opferfest_is…rückt offenbar näher. Man kann es genau spüren, wenn man die zutiefst verstörenden Schock-Bilder aus einem islamischen Schlachthaus in der Nähe von Rakka/Syrien auf sich wirken lässt. Anlässlich des muslimischen „Opferfestes“ haben sich die Teufelskreaturen namens „IS“ nämlich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Szenen, bei denen die abartigsten Phantasien aus Dantes Inferno wie ein Kindergeburtstag anmuten. Sie schlachten dort nicht etwa Schafe – sondern leibhaftige Menschen.

(Von cantaloop)

Die englische „Daily Mail“ und die „Kronenzeitung“ aus Österreich berichten derzeit als Einzige. In der edlen deutschen Qualitätspresse ist dieses sehr spezielle „Opferfest“ noch nicht einmal erwähnenswert. Wahrscheinlich will man hierzulande die Menschen einmal mehr nicht „verunsichern“.

Gefangene in orangefarbenen Overalls, die wie geschlachtetes Vieh von der Decke baumeln. Ein IS-Hüne, der zwei abgemagerte Gefangene mit dem Blick auf den vergitterten Blutablauf durch ein Schlachthaus zerrt. Verängstigte Gefangene, die hören, wie der Schlächter seine Messer wetzt und wohl nur noch auf einen schnellen Tod hoffen: Die Bilder, die der IS anlässlich des islamischen Opferfests ins Netz gestellt hat, gehören einem Bericht der britischen „Daily Mail“ zufolge zu den schlimmsten Szenen, die bislang aus den IS-Gebieten in Syrien und im Irak nach außen gedrungen sind.

Die willfährigen Schergen des Islam haben ein Horror-Video kreiert und unter anderem auf „Twitter“ gepostet, das seinesgleichen sucht. Die tiefsten menschlichen Abgründe tun sich auf; so hat man sich in etwa die dunkelsten Kapitel des frühen Mittelalters vorzustellen. Kaum zu glauben – und doch wahr. Gerade einmal wenige tausend Kilometer von uns entfernt. Von unserem „guten“ Deutschland, in denen sich die selbstgefälligen zumeist linken und grünen „Gutmeinenden“ gerade darüber aufregen, dass man von konservativer Seite den Expansionsgelüsten des politischen Islam Einhalt gebieten will.

Hier wären einmal die Begriffe „Entsetzen“ oder „schockiert“ angebracht, liebe Islamversteher und Unterstützer. Und nicht etwa wenn AfD–Politiker eine Neubewertung der politisch korrekten Sprachregelung anregen. Aber das alles ist ja alles noch so weit weg von euch „moralisch überlegenen“ Grünen und Roten – da könnt ihr noch lange mit wohlfeilen Worten die derzeitige „Zuwanderungsmisere“ schönreden. Auch wenn im Moment zahlreiche Unterstützer dieser islamischen Teufel in Menschengestalt aus den überbordenden Flüchtlingsunterkünften gezogen werden. Alles Einzelfälle, nicht wahr? Man kann eure euphemistischen Darstellungen über die heile Multi-Kulti Welt kaum mehr ertragen, ihr Stegners, Roths und Konsorten.

Auch – und vor allem angesichts solcher Bilder. Sie sind schon hier im Auftrage ihres Propheten, die vielen zornigen jungen Männer mit erhobenem Zeigefinger, Vollbart und Koran in der Hand. Sie warten nur darauf, erneut „loszuschlagen“.

Nachrichten und Bilder müssen manchmal einfach nur schocken – und nachhaltig wirken. Diese äußerst expansive Exekutive des Islam aus Nahost meint es absolut ernst! Deshalb wird die obige, eher effekthascherische Meldung aus dem Vorhof der syrischen Hölle auch auf PI „geteilt“. Nur wenn viele westliche Menschen ob dieser grausamen Zustände wissen, ändert sich eines Tages vielleicht etwas.

Die wichtigtuerische Weltgemeinschaft mit ihren vielen Millionen an einsatzbereiten Soldaten steht regungslos und wie paralysiert vor dieser islamischen Blutorgie, die auch bald zu uns nach „good-old-europe“ herüberschwappen könnte. Zeit, sich zu besinnen und vor allem zu handeln (D-day 2017?) – solange dies noch möglich ist.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

171 KOMMENTARE

  1. Der IS hat weniger Mitglieder als „Flüchtlinge“ in einem Jahr nach Deutschland strömen.

    Videos vom IS werden auf Youtube nicht gelöscht, aber manche YT-Kanäle mit politschen Inhalten gleich komplett.

    Nur 2 kleine Widersprüche in der Sache.

  2. „Wie kann man das Schweigen und die Ignoranz der Intellektuellen erklären? Die massive Gewalt des Jihad hat die Psychologie des „missbrauchten Kindes“ zur Folge. Intellektuelle fürchten sich vor den islamschen Vergewaltigern, sie entschuldigen und besänftigen sie und  ignorieren die Gewalt der Vergangenheit. Dann drehen sie sich um und beraten unsere Politiker. Das Resultat ist eine ignorante Bevölkerung welche sich an die Intellektuellen wendet um informiert zu werden. Man tischt ihnen jedoch nur Verrat und Lügen auf.“ (Dr. Bill Warner)

    Why we are afraid of islam?
    http://www.mrctv.org/videos/bill-warner-why-we-are-afraid-islam-german-subtitles

  3. Tja, und die Angstmache erreicht ja wohl auch ihr Ziel!

    „Wir sind eine angstmotivierte Gesellschaft“ sagte mal einer.

  4. Islam ist Müll und gehört daher in die Mülltonne. Und seine Anhänger gleich mit. Oder zumindest nach Hause. Wer hierher kommt und dann Zustände fordert, vor denen er „geflohen“ ist, gehört abgewatscht und ins Nirvana gesendet.

  5. Dieser ISLAM macht aus ehemals Menschen (?) Kreaturen.
    Ich WILL, dass der ISLAM aus unserem Land und Europa OHNE jegliche Rückstände verschwindet.
    Es ist einfach nur grauenhaft, was dieser ISLAM „veranstaltet“.
    EKEL- UND GRAUENHAFT!

  6. 2 Wnn (13. Sep 2016 21:06)

    „Wie kann man das Schweigen und die Ignoranz der Intellektuellen erklären? Die massive Gewalt des Jihad hat die Psychologie des „missbrauchten Kindes“ zur Folge.
    ———————
    Die Intellektuellen, die heute sich so verhalten wie einst die Schreiberlinge des kath. Blatte „Glauben und Leben“, wobei den heutigen letzteres egal zu sein scheint, sind die Verursacher des Desasters.
    Daher fahren sie weiter so fort, wie in den 70ern, 80ern und 90ern.

  7. Es ist der komplette Untergang einer Religion und Hassideologie, die mit diesen unfasslichen Bildern eingeläutet wird. Sind Ungläubige schon die abscheulichsten aller Wesen und stehen noch unter Tieren, dann weiß jeder, der auf 3 zählen und rudimentär Sätze analysieren kann: diese Religion müsste man alleine wegen diesen beiden Suren sofort verbieten:

    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6)

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ (Rousseau)

  8. *** TV-TIPP ***
    Gleich um 21,45 Uhr auf ARD „Report Mainz“

    Experten schlagen Alarm: „Islamistische Bekleidungsläden gefährden Gesellschaft“

    Hinter sogenannten Niqab-Shops in Deutschland stehen zum Teil islamistische bzw. salafistische Strukturen. Zu dieser Bewertung kommen Islam-Experten, die Recherchen des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ eingeschätzt haben.

    Könnte interessant sein!

    Was die da wohl wieder „entdeckt“ haben werden…
    Wer hätte damit gerechnet?
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  9. Irgendwie ist doch zu dem Thema alles gesagt – oder ?!

    Wie gewählt …. Weiter so. Oder wacht Deutschland noch mal auf? Die ersten lauen Ansätze sind ja da….

  10. Die Leute vom Islamischen Staat tun das, was der Schlachter Mohammed vorgemacht hat, sind also gute und gläubige Mohammedaner, die Mohammed richtig verstanden haben.
    Harbis haben keine Rechte
    auch kein Recht auf Leben.

  11. Der Islamische Staat gehört zu Deutschland
    [Merkel]

    Weil Islamische Staat = Islam.


    Für mich gehört weder der Islam, noch das Merkel zu Deutschland.

  12. Gegen diese Nichtmenschen waren die Nazis ja geradezu human. Und gegen Merkels „Wir schaffen das!“ machen sich des Führers Durchhalteparolen vor Stalingrad wie rationale Zielvereinbarungen aus.

    Syrien war mal eine friedliches Land, es gab dort kaum Kopftücher. Dann haben die Saudis Moscheen gebaut und dort den Wahhabismus predigen lassen. Syrer, die in Saudi Arabien arbeiten waren, kehrten indoktriniert zurück. Bald konnte man keine offenen Frauenhaare mehr sehen.

    Jetzt worden dort Menschen von Nichtmenschen geschlachtet. Mit Unterstützung der Türkei. Mit Unterstützung der USA. Mit Duldung Deutschlands. Damals Sechzehnjährige werden heute angeklagt, weil sie in einem KZ Wachdienst geschoben haben, aber Dschihadisten können nach Europa zurückkehren, IS-Terroristen hier einwandern: sie haben nichts zu befürchten.

    Wird Zeit, dass der Bürger wieder selbst Grechtigkeit und Gesetz in die Hand nimmt. Bevor die Toyota-Pickups auch hier durch die Straßen fahren und uns zum Schlachten abholen…

  13. Die oben genannten ‚jungen, zornigen und Testosteron gefluteten Männer‘ (O-Ton heute bei PHOENIX) werden erst noch richtig gefährlich mörderisch, wenn sie entdecken, das sie mit ihren analphabetischen Fähigkeiten in unserer Leistungsgesellschaft nichts gebacken bekommen – und nix is mit Luxuswohnung, allzeit willigem Blondmodell und dicker Angeberkarre. Dann braucht der Islamische Staat oder dessen Nachfolger diese potentiellen SelbstBomber nur noch auflesen, aufrüsten und platzen lassen.
    Die einzig richtige Lösung heißt: RAUS. Die wahrscheinliche, politische Lösung wird Harz IV-Bestechung sein und Familiennachzug ‚um die jungen Männer im Kreise ihres Familienverbandes zu entterrorisieren‘ – womit das Grundproblem wie üblich nicht gelöst, sondern nur verschoben wird.

  14. @#6 FanvonMichaelStürzenberger (13. Sep 2016 21:13)

    Dieser ISLAM macht aus ehemals Menschen (?) Kreaturen.
    wohl eher so… macht aus Kreaturen Monster…

    So einen Rauschebart, wie in der Kronzeitung abgebildet, habe ich gestern noch in der Straßenbahn gesehen.
    Gestern bestellt, heute geliefert?

  15. Na und? Joko, Klaas und Kalkofe machen in Berlin doch Wahlkampf gegen die AfD! Was kümmert mich da die bestialische Realität?

  16. Braucht noch irgendjemand einen Beweis für die dämonische Natur dieses Kults?
    Deutlicher kann eine teuflische Eigenschaft sich wirklich doch nicht mehr zeigen.

  17. Die Islamis sind vor den Schrecklichen Islamischen zuständen geflohen….
    Und wollen hier Schreckliche Islamische Zustände Installieren

    Warum?
    Sie verachten uns, unsere Lebensweise, unse Freiheit
    unsere Gesetze werden nicht Respektiert!

  18. Krone.at:
    Deutscher IS- Terrorist „Deso Dogg“ doch nicht tot
    Luftangriff überlebt

    Das US- Verteidigungsministerium hat einem Medienbericht zufolge Angaben über den Tod eines als „Deso Dogg“ bekannten deutschen IS- Terroristen widerrufen. Denis Cuspert habe einen Luftangriff im vergangenen Jahr in Syrien doch überlebt, schrieb die „New York Times“ am Mittwoch unter Berufung auf einen Sprecher des Pentagons.
    http://www.krone.at/welt/deutscher-is-terrorist-deso-dogg-doch-nicht-tot-luftangriff-ueberlebt-story-523070

  19. Nein, das machen keine Hinduisten, Buddhisten, Christen und wie sie alle heißen. Da hilft auch kein Relativieren oder Schönreden: So etwas machen weltweit nur Moslems.

    Und diese islamische Blutsumpf-Ideologie wird von der deutschen „Politik“ sowie von der rückgratlosen EU-„Politik“ natürlich auch nach Kräften gefördert.

  20. Selbst solche grausamen Bilder prallen an den Gutmenschen und Kirchenverrätern locker ab, Begründung:

    Die Täter sind Terroristen und das hat doch mit dem Islam nichts zu tun.

    Das könnten dann auch ihre letzten Worte sein, wenn sie selbst am Fleischerhaken hängen

  21. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.09.16 – 17:34 Uhr

    Pro-Asyl-finanzierter Flüchtlingsrat gibt Tipps, wie man Abschiebung vermeidet

    In Sachsen sorgt derzeit ein Flyer des sogenannten Flüchtlingsrats für Empörung. Der Verein, der sich aus Steuergeldern des Freistaates finanziert, gibt darin Flüchtlingen, deren Asylantrag abgelehnt wurde, Tipps, wie sie sich gegen eine Abschiebung wehren.Der Flüchtlingsrat veröffentlichte sogar geplante Abschiebungstermine, damit die abgelehnten Asylbewerber sich darauf einstellen konnten. In dem Pamphlet wird den Flüchtlingen beispielsweise dazu geraten, sich bei der Abschiebung zur Wehr zu setzten. Der Vorsitzende des Flüchtlingsrates kann die Aufregung nicht verstehen. Man habe schließlich nicht zur Gewalt aufgerufen. Außerdem seien die Flyer nicht mit Steuergeldern finanziert worden, sondern sie seien von dem Verein „Pro Asyl“ bezahlt worden. http://www.shortnews.de/id/1210891/pro-asyl-finanzierter-fluechtlingsrat-gibt-tipps-wie-man-abschiebung-vermeidet

  22. #27 Mautpreller

    Sie sind nicht geflohen. Schliesslich fahren sie sogar zum Heimaturlaub in ihre Ursprungsländer zurück.

    Sie sind in den (heiligen) Krieg hierher gezogen.

  23. . . . . . . . . und wieder wird es DEUTSCHE geben, die sich verkriechen und zu sich sagen : HOFFENTLICH TRIFFT ES MICH NICHT. ICH BIN JA WEIT ENTFERNT VON ALLEM !!!!
    LASS MAL DIE ANDEREN AUF DIE STRASSE GEHEN, ICH ALLEIN KANN DOCH NICHTS MACHEN ……
    HALLO ! ! ! DIE GEFAHR IST NÄHER ALS SIE DENKEN !!! WACHEN SIE AUF !!!

  24. #24 Pinneberg

    Die beiden Berufsf_tzen profilieren sich eben, wo sie nur können! Ein Platz unter Muttis Rock ist denen schon gewiss…

  25. Es wird doch ohne Ende bei den gez-Sendern über den Islam, den Orient und seine reichhaltige „Kultur“ reportiert, aber über das Opferfest hört man hier wenig.
    Aber vielleicht fehlt ihnen ja nur das Bildmaterial für ihre Tagesschau Berichte.

    Man sollte es ihnen zukommen lassen.
    Sonst haben sie hinterher wieder von nichts gewusst.

  26. #31 offley (13. Sep 2016 21:36)
    Selbst solche grausamen Bilder prallen an den Gutmenschen und Kirchenverrätern locker ab, Begründung:

    Die Täter sind Terroristen und das hat doch mit dem Islam nichts zu tun.

    Das könnten dann auch ihre letzten Worte sein, wenn sie selbst am Fleischerhaken hängen
    LEIDER SEHR WAHR !!!!

  27. Und tausende dieser Affen-Menschen des Islamischen Staates wohnen mitten in Deutschland jetzt Dank der irren Kanzlerin unter uns.

    Rotgrüne Irre sorgen für die Vollversorgung und bieten den moslemischen Schlächtern Taschengeld, Wohnraum, schariakonforme Moscheen und Betreuung. Die SPD kämpft z.B. um jeden Burka in Deutschland und die CDU will die Asylflutung durch solche Affenmenschen noch vorantreiben.

    Das ist doch noch viel irrer als die moslemischen Schlachthäuser für Menschen im Nahen Osten.

    🙂

  28. … und welcher Politiker feiert das höchste mohammedanische Fest, das Opferfest mit? Oder ist da keiner eingeladen? Oder geht keiner hin, weil er vom Hausherrn das ‚Recht auf den ersten Kehlenschnitt‘ als besondere Ehre geschenkt bekommt?

    Schlachten nach islamischem Ritus
    Gemäß den islamischen Vorschriften müssen Haustiere (Kamele, Rinder, Schafe, Ziegen, Geflügel) nach einem speziellen Ritus geschlachtet werden, der Dhak?t (????? / ?ak?h) genannt wird[8] und in einzelnen Punkten dem jüdischen Schächten ähnlich ist. Nur Fleisch von Tieren, die nach diesem Ritus geschlachtet sind, gilt als hal?l. Der Dhak?t-Ritus erfordert die Einhaltung folgender Vorschriften:

    Die Schlachtung des Tieres muss mit einem scharfen Gegenstand erfolgen, der dazu geeignet ist, „es durch das Zertrennen der Blutgefäße ausbluten zu lassen.“[9]
    Für die Schlachtung kommen zwei Methoden in Betracht, Dhabh (???? / ?ab?) und Nahr (???? / na?r). Die Nahr-Methode wird nur bei Kamelen und seltener bei Rindern angewandt. Hierbei wird dem stehenden Tier ein scharfes Messer in die Kehle gestoßen. Die Dabh-Methode kommt bei allen anderen Tieren (Rindern, Ziegen, Schafen, Geflügel) zur Anwendung. Hierbei werden dem Tier, das auf die linke Seite gelegt wird, in einem einzigen Schnitt Kehle und Halsadern durchtrennt. Nur wenn es nicht möglich ist, die Kehle des Tieres zu erreichen, etwa weil es davonläuft, ist es erlaubt, das Tier an einer anderen Körperstelle zu verletzen. Diese letztgenannte Art der Schlachtung wird ?Aqr (????) genannt.[10]
    Beim Schlachten muss über dem Tier der Name Allahs ausgesprochen werden, und es darf dabei kein anderer Name genannt werden. Dieses Gebot stützt sich auf verschiedene koranische Aussagen, insbesondere Sure 6:121: „Esst nicht das, worüber der Name Gottes nicht gesprochen wurde!“ (vgl. auch Sure 5:3 und 6:118).[11]
    Der Schlachtende muss ein Muslim oder ein Angehöriger der Schriftreligionen (Christ, Jude, Zoroastrier),[12] im Vollbesitz der Geisteskräfte und nüchtern sein.
    Das Tier soll bei der Schlachtung nach der Qibla ausgerichtet sein.[13] Dies ist jedoch keine Pflicht, sondern nur empfohlen.[14]
    Das zur Schlachtung vorgesehene Tier darf außerdem nicht in der Weise krank oder verwundet sein, dass sein baldiges Verenden voraussehbar ist.[15]

  29. Es gibt wesentlich schlimmer Dinge hier direkt in unserem Land.

    z.B. die Identitären

    Besetzen die doch das Brandenburger Tor und verzieren es mit rechtsextremen Sprüchen wie Sichere Grenzen – sichere Zukunft

    Und überfallen dann auch noch mit unbeschreiblicher krimineller Energie den Jakob Augstein und die Margot Käßmann und stören den ordnungsgemäßen Ablauf einer öffentlichen Radioveranstaltung.

    <blockquoteParolen bei "Im Salon"

    – "Identitäre Bewegung" stört Radioeins-Livesendung mit Augstein

    13.09.16 | 11:12 Uhr

    Bei einer Live-Sendung von Radioeins mit Jakob Augstein und der Theologin Margot Käßmann ist es zu einer Störung gekommen. Mehrere Minuten lang skandierte die rechtsextreme Gruppe "Identitäre Bewegung" rechte Parolen, bis sie aus dem Saal geleitet wurde.

    Die rechtsextreme Gruppe "Identitäre Bewegung" hat am Montagabend in Berlin die Radioeins-Sendung "Im Salon" massiv gestört. Der Radiosender veranstaltet die Gesprächsreihe zusammen mit der linksliberalen Wochenzeitung "der Freitag".

    Bei dem Gespräch des Freitag-Herausgebers Jakob Augstein mit der ehemaligen Bischöfin Margot Käßmann im Berliner Maxim-Gorki-Theater ging es unter anderem um das Thema Vollverschleierung.

    Käßmann habe dabei eine sehr ausgewogene Position vertreten, gegen die Burka, aber auch gegen ein Verbot, sagte Augstein am Dienstag dem rbb. Mehrere junge Leute hätten Käßmann und ihn daraufhin Heuchler genannt und die gelbe Flagge der "Identitären Bewegung" herausgeholt.

    https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/09/rechtsextreme-gruppe-identitaere-bewegung-stoert-gespraech-radioeins-augstein.html

    Vorsicht!
    mit verlinktem Augstein-Interview

  30. Bevor es ganz „untergeht“, nochmal:

    *** TV-TIPP ***
    Jetzt gleich um 21.45 Uhr kommt auf ARD „Report Mainz“

    Experten schlagen Alarm: „Islamistische Bekleidungsläden gefährden Gesellschaft“

    Hinter sogenannten Niqab-Shops in Deutschland stehen zum Teil islamistische bzw. salafistische Strukturen. Zu dieser Bewertung kommen Islam-Experten, die Recherchen des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ eingeschätzt haben.

    Wie „Report Mainz“ zeigt, bieten mehrere Geschäfte in Deutschland Vollverschleierungen für Frauen und selbst Khimar-Verschleierung für Mädchen ab zwei Jahren an und werben offen dafür. Laut Prof. Dr. Susanne Schröter, Leiterin des Zentrums Globaler Islam an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, sind diese Läden „nicht nur Modeläden, sondern Teile einer salafistischen Infrastruktur, in der auch Informationen weitergegeben werden, und die auch als Treffpunkte für Salafistinnen und Salafisten fungieren.“ Die Szene sei klar extremistisch, beunruhigend und Handlungsbedarf sei dringend notwendig.

    Verkäufer drängen Kundinnen offenbar zur Verschleierung

    Verdeckte Aufnahmen, die dem ARD-Politikmagazin zugespielt wurden, zeigen, wie eine Verkäuferin versucht, Druck auf eine Kundin auszuüben, sich zu verschleiern. „Report Mainz“ hat bundesweit diverse Shops gefunden, bei denen eine Nähe zur islamistischen Szene anzunehmen ist.

    Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi von der pädagogischen Hochschule Freiburg hat sich für „Report Mainz“ ebenfalls mit den Läden beschäftigt. Er hält die dort angebotenen Produkte, insbesondere die Verschleierung für Kinder, für sehr bedenklich: „Diese Form ist bei uns in Deutschland total neu. Das ist schockierend. Diese Läden konkurrieren mit der westlichen Sozialisation hier bei uns. Besonders, wenn es um die Indoktrination der Kinder geht. Wir brauchen nicht immer zu warten, bis etwas passiert. Solche Läden sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft, und die müssen observiert werden.“

    Geschäfte werben offensiv für Verhüllung

    Mit dem Spruch „My right, my choice“ wirbt ein Plakat auf der Frankfurter Zeil offensiv für Verschleierung. Das Geschäft gehört der Tochter eines salafistischen Predigers. Gemeinsam mit ihrem Vater hatte sie schon vor zwei Jahren ein anderes islamisches Geschäft in Frankfurt betrieben, den Mekka-Shop. Für diesen Laden hatte auch der bekannte salafistische Prediger, Pierre Vogel, Werbung gemacht.

    In Wuppertal wirbt ein Laden mit eigenem Design und eindeutigen Botschaften. Zum Beispiel findet sich hier ein T-Shirt mit der Aufschrift „Tauhid“ und einem ausgestreckten Zeigefinger. Eine Geste, die häufig vom IS benutzt wird. Angeboten werden auch Pullover, auf denen ein Glaubensbekenntnis in weißer Schrift auf schwarzen Grund aufgedruckt ist.

    Experte: „Das ist IS-Propaganda“

    Für den Islam-Experten Abdel-Hakim Ourghi sind dies deutliche Zeichen: „Wir sehen hier eine enge Verbindung durch Symbolik zum IS, und das betrachte ich als Propaganda, und es ist auch gefährlich für die hiesige Gesellschaft.“ Der zurzeit wegen des Verdachts auf Unterstützung einer Terrorgruppe vor Gericht stehende deutsche Salafist Sven Lau macht auf seiner Facebook-Seite Werbung für diesen Laden.

    Prof. Dr. Susanne Schröter sieht in den Läden eine Parallele zu Läden, die im rechtsextremen Bereich Anhänger mit Produkten versorgen: „Das sind Läden, in denen die Symbole einer Bewegung erworben werden können, und das hat man in der rechten Szene auch. In diese Richtung einer extremistischen Konsumkultur würde ich auch diese Niqab-Läden einordnen.“

    Niqab-Shops spielen eine Rolle bei Radikalisierung junger Frauen

    „Report Mainz“ hat bei den Recherchen auch eine besorgte Mutter getroffen, die den Kontakt zu ihrer zum Islam konvertierten Tochter mittlerweile verloren hat. Für die Radikalisierung ihrer Tochter hätten Niqab-Shops eine entscheidende Rolle gespielt. Sie habe sich immer mehr verschleiert.

    Im Interview mit dem ARD-Politikmagazin berichtet die Mutter: „Mädchen, die konvertieren, machen das nicht sofort zu 100 Prozent. Die lernen von ihren salafistischen Freundinnen. Sie bereiten sie Schritt für Schritt vor, wie sie sich kleiden sollen. Das ist Gehirnwäsche, jeden Tag.“

    Auf Nachfrage von „Report Mainz“, ob das Bundesamt oder die Landesämter für Verfassungsschutz solche Läden beobachten, bekommt das ARD-Politikmagazin ausweichende Antworten. Zu konkreten Geschäften wollen sich die Ämter nicht äußern

    http://www.focus.de/politik/deutschland/report-mainz-experten-schlagen-alarm-islamistische-bekleidungslaeden-gefaehrden-gesellschaft_id_5932213.html

    Könnte interessant sein!

    Was die da wohl wieder „entdeckt“ haben wollen…
    Und: wer hätte wohl damit auch nur im entferntesten rechnen können?
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  31. Es lässt sich sicherlich wieder mal ein Haufen Suren finden, um auch diese Abartigkeit religiös zu legitimieren. Unseren Politikern sollte langsam klar werden, dass man im Islam nie um eine Ausrede verlegen ist.

  32. #33 Waldorf und Statler (13. Sep 2016 21:36)
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.09.16 – 17:34 Uhr

    Pro-Asyl-finanzierter Flüchtlingsrat gibt Tipps, wie man Abschiebung vermeidet

    In Sachsen sorgt derzeit ein Flyer des sogenannten Flüchtlingsrats für Empörung. Der Verein, der sich aus Steuergeldern des Freistaates finanziert, gibt darin Flüchtlingen, deren Asylantrag abgelehnt wurde, Tipps, wie sie sich gegen eine Abschiebung wehren.Der Flüchtlingsrat veröffentlichte sogar geplante Abschiebungstermine, damit die abgelehnten Asylbewerber sich darauf einstellen konnten. In dem Pamphlet wird den Flüchtlingen beispielsweise dazu geraten, sich bei der Abschiebung zur Wehr zu setzten. Der Vorsitzende des Flüchtlingsrates kann die Aufregung nicht verstehen. Man habe schließlich nicht zur Gewalt aufgerufen. Außerdem seien die Flyer nicht mit Steuergeldern finanziert worden, sondern sie seien von dem Verein „Pro Asyl“ bezahlt worden. http://www.shortnews.de/id/1210891/pro-asyl-finanzierter-fluechtlingsrat-gibt-tipps-wie-man-abschiebung-vermeidet
    ******************************************************************************************************
    Es liegt doch an uns, Verbrecher dingfest zu machen und einer Bestrafung zuzuführen,
    und zwar dalli-dalli!
    H.R
    Strafanzeige online gegen den Verbreiter des Flyers

  33. #40 Vendrillo
    +++ … Bei einer Live-Sendung von Radioeins mit Jakob Augstein und der Theologin Margot Käßmann ist es zu …
    —-

    „Die Margot Käßmann ist wieder mit ihrem evangelischen Wanderzirkus unterwegs …“ Broder

  34. Achtet lieber auf Italien. Wenn die 300000 Neger nach Mitteleuropa geschleust werden. Das wird für die Medien gar nicht so einfach die Neger als Rentenfachkräfte darzustellen. Nichts mit syrischen Kulleraugen. Mal gucken wie man uns diesen Horror schönreden will. Das wird noch richtig spannend mit der EU. Wenn Züge voller Neger bereit stehen und sie niemand haben will.

  35. Uns will man immer den Islam als friedliche Religion verkaufen. Aber die Bilder und Berichte sprechen eine deutliche Sprache. Ich hoer schon das Gejaule eines gewissen Herrn Mazyek und diverser Politbonzen das hat alles nichts mit dem Islam zu tun. Doch das ist der Islam in seiner Menschen verachtensten Form. Der Islam gehoert weder nach Deutschland noch nach Europa. Wir brauchen und wollen keine Menschenschlaechter.

  36. #6 FanvonMichaelStürzenberger (13. Sep 2016 21:13)

    Dieser ISLAM macht aus ehemals Menschen (?) Kreaturen.
    __________

    Ich kann es wohl nicht oft genug wiederholen. ERST kam die Kreatur, dann der Islam. Jedes „Volk“ bastelt sich seine „Religion“ selber. Die Araber/Nordafrikaner sind halt schon immer ein liebenswertes Völkchen gewesen….

  37. Zuerst muss Europa entislamisiert werden, bevor man Afrika und Asien entislamisiert. Das wird sehr lange dauern, aber nur so ist ein Ende des Leids möglich. Solange die Masse der Menschen in Europa zu faul ist, sich mit dem Islam auseinanderzusetzen, ist eine Entislamisierung nicht in Sicht. Sozusagen, um den Faden kausal weiterzuspinnen, hat jeder, der sich nicht mit dem Islam beschäftigt, eine Mitschuld daran, dass sich die Entislamisierung immer weiter hinauszögert. Wären wir Menschen in Europa weiter, könnten wir diesem dunklen Treiben Schritt für Schritt ein Ende setzen.

    Und falls so ein linker Faulpelz, der nicht versteht, von was ich rede, mitliest: Nein, der Islam ist keine Hautfarbe, kein Volk, keine Herkunft, sondern eine Ideologie, der jeder angehören kann und wenn jemand den Islam ablegt, haben wir ihn alle lieb, kapiert du Faulpelz? Immer noch nicht? Dann los, lies den Koran (falls du lesen kannst): Sure 49:13, da steht alles drin, was wichtig ist.

  38. #39 notar959 (13. Sep 2016 21:39)

    Sehr gut beschrieben, Danke.
    Schonmal live erlebt ?

    Ich hatte die zweifelhafte Ehre 1996 in Wiesbaden einer Opferfest-Gesellschaft beiwohnen zu dürfen.

    In einem kleinen Gehege waren etwa 30 Schafe eingezäunt.

    Eines nach dem anderen wurde unter „Allahu Akbar“ Rufen nicht nur des Metzgers, sondern aller etwa 200 Anwesenden geschächtet.

    Immer, wenn ein Tier röchelnd zusammenbrach und minutenlang mit dem Tode rang, feixten die Umstehenden, ergötzten sich an dem Elend und schoben sich vor Freude gegenseitig Datteln in den Mund.

    Es war das widerwärtigste, was ich in meinem Leben jemals live erlebt habe.

  39. Für Christen ist dies die richtige Antwort:
    Adoptiere einen Terroristen vom Islamischen Staat und bete für ihn …“
    „dass auch diese Menschen von Gott geliebt werden und dass Er(Jesus) sie retten würde. Ich habe mich in diesem Moment dazu entschieden, diese Personen zu adoptieren, sie als meine eigenen Kinder anzunehmen, als meine ‚rebellischen Kinder‘. Ich habe mich dazu entschieden, das Wort des Evangeliums in die Tat umzusetzen und aus tiefstem Herzen zu verzeihen.“

    http://de.catholicnewsagency.com/story/beten-fur-is-kampfer-wer-wagt-es-einen-terroristen-zu-lieben-0216
    Ich finde nur den französischen Teil:
    https://fr.adoptanisfighter.org


    Dies sehe ich als „Pflicht“ von (einzelnen) Christen und der christlichen Kirche.
    Aber es schließt für mich nicht aus, dass unser Staat (wenn er noch alle beieinander hat) möglichst viele Anhänger von diesem satanischen Mohammed ausser Landes verweist und ggf. auch mit Polizei und Militär vor geht.

  40. Passend im heute-journal

    Slomka und Elmar „dümmer als Knäckebrot“ Thevessen zur Festnahme der IS-Terror-Flüchtilanten:

    hoffentlich kippt die Stimmung nicht

    Das ist deren einzige Sorge. Die Stimmung ist übrigens schon längst gekippt. Das Wort Willkommenskultur wurde längst beerdigt.

  41. Diese Burka-Duskussionen sind doch nur billige Ablenkungsmanöver. „Schaut her wir kümmern uns um die Sorgen der Deutschen“ und hintenrum wird weiter geflutet. Ist alles nur Täuschung. ARD und ZDF entdecken die „Gefähtlichkeit des Islams“ Muahahhaha
    Gutmenschen machen sich plötzlich Sorgen wegen verschleierter Frauen. Schmierentheater hoch zehn. Von der Politik in Auftrag gegeben.

  42. ab und an sickert auch mal was beim Lügen-TV durch …

    http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/das-ende-der-geduld,579f0b4af033af5c8bfb510e.html

    Selbstmord? Wer’s glaubt …

    [i]TV-Drama.Starkes Porträt der umstrittenen Jugendrichterin Kirsten Heisig (Martina Gedeck).

    Nach einem Burn-out zurück im Job, will die idealistische Jugendrichterin Kleist (Martina Gedeck) etwas bewirken im Kampf gegen das kriminelle Milieu Neuköllns. Doch die meist arabischstämmigen Gewalttäter haben nur Verachtung für sie und den Rechtsstaat übrig…
    Das Drama von Christian Wagner („Ghettokids“) basiert auf dem Sachbuchbestseller von Kirsten Heisig, die 2010 Suizid beging. Er ist aufwühlend und brillant gemacht, verliert allerdings wie seine Heldin jede Distanz. Die angesprochenen Probleme sind real, sie werden hier aber einseitig gefärbt.[/i]

  43. Vor ein paar Jahren lief ich zum Opferfest durch ein muslimisches Wohngebiet (Teil der EU). Überall hingen in den Vorgärten die Tiefhälften. Blut floß im Rinnstein. Kinder schauten zu, wie auf dem Bürgersteig eine Kuh geschlachtet wurde und das Blut auf die Straße lief.
    Nein, so richtig schön war das nicht für mich, auch nicht „festlich“
    (bin vermutlich noch nicht ausreichend integriert…)

  44. Das wollen die Kinderlosen Merkel und Roth auch bei uns!

    Unsere Enkel sollten alle Grünen im Südamerika im Exil aufspüren und ihnen den Eichmann-Prozess machen!

    Wehrt Euch, Widerstand, es gibt kein Grünes Zufluchtsland!

  45. Wenn ich dieses Bild sehe, wird mir schlecht in der Magengegend.

    Trump hat Recht. Diese Menschenschlächter sind Tiere und keine Menschen! Wir müssen den IS eliminieren und die Verbreitung des Islam stoppen. Festung Europa – jetzt!

    Die kommenden Wahlen in den USA werden über unser Schicksal bestimmen. Nur mit Trump haben wir überhaupt noch eine Chance, diesem Wahnsinn zu entgehen. Er hat diese Gefahr schon lange vorausgesehen.
    Der blöden Kuh Hillary geht’s übel. Man verbreitet jetzt schon, dass Putin und Trump sie vergiftet hätten. Bereitet euch auf eine große Hetzkampagne vor.

  46. #51 AbsurdistanSiktirlan (13. Sep 2016 21:49)

    Die Wahlfälschung ist auch ein Teil von Deutschland!

    Egon Krenz hat gesiegt!

  47. Halal i!

    Solche Bilder gehören auf Plakatwände und zwar überall in D.
    In den Printmedien auf das Titelblatt oder wenigstens als Wurfsendung mit ein paar Suren drunter in die Briefkästen. Möglichst jeder soll/muss es sehen.

  48. #22 notar959 (13. Sep 2016 21:28)

    Die oben genannten ‚jungen, zornigen und Testosteron gefluteten Männer‘ (O-Ton heute bei PHOENIX) werden erst noch richtig gefährlich mörderisch, wenn sie entdecken, das sie mit ihren analphabetischen Fähigkeiten in unserer Leistungsgesellschaft nichts gebacken bekommen – und nix is mit Luxuswohnung, allzeit willigem Blondmodell und dicker Angeberkarre. Dann braucht der Islamische Staat oder dessen Nachfolger diese potentiellen SelbstBomber nur noch auflesen, aufrüsten und platzen lassen.
    ________

    Gut gesagt. Dass es so kommt ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Wir sind die Versuchskaninchen in einem zum Scheitern verurteilten Experiment von durchgeknallten Schwachköpfen, die in einer von uns bezahlten Sicherheit leben und bereits Ausweichquartiere im Ausland haben.

  49. Im Rotweingürtel werden die roten Ströme des Jahres 2030 nicht aus Chardonnay sondern aus dem Blut ungläubiger LinksgrünInnen sein!

  50. Vor diesem Islam-Horror wollen die linksrotgrünCDU-Gutmenschen in Politik, Medien und „Eliten“/Wissenschaft wieder mal nichts wissen. Augen zu, Ohren zu, Mund zu, dann ist es so, als wenn es gar nicht passiert wäre. Stattdessen das alltägliche AfD/PEGIDA-Bashing, weil angeblich die größere Gefahr für das Abendland.

    Nichts auf der Welt ist original-islamischer als der Islamische Staat. Er macht genau das, was im Koran und den Hadithen steht und Mohammed vorgelebt hat. Jeder Moslem, der den IS nicht unterstützt oder gar gegen ihn ist, ist im Prinzip ein abtrünniger und vom „rechten Glauben“ Abgefallener, ein Islam-Verräter, ein Ungläubiger. Und genau deswegen werden die auch von ihm abgeschlachtet.

  51. Ich schlage vor, Text und Bild der Kronenzeitung an ARD und ZDF zu schicken.

    Mehr gibt es meinerseits nichts zu schreiben.

  52. I ntegration
    S cheitert
    l ediglich
    a n
    M oslems
    ——————
    Im übrigen würde eine Liste mit 20.000 Namen,Adressen,Telefonnumern von Zeckofanten veröffentlicht!

  53. #55 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (13. Sep 2016 21:52)
    _______

    Mal Videos googeln. Kamelschächtungen. Ein Volksfest in der arabischen Welt! Gross und klein ergötzen sich, keifen vor Freude und filmen wenn das Blut in Fontänen spritzt und diese armen Tiere qualvoll verrecken.
    Mein Gott, wie ich diese widerlichen Kreaturen hasse.

  54. @ #11 kleinerhutzelzwerg
    „*** TV-TIPP ***
    Gleich um 21,45 Uhr auf ARD „Report Mainz“
    Experten schlagen Alarm: „Islamistische Bekleidungsläden gefährden Gesellschaft““

    danke fuer den tip : ARD-relativ gut
    aber mit folgenden wissenslücken.

    was eine wissenschaftlerin susanne schröter
    zu politischen stellungnahmen und sogar
    handlungsempfehlungen qualifiziert,

    zb „nicht nur salafisten auch rechte haben szeneklamotten mit symbolen drauf“

    Eine Erklaerung des „SWT“ hinter Allah
    „Gelobt und Erhaben ist Allah“

    nach dem erstbeitrag natuerlich der angriff vom rapper auf friedliche antifanten in muc
    – ohne eine gegendarstellung und seine videos

    obwohl es die seit 1 woche auf youtube gibt
    lueckenpresse eben.

  55. Das große Schweigen!

    Europa ist zu sehr damit beschäftigt sich gegenseitig auszunutzen und sich zu beschuldigen, um überhaupt zu realisieren was vor der Tür steht! Europa ist nicht anwesend, während dem das Mittelalter laut an die Tür klopft! Wenn jeder seinen Flüchtling hergeben müsste, mit dem er sich die Taschen so gut füllt, wo kämen wir denn da hin!

  56. Nestbeschmutzung:

    „so hat man sich in etwa die dunkelsten Kapitel des frühen Mittelalters vorzustellen.“
    (Von cantaloop)

    +++++++++++++++++++

    Leute, laßt doch endlich unser Mittelalter in Ruhe!

    Das Mittelalter war viel besser, also ganz anders:

    „Es ist unglaublich, was alles an Irrtümern über die Zeit des Mittelalters in Umlauf ist. Auf dieser Seite möchten wir einige davon aufgreifen und richtig stellen. Darunter sind auch sehr beliebte Legenden, von denen Abschied zu nehmen sicherlich vielen schwer fallen wird…“
    http://www.vianostra.at/scriptorium/kultur/irrtuemer-legenden.htm

    „“Der Mythos vom „dreckigen Mittelalter“ lässt sich also keineswegs bestätigen…““
    https://dasmittelalterderblog.com/category/irrtumer-des-mittelalters/

    Mittelalter
    Alles anders!
    Von SPIEGEL-GESCHICHTE-Autorin Eva-Maria Schnurr
    „Keine Epoche ist so unter Vorurteilen verschüttet wie das Mittelalter.

    Die wohl unfairste Fehlannahme lautet: es habe keinen Fortschritt gegeben…

    Gäbe es so etwas wie ein Antidiskriminierungsgesetz für Epochen, das Mittelalter wäre unter den Nutznießern ganz vorn dabei. Über kaum einen Zeitabschnitt der Geschichte gibt es so viele Vorstellungen, die so daneben liegen…

    Besonders wirkmächtig schnitzten Aufklärer des 17. und 18. sowie Romantiker des 19. Jahrhunderts am Image des „mittleren Zeitalters“.

    Den Aufgeklärten ging es darum, das Eigentümliche ihrer Gegenwart hervorzuheben, den Glauben an die Vernunft, die Skepsis gegenüber Vorgegebenem. Die Strahlkraft des Neuen wirkte umso mehr, je finsterer die Vergangenheit dahinter zurücktrat – die Mär vom irrationalen Mittelalter war geboren, einer Zeit, in der die Menschen von der Kirche oder von Feudalherren in Knechtschaft gehalten wurden und mehr oder weniger vor sich hin vegetierten…“
    http://www.spiegel.de/spiegelgeschichte/mittelalter-keine-epoche-ist-so-unter-vorurteilen-verschuettet-a-1015336.html

  57. #67 sakarthw14

    Und was soll das bringen? Die würden das selbstverständlich niemals senden, denn ein Teil des Videos könnte die Wähler von CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/SED verunsichern – und das muss unbedingt verhindert werden.

  58. #68 D500 (13. Sep 2016 22:10)

    Kamelschächtungen. Ein Volksfest in der arabischen Welt! (…) Mein Gott, wie ich diese widerlichen Kreaturen hasse.

    Dazu muß ich nicht googeln. Diese Bilder – 20 Jahre ist es her – haben sich dermaßen eingebrannt, das toppt kein Video. Es ist unbeschreiblich, entmenschlicht, abartig.

    Ja, ich hasse sie auch, aus vollem Herzen. Und das nicht nur wegen der Schächtungen. Es gibt tausend Gründe.

  59. Nichts hält bekanntlich ewig.

    Die Deutschen sind schwach und verweichlicht geworden. Welches Recht hätten sie, zu überleben?

  60. mmmh so ein richtiges Schlachtfest nach Deutscher Art mit Wurstsuppe, fettem Bauchfleisch, gebratener Blut- und Leberwurst und natürlich Mett mit Zwiebeln, lecker …

    Übrigens: Mohammedaner dürfen nichts von den obigen lecker Schweinereien essen … Blutwurst schon überhaupt nicht, hat der Pr’olet verboten …

  61. Ich befürchte, dass auch solche Bilder das multikulturelle Bündnis zwischen linksgrünen Kulturrevolutionären und den Anhängern des ISlam nicht erschüttern werden, speziell bei uns in Deutschland!

    Die radikalen Linken haben selber genügend „Leichen im Keller“, von den Todesschüssen an der Zonengrenze über den Linksterrorismus bis zu Kambodschas „Killing Fields“, um nur die letzten Jahrzehnte zu umreißen – vom stalinistischen Terror der 30er und dem maoistischen Terror der 60er Jahre ganz zu schweigen!
    Obwohl: das „Demokratische Kampuchea“ der Rot(h)en Khmer sprengte wohl alle Rekorde des Schreckens, fand aber genügend Verteidiger im bundesdeutschen Linksextremismus, die sich heute vor allem bei Grünen, teilweise Linken und SPD eingefunden haben, wie ein typisch böser Gutmensch, der Joscha Schmierer, von 1973 bis 1982 Sekretär des Zentralkomitees des KBW, danach Grünen-Politiker und von 1999 bis 2007 Mitarbeiter im Planungsstab des Auswärtigen Amts unter Bundesaußenminister Joschka Fischer sowie dessen Nachfolger Frank-Walter Steinmeier. Schmierer „durfte“ in den 1970er Jahren persönlich Pol Pot treffen!

    Die deutschen Salonlinken lassen sich von Schreckensbildern wie oben ihre Lindenstrassen-Idyllen nicht erschüttern; eine Käßmännin erklärt beispielsweise auch ohne Promille, dass die Terroristen des IS nach „Gottes Ebenbild geschaffen“ seien…

    Um es wieder einmal deutlich zu sagen, das zentrale Problem sind nicht einmal „die Muslime“, die z. T. ungehindert in unser Land kommen und für ihre Fertilität als einzigem nennenswerten Produktivbereich mit Sozialleistungen belohnt werden, und die hier ihre Parallelgesellschaften ebenso ungehindert auf komfortabelstem Niveau etablieren können, wie ggfs. Terrorzellen!

    Das eigentliche Problem sind die selbsternannten „Eliten“ aus willfährigen „Politikern“, Medienvertretern, Funktionsträgern von Gewerkschaften, Kirchen und NGOs sowie bestimmter Wirtschaftsinteressen, die in einer Mischung aus deutschfeindlichem Selbsthass – aber jeder Menge persönlichem Narzissmus -, aus kulturrelativistischem Nihilismus, aus dekadentem Gleichheitswahn und aus Naivität die ISlamisierung befördern und permanent deren gewalttätigen Spuren schönreden.

    Wie das multikulturelle Zusammenwirken zwischen linksgrüner Degeneration und dem ISlam zusammenhängt, beschreibt treffend „Fjordman“!
    Durch die „antirassistische“ und „antidiskriminatorische“ Nivellierungswut, die einen wirtschaftlichen Wettbewerb zunehmend durch einen Wettbewerb sogenannter „Opfergruppen“ – die realen Opfer von Gewaltkriminalität und ISlamisierung sind nicht gemeint! -, aus subkulturellen Randgruppen und Minderheiten verdrängt, die als „Leidtragende“ der bürgerlichen Gesellschaft von ihr ausgehalten werden müssen, wird die Gesellschaft nach und nach zerstört.
    Im Rahmen (sado-)masochistischer Dritte-Welt-Kulte werden kulturfremde Kostgänger zumeist aus dem Nahen Osten massenhaft importiert!

    „Westliche Feministinnen haben im Westen einen Opferkult eingeführt, mittels dessen man seinen Status in der Opferhierarchie an politischer Macht gewinnt. In vieler Hinsicht ist das genau das, worum es bei politischer Korrektheit geht. Diese Feministinnen haben auch die bereits weitgehend umgesetzte Forderung nach Umschreibung der Geschichtsbücher erhoben, um angebliche Geschichtsfälschungen auszumerzen: ihr Weltbild hat Eingang in die Lehrpläne gefunden, eine virtuelle Vorherschaft in den Medien erlangt und es geschafft, Kritiker als ‚bigott‘ darzustellen. Es ist ihnen sogar gelungen, die Sprache, die wir gebrauchen, zu verändern, sie weniger ‚beleidigend‘ zu machen. Radikale Feministinnen sind die Avantgarde der politischen Korrektheit. Wenn Moslems, die es mehr als andere lieben, sich selbst als Opfer darzustellen, in westliche Länder kommen, finden sie in vieler Hinsicht ein gemachtes Bett vor. … Wenn alle Unterdrückung von westlichen Männern kommt, ist es nur logisch, zu versuchen, westliche Männer so gut wie möglich zu schwächen. Und wenn wir dies tun, dann erwartet uns ein Paradies des Friedens und der Gleichheit am anderen Ende des Regenbogens. Herzlichen Glückwunsch, westeuropäische Frauen! Es ist Euch gelungen, Eure eigenen Söhne so zu drangsalieren, daß sie viele ihrer maskulinen Instinkte unterdrücken. Doch zu Eurer Überraschung habt Ihr kein feministisches Nirvana betreten, sondern den Weg zu einer islamischen Hölle gepflastert.
    Fjordman WESTLICHER FEMINISMUS UND DAS BEDÜRFNIS NACH UNTERWERFUNG in EUROPA VERTEIDIGEN

  62. Wer nicht in der Lage ist, sich eigene elementare Gedanken über sich und seine Existenz auf der Erde zu machen und außerstande ist, sein Dasein und seine geistige Heimat in einem eigenen individuellen Kosmos zu finden, ohne sich von Ideologien oder religösen Ideen beeinflussen zu lassen, der ist Spielball aller möglichen idiotischen Verlockungen und bald deren Opfer. Und der Islam ist eine eine davon- und zwar die Schlimmste. Garantiert lebensvernichtend und tödlich.

  63. OT, aber SEHR lesenswert:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/warum-ich-mich-vom-grugabad-verabschiedet-habe-id12189203.html

    Unsere Leserin U. Jakob aus Essen schreibt in einem Gastkommentar für die WAZ-Lokalredaktion, was sie im Grugabad erlebt hat und warum sie dort nicht mehr baden geht.

    „Es ist schon ein seltsames Gefühl, wenn man sich an einem heißen Sommertag im Grugabad umsieht und in der Überzahl Menschen anderer Herkunft sieht, vornehmlich Männer. Besonders zurückhaltend in ihrer Stimmlage sind sie nicht und fallen dadurch noch mehr auf. Spätestens ab 13 Uhr denkt man, man wäre im Ausland, so als ganz normaler Deutscher.

  64. Ich hätte kein Problem damit,wenn ich die Möglichkeit hätte,diese Monster eigenhändig in die Hölle zu verfrachten.Dort sollen sie recht lange schmoren.
    Solche Videos sollten unseren verblendeten Politikern zwangsweise vorgeführt werden,damit ein Aufwachen stattfindet.Ich kann mir so etwas nicht anschauen,geht gar nicht.Die Bilder sind schon genug.

  65. Donald Trump hat die einzig richtige Lösung des Islamistenproblems im Nahen Osten:

    Eine Staffel B52 über Rakka!

    🙂

  66. Essen – Ein ghanaischer Flüchtling, der mehrfach randaliert hatte und Menschen bedrohte, sitzt nun in Abschiebehaft. Es gibt also doch noch Wunder!

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/randalierender-asylbewerber-aus-essen-sitzt-in-abschiebehaft-id12190831.html

    Duisburg – In einem Schwimmbad in Duisburg wurden zwei Mädchen von 10 Männern bedrängt und begrabscht.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/gruppe-soll-zwei-15-jaehrige-im-schwimmbad-bedraengt-haben-id12190272.html

    Oberhausen/Mülheim – Eine Hochzeitsgesellschaft von rund 500 Leuten, mit ca. 200 Fahrzeugen, sperrte Kreuzungen ab und fuhr in Zweier- und Dreierrreihen durch Oberhausen. Dabei wurden andere Verkehrsteilnehmer blockiert und Fußgänger gefährdet.

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/polizei-ermittelt-nach-autokorso-von-hochzeitsgesellschaft-id12190914.html

    Meschede/Bestwig – Zwei türkische Geschäftspartner lieferten sich eine Prügelei mit anschließender Verfolgungsjagd. Dabei wurden zwei Männer schwer verletzt. Eine größere Anzahl von Familienangehörigen zog anschließend zum Krankenhaus. Um die Meute zu beruhigen, musste die Polizei anrücken.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/heftiger-streit-endet-mit-unfall-auf-der-autobahn-in-bestwig-id12190678.html

  67. Schokiert mich nicht.

    Die Bilder kennne ich aus Srebrenica. Waren wohl doch keine Serben, wie immer behauptet, die das Massaker veranstaltet haben.

    Leider gab es damals keine HandyCams.

    Und wer wollte schon außer einer AK-47, Proviant und Munition bis über den Arsxxxx noch eine Kamera führen und bedienen?

    Wie bestellt, so geliefert – an alle verstrahlten Gutmenschen.
    Und ihr lest hier fleißig mit….

  68. Wir werden die islamische Pest nicht mit Worten und Plakaten bekämpfen können, sondern nur mit deren eigener Grausamkeit und Konsequenz. Gewöhnt euch an den Gedanken, dass ihr selbst eines Tages zur Waffe greifen und handeln müsst. Dafür können kommende Generationen wieder in Frieden leben.

  69. #82 seegurke (13. Sep 2016 22:23)

    Die dummen rotgrünen Gutmenschendeppen gehören an einen Sessel gefesselt und dann müssen sie stundenlang die unglaubliche Buntheit, Vielfalt und Toleranz des real gelebten Islam des Islamischen Staates auf deren Hinrichtungs-Videos anschauen.

    🙂

  70. Einige schreiben hier das sind Tiere die so was machen(siehe oben)…nein Freunde im Geiste,…das sind keine Tiere, denn Tiere tuen so was nicht anderen Tieren an. Auch das schächten nicht…denen geht doch einer ab wenn die so was sehen…mann habe ich ne Wut…dieser Scheiß iSSlam gehört in Tausend Stücke geschlagen…UNBARMHERIG & TOTAL!!!

  71. Das ist doch alles frei erfunden.
    Und zwar von der AfD, die mal wieder gegen den friedliebenden Islam hetzt!

  72. Ähnlich dieser „Schlachtzerimonien hatte ich bereits schon vor etwa 2 Jahren von Internet abgefilmt. Da ist direkt zu sehen, wie den Opfern der Kopf abgeschnitten wird, aber bei vollem Bewustsein. Selbst das auch bei einer Frau, die lange um ihr Leben bettelt und dann doch ihr Kopf abgeschnitten wird. So auch einige in eine Mulde geschupst wurden und dann mit etwas brennbarer Flüssigkeit übergossen wurden und angezündet. Auch einige vor einem Heer von Menschen auf einer Erhöhung unter den Gebeten der Schlächter, ebenfals der Kopf abgeschnitten wurde. Das sind Filme die man mit einem leistungbildwerfer an die Fassade von Merkels „Büro“ werfen müste, aber auch da wo die Antifa ihre Gegendemo abhält und so ihr gegröle mit Sicherheit nicht nur verstummen würde, sondern etliches an „Hinterlassenschaft liegen bleiben wird. Denke das sie dabei ihr letztes Weihnachtsmenü verlieren werden. Muste mehrmals ansetzen damit ich das überhaupt tun konnte. Nur mit allergrößte Muhe mir das antun zu können, aber in dem Bewustsein, das es einmal sehr wichtig sein könnte, diese Aufnahmen vorführen zu können. Weis mit Sicherheit das es jeden Zuschauer sehr schlecht werden wird und mit ziemlicher Sicherheit gleich zum Anfank sich übergeben mus. Das müste man Merkel zwangsvorführen. Aber ihre Bettvorleger ebenfalls.

  73. Karl Brenner spricht..

    „Der Islam ist eine Teufelsmaschine, welche fortwährend Menschlichkeit von Andersdenkenden einfordert, und Unmenschlichkeit wieder abgibt“

  74. @#27 Mautpreller (13. Sep 2016 21:30)

    Die Islamis sind vor den Schrecklichen Islamischen zuständen geflohen….
    Und wollen hier Schreckliche Islamische Zustände Installieren
    Warum?
    Sie verachten uns, unsere Lebensweise, unse Freiheit
    unsere Gesetze werden nicht Respektiert!

    Sie verachten uns, ja, aber nicht unsere Lebensweise oder Kultur. Der Moslem, der hierher kommt, will ja „unsere“ Lebensweise, d.h. Konsum bis zum Umfallen mit allem drum und dran, wie schicke Klamotten, Autos, luxuriöse Wohnung, blonde Frau, Pornos ohne Ende… und seinen Islam-Mist noch oben drauf. Diese Leute sind nur zu dumm, um zu verstehen, dass beides zusammen einfach nicht geht. Und das wiederum wird dann als ungerecht empfunden. Dieses Gefühl wird dann von unsere Refugees-Welcome-Trottelgesellschaft noch bestätigt und verstärkt.

  75. Ich kenne nur „Adopt a Highway“ (USA)

    Die weinselige Käßmann wollte schon immer sogar! MIT den IS-Kämpfern beten.

    Soll sie doch in unsere Flüchtlingsheime und Mufl-Unterkünfte gehen, da haben sich bestimmt noch einige versteckt!!!

    .
    „Adoptiere einen IS-Kämpfer“

    Wie Christen mit Gebeten für IS-Kämpfer den Terror stoppen wollen“

    http://www.focus.de/politik/ausland/adoptiere-einen-is-kaempfer-wie-christen-mit-gebeten-fuer-is-kaempfer-den-terror-stoppen-wollen_id_5934729.html

  76. Ich könnte so viel und doch nichts dazu schreiben … einfach nur schrecklich!

    #59 Gardes du corps:

    Und ja, Kirsten Heisig, die Richterin aus Berlin, hat sich sicher nicht selbst umgebracht. Das ist jedenfalls meine Meinung. Ihr Buch kam wenige Tage nach dem angeblichen Selbstmord heraus. Da gibt es erst recht keinen Grund, sich umzubringen. Da hätte sie allen Grund zur Freude gehabt.

  77. #75 Negerkuss (13. Sep 2016 22:16)

    Nichts hält bekanntlich ewig.

    Die Deutschen sind schwach und verweichlicht geworden. Welches Recht hätten sie, zu überleben?
    ________

    Stimmt! Wie ich immer sage: Evolution! Aber dieser Tage gibt es einen grossen Unterschied, der EIGENTLICH das übliche dahinschwinden übersättigter Wohlstandskulturen verhindern könnte.
    Zum Beispiel die freien, für jeden zugänglichen Informationsquellen wie pi-news.
    Es war nie so leicht von den Fehlern der Vergangenheit zu lernen und diese so zu verhindern.
    PCness bedeutet den Untergang der westlichen Welt.

    Die verlogenen MSM, die gegen Recht und Gesetz verstossen, sind die Totengräber Europas. Wer die Medien kontrolliert, steuert das Volk.

  78. 2015 war ich in der Zeit des Opferfest in der Türkei. Links und Rechts der Straße sah ich Kühe und Schafe, die geschächtet wurden. Feixen und lachen sah ich niemand. Ein schöner Anblick war das trotzdem nicht. Ich kann nicht beurteilen, ob die Tiere lieber in einem sterilen Schlachthof sterben oder neben der Straße. Als ich abends meinem Hotel Wirt meine Wünsche zum Fest aussprach, sagte er,dass er es gar nicht sehen könnte das viele Blut und dass er gar nichts von dem Fleisch haben wollte.

  79. #65 D500 (13. Sept 2016 22:10)

    …groß und KLEIN ergötzen sich, keifen vor Freude…und diese Tiere QUALVOLL VERRECKEN.

    Genau da ist der Punkt. Die natürliche Hemmschwelle wird massiv gesenkt. Diesem Fakt wird immer noch zu wenig Beachtung geschenkt. Genau das macht diesen Kulturkreis in meinen Augen zur Gefahr für die restliche Menschheit. Für mich sind das mehr oder weniger tickende Zeitbomben.Ausnahmslos. Selbst die Kleinsten scheuen sich nicht vor den Kopfabschneider-Gesten und wissen schon sehr genau, was das bedeutet.

  80. Es handelt sich doch nur um sogenannte Propaganda-Taten des sogenannten Islamischen Staates im sogenannten Islamischen Kalifat.

    Also, kein Grund zur Aufregung! Bei uns kann das nicht passieren. Bei uns werden sogenannte IS-Kämpfer durch Sprachkurse und Integrations-Workshops auf die richtige Bahn gebracht.

  81. Gerade würge ich mir ausnahmsweise das Heute Journal rein, kein Wort über die festgenommenen IS Terroristen!

    Stattdessen Deutsche die Flüchtlingsunterkünfte angreifen…ebenfalls anscheinend nicht erwähnenswert, der Vergewaltigungstsunami der West – Deutschland überrollt!

    Klasse Nachrichten! Top!

    Hier sitzt man in der Tat in der Ersten Reihe…

    ……………allerdings für Total – Debile!!!!!
    ___________________________________________

    #12 Pedo Muhammad (13. Sep 2016 21:17)

    WATCH: ISIS / Daesh Executing & Slaughtering Several „Spies“ Before Hanging Them From Meat Hooks Like Sheep – Graphic video
    ___________________________________________

    Junge, Junge, ist das KRANK….@ZDF bringt doch das mal…zur besten Sendezeit!

    Wollen doch mal sehen, wie dann das Wahlverhalten ausfällt!

  82. #68 K.Ebert

    Gibt es gesicherte Erkenntnisse, dass es sich um keinen Fake handelt??

    ……..

    https://www.welt.de/vermischtes/article158098384/Neue-Form-von-buergerlichem-Rassismus-in-Bad-Godesberg.html

    Bei Negern reichen auch ein paar Glasperlen….

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/club-of-rome-bericht-fordert-belohnung-fuer-kinderlose-frauen-a-1112145.html

    Seit Jahrzehnten warnt der Club of Rome vor ungebremstem Wachstum. Ein neuer Bericht versammelt nun Forderungen zum politischen Umsteuern.

    Eine davon: Kinderlose Frauen sollen mit 50 eine Prämie von 80.000 Dollar erhalten.

    Schrittweise soll eine Erbschaftsteuer von 100 Prozent eingeführt werden.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/reaktionen-zur-kinderverzicht-praemie-des-club-of-rome-14433801.html

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Oktoberfest-Polizei-ruestet-auf

  83. Isabella [von Kastillien] starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:
    „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“
    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

  84. #80 OSlm2012
    Sehr guter Beitrag,findet meine volle Zustimmung.
    Zu den armen Opfern im obigen Beitrag:Ich hoffe ,dass wir uns nicht an diese Bilder gewöhnen und uns das eines Tages am A…. vorbeigeht.
    Das wäre das Ende jeglicher Zivilisation.

  85. Wie gesagt:

    Wenn das „nichts mit dem Islam zu tun“ hat, dann hat der Holocaust auch nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun.

  86. Das Opferfest ist das höchste islamische Fest.

    Warum?

    Darum:

    Es ist ein Freudenfest,
    ein Fest der Freude,
    der Freude am Totmachen.

  87. Einfach bei der nächsten Schwurbelshow in den Staatsmedien,einige dieser Fotos in die Kamera halten und dann einen entsprechenden Kommentar abgeben.
    Aber das wäre wahrscheinlich ja wieder zu Polemisch, Islamophob und könnte zu Fremdenhass anstacheln…
    Ich wünsche mir nur immer,daß ich mal die „Richtigen“ bei so einer Feier,quietschen und betteln höre…

  88. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht ungeachtet der Attacken aus der Schwesterpartei CSU zu ihrer Flüchtlingspolitik. „Wer richtungsweisende politische Entscheidungen zu treffen hat, muss das tun, auch wenn sie polarisieren“, […]

    Sie bricht also weiterhin in ihrer Großkotzigkeit deutsche (und europäische) Gesetze, handelt entgegen ihres Amtseides.

    Wie kann man der endlich und endgültig klarmachen, daß sie nicht der Eigentümer dieses Staates ist, sondern der Verwalter, der dieses Land während seiner Dienstzeit pfleglich zu behandeln hat und nach Ende mindestens im ursprünglichen Zustand zurückzugeben hat? Nach dem Amtseid hat sie aber die Pflicht, es in besserem Zustand zurückzugeben.

    Sie aber ruiniert unser Land, unseren Staat, unsere Heimat.

  89. #98 Trinity (13. Sep 2016 22:57)

    Selbst die Kleinsten scheuen sich nicht vor den Kopfabschneider-Gesten und wissen schon sehr genau, was das bedeutet.
    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´
    Ja, das ist schon bis zum hessischen Staatsschutz vorgedrungen.

    Nun ist die schöne Geschichte kaputt, dass sich die netten, schon integrierten Mufls in eine paar Stunden radikalisiert haben. Damit haben sie uns vorgelogen, dass die Mörder in Bayern nicht schon von kleinauf zum Massenmorden erzogen wurden.

    Wolfgang Trusheim ist Leiter der Staatsschutz-Abteilung im Polizeipräsidium Frankfurt. Was er und seine Mitarbeiter beobachten, ist beunruhigend. Immer mehr Kinder werden von klein auf zur Ablehnung aller «Ungläubigen» und zu Hass auf die Gesellschaft erzogen. Das berichtet die «hessenschau.de».

    Die Kinder weigerten sich, mit «Ungläubigen» Fussball zu spielen. Stattdessen zeigen ihnen die Eltern zu Hause Videos, in denen «Ungläubige» geköpft oder verbrannt werden. Den Kleinen wird eingetrichtert, dass die Leute diese Strafe verdient hätten.

    In der Schule erzählen die Kinder, dass sie einmal Dschihadist werden wollten. Und ihren Schulkollegen drohen sie: «Ich werde dich später einmal umbringen.»

    Und wenn das jeden Tag so geht mit den Kindern, dann sollen wir glauben, mit ein bißchen Kursus kann man einen „guten“ Moslem umpolen.

  90. #32 Waldorf und Statler

    Vielen Dank für Deinen Beitrag über die Machenschaften von PRO ASYL.

    In Zukunft sollten wir uns diese steuerfinanzierten Asylorganisationen, Flüchtlingsräte, Europäischer Sozialfonds, Europäischer Fltlingsfonds und UNO-Flüchtlingsfilfe näher anschauen.

    Diese Asylorganisationen sind Schmarotzer organisationen, politisch nicht legitimiert und sollte schon aus diesem Grund VON PI genau beobachtet werden.Schließlich behen sie mit Hilfe unserer Steuermittel Straftaten, weshalb gegen Asylorganisationen strafrechtlich ermittelt werden sollte.

    Flüchtlingsräte haben keine politische Legitimation im Namen der Regierung oder der deutschen Bevölkerung politisch zu Asylfragen Stellung zu beziehen. Das ist Sache der Regierung, des Parlaments und der BAMF.

  91. #102 Claude Eckel (13. Sep 2016 23:01)

    Es handelt sich doch nur um sogenannte Propaganda-Taten des sogenannten Islamischen Staates im sogenannten Islamischen Kalifat.

    Also, kein Grund zur Aufregung! Bei uns kann das nicht passieren. Bei uns werden sogenannte IS-Kämpfer durch Sprachkurse und Integrations-Workshops auf die richtige Bahn gebracht.

    Neeee!

    Da reicht doch schon ein buntes Faltblatt, wo draufsteht was man machen darf und was nicht!

    Oder doch nicht?

    🙂

  92. Das ist der Is, den Erdolph, Mörkls angeblicher Freund unterstützt und dem sie breitwillig 11 Leo2 Panzerdivisionen angeblich nicht informiert schenkte -was Erdolph wohl damit macht oder noch machen wird war und ist nicht so schwer zu erraten oder ? Es scheint Mörkl kann sich gar nicht vorstellen was Scharia bedeutet -?Erdoplph schon…

    Das ändert sich auch ohne ihre Staatsmedien nur damit hat Sie ganz bestimmt nicht gerechnet -weil Sie noch nicht im Internetzeitalter genau wie ihre Medienfreunde und pensoinierten Verfassungsrichter angekommen ist bzw sind -mitgehangen mitgefangen -alles nur noch eine Frage der Zeit …Und die Zeit spielt für Uns !Ticktack

  93. #109 Thomas_Paine (13. Sep 2016 23:19)
    Der beste Kommentar für mich bisher auf PI.

    Es gab keinen Völkermord an den Armeniern. Der Islamismus hat nichts mit dem Islam zu tun. Und ich habe noch nie etwas vom Holocaust gehört. Dachau, Auschwitz, was war das? Bootcamps oder Ferienlager? Ich weiß es nicht.

  94. #109 Thomas_Paine (13. Sep 2016 23:19)

    Wenn man alle Völkermorde und große Verbrechen aufführen wollte, dann reicht der Strang nicht aus.

    Vor vielen Jahren sah ich eine Serie von und mit Kevin Costner über die fast-Ausrottung der Indianer. „500 Nationen“.

    Das sollte man nie vergessen. Es gibt weltweit Verbrechen ohne Ende, nicht nur deutsche.

  95. Der Unterschied zum Holocaust ist nur das es heute alle mitansehen können und denken gut das ich achthundert oder tausend Kilometer davon entfernt bin …ich kiffe mir hier einen aber ich bin davon nicht betroffen und morgen gehe ich zur Uni und finde die Antifa ganz toll weil dann habe ich mehr Chancen eine (….) zu ficken -alles andere ist mir egal -War doch schon bei meinen inzwischen geschiedenen Eltern so -na Hauptsache die Kohle stimmt …und der Vollbart -den haben doch alle jetzt ?Übrigens Kirche ist Scheisse da sind nur Kinderficker sagen auch die Staatsmedien … N a dämmert es ?

  96. Das über diese viehischen Abartigkeit wenig berichtet wird liegt auch daran:

    das viele linkische Regional-Medien solche Taten „als nicht dienlich“ für ihre Komplizen-Kampagnen ala „Refuguees welcome“ ansehen.

    Linkische-abartig orientierte Medien werden stets alles tun, damit sich kein direkter Bezug zum normalen Moslemtum ergibt.

    Also diese jeden Kommentar löschen, der das Kind beim Namen nennt.

    Linkisch-abartige Medien sind demnach und logisch, die Komplizen allen moslemisch abartigen Wahnsinns.

    Sie sind also genau das, was der Islam auch ist:

    abartig und aus unserem Land zu entfernen.

  97. „Aber so brutal und mitleidlos auch Menschen unterdrückt werden, soweit es auch gelingen mag, sie durch Phrasen, durch Schwenken von bunten Fetzen und durch Dröhnen von Pauken und Trommeln zu verblöden, immer und überall wird eine Grenze erreicht, wo weder Gewalt noch Brutalität, noch göttliche Erhabenheit, noch Versprechen, noch Heldenanbetung irgendeinen weiteren Erfolg haben.“
    B. Traven

  98. „Auch im Schlimmsten entsteht eine Progression. Wenn man sich gehen läßt, so entsteht allmählich ein Ungeheuer in seiner Art. So in Brutalität, in Grausamkeit, in Frömmelei usw.“

    Novalis

  99. Das ist echt fast too much;

    In Zeitlupe halb enthaupten und dann mit Wasserschlauch reinspritzen, damit man ALLES sieht….

    dem einen jungen einen 30 kg Fels auf den Kopf (der auch auf einem Fels liegt) schmeißen und zusehen, wie der nach dem mehrfachen Schädelbruch im eigenen Blut erstickt….

    irgendwann ist die Welt am Ende angelangt

  100. #124 huberhuber (14. Sep 2016 01:40)
    Nein, die Welt in Deutschland erfährt Dank ihrer vom Bürger bezahlten Medien erst gar nicht von den Grosstaten der Scharia Muslime …
    Warum ? Das ist so gewollt – von ..Wir schauen lieber zu und lassen und modebewusst einen Vollbart wachsen -Warum wohl? Und jetzt wird es ganz eng für …

  101. „Die Geschichte betreibt ihre Lehren mit Brutalität. Dennoch ist ihre Lernwirkung gering.“
    Hans Ulrich Bänziger

  102. „Die zivilisiertesten Völker sind nicht weiter von der Barbarei entfernt als das glänzendste Eisen vom Rost. Die Völker und die Metalle sind nur an der Oberfläche poliert.“
    Antoine de Rivarol

  103. #126 bet-ei-geuze (14. Sep 2016 01:48)
    Gering ist noch zu viel gesagt -eine Lernwirkung ist nicht vorhanden -nicht mal im 68iger Ansatz! rette sich wer kann …

  104. Ich frage mich warum Muslime immer so viel Angst vor der Hölle haben?
    Glauben die etwa die ist schlimmer als ihre Faschisstuide-Hassideologie?????

  105. „Die Barbarei kommt wieder, trotz Eisenbahnen, elektrischen Drähten und Luftballons.“

    Arthur Schopenhauer

  106. „Amerika – die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz ohne Umweg über die Kultur.“
    Georges Clemenceau

  107. Keiner kann mir sagen, dass die Nato nicht imstande wäre, den IS mit Stumpf und Stiel auszurotten. Wenn man nur wollte.
    Aber die USA haben den IS aufgebaut und die Türkei unterstützt ihn heute noch. Alles aus Kalkül.
    Die USA würden am liebsten heute noch statt morgen gegen Rußland losmarschieren und die Türkei hat nur das Interesse, die Kurden und Assad zu bekämpfen.
    Um die Zivilbevölkerung geht es keinen von beiden.
    Was für eine kaputte Welt!!!

  108. Mir wäre es eine außerordentliche Freude, einen persönlichen Kontakt zu einem dieser Barbaren zu erlangen um ihm meine tiefste Verachtung persönlich darzulegen.
    Höchstwahrscheinlich wäre ich in diesem Moment nicht besser als er, aber er würde wenigstens begreifen, was er anderen antut.

    Gruß
    Katthaus

  109. #133 Franz,

    danke – so ist es. Die IS wurde ursprünglich von den guten Freunden aus Übersee installiert und finanziert. Naja, und in zig Jahren „Bombardement“ ist es leider noch immer nicht gelungen….diese Kreaturen dorthin zu schicken, wohin sie gehören….
    Solche Videos sollte man weder teilen, noch anschauen noch groß propagieren. Das wollen diese Typen doch – da steckt nix als PR dahinter – oh, seht, wie böse wir sind und immer böser werden. Seid ihr alle wohl entsetzt, und macht Euch vor Angst schon prophylaktisch in die Hose? Nein, so einem Dreck gibt man kein Forum, klickt es nicht an – damit macht man genau das, was die PR Strategen dieser Vieher wollen. Die leben von der Angst, und die Westler springen wie ein Seehund durch diesen Reifen.

  110. Es sind diese Widersprüche an humanitärer Gesinnung und absoluter Ignoranz gegenüber den Opfern des Islam, die mich an der Vernunft der europäischen Menschheit zweifeln lässt.

    „Das Ende der Vergötzung von Vernunft und Wissenschaft wäre der Anfang eines neuen Wissens: daß nur die Umkehr der Herzen und eine neue Verantwortung uns weiterhelfen können.“
    Franz Alt

  111. Grauenhafte Bilder,

    aber noch viel grauenhafter der Umstand dass sich Mitglieder dieser Mörderbande hierzulande aufhalten!

  112. Nachdem Ich mich in den letzten Jahren auch sehr viel mit der deutschen Vergangenheit – Nationalsozialismus – beschäftigt habe, sind dieselben Vorgehen auch hier zu erkennen.
    Die Muslime in diesen Filmen finden absolut nichts falsches daran, die Ungläubigen für Ihren Götzen zu opfern.
    Die Deutschen zu einem sehr grossen Teil arbeiteten in den Lagern und fanden es absolut richtig und normal, das Juden und Andere getötet werden müssen.
    Beim BBC gab es einen Bericht mit einem 20-jährigen deutschen Bankangestellten, der in Auschwitz in der Verwaltung von Anfang an arbeitete. Er sagte aus – er lebt wohl noch – dass das alles normal gewesen sei, Juden gehören weg.
    Wenn man nun diese Sachen sieht in den letzten Jahren, dann müssen wir uns warm anziehen. Unsere Regierung und unsere Medien und auch unsere Intellektuellen haben Tür und Tor für diese teuflische Religion geöffnet.
    Nun, als Christ sehe Ich Parallelen zum Verhalten Israels und den Angriffen verschiedener Völker gegen Israel, wie diese in der Bibel beschrieben sind: Gott hat Israel hart schlagen müssen, gerade wenn diese sich einem Götzen zugeneigt haben, der auch Menschenopfer verlangte und das hat Gott hart gerichtet.
    Man wird sich fragen, ja, aber wir machen doch gar nicht sowas, oder?
    Doch, seit ca 40 Jahren haben wir knapp 15 Millionen Babies geopfert auf dem Altar sexueller Freiheit und dem Slogan: Mein Bauch gehört mir.
    15 Millionen Babies! Es kann einem nur schlecht werden bei unserem barbarischen und menschenverachtendem Verhalten.
    Und das ist nur eines der gesellschaftlichen Fehltritte, die wir uns schon seit langem erlauben und sind auch noch stolz darauf.
    Hinzu kommen die Verherrlichung der Homosexualität, Sex mit Kindern und sexuelle Handlungen an diesen schon in der Krippe, sexuelle Freiheit also Sex mit allem und jeden, wann und wo immer. Und als letzter Schrei die Genderlehre – vergleichbar an Abartigkeit mit der Rassenlehre der Nazis – welche uns unsere Identität als Mann und Frau abspricht.

    Deutschland, tue Buße, kehr um von deinen bösen Wegen!!!

  113. Deutsche Presse ist mit, das Verachtungswürdigste was wir zur Zeit in Deutschland haben. Diese ganzen Islamversifften Zeitungen gehören auf den Müll.
    Boykottiert diese Drecksblätter. Die sind ja so unwürdig, das sich auch nur irgendwer damit den Hindern damit abputzt.
    Der überwiegende Teil unserer Journalisten sind Vaterlandsverräter im ganz großen Stil.
    Unfähige Knechte der Politdeppen in Berlin.

  114. Diese Menschen, die da geschächtet wurden, sind auch alles Moslems, die selber schon in Ihrem Leben dutzende andere Lebewesen geschächtet haben. Nun haben Sie die einmalige Chance, das mal am eigenen Leib spüren zu dürfen, Karma würde ich sagen!

  115. Möge der Allah auch so groß sein, doch ich denke, der Tsar Wladimir ist größer.

    Mr. Putin. Please nuke does IS-People.

  116. Laut Politgang und Lügenmedien, samt Bundeskuh und ihren missratenen Kälbern gehört dies alles zu Deutschland!

  117. Opferfest-Schlachten-Fleischessen.

    Den folgenden Thread bis unten durchlesen !

    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/43355-Menschenfleisch-halal?highlight=menschenfleisch

    Der Schluß hier hält eine „Tür“ zum Kannibalismus offenkennbar offen, die aus frühislamen Tagen rühren könnten.

    In der Sunna ist zu lesen, dass quasi nur die Feinde der Muslime „Rache-Kannibalismus“ betrieben hätten. Andererseits schreibt der „Moderator“ des Werks von Ibn Isaq, das ist Ibn Hisham, dass er die „Grausligsten“ stellen weggelassen hat. Dass Muslime reflexhaft wähnen dies bezöge sich alleinig auf „Schandtaten“ der Feinde des Islams ist für jemanden der Ibn Hisham studiert hat keineswegs so. So ist etwa der stille Spott Ibn Hisham`s in Bezug auf die zwei Stellen betreffs der Gebetsrichtung ein so deutlicher Hinweis auf eine sehr differenzierte persönliche Sicht, dass klar ist, Ibn Hisham konnte durchaus ÜBER dem Islam denken und sinnen ….

    Jedenfalls sind noch frühe Dokumentationen von Kannibalismus bekannt, welche aus einer Zeit sind, die noch so dicht an Mohammeds Existenz dran ist, dass hier auch von einer Authentizität an mündlicher Geschehnisüberlieferung geglaubt werden kann, wonach Formen des Kannibalismus durchaus ur-islamisch waren.

    Hier sollte ein Link zu einem Text über die erste islame Invasion in Frankreich sein in welchem hinreichende Belege berichtet sind, wonach in diesen frühen Tagen des Islams Kannibalismus „gang und Gäbe“ gewesen ist. Doch: Ich konnte den Text trotz längerer Suche nicht mehr finden. Wenn ich mich recht erinnere war es ein Welt-online Text.

    Dass der IS auch hierin authentische Nähen dokumentiert ist schlicht ur-islamisch.

    http://www.politikforen.net/showthread.php?150804-Islam-Menschenopfer-und-Kannibalismus-im-Namen-Allahs-geschlachtet-wie-Vieh-in-Schlachhaeusern

    Dass es im Islam wieder und wieder Versuche gab zu menschlichen Dimensionen vorzudringen und diese Versuche allesamt gescheitert sind bezeugt wie intens antimenschlich und unredlich der Basisansatz dieser Pseudo-Religion ist.

    Es ist schlicht ein Adler-Okkultismus und darin ist „Töten“ und Fressen „normal“.
    „Gefressen werden“ kann übrigens auch in allegorischem Sinn gültig sein.
    Das lesen „unsere“ autochthonen Adlerkultler wieder gar nicht gern.

  118. #139 TheCrusader (14. Sep 2016 08:08)

    DU bist wohl sicher nicht „stolz drauf“.

    Stolz sind da nur die abartigen Bestien die in ein Strafgesetzbuch dann auch noch die Straffreiheit fürs Morden hineinkritzelten.

    Und: Stolze können mit dieser Gesinnungshaltung NIEMALS Würde erreichen. Das schließt einander völlig aus. Stolz sind immer nur die Selbstverliebten, während Würde von wirklich Liebenden ausströmt.

  119. „Buhler“ schrieb in der Online-Krone zum Thema:

    Der IS ist eine Miniarmee mit 25.000 Kämpfern. Wenn man wollte, hätte man diese Miniarmee schön längst platt gemacht. Zum Vergleich: Beim 2. Goldkrieg kämpfte die Koalitionsarmee gegen 2 Mio. Soldaten von Sadam Hussein und brauchte 3 Wochen. Diese Videos sind grausam, aber gezielt gesetzt: Um den Migrantenstrom nach Europa zu forcieren, v.a. wenn er abzuebben droht. Für unsere Willkommenheißer in Europa ein brauchbares Argument und ein schöner Grund, die Realität weiter auszublenden.

  120. Ich sage Niedersachsen hat gewählt!!
    Niedersachsen hat zu über 90% gewählt, unsere heuchlerische opportune Politik der Duldung und Förderung der Expansionspläne eines politischen religiös fanatischen Islam weiter zu betreiben und aus Deutschland eine Islamkloake werden zu lassen, in dem in nicht allzu langer Zeit ähnliche Schlachthäuser stehen werden.

    Diese eklige Merkelagenda des Pseudogutmenschlichen gehörte eigentlich auf den Müllhaufen der Geschichte der Unbelehrbaren Phrasendrescher, die nicht verstanden haben, dass die Politik der Unterwerfung und des Beschönigens auch erst die dramatische Entwicklung des zweiten Weltkrieges ermöglicht hatte, wie im Kleine die Pseudopädagogik der Resozialisierung und der Gnade gegenüber straffällig gewordenen Jugendlichen überhaupt erst die späteren Monster und Schwerverbrecher erschafft!Der berühmte Klaps auf den Po hatte unseren Großeltern und Eltern nicht geschadet!!Sie wurden keine Monster und Schwerverbrecher!

    Wer aber Stück für Stück lernt, das jede noch so dreiste Steigerung seiner Taten immer wieder nur Bewährung nachen sich zieht, steigert diese taten eben auch immer weiter.

    Wer Adolf Hitler meinte besänftigen zu können, indem man mit ihm Nichtangriffspakte schließt, indem man ihm Annektierungen konsequenzlos durchgehen ließ, indem man mit ihm diplomatisch taktiert und phrasiert, meint heute auch, der islamische Terror habe nichts mit dem Islam zu tun!!

    All die, die das voneinander trennen wollten, meinen vielmehr, das die friedlichen Muslime gar keine sind, denn den Islam, den diese leben, der ist gar keiner!

    So aber sollte man es auch benennen, statt immer um den heißen Brei zu reden. Sonst könnte man auch sagen, die SS hatte nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun.

    Nein, wer da sagt, er glaube an Mohammed und seine Lehren aber gleichzeitig behauptet, dieser Islam sei Frieden und Nächstenliebe, muß sich zu Recht fragen lassen, ob er schizophren sei.

    Man kann sich von Menschen, die eine fanatischere Sicht auf einen Glauben distanzieren (was wir aber auch nicht massenhaft von den angeblich friedlichen Muslimen sehen, die aber immer sofort zur Stelle sind, wenn mal einer Mohammed oder Erdogan bärtige alte ausbeutende Ziegenficker nennt) aber man wird dabei nicht glaubwürdiger, wenn man sich weiter an schriftlich überlieferte Lehren hält, die in sich schon eindeutig nicht zu Friedlichkeit und Nächstenliebe aufrufen!!

    Das Erste was man von angeblich verfolgten muslimischen Flüchtlingen in Griechenland von Bord steigend erwarten würde, ist, das olle Stoffgefängnis ins Wasser zu werfen und zu sagen, weg mit dem Dreck – wir sehen das nicht und wissen, die sind nicht hier, weil sie vor Verfolgung fliehen, sondern weil sie die Verfolgung hierher bringen wollen!!

  121. #60 Gardes du Corps (13. Sep 2016 21:56)

    ab und an sickert auch mal was beim Lügen-TV durch …

    Selbstmord? Wer’s glaubt …
    [i]TV-Drama.Starkes Porträt der umstrittenen Jugendrichterin Kirsten Heisig (Martina Gedeck).

    Der „Verschwörungstheoretiker“ Gerhard Wisnewski hat ja erstritten, dass die Ergebnisse des staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren veröffentlicht werden. Darin heisst es:

    Zum Auffinden der Leiche:
    „Am Sonnabend, den 03. Juli 2010, gegen 13:30 Uhr wurde der Leichnam der Verstorbenen gefunden.
    ….
    Der Auffindeort der Leiche liegt ca. 500 m von dem Punkt entfernt, an dem am 30. juni 2010 der PKW der Toten aufgefunden wurde.“

    Man brauchte also 3 (!) Tage, um die Umgebung im Umkreis von 500 m abzusuchen!
    Weiter:
    „Die Leiche hing an einem weissen Kunststoffseil an einem dort befindlichen Baum, ca. 1 m vom Stamm entfernt. …

    Die Knie befanden sich direkt über dem Erdboden, die Unterschenkel waren zu den Aussenseiten, leicht schräg nach hinten gestellt, Füsse auf dem Boden. …

    Die Tote hat sich anscheinend nach vorne in die um ihren Hals liegende Schlinge fallen lassen und sich vor dem Erhängen nicht auf einen Gegenstand gestellt, eine entsprechende Steighilfe war vor Ort nicht vohanden. Der Strick war am oberen Ende an einem dickeren Ast mittels eines Knotens befestigt, der Knoten befand sich direkt unter dem Ast, in ca. 2.30 m Höhe…
    http://www.kirsten-heisig.info/Generalstaatsanwaltschaft-19-11.pdf
    Völlig unglaubwürdig und in meinen Augen ein Justizskandal ersten Ranges, der aber kaum jemanden in Deutschland interessiert hat.

  122. #133 Franz – so sehe ich es auch – diese Milliardenschwer gerüstete Nato, diese USA mit alleine dort 500Milliarden Dollar Rüstungshaushalt sind nicht imstande, diesen Teroristenherd von vielleicht 25000 Mann auszumerzen, aber greifen ganze Länder wie Afghanistan wegen EINEM Mann oder den Irak an, weil dort vielleicht Massenvernichtungswaffen seien? Diese Nato will im Zweifel Russland bekämpfen, aber schafft diese paar lächerlich feigen und peinlichen Witzfiguren nicht?

    So ist es!

    Sie wollen nicht!

    Was wir dort erleben sind ideologische Stellvertreterkriege auf Basis von Ressourcenkämpfen von Kriegsgewinnlern und Waffenherstellern.

    Die wollen das so und nicht anders!

    Und inzwischen haben wir keinen Ost/West Konflikt mehr sondern einen Ost/West/Islam Konflikt!

    Kapitalismus gegen Kommunismus gegen Religion – mal sehen wer da noch ins Boot hüpft…

    Wer anno46 dachte, die Menschheit sei klug geworden und würde die Kriegsäxte endlich begraben, wurde ja schnell eines Besseren belehrt! Umso peinlicher sind die aktuellen Bummiheftchen Träumereien unserer Kanzlerin einer heileheileGänschen Welt für alle – leider schlachtet man die Gänschen die sich nicht wehren…

  123. Der amerikanische General Pershing hat 1911 eine wirksame Methode gegen solche islamischen Schlächter entwickelt (für diejenigen die es noch nicht kennen):

    „Die Biografie vom General J. Pershing kann man unter der Webseite Wikipedia nachlesen.

    „Ich habe aber eine kleide Zusammenfassung über ihn=
    General J. Pershing war 1911 für die US Truppe auf den Philippinen verantwortlich. Seine Soldaten wurden immer wieder Opfer von Islamischen Terroristen. Pershing hat nicht eine „road map“ erstellt. Auch hat er keine Spionagegruppe gebildet, um zu erfahren wieso die Moslems die Amerikaner hassten. Er hat keine „Freundschaftlichen Gesten gezeigt.“ Eine große Mauer um die Moslems fernzuhalten hat er auch nicht bauen lassen. Stattdessen hat er fünfzig Muslimische Terroristen gefangen genommen. Er hat sie ihr eigenes Grab schaufeln lassen. Dann hat er alle an die Wand gestellt, und fünfzig Gewehrkugeln in Schweineblut eingetaucht.
    Sehen Sie, Moslemische Mörder haben kein Problem ihre Hände in Jüdischem Blut zu waschen, aber unter KEINEN UMSTÄNDEN wollen sie irgend etwas mit der Haut, dem Blut oder der Eingeweide eines Schweines zu tun haben. Kommen sie in irgendeiner Weise mit diesen Elementen in Berührung, kommen sie in die Moslem Hölle, anstatt ins Moslem Paradies!
    Darauf wurden alle fünfzig Moslems erschossen, bis auf einen. Ihre Körper wurden darauf in Schweinehaut eingewickelt und in die Gräber geschmissen. Auch die Eingeweide der Schweine wurden ins Grab geworfen, und was sonst noch übrig war. Sie werden jetzt denken, „Wieso wurde ein Moslem verschont?“ Die Antwort ist einfach. Der überlebende Moslem wurde freigelassen und zu seinen ‚mujahedin‘ Freunden geschickt, um denen zu berichten was er gerade erlebt hatte. Die nächsten 42 Jahre fand nicht ein einziger Terrorakt von Moslems auf den Philippinen statt!“

    http://www.pi-news.net/2016/09/das-ende-aller-tage-in-europa/#more-532330

  124. Ich habe ganz schnell runtergescrollt und dann die Bilderanzeige deaktiviert. Solche Bilder will ich nicht in meinem Kopf! Ich möchte seelisch gesund bleiben und mich nicht mit satanistischen Ritualen perverser Psychopathen (wer auch immer die sind) gehirnwaschen lassen.

    In Zeiten der allumfassenden Lüge ist es wichtig, den Kopf in Orndnung zu halten und klar zu denken.

    Es gibt zwei Ebenen:

    1. Diese Bilder wurden veröffentlicht. Das wissen wir.

    2. Ob es tatsächlich geschehen ist, wissen wir nicht.

    Also ist es sinnvoller, sich auf Punkt 1 zu konzentrieren. Warum wurde das veröffentlicht?

    Pro-Islam-Propaganda ist es nicht gerade.

    Was wollen diejenigen, die es in Umlauf gebracht haben, damit erreichen?

  125. @Nuada

    was soll die Frage, was diese Lemurier erreichen wollen?

    das da: Sure 8, Vers 12: Als dein Herr den Engeln offenbarte: „Ich bin mit euch, festigt drum die Gläubigen. Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

    Schrecken verbreiten, wie es ihnen ihr „Prophet“ verkündet hat.

    Diese paläolithischen Lemuren opfern ihrem Wüstendämon hunderttausende Tiere zum „Opferfest“, da ist das Menschenopfer doch nur logisch. Für den blutsauufenden Dämon quasi das Sahnehäubchen im Blutkult.

    Schon im Kindergarten lernen sie, wie man schächtet, haben daher später keinerlei hemmungen, dies mit Tieren und Menschen gleichermaßen zu machen.

    An sich ist es ja gleichgültig solange Mohammedaner sich untereinander schlachten. Aber diese Kreaturen und ihre Mordideologie hierher einzuladen, das ist ein Makel, der an den Deutschen für ewig hängen bleiben wird.

  126. Na und? Joko, Klaas und Kalkofe machen in Berlin doch Wahlkampf gegen die AfD! Was kümmert mich da die bestialische Realität?

    Joko, Klaas und Kalkofe sind gestern noch weg in ihrer Luxusvilla in der Karibik wenn heute der große Sturm losbricht und du kleiner Trottel mit deinen paar Kröten kannst dich der Massenschlachtung aussetzen, das ist der kleine Unterschied. Deswegen Widerstand !!!!!!!!!!!
    Für diese Promigeldsäcke ist der Islam nur ein Lifestyle, weil es in ist, für den kleinen Mann ist es bittere Realität, so siehts aus !!

  127. Wir werden alle bald bluten. Vergesst die Wahlen, bis dahin gibt es nichts mehr zu wählen. Das Volk muss es selbst in die Hand nehmen, dabei genauso vorgehen wie es die scheiß Moslems und Buschneger mit uns machen würden. Weiterer Ausführungen bedarf es nicht. Staat und Polizei schützt euch nicht oder hilft euch nicht bei der Verteidigung? Die Konsequenz: https://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en

  128. #77 Negerkuss (13. Sep 2016 22:16)
    Nichts hält bekanntlich ewig.
    Die Deutschen sind schwach und verweichlicht geworden. Welches Recht hätten sie, zu überleben?
    ********

    Europa incl. Deutschland hat seinen Zenit längst überschritten. Wir sind nicht nur schwach und verweichlicht, sondern völlig gaga, verblödet und wohlstandsverwahrlost, kurz gesagt degeneriert!
    Ein Recht zum Überleben hat in der Natur nur der Stärkere und das sind bestimmt nicht die, die ihren Namen tanzen können bzw. die so genannte Kopf nach unten Generation!
    Also genießt noch die kurze verbleibende Zeit.

    @ den bösen Wolf, ich weiß, ich soll nicht so pessimistisch sein, bin ich auch nicht. Ich lebe in der Realität, nämlich in Bremen! 🙁

  129. Natürlich ist das furchtbar, was die IS-Schergen hier tun. Man darf aber nicht vergessen, dass ihre Opfer zumeist andere Moslems sind, die, wenn sie könnten, mit uns oder jedem Andersgläubigen das Gleiche tun würden.

  130. #149 susiquattro (14. Sep 2016 09:56)

    „Ich sage Niedersachsen hat gewählt!!
    Niedersachsen hat zu über 90% gewählt, unsere heuchlerische opportune Politik der Duldung und Förderung der Expansionspläne eines politischen religiös fanatischen Islam weiter zu betreiben und aus Deutschland eine Islamkloake werden zu lassen, in dem in nicht allzu langer Zeit ähnliche Schlachthäuser stehen werden.“…

    Du sagst es-mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen !
    Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, das Doofland (ob Nord oder Süd ist egal) absolut hirntot ist, dann die Wahlen in Meck-Pommes und Niedersachsen. Es ist einfach nur unvorstellbar, wie ignorant und verblödet der Michel ist-echt traurig.

    Was-muß-eigentlich-noch-passieren-damit-der-deutsche-Doofi-endlich-aufwacht ????????????????????????

  131. Ich dachte eigentlich, dass das Video mit der Verbrennung des Piloten nicht mehr getoppt werden könnte. Habe mir gerade die ersten Minuten dieses Videos angesehen (danach ausgemacht, sehe keinen Sinn in weiterem Sehen) und wurde leider korrigiert.

    Ich weiß nicht, als was man solche Hinrichtungen (und vor allem die Art und Weise der Exekutionen) überhaupt bezeichnen soll. Worte wie ’sadistisch‘ oder ‚barbarisch‘ beginnen nicht ansatzweise damit, das abzudecken und ’nihilistisch‘ wäre nicht logisch. Vielleicht wahnsinnig, irre, verrückt, geisteskrank?

    Nun, aber sich mit diesem Mist auseinanderzusetzen hat irgendwo leider auch einen Vorteil: Wir wissen um das, was ggf. auch hier auf uns zukommt. Habe mir gestern Abend bei meinem Spaziergang durch die Innenstadt noch gedacht: Man, die Mehrheit der Leute hier ist so derartig unbedarft und hat keinen Schimmer, was auf uns zukommen kann/ wird, die haben alle noch keine Ahnung.

    Quintessenz: Wenigstens hat unsereins das „böse Erwachen“ schon hinter sich, ob der Dinge, die da kommen. Die Mehrheit der Gesellschaft hat es noch vor sich. Und das wird ein unsanftes Erwachen.

  132. Ich habe soeben untenstehende Mail an ca. 15 weltliche und kirchliche Institutionen und Zeitungen mit voller Adresse geschickt:

    „Islamisches Opferfest des IS mit lebenden Menschen“ (Aid il Adha)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hier ein Link zu einem ungeheuerlichen Artikel – lesen Sie bitte, auch wenn er „political incorrect“ ist:

    http://www.pi-news.net/2016/09/das-ende-aller-tage-in-europa/

    Geht es noch schrecklicher, zu was der Islam imstande ist? Wie Schlachtvieh werden Menschen getötet! Wann hören Sie endlich auf, den Islam kleinzureden und ihn als die Religion des Friedens zu stilisieren? Sie sind mitverantwortlich, wenn solche Exzesse in Zukunft auch in unseren christlichen Ländern passieren. Ich bin ca. 70 x bei großen Reisen in islamischen Ländern gewesen – ich kann über Ihre Märchenerzählungen nur lachen! Und unsere Bundeskanzlerin mit dem Ehrentitel „Mutter der Gläubigen“ läßt Hunderttausende ohne jede Kontrolle, Paß etc. einreisen – sie hat alle ihre Eide zum Wohl des deutschen Volkes gebrochen.

    Treten Sie mit Ihrem ganzen Einfluß für Recht und Ordnung in unserem Land ein! Es tut bitter not!

  133. #118 heimat1946 (14. Sep 2016 00:43)
    Vor vielen Jahren sah ich eine Serie von und mit Kevin Costner über die fast-Ausrottung der Indianer. „500 Nationen“.

    Die Indianer hatten eben keine Wilkommenskultur und haben die Flüchtlinge aus Europa andauernd angegriffen und abgeschlachtet. Da waren diese noch Gutmenschen mit der Biebel in den Händen anstatt Gewehren.
    Ob sie genauso ausgerottet worden wären wenn sie mit Teddybären gewunken hätten muss erst noch bewisen werden.

  134. Die Pfäffin Käßmann möchte doch den Terroristen mit „Liebe und Verständnis“ begegnen. Wie wär’s wenn sie mal nach Rakka fährt zum feucht Durchwischen?

  135. #160 Gridon (14. Sep 2016 12:49)

    […] Ein Recht zum Überleben hat in der Natur nur der Stärkere […]

    Die sind aber nicht stärker als wir, im Gegenteil. Es sind Feiglinge, die den Kampf Mann gegen Mann scheuen und nur im Rudel angreifen (wenn alleine, dann mit Messer). Die nutzen (mißbrauchen) unsere wissenschaftlich-technischen, medizinischen Errungenschaften (auch dank und mit Hilfe der einheimischen Kollaborateure, die sich mit denen nicht nur die berühmte goldene Nase, sondern ein riesiges Bankkonto „verdient“ haben), die man denen niemals in die Hände hätte geben dürfen. So wie man es noch in den 80er Jahren mit den RGW- und anderen Staaten gemacht hat: Lieferverbot für diverses technisches Zeug.

    Und seit dem 11.09.2001 sind die auch noch weltweit unter Naturschutz gestellt, so daß die in unseren Ländern sanktionslos oder -arm machen können, was die wollen, weil „unsere“ Justiz für die massenhaft Recht beugt und/oder bricht. Während Einheimische schon bei Bagatelldelikten mit drastischen, unverhältnismäßigen Strafen rechnen müssen.

    Die Toidis haben die Büchse der Pandora aufgemacht und wir können sie nicht schließen, weil die Toidis uns mit faschistischen Mitteln und Methoden daran hindern und sich damit die verschissene Situation schönreden, weil sie aus möglicherweise narzißtischen Gründen nicht zugeben können, daß sie einen großen Fehler gemacht haben. Die BKin ist dafür ein gutes Beispiel: s. Link in Kommentar 112. Sie ist völlig beratungsresistent und unfähig, ihre Fehler zu korrigieren, und manövriert uns damit immer tiefer in die Gülle. Und die Justiz, die bei einem derartigen Machtmißbrauch verpflichtet ist, einzuschreiten, tut nichts. Nein falsch: Sie geht gegen ihren Brötchengeber vor und mißbraucht ihre Macht ebenfalls.

    Übrigens (für alle): Zu der zugemauerten Moscheetür in Parchim mit angeklebten Zetteln fabulierten die linken Medien rum, die „Maurer“ hätten fremdenfeindliche Sprüche darauf zum besten gegeben. Dabei standen auf 2 Zetteln Zitate von Erdogan! – Naja, von der anderen Seite betrachtet, hatten sie damit nicht mal Unrecht. Die E.-Zitate sind in der Tat fremdenfeindlich.

  136. #160 Gridon (14. Sep 2016 12:49)

    […] Ein Recht zum Überleben hat in der Natur nur der Stärkere […]

    Die sind aber nicht stärker als wir, im Gegenteil. Es sind Feiglinge, die den Kampf Mann gegen Mann scheuen und nur im Rudel angreifen (wenn alleine, dann mit Messer). …

  137. Endlich hat auch einer der ansonsten üblicherweise politkorrekten SPDler, der ehm. Innenminister Schily, in der „Welt“ ausgesprochen, was auf der Hand liegt: „Wir sollten uns nicht scheuen, sie zu töten“.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article158122837/Wir-sollten-uns-nicht-scheuen-sie-zu-toeten.html

    Hinsichtlich der IS und seiner Schandtaten kann nur eines gelten: Keine Gnade für diese Bande. Bodentruppen müssen jeden erschießen, der noch mit irgend einer Waffe angetroffen werden sollte und sich nicht zuvor noch ergibt, um abzuschwören. Für den Rest hohe Haftstrafen bei Bedingungen, die auch nur irgend eine Betätigung in Richtung Islam-Terror völlig unmöglich machen. Deren Sumpf, der (SPD-„Innenminister“ Jäger sei Dank) besonders gut in NRW gediehen ist, muß endlich trockengelegt werden.

    Nicht zu vergessen die Bedingungen, die zum Entstehen des IS und sonstiger Terrorstrukturen im In- und Ausland erst geführt haben, vor allem aber deren Urheber in Berlin, Brüssel und Übersee. Hier muß eine rigorose Strafverfolgung, auch unter Aufhebung von Immunitäten, aufgenommen werden. Wer dies nicht will, der macht sich an den Morden dieser Bestien (wobei das fast schon einer Beleidigung der Tierwelt gleichkommt) mitschuldig und an dessen Händen klebt Blut.

  138. Der ganze „Kampf gegen den IS“ ist für mich eines der größten Schmierentheater in der Geschichte.
    Wie viele aktiv kämpfende Mitglieder hat der IS denn da unten überhaupt ???

    Na, auf jeden Fall bestimmt nicht soviele wie die bis an die Zähne hochgerüstete VS Soldaten hat. Dazu noch deren technische Überlegenheit..
    Dazu kommen noch die Nato-Staaten.
    Und diese Alle schaffen es also nicht dem IS das Licht auszuschalten ?????

    Das sollen sich mal im Kindergarten erzählen. Aber in einem RotGrünen Gender-Kindergarten, denn soetwas glauben wahrscheinlich nicht mal die Kleinsten.

    Wie hat ein schlauer Mensch gesagt : wenn es den Terrorismus nicht gäbe, müsste man ihn regelrecht erfinden…

  139. @ #172 tora (14. Sep 2016 18:53)
    Der ganze „Kampf gegen den IS“ ist für mich eines der größten Schmierentheater in der Geschichte.
    Wie viele aktiv kämpfende Mitglieder hat der IS denn da unten überhaupt ???
    ______________________________________

    Ja, da kommt man immer wieder ins Grübeln.
    Von 30 bis 40 Tausend IS-Kämpfern in Syrien und dem Irak war anfangs die Rede. Wenn man dann Karten mit den „vom IS kontrollierten Gebieten“ sieht, ist das schon erstaunlich, wie die scheinbar überall gleichzeitig sein können, während „wir“ lt. Big Mother nicht in der Lage (gewesen) sein sollen, unsere Grenzen zu sichern!

    Aber solch eine omnipotente Präsenz wie der IS schafft auch die Kopftuchtrulla Khola Maryam Hübsch, die vielleicht geklont ist, so oft wie die in den Polittalks auftaucht.

    Aber Ernst beiseite, wenn ich mir die „Kampfkraft“ arabischer und islamischer Kombattanten in den letzten 70 Jahren vor Augen halte, ist der IS schon ein bemerkenswertes Phänomen, selbst mit Al Qeida e. V., Nusra-Front und anderen im Bündnis!
    Da soll uns todsicher auch manche „Flüchtlings“flutung plausibel gemacht werden.

Comments are closed.