gotland_moscheeWie PI berichtete wurde auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland (knapp 58.000 Einwohner) eine Rollstuhlfahrerin von Rapefugees vergewaltigt. Innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens und dem kleinen geographischen Bereich von Gotland kann man wie in einem Brennglas die Entscheidungen von Politikern, Medien und des Rechtssystems verfolgen die mittels der vorwiegend islamischen Masseneinwanderung zum Niedergang einer Gesellschaft führen. Im Jahr 2000 hatte Gotland noch keine „Asylanten“. 2011 lebten auf Gotland 4,7 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund – zumeist Thailänder. Im März 2012 beschloss die Regionalregierung mehr „Flüchtlinge“ aufzunehmen, um durch mehr Arbeitskräfte und Multikulti langfristiges Wachstum zu sichern: „Die Insel braucht mehr Einwanderer“.

(Von Alster)

Die Gotländer wehrten sich ganz ähnlich wie die Sachsen gegen die geplante „Bereicherung“, da sie die Auswirkungen derselben auf dem Festland richtig einschätzen konnten. Auch hier berichteten die Medien von Hetzkampagnen und die Politiker sprachen von dunklen Kräften (Dunkel-Gotland?).

Nach zunächst 250 „Asylsuchenden“ auf der Insel beschlossen sämtliche Gotland-Politiker, dass man zukünftig 2000 Personen jährlich aufnehmen sollte, denn „Gotland braucht die Welt. Gotland ist offen für alle“.

So wurde Gotland „bereichert“, und in diesem Jahr gab es auf der Insel bisher mindestens 28 Vergewaltigungen. Die Vergewaltigung der wehrlosen Rollstuhlfahrerin schien im sonst ruhigen Visby (Hauptstadt auf Gotland) jedoch das Fass zum überlaufen gebracht zu haben, zumal der Staatsanwalt (mit Migrationshintergrund) die Täter mit der Begründung laufen ließ, dass sie die Tat bestreiten würden, und dass die Frau sich kämpferischer hätte wehren müssen.

Es folgte ein Ablauf, der uns spätestens seit 9/11 bekannt ist: Nachdem Politiker islamische Invasoren ins Land gelassen haben, steigt die Mord- und Vergewaltigungsrate rapide. Polizei und Medien verschweigen die Identitäten der Täter, Muslime sind Sündenböcke, und die Justiz „befreit“ die Täter endgültig – die Täter werden Opfer. Im Netz klärt ein Bild der Täter die Gotländer auf:

gotland1

Und etwa 100 aufgebrachte Insulaner verabreden sich über soziale Medien zu einer Spontandemonstration vor dem Asylantenheim.

Diese Demonstranten, die das Opfer unterstützen wollten, wurden daraufhin in den Medien als Nazis beschimpft; sie wurden mit den Braunen von 1930 in Deutschland verglichen, und nun konnten endlich die Linken und kranken schwedischen Feministinnen reagieren. Sie kamen vom Festland mit der Fähre und demonstrierten zusammen mit „Flüchtlingen“ gegen Sexismus und Rassismus

Schließlich mündete die Vergewaltigung einer Frau im Rollstuhl bizarrer Weise in die Forderung nach freier Einwanderung und einer Moschee in Visby auf Gotland.

Mehr kann man wohl aus einer Asylsucher-Gruppenvergewaltigung an einer hilflosen Frau nicht herauspressen.

Alles, was zurzeit in Schweden passiert, ist Anschauungsunterricht für das, was in ganz Europa geschieht und noch geschehen wird. Wie krank Schweden ist, zeigt dieser Fall vom 19. Oktober, bei dem brutale Gruppen-Vergewaltiger sogar mit 140.000 Kronen belohnt werden, weil man sich trotz DNA-Beweisen nicht darüber einigen konnte, wer was genau getan hatte.

image_pdfimage_print

 

157 KOMMENTARE

  1. Das ist ja fast nicht zu glauben.
    Das heißt, irgendwie glaube ich es schon, allerdings fassen kann es mein kleines-begrenztes-Räächts- Hirn nicht.
    Unfassbar !!!

  2. Am Ende wird und muss sich das Volk, gegen die Umvolkung und Überfremdung, wehren.
    Schweden ist zwar ein der Super Gau für die alteingesessene Bevölkerung,zeigt allerdings,wohin dieser Wahn führt,wenn man nichts dagegen setzt.
    Den Politikern ist alles egal,Hauptsache sie werden von ihren fetten Trögen nicht vertrieben.
    Es ist einfach nur noch traurig,wie fast überall,gegen Volkes Wille regiert wird und niemand bemerkt,daß die Stimmung,bishin zu Ausschreitungen,immer mieser wird.
    Der, von Herrn Strache, prognostizierte Bürgerkrieg wird kommen,das wird die logische Konsequenz aus den Verfehlungen dieser Tage werden.

  3. #4 Blimpi (27. Okt 2016 17:42)

    „Am Ende wird und muss sich das Volk, gegen die Umvolkung und Überfremdung, wehren.“

    hoffentlich haben sie recht.

  4. Jedes Jahr in Visby wird eine Veranstaltung gehalten
    „Medeltidsveckan“. Die Schweden verbringen den langen Winter ihre eigene Klamoten zu nähen, ihre Waffen zu schmieden. Leute kommen für ganze 2 oder 3 Wochen dorthin und die Insel Gotland wird komplett umgewandelt. Es ist wunderschön.
    https://www.youtube.com/watch?v=J-io3MbG6GU

    Gotland ist zudem die Schatztresor der Wikinger gewesen. Und jetzt das hier.

    Die Vergewaltiger bekommen POLIZEISCHUTZ
    https://www.youtube.com/watch?v=v-drCu5eI4c

  5. Die wirklichen Schweden sollten sich mal ihrer Vorfahren erinnern: das waren die Wikinger. Aber leicht gesagt, unsere Vorfahren waren die „Germanen“, die auch ihre eigene Willkommenskultur hatten. Die Römer berichteten darüber.

  6. Bevor Du angesichts Deiner offensichtlichen Andersartigkeit anfängst darüber nachzudenken, ob Du langsam verrückt wirst, solltest Du in Erwägung ziehen, dass die Welt bereits völlig verrückt ist und Du nur entsetzlich hinterher hinkst.

  7. Diese verblödeten Gutmenschen und ihre noch dümmeren Scheinasylanten haben sich gegen europäische Völker vereint! Unterstützt von der EU, die nationen abschaffen will.
    Mit einem Säufer an der Spitze glaubt die EU, dass sie das Problem Islam in den Griff bekommen wird. Bis die EU aber tatsächlich als Staat existiert, nehmen sämtliche Politker Morde und Vergewaltigungen in Kauf, bzw. Richter fördern Morde und Vergewaltigungen mit milden Strafen.
    Man muss schon schwachsinnig sein, wenn man glaubt, dass Moscheen im Westen die Integration fördern!

  8. Interessantes Labor dieses Gotland, zumal man ja die Zeit vor den Migranten klar vor Augen hat.

    Ansonsten geradezu absurd. Im Stammland nordischer Völker macht sich der Islam breit und treibt, was er will. Indes muss man dem Artikel ibs. bzgl. Selbstverschuldung durch die schwedische Politik zustimmen. Sie wollen es so, sie bekommen es so. Mein Mitgefühl hält sich daher in Grenzen.

  9. Man fragt sich zwangskäufig, ob die Europäer es verdient haben zu überleben? Face it, die Natur radiert Idioten gnadenlos aus.

  10. Symptomatisch für Schweden – und irgendwo ganz Europa – steht für mich nach wie vor der Mord an Alexandra Mezher im letzten Januar:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Alexandra_Mezher

    Junges, gebildetes, bildhübsches Mädchen will helfen, glaubt in diesem Zuge alles, was sie von Regierung, Pädagogen und Medien vorgesetzt bekam – und bezahlt dafür mit ihrem Leben. Es ist so bitter.

  11. Das einzgige Gute, was man dem Artikel entnehmen kann ist, dass nicht alle Schweden so untergangsversessen sind und sich dagegen auflehnen. Aber letztlich werden die paar Vernünftigen nichts erreichen und somit ist Schweden verloren. Die Schweden sind uns nur ein paar Jahre voraus – da weiß man, was uns bevorsteht …

  12. 140.000 schwedische Kronen sind über 14.000€ !
    So bezahlt man wahrhaft nur Fachkräfte, die was von ihrem Job verstehen.

  13. Nicht zu fassen! Es scheint, daß sich ein Vernichtungsvirus in die Hirne der „Gutmeinenden“ eingenistet hat.

  14. #1 Horst_Voll (27. Okt 2016 17:36)

    Wer schon mal die Geschichte der Sowjetunion etwas besser kennt, kann es kapieren was in marxistischen Hirnen nicht vorhanden ist – der Entschluß zu lieben, der auf Respekt vor dem Guten basiert –

    Und was an Stelle dieses selbstverursachten Fehlens an Anerkennung fürs Leben und das Gute darin in diese selbstgeschaffenen seelischen Hohlräume einzieht ist der große Antagonismus alles Lebens und Liebens …. der Hass auf das Leben und in Folge die „Hoffnung auf den Tod“ … welcher allerdings: „die anderen, die nicht (so arg) hassen wollen zuerst ereilen soll“ …

    Das ist in Kürze der „reale“ Sozialismus.

    Wirkliche Soziale TUN WAS wirklich Hilfreiches.

    Echte „reale“ Sozialisten „kämpfen“ nur dafür, dass „die anderen“ was tun sollen.

    In dieser Sicht wurde auch von der großen T.H. Merkel das „Wir schaffen das“ gedacht.

    Wofür die Schriftzeichen T. und H. stehen wird bei Zeiten bekanntgegeben.

  15. Gotland! Hach! Unvergessen!

    In meinem Studium, 80er in Kiel, Hanse, Drehscheibe zwischen Rußland-Skandinavien-Deutschland-England-Holland-Mittelmeer, gab es eine Gotland-Exkursion. Visby! Mittelalter, Hospize, Klöster, Stadtmauer, eine der besterhaltenen hansezeitlichen europäischen Städte aus dem 12 Jhd. samt kompletter Stadtmauer. „Medeltidsveckan“ ist da nur der fröhliche Rummelpott dieser Vergangenheit. („Alemdalsveckan“ ist die politische Diskussionswoche auf der Insel.)

    Geschichte der Insel bis in die Steinzeit. Handelszentrum seit 8000 Jahren. Dazu Kreis-Labyrinthe, heidnische Ur-Vergangenheit, großartige Geologie, faszinierende Botanik.

    Gotland – ein „Flugzeugträger“ Europas, eine Insel von 10.000 Jahren europäischer Geschichte in der Ostsee. Und jetzt Islam.

    *Würg*

    Übrigens fand eins der ersten Treffen der Sverigedemokraterna mit Robert Spencer 2010 auf Gotland in Visby statt. Anläßlich „Alemdansveckan“.

  16. Warum wird bei Muselmanen, egal ob türkisch, arabisch
    oder aus afrikanischer Steppe oder Busch immer noch
    von Einwanderern gesprochen??
    Das sind ind eindeutig Eindringlinge, Invasoren, Er- oberer und unerwünschte Mitesser, die einem großem Plan folgen: der islamischen Eroberung er Welt.

    Diese „Bereicherer“ und „Möchtegern-Herenmenschen“
    halten den Zeitpunkt nun für gekommen, sich überall breit zu machen!

    Siehe auch Sure 9, Vers 20: „Diejenigen, die glauben
    und auswandern und mit ihrem Gut und Blut für Allahs
    Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein…“

    Dafür hat ihnen der Mördergott Allah ..“viel Beute
    versprochen….“ – nachzulesen in Sure 8,Vers 20.

    Was bedarf es noch, um endlich aufzuwachen und
    ALARM zu schreien?!?!

  17. Wie in einer Petri-Schale – jede Dummheit, vor denen sie gewarnt wurden, begehen die Gutmenschen, und richten die Inselgesellschaft zugrunde.

    Dies ließe sich für spätere Generationen sehr gut dokumentieren, wenn es dazu interessierte Wissenschaftler gäbe. Deren Blicke richten sich ja aber immer nur auf die Einwanderer und ihr Wohlergehen.

    Nachdem die AfD nun einen Hilfefonds für Justiz-Opfer und Opfer von linker und Migranten-Gewalt hat, könnte man langsam daran denken, eine Art Bildungswerk aufzubauen, analog zur Friedrich-Ebert-Stiftung, Konrad-Adenauer… usw. Das könnte interessierte Studenten fördern und einschlägige Studien.

  18. MODERATION

    Hier ist eine Reportage über die Geschehnisse Auf Gotland.
    https://www.youtube.com/watch?v=CxY25cBl8NU

    Man muss verstehen, diese Insel hat wirklich wenig Einwohner. Jeder kennt jeden und die Gemeinde ist sehr stark geprägt. 23.000 Personen wohnen in Wisby und nicht alle überwintern dort. Der Wirt dort hat mir erzählt dass im Winter lediglich ein Paar Tausende sind in Visby selbst anzutreffen sind.

  19. #1 Horst_Voll (27. Okt 2016 17:36)

    Man liest es, liest es noch einmal, denkt nach, und kann es am Ende doch nicht begreifen…
    ========================================
    So ist es.
    Bis vor zehn Jahren hätte ich geglaubt so etwas wäre nur erfunden

    Hoffentlich kommen viele am 26-Nov in Stockholm um zu demonstrieren

  20. Nach wie vor finde ich den Spruch von, ich glaube es war #Sportjunkie, super, der da (sinngemäß) lautet: Möchte man in Europa das Barbarentum in Form des Islams installieren, werden wir den Met wieder aus den Schädeln unserer Feinde trinken.

  21. Einfach ekelhaft!

    Von solchen XXX wird alles VERGEWALTIGT!

    Frauen, Mädchen, Jungen, Männer, Behinderte, Senioren,
    Ziegen, Schafe, eigene Töchter, Cousinen usw.
    Es ist unglaublich, was „Allah“ uns da zumutet.

  22. Schulirsinn in Wuppertal- Kinder werden genötigt und MÜSSEN für Toleranz unterschreibe.
    Gesamtschule in Ronsdorf will sich “Schule ohne Rassismus“nennen.
    Wer nicht mitmacht bekommt zu hören das er auf dieser Schule nicht hingehört !
    Wer möchte kann gerne eine Email schreiben :
    erich-fried-gesamtschule@stadt.wuppertal.de

    Mit bestem Dank im voraus.

  23. Die Goten nehmen nun Moslems auf, die Welt wird mit dem Boesem verseucht und uns wird es als Bunt verkauft!

  24. FURCHTBAR,wenn man diese wieder liest…..Was für perverse Schweine haben Merkel und Co. da nur eingeladen??
    Ich bin fassungslos,da diese Einzelfälle ja in die Tausende gehen und bei normal geführten Statistiken wohl in die Hunderttausende..

  25. Manchmal kann man nicht begreifen, zu was Menschen fähig sind. Wieso leiden die Schweden an dem Selbsthass? Wen haben sie vergast oder als Kolonialherr unterdrückt? Wo sind sie einmarschiert? Wann ist der Schuss gefallen, dass man Europa völlig vernichtet? Mit der Wahl Obamas?

  26. Man glaubt es nicht was in Schweden los ist, es ist unbegreiflich.

    Und die Schwedendemokraten werden bei aktuellen Wahlumfragen nur zwischen 18 und 24 Prozent taxiert.

    Es ist unglaublich!

  27. #1 Horst_Voll (27. Okt 2016 17:36)

    „Man liest es, liest es noch einmal, denkt nach, und kann es am Ende doch nicht begreifen…“

    Doch man kann!

    Und zwar dann, wenn man sich die Tatsache eingesteht, dass es sich hier wie in ganz West-Europa um die Umsetzung eines sozialistischen Plans der verlogenen EU-Eliten handelt alle alten europäischen Völker, Kulturen und Nationalstaaten über die millionenfache Masseneinwanderung inkompatibler und Integrationsresistenter Männermassen (insbesondere die des Islams) kulturell zu vernichten (Ethnozid). Merkel hat 2015/16 gut 1 Million Männer im Alter von ca. 16-35 importiert und damit die Mann zu Frau Verteilung in dieser Altersklasse völlig zerstört und die jungen deutschen Männer in eine Minderheitsposition gedrängt, und Merkel importiert weiter junge afrikanisch-arabische Männer. Ende 2018 haben die deutschen Männer in der Altersklasse nur noch einen Anteil von vielleicht 1/3 oder weniger, d.h dann, in dieser wichtigen Reproduktionsaltersklasse hat das deutsche Volk 2018 als Kulturträger aufgehört zu existieren, Ethnozid am deutschen Volk abgeschlossen!

    Hinzu kommt noch der kulturmarxistische Genderismus der die Angehörigen alten europäischen Völker komplett in den Zustand einer geistigen Krankheit überführt. Insbesondere den Männern raubt man ihre Männlichkeit, während gleichzeitig Millionen über Millionen afrikanisch-arabische Testosteronzeitbomben importiert werden, die dann die Männerrolle gegenüber den europäischen Frauen übernehmen werden und die total gerenderten EU-Männlein einfach auf dem Wettkampf um die „Paarungsweibchen“ .

  28. In Kitas und Schulen läuft die Umerziehung (reeducation) bereits auf vollen Touren.

    Die Kinder werden bolschewistisch und multikriminell indoktriniert.

    Die Väter haben Fracksausen, anstatt den Verantwortlichen einmal die Fresse zu polieren.

  29. Ich werde bis an mein Lebensende mit allen mir zur Verfügung stehenden, gewaltfreien Mitteln gegen die Islamisierung und Überfremdung meines deutschen Vaterlandes kämpfen, selbst wenn man mich dafür in den Knast wirft.
    Wenigstens hätte ich dann meinen Kindern und Enkelkindern gegenüber ein reines Gewissen, und müsste mir später nicht vorwerfen lassen,
    *warum habt ihr das zugelassen?*!

  30. Mir ist immer wieder schleierhaft wieso die Schweden diese Masochistentour bezüglich Asylanten fahren. Bei uns sagt man das wäre die Schuld des dritten Reiches und des immer wiederkehrenden Indoktrinieren der Deutschen als ewige Tätergesellschaft!

    Aber warum Schweden. Die haben seit 200 Jahren keine Kriege geführt, neutral in den großen Weltkriegen!

    ist denen langweilig oder was?

    Das ist doch nicht normal!

  31. Liebte dieses Land von Astrid Lindgren, der Seen und der schönen Städte. Aber kein Besuch dahin!

    Bin geschockt!

  32. Hier werden wissentlich Verbrecher auf alte gebrechliche Leute losgelassen !!!

    „Brutale Attacken auf Senioren in Köln

    So entlarvte eine 16-Jährige den Halsketten-Räuber

    Es ist eine Nachricht, die wenigstens etwas aufatmen lässt – wohl vor allem die älteren Bürger in Sülz und Klettenberg. Die Polizei hat einen Täter gefasst, der in den vergangenen Wochen und Monaten mindestens zehn Rentner überfallen und ausgeraubt hat. Eine erst 16-Jährige mutige Zeugin gab den goldenen Hinweis.

    Beim aus Nordafrika stammenden Räuber handelt es sich um einen skrupellosen Profi, der blitzschnell und zielorientiert handelte. Er schlug oder schubste Seniorinnen und Senioren zu Boden und riss ihnen den Goldschmuck vom Hals.
    Tatort Berrenrather Straße

    So beispielsweise auch am 25. September, als er einen Mann (81) nahe der Berrenrather Straße zu Boden riss. Nach diesem Überfall veröffentlichte die Polizei ein Phantombild des Täters. Doch das führte nicht zum gewünschten Erfolg.

    Erst am Dienstag gelang den Fahndern der Durchbruch und die Festnahme. Dank einer Kölnerin (16). Das Mädchen hatte mittags auf der Unkeler Straße beobachtet, wie sich der Täter einer Seniorin (88) und ihrem Rollator in den Weg stellte und ihr die Kette vom Hals riss. Er flüchtete, gefolgt von der jungen Zeugin.
    Räuber war polizeibekannt

    Als der Räuber das Mädchen bemerkte, stoppte er und ging drohend auf sie zu. Da brach sie die Verfolgung ab und gab der Polizei am Telefon eine genaue Täterbeschreibung durch.

    Die Fahndung verlief zwar erst ergebnislos, aber da die Zeugin den Nafri bei ihrer Vernehmung auf Polizeifotos zweifelsfrei wiedererkannte, wussten die Ermittler nun, mit wem genau sie es zu tun hatten…..“

    http://www.focus.de/regional/koeln/brutale-attacken-auf-senioren-in-koeln-so-entlarvte-eine-16-jaehrige-den-halsketten-raeuber-19_id_6126027.html

  33. … auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland …

    Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

    Jan Lööf, einem der beliebtesten Kinderbauchautoren Schwedens, wurde vor kurzem von seinem Verlag gesagt, wenn er sein Erfolgsbuch Mein Großvater ist ein Seeräuber aus dem Jahr 1966 nicht politisch korrekter umschreibt und die Bilder darin ändert, wird es vom Markt genommen.

    Der ehemalige schwedische Premierminister Frederik Reinfeldt erklärte bekanntlich 2014, dass Schweden den Immigranten gehört, nicht den Schweden, die dort seit Generationen gelebt haben. Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet, was eine eigentümliche Verachtung seiner eigenen Kultur beweist.

  34. #1 Horst_Voll
    #29 BePe

    ich habe 1 Wort vergessen. 😉

    „werden und die total gerenderten EU-Männlein einfach aus dem Wettkampf um die „Paarungsweibchen“ wegbeißen.

  35. 22 alles-so-schoen-bunt-hier (27. Okt 2016 18:02)

    Nachdem die AfD nun einen Hilfefonds für Justiz-Opfer und Opfer von linker und Migranten-Gewalt hat, könnte man langsam daran denken, eine Art Bildungswerk aufzubauen, analog zur Friedrich-Ebert-Stiftung, Konrad-Adenauer… usw. Das könnte interessierte Studenten fördern und einschlägige Studien.
    —————
    Gute Idee. Nach der BT-Wahl sollte für die AfD mindestens soviel Steuergeld rausspringen wie z.B. für die H.Böll-„Stiftung“ der Grünfaschisten. Also mehr als 50Mio.€ p.a. Das von den Lügenmedien unterdrückte Thema Migrantengewalt wird dann hoffentlich eine große Rolle spielen.

  36. #34 lorbas (27. Okt 2016 18:19)
    ===================================

    Von diesem ehemaligen „Premier“ haben wir auch gelernt, dass Schweden keine Kultur habe und wir somit froh sein müssten, dass Kultur importiert werde…

  37. #32 zille1952 (27. Okt 2016 18:14)

    Ich werde bis an mein Lebensende mit allen mir zur Verfügung stehenden, gewaltfreien Mitteln gegen die Islamisierung und Überfremdung meines deutschen Vaterlandes kämpfen, selbst wenn man mich dafür in den Knast wirft.

    Wir alle wissen. Das wird nicht reichen.

  38. #11 Schreibknecht
    Man fragt sich zwangskäufig, ob die Europäer es verdient haben zu überleben? Face it, die Natur radiert Idioten gnadenlos aus.

    Leider ist dies so. Hat man schonmal davon gelesen, dass ein Vater, Bruder oder sonst ein Verwandter einer vergewaltigten Frau bzw.eines Kindes (oder allgemein eines Opfers dieser Seuche) den oder die Traumatisierten „besucht“ hat?

    Aber wenn eine übergewichtige und unter VitaminD-Mangel leidende Schleiereule umkippt und ein männlicher Sanitäter es wagt, dieser Dame zu helfen, sind direkt unzählige Angehörige zur Stelle, um ihre Ehre zu retten.

  39. Jetzt ärgere ich mich, dass ich damals anläßlich des Vorfalls nicht darauf gekommen bin, damals bereits diese Forderung zu stellen. Auch sonst ist meine ich niemand darauf gekommen, dass eine eigene Moschee solche Vorfälle verhindert. Aber wie ich schonöfter sagte, ich genieße jeden Tag der in Wahnisnn noch bleibt.

  40. Schweden hat ja die Vergewaltigungsrate der Erde.

    Vor ein oder zwei Jahren gabs mal einen Bericht, wo sieben ! Affganen eine Frau vergew.. (ihr wisst schon) hatten und diese es nur durch ein Wundet überlebt hat.

    Ganz sanft gesagt: Toleranz verblödet

  41. #11 Schreibknecht
    Man fragt sich zwangsläufig, ob die Europäer es verdient haben zu überleben? Face it, die Natur radiert Idioten gnadenlos aus.

    Es ist eher die Darwinistische Regel der Auslese, die besagt, dass alles Widernatürliche keine Chance hat zu überleben.
    Psychische Entmännlichung , Gender-Schwachsinn, Pädophilie, pathologisch-krankhafter Pazifismus sind allesamt widernatürlich und haben gegen die biologisch vorgegebenen Grundregeln der Evolution keine Chance.

  42. OT
    Gute Nachrichten von den Nachrichtenverdrehern:
    Die Schrumpfung geht weiter.

    Und es dürften mehr als fünfzig Mitarbeiter betroffen sein. Die Stellen bei der neuen „Newsroom GmbH“ werden nämlich öffentlich ausgeschrieben, Bewerber von außen können also hinzustoßen.
    Betriebsratsvorsitzende Renate Gensch:
    „Jeder dritte Beschäftigte in den Redaktionen von ,Berliner Zeitung’ und ,Berliner Kurier’ soll seine Arbeit verlieren“, für die verbleibenden Mitarbeiter sollten sich die Arbeitsbedingungen „drastisch verschlechtern“.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/steht-der-berliner-verlag-vor-einem-neuanfang-oder-wird-er-zerschlagen-14500386.html

    –Wenn einem also Gutes widerfährt….

  43. #47 2020 (27. Okt 2016 18:41)
    Schweden hat ja die Vergewaltigungsrate der Erde.

    Nicht mehr lange.
    Deutschland holt auf und wird dauerhaft Platz 1 der Charts belegen.

  44. #31 Wolfenstein (27. Okt 2016 18:16)
    Merkels Gäste wieder bunt und vielfältig aktiv:
    „Handy her!“: Frau wehrt Räuber mit Tritten ab

    Hehe, so ist es richtig, dass könnte fast meine Tochter gewesen sein. Die trainiert seit ca. 15 Jahren mittelalterlichen Schwertkampf und seit ca. 1 Jahr intensiv Krav Maga. Die hätte mit einem Besenstiel die Typen in Scheiben geschnitten.

    Also Leute. trainiert fiese Kampfsportarten wie Krav Maga, Jiu Jitsu usw. und wendet das Gelernte auch ohne Rücksicht auf Verluste an. Und danach natürlich sofort verschwinden und nicht auf die Polizei warten, könnte sonst ins Auge gehen.

    Und die Sache muss natürlich intensiv trainiert werden, mit einem Volkshochschulkurs kommt ihr nicht weit.

  45. Hieraus könnte man übrigens eine „Lehr-Parabel“ machen, indem man den Ort und die Beteiligten verfremdet. Und erst am Ende löst man das Rätsel indem man den echten Ort und die real existierenden Handelnden einsetzt. Ich werde das mal machen und einem Bekannten schicken. Wenn der mir dann immer noch sagt, dass in der westlichen Welt noch irgendwas in Ordnung ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

  46. Wenn ich es mir so recht überlege, dann ist an dem Umstand, dass wir weiterhin mit den Plusbürgern und deren Gastgebern werden leben müssen, kaum etwas zu deuteln. Ich denke daher, beide sollten an einem behüteten Ort leben und sich dort völlig frei entfalten können, dies geschützt durch einen antipopulistischen Schutzwall, zu dessen Errichtung sich gewiss Hunderttausende von Freiwilligen einfinden werden:

    „Berlin, Berlin – Wir schenken Euch Berlin!“

  47. München 27.10.2016 – Meldung 1929
    Beamter vom Dienst suspendiert
    Am Freitag, 21.10.2016, wurde ein 26-jähriger Polizeibeamter vom Dienst suspendiert. Der 26-Jährige war als Streifenpolizist bei einer Münchner Polizeiinspektion eingesetzt.

    Zuvor wurden Informationen bekannt, die eine mögliche Nähe des Mitarbeiters zur Reichsbürgerbewegung zum Inhalt hatten.
    Derzeit laufen disziplinarrechtliche Ermittlungen gegen den Beamten. Sollte sich der Verdacht bestätigen, würde dies erhebliche disziplinarrechtliche Konsequenzen (bis hin zu einer Entfernung aus dem Dienst) zur Folge haben.

    Polizeipräsident Andrä erklärt: „Solche Leute haben in einer demokratischen und rechtsstaatlichen Polizei nichts zu suchen.
    In solchen Fällen nutzen wir konsequent das komplette Instrumentarium des Straf- oder Disziplinarrechts aus.“ https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/250395

  48. OT

    Mist!

    Die Ermittler haben mal wieder geschlampt. Falschmeldung!

    (dpa)
    Cäsar nicht von Uwe Böhnhardt ermordet sondern doch von Brutus. DNA-Spuren an Cäsar’s Dolch fehlerhaft.

  49. #32 Marie-Belen (27. Okt 2016 18:17)

    Räuber war polizeibekannt
    ————
    Diese Worte, die man jeden Tag liest, bringen mich auf 180 wie sonst nichts.

  50. Die Sadisten bewerten ihre Sklaven in der Schmerztoleranz mit den Noten von 1 – 10. Die Note 10 bedeutet, daß der Sklave so tolerant ist, daß er sogar bereit ist, sich bis zum Tod foltern zu lassen. Schweden bekommt von mir eine glatte 10.

  51. die Gotländer hätten
    beschließen sollen,
    mehr Deutsche nach Gotland
    einzuladen.

    vielleicht hätten sie dann
    bei genauerem Überlegen
    festgestellt, dass die
    bloße Zahl an mehr Einwanderern
    nicht das Kriterium sein kann:

    es ist wie beim Grundstückskauf:
    preisentscheidend sind
    1. die Lage
    2. die Lage
    3. die Lage

    bei Zuwanderen gilt:
    entscheidend sind
    1. die Qualifikation
    2. die Qualifikation
    3. die Qualifikation

  52. Leute/Feiglinge, die sich nicht verteidigen wollen haben die niederträchtige wie klägliche List entwickelt, sich auf die Seite der Aggressoren (der vermeintlich Stärkeren) zu schlagen! Sie unterwerfen sich ehrlos den Angreifern, um die eigene Haut zu abzusichern!

  53. https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/monheim-unterstuetzt-moscheebau-mit-845-000-euro/

    Das alte Thema kommt wieder hoch, gerade war es auch der Aufmacher bei den RTL-Lügennachrichten (18:45Uhr). Natürlich stehen die Monheimer hinter ihrem Bürgerverrätermeister (RTL) und (Stimme aus der Monheimer Bevölkerung) „wo die wenigstens Ausländer sind, gibt es die meiste Ablehnung“, … halt das übliche. Da die Monheimer den eitlen Fatzken von Würgermeister mit 65% gewählt haben, selbst schuld, seht zu … .

  54. #63 Ratanero (27. Okt 2016 18:50)

    München 27.10.2016 – Meldung 1929

    Polizeipräsident Andrä erklärt: „Solche Leute haben in einer demokratischen und rechtsstaatlichen Polizei nichts zu suchen.
    In solchen Fällen nutzen wir konsequent das komplette Instrumentarium des Straf- oder Disziplinarrechts aus.“
    ===============================
    Solche Vorgesetzte sollten am besten gleich sagen, dass sie Scharia-Beamte sein möchten.

  55. #67 kitajima (27. Okt 2016 18:52)

    Die Sadisten bewerten ihre Sklaven in der Schmerztoleranz mit den Noten von 1 – 10. Die Note 10 bedeutet, daß der Sklave so tolerant ist, daß er sogar bereit ist, sich bis zum Tod foltern zu lassen. Schweden bekommt von mir eine glatte 10.
    ====================================
    Da könnte man glatt weg eine Hit-(=englisch für schlagen) parade aufstellen, welches Land welchen Platz belegt.

  56. Sorry aber ich hab kein Mitleid mit den Schweden, und ihrem versifften gutmenschlisch-sozialstischen und liberalen Schwachsinn.

    Selber Schuld! Zur Zeit die dümmsten Europäer überhaupt.

  57. Alter Schwede! Diese Geschichte in Schweden zeigt mir, dass die Theorie vom deutschen Schuldkomplex falsch ist. Die Schweden waren im 2. Weltkrieg neutral und soweit ich es weiß haben sie auch nicht am 1. Weltkrieg teilgenommen. Alle westlichen Länder frönen einem abartig, perversen Ethno-Masochismus. Mit WWII oder dem Holocaust hat das nichts zu tun. Die Gründe hierfür liegen woanders.

  58. #65 Cendrillon (27. Okt 2016 18:51)

    OT

    Mist!

    Die Ermittler haben mal wieder geschlampt. Falschmeldung!

    ———————————————–
    Sehr ärgerlich. Gerade jetzt, wo das ZDF eine neue Doku-Reihe starten wollte, mit den Titeln:
    Böhnhardt’s Krieger
    Böhnhardt’s Helfer
    Böhnhardt’s Frauen
    Böhnhardt – Eine Bilanz

  59. Krefeld: Rentner wird in seiner Wohnung Opfer eines Raubmordes
    Anders als sonst üblich, soll das mit dem Abtransport beauftragte Bestattungsunternehmen die Leiche von der Polizei in einem geschlossenen und versiegelten Sarg auf der Straße übergeben bekommen haben. Die Wohnung durften die Männer nicht betreten. Weitere Einzelheiten zur Tat wollen Polizei und Staatsanwaltschaft heute bekanntgeben.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/rentner-wird-in-seiner-wohnung-opfer-eines-raubmordes-aid-1.6354888

  60. #74 Viper (27. Okt 2016 19:04)
    #65 Cendrillon (27. Okt 2016 18:51)

    OT

    Mist!

    Die Ermittler haben mal wieder geschlampt. Falschmeldung!

    ———————————————–
    Sehr ärgerlich. Gerade jetzt, wo das ZDF eine neue Doku-Reihe starten wollte, mit den Titeln:
    Böhnhardt’s Krieger
    Böhnhardt’s Helfer
    Böhnhardt’s Frauen
    Böhnhardt – Eine Bilanz

    Och nur keine Sorge.
    Wir werden nach dem Prozess noch jahrelang von ARDZDFRTLSAT1DRITTE mit fiktivem oder Pseudo-Doku-Müll zugeschixxxen werden

  61. #74 Viper (27. Okt 2016 19:04)

    Sehr ärgerlich. Gerade jetzt, wo das ZDF eine neue Doku-Reihe starten wollte, mit den Titeln:
    Böhnhardt’s Krieger
    Böhnhardt’s Helfer
    Böhnhardt’s Frauen
    Böhnhardt – Eine Bilanz

    Böhnhardts‘ Fürze, – wie konnten die anderem im Wohnmobil schlafen?, wenn er mächtig einen abließ?

    Wer dem NSU Märchen Glauben schenkt, sollte besser einen Fachmann für psychische Probleme konsultieren.

  62. Für neue Moscheen, da bin ich dafür.
    Öffentliche Backöfen und Räucherkammern brauchen wir aber auch! Wo soll ich sonst den Wildschweinschinken räuchern, egal wo, gerne neben oder in einer Moschee.
    Gotland, diese Insel habe ich leider nie besucht, gut werde ich auch leider jetzt nicht mehr. Fehlt denen eben 2 Personen mal 100 EURO Übernachtung, mal zwei mal 15 EURO Mittag, mal zwei mal 40 EURO Abendessen, entspricht 310 EURO am Tag.
    Und bevor ich mich weiter aufrege gucke gucke ich doch mal in den Ofen nach unserem Schweinekrustenbraten. Mag sein er braucht noch etwas Bier.

  63. Rapefugees

    „Wir vergewaltigen jetzt so lange eure Rollstuhlfahreinnen, bis dass wir eine Moschee bekommen.“

    Alter Schwede, jetzt heisst es stark sein. Und Schluck um Schluck des sozialistischen Schwedentrunks weiter runterwürgen.

    …bis ? … ja bis das Undenkbare denkbar wird und mal keine Kommis mehr gewählt werden.
    Schweden ist ein tolles Laborexperiment, in dem man verfolgen kann, ob nach jahrzehntelanger Gehirnwäsche mit Bestmoral bis Unterlippe/Oberkante der Überlebensinstinkt noch wach ist, oder ob man sich nach solch einer Generationen-Einseifung zum Tode durch Dummheit verurteilt hat.

    Aber es könnten sich auch in den öffentlichen
    Räumen recht entspannte Formen des
    Westlich-vs.-Moslemischen Dialoges einspielen.

  64. Nur so nebenbei, die Thailänder dort sind praktisch ausschließlich ThailänderInnen, die die Marktlücke füllen, welche die FeministInnen mit ihrem unmöglichen Gehabe aufgetan haben. Denen wachsen inzwischen Spinnweben zwischen den Beinen. Die Thais sind knuffig und machen keinen Ärger und man hat sie als Einwanderer einfach gern, kulturell und genetisch eine Bereicherung im besten Sinne. Aber das ist nicht wirklich die Art, die die linke Politik haben will…

  65. #73 Richelieu (27. Okt 2016 19:00)

    Alle westlichen Länder frönen einem abartig, perversen Ethno-Masochismus. Mit WWII oder dem Holocaust hat das nichts zu tun. Die Gründe hierfür liegen woanders.

    JA! Gerade zu Schweden hier auch immer wieder diskutiert. Übrigens auch auf allen patriotischen Blogs der jeweiligen westlichen Länder diskutiert.

    Unter denen sich, den „westlichen Ländern“, – unter dem mörderischen Rubrum „kolonialistische imperialistische Nahtzies“ so schafnasig-gute Staaten wie Schweden, Finnland, Island, Norwegen, Dänemark, Schweiz, Litauen, Lettland, Estland, Polen (das/die es zwischenzeitlich als Staat nicht gab), Tschechien, Österreich-Ungarn etc.pp. befinden.

    Wo es weder „Kolonien“ (die mörderische, kurze Kolonialvergangenheit einiger westlicher Staaten ist rauf und runter erforscht. Wie wäre es mal, sich der 600 Jahre alten Kolonialvergangenheit des osmanischen Kalifats samt seiner Herrschaft über alle mörderischen nordafrikanischen Staaten samt seiner totalitären Herrschaft über Mekka und Medina und Israel zuzuwenden?) gab, noch „Staaten“ in Islamien gibt – denn da ist die Ordnung allein Kalifat und kalifatischer Herrschaftsbereich?

    Ja, das sind brandaktuelle Historikerthemen. Nach dem immer (von außen, Medien, „Experten“,) verlangten Motto „Über den eurozentristischen Tellerrand rausgucken“. Da trauen sich aber noch nicht viele ran.

    Die freiwillige Unterwerfung unter den Islam hat weder was mit „NS-Vergangenheit“ noch mit „Kolonien“ zu tun.

  66. So wurde der »Einzelfall« des 16-jährigen Hamburger, der hinterrücks von einem Immigranten erstochen wurde, medial nicht publiziert. Auf Nachfrage über das Facebook-Portal der ZDF-Nachrichtensendung »heute+«, weshalb öffentlich-rechtliche Sender wie das ZDF über diese Gewalttat nicht berichtet, erging die Antwort: Man berichte nicht über »Einzelfälle« ohne überregionalem Interesse.

    http://www.metropolico.org/2016/10/27/einzelfall-map-waechst-und-waechst/

    Über den tatsächlichen Einzelfall mit der Handgranate vor einem Asylbewerberheim wurde aber ausführlich berichtet – ein paar Tage später kam heraus…

  67. Hat man wohl die falschen importiert.
    Wie man so blöd sein kann, solche Leute ins Land zu hohlen, bleibt mir ein Rätsel. Man muß vermuten, daß die Verantwortlichen Politiker nichts weiteres sind, als bezahlte Handlanger der Türken oder Saudis.

  68. #73 Richelieu (27. Okt 2016 19:00)

    Diese Geschichte in Schweden zeigt mir, dass die Theorie vom deutschen Schuldkomplex falsch ist. Die Schweden waren im 2. Weltkrieg neutral

    Sie haben recht. So habe ich es hier auch schon einige Male erläutert. Der Grund dürfte da liegen, wo man das Wort Schuld benutzte, um einen Hebel zur Lenkung von Menschen zu haben.
    Also in der vorherrschenden Religion.
    Wie sich eine Religion entfesseln lässt, sieht man am Islam. Mir hat es nie eingeleuchtet, daß die Osmanen jahrhunderte lang gegen Europa angrannt sind, aber kaum umgekehrt.
    Nimm den Menschen die Beschränkung einer persönlichen Schuld, dann potenzierst du ihre Schlagkraft.
    Dazu müsste man eine synthetische Religion schaffen in der die eigene Selbstbehauptung ganz weit oben steht.
    Eine Art „Kampfchristen“ schaffen und glorifizieren.

  69. Nach zunächst 250 „Asylsuchenden“ auf der Insel beschlossen sämtliche Gotland-Politiker, dass man zukünftig 2000 Personen jährlich aufnehmen sollte, denn „Gotland braucht die Welt. Gotland ist offen für alle“.

    Nach zehn Jahren würde das 20 000 Einwanderer (vorwiegend junge Männer) aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten bedeuten. Zählt man noch den zu erwartenden Familiennachzug (einschließlich der nachgelieferten Cousinen für Inzuchts-Ehen) hinzu, dürfte Gotland bis spätestens 2020 von den Invasoren völlig übernommen worden sein.

    Mit der Vollversorgung durch die Schweden wird es dann natürlich schon lange vorbei sein, und Gotland wird den Heimatländern gleichen, aus denen die Invasoren abhauten.

  70. #72 Persian-Zartoshti (27. Okt 2016 18:59)

    Sorry aber ich hab kein Mitleid mit den Schweden, und ihrem versifften gutmenschlisch-sozialstischen und liberalen Schwachsinn.

    Selber Schuld! Zur Zeit die dümmsten Europäer überhaupt.

    ———-
    Bitte richtig stellen, Schweden ist das dümmste Volk in Europa, die dümmste Volksverräterin haben wir Deutschen !

  71. #85 raginhard

    #73 Richelieu

    Leute… es geht um „Unterdrückung“. Seit ein paar Jahren gibt es eine Bewegung, die sich unterdrückt fühlt, aber nicht unterdrückt wird. Was macht man? Man sucht sich vermeintlich unterdrückte Minderheiten um „by proxy“ zu übertragen.

    Opression Olympics.

  72. Mir scheint auch das ständige Komasaufen der Schweden eine Ursache für ihre weichen Birnen zu sein, sie werden erst aufwachen wenn ihnen die Isslamisten den Alkoholhahn zudrehn !

  73. Keine Ahnung warum sich die weißen Völker Europas so schlecht fühlen und jetzt die Orientalen und Afros verherrlichen? Bei den Chinesen und Japanern gibt es solche Minderwertigkeitsgefühle nicht.

  74. ich bins noch mal… und ich bin so wütend

    ich hab als Teenager im schwedischen auslandsfunk über radio schwedisch gelernt…. und damals auch mitbekommen wie berichtet wurde aus schweden ein einwanderungsland zu machen….

    es WAR einmal mein lieblingsland des nordens; heute wird mir nur noch schlecht wenn ich den landesnamen höre…

  75. #73 Richelieu (27. Okt 2016 19:00)

    Diese Geschichte in Schweden zeigt mir, dass die Theorie vom deutschen Schuldkomplex falsch ist. Die Schweden waren im 2. Weltkrieg neutral

    Diese Gutmenschenseuche grassiert selbst in Israel wie die Pest, obwohl man dort die Gefahr direkt vor der Haustür hat.

  76. „Ein Volk, das erklärt, nicht mehr kämpfen zu wollen, beseitigt damit nicht die Kriege, sondern nur sich selbst. Der Kampf wird bleiben, nur durch andere wird er ausgefochten. Das ist hart, aber wir haben die Welt nicht geschaffen. Sie ist so. Es ist unsere Aufgabe, sie zu begreifen und uns in ihr dann zu behaupten.“ — Wer hat das noch gesagt?

  77. #104 Richelieu (27. Okt 2016 19:47)

    Wie schon gesagt, bei der vorherrschenden Religion werden sie fündig.

    Und wenn sie fragen, warum die Schwäche nicht schon in vergangenen Jahrhunderten erkennbar wurde:
    -das hat etwas mit der Regierungsform zu tun, also entscheidungschwache parlamentarische Demokratie versus konfliktwilligem Aristokraten in der Vergangenheit

    -in der Hauptsache hat unsere jetzige Schwäche jedoch mit der heutigen Wirtschaftsform zu tun, also jede Menge subalterne Beamte und Angestellte, die auf Unterwürfigkeit getrimmt wurden.
    -das Treffen eigener Entscheidungen ist für solche Beamte und Angestellte eine Zumutung und Überforderung. Siehe auch die Feigheit dieser Schicht eine Entscheidung auf dem Wahlzettel zu treffen.

    Sie können sich gerne mal das Wahlverhalten in typischen Beamtenstädten anschauen und dann hier Rückmeldung geben.

  78. #85 raginhard

    Der Grund dürfte da liegen, wo man das Wort Schuld benutzte, um einen Hebel zur Lenkung von Menschen zu haben.

    Also in der vorherrschenden Religion. Wie sich eine Religion entfesseln lässt, sieht man am Islam. Mir hat es nie eingeleuchtet, daß die Osmanen jahrhundertelang gegen Europa angerannt sind, aber kaum umgekehrt.

    Nimm den Menschen die Beschränkung einer persönlichen Schuld, dann potenzierst du ihre Schlagkraft.

    Dazu müsste man eine synthetische Religion schaffen, in der die eigene Selbstbehauptung ganz weit oben steht.

    Eine Art „Kampfchristen“ schaffen und glorifizieren.

    Ich stimme Ihnen zu. Der Vorteil des Islam ist, dass der Götze Satanallah bzw. sein selbsternannter Blutmessias Mohammed böse Taten (Verwüstung, Raub, Vergewaltigung, Mord) gegenüber Ungläubigen nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich wünscht und lobt. Das erinnert an die Anfangsszenen im Film „Zardoz“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Zardoz).

    Die neurotisierenden und selbstzerstörerischen Lehren des Christentums (nachfolgend gemäß der Bergpredigt nach Matthäus), das ja auch die Grundlage der linken Moral ist, bewirken bei Moslems nur ungläubiges Kopfschütteln:

    Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.

    Und wenn dich einer vor Gericht bringen will, um dir das Hemd wegzunehmen, dann lass ihm auch den Mantel.

    Und wenn dich einer zwingen will, eine Meile mit ihm zu gehen, dann geh zwei mit ihm.

    Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen.

    Damit ist der Untergang der Christen und ihrer Ableger, der Linken, besiegelt.

  79. #110 Das_Sanfte_Lamm (27. Okt 2016 19:54)

    Gutmenschenseuche

    Gutes Wort. Es gibt eine Menge mörderische und weniger mörderische Staaten. Die einzigen Staaten, die daraus Lehren ziehen, sind westliche Staaten (Über die „westlichen“ asiatischen Staaten z.B. Japan, Südkorea und Thailand weiß ich zuwenig).

    Die immer am Westen hängenden, mohammedanischen Mord-Staaten vom Mahgreb über Arabien bis zu islamisch-Asien sind die einzigen, die nicht nur wegen der Verfassung „Koran“, sondern auch der Lernrestistenz „Islam“ eine mörderischen Freude aus den bisherigen zwei Weltkriegen ziehen:

    Der Islam gewinnt. DISG.

    Die menschlichen Lehren und das menschliche Wüten, das die Welt, also die westliche Welt, erschrocken aus den zwei Weltkriegen gezogen hat, sind am Islam komplett vorbeigegangen. Der Islam sieht WK I und II und die Verheerungen (egal, womit der verbündet war) nicht mit westlicher Scham, nicht mit moderner Selbstschau, sondern als als befeierte archaische islamische Legitimation und Lektion, endlich per Jihad Terror im Westen zu entfesseln.

  80. Die Gutmenschen schreien und schwenken stetig über Bürger welche noch bei klarem Verstand sind ihre Nazikeule. Gäbe es wirkliche Nazis, wären die Gutdeppen längst nicht mehr unter uns. Aber das werden die nicht einmal kapieren, wenn der Muselmann ihnen mit allahu akbar Geplärre die Gurgel durchsäbelt…

  81. #102 Babieca (27. Okt 2016 19:22)

    Die freiwillige Unterwerfung unter den Islam hat weder was mit „NS-Vergangenheit“ noch mit „Kolonien“ zu tun.

    Bitte in Marmor hauen lassen und an geeigneter Stelle aufstellen lassen!

    Dennoch – und obwohl ich normalerweise der letzte bin, der die Schweden verteidigt – erinnert mich gerade dieser Vorfall an einen ähnlichen Vorfall in Deutschland; gefühlt 8 Jahre her.

    Dessau. Eine senegalesische Fachkraft, kaum angekommen, macht sich umgehend daran, seiner Facharbeiterqualifikation gerecht zu werden. Er überfällt auf dem Marktplatz am hellichten Tag einen älteren Mann, mit dem Ziel, sein Handy und seine Geldbörse zu stehlen.

    Ein prominenter Fussballspieler aus Dessau greift ein und versucht zu helfen. Der Senegalese rammt ihm ein langes Messer ins Gehirn. Das Ende nicht nur seiner Fussballerkarriere, sondern auch seines Lebens.

    Bevor eine aufgebrachte Menge an Ort und Stelle den Senegalesen an den nächsten Baum hängen kann, wird dieser verhaftet und in die nächste verfügbare Zelle gesteckt.

    Kaum ist die Meldung in der Presse, als auch schon hunderte Berliner Antifanten vor dem Gefängnis Stellung beziehen. Um den Ärmsten der Armen – also den Neger – zu beschützen und am allerbesten zu befreien.

    Fällt aus meiner Sicht genau in die gleiche Kategorie. Wurde damals ausführlich auf PI diskutiert.

  82. Übrigens bin ich Deutscher Patriot und Zionist.
    Das ist für mich kein Gegensatz. Ich möchte das ganz nebenbei nochmals erwähnen.

  83. #116 Babieca (27. Okt 2016 20:14)

    Nein, Einspruch. Viel zu verkürzt.

    Wenn du es plakativ willst, hier meine Gegenthese:

    Der Islam sah seine Chance erst dann, als er im Rahmen des Kalten Krieges die beiden Weltmächte USA und UdSSR jederzeit und überall gegeneinander ausspielen konnte, mit dem Hintergedanken, sich langfristig als lachender Dritter zu etablieren.

    Noch in den 70ern – remember „Black September“ – war der Islam gaaaanz weit im Hintergrund. Das änderte sich erst mit Khomeini und Afghanistan.

    Auch die Unterstützung der linksradikalen „Antiimperialisten“ in Europa spielte eine gewisse Rolle.

  84. Die Gotländer wehrten sich ganz ähnlich wie die Sachsen gegen die geplante „Bereicherung“, da sie die Auswirkungen derselben auf dem Festland richtig einschätzen konnten.
    +++++++++++++++++++++++

    Es dürfte uns klar sein, dass mit Demos der Sache nicht mehr Herr zu werden ist, zumal unser schlimmsten Feinde die aus unserem eigenen Volk sind.

    Und das schon gar nicht, wo uns ein FAZ-ler erklärte

    Wir werden afrikanischer
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/kampf-gegen-fluchtursachen-wir-werden-afrikanischer-14475209.html
    11.10.2016

    Welche Art von Fachkräften das sind, sahen wir jetzt jeden Tag in Calais oder auf den Booten.

  85. #89 Richelieu (27. Okt 2016 19:00)

    Alter Schwede! Diese Geschichte in Schweden zeigt mir, dass die Theorie vom deutschen Schuldkomplex falsch ist. Die Schweden waren im 2. Weltkrieg neutral und soweit ich es weiß haben sie auch nicht am 1. Weltkrieg teilgenommen. Alle westlichen Länder frönen einem abartig, perversen Ethno-Masochismus. Mit WWII oder dem Holocaust hat das nichts zu tun. Die Gründe hierfür liegen woanders.

    #36 buntstift (27. Okt 2016 18:10)
    #43 Freiheit1821 (27. Okt 2016 18:15)
    #102 Babieca (27. Okt 2016 19:22)

    Sehr richtig, ich habe mir darüber auch ewig das Hirn zermartert und vor kurzem erst ist mir Folgendes aufgefallen:

    Schaut man sich die „Linksverstrahltheit“ und die Landkarte an, fällt einem – in der EU – auf: Wir haben die Visegrad-Staaten (Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei), die keine Immigrantenströme aufnehmen wollen. Ebenso „das Gebiet“ der ehemaligen DDR (sorry für die komische Formulierung).

    Kurz: Visegrad + ehem. DDR sehen Islam und Einwanderung weitaus kritischer als der Rest der (west-)europäischen Staaten, obwohl kulturell ja sonst jetzt keine so großen Unterschiede bestehen.

    Was unterscheidet diese vier bzw fünf Staaten vom Rest der EU/ des Westens? Sie waren bis 1990 sozialistisch/ kommunistisch besetzt/ indoktriniert/ verwaltet. Vor allem am Vergleich von (heute) Ost- und Westdeutschland wird das deutlich.

    Es muss sich daher diesseits des eisernen Vorhangs zwischen Ende WKII und Ende des Kommunismus irgendeine gesellschaftliche Entwicklung in Gang gesetzt haben, die diese heutige Denkweise bedingt/ befördert hat. Und eben diese ges. Entwicklung hat ausgerechnet in Schweden eingeschlagen wie eine Bombe, noch weitaus mehr als im UK, F oder Westdeutschland. Wobei F mit Algerien, UK mit Pakistan und D mit der NS-Vergangenheit jeweils wiederum gewisse weitere Eigenheiten aufweisen, auf die gesondert eingegangen werden müsste.

    Nur worauf genau muss da weiter eingegangen werden? Religion/ Religiösität? Kapitalismus vs. Sozialismus? Globalismus vs. Protektionismus? Liberalität vs. Autorität der Staatsform? Monarchie vs. Demokratie? Inwieweit müssen ’68, Frankfurter Schule/ Kritische Theorie etc. berücksichtigt werden? Es ist wirklich ein gigantisches Puzzle.

    Tut mir Leid, dass das jetzt so lang geworden ist.

  86. #122 Stefan Cel Mare (27. Okt 2016 20:55)

    Ich weiß nicht, ob das eine Gegenthese ist. Ich probiere es mal:

    Einander ausschließende Ideologien gehen sich über kurz oder lang an die Gurgel. Dazwischen gibt es ein schwammiges Feld des Abtastens. Ist reell und einschätzbar.

    Neu – Lernstoff, liebe Kinder, wenn das Geschwindigkeit aufnimmt: Komplett nette, sozialistisch-durchgegenderte tolerant-kollektive Heuchel-Gesellschaften („Progressive“) gehen anderen sozialistischen kollektiven Gesellschaften („islamische“) gleich an die Gurgel, wollen sie überleben = „recht haben“. Und umgekehrt.

    Aber wehe, Realisten funken dazwischen…

    ;))

  87. #122 Stefan Cel Mare (27. Okt 2016 20:55)

    Recht hast du, ich war da gerade furchtbar verschwurbelt. Der Islam nutzt instinktiv jede Lücke zum Gegeneinander ausspielen.

    Und im Westen fallen fast alle darauf rein.

  88. Schweden kann man wohl als Musterbeispiel für die wahre Natur der Gefahr heranziehen

    Als in Schweden „regierenden“ Knalltüten die mohammedanische Masseneinwanderung erlaubten, stieg dort die Anzahl der Vergewaltigungen sprunghaft an und schon sehr bald erkannte man das Muster: Um die 90% der Täter waren fremdländische Eindringlinge, während 90% der Opfer einheimische Mädchen waren. Dies hätte jeder verantwortungsvollen Regierung gereicht, um jede weitere mohammedanische Einwanderung zu unterbinden und den schon eingewanderten Mohammedanern die Rückkehr in ihr Ursprungsland eindringlich nahezulegen. Damit wäre das Problem gelöst gewesen und die schwedischen Frauen und Mädchen hätten wieder ein sicheres und glückliches Leben führen können. Doch die Knalltüten taten das Gegenteil: Sie bestritten diesen offensichtlichen Zusammenhang, verboten die Nennung der Religion und Herkunft in den Polizei berichten und reden dem Volk unentwegt ein, daß alles in Ordnung sei und es dauerte sehr lange bis die Wahrheit ans Licht kam und sich Widerstand bilden konnte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  89. Erinnert mich an die spanischen Seefahrer. Die haben Schweine und Ziegen als lebenden Proviant auf unbewohnten Inseln ausgesetzt.
    Nach ein paar Jahren waren fast alle indigenen Spezies ausgerottet.

  90. #124 Outshined (27. Okt 2016 21:09)

    Dazu nur als Ergänzung: Der Kulturredakteur, der in Jyllands Posten den Mo-Zeichenwettbewerb samt Doku ins Leben rief (Flemming Rose), war ein im totalitären Ostblock erfahrener Korrespondent. Ihn motivierte u.a., daß nach dem Fall des Eisernen Vorhangs der Islam per Gewalt im Westen mehr Tabus errichten konnte als die UdSSR und der WP.

    In meiner persönlichen Nachschau hat Rose mehr für mein Islam-Verständnis beigetragen als Atta.

  91. Übrigens – in Schweden gibt es eine Menge Jäger. Die Jagd ist da quasi Volkssport. Bis jetzt müssen sich aber nur die Elche in Acht nehmen.

  92. Schweden hatte, wie auch Frankreich, sich in der Abstimmung der UNESCO-Resolution über den Tempelberg enthalten.,damit wurde eine Resulution angenommen, die die jüdischen und christlichen Wurzeln dieses Ortes komplett negiert und nur die islamische Tempelberg-Version stehen läßt.

    Eine Ungeheuerlichkeit!

    Man hatte wohl Angst, dass „Minderheiten mit implantiertem Koranchip“ mal wieder beleidigt sein und durchdrehen könnten.

    Eine Islamisierung findet natürlich nicht statt. *Ironiemodus aus*

  93. #124 Outshined (27. Okt 2016 21:09)

    Nein. Das Problem mit den Schweden ist älter. Es hat etwas mit der elenden Sauferei der Männer zu tun. Und der daraus entstandenen Abstinenzlerinnen-Bewegung, die zu Suffragetten und dann zu Feministinnen mutierten. Übrigens auch in den USA – dort gab es eine nennenswerte Einwanderung von Schweden.

  94. #125 Babieca (27. Okt 2016 21:10)

    Der Islam ist nicht sozialistisch. Wir dürfen nicht den Fehler machen, alles in einem grossen Brei verrühren zu wollen.

    Der Islam ist zu Buch kodifiziertes Raubnomadentum.

    Wir befinden uns in einem Krieg, der seit 10.000 Jahren ausgefochten wird.

  95. Nicht einen einzigen dieser Musel-Attacken kommt dem naiven Michel zu Ohren. Und wenn doch, hält er ihn für einen „Einzelfall“. Deshalb ist es wichtig überall dort zu Posten, wo solche Informationen exotische Mangelware sind.

  96. Das würde in Buntland so ähnlich ablaufen. Natürlich würde niemand für das Opfer demonstrieren, aber die Moschee würde gebaut.

  97. #129 Babieca (27. Okt 2016 21:25)

    Interessant, die Hintergründe zu dem Karikaturenwettbewerb kannte ich noch nicht. Werde mir bei Zeiten mal ein paar Sachen von dem Mann durchlesen!

    #132 Stefan Cel Mare (27. Okt 2016 21:37)

    Ich wusste bisher nur, dass Alkohol in Schweden ziemlich teuer sein muss (und die Erasmus-Schweden immer die ersten waren, die auf Parties unter dem Tisch lagen). Die Geschichte dahinter war mir bisher unbekannt, danke.

    Aber hier zeigt sich einmal mehr das Problem: In ganz Westeuropa/ im gesamten Westen der gleiche Spuk, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt, aber unendlich viele verschiedene Ausgangssituationen, was eine Analyse umso schwerer macht.

  98. Julian Assange schmort seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London.
    Und warum?
    JA, er soll in Schweden 2 Frauen vergewaltigt haben. Er bestreitet es auch und spricht von einvernehmlichen Sex.
    Und was macht Schweden?
    JA, es stellt einen internationalen Haftbefehl aus.
    Und was macht die Polizei in London?
    JA, die stehen seit Juni 2012 24h jeden Tag vor der Botschaft und warten das er heraus kommt.

    Dann sage ich es mal mit Strache (und erwarte Post von der Pferdefresse Zanger: „Fassungslos!“

    Schweden hat fertig!!!

  99. #43 Freiheit1821

    Das hast Du richtig erkannt.Es hat etwas mit dem Sozialismus zu tun, mit dem breiten Spektrum von internationalen und nationalen Sozialismus.

    Die Sozialdemokraten Schwedens sind Sozialisten durch und durch.

    In der Sowjetunion wollten die Bolschewisten auch einen neuen Einheitsmenschen erschaffen, nämlich den Homo sovieticus.Das ist kein Witz , sondern war bittere Realität.

    Oder blicke nur nach China.Maos Kulturrevolution und sein Rotarmisten wirken heute noch nach im kommunistischen China.Dort wollte man auch einen neuen kommunistischen Menschen, der nichts anderes kennt seine komm.Partei,erschaffen.
    Siehe auch die kulturelle Kolonisation durch die Han-Chinesen in Tibet.

    Der Sozialismus jeglicher Art ist eine Büchse der Pandora, die vielfältige Kultur, Sprache, Geschichte, die Familie und den autonomen Menschen zerstört um nach seinen eigenen VOrstellungen etwas Neues aufzubauen.

    Es sind abartige und monströse Hirngespinste von Sozialisten aller Art.

    D.h.jeder SPD-Politiker, jeder Unionspolitiker heutzutage, jeder Grüne und jeder LInke, und davon gibt es genug, betreibt bewußt die kulturelle und rechtsstaatliche Zerstörung Deutschlands.

  100. #138 Hihetetlen (27. Okt 2016 23:10)

    Die Anklage gegen Assange kam nicht einmal auf eine Anzeige der „Opfer“ zustande, sondern ausschließlich auf Betreiben der radikalfeministischen Staatsanwältin (oder Justizministerin? — vergessen) Marianne Ny. Die gehört eigentlich vor den EUGM geschleift und abgeurteilt.

  101. Irgendjemand muss bei den Europäern den Selbstzerstörungsknopf gedrückt haben. Dieses Verhalten ist nicht mehr zu begreifen …

  102. ouch das ist nichts neues

    das nennt man dann „sozialprojekt“

    das soll perpektiven schaffen weil die böse deutsche gesellschaft natürlich daran schuld ist und NICHT DER MENSCHEN

    und alle menschen sind gleich müssen gleich gemacht werden zusammengeführt werden und bei gott die güter der erde hast du für alle bereitgestellt

  103. so entstand auch culcha candela

    ist doch nett das man millionäre macht so fürs scheisse sein 🙂

    eine frage der menschlichkeit oder der menschlichen gleichheit

  104. Auch ohne vergewaltigte rollstuhlfahrerin gibt’s Grundstücke für den Moscheeebau „geschenkt“
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/monheim-finanziert-moscheen-mit-massnahme-bleibt-umstritten-aid-1.6353491
    Erklär doch mal bitte jemand dem hirnrissigen Büregermeister-Bübchen was ein WAQUF ist. Der Deopp meint doch, dass die Grundstücke wieder an die Stadt zurückfallen, falls der Moscheeverein aus dem Vereinsregister ausgetragen wird oder der Verein sogar gesetzlich verboten wird. TRÄUMERLE!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Waqf
    UNVERÄUSSERLICHES GUT DER TOTEN HANDhttps://de.wikipedia.org/wiki/Tote_Hand_(Recht)
    NACHDENKEN IHR DEUTSCHEN DEPPEN IN MONHEIM AM RHEIN!
    H.R

  105. Hallo Sultan von Schweden,
    wenn die Vergewaltigte mit ihren Rollstuhl danach wegfährt, begeht sie dann Fahrerflucht ?

  106. #16 KDL (27. Okt 2016 17:51)

    Das einzgige Gute, was man dem Artikel
    entnehmen kann ist, dass nicht alle
    Schweden so untergangsversessen sind
    und sich dagegen auflehnen. Aber letztlich
    werden die paar Vernünftigen nichts
    erreichen und somit ist Schweden verloren.
    Die Schweden sind uns nur ein paar
    Jahre voraus – da weiß man, was uns
    bevorsteht …

    Ich will nicht ungerecht sein. Es gibt noch
    andere Leute, die solch seltsamen Dinge sagen,
    wie du das tust. An die wende ich mich hier.

    Was wollt ihr an den Orten, wo ihr eure
    Kapitulation vor euch her tragt ?

    Verloren ist ein Kampf erst, wenn er verloren
    wurde. Und gewonnen ist ein Kampf erst, wenn er
    gewonnen wurde. Den ersten Satz nehme ich für
    die in Anspruch, die Zivilisation, Kultur, Frieden,
    Freiheit, Bildung, gegenseitigen Respekt wollen.

    Den zweiten Satz gebe ich den Kulturvernichtern, den
    Hochverrätern, dem linksversifften Abschaum und
    komplett-bestussten „Gotteskriegern“.

    Wo ihr da steht, könntet ihr euch ja nochmal
    überlegen. Aber soviel ist sicher: Eure Unterwerfungsgesten
    sind fürn Arsch !

  107. Leute aus dem Arabischen etc. wollen nicht wirklich arbeiten. Aus Prinzip. Sie sind eher alle Freischaffende oder Künstler, wie sie sich selbst sehen. Das passt gar nicht im Abendland. Sie suchen Dumme oder Sklaven, die für sie arbeiten. Das sind wir oder sollen wir werden. Die neuen Herrenmenschen: Muslime im Abendland. Aber diese Endlogig checkt kein Politiker hier, weil ALLE STROHDUMM.
    Politiker wollen nur sicheres Geld und hohe Pension, wie alle Beamte.

  108. zu 152
    ____________________________
    Wer als Frau noch mal Merkel wählt, also CDU oder CSU, ist strohdumm und verkauft die ganze „Frauen-Sache“, für die Frauen seit Jahrzehnten und länger kämpfen. Die meisten Frauen durchschauen das alles nicht und sind also naive Lemminge. (Sorry für diese Worte).

  109. Merkels Gäste machen Deutschland so schön bunt, vielfältig und weltoffen:

    Drei Haupttatverdächtige wieder frei: Sexueller Übergriff von 17 Männern auf zwei Frauen in Freiburg

    In Freiburg im Breisgau hat es laut Bundespolizei einen sexuellen Übergriff von 17 Männern auf zwei Frauen gegeben. Drei Hauptverdächtige wurden zunächst festgenommen – sind jetzt aber wieder auf freiem Fuß.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/drei-haupttatverdaechtige-wieder-frei-sexueller-uebergriff-von-17-maennern-auf-zwei-frauen-in-freiburg_id_6128471.html

    🙂

  110. Schweden ist schon seit langem das Drecksloch Europas. Einige von denen sind noch stolz darauf!

  111. Also , ich habe ja nahe Verwandte in Schweden, die auch nur mit dem Kopf schütteln. Unsere SMS lauten seit einiger Zeit immer : Doofland 1 an Doofland 2.

    Mein schwedischer Cousin kam letztens zu Besuch und war sehr erstaunt, dass er auf der Autobahn im Radio von einer Straftat hörte und dabei die ausländische Nationalität , es war wohl ein Afghane , genannt wurde. Das gibt es in Doofland 1 nicht, meinte er.

    Wir rätseln auch seit längerem, warum gerade unsere beiden Länder mit der dümmsten Naivmenschentruppe gestraft sind. Im Moment neigen wir zu der Theorie der Wohlstandsverblödung.

  112. #15 Outshined
    Die junge Frau hat aus ihrer eigenen Geschichte nichts gelernt.
    Tragisch.
    ———————–
    Wir, die nordischen Völker, haben leider vergessen wie man sich wehrt.
    Der Selbsterhaltungstrieb ist uns abhanden gekommen.
    Das muss sich schlagartig ändern, wollen wir den überleben.

  113. Das was die Schweden da haben ist eine Krankheit die dort scheinbar ihren Ursprung hat. Ich glaube auch das sie schon teilweise nach Deutschland übertragen wurde. Mal sehen was noch alles passieren muss und was sich die Schweden noch alles gefallen lassen.
    Diese ekelhafte Geschm..ß ……….darf nicht weiter schreiben. Deutsche Bürger last es nicht soweit kommen, wählt AfD !

  114. #158 laska11 (28. Okt 2016 11:34)

    Wir rätseln auch seit längerem, warum
    gerade unsere beiden Länder mit der
    dümmsten Naivmenschentruppe gestraft
    sind. Im Moment neigen wir zu der Theorie
    der Wohlstandsverblödung.

    Mit der Frage beschäftige ich mich auch.
    Schön an PI hier ist, das man nicht immer
    beim Einmaleins anfangen muss. Das hier ein
    Plan zur Vernichtung Deutschlands.. letztlich
    Europas läuft, ist bekannt. Das die „grossen
    Vorgänge“ wie das ganze „Nahost-Thema“ und der
    internat. Terrorismus, die diversen Zerfalls-
    erscheinungen im Bildungssystem und an den
    Universiäten, die Entstehung neuer freiheits-
    zersetzender Narrative allesamt zusammenhängen,
    ist bekannt.

    Dieser grosse Plan , von dem wir hier sprechen,
    kennt überhaupt gar keine Moral oder ethische
    rote Linien.
    Das ist übrigens einer der Gründe, warum er so
    erfolgreich ist ! Den NWO-Drahtziehern wird manchmal
    hohe Intelligenz unterstellt. Da bin ich mir nicht
    sicher. Man muss im Zweifel nicht besonders klug sein,
    sondern nur besonders skrupellos. Man sollte sich NICHT
    fragen, was im Kopf eines Soros abläuft.
    Man sollte sich besser fragen, was alles NICHT darin
    abläuft !

    Das dieser Plan an vielen Fronten umgesetzt wird und
    von langer Hand geplant wurde, dürfte einleuchtend sein.

    Der deutsche „Schuldkult“ ist ein Front-Teil davon. Das
    schlechte Gewissen wird den „unverschämt luxuriös“
    lebenden Westlern ausgerechnet von den Kriegstreibern
    und Kriegskapitalisten, die alles monetarisieren, das
    nicht bei 3 auf den Bäumen ist, eingeflüstert.

    Das sich jemand wie Soros explizit als „Philanthrop“
    bezeichnet, ist entlarvend.

    Die Wahrheit hinter diesem selbstgemalten Etikett, das
    man auch in Namen von NGOs findet, lautet aber nicht,
    das Soros&Co human orientiert sind. Sie lautet vielmehr,
    das diese Mischpoke die humane Gesinnung der Leute
    instrumentalisiert. Ausnutzt !

    Ganz so, wie man auch unter einem Tierliebhaber jemanden
    verstehen kann, der sie wirklich nur „zum Fressen gern“ hat.

    Die Umsetzung der NWO basiert zu einem grossen Teil auf
    Ausnutzung von Mitleidseffekten.

    Wir sind soziale Wesen. Wir unterliegen also Regeln,
    die einerseits in der Struktur unseres Hirns begründet
    und die andererseits durch Sozialisation gegeben
    sind.

    Und daher braucht es „nur“ etwas Lebenserfahrung und
    psychologische Grundkenntnisse, um Leute auf Linie zu
    bringen.

    Hier beschämt man jemanden, der sich daraufhin auf dem
    Weg in die soziale Ausgrenzung befindet. Und dort bringt
    man jemanden im Vorfeld zum Schweigen, weil man eine
    Kulisse aufbaut (siehe oben.. das neue Narrativ gehört
    dazu), die beim potentiellen Aufklärer die Überzeugung
    generiert, das er hinterher LEDIGLICH als Märtyrer da
    stehen könnte, der ausser der eigenen Vernichtung nichts
    erreicht hat.

    Das dürfte auch den Teil der im Grunde psychisch
    gesunden und patriotisch eingestellten Politker betreffen;
    die genau darum schweigen.

    Ich sehe im Volk zwei Strömungen, um die wir uns Gedanken
    machen sollten, weil sie erreichbar sind:

    1. Diejenigen, die durch den „wer macht den Anfang“-Deadlock
    blockiert sind. ..man würde ja gerne, aber was ist, wenn man
    nachher allein da steht ..

    2. Die Leute, die es tatsächlich schaffen, mit nahezu
    unbegreiflicher Konsequenz an der Realität vorbei zu leben,
    ohen das sie dumm sein müssen.

    Die meisten von denen würden auf unsere Seite wechseln, wenn
    „die Einschläge“ nicht nur näher kommen, sondern sie direkt
    betroffen sind.

    Die Frage ist nur, ob die Zivilisation Zeit hat, ein Kind
    nach dem anderen in den Brunnen fallen zu lassen, bis auch
    der letzte Winkel in Flammen steht.

    Wir sind „friedensverwöhnt“ und im gleichen Masse kampfentwöhnt.
    Das geht leicht mit dem Abbau natürlicher Instinkte einher,
    Gefahren erkennen und abschätzen zu können. Das ist eine Form
    der Dekadenz.

    Was meiner Meinung nach zu tun wäre:

    1. Weiterhin Aufklärung betreiben ! Diese aber zielgerichteter
    gestalten:

    2. Unbedingt aufhören, linksversifftem ABSCHAUM zuzuhören.
    Linksversiffte Gutmenschen sind Zeitverschwendung. Und die
    Zeit läuft uns davon. Linksversifften zuzuhören kostet zudem
    Energie. Man gerät doch von einer Fassungslosigkeit in die
    nächste. Man wird doch wirklich depressiv dabei.

    Lasst uns unsere Energien sinnvoll einsetzen und AKZEPTIEREN,
    das es einen Teil der Bevölkerung gibt, der die Natur
    der vielzitierten Lemminge angenommen hat (keine Ahnung,
    was es mit diesen Tieren wirklich auf sich hat.. ich nutze
    den Vergleich nur althergebracht).

  115. #140 Religion_ist_ein_Gendefekt (27. Okt 2016 23:36)

    #138 Hihetetlen (27. Okt 2016 23:10)

    Die Anklage gegen Assange kam nicht einmal auf eine Anzeige der „Opfer“ zustande, sondern ausschließlich auf Betreiben der radikalfeministischen Staatsanwältin (oder Justizministerin? — vergessen) Marianne Ny. Die gehört eigentlich vor den EUGM geschleift und abgeurteilt.

    Ja, leider wahr. Allerdings war diese Kampfemanze auch nur Mittel zum Zweck, mit anderen Worten eine willige Jurahure.
    Der „Freier“ war Uncle Sam denn er will Assange gerne in einer seiner Folterkammern sehen.

    Mit diese Aktion hat Schweden seine Unschuld endgültig verloren, was aber auch keinen Unterschied mehr macht. Schweden hat fertig, so oder so…

Comments are closed.