tempelbergDie UNO hat sich schon lange dem Islam verschrieben. Bei Versammlungen dürfen, unter lautem Beifall der Delegierten, schon seit Jahren saudische Vertreter der Mordideologie, ebenso wie der türkische Islamfaschist Erdogan offen gegen Israel hetzen. Nun scheinen aber alle Hemmungen zu fallen. Die Programm-Kommission des UNESCO-Exekutivrats spricht in einer Entscheidung vom Donnerstag den Juden und Israel jede historische Verbindung zu Jerusalem und Tempelberg ab (kl. Foto: „Palästinenser“ auf dem Tempelberg). Israel bittet nun den Vatikan um Unterstützung, da von dieser Entscheidung auch die christlichen Stätten und Christen in Jerusalem betroffen würden.

(Von L.S.Gabriel)

Aufmacher dieses Vertreibungsplanes ist, lächerlicher Weise u. a. der Bau der Jerusalemer Straßenbahn, wo laut Palästinenser-Taqiyya angeblich historische Ausgrabungen in Mitleidenschaft gezogen würden. Die „Palästinenser“ in der UNO fordern einen (moslemischen?) UNESCO-Aufseher für Israel.

Insgesamt handelt es sich bei der Entscheidung der UNESCO schlicht um die Übernahme einer von mehreren arabischen Ländern vorgelegten Resolution zu den israelischen Gebieten. In dem am Mittwoch vorgelegten Text war ganz bewusst, um die Vertreibung und die Inbesitznahme deutlich zu machen, nur noch der arabische Name „Haram al-Sharif“ für den Tempelberg verwendet worden.

Jerusalem hat in einer ersten Reaktion nun teilweise die Zusammenarbeit mit der UNESCO ausgesetzt.

Bildungsminister Naftali Bennett erklärte dazu: „Die Entscheidung von Donnerstag bietet direkte Unterstützung für islamistischen Terror.“ Man müsse sich über die Auswirkungen dieser Entscheidung erst klar werden.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu zeigte sich entsetzt: „Zu sagen, dass Israel keine Verbindung zum Tempelberg und der Klagemauer hat, ist wie zu sagen, dass China keine Verbindung zur Chinesischen Mauer hat und Ägypten keine Verbindung zu den Pyramiden“, so der Regierungschef.

Es ist bekannt, dass die sogenannten Palästinenser nur ein Ziel haben Juden und Christen nicht nur aus Jerusalem zu vertreiben, sondern sie auch aus der Geschichte Jerusalems zu streichen. Die islamophile UNO ist offenbar nur zu gerne bereit den Moslems dabei behilflich zu sein.

Ein hochrangiger Priester in Israel sprach sich gegenüber „Israel Heute“ dafür aus, dass nun auch der Vatikan aktiv werden müsse: „Die Moslems haben nur ein Ziel und das ist Jerusalem für andere Religionen ungültig zu machen. Sollte dieses den Palästinensern gelingen, dann ist damit auch der Judenstaat Israel ungültig.“

Bisher haben jedenfalls Frankreich und Amerika Israel zugesagt, diesen Dolchstoß mitten ins Herz Israels nicht zu unterstützen.

Man wolle lediglich die „Vernichtung von palästinensischer Ausgrabungen vereiteln“, argumentieren die Moslems geradezu zynisch, während gleichzeitig ignoriert wird, dass die „Palästinenser“ seit mehr als 20 Jahren unterhalb des jüdischen Tempelplatzes alles dafür getan haben, um alle historischen jüdischen Tempelbeweise zu vernichten, worüber die angeblichen Kulturwächter der UNESCO aber geflissentlich hinweg sahen und sehen.

Karmel Schamah Cohen, der israelische Botschafter im Vatikan erklärte: „Die Palästinenser wollen nicht nur jede jüdische Verbindung zum jüdischen Tempelberg trennen, sondern ebenso die christliche Geschichte in Jerusalem.“ Aber weder Christen noch Juden bräuchten eine offizielle Genehmigung, nicht von der UNESCO oder jemand anders, um diese besonderen Verbindungen zu bestätigen, so der Botschafter.

Der amerikanische Kongress hält bis jetzt dem Druck des moslemischen Präsidenten Barack Hussein Obama stand und verweigert der UNESCO, wegen ihrer Unterstützung zur Vernichtung Israels, den jährlichen Mitgliedsbeitrag von 80 Mio. Euro.

Nun liegt es leider ausgerechnet an dem islamophilen Papst Franziskus, ob der Vatikan sich in der Israel/Jerusalem-Frage gegen die moslemischen Vernichter stellen wird.

image_pdfimage_print

 

65 KOMMENTARE

  1. in der Schweiz steht noch immer :TV-Tipp: Illner über Bürgerwut und „Populisten“
    5 Kommentare.

    Ist das in Deutschland auch so ? ? ?

  2. Und alles nur, weil dieser epileptische Mohammed angeblich im Wahn eines Anfalls mit einem fliegenden Pferd nachts in Jerusalem landete und seitdem kackfrech behauptet, diese Stadt sei die Hauptstadt des Islam.
    WAHNSINN!
    Dieser Wahnsinn muss gestoppt werden,
    aber dalli-dalli!
    H.R

  3. OT Technik
    #1 1291 (14. Okt 2016 16:28)

    PI hat sich soeben erst komplett geladen, mein Standort Kalifat NRW/DE

  4. Um die pc Flut der Zerstoerung der christlich gepraegten westlichen Welt zu stoppen,

    brauchen wir eine 180 Grad Wende in der Politik.

    Dafuer brauchen wir Trump bzw. eine Person mit seinen

    Ansichten fuer Erhalt unseres Abendlandes, was nicht an Europas Grenzen endet.

    Poltik kann nicht laenger durch das Handheben der Habenichtslaender, Islamdiktaturen bei der UN entschiedent werden.

    Hier sind Grenzen der Demokratie erreicht, da das Opfer der eigenen Gesellschaft, fuer die Aufrechterhaltung, Finanzierung, Ausbreitung der Islamidiologie, der Rueckstaendigen Laender durch niedrigen IQ durch nicht entwicklungsfaehige Gesellschaften zu hoch ist.

    Gestalten wie Merkel oder Clinton, die gesamten Linke, Wallstreet – aus verschiedenen Gruenden, sind der Untergang, von dem, was noch von unserem ehemals europaeisch weissen Gesellschaft weltweit existiert.

  5. OT: PK al Bakr Leipzig

    Die erste Hauptverantwortlich für den erfolgten Suizid eines besonders wichtigen Informanten zur Terrorabwehr ist die Psychologin gewesen.Dass bei einer solchen Gefährdungslage der öffentlichen Sicherheit überhaupt eine Person an Fragestellungen „ob suizidär oder nicht ?“ angefordert wurde ist bereits en Fehler gewesen. SOWER MUSS EINFACH JEDE SEKUNDE ÜBERWACHT WERDEN SOLANGE ER TRÄGER VON INFOS IST WELCHE MENSCHENLEBEN RETTEN KÖNNEN.Und, dass diese Psychologin dann genau gegen diese einfach Erkenntnis entschied hat schon was sehr Großes an Schuld … welche auch noch sehr viel größer werden kann.Dass GERADE SIE SICH DER PK NICHT STELLTE zeugt von ihrem ganz persönlichen Versagen.Sie hätt einfach – ohne den Mann überhaupt zu sehen – sagen MÜSSEN zu der Person welche sie anfragte wegen einer „Expertise!“: „Bewacht ihn rund um die Uhr. Laßt ihn nicht aus den Augen! „Diesen einfachen Satz „hätte sie jedoch nicht geldwert verbuchen können“ …. es mußte schon den Anschein haben „Sie hat was getan für „ihr Geld“ und da es nur eher viel Geld sein konnte (zumindest nur ein wenig weniger, als das was eine Vollüberwachung kostete), war es mit der einfachen Wahrheit auch nicht getan und sie spielte auf „Risiko“ ……. denn nur wenn ihre „Entscheidung“ weniger kostete als die sinnige Empfehlung würde sie wieder gerufen werden.So hatte sie – schier so ähnlich wie Merkels Psychologenteam – Zu“arbeit“ geleistet für den Islam …. dass das vielleicht doch noch ein BOMBENERFOLG wird !Mir graust vor euch. Ihr ekelt mich an. Ihr seid eine psychologische Verbrecherbande gegen jegliche wirkliche menschliche Vernunft.

  6. Wer das hier liest, weiss warum es so ist.
    Schwäche ist gesabbel.
    All die Entmannten welche sich hier großtun, haben erkannt, dass nichts mehr zu machen ist, in Frankreich und Dänemark und Österreich …. sieht es ganz anders aus.

    Dort wird gehandelt, langsam aber bestimmt.

    Wehrlosigkeit und vor Allem Angst haben dort eine neue Politik und Verantwortung geschaffen.
    Hier in D ist nur Angst vorhanden.

  7. Es gibt nur eine Lösung. Eine Mauer, mindestens 10 m hoch von Nord nach Süd durch Samaria und Galiläa. Alle westlich davon wohnenden Araber müssen auf den östlichen Teil umsiedeln – alle östlich der Mauer lebenden Juden müssen in den Teil westlich der Mauer umsiedeln. Es ist die harte Form der „Zwei-Staaten-Lösung“. Die Frage ist nur, auf welcher Linie die Mauer steht.

    Sonst gibt’s da nie Ruhe und bei der Fertilität der Araber wird Israel verschwinden.

  8. #3 VivaEspaña (14. Okt 2016 16:31)

    n-tv Laufband
    Beck(Grüne)Deutsche sollen Arabisch lernen
    Arabische Predigten sind ein Stück Heimat
    ————————————————
    Christl Beck hat wohl schon wieder am Crystal Meth genascht.

  9. Wenn man bedenkt, dass dieser UNESCO-Idiotenclub von unseren, europäischen Steuergelder mitfinanziert wird, kann es einem übel werden.

  10. Israel sollte diesen Club verlassen und seine Zahlungen einstellen. Israel hat heute die Oberhoheit über Jérusalem, was die Araber in der UNESCO davon halten sollte den Israelis eingentlich schnuppe sein.

  11. Wie entscheiden sich nun Merkel und Gauck?
    Kann man einerseits Isreal U-Boote unter Discounterpreis verkaufen und dann israelfeindlich handeln…?

  12. Die gleiche UNESCO, die fromm die Hände ringt und hämisch grinst „da kann man nichts machen“, wenn Mohammedaner UNESCO-Weltkulturerbestätten (Buddhas von Bamian, Armenischer Friedhof von Jougha/Julfa, Palmyra etc.) in Schutt und Asche legen, weil „Weltkulturerbe“ unislamisch ist und alles aus der Zeit vor dem Islam, der Jahiliya, vernichtet und ausgelöscht werden muß.

    Einer der Gründe, warum der Islam nie eine Archäologie entwickelt hat. Er kennt nur „vernichten, vernichten, vernichten.“

  13. #17 Babieca (14. Okt 2016 17:06)

    Einer der Gründe, warum der Islam nie eine Archäologie entwickelt hat. Er kennt nur „vernichten, vernichten, vernichten.“
    ———————————————–

    Das stimmt nicht ganz. Der Islam ist Experimentalarchäologie.

  14. Die UNESCO ist, wie jedes Anhängsel der gigantischen Bürokratiekrake UNO, vollkommen korrumpiert. Diese Weltbürokratie hat nur noch einen Zweck: Alle Gelder der 1. Welt (die diesen Irrsinn finanziert) an die 3. Welt umzuleiten, namentlich an afrikanische Kleptokraten und islamische Versagerstaaten.

    Und ansonsten ununterbrochen neue Wege zu ersinnen, wie man die 1. zugunsten der 3. Welt melken kann. Der „menschgemachte Klimawandel“, für den exemplarisch das IPCC steht, ist auch eine UN-Erfindung. Nie vergessen! Leitidee: Wie bringe ich den Westen per schlechtem Gewissen dazu, gewaltige Geldmengen in die bodenlosen Löcher namens 3.-Welt-Staaten zu schaufeln?

    Klappt bisher perfekt.

    RAUS aus der UNO.

  15. Sein Ziel formuliert Seehofer, indem er aus einem Brief von Charlotte Knobloch, Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, zitiert: „Unser Land darf sich nicht verändern.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article147640833/Unser-Land-darf-sich-nicht-veraendern.html

    Und das ist mit Verlaub nicht klar genug gesagt von Frau Knobloch. Sie soll bitte eindeuig zu dem heutigen Volk und seinem Land stehen. Man hört von den deutschen Juden leider viel zuwenig Positionierung – mit dieser aber wäre der Aufstand gegen die Islamisierung ein Leichtes! Warum nur kommt von da kaum etwas?

    Dann nämlich wäre von hier aus auch die Sache für Israel klar, denn dann hätten wir den gemeinsamen Feind.

    Dann auch wären die verdammten Gerüchte vom Tisch, dass manche Kreise die Islamisierung nur so sehr forcierten, weil sie damit gegen die Juden vorgehen könnten, ohne sich selbst zu belasten.

    Man muß für die Geschichte am besten jetzt schon festhalten, dass dieser Mist jetzt nachweislich nicht vom Volk der Deutschen ausgeht, sondern von einer diktatorischen Herrschaftslique, welche die Christen und Atheisten dieses Volks genauso verrät wie die Juden.

  16. UNO, UNESCO und sonst was noch anhängig ist, sind doch Drecksläden. Wird mehr verschoben und geschoben wie wir uns vorstellen können. Unfähige Organisation – gehört aufgelöst weil sie sowieso nicht hinbekommt.

  17. „Die Klagemauer hat nichts mit den Juden zu tun …“ Kopf –> Tisch, Kopf-Tisch, Kopf-Tisch … und ‚Nachrichten‘ aus, hilft der Gesundheit …

  18. @ #2 Hans.Rosenthal (14. Okt 2016 16:28)
    „fliegenden Pferd nachts in Jerusalem landete“

    landen ? auf meinen Farbfotos sieht man ihn
    von oder ueber den al-aksa reaktor starten,
    und zwar nach rechts, richtung Oosten.

    ich hab mir das nochmal im diercke angesehn.

  19. Die Araber haben offenbar ihre Ölmilliarden dafür ausgegeben, fast alle westlichen Organisationen und Politiker zu kaufen, um so die globale Islamisierung voranzutreiben.

  20. +++ E I L M E L D U N G +++

    DNA-Spuren von Bönhardt im Slip (Innenseite) von Claudia Roth gefunden!
    Erste Vermutungen, es hätte sich um die DNA von Volker Beck gehandelt, haben sich nicht bestätigt!

  21. #30 Heisenberg73 (14. Okt 2016 17:42)

    Die Araber haben offenbar ihre Ölmilliarden dafür ausgegeben, fast alle westlichen Organisationen und Politiker zu kaufen, um so die globale Islamisierung voranzutreiben.

    ————————————————
    Nicht nur dafür. Sämtliche sportlichen Großereignisse wurden von den Koranfuzzies vereinnahmt. Fußball-WM, Formel 1, Radrennen usw. Demnächst Vier-Schanzen-Tournee auf der Arabischen Halbinsel, Eishockey-WM in den VAE.

  22. #32 Amos (14. Okt 2016 17:51)

    Wie hat Deutschland abgestimmt? Stimmenthaltung?

    Nein, oh Wunder, es hat die UNESCO-Resolution sogar abgelehnt:

    – 24 Länder stimmten laut dem israelischen Nachrichtenportal „Ynet“ für den Entwurf, darunter Brasilien, China, Russland und Südafrika.

    – 26 Staaten enthielt sich demnach, darunter Frankreich, Italien, Slowenien und Schweden sowie die Ukraine, Serbien und Turkmenistan.

    Nur sechs Länder stimmten dagegen: die USA, Großbritannien, Deutschland, Estland, Litauen und die Niederlande.

    Österreich ist in dem Gremium derzeit nicht vertreten.

    derstandard.at/2000045888993/Israel-suspendiert-Zusammenarbeit-mit-UNESCO

  23. OT
    Unglaublich!

    *** NEWSTICKER ***
    SENSATIONELLE ENTHÜLLUNG
    *** NEWSTICKER ***

    n-tv, CNN, ARD, FOCUS, Süddeutsche:

    Cäsar nicht von Brutus ermordet. Fingerabdrücke von Uwe Böhnhardt gefunden

  24. Der chrislamische Sozi-Papst Franz wird vom Säufer OMAR ABBOUD (mit Rosazea geschlagen: http://cdn01.ib.infobae.com/adjuntos/162/imagenes/011/036/0011036885.jpg),
    seinem Freund und Flüsterer, dem arabischen Chef-Iman an der Protzmoschee in Buenos Aires; zuständig für interreligiösen Dialüg, beraten!
    https://la.wikipedia.org/wiki/Omar_Abboud

    SATAN ABBOUD u. SOZI-PAST FRANZ:
    http://saltandlighttv.org/blog/wp-content/uploads/2014/05/20140526cnsto0174.jpg

    CHRISLAM-PAPST FRANZ NÄHRT DIE

    ISLAMISCHE NATTER AN SEINER BRUST:
    http://thecatholiccatalogue.com/wp-content/uploads/2014/05/MAC_22_WEEK_GOOD01_POST.jpg

    TEUFEL ABBOUD IM VATIKAN; re. im Bild:
    http://www.americamagazine.org/sites/default/files/styles/400px_wide/public/media/2016/blog/images/papa_grupo_interreligioso_05_4.jpg?itok=-aMgIINk
    (Pope embraces Father Guillermo Marco (his former press officer), as Rabbi Daniel Goldman and Islamic leader Omar Abboud look on.)

    TAQIYYA-TEUFEL ABBOUD IST ÜBERALL:
    http://www.legislatura.gov.ar/imagen/noti/5621-2web.jpg

  25. auch heute wieder in der Springer-Lügenpresse:

    „Nazi“ Böhnhart und das ermordete Mädchen Peggy.

    Auch den Eltern der Kleinen gegenüber ist die Propagandalüge eine Sauerei!

    Axel Springer war übrigens einst glühender Nazi.

    Darüber haben seine Blaätter (BILD, WELT usw.) noch NIE berichtet

  26. für n-tv muss es einen EHRE sein im gleichen atemzug

    mit der linken cnn DRECKSCHLEUDER GENANNT ZU WERDEN !

  27. @ #35 Cendrillon (14. Okt 2016 18:15)
    „Cäsar nicht von Brutus ermordet. “

    Auch im Fall „Gott ./. Adam/Eva“
    wg Diebstahl / Mundraub einer Frucht
    tauchen jetzt immer mehr details auf…

    Danach gehoerte die Apfelsorte
    „Uwe Boehn, hart“ garnicht der Klaegerin Gott,
    sondern war Wildwuchs aus dem Tierpark Hodenhagen.

    Das Verfahren muss neu aufgerollt werden.
    Erika Steinbach / Bund der Vertriebenen kuendigt Massenklagen gegen Kirchen an.

  28. wozu eine UNESCO? Um Brückenbau zu verhindern!
    Die Waldschlößchenbrücke steht trotz UNESCO-Gezeter.
    In Israel wird man doch auch ohne UNESCO-Geld überleben.
    Bis jetzt sind dort noch immer Männer zu finden. Wie ist das in Deutschland – außer Raum Dresden?

  29. FREUND u. FLÜSTERER DES SOZI-PAPSTES FRANZ,

    MUSELMANN ABBOUD MACHT NIE EIN

    FREUNDLICHES GESICHT, ER KANN NUR

    verdrießlich, verschlagen u. empört:
    http://blogsdelagente.com/blogfiles/grupodelaciudaddehaedo/DSC07473.JPG

    ÜBERALL DAS GLEICHE BÖSE ISLAM-SPIEL: TAQIYYA

    ““For us who come from Argentina, where there has always been integration and good coexistence between the different faiths, this is not a novelty because the impulse to inter-religious dialogue was always a constant (element of our lives)”, Abboud(LIBANESISCHER ARABER), the Director of the Institute for Interreligious Centre in Buenos Aires, stated.

    “Argentina does not have the same baggage that exists in the Middle East, but that does not mean that our model can be exported, but it can be an inspiration to others”, he observed.

    He recalled that many Jews, Christians and Muslims from countries in Europe and the Middle East had immigrated to Argentina in the past century and have been able to live together in harmony and peace in this land, whereas in their countries of origin this has not always been the case.

    Today, there are around 500.000 Muslims in Argentina(Einwohner gesamt rd. 43 Mio., 15 pro km²; vgl. Deutschl. rd. 82 Mio. Einw., 230 pro km²), he said, but between one and two million Argentineans can trace some of their roots to the Middle East…““
    http://www.lastampa.it/2014/05/23/vaticaninsider/eng/world-news/its-a-long-time-since-the-world-has-had-such-a-strong-spiritual-leader-HZFVmPGKPUES3MlyllQNFN/pagina.html

  30. #1 1291 (14. Okt 2016 16:28)

    in der Schweiz steht noch immer :TV-Tipp: Illner über Bürgerwut und „Populisten“
    5 Kommentare.

    Ist das in Deutschland auch so ? ? ?
    ##############################################
    Keine Ahnung,PI-NEWS war offline als die Mybitsch Illner im Fernsehn krakelte, warum nur?
    Vergiss die Illner, aber dalli-dalli!
    H.R

  31. #35 Cendrillon (14. Okt 2016 18:15)
    OT
    Unglaublich!

    *** NEWSTICKER ***
    SENSATIONELLE ENTHÜLLUNG
    *** NEWSTICKER ***

    n-tv, CNN, ARD, FOCUS, Süddeutsche:

    Cäsar nicht von Brutus ermordet. Fingerabdrücke von Uwe Böhnhardt gefunden
    ++++

    Könnte es sein, dass Cäsar auf einer Party ermordet wurde, zu der auch Claudia Roth und Volker Beck eingeladen wurde?

  32. #1 1291 (14. Okt 2016 16:28)

    in der Schweiz steht noch immer :TV-Tipp: Illner über Bürgerwut und „Populisten“
    5 Kommentare.

    Das dürfte der Stand vor dem Ausfall gestern abend 21.30 sein. Leere doch mal den cache und fahre alles runter. Auch den cookie für PI löschen. Und wieder hochfahren.

  33. #37 offizier_56 (14. Okt 2016 18:23)

    auch heute wieder in der Springer-Lügenpresse:

    „Nazi“ Böhnhart und das ermordete Mädchen Peggy.

    Auch den Eltern der Kleinen gegenüber ist die Propagandalüge eine Sauerei!

    Axel Springer war übrigens einst glühender Nazi.

    Darüber haben seine Blaätter (BILD, WELT usw.) noch NIE berichtet
    ##############################################
    Echt, Springer war Nazi. Da hat er sich aber pünktlich zum 21. Geburtstag radikalisiert und zwar dalli-dalli!
    H.R
    http://www.axelspringer.de/artikel/Lebenslauf-von-Axel-Springer-1912-1985_85852.html

  34. #42 Hans.Rosenthal (14. Okt 2016 18:31)
    #1 1291 (14. Okt 2016 16:28)

    in der Schweiz steht noch immer :TV-Tipp: Illner über Bürgerwut und „Populisten“
    5 Kommentare.

    Ist das in Deutschland auch so ? ? ?
    ##############################################
    Keine Ahnung,PI-NEWS war offline als die Mybitsch Illner im Fernsehn krakelte, warum nur?
    Vergiss die Illner, aber dalli-dalli!
    H.R
    ++++

    Die Illner soll sowieso durch Cindy von Marzhan abgelöst werden.
    Weil die mehr politische Fachkompetenz besitzt und wegen der höheren Einschaltquote!

  35. Jetzt wird`s aber mal Zeit für PI, die Personen Schuster vom Zentralverband der Juden und Knobloch vom der jüdischen Kultusgemeinde München davon zu überzeugen, mit der AfD-Hetze aufzuhören.

    Zusammen mit den Blockparteien heulen, sich über den zu 99%-igen islamischen Judenhass beklagen, aber die EINZIGE Alternative für Deutschland verdammen.
    Die Juden in Deutschland sollten die einzige Israelfreundliche Partei unterstützen und nicht mit Hetze und Hass bekämpfen.

    Mit den CDSPDUROTGRÜNEN-Parteien und deren massenhafter Flutung unserer Heimat mit Muslimen führt es zu nichts anderem als einer massiven antisemitischen Gewaltorgie durch Islamisten.

    Wie weltfremd muss man als jüdischer Mitbürger sein, und dies nicht zu erkennen.
    Dasselbe gilt auch für Homosexuelle.

    Ich kann mich seit über 40 Jahren als Freund Israels bezeichnen. Allerdings haben Schuster und Knobloch in ihrer unsäglichen verblendeten politischen Verbohrtheit meine Sympathien auf NULL sinken lassen.

    Meine lieben jüdischen Freunde. Macht diesen beiden Funktionären mal klar, um was es hier in Deutschland geht.
    Wählt sie ab. Schickt sie in die Wüste. Mit dem Untergang Deutschlands und Europas verlieren nicht nur wir Patrioten unsere Heimat, sondern auch Ihr. Helft uns im Kampf gegen den Irrsinn, oder ihr geht mit uns unter.

  36. Bin Israel gegenüber neutral eingestellt, d.h. nicht Alles, was dort passiert, wird von mir gebilligt, aber für Vieles habe ich Verständniß; schließlich muß man sich auch wehren dürfen.
    Wenn in diesem Fall von Israel eine ganz harte Linie gefahren wird, müssen auch wir Christen dahinter stehen. Wer, wenn nicht Juden und Christen, haben historisch gesehen ein Anrecht auf Jerusalem?

  37. #49 Hens (14. Okt 2016 19:11)
    „Juden und Christen, haben historisch gesehen ein Anrecht auf Jerusalem?“

    Im Koran, den schreibkundige nach Tod des
    pedophilen Analphabeten M. fuer ihn schruben,
    wird Jerusalem (arab Al Quds) nicht erwähnt.
    Es hat also fuer Islahmer keine Bedeutung.

    Fuer mich war echt faszinierend,
    auf meiner Radtour Solo Rund Israel
    an all den Staetten vorbeizukommen,

    die ich seit Kindergarten aus der Bibel kannte
    allein der See Genezareth, Jordan mit Taufe,
    Jericho, Nazareth, Jerusalem …

  38. Das ist von der UNESCO eine pure Provokation! Vielleicht sogar Strafaktion. Da könnte man ebenso behaupten, Martin Luther hat mit der Bibel nichts zu tun!

  39. #52 jeanette (14. Okt 2016 19:22)
    Das ist von der UNESCO eine pure Provokation! Vielleicht sogar Strafaktion. Da könnte man ebenso behaupten, Martin Luther hat mit der Bibel nichts zu tun!
    ++++

    Man darf das alles nicht so ernst nehmen!
    Schließlich ist Peter Altmaier’s Wampe auch als Weltkulturerbe von der UNESCO vorgeschlagen worden!
    Ebenso wie der Po von Klaus Wowereit!
    Und außerdem das Dekolleté von Angela Merkel.

  40. Die Geschichte des Judentums zum großen Teil und die Geschichte des Christentums fast vollständig spielte in Jerusalem und Palästina..
    Jerusalem spielt im Islam überhaupt keine Rolle.
    Die Al Aksa Moschee, die „Entfernte“ wo Mohammed in seinem kranken Traum mit seinem „Reittier“ Burak in den Himmel gestiegen sein soll wurde rund 60 Jahre nach Mohammeds Tod erst gebaut.
    Seine Fiebervision bezog sich laut neueren islamischen Forschungen auf eine Moschee in der Nähe und einige km nördlich von Medina.
    Mohammedaner beanspruchen die ganze Welt für ihre kranke Ideologie, die Mohammed aus Judentum und Christentum zusammengeklaut und mit Gewaltfantasien selbst „angereichert“ hat.
    UNO, UNICEF, UNHCR und alle Parasitenvereine sind längst islamisch unterwandert und mit Petrodollars geschmiert.

  41. Was soll das mit den Ausgrabungen islamischem Kültütgutes und historischer ballastinensischer Gebrauchsgegenstände?

    Wurfsteine in allen Grössen und Formen liegen doch ganz offen rum und haben sich in den letzten 1400 Jahren auch nicht verändert.

  42. #9 Cherub (14. Okt 2016 16:41)

    …. speziell für die angeblichen Superseelenkundigen, die nicht mal bedachten, dass PERSONEN IM SCHLAF AUCH REDEN KÖNNEN !

    Also wäre das Abhören von al Bakr im Schlaf auch eine der bedeutendsten ´Ziele der Sorgsamkeitspflicht um diesen Informationsträger gewesen.

  43. OT
    Kaum mal wieder hier, vermisse ich meinen Lieblingsfeind, Claude E(c)kel. Wo versteckt er sich?

  44. Nun liegt es leider ausgerechnet an dem islamophilen Papst Franziskus, ob der Vatikan sich in der Israel/Jerusalem-Frage gegen die moslemischen Vernichter stellen wird.
    ————-
    Und was sagt der deutsche Außenminister zu diesem Irrsinn?
    Ich meine damit den Steinmeier, der schon seit vielen, vielen Jahren auf eine Rückgrat-Transplanation wartet.

  45. Und da ist sie wieder, die von den Mohammedanern gepflegte Vorstellung das es vor Mohammed (kpüsh) nichts, ich wiederhole: nichts gab außer Finsternis, Mord und Totschlag. Erst mit Mohammed (kpüsh) kam Licht in die Menschheitsgeschichte, jedenfalls in den Teil der sich bedingungslos Allah (kpüsh) und seinem Pr’pheten Mahammed (kpüsh) unterwarf(islamisierten). Es gab keine Steinzeit, keine Kupferzeit, keine Bronzezeit, es gab keine Hochkulturen in Ägypten, Mesopotamien, Persien, Griechenland es gab keine Karthager, kein römisches Reich es gab nichts. Unter anderem wegen dieser Vorstellung gab und gibt es keine Archäologie in Gesamtmohammedanistan, weil die könnte ‚die Kreise stören‘ und außerdem wäre sie ja völlig nutzlos, weil es mit ihr ja nichts zu entdecken gäbe … monoman was für eine Scheixxe Ideologie und – noch schlimmer – das so viele bereit sind ihr auch noch heute zu folgen, unverständlich …

  46. Wen wundert es ?????

    War doch dieses Gutmönnsch_gebilde „UNESCO „ein „Projekt“ der verf***ten Eugeniker, aka „r evolutionären Humanist_innen“.

    Dieser Faschistenverein wurde schon 1945 ein paar Monate nach Ende des II. Weltkriegs gegründet. Der erste Generaldirektor dieser New world Order- Clique war:

    Tataaaaa…. !
    Der bekennende Eugeniker und militante Atheist (Kommunist) Julian Huxley. ER war außerdem der Gründer „Internationalen Humanistischen und Ethischen Union“ (IHEU)

    Man weiss was die Eugeniker im sog. III. Reich angerichtet hatten, und was die sog: „Humanist_innen“ heute anrichten, das erleben wir gerade jetzt. Das Hauptgeschäft der „Humanist_innen“, wird heute zumindest in €uropa, von Brüsselistan gesteuert und die Doktrin heisst „Solidarität“.

    In der Präambel der UNESCO heisst es:
    „Ein ausschließlich auf politischen und wirtschaftlichen Abmachungen von Regierungen beruhender Friede kann die einmütige, dauernde und aufrichtige Zustimmung der Völker der Welt nicht finden. Friede muss – wenn er nicht scheitern soll – in der geistigen und moralischen Solidarität der Menschheit verankert werden.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Julian_Huxley

    Was mit dem Schmierstoff („Solidarität“) der „Humanist_innen“ heute betrieben wird sehen wir gerade. Es wird von der Kamarilla der €UdSSR von BrüSSelistan der Versuch unternommen, die Nationalstaaten mit mohammedanischen „Geflüchteten“ zu fluten, um sie mit Hilfe dieser Invasoren zu vernichten. Wer sich dieser „Solidarität“ (Aufnahme von „Flüchtlingen“) verweigert wird als „Inhuman“ und nicht „SSolidarisch“ gebrandmarkt und muSS SSanktionen befürchten.
    Und womit wird diese „Solidarität™ denn begründet ?????
    Na, na na ???
    Tataaaaaa….. Überraschung !

    Mit MORAL !

    Wie sagt Erika Zonenwachtel doch (sinngemäß) so schön ?

    „Aus moralischen Gründen sind wir verpflichtet „Solidarisch“…… Blablabla…..“

    Wer zur Heuchelei und Täuschungsdoktrin des Koran keine Ähnlichkeit sieht, der braucht eine Brille…. :
    „Es herrscht kein Zwang im „Glauben“…… “ / ……“Es herrscht kein Zwang in der Gewährung von „Solidarität™“

    Soviel zur „SSolidarität“ dem Schmierstoff der New world Order.

    ***
    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!

    %$/&)P)/§(?Ü)=)/ZT$R&ER$§$§&&%((/Ü=)(&P)((Ü=!!!!!!!

  47. Man wolle lediglich die „Vernichtung von palästinensischer Ausgrabungen vereiteln“

    Upps!
    Ich habe immer gedacht, die Lehmgruben dienen der Ziegelherstellung.
    Nun muß ich leider eingestehen, daß ich immer falsch lag, es sind palästinensische Ausgrabungsstätten!

  48. Deutschland

    Bundeswehr zeigt Merkel rote Karte: Erster General verweigert den Gehorsam

    11. Oktober 2016
    43
    248590
    Generalleutnant Hans-Werner Fritz, Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr

    Auch innerhalb der deutschen Generalität regt sich nun offen Widerstand gegen Merkel und ihre verbrecherische Regierung. Der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigert einen Befehl des Verteidigungsministeriums. Unter dem Vorwand illegale Zuwanderer mit Hilfe der Bundeswehr abzuschieben, versuchen Merkel und von der Leyen deutsche Truppen innerhalb der Bundesrepublik zum Einsatz zu bringen.

    In der Folge könnte die Schundregierung die Truppe dazu missbrauchen, um Aufstände, sowohl von Migranten als auch von Deutschen, durch Waffengewalt niederschlagen zu lassen. Generalleutnant Hans-Werner Fritz scheint diesen Braten gerochen zu haben und verweigert den Bürgerkriegsbefehl. In einem Interview mit der Mittelbayrischen Zeitung erteilte er Merkel und Konsorten nicht nur eine Abfuhr, sondern schickt auch eine unmissverständliche Warnung ins politisch Berlin. Und die hat es sich. Konkret sagte Fritz:

    „In der Vergangenheit haben wir die Aufgaben von Polizei und Bundeswehr immer strikt getrennt. Und ich bin sehr dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt.“

    Dass die Bundeswehr wegen der Flüchtlingskrise künftig verstärkt im Inland eingesetzt werden könne, schloss er aus:

    „Unser Auftrag ist klar definiert und durch das Grundgesetz begrenzt.“

    Das Interview beendete der mit dem Satz:

    “Afghanistans Jugend soll zu Hause bleiben”.

    Ein Affront und offene Drohung an die Adresse von Kanzlerin Merkel. Denn mit diesem Satz stellt Generalleutnant Hans-Werner Fritz klar, dass er nicht länger bereit ist deutsche Soldaten, weit weg von der Heimat, am Hindukusch zu verheizen, während zur gleichen Zeit Tausende feige Afghanen, Frauen und Kinder zurück lassen, um als „syrische Flüchtlinge“ getarnt illegal nach Deutschland einzureisen und sich hierzulande ihre Wehrdienstverweigerung

    Rostock

  49. Dieser alte Demente Frosch im Vatikan ist der letzte den Israel bitten sollte.
    Es werden jedes Jahr 100-Tausend Christen vom IS-lam ermordet und dem Vatikan geht’s am Arsch vorbei.

    Rom ist schon lange das Erstz-Jerusalem für den Popel-Papst, villeicht ist es aber auch schon Mekka.

    Es gibt nur eine Lösung des Problems:

    Bulldozer auf den Tempelberg Al-Aqsa Platt machen und Jüdischen-Tempel 3.0 aufbauen.

Comments are closed.