Sandra Maischberger, eine der bekanntesten Vertreterinnen der Erziehungsjournaille, widmet sich heute um 21.45 Uhr in der ARD dem Vorwurf der Lügenpresse. Die Sendungsbeschreibung zeigt, dass es hier nicht etwa um Einsicht geht, sondern eher darum, den Kritikern mit Ironie und Gegenvorwürfen zu begegnen: „Immer häufiger wird aus sachlicher Kritik ungebremste Wut, die auf Demonstrationen und im Internet ausgelebt wird“, heißt es da, ohne zu reflektieren, dass diese angeblich „ungebremste Wut auf Demonstrationen“ in den allermeisten Fällen erst in den Lügenberichten darüber entsteht. Aber wenigstens wurden mit Vera Lengsfeld und Pegida-Spaziergänger Joachim Radke heute zwei Gäste eingeladen, die den Volkserziehern und Lügenjournalisten wie Ulrich Wickert und den linksverstörten Farbtupfer Sascha Lobo (hoffentlich) die Stirn bieten werden. Außerdem mit dabei: der Düsseldorfer Medienwissenschaftler Professor Gerhard Vowe, der die Journalisten in einer Art Blase lebend sieht.

» Kontakt zur Redaktion: menschenbeimaischberger@wdr.de
» Facebook und Twitter

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

490 KOMMENTARE

  1. #2 Roller (30. Nov 2016 20:05)

    Die Kraft, der Lügenpresse zum hundertsten Mal Vertrauen zu schenken, um sich doch wieder entsetzt abwenden zu müssen, habe ich nicht.

    Für eine glaubwürdige Wende braucht es eindeutige, unumkehrbare Signale.

  2. Ich vermisse in Deutschland Medien, die einfach nur sachlich und neutral berichten. Was wir in Deutschland zur Zeit haben ist eine faktisch gleichgeschaltete Einheitspresse in der Hand einer kleinen Machtclique.

    Gerade die extrem verzerrten und die total einseitige Berichterstattung erinnert doch fatal an die Medien in Diktaturen und verdient ohne Abstriche die Bezeichnung Lügenpresse.

    🙂

  3. Schon das zweite „unkorrekte“ Thema mit „unkorrekter“ Besetzung bei der Maische nacheinander.

    Und im WDDR gibt’s gerade eine weitere Böttinger-Flüchtulanten-Show.

  4. Maischberger = Volkspädagogin @ work!

    Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
    Abraham Lincoln
    amerikanischer Politiker;
    16. Präsident der USA

  5. Jetzt aktuell:

    heute · Mi, 30. Nov · 20:15-21:45 · WDR

    Ihre Meinung

    Wendepunkt Silvesternacht – sind Flüchtlinge noch willkommen? mit Bettina Böttinger

    Gäste: Wolfgang Bosbach, Innenpolitiker CDU
    Sebastian Fiedler, Bund Deutscher Kriminalbeamter

  6. #3 Roller (30. Nov 2016 20:05)
    Was ist bei Focus los?

    Die Autoren (Marc Friedrich und Matthias Weik) sind schon seit jeher sehr systemkritisch.
    Das eigentlich Überraschende ist, dass der Focus diesen Beitrag abdruckt.
    Die Autoren haben jedenfalls den Nagel auf den Kopf getroffen.

  7. GEZ-Medien müssen trotzdem auf jeden Fall abgeschafft werden. Die haben die Katastrophe für das Land medial begleitet.

    Blut am Mikro=Maischberger.

  8. JETZT 20:15 / WDR

    Ihre Meinung
    Wendepunkt Silvesternacht – sind Flüchtlinge noch willkommen?

    Lohnt sich nicht. So wie es bisher aussieht wurde ein 100-Prozentiges Klatschpublikum ausgesucht. Alle für Willkommenskultur und alle für weitere Asylflutung durch die irre Kanzlerin.

    Propaganda pur!

    🙂

  9. Ach Leute… Entscheidet euch doch endlich mal!

    Von wegen Sammelbecken der Abgehängten
    Die AfD ist mitnichten die Partei der Geringverdiener, zeigt eine Studie, die der ZEIT vorliegt. Menschen mit niedrigem Einkommen sympathisieren eher mit der Linkspartei.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/afd-waehler-geringverdiener-spd-die-linke-forsa-umfrage

    Wird wieder gedreht und gewendet, wie man es gerade braucht. AfD war die Partei der Abgehängten, nun wahrscheinlich die Partei der Reichen und nicht des kleinen Mannes.

  10. WDR ! Jetzt schlägt es Dreizehn !
    Überwiegend gekaufter linke Zecken !
    Beschwichtigt Palaver ohne Ende !

  11. #3 Roller (30. Nov 2016 20:05)

    Der Artikel im Focus könnte jetzt der Dammbruch sein. Nicht dass diese beiden Schreiber dadurch von ihrem vorherigen Schweigen und eventuell Lügen reingewaschen wären, aber siehe nur die Kommentare zu dem Focus-Artikel! Um das wieder in die Büchse zurückzustopfen, müßte das Regime jetzt schon zu heftigen Mitteln greifen. Etwa die beiden Witzbolde von der Journallie mal zünftig einlochen und dann Schauprozesse oder sowas. Seit der irren Kandidaturverkündung war ich sehr betrübt, weil die Propaganda wieder so arg hochgefahren worden ist. Dies aber ist ein Lichtblick. Oder Augenwischerei?

  12. Ich kann da nur noch den Kopf schütteln. Wie kann man allen Ernstes eine Propagandashow eines Staatssenders bewerben?

  13. OT
    wenn man glaubt, man kennt als hartgesottener PI-ler schon alles, Pustekuchen, hier kommt ne neue Abzock- und Schleuserversion, beteiligt, wieder einmal, ein arabisch -stämmiger Arzt, dieses mal vom renomierten UKE Hamburg.
    Gegen Zahlung von 4000,-€ stellte er Irakern eine Bescheinigung für eine notwendige Operation aus, mit welcher dann eine Familie ein Visum für Deutschland bekam. Zusätzlich nahm ein Freund des Mediziners anegblich der Familie noch 80.000 € Erspartes ab.
    DEr unglaubliche Fall auf der NDR Homepage und in der Mediathek des Hamburg Journals im NDR TV.

    “ Stand: 30.11.2016 15:29 Uhr – Lesezeit: ca.4 Min.
    Hamburger UKE droht Schleuserskandal
    von Lara Straatmann

    Familie al Mukdadi ist nicht auf legalem Weg nach Europa gekommen. Die irakische Flüchtlingsfamilie wurde geschleust. Das Besondere: Ihre Schleuser sitzen nach Informationen des Hamburg Journals in Hamburg.

    Vor eineinhalb Jahren arbeitete Kais Hussain al Mukdadi in Abu Dhabi , das Arbeitsvisum lief aus, es drohte die Rückkehr in den Irak. Für seine Kinder sah er nur eine Möglichkeit: die Flucht nach Europa. Da erfuhr er in einem Reisebüro von der Möglichkeit, Visa für die ganze Familie zu erhalten. „Der Mann erklärte, dass ich damit ein medizinisches Visum bekäme, vorausgesetzt ich würde 4.000 Euro auf das Konto des deutschen Arztes Dr. Ali Gbara bezahlen“, sagt al Mukdadi.

    weiter……..
    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburger-UKE-droht-Schleuserskandal,uke472.html

  14. Tja, so ist das mit den Lügenmedien.
    Wem die Wurst noch zum Halse heraushängt, der kann mit Fug und Recht behaupten, er hätte keine Wurst gegessen und wenn man die Wurst nichtmehr sieht, dann kann man sich überlegen wie man es mit der Wahrheit halten möchte.

    Heute sieht man die verfälschten Wahlprognosen zur Wahl des österreichischen Bundespräsidenten, niemand kann behaupten sie wären falsch und ab Sonntagabend kann man sich überlegen wie man zu diesen Prognosen stehen möchte.

    Etwas OT an alle Österreicher:
    Nachdem es Euch vor mehr als 80 Jahren nicht vergönnt war diesen Adolf der Welt, Europa, Deutschland und nicht zuletzt auch Euch selbst zu ersparen wünsche ich Euch und uns, dass ihr diesmal ein deutliches Zeichen für die jüdisch-christliche Kultur Europas und unsere Demokratien setzen könnt!!!

  15. Kann mir bitte einer der GEZ-Verweigerer einen Tipp geben wie ich vorgehen muss?

    Im Januar wäre der halbjährliche Zwangsbeitrag wieder fällig. Bisher immer per Lastschrift eingezogen.
    Nun habe ich das Konto gewechselt, diese Info aber noch nicht an die GEZ weiter gegeben.
    Ich möchte den Beitrag wie so viele nicht mehr bezahlen.
    Muss ich jetzt den Lastschrifteinzug widerrufen trotz Kontowechsels?
    Oder muss ich noch anders vorgehen?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

  16. Nachtrag: Kommentar:

    Wie passt das zusammen ? Nach relativ einhelligem politisch-medialen Konsens wird die AfD von geistig Zurückgebliebenen und Globalisierungsverlierern gewählt, von Leuten, die vom alternativlosen gesellschaftlichen Fortschritt abgekoppelt wurden und von einer krankhaften postfaktischen Angst vor dem Fremden, speziell vor den im Kern so friedfertigen Muslimen getrieben werden. Nun sollen es doch Leute aus der Mittelschicht sein? Keine Loser?
    Sollte etwa die Berichterstattung über die AfD postfaktische Züge haben?
    Leider hat man sich wohl zu schnell auf eine Ursache des Übels festgelegt und auf eine bestimmte Gruppe eingeschossen. Dazu passen auch die Versuche der Regierungsparteien, diese Verlierer mit Geldgeschenken davon zu überzeugen, dass Milliarden nicht nur für Flüchtlinge selbstverständlich zur Verfügung stehen.
    Das Problem ist eben kein vorwiegend ökonomisches, sondern eines der Identität. Wer Sorgen wegen der unbeschränkten Immigration von Muslimen und der zahnlosen Asylpolitik als Angst vor Globalisierung auffasst, konstruiert eine Alternativlosigkeit, die in Wahrheit nicht existiert. Die Gruppe von Wählern, die als Konservative dieses Narrativ in Frage stellt, fordert eine solche Alternative. Dass sich sich als AfD anbietet ist nicht nur ein Zufall.

  17. #5 Cendrillon (30. Nov 2016 20:15)
    Und im WDDR gibt’s gerade eine weitere Böttinger-Flüchtulanten-Show.

    Bei Bettina :-)))))
    http://media05.myheimat.de/2011/03/04/1491753_preview.jpg?1299224825 ( © Cendrillon)
    heutiges Publikum voll Musel- und BärchenschwenkerInnen verseucht. Allgemeine Aussage: Alles gar nicht so schlimm. War schon immer so. (Silvester). Bahnhof ist schuld. Alles aufgebauscht. Und überhaupt, die Syrer, die haben Frauen beschützt und „herausgeleitet“.
    Echte Kotz&Brech-Sendung.

  18. #3 Roller (30. Nov 2016 20:05)
    Was ist bei Focus los?
    Interessanter Artikel:

    http://www.focus.de/finanzen/experten/weik_und_friedrich/populismus-wenn-die-eliten-nicht-umdenken-wird-das-volk-zurueckschlagen_id_6275795.html
    ———————————————-

    Mein Gott, was issn da los? Fragte ich mich beim Lesen des Artikels.

    Alles ist los.

    Der Umbruch ist in vollem Gange. Nicht mehr aufzuhalten.
    Und die Kandidatur von Angela Merkel für eine neue Kanzlerschaftsperiode wird nicht mehr zum Tragen kommen.

    Die nächste Bundestagswahl findet ohne Merkel statt.
    Dafür werden jetzt in den Medien wie Focus die Vorbereitungen getroffen.

  19. #17 Mainstream-is-overrated (30. Nov 2016 20:28)
    Die AfD ist mitnichten die Partei der abgehängten.
    AfD will Steuer-Revolution: Maximal 20%
    Sie wird von der „Elite“ mit negativen labels versehen, damit sich die Menschen nicht mit der AfD auseinandersetzen. Wer will schon etwas mit einer negative besetzten Gruppe zu tun haben?

  20. OT

    ganz am Anfang, vor 2 Jahren , als in Tostedt die ersten Container aufgestellt wurden, beschwichtigten der Sprecher des Landkreises und der Polizei die Anwohner, das
    die “ Geschenke“ aus Arabien vollkommen harmlos seien, und eine Gefahr allerhöchstens von „Natsiehs“ ausgehe.
    Nach einem toten Illegalen und vielen Verletzten und Feuern jetzt dieser Fall einer Gewalteskalation:

    „Bewohner und Polizisten verletzt Gewalteskalation in Tostedter Flüchtlingsunterkunft
    Tostedt –

    Schockmoment am Sonntagmorgen: In Tostedt hat die Polizei in einer Flüchtlingsunterkunft einen lebensgefährlich verletzten Algerier (23) vorgefunden – zuvor hatte ein anderer Heimbewohner die Beamten mit einer Glasscherbe attackiert.

    Der Einsatz begann um 8.50 Uhr, nachdem ein Sicherheitsmann einen Verletzten gemeldet hatte. Die Polizei rückte mit Rettungskräften an, hatte gerade das Gelände betreten, als ein 28-Jähriger Bewohner ihnen den Weg versperrte.

    Die Beamten forderten den Mann auf, den Weg frei zu machen. Daraufhin griff er nach einer Glasscherbe, schnitt sich selbst in Arme und Oberkörper und hielt sich den scharfen Gegenstand drohend an den Hals!

    Bevor die Situation beruhigt werden konnte, stürmte der Mann auf die Beamten zu und griff sie mit der Scherbe an. Die Polizisten reagierten schnell und konnten ihn mit Pfefferspray abwehren – am Boden wehrte sich der Algerier allerdings so heftig, dass er fünf Polizisten leicht verletzte und einem Beamten ersten Angaben zufolge das Nasenbein brach.
    – Quelle: http://www.mopo.de/25181016 ©2016 – Quelle: http://www.mopo.de/25181016 ©2016

  21. #10 Deutscher Schaeferhund (30. Nov 2016 20:21)

    Mal ein lesenswerter Beitrag aus den MSN

    http://www.focus.de/finanzen/experten/weik_und_friedrich/populismus-wenn-die-eliten-nicht-umdenken-wird-das-volk-zurueckschlagen_id_6275795.html

    Dreht sich der Wind ?

    Er hat schon gedreht!
    Zeitenwende!
    Der einzige passende Ausdruck für das aktuelle Weltgeschehens!

    Übrigens:
    *** aktuell *** auf Bayern3 (Fernshen)
    Jetzt red i
    Hochinteressant!
    Es wird kritisch bis „politisch inkorrekt“ gesprochen!
    Vor kurzem war das noch völlig undenkbar…

  22. #16 Wolfenstein
    „Lohnt sich nicht. So wie es bisher aussieht wurde ein 100-Prozentiges Klatschpublikum ausgesucht. Alle für Willkommenskultur und alle für weitere Asylflutung durch die irre Kanzlerin. Propaganda pur!“

    Stimmt leider genau! Die erste Ihre-Meinung-Sendung über den Islam war ein kleiner Hoffnungsschimmer – diese ist reine Pro-Asyl Propaganda mit ausgesuchtem Publikum und einem offen asylfreundlichen Kriminaler! Ich als Oberbayer kann echt nicht glauben, dass es in NRW wirklich sooo viele Realitätsverweigerer und Dumm-Menschen gibt???

  23. #11 Deutscher Schaeferhund (30. Nov 2016 20:21)

    Dreht sich der Wind ?

    Nein und nochmals Nein, die Schreibende BRUT hat ihren Bonus beim Volk verspielt!

    Auch die Volksverräter gehören wie die anderen Helfer Merkels hart bestraft!

    Sie sind die Spalter des Volkes!

  24. #27 VivaEspaña (30. Nov 2016 20:37)

    Hab’s ausgeschaltet, das ist nicht zum Aushalten.
    Man zeigt uns die Vorzeige-Flüchtilanten welche brav Fußball spielen und die Kölner Vorfälle selbstverständlich ganz furchtbar finden.
    Die syrischen Flüchtlinge sind natürlich die Unantastbaren unter den heiligen Flüchtilanten.

  25. Lasst ihnen nur ihren Glauben,
    AfD, das sei ein Sammelbecken der „Modernisierungsverlierer“, Abgehängten, Bildungsbedürftigen usw. Blaues Wunder sage ich nur, und freue mich schon wenn die Realitäten mit dem Kärcher durch die Lande ziehen.

  26. @27
    Hab auch WDR eingeschaltet..und jetzt wieder weg..

    Nach der ersten Sendung von Bettina 🙂 dachte nicht nur ich, hier kommt eine Sendung für das „Pack“… Vermutlich haben die aber einen Einlauf bekommen und machen jetzt wieder TV für die Bärchenwinker…. schade

  27. #25 Carina
    Das beste ist Du entziehst der GEZ einfach schriftlich die Einzugsermächtigung per Einschreiben.Dann müssen sie dir alle 3 Monate einen Brief mit dem Überweisungsformular zusenden per Post! Das kostet denen dann immer viel Geld…
    Das müssten viel Mehr Bürger machen dann bricht der Laden bald zusammen!

  28. WDR Hat eingeladen Fluchtlingshelfer !
    Fluchtlingen !Fluchtlings Wissenschafler !
    Gekaufter Drecks Intergration Beauftragter !
    Offensichtlicher geht es nicht mehr !

  29. #12 francoforte (30. Nov 2016 20:22)

    Thematisiert das mal!
    Islamischer Infostand auf dem Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen!

    http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/rheingau/ruedesheim/muslimischer-info-stand-auf-dem-ruedesheimer-weihnachtsmarkt-sorgt-fuer-aufregung_17504819.htm
    …………………………………….
    Was will dieser „Infostand“ der Satansreligion „Islam“ uns mitteilen? Das wir alle „Ungläubige“ sind?

    Diese Bückbeter haben auf einem christlichen Weihnachtsmarkt NIX zu suchen!

  30. @#39 Sunny (30. Nov 2016 20:

    Ging mir gerade genauso, völliger Blödsinn mit einem gestellten und gebrieften Publikum ……..

    Lese nun lieber nen Buch als mir den Dreck noch anzuhören …

  31. #35 Frau Holle (30. Nov 2016 20:45)

    „Fußballspielen“…. da klingeln alle Propaganda-Alarmglocken. Wie bei „Migrantenkind-Tätscheln“.

    Die nehmen die Thematik „Migration“ überhaupt nicht ernst, auch nicht die Migranten selbst.

    Jeder Bundesbürger wird mehrere Jahre seines Lebens zusätzlich arbeiten müssen. Das ist ein anderes Nivau als alle 2 Wochen mal mit Migranten kicken.

  32. Was soll bei der Sendung schon rauskommen? Wenn die Schiedsrichterin (befangene Moderatorin) selbst von der in schwere Kritik geratenen Lücken/Lügenpresse kommt.
    Man darf gespannt sein wieviel (von Maische oberlehrerhaft zwischengefragt) ununterbrochene Meinung und Kritik der Gegenpartei ausgesprochen werden darf.
    Es wird aber dabei bleiben, dass im GEZ-ÖR-Fernsehen und im Mainstream lückenhaft und tendenziös berichtet wird zu erwarten hat man von den Hofberichterstattern/Systemschranzen nichts. Denn die sind zu Änderungen nicht fähig.

  33. Vorab Statistik:

    Rein statistisch gesehen wird dieser Monat ein sowohl als auch Monat sein…

    2,6% mehr Besucher und 0,3% weniger Zugriffe zum Vormonat.

    Streng genommen seit 5 Monaten eine plus-minus horizontale Seitwärtsbewegung…

    PI-News befindet sich im unteren mittleren Drittel der angehobenen Prognose.

  34. Ja, diese Volkserzieher.

    Eben stelle ich den DLF an. Das erste Wort ist Konzentrationslager.

    Gut, dass wir keine Sorgen haben.

  35. #47 Demonizer (30. Nov 2016 21:11)

    Was soll bei der Sendung schon rauskommen? Wenn die Schiedsrichterin (befangene Moderatorin) selbst von der in schwere Kritik geratenen Lücken/Lügenpresse kommt.

    Die Tatsache, dass es solche Sendungen in letzter Zeit in gehäufter Form gibt, ist schon ein Auskommen.

    Eben sagte eine Frau in der Böttinger-Sendung, dass eine solche Sendung noch vor einem Jahr vollkommen unmöglich gewesen sei. Und was dort zur Zeit von einigen Diskutanten gesagt wird, hätte man in der Tat vor einiger Zeit nicht sagen können oder dürfen.

    Was die üblichen in der 80er-Jahre-Marie-Luise-Beck-Grünen-Kampf-Uniform gekleideten Bestmenschen absabbeln…. Schwamm drüber.

  36. #49 Theo Retisch (30. Nov 2016 21:40)

    Ja, diese Volkserzieher.

    Eben stelle ich den DLF an. Das erste Wort ist Konzentrationslager.

    Gut, dass wir keine Sorgen haben.

    Diese Sendung wurde heute morgen schon angekündigt:

    Rechtes Kabarett

    Von Konzertlagern, guten Atombomben und feindlichen Bananenschalen

    Nach verbreiteter Auffassung ist politisches Kabarett automatisch links und hat rechte Positionen zu verlachen. Gibt es also kein rechtes Kabarett?

    http://www.deutschlandfunk.de/rechtes-kabarett-von-konzertlagern-guten-atombomben-und.844.de.html?dram:article_id=371594

  37. Bayern startet staatliche Kampagne gegen einwanderungskritische Schüler

    90 Prozent. So hoch ist der Anteil der Kinder, die finden, es gebe in Bayern zu viele „Flüchtlinge“. Das will der bayerische Staat nicht hinnehmen – und bläst zum Gegenangriff. Vertreter von CSU, SPD und Grünen erarbeiten nun „konkrete Maßnahmen“, wie sie unerwünschte Meinungen bei Schülern beseitigen können.

    http://www.freiezeiten.net/bayern-startet-staatliche-kampagne-gegen-einwanderungskritische-schueler

  38. #47 Demonizer (30. Nov 2016 21:11)

    Was soll bei der Sendung schon rauskommen?
    […]
    Denn die sind zu Änderungen nicht fähig.

    Ich denke nicht, daß „Änderungen“ ausbleiben!
    Es ist ja doch gerade das Interessante zu sehen, wie die aktuell stattfindende Zeitenwende „den Mainstream/die Etablierten“ vor sich hertreibt…
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Und: Lengsfeld ist intellektuell ein „Hingucker“ par excellance!

  39. Wieder eine peinliche Sendung heute Abend im WDR. Es ging um die silvesternacht Flüchtlinge bla bla bla.

    Und die jungen Mädels waren wieder sooo peinlich. Die eine sagte zum Schluss der Sendung, wenn wir die Muslime nicht hätten, hätten wir kein Knoblauch, Zwiebeln und weiss Gott noch was für Gewürze. Wie oberpeinlich.
    Wo steuert unsere Jugend hin?

    Sehr gut fand ich den Muslim aus Dresden der unsere laschen Gesetze dafür verantwortlich machte, dass jeder Krimminelle hier die Justiz nur auslacht. Pegida wurde auch angesprochen und er sagte das er verständniss hat, dass die Menschen Angst haben wenn Fremde sich nicht benehmen können.

  40. Die WDR-Diskussion war zum Ende aber noch mal richtig gut. Besonders die eine Frau und Mutter, die einer no border Aktivistin ganz klar die Meinung gesagt hat: Nicht Wir müssen integriert werden!

  41. #58 johann (30. Nov 2016 21:56)

    Gab es Schminktipps von Hannelore Kraft und Henriette Rekers für zu Silvester vergewaltigte ungläubige deutsche Frauen?

  42. Die Sendung ist m.E. eine genauere Analyse wert, und zwar hinsichtlich der Tricks und Argumente, mit denen diese Mediengangster sich jetzt den schlanken Fuß machen wollen. Das ist ziemlich gut aufgezogen. Dazu gehört auch die Illusion der neuen Offenheit. Schade, aber es ist gelogen – das merkt mindestens jeder, der den Zusammenbruch der DDR aufmerksam mitverfolgt hat. Man gibt wieder nur so viel zu, wie man unbedingt muß – wie ein schmieriger kleiner Gauner vor Gericht.

  43. Ja… GEZ versucht schönes Wetter zu machen
    Ja… Maische … hast dich selber bloß gestellt…
    PEGIDA marschiert nicht… 🙂 🙂
    Gut-Sulzer Wickert … schaut wie immer Doof…
    der Halbaffe, Wichtigtuer Lobo will sich wohl profilieren …

  44. Der Lobo hat eindeutig einen an der Waffel. Vielleicht zu häufig seine dämliche „Frisur“ gefärbt.

  45. Musste auch lachen: Als ich die Iro-Frisur in der Sendung von hinten sah, dachte ich „Geil, der Andreas Thiel ist auch dabei!“ – und dann schwenkte die Kamera um xD

  46. #64 Carina (30. Nov 2016 22:02)
    Der Lobo hat eindeutig einen an der Waffel.
    Der hat gar keine Waffel. Da ist nichts.
    Nur ein Hahnenkamm.

  47. #56 carina
    Du kannst zahlen oder nicht,ich lasse mich erstmal immer mit einer Zahlungserinnerung ,,erinnern,,damit der GEZ Laden richtig viel Arbeit und Kosten hat…

  48. #62 Orwellversteher (30. Nov 2016 22:00)

    Die Sendung ist m.E. eine genauere Analyse wert, und zwar hinsichtlich der Tricks und Argumente, mit denen diese Mediengangster sich jetzt den schlanken Fuß machen wollen. Das ist ziemlich gut aufgezogen. Dazu gehört auch die Illusion der neuen Offenheit. Schade, aber es ist gelogen – das merkt mindestens jeder, der den Zusammenbruch der DDR aufmerksam mitverfolgt hat. Man gibt wieder nur so viel zu, wie man unbedingt muß – wie ein schmieriger kleiner Gauner vor Gericht.

    Es werden in der heutigen Sendung durchaus Dinge angesprochen, die bis jetzt nicht „mainstreamfähig“ waren!
    Ich stimme der Erfordernis einer genaueren Analyse zu.

    Man sieht die „Systemlinge“ aud allen Poren schwitzen… GEIL! Daß man das noch erleben darf!

    Das schöne ist ja auch: „Sie“ können nicht mehr „einfach lügen“.
    Zu viele sind dafür bereits AUFGEWACHT!
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  49. #69 Orwellversteher (30. Nov 2016 22:03)

    Lengsfeld wie beim Verhör. Hat man denen Angst gemacht?

    Sie ist Stasiopfer. Ihr eigener Ehemann war IM!

  50. LOBO der Dumm-Schwätzer sollte mal zum Frisör gehen… dieser Gut-Dumpf-Schmarotzer… schmarotzt sich durch die GEZ

  51. Lengsfeld redet zu langsam. Die Sendung ist verloren. Und damit hab ich auch abgeschaltet, nachdem ich 5 min kurz eingeschaltet hatte und mir sogar den Lobo angetan hatte. So was wie Lobo wird es demnächst janicht mehr geben.

  52. Wickert ist einer von denen, die die Euro-Einführung intensiv beworben haben. Der ist und war niemals neutral, sondern immer geschmiert.

  53. Woher hat Maischberger einen Artikel nachgeschaut, den Lobotomie gerade angesprochen hat?

    Haben sich da zwei Dressureliten vorher gebrieft?

  54. LOBO bekommt in den Talkshows eindeutig zu haufig die Gelegenheit, seine Ansichten zu verbreiten.
    Das ist unklug von den Agitpropmedien:
    Der Typ ist kinderleicht wiederzuerkennen und
    ruft als Reaktion ein genervtes „Der schon wieder!“ hervor.

  55. #74 Carina (30. Nov 2016 22:05)

    Ich glaub‘, der Hahnenkamm ist angeklebt.
    Der nimmt den nachts ab und legt ihn auf den Nachttisch, so wie Opa seine Zahnprothese ins Glas tut.

  56. #84 INGRES (30. Nov 2016 22:09)

    […] So was wie Lobo wird es demnächst janicht mehr geben.

    Der kommt in den Zoo!
    Olivia Jones auch!
    😆

  57. Dieser Lobotomierter mit dem roten Schwanz lügt wie gedrückt.
    Sarandon und Damon waren doch definitiv gegen Clinton, genauso wie Moor! Das stand nicht nur in einem Interview, sondern in vielen! Und auch im letzten Film von Moor.

  58. wieso darf der Gockel von SPON mit seinem Hahnenkamm dort sitzen? Für solche Vögel ist doch Stallpflicht, wegen Vogelgrippe verordnet.

  59. #78 Eurabier (30. Nov 2016 22:06)

    Danke für die Info. Das erklärt alles – einmal drin in der Seele kann das getriggert werden und man ist wieder in der Rolle. Ich kenne das, hatte auch „Gespräche“, daher fiel mir das auf. In diesem Fall könnte es das aggressive Nachfragen gewesen sein, das Ins-Wort-Fallen und die Befragung von mehreren zugleich (Kreuzverhör). Erschreckend, das bei jemandem anderes auch zu sehen. Tapfere Frau.

  60. Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Bis Montag wurden den italienischen Behörden zufolge bereits mehr als 171.000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht.

    Sie „erreichten“ nicht, sie wurden gezielt gebracht, illegal eingeschleust.

    Sie wurden auch nicht „gerettet“, sie sind auf die eigens dafür angeforderten Schleuser-Schiffe umgestiegen.

    Die illegale Schleuserei wird unvermindert mit Hochdruck weiterbetrieben, unter anderem von diesen deutschen „Betrieben“:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, fördert ebenfalls die illegale Schleuserei aktiv.
    Martina Renner, Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Telefon: 030/227-74816
    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

    gesteuert und beworben wird die Schleuserei unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

  61. Man nehme einen alten Schrubber, färbe ihn rot und klebe ihn sich mit Patex auf den glattrasierten Schädel.

    Und schon ist man Sascha Lobo.

  62. LOBOchen hat ja so ein hohes Stimmchen… oh ja…
    dieser Wichtigtuer, sein Dummes-Gewäsch ist ja nicht zum Aushalten…

  63. Huch, Lobo zeigt seine Schuhsohlen in den Kamera. Jetzt hat er bei den muslimischen Mitbürgern verschissen.

  64. #101 hydrochlorid (30. Nov 2016 22:15)

    Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Bis Montag wurden den italienischen Behörden zufolge bereits mehr als 171.000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht.
    […]

    Mensch hydrochlorid, jetzt bracuh‘ ich aber erst mal Sauerstoff aus der Flasche…

    DAS JA KRANK!

  65. Hat der versiffte Dummschwätzer Lobo eigentlich ein Abo darauf, sich und seinen fetten Arsch für solche Sendungen ankarren zu lassen?

  66. #102 Cendrillon (30. Nov 2016 22:16)

    Man nehme einen alten Schrubber, färbe ihn rot und klebe ihn sich mit Patex auf den glattrasierten Schädel.

    Und schon ist man Sascha Lobo.

    Ich besitze einen Straßenbesen genau in dieser Farbe! HAMMER! 😆

  67. Haha, der Galgen bei Pegida!

    Und dieser Lobotomierte versucht alles plattzureden, was auf andere Galgen und Guillotinen bei „linken“ Diskussionen hinweist.

  68. Ja… LOBOchen ist ein wirklicher Quatschkopf… GEZ LOBO ist ein Linkes Opfer…
    LOBOchen versteht die Welt nicht mehr…
    wer bezahlt so eine Dumpf-Backe…???

  69. @ #25 Carina (30. Nov 2016 20:35)
    Kann mir bitte einer der GEZ-Verweigerer einen Tipp geben wie ich vorgehen muss?

    Im Januar wäre der halbjährliche Zwangsbeitrag wieder fällig. Bisher immer per Lastschrift eingezogen.
    Nun habe ich das Konto gewechselt, diese Info aber noch nicht an die GEZ weiter gegeben.
    Ich möchte den Beitrag wie so viele nicht mehr bezahlen.
    Muss ich jetzt den Lastschrifteinzug widerrufen trotz Kontowechsels?
    Oder muss ich noch anders vorgehen?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.
    ——————

    sorry für die „krasse“ Ausdrucksweise:

    Wenn Du tot bist, funktioniert Dein Konto auch nicht und Du kannst keine neue Kontoverbindung mitteilen. Du verstehst?

  70. Gottchen!

    Schon zwanzig nach zehn und die „hängen immer noch am Galgen“!
    Rüttgers, Kohl, et cetera pp!
    Alle schon mal am Galgen gehangen!
    SKANDAL!

  71. Dieser Vowe mit seinem Gefingere und seiner Besessenheit ist ja widerlich!

    Und Will würgt mit ihm im Duett Lengsfeld ab.

  72. #110 kleinerhutzelzwerg (30. Nov 2016 22:20)

    #102 Cendrillon (30. Nov 2016 22:16)

    Man nehme einen alten Schrubber, färbe ihn rot und klebe ihn sich mit Patex auf den glattrasierten Schädel.

    Und schon ist man Sascha Lobo.

    Ich besitze einen Straßenbesen genau in dieser Farbe! HAMMER!

    Ja hab ich auch.
    Die grob-borstige rote Version, die der Lobo gerade auf dem Kopf trägt.

  73. #62 Orwellversteher (30. Nov 2016 22:00)

    Die Sendung ist m.E. eine genauere Analyse wert, und zwar hinsichtlich der Tricks und Argumente, mit denen diese Mediengangster sich jetzt den schlanken Fuß machen wollen. Das ist ziemlich gut aufgezogen. Dazu gehört auch die Illusion der neuen Offenheit.

    (Hervorhebung von mir)

    Sehr gut beobachtet. Die halten uns immer noch für blöder als wir sind und haben noch nicht geschnallt, dass wir uns auch selber verarschen könn(t)en.
    Aber deren morsche Knochen zittern.
    Auch die „neue Offenheit“ ist nur letzte Zuckung.

  74. Daß Lobo ’ne Flachpfeife und Will ein Hohlkopf ist/sind, wußte ich schon. Aber dieser Vowe… Ich kann mich gar nicht einkriegen!

  75. #92 Viva Espana

    Ich habe mir das gerade bildlich vorgestellt und einen Lachanfall bekommen.

    Der Typ ist einfach lächerlich!

  76. Lobo hat Schwierigkeiten mit Wahrheiten. Der hyperventiliert immer gleich und versucht dazwischen zu gehen, sobald es mal konkret.
    Und der halbtote Wickert springt bei…wegen unserer Geschichte….und so..

  77. #100 Eurabier (30. Nov 2016 22:15)

    Fehlt noch eine Studie der Friedrich-Bertelsmann-Ebert-Stiftung….

    Hihi…

  78. #125 kleinerhutzelzwerg (30. Nov 2016 22:25)
    Steinhöfel findet Erwähnung durch Lengsfeld!
    In der ARD!

    Langsam wirds unheimlich!
    ———-
    Im Zusammenahng mit dem Entwurf von Maas zu Kinderehen.
    Und Wickert findet´s gut, dass darüber diskutiert wird.

  79. @Orwellversteher:

    Das war das Erste was mir durch den Kopf ging, als ich einschaltete und die Besetzung sah.

  80. Wikipedia

    Gerhard Vowe ist ein deutscher Politik- und Kommunikationswissenschaftler und Professor am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Düsseldorf.
    Geboren: 1953

    Arbeitet für Hannelore. Der muss linientreu sein.

  81. MAISCHBERGER:

    „HYBRID FAKE“ ist das neue Glotzen-Schlagwort!

    In den Nachrichten werden eben die von Flüchtlingen geplünderten Weihnachtsbäume nach Kairo platziert und es gibt neuerdings „Abgesandte“ die Internet Falschnachrichten aufstöbern.

    Auf dieser Schiene reitet nun auch der extravagante Gast Lobo Wolf oder wie er sich nennt, der Herr mit dem roten Hahnenkamm. Jede Realität, alle Nachrichten die sich gegen die Willkommenskultur richten, im Internet, werden nun FAKE Berichte genannt!

    Schandtaten der „Kriegsflüchtlinge“ (wie er sie betitelt) mit „Silvester-Touch“, die im Netz kursieren, sind meistens falsch „FAKE“ seiner Meinung nach und somit erst einmal beweispflichtig! – So macht man das!

    Fazit: Die Lügenpresse lügt nicht und die Netzberichte sind alle “Fake“!

  82. Mein vorläufiges Fazit:

    Der Geist ist aus der Flasche!
    Den Stöpsel hat’s „nausgehaut“!
    Nicht mehr auffindbar!

    Der Berliner Busfahrer: Guter Mann!
    Erstaunlich gute Rhetorik!
    (…könnt‘ ich nich‘) 😆

  83. @ #105 kleinerhutzelzwerg (30. Nov 2016 22:18)
    #101 hydrochlorid (30. Nov 2016 22:15)

    Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Bis Montag wurden den italienischen Behörden zufolge bereits mehr als 171.000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht.
    […]

    Mensch hydrochlorid, jetzt bracuh‘ ich aber erst mal Sauerstoff aus der Flasche…
    ————–

    der Ordnung und Vollständigkeit halber:
    das bezieht sich auf das Rumpfjahr 2016, hier der fehlende Quellen-Link:

    *//diepresse.com/home/panorama/welt/5126048/Rekordzahl-an-Bootsfluchtlingen-in-Italien

    aber ich gebe Dir recht, Sauerstoff braucht man dann trotzdem noch.

    hier kann man den Schiffsverkehr einsehen:
    *//www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:16/centery:35/zoom:8

    Oft werden zum weiteren Verschleiern der Schleuserei die AIS-Transponder der Schiffe abgeschalten, sind also nur per Satellit zu identifizieren. Ausgerechnet vor der lybischen Küsten, was für ein „Zufall“.

  84. Hat jemand zufällig gerade Lügen Kleber gesehen. Jetzt macht der Vollpfosten auch noch Werbung zur besten Sendezeit wie man erfolgreich gegen einen Asylbescheid vorgeht, vorher hat er mal wieder Österreichs Volk durch den Dreck gezogen und alle die aus Vernunft besser rechts wählen. Ich hoffe irgendwann kommt der Tag wo dieser linksversiffte Wiederling sich vor einem Deutschen Gericht für seinen Verrat am eigenen Volk verantworten muss!!!!

  85. Maischberger soll gezielt Lengsfeld fertigmachen. Kurz vor dem Einspieler packte sie ganz autoritär aus, so wie diese BR-Tusse beim Kopp-Kongress.

    Da ist die Maske verrutscht und was kommt raus? Maischberger wie als Anklägerin oder Richterin im Schauprozess. Hilde Benmjamin oder so.

    Zu den wütenden Machtfratzen müssen wir sie hinkriegen. Denn die sind die Lügner. Unsere Wut ist echt und wir haben sie gezeigt. Die haben überlegen gelächelt.

  86. Joachim Radke mach Sascha Lobe fertig. Der Mann ist absolut super!!! Hätte ich nie von ihm gedacht.

  87. Der Berliner AfD-Busfahrer steckt die lebende Klobürste Lobo glatt in den Sack.

    Was für ein Dilettant.

  88. Lobo empfiehlt das rot grüne Wikipedia und frönt seiner Liebe für Nazideutschland.
    Radke ist super.

  89. Maische mal wieder vollkommen überfordert. Das einzige, was sie kann, ist das „r“ weich gekünstelt amerikanisch zu rollen:

    Brrresxit etc.

    Und jetzt Lobotomierter mit Nazi-Keule: „Gleichschaltung im NS geprägt“. Was anderes hat der nicht auf der Platte. Oder der Pläte.

  90. LOBOchen wieder nahe am Heulen… …
    Wiki würde der Hahnen auch gut stehen…
    Ja… LOBOchen ist Intellektuell-Überhöt… 🙂 🙂 🙂

  91. #138 kleinerhutzelzwerg   (30. Nov 2016 22:30)  
    Mein vorläufiges Fazit:
    Der Geist ist aus der Flasche!?Den Stöpsel hat’s „nausgehaut“!?Nicht mehr auffindbar!

    Der Berliner Busfahrer: Guter Mann!
    Erstaunlich gute Rhetorik!
    (…könnt‘ ich nich‘)

    Als Berliner Busfahrer wird ihm keiner mit irgendwelchen Studien über gelungene Integration (vorderer Platz in den Charts der Scheisswörter)
    was vom realen Leben erzählen können, er wird das multikulturelle Miteinander tagtäglich erleben.

  92. Ich bin eigentlich ein friedliebender Mensch, aber bei diesem Lobo werde ich dermaßen aggressiv!

    Der Radke hingegen ist ein Lichtblick!

  93. Lobo scheißt klug!
    Das kann er!

    Busfahrer: „Latentnazis“
    Lobo: „Latenznazis heißt das!“

    !Immer gut, wenn man Einen dabei hat, der sich auskennt!“

  94. Ulrich Wickert.
    kriegt der zuwenig Rente von der ARD, das der immer noch schauspieltert oder hat er etwa noch Schulden bei den ÖR durch zu wenig Manipulation?

  95. 😛 Die alte abgetakelte Berufslesbe Böttinger –

    Was will die denn mit Muselmännern anfangen?

  96. Gut, das ich den Lobo erkenne, wenn ich ihm auf der Straße begegnen sollte. Mehr schreibe ich dazu nicht.
    Radke ist super!!!

  97. #156 Carina   (30. Nov 2016 22:34)  
    Ich bin eigentlich ein friedliebender Mensch, aber bei diesem Lobo werde ich dermaßen aggressiv!

    Solche Gestalten sind das Produkt, dass man vor Jahrzehnten völlig kampf- und widerstandslos den alten Westlinken die Deutungshoheit überliess und die sich heute als Hausintellektuelle gerieren können – wobei Lobo nicht einmal das schlimmste und abschreckendste Beispiel ist.

  98. Dan hab ich das kurz mit den Galgen mitbekommen. Dazu muß man dann eben stehen. Man hat nicht darüber zu reden, dass der eine Galgen gerollt werden mußte und schlimmer war als der andere, sondern man muß dazu stehen, dass mindestens der eine Galgen den Verbrechen Merkels symbolisch angemessen war. So läßt man sich immer vom Todfeind am Nasenring führen. Aber Lengsfeld ist ja sogar noch in der CDU, also was soll man erwarten? Also nicht, dass sie nicht ganz vernünftige Ansichten vertritt. Aber wenn es hart auf hart geht ist sie natürlich wie auch alle AfD-ler noch ein Ausfall.

  99. der Radke ist ja richtig gut..Der lässt sich den Mund nicht verbieten..Diese Paradiesvogel Lobo ist ja schwer erträglich.
    Dieser linke Vogel,der aussieht wie ein Papagei spiegelt das Gesicht der Lügenpresse deutlich wieder.

    Gut,dass Herr Radke ihm sehr gut Contra gibt!!

  100. Im Einspieler mit den Trump-Zitaten wurde absolut tendenziös kommentiert. Super Beispiel für Lügenpresse.

  101. #165 Berggeist (30. Nov 2016 22:38)

    nichts von den Trump unterstellten „Lügen“ sind wirklich Welche. Merken die noch irgend was?

    Nein, tun sie nicht.
    „Sie“ werden erst begreifen, wenn man ihnen die Couch unterm Bobbes wegzieht!
    😆

  102. Wickert ekelt sich. Hat ein paar Wörter aufgeschnappt. Vor denen er sich ekelt. Und der Lobotomierte ekelt sich mit und betreibt Kloakenorakel anläßlich eines blauen Himmels.

  103. Oh!

    Man versucht das Contra-Magazin zu desavouieren!
    Macht aber eigentlich Werbung dafür! Haha!

  104. Lobo, der Schmierulant vom Lügenspiegel, wirft anderen Medien vor sie würden lügen. Was für ein Lügner.

  105. als Berliner Busfahrer bekommt der Herr Radke ja das tägliche Leben live mit.
    Er drückt sich auch sehr gut aus ..Klar und deutlich und für jedermann verständlich.

    Lobo z.B. kennt das Leben nur vom Schreibtisch aus,wo er sein ideologisches linksfaschistische Weltbild zusammen zimmert!

  106. Wer in Berlin als Busfahrer arbeitet MUSS richtig gute Nerven haben.
    Das ist offensichtlich eine hervorragende Vorbereitung für die Diskussion mit den Gutmenschen.

  107. ANDREAS THIEL WÄR DER KNaller GEWESEN

    der hat wenigstens noch eine gehörige Portion Hirn unter dem Irokesen

    morgen tu ich mir Ausschnitte der Sendung an.

    N8

    oh da fällt mir ein:
    zu moderieren gibts nix

  108. „Die Filterblase“.

    Habe ich da was verpaßt? Muß ich die morgen bei Eduscho kaufen? Soll ich mir Sorgen machen, wenn ich einen Kaffeefilter voll Kaffee mit heißem Wasser befülle?

  109. #56 Carina

    Du brauchst die alte Einzugser,ächtigung nicht zu kündigen, wenn Du Dein Konto schon gewechselt hast, denn dann ist die hinfällig geworden, weil die an Dein Konto gebunden ist, nicht an das des Einziehenden!

    Also nix mehr schreiben, keinen Kontakt mehr, kann sein, dass sie Dich irgendwann auslisten.

  110. Der Lobo ist so ein Charakterschwein und mikriges Würstchen. Der „Linke“ verspottet den deutschen Arbeiter, weil er weniger Fremdwörter kennt, als die Spiegel-Ratte, jämmerlich.

  111. Uli Wickert – ein Totalausfall.

    Hält immer noch dem Staatsfernsehen in Nibelungentreue die Stange. Dabei könnte er es sich leisten endlich die Wahrheit zu sagen. Was für ein hoffnungsloser Depp.

  112. Wiki durfte doch nicht ungestört die Sendung naiv abschließen… ja Maische… wohl nicht alles unter Kontrolle…

  113. Naja.
    Es ist alles gut losgegangen, sogar die schöne Maische war diesmal in Ordnung, auch gute Zuschauer-Kommentare vorgelesen hat, und der Busfahrer hat gezeigt, wie klüger er als diese personifizierte Lügenpresse aka Lobo ist.

    Aber dann, beim Thema Trump, ist Vera ganz ruhig geblieben und kein Wort dagegen gesagt, das nehme ich ihr übel, so ein Thema kann man dem Wixert & Lobo nicht überlassen.

  114. Was für ein smarter Busfahrer! Der lässt sich nicht verarschen! Sitzt da wie ein Presseprofi lässt Lobo dumm aussehen!

  115. Die Facebook Kommentare waren klasse. Ein Wunder, dass diese beiden ausgewählt wurden.

    Die AfD braucht mehr solche Leute wie den Radke.

  116. Der Busfahrer hat sich sehr gut geschlagen, ich bin mir ziemlich sich dass der Lobo auch bei nicht PIisten nur als arroganter Klugscheisser rüberkam, der sich die Finger bricht wenn man ihm einen Schraubendreher in die Hand drückt

  117. #187 Durchblicker (30. Nov 2016 22:44)

    Der Lobo ist so ein Charakterschwein
    —————————

    Vorige Woche hat er bei puls4 in Österreich Hofersympathisanten niedergemacht.

    Ein Abschaum, aber typisch für die dt. Journaille! Und für Spiegel.

  118. #183 Freiheit1821 (30. Nov 2016 22:43)

    Lobo ist so peinlich mit seiner peinlichen Frisur!

    Herr Radke super!
    ——————

    Mann hat dieser Herr Radke ein scharfes Gedächniss. Das ist dieser gefärbte Gockel mehrere Nummer zu klein.
    ———
    Radke statt Petry, dann stünde die AfD schon bei 30%.

  119. Von Lobos HP:

    Vorträge
    Gern halte ich Vorträge, Reden, Keynotes, Dinner Speeches zu allen passenden Anlässen. Anfragen zu Terminen und Bedingungen schicken Sie bitte an mein Büro unter office [ät] saschalobo.com – bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich ohne Honorar keine Vorträge halten möchte. Das jeweilige Thema stimme ich mit Ihnen auf Wunsch im Vorfeld ab. Es ist für mich selbstverständlich, sowohl den Inhalt des Vortrags dem Publikum und dem Veranstaltungsrahmen anzupassen.

  120. #188 Cendrillon (30. Nov 2016 22:45)

    Wickert scheint senil und größenwahnsinnig zu sein. Jeder blamiert sich so gut er eben kann.

  121. #195 vitrine   (30. Nov 2016 22:47)  
    Haha. Die Sendung war amüsant. Trump wirkt.

    Und zwar dahingehend, dass er sich weitestgehend aus den innenpolitischen Dingen anderer Staaten heraushalten will – was für Deutschland eine Zäsur bedeutet, da nach Gründung der beiden deutschen Staaten in der alten Bundesrepublik nahezu das gesamte politische Geschehen transatlantisch fremdbestimmt wurde.

  122. ein Turbo-Islam-Sklave im Verfassungsschutz…
    der auch noch in Schwulen-Video mitgemacht hat…
    Ja… die Islam-Seuche zerstört die Menschen…

  123. Der Lobo ist so eine Kunstfigur wie Ska Keller. Von vorneherein gestyled auf ein bestimmtes, Vorstellungen, Gefühle und Hoffnungen unwillkürlich projizierendes Publikum: „Ich bin so / bin in Wirklichkeit so / wäre so wie die oder der.“

    Genau diese aber urteilen irrational. Der Trick besteht darin, dass diese Kunstfiguren was Alternatives oder eben Rationales vor sich hertragen. Die können z.B. Computer anschalten, toll!

    Dabei fällt gerade an denen auf, das die Welt sich schneller dreht, als das verlogene System sie imitieren kann.

    War in der DDR auch so: am Ende tauchten da AÜßERLICH übertrieben schräge Vögel auf mit ebensolchen Punk- oder Popperfrisuren, bunter Kleidung und komischen Ohrringen und Kram (etwa auf 11-99) und man meinte, die jungen Leute damit betrügen zu können. Aber an der bemühten Art merkte man ihnen die Absicht natürlich an.

    Lobo aber hat sich heute aber als fetter, autoritärer Scherge gezeigt, wie ein Schulleiter. Erstklassiger Schuß ins Knie.

  124. Schade, daß Vera Lengsfeld dem Wickert, als der am Ende was von einem gefährlichen, rassistischen, rechtsradikalen,(hätte noch gefehlt ‚antizionistischen‘) „Kanal *Breitbach*“ faselelte nicht sagte, daß diese Ultrabösen von breitbart.com im nächsten halben Jahr die deutsch Medienlandschaft aufmischen werden 😉
    Aber Wickert versteht ja sowieso die Welt nicht mehr.

  125. #199 vitrine (30. Nov 2016 22:49)

    #188 Cendrillon (30. Nov 2016 22:45)

    Wickert scheint senil und größenwahnsinnig zu sein. Jeder blamiert sich so gut er eben kann.
    ———–
    Auch Herr wickert sehr peinlich, sagt er doch zum Thema Kinderehen/Maas, ist doch gut das drüber diskutiert wird.

    Hey Mann, so Mist muss im Keim erstickt werden, über so etwas kann man nicht diskutieren, dass muss jedem Menschen, jeder Partei klar sein.

  126. #202 John Farson (30. Nov 2016 22:50)

    Eigentlich war der Berufsverlierer Lobo unserer Sache aber extrem zuträglich.
    ——————-

    Was glaubst du, was der ohne „unsere Geschichte“ wäre?

    Das trifft für alle zu.
    Ohne diese „unsere Geschichte“ könnten sie alle einpacken, aber die morsche NS-Keule hat im Propaganda-TV immer noch Kraft – aber nicht mehr zum Totschlagen – wie der Busfahrer bewies. Der Latenz-Nazi.

    Man sollte den Lobo an seiner Irokesenbürste ein wenig in die Kälte ziehen.

  127. Herr Radtke war ja so was von brillant: Jeder Satz ein Treffer, dabei gelassen und rhetorisch geschliffen …. würde ihn mal gerne in einer ausgeglichenen Diskussion 1:1 sehen!

  128. Lengsfeld und Radke waren schwach. Warum bereiten die sich auf eine solche Sendung nicht ordentlich vor?

  129. #207 Oh Spengler (30. Nov 2016 22:52)
    Aber Wickert versteht ja sowieso die Welt nicht mehr.

    Na, da könnte er sich doch prima als Bundesgrüßaugust bewerben.

  130. #211 Vugulaerer Molem (30. Nov 2016 22:55)

    Lengsfeld und Radke waren schwach. Warum bereiten die sich auf eine solche Sendung nicht ordentlich vor?
    —————-
    was für ein Jammer, dass sie dich nicht eingeladen hatten.
    Als guter Facharbeiter/Geselle hättest du sie alle uralt aussehen lassen – oder nicht…?

  131. @ #141 xxxadmin (30. Nov 2016 22:30)
    Hat jemand zufällig gerade Lügen Kleber gesehen. auch noch Werbung zur besten Sendezeit wie man erfolgreich gegen einen Asylbescheid vorgeht,
    —————–
    vermutlich unreflektiert nachgeplappert, was hochkarätige Staatsräte und Antifanten schon vor langer Zeit ausgearbeitet haben:

    Notfall-Leitfaden zur Verhinderung von Abschiebungen

    *//www.gew-berlin.de/1808_2123.php

    Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat auch so ein Handbuch zur Verhinderung der Abschiebung erstellt:

    *//www.fluechtlingshilfe-bw.de/fileadmin/_flh/Praxistipps/Handbuch-Fluechtlingshilfe-3.Aufl-WEB-DB.pdf

    Auch die Antifanten haben so eine Anleitung:
    *//corasol.blogsport.de/images/Abschiebungverhindern_deutsch.pdf

    hier noch eine:
    *//www.freiburger-forum.net/wordpress/wp-content/uploads/2014/07/booklet-08-2014_online.pdf

  132. Der Bussfarer war top. Man muss bedenken er ist Ossi und war in Politik/Journalimus/Medien besser informiert was in den 70-er in der BRD abging als Wickert. Wickert ließ sich sogar korrigieren.

  133. #196 misop (30. Nov 2016 22:47)

    Der Busfahrer hat sich sehr gut geschlagen, ich bin mir ziemlich sich dass der Lobo auch bei nicht PIisten nur als arroganter Klugscheisser rüberkam, der sich die Finger bricht wenn man ihm einen Schraubendreher in die Hand drückt

    —————————————————
    Diesen Schraubendreher hätte der aber dringend nötig, um seine lockeren Schrauben zu fixieren.

  134. Schade, dass niemand der Maischberger und dem Wickert gesagt haben, dass sie selber (mit Illner, Will, Blaszwerg und Lanz) die größten Maulhuren, Lügner, Systempresslinge und Merkelvasallen sind!

    Enttäuscht war ich von Frau Lengsfeld – sie schreibt wirklich hervorragende Artikel und ist sicher hochintelligent, aber ihre rethorischen Fähigkeiten sind eher begrenzt.

    Über diesen „grünbunten“ Dummschwätzer und den sog. Wissenschaftler braucht’s kein weiteres Wort.

    Herr Radke: Hut ab und allerhöchsten Respekt! Hoffentlich finden noch viel mehr Menschen wie Sie zur AfD!

  135. #211 Vugulaerer Molem (30. Nov 2016 22:55)

    Lengsfeld und Radke waren schwach. Warum bereiten die sich auf eine solche Sendung nicht ordentlich vor?
    ——–
    Ist jetzt der Roboter eingeschaltet?

  136. Radke war genial und hat den erbärmlichen Irokesen Fatzke so richtig bloßgestellt, der konnte ihm nicht im Geringsten das Wasser reichen und hat sich bis auf die Knochen blamiert, köstlich.
    Lengsfeld hat total unvorbereitet enttäuscht.
    An ihrer Stelle hätte ich ein Zentimeter dickes Script mit Lügenbeispielen schwarz auf weiß mitgebracht.
    Aber aus dem Gedächtnis, bei der Hektik und Nervosität, das geht in die Hose, dazu fehlt ihr die Abgebrühtheit.
    Über die anderen Clowns verlier ich keine Worte.

  137. #214 hydrochlorid (30. Nov 2016 22:57)

    Alles die gleiche Wichse.

    Als Kohl noch Kanzler war, haben die hinterhältigen SPD-Genossen eine Broschüre herausgegeben, damals unter Scharping!

    Der war da noch SPD-Vorsitzender und hat im Dezember 1996 eine Broschüre herausgeben lassen, „Sozialhilfe, Tips und Hilfen für den Umgang mit den Sozialämtern“, ISBN 3-00-001126-9, in der er u. a. nicht bedürftigen Sozialhilfeempfängern Ratschläge erteilte, wie man trotz eines erheblichen Vermögens Sozialleistungen erschleichen bzw. sich der Arbeitspflicht entziehen kann.

    Nachgelesen:

    Unzumutbar ist jedoch eine Arbeit, wenn….

    – junge SozialhilfebezieherInnen unter Verzicht auf eine Schulausbildung in ungelernte Jobs und Gelegenheitsarbeiten gedrängt werden (OVG Berlin vom 7. Juli 1987 und OVG Münster vom 15. Februar 1990)

    Besonders bemerkenswert waren Tips, wie man zum Beispiel das Auto anderer Leute fährt, deren Vermögen bei sich „aufbewahrt“ und noch viele andere Tricks zur Erschleichung von „Stütze“.

    Wie wär’s denn heute mit einer Neuauflage, verehrte Genossen?

  138. Ok, die Frau Lengsfeld kommt unter Hyänen nicht so zurecht, aber der Herr Radke der hats denen gezeigt.

  139. unerwartet, aber man muss schon sagen:
    Ich fande die Sendung recht ausgewogen.
    Das lag mehr am „Busfahrer“ als an der „Profipolitikerin“ Lengsfeld. Die sollte eher weiter bloggen.

  140. #217 Viper (30. Nov 2016 22:58)
    Diesen Schraubendreher hätte der aber dringend nötig, um seine lockeren Schrauben zu fixieren.
    Ist der Hahnekamm etwa angeschraubt?
    Ich hatte vorhin vermutet, der wäre angeklebt.

    Oder wo sonst sollte der Schrauben haben?
    Er hat ja auch keine Waffel.
    Und man kann auch keinen Pudding an die Wand nageln.

  141. Dieser LinksIdiot Lobo, schreit nur so um Aufmerksamkeit, dieses Opfer hat nicht ohne Grund einen Irokesenschnitt, … ja immer schön im Mittelpunkt stehen wollen, für nix, denn Minderwertigkeitskomplexe sind kein Wert der Anerkennung, deshalb als Behelf die vielen Nazikeulen.

    😀

  142. Hans Rosenthal würde sagen: der Busfahrer war spitze!

    Lobo der Gockel mit seinem Vorwurf der Opferrolle an den schlauen Fuchs; super zurück gewatscht und dem Hahn selbst die Opferrolle ins Nest gelegt.

    In der AfD werden später die Besten sein…

  143. @Oh Spengler
    Breitbach – ja der Wickert trinkt jeden Abend einen Schmalbach Rotwein, da kann er Hamburg nicht mehr von Nizza unterscheiden.
    Lobo und Maischberger haben sich vor der Sendung abgesprochen und die Hetze geübt, sonst hätte Maische nicht gewußt, wer Matt Damon und Susan Sarandon ist.
    Dann durfte der Spiegel-Hetzer noch seinen Laptop auspacken, das war ein einstudiertes Theaterstück.

  144. Die alte GEZ-Marsch-Tante Maischberger

    Es sind diese kleinen Wörter, wie zum Beispiel das Wort „marschieren“ schwaches Verb.

    Bei diesem Wort denke ich automatisch an die Wehrmacht, an die SS, an die rote Armee oder andere bewaffnete militärische Verbände.

    Was sagt uns der Duden?

    1. a.(von geordneten Gruppen oder Formationen) sich in gleichmäßigem Rhythmus [über größere Entfernungen] fortbewegen

    b. in relativ schnellem Tempo mit großen Schritten [eine größere Strecke] zu Fuß gehen

    c. (umgangssprachlich) sich [unaufhaltsam] vorwärts auf ein Ziel zubewegen

    2. (Militär) (von Truppen[verbänden]) sich geordnet in geschlossenen Gruppen fortbewegen

    Nichts davon findet jeden Montag in der Realität statt.

    Was findet tatsächlich in der Realität statt?

    Bürger von Deutschland (Pegida) treffen sich und gehen in der Tat friedlich spazieren, müssen sogar noch von einem Großaufgebot der Polizei geschützt werden, weil gewalttätige Antifanten (die Schwesig Truppe SPD) den Spaziergängern an den Kragen wollen.
    Eine Bürgerin bekam einen Stein an den Kopf geschmissen, andere Bürger wurden von Antifa Gorillas zusammengeschlagen.

    Und wenn Matschberger am Schluss der Sendung sagt, sie sei in jungen Jahren selbst marschiert, ist das auch nur wieder eine verharmlosende Frechheit. Aber so läuft das halt bei der Lügenpresse. Oder ist sie einfach nur so dumm und weiß nicht was Marschieren bedeutet?

    Dann schaue sich die GEZ-Marsch-Tante mal auf you tube entsprechende Marsch -Videos an.

    Nur ein Beispiel:
    https://www.youtube.com/watch?v=wP35YKjHPkc

  145. #226 VivaEspaña (30. Nov 2016 23:03)

    #217 Viper (30. Nov 2016 22:58)
    Diesen Schraubendreher hätte der aber dringend nötig, um seine lockeren Schrauben zu fixieren.
    Ist der Hahnekamm etwa angeschraubt?
    Ich hatte vorhin vermutet, der wäre angeklebt.

    Oder wo sonst sollte der Schrauben haben?
    Er hat ja auch keine Waffel.
    Und man kann auch keinen Pudding an die Wand nageln.
    ————————————————-
    Ein mechanisches „Gehirn“ hat Schrauben.

  146. Stellt Euch mal diesen Lobo-Gockel
    bildhaft vor, nachdem der auf der Straße in einen Regenguß geraten ist.

    :-)))

  147. #197 fozibaer (30. Nov 2016 22:47)
    #183 Freiheit1821 (30. Nov 2016 22:43)

    Lobo ist so peinlich mit seiner peinlichen Frisur!

    Herr Radke super!
    ——————

    Mann hat dieser Herr Radke ein scharfes Gedächniss. Das ist dieser gefärbte Gockel mehrere Nummer zu klein.
    ———
    Radke statt Petry, dann stünde die AfD schon bei 30%.

    Alle zu seiner Zeit.
    Egal wen du vor einem Jahr andienen AFD Spitze gesetzt hättest.
    Der wäre verbrannt gewesen.
    Petry hat die volle Breitseite abbekommen. So eine Diskussionsrunde wäre vor 1 Jahr undenkbar gewesen.
    Radke als AFD Vorsitzender vor 1 Jahr wäre , wie Petry, von den Medien und in so einer Runde an die Wand gestellt worden.

    Petry ist und war der Stossfänger.
    Die AFD könnte sich Inder Zeit entwickeln und wachsen. DER gesellschaftliche Wandel findet gerade statt und die brutale Gewalt der Nazikeule ist in eine wesentlich schwächere Populistenkeule gewandelt.

    Jetzt ist es an der Zeit das Radkes, Weidels usw sich entwickeln um die positiven Gesichter der AFD werden.
    Diese können dann auch von den Medien als positives Gesicht gegenüber den bösen Gesichtern wie Petry und Höcke hofiert werden.

    So schafft die AFD sich weiter zu etablieren

    Harter Weg der noch kommt.

    Egal wie man zu Petry steht.
    Man muss dankbar sein das Sie in dieser brutalen Zeit vor einem Jahr den Schneid hatte sich dem Trommelfeuer entgegen zu stellen.
    Ich werde Petry, Storch, Höcke, Gauland dafür ewig dankbar sein.
    Auch wenn ich nicht alle von denen mag.
    Das was die und deren Familien Aushalten mussten und immer noch müssen ist unmenschlich

  148. Die Tagesthemen bearbeiten nun ein anderes Thema: 26% für AfD in Spiegelberg.
    Welche Gründe hat diese schreckliche Tragödie?
    „Vielen ist es einfach peinlich dass sie die AfD gewählt haben“, macht uns die Glotze weis, aber es ist trotzdem nicht „nachvollziehbar“, sagt der Reporter, es sind nicht so viele Ausländer und Asylbewerber da (aha! Einen Zusammenhang zwischen der Anzahl der „Fluchtlinge“ und AfD-Erfolgen kann sogar ein gehirnloser Glotzen-Fuzzi begreifen), was haben wir denn falsch gemacht? Haben wir vielleicht zu wenig gegen AfD getrommelt?
    Die Glotze ist den Tränen nahe.

  149. #225 flo (30. Nov 2016 23:03)

    unerwartet, aber man muss schon sagen:
    Ich fande die Sendung recht ausgewogen.
    Das lag mehr am „Busfahrer“ als an der „Profipolitikerin“ Lengsfeld. Die sollte eher weiter bloggen.
    ——–
    Das die Sendung gefühlt ausgewogen war, lieg an Herrn Radke weil er einfach perfekt mit scharfem Gedächniss blitzschnell argumentierte. Herr Radke ist noch heftiger als Trump.

  150. Hand aufs Herz Leute: WER von Euch ist RADTKE????

    Einfach nur klasse – insbesondere, wenn man bedenkt, dass der Mann sicher so gut wie keine TV-Erfahrung hat.

    Köstlich auch, wie er dem Lobo diagnostizierte: „Sie versuchen permanent, sich intellektuell zu erhöhen“. Patsch. Lobo war den Tränen nahe. Taschentücher raus.

  151. #214 martin67 (30. Nov 2016 22:56)
    #211 Vugulaerer Molem (30. Nov 2016 22:55)

    Lengsfeld und Radke waren schwach. Warum bereiten die sich auf eine solche Sendung nicht ordentlich vor?
    —————-
    was für ein Jammer, dass sie dich nicht eingeladen hatten.
    Als guter Facharbeiter/Geselle hättest du sie alle uralt aussehen lassen – oder nicht…?

    Der Lobo hatte so viele Logikfehler in seinen Schwafeltiraden, welche man wunderbar immer wieder hätte ansprechen können. Ich hätte um den Lobo sicherlich argumentativ und intellektuell Kreise gezogen, bis ihm schwindlig geworden wäre.
    Wenn man in eine Sendung eingeladen wird, dessen Thema Lügenpresse ist, dann bereite ich doch mindestens die fünf besten und anschaulichsten Fälle der letzten Zeit auf und versuche sie zu thematisieren und vor allem mit allerlei Fakten und Details zu unterfüttern. Das kam ja kaum etwas von Lengsfeld.
    Wenn sie mich als Facharbeiter/Geselle bezeichnen, dann sind sie wohl Meister oder so etwas. Supi.

  152. #173 Babieca:

    Wickert ekelt sich. Hat ein paar Wörter aufgeschnappt. Vor denen er sich ekelt.

    Und ich ekle mich vor Ulrich Wickert. Könnt Ihr Euch an den ölverschmierten Kormoran erinnern, den die Amis 1991 zwecks Emotionalisierung der Weltöffentlichkeit im psychologischen Irak-Kriegsgepäck hatten? Keiner interessierte sich damals für den Kormoran, war kein Thema, weder ARD noch ZDF, weder die FAZ noch die „Süddeutsche“, nur das französische „Journal du Dimanche“ hat ausführlich berichtet und ein kleiner deutscher Mediendienst, das war‘s.

    Acht Jahre später saßen Ulrich Wickert und Wolf von Lojewski in einem Fernsehstudio und plauderten über die Widrigkeiten des Metiers, jaja, der Kormoran, sagten sie amüsiert, zwei Wissende unter sich, „ist natürlich an der kanadischen Küste aufgenommen worden“, sagte Wickert, natürlich, so als ob das eine allgemein bekannte Tatsache wäre, eine lustige Episode am Rande. Ich saß fassungslos davor und dachte, ihr Arschlöcher, damals habt ihr das Maul nicht aufgekriegt, zynischer kann die Branche sich nicht selbst entlarven.

    Sie saßen da, weil Wolf von Lojewski zuvor mit dem Hanns Joachim Friedrich Preis für herausragenden Journalismus ausgezeichnet worden war.

  153. Sascha Lobo präsentiert mit seinen Aussehen
    das Linke Deutschland, er sieht aus wie ein Gockel, nur ist der Früher auf, und schreit schöner, und ist auch Intelligenter Den ÖR ist gar nichts zu peinlich, auch diesen Antifa-Gockel
    den Ausland zu präsentieren, dass auch Hähne einen Platz auf der TV-Chouch haben dürfen

  154. Wir brauchen uns nichts vormachen. Herr Radke ist eine Ausnahme. Würde mich interessieren, wie er es in die Sendung geschafft hat.
    Bin mir sicher, so schnell wird er im TV nicht mehr zu sehen sein.

  155. @ #4 Wolfenstein (30. Nov 2016 20:14)
    „ist eine faktisch gleichgeschaltete Einheitspresse in der Hand einer kleinen Machtclique. “

    zwei stunden spaeter wird der grundlos eingeladene mädchenexperte sascha jojo –
    der mit rotem kreissägeblatt in der birne –

    fuer ebendiese ansicht hr radke
    zerfleischen wollen, wenn er mental könnte.

  156. #219 Crassus Wampus (30. Nov 2016 22:59)

    Enttäuscht war ich von Frau Lengsfeld – sie schreibt wirklich hervorragende Artikel und ist sicher hochintelligent, aber ihre rethorischen Fähigkeiten sind eher begrenzt.

    ######################

    Naja, soweit würde ich doch nicht gehen. Sie kann genauso brillant reden wie schreiben, dazu braucht man aber noch ein wenig Durchsetzungsvermögen. Und heute war es für sie nicht so schlimm und feindlich wie es gegen Petry & Co. immer zugeht.

    Aber beim Thema Trump muss man doch dagegenhalten, wenn ein alter Fuzzi Wixert einen von der Mehrheit der Amerikaner gewählten Präsident für Wahnsinniger erklärt (wie viele Milliarden hat dieser Zombie-Arschloch selber verdient???). Das darf man nicht unbestraft machen, das ist schon kriminell! Aber diese hochnäsige linksgrüne Propagandisten merken gar nicht wie weit sie schon gehen!

    Am Sonntag wird Hoffer wahrscheinlich zum Präsident gewählt. Und sie werden nun wiederum eine Mehrheit der Österreicher beleidigen und die Zurechnungsfähigkeit absprechen und danach bestreiten dass sie von der Lügenpresse sind? Unfassbar.

  157. #248 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2016 23:29)
    Hab keine Lust es mir anzuschauen.
    Kurzbericht über pro und kontra möglich?

    Pro: Radke
    Busfahrer faltet Hahnenkamm-Gockel zusammen.
    GENIAL.
    MUSS man gesehen haben.
    Oder man liest hier die Kommentare. :-))

    Rest egal.
    Lengsfeld zu brav. Soll lieber schreiben.

  158. Radke wirkte authentisch und kam als ehrliche Haut rüber. Schon merkwürdig die Regie von Maischberger, den Spiegel-Gockel mit Laptop auftreten zu lassen.
    Gleich im Anschluß gings beim Staatsfernsehn in den Nachrichten weiter mit gezielter Desinformation: Die „Bertelsmann-Studie“ hat es heraus gefunden, die „Globalisierung“ ist Schuld, daß die Menschen „Rechtspopulisten“ wählen.

    Mag sein, dass dies auch ein Grund ist. Aber die Meldung soll ablenken von dem Hauptgrund, Merkels Verfassungsbruch und die Rechtsbrüche des Europäischen Rechts, die zur massenhaften Einschleusung von Arabern und Schwarzafrikanern nach Deutschland führten, sind der Hauptgrund.

    von Storch hat es bereits angekündigt, die AfD wird nach der Bundestagswahl einen Untersuchungsausschuss einrichten, der das Gewirtschafte von Merkel zum Thema macht. Das allein ist schon Grund genug, die AfD zu wählen.

  159. Dieser legendäre „TV-Tipp“ steht ja diesem „Themenstrang“ in Nichts nach.

    Tja, wie sich eine sogenannte Diskussion doch gleichen; und -vor allem- entfalten kann.

    Auch ganz wichtig festzustellen, ist natürlich die Frisur der jeweiligen Protagonisten.

    Die Dorf-Frisöse hätte es besser nicht „artikulieren“ können.

    Prädikat: „besonders wertvoller“ Sonderschullehrgang, für intellente Mitdummchen.

  160. @ #235 Wilma Sagen (30. Nov 2016 23:10)
    „Lobo-Gockel …in einen Regenguß geraten ist.“

    bei seitenwind hauts ihn vom rad,
    und der naechste eisregen kommt bestimmt.
    vllt wird er vorher vom seuchenamt aufgefordert,
    wegen vogelpest im huehnerstall zu bleiben.

    „le coque est mort, le coque est mort“

  161. Hab ca vor 5 Wochen den Lobo gesehen. Iro nicht gestylt auf der Pappelallee vor Kaisers komplett unscheinbar.
    War am zweifeln den anzusprechen oder „Ähnliches“! In meiner Unwissenheit/Nichtbeachtungbevor bzw. ichs begriffen habe, war der aber auch schon verschwunden.
    Der wohnt in Prenzl Berg, genau in der Gegend.
    Es gibt definitiv ein erneutes Zusammentreffen,
    zufällg… aber dann erkannt und reagiert!!!
    🙂
    i schwörrr

  162. Schade dass Frauke Petry nicht auch etwas mehr von dieser wohltuenden Unaufgeregtheit eines Radke in Talkrunden zeigen kann.

  163. #212 Vugulaerer Molem   (30. Nov 2016 22:55)  
    Lengsfeld und Radke waren schwach. Warum bereiten die sich auf eine solche Sendung nicht ordentlich vor?

    Sind Sie sich sicher, dass Sie die gleiche Sendung gesehen habe wie wir?

  164. Nochmal:
    Berli: Pappelallee, Prenzlauer Berg, bei Kaisers (die jetzt geschlossen haben) evtl. wohnhaft Stargarder Str. o. ä.
    Ein Dialog wäre mehr als überfällig und gerechtfertigt!!!!
    🙂

  165. #250 MrLussien (30. Nov 2016 23:33)

    Am Sonntag wird Hofer wahrscheinlich zum Präsident gewählt. Und sie werden nun wiederum eine Mehrheit der Österreicher beleidigen und die Zurechnungsfähigkeit absprechen und danach bestreiten dass sie von der Lügenpresse sind? Unfassbar.
    ———-
    100% wird er gewählt. Bin öfter in Österreich. Dort fühlt man die Umbruch Stimmung.Man kann sie mit Händen greifen, was bei uns so nicht der Fall ist.

  166. #251 VivaEspaña (30. Nov 2016 23:36)

    Lobo konnte nur noch mit dem Argument der nationalsozialistischen Terminologie aufwarten.

    Dabei sind es doch die MSM die nicht ohne nationalsozialischte Vergleiche auskommen. Heuchler.

  167. #252 SirHenry   (30. Nov 2016 23:36)  
    […]
    Gleich im Anschluß gings beim Staatsfernsehn in den Nachrichten weiter mit gezielter Desinformation: Die „Bertelsmann-Studie“ hat es heraus gefunden, die „Globalisierung“ ist Schuld, daß die Menschen „Rechtspopulisten“ wählen.
    […]

    Eigentlich die Angst von „ungebildeten abgehängten Verlierern“ vor der Globalisierung.
    Was absurder Quatsch ist, da Globalisierung so alt ist wie der Mensch aufrecht geht und Handel betreibt.

  168. AfD: Von wegen Sammelbecken der Abgehängten
    Die AfD ist mitnichten die Partei der Geringverdiener, zeigt eine Studie, die der ZEIT vorliegt.
    ➡ Menschen mit niedrigem Einkommen sympathisieren eher mit der Linkspartei.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/afd-waehler-geringverdiener-spd-die-linke-forsa-umfrage

    Die Alternative für Deutschland (AfD) gilt als Sammelbecken für die Abgehängten in der Gesellschaft, für die Verlierer der Globalisierung. Doch dieses Bild stimmt nicht, zeigt eine Forsa-Umfrage, die der ZEIT vorliegt. Zwar eint die AfD-Anhänger eine pessimistische Wirtschaftserwartung – besonders arm sind sie aber keinesfalls. Der Umfrage zufolge haben nur 28 Prozent von ihnen ein Haushaltsnettoeinkommen von unter 2.000 Euro im Monat, das ist ein geringerer Anteil als bei SPD (32 Prozent) und Linkspartei (37 Prozent).

    Vielmehr liegt die AfD hier etwa gleichauf mit der Union. Von deren Anhängern verfügen 27 Prozent über ein monatliches Nettoeinkommen im Haushalt von weniger als 2.000 Euro. Sprich: Wer schlecht verdient, sympathisiert eher mit SPD und Linkspartei als mit der AfD. Oder er geht erst gar nicht zur Wahl: Die Schlechterverdiener der Gesellschaft finden sich zu einem großen Teil unter den Nichtwählern, hier haben 45 Prozent der Menschen ein Haushaltsnettoeinkommen von unter 2.000 Euro.

  169. #264 vitrine (30. Nov 2016 23:49)

    Das mit dem „Argument der NS-Terminologie“ hätte man Wickert um die Ohren hauen müssen. Der war es doch, der etwas früher in der Diskussion die angeblich besondere moralische Selbstverpflichtung Deutschlands zur Aufnahme sämtlicher „Flüchtlinge“ dieser Welt (in der Konsequenz) begründete.

  170. #248 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2016 23:29)
    Hab keine Lust es mir anzuschauen.

    Kurzbericht über pro und kontra möglich?

    ############################

    Wixert & Lobo waren z.B. von Twitter und Facebook völlig erschreckt. Obwohl der Lobo selbst ein Blogger ist, aber von der Zensurbehörde unrasierte und unfrisierte Infos an die Bürger zu zulassen finden sie eine Katastrophe. Uns stehen die Zeiten der Beschneidung des Internets bevor, Maas&Kahane-Stasi-Offensive war nur noch ein Vorgeschmack dessen.

    Radke als klüger Busfahrer vom Volk kommt natürlich viel besser an als ein ultralinker Propaganda-„Blogger“, der mit seinen 41 Jahren noch gar Nichts vernünftiges gemacht hat außer einen roten Schwanz an seinem rasierten Kopf fast wie ein (Kampf)Hahn im Hühnerstall. Den er täglich stundenlang vor dem Spiegel pflegt wie eine Hure.

    Und dieser Busfein ahrer ist ein AfD-Mitglied und zugleich auch Pegidist. Es ist wichtig denn „normale“ AfD-Funktionäre distanzieren sich von PEGIDA.

  171. Lobo ist eines der widerwärtigsten Vernichter Deutschlands, in den Netzwerken ein Fingerwundschreiber, deshalb auch als „Blogger/Aktivist“ tituliert!
    Ich freue mich beim nächsten Zusammentreffen auf einen „zielführenden Dialog“!!!
    🙂

  172. Ein Lobo stand an der Strasse und wartete auf den Bus.
    Dann kam Herr Radke mit dem Bus, nahm die Pfütze, aber nicht Herrn Lobo mit.
    Ein nasser, begossener Pudel stand an der Strasse und schaute dem davonrasenden Bus der Zeitgeschichte nach.
    Und die Moral von der Geschicht:
    Für Leute auf der linken Strassenseite hält der Bus nicht!

    AfD-Radke–Klasse gemacht!!

  173. Am Anfang hat der Busfahrer gesagt, dass sich die Presse am 2010 merkwürdig verhält. Dabei fiel das Stichwort „Euro“. Wickert wurde ganz nervös und musste schnell vom Thema ablenken. Er war einer der größten Anwerber für diese Dreckswährung.

    2010 ist außerdem noch mehr passiert: Sarrazin wurde von Merkel gemobbt und Wulff brachte seinen Islam-Satz. Ein insgesamt verheerendes Jahr für unser Land.

  174. #267 lorbas (30. Nov 2016 23:51)

    AfD: Von wegen Sammelbecken der Abgehängten
    Die AfD ist mitnichten die Partei der Geringverdiener, zeigt eine Studie, die der ZEIT vorliegt.
    ———-
    Zumindest in Bayern tummeln sich Teile der Mittelschicht,Geringverdiener, Kleinunternehmer/Mittelstand bis zu dem ein und anderen Großkopfenden(auch in Grünwald – Starnberg) in der AfD.

  175. Joachim Radke- Held des Jahres.

    Gesunder Menschenverstand. Ohne Anspruch von alternativloser Lösung oder Schlaumeierei.
    Ohne selektive Wissens-Angeberei.
    Hat die gesamte Runde in den Sack gesteckt.

  176. #54 Feinstaub (30. Nov 2016 21:46)

    Bayern startet staatliche Kampagne gegen einwanderungskritische Schüler

    90 Prozent. So hoch ist der Anteil der Kinder, die finden, es gebe in Bayern zu viele „Flüchtlinge“. Das will der bayerische Staat nicht hinnehmen – und bläst zum Gegenangriff. Vertreter von CSU, SPD und Grünen erarbeiten nun „konkrete Maßnahmen“, wie sie unerwünschte Meinungen bei Schülern beseitigen können.

    http://www.freiezeiten.net/bayern-startet-staatliche-kampagne-gegen-einwanderungskritische-schueler
    ……………………………………….
    Ich lebe seit 20+ Jahren im schönen Bayern und werde 2017 statt CSU erstmals AfD wählen.

  177. #269 johann

    Unheimlich!

    Diesen blamablen Lobo als Vertreter der Merkel-Politik da sitzen zu haben. Unsympathisch, argumentationsfrei, „Nazis raus“-rotzend.

    Das ist die Seite der Verlierer. Ohne Zukunft.
    Und das durfte bei Maischberger so plakativ gezeigt werden? Wieso?

  178. Berliner Busfahrer vor Gericht:
    Hat roten Gockel überfahren!

    Friedrich-Bertelsmann-Stiftung!
    Genial

    Umfrage von Llügner-Institut sfora.

  179. #271 lorbas   (30. Nov 2016 23:53)  

    http://www.pi-news.net/2016/11/zivilisierte-zuerst-wirklich/

    #162 lorbas (30. Nov 2016 22:59)
    1967 – Die Nettoanwerbung von ausländischen Arbeitskräften sinkt auf 0. Es werden nur noch „rotierende“ Gastarbeiter ersetzt. Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft proklamieren: es gibt keinen wirtschaftichen Nutzen durch Gastarbeiter.

    ….womit auch die These von der Forderung der Wirtschaft nach Türken als Billiglöhner widerlegt sein dürfte.
    Besonders das Anwerbeabkommen mit der Türkei war das gigantischste und sinnloseste Minusgeschäft der Nachkriegszeit.

  180. Das Theater Magdeburg hat eine umstrittene Podiumsdiskussion mit dem rechten Ideologen Götz Kubitschek und Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) nach dem Rückzug des Ministers komplett abgesagt. Ohne den Unionspolitiker könne der für den 19. Januar geplante Abend nicht stattfinden, teilte das Haus am Mittwochabend mit. Das Ziel, Kubitscheks Ideologien fundiert zu kritisieren, sei jetzt nicht mehr möglich, hieß es.

    Zuvor hatte die Staatskanzlei die Teilnahme des Innenministers abgesagt. Der Termin, bei dem zum Rechtsruck in Sachsen-Anhalt und Europa diskutiert werden sollte, hatte zuvor für massive Empörung im Internet und innerhalb der schwarz-rot-grünen Koalition gesorgt. Zahlreiche Kritiker führten an, dass man einem rechten Vordenker wie Kubitschek kein Podium bieten oder ihn durch die Anwesenheit eines Ministers politisch aufwerten dürfe.

    https://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article159875119/Theater-sagt-nach-Ministerabsage-Diskussionsabend-ab.html

  181. #271 lorbas (30. Nov 2016 23:53)
    +++ #266 Das_Sanfte_Lamm (30. Nov 2016 23:50)

    VORSICHT, es kommt wieder…………Deutsch-Türken™

    #162 lorbas (30. Nov 2016 22:59)

    #1 Das_Sanfte_Lamm (30. Nov 2016 17:56)

    http://www.pi-news.net/2016/11/zivilisierte-zuerst-wirklich/
    ——————
    Der Bock der zum Gärtner bestellt und sich als Maulwurf beim Verfassungsschutz herausgestellt hat wird inzwischen in den Radiomedien unisono als Deutscher Staatsbürger gehandelt … wo ist die Qualitätsjournalie mitsamt ihrem investigativen Eifer um mal genau zu klären, aus welchem Nest dieser Kuckuk wirklich kommt? Und ich wette, dieser ehemalige Spanier hat seine Wurzeln im nordafrikanischen Spanien und seine Verwandtschaft betet täglich 5x gen Osten …

  182. #283 notar959 (01. Dez 2016 00:05)

    …und ich wette, dieser ehemalige Spanier hat seine Wurzeln im nordafrikanischen Spanien und seine Verwandtschaft betet täglich 5x gen Osten …

    +++#+#+#+#

    Ich wette nicht dagegen! 🙂

  183. #280 Das_Sanfte_Lamm (01. Dez 2016 00:03)
    #271 lorbas (30. Nov 2016 23:53)

    http://www.pi-news.net/2016/11/zivilisierte-zuerst-wirklich/

    #162 lorbas (30. Nov 2016 22:59)
    1967 – Die Nettoanwerbung von ausländischen Arbeitskräften sinkt auf 0. Es werden nur noch „rotierende“ Gastarbeiter ersetzt. Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft proklamieren: es gibt keinen wirtschaftichen Nutzen durch Gastarbeiter.

    ….womit auch die These von der Forderung der Wirtschaft nach Türken als Billiglöhner widerlegt sein dürfte.
    Besonders das Anwerbeabkommen mit der Türkei war das gigantischste und sinnloseste Minusgeschäft der Nachkriegszeit.

    „Übrigens hat Deutschland niemals Gastarbeiter aus der Türkei „geholt“, sie hat sie vielmehr auf den Druck der Türkei und den USA aufgenommen, weil die Türkei völlig übervölkert war und keine Arbeit für ihre Leute hatte und weil die urbanen Gebiete der türkischen Großstädte aus allen Nähten platzten., denn die arme Landbevölkerung Ost-Anatoliens konnte sich durch Landwirtschaft mehr schlecht als recht durchbringen. Weil in diesen Gebierten bittere Armut herrschte machten sich diese Menschen auf in die Großstädte, wo sie mehr oder weniger in Armutsvierteln, den sogenannten Gecekondus lebten.
    Die Türkei sicherte damals die Südostflanke der Nato, insofern konnte sie , zusammen mit den USA, Druck auf Deutschland aufbauen und die BRD „überreden“ einige türkische Gastarbeiter aufzunehmen. Diese waren größtenteils ungelernte Hilfskräfte und wurden in sterbende Industrieen beschäftigt, so dass der positive Effekt der Gastarbeiter bereits Anfang der 1970er verpufft war und bereits 1973 ein ( leider wirkungsloser ) Anwerbestopp verhängt wurde. Sptestens aber Anfanfg der 80er belasteten die Zuwanderer ( der größte Teil Türken ) die Sozialkassen wesentlich mehr als dass sir in sie einzahlten. Das ist bis heute so geblieben.“

  184. #275 fozibaer (30. Nov 2016 23:57)

    #267 lorbas (30. Nov 2016 23:51)

    AfD: Von wegen Sammelbecken der Abgehängten
    Die AfD ist mitnichten die Partei der Geringverdiener, zeigt eine Studie, die der ZEIT vorliegt.

    Ich bin Mitglied der AfD. Mein Stundenlohn liegt weit über dem Durchschnitt (na ja so 2000 Netto/Monat und dazu noch öffentlicher Dienst.

    Also nichts mit „AfD der zu kurz gekommenen“

  185. #38 VivaEspaña; Grade in den Nachtrichten. Da kam was über einen VS-MA der tatsächlich ein Islamist war. Das ist denen aber erst durch Zufall nach vielen Jahren aufgefallen. Namen wurden keine genannt, aber ich geh mal davon aus, dass der nicht Peter Müller hiess, sondern eher so wie eine schlimme Krankheit.
    Dann sagten die, ja er wurde ganz intensiv überprüft derart, dass er selber gefragt wurde nach Leuten, die über ihn Auskunft geben können. Dazu noch die Familie befragt. Kopf-Tisch. Wenn ich vom zukünftigen Arbeitgeber gefragt werde, dann geb ich ganz sicher diejenigen an, die sicher nix negatives über mich sagen werden.

    #51 eckie; Ebenso in den NR. Ja bei der illegalen russischen Rückeroberung von Aleppo wären 40 Leute ums Leben gekommen, angeblich nur Frauen und Kinder. Dass ich nicht lache.
    Es kann natürlich sein, aber garantiert nicht, weil die Russen auf Kinder schiessen, höchstens weil die von den Terroristen als Schutz missbraucht wurden, wie mans ja von den Palis kennt.

    #230 OMMO; Stammt die nicht auch aus der Tätterä, dann stimmt das schon mit marschieren in der entsprechenden Jugendorganisation. BDM, FDJ oder wie das drieben hiess.

    #237 MrLussien; Schade, umgedreht wärs besser, aber wenn die so weiter machen, kann das noch kommen.

  186. Als ich diesen Kerl sah mit seiner roten Leithahn-Mähne, sah ich sofort im Geiste die aufgebrauchten Kanüllen neben ihm liegen.

    Ha ha, so ein Wichser.

  187. #272 sophie 81 (30. Nov 2016 23:56)
    Ein Lobo stand an der Strasse und wartete auf den Bus.
    Dann kam Herr Radke mit dem Bus, nahm die Pfütze, aber nicht Herrn Lobo mit.
    Ein nasser, begossener Pudel stand an der Strasse und schaute dem davonrasenden Bus der Zeitgeschichte nach.
    Und die Moral von der Geschicht:
    Für Leute auf der linken Strassenseite hält der Bus nicht!

    AfD-Radke–Klasse gemacht!!

    Herrlich 🙂

    Ich kam nicht umhin aufgrund der vielen guten Kritiken mir gerade den Schnelldurchlauf der Sendung anzusehen.
    Habe Vogel, teilweise Wickert vorgespielt.

    Längsfelds hat mir sehr gut gefallen. Sehr sachlich und mit Hintergründen. Die könnten wirklich sehr gut darlegen wie die Lügenpresse agiert.
    Gute Beispiele gebracht und auch sehr gut dargelegt das weite Teile der Journalisten politisch grün sind.
    Selbst die ehemals Konservative Welt sei mit über 40% der Journalisten Grün

    Radke war genial. Hat der Maischberger sofort den Wind aus den Segeln genommen und Ihr den Spiegel vors Gesicht gehalten als er Sie entlarvte als Sie den Terminus Pegida Marschiert benutzte.
    Sehr schöner Start.
    Wie dann Lobo nach und nach ruhig stellte war genial.
    Er hat den so unglaublich gut vorgeführt und als überheblichen, eitlen Pfau entlarvt das selbst Wickert einige male lachen musste.
    Lobo war nachher komplett alleine.
    Während alle anderen , trotz unterschiedlicher Ansichten, absolut sachlich und sehr angenehm miteinander Diskutierten, zuhörten aufeinander eingingen , war Lobo nachher Isoliert.
    Ich hatte das Gefühl das alle, inkl. Maischberger den nur noch als penetrant störend empfunden haben.
    Wer nicht gerade auf Lobos Seite stand wird das genauso empfunden haben. In unterschiedlichster Ausprägung aber in diese Richtung.
    Lobo wurde von Radke als überheblichen intellektuellen entlarvt der seine Standrdsprüche abspult. Der war rhetorisch nicht in der Lage Radke auch nur im Ansatz Paroli zu bieten. Total überfordert mit der für Ihn neuen Situation das Talkgäste wie Lengsfeld und Radke zu Wort kamen. Nicht nur zu Wort, sondern auch n von der Moderatorin und den anderen Talkgesten als kompetente Gesprächspartner auf Augenhöhe behandelt wurden.
    Lobo saß das erste mal in einer Runde wo er nicht von allen Seiten Zuspruch bekam und ihm auf die Schulter geklopft wurde.
    Da zeigt sich das er nur in seiner Blase funktioniert.
    Bin mir sicher das wenn er wieder in dieser Blase ist , er massiv zurückschlagen wird.
    Dann ist es zu spät

  188. #283

    Dann wäre „Deutscher“ bzw. „Spanier“ aber eine typisches Lügenpresse-Detail.

    Pädagogisches Ziel für Idioten, die dafür auch noch womöglich zahlen:

    Jeder, ob Deutscher oder EU-Bürger- kann ratzfatz zum Terroristen werden, gerade durch dieses neue Ding namens Facebook.

  189. Hab nur kurz reingesehen in das Video. Wollte nicht viel Lebenszeit mit dem GEZ-Schrott verschwenden.
    Der Lobo ist ein „Kotzbrocken“. Weiss alles besser. Typischer Oberlehrer-Typ. Keinerlei Bereitschaft sich diskursiv mit dem Gegenüber und dessen abweichenden Meinungen und den Gründen dafür auseinander zu setzen. Er verkündet „ex cathedra“ und „basta“.
    Trotz alternativem Outfit ein typischer Vertreter des Establishments, für das der normale Bürger „Dreck“ ist oder eben „Schwererziehbare“, die belehrt und notfalls kujoniert werden müssen.

  190. Lobo: Fratzenbuch/ Zwitschern keene Ahnung. Da eventuell in seiner „Sparte“… ein Held???
    Für mich eines der widerwärtigsten, unerträglichsten Vernichter Deutschlands, ein eifriger bezahlter (Schwesig) Fingerwundschreiber, dem unbedingt sein „Handwerk“ gelegt werden muss!!!!!!!!!!!!!!
    🙂

  191. Ich habe mir gerade das Video angesehen über die Sendung.
    Ich dachte die ganze Zeit, der Busfahrer wäre der Medienwissenschaftler, da ich den Anfang übersprungen hatte.
    Die Arroganz von diesem Lobo war unübertroffen. Da passte dann wirklich der Spruch mit der Selbstüberhöhung.

  192. Lobo von Spiegel On-Line mit der zerfledderten roten Klobürste als Hahnenkamm, stand kurz vorm mentalen Zusammenbruch …

  193. Ha,ha,ha!!! Ein Mensch aus der Mitte der Gesellschaft, Herr Radke, hat diesem Linksdemagogen Lobo die Hosen runter gelassen. Es hat sich ausgelobot, ein für alle mal!

  194. Nochmal zum Focus- Artikel (siehe #2 Roller (30. Nov 2016 20:05)

    Man möge sich mal die Kommentare durchlesen ! Bis auf so ein oder zwei Gutmenschen alles potentielle AfD-Wähler. Gut und weiter so.
    Mal zu allgemeinen Kommentaren. Bei DIE WELT musste ich neuerdings auch feststellen, das sich der Wind gedreht hat. Wurde vor Monaten noch 80 % meiner Kommentare „entfernt“, sieht das jetzt schon ganz anders aus. Da liest man Sachen, die wären im Sommer noch undenkbar gewesen. Ist das nun Wandel oder eher wie ich denke Anpassung ? Arsch auf Grundeis ?

  195. Das Video kurz durchgezappt.
    Der Busfahrer: alle Achtung!
    Der Irokese: Kopfschütteln & Schulterzucken – (frage mich ehrlich, womit dieser Typ seinen Lebensunterhalt verdient!)
    Die Vera: gut, aber viel zu höflich
    Der Prof: … man kennt die Erklärer (Laberer)
    Der Wickert: Wer jahrzehntelang die veröffentlichte Meinung (mit-)diktiert hat, hat a priori die Bodenhaftung verloren. (Ist also unfähig, dem Volk aufs Maul zu schauen!)

  196. #295 HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt   (01. Dez 2016 00:27)  
    #283
    Dann wäre „Deutscher“ bzw. „Spanier“ aber eine typisches Lügenpresse-Detail.

    Das war das Gefluche, wie mich dem „Spanier“ und gelernten „Bäcker“ der nach Deutschland umsiedelte und gerichtlich volle H4 Leistungen erstritt und sich als Marokkaner entpuppte.
    Und ich gehe davon aus, dass der „Spanier“ vom Verfassungsschutz nicht erst vor zwei Jahren zum Islam konvertierte – warum hätte er denn bereits vor seiner Konvertierung als Islamexperte beim Verfassungsschutz arbeiten sollen?

  197. Und das Schlimme: Mein Hund heisst SASCHA!!???
    Der bekommt zur Srafe heute nix!!!
    Ok … halt ich nicht durch!
    Bei Lobo könnt ichs erbarmungslos durchziehen!!!!
    🙂

  198. Ich bin auch Mitglied der Identitären Bewegung (IB), seit etwa zwei Monaten. Da hatte ich vor kurzem einen Traum:

    Ich hatte zusammen mit einem Team der IB Plakate aufgehängt. War ein toller Traum und bin zufrieden aufgewacht.

    Heute Nacht habe ich eine E-mail an die IB geschrieben, weil ich aktiver werden möchte. Ich hoffe, bald mal hier einen schönen Bericht hinlegen zu können.

  199. #298 LEUKOZYT (01. Dez 2016 00:38)

    Unserem Land fehlt der Mut für Aufklärung, Anstand und Eleganz im Umgang mit Mitmenschen. Es ist nämlich eine Ehre, in Sprache und Handeln politisch, ökonomisch, sozial und einfach menschlich korrekt zu sein.

    Zur Erinnerung: Mely Kiyak nannte Thilo Sarrazin eine „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“.

  200. #220 2020 (30. Nov 2016 23:00)

    wenn schon Lobo, dann diesen hier
    Lobo – I’d Love You To Want Me

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Vielen Dank! Der Song rettet jetzt meine Nacht!
    (Da wurden einst Damenhöschen feucht!)

  201. Bei Wickert ist mir aufgefallen, dass er mehrfach völlig falsche Begriffe benutzt hat. Einmal wurde er von Radke verbessert, ich weiß nicht mehr genau, was es war.
    Und als „Breitbart“news kurz angesprochen wurde, hat er von „Breitbach“ geredet (ich kann mich auch irren).
    Jedenfalls waren Wickert und Lobo völlige Ausfälle.

  202. Gefälschte Atteste Schleuste ein UKE-Arzt Flüchtlinge nach Hamburg?

    Hat ein Arzt amUniversitätsklinikum Eppendorf (UKE) gefälschte Atteste für irakische Flüchtlinge ausgestellt? Laut Recherchen des Norddeutschen Rundfunks (NDR) steht der Mediziner unter Verdacht, auf diesem Wege irakische Flüchtlinge aus Dubai nach Hamburg eingeschleust zu haben. Der Kieferchirurg bekam dafür nach Angaben einer irakischen Familie 4000 Euro für ein falsches Attest.

    http://www.mopo.de/hamburg/gefaelschte-atteste-schleuste-ein-uke-arzt-fluechtlinge-nach-hamburg–25197704

    Kleinigkeit. Der Arzt wollte nur helfen.

  203. # 299 bona fide und andere:

    Ich denke mal sollte das Lästern über das Aussehen von Menschen lassen.

    Wir sind ein freies Land und wir sollten es bleiben.

    Wichtig ist nicht der Kampf gegen die Kleidung, gegen die Haare oder gegen die sexuellen Neigungen von Menschen,

    sondern es geht einzig und alleine um den Kampf gegen religiöse Ideologien, die mehr Menschen auf dem Gewissen haben, als die Nazis und die Kommunisten zusammen, gegen die zu sein aber schon als böse „Phobie“ bezeichnet wird.

    Und es geht um den Kampf für die wirtschaftliche und politische Vernunft der uns Regierenden.

    Soll Lobo doch mit einem Irokesenschnitt, mit Glatze oder als Rauschegoldengel herumlaufen, ist mir völlig wurscht. Entscheidend ist, dass er endlich mal checkt, dass er auf der moralisch falschen Seite steht, so lange er versucht, Menschen, die sich vor einer gewalttätigen Religion fürchten, als Nazis hinzustellen.

    Wer sich am Aussehen anderer aufhängt, der schadet dem Kampf für die Freiheit, der fällt den Verteidigern dern Aufklärung in den Rücken…

  204. #298 LEUKOZYT (01. Dez 2016 00:38)
    Unserem Land fehlt der Mut für Aufklärung, Anstand und Eleganz im Umgang mit Mitmenschen. Es ist nämlich eine Ehre, in Sprache und Handeln politisch, ökonomisch, sozial und einfach menschlich korrekt zu sein.

    Da ist es wieder…..wenn……“Deutsch-Türken™“ von unserem Land sprechen und schreiben

  205. #311 johann (01. Dez 2016 00:54)

    …von „Breitbach“ geredet(ich kann mich auch irren).
    *********************************************
    Nein, Sie irren nicht, ich habe es auch
    vernommen und mich sehr gewundert!!

  206. #314 Das_Sanfte_Lamm (01. Dez 2016 00:57)

    „Deutsch-Türkin mit kurdischen Wurzeln“ ist die korrekte Bezeichnung für Mely.

    Denn Mely kommt aus „einem nicht genau begrenzten Gebiet in Vorderasien, das als historisches Siedlungsgebiet von Kurden betrachtet wird.“

  207. #298 LEUKOZYT (01. Dez 2016 00:38)
    Unserem Land fehlt der Mut für Aufklärung, Anstand und Eleganz im Umgang mit Mitmenschen. Es ist nämlich eine Ehre, in Sprache und Handeln politisch, ökonomisch, sozial und einfach menschlich korrekt zu sein.

    ….vor allem, wenn………“Deutsch-Türken™“ mal wieder durch Autorennen und andere Nettigkeiten wie Kopftreten im Rudel auffallen.

  208. #314 Das_Sanfte_Lamm (01. Dez 2016 00:57)

    Genau das ist es was mich so anwidert. Seit 30 Jahren in Germoney Sozialhilfe schmarotzen, aber kein Wort Deutsch können. Vor allem die „Damen“. Hab da in Bürlün schont die dollsten Sachen erlebt. Einfach nur abartig.

  209. Sascha Lobo geht offen damit um, eine ADS-Diagnose zu haben, und bezieht unter anderem in Interviews hierzu Stellung.[29]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sascha_Lobo

    Januar 2014 kann als Zeitpunkt für eine Zäsur einer bis dato grundsätzlich aufgeschlossenen Haltung Sascha Lobos zum Internet gelten, als er die Globale Überwachungs- und Spionageaffäre rund um die NSA zum Anlass nimmt, …??????????

    2014 prägte Lobo im Zusammenhang mit den PEGIDA-Demonstranten den Begriff des „Latenznazi“
    🙂

  210. #298 georgS (01. Dez 2016 00:36)

    Ich dachte die ganze Zeit, der Busfahrer wäre der Medienwissenschaftler…
    *************************************************
    ….nicht nur seine heute Abend abgegebenen Statements sondern auch die regelmäßig in diesem Forum geposteten Kommentare haben ein sehr hohes
    Niveau und liegen oftmals von denen eines *Medienprofis* gar nicht so weit weg!!!

  211. @ #319 Sledge Hammer (01. Dez 2016 01:08)
    „2014 prägte Lobo im Zusammenhang mit den PEGIDA-Demonstranten den Begriff des „Latenznazi“

    im November 2016 prägte Lobo beim Zusammentreff
    mit einem so anders meinenden talgschogast
    für sich selbst den Begriff „Perma-Gockel“.

  212. #303 Andreas aus Deutschland (01. Dez 2016 00:46)

    Wurde vor Monaten noch 80 % meiner Kommentare „entfernt“, sieht das jetzt schon ganz anders aus.
    —————————————————–

    „Juhuu, der Andreas hat den Trick geschluckt und hält sich jetzt für freier.“

    „Jaja, und vor einem Jahr hatte der große Schwindel noch seinen Sinn. Jetzt, wo wir ohnehin so tun, als kämen keine neuen „Flüchtlinge“, da können wir uns den Wahnsinn ja auch sparen. Nach den Landtagswahlen müssen wir nicht mehr jeden Andersdenkenden der Massen in der Illusion wiegen, er wäre der einzige. Jetzt wissen die es ja ohnehin.“

    „Eben, also spielen wir jetzt mal ein wenig die Reumütigen. Vielleicht merken die dann nicht wo sie dafür gerade jetzt umso schlimmer genarrt werden.“

  213. Focus online berichtet die Wahrheit !!!

    Ich kann es nicht glauben das dieser Artikel im Focus steht !!!!

    Wenn die Eliten nicht umdenken, wird das Volk zurückschlagen !!
    DAS VOLK WIRD ZURÜCKSCHLAGEN DAS IST SICHER !!

    Kontakt zur Realität verloren !!
    So lange die Eliten Andersdenkende als dumm oder noch schlimmeres und sozial Schlechtergestellte als faul bezeichnen und sich parallel völlig realitätsfern zumeist auf dem Parkett schicker Hotels und Wohngegenden, exklusiver Events und Businessclubs, hipper Bars und Nobelrestaurants oder auf Golf- beziehungsweise Tennisplätzen bewegt, wird auch zukünftig von den kommenden demokratischen Wahlen in der westlichen Welt „überrascht“ werden.

    Den ganzen Bericht lesen, geht runter wie Oel !!

    http://www.focus.de/finanzen/experten/weik_und_friedrich/populismus-wenn-die-eliten-nicht-umdenken-wird-das-volk-zurueckschlagen_id_6275795.html

  214. Linksgrüne Fingerblutigschreiber sind das Opium fürs Volk Wixxer und somit prozentuale Erfolgschancen für die AfD!
    Ich glaube so!!!
    Sie entarnen sich ohne weiteres Hinzuarbeiten!
    Die Zeit arbeitet für Deutschland!

  215. #326 LEUKOZYT (01. Dez 2016 01:25)
    Ausserdem prägte er den Begriff eines unverbesserlichen Nichtsnutzes!!!
    Wie gesagt, der Junge muss mal ernsthaft angesprochen werden!!
    🙂

  216. Pi sollte den ganzen Bericht vom Focus Kopieren
    weil das die Warheit über unsere Politiker ist , genau so ist die lage !
    WIR WOLLEN DIESE POLITIK NICHT MEHR ,EIN UMDENKEN VON MERKEL UND CO KOMMT ZU SPÄT,
    DAS VOLK WIL DIESE VERBRECHER NICHT MEHR !!

    Merkel ist im November Geschichte !!

    Ein Glanzlicht von den die Autoren

    Marc Friedrich und Matthias Weik

  217. Diesen Kommentar muss ich noch vom Focus übertragen …

    Es wird noch viel schlimmer kommen. ……
    von Marcus…..

    Der Sonnenkönig in Frankreich und seine Elite hat die Stimmung im Volk damals auch nicht beachtet u. ignoriert. Das Ergebnis ist bekannt. Nicht nur, dass die damaligen Eliten nach der Revolution keine Macht und kein Geld mehr hatten, nein die haben allesamt ihren Kopf, sprich ihr Leben verloren. Von heute auf morgen. Also wenn ich Teil dieser Elite wäre hätte ich schreckliche Angst. Wohin fliehen mit Geld das nichts mehr wert ist ?
    Wenn die Mehrheit der Menschen am Rad drehen gibts für die kein Entkommen. Erbarmen sowieso nicht. Wenn der Tsunami rollt, rollt der. Da hilft nix. Auch kein Geld, siehe Gaddafi, Hussein oder Schah von Persien. Geschichte wiederholt sich, siehe die ganzen ehemaligen Weltreiche wie Rom. Wegen Dekadenz und Raffgier verschwunden.
    So wird es demnächst wieder kommen

  218. #232 fozibaer (30. Nov 2016 23:08)

    Herr Höcke, wann treten sie mit dem Busfahrer Herr Radke gemeinsam auf?
    *********************************************
    Vielleicht mal zu einer der nächsten PEGIDA Kundgebungen in Dresden, denn dort ist Herr
    Radke ohnehin regelmäßig und nun hoffentlich
    auch bald mal als Redner auf der Bühne!!!

  219. Herzlichen Dank, an alle Nervenstarken, die Sendungen wie Möntschenbeimamarxxxberger, mitansehen, und ohne typische Symptome eines Nervenzusammenbruchs, nebenher noch treffend kommentieren können.

  220. #48 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2016 21:19)

    Vorab Statistik:

    Rein statistisch gesehen wird dieser Monat ein sowohl als auch Monat sein…

    2,6% mehr Besucher und 0,3% weniger Zugriffe zum Vormonat.
    ——————————————-
    Warum ist auf Pi nicht täglich eine Million Leser ?

  221. #341 lfroggi (01. Dez 2016 02:07)
    Mehr als 120 tsd. wurden nicht genehmigt. Frag‘ mich nicht von wem?

  222. #342 bet-ei-geuze (01. Dez 2016 02:17)

    #341 lfroggi (01. Dez 2016 02:07)
    Mehr als 120 tsd. wurden nicht genehmigt. Frag‘ mich nicht von wem?
    ——————————————
    Ist das jetzt ein Witz ?

  223. Niemand sollte mehr den total falschen Ausdruck ELITE
    fuer die Anhaenger der Merkelpolitik bezeichnen,

    da kommt nur noch ESTABLISHMENT in Frage,
    welches gestuerzt werden muss, getrennt vom Schweinetrog, anschliessend Untersuchungshaft fuer Verrat Deutscher Gesetze und Interessen einem pro D eingestellten Gericht ueberstellt und abgeurteilt.

    Vergleichbar mit Nuernberg gegen Nazigroessen.

    Es darf KEIN Erbarmen fuer diesen Schaden geben, der durch Ausverkauf D Finanzen an Bruessel,
    Offene Grenzen, Islamflutung u.a. angerichtet wurde.

  224. Am Anfang hat Wixert noch die alte Geschichte aufgewärmt als der ZDF-Brenner gefeuert wurde, angeblich weil er „völlig unabhängig“ war.
    Naja, „völlig unabhängig“ mit einem SPD-Parteibuch, genauso wie sein Pendant beim ARD und genauso wie sein Nachfolger T. Bellut, der zudem noch ein Muslim ist.
    In der Wiki steht eine Geschichte über Bellut (Manipulationen des Fernsehsenders ZDF bei der Sendung Deutschlands Beste! 2007) und es gibt weitere kriminelle Geschichten über ihn wie er z.B. seiner türkischen Frau üppige Honorare zukommen lassen hat, aber dieser Gauner und Ober-Lügner bleibt immer noch im Amt.

    Daher konnte Roland Koch nicht so viel Unrecht haben wenn er damals den Amt zurück an die CDU forderte, der stand CDU/CSU sowieso seit Jahren zu, aber die ZDFler, andere Lügenpressler und die SPD haben sich zum Opfer hochstilisiert und machen es bis heute obwohl die ganze GEZ-Glotze in Händen der ehemaligen „Volkspartei“ SPD ist, einer einziger Partei mit 21% Stimmen, die alle Zweifel an ihre Alleinmachtstellung im GEZ-TV als Angriffe an die Pressefreiheit darstellt.

    P.S. Ah ja, es gab noch einen „Medienwissenschatler“ in der Sendung, hat ihn jemand gesehen, gehört oder verstanden was er dort gemurmelt hat außer Plattitüden und Allgemeinplätze?

  225. Wie Lenin sagte: Die Deuschen kaufen sich ne Fahrkarte um den Bhf militärisch zu besetzen.
    Was für Schwuppen sind teilweise unterwegs?
    Da muss „nachgebessert“ bzw. „aufgestockt“ werden!!!
    🙂

  226. Analyse:

    Das Word „Lügenpresse“ darf nicht verwendet werden laut „lobo“ das es die Nazis AUCH benutzt haben.

    Analog, die Landes Bezeichnung „Deutschland“ darf nicht benutzt werden da es AUCH die Nazis benutzt haben.

    Analog:

    Das Wort Gleich und Schaltung wird sofort sofort aus der Mathematk und der Elktro Industrie gestrichen.

    Die deutsche Sprache im allgemeinen darf nicht benutzt werden da auch von den Nazis benutzt.

    https://www.youtube.com/watch?v=HAdqvFJiwMk

  227. Der Verfassungsschutz und WELT-online bringen nun doch etwas Licht hinter den ominösen „deutschen Familienvater“, welcher den Verfassungsschutz hochgehen lassen wollte.

    https://www.welt.de/vermischtes/article159873209/Enttarnter-Islamist-war-Darsteller-in-Pornofilmen.html

    Im Filmbeitrag, jedoch nicht im Text, wird der muntere Neuislamist als „der spanischstämmige Onke M.“ benannt. Googelt man nach potentiellen Onke M’s in Internet, so wundert man sich irgendwie doch nicht mehr…

  228. „Geld ist das Barometer der Moral einer Gesellschaft. Wenn Sie sehen, daß Geschäfte nicht mehr freiwillig abgeschlossen werden, sondern unter Zwang, daß man, um produzieren zu können, die Genehmigung von Leuten braucht, die nichts produzieren, daß das Geld denen zufließt, die nicht mit Gütern, sondern mit Vergünstigungen handeln, daß Menschen durch Bestechung und Beziehungen reich werden, nicht durch Arbeit, daß die Gesetze Sie nicht vor diesen Leuten schützen, sondern diese Leute vor Ihnen, daß Korruption belohnt und Ehrlichkeit bestraft wird, dann wissen Sie, daß Ihre Gesellschaft vor dem Untergang steht.“
    Ayn Rand

    Quelle:
    Atlas Shrugged, Kap. ENTWEDER – ODER, II. Die Aristokratie der Beziehungen, S. 464

  229. LÜGENPRESSE :
    Blöd online lügt weiter ….12% bekennen sich zur Lügenpresse ! ???

    Zitat des Abends

    „Es gibt innerhalb der Skeptiker einen harten Kern“, sagt der Professor. „Zwölf Prozent der Bevölkerung bekennen sich zum Vorwurf ‚Lügenpresse‘, und ein bis zwei Prozent demonstrieren das auch nach außen.“ Und mehr sollten es jetzt wirklich nicht werden!

    IHR BILD HEINIS WERDET AN EUREN UMSÄTZEN SEHEN WIE VIELE ZU DENEN ZÄHLEN DIE AUF DIE LÜGENPRESSE SCHEI…n . UND GLAUBT MIR ES WERDEN VIEL MEHR WIE 50% sein !

  230. Dieser Joachim Radke, einfacher Mann aus dem Volk, arbeitender Mitbürger, hat unseren lieben roten Hahnenkamm Sascha Lobo so in die Tasche gesteckt – da macht das Zuschauen richtig Spaß. Es zeigt aber auch, dass einer der 4 Hauptkolumnisten des Spiegel schon eine absolute intellektuelle Knalltüte ist und von solchen geistigen Tieffliegern lassen wir uns in diesem Land herumschubsen. Das kann eigentlich nicht wahr sein. Leute steht auf und jagt das linke Pack zum Teufel.

    An den Spiegel gerichtet kann man nur sagen, dass mit diesem Personal früher oder später das Insolvenzverfahren kommen wird und was sage ich dazu? Ja, ich freu mich drauf!

  231. UNGARN !!

    ORBAN ZEIGT WIE ES GEHT !!

    Ungarn: Zehn Jahre Haft für Flüchtling wegen Gewalt an der Grenze

    In Ungarn ist ein syrischer Flüchtling laut Reuters wegen Beteiligung an Krawallen an der Grenze zu Serbien zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der Mann habe im September 2015 Steine auf Polizisten geschleudert, um so eine Öffnung der Grenze am Übergang Röszke zu erzwingen, erklärte das Gericht in Szeged bei der Urteilsverkündung am Mittwoch. Dies werde als Terrorakt eingestuft. Der 40-jährige sei einer der Anstifter der Ausschreitungen gewesen.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/01/ungarn-zehn-jahre-haft-fuer-fluechtling-wegen-gewalt-an-der-grenze/

  232. #350 Sledge Hammer (01. Dez 2016 02:32)
    Dank, für die (s)aussagestarken Bilder. Es ging einmal zu einer esotherisch entrückten Zeit die Rede: Lila, die Farbe der Verrückten!

  233. Pink, Rosafarben, Lila… einfach Farben, die das Leben bunter und einfach schöner machen!
    Mönschen, die hier schon etwas länger wohnen, denken immer noch so!
    🙂

  234. Wenn die hybrid-fakes postfaktisch aus der Filterblase kriechen, gibt es irgendwie ein Problem.
    Und das, das kriegen die nicht mehr in den Griff.
    Obwohl sie es selber verursacht haben.

    🙂

  235. @ #343 lfroggi (01. Dez 2016 02:19)
    „Mehr als 120 tsd. wurden nicht genehmigt.
    Frag‘ mich nicht von wem? “

    vom amt maass:
    pi hat doch dieses ein gentlemans agreement
    mit maass/merkel/maischberger

    dass man sich gegenseitig respektiert,
    dh neckt, foppt, entzaubert und verarxcht,
    aber nicht zu stark werde (pi, >120k user/d)
    und nicht zu schwach (merkel&co, > 40p)

    das agreement darf nicht gebrochen werden,
    ausser, es gibt mal wieder anlass dazu.
    wusstest du das nicht ? 😉

  236. @ #358 VivaEspaña (01. Dez 2016 03:28)
    „Wenn die hybrid-fakes postfaktisch aus der Filterblase kriechen, “

    kannst du fuer mich bitte etwa buergerlicher reden, ich versteh deine ausdruecke nicht.
    was soll das heissen, fremdling ?

  237. #360 LEUKOZYT (01. Dez 2016 03:57)

    @ #358 VivaEspaña (01. Dez 2016 03:28)
    „Wenn die hybrid-fakes postfaktisch aus der Filterblase kriechen, “
    —————————————-

    kannst du fuer mich bitte etwa buergerlicher reden, ich versteh deine ausdruecke nicht.
    was soll das heissen, fremdling ?
    ———————————————–
    Tja, es gibt Worte, da wissen die Wörter nicht einmal selbst, was sie bedeuten

  238. #360 LEUKOZYT (01. Dez 2016 03:57)

    @ #358 VivaEspaña (01. Dez 2016 03:28)

    „Wenn die hybrid-fakes postfaktisch aus der Filterblase kriechen, “

    kannst du fuer mich bitte etwa buergerlicher reden, ich versteh deine ausdruecke nicht.
    was soll das heissen, fremdling ?

    Diese Cerebrale Diarrhoe (geistige Diarrhoe = Durchfall) stammt von diesem pseudo Interlektuellen Sascha Lobo-tomie.

    Durch solches Geschwurbel möchte man dem Bürger einreden bzw. ausreden das er die Wahrheit kennt.

    Ebenso diese Sprüche das es keine einfachen Lösungen gäbe.

  239. Soweit ich die Diskussion überblickt habe, kam folgendes dabei raus:

    – Leute mit vorgefasst kritischer Meinung würden die (alternativen) Medien konsumieren, die die vorgefasst kritische Meinung bestärken.

    – besser wäre es wenn Leute staatsgläubig wären und die Medien konsumieren, die sie in ihrer Staatsgläubigkeit bestärken.

    ———

    Lengsfeld fand ich auch schwächer, als man es ihr zutrauen würden.

    Allgemein meine ich, ein heilloses Durcheinander gesehen zu haben.

    Der eine Herr (Busfahrer/AFD?)schien noch den funktionsfähigsten Verstand mit gebracht zu haben.

    Ansonsten halt Lügenpresse, ich steh` auf dir.
    Gewusel und Geschiss, um den Kaisers Bart.

    Einzige Abhilfe um mal zu Potte zu kommen:

    – Merkel muss weg!
    – Lügenpresse soll mit sich selbst spielen!

  240. #93 kleinerhutzelzwerg (30. Nov 2016 22:13)
    #84 INGRES (30. Nov 2016 22:09)

    […] So was wie Lobo wird es demnächst janicht mehr geben.

    Der kommt in den Zoo!
    Olivia Jones auch!
    ?
    ++++

    Ließe sich auch gut für die Bundestag anwenden!
    Die eine Hälfte der Abgeordneten sollte in den Zoo und die andere Hälfte zur Geisterbahn.
    Beispielsweise Claudia Roth in den Zoo (Krötenterrarium) und Peter Altmaier zur Geisterbahn (Kartenverkauf).

  241. Merkel erneut gegen Obergrenze.
    Mehrere Flüchtlinge aus den Krisenregionen im Nahen Osten, erst seit kurzem CDU-Mitglied, bedankten sich bei Merkel für ihren Einsatz.
    ____________

  242. Merkel kompensiert also aus ihrer Partei entäuschte,flüchtende Mitglieder,mit sg.Flüchtlingen…
    —————-
    Mehrere Flüchtlinge aus den Krisenregionen im Nahen Osten, erst seit kurzem CDU-Mitglied, bedankten sich bei Merkel für ihren Einsatz.

  243. #364 Demokratie statt Merkel (01. Dez 2016 04:11)
    Gut zusammengefasst
    Dennoch bleibt für die GEZ-Medien ein schaler Nachgeschmack:
    Der hyperintellektuelle Lobo wurde von einem Busfahrer demaskiert und Wickert kam dem Publikum auch nicht glaubwürdig rüber.
    Lengsfeld hatte keinen guten Tag und war unkonzentriert.
    Der „Neutrale“ hatte keine verwertbaren Erkenntnisse,
    somit bleibt mir der Beste-des-Abends und ein neues und interessantes Gesicht in der Politik: JOACHIM RADKE

  244. Wahrscheinlich glaubt der Lobo(tomierte)das sein alberner Hahnenkamm ihn zu ’nem Typen macht.
    Soll er sich seinen Glauben bewahren.
    Ernst nimmt ihn ja doch keiner.

  245. jedes stöckchen das das lumpenestablishment lobo hinhält wird von ihm brav übersprungen,sei es auch noch so absurd hoch.

    dieser dümmlich daherkommende gockel schaffts drüber..

    warum diese person äusserlich auf unangepasst macht,innerlich aber totaler mainstreamsoldat ist.
    zeigt das die verblödungsjournalie wirklichs jedes mittel recht ist um die deutungshoheit so lang wie möglich zu erhalten.

    das der kampf längst verloren ist,scheint bei diesem klub der bornierten arroganz noch nicht angekommen zu sein.

    man wendet sich von den ör präsentiertem affenzoo längst ab.

  246. #307 Westkultur (01. Dez 2016 00:50)

    Dann viel Erfolg bei deinem Einsatz für die Identitären. Die brauchen wir, die engagierten Jungen.

  247. #53 Cendrillon (30. Nov 2016 21:44)

    Diese Sendung wurde heute morgen schon angekündigt:
    —————————-
    Ja und…?

    Muß man auch noch am Abend damit belöffelt werden, um mit dem eingepaukten Schuldbewußtsein nicht einschlafen zu können?

  248. #365 lorbas (01. Dez 2016 04:09)
    #360 LEUKOZYT (01. Dez 2016 03:57)

    @ #358 VivaEspaña (01. Dez 2016 03:28)

    „Wenn die hybrid-fakes postfaktisch aus der Filterblase kriechen, “

    kannst du fuer mich bitte etwa buergerlicher reden, ich versteh deine ausdruecke nicht.
    was soll das heissen, fremdling ?

    Diese Cerebrale Diarrhoe (geistige Diarrhoe = Durchfall) stammt von diesem pseudo Interlektuellen Sascha Lobo-tomie.

    Durch solches Geschwurbel möchte man dem Bürger einreden bzw. ausreden das er die Wahrheit kennt.

    Ebenso diese Sprüche das es keine einfachen Lösungen gäbe.

    Deinletzter Einwände kommt ja gerne um die AFD zu Diskreditieren.
    Es gibt keine einfachennLösungen, Die AFD hat keine Lösungen.

    Ich pflege dann immer meinen Gesprächspartner zu fragen welche 5 Probleme er am größten hält und warum die Probleme da sind wenn die Altparteien Lösungen hätten.

    Als zweites sage ich das auch die AFD sagt nicht für alles schnelle und Patente Lösungen zu haben.
    Im Gegensatz zu den Altparteien spricht die AFD aber die Probleme offen an.
    Erst wenn man ein Problem klar benennt, kann man auf Lösungssuche gehen

  249. #372 Kafir avec plaisir

    Wahrscheinlich glaubt der Lobo(tomierte)das sein alberner Hahnenkamm ihn zu ’nem Typen macht.
    Soll er sich seinen Glauben bewahren.
    Ernst nimmt ihn ja doch keiner.

    Das sollte man aber auch deutlich zeigen, wie Radke es ansatzweise gemacht hat.

    Es gibt nämlich einen Effekt: Wenn Blödsinn immer wieder wiederholt wird, dann glauben es die Leute. Es ist also notwendig, daß jemand widerspricht.

    Die AfD-Vertreter waren bis jetzt immer zu zurückhaltend. Wir erkennen zwar, welchen Blödsinn die Systemlinge reden, aber das Schlafschaf kommt eben nicht vonselbst drauf. Die AfD-Vertreter müssen schneller den Mund aufmachen und klare Worte reden!

  250. 339 johann (01. Dez 2016 02:05)
    Geleakter Hartz-IV-Bescheid
    Darum ist afghanische Familie jetzt erneut auf der Flucht – Quelle: http://www.mz-web.de/25143968 ©2016

    http://www.mz-web.de/merseburg/geleakter-hartz-iv-bescheid-darum-ist-afghanische-familie-jetzt-erneut-auf-der-flucht-25143968

    .“ Das sei kein Vergleich zu den Zuständen in Halle. Das Land zahlt für das Maritim-Hotel eine Monatsmiete von 335.000 Euro. Dort sind aber nur noch rund 100 Flüchtlinge untergebracht. – Quelle: http://www.mz-web.de/25143968 ©2016

    Wie wahnsinnig ist das denn?
    Mitten das Maritim für 4 Millionen Jahresmiete und 100 Flüchtlinge wohnen da
    Das sind mal eben 40.000€ pro Flüchtling.

    Schon einmal jemand auf den Gedanken gekommen dort Unterkünfte für Obdachlose anzubieten?

  251. Vera Lengsfeld war (nicht zum ersten mal)bei Live Sendungen eine Katastrophe. Zweimal ließ sie sich vorführen, nämlich als Lobo sie auf einen Fake Link ihrer Seite festnagelte und beim zweiten mal, als sie behauptete, Maas hätte dem Spiegel einen Gesetzentwurf zur Kinderehe mit der Bitte um „geneigte“ Berichterstattung übermittelt. Maischberger grätschte da natürlich sofort rein und fragte Lengsfeld um diesbezügliche Quellen, welche diese natürlich nicht hatte…

    Der AfD Mann war der sehr gut. Sein Vorwurf an Lobo, dass dieser sich ständig intellektuell überhöhen würde war ein rhetorischer Volltreffer und zeigte beim Salonkommunisten absolut Wirkung. Lobo taumelte, was man an seiner erschlaffenden Mimik und seinem daraufhin hilflosen Gestammel erkennen konnte.

    Maischberger war erstaunlich neutral, so empfand ich sie zumindest.

  252. Super, Herr Radke!

    Maischberger eine ordentliche Watsche verpasst – schöner und besser geht es nicht. Herr Radke hat diesen ganzen Oberklugen, die meinen klug zu sein, gezeigt was Sache ist. Unterbrochen wurde er nur von Herrn Wickert, der die Ehre hatte, ihn zu kommentieren.

    Lobo, who the….

  253. als Wickert sagte dass er den Stern für ein seriöses Medium hält musste ich das Video stoppen. Weil ich bekam Magenkrämpfe!

  254. #345 MrLussien (01. Dez 2016 02:23)

    Am Anfang hat Wixert noch die alte Geschichte aufgewärmt als der ZDF-Brenner gefeuert wurde, angeblich weil er „völlig unabhängig“ war.
    ..
    P.S. Ah ja, es gab noch einen „Medienwissenschatler“ in der Sendung, hat ihn jemand gesehen, gehört oder verstanden was er dort gemurmelt hat außer Plattitüden und Allgemeinplätze?

    Wickert bemühte sich insbesondere am Anfang der Sendung, den beiden Protagonisten Lengsfeld und Radke Redezeit zu nehmen und sie bei ihren Ausführungen zu stören durch, soweit überhaupt verständlich, substanzlose Einlassungen, wo er sich zeitweise als Ersatzmoderator gerierte.

    Bei dem Wissenschaftler Vowe ist mir noch erinnerlich, daß angabengemäß seine Untersuchungen keinerlei Veränderungen der Stimmungslage der Bevölkerung zu Merkels Massenschleusungen konstatierten.
    Vowe war ja auch arm dran, hat im mittleren Alter noch Karrierepläne, als Professoren-Beamter weiterzukommen und deswegen mußten pflichtgemäßt die Schleusungen als humane Großtat Merkels gepriesen werden.

    Beeindruckend fand ich wie der Busfahrer und medienunerfahrene Radke sich in der Sendung geschlagen hat, trotz unfairer Störungsversuche von Wickert und dem offensichtlich nicht ganz dichten Lobo.

  255. #339 johann (01. Dez 2016 02:05)

    Gehört nicht in diesen Strang (afghanische Familie, Merseburg), aber das ist ja wirklich verrückt.

    Das Gutmensch-Propagandablatt MZ schreibt ernsthaft zu Kritik an den über 4200 EUR für die afghanische Familie….

    dass die das Geld für Unterbringung und Betreuung gar „NICHT BEKOMMEN.“
    Die bekommen also kein „Geld“, sondern nur von Steuergeld bezahlte Leistungen. Im Sinne von MZ „bekommen“ sie das also gar nicht.

    Lächerlich, infantil, ideologisch-fanatisiert.

  256. Hut ab vor dem Busfahrer aus Berlin!
    Welch Intellekt in manch „kleinem Mann von der Strasse“ doch schlummert… Das Schönste war, als er Lobo, diesem armen Würstchen, die Intelligenzfrage stellte. Danach war bei ihm Schicht im Schacht. Angeschlagen und verunsichert versuchte er noch in zwanghaft eiferndem Tonfall zu retten, was nicht mehr zu retten war. Ja, wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich’s Wetter oder es bleibt wie es ist!

  257. Da hat sich die GEZ Mafia gedacht, mit Radke laden wir einen dummen Busfahrer vom Gabriel Pack ein und wollten damit uns Otto Normalos vorführen und was macht der?
    Lässt die ganze Runde rhetorisch pieksauber alt aussehen!
    Und wie Radke den Irokesen-Heini auf dessen wahres Niveau zu Lachnummer dekretiert hat, fantastisch!
    Mehr davon!
    So ein Pech aber auch, diesmal konnte die GEZ Mafia die Sendung nicht vorzeitig abbrechen, wie damals mit Akif Pirinçci.

  258. Was muss man nur immer die Punk-Pfeife LOBO bringen? Das ist doch ein sich ständig selbst überschänzender Dummschwätzer erster Güte. Er zeigt doch nur allen, dass er in der Entwicklung im Alter von 17-19 hängen geblieben ist. Warum haut man solchen Vollfosten nicht die Zahlen der angeblichen Asybewerber um die Ohren, oder die begangenen Gesetzesbrüche im Zusammenhang mit der Migration, welche die Presse so gerne verschweigt? Oder gar das berühmte Wort Flüchtling, welches wirklich nur auf einen sehr geringen Teil wirklich anwendbar ist, weil die Mehrzahl der uns als „Flüchtlinge“ von dem Medien aufgedrückten eben niemals Flüchtlinge sind und waren.

  259. Der Radtke war sehr gut, hat den hässlichen Vogel neben ihn einfach auflaufen lassen. Hab gar nicht gewusst, dass der hässliche Vogel vom „Spiegel“ bezahlt wird! Vielleicht verbringt der hässliche Vogel ja ab und zu gemeinsame Abende 😉 mit dem Chefdemagogen vom „Spiegel“, Arschloch Augstein!

  260. @#390 Reiner07 (01. Dez 2016 08:33)

    Was muss man nur immer die Punk-Pfeife LOBO bringen?

    Nach einem oberflächlichen Überfliegen des Kommentarbereichs habe ich den Eindruck gewonnen, dass er die weitaus am meisten erwähnte Person ist.

    Ich nehme an, das ist der Grund.

    Immer dran denken, das Format heißt Talkshow – und das ist es auch.

  261. http://www.zeit.de/campus/2016-11/junge-alternative-afd-uni-kassel?page=1#comments

    Hier haben wir einen AfDler der sich um seine
    auswendig gelernte Meinung zu vertreten,nicht alleine in den Ring traut..und selbst dann nur nachplappert..
    Vom Piraten zur AfD..und das,ohne jede innere Überzeugung..
    Wer die hat,kann auch leidenschaftlich,bzw.sachlich argumentieren..

    Busfahrer Radke,ein einfacher arbeitender Mann aus dem Volk,der anders als dieser geschulte Blogger Lobo,sachlich vertritt was ihn drückt,
    war eine angenehme Überraschung in diesem Pulk von Dummschwätzern.
    Lengsfeld leider ein Ausfall..da hatte Radke mehr Potenzial,auch wenn er damit ziemlich allein gelassen wurde..

  262. Diese Dumm Merkel ist Irre. Pi macht doch mal ein Flugblatt darüber. Das zeigt doch , die lernt aber auch überhaupt nichts dazu.
    Merkel muss weg !!!!!!!!!!!!!!!

    CDU-Konferenz: Merkel lehnt Obergrenze für Flüchtlings-Aufnahme ab

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/cdu-konferenz-merkel-lehnt-obergrenze-f%C3%BCr-fl%C3%BCchtlings-aufnahme-ab/ar-AAkXZBC?li=AA520o&ocid=spartandhp

    Um etwas Anständig zu machen braucht es nun mal Richtlinien. Die kapert doch nicht mehr.
    Scheinbar hat ihr Obama eine Chip implantiert.

  263. Joachim Radke einfach Toll wie er gesprochen und argumentiert hat. Dem Lobo mal in seine Schranken verwiesen. Einfach Super !
    Wenn einer wie der Lobo rumläuft, in diesem Alter, ist er irgendwann mal stehen geblieben, im Kopf. Oder ??

  264. Was noch kein Politiker geschafft hat, gelang einem sympathischen, redegewandten und mit einem gesunden Menschenverstand ausgestattetem Busfahrer aus Berlin. Er brachte mit hervorragenden Argumenten die Luftpumpe Lobo kurz davor zu platzen. Diese linksversifften Typen sollten sich des Öfteren solchen direkten Diskussionen stellen, anstatt Autos von AFD-Politikern anzuzünden. Diese Sendung ging in die richtige Richtung und hat wahrscheinlich viele Zuschauer dazu angeregt, darüber nachzudenken, ob wirklich nur ungebildete Menschen, wie von der Presse proklamiert, die AFD wählen. Gut fand ich auch, dass keine vorher bereits ausgesuchten Publikumsklatscher im Studio anwesend waren.

  265. Diese total abgefuckten Volksverarschungs-Agenten in den LügenMedien demaskieren sich immer mehr.

    Trump war nur der letzte Tritt in den PC-ARDsch, jetzt sind sie im freien Fall.

  266. Wenn man immer wieder dieselben altbekannten Inquisitorengesichter in diesen abendlichen Maischsendungen anschaut, dann könnte man schnell dem Irrtum erlegen, die Liste derer, die zum Thema etwas zu sagen haben, bestünde aus kaum mehr als 30 Personen.

    Vielleicht sollte man den Verbündeten Sascha Lobo aus wirtschaftlichen Gründen, also aus neuer Rücksicht auf uns Zwangsgebührenzahler, einfach fest in der GEZ-Talk GmbH einstellen?

    Generell fällt mir auf:

    Sie sagen nie: „Stimmt doch gar nicht! Wir lügen nicht!“ Nein, sie sagen: „Pfui! Wie kann eine Minderheit nur sagen, dass wir lügen!“

    So ähnlich hatte es der der Lausbub Ludwig Thoma („Lausbubengeschichten“) auch immer gehalten, wenn er etwas ausgefressen hatte, das er nicht zugeben wollte. Ungefähr so:

    „Aber wenn ich doch als Journalist die Leute angelogen net hab!“

  267. Remember :

    Hans Meiser und die Staatageheimnisse

    Diese System Verbrecher vertuschen ohne Ende, und mobben die,die die Wahrheit ans Licht bringen.

  268. Hans Meiser bot den Fernsehsendern einen Be- richt über Bundestagsabgeordnete an, die regel- mäßig vom Bundestag mit einem Taxischein – also auf Kosten der Steuerzahler – auf den Berli- ner Kinderstrich fuhren.

  269. #313 Eukalyptus

    Man sollte bei der Kritik wirklich sachlich bleiben. Lobos Aussehen ist mir egal. Andreas Thiel hat auch eine ähnlich auffallende Frisur, aber den Verstand bei einander.
    Ich lasse die Leute gerne Leben. Gegen das Kopftuch bin ich nicht, weil ich generell keine Kopftücher mag, sondern weil ich verstehe, was dahinter steckt.

  270. #344 omega

    Mir gefällt der Begriff „Establishment“ auch viel besser als „Elite“. Beim Begriff „Elite“ kann man es auch so verstehen, dass diese Leute besondere Fähigkeiten haben, um dieses Land auch im besten Sinne leiten zu können. Der Begriff „Establishment“ bedeutet hingegen nur, dass diese Leute sehr einflussreich sind.

  271. Joachim Radke war super. Ich denke da haben sich die Macher der Sendung richtig verkalkuliert. Die dachten wohl den „Nazi“ vor laufender Kamera fertig machen zu können. Herr Radke hat es den doofen Lobo aber richtig gepflegt gegeben. Das ist der linksversifte Lobo gar nicht gewöhnt bei dieser extrem gleichgeschalteten Medien in Deutschland. Lobo wurde von der zugelassenen Meinungsfreiheit kalt erschwischt!

    🙂 🙂 🙂

  272. Hätte Joachim Radke jetzt noch bei seiner Aufzählung alternative Internetseiten auch PI-News erwähnt, dann hätte er das Sahnehäubchen auf diese Sendung gesetzt.

    🙂

  273. #398 Aliweg (01. Dez 2016 09:15)

    Diese linksversifften Typen sollten sich des Öfteren solchen direkten Diskussionen stellen, anstatt Autos von AFD-Politikern anzuzünden.
    ————————-
    Herr Lobo sollte das seinen brandschatzenden Antifantenhorden überbringen!

  274. Es war ein in die Jahre gekommener Kapaun zu besichtigen, dessen verworrene Artikulierungen das Vorhandensein von gereiften Mechanismen der Arbeitsvortäuschung vermuten lassen. Darin gab der wohl ungelernte Rara Avis Satisfaktion, wobei er die Kunstfertigkeit eines Pausenclowns vermissen ließ.

  275. Auf ein Problem der Medien wurde gar nicht eingegangen, nämlich die Bezahlung der Journalisten. Es gibt festangestellte, „freie Feste“ und freie Journalisten.
    Dementsprechend läuft auch die Bezahlung, die einen bekommen ein festes Gehalt, die anderen bekommen Honorar nach Sendezeit oder nach Zeilen. Festangestellte schulden danach weniger einen Erfolg als freie Mitarbeiter, die eher geneigt sind, „Nachrichten zu produzieren“. Das birgt die Gefahr der provozierten Nachrichten, deren Wahrheitsgehalt gar nicht überprüft wird. Bei Maischberger & Co stehen oftmals ganze Firmen im Hintergrund, die nichts anderes tun, als Themen provokant darzustellen, um Zuschauerquoten zu generieren, die wiederum die Honorare beeinflussen. Auch in diesen Fällen ist nicht der Wahrheitsgehalt die höchste Maxime, weshalb sich dort mE oft ein Gesinnungsjournalismus etabliert hat.

    Als Kunde können einem diese Ränkespiele egal sein. Wenn man aber das Gefühl hat, getäuscht, nicht umfassend oder nur zielgerichtet informiert oder gar indoktriniert zu werden, dann schaufelt sich diese Art von Journalismus ihr eigenes Grab.

  276. #409 Wolfenstein (01. Dez 2016 09:49)

    Ist mir auch aufgefallen.
    Das war einer seiner ganz wenigen Fehler.
    War aber bestimmt keine Absicht von ihm.

  277. #298 georgS (01. Dez 2016 00:36)

    Ich habe mir gerade das Video angesehen über die Sendung.
    Ich dachte die ganze Zeit, der Busfahrer wäre der Medienwissenschaftler, da ich den Anfang übersprungen hatte.

    Mancher Medienwissenschaftler wäre halt besser Busfahrer geworden – und umgekehrt. 🙂
    Im Ernst: der Radke war prima, echt eine Stimme aus dem Volk, und zwar eine geistreiche, kluge, besonnene mit reichlich gesundem Menschenverstand. Wenn ein Amateur einen Profi so verführen kann, zeigt das auch, welch miserable Profi-Liga Buntland anno 2016 aufweist.

  278. Zu: #114 real_silver (30. Nov 2016 22:22)
    „Radke is super. Von Lengsfeld hätt ich mir mehr erwartet.“

    Fr. Lengsfeld ist bei schriftlichen Beiträgen supergut. In der Live-Sendung nicht immer gut vorbereitet, musste sich korrigieren.

    H. Radke: klasse.
    Ruhig, vertrauenerweckend, lässt sich aber nicht das Wort abschneiden, gute Argumente:
    Er sei nichtg „marschiert“ sondern habe mit ruhigem Schritt an einer Demo teilgenommen. Treffer.

  279. #300 LEUKOZYT (01. Dez 2016 00:38)

    warum fräulein mely kiyak echt doof findet,
    dass alle ihre political correctness doof finden

    Und ich finde Fräulein Mely Kiyak echt doof. Darf ich das oder klopft in einer Stunde Frau Kahane an meine Tür, flankiert von einigen grimmigen Herren in Ledermänteln?

  280. #415 Wuehlmaus (01. Dez 2016 10:11)

    Wenn ein Amateur einen Profi so verführen kann, zeigt das auch, welch miserable Profi-Liga Buntland anno 2016 aufweist.

    Ups, sollte natürlich vorführen heißen !!

  281. #396 RDX (01. Dez 2016 09:42)

    #344 omega

    Mir gefällt der Begriff „Establishment“ auch viel besser als „Elite“. Beim Begriff „Elite“ kann man es auch so verstehen, dass diese Leute besondere Fähigkeiten haben, um dieses Land auch im besten Sinne leiten zu können. Der Begriff „Establishment“ bedeutet hingegen nur, dass diese Leute sehr einflussreich sind.

    Sehe ich auch so. Zum Anlass der Sendung habe ich mir die aktuelle Lobo-Kolumne auf SPON zum Thema durchgelesen, wo er eindeutig klar macht, dass er sich selbst für Teil der Elite hält – und das Volk für subaltern.

    Da fragt man sich: was bedeutet Elite?

    Elite ist ein Begriff für sehr talentierte, überdurchschnittlich begabte Menschen. Das kann ich bei Lobo genauso wenig erkennen wie bei den meisten anderen Journalisten und auch Politikern.

    Was bitte ist an Leuten wie unseren Ministern wie Gabriel, Schwesig, Nahles, Altmeier usw. „Elite“? Deren herausragender Wesenszug ist bestenfalls ein Talent in guter Vernetzung, aber weder IQ noch Bildungsstand sind irgendwie elitenverdächtig.

    Ähnlich verhält es sich bei Journalisten. Ein paar Sätze mehr oder weniger unfallfrei in die Tastatur zu hacken und zeitgeistkonforme Bausteine leicht variiert aneinanderzureihen: das soll Elite sein?

    Das wäre etwas anderes, wenn jemand gut recherchieren würde, in der Lage wäre, von seiner Person in Artikeln zu abstrahieren, verschiedene Blickwinkel einzunehmen, logische Zusammenhänge herzustellen usw. usw. Aber wie oft passiert das heute?

    Nein, die geistige Elite sitzt ganz sicher nicht im Bundestag (von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen) und auch nur sehr schwach in deutschen Redaktionen, auch nicht bei SPON. Es ist tatsächlich das ESTABLISHMENT. Das ist aber etwas völlig anderes.

  282. Am lustigsten ist, daß der Herr Wickert, obschon nur Gast, mit einfacher Geste die Illner lässig in die Tasche steckte. Ich bin kein Wickert-Fan, aber der wie der Dompteuse klar ihre Grenzen.

    Am besten natürlich der Herr Radtke.

  283. #395 ArmesDeutschland (01. Dez 2016 09:01)

    Diese Dumm Merkel ist Irre. Pi macht doch mal ein Flugblatt darüber. Das zeigt doch , die lernt aber auch überhaupt nichts dazu.
    Merkel muss weg !!!!!!!!!!!!!!!

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Diese Frau folgt einem Plan.
    Was hier abläuft, scheint gewollt!

    Es ist ausgeschlossen, dass ein Mensch dermaßen realitätsfern und faktenresistent agieren kann.

  284. #17 Wolfenstein (30. Nov 2016 20:27)
    JETZT 20:15 / WDR

    Ihre Meinung
    Wendepunkt Silvesternacht – sind Flüchtlinge noch willkommen?

    Lohnt sich nicht. So wie es bisher aussieht wurde ein 100-Prozentiges Klatschpublikum ausgesucht. Alle für Willkommenskultur und alle für weitere Asylflutung durch die irre Kanzlerin.

    Propaganda pur!

    Genau und eine Frau sagt noch, das die Sylvesternacht in Köln von den Medien aufgebauscht wurde.

  285. #389 Naddel2 (01. Dez 2016 08:15)

    #339 johann (01. Dez 2016 02:05)

    Gehört nicht in diesen Strang (afghanische Familie, Merseburg), aber das ist ja wirklich verrückt.

    Das Gutmensch-Propagandablatt MZ schreibt ernsthaft zu Kritik an den über 4200 EUR für die afghanische Familie….

    dass die das Geld für Unterbringung und Betreuung gar „NICHT BEKOMMEN.“
    Die bekommen also kein „Geld“, sondern nur von Steuergeld bezahlte Leistungen. Im Sinne von MZ „bekommen“ sie das also gar nicht.

    Lächerlich, infantil, ideologisch-fanatisiert.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Nein, natürlich bekommen sie die Leistungen nicht.

    Sie erhalten die Leistungen!

  286. #41 fichte8 (30. Nov 2016 20:56)
    WDR Hat eingeladen Fluchtlingshelfer !
    Fluchtlingen !Fluchtlings Wissenschafler !
    Gekaufter Drecks Intergration Beauftragter !
    Offensichtlicher geht es nicht mehr !

    So ist es!

  287. OT

    Herzlich Willkommen bei „München ist bunt“ Constanze:

    „Constanze fand die Idee, alle gerade 18-Jährigen genau in dieses Rathaus einzuladen, gut und toll umgesetzt, gerade auch, weil Oberbürgermeister Reiter (SPD) offensichtlich auch viele Flüchtlinge eingeladen hatte.
    ➡ Sie hat auf ihrem Facebook-Profil einen Like beim Toleranzbündnis „München ist bunt“ gesetzt. Die 18 Jahre alte Studentin hat der Abend dann umso mehr frustriert, weil all die von ihr wahrgenommene aggressive Anmache von jungen Männern ausging, die sie der Gruppe der Flüchtlinge zuordnet.“

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-grenzueberschreitungen-bei-rathaus-party-1.3274084

    Der Abend hatte sich eigentlich gut angelassen. Coole DJs, Live-Bands, verschiedene Dance-Floors, erzählt Constanze (Name von der Redaktion geändert). Sie und ihre beiden Freundinnen hatten das Gefühl, auf der richtigen Party zu sein. Obwohl sie im Rathaus stattfand, in das ein älterer Herr namens Dieter Reiter alle 18 Jahre alten Münchner eingeladen hatte.

    Doch in den oberen Etagen in einem vollen Disco-Raum ging es dann los. Immer wieder wurden die drei Mädchen von jungen Männern aggressiv angetanzt, kein Wegdrehen half, kein klares „Nein“. Sie sahen sich um, nicht nur ihnen erging es offenbar so. Die drei gaben auf, gingen weiter nach unten und wollten an einem zum Kinosaal umfunktionierten Raum vorbei.

    Fünf junge Männer standen davor, quatschten sie an, sie sollten mit ihnen in den leeren Saal kommen. Das klare Nein brachte wieder nichts, plötzlich packte einer Constanze, ein zweiter eine Freundin am Arm, um sie mit Gewalt in den Raum zerren. Drei Security-Mitarbeiter gingen sofort dazwischen, warfen die jungen Männer raus.

    ➡ Situation gelöst, Stimmung im Keller, aber nichts Gravierendes passiert, es hätte schlimmer kommen können. Das weiß auch Constanze. Einem anderen Gast erging es tatsächlich schlimmer. Ein 18 Jahre altes Mädchen wurde von einem gleichaltrigen Schüler aus Syrien attackiert. Er begrapschte sie brutal und versuchte gewaltsam, ihr einen Zungenkuss zu geben. Die junge Frau wehrte sich vehement. Die Polizei nahm den 18-Jährigen vorläufig fest. Er wurde wegen sexueller Nötigung angezeigt und später wieder entlassen.

  288. Also ich habe mir das jetzt mal versucht im Schnelldurchgang anzutun. Aber ich habe es nicht durch gehalten. Ich habe ausgeschaltet nachdem die Lengsfeld die (vorgebliche) Instruierung des Spiegel (Kinderehe) durch Justizminister Maas nicht durchhalten konnte (jedenfalls nicht so wie sie es wohl darstellen wollte, genauer interessiert mich das aber jetzt auch nicht, falls ich auf die Schnelle was nicht voll mit bekommen haben sollte).

    So darf man sich nicht einfach selbst zerlegen. Unter aller Kanone. Und die Tendenziösität der Presse kann und muß man zack zack darlegen ohne Pause in der Maischberger dazwischen reden kann und sogar dazwischen redend die Sache beschleunigen muß.

  289. #428 lorbas

    Typische Gutmensch-Erfahrung. Aber Peanuts im Vergleich zu den finanziellen Opfern, die auf sie warten.

    Ob Constanze schon weiß, dass sie mehrere Jahre ihres Lebens ausschliesslich für die Migrationswelle 2015/16 wird arbeiten müssen?

  290. Enttäuschende Runde

    Lengsfeld offenbar nicht in Form. Sie sollte lieber beim Bloggen bleiben.

    Radtke, ein Mann aus dem Volk… schon besser.

    Alle anderen erwartungsgemäß wenig selbstkritisch und weitgehend systemtreu. Dass die Systempresse mittlerweile weit gehend tendenziös „berichtet“, wird vehement verneint.

  291. @ #425 AlterSchwabe (01. Dez 2016 10:40)
    „Nein, natürlich bekommen sie die Leistungen nicht.“

    „ausserdem kostet alles den bürger nichts,
    denn das zahlt ja alles der staat“ ™

    (ein sozialistischer Finanzexperte)

  292. #426 DdD73 (01. Dez 2016 10:40)

    #41 fichte8 (30. Nov 2016 20:56)
    WDR Hat eingeladen Fluchtlingshelfer !
    Fluchtlingen !Fluchtlings Wissenschafler !
    Gekaufter Drecks Intergration Beauftragter !
    Offensichtlicher geht es nicht mehr !

    So ist es!

    Nachdem die vorige Böttinger-Sendung überraschend interessant verlaufen war, weil das Publikum nach meinem Dafürhalten tatsächlich weitestgehend die Stimmungen in der Bevölkerung repräsentativ vertrat, hatte ich gestern sofort den Eindruck, dass man dies so auf keinen Fall nochmal haben wollte.

    Anscheinend – so meine Vermutung – hat die vorige Sendung für Applaus „von der falschen Seite“ ausgelöst.

    Gestern dann sofort der Eindruck: hier sitzen handverlesene Leute, hauptsächlich Flüchtlingshelfer und Leute, die anderweitig von dem Problem profitieren (Integrationsbeauftragte usw.), dazu dann auch noch ein Journalist vom – ausgerechnet – KStA. Die Sendung habe ich mir gar nicht bis zum Schluss angesehen, das war das reinste Gruselkabinett, von 2-3 Ausnahmen abgesehen (darunter der Polizist, der beklagte, dass die Kriminalitätsproblematik in den Medien völlig unzureichend abgebildet würde).

    Der WDR wie er leibt und lebt.

  293. Der rote Lobo hängt seine Fresse in jede Kamera die er findet, und hängt dann ein Narzismus raus, der zum kotzen ist. Hoffentlich wird dieser Gockel mal ordentlich bereichert von unseren neuen Mitbürgern.

  294. OT

    Zur Verwendung des Begriffs „Deutsch-Türke“: Wie wir alle wissen, ist ein Deutsch-Amerikaner ein Deutscher, der die die amerikanische Staatsbürgerschaft erworben hat. Mithin müsste ein Deutsch-Türke ein Deutscher mit türkischer Staatsbürgerschaft sein.
    Wir müssten also Türk-Deutscher sagen, wenn wir einen Türken mit deutscher Staatsbürgerschaft meinen.

  295. #410 Weissensee (01. Dez 2016 10:00)

    Joachim Radke = https://www.facebook.com/joachim.radke
    *****************************************
    Seite leider nicht verfügbar!!!
    Vielen Dank und beide Daumen hoch für den fulminanten Auftritt am gestrigen Abend!!!
    Wie im Kommentar #78kleinerhutzelzwerg sehr treffend beschrieben, haben es bestimmt
    viele Zuschauer vor der „Glotze“ empfunden:
    „Man sieht die „Systemlinge“ aus allen Poren schwitzen …GEIL! Das man das noch erleben darf!“
    Machen Sie bitte weiter so, Herr Radke!!!

  296. @ #436 Jussuf Ben Schakal
    „Türk-Deutscher sagen, wenn wir einen Türken mit deutscher Staatsbürgerschaft meinen.“

    Claudia-Fatima Börek-Roth wäre ein Beispiel
    für einen Deutsch-Türken:
    in Augsburg-Franken geboren, mental turkisiert

    Aber gibt es in der ethnologie oder besser
    amtsdeutsch eine klare definition dafuer ?

    Zumindest bei Deutsch-Amerikanern wohl nicht
    also zum Roberto Blanko,
    der ja in Kuba-Mittelamerika geboren wurde.

  297. #407 RDX (01. Dez 2016 09:42)

    #344 omega

    Mir gefällt der Begriff „Establishment“ auch viel besser als „Elite“. Beim Begriff „Elite“ kann man es auch so verstehen, dass diese Leute besondere Fähigkeiten haben, um dieses Land auch im besten Sinne leiten zu können. Der Begriff „Establishment“ bedeutet hingegen nur, dass diese Leute sehr einflussreich sind.
    ******************************************

    Ich finde den Begriff Establisment auch noch viel zu hochwertend für diese Bande und schlage
    „Möchtegern-Elite“ oder „sogenannte Elite“
    vor.

  298. #433 Paula (01. Dez 2016 11:20)

    #426 DdD73 (01. Dez 2016 10:40)

    #41 fichte8 (30. Nov 2016 20:56)
    WDR Hat eingeladen Fluchtlingshelfer !
    Fluchtlingen !Fluchtlings Wissenschafler !
    Gekaufter Drecks Intergration Beauftragter !
    Offensichtlicher geht es nicht mehr !

    So ist es!

    Nachdem die vorige Böttinger-Sendung überraschend interessant verlaufen war, weil das Publikum nach meinem Dafürhalten tatsächlich weitestgehend die Stimmungen in der Bevölkerung repräsentativ vertrat, hatte ich gestern sofort den Eindruck, dass man dies so auf keinen Fall nochmal haben wollte.

    Anscheinend – so meine Vermutung – hat die vorige Sendung für Applaus „von der falschen Seite“ ausgelöst.

    Gestern dann sofort der Eindruck: hier sitzen handverlesene Leute, hauptsächlich Flüchtlingshelfer und Leute, die anderweitig von dem Problem profitieren (Integrationsbeauftragte usw.), dazu dann auch noch ein Journalist vom – ausgerechnet – KStA. Die Sendung habe ich mir gar nicht bis zum Schluss angesehen, das war das reinste Gruselkabinett, von 2-3 Ausnahmen abgesehen (darunter der Polizist, der beklagte, dass die Kriminalitätsproblematik in den Medien völlig unzureichend abgebildet würde).

    Der WDR wie er leibt und lebt.
    ————-

    Das ist mir auch aufgefallen. Viele Flüchtlingshelfer kamen zu Wort. Wenn das nicht gesteuert war.
    Dann noch diese Mädchen die sich wieder mal so blamierten. Ich (selbst Ausländer)würde diesen Mächchen den Vorschlag machen, gehen sie mal bitte in Altersheime und beschäftigen sie sich mit alten Menschen wenn sie zuviel Freizeit haben, diese Menschen wären froh, wenn sie jemand mit dem Rollstuhl an die frische Luft fahren würde. Denn viele dieser Menschen haben keine Angehörige oder die Kinder sind weit weg in Arbeit und Brot. Diese alten Menschen haben Deutschland auf
    gebaut, brauchen Hilfe, nicht die jungen Bengel, die sollen sich selbst helfen. Mir hat auch niemand geholfen als ich vor 30 Jahren hier her kam und habe es sogar sehr gut geschafft mich zu integrieren ohne Relligion. Oder sind diese jungen muskulösen im Saft vielleicht attraktiver als Alte?

  299. #437 SaXxonia
    Joachim Radke = https://www.facebook.com/joachim.radke

    ***************************************

    Seite leider nicht verfügbar!!!

    .. musst Dich manchmal bei fb anmelden, um die Seite öffnen zu können. Seine läuft und hat viele positive Kommentare wie diesen ich zitiere

    „Lieber Joachim, Du hast dem Begriff der Medien „eloquenter Busfahrer“ alle Ehre gemacht. Und schlagfertig warst Du, bei Maischberger und vor allem beim Lobo. Der Kommentar eines Lesers in einer Rezension bei Focus-Online hat es besonders auf den Punkt gebracht: „Wenn Selbstdarsteller wie Herr Lobo bestimmen, was man sagen darf und welche Worte man dafür verwendet, dann gute Nacht. Es ist kein Wunder, dass sich weltweit Widerstand gegen diesen linksgrünen Moralfaschismus regt, er ist unerträglich. Vielleicht sollte man ab sofort aus Protest in jeden Satz so eine angebliche Nazi-Vokabel einbauen und seine Einkaufszettel nur noch in Frakturschrift schreiben, einfach nur damit solchen Punkern am laufenden Band die Hutschnur platzt. Ich seh mich schon bei Edeka am Regal neben Herrn Lobo und frage ihn, wo ich deutsche Volksmilch finde. Obwohl, Edeka wird er sicher meiden, weil die geheime Nazicodes in ihre Werbung einbauen.“
    Dem ist nix hinzuzufügen.“

  300. Das ist so geil!!!

    Der Herr Radke, absolut kein Medienprofi, sondern Busfahrer (also ein gesellschaftlich wertvoller Beruf) ist von Geschwätzprofis umgeben und lässt sich von Denen nicht ans Bein pinkeln.

    Gustav Gans „Lobo“ kann ihm weder intellektuell
    das Wasser reichen, noch kann er Bus fahren.

    Respekt.

  301. Sascha Lobo wollte doch tatsächlich dem Berliner Busfahrer Joachim Radke die Opferrolle aufschwatzen. Betrachtet man jedoch die beiden Herren völlig vorurteilslos, stellt man unmittelbar fest, dass Sascha Lobo geradezu prädestiniert ist, um die Opferrolle glaubhaft auszufüllen.

    Die Frage lautet? Was ist schief gelaufen in der Kindheit von Sascha?

    Es muss jedenfalls etwas furchtbar Schreckliches gewesen sein, das in dazu veranlasste, als Erwachsener wie eine zweibeinige Klobürste durch die Gegend zu laufen.

    Der grelle Farbton seiner Kopfklobürste, zeigt zudem, dass er die Farbe Braun, die in seiner Kindheit wahrscheinlich extrem dominiert hat, einfach satt hat und nicht mehr sehen kann. Verständlich. Armer Sascha.

  302. #48 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2016 21:19)

    „Streng genommen seit 5 Monaten eine plus-minus horizontale Seitwärtsbewegung…“

    Gibt es in Ihrem Leben auch vertikale Seitwärtsbewegungen? Versuche verzweifelt, mir vorzustellen, welchen Kompaß Sie zur Orientierung heranziehen. Sie haben es sicher nicht leicht.

  303. @#443 OMMO (01. Dez 2016 12:11)

    …und als Nachtrag.

    Was bei Lobo schief gelaufen ist, (wenn Du das wirklich wissen willst):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sascha_Lobo

    Kurzfassung:
    In Berlin Geschwätzwissenschaften studiert; hat also quasi einen Hauptschulabschluss.
    Ein Jahr gearbeitet (selbstständig) und dann einen Konkurs hingelegt.
    Dank Engagement für geistig Behinderte (Piratenpartei)und den genannten Qualifikation für jede politische oder mediale Position geeignet.

  304. Der Sascha Lobo erinnert mich immer an eine Textzeile in dem Lied „Deja vu“ von Spliff, die da heißt:
    „der rote Hugo hängt Tod im Seil, die Leiche stinkt nach Shit“.
    Der „Blogger und Internetspezialist“ (so wurde er von Maische angesagt) gibt den perfekten „Hugo“ ab finde ich.

    Guggst du ab 2:45 bis 2:55:
    https://www.youtube.com/watch?v=npp5Mc2NITo

  305. #442 Manfred_K (01. Dez 2016 12:10)
    Das ist so geil!!!

    Der Herr Radke, absolut kein Medienprofi, sondern Busfahrer (also ein gesellschaftlich wertvoller Beruf) ist von Geschwätzprofis umgeben und lässt sich von Denen nicht ans Bein pinkeln.

    Gustav Gans „Lobo“ kann ihm weder intellektuell
    das Wasser reichen, noch kann er Bus fahren.

    Respekt.

    Haha.
    Sascha Lobo wurde gestern Abend dorthin verfrachtet, wo er hingehört: ins gedanklich intellektuelle Abseits.

    Es klang so einfach wie Herr Radke argumentierte und man erkannte, wie wenig Lobo und Wickert tatsächlich auf dem Kasten haben. Gedankliche Armleuchter.

  306. Ich bin kaum dazu gekommen, die ganzen Kommentare hier zu lesen. Der Irokesen- Verschnitt Lobo geboren in Westberlin- denkt wahrscheinlich, das er mit seiner Behinderten-Frisur der Renner ist.
    Ich leite ja den Namen hier von ab-das scheint auf diesen Kinder-Erschrecker wirklich zuzutreffen:
    Die Lobotomie ist eine neurochirurgische Operation, bei der die Nervenbahnen zwischen Thalamus und Frontallappen sowie Teile der grauen Substanz durchtrennt werden (Denervierung).
    und:Sie wurde ursprünglich zur Schmerzausschaltung und bei extrem schweren Fällen psychischer Erkrankungen angewendet, etwa bei Psychosen und Depressionen mit starker Unruhe. Als Folge der Lobotomie tritt eine Persönlichkeitsänderung mit Störung des Antriebs und der Emotionalität auf.

    Na, Lobo bei Dir hat das trotzdem nicht gewirkt!

  307. Eine Sache sollte man noch festhalten: Maischberger hat ganz offensichtlich gemeinsame Sache mit Sascha Lobo gemacht, es gab Absprachen. So hatte sie punktgenau Lobos Artikelbeispiele als Schaubild parat, und sie wusste, dass Lobo Lengsfeld vorhalten werde, dass sie auf einen Fake (Susan Sarandon) reingefallen sei. Aber war’s denn überhaupt ein Fake? Sarandon hatte sich missverständlich über Trump-Clinton-Sanders geäußert, und Lengsfeld hatte da zu viel reininterpretiert, mehr war’s wohl nicht.

    Und die Hamburg Media School sollte jetzt endlich mal mit ihrer Studie „Meinungsflut und Flüchtlingsstrom“ rausrücken, für die ich hier schon seit Wochen Reklame mache, die hier:

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Studie-ueber-Willkommenskultur-in-den-Medien,haller112.html

  308. Es immer wieder mehr oder weniger um den Islam und da frage ich mich, warum wird niemals der Koran erwähnt, die Schrift die nie angezweifelt werden darf als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen?

    Ich denke, dann würde der Islam schwarz auf weiß entlarvt, was natürlich auf gar keinen Fall passieren darf. So kann die Lügenpresse weiter lügen.

    Es kommt auch kaum bis gar nicht von Vertretern der Islamgegner ein Hinweis darauf. Darauf sollte man aber pochen! Wenn im persönlichen Umfeld aus dem Koran zitiert wird, kommt zunächst ungläubiges Entsetzen, nach Überprüfung, etwa durch googeln, wechselt die Gesichtsfarbe von wütend rot auf erschrocken blass.

  309. Es ist nicht ausgeschlossen das dieser Lobo von Fachkräten eines Tages auf offener Straße geschoren wird. Vielleicht sogar gerupft.

  310. #394 Nuada (01. Dez 2016 08:49)

    „Immer dran denken, das Format heißt Talkshow – und das ist es auch.“

    Ja, es geht hier um das Schaustellergewerbe. Das Dumme ist, daß die Sprache unserer Besatzer für viele einen Mehrwert transportiert, gilt nicht nur für „show“, selbst „trash“ wird nicht unbedingt negativ interpretiert wie es beim „Müll“ der Fall wäre.

  311. Zur Sendung von Fr. Böttinger:
    Die wurde ganz klar schon zurückgepfiffen.
    Ausgesuchtes Pro-Asylindustrie-Gewinnler-Publikum und nur wenige mit anderer Meinung, die dann wohl auch nicht so richtig erwünscht waren.
    Dabei Respekt für den jungen Moslem, der sich in Dresden niedergelassen hat!
    Sein Statement traf exakt auf den „wunden“ Punkt.
    Was mir noch auffiel war, daß die dümmliche Tussi, welche erklärte, daß wir ohne die Invasoren keinen Knoblauch und blablabla hätten, in der kurzen Einspielung zur Vorankündigung von Böttinger für die NÄCHSTE Sendung bereits neben ihr stand oder saß…mit Pferdeschwanz…
    Habt Ihr das auch gesehen?
    Soviel zu ausgesuchtem Refutschi-Wellkämm-Publikum.

    Und der Sebastian Fiedler, Bund Deutscher Kriminalbeamter war die Krönung zum Ko***en! Widerlicher Vasall.

    @ böser Wolf:
    Habe Begriff für eine weitere „Fresse“ nach Hack- und Essigfresse: „Zitronenfresse“ für Sebastian Fiedler.
    Jedenfalls hat der so verkniffen dreingeblickt, als hätte er mehrfach in eine Zitrone gebissen.

    Wie erwartet wurde das eine Sendung mit gebremstem Schaum.

  312. #441 Weissensee (01. Dez 2016 12:09
    *************************************
    DANKE für die Information!
    War es eine Life-Übertragung oder Aufzeichnung?

  313. Wollte noch was zu dem Begriff „Echokammer“ sagen, der von Wickert gestern wieder ins Spiel gebracht wurde, weil Echokammern ja sowas ganz Böses sind und nur politische Gegner mit Echokammern zu tun haben (die eigene Klientel natürlich NIIIIEEE).

    Also: Echokammern gibt es auch ohne Internet. So haben die meisten Leute einen Bekanntenkreis oder konsumieren Printmedien, die ihr eigenes Weltbild teilen, bestätigen und damit verstärken. Das ist überhaupt gar nichts Internet-spezifisches oder Neues.

    Ich würde sogar behaupten, dass man im Internet auf wesentlich mehr Meinungsvielfalt stößt als die meisten Leute es im „real life“ erleben, es sei denn, man informiert sich lediglich über ganz wenige Seiten/Blogs usw.

    Algorithmische Empfehlungen werden m. E. total überschätzt. Abgesehen davon fruchten diese Dinge immer nur dann, wenn sie von Menschen in ihrem Erleben damit einigermaßen in Deckung zu bringen sind. Kein Mensch würde sich von einer Echokammer im Internet zu einer migrationskritischen Haltung überreden lassen, wenn diese nicht auf einen fruchtbaren Boden fallen würde, der aus dem echten Alltag/Erleben kommt.

    Politische Indoktrination kennt immer ihre Grenzen, das sollte aus der deutschen Geschichte eigentlich klar sein. Die DDR-Führung konnte noch so sehr die Errungenschaften den Sozialismus preisen, vom Kindergarten an bis zum FDGB-Erholungsheim, in Medien, Beruf und Freizeit: wenn es im Laden nix zu kaufen gab, dann brachte die Indoktrination wenig bis nichts. Ist heute auch nicht anders.

  314. #448 Wnn (01. Dez 2016 12:26)

    „Haha.
    Sascha Lobo wurde gestern Abend dorthin verfrachtet, wo er hingehört: ins gedanklich intellektuelle Abseits.“

    **********************************************

    Dann wäre die Frage, warum die BUNT-Bolschewisten ausgerechnet eine Flasche wie Lobo in den Ring geschickt haben und keinen gewieften, mit allen Wassern gewaschenen Fuchs. Das Wahrheitsmedium ist intelligent genug, daß Potential Lobos einschätzen zu können.

    Mir fielen spontan zwei Deutungsrichtungen ein.
    1) Unser Volk mit der Vorführung solcher Freaks zu demütigen.
    2) Dem Volk vorzugaukeln, daß über den demokratischen Streit Schlachten gewonnen werden können.

  315. #456 Wilma Sagen (01. Dez 2016 12:43)

    Danke für die Wortschöpfung. Man könnte mit Hack-, Essig- und Zitronenfressen schon fast Mitleid haben. Jedenfalls guter Ersatz als Starterkultur für Sauerteig und Sauerkraut. – Ach ja – Sauerkrautfressen gibt’s ja auch noch. Mit sprechendem Schweinswammerl.

  316. #441 Weissensee (01. Dez 2016 12:09)

    In meiner Stammkneipe sitzt rechts® neben mir öfter ein bekennender Grüzi. Er hat in tatsächlich der rechten Ecke® seinen Stammplatz. Werde ihn beim nächsten Mal draufhinweisen.

    In der linken Ecke sitzt ein lernresistenter, unbeweglicher und alleswissender Sozi. Es macht immer unbändigen Spaß, die Beiden zu vera*schen. Auch zur Freude des Wirts, der aber leider auch noch Einiges zu lernen hat. Aber immerhin lernt er.

  317. Ich habe den Video-Zusammenschnitt gesehen. Muss ne gute, ausgewogene und sachliche Diskussion gewesen sein.

    Hat mir gut gefallen.

    Auch, wie Frau Maischberger mit dem Begriff „marschieren“ umgegangen ist.

  318. München ist so schön bunt und die Asylflutung eine kulturelle Bereicherung Deutschland.

    Übergriff bei Rathaus-Party: Flüchtlinge sollen junge Frauen begrapscht haben

    Einmal im Jahr lädt der Oberbürgermeister Münchens zur sogenannten „18.jetzt“-Party. Im Neuen Rathaus am Marienplatz feierten junge Menschen auf der Fläche, auf der normalerweise die Geschicke der Stadt gelenkt werden. Ein schöner Anlass, der Bürgermeister Dieter Reiter der jungen Bevölkerung näherbringen soll. Die Party ging bis 3 Uhr nachts.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/in-muenchen-uebergriff-bei-rathaus-party-fluechtlinge-sollen-junge-frauen-begrapscht-haben_id_6280338.html

  319. #457 SaxXonia, kannst Du hier im offiziellen http://www.presseportal.de/pm/6694/3496825 nachfragen.

    .
    .

    Pikant da steht auch, daß Joachim Radke 55jährig ist. Damit hat auch die provozierte Lüge auf der Fakseite https://www.facebook.com/people/Joachim-Radke/100013956188305 Radke „war Mitarbeiter des MfS gewesen“ ganz kurze Beine bekommen.

    Ein namensgleicher und fast gleichaltriger war tätig für das Sicherheitsorgan Abteilung Kusch in Leipzig und ist dummerweise schon 1955 geboren.

    Die auf #405 von mir erwähnte Fakeseite wurde jetzt um kurz nach eins plötzlich abgeschaltet! was belegt, daß das unser Hassministerium und seine Auftragsschreiber hier aktiv mitlesen und handeln.,

    Quelle: MfS-Mitarbeiter-zip

  320. Das ist nicht ungewöhnlich in Berlin. An der Haltestelle Ostseestraße bei mir in Weissensee hat ein Straßenbahnfahrer mal fast 5 Minuten gehalten, bevor ein im Hochsommer! ein Wollmütze tragender eindeutig deutscher Student mit seinem Döner des Wagens verwiesen werden konnte. Das ist in der Verkehrsordnung der BVG so geregelt und durch Piktogramme auch für Fremde ersichtlich. Zusätzlich hat unser Nerd noch pfannengroße Kopfhörer drauf und war für die normale Welt vollkommen abgeschaltet..

  321. Claus Kleber (ZDF) weinte neulich schon wegen eines Busfahrers:

    https://www.youtube.com/watch?v=Z1zvfLk065I

    😀

    Bei diesem Busfahrer haben dem Staatsfunk vermutlich wieder die Tränendrüsen gejuckt – aber aus völlig anderen Gründen.
    Frau Lengsfeld hat sich tapfer geschlagen – aber die Feder ist wohl ihre vertrautere Waffe in der Auseinandersetzung.
    Die Show liegt ihr nicht so.

  322. #458 Paula (01. Dez 2016 12:48)

    Volle Zustimmung!

    Das ist so eine Modesau, die da durchs Dorf getrieben wird.

    Als ob jemand, der nur Lokalzeitung und Tagesschau konsumiert und sonst immer mit gleichen Leuten abhängt vielfältiger informiert wäre als einer, der seine „Internetblase“ bzw. „Echokammer“ nutzt – völlig lächerlich, ist genau die gleiche Sosse.

    Eben ein Modebegriff, wie sie sich so Möchtegernhipster wie dieser Internetversteher Lobo ausdenken.
    Peinlich.

  323. #468 Weissensee (01. Dez 2016 13:23)

    Das ist nicht ungewöhnlich in Berlin. An der Haltestelle Ostseestraße bei mir in Weissensee hat ein Straßenbahnfahrer mal fast 5 Minuten gehalten, bevor ein im Hochsommer! ein Wollmütze tragender eindeutig deutscher Student mit seinem Döner des Wagens verwiesen werden konnte.

    Geht auch schneller: Ich kannte mal einen eigentlich eher linken Kneipier, der hat jedes Mal, wenn jemand mit einem Döner seinen Laden betreten hat, ihm das Ding aus der Hand genommen, die Tür aufgemacht und das Ding auf die Straße rausgeschmissen.

  324. #470 18_1968 (01. Dez 2016 13:38)

    Als ob jemand, der nur Lokalzeitung und Tagesschau konsumiert und sonst immer mit gleichen Leuten abhängt vielfältiger informiert wäre als einer, der seine „Internetblase“ bzw. „Echokammer“ nutzt – völlig lächerlich, ist genau die gleiche Sosse.

    Ja, und gerade auch Journalisten und Politiker glucken ja auch noch privat am liebsten mit Ihresgleichen herum, und wer sitzt dann abends zusammen im „Borchardts“ und ähnlichen Etablissements? Ja, da hängen sie dann auch noch beim Essen gemeinsam rum und bestätigen sich gegenseitig in ihrer geistigen Inzucht: Journalisten lassen sich von Politikern in den Block diktieren, was sie schreiben sollen und Politiker informieren sich dann anschließend in der Zeitung und im TV. Wenn sowas keine „Echokammer“ ist.

    Jede Aldi-Kassiererin lebt doch weniger in einer Infoblase als solche Leute.

  325. Herr Radke kam gerade auf Pirincci zu sprechen, als ihn der Lobo grob und dumm abwürgte und auf eine belanglose und unsinnige Opfer-Diskussion ablenkte (ca. Minute 32:32 in dem Video).

    Das Thema Pirincci scheint unangenehm zu sein.

  326. SASCHA LOBO

    wird im Fernseher als Internet-Experte vorgestellt.

    Ich stelle in Wikipedia fest (Der Absatz „Werdegang“ möchte ich hier nicht kommentieren):

    Sascha Lobo studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin, zuvor Publizistik an der FU Berlin und Lebensmittel-, Brauerei- und Biotechnologie an der TU Berlin.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sascha_Lobo

    …dass Herr Lobo kein Internet-Experte ist.

    Das Internet (von englisch internetwork, zusammengesetzt aus dem Präfix inter und network ‚Netzwerk‘ oder kurz net ‚Netz‘), umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Internet

    Also ein Computernetzwerk. Ich kann aus dem Wikipediag-Artikel nicht erkennen, dass Herr Lobo eine Ausbildung als Elektriker genossen hat, so dass ich schlussfolgern muss, dass er kein Internet-Experte sein kann.

    Es könnte aber sein, dass die Moderation sich vertan hat und Wold-Wide-Web-Experte gemeint hat.

    Das World Wide Web (englisch für „weltweites Netz“, kurz Web, WWW, selten und vor allem in der Anfangszeit und den USA auch W3) ist ein über das Internet abrufbares System von elektronischen Hypertext-Dokumenten, sogenannten Webseiten.

    Ich kann aus dem Wikipedia-Artikel nicht erkennen, dass Herr Lobo eine derartige Ausbildung als EDV-Fachmann, Programmierer oder Techniker genossen hat, so dass ich schlussfolgern muss, dass er kein WWW-Experte sein kann. Sonst, müsste er sich bestens über die verschiedene Programmiersprachen, Kodierungen, sog. Stacks und Protokolle, ihre Anwendung und Entwicklung, Verfahren, Methodik und Algorithmen.

    Was man sehr wohl lesen kann, ist dass er sehr wohl ein Kommunikationsexperte, ein Blogger und auch ein Sozial-Media-Experte ist.

    Social Media sind digitale Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu erstellen.

    d.H. für mich als Laie. Er ließt Artikel im Internet und schreibt darüber. Er kennt sich damit sehr gut aus, so gut, dass er als Experte gilt. Er ist ein Sozial-Media-Experte.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Social_Media

    Vor dem Internet hat man auch über Leute und Geschehnisse gelesen und darüber geschrieben. Der Begriff „Klatsch und Tratsch“ kommt in Erinnerung. Hier eine Deutung.

    Was versteht man unter „Klatsch und Tratsch“?

    Eigene Definition: Klatsch und Tratsch bilden einen hochpotenten Cocktail, bestehend aus je einem Schuss Sensationsgier, Voyeurismus, Werte-Check, Realitätsvergewisserung, Selbstbestätigung, Verbrüderung, Machtausübung sowie Abreaktion und Entgiftung. Dieser Cocktail wirkt sowohl beim einzelnen wie auch im sozialen Verbund. Er ist hochpotent, weil er insbesondere über das Ansehen“ anderer Menschen entscheiden kann und die eigene und wie auch fremde Identitäten zu definieren vermag. Im Extremfall kann er sogar zum „Rufmord“ führen. Klatsch und Tratsch sind also eine Kommunikationsform mit vielen Funktionen, die hilft, mit der Existenz „mächtigerer“, (scheinbar) wichtigerer oder „besonderer“ (= auffälliger) Menschen klar zu kommen, ohne sich selbst in Frage stellen zu müssen.

    *http://www.dr-mueck.de/HM_Kommunikation/Klatsch-und-Tratsch.htm

    Jeder muss sich selber fragen ob diese Deutung im Zeitalter der Sozial-Media noch Geltung findet. Ich finde schon.

  327. Fand die Sendung gestern echt hammer.

    Alle enttarnt.

    Maischberger: die Linken demonstrieren, Pegida marschiert.
    Wurde selbst erwischt, aber relativierte: naja ich bin früher marschiert.

    Traurig, im Gleichschritt Marsch Genossen oder was?

    Auch die Studie zur euforisierten Berichterstattung, sehr, sehr interessant!

  328. #392 Reiner 07
    8:33

    Andreas Thiel hat ebenfalls eine Irokese.
    Die sieht nicht nur besser aus
    zudem verbirgt sich darunter enorm viel Verstand.

    NIcht jeder ist mit der „Frisur“ in der Pubertät hängengeblieben.

    Den getrauen sie sich aber nicht in so eine Runde einzuladen,
    stelle mir gerade vor : Thiel gegen Lobo

  329. Ich sehe Herrn Radtke schon als nächsten Bundesverkehrsminister!

    Alle Achtung, wie gekonnt er sich geschlagen hat.

  330. Typische moslemische Lügengeschichten aus 1000 und einer Nacht:

    Döner soll Grund gewesen sein. Mädchen wegen Kopftuch aus Bahn gewiesen? Jetzt kommen Zweifel an Geschichte auf

    Der Vorwurf eines Mädchens gegen einen Berliner Straßenbahn-Fahrer, sie wegen ihres Kopftuches hinausgeworfen zu haben, stimmt wohl nicht. Eine Zeugin des Vorfalls vom Dienstag sowie ein Videofilm der Verkehrsbetriebe widerlegen die Darstellung der 14-Jährigen und einer Frau, die Anzeige erstattet hatte.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/doener-soll-grund-gewesen-sein-maedchen-wegen-kopftuch-aus-bahn-gewiesen-jetzt-kommen-zweifel-an-geschichte-auf_id_6281796.html

    🙂

  331. #479 textomat (01. Dez 2016 15:00)

    Ich sehe Herrn Radtke schon als nächsten Bundesverkehrsminister!

    Alle Achtung, wie gekonnt er sich geschlagen hat.

    Ja, ich hätte nach wenigen Minuten angefangen zu schreien!

    🙂

  332. Es ist jetzt 15:18
    mein Kommentar 14:49
    muß noch so lange moderiert werden?

    Hat hier irgendjemand was gegen die Kunstfigur
    des Kabarettisten Andreas Thiel?

  333. Der Busfahrer war großartig, argumentativ einfach Klasse.

    Lobo, der INBEGRIFF der Besserwisser-Elite. Arrogant, besserwisserisch, schnöselhaft, selbstverliebt und teilweise beleidigend. Hat sich mit den Algorithmen der Suchmaschinen total verhaspelt. Ansatz gut, Umsetzung total verrissen. Doch nicht so eine Leuchte!

    Wickert angenehm kooperativ und lösungsorientiert. Interessant auch seine Meinung über den Intendanten ade, der den Rundfunkräten (meistens CDU- und SPD- Politiker) zu kritisch war.

    ZDF ist eigentlich nur auf Druck von CDU entstanden, als Gegengewicht zur SPD-ARD, das war sehr aufschlussreich.

    Wird doch heutzutage nur davon gesprochen, das es die öffentlich rechtlichen Sender nur gibt, um die Bürger zu informieren.

    Auch die Galgennummer wurde einmal von einer anderen Seite beleuchtet.

    Was mir jedoch direkt aufgefallen ist, Maischberger schließt sich und ihre Sendung immer von vorn herein aus, wenn es um Selbstkritik geht. Bei ihr ist es immer die BILD, Stern, Spiegel, Focus oder die Lokalpresse, die Fehler macht. An sich selbst, ihrem Sendeformat (man erinnere an die tribunalartigen Sendungen gegen Kritiker, mit 5 gegen 1, in den ersten Wochen nach der großen Invasion von 2015) und dem ZDF hat sie anscheinend keinen Zweifel. Oft fällt sie auch energisch ins Wort, unterbricht den Gedanken und lässt Zwischenfragen zu, die dann auch direkt beantwortet werden sollen. Anders herum verweist sie auf das Recht zum Ausreden und bittet den Gedanken für Später festzuhalten.

    Aber Angst und Respekt scheinen jetzt immer öfter durch die elitären Wölkchen hindurch. Vielleicht wurde sich jetzt doch mal intern gefragt, was eigentlich aus den Mitarbeitern der aktuellen Kamera und dem Schwarzen Kanal geworden ist, nach dem Zusammenbruch der Volkskammer.

    Auch wenn ich viele Thesen und Aussagen von Pegida und der AFD nicht teile und vertreten kann, möchte ich mich hiermit bei diesen beiden politischen Gegengewichten zur derzeit stattfindenden Selbstvernichtung von Deutschland und der um sich greifenden politischen Geisteskrankheit, bedanken. Und auch bei Medien wie PI.

    Nur der Druck, der von diesen Bewegungen ausgeht, aber auch die Tatsache, das einige Leute für ihre Thesen richtig moralische und verbale Prügel einstecken mussten, hat letztendlich dazu geführt, das jetzt, ein Jahr nach der Katastrophe, wenigstens wieder laut gedacht werden darf und erstmals eine Epoche eingeläutet wird, in der Auch kluge Argumente von Gegnern geprüft und eigene Fehler eingeräumt werden.

    Das sind natürlich nur kleine Schritte gegen die physikalische, experimentelle, selbstzerstörerische Einmann-Politik von Merkel, aber das ist eine gute Basis für den weiteren Kampf der Vernunft.

  334. Es lohnt nicht, auf dem Lobo rumzuhacken.

    Aber dennoch: Der ist so ein typischer Vertreter der medialen Postbildungsgesellschaft. Eloquent labern können über unverdaute Dinge, gewollt „originelles“ Äußeres, dabei dumm wie Bohnenstroh. Solche Typen landen naturgemäß bei Dreckblättern wie dem Spiegel oder vergleichbaren Illustrierten.

    In jedem Kaff, wo es eine Möchtegernintellektuellenkneipe gibt, findet sich dieser Typus. Da sitzen die dann beieinander, lästern über die doofen Malocher am Stammtisch in der Pinte nebenan – und merken gar nicht, daß sie selbst auch einen Stammtisch bilden.

    Postmoderne Affen eben.

  335. #483 ownMACHT (01. Dez 2016 15:23)

    „Wickert angenehm kooperativ und lösungsorientiert.“

    So sehr ich mit dem nicht einer Meinung bin – mit dem könnte ich gut mal ein Gläschen schlabbern. Der hat Niveau und blieb fair, der Mann kann sogar zuhören.

    Einfach zu spaßig, wie Wickert im Grunde die Sendung geleitet hatte, dem kann die Maische nicht das Wasser reichen, diese Quotennull.

  336. HeiligensErzengel

    HeiligensErzengelvor 1 Sekunde

    Herr Lobo: Kriegsflüchtlinge flüchten aus Orten bewaffneter Konflikte in die Nachbarorte, in die Nachbarregion und maximal in Anrainerstaaten in die dortigen UNECSO Auffanglager – wo normalerweise Verwundete und die Bedürftige nach med. Versorgung auch ausgeflogen werden sollten. Ein Sklaventrail – selection of the „best“ – bestehend aus Dschihadisten. Hidschraisten zur Unterwerfung Europas unter den Islam – alle HOLOCAUSTBEFÜRWORTER – und im lindesten Fall als durch den Krieg Anlaß gefunden Habende zur Wirtschaftsmigration – ist keine Kriegsflüchtlingsbewegung sondern im schlechtesten Fall eine Kriegsmacherbewegung, im „gelindesten“ eine Okkupantenbewegung mit partiellen (blutigen) Verdrängungskonflikten hier in der BRD und im nur geringen Fall eine nur Sozialnetzhineinhüpferbewegung auf einem Arbeitsmarkt mit Millionen authochthonen Arbeitslosen ……Die wirklich sinnvolle Politik wurde gelassen — den islamen Arabern und islamen Türken und so weiter beginnt ein ca 1400 Jahre alter Traum in Erfüllung zu kommen, welcher auch ihr Albtraum werden wird Herr Lobo …. sie sind jung genug !?

    Weniger anzeigen

    Antworten•

    HeiligensErzengel

    HeiligensErzengel

    HeiligensErzengelvor 13 Stunden

    Wer die gutmeinungssinnigen Worte „Fertig machen“ für die Benennung von Bosheiten benutzt, kann so wer wirklich Gutes wollen ?Wer solche Worte-Sinnverdrehungen durchführt kann gar nicht anders als die Ausbreitung des Bösen wünschen …. weil es dann wieder „etwas zu berichterstatten gibt“.Der Sinn ist bei solchen nicht im Menschlichen – denn dieser Sinn würde solch Missbrauch von Wortbedeutungen nicht tolerieren -, sondern im Dämonischen … und der Ausweitung seines Reiches der Lügen und der Heuchlerei.Dass Dämonischen sogar gelungen ist solch Bosheiten zwangszuvergebühren soll die Bosheitsverbreitenden auch noch „aufwerten“ und mehren …

  337. Der gute Radke wird ja hier in den höchsten Tönen gelobt. Mir ist hingegen aufgefallen, dass er keins seiner Beispiele schlagend erläutert hat. Sowohl beim Galgen, als auch beim Beispiel Pirincii hat er kurz bevor es interessant wurde, abgebrochen. Beim Beispiel Pirincii hat er sich sogar selbst unterbrochen statt die entscheidende Manipulation der Presse darzustellen.
    Die Presse hatte ja daraus, dass es momentan keine KZ’s für Kritiker gäbe, gemacht, dass Pirincii den Begriff KZ mit Flüchtlingen in Zusammenhang gebracht hatte. Dadurch dass Radke die Verdrehung nicht eplizit dargestellt hat verpuffte auch dieses Beispiel wirkungslos. Zu keinem Zeitpunkt konnten so die anwesenden Vertreter der Lügen-Gesellschaft wirklich gestellt werden. Und nur das wäre das Entscheidende gewesen, diese Leute explizit zu stellen und ihnen keine Ausflucht zu lassen. Das ist in keiner Weise gelungen.

  338. #476 Union Jack (01. Dez 2016 14:48)
    Was versteht man unter „Klatsch und Tratsch“?
    ————————–
    Wunderbarer Beitrag hier.
    „Klatsch und Tratsch“ (gossip) funktionieren nur in einer echten Gemeinschaft (commununity), in der jeder zugleich auch Verantwortung für den übernehmen muss, über den er spricht.
    Dieser Irokesenverschnitt ist so was von weit weg, was man Dilettantismus nenne könnte, erst recht nicht einen seriösen Fachmann.
    Die sogenannten „sozialien Medien“ sind so etwas von asozial, asozialer geht es nicht mehr. Denn, sie bilden keine konkret im Hier und Jetzt mehr verbindliche Verantwortlichkeit.
    Wenn es meinem direkten, konkreten, greifbaren Nachbarn, den ich nicht mag, übelst ergeht, kann ich nicht „nicht anklicken“, ich muss handeln.
    Solchen Kretins, wie dieser sich Lobo nennende Selbstdarstellen, fehlt total der Hintergrund, sich über solche epochale Veränderungen überhaupt zu äußern.
    Diese sogenannte Formate, Talkschows genannt, sind des Teufels, denn sie dienen nicht der Aufklärung, sondern deren Geigenteil. Und dieser GeistesKretin ist lebendes Beispiel, total von seiner Mission durchdrungen.

  339. #486 18_1968

    Er ist zumindest ein Mann für intelligente Gesprächsrunden. Mit ihm könnten Lösungen erarbeitet werden. Sitzt so einer mit in der Runde, und später kann man sich sogar noch auf seine Aussagen oder eine positive Zustimmung für ein Argument berufen, fällt es nachher schwer, die Nazikeule rauszuholen oder das Argument als populistisch zu verurteilen. Anders wird es nicht laufen. Die gesamte Politik – bzw. Denkelite austauschen, wird nicht funktionieren. Wer soll dann die Politik, die Medien oder das Fernsehen machen, Handwerker, Kaufleute oder Frisörinnen?

    Eine Sache noch zu Lobo:
    Er untersagte und ermahnte den Busfahrer im Hinblick auf die Verwendung des Wortes: Gleichschaltung mit dem Verweis auf Nazideutschland.

    der Umkehrschluss wären dann verbotene Wörter. z.B. Alle Wörter, die jemals bei öffentlichen Reden der Nazis verwendet wurden. Und eine Wortpolizei überprüft das dann oder was ? Dürfen wir dann auch keine Worte mehr wie: gemeinsam, zusammen, wir, etc. verwenden oder was?

    Orwell, 1984, Brazil und Minority Report lassen Grüßen.

    Heute auf WDR2 Radio. … In den gleichgeschalteten Medien in der Türkei. in der Türkei herrscht Gleichschaltung bla, bla, bla

    Lobo los! Sofort ne Eingabe an den Rundfunkrat machen! Das geht gar nicht!

  340. Mir gefällt der Joachim Radke, ein intellektueller Busfahrer, der dem roten Gockel mal ordentlich übers Maul fährt. Die Selbstverliebtheit und Kamera-Geilheit des Irokesen geht mir auf den Sack, gut das ihn Radke auf seine Opferrolle aufmerksam macht, die er so gerne beansprucht.
    Diese Frisur ist was für jugendliche Revoluzzer und nicht für so einen alten Sack.

  341. #303 Andreas aus Deutschland(01.Dez2016 00:46)
    „Ist das nun Wandel oder eher wie ich denke Anpassung ? Arsch auf Grundeis ?“
    Ich denke eher das leztere! 🙂

  342. Radtke war super gut! Er und Reil müssen mehr an die AfD-Front. Es sind Leute die das Alltags-Leben gut kennen und deshalb sehr glaubwürdig rüberkommen. Kein langes abgehobenes Geschwafel wie bei den angehobenen Berufspolitkern in ihren Elitenblasen, sondern kurzer und verständlicher Klartext für den deutschen Michel!

  343. #488 INGRES (01. Dez 2016 17:37)

    Ihre Kritik mag stimmen, aber der Mann ist Busfahrer, kein Medienprofi.
    Und dafür, daß der tagaus, tagein während seiner Arbeitszeit allenfalls die nächste Haltestelle oder den Fahrpreis äußern dürfte, hat er sich (vielleicht gerade deswegen) verdammt gut geschlagen.

    „Das ist in keiner Weise gelungen.“ – mit Verlaub, das ist lächerlich. Ich schätze mal, daß der Mann die Herzen der Zuschauer auf seiner Seite hatte.
    Und anders als Sie mit Ihrem Beitrag konnte der nicht lange überlegen, was er da von sich gab.

  344. 10:46 und 32:42 und 40:30 und 43:34 und 44:13, danke Herr Radke!!!!
    Großartig!!!!

    10:46 & 43:34 lacht sogar Wickert mit (wird zwar schnell weggeschwenkt, aber ist sichtbar!)!

    Diese Sendung (obwohl manipuliert!) macht der Lügenpresse Angst! 😉
    Weiter so!

    Wikipedia?!
    Was soll das eigentlich?!
    Hätte da nicht mal jemand sagen können, dass Wikipedia 1:1 Lügenpresse ist!?!!

  345. Liebe Frau Lengsfeld äußern Sie sich zukünftig bitte nur noch schriftlich, das können Sie, da sind Sie top.

    Für eine Talkrunde sind Sie leider nicht geeignet und dann auch noch völlig unvorbereitet.

  346. Liebe Frau Lengsfeld, bitte gehen Sie sich immer wieder in solche Löwenhöhlen, denn die Bürger brauchen Menschen wie Sie.
    Der“Busfahrer“ von der AfD gefiel mir gut, ein authentischer Mann der von Sascha Lobo dementsprechend in dessen Rethorik angegangen wurde.
    Die Ausdrucksweise von Lobo ist schon lange übel, er ist einfach ein typisches Konglomerat der Grünen, die seit Jahren nur Deutschland vernichten wollen, nichts anderes wollen die!

  347. Der Begriff „Lügenpresse“ ist vollauf berechtigt. Erfasst das Problem aber nur teilweise. Wenn es um den Schutz einer kopftuchtragenden Minderheit geht, lügen alle: Politiker, Parteien, Behörden, Polizei, Medien.
    Aktuelles Beispiel, man konnte es überall lesen:

    Vorfall bei der BVG Fahrer soll 14-Jährige wegen Kopftuch aus Tram geworfen haben – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25195860 ©2016

    Interessant an der Meldung aus der Berliner Zeitung ist folgende Passage:

    In Friedrichshagen soll es am Dienstagnachmittag einen fremdenfeindlichen Vorfall in einer Straßenbahn gegeben haben. Das berichtet die Berliner Polizei. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25195860 ©2016

    Der Aussage der Kopftuchträgerin wird einfach geglaubt, ohne Nachforschungen angestellt zu haben und sodann wie eine Wahrheit verbreitet.
    Der Gegenpart wird nicht gehört!
    Dumm nur, wenn es Zeugen und Kameraaufzeichnungen gibt. Und wenn sich ein fremdenfeindlicher Vorfall dann als Lüge entpuppt. Als Lüge einer Kopftuchträgerin.
    Immerhin wird das berichtet, aber der eigentliche Skandal dahinter nicht thematisiert: Medien greifen sogenannte fremdenfeindliche Vorfälle gerne und ungeprüft auf. Auf die, „die schon länger hier leben“, wird mit dem Finger gezeigt.
    Die Wirklichkeit im neuesten Kopftuchfall:

    Rassismusvorwurf 14-Jährige beschuldigte Straßenbahnfahrer zu Unrecht – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25202472 ©2016

    Inzwischen meldete sich eine Zeugin auf Facebook: Das Mädchen habe in der Tramlinie 60 mit ihrer Freundin Döner gegessen, schreibt sie. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25202472 ©2016

Comments are closed.