Ein ganz kleiner, aber typischer, tausendfacher Vorfall. Bei Gütersloh wurde eine postfaktische „Rumänin“, also faktische Zigeunerin, in der Bahn ohne Fahrschein erwischt. Sie machte Radau, und die Polizei musste kommen. Das Artikelchen in der WELT schließt: „Für den Zwischenfall muss sie mit entsprechenden Strafmaßnahmen rechnen.“ Dieser Satz ist eine ärgerliche postfaktische Lüge. Sämtliche gleich lautenden Presseartikel – und es sind inzwischen Abertausende – stimmen nicht! Wir Trottel sollen glauben, dass ausländische Bettler, Taschendiebe, Einbrecher und Strauchdiebe irgendetwas von der deutschen Justiz zu befürchten hätten. Was denn bitteschön?

Zigeuner und andere kriminelle Ausländer kriegen wegen sowas keinerlei Strafen. Sollten sie aber doch aus Versehen in einer Polizeistation landen, werden sie nach fünf Minuten laufen gelassen und gehen zehn Minuten später gleich wieder zum Klauen. Sollte aus Versehen eine Geldstrafe verhängt werden, haben sie nichts in der Tasche, die angegebene Adresse stimmt nicht oder liegt im Stadtpark auf der Wiese, und sie sind eh längst verduftet, bis irgendein Briefchen der Justiz sie erreicht. Sollte je ein Delinquent tatsächlich mal vor ein Gericht müssen, taucht er vorher unter und ist verschwunden. Die Jahreseinnahmen der ganzen Bundesrepublik aus Strafen gegen Zigeuner dürften 99 Euro kaum überschreiten.

Diese „Rumänin“ muss also keinesfalls mit „entsprechenden Strafmaßnahmen rechnen“, ihr Lügenmedien. Streicht mal diesen x-mal repetierten Textbaustein aus euren postfaktischen Märchen und schämt euch!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

120 KOMMENTARE

  1. Die rotgrünen Deppen um die irre Kanzlerin haben es geschafft in Deutschland eine Zwei-Klassen-Justiz zu installieren.

    Unglaubliche Milde für eingereiste Kriminelle, Moslems und Asoziale und unglaubliche Härte für Menschen, die nach den Worten Merkels „schon länger hier wohnen“!

    Eins der vielen Dinge, die die AfD nach der kommenden politischen Wende unbedingt unverzüglich wieder ändern muss.

  2. Vermutlich ist das was ich hier sagen will
    OT OT OT

    Nachdem ich die heutigen „Meldungen“ gelesen habe bin ich doch sehr überrascht.
    Überall wird von Gewalt gegen Frauen, Jugendliche selbst Kinder berichtet.
    Nirgendwo steht das es einem Vater oder Bruder oder Freund gelungen ist diese Verbrecher zu
    bestrafen nach gut bürgerlicher Art.
    Frage : gibt es denn immer noch keine Bürgerwehren die so etwas ahnden.?
    Oder ist es vielleicht sogar besser zu warten bis die AFD gewählt ist und die Bürgerwehr unterstützt und den Rücken freihält.?

  3. Lustig ist das Zigeunerleben…..

    Was soll man sonst schon dazu sagen.

    Ich komme gerade vom Einkaufen zurück.

    Da war eine wirklich käsebleiche blonde Frau zu sehen mit ebensolchen drei weißen blonden kleinen Mädchen, die sich verliebt an ihren neuen Partner kuschelte; schwarz, aber richtig schwarz wie Schuhwichse.

    Gegensätze ziehen sich oftmals an.

  4. Lustig ist das Zigeunerleben…..

    Was soll man sonst schon dazu sagen.

    Ich komme gerade vom Einkaufen zurück.

    Da war eine wirklich käsebleiche blonde Frau zu sehen mit ebensolchen drei weißen blonden kleinen Mädchen, die sich verliebt an ihren neuen Partner kuschelte; schwarz, aber richtig schwarz wie Schuhwichse.

    Gegensätze ziehen sich oftmals an.

  5. Kann ich nur zustimmen. Neulich in der U-Bahn Nürnberg: den türkischen Jugendlichen ohne Fahrschein wurde vom Personal einer „besorgt“, da sie sich als Syrer ausgaben. Ich durfte 60€ berappen (trotz Fahrschein), weil ich in Unkenntnis der Örtlichkeit eine Station zu weit gefahren war. Bei Einheimischen ist man gnadenlos …

  6. #3 misop (28. Dez 2016 11:26)

    Wer solche Richter hat braucht keine schwer bewaffnete Scharia-Gotteskrieger vom Islamischen Staat in Deutschland mehr.

    Diese Richter machen Deutschland kaputt.

    Die Liste für Nürnberg 2.0 wird immer länger!

    🙂

  7. Tja, für Merkels ausländische Gäste gib es besondere Privilegien.
    Da wurde am 12. November in Wolfsburg eine Prostituierte aus der DomRep ermordet (vermutlich von einem Kuffnucken).
    Jetzt ist die Leiche freigegeben worden.
    Sie wird in die DomRep überführt, natürlich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.
    2007 ist eine ehemalige Wolfsburgerin aus Bremen im Urlaub in Punta Cana in der DomRep an einem Herzversagen verstorben.
    Die wurde in der DomRep beerdigt, weil die Kinder der Verstorbenen zu wenig Geld für eine Überführung hatten.
    Ist halt Pech, wenn man deutsch im Ausland ist.

  8. Es ist UNSER Land und WIR bestimmen hier in unserem Land.

    Wenn die sich nicht benehmen können, illegal im Land sind sie ausserdem, haben sie hier überhaupt nichts zu suchen.

    Die Illegalen sollen Abstand halten, die illegalen haben auf der Strasse und in unseren Parks überhaupt nichts verloren.

    Wo wir feiern, haben die Illegalen überhaupt nicht zu sein. Wo wir sitzen, haben die Illegalen einen sehr großen Abstand zu halten. Wo wir laufen, haben die Illegalen nichts zu suchen.

    Wir müssen uns endlich auf unser WIR besinnen, darauf, das Deutschland uns, also dem Volk, gehört.

    Der illegale Eindringling muß Angst haben, Einheimische anzugreifen. Nur so wird er sie in Ruhe lassen.

    Wir haben das Recht zur Notwehr, §32 StGB.
    Wir haben das Recht, ein Tierabwehrspray dabei zu haben. Wir haben das Recht, in Gruppen unterwegs zu sein.

    Wir sind nicht verpflichtet, anschließend zu warten bis Polizei kommt. Auch sind wir nicht verpflichtet irgendwelche Angaben ohne Anwalt zu machen.

  9. Als Polizist geht man gegen Opa Heinz vor, wenn er über eine rote Ampel fährt.
    Nicht gegen Fahrer eines Wagens, in dem 4 andere Südländer sitzen und aggressiv ausschauen.

    Besonders, wenn man eine Kollegin dabei hat.

    Sollte man als Polizist die (frühere) Staatsgewalt durchsetzen, also wirklich notfalls mit Waffen- ist man in der Gefahr seinen Job und Ruf zu ruinieren.

    Es gibt momentan keinen Staat mehr.

  10. Diese Zigeunerin samt Sippe – RAUS!

    und dann noch:

    Alle Hassprediger – RAUS!
    Alle nichtdeutschen Hartz4-Abzocker – RAUS!
    Alle illegalen Merkel-Einwanderer – RAUS!
    Alle, alle kriminellen Ausländer – RAUS!
    Alle Propagandamusel – RAUS!
    Alle Ausländer, die Deutsch nicht können – RAUS!

    und dann noch:

    Abschaffung des Asyl-Paragrafen. Nur noch Asyl als GNADE, nicht als Recht. Und maximal 1000 Pro Jahr. EINSCHLIEßLICH Familie.

    Wir müssen endlich -alle hier auch bei PI-News, ich eingeschlossen- lernen, dass Deutschland die Probleme der Welt nicht lösen kann und nicht Heim für die Mühseligen und Beladenen dieser Welt sein kann.

    No way.

    You will not make germany your home!

    DAS! ENDE! DER! GEDULD!

  11. OT
    Deutscher Export nach Großbritannien bricht durch den Brexit im 3. Quartal um 5,5 % ein.
    Das ist auch Merkels Verdienst, weil sie durch ihre Politik den Brexit provoziert hatte!

  12. CDU nach Terroranschlag im Aufwind, so auf der schlimmsten Lügenseite T-Onlüg.
    Wie verkommen muss man sein, um solche Fake-News zu verbreiten, aber diese De..en haben ja vom Massmänchen Nichts zu befürchten, sind ja voll auf dessen Linie.

  13. Die Moscheen schließen!

    .

    Amri hatte Schlüssel zu Koranschule in NRW

    11.19 Uhr: Wie der „WDR“ berichtet, war Anis Amri in Nordrhein-Westfalen sehr gut vernetzt. So habe der Berliner Terrorverdächtige besonders nach Dortmund viele Kontakte gehabt. Insgesamt ein Dutzend Moscheen habe er in Dortmund besucht. Für eine Koranschule habe er zudem einen Schlüssel besessen und habe dort übernachtet. Das LKA Düsseldorf habe ihn als Vorbeter bezeichnet.

  14. Mit Personen, die schwer traumatisiert durch die Welt reisen und dann endlich im gelobten Land ankommen oder für die dauerzubemitleidenden (weil vor über 70 Jahren schwerst Misshandelt) oder die wegen Problemen mit der Integration dauerbenachteiligten (weil zu blöd, in der xten Generation einen deutschen Satz fehlerfrei dahersagen zu können),
    muß man doch andere Maßstäbe anlegen.
    Das muss unsere ewige Sühne doch von sich aus zulassen.
    Knallhart gegen die, die schon länger hier leben und milde gegen alle „geknechteten“ der Welt.
    Das; das ist tätige Reue.

  15. 50 Jahre ANTIFA-REPUBLIK haben DE in einen Schweinestall verwandelt, in dem LÜGENPRESSE und SCHWEINEJUSTIZ die Einheimischen tyrannisieren: Merkel-Deutschland in Vollform

  16. #13 Eurabier

    Die Deutschen lieben Terror und Gewalt.

    Ist ihnen wohl zu langweilig.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160645121/Jahresbestwert-fuer-die-CDU-18-Punkte-vor-der-SPD.html

    „Wie immer, wenn solche fürchterlichen Taten die Menschen aufwühlen, scheuen die Wahlbürger Experimente und scharen sich lieber hinter der Regierungsmacht“, sagt Forsa-Chef Manfred Güllner, „deshalb kann nicht nur die Union zulegen, auch Angela Merkel gewinnt an Zustimmung.“

    Dessen SPD rutschte ab – von 22 auf 20 Prozent. Forsa-Chef Güllner: „Die SPD, deren Wert mit dem damaligen Kanzler Gerhard Schröder nach den ‚9/11‘-Anschlägen in den USA noch von 37 auf 42 Prozent anstieg, verliert jetzt, weil man der Partei auch beim Thema innere Sicherheit nur wenig Kompetenz zutraut.“

    Die AfD kann von dem Berliner Anschlag kaum profitieren und gewinnt lediglich einen Punkt hinzu auf jetzt zwölf Prozent.

    Die Grünen bleiben bei zehn Prozent, die Linke verharrt bei neun. Die FDP büßt einen Punkt ein und müsste, wenn jetzt gewählt würde, mit fünf Prozent um den Einzug in den Bundestag bangen. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen sechs Prozent.

    Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 27 Prozent.

    In einer weiteren Umfrage untersuchte das Forsa-Institut, ob die Deutschen einen Zusammenhang zwischen dem Berliner Terroranschlag und der Flüchtlingspolitik Angela Merkels sehen.

    Dass diese Politik mitverantwortlich für den Anschlag sei, meinen nur 28 Prozent aller Befragten – darunter allerdings 93 Prozent der AfD-Anhänger und 49 Prozent der CSU-Anhänger. Eine breite Mehrheit von 68 Prozent hingegen sieht diesen Zusammenhang nicht – darunter mehr Anhänger der Grünen (93 Prozent), der Linken (85 Prozent) und der SPD (83 Prozent) als Anhänger der CDU (80 Prozent).<<<

    IRRE!

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160645037/Vor-allem-Afghanen-werden-abgewiesen.html

    ..

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160639207/Deutsche-wollen-eine-staerkere-EU-fuer-die-Welt.html

    <<Bitte Umfrage in DE machen, ob Verbleib in der EU oder Austritt. Nach dem Brexit ist das überfällig und alles (inklusive diesem Artikel) in keinster Weise mehr glaubwürdig.<<

  17. DRINGENDER APPELL:
    PI-Leser halten Kölner Sicherheitsabstand ein.
    Mein Vorschlag geht weiter:
    Mindestens „Eine-Autostunde-Abstand“ zu Köln!
    Werden Sie nicht Teil der Gutmenschen Propaganda als Statist in Bild und Ton welche weltweit übertragen die „Friede-Freude-Eierkuchen“ Welt der Verbrecherstadt Köln in ein positives Licht rücken soll, nachdem dort unsere Frauen so schändlich im Stich gelassen wurden von POLIZEI+STADTVER(ge)WALT(ig)UNG!
    ALSO NIE WIEDER FEIERN IN KÖLN AN SILVESTER,
    DIE STADT WILL ES SO!
    http://www.ksta.de/koeln/silvesternacht-koelner-polizei-und-stadt-stellen-ihr-konzept-vor-25383106 Boycottieren Sie die gefakten Feierlichkeiten rund um den Kölner Dom zu Silvester 2016! Meiden Sie Köln weiträumig!
    H.R

  18. #20 misop (28. Dez 2016 11:42)

    Hitler war im April 1945 beliebt wie nie und die NSDAP hätte locker 100% bei den Reichstagswahlen am 8. Mai bekommen.

  19. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bundestagswahl-2017-die-politik-sollte-sich-auf-das-machbare-konzentrieren-a-1127463.html

    Derweil bröckelt die EU, nachdem die Briten für den Brexit gestimmt haben. Und sie könnte rasch zerfallen, falls kommendes Jahr in den Niederlanden und in Frankreich die Anti-EU-Aktivisten Geert Wilders und Marine Le Pen die Wahlen gewinnen sollten.

    Zum Beispiel Zuwanderung: Es lässt sich ziemlich genau ausrechnen, wie viel Immigration Deutschland in den kommenden Jahren und Jahrzehnten braucht, um die Zahl der Arbeitskräfte auf heutigem Niveau zu halten (etwa doppelt so viele wie im Durchschnitt der Jahre 1950 bis 2010).

    Nur: Woher sie kommen sollen, wie ein Deutschland ohne Zuwanderung aussehen würde, wie erfolgreiche Integration funktionieren könnte und welche öffentlichen Investitionen dafür nötig wären – all das ist kein Gegenstand der politischen Debatte.
    Stattdessen köchelt immer noch der Streit um das Symbolthema Obergrenze für Zuwanderung.

    ..

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bundesagrarminister-christian-schmidt-waermt-schweinefleisch-debatte-wieder-auf-a-1127707.html

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-rund-55-000-freiwillige-rueckkehrer-in-2016-a-1127703.html

    Entscheidet sich etwa eine fünfköpfige Familie vor Zustellung des negativen Asylbescheids zur Rückkehr, kann sie laut „Süddeutscher Zeitung“ rund 4200 Euro erhalten – zusätzlich zur Grundförderung.
    Die beinhalte Reisekosten, ein Reisetaschengeld sowie eine einfache Starthilfe, die – je nach Land und Alter der Kinder – bei etwa 1000 bis 3000 Euro liegen kann.

    Die Bundesregierung will die freiwillige Rückkehr noch stärker fördern und im kommenden Jahr ein neues Programm auflegen. <<<

  20. Der Shuttle-Service der Schleuser-Mafia:

    https://www.youtube.com/watch?v=aWIhWhUnKxw

    20.000 Nordafrikaner monatlich für Europa. Das sind über 600 täglich. Jede Stunde 27 illegale Eindringlinge.

    Und hier kann man direkt bei den Schleusern nachfragen, warum sie diesen illegalen Shuttleservice betreiben:

    Sie KOMMEN nicht in Scharen, sie werden in Scharen aktiv GEHOLT.

    Von deutschen steuerlich geförderten, eigen dafür gegründeten, Vereinen:

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner, Matthias Kuhnt, Holger Mag

    Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger, Geschäftsführerin und Vorstandsvorsitzende Save the Children Deutschland e.V.

    Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Christopher Catrambone, Kapitän der Phönix, hat die entsprechenden Kapitänspatente, kennt also die Regeln des internatiolen Seerechts sehr gut.

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefon: 0171-3621390

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  21. Die Justiz ist für den Doofmichel mit Personalausweis (zwecks Identifizierung), Meldeadresse (zwecks Zustellung von Gerichtsvorladungen), Bankverbindung (zwecks Kontopfändung) gemacht.

    Andere Länder würden sagen, wer das nicht vorweisen kann, der wird – auch bei Bagatelldelikten wie Schwarzfahren – erstmal festgesetzt und ggf. abgeschoben.

  22. #19 Marie-Belen (28. Dez 2016 11:42)

    Die Moscheen schließen!

    .

    Amri hatte Schlüssel zu Koranschule in NRW

    11.19 Uhr: Wie der „WDR“ berichtet, war Anis Amri in Nordrhein-Westfalen sehr gut vernetzt. So habe der Berliner Terrorverdächtige besonders nach Dortmund viele Kontakte gehabt. Insgesamt ein Dutzend Moscheen habe er in Dortmund besucht. Für eine Koranschule habe er zudem einen Schlüssel besessen und habe dort übernachtet. Das LKA Düsseldorf habe ihn als Vorbeter bezeichnet.
    ““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““
    Ein Imam wird auch als Vorbeter bezeichnet.
    H.R

  23. So isses!
    Kürzlich in der Bahn erlebt:
    Ein Mann hat keinen Fahrschein. Der Kontrolleur braucht mindestens 5 Minuten für ein Protokoll, in dem die Adressdaten vom Ausweis genau aufgezeichnet werden; ein langes Dokument wird ausgedruckt. Nach der mündlichen Information: „Sie bekommen demnächst eine schriftliche Zahlungsaufforderung,“ geht der Kontrolleur seinen Dienstweg weiter.
    Der Ertappte zerreißt in aller Ruhe grinsend das Papier und tut es in kleine Schnippeln in den Abfallbehälter.

  24. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Wissenschaftliche-Studie-der-Hochschule-fuer-Musik-Theater-und-Medien-sorgt-fuer-Aerger

    Eine wissenschaftliche Studie der Hochschule für Musik, Theater und Medien zum Thema Flüchtlinge in Hannover sorgt derzeit für Wirbel.

    Im Gespräch mit der HAZ bestätigt der zuständige Wissenschaftler, sich für sein fiktives Flugblatt bei der Broschüre einer Neonazi-Gruppierung bedient zu haben.

    GulagHannover. Die „Antidiskriminierungsstelle“ der Stadt sowie die „Ethikkommission“ der Hochschule haben sich bereits mit dem Fall befasst.

    Jetzt hat die „renommierte“ Amadeu-Antonio-Stiftung 🙂 🙂 aus Berlin, die unter anderem vom Bundesfamilienministerium gefördert wird, einen offenen Brief an Christoph Klimmt, den Initiator des umstrittenen Forschungsprojekts, veröffentlicht.

    Darin wirft ihm die Stiftung unter anderem die Verbreitung von rechtsextremem Gedankengut vor.

    Klimmt ist Direktor des Instituts für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule und hatte die Studie konzipiert.

    Durch eine Befragung von insgesamt 1300 Teilnehmern wollte er herausfinden, wie Bürger auf Handzettel mit rechtsradikalen Inhalten reagieren, die sie in ihren Briefkästen finden.

    Die Teilnehmer erhielten ein Anschreiben, in dem der Zweck der Studie erklärt wurde, einen Fragebogen und ein einseitig bedrucktes Flugblatt der fiktiven Gruppierung „Bündnis besorgter Bürger Hannover BBH“, auf dem Ausländer und Asylbewerber verunglimpft wurden.

    Asylunterkünfte führten zu einer „Vermüllung der Umgebung“ und zu einer „Verknappung des Wohnraums für Deutsche“ heißt es in dem Schreiben.
    Am Ende wird auf die Internetpräsenz einer tatsächlich existierenden rechtsradikalen Bewegung verwiesen.

    Die Amadeu-Antonio-Stiftung kritisiert das Vorgehen des Forschers. Die Inhalte des vom Institut verwendeten Flyers entstammten wortwörtlich der Broschüre einer Neonazi-Partei.

    „Sie verbreiten damit offen rassistisches Propagandamaterial. In unseren Augen ist diese Vorgehensweise unverantwortlich“, heißt es in dem offenen Brief. Zudem kritisiert die Stiftung den Hinweis auf den real existierenden Online-Auftritt der Neonazi-Gruppierung.
    Im Gespräch mit der HAZ bestätigt Wissenschaftler Klimmt, sich für sein fiktives Flugblatt bei der Broschüre bedient zu haben.

    „Um wissenschaftlich valide Antworten zu bekommen, musste das Flugblatt so authentisch wie möglich sein“, sagt er.

    Allerdings habe er jegliche Aufrufe zu Gewalt und Gesetzesverstößen, die in der rechtsradikalen Broschüre ebenfalls enthalten sind, weggelassen.

    Auch der Hinweis auf die Internetseite sei aus Gründen der Authentizität auf dem Flyer abgedruckt gewesen. „Das würde ich heute allerdings nicht mehr so machen“, sagt Klimmt.

    Die wissenschaftliche Umfrage sei unmittelbar nach den sexuellen Übergriffen in der Kölner Silvesternacht konzipiert worden und sollte schnell gestartet werden.

    Daher habe es in diesem Fall keine Rückkopplung mit der Kommission für Forschungsethik der Hochschule gegeben.

    In einem Antwortschreiben an die Amadeu-Antonio-Stiftung hat Klimmt versichert, mit dem Projekt „keine heimlichen propagandistischen Ziele“ zu verfolgen und ein Gespräch mit der Stiftung angeboten.
    Im Januar steht allerdings zunächst das Treffen mit der Antidiskriminierungsstelle der Stadt an.

  25. Ich schlage das Wort:

    „p o s t f a k t i s c h“

    zum Unwort des Jahr 2016 vor.

    Der Grund:
    dieses Wort und der Sinn hinter diesem Wort, hat sehr viel mit Politik und deren Medien zu tun …. so das diese Gruppen großen Einfluss auf unser Leben haben.

  26. LoL
    Mal andersherum gefragt. Wer würde wohl die Strafe zahlen, wenn die Zigeuner Braut eine bekommen hätte. Der Steuerzahler wohl. Diese Menschen müssen ausgewiesen werden und zwar sofort.

    Aber zuerst sollte die irre Kanzlerin nach Den Haag überstellt werden. Es reicht!

  27. Einer Freundin von mir wurde kurz vor Weihnachten mit Erzwingungshaft gedroht weil sie ganze 35€ Euro Schulden beim Arbeitsamt hatte.
    Das sagt doch mehr als genug über die hier herrschenden Zustände.

  28. #20 misop (28. Dez 2016 11:42)

    Zeichen, dass es wohl keine freie Wahl mehr geben wird.

    Massenmedien und Umfrageinstitute sind offen anti-demokratisch.
    Kanzlerin und Exekutive brechen das Gesetz.

    Diese Ideologie lässt keinen Machtwechsel durch Wahl zu, ein paar Mouseclicks können ungestraft Millionen Wählerstimmen verschwinden lassen.

  29. http://www.pi-news.net/2016/12/die-hetze-der-hueter-der-liberalen-ordnung/#comment-3846588

    #184 Bin Berliner (28. Dez 2016 01:44)

    Flüchtling des Monats November 2016

    https://www.youtube.com/watch?v=pVU6ZL5W62k

    Aber Vorsicht…Fäkal – Vulgär -Linguistik (Made By Widerling)

    Wäre auch bei PI „Schön“, nen Monats „Pin – Up“

    Rubrik: Flüchtling/e des Monats

    Das ist der vernünftigste Vorschlag aus Berlin in diesem Jahrhundert.

    Die Idee ist so gut wie der Merkel Adventskalender.

    Ich würde sogar den Flüchtling der Woche hier einführen, die Auswahl an Merkels Widerlingen, reicht sogar für den Flüchtling des Tages, aber man soll ja nicht den Überblick verlieren.

    Der Flüchtling des Jahres und die mit ihm verbundene Bereicherung sollte auf jeden Fall gekürt werden. Von einer unabhängigen und überparteilichen Kommision versteht sich natürlich 🙂

  30. Bis zu den Wahlen wird hier das reinste Sodom und Gomorra sein, jeden Tag eine Steigerung der abscheulichen Gewalttaten!

    Wie im Mittelalter in den Folterkellern, wo der Phantasie keine Grenzen gesetzt war! Und so wie die Bevölkerung im und nach dem zweiten Weltkrieg eine Gräuelgeschichte nach der anderen zu berichten hatte, die generationsüberdauernd waren, so dass man in der x-ten Generation noch davon berichten kann, als wäre man selbst dabei gewesen, so werden sich die Geschichte anhäufen!

    Sicher wird auch bald ein Buch erscheinen mit Auflistung der Haupt-Gräueltaten ab 2015 als die Invasion kam!

    Ein Wurf zurück ins Mittelalter!

    Danke Frau Merkel & Co!

  31. Die schwarzfahrende Zigeunerin trifft die „volle Härte“ des (für sie nicht relevanten) Gesetzes: erst werden ihre Fake-Personalien aufgenommen, dann wird sie freigelassen. Schließlich gehört sie zu den ethnischen Gruppierungen, die in Merkelistan unter Artenschutz stehen.

  32. Bei Forsa steigt die Union auf 38 % , noch 3 bis 4 Anschläge und sie haben die alleinige Mehrheit .

  33. Vorhin beim Tanken: ‚Lange‘ Schlange (5 Personen) hinter ’nem Typen mit Kackfrisur („Undercut“) und Hackfresse und Kleidung identisch wie bei den 7 Mödern aus Syrien von Neukölln, der während des Bezahlvorgangs offensichtlich vorne, ich war ja der Letzte und hörte den Dialog nicht, noch SPIELZEUG (!) einkaufen will trotz der wartenden Personen hinter ihm, dann seelenruhig zum Regal latscht, dort noch rumüberlegt und schliesslich irgendein überteuertes vermutlich doppelt so teueres Teil rausnimmt! Alle 6 Wartenden genervt stumm zugesehen! Als ich dann ca. 10 Minuten später dran war, wars leer, ich nutze solche Situation mitunter um die Stimmungslage bei der Kassiererin (gibts noch Tankwarte?) auszuloten in Bezug auf diesen unverschämten Muselkopf. War ’ne nette junge deutsche Frau, sie schien regelrecht darauf zu warten: „Sie, mir stehts nicht hier:(zeigt Oberkante Unterlippe) sondern hier (zeigt übern Kopf!) Der Typ vorhin, dann dauernd Leute die sagen „Ich steh do hinne!“ – WIR HABEN 10 SÄULEN! Dann Leute, die kein Deutsch können, weder bitte noch danke sagen!“

    So sinngemäß. Ich habe ihr noch eine angenehme Schicht gewünscht und möglichst angenehme Kunden.
    Wir alle merken jeden Tag: Im Volk brodelts!

  34. In Dortmund hat eine 18järige Zigeunerin an einem Tag zwei mal Bankkunden ausgeraubt. (Von der örtlichen Presse gerne Klaukids genannt). In U – Haft ist sie nicht gekommmen. Zum Gerichtstermin auh nicht, da sie wohl zurück nach Rumänien ist.

    Was anders ist es Zb. wenn ein Deutscher seine GEZ nicht zahlt.

  35. #2 Wolfenstein

    Die rotgrünen Deppen um die irre Kanzlerin haben es geschafft in Deutschland eine Zwei-Klassen-Justiz zu installieren.

    Unglaubliche Milde für eingereiste Kriminelle, Moslems und Asoziale und unglaubliche Härte für Menschen, die nach den Worten Merkels „schon länger hier wohnen“!

    Eins der vielen Dinge, die die AfD nach der kommenden politischen Wende unbedingt unverzüglich wieder ändern muss.

    Da sind Sie aber sehr optimistisch. Ich sehe die AfD auf absehbare Zeit leider nicht in Regierungsverantwortung und aus der Opposition werden sie nichts wesentliches erreichen – höchstens kleinere „Kurskorrekturen“ der Altparteien, die aber keine wirklichen Auswirkungen haben werden, sondern den Wähler ruhig stellen sollen.

  36. #45 Marie-Belen (28. Dez 2016 11:57)

    Werden die Gewaltmohammedaner vor der Gruppenvergewaltigung zu Köln ordentlich ihren Fahrschein zeigen müssen?

    http://www.express.de/25383614 ©2016

    11.30 Uhr: „Wir haben aus den Anschlägen in ganz Europa gelernt und haben sie in die Planungen eingezogen. Rund 90 Prozent der Täter waren nicht aus Köln, sondern sind angereist. Deswegen werden wir schon Kräfte in den Zügen einsetzen, um zu wissen, wer nach Köln kommt und ob eine Gefahr von den Personen ausgeht“, so Wurm.

  37. Hintergrundinformation

    Ostdeutschland wird mit Flüchtlingen bevölkert

    Die vorläufigen Angaben für die Verteilung der Flüchtlinge auf die Bundesländer 2017 sind nun bekannt.

    Die meisten Asylsuchenden wird Nordrhein-Westfalen (17,35%) aufnehmen, die wenigsten werden in Bremen unterbracht (1,05%). Laut einer vertraulichen Quelle im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) werden die Flüchtlinge in Deutschland nach dem Königsteiner Schlüssel nicht mehr verteilt.

    http://kraichgau.news/bruchsal/politik-wirtschaft/ostdeutschland-wird-mit-fluechtlingen-bevoelkert-d5975.html

    Zahlen zu Asyl in Deutschland
    Infografiken nach Daten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

    https://www.bpb.de/politik/innenpolitik/flucht/218788/zahlen-zu-asyl-in-deutschland

    Als Dankeschön an PEGIDA, kann Dresden dann mit 80K? Neubürger rechnen.

  38. #45 Marie-Belen (28. Dez 2016 11:57)

    singen mit F.lingen und ein NPD Demoverbot…passt, jetzt nur noch daran denken immer eine Böllerlänge Abstand halten und nichts kann passieren

  39. Die Schlägerei von Syrern im Nachtbus bei Augsburg, wobei einem Säugling von einem Syrer in seinem Kinderwagen brutal ins Gesicht getreten wurde, das Kind schwer verletzt, so dass sich Rettungskräfte um das Kleinkind kümmern mussten, wird vom FOCUS als R A N G E L E I bezeichnet!

    Der Focus ist doch das Letzte!

    Demjenigen, der diesen Artikel geschrieben hat, dem wünscht man, dass er oder seine Säuglinge auch mal in solch eine RANGELEI verwickelt werden, damit er lernt, was das Wort R A N GE L E I bedeutet!

  40. Ein Verwandter von mir wollte in Köln einmal eine Gerichtsverhandlung besuchen, um zu sehen, wie so etwas läuft.
    Nachher berichtete er auf Anfrage, daß es ein Fall gewesen sei, in dem gegen eine „Roma-Frau“ (so sagte er politisch korrekt) wegen Diebstahls verhandelt wurde.
    Auf meine Frage, wie hoch denn die Strafe ausgefallen sei, sagte er: „Sie wurde nicht bestraft. Denn der Richter sagte, sie habe keine Schuld, weil sie von Verwandten angestiftet worden ist.“

    Ich verbürge mich für den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte.

  41. #3 misop

    und damit die Kriminellen auch möglichst schnell einen deutschen Pass bekommen hat der Bundesgerichtshof jetzt beschlossen das es nicht mehr strafbar ist Vorstrafen beim Einbürgerungsverfahren zu verschweigen

    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&nr=76903&linked=pm

    Nicht ganz. Bei dem von Ihnen verlinkten Fall geht es um Vorstrafen unter 90 Tagessätzen. Die müssen grundsätzlich nicht offenbart werden. Vermutlich kam es hier zum Gerichtsverfahren, weil beim Einbürgerungsverfahren gar keine falschen Angaben gemacht werden dürfen – egal, ob zu Vorstrafen oder sonstigem.

    Wäre eine der Vorstrafen mit mehr als 90 Tagessätzen abgeurteilt worden, wäre sich auch das vorliegende Urteil anders ausgefallen.

  42. #52 Union Jack (28. Dez 2016 12:01)

    Ich sag´s mal böse: Die Ossis waren so dumm, 1 Mio Bürger zur Arbeit nach Westdeutschland zu schicken, diese fehlenden Menschen haben Lücken hinterlassen, die zur Neubesiedelung, und sei es mit Schmarotzern, geradezu einladen!

    Wenn die Bevölkerung abnimmt, muß konsequent Wohnraum und Infrastruktur zurückgebaut werden. Wenn man das nicht macht, rücken Neger und Kuffnucken auf, das ist es, was wir gerade erleben.

  43. @#14 Eurabier (28. Dez 2016 11:39)

    ….

    Große Mehrheit sieht Flüchtlingspolitik nicht schuld an Anschlag

    Klares Umfrageergebnis: Fast 70 Prozent der Bürger sind nicht der Ansicht, dass der Berliner Anschlag und Merkels Flüchtlingspolitik direkt zusammenhängen.

    Wie sagte schon ein gewisser Stalin ganz richtig:

    Nicht der Wähler zählt,

    DER ZÄHLER ZÄHLT! … und hier der Umfrager wahrscheinlich auch!.

  44. OT:
    Habe eben in der Tageszeitung meiner Eltern gelesen, dass in der Nachbarstadt, ein in den dortigen Kreistag gewählter AFD Politiker, die Fraktion verlassen hat und nun nur noch ein AFD Mitglied dort die AFD vertritt.
    So etwas macht mich richtig wütend.
    Was soll das?
    Sich erst wählen lassen und dann einen Rückzieher machen.
    Was macht das für einen schlechten Eindruck bei den Wählern?
    Ich hoffe, für die kommenden Wahlen steht der AFD besseres Personal zur Verfügung.

  45. OT

    Krefeld (ots) – Bereits in der Nacht zu Dienstag (27. Dezember 2016) haben zwei Männer einen Krefelder überfallen und ihn dabei mit einem Messer verletzt.

    Die Täter sollen in einer fremden Sprache miteinander gesprochen haben und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3521914

    Gauland: Nicht wir, sondern die Muslime müssen sich anpassen
    28.12.2016 – 11:29

    Berlin (ots) – Zum aktuellen Verzicht mancher deutscher Schulen auf Schweinefleisch erklärt der stellvertretende Vorsitzende der AfD Alexander Gauland:

    „Es mehren sich die Anzeichen, dass unsere Lebensweise in Deutschland schleichend ausgehöhlt wird. Durch falsche Rücksicht auf die islamische Minderheit im Land verzichten wir immer mehr auf unsere christlich-abendländischen Gewohnheiten. Das führt in Kombination mit der noch immer unkontrollierten Einwanderung von Muslimen nach Deutschland in eine islamisch geprägte Gesellschaft.
    http://www.presseportal.de/nr/110332

  46. #16 OMMO (28. Dez 2016 11:40)

    Jetzt werden schon Babys getreten!

    MIT FUSS IN KINDERWAGEN GESPRUNGEN

    Schläger verletzen Mädchen (1) im Nachtbus

    Streit unter 20 Syrern im Bus

    Schickt sie einfach alle wieder nach Syrien zurück. Solche Täter sind in der Zivilisation absolut fehl am Platz.?

    http://www.bild.de/regional/muenchen/schlaegerei/schlaeger-verletzen-kleinkind-49504766.bild.html
    ——————————
    Das ist einfach nur Dreck , Abschaum .. die wissen sich nicht zu benehmen, kennen keine
    Normen und Gesetze ….Regeln sind denen fremd .. die kosten nur Geld !!!!
    Raus mit diesem Abschaum !!!!!!

  47. Selten zuvor sind die Worte eines Regierungschefs so enthusiastisch geteilt worden. Die im Bundeskanzleramt aufgenommene Ansprache rast seit dem Anschlag in Berlin vom Montagabend durch alle sozialen Medien im Internet. Es gibt sie in kurzen und langen Versionen und sogar mit Untertiteln in unterschiedlichen Sprachen: „Der Staat muss darauf mit der notwendigen Härte reagieren“, lautet der Kernsatz der Botschaft: „Wer jetzt noch verharmlost, wer jetzt noch nach Entschuldigungen sucht, der (hat sich) von der Gemeinschaft aller Bürger isoliert.“ Schließlich: „Jedermann weiß, dass es eine absolute Sicherheit nicht gibt, aber diese Einsicht kann nicht die staatlichen Organe davon abhalten, mit allen verfügbaren Mitteln gegen die Terroristen Front zu machen.“

    Es sind die Worte des Regierungschefs einer wehrhaften Demokratie. Aber es ist nicht Angela Merkel (CDU), die da spricht, sondern Helmut Schmidt (SPD) nach der Schleyer-Entführung 1977.

    aus Welt.de

    Es war einmal vor langer, langer Zeit.
    Da gab es einen Politiker mit Rückgrat und Eiern in der Hose.

  48. #36 Bruder Tuck (28. Dez 2016 11:49)

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Wissenschaftliche-Studie-der-Hochschule-fuer-Musik-Theater-und-Medien-sorgt-fuer-Aerger

    Eine wissenschaftliche Studie der Hochschule für Musik, Theater und Medien zum Thema Flüchtlinge in Hannover sorgt derzeit für Wirbel.

    Im Gespräch mit der HAZ bestätigt der zuständige Wissenschaftler, sich für sein fiktives Flugblatt bei der Broschüre einer Neonazi-Gruppierung bedient zu haben.

    GulagHannover. Die „Antidiskriminierungsstelle“ der Stadt sowie die „Ethikkommission“ der Hochschule haben sich bereits mit dem Fall befasst.

    Jetzt hat die „renommierte“ Amadeu-Antonio-Stiftung ? ? aus Berlin, die unter anderem vom Bundesfamilienministerium gefördert wird, einen offenen Brief an Christoph Klimmt, den Initiator des umstrittenen Forschungsprojekts, veröffentlicht.

    Darin wirft ihm die Stiftung unter anderem die Verbreitung von rechtsextremem Gedankengut vor.

    Klimmt ist Direktor des Instituts für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule und hatte die Studie konzipiert.

    Durch eine Befragung von insgesamt 1300 Teilnehmern wollte er herausfinden, wie Bürger auf Handzettel mit rechtsradikalen Inhalten reagieren, die sie in ihren Briefkästen finden.

    Die Teilnehmer erhielten ein Anschreiben, in dem der Zweck der Studie erklärt wurde, einen Fragebogen und ein einseitig bedrucktes Flugblatt der fiktiven Gruppierung „Bündnis besorgter Bürger Hannover BBH“, auf dem Ausländer und Asylbewerber verunglimpft wurden.

    Asylunterkünfte führten zu einer „Vermüllung der Umgebung“ und zu einer „Verknappung des Wohnraums für Deutsche“ heißt es in dem Schreiben.
    Am Ende wird auf die Internetpräsenz einer tatsächlich existierenden rechtsradikalen Bewegung verwiesen.

    Die Amadeu-Antonio-Stiftung kritisiert das Vorgehen des Forschers. Die Inhalte des vom Institut verwendeten Flyers entstammten wortwörtlich der Broschüre einer Neonazi-Partei.

    „Sie verbreiten damit offen rassistisches Propagandamaterial. In unseren Augen ist diese Vorgehensweise unverantwortlich“, heißt es in dem offenen Brief. Zudem kritisiert die Stiftung den Hinweis auf den real existierenden Online-Auftritt der Neonazi-Gruppierung.
    Im Gespräch mit der HAZ bestätigt Wissenschaftler Klimmt, sich für sein fiktives Flugblatt bei der Broschüre bedient zu haben.

    „Um wissenschaftlich valide Antworten zu bekommen, musste das Flugblatt so authentisch wie möglich sein“, sagt er.

    Allerdings habe er jegliche Aufrufe zu Gewalt und Gesetzesverstößen, die in der rechtsradikalen Broschüre ebenfalls enthalten sind, weggelassen.

    Auch der Hinweis auf die Internetseite sei aus Gründen der Authentizität auf dem Flyer abgedruckt gewesen. „Das würde ich heute allerdings nicht mehr so machen“, sagt Klimmt.

    Die wissenschaftliche Umfrage sei unmittelbar nach den sexuellen Übergriffen in der Kölner Silvesternacht konzipiert worden und sollte schnell gestartet werden.

    Daher habe es in diesem Fall keine Rückkopplung mit der Kommission für Forschungsethik der Hochschule gegeben.

    In einem Antwortschreiben an die Amadeu-Antonio-Stiftung hat Klimmt versichert, mit dem Projekt „keine heimlichen propagandistischen Ziele“ zu verfolgen und ein Gespräch mit der Stiftung angeboten.
    Im Januar steht allerdings zunächst das Treffen mit der Antidiskriminierungsstelle der Stadt an.

    So etwas nennt man die Freiheit der Wissenschaft, also etwas wovon diese Stasi Antonio Gehirnwäschestiftung nichts versteht, bzw. verstehen soll.

    Der Initiator der Studie, Christoph Klimmt, arbeitet nach einer sauberen wissenschaftlichen Methodik.

    Das die Studie schon im Vorfeld angegriffen und unterbunden werden soll, hat wohl damit zu tun, dass der rot-grüne Siff in Hannover fürchtet, dass die katastrophalen Zustände in der SPD geführten Landeshauptstadt wissenschaftlich abgesichert veröffentlicht werden.

    Jeder der mit offenen Augen durch Hannover geht, weiss welche Gegenden vermüllt sind und dass es immer mehr Obdachlose Deutsche gibt, während mit Steuergeldern Wohnraum für illegale moslemische Einwanderer bereit gestellt wird.

    Möglicherweise auch für IS Terrorzellen, weil wir haben ja die volle Kontrolle darüber wen wir da die bezahlten Wohnungen setzen, wie der Fall des 6 Identitäten Mannes Anis Amri zeigte.

  49. Anschlag in Berlin: Getöteter polnischer Lastwagenfahrer wird am Freitag beigesetzt

    Der beim Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz getötete Lastwagenfahrer aus Polen soll am Freitag in seiner Heimat beigesetzt werden. Das teilte sein Arbeitgeber, die Speditionsfirma Ariel Zurawski, am Mittwoch auf Facebook mit. Der Trauergottesdienst und die Beerdigung sollten in dem Ort Banie bei Stettin (Szczecin) stattfinden. Zugleich dankte die Firma im Namen der Familie von Lukasz U. für die Beileidsbekundungen und Worte der Unterstützung aus aller Welt. Bilder zeigten auch Kondolenzschreiben aus …

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/anschlag-in-berlin-getoeteter-polnischer-lastwagenfahrer-wird-am-freitag-beigesetzt-25383832

  50. #48 hanshartz4 (28. Dez 2016 11:57)
    Bei Forsa steigt die Union auf 38 % , noch 3 bis 4 Anschläge und sie haben die alleinige Mehrheit .
    ++++

    Ich glaube eher, dass Gülle von „forsa“ neuerdings von der CDU bezahlt wird!

  51. Eigene Erfahrungen:

    Trickdieb aus Rumänien in meinem Geschäft erbeutet einen großen Geldbetrag, ich mache Anzeige gegen Unbekannt, erkenne ihn auf einem Foto, weiter passiert NICHTS;
    Zigeuner richten ihre Kleinkinder zum Stehlen ab. Die Kleinkind greifen in den Korb, der vor dem Geschäft steht, holen etwas raus und rennen zu den Frauen, die schon einige Meter weiter gelaufen sind und dann nix damit zu tun haben.
    Ein Bekannter (Marrokaner)kommt und will Geld, weil er Probleme hat und der libanesische Geschäftsmann, dem das Haus gehört, bedroht mich eindringlich mit den Worten, ich solle doch an meine Kinder denken und deshalb keine Forderungen stellen, während er meine Hände festhält.
    Das waren nur ein paar Beispiele.
    Es gäbe noch einige drastische mehr.

  52. #12 Naddel2 (28. Dez 2016 11:32)
    Als Polizist geht man gegen Opa Heinz vor, wenn er über eine rote Ampel fährt.
    Nicht gegen Fahrer eines Wagens, in dem 4 andere Südländer sitzen und aggressiv ausschauen.

    Besonders, wenn man eine Kollegin dabei hat.

    Sollte man als Polizist die (frühere) Staatsgewalt durchsetzen, also wirklich notfalls mit Waffen- ist man in der Gefahr seinen Job und Ruf zu ruinieren.

    Es gibt momentan keinen Staat mehr.
    *****************
    Die Wiedervereinigung hat nie stattgefunden und ist daher eine infame Lüge.

    Im ursprünglichen Artikel 23 des GG hieß es:

    “Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiet der Länder Baden, Bayern, Bremen, Gross-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen”.

    Am 29.09.1990 wurde dieser Passus ersatzlos aus dem Grundgesetz gestrichen.

    Am 03.10.1990 fand der Beitritt (Wiedervereinigung Deutschlands) der ehemaligen mitteldeutschen Gebiete (genannt DDR) statt. Zu diesem Zeitpunkt gab es den Artikel 23 GG im Grundgesetz aber schon gar nicht mehr.

    Mit anderen Worten: Das Grundgesetz ist in den neuen Bundesländern nie in Kraft getreten, da der Passus – “In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen” – am 29.09.1990, also 4 Tage vor dem Beitritt der neuen Bundesländer, bereits ersatzlos gestrichen war.
    http://bit.ly/2chJFVr

  53. Michael, Rainer, Daniel und Sven haben zu wenig oder die falschen Weihnachtsgeschenke erhalten, weswegen sie in Massen nach dem begehrten Gut suchen:
    Mannheim: Weitere 17 Autoaufbrüche in der Stadt – Sach- und Diebstahlsschaden mehrere tausend Euro
    Auszug:
    „Die Zahl der Autoaufbrüche ab dem 23. Dezember summiert sich somit bis jetzt auf 36.“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3521063

  54. #46 Haremhab (28. Dez 2016 11:55)

    Jäger tötet Einbrecher per Kopfschuss – Verfahren eingestellt

    http://www.focus.de/panorama/trotz-verstoss-gegen-waffengesetz-fluechtling-bei-einbruch-erschossen-staatsanwaltschaft-stellt-verfahren-gegen-jaeger-ein_id_6411326.html

    Ein Urteil, zu Gunsten aller von Raub, Einbruch, Plünderung und Vergewaltigung Bedrohten in unserem Lande.

    Und ein dreifach Waidmannsheil für den Jäger!

    Hoffentlich müssen Richter und Staatsanwaltschaft jetzt nicht selbst um ihre Leben fürchten, wegen möglicher Rache durch Albaner-Clans.

    Araber und Islamclans gehören heute zum Berufsrisiko für Richter und Staatsanwälte, wie der Fall eines in Hildesheim ermordeten Staatsanwaltes zeigte.

    Er wurde heimtückisch mit einem Araber-Dolch in seiner Freizeit beim Radfahren gemeuchelt, nachdem er in einem Verfahren gegen einen vollintegrierten kriminellen Großfamilien-Clan eingesetzt war.

  55. Es kann und darf doch nicht sein, dass jemand mehrere Gesetze bricht und nicht angeklagt wird, wie die Richter dann entscheiden ist wieder ein anderes Thema. In jedem Fall aber, muss Anklage erhoben werden. Nur in Bananen-Staaten und Diktaturen kann dies anders gehandhabt werden. Aus welchem Grund gibt es das auch in einem „Rechtsstaat“?
    Antwort: Sobald das in einem Rechtsstaat passiert, ist er zu einem Bananen-Staat geworden!
    Wer muss wo eine Anzeige erstatten, damit dieser auch nachgegangen wird, im Fall Merkel?
    Fundierte Gründe sind auf jeden Fall vorhanden, und das sagt nicht irgend wer, sondern Udo Fabio.

    Guggst du:http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin

  56. Große Mehrheit sieht Flüchtlingspolitik nicht schuld an Anschlag

    Klares Umfrageergebnis: Fast 70 Prozent der Bürger sind nicht der Ansicht, dass der Berliner Anschlag und Merkels Flüchtlingspolitik direkt zusammenhängen.

    Sind die Deutschen Bürger wirklich schon so verblödet?
    Merkel auf die Anklagebank, da würde ich 70% verstehen.

  57. #74 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Dez 2016 12:27)
    #46 Haremhab (28. Dez 2016 11:55)

    Jäger tötet Einbrecher per Kopfschuss – Verfahren eingestellt

    http://www.focus.de/panorama/trotz-verstoss-gegen-waffengesetz-fluechtling-bei-einbruch-erschossen-staatsanwaltschaft-stellt-verfahren-gegen-jaeger-ein_id_6411326.html

    Ein Urteil, zu Gunsten aller von Raub, Einbruch, Plünderung und Vergewaltigung Bedrohten in unserem Lande.

    Und ein dreifach Waidmannsheil für den Jäger!
    ++++

    Jetzt braucht man sich auch keine Gedanken mehr um eine Abschiebung zu machen. 🙂
    Außerdem sollte der Schütze das Bundesverdienstkreuz erhalten, weil er prophylaktisch gegen die Schädigung weiterer Einbruchsopfer vorging!

  58. OT:
    Mein Mann hat gerade Post von der DAK bekommen.
    Sein monatlicher steigt von 756,00€ auf 785,00€ ab dem 1.1.17
    Allein 110,00€ für die Pflegeversicherung.
    Und dafür soll er sich dann im Alter, laut Herr Gröhe, von den ekligen Griffeln der Eingereisten waschen lassen?
    Niemals!
    Unser Tag ist schon wieder gelaufen. 🙁

  59. #76 wishmaster (28. Dez 2016 12:40)
    Große Mehrheit sieht Flüchtlingspolitik nicht schuld an Anschlag

    Klares Umfrageergebnis: Fast 70 Prozent der Bürger sind nicht der Ansicht, dass der Berliner Anschlag und Merkels Flüchtlingspolitik direkt zusammenhängen.

    Sind die Deutschen Bürger wirklich schon so verblödet?
    Merkel auf die Anklagebank, da würde ich 70% verstehen.
    ++++

    Zumindest werden die Deutschen systematisch von den Lügenmedien verarscht!
    Sonst wäre so etwas nicht möglich!

  60. #58 Achmed Schachbrett (28. Dez 2016 12:07)

    IM Erika sieht keinen zusammenhang zwischen ihrer Asylpolitik und Berliner Terroranschlag…
    _______________________________________________

    Das sind eindeutig Merkmale, einer narzisstischen -Soziopathie,…oder schlimmeren!?

  61. #76 wishmaster (28. Dez 2016 12:40)

    Große Mehrheit sieht Flüchtlingspolitik nicht schuld an Anschlag…

    ……Sind die Deutschen Bürger wirklich schon so verblödet?….
    ___________________________________________

    Kurzum: JA

  62. Neger klaut Fahrrad und erhält von der Polizei eine Ermahnung
    Weil am Rhein, 28.12.2016 – 10:11 Uhr

    Nur kurz konnte sich am Dienstagmittag ein 30 Jahre alter Mann an einem gestohlen Fahrrad freuen. Gegen 13.00 Uhr war der Mann in der Hauptstraße aufgefallen, wie er sich auffällig auf einem Grundstück umgesehen hat. Die Polizeistreife konnte den aus Afrika stammenden Mann kurz darauf in der Nähe kontrollieren. Er führte ein Herrenrad mit sich, dass er zuvor von dem Grundstück mitgenommen hat. Das Fahrrad war dort abgestellt, allerdings nicht abgeschlossen. Nach Feststellung der Identität!!!? und Beschuldigtenvernehmung wurde der Mann wieder entlassen. Das Fahrrad wurde dem Besitzer wieder zurückgegeben.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3521707

  63. Eigene Erfahrungen:
    Trickdieb aus Rumänien in meinem Geschäft erbeutet einen großen Geldbetrag, ich mache Anzeige gegen Unbekannt, erkenne ihn auf einem Foto, weiter passiert NICHTS;
    Zigeuner richten ihre Kleinkinder zum Stehlen ab. Die Kleinkind greifen in den Korb, der vor dem Geschäft steht, ….
    ____________________________________________

    Es ist Krieg auf Deutschlands Strassen.
    Der einzige Weg:
    Aufrüsten und mit voller Härte zurückschlagen.
    Die Schwachen werden untergehen.

    DeutscheIslamischeRepublik 2017.

  64. #79 eule54
    Was ist denn mit dem selbstständigen Denken geworden?
    Ich kenne , zumindest unter meinen Freunden und Bekannten, keinen Menschen, der sich Nachrichten und Berichterstattungen im deutschen Bezahlfernsehen (ARD, ZDF, 3. Programme etc.) ansieht. Zeitungen lesen die alle schon lange nicht mehr, Märchenbücher sind zwar teurer, dafür interessanter und spannender.
    Also noch ein Mal, ist das Denken auf der Strecke geblieben?

  65. Die Medien lügen munter weiter wie bisher es ist an der Zeit das die Redaktionen bei denen ausgetauscht werden. Trump und Putin übernehmen sie bitte und kümmern sie sich um dieses Problem in der BRD den sie haben im Grunde das Sagen hier. Zeigen sie Merkel und ihren verlogenen Medien wo der Weg langgeht!

  66. #78 Hoffnungsschimmer (28. Dez 2016 12:45)
    OT:
    Mein Mann hat gerade Post von der DAK bekommen.
    Sein monatlicher steigt von 756,00€ auf 785,00€ ab dem 1.1.17
    Allein 110,00€ für die Pflegeversicherung.
    Und dafür soll er sich dann im Alter, laut Herr Gröhe, von den ekligen Griffeln der Eingereisten waschen lassen?
    Niemals!
    Unser Tag ist schon wieder gelaufen.
    **************************
    Diese KK Beiträge bekommen viele nicht mal mehr als (Bettel)RENTE!!! Ist das ein Wahnsinn…

  67. Kewil, tut mir leid: Hier muss ich widersprechen. Das stimmt so nicht!

    Die Ahndung von Kleindelikten wie Erschleichen von Leistungen oder Ladendiebstahl funktioniert in Deutschland – anders als die Ahndung von Straftaten mit erheblichen Folgen – relativ gut, auch bei Ausländern ohne festen Wohnsitz und mit zweifelhaften Identitätsangaben. Erkundigen Sie sich, gerade dieser Umstand führt bei vielen in der Strafverfolgung tätigen Beamten zu starker Frustration: es ist gar nicht so selten, dass ein Ladendiebstahl oder eine Trunkenheitsfahrt unter dem Strich für den Ersttäter schmerzhafter geahndet wird als etwa eine brutale, gemeinschaftliche Körperverletzung von mehrfach Vorbestraften.

    Das funktioniert praktisch so, dass für die Frau ein Zustellungsbevollmächtigter – meist ein Justizsekretär – bestellt wird und ihr etwaig vorhandenes Bargeld bis zur Höhe der erwarteten Strafe als Sicherheit abgenommen wird. In der Praxis willigt jeder ausländische Beschuldigte ohne festen Wohnsitz in Deutschland in diese Maßnahmen ein, da ihm ansonsten mit einem beschleunigten Verfahren gedroht wird. Für die Dauer eines solchen beschleunigten Verfahren wird der Betroffene aber in Haft gehalten, und zwar selbst dann, wenn es sich um einen Ersttäter handelt und nur eine geringe Geldstrafe zu erwarten ist. Einzige Bedingung: Es muss binnen einer Woche nach Inhaftierung ein Verhandlungstermin vor dem Strafrichter stattfinden. Einzelheiten siehe Paragraph 127b StPO. Das funktioniert in der Praxis sehr gut und steht auch nicht nur suf dem Papier.

    Tatsächlich wird die Frau aber nicht so blöde sein, sondern nach entsprechender Androhung freiwillig einen Zustellbevollmächtigten benennen. Der empfängt dann in der Strafsache Zustellungen von Gericht und Staatsanwaltschaft und leitet sie einfach postalisch an eine von ihr benannte Anschrift weiter. Wenn sie keine angeben will, dann halt in den Papierkorb damit. Damit gelten Urteile etc. an sie aber als förmlich zugestellt. Außerdem, und das ist wichtig, wird die Frau umfassend polizeilich erkennungsdienstlich behandelt, d.h. vermessen, fotografiert, Fingerabdrücke werden genommen usw. Danach kann sie tatsächlich gehen. Später wird aber der zuständige Amts- oder Staatsanwalt die Akte kurz durchsehen und einen formularmäßigen Strafbefehl beim Amtsgericht beantragen, den der dortige Strafrichter (nach schriftlicher Anhörung der Betroffenen) ebenso formularmäßig antragsgemäß erlassen wird. Der Strafbefehl wird auf Geldstrafe gehen, je nach regionaler Besonderheit (in Bremen/Berlin niedriger, in Bayern höher) wird er zwischen 15 und 30 Tagessätzen liegen. Eine Einstellung wegen Geringfügigkeit, wie man sie bei geständigen Ersttätern tatsächlich oft praktiziert, kommt hier schon wegen der Randale im Zug nicht in Betracht.

    Es handelt sich dabei um eine Art Entscheidung im schriftlichen Verfahren, eine mündliche Verhandlung findet nicht statt. Wen es interessiert: Siehe Paragraf 407 ff. StPO.
    Der Strafbefehl wird dem Zustellungsbevollmächtigten zugestellt. Da erwartungsgemäß die Angeklagte nicht reagiert, wird das Ding nach 2 Wochen Rechtskräftig.

    Natürlich haben Sie in einem Punkt recht, selbstverständlich wird die Dame dann auf ein entsprechendes Aufforderungsschreiben der Justiz-Zahlstelle keinen müden Cent freiwillig bezahlen. Sofern sie nach der Tat tatsächlich ausgereist sein sollte und nie mehr einen Fuß nach Deutschland setzen sollte, ist sie tatsächlich aus dem Schneider. Etwaig beschlagnahmtes Bargeld wird dann allerdings auf die Strafe und die Verfahrenskosten angerechnet. Regelmäßig ist das aber dann kein kluges Verhalten, auch nicht für einen Ausländer.

    Denn wenn sie nicht zahlt, erlässt der zuständige Rechtspfleger bei der Staatsanwaltschaft als Vollstreckungsbehörde nach Ablauf der Zahlungsfristen umgehend einen sog. Vollstreckungshaftbefehl. Das ist die Anordnung nach Paragraph 459e StPO, dass wegen Nichtzahlung der ausgeurteilten Geldstrafe die zugleich mit Höhe der Tagessätze festgelegte Ersatzfreiheitsstrafe zu vollstrecken ist. Das bedeutet in unserem Fall, dass die gute Frau dann bei 20 Tagessätzen 20 Tage ins Gefängnis muss. Diese Anordnung wird von der Polizei umgesetzt. Die Frau wird dann bundesweit unter den gespeicherten erkennungsdienstlich festgestellten Merkmalen zur Fahndung und Festnahme ausgeschrieben. Das ist praktisch nicht mehr als ein entsprechender Eintrag in ihren polizeilich gespeicherten Computerdaten.Wenn sie dann in Deutschland nochmals in einer Polizeikontrolle gerät, wird sie von den Beamten sofort in die nächste JVA verbracht. Auch das Beantragen von Sozialleistungen ist keine gute Idee, wenn eine Fahndung eingetragen ist, über die auch Ausländerbehörde und EMA elektronisch informiert werden. Das funktioniert bundesländerübergreifend ziemlich gut. Praktisch wird die Haft von den Betreffenden aber oft abgewendet. Denn sie haben bis zur endgültigen Vollstreckung jederzeit das Recht, die Geldstrafe und die Verfahrenskosten noch zu bezahlen und dadurch die Haft zu vermeiden. Es ist ganz erstaunlich, wie schnell in so einer Situation auch angeblich vollkommen mittellose Personen plötzlich hohe Summen auftreiben können.
    Wer nicht zahlt, sitzt aber im wahrsten Sinne des Wortes seine Geldstrafe ab.

    Dieser Fall ist deshalb nicht geeignet, um Kritik an unserem Justizsystem zu üben. In diesen kleinen Massen-Verfahren funktioniert es nämlich ganz gut und sehr konsequent, wie mir sicher jeder bestätigen kann, der schon mal eine Verkehrs-Ordnungswidrigkeit begangen hat. Die wirklichen Probleme liegen ganz woanders (z. B. Bewährungsstrafen für U-Bahn-Kopf-Treter“ usw.).

  68. Neben Berlin, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Hessen, sollen nun auch in den Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt Kindergartenkinder mit Büchern und Spielmaterialien über verschiedene Familienmodelle und Geschlechtervielfalt konfrontiert werden. Dies soll in Aktionen geschehen, die Teil von landeseigenen Aktionsprogrammen sind – für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTTIQ). Viele Politiker und diverse Lobbyverbände sind der Meinung, dass unterschiedliche Familienformen zur Lebenswirklichkeit von Kindern gehören.

    https://www.kla.tv/9603

  69. Bei illegalen Eindringlingen wird ja derzeit so verfahren das sie zwar ein Bußgeld in der Bahn ausgestellt bekommen, damit es auch alle sehen können und beruhigt sind.

    Aber das Bußgeld übergeben sie dann ihrem Flüchtlingsbetreuer (wo es niemand mehr sieht) die es dann der Stadt zuschicken, welche dann das Bußgeld übernimmt.

  70. Danke PI im Namen der Ost-EU-Laender!

    Ich stelle mit grosser Freude fest, dass in euren Artikeln eine gesunde Differenzierung gemacht wird:

    die Unterscheidung zwischen den. sog „Ost-Europaern“ und den eigentlichen kriminellen Zigeunern mit auslaendischem Pass.

    Genau so ist es: die Tatsachen beim Namen nennen…
    Bitte, versteht es: die „Neuen“ EU-Laender sind eure potentiellen Verbündeten, Völker, die euch aus dem moralischen Schlamassel retten können,in den euch reinnavigiert habt… in jeglicher Hinsicht

    In diesem konkreten Fall: ich als Ungar habe ich natürlich meine historische Probleme mit den Roumaenen… aus gutem Grund…

    ABER

    ich weiss auch, dass der Grossteil der Roumaenen, Bulgaren, Serben, und auch der anstaendigen Zigeuner! usw. einfach Teil unserer Wertegemeinschaft werden möchte und bereit ist dafür seinen Beitrag zu leisten!

    Schützen wir gemeinsam deren Ehre!

  71. Leipziger Verkehrsbetriebe-Kontrolleur gibt einem Bereichererfahrgast folgendes Dokument:

    „Sie sind in der Linie … angetroffen worden. ..Ausweisart: Asylantrag. . . Herkunft: Tunesien. . . Bitte zahlen Sie: 0,00€. Bereits gezahlt: 0,00€. Restbetrag: 0,00€“

    Fall administrativ abgewickelt. Habe das Dokument in Gänze vorliegen.

  72. Ich habe noch keinen anständigen Zigeuner getroffen.Alle hatten bisher eine
    sehr lange Liste an Vorstrafen vorzuweisen.
    Einbruch,Raub,Trickdiebstahl,Körperverletzung,Drogenhandel,Hehlerei das lässt sich mit Hilfe des StGbs endlos bis zum Mord Fortsetzen.

  73. Was heute ich sage,
    gilt morgen nicht mehr,
    denn das Lügen,
    fällt mir nicht schwer!!!

    Ach wie gut, dass niemand weiß,
    dass ich auf eure Meinung schei…

    Honecker’s späte Rache!!!

  74. #77 eule54 (28. Dez 2016 12:42)

    #74 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Dez 2016 12:27)
    #46 Haremhab (28. Dez 2016 11:55)

    Jäger tötet Einbrecher per Kopfschuss – Verfahren eingestellt

    http://www.focus.de/panorama/trotz-verstoss-gegen-waffengesetz-fluechtling-bei-einbruch-erschossen-staatsanwaltschaft-stellt-verfahren-gegen-jaeger-ein_id_6411326.html

    Ein Urteil, zu Gunsten aller von Raub, Einbruch, Plünderung und Vergewaltigung Bedrohten in unserem Lande.

    Und ein dreifach Waidmannsheil für den Jäger!
    ++++

    #77 eule54 (28. Dez 2016 12:42)

    Jetzt braucht man sich auch keine Gedanken mehr um eine Abschiebung zu machen. ?
    Außerdem sollte der Schütze das Bundesverdienstkreuz erhalten, weil er prophylaktisch gegen die Schädigung weiterer Einbruchsopfer vorging!

    So ist es, es gibt auch noch gute Nachrichten.

  75. In einigen EU Ländern macht man es richtig.Es gibt zwar Asyl aber keinerlei staatliche Leistung.Das müsste EU weit gelten.das würde nicht lange dauern und alle Illegalen wären innerhalb kürzester Zeit wieder zu hause.

  76. Ich muss gerade schmunzel,Hunderte Gutmenschen haben sich bei den Flutlingen mit der Krätze angesteckt.
    HAHAHAAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

  77. #92 pessimist2 (28. Dez 2016 13:32)

    Ich habe noch keinen anständigen Zigeuner getroffen.Alle hatten bisher eine
    sehr lange Liste an Vorstrafen vorzuweisen.

    ++++

    … weil die Anstaendigen in keinerlei Hinsicht auffallen (wollen)… sie wollen sich anpassen… gut so…!

  78. Ich plädiere für die ultimative Willkommenskultur nur diese gibt dem mohammedanischen Delinquenten in unserem Schweinefresserland ein wohliges Heymatgefühl.
    Hackt allen überführten Dieben die Hand ab, wenn das dann zwei Mal vorkommt, dann kann sich der muselmanische Verbrecher nicht mal mehr am Arsche kratzen! Wer unsere Weiber schändet wird wahlweise ausgepeitscht oder gesteinigt.
    Das in einem vollen Fußballstadion mit entsprechender Berichterstattung warnt vielleicht den Einen oder Anderen, wenn nicht werden halt mehr Urteile öffentlixch vollstreckt. Das ist dann kultursensibel.
    H.R

  79. Das deutsche Volk hat’s in der Hand-rettet unser Vaterland.

    Geh‘ selbstbewusst zur nächsten Wahl-wähl‘ die „AfD“,das ist legal!!!

    Großer Friedrich steig’hernieder
    und regiere Preußen wieder, hilf mit deiner starken Hand unserm armen Vaterland!!!

  80. was meinst du wie einige die Schlepper nach deutschland bezahlen da gibt es ganze Dörfer mit Spendern

  81. N-tv meldet weitere Festnahme eines asylantischen Merkel-Gastes in Berlin nach der kulturellen Kulturbereicherung durch traumatisierten und schutzsuchenden LKW-Asylant.

    🙂

  82. Der widerliche U-Bahn-Treter war auch ein Zigeuner und wurde uns als angeblicher Bulgare verkauft. Also einen Bulgapass hatte er, aber es gibt ja auch Millionen Passdeutsche, die in Wahrheit Tuerken, Kurden, Albaner, sonst was sind. Merkt ihr was? Ihr werdet verarscht vom System BRD. Und das richtig.

  83. #92 pessimist2 (28. Dez 2016 13:32)

    „Ich habe noch keinen anständigen Zigeuner getroffen.“

    Es gibt einen Grund, warum – ganz ohne „pc“ – der Begriff Zigeuner nicht recht glücklich ist.
    Probleme und Forderungen gehen nämlich nach meiner Beobachtung ganz überwiegend von Roma aus. Von Sinti und anderen Zigeunerstämmen ist fast gar nichts zu vernehmen.

  84. #48 hanshartz4

    Bei Forsa steigt die Union auf 38 %, noch 3 bis 4 Anschläge und sie haben die alleinige Mehrheit.

    Danke für Ihren grandiosen Sarkasmus! Ist ernst gemeint!

  85. #87 bo
    Danke für den ausführlichen Kommentar!
    Ihre Formulierungen und die einwandfreie Orthografie lassen vermuten, dass Sie in dieser ‚Branche‘ tätig sind…

  86. SPD-Postille „Neue Westfälische“:

    „…Schließlich konnte die Identität der Schwarzfahrerin festgestellt werden.

    +++Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen sie ein.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte die Frau im Bahnhof Neubeckum ihren Weg fortsetzen – allerdings zu Fuß.“
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/21527229_Schwarzfahrerin-attackiert-Polizisten-im-Regionalexpress.html

    POLIZEI-PRESSE-PORTAL

    Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    Bundespolizeiinspektion Münster

    Hamm – Bielefeld – „Gegen Mittag des 26.12.2016 benutzte eine 27 jährige Rumänin den Regionalexpress zwischen Gütersloh und Neubeckum…

    +++Letztendlich konnte die Identität der Frau für Zwecke der Strafverfolgung einwandfrei festgestellt werden.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte sie im Bahnhof Neubeckum ihren Weg fußläufig fortsetzen.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3521391

  87. @ #77 eule54 (28. Dez 2016 12:42)

    Ist der wackere Jäger schon durch alle Instanzen durch?

    Oder kommt noch ein Menschenrechtsgerichtshof für fremdkulturelle Schwerverbrecher u. gegen, in Notwehr handelnde, Biodeutsche?

  88. #84 wishmaster (28. Dez 2016 12:58)
    #79 eule54
    Also noch ein Mal, ist das Denken auf der Strecke geblieben?
    ++++

    Nun ja, nach meiner Schätzung sind ca. 60-70 % der Deutschen ziemliche dämliche Proleten, die in der Tat nicht viel denken.
    Eine willkommene und leicht beeinflussbare Wählermasse, wie man an den Wahlergebnissen der letzten Jahre sehen kann.

  89. Bei uns im Dorf war vor ein paar Wochen eine Einbruchsberatung vom LKA. Der Mann sagte da, erst letzte Woche haben wir einen auf frischer Tat geschnappt. Dann wird der eingesperrt, der ganze Papierkrieg gemacht und dem Richter vorgeführt. Der lässt ihn nach Hinterlegung einer lächerlichen Sicherheitsleistung von 2€ am Tag als0 180€ für 1/4 Jahr gleich wieder laufen. Zum Prozess kommt der natürlich nicht mehr, weil die paar Kröten haben die in nem einzigen Tag wieder eingenommen. Mit den Zigeunern wirds sich sehr ähnlich verhalten.

    #38 siegfried; Sibirien wär auch gut.

    #46 Haremhab; Wenn der Einbrecher tot ist, ist ein Verfahren deswegen auch weitgehend sinnlos.

    #65 Besorgter; Der wurde nicht unbegründet Schmidt-Schnauze genannt.

    #87 bo; Hört sich zwar gut an, ich glaubs trotzdem nicht. Wieso sonst gibts Straftäter die bereits Dutzende einschlägiger Taten aufm Kerbholz haben und trotzdem nach jedem Prozess lachend über den blöden Richter ausm Gerichtsgebäude spazieren. Und da sind nicht nur schwere Straftaten wie Körperverletzung, Raub oder (versuchter) Mord drunter, sondern sicher auch Dutzende kleinere Sachen, wie eben Schwarzfahren, Laden(trick)diebstahl, Betrug. Es gibt ganze Familien um nicht zu sagen Clans, die nichts anderes machen, wie harmlosen Leuten das Geld oder sonstige Wertsachen aus der Tasche zu ziehen. Ausgesprochen unwahrscheinlich, dass die nie erwischt werden. Trotzdem sind die wenige Tage später wieder unterwegs. Ausserdem, wenn da Tagessätze im niedrigen 1stelligen Bereich verhängt werden, wie ganz oben geschrieben, dann zahlen die halt nen Fuffi für 20 bis 25 Tagessätze, das haben die in spätestens nem halben Tag wieder drin. Da hilft wirklich nur konsequent die Strafen vollstrecken und im Wiederholungsfall malnehmen. Wenn die mal entsprechend lang einsitzen müssen, am besten in Gefängnissen, die die aus ihrer Heimat kennen, so 20 Leute in der 40m² Zelle mit offener Kloschüssel, dann überlegen sichs sicher einige, obs das wert ist.

    #97 pessimist2; Sch……ade, warum nicht Tausende?

Comments are closed.