Seit vielen Tagen lesen und hören wir die Fake News unserer gleichgeschalteteten Lügenmedien über die angeblich von Putin direkt befohlene Einmischung des russischen Geheimdienstes in den US-Wahlkampf gegen Hillary und pro Donald. Zeuge: CIA & Co. Beweise: Zero.  Nirgends paßt der Ausdruck postfaktisch besser als hier. Hat uns nicht die CIA angelogen, Saddam Hussein habe weapons of mass destruction und den Irak-Krieg vom Zaun gebrochen? War die CIA nicht jahrzehntelang zu Recht und zu Unrecht der Prügelknabe unserer linken Blätter von Spiegel bis Alpen-Prawda? Haben wir nicht noch vor zwei Jahren auf allen Kanälen gehört, dass Merkels Handy von Obamas NSA  abgehört wurde, und alle waren sie empört. Aber jetzt plötzlich sind die US-Geheimdienste postfaktisch sakrosankt und jedes i-Tüpfelchen von denen wird kopiert. Warum? Weil es die CIA vom Neger Obama ist, ihr Rassisten?

Es ist doch ganz klar, dass Geheimdienste dazu da sind, Feinde und Konkurrenten auszuschnüffeln. Es geht auch da um Macht, Sicherheit, um Vorteile, um (Wirtschafts-)Spionage, um Geld. Das tun die Chinesen, die Wikileaks-Schnüffler, die Israelis, die Amis und die Russen. Und auch der Zwerg namens BND. Und dann? Was ist da besonders? Und wenn die blöde Hillary ungesichert blöde Emails verschickt, dann ist sie halt selbst schuld.

Aber wir wüßten gerne mal von unseren postfaktischen Qualitätsmedien, was genau die Russen getan haben, dass Trump Präsident wird? Haben sie Massen-Emails verschickt „Wählt bitte Trump, Genossen“? Haben sie gezwitschert, „Donald ist der Beste“? Haben sie Hillary ohne Botox in Facebook reingestellt? Haben sie per Satellit auf die Tastatur von Wahlautomaten gehackt? Haben sie Millionen in Trumps Wahlkampfkasse gespendet, so wie unsere grünrote Kampflesbe Barbara Hendricks auf Umwegen in die Clinton-Kasse?

Bringt mal Butter bei die Fische, ihr Lügenbolde! 99,9 Prozent eurer verlogenen Trump-Artikel waren vor der US-Wahl negativ! Und 99,8 Prozent eurer gleichgeschalteten Trump-Artikel sind auch nach den Wahlen negativ! Wie kommt das, ihr Lügenpressler? Wer schmiert euch? Wer hat euch gehirngewaschen? Oder seid ihr einfach von Geburt auf so blöd? Ist das eure Vorstellung von seriösen Medien? Gestern hat Trump als Antwort auf das antirussische Gedöns getwittert:

Gute Beziehungen mit Russland sind eine gute Sache und keine schlechte. Nur Dummköpfe oder Narren glauben, dass schlechte Beziehungen mit Russland gut sind. Wir haben genug andere Probleme in der Welt herum… Wenn ich Präsident bin,…werden beide Länder, vielleicht,  zusammen arbeiten, um einige der großen und drängenden Probleme der WELT zu lösen!

Im Original:

Having a good relationship with Russia is a good thing, not a bad thing. Only „stupid“ people, or fools, would think that it is bad! We have enough problems around the world without yet another one. When I am President, Russia will respect us far more than they do now and both countries will, perhaps, work together to solve some of the many great and pressing problems and issues of the WORLD!

Was für eine gute, staatsmännische Aussage! Ein großer Teil unserer boykott- und kriegsgeilen Lumpenpresse berichtet darüber nichts! Und die Obama-NATO verlegt derzeit weitere 4000 Soldaten an die russische Grenze. Hoffentlich kann Donald Trump diesen Wahnsinn noch stoppen! Nicht auszudenken, wenn das blond gefärbte Gift US-Präsidentin geworden wäre!

Auf diese naheliegenden Gedanken kommt übrigens jeder mit gesundem Menschenverstand, den russischen Geheimdienst braucht man dazu nicht!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

193 KOMMENTARE

  1. „Auf diese naheliegenden Gedanken kommt übrigens jeder mit gesundem Menschenverstand, den russischen Geheimdienst braucht man dazu nicht!“

    GENAU!

  2. Nirgends paßt der Ausdruck postfaktisch besser als hier. Hat uns nicht die CIA angelogen, Saddam Hussein habe weapons of mass destruction und den Irak-Krieg vom Zaun gebrochen?

    Meinst du den Krieg, bei dem jede Kritik, hier auf PI, als Anti-Amerikanismus abgetan wurde? 🙂

    Da suche ich lieber mal nicht deine alten Artikel raus.

    Der Krieg, gegen den Irak, war nach 9/11 beschlossene Sache. Bush und seine Berater wollten den Nahe Osten neu ordnen und brauchten nur einen Grund. Und der Grund, kam nicht von der CIA, sondern vom BND:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rafid_Ahmed_Alwan

    Und was ist an der Behauptung, Putin hätte Einfluß auf den Wahlkampf genommen, jetzt so unglaublich negermäßig? Grund hätte er, also warum nicht? Wird sich rausstellen.

  3. CIA und BND haben herausgefunden:

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Putin hat angeordnet, dass in Deutschland jetzt der Winter mit Frost hereinbrechen soll..

    Putin drückt mal auf den roten Knopf und schon sind unsere dt. Straßen vereist..

    Putin war’s….
    .

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    So einfach ist das für staatliche Systemmedien und Geheimdienste..

  4. Aber wir wüßten gerne mal von unseren postfaktischen Qualitätsmedien, was genau die Russen getan haben, dass Trump Präsident wird? Haben sie Massen-Emails verschickt „Wählt bitte Trump, Genossen“?
    —————————————————
    Es ist schon erstaunlich, wie leicht es der deutschen LÜGENPRESSE in Deutschland gemacht wird, unsachliche und desavouierende Kommentare in ihren Propaganda-Hetz-Schriften im Tagesrhythmus zu veröffentlichen, die z.B. Donnald Trump oder den BREXIT (noch immer!!!) infrage zu stellen.

    Nicht jeder ist so dumm wie die Iren die über den Lissabonvertrag zweimal abstimmen durften 🙂

  5. Ich würde auch keinen Pfennig auf den Wahrheitsgehalt der Nachrichten des CIA wetten.
    Der CIA war immer der Inbegriff von Lügen und Verbrechen und nun wird er auf einmal zur Lichtgestalt, weil es gegen den Putin geht.
    Und der dumme Bürger glaubt alles, was man ihm vorsetzt.

  6. Bis jetzt hat Trump alles richtig gemacht. Seine Aussagen haben Hand und Fuß und atmen gesunden Mneschenverstand.

    Man mag sich in der Tat nicht vorstellen, was hätte werden können, wenn die Hexe Hillary gewonnen hätte. Dann hätten nicht nur die Amerikaner ihre Version der Hexe Merkel bekommen, sondern es hätte auch ein Krieg mit Rußland bevorgestanden.

    Mit Trump und Putin besteht Hoffnung, dass sich auch Deutschland mittelfristig vom Mehltau der Merkelhexe und ihrer Lügenpresse befreien kann.

  7. Meine Hoffnungen setze ich voll auf Putin.
    Auf dass er es schafft, durch Wahlbeeinflussung die Wiederwahl Merkels und ihres rot-grünen Packs zu verhindern!

  8. „CIA-Obama-News“ wäre ja OK gewesen aber „CIA-Neger-News“???

    Sowas doofes als Titel schadet PI-News und uns allen! Das hat auch nix mit politisch unkorrekt sein wollen zu tun.

    Als wenn alle Neger was für Obama könnten oder der Obama nur für Neger gesprochen hätte…

    Da darf man sich dann echt nicht wundern, wenn man für böswillig rassistisch gehalten wird!

  9. Ich bin mir sicher, dass Russland berichte lanziert hatte, um Trump zu stärken. Das wird man nie verhindern können. Das gab es schon in den 20ern durch die Kommunisten in der UdSSR, in den 40ern z.B. durch den CIA. Und 2016 durch die Bundesregierung in den USA.

    Wichtig ist. Wurde gelogen oder nur peinliches veröffentlicht!

  10. Das Verhältnis USA-Russland droht zu einem guten zu werden.
    Wie entsetzlich für die EU, für Deutschland und all die anderen politischen Zwergstaaten, die meinen, sie hätten was zu sagen.
    Von Trump habe ich bezogen auf Russland die seit langem vernünftigsten Worte gehört.
    Wenn dem ab dem 20.01. dann auch noch Taten folgen: unsere Lügenpresse wird Gift und Galle spucken.

  11. Merkel hat alles falsch gemacht. Überall versagt sie. Als angebliche Physikerin von Internet und Energiewende keine Ahnung haben, finde ich skandalös.

  12. Haben die Redakteure genau so wenig Ahnung vom Internet wie die MuKu (Mutti-Kulti) Merkel?

    Das ist die, welche sich mit einem Parasiten hat fotografieren lassen und nicht wusste das über das Internet dieses Foto und seine Botschaft in Sekundenschnelle einmal um den Globus herum ist.

    Einschließlich der Multiplikatoren bei den Nafris.

    Jedenfalls weiß jeder Anfängerhacker sich zu verstecken wenn er bösartige Software programmiert und ins Netz schickt und Profis noch viel besser, um nicht mit dem Schädling gleich seine Identität und den Ursprungsort mitzuschicken.

    Ihren Personalausweis oder den Pass oder den Koran im LKW liegen lassen, das machen nur die saudummen Moslems und nicht die klugen Russen und Chinesen.

  13. Danke! Herrlich Ihre Punktlandung.
    Was tun eigentlich die offiziellen Medien außer Hofberichterstatten? Wo bleibt deren „Biss“? Man könnte meinen, die werden bei der morgendlichen Besprechung zwangsbepillt mit kleinen rosa Pillchen.
    Hier geht es zu wie bei dem kleinen Dicken mit dem hippen Haarschnitt im fernen Asien

  14. #8 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2017 14:41)

    Finde die Überschrift auch nicht ok. Viele Schwarze haben Trump gewählt. Solche Überschriften schaden PI.

  15. Ich nenne sie einfach Schweine Presse

    Durch die praktische Arbeit am Schweinegehirn, erhielten wir ein besseres Verständnis des
    (menschlichen) Encephalons.

    Wir hoffen wir konnten auch Sie/euch für die Neurophysiologie begeistern und die Steuerzentrale des menschlichen Körpers fasziniert Sie/euch nun genau so wie uns!

  16. #11 Haremhab

    Googeln Sie mal bitte „merkel asse umweltministerin“. Eine Schande für eine Physikerin!

  17. Übrigens sind solche Ekeltypen wie Stegner mit deutschem Steuergeld in den USA herumgereist, um aktiv Wahlkampf für Hillary zu machen.

    Das stört unsere Lügenpresse aber keineswegs.

  18. Die Version über die Rolle der CIA bzgl. Irak Krieg die ich kenne ist die, dass der Regierungsvertreter Rumsvelt, Powel, jedenfalls einer von der Bush-Regierungs Verbrecherbande auf die sehr dürftige Beweislage bzgl. der Aluröhren für einen möglichen Bau von Uranzentrifugen aufmerksam gemacht wurde, und diese Informationen selbst als „bulletproof evidence“ umgelabelt und verkauft hat. Bzgl. „Neger-News“, ganz böser, bescheuerter und unnötiger Fehltritt PI! Das schafft nur unnötig Angriffsfläche!

  19. Vielleicht und hoffentlich werden die Siegermächte des 2.WK Deutschland und Europa noch einmal beistehen.

  20. Ich muss zu meinem Erstaunen in meiner lokalen Lügenpresse feststellen, dass der Informationsfluss in diesem Wurstblatt sich seit geraumer Zeit umkehrt. Nicht wir, die Leser lesen in diesem Wurstblatt neue Informationen, sondern die Leser informieren die Redakteure in den Kommentaren über neue Informatioen/die Wahrheit und verlinken zu zuverlässigen Quellen. Eigentlich verkehrte Welt. Es wäre nur allzu rechtens, wenn die Zeitungen dafür ihre Leser endlich bezahlen würden.

  21. Da muss man sich schon fragen, wie glaubwürdig russische Informationen beschaffen sein müssen, um – kurz vor den Wahlen in den USA – relevante Wählerschichten erreichen zu können. Und die ganz spannende Frage lautet: Warum sollten US-Bürger diesen „Parolen“ glauben? Die Wählerschaft in den USA ist ähnlich beschaffen, wie die in Deutschland: Man wählt immer noch aus Tradition (was sich aber in D bald ändern könnte 🙂

  22. Obama / Clinton and friends wollen Trump noch möglichst diskreditieren – geht leider nur mit Lügen.
    Die ganze Kampagne mit Fake-News ist für die ganz dummen.
    Die Lügen des Systems werden nur immer einfallsloser und durchschaubarer.
    Hoffentlich auch für die jetzt noch ganz dummen.

  23. Es will einfach keiner wissen ?

    Seit NY 9/11 bis 07.01.2017 wurden durch
    IS-lamistenterror weltweit Menschen aller
    Rassen, Religionen, Atheisten bei
    32.568 Attentaten insgesamt
    207.635 Menschen auf das Grausamste ermordet.
    www. thereligionofpeace. com

  24. Warum Trump gewählt!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das es der amerikanischen Unterschicht und der Mittelschicht unter Clinton, Bush und Obama immer dreckiger gegangen ist und die Oberschicht immer und immer reicher geworden ist, scheint den linken Systemmedien völlig egal zu sein, Hauptsache nicht Trump..

    Warum also Clinton wählen wenn man doch weiß, das es noch schlechter wird.. da wählten sie dann eben eine Alternative..Trump.
    .
    .

    Das wird in Deutschland genauso kommen..
    Wir haben nach all den vielen Jahren die Schnauze voll von Merkel..

    Also Merkel ABWÄHLEN!

    AfD wählen.. und einen deutschen Neuanfang wagen..

    Unser Land wieder aufbauen, Systemlinge

    aus der Regierung entfernen und das

    Asylchaos beseitigen.

  25. Lesen Sie mal:

    Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege
    Verschwörung und Krieg in der US-Außenpolitik
    von Khan, Mansur

  26. Dieser Moment, wenn du nur die Überschrift liest und schon weisst, wer der Verfasser ist :,D

  27. #8 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2017 14:41)

    Ein Neger ist ein Neger. Das wird man doch wohl noch so sagen dürfen. Schließlich werde ich ja auch ohne Verweis auf Diskriminierung als Ossi bezeichnet.

    Und wenn du meinst, dass die Neger dadurch in Kollektivhaftung genommen werden, dann musst du dich aber auch darüber aufregen, wenn 60 Millionen autochthone Deutsche für das Wirken von knapp 200.000 Holocaust-Tätern seit über 70 Jahren in Volkshaftung genommen werden. So geht das nicht.

    Sprache kann brutal sein, die Wahrheit auch. Wir sollten uns von den Sprachkontrollbehörden nichts mehr vorschreiben lassen.

  28. #20 Heisenberg73 (08. Jan 2017 14:46)

    Übrigens sind solche Ekeltypen wie Stegner mit deutschem Steuergeld in den USA herumgereist, um aktiv Wahlkampf für Hillary zu machen.

    Das stört unsere Lügenpresse aber keineswegs.
    ————————————-

    Das hat jedenfalls super geklappt! – genau wie das Angebot gewisser Dienste vom gewissen Star.
    Finde den Fehler…..

  29. Normalerweise sollen Journalisten neutral über Parteien berichten.

    Die „New York Times“ und andere amerikanische Zeitungen hatten vor der Wahl eine „Wahlempfehlung“ für Hillary Clinton abgegeben.

    http://www.faz.net/wahlempfehlung-new-york-times-trump-ist-schlimmster-kandidat-der-moderne-14452089.html
    _____________________________

    Das scheint ja keine Wählerbeeinflussung zu sein, wenn eine Zeitung, die Millionen von Menschen erreicht, eine Wahlempfehlung abgibt.

    Man stelle sich vor, die „Bildzeitung“ würde eine Wahlempfehlung für die AfD abgeben.
    Was dann hier los wäre!

  30. Joh, der Titel ist nicht so doll, Obama ist ein schlechter Präsident aber das hat sicher nix damit zu tun dass er schwarz ist. Solche Überschriften schaden der Sache!

  31. „CIA-Neger-News“ verstehe ich nicht als Aussage über Eigenschaften der betreffenden News, sondern darüber, wie sie bei den politkorrekten Dummbeuteln aufgenommen werden. Weil sie von Obama kommen, den man als Schwarzen gut zu finden hat, und alles, was er tut oder lässt…

  32. Mit Donald und Vladimir rückt der Weltfrieden in greifbare nähe, es sei denn Hussein O. schafft es noch das Knöpfen zu drücken…

  33. Ich freue mich schon auf den Tag, wenn Trump , Merkel gegenüber sitzt und diese Wahnsinnige zusammen faltet !
    Ich wette danach werden alle eine 180 Grad Wende von Merkel erleben , sie wird noch mehr vor Trump kriechen, wie vor dem Neger Obama !

    Nach was zur Wahl … Hillary hatte zig Milliarden für ihre Werbung zur verfügung , aber
    trotzdem waren die Amis nicht so blöd , Sie zu wählen .
    NOCH HABE ICH NIRGENDS GELESEN , DAS PUTIN, TRUMP MIT MILLIARDEN UNTERSTÜTZT HAT !
    Die AMIS hatten einfach die Schnauze voll von dem Neger und der Kriegstreiberin Hillary , darum hat Trump gewonnen !

    In Deutschland haben 90% die Schnauze voll von Merkel , darum wird es auch in Deutschland eine Wende geben , das will die Medienlandschaft mit allen Mitteln verhindern , und wird Propaganda auffahren wie vorher nie gekannt !

    Es wird ihnen nichts nützen ,
    2017 SCHLÄGT DAS VOLK GEGEN DIE POLITIK ZURÜCK !

  34. #9 Heisenberg73 (08. Jan 2017 14:40)

    Mit Trump und Putin besteht Hoffnung, dass sich auch Deutschland mittelfristig vom Mehltau der Merkelhexe und ihrer Lügenpresse befreien kann.
    ———————————————–
    Dieser „Mehltau“ lastet tatsächlich wie ein beklemmender Dämon auf der Brust vieler, die schon länger hier leben. Diejenigen, die noch nicht so lange hier leben, erfahren, dass sie hier bei uns so ziemlich alles für Lau bekommen. Sie dürfen auch die Asylunterkunft abfackeln, nur weil ein Schokoladenpudding nicht pünktlich geliefert wurde (kein Witz, eine von vielen Tatsachen, die uns langsam aber sicher am Verstand der Verantwortlichen zweifeln lässt!)!

  35. #8

    komplette Zustimmung – die Verbindung von Neger zu Nigger ist mir einfach zu nahe! Übrigens: meine schwarz-afrikanische Kollegin ist große Pegida Freundin – die weiß, wie die Islamisten auf ihrem Kontinent wüten.
    Ansonsten ein seht guter Artikel.

  36. Übrigens ist Donald Trump auch höchstpersönlich am Untergang der amerikanischen Spielerstadt Atlantik City schuld. Hat die BBC gesagt und die muss das wissen 🙂

  37. Wie geisteskrank die SPD ist wird mit der Aussage Oppermanns bestens bedient !!

    Oppermanns Ziel für die Bundestagswahl:
    30 Prozent plus X

    Die Moslemspartei SPD wird im höchstfall
    16-18 % erreichen , aber daran sieht man wieder deutlich wie weit sich Politiker vom Volk entfernt haben….und spinnen von über 30% rum.

  38. Ähmmmm… der schwarze SUV, der seit heute morgen vor meiner Wohung parkt? Sollte ich den dem Bundesnachrichtendienst und dem BKA melden? Das könnten ja Russen sein.

  39. Ich bin auch überzeugt, dass Russland die Wahl beeinflusst hat. Sie haben das aber mit zulässigen Mitteln getan, nämlich durch Verbreitung von Information. Das Timing der Hillary-Emails war perfekt, und wo Snowden draufsteht, ist vielleicht ein bisschen KGB drin. Das waren auch alles zulässige Mittel, denn das Verbreiten von Information – parteiischer Information – ist die Natur des Wahlkampfes. Auch unsere Politiker und Presse hat vor der Brexit-Abstimmung in England ihren Senf dazugegeben – na und?

  40. Wie Unfrieden und auch „Hass“ entsteht.

    Unter Zwang entrichtet man die ungeliebte Rundfunkgebühr, auch „Demokratieabgabe“ oder GEZ genannt.

    Man zahlt also jeden Monat 17 Euro Eppes und von diesem Geld werden Menschen z.T. fürstlich entlohnt ( https://globalewelt.files.wordpress.com/2013/11/zdf-kleber.jpg?w=500&h=400 )
    die dir Mittels der Mattscheibe mitten in deinem Wohnzimmer ins Gesicht grinsen und dir erzählen das du, der sie bezahlt, ein Populist, ein Dummkopf, ein N… oder ein zurückgebliebener, Abgehängter seist.

  41. Ja es ist mehr als erstaunlich, dass die deutsche Presse kein Wort über Obamas gefälschte Geburtsukunde brachte, ob wohl es in den USA über alle großen TV-Sender ging.
    Einfach mal bei Googel „abamas birth fake“ eingeben.
    Der President der eigentlich kein dürfte! Die eigentliche Frage sollte die sein, wer hat diesen „Manchurian Kanditat“ installiert?
    Hätten die USA echte Beweise gegen die Russen,dann hätten wir wohl sicher Sondersendungen mit Beweisen, doch so sind es nichts anderes als Behauptungen und haltlose Verdächtigungen. Nicht einmal über die „Podesta-E-Mail“ wurde bei groß berichtet, obwohl da eine wirkliche Bombe schlummert!
    Es gibt eben die verbreiteten angeblichen Nachrichten und die viel wichtigeren echten Nachrichten die man offenbar verheimlichen möchte. Welche sind da wohl die glaubhafteren Infos, die vermutlichen Behauptungen, oder die faktenreichen Informationen?

  42. Sogar US-establishment lapdog SPON gibt zu das die CIA keine Beweise presentiert. Aber das ist fuer sie natuerlich kein Hinderniss die CIA zu unterstuetzen.

    Auch wird nirgendwo genau beschrieben was diesen Hacking beinhaltet. Kann es sein das Russische Bots pro-Trump Propaganda geposted haben? Sehr wohl moeglich, nur ist es so das alle machen das (nicht nur die AfD hat das vorhaben):

    http://www.spiegel.de/spiegel/social-bots-propaganda-roboter-verzerren-politische-diskussion-im-netz-a-1117955.html

    Aber seit Snowden wissen wir das keiner mehr abhoert auf diesen Planeten als die NSA. Alles wird gespeichert: E-mails, Telefonate, usw.

  43. Im Artikel ist viel Wahrheit, aber der Neger schadet wirklich allen auf PI hier. Ich kenne selbst Amerikaner die schwarze Christen sind, sie haben alle Trump gewählt.

  44. Ich habe heute von einer Nachricht erfahren, die ein Mann in Umlauf gebracht hat, die er von einem Kripobeamten in Hamburg erhalten haben will. Ob das alles stimmt weiß ich nicht, aber das lässt sich sicher nachprüfen.

    Die Nachricht lautet: In Hamburg hat die Polizei schon lange die Nase voll von den Zuständen, wie sie dort herrschen in Bezug auf Flüchtlinge und Migrantenkriminalität, vor allen Dingen von der Art und Weise, wie die meisten Straftaten verschwiegen und gehandhabt werden. So sollen die Flüchtlinge in Hamburg ein nagelneues I Phone 6S geschenkt bekommen haben. Vom wem wurde nicht erwähnt.

    Ferner heißt es, die Deutschen erfahren nicht was wirklich passiert. 90 % der Nachrichten würden unter Verschluss gehalten, unter anderem auch wie in Hamburg ein Polizeiwagen von Flüchtlingen und Zuhältern total zusammengeschossen worden sein soll. Davon auch kein Wort in der Presse.

    Mit den Nachrichten das liefe so: Sämtliche Einsätze werden an die Polizei-Station gemeldet und der geprüfte Bericht wird dann ans Innenministerium weitergeleitet und diese würden entscheiden, was an die Presse gehen darf!

    Dazu käme, die Worte „Migrationshintergrund“ würden in den Berichten gestrichen, auch wenn es ein Migrant ist wird nur der Wohnort angegeben. ZB. ein Hamburger….

    Die Nachrichten, die es dann doch an die Öffentlichkeit schaffen werden verunglimpft oder neutral geschrieben.

    DA MÜSSTE MAN EINMAL NACHPRÜFEN, OB DAS STIMMT MIT DEN I PHONES 6S, OB UND WER DIE AN DIE FLÜCHTLINGE VERSCHENKT (vielleicht verschenkt der an die Einheimischen auch etwas?) und auch MIT DEM ZERSCHOSSENEN POLIZEIWAGEN IN HAMBURG und ganze besonders OB DAS WIRKLICH SO MIT DEN NACHRICHTEN GEHANDHABT WIRD, DASS DAS INNENMINISTERIUM ENTSCHEIDET, WAS DAVON AN DIE PRESSE GEHEN DARF!!!

  45. In der Wikipedia lesen wir: „Neger gilt heute allgemein als Schimpfwort und als abwertende, rassistische Bezeichnung für schwarze Menschen.“ Ebenso erfährt man dort die Herkunft des Wortes vom lateinischen Adjektiv niger, das schlicht schwarz bedeutet. Vielleicht ist der kewil-Artikel ein Beitrag zum Kampf um die Sprache? Schließlich ist es nicht erst seit Orwell (newspeak) kein Geheimnis, dass die Sprache ein wichtiges Herrschaftsinstrument ist. Wikipedia: „Durch die neue Sprache bzw. Sprachregelung soll die Bevölkerung so manipuliert werden, dass sie nicht einmal an Aufstand denken kann, weil ihr die Wörter dazu fehlen.“ Nun gut, da ist es ein legitimes Anliegen, unsererseits gegenzuhalten. Fraglich ist jedoch, ob die gewählte Form in Gestalt von Formulierungen wie „Die aktuellen CIA-Neger-News der postfaktischen Lügenmedien“ bzw. „…die CIA vom Neger Obama … ihr Rassisten“ wirklich gegen political correctness wirksam ist, oder doch eher ihren Urheber diskreditiert. Schließlich ist es ein Unterschied, ob man Obama Neger nennt, weil seine ethnische Abstammung kontextbedingt erwähnt werden muss, um eine sinnvolle Aussage zu transportieren, oder ob man ihn Neger nennt, obwohl seine ethnische Abstammung im Kontext überhaupt keine Rolle spielt. Glaubt kewil etwa, die Nicht-Negerin Hillary hätte sich in der Präsidentenrolle anders als Obama verhalten, weil sie keine Negerin ist? Wohl kaum. Und ebensowenig hätte unsere links-grün versiffte Lügenpresse anders darüber berichtet, nur weil Hillary keine Negerin ist. In Wirklichkeit weiß kewil genau, dass Hillary wie Obama gehandelt hätte, weil beide links-progressive „Demokraten“ sind, und dass unsere Lügenpresse bei Hillary genauso berichtet hätte, wie sie es bei Obama getan hat, weil es der links-grün versifften Gesinnung dieser Journaille entspricht. Somit spielt Obamas ethnische Herkunft im Kontext keine Rolle – warum wird sie dann so grob angesprochen? Es dürfte klar sein, dass kewil weder sich selbst noch pi-news damit gedient hat.

  46. OT
    Lastwagen rast in Menschenmenge: Mehrere Tote

    Jerusalem – Eine Gruppe von Soldaten steigt in Jerusalem aus einem Bus. Plötzlich rammt ein Palästinenser die Gruppe gezielt mit einem Lastwagen. Der Täter wird erschossen. Rettungskräften bietet sich ein grausiger Anblick.

    Augenzeugen berichteten, der Palästinenser sei danach noch mehrmals vor- und zurückgefahren, um möglichst viele Opfer mit dem schweren Lastwagen zu erfassen. Videoaufnahmen zeigten Menschen, die panisch davonliefen.

  47. Selbstverständlich hatte Saddam Hussein Massenvernichtungswaffen! Der US-Geheimdienst hatte richtig ermittelt.
    Saddam hatte damals ausreichend Zeit, den ganzen Mist wegzuräumen. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit vor dem Einmarsch. Ein Ultimatum jagte das nächste, um die Kontrolleure (endlich) ins Land zu lassen. Ich habe mich damals wochen- und monatelang gefragt: Wieviel Zeit wollen sie dem Saddam noch geben, seine Arsenale auszuräumen…? Und als sie dann vor Ort waren, war selbstverständlich nichts zu finden – der letzte große Sieg gegen die Amis

  48. O.Tee

    Familiennachzug von Flüchtlingen nimmt stark zu

    Innenminister Markus Ulbig (CDU) erklärte auf Anfrage, dass sich davon aber noch keine eindeutige Tendenz für Sachsen ableiten lasse.

    http://www.sz-online.de/sachsen/familiennachzug-von-fluechtlingen-nimmt-stark-zu-3582403.html

    Tendenz –

    Zahl der Flüchtlinge aus Nordafrika steigt deut-lich

    *http://www.rp-online.de/politik/ausland/zahl-der-fluechtlinge-aus-nordafrika-steigt-deutlich-aid-1.6509985

    – angekommen

    So sind laut UNHCR derzeit über 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht.

    *http://www.fes.de/de/angekommen/

    Der bevorstehende Untergang verdirbt den ganzen Spaß an der Dekadenz.

    Kalenderspruch

  49. OT
    Lastwagen rast in Menschenmenge: Mehrere Tote

    Ein Sprecher der im Gazastreifen herrschenden Hamas begrüßte den Anschlag, die Organisation bekannte sich aber nicht zu der Tat.

  50. Es ist Sonntag. Sonst keiner da von in der PI-News-Redaktion. Da kann Evil Kewil wieder seine generelle Negerhassscheiße posten und der Presse so das begehrte Futter liefern.

    Bin mal gespannt, ob der Beitrag morgen früh wieder verschwindet oder umetikettiert wird.

    Was bin ich gerade wieder froh, dass ich selbst keine pi-Aufkleber bestellt und geklebt habe! Dabei war ich kurz davor.

  51. Wollte hier mal wieder die unsägliche Prozedur vornehmen:

    1) Kopiere Text
    2) Speichere Artikelbild
    3) gehe zu Facebook
    4) finde das Bild
    5) lade es hoch
    7) füge Text ein
    8) gehe zurück zum Artikel
    9) kopiere link
    10 gehe zurück zu FB
    11)füge link ein

    aber NEGER geht nun mal leider gar nicht.
    Hier bestätigt sich, was bereits in der „Debatte“ über ein Facelifting bei PI zur Sprache kam:

    #235 rene44 (04. Jan 2017 14:41)

    PI sollte optisch genau so bleiben wie es ist!

    und weiterhin eine Nebenrolle spielen, damit ein paar alte Hasen sich dort unter sich austoben können, weit ab vom Diskurs einer kritischen Öffentlichkeit.

    Die Wissenschaftsmanufaktur hat in 5 Jahren 10 Millionen Zugriffe erreicht.

    10 000 000 ZUGRIFFE MACHT DAS ZDF PRO TAG !

    Eine handvoll alte Hasen (deren Kommentare zT das beste sind, was das Netz zu bieten hat) machen dagegen nicht mal annähernd Wind.

  52. Da hat die Weltgemeinschaft richtig Glück gehabt, keine Hillary als amerikanische Präsidentin bekommen zu haben. Schnell hätte sich herausgestellt, daß diese Hillary tatsächlich eher eine Killary bzw. Hellary ist. Thank God that DJT did it!

  53. Jetzt herrscht auch in Frankreich angeblich Angst, dass Putin die Wahlen dort im Frühjahr beeinflussen könnte! Und bei uns gehts bestimmt bald richtig los mit der Hasskampagne gegen die AfD. Ein bisschen optimistisch bin ich trotzdem, dass das Wahlergebnis für die AfD sehr gut werden könnte, denn allein die Leserbriefe in der Mainpost sind überwiedend Merkel-feindlich! Das macht Hoffnung!

  54. #76 Unter Rechten (08. Jan 2017 15:22)

    Nanana…was der kewil wieder gemacht hat, ist politisch sehr unkorrekt. Nicht lieb und brav. So ein ungezogener Bursche aber auch. Dafür liebe ich ihn.

  55. @ #11 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2017 14:41)
    Alle Neger pauschal als schwarz zu verunglimpfen, ist auch nicht angemessen. Wir sollten lernen, daß es im Schwarzen auch Schattierungen gibt. Die Hellschwarzen möchten sicher nicht in einem Topf mit den Dunkelschwarzen landen. Zur Bestimmung des HSL-Wertes und der Helligkeit der Schwärzung gibt es Analysegeräte mit Weiß-Abgleichfunktion. Diese Unterschiede zu differenzieren und neue Namen dafür zu finden, könnte eine Aufgabe künftiger Generationen sein.

  56. Mal ein Hinweis an alle die sich an dem Wort Neger stören. Wer das macht der springt auf den US-Propagandazug auf ohne das er es merkt und ist vom PC schon infiziert.

    Ein kurzer Blick zurück reicht um zu sehen, wie mit der Hautfarbe von Obama dieser Mann den Weißen und den vaginagesteuerten Frauen in den USA dieser Kandidat präsentiert wurde.

    Negern ins schlechte Gewissen transportiert wurde, als Wiedergutmachung für die Zeit der Sklaven.

    Nicht seine überragenden intellektuellen Fähigkeiten waren gefragt, sondern der Umstand das ein Neger der Präsident der USA werden konnte.

    Und wir erinnern uns, als Obama seinen Berlinbesuch absolvierte, wie total besoffen mehr als Hundertausend diesen Neger angehimmelt hatten, weil er ein Neger war.

    Und weil die Propaganda durch ständige Wiederholungen uns einreden will, das Neger niemals böse sein können. Und wenn sie böse sind dann nur, weil sie sich gegen die bösen Weißen zur Wehr setzen.

  57. nein, das hatten wir schon.
    Autorassismus ist ein Grundübel dieser Welt, das täglich bekämpft werden muss, aber ich habe mir den NEGER inzwischen abgewöhnt, da es ja nicht darum geht, Gleichgesinnte zu überzeugen.

    Autorassismus zu kritisieren geht auch ganz ohne NEGER, der lediglich Nebenkriegsschauplätte bereitet, Gegnern eine Steilvorlage bietet mit dem Ergebnis, dass vom eigentlichen Problem abgelenkt wird und noch immer die wenigsten wissen, was Autorassismus überhaupt ist.

  58. Dieser Artikel behandelt Neger als rassistische Bezeichnung von Menschengruppen; zu anderen Bedeutungen siehe Neger (Begriffsklärung).

    Neger (von französisch nègre, spanisch negro, lateinisch niger für „schwarz“) ist eine im 17. Jahrhundert in die deutsche Sprache eingeführte Bezeichnung, die auf eine dunkle Hautfarbe der Bezeichneten hinweist.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Neger

    In Spanien sagt man „Obama el negro“ oder „los negros“ die Schwarzen

    Log Buch Eintrag

    Sternzeit 2055 – 47 T – B

    Spanisch gilt heute allgemein als Schimpfsprache und als abwertende, rassistische Sprache für schwarze Menschen

    Unter Appetit (von lat. appetitus cibi „Verlangen nach Speise“) versteht man einen psychischen Zustand, der sich durch das lustvoll geprägte Verlangen, etwas Bestimmtes zu essen, auszeichnet. Damit unterscheidet er sich als psychologisches Phänomen von dem in erster Linie physiologischen Gefühl des Hungers. Das Gegenteil von Appetit auf eine Speise ist Ekel.

    Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Appetit

  59. Alle Ergebnisse, welche den Volksverrätern nicht passen, werden als fake news bezeichnet.
    Diese grün-links Verblendeten können einfach nicht verlieren. Eine demokratische Niederlage wird nicht anerkannt. Und wie immer steckt der pöse Putin dahinter. Wo sind denn die Beweise?

  60. Schon erstaunlich wenn mein Kommentar am Freitag gelöscht wird, weil ich den Drohnenmörder Ob**bo genannt habe, während Kewil hier von CIA-Neger-News radotiert.
    Wie hiess es noch gleich bei Orwell? Alle Tiere sind gleich…

  61. Auch diesmal kann man wieder von der Überschrift sofort auf den Autor schließen. Alles Weitere wurde dazu schon geschrieben.

    Übrigens, haben wir hier mal wieder einen neuen Spammer?

  62. Diese ganze Hacker – Hysterie ist doch so durchsichtig! Jetzt – kurz vor den Wahlen in D geht so viel Angst herum. es könnte passieren, dass die gewünschten Parteien – also alle außer AFD – mit gewaltiger Schande schlecht abschneiden, also wird schon im Voraus der Schuldige gesucht. Der RUSSE! Die allmächtigen russischen Geheimdienste beeinflussen mit deren bösen Fakeinformationen alle dummen Wähler. Das sind alle, die die Blockparteien nicht gewählt haben. Es kann doch nicht sein, dass die Leute die Nase komplett voll haben von der geliebten Politklasse!
    Wie schwachsinnig und lächerlich diese ganze Kampagne ist!
    Nur die alten Kommunisten von früher könnten vielleicht konkurrieren. Aber selbst die haben das eigene Volk nicht für lauter Trottel gehalten.
    Dumme Medien, die längst keine eigene Meinung vertreten.

  63. 07.01.2017 –

    Neumarkt. Zwei sogenannte „unbegleitete Flüchtlingskinder“ aus Afghanistan sollen in der Silvesternacht eine 22-jährige Frau in ihrer Wohngruppe vergewaltigt haben.

    Wie die BILD ( http://www.bild.de/regional/muenchen/sexueller-missbrauch/mutmasslicher-sexueller-missbrauch-in-fluechtlings-wg-49637194.bild.html ) berichtet, habe der Nürnberger Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen Hamid (19) und Ali (18) aus Afghanistan erlassen.

    http://www.freiezeiten.net/unbegleitete-fluechtlingskinder-vergewaltigen-22-jaehrige

    Mohammed (18, Name geändert) zu BILD: „Wir hatten alle viel getrunken in der Nacht. Ich kannte das Mädchen nicht, sah sie am Morgen zwischen Hamid und Ali liegen. Sie wirkte benommen, konnte aber allein die Wohnung verlassen.“

    Einen Tag später ging Lisa (Name geändert) zur Polizeiinspektion Neumarkt und schilderte dort ihre Version: Sie habe in dem Haus ihren Freund gesucht, aber nicht gefunden. Schließlich habe sie mit den beiden Jungs mehrere Stunden verbracht.

    Kriminalhauptkommissar Stefan Hartl: „Was genau passiert sei, könne sie nicht angeben, da sie einen Filmriss habe. Sie vermute jedoch, dass es zu sexuellen Handlungen gegen ihren Willen gekommen sei.“

    Hamid hätte sich nach BILD-Informationen gar nicht in der Unterkunft in der Kastengasse aufhalten dürfen, da er dort Hausverbot hatte. Das Landratsamt hat als Konsequenz aus den Geschehnissen nun ein absolutes Alkoholverbot fürs Haus erlassen.

  64. Durch den Wahlsieg Trumps sind wir nochmal haarscharf einem Weltkrieg entkommen, in den die Obama-Hillary Administration uns führen wollte. Bis zum letzten Tag seiner Amtszeit versucht Obama noch einen Krieg mit Russland anzuzetteln.
    Bereits vor seinem Amtsantritt ist Trump schon zum Retter der Welt geworden.

  65. #90 Broce Piersnan (08. Jan 2017 15:53)

    Ist doch nun aber alles wieder gut. Das entscheidende Wort in Ihrem Post konnte ich deutlich lesen. Sehr geschickt gemacht. Respekt! Und zu kewil: Professor Stachel spricht nun mal gern eine würzige Sprache. Er ist ein Trüffeljäger und kewil zu lesen ist so ein bischen wie schmusen mit einem Dreitagebart.

    https://www.abo-service.at/3680-thickbox_default/bimbo.jpg

  66. Mit solch einer Bezeichnung und noch dazu in der Überschrift.. wird man unter den meisten hier Aktiven sicher keinen Blumentopf gewinnen.

    Den interessierten Neuleser jedoch wird man eher abstoßen und deshalb sollte dies künftig überdacht werden.

    Mit Schwarzafrikaner, Afroamerikaner oder Schwarzem dürfte man sein Schreibziel galanter erreichen ohne nun vorsätzlich ins Minenfeld zu tappen..

  67. Fazit zum Presseclub Köln vom 8.1.2017
    Mehr als 550 staatsgefährdende Migranten spazieren mit diversen Idenditäten quer durch Deutschland, kassieren da und dort unsere Gelder und planen in aller Ruhe Anschläge. Die Verantwortlichen unserer Regierung sind zu dumm und zu faul und zu dämlich, einschlägige Gesetze anzuwenden oder schleunigst nachzubessern. Den Vollzug unseres Rechtsstaates kann man vergessen. Wir Bürger werden nicht geschützt wie es uns zusteht, aber ALLE machen ALLES immer richtig. In den täglichen Nachrichten hört man nur noch dummes Geschwafel. Hallo Herr Innenminister, hallo Frau Bundeskanzlerin, wann hören wir endlich die Nachrichten, die uns Sicherheit geben? Wie lange zwingen Sie uns noch, die AfD zu wählen?

  68. „CIA-Neger-News“ – unterirdische Beschreibung. Und er merkt es noch nicht einmal wie tief das Niveau hier sinkt. Hacker- Angriffe dürfen nicht geduldet werden. Warum soll sich die USA das ausdenken ? Dieses Putin-Russland- Geschleime nimmt schon groteske Züge an. Ein Ex-KGB Spion, der ausgerechnet in Dresden tätig war, wird dann noch von Leuten dort besonders verehrt. Was habt ihr an dem gefressen ? Russland als „Retter“ -lächerlich. Russland hat quasi die Fakenews erfunden. So ist das. Es gibt keine freie Presse dort.

  69. Und ich wüsste auch nicht, was die Hautfarbe von Obama damit zu tun hat. Man kann seine Politik kritisieren und es sind ja seine letzten Tage im Amt. Aber Amerika ist ein multikulturelles Land, es ist Bestandteil des Selbstverständnisses – auch komisch: Oben steht noch „Pro amerikanisch“ und das obwohl es hier stattdessen viel Hass gegen Amerika gibt, sieht man mal von „Pro Trump“ ab.

  70. Neger News

    Es widerstrebt mir, jedem alles zu erklären. Wer lesen kann: als die USA weiße Präsidenten hatten, wurde die CIA von der gleichgeschalteten deutschen Presse zu 99% nur kritisiert. Seit ein Neger Präsident ist, glaubt die deutsche Presse alles, was der sagt. SIE ist rassistisch, aber umgekehrt rassistisch; unsere Presse ist total rassistisch: sie glaubt Schwarzen alles und verteufelt Weiße immer.

    Und sorgt euch nicht um PI. PI wird angegriffen, egal was in der Überschrift steht. Da können wir gut schlafen. Was kümmert es die Eiche, wenn sich ein paar Schweine daran reiben?

  71. Zum Thema gibt es einen sehr guten Artikel bei Tichy:
    http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/putin-obama-hacker-und-kein-journalismus/

    Warum lese, höre und sehe ich nirgenwo etwas darüber, WIE beauftragte oder nicht beauftragte Hacker die Amerikaner politisch beeinflusst haben sollen? Interessiert das keine Journalisten?

    Geht es nur mir auf den Geist? Ständig haufenweise Nachrichten darüber, dass Putins Hacker in den US-Wahlkampf eingegriffen hätten. Obama stützt sich auf die US-Geheimdienste. Diese besuchen Trump und erzählen ihm, worauf sich Obama beruft. Auf die Gefahr hin, nicht alles gelesen zu haben diesseits und jenseits des atlantischen Teichs: Warum lese, höre und sehe ich nirgenwo etwas darüber, WIE beauftragte oder nicht beauftragte Hacker die Amerikaner politisch beeinflusst haben? Interessiert das keine Journalisten und klassischen Medien? (…)

  72. BTW:
    Wieso muss man den Namen Obama immer in Verbindung mit Neger nennen? Ist das nötig, spricht der Inhalt nicht auch so für sich? Wieder mal Wasser auf die Mühlen derer, die PI gern als „Sammelbecken von Rassisten“ sehen. Macht euch doch die Arbeit nicht immer selbst kaputt. (Naja gut, der kewil kann halt nicht anders.)

  73. kewil:Man muss es ja auch nicht übertreiben mit der Polemik. Neger ist eben ein Wort, was negativ besetzt ist. Und es gibt viele Schwarze in den USA. Diese Menschen sind in großen Teilen anständige Bürger, die ihre Steuern zahlen. Und oft werden sie immer noch diskriminiert.

  74. „Neger Obama“ muss man aber nicht sagen (@ kewil).

    Obama ist ja nicht wegen der Hautfarbe anrüchig.
    Sondern als Linker und wegen Moslem-Nähe.

  75. #112 Athenagoras
    Soso, dieser Pfarrer wirft der AfD eine Instrumentalisierung des christlichen Glaubens vor. Was machen denn die Grünen und Linken anderes, wenn sie sich plötzlich auf christliche Werte berufen – aber nur die Werte, die denen Recht sind: Allen voran, die Nächstenliebe. Aber selbst diesen Wert haben sie zu Fernstenliebe umgedeutet. Ganz davon abgesehen, dass viele dieser Leute in Wirklichkeit Atheisten sind.

  76. #109 kewil die meisten hier bevorzugen einen stubenreinen Ton, der eben nicht Neuleser verprellt. Uns brauchst Du auch nicht zu überzeugen, wir sitzen im gleichen Boot und klatschen nicht umsonst Beifall für eine Nicolaus Fest und seinen Stil, der sich wohltuend abhebt von Antifa und co.

  77. Der zukünftige Präsident der USA Donald J.Trump, räumt vom 1.Tag seiner Präsidentschaft, in den Staatlichen Behörden und dem weiteren politischen Umfeldern auf.

    Wir freuen uns auf Trumps Säuberung der Muslimbruderschaft, Arbeiter, und Jihad-Sympathisanten im Justizministerium, Department of State, Ministerium für innere Sicherheit und Department of Defense.

    Die Ersten, die ihre Ämter unter Obama bekommen habe, „die Muslimbruderschaft,“ werden aus ihren Ämtern entfernt, so dass die Islamische Unterwanderung in den USA gestoppt wird, und nicht wie bei uns, dass Muslimische Funktionäre durch Merkel und ihre Vasallen hofiert werden, und sich ihren Forderungen unterworfen wird.

    Donald J. Trump wird sich die Phantasten des abartigen Neo-Liberalismus zur Brust nehmen, und weitere abartigen Gesellschaftsumstürzler und Volksvernichter.

    Da kann man froh gestimmt sein, dass diese Politik auch auf Deutschland übergreift!

    Zur Info aus USA:

    http://pamelageller.com/2017/01/brilliant-trump-wants-obama-envoys-inauguration.html/

  78. Bravo kewil, sehr treffend, sehr erfrischend und klar!

    (N)Obama kann nichts, als freche Propaganda verbreiten! Beweise hat er KEINE vorgelegt und da er bald weg ist, wird er auch keine vorlegen.

    Meine Familie und meine Freunde in den USA sagen mir alle, dass sie froh sind, dass sie diesen Decksack bald los sind.

  79. Man kann Obama kritisieren, aber ich hatte oft den Eindruck: Der Mann geht besonnen vor. Bush stürzte die USA in den Krieg im Irak. Und bei aller Trump-Begeisterung von vielen: Donald (der Große)stapft ja schon heute in ein Fettnäpfen nach dem nächsten. Wir werden sehen.

  80. Ich habe mir gerade wieder Dateien über die bösen Russen-Cyber-Angriffe herausgesucht.

    Einer der schlimmsten Russen-Hasser ist ein Adam Schiff.

    Nun weiß man ja, dass vor just 100 Jahren ein Bankier Jakob Schiff dem Leo Bronstein-Trotzki 20 Mrd. Dollar mitgegeben hatte, um den Zaren stürzen zu lassen. Er war nämlich ein glühender Russen-Hasser, obwohl er nie in Rußland war.

    Ob der Adam vielleicht ein Nachkomme ist?

  81. #122 HendriK. (08. Jan 2017 16:37)

    Man kann Obama kritisieren, aber ich hatte oft den Eindruck: Der Mann geht besonnen vor.
    —————————

    Wo war denn die Besonnenheit, ein Land wie Libyen und danach Syrien in die Steinzeit zu bomben?

    Vielleicht war ich in Erdkunde so schlecht, dass ich verpaßt hatte, dass diese bösen Länder an die USA grenzen und diese angegriffen haben….?

  82. #124 martin67: sicher war das fehlgelaufen, aber das geschah nicht als Angriffskrieg, sondern als militärische Maßnahmen, um das Morden zu beenden. Dort war ja bereits Unruhe. Gaddafi in Libyen war nicht haltbar, die Regierung schwach war. Nur ist das, was kam, nicht demokratisch. Man hat die Lage falsch eingeschätzt, wollte aber eine Stabilisierung.

  83. Und was mich regelrecht zu kochen bringt, immer dieses „mutmaßlich“.
    Trump würde trotz `mutmaßlicher`Beweise der CIA auf `mutmaßliche` Wahlbeeinflussung durch Russland dies und das tun. Erst schreiben die Voll-Hirne was von mutmaßlich und dann tun sie so als ob alles hundert Prozent wahr ist-regen sich noch darüber auf, dass Trump nicht genug negativ reagiert. Mann, die müssen doch echt denken alle sind so blöde wie sie.

    Und wie ist es hier bei uns ? Wenn ein Nafri, Neger,etc., eine Frau misshandelt, dann hat er das mutmaßlich getan. Da mutmaßlich wird er wieder auf freien Fuß gesetzt – man darf ja niemanden vorverurteilen-blah,blah,blah.
    So überführen die sich selbst immer und immer wieder selbst ihrer ekelhaften Lügen.

    Aber eine gute Nachricht habe ich heute gehört. So eine Grünen-Pratze hat heute Sex auf Rezept für Bedürftige, Kranke und so gefordert.
    Na ich melde mich morgen gleich bei meinem Hausarzt an…
    Obwohl, wenn dann solche „Sex-Assistenten“ von der Krankenkasse angeworben und geschickt werden, na ob es dann so`ne Lecker-Törtchen sind ?
    Vielleicht doch besser beim Playboy zu bleiben.
    Auf alle Fälle noch schnell vor der Wahl anmelden, danach haben sie es evtl.wieder vergessen- die Dumpf-Blasen.

  84. Auf einer Pressekonferenz nach Beweisen für die angebliche russische Wahlmanipulation gefragt, erklärte Obama, die „Beweise“ seinen „classified“, also geheim!!!!
    So eine Verarsche!
    Da werden vor der gesamten Weltöffentlichkeit Russland und insbesondere Putin beschimpft und beschuldigt, doch die „Beweise“ dafür seien geheim!
    Obama und seine sogenannten Demokraten setzen wirklich alles daran, in den letzten Tagen seiner Amtszeit in Bezug auf die Beziehungen mit Russland, möglichst alles Porzellan zu zertrümmern. Was die Glaubwürdigkeit amerikanischer Geheimdienste angeht, wurden wir oft genug belehrt, dass diese nur in Einzelfällen gegeben ist. Gott sei Dank reagiert zumindest Putin besonnen und verhält sich souverän.
    Die Rolle unserer Qualitätsmedien zu diesem Thema ist gewohnt erbärmlich und US-arschkriecherisch.

  85. Genau zwei BND Schnüffler wussten angeblich, dass Sadam Hussein Chemische Massenvernichtungswaffen hatte, die man
    leider bis jetzt 16 Lang suchte… , sie logen sogar vor der UN-Versammlung
    Und vorher brachten die CIA die Brutkastenlüge, die sich nach 10 Tagen als Fakenews erwies,
    Die 8000 Ermordeten Muslimas (Frauen und Kinder )von Srebenica haben sie auch noch nirgends ausgegraben,
    man könnte Bücher schreiben, dicker wie das Wiener Telefonbuch, was und in den letzten 20 Jahren
    die medialen Bilderbrger-Transatlantiker-Nato und Merkelknechte vorgelogen haben.

  86. War gestern in einer großen Buchhandlung. Da lagen gleich acht (!) Bücher über D.Trump, alle unter dem Oberthema was er doch für ein schrecklicher Mensch ist.
    Und gleich daneben etliche Bücher über Putin – gleiches Oberthema.

    Da frage ich mich, ob die hier wirklich übergeschnappt sind. Freunde haben sie ja nicht mehr viele.
    Die EU kann doch richtig eigentlich auch keiner im europäischen Raum leiden (außer es geht ums abzocken).
    Vielleicht wird ja Erdowan doch noch bester-Freund.

  87. 1. 110 Freya- (08. Jan 2017 16:18)
    Pakistanischer „Flüchtling“ hat wohl eine Frau vergewaltigt und mehrere weitere Frauen ebenfalls sexuell attackiert.
    http://www.berliner-woche.de/lichterfelde/soziales/pakistanischer-fluechtling-26-soll-in-steglitz-eine-frau-vergewaltigt-und-mehrere-zu-vergewaltigen-versucht-haben-d116523.html
    ———————
    Vielleicht sollte man diesen Leuten, jungen Kerlen, direkt an der Grenze klarmachen: Ihr werdet in Deutschland niemals Sex haben, denn die Deutschen Frauen haben kein Interesse an euch und wer vergewaltigt kommt 10 Jahre ins Gefängnis. Und sie gleich fragen: Seid ihr damit einverstanden?? Vielleicht würden sie dann gleich umdrehen!

  88. #97 Vonrupp (08. Jan 2017 16:01)

    Diese ganze Hacker – Hysterie ist doch so durchsichtig! Jetzt – kurz vor den Wahlen in D geht so viel Angst herum. es könnte passieren, dass die gewünschten Parteien – also alle außer AFD – mit gewaltiger Schande schlecht abschneiden, also wird schon im Voraus der Schuldige gesucht. Der RUSSE! Die allmächtigen russischen Geheimdienste beeinflussen mit deren bösen Fakeinformationen alle dummen Wähler. Das sind alle, die die Blockparteien nicht gewählt haben. Es kann doch nicht sein, dass die Leute die Nase komplett voll haben von der geliebten Politklasse!

    Genau das ist der Punkt.

    Diese ganze Hacker- und Fake-News-Hysterie hat den Zweck, die Bürger schon mal dahingehend parat zu machen, dass sie im Bundestagswahlkampf glauben sollen, unliebsame Vorfälle (aus Regierungssicht) seien gar nicht wahr und entweder Fake-News oder von den bösen Russen in die Welt gesetzt. Dafür wird jetzt gerade der Boden bereitet: die Bürger werden zunächst mal mit den Begrifflichkeiten vertraut gemacht, so dass dann später nicht erst groß erklärt werden muss, was Fake-News, Echoräume usw. so tun. Und was die Russen betrifft: so soll dann die Reaktion eintreten in der Art „Ach ja, die Russen mal wieder, das kennt man ja, die haben ja schon bei den Amis in den Wahlkampf eingegriffen“ usw.

    Die wissen genau, dass sie keine Argumente mehr haben, also wird jetzt die ganz miese Intrigantenklamotte aus dem Koffer gezogen, nämlich behauptet, Dinge, die der Regierung und ihren Hofberichterstattern nicht passen, werden einfach für gelogen erklärt. Beweise? Nix da, ein paar Stichworte in den Raum schmeißen (Hacker, Fake-News usw.), das soll der Bürger dann schon fressen. Und bei dieser Taktik können sie sich obendrein dann auch noch als Opfer stilisieren.

    Dieses idiotische Wahrheitsministerium…..öh…pardon…ich meine natürlich die staatliche Stelle gegen „Desinformation“ (hüstel) ist Teil dieser bizarren Honecker-würdigen Polit-Seifenoper.

  89. „Neger Obama“ muss man aber nicht sagen (@ kewil).

    Obama ist ja nicht wegen der Hautfarbe anrüchig.
    Sondern als Linker und wegen Moslem-Nähe.

    stimmt…das ist doch rassistisch.

    massenmörder,mariontette,heuchler,betrüger,,menschenfeind,soziopath das sind bezeichnungen für den mann,der die schande des 21ten jahrhundert darstellt.

    deshalb wäre ich eher für schlächter,folterfürst oder drohnenmörder,denn die ist absolut antirassistich und beschreibt das tun dieses wesens zutreffender.

    diesen menschenfeind als neger zu betiteln ist total ungerecht..
    denn menschen gegenüber die so betitelt werden…

  90. Es waren die Demokraten, die in diesem Wahlkampf massivst mit Dreck geworfen haben.
    Aus jedem Macho-Pups des Herrn Trump sollte ein Donnerschlag gemacht werden. Hat nicht geklappt. Trump hatte im Jahre 19Hundert Tubback nen flapsigen Spruch gerissen? Der doch sehr an Teenie in der Sporthalle erinnert? Der in Stasi-Manier mitgeschnitten wurde und dessen Veröffentlichung nicht autorisiert war? Ein Skandal, dass der frustrierte doofe Wähler in dieser ollen Kamelle keinen Skandal sehen wollte!
    Bei all den Drecks-Kampagnen der Demokraten sind Killary und Co die letzten, die sich aufregen sollten. Was können Trump und Putin dafür, dass Killary die TV- Duelle verlor, obwohl sie die Fragen kannte? SIE KANN ES NICHT!!! Zum Bl… zu blöd, ist sie erst recht nicht in der Lage, ein Land zu führen. Da nutzen auch Drecks-Attacken nichts!!!

  91. Dieses „Neger“-Bashing ist simpler, echter und unverblümter Rassismus. Wenn es überhaupt so etwas wie Rassismus gibt, dann findet er sich in dieser Überschrift. Will PI-News unbedingt Nazis als Leser werben? Übrigens gibt es doch bei den Pegida-Leuten einen Afrikaner. Will man den unbedingt verprellen?

  92. Bin mal gespannt, wie das „mündige Volk“ reagiert, wenn Trump und Putin Deustchland das spüren lassen, was unsere sog. „Qualitätsmedien“ denen andichtet. Wenn weitere Millionen Arbeitsplätze vernichtet werden und wir „frieren“ werden, ob besagte „Medien“ dann dem Volk wirkungsvoll helfen.

  93. Die totale Versagerbehörde ( Schlapphüte – BND ) gingen einem angeblichen Ingenieur aus dem Irak auf den Leim, der ihnen „Material“ besorgte, welches den „Kollegen“ der CIA übermittelt wurde. Zum Dank wird dieser irakische Verbrecher von uns seitdem durchgehend mit Hartz 4 alimentiert. Der BND ist eine völlig unbrauchbare und erheblich Nazi-belastete Behörde.

  94. „#11 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2017 14:41)
    „CIA-Obama-News“ wäre ja OK gewesen aber „CIA-Neger-News“???
    Sowas doofes als Titel schadet PI-News und uns allen! Das hat auch nix mit politisch unkorrekt sein wollen zu tun.“

    Ups…und schon wieder übers Stöckchen gesprungen.
    Es ist egal wie angepasst, nett, aufgeklärt die Autoren schreiben. Der Mainstream wird PI deswegen nicht freundlicher beurteilen. Kewil dürfte es vermutlich kaum darum gegangen sein politisch unkorrekt zu sein, sondern zu zeigen wie egal der Mainstream für einen aufgeklärten Geist ist.

  95. Hui, wie gemein, mimimimi, der pöhse Russe hats gewagt, etwas Negatives über Trumps Konkurrenz zu schreiben, zu twittern, zu berichten, leaken zu lassen oder was weiss ich.

    Was tun denn „unsere“ Medien und „unsere“ Politik in diese Richtung?

    Sie propagieren den „Regime Change“ um des Wechsels willen und ungeachtet dessen, was die mittels dieser beabsichtigten Bevormundung faktisch angegriffenen Völker wollen.

    „Der Westen“ mischt sich in regierungsbildender Art und Weise in der Ukraine ein – und nicht nur dort, wie der Islamische Winter gescheiterte Arabische Frühling demonstriert.

    Ralle-Sauertopf-Stegner macht steuerfinanzierte Wahlkampf-Unterstützungsreisen zum Hitlery-Team.

    Und der sogenannte „Freie Westen“ entsendet staatsunterstützte NGO`s in anderer Leute Länder, um diesen „Change“ vorzubereiten, zu begleiten, zu unterstützen oder gar einzuleiten.

  96. 1. 99,9 Prozent eurer verlogenen Trump-Artikel waren vor der US-Wahl negativ! Und 99,8 Prozent eurer gleichgeschalteten Trump-Artikel sind auch nach den Wahlen negativ! Wie kommt das, ihr Lügenpressler? Wer schmiert euch? Wer hat euch gehirngewaschen? Oder seid ihr einfach von Geburt auf so blöd? Ist das eure Vorstellung von seriösen Medien?

    2. Gestern hat Trump als Antwort auf das antirussische Gedöns getwittert:
    Gute Beziehungen mit Russland sind eine gute Sache und keine schlechte. Nur Dummköpfe oder Narren glauben, dass schlechte Beziehungen mit Russland gut sind.
    ——————————

    1. Die angeblich so seriösen Medien in den USA, wie auch die unseren, hetzen seit Monaten über Trump, selbst immer noch nach seiner Wahl. Hinzu kommt, dass diese Hetzbeiträge garniert waren und sind mit widerlichen Fratzenbildern von Donald Trump. [Hillery Clinton war uns immer als nette ältere Dame präsentiert worden. Bei 6 Millionen Dollar deutscher Regierungswahlkampfhilfe aus unseren Steuertöpfen nicht verwunderlich.]
    6 gigantische Konzerne kontrollieren die US-Medien
    http://n8waechter.info/2016/05/6-gigantische-konzerne-kontrollieren-die-us-medien/

    2. Die Richtung ist schon lange klar, wird heute immer deutlicher. Krieg!
    Da heißt es am 7.1.17 doch tatsächlich
    https://www.wsws.org/de/articles/2017/01/07/hack-j07.html
    US-Senatoren fordern bei „Hacking“-Anhörung Vergeltung gegen Russland
    Die Nato hatte den virtuellen Raum 15.6.16 zum Kriegsgebiet erklärt:
    „Land, Luft, See, Internet: Für das Militärbündnis ist der Cyberspace jetzt offizielles Operationsgebiet. Virtuelle Angriffe können den Bündnisfall auslösen.“
    [zeit-online]

    Der Panzeraufmarsch auf Obamas Befehl an die Grenzen Rußlands zeigt die Aggressivität.

  97. „Hat uns nicht die CIA angelogen, Saddam Hussein habe weapons of mass destruction und den Irak-Krieg vom Zaun gebrochen?“
    ________

    Lustig wie die Lügen der linken Presse, dann wenn es passt, gerne übernommen werden. Kewil wie man ihn kennt.
    Bitte INFORMIEREN über den ganzen Vorgang (Ausweisung der Inspektoren, 100 000+ Giftgastote,etc) Massenvernichtungswaffen waren da. FAKT. Auch ein sehr aktives ATOMWAFFENPROGRAMM (natürlich mit deutscher Hilfe). Man hätte natürlich auch warten können bis dieses Atomwaffenprogramm Früchte trägt, dann wäre das gejammer von Kewil, Linken und anderen NPDmoslems gross gewesen und der Flüchtlingsstrom nach Europa noch grösser.
    Ich bin mir sicher, hätten die USA dem Hitlerspuk, präventiv, 1938 (widerrechtliche Aufrüstung, wie im Irak) ein Ende gemacht, welches viele millionen Leben gerettet hätte, wäre das hysterische gekreische vom „Krieg vom Zaun brechen“ der „Kewils“ dieser Welt sehr gross gewesen.

  98. Und nun machen sich unsere Politiker und Mainstream-Medien schon Sorgen, dass die Wahlen in Frankreich und Deutschland von, Zitat, *US-Hackern u.Geheimdiensten gestört werden könnten*, so im ARD-VIDEOTEXT!
    Leute merkt ihr, was hier so langsam medial vorbereitet wird?
    Sollte die AfD bei der Bundestagswahl *zuviele* Wählerstimmen bekommen, wird man behaupten dass die Wahlen von US-Hackern u.Geheimdiensten manipuliert wurden, und man wird diese Wahl dann mit genau dieser Begründung für ungültig erklären,
    wetten dass?
    Dieser Regierung, die seit der Griechenland-Rettung und der Öffnung unserer Grenzen für eine nie dagewesene illegale Masseneinwanderung permanent gegen deutsches und europäisches Recht und Gesetz verstösst, traue ich auch aus reiner Machtgier massiven Wahlbetrug zu!

  99. #138 Falkenstein (08. Jan 2017 17:44)

    „#11 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2017 14:41)
    „CIA-Obama-News“ wäre ja OK gewesen aber „CIA-Neger-News“???
    Sowas doofes als Titel schadet PI-News und uns allen! Das hat auch nix mit politisch unkorrekt sein wollen zu tun.“

    Ups…und schon wieder übers Stöckchen gesprungen.
    Es ist egal wie angepasst, nett, aufgeklärt die Autoren schreiben. Der Mainstream wird PI deswegen nicht freundlicher beurteilen. Kewil dürfte es vermutlich kaum darum gegangen sein politisch unkorrekt zu sein, sondern zu zeigen wie egal der Mainstream für einen aufgeklärten Geist ist.
    _____

    Hat wirklich nichts mit „übers Stöckchen springen“ zu tun. Das ist unseriös und plump. Ohne Psycho Kewil wäre PI sehr viel weiter. Jeder der hier zaghaft das erste hereinschaut wird es wahrscheinlich nicht wieder tun und der Lügenpresse Recht geben. Ausser natürlich ein gewisses Klientel, das sich nicht sehr von Moslems unterscheidet.

  100. #113 KDL (08. Jan 2017 16:22)

    Zum Thema gibt es einen sehr guten Artikel bei Tichy:
    http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/putin-obama-hacker-und-kein-journalismus/

    Warum lese, höre und sehe ich nirgenwo etwas darüber, WIE beauftragte oder nicht beauftragte Hacker die Amerikaner politisch beeinflusst haben sollen? Interessiert das keine Journalisten?

    Zwar haben die FAZkes auch keine anderen Fakten, aber es ist halt schwer, den allfälligen Hetzmodus abzustellen. Da jammern die FAZkes lieber weiter mit

    Trump auf Schmusekurs mit Russland ‚trotz‘ der ‚Enthüllungen‘.

    Aber so ganz läßt sich das Thema in der hiesigen Qualitätspresse nicht mehr einheitlich formieren. Und bei NTV ist nun zu lesen

    Doch die Art der Berichterstattung von RT ist vermutlich nicht mal ein Indiz, ein Beweis ist sie keineswegs. Unterm Strich ist klar: Die Ergebnisse des Geheimdienstberichts sind zwar deutlich. Eindeutig sind sie keineswegs. An keiner Stelle verraten die Geheimdienste, auf welcher Grundlage sie zu ihrer Einschätzung kommen. Belege bleiben sie vollständig schuldig.

    Mal sehen, wie lange das staatliche Propagandafernsehen noch an seiner Linie festhält.

  101. #127 HendriK. (08. Jan 2017 16:49)

    #124 martin67: sicher war das fehlgelaufen, aber das geschah nicht als Angriffskrieg, sondern als militärische Maßnahmen, um das Morden zu beenden.
    – Welches von wem verursachten Mordens?

    Dort war ja bereits Unruhe.
    – Wer hat die Unruhen verursacht?

    Gaddafi in Libyen war nicht haltbar, die Regierung schwach war.
    – Wer bestimmt, wer wo haltbar ist?

    Nur ist das, was kam, nicht demokratisch.
    – Demokratie ist der Vorwand bei Mord und Bomben.

    Man hat die Lage falsch eingeschätzt, wollte aber eine Stabilisierung.
    – Was für eine Lüge.
    – Wie sieht die Stabilität aus in Afghanistan und Irak, die auch mit US-„Demokratie“ in der Steinzeit leben müssen?

    Dieser Kommentar ist ein Paradebeispiel von Gehirnwäsche.

    Pech nur, dass bei der ganzen US-Mord-Demokratie ein paar Millionen Menschen draufgingen…. Kollateralschaden.

  102. #137 Honigmelder (08. Jan 2017 17:29)

    Sie schleifen den Begriff Rassismus und banalisieren ihn, indem Sie ihn in einen unangemessenen Kontext stellen.

  103. #135 Honigmelder (08. Jan 2017 17:29)
    Dieses „Neger“-Bashing ist simpler, echter und unverblümter Rassismus. Wenn es überhaupt so etwas wie Rassismus gibt, dann findet er sich in dieser Überschrift. Will PI-News unbedingt Nazis als Leser werben? Übrigens gibt es doch bei den Pegida-Leuten einen Afrikaner. Will man den unbedingt verprellen?

    ………………………………………….

    @Honigmelder.
    Der Begriff *Neger* wird aus dem Lateinischen *Negro* abgeleitet und heisst nichts anderes als *Schwarz*.
    Somit ist Neger die lateinische Version von Schwarzer.
    Nur im Zuge der hier ausufernden *Politically Correctness* wurden uns solche Sprechverbote verordnet.
    Ich lasse mir allerdings nicht den Mund verbieten, und werde Neger auch weiterhin als Neger bezeichnen. Das trifft übrigens auch für Zigeuner (Neusprech *Roma*) zu.

  104. Hoffentlich gibt es zur BTW auch ein paar interessante Email Leaks ueber Merkel…

    #merkelforprison

  105. #105HendrikK.
    Wie erst kürzlich zu hören war, steigen die Zustimmungswerte für Putin deutlich, sie liegen zwischen 80-90%. Scheinbar ist die Mehrheit der Russen mit ihrer Presse zufrieden, sonst stünden sie nicht so hinter ihrem Präsidenten.
    Außerdem sehe ich persönlich das Wort Neger nicht als diskriminierend oder abwertend.

  106. Seitdem CIA & Co. das postulieren, was der Internationalen Vereinigten Globalistenpresse in den Kram paßt, gehören sie zu denen, die nicht nur als „salonfähig“, sondern auch als „meinungsbildend“ zu gelten haben.

    Seit vielen Tagen lesen und hören wir die Fake News unserer gleichgeschalteten Lügenmedien über die angeblich von Putin direkt befohlene Einmischung des russischen Geheimdienstes in den US-Wahlkampf gegen Hillary und pro Donald. Zeuge: CIA & Co. Beweise: Zero. Nirgends paßt der Ausdruck postfaktisch besser als hier. Hat uns nicht die CIA angelogen, Saddam Hussein habe weapons of mass destruction und den Irak-Krieg vom Zaun gebrochen…

    Indessen agiert der von seinen Gesinnungsgenossen zum „Friedensnobelpreisträger“ beförderte Kriegsverbrecher Obama mit Hochdruck, nicht nur, um hinsichtlich des von ihm so verhaßten Nachfolgers Trump so viel „verbrannte Erde“ wie nur möglich zu hinterlassen, sondern auch, um auf seine letzten Tage vielleicht doch noch den von Seinesgleichen so heißersehnten Krieg mit Rußland vom Zaun brechen zu können. Hat Rußland diesen Strategen doch gerade erst ihre Tour hinsichtlich der von ihnen geplanten, völkerrechtswidrigen Aggression gegen Syrien dermaßen gründlich verdorben, daß diese Bande dort wohl kaum noch einen Fuß vor den anderen wird setzen können, ohne sich dabei fortwährend selbst zu entlarven. Das verzeiht den Russen die Globalisten-Bande um Soros, Brezcinski, Clinton, Merkel und wie sie sonst noch alle heißen, natürlich nie.

    Zur Legitimation aller dieser Bestrebungen, wie sie unter anderem in den rechtswidrigen und vorsätzlich provokativen massiven Konzentrationen von NATO-Truppen an den Grenzen zu Rußland sichtbar werden, dienen nun auch solche schillernden Geschichtchen wie, daß Putin die Wahlen beeinflußt habe – als ob dies der bunt-republikanische „deutsche“ wie amerikanische, sich meistens als „linksliberal“ verstehende Märchen-Blätterwald selbiger „Qualität“ nicht hinreichend selbst getan hätte, als er gegen den am Ende überlegenen Trump und für die Kriegstreiberin Clinton, in einem eigens dazu geführten „Wahlkampf“, Stellung bezog.

    Nur „versehentlich übersehen“ hat man in diesen Kreisen offensichtlich auch, daß besonders fanatische Vertreter aus dem Bundestag, wie der sattsam bekannte Haßprediger und SPD-Populist Stegner, eigens sogar selbst in die USA gereist sind, um dort für Clinton Wahlkampf zu machen, einem Vorgang und Abgrund an Einmischungen in die inneren Angelegenheiten eines anderen souveränen Landes, der nicht nur aufgrund seines Ausmaßes an nahezu krimineller Unverschämtheit bislang einmalig in der Geschichte der Bundesrepublik sein dürfte.

    „Putin“, als das Schreckgespenst, das die Globalisierer derzeit an die Wand malen, als sei er der Leibhaftige persönlich, soll also getan haben, was er nicht darf, aber alle diese ganz selbstverständlich dürfen? Sich allein das Absurde solcher Behauptungen sich in dem oben genannten Kontext auch nur vorzustellen, ist völlig lächerlich und macht gerade ob der Offensichtlichkeit der daran sichtbar werdenden Absurdität einfach nur wütend.

  107. #149 zille1952 (08. Jan 2017 18:17)

    Sehr richtig!
    Es geht hier nicht um Rassismus sondern um die ausufernde Politically Correctness, um Sprechverbote. Der Mechanismus dahinter führt zu Denkverboten, bzw. zu bestimmte Denkgeboten. Wer die öffentliche Sprache beherrscht, der beherrscht das Denken.

  108. Kurzes Statement hinsichtlich der hier gerade entstehenden Diskussion um die Formulierung „Neger“ im obigen Artikel.

    Klar ist, daß der Ausdruck „Neger“ sich von „nigra“, „schwarz“, ableitet und von daher lediglich einen Menschen mit schwarzer oder dunkler Hautfarbe bezeichnet. Das Wort „Neger“ hat für sich gesehen also nicht mit „Rassismus“ zu tun, das Schimpfwort „nig*ger“, um das es hier jedoch nicht geht, dagegen schon. Diese Definition war selbst in der kommunistischen DDR legitim und galt als sachlich richtig, bis man uns nach der so genannten „Wende“ und dem Anschluß an die politkorrekte BRD-West, vor allem seitens der Alt-68er, „politkorrekt“ meinte anderes überstülpen zu müssen.

    Klar ist jedoch auch, daß ein Begriff, der allein auf die Rassezugehörigkeit eines Menschen zurückgreift, in einer politischen Diskussion, die mit diesem Thema an sich überhaupt nichts zu tun hat, aus allzu offensichtlichen Gründen nichts zu suchen hat. Insofern halte ich eine Kritik daran, bei einem ansonsten inhaltlich gelungenen Artikel, durchaus für berechtigt.

  109. … uuuuhhh, die Russen! Die haben doch sicher auch schon die römischen Kohorten und Legionen im Teutoburger Wald verraten, die amerikanischen Ureinwohner ausgerottet, Kennedy ermordet, etc.pp. da überlege ich gerade – uuund meine Stinkefüße …
    Das ist doch ‚Neusprech‘ wie es im Buche steht. Sagte mir doch ernsthaft einer auf meine Nachfrage, was für ein Wort denn wohl besser, weil PC zu verwenden sei – ‚…sag doch lieber BUSCHMANN!!!‘ – Gelächter!!!

  110. #143 D500
    Diese Waffen waren dazu gedacht Iraner zu töten, zu viel mehr wären die auch nicht fähig gewesen. Aber jetzt wo der Irak nieder ist, kann sich der Iran auf Israel konzentrieren, wer da wohl dahinter steckt?

  111. Ey Leute „CIA-Neger-News“ was soll das denn?
    Reißt euch mal etwas zusammen. Das muß jetzt echt nicht sein oder wollt ihr wieder zurück auf die Bäume? Bin ja ganz gerne bei PI aber wenn das zunimmt bin ich hier weg.

  112. Ach, und noch mal für alle die jetzt um den Begriff „Neger“ herumeiern und die schlausten Erklärungen abgeben. Der Begriff „Neger“ ist eindeutig negativ belegt und das soll er auch sein. Und genau so wird er hier auch benutzt. Also lasst diese dümmlichen Erklärungen sein und bemüht euch gefälligst wieder um einen ordentlichen und respektvollen Sprachgebrauch. Wenn ihr kotzen wollt dann geht aus Klo!

  113. #145 D500 (08. Jan 2017 18:02)

    Ohne Psycho Kewil wäre PI sehr viel weiter. Jeder der hier zaghaft das erste hereinschaut wird es wahrscheinlich nicht wieder tun und der Lügenpresse Recht geben. Ausser natürlich ein gewisses Klientel, das sich nicht sehr von Moslems unterscheidet.

    Zählen Sie sich auch zu diesem „gewissen Klientel“?

  114. #127 HendrikM

    Gaddafi in Libyen war nicht haltbar, die Regierung schwach war.

    So ein Schwachsinn. Gaddafi hatte großen Rückhalt in seinem Volk, tatsächlich war Lybien unter seiner Herrschaft eines, wenn nicht das, prosperierenste Land Afrikas.
    Gaddafi hat vorhergesagt, wenn er fällt, wird halb Afrika in Europa einfallen. Und so ist es gekommen. Und Obama und die ganzen westlichen Polithuren der NWO Mafia wussten genau was sie anrichten, wenn sie Gaddafi stürzen.

    @kewil: schreib deine Artikel weiter so, dann kommt wenigstens Stimmung in die Bude 🙂

  115. @159 worsig (08. Jan 2017 19:03)

    Das Wort Neger (lateinische Bezeichnung für Schwarzer) ist und war nie negativ besetzt, selbst im schwärzesten Afrika nicht, was viele Historiker bestätigen.
    Erst im Zuge der unsäglichen *Politically Correctness* wurde diese Bezeichnung von selbsternannten Gesinnungswächtern als *unkorrekt* definiert.
    Da sie sich aber hier im Forum PI (Politicall IN Correct) befinden, sollten Sie hier kein politisch korrektes Neusprech erwarten und schon gar nicht einfordern!

  116. #157 Verwirrter (08. Jan 2017 18:58)

    #143 D500
    Diese Waffen waren dazu gedacht Iraner zu töten, zu viel mehr wären die auch nicht fähig gewesen. Aber jetzt wo der Irak nieder ist, kann sich der Iran auf Israel konzentrieren, wer da wohl dahinter steckt?
    ______

    Wer spricht von konventioneller Kriegsführung? Eine Atombombe passt in ein KFZ, unmöglich die millionen Kilometer Grenzlinie des Westens dagegen abzuschirmen und Saddam hatte Kontakt zu radikalen Moslems (wenn man ihn selbst nicht dazu zählen möchte). Okay, es wird eh passieren, nur haben die USA uns ein wenig Zeit gegeben.

  117. Zum kotzen wenn ich bedenke wieviel Zeit und Nerven ich aufgebracht habe um auf PI aufmerksam zu machen und solche unnötigen, dümmlichen Artikel alles zunichte und mich zum Lügner machen.

  118. Es war ein Schwarzer.

    Ok, Aborigine? Tamile? schwarzer Inder? schwarzer Araber? Kaminfeger?

    Ein schwarzer Afrikaner geht auch nicht um einen Neger zu beschreiben da in Nordafrika schwarze Araber leben.

    Gewöhnt Euch alle wieder an das Wort Neger. Meine Grossmutter sagt noch heute Neger und sie meint das ganz nett.

  119. „#159 worsig (08. Jan 2017 19:03)
    „…Der Begriff „Neger“ ist eindeutig negativ belegt und das soll er auch sein.“…“

    Der Begriff wurde „negativ“ belegt um Politik damit zu betreiben. Das ist an sich schon eine ausgrenzende und abwertende Diskriminierung. Jene die glauben die Deutungshoheit über Sprache zu haben, haben diesen Begriff negativ aufgeladen und sie tun das mit vielen anderen Begriffen auch.

  120. „#161 derBunte (08. Jan 2017 19:14)
    #127 HendrikM
    Gaddafi in Libyen war nicht haltbar, die Regierung schwach war.
    So ein Schwachsinn. Gaddafi hatte großen Rückhalt in seinem Volk, tatsächlich war Lybien unter seiner Herrschaft eines, wenn nicht das, prosperierenste Land Afrikas.“

    Lybien war unter Gaddafi in vielen Dingen tatsächlich Fortschrittlicher als Deutschland. Der Sozialstaat war bedeutend besser als bei uns. Gaddafi war ein echter Sozialreformer. Etwa 6 Monate bevor Lybien von Europa und den USA angegriffen wurde, sollte Gaddafi für seine humanitären Verdienste vor der UN geehrt werden.

  121. #171 Falkenstein (08. Jan 2017 19:48)

    Der Begriff [Neger] wurde „negativ“ belegt um Politik damit zu betreiben. Das ist an sich schon eine ausgrenzende und abwertende Diskriminierung. Jene die glauben die Deutungshoheit über Sprache zu haben, haben diesen Begriff negativ aufgeladen und sie tun das mit vielen anderen Begriffen auch.

    Richtig. Ebenso richtig ist aber auch, daß er hier in einem Kontext, mit dem er von der Sache her nichts zu tun hat, abwertend gebraucht wird. Das bringt wiederum Wasser auf die Mühlen derer, die Sie oben so trefflich beschrieben haben, und die werden es sich ohne Umschweife zunutze machen, da sie auf so etwas nur warten – es gefalle uns oder auch nicht.

  122. @170 Verwirrter und alle anderen den Begriff „Neger“-Schönredner:
    das Wort „Neger“ neutral zu benutzen ist eine Sache, eine andere Sache sind „CIA-Neger-News“.
    Das klingt sehr nach dem (un)seligen Julius Streicher, diese Wortkombination hätte sich ohne weiteres im „Stürmer“ wiederfinden können (wobei das „News“ dann natürlich „Nachrichten“ gelautet hätte).
    Eine solche hetzerische Verwendung des Wortes „Neger“ hätte ich in irgendeinem kruden Kameradschaftskampfblatt mit einer Auflage <100 Exemplaren erwartet, aber nicht hier.
    Autor "kewil" sollte sich irgendwo sehr viel weiter rechts als Gastschreiber andienern, hier zerschlägt er einfach zu viel mühsam gesammeltes Porzellan!

  123. #175 nur_meine_Meinung
    Ich bitte Sie, seit 1990 müssen wir uns den grösstmöglichen Blödsinn von Seiten der Linken anhören, wir sollten mittlerweile alle abgehärtet sein was Meinungen von anderen betrifft. Ausserdem finde ich es gut ist Kewil bei pi, da komme ich mir gleich ein bisschen weniger extrem vor;)

  124. Einige die hier schreiben haben in der Schule noch Lieder gesungen wie;

    Zehn kleine Negerlein, fahren ins Tessin…

    ohne Scheixx

  125. .
    Wie sich
    so manche Leute
    hier über die Verwendung
    des altehrwürdigen Wortes ‚Neger‘
    echauffieren, ist schon ein wenig
    befremdlich. Da fällt mir nur
    ‚Bahnsteigkarte‘ ein – für
    so’n einknickendes
    Gebahren. Es ist
    Kulturkampf,
    Leute !
    .

  126. Unsere Gut- und Erhabenpresse hat nach der demokratischen Wahl Trumps öffentlich angekündigt, Trump nun zu bekämpfen.

    Und genau DAS tut sie jetzt auch.

  127. #11 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2017 14:41)
    „CIA-Obama-News“ wäre ja OK gewesen aber „CIA-Neger-News“???

    Sowas doofes als Titel schadet PI-News und uns allen! Das hat auch nix mit politisch unkorrekt sein wollen zu tun.
    ———————————————————————–

    Wie wär’s mit CIA-Islamo-News?

  128. #137 Honigmelder (08. Jan 2017 17:29)
    Dieses „Neger“-Bashing ist simpler, echter und unverblümter Rassismus. Wenn es überhaupt so etwas wie Rassismus gibt, dann findet er sich in dieser Überschrift. Will PI-News unbedingt Nazis als Leser werben? Übrigens gibt es doch bei den Pegida-Leuten einen Afrikaner. Will man den unbedingt verprellen?
    ————————————————————————

    Wie ich mich erinnere hat der gar nichts gegen das Wort „Neger“. Er ist ja nicht doof. Aufregen tun sich nur einige Tugendblümchen hier!

  129. Da die Öffentlich-Rechtlichen den CIA als glaubwürdige Quelle angeben, haben die endgültig die reale Welt verlassen.

  130. `Wir tragen keine Kippahs mehr in den Straßen´

    Das mag für die Beteiligten bitter sein, aber ich finde jegliche öffentliche Zurschaustellung einer religiösen Zugehörigkeit abscheulich – oder zumindest abstoßend.

  131. #149 zille1952 (08. Jan 2017 18:17)

    @Honigmelder.
    Der Begriff *Neger* wird aus dem Lateinischen *Negro* abgeleitet und heisst nichts anderes als *Schwarz*.
    Somit ist Neger die lateinische Version von Schwarzer.
    Nur im Zuge der hier ausufernden *Politically Correctness*
    ———————————————————————–

    Genau!

    Leute, lernt lernt doch mal Latein – oder eine lateinische Sprache!

    Das ganze PC-Gehabe um „Neger“ und „Zigeuner“ beruht auf einer generellen Ungebildetheit der heutigen Mediengeneration!

    Wollt Ihr z.B. auch den Namen „Nigeria“ verbieten, oder „Niger“ = beide „Schwarz“?

    Ungebildetheit ist geistig tötlich!

  132. https://petitions.whitehouse.gov/petition/we-demand-conviction-usa-president-barack-obama-and-trial-international-criminal-court-hague

    Mehr als 2.000 Menschen haben eine Online-Petition auf der Internetseite des Weißen Hauses unterschrieben,

    die dazu aufruft, den US-Präsidenten Barack Obama als Kriegsverbrecher auf die Anklagebank des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag zu bringen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20160209307718957-usa-petition-obama-kriegsverbrecher/

  133. Ach Gottchen!

    Streitets doch nicht wegen dem „N“-Wort!

    Sagts ganz einfach „BarackenOBomber“

    Jeder weiß, wer gemeint ist, keiner fühlt sich diskriminiert.
    Naja, einer vielleicht doch.

  134. Bundeskanzlerin Angela Merkel, wurde von den Lesern des Online-Portals „Alles Schall und Rauch“ hat einen Ehrentitel bekommen, den der „größten Lügnerin des Jahres 2016“. Zu den Top-3 gehören weiter US-Präsident Obama und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan.

    Das sind die Freunde, die zu Merkel passen!
    Sage mir mit wem Du umgehst, ich sage Dir wer Du bist.

    Mehr hier:

    https://de.sputniknews.com/panorama/20151213306422683-merkel-obama-erdogan-luegner/

  135. #26 putin2.0 (08. Jan 2017 14:47)
    noch einmal beistehen…

    Bei was den? Die haben es doch
    zu verantworten. Nee nee den die
    sind immer noch Kriegsgegner,
    52 insgesamt den wir haben von keinem
    einen Friedensvertrag bekommen.
    Traumtänzer vermuten Tatsächlich hier
    das Putin was könnte, also raus damit
    was er den könnte. Kewil hatts doch oben
    angedeutet. Man o man ihr hört auch schon
    die Flöhe husten.

    #70 jeanette (08. Jan 2017 15:12)
    Manches mal will man es gar nicht genau wissen.
    Nimm die Lebensmittelproduktion, will ich
    lieber nicht sonst stell ich mich Morgen auf die Wiese ohne Glocke natürlich. Selbst für freilich wird Zensiert auf Teufel komm raus.
    Und wen etwas durchsickert dann das:

    „Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.”
    Max Frisch (1911-1991) Schweizer Schriftsteller und Architekt

    Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden-
    Heraklit von Ephesos um 500 v. Chr.

  136. #189 ridgleylisp (08. Jan 2017 21:59)
    #149 zille1952 (08. Jan 2017 18:17)
    Ja da muste ufpasse den wen Scheixe nicht mehr Scheixe sondern Schokobraune Masse genannt wird, solltest schauen was de da in den Mund steckst.

  137. Bremen ist bunt, definitiv:

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Entfuehrungsopfer-am-Bremer-Bahnhof-entkommen-_arid,1527189.html
    (ich gehe jetzt einfach mal von Migrahi-Beteiligten aus)

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Pruegel-Attacke-an-Silvester-15-jaehriger%C2%A0Syrer-verstorben-_arid,1526307.html

    Und in den Kneipen tanzen sogar die Mäuse auf den Tischen:

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Maeuse-Problem-an-Bremens-Kneipen-Meile-_arid,1526770.html

    Und jetzt kommt´s:

    Neue Vereinbarung ermöglicht Rückführung
    Bremen schiebt kriminelle Marokkaner ab

    Anfang Februar kann Bremen den ersten von 41 Intensivtätern aus Nordafrika abschieben. Möglich ist dies, durch eine Absprache zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Marokko.
    (….)

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Bremen-schiebt-kriminelle-Marokkaner-ab-_arid,1526342.html

    Wer dann die ganze Meldung liest, merkt schnell, dass es nur eine FAKE-NEWS ist:
    (….) Doch im Flieger sitzt damit noch lange keiner von ihnen, sagte Mäurer und nannte dafür drei Gründe: Erstens müssten für die Betroffenen Passersatzpapiere in Marokko angefertigt werden. Zweitens erlaube Marokko keine Sammelflüge aus ganz Deutschland, sondern bestehe darauf, dass die Straftäter in normale Linienflüge gesetzt würden, was den Ablauf des Verfahrens erneut verzögere.

    Und drittens seien nur drei der zehn Täter derzeit greifbar, weil sie in Untersuchungshaft sitzen. Die anderen sieben seien untergetaucht. „Die sind jetzt zur Fahndung ausgeschrieben.“

    Ein ernüchterndes Fazit

    Schwieriger gestalte sich das Verfahren bei den zwölf inzwischen erwachsenen Straftätern aus Algerien. „Da gab es auf unsere Ersuchen bislang nur einmal eine negative Antwort, ansonsten aber keinerlei Reaktionen.“ Und auch bei den drei Untersuchungshäftlingen aus Marokko sei bislang nur eines der Verfahren so weit gediehen, dass eine Abschiebung Anfang Februar realistisch angepeilt werden könne, zieht Mäurer ein ernüchterndes Fazit.

    Trotzdem sieht Bremens Innensenator Licht am Ende des Tunnels. Vor allem wegen der Auswirkungen auf die Praxis, Straftäter in Abschiebehaft nehmen zu können. Dies geht laut Ausländerrecht nur, wenn eine Abschiebung auch tatsächlich innerhalb von drei Monaten durchgeführt werden kann. (….)

  138. #189 ridgleylisp „Leute, lernt doch mal Latein – oder eine lateinische Sprache!
    Das ganze PC-Gehabe um „Neger“ und „Zigeuner“ beruht auf einer generellen Ungebildetheit der heutigen Mediengeneration! Wollt Ihr z.B. auch den Namen „Nigeria“ verbieten, oder „Niger“ = beide „Schwarz“..“
    .
    .
    .
    Ich habe am Dresdner Kreuzgymnasium 4 Jahre Latein gelernt und würde „Neger“ in einer Überschrift nicht setzen, weil ich damit den ganzen Artikel deklassiere.

    Im Gegenzug sind auch scheinbar unverdächtige Worte wie „Kartoffel“ für Deutsche oder „Boulette“ für den Berliner nicht sauber und gehören in keine Überschrift.

    In der tiefen Diskussion oder gar am Stammtisch ist das eine ganz andere Sache, da sich dort einer positioniert und nicht den ganzen Strang in Misskredit bringt.

  139. #202 Weissensee (09. Jan 2017 03:27)

    GANZ GENAU,

    man kann es offenbar nicht oft genug erklären

  140. #202 Weissensee (09. Jan 2017 03:27)
    #189 ridgleylisp „Leute, lernt doch mal Latein – oder eine lateinische Sprache!

    Ich habe am Dresdner Kreuzgymnasium 4 Jahre Latein gelernt und würde „Neger“ in einer Überschrift nicht setzen, weil ich damit den ganzen Artikel deklassiere.

    Im Gegenzug sind auch scheinbar unverdächtige Worte wie „Kartoffel“ für Deutsche oder „Boulette“ für den Berliner nicht sauber und gehören in keine Überschrift.
    ———————————————————————-

    Falsch! „Kartoffel“ mit „Neger“ zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen!

    Als Alt-Lateiner sollten Sie wissen dass „Neger“ oder „Niger“ einfach nur „Schwarz“ bedeutet, und das seit 2 Jahrtausenden, bis fanatische PC-Blödels es als aussätzig erklärten. Es war bis dahin nie als Schimpfwort designiert! „Kartoffel“ als nationales Adjektiv ist nichts als gezieltes Schimpfwort! So ist’s!

  141. Ich kann auch das PC Gehabe bei dem Wort „Wichser“ nicht verstehen.

    Schliesslich geht es dabei doch auch nur darum Schuhe zu putzen.

    Aber in unserer linksversifften-weichgespülten Multi-Öko-kulti Gesellschaft darf ich niemanden Wichser nennen ohne gleich eine Klage zu riskieren.

  142. Ich werden mir von den grün-links Verrückten nicht vorschreiben lassen, was ich als politisch Korrekter sagen darf und was nicht. Am Ende muss man immer eine Auflistung bei sich tragen, welche Wörter man nicht mehr in den Mund nehmen darf.
    Nieder mit der political correctness!

  143. @#202 ridgleylisp
    So ist das. „niger“ ist einfach „schwarz“ und die alten Lateiner sprachen das „i“ kurz.

    Diese Zensurschere im Kopf was man sagen darf und was nicht ist nur mehr lächerlich und beweist in Permanenz, daß – könnte man es überdachen – Deutschland eine perfekte Irrenanstalt abgäbe.

  144. #202 ridgleylisp und 204 cyclonos es gibt immer Wandlungen und nicht alles was seinerzeit mal Usus war ist heute mit oder ohne Wirkung der PC-Linken noch machbar.

    Unsere Großväter haben noch Spucknäpfe auf den weiten Schulfluren benutzt und wenn einer mal zu aufsässig war setzte es schnell was mit dem Rohrstock..

    Die Schuhe gut zu Wichsen oder sich eine lederne Tasche beim Fickler anfertigen zu lassen ist ebenso Geschichte, wie das krampfhafte Vorschieben eines lateinischen Wortstammes, wenn das heutige deutsche Stammwort eine suspekte Wandlung erfahren hat.

    Blast dem politischen Gegner doch nicht zusätzlich Wind in die Segel und übernehmt ein bisschen asiatische Kampfkunst, die so erfolgreich ist nicht durchs grobe Zuschlagen, sondern den intelligenten Einsatz von Kraft. Mit Grüßen aus Thailand!

  145. #207 Weissensee (09. Jan 2017 12:10)
    #202 ridgleylisp und 204 cyclonos es gibt immer Wandlungen und

    Die Schuhe gut zu Wichsen oder sich eine lederne Tasche beim Fickler anfertigen zu lassen ist ebenso Geschichte, wie das krampfhafte Vorschieben eines lateinischen Wortstammes, wenn das heutige deutsche Stammwort eine suspekte Wandlung erfahren hat.
    ———————————————————————–

    Nanu, durch wen hat das Wort diese Wandlung denn erfahren? Nur durch eine ideologische Minderheit von linken PC-Monstern denen man Paroli bieten muss! Etwas Philologie hilft da – es ergibt zivilisiertes „Logos“.

  146. Da hat Kewil nicht unrecht: würde ein alter weisser Republikaner im Weissen Haus sitzen(ist das nicht eigentlich rassistisch und müsste umbenannt werden in buntes Haus?), dann würde die Linkspresse auf Uncle Sam draufhauen wie eh und je. Mit dem bunten und vielfältigen Obama eben nur mit angezogener Handbremse, ist ja schliesslich „einer der Ihren“.

  147. #105 HendriK. (08. Jan 2017 16:14)

    Russland hat quasi die Fakenews erfunden.

    Google mal nach „Active Measures“ „Agents of Influence“ „Operation INFEKTION“ „Field Manual 30-31B“ usw..

    Irgendwie witzig wie viele klassische VTs noch auf schwarzer Sowjetpropaganda basieren, genauso wie das von Linken permanente Schlechtmachen von allem was einen Staat und eine Nation ausmacht: Marktwirtschaft, Landesgrenzen, Polizei, Militär und Geheimdienste.

    Wenn die Russen uns nun helfen sollten diesen Spuk zu beenden, dann sehe ich das eher als Wiedergutmachung.

Comments are closed.