Hamburg lässt sich seine von Merkel geschenkten 51.500 Rohdiamanten einiges kosten. 897 Millionen Euro sollen alleine im Jahr 2016 für die „Flüchtlinge“ ausgegeben worden sein.

Der Welt liegen konkrete Zahlen vor, wohin das Steuergeld versickert ist:

  • 375 Millionen Euro für Erstaufnahme
  • 284 Millionen Euro für Folgeunterkünfte
  • 117 Millionen Euro für MUFL
  •  67 Millionen Euro für medizinische Versorgung
  •  66 Millionen Euro für 24-h-Security
  •  42 Millionen Euro für zusätzliches Schulpersonal
  •  10,2 Millionen Euro für Kita-Gutscheine
  •    4,9 Millionen Euro für Flüchtlingsbehörde ZKF
  •    1,7 Millionen Euro für Ausreisegewahrsam *
  •    1,5 Millionen Euro für Deutschkurse
  • + 162 neue Mitarbeiter Innenbehörde
  • + 10 neue Richter
  • + weitere Stellen…

Macht mindestens 17.417 pro Kopf und Jahr bzw. 1.451 Euro pro Monat. Diese Alimentation liegt über dem durchschnittlichen Monatsgehalt in Estland, Tschechien, Slowakei, Grönland, Polen, Ungarn, Kroatien, Russland, Rumänien, Bulgarien, Montenegro, Serbien, Mazedonien, Bosnien und Albanien. Die Monatskosten entsprechen exakt 50 durchschnittlichen Monatsgehältern in Gambia. Hamburg – Goldgrube für Glücksritter aus aller Welt!

* Der Ausreisegewahrsam wurde 2016 für sieben Asylbetrüger genutzt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

233 KOMMENTARE

  1. Das Hauptproblem sind nicht die finster dreinblickenden Neger im Vordergrund, sondern die Dummschafe im Hintergrund des Bildes.

  2. Irrenhausen toppt das noch….1 Mrd (hatte gehört es sind sogar 1,2 Mrd)

    Aber für unsere Kleinsten ist nichts da….Ich werde wieder an die Arche spenden….mein Beitrag in Form von Steuern…zielgerichtet, nicht verschwendet!

  3. Schauen Sie bitte genau in die Gesichter der drei Herren auf dem Bild.
    Dann wissen Sie Bescheid.

  4. Der Bevölkerungsaustausch ist eben nicht zum Nulltarif zu haben. Und das Geld dürfte zum größten Teil auch wieder in die Asyl- und Konsumindustrie gewandert sein. Oder hat der grimmige Maximalpigmentierte auf dem Foto ein dickes Sparkonto?

  5. Die simple Mathematik, einfache Rechenexempel
    Das könnte die stärkste Argumentation des rechen Flüges sein.

  6. Leider scheinen trotz solchen klaren und beängstigenden über 80% der Wähler den Ernst der Lage nicht zu verstehen. Wie kann man in so einer Lage die Altparteien weiterwählen, die diese Lage verursacht haben? Bleibt für einen vernünftigen Bürger nur noch die Auswanderung?

  7. #3 Heisenberg73 (01. Apr 2017 18:56)

    Das Hauptproblem sind nicht die finster dreinblickenden Neger im Vordergrund, sondern die Dummschafe im Hintergrund des Bildes.
    ———————————

    Genauso sieht’s aus.
    Der Neger und die Sozis- Beides Gruppen die nie zufrieden sind und sich ständig benachteiligt fühlen obwohl sie Hauptkostenverursacher sind.

    *Das bezieht sich selbstverständlich nicht auf alle Neger und Sozis, es gibt auch Ausnahmen.

  8. Deutschland hat es verdient als das dämlichste Volk ever in die Geschichte einzugehen.
    Es sind zwar die Eliten die uns diesen Schwachsinn einbrocken, aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ….
    Wo bleibt der AfD-Effekt?

  9. OT

    Der yezidische Kurdenbengel aus Syrien, Schmarotzer Aras Bacho – (Ich habe meinen Paß gefälscht, Paßfälschung ist keine Straftat; arabische Verkehrsschilder u. Führerscheine gefälligst; ihr Deutsche sprecht immer nur von Kosten, wir Flüchtlinge aber nicht; alle Deutschen sollen Flüchtlingen Geld u. Smartphones geben; Herr Trump, Sie müssen sich integrieren; Petry u. alle rechten Deutschen sollen auswandern; ich lebe hier in Deutschland u. gehe nie mehr weg; ich bin jetzt Atheist u. glaube nur an einen einzigen Gott; ich bin nun Mitglied bei der SPD u. froh darüber, daß Fr. Özoguz für Flüchtlinge das Wahlrecht fordert u. Fr. Merkel unsere Kanzlerin ist; Flüchtlinge haben ein Recht auf Urlaub in ihrer Heimat, z.B. Syrien…) –

    schrieb nicht nur um letzte Weihnachten eine orientalisch großkotzige Lobhudelei auf sich selbst, sondern auch jetzt titelt er – in Ehrerbietung vor sich selbst in der dritten Person Singular – demnächst redet er sicherlich von sich im Pluralis Majestatis:

    “”Aras Bacho, syrischer Flüchtling
    30.03.2017
    Syrischer Flüchtling hat eine Nachricht an die AfD

    Die Alternative für Deutschland. hat bisher nur ungutes erregt. Die Partei wirbt in ihren Kampagnen gegen Einwanderer beziehungsweise Flüchtlinge.

    (…)

    +++Deshalb fordere ich AfD Verbot in Deutschland…

    Ihre Anhänger demonstrieren gegen die Flüchtlinge in Deutschland und letztlich gegen Angela Merkel.

    +++Sie denken, wir Flüchtlinge würden Deutschland für uns allein haben wollen.

    Liebe Alternative für Deutschland und FPÖ

    Warum denkt ihr so schlecht über uns Flüchtlinge?

    Ihr seid doch die, die intolerant sind. Ihr greift uns von rechts an und langsam nerven ihr und eure Wähler…

    Ihr seid nicht besser als AKP Anhänger. Die sind genau so schlimm…

    +++In Deutschland gibt es genug Arbeitsplätze und nein, niemand von uns hat eure Arbeitsplätze weggenommen.

    Die Steuergelder gehen über das Jobcenter an Flüchtlinge? Ja, das tun sie. Gerade neuangekommene Flüchtlinge brauchen Geld und Zeit, um sich ein neues Leben aufzubauen…

    Man kann euch und die AKP Anhänger unter einer Decke stecken…

    Ihr fordert: “Ausländer raus”. Hier bisschen Nachhilfe: Wenn ihr für den Urlaub in die Türkei fliegt, seid ihr automatisch Ausländer…

    Die meisten eurer Wähler sind die von der NPD, und die sind brandgefährlich…

    Bitte mischt euch nicht mehr in unsere Angelegenheiten ein…

    +++Warum sollten wir nicht nach Deutschland passen? Deutschland ist sehr schön.

    +++Demokratie hat uns in diesem schönen Land ganz weit gebracht und es freut mich, dass andere Asylanten sich hier auch wohlfühlen und nach Deutschland kommen wollen…

    Geht auf die Straßen zum Demonstrieren, wenn ihr wollt, aber nicht gegen Flüchtlinge.

    +++Sagt: “Wir wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen und wir sind hilfsbereit.”…””
    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/fluechtlinge-afd-populismus_b_15585714.html

  10. Hamburg ist heute Libanon plus U+S-Bahn. Mit der Ausnahme, dass es im Libanon wohl weniger fleckige Jogginghosenträger gab und gibt.

  11. Die drei auf dem Bild sind vermutlich Gefäßchirurgen und Atomwissenschaftler.
    Von links nach rechts:
    Dr. Ngome Umbaka, Prof.Dr.Johnboy Rambozambo, Dr.-Ing.Dr.phil.Mbwano Senegali
    Sie sind gekommen um zu bleiben; also uns ihre exzellenten Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen.

  12. Ich habe gestern mit meinem Steuerberater gesprochen.. Dr… sowieso..

    Wir kamen dann auch auf die Asylanten und Kosten zu sprechen.

    Hier seine Aussage in Kurzform..

    Er meinte, dass die Asylanten gesellschaftlich völlig nutzlos sind.. Dem Staat geht es nur um neue Konsumenten, Verbraucher und billigste Arbeitssklaven.

    Der Staat tut zwar so als ob er den armen Asylanten helfen will, aber es geht vordergründig nur um den wirtschaftliche Aspekt.

    Asylanten sind nur Verbraucher .. Sie bräuchten noch nicht mal zu arbeiten und könnten trotzdem konsumieren weil sie Geld vom Steuerzahler erhielten.

    Weil Deutsche meist alles haben und zu viel sparen braucht der Staat neue Konsumenten und deshalb die Asylanten. Der zweite Aspekt ist die Asylindustrie die Mrd.Gewinne macht die dann auch wieder was produziert für Asylanten. Wirklich sinnvolle Arbeitsplätze werden nicht geschaffen.

    Das Ganze sagt er.. ist aber für uns Steuerzahler ein absolutes Minusgeschäft .. ja sogar Geld- und Vermögensvernichtung.

    Es gibt halt eine kleine Gruppe um die Asylindustrie, die sich auf kosten der Allgemeinheit gnadenlos bereichern.

    Die wahren Verbrecher sind die Politiker

    und die Asyl-Lobby die sich am deutschen

    Volksvermögen bereichern. ..

  13. #10 Vernunft13 (01. Apr 2017 19:06)

    Wie hoch ist der return of invest?
    __________________________________

    Der ROI….Unser Volkstot

  14. Wenn es in einem Volk keine Gemeinsamkeiten mehr gibt, gibt es keinen ernstzunehmenden Widerstand mehr!

    Für die BRD in jedem Fall wertvoller als Gold! (Nur halt nicht für dich)

  15. Goldstücke in Aktion

    Zum 1. April gibt es eine Damen-Eröffnung, mit Ästen – wohl wie zu Hause.
    Als die Messer-Herren helfen, wird’s ein wenig ernster. Aber trotz abschließendem tätlichem Angriff auf die hinzu gekommene Polizei (*die Kür*), wird es nach Ausheilen der kleinen Ehren-Blessuren und den üblichen Verfahrenseinstellungen mit frischem Schwung weitergehen.

    Die tägliche Bereicherungs-Meldung in der „B.Z.“:
    http://www.bz-berlin.de/tatort/streit-unter-frauen-artet-in-gruppenschlaegerei-aus

  16. Schweiz: Mann mit Machete nach Irrfahrt festgenommen

    Ein 33-jähriger Lenker hat mehrere Autos angefahren, Personen bedroht und verletzt. In Spreitenbach AG konnte ihn die Polizei stoppen.

    Weshalb der Autofahrer so gehandelt hat, ist nach Angaben der Kantonspolizei nicht bekannt. Ein psychisches Problem stehe jedoch im Vordergrund, schrieb sie. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 33-jährigen, im Kanton Aargau wohnenden Mann.

    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/23984128

  17. Hamburgs Jahreshaushalt beträgt etwa 13 Milliarden Euro.

    Mit anderen Worten, 7% des gesamten Budgets gehen für die rapefugees drauf.

  18. #14 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ….
    Wo bleibt der AfD-Effekt?
    —————–

    Ich glaube inzwischen an Wahlbetrug.
    In meinem Bekanntenkreis sind inzwischen fast alle Afd-Wähler. Ich kenne kaum noch jemand der die Altparteien wählt.
    Wie diese Zahlen bei der Wahl zustande kommen weiß ich nicht, sie sind für mich nicht rational nachvollziehbar.

    Ich errinnere Bundestagswahl 2013 lag die Afd bei stundenlang bei 4,99% und bewegt sich von dort keinen Millimeter.

  19. Immerhin veröffentlich HH seine Zahlen.
    „Flüchtlinge“ schaffen zusätzliche – nutzlose – Stellen.
    Es fehlen noch die Kosten der zusätzlichen Stellen für Polizisten, Feuerwehrleute im Rettungsdienst, Justiz, Sozialhelfer/-innen, Lehrer, Pädagogen, Pyschologen und vielen anderen „Helfern“ der Asyl- und Abschiebeverhinderungsindustrie.

    Dieser Logik folgend, müsste man „Flüchtlinge“ erfinden wenn es sie nicht schon gäbe.
    Die perfekte Quadratur des Kreises supp. by Deutscher-Steuermichel, der das als Wähler zu > 90% auch noch gut findet, denn es „ist ja eine Investition in die Zukunft“.

  20. Wir haben es vor ca. 3-4 Wochen aufgegeben, an die AfD zu glauben und sind erst heute (Ausschlußverfahren) wieder bestätigt worden.
    Diese Partei wird niemals die Wende hervorbringen (können). Sie steckt augenscheinlich voller Agenten, satten Bohemiens und verkrachten Gestalten.
    Wir werden in nächster Zeit austreten und uns eine neue politische Heimat suchen müssen.
    Vielleicht macht man auch einfach mal „Pause“; der Untergang unseres Vaterlandes ist ohnehin nicht mehr zu stoppen, und u.U. braucht man in Kürze seine letzte Kraft, um seine Familie zu retten/zu verteidigen.

  21. #9 AL de Baran (01. Apr 2017 19:05)

    Die simple Mathematik, einfache Rechenexempel
    Das könnte die stärkste Argumentation des rechen Flüges sein.

    Vorsicht! Wer die Grundrechenarten beherrscht, outet sich damit bereits als rechtsradikal.

  22. #16 Aloha_Nacktbar (01. Apr 2017 19:11)
    Hamburg ist heute Libanon plus U+S-Bahn. Mit der Ausnahme, dass es im Libanon wohl weniger fleckige Jogginghosenträger gab und gibt.

    ———–

    Vor allem laufen im Libanon nicht soviele Neger rum.

  23. Bestattung von Muslimen neben Kuffer ist voll Islam-Rassistisch
    Bestattung von Muslimen Jungfräuliche Erde

    Aber dass eine Muslima nur vier Schritte entfernt von christlichen Überresten liegen soll – das wollen sie nicht akzeptieren. „Erde ist Erde“, versucht der Bestatter zu beschwichtigen; aber das empfinden die Männer anders. Deshalb die wilden Gesten, die sich überschlagenden Stimmen. Alles auf Arabisch.

  24. #3 Heisenberg73 (01. Apr 2017 18:56)

    Das Hauptproblem sind nicht die finster dreinblickenden Neger im Vordergrund, sondern die Dummschafe im Hintergrund des Bildes.
    …………………………………………..

    Das sind unsere Kinder. Die wurden verdummt und aufgehetzt. Die können aber schnell verstehen und umlernen, sind nicht ausschließlich triebgesteuert. Keine Sorge, die werden das dann schnell raffen, und tief erschüttert sein. Wenn wir daran nicht glauben, dann halten wir nicht viel von ihnen, dann unterscheiden sie, die Diamanten, sich also nicht von den angeblichen Rohdiamanten. Das Problem aber sind jene Verbrecher, die diese Einsicht nicht zulassen und die Gefahr immer weiter vergrößern. Lehrer zum Beispiel, Schulleiter, Sozialarbeiter, jugendlich dahertuende Systemblogger, Rapper und Scheißmusiker, Pfarrerinnen und Pfarrer. Diese sollten schleunigst darüber nachdenken, ob bei jäh einsetzender Nüchternheit die Enttäuschung der Kids nicht abgründig sein wird, und gegen wen deren Wut sich dann zurecht wenden wird. Ich werde, wie bei dem Leipziger Dachspringer, für diese Täter nichts empfinden und auch niemanden an was hindern. Man kann Kinder und Jugendliche durchaus leicht manipulieren und aufhetzen, aber nicht wirklich lange, denn die haben von Natur aus sehr scharfe Sinne für Lüge und Wahrheit, richtig und falsch. Das rächt sich schließlich immer.
    Dann aber wird sich leider wohl auch mehr zeigen. Ich sehe schon Pfarrerinnen und Schulleiterinnen mit ihren blöden Schals vor mir, die Schießbefehle auf Kinder und Jugendliche ausgeben. Ich meine das ernst. Dann nämlich zeigen sich die psychopathischen Lügner. Nicht jeder ist so, aber man wird sich wundern, wer alles. Martha Stout beschreibt in ihrem Buch „The Sociopath Next Door“ extra so einen superbeliebten Schulleiter. Daher seid ausdrücklich vor den scheinbar so lieben staatlichen oder kirchlichen Erziehern in jeder Form gewarnt! Glaubt auch diesen LeFloyds und so hübschen Bubis von den Bildschirmen nicht, von denen Ihr so schwärmt.

  25. Ich sehe, was die Blockparteien, allen voran die Arbeiterverräterpartei, mit meiner Rente gemacht haben.

    Darüber empfinde ich unbändigen Haß. Diesen unbändigen Haß setze ich in Energie um. Energie um jeden Tag gegen das Verbrechersystem zu kämpfen und zu sabotieren.

    Dieses System ist nicht länger das meine. Die Kartellpolitiker sind meine Feinde. Ich hoffe auf die Vernichtung der EUdSSR und des Lumpenstaates. Alles was diesen Unrechtssystemen schadet begrüße ich.

  26. Deutschland versackt:

    In Osnabrück werden auf ein/zwei christl. Friedhöfen auch Mohammedaner beerdigt. Vermutlich ohne Sarg…wie es Vorschrift– aber in Köterland verboten ist.
    Eine Bestatterin sagte mir, daß anschließend auf dem Friedhof!!! gegrillt und gefeiert wird.
    Die Stadt duldet dieses. Die Bürger auch.

  27. Sie können nur Geld ausgeben, wenn ihr es ihnen gebt. Also dem Staat. Ich bin im Krankenstand..arbeiten für die? Ich nicht mehr. Denke Mitte des Jahres werde ich wieder Teilzeit arbeiten und aufstocken..Warum arbeiten? Wenn die Regierung Geld für die hat, hat sie es für mich erst recht? Oder nicht?

    Nicht aufregen. Es ist für alle Geld da. In diesem Land muss keiner arbeiten. Und wer es tut, ist selber schuld.

    Vor drei Jahren hätte ich nicht gedacht, das ich einmal so denken und handeln würde.

  28. #20 Drohnenpilot (01. Apr 2017 19:13)
    _______________________________________

    Ganz genau..1 2 3 ….das zu verstehen ist keine Hexerei

    …Ob Ihr damit richtig liegt, seht ihr, wenn hier das Licht ausgeht!

  29. #15 Maria-Bernhardine (01. Apr 2017 19:10)

    OT

    Der yezidische Kurdenbengel aus Syrien, Schmarotzer Aras Bacho – (Ich habe meinen Paß gefälscht, Paßfälschung ist keine Straftat; arabische Verkehrsschilder u. Führerscheine gefälligst; ihr Deutsche sprecht immer nur von Kosten, wir Flüchtlinge aber nicht; alle Deutschen sollen Flüchtlingen Geld u. Smartphones geben; Herr Trump, Sie müssen sich integrieren; Petry u. alle rechten Deutschen sollen auswandern; ich lebe hier in Deutschland u. gehe nie mehr weg; ich bin jetzt Atheist u. glaube nur an einen einzigen Gott; ich bin nun Mitglied bei der SPD u. froh darüber, daß Fr. Özoguz für Flüchtlinge das Wahlrecht fordert u. Fr. Merkel unsere Kanzlerin ist; Flüchtlinge haben ein Recht auf Urlaub in ihrer Heimat, z.B. Syrien…)
    (…)

    Man sollte diesem überaus dreisten Buben, ein typischer ignoranter Forderungs-Orientale, mal die Frage stellen, wieviele ungebetenen Einwanderer („Flüchtlinge“) denn in Deutschland aufgenommen werden sollen, 3, 5, 10, 20, 30, 50 Millionen, unbegrenzt? Nur schon die Bevölkerung Afrikas, schon jetzt ein hoffnungsloser Elendskontinent, wird bis ca. 2055 um eine Milliarde zunehmen.

    Ob Aras Bacho in seiner orientalischen Hochintelligenz nicht klar ist, dass sich mit jedem neuen dieser weitgehend nutzlosen Einwanderer aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten die Chancen der bereits in Deutschland lebenden „Flüchtlinge“ auf billige Wohnungen, Jobs für Nichtqualifizierte, auf Ausbildung und Sozialhilfe verringern, bis am Ende ganz Deutschland zugrunde geht?

  30. #20 Drohnenpilot (01. Apr 2017 19:13)

    Ich habe gestern mit meinem Steuerberater gesprochen.. Dr… sowieso..

    Dem Staat geht es nur um neue Konsumenten, Verbraucher und billigste Arbeitssklaven.

    Der Staat tut zwar so als ob er den armen Asylanten helfen will, aber es geht vordergründig nur um den wirtschaftliche Aspekt.

    Weil Deutsche meist alles haben und zu viel sparen braucht der Staat neue Konsumenten und deshalb die Asylanten.

    Schwachsinn ³. Ich würde den Steuerberater wechseln.

  31. Macht mindestens 17.417 pro Kopf und Jahr bzw. 1.451 Euro pro Monat. Diese Alimentation liegt über dem durchschnittlichen Monatsgehalt in Estland, Tschechien, Slowakei, Grönland, Polen, Ungarn, Kroatien, Russland, Rumänien, Bulgarien, Montenegro, Serbien, Mazedonien, Bosnien und Albanien. Die Monatskosten entsprechen exakt 50 durchschnittlichen Monatsgehältern in Gambia. Hamburg – Goldgrube für Glücksritter aus aller Welt!

    Das ist auch erheblich mehr als Millionen Rentner im Monat erhalten. Ein System, das kein Geld für eine würdige Mindestrente für kaputtgearbeitete Einzahler hat aber mit der Kohlenschaufel das Geld für junge, kräftige Glücksritter bereitstellt muß untergehen. So ein System hat keinen Bestand verdient. Mit so einem System identifiziert sich kein anständiger Mensch. So ein System muß verrecken.

  32. Die Kosten für diese unnützen Esser liegen mit 1.451.- Euro weit höher wie eine Durchschnittsrente eines „Neurentners“, der 45 Jahre den Buckel krumm gearbeitet hat undnicht in jedem Versicherungsjahr den Einkommensdurchschnitt erreicht hat, und dass sind nicht wenige Arbeitnehmer. Aber was sollen diese Empfindlichkeiten!! Die Masse der Deutschen begrüßt doch eine unkontrollierte Zuwanderung, damit diese sehr gut versorgt werden durch die Steuern, die Jeder bezahlt. Man sieht es doch am Wahlergebnis im Saarland!! Nur begreifen es die Deutschen einfach nicht, dass sie sich selbst ausrotten!!!Was Friedrich Hebbel im 19. Jahrhundert für möglich hielt, dass das deutsche Volk von der Welt verschwindet, nimmt dank Merkels Flüchtlingspolitik jetzt richtig Fahrt auf. Die Muslime denken doch schon weiter und fragen: Wer wird in einem muslimischen Europa die Regierung übernehmen. Leb wohl, Deutschland

  33. #11 Vernunft13 (01. Apr 2017 19:06)

    Wie hoch ist der return of invest?

    Exakt diese Frage habe ich mir auch gestellt. Dann habe ich erkannt, daß ich es mir nicht länger leisten kann fleißig und dumpf leidend wie ein Idiot jeden Tag zur Arbeit zu gehen und Steuern und Abgaben zu zahlen.

    Die Sache war einfach zu kostspielig und zu wenig lohnend für mich. Denn auch bei einer überdurchschnittlichen Entlohnung bleibt in Steuerklasse I einfach zu wenig übrig – im Vergleich zu dem was andere für nichts kassyren.

  34. #13 Umkehr (01. Apr 2017 19:08)

    Leider scheinen trotz solchen klaren und beängstigenden Zahlen über 80% der Wähler den Ernst der Lage nicht zu verstehen. Wie kann man in so einer Lage die Altparteien weiterwählen, die diese Lage verursacht haben? Bleibt für einen vernünftigen Bürger nur noch die Auswanderung?

    Tja, das frage ich mich auch. Aber, wenn Wahlen etwas ändern würden, dann würde man sie verbieten.

    Wir befinden uns auf einem sehr schlimmen Weg, denke ich. Alles geschieht nach einem bösartigen Plan. Nichts passiert zufällig. Trotzdem AfD wählen, der letzte Strohhalm …

  35. Mir ist ganz schlecht von dem dümmlichen Lächeln der blonden Gutmensch-Inn links hinter den drei Maximalpigmentierten…die freut sich bestimmt, dass Deutschland bald total kaputt ist und ihre Schützlinge die Oberhand gewinnen…fast ne Milliarde das ist doch was … das ist ja nur Steuergeld Blondi kommt irgendwo her!!!

    Aber mal zum Thema Kosten. Soll das jetzt so weitergehen ???
    1,7 Mio für Ausreisegewahrsam, das nur von 7 Insassen „in Anspruch“ genommen wurde ganz großes Kino !!!

  36. #15 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    Deutschland hat es verdient als das dämlichste Volk ever in die Geschichte einzugehen.
    Es sind zwar die Eliten die uns diesen Schwachsinn einbrocken, aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ….

    In meinen Augen sind das keine Eliten. Was sie für mich sind kann ich hier aber nicht schreiben.

  37. Diese Drecks-EU bekommt den Hals nie voll!

    .
    EU ist nur wenn Deutschland zahlt!

    .

    Der Wahnsinn geht weiter…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Oettinger bereitet EU-Mitglieder auf

    höhere Beitragszahlungen nach Brexit vor

    EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger stellt die verbleibenden Mitgliedstaaten auf höhere Beitragszahlungen nach dem Brexit ein. „Ich könnte mir vorstellen, dass wir versuchen, einen Teil einzusparen, und sich die übrigen 27 Mitgliedstaaten darauf einigen, wie sie den restlichen offenen Betrag erbringen sollen“, sagt Oettinger dem „Spiegel“ mit Blick auf die Verhandlungen über den künftigen Finanzrahmen der EU.

    https://www.freenet.de/nachrichten/politik/oettinger-bereitet-eumitglieder-auf-hoehere-beitragszahlungen-nach-brexit-vor_6037154_4702788.html

  38. #28 Isch moeschte das nuescht (01. Apr 2017 19:16)

    #14 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ….
    Wo bleibt der AfD-Effekt?
    —————–

    Ich glaube inzwischen an Wahlbetrug.
    In meinem Bekanntenkreis sind inzwischen fast alle Afd-Wähler. Ich kenne kaum noch jemand der die Altparteien wählt.
    Wie diese Zahlen bei der Wahl zustande kommen weiß ich nicht, sie sind für mich nicht rational nachvollziehbar.

    Ich errinnere Bundestagswahl 2013 lag die Afd bei stundenlang bei 4,99% und bewegt sich von dort keinen Millimeter.

    Kleinerer „Wahlbetrug“ kann im Wahlraum bei der Auszählung vorkommen.
    Wahlbetrug (sofern es ihn gibt) findet dann Nennenswert da statt, wo alle Zahlen zusammenlaufen …

    ➡ Nach Schließung der Wahllokale wird damit begonnen, die Stimmen auszuzählen. Dieses wird in jedem Wahllokal (einschließlich der Sonderwahlbezirke und der Briefwahlbezirke) gemacht und das Ergebnis dem Kreiswahlleiter gemeldet. Der Kreiswahlleiter stellt das Wahlkreisergebnis fest (wichtig für die Ermittlung der Direktmandate) und meldet dieses an den Landeswahlleiter. Dort wird das Landesergebnis festgestellt und an den Bundeswahlleiter gemeldet. Dieser vereint die einzelnen Ergebnisse und gibt dann anschließend bekannt, wer in den 299 Wahlkreisen das Direktmandat gewonnen hat, und gibt ebenfalls die Verteilung der Mandate auf die Parteien an.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl#Wahlauswertung

    Schäuble: AfD scheitert an 5% Hürde

    01.04.2017

    Schäuble glaubt an Scheitern der AfD an Fünf-Prozent-Hürde. „Noch ist die AfD nicht drin. Und die Umfrageergebnisse sind deutlich rückläufig. Wenn das in diesem Tempo so weitergeht, werden sie die Fünf-Prozent-Hürde nicht schaffen“

    Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat zu einem konsequenten Kampf gegen Populisten aufgerufen und die Hoffnung geäußert, dass die AfD im September nicht in den Bundestag einzieht.

    „Noch ist die AfD nicht drin. Und die Umfrageergebnisse sind deutlich rückläufig. Wenn das in diesem Tempo so weitergeht, werden sie die Fünf-Prozent-Hürde nicht schaffen“, sagte Schäuble der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/106397-afd-scheitert-an-5

  39. schnell schnell schnell muß er her – Deutschlands Wirtschaftscrash, mit Vollgas gegen die Wand – und weg weg weg muss sie schnell – die innere Sicherheit – dann wird`s hier so gemütlich wie in Malmö und so wohlhabend wie z.B. in Bukarest (Kotz!) – im Ernst: alle diese politisch definierten Reichtümer auf eine Insel zusammen mit den verantwortlichen Polit-Kartoffeln! Da können Sie ihre Reichtümer geniessen!

  40. Berlin-Mitte
    Mann beleidigt Polizisten am Alexanderplatz – Festnahme
    Beleidigung, Flucht, Widerstand: Die Berliner Polizei hat am Alexanderplatz einen 28-Jährigen festgenommen.

    Ein 28-Jähriger hat am Berliner Bahnhof Alexanderplatz Bundespolizisten beleidigt. Zudem habe er „abwertende Gesten” in Richtung der Beamten gezeigt, teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit.

    Der Mann war in der Nacht zu Samstag vor einer Kontrolle der Polizisten vom S-Bahn-Bereich des Bahnhofs in den U-Bahnhof geflüchtet. Die Beamten stellten ihn jedoch und führten ihn zum Auto.

    Dabei wehrte sich der vermutlich alkoholisierte Mann. Der Festgenommene stammt nach B.Z.-Informationen aus Guinea-Bissau …

    {hier mal e n d l i c h nachgefragt! – man erkennt aber auf den Fotos der am Boden liegenden ohnehin deutlich die schwarzen Waden in blütenweiß-neuen Sneakers}

    … und hatte versteckt Tabletten bei sich. Er selbst soll auch unter Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben. Sein Begleiter durfte noch vor Ort wieder gehen.

    {auf Speed: na, dann ist ja alles halb so schlimm, der zweite wird wohl auch noch für sein heutiges Abendvergnügen auf freien Fuß kommen}

    Ein Richter ließ dem Mann Blut abnehmen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts auf Beleidigung, Widerstand, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und unerlaubten Aufenthalts ermittelt. {… und wie üblich eingestellt.}
    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/mann-beleidigt-polizisten-am-alexanderplatz-festnahme
    ———————————-

    Vor Kurzem wurde am Alexanderplatz erst ein 18-Jähriger mit einer Glasscherbe angegriffen.
    {lächerliche Lappalie}
    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/alexanderplatz-18-jaehriger-mit-glasscherbe-angegriffen
    ———————————-

    Es vergeht also weiterhin nahezu kein Tag ohne Zwischenfälle am Alexanderplatz.

    … erkennt sogar langsam die „B.Z.“.
    Wohl war, es wird sogar täglich (spürbar) schlimmer, der friedliche Bürger erkennt es mit Grausen …
    Rot-Rot-Grün: Gewählt ist gewählt 🙁

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/immer-wieder-eskaliert-am-alexanderplatz-die-gewalt

    Derweil hat SPD-Würgermeister Müller („Gibt keine No-Go-Areas!“) keine Lust, sein BVG-Dienstticket zu nutzen und fährt lieber (samt Bodyguards) in seinem nagelneuen 350Tausend-Euro-Luxus-Panzer durch seine Stadt: Noch mindestens fünf Jahre, oder?

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/mercedes-s-600-guard-mueller-bekommt-neuen-dienstwagen-mit-530-ps-25141948

  41. #50 Johannisbeersorbet (01. Apr 2017 19:39)
    #15 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    Es sind zwar die Eliten die uns diesen Schwachsinn einbrocken, aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ————————————————

    Womit bewiesen wäre, dass Gauck mit seiner Aussage, nicht die Eliten, sondern die Völker seien das Problem, doch recht hatte.

  42. #45 erklaerbaer (01. Apr 2017 19:34)

    Das schönste an Hamburg ist das es 600km entfernt von hier liegt.
    ———————————-
    …was die Touries nicht hindert massenhaft hier einzufallen.
    Selbst gestern (Fr.) als wir auf dem Kiez unterwegs waren, war alles voll ab 21:00.
    Dann kamen die kleinen Männer. Es wurden immer mehr. Auch die Zahl der Touries wurden mehr.
    ‚Wir sind dann mal weg‘, Mann kennt das und schützt Frau.
    …und am Sonntag sitzen sie alle kaputt und glücklich im ‚metronom‘-Zug und haben was erlebt weil zuhause die ganzen Käffer langweilig sind.
    FAZIT: Die Deutschen wollen es so!!!

  43. Ein ganz klares Statement, „WIR SIND GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN“ und nicht etwa „WIR SIND GEKOMMEN UM ZU ARBEITEN“.

  44. Hamburg hat noch zu wenig Afrikaner und zuviele „länger dort lebende“. Ich denke Barnabas Ronald SCHILL schaut mit Schadenfreude aus seinem Exil in Rio zu.

    Durch den Hamburger Tiefwasserhafen könnten die Shuttle Schiffe und die NGO Marine doch direkt dort festmachen und ausladen.
    Die Hamburger könnten doch noch ein paar mehr Schiffe einsetzen, aber bitte Kreuzfahrtschiffe, damit das welcome Gefühl schon an der libyschen Küste einsetzt.
    Der Fc St Pauli soll dann bitte öfter Spiele machen gegen eine refugee- Auswahl mit anschließendem halal Grillfest.

    Ihr Hamburger GroKo Wähler, gebt Euch gefälligst mehr Mühe ! Nur dann schafft Ihr es im NORDEN die Zentrale von SÜDLAND zu werden, andere Großstädte streben das auch an.
    Ihr Hamburger habt doch cash, reiche Reeder, Künstler. Da geht doch noch was. Motiviert Eure Kiezgrößen Udo Lindenberg, Jan DeLay für gemeinsame Konzerte, auch mit anschließenden Saufgelagen. Und bitte keine rassistische Türsteherpolitik dabei.
    Und übt schon mal wie sich arabisch und afrikaans mit Eurem nasalen, arroganten Dialekt vereinbaren lässt.

    Ich weiß es gibt auch ( scheibar einige wenige) andere Hamburger, die sehr leiden ihr ehemaliges Venedig des Nordens sich so verändern zu sehen. So traurig es ist, ihr solltet diesen Ballungsraum verlassen.

  45. #15 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    „Deutschland hat es verdient als das dämlichste Volk ever in die Geschichte einzugehen.“
    ————————————————–
    Das Deutsche Volk wird als jenes in die Geschichte eingehen, das, mitten aus seiner unerhörten Blüte heraus, innerhalb eines Jahrhunderts in drei äußerst brutal vernichtenden Weltkriegen mit jedesmal mehr oder weniger der ganzen Welt als Gegner steckte, zwischendrin und währenddessen mehrere Terrorregimes ertrug und von dubios finanziell aufgebauten Verbrechern in Täterschaft und Schuld hineingezerrt wurde, zerbombt und als Flüchtende noch grauenvoll verbrannt, geteilt wurde, immer wieder bespitzelt und denunziert, an Mauern und Zäunen erschossen, wenn es zueinanderkommen wollte, und den längsten und aufwendigsten und destruktivsten Gehirnwäschen, propagandistischen Maipulationen aller Zeiten ausgesetzt war – so sehr, daß es ab den 70er Jahren von selbst begann, vor lauter subtiler existenzieller Angst sogar noch die Liebe und die Zeugung einzustellen. Und das immer wieder ertrug und betete und aufstand und aufräumte. Das ist wirklich einmalig in der Weltgeschichte und dafür wird es in die Geschichte eingehen (- in die der Außerirdischen, denn die NWO wird keine Geschichtsschreibung mehr zulassen). Wenn jemand etwas anderes meint, nehme ich die gepflegte Diskussion gerne freundlich auf.

    Und von Dir, alexandros, will ich so einen Dreck nie wieder lesen müssen. Schäm Dich was! Schau Dir bitte das an:

    https://www.youtube.com/watch?v=SOCJwvrDnUA
    („Nun danket alle Gott“, 1955 im Lager Friedland)

  46. Alle die, die diesen Wahnsinn unterstützen machen sich mitschuldig für jedes Opfer in Deutschland!
    Diese Heuchler verraten und verkaufen die Zukunft unserer Kinder!
    Nie war Geld da, und nu ist alles möglich, ich verspüre so ein komisches Gefühl in mir, glaube es nennt sich Aggression!

    Gott mit uns

  47. Dieser schwarze „Facharbeiter“ hat bestimmt das Schild nicht selbst geschrieben – der Gutmensch dahinter ist der wahre Verbrecher!
    Diese Gutmenschen reden den „Flüchtlingen“ ein, die hätten Rechte in Deutschland…niemand von den „Flüchtlingen“ ist legal in Deutschland, nach geltendem Recht!
    Dieses linke Gutmenschen-Pack ruiniert das Land und sägen sich auch den Ast ab, auf dem sie sitzen. Ich bin der Meinung, daß diese Gutmenschen ihre Hälse um 180° drehen, wenn es an ihre eigene Kohle geht.
    Es ist ja bekannt, daß die Linke die Pinke der Anderen will…

  48. #3 Heisenberg73 (01. Apr 2017 18:56)
    Das Hauptproblem sind nicht die finster dreinblickenden Neger im Vordergrund, sondern die Dummschafe im Hintergrund des Bildes.
    ————————————————-

    Die Dummschafe im Hintergrund des Bildes SIND JA AUCH DAS HAUPTPROBLEM, OHNE SOLCHEN SPINNERN WÜRDE DIESES ILLEGALE MIGRANTENCHAOS ERST GAR NICHT FUNKTIONIEREN.

  49. Ich war gerade in der Notaufnahme des AK Heidberg. (Nein, zum Glück kein Angriff aus dem Orient, sondern allergischer Schock). Es dauerte ein wenig (ca. 3 std.), bis ich an der Reihe war. (Ich brauchte nur ein Rezept).
    Der Grund: Halb Afrika samt Kindern und Familie war auch da. Die Atmosphere in der Notaufnahme glich einem Krisengebiet im Nahen Osten. Es wurde gepicknickt, laut geschrien (obwohl sie eigentlich nicht einmal weit voneinander entfernt saßen ). Die Araber, Neger, Bosnier, Albaner und so, fühlten sich so richtig wohl. Kein Wunder, exzellente ärztliche Versorgung zum Nulltarif! Super, nicht? Mann , Deutschland hat
    wirklich viel zu bieten. Nur leider nicht mehr für Deutsche! Aber sonst! Ich habe vor 2 Wochen Familien aus Albanien und Rumänien bei der Post gesehen, die Pakete mit Arzneimitteln ins Ausland geschickt haben. Eine Zigeunerin hat sich noch laut beschwert das das Porto so unverschämt hoch ist. Jetzt ist mir natürlich klar wie es zu solchen Care Paketen kommt. Umgekehrt ist es für Deutsche laut Zollbestimmungen nicht erlaubt, überhaupt Medikamente aus dem Ausland einzuführen. Crazy! Im Ausland muss man Deutschland inzwischen für völlig durchgeknallt halten. Nazikeule? Vor Nazis braucht man nun wirklich keine Angst mehr zu haben. Angst muß vor den Gutmenschen haben die gefährlicher durch ihre Dummheit sind als die Nazis es je waren. Die sehen zwar harmlos aus, allerdings sehen die eben nur so aus. Die Wirklichkeit ist wesentlich grausamer. Schade, daß Dummheit kein Straftatbestand ist. Sonst müsste man die Irren sofort einsperren.

  50. #15 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    Deutschland hat es verdient, als das dämlichste Volk ever in die Geschichte einzugehen.

    Es sind zwar die Eliten, die uns diesen Schwachsinn einbrocken, aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ….

    Wo bleibt der AfD-Effekt?

    Sollte die psychische AfD-Zersetzung der linken Regimemedien nicht mehr ausreichen, wird man zu Wahlmanipulationen greifen gemäß einer Aussage von Stalin: „Wahlen werden nicht in der Wahlkabine entschieden, sondern bei der Auszählung!“

    Oder, genauer gesagt: Im September 2017 bei der Verkündigung der Resultate durch den Bundeswahlleiter und seine Mitarbeiter, alles gute Kumpel der herrschenden Polit-Mafiosi.

    Als letzte Maßnahme wird es dann gegebenenfalls zum Verbot der AfD als verfassungsfeindlicher Organisation kommen.

    Denn es gilt für den Einheitsblock FDP-CDU/CSU-SPD-Grüne-Linke: „Der Staat, das sind und bleiben WIR und niemand sonst!“

  51. Die Obergrenze des Verrates an uns und unserem Land ist damit wohl erreicht. Oder geht noch mehr?

  52. #5 bentrup (01. Apr 2017 18:58)
    Schauen Sie bitte genau in die Gesichter der drei Herren auf dem Bild.
    Dann wissen Sie Bescheid.
    ++++

    Haben vermutlich ähnliche IQ’s wie Claudia Saublöd!

  53. Am Vorabend des G20-Zipfels incl. Trump mitten in der HH-Innenstadt geht vermutlich alles hoch.
    „In Hamburg sagt man Tschüss“.

    Ein Flugzeugträger + Kreuzfahrer in der Deutschen Bucht wäre ein besserer Tagungsort gewesen. Oder meinetwegen Hallig Hooge mit Mobilbauten.

    Immerhin igelt sich die Polizei mit Stacheldraht ein um sich selber schützen zu können:
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article210078559/Hamburger-Polizeipraesidium-mit-Nato-Draht-gesichert.html

  54. #11 Vernunft13 (01. Apr 2017 19:06)
    Wie hoch ist der return of invest?

    ———-

    Frag Soros!

  55. Wir Reden hier von einer Gigantischen Steuer Umverteilung
    Das ist einer Leistungs Gesellschaft unwürdig!
    Millionen nein Milliarden werden Deutschen Familien vorenthalten
    um Kinder Überfluss in Afrika und sonst wo zu Finanzieren.
    Milliarden die ebenso als Osterfeuer zu Erbauung der Deutschen Steuerknecht Verbrannt werden könnten!
    Geld das Deutschen Familien hinten und vorne Fehlt auch Dank Merkels Dampinglohn Politik

  56. #71 guus fraba (01. Apr 2017 19:53)

    Ich war gerade in der Notaufnahme des AK Heidberg.
    —————————
    Da geht man doch nur hin wenn wirklich ein Notfall vorliegt. Kein-Tipp: Die UKE Notaufnahme ist noch „besser“.
    Zustände wie in Lagos feat. Ostpolen (=Trinker auf Matten).
    Gehe besser ins Israelitische Krankenhaus in Alsterdorf.


  57. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Angela Merkel:

    “Deutschland wird Deutschland bleiben”

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    – Terror soll zum Alltag gehören!

    – Vergewaltigungen sollen zum Alltag gehören!

    – Ausländergewalt soll zum Alltag gehören!

    – Ausländerkriminalität soll zum Alltag
    gehören!

    – Drogenhandel soll zum Alltag gehören!

    – Raub und Mord sollen zum Alltag gehören!

    – Einbrüche sollen zum Alltag gehören!

    – Scharia soll zum Alltag gehören!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  58. #71 guus fraba (01. Apr 2017 19:53)

    Ich war gerade in der Notaufnahme des AK Heidberg.

    Danke für diesen eindrücklichen Bericht. Ich frage mich schon lange, wann es dem medizinischen Personal (u.a. Ärzte und Pfleger in Krankenhäusern und Praxen) endgültig zu dumm wird und es endlich sein von der Obrigkeit befohlenes Schweigen bricht. Die Zustände wegen der ungebetenen Einwanderer müssen inzwischen überall katastrophal sein.

  59. Selbst diejenigen, die hierhergelockt werden sind Opfer.
    Auch Ihnen wird ihre alte Heimat gestohlen, nur die bekommen wenigstens eine neue geschenkt.
    Die überall gepredigte Intelligenz, die diese Einwanderer mitbringen, fehlt ja dann auch in ihren Herkunftsländern.

    Super Idee, die gesamte dritte Welt in eines der dichtbesiedelsten Gebiete der Welt einzuladen.
    Das wird aber leider auch zu einer umgedrehten Apartheidt führen.
    Im schlimmsten Falle zu Hinrichtungen, wo im Hintergrund keine Wüste, sondern Kristallglasbushaltestellen, Blumenkreisel und Tempo30Zonen zu sehen sind.

  60. @#71 guus fraba (01. Apr 2017 19:53)
    Ja, das arme Pflegepersonal – es wäre auch ohne die „Goldstücke“ schon am Rande des Wahnsinn, aber jetzt bricht das System langsam zusammen.
    Komisch…in letzter Zeit häufen sich die Berichte, daß die „Deutschen“ zu schnell in die Notaufnahme gehen…ja, wir können verrecken, weil die „Goldstücke“ die Notaufnahme verstopfen…

  61. In Hamburg wohnen Mann und Frau entweder im Norden, in Alsternähe oder im Westen. Osten und Süden (südlich der Elbe) geht gar nicht.
    Hier ist etwas für diejenigen, die heute noch nicht geweint haben:
    http://www.hamburg.de/mietenspiegel/
    Vers. 2015.
    Außer man zieht nach Oberbillwerder oder wie das heisst.
    Da werden „für uns Häuser gebaut“ und neue S-Bahn-Züge gibt es auch.
    Voraussetzung : Man ist kein MitGlied der Köterrasse.

  62. Die nächste Abkassieraktion für diesen Irrsinn läßt schon grüßen:Die Mautzahlungen
    Wer glaubt daß die deutschen Autofahrer kostenneutral dabei wegkommen der glaubt auch an den Osterhasen.
    Man empfindet nur noch Verachtung für unsere Volksverräter.
    Wenn eines Tages die Polizei sich nicht mehr für unsere Menschengeschenke verheizen läßt dann werden wir hier ganz offen morgenländische Verhältnisse haben,mit allen Konsequenzen.Dann wird das Kartenhaus der GEZ-Lügen zusammenfallen.

  63. #44 erklaerbaer (01. Apr 2017 19:34)

    Das schönste an Hamburg ist das es 600km entfernt von hier liegt.

    Infection spreads. Dauert nicht mehr lange und Hamburg ist überall.

    „Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt das Hamburg auch zu dir…“

  64. #11 Vernunft13

    ROI heißt nicht „return ofinvest“ sondern „return on invest(ment)“. Also nicht die Wiederkehr der Investition sondern der Ertrag darauf.

  65. Für diese gewaltaffinen Eindringlinge aus Wüste und
    Urwald hat HH also jede Menge Kohle übrig.

    Jetzt wissen wir, warum z. B. den Polizeibeamten und
    Feuerwehrleuten das Weihnachtsgeld gestrichen wurde!

    Jetzt rechne man das Mal auf alle Kommunen von Deutschland um.
    Milliarden über Milliarden für Primitehnien, die uns
    ausrauben und umbringen wollen.

  66. Sorry, für die Beleidigung „Goldstücke“, die sind ja wertvoller als Gold…ich wollte sie nicht unter Wert verkaufen…

  67. @ #36 Heta (01. Apr 2017 19:25)

    DIE FAZ IST EINFACH GEHÄSSIG! DIES IST KEIN

    APRILSCHERZ, SONDERN LINKE VERHÖHNUNG!

    WESHALB SCHRIEB DIE FAZ KEINEN APRILSCHERZ

    ÜBER MUSELMANEN BZW. ISLAM BZW. KORAN?

    Da hätte sich viel geboten:
    Etwa die Tilgung des Frauenprügelverses oder der Kuffar-ausrotten-Verse, Höllenstrafe-Verse oder…

    Katholiken sind keine Kannibalen! Die geweihte Hostie ist zwar nicht bloß Symbol für, sondern jedenfalls der mystische Leib Christi. Doch wir beißen weder in Menschen-, noch in Gottesfleisch. Wein o.ä. trinken wir gar nicht bei der Kommunion, wir trinken nichts.
    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Eucharistie

    …aber auch alle diejenigen, die den Glauben an die wirkliche Gegenwart des Herrn unter den Gestalten von Brot und Wein verloren haben,…
    http://www.kath-info.de/handkommunion.html

    Was der FAZ-Fuzzi schreibt, ist so dumm, wie der Koran gegen die Heiligste Dreifaltigkeit wettert, Gott habe keinen Sohn mit einer Frau, der Maria gezeugt u. es somit auf Sexuelles – u. Beigesellung herunterbricht.

    Natürlich hatte Gottvater keinen Sex mit Maria.

    Maria, als Braut Christi betreibt auch keinen Inzest. Sondern Maria ist mystisch mit der Heiligsten Dreifaltigkeit vermählt u. dadurch automatisch auch mit Gottsohn Jesus-Christus.

    Die heutige Zeit „entzaubert“ u. beschmutzt das Christentum.

    Kein Wunder, leckt der neokommunistische Zeitgeist dem ziemlich profanen Islam die Füße!

  68. Solange ihr euch hier auskotzt, aber brav Montags morgens wieder zur arbeitet antretet, wird sich nichts ändern..

  69. #5 bentrup
    „Schauen Sie bitte genau in die Gesichter der drei Herren auf drm Bild. Dann wissen Sie Bescheid.“

    My mom sometimes reminds me of the time I was about 3 years old and we were in the supermarket line. I had not yet encountered a black person in my young life, but one was standing in our checkout line. I pointed at him, and in a really loud voice said: „Uhh Ohhhh… someone’s got a brown face!“ Suffice it to say, my mother almost died from embarassment on the spot.
    Ich hoffe, ein kleines Deutsches Mädchen macht heute nicht den selben Fehler als ich. Mit solchen Männern, man kann nicht erwarten dass sie so freundlich darauf reagieren wird.

  70. Und das Schlimme daran ist, dass Hamburg komplett versifft mit Antifa-Verbrechern ist, selbst im benachbarten Pinneberg überall ihre Drecks-Aufkleber! Mir macht es jedenfalls immer viel Spaß, diese mit PI-bzw. IB-Aufkleber zu verschönern!

  71. #71 guus fraba (01. Apr 2017 19:53)

    Ich war gerade in der Notaufnahme des AK Heidberg. … Halb Afrika samt Kindern und Familie war auch da. Die Atmosphere in der Notaufnahme glich einem Krisengebiet im Nahen Osten. Es wurde gepicknickt, laut geschrien (obwohl sie eigentlich nicht einmal weit voneinander entfernt saßen ). Die Araber, Neger, Bosnier, Albaner und so, fühlten sich so richtig wohl. Kein Wunder, exzellente ärztliche Versorgung zum Nulltarif!

    Widerlich. Danke für den Bericht. So kenne ich das auch. Und ich kenne die ganzen Aussagen der geballten 3. Welt „Geh Deutschelan, da umsonss gutt Arzz“.

    Es strömen die brutalen, dummen, kranken, alten, primitiven, präzivilisatorischen Massenhorden millionenfach nach Deutschland. Heuschrecken sind dagegen putzige Haustiere (ich erinnere daran, daß die dauerempörten „Guten“ in allen Redaktionen nie ein Problem damit hatten, Investoren mit Heuschrecken zu vergleichen).

    Die frech-opportunistischen 3-Welt-Horden kapierten übrigens ratzfatz, daß sie nicht erwünscht sind, schmisse man sie konsequent raus.

  72. Ich empfinde einen Anflug von Winddrehung im versifft, feigen Hamburg. Nur so ne subjektive Einschätzung…..

  73. Ist doch nix. Da kann gerade die Elbphilharmonie von bauen.

    Aber das ist eben das kranke System. Für ganz oben und für wildfremde daher gereiste Illegale ist genügend Geld vorhanden.

    Die Franzosen hätten zu ihren besten Zeiten die Elbphilharmonie in Schutt und Asche zerlegt.

  74. In Schleswig-Holstein werden rund 800 Millionen des eh nie reichenden Landeshaushaltes für illegale Moslems verprasst.

  75. #77 AL de Baran (01. Apr 2017 20:05)

    Im schlimmsten Falle zu Hinrichtungen, wo im Hintergrund keine Wüste, sondern Kristallglasbushaltestellen, Blumenkreisel und Tempo30Zonen zu sehen sind.

    Treffer!

  76. Man kann derartige Versammlungen sofort durch gratis Bananenverteilungen beenden. Es liegt in den Genen verwurzelt. Erst wird die Banane gegessen, dann die dumme ,blonde Nuss in der 2.Reihe vergewaltigt. Man muß einfacher denken, nur nicht alles komplizierter machen als nötig. Der nett aussehende junge Mann mit der Mütze zum Beispiel, der musste sich ziemlich zusammenreißen. In Afrika wäre dieses Foto nicht möglich gewesen. Er hätte den Kameramann zurerst missbraucht, dann entführtnund schließlich die Kamera verscheuert. Aber nein, er ist perfekt integriert. Das ist doch schon mal was! Und da gibt es Leute die sich beklagen….tss.tss.tss….

  77. Das sehe ich jetzt erst…ne verdi-Flagge auf’m Bild, so ein selbstgemaltes „Solidarität“?splakat und eine, deren Naivität man dem Gesicht ansieht.

  78. 51.500 Akademiker – da geht auf alle Fälle noch mehr: Für eine Stadt wie HH sollten mind. 200 – 300 Tsd. drin sein. Und falls es eng wird – die, die schon länger dort leben, könnten ja ihre Wohnungen und Häuser für die „Flüchtlinge“ räumen und zu uns in den Osten kommen. Mir ist es jedenfalls recht, wenn die Fachkräfte alle in den goldenen Westen wollen!

  79. @ #77 AL de Baran (01. Apr 2017 20:05)

    Die fremdkukturellen Invasoren werden zwar von Merkel & Co. mit Versprechungen gelockt, aber nicht in Sklavenketten hierhergezwungen. Sie haben ihren eigenen Antrieb:

    Hidschra, auswandern in nichtislamische Länder, um sie zu islamisieren, ist koranische Pflicht für Muselmanen! Jeder Moslem muß ein Islammissionar, am besten Mudschahid sein u. mit seinem „Gut u. Blut für Allah kämpfen“, also für die Weltislamisierung! Dies befiehlt Kaaba-Allah im Koran zigfach!

    Letztes Jahr war übrigens „Hidschra“ das Motto des „Tag der offenen Moschee“ in Deutschland. Ein Schelm, der Böses dabei denkt:
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20925869_Muslimische-Gemeinden-in-Guetersloh-laden-zum-Dialog-ein.html

  80. #80 Johannisbeersorbet (01. Apr 2017 20:13)

    #44 erklaerbaer (01. Apr 2017 19:34)

    Das schönste an Hamburg ist das es 600km entfernt von hier liegt.

    Von uns aus sind es 398km.

    Infection spreads. Dauert nicht mehr lange und Hamburg ist überall.

    “Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt das Hamburg auch zu dir…”

    Hamburg ist längst überall.

    Gestern erzählte mir ein junger Student, dass er finde das es z.Z. in Marburg noch schlimmer sei als in der Nachbarstadt Gießen.
    Das hat mich geschockt, vor allem wenn das schon junge Leute sehen.
    Und Gießen war und ist z.T. schon sehr übel.

  81. Das ist keine Vollkostenrechnung
    Hannover hat die für 2016 angestellt und kam auf ca.3000 € je Flüchtling
    Es fehlen in der Hamburger Aufstellung alle Verwaltungskosten außerhalb der Flüchtlingsbehörde
    Sozialamt, Arbeitsamt, interne Aufgaben, Polizei , Krankenhäuser , Feuerwehr , Gerichte , Rechtsanwälte Sozialarbeiter, Lehrer Kindergärter usw
    All das verursacht Kosten die oben nicht oder nur zum Teil erfasst sind

  82. #97 Babieca (01. Apr 2017 20:23)

    #77 AL de Baran (01. Apr 2017 20:05)

    Im schlimmsten Falle zu Hinrichtungen, wo im Hintergrund keine Wüste, sondern Kristallglasbushaltestellen, Blumenkreisel und Tempo30Zonen zu sehen sind.

    Treffer!

    „Buntes“ Deutschland in Bälde:

    Während dem Delinquenten mit dem stumpfen Messer der Kopf vom Rumpf getrennt wird, sieht man ihm Hintergrund wie Ordnungsbeamte Falschparker aufschreiben, damit diese zur Rechenschaft gezogen werden.
    In der Ferne hört man den Ruf des Muezzin: „Allah Ak…“

  83. #105 katharer (01. Apr 2017 20:30)
    Das ist keine Vollkostenrechnung
    Hannover hat die für 2016 angestellt und kam auf ca.3000 € je Flüchtling.
    ++++

    In welcher Zeit?
    Oder meinst Du 30.000 €/Jahr?

  84. Ein deutsches Kind bekommt vom „Rechtsstaat“ 12×192 €/Jahr = 2.304,00 €/Jahr. Wahnsinn.

    Wir Deutsche sind der letzte Dreck im eigenen Land und werden von diesen Polit- und Asyl-Parasiten nur noch zum Steuernzahlen geduldet.

  85. Wenn die Bonzen uns die Renten und unseren Kindern die Zukunft stehlen, dann stehlen wir denen doch einfach die Diäten, die Pensionen und die Profite.

    Arbeiten wir halt nur noch auf „Facharbeiterniveau“ und tun alles, damit der Laden verreckt.

    Wozu sich zu Tode schinden, damit andere unseren Schweiß und unser Blut saufen und sich an den Früchten unserer Arbeit fettfressen können? Vive le sabotage!

    Ich habe kein Interesse mehr an Arbeitsethos, Opferbereitschaft, Qualität und Einsatzwillen. Soll doch alles verrecken.

    An der Ostfront war bei durchgebrochenem Feind und Überrennen aller Verteidigungslinien das Kommando an die rückwärtige Artillerie „Feuer auf die eigene Stellung!“ einst das letzte Mittel um die Lage vielleicht doch noch zu retten.

    Heute ist auch wieder so. Es muß richtig und unmittelbar vor Ort krachen. Schluß mit Blümchenromantik und Biedermeieridylle. Bald platzen hier haufenweise Träume.

  86. #104 Roadking (01. Apr 2017 20:31)

    Unsere “Fachkräfte” – alles wird gut
    http://fs2.directupload.net/images/150811/yyz5ytm6.jpg

    Sogenannte Genitalinspektoren, die sind vom Gesundheitsamt und prüfen vor Ort auf Chlamydien. Wichtige Sache, denn die Vorsorge wird von vielen Bürgerinnen fahrlässig vernachlässigt. Im Intgeresse der Allgemeinheit kann das von Linksgrün nicht mehr geduldet werden.

  87. Hi Leute,
    bei dem Bild sehe ich im wahrsten Sinne nur noch schwarz für uns…
    Meiner Meinung sollte ein Generalstreik aller Leistungsträger sofort erfolgen…
    Keinen Finger mehr rühren für dieses verkommene Politikerpack, die Ihre eigenen Leute wie den letzten Dreck behandeln.
    -Krank schreiben lassen, auf psychisch krank machen.
    -Alles vom Konto holen –
    Alle unnötigen Vers. kündigen
    -Sparverträge auszahlen lassen.
    -Nichts mehr auf Kredit kaufen
    -sich dem Konsum komplett verweigern
    -wer mehr als ein Auto hat, abmelden die zweit Karre
    Keinen Cent mehr in dieses marode Gebilde, eines einst so stolzen und schönen Landes stecken.
    Mir fallen noch gaaaanz viele tolle Sachen ein. Wenn sich immer mehr Leute verweigern, dann läuft das nicht mit der Umvolkung.

  88. #108 Irminsul (01. Apr 2017 20:35)

    Ein deutsches Kind bekommt vom “Rechtsstaat” 12×192 €/Jahr = 2.304,00 €/Jahr. Wahnsinn.

    Wir Deutsche sind der letzte Dreck im eigenen Land und werden von diesen Polit- und Asyl-Parasiten nur noch zum Steuernzahlen geduldet.

    Die können das nur mit uns machen, solange wir Schafe sind und uns bereitwillig scheren lassen.

  89. @#104 Roadking (01. Apr 2017 20:31)
    Ja, das sind zwei fähige Gynäkologen aus Ghana…
    Wenn jetzt noch Tierärzte kommen, dann manche ich mir auch keine Sorgen mehr um meine Muschi
    🙂

  90. Wertvoller als Gold:

    Massenschlägerei zwischen Migranten auf dem Bahnhof Erkner bei Berlin am 31.3. 2017, ständig Massenschlägereien in Hanau zwischen Afghanen und Türken bei denen ein unbeteiligter Deutscher seine Sehkraft verliert; am 30.3. stößt im Freiburger Bahnhof ein Flaschenwerfer zwei Deutsche die Treppe hinunter und tritt nach, am 24.3. schlägt ein 31jähriger Afghane in Hamburg-Bergedorf einem 59 jährigen Radfahrer wuchtig einen Hammer auf den Kopf, am 19.3. stoßen zwei Südländer einen Deutschen in Dresden vor die S-Bahn, am 17.3. fährt in Augsburg ein Bosniake seine Frau mit dem Auto nieder; am 15.3. wird in Weimar ein 18 jähriger und in Kiel eine Frau von einem Türken erstochen; am 14.3. wird in Essen ein Läufer angestochen und ein Syrer mit einer Machete in Düren niedergehauen, zwei Menschen in Gütersloh von einem Messerflüchtling verletzt und in Bad Oldesloe eine Frau von einem jungen Flüchtling gebissen und die Ärztin mit Kopfnuß verletzt; am 10.3. sticht in Stuttgart ein Flüchtling auf fünf Menschen ein und verletzt einen lebensgefährlich, am 9.3. verletzt ein Jugoslawe bei einer Axtattacke im Düsseldorfer Hauptbahnhof acht Menschen; am 8.3. vergewaltigen fünf Schwarzafrikaner in Hamburg-Altona eine 35 jährige; am 5.3. ersticht ein Türke in Hamm auf offener Straße einen anderen Türken, am 23.2. wird eine 34 jährige in Dortmund zusammengeschlagen und -getreten als sie heldenhaft einen Angriff von drei Orientalen auf eine blonde 13jährige abwehrt, am 20.2. ersticht in Bad Oldesloe ein Afghane einen Syrer, am 17.2. liefert sich in Staufen der türkische Sicherheitsdienst mit Syrern ein Messergefecht mit einem lebensgefährlich Verletztenund in Soest sticht ein Schüler ein anderen nieder, am 11.2. ersticht ein Nigerianer in Ahaus eine 22jährige Flüchtlingshelferin, am 1.2. bedroht in HH-St. Georg ein 33jähriger Schwarzer zwei Frauen und einen Polizisten mit dem Messer und kann erst durch einen Schuß ins Bein unschädlich gemacht werden. Am 15.1. sticht in Hamburg-Bramfeld ein Orientale einen 20jährigen hinterrücks nieder und nachts am 7.1. versucht einer in Duisburg einen Polizisten abzustechen. Als Anris Amri – wohl ein V-Mann – am 19.12 mit einem LKW in Berlin in einen Weihnachtsmarkt raste, kam da „Mutti“ dazu und rief „Offenheit bringt mit Sicherheit mehr Kriminalität“ ? und ergänzt: „am 18.1.“17 stößt ein polizeibekannter 16 jähriger Marokkaner in Hamburg, S-Bahnstation Reeperbahn eine Frau ins Gleisbett, „am 13.1.‘ schubsen Migranten einen 28jährigen in Berlin ins Gleisbett“ oder „der Araber Harun A. tritt einer 57jährigen in Hamburg- Billstedt am 17.12.2016 mit voller Wucht in den Rücken“ oder „34jähriger abgelehnter, aber nicht abgeschobener Adel B. vergewaltigt auf St. Pauli am 12.12. 2016 eine 24 jährige“ oder“41 jähriger Afrikaner verbrennt am 7.12.2016 in Kiel seine 38 jährige Frau“ oder „der 27jährige Sinti und Roma Svetoslav S. tritt …

  91. Sie liegen mit Ihren Zahlen falsch

    Hamburg, nach meiner Rechnung liegtnach bei: 1,352,424,320 Euro (1, 352 Mrd) .

    Hier sind die korrekte Zahlung und Quellenangaben:

    Hamburg. Es wird behauptet heute [a], dass 602 Mio. Kosten für 2016 angefallen sind in HH.

    Diese widerspricht aber schon veröffentlichte Zahlen [c] die 820 Mio. [Land] + [d] 552 Mio. [Bund], also 1,352 Mrd [Gesamt].

    Kennziffer Bezeichnung Zahl
    1 Hamburg 2016
    2 Bevölkerung HH 1.787.400
    3 Angeblich Zahlen [a]

    4 Anzahl Flüchtlinge 51.500
    5 Prozent der HH-Bevölkerung 2,88%
    6 Prozent der Migranten insgesamt
    (Königsteinerschlüssel) 2,55%
    7 Kosten (Land) 602.000.000
    8 Kosten Pro Migrant 11.689
    9 Tatsächliche Zahlen [b, c, d]
    10 Kosten (Bund+Länder zusammen) 1.352.424.320
    11 Kosten Pro Migrant(51.500 Migranten) 26,261
    12 Anzahl Flüchtlinge in Deutschland
    (abgeleitet, KZ6, KZ4) 1.471.429

    [a] http://www.abendblatt.de/meinung/article210087309/Offenheit-ist-unverzichtbar.html
    [b] https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsteiner_Schl%C3%Bcssel
    [c] https://www.welt.de/politik/deutschland/article160312839/Warum-die-Fluechtlingskosten-2016-aus-dem-Ruder-liefen.html
    [d] https://www.welt.de/politik/deutschland/article161565378/Fluechtlingskrise-kostet-Deutschland-jaehrlich-22-Milliarden-Euro.html

  92. Wenn ich diese Fachkräfte auf dem Bild sehe, die Gott sei Dank für immer hier bleiben wollen, würde ich etwas rassistisches schreiben.
    Deshalb laß‘ ich’s lieber.

  93. Nachtrag zu den Hamburger Lampedusa-Negern von 2013:

    … der Senat bleibt hart. Die Männer sollen zurück. Seit Monaten befinden sich die Flüchtlinge in der Hansestadt.

    KEINER von den wurde abgeschoben. Der Senat blieb nicht hart, sondern hat das oberfeige („igitt, schlechte Bilder“) aktiv durch markige Worte bei komplettem Nichtstun verschleppt und die alle hiergelassen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article117886347/Hamburger-Libyen-Fluechtlinge-werden-Gewerkschafter.html

  94. #102 lorbas (01. Apr 2017 20:29)

    Marburg voll mit linksgrünen, kopfentkernten StudentleinInnen, die am liebsten den ganzen Tag Fuckilanten umarmen möchten. Und dort haben die Gebrüder Grimm mal gelehrt.
    Grauenhaft!

  95. Ein besonders perfides Meisterwerk der Propaganda:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/frankfurt-der-maechtige-magnet-am-main-14951493-p3.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

    Hier wird auf geradezu oszöne Art und Weise die Realität so verfälscht, das die sich anbahnende Katastrophe für die Stadt Frankfurt am Main noch in eine gute, ja womöglich erwünschte Entwicklung umgelogen wird. Man ist sich sogar nicht zu schade den berühmten Dichter Goethe als Kronzeugen für Multikultiphantasien zu mißbrauchen.

    Für den geübten Leser finden sich jedoch auch in diesem widerlichen Machwerk Hinweise auf das, was den verbliebenen Frankfurtern sehr bald droht:

    „2017 könnte das Jahr sein, in dem erstmals die Mehrheit der mehr als 700.000 Einwohner einen Migrationshintergrund hat. 2016 waren es 47 Prozent der Einwohner, unter den Erwerbsfähigen sogar 64 Prozent, unter den Kindern 68 Prozent.“

    Wer sind denn diese Leute mit Migrationshintergrund? Sind das die Banker aus England, Japan, USA und anderen westlichen Ländern? Oder die Angestellten in den Europazentralen internationaler Konzerne?
    Wohl nur zu einem verschwindend geringen Anteil. Die überwiegende Mehrzahl sind wie überall in der ‚BRD‘ K***nucken.

    Damit ist das Schicksal der Stadt quasi besiegelt. In nur einer weiteren Generation ist Ffm fest in ausländischer Hand und wird, wie die Nachbarstadt Offenbach, zu einer No-Go-Area verkommen sein. Aus einer der führenden Wirtschaftsmetropolen wird mittels linksgrünen Wahnideen ein Bürgerkriegsgebiet entstehen.

    Was durch die sog. ‚Frankfurter Schule‘ ins Werk gesetzt wurde, kehrt nun an seinen Ursprung zurück. Auch eine Art von Gerechtigkeit.

  96. #101 Maria-Bernhardine (01. Apr 2017 20:28)

    @ #77 AL de Baran (01. Apr 2017 20:05)

    Die fremdkukturellen Invasoren werden zwar von Merkel & Co. mit Versprechungen gelockt, aber nicht in Sklavenketten hierhergezwungen. Sie haben ihren eigenen Antrieb:

    Hidschra, auswandern in nichtislamische Länder, um sie zu islamisieren, ist koranische Pflicht für Muselmanen! Jeder Moslem muß ein Islammissionar, am besten Mudschahid sein u. mit seinem “Gut u. Blut für Allah kämpfen”, also für die Weltislamisierung! Dies befiehlt Kaaba-Allah im Koran zigfach!

    Ich kenne die Hidschra, dwnnoch bleibe ich dabei. Sie werden natürlich hierhergelockt durch den riesigen Magneten. Cash und Chicks for free und Vollversorgung für den gesamten Clan bei erfolgreicher “ Familienzusammenführung“
    Fressen und Cash ist auch da erstmal näher als Ideologie/Religion.
    Natürlich gibt es da auch die religiöse Komponente:

    Allah sei gedankt, dass er die Ungläubigen mit Dummheit belegt hat, dass sie uns freiwillig ihr Land übergeben

  97. #111 Irminsul (01. Apr 2017 20:39)

    #104 Roadking (01. Apr 2017 20:31)

    Unsere “Fachkräfte” – alles wird gut
    http://fs2.directupload.net/images/150811/yyz5ytm6.jpg

    Sogenannte Genitalinspektoren, die sind vom Gesundheitsamt und prüfen vor Ort auf Chlamydien. Wichtige Sache, denn die Vorsorge wird von vielen Bürgerinnen fahrlässig vernachlässigt. Im Intgeresse der Allgemeinheit kann das von Linksgrün nicht mehr geduldet werden.

    Schön auch zu sehen, daß in diesem gesamtgesellschaftlich enorm wichtigen Berufsfeld auch großer Wert auf die Schulung von qualifizierten Nachwuchs gelegt wird. Die ältere erfahrene Kraft (links), weist den Azubi (rechts) gewissenhaft in seine Pflichten ein.

    Da ist mir um die Zukunft des Wirtschafts-, Hochtechnologie- und Bildungsstandorts Buntland nicht bange.

  98. @ #97 Eduardo (01. Apr 2017 20:24)

    …gehirngewaschene naive abgerichtete Roboter_Innen, die dämlich lächeln u. gar nicht wissen, was sie tun.

  99. #117 Dortmunder Buerger (01. Apr 2017 20:43)

    In Frankfurt-Höchst sieht es aus wie in Kabul oder Mossul.

  100. #122 Bacholerette (01. Apr 2017 20:46)

    Bayern-Star Lahm warnt vor Rechtsruck in Deutschland

    Philipp Lahm kämpft gegen rechts

    Deutschland soll seine Weltoffenheit verteidigen
    FC-Bayern-Kapitän Philipp Lahm macht gegen Rechtspopulisten mobil.

    http://www.dtoday.de/startseite/panorama_artikel,-Bayern-Star-Lahm-warnt-vor-Rechtsruck-in-Deutschland-_arid,538174.html

    Der gute Philipp hat wohl zuviele Bälle an den Kopf bekommen.
    Dazu fällt mir folgendes Zitat ein:

    Si tacuisses, philosophus mansisses

  101. Unsere Elite:
    Wir wollen dass ihr uns vertraut
    Wir wollen dass ihr uns alles glaubt
    Wir wollen eure Hände sehen
    Wir wollen in Beifall untergehen, ja

    Könnt ihr mich hören? (Wir hören dich)
    Könnt ihr mich sehen? (Wir sehen dich)
    Könnt ihr mich fühlen? (Wir fühlen dich)
    Ich versteh euch nicht
    Wir verstehen euch nicht

    https://www.youtube.com/watch?v=EOnSh3QlpbQ

  102. @ #46 Claude Eckel #20 Drohnenpilot

    Ich habe gestern mit meinem Steuerberater gesprochen.. Dr… sowieso..

    Dem Staat geht es nur um neue Konsumenten, Verbraucher und billigste Arbeitssklaven.

    „C. Eckel“:

    Schwachsinn ³. Ich würde den Steuerberater wechseln.

    Ah, ein Salonlinker *argumentiert*: „Schwachsinn“! Jedes Mal ein rhetorisches Feuerwerk! Halt’s Maul und verschwinde zu deinen Geistesgleichen mit ähnlichem IQ.

  103. Haben die bekloppten Hamburger ihre Volksvernichter selber gewählt?

    Ja, haben sie, wie:

    Nur die allerdümmsten Kälber
    wählen ihren SCHÄCHTER selber.

  104. #106 lorbas (01. Apr 2017 20:34)
    #77 AL de Baran (01. Apr 2017 20:05)

    blockquote>Während dem Delinquenten mit dem stumpfen Messer der Kopf vom Rumpf getrennt wird, sieht man ihm Hintergrund wie Ordnungsbeamte Falschparker aufschreiben, damit diese zur Rechenschaft gezogen werden.

    Davon (dem Einbruch der absoluten Bestialität in ein geordnetes, friedliches Gemeinwesen und der sich daraus ergebenden Absurdität) haben sich mal, als der Islam und seine Bestialität noch in Islamien statt mitten unter uns vollkommen vergessen hauste, die SF-Literatur und Teile der Splatterindustrie (im Islam hat sich genau keine moderne Literatur wie SF, Krimi, Kurzgeschichte, Prosa, Theater, und und und entwickelt, weil alles haram) gewidmet.

    Ein Klassiker zu der in die Normalität einfallenden Bestialität ist Steven Kings „Es“.

    Ein weiterer Klassiker, eine Analogie auf einen kollabierenden modernen Staat, ist die Kurzgeschichte „The Machine Stops“ (Die Maschine versagt/steht still/hält an) von Edward Morgan Forester von 1909.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Maschine_steht_still

    Auf Englisch frei im Netz:

    http://www.ele.uri.edu/faculty/vetter/Other-stuff/The-Machine-Stops.pdf

  105. #122 Bacholerette (01. Apr 2017 20:46)

    Bayern-Star Lahm warnt vor Rechtsruck in Deutschland

    Philipp Lahm kämpft gegen rechts

    Deutschland soll seine Weltoffenheit verteidigen
    FC-Bayern-Kapitän Philipp Lahm macht gegen Rechtspopulisten mobil.

    http://www.dtoday.de/startseite/panorama_artikel,-Bayern-Star-Lahm-warnt-vor-Rechtsruck-in-Deutschland-_arid,538174.html

    Man sollte in harten Zeiten wie diesen keinen einzigen Cent für Balltretereien, Fanartikelkram und ähnlichen Brot-und-Spiele-Unfug ausgeben.

    Wenn die Gladiatoren des Buntland-Imperiums von dem leben müßten, was ich für systemkonforme „Unterhaltung“ ausgebe, wären sie alle Aufstocker.

  106. #19 Drohnenpilot (01. Apr 2017 19:13)
    Ich habe gestern mit meinem Steuerberater

    Ich teile diese Auffassung.

    Wie will man sonst „Geld machen“ in einer Nullzins-Umgebung. Die Politiker machen gerne mit wg. des Konjunkturschubs.

  107. @ #124 Roadking (01. Apr 2017 20:51)

    Der gute Philipp hat wohl zuviele Bälle an den Kopf bekommen.

    Die Fußballer sind genau so widerlich wie die Schauspieler.

  108. #122 Bacholerette (01. Apr 2017 20:46)
    Bayern-Star Lahm warnt vor Rechtsruck in Deutschland

    »Der Tor sieht aufs Haar einem Weisen gleich, wenn er’s Maul nicht aufmacht«

    nach Peter Rosegger

  109. Zeugen gesucht! Einfach nur schrecklich!

    Das will die Polizei wissen. Am Freitag, 31. März, gegen 4.40 Uhr, wurde in Dornach (ein Ortsteil der Gemeinde Aschheim im Landkreis München), auf dem Gehweg am Einsteinring, Höhe Anwesen Nr. 37 (unweit der Bushaltestelle „Einsteinring West“) der Mann entdeckt.
    Er wies schwere Kopfverletzungen auf, starb kurze Zeit später in einer Klinik.

    Bislang konnte nicht geklärt werden, ob sich der Mann die Verletzungen bei einem Sturz zugezogen hat, oder ob es ein Verbrechen war.

    Die Polizei konnte den unbekannte Tote FOTO zwischenzeitlich identifizieren. Es handelt sich um einen 25-jährigen Auszubildenden aus Mu?nchen.

    http://www.bild.de/regional/muenchen/polizeifoto/wer-kennt-diesen-mann-51105052.bild.html

  110. @Heisenberg73 (01. Apr 2017 18:56)

    Dummschafe, ja. Junge deutsche Weibchen, ihr Leben lang indoktriniert, wackeln lächelnd mit dem Popo vor irgendwelchen archaisch sozialisierten Jungmännern herum, die bisher nur verhüllte Frauen und Prostituierte kennen und auch die deutschen Frauen als Beute sehen…

    Heute mitbekommen, wie ein Supertürke mit zig Türkenfahnen am Heck vor seiner Karre in aller Öffentlichkeit sein blödes deutsches Blondchen zusammengeschissen hat. Bei den angedeuteten Backpfeifen zuckte sie zusammen, pernanent an ihrer Kippe nuckelnd. Kein Widerspruch, kein Zeichen von Selbstwertgefühl. Am Ende wurde sie ins Auto befohlen, folgte fügsam und sie machten einen Abgang zusammen.

    Es mag oft Dummheit im Spiel sein, Naivität oder Gutmenschentum – viele Weibsen wollen es aber offenbar genau so haben.

  111. jeder der morgen noch motiviert zur Arbeit geht, Hand hoch…
    Nochmal, wer es sich nicht leisten kann zu Hause zu bleiben, oder krank zu machen. Nur noch Dienst nach Vorschrift, gerade noch so gut arbeiten wie nötig. Qualität wird durch unsere Hände bestimmt, ein kleines bißchen Gewalt haben wir noch.
    Wenn die Invasoren erst organisiert und bewaffnet sind haben wir keine Chance mehr.
    Was wollt Ihr?

  112. Was nicht dasteht ist der (Fortpflanzung & Nachzug)) Multiplikator für nächstes Jahr und danach und danach und danach….! LOL

  113. #128 Babieca (01. Apr 2017 20:57)

    #106 lorbas (01. Apr 2017 20:34)

    #77 AL de Baran (01. Apr 2017 20:05)

    blockquote>Während dem Delinquenten mit dem stumpfen Messer der Kopf vom Rumpf getrennt wird, sieht man ihm Hintergrund wie Ordnungsbeamte Falschparker aufschreiben, damit diese zur Rechenschaft gezogen werden.

    Davon (dem Einbruch der absoluten Bestialität in ein geordnetes, friedliches Gemeinwesen und der sich daraus ergebenden Absurdität) haben sich mal, als der Islam und seine Bestialität noch in Islamien statt mitten unter uns vollkommen vergessen hauste, die SF-Literatur und Teile der Splatterindustrie (im Islam hat sich genau keine moderne Literatur wie SF, Krimi, Kurzgeschichte, Prosa, Theater, und und und entwickelt, weil alles haram) gewidmet.

    Ein Klassiker zu der in die Normalität einfallenden Bestialität ist Steven Kings “Es”.

    Ein weiterer Klassiker, eine Analogie auf einen kollabierenden modernen Staat, ist die Kurzgeschichte “The Machine Stops” (Die Maschine versagt/steht still/hält an) von Edward Morgan Forester von 1909.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Maschine_steht_still

    Auf Englisch frei im Netz:

    http://www.ele.uri.edu/faculty/vetter/Other-stuff/The-Machine-Stops.pdf

    Danke, für die immer wertvollen Tip(p)s, Hinweise und VerLinkungen.

    Gruß vom lorbas

  114. @ #134 Selberdenker

    Heute mitbekommen, wie ein Supertürke mit zig Türkenfahnen am Heck vor seiner Karre in aller Öffentlichkeit sein blödes deutsches Blondchen zusammengeschissen hat. … Bei den angedeuteten Backpfeifen zuckte sie zusammen, pernanent an ihrer Kippe nuckelnd. Kein Widerspruch, kein Zeichen von Selbstwertgefühl.

    Es mag oft Dummheit im Spiel sein, Naivität oder Gutmenschentum – viele Weibsen wollen es aber offenbar genau so haben.

    Nach meinen Erfahrungen mit solchen Damen, die erste schon 1980, kann ich nur sagen: Auch die angeblich völlig ahnungslosen einheimischen Frauen gehören ausgewiesen, mit ihrem ölfarbenen Freund oder Mann, samt allen Nachkommen! Sie ermöglichen es der Sippenbande, hierher zu kommen und zu bleiben. Sie wissen genau, was für Menschen das sind. Sie werden immer an der Seite ihrer Moslem-Sippe stehen!

  115. #123 Roadking (01. Apr 2017 20:47)

    #117 Dortmunder Buerger (01. Apr 2017 20:43)

    In Frankfurt-Höchst sieht es aus wie in Kabul oder Mossul.

    Ein Pressefoto aus dem kriegszerstörten Aleppo diente Manaf Halbouni als Vorlage für seine Installation. Das Foto zeigt drei hochkant stehende Busse in einer Straßenschlucht der Stadt. Sie dienten der Zivilbevölkerung als Schutz vor Heckenschützen und Granaten. Nach Berlin soll das Bus-„Monument“ auch in anderen Städten und Gegenden aufgestellt werden.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article210116571/Umstrittene-Aleppo-Busse-aus-Dresden-kommen-nach-Berlin.html

    Stimmt, vielleicht kommen die „Busse“ auch nach Ffm-Höchst.

  116. Hm…Raketenwissenschaftler oder Sprengköpfe, das ist hier (nicht länger) die Frage.

  117. Für das Geld bekommen die aber an jeder Ecke mindestens einen Neger. Zumindest war das letztes Jahr noch so.

  118. #23 Maria-Bernhardine (01. Apr 2017 19:15)

    OT

    Henryk M. Broder / 31.03.2017

    “”Beim nächsten Anschlag wird alles besser oder:

    Ein Amt für Kurt Beck

    (…)

    Seit kurzem hat Kurt Beck einen neuen Job.

    Die Bundesregierung hat ihn zum „Beauftragten für Opfer und Hinterbliebene“ ernannt, als Reaktion auf den Anschlag vom Breitscheidplatz am 19. Dezember und in Erwartung kommender Anschläge, bei denen es wieder Opfer und Hinterbliebene geben wird.

    und deshalb werde ich, aus diesen Erfahrungen der Opfer heraus, dann auch einen Bericht vorlegen, um für einen Fall, der hoffentlich nie mehr kommt, in ganz Deutschland besser gerüstet zu sein…“

    Hier hat Broder mal wieder völlig recht, alleine die Installation des abgehalfterten Beck als Kümmeronkel belegt, dass die Regierung im „Besten Deutschland, das WIR – also DIE – je hatten“ mit weiteren Anschlägen islamischer Djihadis rechnet.

    Der Islam ist Teil Deutschlands.

  119. Sind das die Früchte der Emanzipation?
    Sehnen sich die Gutmenschinen nach einem archaischen Schwanz?
    Sind das die Früchte des Feminismus?
    Frauen, die nach primitiven schwarzen Schwänze hecheln?
    Ist das was das links-grün-versiffte Pack will?
    Ist das bunt?
    Genug?

  120. da sieht man mal wie korrupt unsere politiker sind. denn die verdienen auch an jedem flüchtling….
    leider haben wir in deutschland kein geld für unsere obdachlosen und armen menschen übrig – und dies stinkt mächtig zum himmel!!!!
    jeden tag werden wir über die medien nur belogen und betrogen.
    die deutschen sollten endlich mal die augen auf machen und etwas dagegen tun…..

  121. #154 hellga

    habe schon einige male etwas in der Richtung geschrieben…
    mache für dieses System keinen Finger mehr krumm, bald 4 Jahre nicht mehr…
    Keine Sorge kein Rentner, kein Hartzer, das würde mir mein Ehrgefühl verbieten…

  122. #71 guus fraba (01. Apr 2017 19:53)

    “… Im Ausland muss man Deutschland inzwischen für völlig durchgeknallt halten. …”

    ————————————————

    Siehste, das denken sich die kleinen Leute hierzulande wohl auch nicht zum ersten Mal. Vielleicht steckt da ja eine Lehre drin. Oft hört man aus dem Ausland, daß „die Deutschen“ wohl verrückt seien, und kann erstens schlecht erwidern, daß diese gar nicht gefragt worden sind und nur irgendwelche erfundenen Jubelbilder gezeigt werden, und dann fragt man sich: glauben die im Ausland das wirklich? Vielmehr: jene mit Macht und Information – glauben die das? Natürlich nicht – natürlich können die sofort rausfinden, wie es wirklich ist. Und dennoch lassen sie ihre Zeitungsschreiber oder Blogger so etwas sagen. Das ist Verantwortungsdiffusion, wieder mal, hin zu einer Kollektivschuld. Dann braucht man denen ja nachher auch nicht zu Hilfe eilen, den verrückten Deutschen, denn die wollten das ja so, die haben den ja gewählt.

  123. Die meisten hängen zu tief im System, das bringt Abhängigkeiten.
    Haus abbezahlen, Autokredit die Liste ist lang.
    Macht euch frei von allem was nicht unbedingt benötigt wird – Konsumverzicht

  124. Aktuell gibt es ab Hamburg mit Pegasus Oneway Flüge nach Beirut für 110 EUR, somit ca. 5,7 Mio für alle Invasoren. Allerdings wird es bei 51500 Tickest sicher etwas Rabatt geben, somit lassen sich dann auch diese Kosten bei der Stadtreinigung unter Ungezieferbekämpfung verbuchen.
    Malaysia Airlines plant gerade deren A380 auf bis zu 700 Sitze auszubauen und dann für Pilger Flüge einzusetzen. Die wären sicher an so einem Auftrag interessiert, immerhin könnten die das Teil 74 mal einsetzen und nebenbei noch Cargo befördern. Damit könnten die Kosten noch mehr gesenkt werden.
    Zusätzlich müssen noch mind. 20000 Gutmenschen eingeplant werden, aber die sollen gefälligst die Tickets selbst bezahlen (von den eingesackten 897 Mio)

  125. #156 tom-fritt (01. Apr 2017 22:03)
    Die meisten hängen zu tief im System, das bringt Abhängigkeiten.
    Haus abbezahlen, Autokredit die Liste ist lang.

    Genau das habe ich im Freundeskreis.
    Laberstudium
    Schwanger, entbunden
    Alten vor die Tür gesetzt
    alleinerziehend mit Kleinkind
    Anstellung bei der Stadt, zuständig für Invasoren

    Und jetzt…
    „was soll ich machen, ich bin froh eine Stelle zu haben….“

    Genau so wurde 1933-45 und 1949-1989 argumentiert.

  126. Die Schuldigen sind nicht die dunklen Gestalten auf dem Foto, nein die Schuldigen sitzen in der Regierung und ihre Vasallen sind im ganzen Land verteilt. Man hat die „—-“ mit falschen Versprechungen hier her gelockt. Viele hier würden auch ihr Land verlassen wenn Ihnen eine gute Lebensgrundlage ohne Arbeit versprochen würde. Das ganze System ist verlogen, aber irgendwann ist die Kohle alle, dann ist Schluss mit lustig…

    @#31 bentrup (01. Apr 2017 19:20)

    Wir haben es vor ca. 3-4 Wochen aufgegeben, an die AfD zu glauben und sind erst heute (Ausschlußverfahren) wieder bestätigt worden.
    Diese Partei wird niemals die Wende hervorbringen (können). Sie steckt augenscheinlich voller Agenten, satten Bohemiens und verkrachten Gestalten.
    Wir werden in nächster Zeit austreten und uns eine neue politische Heimat suchen müssen.
    Vielleicht macht man auch einfach mal “Pause”; der Untergang unseres Vaterlandes ist ohnehin nicht mehr zu stoppen, und u.U. braucht man in Kürze seine letzte Kraft, um seine Familie zu retten/zu verteidigen.
    ——————————–
    Nicht vorzeitig die Flinte ins Korn werfen! Uns geht es ähnlich, wir waren auch kurz davor auszutreten, aber manchmal keimt wieder etwas Hoffnung. Das Ausschlußverfahren ist noch nicht durch, die Bundestagswahl steht bevor, und auf die manipulierten Prognosen sollten wir nicht vertrauen. Wenigsten die Stange halten bis die BT Wahl durch ist, das sollte die Devise sein.

  127. Hamburg ist zu einem Dreckloch verkommen!!!
    Wer mal über den Steindamm in St.Georg geht kann nur noch das Kotzen bekommen!
    Und sie wählen immer wieder die gleiche Kacke!!!

  128. #155 hellga (01. Apr 2017 21:52)
    Warum schaffen wir es nicht einen Generalstreik auf die Beine zu stellen?

    Weil wir ängstliche Deutsche sind, so wie seit Jahrhunderten!
    Jeder versucht seinen Arsch im sicheren Fahrwasser zu halten, duckt sich ab, denunziert aber Jeden, der nur im Verdacht steht etwas „falsch“ gemacht zu haben, immer verbunden mit der Hoffnung ein Lob und weiteren persönlichen Vorteil damit zu erlangen.

    So war es im 3.Reich, in der DDR und die Jahrhunderte davor unter Kirchendiktatur.

    Wir schaffen es doch noch nicht einmal die GEZ in die Knie zu zwingen, was so einfach wäre. Alle stellen die Zahlung ein, ganz bequem vom Sofa. Selbst das Kündigen der Einzugsermächtigung schaffen 95% der Deutschen nicht.

    Oder Pegida, selbst nach Feierabend schaffen es 99,9% nicht den Arsch mal 2h auf der Straße zu lüften. Aber wehe jemand parkt zu nahe an der Einfahrt, da spring der brave Deutsche sogar Nachts 2Uhr aus dem Bett und fordert „Gerechtigkeit“.

    Und Sie träumen von einem Generalstreik???
    Selbst die Franzosen lassen sich mittlerweile lieber die Städte niederbrennen, kommen aber ganz sicher, wenn der Milchpreis mal wieder etwas sinkt oder die der Erdbeeren.

  129. #99 Diedeldie (01. Apr 2017 20:20)

    Ich empfinde einen Anflug von Winddrehung im versifft, feigen Hamburg. Nur so ne subjektive Einschätzung…..
    ————-

    Ich bin heute relativ spät einkaufen gewesen in unserem schönen Einkaufscenter. Sonst lungern da auch immer Araber/Kopftücher herum, heute habe ich aber keine gesehen.
    Die CDU hatte da Plakate aufgestellt, irgendwas mit Dialog mit Islam oder so etwas und jemand hatte drauf geschrieben: Islamhure! Bitch!
    Und gestern las ich über einem Geschäftseingang dort „Only a dead moslem is a good moslem“.
    Erstaunlich, dass es nicht sofort entfernt wird bzw. dass da jemand seine Wut auf CDU-Plakate kritzelt.

  130. In Regensburg ist ein neues und hochmodernes Willkommenszentrum für 600 Invasoren und Asylforderer eröffnet worden, u. a. mit einer “medizinischen Einrichtung”. Ob diese auch die unter Mohammedanern weit verbreitete “psychische Störung” (Korankrankheit) behandeln kann, geht aus dem Bericht nicht hervor.

    Da erst vor wenigen Tagen ein “psychisch kranker” syrischer Flüchtling (Schnelldiagnose der Polizei) einen von ihm zufällig ausgewählten Kuffar am helllichten Tag auf offener Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt hat, gab es bei der Eröffnung des neuen Bespaßungszentrums bei einigen Gästen Sicherheitsbedenken, die jedoch Innenminister Herrmann schnell ausräumen konnte:

    Innenminister Herrmann betonte auf Nachfrage unseres Medienhauses, dass derartige Gewalttaten „nicht typisch“ für Flüchtlinge seien.

    Na klar, genausowenig wie Terroranschläge nicht typisch für Muslime sind, weil doch 99,9% davon von Christen, Juden, Buddhisten, Hindus und Atheisten verübt werden!

    Und damit die Polizei nicht mehr wie bisher mehrmals täglich mit 10 – 20 Streifenwagen zu den Goldstücken ausrücken muss, die uns alle mit ihrer Herzlichkeit und Lebensfreude beglücken und bereichern, wird auch sie auf das Gelände verlegt, damit die Öffentlichkeit nicht mehr durch tagtägliches Blaulicht und Tatütata verunsichert wird:

    Auch die Polizei ist in eigenen Räumen vor Ort./i>

    http://www.mittelbayerische.de/bayern/oberpfalz-nachrichten/neue-erstaufnahmeeinrichtung-in-betrieb-21684-art1503459.html

  131. Hamburg das Drecksnest (Stadt)! Wär gibt es aus. SPD die Verräterpartei Deutschlands !

  132. In Bayern sind doch die größten Politblender Deutschlands.

    Innenminister Herrmann betonte auf Nachfrage unseres Medienhauses, dass derartige Gewalttaten „nicht typisch“ für Flüchtlinge seien.

    Euer Herman ist doch genauso ein Lutscher wie euer Seehofer. Taugt nichts, is nichts, halt ein Lutscher !

    Untern Strich ist für das Gesindel mehr Geld da als für uns Deutsche. Wir zahlen diesen ganzen Irrsinn. Warum jagen wir die Politpest nicht aus dem Land ??????????????

  133. #151 Poulaphouca (01. Apr 2017 21:25)

    Nach meinen Erfahrungen mit solchen Damen, die erste schon 1980, kann ich nur sagen: Auch die angeblich völlig ahnungslosen einheimischen Frauen gehören ausgewiesen, mit ihrem ölfarbenen Freund oder Mann, samt allen Nachkommen!

    Sprich dich nur aus, armer Irrer!

  134. Ein gewaltiges Konjunktur-Programm zur Rettung der Regierenden
    Wenn jährlich ein paar Milliarden ausgegeben werden, dann fließt dieses Geld in:
    – Bau-und Wohnungswirtschaft zum Bau / Renovierung von Unterbringung
    – Ernährung
    – Telekommunikationsbranche (Handy/Internet)
    – Einzelhandel (Möbel, Haushaltsgeräten, Mode)
    – Sicherheit (private und staatliche, auch neue Gefängnisse und mehr Stellen in diesem Bereich )
    – und einiges mehr

    Die Neubürger werden angelernt als Konsumenten. Wie beim Drogendealer gibt es zuerst umsonst, dann muss man regelmäßig kaufen. Da sie i.d.R. nix gelernt haben kann man alle Arten von Arbeit von Ihnen verlangen und wenn es partout nicht funktioniert, kann man immer noch abschieben. Das perfekte moderne Sklaventum. Merkel hat doch immer gesagt: wir tun alles für die Märkte.
    Das geht in die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ein und bringt wieder ein Wirtschaftswachstum von 1,x ++. Also, wieder etwas für die Statistiken im Wahlkampf.
    Es geht nicht um das Handeln von Samaritern, als diese wollen sich die Regierenden nur feiern lassen vom naiven links-grün verstrahltem Volk. Es geht um die Sicherung der Märkte der Großkonzerne dieser Welt. Das Geschäft mit der Masse des Volkes muss um jeden Preis am laufen gehalten werden.

  135. „Wir sind gekommen, um zu bleiben“ das ist doch eine offene Drohung! Ich verstehe nicht, wie man da so blöd grinsen kann bei den Zukunftsaussichten. Die Mädchen sind so dermassen naiv! Mir machen diese brutalen Gesichter, die zu den durchtrainierten Körpern gehören riesige Angst. Jedes Boot, was in Lampedusa ankommt beinhaltet hunderte solcher Gladiatoren.

  136. #11 Vernunft13 (01. Apr 2017 19:06)

    Wie hoch ist der return of invest?

    ++++++++++++++++++

    negativ

  137. #111 Roadking
    Wie rief Sven Liebich passend am Compact Stand der Leipziger Buchmesse den Kämpferinnen gegen Rechts zu: „Den Flüchtling plagt die Einsamkeit- Deutschland macht die Beine breit“

  138. #114 eule54 (01. Apr 2017 20:34)
    #105 katharer (01. Apr 2017 20:30)
    Das ist keine Vollkostenrechnung
    Hannover hat die für 2016 angestellt und kam auf ca.3000 € je Flüchtling.
    ++++
    In welcher Zeit?
    Oder meinst Du 30.000 €/Jahr?


    Fehler von mir
    30.000 Im Jahr 2016
    Haushaltsentwurf
    Geplant ca. 7000 Rapefugees
    210.mio Gesamtkosten
    Bei ca 2 Mrd Budget

  139. #177 Heidesand (01. Apr 2017 23:36)

    “Wir sind gekommen, um zu bleiben” das ist doch eine offene Drohung! Ich verstehe nicht, wie man da so blöd grinsen kann bei den Zukunftsaussichten. Die Mädchen sind so dermassen naiv! Mir machen diese brutalen Gesichter, die zu den durchtrainierten Körpern gehören riesige Angst. Jedes Boot, was in Lampedusa ankommt beinhaltet hunderte solcher Gladiatoren.

    Wenn es später mal darum geht, wer die Weibchen mit Depperlesstudim begatten darf, der schmächtige Kommilitone der Grün wählt und in seiner Freizeit Schlitzsuchende auch betreut, oder der athletische Matumbe, dann wird wohl mit harten Bandagen gekämpft.

    Am Ende haben Matumbe und seine Kumpels die Weibchen und die schmächtigen buntländer Grünwähler keine Zähne mehr im Maul.

    Wenn Lämmer Wölfe freudig aufnehmen und begeistert betütteln, dann spricht vieles dafür, daß die Freude und die Begeisterung irgendwann mal einen Dämpfer erhalten.

  140. Die Stadt Calais verbietet Essensausgabe

    Hurra! Die „Flüchtlinge“ sind zurück in Calais und obwohl die Stadt es den Hilfsorganisationen verboten hat, Essen an sie auszugeben, wird es trotzdem noch von unbelehrbaren Gutmenschinnen gemacht.
    Das hat mich an die Idioten erinnert, die in Urlaubsländern Haie anfüttern und dann später ihre Hände in Unschuld waschen, wenn diese Touristen in seichten Gewässern totbeißen.

    Calais möchte natürlich nicht, dass wieder so ein Slum wie in den vorigen Jahren entsteht. Ein Fortschritt wenigstens, dass nun Hilfsorganisationen nicht mehr als „heilig“, sondern als Problem dargestellt werden.

    Die linken Gutmenschen und deren Mitläufer sind das Problem:

    http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Calais-verbietet-Essensausgabe-an-Fluechtlinge-article19772955.html

  141. #170 FailedState (01. Apr 2017 22:35)

    #99 Diedeldie (01. Apr 2017 20:20)

    Ich empfinde einen Anflug von Winddrehung im versifft, feigen Hamburg. Nur so ne subjektive Einschätzung…..
    ————-

    Ich bin heute relativ spät einkaufen gewesen in unserem schönen Einkaufscenter. Sonst lungern da auch immer Araber/Kopftücher herum, heute habe ich aber keine gesehen.

    Nennen Sie mich paranoid oder halten Sie mich für übervorsichtig, aber bei mir würden da alle Alarmglocken schrillen!

    Wenn ich an solchen Orten keine Scharen von Schatzsuchenden sehe, die dort kostenloses Wlan nutzen und „Schlampen gucken“ denke ich: „da stimmt doch was nicht“ und bin gleich auf Alarmstufe Rot. Ich vermute dann sofort, daß eine Bereicherung geplant ist und irgend etwas Hochgefährliches droht und suche instinktiv nach dem „Bombenkoffer“.

  142. #120 tom-fritt (01. Apr 2017 20:40)

    Hi Leute,
    bei dem Bild sehe ich im wahrsten Sinne nur noch schwarz für uns…
    Meiner Meinung sollte ein Generalstreik aller Leistungsträger sofort erfolgen…
    Keinen Finger mehr rühren für dieses verkommene Politikerpack, die Ihre eigenen Leute wie den letzten Dreck behandeln.
    -Krank schreiben lassen, auf psychisch krank machen.
    -Alles vom Konto holen –
    Alle unnötigen Vers. kündigen
    -Sparverträge auszahlen lassen.
    -Nichts mehr auf Kredit kaufen
    -sich dem Konsum komplett verweigern
    -wer mehr als ein Auto hat, abmelden die zweit Karre
    Keinen Cent mehr in dieses marode Gebilde, eines einst so stolzen und schönen Landes stecken.
    Mir fallen noch gaaaanz viele tolle Sachen ein. Wenn sich immer mehr Leute verweigern, dann läuft das nicht mit der Umvolkung.
    ___________________________________________

    Volle Zustimmung!

    JETZT LEGT DOCH ENDLICH ALLE MAL DIE ARBEIT NIEDER!

    WIDERSTAND JETZT!!!

  143. #183 Johannisbeersorbet (02. Apr 2017 00:34)
    Nennen Sie mich paranoid oder halten Sie mich für übervorsichtig, aber bei mir würden da alle Alarmglocken schrillen!
    ———–
    Vorsichtig sollte man sein, das stimmt. Aber es war total leer, weil es schon spät war. Ein, zwei mögen rumgelungert haben, aber keine Kopftücher, die waren schon wieder weg. Mir fiel nur das CDU-Plakat auf und die Meinungsäußerung darauf sehe ich als kleinen Fortschritt. Denn am Montag kommen ja auch wieder Moslems dahin und lesen das – sofern die lesen können.

  144. #183 Johannisbeersorbet (02. Apr 2017 00:34)

    #170 FailedState (01. Apr 2017 22:35)

    #99 Diedeldie (01. Apr 2017 20:20)

    Ich empfinde einen Anflug von Winddrehung im versifft, feigen Hamburg. Nur so ne subjektive Einschätzung…..
    ————-

    Ich bin heute relativ spät einkaufen gewesen in unserem schönen Einkaufscenter. Sonst lungern da auch immer Araber/Kopftücher herum, heute habe ich aber keine gesehen.

    Nennen Sie mich paranoid oder halten Sie mich für übervorsichtig, aber bei mir würden da alle Alarmglocken schrillen!

    Wenn ich an solchen Orten keine Scharen von Schatzsuchenden sehe, die dort kostenloses Wlan nutzen und “Schlampen gucken” denke ich: “da stimmt doch was nicht” und bin gleich auf Alarmstufe Rot. Ich vermute dann sofort, daß eine Bereicherung geplant ist und irgend etwas Hochgefährliches droht und suche instinktiv nach dem “Bombenkoffer”.
    ____________________________________

    🙂

  145. #171 Al Bundy (01. Apr 2017 22:41)
    ___________________________________

    Kranker, krasser, Sch..ß

  146. Hamburg ist noch kein failed state. Was Leute hier schreiben ist Schwachsinn.
    Sofern man sich nicht in bestimmte Bezirke begibt ist HH sicher.
    Man quält sich durch den Verkehr.
    Die Polizei wird erst vor/nach dem G20-Gippel wenn Trump kommt,fertigt gemacht mangels pol. Rückhalt.
    Die igeln sich ein:

    http://www.mopo.de/hamburg/g20/vorbereitung-zum-g20-gipfel-hamburger-polizeipraesidium-wird-mit-Nato-draht-gesichert–26271140

    Hamburg ist immer noch besser als die NRW-Hölle oder das Zentrum von Berlin.
    Der Bgm, kein Oberbürgermeister, hat mal gegen den grandiosen Schill verloren als Innensenator-Kandidat. Das hat gesessen!
    Trump kommt bei G20 oder wenigstens Melania wie bei Merkel.

  147. Eines ist klar, auf die Dauer ist das nicht zu bezahlen…Schweden macht es vor!
    Der Bankrott kommt schneller als gedacht!
    Wie lange können wir uns Merkel und Co. noch leisten?
    Der Schulz ist auch keine Lösung!
    Der Untergang ist vorprogrammiert, auf das Erwachen der Gutmenschen bin ich gespannt! – Was ist dann, wenn die bunte Republik zu einem Chaos wird?

  148. Menschliche Rohdiamanten (analphabetisches Glitzern) en masse und geschenkt. Da jubeln die Fabrikbesitzer, die keine Deutschen mehr finden, die für 3 Euro die Stunde in der Nacht aus Enddärmen Würste herstellen. Da jubelt auch das Heer der kiffenden Studiabbrecher der Soziologie. Für jeden Stuhlkreisprofessor ein Job dabei!
    Derweil gehen deutsche Frauen zur Abtreibung, weil der Kindsvater nicht zahlen will und droht und der deutsche Staat für deutsche Kinder auch nicht zahlen will und den Müttern auch droht.
    Finde die Fehler.

  149. #184 Bin Berliner (02. Apr 2017 00:38)
    Volle Zustimmung!

    JETZT LEGT DOCH ENDLICH ALLE MAL DIE ARBEIT NIEDER!

    WIDERSTAND JETZT!!!
    ————
    Das muss organisiert werden, wenn. Ich habe jetzt 1 Jahr nicht gearbeitet. Leider hat sich aber niemand angeschlossen. 🙁

  150. @#190 Almute (02. Apr 2017 01:06)
    Ja, die Sozialarbeiter…von diesen Idioten habe ich die Schnauze voll!
    Wie die sich aufspielen, weil sie „studiert“ haben…lächerliche Pseudo-Pfaffen der staats-indoktrinierten (links-grün-versifften) „Religion“!

  151. #188 gonger (02. Apr 2017 00:57)

    NRW ist auch (noch) nicht überall die Hölle. In den ländlichen Gegenden außerhalb RheinRuhr und Teilen Ostwestfalens (Bielefeld, Ahlen…) geht es auch noch. Allerdings sieht man überall Zeichen der Veränderung zum negativen. Leider kapieren das die wenigsten hier (z. B. im Münsterland), sondern denken „die Hölle ist ja im Ruhrgebiet, nicht bei mir….“.

  152. #188 gonger (02. Apr 2017 00:57)

    Hamburg ist noch kein failed state. Was Leute hier schreiben ist Schwachsinn.
    Sofern man sich nicht in bestimmte Bezirke begibt ist HH sicher.
    ——————-
    Dass HH sicher ist, ist trügerisch. Ich erinnere nur an den Alster-Mord mit unbekanntem Messerstecher im letzten Jahr, der bis heute nicht gefunden wurde. Die beiden Wasserleichen vor zwei Wochen, einmal HSV-Manager in der Elbe, dann noch eine in der Alster.
    Jungfernstieg Sylvester, aber auch sonst. Übergriffe Große Freiheit an Sylvester. Ich schaue jedenfalls immer, ob jemand hinter mir ist, bevor ich eine U-Bahn-Treppe hinuntergehe. Denn es kann im Prinzip jeden überall treffen. Mein Mann ist auch schon ausgeraubt worden nahe der Messehallen im Dezember. Das hätte es vor Grenzöffnung so nicht gegeben.

    Beim G20-Gipfel könnte es evtl. sogar Terror-Anschläge geben. Und unsere 10000 Antifas werden doch sicherlich auch gegen Trump schreien und trillern und Steine werfen wollen, evtl. mit Unterstützung ihrer Rapefugees.

  153. #193 johann (02. Apr 2017 01:15)

    #188 gonger (02. Apr 2017 00:57)

    NRW ist auch (noch) nicht überall die Hölle.

    ——————
    RE NRW1 oder Stand-by Ruhrschnellweg.
    Option ohne Abgase:
    Hier ist ‚Hölle,Hölle.Hölle ..und alle jubeln
    klammheimlich mit Elbblick.
    Hier geht’s ab beim SUV abfackeln:
    http://www.bild.de/regional/hamburg/brandstiftung/luxus-autos-brennen-in-blankenese-51090038.bild.html

    Die Uwe’s waren‘ es nicht.
    Wer sich weiß: Hier die Stadtführung:
    Falkenstein ist die absolute #1 Gegend am Berg mit Blick auf die Schiffe auf der Elbe. Besser wohnen geht nicht. Tegernseer und BB-Badenser sind dagegen arme Schlucker.

  154. #197 gonger (02. Apr 2017 01:36)

    babieca, die sich in Hamburg gut auskennt, schrieb aber neulich, dass es in Blankenese auch nicht mehr so toll sein soll. Ich muß noch mal schauen, was sie da genau meinte.

  155. #196 FailedState (02. Apr 2017 01:31)

    #188 gonger (02. Apr 2017 00:57)

    Hamburg ist noch kein failed state. Was Leute hier schreiben ist Schwachsinn.
    Sofern man sich nicht in bestimmte Bezirke begibt ist HH sicher.
    ——————-
    Dass HH sicher ist, ist trügerisch. Ich erinnere nur an den Alster-Mord mit unbekanntem Messerstecher im letzten Jahr, der bis heute nicht gefunden wurde. Die beiden Wasserleichen vor zwei Wochen, einmal HSV-Manager in der Elbe, dann noch eine in der Alster.
    Jungfernstieg Sylvester, aber auch sonst. Übergriffe Große Freiheit an Sylvester. Ich schaue jedenfalls immer, ob jemand hinter mir ist, bevor ich eine U-Bahn-Treppe hinuntergehe. Denn es kann im Prinzip jeden überall treffen. Mein Mann ist auch schon ausgeraubt worden nahe der Messehallen im Dezember. Das hätte es vor Grenzöffnung so nicht gegeben.

    Beim G20-Gipfel könnte es evtl. sogar Terror-Anschläge geben. Und unsere 10000 Antifas werden doch sicherlich auch gegen Trump schreien und trillern und Steine werfen wollen, evtl. mit Unterstützung ihrer Rapefugees.
    ————————
    Der HSV-Manager ist breit wie ein Schwein in die Elbe gefallen beim xxx-Block.
    Der „Alster-Mord“ dürfte aufgeklärt sein aber das Ergebnis passt nicht.

    Ich habe auch Angst, daß wenn man wie in Freiburg i.Br. die Rolltreppe runtergeht.
    HH wählt nur deshalb SPD weil die Vorgänger-Regierung noch schlimmer war.
    Damals fuhr der Regionalexpress um 14:32 am Freitag nach Sylt…

  156. #199 gonger (02. Apr 2017 01:51)

    Damals fuhr der Regionalexpress um 14:32 am Freitag nach Sylt…

    Kannst du mir mal erklären, was du damit meinst?

  157. Das Geld ist eben nicht „versickert“, sondern auf den Konten von skrupellosen, geldgeilen und schmierigen Drecksbonzen gelandet, die mit ihren gestreuten Dreckslügen von Fachkräften oder Schutzsuchenden, in Wahrheit eben genau diesen Plan hatten.

    Sich das Steuergeld der arbeitenden Bevölkerung unter den Nagel zu reißen.

    Es ging immer nur ums Geld.
    Jede schmutzige Lüge dieser schmierigen Drecksäue, hatte immer nur den Hintergedanken, sich über die Ausgaben für sog. „Flüchtlinge“ zu bereichern.

    Geldgeile Bonzenschweine, denen es scheißegal ist, wie sich unser Land verändert, solange es dem eigenen Gewinn dient.

    Die Geldgier der Bonzen beschert uns den Bevölkerungsaustausch.

  158. #199 gonger (02. Apr 2017 01:51)
    Der HSV-Manager ist breit wie ein Schwein in die Elbe gefallen beim xxx-Block.
    ———————-
    Dass der breit war, wird nur von Kollegen behauptet. Auch den ominösen Taxi-Fahrer haben nur die Kollegen gesehen, gefunden wurde der nie… was allein schon seltsam ist, denn da ist Hamburg eigentlich Dorf und jeder kennt jeden.
    Seine Frau sagt aus, dass der sich nie betrunken hätte vor seinen Untergebenen…
    Auf der Brücke wurde er ohne Jacke und taumelnd gesehen. Wo war seine Jacke? Taumeln tut man auch, wenn man Pfefferspray ins Gesicht bekommt oder einen Schlag auf den Kopf…

  159. #200 johann (02. Apr 2017 01:56)

    #199 gonger (02. Apr 2017 01:51)

    Damals fuhr der Regionalexpress um 14:32 am Freitag nach Sylt…

    Kannst du mir mal erklären, was du damit meinst?
    —————
    Damit ist wohl gemeint, dass unser voriger Bürgermeister von der CDU, Ole van Beust, freitags um die Uhrzeit immer nach Sylt fuhr. Der war wohl insgesamt mehr an seinem Privatleben interessiert, weshalb er uns ja auch im Stich gelassen hat, als er einen 18jährigen Knaben ehelichte.

    Ich hoffe, angesichts solcher Summen wie oben angegeben, dass wir in diesem Jahr noch recht viele bekritzelte CDU/SPD/Grüne und Linke Plakate sehen werden.
    Einmal stand da von den Grünen ein Plakat und es wurde die dämliche Frage gestellt: „Was brauchen Flüchtlinge?“ (Dafür sollte eine Veranstaltung stattfinden). Da fiel mir damals spontan „Ficki-Ficki, was sonst?“ ein – aber raufgeschrieben habe ich es nicht…

  160. @ #174 Claude Eckel #151 Poulaphouca

    Sprich dich nur aus, armer Irrer!

    Klar, zu Erfahrungen hast du noch weniger zu sagen als zu Wissen. Woher solltest du von beidem auch erfahren haben?

    Wozu hast du denn überhaupt etwas zu sagen, trauriger Sofahocker und Flaschenwerfer gegen das Böse?

  161. „Wir sind doch soooo reich“.
    Sagen die Grünen. Also die nächsten Millionen Asylforderer holen. Es gibt immer noch genug steuerzahlende Arbeiter der Köterrasse.

  162. Krass, wie die Steuergelder verbrannt werden. 117 Mio. für MUFLs, aber kein Geld für Kitas, Schulrenovierungen oder Obdachlose. Krass, wie kaputt dieses Land ist. Und Merkel…… grinst dreist und meint „Flüchtlinge sollen neugierig sein“.

  163. #3 Heisenberg73 (01. Apr 2017 18:56)
    Das Hauptproblem sind nicht die finster dreinblickenden Neger im Vordergrund, sondern die Dummschafe im Hintergrund des Bildes.
    ______________________
    Richtig! Erkennt eure Feinde!

  164. #200 Joerg33 (02. Apr 2017 02:04)

    Das Geld ist eben nicht „versickert“, sondern auf den Konten von skrupellosen, geldgeilen und schmierigen Drecksbonzen gelandet, die mit ihren gestreuten Dreckslügen von Fachkräften oder Schutzsuchenden, in Wahrheit eben genau diesen Plan hatten. Sich das Steuergeld der arbeitenden Bevölkerung unter den Nagel zu reißen. Es ging immer nur ums Geld. Jede schmutzige Lüge dieser schmierigen Drecksäue, hatte immer nur den Hintergedanken, sich über die Ausgaben für sog. „Flüchtlinge“ zu bereichern. Geldgeile Bonzenschweine, denen es scheißegal ist, wie sich unser Land verändert, solange es dem eigenen Gewinn dient. Die Geldgier der Bonzen beschert uns den Bevölkerungsaustausch.

    Zumindest hat man eine bestimmte Klientel von Ausführenden auf der Schiene mental und materiell kaufen können. Viel weiter oben geht es wohl auch wieder nur um Macht und Geld, aber dazwischen und weiter unten könnten schon ein paar irre Ideologen sitzen.

    Bei der Entwicklung dieses Ansatzes wünsche ich Dir von ganzem Herzen Erfolg. Nicht daß es die einzig sagenswerte Wahrheit wäre, aber diese ist bislang eben stark unterbelichtet, und das scheint mir Absicht zu sein. Das könnte auch dahinterstecken, daß ausgerechnet diese damalige Luckepartei mit ihrer ständigen Anfälligkeit zur Mutation zu einer zweiten Bonzen-FDP zum Magnet für die Systemgegner (gemacht) wurde. Das wäre dann Trickbetrug, eine Mogelpackung. (… gewesen!)

    Ich habe nichts gegen mittelständische Arbeitgeber / Unternehmer. Nur fiel mir bis vor einem Jahr auf, daß diese von der AfD bei ihrem Stolz auf Erfolg und bei einem völlig berechtigten Beleidigtsein gegenüber dem überregulierenden und überbesteuernden Staatswesen gepackt wurden und so in der Tiefe das Gesicht der Partei prägten,

    Und es tut mir gegenüber diesen zahlenden Herzen und Nieren des Gemeinwesens leid, sehen zu müssen, daß genau ihr Fleiß- und Leistungsethos, zu dem auch ein liberales „Geld stinkt nicht“ gehört, zur Verschleierung der Vorgänge mißbraucht wurde. Das müßte man ihnen klarmachen, damit sie nicht von Kurskorrekturen verschreckt werden.

    Ist es nicht äußerst diabolisch, wieviele und wie hinterlistige Verführungen von Menschen guten Willens da doch ineinandergreifen? Und das soll keine Verschwörung sein?

  165. najaaaaa so ein wenig stimmt das schon wenn ! der plan ist sie hierher zu locken und dann zu versklaven. aber ……

  166. 191 FailedState (02. Apr 2017 01:13)

    #184 Bin Berliner (02. Apr 2017 00:38)
    Volle Zustimmung!

    JETZT LEGT DOCH ENDLICH ALLE MAL DIE ARBEIT NIEDER!

    WIDERSTAND JETZT!!!
    ————
    Das muss organisiert werden, wenn. Ich habe jetzt 1 Jahr nicht gearbeitet. Leider hat sich aber niemand angeschlossen.

    —-

    Du bist nicht alleine. Seit einem Jahr bin ich fast durchgängig krankgeschrieben.

    Aber wie man an den Kommentaren hier sieht, jammert hier jeder, das mit unseren Steuern gut leben, während wir trotz arbeit kaum Geld zum leben haben.

    Aber daraus keine Schlüsse ziehen. Ich nutze meine gewonnene Zeit zum lesen, in der Sonne sitzen. Und das Geld reicht. Ab Sommer denke ich werde ich Aufstockung beantragen…

    Solange wir zahlen, werden die gut leben und noch mehr holen.

    Firmen reagieren und investieren nicht mehr in Deutschland, da ihnen klar ist, das hier Schluss ist. Die gehen in die sicheren EU Erweiterungsstaaten.

  167. schade,dass die A*schlöcher vom HSV wohl
    wieder drin bleiben! Ich wünsch´ diesem
    Sch**sshausverein sowas von den Abstieg!
    Allein schon weil die olle Mürkel diesem linksgrünen Drecksmoloch entstammt 🙂

  168. OT

    GEHIRNWÄSCHE AN ALLEN ECKEN u. ENDEN

    Am 20.04.2017 kommt in die Kinos:

    BESCHEIDENER NEGER u. WEIßE FASCHOS

    „Ein Dorf sieht schwarz“
    von Julien Rambaldi basiert auf wahren Begebenheiten
    1975: Der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko, der keine Patienten in einem gammeligen Kongo-Negerkaff findet, denn Neger sind stets gesund u. fröhlich, zieht mit seiner Familie nach Frankreich, um den dortigen Ärzten Patienten, also Geld wegzuschnappen, äh um selbstlos die unzähligen armen hilflosen Weißen gesund zu pflegen.

    Anstatt Glamour u. Luxus aller Art, erwartet die Zantokos ein Dorf voller rassistischer weißer Menschen, die ihnen das Leben, das in Afrika so bescheiden, leicht, schön, freundlich, warmherzig wäre, schwer machen.

    EIN SELBSTLOSER NEGER KOMMT, UM WEIßE ZU RETTEN

    „Ein Dorf sieht schwarz“

    Komödie Ein Arzt aus ­Afrika sorgt 1975 in der nord­französischen Provinz Picardie für einen Kulturschock[SIC].

    Nach seinem Studienabschluss an der Uni von Lille (Wer hat wohl sein Studium bezahlt?) hätte der opferbereite, bescheidene Neger Seyolo Zantako (Marc Zinga) Leibarzt des kongolesischen Diktators Mobutu werden können, doch stattdessen zieht er, diese männl. Mutter Teresa, mit seiner ­Familie in den regnerischen Norden, wo der Bürgermeister von Marly-Gomont händeringend ­einen Arzt für sein entlegenes Kuhdorf[SIC] sucht.

    Dumm nur, dass die bornierten[SIC] Provinzbewohner gar nicht daran denken, sich von einem afrikanischen Medizinmann behandeln zu lassen… Pointiert inszenierte, auf wahren Begebenheiten basierende Wohlfühlkomödie.

    GENIALER NEGER RETTET WEIßE DUMMKÖPFE

    „Ein Dorf sieht schwarz“

    Willkommen in der mittelalterlichen Provinz: Der Film über einen französischen Landarzt mit kongolesischem Migrationshintergrund spielt zwar in den 1970er Jahren, meint aber selbstverständlich die Gegenwart.

    Zunächst bleibt die weiße Leinwand nahezu komplett schwarz. Nur ein Lichtstrahl durchbricht das Dunkel.

    Schließlich öffnet sich die Tür, und es kommt Leben in einen gänzlich erstarrten Raum.

    Es ist der glücklichste Tag im Leben von Seyolo Zantoko (Marc Zinga); ein Traum hat sich erfüllt. Der als glückliches Waisenkind in Zaire, dem heutigen Kongo, aufgewachsene Afrikaner hat sein sündhaft teures Studium der Medizin in Lille abgeschlossen und ist nun Arzt.

    Aber im mittelalterlichen Jahr 1975 sind schwarze Mediziner in Frankreich alles andere als selbstverständlich. Das Einfachste wäre, nach Kinshasa zurückzukehren, zumal ihm einer seiner Freunde eine Position als Leibarzt von Präsident Mobutu in Aussicht stellt.

    Doch der bescheidene Seyolo hat andere Vorstellungen von seiner Zukunft. Er will seine Frau und seine beiden Kinder nach Frankreich holen und hofft, die französische Staatsbürgerschaft zu bekommen. Also nimmt er selbstlos eine Stelle als Landarzt an.

    …schließlich eine Wendung ins Düstere nimmt und auf heutige Verhältnisse anspielt.

    Die rassistische Haß-Kampagne gegen den aus Afrika stammenden Arzt, die der politische Gegner des guten Sozi-Bürgermeisters inszeniert, dürfte in Zeiten von Le Pen jedem bekannt vorkommen.

    Aber auch der Rassismus einiger Dorfbewohner ist nur eine Dunkelheit, in die negrides Licht getragen werden kann.

    Also stimmt Regisseur Julien Rambaldi in seinem Film eine Hymne auf die Chance an, die sich einer geschlossenen Gesellschaft bietet, wenn sie sich auf Menschen einlässt, die von Außen kommen.

    Daß es dafür manchmal (nur) ein kleines Weihnachtswunder und möglichst noch ein von einem berauschenden Sieg gekröntes Fußballspiel braucht…
    https://www.epd-film.de/filmkritiken/ein-dorf-sieht-schwarz

    (Inhaltsangaben aus Minipreis-Jibi-Combi-Journal April 2017 u. zweierlei Online-Beschreibungen; teils von mir bearbeitet u. oder gekürzt.)

    +++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++

    Am 27.04.2017 kommt in die Kinos:

    „Happy Burnout“

    Dem Faulpelz u. Nichtsnutz, äh guten, lieben, stillen, fleißigen Punk Fussel droht eine Geldkürzung vom bösen, gehässigen, mißgünstigen deutschen Nazi-Arbeitsamt. Beste Lösung: Arbeitsunfähigkeit mit Burn-out-Syndrom vortäuschen! Er geht in eine Streßklinik u. mischt den Laden auf…
    http://www.moviepilot.de/movies/happy-burnout

  169. Das ist das afrikanische Schwarzgold. Hamburger Händler haben es geschafft, das Schwarzgold ohne Transportkosten zu importieren. Die Kosten trägt der Konsument sowieso.
    Das macht endlich die Hamburger Pfeffersäcke wieder reich! Wie man leicht sieht, ist es völlig egal, ob man die Goldstücke versklavt oder Alimentiert!
    Die Pfeffersäcke von dem ehrbaren Hamburger Kaufmännern werden reich, weil die Dussels um den Michel zahlen das Vergnügen, egal ob Micheline Pfeffer streut, Kaffee trinkt oder gleich die Invasoren an ihre Brust nimmt und ihnen Bimbes (Kohls Kohle) gibt!
    Immer bereichern sich dabei die linken grünbraunen Hamburger Klüngel auf Kosten der Hamburger Arbeiter!

  170. Dafür will ich mich nicht krank und kaputt arbeiten.
    Dafür will ich mich nicht zu Tode schinden.

    Die Bonzen sollen sich und ihr neues Volk auf eigene, nicht auf meine Kosten ernähren.

  171. #24 Bacholerette (01. Apr 2017 19:15)

    langsam sickert der Rest der Wahrheit durch:

    „Ein 33-jähriger Mazedonier verursachte gestern Nacht zwischen Zürich und Spreitenbach mehrere Unfälle…“

  172. #188 gonger (02. Apr 2017 00:57)

    Hamburg ist noch kein failed state. Was Leute hier schreiben ist Schwachsinn.

    Wenn es um Rechte geht, da reichen 5 Mann an der Ecke, um Großalarm der Linken auszulösen.
    Sind es Tausende potentielle sexuelle und Arbeitsmark-Konkurrenz, von Kriminellen ganz zu schweigen, ist plötzlich alles nicht so schlimm.
    Mir ist es dabei scheißegal, ob es Neger, Araber, Tschetschenen, Kosovaren oder Georgier sind. Wir haben selbst schon genug Gesindel in den eigenen Reihen.
    Jeder, der ohne Anmeldung ins Land kommt, ist ein potentieller Gefährder. Punkt!

    Wehret den Anfängen oder um es mit Shakespeare zu sagen: „Geht, trefft das Unheil weiter weg vom Haus – und schlagt es dort, eh‘ es zu nahe kommt!“

  173. Da hat jeder dieser „Bereicherer“ fast 15000 gekostet.
    Haben sie dafür mal die Straßen gesäubert oder ande-
    re Sozialarbeiten getätigt???

    Wieso müssen wir Deutschen diesen Wilden aus dem Urwald ein Leben in Saus und Braus ermöglichen?

    Deutsche Steuerzahler, geht auf die Straße und pro-
    testiert!!!

  174. Wo ist die AfD, dass sie endlich solche Missstände anprangert. Ach so, die bekämpfen sich ja untereinander statt den Feind.

  175. Hello Africa…
    Ach, immer diese tollen, netten, qualifizierten, sozialkompetenten plusdeutschen und produktiven nafritischen Fachkräfte, die uns Deutschen ja die Drecksarbeit machen, für die wir ja angeblich zu faul sind, die uns später mal die Renten zahlen und uns unsere dreckigen Ärsche im Alten-/Pflegeheim abwischen und uns ja soooo weiter bringen – ja nee is‘ klar!!! So doof, dass man das glaubt, kann man nur sein, wenn man immer noch treu-doof Blockparteien wählt, Reschke glaubt und dieses System als noch unterstützt; also halt ein typischer Deutscher Arbeits-Schlafmützen-Michel!!! Ich bin schon mal gespannt, wann das System wie ein Kartenhaus in sich zusammenstürzt; dass es als noch einiger Maßen funktioniert, wundert mich nur noch. Das zeigt, dass wir wirklich eine starke Wirtschaft haben und dass der Deutsche sehr sehr produktiv ist – ein Lob an uns alle!! Aber das scheint nur wieder ein Ansporn an St. Mama Merkel, die Großherzige, zu sein, nach dem Motto: „Auf geht’s, Ihr Michel, Ihr seid Fußballweltmeister, Ihr schafft das schon…!!“ Nee, ich habe schon genug geschafft – ich will mich für diese Leute nicht ausbeuten lassen!! Die sind gekommen, weil ihr Rache-Gott Allah unser Land ihnen als Beute verheißen hat!! Die wollen unsere Töchter und Frauen fi… und uns und unsere Söhne versklaven!! Ich habe kein‘ Bock mehr, mich ausbeuten zu lassen, weder von den Eliten und von diesen Steinzeitmenschen aus Islamien schon gar nicht!! Kumpels von mir sind in die USA, Thailand oder sonst wohin ausgewandert! Man kann darüber streiten, ob es sinnvoll und tapfer ist, wegzulaufen oder sich den Problemen zu stellen und für sein Land zu kämpfen, besser wäre?? Ich bin mal gespannt, wie die Zukunft wird? Mit Sicherheit wird’s nicht lustig werden!!!

  176. ASYL-IRRSINN – Mehr braucht man nicht zu schreiben. Jedes Irrenhaus hätte Spaß an den Verantwortlichen dieses „IRRSINNS“.

  177. jeder Deutsche sollte sich fragen, ob er nicht noch mehr tun kann für die armen Moslems

    Nehmt sie auf in euer Haus oder Wohnung
    Bezahlt ihr Essen, bringt den Müll raus
    Geht brav arbeiten und sorgt dafür, dass den Gästen stets Döner, Bier und eine junge Frau kredenzt werden

    Es wird Zeit, dass Wohnraum wieder zwangsweise für die armen Flüchtlingen zugewiesen wird
    Wieso sollen deutsche Single in 60 qm Wohnungen leben dürfen?
    1 Zimmer Appartments für arbeitende Deutsche
    Häuser für Moslems, die viele Frauen und je 5 Kinder und Autos haben sollen

    Sondersteuer für Moslems einführen, auf dem Niveau der MwSt, Jawohl

    Das fordern wir, die neue Kraft
    die IP, islamische Partei

    Wir streben die Alleinherrschaft an, zur Not toleriert durch Grüne und Linke

    Wählt mich als Führer
    Massoud Mohamed Ardigan

    Meine besten Slogans:

    Nicht verzagen, Ardigan fragen
    Moslemsteuer für Ungläubige
    Vielehe für Moslems, Zölibat für Ungläubige
    Strafen für Ungläubige, Freispruch für Moslems
    Mit 5% der Stimmen an die Macht IP

  178. Ich denke die Hamburger wollen das eben so.

    Was du verdienst ist was du kriegst.

    Die könnten ja in der „Elphi“ einquartiert werden, genügt sicher deren Ansprüche und hat den Steuerzahler auch nur paar hundert Millionen Euro mehr gekostet

  179. Nettes Zahlenwerk.
    Morgen früh steht der Michel auf und geht zur Arbeit.
    Das macht er immer so.
    Währendessen tut der Sklavenhalter Michels erwirtschaftete Geld sinnlos verprassen.
    Das macht er immer so.
    Die Masse am Michels will es so. Darum wählt er die Sklavenhalter ja.

  180. #222 hessian power (02. Apr 2017 09:54)

    …. Ich bin schon mal gespannt, wann das System wie ein Kartenhaus in sich zusammenstürzt; dass es als noch einiger Maßen funktioniert, wundert mich nur noch. Das zeigt, dass wir wirklich eine starke Wirtschaft haben und dass der Deutsche sehr sehr produktiv ist – ein Lob an uns alle!! …..

    +++++

    nicht ganz so, mein lieber:

    das System bricht solange nicht zusammen, bis das Geld aus den Binnen-EU-Kolonien (z.B. „Ost“-Mittel-EU) ungestört nach DE = Zentrale des EU-Imperiums, strömt… natürlich an die Banken und die Multis, nicht an das autochtone deutsche „Gemeinvolk“, wohlgemerkt …

    wir, an den „Peripherien“ arbeiten aber bereits dagegen, dass unser Einkommen gnadenlos ausgepumpt wird … wollt Ihr uns dabei helfen? Wir haben den gemeinsamen Feind…

  181. Hamburg hat noch vor kurzem eine schwarze Null in der Jahresbilanz geschrieben und war damit – natürlich nach München – die einzige Großstadt, die ohne fremde Hilfe auskam. Das ist jetzt vorbei. Zieht euch warm an, Hamburger. Und immer schön SPD wählen, gell?

  182. #28 Isch moeschte das nuescht (01. Apr 2017 19:16)

    #14 alexandros (01. Apr 2017 19:10)

    aber sie werden vom Michel treudoof wiedergewählt und wiedergewählt und wiedergewählt und ….
    Wo bleibt der AfD-Effekt?
    —————–

    Ich glaube inzwischen an Wahlbetrug.
    In meinem Bekanntenkreis sind inzwischen fast alle Afd-Wähler. Ich kenne kaum noch jemand der die Altparteien wählt.
    Wie diese Zahlen bei der Wahl zustande kommen weiß ich nicht, sie sind für mich nicht rational nachvollziehbar.

    Ich errinnere Bundestagswahl 2013 lag die Afd bei stundenlang bei 4,99% und bewegt sich von dort keinen Millimeter.
    **********************************************

    „Meinungsforschungsinstitute“ rufen an, stellen Fragen und speichern ja logischerweise meine Meinung für später. „Passt“ meine Antwort eben nicht, weil ich angebe AfD zu wählen, ruft man mich bei der nächsten Umfrage eben nicht mehr an. Genauso gut kann ich Personen, von denen ich weiß, dass sie bei der letzten Umfrage z.B. CDU angegeben haben, auch gezielt anrufen und befragen.
    Habe das vor einiger Zeit mal irgendwo gelesen und es leuchtet auch irgendwie ein.
    Mich hat übrigens noch nie jemand zum Wahlverhalten befragt. Die wissen wahrscheinlich, daß ich AfD-Wähler bin und brauchen deshalb meine Antwort nicht und sparen die Telefonkosten.
    Werden Ergebnisse gegen die Afd benötigt, wird die Befragung sicher nicht vorrangig im Osten, speziell Sachsen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern usw. durchgeführt, sondern in erster Linie in westlichen Bundesländern, in denen sich hauptsächlich unverbesserliche Gutmenschen/innen befinden.

  183. Soviel zu dem Satz: 20 Mrd. Kosten uns die Invasoren im Jahr.
    Wenn eine Stadt wie Hamburg jährlich allein fast 1 Mrd. für die Goldstücke aufbringen muss, dann kann man die 20 Mrd. durchaus für realistisch halten,
    ALLERDINGS PRO QUARTAL!!!

  184. wertvoller als Gold stimmt schon: jeder Flüchtige kostet 1kg Gold jedes Jahr wenn man den Bundesanteil und die Allgemeinkosten dazu rechnet, Polizei, Feuerwehr, Beamte, Verwaltung, Strassen, Kriminalität

  185. #228 Animeasz (02. Apr 2017 11:24)
    Klingt gut, gerne kann man sich gegen unsere gemeinsamen Feinde verbünden! Ich glaube nur, dass viele hier in Schland die Wirklichkeit als noch nicht erkannt haben oder als noch in ihrer Scheinwelt leben, Pokemon-go spielen und den Lügen-Märchen der Medien mehr glauben als uns. Ich befürchte, dass das System noch lange durchhalten wird, weil wir alle noch funktionieren und irgendwann demnächst der Euro crasht, spätestens dann ist Schluss mit lustig.

Comments are closed.