Erst Anfang der Woche stellte die französische Polizei bei einer Razzia in Marseille drei Kilogramm Sprengstoff sicher, nahm zwei Verdächtige fest und vereitelte so wohl ein Attentat. Ebenfalls sichergestellt wurden eine Flagge des IS und ein Video, in dem es u.a. um einen der Präsidentschaftskandidaten der Wahl am Sonntag ging. Staatsanwalt Francois Molins sagte, eine „gewalttätige Aktion“ habe unmittelbar bevorgestanden. Am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr eröffnete dann ein 39-jähriger Dschihadist am Champs-Elysées in Paris das Feuer auf zwei in ihrem Wagen sitzende Polizisten und traf einen tödlich. Bei seiner Flucht schoss der Moslem auf zwei weitere Beamte und eine Touristin, ehe er selbst erschossen wurde.

Mittlerweile bekannte sich der IS zu der Tat und benannte den Täter als „Abu Yussef “ (bürgerlicher Name: Karim Cheurfi). Der Attentäter war laut Behördenangaben bereits wegen bewaffneter Angriffe auf Polizeibeamte vorbestraft gewesen und sei im Februar 2005 zu fünf Jahren Haft wegen versuchter Tötung dreier Personen, darunter zwei Polizisten, verurteilt worden.

Offiziell beziffert Frankreich die im Land befindlichen Terrorverdächtigen derzeit mit 15.000 bis 20.000. US-Präsident Donald Trump sagte angesichts des neuerlichen Islam-Anschlages: „Es endet einfach nie.“ Nein, um genau zu sein, in Europa hat das Schlachten „Ungläubiger“ wohl gerade erst begonnen.

Video des Schusswechsels:

» Weitere Fotos und Videos

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. auf „.de“ist aktuell zu lesen:

    Dieser Terroranschlag ist ein Geschenk für „Le Pen“

    Ich würde eher sagen:wenn die Franzosen Le-Pen wählen sollten,ist dies ein Geschenk für Frankreich.

    Nur diese Frau kann den Spuk dort beenden.
    Wenn Macron gewinnt,kommt ja noch mehr von dieser islamistischen Sorte ins Land!

    Wer heutzutage noch links wählt,setzt ja die Zukunft seiner Kinder-und Kindeskinder aufs Spiel,falls dies nicht schon geschehen ist.

    Daher hoffe ich,dass in Frankreich ein Ruck durch das Land geht und Le Pen neue Präsidentin von Frankreich wird.
    Dies könnte auch der Anfang vom Ende dieser fatalen EU sein,die uns mit Merkel diesen ganzen Mist eingebrockt haben,den wir als Bürger auslöffeln müssen!

  2. Offenbar ist man sich laut ntv noch nicht ganz einig, ob es sich um „einen kriminellen oder tereroristischen Anschlag handelte.“

    Mit derartigen Aussagen macht man sich seitens deutscher Medienanstalten ja lächerlich, da Terror teil von Kriminalität ist, die der Staat in jeder Hinsicht bekämpfen muss. Dies gilt aber ebenso für den Schutz der Genzen, den man vor Jahren einfach eingestellt hat und nicht mehr vornimmt, weil dies dumme (und uneinsichtige) Politiker nicht wünschen.
    Sie riskieren dadurch die Abschlachtung von Teilen der Bevölkerung, aber auch staatlicher Bediensteter in schändlicher Weise!

  3. Wichtig! Keinen Generalverdacht aufkommen lassen. Vllt. ein Hilferuf, vllt. ein psychisch gestörter, vllt. war es ein Krimineller Jean, Danielle oder Jean-Luc?

    Die Opfer, insbes. der tote Polizist tut mir wirklich leid, die Angehörigen…

    Le Pen wird Zuspruch gewinnen und man tut gerade so, als sei sie das Übel. Aber Moment! Wenn sie ein Übel ist, warum hat sie in der Bevölkerung mit ihrer Politik so viel Zuspruch? Ihre Wähler zeigen, welche Richtung sie sich für Frankreich wünschen.

  4. #1 lisa

    auf “.de”ist aktuell zu lesen:

    Dieser Terroranschlag ist ein Geschenk für “Le Pen”

    Die WELT titelt sogar:
    Ein mörderisches Geschenk für Marine Le Pen
    Dazu passend ein Bild mit einer blonden Frau, gelben Jacke und hoch erhobenen Armen.
    Was das auf den ersten, flüchtigen Blick signalisieren soll ist klar.
    Im Text finden wir dann, daß es sich um eine Frau handelt, die den Polizisten zeigt, daß sie unbewaffnet ist.
    Perfide.

  5. AKP-Türken erhielten gestern im ZDF wieder genügend Raum, um die Ideologie des guten Führers und Muslimbruders breit bekannt zu machen. Illner ist inzwischen zum Türk-TV mutiert und um die Kritiker des Islam werden am Wochenende Menschenketten gezogen der guten Deutschen, die die Religion Mohammeds am Rhein hegen und pflegen wollen. Gerade jetzt müssen wir uns um die verwirrten Schäfchen der Erdoganfans mehr kümmern, hören wir allerorten. Irre, verkehrte Welt, in der deutsche Staatsbürger demnächst für die Todesstrafe abstimmen.

  6. Anschlag auf BVB-Bus

    lt. Focus.de soll der Täter bekannt sein..Es soll sich um den 28 jährigen“ Russen Sergej.W.“ handeln,den man nun sucht!

    Ein Russe?? Erstaunlich,oder?

  7. Wird Macron zugeschrieben: Globalismus oder Rassismus

    Die beiden führenden Kandidaten äußerten sich bereits während der TV-Debatte und anschließend auf Twitter zu dem Angriff. Emanuelle Macron twitterte, man dürfe der Angst jetzt nicht nachgeben. Darauf würden die Angreifer nur warten. „Es ist ihre Falle“, twitterte er. Er (Macron) versprach, den islamischen Terrorismus innerhalb und außerhalb Frankreichs zu beschützen.

    Originalzitat F A Z

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/paris-toedliche-schuesse-auf-polizisten-ueberschatten-wahl-in-frankreich-14980871.html

    Freudscher Verschreiber?! Kommt wohl dem Wunsch des Autors und der Wahrheit ziemlich nahe. Na dann prost!

  8. Wird Macron zugeschrieben: Globalismus oder Rassismus

    Die beiden führenden Kandidaten äußerten sich bereits während der TV-Debatte und anschließend auf Twitter zu dem Angriff. Emanuelle Macron twitterte, man dürfe der Angst jetzt nicht nachgeben. Darauf würden die Angreifer nur warten. „Es ist ihre Falle“, twitterte er. Er (Macron) versprach, den islamischen Terrorismus innerhalb und außerhalb Frankreichs zu beschützen.

    Originalzitat F A Z

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/paris-toedliche-schuesse-auf-polizisten-ueberschatten-wahl-in-frankreich-14980871.html

    Freudscher Verschreiber?! Kommt wohl dem Wunsch des Autors und der Wahrheit ziemlich nahe. Na dann prost!

  9. Die einzige Chance, die Frankreich noch hat ist Le Pen!
    Ansonsten wird es in Zukunft jeden Tag auf Frankreichs Straßen weiterhin so zugehen! (Und hier dann auch, wer will das aufhalten?!)
    Paris war einmal eine wunderschöne Stadt. Selbst vor 20 Jahren war damit schon Schluss, aber jetzt ist Paris zur Kampfzone entartet!

    Da braucht nur noch jeder von diesen Kerlen eine Waffe, dann wird überall jeden Tag jemand erschossen werden. Das ist ja wohl ganz klar erkennbar! Nicht einmal im II. Weltkrieg wurden die Zivilisten dauernd auf der Straße erschossen! Sollen wir uns daran auch gewöhnen! Was sind das für Politiker, die uns an den täglichen Mord auf offener Straße gewöhnen wollen???

  10. Kommt wieder solch Linksidiot und behauptet es ist nur Einzelfall und nur regional, daher harmlos.
    Kleriker wollen für das Opfer beten!
    Der Wahnsinn geht progressiv weiter.

  11. Der syrischen Unruhestifter Aiman Mazyek würde sagen: „Das atmet den Geist des NSU“ und ein AfD-Verbot fordern.

  12. Und in der Moscheestadt Köln werden morgen 50.000 linksgrün-pädophile Nichtsnutze für mehr islamischen Terror demonstrieren!

    Das ist prihima, Scharia in Colonia, wie Krautmacher, der alte VerHöhner sicher singen würde, bevor ihm der Imam die Black Föös abhacken wird.

  13. Die RP versteckte diese Meldung ganz unten und unauffällig auf der Hauptseite, ganz oben aber ein großflächiges Foto einer Autobahn (“Experte: Computer werden Staus vermeiden”), was keine Sau interessiert.

  14. #14 Obrigheimer (21. Apr 2017 06:24)
    „Es ist ihre Falle“, twitterte er. Er (Macron) versprach, den islamischen Terrorismus innerhalb und außerhalb Frankreichs zu beschützen.

    Originalzitat F A Z
    —————————————————————–
    😀
    Ja, ein typischer Freudsche Versprecher

  15. Leider nur ein normaler Tag in Europas Hauptstädten: Berlin, London, Stockholm, St Petersburg, usw. usw. usw……….

  16. Kann mir einer mal erklären, warum ich nach solchen Anschlägen immer so gut gelaunt bin?

  17. #22 ridgleylisp (21. Apr 2017 06:49)

    Bitte posi tief denken ridgley !

    Nach Paris reisen – jetzt erst recht

    *http://www.sueddeutsche.de/reise/nach-dem-anschlag-in-tunesien-reisen-gegen-den-terror-1.2543079

  18. Verdammt traurig, wenn durch Polizistenmorde Wahlen entschieden werden. Dann soll es so sein. Le Pen muss und wird das Rennen machen. Das einzig Sinnvolle. Ähnlich wird es hier auch laufen. Entweder wir lassen uns noch jahrelang von linksversifften Volksverrätern vollquatschen, oder wir bekommen zeitnah eine Regierung, die die erforderlichen Maßnahmen ergreift.

  19. Nur mal zur Erinnerung aus dem März
    Polizei findet Waffenlager.
    10.000 Sturmgewehre, Flugabwehr MGs, 400 Mörsergranaten.
    Gedacht für den Schwarzmarkt in Spanien, Frankreich und Belgien
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.10000-sturmgewehre-riesiges-waffenarsenal-in-spanien-ausgehoben.1334d6d8-c9fe-44f9-a11a-dbb923f56ecc.html

    Mit einer solchen Liferung bereite ich einen Krieg vor.
    Ich stelle mir gerade vor in Paris starten 10.000 Muslime gleichzeitig einen solchen Angriff

  20. #27 motorradspezi (21. Apr 2017 06:55)
    Verdammt traurig, wenn durch Polizistenmorde Wahlen entschieden werden. Dann soll es so sein. Le Pen muss und wird das Rennen machen. Das einzig Sinnvolle. Ähnlich wird es hier auch laufen. Entweder wir lassen uns noch jahrelang von linksversifften Volksverrätern vollquatschen, oder wir bekommen zeitnah eine Regierung, die die erforderlichen Maßnahmen ergreift.

    Im Leben nicht wird die das Rennen machen.
    Träumen Sie weiter

  21. Es ist Zeit, die generelle Frage zu stellen,wie man sich die weitere Zukunft mit den Mohammedanern und sonstigen Fremdkulturen vorstellt.

  22. Es sind ja nicht alle..
    Aber ohne die vielen sympatisieren, welche sympatisieren ist der IS nichts.

    Wir brauchen also mehr Sozialarbeiter,
    mehr Propagada,
    mehr Überwachung,
    mehr Geheimdienste,
    für alle.

    Man hat ja doch gesehen. Wenn man genügend V-Leute einsetzt, dann bekommt man DAS Ergebnis, welches man haben wollte.

  23. Unser Verfassungsschutz sagt, daß das nichts mit dem Islam zu tun hat – da bin ich aber erleichtert.

    Die müssen es ja schließlich wissen.

  24. Anti-Terror Reisen nach Köln und Paris – jetzt erst recht!

    Antifa vereint mit Gutmenschen gegen jegliche Kritik am Islam.

    Kritik an der katholischen Religion auch nachträglich verurteilen.

    Luther Jahr aussetzen.

    Niemand darf Religionen kritisieren.

    Aufklärung wird ab sofort beendet.

    Deutsche wollen Erdogan – Führer – Staat.

    Todesstrafe für Kritiker Erdogans.

  25. #30 Das_Sanfte_Lamm
    Es ist Zeit, die generelle Frage zu stellen,wie man sich die weitere Zukunft mit den Mohammedanern und sonstigen Fremdkulturen vorstellt.
    —————–
    Da die `kritische Masse´ an Moslems in Westeuropa bei weitem überschritten ist: stürmisch. An einer räumlichen Trennung (als erstem Schritt) führt kein Weg vorbei.
    Aber diese Wanderbewegungen der Einheimischen sind in vollem Gang, nur muß man sie in den offizielen Statistiken zwischen den Zeilen herauslesen.
    Die Abwanderung aus den neuen Bundesländern ist übrigens zum ersten mal nach der Wiedervereinigung zum Stillstand gekommen, der bunte Westen und seine versifften Städte verlieren an Anziehungskraft.

  26. Alles nur „mutmaßlich“.

    Wenn du heute mit einer AK47 auf der Strasse um dich schießt, dann könnte es auch einfach nur daran gelegen sein, daß du deine Freude zum Ende des Winters zum Ausdruck bringen wolltest.

    Das da gerade ein Polizeiauto im Weg gestanden hat.
    Naja,…, stand dann halt eben da.

    Vielleicht war es auch nur Ausdruck der Freude, dass deine Therapie (Borderline in Verbindung mit Schizophrenie und Drogensucht)mit überragender Erfolglosigkeit zuende gegangen ist.

    Aber ein Anschlag, gar terroristischer Natur…….
    Niemals, höchstens „mutmaßlich“.

  27. #11 Wnn (21. Apr 2017 06:21)
    AKP-Türken erhielten gestern im ZDF wieder genügend Raum, um die Ideologie des guten Führers und Muslimbruders breit bekannt zu machen. Illner ist inzwischen zum Türk-TV mutiert und um die Kritiker des Islam werden am Wochenende Menschenketten gezogen der guten Deutschen, die die Religion Mohammeds am Rhein hegen und pflegen wollen. Gerade jetzt müssen wir uns um die verwirrten Schäfchen der Erdoganfans mehr kümmern, hören wir allerorten. Irre, verkehrte Welt, in der deutsche Staatsbürger demnächst für die Todesstrafe abstimmen.
    ——————-
    Vielleicht werden in Köln auch alle AfD-Mitglieder als Verfassungsfeinde wegen Islamfeindlichkeit verhaftet.

  28. #35 Lepanto2014 (21. Apr 2017 07:09)

    Kein schöner Land-tag diesr Zeit….

    Flüchtlinge GmbH & Co KGeh sollen aufs Land ziehen GmbH

    Schwarz-Grün will „zeitnah“ eine Regelung vorlegen. Die Linke lehnt „Zwangsintegration“ ab und verweist auf Menschenrechtskonvention.

    *http://www.fr.de/rhein-main/landtag-fluechtlinge-sollen-aufs-land-ziehen-a-1263979

  29. #13 Obrigheimer (21. Apr 2017 06:24)

    Er (Macron) versprach, den islamischen Terrorismus innerhalb und außerhalb Frankreichs zu beschützen.

    Also ich lese da:
    „Er versprach, Frankreich vor dem islamistischen Terrorismus innerhalb und außerhalb des Landes zu beschützen.“

    War wohl also falsch geschrieben.

  30. #34 Wnn (21. Apr 2017 07:08)

    Niemand darf Religionen kritisieren.

    Seit wann, haben die Hobbykommunisten ein Problem damit, wenn Religionen beleidigt werden. Nur bei einer Religion haben Sie ein Problem, die, die ihrer eigenen Ideologie am nächsten ist.

  31. #31 Karl Brenner (21. Apr 2017 07:02)

    Es sind ja nicht alle..
    Aber ohne die vielen sympatisieren, welche sympatisieren ist der IS nichts.

    Wir brauchen also mehr Sozialarbeiter,
    mehr Propagada,
    mehr Überwachung,
    mehr Geheimdienste,
    für alle.

    Man hat ja doch gesehen. Wenn man genügend V-Leute einsetzt, dann bekommt man DAS Ergebnis, welches man haben wollte.
    ——————————————
    Egal was wo passiert, bir brauchen mehr
    Kampf gegen Rechts.

    Mein Mitgefühl gilt den Betroffenen des Anschlags, es ist wirklich nur noch traurig.

  32. #39 katharer (21. Apr 2017 07:16)

    Dortmund Attentäter festgenommen
    Russe der mit Aktien gegen en BVB spekuliert hat

    Jetzt können die Islamkuschler aufatmen, der Kapitalismus ist Schuld!
    🙂

  33. Unsere Kinder sind Christen! Sie müssen mit muslimischem Terror und Migrantengewalt aufwachsen!

    Sie wissen gar nicht mehr was ein sorgenfreies Leben ist! Dafür sorgen auch die Öffentlich Rechtlichen mit ihren „Unterhaltungssendungen“ : BRUTALITÄT & ELEND für 17 EUR Zwangsgebühren im Monat auf allen Kanälen rund um die Uhr! (Krimis und Klamauksendungen! “Einschaltquoten“ ein Hirngespinst, das es so gar nicht gibt! Das Wort „Einschaltquoten“ sollte man besser ersetzen durch „Multikulti-Sendungsvorgaben“! Das würde es besser treffen!)

    Eine Generation die nur mit Brutalität & Elend aufwächst! Deutschland verkommt zum Bazar!

    Danke Deutsches Fernsehen!
    Danke Deutsche Regierung

  34. Was ist eigentlich mit den Massenabschiebungen geworden wo bisher gefühlte 50 Gefährder das Land verlassen mussten?
    Man hört und sieht nichts mehr

  35. Schüsse auf Champs Élysées

    Attentäter identifiziert – IS bekennt sich

    21.04.2017

    Nach den Schüssen im Herzen von Paris, bei denen ein Polizist und der Angreifer getötet wurden, laufen die Ermittlungsarbeiten. Die Terrormiliz IS hat sich bekannt, laut Staatsanwaltschaft wurde der Täter identifiziert. Doch es bleiben Fragen offen.

    Kurz vor der Präsidentenwahl hat ein Mann mitten in Paris auf den Champs-Elysées einen Polizisten getötet und zwei weitere Beamte verletzt. Zudem sei eine Touristin durch eine Kugel leicht verletzt worden, verlautete aus Polizeikreisen. Ihre Nationalität wurde nicht mitgeteilt. Die Polizei erschoss den Angreifer. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ reklamierte die Attacke für sich. Die Bluttat belastet die Präsidentenwahl am Sonntag erheblich. Staatschef François Hollande berief sein Sicherheitskabinett ein.

    Staatsanwaltschaft identifiziert Täter

    Bei dem Täter soll es sich nach Medienberichten um einen 39-Jährigen aus der im Osten der Hauptstadt gelegenen Stadt Chelles handeln.
    ➡ Laut dem IS-Sprachrohr Amaq soll der Täter „Abu Yussef der Belgier“ sein. Die Bekennerbotschaft konnte zunächst nicht unabhängig auf ihre Echtheit überprüft werden. Sie wurde aber über die Kanäle verbreitet, über die der IS in der Vergangenheit auch ähnliche Anschläge für sich beansprucht hat – etwa nach den Attacken in Ägypten oder London. Belgische Behörden teilten mit, sie hätten keine Informationen über den Verdächtigen.

    Die Staatsanwaltschaft identifizierte den Täter, nannte jedoch keine Details zu seiner Person. Ein Sprecher des französischen Innenministeriums sagte, es werde derzeit ermittelt, ob ihm „ein oder mehrere Menschen“ geholfen hätten. Polizisten durchsuchten am frühen Freitagmorgen östliche Vororte von Paris, in der Vorstadt Chelles zeigten sich Nachbarn angesichts der Überprüfungen überrascht. Chelles ist eine Kleinstadt mit Bewohnern vorwiegend aus der Mittelschicht.

    https://www.tagesschau.de/ausland/paris-is-103.html

  36. #45 MontanaMountainMan (21. Apr 2017 07:32)
    #34 Wnn (21. Apr 2017 07:08)

    Niemand darf Religionen kritisieren.

    Seit wann, haben die Hobbykommunisten ein Problem damit, wenn Religionen beleidigt werden. Nur bei einer Religion haben Sie ein Problem, die, die ihrer eigenen Ideologie am nächsten ist.

    Kommunisten, Sozialisten und Grüne würden auch an der Kannibalen Religion festhalten, um nicht sehen zu müssen, wie sehr die eigene Ideologie von gestern ist. In ihrer Hoffnungslosigkeit werfen sie sich jenem Kran an den Hals, an dem sie bald baumeln werden. Arme Irre! „Die Hybris, die uns versuchen lässt, das Himmelreich auf Erden zu verwirklichen, verführt uns dazu, unsere gute Erde in eine Hölle zu verwandeln.“ (Karl Popper)

  37. #47 lorbas (21. Apr 2017 07:36)

    Deutschland 2020+ Aiman Mazyek und Familienangehörige verlassen das Land für immer. Foto.
    *********************************************

    Angelehnt an Saigon?

  38. Anschlag in Paris

    Attentäter wegen Angriff auf Polizisten vorbestraft

    21.04.2017

    Mitten in Paris eröffnet ein Attentäter das Feuer auf Polizeibeamte und tötet einen von ihnen. Der Mann war den Behörden bereits bekannt – wegen einer ähnlichen Tat.

    Der mutmaßliche Angreifer von den Champs-Élysées ist nach Polizeiangaben ein 39-Jähriger aus einem östlichen Vorort von Paris. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, sie habe den Mann identifiziert, machte aber keine weiteren Angaben. Es werde ermittelt, ob er Komplizen gehabt habe.

    Wegen versuchter Tötung verurteilt

    Der Verdächtige war bereits wegen bewaffneter Angriffe auf Polizisten vorbestraft, hieß es aus Ermittlerkreisen. Der 39-jährige Franzose sei im Februar 2005 zu fünf Jahren Haft wegen versuchter Tötung von drei Menschen, darunter zwei Polizeibeamte, verurteilt worden, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80945238/toedliche-schuesse-in-paris-is-reklamiert-anschlag-fuer-sich-.html

    Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_73113032/leserkommentare-statement-der-chefredaktion.html

  39. #13 Obrigheimer (21. Apr 2017 06:24)

    Nö kein „Freudscher Verschreiber“ …. das ist seine innere „Wahrheit“ Die Freundschaft des Sozen-Klassenfeind und Neidkults mit dem Islam-Kaffirfeind und Neidult.

  40. Der „Kampf gegen Rechts“ kommt mir persönlich, angesichts der gegenwärtigen Zustände in Europa, langsam so krank vor wie der „Kampf von Ghettobewohnern gegen Krankenwagen, Feuerwehrleute und Sanitäter“!

  41. Der Bankenhuldiger Macron versucht nun wieder den Terror zu relativieren. Ob das die Angehörigen der unschuldigen Opfer das genau so sehen?
    Man kann nur hoffen, dass jetzt noch mehr Bürger aufwachen und Frau LePen ihre Stimme geben.

  42. #56 Marie-Belen (21. Apr 2017 07:44)

    #47 lorbas (21. Apr 2017 07:36)

    Deutschland 2020+ Aiman Mazyek und Familienangehörige verlassen das Land für immer. Foto.
    *********************************************

    Angelehnt an Saigon?

    Jawohl.

    „Aus der Geschichte lernen heißt siegen lernen!“

    Tagesschau vom 25.12.1989 25.12.2020 …

    Wer das Land ruiniert, kommt vielleicht auch mal in der Tagesschau.

  43. Die traurigen „Einzelfälle“ häufen sich, die zeitlichen Abstände werden immer kürzer.
    Der Bürger soll sich wohl daran gewöhnen!? Er wird dies auch, denn die meisten Menschen stumpfen ab und gewöhnen sich tatsächlich an den Terror, solange sie nicht selbst betroffen sind.

  44. Zum Nachdenken:

    #152 WahrerSozialDemokrat (21. Apr 2017 03:13)

    #149 bet-ei-geuze (21. Apr 2017 02:58)

    Damals! Als es noch die Grenzen gab…

    Bin ich oft mit Freunden in meinem orangen VW-Bus durch Frankreich gefahren! Durften wir auch ohne Euro oder EU!

    Übernachtet am Feld, gewaschen am Brunnen, Cafe au Lait im Dorf getrunken und wenn ich mit schlechtem franzözisch fragte, wo fahr ich am besten wie? Meist zu erst auf Kennzeichen geschaut – Oh Köln (also auf französisch/deutsch), die Hälfte war schon in Köln gewesen oder die andere Hälfte wollte dort mal vorbei schauen.

    Mit Grenzen war mir damals Frankreich näher, als ohne Grenzen heute manches Viertel in Köln!

    Unsere Jugend denkt sie wäre ohne Grenzen freier, dabei ist sie so enorm eingegrenzt in all ihrem Handeln, Bewegen und Denken…
    Wir waren damals viel Freier! Unendlich Freier mit Grenzen!

    https://www.pi-news.net/2017/04/polizei-koeln-auftanken-gegen-links/

  45. 1. 58 lorbas (21. Apr 2017 07:46)
    ……….
    Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.
    http://www.t-online.de/nachrichten/id_73113032/leserkommentare-statement-der-chefredaktion.html
    ———————————-

    Was die da schreiben ist gar nicht wahr! Beispielsweise der FOCUS macht eine ganze krasse Auslese bei seinen Leserkommentaren, er wagt sich sogar ganze Passagen aus den Kommentaren zu streichen und sogar Sätze nach deren Gefallen abzuändern!!! Und dies bei allen Kommentaren, die nicht genehm sind, nicht nur bei beleidigenden. Von Beleidigungen kann gar keine Rede sein! Das machen die auch mit Kommentaren, in denen gar keine Beleidigungen vorkommen!

    Deren faule Ausrede, sie änderten nur wegen Beleidigungen ist eine dreiste Lüge!

    Sicher gibt es auch Beleidigungen unter den Kommentatoren, vielleicht auch genug, denen der Kragen platzt, vielleicht sogar normalerweise ganz brave Leute, aber darum geht es denen gar nicht! Es geht ihnen darum, ein „Klima“ der „gemäßigten“ Kommentare zu gestalten. Quasi den Lesern die tatsächliche Volksstimmung vorzuenthalten, sie sozusagen um das Volksklima zu betrügen! Man könnte auch sagen einen verfälschten Wetterbericht zu präsentieren!!

  46. Wem dient Woelki?

    Ist Woelki ein Pharisäer?

    Hat Woelki den Judaslohn schon erhalten?

    Jesus meinte: „Was Ihr einem meiner Geringsten getan oder nicht getan habt, das habt Ihr mir selbst getan oder nicht getan.“

    20.04.2017

    Kardinal Woelki würdigt Demonstrationen gegen den AfD-Parteitag
    “Gegen Rassismus und für Weltoffenheit”
    Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat die geplanten Gegendemonstrationen zum AfD-Parteitag am Wochenende in Köln gewürdigt. Am Sonntag solle jedoch wieder der Friedensgruß im Mittelpunkt stehen, so Kardinal Woelki.

    Die Demonstrationen stellten sich “gegen Rassismus und für Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität”, sagte er am Donnerstag in Köln. Er rief auch dazu auf, sich am Wochenende mit den wichtigen Botschaften des Tages zu beschäftigen: “Am weißen Sonntag steht für mich der Friedensgruß des vom Tode auferstandenen Christus im Vordergrund und nicht die Versammlung einer nicht im Bundestag vertretenen Partei, deren Vertreter nur viel polemisches Geschrei und keine Lösungen bieten.”

    https://www.domradio.de/themen/rainer-maria-kardinal-woelki/2017-04-20/kardinal-woelki-wuerdigt-demonstrationen-gegen-den-afd-parteitag

  47. #62 lorbas (21. Apr 2017 07:56)

    STREETS OF PARIS IN 1960 & 2016
    ********************************************
    Die beiden auf dem Foto hätten auch ich und meine Freundin sein können!

    Anfang der 60er Jahre war ich oft in Paris….
    Kleine Bars…Baguette mit Schinken und Rotwein dazu….nächtliches Schlendern in der Gegend um Montmartre…Vorbei!

    Damals fing es mit der OAS an.

    Aber BB konnte noch ihren Hund Gassi führen!

    https://www.google.de/search?q=oas+paris+1961&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjH0vW977TTAhXKblAKHT5-AMwQ_AUIBygC&biw=1093&bih=498#imgrc=8sHw5zfDmJisfM:&spf=191

  48. Z #73 (Link)

    Wenn staatlich notwendiger Grenzschutz nicht mehr betrieben wird, nennt man das also beschönigend „Weltoffenheit“?!

  49. #60 jeanette (21. Apr 2017 07:50)

    Der „Kampf gegen Rechts“ kommt mir persönlich, angesichts der gegenwärtigen Zustände in Europa, langsam so krank vor(…)

    Erst jetzt?!
    Ganz Europa ist wirklich ernsthaft Krank und das nicht erst jetzt. Niemand will sich eingestehen, dass des Kaisers neue Kleider nicht existieren.
    Fragt sich echt, wenn die Europäer endlich die Wahrheit über das Wunschdenken stellen…
    Das ist bereits der 8. Terroranschlag in Frankreich seit dem Anbruch der Flüchtlingskriese, und ich habe damals bei Charlie hebdo gedacht: Wenn es jetzt keine Kehrtwende gibt, weiss ich auch nicht.

  50. Lügenpresse und Systemfunk erzählen uns schon den ganzen Morgen, dass es sich beim Täter um einen Franzosen handeln würde.
    Er trägt den französischen Namen Karim C.

  51. 1. 73 lorbas (21. Apr 2017 08:07)
    Wem dient Woelki?
    Ist Woelki ein Pharisäer?
    Hat Woelki den Judaslohn schon erhalten?
    Jesus meinte: “Was Ihr einem meiner Geringsten getan oder nicht getan habt, das habt Ihr mir selbst getan oder nicht getan.”
    20.04.2017
    Kardinal Woelki würdigt Demonstrationen gegen den AfD-Parteitag
    “Gegen Rassismus und für Weltoffenheit”
    Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat die geplanten Gegendemonstrationen zum AfD-Parteitag am Wochenende in Köln gewürdigt. Am Sonntag solle jedoch wieder der Friedensgruß im Mittelpunkt stehen, so Kardinal Woelki.
    —————————-

    Kardinal Woelki präsentiert sich als Friedenstaube aber ruft scheinheilig zum Kampf auf!!!

    Er soll mal seinen fetten Kirchensack aufmachen, das MULTIKULTISPEKTAKEL auch aus seinen KIRCHENSCHÄTZEN finanzieren!!! NICHT NUR QUAKEN, besser mal was locker machen!!!

    Practice as you preach WÖLKI!!

  52. Na klar war es ein „Franzose“. Der blöde Sack hat ja bewiesen, wie Integration (würg) funktioniert, der war der Polizei bekannt. Einfach nur Abschaum.

    Ich wollte sowas schreiben wie „ist der Bulle doch selber schuld wenn er sich nicht vor dem Rechtgläubigen demütig in den Staub wirft“, aber ich mag mittlerweile meinen eigenen zynischen Mist nicht mehr lesen. Es widert einen doch nur noch an.

    Das ganze Allah Kasumpel sollte man in einer Grossaktion aus schaffen, auf Nimmerwiedersehen. Und wenn einer jodelt „er habe nichts gemacht“ muss die Antwort lauten „ja, aber auch nichts dagegen!“
    Ab mit denen alle in ihre versifften Schrottländer. Sollen sich doch da gegenseitig überfahren oder abknallen und was der abscheulichen Dinge mehr sind.

  53. #19 Eurabier (21. Apr 2017 06:36)

    Und in der Moscheestadt Köln werden morgen 50.000 linksgrün-pädophile Nichtsnutze für mehr islamischen Terror demonstrieren!
    =================================================

    Was natürlich kommen könnte: 50.000 Türken

  54. Wer da behauptet hat, durch Erschießen von Polizisten würde man Le Pen ein Geschenk machen, sollte angeklagt werden.

  55. Alain, ein „polizeibekannter Franzose“ hat zugeschlagen ! Ob Luc, Jean und Rene Beihilfe geleistet haben, wird noch geprüft.

  56. #83 Marie-Belen (21. Apr 2017 08:51)

    Japanerinnen erkranken am Paris-Sydrom, wenn Paris nicht französisch sondern arabisch erscheint:

    Wikipedia

    Als Paris-Syndrom (französisch syndrome de Paris, japanisch ????? Pari sh?k?gun) wird eine vorübergehende psychische Störung bezeichnet, die meist Japaner beim Aufenthalt in Paris trifft. Es handelt sich um ein kulturgebundenes Syndrom, das ähnlicher Natur ist wie das Stendhal- und das Jerusalem-Syndrom, nicht jedoch um eine anerkannte Diagnose (nach ICD-10 oder DSM-IV). Als Auslöser des Paris-Syndroms gilt die starke Differenz zwischen der Erwartungshaltung der Touristen und der Realität der Stadt.

  57. hoffentlich haben die Franzosen was für die Wahl
    aus dem erneuten Anschlag gelernt.
    Für Deutschland gibts nur eins Im Herbst alternativ wählen

  58. DIES IST DER ISLAMISCHE MÖRDER; FOTO:
    News

    Karim Cheurfi aka Abu Yusuf al-Baljiki:

    5 Fast Facts You Need to Know

    „BELGIER“ – HA,HA,HA! PAßBELGIER!!!

    Karim Cheurfi, 39, was shot dead by police at the scene, L’Express reports. Cheurfi was born in Livry-Gargan and lived in Chelles, Seine-et-Marne, the newspaper reports.

    He was called Abu Yusuf al-Baljiki in a statement from ISIS. His name has also been spelled Abu Youssef and al-Beljiki in some reports.

    (…)

    2. He Was Convicted of Shooting Police Officers in 2001 & Sentenced to 20 Years in Prison, but Was Released Early

    Karim Cheurfi, now known as Abu Yusuf al-Baljiki, was convicted of shooting at police officers in 2001, L’Express reports. He was sentenced to 20 years in prison in 2003, but that term was reduced to 15 years in 2005, the newspaper reports.

    According to a 2001 report from Le Parisien, Cheurfi, then 23, stole a gun from a police officer and shot him three times, in the lung, leg and foot. He also fired at other officers.

    Cheurfi was already known for committing violent robberies and was in police custody at the time of the incident, the newspaper reports.

    Just days before he shot the officer while in custody, Cheurfi also shot at a police officer during a road rage incident while driving a stolen Peugeot 405, according to the report…

    3. He Was Known as an Extremist & Threatened to Shoot Police Officers on Telegram, Sources Say…

    According to Jean-Charles Brisard, a French terrorism expert, the suspect is believed to have been of French nationality, and may have simply lived in Belgium, which led to the “al-Baljiki” name…

    New York Times reporter Rukmni Callimachi, who has extensively covered ISIS for the newspaper, said the speed of the claim also stands out…

    Abu Yusuf’s name was included in a set of ISIS documents uncovered last year:

    Zaman al-Wasl publishes #ISISleaks of 2 jihadis fr #Belgium:

    Abu Yusuf al-Baljiki (#Brussels) & Abu Yusuf al-Maghribi

    (…)

    http://heavy.com/news/2017/04/abu-yusuf-al-beljiki-isis-champs-elysees-paris-france-terrorist-terror-attack-gunman-shooter-islamic-state-name-belgium/

  59. Das lügenmediale Lügen geht weiter:

    Kein Tag an dem nicht in allen Sendern mehrfach Quotenkopftücher und unzählige Bärte des Propheten als mustergültig im Westen integrierte, demokratische und hopchgebildete Saubermänner zur Schau gestellt werden. Einmal mehr bleibt die Frage offen, wo denn dieser korangetreue Mordbrenner sein Abi machte und studierte.

    Nachdem die Staatsanwaltschaft auch dieses korangetreue Hassverbrechen als Terror eingestuft hat, wird in unseren Lügenmedien immer noch von einem möglichen terroristischen Hintergrund berichtet.

  60. #71 Eurabier (21. Apr 2017 08:02)
    Unser linksgrün-pädophile Lügenpresse sorgt sich um SPD-Wähler:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article163870137/Ist-es-wirklich-richtig-islamistische-Gefaehrder-abzuschieben.html

    Ist es wirklich richtig, islamistische Gefährder abzuschieben?

    Wie sagten diverse SPD Politiker
    Wem als Deutscher die Masseninvasion nicht gefällt darf gerne das Land verlassen.

    1:1 Tausch Tatsächliche Fachkraft immTausch gegen Terror und Sozialhilfefachkraft

  61. FOTO – FOTO – FOTO – FOTO – FOTO

    🙁 DIES IST DER ISLAMISCHE MÖRDER:

    Karim Cheurfi aka Abu Yusuf al-Baljiki:

    FOTO mit seinem Kind

    Karim Cheurfi, also known as Abu Yusuf al-Baljik, pictured in his profile photo on a French social media site (Copains d’Avant)

    5 Fast Facts You Need to Know

    😛 “BELGIER” – HA,HA,HA! PAßBELGIER!!!

    Karim Cheurfi, 39, was shot dead by police at the scene, L’Express reports. Cheurfi was born in Livry-Gargan and lived in Chelles, Seine-et-Marne, the newspaper reports.

    He was called Abu Yusuf al-Baljiki in a statement from ISIS. His name has also been spelled Abu Youssef and al-Beljiki in some reports…

    http://heavy.com/news/2017/04/abu-yusuf-al-beljiki-isis-champs-elysees-paris-france-terrorist-terror-attack-gunman-shooter-islamic-state-name-belgium/

    🙁 ZWEIERLEI ODER DERSELBE?

    Zaman al-Wasl publishes #ISISleaks of 2 jihadis fr #Belgium:

    Abu Yusuf al-Baljiki (#Brussels) & Abu Yusuf al-Maghribi

  62. Sauber, einen von dieser Brut haben sie das Licht auch ausgeknipst!
    RESPEKT!
    Die deutschen Polizisten halten in so einem Falle doch nur noch die Zielscheibe hoch! LOL

    Ansonsten mein Beileid den Betroffenen in Paris.
    Es ist so unendlich traurig, was mit uns Bürgern im gesamten europäischen Raum veranstaltet wird. Egal ob beim Staat bedienstet oder nicht. Sie werden nur die Ersten sein, die dran glauben müssen.
    WARUM lasst ihr euch das gefallen?
    WARUM dient ihr freiwillig als wehrlose Zielscheibe und Punchingball?

    Instrumentalisieren…
    Es zeigt doch nur, das Leute wie Le Pen und hier die AfD Recht haben! Muss sowas bekämpft werden?

    Die Saudis wussten und wissen darum, warum sonst verweigern sie dieser Brut, was ja ihre Glaubensbrüder sind, die Hilfe und ziehen ihre Hand weg?
    Im Gegenteil, sie frieden sich mit einem Todesstreifen rund um ihr Wüstenland ein!
    (Das übrigens Deutsche bauen, wo man doch bekanntlich Grenzen nicht schützen kann!)
    Hier hätte ein Link dazu gestanden. Aber googelt mal schön, vielleicht bleibts Selbsterarbeitete dann länger und anhaltender im Gedächtnis!

  63. Mutmasslicher Anschlag durch einen mutmasslichen Mohammel-Terroristen?
    Zum Glück ist es ein Franzose(!) mit dem typisch französischen Namen „Karim Cheurfi „!
    Man hat das daran erkannt, daß er ein Baguette unterm Arm und eine Baskenmütze auf dem Kopf hatte.

    Alles im Namen der mutmasslichen Religion des mutmasslichen Friedens…

    Mein Beileid an die Angehörigen des ermorderten Polizisten und gute Besserung für die Verletzten.

  64. In den Propaganda-Medien Rätselt man darüber ob die Tat Kriminell oder terroristisch ist.

    Hoffentlich ist sie Terroristisch, denn welcher normale Mensch will schon Kriminelle im Land haben???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Hahaha Strohdumm!!!
    Nur noch Strohdumm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  65. In den Nachrichten habe ich heute nur gelesen, dass ein Franzose ein Attentat in Paris begangen hat und das 5 Deutsche über Bulgarien in die Türkei einreisen wollten um sich dann ISIS anzuschließen.

    Tja, so läuft das halt heutzutage mit den Pässen…

  66. heavy.com hat ein scharfes Foto, der islamische Mörder ist ein Maghrebiner, in Frankreich geboren.

    🙁 Daily Mail hat´s noch nicht gerafft, daß es ein gestochen scharfes Konterfei des Allahkriegers gibt.

    Immerhin zeigt die DM ein Stück seiner Papiere

    Vater des teuflischen Mudschahids/Moslems =

    SALAH CHEUFRI

    Mutter des teuflischen Mudschahids/Moslems =
    HOURIA* MANSOURI
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4429938/Major-road-Paris-closed-police.html

    +++++++++++++++++++++

    *Houria = alger. (weibl.) Namen: Freiheit, Engel

  67. @ #91 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (21. Apr 2017 09:22)

    Vater des teuflischen Moslems =
    SALAH CHEUFRI

    Mutter des teuflischen Moslems =
    HOURIA* MANSOURI

    +++++++++++++++++++++

    *Houria = alger. (weibl.) Namen: Freiheit, Engel

  68. Ich war letzten Sommer während des Nizza Anschlags in der Provence. Hab mit vielen Leuten geredet, die Stimmung ist wirklich nicht gut. Könnte durchaus sein, dass die Rechten in die Stichwahl kommen.

  69. ISLAMISCHER FETTSACK/SCHMAROTZER AIMAN MAZYEK,

    MUSLIM-BRUDERSCHAFTER

    ISLAM-MISSIONAR

    TAQIYYA-GROßMEISTER

    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account ataimanMazyek Vor 10 Stunden

    Schlimme Nachrichten aus #Paris. Wir trauern um die Opfer. Stehen fest an der Seite Frankreichs atFranzBotschaft

    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account ataimanMazyek Vor 9 Stunden

    #IS will mit brutaler Bluttat Keil* in Geselllschaft vor Wahl treiben&Extremisten unterstützen. Vive la liberté. La terreur n’a aucune chance!
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

    *DER KEIL HEIßT I S L A M !!!

    SIEHE WALA & BARA

    z.B. SURE 9 und…

    Mehr hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Wal%C4%81%27_wa-l-bar%C4%81%27

  70. Nun verstummen langsam die geistreichen Erläuterungen, dass „nix (bähh-Schei..Wort) mit nix zu tun hat.
    Dafür haben die öffentlich-schlechtlichen jetzt ständig neue Sudel-Sendungen im Programm:
    -Bange um Europa,
    -Nationalisten auf dem Vormarsch,
    -etc…

    Ja, schon mal blöd, wenn man in der Schule nicht aufgepasst hat und den Unterschied zwischen Nationalist und Patriot nicht weiß.
    Und warum fragen sie sich eigentlich nicht mal, warum es so ist, dass die „Nationalisten“ auf dem Vormarsch sind.
    Eine mögliche Antwort wäre zumindest dass die Bürger-europaweit!- die Schnau.. voll haben, von dem aufgeweichten, völlig hirnlosen, Gutmenschen -Schei..
    Gäbe natürlich noch einige andere Antworten, nur würde dann mein Kommentar zwei Stunden dauern.

    Eigentlich geht es ganz kurz:
    Europa ja !! EU auf den Müll.
    Für die Selbstbestimmung der europäischen Länder und Völker.

  71. 🙁 PARDON BITTE! – Ich hatte einen Buchstabendreher in seinem Familiennamen

    Der korantreue Moslem Karim Cheurfi aka Abu Yusuf al-Baljiki; FOTO:
    http://static.lexpress.fr/medias_11457/w_180,h_101,c_crop,x_9,y_11/w_640,h_360,c_fill,g_north/v1492729774/karim-cheurfi_5866027.jpeg

    Der korantreue Allahkrieger ist wohl selber Vater, vermutl. eines kl. Sohnes:
    https://heavyeditorial.files.wordpress.com/2017/04/karim-cheurfi-blurred1-e1492729948229.jpg?quality=65&strip=all&strip=all

    ELTERN DES ISLAM-FROMMEN VORBILDS KARIM CHEURFI:

    Vater des frommen Moslems =
    SALAH CHEURFI

    Mutter des frommen Moslems =
    HOURIA* MANSOURI

    +++++++++++++++++++++

    *Houria = alger. (weibl.) Namen: Freiheit, Engel

  72. #101 Maria-Bernhardine (21. Apr 2017 10:08)

    Da sind Sie mir, verehrte Maria-Bernhardine, in Ihrem immer wieder erstaunlichen Fleiß zuvorgekommen.

  73. 1. 87 Maria-Bernhardine (21. Apr 2017 09:03)
    DIES IST DER ISLAMISCHE MÖRDER; FOTO:
    News
    (…)
    http://heavy.com/news/2017/04/abu-yusuf-al-beljiki-isis-champs-elysees-paris-france-terrorist-terror-attack-gunman-shooter-islamic-state-name-belgium/
    —————————————————

    Ein kaltblütiger Mörder mit Kind auf den Schultern, ist ja makaber!
    Unberechenbare Kreaturen!!!

    Nichts ist ihnen heilig! Nicht einmal ihr eigenes Leben! Sie sind wie Aliens!!!
    Dazu über Generationen Drogenkonsum in Verbindung mit vermindertem IQ das führt zu solchen Resultaten!

    Die stehen alle unter Drogen und bei den Attentaten ganz besonders!!! Anders schaffen die das gar nicht! Man sollte alle Drogenkonsumenten speziell ins Visier nehmen! Dann hätte man schon das richtige Klientel. Ohne Drogen keine Attentate!

  74. Diese und nicht nur diese Republik beschäftigt sich nur noch mit dem Islam und den Mohamedanern. Andere Zuwanderer machen keine Probleme, sondern integrieren sich sich einfach.

    Unbeschwertheit wie früher kommt nur dann zurück, wenn endlich die Wurzel des Übels beseitigt wird. Führt diese „Wurzel“ dorthin zurück, woher sie gekommen ist/sind. Politiker! Beschwichtigt nicht nur, sondern erkennt endlich und handelt!

  75. DER ISLAM-FROMME ALLAH-KRIEGER KARIM CHEURFI

    ITALIEN. ARTIKEL MIT ZWEI FOTOS:

    Per alcuni media il killer è Youssef el Osri, originario del Belgio. E anche nella rivendicazione dell’Isis si parla di lui. Ma la polizia perquisisce la casa di Karim Cheurfi

    Für einige Medien ist der Killer Youssef el OSRI, gebürtig aus Belgien. Und selbst in Anspruch Isis reden wir mit ihm. Aber die Polizei durchsuchte das Haus von Karim Cheurfi

    L’uomo che questa sera ha sparato a una vettura della polizia sugli Champs Elysées, nel cuore di Parigi, potrebbe essere Youssef el Osri.

    (JEWEILS GOOGLE-ÜBERSETZER!)

    Der Mann, der an diesem Abend in einem Polizeiauto auf den Champs Elysées im Herzen von Paris gedreht, könnte Youssef el OSRI sein.

    Nel 2005 la pena gli era stata ridotta in appello a 15 anni. Tutto era iniziato nel 2001 a Roissy-en-Brie (Seine-et-Marne), quando l’uomo circolava su un’auto rubata armato di pistola…

    Im Jahr 2005 wurde in der Berufung seine Strafe auf 15 Jahre reduziert. Alles begann im Jahr 2001 in Roissy-en-Brie (Seine-et-Marne), wenn der Mann in einem Auto mit einer Pistole zirkulierende gestohlen…
    http://www.ilgiornale.it/news/mondo/lattentatore-parigi-youssef-belga-1388153.html

  76. Bei Weltonline gibt es ein Video mit einer Reaktion von Marine Le Pen.

    Anscheinend hatte der Terrorist schon bereits das dritte Mal zugeschlagen. Einmal wurde er nach 15 Hahren durch die Justiz wieder freigelassen. Das kann’s doch nicht sein, oder? Ich bin so wütend.

  77. Die Unterstellung, Mordtaten wie die dieses moslemischen Schafsgesichtes in Paris seien ein Geschenk für Marine Le Pen, ist so zynisch und perfid wie die Aussage, Kriminalität aller Art einschließlich Terrorismus sei ein Geschenk für Polizei, Staatsanwaltschaft und Richter.

    Gäbe es keine „Rechten“, „Rechtspopulisten“ usw., wäre der islamische Terrorismus für die Linken offenbar kein größeres Problem.

  78. @ #105 Eduardo (21. Apr 2017 10:17)

    Ist doch nicht schlimm! Und immerhin haben Sie eine deutschsprachige Zeitung(blick.ch) gefunden. Während die brd-deutschen am liebsten noch Herzchen für den frommen Mörder des Kaaba-Allah abdrucken würden.

    😉 Türkin Aidan Özoguz u. Iranerin Naika Foroutan meinen, deutsch sei, wer Deutsch spreche, also inkl. Österreicher u. Schweizer – der Führer läßt grüßen!

  79. OT

    KÖLN – KRIEG GEGEN DIE AfD

    Die „Spiele“ haben begonnen!!!

    Eines muss klar werden: Die Kirche ist KOMBATTANT, ihre Vertreter sind unsere Feinde.

    Wir sollten den verbalen Krieg gegen uns, gegen unsere Überzeugungen, gegen unsere Demokratie, gegen unsere Lebensart, den die KIRCHE GEGEN UNS FÜHRT annehmen, führen und gewinnen.

    Dazu der erste Schritt: Die verbale Auseinandersetzung…

    https://www.facebook.com/domradio.de/videos/10155100893658311/

    Bitte hier dem Oberpfaffen Woelki und den ganzen “christlichen” Kombattanten mal die Meinung geigen. Aber sachlich und hart, klare Kante und -wenn es geht- mit Humor.

    Die stillen Mitleser, die Schwankenden, die müssen wir erreichen. Wir schreiben und argumentieren NICHT für die Gegner und die Feinde – die sind ohnehin verloren. Die können uns völlig egal sein. Wir müssen die Zauderer und Schwankenden erreichen, die stillen Zuschauer.

    Wenn wir das schaffen, so ist jede onlinediskussion mehr Wert als eine Straßendemonstration.

    AN! DIE! TASTATUREN!

    JEDER! AN! SEINEM! PLATZ!

  80. Immer diese ständigen Hiobsbotschaften – was muss noch alles passieren…? Man traut sich ja gar nicht mehr, ins Internet zu gehen, da man sich ja nur noch fragen muss, was einem heute erwartet!! Es wird immer schlimmer und selbst die Dt. Lügenpresse kann nicht mehr alles verschweigen; so viel lügen kann man anscheinend nicht mehr. Das Volk muss erst noch aufwachen. Die Schmerzgrenze ist als noch nicht erreicht aber die Ernüchterung kommt bald, spätestens, wenn Ali kein Geld mehr vom Amt erhält, da Schland pleite ist…

  81. #113 RechtsGut (21. Apr 2017 11:27)

    würde gern was schreiben zum Wölkie, – aber leider nur plumpes, undifferenziertes Kirchen-Bashing. Wie bei PI auch, wird pauschal der Wölki mit dem Christentum gleichgesetzt, was dann ungefähr so raus kommt:

    „Es ist Zeit, alle Religionen abzuschaffen, dann wird die Welt Frieden finden“

    und da man gern auf FB teilweise ohnehin recht plump daherschribbselt , wird der Kardinal nichts davon lesen. Egal was man schreibt, es endet in einem wirren Meinungstümpel, jeder quasselt kreuz und quer durcheinander.
    Dann doch lieber eine Mail schreiben

  82. Täter war mal wieder bekannt. Jedes neue Attentat ist vor dem nächsten Attentat. Es wird nie enden – wie der Flüchtlinsstrom. Es sei denn, man macht was durchgreifendes, aber das wollen unsere sog. Politiker nicht – gibt unschöne Bilder. Dann lieber unschöne Bilder von einheimischen Opfern!

  83. Der nächste Möchtegernpräsident Macon hat daraufhin erklärt, dass „wir täglich damit leben müssen“!

  84. #116 RechtsGut (21. Apr 2017 11:27)

    OT

    KÖLN – KRIEG GEGEN DIE AfD

    Die “Spiele” haben begonnen!!!

    Eines muss klar werden: Die Kirche ist KOMBATTANT, ihre Vertreter sind unsere Feinde.

    Wir sollten den verbalen Krieg gegen uns, gegen unsere Überzeugungen, gegen unsere Demokratie, gegen unsere Lebensart, den die KIRCHE GEGEN UNS FÜHRT annehmen, führen und gewinnen.

    Exakt
    Das mache ich seit Jahren.

  85. #115 Maria-Bernhardine (21. Apr 2017 10:44)

    ? Türkin Aidan Özoguz u. Iranerin Naika Foroutan meinen, deutsch sei, wer Deutsch spreche, also inkl. Österreicher u. Schweizer – der Führer läßt grüßen!
    +++++++++++++++++++++
    Nicht der Führer, sondern Ernst Moritz Arndt:
    [Deutschlandlieder | 1808 -1815 Befreiungskriege | 1813]

    Was ist des Deutschen Vaterland?
    Ist´s Preussenland, ist´s Schwabenland?
    Ist´s, wo am Rhein die Rebe blüht?
    Ist´s, wo am Belt die Möwe zieht?
    O nein! nein! nein!
    Sein Vaterland muss grösser sein!

    Was ist des Deutschen Vaterland?
    Ist’s Bayerland, ist’s Steierland?
    Ist’s, wo des Marsen Rind sich streckt?
    Ist’s, wo der Märker Eisen reckt?
    O nein! nein! nein!
    Sein Vaterland muss grösser sein!

    Was ist des Deutschen Vaterland?
    Ist’s Pommerland, Westfalenland?
    Ist’s, wo der Sand der Dünen weht?
    Ist’s, wo die Donau brausend geht?
    O nein! nein! nein!

    Sein Vaterland muss grösser sein!
    Was ist des Deutschen Vaterland?
    So nenne mir das grosse Land.
    Ist’s Land der Schweizer, ist’s Tirol?
    Das Land und Volk gefiel mir wohl
    doch nein! nein! nein!

    Sein Vaterland muss grösser sein!
    Was ist des Deutschen Vaterland?
    So nenne mir das grosse Land.
    Gewiss, es ist das Österreich
    an Ehren und an Siegen reich?
    O nein! nein! nein!
    Sein Vaterland muss grösser sein!

    Was ist des Deutschen Vaterland?
    So nenne endlich mir das Land!
    So weit die deutsche Zunge klingt
    und Gott im Himmel Lieder singt,

    das soll es sein!
    das, wackrer Deutscher, nenne dein!
    das nenne dein!

    Das ist des Deutschen Vaterland
    wo Eide schwört der Druck der Hand,
    wo Treue hell vom Auge blitzt
    und Liebe warm im Herzen sitzt.
    das soll es sein!
    das, wackrer Deutscher, nenne dein!
    das nenne dein!

    Was ist des Deutschen Vaterland
    wo Zorn vertilgt den welschen Tand
    wo jeder Frevler heißet Feind
    wo jeder Edle heißet Freund
    Das soll es sein, das soll es sein
    das ganze Deutschland soll es sein

    Das ganze Deutschland soll es sein!
    O Gott vom Himmel, sieh darein!
    Und gib uns rechten deutschen Mut
    dass wir es lieben treu und gut!
    Das soll es sein!
    Das soll es sein!
    Das ganze Deutschland soll es sein!

  86. Au schau, dann erstrahlt das Brandenburger Tor heute Abend wieder in den Farben der französischen Trikolore.
    Die Terrormusels haben keine Chance gegen unsere Idioten.

  87. Was ist nur aus Paris geworden. Früher nannte man sie Stadt der Liebe, heute ist es die Stadt der Migrantengewalt, des Mordes, Terrors und der Anarchie.
    Der schleichende Niedergang einer Metropole, den vor allem die sozialistisch-linksliberale Verbrecherregierung in Frankreich zu verantworten hat.

  88. Seit mir nichts böse ihr lieben Franzosen. Ich mag euch. Paris ist als Tourist tabu, mehr wie tabu. Bei den Wahlen hat nicht Paris recht, sondern alles außerhalb Paris, auf dem Land: Ich könne euch Le Pen.
    Damit wieder Ordnung in den Laden kommt. Vergesst, was Paris dazu sagt.

  89. zu 125
    _____________________________________________
    Richtig. Was ist aus der Stadt der Liebe geworden. Die Stadt des Todes. Da 90% der Deutschen dasselbe wollen und wählen, geht Deutschland den selben Weg.

  90. Versteh die Welt nicht mehr!
    Wieder keine Kriminalität (ist ja die ganz neue Bezeichnung für Islamterror) in Prag,Warschau, Budapest,Bratislava…

    Verdammt nochmal!

  91. Schon wieder Papiere im Auto……..

    FAZ von heute:

    „Nach Informationen von „Le Monde“ soll die Polizei am Donnerstagabend im mutmaßlichen Wohnhaus von C. im Département Seine-et-Marne eine Razzia durchgeführt haben. Die Ermittler sollen auf die Adresse durch die Zulassungspapiere des Autos gestoßen sein, das der Angreifer auf den Champs-Elysées benutzt hatte.“

    Aber ein Franzose …… der sich radikalisiert hat….
    Hat den schönen französischen Namen: Karim C. und ist 39…. aus dem französischen Livry-Gargan …

  92. Nachtrag: Wie schon seit längerem bei derlei Themen üblich, ist die Leserkommentar-Funktion der F.A.Z. natürlich ausgeschaltet.

  93. Frage an die Verräter aus Politik und Manipulationsmedien:

    Wie viele Tote darf der Islam in Europa produzieren, bis ihr bereit seid, der Wahrheit ins Auge zu blicken und dann endlich, endlich, endlich Konsequenzen zu ziehen?

    Wie viele Tote? 10 000? 100 000? 1 Mio.? 10 Mio.? 100 Mio.? Bis der letzte Euopäer ermordet in der Gegend rumliegt?

    Sagt es!

    _
    Wir sollten diese Frage bei jeder Gelegenheit stellen.

  94. Der WELT „Artikel“, welcher die ISlam-Tat als Geschenk für Mme Le Pen bezeichnet, ist an zynischer Menschenfeindlichkeit nicht zu überbeiten.
    Was hat Marine Le Pen mit den IS-lam-Anschlägen zu tun? Man wirft ihr vor, dass sie GEGEN solche Anschläge etwas unternehmen möchte und die Bevölkerung schützen möchte, mit anderen Worten beabsichtigt, im Falle eines Wahlsieges ihren verdammten Eid ernstzunehmen?
    Ich weiß, dass viele Schreiberlinge saufen wie die Bierkutscher. Aber dieses Mal ist der Schreiberling echt zu weit gegangen, da helfen auch drei Flaschen Rotwein nicht zur Entschuldigung.

  95. Bei den amtierenden französischen und europäischen Politikern, kein Wunder, ausser der Heuchelei auf einer abgesperrten und gesicherten Strasse keine Massnahmen gegen den isslamischen Terror ! Ich kann nur hoffen, das am kommenden Wahltag die Franzosen aufgewacht sind !

Comments are closed.