Print Friendly, PDF & Email

Nazi-Schwein Christian EhringChristian Ehring, jetzt hast du es schwarz auf weiß: das Hamburger Landgericht ist auf deiner Seite. Als Alice Weidel auf dem AfD-Parteitag verlangte, die politische Korrektheit gehöre auf den Müllhaufen der Geschichte, da stieß dir das schon böse auf. Da verlangte doch eine, dass es in der politischen Auseinandersetzung keine Rede- und Denkverbote geben solle, dass man auch unbequeme Wahrheiten aussprechen sollte. Freie Rede, freies Denken? ‚Voll Nazi’ ging es dir da durch den Kopf, richtig?

Für jemanden, der so denkt wie du, bedeutet freie Rede und freies Denken etwas anderes, nämlich: dass man andere beschimpfen kann, wie man will und wie man fühlt. So verstehen das die Nazi-Schweine vom NDR schon länger – und natürlich auch die Nazi-Schlampen, von denen ihr einige habt, nur gab es bislang keinen Anlass, um das praktisch umzusetzen. Den Vorwand hattet ihr nun bei Alice Weidel gefunden und das Gericht unterstützte euch beim Wunsch, endlich mal enthemmt und persönlich gegen eine Frau auszuteilen, gegen die man sonst nichts in der Hand hatte:

Die NDR-Satire-Sendung „extra 3“ darf die AfD-Politikerin Alice Weidel als „Nazi-Schlampe“ bezeichnen.

Vor einem Hamburger Gericht scheiterte Weidel mit dem Versuch, eine einstweilige Verfügung zu erwirken.

Die Bezeichnung sei in dem Kontext als Satire zu verstehen. Zudem müsse Weidel auch überspitzte Kritik hinnehmen.  […]

Nach der Entscheidung des Gerichts handelt es sich dabei um Satire, „die im konkreten Kontext der Äußerung von der Meinungsfreiheit gedeckt ist“, heißt es in einer Mitteilung. Zudem stehe Alice Weidel „im Blickpunkt der Öffentlichkeit und muss auch überspitzte Kritik hinnehmen“.

Damit, Christian, hast du nun natürlich ein Fass aufgemacht, und die politische Auseinandersetzung erst richtig auf Vulgärniveau gesenkt. Natürlich wissen wir, dass du nur „überspitzt formuliert“ hast, du hast es nicht so gemeint. Du wolltest Alice Weidel auch nicht persönlich beleidigen, ist klar. Das wollen wir auch nicht. Unsere Bezeichnung für dich ist in diesem Kontext als Satire zu verstehen. Zudem musst du auch überspitzte Kritik hinnehmen, da du „im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehst“. Zu keinem Zeitpunkt haben wir dich, Christian Ehring, beleidigen wollen, du altes Nazi-Schwein!

(Dank an alle Spürnasen)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

250 KOMMENTARE

  1. Christian Ehring, jetzt hast du es schwarz auf weiß: das Hamburger Landgericht ist auf deiner Seite.
    ++++++++++++++++++

    Die Justiz ist die Hure der Politik!

    In Hamburg sowieso – siehe die vielen Fälle zugunsten Gysis.

  2. „Zudem müsse Weidel auch überspitzte Kritik hinnehmen“.
    Wo steht dies im Gesetz?
    Hat sich dies ein Richter aus dem Finger gesogen, oder hat er nicht mitbekommen, dass dies keinerlei Kritik ist? Kritik an was, am Aussehen, der Haarfarbe, oder aneiner Sache, dann an welcher?

    Ich würde die Sache so nicht stehen lassen und es einmal drauf ankommen lassen und eine Instanz weiter gehen. Das Gerichts sieht darin Kritik, obwohl es eindeutig keine sein kann, sondern nur eine Diffamierung und Beleidigung!
    Dieses Urteil ist ein echter Hammer in Sachen ignorieren von Fakten und beugen von Recht! Ob man bei einer Özoguz, oder Merkel auch so entschieden hätte muss bezweifelt werden.

  3. Hier kann man sich jetzt voll auskotzen. Selbst die Moderation dürfte da nicht einschreiten müssen, rein juristisch…… 😉

  4. Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz.
    Voltaire

    *Aussagen von mir können winzige Spuren von Ironie, Satire und Erdnüssen enthalten*

  5. Früher hatte ich mir die Sendung auch mal angesehen.
    Aber seitdem die Sendung voll auf „Naziverarschung“ ist, kann der mir gestohlen bleiben.
    Ebenso die heute-show.
    Auch gestrichen !
    Solche gequirrlte Scheiße muss ich mit nicht antun

  6. Wenn ich jetzt schriebe, dass der Christian Ehring ebsenso wie Böhmermann ein moralisch durch und durch verkommenes mieses Stück Sch**ss* ist, wäre das dann auch durch „Kunst“ und „Satirefreiheit“ gedeckt oder müsste ich – im Gegensatz zu den beiden Dreckschleudern – dann in das Gulag?

  7. Satire:

    „Ohne Nazis laufen in Deutschland massenweise Türken-, Moslem- und Neger-Schlampen rum!“

    Satire Ende!

    Tatsächlich ist das natürlich nicht so… (Die überwiegende Mehrheit der Bio-Deutschen Frauen (ca. 98%) lehnt Türken, Moslems und Neger grundsätzlich als Partner ab)

  8. Soweit ich das verstanden habe, spielte er damit nur auf die politische Korrektheit an.
    Der genaue Hinweis von ihm ist nur, dass man sich auf genau dieses Niveau – seine Aussage betreffend – nicht begeben sollte!
    Ein Mindestmaß an Anstand ist auch innerhalb der politischen Debatte und der Satire eine Grundlage der Zivilisation. Somit hat er recht.

    Womit er falsch liegt ist, dass diese gar nicht angegriffen wird, sondern nur der Hinweis, dass man Meinung auch öffentlich äußern darf ohne notorisch, gerade von seinem Medienkanal, diffamiert zu werden. Somit hat er sich mit der Aussage „Nazischlampe“ zum Deppen gemacht und letztendlich das Deppentum und die verkommene Propaganda des verlogenen öffentlichen Rundfunks offenbart.

    Es geht dieser Propagandabande gar nicht um eine vernüftige Auseinandersetzung mit dem Thema, sondern ausschließlich um Hetze gegen Kritik.
    Das ist keine Satire!
    Und das notorische Vertuschen wahrer Umstände und Verdrehen der Wahrheit unter Nutzung der Polemik gegen Kritiker, die keine Entscheidungsträger sind, ist eher armselig, aber weit weg von Satire und vor allem vom Kabarett.

    MOD: Bitte in Zukunft Zeichensetzung (Kommata), Groß/Kleinschreibung und den Gebrauch von das/dass beachten. Zur besseren Lesbarkeit wurden jetzt ausnahmsweise (!) alle Fehler verbessert.

  9. #6 Reiner07

    Kritik an was, am Aussehen, der Haarfarbe, oder aneiner Sache, dann an welcher?

    An ihrem unsittlichen Lebensstil. Würde sie in einer normalen Familie leben, wäre das Urteil anders ausgefallen.

  10. Da ist glaube und hoffe ich, das letzte Wort, noch noch nicht gesprochen,

    Das geht weit über die Saitire hinweg, anscheinend wird versucht, die Grenzen aus zu testen, bei einen „rechten“ darf man sich sowieso mehr erlauben als bei einem linken.

    Hätte das z.B. bei Claudia Roth gemacht, dann eürde die ganze Justizmaschinerie ankaufen und es würden Lichterketten organisiert.

  11. Also, ich habe keinen getroffen, der ob dieser Äußerung auch nur amüsiert war…

  12. DIESES URTEIL BESTÄTIGT ZU 100% DIE ENDGÜLTIGE
    VERKOMMENHEIT DER JUSTIZ IN DUMMDOOFDOITSCHELAND

    aber zum Glück gibt es das Internet, damit solche
    „Urteile“ und ihre Verkünder auch in der Zukunft
    dafür zur Verantwortung gezogen werden können

    dann werden Volkstribunale ihre Urteile über diese
    amtsmissbrauchenden Rechtsbeuger sprechen, und es gibt keine Ausreden mehr

  13. #22 Highway

    Unsittlicher Lebensstil? Homosexualität wird doch geradezu staatlich gefördert. Heutzutage ist man doch als Hetero schon quasi pervers, jedenfalls ist man dann rückwärtsgewandt und fortschrittsfeindlich.

  14. Ehring,
    ist das der geistlose Primitivling, den, außer die GEZ-STAATSPROPAGANDA, niemand einstellen würde???

  15. Was nicht in die festgeschweißte Denkschiene passt, wird verteufelt.

    Die einfachste Erklärung ist immer: Voll Nazi“.

    Wenn die Beleidigungen jetzt als Satire freigegeben sind – was darf man dann zu Merkel, Schäuble, Seehofer, Schulz, Roth, Lindner, … sagen

  16. Das Verfahren sollte in Revision gehen,und der Kläger , also Frau Weidel sollte von diesem Ehring verlangen, dass er den Nachweis führe, dass der wirklich ein Satiriker sei, dazu müsse er mindestens 3 Zuschsauer aus den gesamten Sendegebiet des ZDF benennen, die eidesstatlich versichern, dass sie diese Öußerung Ehrings oder irgend eine beliebig andere tasächlich und ernsthaft als eine Hervorbringung von satirischer Wirkung unmittelbar an ihnen selber ansehen.

    Ich wette es finden sich in der ganzen BRD lediglich 1,25 ZUschauer maximal:

    Der ZDF-Intendant(0,25) und die diesem lauen Laien- Ehrring-saytrbockteufelhundigen-hütchenspieler-Genie angetraute Raumpflegerin(1,00) , die vom ihm insoweit abhängig ist, weil sie nicht umhin kann, durch direkte Gewalteinwirkung von seiner Seite nämlich, als über ihn so laut und ansteckend wie nur möglich zu lachen, und eigentlich wollt sie besser lieber gleich sterben.

    Das ginge aber nicht, weil er aus iher Sicht darauf die älteren Recht besitze, auf welche sie , nach neuestem Entschluss ab vorgestern systematisch hinarbeite.
    Habe sie doch gestern zum ersten mal echt über ihn lachen müssen. Er habe zu ihr doch tatsächlich gesagt, “ glaub mir das,Putzi, ich komm als Satiriker noch ganz groß raus. Meine Einschaltqouten sollen sich verdoppelt haben.“

    Sagt sie, ja , ich weiß ich , ich war deine Unterhosen bückeln im Bügelzimmer, und gleichzeitig im Schlafzimmer deine rumgesauten Poros einräumen, und dann musst ich ja beide Fernseher anstellen, dass ich rechtzeitig lach bei deiner Sendung exakt nach deinen regieanweisungen, sonst jammerste ja wieder rum, „es lacht ja wieder kein Schwein, noch nicht mal meins,.. .“, und dann schlägst mich ja wieder windelweich durch sobald du daham bischt, du Hundsfott elendiger!

  17. Fremdländer Randale in Leipzig

    OT,-….Meldung vom 18.05.2017 – 08:34

    Messer-Attacke auf der Eisenbahnstraße! Mann schwer verletzt

    Leipzig – Aufregung auf der Eisenbahnstraße: Am Mittwochabend kam es in einem Bistro zu einer Messerstecherei. Ein Mann (36) wurde schwer verletzt.Der Vorfall ereignete sich gegen 20.15 Uhr. Mehrere Männer gingen aufeinander los, wobei ein Iraker mit einem Messer schwer verletzt wurde. Er musste sofort ins Krankenhaus gebracht werden.Wie ein Sprecher der Polizei TAG24 mitteilte, wurden nach Eintreffen der Polizeibeamten auch diese von etwa 50 Personen attackiert. Unbekannte Täter bewarfen die Einsatzkräfte mit Glasfalschen und einem Stuhl….( Video im Link )Infolge des Vorfalls wurde ein Mann festgenommen. Wie es zu der Gewalttat kommen konnte, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-osten-messer-attacke-in-eisenbahnstrasse-eine-schwerverletzte-person-polizisten-attackiert-254712..Video hier klick !

  18. Der Ehring meint nun alles richtig gemacht zu haben. Aber ich denke, es ist ein schlechte Sieg:
    Denn ein mit GEZ-Zwangsgeld hochbezahlter hochnäsiger Belehrer und niveauloser „Satiriker“ und Nazi-Etikettierer ist ein Demokratiefeind, ein Demagoge und ein mieses Würstchen!!!

    Dämlicher GEZ-Pensionsanwärter!

  19. Da sage ich doch mal:
    Christian Ehring,Du alte Nazi-Schlampe.
    Ist nur Satire und der PI-Leser kann dies als Satire erkennen!

  20. So viel zum Thema „die AfD vergiftet den Diskurs“.
    😉

  21. ..
    „Und dann“, sagt sie:
    „und dann hab I abbi geschlagn, und abbischlagn und abbigschlagen… bis es mir so richtig zum Lachen war, weil er keinen Piep mehr gemacht hat, der Ehe-DREKS-ring-Schlappsack-der, dieser vermaleidete Schlawiner! Ja I kao schon gaor nemmer aufhörn zu lachn!“

  22. Claudia Roth demonstrierte für „Nie wieder Deutschland“ und „Deutschland verrecke!“
    Als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages gehört sie zu Deutschland.
    Und warum geht sie nicht mit gutem Beispiel voran?
    Das ist Satire!

  23. Der nächste Prozess wo sich eine linke Politikerin oder ein linker Politiker beleidigt fühlt, die sich ja schon von der Natur beleidigt fühlen, den möchte ich erleben…

    Besonders wenn die dann gewinnen sollten…

    Trumpf-Karte und Freibrief für Alice Weidel!

    Die könnte nun mit der Peitsche gegen Linke durchs Land ziehen…

  24. Ah, jetzt habe ich endlich verstanden. Ralf Stegner ist auch „Satiriker“!!

  25. #6 Reiner07 (18. Mai 2017 21:09)

    “Zudem müsse Weidel auch überspitzte Kritik hinnehmen”.
    Wo steht dies im Gesetz?
    ——————————
    Überspitze Kritik? Das ist eine klare Beleidigung!

  26. Wir bewegen uns, wenn ich die Kommentare betrachte, wieder ein Stück im Bereich Meinungsfreiheit. Ich habe dazu heute einen Facebookbeitrag bei PI gesehen. Der hat mich so begeistert, dass ich ihn, für alle Nicht-Facebook-Mitglieder bereitstellen möchte.

    https://youtu.be/lWg-PeB1p5U

  27. Der Typ ist doch ne Alte Nazi – Drecksau..ja, ja..ich erkenne so etwas sofort!

  28. #44 Demonizer

    Überspitze Kritik ist die neue Definition für Beleidigung. Und überspitze Kritik ist erlaubt, jedenfalls am politischen Gegner.

  29. Nazi-Schlampe impliziert doch, das Frau Weidel sich jedem (oder nur) Nazis hingibt.
    Von NaziInnen war ja auch nicht die Rede…

    Klare Beleidigung!

  30. Kann man sich eigentlich selbst beleidigen?
    Ich hetze jetzt mal gegen mich:

    Ich bin eine dumme, dreckige Journalisten-Hartgeld-Nutte!

  31. Zur Rettung Deutschlands und seinem Volk werden wir um eine Radikalisierung letztendlich nicht herum kommen! Die Linken wollen das so!

    In der linken Republik gilt:

    Ein Patriot ohne Knast,
    ist wie ein Baum ohne Ast!

  32. Es mutet schon sehr eigenartig an, dass ein deutsches Gericht eine solche Beleidigung gegenüber einer Einzelperson im Rahmen von Satire für rechtens hält. Gerade weil die „Überspitzung“ sich auf ein von politischen Gegnern gezeichnetes Bild der AfD bezieht, welches in der Realität de facto nicht wiederzufinden ist. Offensichtlich genügt also die fälschlichen Charakterisierung durch eine dritte Partei, um darauf aufbauend übelste Verleumdungen und Beleidigungen, als Schein-Satire verpackt, in der Öffentlichkeit zum Besten zu geben.

  33. #51 Dichter (18. Mai 2017 21:50)

    #49 Demonizer

    Geht nicht, “s” sind ausverkauft.

    Tausche s mit ß
    😉

  34. „Wahlpanne“ in Mönchengladbach:

    AfD-Stimmen fälschlicherweise für ungültig erklärt !!…

    Wie die Lokalpresse berichtet, kam es in Mönchengladbach zu einer „Wahlpanne.“ Das vorläufige amtliche Endergebnis im Stimmbezirk Altenheim Eicken war falsch und musste neu ausgezählt werden. Nachdem der Fehler „bemerkt“ wurde, kam die AfD plötzlich von 0 auf 8,2 Prozent Zweitstimmen.

    Seltsam, aber so steht es geschrieben.

    Quelle: RP

  35. #61 Demonizer (18. Mai 2017 21:55)

    #51 Dichter (18. Mai 2017 21:50)

    #49 Demonizer

    Geht nicht, “s” sind ausverkauft.

    Tausche s mit ß
    _______________________

    Hier die Paypal Adresse: PI…..

  36. #61 Demonizer

    Wie wäre es mit einem „t“, gibt es gerade im Sonderangebot.
    😉

  37. Der Ehring-Lump und Alpha-Kevin ist nicht lustig . Dieser Dünnschissgurgler ist verkrampft. Der Großhirnkastrat muss sich beim herumstegnern etwas mehr anstrengen, für das Geld, was der schnarchzapfige Rüsselsack einsackt von denen, die er anmacht.
    Wenn wir hier auf PI jemanden wie diese NDR- Pisskajole anmachen, dann tun wir das gratis und mit viel Freude!

  38. Als einer der bekanntesten Satiriker in meiner Wohnung bin ich mal so frei und gebe spontan meinen extra Brei zum Besten: „Fahr zur Hölle du AR_CHLOCH!“

    Mist keine „s“ mehr 🙂

  39. #23 Highway (18. Mai 2017 21:25)

    #6 Reiner07

    Kritik an was, am Aussehen, der Haarfarbe, oder aneiner Sache, dann an welcher?

    An ihrem unsittlichen Lebensstil. Würde sie in einer normalen Familie leben, wäre das Urteil anders ausgefallen.

    Hören Sie doch mit dieser vorsintflutlichen Scheiße aus, Highway! Weidels Lebensstil ist allein ihre Privatache. Wenn es Ihnen missfällt, können Sie ja die Partei Bibeltreuer Christen wählen.

    Und das Urteil ist so ausgefallen, wie es ausgefallen ist, weil Weidel eine führende AfD-Politikerin ist. Punkt.

  40. Das muss Frau Weidel abkönnen. Ich finde, das Gericht hat hier gut geurteilt:

    Die AfD darf Madame M. ja auch „Kanzler-Diktatorin“ nennen, wie ich finde, ein guter Tausch!

  41. „Der Zuschauer begreife den Begriff „Nazi“ als „grobe Übertreibung“, nehme deshalb aber nicht an, dass Weidel „Anhängerin der Nazi-Ideologie“ sei. Der Aussagegehalt von „Schlampe“ habe zwar eine sexuelle Konnotation. Es liege für den Zuschauer aber auf der Hand, „dass die Bezeichnung nur gewählt wurde, weil die Antragstellerin eine Frau ist, die Äußerung aber keinerlei Wahrheitsgehalt aufweist“.“
    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article164655318/AfD-Politikerin-scheitert-mit-einstweiliger-Verfuegung-gegen-NDR.html

    Nanu, keine Beleidigung auf sexueller Basis? Das ist interessant. Noch dazu wurde eine Homosexuelle beleidigt, in Deutschland seit den Grünen/SPD/Linken/CDU/FDP doch eigentlich eine besonders schützenswerte und gehätschelte Gruppe.
    Ich würde sagen, dass dieses Urteil- wenn es Bestand haben sollte, was noch nicht sicher ist- zur Unzeit für das „Hatespeech“-Gesetz kommt, ermöglicht es doch ganz neue -legitimierte- Abweichungen vom guten Geschmack…
    Man darf sich schon einmal mit verbalen Kot-Beuteln rüsten, die regierenden Polit-Nazis und ihre Fernseh-Schergen haben sich lange schon damit eingedeckt.

    Und nun erkläre mir noch jemand, was an „Drecksvolk“ schlimmer ist als „Nazi-Schlampe“:

    „Er meinte nicht alle Flüchtlinge, nicht alle Ausländer. Er meinte schlichtweg die Leute, die seine Schafe getötet haben. Und die hat er als ‚Drecksvolk‘ bezeichnet. Das ist zwar abwertend, vielleicht auch strafbar, aber eben keine Volksverhetzung.“

    http://www.mdr.de/sachsen/dresden/freispruch-kleinbauer-coswig-volksverhetzung-100.html

  42. PI hätte sich diesen Beitrag sparen sollen, denn ein Sprichwort sagt (natürlich metaphorisch):

    Ringe nie mit einem Schwein! Ihr werdet beide schmutzig – aber das Schwein genießt es.

  43. OT
    Da fragt man sich, ob die Richter bedroht werden!

    .
    „„Das war nur Glück, dass nicht mehr passiert ist“ – resümierte Stefan Joseph, Richter im Landgericht Hameln, über den Gewaltausbruch am 14. Januar 2015. Unter anderem durch Pflastersteinwürfe und Pfefferspray wurden 24 Polizisten und sechs Unbeteiligte verletzt.

    „Prozess in Hameln

    Polizei verärgert über mildes Urteil gegen Libanesen-Clan

    Auslöser war der Sturz eines 26 Jahre alten mutmaßlichen Räubers bei einem Fluchtversuch aus dem siebten Stock des Amtsgerichts. Mitglieder seiner Familie randalierten anschließend vor dem Gericht und vor dem Krankenhaus, wo der Mann wenig später starb.

    Nun wurde der Prozess beendet: Trotz der brutalen Eskalation erhielten sechs Mitglieder der Großfamilie, Mhallami-Kurden aus dem Libanon, lediglich Bewährungsstrafen. Die fünf Männer und eine Frau wurden am Mittwoch unter anderem wegen Körperverletzung und Landfriedensbruchs zu Strafen zwischen sechs Monaten und zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.
    Beamte „sehr überrascht und verärgert“

    Bei der Polizei kam das Urteil nicht gut an. Dietmar Schilff, niedersächsischer Landes- und stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) sagte FOCUS Online, dass vor allem die in Hameln eingesetzten Beamten „sehr überrascht und verärgert“ seien. Sie seien nicht einmal für Aussagen vor Gericht geladen worden.

    Das gelte auch für den Rest der Polizei: „Es erzeugt ein unwohles Bauchgrimmen und großes Kopfschütteln, denn alle Kräfte im Einsatz erwarten vom Staat Schutz und Unterstützung“, sagt Schilff. „Wenn wir diejenigen schützen wollen, die für unsere Sicherheit sorgen, muss klar sein: Wer Polizeibeamte angreift, greift den Staat an – und muss entsprechende Konsequenzen fürchten. Dabei ist es vollkommen egal, aus welchem Milieu die Täter stammen.“
    In Niedersachsen wird immer wieder gegen M-Kurden ermittelt

    Immer wieder kommt es zu Gewalt zwischen Vertretern arabischer Großfamilien und der Polizei. Die Mhallamiye-Kurden, die während des libanesischen Bürgerkriegs (1975 bis 1990) unter anderem nach Deutschland flohen, leben teils in Parallelgesellschaften, haben eine eigene Gerichtsbarkeit und lehnen die Staatsgewalt ab. Sie werden vielfach mit kriminellen Geschäften wie Waffenhandel, Drogengeschäften und Menschenhandel in Verbindung gebracht.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/unwohles-bauchgrimmen-und-grosses-kopfschuetteln-polizei-veraergert-ueber-softes-urteil-von-hameln-gegen-libanesen-clan_id_7151966.html

  44. Mit Kanonen auf Spatzen,der Vogel versucht doch auch nur seinen verlotterten Arsch bei der Obrigkeit ins wahre Licht zu rücken,das ist der Job seines Lebens,er hat doch sonst nichts gelernt.Wird auch bald Kandidat des Politbüros.Natürlich ist dieser um Posten wimmernde Schmierantenkram der linientreuen Abhängigen widerlich,aber das gab es doch schon immer.Mir fällt ,wenn ich diese halterlosen Strümpfe sehe immer wieder die Szene aus Heinrich Manns „Der Untertan“ ein,Diederich Heßling rennt im Regen „Majestät,Majestät“schreiend ,unbeachtet neben der Kutsche der Obrigkeit her,Heute nennen die sich Ehring oder Welke,perfekte Untertanen sind sie allemal.

  45. Ich wette einen Kasten Kölsch, bei der nächsten GEZ-„Berichterstattung“ über PI-News als „Nazi-Dingsbums“ taucht genau ein Screenshot mit dem obrigen Bild auf, so als unterschwelliger Beweis dafür…

    Und alle bürgerliche Blödländer sind geschockt darüber…

    Nicht falsch verstehen, soll bleiben, die Blödländer sollen nur endlich weichen…

  46. #19 Dichter (18. Mai 2017 21:21)

    Wie viele der Spitzenpolitiker und Journalisten sind eigentlich Satiriker?
    ………………………………………
    Mir fallen da spontan „Pöbel-Ralle“ und „Ich-kann-toll-Börek-Claudi“ ein – die beiden sind echte Realsatire!

  47. #68 Selbsthilfegruppe (18. Mai 2017 22:04)

    P.S.: Seit die Deutschen mit staatsanwaltschaftlicher Genehmigung als „Köterrasse“ bezeichnet werden dürfen, deren „Lebensraum“ „zerstört“ werden möge, darf ich doch Ausländer in ihrer Gesamtheit auch beleidigen, sofern ich keine Ausnahme mache. Habe ich zumindest so verstanden:

    „Die Deutschen kann man nicht beleidigen – zumindest nicht als Kollektiv, heißt es nun von der Staatsanwaltschaft Hamburg.“

    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162442610/Deutsche-duerfen-ungestraft-Koeterrasse-genannt-werden.html

    Also Migranten (z.B. „alle Türken“) immer schön im Kollektiv beleidigen. Das ist nicht strafbar, finden Juristen in Hamburg.

  48. diese Weideln, voll echt ne Anfängerin.
    was glaubt die wohl nur was die ist ?
    Ein Haufen voller akademischen Grade, aber min Kopf sturr gegen ne Betonwand rennen.

  49. Das Gehirn-anorektische Anti-Talent Gehring scheint an Schädelgärung zu leiden. Dieser Auspuffbumser und Intelligenzflüchtling sollte seinen Kopf, also seinen Staubbeutel mal leerwulffen. Dieser Doofmannsgehilfe ist bei den Flodders des „NDR“ schon ganz gut aufgehoben.

  50. Was sagt uns das Foto da oben:

    Ehring ist mal wieder Welke aus dem A…. gekrochen und badet jetzt.

    Wo ist da im Foto die Satire?

  51. #67 Norefugeesinside (18. Mai 2017 22:04)

    Die AfD darf Madame M. ja auch “Kanzler-Diktatorin” nennen, wie ich finde, ein guter Tausch!

    Diktieren können und Nazi sein zu sollen ist schon ein Unterschied in der öffentlichen Wahrnehmung!

    Also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!

  52. Der Typ ist doch nur Schauspieler, die Texte schreiben verschiedene Autoren die ihre Texte an die GEZ Sender verkaufen..also der Sumpf ist noch viel viel tiefer als dieser laien Schauspieler Ehring!

  53. Diesen Volksschädling als Nazi zu bezeichnen ist eine unzumutbare Beleidigung. Und zwar für jeden anständigen Nationalsozialisten (ja die gab es auch!).

  54. https://www.youtube.com/watch?v=owvaROY5v20

    „Nazi-Schlampe“: Warum hat Alice Weidel (AfD)

    ttps://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article164691506/Alice-Weidel-ein-krasses-Arbeitstier-aber-bei-welchen-Start-ups.html

    In den Medien wird sie als „erfolgreiche Start-up-Unternehmerin“ bezeichnet oder als „Start-up-Beraterin“, jedenfalls jemand, der sich „auf die Gründung von Start-up-Unternehmen“ spezialisiert habe. In einem Text wird präzisiert, sie habe „in Hongkong, Hamburg und anderswo Start-ups hochgezogen“. Rocket Internet habe „zu ihren Stationen“ gezählt.

    <<Ist klar, was dieser Artikel bezwecken soll. Vielleicht auch mal bei anderen Parteien recherchieren, da hapert es nämlich schon beim Schulabschluss.<<

    ……………………………………..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhagen/Nachrichten/Die-Polizei-fahndet-in-Langenhagen-nach-dem-Versuch-der-Kindesentziehung-nach-einer-Frau

    Die Verdächtige soll etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und korpulent sein. Sie trug hüftlange, aufgehellte Haare, die einen bronze- oder kupferfarbenen Ton haben.

    Sie hat grüne Augen und einen braunen Teint.

    Bekleidet war sie mit einem langen grauen Mantel und einer schwarzen sogenannten Haaremshose.

    ……………………….

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/17-Jaehrige-muss-wegen-Terrorabsicht-in-Haft

  55. Die Deutsche Demokratische Republik,verlacht,verhöhnt besserwisserisch und boshaft vom Westteil Deutschlands kommentiert,ist nun fester Bestandteil der Gesamtheit der „Bundesrepublik“ geworden,nun merkt ihr wie es sich anfühlt wenn ein Parteienkartell gnadenlos und mit allen Mitteln,Presse,Funk,Kulturschaffende alle auf Linie,skrupellos seine Macht verteidigt.Na,immer noch lustig ,und der Zoni der Doofe ,haaahahahaha.

  56. Etwas Vergleichbares gegen einen DITIB-Funktionär geäußert, und der NDR hätte keine Sonne mehr gesehen.

    “Linksversiffte Extra3-Schlampe vom NDR-Rotfunk” wäre keine “klar erkennbare Satire” und darum würde ich Christian Ehring niemals so benennen.

  57. Ey krass, bin isch jezz voll der Satirist und vordere dassu auf, die Maronetten-Nahssi-Schlampe aus den Kanzleramt an dem Galgen zu mistgabeln und neben den Ehering zu baumeln.

  58. #83 johann (18. Mai 2017 22:26)

    Wiederaufbau Berliner Stadtschloss:

    Nun gerät auch das geplante Kuppel-Kreuz in die Kritik

    Der Neubau des Stadtschlosses sorgt schon länger für Kritik. Die erntet nun auch der Plan, auf der Kuppel ein Kreuz zu errichten. von Thomas Loy (….)
    _______________________________________________

    Na dann nehmt doch einen Halbmond…Unglaublich!

  59. #75 Schnellwienix (18. Mai 2017 22:14)

    diese Weideln, voll echt ne Anfängerin.
    was glaubt die wohl nur was die ist ?
    Ein Haufen voller akademischen Grade, aber min Kopf sturr gegen ne Betonwand rennen.

    Im Gegenteil! Das negative Urteil war erwartet!

    Und eröffnet enorme Spielräume…

    Falls PuP nicht wieder querschießen!

  60. #84 Haremhab (18. Mai 2017 22:39)

    @ #83 johann

    Das Teil sieht nach Moschee aus.
    _______________________________

    Stimmt…ach Herrjeh..

    Na dann passt so n Kreuz natürlich nicht

  61. Ehring, Stegner, Maas und das BRAUN-GRÜNE Pack – alles voll Nazi!
    .
    Da Satire das erlaubt, darf man jetzt auch die Wahrheit sagen?
    Oder gibt es hier andere MAAAAAASSSTÄBE?????

  62. Kapazitäten offenbar drastisch erweitert – jetzt über 70.000 Eindinglinge pro Monat möglich

    Rund 2.300 Migranten aus dem Mittelmeer an einem Tag gerettet

    Innerhalb eines Tages sind rund 2.300 Flüchtlinge und andere Migranten auf der zentralen Mittelmeerroute zwischen Afrika und Europa aus Seenot gerettet worden. Die Menschen seien am Donnerstag unter anderem auf Schlauchbooten unterwegs gewesen, teilte die italienische Küstenwache mit. Sie seien in 22 Rettungseinsätzen der Küstenwache, von Schiffen des EU-Marineeinsatzes Eunavfor und Nichtregierungsorganisationen in Sicherheit gebracht worden.

    Die zentrale Mittelmeerroute gilt als die gefährlichste Flüchtlingsroute auf dem Weg nach Europa.

    *://deutsch.rt.com/newsticker/50848-rund-2300-migranten-aus-mittelmeer-gerettet/

    Was werden wir doch dreist und vorsätzlich belogen und verarscht.

    „Migranten“ -> damit wird eingestanden, dass es eben keine in Seenot geratenen Seefahrer sind, sondern illegale Eindringlinge.

    „Flüchtlinge und andere Migranten“ -> eindeutig Verschleierungs- und Manipulations-Taktik.

    „zentralen Mittelmeerroute“ -> gibt es faktisch nicht, das ist ein sachlich falscher Kunstbegriff

    „Seenot gerettet“ -> ist inzwischen faktisch erwiesen, dass es eben keine Seenot ist. Es ist ein Umsteigen auf Schlepper-Schiffe.

    „auf Schlauchbooten unterwegs“ -> auch das ist eine falsche Darstellung. Das Fahren mit Schlauchooten auf dem Meer ist seerechtlich nicht zulässig. Erst recht, ohne die entsprechenden Schiffs- und Kapitänspapiere.

    „italienische Küstenwache“ -> was hat die italienische Küstenwache 12 Meilen vor libyens Küste zu suchen?

    „in Sicherheit gebracht“ -> das ist faktisch falsch, also gelogen. Die waren vorher schon in Sicherheit.

    „gefährlichste Flüchtlingsroute“ -> auch hier geht wieder ganz deutlich hervor, dass es eben keine Seenotrettung ist, sondern Schleusung nach Europa

    Das Mittelmeer, egal welche „Route“ man fährt, ist überhaupt nicht gefährlich. Nämlich dann, wenn man mit geeigneten Schiffen und geeigneter Ausrüstung unterwegs ist.

    Als Nichtschwimmer auf der Luftmatratze ist selbst die Norseeküste oder der Bodensee sehr gefährlich. Ganz ohne Luftmatratze sind sogar kleine Badeseen sehr gefährlich.

    Für Fußgänger ist das Watt in Nordfriesland brandgefährlich. Jedenfalls dann, wenn sie keine Kenntnis der Gezeiten und keine Uhr haben.

    Für Sehschwache mit Ohrstöpsel ist jede Kreuzung sehr gefährlich.

    Sollten wir Vereine gründen für die Rettung von Fußgängern aus dem Wattenmeer, von Sehschwachen an der Kreuzung und von Nichtschwimmern am Badesee?

    Und für so einen Blödsinn dann auch noch geld geben, damit wir ein schönes „Gutmenschgefühl“ haben können?

  63. Bis auf die „Paar“ Morde hier in Darkistan, insbesondere in den Letzten 5 Tagen hier in Irrenhausen (4 x ), ist es doch seltsam „ruhig“ oder?

    Die Ruhe vor dem Sturm? Eigentlich hatte ich erwartet, dass dieses Regime hier, noch einiges, deftiges für uns auf Lager hat…Zur Ein(schüchterung)stimmung..wegen der BTW.

  64. Ehring leidet am „Bahlsen-Syndrom“:
    Er hat einen an der Waffel und geht anderen Leuten auf den Keks.

  65. Klasse!

    Ist doch ein Schlupfloch vor Mini-Heiko!

    Was ich Herrn Ehring, dem alten N-Schwein sagen möchte, klemme ich mir lieber.

    Weil lt. Heiko´chen verboten…

  66. Hat der Ehring nicht die Hauptrolle im Kinofilm „Der Wixxer“ gespielt? Er sieht zumindest so aus…

  67. Herr Ehring kämpft für unsere Sache, er überspitzt Nazi in Lächerlichkeit…

    Deswegen war die Klage, um den Kessel am Dampfen zu lassen, wichtig.

    „Negativ“-Urteil war dabei die Pflicht!

    Auf die „Nazi-Kür“ der Spitzfindigkeit kommt es nun an!

  68. Ob so ein Mensch auch mal Besuch bekommt oder draußen einfach nur so herum läuft ??

  69. Wollt ihr die Totale Satire!? Totaler, als jeder hier sie sich vorstellen kann!?

    Christian Ehring, Rede im NDR-Führungshauptquartier

    ———————

    Ich war übrigens damals einer von denen, die den Böhmermann „verteidigt“ hatten.

    Und warum? Nun, erstens, da bin ich ganz ehrlich, bin ich parteiisch und mag den Erdogan nicht.

    Und zweitens war Böhmermann durch die Vorrede zu seinem „Gedicht“ wenigstens bemüht, aus einer Aneinanderreihung von Beleidigungen eine Satire zu machen.

    Was Ehring hier abgeliefert hat war hingegen eine schlichte Beleidigung und das Gericht hat jetzt nur noch einen Persilschein für die Beleidigung von Leuten mit anderer Meinung ausgestellt.

  70. Nur mal rein hypothetisch gefragt: dürfte man nach diesem Urteil Angela M. nun ‚Stasi-Sau‘ nennen?

  71. #100 DFens (18. Mai 2017 22:55)

    Aha, da weht der Wind her. Bei dieser „Stiftung Zukunft“ sind übrigens fast nur Frauen in der Leitungsspitze, einige Namen kommen mir bekannt vor (Loetsch..).

  72. Allerdings kann dieses Hamburger Urteil als Präzedenzfall gegen das morgen sich androhende Internetzensur-Gesetz der GroKo bewertet werden.

    Dieses Gesetz gegen sogenannte „Hasskommentare“ inkl. umfassender Kontrolle des Internets wird mit diesem Urteil konterkariert. Es ein Urteil pro-Meinungsfreiheit.

  73. #89 hydrochlorid (18. Mai 2017 22:47)

    Kannst du herausfinden, ob die Merkel-Regierung die Schlepperboote der vermeintlichen NGO´s sponsert?
    Denn wenn die Kapazitäten so groß sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass das alles spendenbasiert ist.
    Und wenn die Regierung ohnehin jede Nacht Clans einfliegt (aus der Türkei, Italien, Griechenland…), wird der Seeweg sicher ebenso finanziell unterstützt.

  74. Wenn Heikomännlein und seine Übermutti mit der Hasskommentar-Keule und der Internetzensur drohen kann man denen dieses Hamburger Urteil in die Fr*esse hauen.

    So schlecht ist das Urteil nämlich gar nicht, Leute.

  75. #103 Dortmunder Buerger (18. Mai 2017 22:59)

    Nur mal rein hypothetisch gefragt: dürfte man nach diesem Urteil Angela M. nun ‘Stasi-Sau’ nennen?

    Nein, denn das wäre weder eine überspitzte Kritik an IM Erika – noch wäre es Satire.

  76. #102 nicht die mama (18. Mai 2017 22:59

    Besser Sie hätten niemanden von denen verteidigt!

    Nur Idioten verteidigen BAIZUO´s (weiße Linken)!

    Wir sollten grundsätzlich alle aufhören, weiße Linke (egal weswegen, wofür, warum) zu verteidigen und deren Co-Genossinnen…

    Linker = Anti!!!

    Als Rechter rechtfertigt man keine Linke!!!

    Kapiert es endlich. Und akzeptiert endlich Rechte zu sein! Das kann man auch als Sozialdemokrat! Muss es streng genommen sogar…

  77. #107 Justus2 (18. Mai 2017 23:07)

    Im Ergebnis zwar das richtige Urteil, aber dennoch: Frauen besser raus aus dem Justizdienst!

    ________________________________

    ???

    Als ob die männlichen Juristen besser wären. Siehe aktuell die Bewährungsstrafe für kriminelle Kurden-Clans in Hameln. Der Richter: männlich.

    Und hier war der Senat vollständig weiblich:

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article159691658/Syrische-Kriegsfluechtlinge-erhalten-
    kein-Asyl.html

    Also bitte nicht solche Statements.

  78. #109 Cendrillon (18. Mai 2017 23:08)

    Wenn die BRD ein Rechtsstaat wäre, würde ich zustimmen.
    Das Messen mit zweierlei Maass ist leider zum Standard geworden, Rechtsstaat adè.

  79. #103 Dortmunder Buerger (18. Mai 2017 22:59)

    Nur mal rein hypothetisch gefragt: dürfte man nach diesem Urteil Angela M. nun ‘Stasi-Sau’ nennen?

    Nur wenn du ein linker Satiriker bist! Dann darfst du alles!

    Sprich, du musst in deren Berufsverband eintreten oder bei ARD und ZDF vollangestellt sein, dann bist du automatisch „staatlich anerkannter Satiriker im Kampf gegen Rechts“.

  80. #111 WahrerSozialDemokrat (18. Mai 2017 23:11)

    Besser Sie hätten niemanden von denen verteidigt!

    Naja, eben WEIL ich ein Rechter bin, sage ich meine Meinung.
    WEIL ich ein Rechter bin, trete ich für die Meinungs-, Rede- und Kunstfreiheit ein.

    Und WEIL ich ein Rechter bin, sage ich es, wenn ein Linker mal was Richtiges sagt.

    Einfach WEIL Rechte die besseren Leute sind, sonst wär ich nicht besser wie jeder dreckige Linke von der „Anti“Fa.

  81. Afrikanische Variante von … “ Hau den Lukas „

    OT,-….Meldung vom 18.05.2017 – 13:48

    Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

    Teltow, In einem Asylbewerberheim kam es am Mittwochabend nach einem zunächst verbalen Streit zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Lukasse Heimbewohnern. Nach ersten Erkenntnissen schlug ein 27-jähriger Lukas Asylbewerber aus Eritrea mit einem Ast auf einen 29-Jährigen Lukas aus Kenia ein. Dieser konnte den Schlag abwehren und griff anschließend nach einer kaputten Flasche, die bei dem verbalen Streit zu Bruch gegangen war und verletzte den 27-jährigen Lukas Mann damit im Brustbereich (nicht lebensbedrohlich).Der 27-Jährige Lukas wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Berlin gebracht. Der 29-Jährige Lukas wurde vorläufig festgenommen und in den Gewahrsam der Polizeiinspektion Potsdam gebracht. Die polizeilichen Maßnahmen zu der gefährlichen Körperverletzung dauern derzeit noch an. http://www.focus.de/regional/brandenburg/polizei-teltow-auseinandersetzung-im-asylbewerberheim_id_7150146.html

  82. #110 Frek Wentist (18. Mai 2017 23:09)

    #103 Dortmunder Buerger (18. Mai 2017 22:59)
    Nur mal rein hypothetisch gefragt: dürfte man nach diesem Urteil Angela M. nun ‘Stasi-Sau’ nennen?

    Nein, denn das wäre weder eine überspitzte Kritik an IM Erika – noch wäre es Satire.

    You’ve made my day!
    🙂

  83. Wie kann man nur so dumm sein, sich auf so einen Blödsinn einzulassen.

    Lang lebe der Nazi!

  84. Männer, die Frauen beleidigen, die sind ohnehin schon Schweine, wissen es meistens gar nicht!

    Man sagt immer: SO WIE EIN MANN MIT SEINER MUTTER REDET, SO REDET ER AUCH MIT FRAUEN!!
    Dann weiß man schon aus welchem Stall er kommt!

    Ein Mann, der sein Geld damit verdienen muss, indem er Frauen beleidigt, der ist doch einfach nur erbärmlich und bedauernswert!

  85. #116 nicht die mama (18. Mai 2017 23:20)

    Das alles können Sie ja machen!

    Aber deswegen müssen Sie noch keinen Linken verteidigen!!!

    Einfach WEIL Rechte die besseren Leute sind,…

    Quatsch! Das haben Ihnen wohl Linke erzählt, dass die Guten sich von Schlechten erschlagen lassen sollen…

  86. #83 johann (18. Mai 2017 22:26)

    Zum Team der “Stiftung Zukunft Berlin”. Aufschlussreich, wenn man bei diesen Gestalten etwas näher hinschaut.

    Zum Beispiel Anna Biermann. Die hatte 2005 einen Artikel beim Focus abgesondert. Ob die sich auch so kritisch gegenüber Chebli und ihren Brüdern vom Muslimmarkt äußert (siehe Link oben)?

    http://www.focus.de/politik/ausland/ratzinger-fanclub_aid_93563.html

    Oder Anett Szabó. Interessanter Hintergrund:

    http://www.kupoge.de/kongress/2003/ref/szabo.htm

    Kann man mit jeder Person dieses „Teams“ machen. Fleischgewordene und Steuergeld-alimentierte Nichtsnutz-Schickeria.

    Übrigens die Initiatoren dieser Kuppel-Kreuz-Sache sind gleichermaßen die Leiter der „AG Humboldt-Forum in der Stiftung Zukunft“. Eckhardt Barthel, ein SPD-„Kulturpolitiker“. Weiter Herbert Wiesner, seit 2009 Generalsekretär des deutschen P.E.N.-Zentrums. Dazu hatte PI neulich etwas.Dieser Club, der einen AfD Sympatisanten ausschließt. Die Dinge fügen sich. Der P.E.N. Club dazu:

    Zitat:
    „Desgleichen wendet sich der deutsche PEN gegen nationalistische Bewegungen, insbesondere gegen Positionen, wie sie AfD, Pegida und ähnliche Gruppierungen vertreten. Derartige politische Formationen stehen den Grundüberzeugungen des PEN – Freiheit, Solidarität in sozialen Fragen, Toleranz – diametral entgegen. Der PEN ist der Auffassung, dass sich solche Bewegungen gegen den Kernbestand demokratischer und toleranter Grundordnungen richten und Pluralität sowie Meinungsfreiheit gefährden.“

    Mit Sternchen vorn wegen dritten Link:

    *http://www.pen-deutschland.de/de/2017/04/29/literatur-politik-und-intensive-debatten-pen-jahrestagung-in-dortmund-erfolgreich-beendet/

  87. #118 WahrerSozialDemokrat (18. Mai 2017 23:25)

    Quatsch! Das haben Ihnen wohl Linke erzählt, dass die Guten sich von Linken erschlagen lassen sollen…

    Aber nicht doch.
    Wenn es um Wortgefechte geht, hat ein Linker keine Argumente, die stechen.

    Und was ich bei körperlichen Auseinandersetzungen vom Hinhalten der anderen Backe halte, hab ich schon vor längerer Zeit dargelegt.
    Nämlich nichts.
    :mrgreen:

  88. aus satirischen Gründen natürlich;-) sind für mich alle SPDler die den neuen Sicherheitskurs der SPD (Abschiebung krimineller Asylanten) als rechtspopulistische Nazis, weil sie AFD Forderungen umsetzen wollen. Satire Ende 😉

  89. #116 nicht die mama (18. Mai 2017 23:20)

    Einfach WEIL Rechte die besseren Leute sind, sonst wär ich nicht besser wie jeder dreckige Linke von der “Anti”Fa

    Wir Rechten sind keine besseren oder schlechteren Menschen wie die Linken!

    Wir sind realistischer, vernüftiger, globalistischer, nationaler, familiärer, freiheitlicher und und und!

    Linke sind komplett anders, die brauchen und wollen staatliche Zucht und Ordnung!

    Gewaltätig, gut und böse, falsch und ehrlich hat damit nix zu tun, das können Rechte wie Linke!

  90. Nach einer Plakataktion der „Identitären Bewegung“ sucht der Staatsschutz der Wetzlarer Kriminalpolizei nach Zeugen.
    Was ist daran „rechtspolitisch“ ? Ist die Wahrheit grundsätzlich „rechtspolitisch“ ??

    In der Nacht von Dienstag (16.05.2017) auf Mittwoch (17.05.2017) brachten die Unbekannten Plakate mit rechtspolitischem Inhalt an der Fußgängerbrücke der Frankfurter Straße an. Auf den von der http://www.identitäre-bewegung.de verfassten Plakaten waren folgende Schlagwörter zu lesen: Parallelgesellschaft, Silvesternacht in Köln, türkischer Wahlkampf, offene Grenzen, Integration ist eine Lüge! Mitarbeiter der Stadt Wetzlar entfernten die Plakate.

  91. Was passiert eigentlich, wenn man bei uns einen Marokkaner oder Syrer oder, oder, als dreckigen,stinkenden Asylschmarotzer bezeichnet???

  92. Mit Beginn der Demokratie war alles staatliche Handel einer unterschwelligen sozialistischen Maxime unterjocht, die grundsätzlich überall und immer scheitern musste und wird!

    Das muss aber nicht das Ende der Demokratie bedeuten!

    Im Gegenteil!

    Man muss aus der Demokratie nur den fehlerhaften Grundgedanken des Sozialismus tilgen!

    Selbst die liberalsten Demokraten sind in allem Denken extrem sozialistisch verseucht, akutes und trauriges personelles Beispiel ist die PuP-Fraktion in der AfD!

    Sollte übrigens AfD scheitern, wird es keine neue Partei des Widerstands/ der Deutschen geben!

    Die Kraftanstrengung eine neue Partei aufzubauen hat dann keiner mehr und hat sich dann auch erledigt…

  93. #47 WahrerSozialDemokrat (18. Mai 2017 21:45)

    Die Rechten sind aber viel zu systembrav, um es mit gleicher und härterer Münze heimzuzahlen…

    Und nur das ist das Problem der Rechten!!!“
    ———————————————-

    Richtig! Meine Rede schon seit Jahren.

    Die Linken kann man nur mit ihren eigenen Mitteln schlagen. Also: maximale Beschimpfung, Beleidigung, Störung und Sprengung von Veranstaltungen.
    Nicht dass ich dazu aufrufen möchte, aber das Ist deren Sprache.

    Ähnlich wie bei den Moslems, die nur eine Sprache verstehen: Gewalt.

  94. #127 Iwan Kalashnikov   (18. Mai 2017 23:44)  
    Was passiert eigentlich, wenn man bei uns einen Marokkaner oder Syrer oder, oder, als dreckigen,stinkenden Asylschmarotzer bezeichnet???

    Wer ab und an in den Genuss kommt, zum Beispiel im ÖPNV näher als eine Armlänge Abstand zu….äh….südländischen „Flüchtlingen™“ zu kommen, hört relativ rasch auf, durch die Nase zu atmen.

  95. #130 lorbas   (18. Mai 2017 23:47)  
    Etwas OT
    Etablierten droht Super-GAU: „Vertauschte“ AfD-Stimmen könnten schwarz-gelb kippen!
    18. Mai 2017 0
    Während CDU und FDP Sondierungsgespräche über eine gemeinsame Koalition führen, könnten diese Planungen einen Dämpfer erhalten, der als „Super-GAU“ in die nordrhein-westfälische Landespolitik einschlagen dürfte: Im gesamten Bundesland ist es zu nachweislichen Falschzuordnungen von AfD-Zweitstimmen gekommen. […]

    nachweislichen Falschzuordnungen vorsätzliche Wahlfälschung

    DDR 2.0

  96. #130 lorbas (18. Mai 2017 23:47)

    Die Konsequenz kann nur sein, dass die AfD NRW sämtliche Auffälligkeiten bei größeren Differenzen zwischen Erst- und Zweitstimmen überprüft. In der Regel, jedenfalls in meinem Umfeld, war die Zahl der Zweitstimmen meist etwas höher als die Erststimmen, jedenfalls bei der AfD (und auch bei der Linkspartei). Alles, was davon abweicht, sollte überprüft werden.

  97. #134 Das_Sanfte_Lamm (18. Mai 2017 23:55)

    #130 lorbas (18. Mai 2017 23:47)

    „Falschzuordnungen“, den Begriff muß man sich merken….

  98. Ich fand EheRing bisher immer ganz witzig. Satire muss sein. Gegen LINKE und RECHTE.
    Der Schwulibert ist nicht gefährlich außer das er, NDDR und seinesgleichen Th.Sch. beim ESC unsere GEZ-Kohle verbraten.
    Ansonsten gilt das Prinzip „Schiedsrichter ich weiß wo Dein Auto steht“.
    Ehering kann die Kurve kriegen sofern er echte Satire macht.

    Hier wird es jedoch richtig gefährlich:
    Politiker wie die Staatsministerin Özuko*tz -sprich Ösus- mit dem kriminellen Hintergrund aus ihrer Familie dürfen sich alles erlauben.
    Meine Prognose:
    Der Hamburger Bürgermeister Scholz (SPD)(„Scholzomat, funzt immer“ )nimmt sie aus dem Rennen als Hamburger SPD-Spitzenkandidatin seiner Partei und schiebt sie nach Brüssel ab.
    Scholz hat mal gegen den legendären Ronald Schill als Innensenator verloren. Das hat gesessen und das vergisst er nicht.
    Er weiß daß er als einer mächtigsten SPD-Politiker Deutschland aus dem Hintergrund nicht zu weit gehen darf.

  99. #136 VivaEspaña (18. Mai 2017 23:57)

    OT
    +++++++Breaking News+++++++Breaking++++++

    Frau PuP hat geworf (Selbstzensur) kam nieder.

    Ferdinand ist da.

    Dunkeldeutscher oder einfach nur böser Weißer?

    Egal, Hauptsache kein Linker…

  100. Etwas OT

    Marburg-Biedenkopf – Handy gestohlen- Polizei sucht nach zwei Männern

    Marburg: Nach einem Diebstahl in der Oberstadt am Montag, 15. Mai gegen 12.35 Uhr sucht die Polizei nach zwei jungen Männern. Ein Paketzusteller ließ sein Fahrzeug in der Straße „Neustadt“ in Höhe der Wasserscheide nur kurz unverschlossen zurück. Diesen Umstand nutzten die mutmaßlichen Diebe offenbar sofort aus. Ein Zeuge sah, wie sich zwei etwa 25 Jahre alte Männer in der Fahrerkabine des Auslieferwagens zu schaffen machten und anschließend in Richtung Renthof flüchteten. Wenig später stellte der Fahrer den Diebstahl seines goldfarbenen Handys der Marke Samsung A 3 samt Silikonhülle fest. Auffallend an der Hülle ist ein auf der Rückseite aufgedrucktes schwarzes „Kapuzengesicht“. Nach Angaben des Zeugen haben die schlanken, athletisch wirkenden Verdächtigen ein nordafrikanisches Aussehen. Einer der beiden trug eine Jeans mit großen Löchern im Kniebereich sowie eine Umhängetasche. Fahndungsmaßnahmen der Polizei brachten keinen Erfolg. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Duo machen können, melden sich bitte bei der Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3639081

  101. #83 johann (18. Mai 2017 22:26)

    #119 DFens (18. Mai 2017 23:25)

    Nachtrag zu Herbert Wiesner:

    http://www.theeuropean.de/wiesner-herbert

    Generalsekretär ist mittlerweile Carlos Collado Seidel. Tief eingewachsen in der deutschen Bildungs- und Medienlandschaft.

    http://www.pen-deutschland.de/de/pen-zentrum-deutschland/praesidium/collado-seidel/

    Auch sehr interessant betreffend der „Stiftung Zukunft Berlin“ diese Figur: Johano Strasser (* 1. Mai 1939 in Leeuwarden, Niederlande). Deutscher Politologe, Publizist und Schriftsteller. Ab 1995 war er Generalsekretär des PEN-Zentrums Deutschland und Präsident von 2002 bis 2013. Für mich persönlich besonders widerwärtig: Seit 1975 war er Mitglied der Grundwertekommission der SPD. Diese Kommission/SPD-ler sind noch bis 1989!!! nach Ostberlin gefahren, um dort gemeinsame Ideologie-Papiere mit der SED zu entwerfen. Werde ich nie vergessen, wie sehr ich 1987 von dieser Kommission angeekelt war. Im DDR-Fernsehen wurde eine Diskussion gesendet. Teilnehmer: Mitglieder der SPD-Grundwertekommission und Chefideologen der SED. Und die sind sich gegenseitig in die Po-Löcher gekrochen. Werde ich nie vergessen. Damals bekam ich schon erhebliche Probleme mit der Mielke-Truppe. Und dann sehe ich zeitgleich diese Schleimlecker der SPD in Ost-Berlin. D.h., seit 1987 ist die SPD für mich gestorben und ist seit dem Mausetot!

  102. #137 johann (18. Mai 2017 23:59)

    #134 Das_Sanfte_Lamm (18. Mai 2017 23:55)

    #130 lorbas (18. Mai 2017 23:47)

    “Falschzuordnungen”, den Begriff muß man sich merken….

    Dummes Neusprech Geschwurbel.

    Linksterrorist = Linker Aktivist.

  103. #66 Wuehlmaus

    Hören Sie doch mit dieser vorsintflutlichen Scheiße aus

    Hör Du erstmal mit dieser Fäkalsprache auf!

  104. #139 WahrerSozialDemokrat (19. Mai 2017 00:05)

    Dunkeldeutscher oder einfach nur Weißer?

    Ein nur wenige Stunden hier Lebender.

    🙂

  105. Rein satirisch gesehen ist Claudia Roth ja eine stalinistische Schandwarze – aber nur, da sie im Blickpunkt der Öffentlichkeit steht.

  106. #144 VivaEspaña (19. Mai 2017 00:08)

    Komm mir jetzt nicht mit Moral, Linke hätten den neuen Lebenden, wenn sie könnten abgetreten…

    Mit vollster Freude töten Linke, am liebsten im Mutterleib!

  107. „Ein Kabarett, das nicht die eigene Regierung kritisiert, ist kein Kabarett.“

    Zitat von Karl-Albrecht Schachtschneider

  108. Wenn die Beleidigung von Alice Weidel vor Gericht durchkommt, so kann im Prinzip jeder unter dem Begriff „Satire“ jeden aufs übelste beleidigen. Da Beispiel von PI ist gut gewählt. Im übrigen hat extra 3 nicht begriffen, was unter politischer Korrektheit zu verstehen ist. Wer weniger politische Korrektheit verlangt, dem geht es nicht darum, andere zu beschimpfen.
    Seien wir ehrlich, schon das Schmähgedicht an Erdogan war unter aller Sau. Ich bin nun der letzte, der den Sultan vom Bosporus verteidigt. Aber auch einen Erdogan darf man nicht aufs übelste beleidigen. Wenn dem linken Mainstream ein Politiker nicht passt, sei es nun Frau Weidel oder Erdogan, dann darf man alles. Gegen Migranten oder gutmenschliche Politiker ist schon die leiseste Kritik verboten.

  109. Merkels Gäste!

    Sofort abschieben… und Merkel gleich mit.

    Deutscher Kur-Knast ist für dieses Gesindel keine Strafe..

    Abschiebung ist für diese Spezies Höchststrafe.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Cocktail des Scheiterns“

    Justizministerin besorgt:

    In Gefängnissen sprechen immer

    weniger Häftlinge Deutsch

    Wer im Gefängnis landet, soll sich nach Absitzen seiner Strafe resozialisieren und in ein geregeltes Leben integrieren. Ein großes Problem dabei sind mangelnde Sprachkenntnisse der Inhaftierten.

    In Hessen spricht nach Angaben von Landesjustizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) etwa jeder zweite Gefangene nur unzureichend Deutsch. In der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden sind es sogar 75 Prozent, wie die „Bild“-Zeitung berichtet.

    Viele Häftlinge scheinen jedoch zumindest motiviert, Deutsch zu lernen: 2016 nahmen dem Bericht zufolge 254 Personen des Wiesbadener Gefängnisses an einem Deutschkurs teil. In ganz Hessen wurden 1739 lernwillige Gefangene gezählt.

    http://www.focus.de/politik/videos/justizministerin-besorgt-deutsch-mutiert-in-gefaengnissen-zur-fremdsprache_id_7150532.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hessens Justizministerin warnt

    Deutsch wird im Knast zur Fremdsprache

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/haeftling/deutsch-wird-im-knast-zur-fremdsprache-51781492,view=conversionToLogin.bild.html

  110. #143 Frontdoor (19. Mai 2017 00:08)

    #66 Wuehlmaus

    Hören Sie doch mit dieser vorsintflutlichen Scheiße aus

    Hör Du erstmal mit dieser Fäkalsprache auf!

    Für Sie immer noch Sie! Und meine Sprache bestimme ich selbst, nicht Sie! Der Admin kann es ja im Bedarfsfall jederzeit löschen. Und ich habe in der Tat keine Lust mehr, mir diesen endlosen Bullshit über Weidels Privatleben anzuhören. Und das sage ich als Nationalkonservativer! Es geht um die AfD und die muss stark werden und es geht nicht im Geringsten darum, wie Weidel sich ihr Leben jenseits der Politik eingerichtet hat.

  111. #149 RDX

    Das Problem ist immer: Wenn man Beleidigungen verbietet, dann stellt sich die Frage, wo ist die Grenze, was als Beleidigung gilt und was nicht? Darüber entscheiden dann Richter, und daraus entsteht die Gesinnungsjustiz, wie wir sie heute kennen.

    Die einzige Lösung ist eine absolute Meinungsfreiheit. Alles andere führt zu Willkürjustiz.

  112. #153 VivaEspaña (19. Mai 2017 00:27)

    Also, bitte.

    Ich kann doch nichts dafür?

    Hauptsache beide nehmen „Elternurlaub“ für drei Jahre von der AfD!

    Und ob die Kinder aus den jeweiligen „Vorehen“ in Jubel ausbrechen werden, sei dabei mal ganz verloren vergessen…

    Individualisten feire ich nicht!

    Ferdinand feire ich aber schon!

  113. Gibt es eigentlich noch sachlich-politische Beiträge hier im Forum oder nur noch gegenseitige persönliche Anmache?
    Private Streitigkeiten bitte im Fratzenbuch austauschen, aber nicht hier.
    Das Privatleben der Weidel in CH/Kanton Bern (Habe ich das nett umschrieben?) gefällt mir auch nicht aber da muss man durch.

  114. #156 WahrerSozialDemokrat (19. Mai 2017 00:32)
    Hauptsache beide nehmen “Elternurlaub” für drei Jahre von der AfD!

    Minimum!
    PuP muß weg.

  115. Ich war eben gerade noch (oder sollte ich sagen zum DRITTEN X diese Art..“Wüstenstaub“ in Schimmelgrün, von meinem Auto „befreien…(Es ist schon fast apokalyptisch, aber nix in der Abendschau..alles total normal)

    Welches mir die Zeit überbrücken sollte, damit ich endlich in meiner Straße einen Parkplatz bekomme. Viel Gastronomie/ Nähe Kudamm..

    Auf der Rückfahrt, bin ich die Kanstraße runter

    Am Rechten Fahrrand, stand der M49, der dann einige Meter vor mir, los fuhr..

    Ich fuhr ca. 15 m versetzt, links neben Ihm..ca. 55km schnell.

    Schon beim los – fahren, fuhr er so rasant ab, dass er auf die Linke Spur rutschte.

    Ich habe dann Gas gegeben und konnte Ihn nicht einmal bei 70km erreichen.

    Er schleuderte (Gelenkbus) währen er fuhr regelmäßig auf meine Spur. Ich fuhr die Ganze Zeit versetzt, hinter Ihm, da überholen auch zu riskant gewesen wäre. (Ich dachte ich seh nicht richtig..betriebsfahrt? Nö..)

    Da viel mir die Geschichte mit dem M29 vor ein Paar Tagen wieder ein. Und ich dachte, da sitzt bestimmt so n Scheiß Musel drin.

    Und zack endlich bin ich auf seiner Höhe..Glatze, Aggro Gesicht und nen Rauschebart.

    Tja, nur bin ich eher der „autoritäre“ Typ und habe auch ein entsprechendes „Stimmchen“. So fuhr ich an der roten Ampel (direkt am Amtsgericht Charlottenburg) neben Ihn und meinte, mit strengem Blick, „Bischen schnell“ oder?

    Daraufhin schaute er mich gleich an.

    Während ich langsam wieder anfuhr, schaute ich Ihn noch einmal streng an…setzte mich vor Ihn und fuhr normal weiter, da machte er 2 x Lichthupe (Denke, er dachte ich bin n Cop)

    Bist du Kripo? Ne, er ist bestimmt Zivi, oder? (Gääähnn)

    (Wäre ich aber zu gerne geworden, war aber in meiener Jugend zu..ungestüm und neugierig ;-))
    – – – – –

    Sooo, Wir sind also schon soweit, dass Wir hier fernöstliche Fahrweisen praktizieren und hinnehmen (müssen)?

    Oder wat?

  116. #152 Wuehlmaus

    Für Sie immer noch Sie!

    Wer Fäkalsprache benutzt, hat das „Sie“ verwirkt. Denn Du hast damit gezeigt, daß Du kein erwachsener Mensch bist, sondern eher ein kleines Kind, das nicht argumentieren kann, und mit Fäkalausdrücken um sich wirft, wenn es nicht mehr weiter weiß.

    Du wirst damit leben müssen, daß es auch noch andere Meinungen gibt als die Deinige. Wenn Dir das nicht paßt, dann such Dir ein entsprechendes Antifa-Forum. Für hier bist Du dann noch zu jung.

  117. #157 gonger (19. Mai 2017 00:33)

    Weidel ist ne Lesbe weil überall nur noch Schwule!

    Also nicht tatsächlich Schwule oder tatsächlich Lesben…

    Bestenfalls der sexuellen Einfachheit wegen!

    Und auch nicht überall, nur medial permanent!

    Tatsächlich gibt es überhaupt keine „Homos“, das ist der irrsinnige Witz dabei…

    „Homos“ sind nur verquerte „Heteros“! Und bilden sich darauf was ein…

  118. Als Systempolitiker kann man 4 geschiedene Frauen haben. Das finden alle sogar toll und die Seite 4 der BLÖD gehört Dir.

    Für AfD-Politiker gelten andere Gesetze:
    Falsch parken und/oder eine fremde Frau anlächeln sind für die Lügenpresse ein absolutes gefundenes Fressen.
    Merke : Wenn 2 das Gleiche machen ist das nicht dasselbe.

  119. #163 WahrerSozialDemokrat (19. Mai 2017 00:49)

    #157 gonger (19. Mai 2017 00:33)

    Weidel ist ne Lesbe weil überall nur noch Schwule!

    Also nicht tatsächlich Schwule oder tatsächlich Lesben…
    ————————–
    Alle Lesben stehen auf Kerle und andere hübsche Frauen. Ich weiß worüber ich rede 😉

    Ist doch egal was die in CH so treiben im Hinterzimmer.

    In dem Land wo eine Pizza 8 Fränkli kostet kann ich nicht leben.

  120. #161 Bin Berliner (19. Mai 2017 00:43)

    Das du in dieser Multikulti-Sondermülldeponie noch leben kannst, wundert mich echt. Ich bin da zum Glück schon lange weg.
    Das ist nicht mehr das Berlin meiner Eltern und Großeltern.

    Gruss aus Bayern!

  121. Da kann man doch heilfroh sein, dass man über solchen „Geschöpfen“ steht.

    Keinerlei Anstrengung erforderlich …

  122. Ich bin kein Fan vom Doppel-P, aber zu ihrem Sohn gratuliere ich ganz herzlich und hoffe, daß es Mutter und Kind gut geht.

  123. #69 Fasolt (18. Mai 2017 22:05)
    ,,PI hätte sich diesen Beitrag sparen sollen, denn ein Sprichwort sagt (natürlich metaphorisch):

    Ringe nie mit einem Schwein! Ihr werdet beide schmutzig – aber das Schwein genießt es.“

    Das ist auch meine Meinung.
    Das ,,natürlich metaphorisch“ können Sie sich allerdings auch sparen. Ein Sprichwort ist eben ein Sprichwort und bedarf keiner Erklärung.
    Mir hängt das ganze zwangsneurosenhafte Nahtzikasperletheater ohnehin zum Hals raus. Man sollte auf solche Krakeeler gelassen reagieren, ansonsten erfüllt die Nahdsikeule ihre Funktion. Das wollen wir doch nicht.

  124. #166 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Mai 2017 01:01)

    #161 Bin Berliner (19. Mai 2017 00:43)

    Das du in dieser Multikulti-Sondermülldeponie noch leben kannst, wundert mich echt. Ich bin da zum Glück schon lange weg.
    Das ist nicht mehr das Berlin meiner Eltern und Großeltern.

    Gruss aus Bayern!
    _______________________________________________

    Leben??? Eher verschanzen…erarbeite meine Projekte bequem von Zuhause aus. Und dann um diese um zu setzen, bin ich draußen aktiv.

    Bin froh, wenn ich nicht raus muss. (arbeitstechnisch)

    Okay, drehe im Charlottenburger West – Kiez, auch fast täglich, „meine Runden“.

    Käffchen hier, kleiner Spaziergang da,..My castle halt. Und not – tu Casa..(Späßle ;-))

    Aber damit hat es sich auch…(Alte Gewohnheit eben ;-))

    Der Blockwart….mein Block..mein Block..

    Grüße zurück nach Bayern

  125. Ergänzung:

    Mich regen die Leute nur noch auf. Ich sehe und höre, und bin..erschüttert!

    Was soll ich da draußen?

    Ein Zitat aus dem SciFi: Life (2017)

    „Ich will nicht wieder zurück, zu den 8 Mrd, Gestörten – Wixxern“

  126. #162 Frontdoor (19. Mai 2017 00:46)

    ———————————————-
    Zu Leuten wie Dir, sagt man hier in Sachsen: ,,Der hat nicht mehr alle Latten am Zaun“.
    Wie kommst Du dazu, hier eine engagierte Foristin und Patriotin untergriffig anzumachen?
    Hab hier von Dir noch nie was gelesen, zumindest nichts von Substanz, was vielleicht hängen bleiben konnte.

  127. #173 johann (19. Mai 2017 01:31)

    Neuer ARD Deutschlandtrend

    CDU 38 (+1)
    SPD 26 (-1)
    FDP 9 (+1)
    AfD 9 (-1)
    Linke 6 (-1)
    Grüne 8

    ______________________________________

    Was sind schon Umfragen? Nix..Ich gebe da gar nix mehr drauf.

    Siehe Trump..

    Ist doch klar, die AfD wird als „Out“ stigmatisiert.

    Wer will schon eine Nazi – Partei wählen?

    Die Macht der Suggestion…Alles ist so billig und durchschaubar.

    Wünschte, ich würde auch noch schlafen…wäre irgendwie erträglicher!

    Aber so…wissend, sehend…was ein Albtraum!

    Hatte irgendwie andere Pläne…Super alles!

    Gab es jemals solch eine lächerliche, Witzregierung, wie diese hier?

    Das ist doch hier alles nur noch ein großer Witz..Ein Witzchen..Wir sind Witzenland

    Alleine die Maut..nur dröhnendes Schweigen. Nichts, keinerlei Regung. Null

    Ich kapier es einfach nicht mehr….Was ist mit den Leuten los?

  128. #173 johann (19. Mai 2017 01:31)

    Neuer ARD Deutschlandtrend

    CDU 38 (+1)
    SPD 26 (-1)
    FDP 9 (+1)
    AfD 9 (-1)
    Linke 6 (-1)
    Grüne 8

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164725022/SPD-sackt-weiter-ab-Union-und-FDP-legen-zu.html
    ——————–
    Das heisst aber auch im Umkehrschluss daß die AfD bundesweit nicht in die Hufe kommt verglichen mit den Wahlergebnissen unserer Nachbarländer.
    Hier sind die Sieger:
    DF (Dänemark, kennt keiner)/FN/PVV/SVP/FPÖ_ÖVP und Lega Nord.

  129. hängt euch net an „repräsentativen“ Umfragen auf 😉
    Wenn von 1000 Leuten 800 ans Telefon gehen, davon nur 20 eine Woche so, andere Woche so sagen, hallo?

  130. Oder Witzchenland..ist doch wahr!

    Überall entsteht nur noch Mist..

    Ich prognostiziere..

    Nach der BTW, wird Ihre Durchlaucht, Angela die Erste (und Letzte)(„Angela Mugabe“) – durchdrehen!

    Wollt Ihr mich hier verarschen, dieses *Mistvieh (*Satire) hat das doch alles angerichtet..und wird jetzt dafür überall gewählt???

    Ich dreh noch durch…

  131. #172 Bin Berliner (19. Mai 2017 01:27)

    #166 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Mai 2017 01:01)

    #161 Bin Berliner (19. Mai 2017 00:43)

    Das du in dieser Multikulti-Sondermülldeponie noch leben kannst, wundert mich echt. Ich bin da zum Glück schon lange weg.
    Das ist nicht mehr das Berlin meiner Eltern und Großeltern.

    Gruss aus Bayern!
    _______________________________________________

    Leben??? Eher verschanzen…erarbeite meine Projekte bequem von Zuhause aus. Und dann um diese um zu setzen, bin ich draußen aktiv.

    Bin froh, wenn ich nicht raus muss. (arbeitstechnisch)

    Okay, drehe im Charlottenburger West – Kiez, auch fast täglich, “meine Runden”.
    —————
    In Deiner Konkurrenz-Stadt ‚alles ist eine Nummer kleiner aber die S-Bahn fährt 😉 ist es nicht ganz so schlimm wie bei Euch sofern man Assi-Stadtteile meidet.
    Ich bin auch froh wenn ich von Zuhause arbeiten kann und meine erzchristliche Milchkaffeschönheit frisch zurück aus dem Bedarfsberuf mich anlächelt;-)
    Ich hab‘ nix gegen Ausländer. Wirklich nicht.

  132. #173 johann

    Wenn die Linkspartei unter 5 Prozent rutscht, kann sie auch nicht mehr unbedingt auf die 3-Direktmandate-Regelung hoffen, denn durch die AfD werden die zuletzt vier Direktmandate wanken.

    Warum das? Petra Pau und Gregor Gysi haten 20% Vorsprung und mit dem Ausscheiden von Ströbele machen sie sich Hofnung auf Wahlkreis 83 also eher 5-Direktmandate als weniger als 3!

  133. Der Pegida-Teilnehmer mit dem selbstgebastelten Galgenmodell hätte also nur ein Schildchen mit der Aufschrift „Satire“ dranhängen müssen. Dann wäre alles von der Meinungsfreiheit gedeckt gewesen. Sieh mal einer an, so einfach ist das!

    Das gleiche gilt auch für sämtliche islamophoben Aussagen, ebenso für sogenannte „hate speach“ im Internet … (ok, das ist jetzt echt Satire …)

  134. #180 gonger (19. Mai 2017 01:57)

    #172 Bin Berliner (19. Mai 2017 01:27)

    #166 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Mai 2017 01:01)

    #161 Bin Berliner (19. Mai 2017 00:43)

    Das du in dieser Multikulti-Sondermülldeponie noch leben kannst, wundert mich echt. Ich bin da zum Glück schon lange weg.
    Das ist nicht mehr das Berlin meiner Eltern und Großeltern.

    Gruss aus Bayern!
    _______________________________________________

    Leben??? Eher verschanzen…erarbeite meine Projekte bequem von Zuhause aus. Und dann um diese um zu setzen, bin ich draußen aktiv.

    Bin froh, wenn ich nicht raus muss. (arbeitstechnisch)

    Okay, drehe im Charlottenburger West – Kiez, auch fast täglich, “meine Runden”.
    —————
    In Deiner Konkurrenz-Stadt ‘alles ist eine Nummer kleiner aber die S-Bahn fährt ? ist es nicht ganz so schlimm wie bei Euch sofern man Assi-Stadtteile meidet.
    Ich bin auch froh wenn ich von Zuhause arbeiten kann und meine erzchristliche Milchkaffeschönheit frisch zurück aus dem Bedarfsberuf mich anlächelt;-)
    **Ich hab’ nix gegen Ausländer. Wirklich nicht.

    __________________________________________

    **Ich auch nicht..

    Aber meine Erfahrungen als Berliner „Jung“..Und DAS – jetzt?..NÖ..auf Keinsten.

    Und wenn mich die Leute anfangen Hitler zu nennen, mir vollkommen Latte.

    Ich bin Multikulti aufgewachsen, mir soll und bracuh keiner was erzählen, aber DAS hier, alles, geht über meine Tolleranz, deutlichst hinaus.

    P.S.
    Hört sich gemütlich bei Dir an…Grüße nach P

    🙂

  135. #180 ich2 (19. Mai 2017 01:59)

    Pankow kann die Linkspartei bei den derzeitigen Umfragewerten in keinem Fall halten. Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Treptow-Köpenick sind natürlich echte Hochburgen, aber die MÜSSEN sie holen (falls unter 5 Prozent bundesweit).
    Ich glaube nicht, dass der Ströbele-Wahlkreis realistisch von der Linkspartei zu gewinnen ist.

  136. @ 176 Bin Berliner

    „Was ist mit den Leuten los“

    „Die Leute“ wollen weiter nichts wie noch eine Weile als Parasiten und Verraeter D Interessen als regierendes Establishment ihr schoenes Leben geniessen, angeben, dumme Sprueche hier und da loslassen.

    Nicht zu vergessen, die Thesen der veerbrecherischen- marxistischen „Frankfurter Schule“ wie Umvolkung-Ausduennung weiter fortsetzen, bis zum Endziel, dass der Islam hier die Macht uebernimmt, Dauer hoechstens zwischen 20 und 30 Jahre, wenn keine entscheidende Kehrwende vorher stattfindet.

    Die Voraussetzung dafuer ist, dass die EU kollabiert mit Abgeordneten und Monsterbuerokratie alles heimzugehen hat,

    dafuer als Abloesung „Europa der Vaterlaender“ in einer EG die ohne Abgeordneten hauptsaechlich von Experten statt Politikern betrieben wird.

    Entmachtung und Bestrafung des Merkelkartells, alle die beteiligt waren an Massnahmen gegen D Interessen deren die schlimmsten waren

    offene Grenzen – Schengen

    Transfer und Schuldenunion,

    Asylantenstroeme aus unterentwickelten uns feindlich gesinnten Gesellschaften zu Millionen ins Land zu lotsen und alles dafuer tun, dass sie sich hier breitmachen Verwandte nachholen, Kinderflut d.h. Geburtenjihadd betreiben, jeder Balg den man wirft, bringt mehr Geld in die Kassen.

    AKW Abschaltung,

    Abschaffung der Demokratie durch Luegen-Propaganda-Medien die zwangsfinanziert werden

    Merkel Establishment und EU muessen stillgelegt werden als Voraussetzung, dass sich etwas aendern kann.

  137. 185 ZurueckZuNormal (19. Mai 2017 02:07)

    @ 176 Bin Berliner

    “Was ist mit den Leuten los”
    __________________________________

    Vielen Dank.

    (Wusste doch, irgend etwas stimmt mit denen nicht ;-))

  138. Ehring, Welke, Hassknecht … Ihr systemkonformen Mediennutten … (überspitze Kritik)

  139. #183 Bin Berliner (19. Mai 2017 02:05)

    #180 gonger (19. Mai 2017 01:57)

    #172 Bin Berliner (19. Mai 2017 01:27)

    #166 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Mai 2017 01:01)

    #161 Bin Berliner (19. Mai 2017 00:43)

    Bin froh, wenn ich nicht raus muss. (arbeitstechnisch)

    Okay, drehe im Charlottenburger West – Kiez, auch fast täglich, “meine Runden”.
    —————
    In Deiner Konkurrenz-Stadt …
    **Ich hab’ nix gegen Ausländer. Wirklich nicht.
    __________________________________________

    **Ich auch nicht..

    Aber meine Erfahrungen als Berliner “Jung”..Und DAS – jetzt?..NÖ..auf Keinsten.

    Und wenn mich die Leute anfangen Hitler zu nennen, mir vollkommen Latte.

    Ich bin Multikulti aufgewachsen, mir soll und bracuh keiner was erzählen, aber DAS hier, alles, geht über meine Tolleranz, deutlichst hinaus.

    P.S.
    Hört sich gemütlich bei Dir an…Grüße nach P
    ——————————-
    Tja, in P am See wohnen das schafft nur Jauche. Abgeschlossene, migrantenfreie Stadtteile, am See. Nee, da ist mir HH viel lieber bei Elbe und Alster wo die Verwaltung funktioniert und der HVV funzt.
    Autofahrer : Berlin kann man umfahren, Hamburg nicht.
    Lieber SPD-König Olaf als den farblosen Müller, der Eure schöne Stadt geradezu zerlegt.

  140. #184 johann

    Pankow kann die Linkspartei bei den derzeitigen Umfragewerten in keinem Fall halten.

    Umfragewerte kann man bei der 1. Stimme vergessen wen nicht alle Kandidaten bekannt sind!
    Ich hab bisher nur SPD und die Linke gefunden.

  141. #190 gonger (19. Mai 2017 02:19)
    _________________________________

    Oh, entschuldige Bitte. Das Letzte Mal in Hamburg war ich 2011, mit meiner Lebensgefährtin.

    Das war der Hammer. (Gut, ich habs echt mal krachen lassen, Wir waren im Hyatt…war echt sehr nett ;-))

    Zu der Zeit fuhr ich einen BMW 535 Touring..beim Ersten Vorfahren, ausgestiegen, der Wagen wurde eingeparkt..Alles schicki

    Beim nächtlichen Vorfahren, kam ein junger Typ, der in gebrochenem, Aktzent, made by Polen oder sonstwo fragte „Sol iecch Iehrr Aouto wegbarrken“.

    Ich gab ihm nur widerwillig die Schlüssel..und konnte mir ein kurzes „zurück – zucken“ des Schlüssels in der Hand und einem „Aber, nicht weg fahren“ vekneifen…

    Im Übrigen, dieser Bescheuerte, Einparkservice, hat mich letztlich knapp 100.- EUR gekostet…

  142. Wie ein junges Modelabel mit patriotischen Ausdrücken als „trendig“ gehypt wird:

    „Heimat Liebe“ und „Bavaria-Dahoam“
    „Mir san fucking mia“, „Heimatgefühle“
    „Heimatliebe Ruhrpott“

    Oder reitet das krautgefundete start-up auf einer neuen, wirklich konservativen welle ?
    https://www.skmst.de/shop/skmst-heimat

    Warum hat das gleiche jubelnde Medienkartell als sprachrohr rotgruener Politik vorher „Thor Steinar“ und „Norweger“-Pullis bekämpft ?

    Liegt es an den heimweh-traurig schauenden erithrea-models im „Heimat Liebe Huddie“, oder am jungen verkaufspersonal mit zunge raus ?

    Was auch immer, der Trick funktioniert:
    Das gute image des serioesen, bodenstaendigen Konservativen an mentalschlabbrige möchtegern hipster vertickern. „Heimatliebe“ für doofies.

  143. #12 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (18. Mai 2017 21:11)

    Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz.
    Voltaire

    *Aussagen von mir können winzige Spuren von Ironie, Satire und Erdnüssen enthalten*
    ________________________________

    *Du Schelm…auch sehr schön!

  144. last night tornado ot

    Wenn die vorhin angesprochene Edel-Bleibe von Jauche, oder andre Bonzenhütten am See o. sonstwo, mitten in der tornado-alley da im Weg stehen täten, täte der jute Jünther die Millionenfrage wohl etwat anners stellen.

    https://www.youtube.com/watch?v=oWIx3Erswh8

    Solche Fräsen aus Hochgeschwindigkeitswind, die sich mit mehreren hundert km/h durchs Land ‚arbeiten‘, gibt es in der Form und diesen Ausmaßen tatsächlich nur in den Vereinigten Staaten. Und die Angst davor halte ich, trotz gegenteiliger Angeber-Meinung, durchaus für berechtigt. Da braucht es keinen Failed State. Failed home, reicht (dann meistens). Vom Compi oder Sofa aus, läßt sich immer gud reden.

    https://tinyurl.com/knl3w8k

  145. Wie kann man sich nur über den Ehring aufregen? Hier hätte die AfD ruhig cooler reagieren können.Einfach mal stehen lassen und keinerlei Beachtung schenken.Nun wird dieser Witzbold auch noch medial hofiert.Lächerlich!

  146. Das Hemd ist mir näher als der Rock

    https://www.mundmische.de/bedeutung/18352-Das_Hemd_ist_mir_naeher_als_der_Rock

    So heißt es schon im „Trinummus“ (Schatz) des Plautus (5,2):
    tunica proprior pallio
    (die Tunika ist mir näher als der Mantel)

    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~jemandem%20ist%20das%20Hemd%20naeher%20als%20der%20Rock&suchspalte%5B%5D=rart_ou

    Der K*ffn*ckentsunami vor Ort ist mir auch näher als ein OT-Tornado in Midwest.

  147. Wie auch immer. Immerhin ist man von transatlantischen Sturmgebieten in diesen weblog gelangt.

  148. Mir ist natürlich auch meist der eigene Arxxx näher als der, der meisten andern.

  149. 194 bet ei geuze
    Guten Abend,
    Wir befinden uns in der Zone III im oberen Midwest nach der Tornado- Karte, die Du gesendet hast. In den letzten 6 Jahren, haben wir Wind und Flut Schäden erlebt. Beide Gelegenheiten hat gutes Geld gekostet zu beheben. Ich habe sogar einen europäischen Atlas des 17 Jahrhunderts dadurch ruiniert!

  150. #200 bet-ei-geuze
    Wie auch immer. Immerhin ist man von transatlantischen Sturmgebieten in diesen weblog gelangt.
    ——–
    Danke, das ist nett von Dir.

  151. #204 Amerikannerin (19. Mai 2017 04:54)

    Danke. Muss nun leider endgültig in die Heia. Bis ??

  152. #205 bet-ei-geuze (19. Mai 2017 04:55)
    Gut, das dünne Stimmchen reißt mich jetzt wirklich nicht mehr vom Hocker

    Ging mir nur um den Titel…
    und um die Nagelpflege.

    Don’t worry, be happy
    wir faffen daff
    Bobby McFerrin – Don’t Worry Be Happy – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=d-diB65scQU

  153. #173 johann (19. Mai 2017 01:31)
    Neuer ARD Deutschlandtrend

    CDU 38 (+1)
    SPD 26 (-1)
    FDP 9 (+1)
    AfD 9 (-1)
    Linke 6 (-1)
    Grüne 8
    ————————————————
    Dieses Volk wird mir ein ewiges Rätsel bleiben!

  154. Ein – mit Verlaub – dummer und nutzloser Beitrag auf verbalem Gossenniveau.

  155. nettes Bildchen da oben .
    Die elitäre Dekadenz badet in Eselmilch , das gepeinigte ausgeraubte Volk im eigenen Blut.
    Aber wenn sich das Blatt wendet …. „Bummsfallera“

  156. Darf man Angela Merkel dann auch ungestraft als eine FDJ-Schlampe bzw. Kommunistenschlampe bezeichnen?

  157. NDR – Nazischweine, Denunzianten, Rechtsradikale

    Ok, das war jetzt überspitzt Satire

  158. Weidels Beleidungsklage war kein guter Schachzug. Jetzt gilt sie als dünnhäutig, mehr noch, als eine, die austeilen, aber nichts einstecken kann. Damit hat sie sich eine „Archillinnenferse“ geschaffen. Sie hätte lachen sollen und scherzend erwidern können: „Ich verstehe Satire, und wenn ich Frau Merkel FdJ-Schlampe nenne, weiß ich ja auch, dass es Satire ist.“ Das wäre ein intelligenter Gegenzug gewesen.

  159. Hat sich dies ein Richter aus dem Finger gesogen,…

    Die Robenkasperle der Bunzelrepublik saugen sich seit Jahren so einiges aus den Fingern oder legen das Recht gerade so aus, wie es ihnen passt.

  160. @ #79 WahrerSozialDemokrat:

    Wenn man sachlich richtig liegt, kommt die Wahrheit irgendwann ans Licht.

    AfD-Funktionäre machen sich ja lächerlich und v. a. unbeliebt, wenn sie nicht über den Anfeindungen ihrer Gegner stehen können…

    Auch Madam M. ist Person des öffentlichen Interesses und verklagt niemanden, der sie öffentlich angeht. Wieso tut es dann Frau Weidel schon wegen so einer popeligen Aussage eines Kleingeistes bei Extra 3?

  161. Dieses „Dreckschwein“ (Satire) von Richter macht seinem Lehrmeister Roland Freisler alle Ehre (überspitzte Kritik, die er als öffentliche Person aushalten muss). Diese „elende Systemhure“ (wieder Satire) hätte ohne mit der Wimper zu zucken, ebenfalls die Mitglieder der Weißen Rose aufs Schafott geschickt.

  162. Das kann ich als Satiriker nur fragen:
    hey Hering, du dumme, bekackte NAZI-Sau, was macht deine eklatante Vothautverengung ?

  163. Wenn alle Stricke reissen, hilft nur noch die Beleidigung.

    Ich rieche den Angstschweiss dieser linken Perversen vor Frau Weidel bis hierher.

    Und er richt richtig gut.

  164. Frau Weidel, diese Perversen wissen ganz genau, dass sie Ihnen im politischen Nahkampf unterlegen sind, die schwitzen alle.

    Denen bleiben nur noch Beleidigungen auf Kindergarten-und Sandkasten-Niveau.

    Das übliche eben.

  165. Das war schlichtweg eine Beleidigung.

    Anstelle von A. Weidel würde ich in Berufung gehen,
    nicht unbedingt am linksversifften Hamburger Landgericht.

    Was Recht ist muß Recht bleiben.

    Ich würde solange dranbleiben, bis dieser Pseudosatiriker beruflich vernichtet ist !

    Einfach nur noch zum Ko..en in diesem Irrenhaus !

  166. #6 Reiner07 (18. Mai 2017 21:09)

    “Zudem müsse Weidel auch überspitzte Kritik hinnehmen”.
    Wo steht dies im Gesetz?
    Hat sich dies ein Richter aus dem Finger gesogen, oder hat er nicht mitbekommen, dass dies keinerlei Kritik ist? Kritik an was, am Aussehen, der Haarfarbe, oder aneiner Sache, dann an welcher?

    Ich würde die Sache so nicht stehen lassen und es einmal drauf ankommen lassen und eine Instanz weiter gehen. Das Gerichts sieht darin Kritik, obwohl es eindeutig keine sein kann, sondern nur eine Diffamierung und Beleidigung!

    Klar, die Sache muss vors Oberlandesgericht. Es kann ja nicht sein, dass jede glasklare Beleidigung und Diffamierung als „überspitzte Kritik“ und Satire gelten kann, nur weil sie mit verzerrtem Grinsen und im Gewand einer Satiresendung daherkommt. Da mache ich eben auch mal eine „Satire“ in entsprechender Weise; mal sehen wir die Richter das dann entscheiden. Wenn jegliche Hetze aber einfach durch das Wort „Satire“ übermalt werden kann, dann allerdings gibt es keinen Schutz der Persönlichkeitsrecht mehr. Für bestimmte Personengruppen.

  167. Finde ich gut.
    Wieso soll man jetzt z.B. nicht Merkel als „Nazi-Schlampe“ bezeichnen? Das ist das satirisch gemeint. Und dann ist es doch erlaubt.

  168. #221 DER ALTE Rautenschreck (19. Mai 2017 08:36)
    Wenn man ebenso jeden CDUler, SPDler, Grünen und Linken ungestraft als „Nazi“ bezeichnen darf, fände ich es schon OK.

  169. Das war schlichtweg eine Beleidigung…..

    Im Irrenhaus BRD haben linke Perverse Narrenfreiheit.

    Das ist es, was die wirklich unter BUNT verstehen.

  170. #208 Anusuk (19. Mai 2017 05:09)
    Es besteht eben aus sehr sehr vielen Mitläufern. Und jetzt hoffen sie auf die FDP. Die AfD ist doch laut Mainstream-Medien so böse. Also wollen sie als „gute und anständige“ Menschen, die nicht wählen, und wählen statt dessen die FDP.
    Und Merkel ist jetzt wieder etwas netter zu ihnen (jedenfalls tut sie so als ob). Und damit sind sie schon zufrieden.

  171. Im Irrenhaus BRD haben linke Perverse Narrenfreiheit.

    Das ist es, was die wirklich unter BUNT verstehen.

    Das ist ihre Waffe gegen das Bürgertum, alles und jeden beleidigen zu dürfen, wie es ihnen gerade in den Kram passt.

    Das ist Willkür.

  172. Im Irrenhaus BRD haben linke Perverse Narrenfreiheit.

    Die sitzen auch in den Gerichten.

  173. Im Irrenhaus BRD haben linke Perverse Narrenfreiheit.

    Das ist es, was die wirklich unter BUNT verstehen.

    Sie treibens bunt.

    Mit ihren linken Netzwerken.

    Kümmern sin nicht um Anstand und um Gesetz (Merkel machts vor)

  174. Dieser Mensch (der mir mit Sicherheit höchst unsympathisch wäre, wenn ich ihn kennen würde) hat NICHT gesagt, Frau Weidel SEI eine „Nazischlampe“. Er hat vielmehr die Äußerung Frau Weidels gegen die politische Korrektheit aufgegriffen und suggeriert, wenn die weg wäre, dann dürfe man auch jeden – zum Beispiel sie – als „Nazischlampe“ bezeichnen.

    Das wirklich Perfide an dieser – keineswegs unintelligenten – Äußerung ist, dass er damit die Überzeugung zementiert, politische Korrektheit sei das gleiche wie Höflichkeit.

    Tatsächlich hängen wohl viele unserer Landsleute dieser Ansicht an und unterstützen politische Korrektheit, weil sie es verständlicherweise nicht gut finden, wenn ein Gespräch darin besteht, sich andauernd „Schlampe“ und vergleichbare Kindergartenwörter an den Kopf werfen.

    Selbstverständlich ist das falsch. Man kann in perfekt höflichem Ton und ausgewählter Sprache äußerst politisch inkorrekt sein. Umgekehrt ist politische Korrektheit nicht nur mit Unhöflichkeit und Vulgärsprache MÖGLICH, sondern meinem Empfinden sogar übermäßig häufig damit verknüpft. („Braune Brühe“, „Nazischwein“ und sexuelle Anspielungen).

    Man kann sich natürlich fragen, warum er zu diesem Demonstrationszweck die vollkommen unzutreffende Beleidigung „Nazischlampe“ und nicht die zutreffende Beleidigung „Goldman-Sachs-Schlampe“ gewählt hat.

    Aber DAS haben sich er und sein Sender natürlich nicht getraut – und DA liegt der Hund begraben.

  175. All diese öffentlich-rechtlichen Propaganda-Fuzzis, in Form von – soganannten – „Moderatoren“ von Talk-Shows, „Satire“-Sendungen missbrauchen zwangsweise eingetriebene GEZ-Gebühren für propagandistische HETZE im Sinne des linsrotgrünverstrahlten Systems gegen Andersenkende.
    Scheint der – gesetzliche – „Auftrag“ zu sein, den das Volk noch gar nicht mitbekommen hat…..

    Schimpfen über Erdogan, weil er Journalisten einsperrt, Oppositionelle wegsperrt, Demonstranten wegsperrt………..etc und berufen sich darauf auf das Recht auf freie Meinungsäußerung…….

    Zuhause hetzen sie jedoch gegen genau diese Andersdenkenden………..

    Da muß man nur noch kotzen.

  176. Soll er doch die Alice Weidel als Nazi-Schlampe beschimpfen. Ich hätte ihr geraten, nicht damit zum Gericht zu gehen. Das Ergebnis war absehbar.

    Längerfristig wird es wichtig sein, diese Leute finanziell auszutrocknen. Mögen sie schimpfen und pöbeln aber wenn Rotwein und Toscana nicht mehr bezahlbar sind, werden sie auf dem Boden der Realität ankommen. Weg mit dem GEZ-Zwangsfernsehen. Sollen diese Nazi-Schweine á la Christian Ehring (Satire und damit erlaubt) wirtschaftlich auf dem Boden ankommen und dann werden wir ihre wahre Größe erkennen, nämlich die eines kleinen armes Wichtes!

  177. #16 WahrerSozialDemokrat (18. Mai 2017 21:15)

    98 % der Frauen lehnt einen solche Partner ab? Ich glaub Du irrst da schon sehr. Gerade die FRAUEN sind die, denen es nicht stört, ob die nun nen Musel an der Backe haben oder nicht. Gerade Frauen sind so dermaßen empathisch, daß sie mit alles und jedem Mitleid haben (also Ausländern), sind die ersten, die irgendwo stehen und diese bejubeln. Sie sind die ersten, die schon in jungen Jahren mit Fickilanten anbandeln (kann man wunderbar beobachten, wie schnell z.B. 13 Jährige sich da voll reinhängen) und sind meist der Meinung „das alles ja nicht so schlimm ist und auch alles nur Menschen seien“.. Und da könnte ich kotzen.

    Daher sind es eher nur vielleicht 5 % der Frauen, die nicht so denken würden. Der Rest der Frauen sind allesamt verrückt und würden alles deutsche verraten, was man ja eh täglich sieht. Erbärmlich

  178. Die Linke-Innenpolitikerin Ulla Jelpke bezeichnete das Gesetz (Asylrechts-Verschärfung) als „Sammelsurium flüchtlingsfeindlicher Schweinereien“, als „widerwärtig“ und skandalös. Der Grünen-Abgeordnete Volker Beck beklagte, das Vorhaben sei eine Blendgranate, um von den Versäumnissen im Fall Amri abzulenken.

    Noch FRAGEN?

  179. Würde das Gericht das genauso sehen, wenn man Merkel als Ossi – F…..e titulieren würde ?

  180. #238 Pablo (19. Mai 2017 09:54):

    Würde das Gericht das genauso sehen, wenn man Merkel als Ossi – F…..e titulieren würde ?

    Ich glaube nicht, dass etwas passieren würde, wenn man das sagt. Natürlich wäre es gegenüber einer normalen Frau eine Beleidigung (die meisten rennen damit aber auch nicht gleich vor Gericht). Politiker hingegen müssen ein bisschen mehr aushalten und prozesshanseln im Allgemeinen wegen so was nicht. Hat Frau Merkel schon jemals wegen Beleidigungen, derer es viele gibt, auch noch ein Ohr geschüttelt? Ich glaube nicht.

    Ab einer gewissen Ebene wissen Politiker, dass das Abfangen von Beschimpfungen (Blitzableiterfunktion) ein wesentlicher Bestandteil des Jobs ist, für den sie üppig bezahlt werden.

    Aber die Frage ist vielmehr, ob Dein Kommentar eine Beleidigung wäre. Ist er natürlich NICHT, denn Du hast Frau Merkel ja nicht so betitelt, sondern nur vermutet, das DÜRFE man aufgrund der Umstände (Frau Weidels abgelehnter Antrag). Nichts anderes hat dieser Herr Ehring getan: Auch er hat nur vermutet, man DÜRFE das, wenn die politische Korrektheit weg wäre.
    Er hat nicht gesagt, dass er das will – im Gegenteil!

  181. #15 Moralist (18. Mai 2017 21:15)

    …da liegt PI absolut FALSCH in seiner rechtlichen Beurteilung denn ich habe im Vorgriff auf meinen anstehenden Prozess beim Landgericht diese Angelegenheit versucht auf meinen Fall der “Beleidigung” zu übertragen…

    …die Antwort meines Rechtsanwalts: erstens sind die politisch weisungsgebundenen “Staats”anwälte -die später oft Richter werden- gar nicht in der Situation dem Einzelnen dieselben Rechte wie dem “Staats”fernsehen einzuräumen und dann ist da noch die Sache mit der Deklaration, denn wenn SATIRE draufsteht darf auch SATIRE drin sein, ganz im Gegensatz zum Individuum wo derselbe Satz eben eine BELEIDIGUNG darstellt!

    Verstanden liebe PI – Gemeinde?

    Tja – da beißt sich die Katze in den Schwanz. Hier steht nämlich auch „Satire“ drauf.

    Verstanden, lieber Moralist?

  182. Ehring, was für eine armselige komikerfigur.
    Kein Arsch in der Hose wenns um die Straftaten der Migranten oder der linken Antifa geht, aber auf alle Patrioten und Andersdenkende einprügeln. Arrogante Medienhuren allesamt.

  183. Wahrscheinlich ist es der selbe Richter der auch die Köderrasse hat durchgehen lassen. Das zeigt mal wieder was für ein Verkommenes Stück Schei… Hamburg ist.
    Satire !

  184. Christian Ehring benutzt die türkische Form der Satire. Rumpöbeln und „Nazi“ schreien.

  185. Also, so satirisch betrachtet und überspritzt ausgedrückt, ist der Christian doch nichts anderes als ein „medialer Minipimmel mit Aufmerksamkeitsdefizit“. Oder?

  186. Richter aus Hamburg haben dieses „Recht“ Alice Weidel als „Nazi-Schlampe“ zu beleidigen gespochen?
    Hamburg? ist schon klar! Das ist auch die rot-grün regierte Stadt Deutschlands, in der dutzenfach des Kindes“missbrauchs“ überführte, sogenannte „Erzieher“ in Kitas, nicht mal ein Berufsverbot bekommen, sondern von Richtern verständnisvoll die Chance geschenkt wird, mit der Vergewaltigung von Kindern weiterzumachen.

    Die Einstellung von „Männern“ in Krippen und Kitas, die gerne – und selbstverständlich unbeobachtet (kein Generalverdacht!)- kleine Vulven gründlich reinigen, cremen und befingern möchten, deren Besitzerinnen noch nicht mal sprechen können, wird von der pädophilenfreundlichsten Partei Deutschlands mit reichlich Steuergeldern gefördert(„Mehr Männer in Kitas!“).

    Der Hamburger Bürgermeister Scholz hat seine ekelhafte, bundesweit bekannt gewordene, Parole: „Wir wollen die Lufthoheit über den Kinderbetten!“ nicht zurückgenommen.

  187. Wer so in einer Badewanne liegt, ist doch komplett mit einem IQ auf Idiotenniveau ausgestattet. Mehr gibt dieser Ty auch nicht her. Wer ist das eigentlich? Ein Entlaufener aus einer geschlossenen Klapse? In Arabien wüßte man was man mit ihm macht.

  188. Passt ja hervorragend zu ihm, der Schnauzbart. Aber den korrekten Seitenscheitel, den muss er noch üben.

  189. 219 Stefan Cel Mare
    Nice to find your note at the beginning of the day. Thanks for being who you are!

  190. #246 Alvin (19. Mai 2017 13:42)

    Wer so in einer Badewanne liegt, ist doch komplett mit einem IQ auf Idiotenniveau ausgestattet.

    Die Visage von Christian Ehring ist nur hineinmontiert. Die Fotovorlage ist aus dem Film „Mein Führer – Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler“, mit Helge Schneider als Protagonisten:

    https://img.webme.com/pic/v/volkamer/fhelgeschneider.jpg

  191. Der dumme Ehring glaubt, es sei politisch inkorrekt die AfD zu beleidigen???
    Was für ein feiger Betonkopf.

  192. Diese von Anfang an aussichtslose Klage war mal wieder eine völlig falsche Strategie der AfD. Sie könnte für wirkliche Meinungsfreiheit eintreten, was auch die Freiheit beinhaltet, sich wie Böhmermann öffentlich zum Horst zu machen. Höhere Hürden für Beleidigungsklagen, in die Tonne mit einigen deutschen Maulkorbgesetzen, gleiches Recht für Künstler/Satiriker, Religionsvertreter und jedermann. Höhere Strafen für Gewalttäter, nicht immer neue Nanny-Staat-Aktionen gegen böse Wörter von Cyberpolizisten, die sich nicht mehr auf die Straßen trauen.

    Eine ernstgemeinte AfD hätte hier eine erstklassige Chance sich jenseits des Ausländerthemas zu profilieren. Sie macht, nicht überraschend, das Gegenteil.

    Wenn Christian Ehring den Mut zur politischen Unkorrektheit gehabt hätte, so hätte er Alice Weidel als Lesbe angegriffen. Einen Deutschen als „Nazi“ zu bezeichnen, ist politisch korrekt, ebenso, dann noch eine „Schlampe“ hinterherzuwerfen. Dieses politkorrekte Versagen ist lustig, aber typisch. Wenn Politisch-Korrekte etwas als „herrlich politisch unkorrekt“ bezeichnen, dann sind ihre Beispiele jedes einzelne Mal politisch völlig korrekt. Es wird über Hölländer, Päpste, Männer gelästert – oder eben über die AfD. Sie blenden die Doppelmoral der P-K aus, um sich nicht der eigenen Bigotterie stellen zu müssen.

    Die P-K ist mindestens bis Mitte der Nuller von Leuten, die überhaupt etwas mit diesem Begriff anfangen konnten, mit lächerlich beschönigenden Wortschöpfungen und spießigen Dogmen in Verbindung gebracht worden. Da hat es offensichtlich ideologische Nachbesserungen gegeben. Für die Ehrings fällt scheinbar alles, was nicht politisch völlig korrekt ist, automatisch unter das Tourettesyndrom.

  193. Ich habe Merkel heute als FDJ N…. bezeichnet. Anmerken möchte ich noch dass ich AfD Wähler bin, aber mir diese Hatz von Merkels gekauften Propaganda Medien gegen Schulz und andere Parteien zuwider ist. Ich war erstaunt darüber dass die dieses zuließen. das N…. ist zwar abgeschwächt aber leicht zu erkennen.
    Es ging um den Artikel „Deutschlandtrend, für M. Schulz geht es weiter abwärts“
    Ist ja kein Wunder. Vom ersten Tag an als Schulz zum Kanzlerkandidaten der SPD gekürt wurde, fingen Merkels Medien an sich auf Schulz einzuschießen. Nicht umsonst hat Merkel die GEZ Abgabe Uns zur Zwangsabgabe per Gesetz auf die Geldbörse gedrückt. So schafft Politik sich die Abhängigkeit der Medien. Man merkelt wo diese, wenn ich jetzt Satiriker wäre würde ich ganz nach Vorbild von Extra 3 Verbrechern, FDJ N…. sagen, in die politische Schule gegangen ist. Wohl gemerkt, wenn ich auf der Gehaltsliste eines Merkel feindlichen Senders meinen Dreck verteilen würde.

  194. Satire Anfang:
    Da hat doch der Altmeier als Kind so viel gefressen dass ihm dabei das Maul afgeplatzt ist.
    Satire Ende.

  195. @ Nuada (19. Mai 2017 08:58)

    Und warum „darf“ man Weidel nicht als „Goldman-Sachs-Schlampe“ titulieren?

  196. Ehring ist sicherlich nicht der schlimmste Opportunist und erst recht nicht der beste Komiker; war da doch die Sache mit der Nazi-Schlampe Erdogan…

    Darum einen schönen satirischen Gruss an Dich lieber Christian Du linksversiffte Komiker-Hure. Lass lieber die Finger von politischen Themen Du Verbalwichser.

  197. Alles Satire in Deutschland,
    muss aber nicht immer Nazi sein.
    Es geht auch man so.
    Ehring du scheiss Deutscher, alternativ scheiss Neger.
    Oder, Bomber Harrys soll dich auf dem Scheisshaus treffen, du Missgeburt.
    Wie wäre es mit, Sohn einer Hündin. Oder ,Allah möge dich mit einer unwilligen Ziege strafen.
    Oder, ich wünsche die interessante Zeiten im Asylantenheim.
    Deutschland ist tolerant du Arsch !

Comments are closed.