Nicolaus Fest, AfD.
Nicolaus Fest, AfD.

Wenn der Islam, trotz aller Verpflichtungen zum totalen Krieg, eine Religion des Friedens ist: Ist dann auch Goebbels Sportpalastrede ein Schrei nach Liebe? Ein Blick auf journalistische Qualität, auf die Denunziationsrituale der FAZ und die Leistungen des Establishments. Nach der begründungsfreien Verleumdung der AfD als „völkische Partei“ durch Volker Zastrow legte letzte Woche der Politikwissenschaftler Jürgen Falter nach: „Wie viel NSDAP steckt in der AfD“? Dass man die gleiche Frage mit mehr Recht der pluralitätsfeindlichen, jeder antisemitischen Äußerung geneigten SPD stellen könnte oder der Partei der 12-minütigen Ergebenheitsadressen, bleibt unerwähnt. Schon daran zeigt sich die Absicht.

Und auch an der Qualität des Textes. So spricht Falter von einer „zumindest anfänglich demokratisch orientierten Rechtsaußenpartei“, ohne zu erläutern, warum die AfD nun nicht mehr demokratisch orientiert sein sollte. Auch das Etikett „rechtspopulistisch“ wird angeklebt, auch dies ohne Begründung. Immerhin gibt es eine finale Erkenntnis: „Berlin ist nicht Weimar“. Wer dieses Ergebnis nach sechs Seiten als wenig originell empfindet, wird auch kaum durch den Befund getröstet, dass Mobilisierungspotentiale immer dort lägen, „wo nationale und soziale Motive zusammenkommen“. Das hatte Friedrich Naumann schon vor rund 100 Jahren erkannt.

Aber um Erkenntnis geht es auch gar nicht. Ziel war und ist allein, NSDAP und AfD in einer Titelzeile zu vereinen. Schon wenige Tage zuvor hatte Justus Bender mit der Frage: „Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?“ diese Form der Oberzeilen-Denunziation gewählt. Bereits der Rückgriff auf die Form der elterlichen Ermahnung aus Kindheitstagen, ob man „wirklich“ dies oder jenes angestellt habe, zeigt die drohend-erzieherische Absicht. Zwar verneinte Bender umgehend den Naziverdacht, denn nicht einmal die FAZ kann sich bisher dazu versteigen; aber für den Vorwurf des Rechtspopulismus reichte es dann doch – und den würde das AfD-Programm „in Reinform“ zeigen. (Weiterlesen bei nicolaus-fest.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

65 KOMMENTARE

  1. Schon wenige Tage zuvor hatte Justus Bender mit der Frage: „Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?“ diese Form der Oberzeilen-Denunziation gewählt.

    Schmieriger und unseriöser hätte Peter Bartels das auch nicht hinkriegen können.

  2. Ziel war und ist allein, NSDAP und AfD in einer Titelzeile zu vereinen. Schon wenige Tage zuvor hatte Justus Bender mit der Frage: „Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?“ diese Form der Oberzeilen-Denunziation gewählt.

    Von Plasberg bis Mutter Beimer, von der Alpen-Prawda bis zur Blöd, alle werden nun eingespannt.
    Diese konzertierte Besudelung hat immer schon so wunderbar funktioniert.
    Ziel ist, die unliebsame Konkurrenz muss verschwinden.

    Lassen wir uns überraschen, was noch vor der Bundestagswahl den Linkspopulisten von CDU bis Linksradikalen von SPD so einfällt.

  3. „Ziel war und ist allein, NSDAP und AfD in einer Titelzeile zu vereinen.“

    Chapeau! Mehr liest der Michel nämlich eh nicht und ist damit umfassend informiert, glaubt er zumindest.

  4. Hä?

    Jürgen W. Falter meint allen Ernstes, die AfD anhand der Entwicklung der Wählerzahlen mit der Sozenpartei Hitlers gleichsetzen zu können?
    Inhalte?
    Egal?
    WTF?

    Genial, darauf muss man erstmal kommen…und das geistige Potential seiner Leserschaft im unteren Bereich der gaussschen Glockenkurve für die Intelligenz von Amöben ansiedeln oder der Meinung sein, dass die Abkürzung für die Rubrik, unter der der Artikel erscheint, Frankfurter Allgemeine Politik – FAP! – ausreicht, seine Leser zur Zustimmung zu bewegen.
    Wenn man „englisch“ liest.
    Liest man die Abkürzung hingegen auf Deutsch, hat Jürgen W. Falter allerdings ein Rechtsextremismus-Problen an seiner Backe kleben.

    Aber ich schweife ab…

    Nun, mit wievielen Prozenten hat denn die SPD angefangen? Die Grünen? Die SED-WASG-Linke?

  5. Da haben wir ja zwei ehrliche Männer zusammen. Michael Stürzenberger hatte ich schon die ganze Zeit heute im Kopf. Dieser solide, integre, aufrechte Kämpfer neuerdings auf PI Seit‘ an Seit‘ mit diesem unseriösen Strolch .. okay, ich hör ja schon auf.

  6. Als die Konservativen in der CDU kaltgestellt wurden: Titelte die verlogene Journaille dann auch in Deutschland: „CDU entledigt sich der Nazis in ihren Reihen!“ oder: „CDU entmachtet Rechtspopulisten in der Union“ oder „CDU zeigt den eigenen Rechtsextremen die ‚Rote Karte‘.

    Die AfD ist die letzte wirklich demokratische Partei, weil sie bedingungslos zu den Zielen der Verfassung stehen, wie sie Gründungsväter und -mütter 1949 vorgesehen hatten, als sie sich Gedanken um das deutsche Volk gemacht hatten.

    Die Verfassungsväter und -mütter drehen sich im Grabe herum, wenn sie wüssten, dass die eigentlichen Terroristen, die den Staat abschaffen wollen, sich nicht in finsteren Hinterzimmern treffen, um Anschlagspläne zu schmieden, die den Staat destabilisieren und zum Wanken bringen sollen, sondern dass Terroristen den Staat von der Regierungsbank her abschaffen wollen, indem sie alle Grundsätze verhöhnen, die den Menschen 1949 heilig gewesen sind: die Fürsorge für das DEUTSCHE Volk (und nicht für die Gleichstellung aller Armutsmigranten aus dieser Welt mit dem DEUTSCHEN Volk), der besondere Schutz für die Familie, verstanden als Gemeinschaft zwischen Mann, Frau und Kindern, durch den Staat usw.

    Die Usurpatoren haben die Verfassung mehrfach gebrochen und das deutsche Volk wird hoffentlich bald in der Lage dazu sein, sie dafür zu bestrafen!

  7. Um Erkenntnis geht es auch gar nicht. Ziel war und ist allein, NSDAP und AfD in einer Titelzeile zu vereinen. Schon wenige Tage zuvor hatte Justus Bender mit der Frage: „Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?“ diese Form der Oberzeilen-Denunziation gewählt.

  8. Dazu kommt noch PPP(Public Private Partnership), es werden Privaten Möglichkeiten eröffnet, sich natürliche Monopole, die aus guten Gründen in öffentl. Eigentum sind /waren, unter den Nagel zu reißen. Übrigens heißt privare : rauben.
    Seit wann rauben Private nicht mehr ?

  9. Derzeit wird Seyran Ates landauf-landab gefeiert, weil sie eine „liberale Moschee“ gegründet hat – gestern allein eine Stunde lang im HR-Radio und im „zibb“-Magazin des RBB, ab 39:30:

    https://www.rbb-online.de/zibb/index.html

    Heute setzt der „Cicero“ die Feierei fort, und was dabei ungesagt bleiben soll, habe ich gerade als Leser erfahren, Beitrag gelöscht, der hier:

    Ich fürchte nur, dass Seyran Ates sich einen Islam zusammenbastelt, der keiner Überprüfung standhält, denn wer wie Ates behauptet, dass der Islam eine „friedliche Grundlage“ habe und dass es gelte, dem „positiven Vorbild Mohammeds“ zu folgen, der weiß nichts, behaupte ich, von seiner Religion. Denn wie passen „Eure Frauen sind euer Saatfeld; darum bestellt euer Saatfeld wann ihr wollt“ (Sure 2:223) und „geschlechtergerechter Islam“ (Ates) zusammen? Und wie soll ein „liberaler Islam“ aussehen, in dessen heiligem Buch steht, dass sich der Muslim „keine Juden und Christen zu Freunden nehmen“ soll (5:51)? Und in welchem Koran hat Ates Sure 38:32 gefunden, in der von der „Liebe zu Gott und zu anderen Menschen“ die Rede ist? In meinem Koran wird an der Stelle Pferden der Kopf abgeschlagen.

    Wie genau soll dieser „liberale Islam“ aussehen, wenn gleichzeitig geglaubt wird, dass der Koran das vom Himmel herabgesandte ewig gültige Wort Gottes ist? Oder möchte Ates an dem Punkt abweichen?

    http://cicero.de/kultur/reaktionen-auf-berliner-moschee-das-ist-nicht-der-islam#comment-73177

  10. Diese ganzen Diskussionen gehen einem doch auf den Sack, Es ist doch wurscht wie, wo, was. Die Politik der Bettnässer in Berlin zwingt einem doch dazu AfD zu wählen. Die bekommen doch nichts mehr hin. Dann kommen noch so Leute wie Schulz, Steinmeier – igitt was für Versager. Wer Deutschland liebt muss ganz einfach AfD wählen. dann vor den Wahlen, ganz wichtig, Ehe für alle. Das ist doch so scheißegal wie ein Pickel am Ar….
    Hatte erste gestern eine Diskussion mit mehreren jungen Menschen. Die Argumente nicht AfD zu wählen waren himmelschreiend. Wer in Deutschland nicht die Muse und Zeit hat in die Tiefe zu gehen wird gnadenlos verarscht, das konnte ich ganz klar an den Darstellungen erkennen. Da wird sogar der Maischberger geglaubt was sie sagt. Dann kam noch der Satz, wenn ich mich zur AfD oute spricht keiner meiner Freunde mehr mit mir. Dann heißt es ich wäre ein Nazi. Immer die gleiche Laier. Ach, aber auf dem Handy einen Neger der ganz klar sagt was er von Deutschland hält und wie er mit Deutschland umgeht, Nicht gerade toll was der da ablässt. Darüber wird dann gelacht. Auf meine Frage ob sie das nicht erst nehmen gibt es keine Meinung. Unverständlich ! Das absolut nicht nachzuvollziehen.

  11. Sie wissen aber schon, dass Sie mit jedem Seitenaufruf diese Lügenpresse unterstützen!?

  12. aber für den Vorwurf des Rechtspopulismus reichte es dann doch – und den würde das AfD-Programm „in Reinform“ zeigen.

    „Rechtspopulismus“ ist kein Vorwurf, sondern ein Lob.

  13. „Nazis“ und „Rechtspopulismus“ schließen sich gegenseitig aus, weil völlig konträr, auch wenn die Lügenpresse seit 60 Jahren beharrlich versucht, dem Blödmichel das Gegenteil einzuhämmern.

  14. Forder doch ´mal Jemand den Falter und all die andern Hetzer auf zu erklären, wie man gesinnungstechnisch drauf ist, wenn man von denen „rechtspopulistisch“ geheißen wird! Das wird mir seit Jahren vorgehalten, aber ich kann mich nicht bessern, weil ich gar nicht weiß, war r. ist. Ein Interview mit einem Universitätsprofessoren auf PI wär´doch obendrein a super Sache. Überall hieße es dann ehrfüchtig: „Jetzt stößt PI sogar in die Wissenschaft vor!“ Wer den dann interviewt, möchte dem aber auch einschärfen, auf nichtssagendes, verschwurbeltes Soziologengedöns gefälligst zu verzichten, sonst ist ja die Beschäftigung mit diesem linken Halbwissenschaftler er-NEUT Zeitverschwendung!

  15. OT-Polizeihundertschaften flippen in Hamburg aus:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-sex-und-alkoholeskapaden-hamburg-schickt-berliner-polizisten-nach-hause-a-1154627.html

    In dem Text heißt es u.a.

    „Bilder der Unterkunft wiederum zeigen eine feiernde Menge zwischen Wohncontainern, einzelne Beamte recken grölend ihre Arme in die Luft. Auch scheinen die Berliner Polizisten mehrere Wasserpfeifen in die Unterkunft mitgebracht zu haben.“

    Wasserpfeifen?! Man sollte mehr über die Zusammensetzung dieser Hundertschaften zu erfahren versuchen. Ich jedenfalls meine dort einige typische, innerhalb der d e u t s c h e n Polizei so bisher n i c h t gängige, Verhaltensmuster zu erkennen. Aber heute darf ja nun mal jeder zu Polizei, sind die froh, wenn sich noch jemand bewirbt ähnlich, wie bei der Bundeswehr. Also auch dort „zieht es jetzt an“ und dann wird es auch bald richtig gefährlich.

    Danke, danke, danke Frau Merkel auch dafür. Es kokelte an allen Ecken und Enden das deutsche Haus und bald wird es brennen.

  16. Die mohammedanische Besatzungsmacht sperrte am vergangenen Sonntag die Vanderlindenstraat in Schaarbeek (Brüssel, BE) kurzerhand ab um am Zuckerfest beten zu können. Die Moschee stellte sich als zu klein heraus. Der Sprecher des Bürgermeisters erklärte dazu:
    „De politie zag wat er gebeurde en heeft om veiligheidsredenen besloten die straat dan maar even af te zetten. Dat hadden ze misschien beter niet gedaan, maar ze stonden voor een voldongen feit. De mensen waren er al en de spanning zou oplopen als ze dat hadden verboden.“ (Die Polizei sah was geschah und hat sich aus Sicherheitsgründen entschieden die Straße zeitweilig zu sperren. Es wäre vielleicht besser gewesen, sie hätte es nicht getan, aber sie wurde mit vollendeten Tatsachen konfrontiert. Die Leute waren nun mal da und die Spannung wäre zugenommen falls sie es untersagt hätte.)
    http://www.bruzz.be/nl/actua/schaarbeekse-straat-afgesloten-voor-gebed-suikerfeest

  17. Die AfD ist ein lustiger Haufen.
    Einer ist Salon- und Rotwein-Konservativer (Fest)
    Einer ein Sozialist mit nationaler Ausprägung ( Reil)
    Eine eine liberale Kapitalistin (Weidel)
    Einer ein nationaler Rechter (Höcke)

    Für jeden was dabei. Aber niemand weiß daher was genau er wählt und darum wählen alle die FDP….

  18. Wer liest schon diese Blätter wie FAZ, TAZ, Spiegel, Stern usw. Wer sie liest, ist politisch orientiert und hat sein eigenes Bild entweder Linkes Lager oder Konservativ rechtes Lager. Das Problem ist, das man nicht die Masse die Abends vor der Klotze sitzen erreichen kann. Solange das Fernsehen gegen AfD hetzt ist ganz schwer an diese Leute heran zu kommen. Es sei denn die Rentenzahlung würde mit einem Monat zu spät ankommen, dann hätte die AfD hohen Zulauf. Politisch orientierte wissen was sie wählen, entweder links oder rechts. Wenn die FAZ eine Wahlumfrage machen würde wie unlängst“Bild“ würden bestimmt 40% für AfD stimmen. Wenn dann die unpolitischen zur Wahlurne gehen ändert sich das Ergebnis 9 bis 10%.

  19. @ Heta 27. Juni 2017 at 16:46

    In ihrem enttäuschenden Werk WARUM ICH DEUTSCHLAND LIEBE jubelt sie sogar, dass es in D zzt 3000 Moscheen gebe uns es immer MEHR würden. Ich hörte am Rande, dass sie sich mit Kelek überworfen habe. Solche Aussagen dürften der Grund sein.

  20. Wenn man ein Vergleich mit dem Auto ziehen würde, könnte man auch sagen, wenn jene ohne Führerschein zur Wahl gehen.

  21. Drum ist ja mein Rat an alle PI-Gruppen: Werft Werbung für PI in die Briefkästen oder lasst sie auf Bussitzen liegen, damit PI bekannter wird und NOCH mehr Leute anderen Infoinput als ARD- und Alpenprawda-Hetze zu lesen bekommen! Ein Muster zur Nachahmung steht auf meinem Website: http://www.ChristianHolz.org .

  22. Das liegt aber nicht an der AfD Ausrichtung, sondern am Wähler ohne Führerschein. Richtig gesagt, ohne politisches/wirtschafliches Hintergrundwissen = ohne Wahlberechtigung.

  23. KONSERVATIVE & HOMOSEXUELLE
    Wenn jemand die Ehe geschwächt hat, dann die Union.

    In all den Jahren haben die Konservativen ihre Sprache zur Gleichstellung von Homosexuellen verloren. Jetzt verkommt die Ehe für alle zur machtpolitischen Entscheidung. Die große Sache rückt dabei in den Hintergrund.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article165991172/Wenn-jemand-die-Ehe-geschwaecht-hat-dann-die-Union.html

    Ehe für alle ! Das sind die Neger schon weiter. Die haben schon Ziegen mit Männern verheiratet.

  24. Islam go home
    ———
    Pi hat auch ein zu komlizierter Name. Wer von den Alten kann was mit „politisch inkorrekt“ anfangen. Es müsste in der E-Mail irgendwie Heimat oder ähnliches vorkommen. Natürlich auch Post Werbung. Die “ Republikaner wären (damals noch ohne Internet) nie so hoch gekommen in Bayern, wenn sie nicht einmal pro Woche oder Monat mit ihrer eigenen Zeitung direkt von Haus zu Haus geworben hätten.

  25. Das sollte man auf keinen Fall tun. Gerade SPON ist ein wichtiger Teil der Propaganda- und Lügenpresse, den es zu entlarven und zu wiederlegen gilt. SPON Manchmal verraten die sich aber auch nur, so wie mit diesen Wasserpfeifen.

  26. Herr Patzelt hat es voll gut erklärt.
    z. B. Beispiel:
    Ein qualifizierter Arbeitnehmer der in Deutschland ein Jahr lang keinen Arbeitsplatz findet nach einer betriebsbedingten Kündigung wird als ‚LANGZEITARBEITSLOSER‘ bezeichnet, auch wenn ein solcher qualifizierter Arbeitnehmer mit enormem Fleiß über seinen inneren Schweinehund der Faulheit hinaus angestrengt und qualifiziert hat. Das Wort Langzeitarbeitloser ist eine verbales Psychogewaltinstrument an solch einem Menschen?
    Die Politiker die das anderen verbal zugelassen haben sind verantwortlich für den ‚Populismus‘ von einfachen Menschen die sich mit all ihren Sorgen, mit ihrem Kummer gegen solche verbale Psychogewalt wehren und am Ende auch mit harten Sprüchen auf Transparenten auch mal gegenüber solchen Politikern ausdrücken?

    Neben diesem Beispiel haben sich viele Beispiel angesammelt, die anmuten wie absichtliche verbale Psychogewalt, von ‚oben‘ durch Politik nach ‚unten‘ am darunter leidenden Volk. Wenn dann noch dazu kommt das z. B. wie bei obigem Beispiel geringer qualifizierte Politiker das mit höher qualifizierten Arbeitnehmern verbal veranstalten, dann entsteht auch dieses: ‚die machen das nur weil sie nach oben gewählt wurden‘ an denen ‚die sie gewählt haben nach unten‘.

  27. Die AfD sollte lieber auf Plakatwerbung und öffentliche Auftritte verzichten, weil außer Hartgesottenen eh sich keiner auf Kundgebungen hin traut wegen Antifa und die Plakate werden sowieso zerstört. 3 Monate vor den Wahlen wären Flayer 2 mal pro Monat im Postkasten viel viel hilfreicher.

  28. Na, dann werden sich noch weitere muslimische „Kopftuchlehrerinnen“ bewerben und bekommen dann bei Ablehnung noch einen steuerfreien Hauptgewinn von fast 7000 Euro dazu, weil „wir“ zu blöde sind unsere Regeln durchzusetzen.
    Es ist unfassbar, dass die jetzt auch noch leistungslose Prämien für das Kopftuch ausgezahlt bekommen.
    Wer im Staatsdienst an Schulen unterrichtet, der ist dem Neutralitätsgebot unterworfen, somit muss den Bewerbern von vornherein klargemacht werden, dass das Kopftuch im Staatsdienst nichts zu suchen hat und es dafür auch keine Entschädigungen gibt. Sollten die was dagegen haben, dann können sie in ein Land gehen, wo das erlaubt/erwünscht ist.

  29. @Hansi – Jetzt reicht es aber hier! Durch solche Beiträge wie den Ihren wird die ganze Plattform unseriös! Am Ersten Weltkrieg tragen alle Staaten gleichermaßen Schuld, obwohl Fritz Fischer im Sinne der 68er die Schuld allein auf Deutschland abwälzen wollte und ihm eine Generation verkappter und verseuchter linkslastiger Studienräte willig gefolgt ist.

    Am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs tragen allein Hitler und seine beschissene Nazi-Clique die Schuld. Hitler hat klar in seinem Werk „Mein Kampf“ beschrieben, dass er „Lebensraum im Osten“ sucht, außerdem hat er Menschen in „Herrenmenschen“ und in „Untermenschen“ eingeteilt. Er hat millionenfaches Leid verursacht, gegenüber vielen Menschen in Europa, gegenüber Religionsgruppen wie den Juden, gegenüber unseren slawischen Nachbarn. Letzten Endes sind auch Deutsche wegen seiner verbrecherischen Politik gestorben.

    Niemand kann das ernsthaft bezweifeln wollen, das wäre eine Verhöhnung der millionenfachen Opfer, all derjenigen Menschen, die in Vernichtungslagern umgekommen sind.

    Ich bitte also darum, solche Postings hier zu unterlassen!

  30. @ Mainstream-is-overrated 27. Juni 2017 at 17:04:

    Danke sehr, da kann man nur spekulieren, und das lasse ich lieber. Dann war Azizis Unterschrift unter der „Freiburger Erklärung“ auch nur Tarnung, Camouflage? Die meisten Unterschreiber gehören heute zu Seyran Ates‘ Gesellschaftern:

    https://hpd.de/sites/hpd.de/files/field/file/freiburger_deklaration.pdf

    Aber an dieser Stelle hat Azizi recht, sehe ich genauso, ich möchte auch nicht, dass sich „progressive“ TheologInnen und Feministinnen an die Bibel „ranmachen“ („Geschlechtergerechte Bibel“). Azizi:

    Viele muslimische ‚Islamwissenschaftler‘ in Deutschland sprechen davon, dass man den Islam reformieren müsse. Das ist aber grundlegend falsch, denn die Suren können weder verändert noch umgeschrieben werden. Das Wissen diese ‚Reformer‘ sehr genau. Warum also reden diese von Reformen? Ich persönlich will auch nicht, dass jemand sich an den Koran ranmacht.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/raetselraten-um-mimoun-azizi-false-flag-operation-widerruf-oder-zwang/

    Mal wieder ein sehr guter Artikel von Tomas Spahn! Aber ich fürchte, dass er an einem Punkt unrecht behält: Die vermeintliche oder tatsächliche Selbstenttarnung des Mimoun Azizi wird außerhalb des Tichy-Biotops und dem einen oder anderen Weblog, jede Wette, gar nicht wahrgenommen.

  31. Die Blödschwätzer in der Politik, der Lügenpresse und der Gutmenschen wettern vereint gegen die Rechtpopulisten, linksaussen gibt es Gott sei Dank keinen Populimus, man gibt sich nur mit Extremismus zufrieden, erklären nicht, woher Populismus kommt bzw. wieso er immer stärker wird in Europa, in DE. Die Antwort ist einfach. Die Ursache der geschaffenen Probleme und Ungleichgewichte sowie extreme Ungerechtigkeit sind diese hirnbefreiten Erstgenannten.

  32. Jetzt muss nur noch das Klonen auch beim Menschen endlich richtig klappen, dann steht der vollständigen Degenration von Staat und Gesellschaft nichts mehr im Weg.

    Um das klarzustellen, wem es nur Spaß macht, sich nur mit seinem Geschlecht – erfolglos – zu paaren, soll das tun und ist deshalb weder zu verfolgen und schon gar nicht zu bestrafen. Ein staatstragender Akt ist das allerdings nicht und hat gerade deshalb auch nichts mit Artikel 6 Grundgesetz zu tun. Aber es wird ja nichts mehr zu Ende gedacht. Totschlagargumente haben das Wort. Was, sie sind gegen die Homo-Ehe?! Haben sie was gegen Schwule? Was, sie sind gegen Inklusion?! haben sie was gegen Behinderte? Als ob das alles so einfach ist.

  33. fozibaer 27. Juni 2017 at 17:39
    Diese Hauseinwürfe müssten wir SELBST erledigen, keine Einwerfdienste beauftragen, denn in den Einwerfdiensten arbeiten hsl. Moslems+Linke. Und überlässt man Werbung für PI DE-nen, landen die Blätter paketweise im Papiercontainer.

  34. zu „Durchblick bewahren“ 18:20:

    Na, so ganz kann ich Ihnen aber nicht folgen:

    Sie schreiben zum Hitlerregime:

    „….Am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs tragen allein Hitler und seine beschissene Nazi-Clique die Schuld.“

    Das lasse ich nicht durchgehen: Keiner hat von nichts gewusst……“ Aha! Nee.
    So viele Menschen haben von der Nazi-Barberei gewusst, haben nichts unternommen und haben ihr Obrigkeitsverhalten gepflegt.

    Wir Deutsche haben die Verantwortung zu tragen, dass Faschismus, egal welcher Art, vor allem auch auf unserem Boden oder auch von unserem Boden aus nicht mehr Platz greifen kann.

    Der Islam ist eine faschistische Ideologie und man muss ihn vor allem mit dem Verstand und mit demokratischen Mitteln bekämpfen. Die derzeitige Politik macht die Augen zu und in wenigen Jahren wird man wieder sagen: Wir haben das nicht gewusst! ………

  35. @ Metaspawn

    „haben sie was gegen Behinderte?“

    Gegen Körperbehinderte überhaupt nichts. Gegen bestimmte Gruppen von geistig Behinderten, nämlich Kulturmarxisten, habe ich sogar eine ganze Menge.

  36. Ich kann das mit den jungen Menschen nur bestätigen.
    Die wissen nix.
    Habe heute einem von denen aus ET den Artikel über
    den bereits tobenden Bürgerkrieg in Schweden gezeigt.
    Der war total baff.
    Und ja, wir AfD´ler sind alle Nazis.
    Die glauben jeden Mist aus den MSM.
    Traurig.

  37. „Durchblick bewahren 27. Juni 2017 at 18:20
    @Hansi – Jetzt reicht es aber hier! Durch solche Beiträge wie den Ihren wird die ganze Plattform unseriös! Am Ersten Weltkrieg tragen alle Staaten gleichermaßen Schuld, obwohl Fritz Fischer im Sinne der 68er die Schuld allein auf Deutschland abwälzen wollte und ihm eine Generation verkappter und verseuchter linkslastiger Studienräte willig gefolgt ist.
    Am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs tragen allein Hitler und seine beschissene Nazi-Clique die Schuld. …“

    Naja, wer Durchblick im Namen hat, sollte wenigstens ansatzweise etwas davon vorweisen können. Es bringt ja nix, mit verbohrten Leuten wie Ihnen zu diskutieren, aber lesen sollten Sie schon noch ein bißchen. Denn das bildet, und dann kommen auch nicht so blöde Sätze wie „Am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs tragen allein Hitler und seine beschissene Nazi-Clique die Schuld. ..“

    Wer hat nochmal die Polen angestachelt? Wieviele Friedensangebote wurden von deutscher Seite gemacht? Wieviele Friedensangebote wurden von Befreierseite gemacht? Wer hat nochmal Deutschland den Krieg erklärt? Hat Deutschland England und Frankreich den Krieg erklärt? Und so weiter und so weiter… Fragen über Fragen, die verwirren nur, gell. Da bleibt man lieber bei den bösen Nazis, bevor man noch durcheinander kommt.

    Und, weil Sie „Mein Kampf“ anführen. Das haben Sie mit Sicherheit nicht gelesen. Naives, pseudoschlaues Nichtwissen, was Sie hier kundtun.
    Das Traurige, solange es solch naive Charaktere wie den Ihren zuhauf in dieser BRiD gibt, wird das nix mit aufrechtem Gang und so. Da schlägt Darwin gnadenlos zu, wie man am Dahinscheiden der BRiD ja gut beobachten kann. Und die Befreier reiben sich die Hände. Denn genau das war der Plan.

  38. Ich als AfD-Mitglied wähle sicherlich nicht die FDP.
    Jedoch freue ich mich darüber, dass bei unserem
    Spitzenpersonal eine differenzierte Ausrichtung
    vorherrscht. Für jeden was dabei, da liegen Sie
    richtig.
    Aber alle verfolgen das gleiche Ziel!

  39. Zu dem Begriff „Faschismus“ assoziiere ich zwingend minderbemittelte Mitläufer der sogenannten „Linken“. Ich kann das Wort einfach nicht ernst nehmen.
    Tatsächlich ist ein Faschist jemand, der schon vor zwölf Uhr aufsteht, sich duscht, die Haare kämmt, etwas Ordentliches anzieht und dann einer geregelten Arbeit nachgeht.

  40. Diese Suren-Interpretiererei geht mir auf den Keks. Ebenso gut könnte man Grimms Märchen für bare Münze nehmen. Oder die Bibel. Es sind nicht die Worte Gottes. Es gibt keinen persönlichen Gott, schon gar nicht mit Bart. Keine Panik, leben und sterben kann man auch ohne Gott. Man kann stattdessen sein Gewissen benutzen.

  41. Sie halten es nicht für möglich, daß sich ein böser Wolf so verstellen kann, daß es ihm gelingt, die Geißlein zu leimen und zu fressen? Sie halten es für ausgeschlossen, daß ein gefährliches Wesen seine Macht verliert, wenn sein wahrer Name (Rumpelstilzchen) bekannt wird?

    Und die Bibel hat auf alle Fälle mit vielem recht. Wie sollte denn z.B. ein Reicher in den Himmel kommen, wenn sein Herz doch an all dem Plunder hängt, den er angesammelt hat?

  42. Werter Durchblicker, Du hast echt absolut null Ahnung. Die BRiD hat keine Verfassung, sondern ein Grundgesetz. Ein Grundgesetz wird von einer Besatzungsmacht zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung usw. erlassen.
    Bevor Du weiter Unfug absonderst, bilde Dich erstmal. Eventuell gugelst Du mal nach Carlo Schmidt und „wir haben keinen Staat zu errichten“.
    Leider besteht die Mehrheit der Freiluftinsassen der BRiD aus solchen Haubentauchern wie Dir. Und genau deshalb haben wir in der BRiD die Zustände, wie wir sie eben haben.

  43. Dieser Driesang, aus unerfindlichen Gründen sogar im AfD-Bundesvorstand (und Bystron, ebenfalls aus Bayern, nicht!) und dort regelmäßig negativ auffallend, wenn es gegen Höcke und „die Rechten“ geht, hat auch nichts kapiert – und richtig Deutsch kann er auch nicht:

    Dirk Driesang: Gratulation an Frau Ates

    Entgegen aller Widerstände (!) und trotz hohen persönlichen Risikos versucht Seyran Ates, einen liberalen Islam in Berlin konkret werden zu lassen.
    https://www.afd.de/dirk-driesang-gratulation-an-frau-ates/

  44. Um Erkenntnis geht es auch gar nicht. Ziel war und ist allein, NSDAP und AfD in einer Titelzeile zu vereinen. Schon wenige Tage zuvor hatte Justus Bender mit der Frage: „Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?“ diese Form der Oberzeilen-Denunziation gewählt.

  45. #Edelgaszustand
    Was soll denn dieser Käse mit “ lustiger Haufen AfD“???
    Solche Spaltpilze wie Sie braucht kein Mensch,zumal die BTW kurz bevor steht.

  46. Zuviel der Ehre, ich geb mir zwar – ab und an wenigstens :mrgreen: – Mühe, aber an die Qualität von Babiecas Artikeln kommt mein Getippsel nicht ran.

  47. Was soll eigentlich diese ständige Hetze? Wenn dir seine Beiträge nicht gefallen, übergehe sie. Wir bilden uns unsere Urteile selbst, denken nicht betreut! Was der Mann dank seiner Arbeit an Informationen hier einbringt, da kannst du – zumal mit solcher Hetze – nicht gegen anstinken. Wohl der Neid des Loosers?!

  48. Falter will Prof. sein, gelle?

    Wie kann man die rechte AfD mit der linken NSDAP vergleichen? Auch schrieb er, daß die NSDAP nicht allein durch die Wähler an die Macht kamen – stimmt, daran waren solche Schleimer wie Heuß beteiligt, der für die Notstandsgesetze stimmte und unsere Großeltern und Eltern als bissige Hunde für die Reichstagswahl in Haftung nehmen wollte.

    Ein „Professor“, der nicht rinks von lechts unterscheiden kann – ich schmeiße mich hinter den Zug!

  49. Wer die beiden Weltkriege wirklich wollte und in die Wege geleitet hat wird die Historie in der Zukunft sicher anders beantworten, als heute, beim ersten Weltkrieg hat das ja schon begonnen. Es ist aber für die Regierenden in diesem Land praktisch, dass sie bei jeder unpassenden Gelegenheit die Nazikeule auspacken können. Wenn die Argumente ausgehen, dann müssen Kritiker eben Nazis sein und die Lügenpresse schwimmt voll auf dieser Linie mit. Die sogenannte Demokratie muss ja verteidigt werden. Die sollten eventuell alle mal nachschlagen was Demokratie bedeutet, auf jeden Fall nicht das, was in Deutschland daraus gemacht wird. „Alle Macht geht vom Volke aus“ ist irgendwo im Grundgesetz niedergeschrieben, steht da gut, interessiert nur keine Sau. Politiker, die das missachten (und das tun sie alle) sollte der Verfassungsschutz beobachten (wieso eigentlich Verfassungsschutz, wir haben keine Verfassung, was schützen diese Leute)

  50. Was die Weimarer Republik anbelangt, sind unsre Blockflötenpolitiket doch gerade dabei, „Weimarer Verhältnisse“ zu schaffen! Oder wie sonst soll man es nennen, wenn Mitglieder dar oAfD tätlich angehriffen werden, politisch yvetanstaltungen du ch Krawallmachet und sogar du ch aktives Eingreifen sogenannter „Demokraten“ in Rathäusern Druck auf Gastwirte machen und versuchen, öffentliche Gebäude – von allen Steuerzahlern mitfinanziert – für Veranstaltungen der AfD zu sperren? Wie sonst soll man es bezeichnen, dass linksextreme Gruppen, sogenannte „Antifaschisten“ sowie sie genannte „Autonome“ – im K(r)ampf gegen „Rechts“ staatlich finanziert werden, die Wahlhelfer der AfD angreifen, Plakate zerstören, Wahlveranstaltungen be- oder verhindern, Polizeifahrzuge anzünden, Bahnanlagen zerstören, Kabelschächte in Brand setzen, Polzisten verletzen und brüllen „Deutschland, du mi See Stvk Scheiße“ mit zig Millionen Euronen der Steuerzahler für nanu er werden! Ganz abgesehen von den iSSlamischen „Mitbürgern“, die bei Demonstrationen brüllen „Juden der ns Gas“?
    Unsere sogenannte „politische Elite“ scheint einen Bürgerkrieg in ve br vueroscher Abscht geradetz herbeiführen zu wollen, da der linke Verbrchersumpf offenbar nicht trocken gelegt werden soll! Das wird ja schließlich nur „aufgebauscht“, gell Frau Schwesig?

  51. Was ich zu erwähnen vergaß:
    Organisation siebter Wahlbetrug furch Gymnasiasten, die angeblich sich „versehentlich vertun“ wenn sie z. B. AfD und „Alpha“ „verwechseln“! Auch lässt man ganz gerne mal Wahlurnen verloren gehen! Und das obwohl bei uns keine Bananen wachsen, wie in den berüchtigten „Bananenrepubloken“!!!:-) 🙂 🙂

  52. Es gibt übrigens auch einen Gesichtspunkt der „Gerchtichkeit Bürgerkrieg. Wenn überall auf der Erde Bürgerkrieg herrscht, dann wäre es höchst “ ungerecht“, wenn dies der in Buntschland nicht der Fall wäre! Gleiches gilt für die Armut in der Welt. Das linkefProgramm lautet daher: „Armut für alle“! Und daran arbeiten die Blockparteien in Buntschland derzeit nach Kräften – allen voran die Grünen, de Linke und die SPD! 🙂 🙂 🙂

Comments are closed.