Wandkalender 2018 Kontrakultur.
Wandkalender 2018 Kontrakultur.

Der brutal ausgeführte Großangriff auf ein patriotisches Hausprojekt in Halle (PI-NEWS berichtete), das u.a. von einem AfD-Landtagsabgeordneten genutzt wird, zeigt, dass die Worte der zahlreichen geistigen Brandstifter direkte Folgen haben.

Rote Extremisten sehen sich bestärkt, wenn sie naive Bürger, Politiker und Professoren vor ihren Hass-Karren spannen können. Die Bürgerinitiative „Ein Prozent“, die das Haus in Halle angemietet hat, zeigt an vier Beispielen, wie dieser rote Terror organisiert und legitimiert wird.

Im Visier der linken Extremisten steht Dr. Hans-Thomas Tillschneider als Landtagsabgeordneter der AfD. Im Visier steht Ein Prozent selbst. Vor allem aber gilt der geballte Hass der Rotfront den Studenten der identitären Gruppe „Kontrakultur Halle“.

Kontrakultur ist am Campus der Händelstadt aktiv, bewegt sich in verschiedenen Jugendkulturen der 230.000 Einwohner-Stadt – und ist deshalb eine große Gefahr für die linksextremen Dogmatiker, die Angst haben, Einfluss an Patrioten zu verlieren.

Wieso eigentlich Kontrakultur? Kontrakultur heißt: Literatur, Musik und Kultur für patriotische Politik fruchtbar zu machen. Dass sich das lebendigste jugendpolitische Projekt Deutschlands Kontrakultur Halle nennt, ist also ein Programm!

Was sich in Halle an der Saale vollzieht, ist beispielgebend: Dort sammeln sich Aktivisten, die bereit sind, die erste Reihe zu stellen, wenn es um die „Verteidigung des Eigenen“ und Freiräume für Patrioten, Freiheitliche und Konservative geht.

Diese Freiräume sind so rar wie bedeutend. Und: Sie sind bedroht. Weil Solidarität aber keine Worthülse ist, hat der Verlag Antaios den Antaios-Kalender 2018 entworfen und in Druck gegeben. „Kontrakultur“ ist das Leitthema, einen optischen Vorgeschmack gibt es hier!

Der Kalender kostet 13,50 €, erhöhte Portokosten sind eingepreist. Nun das Wichtigste: 5 € pro Kalender gehen direkt an Kontrakultur Halle! Götz Kubitschek hat 1000 Exemplare in Auftrag gegeben und würde am liebsten 5000 € an das Hausprojekt übergeben können!

Greifen Sie also zu: für Ihre vier Wände, für die Ihrer Freunde und Verwandten, politischen Weggefährten und für das Abgeordnetenbüro Ihres Vertrauens…

Bestellmöglichkeit:

» Antaios-Kalender 2018: 13 Seiten, Din A4, farbig, mit allen Feiertagen, 13,50 € – hier bestellen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

40 KOMMENTARE

  1. PI-News; AfD; PEGIDA-Dresden

    Bürgerprotest Hannover führte bereits im letzten September erfolgreich einen Spaziergang durch Hannover durch, so etwas wäre vor 2 Jahren noch nicht möglich gewesen.

    Ich finde diese wackeren Patriotinnen und Patrioten die schon seit unglaublich langer Zeit gegen einen übermächtigen linken Mainstream in Hannover ankämpfen, verdienen maximal mögliche Unterstützung und Aufmerksamkeit.

    Ich würde mich freuen auch hier bei PI mal den ein oder anderen Bericht über die tapferen Patrioten aus Hannover lesen zu können.

    https://www.youtube.com/watch?v=gZEUeAniJio

    Man muss sich das mal vor Augen führen, was die geschafft haben, einmal abgesehen von PEGIDA Nürnberg; München oder Berlin, hat es nur noch Duisburg geschafft eine stabile PEGIDA aufzubauen.

    Und so ein Spaziergang durch Hannover wäre wie gesagt noch vor zwei Jahren nicht möglich gewesen.
    Es ist eigentlich eine Pflicht für die AfD Niedersachsen mit diesen Leuten ins Gespräch zu kommen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

    Denn wer die Straßen von Hannover kennt, der weiß, dass die Themen für unsere politische Arbeit förmlich auf der Straße liegen und demzufolge müssen wir auch dort vor Ort an den Brennpunkten sichtbar werden.

    Vielleicht könnte PEGIDA Dresden ja mal eine Unterstützertour nach Hannover organisieren, sofern es von den dortigen Bürgerprotestlern gewünscht ist oder den ein oder anderen Redner zum Erfahrungsaustausch entsenden

    Ich habe es schon mehrfach hier erwähnt – Ein Ziel muss sein, zusammen mit der AfD eine PEGIDA in jeder Landeshauptstadt eines Bundeslandes zu etablieren

    Was die Leute vom Bürgerprotest Hannover erreicht haben, verdient höchste Anerkennung.
    Hochachtung vor so einem Durchhaltevermögen.

  2. Diese Pflegefamilie (also der afghanisch Arzt, praktizierend in Donaueschingen(??) ) müsste der umfassenden sozialen Ächtung anheimfallen.

    Er sollte mit seinem gesamten privaten- und Firmenvermögen haften, man müsste den Afghanen außer Landes jagen.

    In einem gesunden, virilen, normalen Land wäre das schon längst passiert.

    Nicht jedoch im komplett degenerierten Deutschland.

    Dazu noch ein Beispiel der aktuellen Rechtsprechung:
    https://imgflip.com/i/1ye8ix

  3. Das sagte Ibrahim El-Zayat, Präsident der Islamischen Gemeinschaft
    in Deutschland e.V. (IGD) und andere Posten (Quelle: Jugendzeitschrift der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr. 1/9, 1996, S.2):

    „[…] Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert.“

  4. „Rote Extremisten sehen sich bestärkt, wenn sie naive Bürger, Politiker und Professoren vor ihren Hass-Karren spannen können.“

    …ich habe erst einmal auf den Kalender geschaut aber 1. April ist vorbei!

    Das meint PI doch nicht ERNSTHAFT, oder? POLITIKER + PROFESSOREN sind das GEGENTEIL von NAIV!

    Sie sind im ersten Fall wohlwissend um die eigene Machterhaltung und tun wirklich alles um keine Angriffsfläche für die Linken zu bieten… DAS ist der wahre Grund warum schon auf Ebene der CDU – Bürgermeister diese eher die eigene Gemeinde verraten als gegen den Mainstream aufzumucken.

    Im zweiten Fall darf ich attestieren das die 68-er-Folgegeneration die Professorenschaft mit mindestens 2/3 dominiert… es handelt sich also bei Professoren und ANTIFA-Terroristen um „Brüder im Geiste“!!!

  5. RechtsGut 28. Oktober 2017 at 10:09
    …der Türke ist wahrscheinlich sozial in seine Großfamilie „gut integriert“… die 84-Jährige wahrscheinlich Alleinstehende und deshalb besteht im schlimmsten Fall sogar FLUCHTGEFAHR (Ironie Ende)

  6. Selbsthilfegruppe@
    Die Mohammedaner haben zur Zeit die beste Vorrausetzungen dieses Land komplett zu übernehmen. Merkel und Jamaica werden unser Heimat den Muslimen Opfern, sofern sich kein extremer Widerstand bildet.

  7. Was mir schon längst auf den Zeiger geht. Mit Voraussicht ist es bei der AfD nicht gut bestellt. Schon längst hätte sich analog zur Antifa eine Gegenpol gründen sollen die bei Bedarf „rustikaler“ austeilen kann wie die andere Seite. Erst dann würde den linken Ratten bewusst dass sie auch einstecken wird müssen sollten sie sich wieder an der AfD vergreifen versuchen. Und die AfD hätte bei Veranstaltungen einen gewissen Schutz mit eigenen Leuten. Eine Gruppe sorgt sichert Veranstaltungen der AfD ab und eine andere Gruppe bildet Bürgerwehren gegen Einbrecherbanden die nachts unterwegs sind. So muss das funktionieren und die Akzeptanz in der Bevölkerung sorgt für zusätzliche Wählerschichten die dann sieht, es geht auch anders. Auch wenn manche Polizeisprecher oftmals Bürgerwehren ablehnen so soll das niemand interessieren sondern die sollen einfach zeigen dass sie selbst für Ordnung sorgen können was sie wegen Unterbesetzung leider nicht können.Was der Bürger sich wünscht ist wichtig und nicht was abgehobene, von der Realität weit entfernte Sprecher dumm daher labern. Bürger wünschen sich nun mal Sicherheit und nur das zählt.

  8. RechtsGut 28. Oktober 2017 at 10:09 ??Dazu noch ein Beispiel der aktuellen Rechtsprechung:
    https://imgflip.com/i/1ye8ix?

    ??
    Fahrer Murat S..
    Dann dürften seine Mitfahrer wohl auch Türken, Pardon, “Deutsch-Türken™“ gewesen sein.

  9. Jamaika – vor dem Scheitern – BÜNDNIS90/GRÜNE wollen CDU/CSU zwingen Deutschland weiterhin mit Illegalen Migranten zu fluten, sonst gibt es keine Jamaika

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live170061788/Gruene-nicht-bereit-Probleme-in-der-Zuwanderungspolitik-zu-loesen.html

    Es bewahrheitet sich also, dass was wir alle hier seit langem befürchten.

    Kommt dieses unsägliche Jamaika wird die CDU/CSU erst recht die totale Verausländerung, Islamisierung und Verbnegerung Deutschlands betreiben und zum Schluss sagen:

    Na ja, wir wollten ja eigentlich nicht aber wir mussten ja den GRÜNEN zustimmen um eine Regierung zu bekommen.


    Ein Hoch auf Alice Weidel, sie hat in einem ihrer letzten Interviews auch sehr deutlich auf die Thematik hingewiesen.

  10. ?

    wolaufensie 28. Oktober 2017 at 10:31
    … jetzt mal nix Kontra sondern fett Pro !
    Und zwar Pro Weihnachtszeit.
    Die nun bald da ist.
    Und gerade Musliminnen und Muslime
    fühlen sich dann gefordert,
    aktiv daran teilzunehmen. ?

    ?

    Muslime Mohammedaner

  11. Die Verblödung der entmündigten Bürger wird von der Verursacherpolitik und deren verhurten Drecksmedien massiv betrieben. Ich zitiere da nur einmal von einer Maulhure im Internet mehrere Beispiele der letzten Tage:

    „Happy Birthday, liberaler Islam!“: http*://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_82539612/kolumne-von-lamya-kaddor-happy-birthday-liberaler-islam-.html
    „Keine Angst vor der Scharia!“ http*://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_82590044/kolumne-keine-angst-vor-der-scharia-.html
    „Zuwanderung zahlt sich aus“ http*://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_82576752/jamaika-sondierung-und-ein-blick-auf-europas-integrationsgeschichte.html

    Für wie blöd halten die uns eigentlich?“ Die vorgenannten Links u. „Kolumnen“ sind nur von den letzten 7 Tagen. Wie ein Trommelgewitter prügeln die medial auf die Menschen ein und suggerieren, das köpfenden Moslems die Friedliebenden per se sind und Zuwanderung gut ist. Nein, weder brauchen wir hier Moslems, noch irgendwelche anderen Zuwanderer. Deutsche, wehrt euch! Steht endlich auf und holt euch euer Land zurück.

    Wenn die Scharia so toll ist, es einen „liberalen Islam“ gibt und sich Zuwanderung auszahlt, dann frage ich mich, warum das Kanzleramt abgesperrt wird, Merkel in gepanzerter Limousine fährt und von Personenschützern abgesichert wird? ….. um nur mal den Alltag einer Verbrecherin kurz in diesem Zusammenghang zu schildern.

  12. „Peter Maffay will AfD-Wähler wieder zurückholen“
    http://www.presseportal.de/pm/30621/3773324

    Also, wenn das so ist, wenn der das schon sagt: Ich trete aus und wähle die auch nicht mehr. – Jetzt im Ernst: Die Überschrift ist mal wieder verkürzend-verfälschend: Nicht er will sie zurückholen, sondern er will, daß sie zurückgeholt werden, was ja etwas anderes ist. Aber das alles ist ja eh vollkommen belangloser Nachrichtenmüll.

  13. Ich habe gerade an Einprozent gespendet. Früher spendete ich meistens für Erdbebenopfer, wie z.B 2015 für Nepal. Heute spende ich für die Opfer der linken Gewalt (wie eben jetzt Einprozent in Halle) oder an Leute, die der Justizwillkür ausgeliefert sind (wie z.B. Marco Mehlenberg , der sich gegen diese … C.Roth vergeblich zur Wehr setzte).
    https://einprozent.de/spenden

  14. @Biloxi:
    Maffay hat sich seit vielen Jahren einspannen lassen in den Charity-Betrieb des Gutmenschentums.

    Zunächst aus Gründen der eigenen Lebenserfahrung als rumänischer Immigrant, weiß er um die prekäre Lage von Fremden in Deutschland, wenngleich seine spezifische Situation damals eine völlig andere war als die Massen-Immigration von heute.

    Die Massen-Immigration von heute ist Teil des Plans der NWO, die von der UN und den jeweiligen Adjutanten der Länder (Merkel, Macron) gegen den Willen des Volkes durchgedrückt werden. Und dies ohne Berücksichtigung der Interessen des Volkes.

    Maffay als Teil des gutmenschlichen Charity-Betriebes profitiert dadurch dass ihm medial gehuldigt wird und er seine Einnahmen steigern kann. Er lebt somit zufrieden in seiner bunten Tabaluga-Welt in Tutzing am Starnberger See, wo die Einschläge der sozialen Verwerfungen durch Massen-Immigration noch lange nicht zu hören sind.

    Maffay’s Einstellungen zu diesem Thema sind irgendwo vor 30 Jahren stehen geblieben und sind daher nicht mehr zeitgemäß noch irgendwie nützlich, außer eben für den Charity-Betrieb, die Medien und die anachronistischen Rechts-Links-Denker in der BRD.

    Maffay ist in seinen politischen Aussagen als Künstler arriviert im klassischen Rechts-Links-Denken, im Mainstream einbetoniert.

  15. Ebenfalls bestellt. Hatte mir schon Gedanken gemacht, welcher Kalender wohl den „Standhalten 2017“ von Antaios ablöst…

  16. Tomaat 28. Oktober 2017 at 13:27
    Die Tagen von Drehhofer sind gezaehlt.
    Der Basis will so schnell wie moeglich eine personelle Neubesetzung, sprich Soeder:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-widerstand-gegen-horst-seehofer-waechst-a-1175051.html

    Wenn Herr Söder nicht auch zum „Nick Dackel“ mit Richtungskompetenz degenerieren will, muss er Jamaika allein wegen der absurden Grünen, die übrigens auch 91 % der Deutschen nicht gewählt haben, abbrechen!
    Einen Ja-Sager durch den anderen zu ersetzen kann sich die CSU ersparen!

  17. Die neue Rechte ist eine wahre Freude.
    Diese Menschen sollten sich angemessen Bilden und ausreichend Denken.
    Und Vorsicht mit allzuschnellen Impulsen.

  18. BÜNDNIS90/GRÜNE wollen CDU/CSU zwingen Deutschland weiterhin mit Illegalen Migranten zu fluten, sonst gibt es keine Jamaika

    Das haben diese grünen Perversen doch schon früher gesagt :

    Es geht darum, den deutschen Bevölkerungsanteil zurück zu drängen, um eine bessere Übernahme Deutschlands hin zu bekommen.

  19. Die heutigen Grünen sind stramme CIA und NATO-Kriegstreiber Perverse.

    Von den ehemaligen Grünen ist nichts übrig geblieben, sie sind alle unterwandert worden.

  20. Von den ehemaligen Grünen ist nichts übrig geblieben, sie sind alle unterwandert worden.

    Die AfD muss hier höllisch aufpassen, das ihr nicht dasselbe passiert.

  21. Peter Maffay will AfD-Wähler wieder zurückholen

    All diese plötzlich ach so besorgten Zurückholer sollen sich lieber einen runterholen.

  22. Land und Volk sind nun einmal eins

    Da die hiesigen Parteiengecken nun ernst machen mit der oftmals angekündigten Vernichtung der deutschen Nation, so kommt der deutschen Urbevölkerung im deutschen Rumpfstaat leicht in den Sinn, was Perikles beim Thukydides den Athenern sagt: „Denn ich bin der Meinung, daß ein Staat, der im Ganzen sich wohl befindet, den einzelnen Bürgern viel mehr zu nützen vermag, als ein anderer, dessen einzelne Bürger alle wohlhabend sind, mit dem es aber im Ganzen schlecht steht. Denn geht es auch dem einzelnen Manne für sich noch so gut, so ist er beim Untergange des Vaterlandes doch mit verloren, geht es ihm aber schlecht, so hat er in einem glücklichen Staate viel mehr Gelegenheit sich aufzuhelfen.“ Mit der Nation muß ja notwendig auch der einzelne Angehörige derselbigen sterben und da die meisten Angehörigen der deutschen Urbevölkerung – so umerzogen sie sonst auch sein mögen – wenig Lust verspüren dürften, ihr Leben und ihren Besitz zu verlieren, so setzen sie sich nun doch zur Wehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.