Von PETER BARTELS | Bergmann. Steiger. Pütt. Guido Reil. Wer?? Das halbe Leben (26 Jahre) SPD. Stadtrat in Essen. Gewerkschaft. Klar, so einer kann nur vom Sozi-Adel sein. Jetzt ist er in der AfD. Und holte bis zu 24 Prozent in seiner Stadt …

Wenn der frühere AfD-Stutzer und Landesvorsitzende Marcus Pretzell diesen großen, gutaussehenden Guido Reil (47) nicht auf Platz 26 der Landesliste versteckt hätte, wäre die AfD im größten Bundesland NRW nicht zweimal so brutal baden gegangen — mal mit etwas über 7, mal mit etwas über 9 Prozent. Und Pretzell, der Anwalt im stets zu engen Jäckchen, hätte sich seinen teuren Video-Personenkult auf Parteikosten sparen können. Sogar die stets etwas nach strategischem Winkelzug anmutende Einheiratung in die AfD-Dynastie … Aber der früher nicht sonderlich erfolgreiche FDP-Mann Pretzell („betonen Sie bitte die zweite Silbe“) wollte „Teamplayer“, keine „Egomanen“; als wenn ausgerechnet die AfD bis auf weiteres irgend eine Wahl hätte außer „Volkstribunen“.

Aber auch sonst wäre der AfD viel Leid erspart geblieben. Es kam, wie es ist … Endlich jedenfalls will dieser Volkstribun Guido Reil mit dem Jürgen von Manger-Timbre in den AfD-Bundesvorstand, jedenfalls in die bescheidene Nähe: Beisitzer! Also kostenlos, ohne Kohle. Ansonsten weiter Malochen. Für den Wahlkampf hatte er extra drei Monate unbezahlten (!!) Urlaub genommen. Danach wieder Schachtanlage Prosper-Haniel, Bottrop, Untertage. Obwohl er schon seit Beginn des Wahlkampfes Ärger mit seinem Arbeitgeber RAG hat, man ihm seinen Führungsjob Untertage wegnahm. Was natürlich rein gar nichts mit der AfD zu tun hat …

Auf einem dreieinhalb Minuten kurzen „Werbe-Video“ auf dem Karnaper Markt in Essen erklärt Reil vor „herrlichem Ambiente“ (im Hintergrund saubere rot und grau verputzte Mietshäuser, ein Wappenmast) entwaffnend frisch: „Meine Heimat … mein Wahlkreis … wo ich 24 Prozent geholt hab …“ Und: „ Viele vermuten, ich würde hier bald wegziehen. Das ist völliger Blödsinn, ich liebe meine Heimat … Viele fragen, warum bleibt der, ist der bekloppt?“ Dann, leicht ironisch: „Nee, es gibt viele Ecken in Deutschland, die schöner sind … Ich möchte das mal so erklären: Ich bleibe hier, weil es woanders auch Scheisse ist … Aber jetzt mache ich mal für mich Wahlkampf, weil ich demnächst in Hannover als Beisitzer für den Bundesvorstand kandidieren möchte…“

Dann sagt Guido Reil ins Mikro mit den grauen Sturmflauschen: „Die AfD hat extremes Potential. 12,6 Prozent (bei der Bundestagswahl) sind ein tolles Ergebnis, keine Frage, aber es sind locker 30 Prozent, vielleicht sogar 40 Prozent drin. Das Potential ist da, wir müssen es nur abrufen. Das einzige Problem ist, wir werden ständig in die rechte Ecke gestellt…“ Und: „Wir kämpfen gegen alle, gegen die Parteien, gegen die Kirchen, gegen die Gewerkschaften, alle Verbände, gegen die komplette Medienlandschaft. Deshalb muss die Entdämominisierung der AfD gelingen. Und das ist meine große Aufgabe. Alle reden vom Rechtsruck der Partei – es gibt einen Ruck, einen Ruck in die Mitte der Gesellschaft. Und genau da müssen wir hin …“

Dann, Soziologe und Philosoph in einem: „Wir sind dabei, eine Volkspartei zu werden. Endlich haben wir wieder eine Partei für uns, für das deutsche Volk, für Menschen, die hart arbeiten müssen, Steuern zahlen, sich an unsere Gesetze halten, sich zu unseren christlich-abendländischen Werten bekennen…“

Das ist der Pott. So denken, so fühlen die Menschen von Essen bis Gelsenkirchen, von Dortmund bis Duisburg, von Wanne-Eickel bis Wuppertal, von Bottrop bis Bochum, von Hagen bis Haltern. Hier waren sie mal fast immer schwarz von der Kohle, fast immer Rot in der Wahlkabine, aber auch immer konservativ. Deutsch eben. Egal, ob sie Krause oder Kowalsky hießen. Und die Heilige Barbara gehörte im Pütt dazu, wie die Tauben unterm Dach. Früher sogar die Ruhrnachrichten, der Hellweger Anzeiger. Sehr lange her…

Guido Reil ist ein Volkstribun! Klar. Der Osten hat mindestens drei. Endlich hat auch der Westen einen. Die Weisen in der AfD, die Abgeordneten im Land, im Bund, im Vorstand, wären mit dem Klammerbeutel gepudert, würden sie diesen Mantel der Partei-Geschichte an sich vorübergehen lassen, ohne für NRW endlich den Zipfel zu erfassen, wo 20 Prozent der deutschen Wähler leben…

Und wer immer noch nicht ahnt, warum Penunse-Pretzell diesen Bergmann in die Grube zurückschickte, hat nicht begriffen, worum es in NRW und Deutschland geht – um Menschen wie Guido Reil, der sich von unten noch oben gepaukt hat. Studenten, Lehrer, Anwälte haben die Elite-Parteien genug. Die AfD braucht Menschen, die Menschen bewegen. Und manchmal sind Püttrologen eben besser als Politologen.

PI-Umfrage:

Sollte Guido Reil als Vertreter des Arbeitnehmerflügels in den neuen AfD-Bundesvorstand gewählt werden?

View Results

Loading ... Loading ...

Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

118 KOMMENTARE

  1. Guido Reil: Jetzt hat auch der Westen hat einen Volkstribun!

    Hat, hat, Fahrradkette.

  2. Ich muss gestehen, dass mir der Name Guido Reil noch nicht unter gekommen ist deshalb kann ich zu seinen Qualitäten auch nichts sagen. Aber das der Pretzell eine ganz linke, ich meine nicht seine politische Ausrichtung, Bazille ist muss jedem aufgegangen sein. Mit dem hat die AfD nun wirklich voll ins Klo gegriffen.

  3. Recht hat er der Guido Reil.
    Die Studenten, Lehrer, Anwälte in ihren „Elite-Parteien“ haben uns doch inzwischen bewiesen, dass sie eigentlich nüscht auf die Reihe bekommen. Man ist nur auf der Jagt nach guten Pöstchen und seitdem die Gewerkschaften auch mit dieser DDR-Mutti verkehren und sich an deren Küchentisch verköstigen lassen, fallen die auch aus! Es bleibt im Augenblick nur noch die AfD!

  4. Guido Reil nicht in NRW und bundesweit mehr einzusetzen und in eine höhere Position zu bringen wäre wie wenn eine Mannschaft Lionel Messi nur auf die Ersatzbank setzen würde.
    Reil hat in Essen um die 15% geholt. Das wäre auch in ganz NRW möglich gewesen, wenn statt einer weichen Wurst wie Pretzel der Guido Reil Spitzenkandidat gewesen wäre.

  5. Aktuelle online Umfrage mit z.Z. über 70.000 Abstimmungen;

    Welcher Partei trauen Sie es am ehesten zu, die wichtigsten Probleme in Deutschland zu lösen?
    CDU/CSU 34 %
    SPD 16 %
    AfD 12 %
    FDP 6 %
    Grüne 5 %

    Jamaika ist wohl eher die drittbeste Wahl ! ?

  6. Die Abstimmung ist noch einmal gut gegangen. Reil hat keine 100% Zustimmung bekommen. Wäre ja auch peinlich, mit der SPD verglichen werden zu müssen. 😉

  7. In den Parlamenten wird es höchste Zeit, daß wieder einfache Menschen aus dem Volk das Ruder übernehmen.
    Weg mit den ganzen Lehrern, Beamten, Großverdienern, Klerikalen usw.!

  8. DocTh 19. November 2017 at 17:58

    Man sollt bei solchen Umfragen CDU und CSU prinzipiell getrennt darstellen, dann läge die CDU nur noch bei ca. 27%.
    Gemeinsam als Union kommt das „Ferkel“ immer viel zu übermächtig rüber!

  9. Heisenberg73 19. November 2017 at 17:58

    Guido Reil nicht in NRW und bundesweit mehr einzusetzen und in eine höhere Position zu bringen wäre wie wenn eine Mannschaft Lionel Messi nur auf die Ersatzbank setzen würde.
    Reil hat in Essen um die 15% geholt. Das wäre auch in ganz NRW möglich gewesen, wenn statt einer weichen Wurst wie Pretzel der Guido Reil Spitzenkandidat gewesen wäre.

    Typische PuP-Aktion.

    um die 15%?

    Die AfD parkte Reil auf einem aussichtslosen Listenplatz
    Über die Landeliste der AfD hatte Reil keine Chance auf einen Einzug in den Landtag. Nur 16 AfD-Kandidaten schafften den Sprung, Reil wurde von seiner Partei nur auf dem zuletzt aussichtslosen Platz 26 geparkt.
    (…)
    Reil holte das beste Ergebnis aller AfD-Direktkandidaten in Essen. Und im Essener Norden räumte Reil richtig ab. In Vogelheim und Karnap holte er mehr als 20 Prozent. Auch in Altenessen und Bergeborbeck kam Reil auf mehr als 15 Prozent.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/gutes-ergebnis-kein-mandat-warum-afd-mann-guido-reil-trotzdem-hochzufrieden-sein-kann-id210580035.html

  10. Es geht weiter mit der aktuellen online Umfrage der deutschen Durchschnittsbevölkerung (z.Z. über 70.000 Abstimmungen;

    Welcher Partei trauen Sie am ehesten zu, in Deutschland für innere Sicherheit zu sorgen?

    CDU/CSU 45 %
    SPD 13 %
    AfD 18 % !!!
    FDP 5 %
    Grüne 2 %

    Jamaika ist wohl eher die drittbeste Wahl ! ?

  11. Hoffentlich ist Jamaika dort angekommen wo es hingehört auf dem Müllhaufen der Geschichte
    Verhandeln mit Zahlen Das postfaktische Zeitalter erfasst die Jamaika-Unterhändler
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170751629/Das-postfaktische-Zeitalter-erfasst-die-Jamaika-Unterhaendler.html

    Zwischen den Jamaika-Partnern knirscht es. Erst beraten die Unterhändler, ob es überhaupt Sinn macht, die Gespräche fortzusetzen. Nun reden die Parteien wieder separat.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/live170690932/Jamaika-Parteien-ziehen-sich-zu-Einzelberatungen-zurueck.html

  12. Recht hat er, 30% sind drin wenn das allgemeine „Nazi-Bashing“ nicht wäre, das wirkt immer noch.
    In meinem Bekanntenkreis haben alle AfD konforme Positionen, aber wählen würden oder haben sie die AfD nicht, weil sie diese für „einen chaotischen, rechtsextremen Haufen“ halten. Sie haben über die AfD genau die Meinung, die in den öffentlichen Medien vertreten wird. Deshalb darf es erst nach einigen BT.-Sitzungen Neuwahlen geben, wenn die AfD sich präsentieren konnte, und ein reales Bild
    sichtbar wird, sowie die Fehler der Altparteien vortragen konnte. Jetzt gleich Neuwahlen würde nichts wesentliches ändern am Ergebnis, das wäre Mist!

  13. DIE GRÜNEN an der Spitze TRITTIN sie blockieren die JAMAICA Verhandlungen. SIE WOLLEN DAS GRUNDRECHT AUF ASYL NICHT ANGETASTET SEHEN! DAS GRUNDGESETZ KENNE KEINE OBERGRENZE!

    Diese GRÜNEN zerstören DEUTSCHLAND! Nichts fürchten sie mehr als REGELN UND ORDNUNG im LANDE. Sie wollen ihr Migranten Chaos aufrechterhalten, weil sie sich in der deutschen Ordnung nicht wohlfühlen!

  14. Die Jamaika-Verarschung geht weiter. Die verhandeln einfach weiter bis zum jüngsten Tag. Merkels ist es egal, sie bleibt ja im Kanzleramt kleben.

  15. DAS IST GENAU DAS PROBLEM
    normale Menschen, die in ihrem Leben gearbeitet haben, sollten die Anliegen der AfD rüberbringen
    allein schon damit ziehen die schmarotzerhaften und parasitären Figuren der „Altparteien“ die grandiose
    Arxxxkarte, niemals gearbeitet und dazu noch dumm wie Bernd das Brot, das ist die erforderliche Qualifikation der tollen „Jamaika – Aspiranten“, allein schon beim Anblick dieser Vögel/innen muss JEDEM normalen
    Menschen schlecht werden, und dann schnell in den Kotzeimer reihern

  16. Ich schätze, dass die AfD sehr gut mit Damen und Herren, die einen Hochschulabschluss haben, bestückt ist. Muss auch sein!! Aber die Wähler entstammen sicherlich aus allen Schichten der Gesellschaft, und deshalb ist es wichtig, auch Vertreter der Arbeitnehmerschaft in den Vorstand zu berufen. Diese Mitbürger sind bestens über die Verhältnisse der Menschen, die nicht das ganz große Geld verdienen, informiert, und wissen genau, was hier politisch eine Änderung erfahren muss. (Bezahlbarer Wohnraum für deutsche Familien, Schule, KITA, Bildungsdefizite, Renten ohne Altersarmut usw.).
    Gerade aktuell: In DE sollen ca. 860000 Obdachlose leben. Wer kümmert sich eigentlich um diese Menschen? Das Wort „christlich“ in CSU/CDU scheint bei den Politikern und Gutmenschen nur den Flüchtlingen zu wirken. Für die deutsche Bevölkerung gilt das Wort christlich nicht mehr, die soll sich selbst helfen. Meine Wahrnehmung diesbezügl wurde durch die Sendung des Presseclubs wieder einmal bestärkt. Kein Wort darüber, wie es für die Deutschen weiter gehen soll, Hauptsache, der Familiennachzug klappt. Man, ist dieses Land zum Erbr—en.

  17. Guido Reil ist eine echt ehrliche Haut, hab ihn schon im WDR gesehen, da war er noch bei den Sozen. Übrigens, hab kurz nach 18.00 Uhr bei N24 Schulz gesehen, der sagte doch tatsächlich, er schaue eventuellen Neuwahlen optimistisch entgegen. Der sah noch kaputter aus als sonst, rote Augen wie nach einer Sauftour und auch sonst richtig gruselig!

  18. Ja… wir werden die Wahl beobachten:mrgreen:
    und wenn Herr Reil schlecht behandelt wird werden wir unsere Freude dem Betreffenden schon dauerhaft mitteilen ❗ :grian:
    Das Netz vergisst nie ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  19. OT
    München holt den großen Besen raus und fegt den HBF sauber
    Law and Order
    auf einmal geht das, jahrelang verkam die Umgebung mehr oder weniger zu Forder-Asien
    mit der AfD im Nacken wacht jetzt auch CSU IM Herrman auf

    Nach Großeinsatz in München
    Anwohner am Hauptbahnhof zufrieden mit Razzia

    Der Verein Südliches Bahnhofsviertel München hat den Großeinsatz der Polizei rund um den Hauptbahnhof als Erfolg bezeichnet. Innenminister Herrmann will nun auch in anderen bayerischen Städten Sicherheitskontrollen durchführen.

    Stand: 19.11.2017 |Bildnachweis
    Im Münchner Bahnhofsviertel findet momentan eine großangelegte Kontrollaktion statt. Damit wollen Polizei und Stadt gegen den Drogenhandel, die Schwarzarbeit und Bettlerbanden vorgehen. Bereits in der Vergangenheit hat die Polizei wiederholt Kontrollen im Bahnhofsviertel durchgeführt. | Bild: Benedikt Nabben / BR

    Rund 350 Polizisten waren letzten Donnerstag im Münchner Bahnhofsviertel unterwegs und führten mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei rund 600 Personenkontrollen durch. An der Aktion waren auch die Bundespolizei, das Hauptzollamt München und das Kreisverwaltungsreferat der Landeshauptstadt München beteiligt.
    241 Platzverweise, 30 Straftaten

    Für den Verein Südliches Bahnhofsviertel München war diese groß angelegte Razzia überfällig und ein großer Erfolg.

    „Selbst wenn die statistischen Kriminalitätskennzahlen erkennen lassen, dass unser Stadtviertel kein Kriminalitäts-Schwerpunkt ist, so zeigen die bei der Razzia erfassten Rechtsverstöße die Notwendigkeit einer nachhaltigen Kontrolle.“

    Verein Südliches Bahnhofsviertel München

    241 Platzverweise, 30 Straftaten, davon 21 Drogenverstöße, fünf Haftbefehle und eine geschlossene Shisha-Bar seien der beste Beweis für die vielfach geäußerten Bedenken. Die Ursachen für das subjektive Unsicherheitsgefühl der Bewohner, Touristen, Beschäftigten und Passanten seien real und durch die Razzia bestätigt worden, so der Verein.

    Die Mitglieder fordern nun auch für die Zukunft koordinierte Kontrollen in den Problemzonen des Viertels, damit sich die Lage langfristig bessere.
    Herrmann will auch in anderen Städten kontrollieren

    Auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wertete den Einsatz als Erfolg. Er will nun auch in anderen bayerischen Städten groß angelegte Sicherheitskontrollen durchführen.

    „Klar ist, das wird keine einmalige Polizeiaktion bleiben“, sagte Herrmann. Er sei generell sehr zufrieden mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Großeinsatzes in München.

    „In den kommenden Monaten sind vergleichbare Schwerpunktkontrollen der Polizei auch in anderen bayerischen Städten geplant.“

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann
    http://www.br.de/nachrichten/anwohner-des-muenchner-hauptbahnhofs-zufrieden-mit-razzia-100.html

  20. zu „Jamaika“:

    Die Pestilenz auf dem Balkon hat ihren Tagungsort von der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in die Landesvertretung Baden-Württemberg verlegt.

    Die haben wohl Angst bekommen, auf dem Balkon?

    Tritt Ihn und Ferkel wurden heute beim Eintreffen ausgebuht und ausgepfiffen.
    (Tritt Ihn von Kohlekraftabbau-Gegnern.)
    Ferkel hat kurz genickt und watschelte weiter.
    (n-tv Nachrichten)

  21. Wenn die AfD einen passionierten Volkstribun wie Guido abweisen würde, hätte sie wohl den Verstand verloren……..

  22. Ich bewundere alle AfD Politiker
    Doch wird es immer härter denn Sie kämpfen alle gegen eine neue SED – ??? Warum?
    Nach der Wende erzählten mir viele Ex-DDR´ler dass dieselben Menschen an der Macht säßen wie früher in der DDR – das sei bis Heute so
    ERGO hat mit Merkel , die die Gauck Akten „ordnete“ und damit einsah die DDR mit samt der Stasi Komplettdeutschland übernommen, das wird doch jetzt Jedem ersichtlich. Schaut doch einmal auf die Presse – GENAU WIE IN DER DDR. Schaut mal auf Fr. Kahane – GENAU WIE IN DER DDR

    Ich bin mir sicher dass alles so abläuft wie früher in der DDR, bespitzeln, drohen, Repressalien gegen alle Andersdenkende — wir stecken mitten in der tiefsten SCHEISSE

  23. Vor diesem Mann, Guido Reil, und seinem Mut kann man nur den Hut ziehen. Er hat Charakter und Rückgrat und das zeigt er auch. GUT SO und WEITER SO!
    Wünsche viele Erfolg für die nächsten Jahre und alles Gute.

  24. OT: „Was muss eigentlich noch passieren, damit endlich ein Umdenken stattfindet?“

    Ich hätte einen Vorschlag: Und zwar Werbung für Portale, die solche Vorfälle veröffentlichen, z. B. die PI-News, verteilen. 100.000 PI-Leser täglich sind nämlich immer noch viel zu Wenige – Das müssen eine Mill-ION Leser werden! Anstatt zu erwarten, in den Versammlungen von ihren Vorsitzenden unterhalten und bespaßt zu werden, sollten die PI-Ortsgruppen also endlichmal nausgehen und anständig für die PI-News Werbung verteilen! Größtmögliche Bekanntheit der PI-News und dass die Adresse pi-news.net Basiswissen wird, müsste doch Aktionsschwerpunkt der PI-Ortsgruppen sein! Und dazu muss man zunächst haltmal altmodisch und klassisch auf Papier werben. Auf den Einfall, http://www.pi-news.net zu navigieren, kommt schließlich Keiner durch göttliche Eingebung oder Gedankenübertragung! Die Motive eines von PI-München entworfenen Werfblatts sowie eine Anleitung zur Orientierung auf dem Druckereiwebsite könnt ihr bei mir anfordern: Koranfakten@yahoo.com und bei http://www.wir-machen-Druck.de fertigenlassen, 5000 A-6-Blätter kosten dort 26€. Und dann in die Briefkästen eurer Stadt und auf jede erlaubte Ablagemöglichkeit! Z. B. DAS muss man tun, damit endlich ein Umdenken stattfindet – Also, ab jetzt mit Vollgas, allen verfügbaren Kräften und massivem Materialaufgebot in die Werbung für die PI-News! Den Schmierfinken und Volksverhetzern beim Bonner Generalanlüger und bei der Süddeutschen Zeitverschwendung und erst recht den Politverbrechern sollen vom Faktenbombardement nur recht die Schließmuskeln versagen!

  25. Die hier geposteten Meldungen zu den Sondierungen sind alle schon alt!
    Hat jemand was Neues??

    Zum Thema: Hr. Reil kommt echt und bodenständig ‚rüber. Aber ihn gleich zum „Volkstribun“ zu küren,
    dürfte ein wenig voreilig sein, oder?

  26. OT
    noch mehr Illegale in Bayern festgenommen–sie kamen mit dem Güterzug aus Verona/Italien

    „Bayern
    19.11.2017
    Zwei Dutzend Migranten am Bahnhof München-Laim aufgegriffen

    München dpa Insgesamt 26 Migranten sind am Sonntagmorgen in der Nähe des Rangierbahnhofs München-Laim aufgegriffen worden. Die Menschen waren nach Angaben der Polizei von einem Güterzug abgesprungen, mit dem sie zuvor aus Verona kommend unerlaubt nach Deutschland eingereist waren. Mehrere Streifen von Landes- und Bundespolizei wurden eingesetzt. Sie fanden die Migranten sowohl im Bereich der Bahnanlagen als auch im angrenzenden Wohnbereich.

    http://www.schwaebische.de/region/bayern_artikel,-Zwei-Dutzend-Migranten-am-Bahnhof-Muenchen-Laim-aufgegriffen-_arid,10772254.html

  27. Line Umfrage habe ich noch:
    (31.000 Abstimmungen)
    Sollten die übrigen Parteien im Bundestag eher mit der AfD zusammenarbeiten oder eine Zusammenarbeit ausschließen?

    Ausschließen knapp 50%
    Zusammenarbeiten 41 %

  28. Ist Papst Franziskus an Demenz erkrankt??:

    „Papst Franziskus hat Christen in aller Welt aufgerufen, mehr für die Armen zu tun. „Auch wenn sie (die Armen) in den Augen der Welt wenig Ansehen genießen, so sind sie doch die, die uns den Weg zum Himmel öffnen, sie sind unser ‚Reisepass für das Paradies‘ „, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag bei einer Messe zum ersten Welttag der Armen auf dem Petersplatz in Rom.“

  29. Das Hermann plötzlich aktiv wird und Razzien durchführt, hat er nur getan, weil er um seinen Posten fürchtet. Der kann jeden Tag 50 Razzien durchführen, für mich ist das Augenwischerei, denn ich glaube diesen rückgratlosen umherschwimmenden Hampelmännern nichts mehr. Egal was er noch veranlasst. Die sollen verschwinden, aber auf ewig! Die CSU, wie sie einst unter FJS war, ist lange tot. Hätte dieses blöde Volk sich nicht nach links entwickelt, wäre uns vieles erspart geblieben.

  30. EILMELDUNG!

    Die Negativ-Elite hat schon wieder versagt.

    „Jamaika-Parteien gehen in die nächste Verlängerung
    Die 18-Uhr-Frist ist verstrichen, eine Einigung nicht in Sicht: Die Sondierer sprechen weiter. Besonders die FDP soll nun im Streit um die Flüchtlingspolitik blockieren.“ ZEIT online

  31. Die Zeiten der Volkstribunen ist vorbei. Wie kann man nur so einen Käse verzapfen.
    Richtig ist, dass für jedes Bundesland der passende Frontmann/frau gesucht und gefunden werden muss. Die Verhältnisse in den Bundesländern sind zu unterschiedlich um übertragbar zu sein. Ein Höcke in Sachsen passt, in BaWü oder Bayern wäre sein Typ eine Fehlbesetzung. Langweiler die Gauland die Schlaftablette der AfD, sind für kein Bundesland der Renner.
    Lindner und Kubicki haben fast im Alleingang die FDP wieder in den Bundestag gebracht. Daran ist zu erkennen, wie wichtig die Frontbesetzung ist. Davon kann die AfD eine Menge lernen.

  32. Man sollte unbedingt sein Buch lesen.
    Liest sich flott, geschrieben so wie er spricht.
    Guido Reil
    Wahrheit statt Ideologie
    BERNS photografie Verlag
    ISBN-10 3-932177-22-3
    ISBN-13 978-3-932177-22-4
    Habe es bei einem Vortrag/Diskussion von/mit ihm gekauft.
    Preis € 19,90
    Um ihn zu verstehen sehr lesenswert.

  33. bentrup 19. November 2017 at 18:41

    Ist Papst Franziskus an Demenz erkrankt??:

    „Papst Franziskus hat Christen in aller Welt aufgerufen, mehr für die Armen zu tun. „Auch wenn sie (die Armen) in den Augen der Welt wenig Ansehen genießen, so sind sie doch die, die uns den Weg zum Himmel öffnen, sie sind unser ‚Reisepass für das Paradies‘ „, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag bei einer Messe zum ersten Welttag der Armen auf dem Petersplatz in Rom.“
    ——————————-
    Expendable (der Entbehrliche) Franzi

  34. OT

    RTL-News (Merkelsmann AG) hetzt gerade gegen die Identitäre Bewegung. Der Beitrag ist von einer Demagogie und Aggressivität, die sich gewaschen hat. Hetze und Agitprop pur. Rassismus, Neonahtzies, der Präsident des Verfassungschutzes bla bla bla. Widerstand gegen das Haus der IB wächst bla bla bla sabbel sabbel Bürger gegen Rassismus gesabbel…

    Was lernen wir daraus? Die IB wird zum ernstzunehmenden politischen Faktor in Deutschland. Gut gemacht, Sellner und Co.

  35. Pütti Reil ist eine grundehrliche Haut und spricht wie die normalen Menschen im Pott und anderswo.
    Nicht unbedingt der Universalgelehrte, aber das erwartet ja keiner.
    Eine gute Ergänzung zum Herrn Prof. M. und Frau Dr. W.

    Legendär sein Video vom bisher einzigen Talkshow-Auftritt mit Altmaier und Schwan bei Plasberg. zum Thema: „wir schaffen das!“

    https://www.youtube.com/watch?v=eshvBhG-PJs

  36. Und schon wieder ein sehr guter und treffender Artikel von Peter Bartels. Ich muss ja zugeben, dass ich anfangs ein klein wenig skeptisch war, ob Herr Bartels als ehemaliger Chefredakteuer eines Mainstreammediums wie der Bild in die bürgerlich alternative Medienlandschaft passt, aber die Bedenken hat er mit der journalistischen Qualität seiner mittlerweile vielen guten Artikel und seiner geradlinigen Wortgewalt längst zerstreut. Auf jeden Fall ein Gewinn und im Vergleich zu vielen anderen Nachrichtenseiten ausnahmsweise mal echter Qualitätsjournalismus, vor allem auch in diesem Artikel. Und was Guido Reil angeht, so kann man nur hoffen, dass er tatsächlich in den Bundesvorstand der Alternative aufsteigt und dort für Furore sorgt. Deutschland braucht auf jeden Fall mehr führende Politiker, die noch wissen was richtige, harte Arbeit und ein ganz normales Leben ist, statt abgehobener Politologen oder aalglatter Juristen und erfolgloser Studienabbrecher, die je nach Partei und politischem Spektrum nur den Politikbetrieb im Elfenbeinturm kennen. Mit Guido Reil käme zudem ein absoluter Sympathieträger mit Wortwitz und freundlicher Ausstrahlung in die Führungsriege der AfD, was man von vielen vorangegangenen Leuten wie Petry, Pretzell und anderen mit eher unterkühlter Arroganz auftretenden Leuten nicht wirklich behaupten kann. Reil ist ein normaler, glaubwürdiger Mann, den normale Wähler guten Gewissens wählen können und mit dem die Alternative sicher auch weitere Wähler links der Mitte gewinnen kann, die sich enttäuscht von ihren zu Salonkommunisten konvertierten linken Parteien abwenden, weil sie merken, dass die nichts mehr für Arbeiter und Angestellte tun, sondern nur noch für Sozialhilfeempfänger ohne deutschen Pass und vorzugsweise mit islamischem Migrationsvordergrund. In diesem Sinne, Glück auf Herr Reil!

  37. Schöner Abschiedsgesang auf Frankreich von „Les Brigandes“ mit deutschen Untertiteln:

    Les Brigandes – L’heure de dire adieu – Zeit Abschied zu nehmen (Deutsch)
    https://www.youtube.com/watch?v=K32eLFhmwRQ

    Der Text passt (leider) auch sehr gut auf Deutschland. Ich habe mal die dritte Strophe leicht abgewandelt:

    Du hast nichts verstanden, als Helmut Kohl an der Macht war
    Als Schröder dran kam, war es schon längst zu spät
    Jetzt hörst du Merkel die Totenglocken läuten
    Wir werden entweder einfach sterben oder wir gehen endlich den (gerechten) Weg
    Du sagst „Ich wusste es nicht besser, ich tat alles aus gutem Glauben“
    Während die Tagesschau und Dieter Bohlen unsere Nation ablenkten

    Du bist hier nicht mehr zuhause, dein eigenes Land ist nicht mehr dein Zuhause
    Kein Schwein interessiert sich für die Verantwortlichen, du bist schuld daran
    Ist es schon Zeit Abschied zu nehmen von dem Land unserer Vorfahren?
    Es ist eine ganz simple Tatsache:
    Wir leben nicht mehr in Deutschland.

  38. Guido Reil ist ein integerer, charakterfester Mensch. Es hatte geschmerzt, das er auf einen aussichtslosen Platz auf der Landesliste kam und Pretzell auf den ersten gehoben wurde. Reil hat geackert, ohne Bezahlung. Pretzell wird schon seit der letzten Wahl zur EU finanziell gut versorgt. Und nun hat dieser Herr auch noch ein zweites gut bezahltes Landesmandat für die AFD und tut nichts für die AFD – außer schlecht über sie zu reden. Grotesk.

  39. Die Sondierungen der Systemparteien sind etwa so, als wollten ein Schwuler und eine Lesbe ein Kind zeugen!

  40. @ Viper 19. November 2017 at 18:52

    Ist Papst Franziskus an Demenz erkrankt??:

    „Papst Franziskus hat Christen in aller Welt aufgerufen, mehr für die Armen zu tun. „Auch wenn sie (die Armen) in den Augen der Welt wenig Ansehen genießen, so sind sie doch die, die uns den Weg zum Himmel öffnen, sie sind unser ‚Reisepass für das Paradies‘ „, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag bei einer Messe zum ersten Welttag der Armen auf dem Petersplatz in Rom.“

    Auch nach katholischer Lehre ist das nichts anderes als Häresie. Der „Reisepaß ins Paradies“, wenn man denn diesen Sprachgebrauch aufgreifen möchte, ist das stellvertretende Opfer Jesu Christi am Kreuz, vom Sünder anzunehmen durch Buße und Glauben, und sonst gar nichts.

  41. Jamaika geht mir jetzt schon auf den Keks. Es soll scheitern. Nachzug von noch mehr islamischem Volk geht überhaupt nicht. Deutschland scheint im Moment nicht regierungsfähig. Da nützen auch keine Neuwahlen.

  42. Reil ist ein politisches Naturtalent! Der ist für die AFD nicht mit Gold aufzuwiegen. Hoffe, daß die Parteigranden in Berlin das auch erkennen… Der Mann kann im Ruhrgebiet die mentale Barriere, welche die Altparteien zur AFD aufrichten (wollen), niederreißen. Die Partei hat bundesweit ein Potential von durchaus 25%. Guido, nimm Deine Grubenlampe und leuchte den Laschets & Lindners heim!


  43. Gefahr!
    Gefahr!
    Gefahr!
    Gefahr!
    Gefahr!
    Gefahr!
    .
    Der Asyl-Invasoren-Terror /-Krieg geht weiter.

    .
    Wo ist FRONTEX die uns diese Invasoren vom Leib halten sollen?
    .
    Es ist eine Invasion im Gange und der Westen pennt!
    .
    Alles fürn Arsch!
    .
    Spanien wird diese Asyl-Invasoren einfach nach Deutschland weiter schicken.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Spanien
    .
    Flüchtlingsansturm auf spanische Küsten

    .
    Madrid – Spanien erlebt seit diesem Wochenende einen für das Land ungewohnt großen Flüchtlingsansturm. In den vergangenen Tagen seien Hunderte Migranten unter anderem in Andalusien, an der Costa Blanca und in der Exklave Ceuta gelandet, berichteten spanische Medien. Vor Ceuta seien drei Afrikaner ertrunken, als ihr Boot gekentert sei. Allein in der Region Murcia im Südosten Spaniens seien binnen 48 Stunden mehr als 500 Menschen in fast 50 Booten angekommen, berichtete die Nachrichtenagentur „Europa Press“.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.spanien-fluechtlingsansturm-auf-spanische-kuesten.3939742b-b274-4579-9777-3be900a6a646.html

    https://www.sat1.de/news/panorama/fluechtlingsansturm-auf-spanische-kuesten-104152



    Schützt eure Familie und euch mit allen Mitteln!
    .
    Schützt eure Familie und euch mit allen Mitteln!
    .
    Schützt eure Familie und euch mit allen Mitteln!
    .
    Schützt eure Familie und euch mit allen Mitteln!

  44. Ein richtig buntes Wochenende!

    https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-hessen-alt-sachsenhausen-kopfverletzung-schwer-verletzt-zustand-kritisch-379067

    Frankfurt/Rüsselsheim – Die Polizei hat nach einer Verfolgungsjagd mehrere Jugendliche in einem gestohlenen Auto gestoppt.
    Dort wollten die Polizisten den mit fünf Personen besetzten Wagen anhalten und kontrollieren, doch der 19 Jahre alte Fahrer gab Gas und fuhr auf eine Bundesstraße Richtung Rüsselsheim. Kurz vor dem Ortseingang gelang es den Beamten schließlich, den Wagen zu stoppen.

    Espelkamp – Unfassbar! Ein 15-jähriger Schüler wurde auf einem Parkplatz mit einem Beil bedroht. Der unbekannte vermutlich Jugendliche forderte das Handy von seinem Opfer und flüchtete mit der Beute.

    Gegen 23.45 Uhr wird die Polizei in den Weinsbergweg in Berlin-Mitte gerufen. Ein 53-Jähriger wurde aus einer Jugendgruppe heraus angegriffen und verletzt. Der Schuldige, ein 19-Jähriger, kann von den Beamten ausfindig und schließlich in Handschellen gelegt werden. Allerdings leistete er erbitterten Widerstand.
    So trat der Jugendliche um sich und bespuckte die Beamten. Die hatten genug und setzten den 19-Jährigen in den Einsatzwagen.
    Doch dort verweilte er nicht lange, denn sein 18-jähriger Kumpel eilte ihm zur Hilfe und soll die Tür des Polizeiwagens geöffnet haben. Zusammen flüchteten sie, weit kamen sie allerdings nicht.

    Den Schock ihres Lebens erlitten wohl zwei junge Oberösterreicherinnen in Wels. Sie wurden von ausländischen Rowdys mit Schusswaffen bedroht!
    Sorglos fuhren eine 21-Jährige und eine 22-Jährige am Welser Kaiser-Josef-Platz am PKW der späteren Täter vorbei.
    Die beiden jungen Männer – wie aus Polizei-Insider-Kreisen zu erfahren war, ein Iraker und ein Türke – fuhren den beiden Frauen nach und überholten sie schließlich.

  45. Wubi 19. November 2017 at 19:05

    Simbab huäh
    —————————————–

    Simbab huäh ist ein gutes Beispiel was passiert, wenn der böse weiße Mann endlich aufhört die Neger zu unterdrücken: Es entwickeln sich prosperiernde Länder. Ähnlich wie in Südafrika. Seitdem die Weißen dort nicht mehr das Sagen haben, gehts steil bergauf. Oder so ähnlich. Wir sollten die Mugabe Getreuen aus Simbab huäh als politische Flüchtlinge aufnehmen. Immerhin vertreten sie perfekt Merkels Sichtweise und wären quasi von vornerein gut integriert: «Der einzige Weisse, dem du trauen kannst, ist ein toter Weisser.»- Mugabe.

  46. Berlin-Mitte
    Mann (19) schlägt um sich – Polizei fesselt ihn

    In der Nacht auf Sonntag hat eine Gruppe junger Männer in Berlin-Mitte für einen längeren Polizei-Einsatz gesorgt. Auf eine Körperverletzung folgte unter anderem eine Verfolgungsjagd.

    Nach Erkenntnissen der Polizei schlug gegen 23.45 Uhr am Weinsbergweg ein 19-Jähriger aus einer Jugendgruppe heraus einem 53-Jährigen derart heftig gegen die Brust, dass dieser stürzte und sich leicht verletzte.

    Alarmierte Polizisten nahmen den Schläger fest. Dabei leistete der junge Mann heftigen Widerstand, trat um sich und bespuckte die Beamten. Seine Begleiter schlossen sich dem 19-Jährigen an, beleidigten die Polizisten.
    Polizisten getreten, bespuckt und beleidigt

    Die Einsatzkräfte setzten den Renitenten gefesselt in einen Einsatzwagen. Ein 18-Jähriger habe wenig später die Tür des Polizeiwagens geöffnet und seinen Kumpanen befreit, berichtet die Polizei weiter. Beide jungen Männer flüchteten – wurden aber nach wenigen Metern gestellt und festgenommen.

    Laut Polizei habe der 19-Jährige „während des Einsatzes starke Gefühlsschwankungen gezeigt“, sein Atem wurde auf Alkohol getestet. Ergebnis: rund 1,4 Promille.

    „Das Duo musste sich anschließend in Polizeigewahrsam erkennungsdienstlichen Behandlungen und Blutentnahmen unterziehen“, berichtet die Polizei. Nachdem die Personalien notiert und das Blut entnommen waren, wurden die jungen Männer auf freien Fuß gesetzt.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/junge-maenner-rasten-aus-polizei-fesselt-sie-weinsbergweg-berlin

  47. Hätte ich es nicht bei Schulz geschrieben,
    (mehr als) ironisch gemeint,
    (und damit missverständlicht)
    würde ich jetzt schreiben:

    „Guido, machse feddich!“

  48. Zuvor wurden 4 Mädchen beschimpft
    15 Männer greifen mit Messer und Elektroschocker an

    Düsseldorf – Zwei Gruppen geraten in Streit: Als ein Messer und ein Elektroschocker ins Spiel kommen, eskaliert die Lage.

    In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Hofgarten zu gefährlichen Körperverletzungen aus einer Gruppe von circa 15 Männern heraus.

    Laut Polizei hat es sich so zugetragen: Eine Gruppe von vier Frauen und vier Männern ging gegen 0.30 Uhr durch den Düsseldorfer Hofgarten, als sie von einer Gruppe von 15 Männern beschimpft wurde.

    Insbesondere die Frauen wurden von der Gruppe beschimpft, so dass sich die vier Männer schützend vor die Frauen stellten.

    Daraufhin wurden die Männer von der größeren Gruppe angegriffen, wobei ein junger Mann (17) einen Messerstich erlitt und ein weiterer (17) mit einem Elektroschocker niedergestreckt wurde.

    Unfassbar: Als der Mann benommen auf dem Boden lag, wurde er noch gegen den Kopf getreten! Das Messeropfer konnte die Klinik inzwischen wieder verlassen.

    Die Fahndung nach den flüchtigen Verdächtigen verlief bisher ohne Erfolg. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe. Die Täter sollen 18 bis 20 Jahre alt sein, arabisch/südländisch aussehen.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/messer/15-maenner-greifen-gruppe-mit-messer-und-elektroschocker-an-53908442.bild.html?wtmc=twttr.shr

  49. POL-F: 171119 – 1233 Frankfurt-Sachsenhausen: Versuchtes Tötungsdelikt – Zeugen gesucht!
    19.11.2017 – 10:38

    Frankfurt (ots) – (ka) Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 22-Jähriger nach einer Auseinandersetzung in der Elisabethenstraße schwer verletzt. Die Tatverdächtigen sind flüchtig.

    Der 22-Jährige war mit seinen Bekannten im Vergnügungsviertel „Alt-Sachsenhausen“ unterwegs. Gegen 03.20 Uhr wurde die Gruppe um den 22-Jährigen von einer achtköpfigen Personengruppe, aus bislang unbekannten Gründen, verbal angegangen. Aus diesen Streitigkeiten entwickelten sich Handgreiflichkeiten. Einer der Männer schlug dem 22-Jährigen so ins Gesicht, dass dieser sehr schwere Kopfverletzungen erlitt. Er wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert, sein Zustand ist allerdings kritisch.

    Die Personengruppe, rund um den Schläger, flüchtete anschließend in verschiedene Richtungen. Die acht Männer können folgendermaßen beschrieben werden: 16 bis 20 Jahre alt, nordafrikanisches Erscheinungsbild, alle dunkel bekleidet.

    Der mutmaßliche Schläger kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, 180 cm bis 185 cm groß, 16 bis 20 Jahre alt, kurze, schwarze Haare (nicht gelockt), schmale Statur, schmales Gesicht, trug eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose.

    Ein weiterer Mann aus der Gruppe kann folgendermaßen beschrieben werden: 180 bis 190 cm groß, kräftige Statur (100 bis 120 kg schwer), kurze, schwarze Haare (nicht gelockt), weiches Gesicht (sogenanntes „Babyface“), trug dunkle Oberbekleidung.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3791739

  50. einerseits: Guido Reil macht einen sympathischen Eindruck und könnte für die AfD stimmengewinnend sein.

    anderseits: als Gewerkschafter und ex-SPD-Mitglied ist er eher sozialistisch orientiert und nicht volkswirtschaftlich, marktwirtschaftlich. Und Deutschlands Wohl resultiert aus globaler Wettbewerbsfähigkeit. Was Gewerkschaftler mangels volkswirtschaftlicher Kenntnisse oft nicht wissen ist, dass man die Kaufkraft der Arbeitnehmer auch erhöhen kann, ohne ihren Arbeitsplatz durch steigende Personalkosten zu gefährden und auszulagern. Nämlich in dem die Lohnnebenkosten u./o. Verbrauchersteuern gesenkt werden. Bspw. beträgt die Kaufkraft der Aussies 70 % ihres Bruttolohns (20 % Abzug vom Brutto + 10 % Mehrwertsteuer), in Deutschland sind es hingg. lediglich nur 30 % (>50 % Lohnnebenkosten, Soli + Lohnsteuern sowie > 20 % Verbrauchersteuern (Mehrwert-, Öko-, Strom- Kaffee, Schaumweinsteuer etc.) und das bei vglbaren Bruttolöhnen. Zusätzlich wir die deutsche Kaufkraft auch noch durch die EEG-Abgabe belastet.

    Aber soweit reicht der Horizont eines Gewerkschafters in der Regel nicht, auch wenn er rethorisch gut ist. In einen Bundesvorstand sollte aber besser Kompetenz.

  51. Wenn die elenden GRÜNEN sich nicht beugen wollen, dann platzt die Koalition und sie bekommen zum Schluss gar nichts!
    NEUWAHLEN und AFD und die GRÜNEN werden in der Versenkung verschwinden!?

  52. Polizeieinsatz in München
    S-Bahn-Großeinsatz in München beendet: 26 Personen aufgegriffen

    In München hat ein Polizeieinsatz am Sonntagmorgen für massive Verspätungen auf der Stammstrecke gesorgt. Aufgrund von Personen auf dem Gleis in Laim war zeitweise kein S-Bahn-Verkehr zwischen Laim und Pasing möglich. Alle Bahnen standen still.

    10.25 Uhr: Polizeibeamte haben zwischen 9 und 10 Uhr insgesamt 26 Migranten aufgegriffen, die aus Verona in Italien kommend unerlaubt nach Deutschland eingereist waren. Sie befanden sich sowohl im Bereich der Bahnanlagen in Laim, als auch bereits im angrenzenden Wohnbereich. Das geht aus einem Bericht der Bundespolizei hervor.

    Mehrere Streifen von Landes- und Bundespolizei, sowie ein Helikopter der Bundespolizei-Fliegerstaffel waren im Einsatz. Die Personen, nach eigenen Auskünften allesamt Afrikaner, wurden nach ersten Ermittlungen der Münchner Bundespolizei an die Bayerische Landespolizei übergeben.

    Der ganze Artikel
    http://www.focus.de/regional/muenchen/polizeieinsatz-in-muenchen-massive-verspaetungen-bei-allen-s-bahnen-und-zugausfaelle_id_7865879.html?rnd=eadc19f5af467cffacced0f26e6eb22d

  53. bentrup 19. November 2017 at 18:58

    Die Sondierungen der Systemparteien sind etwa so, als wollten ein Schwuler und eine Lesbe ein Kind zeugen!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das geht schon, allerdings müssen sie beide Augen kräftig zukneifen. Anschließend brauchen sie sich in Ihrem bisherigen Umfeld auch nicht mehr blicken zu lassen.

  54. „Sollte Guido Reil als Vertreter des Arbeitnehmerflügels in den neuen AfD-Bundesvorstand gewählt werden?“

    Ja.

    Bitteschön!
    Keine Ursache!

  55. Alles richtig, alles gut, aber he, das Video ist zwei Monate alt.
    Und dass der Reil was drauf hat wissen doch alle hier.

    Aber gut, man muss auch mal im Kreis reden.
    Dagegen sind die Österreicher schon zu beneiden. FPÖ wird dort in den ÖR die „Freiheitlichen“ genannt.
    Bis dahin ist hier in D noch ein langer Weg.

    Ein Problem dabei ist, dass die AfD nirgends außer in alternativen Medien erwähnt wird.
    Wenn das so weitergeht, weiß bis zum Karneval keine Sau mehr, dass die überhaupt im Bundestag sind.

  56. Diese lächerlichen und obstrusen – Koalitionsverhandlungen, entbehren jeglichem Intellekt und Sachverstand.

    Wieso? Ganz einfach, hätten sich die „Koalitionäre“, vorab mit dem Thema aller Themen beschäftigt, und es dann zu einer „Einigung“ gekommen wäre, wären Sie schon einen ganzen Schritt weiter.

    Aber so….und wenn es dann doch nicht klappt, war es die reinste Zeitverschwendung, auf Kosten der Bürger und zu Lasten der „Demokratie“.

    Armseiger Haufen….WEIL SIE NICHTS KÖNNEN!

  57. Das einzige Problem ist, wir werden ständig in die rechte Ecke gestellt…“

    Solange man über rechte Stöckchen springt bleibt das auch so.

    Mittlerweile sollte es sich aber herumgesprochen haben, dass die *hust* „rechte Ecke“ von aufrechten Menschen mit Charakter und Verstand ausgesprochen positiv gesehen wird: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu links. Also – die rechte Ecke ist nicht das Problem, sondern die vollkommen unnötige, schädliche Distanzeritis dazu.

  58. Der böse Wolf :
    Solange man in die sogenannte rechte Ecke gestellt wird, von der die Mehrheit der Schlafmichel noch immer glaubt, es handele sich um eine stinkende Kloake, ohne dass man die Gelegenheit hat, die Verzerrung gerade zu rücken, funktioniert die Nazikeule noch durchaus.
    Was anderes haben die Utopisten ja nicht, um ihre lächerliche Existenz zu untermauern.
    Gäbe es Adolf nicht, würden sie einen erfinden.

  59. Tom62 19. November 2017 at 19:00

    – Franziskus –

    Auch nach katholischer Lehre ist das nichts anderes als Häresie. Der „Reisepaß ins Paradies“, wenn man denn diesen Sprachgebrauch aufgreifen möchte, ist das stellvertretende Opfer Jesu Christi am Kreuz, vom Sünder anzunehmen durch Buße und Glauben, und sonst gar nichts.

    Genau so. Und da wir uns immer noch im Lutherjahr befinden: Luther – der keine Kirchenspaltung wollte – hat genau das gepredigt. Deshalb war ihm Papst Leos geldgieriger Ablaßhandel so ein Greuel: Der gläubige Mensch war bereits durch Christi Tod erlöst. Nix irgendwelche „Deals“, um ins Paradies zu kommen.

  60. „Die Partei hat ein extremes Potential“

    Diese Formulierung halte ich für sehr unglücklich gewählt. Da sie auch zweideutig ausgelegt werden könnte. Gerade in Bezug auf Rechtsextremismus und Nazigedöns.

  61. Alles gut Guido Reil. Aber, Entdämonisierung der AfD – das geht nur mit Entdämonisierung des Begriffs „Rechts“!!

    Auch Guido Reil hat im Video den Begriff „Rechts“ benutzt, ohne genau klarzustellen, was „Rechts“ überhaupt bedeutet. Was bedeutet „Rechts“? Die Definitionshoheit über den Begriff ist der Schlüssel. Man muss es immer und immer wieder betonen: Rechts bedeutet: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu links.

    Im Übrigen muss auch die dreiste, hartnäckige Lüge, Nazis seien rechts, entlarvt und korrigiert werden. Nazis sind und waren u.a. nach eigenen Aussagen links: Sozialisten.

  62. rene44 19. November 2017 at 19:53

    Ich habe es schon oft geschrieben – auf jede rechte Veranstaltung gehören Nazis-raus-Rufe oder -Plakate zum Repertoire. Und schon hat es sich nicht nur mit der Nazikeule der Linken, sie sehen sich auch noch selbst damit konfrontiert. Völlige Überraschung mit Gesichtslähmung und Verlust der Muttersprache ist die amüsante Folge.

  63. Ich schreibe mir schon seit Monaten hier die Finger Wund. Macht den Guido Reil die Nr.1 in NRW, dann ist die AfD Volkspartei ohne wenn und aber. Reil kommt aus der SPD aus einer Malocherzone die mittlerweile verkommen ist. Wenn Reil im TV los poltert kann ihm niemand Nazi zurufen. Die AfD braucht ein Mann der das Eis endlich bricht. Und dieser Mann muss groß stark und mit kräftiger Stimme reden können. Bricht Reil das Eis in NRW dem größten Bundesland, bricht das Eis sofort in allen anderen westlichen Bundesländer.

  64. Ich habe mir die Figuren auf dem Balkon immer wieder angeschaut, in mir hat sich nichts positives geregt. Dann schau ich auf You Tube die Beiträge an, die Stern TV von RTL vor ca. 3 Jahre über die Hochhäuser vom Kölnberg, leider nur knapp 50000 mal angeklickt, gedreht hat. Dann sehe ich im Wochenblatt die Bilder von einem geräumten Asylbewerberheim, alles kaputt, versifft, und diese Figuren wollen noch mehr Menschen in diesem Land glücklich machen, nein, jetzt auch noch ein Beitrag im ÖR, wo 500 Leute vor einem Haus stehen, weil sie sich eine Wohnung ansehen wollen. Bin ich froh, dass ich auf dem Land wohne, da liegen im Treppenhaus keine Spritzen, da pisst und scheißt keiner hin und aus den Fenstern fliegt kein Müll auf die Wiese, wie es die RTL-Filmer sehen mussten. Guido, bitte übernehmen.

  65. Höcke muss meines Erachtens auch mit rein, in den Bundesvorstand.
    Ob er nun will oder nicht. Klare Ansagen für klare Verhältnisse in Deutschland.
    Diese blöden Distanzierer innerhalb unserer AfD nehmen den Schwung raus.
    Die Zeit ist leider nicht „mit“ Deutschland, sondern dagegen.
    Lustig finde ich, wie viele auf eine „Einigung in den Sondierungsgesprächen“
    warten. Das Ergebnis (die Geburt) wird nicht im Sinne Deutschlands sein, um
    es mal vorsichtig zu formulieren. Aber das stand ja auch vorher fest, da
    jetzt „Westdeutsche“ in der erweiterten DDR wählen dürfen.
    Willkommen in der DDR. Dobro poschalowatch. Wacht auch Ihr auf. ❗

  66. vitrine 19. November 2017 at 19:22

    POL-F: 171119 – 1233 Frankfurt-Sachsenhausen: Versuchtes Tötungsdelikt – Zeugen gesucht!
    19.11.2017 – 10:38
    ——————
    Die AfD braucht einen anständigen Arbeiterflügel, sonst wird sie nie eine Volkspartei. So wie FDP und AfD (AfD Mitte) sich das vorstellen, Marktwirtschaftlich das Land zu führen, können sie sich im jetzigen System wo alles weltweit nur noch kreuz und quer subventioniert wird abschminken. So etwas funktioniert wenn ein System von NULL gestartet wird aber nicht wo weltweit alles fest gefahren ist. Oder glaubt jemand das Trump auf uns Rücksicht nimmt. MwSt auf 12% senken ist das Dümmste was ich je gehört habe in einem fest gefahrenen System. Wenn es eine gerechte Steuer gibt dann ist es die MwSt. Wie soll denn das Land finanziert werden wenn man auf zig Milliarden verzichtet. Wir werden bis auf Neueres an Subventionierungen nicht mehr vorbei kommen. Sei es Rente, sei es niedrige Löhne usw. Wenn die Linken nicht so blöd wären und die ganze Welt retten wollten, Geld mit der Gieskanne in die ganzen armen korrupten Länder verteilen wollten und zusätzlich noch der halben Welt bei uns im Sozialsystem ein Nest bauen, dann würde die Musik bei den Linken spielen. Leute denkt mal nach und hört auf mit dem Traum FDP2.0 Nur bei einem System Neustart würde dies funktionieren.

  67. fozibaer 19. November 2017 at 20:34

    Als Beisitzer ist der Mann in der AfD verschenkt.
    ——————————

    Natürlich. Aber auch ein Reil wird leider nicht von Null auf Parteivorsitz gehen können. Er muss sich nach oben arbeiten. So funktioniert das in Parteien.

  68. https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/jamaika-sondierungen-stocken-union-fdp-gruene-zweiwoechige-denkpause-32636206
    Zitat „Sondierungen dauern an, womöglich noch Wochen“ … und danach kommen dann die Koalitionsverhandlungen?
    Wer regiert eigentlich bis dahin. EIn Mandat hat ja defacto aktuell eigentlich keiner.
    … begreift ihr was die uns hier gerade antun?
    Hier geht es schon lang nicht mehr darum eine Regierung zu schaffen.
    All dies ist nur ein Schauspiel, wir werden verarscht, aber richtig.

  69. Heisenberg73 19. November 2017 at 20:48
    ***************
    In NRW müsste Herr Reil eine wichtige Funktion haben. Pretzell hat dort alles so versaut das ein Mitgliederparteitag gar nicht möglich ist, wenn ich informiert bin. Und unter den Delegierten könnten sich noch viele Pretzell Heuchler befinden.

  70. bentrup 18:58
    wie im richtigen Leben
    Augen zu und durch , bringen wir es hinter uns
    ist in den meisten Fällen so ,

  71. Ja. (97%, 3.718 Votes)
    Weiß nicht. (2%, 69 Votes)
    Nein. (1%, 42 Votes)

    Schau an, die „Naaazis“ von PI wollen einen Typen wie Reil, einen Ex-Sozen sehen. 🙂
    Ich auch!

  72. Der Stöpsel Pretzell ist endlich geflogen und mit ihm seine regressive Machtpolitik.
    Jetzt kann sich die NRW-AfD freier entfalten.
    Reil ist ein guter Mann und sollte auch NRW-Sprecher werden – denn das kann er.

  73. Ein sehr guter Artikel von Herr Bartels. Bitte am Thema G. Reil dran bleiben. Nur mit so Leuten wie Herr Reil wird die AfD Volkspartei. Laberei wie viele Zinsen ein Anleger auf seinem Sparbuch verliert, interessiert keine Sau. Die Alternative Miitte muss in den Hintergrund. Der Flügel(die Patrioten) und ein starker Arbeiterflügel, bringen die AfD auf 30%. Links/Rechts Flügel müssen das A und O in der Partei werden. Bei Links und Rechts schließt sich der Kreis und Viele sind dann mitten im Boot.

  74. Weiß nicht. (2%, 76 Votes) Total Voters: 4.080

    Wer nichts weiß, muß alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    “Die Parlamente sind mal voller, mal leerer,
    aber immer voller Lehrer!” Herbert Wehner

    „Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von
    Bildung ersetzen, aber keine Bildung den
    natürlichen Verstand.“ Arthur Schopenhauer

  75. Undercover0815 19. November 2017 at 19:23
    Aber soweit reicht der Horizont eines Gewerkschafters in der Regel nicht, auch wenn er rethorisch gut ist. In einen Bundesvorstand sollte aber besser Kompetenz.

    Der Herr Reil hat mehr Verstand als die ganze Bundesregierung zusammen. Der Mann hat kapiert, wo es lang geht. Das ist kein linker Spinner für den der Unternehmer ein Feind ist. Der Mann sieht die Volkswirtschaft zwar von unten, das ist aber kein Grund nicht zu wissen, wie es läuft. Ich wünsche mir sehr, das er es in den Vorstand schafft!

    Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.
    Und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
    schon angezünd’t!

    Möge auch der AfD stets ein helles Licht aufgehen! Glück auf, Guido!

  76. @Religion…, 19..11. 18:08

    EZB will den 100.000-Euro-Einlagenschutz abschaffen…

    Das geht ja noch schneller als gedacht – die hochkriminelle Draghi-Truppe reißt nach und nach alles ein, was noch halbwegs stabile Geldpolitik ausmacht. Und kein deutscher Politiker der ’staatstragenden‘ Parteien tut irgendetwas dagegen.

  77. @ bentrup, 19.11. 18:36

    Die hier geposteten Meldungen zu den Sondierungen sind alle schon alt!
    Hat jemand was Neues??

    Falls hier noch nicht bekannt: Die FDP hat heute Abend hingeschmissen, aus für Jamaika!
    Wenigstens können die Grünen jetzt keinen Megaschaden mehr anrichten.

  78. i>Welcher Partei trauen Sie am ehesten zu, in Deutschland für innere Sicherheit zu sorgen?

    CDU/CSU 45 %

    Das ist ja wohl ein schlechter Witz! Diese Sch… Partei hat doch den ganzen Dreck maßgeblich angerichtet.

  79. @ tilly1632 19. November 2017 at 21:30

    Nein!! Der Typ ist völlig unhaltbar, wie alle afd-spacken

    Ansonsten sind Sie noch gesund?

  80. „Endlich haben wir wieder eine Partei für uns, für das deutsche Volk, für Menschen, die hart arbeiten müssen, Steuern zahlen, sich an unsere Gesetze halten, sich zu unseren christlich-abendländischen Werten bekennen…“.

    Wenn ich das höre, wird mir warm-ums-Herz.
    Klasse-Mann, der Reil.

  81. Auch bei den Parteiengecken müssen die Indianer die Suppe der Häuptlinge auslöffeln

    Als Indianer ist man immer gut beraten sich fähige Häuptlinge zu suchen, unfähige Häuptlinge bringen einen nämlich in Schwierigkeiten und machen sich dann einfach aus dem Staub. Diese unangenehme Erfahrung müssen nun auch die Indianer der hiesigen Parteiengecken machen: Ihre Häuptlinge fahren mit bewaffneter Leibwache in gepanzerten Limousinen durchs Land, beschimpfen die deutsche Urbevölkerung als Pack, prahlen damit dieser ihre Behausungen wegnehmen zu wollen, um die Scheinflüchtlinge beherbergen zu können, damit der deutsche Rumpfstaat in eine Regenbogennation umgewandelt werden kann, und machen sich anschließend aus dem Staub (so soll etwa die Pfarrerstochter nach einem Altersruhesitz in Paraguay Ausschau halten). Und die Parteiengeckenindianer stehen dann der erbosten deutschen Urbevölkerung in den Städten und Gemeinden gegenüber und tun daher wohl gut daran dem Beispiel des Magdeburger Bürgermeisters zu folgen, der sich von den Parteiengecken losgesagt hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. TanjaK 20. November 2017 at 07:02

    Ojemineeeee. Der Linksrutsch der AfD muss nicht noch ein Kranz geflochten werden.
    ***********
    Was heißt Linksrutsch. Alles was mit Arbeiter zu tun hat, kann nicht als Links bezeichnet werden. Dann wäre der patriotische Flügel auch Links. Oder hat jemand von Höcke, Poggenburg, Kalbitz, Maier gehört das sie Lobbysten hofiert haben, wie die FDP. Es steht immer der Arbeiter und Rentner im Mittelpunkt.

Comments are closed.