Print Friendly, PDF & Email

Seit mindestens drei Jahrzehnten warnen Wissenschaftler und Umweltaktivisten davor, dass die Welt am Rande einer „Apokalypse“ der globalen Erwärmung steht, die Küstenstädte überfluten, Straßen und Brücken mit Megastürmen zerreißen und in der Welt Hungersnöte und Elend verursachen wird.

Die einzige Lösung, sagen sie, ist die Befreiung der Welt von fossilen Brennstoffen – Kohle, Erdgas und Öl – die als Pfeiler der modernen Gesellschaft dienen. Nur schnelles, entscheidendes globales Handeln kann die schlimmsten Auswirkungen des vom Menschen verursachten Klimawandels abwenden. Internationale Gremien wie die Vereinten Nationen warnen, wir haben nur noch Jahrzehnte Zeit dafür – oder noch weniger!

Natürlich ist die menschliche Zivilisation bislang nicht zusammengebrochen, trotz jahrzehntelanger Voraussagen, dass uns nur noch wenige Jahre bleiben, um eine Katastrophe abzuwenden. Vor zehn Jahren hatten die Vereinten Nationen vorhergesagt, dass wir „nur noch acht Jahre Zeit hätten, um einen gefährlichen weltweiten durchschnittlichen Anstieg von 2 ° C oder mehr zu vermeiden“.

Diese gescheiterte Vorhersage hat die UN und andere jedoch nicht davon abgehalten, weiterhin apokalyptische Wahrsagungen zu treffen.

Um fast drei Jahrzehnte schrecklicher Vorhersagen zu feiern, hat die Daily Caller News Foundation diese Liste von einigen der schlimmsten Prophezeiungen des Jüngsten Gerichts zusammengestellt, die von Wissenschaftlern, Aktivisten und Politikern gemacht wurden. Hier gehts zu den 12 gescheiterten Vorhersagen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Die Menschheit ist sich selbst Katastrophe genug, da brauchen wir nicht auch noch das Wetter..!

  2. Eilmeldung! Deutschlands wirtschaftswachstum 2017 bei 2,8%,doppelt so stark wie erwartet.heute abend wird der klebrige klaus im heute journal merkel in den himmel loben!!! „dank der klugen und weitsichtigen wirtschaftspolitik der kanzlerin geht es mit deutschland weiter steil bergauf“….usw…

  3. Wer auf diese „Vorhersagen“ der Handlanger des Kapitals hört, hat selber Schuld.
    Auf jeden Fall sage ich voraus, dass in Hamburg nächstes Jahre mindestens 10 Schippen umfallen werden.
    In Dortmund übrigens auch. Der leichte Schneefall wird ja auch schon zur Naturkatastrophe gemacht. Die Medien nutzen jetzt auch schon den „kleinen“ Winter aus, um das Volk kirre zu machen.
    Ein paar Schneeschaufeln werden bis Ende des Jahres auch noch umfallen. Besonders weiter im Norden.
    Leute ! Schaltet die Medien ab und Ihr werdet sehen, dass die Erde sich trotzdem weiter dreht.

  4. es war doch eh schon face news das die klimaerwärmung angeblich deutschland überschwemmen würde und angeblich hätten große brochen die vom nordpol abbrechen hier tsunamis ausgelöst

    was ist denn passiert ? nicht 1 tsunami kam die nordküsten sind nicht 1 mm gestiegen

  5. Die Österreicher haben es gut:

    OT
    ÖVP und FPÖ einig

    Jetzt doch kein komplettes Rauchverbot ab Mai 2018
    Jetzt scheint es fix zu sein: Das ursprünglich ab Mai 2018 geplante absolute Rauchverbot in der Gastronomie kommt nicht. Nach einer emotionalen Debatte haben sich ÖVP und FPÖ am Montag bei den Regierungsverhandlungen stattdessen auf eine Raucherregelung nach „Berliner Modell“ geeinigt. Dies wurde der APA von Verhandlern bestätigt. Gäste können vorerst weiter in abgetrennten Räumlichkeiten Zigaretten konsumieren. Zugleich wird der Nichtraucherschutz für Jugendliche verstärkt.
    http://www.krone.at/603088

  6. Hier ist eine weitere gescheiterte Vorhersage über eine mit Sicherheit nicht eintretende Katastrophe religiös-ethnologischer Art:

    http://www.dw.com/de/kommentar-der-islam-und-der-westen-sind-kein-widerspruch/a-41719032

    Kommentar: Der Islam und der Westen sind kein Widerspruch

    Laut einer Studie des Washingtoner „Pew Research Center“ wird die Anzahl der Muslime in Europa zunehmen. Das ist jedoch kein Grund, das Gespenst einer Islamisierung des Abendlandes heraufzubeschwören, meint Loay Mudhoon.

    Alles halb so schlimm. Die Muhusel-Katastrophe wird nicht eintreten. Alle entgegen gesetzt laufenden Prognosen sind falsch.

    Und wie erwartet sahen Rechtspopulisten und Islamfeinde aller Couleur, die seit Jahren landauf, landab vor den Gefahren einer Islamisierung Deutschlands und des Abendlandes und vor der Entstehung eines „Eurabia“ unermüdlich warnen, ihre schlimmsten Befürchtungen durch renommierte US-Wissenschaftler bestätigt.

    Nur keine Panik.

    Persönliche Homepage von Loay Mudhoon, M.A.

    Schwerpunkte in Forschung und Lehre:

    Politiktheoretische und geistesgeschichtliche Grundlagen des Islamismus und des Jihadismus
    Reformdenken im zeitgenössischen Islam
    Islamdialog und Integration der Muslime in Deutschland
    Geopolitik im Nahen und Mittleren Osten, insbesondere in der Golfregion
    Innerarabische Politikprozesse und arabischer Mediendiskurs
    Deutsch-arabische Beziehungen
    Islam und Rechtsstaatlichkeit

    http://orient.phil-fak.uni-koeln.de/8100.html

  7. OT

    Und schon wieder wurde die blockquote-Formatierung in die völlige Unlesbarkeit geändert. Bitte keine automatische Großschreibung.

    Soll das ein Running-Gag sein diese ständig wechselnde blockquote-Formatierung?

  8. Also, bei dem sch…önen Wetter (Schneechaos), das wir gestern hier hatten – nichts ging mehr – hätte ich gegen ein wärmeres Klima überhaupt nichts einzuwenden.

    Aber es geht den Klimapropheten ja nur um eines: Um uns selbst noch fürs Atmen abzuzocken.

  9. Diese Dreckschweine (BESTIEN) sollte man NICHT erschießen, nein das wäre zu gnädig..
    .
    Sie sollten lebenslang in ein russisches Arbeitslager nach Sibirien und da verrecken.
    .
    Das wäre eine humane Strafe!
    .
    Und wenn sie da Selbstmord begehen wollten, sollte man sie daran hindern..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Drei Asylbewerber vergewaltigen
    .
    15-Jährige und behaupten, sie hätte sie verführt

    .
    Tulln – Wird sie jemals wieder ein normales Leben führen können? Im Moment ist das für eine 15-Jährige aus dem österreichischen Tulln kaum vorstellbar. Denn der 25. April 2017 wurde für die Teenagerin zum Alptraum.

    Auf dem Heimweg lief sie damals an einem Containerdorf für Flüchtlinge vorbei und wurde dort überfallen und von drei Männern vergewaltigt – mehrmals.

    Beim Prozess kamen nun grausame Details ans Licht. Die Krone zitiert die Staatsanwaltschaft: „Als Erster war Halid Y. bei ihr. Er packte sie von hinten, versetzte ihr einen Faustschlag auf den Mund und hielt ihr den Mund zu, als sie um Hilfe rufen wollte. Nachdem auch die weiteren Beteiligten dazugekommen waren, hielten sie das Opfer an den Oberarmen fest und verbrachten es trotz Gegenwehr auf einen nahe gelegenen Sportplatz.“

    Dort wurde die Schülerin brutal von zwei Männern vergewaltigt.

    https://www.tag24.de/nachrichten/oesterreich-tulln-asylbewerber-vergewaltigung-sportplatz-joint-handy-opfer-trauma-alptraum-container-festgehalten-396051

  10. Gute Zusammenstellung und hübsches Mädel, das sie präsentiert (komisch, warum sieht man solche dezenten, unaufgeregten und sympathischen Frauen quasi nie im linken Lager? Das Mädel in dem Video würde ich sofort zum Essen einladen und dabei dann weiteren hundert Beispielen lauschen :D).

    Was mich an diesem Klimawandel-Zeugs stört: Das ist im Endeffekt einfach wieder so eine antifortschrittliche, selbstgeißelnde „Die westliche (weiße^^) Industrie ist böse und beutet nicht nur Afrika, sondern auch den Planeten aus!“-Nummer. Genauso wie schwule Ampelmännchen und „Puff-für-alle“-Unterricht für Grundschüler, es ist abstruse Prinzipienreiterei, mehr nicht. Und als solche sollte es bis auf Weiteres auch abgetan werden.

    Jedenfalls habe ich z.B. noch keinen CO2-Apostel das explosive Reproduktionsverhalten der Bevölkerung Afrikas kritisieren hören (weil die sind ja schwarz, das ginge ja nicht).

    Und das heißt nicht, dass man als „Rechter“ nicht auch für Umweltschutz sein kann. Es steht außer Frage, dass wir viel zu viel Plastikmüll erzeugen, absolut verschwenderisch mit Grundwasser umgehen und ich kann mir nur an den Kopf fassen, für welche Strecken die meisten Leute nicht zu Fuß gehen, sondern das Auto benutzen. Aber das sind wenigstens Dinge, die man sehen und messen und einfach erklären kann und nicht wieder so ein linkes Apokalypsen-Projekt, um ihre diversen politischen Visionen irgendwie zu „legitimieren“.

  11. Wer das Märchen vom „menschengemachten Klimawandel“ glaubt muss nicht automatisch gegen Umweltschutz sein, im Gegenteil.

    Die Ressourcen, welche jetzt zur Bekämpfung eines imaginären Problems verschwendet werden, könnten viel effektiver bei der Bekämpfung REALER Probleme eingesetzt werden, z.B. der Überbevölkerung, der Vergiftung von Wasser, Boden und Luft, Rodung von (ur-)Wäldern, Überfischung, Plastikmüll etc.

  12. Blinkmann04 11. Dezember 2017 at 14:41
    In Dortmund übrigens auch. Der leichte Schneefall wird ja auch schon zur Naturkatastrophe gemacht.

    Also ich habe heute morgen im Tiefschnee an den steilen Hängen des mächtigen Ardey-Gebirges eine Rotte Yetis gesichtet. 🙂

  13. Na, das passt doch. In x Jahrzehnten bricht unsere Energieversorgung bzw das Wetter zusammen und bis dahin regiert uns sowieso die Scharia. Klappt!

  14. Heisst aber nicht, dass wir zu unserer Erde nicht Sorge tragen müssen. Vernünftigen Umgang mit Ressourcen und Fortschritt und bekämpfen der Überbevölkerung. Dies vor allem in Afrika, Lateinamerika und Asien.

  15. Ja, klar. Klimaerwärmung gibt es nicht. Wir können weitermachen wie bisher…

    Also wirklich, manchmal wundere ich mich was hier ab und zu zwischen, meiner Meinung nach rationalen Artikeln, publiziert wird. Bezahlt eine gewisse Lobbygruppe für solche Berichte?

    Naja, anscheinend glaubt man wohl, dass hier die meisten Leser schräge Verschwörungstheoretiker sind und sowas dankbar und undifferenziert aufnehmen.

  16. Frostbringer 11. Dezember 2017 at 15:09

    Das Klima ändert sich immer. Seit Milliarden von Jahren. Es geht bei der Klimareligion darum, ob der Wandel menschengemacht ist oder nicht.

  17. Nachteule 11. Dezember 2017 at 14:53
    OT: US-Polizei: „Explosion“ im New Yorker Stadtteil Manhattan – ein Verdächtiger in Gewahrsam
    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news-des-tages–polizei—explosion–im-new-yorker-stadtteil-manhattan-7782374.html
    ———–
    Die Logik ist einfach: Muslime machen Terror wegen Jerusalem Hauptstadt Israels? Dann hat Donald Trump schuld, dann ist seine Entscheidung falsch. Und was da gestern von Michael Wolffsohn bei Anne Will kam, war derartig schwach, daß ich gern wüßte, ob er das verinnerlicht hat, daß er Donald Trump ablehnen muß. Wird er sonst nicht ins Staatsfernsehen eingeladen? Er hat ja nicht einmal darauf hingewiesen, daß in dem Gesetz, vom 8. November 1995, angeordnet wird, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Anne Will hat das nicht erwähnt, es sei denn, ich hätte es überhört.

  18. Die EU-Diktatur schreitet voran und Deutschland wird alles zahlen..
    .
    Nieder mit der EU-Diktatur!
    .
    .
    Jean-Claude Juncker
    .
    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    .
    Juncker:

    “Wenn es ernst wird, muss man lügen …“

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Pläne der EU-Kommission
    .
    Brüssel plant Super-Behörde für den Arbeitsmarkt

    .
    Die EU will an die bisher nationale Kompetenz „Arbeit und Soziales“. Juncker plant dafür unter anderem eine EU-Arbeitsmarktbehörde und Mindestlöhne. Die Wirtschaft ist skeptisch und warnt vor einem Bürokratie-Monster.

    Zwar handelt es sich dabei bislang um eine mehr oder weniger unverbindliche Charta für faire Arbeitsbedingungen und soziale Absicherung, die für die Bürger noch keine einklagbaren neuen Rechte schafft. Doch mit Junckers Paket zeichnen sich jetzt durchaus erste Schritte in Richtung Sozialunion ab.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article171457983/Bruessel-plant-Super-Behoerde-fuer-den-Arbeitsmarkt.html

  19. Sonder klasse der Idioten

    Potsdam Institute of Clima(te)x Research:
    sagte das Klima in 3000 Jahren voraus.

    Mojib Latif, der Unvermeidliche, sagte 2000:
    in 10 Jahren, ab 2010,
    wird es in Mitteleuropa keinen Schnee mehr geben.

    Sollten die Herren sich nicht demütig mit einer
    zuverlässigen 3-Tage-Wettervorhersage befassen?

  20. EIn paar Behörden in Brüssel mehr, dürfen es schon sein.
    Da ja das erste renitente Land die EU demnächst verlassen wird, ist der Widerstand der verbliebenen Länder kleiner geworden.
    Eine Arbeitsmarktbehörde stände der EU schon gut zu Gesicht.
    Gut wäre es auch, wenn diese Behörde für das Auszahlen des Arbeitslosengeldes, aus einem eigenen Etat, verantwortlich wäre.
    Unabhängig von der Arbeitslosenquote zahlen dann die Länder abhängig von Ihrer Bevölkerungszahl in diesen Topf ein. So könnte Deutschland endlich noch mehr Solidarität für die anderen Pleiteländer zeigen und dafür sorgen, das das Arbeitslosengeld in allen Ländern auf das deutsche Niveau gehoben wird.
    Und wenn eines Tages dann beschlossen wir, dass wir nur noch Mitwochs arbeiten, können sich diese Länder wenigstens hinstellen und fragen: „etwas jeden Mittwoch?“.
    Das nenne ich dann europäische Solidarität.

  21. Und weil die Meeresspiegel unaufhaltsam steigen investiert das Emirat Dubai in die Zukunft und baut künstliche Inseln (Palm) ins Meer die lediglich 1 bis 1,5 Meter über dem Meeresspiegel liegen.

    Übrigens auf den Malediven weiß niemand etwas davon das die Inseln untergehen und der Meeresspiegel steigt.

  22. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_82878122/donald-trump-der-brandstifter-kolumne-von-gerhard-spoerl.html

    T-Online Sudel-Ede ganz im Stile Mielkes hetzt und pöbelt gegen den amerikanischen demokratischen Präsidenten, das Honecker seine wahre Freude gehabt hätte!!!

    Wer ist wohl der Brandstifter, Herr Spoerl, Du alte Zecke und Laus im Pelz freiheitlicher Demokratien!!

    Wer verbrennt im neuen sozialistischen Einheitsdeutschland Israel Flaggen und brauchte dazu keineswegs die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten???!!!

    Wer verhetzt hier ganz öffentlich und offiziell die Völker und die Bürger, indem er notorisch Ursachen und Wirkung vertauscht, die Wahrheit verbiegt und beugt und in widerwärtiger Dauerpropaganda den demokratisch gewählten Präsidenten der größten Demokratie der Welt diffamiert, verunglimpft, beschimpft, verleumdet,stigmatisiert??! Was Ihr Schweinehuren macht, hat nichts mehr mit sachlicher Kritik zu tun, sondern ist reines stalinistisches Propaganda-Gewäsch verstaubt und widerlegt durch die Geschichte der Menschheit!

    Spoerl, Ihr Schweinejournaillie seid schlimmer, als die Politiker, die für das derzeitige Chaos sorgen, weil Ihr die vermeintliche moralische Berechtigung liefert, statt die erforderliche berechtigte und nötige Kritik an den wahren Politverbrechern zu üben!

    Eure Hände sind mit Blut besudelt, weil Ihr nicht die wahren Täter benennt – und die sind und bleiben nun einmal muslimisch!

  23. @Frostbringer

    „Das Klima ändert sich immer. Seit Milliarden von Jahren. Es geht bei der Klimareligion darum, ob der Wandel menschengemacht ist oder nicht.“

    Möchte hinzufügen, ob wir (bzw. Frau Merkel) wohl die angeblich so klimaschädlichen .0012% CO2 der Menschheit stoppen können? Wie groß ist eigentlich der Bruchteil, der auf Frau Merkel bzw. Stuttgart entfällt, weil dort von Fahrverboten für Diesel schwadroniert wird ?

  24. Ich habe vor 30 Jahren das Hirnzellenabsterben bei den GrünenInnen vorhergesagt …. und hatte recht.

  25. Es gibt zwar den Klimawandel, doch die Folgen werden eher positiv für die Menschheit sein, insbesondere, wenn man dem Wachstum keine Schranken setzt. Der Klimawandel setzt Ackerfläche frei und lässt Wüsten ergrünen. (Einfach mal googeln). Zum Einen sorgt das, für den Pflanzenwachstum wichtige CO2 für mehr Pflanzenwachstum, zum Anderen, nehmen die Niederschläge in Trockengebieten zu, insbesondere, weil der weltuspannende Jetstream vermehrt Wolken und Feuchtigkeit mit sich führt. Dadurch fällt der Meeresspiegelanstieg aus, weil das zuvor im Eis gespeicherte Wasser von Trockengebieten aufgenommen wird:

    Ein Blick in nichtdeutscher Presse hilft da:

    Lässt die Erwärmung den Sahel ergrünen?

    Forscher prognostizieren für die dürstende Region stark steigende Niederschläge.

    https://diepresse.com/home/science/5247866/Klimatologie_Laesst-die-Erwaermung-den-Sahel-ergruenen

    ….und aktuell hatte uns ein Tiefdruckgebiet mit reichlich Schnee “ verwöhnt“ . Dessen Ausläufer reichen so weit, dass man nach 2014 und 2016 vielleicht erneut hört : Überschwemmung in Marokko.
    Den zuvor genannten Jetstream kann man ebenfalls gut beobachten. Winde mit feuchter Luft (die früher trocken waren), ziehen über die Sahara (Tschad, Niger, Algerien, Ägypten ).

    Regenradar Afrika (

    https://kachelmannwetter.com/de/sat/afrika/top-alarm-15min.html#play

  26. Und uns nennen diese Neo-Flagellanten „ewiggestrig“.
    :mrgreen:

    Man nannte die Selbstgeißelung disciplina ‚Erziehung‘. Es ging um eine Transformation des Selbst, um eine Pädagogik der Existenz. Während das Ideal der Stoa die Leidenschaftslosigkeit war, verwandelte sich die Disziplin bei den frühen Mönchen in ein agonales Konzept zur Bekämpfung böser Leidenschaften. Der Mensch wollte sich durch seine asketischen Übungen über seine Grenzen hinausheben. Es sollte eine Vergegenwärtigung werden, die symbolische Ähnlichkeit und geschichtliche Bezüge durchbrechen und eine reale Unmittelbarkeit zum leidenden Gott herstellen sollte. Die Flagellation war damit nicht mehr nur Bußritual, sondern wurde Teil eines eschatologischen Schauspiels, das auf die körperliche Vergegenwärtigung des Leidens Christi abzielte. Auf der anderen Seite wurde der sich geißelnde Eremit zum geistigen Athleten, der sich langsam steigernd zu Höchstleistungen anspornte.[5] Es kam zu einer leistungsorientierten Quantifizierung der Geißelungen, die die Bußübungen zu dominieren begann und den Körper mit Blick auf das Heil instrumentalisierte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Flagellanten

  27. Es ist zwar langweilig, weil Fakt, aber man kann es nicht oft genug wiederholen. Von 2013 bis 2023 wird die globale CO2 Konzentration in der Luft von 396 ppm (0,0396%) um 27 ppm auf dann 423 ppm (0,0423%)
    ansteigen. Deutschlands Gesamtanteil, also Verkehr, Industrie, Heizung etc.pp, beträgt 0,6 ppm oder
    0,00006%. (auf das ominöse 2°C Ziel des Pariser Quatschabkommens bezogen wären das test test tes~0,00012°C!!)
    Vermutlich kann kein Grüner, kein Polit-„Klimaschutz“-Aktivist erklären warum Deutschland mit diesem absolut lächerlichen, tendenziell sinkenden, Einfluss eine Vorreiterrolle im absurden „Klimaschutz“ übernehmen, Milliarden verschwenden, seine Industrie ruinieren und seine Bürger, unter der Gefahr eines Blackout, mit irren Strompreisen ausplündern soll!

  28. Haha. Merci!
    Da sieht man mal wieder, WER hier wirklich „Ängste schürt“ und mit „Katastrophenszenarien punkten will“, wem Umweltkatastrophen gelegen kämen. Es ist das Geschäft der Links-Grünen, sich durch absichtliche Täuschungen und Panikmache als unersetzlich und als Retter gleich der ganzen Menschheit zu verkaufen (ok., die Nummer hat Merkel auch im Repertoir) .
    Die größten Naturkatastrophen geschahen in den Jahrhunderten als noch Kutschen fuhren! Ich wohne in Hamburg und warte seit Jahrzehnten auf die globale Erwärmung. Aber ach, auch dieser Sommer war wieder sehr kurz und verregnet!

  29. Wandel hier Wandel da. Der einzige Wandel den wir fürchten müssen ist der Wandel von einer Christlich geprägten Gesellschaft in eine islamische, dieser Wandel wird wie ein Orkan vernichtend über uns herfallen.

  30. Mit einem Aspekt haben die Weltuntergangspropheten sicherlich richtig gelegen. Die steigende Überbevölkerung wird zu massiven Problemen führen, oder genauer ausgedrückt, die Überbevölkerung wird nicht zu Problemen führen, die Probleme sind bereits da. Ein sehr hoher Anteil der Bevölkerung in Afrika und Vorderasien ist nicht mehr in der Lage, sich selbst zu ernähren und gerade in diesen Ländern steigt die Bevölkerung in exponentiellem Ausmaß. Getreu dem Motto: „Wenn ich schon nicht für meinen Lebensunterhalt sorgen kann mache ich halt massenhaft Kinder.“

    Dieses Problem wird aber nicht angegangen. Weder in den betroffenen Ländern noch von der internationalen Gemeinschaft. Man könnte fast zu dem Ergebnis kommen, dass die absehbare Katastrophe gewollt ist. Statt dessen faseln irgend welche links-grün-liberalen Vollpfosten davon, dass ein europäisches Kind mehr CO2 verursacht als das 11. Kind einer Frau in Afrika, die nur durch UN-Nahrungsmittelhilfe existieren kann.

    Da kommt noch was auf uns zu und das wird nicht schön.

  31. Ich bin jetzt 64 jahre jung. Und habe mindestens schon 3-mal den angekündigten Weltuntergang überlebt. Dazu 40 Jahre real existierenden Sozialismus, 12 Jahre Merkel und 17 Jahre Euro.
    Was könnte mir noch schaden????

  32. Ich glaube den Lügen-und Angstparteien (SPDCDUFDPLinkeGrüne) schon längst nichts mehr.
    Alles vor was die gewarnt haben (Ölknappheit, Waldsterben, Ozonloch, Erderwärmung) ist nicht eingetroffen und alles mit dem sie ihre Gegener beschimpft haben (Rassist, Nazi, Antisemit, Hetzer, Faschisten) sind sie selber.
    Außerdem halten sie ihre Wahlversprechen nicht so wie es Trump gerade prächtig vormacht gegen alle Widerstände des Establishments.

  33. afd-sympathisant 11. Dezember 2017 at 16:35
    Mit einem Aspekt haben die Weltuntergangspropheten sicherlich richtig gelegen. Die steigende Überbevölkerung wird zu massiven Problemen führen

    ———————————————-
    Die „steigende Überbevölkerung“ habe ich ganz vergessen, die zählt auch zu den Lügen unserer Angst-und Lügenparteien. Damit wird nämlich nur der weiße, westliche Bürger belästigt. Man möchte nicht das dieser sich fortpflanzt. Beim Afrikaner und Araber kommt dieses Thema nie zu Sprache von Seitens unsere Ökopolizei.

  34. Isch moeschte das nuescht 11. Dezember 2017 at 17:00

    Aus meinem Beitrag dürfte erkennbar sein, dass die Überbevölkerung Afrika und Vorderasien betrifft und das ist mit Sicherheit ein massives Problem. Wenn nicht in irgend einer Weise dort dämpfend eingegriffen wird, werden diese Bevölkerungsüberschüsse „wandern“ oder sich mit sehr unschönen Bildern vor Ort regulieren. Das wäre vermeidbar, wenn in diesen Regionen eine sinnvolle Geburtenkontrolle betrieben würde.

  35. Das ist so warm geworden, daß sich die Eisbärenpopulation doch glatt verfünfacht hat in den letzten Jahren. Wir sollten acht geben, dass nicht Eisbären auf Flüchtlingsboote im Mittelmeer aufeinander treffen.. Volk ohne Raum trifft da mittlerweile zu…Die sind hungrig, die weissen Gesellen

  36. Ich kann mich noch gut an die siebziger Jahre erinnern. Da gab es von den Linken auch schon Wettervorhersagen, zum Beispiel das Nord und Süddeutschland Tropenparadiese sind, während Mitteldeutschland nur noch Wüste ist.
    Wenn ihrem verlogenen Gesabbel keiner mehr zuhört, dann kommt das Klima. Die haben zwar keine Ahnung wie das geht und kriegen keine vernünftige Wettervorhersage für 24 Stunden hin, aber wie das Wetter in den nächsten Jahrzehnten wird, das wissen die ganz genau??

  37. afd-sympathisant 11. Dezember 2017 at 17:07

    Ich sehe in Geburtenüberschüsse kein Problem.
    Europa ist technologisch so fortschrittlich um seine Grenzen hermetisch abzuriegeln.
    Unsere Eliten sind das Problem die nicht Willens sind unsere Grenzen vor solchen „Wanderungen“ zu schützen.
    Diese Massen zu ernähren ist ebenfalls heutzutage kein Problem. Große Mengen billige Nahrung zu produzieren ist heutzutage wirklich kein Problem mehr.

    Hauptprobleme sind für mich Ideologien die Menschen (u.a. Politiker) dazu anregen ihr eigenes Volk zu hassen und sich verweigern die Grenzen zu sichern. Ideologien die Menschen ein schlechtes Gewissen einreden wenn sie ans Kinderkriegen denken. Europa muß weg von diesem Ungeist. Bevölkerungsmangel, Abtreibungen und Verhütung ist ein Problem Europas.

  38. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 11. Dezember 2017 at 15:43 schrieb:

    „Ich habe vor 30 Jahren das Hirnzellenabsterben bei den GrünenInnen vorhergesagt …. und hatte recht.“

    **********************

    Deinen Witz habe ich natürlich verstanden. Sei aber bitte sicher: Die Grünen haben noch alle Gehirnzellen beisammen. Sie verwenden sie nur

    GEGEN DICH.

    Deswegen kommt es Dir irre vor. Denn Du glaubst, die da im Parlament würden FÜR DICH arbeiten. Sie arbeiten aber bereits für Allah. Und für den bist Du bekanntlich das Schlimmste auf der Welt.

  39. Frostbringer
    11. Dezember 2017 at 15:09
    Ja, klar. Klimaerwärmung gibt es nicht. Wir können weitermachen wie bisher…
    =========
    Ich habe das auch versucht…das bringt hier außer einem kleinen shit-storm nichts.

  40. scheylock 11. Dezember 2017 at 15:15

    Nachteule 11. Dezember 2017 at 14:53

    … Michael Wolffsohn bei Anne Will kam, war derartig schwach, daß ich gern wüßte, ob er das verinnerlicht hat, daß er Donald Trump ablehnen muß.

    Zwar hatte ich nur mit einem Ohr zugehört, aber seine mehrfache, unbegründete, pauschale Trump-Ablehnung ist mir auch aufgefallen. Allerdings auch, dass er wenigstens auf Russlands protestfolgenlose Jerusalem-Anerkennung im April hinwies und auch, dass es die halbjährliche Aussetzung des Originalgesetzes seit 1995 gab. Die Anerkennung durch Tschechien, die ein Mitforist in dem älteren Strang vor einigen Tagen bekanntgemacht hatte, war allerdings nicht erwähnt worden.
    http://www.pi-news.net/us-botschaft-soll-nach-jerusalem-moslems-und-politiker-heulen-auf/#comment-4386661 mein Kommentar und

    alexandros 6. Dezember 2017 at 23:36
    mike hammer 6. Dezember 2017 at 23:21
    Tschechisches Parlament erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an (25.05.2017)
    http://www.fokus-jerusalem.tv/2017/05/25/2436/

    Stunden vor dem Stuhlkreis bei Anne Will-und-Kann-nicht war Wolffsohn im Deutschen Lückenfunk http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/12/10/mythos_jerusalem_michael_wolffsohn_ueber_die_umkaempfte_dlf_20171210_1705_6673d005.mp3

  41. Ja, vor wievielen Jahren sind uns denn die Grünlinge damit auf den Sack gegangen, daß wir an den Autobahnen bald keinen grünen Halm mehr haben werden, weil doch zuviele, zuviel mit ihrer Blechkiste auf diesen Autobahnen fahren würden? Dann wurde immer treister der Gütertransport von der Schiene auf die Achse umgelagert, weil es ja doch soooo nötig ist für unsere Wirtschaft. Und ist man heut mal europaweit auf den Autobahnen unterwegs, sieht dabei die LKW-Kolonnen und bedenkt, was da für Abgasmassen in die Umwelt entlassen werden, müßte man das Grünlingsgelump an den Haaren auf die Autobahnen schleppen und dort solange auf diese Fratzen einschlagen, bis die anfangen zu lachen. Wollen die trotzdem noch nicht erfassen, was die für einen Dünnschiss politisch verzapft haben, werden die dann verurteilt, das ganze wuchernde Grün neben den Fahrbahnen zu beschneiden uns zu entsorgen.
    Aber die Massen lassen sich wie schon seit uralten Zeiten trotz wissenschaftlicher Bildung sowas von verblöden, da streuben sich sogar noch die schon ausgefallenen Haare. Kotz!

  42. Kräht der/die/ich weiß nicht so recht „Grüne“ auf dem Mist, ändert sich das Klima oder es bleibt wie es ist.

  43. In den Siebzigern „lernte“ ich auf der Schule dass spätestens 2000 die Mineralölvorräte erschöpft sind und daß es ab den Neunzigern praktisch keinen Wald mehr in Deutschland gibt.

    Von Klimaerwärmung war nicht die Rede, im Gegenteil, wir standen vor einer neuen Eiszeit.

    Die Mahner die vom heutigen Standpunkt aus recht behielten, etwa Jean Raspail in „Das Heerlager der Heiligen“ oder Anthony Burgess in „1985“, interessierten kaum jemanden.

  44. Wisst ihr noch als sich Al Gore die „globale Erwärmung“ ausgedacht hatte und die globale Erwärmung dann in „Klimawandel“ umbenannt werden musste weil eine globale Erwärmung niemals stattgefunden hat?!

  45. Heisenberg73 11. Dezember 2017 at 15:12

    Frostbringer 11. Dezember 2017 at 15:09

    Das Klima ändert sich immer. Seit Milliarden von Jahren. Es geht bei der Klimareligion darum, ob der Wandel menschengemacht ist oder nicht.

    Sehr richtig! Was glauben Sie warum Grönland Grönland heißt?
    Grönland ist die Bezeichnung für Grünland.
    Grönland war, dies beweisen Eiskernbohrungen eindeutig, einst weitaus wärmer als es heute ist.
    Der Klimawandel oder genauer bezeichnet als Klimaverschiebung gab es bereits vor zig tausenden von Jahren.
    Die Menschen hatten daran keinen Einfluss.
    Beim sogenanten Klimawandel geht es um Miliarden schwere Interessen der Klimawandel-Industrie.
    Wer glaubt dass es den Klimawandel-Befürwortern um Umweltschutz geht glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

  46. Vor fünfzig Jahren warnten sie vor der Eiszeit, dann ging das Öl aus, kein Trinkwasser, Waldsterben, jetzt halt „Klima“. In 20 Jahren ist die Erde nicht mehr rund genug — irgendetwas finden sie immer.

  47. Immer wieder gibt es Oberschlaue, die gern andere als Verschwörungstheoretiker bezeichnen, wenn sie bei der sogenannten „Klimakatastrophe“ bzw CAGW auf die Fakten und die Realität statt auf Computermodellprojektionen verweisen die so zuverlässig sind, wie die Vorhersage der Lottozahlen vom kommenden Samstag auf Basis der Ziehungen der letzten 30 Jahre!
    Typischerweise kommt immer vorwurfsvoll ironisch das „Argument“: angeblich gibt es ja keine Klimaerwärmung wie die doofen Klimaskeptiker behaupten, also– „wir“ können „weitermachen wie bisher“–!
    1. Behaupten Klimaskeptiker nicht, dass es keine globale Erwärmung gibt, sondern dass es früher ohne Industrie schon genau so warme oder wärmere Phasen gab!
    2. Wer ist wir? Wir Deutschen?Unsere 0,6 ppm CO2 mehr pro Dekade bringen weder eine Klimakatastrophe noch nützt milliardenteurer deutscher „Klimaschutz“ bei dieser Größenordnung irgendwem oder irgendwas!
    Es ist reiner blödsinniger Aktionismus!
    3. „So weitermachen!“ Womit weitermachen? Das ist faktenfreies dummes grünes Aktivistengequatsche (siehe2.)!
    4. Was ist die globale ideale Durchschnittstemperatur und hat sie irgendeinen Sinn? Angeblich beträgt sie ja 15°C. Da der Höchstwert der absoluten Temperatur 2016 etwa 14,8°C betrug,
    also unter dem „Idealwert“ ist, befinden wir uns vermutlich trotz CO2 und allen Alarmistengeschreis noch in den Ausläufern der „kleinen Eiszeit“!A propos Durchschnittstemperatur:
    Vom Kopf bis zum Bauchnabel bei -22° im Tiefkühler und mit dem Rest bis zu den Fußspitzen bei 60 ° im Backofen haben wir für den Körper ja die angenehme Durchschnittstemperatur von 19°!

  48. Topflappen 11. Dezember 2017 at 17:14

    Das ist so warm geworden, daß sich die Eisbärenpopulation doch glatt verfünfacht hat in den letzten Jahren. Wir sollten acht geben, dass nicht Eisbären auf Flüchtlingsboote im Mittelmeer aufeinander treffen.. Volk ohne Raum trifft da mittlerweile zu…Die sind hungrig, die weissen Gesellen
    ——————————————————————————
    Na ja, gut gemeint aber auf dem Mittelmeer gibt’s halt extrem wenige Eisschollen. 😀
    Sinnvoller wäre da die Idee massenhaft weiße Haie von den Küsten Australiens ins Mittelmeer zu verfrachten.
    Damit wäre die Rettung gesichert.
    Also, zumindest die der deutschen Steuerzahler.
    Zudem wäre die Hai Population auch gesichert.
    Und die anderen wollen ja eh ins Paradies zu den 72 Weintrauben oder so. Also im Endeffekt eine Win – Win – Win – Situation. 😀

  49. Bin geneigt gerade in Umweltfragen eher den etablierten Wissenschaftlern Glauben zu schenken als den hitzköpfigen Patrioten. Der ökologische Fußabdruck beispielsweise von US-Präsident Trump dürfte, passend zum Haarschnitt, eher dem tatsächlichen Fußabdruck eines Hobbits gleichen. Für mich kein Vorbild. Darum bin ich auch lediglich taktischer AfD-Wähler – und keiner aus Überzeugung. (Nicht links zu sein ist mir nach wie vor schon rechts genug.)

    Weg von fossilen Brennstoffen – von mir aus gerne! Auch Götz Kubitschek würde vermutlich am liebsten in einer Kutsche hinter einem Zweiergespann fahren, wenn er die Wahl hätte und sein vermutlich straffer Zeitplan dies zulassen würde. – Jetzt müssen nur noch China und die USA mitziehen!

  50. Dorian Gray 11. Dezember 2017 at 15:00
    Erst kein Waldsterben, dann keine Klimaerwärmung. Gott, die Natur kann schon grausam sein!
    ————
    Hab etwas Geduld: Vielleicht klappt es ja jetzt mit der Islamisierung.


  51. Haremhab 11. Dezember 2017 at 15:04

    Vor 30 Jahren wurde Waldsterben vorhergesagt. Trotzdem wächst der Wald in deutschland.

    Je nun, damals wurde auch einiges übertrieben in der Berichterstattung, aber wir sollten andererseits nicht vergessen, daß seither eine Menge Luftreinhaltungsgesetze erlassen wurden, die die Waldschädigungen abgebremst haben.

  52. Ich weiss es ganz genau, am nächsten 31.Februar wird die Erde ganz bestimmt untergehen, isch schwör beim Barte meiner Urgrosstante.

    Dortmunder Buerger 11. Dezember 2017 at 15:03; Treffen sich zwei Yetis, beide … (nein, andere Geschichte).
    Sagt der eine, „Du, heut hab ich den Reinhold Messner gesehen“, fragt der andere „Gibts den wirklich?“

    lorbas 11. Dezember 2017 at 15:37; einer der beiden Pole soll ja ein schwimmender Eisklotz gigantischen Ausmasses sein, der nur an ner kleinen Stelle Kontakt mit dem Boden hat. Auswirkungen auf den Meeresspiegel, wenn der komplett schmilzt, kein My wird der Meeresspiegel dadurch steigen oder sinken.

    bescheuerte 11. Dezember 2017 at 17:56; Was soll daran positiv sein, nur zur Erinnerung, der Löwenanteil der Asylbetrüger kam, bzw kommt aus Österreich zu uns. Das ist ja schliesslich die direkte Strecke von Italien aus. Das dürfte sich wohl auch bei anderen nicht flüchtigen Moslems rumgesprochen haben. Obwohl, plötzlich sind sies ja.

    alacran 11. Dezember 2017 at 20:35; Ich hab mal vor einigen Jahren nach Durchschnittstemperaturen hier in Deutschland geschaut. Die waren sehr weit von den von dir genannten 15° entfernt. Und zwar nach unten. Aktuell München, das ja eines der eher wärmeren Gegenden sein soll; https://www.wetterkontor.de/de/wetter/deutschland/monatswerte-station.asp?id=10870 Da sinds im Jahresdurchschnitt mit 7,075° noch nicht mal die Hälfte, in Freiburg, angeblich die wärmste Stadt Deutschland sinds immerhin 11,1°.

  53. Ein wesentlicher Grund, warum die von arm/primitiv nach „reich=entwickelten Laendern, von UNO – Sozis – Globalisten – Phantasten – Wallstreet – Umvolkern unterstuetzt, gefoerdert, geplante Flutung nach Laendern des Westens stattfinden,
    besteht darin, die Strukturen des Westens zu zerstoeren, die einst als geordnet und sozial bezeichnet wurden, um eine ihrer Nationalen Wuerde, Kultur und Staerke beraubten Bevoelkerung, leicht zu manipulieren und als Konsumidioten zu missbrauchen.

    Merkel – Soros – EU sind eine der aktiven Hauptumsetzer dieser Politik die von Kreisen geplant wurden, die das Tageslicht scheuen und die gleichen Ziele wie UNO verfolgen.

    Die Massenflucht von Muslimen aus Asien und ebensolchen Schwarzafrikanern auch aus Laendern wo kein Krieg herrscht, ist geplant und dient dem Ziel, durch Massenzuwanderung und Vermehrung mit Muslimen einmal den Lebensraum des Islam weiter auszudehnen, Landnahme, Schariaeinfuehrung und NWO mit Weltregierung und Totalirismus, wo Grosscomputer statt menschliche Vernunft herrschen.

    Ohne die Uberbevoelkerung die durch Fuetterung des Westens der Ueberbevoelkerung in diesen Laendern, waere es zu diesen Massenwanderungen ueberhaupt nicht gekommen, uebertriebene Hilfe die von Organisationen betrieben wird, die kraeftig daran verdienen, waere es garnicht zu den Weltproblemen gekommen, die sich durch Nahrungs/Wasser/Ressourcenmangel noch verstaerken wird und
    alle negativen Erscheinungen durch Ueberstrapezierung der Natur erst hervorgerufen haben.

    Die Weltbevoelkerung muss wieder unter 5 Milliarden gedrueckt werden, ansonsten wird sich eine menschengemachte Apokalypse nie gekannten Ausmasses ueber den Planeten ergiessen.

  54. https://de.sott.net/article/23580-Kommende-Abkuhlung-Eiszeit-konnte-schon-begonnen-haben

    Extreme Temperaturen Mini-Eiszeit ab 2030? Forscher prognostizieren eiskalte Winter wie im Mittelalter
    (…)
    Der Normalzustand der Erde ist die Kältestarre
    (…)
    Auch die Erdachse wechselt ihren Neigungswinkel und vollführt eine Art Kreiselbewegung. Diese Effekte führen dazu, dass die Sonneneinstrahlung variiert – und eben immer wieder zu neuen Eiszeiten führt. Dieser Periodik zufolge ist eine neue Eiszeit seit 1500 Jahren überfällig. Andere Wissenschaftler prognostizieren, das es in fünfzehn Jahren so weit sein könnte. Hintergrund ihrer Berechnungen ist die regelmäßige Änderung der Sonnenaktivität, die verschiedenen – unzuverlässigen – Zyklen folgt.(…)

    http://www.focus.de/wissen/videos/forscher-warnen-vor-niedrigen-temperaturen-mini-eiszeit-ab-2030-so-gefaehrlich-wird-eine-schlafende-sonne-wirklich-fuer-uns_id_4816361.html

  55. In ein paar Mainstream-Artikeln (*) können wir Aufnahmen eines hungernden Eisbären ansehen, die von dem Fotografen und Biologen Paul Nicklen aufgenommen wurden. Die Aufnahmen sollen den Schuldstempel der Erderwärmung erneut den Menschen aufdrücken und werden mit folgender Melodramatik geschildert:
    (…)
    Dass die Bilder im Spätsommer entstanden sind, wird erst später im Artikel erwähnt, ebenso die entscheidende Feststellung:
    „Auch wenn sich nicht prüfen lässt, ob dieses Tier tatsächlich an den Folgen des Klimawandels starb oder möglicherweise krank war […] „

    (*) von mir
    https://de.sott.net/article/31968-So-schaut-Propaganda-aus-Hungernder-Eisbar-in-der-Arktis-gefilmt-Und-der-Mensch-tragt-keine-Schuld

    (*) http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/sterbender-eisbaer-so-sieht-es-aus-wenn-man-verhungert-a-1182533.html

  56. omega 11. Dezember 2017 at 14:36

    Eilmeldung! Deutschlands wirtschaftswachstum 2017 bei 2,8%,doppelt so stark wie erwartet.heute abend wird der klebrige klaus im heute journal merkel in den himmel loben!!! „dank der klugen und weitsichtigen wirtschaftspolitik der kanzlerin geht es mit deutschland weiter steil bergauf“….usw… “

    Ja klar, wenn man Billionen Euros in die Wirtschaft pumpt, dann merkt man das auch. Dass die EZB hier verbotene Staatsfinanzierung betreibt, wird von den Systemmedien nicht betont. Erst heute gibt es einen Artikel bei tagesschau.de, welcher vor der größten Blase der Menschengeschichte warnt.
    https://boerse.ard.de/anlageformen/anleihen/steinhoff-skandal-offenbart-risiken-der-ezb-politik100.html

  57. Die angeblich von Menschen gemachte Klimalüge wurde schon zigfach widerlegt. Allein die Staatsknechte wie der Professor Mojib Latif vom Kieler Helmholtzinstitut, ein „KlimaTaliban“ der in absoluter Abhängigkeit von seinem Auftraggeber dem Deutschen Staat lebt, leugnet die Wahrheit. Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe.
    Löblich ist sicher die Luft nicht zu verpesten, allein unserer Gesundheit wegen, dass sieht wohl jeder ein. Aber der Hype der darum gemacht wird, dient allein der Abzocke der Bürger.
    Wer unter „Klimalüge“ googelt, der stellt ganz schnell fest, dass es genug unabhängige Wissenschaftler gibt, welche dieses Klimagetue als ad absurdum bezeichnen.
    Mutti Merkel als Physikerin sollte das wissen.

  58. Die gefährlichste göbale Erwärmung ist der wieder aufgeflammte internationale islamische Djihad, der den Rest der Welt wie einen Frosch im Glas langsam erhitzt.

  59. Wer hätte schon gedacht, dass Merkel und Hollande mit ihrer knallharten Völkerwanderung die Briten aus der EU ekeln?

  60. Ich bin bestimmt schon seit ca. 10 Jahren bei pi-news dabei, aber die Dummheit der Beiträge und der damit einhergehenden Kommentare bei wissenschaftlichen Fragen stößt mich mittlerweile so ab, dass ich diese Webseite kaum mehr besuche.
    Die Entwicklung des Klimas ist nun mal nicht so geradlinig und einfach erklärbar wie Klimaerwärmung = Schneeschmelze. Es ist ein ultrakomplexer Prozess, der zum Teil gegenteilige Effekte hervorrufen kann. Klimaerwärmung kann z.B. in Zukunft auch extreme Winter in Europa hervorrufen, dies hängt mit der polaren Eisschmelze zusammen. Mehr will ich dazu gar nicht erörtern, da mir hier die primitiven Kommentare leider zum Hals raushängen.

Comments are closed.