Von WOLFGANG HÜBNER | Eines der wichtigsten Ziele der Anhänger des Globalismus, Universalismus und Multikulturalismus ist das Verwischen, ja das Leugnen eines der fundamentalsten Unterschiede in der Existenz jedes Menschen, jeder Gemeinschaft, jedes Volkes und jedes Staates: Der Unterschied zwischen dem Eigenen und dem Fremden. Wer diesen Unterschied nicht mehr machen will, sei es aus Überzeugung oder aus Achtlosigkeit, landet irgendwann in einem Totalitarismus. Das historisch noch präsenteste Beispiel dafür ist der Kommunismus, der an der ideologisch begründeten Preisgabe von Eigentum und Eigenverantwortlichkeit gescheitert ist.

Die deutsche Sprache besitzt sehr viele Worte, in denen das Adjektiv „eigen“ enthalten ist: Eigenart, Eigenheim, Eigenschaft, Eigenkapital, Eigensinn, eigenständig und etliche mehr. Auch mit dem Adjektiv „fremd“ werden nicht wenige deutsche Wörter gebildet: Eher negative wie Fremdbestimmung, Fremdherrschaft, Fremdkörper, Fremdtümelei, fremdeln. Oder so vertraute sachbezogene Ausdrücke wie Fremdenführer, Fremdenverkehr, Fremdwörter, Fremdsprache. Die Sprache widerspiegelt also deutlich den Unterschied zwischen dem Eigenen und dem Fremden. Wer diese Differenz aufheben, nicht wahrhaben oder gar zerstören will, hat Absichten, allerdings keine guten.

Wer zum Beispiel in Anbetracht der nicht mehr zu leugnenden hohen Kriminalität unter bestimmten Gruppen von jungen und jugendlichen Asylsuchenden besänftigend darauf verweist, dass nun einmal junge und jugendliche Männer in der Kriminalstatistik „die auffälligste Gruppe“ seien, wie das gerade der hessische Landesvorsitzende der Polizei getan hat, der kennt schon nicht mehr den Unterschied zwischen dem Eigenen und dem Fremden. Da es sich bei dem Polizeifunktionär wahrscheinlich eher nicht um einen Ideologen handelt, der den Unterschied bewusst leugnet, ist diese Äußerung umso alarmierender. Weil sie beweist, wie sehr sich das Gift eines gefährlichen Universalismus bereits verbreitet hat.

Denn es ist selbstverständlich nicht egal, ob eine Straftat von einem in Deutschland geborenen und sozialisierten Jugendlichen oder jungen Mann begangen wird oder von einem, der in Deutschland angeblich Schutz vor Verfolgung, Krieg, Bürgerkrieg oder schlicht Perspektivlosigkeit im Herkunftsland gesucht hat. Zwar sind die Folgen für die jeweils Geschädigten oder Opfer gleich. Und der deutsche Täter muss eine seiner Tat entsprechende Strafe bekommen. Doch der in Deutschland angeblich schutzsuchende Täter hat mit seiner Tat neben der angemessenen Strafe auch die Gewährung des Schutzes verwirkt. Denn er hat seine besonderen Pflichten als tolerierter Gast verletzt und mit Füßen getreten.

Es ist ein ungeheurer Frevel und selbstmörderischer Leichtsinn aller „liberalen“ westlichen Staaten, unter denen sich Deutschland als „ultraliberal“ besonders hervortut, diese faktische Verwirkung des Schutzes nicht nur nicht hart zu sanktionieren, sondern sogar gleichmütig hinzunehmen und sogar mit allerlei wolkigen Begründungen zu entschuldigen. Das hat sich natürlich inzwischen in Problemherkunftsländern wie denen in Nordafrika, aber auch in Afghanistan, Eritrea, Syrien, Irak und schwarzafrikanischen Staaten herumgesprochen. Die Statistiken von verurteilten und inhaftierten Straftätern beweisen das in nicht zu bestreitender Weise.

Würde also der Staat den Unterschied zwischen den Eigenen und den Fremden in dieser Beziehung beachten und daraus die notwendigen Konsequenzen ziehen, dann würde binnen kürzester Zeit die Zahl der Straftaten, besonders schwerer Straftaten wie Vergewaltigung, Raub oder Tötungsdelikten abnehmen. Tausenden Menschen würde es erspart bleiben, Opfer zu werden, oft mit lebenslangen Traumatisierungen.

Doch dieser positiven, eigentlich so leicht zu bewirkenden Entwicklung stehen ebenso gnaden- wie skrupellos die Pläne und Interessen der Globalisten, der Grenzöffner und Grenzenverwischer entgegen. Was auch immer diese als „gutmenschliche“ Motive anführen mögen: Sie alle verursachen viel Leid und haben immer mehr Blut an den Händen. Der Unterschied zwischen dem Eigenen und dem Fremden wird nämlich immer öfter auch der Unterschied sein zwischen Leben – und Tod!


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Am 6. Januar passiert:

    Bielefeld: Südländisches Straßenräuber-Rudel schlägt 24-Jährigen bewußtlos

    Hannover: Ausländische Straßenräuber vermöbeln 20-Jährigen am Klagesmarkt

    Stuttgart: Junger Mann (21) schreitet gegen sexuelle Belästigung ein und wird von Nordafrikanern angegriffen

    Witten: Mindestens 6 ausländische Straßenräuber mit dunklem Teint greifen am Reisende (21) am Bahnhof an

    https://crimekalender.wordpress.com/2018/01/06/

  2. Zitat: „Doch der in Deutschland angeblich schutzsuchende Täter hat mit seiner Tat neben der angemessenen Strafe auch die Gewährung des Schutzes verwirkt.“

    So und nicht anders. Straffällig = raus!

  3. Da es sich bei demPolizeifunktionär wahrscheinlich eher nicht um einen Ideologen handelt,

    ——————————————-

    Er mag zwar kein Berufsideologe sein, aber er weiß natürlich was er zu sagen hat (als Volksgenosse). Insofern kann man nicht darauf schließen, dass er den Unterschied zwischen deutschen und afghanischen Jugendliche nicht kennt. Aber sicher ist das natürlich nicht.


  4. +++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschland wurde durch Merkels Asylanten zur
    .
    Vergewaltigungs- und
    .
    KILLING-ZONE!
    .
    Schützt euch mit allen Mittel gegen diese Invasoren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++

  5. Deutsche, eure Zukunft sieht so aus

    – wer kriminelle in Massen ins Land lässt
    – diese Kriminellen nicht abschiebt
    – verliert erst seine Freiheit hinzugehen wo er will

    – dann verliert er erst seine mobile Habe
    – dann wird der Deutsche aus dem Haus gejagt

    dann wird der Deutsche aus Deutschland vertrieben!

  6. Niemand auf etablierter Politikerseite ist an einer Änderung der Verhältnisse
    interessiert.
    Wir machen,bis zum Untergang so weiter und dann erst wundern sich alle.
    Anstatt Respekt und Wahrung der Gesetze einzufordern,hat man eher Verständnis
    für diese Drecks Taten und gibt noch mehr Geld aus,Zauberwort Familienzusammenführung…
    Diese begünstigt doch nur ein weiteres Abrutschen in Parallelgesellschaften..

  7. OT

    19-jährige Irakerin tot aufgefunden

    Eine tote Frau entdeckten gestern Nachmittag Angehörige in einer Wohnung in Hof. Gegen 15.15 Uhr informierten Angehörige die Polizei über die leblose Frau in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod der 19-jährigen Irakerin feststellen. Aufgrund der Umstände am Tatort ist von einem Gewaltverbrechen auszugehen. Während Beamte der Spurensicherung noch in den Abendstunden umfangreiche Maßnahmen durchführten, laufen die Ermittlungen zu möglichen Tatverdächtigen auf Hochtouren.

    Asylbewerber greift Mitbewohner mit Messer an

    Am Samstag gegen 2 Uhr kam es in einer Landshuter Asylbewerberunterkunft zu einer handfesten Auseinandersetzung bei der auch ein Messer mit im Spiel war. Ein 35-jähriger Iraner klopfte gegen 2 Uhr zunächst an die Zimmertür von zwei Mitbewohnern. Als die beiden, ein 40-jähriger Somalier und ein 38-jähriger Nigerianer, öffneten, ging der Iraner sofort auf den Nigerianer mit einem Messer los und versuchte wahllos auf ihn einzustechen. Dabei verletzte er ihn an der Hand und ihm Gesicht. Der Somalier, der seinem Mitbewohner helfen wollte, wurde bei dem Angriff ebenfalls leicht verletzt.

    Bruder mit Messer verletzt

    Schnittverletzungen am Hals trug am Samstagabend ein 25-Jähriger in Hof davon, als ihn sein Bruder mit einem Messer angriff. Der Tatverdächtige sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Der 25-jährige iranische Staatsangehörige war gegen 18 Uhr zu Fuß unterwegs, als sein 31-jähriger Bruder ihn angriff. Der Tatverdächtige stieß den Verletzten auf die Straße vor ein fahrendes Auto. Der noch unbekannte Fahrer konnte einen Zusammenprall jedoch noch verhindern. Anschließend griff der Tatverdächtige den Geschädigten mit einem Messer an und verletzte ihn im Halsbereich. Es gelang dem Opfer, in die nahegelegen Wohnung zu flüchten. Zwischenzeitlich hatte der Angreifer das Weite gesucht, konnte aber im Rahmen der Fahndung aufgespürt und vorläufig festgenommen werden. Der 25-Jährige war bereits am 4. Januar von seinem Bruder mit einem Messer angegriffen und mit mehreren Schnitten am Körper verletzt worden.

    http://ingolstadt-today.de/lesen–19-jaehrige-irakerin-tot-aufgefunden-asylbewerber-greift-mitbewohner-mit-messer-an-aussprache-mit-eisenstangen-steinen-und-baseballschlaegern%5B40727%5D.html

    p-town

  8. Man liesst in der Zeitung, dass vom Bundesaussenamt / dem Gabriel noch vorsteht, Vorbereitungen stattfinden, ab Maerz wieder auf volle Pulle Familiennachzug zu schalten,
    egal ob von akzeptierten, geduldeten Grobzeug.
    Merkelt in diesem Chaosland jedes Ministerium vor sich hin, nachdem Merkel keine Autoritaet mehr geniesst und kommen noch ueblere Deutschlandvernichter zu denen Gabriel gehoert durch die Hintertuer hier weiteres Chaos anzurichten hingegen die Mehrheitsmeinung der D zuj ignorieren?

  9. Geschichte wiederholt sich. Als(wenn) die Nationalsozialisten ( Islamfaschisten) an
    die Macht kamen(kommen), haben die in dem Buch „Mein Kampf“ (Koran), genau beschrieben, wie sie die Weltherrschaft erlangen möchten. Statt sich der Eroberung entgegen zu stellen, haben die demokratischen Parteien sich untereinander bekämpft.

    Soweit zu den Parallelen. Bei den Nationalsozialisten, haben sich die Demokraten von Rechts und Links, dann zusammen mit Juden, Zigeunern, Schwulen und anderen Minderheiten in den Konzentrationslagern getroffen.
    Was bei den Islamfaschisten mit den Demokraten von Rechts und Links, den Juden, Schwulen und allen Ungläubigen geschieht, kann sich jeder, unter dem Suchbegriff bei Google “ Gräultaten des Islamischen Staates“ ,ansehen. Nur so
    viel, gegen die Isamfaschisten waren die Nationalsozialisten, Gutmenschen. Nur eine Gruppe dürfte sich freuen, die der Deutschenhasser, wie zB Sarah Rambatz. Ob diese Freude dann aber immer noch da ist, wenn man lebendig begraben wird, oder die 12 jährige Tochter versklavt und täglich mehrmals vergewaltigt wird, oder man bei lebendigem Leib gegrillt wird,
    ist fraglich. Und noch eines ist fraglich.
    Werden die Islamfaschisten warten, bis sie
    durch Wahlen an die Macht kommen? In keinem Islamischen Land sind die durch Wahlen an die Macht gekommen, immer durch Gewalt. Und noch eines ist fraglich.
    Werden uns Russen und Amerikaner auch diesmal von der Pest befreien?
    Apropos Geschichte wiederholt sich.Liebe SA-Antifanten. Für euch hat die Geschichte auch noch eine Überraschung parat. Der Führer hat 1934 etwa 200 SA Führungskräfte ermorden lassen ( ist unter dem Begriff Röhmputsch in die Geschichte eingegangen). Falls der Islamfaschismus in Deutschland Einzug hält, werde ich aus meinem Exil in Chile zusehen, wie der Kalif sich seiner SA entledigt. Hitler hat die SA erschießen lassen, diese Gnade wird euch der Kalif nicht gewähren. Ich glaube Kopf mit stumpfen Messer abschneiden, ist bei denen Brauch.

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  10. In unserer Kultur sind das Ausnahmen.

    In den abscheulichen islamischen Kulturen ist es eine Konsequenz davon, dass die Kultur von und auf solche Subjekte massgeschneidert ist.

  11. p-town 9. Januar 2018 at 14:14

    Die Metzeleien erreichen täglich neue Höchststände. Vergeht eigentlich noch ein einziger Tag ohne Messermorde oder bestialische Messerattacken?

  12. Ein wesentlicher Unterschied zwischen Menschen ist das Vorhandensein von Mitgefühl versus dessen Abwesenheit. Von Gleichheit kann kein Rede sein, nicht einmal von Gleichwertigkeit.

  13. Das Bild zeigt neben Fikret C., Youssuf A. und Mukaffer Ö. als zweiten von links: Björn-Thorben L. vom lokalen Antifa-Aktionsbündnis „Pippilotta“ Erwitte-Anröchte.

  14. BePe
    9. Januar 2018 at 14:23
    p-town 9. Januar 2018 at 14:14

    Die Metzeleien erreichen täglich neue Höchststände. Vergeht eigentlich noch ein einziger Tag ohne Messermorde oder bestialische Messerattacken?

    Jeder einzelne Fall,ist und bleibt ein Einzelfall.

    p-town

  15. „Sobieski_król_polski 9. Januar 2018 at 14:18
    Eine ganz schlimme Globalistin, die in Berlin ihr Unwesen treibt, ist Lea Rosh.
    Hier kann man einmal erleben, wie sie und ihresgleichen reagieren, wenn sie die Gegenrede erfahren, die sie verdienen. Man verliert komplett die Fassung und rastet aus.“
    https://www.youtube.com/watch?v=HYX11vmGHOc&t=208s
    [ab Minute 19:00]

    Ja, stimmt, Lea Rosh eine Juedin fuehlt sich in Berlin besonders wohl, sie pocht auf ihren Status als Juedin dass sie sich besondere Rechte herausnimmt, auf Kosten der Deutschen mehr „Fluechtlinge“ egal woher, auch Muslime, Familiennachzug hereingewinkt werden muessen, nicht zuletzt mit ihrem Schuldargument gegen die D.
    Damit vertritt sie genau den Standpunkt des ZDJ.
    Ist sie selbst nicht ein Fall, der selbst in Berlin untragbar ist, wenn man die negative Realitaet durch zu viel Migration sieht, sollte sie nicht besser nach Israel ueberstellt werden, wo sie sich ein neues Betaetigungsfeld aufbauen kann? sie wird mit ihren Realitaetsfernen Vorstellungen sicher dort auf Interesse stossen.

  16. Alter Ossi 9. Januar 2018 at 14:22

    “ Werden uns Russen und Amerikaner auch diesmal von der Pest befreien?“

    Den USA haben wir die jetzige Lage zu verdanken und die Russen werden die Taten der Wachtel garantiert nicht vergessen. „Uns“ wird keiner helfen.

  17. Verschiedene ethnische Gruppen haben eine verschiedene Selektion. Die bestialischen Kulturen bevorzugen entsprechend bestialische „Menschen“.

    Die ungleichwertigen Kulturen und Religionen und die Ungleichwertigkeit der entsprechenden Menschen stehen in sehr engem und wechselseitigen Zusammenhang.


  18. Gefahr!
    Gefahr!
    Gefahr!
    .
    Merkels Asylanten bringen den Tod, Seuchen und Vernichtung.!
    .
    Haltet euch von den Merkels-Asylanten/Invasoren fern wenn ihr und eure Kinder leben wollt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Labors in Alarmbereitschaft
    .
    Neuer Tuberkulosekeim bei Flüchtlingen entdeckt

    .
    Forscher der Universität Zürich haben in der Schweiz einen neuen, resistenten Krankheitserreger entdeckt. Europäische Labors sind in Alarmbereitschaft.

    Das Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Zürich hat einen neuen multiresistenten Tuberkuloseerreger entdeckt. Der Keim wurde 2016 an insgesamt acht afrikanischen Flüchtlingen nachgewiesen. Daraufhin wurde ein europaweites Alarmsystem aufgebaut.

    Das Nationale Referenzzentrum für Mykobakterien (NZM) der Universität Zürich fand im Februar 2016 bei einem somalischen Asylsuchenden aus dem Empfangszentrum Chiasso TI einen resistenten Tuberkulosekeim, der sogar für die Fachleute außergewöhnlich war.

    http://www.heute.at/life/gesundheit/story/Resistenter-Tuberkulosekeim-bei-Fluechtlingen-entdeckt–Medizinische-Mikrobiologie-Zuerich-54571864
    .
    .
    Es ist mir bis heute ungreifbar, wie man mit voller Absicht den Tod und Seuchen ins Land lassen konnte.

  19. Die Umvolkung, die ganz ohne Zweifel systematisch in westlichen Ländern erfolgt, tauscht zivilisierte Menschen aus gegen Barbaren, die nicht in der Lage sind, konstruktiv zusammenzuarbeiten.
    Dies ermöglicht die nachhaltige Abschaffung von Demokratie, also das Ziel von diesem Typ des menschenfeinlichen Globalismus.

  20. Sobieski_król_polski 9. Januar 2018 at 14:18

    Die BRD-Eliten sind radikale antiweiße Globalisten. Ziel ist die totale kulturelle Auslöschung von unser deutschen Kultur, Nation, Vaterland und Volk. Und wer weiß, ob man in einigen Jahrzehnten überhaupt noch weiße Deutsche in Deutschland dulden wird. Schon heute schwadronieren sogenannte „Deutsche“ unwidersprochen davon, dass Ostdeutschland oder Berlin zu weiß wären.

    Und wenn sie mit Deutschland West-EU) fertig sind nehmen die sich Polen, Ungarn usw. vor. Deshalb sollten die Visegradstaaten besser sofort aus der EU austreten und einen robusten Grenzschutz zu EU-Staaten aufbauen wenn sie als Volk überleben wollen.

  21. @ Katalysator

    Unbedingt die Kommentare unter dem von Ihnen
    verlinkten Artikel lesen.
    Es lohnt sich !

  22. Mal was Anderes zwischendurch – haben wir eigentlich noch Saktionen geg. Russland laufen oder ist das eine freiwillige EU-Masche, die besonders D schadet?

    OT
    Russland wärmt USA mit sibirischem Gas

    Russisches Flüssigerdgas wird am 22. Januar nach Boston geliefert. Dies berichtet die russische Zeitung „Kommersant“ unter Berufung auf Händler. Grund sei der drastische Anstieg der Gaspreise an der Ostküste der USA.
    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180109318983000-russland-gas-usa/

  23. Und was lief gerade im Dooflandfunk?
    DLF – Deutschland heute – 14 Uhr 10

    – Bericht vom Zschäpe-Prozess und der Familie bzw. der Nebenkläger des ersten Opfers
    – junger, minderjähriger Flüchtling aus Somalia befindet sich erfolgreich im dritten Lehrjahr

    Diese Beiträge waren genauso wie es sich der PI-Leser vor seinem geistigen Auge vorstellt. Allerdings haben die ein ziemlich gutes Timing für bestimmte Themen. Das muss man denen lassen.

  24. Drohnenpilot 9. Januar 2018 at 14:32

    Ich hasse es wenn wir PIler Recht behalten, aber der Import von Seuchen und schweren Krankheiten durch „Flüchtlinge“ wurde hier auf PI von vielen schon 2014/15 vorhergesagt. Deshalb fahre ich weder Bus, Bahn, Taxi und beim Einkaufen Hand-Desinfektionsmittel nicht vergessen. Ich meide jeden Kontakt mit denen, allein schon weil ich eine Stahlallergie habe.

  25. Wenn die Regierenden, einschließlich der ganzen Sozialindustrie sowie aller Bessermenschen endlich
    verstehen würden, daß all die kriminellen „Schutzsuchenden“ schon kriminell waren,
    als sie bei uns gelandet sind, und auch so behandelt würden, wäre schon viel geholfen.

    Aber anstatt das Pack sofort zurückzuschicken, wird ihnen tausendmal verziehen und noch
    eine Extraportion Verständnis geschenkt. Und nicht nur das, wir werden auch beschuldigt, daß
    letztendlich wir alle für deren Tun verantwortlich sind, weil wir sie nicht genug betüdeln und lieb
    haben.
    Die nackte Wahrheit wird ignoriert und der Sündenbock der ganzen Welt bekommt ein
    weiteres, tonnenschweres Paket aufgebunden.

    Was ich mit diesen Schwerstkriminellen Invasoren machen würde?

    Durch Zwangsarbeit den ganzen materiellen Schaden begleichen lassen und dann hochkant, ohne
    Rückkehrprämie oder ähnliche Idiotien, rausschmeißen.
    Das ist die einzige Sprache, die diese Barbaren verstehen.

  26. BePe 9. Januar 2018 at 14:35

    Polen, Ungarn, Tschechen und Russen sind nicht so bescheuert und dekadent-wohlstandsverwahrlost, wie die gehirngewaschenen Westdeutschen!

    Zwischen Elbe und Oder liegt noch ein gewisser, altdeutscher Puffer, aber wenn die Leute auf dem Friedhof liegen, die 1988/89 die Kommunisten gestürzt hatten, dann bricht hier auch alles zusammen.
    Die Volksverblödung in Kitas und Schulen greift systematisch seit 1991. Die ersten Auswirkungen hat man schon bei den Lehrlingen gemerkt, die Ende der 90ger ne Stelle suchten……
    Und was jetzt von den Schulen kommt, ist fast alles auch nur noch Schrott……

    Hinzu kommt, dass die verblödete Masse auch körperlich nix zu bieten hat! Kein Sport, kein Wehrdienst, nur quatschen, Internet, auf der Strasse eine totale Null…….
    Da nimmt es ein Mitfünfziger locker mit 2-3 18-Jährigen auf!

    Ergebnis bekannt……

  27. Hauptsache „Kandel bleibt bunt“ und närrisch… fehlt nur noch der verkaufsoffene Sonntag

    Bester Kommentar zur Menschenkette „Kandel bleibt bunt“ des dortigen Karnevalsverein

    Drausse steht een IS-Kämpfa mit am Bart unn am 20 cennimeddä longen Messa…. wolle ma ö roilosse?

  28. USA: Trump lässt 200.000 Illegale nach El Salvador abschieben.

    So viel zum Thema man ja gar keinen Illegalen abschieben. Die USA und Israel beweisen das Gegenteil. Das BRD-Regime will die Kriminellen gar nicht abschieben, da die kriminellen Ausländer Teil des perfiden Plans sind.

  29. Wie haben sie es geschafft, die Deutschen für ihre Abschaffung zu begeistern? Indem seit 70 Jahren das Fremde überhöht und gefeiert und das Eigene kleingeredet und schlechtgemacht wird. Inzwischen ist die Gehirnwäsche der Deutschen soweit vorangekommen, daß sie sogar bereit sind, ihr eigenes Land und ihr Leben aufzugeben und ihre Kinder den Fremden zu opfern.

  30. Drohnenpilot 9. Januar 2018 at 14:32

    Gefahr!
    Gefahr!
    Gefahr!
    .
    Merkels Asylanten bringen den Tod, Seuchen und Vernichtung.!

    Dazu der Klassiker:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-12/fluechtlinge-berlin-unterkunft-helfer/komplettansicht
    „Es sind längst nicht nur die Flüchtlinge, um die sich die Helfer kümmern müssen. Irgendwann steht ein alter Mann im dunklen Mantel vor dem Eingang und stützt sich auf seinen Stock. Er ist baff. Und dann wütend. Seit 47 Jahren wohne er hier, und niemand habe ihm Bescheid gesagt!
    Sofort ist eine junge DRK-Uniformierte bei ihm. Sie weiß, was sie sagen muss, als er sich immer mehr hineinsteigert in haarsträubende Angstbilder: Nein, er müsse sich keine Sorgen um sein Immunsystem machen. „Die Menschen sind so lange gelaufen, das übersteht doch kein Keim.“ Man merkt ihr an, dass sie sich nur ungern auf diese Art von Gespräch einlässt, aber sie tut es, und irgendwann fällt dem Alten nichts mehr ein.“

    Solche unfassbaren Drecksweiber stellt das Deutsche Rote Kreuz ein.
    Nachdem ich das gelesen hatte, habe ich an das Rote Kreuz (das es ja auch hier gibt und ebenfalls von A-löchern durchsetzt ist) nichts mehr gegeben.

  31. Wer sehen will, woher der Nährboden des kriminellen und kriegerischen Islam stammt, schaue heute Abend, 21.15 Uhr, TV-Doku „Mohammed“, auf Phoenix.
    Wohl einmaliger Ansatz zur Schulung für uns alle!!
    Mohammed, der Krieger oder so….

  32. Tritt-Ihn 9. Januar 2018 at 14:39
    @ Katalysator

    Unbedingt die Kommentare unter dem von Ihnen
    verlinkten Artikel lesen.
    Es lohnt sich !

    uiiiii

    „André Braselmann sagt:
    8. Januar 2018 um 17:20
    Nur gemeinsam sind wir stark
    Alarmiert durch die zunehmend fremdenfeindlichen Töne und Taten in unserer Region müssen wir entschieden gegen Rassismus und Gewalt eintreten. Hasstiraden und Hetzparolen, wie sie aktuell im Internet, auf öffentlichen Kundgebungen und bei anderen Gelegenheiten artikuliert werden, haben in der Südpfalz und unserer Gesellschaft keinen Platz.
    Die aktuellen Ereignisse zeigen: Wir sind gefordert, ein solch tolerantes Miteinander zu bewahren und uns weiterhin entschieden für unsere Willkommenskultur einzusetzen. Wir dürfen nicht zulassen, dass unser Zusammenleben durch volksverhetzende und menschenverachtende Parolen und Taten bedroht wird.
    Leider habe ich hier nur 800 Zeichen zur Verfügung. Ausführlicher Text auf meinem Blog:“

    https://www.andre-braselmann.de/gemeinsam-gegen-fremdenhass-menschenfeindlichkeit-und-gewalt/

    „Mein Name ist André Braselmann, ich bin am 6. April 1974 in Wuppertal zur Welt gekommen.

    Seit Deuember 2011 weis ich, das ich an der „Emotional instabilen Persönlichkeitsstörung“ erkrankt bin, und diese psychische Krankheit wohl schon seit Jahren besteht.“

    https://www.andre-braselmann.de/ueber-mich/

  33. „hessische Landesvorsitzende der Polizei“.
    Wer ist denn bitte Landesvorsitzender der Polizei ?
    Und was ist bitte ein „Polizeifunktionär“ ?
    Man sollte doch schon zwischen gewerkschaftlichen Funktionsträgern und polizeilichen Funktionsträgern unterscheiden können. Und bitte nicht einen gewissen Begriff verwenden, dessen Verwendung in unserem Lande nicht mehr üblich ist.
    So bringt man leider gewisse Leute zum Schmunzeln.

  34. kitajima 9. Januar 2018 at 14:48
    Wie haben sie es geschafft, die Deutschen für ihre Abschaffung zu begeistern? Indem seit 70 Jahren das Fremde überhöht und gefeiert und das Eigene kleingeredet und schlechtgemacht wird.

    Am meisten sicher, indem man alle Menschen als gleichwertig hinstellt, auch Psychopathen, „denen man Liebe und Verständnis geben muss und die Opfer haben eine fiese Opfermentalitet und sind selber schuld …“ usw..

    Jetzt bei den importierten Orks traut sich keiner zu sagen „Moment mal, das sind ja Orks. Halten wir sie uns vom Leib!“

    Nein, es sind „Menschen wie wir, die genau das gleiche wie wir wollen, ein sinnvolles friedliches Leben …“ etc. bis zum Abwinken.

  35. Alter Ossi 9. Januar 2018 at 14:22

    Werden die Islamfaschisten warten, bis sie
    durch Wahlen an die Macht kommen? In keinem Islamischen Land sind die durch Wahlen an die Macht gekommen, immer durch Gewalt.

    Das ist ein wesentlicher Punkt, warum diese Leute auch hier und heute im Westen so erfolgreich sein können.

    Sie umgehen schlichtweg unsere demokratischen Institutionen, das interessiert die einfach nicht. Muss es auch recht wenig.

    Islamische Gegengesellschaften entstehen auf der Straße, in der wirklichen Welt, nicht bzw. erst in zweiter Linie auch in Abbildungen z.B. in Parlamenten.

    Es gibt ja ein paar wirklich offen islamzentrierte Parteien wie z.B. die BIG in D, die quantitativ aber immer vollkommen unter ihrem „Wählerpotential“ bei Wahlen abschneiden.

    Würden alle Moslems in D bei der nächsten Wahl z.B. die BIG wählen und das würde sich im Parlament widerspiegeln, was die Entwicklungen angeht, dann würden aber eine ganze Menge mehr Leute von heute auf morgen aufwachen, was hier abgeht. Aber wie gesagt, es braucht keine „islamische Partei“, unser westlicher Institutionalismus wird – derzeit recht effizient – einfach unterlaufen.

    Wobei, um fair zu bleiben: Bei Parteien wie SPD, Grünen und Union braucht es derzeit auch gar keine weitere parlamentarische, islamische Interessenvertretung…

  36. Menschenkette Kandel ist bunt am nächsten Sonntag. Und das meint der lokale buntbreittolerante Superübergutbestmensch zum Thema:

    André Braselmann sagt:
    8. Januar 2018 um 17:20
    Nur gemeinsam sind wir stark

    Alarmiert durch die zunehmend fremdenfeindlichen Töne und Taten in unserer Region müssen wir entschieden gegen Rassismus und Gewalt eintreten. Hasstiraden und Hetzparolen, wie sie aktuell im Internet, auf öffentlichen Kundgebungen und bei anderen Gelegenheiten artikuliert werden, haben in der Südpfalz und unserer Gesellschaft keinen Platz.

    Die aktuellen Ereignisse zeigen: Wir sind gefordert, ein solch tolerantes Miteinander zu bewahren und uns weiterhin entschieden für unsere Willkommenskultur einzusetzen. Wir dürfen nicht zulassen, dass unser Zusammenleben durch volksverhetzende und menschenverachtende Parolen und Taten bedroht wird.
    Leider habe ich hier nur 800 Zeichen zur Verfügung. Ausführlicher Text auf meinem Blog:
    https://www.andre-braselmann.de/gemeinsam-gegen-fremdenhass-menschenfeindlichkeit-und-gewalt/

    http://www.pfalz-express.de/kandel-bi-ka-ge-ruft-buerger-zu-menschenkette-in-der-hauptstrasse-auf/

  37. Buendler Havelland 9. Januar 2018 at 14:47

    Mein klarer Rat an die Ost-Deutschen. Wenn es nicht bald gelingt die vollbescheuerten Westdeutschen aufzuwecken, dann müssen die Ostdeutschen ran und Ostdeutschland von der BRD unabhängig machen um wenigstens einen Rest von Deutschland zu retten. Ich halte jede Wette, dass dann Millionen echte Deutsche (Facharbeiter und Hochqualifizierte) in den Osten flüchten würden, inklusive vieler Industriebetriebe. Ich würde zu den ersten Deutschen gehören die abhauen in den Osten!

    Das wäre echt ein Treppenwitz der Geschichte. Mein Vater kam noch vor dem Mauerbau als unbegleiteter und minderjähriger Flüchtling aus dem totalitären Osten in den freiheitlichen Westen, und ich würde jetzt den umgekehrten Weg vom totalitären Westen in den dann in den freiheitlichen Osten gehen.

  38. EinKesselBuntesIstAngerichtet 9. Januar 2018 at 14:52

    Habe nicht gesehen, dass dieser scheins satirische Braselmann-Text hier schon vertont wurde.

  39. BePe 9. Januar 2018 at 15:02
    Cendrillon 9. Januar 2018 at 14:59

    Die Seite Braselmann ist platt. Kein Zugriff mehr.

    Die Seite geht.

  40. BePe 9. Januar 2018 at 15:02

    Cendrillon 9. Januar 2018 at 14:59

    Die Seite Braselmann ist platt. Kein Zugriff mehr.
    —————————————————————
    Jep, funktioniert…..

  41. Geht am Sonntag in die Marienkapelle in St. Pius in Kandel !!! Goethestrasse
    Dort steht eine Madonna, deren Herz von einem Schwert durchbohrt ist !
    Betet am Sonntag, um 13 Uhr in der Marienkapelle in Kandel für Mia ….

  42. @ kitajima 9. Januar 2018 at 14:48
    Der Einfluß der Mainstream-Medien und dabei des Staatsfernsehens zur Berieselung ist riesengroß. Merke ich an mir. Wie naiv-blöd ich früher gedacht habe. Ohne Nachrichten-Informationen aus dem Internet.
    Ihr „Erfolgsrezept“:
    1.) Sie geben sich als „Kümmerer“ (obwohl sie natürlich Deutsche hassen).
    2.) Alle Nachrichten, die ein negatives Bild auf ihre Ideologie werfen würden, werden weggelassen. Wenn man nur die Mainstream-Medien konsumiert, weiß man das gar nicht.
    Und das wichtigste:
    3.) Es gibt die alternative Medien und das ist gut so. Aber die muss man aktiv aufsuchen. Und das macht man erst, wenn man selber schon ein Unwohlsein spürt. Es gibt keinen konservativen Mainstream-Sender, den „alle“ sehen und über den man dann am nächsten Tag in der Arbeit reden kann.
    D.h. die linken Mainstream-Medien konnten bisher für die allermeisten Leute eine Blase erzeugen, in der sie keine anderen Informationen bekommen.

  43. Diese grün verschissene Gutmenschlichkeit Deutschlands hat sich bis in den letzten Winkel Afrikas und der arabischen Welt rumgesprochen.
    Die lachen schon über uns, bevor sie ihren ersten Schritt auf deutschen Boden gemacht haben.
    Wenn ich mir als biodeutscher Weißer das in Afrika erlauben würde, blieben wahrscheinlich nur noch ein paar zermatschte Fleischreste von mir zum Abkratzen auf der Straße übrig.

  44. BePe 9. Januar 2018 at 15:00

    Ich bitte dann um Beeilung! Die Grundstückspreise gehen hier hoch, wie eine Rakete!

    Das hat 2 Gründe, die Bauzinsen sind im Keller, in Städten wie Berlin kaufen Heuschrecken ganze Straßenzüge auf und sanieren teuer.
    In den anderen Wohnghettos haust die 3.Welt! Das bedeutet, die Mittelschicht sitzt auf gepackten Koffern! Jeder will aus den Townships raus, spätestens mit 60 will man auf dem flachen Land, weit weg, sein!

    Mein Rat an alle:
    Grundstück in einer deutschen Gegend sichern, ein Teil des Urlaubsgeldes dort anlegen, in den Ferien und an Wochenenden schaffen und dann mit 63 die Frontbegradigung, das Absetzen in den großen Brückenkopf zwischen Elbe und Oder.

    Das die 5 neuen Bundesländer nach den nächsten Wahlen mehr Autonomie gegenüber Berlin anstreben werden, das ist jetzt schon klar! Und das dem Osten Russland wirtschaftlich näher ist, wie die Schmarotzer-EU, das auch.
    Die Ungarn ziehen das jetzt schon mit den Russen und Chinesen durch, andere werden folgen!

    Dann bricht der ganze Scheiß zwischen Elbe und Atlantik zusammen…….

  45. @ EinKesselBuntesIstAngerichtet 9. Januar 2018 at 15:05
    In einen Kommentar las ich, dass dieser Brasselmann irgendeine schwerwiegende Persönlichkeitsstörung („dissozial“ oder so?) hat.
    Würde er endgültig zum Islam konvertieren, wäre das also …

  46. und weil es so schön ist, hihihih…

    „Peter Seifert, Grünen-Politiker in Baden-Württemberg, ist fürchterlich sauer: Am Bahnhof Balingen, der ihm gehört, wird randaliert, gesoffen und mit Drogen gedealt. Er zeigte die Täter an und musste feststellen: Einige sind Flüchtlinge.

    Was Seifert aufregt: Sie zeigen keinen Respekt. Sie passen sich nicht an. Staat und Gesellschaft lassen solche Menschen zu lange gewähren: „Früher hat sich die Gesellschaft gegenseitig erzogen. Heute greift niemand mehr ein, wenn etwas schiefläuft.“

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/fluechtlinge/lokalpolitiker-peter-seifert-schimpft-auf-fluechtlinge-der-gruene-wut-54412286,view=conversionToLogin.bild.html

  47. Die rote Göttin dürfte Merkel genannt werden. Sie ist einer der schlimmsten Diktatoren in unserer Zeit. Da sie nur auf fehlender Beweislage, unter anderem den Islam zu Deutschland erklärte, dürfte es sich hierbei um ein Staatsverbrechen handeln. Denn in einer demokratischen Rechtsordnung, darf nur unter eindeutiger Beweislage ein Urteil gefällt werden und niemals auf einer Meinung, oder Glauben. Der Islam ist zwar eine Glaubensgemeinschaft, aber keinesfalls eine Religion, denn ein Beweis liegt hierfür nicht vor. So sind alle Urteile nichtig, die auf der Grundlage eines Verstoßes gegen eine Religionsgemeinschaft basiert. Werden dennoch durch die Justiz urteile nicht nur gesprochen, sondern sogar auch vollstreckt, handelt es sich dabei um ein Staatsverbrechen und nicht um eine rechtstaatlich vollstreckte Rechtsordnung. So werden unter Merkels Verantwortung, sogar die Staatlichen Sendeanstalten, unter Androhung der Lizenzentziehung, dazu gezwungen, was mit Sicherheit angenommen werden kann, befohlene Propaganda-Sendungen in Sinne der gegenwärtigen Regierung zu verbreiten. Somit erheblichen Einfluß auf die Wählerschaft aus zu üben. So wird in Deutschland das gleiche System praktiziert, welches damals vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion, in diesem Lande geherrscht hatte und sich „Deutsche Demokratischen Republik“ nannte und tatsächlich nur eine Tarnbezeichnung auf Befehl von Moskau war. So war auch die als Stasi bekannte Geheimpolizei dieses Systems auch nur eine deutsche Unterabteilung des KGB gewesen. In dieser Zeit kämpfte die heutige Bundeskanzlerin gegen den westdeutschen imperialistischen Kapitalismus und schlich sich nach dem Mauerfall und den Zusammenbruch dieses ganzem „sozialistischen Systems“ unter falschen Voraussetzungen, als angebliche Demokratin und „Untergrund Kämpferin“ gegen den Sozialismus, in die damalige CDU ein und gestaltete ihren damaligen Feind in ein neues System um, um auf diese Weise, ihren damaligen Kampf auf noch weit breiterer Basis zu vervollständigen. Daraus Endstand dann erst einmal der Kampf gegen rechts, was tatsächlich ein verbotener diktatorischer Akt darstellte. Denn es verstößt in geradezu perfekter Weise, gegen das Grundrecht nach Artikel 5 GG. Des weiteren verstieß diese Kanzlerin in gefährlicher Weise, gegen weitere Grundrechte, indem diese nur dann als gültig betrachtet und legal gehandhabt wurde, wenn es für ihren Propagandazweck geeignet ist, für diese bekämpften Rechten nach Stasiart, wurden die entsprechenden Grundrechte außer kraft gesetzt.

  48. @ von Politikern gehasster Bio-Deutscher 9. Januar 2018 at 15:16
    Mittlerweile hasse ich diese „Gutmenschen“ fast am meisten.
    Fast noch mehr als Linke ( = Deutschenhassern) und Mainstream-Journalisten (meist A…).
    Wenn ich so eine transeelige Oma im 5. erotischen Frühling mit ihrer „Liebe zu den Flüchtlingen“ sehe.

  49. Drohnenpilot 9. Januar 2018 at 14:32

    „Allerdings setzten das NZM und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) wegen der außergewöhnlichen Häufung der Fälle eine Warnung an ihre europäischen Kollegen ab. Gleichzeitig diagnostizierte das deutsche Referenzlabor in Borstel bei Hamburg einen Fall mit dem gleichen Erreger. (…)

    Die Daten weisen darauf hin, dass sich der Tuberkuloseerreger in einem libyschen Flüchtlingslager bei Bani Walid unter Migranten verbreitete. (…)Als Ursprungsort des Erregers vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.“

    Merkel lässt die „Flüchtlinge“ aus den libyschen Camps ja einfliegen, nicht wahr? Und Untersuchungen finden in Deutschland ohnehin nicht wie gesetzlich vorgeschrieben statt. Hier reist ja jeder ein und aus, wie er will, ohne auch nur registriert zu werden. Auch „verschwinden“ die „Flüchtlinge“ gerne mal (https://www.welt.de/politik/deutschland/article168899784/Zwei-Iraker-aus-Schleuser-Lkw-wieder-aufgetaucht.html).
    Dass eben jener Erreger bereits in Borstel diagnostiziert wurde, wurde in den deutschen Medien nicht gemeldet.

    Das Forschungszentrum in Borstel vermeldet dafür das:
    Mehr als ein Viertel der multiresistenten (MDR) Tuberkulosestämme, die im Rahmen einer nationalen Studie in Swasiland isoliert wurden, können durch die aktuell verwendeten molekularbiologischen Tests nicht detektiert werden.
    Grund dafür ist eine bestimmte resistenzvermittelnde Mutation des Erregerstammes, wie Ärzte ohne Grenzen und das Forschungszentrum Borstel in der aktuellen Ausgabe des New England Journals of Medicine aufzeigen konnten.
    Molekulardiagnostische Schnelltests, wie der von der WHO empfohlene Xpert MTB/RIF Test, gehören zu den wichtigsten Instrumenten bei der Identifizierung und Kontrolle von MDR Tuberkuloseinfektionen in Swasiland – dem Land mit den höchsten Tuberkuloseraten weltweit.“

    http://www.fz-borstel.de/cms/forschungszentrum/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/a/unentdeckte-gefahr-multiresistenter-tuberkulosestamm-in-swasiland-wird-durch-aktuell-eingesetzten-diagnostischen-schnelltest-nicht-erkannt.html

  50. Hier ist der Aufruf der Karnevalsgesellschft

    http://bikage.pfalz-art.de/

    Nach dem Neujahrsempfang der Stadt Kandel am 14. Januar gegen 13 Uhr bilden wir eine Menschenkette in der Hauptstraße.

    Hierzu wird die Bi-Ka-Ge an alle Teilnehmer bunte Fähnchen verteilen nach dem Motto: Kandel ist bunt.

  51. D Mark 9. Januar 2018 at 15:28

    in deutschland gibt es halt mehr idioten als gesunden menschenverstand.

  52. Kandel hat noch nicht genug. Bitte schickt alle MUFLs und NAFRIs nach Kandel zum Fasching, sind die in dem Ort wahnsinnig?

  53. Die Bundeskanzlerin hat uns ja aufgeklärt:
    „Wir müssen mit der Gefahr leben lernen“
    …“aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ Merkel 9.1.2016

  54. Ein wenig störend finde ich die vielen Superlative, die die deutsche Sprache eigentlich nicht kennt. z. B. „fundamentalste“ und „präsenteste“ gibt es nicht. Ansonsten ist Herrn Hübner der Artikel sehr gut gelungen – mit verlaub…

    Die Landnahme der „Südländer“ oder aus welchem Staat die immer kommen wollen, nimmt unglücklicherweise stark zu. Bald wird das auch das dümmste Schlafschaf spüren, dann aber leider die falschen Fragen stellen… Der Mutti-Presse sei dank!

  55. @ Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 15:30
    Im Grunde ist das nachliegend.
    Die hatten in Afrika eventuelle Krankeiten schon länger bei sich, d.h. es gibt viele die dagegen immun sind. Bei uns ist das logischerweise nicht der Fall.
    Als die Europäer nach Amerika kamen, kamen auch die Krankheiten, gegen die die Europäer meistens immun waren, die Indianer aber nicht. Der „Erfolg“: Ein Massensterben der Indianer.
    Man sieht es auch an anderen Dingen: Wenn Europäer in verschiedenen Ländern deren Wasser trinken oder deren Essen essen, bekommen sie große bis sehr große Magenprobleme. Die Einheimischen sind logischerweise daran gewöhnt.

  56. @Besorgter 9. Januar 2018 at 14:00
    Nee…nicht neu. Kriegt man nur sonst kaum mit.

  57. All diese Gutmenschen und Helferkreis-Heiligen tun mir absolut nicht leid, wenn sie Opfer der Bereicherer werden, in welcher Form auch immer.
    Und bei all den kriminellen „Flüchtlingen“würde ich mir einen lockeren Umgang der Polizei mit ihren Waffen und eine gnadenlose Justiz wünschen.
    Und unsere irre Bundeskanzlerin würde ich am liebsten auf Lebenszeit in die Psychatrie sperren.

  58. Wo wurde denn das „uralte“ Bild da oben wieder ausgebuddelt ? Gibt es keine Aktuelleren ?

  59. @ D Mark 9. Januar 2018 at 15:28
    Mich würde interessieren: Glauben die diesen „Bunt-Scheiß“ selber? Und wenn ja, weil sie einfach nur den Medienscheiß nachplappern oder aus einem anderen „Grund“?
    Oder ist es einfach die Spießigkeit, das nachzumachen und nachzuahmen, was man aus dem TV kennt und „was jetzt alle machen“?
    Oder ärgert es sie, dass ihr „geliebtes Kandel“ jetzt negativ in den Medien steht (wie vorher schon z.B. Köln). Und sie wollen mit den Methiden, die sie aus dem TV „gelernt“ haben, dagegen wirken.
    Ist es einfach die Spießigkeit, dass man „gut da stehen“ will. Und das ist wichtiger als der Tod der eigenen Kinder? Mittlerweile halte ich das für ein Motiv bei vielen.

  60. Zinnsoldaten 9. Januar 2018 at 15:26

    Für mich waren die Pestgrünen vom ersten Tag an ein Deutschland zerstörendes, asoziales Gesindel!

  61. Für mich waren die Pestgrünen vom ersten Tag an ein Deutschland zerstörendes, asoziales Gesindel!

    Ja und wenn man die nichts stoppt zerstören die noch andere Länder, ganz Europa und vielleicht die ganze Welt mit ihrer grenzenlosen Blödheit.

  62. Ausländischstämmige Straftäter gehören sofort nach Verbüßen ihrer Strafe abgeschoben – rücksichtslos und ausnahmslos. Bei Minderjährigen ist die ganze Familie mit abzuschieben. DAS wirkt.

  63. „Doch der in Deutschland angeblich schutzsuchende Täter hat mit seiner Tat neben der angemessenen Strafe auch die Gewährung des Schutzes verwirkt.“

    –>Genfer Flüchtlingskonvention, Artikel 33, Absatz 2.

  64. Man sollte sich mit einem Schild am Straßenrand der Menschenkette postieren:

    Mehr „FLÜCHTLINGE“ nach Kandel

  65. Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 15:30
    Drohnenpilot 9. Januar 2018 at 14:32

    Wir werden von Verbrechern regiert. 🙁

  66. Angriff auf jüdischen Supermarkt bei Paris an Anschlagsjahrestag – Brandbomben-gegen-juedischen-Supermarkt-bei-Paris-an-Jahrestag-von-Anschlag.
    Zitat aus Der Standard:
    „Paris – Drei Jahre nach dem islamistischen Anschlag auf einen jüdischen Supermarkt in Paris mit vier Toten ist in einem Vorort ein jüdisches Geschäft niedergebrannt. Die Staatsanwaltschaft in Creteil südöstlich von Paris geht nach Angaben vom Dienstag von einem Brandanschlag aus. Das Geschäft und ein weiteres jüdisches Geschäft waren zuvor mit Hakenkreuzen beschmiert worden. …“
    https://derstandard.at/2000071759251/Brandbomben-gegen-juedischen-Supermarkt-bei-Paris-an-Jahrestag-von-Anschlag

  67. Kommt am Sonntag alle um 12 Uhr 30 nach Kandel zur Kirche St. Pius Kirche. Dort treffen sich alle, die diese Unwürdigen Zustände nicht mehr hinnehmen wollen zu einem Gebet . In der dortigen Marienkapelle. Wir erkennen uns an einer schwarzen Trauerschleife. Bitte verbreitet diesen Aufruf.
    Bringt Bumen mit und Gebete.
    Beten wir zur Madonna vin Kandel :

    https://mobile.twitter.com/MadamePlissee/media/grid?idx=1

  68. Buendler Havelland 9. Januar 2018 at 15:19

    Der Osten Deutschlands ist noch wehrhaft, deshalb glaube ich, dass in Ostdeutschland die bewaffnete deutsche Landwehr auferstehen wird.

    Zitat: „Der Bau einer Landwehr war eine wirksame Maßnahme, die Bevölkerung eines Siedlungsgebiets oder Territoriums gegen Übergriffe von Nachbarn oder Feinden in Fehden oder Kriegen zu schützen und einen Rechtsbezirk abzugrenzen. Die Landwehren waren ein Mittel, die Wahrscheinlichkeit, Erfolgsaussicht, Wirksamkeit und Folgen mittelalterlicher Kriegsführung einzuschränken und ihnen somit vorzubeugen. Sie behinderten darüber hinaus Räuberbanden am Betreten des Gebietes und erschwerten ihren Rückzug nach Beutezügen. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Landwehr

  69. Bei den Toleranzbesoffenen sind doch alle Menschen gleich lieb. Da gibt es keine Fremden. Und wenn manche doch nicht so brav sind, dann liegt das nur an den pösen Nazis. Die Welt kann so einfach sein.

  70. Man könnte doch, um noch einen ‚draufzusetzen‘, Mia zum Karneval in Kandel wieder ausbuddeln und oben auf den Hauptwagen tackern. Natürlich mit „coolest monkey in the jungle“ Verkleidung.

    In Sulawesi oder Madagaskar ist dieser Kult üblich – warum nicht hier? Warum nur ist D so nazi?

  71. @ Zinnsoldaten 9. Januar 2018 at 15:54
    Nicht die Welt. Im Westen haben die Grünen und die NGOs sehr viel Macht und vor allem die Leute medial schon sehr beeinflusst. In anderen Teilen der Welt nicht. Dort können sie nur als fremdländische Eroberer kommen. Nachdem der Westen aber immer schwächer wird, sinkt auch ihre Macht in der Welt.

  72. Diese Hirnlosen in Kandel sind ja nicht mehr zu toppen. Am besten sollte da direkt der IS einmarschieren und die Karnevalstucken versklaven.

  73. das passt ja ganz gut: da überfällt ein Räuber einen Juwelier und bedroht den mit einer Schusswaffe. Der wehrt sich und jetzt geht die Polizei auf den Juwelier los. Bestimmt ein Deutscher, denn bei einem Zugereisten Türken oder Araber würden die keinen so Affenzirkus machen. Und der Räuber ist bestimmt ein Flüchtiger, die muss man ja hegen und pflegen auch wenn sie Schwerstkriminelle sind- Hier der Bericht

    Ein 27-Jähriger überfällt einen Juwelier in Berlin-Tegel – der Juwelier zieht seine Waffe und schießt. Nun liegt der Verdächtige im Krankenhaus und auch gegen den Ladenbesitzer wird ermittelt.

    Mit einer Schreckschusswaffe und einem Messer bewaffnet hat ein 27-Jähriger versucht, einen Juwelier in Berlin zu überfallen. Es blieb bei dem Versuch. Als er am Montagabend gegen 17.45 Uhr das Geschäft betrat, wehrte sich der 38-jährige Ladenbesitzer laut Polizeiangaben und feuerte mehrfach mit einer scharfen Waffe auf den mutmaßlichen Räuber.
    Täter bricht verletzt zusammen

    Der Tatverdächtige flüchtete schwer verletzt aus dem Laden in eine nahe gelegene Apotheke. Dort brach er zusammen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo er notoperiert wurde. Derzeit soll er sich außer Lebensgefahr befinden. Im Krankenhaus wird sein Zimmer von einem Polizisten überwacht. Gegen ihn wird wegen versuchten Raubes ermittelt.
    Ermittlungen gegen Juwelier

    Auch der 38-jährige Geschäftsinhaber wurde von Einsatzkräften der Polizei festgenommen und einem Fachkommissariat der Kriminalpolizei überstellt. Ihm wird gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt – auch der Verdacht der Strafvereitelung steht im Raum, da der 58-jährige Vater des Geschäftsinhabers die Tatwaffe zunächst versteckt und widersprüchliche Angaben zum Tathergang gemacht haben soll. Die Ermittlungen dauern an.

  74. @Outshined 9. Januar 2018 at 14:56

    Interessante Beobachtung. Muss man erstmal sacken lassen.

  75. p-town 9. Januar 2018 at 15:43

    Wenn ein weißes Kind im „Coolest monkey in the jungle“-Sweatshirt gesteckt hätte, hätte sich niemand aufgeregt. Das zeigt, dass die Berufsempörten die Rassisten sind, zumal sie diejenigen sind, die einen Schwarzen und einen Affen in Beziehung setzen und eine Parallele darin sehen- das offenbart deutlich deren geistige Verfasstheit.

    Andere Leute wären darauf nicht mal gekommen und hätten diesen Gedanken deswegen gar nicht gehabt.

  76. @BePe 9. Januar 2018 at 15:00

    War bei meinem Vater genauso. Nur blieb der Rest der Familie im Osten.

  77. Outshined 9. Januar 2018 at 14:56

    Alter Ossi 9. Januar 2018 at 14:22

    Ich denke auch nicht, dass die auf Wahlen warten. Man darf aber nicht vergessen, dass das hier vom deep state bzw. Schattenmächten gesteuert wird, die die millionenfache Moslem-Invasion hierher wollen und ermöglichen. Also auch die Machtübernahme.

    „Fundstück: Es ist unglaublich wie beim jordanischen Fernsehen JOSAT über die Zukunft Europas diskutiert wird. Dort plant man schon die Machtüberahme.“
    http://www.theeuropean.de/the-european/12050-der-islam-disktuiert-die-machtuebernahme-europas

  78. Die Volksverräter aus Politik, Medien und auch der Polizei kennen genau den Unterschied!

    Als die Frankfurter Rundschau objektiver berichtete, da gab es Ende der 80er Jahre bereits Artikel, dass über 80% der Straftaten von Jugendlichen auf das Konto von „ausländischen Jugendlichen“ geht!

    Frankfurt am Main war schon damals von diesen Horden nicht mehr sicher!

    Heute fahre ich da gar nicht mehr rein, so wie ich jede Großstadt mittlerweile meide!

  79. Diese Ratten oben auf dem Bild versauen mir wieder die ganze Kaffeetafel!
    Warum bekommen die nicht gleich Dresche mit dem Schlagstock???
    In deren Heimatländern würde sich die Polizei sowas nicht bieten lassen!

  80. Warum machen viele Juden mit bei der islamisierung Deutschlands, ich raffs nicht?! Kann mir bitte jemand das irgendwie nachvollziehbar erklären?? Ist es um die Flüchtlinge zu steuern damit im nahen Osten die Musel Länder zersplittern werden können? Aber die US Army ist doch auch am Ende dahinten. Ich kapier es nicht.

  81. Auf was man so alles im Kleingedruckten stößt:

    OT
    Ist Pizzeriawirt Mario der Pate von Stuttgart?
    „…Die Fahnder klingelten Mario L. im Morgengrauen zum Dienstag aus seinem Bett. Über 25 Jahre lang war es dem Pizzeria-Wirt aus Stuttgart gelungen, durch die Maschen von italienischen und deutschen Fahndern, Ermittlungen und Justizprozessen zu schlüpfen. Mario L. soll Handlanger und Statthalter einer mächtigen Mafia-Familie aus Kalabrien, des Farao-Marincola-Clans, sein und für sie, völlig unbehindert, illegale Geschäfte in Deutschland geführt haben…“
    „…Man konnte Oettinger häufig in L.s Restaurant antreffen. Der damalige Justizminister Baden-Württembergs, Thomas Schäuble (CDU), warnte Oettinger 1992 unter vier Augen, dass sein Name im Zusammenhang mit abgehörten Telefonaten aus der Pizzeria mehrfach aufgetaucht sei. Auch Innenminister Frieder Birzele (SPD) unterrichtete Oettinger im Oktober desselben Jahres, dass Mario L. im Verdacht stehe, mit einer Mafia-Organisation zusammenzuarbeiten…“
    Prozess aus Mangel an Beweisen eingestellt
    „…Ein Untersuchungsausschuss prüfte, ob Oettinger sich des Geheimnisbruchs schuldig gemacht und die Ermittlungen behindert habe. Doch der Verdacht gegen Oettinger lief ins Leere. Die italienische Justiz eröffnete in den 90er-Jahren einen Prozess gegen Mario L., aber 1999 wurde der mangels Beweisen freigesprochen…“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article172314082/Grossrazzia-gegen-Mafia-Ist-Pizzeriawirt-Mario-der-Pate-von-Stuttgart.html

    Anmerkung zu Thomas Schäuble – der scheint ein aufrechter Mensch gewesen zu sein.
    Thomas Schäuble (* 23. Juli 1948 in Hornberg; † 3. Januar 2013 in Gaggenau) war ein deutscher Jurist, Politiker der CDU und Manager.
    Thomas Schäuble kam 1948 als jüngster von drei Söhnen des CDU-Politikers Karl Schäuble (1907–2000), der von 1947 bis 1952 Abgeordneter im badischen Landtag war, und dessen Frau Gertrud, geb. Göhring, zur Welt. Er war verheiratet und hatte drei Kinder. Seine Frau Brigitte war von 2007 bis 2015 Bürgermeisterin (1. Beigeordnete) der Stadt Gaggenau. Sein Bruder ist der CDU-Politiker und ehemaliger Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.
    „…und sprach sich dafür aus, juristisch gegen Kohl vorzugehen, „selbst wenn das nicht ganz einfach ist angesichts der Befindlichkeit der Partei“. Wörtlich meinte er: „Ich verabscheue Herrn Kohl, und da kann ich für die ganze Familie sprechen….“
    Schäuble verstarb am 3. Januar 2013 an den Folgen des Infarkts.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Sch%C3%A4uble

  82. Interessant Sichtweise, Herr Huebner. So habe ich es noch nicht betrachtet. Muss ich mir merken.

    Privatsphaere und Oeffentlichkeit ist auch analog zum Eigenen und Fremden und auch da will man ja nicht mehr unterscheiden.

    Mich beschaeftigt in letzter Zeit der Begriff „Wahrscheinlichkeit“.
    Ich weiss nicht von wem diese Spruch stammt: „Das Schlimme an Vorurteilen ist, dass die meisten davon wahr sind.“ Tja….
    Vorurteile sind Reaktionen auf Tatsachen, die im Einzelfall zwar nicht immer zutreffen, aber statistisch doch klar erkennbar sind. Das Voruteil ist somit ein Urteil ueber eine Menschengruppe, BASIEREND auf statistischen FAKTEN. Darum gestehe ich mir Vorurteile mittlerweile offen zu. Den Kollateralschaden (der Ungerechtigkeit im Einzelfall) nehme ich bewusst in Kauf, denn damit fahre ich besser als mit dem Gutmenschentum.

    JA!
    DOCH!
    Um zu ueberleben SOLLTE man heute Menschen nach ihrer Hautfarbe, Religion, Herkunft DISKRIMINIEREN, WENN diese statistisch AUFFAELLIG sind.

    Es steht natuerlich jedem frei, nicht ueberleben zu wollen. Doch hat er das fuer sich und nicht fuer andere zu entscheiden!!

  83. BePe 9. Januar 2018 at 16:03

    Die Landwehr hat hier schon gut zugeschlagen!
    Vertreibung der Schweden (Bauernkompanien, ganz brutal gewesen…)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Fehrbellin

    und dann der Franzosen, Freicorps von Schill und von Lützow! Alles strammes Landvolk gewesen.

    Und auch jetzt ist das Landvolk sehr wehrhaft und gut ausgerüstet……..

    Deshalb scheißt sich die Polizei hier auch in die Hosen, wenn mit dem Anrücken von Bürgerwehren gedroht wird! Das die ziemlich humorlos hantieren, hatte man beim Elbhochwasser 2013 im Raum Jerichow- Tangermünde gemerkt, als Zigeunerbanden aus Berlin und Polen dachten, sie können zum plündern anrücken……

    Und Mitten auf dem Marktplatz von Fischbeck wurde die feiste Merkel angebrüllt, weil nix richtig klappte und sie nur Pappe erzählt hat, die hat fast geflennt gehabt.

    Ein paar Tage zuvor wurde der Innenminister von Sachsen-Anhalt, ein paar Orte Elbaufwärts mit Kaminholzscheiten aus dem Ort vertrieben. Die Knüppel flogen nur so auf die Leibwächter und den Dienstwagen.

    Danach wurde alles in die Hände der Bundeswehr gelegt, weil sämtliche Verwaltungen versagt hatten, General Marlow ( Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ ) hatte die alleinige Macht. Damit zog Ordnung und nach 2 Wochen wieder etwas Normalität ein. Auf einmal ging alles…..
    http://www.spiegel.de/panorama/hochwasser-drittes-schiff-soll-deichbruch-bei-fischbeck-schliessen-a-905991.html

  84. Selbsthilfegruppe
    9. Januar 2018 at 16:15
    p-town 9. Januar 2018 at 15:43

    Wenn ein weißes Kind im „Coolest monkey in the jungle“-Sweatshirt gesteckt hätte, hätte sich niemand aufgeregt. Das zeigt, dass die Berufsempörten die Rassisten sind, zumal sie diejenigen sind, die einen Schwarzen und einen Affen in Beziehung setzen und eine Parallele darin sehen- das offenbart deutlich deren geistige Verfasstheit.

    Andere Leute wären darauf nicht mal gekommen und hätten diesen Gedanken deswegen gar nicht gehabt.

    Das sind die selben Leute, die immer sagen: „Wir müssen den Afrikanern helfen“, damit unterstellen sie diesen, unfähig zu sein. Die Gutmenschen sind die wahren Rassisten.

    p-town

  85. Noch nicht genug Terror und Vergewaltigungen!
    .
    Dt. Politikern der Altparteien reicht der moslemische Terror und die täglichen Vergewaltigungen noch nicht aus. Es muss noch mehr werden. Sie wollen noch mehr Terror und Tod in unseren dt. Städten.
    .
    Auch die dt. Sozialkassen müssen durch die moslemische Invasion von ungebildeten Fremdlingen zerstört werden.
    .
    Das ist das oberste Ziel dieser rot/grünen/schw. Merkel-Politik!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlingspolitik
    .
    Auswärtiges Amt bereitet offenbar Familiennachzug vor

    .
    Die Union möchte den Familiennachzug für Flüchtlinge weiter aussetzen, die SPD nicht. Währenddessen bereitet das von Gabriel geführte Außenamt die Wiederaufnahme vor – und beruft sich dabei auf die geltende Rechtslage.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172295701/Fluechtlinge-Auswaertiges-Amt-bereitet-offenbar-Familiennachzug-vor.html

  86. @NieWieder 9. Januar 2018 at 15:15

    So ging es mir auch. Wie kam ich raus aus der Blase? Ich habe zu irgendeinem Thema recherchiert, vielleicht einen Namen gegoogelt und fand diese Informationen lediglich auf einer politisch inkorrekten Website.

    Wer jetzt den echten Namen von „Diaa“ googelt, landet hier. Wer wissen will, wie Maria oder Mia mit Nachnamen heißt, landet irgendwann hier. Wer einen Artikel der Mainstream-Online-Medien liest, Dampf ablassen will, das dort aber nicht kann, weil der Kommentarbereich ausgerechnet zu diesem Thema mal wieder abgeschaltet ist, landet hier oder auf ähnlichen Seiten.

    Mit dem Weglassen von wichtigen Informationen und der Unterbindung einer Diskussion zu gewissen Themen sägen sie am dünnen Ast, auf dem sie sitzen.

  87. „Coolest monkey in the jungle“

    Ich halte diese Sache für ziemlich verdächtig, so was bescheuertes kann man doch nicht ernsthaft auf Kinderkleidung drucken…außerdem kommt das aus Schweden und die sind mittlerweile bekannt für massive Manipulationen zugunsten ihrer grün/links versifften Ideologie…

  88. @ siskin 9. Januar 2018 at 16:05

    „Man könnte doch, um noch einen ‚draufzusetzen‘, Mia zum Karneval in Kandel wieder ausbuddeln und oben auf den Hauptwagen tackern. Natürlich mit „coolest monkey in the jungle“ Verkleidung.

    In Sulawesi oder Madagaskar ist dieser Kult üblich – warum nicht hier? Warum nur ist D so nazi?“

    Hahahahaha 🙂

  89. Denn es ist selbstverständlich nicht egal, ob eine Straftat von einem in Deutschland geborenen und sozialisierten Jugendlichen oder jungen Mann begangen wird oder von einem, der in Deutschland angeblich Schutz vor Verfolgung, Krieg, Bürgerkrieg oder schlicht Perspektivlosigkeit im Herkunftsland gesucht hat.

    Stimmt.
    Und man muss beachten, was der Regelbrecher in seinem Umfeld mit dem Regelbruch erzielt.

    Ein Deutscher, der die Regeln bricht, wird in und von seinem Umfeld zumindest kritisiert.

    Ein „Migrant“, der unsere Regeln bricht und seine kültürellen Regeln über die Regeln der Wirtsgesellschaft stellt, erwirbt sich in seiner Parallelgesellschaft Respekt und Anerkennung.

    Das Prinzip von der Gesellschaft, deren Angehörige sich gegenseitig zu gesellschaftserwünschtem Verhalten bewegen, wird in multi-kulturellen Ländern auf den Kopf gestellt und die Gesellschaft mit der Zunahme von, in Gegengesellschaften mit gegensätzlichen Gut-und-Böse- und Richtig-und-Falsch-Vorstellungen verhafteten Fremdkulturellen, geradezu zwangsläufig gespalten, destabilisiert und in gewaltsame Konflikte bis hin zum Bürgerkrieg gepresst.

  90. plakatierer1 9. Januar 2018 at 14:47
    Ich wiederhole mich: Wir befinden uns im Krieg!

    Sinnlos. Die meisten Menschen sind der festen Überzeugung, daß es für einen Krieg Waffeneinsatz, Uniformen, Kombattanten, etc. benötigt und können die Situation nicht erfassen. Die Leute haben keine Instinkte mehr. Opfer halt.

  91. „Coolest monkey in the jungle“ ist ein umgänglicher Spruch, ähnlich wie „Coole Sau“, das jemand das rassistisch findet wenn es ein schwarzes Kind aussagt, ist der eigentliche Rassisumus. Damit wird impliziert das das schwarze Kind minderwertig ist und nur auf seine Hautfarbe reduziert wird.

  92. @Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 15:30
    @Drohnenpilot 9. Januar 2018 at 14:32

    Merkel lässt die „Flüchtlinge“ aus den libyschen Camps ja einfliegen, nicht wahr? Und Untersuchungen finden in Deutschland ohnehin nicht wie gesetzlich vorgeschrieben statt. Hier reist ja jeder ein und aus, wie er will, ohne auch nur registriert zu werden.

    Wenn allein schon das vollkommen harmlose Röntgen der Hand zur Altersfeststellung als Körperverletzung verklärt wird, dann ist eine Reihenuntersuchung TBC quasi Völkermord.

  93. @ BePe 9. Januar 2018 at 14:10
    Deutsche, eure Zukunft sieht so aus

    – wer kriminelle in Massen ins Land lässt
    – diese Kriminellen nicht abschiebt
    – verliert erst seine Freiheit hinzugehen wo er will

    – dann verliert er erst seine mobile Habe
    – dann wird der Deutsche aus dem Haus gejagt

    dann wird der Deutsche aus Deutschland vertrieben!
    _______________________
    unsere Zukunft?
    Sind sie sich sicher, das es in Gegenwart nicht in kleinen Schritten schon längst begonnen hat?
    Eine meiner Freundinnen arbeitet bei einem Türken an der Kasse, eine andere Freundin bei einem Araber im Service seines Restaurants und wissen sie was, sie würden lieber bei Deutschen arbeiteten und die Beide meinten zu mir, bei den Deutschen an der Kasse und im Service der Restaurants arbeiten nun die Frauen anderer Nationalitäten, wir hatten gar keine Chance dort eingestellt zu werden: zunächst vertreiben erst mal die Deutschen die anderen Deutschen, weil sie sich um Ausländern kümmern möchten, denn Integration von Ausländern leisten und aufzeigen wie bunt man eingestellt ist, ist momentan das höchste Gut um gut zu sein, BUNT und nur BUNT ist das Ziel der BRD, da nutzt kein Jammern, wer überleben möchte fügt sich 🙁

  94. Wenn ich das Bild dort oben sehe, die Stinkefinger der jungen, dynamischen Facharbeiter kraftvoll in den Himmel gereckt, dann sehe ich meine Rentenversicherung für die Zeit nach meiner Berufstätigkeit, ich sehe die empathischen, weichen Hände die mir den vollgeschissenen Arsch im Altersheim wischen, für meinen verdienten Lebensabend sorgen.
    Ich danke der Bundesregierung für soviel Weitsicht und Klugheit beim Ausbau und Erhalt der Bundesrepublik Deutschland.
    Danke für jeden weiteren fleissigen Einzahler in unser Sozialsystem.
    Jetzt zieh ich mir noch ne Line… die Wirkung lässt langsam nach.

  95. Was ich auf dem Foto Sehe
    sind Nachwuchs Fachkräfte die den Einsatzkräften zur Hand gehen möchten
    Leider reicht der Sprachpegel nach 1200 Unterrichtsstunden nicht aus um sich Verständlich zumachen!
    Wer die Sprache kann wird auf Arbeit geschickt…..

  96. Fakten 9. Januar 2018 at 16:42
    _________________________________________________________________
    plakatierer1 9. Januar 2018 at 14:47
    Ich wiederhole mich: Wir befinden uns im Krieg!
    _________________________________________________________________
    Sinnlos. Die meisten Menschen sind der festen Überzeugung, daß es für einen Krieg Waffeneinsatz, Uniformen, Kombattanten, etc. benötigt und können die Situation nicht erfassen.
    Die Leute haben keine Instinkte mehr. Opfer halt.

    Völlig korrekt.
    Allen westlichen weißen Wohlstandsgesellschaften sind die elementaren Überlebensinstinkte abhanden gekommen.

  97. @ Fakten 9. Januar 2018 at 16:42
    @ plakatierer1 9. Januar 2018 at 14:47
    Ich wiederhole mich: Wir befinden uns im Krieg!
    Sinnlos. Die meisten Menschen sind der festen Überzeugung, daß es für einen Krieg Waffeneinsatz, Uniformen, Kombattanten, etc. benötigt und können die Situation nicht erfassen. Die Leute haben keine Instinkte mehr. Opfer halt.
    _______
    Nein, in Westdeutschland wurde pünktlich zurück geliebt, seitdem intensiv geliebt und noch mehr: man übergab sogar freiwillig seine Kinder zum Lieben, wie diverse Fakten es eindeutig zeigten und zeigen 🙂

  98. @ Mainstream-is-overrated 9. Januar 2018 at 16:36
    Ja klar. Man kann sich aktiv im Netz informieren.
    Aber wie kam ich aus dieser Medienblase raus? – Aus Leidensdruck!
    Bei der „Eurorettung“ war ich komplett gegen diese Politik. Und in den von mir konsumierten Staatsmedien gab es fast nur eine Einheitsmeinung, die absolut konträr zu meiner war.
    Also habe ich aus Leidensdruck die Arbeit auf mich genommen und selbst im Internet andere Medien gesucht. Das war aber aus meiner Sicht aktive „Arbeit“. Viel einfacher wäre es gewesen, sich vor der Glotze vom Staatsfernsehen berieseln zu lassen. Das konnte ich aber nicht mehr.
    Anfangs war es nur das Euro-Thema. Dann las ich z.B. auf der Achse des Guten, dass man auch den „Klimawandel“ anders sehen kann. Aus dem Mainstream-Medien hört ich immer nur indirekt, dass „böse verrückte Amerikaner“ den menschengemachten Klimawandel in Frage stellte. Auch erfuhr ich erst aus den alternativen Medien, dass Linke seit Jahrzehnten alles mögliche an Deutschenhass vertreten und das absolut normal finden.
    Außerdem bringen die Mainstream-Medien ganz selten die Aussagen von „den Bösen“, sondern berichten maximal indirekt über sie. „Die böse AfD hat wieder mal etwas ganz ganz schlimmes gesagt.“ Aber was sie genau gesagt hat, sagen sie nicht. Oder maximal aus dem Zusammenhang gerissen. Und sie bringen 100 „Reaktionen“ auf diese Aussage. Was zeigen soll: „Seht her, so viele Menschen finden die AfD Scheiße, dann muss sie es doch sein. Die können sich doch nicht alle irren.“
    Aktuelles Beispiel: Eine Freundin, die fast nur Mainstream-Medien konsumiert, wußte von dem Tweet von Jens Meier. Sie hat aber nicht gewußt, wieso er das gesagt hat, also die Vorgeschichte („Berlin ist Becker-Sohn zu weiß“).
    Wer vor allem die Mainstream-Medien konsumiert, lebt automatisch in einer Blase. Anders geht es gar nicht..
    Deshalb halte ich einen konservativen Vollprogramm-Fernsehsender für die ganze Familie für das wichtigste Projekt nach der AfD!

  99. Die Herkunft des Kriminellen ist überhaupt nicht egal!
    Wenn sich ein Deutschstämmiger blöde benimmt, dann kann man in den meisten Fällen mit ihm reden, ohne groß Angst zu bekommen.

    Wenn sich ein Ausländer blöde benimmt, dann sucht man am besten sofort das weite. Sonst kann man man die Faust ins Gesicht kriegen, das Messer zwischen die Rippen oder es kann einem gleich der Kopf abgeschnitten werden. Das kriegen die kleinen Mohammedaner ja schon jedes Jahr zu sehen, wenn sie dabei zuschauen dürfen, wie zum Opferfest ein Lamm geschächtet wird.

  100. AlterNotgeilerBock 9. Januar 2018 at 16:55
    „Wenn ich das Bild dort oben sehe, die Stinkefinger der jungen, dynamischen Facharbeiter kraftvoll in den Himmel gereckt, dann sehe ich meine Rentenversicherung für die Zeit nach meiner Berufstätigkeit, ich sehe die empathischen, weichen Hände die mir den vollgeschissenen Arsch im Altersheim wischen, für meinen verdienten Lebensabend sorgen.
    Ich danke der Bundesregierung für soviel Weitsicht und Klugheit beim Ausbau und Erhalt der Bundesrepublik Deutschland.“

    😀 😀 😀 😀 😀 😀
    Genau mein Humor.

  101. Bei Dummen Taff auf Pro 7 aus der Klapse geilt man sich derweil über den Affen im Grünen THsirt von H&M ohne Ende auf. Haben wir Deutschen keine anderen Probleme als uns mit solchem Scheiß den Tag zu versauen. Wie kann man aber auch einen hässlichen, mit Segelohren schwarzen Sarottimohren in solch ein rassistisches Shirt stecken, wo dann auch noch was von einem Affen im Dschungel steht. Und dann wieder die zu tiefst betroffenen „PROMINENTEN wie Boris Becker oder Boateng. Ist mir alles egal, ist habe zum Kaffee Negerküsse gegessen, werde vielleicht in den nächsten Tagen auch noch ein paar Zigeunerschnitzel essen. Warum nicht. Dei einzigsten Rassisten die ich kenne sitzen in der Bundesklapse. Merkel hat es wirklich geschafft, das wir eine Volkskammer 2.0 in Deutschland errichtet haben. Honecker, Mittag und Mielke sind wriklich ein Scheißdreck gegen diese Verbrecher um Merkel herum. Wir Ossis sind wirklich jetzt ein zweites Mal um unsere Freiheit, unser Leben beschissen worden. Ich als Ossi kann ohne weiters sagen, das das, was wir jetzt in dieser Diktatur tagtäglich erleben müssen ohne Beispiel sein wird. Meine Kindheit, mein Leben und meine Erfahrungen aus der DDR kann mir keiner nehmen, auch wenn man uns immer wieder das Gegenteil einreden will. Maas ist die Inkarnation von Mielke, nur noch Tausen Mal perverser wie die gesamte Riege der Staasi.

  102. Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 17:20

    „Sondierungen von Union und SPD
    GroKo verständigt sich auf Zuwanderung qualifizierter Arbeitskräfte“

    Sie müssen schon richtig lesen.

    QUAL i(n)fiziert

  103. Marie-Belen 9. Januar 2018 at 16:01

    Der Keim stammt wohl aus Somalia.
    Ein tolles Land! Dort ist laut WHO jeder dritte Einwohner geisteskrank, und der Durchschnitts_IQ beträgt 68.
    ——————————————————————————–
    Könnten wir diese Leute nicht für unsere Regierung brauchen?
    Dort herrschen doch auch ähnliche Verhältnisse mit geisteskrank und Durchschnitts-IQ und so.

  104. @Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 17:31

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article144195693/Spielt-Deutschland-ab-2050-keine-Rolle-mehr.html

    Das ist nicht zu fassen, was Kamuran Sezer da in der wElt absondert:

    Wie tief diese Verantwortung bei führenden deutschen Politikern verankert ist, konnte man erahnen, als Angela Merkel auf der Siegesfeier nach der Bundestagswahl 2013 dem heutigen Gesundheitsminister Gröhe die Deutschlandfahne aus der Hand nahm und einem Jubelnden an der Bühne übergab.

    Nun ist es also bereits „verantwortungsvolles Handeln“, wenn die „Bundeskanzlerin“ die deutsche Fahne entsorgt und dazu eine verächtliche Grimasse schneidet.

    Wir sollten uns also seiner Ansicht nach freuen und dankbar sein, eine so verantwortungsvolle „Kanzlerin“ haben zu dürfen. Kniefälle vor ihr wie vor Kim Jong Un wäre also sicherlich angebracht.

  105. In Paris wurde koscheres Lokal zum Jahrestag des Anschlages 2015 total niedergebrannt.Es wird nicht mehr aufsperren.Die Kunden sind wahrscheinlich hauptsächlich schon in Israel.So geht es bald den Deutschen.

  106. In D laufen Kriminelle, als unbegleitete benannt Mufl oder so aehnlich, natuerlich ohne Ausweis eingereist, noch frei herum. Sie haben sich als die Gruppe mit den groessten Problemen aller Art der Asylbetrueger erwiessen, wie Diebstahl, Messern, Schwarzfahren, Luegen und Vergewaltigung mit anschl. Mord usw.
    Ganze Staedte wie Mannheim u.a. versinken im Sumpf dieser staatl. geschuetzten Kriminellen, die in der Regel ca. 10 Jahre aelter sind, als ihre Angaben, trotzdem darf dies nicht medizinisch ueberprueft werden, angeblich sogar mit Ultraschallgeraeten nachweisbar, weil gruen/rote Aerzte dies als rassistisch oder dergleichen einordnen.
    Deutschland ein einziges Irrenhaus unter Merkel/Gabriel, kuenftig noch einige Rasten schlimmer mit der abgetakelten Merkel, die keiner mehr sehen will und dem Grokotz Schulz, Studienabbrecher und Grosssprecher der wie Merkel mit in den Keller fallenden Zustimmungswerten zu kaempfen hat.

    Armes Deutschland, das ehem. Land der Dichter + Denker + Komponisten + Wissenschaftler usw. heute der Tummeplatz von kriminellen Muslimen, die hier ihre von Koran gedeckte ‚froehliche Zivilisaion“ den entsetzten D aufs Auge druecken

    Ist da eine Revolution gegen die Bonzen da oben ueberfaellig, wie seinerzeit 89 von Leipzig ausgehend????

  107. inspiratio 9. Januar 2018 at 16:52

    Natürlich hat es schon begonnen. Mit „Zukunft“ meinte ich den letzten Satz. Denn dies findet aktiv noch nicht statt. Kommt aber noch, da bin ich mir sicher, wenn nicht sehr bald radikal umgesteuert wird.

  108. EinKesselBuntesIstAngerichtet 9. Januar 2018 at 14:52

    Leider habe ich hier nur 800 Zeichen zur Verfügung. Ausführlicher Text auf meinem Blog:“

    https://www.andre-braselmann.de/gemeinsam-gegen-fremdenhass-menschenfeindlichkeit-und-gewalt/

    „Mein Name ist André Braselmann, ich bin am 6. April 1974 in Wuppertal zur Welt gekommen.“

    „Ich heisse Brasel Andersmann, bin am 1. April 1988 zur Welt gekommen und eröffne mit meinem Lottogewinn von einem Wuppertaler zusammen mit meinen anderen Ichs in Bielefeld ein Flüchtlingsheim für 500.000 Flüchtlinge!“

    https://www.youtube.com/watch?v=ADcfc1RCr_A

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  109. Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 17:31

    Wenn die Deutschen weiter so fest pennen und die radikalen Globalisten in der Bundesregierung wüten lassen wird es so kommen. Wenn wir radikal umschwengen wird es nicht so kommen. Es bleiben dann immerhin 30 Jahre Deutschland wieder aufzubauen.

  110. inspiratio 9. Januar 2018 at 16:52

    @ BePe 9. Januar 2018 at 14:10
    Deutsche, eure Zukunft sieht so aus

    – wer kriminelle in Massen ins Land lässt
    – diese Kriminellen nicht abschiebt
    – verliert erst seine Freiheit hinzugehen wo er will

    – dann verliert er erst seine mobile Habe
    – dann wird der Deutsche aus dem Haus gejagt

    dann wird der Deutsche aus Deutschland vertrieben! “

    Genau so sieht es aus. Die schon länger hier Lebenden werden nach und nach in der Arbeitswelt wo es nur möglich ist durch Schatzsuchende ersetzt. Durch das Überangebot an Arbeitskräften werden die Löhne und Gehälter gedrückt. Viele Deutsche wandern aus, entweder wegen dem Verdienst oder weil sie keine Arbeitsstelle bekommen. Es gibt aber auch immer mehr Auswanderer nur aus dem Grund, weil sie es im Merkel-Irrenhaus nicht mehr aushalten.

  111. Lange werden die Parteiengecken die Scheinflüchtlinge wohl nicht mehr bändigen können

    Schon heute hat der Büttel der Parteiengecken seine liebe Mühe die Scheinflüchtlinge in den Asylzwingburgen im Zaun zu halten und gegenwärtig sollen tagtäglich 10,000 weitere fremdländische Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat einfallen, was aufs Jahr hochgerechnet 3,6 Millionen Delinquenten ergibt. Und da es sich bei diesen um über 90% junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt, so dürfte es wohl keine fünf Jahre mehr dauern bis die hiesigen Parteiengecken diese nicht mehr bändigen können. Selbst wenn es den Parteiengecken gelingen sollte die Delinquenten auch weiterhin zu verköstigen und zu beherbergen, so glauben diese doch den weiten Weg in ein Schlaraffenland gemacht zu haben und da sie dieses nicht gefunden haben, werden sie wohl zumindest die einheimische Bevölkerung niedermetzeln, um sich deren Besitztümer und Ländereien anzueignen. In gewisser Weise hat dies schon begonnen, denn rund um die Asylzwingburgen nehmen Raubüberfälle, Vergewaltigungen und Einbrüche stark zu.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  112. Haben all die Opfer keine Brüder? Väter? Oheime?

    Hat man allen Zorn und alle Rache den Deutschen ausgeprügelt?

  113. Ein Sicherheitsbeamter hat hinter der Hand erklärt, dass es tagtäglich zu vielen Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkünften käme aber sie von oben die Anweisung erhalten haben, darüber Stillschweigen zu halten.
    Deshalb glauben immer noch viele Dummdeutsche, dass es sich bei dieser Massenmigration um lauter Goldstücke handelt.

  114. Buendler Havelland 9. Januar 2018 at 16:34

    Danke für den Bericht. Davon habe ich noch nie was gehört. Schön zu wissen, dass der Osten wehrhaft ist. Übrigens, unsere Dorffeuerwehr war da auch mit 1 Zug im Einsatz.

  115. Erinnert ihr euch an Vorfälle in Indien? Da brannten nach solchen Fällen die Städte.

    Wahrscheinlich hat der Alte doch recht behalten, als er sagte dieses Volk habe kein Anrecht mehr zu überleben.

  116. Selbstverständlich muss die Herkunft der Kriminellen benannt werden, genau wie auch das äußere Erscheinungsbild bei Fahndungen. Wer Probleme nicht benennt, der kann sie nicht lösen/bekämpfen, ich behaupte sogar er ist an der Lösung nicht interessiert.
    Verpixelte Fahndungsfotos machen ja auch keinen Sinn, genau wie gewalttätige „Flüchtilanten“ als „Schutzsuchende“ zu bezeichnen. Jeder kriminelle „Schutzsuchende“ hat hier sein Bleiberecht verwirkt und muss sofort ausgewiesen werden, genau wie die 600 000 abgelehnten „Asylbewerber“, die noch immer hier auf unsere Steuer-Kosten leben (zu oft auch zu unserem Nachteil).

  117. BePe 9. Januar 2018 at 18:03
    Selbsthilfegruppe 9. Januar 2018 at 17:31

    Ich meinte natürlich „umschwenken“

  118. Sehr geehrter Herr Hübner,
    interessant ist, dass so manche, durchaus wirklich gute, Dokumentation im TV über fremde Kulturen erstaunlich frei und detailliert über das berechtigte Menschenbedürfnis nach kultureller Identität berichtet. Es verwundert dann umso mehr die nicht existente Schlußfolgerung, dass dies für hiesig Einheimische, in völlig normaler Gleichberechtigung, ebengalls zutrifft.

  119. mistral590 9. Januar 2018 at 17:17

    Was wäre, wenn eine weiße Frau Werbung für Weißbrot macht? Auch rassistisch?
    Der Gutmenschenirrsinn kennt keine Grenzen.

  120. „““Eduardo 9. Januar 2018 at 17:48

    Resistente Tuberkulosebakterien sind ein weiteres übles Mitbringsel der Merkel-Gäste, über die die deutschen Systemmedien nicht oder allenfalls sehr knapp berichten dürften. Eine schweizerische Zeitung dagegen, ohne Obrigkeitshörigkeit vor dem deutschen Regime, kommt zur Sache:“““

    https://bazonline.ch/wissen/medizin-und-psychologie/neuer-tuberkulosekeim-bei-fluechtlingen-entdeckt/story/23637060

    Das ist nicht verwunderlich und eigentlich ist Pakistan/Afghanistan/Indien die erste Quelle wenn es um multiresistente Tuberkel geht.
    Wenn es mal die einzige Krankheit wäre, die ist noch recht einfach und schnell zu behandeln und die Kosten halten sich in Grenzen. Bei HIV sieht es anders aus, bei Hep C sieht es anders aus, da kosten Patienten mal eben 100.000,- € und mehr… zzgl. der Kosten für Integration und Hilfe allgemein.
    Das wird in den nächsten Jahren spassig und ist durch unser System nicht zu finanzieren und das wissen alle… nur sagen sie es (noch) nicht.
    Da wird sich vieles ändern müssen, die Reform der Grundsteuer ist nur der Anfang. Die Sozis schreien wieder nach der Bürgerversicherung, gern würden sie sich die Rücklagen der PKV schnappen und mal eben einverleiben, damit die PKV-Versicherten enteignen… wie sie die Hausbesitzer und damit die Mieter und damit die Sparer und Inhaber von Lebensversicherungen auch enteignen.
    Niemand will uns was Böses… ganz im Gegenteil, die wollen nur unser Bestes… die sind scharf auf unsere Kohle und die werden sie sich holen. Der deutsche Michel wird in den nächsten 5-10 Jahren seine Rücklagen verlieren… ganz langsam und unmerklich wird es sich in Luft auflösen und in andere Kassen fliessen.
    Nur mal drüber nachdenken… wir waren einst das reichste Land der Welt, die grössten Sparer der Welt, die vorausschauensten Bürger der Welt. Das weckt Begehrlichkeiten und der Michel glaubt das liegt auf der Bank sicher, er glaubt sein Haus ist sicher, er glaubt sein Job ist sicher.
    Wenn er das Land auf dem sein haus steht, nicht mehr bezahlen kann wird er merken was noch sicher ist. Die Hose vor dem Hintern wird ihm bleiben… das ist sicher.

  121. Frau Holle 9. Januar 2018 at 17:49

    Wer die Schmierblätter noch kauft muss sich den Vorwurf ein Volksverräter zu sein gefallen lassen. Ich klicke die möglichst auch nicht mehr an. Ab und zu muss es sein, aber die radikalsten Blätter wie Spiegel sind für mich Tabu.

  122. Ich habe vor einiger Zeit irgendwo veröffentlicht den Spruch gehört ‚Der Individualismus ist tot‘. Ich nehme an, dass auch der von Frau Merkel stammt, die für … Sprüche ja zuständig ist. Das ist das denkbar Unmenschlichste, was einer, der sich selbst sicher auch Mensch nennt, von sich geben kann. Der entwickelte Mensch wird Individuum genannt im Unterschied zu den Primitiven, die in Herden bzw. Horden auftreten. Insofern ist der Faschismus in Form des Sozialismus, nationaler oder internationaler Art, unmenschlich und wird daher von einer Kaste betrieben, die sich selber die ‚Gutmenschen‘ nennt.

  123. Die wertvollen M i t b r i n g s e l der Invasoren:
    Tuberkulose, Aids, Hepatitis, Krätze, Wurmerkrankungen, Geisteskrankheiten.
    Wenn hier die Pest in der schwersten Form wie 1348 ausbrechen würde (ist vielleicht gar nicht so unmöglich), würden sich Ärzte und das Personal von DRK, Caritas, Diakonie zuerst in die Asylunterkünfte begeben, um die Menschen, die wertvoller als Gold sind, zu retten. Ehe eine Pandemie im Ausland bekannt würden, wären alle Politiker schneller im Ausland verschwunden, und sich freuen, dass auf diese so einfache Weise das deutsche Volk von der Erde verschwindet.

  124. Anita Steiner 9. Januar 2018 at 17:53

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sozialversicherung-ueber-nacht-zehn-jahre-aelter_aid_144741.html
    —————-
    Das Sozialversicherungsabkommen mit der Türkei und anderen Staaten muss endlich auch bereinigt und angepasst werden. Vor allem die Nachteile zu Lasten der deutschen Arbeitnehmer und Angestellten müssen endlich weg. Wer hier arbeitet ist sozialversichert, aber nicht die ganze Sippe und vermeintliche Kinder im Ausland gleich mit. Das kann so nicht weitergehen.

  125. Fakten 9. Januar 2018 at 16:42

    plakatierer1 9. Januar 2018 at 14:47
    Ich wiederhole mich: Wir befinden uns im Krieg!

    Sinnlos. Die meisten Menschen sind der festen Überzeugung, daß es für einen Krieg Waffeneinsatz, Uniformen, Kombattanten, etc. benötigt und können die Situation nicht erfassen. Die Leute haben keine Instinkte mehr. Opfer halt.
    ————————-
    Vor allem glauben die meisten es gäbe dann eine offizielle Kriegserklärung mit genauem Datum und beteiligten Parteien. Der Krieg in D. tobt schon lange.

  126. BePe 9. Januar 2018 at 18:07

    Ich war fast 3 Monate im Einsatz, dann werde ich die Kameraden gesehen haben!
    Ich hab ein paar hundert Fotos gemacht, da sind dann die Nummernschilder mit drauf…….
    Die wurden gut versorgt von der Bürgerschaft, hungern und v.a. dürsten, musste keiner….lollll

    Jetzt nach fast 5 Jahren sind fast alle Schäden beseitigt.
    Es gab aber Leute, die mußten sehr lange in Containern hausen, hunderte Formulare ausfüllen und dann wollten die Bürokraten auch noch Fotos von jedem Scheiß haben, und uralte Quittungen…..

    Viele freiwillige Helfer sind leer ausgegangen, bekamen nicht einmal die Schäden an ihren Klamotten, oder sonstige Aufwendungen ersetzt, eine Schande!

    Ihren Schnitt haben dafür dann die Firmen gemacht, die traten erst an, wenn alle Verträge wasserdicht waren, und der Preis stimmte…..

    War alles nur Gelaber gewesen:
    https://www.youtube.com/watch?v=HKy2D_VI_8Y

  127. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburg-neuer-prozess-um-vergewaltigung-einer-14-jaehrigen-a-1186710.html

    Der 21-jährige Bosko P. vergeht sich an dem wehrlosen Mädchen, dann führen umstehende Teenager Glasflaschen in die Vagina der 14-Jährigen ein, auf Handyvideos halten sie die Misshandlungen fest. Später bringen sie das Opfer nach draußen und lassen es in der Eiseskälte liegen.

    ###

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spon-wahltrend-fdp-faellt-zurueck-afd-legt-zu-a-1186895.html

    Auf Platz drei folgt die AfD mit rund 14,5 Prozent. ❗

    Die Rechtspopulisten konnten damit erneut zulegen – Anfang Dezember lagen sie zwischenzeitlich bei 11,2 Prozent, vergangene Woche bereits bei 13,6 Prozent.

    Die Grünen kommen auf rund elf Prozent, gefolgt von den Linken (knapp unter zehn Prozent).

    SPD bleibt unter 20 Prozent. 😆

    ##

    *http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/integration-in-deutschland-wie-ein-unbegleiteter-fluechtling-arzt-wurde-a-1186289.html

    Ein unbegleiteter Flüchtlingsjunge integriert sich mustergültig, wird Arzt und deutscher Staatsbürger. Dennoch ist fraglich, ob er hierzulande jemals wirklich ankommen wird.

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-is-nimmt-etwa-40-doerfer-in-syrien-ein-a-1186944.html

    *http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/tu-darmstadt-mutmasslicher-is-sympathisant-angeklagt-a-1186938.html

  128. NieWieder 9. Januar 2018 at 14:42

    OT
    Dank eines Links vom KOPP-Verlag:
    Mia ist tot, Kandel ist BUNT: Karnevalsverein will mit Menschenkette »Zeichen setzen«
    Ich denke PI könnte auch einen Link zu diesen lieben guten linken Gutmenschen setzen.
    Nachmal dank an den KOPP-Verlag, der – nach längerer Pause – wieder eine Seite mit Nachrichtenüberblick eingerichtet hat.
    http://bikage.pfalz-art.de/presse/114-aufruf-zeichen-setzen.html
    —————————-
    Dieser linksbuntversiffte Karnevalsverein beweist es: dass zu viel Alkohol/Drogenkonsum jedes Jahr zur „tollen Zeit“ völlig verblödet und am Ende zur Empathielosigkeit den eigentlichen Opfern gegenüber führt. Wieder setzen die „ein Zeichen“ für ihre Idiotie und Kritiklosigkeit, Hauptsache es geht einfach so weiter und hoch die Tassen, die Welt ist bunt und allet iss so scheeen!

  129. Ergänzung:

    Beim Elbhochwasser 2013 waren auch die Pioniereinheiten der Kaserne in Havelberg eingesetzt gewesen. Die transportierten mit ihren schweren LKW die vielen Sandsäcke und Big-Packs, die von den Hubschraubern abgeworfen wurden. Diese Truppe hat auch Menschen und Vieh mit ihrer Technik in Sicherheit gebracht.

    Die ganzen LKW gingen dann im Sommer 2013 in Flammen auf, in Verdacht gerieten Antifaspackos aus dem Westen, auch ein Lehrer geriet in Verdacht, die hatten in der Nähe gezeltet und zählten zu den Spinnern……..
    Es kam bei den Ermittlungen wohl nix raus…….

    http://www.spiegel.de/panorama/brandanschlag-auf-bundeswehr-verursacht-millionenschaden-a-913498.html

    Zu DDR-Zeiten hätte man die Vögel, wie sagt man heute so schon, „neutralisiert“…….

  130. Clint Ramsey 9. Januar 2018 at 18:41

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spon-wahltrend-fdp-faellt-zurueck-afd-legt-zu-a-1186895.html

    Auf Platz drei folgt die AfD mit rund 14,5 Prozent. ?

    Die Rechtspopulisten konnten damit erneut zulegen – Anfang Dezember lagen sie zwischenzeitlich bei 11,2 Prozent, vergangene Woche bereits bei 13,6 Prozent.

    Die Grünen kommen auf rund elf Prozent, gefolgt von den Linken (knapp unter zehn Prozent).

    SPD bleibt unter 20 Prozent. ?
    ————————
    Und deshalb tun die Altparteien alles, um Neuwahlen zu vermeiden, weil sie glauben, wir haben in 4 Jahren wieder alles vergessen. Also auf zur neuen GroKo… alle sind so „zuversichtlich“ bei C*DU/C*SU und S*PD hatten „gute Gespräche“ und so.
    Nochmal 4 Jahre in Saus und Braus.

  131. BePe 9. Januar 2018 at 14:23

    p-town 9. Januar 2018 at 14:14

    Die Metzeleien erreichen täglich neue Höchststände. Vergeht eigentlich noch ein einziger Tag ohne Messermorde oder bestialische Messerattacken?

    ————————————————————————–
    Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und an meine Jugendjahre erinnern in den 70er und 80er Jahren.
    Wenn damals eines dieser heute täglich vorkommenden Gewaltverbrechen geschehen ist haben die Leute im Freundes und Bekanntenkreis oder auch in der Nachbarschaft wochenlang darüber gesprochen und sich darüber aufgeregt.
    Heute hingegen hat man sich darmit abgefunden.
    Es ist heute offenbar ganz normal dass ermordete Babys in Mülltonnen gefunden werden, dass islamische Terroristen mal so eben Ungläubige in die Luft sprengen oder überfahren, dass Mädchen und Frauen abgeschlachtet werden wenn sie die Beziehung zu ihren Besitzern und Herrenmenschen abbrechen wollen, dass unwillige Frauen im Abschleppseil um den Hals mit dem PKW durch die Straße gezogen werden, dass Frauen mit Benzin übergossen und angezündet werden, dass Obdachlose angezündet werden, Leute brutal die Treppe hinunter getreten werden, Frauen und Mädchen auf brutalste Weise vergewaltigt werden, dass Touristen mit dem Beil die Köpfe einschlagen werden….etc.pp.
    Hauptsache ist doch dass wir endlos tolerant und sooo weltoffen sind egal wenn auch den schlimmsten Barbarenhorden gegenüber die die Menschheit jemals erlebt hat.
    Das Schlimmste daran ist jedoch das uns diese multi-kulturell verstrahlten Experten uns erzählen wollen dass die Gewaltkriminalität in unserem Land rückläufig sei.
    Das Gegenteil ist der Fall. So schlimm war es noch nie. Verdammt noch mal. Macht doch endlich mal Eure Augen auf.
    Die Gewaltdelikte sind in den letzten 40 Jahren gefühlt um 1.000 Prozent gestiegen.

  132. @ Spektator 9. Januar 2018 at 18:06

    Haben all die Opfer keine Brüder? Väter? Oheime?

    Hat man allen Zorn und alle Rache den Deutschen ausgeprügelt?

    ***************************

    Dafür sorgen linke Richter (durch den Schuldkult ebenfalls neurotisiert), die sich in einem bizarren Übersprungverhalten mit gnadenloser Härte auf alle Deutschen stürzen, die sich noch zu wehren versuchen.

    Die deutschen Polizisten dürften, von Politikern, Juristen und Medien inzwischen an die ganz kurze Leine genommen, bei Konfrontationen mit Flutlingen eine ähnlich gotterbärmlich jämmerliche Figur machen wie diese drei schwedischen Polizistinnen, die ebenso wie der Wallach vom Sicherheitsdienst (eventuell ist es auch ein Polizist) mit einem einzigen Flutling nicht fertigwerden:

    https://www.youtube.com/watch?v=3EG5Nl37RsE

  133. @ fiskegrateng 9. Januar 2018 at 14:56:

    Am meisten sicher, indem man alle Menschen als gleichwertig hinstellt, auch Psychopathen, „denen man Liebe und Verständnis geben muss und die Opfer haben eine fiese Opfermentalitet und sind selber schuld …“ usw..

    Ich habe beobachtet, dass bei Leuten, die auf diese Art der Gehirnwäsche reingefallen sind, eine Vorstellung vorherrscht, dass alle Menschen und insbesondere Gruppierungen von Menschen gleich viel gute Eigenschaften haben – so als ob jeder bei der Geburt 1 kg gute Eigenschaften mitbekommt, die aber durchaus unterschiedlich sein können. Natürlich messen sie das nicht in kg oder sonst einer Maßeinheit, aber im Hinterkopf ist eine solche Vorstellung da. Es kommt z.B. in dem politisch korrekten Begriff „andersbegabt“ für dumme Menschen zum Ausdruck. Die müssen nach der politisch korrekten Doktrin irgendeine andere tolle Sache mitbringen, damit das kg voll wird. Sonst wäre das ungerecht und das KANN NICHT SEIN. (Aber die Welt IST ungerercht).

    Wenn sie jetzt bei einer Gruppierung – zum Beispiel bei europäischen Männern und in etwas geringerem Maß auch bei europäischen Frauen – ein hohes Maß an z.B. Intelligenz, Fleiß, Erfindertum und Gesetzestreue wahrnehmen – dann denken sie, das kg ist damit ausgeschöpft, die können nicht auch nicht nett sein. Umgekehrt sehen sie durchaus auch, dass es bei den „Flüchtlingen“ an allen auf den ersten Blick sichtbaren guten Eigenschaften eklatant mangelt – aber das Dogma besagt, dass die auch 1 kg haben müssen. Daher müssen da mindest 950 g wahnsinnig interessante und wertvolle Eigenschaften verborgen sein, die es zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen gilt. Wovon wir dann ganz viel „lernen können“, weil wir unser kg ja schon mit Intelligenz und Fleiß verbraucht haben.

    Im Grunde führt diese Haltung (die ich bei Gehirngewaschenen wirklich zu erkennen glaube) dazu, dass die Überzeugung von dem unglaublich wertvollen guten Teil umso beharrlicher beharrlicher vertreten wird, je schlechter sich die „Flüchtlinge“ benehmen.

    Die Vorstellung, dass es auf Gottes Erdboden Menschen gibt, die in einem hohen Maß intelligent, fleißig und erfinderisch sind, und darüber hinaus auch noch freundlich, mitfühlend und attraktiv, während anderen von ALL DEM so gut wie nichts haben, können sie nicht glauben. Das wäre ja politisch inkorrekt vom Lieben Gott oder von Mutter Natur gewesen.

  134. NieWieder 9. Januar 2018 at 14:42

    OT
    Dank eines Links vom KOPP-Verlag:
    Mia ist tot, Kandel ist BUNT: Karnevalsverein will mit Menschenkette »Zeichen setzen«
    Ich denke PI könnte auch einen Link zu diesen lieben guten linken Gutmenschen setzen.
    Nachmal dank an den KOPP-Verlag, der – nach längerer Pause – wieder eine Seite mit Nachrichtenüberblick eingerichtet hat.

    ——————————————————————

    Dieses „… ist BUNT“ scheint doch ein Werbeschlagwort der Multikultirasten zu sein, so oft wie man darüber stolpert. In ihrem Link und dem darunter stehenden Text taucht es auf.
    Nun meine beiden Fragen: Wer instrumentalisiert hier, für seine politischen Zwecke, den Tod eines Kindes? Wer sind die Heuchler und Wahrheitsverdreher?

  135. Demonizer 9. Januar 2018 at 18:49
    Clint Ramsey 9. Januar 2018 at 18:41
    ridgleylisp 9. Januar 2018 at 19:50

    Vor zwei Jahren erlebte die AfD einen Höhenflug nach „Köln“, vor einem Jahr nach dem Terroranschlag in Berlin. Jetzt ist ja angeblich an Silvester nichts passiert und „troptzdem“ bei 13 oder 14 Prozent.
    Ich erkläre mir das dadurch, dass die Themen der AfD jetzt eine größere Verbreitung finden bzw gefunden haben. In TV-Sendungen selbst ohne AfD-Beteiligung ist sie immer im Hintergrund.
    Und auf Straßen, Plätzen, Ämtern etc. bekommen selbst AfD-Desinteressierte manche Ahnung, dass da was dran sein könnte………..

  136. @ Demonizer 9. Januar 2018 at 18:49:

    Und deshalb tun die Altparteien alles, um Neuwahlen zu vermeiden, weil sie glauben, wir haben in 4 Jahren wieder alles vergessen.

    Wir HABEN in 4 Jahren alles vergessen. Aber ich schätze, dass wir in 4 Jahren dafür andere, neue und vermutlich sehr viel schlimmere Aufreger haben, sodass uns „damals 2107/18“ als gute alte Zeit vorkommt…

    Aber Wahlen finden nun mal alle 4 Jahre statt. Neuwahlen sind nicht die Regel, sondern eine extreme Ausnahme. Es ist nicht vorgesehen, dass Politiker sagen „Och, das Votum passt uns nicht, wir sind zu faul, aus den vorliegenden Mehrheiten eine Regierung zu bilden. Lassen wir einfach so oft wählen, bis was Praktischeres rauskommt.“

    Neuwahlen können mitten in einer Legislaturperiode sinnvoll sein, wenn sich zwei Koalitionsparteien nicht mehr einig sind, aber direkt nach einer Wahl nochmal wählen, ist idiotisch. Es kommt doch sowieso wieder das gleiche raus. Gut, es ist möglich, dass die AfD 3 Prozent zulegt, obwohl die Umfragen das nicht ergeben, sondern eher einen Gleichstand – aber selbst wenn sie 5 Prozent zulegen würde – dann stünden die anderen Parteien immer noch vor dem Problem, entweder eine GroKo oder irgendeine exoitsche Jamaika-Geschichte zu bilden. Das können sie billiger haben, dazu braucht kein Mensch Neuwahlen. Darauf besteht auch nicht der geringste Anspruch.

    Man kann dem Bundespräsidenten viel vorwerfen, aber dass er jetzt keine Neuwahlen macht, gehört zu den seltenen Raritäten, für die ich ihm dankbar bin. Wahlkampf ist grauenhaft.

  137. Merkel bildet jetzt den Volkssturm aus, um ihre Fehlentscheidung der Aussetzung der Wehrpflicht doch noch zu korrigieren und die fehlenden Bewerber auszugleichen.

    Meldung: Immer mehr Minderjährige melden sich zur Bundeswehr und die meisten davon sind Frauen ( Mädchen ).

    So hat es der GröFaZ auch kurz vor seinem ende gemacht. Hat aber nichts genutzt. Er hat sich zum Schluß eine Kugel in sein Verbrecherhirn gejagt. Ob die Raute des Grauens auch den Mut dazu hat ?

  138. Nuada 9. Januar 2018 at 19:18

    Sehr interessanter Ansatz, auch von mir Daumen hoch!

    Das wäre ja politisch inkorrekt vom Lieben Gott oder von Mutter Natur gewesen.

    Ich persönlich vertrete ebenfalls schon länger die These, dass dieser ganze Unsinn dieser Tage nicht politischer, sondern deontologischer Natur ist. Aber die Ursache hatte ich noch gar nicht ins Auge gefasst!

    Im Endeffekt zielte das ja dann auf mehr oder weniger angesprochenes „Unrechtsbewusstsein“ der Menschen gegenüber Gott/ Natur ab. Dazu zum Weiterlesen (nur zwei kurze Sachen):

    http://arbeitsblaetter-news.stangl-taller.at/formen-der-gerechtigkeit/

    https://www.cobocards.com/pool/de/card/8xisj0214/online-karteikarten-welche-3-arten-von-un-gerechtigkeit-werden-hinsichtlich-arbeitszufriedenheit-unterschied-/

  139. Meldung: Immer mehr Minderjährige melden sich zur Bundeswehr und die meisten davon sind Frauen ( Mädchen ).

    Hat sich wohl rumgesprochen: ist sowas wie bezahlter Dauerurlaub für die Mädchen. Niemand traut sich, so ein BW-Weib etwas härter anzufassen, weil es dann gleich mächtig Streß mit den Lamettahengsten gibt. Die Weiber können beim Bund tun und lassen, was sie wollen, ohne das die Scheidung droht, und bekommen dafür auch noch Kohle. Fast, wie in einer Ehe. Sorgt schon das Gleichstellungsgesetz für:
    https://www.gesetze-im-internet.de/sgleig/BJNR382210004.html

  140. Es ist das gesunde Volksempfinden
    Die Aufgabe der Medien ist es, dieses Empfinden abzutöten

  141. Die Artikel von Hn. Hübner sind für mich – neben den Sachinformationsbeiträgen – Höhepunkte der PI Arbeit.

    Warum? Weil seine Argumentation stringent ist, sachlich und überzeugend formuliert und ohne überzogene Schimpferei auskommt.

    Intellektuell brillant. Vorbild für eigene Überzeugungsarbeit.

  142. Hier darf, nein muß man fragen, wo bleiben eigentlich unsere angeblich so zahlreich vorhandenen Rechten????????

  143. Es war einmal ein Deutschland…. Land der Dichter und Denker..
    heute nur noch ein Tummelplatz für Gelichter und Henker !!!

    WANN begreift diese angebliche „Elite“ unseres Landes endlich was ihre Pseudo-Politik angerichtet hat und weiterhin anrichtet … ich fürchte.. NIE

    Immer mehr rechtsfreien Räumen steht eine Grünen- und SPD-geschwächte Polizei ebenso hilflos gegenüber wie mit Sinnlos-Klagen überforderte Justiz allgemein.

    Und der gemeine, kleine Bürger auf der Strasse… dieses Wahlstimmvieh auf Abruf…. es steht muhend und schwanzwedelnd auf der Wiese und wartet demütig auf seine Schlachter.

    Tja… Gott sei Dank gibt es aber auch noch denkende Menschen welchen den Gefahren entgegentreten.
    Jene nämlich welche sich immer wieder bemühen Missstände aufzuzeigen und dagegen an zu gehen.

    Und was ist der Dank…
    man macht sie kurzerhand zu Nazis.. Thema durch.

    Ich für mich habe entschieden: NAZI genannt zu werden ist fast schon eine tiefe EHRE !!!

  144. Widerwärtige Provokationen – Von Hardy Prothmann
    Zitat: „Auf dem Rückweg zum Auto will ich durch den Parco della Montagnola, einem der größten Parks der Stadt, direkt am Rande der historischen Altstadt. Jeder Zugang ist besetzt mit Gruppen von Schwarzafrikanern. Auch weiter im Park sehe ich diese Gruppen – und keine anderen Menschen. Was ist hier los, frage ich mich?

    Früher war dieser wunderbar großzügige Park voll von Menschen, verliebten Pärchen, Familien, Spaziergängern. Jetzt ist er in der Hand von Schwarzafrikanern, die die Zugänge regelrecht wie selbstverständlich kontrollieren. Polizei sehe ich keine.

    Was ich aus Mannheim ansatzweise kenne, hat hier eine ganz andere Qualität. Diese Gruppen von jungen Männern haben im Herzen der Stadt den öffentlichen Raum besetzt.

    Als ich am Sonntag in Ferrara auf einen öffentlichen Parkplatz fahre, ist auch dieser von Schwarzafrikanern besetzt, die sich als Einweiser aufspielen. Für diese „Dienstleistung“ wollen sie Geld – sobald sie erkennen, dass es kein Geld gibt, wird die Atmosphäre aggressiv. Plötzlich sprechen sie kein italienische mehr, sondern irgendeinen afrikanischen Dialekt.

    Und ohne ein Wort zu verstehen, ist klar, dass sie sich abfällig und beleidigend äußern. Meine Begleitung wird dabei angeschaut wie eine Hure – billig und verachtend.
    Quelle: https://rheinneckarblog.de/08/schwarzafrikaner-besetzen-oeffentlichen-raum/135351.html

    „Zum Jahresanfang 2018 habe ich mir ein paar Tage Auszeit gegönnt und bin in die Region Emilia Romagna gereist. Die Reise führte zunächst nach Venedig. Schon bei der Ankunft fällt sofort auf, dass es hier viele Schwarzafrikaner und Araber im öffentlichen Straßenbild gibt.
    Als ich 2002 das letzte Mal hier war, war das nicht so. Vor dem Busbahnhof Piazzale Roma steht ein Panzerwagen – von morgens 6 Uhr bis abends 23 Uhr, wie mir ein Kioskbesitzer auf Nachfrage erklärt. Das Militärfahrzeug ist so postiert, dass es sofort die Zufahrtsstraße sperren kann. Der Motor läuft die ganze Zeit….“

  145. Psychiater über Flüchtlinge: „Da ist nichts zu integrieren“ – Peter Hahne vom 16.09.2017
    https://www.youtube.com/watch?v=ovMJv3CYCD8
    Dazu Zitat eines Zuschauers –
    „Dem Volk die Wahrheiten zu sagen, dass ist in den Augen vieler Altparteien-Politiker “ Fremdenfeindlich, rassistisch, nationalsozialistisch, Hasstiradenverbreitung, intolerant, islamophob, demokratiefeindlich, vereinfacht ausgedrückt- reine Bösartigkeit ! Der Weckruf kitisch Denkender, der bis jetzt nur auf Landtage beschränkt war, wird nun – per Fortuna – auch in den bisherigen, in den letzten Jahrzehnten zur Schlafmützigkeit erstarrten Bundestag, einziehen !“

  146. Deutschland und die Probleme mit bildungsfernen Migranten
    http://www.pi-news.net/2018/01/bei-jungen-kriminellen-ist-die-herkunft-nicht-egal/#comment-4434405
    Zitat eines Zuschauers:
    „Offensichtlich ist es geplant, aus Deutschland einen 3.Weltstaat zu machen. Wie sonst ist es zu erklären, dass junge Männer aufgenommen werden die punkto Bildung nicht einmal das Niveau eines Grundschülers haben, aber angeblich Ärzte und Ingenieure sind.
    Auf Dauer wird sich die deutsche Bevölkerung nicht verarschen lassen, obwohl ich mir bei den grünlinken Idioten nicht sicher bin. Das Grundübel sind muslimische Zuwanderer die gar nicht daran denken, ihre Einstellung zu ändern.
    Es gibt sonst mit keiner anderen Volksgruppe in zweiter generation Probleme. Man vermischt sich und alle sind happy. So sieht`s aus.
    Davon ganz abgesehen, haben die Zugewanderten die Pflicht sich der hiesigen Gesellschaft anzupassen, nein, zu unterwerfen oder wieder abzufliegen. Basta!?…“

Comments are closed.