Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Kandel kommt nicht zur Ruhe. Eine „Mahnwache“ von „Gegendemonstranten“ zu einem angemeldeten Trauermarsch durch Kandel blockierte am Dienstag Abend zunächst den Platz vor dem Tatort des Mordes an Mia Valentin. Die nach Augenzeugenberichten ca. 800 Teilnehmer aus dem Umkreis von Kandel wollten vor dem dm-Markt Blumen niederlegen und Kerzen entzünden. Dabei kam es laut Polizeiberichten infolge der Blockade zu „Tumulten, Rangeleien und Handgreiflichkeiten“. Die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung seien von den für „Toleranz und Vielfalt“ eintretenden Gegendemonstranten angegriffen worden und an der Niederlegung der Blumen und Kerzen gehindert worden.

Bunte Schirme gegen die Trauernden

Polizeibekannte Mitglieder der AntiFa und linker Gruppierungen warteten mit bunten Schirmen vor dem Drogeriemarkt und „verteidigten“ den Platz gegen die Kandeler Bürger. Die Polizei sprach von einer „emotional aufgeheizten Stimmung“. Teilnehmer des Trauermarsches berichteten, dass sie mit den bunten Schirmen attackiert worden wären und beinahe von diesen „in die Augen gestochen“ worden seien. Angesichts der Hierarchie der Opfer kennt die AntiFa bekanntlich weder Scham noch Pietät.

Alles sah zunächst nach einer stillen Gedenkveranstaltung für die tatsächlich 15-jährige Mia Valentin aus, die vor noch nicht einmal einer Woche von einem „gleichaltrigen Schutzsuchenden“ aus Afghanistan getötet wurde. Zu den ursprünglich 400 Teilnehmern reihten sich immer mehr Kandeler Bürger hinzu, zuletzt waren es 800 bis 1.000 Begleiter des Marsches. Als der Gedenkumzug wieder am Ort des Verbrechens ankam, traf er auf die dort verbliebene Gegen-Mahnwache, die in diesem Moment zu skandieren begann und bunte Schirme in die Höhe reckte.

Mahn-Blockade für ein „Buntes Deutschland“

„Die Mahnwache wollte für ein ‚Buntes Deutschland‘ demonstrieren“, sagt Thomas Sommerrock, Sprecher der Polizeidirektion Landau. Über diese deplatzierte Kundgebung fühlten sich viele Begleiter des bürgerlichen Trauerzugs allerdings stark provoziert. „Es war eine höchst emotionale Stimmung. Der Schweigemarsch fand es fehl am Platz, in der aktuellen Situation für diesen Zweck zu demonstrieren“, so Sommerrock.

Da Teile des Schweigemarsches daraufhin „Wir sind das Volk“ riefen, wurde dieser sogleich gesamtheitlich der „Nazi-Szene“ zugerechnet. Nach Aussagen von Teilnehmern wurde durch die provokative Zurschaustellung der bunten Schirme eine gezielte Aktion der Antifa vermutet. Dem widerspricht die rheinland-pfälzische Polizeidirektion: „Sowohl der Schweigemarsch als auch die Mahnwache waren vielfältige Gruppen. Ganz normale Bürger, die ihre Trauer teilen wollten. Auf verschiedene Art und Weisen.“

Ohne die unangemeldete AntiFa-Mahnwache wäre es jedoch gar nicht zu einer Eskalation gekommen. Die Polizei musste eine Kette bilden und trennte die beiden „Parteien“. Die Trauerveranstaltung war nach Polizeiangaben ordnungsgemäß als Schweigemarsch angemeldet worden, auf dem nur Kerzen in den Händen gehalten werden durften, jedoch keine Plakate oder Ähnliches.

Zuständige Behörde: Abdul D.’s Volljährigkeit ist definitiv ausgeschlossen

Währenddessen vermeldete das Jugendamt des Kreis Germersheim, das den „15-jährigen“ Intensivtäter Abdul Mobil D. intensiv betreute, dass der junge Afghane „nicht volljährig ist“. Diese Altersangabe wurde aber selbst vom Vater des Opfers stark angezweifelt, so wie von allen deutschen Menschen, die nicht mit vollkommener ideologischer Blindheit geschlagen sind.

„Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen“, hieß es in einer Mitteilung des Kreises vom Dienstag. Darin wird auf eine Untersuchung in Frankfurt im Jahr 2016 verwiesen, der zufolge „eine Varianz von +/- 1 Jahr möglich“ sei. Das Jugendamt bestritt außerdem, von der Polizei darüber informiert worden zu sein, dass der Ex-Freund auch wegen Bedrohung angezeigt worden sei. Zwar habe das Jugendamt am 18. Dezember von der Polizei erfahren, dass Anzeigen gegen den Afghanen erstattet worden seien. Aber: „Darüber, dass das Mädchen direkt bedroht wurde, war weder der Vormund noch die Fall führende Sachbearbeiterin informiert“, hieß es in der Mitteilung. „Zu keiner Zeit gab es für die Mitarbeiter des Jugendamtes oder für die Mitarbeiter der Einrichtung Indizien, die dafür sprachen, dass man um Leib oder Leben des Mädchens fürchten müsse.“

Die LINKE hatte Forderungen nach einer Altersfeststellung bei allen minderjährigen Flüchtlingen scharf kritisiert. Das sei „grundrechtswidriger Unfug“, erklärte ihre Innenpolitikerin Ulla Jelpke in Berlin. „Röntgenaufnahmen stellen einen Eingriff in die persönliche Unversehrtheit und eine Vorverurteilung Schutzsuchender dar“. Auch für den gutmenschlichen „Ärztepräsident“ Frank Ulrich Montgomery seien Röntgenuntersuchungen an barbarisch-muslimischen Gewalttätern ein schwerer „Eingriff in die körperliche Unversehrtheit“ und nur dann zu rechtfertigen, wenn sie medizinisch indiziert seien oder strafrechtlich im Nachhinein geboten. „In allen anderen Fällen sollte man darauf verzichten“, so der „Arzt ohne Grenzen“ (… der Vernunft).

Allerdings sehen dies nicht alle praktizierenden Ärzte, die in der Ärztekammer organisiert sind, so. Insbesondere die Mediziner, die mit den „täglichen Übergriffen“, massenweisen Einzelfällen, vergewaltigten Frauen und Opfern von Messerangriffen von „minderjährigen Schutzsuchenden“ zunehmend in ihrem beruflichen Alltag in Deutschland zu tun haben.

Der auf Altersdiagnostik spezialisierte Ulmer Wissenschaftler Friedrich Wilhelm Rösing erklärte, das Alter und die Fehlermöglichkeit ließen sich mittlerweile exakt ermitteln. Die Altersüberprüfung bei allen jungen Flüchtlingen, bei denen Zweifel an den Angaben bestehen, sei „auf jeden Fall machbar“. Ein genaues Gutachten koste maximal 300 Euro – etwa soviel wie ein illegaler, falscher MUFL den Steuerzahler kostet. Pro Tag.

Ein Teilnehmer des Trauerzuges war erschüttert über die Intoleranz der „Toleranten“: „Die Mahnwache mit bunten Regenschirmen ist eine Verhöhnung der trauernden Eltern, Verwandten und Freunde. Jetzt darf man anscheinend schon nicht mehr in Ruhe und Würde eines verstorbenen bzw. ermordeten Menschen gedenken. Die Sozialromantiker können nicht einmal hier innehalten und Ruhe geben“.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

355 KOMMENTARE

  1. Den Antideutschen ist es wirklich gelungen, die Deutschen für ihre Selbstabschaffung zu begeistern. Obwohl doch nur eine kleine Minderheit finanzielle Vorteile daraus zieht. Der große Rest muß seine Abschaffung teuer bezahlen, einige sogar mit ihrem Leben. Dies ist eine erstaunliche Leistung der staatlichen Propagandamedien, die sicher auch Josef Göbbels großen Respekt abgenötigt hätte.

  2. Die Buchse der Pandora ist offen, hier im Land wird bald der eiserne Besen geschwungen. Da bin ich mir 100% sicher. Alles was jetzt von diesem Dreckssystem noch an die Front gegen uns eingesetzt wird, ist Ihr eigenes Todesurteil. Ich hoffe ich seh die Merkel und Ihre Brut noch mit Handschellen am Boden liegen und das wird Live in alle Haushalte übertragen!!!

  3. Nur mal zur Information:
    im spanischen Fernsehen (Telediario/Hauptnachrichten) wird niemals verpixelt und der volle Name des Angeklagten wird stets genannt inkl. ausführlicher Filmaufnahmen vom Prozess. Dort gibt es keine verpixelte „Maria L“ oder einen vollverpixelten 35jährigen „15jährigen“ Afghanen im Kommunionshemd.

  4. Schön, wir Wessis stehen langsam auf! Schon 400, mehr als in Pegida Fürth, wo oft nur 40 dastehen!

  5. Hatte ich Heute früh gesehen. Fassungslos! Aber auch Hoffnungsvoll. Im tief versiften, tiefsten Westen trauen sich hunderte Kandeler mit Klarheit an die Öffentlichkeit. Endlich! Hierzu gehört ein vielfaches an Mut und Courage im Vergleich zu den bereits gewonnenen, beeindruckenden Pegida-Plätzen. Ich bin stolz auf die Frauen und Männer in Kandel.

  6. Sehr gut, der Marsch ❗
    Und was Linke und der Mainstream dazu hyperventilieren, das sollte den
    Menschen in Kandel doch egal sein ❗

  7. Halt die Helfershelfer von Abdul D., die Antifa unsere eigene bodenständige Taliban. Der Trauermarsch darf froh sein nicht nach Afghanischer Sitte mit Antifa-Sprengkörpern angegriffen worden zu sein.

  8. Die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung seien von den für „Toleranz und Vielfalt“ eintretenden Gegendemonstranten angegriffen worden und an der Niederlegung der Blumen und Kerzen gehindert worden.

    Immer, wenn man denkt, dass es irrer nicht mehr geht, kommt es irrer !
    In den Köpfen dieser Linken ist jeder Rest von Vernunft und Pietät durch Ideologie und Vakuum ersetzt worden!

  9. Respekt FÜR die tapfere Patriotin (!)

    Das ALLERSCHÄRFSTE aber kam zum Schluss des N24-Videos.

    Da verweist die „Stimme aus dem N24-Off“ doch tatsächlich – und unverschämterweise -, daß das Singen der Nationalhymne von den Bürgern in Kandel „nicht freundlich klänge“……..

  10. Gerade die von rotgrünen Spinnern so geliebte „Buntheit“ ist eine Schimäre der Multi-Kulti-Irren-Ideologie. Beim genaueren Hinsehen entpuppt sich dieses rotgrüne Hirngespinst als extrem unbunt.

    Überall wo es in unseren Städten besonders „bunt“ ist entstehen islamische No-Go-Areas, extrem gefährliche Scharia-Gebiete und Todeszonen für Einheimische.

    Und bald werden Dank unseren bunten Spinnern aus den No-Go-Areas ganze No-Go-Regionen!

  11. „Die Mahnwache wollte für ein ‚Buntes Deutschland‘ demonstrieren“,

    Wie bunt soll es denn noch werden?
    Grün und blau wie die vielen Blesuren nach „Rageleien“ mit den Merkel-Gästen?
    Rot wie das Blut das täglich durch die Merkel-Gäste vergossen wird?
    Schwarz wie das Grab in dem die schon länger hier Lebenden nach ihrer Bereicherung landen?
    Oder Braun wie die Scheisse, die moraldominierenden Bessermenschen im Hohlraum unter ihrer Schädeldecke haben?

  12. Wenn man die auch so bunten Farben mischt entsteht nach der Farbenlehre eintöniges und faschistoides braun!

  13. „Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird“
    Klingonisches Sprichwort

  14. Einen Trauerzug zu stören, ist im höchsten Maße unanständig. Meine gute Erziehung vergessend, muß ich mal wieder Max Liebermann zitieren:
    Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!

  15. „Zuständige Behörde: Abdul D.’s Volljährigkeit ist definitiv ausgeschlossen“

    Ich kotz gleich im Strahl.

    Gloddzen uff, der is niemals nüschd 15 Lenze. Euch ham se doch middm Glammersag gebuderd.
    Door Griebel is mindesdens 25 gaar. Sichd doch ä blindor. Door gehörd hinder gidder ober füer ewisch.

  16. Einfach nur noch ekelhaft diese Linksfaschisten! Schlimmer als im 3. Reich! Dieser ganze Anti(deutsche)Faschisten – Mob und diese Mords-Gutmenschen haben Blut an den Händen!
    Sie provozieren den Bürgerkrieg!

  17. Süddeutsche: “ Es wird nicht gelingen, allen Flüchtlingen in Deutschland eine Perspektive zu geben, die sie zufriedenstellt. Deshalb braucht es kluge Angebote für eine Rückkehr.“
    Eben, „Wir schaffen das“ nicht und das war für jeden normal denkenden Menschen von vornherein klar. Wir sollten deshalb den Asyltourismus nicht zusätzlich mit einem Rückflugticket und Prämien fördern. Die sind doch von allen guten Geistern verlassen. Daher mein

    VERBESSERUNGSVORSCHLAG ZUR RETTUNG DER merkeldeutschen UREINWOHNER.

    Nach jedem grauenhaften Zwischenfall sieht sich die Merkel Nomenklatura genötigt Fürsorge vor zu täuschen und werden zu spät unzureichende Maßnahmen kolportiert. Wie jetzt im Fall von Abdul D. es die CSU tut.
    Die Sicherheit der Ureinwohner Merkeldeutschlands gegenüber eindringenden islamischen und negroiden Asyltouristen und Horden tendiert deshalb auf der Grundlage des Grundgesetzes unverändert gegen Null. Eine Hauptursache dafür ist die unreflektierte, ja geradezu stumpfsinnige Anwendung des Gleichheitsgrundsatzes auf diese Horden. Der Gleichheitsgrundsatz als Anspruch für die Population der Ureinwohner ist – im Anbetracht der gemeinsamen Kultur und Geschichte – gerechtfertigt. Im Bezug auf genannte Horden ist die Anwendung nicht mehr in Einklang mit der Fürsorgepflicht einer zivilisierten Obrigkeit zu bringen. Damit die Exekutive und Judikative in die Lage versetzt werden die Ureinwohner zu schützen sollten die eindringenden Horden den Schutz des klassischen Völkerrechts nicht aber den des Grundgesetzes geniessen. Um ein Zusammenbrechen der Verwaltungsgerichte vorzubeugen sollte eine besondere Asylgerichtsbarkeit eingerichtet werden um dieses Recht anzuwenden.
    Voraussetzung dafür ist allerdings dass die Urheberin der Katastrophe und ihre Komplizen vom Hof gejagt werden.

  18. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 3. Januar 2018 at 20:33

    „Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird“
    Klingonisches Sprichwort
    —————————————————————————————-
    Im Original tönt das so:
    „bortaS ‚e‘ nIvbogh bIr toy‘ nay‘ qar“

    Die Klingonen sind zwar auch sehr Gewalttätig, aber immerhin haben sie auch einen strengen Ehrenkodex, was man den uns geschenkten Menschen (Alle Rechte bei KGE) leider nicht nachsagen kann.

  19. Was ich hoffe. Dass viele bisher unpolitische Bürger bei diesem Trauermarsch dabei waren und diese zum ersten Mal erlebt haben, wie „nett“ die linken Gutmenschen sind.
    Alle, die ihre „Informationen“ aus der Glotze bekommen, wissen das ja nicht.
    Und dass wieder einmal ein paar weitere aufwachen.

  20. Zitat aus dem Video: „Der Mord an Mia hat nicht nur in Kandel die Stimmung vergiftet.“ Zitatende.

    Das ist absolut falsch. Die ungezügelte Zuwanderung durch Scheinasylanten, Invasoren und Raubnomaden hat die Bevölkerung gespalten.
    Wobei ich durch persönliche Erfahrungen und Gespräche der Meinung bin, daß die meisten die Zuwanderung ablehnen.

  21. Alle Gut- und Bessermenschen haben Biedermann & Brandstifter gelesen. Kein einziger hat das Buch verstanden.

    tja

  22. plakatierer1
    „Wie bunt soll es denn noch werden?…..“
    Geplant ist hellbraun über mittelbraun über dunkelbraun über schwarz bis hin
    zu tiefschwarz. Kampf dem weißen Mann, darum geht’s wohl. Denke ich. HaHa.
    Wir sind noch nich am Ende, Freunde ❗

  23. Stiller Gedenkmarsch in Kandel! 600 Teilnehmer! ERSTVIDEO!

    https://www.youtube.com/watch?v=UTOr-MN-7ZU

    Stiller Gedenkmarsch in Kandel! 600 Teilnehmer! (Zusammenfassendes Video folgt die Tage!) Heute haben wir in Kandel eine privat angemeldete, initiativenübergreifende und stille Gedenkveranstaltung für die am 27.12.2017 ermordete Mia durchgeführt. Entgegen der Behauptung der Presse, waren gezählt 600 Teilnehmer vor Ort. Ein zusammenfassendes Video und Bilder werden folgen. Das hier hochgeladene Video soll einen Eindruck verschaffen (trotz Dunkelheit), wieviele Menschen vor Ort waren. Desweiteren wird morgen Anzeige gegen eine Lokalpresse erstattet, welche uns in einem heutigen Bericht der rechten, wie der Reichsbürgerszene zuordnete. N24 „berichtete“ in einem Lauftext davon.

  24. Wo ist der SPIEGEL, wo die SÜDDEUTSCHE, wo die TAZ, wo der STERN??

    Einen Schweigemarsch zu stören und anzugreifen ist das LETZTE. Das die linksgrüne Presse darüber schweigt, das ALLERLETZTE.

  25. Unfassbar !!!!! Keinerlei Respekt vor Mia´s Tod.

    Verfickte Deutschlandhasser !!!
    Was sind das nur für Menschen?
    Wie gern wäre ich dabei gewesen um dem einen oder anderen seinen bunten Regenschirm mit dem spitzen Ende in den Rachen oder ins Auge zu rammen. Hätte kein Problem damit, so einen linken Parasiten zum Invaliden zu prügeln, wenn er mir im Weg steht.

  26. „,,,hieß es in einer mitteilung des Kreises….“

    „„Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen“, hieß es in einer Mitteilung des Kreises vom Dienstag. Darin wird auf eine Untersuchung in Frankfurt im Jahr 2016 verwiesen, der zufolge „eine Varianz von +/- 1 Jahr möglich“ sei. Das Jugendamt bestritt außerdem, von der Polizei darüber informiert worden zu sein, dass der Ex-Freund auch wegen Bedrohung angezeigt worden sei. Zwar habe das Jugendamt am 18. Dezember von der Polizei erfahren, dass Anzeigen gegen den Afghanen erstattet worden seien. Aber: „Darüber, dass das Mädchen direkt bedroht wurde, war weder der Vormund noch die Fall führende Sachbearbeiterin informiert“, hieß es in der Mitteilung. „Zu keiner Zeit gab es für die Mitarbeiter des Jugendamtes oder für die Mitarbeiter der Einrichtung Indizien, die dafür sprachen, dass man um Leib oder Leben des Mädchens fürchten müsse.“

    Polizeipräsidium Rheinpfalz
    POL-PPRP: Tod einer 15-jährigen in Kandel nach einem Messerangriff Medieninformation der Kreisverwaltung Germersheim vom 02.01.2018
    03.01.2018 – 15:29

    Ludwigshafen (ots) – Die Kreisverwaltung Germersheim hat am 02.01.2018 die Medien davon unterrichtet, dass der Vormund des Beschuldigten von der Polizei zwar über die Erstattung von Strafanzeigen, nicht jedoch über eine direkte Bedrohung des Mädchens informiert gewesen sei. Auch die Fall führende Sachbearbeiterin des Jugendamtes hätte davon keine Kenntnis gehabt. Gleiches gelte für die Betreuerinnen des Beschuldigten in der Jugend-Wohngruppe in Neustadt.

    Die Polizei bekräftigt ihre Darstellung, dass die beteiligten Stellen umfassend über die ihr vorliegenden Erkenntnisse und Maßnahmen informiert wurden. Zunächst hat der polizeiliche Sachbearbeiter am Nachmittag des 18.12. 2017 den Vormund des Beschuldigten beim Jugendamt Germersheim im Rahmen eines Telefonates erstmals über die gegen seinen Mandanten vorliegende Strafanzeige vom 15.12. und den dazu vorgetragenen ergänzenden Tatvorwürfen vom 17. und 18.12.2017 informiert. Dieses Telefonat ist als Maßnahme im polizeilichen Vorgangsbearbeitungssystem dokumentiert. Der Sachbearbeiter hat dem Vormund mitgeteilt, dass der Beschuldigte ehrverletzende Bilder des Mädchens anderen öffentlich zugänglich machte, dem Mädchen drohte, sie am Bahnhof Kandel „abzupassen“ und, dass sie in Zukunft „aufpassen“ müsse. Darüber hinaus war der Beschuldigte am 27.11.2017 in eine körperliche Auseinandersetzung mit einem anderen Jugendlichen auf dem Schulgelände in Wörth verwickelt. Deswegen wurde er am gleichen Tage von dem Geschädigten angezeigt. Auch darüber hat der polizeiliche Sachbearbeiter den Vormund des Beschuldigten informiert.

    Am 19.12.2017 folgte ein weiteres Telefongespräch zwischen dem Sachbearbeiter und dem Vormund beim Jugendamt. Auch dieses Telefonat ist als Maßnahme im Vorgangsbearbeitungssystem dokumentiert. Neben dem Hinweis auf die Sicherstellung des Handys hat der Sachbearbeiter die vom Beschuldigten begangenen Straftaten erneut detailliert dargestellt, insbesondere die vom Beschuldigten ausgesprochenen Drohungen bezüglich „abpassen“ und „aufpassen“ in der Zukunft.

    Ebenfalls am 18.12.2017, gegen Mittag, suchte der polizeiliche Sachbearbeiter gemeinsam mit einem weiteren Polizeibeamten die IGS Kandel auf, nachdem er kurz vorher von der Schulleitung darüber informiert wurde, dass sich der Beschuldigte in der Schule befindet. Der Beschuldigte befand sich in Begleitung von zwei Betreuerinnen, die für ihn in der Wohngruppe in Neustadt zuständig sind. Im Beisein der Betreuerinnen wurde der Beschuldigte zunächst belehrt; danach fand eine Gefährderansprache statt. Ihm wurde dabei vorgehalten, dass er in sozialen Netzwerken Bilder der Geschädigten anderen zugänglich gemacht, sie beleidigt und ihr gedroht zu haben, sie „abzupassen“. Dem Beschuldigten wurde erläutert, dass er eine Vorladung zur Polizei erhalten werde und er sich zu den Vorwürfen äußern könne. Sein Handy wurde sichergestellt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3830335

  27. Mich erstaunt jedes mal aufs neue wenn rotgrüne Toleranz-Spinner, die von der einheimischen Bevölkerung die Tolerierung jeder noch so irren Vor-Affen-Steinzeit-Religion verlangen, und selber nicht mal in der Lage sind eine andere von ihrer Meinung abweichenden auszuhalten, geschweige denn zu tolerieren.

    Die rotgrünen Antifa-Spinner sind die Faschisten des 21.Jahrhunderts und die hätten sich unter einem Adolf Hitler im Dritten Reich bestimmt ganz wohl gefühlt.

    Wetten?

  28. Internationale Gladiatorenkämpfe der bunten Merkel-Orks in Berlin:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/angriff-am-alexanderplatz-mann-tritt-schwangerer-frau-gegen-den-bauch/20809004.html

    Angriff am Alexanderplatz
    Mann tritt schwangerer Frau gegen den Bauch

    Ein 27-jähriger Afghane hat am Berliner Alexanderplatz eine schwangere Frau mit Fußtritten attackiert. Ein Begleiter der Syrerin konnte Schlimmeres verhindern.

    Rettungskräfte brachten die schwangere Frau zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Der 34-jährige Palästinenser begleitete die 26-Jährige dorthin.

  29. … trotzdem, so langsam dreht sich der Wind!
    Politiker, samt ihren nichtsnutzigen Linksideologen, haben die Hosen gestrichen voll, dass sie allesamt bei Neuwahlen, ihre von der Allgemeinheit alimentierte Pöstchen verlieren und auf „Stütze vom Amt“ angewiesen sind, da sie kein Mensch in diesen Lande für sinnvolle Arbeiten gebrauchen kann!

  30. OT
    So richtig eklig wird es, wenn man sich die neuen „Argumente“ für die Familiennachzugspolitik im Staatsfunk anhört:

    1) Prämisse 1: Männer sind nunmal so: gefährlich!! Wenn sie allein und in Gruppen zusammen sind und sich langweilen oder frustriert sind, können sie leicht zu wilden Tieren werden. „Sie können nicht an sich halten!“ „Wir müssen sie schützen Straftaten zu begehen!“

    2) Prämisse 2: Frauen wirken zivilisierend und beruhigend auf Männer. (Frieden durch Sex!)

    3) Schlussfolgerung: Darum müssen wir die muslimischen „Familien“ nanchholen! Also Mütter, Schwestern, Töchter! (Sprich: Wir müssen Weiber zum f…. ranholen, sonst stehen hier die nächsten Morde deutscher Frauen an !)

    Interessant an dieser Logik: Die jungen muslimischen Männer sind meistens noch nicht verheiratet und Sex vor der Ehe ist größtenteils nicht erlaubt! Soll dann also die kleine Schwester ran?
    Und ist es nicht der Gipfel des Sexismus, muslimische Frauen zum einzigen Zweck als sexelle Tranqualizer zu importieren? Sollen also hunderttausende Zwangsbräute eingeladen werden um die es nicht so schade und vorallem politisch explosiv wäre wie bei Maria oder Mia? Wenn Aishe oder Fatima erstochen werden, ist das eben Kulturfolklore?

    Diese Regierung ist doch moralisch völlig bankrott!

  31. Ähhhh…………einen schwerwiegenden Eingriff sieht der linksgestörte Montgomery (ist der aus dem 2.WK noch übrig geblieben ?;-)) …….in Röntgenaufnahmen.

    Ach Herr M…………..wollen Sie etwa die – zu Unrecht anfallenden – immensen Kosten bezahlen, wenn es bei einem MUFL verdächtig nach Betrug muffelt?

    Im übrigen hat der – häufig – lebensnahe Pragmatiker Boris Palmer (OB von Tübingen) schon die LÖSUNG des Problems ohne jeden Eingriff frei Haus geliefert:

    Das Zauberwort heißt Beweislast-UMKEHR, sprich, wer für sich das Recht auf eine Sonderbehandlung (als MUFL) in Anspruch nehmen will, MUSS SELBST sein MUFL-Alter nachweisen. Wer das nicht kann, nicht tut, oder nicht will, wird AUTOMATISCH als Erwachsener, also als NICHT-MUFL behandelt.

    Genau so sollte, nein MUSS man es machen, denn das Steuergeld darf nicht und von NIEMANDEM, schon gar nicht von Linksgrüngestörten oder Sozen zum Fenster hinaus geworfen werden.

  32. N24:
    „Gegendemonstranten mit bunten Regenschirmen attakierten die Teilnehmer des Schweigemarsches: Linke gegen Rechte.“

    Merkt der bezahlte Blödschwätzer vom Fernsehen überhaupt noch, was er da für eine Scheiße erzählt?
    Pietätlose Gewalttäter greifen mit Schirmen einen Trauerzug an. „Linke gegen Rechte“? Was?

    Was wird da aus unserem Land?

  33. Es muß in Zukunft viel mehr Gedenkumzüge geben.

    P.S. Das Wort Trauer“marsch“ mißfällt mir.

  34. Was hat der wirre Medien Heini mit Rechte zu blubbern? Wurden die- alle Gegendemonstranten auch schon angezeigt? Wer trauernde stört,der stört auch durch gaffen Rettungseinsätze!!

  35. >>Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen<<

    DERZEIT! Eine Null-Aussage.

  36. OT

    Neues aus dem Staatsfunk: Heute Mittag im Deutschlandradio:

    Immer mehr Deutsche leiden unter Angststörungen (!), geben die Krankenkassen bekannt. Der „medizinische Experte“ weiß sogar warum: Trump, Flüchtlinge etc. lösen die neurotischen Ängste aus!

    Nun haben wir es vom Doktor persönlich: Trump mach krank und wenn man/frau sich fürchtet nachts allein an einem Flüchtlingsheim vorbeizugehen, darf man so eine Person jetzt auch offiziell als psychisch krank betiteln! Werden für die vielen neuerdings psychisch kranken Andersdenkenden schon Irrenhäuser zum wegsperren gebaut?

  37. Kandel lässt den Krug nun endlich bersten und das Volk wird sich wehren und aufstehen! 2018 wird ein Horrorjahr für die Altparteien!!

  38. […] Die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung seien von den für „Toleranz und Vielfalt“ eintretenden Gegendemonstranten angegriffen worden und an der Niederlegung der Blumen und Kerzen gehindert worden. […]

    Und das war gut so.
    Das nächste mal sollten och ein paar Hooligans mit je 120kg Lebendgewicht pro Person anwesend sein…….

  39. Der Lügenstrom feuert gerade folgende Meldung heraus

    Tötungsdelikt in Kandel

    Landkreis: Tatverdächtiger ist nicht volljährig

    Nach dem gewaltsamen Tod eines 15-jährigen Mädchens in Kandel gehen Fachleute nach Angaben des Kreises Germersheim weiter davon aus, dass der Tatverdächtige nicht volljährig ist. Das Kreisjugendamt hatte ihn betreut.

    und dann das:

    Schweigemarsch in Kandel

    In Kandel nahmen am Dienstagabend rund 400 Menschen an einem Schweigemarsch teil. Die Teilnehmer seien vor dem Drogeriemarkt gestartet, bis zum Kandeler Marktplatz und zurück gelaufen, sagte ein Polizeisprecher in Wörth. Nach Informationen der Zeitung „Rheinpfalz“ hat die Demonstration ein Mann aus dem Raum Mannheim angemeldet, der eine Gruppe namens „Der Marsch 2017“ anführt. Diese Gruppe bewegt sich im rechten Spektrum und steht möglicherweise den sogenannten Reichsbürgern nahe. Am Ende der Veranstaltung kam es zu vereinzelten Auseinandersetzungen mit Personen einer Mahnwache, die mit bunten Schirmen vor dem Drogeriemarkt warteten.

    „rechte“ „Reichsbürger“
    So diffamiert die Lügenpresse und der staatliche Lügenfunk deutsche Bürger, die ihrer Trauer Ausdruck verleihen.

    https://www.swr.de/swraktuell/rp/toetungsdelikt-in-kandel-polizei-widerspricht-kreisverwaltung/-/id=1682/did=20898898/nid=1682/182rl9x/index.html

  40. OT

    Diese Feiglinge. Sogar die Seite https://www.kandelaktiv.de, dieses Kuppeleicafe o.ä., haben die vom Netz genommen. „Webseite in Bearbeitung“.
    Typisch Linke. Vermummt, maskiert und aus dem Hinterhalt agieren. Sobalds Gegendruck gibt, wegrennen, hinter Mamis Rockzipfel verkriechen und winseln. Modern wird die Seite halt dicht gemacht, da man sonst ja Kritik einstecken müsste. Wie die kleinen Kinder. Finger in die Ohren stecken und:“Ich hör da gar nicht hihiiiiin“.
    Diese schillernden Seifenblasen wollen Respekt? Respekt? Wofür?

  41. Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:50

    Bemerkenswert ist auch die regungslose in Abwehr erstarrte Haltung des Publikums.
    Ich frage mich, was man mit denen angestellt hat!
    Vielleicht war irgend etwas im Welcome-Drink.

  42. DAS SIND KEINE GUTMENSCHEN. DIE SIND DAS BOESE !
    ZERSTOERER UND HASSER SIND ES.
    GUTMENSCHEN ……DASS ICH NICHT LACHE….

  43. Marie-Belen at 20:52
    Was wäre denn ihre „korrekte“ Bezeichnung für Trauermarsch?

  44. Fasolt 3. Januar 2018 at 20:55
    >>Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen<<

    DERZEIT! Eine Null-Aussage.

    Das stimmt so nicht. Kennst du das mit den Affen? Nichts Sehen, hören, riechen.
    Der darf gar nicht älter sein sein sonst "Schein"Welt kaputt.
    Für Leute die Zwischen den Zeilen lesen können ist das Aussage genug.

  45. Marie-Belen 3. Januar 2018 at 21:00

    Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:50

    Bemerkenswert ist auch die regungslose in Abwehr erstarrte Haltung des Publikums.
    Ich frage mich, was man mit denen angestellt hat!
    Vielleicht war irgend etwas im Welcome-Drink.

    Glaub ich nicht. Das Publikum des ÖR ist bis unter die Fußnägel indoktriniert und staatsgläubig. Jahrzehnte lange Gehirnwäsche bleibt nicht ohne Folgen.

  46. Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:50 ?Bemerkenswert ist auch die regungslose in Abwehr erstarrte Haltung des Publikums.
    ?

    Das ist aus meiner Sicht schnell erklärt:
    Die sind es nicht mehr gewohnt, dass man denen Kontra gibt. Über Jahrzehnte hatten die sich angewöhnt, dass man denen keinen Widerstand mehr entgegenbringt – zur Not hatten die Unterstützung durch ihren militärischen Arm, die Schlägertruppen vom Rote Frontkämpferbund 2.0

  47. Schliesslich sind das die Toten die von linken Spinnern verursachten neuen Kultur.
    Und es werden immer mehr.
    antifa Häuptling stegner wird mit seinen Terroristen schon dafür sorgen.

  48. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 3. Januar 2018 at 20:33

    „Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird“
    Klingonisches Sprichwort

    +++++++++++++++++++++++

    Oh, kein Problem. Ich habe ein verdammt gutes Gedächtnis. Und einen ehemaligen Freundeskreis, der sein wahres Gesicht zeigte. Den Grünen könnte man noch Dummheit unterstellen. Aber darf Dummheit vor Strafe schützen? Ich sage: nein!
    Bei den Sozen gehe ich übrigens von Vorsatz aus.
    Die CDU-ler während der Merkel-Phase werden aller Wahrscheinlichkeit einmal als „Mitläufer“ durchgehen, so fürchte ich. Das Problem wird das gleiche sein wie nach der NS-Zeit: Man kann nicht 3/4 der „indigenen“ Bevölkerung in Haft setzen.
    Und, nein, ich glaube nicht, dass wir uns mit Wahlfälschungen herausreden können. Ich habe gesehen, wie viele Wahlbeobachter in meinem Wahllokal (mindestens vier bis fünf Wahlräume darin) waren. Einer. Das war ich selbst.

  49. Fasolt 3. Januar 2018 at 20:55
    >>Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen<<

    DERZEIT! Eine Null-Aussage."

    Nach derzeitiger, gutgläubiger, volltrotteliger Annahme auch von 30 jährigen als 15er Teenagern.
    Nach derzeitiger Aufnahme von kulturfeindlichen Religionen, von denen man keine Ahnung hat.
    Nach derzeitiger grob fahrlässiger, tödlicher Vorgehensweise also.

  50. Jetzt werden schon die Leute die Trauer und Mitgefühl zeigen als rechte bezeichnet. In was für einer perversen Gesellschaft leben wir. Aber Hauptsache man regt sich über das Wort „Halbneger“ auf. Worte scheinen ohnehin schlimmer als das Abschlachten eines Kindes zu sein

  51. >>MOXX 3. Januar 2018 at 21:00
    OT

    Diese Feiglinge. Sogar die Seite https://www.kandelaktiv.de, dieses Kuppeleicafe o.ä., haben die vom Netz genommen. „Webseite in Bearbeitung“.<<

    Vorher hatten sie von der Website schon ein Bild entfernt, das halbwüchsige blonde Mädels (bauchfrei, Slip über dem Hosenbund sichtbar, praktisch Freiwild) im "Max und Moritz" in trauter Runde mit lüstern glotzenden MUFLs zeigte. Als ich das Bild sah, konnte ich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und "O sancta simplicitas!" stöhnen.

  52. Polizeisprecher „Thomas Sommerrock“ ist Realsatire? Wer so heisst und seinen Kollegen in den Rücken fällt bracht keine Vorgesetzten mehr. Arme Polizisten aus der Provinz…

  53. Und diese DEUTSCHLAND – VERRECKE – GESINDEL
    steht auch noch unter dem
    FEUERSCHUTZ DER DEUTSCHEN LÜGENPRESSE
    Da muß auch die deutsche Polizei aufpassen,
    daß sie recht zurückhaltend reagiert.
    Sonst heißt es in der DEUTSCHEN LÜGENPRESSE
    wieder :
    AKTIVISTEN VON POLIZEIKRÄFTEN EINGEKESSELT
    oder
    WIE RÄÄÄCHTS IST DIE DEUTSCHE POLIZEI?

  54. Jetzt gehen die bekloppten Deutschen schon für die Mörder und für die Fortsetzung der Gewalt auf die Strasse…..wie blöd ist das denn?

  55. Fasolt 3. Januar 2018 at 21:09

    >>MOXX 3. Januar 2018 at 21:00
    OT

    Diese Feiglinge. Sogar die Seite https://www.kandelaktiv.de, dieses Kuppeleicafe o.ä., haben die vom Netz genommen. „Webseite in Bearbeitung“.<<

    Vorher hatten sie von der Website schon ein Bild entfernt, das halbwüchsige blonde Mädels (bauchfrei, Slip über dem Hosenbund sichtbar, praktisch Freiwild) im "Max und Moritz" in trauter Runde mit lüstern glotzenden MUFLs zeigte. Als ich das Bild sah, konnte ich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und "O sancta simplicitas!" stöhnen.

    Hoffentlich hat das jemand gesichert.

  56. Das_Sanfte_Lamm 3. Januar 2018 at 21:01

    Wenn man es so betrachtet… 🙂
    Es ist ja auch ein alter Begriff.

    Allerdings wurden bislang immer wieder Begriffe wie „Marsch“ oder „marschieren“ in Zusammenhang mit Pegida-Spaziergängen oder AfD Demonstrationen benutzt, um negative Assoziationen hervorzulocken.

  57. Es ist sowieso eine alte linke Unsitte, bei jeder Demonstration, die nicht links ist, sofort eine „Gegendemonstration“ zu veranstalten, die natürlich dann auch am exakt gleichen Ort in Brüllreichweite stattfindet.

    Ich hoffe, die Kandeler haben aufgepasst und gemerkt, dass hier linksverstrahlte Gutmenschen direkt oder indirekt für den Mörder demonstriert haben.

  58. So so, also trafen laut Videobeitrag Linke und Rechte aufeinander. Deutlich gesprochen: Wenn man heute eines durch einen Illegalen gewaltsam getöteten Mädchens gedenkt, ist man ein Rechter. Wenn man sich des Spruches “Wir sind das Volk“ bedient, der vor nunmehr 28 Jahren von mutigen Bürgern in der DDR während der Montagsdemonstrationen skandiert wurde und mit dazu beitrug, einen friedlichen Umsturz zu ermöglichen, dann ist man heute ein….tatata!…Rechter.

    So haben sich die Zeiten geändert…

  59. Volljährigkeit, also Strafmündigkeit.
    Vielleicht sollte der Eine oder die Andere akzeptieren, dass bestimmte
    Bevölkerungsteile 🙂 einfach nie volljährig bzw. strafmuendig werden können,
    WEIL diese doch die Mündel von einem Wüstenbarbaren sind ❓
    Sie bleiben immer Kinder. Böse Kinder, natürlich. Ein Mittel fällt mir da spontan
    ein. Nein, nicht Guantánamo. Aber manchmal hat vielleicht der Musel ein bisschen
    Haue gern? Von seiner Mutter natürlich! Die sollte ihn erziehen, in Islamistan.

  60. @EinKesselBuntesIstAngerichtet 3. Januar 2018 at 21:03
    „Fasolt 3. Januar 2018 at 20:55
    >>Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen<<

    DERZEIT! Eine Null-Aussage."

    Eine Ansage der Kreisverwaltung Germersheim.
    Die sind augenscheinlich am Rotieren.
    "In der Verwaltung brennt noch Licht,
    doch alle Türen sind schon dicht…"
    …nee, das war etwas anderes…

    Worfle nicht mit einem Staatsanwalt!
    …kleiner Scherz

    "Da bislang keine hinreichend gesicherten Erkenntnisse zum tatsächlichen Alter des Beschuldigten vorliegen, wird die Staatsanwaltschaft Landau ein medizinisches Gutachten zur Bestimmung des Alters des Beschuldigten in Auftrag geben."

    aus
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3830418

  61. „Die deutsche Presse will sich weigern anzuerkennen, dass Iraner den Islam hassen und kollaborieren offen mit den Feinden der Iranischen Nation. Dabei rufen Iraner laut und deutlich: „Wir wollen keine Islamische Republik“ und „Nein zur Islamischen Republik, Ja zur Iranischen Republik“. Ein Dank geht an Telegram, das nach Twitter, Facebook und Google, sich den Regeln eines Schurkenstaates unterwirft.“

    https://tangsir2569.wordpress.com/2018/01/01/aufstand-in-iran-2018-deutscher-journalismus-christlicher-antiiranismus/

  62. Der erste 15-jährige „Flüchtling“ mit Falten im Gesicht.
    Nach Kandel dreht sich endlich die Stimmung vs. den „Flüchtlingen“ und den Mufels.
    Die Angriffe gegen Sicherheitskräfte (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bahn-/ÖPNV-Mitarbeiter, Postboten) müssen endlich aufhören. Subjekt F. und Meiko Haas/Schweinchen Dick gehören wegen Volksverrat endlich angeklagt. Klasse was „Die Störchin“ gemacht hat! Sie hat ein Fanal gesetzt!

  63. GEGENDEMONSTRANTEN bei einem TRAUERMARSCH wie ASOZIAL ist das denn???

    Wo war da die Polizei und kontrollierte die pietätlosen Krawallbrüder???

    Was aus unserem Deutschland geworden ist, ist eine nackte Schande! Hier geht die Uhr rückwärts.

    TRAUERMÄRSCHE werden attackiert!
    SANITÄTER werden attackiert!
    FEUERWEHR wird attackiert!
    MÖRDER werden hofiert und geschützt!
    GREISE werden dafür ins Gefängnis geschmissen!

    Die ganze Welt sie zu! Man muss sich schämen DEUTSCHE zu sein!!!

  64. Der afghanische Mörder ist 100%ig keine 15 Jahre, er war ja am Kinn sauber rasiert…!!! Der ist viel älter!

  65. Das alles ist in knapp einem halben Jahr wieder vergessen wegen der kommenden Fußballweltmeisterschaft!!!

  66. Es wäre nicht unangebracht gewesen, die Schirmstörer allesamt zu verprügeln! Damit würde nur deren nicht erfolgte Erziehung nachgeholt!

  67. Mädchenkiller aus Kandel.

    Sein Asylantrag wurde schon vor 11 Monaten abgelehnt.
    Auch er gab ein Phantasie-Geburtstagsdatum an.

    http://www.bild.de/news/inland/mord/asylantrag-des-afghanen-wurde-im-februar-2017-abgelehnt-54366582.bild.html

    Polizeipräsidium Rheinpfalz
    POL-PPRP: Tod einer 15-jährigen in Kandel nach einem Messerangriff Medieninformation der Kreisverwaltung Germersheim vom 02.01.2018
    03.01.2018 – 15:29

    Ludwigshafen (ots) – Die Kreisverwaltung Germersheim hat am 02.01.2018 die Medien davon unterrichtet, dass der Vormund des Beschuldigten von der Polizei zwar über die Erstattung von Strafanzeigen, nicht jedoch über eine direkte Bedrohung des Mädchens informiert gewesen sei. Auch die Fall führende Sachbearbeiterin des Jugendamtes hätte davon keine Kenntnis gehabt. Gleiches gelte für die Betreuerinnen des Beschuldigten in der Jugend-Wohngruppe in Neustadt.

    Die Polizei bekräftigt ihre Darstellung, dass die beteiligten Stellen umfassend über die ihr vorliegenden Erkenntnisse und Maßnahmen informiert wurden. Zunächst hat der polizeiliche Sachbearbeiter am Nachmittag des 18.12. 2017 den Vormund des Beschuldigten beim Jugendamt Germersheim im Rahmen eines Telefonates erstmals über die gegen seinen Mandanten vorliegende Strafanzeige vom 15.12. und den dazu vorgetragenen ergänzenden Tatvorwürfen vom 17. und 18.12.2017 informiert. Dieses Telefonat ist als Maßnahme im polizeilichen Vorgangsbearbeitungssystem dokumentiert. Der Sachbearbeiter hat dem Vormund mitgeteilt, dass der Beschuldigte ehrverletzende Bilder des Mädchens anderen öffentlich zugänglich machte, dem Mädchen drohte, sie am Bahnhof Kandel „abzupassen“ und, dass sie in Zukunft „aufpassen“ müsse. Darüber hinaus war der Beschuldigte am 27.11.2017 in eine körperliche Auseinandersetzung mit einem anderen Jugendlichen auf dem Schulgelände in Wörth verwickelt. Deswegen wurde er am gleichen Tage von dem Geschädigten angezeigt. Auch darüber hat der polizeiliche Sachbearbeiter den Vormund des Beschuldigten informiert.

    Am 19.12.2017 folgte ein weiteres Telefongespräch zwischen dem Sachbearbeiter und dem Vormund beim Jugendamt. Auch dieses Telefonat ist als Maßnahme im Vorgangsbearbeitungssystem dokumentiert. Neben dem Hinweis auf die Sicherstellung des Handys hat der Sachbearbeiter die vom Beschuldigten begangenen Straftaten erneut detailliert dargestellt, insbesondere die vom Beschuldigten ausgesprochenen Drohungen bezüglich „abpassen“ und „aufpassen“ in der Zukunft.

    Ebenfalls am 18.12.2017, gegen Mittag, suchte der polizeiliche Sachbearbeiter gemeinsam mit einem weiteren Polizeibeamten die IGS Kandel auf, nachdem er kurz vorher von der Schulleitung darüber informiert wurde, dass sich der Beschuldigte in der Schule befindet. Der Beschuldigte befand sich in Begleitung von zwei Betreuerinnen, die für ihn in der Wohngruppe in Neustadt zuständig sind. Im Beisein der Betreuerinnen wurde der Beschuldigte zunächst belehrt; danach fand eine Gefährderansprache statt. Ihm wurde dabei vorgehalten, dass er in sozialen Netzwerken Bilder der Geschädigten anderen zugänglich gemacht, sie beleidigt und ihr gedroht zu haben, sie „abzupassen“. Dem Beschuldigten wurde erläutert, dass er eine Vorladung zur Polizei erhalten werde und er sich zu den Vorwürfen äußern könne. Sein Handy wurde sichergestellt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3830335

  68. >>Fasolt 3. Januar 2018 at 21:09

    >>MOXX 3. Januar 2018 at 21:00
    OT

    Diese Feiglinge. Sogar die Seite https://www.kandelaktiv.de, dieses Kuppeleicafe o.ä., haben die vom Netz genommen. „Webseite in Bearbeitung“.<<
    Vorher hatten sie von der Website schon ein Bild entfernt, das halbwüchsige blonde Mädels (bauchfrei, Slip über dem Hosenbund sichtbar, praktisch Freiwild) im "Max und Moritz" in trauter Runde mit lüstern glotzenden MUFLs zeigte. Als ich das Bild sah, konnte ich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und "O sancta simplicitas!" stöhnen.

    Hoffentlich hat das jemand gesichert.<<

    Hab's auch web.archive.org gefunden:

    https://www2.pic-upload.de/img/34587254/image.jpg

  69. Einige behaupten hier, dass die Bevölkerung langsam aufwachen und aufstehen würde. Für ein so großes Land und seine Einwohnerzahl – eindeutig zu wenig und vor allem zu langsam. Ich hoffe auch auf ein Erwachen der Gesamtbevölkerung (Patrioten/Konservative, Deutsche/loyale und integrierte Ausländer), aber das wird wohl nix mehr in diesem Leben. Wären solche Verbrechen in Ost- oder Südosteuropa von Ficklingen passiert, dann gäbe es wirklich einen Volkszorn der sich gewaschen hat (kenne die Verhältnisse dort ganz gut). Auch mit sozialistischen Regierungen sind die Völker dort Patrioten und in ihren Herzen eigentlich konservativ eingestellt. Dort Sozialist zu sein, bedeutet nicht das man nicht gleichzeitig auch national-patriotisch gesinnt sein kann.

  70. @RealPopulist 3. Januar 2018 at 21:02

    Ich habe es mit „Gedenkumzug“ versucht.

    Aber, wie weiter oben schon erwähnt, „Trauermarsch“ ist ein alter Begriff.

    Und vielleicht sollte man sich von den Deutschlandabschaffern nicht die Sprache vorschreiben lassen.

    „Allerdings wurden bislang immer wieder Begriffe wie „Marsch“ oder „marschieren“ in Zusammenhang mit Pegida-Spaziergängen oder AfD Demonstrationen benutzt, um negative Assoziationen hervorzulocken.“

    Also doch: Trauermarsch. 🙂

  71. acrimonia 3. Januar 2018 at 21:15

    Ja! In der linksgrünen Irren-Logik sind die Menschen in DDR, die „Wir sind das Volk“ skandiert haben, alles Nazis gewesen.

    Irre rotgrüne Logik! Oder?

  72. Ich denke, kein normaler Mensch hat Verständnis dafür, dass die Trauernden daran gehindert wurden, Blumen und Kerzen niederzulegen. Das ist so gefühllos und grausam, dass einem die Worte fehlen.Deutlicher kann man nicht zum Ausdruck bringen, dass denen der Täter mehr bedeutet als das Opfer

  73. Ich war heute an dem DM Markt in Kandel.

    Habe mir den Tatort und die Stätte des Gedenkens angesehen. Etwa 200 Friedhofskerzen standen vor dem Fahrradständer des typischen DM Marktes, auf dem Fahrradständer war ein kleiner Teddybär abgestellt. an dem Stützpfeiler der Eingangsüberdachung hingen drei Din A3 große Blätter, wahrscheinlich aus einem typischen Malblock für die Schule. Auf dem Unteren stand etwas von „kleiner Engel“ umrundet von vielen Unterschriften Das Mittlere war in Großbuchstaben mit „Danke Mia“ überschrieben, ebenfalls von Unterschriften umrahmt. Das obere enthielt den Ausdruck eines Kinderfotos, wahrscheinlich zusammen mit einer exponierten Freundin.

    Warum schreibe ich das?

    Es hat mich sehr nachdenklich gemacht die Bilder und Worte aus Kandel zu dieser Bluttat zu hören, ich wollte es selbst sehen. Was ich vorfand war Haltlosigkeit. Es war das Bild von verstörender Haltlosigkeit. Menschen hatten keine Ahnung, keine Worte um auszudrücken was in ihnen vorgeht. Ein kollektiver Wunsch nach Trauer der keine Sprache kennt, keine Worte findet.

    Soweit haben die Linken unser Land gebracht, haben Menschen so indoktriniert das sie keinen Weg mehr finden Trauer und Verlust zu verbalisieren oder gar auszuleben. Der Schaden an der „Volksseele“ ist viel größer als ich dachte. Ich bin ein wenig Ratlos und ja, auch ein wenig Traurig über das was die Linken unseren Kindern angetan haben.

    semper PI!
    Euer Peter

    MOD: Vielen Dank für deinen persönlichen Bericht aus Kandel.

  74. Mit dem ALTER die reinste Verarschung!
    Bisher war es noch so wenn einer was wollte, dann musste er Papiere vorlegen! Und wenn einer behauptet er sei erst 15, dann muss ER das beweisen! Und wenn er das nicht kann, dann muss man ihn auch nicht als solchen behandeln! Ganz einfach ist das. Dafür braucht man in der Tat kein medizinisches Gutachten! Da könnte ja jeder kommen und sagen ich bin erst 12 will eine Lebensversicherung abschließen über 2 MIO EUR!

  75. News: Pizzaboten von 3 „jungen Männern“ mit Kettensäge und Beil angegriffen, komischerweise berichtet niemand über die Herkunft, zumal die Täter festgenommen wurden.. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

  76. WAS SICH DA IN KANDEL ABSPIELT ist eine RIESENSCHWEINEREI!

    Und da ist auch nicht das letzte Wort gesprochen! Und vom Bürgermeister schon gar nicht!
    Dass die ASOZIALEN den Trauerzug attackierten, das wird in KANDEL ein Jahrhundertnachspiel haben. Dafür kann man garantieren!!

  77. Wird ständig aus den Augen verloren:

    Selbst wenn es durch Migranten kein einziges Gewaltverbrechen gäbe, hätten wir trotzdem immer noch ein

    RIESEN PROBLEM

  78. Benn Lee 3. Januar 2018 at 21:24
    Einige behaupten hier, dass die Bevölkerung langsam aufwachen und aufstehen würde. Für ein so großes Land und seine Einwohnerzahl – eindeutig zu wenig und vor allem zu langsam. Ich hoffe auch auf ein Erwachen der Gesamtbevölkerung
    ———-
    In Bangkok oder Singapur werden solche islamistischen Vollhonks fertiggemacht und nicht von den Systemmedien/Politik/Polizei/Justiz beschützt.
    Leider halte ich als Norddeutscher das Wetter da nicht ständig aus…
    Hier kann man am besten leben auf der Welt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nong_Khai

  79. Deutschlandhassende, islamophile Faschisten einer rot-grünen Merkeljugend, kurz „AntiFa“.

  80. Vielleicht kann der Ortshäuptling der SPD eine Straße oder ein Platz in Kandel nach dem bemitleidenswerten Täter benennen. Das käme einer aktiv gelebten Willkommensinklusion der Merkel-Invasoren sicherlich zugute und entzöge den rassistische Eingeborenen ihr rechtes Aufmarschgebiet.

    Man muss sich überhaupt nur ausmalen, was das Ausland denkt: da wird eine einheimische Mädchen unglücklich vom Messer getroffen, und schon schreien gleich alle Deutschen Nazi-mäßig nach Recht und Ordnung und nach juristische Durchgreifen gegen geflüchtete Menschen. Wie in den finsteren 12 Jahren! Statt doch einfach die gütige und warmherzige Kanzlette von Berlin zu loben und ihr weitsichtige und ruhigen Umgang im Fall Kandel, wie es auch das liberale Netzmaulkorbgesetz empfiehlt.

  81. Kann man/Frau „es“ also gutheißen, wenn erst ein Mädchen sterben muss, um
    einen Trauermarsch/Gedenkumzug in Westdeutschland präsentieren zu können?
    Natürlich nicht! Aber warum geht dort niemand auf die Straße, wenn z.B. ein
    Netzdurchsetzungsgesetz oder wie das heißt, angestrebt wird?
    Da hängen doch alle mit drin, mit ihren accounts auf G und FB und WA usw.
    Big Hei aeh brother is watching the german. Schützt euch. 🙂

  82. Bei welt online gefunden im Artikel zu dem Trauermarsch für Mia.

    Ein Kommentar:

    „Als Teilnehmer des Gedenkmarsches möchte ich den Bericht kritisieren.
    1) Diese Mahnwache hat den Zugang zu den Kerzen blockiert. D.h. es war den Teilnehmern des Marsches nicht möglich, die mitgebrachten Kerzen dort abzustellen. Und das waren einige Kerzen. Erst nach ca. 10 Minuten wurde es dann bei den Gedenken unruhig und laut. Es hatte übrigens auch nicht geregnet, also kein Grund, auch die Sicht mit Schirmen zu versperren.
    2) Teilnehmer der Mahnwache waren einigen als Teilnehmern von Antifaaktionen bekannt.
    3) Die spontane Nationalhymne kam klasse an. Und klang auch nicht aggressiv oder was immer sich die Redakteurin so vorgestellt hatte.“

  83. Schachtschneider (bei 24:05):

    „…weil ich ganz genau geprüft habe, ob irgendeiner, der sogenannten Flüchtlingen, legal den Fuß auf deutschen Boden gesetzt hat. Nicht einer – NICHT EINER! Es war eine durch und durch illegale Zuwanderung!“

    Schachtschneider: es gibt nur noch eine Chance, Deutschland u. Europa mit der AfD zu retten
    https://www.youtube.com/watch?v=7JQttsZWVuI

    Merkel und Co sind die größten Volksverräter aller Zeiten!

  84. Die Tatsache, dass das unzivilisierte Katzengoldstück das Gesicht des Mädchens zerschnitten hat, beweist dass es sich um keine Kurzschlusshandlung handelte. Es war „wohlüberlegt“ nach dem Motto: Wenn ich Dich nicht haben, dann auch kein Anderer. Für den unwahrscheinlichen Fall dass Du überlebst, soll Dich kein Mann mehr hübsch finden. Dabei scheint es sich um eine weitverbreitete Denke der Nichtbereicherer zu handeln, wie man auch in Fällen (Säureattacken) sehen kann.

  85. Das Alter des Täters wird sich als Lüge erweisen. Es wird auf alle Kanäle posaunt, er sei ein Bub‘, aber die Mehrheit der Deutschen glaubt es nicht, ist nur zu feige, es laut zu sagen. Da hat ein Volljähriger Merkel-Asylant seine im mindejährig zugeschanzte Beute abgestochen, weil sie nicht wollte, wie sie sollte, und nun versuchen die Spin-Doctors der Regime-Medien daraus einen Einsatz gegen „Rechts“ zu spinnen.

  86. Hat schon jemand den Artikel dieses frechen „Bubs“ gelesen:

    https://www.welt.de/debatte/article172151033/Afrodeutsche-Liebe-AfD-wir-sind-gekommen-um-zu-bleiben.html

    Zitat:

    „Auf dem Twitter-Account eines AfD-Bundestagsabgeordneten wird gegen die Vermischung von „Völkern“ gehetzt. Unser Autor, Sohn eines schwarzen Vaters und einer weißen Mutter, antwortet: Ihr werdet euch an uns gewöhnen müssen.
    Für Jens Maier bin ich ein „Halbneger“. So jedenfalls hat der AfD-Bundestagsabgeordnete auf Twitter Noah Becker beleidigt, dem die afrodeutschen Gene ins Gesicht geschrieben stehen. Zwar habe ich im Gegensatz zu dem Sohn von Boris Becker blaue Augen, aber wenn ich mein Haupthaar zwei Wochen sprießen lasse, verwandelt sich mein Sechs-Milimeter-Schnitt in eine fein gelockte Afrofrisur, die den völkischen Rechtspopulisten offenbar das Monokel aus dem arischen Gesicht fallen lässt.

    Der ehemalige Richter bestreitet mittlerweile, den Tweet selbst verfasst zu haben. Doch bereits im vergangenen Sommer warnte er vor einer „Herstellung von Mischvölkern“. Jens Maier wird sich damit abfinden müssen. Denn wir, die Mischvölklinge, sind gekommen, um zu bleiben.

    …..

    Leider gibt es immer noch genügend Leute wie den AfDler Jens Maier. In die Falle, mich nun an dessen Äußerlichkeiten abzuarbeiten, werde ich nicht tappen (auch wenn es verlockend ist). Aber Maier und seine Gesinnungsgenossen werden sich damit abfinden müssen, dass wir nicht nur viele sind. Wir werden auch immer mehr, was bedeutet, dass die Jens Maiers dieser Welt immer weniger werden. Und das ist eine gute Nachricht.“

    Gibt es den K-Club noch? Mir ist gerade echt schlecht geworden.

  87. Wir erinnern uns kurz an den kleinen Mohammed, der an die türkischen Küste angespült wurde und für die Kameras zurechtgelegt wurde. Und das alles nur, weil Vater Mohammed sich von den Harbis besser bedienen lassen wollte.

    Da hätte mal einer den Trauerzug stören sollen. uiuiui

  88. Buntes Deutschland = Dreck aus der ganzen Welt vereinigt sich, um dieses Land in allen Facetten zu ruinieren! Die Störaktionen sind nur zum Fremdschämen! Die 87 Prozent aller Nicht-AfD-Wähler gehören ohnehin schon längst zu dem gesellschaftlichen Ausschuss, von dem dem man sich gut und gerne trennt! Ihre bunten Freunde dürfen die Öko-Nazis gleich mitnehmen!

  89. Peter Blum 3. Januar 2018 at 21:31

    Ich war heute an dem DM Markt in Kandel. (…)

    Danke auch von mir von dem LIVE-Bericht aus Kandel.
    Die „Geschichten aus der Provinz“ (das ist nicht negativ gemeint!!!) lese ich besonders gerne weil die Lügenpresse das nicht veröffentlicht.
    Die zu spät die Notbremse ziehenden Eltern, das „Max und Moritz“-Cafe, die Kirchen, der Bürgermeister müssen jetzt zur Verantwortung gezogen werden.

  90. Das ist eine Riesensauerei , eine Trauerfeier mit Gewalt zu Unterbinden,
    Was sind das für kaputte Leute, diese Gutmenschen !
    Unglaublich irre, wie die Gehirngewaschen sind!
    Egal was man sagt oder tut, wenn es den Gutmenschen nicht passt, ist man ein ganz pöser N….i
    Was für kranke Leute!!!!

  91. jeanette 3. Januar 2018 at 21:19
    GEGENDEMONSTRANTEN bei einem TRAUERMARSCH wie ASOZIAL ist das denn???

    Wo war da die Polizei und kontrollierte die pietätlosen Krawallbrüder???

    Was aus unserem Deutschland geworden ist, ist eine nackte Schande! Hier geht die Uhr rückwärts.

    TRAUERMÄRSCHE werden attackiert!
    SANITÄTER werden attackiert!
    FEUERWEHR wird attackiert!
    MÖRDER werden hofiert und geschützt!
    GREISE werden dafür ins Gefängnis geschmissen!

    Die ganze Welt sie zu! Man muss sich schämen DEUTSCHE zu sein!!!

    Und dafür gilt
    DEN WÄHLERINNEN
    der
    CHRISTLICH! DEMOKRATISCHEN! UNION!
    unser aufrichtiger Dank.
    Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.
    Eure Blödheit wird nur noch von den grenzdebilen
    SOZI – WÄHLERN übertroffen.
    Doch inzwischen knirscht‘ s zunehmend im Getriebe.
    Übrigens:
    Die Ersten, die die Hälse wenden werden,
    wird DIE LÜGENPRESSE sein.
    Und irgendwann wird an einem Donnerstagabend
    (oder, wann auch immer das HOTTENTOTTEN -PALAVER stattfindet)
    auch die ZDF – SCHLAMPE ILLNER scheinheilig
    fragen:
    HABEN WIR ZUVIELE MIGRANTEN INS LAND GELASSEN?
    Das siehst du doch, du doofe Nuss.
    Bis dahin werden die
    KOLLATERAL – SCHÄDEN DES DEUTSCHEN
    GUTMENSCHEN – WAHNS
    allerdings immens sein.
    Leider ist es so:

    DER DEUTSCHE MICHEL MUSS ES IMMER
    AUF DIE HARTE TOUR
    LERNEN

  92. Wir erinnern uns auch gerne an den K.nacke Türke mit deutschem Beutepass, der in den USA beim Einbruch erwischt und erschossen wurde.

    Die Mohammeds und die Bessermenschen haben gemeinsam in tiefer Trauer marschiert und sogar Benefizspiele im Fußballverein haben sie organisiert.

  93. Halbneger = #AUFSCHREI!!!
    Gewalt gegen Trauermarsch für 15 jähriges Mädchen = gääähhn

    Deutschland im Jahre 2018

  94. DAS wäre einmal ein Trauermarsch für ein geschlachtetes 15-Jähriges Deutschen Mädchens – man muss es ja nicht auf dem Motorrad machen, es würde auch die entsprechende Anzahl an Autos genügen, um den Bürgermeister und den Stadtrat aus der Stadt zu jagen:

    Motorhead – Rock n Roll – Beerdigungfahrt
    https://www.youtube.com/watch?v=wMXHHuEGuO8

  95. Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:59

    „Diese Gruppe bewegt sich im rechten Spektrum und steht möglicherweise den sogenannten Reichsbürgern nahe.“
    _________________________________________________________________________

    Solche Hohlphrasen kann man auch ohne Probleme umdrehen:
    „Die Gruppe der sogenannten Gegendemonstranten bewegt sich im linksextremen Spektrum und steht möglicherweise der Partei der Arbeit Koreas unter ihrem Führer Kim Jong-un nahe.“

    Der Informationsgehalt ist genauso gut oder schlecht wie im Satz weiter oben.
    Die Behauptungen sind ebenso unbewiesene Behauptungen.
    Die Unterstellungen genauso „unterschwellig“.
    Eben Phrasologie ohne Inhalt.

  96. Ich habe gerade, neben das Foto des Täters, eines von meinem Sohn gelegt,
    auf dem er 16 Jahre alt war.
    Und mein Sohn ist wahrlich kein Milchbubi, aber dieser Unterschied an Falten
    und männlichem Aussehen ist gravierend.
    Ein 15 oder 16jähriger sieht nicht so aus!
    Wer etwas anderes behauptet lügt.
    Das sage ich als Mutter.

  97. @ matrixx 3. Januar 2018 at 21:55

    Halbneger = #AUFSCHREI!!!
    Gewalt gegen Trauermarsch für 15 jähriges Mädchen = gääähhn

    Deutschland im Jahre 2018

    Kurz, knapp und exakt in zwei Zeilen beschrieben!

  98. jeanette 3. Januar 2018 at 21:44
    Ich wette der KERL ist 38!!
    Das ist mein voller Ernst!
    ————-
    Ich hatte das Foto ohne Balken meiner Frau gezeigt. Sie meinte spontan, der sei 30 Jahre alt.

  99. Das wird noch besser… Wenn mir jemand einen Regenschirm ins Gesicht stechen will stecke ich ihm das Ding in den A… Da könnte auch ein Cop daneben stehn, wäre mir egal. Ihr lasst Euch alle zu viel gefallen. Aber was solls. Ihr werdet auch noch mal wach.. 🙂

  100. Bald gibt es gar keinen Grund mehr sich zu wehren, schon jetzt macht es kaum noch Sinn!

    Für Linke und deren Neo-Ideologie für alles Perverse und Anti-Deutsche mit deren Feministinnen und Schwulen verteidige ich das Land bestimmt nicht!

  101. Ach, freue ich mich als Karlsruher über unsere Neubürger. So langsam müsste doch mal Tunesien entvölkert sein.

    BPOLI-WEIL: Drei Tunesier reisen unerlaubt auf einem Güterzug der rollenden Landstraße ein
    02.01.2018 – 14:25
    Freiburg (ots) – Am frühen Samstagmorgen gegen 05:30 Uhr wurde die Bundespolizei zur Verladeanlage der Rollenden Landstraße im Freiburger Güterbahnhof gerufen. Dort waren drei junge Nordafrikaner einem Zug der Rollenden Landstraße aus Novara/Italien entstiegen. Die Männer hatten sich offensichtlich auf den LKW-Transportwaggons versteckt gehalten.

    Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stelle sich heraus, dass es sich um drei Tunesier im Alter von 21 bis 23 Jahren handelte. Nachdem die Männer um Asyl nachsuchten, wurden sie an die Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe weitergeleitet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3829236

    BPOLI-WEIL: 37-jähriger Tunesier schleust zwei Landsmänner im Auto über den Grenzübergang Weil-Autobahn ein
    02.01.2018 – 14:16
    Weil am Rhein (ots) – Am frühen Samstagmorgen gegen 03:15 Uhr kontrollierten Beamte der Bundeszollverwaltung am Weiler Autobahn-Grenzübergang bei der Einreise einen 37-jährigen, in Köln wohnhaften Tunesier. Dieser hatte zwei Landsmänner im Fahrzeug, die keinerlei Papiere vorweisen konnten. Das Trio wurde der Bundespolizei übergeben.

    Die 52- und 34-jährigen Mitfahrer suchten bei der Bundespolizei um Asyl nach. Nach der Sachbearbeitung wurden sie an die Landesaufnahmestelle in Karlsruhe weitergeleitet.

    Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern eingeleitet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3829211

  102. Nur an bunten Regenschirmen wird es schon nicht gelegen haben, das Problem!

    Ich habe so einen blauen „Europaschirm“ (blau mit gelben Europasternen) irgendwoher umsonst. Funktioniert gut. Hab ich auch bei Pegida damals in NRW (wenn es regnete) aufgespannt. Hat da niemanden gestört. Fanden die eher lustig…

    Also die Pegida-Teilnehmer fanden es lustig, die Antifa-Scheißer wollten ihn mir mal unlustig klauen…

  103. matrixx 3. Januar 2018 at 22:12

    Die linksfaschistoide TAZ bewirbt sich mal wieder um die Gurke der Woche. Man achte auf die Überschrift, dazu das Foto mit den Jugendlichen.

    http://www.taz.de/Studie-zu-Jugendgewalt/!5474776/

    Hab`s nur bis zur Zahlungsaufforderung geschafft. Da stehen die mahnenden Worte:

    „Es wird immer schwerer, Hass und Unwahrheiten zu entgehen. In Zeiten von Fake News, Social Bots und Hate-Speech glauben wir mehr denn je daran, dass Seiten wie taz.de eine wichtige Rolle spielen.“

  104. Super, hier wurden hunderte Menschen angegriffen die einfach nur trauern wollten.Immer mehr Menschen werden wach und sehen was passiert. Sehen wir die Linksradikalen alles und jeden Niedermachen der nicht in deren Weltbild agiert. Immer mehr merken wie es ist als Nazi diffamiert zu werden , nur weil man über eine 15 jährige , ermordete erzürnt ist.
    Immer mehr Menschen werden wach und aktiv

  105. Es gibt Leute die attackieren Sanitäter, warum ist mir schleierhaft.
    Es gibt Menschen, die attackieren einen Trauermarsch, beide Sorten Mensch möchte ich am liebsten hier nicht im Land haben!!

  106. Es wird noch so viele Mias in Zukunft geben.
    Und diese Gesellschaft „toleriert“ das. Unsere Gesellschaft versucht eben nicht, um jeden Preis Opfer zu vermeiden.

    Selbstverständlich zerbricht die bisherige Gesellschaft deswegen. Aber was folgt?
    Spannende Zeiten.

  107. Was ist das für ein assoziales Drecks-Pack, das nicht einmal eine Trauerveranstaltung für ein ermordetes junges Mädchen ungestört tolerieren kann? Und dieses Gesindel schreibt sich „Toleranz“ auf seine Fahnen? Unglaublich! Es bleibt wirklich nur zu hoffen, dass diese VOLLIDIOTEN/VOLLIDIOTINNEN die Früchte ihres Tuns noch reichlich genießen können. So langsam schwindet in mir der Glaube an ein glückliches Ende, wenn ich sehen muss, wie viele hier bei uns mit einem IQ unterwegs sind, der kaum den Wert der Zimmertemperatur erreicht…

  108. @ EinKesselBuntesIstAngerichtet 3. Januar 2018 at 20:34
    „Door Griebel is mindesdens 25 gaar.“

    dat machs wool seggen. dorfun av: wi snackt holsteiner platt tohuus,
    aver ick moog all de duetschen mundoorten, eern spiisen und folksdrachten un so,
    dor bruuk ick ni düssen appeldwatschen bunten veelfaeltigkeit ut antonalien .
    dat pass allen vun de farven ni tosoomen, un mi ward dat ook to veel.

  109. Zusammenfassend muss man sagen, dass die sogenannten Buntbürger Krokodilstränen vergiessen, wenn ein/e Deutsche/r umgebracht wird, aber nichts gegen die Täter und die dahinterstehende Ideologie bzw. Barbarei unternehmen wollen, während die, welche das Übel an der Ursache beseitigen wollen, als National-Sozialisten, Pack und bald wohl auch als Hexen, Teufel oder Banshees bezeichnet werden.

    Na, unter diesen Umständen bin ich doch gerne Pack.

    https://www.youtube.com/watch?v=HGMx0YkeTFQ

  110. Mein Beitrag ist während der Publikation verschwunden; ich schreibe ihn nicht neu: ich bin nur unendlich traurig; ihr jungen Männer: kämpft oder werdet Christen. Alles andere geht garnicht.

  111. Die Parasiten, die von Multikulti leben,
    werden stets alles tun, absolut alles,
    um dem klaren Blick auf deren Wahnsinn,
    Sand in die Augen zu streuen.

    Parallel werden Horden an Nachwuchs-Parasiten heran gezüchtet.

    Mia`s Mitschüler (bzw. die Schülervertretung, wohl im Wesentlichen aus Moslems bestehend)
    trauerte zwar offiziell, doch der Name des Opfers, Mia, durfte dabei nicht erwähnt werden.

    Und so schreitet das Gezücht aus linkischen und islamischen Parasiten voran,
    unser Land zu einer Suhle für Irre umzuwandeln.

  112. jeanette 3. Januar 2018 at 22:31
    Es gibt Leute die attackieren Sanitäter, warum ist mir schleierhaft.
    Es gibt Menschen, die attackieren einen Trauermarsch, beide Sorten Mensch möchte ich am liebsten hier nicht im Land haben!!

    Weil sie von der
    BIS IN DIE HAARSPITZEN KORRUMPIERTEN
    DEUTSCHEN LÜGENPRESSE
    aufgehetzt werden.
    DER STÜRMER RELOADED

  113. Ach ja, die höchst nützlichen bunten Idioten der Dschihadisten. Soviel Dummheit ist unfassbar. Immerhin beruhigend, dass die naiven linksneurotischen Trottel alle abgeräumt werden dürften, sollten die Mohammedaner mal die Macht übernehmen.

    Lieber Dutzende von Millionen „Nazis“, „Rechtspopulisten“, „Rassisten“ in Deutschland als ein einziges Opfer (verletzt, vergewaltigt, ermordet) von Flutlingen aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten.

  114. martinfry 3. Januar 2018 at 22:43
    jeanette 3. Januar 2018 at 22:31
    Es gibt Leute die attackieren Sanitäter, warum ist mir schleierhaft.
    ——————————————–

    Irgendwo las ich neulich, dass Moslems wohl deshalb Sanitäter und Feuerwehr attackieren,
    weil die einen, ihn ihren Augen, niederen Dienst verrichten (teils auch noch ehrenamtlich, also quasi ehrlos).

    Also das es sich bei Sanitätern und Feuerwehrleuten um Unwerte handelt,
    an denen man aus islamischer Sicht, seine Irrsinns-Bedürfnisse brachial auslassen darf, bzw. muss.

  115. Haremhab 3. Januar 2018 at 20:37

    Antideutschen aufs Maul geben.
    ——————————————–
    Nur diese Sprache verstehen die.

  116. Demokratie statt Merkel 3. Januar 2018 at 22:51

    Man konnte irgendwo auch lesen, dass die migrantischen Angreifer einfach Uniformen hassen würden…..

  117. Dieses Jahr wollte ich als Vorsatz eigentlich nur noch liebevolle Botschaften auf PI-NEWS verbreiten:

    Ich danke allen Gutmenschen in Kandel, ganz besonders den Eltern von Mia, nebst verantwortlichen Bundes- und Landtagsabgeordnet_Innen, dem dortigen Bürgermeister und den Pfaffen_Innen und allen Anti-Nazis überhaupt, die sozialistische Journalistenelite und verständnisvolle Jurist_Innen nicht vergessend, uns gelehrt zu haben, dass jedes deutsche heimische schutzbedürftige Mädchen weit weniger Wert ist, als ein muslimischer illegaler gewaltätiger verlogener (und mordender) Bub!

    Liebevoller konnte ich es leider nicht formulieren…

  118. Blimpi 3. Januar 2018 at 22:48
    Von wegen Altersfeststellung
    https://anwaltauskunft.de/ratgeber/tipps-urteile/vormundschaft-altersbestimmung-mittels-roentgenuntersuchung-zulaessig
    http://www.reviersport.de/359668—u17-wm-fifa-wird-alter-spieler-ueberpruefen.html
    Ach ne, da geht´s ??

    ————————————————-
    Wie hier ja schon so mancher vermutet hat:

    die parasitäre Multikulti-Industrie will natürlich nicht,
    dass ihr „Minderjährige entgehen“.
    Denn die bringen das doppelte bis 4-fache Geld in den Parasiten-Kreislauf.

    Keiner dieser Asozialen hat je gemeckert, dass Sportler auf ihr tatsächliches Alter überprüft werden.
    Nur bei ihren Geldbringern, da kreischen sie wie abgestochen.

  119. Ein Teilnehmer des Trauerzuges war erschüttert über die Intoleranz der „Toleranten“: „Die Mahnwache mit bunten Regenschirmen ist eine Verhöhnung der trauernden Eltern, Verwandten und Freunde. Jetzt darf man anscheinend schon nicht mehr in Ruhe und Würde eines verstorbenen bzw. ermordeten Menschen gedenken. Die Sozialromantiker können nicht einmal hier innehalten und Ruhe geben“.
    ##########
    Der Teilnehmer hatte ein paar Jahre Zeit sich dran zu gewöhnen. In dem Zusammenhang erinnere ich hiermit ausdrücklich an Daniel Siefert aus Kirchweyhe. Damals hat ein gewisser Piss-Torius von Amts wegen einen Trauermarsch verhindert. Wer erinnert sich noch daran? PI berichtete. Das Gedenken an Maria Ladenburger in Freiburg i.B. wurde ebenfalls von „interessierten Bürgern“ torpediert. Deutschland verwest langsam innerlich, der Gestank wabert schon durch viele Gassen. Am schlimmsten ist das ohrenbetäubende Schweigen fast aller politischen Vertreter, das Schweigen derer, die verantwortlich sind und diese Verbrecher in unser Land einsickern liessen und uns diesem Gesindel hilflos ausgeliefert haben. Es scheint gewollt, dass wir uns ohne probate Gegenmittel diesem Kampf stellen müssen.
    So, und jetzt hören mal alle auf die Übersetzung des neuzeitlichen Wortes „Alarm“ aus dem Italienischen ins Deutsche: ALARM! bedeutet: alle armi!
    H.R

  120. Der widerliche Drecksack und wahrscheinliche Dauergast beim Logopäden, Til Schweiger, beschimpft Jens Maier (AfD) als widerlichen Drecksack. Ist das nicht widerlich?

  121. @ matrixx 3. Janua 2018 at 22:06
    „Bitte mal den letzten Absatz lesen (politisch motivierter Trauermarsch). Brechreiz pur!“

    Nicht gekennzeichnete Meinung, willkuerliche vermutung, tendenzielle eigenbewertung,
    und das irrelevant-nebensaechlich gefuehlte seelenleben einer *kommentatöse*
    des reichlehrsendekombinates „Felix Krull“, Gau SWR:
    > „aber die Frage…hinterließ bei Blum ein „mulmiges Gefühl“.[29]

    Weltuntergang – der Mulm hat das Frauengefuehl beeinflusst. Was sagt uns das ? 0.

  122. nicht die mama
    „Na, unter diesen Umständen bin ich doch gerne Pack.“

    Dito.
    Unter diesen Umständen ist das
    ERSTE BÜRGERPFLICHT
    Und es werden immer mehr, die sich aus der
    KURATEL DER VOLKS – ERZIEHER
    verabschieden.
    Man kann‘ s regelrecht greifen :
    DER ROLLBACK MARSCHIERT
    Und das ist auch gar nicht mehr zu steuern.
    Schon gar nicht von den abgewirtschafteten
    SCHMIERFINKEN DER LÜGENPRESSE
    WIR WERDEN SIE IN DIE KNIE ZWINGEN
    Und davor haben
    DIE EINSCHLÄGIGEN HERRSCHAFTEN eine
    GIGANTISCHE ANGST.
    Denn sie wissen :
    FÄLLT DAS MONSTER IST DAS AUCH IHR WATERLOO

  123. Rittmeister 3. Januar 2018 at 22:57

    Der widerliche Drecksack und wahrscheinliche Dauergast beim Logopäden, Til Schweiger, beschimpft Jens Maier (AfD) als widerlichen Drecksack. Ist das nicht widerlich?
    ————————————-
    Was stört es eine Eiche, wenn sich eine Sau dran scheuert? 🙂

  124. Der Besuch der alten Dame in Kandel.
    Eine musste sterben, alle haben es vertuscht.
    Damit es der Stadt besser geht.
    Alle fühlen sich gut.
    Gutmenschen, weltoffen, bunt und tolerant.
    Wir haben das nicht gewusst.
    Straftaten von Immigranten gab es nie.
    Bedrohungen von Mia waren nicht bekannt.
    Kein Mensch ist illegal.
    Mia egal. Nun sind sie eben hier.
    Kandel ist Skandal.
    Kandel ist überall.
    Wir wissen, was ihr 2017 gemacht habt!

  125. Demokratie statt Merkel 3. Januar 2018 at 22:56
    ———————————-
    Vielleicht sollte mal jemand recherchieren, ob Montgomery in Asylantenheimen/Subunternehmen investiert hat…

  126. Trauermarsch für ein Opfer der Buntfaschisten stößt auf Demonstration für Buntheit und Vielfalt.
    So pietätvoll wie verteilen von Gratis-Zigaretten auf einer Beerdigung von einem Lungenkrebstoten.

  127. Hier fehlt jeglicher Patriotismus.
    Wenn hier Gewalt demonstriert wird sollte eine andere, weit über dem vorstellbaren, entgegengesetzt werden. Eine Gewalt die jeglichen Versuch dieser Absurdität so unterbindet, dass ein weiterer Versuch voll brutalst erstickt wird. Weitere Versuche von faschistischen Gruppierungen werden im Keim erstickt. Nicht labern ….

  128. Wie tief kann man noch sinken!?…
    Babamulis (barbarisch-muslimische Gewalttäter) genießen bei 87% der Deutschen mehr Anerkennung als die eigenen Landsleute…

  129. Fasolt 3. Januar 2018 at 23:03

    Ich hoffe, irgendjemand hat es gesichert. Auch für die „Beweisaufnahme“ später……..

  130. lorbas 3. Januar 2018 at 22:29

    Wenn einer von uns stirbt, und niemand trauert…

    http://www.pi-news.net/2010/09/wenn-einer-von-uns-stirbt-und-niemand-trauert/
    ————————————————————————

    Wenn man das liest wird es einem schlecht und man fragt sich hat sich in 7 Jahren etwas geändert!
    Ja, es hat sich doch etwas geändert! Die Aggressoren müssen heute auf Schirme zurückgreifen und die Staatsanwaltschaft kann Trauermärsche dieser Art nicht mehr verbieten!

  131. Quelle
    https://web.archive.org/web/20171229173003/https://www.kandelaktiv.de/kontakt/

    Wenn ihr eure Meinung sagen wollt

    ORGA-Team: kandelaktiv@gmail.com
    Team BETREUUNG: kandelaktiv.betreuung@gmail.com
    Team SPRACHE: kandelaktiv.sprache@gmail.com
    Team ARBEIT: kandelaktiv.arbeit@gmail.com
    Team BEGEGNUNG: kandelaktiv.begegnung@gmail.com
    Team MOBILITÄT: kandelaktiv.mobilitaet@gmail.com
    Team SACHSPENDEN: kandelaktiv.sachspenden@gmail.com
    Team SPORT u. FREIZEIT: kandelaktiv.sport@gmail.com
    ———————————————————————————————————————————–

    Ansprechpersonen der Ortsgemeinden:

    Erlenbach: pfarramt.erlenbach@evkirchepfalz.de (Klaus-Peter Edinger)
    Minfeld: m.volz@freenet.de (Martin Volz)
    Freckenfeld: ggwuest@web.de (Gerlinde Jetter-Wüst)
    Steinweiler: info-asyl@steinweiler.eu (Michael Detzel)
    Vollmersweiler: kandelaktiv@gmail.com
    Winden: bergerbike@web.de (Iris Berger)
    ———————————————————————————————————————————–

    Ansprechperson der Verbandsgemeinde Kandel:

    Frau Kloß: Pia.Kloss@VG-Kandel.de (07275/960123)

    ——————————————————–

    Macht denen die Hölle heiß, die haben wohl die Gegendemo organsiert-

  132. @ Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 3. Januar 2018 at 22:51
    „Andernfalls hätte man die asozialen Linken dort vor Ort gleich löschen können.“

    Die homophob-islamophilen buntlinge sollten gott im himmel danken,
    dass mia keine tochter mit russischem oder kasachischem elternhaus war:
    wenn dort 20x ehem mitglieder von omon, fsb oder armee gedachten,
    wuerde niemand aus dem kindergarten freiwillig lauter als noetig sein.
    man waere russen ggü. vllt. distanziert aber respektvoll und hoeflich.

  133. Man muss sich das mal vor Augen führen: Bei einem Schweigemarsch zum Gedenken an ein von einem illegalen Einwanderer bestialisch ermordetes Kind gibt es es eine Gegendemo(!) bei der mit bunten Regenschirmen(!) für ein „buntes Deutschland“(!) demonstriert wird. Wie tief kann es denn mit dem Anstand in diesem Land noch runtergehen?

  134. Taddl 3. Januar 2018 at 21:40
    Deutschlandhassende, islamophile Faschisten einer rot-grünen Merkeljugend, kurz „AntiFa“.

    Yes!

  135. Guten Abend,
    definieren wir doch die Toleranz einmal anders: Duldung eines Übels. Und schon sieht die „betreuende Presse“ ganz anders aus.
    Ich war beim letzten Montagsspaziergang vor den Wahlen in Dresden. Es war damals irgendwie anders, es war eine Aufbruch-Stimmung beim „Pack“! Und ein Freund von mir war auch dabei, der sitzt jetzt im Reichstag! Und das finde ich super!
    Und so langsam kann man erkennen, knapp 13% sind eine ungeheure Kraft!
    Es tut mir leid um dieses Mädel, leider werden noch viele folgen. Man muß deren Glauben nicht kennen. Es reicht schon zu wissen, die beten getrennt. Also Männlein und Weiblein in getrennten Räumen. Für uns ist das „Mittelalter“.
    Und noch eine einfache Frage am Rande: Hat der Martin jetzt ein neues Auto? Wenn nicht, dann spendet doch bitte etwas. Er macht das, wovor wir alle Angst haben!
    Herzlichst aus Leipzig

  136. Demokratie statt Merkel 3. Januar 2018 at 22:43

    Die Parasiten, die von Multikulti leben,
    werden stets alles tun, absolut alles,
    um dem klaren Blick auf deren Wahnsinn,
    Sand in die Augen zu streuen.

    Parallel werden Horden an Nachwuchs-Parasiten heran gezüchtet.

    Mia`s Mitschüler (bzw. die Schülervertretung, wohl im Wesentlichen aus Moslems bestehend)
    trauerte zwar offiziell, doch der Name des Opfers, Mia, durfte dabei nicht erwähnt werden.

    Und so schreitet das Gezücht aus linkischen und islamischen Parasiten voran,
    unser Land zu einer Suhle für Irre umzuwandeln.
    ——————————————————————————————————————-

    Sie können nur noch die Flucht nach vorne antreten.

    Wurden und werden die tausenden Dokumentationen über das NS- Regime im TV tagtäglich ausgestrahlt, um den Menschen Schuldgefühle einzuimpfen, Sand in die Augen zu streuen und die Gutmenschen- Politik zu rechtfertigen, so sind sie zu fortgeschrittener Stunde nur noch entlarvend. Die Geschichte hat sich wiederholt.

    Laut Dokus war das hochmoderne, hochgerüstete und hochgezüchtete 3. Reich, dieser Staatskoloss, groß wie eine mächtige Eiche, schon vor dem Krieg Pleite. Die Staatsschulden waren schon nicht mehr zu schultern. Und nach den ersten Kriegen hätte auch ein Friedensschluss mit den Kriegsgegnern die Pleite Deutschlands bedeutet. Man war auf die jeweiligen Eroberungen angewiesen. Alle besetzten Länder mussten Deutschland Finanzmittel zur Verfügung stellen. Nur ein Sieg gegen Russland hätte Deutschland vor der Pleite bewahrt. Hitler war es egal. Siegen oder Erliegen. Lieber als mächtiger Führer durch Selbstmord sterben, in der Gewissheit, ganz Europa in Schutt und Asche gelegt zu haben, als als Versager dazustehen. Als Pleitegeier.

    Und so ist es heute. Alle wissen, dass Deutschland im Bürgerkrieg versinkt und die Deutschen massakriert und ausgerottet werden.
    Stoppt man jetzt die Zuwanderung, sichert die Grenzen, ist der Krieg im eigenen Land auch nicht aufzuhalten. Aber wir sind stark genug, uns viele Jahre zu verteidigen. Mit jährlich Millionen Toten. Über viele Jahre morden an der Bevölkerung? Das will Merkel nicht. Es soll alles ganz schnell gehen. Wir sollen binnen von Monaten ausgerottet sein. Deshalb marschieren monatlich auch 15 000 Halsabschneider ins Land. Merkels Narzissmus verbietet ihr, über Jahre als Versagerin verdammt zu werden.
    Jetzt die richtige Politik, rettet Deutschland auch nicht mehr. Aber wie Hitler geht es ihr nur um das eigene Ego. Also vorwärts immer, rückwärts nimmer. Ins Verderben und in die Zerstörung.
    Der göttliche Führer der alles auf Kredit finanziert und die Staatspleite verursacht hat? Das war nie eine Option. Dann lieber totaler Krieg.
    Und eine Merkel, die einen 30- jährigen Krieg ausgelöst hat, mit all seinen Schrecken. Oh nein. Die vollständige Ausrottung in Rekordzeit durch erforderliche Millionen und Abermillionen Halsabschneider ist völlig alternativlos. Als Narzisstin kann Merkel es nicht ertragen, kritisiert zu werden und verdammt und verflucht. Also muss das Deutsche Volk sterben, mit maximaler Gewalt und Brutalität und in Rekordzeit. Dann sind da keine mehr, die sie über Generationen verfluchen. Und die Sieger, die Muslime, die werden ihr ein Denkmal setzen, sie verehren. Bis hin zur Anbetung. Mama Merkel, die Mutter der islamischen Revolution in Europa. Schutzheilige der Muslime.

    Für Hitler waren die Kriege alternativlos.
    Für Merkel ist die Zerstörung Deutschlands und die Ausrottung der Deutschen alternativlos.

  137. FailedState 3. Januar 2018 at 23:00
    Rittmeister 3. Januar 2018 at 22:57

    Der widerliche Drecksack und wahrscheinliche Dauergast beim Logopäden, Til Schweiger, beschimpft Jens Maier (AfD) als widerlichen Drecksack. Ist das nicht widerlich?
    ————————————-
    Was stört es eine Eiche, wenn sich eine Sau dran scheuert? ?

    DASS MAN DEM INS HIRN GESCHISSEN HAT
    dürfte inzwischen auch Otto Normalverbraucher
    mitbekommmen haben.
    Es läuft auch nicht mehr so gut.

  138. Dem widerspricht die rheinland-pfälzische Polizeidirektion: „Sowohl der Schweigemarsch als auch die Mahnwache waren vielfältige Gruppen. Ganz normale Bürger, die ihre Trauer teilen wollten. Auf verschiedene Art und Weisen.“
    —————————————-
    Normale Bürger?
    Das sind sie, die sogenannten »gesellschaftlich relevanten Gruppen«, die legalen Kampftruppen der machthabenden Marionetten.

    Von einerr Sozi-Polizeidirektion ist nichts anderers zu erwarten!

  139. Schande für uns alle und unsere Gesellschaft. Ich hab lange überlegt was ich schreiben will, komme aber zu keinem Ergebnis. Ich bin grade ratlos.

  140. An die Moderation

    Könnt ihr das von Oskar Lafonatine in einem Thread behandeln ?
    Er plädiert für die Vor-Ort-Hilfe die 135 mal billiger ist.
    Das wird bestimmt viele Linke überzeugen, zur AFD abzuwandern.

    Oskar Lafontaine

    Aktuell wenden wir für die Versorgung und Betreuung der Flüchtlinge in einem Industriestaat pro Kopf das 135fache dessen auf, was wir pro Flüchtling in den Lagern und Hungergebieten bereitstellen. Ich verstehe nicht, warum man in einer Art National-Humanismus den allergrößten Teil der Hilfe auf die Menschen konzentriert, die es geschafft haben, nach Deutschland zu kommen, während man den Millionen in den Lagern und Hungergebieten nur wenig hilft.

    Quelle
    https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/997335/ansichten-eines-querdenkers-oskar-lafontaine-redet-tacheles#comments-jump-to

  141. Der -Feind- liest schon ‚immer‘ mit, egal – (aber gerade deswegen schweigen WIR nicht!)

    jedes tote Mädchen, jedes tote Kind, jedes gequälte Opfer, jedes noch bald kommende misshandelte ‚deutsch’ geborene Menschlein, in unserem Heimatland Deutschland – wird nicht nur auf ‚Erden‘ diese Verräter von oben‘ betrachten , – in der Hölle, werden die Verantwortlichen einer Volksnation büssen… , in alle Ewigkeit, Amen !

    Das Geschriebsel wird nix‘ ändern, da müssen Taten her, – per Wahlen nicht möglich, Taten halt.

  142. Er konnte also ohne Pass ohne weiteres die Flughafen Kontrolle passieren!!
    Wie bitte geht das? Wie wird da denn kontrolliert?

  143. Mittlerweile dürfen also nur Leute trauern, die die richtige gesinnung haben?

    Ist das ein kaputtes Land….

    Hat sich der Bürgermeister von Kandel – Hooker, schon gemeldet?

    Besorgt, dass jetzt die Rechten, dass für Ihre fiese Sache ausschlachten könnten!

    (Welcher Sache denn? Na, Aufklärung!)

  144. @ LEUKOZYT 3. Januar 2018 at 23:13
    @ Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 3. Januar 2018 at 22:51
    „Andernfalls hätte man die asozialen Linken dort vor Ort gleich löschen können.“
    Die homophob-islamophilen buntlinge sollten gott im himmel danken,
    dass mia keine tochter mit russischem oder kasachischem elternhaus war:
    wenn dort 20x ehem mitglieder von omon, fsb oder armee gedachten,
    wuerde niemand aus dem kindergarten freiwillig lauter als noetig sein.
    man waere russen ggü. vllt. distanziert aber respektvoll und hoeflich.
    * * * * *

    Wäre dies ein Albanisches-/Montenegrinisches Mädchen gewesen, wäre die Sache schon erledigt.
    Egal wo der Drecksack sitzen würde.

  145. Selbst für die Antifa ist ein solches Verhalten ein neuer Tiefpunkt! Primitiver geht es nicht!

  146. Politik und Volk muss zurück zum gesundem Menschenverstand finden,sonst gehen ihnen irgendwann die Töchter aus.

  147. Das bedeutet auch dass nicht nur unsere Grenzen offen sind sondern dass jeder in unser Land eindringen kann selbst per Flieger !!
    Was sind wir eine Bananenrepublik das ist wohl noch zu milde ausgedrückt!

  148. @Elijah 22.14
    Mir wird mal wieder schlecht. Tunesier ohne Papiere werden eingeschmuggelt, „bitten“ um bzw. sagen Asyl, und ab geht es schön zur Bundesaufnahmestelle, zur Vollversorgung.
    Diese irre Gesetzeslücke ! Ohne Papiere dürfte einfach niemand ins Land gelassen werden!-
    Zum Mord an Mia wurde schon alles geschrieben- ich schließe mich an !
    Ein Wort noch zum Halbneger: ich begreife nicht, wie man als intelligenter AFD-Politiker sich einen solchen überflüssigen Faux-Pas leisten kann. Klar springen alle auf den Zug und prügeln auf ihn ein- froh, von der Gefahr durch Flüchtlinge und MUFLS ablenken zu können .

  149. Liebe Gemeinde,
    macht doch einfach mal diesen Test von Microsoft. Nennt sich:
    https://how-old.net/#

    Ich weiß, das ist natürlich kein empirischer Beweis, aber Microsoft
    ist ja nun auch nicht irgendeine Pommesbude.
    Da sind die passenden Algorithmen dahinter ….!

    Macht natürlich auch privat Spass, wenn das alles nicht schon wieder so einen traurigen Hintergrund hätte. Einfach Bild hochladen und du wirst erstaunt sein.
    Die Mimik lügt nicht, egal wie viel Sport du treibst und Obst und Gemüse ist 😉

    Das Bild von diesem Abschaum liegt hier: http://www.directupload.net/file/d/4956/dfazbsvr_jpg.htm
    Das Ergebnis sagt doch alles, selbst mit einer großen Fehlertoleranz …..

  150. Es dauert und dauert.
    Man braucht Geduld.
    Aber letztlich schlägt die Realität jede Ideologie.
    Politik, Kirche und neuerdings die Medien können die Realität verleugnen
    und das Volk betäuben und unterdrücken, aber die Realität nicht ideologisch verbiegen.
    Die Realität holt die Politik und die Kirche ein.
    Nur eine realitätsorientierte Politik nimmt Einfluss auf die Realität.
    Sonst nimmt die Realität Einfluss auf die Politik.
    Und genau das erleben wir zur Zeit.

  151. Das_Sanfte_Lamm 3. Januar 2018 at 23:06

    …woran man sieht, dass man denen durchaus schnell beikommen kann.

    …und dass diese Leute sehr wohl wissen, was sie mit ihren Handlungen anrichten.

  152. Wenn Ihr die Einreise so kontrollieren würdet, wie den Straßenverkehr,
    wenn ihr die Asyanträge so prüfen würdet, wie unsere Steuererklärungen,
    wenn ihr ebenso konsequent abschieben würdet, wie Ihr soziale Netzwerke zensiert,
    wenn ihr geltendes Recht so beachten würdet, wie ihr es von uns verlangt..
    dann würde das Mädchen aus Kandel und viele andere noch Leben…..

  153. Seltsame Gedanken?
    Wenn Europa komplett islamisch wird, wie man es überall in den Städten längst erkennen kann, dann macht es Sinn als christliche Frau mit einem Mohammedaner Kinder zu haben, damit sie damit als gebürtige Mohammedaner überleben werden, denn ansonsten werden dann die mohammedanischen Europäer sie der Scharia opfern, denn wann haben denn die Europäer etwas gegen die Islamisierung getan die in Europa stattfindet; welche Mutter möchte denn schon Kinder bekommen die sowieso umgebracht werden in Zukunft weil sie keine Mohammedaner im islamischen Europa sind; die Europäer werden doch die Kinder von christlichen Müttern nicht schützen, denn sie werden eventuell alle freiwillig konvertieren, weil es sowieso um was auch immer in dern Leben geht, halt um immer weiter so hinein ins islamische ‚Vereinigte Europa‘ oder in die Weltumma des mohammedanischen Weltbürgers; dann ist es doch besser den Tatsachen der Macher an den einfache Menschen ins Auge zusehen und sich zukunftsfähig zu orientieren, statt zurückzuschauen, weil es Überleben bedeutet sich als einfache Menschen zu fügen, weil die Macher so oder so töten werden, wer nicht in der Macherzukunft sich fügt?

  154. Es ist schlimm zu sehen, dass Linke meinen, bestimmen zu können, welche Trauer „erlaubt“ in ihrer kruden Logik ist und welche nicht.

    Bitte, überlasst diesen Schwachmat*innen die Strasse, solange Mia nicht beerdigt ist.

    Dummheit wird auf Dauer nicht durchkommen! Aber Rechthaberei auch nicht.

    Ich frage mich, wie Mias Eltern das aushalten können, was in Kandel los ist.

    Ich würde durchdrehen.

  155. Ich finde es widerlich wie hier das Andenken eines Menschen für politische Zwecke mißbraucht wird, das erste mal ist mit das aufgefallen bei dem ertrunkenen Jungen in der Türkei (Alan Kurdi).

    Das ist nicht bunt sondern kackbraun…ab so kennt man ja die Medien mittlerweile.

  156. Polit222UN 3. Januar 2018 at 20:49
    Ähhhh…………einen schwerwiegenden Eingriff sieht der linksgestörte Montgomery (ist der aus dem 2.WK noch übrig geblieben ?;-))

    Ja, ist er sozusagen, wie der Name schon sagt:

    Mein Vater war ein englischer Offizier(…)
    http://www.montgomery.de/person/privates/

    FailedState 3. Januar 2018 at 23:01
    Demokratie statt Merkel 3. Januar 2018 at 22:56
    ———————————-
    Vielleicht sollte mal jemand recherchieren, ob Montgomery in Asylantenheimen/Subunternehmen investiert hat…

    Ich schätze die Motivationslage hier anders ein…

  157. Ich rechne damit, daß er auf 24 Jahre taxiert wird. Dann wird eine mögliche Fehlertoleranz von +/- 3 Jahren zu seinen Gunsten eingerechnet – und schon war der Mörder zur Tatzeit ein Jugendlicher U21 und es kommt das Jugendstrafrecht zur Anwendung. D.h. in spätestens 4 Jahren, spaziert der Mörder mit seinen Kumpels wieder durch Kandel und sie lachen sich schief, über die dusseligen Ureinwohner. So wird es kommen.

  158. @jeanette 3. Januar 2018 at 21:44

    Spontan dachte ich beim ersten Bild des Mörders: 30+. Der Kerl ist niemals minderjährig. Ich hoffe, dass es Gerechtigkeit geben wird in diesem Gerichtsprozess.

    Ich empfinde Mitgefühl für die Familie, aber ich gebe es zu, ich bin mittlerweile voll mit Wut. Ich kann diesen Dreck, der hier geschieht, tagtäglich neu geschehen darf, nicht mehr ertragen. Neues Leid für ahnungslose Menschen, immer wieder. Ich mag meinen Job nicht mehr, denke darüber nach, wie meine zwangskassierten Steuern vom Staat für diese Subjekte vernichtet werden, mag mein Umfeld nicht mehr so gerne, zu voll mit linken Phrasen und dummdödeligen Vegetierenden, die scheinbar nix kapieren. Geradezu als ob sie lobotimiert wurden.

    Vor zehn Jahren hätte mir meine mittlerweile entstandenen Art und Weise zu denken Sorgen um meinen geistigen Zustand bereitet. Ich habe mich total verändert. Das Leben bringt es mit sich.

  159. Eine Freundin von uns musste vor kurzem zum medizinischen Dienst der Krankenkasse weil sie längere Zeit (nachweisbar und leider auch zurecht) krankgeschrieben wurde
    Sie musste sich dort vor einer ihr völlig unbekannten Person ausziehen wo ist hier das Recht auf Menschenwürde ! Hier wird kontrolliert aber die Flüchtlinge können uns das blaue vom Himmel vorlügen!!!

  160. #.. woran man sieht, dass man denen durchaus schnell beikommen kann.

    ja, sie unterdrücken/schüren den somit nicht ausgedrückten Protest, – der sich in Kürze in WUT über die Verantwortlichen ergiessen wird !

  161. Zu der aktuellen „Pfeiffer-Studie“:

    Ebenso lustig wie bezeichnend finde ich die erstaunten Kommentierungen in den TV-Redaktionen. Als Beispiel heute abend WDR um 21:45 h, wo man so tat, als sei man erst jetzt „wissenschaftlich“ (Prof. Pfeiffer…) zu der Erkenntnis gekommen, „Flüchtlinge“ seien überdurchschnittlich kriminell.
    Also das, was die AfD (und wir natürlich) schon jahrelang mit gut begründeten Beispielen behaupten, soll jetzt also „amtlich“ sein……..

  162. Was wurde vor Jahren sich über den türkischen kriminellen Mehmet in den Medien Theater gemacht und nun wieviele kriminelle haben wir uns hier in unser Land geholt?
    Wo bleibt hier der riesen Aufschrei nach Abschiebung ?

  163. matrixx 3. Januar 2018 at 20:43

    Wo ist der SPIEGEL, wo die SÜDDEUTSCHE, wo die TAZ, wo der STERN??
    Einen Schweigemarsch zu stören und anzugreifen ist das LETZTE. Das die linksgrüne Presse darüber schweigt, das ALLERLETZTE.

    ________________________
    Die linken Schreiberlinge von denen waren wahrscheinlich alle bei der Gegendemo dabei.

  164. lorbas 3. Januar 2018 at 20:43

    Stiller Gedenkmarsch in Kandel! 600 Teilnehmer! ERSTVIDEO!

    https://www.youtube.com/watch?v=UTOr-MN-7ZU

    Stiller Gedenkmarsch in Kandel! 600 Teilnehmer! (Zusammenfassendes Video folgt die Tage!) Heute haben wir in Kandel eine privat angemeldete, initiativenübergreifende und stille Gedenkveranstaltung für die am 27.12.2017 ermordete Mia durchgeführt. Entgegen der Behauptung der Presse, waren gezählt 600 Teilnehmer vor Ort. Ein zusammenfassendes Video und Bilder werden folgen. Das hier hochgeladene Video soll einen Eindruck verschaffen (trotz Dunkelheit), wieviele Menschen vor Ort waren. Desweiteren wird morgen Anzeige gegen eine Lokalpresse erstattet, welche uns in einem heutigen Bericht der rechten, wie der Reichsbürgerszene zuordnete. N24 „berichtete“ in einem Lauftext davon.
    ______________________________

    Super!

    Lieber Bürger, lasst euch nicht einschüchtern, geht auf die Straße, ihr wisst doch am Besten, dass Ihr keine Nazis seid. Sondern besorgte Bürger, die Ihren Unmut und Ihre Bedenken bekunden!

    Dieser Vergleich ist eine Frechheit und degradiert und entlarvt, wie so oft, die Lügenmedien!

  165. https://www.welt.de/vermischtes/article172151908/Mit-Kettensaege-und-Beil-Junge-Maenner-attackieren-Pizzaboten-in-Ingolstadt.html

    <<<Im Internet, zum Beispiel beim Donaukurier, kann man sich näher informieren – zum Beispiel über die Staatsangehörigkeit des Pizzaboten und das gegen einen Tatverdächtigen bereits ein Strafvollstreckungshaftbefehl vorlag….<<<

    <<<Hätte der Pizzabote das Zusammenleben nicht aushandeln können?<<<
    <<<ines muss man den Merkel-Gästen ja lassen, an morbider Kreativität scheint es ihnen wirklich nicht zu mangeln. Ich bin mittlerweile jeden Tag aufs neue gespannt, was da noch alles so im Live Grusel-Kino läuft.<<<

    <<<Tja so sieht das tägliche Aushandeln des gesellschaftliche Konsenses, dem wir uns jetzt täglich zu stellen haben, aus<<<

    <<<Damit es ja nicht langweilig wird – im nordrhein-westfälischen Rees hat gestern auch ein 29 jähriger Mann drei Menschen mit einer Axt attackiert. Das war jetzt aber politisch korrekt, gelle? Einfach mal nachgoogeln we mehr wissen will….<<<<

  166. Deutschland hat Schweden mittlerweile an Blödheit hinter sich gelassen!

    Es ist politisch so gewollt!

  167. Jakobus 3. Januar 2018 at 23:49
    Ich frage mich, wie Mias Eltern das aushalten können, was in Kandel los ist.
    Ich würde durchdrehen.

    Das müssen sie jetzt aushalten.
    Schließlich haben sie ihn aufgenommen wie einen Sohn.

    Afghane ersticht Mia (15) aus Eifersucht, ihr Vater klagt an … – Bild.de
    http://www.bild.de › News aktuell › Deutschland › Verbrechen
    Afghane ersticht Mia (15) aus Eifersucht, ihr Vater klagt an | „Wir haben ihn aufgenommen wie einen Sohn“. (…)
    (google)

    Niemand füttert die Ratten im Keller
    und
    Dummheit wird bestraft.
    (Beides Volksmund)

    :mrgreen:

  168. Das ist die gleiche Bagage, die an der Buchmesse randaliert hat!

    Alles eine große Familie oder Großfamilie wie man will!

    Die ziehen offenbar von Stadt zu Stadt um Trauernde, Demonstrierende und AFD Amtierende zu verjagen und zu terrorisieren!

    Zwischendurch werden mal ein paar Autos angezündet und Leute werden aus dem Hinterhalt mit Knüppeln zusammengeschlagen, Hauptsache keine Regeln und Ordnung im Land! Jeder der sich für Recht, Gerechtigkeit und Ordnung einsetzt, bekommt zu spüren wer der Herr im Haus bleiben will!
    Sobald sich Leute in irgendeiner Art solidarisch zusammentun, um gegen die Ausländerprobleme zu demonstrieren, setzen die sich in ihre Klapperbusse und kommen angedüst!

  169. Jakobus 3. Januar 2018 at 23:49
    Ich frage mich, wie Mias Eltern das aushalten können, was in Kandel los ist.
    Ich würde durchdrehen.

    Das müssen sie jetzt aushalten.
    Schließlich haben sie ihn aufgenommen wie einen Sohn.

    Afghane ersticht Mia (15) aus Eifersucht, ihr Vater klagt an … – Bild.de
    http://www.bild.de › News aktuell › Deutschland › Verbrechen
    Afghane ersticht Mia (15) aus Eifersucht, ihr Vater klagt an | „Wir haben ihn aufgenommen wie einen Sohn“. (…) (google)

    Niemand füttert die Ra*tten im Keller
    und
    Dummheit wird bestraft.
    (Beides Volksmund)

  170. „Die linken Schreiberlinge von denen waren wahrscheinlich alle bei der Gegendemo dabei.“

    Bis auf Prantl.
    Das ist eun wichtiger Mann.
    Der hockt in Voßkuhles(!) Küche.(!!)

  171. Und schon wieder einer von diesen Afghanen, dessen Frauenbild von Wertschätzung geprägt ist.

    Asylbewerber belästigt 15-Jährige im Bus

    Die Staatsanwaltschaft hatte den Fall bereits eingestellt. Erst nach den Recherchen des Wochenblattes erhielt der 22-jährige Afghane einen Strafbefehl

    Als die 15-jährige Sabine (Name geändert) am 13. Juli 2017 von der Schule nach Hause kommt, bricht sie in der Küche zusammen. Sie weint und zittert und lässt sich kaum beruhigen. Mit tränenerstickter Stimme berichtet Sabine ihrer Oma, bei der sie im Landkreis Altötting lebt, dass sie von einem Ausländer im Schulbus sexuell belästigt worden sei.

    Am 26. Oktober flattert den Betroffenen dann ein unerwartetes Schreiben der Staatsanwaltschaft ins Haus: die Einstellungsverfügung.

    Der Afghane hatte die Tat als „Kratzen an seinem Penis wegen eines Juckreizes“ abgetan.

    Allerdings habe der Beschuldigte ein ärztliches Attest vorgelegt, das ihm Kratzspuren nach einem Juckreiz in der Leistengegend bescheinigte.

    Verfahren trotz Videobeweis eingestellt

    Mit diesem Attest gelang es dem Afghanen also, trotz des Videobeweises, ungeschoren davonzukommen.

    Sabine und ihre Oma verstanden die Welt nicht mehr, hatten große Zweifel an der Gerechtigkeit unserer Justiz.

    Die inzwischen 16-Jährige leidet noch immer an den Folgen der sexuellen Belästigung. Sie schafft es nicht, das Erlebte zu verarbeiten.

    https://www.wochenblatt.de/boulevard/altoetting/artikel/217462/asylbewerber-belaestigt-15-jaehrige-im-bus-sie-nimmt-es-auf-video-auf

  172. @ kitajima
    ich glaube nicht, dass er so lange sitzt. Wenn er frei ist, wird er auch gleich wieder eine Lena, Sofie,… an seiner Seite haben. Sie wird sich schwängern lassen und konvertieren.

  173. Kommt Merkel nach ihrem Tod in den Himmel oder in die Hölle?
    Im Himmel trifft sie auf Maria , Mia und viele andere unschuldige Opfer.
    In der Hölle trifft sie mich (und viele andere Pi-ler).
    Daher hoffe ich, sie kommt in den Himmel.

  174. Mein Dank, geht im Übrigen mal an die Moderatoren… :))

    Echt zackig…Top!

    MOD: Ich geh gleich zu Bett……

  175. Sein Sie mit dieser Art von Berichterstattung vorsichtig, sonst gerät die betroffene Familie in den Fokus der rot/grün/braunen Terroristen und Psychopathen.

  176. Der private Hass hinter dem Niedernetzen von Alice Weidel

    3. Januar 2018 von Don Alphonso | 340 Lesermeinungen

    Vor ein paar Jahren hat eine junge Frau versucht, mit einem Bekannten ein SPD-Mitgliederbegehren gegen die Vorratsdatenspeicherung durchzusetzen. Mit, das sage ich ganz offen, beeindruckender Hartknäckigkeit und einer gelungenen Netzkampagne. Die junge Frau hat damals hier im Blog einen Beitrag über den Entscheid geschrieben, sich später mit der SPD und auch mit mir überworfen, und ist heute eine Netzfeministin. Heute hat die SPD das Netzwerkdurchsetzungsgesetz vor allem gegen ihre politischen Gegner in Stellung gebracht – ich denke, das kann man angesichts der Lässigkeit, mit der Twitter nicht gegen Doxing vorgeht, wenn es “die Guten” machen, schon so sagen. (….)

    http://blogs.faz.net/deus/2018/01/03/der-private-hass-hinter-dem-niedernetzen-von-alice-weidel-4803/

  177. So kann es doch nicht weiter gehen…(oder doch?)

    Wie jeanette schon schrieb, von überall werden die angekarrt, machen Bambule und schüchtern ein!

    Dem muss doch entgegen zu wirken sein?

  178. In der Hölle wird´s schon nicht so schlimm werden.
    Neulich hörte man den Teufel klagen,
    „Seitdem hier einer ist, der ständig „Jesses nee“ sagt,
    möchte ich am liebsten zum Teufel gehen,
    aber das geht ja nicht,
    das bin ich ja selbst.

    Ernst an

  179. Bild:
    ? Jetzt kommen immer mehr Details über den Killer heraus: Sein Asylantrag war schon im Februar 2017 abgelehnt worden. Hätte er schon längst abgeschoben werden können?
    Abdul D. kam im April 2016 ohne Papiere angeblich aus der Provinz Kabul (Afghanistan) nach Frankfurt am Main. Als Geburtsdatum gab er den 01.01.2002 an. Die Überprüfung seines Alters dauert an.

    _____________________
    Wenn dieser abgelehnte Asylbewerber sofort abgeschoben worden wäre (der Fall Amri lässt grüßen), würde Mia noch leben.
    Wir brauchen dringend eine Änderung des Asylrechts,
    – Abgelehnte so f o r t abschieben, ggf. in Abschiebelagern festhalten
    – obligatorische Altersfeststellung bei allen, die behaupten nicht volljährig zu sein.

    Im Fall dieses afghanischen Killers wäre dann auch keine Duldung ausgesprochen worden.
    Es ist jetzt Aufgabe der AfD im Bundestag, für eine solche Änderung einzutreten. Wenn auch nicht alle Schwerverbrechen von Illegalen verhindert werden können, so könnten doch viele Menschenleben gerettet werden.

  180. Bin Berliner 4. Januar 2018 at 00:18

    Dem muss doch entgegen zu wirken sein?

    Dem kann auch entgegen gewirkt werden! 😉

    Aber warum? Läuft doch noch alles im Refugee-Staat wunderbar…

  181. Bin Berliner 4. Januar 2018 at 00:18
    Dem muss doch entgegen zu wirken sein?

    Dem kann man entgegenwirken, aber nicht indem man den ganzen Tag in Foren abhängt. Man muß den Sumpf trockenlegen b.z.w. die Geldquellen dieser geisteskranken Terroristen beseitigen. Fangen Sie z.B. an Ihr Konsumverhalten zu ändern. Diese Strategie ist komplex und ich werde das jetzt nicht im Detail aufschlüsseln, kurz gesagt kann man sagen, das man die Dummheit solcher Individuen ausnutzt.

  182. Bin Berliner 4. Januar 2018 at 00:15

    Mein Dank, geht im Übrigen mal an die Moderatoren… :))

    Echt zackig…Top!

    MOD: Ich geh gleich zu Bett……

    Kann man jetzt hier unmoderiert posten ?

  183. @Mod

    Weiß ich bescheid :))
    _________________

    WahrerSozialDemokrat 4. Januar 2018 at 00:23

    Bin Berliner 4. Januar 2018 at 00:18

    Dem muss doch entgegen zu wirken sein?

    Dem kann auch entgegen gewirkt werden! ?

    Aber warum? *Läuft doch noch alles im Refugee-Staat wunderbar…
    ________________________________

    *Muss nur grinsen…da kann ich ja nichts sagen 😉

  184. Andreas aus Deutschland 4. Januar 2018 at 00:25

    Bin Berliner 4. Januar 2018 at 00:15

    Mein Dank, geht im Übrigen mal an die Moderatoren… :))

    Echt zackig…Top!

    MOD: Ich geh gleich zu Bett……

    Kann man jetzt hier unmoderiert posten ?
    _________________________________________

    Ne, dass war eher so eine Art „Insider“…kein Mod, keine Freischaltung!

    Sie verstehen 🙂

  185. int 4. Januar 2018 at 00:11

    „Die linken Schreiberlinge von denen waren wahrscheinlich alle bei der Gegendemo dabei.“

    Bis auf Prantl.
    Das ist eun wichtiger Mann.
    Der hockt in Voßkuhles(!) Küche.(!!)

    ________________
    Hat der Prantl mal behauptet. Hat sich dann allerdings als Phantasterei herausgestellt.

  186. Übrigens: Das letzte mal waren wir vor ungefähr vier Monaten beim Discounter, die gelten bei uns nämlich als NichtGehen-Zonen und wie man hier sieht aus gutem Grund. 🙂

  187. Zinnsoldaten 4. Januar 2018 at 00:24

    Das mit dem Konsumverhalten ist super. Wohne ganz in der Nähe zu Polen und wir gehen da auch einkaufen (Horex, Wochenmarkt). Vieles billiger wie hier, deutsch gesprochen wird auch und Bezahlung in Euro kein Problem. Vom Tanken, Kippen etc. mal ganz abgesehen. Ich bemühe mich also nach Kräften, dem deutschen Staat keinen unnötigen Cent in den Rachen zu werfen. Leider wohnen nicht alle hier.

  188. Einer der verblödesten Ersten‘ in Kandel wird der verblödete Buntschirmträger‘ sein, der im Schein‘ der ersten Kamera im Video seinen BuntMenschenWillkommensSchirm zusammenklappt und unerkannt entkommen will ..
    Scheisse , he‘ ertappt , nix für junge Ansässige Mädels übrig he ?
    Die Trauernden von überall werden dich kennen, und nochmals erinnern

  189. NoDhimmi 4. Januar 2018 at 00:28

    int 4. Januar 2018 at 00:11

    „Die linken Schreiberlinge von denen waren wahrscheinlich alle bei der Gegendemo dabei.“

    Bis auf Prantl.
    Das ist ein wichtiger Mann.
    Der hockt in Voßkuhles(!) Küche.(!!)
    ________________
    Hat der Prantl mal behauptet. Hat sich dann allerdings als Phantasterei herausgestellt.
    ______________________________

    Er wollte die Leute halt glauben machen:
    „Hier kommt ein wichtiger Mann!“

  190. Andreas aus Deutschland 4. Januar 2018 at 00:30
    Wohne ganz in der Nähe zu Polen…

    Nutzen Sie das aus, die Polen gelten bei uns als umgängliche, bodenständige Leute mit denen man sehr gut auskommt. Man sollte sich nicht von den Massenmedien zu gegenseitigem Mißtrauen aufhetzen lassen.

  191. Zinnsoldaten 4. Januar 2018 at 00:24

    Bin Berliner 4. Januar 2018 at 00:18
    Dem muss doch entgegen zu wirken sein?

    Dem kann man entgegenwirken, aber nicht indem man den ganzen Tag in Foren abhängt. Man muß den Sumpf trockenlegen b.z.w. die Geldquellen dieser geisteskranken Terroristen beseitigen. Fangen Sie z.B. an Ihr Konsumverhalten zu ändern. Diese Strategie ist komplex und ich werde das jetzt nicht im Detail aufschlüsseln, kurz gesagt kann man sagen, das man die Dummheit solcher Individuen ausnutzt.

    _________________________________

    Das mache ich wo ich nur kann..keine Sorge, ich bewege mich nicht nur in Foren, ich bin auch draußen!

    Und treffe bspw. Leute aus Foren….Oder rede mit Leuten, wo ich nur kann! Spreche auch Polizisten an, wenn es sich ergibt!

    Fernseher habe ich nicht…GEZ kenne ich auch nicht…usw…

  192. Zinnsoldaten 4. Januar 2018 at 00:34

    So isses ! Jahrelang wurden einem die Polen auch als „kriminell“ etc. verkauft, aber ich wohne seit 1990 hier, habe gute Kontakte und Bekannte, die Marktfrau begrüßt einen freundlich und seitdem die Polen eine richtige Regierung haben, ist meine Achtung noch mehr gestiegen. Allerdings unterstütze ich auch die Handwerker- und Meisterbetrieb hier in Deutschland, z. Bsp. Friseur. Kostet mehr als in Polen, aber eine meiner Schwägerinnen ist Friseurin und muss aufstocken, das gibt zu denken. Das Ganze ist so gesehen ein zweischneidiges Schwert.

  193. An Brust gefasst und als Hitlermutti beschimpft

    Laut Polizei wurde eine 75-jährige Frau in Stadtallendorf an die Brust gefasst und als „Hitlermutti“ beleidigt. Die Polizei sucht nun zwei „arabisch aussehende Männer“.

    Stadtallendorf
    . Der Vorfall – so die Polizei – soll sich am Dienstag, 2. Januar vor dem Einkaufszentrum in der Herrenwaldstraße abgespielt haben. Im Polizeibericht heißt es: „Wie das 75-jährige Opfer berichtete, bemerkte sie gegen 7.10 Uhr hinter sich die beiden arabisch aussehenden Personen. Einer der beiden griff ihr dann urplötzlich von hinten an die Brust. Als die Seniorin das Duo zur Rede stellte, wurde sie mit dem Wort „Hitlermutti“ beleidigt.“

    Fahndung verlief ergebnislos

    Die Fahndung der Polizei nach den etwa 18 bis 20 Jahre alten Männern mit kurzen schwarzen Haaren verlief ohne Erfolg. Einer der Verdächtigen hat laut Zeugenaussagen einen Vollbart, trug eine Brille, eine graue Jogginghose sowie eine grüne „Bomberjacke“. Der schlanke Begleiter war mit einer dunklen Jogginghose, einem hellen Schal, hellen Nike-Turnschuhen sowie einer schwarzen, kurzen Jacke bekleidet. Hinweise zu den Personen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06428-93050, entgegen.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Stadtallendorf/Seniorin-in-Stadtallendorf-begrapscht-und-als-Hitlermutti-beleidigt

    Marburg
    . An den Lahnterrassen ist es offenbar erneut zu einer schweren Straftat gekommen. Eine Jugendliche wurde­ eigenen Angaben zufolge am Dienstagabend von einem Mann sexuell belästigt. Wie die Polizei mitteilt, soll der Verdächtige das Mädchen gegen 19.30 Uhr festgehalten, geküsst und unsittlich berührt haben. Der mutmaßliche Täter ist Zeugenaussagen zufolge sehr schlank, etwa 17 bis 21 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß.

    Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls und ist telefonisch unter 06421/4060 zu erreichen.

    In den vergangenen Monaten häuften sich kriminelle Vorfälle rund um den Erlenring. Neben Schlägereien und Alkoholexzessen gibt es auch immer wieder Berichte über Drogenhandel sowie sexuelle Belästigungen. Unter anderem wurden zwei Männer durch Messerstiche verletzt. Trauriger Höhepunkt war eine Massenschlägerei mit bis zu vierzig Beteiligten, darunter zwei junge Männer, die kurz darauf wieder auf freiem Fuß waren. Das Gerücht, im Umfeld habe sich zudem ein Straßenstrich etabliert, kam in einer Sitzung des Ortsbeirats zur Sprache, wurde von Polizei und Bürgermeister Wieland Stötzel (CDU) jedoch nicht bestätigt.

    In der Nacht auf Mittwoch griff zudem ein 18-Jähriger einen 39-Jährigen wenige Meter entfernt am Erlenring an. Das Gebiet rund um die Lahnterrassen und Lahnufer gilt nach Jahren von abebbender Problemlagen unter Anwohnern und Anrainern mittlerweile wieder als Kriminalitätsschwerpunkt.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Aus-der-Kernstadt/Jugendliche-an-Lahnterrassen-sexuell-belaestigt

  194. G20-G20-G20-G20 usw. G20 hat gezeigt wie schnell eine doch sicher eingeschätzte Lage (Hamburg dümmster Bürgermeister seit bestehen von Hamburg) eskalieren kann. Leute die nur zum Spaß Brandschatzen, Plündern und schwerste Verletzungen den Sicherheitskräften zufügen ja sogar ihren Tod in Kauf nehmen dieses war G20.
    Es ist nicht vergessen! Noch lange NICHT! Und während man die Täter nach irgendwelchen Fantasiebildern suchte wurde in der Zentrale (Rote Flora) emsig über die BLÖDHEIT dieses sogenannten Staates gekichert.
    Anstatt genau eben DORT auch zu suchen. G20 ist für mich so wie ein Aufruf zum Krieg gegen die Bürger von Hamburg. Und es war Krieg auf der Straße dieses kann wohl niemand mehr abstreiten. Während sich die „Elite“ sich in einem des größten Betrugsbauwerkes von Hamburg vergnügte, brach in der Schanze fast der zweite Feuersturm der Geschichte aus. Die Engländer hätten es damals fast nicht besser hinbekommen.
    Man sieht deutlich das dieser “Rechtsstaat“ im Prinzip ein Konstrukt von Schönrednern und Gestalten sind, denen doch im Prinzip das Altvolk völlig Wurscht ist. Ich gehe jede WETTE ein, dass wenn es tote Polizisten gegeben hätte, ES WÄRE UNTER DEN TEPPICH GEKEHRT WORDEN!!! Alle kamen plötzlich rein solidarisch versteht sich am nächsten Tag mit orangen Eimern… Lagen die alle an der Straße? Oder gab es bei 1000 Töpfe nur diese Art von Eimern? Ich mein ich bin erwachsen genug, um zu ersehen, wann ich VERARSCHT werde. Nun kann man sicherlich denken, dass doch hier irgendwie etwas aus dem Ruder gelaufen sei aber nach dem Bestand und Art und Umfang der Beschädigung des Allgemeingutes bzw. das Pflastersteine aus dem Straßenpflaster entfernt wurden… Wie krank muss man eigentlich sein? WIE KRANK?
    Für mich sitzt als alter Hamburger dieser Schock noch richtig tief. Und hätte ich als SPD EIER gehabt, so hätte jetzt Hamburg einen Bürgermeister weniger.
    Aber die Eier sind schon alle so dermaßen Abgekocht, da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
    Was sollte damals mit diesem G20 bezweckt werden? Ein mit Gewalt hervorgebrachter Aufstand der zur Eskalation kommen sollte? Genau das! Hier haben nicht nur Polizisten gewarnt und ein Chaos vorhergesehen – es waren auch die Bürger selbst die dieses als ein Akt einer absolut schwachsinnigen Handlung einer noch schwachsinnigeren „Regierung“ ansah. Man hat doch deutlich gesehen, das die Polizeikräfte nur als Prügelknaben herhalten sollten. Erst als die Lage so zu eskalieren drohte das Polizeibeamte diese Nacht nicht überlebten, setzte man die GSG 9 ein. Ich kann nur sagen, wäre ich bei dieser Spezialeinheit gewesen, so hätte ich meine H&K auch benutzt.
    Dieser G20 hätte wunderbar auf Alcatraz abgehalten werden können. Diese Insel wäre nur schwer von „Demonstranten“ zu erreichen gewesen und ein Umbau der alten Gefängnisanlage hätte die Kosten dieser G20 Nacht bei weitem nicht erreicht.
    Nun denn die Beileidsbekundigungen, das Behindern von Einsatzkräften ihrer wichtigen Arbeit nachzugehen, das Verfolgen von leichten Verkehrsdelikten bis zum Ende während Schwerverbrechen teilweise unter den Tisch gekehrt werden… DIESES sind ALLES die Früchte die man mit dieser nicht gewählten Regierung bekommen hat. Nicht gewählt heißt für mich, NICHT vom Volk gewählt. Das Volk ist für mich immer noch das, welches nicht einen Pass bekommen hat damit es die Wählen, über das dieser Pass ausgestellt wurde. Das Volk ist für MICH das Volk welches im Herzen unsere Werte trägt UND unsere Einigkeit und Recht und Freiheit zeigt und verteidigt.

  195. Wenn M. sagt der Mann ist 15 Jahre alt, dann hat er auch 15 Jahre alt zu sein! Basta! Egal was da irgendwelche nicht menschenwürdige Untersuchungen feststellen!
    Wenn dann rauskommt der ist erst 6 oder 8 Jahre was wäre dann dann wäre er gestern schon wieder draussen

  196. NoDhimmi 4. Januar 2018 at 00:28

    Die lügen story von Prantl sollten sich Interessierte im netz unbedingt mal anschauen. Prantl hat das wirklich so geschrieben, als ob er mit Bundesverfassungsgerichtspräsident Voßkühle selbst in der Küche gekocht hätte: „Man muß es erlebt haben, wie er…..“
    Peinlich, peinlich.
    Leider ist das dann ziemlich schnell medial verlaufen (wer will sich auch mächtige Pressefeinde schaffen….).

  197. Hieß es nicht, er sei im April 2016 eingedrungen und habe damals angegeben, er sei 15 Jahre alt. Selbst wenn das zutreffen würde (was ich natürlich nicht glaube), müsste er jetzt doch jetzt mindestens 16 und wahrscheinlich sogar 17 sein. Ok, auch das wäre dann noch nicht volljährig, aber es ist doch ziemlich irritierend, dass immer noch von einem 15-Jährigen gesprochen wird.

    Es reicht offenbar nicht aus, dass die sich erdreisten, uns erwachsene Männer als Teenies zu verkaufen. Nein, die entblöden sich noch nicht einmal, zu behaupten, dass die fast zwei Jahre lang 15 bleiben.

    Aber davon abgesehen ist es mir eigentlich egal, wie alt die sind. Ich will die auch mit 15 nicht hier haben. Und auch nicht mit 5.

  198. johann 4. Januar 2018 at 00:49

    „Man muß es erlebt haben, wie er…..“
    Das ist Prantl.
    Ohne den genauen Wortlaut gekannt zu haben,
    war dem Bürzel diese Art und Weise der Formulierung klar.
    Dem Bauch auch.
    Er hat nicht explizit gesagt, er sei dort gewesen..
    Auch kann man aus der Formulierung nicht zwingend ableiten,
    er hätte behauptet, dort gewesen zu sein.
    Wie geschrieben:
    „Prantl“.

    Er hatte wieder einen verprantlt.

  199. Nuada 4. Januar 2018 at 00:50

    Du sagst es.

    Ich komm mir mittlerweile schon völlig blöd vor, weil überall die Geschichte mit dem „15jährigen“ aufgetischt wird. Und gleichzeitig die Info, dass er vor 2 Jahren eingereist sei, angeblich auch als 15jähriger……
    Forever young, oder was?

  200. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Junge-Frau-an-Neujahr-am-Pavillon-angegriffen

    Hannover. Eine junge Frau ist in der Neujahrsnacht am Pavillon belästigt und verletzt worden. Wie die 23-Jährige am Mittwoch der HAZ berichtete, war sie gegen 5.15 Uhr mit einer Freundin auf dem Heimweg, als sie in Höhe des Café Mezzo angegriffen wurde. „Der Typ kam von hinten angerannt und hat mich zusammengeschlagen“, sagte die Hannoveranerin. Zuvor hatte er die Frauen mit derben Sprüchen belästigt, als sie dessen Begleiter an der ebenfalls im Pavillon untergebrachten Oststadtbibliothek um eine Zigarette gebeten hatten.

    Die Frauen ignorierten den Mann und gingen weiter, sodass er ihnen hinterherlief. „Selbst als ich zu Boden ging, trat er weiter auf mich ein“, sagte die 23-Jährige. Beim Versuch, den Täter abzuwehren, zerriss sie dessen weißes T-Shirt. Als die Freundin die Polizei rief, rannte der Unbekannte mit freiem Oberkörper Richtung Weißekreuzstraße davon. Die 23-Jährige erlitt Prellungen im Gesicht und eine Gehirnerschütterung. Die Polizei bestätigte den Vorfall auf HAZ-Anfrage.

    Der Täter wird vom Opfer als stämmig, südländisch ❗ und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben. Er ist Mitte bis Ende 20 Jahre alt, sprach mit Akzent ❗ , trug eine hellblaue, verwaschene Jeans und dazu schwarze Schuhe.

    Auch in Lehrte wurde erst am Mittwoch ein ähnlicher Fall bekannt. Zwei ebenfalls als südländisch ❗ beschriebene Männer hatten dort in der Neujahrsnacht einer 34-Jährigen an die Brust gefasst und wollten sie ausrauben.

    Das Opfer wehrte sich mit einem Tritt ❗ in den Unterleib ❗ eines Grabschers.

    Bei der Silvesterfeier im HCC war zudem eine 18-Jährige auf einer Toilette von mehreren Männern sexuell belästigt worden. Die Ermittlungen in allen drei Fällen dauern an.

  201. VivaEspaña 4. Januar 2018 at 00:49

    Da sind wir wieder beim Thema der „Begriffe“ und PC. Vor vielen vielen Jahren war ein Neger ein Neger und gut war`s. Anfang der 90er wohnte ich in einem Neubaublock, unten links wohnte Paul, ein Angolaner. Der sagte von sich selbst, ich bin ein Neger. War mit einer Deutschen verheiratet, die allerdings wohl mehr Gefallen an seinen Kumpels fand. Last but not least, zu einem seiner Geburtstage tauchte er bei uns Deutschen im Dartkeller auf mit einer Kiste Bier und der Aussage : Nicht zum Aushalten, die ganze Bude voller Nigger. Für diese Aussage wäre ich fast damals bei der WELT gesperrt worden, weil der Antifa-Redakteur aufgrund mangelnder Bildung wohl nicht zwischen Eigenaussage und Zitat unterscheiden konnte (allgemeines Problem). Dieser hochgebildeten Redaktion habe ich damals einige deftige Mails mit Beispielen ihres allgemeinen Grundversagens geschickt und darauf verwiesen, in Zukunft Posts bei ihrem Qualitätsmedium zu vermeiden (woran ich mich auch gehalten habe).
    Was heutzutage nur noch als rechts, rechtsextrem, Reichsbürger etc. betitelt wird, jammert den Hund samt Hütte. Da sind die Relationen verloren gegangen.

  202. VivaEspaña 4. Januar 2018 at 00:10
    Jakobus 3. Januar 2018 at 23:49
    Ich frage mich, wie Mias Eltern das aushalten können, was in Kandel los ist.
    Ich würde durchdrehen.

    Das müssen sie jetzt aushalten.
    Schließlich haben sie ihn aufgenommen wie einen Sohn.
    ————————————————————-
    Was in den Eltern jetzt vorgeht, kann man nicht wissen.
    Von allem ab wird der Tod ihrer Tochter, der Verlust ihrer Tochter,
    das wohl vorherrschende Gefühl sein.

    Und vielleicht das die Eltern später, sich und ihre Gesellschaft,
    nach den Umständen fragen, warum ihrer Tochter das passieren konnte.

    Derweil ist jedem noch normal gebliebenen Menschen klar,
    dass die Moslembrut und deren linkische Verweser,
    das potentielle Todesurteil für jeden Einheimischen ist.

  203. hoppsala 3. Januar 2018 at 21:02

    Was denken Sie denn, was der Begriff Gutmensch bedeutet?

    Ich bin ein guter Mensch, kein Gutmensch!

  204. johann 4. Januar 2018 at 00:59

    Nuada 4. Januar 2018 at 00:50

    Die Ermittler berichteten, der Verdächtige habe nach bisherigen Erkenntnissen vermutlich in der Provinz Kabul gelebt, bevor er im April 2016 als unbegleiteter minderjähriger Ausländer nach Deutschland gekommen und im Mai 2016 der Kreisverwaltung Germersheim zugewiesen worden sei. Er habe bei der Einreise keinen Ausweis dabeigehabt und als Geburtsdatum den 01. Januar 2002 angegeben.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/unklarheit-ueber-alter-mutmasslicher-messerstecher-von-kandel-sein-asylantrag-wurde-vor-monaten-abgelehnt_id_8207975.html

    Obduktion: Mitten ins Herz

  205. int 4. Januar 2018 at 00:57

    Ich habe den Text damals gelesen. Er hat es absichtlich so geschrieben, als ob er dabei war. Das war und ist Täuschung.

    In einem Porträt des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts auf der prestigeträchtigen Seite Drei der SZ schrieb Prantl, wie Andreas Voßkuhle als Richter agiere, ahne man erst, wenn man bei ihm daheim bei einem Symposion gewesen sei – zu Deutsch: bei einem Gastmahl. Bei Voßkuhle »setzt man sich nicht an die gedeckte Tafel und wartet, was aufgetragen wird«. Die Einladung beginne in der Küche: »Der eine Gast putzt die Pilze, der andere die Bohnen, der dritte wäscht den Salat. Zu diesem Arbeitsessen gibt es ein Arbeitsweinchen. Natürlich hat der Gastgeber alles sorgfältig vorbereitet, natürlich steht die Menüfolge fest; aber es entsteht alles gemeinsam. Jeder hat seinen Part, jeder hat was zu schnippeln, zu sieden und zu kochen, jeder etwas zu reden: Es geht um die Nudel, die Küchenrolle und um die Welt.«

    http://www.zeit.de/2012/32/Prantl

  206. johann 4. Januar 2018 at 01:09

    Ich denke mal, bei Prantl ist alles Täuschung und Selbstdarstellung. Der kriegt doch sonst keinen hoch, wenn er nicht vorher im Keller bei der Schulterklopfmaschine gewesen ist.

  207. @ johann 4. Januar 2018 at 00:59:

    Ich komm mir mittlerweile schon völlig blöd vor, weil überall die Geschichte mit dem „15jährigen“ aufgetischt wird. Und gleichzeitig die Info, dass er vor 2 Jahren eingereist sei, angeblich auch als 15jähriger……
    Forever young, oder was?

    Ja, die versuchen, uns verrückt im Kopf zu machen. Und wer das schluckt, ist es auf gewisse Art auch geworden. Es ist wirklich auf erschreckende Weise wie im Roman 1984, wo der Agent 4 Finger hoch hält und von Winston verlangt, 5 Finger zu sehen.

  208. Falsch:
    „Die Mahnwache wollte für ein ‚Buntes Deutschland‘ demonstrieren“

    Richtig:
    „Die Mahnwache wollte für ein ‚Blutiges Doofland‘ demonstrieren“

  209. Auch das die Altersfeststellung angeblich gefährlich sei, so von wegen der Röntgenstrahlung und so… WIE DOOF MUSS ES NOCH WERDEN? Dieser SCHISS an Röntgenstrahlung hat mit SICHERHEIT noch NIEMAND geschadet! Da ist die Dosis in 20.000 Meter die auf einen Piloten einwirkt ein ganz ANDERES Kaliber!
    Mann! für WIE doof werden WIR eigentlich noch verkauft? Ich sag es mal völlig unverblümt. Die wüssten nach der WIRKLICHEN Altersfesstellung nämlich NICHT woher sie die ganzen Transportmittel für die Abschiebungen! hernehmen sollten. Das ist der wahre und einzige Grund!!! Alles andere wäre völlig unglaubwürdig. Noch unglaubwürdiger als dieser ganze Glaskuppelpulk ZUSAMMEN!

  210. Andreas aus Deutschland 4. Januar 2018 at 01:11

    Exakt.

    I have a dream:

    Jens Jessen und Heribert Prantl sind noch spät in der Nacht zum Geld abheben irgendwo in Neukölln oder Frankfurt Main in einem Automatenraum. Dann treten vier oder fünf „südländische“ Merkel-Gäste ein………..

  211. Clint Ramsey 4. Januar 2018 at 01:11

    Link bei der linken Wiki existiert nicht. Und wer deren Geschreibsel glaubt, denkt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten können.
    Und BLÖD geht bei mir nicht, warum wohl ?

  212. NoDhimmi 4. Januar 2018 at 00:28

    int 4. Januar 2018 at 00:11

    johann 4. Januar 2018 at 00:49

    „Süddeutschen“: SZ-Ekelfeder gaukelt Koch-Erlebnis mit Voßkuhle vor

    https://www.focus.de/kultur/medien/sueddeutsche-zeitung-geschockt-sz-edelfeder-gaukelt-kocherlebnis-mit-vosskuhle-vor_aid_789194.html

    http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/kuechen-affaere-verfassungsgericht-distanziert-sich-von-sz-portraet–62079384.html

    *https://www.welt.de/kultur/article108426862/Sueddeutsche-Zeitung-entschuldigt-sich-bei-Lesern.html

  213. VivaEspaña 4. Januar 2018 at 01:15

    Ich frage mich jetzt, wieso hier die Masse der Männer mit Bart rumläuft ? Vorauseilender Gehorsam ? Also ich habe so eine Rotzbremse nicht im Gesicht und die überwiegende Mehrheit meiner Polizeikollegen auch nicht (vom Schnäuzer mal abgesehen). So ein Salafistenbart sagt ja auch einiges aus.

  214. lorbas 4. Januar 2018 at 01:19

    Ja ich weiß, der hat sich wahrscheinlich selbst erschlagen. Ich könnte nur noch im Strahl kotzen. Eigentlich warte ich nur noch auf den Fall, wo ein Deutscher (in Notwehr) so einen Kuffnucken zu Allah befördert. DA geht aber die Post ab ! Da sind die Teelichter bei IKEA ausverkauft !

  215. VivaEspaña 4. Januar 2018 at 01:24

    Der war aber einstmals auf Walter Ulbrich gewidmet !

  216. lorbas 4. Januar 2018 at 01:24

    Many thanks, habe ich gleich abgespeichert. Man weiss ja nie … Aber Ihr seid so weit weg.

  217. Laut Genfer Flüchtlingskonvention gar nicht!
    Er dürfte, wenn er denn Flüchtling wäre, durchaus mit dem Flugzeug hierher kommen, hat aber auf jeden Fall einen Reisepass (den Flüchtlingsausweis) mit.

    Hatte er nicht, ergo: Kein Flüchtling!

    Wer auf tote Opfer spuckt, hat das Recht auf freie Meinungsäußerung verwirkt!

  218. https://www.focus.de/kultur/medien/sueddeutsche-zeitung-geschockt-sz-edelfeder-gaukelt-kocherlebnis-mit-vosskuhle-vor_aid_789194.html

    Nachdem er ertappt war:
    „Die Küchenszene ist das Produkt anschaulicher Schilderungen prominenter Teilnehmer.“

    Genau das hat(te) sich der Bürzel schon zusammengesponnen.
    Der Bauch auch.

    „Empörung und Erschütterung bei der SZ“

    „Der „Tagesspiegel“ ging der Sache nach und erhielt ein erstaunliches Statement von Judith Blom, Sprecherin des Bundesverfassungsgerichts. „Ich kann Ihnen versichern, dass Herr Prantl weder für diesen Artikel noch zu einem anderen Zeitpunkt von Herrn Voßkuhle zu einem privaten Essen eingeladen wurde, geschweige denn aus persönlicher Anschauung mit den Kochgewohnheiten des Präsidenten vertraut sein kann.“ Letztmalig seien die beiden im Dienstzimmer des Präsidenten zusammen gekommen, im Herbst 2010. Voßkuhle habe die Ausführungen daher mit Erstaunen zur Kenntnis genommen.“

    Jesses nee…

  219. Iche 4. Januar 2018 at 01:36

    1. Jeder darf mit dem Flugzeug nach D kommen.
    2. Jeder hat ein Identitätsdokument vorzulegen, egal ob nun Reisepass oder ID-Card (binationale Abkommen).
    3. Flüchtlingsausweis (eigentlich Travel-Document, davon gibt’s zwei) bekommt der „Flüchtling“ nur nach
    einigen Jahren. Also nicht der „Flüchtling“ sofort vorm Einstiegen in den Flieger. Beim Flüchtlingspass geht’s
    nach Genver Konventionen (Kurzfassung von mir).
    4. Nationales Pass- und Aufenthaltsrecht ist sehr komplex und ändert sich dauernd. Auf dem Flughafen
    haben wir dafür ein Programm, wo man das unkompliziert sofort nachlesen kann.
    5. Und tatsächlich kommen auch Menschen ohne Identitätsdokumente oder mit ver-/gefälschten.

  220. @ Andreas aus Deutschland 4. Januar 2018 at 01:11
    Bei Prantl ist das auch ein persönlicher Feldzug (wieso weiß ich nicht).
    Der ist unheimlich wütend, dass Anfang der 1990iger Jahre, bei der ersten Asylflut das Asylrecht im Grundgesetz von CDU/CSU und SPD mit Zwei-Drittel-Mehrheit geändert wurde. Das haben die damals gemacht, weil sie Angst vor dem Volk hatten (z.B. vor den Wahlergebnissen der Republikaner).
    2015 wollte Herr Prantl, dass das nie wieder passiert: Nie wieder sollten die Politiker vor dem Volk einknicken. Und er hat es geschafft.

  221. Rheinland-Pfalz
    03.01.2018
    Minderjährige Flüchtlinge: Land verweigert Zahlen zu Altersprüfung in Rheinland-Pfalz

    „minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge“ sind tatsächlich schon älter als 18 oder sogar 21 Jahre alt? Mindestens ein Drittel seien schon volljährig, zitiert die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner Experten und fordert, die Regelungen für Altersprüfungen konsequenter anzuwenden. Die AfD geht weiter.

    Die Tötung einer 15-Jährigen in Kandel und davor der der Fall von Hussein K. haben für Schlagzeilen gesorgt. K hatte als 17-Jähriger bei Pflegeeltern gelebt und wurde als 17-Jähriger pädagogisch betreut – war aber schon 33 Jahre alt, wie sein Vater vor Gericht aussagte, wo K stand, weil er eine Studentin in Freiburg vergewaltigt und ermordet haben soll. 2013 war er in Griechenland bereits wegen einer Vergewaltigung verurteilt worden – da wäre er dann 14 Jahre alt gewesen.

    Die Extremfälle haben den Scheinwerfer auf die Frage geworfen, wie viele der Flüchtlinge, die angeben minderjährig zu sein, tatsächlich schon älter als 18 Jahre sind? Falsche Angaben brächten ihnen Vorteile: Unterbringung und Versorgung sind besser als bei Erwachsenen, die Hürden vor einer Abschiebung werden höher. Den Staat kostet ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Zahlen des Bundesverwaltungsamtes im Monat durchschnittlich rund 5.000 Euro.

    Wie groß die Menge derer ist, die falsche Angaben machen, lässt sich nur schätzen. Im Saarland werden seit 2016 Verdachtsfälle geprüft. In 35 Prozent dieser Fälle ließ sich nachweisen, dass die Altersangabe zu niedrig war. An der Uniklinik Hamburg-Eppendorf sind zwischen 2012 und 2015 ebenfalls 1.600 junge Menschen untersucht worden. Von diesen sind lediglich 600 als minderjährig eingestuft worden.

    Klöckner fordert „striktere“ Handhabung

    Das rheinland-pfälzische Integrationsministerium ignoriert in einer schriftlichen Antwort die Frage „wie oft fanden 2017 Alterstests statt“ einfach. Auch die Rheinpfalz erfährt in einer Anfrage nicht, wie viele der 2800 im Land untergebrachten minderjährigen Flüchtlingen auf ihr Alter hin untersucht worden sind. Stattdessen gibt es Politikrhetorik vom Ministerium: „Für die Landesregierung hat die Feststellung des zweifelsfreien Alters von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen eine hohe Priorität.“ Ministerin Anne Spiegel (Grüne) selbst antwortet widersprüchlich: Sie verweist auf die gesetzlichen, bundesweit geltenden Grundlagen zur Altersfeststellung. Die seien „klar und ausreichend“ geregelt – stünden aber 2018 zur Evaluation an. Sie werden also überarbeitet. „Es ist sinnvoll, zunächst einmal die Evaluation abzuwarten.“

    Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner spricht sich dafür aus, dass die Regeln „strikter“ angewandt werden. „Schwerpunktjugendämter“ seien hilfreich, die sich auf diese Fälle spezialisieren könnten. Zudem sei in den Ländern ein einheitliches Verfahren notwendig. Die Landesregierung solle im Bundesrat eine entsprechende Initiative starten.

    AfD will Prüfung ausweiten

    Eine eindeutige bundesgesetzliche Regelung gebe es schon, wie das Integrationsministerium mitteilt. Diese sehe zuerst eine „Inaugenscheinnahme“ durch das zuständige Jugendamt vor. Bestünden Zweifel, könne die Untersuchung durch einen Arzt veranlasst werden. Dazu könnten mit einem Röntgengerät Hand oder Schlüsselbein untersucht werden, auch eine zahnärztliche Untersuchung könne das Alter klären.

    Dass alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge aufs Alter geprüft werden müssen, fordert die AfD. Einen entsprechenden Antrag hatte die Fraktion schon 2016 im rheinland-pfälzischen Landtag gestellt. Ohne eine obligatorische Prüfung entstünden dem Staat Kosten in Millionenhöhe, sagt Fraktionschef Uwe Junge: „Damit wird die Veruntreuung von Steuergeldern durch die Landesregierung billigend in Kauf genommen.“ Klöckner wirft er vor, dass sie inkonsequent handele, weil die CDU mit der Ampelkoalition gegen den AfD-Antrag gestimmt hatte. Ein Sprecher der CDU verweist darauf, dass diese einen eigenen Antrag gehabt hätte und diesem zugestimmt habe.
    http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/rheinland-pfalz/minderjaehrige-fluechtlinge-land-verweigert-zahlen-zu-alterspruefung-in-rheinland-pfalz_18427771.htm

  222. Victoria Köln Aktion gegen Rechts !
    Multi-Kulti Schäl Sick! Viktoria präsentiert neues Grundgesetz
    Viktoria Köln ist aktuell Tabellenführer der Regionalliga West (hier geht’s zum letzten Spielbericht). Auch abseits des Platzes setzen sie nun ein Ausrufezeichen. Im Rahmen der Kampagne „Rechtsrheinisch gegen Rechts“ hat der Club ein eigenes „Viktoria Grundgesetz“ gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit entworfen.
    „Wir wollen deutlich machen, dass wir rassistisches und diskriminierendes Verhalten weder auf noch neben dem Platz dulden – und aktiv dagegen angehen“, erklärt Initiator Niko Wolff (Viktoria-Event-Manager).
    Als einer der größten Kölner Klubs auf der rechten Rheinseite sieht sich Viktoria in der Verantwortung, aktiv für eine multikulturelle Schäl Sick einzutreten.

    Und die Aktion wird durch den kompletten Verein nach außen getragen. In der Rückrunde werden beispielsweise die drei ältesten Jugendmannschaften mit neuen Trikots auflaufen, inklusive Aufdruck „Rechtsrheinisch gegen Rechts“ an den Ärmeln.
    https://www.express.de/sport/fussball/aktion-gegen-rechts-multi-kulti-schael-sick–viktoria-praesentiert-neues-grundgesetz-28933938

  223. @ Hans.Rosenthal 3. Januar 2018 at 22:56
    Der „Witz“ ist, dass das nur die Leute wissen, die direkt dabei waren, oder die schon vorher aufgewacht sind und sich außerhalb der Mainstream-Medien informiert haben.
    Leute, die noch innerhalb der Mainstream-Blase leben, bekommen das gar nicht mit.
    Ich weiß die Dinge auch erst seitdem ich aufgewacht bin.
    Für mich sind die Medien der absolute Multiplikator. Dass die meisten Menschen immer noch ihre Informationen über die Mainstream-Medien (meist die Glotze) erhalten.
    Würde es bei uns einen erfolgreichen Sender wie Fox-News geben, könnten Merkel und Co ihr Programm niemals so abspulen.

  224. … und wieder mein Spruch, er passt zu fast jedem Thema hier.

    Ich kann es nur immer wieder betonen, erst wenn 100tausende gegen Islamisierung auf die Straßen gehen wird sich was ändern. Das dürfte ja wohl bei 6 Mio. AFD Wählern nicht zuviel verlangt sein! Der Islam schreitet solange kontinuierlich und zielsicher voran bis man ihm gewaltsam den Weg versperrt und ihn zurückdrängt. Erfahrungen aus 1400 Jahren Islamgeschichte. Es ist die Idiologie des Scheckens die alle guten Tugenden zerstört. In Deutschland ebnen die Vollidioten ihm noch den Weg bis hin zur Selbstvernichtung. Im Islam haben wir kein Lebensrecht mehr, notfalls noch als Sklave. Wir haben es letztendlich noch in der Hand.

  225. @ Benn Lee 3. Januar 2018 at 21:24
    Einige behaupten hier, dass die Bevölkerung langsam aufwachen und aufstehen würde. Für ein so großes Land und seine Einwohnerzahl – eindeutig zu wenig und vor allem zu langsam. Ich hoffe auch auf ein Erwachen der Gesamtbevölkerung (Patrioten/Konservative, Deutsche/loyale und integrierte Ausländer), aber das wird wohl nix mehr in diesem Leben. Wären solche Verbrechen in Ost- oder Südosteuropa von Ficklingen passiert, dann gäbe es wirklich einen Volkszorn der sich gewaschen hat (kenne die Verhältnisse dort ganz gut). Auch mit sozialistischen Regierungen sind die Völker dort Patrioten und in ihren Herzen eigentlich konservativ eingestellt. Dort Sozialist zu sein, bedeutet nicht das man nicht gleichzeitig auch national-patriotisch gesinnt sein kann.
    ___________________
    Ich glaube eher, dass
    1. die Deutschen grundsätzlich nicht aufstehen möchten im Sinne von für sich selbst
    2. die Deutschen davon überzeugt sind, dass es völlig egal ist was sie tun, weil nix was ändern würde, sondern das sie ausgelöscht und ausgerottet werden, so oder anders
    3. sollten sie es wagen aufzustehen mit Atombomben versehen werden
    4. ohnehin bereits als Deutsche in der Minderheit sind und die Zahlen übe r den Anteil der noch überlebenden Deutschen falsch ist
    5. sie immer Angst vor den Ausländern hatten, doch dauerhaft mit der Angst leben mussten und nun die Angst durch Eigensuizid ihres deutschen Volkes überwinden, weil irgendwann Menschen die Angst nicht mehr aushalten können
    6. die Deutschen weder den deutschen Politikern noch den deutschen Medien vertraut haben
    Insgesamt denke ich, wissen die Deutschen, dass sie alle weg sollen vom Erdboden, weil es so von Generation zu Generation weiter erzählt wird und sie damit wissen das ihre Zeit als deutsches Volk hier in diesem Land irgendwann abläuft; Viele gehen deswegen auch nicht wählen weil sie wissen es ist ein Spiel in dem das deutsche Volk so oder anders verliert. Was also sollten die Deutschen außer in sich drin sich sagen, als wir leben Tag für Tag für das Ziel noch eine kurze Zeit und vielleicht danach noch eine kurze Zeit bevor wir vom Erdboden verschwunden sind?
    Ich meine also die Deutschen einfach nur noch in Ruhe gelassen werden und in Frieden der Welt als deutsches Volk Lebewohl sagen und sonst nix mehr: verstehen sie das?

  226. GEZ IN DER SCHWEITZ BALD GESCHICHTE ??
    Böhmermann hetzt gegen Schweizer Gebührengegner: „Ich tippe, die sind doof genug“

    In der Schweiz können die Bürger in Kürze über die Abschaffung der Rundfunkgebühren (Billag) abstimmen. Staatskomiker Böhmermann passt das natürlich gar nicht, wenn dadurch GEZ-Gegner in Deutschland Auftrieb bekämen.
    In der Schweiz kannte man den selbsternannten Satiriker von der traurigen Gestalt bis dato nicht, aber seine abfälligen und antidemokratischen Äußerungen über die Schweiz und Österreich wird man so schnell nicht vergessen.

    Was glaubt dieser @janboehm eigentlich, wer er ist? Die Schweiz stimmt direktdemokratisch über die Abschaffung der Gebühren ab und für DE wünsche ich mir dasselbe; damit so ein unfassbarer MÜLL nicht mehr mitfinanziert wird!
    https://opposition24.com/boehmermann-schweizer-gebuehrengegner-ich/389248

  227. Dieses Linke Mist Pack ich hab die Schnauze gestrichen voll die werden noch ihr Blaues Wunder erleben die Zukunft wird für Moslems und Linke keine Rosige.

  228. lfroggi

    Die Glücklichen Schweizer können so Parasiten wie den Böhmermann die Rote Karte Zeigen Wunderbar.In Österreich schreit die ÖVP nach noch mehr ORF und Gebühren.

  229. @ Al Bundy 4. Januar 2018 at 00:11
    Und es interessiert kein Schwein.
    Wenn die sich nicht mal für 12 Terroropfer interessieren.
    Und die Bevölkerung bekommt es zum Teil nichts mit, will es zum Teil gar nicht wissen, weil es sie nur „belastet und man eh nichts machen kann“.
    Und dass das Lokalblatt es berichtet hat, ist auch die Ausnahme. Normalerweise bekommen selbst die Leute in der unmittelbaren Umgebung so einen „Vorfall“ gar nicht mit. D.h. die normale Mund-zu-Mund-Warnung funktioniert wahrscheinlich nicht, weil sich keiner traut in der Öffentlichkeit Klartext zu reden.

  230. Doofrind jetzt zum Nazitum konvertiert:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172140460/CSU-Landesgruppenchef-Dobrindt-wettert-gegen-linke-Meinungsvorherrschaft.html

    „Härte gegen Extremisten jeder Couleur und Kriminelle: CSU-Politiker Dobrindt fordert einen starken Staat. Außerdem setzt er sich für eine „neue konservative Bürgerlichkeit“ ein – Debatten würden von einer linken Minderheit dominiert.“

    Ja:

    auch Claudia Fatima wird solche Fürze abgasen, wenn es dem Erhalt ihrer Pfründe für Ungelernte dient.

  231. @ wien10 4. Januar 2018 at 02:39
    Sollte das Volksbegehren gegen den Staatsfunk in der Schweiz erfolgreich sein, geht dem GEZ-Funk hier der Arsch auf Grundeis.
    Natürlich wird hier so etwas so schnell nicht kommen. Aber das Thema wird heiß sein. Und die Politiker werden Angst haben, es anzufassen – so von wegen Gebührenerhöhung und so.
    Hoffen wir auf die Schweizer!

  232. @ lfroggi 4. Januar 2018 at 02:21
    Naja. Er und seine linke Klientel kann sich einen ablachen. Aber ich glaube, es nutzt uns.
    Ob die Schweizer wohl eher für den Staatsfunk stimmen, wenn ihnen ein deutsches A… und Herrenmensch sagt, wie blöd sie sind und was sie zu tun haben?
    Dieses Einprügeln auf die Völker (ob Österreicher, Ostdeutsche, Bayern, Schweizer, Schwaben, Polen, Ungarn, Osteuropäer, …) zeigt erstens wie „demokratisch“ sie sind und zweitens wie volksverachtend diese Linken sind und drittens könnte es uns nutzen.

  233. Ist ES weg?

    Walter E. 😎 weiß wieder mal was:

    Neu: 2018-01-03:

    [17:00] Leserzuschrift-DE: Wo ist Merkel?

    NTV Nachrichten 16 UHR. CSU und SPD bewerfen sich verbal. Nichts von CDU oder Merkel, rein gar nichts. Die ist definitiv weg.
    ___
    Die müssen so tun, als würden sie eine Koalition verhandeln, aber die haben ganz andere Sorgen: wann werden sie auch abgeholt. Ich sage nur, sehr bald. Neben der Merkel dürfte auch die grüne Claudia schon abgeholt worden sein. Sagen wir es so: ein Putsch auf Raten.WE.

    PS: bitte keine Zusendungen zu Merkels Terminkalender mehr.

    Quelle hartgeld.com Infos DE

    😯

  234. Es ist tragisch, dass ein junges Mädchen so ums Leben gebracht wurde. Dennoch möchte ich bitten, nicht wie die linken Gutmenschen dieses Ereignis so auszuschlachten. Der Tod von Mia wird keinen einzgen der Hardcore-Gutmenschen zum Umdenken verleiten. Asyl und Refugee sind mittlerweile eine eigenständige Industrie mit Milliarden-Umsatz. Und auch in Deutschland hat sich der Gedanke, dass alles ja nichts kostet, weil der Staat es ja bezahlt, breit gemacht. Und die Wikipedia-Generation ist nun doch schon zu stark hirngewaschen.

    OT
    Bezüglich des Alters und der MUFL: Ich meine mich erinnern zu können, dass dieser andere Typ, der derzeit vor Gericht steht und statt 17 nun 33 ist, in einer syrischen(?) Pflegefamilie untergebracht sei (oder irakischen?). Ich hätte dazu einige Fragen, da er ja mutmaßlich aus Afghanistan stammen soll. Warum wird ein Afghane in einer syrisch/irakischen Familie untergebracht? Nun sind die Völker im Nahen Osten durchaus verwandt. Fiel denen nicht auf, dass der keine 17 mehr ist? Es bekommt dazu noch ein Geschmäckle, da ja dessen (angeblich toter) Vater im Irak aufgespürt wurde…

    OT-Nr 2
    Lieber Moderator, ich hatte meinen Cash gelöscht und war ausgeloggt. Ich hatte mehrmals PI aufgerufen, aber keine neuen Artikel mehr gesehen – der letzte war der Islamismus-Messer-Anschlag in Berlin vom 2.1. Nachdem ich dann wieder eingeloggt hatte, sah ich plötzlich, dass danach doch noch mehr Posts vorhanden waren. Ich nehme deswegen an, dass viele, die sich hier bei PI noch nicht angemeldet haben und die Seite einfach so aufrufen, keine neuen Posts sehen können. Das erklärt vielleicht die oftmals so sinkenden Leserzahlen. Irgendetwas scheint zu verhindern, dass PI-Texte ohne Anmeldung zu lesen sind!

  235. matrixx 3. Januar 2018 at 20:43
    Wo ist der SPIEGEL, wo die SÜDDEUTSCHE, wo die TAZ, wo der STERN??

    Einen Schweigemarsch zu stören und anzugreifen ist das LETZTE. Das die linksgrüne Presse darüber schweigt, das ALLERLETZTE.
    ——————————————

    LÜGENPRESSE unterschlägt mal wieder wie üblich!

  236. Fredegundis 4. Januar 2018 at 04:03
    Es ist tragisch, dass ein junges Mädchen so ums Leben gebracht wurde. Dennoch möchte ich bitten, nicht wie die linken Gutmenschen dieses Ereignis so auszuschlachten. Der Tod von Mia wird keinen einzgen der Hardcore-Gutmenschen zum Umdenken verleiten.
    ——————————

    Im Gegenteil, es muss so laut und so hörbar wie möglich verbreitet werden, weil die übliche LÜGENPRESSE ja so gern sowas vertuscht!

  237. @ Fredegundis 4. Januar 2018 at 04:03
    Die „Gutmenschen“ bringt es sicher nicht zum Umdenken. Aber die normalen, bisher eher unpolitischen Bürger bringt es vielleicht doch zum Nachdenken, „ob das alles so gut ist, was die da oben machen“.
    Es könnte ein erster Anstoß sein, die Mainstream-Berichterstattung in Frage zu stellen.
    Außerdem dürfte es einige Eltern zum Nachdenken bringen und dazu führen, dass sie vielleicht nicht mehr ganz so naiv die Bereicherer „wie einen Sohn aufnehmen“.

  238. @ Fredegundis 4. Januar 2018 at 04:03
    Den gleichen Effekt hatte ich auch:
    Wenn ich nicht angemeldet bin, sah ich keine neuen Artikel mehr. Ich dachte, PI macht 14 Tage Weihnachtsurlaub.
    Als ich mich angemeldet habe, sah ich die neuen Artikel auch.

  239. Was das messernde afghanische Monster betrifft und sein wahres Alter, da empfehle ich erst mal, Ruhe zu bewahren. Schließlich ist auch ein Freiburger Gericht, welches ja in einen vergleichbaren Fall „minderjähriger“ Delinquenz zur Tat schreiten mußte, dann doch ziemlich zügig zur Klärung der Altersfrage übergangen und hat trotz gewisser „Varianzen“ (von mehreren Jahren!) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit festgestellt, daß das dortige Goldstück von Anfang an volljährig war (und mutmaßlich immer noch ist). Das hat mir eine gewisse Gelassenheit zurückgegeben und die relative Hoffnung, daß in diesem Merkelstan noch Reste von judikativer Unabhängigkeit bestehen; trotz dieses stinkenden Sumpfes von Behörden und Blockparteien!

  240. Dortmunder Buerger 3. Januar 2018 at 20:33

    Dieser linksgrüne Abschaum gehört so dermaßen verdroschen das er wochenlang vor lauter Buntheit nicht mehr sprechen und laufen kann! Um dann anschließend ausgebürgert und zusammen mit seinen Schätzchen nach ISlamistan spediert zu werden.

    Dieses ekelhafte Geschmeiß weiß ja offenbar, was ihm demnächst blüht:
    http://www.daserste.de/specials/ueber-uns/themenabend-flucht-aus-europa-100.htm
    ………………………………………………………………………………
    Ganz genau richtig erkannt.
    Wäre ich beim Trauermarsch dabei gewesen dann hätte ich diesen pietätlosen linken Spinnern ihr „BUNT“ gegeben.
    (Ich habe wieder sooo einen Hals! Grrr)

  241. grigrion 3. Januar 2018 at 23:45
    Ein Wort noch zum Halbneger: ich begreife nicht, wie man als intelligenter AFD-Politiker sich einen solchen überflüssigen Faux-Pas leisten kann.

    Eben. Schon mal daran gedacht, das in der AfD so manches Merkel-Uboot auf seinen großen Auftritt lauert?

  242. „Scharia und Burka, Kinderehen und Zwangsverheiratungen, islamistische Hasspredigten und religiöse Hetze haben in unserem Land keinen Platz.“

    „Deutschland zahle mit die höchsten Sozialleistungen in ganz Europa und setze damit falsche Anreize“

    „Dass diejenigen, die viel über Vielfalt reden, in Wahrheit nur eine Meinung akzeptieren – ihre eigene“

    Kleines Quiz:
    Wer hat obige Sätze gesagt?
    – Höcke
    – Storch
    – Dobrint
    – Gauland

    Lösung

  243. UND WIEDER ZEIGT SICH KLAR UND EINDEUTIG :

    das sind nur noch arme Irre, dieses ganze Schweinesystem aus Wahlfälschern und Wahlbetrügern steht kurz vor dem Kollaps, jetzt NEUWAHLEN und IN JEDEM Wahllokal Beobachter, dann gibt es ein Ergebnis
    zum Staunen, mein Wort darauf
    scheinbar verstehen die nur noch eine Sprache, denn das alles ist nur noch als unfassbar zu bezeichnen
    was soll man mit diesen Schweinepriestern überhaupt noch diskutieren ?
    MEINE ERKENNTNIS :

    DUMMDOOFDOITSCHELAND gehört ab sofort zu den FAILED STATES in Europa wie bisher schon :
    SCHWEDEN,NORWEGEN, BELGIEN, FRANKREICH, ENGLAND

    DIE GESAMTE EU IST DAMIT EIN GESCHEITERTES EXPERIMENT, GUTE NACHT MARIE

  244. Demokratie statt Merkel 4. Januar 2018 at 02:54
    Doofrind jetzt zum Nazitum konvertiert:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172140460/CSU-Landesgruppenchef-Dobrindt-wettert-gegen-linke-Meinungsvorherrschaft.html

    „Härte gegen Extremisten jeder Couleur und Kriminelle: CSU-Politiker Dobrindt fordert einen starken Staat. Außerdem setzt er sich für eine „neue konservative Bürgerlichkeit“ ein – Debatten würden von einer linken Minderheit dominiert.“

    Zu Kurz gesprungen: niemand nimmt der Christlich Scheinheiligen Union so etwas ab. Eure Zeit ist abgelaufen, auch unter Söder, dem Torkfreund. Die neue Volkspartei auch in Bayern heißt AfD.

  245. Als der Bürgermeister im Dönerladen mit einem Messer angegriffen wurde, hat die Presse hyperventiliert. Geht es ihm schon besser?

  246. Wnn 4. Januar 2018 at 06:43
    Der Seggel Dobrindt hat sich fachfremd heute schonmal geäussert.Dabei war er „Verkehrsminister“

  247. Man sollte auf der Trauerfeier Elton John spielen:

    „Und in Kandel stirbt ein Kind, wo die Guten Mörder sind…“

  248. Typisch für das GRÜN / ROTE LINKE ANTIFA Geschmeiß. Passen gut in den Begriff Agents Provokateur. Am Kragen packen und verhauen. Aber nein, diese Spezies wurde doch schon seit Jahren wie eine Natter am Busen der Steuerzahler gezüchtet. Hoffentlich gibt es für die randalierenden Truppen aus Hamburg, G 20, noch einige ganz harte Urteile. Dieses Pack aus Kandel muss doch überführt werden. Die Hamburger Justiz ist endlich mal einige Schritte weiter gegangen. Nicht mehr dieses verhätschelte, nein das dürfen wir nicht, nein das können wir nicht. Aber Terror und Unruhe darf diese Brut auf den Rest der Bevölkerung ausüben!! In der internationalen Presse wird unsere Justiz süffisant belächelt. Dies genauso wie von den hier straffäl-
    lig gewordenen Personen. Unsere Medien in dem Zusammenhang zu erwähnen ist wohl überflüssig.

  249. Wir pietätlos! Ein unschuldiges Kind ist von einem Mitglied einer Religion ermordet worden, die nicht hierhergehört, und diese Bunt-Faschisten demonstrieren für für ihre bunte Diktatur. Ekelhaft!

  250. Nach 3 Jahren Schwerstarbeit unter akademischem“Profil“ wie es heute heisst ,hab ich mich vor Tagen getraut, meinem Ärger Luft zu machen.Verbal.
    Und ich werde keine Chance haben, angesichts der Schrecken, die beamtete migrantophile Weiber gegen mich installieren werden.

  251. Eurabier 4. Januar 2018 at 07:3
    Haha, der war gut.like a Kandel blowing in the wind….usf

  252. mittlerweile kann ich – im Gegensatz zu vor noch ein, zwei Jahren – nachvollziehen, wie sich Bürgerkriege entwickeln. Beim Anblick dieses deutschen Abschaums packt mich der blanke Hass.

  253. nur_meine_Meinung 4. Januar 2018 at 08:02

    Deutscher Abschaum?

    Keiner hält Sie auf nach Raqqa oder Teheran zu „flüchten“ wenn ihnen zuwenig Geld zufliesst!

  254. Ich hätte da einen Vorschlag zu machen.
    Da dieser Fall Mia in Kandel in vielerlei Hinsicht als Präzedenzfall für diese irren und illegale Zustände in diesem Land steht, könnte man -gerade um gegen diese linken Irren und Spinner ein Zeichen zu setzen-diesen Marsch wiederholen ? Und zwar so lange, bis Merkel und ihr abartiges Geschmeiß endlich weg ist !
    Das muß man eigentlich als Anlass nehmen, eine endliche Wende herbeizuführen, um dieses linke, abartige Geschmeiße, welches sowohl in Politik als auch in Medien und Gesellschaft unsere Geschicke bestimmt, endlich hinwegzufegen !
    Ich würde da mitgehen, obwohl ich in Bayern wohne.

    Jetzt erst recht

  255. Sozusagen von Kandel nach Berlin, vors Kanzleramt-ein großer ausgedehnter Trauermarsch mit Protestcharakter !

  256. Kohlenmunkpeter 3. Januar 2018 at 23:23

    Du beschreibst eine interessante Parallele zum NS-Regime.

    Grundlage ist das hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hasardeur

    Ein Hasardeur ist ein Mensch, der unkalkulierbare hohe Risiken eingeht und dabei seine Sicherheit weniger eigener Einsicht und eigenem Können als einem wohlgesinnten Schicksal überantwortet. Er stellt sachliche Analysen der realen Gefahrenlage und Überlegungen zu den Folgen seines Tuns hinten an und spielt damit leichtsinnig mit seinem und anderer Menschen Leben bzw. Hab und Gut.

  257. Die selbsternannten gutmenschlichen „Gegendemonstranten“ von AntiFa und Autonomen sind ja nur der linksextremistische und extrem widerliche Wurmfortsatz des linksgedrehten Blockparteienspektrums!
    Inzwischen soll sogar die Erinnerung an die „Kollateralschäden“ der multikulturellen Umgestaltung von oben als „Rassismus“ und „Nazitum“ politisch-korrekt unterdrückt werden!
    Das totalitäre Saddam-Hussein-Regime im Irak ließ dementsprechend Trauerkundgebungen und -äußerungen für die eigenen irakischen Opfer in seinem Krieg mit dem Iran polizeilich und geheimdienstlich auflösen, verfolgen und bestrafen!

    Es mag auch hier bei PI noch Leser geben, die irgendeine der Blockparteien wählen, in der trügerischen Hoffnung, dass z. B. die CSU oder die Linkspartei „Realismus“ beweisen würden.
    Von wegen! Die CSU ist fester Bestandteil des Systems Merkel und lässt in Bayern „ISlamfeindliche“ Äußerungen von „ihrem“ Verfassungsschutz observieren, z. B. Michael Stürzenberger!
    Und die Linkspartei mag zwar gelegentlich Sahra Wagenknecht oder Oskar Lafontaine „vorschicken“, um Kritisches zu ISlamisierung und zu einer landesverräterischen „Flüchtlingspolitik“ zu äußern, aber auch Wagenknecht und „Oskarchen“ stehen für eine links-grüne Kulturrevolution gegen UNSER Land und seine Bürger! Eine maoistische Genickschusskommissarin wie die Jelpke und „ewig-junggebliebene“ Pippi Langstrumpfs wie Kipping oder Pau sowieso, denn die bestimmen nämlich die „Politik“ der Stasi-Linken!

    Nicht nur alles bei Autonomen und AntiFa, sondern auch alles Tun und Nichttun der Blockparteien richtet sich gegen unser Land und seine Menschen!

    Deswegen wird in der „Flüchtlingsfrage“ noch jedesmal im Sinne der zum größten Teil illegalen Ein- und Zudringlinge „argumentiert“, wie kriminell und gefährlich die auch immer sein mögen, und wenn noch so viele Leichen deren Weg pflastern!

    Rechtsstaatliche Normen verletzen „natürlich“ aus der perversen Sicht Linksgrüner bis in die Unionsparteien hinein die vermeintlichen „Rechte“ von Leuten, die archaischen Lebenswelten anhängen und deren „Kultur“ bei uns ausbreiten, Täuschen, lügen und Betrügen inklusive! Beispielsweise schleppen sie auch die Scharia ein, die mittlerweile von furchtbaren Juristen mit unseren rechtsstaatlichen Prinzipien vermengt wird.
    Dass die Loyalitäten der „Migranten“ je nach Herkunft dem IS, al-Qaida, Hamas oder bei Millionen „Türkischstämmiger“ Erdogan, dem Hitler-Klon, und nicht unserer Gesellschaft gelten, wird vom gesamten linken Mainstream – extremistisch, liberal und rot-grün -, billigend in Kauf genommen und inzwischen als „normal“ angesehen und uns verdealt!
    Deswegen gelten nun auch Kinder-, Viel, und Zwangsehen als „kulturelle Bereicherung“, die die doofen, rechtstreuen Steuer- und Erwerbs-Normalos gefälligst zu tolerieren, nein: gläubigst zu akzeptieren haben. Genauso wie die Opfer der ISlamischen Penetration und Durchsetzung unserer Gesellschaft!

    Das entspricht ganz und gar Orwells „1984“: „Zuletzt würde die Partei noch erklären, daß zwei und zwei fünf sei, und man würde ihr glauben müssen. Früher oder später mußten sie diese Behauptung ganz unvermeidlich aufstellen: die Logik ihrer Position verlangte es. Ihre Philosophie leugnete nicht bloß die Gültigkeit aller Erfahrung, sondern stillschweigend die Existenz einer äußeren Realität überhaupt. Die schlimmste aller Ketzereien war gesunder Menschenverstand. Und erschreckend daran war nicht, daß sie Andersdenkende umbrachten, sondern daß sie recht haben könnten. Woher wissen wir denn schon, daß zwei und zwei vier ist? Oder daß die Gravitationskraft funktioniert? Oder daß die Vergangenheit unveränderbar ist? Wenn sowohl die Vergangenheit als auch die äußere Realität nur in der Vorstellung existieren und die Vorstellung selbst kontrollierbar ist – was dann?“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG

    Muss man noch erwähnen, dass „bio-deutsche Rechtsbrecher“ seitens „Politik“, Justiz und gleichgeschalteter Medien nicht mit derselben Nachsicht rechnen können, die muslimischen und afrikanischen Intensivtätern und -tötern entgegengebracht wird, z. B. wenn jemand dem „bunten“ System einer Pöbelherrschaft asozialer Randgruppen und Minderheiten SEINE erwirtschafteten Steuermittel hinterzieht oder sich „rechter“ Gedankenverbrechen schuldig macht!?

    Das kann eigentlich niemanden verwundern, denn auch beim Euro – längst eine Transferunion zugunsten beispielsweise eines orientalischen Bakschisch“staats“ wie Griechenland -, bei der „Integration“ in die EUdSSR, in der „Politik“ gegen den mobilen Individualverkehr (Autos) oder in der „Energiewende“ folgt die offiziöse „Politik“ ausschließlich fremden Interessen, nur nicht unseren!
    Grüne, Linkspartei und SPD samt ihren autonomen Sturmabteilungen, die staatlich bezuschusst werden, drücken das nur offener aus als Merkels bundesweite DDR-CDU!

  258. “ „Röntgenaufnahmen stellen einen Eingriff in die persönliche Unversehrtheit und eine Vorverurteilung Schutzsuchender dar“
    Dagegen ist ein vorsätzlicher Betrug natürlich verschwindend gering zu bewerten und die Kosten, mit welchen sich die Betreuungsindustrie bereichert, nicht relevant. Sind es doch diese linken Kreise, welche am Betrug partizipieren und möglichst alles noch lascher haben wollen. Ist ja nur das Steuergeld.

  259. LOCUS: „Was wussten Behörden über Wut des jungen Afghanen“

    Woher weiss LOCUS, dass es sich um einen „jungen“ Afghanen handelt?

    Die Staatsanwaltschaft weiß es schließlich auch nicht und ordnete daher eine amtliche Untersuchung an, welche das Alter das Killers feststellen soll. Gegenteilige Behauptungen der Landrats-Behörde, eine diesbezügliche Untersuchung habe stattgefunden, scheinen frei erfunden zu sein.

    Die Behörden wissen, wie so häufig, garnichts und lassen sich jeden Mist von den Gaunern auftischen. Diese Figuren sickern einfach ein, verfügen, wie auch hier die Staatsanwaltschaft mitteilt, angabengemäß über keinerlei Personaldokumente, das kennt man schon seit 20 Jahren von den „Libanesen“ die vorher als Türken ihre Pässe weggeworfen haben, und erzählen den strohdummen deutschen Behörde irgendein Fantasiedatum zu ihrem Geburtstag, damit sie als minderjähriger MUFLs mit ca. dem zehnfachen des Hartz 4 Satzes gepampert werden und bei ihren kriminellen Aktivitäten das Jugendstrafrecht in Anspruch nehmen können

    Sollte sich durch die amtliche Altersfeststellung die Vermutung erhärten, daß auch in diesem Falle die Behörden einem Gauner aufgesessen sind, sind für den Schaden die politisch Verantwortlichen haftbar zu machen, Angefangen vom Bürgermeister über den Landrat bis zu „Malu“ Dreyer. Denn er Fisch stinkt zuerst am Kopf; Dreyer kämpft vehement gegen eine standardmäßige amtliche Feststellung des Geburtsdatums bei Zweifelsfällen. Dreyer ist damit zufrieden, wenn ihre „Schutzsuchenden Minderjährigen“ standardmäßig den sehr häufigen afghanischen Geburtstag „1. Januar“ passsend zur aktuellen Minderjährigkeit in der Jahreszahl vorlügen.

  260. Die Bürger in diesem Land müssen ENDLICH begreifen, daß die – selbsternannten – „Gutmenschen“ KEINE „guten“ Menschen sind, in WAHRHEIT, sondern UNTERSTÜTZER und BESCHÜTZER, und damit KOLLABORATEURE von Kriminellen und Schwerkriminellen, ergo Bürger- und Volks-FEINDE.

  261. @VivaEspaña 4. Januar 2018 at 01:08:

    Die Ermittler berichteten, der Verdächtige habe nach bisherigen Erkenntnissen vermutlich in der Provinz Kabul gelebt, bevor er im April 2016 als unbegleiteter minderjähriger Ausländer nach Deutschland gekommen und im Mai 2016 der Kreisverwaltung Germersheim zugewiesen worden sei. Er habe bei der Einreise keinen Ausweis dabeigehabt und als Geburtsdatum den 01. Januar 2002 angegeben.

    Danke.

    Ok, das ist dann wenigstens in sich rechnerisch korrekt, damit wäre er zwar jetzt 16, aber juristisch gesehen bei der Tat tatsächlich noch 15 gewesen. Mit Betonung (und nach oben verdrehten Augen + Gänsefüßchenzeichen mit den Fingern) auf „wäre“ natürlich!

    Ich meine aber, mich zu erinnern, dass es auch Berichte gab, nach denen er bei der Einreise 15 als Alter angegeben hat – und Johann ist es ja auch aufgefallen.

    Aber man kann von einem Qualitätsjournalisten wahrscheinlich nicht erwarten, dass er weiß, dass ein und dieselbe Person im April 2016 und Dezember 2017 nicht das gleiche Alter haben kann. Außerdem ist es sowieso vermutlich äußerst kaltschnäuzig, herzlos, rechtsradikal, rassistisch und natürlich vor allem typisch deutsch, angesichts solch traumatischer Fluchtschicksale auf den Grundrechenarten rumzuhacken.

    Außerdem: Geboren am 1. Januar! Alles klar …
    (sind die eigentlich zu schwachsinnig, sich ein anderes Datum auszudenken?)

  262. Diese völlig realitätsfremden Gutmenschen und das linksradikale Pack sind kaum noch zu ertragen.

  263. @Peter Blum 3. Januar 2018 at 21:31

    „Es war das Bild von verstörender Haltlosigkeit. Menschen hatten keine Ahnung, keine Worte um auszudrücken was in ihnen vorgeht. Ein kollektiver Wunsch nach Trauer der keine Sprache kennt, keine Worte findet.“

    Die Antwort darauf gibt’s Du ja selber:

    „Soweit haben die Linken unser Land gebracht, haben Menschen so indoktriniert das sie keinen Weg mehr finden Trauer und Verlust zu verbalisieren oder gar auszuleben.“

    Nur ist die Ursache nicht die Linke, sie sind nur die Erfüllungsgehilfen, die Ursache ist das System und die Systempropaganda die uns seit Jahrzehnten aus allen Richtungen verbiegt.

    „Der Schaden an der „Volksseele“ ist viel größer als ich dachte.“

    Das mag Dein Eindruck sein, aber vielleicht ist es auch nur die Orientierungslosigkeit und Haltlosigkeit, von der Du ja Berichtest hast, die wie ein Schaden scheint. Obendrein sind wir ohne Führung. Wie hier
    http://www.pi-news.net/2018/01/standhafte-patriotin-protestiert-in-kandel-gegen-spd-buergermeister
    ja zum Ausdruck kommt.

    Es findet gerade für viele in Kandel ein schmerzliches Erwachen statt.Aber Immerhin haben sich ca. 600 eingefunden die, wenn auch still, ihre Trauer zum Ausdruck brachten. Die Volksseele windet sich und reist sich die Scheuklappen von den Augen. Das ist der Anfang, das der kollektiver Wunsch in Erfüllung geht.

  264. Nuada 4. Januar 2018 at 10:10

    „Außerdem: Geboren am 1. Januar! Alles klar …
    (sind die eigentlich zu schwachsinnig, sich ein anderes Datum auszudenken?)“

    „schwachsinnig“- sicher nicht. Ist völlig egal, was die angeben.
    Den Bürokraten in Deutschland ist anscheinend alles, aber auch wirklich alles egal.
    Weder berufliche Pflichten noch Mitmenschen interessieren die. Der Verfall in Deutschland zeigt sich wohl am Besten daran, dass die die Daten von dem Typen tatsächlich so übernommen haben.
    Und die Medienhetzer das auch noch unkritisch verbreiten.

  265. #blumenkohl 10.44

    Sehr geehrte(r) Frau/Herr Blumenkohl,

    das SYSTEM ist LINKS, und LINKSGESCHAFFEN, und LINKSOKKUPIERT und LINKS-BEHERRSCHT (!)
    DIE LINKS-GRÜNE 68er-LINKE = das SYSTEM .

  266. Was heißt hier : Links gegen Rechts??

    Wenn Menschen eines Dorfes mittlerweile schon als Rechts gelten, nur weil sie einen stillen Trauermarsch für ein ermordetes 15 jähriges Mädchen vollziehen, das aus Ihrer Mitte stammt…
    … wenn Ausländer schon zu anderen Ausländern Abschaum sagen
    … wenn Gerechtigkeit einer verlogenen und verachtenden Politik weichen muss

    … ist das Unabweichliche nicht mehr weit

  267. Noch einmal für ALLE! GEBÜHREN sind KEINE Beiträge!!! Beiträge unterliegen den Satzungen eines PRIVATEN Unternehmens. GEBÜHREN sind WEISUNGSABGABEN nach STAATLICH-BEHÖRDLICHER Struktur!
    Gebühren werden IMMER ERHOBEN und vom ANTRAGSSTELLER Entrichtet.
    Beiträge hingegen müssen IMMER in Verbindung mit einem Vertragsverhältnis stehen.
    Verträge werden mit einer UNTERSCHRIFT erst rechtskräftig. Eine Gebühr setzt sich aus dem BEHÖRDLICHEN Aufwand einer Sache zusammen. SO EINFACH IST DAS!
    Von mir aus zahlt doch weiterhin an Firmen die vorgeben ein staatliches Unternehmen zu sein. Dazu gehört übrigens nicht nur die GEZ sondern wohl auch die GEMA! Denn wenn Leute wie Dieter Bohlen eine jährliche Gewinnausschüttung von mehreren Millionen bekommt OHNE auch nur den Finger dabei krumm zu biegen, so kann hier KEINESWEGS von einem KOSTENDECKENDEN (staatliches wirtschaftliches Unternehmenssegment) Unternehmen gesprochen werden.

  268. Zum Video schrieb ich auch (ein wenig ergänzt):

    Voten ist hier nicht machbar, denn dass Daumen nach oben legen die „Tumult“-befürworter, die anti-menschliche Asoziale sind für ihren „Tumult“ – ihre bosheitliche Kampfeslust fürs Maximalbetrügen – aus ….

  269. Siehe hierzu auch, wie die GEMA entstanden ist und von wem diese in das „Leben“ gerufen wurde.
    Höchst verdächtig und voll Naz.. .

  270. Geisteskrank. Attackieren eines Trauerzuges. Aber, aus Sicht der linken Antifa-Welcome-Geisteskranken ist das richtig, denn es gibt hier eine Art „Widerstand“ gegen das was passiert ist , ein Aufbäumen oder einfach nur ein Zeichen setzen. Das wollen die Feinde natürlich nicht, könnte ja salonfähig werden. Der Deutsche soll alles was passiert hinnehmen und in seiner Bude hocken, während auf der Straße nur Antifa gegen Rechts aufmarschiert………….und die Bösen AFD, Pegida, Indentiären sind sowieso alle rechts und bäh.

  271. @ Sowhat 4. Januar 2018 at 11:04:

    „schwachsinnig“- sicher nicht. Ist völlig egal, was die angeben.

    Das weißt Du.
    Das weiß ich.

    Aber ein gerade eingedrungener Afghane?

    Mich hat einfach gewundert, dass die das auch wissen. Ich hätte angenommen, die glauben, sie müssten ein bisschen geschickter lügen, zumal es ja nicht gerade schwer ist, sich ein anderes Datum auszudenken. Offenbar ist das nicht der Fall.

    Den Bürokraten in Deutschland ist anscheinend alles, aber auch wirklich alles egal.

    Ich mache den Beamten und Angestellten, die den Dreck bearbeiten müssen, keinen Vorwurf. Was sollen sie machen, wenn jemand ein total unglaubwürdiges Geburtsdatum angibt? Sich auf eine kindische Nein-doch-nein-doch-nein-doch-Debatte mit dem Ausländer einzulassen, die zu nichts führt? Und was sollen sie dann in die entsprechende Spalte eintragen? Vermutlich ist es sogar korrekt, wenn es eine Spalte ist, in der „ANGEGEBENES Geburtsdatum“ steht, denn angegeben hat er es ja schließlich wirklich.

    Natürlich könnte man bei jedem eine medizinische Altersfeststellung anordnen. Aber ich sehe das eigentlich nicht ein. Zumindest sehe ich keinen Sinn darin, dass wir uns damit aufhalten, das zu „fordern“. Das interessiert doch eh keinen, was wir fordern. Und wenn ich schon einen Wunsch frei hätte, würde mir etwas ganz anderes einfallen als Altersuntersuchungen bei Afghanen. 👿

    Wir müssen sehr aufpassen, dass wir uns mit solchen Überlegungen nicht unwillentlich ins System hineinziehen lassen. Es ist irrelevant, wie alt die sind – sie haben in KEINEM Alter etwas hier verloren. Das ist der Soll-Zustand, den wir nie vergessen dürfen.

    Der Ist-Zustand ist hingegen, dass es darum geht, jeden Einzelnen, der dazu genötigt/gelockt werden kann, sich auf die Socken zu machen, hier um jeden Preis festzuhalten. (Einzelne Beamte mögen sich mühen, Abschiebungen zu ermöglichen – und es finden daher auch zuweilen welche statt – aber vom System erwünscht ist das nicht).

    Das muss ganz klar sein.

    Wir haben es NICHT mit einem schwachen laschen Idiotenstaat zu tun, der gegen den Willen der Invasoren aus lauter Kuchengutheit einfach nicht ankommt (das mag wieder für Einzelpersonen zutrefffen, aber diese Einzelpersonen haben GENAU SO WENIG ZU MELDEN wie wir, sind sind bloß dumme Cheerleader eines Spiels, auf das sie null Einfluss haben).

    Wir haben es mit einem System zu tun, das diese Invasoren mit sehr großem finanziellem und personellem Aufwand anlockt (daher gute Versorgung, damit sich das rumspricht) und teilweise auch aus den Heimatländern verjagt (Kriegschürerei, ISIS-Unterstützung) und wirklich „auf keines dieser Talente verzichten kann“. Auch wieder so ein Politikerspruch, der eine ganz andere Bedeutung bekommt, wenn man nur den Schalter im Kopf umgelegt hat, der einen wirklich zum so genannten Verschwörungstheoretiker macht. Viele Aussagen, die Unwissenden einfach nur als dumm erscheinen, werden dann erstaunlich klar, wenn natürlich auch auf eine äußerst perfide Art.

    Und solange dieses System besteht, gibt es keine Änderung. Ich für meinen Teil habe keinerlei Interesse daran, dass hier und da etwas weiße Salbe auf die Pestbeuelen geschmiert wird.

  272. =============================================
    =============================================

    Realist 4. Januar 2018 at 11:28

    Noch einmal für ALLE! GEBÜHREN sind KEINE Beiträge!!! Beiträge unterliegen den Satzungen eines PRIVATEN Unternehmens. GEBÜHREN sind WEISUNGSABGABEN nach STAATLICH-BEHÖRDLICHER Struktur!
    Gebühren werden IMMER ERHOBEN und vom ANTRAGSSTELLER Entrichtet.
    Beiträge hingegen müssen IMMER in Verbindung mit einem Vertragsverhältnis stehen.
    Verträge werden mit einer UNTERSCHRIFT erst rechtskräftig. Eine Gebühr setzt sich aus dem BEHÖRDLICHEN Aufwand einer Sache zusammen. SO EINFACH IST DAS!
    ………………
    ………………

    =============================================
    =============================================

    Ich würde mich nicht so echauffieren, wenn diese Ihre Behauptung auf irgendeinem BRD-GmbH-Facebook-Podium erscheinen würde. Sie erscheint aber hier, und da bekommen Sie ganz entschiedenen Gegenwind von mir – ansonsten glaubt dieser oder jene hier Lesende am Ende Ihren Unsinn noch!
    Ich stelle nur die Rechtslage bezüglich der GEZ fest (und nicht der GEMA), und da ist es sehr wohl möglich bzw. sogar üblich, daß Beiträge, sofern sie staatlicherseits befohlen werden (sogenannte öffentlich-rechtlichen Abgaben), ohne jede Gegenleistung und ohne jede Unterschrift der dazu Verdonnerten verpflichtend sind – unabhängig davon, ob die jeweils benannte Personengruppe die jeweils konkrete Zwangsbeglückung nun in Anspruch nimmt oder nicht.
    Seien es Straßenausbaubeiträge für Anlieger, Studienbeiträge für Studenten oder eben dieser besonders perfide Rundfunkbeitrag für jeden Wohnungs- bzw. Betriebsstätteninhaber!
    Da können Sie mit Ihrer privaten Rechtsmeinung sosehr dagegen anopponieren, wie sie wollen. Wenn Sie damit Erfolg haben: Weiterhin Good Luck! Auf das der Staat auch in Zukunft nicht auf Sie aufmerksam wird…

    Den anderen Foristen empfehle ich doch besser weiterhin eine solide und seriöse Rechtsberatung, die durchaus nicht mehr als die Mühe der Suche im Netz kosten muß.

  273. Den Umerzogenen und den Antifanten dürfte ihr Sieg reichlich bitter schmecken

    „Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“ In diesen Versen des Dichters Vergil finden wir Getreuen stets Trost. Den Umerzogenen und Antifanten wird dieser aber versagt bleiben, weil sie ja bei ihrem Vernichtungskampf gegen die deutsche Nation nicht besiegt werden, sondern diesen wohl gewinnen werden. Sofern sie ihren Sieg überleben sollten – was freilich keinesfalls sicher ist, da es ja bei der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung keine Antifantenbescheinigungen geben wird, sondern die weiße Hauptfarbe wohl das Todesurteil bedeutet – dürfte dieser ihnen gar bitter schmecken: Unter den strengen Lebensregeln des mohammedanischen Religionsgesetzes kommt der Spaß doch gar zu kurz und die einheimischen Frauen werden natürlich Eigentum der Sieger werden, sprich irgendetwas zwischen Nutzvieh und lebender Gummipuppe sein. Während auf die Sodomiten das Todesurteil wartet und so wird die Zukunft wahrhaft bunt sein.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  274. @Nuada

    * Das Arbeits-Selbstverständnis ist aber zu erwarten- ich will doch meine Arbeit gut machen. Egal ob Bäcker oder Bus-Fahrer oder Beamter.
    Wenn STAATSDIENER eine solche Scheiss-Egal-Haltung an den Tag legen, dann Gute Nacht.

    * natürlich hast Du recht- man hätte sich zuallererst ans Grundgesetz halten müssen- dann wäre Mias Mörder gar nicht eingereist. Aber wenn der Beamte vor Ort die Rechtswidrigkeit als Grund sieht, auch selbst nicht wirklich staatsdienerisch-ordentlich aktiv zu werden, dann ist das moralischer Verfall.

    * dass Deutschland ein gescheiterter Staat ist- ja, das spricht sich bei den Migranten rum. Nicht unterschätzen, wie vernetzt die sind. Es gibt Facebook-Gruppen, die exakt beschreiben, wie man sich bei und nach Grenzübertritt zu verhalten hat. Und mit welchen Angaben man was erhält.

  275. Einen Trauermarsch od. ähnliches zu stören ist wirklich unter aller Kanone.
    In jedem halbwegs funktionierenden Rechtsstaat bzw. Land, würde dieses Handel und Tun äusserst empfindliche Sanktionen nach sich ziehen.

    Leider muss ich in dem Fall auch der anwesenden Polizei schwere Vorwürfe machen, warum jene, dieses linksradikale Gesindel nicht an Ort u. Stelle „entsorgt“ hat.
    Widerlicher geht es nicht mehr, aber hoffentlich nicht mehr lange …

    Da lobe ich mir doch echt die amerikanische Staatsgewalt, die stehen noch hinter ihren „normalen“ Bürgern/Innen: (God bless President Trump and the Police)

    https://www.youtube.com/watch?v=FYvZu2tKXP8
    https://www.youtube.com/watch?v=m5zK-tzYCQM

  276. Dann wissen die Büger jetzt ja hoffentlich, wo sie bei der nächsten Wahl ihr Kreuzchen machen sollten.

  277. +++ Realist 4. Januar 2018 at 11:28
    Noch einmal für ALLE! GEBÜHREN sind KEINE Beiträge!!! Beiträge unterliegen den Satzungen eines PRIVATEN Unternehmens. GEBÜHREN sind WEISUNGSABGABEN nach STAATLICH-BEHÖRDLICHER Struktur!
    Gebühren werden IMMER ERHOBEN und vom ANTRAGSSTELLER Entrichtet.
    Beiträge hingegen müssen IMMER in Verbindung mit einem Vertragsverhältnis stehen.
    Verträge werden mit einer UNTERSCHRIFT erst rechtskräftig. Eine Gebühr setzt sich aus dem BEHÖRDLICHEN Aufwand einer Sache zusammen. SO EINFACH IST DAS!
    Von mir aus zahlt doch weiterhin an Firmen die vorgeben ein staatliches Unternehmen zu sein. Dazu gehört übrigens nicht nur die GEZ sondern wohl auch die GEMA! Denn wenn Leute wie Dieter Bohlen eine jährliche Gewinnausschüttung von mehreren Millionen bekommt OHNE auch nur den Finger dabei krumm zu biegen, so kann hier KEINESWEGS von einem KOSTENDECKENDEN (staatliches wirtschaftliches Unternehmenssegment) Unternehmen gesprochen werden.
    +++
    Übrigens ist die Liste der Schmarotzer ja noch länger: Z.B. saugt die VG Wort ja auch noch lustig an allen Quellen. https://de.wikipedia.org/wiki/Verwertungsgesellschaft_Wort

Comments are closed.