Macht sich Sorgen um das Wohl von "Flüchtlingen" in Deutschland: Die Grünen-Bundesvorsitzende Simone Peter.

Bislang wurden die Wahnvorstellungen der größten Kanzlerin aller Zeiten sozialisiert. Die Gesellschaft sollte geradestehen für die psychopathische Sublimation der Kanzlerin, die sich wegen ihrer Kinderlosigkeit massenweise „Schutzsuchende“ von auswärts als Ersatzbabys besorgte und dies immer noch tut.

Das pathologische Bedürfnis, auch Mama sein zu wollen, die beste Mama aller Zeiten, lässt sich eben nicht wirklich befriedigen mit dem Ersatz, soviel man auch drauflegt.

Noch mehr Flüchtlinge. Im Moment wird Angela Merkel durch den im Hintergrund lauernden Wähler (und dessen nächstes potentielles Opfer, die CSU) daran gehindert, offen ihren Wahn weiter extensiv auszuleben.

Das stört die Grünen, die – aus häufig demselben Grund, der Kinderlosigkeit – den Nachschub an Ersatzkindern gefährdet sehen. Deren Bundesvorsitzende Simone Peter klagt, stellvertretend für die Grünen:

In dem Sondierungspapier sei das Kapitel über Asylfragen „mit eisiger Tinte geschrieben“, sagte Peter. Schon allein die von der CSU geforderte Obergrenze sei „eine Zumutung“. Gepaart mit Kasernierung in Abschiebelagern, Sach- statt Geldleistungen und dem Verbot der Familienzusammenführung sei es eine gnadenlose und unbarmherzige Politik. „Das tut mir in der Seele weh“, sagte Peter.

Da blutet das Mutterherz, das gerne ein buntes Mutterkreuz erhalten würde, für die meisten geretteten und per Strichliste auf dem eigenen Kinderkonto gutgeschriebenen „Flüchtlinge“ aller Zeiten, die man betüddeln und belobigen kann, wie nicht einmal den eigenen Sohn. Aber keiner will zahlen. Und die meisten deutschen Eltern mit richtigen Kindern haben schon lange genug von der Ersatzbefriedigung der anderen. Was tun? Hier sollte endlich ein neues Gesetz her:

Jeder sollte das Recht haben, so viele Flüchtlinge aufzunehmen, wie er nur will, unbegrenzt. Aber er (oder sie) sollte selbst für die Kosten der lieben Kleinen aufkommen, egal wie alt die gerade sind. Sie sollten alle nehmen dürfen, alle, die sie wollen, aber selbst dafür bezahlen. So wäre ein Kompromiss möglich. Sie dürften ihre Lieben bei sich zu Hause aufnehmen (statt in Kasernen), dürften ihnen Taschengeld auszahlen (anstelle von Sachleistungen), und dürften ihnen auch großzügig den Nachzug aller gewünschten Familien- und Stammesangehörigen gestatten – vorausgesetzt, sie stehen für die Kosten gerade.

Die SPD bekäme, was sie will, und die Grünen und die Linke auch. Alle Flüchtlingssüchtigen könnten sich das Maul mit den Schutzsuchenden voll stopfen, bis ihnen ein wohliger Flüchtlingsrülpser über die Lippen schwappt. Aber: sie sollen selbst bezahlen. Damit wäre allen Genüge getan, den Flüchtlingsgegnern und den Verteidigern des Grundgesetzes unseres Landes, das die von Merkel verfolgte Politik eigentlich überhaupt nicht zulässt. Man könnte den Merkelschen Rechtsbruch legalisieren, wenn zukünftig alle von ihr ins Land Geholten bei Grünen, Roten und Rotschwarzen zum Selbstkostenpreis untergebracht würden. Wir stimmen zu, nehmt sie euch.

Binnen Monats-, wenn nicht Wochenfrist würde die Entwicklung auch eine uns genehme Richtung nehmen, indem plötzlich Flüchtlinge, Familiennachzug, Sachleistungen und Privatquartiere für die Refugees auf Null gefahren würden. Linke sind wahre Heuchler. Im Falle, dass sie mit eigenem Gelde bezahlen müssten, hätte der Spuk sofort ein Ende. Ach, könnten wir es doch einmal darauf ankommen lassen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

164 KOMMENTARE

  1. Nicht nur für die Kosten aufkommen, sondern mit Vermögen und Freiheit für die Schützlinge haften!

  2. Fakten 27. Januar 2018 at 08:11

    …..und die Frauen müssen sich schon auf dem Weg zur Arbeit, den sexuellen Gelüsten von Merkels Gästen zur Verfügung stellen.
    Die Hilfsbereitschaft der einheimischen Männer versickert in Angst….. (Siehe Kommentare!)

    „Unbekannter greift 20-Jähriger mehrfach in den Schritt

    Eine 20-Jährige ist am Freitagmorgen in Hannover sexuell belästigt worden. Sie wartete an der Haltestelle Am Schneiderberg auf die Stadtbahn Richtung Stöcken, als ein Unbekannter ihr mehrfach in den Schritt griff.

    Hannover. Eine 20-Jährige ist am Freitag gegen 7 Uhr an der Haltestelle Am Schneiderberg sexuell belästigt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde die junge Frau von einem Unbekannten „auf anzügliche Weise“ angesprochen. Außerdem fasste er ihr an den Hintern. Als sich die 20-Jährige beschwerte, „näherte er sich ihr erneut von hinten und fasste ihr in den Schritt“, sagt Polizeisprecherin Wiebke Weitemeier. Als die Linie 5 schließlich kam, stieg die junge Frau in die vollbesetzte Bahn ein und erstattete Anzeige bei der Polizei.

    Die Ermittler konnten den Sextäter allerdings bislang nicht ausfindig machen. Der Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß, rund 25 Jahre alt und schlank. Er hat einen dunkleren Teint, dunkle Augen und leicht gelockte, etwas längere zum Zopf gebundene, dunkle Haare. „Der Täter ist von lateinamerikanischer Erscheinung und spricht Deutsch mit Akzent“, sagt Weitemeier. Zur Tatzeit trug der Gesuchte eine schwarze Brille, blaue Jeans, einen halblangen Dufflecoat mit braunen Knöpfen und Winterstiefel. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich.“

    #0

    Waldgeist

    26.01.2018, 17:54:00

    Ihr Text verwirrt…

    Sie wurde in einer vollbesetzten Bahn der Linie 5….und als diese Linie 5 kam, stieg sie in die vollbesetzte Bahn… ? Scheint wohl eher so, das das ganze an der Haltestelle der Linie 5 statt fand. Leider gibt das gesamte wohl wieder Anlass für etliche gelöschte Posts, wobei sich mir eher die Frage aufdrängt, warum niemand geholfen hat?

    #1

    Bloggi

    26.01.2018, 19:34:00

    warum niemand hilft …

    ausbleibende Hilfe könnte schlicht und ergreifend Angst sein. Angst davor, daß der Täter ein Messer zückt oder daß man bei einer berechtigten Ansage sofort den Staatsanwalt am Hals hat …

    #2

    norden

    26.01.2018, 20:13:00

    gut zu überlegen…

    wie und wann man Hilfe leisten soll. Alleine schon was erwartet denn den Täter bei so einer Tat ?? ein Gespräch ?? Dafür soll man eine Gewalteskalation riskieren.

    #3

    Nachodka

    26.01.2018, 20:33:00

    Einen deutschen Täter hätte ich angesprochen

    Ich wäre sofort dazwischen gegangen, wenn es sich um einen normalen Täter gehandelt hätte. Aber Zivilcourage gegenüber unseren „Gästen“ kann sehr oft gefährlich sein.

    #0

    Waldgeist

    26.01.2018, 17:54:00

    Ihr Text verwirrt…

    Sie wurde in einer vollbesetzten Bahn der Linie 5….und als diese Linie 5 kam, stieg sie in die vollbesetzte Bahn… ? Scheint wohl eher so, das das ganze an der Haltestelle der Linie 5 statt fand. Leider gibt das gesamte wohl wieder Anlass für etliche gelöschte Posts, wobei sich mir eher die Frage aufdrängt, warum niemand geholfen hat?

    #1

    Bloggi

    26.01.2018, 19:34:00

    warum niemand hilft …

    ausbleibende Hilfe könnte schlicht und ergreifend Angst sein. Angst davor, daß der Täter ein Messer zückt oder daß man bei einer berechtigten Ansage sofort den Staatsanwalt am Hals hat …

    #2

    norden

    26.01.2018, 20:13:00

    gut zu überlegen…

    wie und wann man Hilfe leisten soll. Alleine schon was erwartet denn den Täter bei so einer Tat ?? ein Gespräch ?? Dafür soll man eine Gewalteskalation riskieren.

    #3

    Nachodka

    26.01.2018, 20:33:00

    Einen deutschen Täter hätte ich angesprochen

    Ich wäre sofort dazwischen gegangen, wenn es sich um einen normalen Täter gehandelt hätte. Aber Zivilcourage gegenüber unseren „Gästen“ kann sehr oft gefährlich sein.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-20-Jaehrige-in-Stadtbahn-sexuell-belaestigt

  3. Das kann aber allerhöchstens als Test durchgeführt werden, denn „nun sind sie mal da“ !!!

  4. So ganz kann ich dem nicht zustimmen.
    Wenn das Realität würde dann würden diese Zecken immer noch auf den Straßen marodieren.
    Und die gehören alle in Abschiebelager.
    Gestern kam hier wieder ein Neger durch meine Straße geschlendert. Seit dem es unseren Ort gibt (1260 Jahre) ist hier vor 2015 nie ein Bunter durchgekommen.

  5. An ihren Taten sollt ihr sie erkennen. Ja, immer mehr Flüchtlinge fordern, aber selbst vor denen auf Distanz gehen und die eigenen Kinder in Privatschulen schicken. Die Kosten und Probleme werden der ganzen Gesellschaft aufgebürdet.
    Ich bin sofort dafür, dass all die übermoralischen Gutmenschen, welche Flüchtlinge fordern, eigenständig für die Goldstücke aufkommen, was Kosten und Sicherheit betrifft. Dann wäre gleich Schluss mit der Massenmigration.

  6. Also bitte ja?!

    Auch diese Regelung ändert nichts am Missbrauch des Asylgesetzes. Die Gäste wären somit wahre Gäste. Diese würden dann erst recht Deutsche schlachten und schänden. Denn sie sind laut Koran die Herren über alle Unglaubigen. Auch wenn dann weniger kämen, weils teurer für Welcom-Fraktion ist, gibt es dadurch keine Verbesserungen

  7. Fakten 27. Januar 2018 at 08:11

    Habe mich gestern nochmal mit „Leviathan“ von Thomas Hobbes beschäftigt.
    Grund für Gemeinwesen, Folgen von Staatserosion.
    Das Thesen und Erkenntnisse sind 360 Jahre alt und treffen tagesaktuell den Nagel auf den Kopf.

    Die Verantwortlichen dieser Entwicklung WERDEN haften. Auch mit ihrem Vermögen.
    Nicht nur die unmittelbaren Opfer des Sozialexperimentes leiden. Nicht nur wir leiden. Alle werden mit runtergezogen- und die vom Gemeinwesen bisher profitieren geraten noch so richtig in diese Spirale.

    Ein praktisches Beispiel was man bereits spüren kann- Öffentlicher Rundfunk. Das Teil wird schon kurzfristig (2-3 Jahre) nicht mehr wie jetzt existieren.

  8. Als ich die erst Dschihad-MUFLs bei deutschen Gutmenschen gesehen habe, fragte ich mich, ob die nicht wissen wie es in deren Koran-Irrenhäusern so zugeht. Da man jetzt ja erfahren hat das diese selbstlosen „Helfer“ für ihren Papier-Minderjährigen Gast weit über 2000 €/Monat kassieren, sind mir ihre selbstlosen Motive klar…
    Immer wenn ich zwei Merkelkinder hier rumgammeln sehe, denke ich, daß da 2 x 5000 €/Monat stehen. So ist es halt mit der „Flüchtlings“-industrie. Nur dass diese Religioden einen Scheiss zu unserer Gesellschaft beitragen werden, will keiner wahr haben.

  9. Guter Beitrag.
    @Fakten
    das wollte ich auch gerade hinzufügen:
    …und für die Folgen der Taten einstehen. „Eltern haften für ihre Flüchtlinge“
    Das reicht aber nur, wenn sich die Folgen im Rahmen des Durchschnitts der hier schon länger Lebenden bewegen würde.
    Da sich aber hier Abgründe auftun, müßte hier auch eine Reglementierung stattfinden.
    Schließlich darf ich auch keine Raubkatzen analog zu Hauskatzen halten.
    Kann mir den mal jemand erklären, wo genau die Menschlichkeit sich gegenüber den Messer~, Vergewaltigungs~ und Sozialisierungsopfer versteckt, die die Gutmenschen doch so hoch halten?
    Gestern hat irgendjemand das hier gepostet. Mir ist immer noch ganz schlecht, wenn ich daran denke.
    Ich übernehme das jetzt ungeprüft:
    http://www.brd.uy/die-absurdistan-politik
    Was ist mit solchen Konsequenzen, die das oben beschriebene Hobby mit sich bringt?
    Bei genauerer Überlegung würde ich dieses Bemuttern von Kulturfremden, mit dem Drang sich Breit zu machen, verbieten.
    Mal offen und ehrlich diskutiert: Bei welchem Punkt könnte es sich um eine Bereicherung handeln?

  10. Flüchtlingskinder völlig isoliert: Kritiker schimpfen über „Ghetto-Schulen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/zuwandererschulen-fluechtlingskinder-voellig-isoliert-kritiker-schimpfen-ueber-ghetto-schulen_id_8371375.html

    Eher noch viel schlimmer (DAS habe ich auch nicht im Herbst 2015 vorausgesehen):

    Das Gesamtlevel des Bildungsniveaus sinkt wie erwartet, aber dazu kommt ein STIGMA.
    Wer in diesen Jahren z.B. auf eine Schule in NRW oder Bremen geht, der hat einen immer schlechteren Ruf. Solche Abschlüsse werden immer wertloser.

    Abi= Kommunenleben-Erfahrung. Etwas Swingerclub, etwas MMA, etwas MDMA und praxiserprobt, wer den Yoghurt aus dem Kühlschrank bekommt.

  11. OT
    Man beachte das Foto

    .
    „Zwei 13-jährige Mädchen werden vermisst

    Die Polizei ist auf der Suche nach Megi K. und Mariam H. aus Neustadt. Die beiden verschwanden in der Nacht zu Freitag. Megi hatte bei ihrer Freundin übernachtet, die Mutter bemerkte das leere Zimmer gegen 3 Uhr. Seitdem fehlt von den Mädchen jede Spur.

    Neustadt. Die zwei Freundinnen Megi K. und Mariam H. aus Neustadt werden vermisst. Die beiden 13-Jährigen wollten von Donnerstag auf Freitag zu Hause bei Mariam übernachten. Als die Mutter der 13-Jährigen gegen 3 Uhr nach den beiden Mädchen schauen wollte, bemerkte sie das leere Zimmer. „Die Mutter informierte sofort die Polizei“, sagt Behördensprecherin Wiebke Weitemeier. „Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden der 13-Jährigen.“

    Nachdem die beiden Teenager auch den gesamten Freitag nicht aufzufinden war, entschieden sich die Ermittler am frühen Abend zu einer öffentlichen Fahdnung mit Fotos der zwei 13-Jährigen. „Wir haben zurzeit keinerlei Hinweise, wo sich die beiden aufhalten könnten“, sagt Weitemeier gegenüber der HAZ. Demnach gebe es auch keine Erkenntnisse darüber, in welcher Richtung die Teenager unterwegs sein könnten.

    Megi K. ist ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat langes, dunkelbraunes Haar. Sie trägt wahrscheinlich eine blaue Jeans, einen hellgrauen Anorak und rosafarbene Schuhe. Mariam H. wiederum ist etwa 1,70 Meter groß und 85 Kilogramm schwer. Sie trägt eine schwarze Hose, Nike-Sneakers und ein Kopftuch. Außerdem hat sie einen rosafarbenen Nike-Rucksack bei sich. Hinweise erbittet die Polizei Neustadt unter Telefon (050 32) 955 91 15, Zeugen können sich aber auch an jedes andere Polizeirevier wenden.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-sucht-zwei-13-jaehrige-Maedchen-aus-Neustadt

  12. DIE ORGANISATION GILT ALS IRAN-NAH
    Warum kriegt ein Islamisten-Verein 283.000 Euro?

    Extremismusprävention mit Extremisten?

    Die Grünen-Fraktion hat dazu eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Grund: Der Dachverband der schiitischen Gemeinden, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird, soll mit 283 150 Euro gefördert werden – und zwar ausgerechnet zur „Extremismus-Prävention“ und „Deradikalisierung“. Das berichtete BILD im Dezember.
    Das Geld stammt aus dem EU-Fonds für Innere Sicherheit, der beim Bundeskriminalamt (BKA)…

    https://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/die-organisation-gilt-als-iran-nah-warum-kriegt-ein-islamisten-verein-283-000-euro/4455345

  13. Es kann nicht länger angehen, daß normale Arbeitnehmer und Rentner alleine die Zeche für das refugee hoarding der rot-grünen Bonzen bezahlen müssen.

    Eine drastische Kürzung der Diäten und der Pensionen um die Zahllast gerechter zu verteilen ist alternativlos. Auch die Wirtschaft, die so verzweifelt nach diesen alleskönnenden Fachkräften geschrien hat muß bei der Kostenbewältigung mit Sonderabgaben herangezogen werden.

  14. Diese Klientel bei sich einziehen zu lassen hilft wirklich, habe ich u.a. selber ausprobiert.
    Sie wirklich kennenlernen, so viele und mit so unterschiedlichem Bildungsgrad wie möglich, heisst sie alle hassen und verabscheuen lernen.

  15. „Im Moment wird Angela Merkel durch den im Hintergrund lauernden Wähler (und dessen nächstes potentielles Opfer, die CSU) daran gehindert, offen ihren Wahn weiter extensiv auszuleben.“
    Gefällt mir am besten vom ganzen Artikel!
    Und der komplette Para: „Selbst aufnehmen und selbst bezahlen“ spricht einem aus der Seele, ist nachbarschaftlich korrekt!

    Mit KALTER TINTE GESCHRIEBEN ist die Politik für die DEUTSCHEN!
    Demnächst wird es überall aussehen wie in COTTBUS! Aber die unverschämten Cottbusser, diese kaltblütigen Nazis, sie wollen sich einfach nicht wortlos abstechen lassen, auch nicht ausrauben lassen, wollen ihre Kinder nicht den Zöglingen opfern. Was für eine Frechheit! Eine Cottbusserin hat sich sogar beklagt: Ihr ganzes Haus sei voller Flüchtlinge, die hätten keinen Anstand!
    Neue Kurse müssen her: Wie raube, vergewaltige und töte ich mit Anstand!

  16. Linke und eigenes Geld ist sowieso ein Widerspruch. — Meist kommt das Geld vom Steuerzahler für sozialen oder politischen Unsinn. —

  17. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 27. Januar 2018 at 08:37
    Flüchtlingskinder völlig isoliert: Kritiker schimpfen über „Ghetto-Schulen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/zuwandererschulen-fluechtlingskinder-voellig-isoliert-kritiker-schimpfen-ueber-ghetto-schulen_id_8371375.html

    Sie können nichts anderes, als shitholes machen aus allem. Mit denen ein Gebiet, Wohnraum, Schule etc. teilen zu sollen, ist ekelhaft und gefährlich. Deren Nachwuchs zeigt wie „kulturelle Werte“ vererbt werden.

  18. Auch in Dortmund hat man viel übrig für ‚Menschlichkeit‘.

    €400.000 für K***nucken-bespaßung:

    http://www.dortmund24.de/dortmund/neuer-sportpart-am-keuning-haus-sorgt-fuer-kollektive-begeisterung/

    Die Gegend um das Keuning-Haus, selbstverständlich in der Nordstadt gelegen, wird nur derjenige aufsuchen, der entweder unbedingt muß oder suizidale Gedanken hegt – und das auch nur tagsüber. Der unmittelbar angrenzende Keuning-Park ist einer DER Drogen- und Kriminalitätsschwerpunkte im Ruhrgebiet. Es hat dort auch schon mehrere Morde gegeben. Das Ganze ist also mal wieder typisch sozialistische Realitätsverweigerung, denn außer besonders hartgesottenen ‚Jugendlichen‘ wird dort niemand ’spielen‘, noch nicht einmal kleine K***nucken…

  19. „An den Worten sollt ihr sie erkennen.“ heißt es. Weil eines der meist gebrauchten Worte der GRÜNEN ‚Kampf‘ ist, darf geschlossen werden, die „GRÜNEN“ sind eine militante Organisation, die der Gesellschaft ihre verqueren Weltvorstellungen mit aller Gewalt aufdrücken wollen, koste es was es wolle. Das ist wieder ein schönes Beispiel für: Frieden predigen und das Schwert führen oder Wasser predigen und Wein saufen oder Heuchlertum. BLÖDSINN90/DIE KiFi sind übrigens die kleinste der Oppositionsparteien im BT – und das ist auch gut so.

  20. Marie-Belen 27. Januar 2018 at 08:18

    Ich habe mir das Szenario im Kopf durchgespielt und bin zu folgendem Entschluss gekommen. Sollte ich Zeuge einer ähnlichen Situation werden, würde ich dem eine 400 ml Pfefferspray-Sprühflasche vor die Schnauze und die Metallspitze von meinem Regenschirm vor den Bauch halten und brüllen, er soll die Frau in Ruhe lassen und sich verpissen. Was dann passiert weiß ich nicht, aber langsam wird es mir auch egal.

  21. tobias85
    27. Januar 2018 at 08:29

    Heute knallt es In Köln: Kurden und linke demonstrieren gegen Türken, dazu das Bundesliga Spiel.

    Da brennt die Hütte, die Kölner hier bei pi können ja mal berichten 🙂

  22. Wut auf CDU-CSU-SPD….bis Grüne Regierungen:
    __________________________________________
    Erdogans Krieg gegen die Kurden

    Eine Schande für Deutschland und die Nato
    (aus t-online)
    _____________________________________
    Die Türkei gehört raus aus der Nato. Die sind ebenso unzuverlässig wie praktisch fast alle Muslime! Wenn Erdogan könnte, würde er auf Adolfo machen. Die Merkel-Regierungen würden ihn tatkräftig unterstützen. Merkel-Gabriel sind ebenso „kriegslüstern“ wie andere deutsche Führer im vorigen Jahrhundert. SPD-Mitglieder unterstützen dieses Pack auch noch. 440.000 kriegs-bejahende allein in der SPD. Ich hoffe, dass die Kurden zurück schlagen können.

  23. Deutschland ist verloren und ich bin in spätestens fünf Jahren nach Litauen ausgewandert. Deshalb hoffe ich das der größte Wunsch unser Volksverräter von CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen und Linken in Erfüllung geht! Aus Deutschland soll ein IS-Kalifat werden! Unser Gutmenschen denken ja das die Steinzeit-Islamisten hier zu Musterdemokraten werden, nie und nimmer! Es wird die gleichen Exzesse und Blutorgien wie im Syrisch-Irakischem IS- Staat geben. Und meine Freude wird sein, wenn ich im litauischen Fernsehen sehe, wie diese ganzen Gutmenschen und Volksverräter, die ersten sein werden, die auf irgendeinem Marktplatz, in Orangen Overall Knien und ein ein neuer Jihadi John, mit seinem Schlachtermesser, Sie die Islamische Dankbarkeit spüren lässt!

  24. „Kampf, kämpferisch, wir kämpfen, kämpft für …“ sind häufig gebrauchte Grünworte, seltener bis garnicht zu hören ist: Arbeiten …

  25. „Zeit für Menschlichkeit“
    Genau!
    Liebe Volksschädlinge:
    Holt eure Kinder aus den Privatschulen,
    führt sie zurück in die Schulen, die zu Ghettoschulen wurden.
    Das ist unmenschlich!
    Mehr Menschlichkeit!
    Zeit für Menschlichkeit!!!

  26. Beiträge wie dieser sind der Grund, warum ich PI schon seit nunmehr 10 Jahren schätze, ebenso die von canteloop und natürlich die des Herrn Hübner, neben allen anderen.
    Schade,dass kein Autor genannt wird.

  27. Menschen in Not zu Helfen ist prinzipiell nichts schlechtes.

    Nur die irre Kanzlerin hat Millionen von scharia-asozialen Analphabeten, Kriminelle und extrem rückständige Allah-Krieger aus dem geistigen Vor-Mittelalter nach Deutschland zur Vollversorgung durch die einheimische Bevölkerung eingeladen.

    Und diese extrem gewaltbereite und primitive Allahgläubige fangen gerade an Deutschland nach ihren Steinzeit-Vorstellungen umzuformen.

    Dank der irren Kanzlerin geht es im Moment mit Deutschland in Sauseschritten in Richtung eines nicht bunten Shithole-Land der Dritten Welt.

  28. Folgendes muss hier nochmal rein:

    johann 27. Januar 2018 at 00:58
    Authentische Wutrede von Robert Farle (AfD-MdB in Sachsen-Anhalt) über die Zustände in Deutschland

    https://www.youtube.com/watch?v=4P-_WsxltOE
    —————————————-

    Dafür bekommt der AFD-Mann natürlich gleich die Nazikeule, sogar noch mit Jahreszahl 1933, um die Ohren geschlagen, aber die wirft er zurück dem heuchlerischen Angreifer direkt vor die Füße!

  29. „Linke sind wahre Heuchler. Im Falle, dass sie mit eigenem Gelde bezahlen müssten, hätte der Spuk sofort ein Ende.“

    Danke. Es tut gut zu lesen, dass die Dinge endlich beim Namen genannt werden. Das Gut-sein-wollen auf Kosten anderer wurde in den Medien stets ausgeklammert. Dabei ist die Wahrheit so einfach.

  30. … ach, übrigens meldete der DeutscheLügenFunk heute morgen, dass nun auch die Deutsche Wasserschutzpolizei im Mittelmeer eingesetzt wird, um unter anderem, MENSCHENLEBEN ZU RETTEN!

  31. Habe ich mich vor Jahren noch geärgert, wenn meine Zettelchen mit Links von PI-News u. a. nicht immer zur Information genutzt wurden…“ Ach nee, ich geh´nicht so oft ins Internet…nur Mails..“, so erzählen mir dieselben Leute heute „Schauergeschichten“, die sie oder Bekannte mit Merkels Gästen erlebt haben und regen sich gewaltig auf. „Es kann doch nicht so weitergeh´n!“ stellt man empört fest.
    Die Deutschen lernen nur durch eigenen Schmerz.

  32. Heute ist Holocaust Gedenktag. Wir gedenken der Opfer einer totalitären Ideologie, genannt Nationalsozialismus. Wir gedenken der ermordeten:
    *Juden
    *Zigeuner
    *Schwulen
    *Kommunisten
    *Sozialisten
    *Ungläubigen Renegaten

    Wir gedenken aber auch der im Namen anderen totalitären Ideologien Ermorderten: Stalinismus, Maoismus, Mohammedanismus.

  33. „Volksschädlinge sollen die „Flüchtlinge“ selbst finanzieren“?
    Sollten Asylschmarotzer vielleicht ihren Lebensunterhalt durch Arbeit selbst bestreiten?
    …aber wer kommt, wer käme dann noch? 😐 :-I
    Die „Alimentierung“ muss man anders,
    aus der Sicht der wahren Jünger der „“Religin“ des „Friedens““ sehen,
    nämlich als das Überleben garantierende Schutzsteuer,
    (aber nur, wenn der „Rubel rollt“!!)
    wie es Allah durch seinen Propheten Mohammed
    verkündet, befohlen, verheißen hat.

  34. Die grüne Zukunft Doitschelands wird von minderjährigen und kriminellen Fickilanten geprägt, deren islamische Verwandtschaft in Arabien, Afrika und Asien bereits als Asylbetrüger in den Startlöchern stehen!
    Die werden dann in den schon hier vorhandenen Parallelgesellschaften aufgenommen und zusätzlich vom deutschen Steuerzahler durchgefüttert!

  35. Cottbus:
    In den Nachrichten gestern hieß es zuletzt sinngemäß:
    Ja, die Verbrechen sind passiert und es gibt Ausländer, die sich verbrecherisch aufführen, ABER: Auch Ausländer werden Opfer (von ihren eigenen Landsleuten, das verschwieg man) und ABER auch die sich Rechts organisieren sind mit Schuld! Hä??

    Mit anderen Worten: Wer sich gegen Verbrecher wehrt ist NEUERDINGS MIT SCHULD! – So läuft das hier! Wer sich nicht wortlos zum OPFER machen lässt ist ein RECHTSEXTREMER!!!
    KRANKES NEUES DEUTSCHLAND!
    WO IST DEIN ARZT?

  36. Die Grünen wollen also mit aller Macht den -Schwarzen Peter-.
    Nun können die haben, demnächst per Zwangseinweisung in der eigenen Villa.

  37. „Das tut mir in der Seele weh“, sagte Peter.

    Und mir verursacht schon der Anblick dieses Menschenleins Brechreiz. Warum wandert es nicht aus, z.B. nach Afrika, dann kann es gute Taten vollbringen. So es dazu kommt!

  38. „Liebe Volksschädlinge:
    Holt eure Kinder aus den Privatschulen“

    Der Appell ist an (die) Volksschädlinge,
    nicht an sich um ihre Kinder sorgende Eltern gerichtet.

  39. … sehr gut! Dann wäre auch der Deutschkurs und der „Integrationshelfer“ gleich an Ort und Stelle und sie müssten nicht erst auf Kosten des Steuerzahlers mit dem Taxi etc. kutschiert werden.

  40. Unter dem Deckmantel der Menschlichkeit verüben unsere Politverräter mit ihren nützlichen Idioten die schlimmsten Verbrechen an unserem Land.

  41. notar959 27. Januar 2018 at 08:58

    „Kampf, kämpferisch, wir kämpfen, kämpft für …“ sind häufig gebrauchte Grünworte, seltener bis garnicht zu hören ist: Arbeiten …
    ———–
    Ein wahres Wort, täglich, auch heute morgen wieder im linken DeutschenLügenFunk etliche male zu hören. Wurde mir auch so richtig bewusst, welch widerliche Sprache dieser Schandsender nur noch benutzt. Nach einer halben Stunde musste ich abschalten, war nicht mehr auszuhalten.

  42. Scheints übt die Nato schon nachhaltiger einen Krieg in Deutschland. Ich glaube, viele Angaben in diesem Artikel sind Augenwischerei. Es geht wohl eher darum, einen Aufstand indigener deutscher Bürger zu unterdrücken unter Einsatz fiktiver Medien, die die Aufständischen dann nicht mehr von den echten Medien unterscheiden können. So soll die Kommunikation zwischen den Aufständischen unterbunden werden, und eine „alternative Realität“ soll von den Bürgern für die echte gehalten werden, oder es soll wenigstens nicht mehr sicher zwischen echter und „alternativer“ Realität unterschieden werden können.
    Die Matrix-Filmreihe mit Keanu Reeves bildet evtl. reale kriegstechnische Planungs-Szenarios ab. Ich schätze mal, ohne Einbeziehung diverser Science-Fiction-Szenarios werden wir kaum erahnen können, was sich Militärs alles ausdenken.

    Meine Hoffnung: wenn Militär-Einsatz, dann, um uns Deutsche zu befreien von diesen Volksvernichter-Schergen. Hat ja schon mal geklappt vor ca. 70 Jahren …..

    https://deutsch.rt.com/meinung/64189-nato-probt-krieg-in-deutschland/
    „… Jedes Jahr finden dort ungefähr acht bis zehn Manöver unter der Beteiligung von Statisten statt. Wie es der Name schon nahelegt, sind die Übungen stets multinational ausgerichtet und häufig mehrere tausend Soldaten aus den unterschiedlichen NATO-Ländern daran beteiligt. Bei den Manövern, auch „Rotationen“ genannt, erproben die Soldaten Kriegsgerät anhand militärischer Situationen mithilfe von Platzpatronen. Mittels Laser und Sensoren werden Gefechtsbedingungen nachgestellt, ohne dass Soldaten dabei zu Schaden kommen. Das Zielen auf Menschen, in dem Fall Kameraden, ist „realistischer“ als ein reines Schuss-Training auf Zielscheiben oder Pappfiguren und damit zugleich desensibilisierend. …“
    „… Das „Skolkan“-Szenario – Wie die NATO den Krieg in Deutschland übt
    Im Gegensatz zu den bisherigen Manövern stellt die NATO im neuen Szenario mit dem Titel „Skolkan“ ein „entwickeltes, europäisches Land“ dar“. …“
    „… Ähnlich wie in anderen Manövern werden auch bei der Skolkan-Rotation ökonomische, politische, soziale und kulturelle Eigenheiten abgebildet, beispielsweise etwa die Darstellung des deutschen Parteiensystems. Verwendet werden aber fiktive Namen. …“
    „… Simulierte Medien
    Im Szenario werden trainingsinterne Websites von Parteien sowie Medien als Simulationen angefertigt. So gibt es fiktive Nachrichtensender, welche Bewegt- und Tonaufnahmen von laufenden Übungen produzieren, die Soldaten im Trainings-Intranet einsehen können. Zusätzlich gibt es neben den Homepages eine trainingsinterne Version von Twitter, bei der Soldaten, Institutionen, Organisationen und die Bürger in Echtzeit Tweets absetzen können. …“

  43. Ein sensationelles IV mit Prof. Schauf. Malcolm Schauf ist Professor für Unternehmensführung an der FOM – Hochschule für Oekonomie und Management in Düsseldorf und Präsident des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte BDVB.
    Das IV könnte 1:1 im Afd Parteiprogramm stehen.
    Merkel ( wie auch die meisten Politiker) hat den Ökönomischen Sachverstand einer Grundschülerin.
    Merkel ist Deustchlands großes Problem.
    In der CDU brodelt es. Privat wird über Merkel abgelästert. Öffentlich traut sich keiner.
    Europäische Finanzpolitik kann nicht gut Gehen und es wird für Deutschland extrem teuer.
    Macron wird Deutschland Melken
    Europäer schütteln den Kopf das Deutsche sich so ausnehmen lassen ohne zu zu rebellieren
    Einwanderung in den Maßen kann nicht funktionieren . Paralellgesellschaften werden sich bilden. Im Mittelstand tritt eine Ernüchterung ein. Einwanderer nicht als Fachkräfte tauglich.
    Dax Chefs Interessiert zu Teilen das Wohl Deutschlands nicht. Wenn es Gesellschaftlich am Boden liegt, ziehe ich einfach weg

    Usw. Usw
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/oekonom-malcolm-schauf-merkel-ist-deutschlands-grosses-problem/20880702-all.html

    Eine kurzzusammenfassung von Meuthen
    https://de-de.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/posts/963724173776288
    Empfehle aber trotzdem das ganze IV zu lesen

  44. hier ist eure menschlichkeit so entdet sie in einen absoluten meinungsmonopol in der jeder macht was der
    linke will und sie arbeiten alle zusammen in sinne von vetternwirtschaft oder gründung einer kriminellen vereinigung :

    zum chat überwachen:
    http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2012-07/skype-ueberwachung

    handy(jedes ihrer gesprächte geht an einen handy server erst dann zu jemand anderen):
    http://www.telespiegel.de/handy/ueberwachung-abhoeren.php

    der trojaer für peer to peer netzwerke:
    http://www.sueddeutsche.de/digital/ueberwachung-polizei-spioniert-handynutzer-mit-trojaner-aus-1.3842439

    windows schreibt den key in zusammenarbeit mit den bios herstellern/motherboard herstellern zusammen:
    https://praxistipps.chip.de/windows-8-product-key-aus-bios-auslesen_27075

    hier man hat den booster von windows monopol einfach secure boot genannt:
    https://www.heise.de/ct/hotline/Secure-Boot-im-BIOS-Setup-deaktivieren-3771872.html

    über automatische updates brauch ich eigendlich nichts erklären oder ? früher wurde so ein tojaner specifiziert egal von wo er gekommen ist , falls sie es immer noch nicht verstehen automatische updates erlauben das auführen jedes programmen auf ihren rechner von einen anderen computer aus dazu braucht man nur die rechte der firma die das update stellt

    hier firmen fürchten das ihre „brisanten daten an ihren computer ausgelesen werden können“:
    https://klardenker.kpmg.de/schuetzen/cyber-security/spectre-und-meltdown-die-wichtigsten-antworten-zu-ihren-fragen/

    aber genug der beweisführung

  45. OT

    FAZke Schwätzerin Beeger: Die Flüchtlingswelle zeigt sich in der Statistik: Viele Arbeitslose sind Ausländer. Experten sind sich uneinig, inwieweit sich das in Zukunft ändern wird.

    Dazu braucht man keine „Experten“. Einfach prolongieren der Hartz 4 Statistik reicht. Reicht mithin, mit Statistiken von vor etwa zehn Jahren anzufangen und nachzulesen, wie sich seit dem Türken und Araber in Hartz 4 herumdrücken. Das nennt sich Erfahrungsdatenbank, liebe FAZke Schreibkraft. Die Randbedingungen für die Aufnahme des Arbeitsmarktes für unqualifizierte Analphabeten und Ziegenhirten haben sich seit dem eher verschlechtert mit dem Schub von einer weiteren Million durch Merkels Rechtsbrüche.

  46. Terroristen bleiben in Deutschland straffrei. Und diese Mörder sind unter uns.
    Wie kommen die alle nach Deutschland? Hatten uns Gabriel und Konsorten nicht einreden wollen, dass es den Terroristen viel zu anstrengend sei, nach Deutschland zu fliehen? Das haben doch 2015 und später alle Politiker in die Mikrofone trompetet.
    .
    http://www.sueddeutsche.de/politik/innere-sicherheit-bundesanwaltschaft-stellte-hunderte-ermittlungsverfahren-gegen-islamisten-ein-1.3842432

  47. Solange hier auch nur noch ein MESSERMANN in Deutschland herumläuft werde ich die AFD wählen, denn keine andere Partei kümmert sich darum, bemüht sich nicht einmal, die alimentierten Taugenichtse nach Hause zu befördern! Ganz im Gegenteil! GRÜNE/SPD/LINKE/CDU kritikimmun greifen sie ihre Kritiker an, vom gleichen Schlag wie ihre Zöglinge!

    Erst DANACH interessiert mich der „Rest“ des AFD PARTEIPROGRAMMS!!

  48. fiskegrateng 27. Januar 2018 at 08:50
    HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 27. Januar 2018 at 08:37
    Flüchtlingskinder völlig isoliert: Kritiker schimpfen über „Ghetto-Schulen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/zuwandererschulen-fluechtlingskinder-voellig-isoliert-kritiker-schimpfen-ueber-ghetto-schulen_id_8371375.html

    Sie können nichts anderes, als shitholes machen aus allem. Mit denen ein Gebiet, Wohnraum, Schule etc. teilen zu sollen, ist ekelhaft und gefährlich. Deren Nachwuchs zeigt wie „kulturelle Werte“ vererbt werden.

    ——

    Das schlimme ist das Deutsche Schüler darunter leiden müssen. Das alleine aus Schulischer Sicht.
    Diese Ghetto Schulen für Flüchtlinge benötigen Lehrer und Sozialarbeiter die an den Autochtonen Schulen fehlen.
    Am Gymnasium meines Sohnes werden viele Fächer nur noch 1 HJ unterrichtet. Hier z.b. Physik und Chemie. Jetzt werden mehrere Lehrer abgezogen da in Niedersachsen ein absoluter Lehrermangel herrscht. Zeitgleich werden solche Schulen eingerichtet.
    Im nächsten HJ wird bei meinem Sohn nun auch noch Biologie gestrichen.
    Alternativ werden Refugees in normale Anlässen gesteckt.
    In Hannover wurden teilweise 5 Flüchtlinge in die Kassen gepackt. In Klassen in denen teilweise eh schon ein hoher Moslemanteil war. Anstatt 4 zügig würde jetzt 5 zügig unterrichtet um die Klassen nicht zu groß zu bekommen. Mir kann keiner erzählen das dadurch die Leistungen der deutschen Schüler besser wurden.

    Das dieses nicht funktionieren kann ist eine simple Rechnung.
    Jährlich sollen 200.000 Menschen kommen die hier integriert werden sollen. Die hier arbeiten und leben sollen. Dazu gehört es mindestens die Sprache zu lernen. Bei einer Klassengrösse von 20 Personen bedeutet das 10.000 Schulklassen und entsprechend viele Lehrer. Das jedes Jahr oben drauf.

    Das zusätzlich zu den 1,5 Millionen die geschult werden müssten um die Integrationsfähig un bereit für den Arbeitsmarkt zu machen.

    Das werden die vielen Rentner die Sprachunterricht geben gar nicht leisten könnne. Die schaffen es doch maximal denen einfachstes Deutsch beizubringen.

  49. Wie leid sind wir der ganzen Lügen Demografischer Wandel, Wiedervereinigung, Ozonloch, Cholesterin, Milchpreise und und und egal wo und womit wir uns beschäftigen wir werden nur belogen und zahlen die Zeche! Diese unsere „Regierung“ macht zum eigenen Interesse auch egal in welchem Land Krieg und natürlich werden dann die Flüchtigen aufgenommen!
    Wer stoppt endlich diesen sozialen (SPD) christlichen (CDU,CSU) WAHNSINN???

  50. Das ist der Grund warum für Frau Merkel eine Koalition mit der SPD lieber ist wie eine Alleinregierung mit der Union. 2013 wo die Union beinahe eine absolute Mehrheit bekam hat Sie nicht gefreut, sondern hat ein enttäuschtes Gesicht gemacht. Wo die Union die absolute Mehrheit verlor und die FDP nicht in den Bundestag hat Frau Merkel Freudesprünge gemacht.

  51. so ein Saustall

    wir müssen diesen Staat jetzt boykotieren

    Staus auf allen Autobahnen mit quergestellten LKW

    Streiks

    keine Rechnungen mehr bezahlen

    wir müssen diesen versifften Staat in die Knie zwingen

  52. zum chat überwachen:
    http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2012-07/skype-ueberwachung

    handy(jedes ihrer gesprächte geht an einen handy server erst dann zu jemand anderen):
    http://www.telespiegel.de/handy/ueberwachung-abhoeren.php

    der trojaner für peer to peer netzwerke:
    http://www.sueddeutsche.de/digital/ueberwachung-polizei-spioniert-handynutzer-mit-trojaner-aus-1.3842439

    windows schreibt den key in zusammenarbeit mit den bios herstellern/motherboard herstellern zusammen:
    https://praxistipps.chip.de/windows-8-product-key-aus-bios-auslesen_27075

    hier man hat den boot loader von windows monopol einfach secure boot genannt:
    https://www.heise.de/ct/hotline/Secure-Boot-im-BIOS-Setup-deaktivieren-3771872.html

    über automatische updates brauch ich eigendlich nichts erklären oder ? früher wurde so ein tojaner specifiziert egal von wo er gekommen ist , falls sie es immer noch nicht verstehen automatische updates erlauben das auführen jedes programmen auf ihren rechner von einen anderen computer aus dazu braucht man nur die rechte der firma die das update stellt

    hier firmen fürchten das ihre „brisanten daten an ihren computer (euren zuhause pc wo die firma ein programm laufen lässt) ausgelesen werden können“:
    https://klardenker.kpmg.de/schuetzen/cyber-security/spectre-und-meltdown-die-wichtigsten-antworten-zu-ihren-fragen/

    aber genug der beweisführung

  53. Sozialistisches Prinzip: Das Geld der anderen verteilen.
    Damit muss endlich schluss sein. Sehr guter Beitrag. Danke PI!

  54. OT:
    Erfahrungsbericht…
    Ach, was das eine schöne Nacht. Ich gehe in meine Stammkneipe, um mal die Woche Woche sein zu lassen. Habe genug diese Woche getan.
    Da komme ich mit einer Frau ins Gespräch. Wir reden, lachen, geben gegenseitig einen aus.
    Da meint sie plötzlich, ob ich nicht mit zu ihr gehen möchte. Zu trinken gebe es auch was bei ihr.
    Also sagte mit meine Ungebundenheit, dass ich es ruhig riskieren kann. Gesagt, getan.
    Aber der Weg zu ihr kam dann doch etwas anders. Plötzlich fragte sie mich aus heiterem Himmel, wie ich denn politisch eingestellt sei. Jetzt hatte ich zwei Möglichkeiten. Ich verrate meine Prinzipien, kann aber poppen, oder ich stehe dazu. Ich wählte Kategorie zwei und sagte ihr, dass ich AfD wähle.
    Ihr Gesichtsausdruck schwankte zwischen Entsetzen und Überraschung. Entsetzen deshalb, weil ich trocken zugegeben habe, dass ich die AfD wähle, und die Überraschung, dass ich ein ganz normaler Mensch bin, mit dem man einen trinken gehen kann, ohne dass er alle Ausländer tot schlägt.
    Das gleiche gilt übrigens auch für Ausländer, ich kenne Berufsbedingt auch viele. Die schlagen auch nicht alle Deutschen tot. Aber es gibt eben die, warum ich die AfD wähle. Ich habe eben meine Gründe. Und das sind nicht nur Gründe wegen der Krise.
    Naja, jedenfalls hat es ihr ihre Höflichkeit geboten mich wenigstens noch auf ein Getränk einzuladen. In der Zeit hörte ich das reine Medien-Sprech. Alles „Nazi-Blah-Blah“ eben. Auf eine Diskussion habe ich mich auch nicht eingelassen. Ich sah sie eher als Medienopfer, die nur das wiedergibt was die Medien permanent senden. Ander ist es ja auch nicht bei Themen wie: Zucker, Glutamat, Fett, etc. Plötzlich werden alle zu Ernährungsexperten. Nur beim Diesel haben sie sich wohl ein Ei gelegt. Das fahren dann wohl doch zu viele und es ist wieder aus der täglichen Moralkeule verschwunden.
    Aber was soll ich sagen. Ich trank mein Bier aus und bin gegangen, da ich mich und das Land nicht verraten konnte. So wichtig ist mir „einen wegstecken“ auch nicht.

  55. Marie-Belen 27. Januar 2018 at 09:12

    Habe ich mich vor Jahren noch geärgert, wenn meine Zettelchen mit Links von PI-News u. a. nicht immer zur Information genutzt wurden…
    ——————-
    Selbst einer der wenigen Idioten, die mich je einen Na.., ihr wisst schon was, genannt haben weil er selber ein linker Holzkopf war, mein eigener Schwager, bekannte vor kurzem dass “ wir alle Recht gehabt hätten, so kann es nicht weiter gehen“! Sieh` an!

  56. Apropos Zeit für Menschlichkeit!

    Deutschland lässt seine eigenen Familien im Stich, wirft aber das Geld für primitive Dahergelaufene kriminelle Islaminvasoren aus dem Fenster


    Angela Merkel eine Schande für das Deutsche Volk!


    Noch nicht einmal Erich Honecker hat derart ins eigene Nest geschissen!

    https://magazin.spiegel.de/SP/2018/05/index.html?utm_source=spon&utm_medium=skyscraper&utm_content=SPHWOEIGEN&utm_campaign=heftwerbung

  57. Soros warnte vor Kräften,
    „die die Menschen durch „Nachrichten“-Auswahl“ in ihrem Denken manipulieren,
    ihre „Realität“ „filtern“ sollen.

    Dies sagt ausgerechnet Soros, der zu diesem Zweck eigene „Universitäten“,…Konsorten
    (wie etwa jüngst in Ungarn) etablieren wollte,
    dies sagt ausgerechnet Soros, der den EU-Moloch sowie Medienund bereits hinreichend korrumpiert, unterwandert hat.

    „Geld stinkt nicht“, denken die Empfänger,
    „ohne Moos nix los“,
    „ohne Moos ist alles nichts“.
    Was ist mit jenen, die all dies letztendlich finanzieren?
    Bis jetzt hat das alles „gut“ funktioniert.
    Bis jetzt.
    „Ein Staat kann nicht bankrott gehen!“
    Der entrückgratete kleine Michel hat beschlossen zu sterben.
    Mangels Lebensenergie.
    Noch brennt das Strohfeuer des Schneebalsystems,
    unterstützt durch Draghis ungedecktes Gelddrucken.

    Strohfeuer brennen nicht lange.
    Geld kann man nicht fressen.
    E bissl was Reales muss sein.

    Hoch das Bein!

  58. Deutschland wurde mal von großen Männern mit Familie stark gemacht und erst vom kinderlosen Hitler und jetzt von kinderlosen, dicklichen Hosenanzugweibern in die Scheiße geritten.
    Und wie damals schauen die ganzen kastrierten Popanze in deren Umfeld nur zu……..

    Mit einem dummen Volk kann man das auch machen, denn ein dummes Volk lernt nicht dazu…

  59. Zeit für Menschlichkeit –
    deshalb morgen nach Kandel zur friedlichen Demonstration der Frauen gegen Gewalt!
    Demo wider die Gewalt gegen Frauen. Müssten da nicht gerade alle Grüne, Feministinnen und ähnliche auf der Seite der deutschen Frauen… ach vergiss es.

  60. Marija 27. Januar 2018 at 09:55

    Es werden täglich mehr! Ich stelle mir das wie bei der eigenen Popcornherstellung vor.
    Da sieht man auch gegen Ende, wie plötzlich alles „poppt“! 🙂

  61. Die Frage der Haftung wird interessant beim Thema „Leben“. Wie haften den die Multibunten wenn einer der lieben vor Arbeit Geflüchteten_*Xinnen aus alter Tradition einen der wenigen verbliebenen anständigen Restbürger mit 30 Schnitten zu Tode bereichert? Wie viele der Bunten Versager müssen dann ihr Leben hergeben? Einer? Quid pro quo? Zwei? Zur Abschreckung? 10? Wertmäßig betrachtet? Das wird schwer, müßte aber unbedingt geregelt und festgeschrieben werden.

  62. Unsere Bundeswehr ist eifrig am ficken

    Übergriffe
    234 Verdachtsfälle von sexueller Belästigung bei Bundeswehr

    Unsere Polizei wird von Kindern verprügelt

    Mannheim Jugendliche attackieren Polizisten auf Weihnachtsmarkt

    Wir haben es zusammen geschafft und sind bereit zur Ausrottung

    Die Welt wird besser, viel besser ohne Deutschland, ohne dieses von Doofweibern geführte Irrenhaus wird die Welt wieder etwas normaler werden

  63. Mein Reden, schon die ganze Zeit.

    Jeder soll einwandern dürfen, der entweder

    a) deutsch spricht und einen Job hat und Einkommensteuer (!) zahlt

    b) über Vermögen verfügt und daraus seinen Lebensunterhalt bestreiten kann

    c) einen Bürgen/Paten hat, der den gesamten Lebensunterhalt für den Einwanderer bestreitet. Unterkunft, Krankenversicherung, Ausbildung, etc…

    Sofern eine der 3 Kriterien erfüllt, soll kommen dürfen wer will.

    Ganz einfach.

  64. AfD Klartext Runde in Pirna mit Jens Maier, Tino Chrupalla, Egbert, uvm.

    Seht euch vorne den Tisch vom Podium an, direkt neben Jens Maier, da steht ein riesiges Paket mit Neger- bzw. Mohrenköpfen von Dickmanns.

    Es hat mir fast das Zwerchfell zerrissen, als ich das gesehen habe.

    Ich werde heute auch mal wieder Merkels -Schoko-Strolche – in der Fußgängerzone erleben müssen.

    https://www.youtube.com/watch?v=5vNQKd7brNU

  65. Es wird höchste Zeit ein mal eine Studie über die Anwesenheit von unterbelichteten Vollpfosten im Deutschen Bundestag zu machen. Die Grünen werden sicherlich den ersten Platz machen, stark bedrängt durch die Linken. Tragisch ist aber, dass es solche auch in der CDU, CSU und den freien Demokraten gibt. Allein die AfD ist ein Lichtblick in diesem Deppenladen.

  66. In Wirklichkeit wollen, die die Asylschmaroxxer nur, weil sie die Deutschen austauschen sollen!

    Aber wenn es dann so weit kommt, sind diese feigen Linksgrünen die ersten, die sich aus Deutschland absetzen!

  67. Soros warnte vor Kräften,
    „die die Menschen durch „Nachrichten“-Auswahl“ in ihrem Denken manipulieren,ihre „Realität“ „filtern“ sollen.

    Der alte Furz fürchtet sich, die Menschen fallen immer mehr aus seiner konstruierten Lügenmatrix.Er fürchtet die Informations Freiheit, so wie alle Despoten und Diktatoren.
    Diese Mumie soll ihr dummes Maul halten und den Sargdeckel endlich zumachen.
    Er hat genug Schaden angerichtet, die Welt kann sehr gut auf ihn verzichten.

  68. katharer 27. Januar 2018 at 09:43

    Der Punkt ist nicht nur das sinkende Bildungsniveau. Es ist ein Stigma, in diesen Jahren auf öffentliche Schulen im Rahmen der Sozialexperimente gegangen zu sein.
    Denk an den Schulleiter von Lünen diese Woche, die Pressekonferenz. Der war jenseits von gut und böse.

    „Abi NRW“ dürfte in Zukunft ein Manko darstellen. Ein dunkler Fleck im Lebenslauf.

  69. Nach meiner Meinung müssen die Unrechts-Urteile, nach denen die gewaltsam in unser Land eingedrungenen Vollversorgungs-Erpresser für ihre Straftaten zu milde oder garnicht bestraft wurden, revidiert werden. Recht und Ordnung müssen wieder hergestellt werden.

    Wenn Juristen (welcher hierarchischen Ebene auch immer) aussagen, dass sie keine legalen Wege finden können, um diese Unrechts-Urteile einer Revision zuzuführen, muss (!!) das Volk um Vorschläge gebeten und eine entsprechende Volksbefragung durchgeführt werden.

  70. Bloggi

    26.01.2018, 19:34:00

    warum niemand hilft …

    ausbleibende Hilfe könnte schlicht und ergreifend Angst sein. Angst davor, daß der Täter ein Messer zückt oder daß man bei einer berechtigten Ansage sofort den Staatsanwalt am Hals hat …

    ——–
    Wie schnell wird man vom Helfer in diesen Staat plötzlich zum Täter, zumal man bei seiner Hilfe in einer vollbesetzten Bahn ganz bestimmt von Hundert Handy Zombies gefilmt wird !

  71. „Die Gesellschaft sollte geradestehen für die psychopathische Sublimation der Kanzlerin, die sich wegen ihrer Kinderlosigkeit massenweise „Schutzsuchende“ von auswärts als Ersatzbabys besorgte und dies immer noch tut.“

    RABENMUTTER MERKEL, DIE IHRE KINDER

    ANDEREN LEUTEN/DEM VOLK AUFHALST;

    DIKTATORIN MERKELOWA FÜHLT SICH SELBST

    NICHT DEM DEUTSCHEN VOLKE ZUGEHÖRIG:

    BILD: „Wären Sie persönlich bereit, bei sich zu Hause Flüchtlinge aufzunehmen?“

    MERKEL: „Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun, könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen.

    Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, daß der Staat dieser Aufgabe so vernünftig wie möglich nachkommen kann.“
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html

  72. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 27. Januar 2018 at 10:13
    Die Stadtverwaltung Berlin zeigt, wie extrem sie wurde:

    Kurdendemonstration direkt vor dem Reichstag.

    „Kurdische Demonstration gegen den türkischen Angriff auf Afrin“

    https://www.youtube.com/watch?v=l7Y84fnhYbM

    ———
    Stell ich mir lustig vor, draußen ein Geschrei über die türkische Invasion und drinnen werden Waffenlieferungen an die Türkei durch gewunken !

  73. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 27. Januar 2018 at 10:19
    katharer 27. Januar 2018 at 09:43

    Der Punkt ist nicht nur das sinkende Bildungsniveau. Es ist ein Stigma, in diesen Jahren auf öffentliche Schulen im Rahmen der Sozialexperimente gegangen zu sein.
    Denk an den Schulleiter von Lünen diese Woche, die Pressekonferenz. Der war jenseits von gut und böse.

    „Abi NRW“ dürfte in Zukunft ein Manko darstellen. Ein dunkler Fleck im Lebenslauf.

    ——

    Ein interessanter Aspekt.
    Bin mir aber nicht sicher ob dem so ist. Ich bin 50 und wir hätten früher auch Problemschulen. Die Schüler dort waren stigmatisiert wie sie sagten. Letztendlich haben diejenigen die dort Leistung brachten auch eine Ausbildung bekommen.
    Es waren allerdings weniger als bei den Hauptschulen die einen guten Ruf hätten.

    Lag es an der Dtigmatisierung oder das dort viele Schüler keine Chance hatten sich zu entwickeln weil die von den Chaoten runtergezogen wurden.

    Für mich das größere Problem. Viele Deutschen die eigentlich ordentliche Veranlagungen und Chancen haben werden runtergezogen.

  74. Renitenter 27. Januar 2018 at 10:07
    Mein Reden, schon die ganze Zeit.

    Jeder soll einwandern dürfen, der entweder

    a) deutsch spricht und einen Job hat und Einkommensteuer (!) zahlt

    b) über Vermögen verfügt und daraus seinen Lebensunterhalt bestreiten kann

    c) einen Bürgen/Paten hat, der den gesamten Lebensunterhalt für den Einwanderer bestreitet. Unterkunft, Krankenversicherung, Ausbildung, etc…

    Sofern eine der 3 Kriterien erfüllt, soll kommen dürfen wer will.

    Ganz einfach.

    ——

    Würde ich konkretisieren.
    Einkommensteuer reicht nicht. Er muss sein Leben und das der Familie ohne Staatliche Unterstützung bestreiten können. Das über x Jahre. Muss mindestens x Jahre straffrei bleiben und nach x Jahren gut Deutsch können. Inkl. Der Familie

  75. HoffHoff 27. Januar 2018 at 09:53
    … Aber was soll ich sagen. Ich trank mein Bier aus und bin gegangen, da ich mich und das Land nicht verraten konnte. So wichtig ist mir „einen wegstecken“ auch nicht.

    Das war schlau, denn wenn das Objekt der Begierde am nächsten Morgen oder auch am Sonntag oder Montag oder wann auch immer aufgewacht und plötzlich der Meinung wäre, das wollte sie eigentlich gar nicht und sie war ja betrunken, ihre Lage wurde ausgenutzt… Glück gehabt!

  76. Der Al-Kaida-Führer Osama bin Laden wurde aufgespürt und vernichtet.
    Der Irakische Diktator Saddam Hussein wurde aufgespürt und vernichtet.
    Der Lybische Diktator Gaddafi wurde aufgespürt und vernichtet.

    Nicht jede dieser Operationen war wirklich gut oder überhaupt legitim.
    Aber sie waren möglich.

    Damit tröste ich mich, wenn ich an den derzeit stattfindenden Völkermord an uns Deutschen und Europäern denke. Irgendwo werden da ja auch die Strippen gezogen. Anders als 1933-1945 werden diese heutigen Strippen aber noch feiger, noch hinterhältiger und weitaus bösartiger im Hintergrund gezogen. Von hochgradig degenerierten und geistig schwerkranken Hirnen. Wir werden psychiatrische Hoch-Sicherheits-Bunker brauchen zum Schutz der Bevölkerung.

    Bei den oben genannten Beispielen kam eines schönen Tages die Nachricht der Befreiung, ohne jegliche Ankündigung. Träume – Wünsche – Hoffnungen … 🙂 🙂

  77. Seht nur das Gesicht dieser Superlativ-Geisteskranken….der Blick…

    Ich glaube, die braucht dringend eine Bereicherung der ihr ach so willkommenen bunten Art!

  78. HoffHoff 27. Januar 2018 at 09:53
    OT:
    Erfahrungsbericht…
    Ach, was das eine schöne Nacht. Ich gehe in meine Stammkneipe, um mal die Woche Woche sein zu lassen. Habe genug diese Woche getan.
    Da komme ich mit einer Frau ins Gespräch. Wir reden, lachen, geben gegenseitig einen aus
    ——

    Interessanter Erfahrungsbericht.
    Je nach Frau hätte ich die Frage umschifft. Frei nach dem Motto:lass uns den schönen Abend nicht mit Politik un Kirche versauen.
    Nach der berauschenden Nacht hätte ich überlegt ob das wiederholender ist. Wenn nicht, hätte ich ihr zum Abschied noch die Schocknachricht überbracht das Sie mit einem „ Nazi“ im Bett war. Wenn es zu einer Wiederholung gekommen wäre hätte ich geschwiegen, die Frau besser kennen gelernt und dann gesagt wie ich stehe. Das hätte ggf. auch die Wirkung gehabt das Sie zuhört wenn die Frau Sie besser kennt.
    Erlebe ich immer wieder. Ich lerne Menschen kennen. Wir reden, Diskutieren die Pflichten meiner Meinung bei. Wenn ich dann sage das es doch schön ist so offen über Afd Themen zu reden und Zustimmung zu erhalten, tritt der Schock ein.

    Ich hätte mir den Spaß mit der Frau gemacht…

    Bin allerdings seit über 20 Jahren glücklich verheiratet und kein Interesse an so etwas.

  79. Jeder freiwillig zurückkehrende „Flüchtling“ sollte einen grünen, roten oder schwarzen Fürsprecher als Leibeigenen zum Abschied geschenkt bekommen !

  80. „Da blutet das Mutterherz, das gerne ein buntes Mutterkreuz erhalten würde, für die meisten geretteten und per Strichliste auf dem eigenen Kinderkonto gutgeschriebenen „Flüchtlinge“ aller Zeiten, die man betüddeln und belobigen kann, wie nicht einmal den eigenen Sohn.“
    —————————-

    Aber nur die INVASOREN! Die Tausenden abgeschlachteten DEUTSCHEN kümmern diese Linke Monster einen SCH***!

  81. HoffHoff 27. Januar 2018 at 09:53

    Toll gehandelt. Es geht doch um etwas Gemeinsames und wenn die Basis fehlt- wäre das verlogen. Und damit ekelig.

    Ich bin persönlich ursprünglich auch linksliberal sozialisiert, sah in hohen Abgaben etc. kein echtes Problem. Und hätte nie die CDU gewählt, als ich die Gesellschaft noch für intakt hielt- muffig, korrupt, spießig.

    Das Gutmenschentum, dieser ideologische Fanatismus, ist für mich erst 2015 vollkommen außer Kontrolle geraten.
    Wer die Altparteien wählt oder sie irgendwie unterstützt- schadet anderen Menschen. Nimmt Leid der Mitmenschen in Kauf. In der schlimmsten denkbaren Form. Köln und Co..
    Die Gutmenschen tolerieren, dass so etwas auch in Zukunft passieren kann.

    An solchen Leuten habe ich keinerlei Interesse.
    Die Optik kann noch so toll sein- dahinter steckt ein Gutmensch-Androide, der menschenverachtend ist.

  82. @katharer & Fakten
    Die „modernen“ Frauen eben. Die brauchen Männer die sagen: „haaaach, gestern ist mir was ganz schreckliches passiert, mir ist ein Nagel abgebrochen!“
    Dann passieren eben Dinge wie, dass sie vergewaltigt werden und der Typ zwei Meter weiter steht und die Polizei ruft.

  83. OT

    Rothzilla jammert gerade auf dem Grünbunten-Parteitag über die deutsche Geschichte. Die Rede läuft gerade und passt zum Thema dieses Artikels wie die bekannte Faust aufs Auge. Bei solchen Anlässen ist Rothzilla in ihrem Element: Dauerbetroffenheit und die empörte, moralisierende und anklagende Stimmlage.

    Und wie zu erwarten gibt es jetzt voll Stoff auf die AfD und Björn Höcke. Tut richtig weh… aber ich schau mir Parteitag an getreu dem Motto: „Kenne deinen Feind“

  84. für den besuch von ausländischen gästen gibt es eine verpflichtungserklärung und eine karankeversicherung mit haftpflicht beim ADAC.

    also wer will, kann gerne einladen. allerdings wird den grünlinksleuten nicht passen, das eine verpflichtungserklärung verpflichtet. das heißt verantwortung übernehmen.

  85. Murksel schafft es wieder mal geschickt, noch mehr „Flüchtlinge“ ins Land zu holen. Dazu gehört, die Verteilungs-Quoten europaweit auszusetzen. Und der Außenminister hilft beim „Familiennachzug“.

    Einwanderung ins deutsche Sozialsystem. Manche müssen die Steuern erarbeiten, andere werden nie eine Stunde gemeinnützig oder sozialversicherungspflichtig arbeiten. Also genau das, was letztlich politisch gewollt wurde und wird. Denn es geht ums Kaputtmachen Deutschlands.

    Woezu Schlepper bezahhlen, wenn es doch genügend Syrer gibt, die Kinder als „eigene“ annehmen können? Bloß keine DNA-Tests. Der Michel zahlt ja auch lieber 50,000 € m e h r pro Jahr für MUFL, als die Alterüberprüfung zur Norm zu machen.

  86. OT

    Grünbunten-Parteitag:
    eine Holocaust-Überlebende namens Hanna Levi, die gerade eine Rede hält, schafft es doch glatt den NS-Massenmord an den Juden mit der heutigen Migrantenproblematik zu vergleichen. Hammerhart. Dann vergleicht sie die heutigen Teddybärenschmeisser und Flüchtulantenmuttchens mit den Wiederstandskämpfern des Dritten Reiches(!!!)

    Dann meinst sie „unser heutiges Europa wird vergehen“. Was soll denn das jetzt heissen? Die Dame ist schon sehr alt, hat einiges mitgemacht und ihr sei verziehen. Aber dass sowas unkommentiert in den Äther geht und wahrscheinlich unkommentiert bleibt ist schon hammerhart.

  87. Peters: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Dümmste hier im ganzen Land?“

    Spiegel: „Sie, Frau Peters, auch Sie! …. aber hinter den 7 Bio-Bergen bei grünen CDU-Zwergen, lebt in einem Kanzlernden Amt eine grüne Kanzlernde, die ist noch 1.000mal dümmer als ihr!“

  88. Cendrillon 27. Januar 2018 at 11:28
    OT

    Grünbunten-Parteitag:
    eine Holocaust-Überlebende namens Hanna Levi, die gerade eine Rede hält, schafft es doch glatt den NS-Massenmord an den Juden mit der heutigen Migrantenproblematik zu vergleichen. Hammerhart. Dann vergleicht sie die heutigen Teddybärenschmeisser und Flüchtulantenmuttchens mit den Wiederstandskämpfern des Dritten Reiches(!!!)

    ———
    Hat ihr keiner gesagt, das die Teddyfänger heute wieder auf Deutschlands Straßen :“ Juden ins Gas grölen dürfen“?

  89. Das pathologische Bedürfnis, auch Mama sein zu wollen, spielt m.E keine Rolle, eher schon, der für Linke und links sozialisierte totalitäre Wille zur Macht. wir erinnern und s an das kleine Mädchen, dem das Ferkel mitteilte, dass nicht alle Asyl bekommen könnten. Die gesamte rote und grüne Dreckspresse fiel über das Ferkel her und wie sie es in der totalitären SBZ gelernt hat, unterwarf sie sich den rein destruktiven linken Hetzern.

  90. So wurde Hitler oder Stalin auf Bildern auch immer dargestellt , im Hintergrund die Lakaien und der Führer mit festen Blick in die Leere !

  91. Deutschland wurde von großen Männern ( mit Frau und Kindern ) zur Kultur- und Wirtschaftsnation gemacht !

    Erst der kinderlose Hitler und jetzt die kinderlosen Hosenanzugschranzen, allen voran IM Erika, reiten dieses Land immer mehr in die Scheiße, ins Mittelalter zurück, auf einen Stand, wo wir nach einem 30-jährigen Krieg und der Pest kaum noch Einwohner hatten……..
    Und die fetten Hofschranzen und Politkastraten machen alle mit und werden fett dabei……

  92. „Das tut mir in der Seele weh“, sagte Peter.

    Mimimimi! Das ist mir schei**egal; geht mir meilenweit am Gesäß vorbei, was diese seelenlose, verlogene Kreatur da über ihre Seele und ihre Befindlichkeiten absondert. Sie ist kalt und mörderisch, weil all ihre Politik darauf ausgerichtet ist, Bürger den Gewalthorden aus Islamien und Afrika auszuliefern und von Bürgern zu verlangen, ihre Mörder auch noch zu pampern.

  93. Zitat:
    „Grünbunten-Parteitag:
    eine Holocaust-Überlebende namens Hanna Levi, die gerade eine Rede hält, schafft es doch glatt den NS-Massenmord an den Juden mit der heutigen Migrantenproblematik zu vergleichen. Hammerhart. Dann vergleicht sie die heutigen Teddybärenschmeisser und Flüchtulantenmuttchens mit den Wiederstandskämpfern des Dritten Reiches(!!!)

    Dann meint sie „unser heutiges Europa wird vergehen“. Was soll denn das jetzt heissen? Die Dame
    i s t s c h o n s e h r a l t , h a t e i n i g e s m i t g e m a c h t u n d
    i h r s e i v e r z i e h e n . Aber dass sowas unkommentiert in den Äther geht und wahrscheinlich unkommentiert bleibt ist schon hammerhart.“

    „Leise schläft man sein Leben leer,
    nachgedacht wird nicht mehr,
    Blütenstaub macht die Augen schwer,
    Neues kann nicht gescheh´n…“

    Ich bin verwöhnt.
    Gleichlaufschwankungen unter 0,03% sind aaahhh,
    über 0,06% „geht gar nicht“,
    ein Klavierakkord „muss stehen wie eine Eins!“,
    „Staubkratzer“ (ohne Flüssigkeitsfilm) indiskutabel,
    hier ist eine Aufnahme, leider ohne all diese Kriterien, sei´s drum:

    e bissl Kreisler für alle Fälle,
    oder,
    verkreislert bis nuff:
    https://www.youtube.com/watch?v=AeYDXaRD3Oc&feature=youtu.be&t=312

  94. servus ,
    ich wohne keine 200 m weit von der besagten stadtbahn linie 5 ( in hannover , nordstadt/uni ) weg .
    allesdings würde auch ich NIE dieser frau helfen , denn aus eigener erfahrung mit der hiesigen polizei weiß ich zu genüge , daß sollte man auch nur ein solches goldstück anfassen mit erheblichen ärger ( incl anzeige ) zu rechnen hat .
    also , so what , panta rei , alles ändert sich .

  95. @HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt

    Die Optik kann noch so toll sein- dahinter steckt ein Gutmensch-Androide, der menschenverachtend ist.

    Optik? Lach, aber wenn Du feucht fröhlich bist….. 😉

  96. Und für jeden Mord eines der „Schützlinge“ kommt eine Hand weg(dann ein Fuß, dann wieder eine Hand,….) frei nach Matthäus“evangelium“ und Scharia …….

  97. OT
    Gerade live auf Phoenix: Feindbetrachtung (grünbunter Parteitag über irgendwas)

    Neuer „Star“ (kommt von starrsinnig) bei den Grünbunten: Annalena Baerbock (den Namen kann man höchstens niessen)

    Und bei solchen fanatischen, hasserfüllten Typen stellt man sich unwillkürlich die Frage

    Ist eine paranoid-psychophatische Störung zwingend notwendig, um bei den Grünbunten was zu werden?

    Einigermassen normal sind eigentlich nur Boris Palmer und Robert Habeck. Letzterer ist ein durchaus intelligenter Karrierist vom Stil Christian Lindner

  98. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende
    27. Januar 2018 at 11:07
    katharer 27. Januar 2018 at 10:39
    &
    Renitenter 27. Januar 2018 at 10:07

    Regeln, Regeln, Regeln. Typisch deutsch.

    Ganz ohne Regeln geht es nicht, nirgends, nicht mal in einer linksversifften Anarcho-WG.

    Wichtig ist, dass es nicht überreguliert ist und die wenigen Regeln die richtigen sind.

    Es könnte so einfach sein…

  99. OT

    Grünbunten Parteitag – Wahl der neuen Führungsspitze

    Bwahahahaaa – die neue FÖHRRRUNG der Grünbunten werden wohl Robert Habeck (kein Dummer!) und Annalena Baerbock sein. Letztere ist schlimmer als Kuenast, Rothzilla, Höhn und Trittin zusammen. Erinnert mich direkt an Ulrike Meinhof, wie sie da in ihrem Lederjacken vor dem Mikro steht und Hass, Gift und Hetze nach allen Richtungen sprüht. Was für eine fanatische Schranze!

    Aber gut – Wahlhilfe für die AfD ist stets gern gesehen

  100. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 27. Januar 2018 at 11:07
    katharer 27. Januar 2018 at 10:39
    &
    Renitenter 27. Januar 2018 at 10:07

    Regeln, Regeln, Regeln. Typisch deutsch

    ——

    Wenn es weiter eine Zuwanderung ohne Regeln gibt, dann ist Deutschland und somit das Deutsche Volk am Ende.

  101. Das Problem ist bei dieser Idee nur, die machen das glatt, dann haben wir nämlich in kurzer Zeit nicht nur ein paar Millionen „Gäste“ mehr, sondern auch ein paar Millionen deutsche Gutmenschen in der Insolvenz, die ganz schnell gemacht wird, und die leben dann alle von Harz4, was das Tempo der Abschaffung Deutschlands enorm potenzieren wird, wie von denen gewünscht. Also eher eine schlechte Idee. Leider nicht geeignet. Besser,alle, die eins wollen, gehen vor Ort nach Afrika oder wo immer und bleiben auch für immer dort. Nur das könnte den schon „länger hier Lebenden“ überhaupt noch helfen.

  102. Cendrillon 27. Januar 2018 at 11:28
    OT

    Grünbunten-Parteitag:
    eine Holocaust-Überlebende namens Hanna Levi, die gerade eine Rede hält, schafft es doch glatt den NS-Massenmord an den Juden mit der heutigen Migrantenproblematik zu vergleichen. Hammerhart. Dann vergleicht sie die heutigen Teddybärenschmeisser und Flüchtulantenmuttchens mit den Wiederstandskämpfern des Dritten Reiches(!!!)

    Dann meinst sie „unser heutiges Europa wird vergehen“. Was soll denn das jetzt heissen? Die Dame ist schon sehr alt, hat einiges mitgemacht und ihr sei verziehen. Aber dass sowas unkommentiert in den Äther geht und wahrscheinlich unkommentiert bleibt ist schon hammerhart.

    bei allem nötigen Respekt vor der Dame…aber nicht jeder, der damals das Grauen überlebt hat, egal ob Feuersturm deutscher Städte, reguläres Abschlachten an der Front, Kriegsverbrechen oder Vernichtsungslager, ist deshalb automatisch mit dem Intellekt eines Nobelpreisträgers gesegnet, fähig dazu auch in emotionalen Situationen nüchtern und neutral analysieren zu können und nach Prüfung aller zur Verfügung stehenden Fakten ein Urteil zu bilden.

    Zudem waren und sind auch gebildete Menschen nicht vor massiven Manipulation durch die Dauerpropaganda gefeit.

    Will sagen: Nur weil jemand etwas sagt oder behauptet, ist es dadurch richtiger, weil er ein Jude ist. Das gilt in gleichem Maße auch für alle anderen Opfer, bzw. überlebende. Auch Deutsche.

    Nur sind wir nach 70 Jahren Dauerpropaganda derart konditioniert, dass wir jedesmal zusammenzucken, wenn ein Jude etwas zu Deutschland und zu Deutschen zu sagen hat.
    Immerhin ist er Angehöriger einer Gruppe, die fürchterlich unter den Greueltaten der Deutschen zu leiden hatte, also ist seine Meinung moralisch automatisch höher anzusiedeln als jede andere Meinung zu dem Thema. Quasi letztinstantlich und unantastbar.

    Und dann noch eine Holocaust-Überlebende. Da spricht Gott ja quasi persönlich.

    Die Grünen wissen das, spielen sie doch quasi zeitlebens virtuos auf diesem Instrument der Manipulation. Und so benutzen sie Hanni Lévi natürlich gerne. Und auch Frau Lévi wird mittlerweile gelernt haben, dass ihr Wort mehr Gewicht hat, als das von anderen.

    Ich muss immer wieder auf Höcke verweisen. Dieser Schuldkult muss endlich beendet werden. Er beraubt uns jeglicher analytischer Fähigkeiten und macht uns manipulierbar wie Marionetten.

    Die Aussagen von Lévy sind absurd und lächerlich. Völlig unabhängig von ihren tragischen Erlebnissen.

  103. Drobo 27. Januar 2018 at 10:19

    Soros warnte vor Kräften,
    „die die Menschen durch „Nachrichten“-Auswahl“ in ihrem Denken manipulieren,ihre „Realität“ „filtern“ sollen.

    Der alte Furz fürchtet sich, die Menschen fallen immer mehr aus seiner konstruierten Lügenmatrix.Er fürchtet die Informations Freiheit, so wie alle Despoten und Diktatoren.
    Diese Mumie soll ihr dummes Maul halten und den Sargdeckel endlich zumachen.
    Er hat genug Schaden angerichtet, die Welt kann sehr gut auf ihn verzichten. “

    Der Bankräuber warnt vor Betrügern.

  104. Cendrillon 27. Januar 2018 at 12:30

    OT

    Grünbunten Parteitag – Wahl der neuen Führungsspitze

    Bwahahahaaa – die neue FÖHRRRUNG der Grünbunten werden wohl Robert Habeck (kein Dummer!) und Annalena Baerbock sein. Letztere ist schlimmer als Kuenast, “

    Ja, der Meinung bin ich auch. Habe vorhin zufällig einen kurzen Mittschnitt gesehen. Diese Baerbock ist eine richtige Scharfmacherin.

  105. Wieviele hat denn dieses Schrapnell schon bei sich unter ihre Obhut genommen?
    Wenn man Anderen etwas aufbürden will, sollte man mit positivem Beispiel vorangehen. Diese Fratzen labern den lieben, langen Tag den Leichtgläubigen was vor, was die dann schlucken ohne aufzumucken. Ist dann die Scheisse bis zur Oberkante Unterlippe angestiegen, wird bei den Mitmenschen um Hilfe gebrüllt. Vorher das Hirn einzusetzten, sofern vorhanden, ist zu anstrengend.
    Man schaue nach Cottbus und nach Freiberg.

  106. …Genau dem Artikel entsprechend, sollte es von der AFD zur Gesetzeslage gefordert werden, die Kostenhaftung an die persönlich willkommen-schreienden GUTMENSCHEN zu knüpfen!!! Das „wir fordern, andere zahlen“, muss aufhören!
    Und schon wäre Ruhe im Karton, wenn das zu „weiss gebliebene“ Dunkeldeutschland nichts mehr zahlt!

  107. Hat ja einige Zeit gedauert aber Cottbus ist aufgewacht!!
    Was ist mit euch,wann tut ihr euch endlich zusammen ?? Vergesst die Politiker und Bürgermeister nicht.

  108. Wenn die Grenzöffnung ungesetzlich war und undemokratisch noch dazu, dann kann man die Folgen nicht zu Lasten der Bevölkerung und ihrer Steuern und Versicherungen regeln. Ich ärgere mich, dass ungesetzlich und undemokratisch ins Land gelassene Menschen dieses Ausmaßes die Staatsfinanzen und damit die Bürger belasten. Diese unkontrolliert Eingelassenen stellen dann die Ankerpersonen für einen mehr oder weniger hohen Zahlenfaktor für den Nachzug dar. Das kan nicht sein, da ist mein Gerechtigkeitsgefühl gestört. Ich finde auch, dass derjenige, der bestellt hat (so eben mal am Parlament und Gesetz vorbei), doch dann bitte auch bezahlen sollte. Es ist schon eine Zumutung für mich, wenn ich diese Frau Peters mit ihren Forderungen höre. Es hat aber nichts mit Moral zu tun, wenn sie bestellt, aber wenn andere, die nicht gefragt wurden, dafür bezahlen müssen. Das ist m.E. skandalös. Was erdreisten sich diese Leute eigentlich?

  109. @ Marie-Belen 27. Januar 2018 at 09:12:

    Die Deutschen lernen nur durch eigenen Schmerz.

    Ach ja? Und wie lernen andere – weniger minderwertige – Völker? Zum Beispiel diejenigen, die sich bei uns breitmachen? Durch Askese und kontemplative Meditation auf einem Berggipfel?

    Ich bin in meinem ganzen Leben außerhalb PI nicht so oft als Deutsche beleidigt und geschmäht und niedergemacht und mit höhnischem Geschieht-dir-und-deiner-Brut-gerade-recht zugekübelt worden wie hier an einem einzigen Tag. (und Dein Beispiel ist wahrlich eines von den ganz harmlosen)

    Warum tut Ihr das?

  110. „Cendrillon 27. Januar 2018 at 11:28
    OT
    Grünbunten-Parteitag:
    eine Holocaust-Überlebende namens Hanna Levi, die gerade eine Rede hält, schafft es doch glatt den NS-Massenmord an den Juden mit der heutigen Migrantenproblematik zu vergleichen. Hammerhart. Dann vergleicht sie die heutigen Teddybärenschmeisser und Flüchtulantenmuttchens mit den Wiederstandskämpfern des Dritten Reiches(!!!)“

    —————
    Die Grünen schrecken vor nichts zurück.
    Hier werden die Gräueltaten der Nazis relativiert.

  111. Die Nazis waren überzeugte Linke und gingen aus der Deutschen Arbeiterpartei hervor. Sie sind wieder da und belehren uns wieder. Genau wie damals.

  112. @Nuada 27. Januar 2018 at 14.03

    Ich unterscheide zwischen der Intention, jemanden beleidigen zu wollen und dem subjektiven
    Gefühl, sich von Meinungsäußerungen beleidigt zu fühlen.
    Ich persönlich kann bei Marie-Belen keine Beleidigungsabsicht erkennen.
    Vielleicht hängt es an der politic correctness?
    Hierzu gibt es ein Video über einen philosophischen Stammtisch mit kompetenten Leuten wie Prof. Bolz, welche die politic correctness als Gefahr für die Meinungsfreiheit sehen. Prof. Bolz sagte, dass viele Menschen ihr Gefühl allgemein setzen und dadurch unerwünschte Äußerungen unterdrücken wollten. Das sei aber nicht mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung vereinbar. https://www.youtube.com/watch?v=QTOpNYePK5w

    Ich persönlich stimme auch nicht mit allen Kommentaren überein. Auch ist die Menge so umfangreich, dass ich nur einen Bruchteil lesen kann. Eine Frau Peters sowie andere Grüninnen, die sich über die bunte Veränderung Deutschlands freuen und auch über die Zuwanderung in die Sozialsysteme, finde ich nicht gut. Subjektiv beleidigt mich das auch. Auch eine Claudia Roth, die Deutschland zu hassen scheint, finde ich als Vizepräsidentin im Bundestag deplaziert. Auch das fühle ich als eine Beleidigung. Auf der Ebene der Bürger finde ich Menschen beleidigend, welche mittels politic correctness die Meinungsfreiheit einschränken wollen. Nicht zuletzt finde ich es unerträglich, dass ich den öffentlich-rechtlichen Rundfunk über eine Pflichtabgabe mitfinanzieren muss, welchen ich insgesamt als unausgewogen und politisch einseitig erlebe. Ich vermisse eine objektive Berichterstattung und keinen Erziehungsrundfunk. Auch das beleidigt mich.

  113. @ Heimatsternle 27. Januar 2018 at 15:14:

    Ich persönlich kann bei Marie-Belen keine Beleidigungsabsicht erkennen.

    Ich auch nicht!

    Deshalb habe ich darauf hingewiesen, wie es auf eine Deutsche wirkt.

    Wenn ich von einer Absicht ausgehen würde, müsste ich ja nicht darauf hinweisen. Das wäre ja blöd: „Sie haben mich beleidigt“, damit der andere denkt: „Ja, du dumme Kuh, genau das war auch meine Absicht!“ Das muss ich mir nicht antun. In dem Fall würde ich auch nicht hier schreiben.

    Ich weiß, was political Correctness ist, ich habe schon vor 10 Jahren Essays darüber geschrieben. Das müssen wir nicht klären. Darum geht’s nicht. Ich möchte keine Meinungsäußerungen verbieten, ich möchte dazu anregen, zu überlegen, warum dieses Bedürfnis besteht, Deutsche zu beleidigen. Ich möchte das, was dahintersteckt, heilen.

    Denn ganz normal ist es nicht, dass man gierig jede schlechte Eigenschaft, die man entdeckt, Deutschen zuschreibt, dass man sich über jeden Ausländer freut und ihm die Füße küsst, der sagt, wir seien blöd, selbst wenn’s ein Kommunist wie Lenin ist oder ein Zitat, das Napoleon bekanntermaßen NICHT getätigt hat, sondern dass ihm von einem Napoleonhasser in den Mund gelegt wurde, damit die anderen Leute ihn auch hassen. Er konnte sich wohl nicht im Traum vorstellen, dass seine Nachfahren Napoleon dafür bewundern und es nachplappern. Aber auch der ganz normale „amerikanische oder chinesische oder was auch immer Freund“, der sagt, wir seien ein Idiotenvolk, wird eilfertigst und zustimmend zitiert und untertänigst bewundert. Warum ist der nicht Bundeskanzler? Das wär toll!

    Vie

  114. @Nuada:
    Die Grünin KGE hat lt. Wikipedia für den Einsatz der Bundeswehr in den Kosovokrieg gestimmt. Dieser Krieg wurde sowohl vom WDR „Es begann mit einer Lüge“ als falsch bezeichnet, als auch vom Historiker Dr. Daniele Ganser nachweisbar als völkerrechtswidrig (wegen fehlendem UN-Mandat) bezeichnet. Vgl. Video „Wie uns illegale Kriege schmackhaft gemacht werden“ https://www.youtube.com/watch?v=j98QBCuvOVg

    Und KGE hat im Bundestag für diesen Krieg gestimmt. Vgl. Wikipedia ‚Katrin Göring-Eckhardt“ unter Kosovokrieg, Auszug: „… im Jahr 2012 begründete sie ihre Pro-Stimme zum Kosovo-Krieg unter anderem mit religiösen Motiven. Zitat: „Damals las ich sehr, sehr viel in der Bibel und sprach mit vielen Leuten darüber, was mir sehr wichtig war. Ich sagte mir, wenn es um Krieg und Frieden geht oder um Leben und Tod, kann man nicht gegen den Glauben handeln. Ich stimmte allerdings für den Militäreinsatz, weil ich beim Abwägen fand, dass es wahrscheinlich richtig war. Im Nachhinein bin ich sehr froh, dass es sich als richtig herausgestellt hat.“

    Im Nachhinein hat selbst der Altbundeskanzler Gerhard Schröder eingeräumt, dass dieser Krieg ein Fehler war. Doch KGE anscheinend noch nicht.

    Sowas beleidigt mich auch.

  115. Und was das „Lernen durch Schmerz“ angeht, gibt es ein schönes Konfuzius-Zitat dazu.

    Es gibt drei Wege zu lernen.

    Durch Nachdenken – das ist der edelste.
    Durch Nachahmen – das ist der einfachste.
    Durch Erfahrung – das ist der bitterste.

    Es ist nicht überliefert, dass er gesagt hat, Deutsche wären irgendwie weniger dem edlen Weg zugeneigt, es ist nicht einmal überliefert, dass er überhaupt Deutsche kannte. Aber es ist eine ganz andere Aussage. Und es wäre ja auch nichts dabei, zu schreiben, dass manche Leute durch Erfahrung lernen. Das stimmt ja.

    Das Traurige ist, dass so viele die Beleidigung gar nicht mehr spüren. Ihr schlagt euch jedes Mal selber Wunden dabei. Ich weise nur darauf hin. Auf mich muss niemand Rücksicht nehmen, ich kann gehen, wenn ich es nicht mehr aushalte.

  116. @Nuada: 27. Januar 2018 at 15:14:

    Ihre Passage

    „Ich bin in meinem ganzen Leben außerhalb PI nicht so oft als Deutsche beleidigt und geschmäht und niedergemacht und mit höhnischem Geschieht-dir-und-deiner-Brut-gerade-recht zugekübelt worden wie hier an einem einzigen Tag. (und Dein Beispiel ist wahrlich eines von den ganz harmlosen)“

    hatte ich so aufgefasst, als ob Sie unter PI-news-Kommentaren sehr leiden, wenngleich unter dem von Marie-Belen nur in geringer Weise.

    Ihre Wortwahl a propos „Zukübeln“ ist mir als besonders dramatisch aufgefallen. Deshalb sah ich nach und war verwundert, dass Sie sich an Marie-Belen wandten.

    Ich schrieb bereits, dass mir manche Kommentare auch nicht gefallen. Was ich jedoch an wertvollen Informationen auf dieser website entnehme, die ich sonst nirgends bekomme, ist so unendlich wertvoll für mich, dass ich unpassende Äußerungen leicht ignorieren kann. Ich möchte diese Seite nie und nimmer missen.

    Selbstverständlich habe ich persönlich auch schon Kritik an manchen Artikeln geübt. Eine kritische Distanz ist immer gut.

  117. @Heimatsternle 27. Januar 2018 at 15:33:

    Sowas beleidigt mich auch.

    Warum? Sie hat doch gar nichts über dich bzw. „die Deutschen“ gesagt, sondern nur über sich selber gesprochen.

    Es ist aber richtig, dass auch Politiker uns oft beleidigen, aber erstens sind sie hier nicht anwesend, sodass ich sie nicht ansprechen kann. Und zweitens gehe ich bei Politikern davon aus, dass es Absicht ist. Es ist also nicht notwendig, sie darauf hinzuweisen, sie wissen es selber.

    Interessanterweise heißt es bei den Beleidigungen hier auch stets „die Deutschen“ – nicht „wir Deutschen“. Man möchte fragen: „Und welchem Volk gehörst du an?“ – aber das verkneife ich mir meistens. Es ist Ausdruck einer vollständigen Entfremdung vom eigenen Volk. Und noch einmal: Es ist kein Vorwurf. Es ist kein „Ihr sollt damit aufhören, damit ich mich wohlfühle!“ Es ist die Anregung, sich zu fragen: „Warum denke ich das und warum habe ich das Bedürfnis, das ins Internet zu schreiben?“

    Die Wahrheit liegt im Inneren.

    Das ist kein esoterisches Blabla, das ist ganz konkret. Wenn man sich selbst solche Dinge fragt, kann man sehr viel Fudnamentales über die Außenwelt lernen. Und das wäre dann der edle Weg.

  118. Jeder sollte das Recht haben, so viele Flüchtlinge aufzunehmen, wie er nur will, unbegrenzt. Aber er (oder sie) sollte selbst für die Kosten der lieben Kleinen aufkommen
    ——————————————
    Wichtig ist auch das die Flüchtlinge (die ja in Wirklichkeit keine Flüchtlinge sind) ab dem Moment ihr Bleiberecht verlieren wo der Bürge nicht mehr zahlen will oder zahlen kann. Alle Kinder und Frauen und alles was dieser Flüchtling hierher mitgenommen oder hier gezeugt oder erzeugt hat muß ab dem Moment auch das Land verlassen.

  119. REAL-SATIRE

    DAS MERKEL-SCHWEIN VON
    LÜGINGEN & HEUCHELSHEIM:

    Holocaust-Gedenktag
    Samstag, 27.01.2018
    „Schande, daß jüdische Einrichtungen Polizeischutz brauchen“

    Angela Merkel beklagt anläßlich des Holocaust-Gedenktags zunehmenden Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Kanzlerin kündigte einen Antisemitismus-Beauftragten an.

    Es sei eine „Schande, dass keine jüdische Einrichtung ohne polizeiliche Bewachung existieren kann“, sagte die Bundeskanzlerin am Samstag in ihrem wöchentlichen Video-Podcast.

    VON DER WIEGE BIS ZUR BAHRE,
    VOLKSERZIEHUNG ALLE TAGE:

    Das gelte sowohl für Schulen und Kindergärten[sic] als auch für Synagogen im Land. Fremdenfeindlichkeit sei derzeit wieder „mehr an der Tagesordnung“ als das einmal der Fall gewesen sei, sagte Merkel…
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-beklagt-antisemitismus-in-deutschland-a-1190123.html

  120. @Nuada 27. Januar 2018 at 15:39

    Diesen Konfuzius-Spruch kenne ich auch und ich denke auch sehr oft daran, dass hier in Deutschland leider das Nachdenken zu kurz kommt.
    Ganz praktisch hat Marie-Belen mit ihrer Aussage genau das gemeint, dass man überall, in den Talkshows, in Mainstream-Medien ein goldenes Bild von den Menschengeschenken und ihrer hohen Qualifikation gezeichnet hat. Dann kam es ganz anders. Es wurde eine bittere Erfahrung.

    Nachdenken wäre besser gewesen.

    Ich weiß nicht, wo das Problem liegt? Es ist total richtig und ich kann Marie-Belen nur beipflichten.

  121. @ Isch moeschte das nuescht 27. Januar 2018 at 16:10

    BÜRGSCHAFT PRO FAKE-FLÜCHTLING
    FÜR MINDESTENS 99 JAHRE!!!

  122. @Nuada 27. Januar 2018 at 16:04

    Dieser Kommentar ist mir zu psychologisch. Ich schreibe, wenn ich ein Bedürfnis zum Schreiben habe, ohne in die Selbstanalyse zu gehen.

    Und mit meiner Selbstoffenbarung, dass ich auch über so Manches beleidigt sei, wollte ich zum Ausdruck bringen, dass du mit deinen subjektiven Empfindungen nicht allein bist und auch andere eine Märtyrerrolle konstruieren könnten, wenn sie es denn wollten.

    Im Nachhinin empfinde ich deine Kritik auf einem hohen Niveau. Hier im Forum sind aber viele Menschen von der Zuwanderungspolitik, vom Kontroll- und Sicherheitsverlust entweder direkt oder indirekt betroffen und darüber entrüstet. Sie machen sich hier verständlicherweise Luft. Weshalb sollen sie deshalb eine Selbstreflexion durchführen und eruieren, warum sie ins Internet schreiben? Wenn du das nicht erkennen kannst, müssen deshalb andere ein Problem haben?

  123. https://de.wikipedia.org/wiki/Annalena_Baerbock

    Die „Dame“ kennt den Islam nicht …. oder meint den Islam Richtung Freundlichkeit zu Frauen „gegen Allah“ drehen zu können ?

    Den einfachen Weg sucht sie nícht …. Der würde die Auflösung des Islams sein.

    Sie importiert genau jene Personen, die sie künftig ganz bestimmt nicht wählen werden ….

  124. Isch moeschte das nuescht 27. Januar 2018 at 16:10

    „Wichtig ist auch das die Flüchtlinge (die ja in Wirklichkeit keine Flüchtlinge sind) ab dem Moment ihr Bleiberecht verlieren wo der Bürge nicht mehr zahlen will oder zahlen kann. Alle Kinder und Frauen und alles was dieser Flüchtling hierher mitgenommen oder hier gezeugt oder erzeugt hat muß ab dem Moment auch das Land verlassen.“
    ———————————————————————
    Welche Träume tun Sie denn hier kund? Der deutsche Bürger muss zahlen, ob er will oder nicht. Die Steuern und Abgaben werden bei Bedarf angehoben. Es fängt bereits an. Die Zugezogenen mit Bleiberecht oder Duldung haben keine Ausreisepflicht. Sie werden sehr fruchtbar sein und sich mehren, wie man durch Nachdenken prognostizieren kann. Sie werden Deutschland kulturell erheblich verändern. Frau Göring-Eckhardt freut sich darauf. Ich freue mich nicht darauf.

  125. @ Heimatsternle 27. Januar 2018 at 16:16:

    Diesen Konfuzius-Spruch kenne ich auch und ich denke auch sehr oft daran, dass hier in Deutschland leider das Nachdenken zu kurz kommt.

    Genau das glaube ich nicht.

    Ich denke eher, dass wir sehr hohen Wert auf Nachdenken legen, es daher auch mehr als andere tun (zumindest weltweit sehr hoch im oberen Bereich) und die Ansprüche ins Unermessliche schrauben. Einen Teil des Lernens machen wir alle durch Erfahrung. Die Gutmenschen denken übrigens durchaus viel nach, ein Defizit daran ist nicht ihr Problem. Sie sind dabei nur irregeleitet.

    Was uns weitgehend versperrt wurde, ist der einfache Weg. Nachahmen (die Tradition wahren) gilt als pfui bäh.

    Dieser Kommentar ist mir zu psychologisch. Ich schreibe, wenn ich ein Bedürfnis zum Schreiben habe, ohne in die Selbstanalyse zu gehen.

    Nun gut. Es war nur ein Vorschlag an diejenigen, die sich vorstellen können „Das probier ich mal.“ Niemand ist dazu gezwungen und es ist auch nicht notwendig (und eher sogar meistens nicht sinnvoll), die Ergebnisse zu veröffentlichen.

    Und mit meiner Selbstoffenbarung, dass ich auch über so Manches beleidigt sei, wollte ich zum Ausdruck bringen, dass du mit deinen subjektiven Empfindungen nicht allein bist und auch andere eine Märtyrerrolle konstruieren könnten, wenn sie es denn wollten.

    Noch einmal: Ich habe mich nicht in eine Märtyrerrolle begeben und niemand soll auf mich Rücksicht nehmen. Ich habe mitgeteilt, wie es auf eine Deutsche wirkt. Ich denke auch nicht, dass es subjektive Empfindungen sind, wenn man als Deutsche Herabsetzungen des deutschen Volkes nicht mag. Es ist normal.

    Nur für diejenigen, die es möchten:

    Wie wäre es mal damit, gedanklich (oder auch gesprochen oder geschrieben) Sätze zu formulieren „Wir Deutschen sind….“ und dann etwas Gutes. Also nicht „Wir 13 Prozent…“ sondern „Wir Deutschen…“

    Und es sollte etwas uneingeschränkt Gutes sein, etwas, das der Betreffende selber hoch achtet und Freude empfindet bei dem Gedanken, einem Volk anzugehören, in dem diese Eigenschaft sehr weit verbreitet ist. Also nicht etwas wie „arbeitsam“ mit dem Hintergedanken „Trottel“. Und es sollte stimmen – natürlich nicht auf jedes deutsche Individuum, sondern tendenziell. Also nicht „temperamentvoll“ – diesbezüglich sind wir nicht die Überflieger.

    Ich könnte Beispiele geben und ich schreibe so etwas auch recht häufig. Aber jetzt gebe ich keine. Weil der Weg das Ziel ist. Jeder – der möchte! – soll das selber machen.

  126. „Mit eisiger Tinte geschrieben“:

    8:00 Schneemann gebaut
    8:10 die erste Emanze auf dem Weg zur Arbeit beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist
    8:15 Schneefrau dazu gebaut
    8:17 Die Kindergärtnerin beschwert sich über die angedeuteten Brüste der Schneefrau
    8:20 Der Schwule eine Straße weiter beschimpft mich, weil es auch zwei Schneemänner geben sollte
    8:25 Meine vegan lebende Nachbarin pöbelt über die Straße, dass die Wurzelnase Verschwendung von Lebensmitteln sei
    8:30 Ich werde als Rassist beschimpft, weil der Schneemann weiß ist
    8:35 Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für die Schneefrau
    8:40 Die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario
    8:45 Das SEK trifft ein, weil der Besenstiel als Schlagwaffe benutzt werden kann
    8:50 Der IS bekennt sich zu dem Schneemann
    8:55 Mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet, während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin
    9:00 Ich werde nach möglichen Mitbauern befragt…

  127. @Heimatsternle 27. Januar 2018 at 16:54:
    Sie werden sehr fruchtbar sein und sich mehren, wie man durch Nachdenken prognostizieren kann. Sie werden Deutschland kulturell erheblich verändern.
    Ja. (Vorausgesetzt, sie bleiben, was derzeit so aussieht, aber nicht für alle Ewigkeiten so aussehen muss).

    Und es ist sogar schlimmer, es ist kulturell UND genetisch. Wobei das Letzere das Erstere bedingt, denn Kultur ist der Ausdruck eines Volkes, wie Kunst der Ausdruck eines Individuums ist.

    Frau Göring-Eckhardt freut sich darauf.

    Ja. Oder sie sagt nur, sie freut sich drauf, weil es ihr Job ist, das zu tun. Aber Frau Göring-Eckhardt gehört nicht zu dem Personenkreis, mit dem ich Kontakt haben und dem ich helfen will, Verletzungen zu heilen.

    Ich freue mich nicht darauf.

    Ich auch nicht.

    Wir werden es aber noch eine Weile bekommen. Vielleicht aber nicht für ewig. Aber der Weg von Deutschland nach Syrien oder Afrika (oder in ein anderes Heimatgebiet) ist auch nicht länger und beschwerlicher als der Weg von Syrien oder Afrika nach Deutschland. Im Gegenteil. Letzterer ginge mit dem bequemen Flugzeug und nicht mit dem Schlauchboot. Es werden nur immer mehr Leute – nicht nur über die Grenze, sondern auch über den Kreißsaal. Es wird mit jedem Tag schwieriger, aber es ist nicht unmöglich.

    Ich glaube nicht, dass es in nächster Zeit eine Umkehr gibt, und ich glaube nicht, dass wir mit Wählen oder Demonstrieren eine erzwingen können. Trotzdem: Wer das machen will, soll das machen. Aber das kostet ja nun wirklich nicht so extrem viel Zeit, dass keine Zeit zum Nachdenken mehr bleibt, bzw. dass man sich entscheiden muss: „Mist. Ich kann nicht nachdenken, weil ich andauernd wählen und demonstrieren gehen muss und damit zeitlich voll ausgelastet bin.“ Es geht schon beides.

  128. @Nuada 27. Januar 2018 at 17:06

    So langsam blicke ich dein Anliegen. Deutsche sollen sich selbst nicht schlecht reden? Wir sollen uns positiv hervorheben? Wir sollen durch positive Beispiele ein Vorbild sein?

    Gute Idee, den Grüninnen ein positives Deutschlandbild zu bekennen, gerade weil sie es verändern wollen, als mieses Stück Sche!ße verstehen oder gar ganz abschaffen wollen.

    Ich liebe mein Vaterland. Ich liebe meine Kultur und Sprache. Ich liebe deutsche Lieder und Musik. Ich liebe das Grundgesetz. Ich glaube an Gott den Schöpfer, an seinen eingeborenen Sohn Jesus Christus und an den heiligen Geist. Ich liebe die freiheitlich demokratische Grundordnung und bin für alles sehr dankbar. Ich gehöre keiner Kirche an. Ich war nie katholisch, aber ich entdeckte spät eine großartige deutsche Persönlichkeit. Ich liebe und verehre den weisen, klugen und m.E. unübertroffenen Religionsphilosophen Papst em. Benedikt. Mit Erkenntnisdurst studiere ich gerade seine Bücher, z.B. zum Wertewandel und den Problemen Europas. Aber auch zum Unterschied von Sein, Wahrheit, Glauben und Verstehen versus Tatsachen, Richtigkeit, Wissen und Machbarkeit. Ein großartiger Deutscher, für den ich Gott zutiefst dankbar bin. Und ich bin dankbar für die Nachrichtenseite PI-news.

  129. @ Heimatsternle 27. Januar 2018 at 17:47:

    So langsam blicke ich dein Anliegen. Deutsche sollen sich selbst nicht schlecht reden? Wir sollen uns positiv hervorheben? Wir sollen durch positive Beispiele ein Vorbild sein?

    🙂

    Ja.

    Durch positive Beispiele und durch Worte, die denen, die sie hören, Freude machen, Deutscher oder Deutsche zu sein. Niemand gehört gern einem Misthaufen an.

    Und so richtig schwer ist das ja auch gar nicht.

    Herr Erdogan hat in einer hier viel beachteten Rede in Deutschland den hier anwesenden Türken wörtlich gesagt:

    Die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft der Liebe, des Friedens, die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft, die die Brüderlichkeit hoch hält. Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich.

    Es hat hier Wut und Häme hervorgerufen, und man kann ja auch tatsächlich als Nicht-Türke diesbezüglich anderer Ansicht sein – aber ist es nicht stark, dass er es gesagt hat? Denkst du nicht, dass es die Türken, die das gehört haben, enorm gestärkt hat?

    Ist es nicht merkwürdig, wie abwegig es uns erscheint, dass ein Regierungschef so etwas sagt? Dass wir geradezu denken, es wäre eine Sauerei, so etwas zu sagen, und ein Regierungschef sollte lieber sein eigenes Volk beleidigen?

    Unsere Politiker sagen so etwas Schönes und Stärkendes nicht. Und da hilft auch alles Zetern und Jammern nicht, sie tun es nicht. Auch die AfD-Politiker tun es übrigens nicht oder nur sehr selten (ich hab’s noch nie gehört).

    Aber wozu brauchen wir Politiker dafür? Wir können das doch selber tun.

  130. Ich wette, diese grüne Irre hat nicht einen Funken Mitleid mit ihren deutschen Landsleuten.
    Gott sei Dank wird auch sie beim großen Schächten nicht verschont werden, da gehe
    ich jede Wette ein!!!

  131. Und den Bedarf an Menschenfleisch sollen auch die Linken und Grünen (Spinner) decken mit ihren eigenen Kindern, oder wenn sie keine haben, müssen sie halt ihren eigenen Arsch hinhalten.
    Oh was für ein Traum….
    Leider werden die Scheinheiligen nur nach Flüchtlingen brüllen, wenn die Allgemeinheit dafür aufkommt. Das ist leider die Realität. Trotzdem sehr angenehme Vorstellung da oben.

  132. Das neue grüne Führerpaar, Herr Habeck und Frau Holzbock (c Viper), haben ja von der Optik her eigentlich keinen nennenswerten K-Faktor, im Gegensatz zu CFR, KGE, Tschem & Konsorten.
    Aber dann schaltet man nichtsahnend die Glotze an, und das kommt raus:

    (…) „dass auch die, die hier geboren sind, sich integrieren.“
    Habeck R, Grüne Pest, 27.01.2018

    Quelle: rtl news soeben

    und schon ist der K-Eimer wieder voll.

  133. Ich hatte einen anderen Eindruck von H. Habeck und der neuen Lady daneben, aber die GRÜNEN gehören dringendst entsorgt. Es sind ÜBERFLÜSSIGE DRECKSÄCKE, männlich und weiblich, schon seit vielen Jahren. Auch unter Leitung der 2 Gestalten wird sich der Verein NIEMALS ändern. Zu 90% Koffer packen und raus. Natürlich haben alle eine Frist zur Abwicklung aller Privatangelegenheiten. Dann unter Polizei -schutz zur EU-Aussengrenze, Ausweise abgeben und raus. Alternativ: Bestimmt selbst wo IHR hinwollt!! Aber verschwindet!! Grosse Schnauze wie J. Fischer! Viel angekündigt, um das Volk zu beruhigen! Danach Dinge umsetzen, unter Druck von AUSSEN, die das Volk nicht will bzw. wollte. Auch die Generation wird vom Establishment gesteuert. Verstärkt aus dem Ausland. Ansonsten würde ich sagen: Viel Spass in Afghanistan, Irak, Iran, Syrien, Maghreb- und auch Mashreg Staaten. Vor allem den GRÜN/ROTEN Verfechterinnen : Tragt den Schador, den Niqab, die Abaya etc. Fühlt euch alle wohl IHR bisher zwangsfinanzierten DÄMLICHKEITEN. Aber wie sagt man doch: Kein Mensch ist unnütz, er kann ja als schlechtes Beispiel vorangehen!! Schauspieler erster Güte sein wollen, aber Laienschauspiel abliefern. Die Tröge der Versorgung rufen. Das sagte schon mein Opa, geboren 1872! Die Tröge ändern sich ganz wenig. Nur das sich bedienende Vieh verändert sich.
    Politik ist immer noch, DAS SCHMUTZIGSTE GESCHÄFT! Für die direkt Beteiligten aber nicht, denn das sind ausschliesslich Profiteure. Weimar lässt grüssen!!

  134. Der Bürgerkrieg in Syrien ist beendet.
    Syrische Flüchtlinge müssen jetzt nach Hause gehen und ihr Land aufbauen, so wie wir Deutschen das nach dem 2. Weltkrieg auch gemacht haben!
    Und Frau Peter könnte ihre „Solidarität“ unter Beweis stellen und als Aufbauhelferin mit nach Syrien gehen…!

  135. „In dem Sondierungspapier sei das Kapitel über Asylfragen „mit eisiger Tinte geschrieben“, sagte Peter.“

    Ich wünschte, diese … (sucht euch das Adjektiv selber aus) Tante würde mal allein am Abend durch den Stadtpark im Zentrum meines (Noch- ) Wohnortes spazieren.
    Natürlich ohne Leibwächter, die ihr die dort herumlungernden Bereicherer vom Halse halten.
    Mich würde interressieren, ob die sich anschließend immer noch einen unbegrenzten Nachschub an Bereicherern wünscht.

  136. @VivaEspaña 27. Januar 2018 at 19:28:
    Ich weiß nicht, was ein K-Faktor ist. Was ist das?

  137. @ Heimatsternle 28. Januar 2018 at 08:18:
    Für den Fall, dass VivaEspaña es nicht mehr liest, und damit du keine Wissenslücke hast:

    Es heißt Kotzfaktor. Es gab vor einiger Zeit hier auch den entsprechenden K-Club, der sich gern bei Talkshows versammelt hat und den Rest der Menschheit in sehr kreativer Weise über die Größe der benutzten Gefäße informiert hat, wenn bestimmte Teilnehmer etwas sagten. Ich war nicht Mitglied im K-Club, aber ich hab’s zuweilen ganz amüsiert gelesen.

Comments are closed.