Beerdigung der vierfachen Mutter Farimah, die zum Christentum konvertierte und deswegen vom afghanischen Moslem Hamidullah M. (rechts unten) am 29.4.2017 in Prien erstochen wurde
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Das Bundeskriminalamt (BKA) teilt mit, dass es im vergangenen Jahr 100 gezielte Angriffe auf Christen in Deutschland gegeben habe.

Darunter ein Mord, neun Körperverletzungen und ein Fall von Brandstiftung. Die weltweite Christenverfolgung, die in islamischen dominierten Ländern exzessiv erfolgt, wird über die mohammedanische „Flüchtlings“-Invasion nun massiv nach Deutschland importiert.

Der Focus meldet:

In rund einem Viertel der Fälle wurden demnach Kirchen und christliche Symbole angegriffen. In mindestens 14 Fällen seien „christenfeindliche Straftaten“ zwischen Asylbewerbern und Flüchtlingen begangen worden. Der Mordfall hatte sich im April 2017 in Prien am Chiemsee ereignet und werde momentan vor Gericht verhandelt. Ein afghanischer Flüchtling hatte in Prien eine Landsfrau erstochen – möglicherweise weil sie zum Christentum konvertiert war.

Über diesen Mord berichtete Collin McMahon von Journalistenwatch ausführlich vor Ort und führte auch ein Video-Interview mit der Schwester des Opfers, in dem sie klar aufzeigte, dass Farimah aufgrund der islamischen Scharia-Regel „Wer die Religion verlässt, den tötet“ vom afghanischen Moslem Hamiduallah M. umgebracht wurde.

Wir haben es mit einem Verbrechen gegen das deutsche Volk (inklusive der ausländischen integrierten nicht-moslemischen Mitbürger) zu tun, dass die etablierte Politik weiterhin alle Schleusen sperrangelweit für die Masseneinwanderung von Mohammedanern geöffnet hält.

Für jeden noch einigermaßen normal denkenden Politiker müsste klar sein, dass man sich damit den Hass des Islams auf alle Andersgläubigen, insbesondere auf Juden und Christen, ins Land holt. Hierzu reicht ein Blick auf den weltweiten Christenverfolgungsindex, der von moslemischen Ländern dominiert wird:

Ihr allzeit gültiges Befehlsbuch fordert von Moslems den Kampf gegen Christen und Juden, bis sie sich unterwerfen:

„Bekämpft diejenigen der Schriftbesitzer, welche nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und die das nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und sich nicht zur wahren Religion bekennen, so lange, bis sie ihren Tribut in Demut entrichten und sich unterwerfen.“ (Koran, Sure 9, Vers 29)

Christen und Juden werden im Koran verflucht:

„Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allahs Fluch über sie! Wie sind sie doch irregeleitet!“ (Sure 9, Vers 30)

Der islamische „Gott“ Allah diffamiert Christen und Juden als minderwertige Wesen:

„Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift: sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ (Sure 98, Vers 6)

Nun gibt sich ausgerechnet derjenige, der in Bayern die konsequenten Islamkritiker seit Jahren massiv verfolgt und als potentielle „Verfassungsfeinde“ darstellt, obwohl sie mit belegten Fakten genau vor dieser Gefahr warnen, als Bewahrer des christlichen Abendlandes aus:

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte den Funke-Zeitungen, Integration in Deutschland bedeute, „ohne Wenn und Aber“ die christlich-abendländische Wertekultur zu tolerieren. „Wer hier leben will, muss sich zwingend von einer christenfeindlichen Gesinnung verabschieden“, sagte Herrmann und fügte hinzu: „Sonst ist er in unserem Land schlicht nicht willkommen.“ Das sei kein bloßer Wunsch an die Flüchtlinge, „sondern eine zwingende Forderung“.

Wer nicht beide Augen fest vor der massiven Christenverfolgung in islamischen Ländern verschlossen hatte, konnte eins und eins zusammenzählen, was durch den Import von knapp zwei Millionen Moslems aus genau diesen Ländern bei uns passiert. Alle Warnungen von Christen aus diesen Ländern wurden zugunsten der idiotischen Willkommenskultur ignoriert:

In der CDU regt sich nun auch zaghafter Widerstand gegen den Islam-Dschihad, der freilich aus politisch korrekten Gründen nicht als solcher benannt werden darf:

Der Innenpolitiker und Justiziar der Unionsfraktion im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), begrüßte, dass jetzt „Klarheit über das Ausmaß“ der Übergriffe bestehe. Er sagte den Funke-Blättern, die Zahl von fast 100 festgestellten christenfeindlichen Straftaten sei „alarmierend“. Es sei nun wichtig, alles zum Schutz von Christen und christlichen Einrichtungen zu unternehmen.

Der wichtigste Schutz wäre, sofort alle Grenzen gegenüber der moslemischen Massen-Invasion zu schließen und alle illegalen Mohammedaner in ihre islamischen Heimatländer zurückzuschaffen. Wenn man nicht will, dass solche Attacken bald auch in Deutschland an der Tagesordnung sind:

Aber solche effektiven Maßnahmen kommen diesen Realitätsverweigerern natürlich nicht in den Sinn. Bezeichnend, dass der Focus ausgerechnet unter diesen Artikel über die importierte Christenverfolgung in Deutschland ein Video gestellt hat, in dem der Linken-Chef Dietmar Bartsch der Union die „Familienfreundlichkeit“ abspricht, da sie sich für eine Begrenzung des Familiennachzugs einsetzt. Im Hamburger Abendblatt kontert die AfD-Bundessprecherin Alice Weidel völlig zurecht:

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel befand angesichts der Zahlen: „Gegen christenfeindliche Übergriffe helfen nicht fromme Appelle, sondern ein Ende der ungeregelten Einwanderung, die Christenhasser ins Land bringt.“ Es sei eine richtige Entscheidung von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gewesen, christenfeindliche Straftaten gesondert erfassen zu lassen. Auf die gewonnenen Erkenntnisse müssten jetzt „Taten statt Sprüche“ folgen, sagte Weidel in Berlin.

Linke, SPD und Grüne hauen sich die Nägel selber tief in ihre politischen Sargdeckel, wenn sie weiterhin Mohammedaner in Massen nach Deutschland fluten wollen. Aber das kapieren sie aufgrund ihrer dicken ideologischen Bretter nicht, die sie vor ihren Köpfen hängen haben.

Sollen sie aber ruhig so weiterfuhrwerken. Wenn bei der Umfragetendenz alles so weiterläuft wie bisher und die Bevölkerung in Bezug auf die islamische Bedrohung immer mehr aufwacht, dürfte die AfD die SPD bald überholen, insbesondere auch in Bayern. Sobald die Bürger darüber hinaus auch merken, dass die CSU bei diesem Thema eine verlogene Heuchelei an den Tag legt und keinesfalls richtig durchgreifen will, ist ein Heranrücken der AfD an die ehemalige bayerische Dominanzpartei ebenfalls zu erwarten. Bei den Grünen sammeln sich die schlimmsten realitätsleugnenden Toleranzfetischisten und Islamkollaborateure, was den Wählern den Überblick über die Volksgefährder erleichtert.

Die CSU muss in Bayern nun gerade im Vorfeld der Landtagswahl mächtig Druck bekommen. Dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann kann man mitteilen, dass er die völlig unberechtigte Verfassungsschutzbeobachtung von konsequenten Islamkritikern im Freistaat unverzüglich beenden sollte, da er damit die dringend notwendige Aufklärungsarbeit zum Schutze der Bevölkerung massiv behindert. Und sich so auch an den Christen und allen anderen Nicht-Moslems in Bayern versündigt:

» minister@stmi.bayern.de


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 20 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

126 KOMMENTARE

  1. Ein VIDEO, das an uns BürgerInnen appelliert, nicht mehr wegzusehen
    „Weiblicher Aufschrei gegen importierte Gewalt“
    https://youtu.be/zWE2fpEObyc – Unter dem Hashtag „#120db“

    verbreitet sich in den sozialen Medien derzeit ein Aufruf an alle Frauen, über ihre „Erfahrungen mit Überfremdung, Gewalt und Missbrauch“ zu erzählen.

    Aus dem Beitrag: „Muslime machen es vor:
    Ich las von einer Versammlung von Muslimen. Die rissen sich einen Strassenzug mitten in der Ortschaft unter den Nagel und hielten ihre Gebete ab, dicht an dicht. „Länger dort wohnenden“ war es verboten, aus dem Hause zu treten oder durch die Versammlung hindurch nach Hause zu gehen.

    „Länger hier wohnende“ schliessen sich zusammen. Bah, das ist natürlich neu. Bislang hat jeder Stadtbewohner für sich alleine gewurschtelt. Morgens aus dem Haus, malochen, abends nach Hause, Türe zu und das war’s. Wie heisst der Nachbar? Keine Ahnung, nicht interessant. Kenne ich einen Menschen, der an meiner Strasse wohnt? Nö, ist uninteressant.
    Tja, liebe Leute, so geht es nicht weiter. So tappt dieser und jener unversehens in eine Einwandererfalle, und keiner ist da, um zu helfen, wenn nichts organisiert ist rechtzeitig.

    In Bali ist das so:
    Wenn ein Dieb überrascht wird, so ruft man aus Leibeskräften: Tolong!!! Maling!!! Hilfe! Dieb!
    Und dann kommen sämtliche Nachbarn und prügeln den Dieb windelweich….
    Zu diesem Gemeinschaftssinn haben die im Video gezeigten Frauen zurückgefunden….
    Leute, das geht jeden an. Sich organisieren ist angesagt. Wozu hat man Nachbarn, einen Kiez, einen Strassenzug, einen Wohnblock? Vernetzen ist angesagt….“

  2. Angela Merkel hat den Messer-Djihad auch in die ursprünglich friedliche und zivilisierte Provinzen Mecklenburg und Pommern gebracht


    Djihad Messermörder sticht an einer Bushaltestelle im tiefsten Mecklenburg-Vorpommern zu!

    Wahrscheinlich schmarotzt er seit 2015 unser Sozialkassen und genießt 5 Sterne All-Inclusive Rundum Betüddelung!

    Wir müssen uns wehren, in ganz Deutschland. Das sind keine Kriegsflüchtlinge die da gekommen sind, sondern die Kriegstreiber die Assad aus dem Land gejagt hat! Nun haben wir Dank Angela Merkel diesen radikal islamischen Abschaum an der Backe kleben!

    https://web.de/magazine/panorama/17-jaehriger-sticht-gleichaltrigen-schwer-verletzt-32782506

  3. Die christenfeindliche Straftaten beweisen doch, dass Deutschland weltoffen und tolerant ist, schließlich gehört Christenverfolgung durch Moslems zu der durch das Grundgesetz gewährleisteten Religionsfreiheit.

  4. Liebe statt Hass – Geeres aus Syrien 29.01.2018
    Ein Schlag trifft Geeres mitten ins Gesicht – und das nur weil er ein Kreuz trägt.
    https://www.opendoors.de/mediathek/video/liebe-statt-hass-geeres-aus-syrien
    Muslime aus seiner Nachbarschaft haben es auf den christlichen Syrer abgesehen….

    Zum Video: “ Jahre später muss er sogar in Deutschland miterleben, wie Christen von Muslimen angefeindet werden. Ihre Angst geht ihm nahe, doch er ist überzeugt, nur Liebe kann etwas verändern….“

  5. Eilmeldung: Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus! Wir sind verloren! Die Linksgrünen stellen mindestens 80% des Volkes, wenn ich mir diese Massen anschaue und das mit letzter woche vergleiche! Erschreckend, ich bin schockiert und fassungslos! Die raffen es nicht!

  6. Endlich sagt es mal jemand! Die Kriegstreiber, die Assad aus dem Land gejagt hat!!!!! Auf den Punkt gebracht!

  7. Bundeskriminalamt: 100 Angriffe auf Christen in Deutschland 2017
    **********************************
    Ja, die von unseren Machthabern hereingewimkten korangesteuerten Killer
    sind nicht nur Messerer und Pistoleros, – sie bekommen auch Unterhalt für die Fortsetzung ihrer Meucheleien.
    Doch Jan und Hein und Claas und Pitt schwillt langsam die Augenbraue angesichts der Dezimierung unserer jungen Mädchen und jungen Männer.

  8. 100 Angriffe die sie nicht leugnen können. Mittlerweile ist Christ in bestimmten Schulen mit einem gewissen Anteil einer gewissen Religion genauso ein Schimpfwort wie Jude.

  9. Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus!

    Statt zum Samstags-Saufen ins Stadion gehts eben heut mal ausnahmsweise zum Kiffen auf die Demo.

  10. Es hangelt Strafanzeigen gegen den Pinneberger Landrat Oliver Stolz wegen Förderung der Vielweiberei!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173162447/Familiennachzug-Debatte-ueber-Zweitfrau-Anzeige-gegen-Pinneberger-Landrat.html


    Interessant ist auch, dass dieser Landrat, der zwar seine Einkünfte offenlegt über 20.000 € Gehalt aus sogenannten öffentlichen Ehrenämtern bezieht neben seinem Landrats-Gehalt von fast 120.000 Euro.

    https://www.kreis-pinneberg.de/Verwaltung/Landrat.html

    Ich dachte immer, das Ehrenamt hieße Ehrenamt, weil man es uneigennützig betreibt, aber dieser Großverdiener erhält dafür 20.000 € im Jahr – so viel haben noch nicht mal manche Arbeitnehmer in ihrem Hauptberuf!

    Würde mich mal interessieren, was sich hinter diesen sogenannten öffentlichen Ehrenämtern verbirgt – (doch nicht etwa irgendwelche Verflechtungen zwischen öffentlichen Kassen und Asylindustrie-Organisationen?)

    Das würde natürlich klären warum bei dem alles so leicht und so schnell geht beim Nachzug der islamischen Haremsweiber!

  11. Rache, Vergeltung?

    „Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar. Italienische Zeitungen spekulierten, die Tat könnte rassistisch motiviert sein. Bei den verletzten Personen soll es sich um afrikanische Migranten handeln.

    Die Tat ereignete sich nur wenige Tage, nachdem die zerstückelte Leiche einer 18-jährigen Italienerin in zwei Koffern entdeckt worden war. Ein aus Nigeria stammender Migrant sitzt deshalb in Untersuchungshaft.“

    https://www.nzz.ch/panorama/schuesse-aus-auto-in-italien-mehrere-verletzte-ld.1353901

  12. Nur zur Erinnerung: Die Christenverfolgung (und nicht nur die) in Deutschland durch Moslems setzte schon lange vor der Merkelschen Katastrophe 2015 ein. Erinnert ihr euch an Aleksejs Ribakovs Vertreibung aus Bochum? 2009? Das waren Türk-„Jugendliche“, in 3. Generation in Deutschland, komplett rundumversorgt durch Familiennachzug, die ihn von 2004 bis 2009 auf gewohnt islamische Weise terrorisierten. Bei wem damals noch nicht die Alarmglocken schrillten, dem ist auch heute nicht zu helfen:

    Noch in den nächsten Tagen wird Aleksejs Ribakovs (33) mit seiner Familie die Stadt verlassen. Hals über Kopf. Die Angst um das Wohl seiner beiden Kinder Daniel (4) und Alexandra (7), auch um das seiner Frau Carina (32), ist zu groß. Denn seit fünf Jahren wird der russisch-orthodoxe Priester in seinem Wohnumfeld in Querenburg (von Moslems, in diesem Fall Türken, ed.) terrorisiert und schikaniert.

    https://www.ruhrnachrichten.de/Staedte/Jugendliche-vertreiben-Priester-aus-der-Stadt-1009437.html

    Ein Jugendlicher spuckte ihm mitten ins Gesicht und schlug ihm mehrfach auf die Brust. Die Männer haben Ribakovs als einen „Scheiß-Priester“ beschimpft. Unbekannte haben ihn mehrmals auf der Straße beschimpft. Sein Auto wurde mit Erbrochenem und Fäkalien beschmiert.

    Interview mit dem Mann:

    „Der Erzbischof hat diese Tat sehr ernst wahrgenommen. Er hat mir gesagt, dass der Überfall nicht gegen mich als Person, sondern gegen mich als einen Vertreter der christlichen Religion gerichtet war. Die Jugendlichen haben sich nicht für mein Handy, das silberne Kreuz oder meine Sachen interessiert. Das war nur ein Zeichen im Sinne: „Das ist unser Territorium, geh weg von hier“.

    https://www.ruhrbarone.de/terrorisierter-priester-verlasst-bochum/3165

  13. 100 in einem Jahr? Das ist wohl ein schlechter Witz. Eventuell täglich, aber das ist auch Unwahrscheinlich.

  14. Verheerend miese Berichterstattung im Info Radio Berlin und im RBB über Cottbus.
    Heute morgen berichtete Info Radio Berlin, dass ja Flüchtilanten mit bunten Bündnissen, der S*PD und den Grünen in Cottbus demonstrieren: für Leben ohne Hass.
    Der tendenziöse Lügentenor beginnt damit, dass von „wechselseitigen Gewalttaten“ die Rede ist (obwohl die Flüchtilanten und auch immer angefangen hatten und deutlich gewalttätiger waren/sind), dass „Zukunft Heimat“ ja schon bein letzten mal gegen RBB-Reporter „übergriffig“ geworden seien (weil es nach Abschluss der Demo zur 2xSchubserei gegen Fotoschützen des RBB gegeben hat), selbstredend werden die Demonstranten in die rechte Ecke gestellt und mit der AfD in Zusammenhang gebracht… so nach dem Motto die gewalttätigen Demonstranten unter anderem auch Rechtsradikale und welche von der AfD waren dabei.
    Naja und nun „demonstriert“ eben ein buntes Bündnis mit Flüchtilanten, der S*PD und den Grünen gegen Hass. Na, das ist doch toll oder? Vermutlich sind auch die linksradikalen Idioten/Gewalttäter/Steinewerfer und Schmierfinken von der SAntifa dabei … da hat der RBB natürlich keine Berührungsangst.
    Und es kommt auf der RBB Homepage u.a. noch der gern zitierte (linksextreme Experte zu Wort:
    (Auszug)

    BTU-Wissenschaftler gegen Alltagsrassismus

    Bei einer Demonstration im Januar, zu der „Zukunft Heimat“ aufgerufen hatte, waren mehr als 1.000 Menschen auf die Straße gegangen, darunter auch Anhänger der rechtsextremen Szene und AfD-Politiker. Dabei war es zu verbalen Angriffen auf Medien und gegen einzelne Journalisten gekommen. Zudem gab es körperliche Angriffe auf Berichterstatter.

    In Cottbus war es zuletzt mehrfach zu Übergriffen zwischen Deutschen und Geflüchteten gekommen. Mittlerweile aber hat sich die Lage in der Stadt nach Einschätzung von Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) wieder beruhigt. Nicht die Stadt selbst sei das Problem, so Kelch, sondern „der Rassismus einiger Leute“ sowie „mangelnde Bereitschaft zur Integration“.

    Unterdessen haben sich Wissenschaftler der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg in einem offenen Brief an die Stadt gewandt: Darin fordern sie die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung dazu auf, öffentliche Signale gegen rechtsextreme Gewalt und Alltagsrassismus zu setzen. „Zukunft Heimat“ verbreite eine Stimmung von Hass und Gewalt, heißt es in dem Brief. „Diese Stimmung trifft alle Menschen, die nicht in das völkische Weltbild passen.“
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/02/cottbus-zwei-demonstrationen.html
    —————————–
    So geht Verzerrung der Realität, so geht Propaganda, so verarscht der RBB die GEZwangsgebührenzahler und glaubt an seinen Staatsauftrag der politischen Belehrung. Es ist zum Kotzen!!!
    Die betroffenen Bürger werden euch irgendwann eins husten, ihr Hetzer vom RBB.

  15. Imortierter CHRISTEN-HASS aus Srien und Nachbarstaaten…
    Pastor Musa aus Syrien: Licht in der Finsternis | Gesichter der Verfolgung
    https://www.youtube.com/watch?v=Zt_myyHclBc

    Als der syrische Krieg beginnt, sind Pastor Musa und seine Gemeinde schockiert. Islamisten gewinnen an Einfluss. Das Leid ist groß, viele Gemeindemitglieder verlieren Angehörige und Freunde. Doch gleichzeitig wird die Gemeinde aktiv und hilft wo und wem sie kann — und Pastor Musa entdeckt: die Menschen sind so offen wie nie, von Jesus Christus zu hören.
    Mehr Gesichter der Verfolgung: http://www.opendoors.de/tv

  16. „Bei Berlin-Marzahn
    Wer ist der Tiermörder aus dem Spielewald?

    Entführte, geköpfte und geschlachtete Tiere – Besucher und Mitarbeiter sind wegen der Überfälle im Spielewald bei Marzahn geschockt. Und die Polizei kann kaum helfen.

    Geköpfte Enten, entführte Katzen, geschlachtete Schafe! Im Spielewald Eiche (nahe Marzahn) schlagen immer wieder Tiermörder zu.“
    https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/wer-ist-der-tiermoerder-aus-dem-spielewald

    Man gibt sich ahnungslos. Wer ist „der Tiermörder“, ich könnte k*tzen.

    Wer köpft, schächtet und vergewaltigt wohl Tiere aus Streichelzoos?

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/tierpark-neukoelln-schaf-schlaechter-im-streichelzoo-29580574

  17. omega 3. Februar 2018 at 14:01

    Eilmeldung: Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus! Wir sind verloren! Die Linksgrünen stellen mindestens 80% des Volkes, wenn ich mir diese Massen anschaue und das mit letzter woche vergleiche! Erschreckend, ich bin schockiert und fassungslos! Die raffen es nicht!

    Doch. Sie werden es raffen. In den letzten Sekunden ihrer Existenz, wenn sie von einem Merkelgast geschächtet werden. Aber du hast recht: Wenn man diese Herden von fröhlich blökendem Schlachtvieh sieht, kann man verzweifeln.

  18. „Toter Mann in Brandenburg

    Nach dem Fund einer Leiche in dem kleinen Bach Wuhle in Ahrensfelde, ermittelt die Polizei jetzt in einem Tötungsdelikt. Mithilfe von Täter – Opfer – Polizei suchen die Ermittler nach Hinweisen.

    Am 14. Januar entdeckte ein Jogger gegen 11:00 Uhr an der Wuhle, einem kleinen Bach in Ahrensfelde (Brandenburg), die Leiche eines Mannes. Die Obduktion ergab, dass das Opfer getötet wurde. Der 54-jährige Geschäftsführer einer Baufirma lebte in Berlin-Hellersdorf, knapp zwei Kilometer vom Fundort entfernt. Er wurde am Morgen des 12. Januar das letzte Mal gesehen, abends meldete ihn seine Lebensgefährtin als vermisst.“

    https://www.rbb-online.de/taeteropferpolizei/archiv/20180128_1900/toter-wuhle-ahrensfelde-audi-a6.html

  19. Und jeder der in die Türkei in den Urlaub fährt ist eine jämmerlich Verräter, charakterloser Lump.
    Da werden Deutsche als Geiseln gehalten, damit die Osmanen Visafreiheit bekommen, damit sie in die EU aufgenommen werden, da wird ein völkerrechtwidriger Angriffskrieg in Nordsyrien gegen Kurden die den IS vertrieben haben geführt und Deutsche machen da Urlaub.
    Pfui Teufel noch mal, schämt euch, habt ihr keinen Funken Ehre im Leib?

  20. Christen und Juden werden in Deutschland verfolgt. Beispielsweise in Asylantenheimen.

    Auch unterwegs passiert es oft. Da werden Christen aus den Booten ins Meer geworfen. Täter sind da immer Moslems.

  21. Herrliche Satire!
    🙂

    „Vorsicht, Satire, Vorsicht, Satire …
    GroKo-Verhandler erzielen Durchbruch gegen Zweiklassen-Fliegerei

    Die SPD ist jetzt optimistisch, dass ihre Mitglieder dem GroKo-Kompromiss doch zustimmen werden, denn mit einem Kompromiss zur Abschaffung der sozial ungerechten Zweiklassen-Fliegerei wurde ein entscheidender Durchbruch erzielt……“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/satire-groko-verhandler-erzielen-durchbruch-gegen-zweiklassen-fliegerei/

  22. Das Problem in Deutschland ist die komplette Abkehr vom Christentum bei vielen!

    Aber auch die Gleichgültigkeit……….

    Wer nichts über die christlichen Wurzeln des Abendlandes weiß, die letztendlich zu Aufklärung und Humanismus führten, der hofiert den Islam!

    Deus vult sollte mal wieder im Vordergrund stehen! Als die Moslems die Grabeskirche in Jerusalem zerstörten, platzte dem Papst der Kragen und die Kreuzzüge begannen!

    http://derprophet.info/inhalt/anhang34-htm/

  23. omega 3. Februar 2018 at 14:01

    Eilmeldung: Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus! Wir sind verloren! Die Linksgrünen stellen mindestens 80% des Volkes, wenn ich mir diese Massen anschaue und das mit letzter woche vergleiche! Erschreckend, ich bin schockiert und fassungslos! Die raffen es nicht!

    Quatsch, das sind keine hochgerechneten 600 Leute, eher leer, paar einheimische, sonst Parteifunktionäre, Gewerkschaftsheinis und buntes Gesocks. Einige Bilder sind aufgenommen, um eine riieesen Demo zu suggerieren… ich sehe kaum Flüchtulanten, die ausländischen Gewalttäter werden da sicher auch nicht sein.
    https://www.lr-online.de/medien/bilder/demonstration-auf-cottbuser-altmarkt_bid-7169786

  24. omega 3. Februar 2018 at 14:01
    Eilmeldung: Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus! Wir sind verloren! Die Linksgrünen stellen mindestens 80% des Volkes, wenn ich mir diese Massen anschaue
    —————————————-
    80% des Volkes? Das glaube ich nicht. Schweswig die nach der BTW fix und fertig war wegen dem Ergebnis der Afd sagte man müsse mehr Leute gegen die Afd auf die Straße bringen. Schweswig, die wie ich vermute, dafür zuständig ist das linksextreme Millieu zu organisieren, war natürlich am härtesten getroffen weil sie es nicht geschafft hat die Afd kleinzukriegen. Natürlich steht ihr nun nach dem Erfolg der Afd ein größeres Budget zu, womit sie logischerweise auch mehr Leute auf die Straßen schafft.

  25. @Demonizer

    Grüne (ohne B. Palmer) sind nur dumm und kompetenzlos. Die meisten davon haben keinen Beruf.

  26. „Wenn Christenverfolgung zur „Säuberung“ wird“

    Die Vertreter des politischen Islam in Nigeria, Somalia, dem Sudan und dem Nordosten Kenias propagierten die Ideologie, „dass sich die Christen in diesen Ländern auf ,muslimischem Territorium‘ befinden“.
    Das habe exzessive Gewalttaten sowohl durch staatliche Akteure als auch durch nicht staatliche Milizen und oft Familienclans zur Folge. Jene Gewalttaten würden dort „in einigen Fällen einem Genozid sehr nahe kommen“. Auch in Libyen, wohin infolge der nahöstlichen und afrikanischen Fluchtbewegungen in den vergangenen Jahren zahlreiche Christen kamen, sähen sich diese „seitens der alteingesessenen Bevölkerung nicht nur mit Intoleranz, sondern auch mit rassistischen Vorurteilen konfrontiert“. Diese wiederum würden dann von extremistischen islamischen Gruppen als Legitimation für weitere Angriffe auf Christen genutzt. (…)
    Gleichwohl: Brutalen Versuchen einer „Säuberung“ und schwersten Menschenrechtsverletzungen sind Christen vor allem in islamischen Staaten ausgesetzt. Von den zehn Staaten mit dem größten Ausmaß an Christenverfolgung sind außer dem auch in diesem Jahr an der Spitze der Auflistung stehenden Nordkorea alle weitgehend muslimisch geprägt. Und unter den ersten 30 Staaten finden sich nur sieben, in denen der Islam nicht vorherrscht.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172351048/Weltverfolgungsindex-von-Open-Doors-Christenverfolgung-wird-zur-Saeuberung.html

  27. Weltweit werden Juden, Bahais und Christen verfolgt. Täter sind fast ausschließlich Moslems.

  28. @#omega 3. Februar 2018 at 14:01

    „Eilmeldung: Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus! Wir sind verloren! Die Linksgrünen stellen mindestens 80% des Volkes, wenn ich mir diese Massen anschaue und das mit letzter woche vergleiche! Erschreckend, ich bin schockiert und fassungslos! Die raffen es nicht!“

    Du hast es wohl noch nicht gerafft. Das ist ein mediales Schauspiel, mehr nicht. Die Pseudolinken (du nennst sie „linksgrün“) sind auf dem absteigenden Ast, jeder spürt das, auch sie selbst wittern dies. Daran ändern auch solche zusammengekarrten samstäglichen Gewaltaktionen nichts, weil die meisten dieser Personen in ihrem Alltag nicht zu dem Quatsch stehen, der da gefordert wird. Die Altmedien filmen/präsentieren solche ihnen genehmen Demos auch ganz anders, das Headtransparent und seine Botschaft mehrfach groß und kritiklos im Bild, die Protagonisten dürfen sich lang und breit am öffentlich-rechtlichen Mikrofon erklären bzw. entleeren. 80 % der Bevölkerung sind das ganz sicher nicht.

  29. OT: Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch inzwischen nerve: Aus diesem Grund und damit NOCH Mehr erfahren, welche Bedingungen bei uns eingerissen sind, 120.000 PI-Leser sind nämlich immer noch nicht genug, um Journaille und Politverbrechern anständig Beine zu machen, darum:

    Helft Alle mit!

    Ich habe inzwischen für 300€ 45.000 beidseits bedruckte A-6-Blätter mit PI-Werbung fertigenlassen und verteilt, damit die Leute endlich etwas Anderes als Bonner Generalanlüger und Süddt. Zeitverschwendung und dann endlich die Fakten bekommen. Dass die AfD im BT ist, bedeutet nämlich nicht, dass die Journaille ab jetzt die Wahrheit schreibt. Denen muss man noch viel massiver in die Hintern treten! Noch mehr Bekanntheit und Verbreitung der pi-news ist auch wichtig, weil sich immer öfter zeigt, dass die Leitmedien über manches heiße Eisen plötzlich DOCH berichten, wenn es auf pi-news stand. Ihr könnt die Motivedateien dieser Werbeblätter bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com
    Verteilt auch ihr sie an euern Infoständen, in die Briefkästen eurer Häuser, auf Bus- und Tramsitze und wo´s euch geeignet erscheint! Und in den Pegida-Reden könnte den Teilnehmern angeboten werden, sich von der Bühne Blätter abzuholen. An den Nürnberger Spaziergängen nehmen zwar immer nur 40 Pegida Teil, doch es wurden auf einen Schlag 4000 Blätter abgeholt! Diese Werbeblätter kommen also gut an! Ihr könnt die Werbeblattmotive und eine Anleitung zur Orientierung auf dem Druckereiwebsite bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com .

  30. Demonizer 3. Februar 2018 at 14:17

    – Cottbus –

    Das typische Muster in Deutschland: Eingefallene Barbaren aus Afrikanien und Islamien mischen eine Stadt per Messer und in Rudeln auf, und alles, was den Gehirngewaschenen einfällt, ist „gägän Rächtz“ und „schaukeln sich gegenseitig hoch“, wenn da nur einer ist, der schaukelt.

    Genau das kotzt mich seit Jahrzehneten bei den Öffis in ihren Berichten über Israel an: Die Worthülse da war immer „Spirale der Gewalt“, obwohl da nur die Araber kräftig rumspiralten. Klar zuzuschreiben, ist die Sache der Elfenbeinturmbewohner mit „Abwägen beider Seiten und dann kräftig um die Schlußfolgerungen drücken“ noch nie gewesen. Lieber bleibt man im vagen, irrationalen, Gutfühlmodus „Alle haben irgendwie gleich Schuld“.

    Wenn ein besessener Mörder einem Boot den Boden aufhackt und der Kahn absäuft, kommen diese Allesversteher so daher: „Das Boot hatte die falsche Farbe.“ „Das Boot war aus dem falschen Holz.“ „Man hätte dem Versenker einen Kaffee anbieten sollen.“ „Die Axt war zu scharf.“ „Das Boot hatte zuviele/zuwenig Segel.“ „An Bord fehlte ein Sozialarbeiter.“ „Boote sollten nicht auf dem Wasser fahren, sondern an Land bleiben.“ „Der Kapitän ist schuld“. „Man hätte die Sprache der Werftarbeiter, die das Boot bauten, analysieren müssen.“ „Man hätte das Boot selbst versenken sollen, dann wäre er nicht in Versuchung geführt worden.“

    Statt diesen Affen

  31. https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/demo-fuer-ein-leben-ohne-hass_aid-7169697
    Cottbus. Mit mehreren Hundert Teilnehmern fand auf dem Cottbuser Altmarkt die Demonstration für ein friedliches Zusammenleben mit Flüchtlingen statt. Von Simone Wendler

    Mehr als 600 Menschen beteiligten sich am Samstagvormittag an einer Demonstration in Cottbus für ein friedliches Zusammenleben von Einheimischen und Flüchtlingen. Unter dem Motto „Leben ohne Hass
    ….Anlass der Veranstaltung war die für Samstagnachmittag erneut angekündigte Kundgebung des rechtspopulistischen Vereins „Zukunft Heimat“ aus Goßen im Spreewald. Der Verein ist bis ins rechtsextreme Milieu hinein vernetzt und stellt sich gegen die Flüchtlingsaufnahme in Deutschland. Der Verein versucht, den Unmut vieler Cottbuser nach zwei gewalttätigen Zwischenfällen mit jungen syrischen Flüchtlingen in Cottbus für seine Zwecke zu nutzen….
    ———————–
    Angekarrte Funktionäre und Linksbunte … das bringt keine Punkte für Flüchtulanten, die sich hier voll alimentiert viel zu oft daneben benehmen.

  32. Schon älter (von 2016), aber gleichwohl:

    „«Was im Nahen Osten geschieht, wird auch in Europa passieren»
    Isa Gürbüz, das syrisch-orthodoxe Kirchenoberhaupt in der Schweiz, ruft Christen zur Wachsamkeit auf. Die Agenda des Islam sei es, die Macht zu übernehmen. (…)
    «In 20, 30 Jahren wird es in Europa eine muslimische Mehrheit geben. Die Hälfte der europäischen Frauen wird dann einen Hijab tragen.» Der dies prophezeit, ist nicht Michel Houellebecq oder Thilo Sarrazin, sondern Dionysos Isa Gürbüz, der syrisch-orthodoxe Bischof in der Schweiz.“

    https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/was-heute-im-nahen-osten-geschieht-wird-auch-in-europa-passieren/story/15073220

    „Irakischer Bischof: „Das Schicksal des Westens wird schlimmer als unseres sein““

    http://www.pi-news.net/2015/12/irakischer-bischof-das-schicksal-des-westens-wird-schlimmer-als-unseres-sein/

  33. Jeder der in die Länder auf der Karte fährt um da Urlaub zu machen ist eine charakterloser, ehrloser Lump.

  34. MerKILL das verlogene Miststück!
    .
    Merkel und ihre Schergen sprechen sich für den Schutz der jüdischen Bürger in Deutschland aus, holt aber Zeitgleich MILLIONEN JUDENHASSENDE MOSLEMS in unser Land und nach Europa.

    .
    Wenn das mit der Islamisierung durch die EU und Merkel so weiter geht und diese Moslems sich immer weiter ausbreiten wird es bald ethnische Säuberungen gegen Christen, Ungläubige und Juden geben und die EU wird nur zuschauen aus Angst vor einem Bürgerkrieg oder Religionskrieg.. weil sie zu feige sind zu kämpfen.

  35. Bundeskriminalamt: 100 Angriffe auf Christen in Deutschland 2017

    Das geht so nicht!
    Jetzt muss unbedingt schnell wieder eine Nazi-Geschichte inszeniert werden und Aiman Mazyek verstärkt in den Medien präsent sein, um das propagandistische Gleichgewicht wieder ins Lot zu bringen.
    Die Reichsbürger-Armee schien doch eher ein Flop zu sein, der keinen aus den Socken haute – da muss wieder irgendwas mit dem richtige Pep kommen.
    Also gebt euch etwas Mühe.

  36. Deutsche Bank macht 500 Millionen miese, zahlt aber ihren Invermentbankern 1 Milliarde an Boni.
    Das ist doch mal sehr anständig von der Bank, oder?
    Übrigens Banken:
    Die verkaufen gerade alle ihre italienischen Staatsanleihen, aus Gründen der „Risikovorsorge“ an die EZB, also an dich und mich.
    Da scheint mir die nächste Rettung im Anmarsch zu sein!

  37. 5 Gründe, warum der Koran nicht das Wort Gottes ist (David Wood)
    https://www.youtube.com/watch?v=jB3R_p3Z4e4

    Teilt dieses Video wo immer ihr auch könnt, damit mehr Muslime erreicht werden! Unterstützt meine Übersetzungsarbeit über Patreon https://www.patreon.com/davidwooddeut… oder paypal islamoskop@gmail.com
    In diesem Video werden 5 Gründe gegeben, warum der Koran nicht das Wort Gottes sein kann. Interessiert dich die Thematik? Dann abonniere diesen Kanal!

    Kommentar eines (Ex- ?) Muslims:
    „Kein einziger Muslim kann diese Fakten des Islam widerlegen. Hier drehen Muslime durch und schimpfen was das (Islam) Zeug hält, aber liefern nicht ein einziges Gegenargument!!!
    Was für eine SCHWACHE Religion, die sich sachlich und Intellektuell nicht wehren kann und deshalb zu Beleidigungen und Gewalt greift!!

    Muslime haben ihren Verstand mit Muhammad getauscht!! Deswegen sind sie unglaubwürdige und/oder Hasserfüllte Mitmenschen!! …“

  38. b><Lüneburger Bürgermeister musste eine Entschuldigung für seine getätigten Äußerungen vom Zettel ablesen – (fast wie in Nordkorea – man hatte den Eindruck würde er seine Distanzierung nicht vorlesen, stünde das Rotfront-Antifa-Erschießungkommando auf dem Platz am Sande in Lüneburg schon bereit!

    Bestes Volkslehrer-Video aller Zeiten – Nikolai Nerling der Höcke Niedersachsens

    Wird höchste Zeit für einen gemeinsamen Auftritt der beiden!

    Dieses Video ist so übergenial, dass es bei PI-NEWS als Aufmacher reinmüsste.
    Es wird sehr deutlich mit welchen Fangfragen die GEZ Medienmacher gegen kritische Bürger operieren!
    Der gemästete Typ vom NDR – kriegt hier kaum einen vernünftigen Satz raus – etliche Lumpen sind anwesend, die Versuchen dem Gegenüber eine Holocaust-Leugnung in den Mund zu legen.

    https://www.youtube.com/watch?v=sgfs6q-oqY4

  39. „Friedlicher Protest: Cottbus demonstriert gegen für Hass und Gewalt“

    Wer in Cottbus mitlatscht, der will genau das, was seit Jahren bereits (allseits bekannt) importiert wird:

    http://www.deutschlandfunkkultur.de/sexuelle-gewalt-im-kongo-die-vergewaltigungshochburg-der.979.de.html?dram:article_id=392582

    *https://www.welt.de/politik/ausland/article113310044/Brutale-Vergewaltigungen-im-Schatten-des-Tahrir.html

    *https://www.focus.de/reisen/service/urlaubsorte-des-schreckens-wo-touristen-in-die-luft-gesprengt-ausgeraubt-und-vergewaltigt-wurden_id_3567475.html

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/vergewaltigungen-in-aegypten-die-wiederholungstaeter-vom-tahrir-platz-12981479.html

    *https://www.nzz.ch/international/afrika/die-angst-vor-der-naechsten-vergewaltigung-1.18730709

  40. Bundeskriminalamt: 100 Angriffe auf Christen in Deutschland 2017

    Die Zahl ist irreführend.
    Die Frage muss lauten, wenn von einer Gruppe von importierten Migranten 100 in ihrem Gastland polizeilich als gewalttätige Rassisten erfasst werden,

    a) wie viele gewalttätige Mitglieder dieser Gruppe wurden nicht erfasst und
    b) wie viele Mitglieder dieser Gruppe sind ebenfalls Rassisten, aber noch nicht gewalttätig.

    Merkel hat Großes geleistet.
    Deutschland steht 2018 vor grösseren Problemen als 1945.

  41. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. Februar 2018 at 14:11

    „Es hangelt Strafanzeigen gegen den Pinneberger Landrat Oliver Stolz wegen Förderung der Vielweiberei!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173162447/Familiennachzug-Debatte-ueber-Zweitfrau-Anzeige-gegen-Pinneberger-Landrat.html

    Interessant ist auch, dass dieser Landrat, der zwar seine Einkünfte offenlegt über 20.000 € Gehalt aus sogenannten öffentlichen Ehrenämtern bezieht neben seinem Landrats-Gehalt von fast 120.000 Euro.

    https://www.kreis-pinneberg.de/Verwaltung/Landrat.html

    Ich dachte immer, das Ehrenamt hieße Ehrenamt, weil man es uneigennützig betreibt, aber dieser Großverdiener erhält dafür 20.000 € im Jahr – so viel haben noch nicht mal manche Arbeitnehmer in ihrem Hauptberuf! “
    Auch wen es Milionen währen er darf nur 5550 Euro davon behalten der Rest bekommt der Kreis.
    qua Amt ist Oliver Stolz Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft für Abfallwirtschaft- und Abfallbehandlungen (GAB), Mitglied in den Aufsichtsräten vom Energieversorger Hanse Werk und dem Hamburger Verkehrs-Verbund (HVV) sowie Mitglied im Aufsichtsrat der Provinzial Nord Brandkasse.

  42. Hamed Abdel-Samad – Mohamed & der Koran – Ende eines Tabus? – Religionskritik gehört zur Aufklärung
    https://www.youtube.com/watch?v=mOe6laOlr80

    Grundsätzlich unterscheide ich zwischen Ausländerfeindlichkeit & Rassismus und BERECHTIGTER Kritik an der religiösen Herrschaftsideologie des Islam(ismus).
    Einen hervorragenden wissenschaftlichen Beitrag zur Kritik des Islam bietet der Vortrag des Sozialwissenschaftlers Hartmut Krauss mit dem Titel: „Menschenrechte statt Scharia“ https://www.youtube.com/watch?v=Ft-eJ

  43. „Eine christliche Flüchtlingshelferin aus dem Irak spricht eine dringende Warnung aus und berichtet, was Flüchtlinge wirklich über uns reden „Die Politiker müssen eingreifen, sonst wird Österreich in maximal 20 Jahren wie Afghanistan heute sein.““
    http://www.kath.net/news/60546

    „Da die Flüchtlinge in Österreich auch noch Unterstützung in ihrer Religionsausübung erfahren – zu Hause sei vieles davon verboten, so Maria -, würden sie das hier natürlich ausnützen. „Viele von ihnen waren über die Liberalität und die herrschende Religionsfreiheit in Österreich erstaunt“, erklärt sie. Weshalb sie jedoch auch im selben Atemzug klarstellt: „Die Freiheit der Religion geht in Österreich zu weit.“

    Denn Flüchtlinge islamischen Glaubens würden unter anderem von radikalen Vereinen in Empfang genommen, die weiterhin die islamischen Werte hochhalten. „Sie erzählen ihnen, dass sie hier in Ruhe ihre Religion ausleben können und dass Österreich bald ihnen gehören wird“, weiß Maria zu berichten.“
    http://www.krone.at/582726

  44. Sollte solch eine muslimische Bestie meiner Familie auch nur ein Haar krümmen, wird das üble, politisch äußerst inkorrekte, Folgen haben. Zuerst für den Statthalter der unsäglichen Etablierten…

  45. Hier nochmal die Bürger bei Zukunft Heimat im Video am 20.01.2018, die der RBB heute um 9:00Uhr als Rechtsradikale, völkisch, Rechte, Nazis und Gewaltbereit usw. bezeichnet hat.
    Die „lieben“ Zuschauer vom RBB, die für euren verlogenen Mist zahlen müssen sind Mütter und Väter mit Kindern, junge und ältere Leute und normale Bürger, die wollen, dass von ihrer Heimat und ihrem Wohnort noch irgendwas Lebenswertes übrigbleibt. Schämt euch ihr Schmierfinken vom RBB !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=1PfvxtDHk8c

  46. Sucht mal nach „Tschetschenen Wittstock“.
    Ich wollte drei Artikel der MAZ verlinken („Ein Tschetschenen-Clan bereitet große Sorgen“), aber die Posts sind nicht erschienen.

    „Eine achtköpfige Familie hält die Polizei in Atem. „Es ist ein Problem, hier ist der Rechtsstaat gefordert“, mahnt Toralf Reinhardt, Sprecher der Polizeidirektion Nord. Der Rechtsstaat dürfe „nicht länger ein Auge zudrücken“. Droht nach den Vorkommnissen von Cottbus ein weiterer offener Konflikt mit Asylbewerbern die gesellschaftliche Atmosphäre zu vergiften?“

  47. aenderung 3. Februar 2018 at 14:59

    jetzt haben sie was…

    „Macerata – Unfassbare Bluttat in der mittelitalienischen Stadt Macerata! Ein Mann feuerte aus seinem Auto auf Ausländer, verwundete vier Menschen schwer und zwei leicht. Ein Verdächtiger (28) befindet sich mittlerweile in Haft. Alle Verletzten haben schwarze Hautfarbe, einer schwebt in Lebensgefahr.“

    Holla die Waldfee! Der heilige St. Negerius wurde angegriffen! ALARM! Keiner tot. Als die Mafia in Deutschland sechs Tote auf einen Streich mitten in Duisburg forderte, war keine Rede von einer „unfassbaren Bluttat“:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sechsfachmord-killerkommando-der-mafia-schlaegt-in-duisburg-zu-a-500068.html

    Die Mafia und ihre Ableger von N`drangheta bis Cosa Nostra (oder umgekehrt oder synonym) sind übrigens direkte Nachfolgemodelle der islamischen Besatzung Italiens, ihrer Sippen, ihrer Blutrache und ihrer Clanmentalität.

  48. Selbsthilfegruppe 3. Februar 2018 at 15:15

    Selbsthilfegruppe 3. Februar 2018 at 14:50

    Link vergessen zu der Demo, die ich meinte (es scheint aktuell ja 3 zu geben):
    http://www.tagesspiegel.de/politik/brandenburg-cottbus-demonstriert-gegen-hass-und-gewalt/20924286.html
    ——————-
    Drei idiotische Kommentare vom Leserklientel des Tagesspiegel. Hirn haben die nicht und vermutlich haben die sich über Cottbus vom RBB „informieren“ lassen. Lächerlich! Die zusammengetrommelten „Aktivisten“ waren nicht gerade zahlreich. Warum wohl? Weil die Realitäten in Cottbus einfach ganz anders sind.

  49. O.T.
    Ansichten eines Bruefkasteninhabers:

    Mich ruft ja schon lange keiner mehr an. Mag daran liegen, daß ich zu oft meine Meinung gesagt habe. Allerdings schreibt man mir. Heute fand ich einen DIN A5 Umschlag in meinem Briefkasten. Im Sichtfenster stand: An alle Frauen. Auf der Vorderseite ganz fett gedruckt: Beiliegend die Waffe der Frau. Durch Drücken und Kneten habe ich einen länglichen harten Gegenstand festgestellt. Als Absender auf der Rückseite fungierten allerdings Senta Berger, Dunja Hayali und Marion Kracht. Da war mir klar, es handelt sich nicht um ein Stiletto für deutsche Mädels. Es war ein Bleistift, um die beigefügte Patenschaftserklärung für ein Negermädchen auszufüllen. Läuft unter „Because I’m a Girl“. Vier Seiten Papier mit schnucklingen Mädels. Wollte schon…. Dann ist mir eingefallen, fühle mich ja heute nicht als Frau, vielleicht morgen? Kopftücher gibt’s auf Papier nicht zu sehen. Für weitere Informationen rufen Sie bitte http://www.plan.de/Entfaltung auf. Ja, es ist ein Plan.

  50. Privatier 3. Februar 2018 at 15:26

    http://www.plan.de/Entfaltung

    Wieder mal so eine weltfremde Symbolpolitik. Ich schicke einer Negerin in einem der +-52 Staaten Afrikas einen Bleistift, und sie werden damit vergewaltigt. Will aber keiner sagen. Besser doch, Bleistifte mit Wunschpunschbriefen in Deutschland zu verschicken.

  51. Cendrillon 3. Februar 2018 at 15:29

    Es sind sehr sehr viele Leute bei der Cottbuser Zukunft-Heimat-Demo im Augenblick versammelt. Das können Tageslügel, RBB und AK nicht weglügen.

    https://www.facebook.com/pegidaevofficial/videos/1630206870366178/

    Gerade spricht die PEGIDA-Abordnung aus Dresden
    —————————————–
    Verlass dich drauf, sie werden lügen, verdrehen, diffamieren… es geht doch schon seit Tagen und verstärkt in den letzten Stunden so. Lumpenpresse. RBB, Info Radio Bürlün und die üblichen Verdächtigen sonst auch.

  52. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    3. Februar 2018 at 13:58
    Counter-Strike

    Italiener eröffnet aus seinem Auto das Feuer auf Ausländer […]

    https://web.de/magazine/news/schlaglichter/bericht-schuesse-auto-italien-verletzte-32782482
    ==========
    War es vielleicht

    A) ein italienischer Pass-Afghane
    B) ein armer psychisch kranker Mann
    C) ein kulturelles Mißverständnis was an
    diesem Tag nicht neu ausgehandelt wurde
    D) eine Art italienischer Reichsbürger
    E) etwas, was nix mit nix zu tun hatte
    F) ein Freund von ihnen, dessen Begrüßung
    man so noch nicht kannte
    G) …

    Das ist echt nicht mehr normal, was in Dtschld. und Europa los ist.

  53. Vernunft13 3. Februar 2018 at 15:34

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    3. Februar 2018 at 13:58
    Counter-Strike

    Italiener eröffnet aus seinem Auto das Feuer auf Ausländer […]

    https://web.de/magazine/news/schlaglichter/bericht-schuesse-auto-italien-verletzte-32782482
    ==========
    War es vielleicht
    … ein Italiener, der einfach nur die Schnauze voll hatte und der lange hilflos und ohnmächtig bestimmte Dinge ertragen musste, und niemand hat dem geholfen?
    Oder sichert die Mafia nur ihr Revier?

  54. @ Freiheit1821 3. Februar 2018 at 14:24
    Das Problem in Deutschland ist die komplette Abkehr vom Christentum bei vielen!

    Aber auch die Gleichgültigkeit……….

    Wer nichts über die christlichen Wurzeln des Abendlandes weiß, die letztendlich zu Aufklärung und Humanismus führten, der hofiert den Islam!

    Deus vult sollte mal wieder im Vordergrund stehen! Als die Moslems die Grabeskirche in Jerusalem zerstörten, platzte dem Papst der Kragen und die Kreuzzüge begannen!

    http://derprophet.info/inhalt/anhang34-htm/
    __________
    Alles so schlimm,
    ein Mosaikstein ist auch:
    es sind früher auch einige Geburtsmuslime nach Europa gekommen die Nachfahren von verschleppten europäischen Sklavinnen sind, es zog sie förmlich hierher seit es möglich war irgendwie hier hin zu gelangen und hier zu bleiben und es sind heute Integrierte, die mit dem Islam nix mehr zu tun haben wollen, eben nur von Geburt an Muslime sind und auch ihren Kindern diesen Glauben nicht andrehen, weil in ihrer Heimat konnten sie auch deshalb innerlich nicht nach Hause, weil die Christen sie dort nicht schützen ‚können‘, hinterhergereist sind denen Hardcore-Muslime, die die Heimkehrer zu ihren Ahnenmütterländern nicht loslassen wollen und reislamisieren möchten 🙂

  55. Na und?
    Das interessiert unsere Regierung nicht, unsere Regierung weiss sehr wohl, dass der Staatsschutz angewetzt kommt, wenn jemand einen Böller oder ein Schweineöhrchen vor einer Moschee oder auf einem künftigen Bauplatz für einen Hassreaktor ablegt.

    Dass dieslbe Regierung den Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft aber zur Untätigkeit verdammt, wenn ein Mohammel oder ein Angehöriger einer der Buntethnien Andersgläubige bedroht oder verletzt und in einer Kirche Gegenstände zerstört oder den Opferstock plündert, belegt, dass solche Vorfälle unserer Regierung bestenfalls egal sind.

  56. D500 3. Februar 2018 at 14:17
    100 in einem Jahr? Das ist wohl ein schlechter Witz. Eventuell täglich, aber das ist auch Unwahrscheinlich.
    ———————————

    Ja nun, BEWUSST „gezielte“ Angriffe sind ja wohl nicht so leicht zu definieren. Genau genommen ist JEDER Angriff auf deutsche Opfer da mitzuzählen, die Zahl also vielleicht 10 bis 20fach höher! Stichwort: „Obergrenze“!

  57. Wie kann man sich nur -ohne Not- so eine gefährliche Scheiße ins Land holen.
    Da wird noch so manches Gutmenschlein die Augen öffnen. Die Schande dieser Volksverräter ist wohl kaum gewaltfrei umzukehren.

  58. @ PI:

    Seid doch bitte so gut, und setzt die HTML-Tags wie früher über das Kommentar-Eingabefeld. Also
    <i>kursiv</i>
    <b>fett</b>
    <blockquote>Zitat</blockquote>
    <a href=“http://www.pi-news.net/“ target=_blank>Verlinkung mit Text</a>

  59. Kein Wunder, Mutti holt die herrlichen Ficklinge rein, alles Schwachsinnige mit IQ 20, weil die Industrie Idioten braucht. Grüne dumme Dosen und Gutmenschen unterwerfen sich wegen der deutschen Schuld. Es war schon ein Fehler, 1960 die Türken aus Anatolien (Mähhh) reingeholt zu haben, statt Deutschen anständige Löhne zu zahlen.

    Deutschland ist gerade Weimar 2.0, aber nur wenige merken dass.

  60. Christen sind für die ev./kath. Kirchenorganisationen nicht interessant. Christen arbeiten in der Regel redlich für ihr Auskommen und brauchen, außer vielleicht im hohen Alter, keine Dienstleistungen der Sozialindustrie. Daher ist arbeitsscheues, islamisches Gesindel die Hauptzielgruppe des Leistungsspektrums. Wenn diese Top-Kunden nun mal den einen oder anderen Christen abschlachten oder im Meer ersäufen – na und? ISlami-Füße waschen lohnt sich mehr, nicht wahr Herr Bergoglio?

  61. @ Drobo 3. Februar 2018 at 14:07

    Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus!

    Statt zum Samstags-Saufen ins Stadion gehts eben heut mal ausnahmsweise zum Kiffen auf die Demo.

    Riesig? Das Staatsfernsehen redet von 600, also vermutlich 400, wie immer geschickt so gefilmt, dass es größer wirkt als es ist. Dieses Klientel wurde zu 80 % zusamnmengekarrt von Antifa und Gewerkschaften in ganz Deutschland. Schauen Sie mal bei der Demo von Zukunft Heimat, da waren es letztes Mal schon 2.500 bis 3.000 Leute, fünf- bis sechsmal so viel. Und das sind zu 95 % Bürger aus Cottbus und Umgebung, die keiner angekarrt und gesponsert hat. Also bloß keine Aufregung!

  62. Wie bitte, bloss 1 Mord und 9 Korperverletzungen. Da wurde aber wohl einiges vergessen. Der letzte Fall Mia V. z.B. Oder Körperverletzung z.B. die eine 72 oder 73 Jährige in Nürnberg, dies ja auch nicht in die Franken-Prawda geschafft hatte,lediglich derjenige, der das Video ins Netz gestellt hat, wird von der Polizei gesucht.. Gefühlt stehen ja jeden Tag wenigstens 2 oder 3 Verbrechen gegen die christliche Bevölkerung in irgendner deutschen Zeitung, vorausgesetzt, die können nicht unterdrückt werden. So kann man sich natürlich auch die Statistik zurechtlügen, wenn jeder ungeklärte Fall automatisch rechts in die Schuhe geschoben wird.

    erich-m 3. Februar 2018 at 14:20; Du willst doch nicht etwa diesen Yüksel und seine Doppelpass Spiessgesellen als Deutsche bezeichnen? Von mir aus können die so lange wie die Tschäpe, gern auch doppelt solange im Knast verbringen.

    Babieca 3. Februar 2018 at 15:21; Meinen Infos zufolge verhälts sich mit der MAfia umgekehrt. Die waren ursprünglich mal eine Widerstandsbewegung gegen die aus Afrika einfallenden Moslems. Wobei Sizilien praktisch von allen räuberischen Völkern überfallen wurde, die es in den letzten paar 1000 Jahren in mittelbarer Nähe gab. Ob das jetzt Griechen, BAbylonierer, Afrikaner und weiss Gott was noch alles waren.

  63. -munin- 3. Februar 2018 at 16:08; Die schliess ich mich an, hatte ich ja auch schon einigemale angeregt.
    Ich schaff ohne das lediglich Fettschrift.

  64. @ omega 3. Februar 2018 at 14:01

    Eilmeldung: Riesige linksgrüne Demo grade in Cottbus! Wir sind verloren! Die Linksgrünen stellen mindestens 80% des Volkes, wenn ich mir diese Massen anschaue und das mit letzter woche vergleiche! Erschreckend, ich bin schockiert und fassungslos! Die raffen es nicht!

    Och Gottchen, sind Sie immer so leicht zu beeindrucken? 600 Rotzgrüne und Bessermenschen offiziell, also in Wahrheit weniger. Und wie viele sind es bei den Vernunftbürgern von Zukunft Heimat? Das letzte Mal waren es da schon 2.500, manche haben sogar von 3.000 gesprochen. Also beruhigen Sie sich mal wieder, alles paletti! Und natürlich sind keine 80 % des Volkes linksgrün, auch nicht 40 und nicht 30. Gelassener bleiben!

  65. (..)Curio hatte am Redepult gesagt: „Ein zur Regel entarteter Doppelpass untergräbt Staat und Demokratie.“ Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), nannte er ein „Musterbeispiel misslungener Integration“. In seiner Rede warnte Curio auch vor einem „Klein-Anatolien in Deutschland“.
    Mit der doppelten Staatsbürgerschaft habe man „den Bock zum Gärtner gemacht“, wenn es um die Integration ginge. Besonders dem Grünen-Politiker Anton Hofreiter platzte bei dieser Wortwahl der Kragen. Mit hochrotem Kopf schrie er während Curios Rede immer wieder dazwischen: „Schämen Sie sich!“ und „Haben Sie denn überhaupt keinen Anstand!“(..)

    Haßelmann wirft Schäuble vor, Hetze im Bundestag zuzulassen
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/ha%c3%9felmann-wirft-sch%c3%a4uble-vor-hetze-im-bundestag-zuzulassen/ar-BBIDLTY?li=BBqg6Q9&OCID=ansmsnnews11
    —————
    Tja, wer Jahrzehntelang in einem Wolkenkuckucksheim gelebt hat, für den ist die Realität nur schwer zu ertragen, Haßelmann, Özoguz & Co. nicht wahr?

  66. Gestern auf PHOENIX lief
    „Das Drehbuch des Terrors
    Wie gefährlich sind Deutschlands Islamisten?“
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-das-drehbuch-des-terrors-100.html

    Dort wird klipp und klar erklärte, dass die Angriffe und Morde nicht „organisiert“ sind, sondern der Auftrag lautet, alle Mittel zu nutzen, um uns umzubringen, egal, ob Messer, Äxte, Autos usw!
    Und überfalle einfache Menschen! Christen!
    Und keiner will es wissen?

    Gleicht zu Beginn erfährt man, wie und womit ein echter Krieg gegen uns eröffnet wird.

    Unbeginn ansehen und verbreiten!

  67. „Frauenrechte sind nicht verhandelbar“. – In Berlin stehen am 17.02.18 um 15 Uhr am U-Bahnhof Hallesches Tor alle Männer und Frauen, die für die These eintreten – Leyla Bilge, Frauenrechtlerin, organisiert einen Frauenmarsch zum Kanzleramt gegen Gewalt und Islamisierung.nn

    Hier sind die Gründe – denn Zahlreiche Opfer beweisen es:
    Maria in Freiburg,
    Mia in Kandel,
    Melissa in Hannover,
    Farima in Prien,
    Soopika in Ahaus …. sind nur einige, deren Tod wir beweinen.
    An jedes Opfer werden wir erinnern.

    In Prenzlau reagiert eine Mutter zum Schutz ihrer Tochter vor sexueller Belästigung durch einen syrischen Mitschülers bereits mit Schulboykott. Die Schule gewährleistet die Sicherheit des Mädchens nicht.

    In Cottbus bedrohen mit Messern bewaffnete minderjährige Migranten deutsche Frauen und verlangen „Respektbezeugungen“ von ihnen.

    In Berlin sprechen sich Justizsenator Behrens (grün) und Kultursenator Lederer (linker SED-Fortsetzer) rechtswidrig für das muslimische Kopftuch aus.
    Gleichzeitig beauftragt der Senat die Rechtsanwältin Seyran Ates, das Berliner Neutralitätsgesetz im Streit gegen eine Muslima durchzusetzen, die – das Gesetz mißachtend- im Schuldienst mit muslimischem Kopftuch arbeiten will.
    Quelle: http://vera-lengsfeld.de/2018/02/03/das-ist-doch-nur-eine-frau-sagt-der-moerder-frauenrechte-sind-nicht-verhandelbar-sagen-wir/

  68. „Der österreichische Bundespräsident Van der Bellen warnt die Frauen, wenn die „Islamophobie“ ( = demokratisch legitimierte Islam-Kritik diffamiert) so weiter gehe, werden
    … die Regierenden alle Frauen auffordern müssen, ein islamisches Kopftuch zu tragen ….. – aus Solidarität zu den Frauen, die ein Kopftuch tragen müssen. “

    Wenn jetzt die Alarm-Sirenen nicht läuten … wann dann ?
    Hört, liebe Frauen … hört somit diese Drohung!

    Übrigens ist Islamophobie ein von Khomeini geprägter Kampfbegriff, um islamische Gewalttäter, islamische Terroristen, islamische Mörder als Opfer zu tarnen und nicht als Täter zu entlarven.

    „Rassismus ist ein Überlegenheitsanspruch aufgrund biologischer Merkmale“ erklärt der Theologe Richard Schröder. Sure 2, Vers 228 des Korans verfügt: „…die Männer stehen eine Stufe über den Frauen, denn Allah ist mächtig und weise…“.

    Nach dieser Definition ist der Islam eine rassistische, frauenfeindliche Ideologie. Angeblich ist der Kampf gegen den Rassismus eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Warum schweigen Politik, Kirchen und Medien dazu? Lenin würde fragen: Wem nützt es?

    Wer profitiert von der Ausgrenzung, dem offen tolerierten Haß und Rassismus gegen Frauen? Wer vertreibt Frauen aus dem öffentlichen Raum mit Vergewaltigungen, Morddrohungen, Gewalt, Verstümmelungen – sind es nicht vor allem nach Deutschland importierte kulturferne muslimische Männer?

    Quelle: http://vera-lengsfeld.de/2018/02/03/das-ist-doch-nur-eine-frau-sagt-der-moerder-frauenrechte-sind-nicht-verhandelbar-sagen-wir/

  69. Meiner Kirchengemeinde habe ich vor einem Jahr die Zusendung
    ihres Gemeindebriefs bis auf Widerruf untersagt.

    Man hält sich daran. So ist es brav, liebe Kirche!

  70. Derweil sorgen sich FDP, CDU und leider auch die AfD mehr um vereinzelt von Wölfen gerissene Schafe und verlangen wiedermal deren Abschuss.
    Hier gibt es keine Einzelfälle.
    Wenn die verdammten Jäger alle so geil aufs abknallen und töten sind dann sollen sie sich Eier wachsen lassen und schwarze Wilde Schwarzwild jagen.
    Angeblich liegen ihnen ja Kultur, Tradition und Landschaftspflege so am Herzen.
    Und jene, die vom Abknallen hiesiger Wilder den Hals nicht vollkriegen und noch Exoten erlegen wollen, können auf große afrikanische Wilde afrikanisches Großwild-Jagd nach Calais fahren.

    Da würden sie wenigstens einmal in ihrem erbärmlichen Leben Gutes tun.

    Für Wölfe. Gegen „Schwarzwild.

    Wer von der AfD ist da wieder als U-Boot unterwegs und will mit einem Nebenkriegsschauplatz von den wichtigen Themen ablenken?

  71. ridgleylisp 3. Februar 2018 at 15:49
    D500 3. Februar 2018 at 14:17
    100 in einem Jahr? Das ist wohl ein schlechter Witz. Eventuell täglich, aber das ist auch Unwahrscheinlich.
    ———————————

    Ja nun, BEWUSST „gezielte“ Angriffe sind ja wohl nicht so leicht zu definieren. Genau genommen ist JEDER Angriff auf deutsche Opfer da mitzuzählen, die Zahl also vielleicht 10 bis 20fach höher! Stichwort: „Obergrenze“!
    ________

    Wissen wir denn nicht alle, dass bei den Angriffen auf Deutsche der Hass auf unsere christliche Kultur, gemäß Koran, mehr oder weniger immer der Auslöser ist? Das ist bei denen IMMER im Hinterkopf.

  72. https://de.sputniknews.com/panorama/20180203319373735-bnd-us-operation-is/

    Komplize BND bringt die Terroristen in Deutschland unter und versorgt sie dort weiter.

    Das ist ein Service für Terroristen. Und Zahlen hat man auch genannt, etwa 705 harte IS-Kämpfer, die man als Gefährder einstuft, befinden sich derzeit in Deutschland. Das klingt erstmal alles harmlos ist es aber in Wirklichkeit nicht. Das sind richtig schwere Jungs, die Frauen mehrfach vergewaltigt, Kinder erschlagen und hunderten Syrern die Kehle durchgeschnitten bzw. die enthauptet haben. Solchen Gefährden in Deutschland möchte man besser aus dem Weg gehen.

    Uli Gellermann, Gefreiter der Reserve der Bundeswehr und der ehemalige Offiziersanwärter Harmut Barth-Engelbart richten sich mit einem Offenen Brief an die Soldaten des Syrienkommandos der Bundeswehr. Laut den Autoren ist der Einsatz völkerrechtswidrig. Wer an dem Einsatz teilnimmt, mache sich deshalb strafbar.

    https://deutsch.rt.com/inland/35958-offener-brief-an-soldaten-syrienkommandos/

  73. Leider breitet sich der Schwachsinn immer weiter aus: „Heimowski warnte zugleich davor, vorschnelle Schlüsse zu ziehen. Es gehe darum, Christen zu schützen, nicht Vorurteile gegen „vermeintliche Tätergruppen“ zu schüren.“ Zitat aus: https://www.idea.de/menschenrechte/detail/christenverfolgung-ist-auch-in-deutschland-eine-bittere-wirklichkeit-104138.html

    Und so taucht der Begriff Islam nur im Zusammenhang mit der Konversion der ermordeten Afghanin auf. Was soll da ein Beauftragter für Religionsfreiheit in der nächsten Bundesregierung – so die Forderung – bringen, wenn der genauso rumeiert?

Comments are closed.