Von R.B. | Das cholerische Auftreten des Grünen Cem Özdemir im Bundestag (Video oben) hat ein Nachspiel. Der erste parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion, Bernd Baumann, kündigte in der „Bild am Sonntag“ an, dessen Rede zum Thema im Ältestenrat zu machen. Der Grüne hatte die AfD-Abgeordneten pauschal als „Rassisten“ bezeichnet. Außerdem dürfte der Ältestenrat darüber zu befinden haben, ob sich die amtierende Präsidentin richtig verhalten hat.

Özdemir hatte in seiner fünf Minuten langen Schimpftirade an die Adresse der AfD wörtlich gesagt: „Die Abgeordneten dieses Hauses kann ich nicht anders bezeichnen als Rassisten. Wer sich so gebärdet, ist ein Rassist“.

Warum sich der Grüne derart verstieg, blieb im Dunkeln. Denn zur Sache – die deutschlandverächtlichen und menschenverachtenden Äußerungen des türkisch-deutschen Journalisten Deniz Yücel – verlor Özdemir keine Sterbenssilbe. Insofern ist zu hinterfragen und gegebenenfalls zu sanktionieren, ob und warum die Mitglieder einer ganzen Fraktion pauschal als Rassisten bezeichnet werden dürfen, ohne dass dies näher begründet wird.

Der „Rassismus“-Vorwurf war auch nicht von der amtierenden Parlamentspräsidentin Petra Pau (Linke) gerügt worden. Sie entschuldigte das in einer Erklärung während der Sitzung (im Video oben ab 6:10 min) damit, dass es vorkommen könne, dass von der Sitzungsleitung Fehler gemacht würden, die nachträglich zu rügen seien. Dafür sei der Ältestenrat da. Ihr sei es nicht möglich gewesen, in der hitzigen Debatte alle Äußerungen in ihrer Tragweite und Wirkung bis zuletzt zu überschauen.

image_pdfimage_print

 

227 KOMMENTARE

  1. Ein Dreifach-Hoch auf die FDP und Christian Lindner, dass sie uns einen Minister Özdemir erspart hat.

  2. Flugmeilen-Özemir alias Graf Zahl (Sesamstraße) ist nur so aufgeregt, weil er weiß, dass die Zeit der Grünenschmarotzer bald vorbei sein sollte……….

  3. Das ist die staatsverbrecheriche Politik, das dieses sogar bin im Bundestag praktiziert wird, war voraus zu sehen. Doch jetzt scheint man doch tatsächlich das erkannt zu haben, ist ebenfalls eine „Überraschung“ bei dieser zusammen setzung der linken Parteien.

  4. Wie ÖZDEMIR sich aufgeführt hat ist ein Skandal!
    Die Türken dürfen hier alles, brüllen, schimpfen, die Deutschen als Rassisten, Nazis, Köterrasse bezeichnen und vieles mehr! Fehlte nur noch das Messer nach guter türkischer Art!

    Irgendjemand muss diesem DEUTSCHEN, TÜRKISCHER ABSTAMMUNG, einmal erklären, dass sein Ton nicht dem guten DEUTSCHEN TON ENTSPRICHT, in Deutschland so nicht üblich ist und noch nie war!

  5. Die einzigen Nicht-Rassisten, die im Bundestags sitzen, sind die Abgeordneten der einzigen Alternative für Deutschland!

    Denn alle andere wollen die Deutschen abschaffen, das ist Rassismus pur!

  6. Solange sich Rote, Grüne und Türken (hier in Personalunion) derart aufführen und sich gekünstelt und schlecht geschauspielert empören, macht man alles richtig.

  7. Vielleicht hatte Özdemir unter Entzugserscheinungen gelitten?

    Was aber Fakt ist: Die GRÜNEN müssen dringend weg!

  8. Paus längliche Ausführungen, die sich in herablassend-belehrendem Ton an den PGF der AfD richteten, kamen mir schon live vor wie eine zurechtgelegte Rechtfertigung, die letztlich gar nicht zutreffen kann: Der Sitzungspräsident muss zuallererst auf den Redner achten, ob der sich adäquat verhält, und wird hier und da von seinen Kollegen über unangemessene Zwischenrufe unterrichtet. Richtig so, diese Beleidigung nicht durchgehen zu lassen!

  9. @ Sauerlaender77 25. Februar 2018 at 16:23
    „Warum hat keiner von der AFD ihn und die anderen grünen einen Kinderficker genannt?“

    Ich bin dagegen, dass sich die AfD auf dieses Niveau begibt.
    Lasst die anderen geifern und quieken. Das nützt viel mehr. Beleidigen kann einen doch nur einer, den man schätzt. Das Gegeifer solcher Gestalten lächelt man großzügig weg.

  10. Darf er das?
    Als Abkömmling eines Staates in dem die altbekannte Ideologie von „Blut und Boden“ hochgehalten wird, wo die „Aussage ein Reich, ein Volk, ein Führer“ höchste Reputation genießt und wo alle als Rassisten verunglimpft werden, die nicht der eigenen Rasse angehören, darf man das wohl.
    Nein, ich spreche nicht von Deutschland, ich spreche vom neuen osmanischen Reich in seinen Wiedergeburtswehnen.

  11. Edel-Türke Özdemir durfte schon immer die Klappe besonders weit aufreißen. Das vereint ihn in gewisser Weise mit Schmierenschreiber Bücksel: Deutschenfeindliche Äußerungen sind liebend gerne gesehen, wer sich dagegen wehrt ist ein Rassist! Business is usual, Deutschland arm Irrenhaus 2018!

  12. Petra Pau ist es also nicht möglich, die Tragweite zu überschauen, wenn jemand „Rassist“ schreit. Hängt es davon ab, ob dieser jemand ihr politisch nahesteht oder das Gegenteil? Halte das nur mal so fest.

  13. Wo ist das Problem ein Rassist zu sein?
    Wäre ich Blumenzüchter, dann würde ich doch evtl. auch der Meinung sein, das ich lieber Rosen als Orchideen züchte, das Tulpen pflegeleichter als Enzian oder umgekehrt ist.
    Es gibt unterschiedliche Eigenschaften, und es gibt unterschiedliche Präferenzen. Wenn mir braune Haut an Menschen besser gefällt, dann suche ich diese Schönheit nicht in Finnland.
    Ich bin gerne Rassist, wenn es bedeutet, das ich jemand bin dem Unterschiede auffallen.
    Und ja, solche Unterschiede gehören angesprochen, bzw. benutzt, wenn ich Vorteile im Leben haben will.
    Diese Vorteile auszunutzen sind auf eine Art übrigens genau die Argumente der „Freihändler“ , nur dort halt sehr eingeschränkt zu ende gedacht.
    Und ein Rassist ( Unterscheider von Merkmalen von Menschen bzgl derer Wurzeln in Kultur und Körpereigenschaften) ist auf jeden Fall der ehrlichere Mensch.
    Man darf nur den Fehler nicht machen, einer Rasse keine Merkmale zuzuschreiben. Jede Rasse hat seine Eigenschaften die Stolz machen können . Es könnte aber sein, das diese Eigenschaften auf dem „Markt“ nicht gefragt sind.

  14. Ich glaub, der Kessel kocht da bald über. Die AfD muss in Ruhe weitermachen wie bisher bis die Anderen ausflippen, beleidigen, drohen und vielleicht sogar gewalttätig werden.

  15. Man kann einen Özdemir nicht für voll nehmen. Er will nur Andersdenkende einschüchtern mit dem Begriff Rassist, um sie mundtot zu machen.
    Würde er es ehrlich meinen, gegen Rassisiten anzugehen, dann würde er es nicht deutschstämmigen überlassen, über Rassisten aufzuklären, da gerade er deren Kultur und Sprache kennt. Stattdessen müssen sich dann wiederum deutschstämmige den Vorwurf des rassismus aussetzten. Was meine ich ?

    Ich meine z.b. die Demos von Türken in Wilhelmshaven und Salzgitter.
    Auf dieser angeblichen Demo gegen Terrorismus in Salzgitter, wurden mehrmals der Wolfsgruss gezeigt. Ferner spielte eine osmanische Militärkapelle, alte osmanische Schlachtlieder, auch als sie gegen das christliche Europa marschierten. Das kann man gerne als Folklore machen, aber nicht auf einer politischen Veranstaltung.
    In Wilhelmshaven waren ebenfalls Graue Wölfe anwesend:

    Grüne: CDU-Abgeordneter Özdal hat Hass-Demo unterstützt

    https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/politik/abgeordneter-demo-tuerken100.html

    Wenn der Herr Özdemir ja so deutsch ist und sich dennoch in der Kultur und Sprache seiner Ursprungsheimat auskennt, dann weiß er auch, dass es viele deutsche Mitbürger gibt, die die Symbole der Grauen Wölfe und türkischen nationalissten nicht zuordnen können.
    So wäre es gerade für ihn ein Gebot, an der Spitze zu stehen, gegen türkische Rassisten front zu machen.
    Stattdessen ergibt er sich in einen angeblichen Wutanfall im Bundestag bzgl Rassismus gegen deutsche Demokraten.
    „Verlogener gehts nimmer Herr Özdemir, wenn Sie nur Deutsche als Rassisten sehen, dann reihen Sie sich ein bei Deniz Yücel, der es begrüsst, wenn die Köterrasse ausstirbt “

    Graue Wölfe Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_W%C3%B6lfe

  16. Die wahren Rassisten wurden und werden gerade zu hunderttausenden
    Ins Land geholt. ISLAM=Rassismus

  17. Ja Freunde, wie sagt so schön ein altes Sprchwort: „Getroffene Hunde Bellen.“
    Alles was er den AfD Abgeordneten vorwirft, sollte er eigentlich seinen grünen Deutschlandhassern vorwerfen. Zum Glück merkt diese Hanf-Kultivator nicht, dass er damit bei jedem vernüntigen „schon länger hier Lebenden“ nicht punkten wird.
    Eine bessere Werbung für die AfD ist kaum denkbar! Beängstigend ist aber, dass die gesamten Partell-Parteien diesen geistigen Dünnpfiff auch noch beklatschen. Ich raste aus, wenn ich bedenke, dass die da mit meinem Steuergeld alimentiert werden!!!!!

  18. Wir brauchen keinen Türkischen Politiker in Deutschland. Es tut mir Leid das ich das so meine, denn Deutschland gehört den Deutschen.

  19. ja. so lange dieses Bezechnung fuer Euch negativ besetzt ist. Ich haette dem Kinderfikerparteigenosse noch Danke gesagt…

  20. Wieso werden die zu Helden stilisierten, etablierten Hetzer wie Özdemir oder Amthor immer mit erhobenem Zeigefinger abgelichtet ? Soll man hier Analogien zu gegenwärtigen, faschistischen Ideologien bilden ?

  21. Ich schrieb es schon einmal und kann mich nur wiederholen: der Mann ist krank, er leidet darunter, dass
    er weder Deutscher noch Türke ist und ihn keiner so richtig lieb hat.

  22. jeanette 25. Februar 2018 at 16:24
    Irgendjemand muss diesem DEUTSCHEN, TÜRKISCHER ABSTAMMUNG, einmal …
    ———–
    Herr Özdemir ist in Deutschland noch nicht angekommen, sonst hätte er durch Weglassen des eigentlichen Themas dies nicht eindrucksvoll bewiesen.
    Daher ist es natürlich folgerichtig, dass er als Türke natürlich seinen „Landsmann Yücel“ schützt und deckt, indem er Kritiker dieses widerlichen Deutschen-Hetzers als Rassisten diffamiert und beschmutzt. Links-Grün verdrillte Mitglieder der SPD, der Grünen, der CDSU, den Linken und Teilen der FDP, applaudieren natürlich zu jeder Form der Rassen bezogenen Diffamierung von Deutschen.
    Das Xschloch von Yücel betrachte ich daher als Glücksfall für uns, weil vielen Unwissenden dessen Gesinnung zu Gehör gekommen ist. Dies im Kontext der aberwitzigen,diplomatischen Klimmzüge der Buntregierung, öffnet(e) den Unwissenden den Horizont.

  23. Was bildet sich dieses Subjekt überhaupt ein, die „Pressefreiheit“ für seine Beschimpfungen und beleidigenden Unterstellungen zu benutzen! Genauso wie sein Freund YUCEL!!

    Unterstellungskatalog des ÖZDEMIRS:
    AFD verachte die Heimat (ausgerechnet die AFD!)
    AFD träumte von einem fragwürdigen Regime
    AFD und Anhänger drückten den Russen beim Fußball die Daumen
    AFD sei vom gleichen Holz geschnitzt wie Erdogans türkische AKP
    AFD erinnere an das III. Reich und Göbbels Rede im Sportpalast

    Das sind des DEUTSCH-TÜRKEN boshafte Unterstellungen, nicht nur eine, sondern ein kompletter Katalog, diese untermauert mit Beleidigungen!

    VIDEO des SPORTPALASTES anhängend:
    Entscheiden Sie selbst, ob so etwas mit der AFD verglichen werden darf!

    https://www.youtube.com/watch?v=dhAbZZ3liUI

    Ob mit oder ohne DEUTSCHEN PASS, diese Leute sind und bleiben rotzfrech und respektlos!!!

  24. Diesen Bonusmeilen-Ö. sollte man so weit irgend möglich ignorieren.

    Ich war damals massiv überrascht, als er plötzlich im „Spitzen“-Ensemble (Muhaha) der Grünen wieder auftauchte.
    Was erneut zeigt, welche Art von Leuten in dieser „Partei“ nach oben befördert werden.

  25. notar959 25. Februar 2018 at 16:38
    Darf er das?
    Immerhin, er hat nicht Nahziiiie gesagt …
    wart‘ mal ab! Naechtes mal!
    wenn ich sehe wie die Volkverraeter da in Buerluen da solche Redner beklatchen,wird mir schlecht. Und so ein Pessimismus kommt hoch bezueglich Eure Zukunft.

  26. Scheinheiliges R 25. Februar 2018 at 16:36
    Wo ist das Problem ein Rassist zu sein?
    Wäre ich Blumenzüchter, dann würde ich doch evtl. auch der Meinung sein, das ich lieber Rosen als Orchideen züchte, das Tulpen pflegeleichter als Enzian oder umgekehrt ist.
    Es gibt unterschiedliche Eigenschaften, und es gibt unterschiedliche Präferenzen. Wenn mir braune Haut an Menschen besser gefällt, dann suche ich diese Schönheit nicht in Finnland.
    Ich bin gerne Rassist, wenn es bedeutet, das ich jemand bin dem Unterschiede auffallen.
    Und ja, solche Unterschiede gehören angesprochen, bzw. benutzt, wenn ich Vorteile im Leben haben will.

    Rassimus ist ja die systematische Diskriminierung, nicht das Feststellen objektiver Unterschiede. Wobei der Begriff heute total ausgehöhlt ist. Perversenfreundlicher Islam-Anhänger sein, ist ja eine Wahl. Homosexuell zu sein ist es nicht. Oder weiss. Man wird ja heute als weisse diskriminiert.

    Alles ideologischer Humbug im Prinzip. Unterschiede können heute objektiviert werden und man könnte die gesellschaft entsprechend schützen, gegen Kopftreter, Mobber, Vergewaltiger unverschleierter Frauen usw.. Was tut man? Man schweigt Unterschiede tot, verfolgt die Opfer und ächtet Menschen als Rassist, die die Unterschiede aufzeigen.

  27. Gerade die GRÜNEN sollen schön ihre Füße ruhig und die Klappe halten,
    und den politischen Dreck den sie sie mit ihrer Ideologie-Politik
    verursachen, den politischen Dreck vor ihrer eigen Tür zu kehren..

    Die Rassisten sitzen nicht bei der A f D, sondern bei solchen Politikern wie
    dieser Türken-Özedemir, der Politik betreibt, die gegen die Deutsche Bevölkerung
    gerichtet ist, dass íst Rassismus und muss man auch so benennen.

    A f D
    Die Einzige Alternative für Deutschland,
    um die Bevölkerung vor solchen angeblichen Politikern
    zu schützen und bewahren, wie dieser Özdemir.

  28. Diesen Bonusmeilen-Ö. sollte man so weit irgend möglich ignorieren.

    Ich war damals massiv überrascht, als er plötzlich im „Spitzen“-Ensemble (Muhaha) der Grünen wieder auftauchte.
    Was einmal mehr zeigt, welche Art von Leuten in dieser „Partei“ nach oben befördert werden.

  29. Der Özdemir ist ein Hasstürke einer kleinen linksradikalen Partei, niemand mag den, auch wenn die Lügenmedien was anderes behaupten. Ergo, die AfD sollte die Sache am Kochen halten, sie sollte Plakate mit Yücel und Özdemir drucken: -Diese Hasstürken wollen Deutschland abschaffen-, und Yücels Zitate bringen.
    Man kann die Dummheit der Linken leicht ausnutzen, denn das Volk ist auf unserer Seite, wenn es informiert wird.
    Dasselbe gilt für den Kokszombie Fischer jetzt vor der Hessenwahl. Den mag auch niemand, und der hat Dreck am Stecken. Wir haben die Realität auf unserer Seite, die Linken haben die Lügenmedien, also Information braucht das Volk.

  30. Der „Rassismus“-Vorwurf war auch nicht von der amtierenden Parlamentspräsidentin Petra Pau (Linke) gerügt worden.
    ——————————————-
    Wenn man die Stimme der Pau hört,
    also das ist doch klar, dass die komplett in den Seilen hängt.

    Mein erster Gedanke war, die fällt gleich tot vom Stuhl.

  31. Zu dem Özdemir-Theaterstück eine kleine Geschichte:
    Ein bekannter Politiker sollte eine Rede halten. Die hat er auch in schriftlicher Form festgehalten. Aus Versehen ist dieser Manuskript seiner Sekretärin in die Hände gefallen. Es sind ihr handschriftliche Notizen aufgefallen. An mehreren Stellen stand eine handgeschriebene Bemerkung: „Stimme erheben – schwache Argumente!“

  32. Özdemir hat einen gefährlichen Charakter und dazu eine Fähigkeit, nämlich in Talkrunden und normalen Interviews sympathisch rüberzukommen, selbst bei NichtGrünen-Wählern. Das ist so ähnlich wie bei dem Grünen Habeck, der kommt auch sympathisch rüber.

    Darauf sollte niemand hereinfallen!

  33. Bei den Freunden der gepflegten Massenvergewaltigungen im Namen Allahs scheinen die Nerven etwas blank zu liegen. 🙂

  34. WIEN 1683 25. Februar 2018 at 16:47
    jeanette 25. Februar 2018 at 16:24
    Irgendjemand muss diesem DEUTSCHEN, TÜRKISCHER ABSTAMMUNG, einmal …
    ———–
    Herr Özdemir ist in Deutschland noch nicht angekommen, sonst hätte er durch Weglassen des eigentlichen Themas dies nicht eindrucksvoll bewiesen.

    Kopftreter kommen nicht in der Zivilisation an. Es geht nicht. Herrische Tyrannen, niemals etwas anderes. Linke würden sie jetzt deshalb bedauern, mit Liebe überschütten und pampern damit sie doch eines Tages menschliche Menschen werden. Werden sie aber nicht.

  35. Dass Petra Pau mit diesem Schwall von Unverschämtheiten überfordert war, das glaubt man ihr sogar!

  36. In entstehenden
    und untergehenden Gesellschaften
    sind 3 verpönte Dinge elementar:

    . Vorurteile
    Wer keine hat,
    kann nicht aus dem Stand lebenswichtige
    Entscheidungen treffen.

    . Diskriminierung
    Wer nicht diskriminiert,
    unterscheidet, gerät an Falsches.

    . Rassismus
    Eine Zivilisation,
    die das Eigene nicht über das
    Fremde wichtet, geht nieder.

  37. Zinnsoldaten 25. Februar 2018 at 16:52
    Bei den Freunden der gepflegten Massenvergewaltigungen im Namen Allahs scheinen die Nerven etwas blank zu liegen. ?

    Da kommt dann das wahre Gesicht zum Vorschein. Je mehr blank, desto brutaler zum Vorschein.

  38. OT

    Übergriffe auf syrische Flüchtlinge in Deutschland nehmen zu.

    …erklärte, es genüge schon ein Gerücht, dass ein Araber ein deutsches Mädchen belästigt habe, und schon würden die Scheiben syrischer Geschäfte eingeschlagen. 35 Menschen seien bei solchen Ausschreitungen 2017 getötet worden, davon 24 Syrer. Meier erläutert, vor allem „Deutsche, die im Niedriglohnsektor arbeiten, sehen in den Flüchtlingen Konkurrenten, weil die in ihrer Not bereit sind, für noch weniger Lohn zu arbeiten“.

    Keine Sorge, bevor hier irgendwelche grünen Mitleser Schnappatmung bekommen, ich habe türkisch einfach durch deutsch im Text ersetzt, Der Deutschlandfunk mal objektiv berichtend:

    Übergriffe auf syrische Flüchtlinge in der Türkei nehmen zu

    In der Türkei gibt es immer häufiger Berichte über Übergriffe auf syrische Flüchtlinge.

    http://www.deutschlandfunk.de/crisis-group-uebergriffe-auf-syrische-fluechtlinge-in-der.1939.de.html?drn:news_id=854534

  39. Özdemir am 8.9.1998 in türkisch in Hürrijet: “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen.“

  40. AfD und wir Patrioten sollten mal ergründen, warum die Grünen in den Umfragen nicht weiter absacken und sogar manchmal noch zulegen. Ich glaube nämlich nicht, dass es an deren Politik liegt. Wenn wir den Grund herausgefunden haben sollte die AfD genau DA ansetzen.

  41. Mohammedaner Özdemir, ein Rassist per Glaubensbekenntnis (1:7 oder 8:55), der bei Vergewaltigungen und Morden seiner Glaubensbrüder stets von Einzelfällen spricht und Pauschalisierungen verbietet, bezeichnet die Vertreter einer demokratisch gewählten Partei im Bundestag pauschal als Rassisten.

    Die Verlogenheit der rot-grünen Gesellschaft hätte nicht klarer demonstriert werden können.

  42. Extremisten, Terroristen und sonstige Fanatiker können halt nicht mit Kritik und oppositionellen Meinungen umgehen. Das ist nichts Neues…damit haben gerade wir Deutsche viel Erfahrung…von der Sichtweise aus haben diese Leute sich also hervorragend „integriert“…. 😉

  43. flensburgerin 25. Februar 2018 at 16:52
    Özdemir hat einen gefährlichen Charakter und dazu eine Fähigkeit, nämlich in Talkrunden und normalen Interviews sympathisch rüberzukommen, selbst bei NichtGrünen-Wählern.

    Das ist auch das Markenzeichen manipulativer Psychopathen.

  44. Vor dem Buli-Spiel Stuttgart gegen Frankfurt antwortete er auf seine emotionale Rede
    im BT angesprochen sinngemäß: die „Radaubrüder der AfD“ bekämpfen zu müssen!
    Dem im Studio sitzenden Reiner Calmund lief es wie „Öl“ runter.
    Nun wird Sky auch noch sportlich linkspolitisch !

  45. Lieber Herr ÖZDEMIR,

    Sie als Deutscher kennen sicher auch das deutsche Sprichwort:

    „Zeige mir Deine Freunde und ich sage Dir wer Du bist!“
    YUCEL: „Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.“

    Wenn das auch Ihrer Meinung entspricht, warum wollen Sie dann überhaupt Deutscher sein? Ihre WURZELN und ihre FREUNDE sprechen eine andere Sprache!

  46. Der Spätzletürke gehört nach Anatolien abgeschoben. Wann verschwinden die Grünen endlich von der politischen Bildfläche. Eine Partei die als Auffanglager für Unfähige dient, wie Z.B Cohen Bandit (Kinderfreund) Volker Beck (Kiffer und Hardcoreschwuchtel) KGE (Ehebrecherin), Claudia Koth (Deutschlandhasserin) J. Trittin (Deutschlandhasser) Ströbele (krimineller Ex-Anwalt) Joschka Fischer (Polizistenmörder) usw. Diese Partei ist eine Schande für Deutschland.

  47. Özdemir hat sich in seiner Rede mit Goebbels gemein gemacht – wenn er von Rassismus spricht und AfD Politiker als Rassisten bezeichnet – dann ist das eine durch und durch totalitäre Geisteshaltung! Denn wenn man von Rassismus spricht verhindert man jede Diskussion über Rassentheorien – man verteufelt die Theorien von Konrad Lorenz. Goebbels hat von Relativismus gesprochen und die Relativitätstheorie als Pseudowissenschaft des Relativitätsjuden Einstein bezeichnet – (Das Wort „Relativismus“ hat jede Diskussion verhindert!) Lorenz wird als Einstein der Evolutionstheorie angesehen und mit Albert Einstein auf eine Stufe gestellt – er schriebt (nachzulesen auf Wikipedia:) „Im Besonderen hängt gegenwärtig die große Entscheidung wohl von der Frage ab, ob wir bestimmte, durch den Mangel einer natürlichen Auslese entstehende Verfallserscheinungen an Volk und Menschheit rechtzeitig bekämpfen lernen oder nicht. Gerade in diesem Rennen um Sein oder Nichtsein sind wir Deutschen allen anderen Kulturvölkern um tausend Schritte voraus.“
    Oder: „Versagt diese Auslese, mißlingt die Ausmerzung der mit Ausfällen behafteten Elemente, so durchdringen diese den Volkskörper in biologisch ganz analoger Weise und aus ebenso analogen Ursachen wie die Zellen einer bösartigen Geschwulst […] Sollte es mutationsbegünstigende Faktoren geben, so läge in ihrem Erkennen und Ausschalten die wichtigste Aufgabe des Rassepflegers überhaupt“
    Was würde passieren – wenn diese Sätz von Konrad Lorenz von einem AfD Abgeordneten wiederholt würden? Vermutlich wäre sein Leben bedroht. Es ist eben wie 1933, damals wurde eine totalitäre Meinungsdiktatur von der NSDAP durchgesetzt heute wird eine totalitäre Meinungsdiktatur von den Grünen und Linken durchgesetzt.
    Joseph Goebbels war einer der bekanntesten NAZIs – er hatte dieselbe totalitäre Geisteshaltung und war genauso intolerant gegenüber anderen Meinungen wie es Cem Özdemir und die Grünen insgesamt heute sind. Joseph Goebbels hat seine totalitäre Geisteshaltung gegenüber dem Nobelpreisträger und Jahrhundertwissenschaftler Albert Einstein zum Ausdruck gebracht – indem er jede Auseinandersetzung mit der Relativitätstheorie von Albert Einstein verunmöglicht hat – er hat jede Diskussion über die Relativitätstheorie von Albert Einstein abgewürgt indem er vom „Relativismus“ und der obskuren Pseudowissenschaft des „Relativitätsjuden“ Albert Einstein sprach. Einstein musste 1933 aus Deutschland fliehen – eben wegen einer totalitären Geisteshaltung von Politikern wie Goebbels und einer gleichgeschalteten Presse! (das können sie alles auf Wikipedia nachlesen – indem sie dort den Artikel über Albert Einstein lesen) Was ich mit meinem Kommentar zum Ausdruck bringen wollte – ist dass das totalitäre Vorgehen von Joseph Goebbels und das totalitäre Vorgehen von Cem Ozdemir vollkommen deckungsgleich ist! Goebbels sprach seinerzeit vom Relativismus und bezeichnete Hochschulprofessoren als „Relativisten“ sie mussten um ihr Leben fürchten. Ozdemir spricht vom „Rassismus“ und bezeichnet AfD Abgeordnete als „Rassisten“! auch sie müssen (mitunter) um ihr Leben fürchten – die NSDAP hat politische Mitbewerber von der SA zusammenschlagen lassen oder sie hat sie gleich ermorden lassen! SA-Schläger wurden durch Steuergelder finanziert. Die Grünen lassen politische Mitbewerber von der ANTIFA zusammenschlagen! Was für die NSDAP die SA war ist für die Grünen die ANTIFA – diese wird ebenso durch Steuergelder finanziert. Relativismus war das Totschlagargument der NSDAP – Rassismus ist das Totschlagsargument der Grünen. Konrad Lorenz sagt, dass es eklatante Rassenunterschiede gibt, er sagt beispielsweise das Schwarzafrikaner aus Nigeria und vielen anderen afrikanischen Länder einen IQ von etwa 60 haben, dass sie nicht die intellektuellen Fähigkeiten wie wir Deutschen haben, dass sie niemals einen Beethoven oder einen Max Planck oder einen Albert Einstein werden hervorbringen können. (Das gleiche sagte auch Albert Schweizer) Wenn dem so ist dann müssen wir uns die Frage stellen – wieso wir diese Leute überhaupt nach Deutschland lassen und diese Leute auch noch alimentieren? In einer offenen Gesellschaft könnte man solche Fragen im Parlament diskutieren – totalitäre Parteien – wie die NSDAP oder die Grünen lassen aber solche Diskussionen nicht zu – sie bedrohen Menschen die solche Meinungen äußern! Weiterhin sagen die Grünen, dass die Industrieländer die Afrikaner ausbeuten würden – das Gegenteil ist richtig; ohne die wissenschaftlichen Forschungen von Fritz Haber und ohne westliche Medizin würde es in Afrika nur schätzungsweise 150 Millionen Menschen geben – die Problem mit Negern und Muslimen wurden von den grünen und Linke Gutmenschen erst geschaffen! Hunderte von Milliarden an Entwicklungshilfe bezeichnen die Grünen und die Linken als „Ausbeutung!“ wer etwas anderes sagt wird bedroht! Afrika sollte man sich selbst überlassen – und illegale Einwanderung mit militärischer Gewalt unterbinden.

  48. flensburgerin 25. Februar 2018 at 17:00

    Ich vermute da Verschiebungen innerhalb des linken Lagers. SPD verliert, Grüne gewinnen. Als ehemaliger SPD Wähler ist der Schritt zu den Kokspäderasten doch leichter als zur AfD.

  49. Wenn Özdemir von Aufklärung spricht (abgesehen davon – dass das Verständnis für das Opus Magnum der Aufklärung – dass das Verständnis für das epochale Werk der Wissenschafts- und Erkenntnistheorie – nämlich Immanuel Kants „Kritik der reinen Vernunft“ wohl außerhalt des intellektuellen Möglichkeitsbereiches eines Cem Özdemir liegt) meint er eine primitive halb-debile Meinungsdiktatur und idiotische Umerziehungsmaßnahmen (die zu der Kernkompetenz der Grünen gehört)
    In seinem Essay von 1784 schreibt Immanuel Kant:
    „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.
    Die Grünen stehen für das Gegenteil von Aufklärung – sie wollen die Bürger unmündig halten, um so ihre Volksvernichtungsfantasien besser durchsetzen zu können. (Stichwort: Deutschland verrecke, oder Deutschland du mieses Stück Scheiße“)
    Aufklärung verbietet beispielsweise von Relativismus zu sprechen um dadurch einen Vergleich der Theorien von Isaac Newton und Albert Einstein zu verhindert. (Von Relativismus zu sprechen ist totalitär das ist das Gegenteil von Aufklärung! Denn Aufklärung fordert die Theorien von Newton und Einstein zu vergleichen! Sie möchte die Theorien von Isaac Newton und Albert Einstein konkurrieren zu lassen umso feststellen zu können, welche der beiden Theorien die überlegenere ist. Aufklärung wird eruieren dass Einstein Theorie alles erklärt was auch die Gravitationstheorie von Isaac Newton erklärt und darüber hinaus auch noch die beiden Anomalien von Isaac Newtons Theorie erklären kann. Aufklärung wird sagen dass die Gravitationstheorie von Albert Einstein der Gravitationstheorie von Isaac Newton überlegen ist.

    Aufklärung – lieber Cem Özdemir – verbietet es von „Rassismus“ zu sprechen und Menschen als „Rassisten“ zu stigmatisieren und Menschen als Rassisten als „vogelfrei für die ANTIFA zu erklären!“ Aufklärung will nicht nur die Gravitationstheorien konkurrieren lassen sie hat auch nicht dagegen einzuwenden die Rassentheorien eines Konrad Lorenz Falsifikationsversuchen zu unterziehen. Aufklärung wird herausfinden – dass 20 Millionen Deutsche (mehr lebten Anfang des 20 Jahrhunderts nicht in Deutschland) einen Beethoven, einen Goethe usw. hervorbrachte Aufklärung wir sagen – dass es in der Hauptsache Deutsche Wissenschaftler waren die die Welt aus dem Zustand der Unmündigkeit (nämlich dem Mittelalter – indem sie die Welt wieder hineinführen möchten) herausgebracht haben. Einstein und Planck haben die Physik revolutioniert, Otto den Benzinmotor erfunden, Diesel den Dieselmotor, Zuse den Computer usw. usw. Was haben Türken bisher zur Entwicklung der Menschheit beigetragen oder was haben Afrikaner bisher zur Entwicklung der Menschheit beigetragen – hat die über eine Milliarde Afrikaner heute nicht weitaus bessere Bedingungen als sie die Deutschen im 19-ten Jahrhundert hatten?? Aufklärung wird sagen – dass es elementare Rassenunterschiede gibt und Aufklärung wird das Schließen der Grenzen fordern.
    Lesen sie bitte die Schriften eines Konrad Lorenz oder eines Albert Schweizer bevor sie das nächste Mal das unsägliche Wort „Rassismus“ in dem Mund nehmen

  50. Wenn Özdemir von Aufklärung spricht (abgesehen davon – dass das Verständnis für das Opus Magnum der Aufklärung – dass das Verständnis für das epochale Werk der Wissenschafts- und Erkenntnistheorie – nämlich Immanuel Kants „Kritik der reinen Vernunft“ wohl außerhalt des intellektuellen Möglichkeitsbereiches eines Cem Özdemir liegt) meint er eine primitive halb-debile Meinungsdiktatur und idiotische Umerziehungsmaßnahmen (die zu der Kernkompetenz der Grünen gehört)
    In seinem Essay von 1784 schreibt Immanuel Kant:
    „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.
    Die Grünen stehen für das Gegenteil von Aufklärung – sie wollen die Bürger unmündig halten, um so ihre Volksvernichtungsfantasien besser durchsetzen zu können. (Stichwort: Deutschland verrecke, oder Deutschland du mieses Stück Scheiße“)
    Aufklärung verbietet beispielsweise von Relativismus zu sprechen um dadurch einen Vergleich der Theorien von Isaac Newton und Albert Einstein zu verhindert. (Von Relativismus zu sprechen ist totalitär das ist das Gegenteil von Aufklärung! Denn Aufklärung fordert die Theorien von Newton und Einstein zu vergleichen! Sie möchte die Theorien von Isaac Newton und Albert Einstein konkurrieren zu lassen umso feststellen zu können, welche der beiden Theorien die überlegenere ist. Aufklärung wird eruieren dass Einstein Theorie alles erklärt was auch die Gravitationstheorie von Isaac Newton erklärt und darüber hinaus auch noch die beiden Anomalien von Isaac Newtons Theorie erklären kann. Aufklärung wird sagen dass die Gravitationstheorie von Albert Einstein der Gravitationstheorie von Isaac Newton überlegen ist.

    Aufklärung – lieber Cem Özdemir – verbietet es von „Rassismus“ zu sprechen und Menschen als „Rassisten“ zu stigmatisieren und Menschen als Rassisten als „vogelfrei für die ANTIFA zu erklären!“ Aufklärung will nicht nur die Gravitationstheorien konkurrieren lassen sie hat auch nicht dagegen einzuwenden die Rassentheorien eines Konrad Lorenz Falsifikationsversuchen zu unterziehen. Aufklärung wird herausfinden – dass 20 Millionen Deutsche (mehr lebten Anfang des 20 Jahrhunderts nicht in Deutschland) einen Beethoven, einen Goethe usw. hervorbrachte Aufklärung wir sagen – dass es in der Hauptsache Deutsche Wissenschaftler waren die die Welt aus dem Zustand der Unmündigkeit (nämlich dem Mittelalter – indem sie die Welt wieder hineinführen möchten) herausgebracht haben. Einstein und Planck haben die Physik revolutioniert, Otto den Benzinmotor erfunden, Diesel den Dieselmotor, Zuse den Computer usw. usw. Was haben Türken bisher zur Entwicklung der Menschheit beigetragen oder was haben Afrikaner bisher zur Entwicklung der Menschheit beigetragen – hat die über eine Milliarde Afrikaner heute nicht weitaus bessere Bedingungen als sie die Deutschen im 19-ten Jahrhundert hatten?? Aufklärung wird sagen – dass es elementare Rassenunterschiede gibt und Aufklärung wird das Schließen der Grenzen fordern.
    Lesen sie bitte die Schriften eines Konrad Lorenz oder eines Albert Schweizer bevor sie das nächste Mal das unsägliche Wort „Rassismus“ in dem Mund nehmen

  51. Jemand wie Özdemir, der einen Gott verehrt, der in duzenden von Suren und Versen, das töten von Menschen befiehlt, hat in einem demokratischen Parlament nichts zu suchen!

    Im Übrigen ist seine auswendig gelernte und antrainierte Gestik absolut lächerlich und widerlich!

  52. Özdemirel kann selbstverständlich den politischen Gegner als Rassisten bezeichnen. Zumal er selbst einer ist.

  53. darauf gibts nur eine Antwort :
    die AFD Fraktion sollte gemeinsam aufstehen , und ihn dann mit deitscher Faust und deutschem Stiefel gemeinsam aus dem Saal prügeln !

  54. Özdemir darf nicht nur, ich bitte ihn darum.

    Die schärfste Waffe der Medien, ist die moralische Skandalisierung von Aussagen. Früher gab es allmonatlich einen Naziskandal. Seit dem die AfD im BuTa sitzt, geht es fast wöchentlich so und je öfter sie es tun, je verliert es in der Öffentlichkeit an Wirkung. Derzeit schlagen sie ihr eigenes Schwert stumpf.

  55. In Bad Urach, wohnt kein einziger ARMENIER!

    Woran dass nur liegen mag?

    Gell, Herr Özdemir, erst mal vor der der eigenen Tür kehren, da liegt noch einiger Dreck!!!

  56. Wir dürfen Cem Özdemir und Prtra Pau dankbar sein für die parlamentarische offenlegung ihrer Gedankengänge. Es offenbart wie passdeutsche Türken wie Cem Özdemir über Deutschland und ihrem Verständnis über Deutschsein und deutsche Identität denken. Das so sowohl im Parlament als auch im Ältestenrat zu behandeln hat eine die Chance der Durchschlagskraft den Niedergang von rot grün noch besser zu beschleunigen. 2:0 für die AfD.
    @PI und AfD: Bitte an dem Thema dran bleiben!

  57. Der Hass gegen die AfD, das belegt nicht nur die Hassrede von Herrn Ochsgetier, erreicht neue Dimensionen. Derzeit wird über alle Kanäle ein Trommelfeuer abgelassen, da muss man als kritischer Bürger einfach mal das „Warum?“ hinterfragen.

    Beispiel für Hass gg. die AfD: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83199606/wie-ein-kommunist-und-ein-werbeguru-die-afd-stark-machten.html

    Auch wenn MerKILL die Posten bereits verteilt hat, nichts ist sicher. Und offenbar ist genau das der Grund für diese Offensive gegen die AfD. Ich tippe mal darauf, dass diese Groko platzt, bevor sie zustande kommt. Dann sind Neuwahlen vermutlich die nächste Option und genau davor fürchtet sich das Regime. Es hat und wird erhebliche Verschiebungen im Parteiengefüge geben. Kausal dadurch ein Parteiensterben von seiner schönsten Seite. Was da auch bei T-Onleid abgelassen wird, ist der pure Todeskampf. Die können nicht mit salbungsvollen Worten/Dauerlügen das rechtfertigen oder vertuschen, was tagtäglich an Flüchtlingskriminalität und Staatsmissbrauch auf unser deutsches Volk wie ein Flächenbombardement niederknallt. Genau dieses Flächenbombardement wird zu Veränderungen führen, denn MerKILL kann und will dies gar nicht verhindern. Noch sitzt die Schranze im Kanzleramt, aber nicht mehr lange.

  58. Und wie ist die juristische Lage, wenn ein Abgeordneter diesen schreienden Cem Özdemir einen grünen Linksfaschisten nennen würde. Hätte das strafrechtliche Konsequenzen?

  59. Ich glaube das es mal an der Zeit ist die inflationäre Benutzung gewisser Begriffe für politische Zwecke zu unterbinden…..schlicht und einfach dadurch, das man knallhart über die Zustände b.z.w. den Umgang mit Ausländern in den Herkunftsländern solcher Vollpfosten aufklärt….kompromißlos und nachgiebig bis von diesen ekelerregenden Gutmenschen nichts mehr übrig bleibt.

  60. Der Cem war wohl voll auf Koks, als er da einen auf „Anatolien-Goebbels“ gemacht hat.

    Lächerlich. Wer schreit, hat Unrecht.

  61. Das sagte Ibrahim El-Zayat, Präsident der Islamischen Gemeinschaft
    in Deutschland e.V. (IGD) und andere Posten (Quelle: Jugendzeitschrift der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr. 1/9, 1996, S.2):

    „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken.
    Ich glaube nicht, daß es unmöglich ist, daß der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, daß wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, daß im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert. […] Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert.“

    Unglaublich, was das für eine Ideologie ist: einfallen wie die Heuschrecken… und alles für sich beanspruchen, „verzehren“…

    Es wird echt spannend bleiben. Vor allem, wie eine Gesellschaft von Muslimen den Wohlstand erhalten will, den Deutsche erarbeitet haben… denn, dazu braucht es Intelligenz, Fleiß und Schaffenskraft… deutsche Tugenden eben, die von vielen Linken und Muslimen so verhasst sind… Ich frage mich, wo denn unter den Milliarden an Muslimen jene sind, die (technische oder beispielsweise auch medizinische) Erfindungen/Erkenntnisse (durch Forschung beispielsweise) und damit verbundene Patente hervorbringen… Beten und Kinderkriegen… kontrolliert vom ideologischen System des Islam…

    Eidernei… Es sind große Worte die der Imam da spricht. Doch, was ist von einem Glaubensabhängigen wirklich zu erwarten? Außer Gewalt zu predigen… und fremde Federn zu tragen… Territorium erobern zu wollen und Andersgläubige zu „unterwerfen“…

    Bäh, wie sehr es mich vor solch kranken Geistern doch schaudert.
    Einziger Lichtblick: wenn es wirklich dazu kommt, dass wir als ethnische Minderheit, als Deutsche, einmal ausgerottet/ausgestorben sind, dann wird sich wohl auch die Wohlstandversorgung derer ändern, die hier nur fordern und nichts beitragen… weil es zu den wirklich ma´geblichen Zukunftsjobs schon ein bisschen Hirn braucht, Intelligenz und Bildung, was ich Euch, Muslime, nicht nur einfach so abspreche… In Jahrzehnten in denen ich weltweit die „oberen Führungsetagen“ erkundet habe… kam einem so gut wie nie ein Muslim (oder Schwarzer) unter… das ist noch lange von der weißen Rasse dominiert, sorry :-)))

  62. Ihr sei es nicht möglich gewesen, in der hitzigen Debatte alle Äußerungen in ihrer Tragweite und Wirkung bis zuletzt zu überschauen.
    ———————————————————————————-

    Vielleicht sollte sich die linke Heulsuse eine andere Tätigkeit suchen.
    Der Türkische „Deutsche“aus Anatolien sollte aber öfter an’s Laberpult gehen, daß bringt Stimmen für die AFD.
    Der LinksGrün versiffte Einheitsblock demaskiert sich gerade selbst.
    Die souveräne AFD Fraktion hält diesen Kommunisten den Spiegel vor’s Gesicht.
    Die wissen sich nicht mehr anders zu helfen als zu KLÄFFEN und zu BEISSEN.
    Ist doch schön anzuschauen oder ??

  63. Zu Özdemir:
    Er wirkte psychisch irgendwie angeschlagen und schlug und schrie verbal um sich. Vielleicht weil er den Job als Außenminister nicht gekriegt hat, obwohl gerade die Grünen doch so siegessicher bei den Sondierungsgesprächen waren. Was haben sie sich doch schon ins Fäustchen gelacht und sich gefreut auf dem Sondierungs-Balkon. Aber wer sich zu früh freut, den bestraft doch glatt das Leben.

    AfD-Bashing und schon ist man auf der sicheren Seite, gell Özdemir? Die AfD kann man ruhig beleidigen, verleumden, beschimpfen usw. Das scheint er zu glauben, aber Pustekuchen: Herr Baumann wird einen Riegel davor schieben.

    Zu Pau:
    Diese Verleumdung und dreckige Beleidigung zu überhören und/oder die Tragweite des Gesagten nicht zu überreißen und später dann als Fehler hinzustellen, der schließlich mal vorkommen könne, ist schon als Zustimmung des Gesagten zu deuten.

    Pau ist genauso wenig neutral wie ihre Kollegin Roth. Beide haben den falschen Job und sind fehl am Platz. Einfach nur peinlich.

  64. Mente 25. Februar 2018 at 17:11

    darauf gibts nur eine Antwort :
    die AFD Fraktion sollte gemeinsam aufstehen , und ihn dann mit deitscher Faust und deutschem Stiefel gemeinsam aus dem Saal prügeln !

    —————————-
    Blödsinn, wir sind doch nicht im Türkenparlament, wo die Fäuste kreisen. Das hat die AfD gar nicht nötig mit ihren klugen Köpfen und brillianten Rednern. Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

  65. Meine Güte, liebe Deutschen Freunde! Fürchtet Euch doch nicht vor Nazi, Rassist etc.! Seid Ihr welche? Eben! Lasst die doch labern! Das heisst, die haben keine Argumente und müssen die vermeintliche Trumpfkarte ziehen!

    Ich weiss, ich bin nicht Deutscher und habe deshalb vielleicht ein anderes Empfinden. Aber, gebt denen doch die Trümpfe nicht in die Hand. Rassisten sind die ganze polit Schickeria. Gegen Weiss und Deutsch. Wie sagt der Chinese so schön: fuck them!

  66. @diskutant23 16:23

    und wieder ist Deutschland dabei:
    Ausrottung der Kurden mit deutschen Waffen,
    ansatzweise bei den Hereros,
    nach der stillschweigenden Duldung bei den Armeniern,
    umfänglich bei den Juden,
    und was erlaubte Fischer im Kosovo?

    nichts dazugelernt – außer großer Klappe,
    vor allem aber die hypermoralischen Grünen –
    kein Wort ist von denen zu hören!

  67. Wenn man jede menschliche Eigenart, Religion und Kultur als „Rasse“ bezeichnet, dann sollte man sich mal informieren!
    Bei dem helfen eh nur noch Pillen!

  68. Ich hoffe das wenigstens eine AfD-Abgeordnete Jude ist. Warum? Dann wird er wenigsten in Israel als Antisemit gelistet!

  69. Wusste gar nicht, dass dem Özdemir schon das Ländle gehört. Aber egal. Ob Merkel, Özdemir, Özuguz, Yücel (Erdogan soll ja inzwischen auch einen deutschen Pass haben) und wie sie alle heißen. Man kann sie nicht alle in einen Topf werfen!

    Obwohl, jetzt, wo ich es sage… Es müsste halt viel heißes Öl darinnen und ein großes Feuer darunter sein.

  70. Wir sagen dann den Grünen, daß die Fixierung auf Kinder eine Störung des Fortpflanzungstriebs ist.

  71. In allen Beiträgen zum Antrag der AFD war wenig bis nichts Sachliches zu finden. Das übliche Humba, Humba, Trätärä. Die Vögel der Geheimdiplomatie sind bei einem faulen Handel erwischt worden. Durch die Thematisierung der AFD weis nun jeder, was für ein Schreiberling Herr Yücel ist.

    Die Erwischten verteidigen ihr schlimmes tun. Es wird nicht all zu lang dauern, da wird herauskommen, wie teuer der Deal den Steuerzahler kommt. Yücel hat das Potenial zum Bummerang.

  72. Bei solchen Freunden braucht man keine Feinde mehr…die integrationswilligen Einwanderer können einen echt leid tun…

  73. Das beste was der AFD jetzt passieren kann, wäre, dass die Freilassung Jütschels durch massive Rüstungsexporte erkauft wurde. Da durch die Waffenexporte Menschenleben geopfert werden und dafür direkt Jütschel /Merkel und die Linken Massenmörder verantwortlich gemacht werden können.
    Dies kann man instrumentalisieren und weitere Wählerstimmen für sich gewinnen. Die Linken Schwei.. sind ja immer gut dabei beim Rüstungsexport und Waffenhandel und da ist es denen auch egal wer beliefert wird. Öffentlich distanzieren sie sich ja immer von jeglichen Waffenexporten und machen einen auf Gutmensch. Heuchler und Lügner allesamt die Kinderschänder und Islamterroristenunterstützer.
    Özdumir Özichdir .. Der Ars.. war bis 2013 auch noch im Fernsehrat .., hat dort vermutlich die Weichen gestellt für die Kifika Sendungen.
    http://www.novayo.de/politik/deutschland/003359-gruene-doppelmoral-waffenexporte.html

  74. Kirpal 25. Februar 2018 at 17:19
    Das sagte Ibrahim El-Zayat, Präsident der Islamischen Gemeinschaft
    in Deutschland e.V. (IGD) und andere Posten (Quelle: Jugendzeitschrift der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr. 1/9, 1996, S.2):

    „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken. (…)

    Bäh, wie sehr es mich vor solch kranken Geistern doch schaudert.
    Einziger Lichtblick: wenn es wirklich dazu kommt, dass wir als ethnische Minderheit, als Deutsche, einmal ausgerottet/ausgestorben sind, dann wird sich wohl auch die Wohlstandversorgung derer ändern, die hier nur fordern und nichts beitragen… weil es zu den wirklich ma´geblichen Zukunftsjobs schon ein bisschen Hirn braucht, Intelligenz und Bildung, was ich Euch, Muslime, nicht nur einfach so abspreche… In Jahrzehnten in denen ich weltweit die „oberen Führungsetagen“ erkundet habe… kam einem so gut wie nie ein Muslim (oder Schwarzer) unter… das ist noch lange von der weißen Rasse dominiert, sorry :-)))

    Ich kann das von internationaler Forschung sagen!

    Was für mich persönlich ein grosser Faktor ist (neben meinen dumm-gutmenschlichen Aktiviteten), ich war so einem typischen Vertreter aus dem Iran ausgeliefert. Dem System in den A gekrochen und dadurch Karriere gemacht, Null Ahnung veglichen mit dem, was ich gewohnt war. Ein Tyrann und Psychopath.
    Das norwegische Dreckssystem hat mich ihm ausgeliefert und hart, sehr hart, bestraft dafür, dass ich mich kritisch geäussert habe zur Situation.

    Wenn ich die typische Physiognomie sehe, kommt der kalte Hass in mir hoch. Kötzdemir hat die auch. Oder das Verhalten. Irgendwas, dass den Hass triggert.

  75. Trambahn München: 26-jähriger Münchner streift im Vorbeigehen den Fuss eines 20-jährigen Nigerianers. Dieser verfolgt den Münchner und versetzt ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Streit eskaliert und auch ein 19-jähriger Neger aus der Elfenbeinküste beteiligt sich. Nach zu lesen bei http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ein-taeter-kann-fluechten-aus-banalem-grund-muenchner-in-tram-verpruegelt.b91f0a97-2333-4da6-80ab-fc16a200cbb5.html
    oder rassisch keuscher in der SZ von Prof. Dr. Jur. Heribert Prantl.

  76. Heute Hü, morgen Hott.

    Leider ist der vermeintlich nette Cem, wie alle Moslems, Meister der Taqiyya.

    Grade wenn er sich als links-grünes U-Boot tarnt.

    Ironie verstanden?

  77. Ich wiederhole mich:
    “ Wenn Dich der Gegner lobt, hast Du etwas falsch gemacht; bekämpft er Dich aber mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln, hast Du alles richtig gemacht!“ Lenin – wo er recht hatte, hatte er recht! 🙂
    🙂 Die AfD hat wahrscheinlich alles richtig gemacht! Sonst würde dieser Kümmeltürke mit deutschen Paß sich nicht so unsäglich blöde und unflätig gebärden! 🙁
    Ich freue mich schon auf die folgenden Debatten im Bundestag, wenn die AfD wieder die Etablierten jagt und Frau Hofreiter wieder hyperventiliert! 🙂 Schlagt sie mit ihren eigenen Waffen. Das Podential dazu habt ihr!

  78. Da eine solche Rede im Bundestag definitiv nicht als Satire durchgeht – einfach Anzeige erstatten wegen Volksverhetzung, Diffamierung, Beleidigung, Rufschädigung, übler Nachrede. Stellt die Staatsanwaltschaft ein – Beschwerde!

  79. Und somit gibt die linke Trude zu, daß ihr Hirn nicht in der Lage ist, in diesem Haus die Situation zu erfassen und dann ihrer Aufgabe gerecht zu werden.
    Und sowas will millionen von Bürgern vorgeben, wie diese sich zu verhalten hätten. Nur noch widerlich, was sich von den Altparteien in dem Volkshaus bewegt.

  80. Naja, jedenfalls hat dieses Szenario grad eben bei mir bewirkt, mich bei Wikipedia über diese Petra Pau, die ja immer so unscheinbar, bescheiden und unbeholfen wirkt zu erkundigen. Über ihr politisches Leben und über Leute, denen sie nachhing.

  81. Marnix 25. Februar 2018 at 17:30 ?Trambahn München: 26-jähriger Münchner streift im Vorbeigehen den Fuss eines 20-jährigen Nigerianers. Dieser verfolgt den Münchner und versetzt ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Streit eskaliert und auch ein 19-jähriger Neger aus der Elfenbeinküste beteiligt sich. Nach zu lesen bei http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ein-taeter-kann-fluechten-aus-banalem-grund-muenchner-in-tram-verpruegelt.b91f0a97-2333-4da6-80ab-fc16a200cbb5.html
    oder rassisch keuscher in der SZ von Prof. Dr. Jur. Heribert Prantl.???

    Hat sich der Münchener wenigstens adäquat zur Wehr gesetzt?

  82. Herr Özdemir (das ist der „Saubermann“, der im Zusammenhang mit der Dresdner „Pegida“ im Netz dazu aufrief, auf „die Nazischweine“ einzuschlagen) erlaubt sich, AfD-Abgeordnete pauschal als „Rassisten“ zu betiteln. Im Gegenzug und im Kontrast der damit verbundenen Unwahrheit, die der Mann von purem Haß getrieben ausstößt, erlaube ich mir, seine Partei ganz sachlich als das zu benennen, was sie aus meiner Sicht ist:

    Heimat und Propagandaplattform für Päderasten, Drogenhändler und und Drogenjunkies,

    Brutstätte antideutschen Rassismus und des für gewöhnlich germanophoben, linken, gewalttätigen Extremismus,

    Damit zusammenhängend eine Brutstätte kommunistischer Umbau- und Umerziehungsphantasien, sowie, damit wiederum zusammenhängend, Betreiberin der Deindustrialisierung Deutschlands unter dem Vorwand eines fälschlich so genannten „Umweltschutzes“,

    Handlangerin von kommunistischen, Islam- und Moscheevereinen und somit Erfüllungsgehilfin von vorrangig aus dem islamischen Raum importierten grundgesetzfeindlichen Bestrebungen und Organisationen, sowie

    Betreiberin völkerrechtswidriger Bestrebungen als Kriegspartei unter dem Vorwand, „Frieden stiften“ zu wollen, etwa unter Parolen wie „Nie wieder Auschwitz“.

    Plattform für Pseudo-Christen, die entweder unter Unkenntnis, Vorspiegelung oder bewußter Verdrehung der Inhalte dessen, was christlichen Glauben ausmacht, jede Grenze sowohl in physischer als auch in ideeller Hinsicht, im Begriff ist abzuschaffen, um Raum für die von ihnen betriebene Ersetzung und Zersetzung der deutschen Nation und der angestammten Kultur zu schaffen. Den Vorsatz der Irreführung sehe ich dabei mehrheitlich als gegeben an.

    Ein hochgefährliche Partei, die aufgrund solcher Programmatik verboten und aufgelöst werden muß, wenn wir Rechtsstaat Demokratie und soziale Marktwirtschaft erhalten wollen.
    Ergänzungen sind weiterhin willkommen.

  83. Hört, hört,

    ein Schweizer und ein deutscher Politiker der ehemaligen Sozialdemokratenpartei zeigen mit schweizer Gründlichkeit und Präzision 100 Prozent AFD Notwendigkeit auf:
    https://www.youtube.com/watch?v=sBO-zoU7QPc

    Sehr hörenswert, sind rund 40 Minuten zur Lage der Nation, aber die lohnen sich.

  84. Özi iss mir wurscht… jemand mit einem derartig niedrigen Niveau ist die Aufmerksamkeit nicht wert.
    Viel mehr stört mich die Handlungsweise und Tagungsleitung der sog. Bundetagspräsidentin. Hab mal bei Wiki (Quelle: Wikipedia.org) nachgesehen….
    „Petra Pau wurde 1963 als Tochter eines Maurers in Ost-Berlin geboren. Nach dem Besuch einer allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule begann sie 1979 ein Fachschulstudium am Zentralinstitut der Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ (ZIPO) in Droyßig, das sie 1983 als Freundschaftspionierleiterin und als Unterstufenlehrerin für Deutsch und Kunsterziehung abschloss. Bis 1985 war Petra Pau in ihrem erlernten Beruf tätig. Dann begann sie ein Studium an der Parteihochschule Karl Marx (PHS) in Berlin, das sie 1988 als Diplom-Gesellschaftswissenschaftlerin abschloss. Bis 1990 war sie Mitarbeiterin beim Zentralrat der FDJ, den sie nach der Wende mit abwickelte. Bis 1991 war sie arbeitslos.
    1983 wurde Pau Mitglied der SED. Von Januar bis Oktober 1991 war sie Vorsitzende des PDS-Bezirksverbands Berlin-Hellersdorf und anschließend stellvertretende PDS-Landesvorsitzende in Berlin. Als André Brie wegen seiner verschwiegenen Stasi-Vergangenheit zurücktreten musste, wurde Pau im Oktober 1992 zur Landesvorsitzenden der Berliner PDS gewählt. Dieses Amt bekleidete sie bis Dezember 2001, von 2000 bis 2002 war sie außerdem stellvertretende PDS-Bundesvorsitzende. Innerhalb ihrer Partei gehört Pau zu den so genannten Reformlinken und war zudem lange Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Bürgerrechte und Demokratie. ..“
    mich gruselts nur noch !!!

  85. Ihr sei es nicht möglich gewesen, in der hitzigen Debatte alle Äußerungen in ihrer Tragweite und Wirkung bis zuletzt zu überschauen.

    Ach echt, ja?

    Frau Pau, wenn Sie blind und taub sind, dann scheint der Job nichts für Sie zu sein!

  86. Hier beweist Cem Özdemir ja, wie dämlich man als Grüner sein muss, um diesen Quatsch hinzunehmen.
    Welch geistig armer Tropf er doch ist!

  87. Eine „gelernte“ Pionierleiterin und hetzende Amtkommunistin der SED wird ganz sicher nicht einschreiten, wenn die AfD pauschal mit den Begriffen wie „Rassisten“ oder „Nazis“ diffamiert werden, gehören diese doch zum Vokabular der substanzlosen Kampfbegriffe, mit denen sie beim Dumm-Michel noch immer punkten, denn sie haben ja keine Argumente wie wir immer wieder feststellen können.

    Deshalb finde ich es richtig und dringend nötig, dass dieser Pöbelei endlich ein Ende gesetzt wird und der Vergleich mit den Verbrechern des Nationalsozialismus und dem wirklichen, egründeten Rassismusbegriff endlich bestraft wird!

    Schon Migrantenkinder benutzen diese Begriffe, wenn sie hier in Deutschland ihre Forderungen durchsetzen wollen. Sie lernen das recht schnell, genau wie Muterf…er und deutsche Schlampe usw… Links-Grüne vergessen dann mal plötzlich ihre ansonsten vorgeschobene politische Korrektheit und feixen sich ins Fäustchen, kann hier doch wieder der Hass auf die Deutschen ausgelebt werden.

    Man stelle sich vor, die Konservativen würden im Gegenzug die Grünen und Linken ständig pauschal als bolschewistisches Kommunistenpack anreden…

    Davon mal abgesehen, kann weder ein Özdemir noch einer der anderen linken Schreihälse den wirklichen Nachweis für den unterstellten Rassismus erbringen, sie können den Begriff nicht einmal sachlich definieren!

  88. Marnix 25. Februar 2018 at 17:30
    Trambahn München: 26-jähriger Münchner streift im Vorbeigehen den Fuss eines 20-jährigen Nigerianers. Dieser verfolgt den Münchner und versetzt ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Streit eskaliert und auch ein 19-jähriger Neger aus der Elfenbeinküste beteiligt sich. Nach zu lesen bei http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ein-taeter-kann-fluechten-aus-banalem-grund-muenchner-in-tram-verpruegelt.b91f0a97-2333-4da6-80ab-fc16a200cbb5.html
    oder rassisch keuscher in der SZ von Prof. Dr. Jur. Heribert Prantl.

    Von der Politik und den widerlichen rassistischen Muslimen abgesehen, diese brutalen aggressiven Gestalten stellen ein Problem dar, weil es so viele sind und immer mehr werden.

  89. Falls der Özdemir sich wieder von seinem Schreikrampf beruhigt hat und, noch wichtiger, falls er die Intelligenz besitzt, um ein paar Ecken zu denken (was ich ehrlich gesagt aber noch nicht mal glaube), soll er bitte weniger gegen die AfD wettern (das ist einfach langweilig und in der Absicht zu durchschaubar), denn, dies hier werden die Probleme sein, die wir nachfolgenden Generationen hinterlassen:
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/sauerlach-ort117101/weltenbummler-aus-sauerlach-erklaeren-warum-sich-afrika-selbst-vernichtet-9636945.html#idAnchComments

    Die AfD ist aus meiner Sicht noch am ehesten die Partei, die sich mit solchen aufkeimenden Problemen beschäftigen und eben nicht unter den Teppich kehren, wie die Grünen dies permanent vornehmen.

    Offensichtlich fehlt der gesamten Politikermischpoke der Mumm und das Hirn, die zukünftigen Probleme allesamt beim Namen zu nennen… diese werden einfach auf die AfD projiziert… ist ja auch – Sündenbockprinzip – schön einfach. Grad simpel genug für einen Türken mit sozialwissenschaftlichem Background) — (verwette meinen A…. drauf, dass der, also Öz, für ein naturwissenschaftliches Studium nicht die geeignete Denkfähigkeit aufbrächte… es fehlt ja schon an den einfachsten Grundrechenarten :-))

    Also Grüne und C.: wer nicht Teil der Lösung ist, ist immer Teil des Problems!

  90. @Tom62 17:36

    …und genau DAS muss nun den SPD-Wählern, die sich eine andere Partei suchen und wählen wollen, konsequent nahegelegt werden.

  91. „Nazi“ gilt nicht mehr,
    (mit „e bissl“ Verzögerung, alles hat (genauer, hier) braucht seine Zeit)
    seit andere Herrschaften das wohlfeile Werkzeug benutzen.

  92. Man erinnert sich an Özdemir und das Bild mit ihm und einer Hanfpflanze auf seinem Balkon. Dieses Bild und sein Verhalten im Bundestag legen den Schluß nahe, daß zwischen seinem pathologischen Realitätsverlust und seiner Kifferei ein Zusammenhang bestehen könnte.

    Özdemir ist der lebende Beleg dafür, daß Cannabis doch nicht so harmlos ist, wie viele meinen.

  93. Der einzige der im Bundestag eine Ähnlichkeit mit Göppels hatte im Verhalten seiner Rede war doch niemand anders wie Cem Özdemir! Der sprühte doch nur so von Hass und Geifer!

  94. Ironman 25. Februar 2018 at 17:38
    Özi iss mir wurscht… jemand mit einem derartig niedrigen Niveau ist die Aufmerksamkeit nicht wert.
    Viel mehr stört mich die Handlungsweise und Tagungsleitung der sog. Bundetagspräsidentin. Hab mal bei Wiki (Quelle: Wikipedia.org) nachgesehen….
    „Petra Pau wurde 1963 als Tochter eines Maurers in Ost-Berlin geboren. Nach dem Besuch einer allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule begann sie 1979 ein Fachschulstudium am Zentralinstitut der Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ (ZIPO) in Droyßig, das sie 1983 als Freundschaftspionierleiterin und als Unterstufenlehrerin für Deutsch und Kunsterziehung abschloss. Bis 1985 war Petra Pau in ihrem erlernten Beruf tätig. Dann begann sie ein Studium an der Parteihochschule Karl Marx (PHS) in Berlin, das sie 1988 als Diplom-Gesellschaftswissenschaftlerin abschloss. Bis 1990 war sie Mitarbeiterin beim Zentralrat der FDJ, den sie nach der Wende mit abwickelte.

    Man glaubt es nicht. Aber steht ja da schwarz auf weiss. Gehirnwindungen von Jugend an mit hirntötender Ideologie weggeätzt. Dann als Regime-Roboter für die neoliberale Agenda übernommen.

  95. als linker darf man so einiges

    man darf auch einfach mal rechte spinner sagen (gauck) und er hat das gezielt nicht zu nazis gesagt oder der npd sondern nur rechts

    deshalb auch kampf gegen rechts und nationalismus und nicht gegen nazis hier gibt es durchaus unterschiede

    aber das ist den gleichmacher nicht recht das ist das schubladendenken es gibt nur ein links und ende damit ist die schublade geschlossen

    wenn das der linke darf darf ich die ganze blockkartellpartei auch linke spinner nennen

  96. Inhaltlich kann man das Geseiere der Redner auf den AFD-Antrag hin nicht ernst nehmen,
    inhaltlich war da nichts.

  97. Özdemir, du Flachzange, geh dahin wo der Pfeffer wächst. Vergiss auch nicht deine Freunde, das grüne Pack.

  98. Wenn Özdemir sich inhaltlich mit dem Antrag der AfD auseinandergesetzt hätte und gute Gegenargumente geliefert hätte, hätte ich den Jubel seiner Parteikollegen noch verstanden. Aber da kam nichts! Beschimpfungen, Schreien und wildes Gestikulieren, das war alles, traurig, dass so eine „Rede“ noch gelobt wird!

  99. @ flensburgerin 25. Februar 2018 at 17:43

    @Tom62 17:36

    …und genau DAS muss nun den SPD-Wählern, die sich eine andere Partei suchen und wählen wollen, konsequent nahegelegt werden.

    Richtig, was ich in vielen Gesprächen tue. Wer die SPD nicht mehr wählen will, um zu den „Grünen“ zu wechseln, der kommt aus dem Regen in die Traufe, aus der dieselbe Jauche aus demselben grundsätzlich auszumistenden „Augiasstall“ herausläuft, das nur eben in Massen.

  100. „Der „Rassismus“-Vorwurf war auch nicht von der amtierenden Parlamentspräsidentin Petra Pau (Linke) gerügt worden.

    Ja, ja die Pau, der Pumuckl aus der Irrenanstalt, der Troll der Linken und Antifa, der Leprechaun der Flüchtlinge.
    Eines muss ich noch hinzufügen- Der Schutzwall, die Mauer hielt vom August 1961 bis 1989 und hatte Deutschland gespalten, getrennt und geteilt.
    Danach waren wir, gefühlt-einig Vaterland, ein Deutschland.
    IM Merkel, die Merkill, Raute des Schreckens hat es gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz allein geschafft, Deutschland wiederum zu spalten. Sie allein wird auch der Auslöser eines baldigen Bürgerkrieges sein
    Und dann erledigt sich das auch mit den Tafeln, die brauchen wir nicht mehr. Nur noch Tausende Tafeln von von vielen, vielen Toten, die dieser sinnlose Krieg fordern wird.Mensch, Erich wo biste nur wenn man dich braucht!

  101. Kirpal 25. Februar 2018 at 17:42
    Falls der Özdemir sich wieder von seinem Schreikrampf beruhigt hat und, noch wichtiger, falls er die Intelligenz besitzt, um ein paar Ecken zu denken (was ich ehrlich gesagt aber noch nicht mal glaube), soll er bitte weniger gegen die AfD wettern (das ist einfach langweilig und in der Absicht zu durchschaubar), denn, dies hier werden die Probleme sein, die wir nachfolgenden Generationen hinterlassen:
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/sauerlach-ort117101/weltenbummler-aus-sauerlach-erklaeren-warum-sich-afrika-selbst-vernichtet-9636945.html#idAnchComments

    Das ist zu optimistisch und auf der Schiene: Die liegen entwicklungstechnisch zurück. Falsch. Sie haben u.a. andere genetische Vorraussetzungen, haben eine andere evolutionäre Entwicklung parallel durchgemacht. Sie sind ANDERS, ticken deshalb völlig anders.

  102. Ja, nachdem Közdemlich von der türkischen Leibwache Erdogans böse angeschaut worden ist kläfft der Hund nur noch ängstlich rum.

  103. Als ich noch nicht gelöscht war bei FB, war das Köterrassen Urteil gerade im Umlauf!
    Mein Kommentar:
    Ist doch egal, guckt doch WER sowas sagt, also genauso bei dem Grünenfanatiker. Wer ist es dass er uns beleidigen könnte!
    Kann eine Amöbe einen deutschen Patrioten beleidigen?
    WC , wohl kaum!
    Lasst doch diese hirnlosen Zellen quatschen!

  104. Also bei dem Artikelvideo muss ich mich da nicht fragen, ob der Herr Özdemir nicht vielleicht doch ein bisschen zu viel Raki hatte?

    Die Unterstellungen sind ja völlig überzogen und haltlos. Die schlechte und nur allzu offensichtliche Strategie dahinter, Strohmann Argumente werfen und dann auf diese Strohmänner voller Hass eindreschen, so geht Hassrede.

    Solche Strategie halte ich jedoch für so plump, damit kommen doch heutzutage noch nicht mal mehr die Trolle in den tiefsten Internet-Trollsümpfen durch.

  105. @fiskegrateng
    Diese Systematische (ich nenne es mal) „Einteilung“ in Kategorien folgt aus dem Erkennen von Eigenschaften.
    Je nach Qualität vom Einschätzer ist er dann mehr oder weniger erfolgreich.
    Wie kommen den „Ziehgauner“ zu ihrem Ruf? Wie kommen Scherenschleifer zu Ihrem? Sind das alles erfundene, weil ausgedachte Vorurteile? Wieso finden Wörter wie „getürkt“ den Weg in den Sprachgebrauch, wie finden es wörter wie „googlen“? Ist das bei „googlen denn auch Diskriminierung gegenüber yahoo oder noch besser altavista?
    Warum, bitte, sollte ich jeden Tag die selber Erfahrung neu machen. Intelligent ist sowas nicht.
    KI oder AI ist eines der „next big things“. Das ist nix anderes als das Ausnutzen (pauschalisieren) von Eigenschaften.
    Die ganzen Versicherungen lebt ( u.A.) sehr gut genau von diesen erkannten Merkmalen.
    Ich kann so schlecht Diskriminieren wie ich will, denn letztendlich bestrafe ich mich selber durch schlechte Entscheidungen. Und jedem „Diskriminierten“ steht es frei, mir das Gegenteil zu beweisen.
    Jeder Mensch wird 1000 Mal am Tag diskriminiert.
    z.B.
    Menschen mit Brille wirken intelligenter. Wenn ich also gesund bin, und nicht augenkrank, werde ich benachteiligt.
    Ist der Diskriminierende deswegen kriminell? Nein. Er ist Mensch. und genau wegen dieser Fähigkeit der Kombinatorik , auch Logik genannt, den meisten Lebewesen überlegen, was aber nicht bedeutet, das er in der einzelnen Einschätzung falsch liegen kann und tatsächlich liegt.
    Nur die Grünen und all die Gutmenschen , die sind natürlich besser. Und sie bauen übrigens mit dem Vorwurf von „Rassismus“ genau auf diese Art von Logik. Der Vorwurf „Rassist“ soll genau so ein Merkmal von „Nichtwählbar“ auslösen, was in letzter Konsequenz auch Rassismus ist.
    Je länger ich darüber nachdenke, umso klarer wird es mir, wie schwach das Konstrukt „Rassismus“ ist.
    Ich bin stolz Rassist zu sein

  106. Wenn die Frau Pau den Reden im Bundestag geistig nicht folgen kann, sollte sie sich mal fragen, ob das der richtige Job für sie ist.
    Mit dieser Aussage stellt sie sich ein Armutszeugnis 1.Klasse aus.
    Politik wird nicht mit dem Kehlkopf, sondern mit dem Kopf gemacht.

  107. YUCEL: „Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.“

    WARUM HAT DIESER MANN ÜBERHAUPT EINEN DEUTSCHEN PASS?
    WER HAT IHM DEN DEUTSCHEN PASS GEGEBEN?
    WAS WILL SOLCH EIN MANN MIT EINEM DEUTSCHEN PASS ANSTELLEN, WENN NICHT SCHADEN??

    Bestimmt wieder niemand verantwortlich!
    Da kann man gleich jedem Terroristen einen Deutschen Pass in die Hand drücken, dass macht keinen Unterschied mehr!!

    Das richtig Kranke aber ist nur, dass dieser VOLKSVERRÄTER auch noch von den Irren als Held gefeiert wird! Beim GOLDENEN GLOBE etc.
    So ähnlich wie damals BUSHIDO, dem trug man auch einen Pokal hinterher. Die Leute waren blind und blöd! Es dauerte eine Ewigkeit bis sie endlich geschnallt hatten was sie für einen vor sich haben!

    Ein Anklatscher klatscht und die ganze Hammelherde klatscht mit! Hirn ausgeschaltet! Kurs dem Leitwolf überlassen!

  108. Jedes MdB sollte zu jeder Zeit alles was ihm gerade einfällt im HOHEN HAUS sagen können. Er darf unter keiner Bedingung deswegen von der Justiz verfolgt werden. Sein Benehmen ist von der Sitzungsleitung und/oder Ältestenrat zu beurteilen und ggf. zu rügen. Nur das Wahlvolk hat an der Wahlurne in höchster Instanz zu entscheiden. Ich persönlich würde es als Kompliment empfinden von Leuten wie Özdemir oder Roth „Rassist“ geheissen zu werden so lange dies im HOHEN HAUS passiert. Ausserhalb des Reichstages sollten aber bei persönlichen Beleidigungen die allgemeinen Strafgesetze gelten.
    Eine Zensur sollte es nicht geben, zumal die Tobsucht von Leuten wie Özdemir oder Haßerfüllterfrau wie eine Leviten-Lesung bei Steuerhinterziehung von Ulli Hoeneß wirken: lächerlich.
    Wenn der „deutsche“ Özdemir die deutschenverachtende rassistische Hetze von D. Yücel als „Satire“ durchgehen lässt, die Urheber des AfD-Antrags aber als „Rassisten“ bezeichnet beweist es dass der Cem nicht deutsch sondern türkisch fühlt. Auch wenn alle Deutsche gemäß Yücel verrecken, dann noch fühlt Özdemir sich nicht betroffen weil er sich ausschlieslich seines Türkentums bewusst ist. Der Özdemir ist ein grün getarnter Grauer Wolf, der wie Erdogan denkt und handelt. Das einzige was den Beiden trennt ist die Tatsache das Erdogan in der Türkei das Sagen hat und der Cem sein Leben lang die BRD instrumentalisiert um Erdogans Position zu erobern. In Cems Brust schlägt ein einziges Herz und das schlägt türkisch.

  109. @fiskegrateng 25. Februar 2018 at 17:56
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/sauerlach-ort117101/weltenbummler-aus-sauerlach-erklaeren-warum-sich-afrika-selbst-vernichtet-9636945.html#idAnchComments

    Das ist zu optimistisch und auf der Schiene: Die liegen entwicklungstechnisch zurück. Falsch. Sie haben u.a. andere genetische Vorraussetzungen, haben eine andere evolutionäre Entwicklung parallel durchgemacht. Sie sind ANDERS, ticken deshalb völlig anders.++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ja, da hast du wohl absolut Recht!
    Ich denke mir auch, dass das ganze auch damit zusammenhängt, dass denen in der „Aufzucht“ sicherlich auch Aminosäuren oder Enzyme fehlen… oder die Omegas (vor allem das 3)… Dadurch kann ein Gehirn sich gar nicht so entwicklen, weist kognitive Unterschiede auf.
    Ich halte Afrikaner daher auch für eine Art menschliche „Subrasse“ … natürlich nicht alle, es gibt freilich auch Individuen (z.B. wenn sie per Adoption frühzeitig in anderen Verhältnissen landen…

    Auf jeden Fall, egal wie man’s dreht und wendet: die „weiße Rasse“ (und damit alle von ihr geschaffenen Dinge… oder Kulturen) gehören einer vom Aussterben bedrohten Minderheit an. Gehörten sich daher eigentlich unter einen ganz besonderen Schutz gestellt… Mein Eindruck ist aber der, dass alles dran gesetzt wird, um eine Beschleunigung des Aussterbens zu forcieren…

  110. Über Anton Hofreiter kann man zumindest noch lachen.
    Der kreigt eine Birne,
    als hätte er einen Organismus.

  111. an fiskegrateng 25. Februar 2018 at 17:29

    …Ö…diese Physiognomie- das sind Inzestsymptome. Plattgedrückter Schädel, dünne und überlange Nase, kleine ausdruckslose Augen, antisozial, gewissenlos und paranoid. Außerdem, ganz klassisch bei diesen Männern, schmale Schultern und breites Becken.
    Es geht nicht allein um diese Ideologie- sie entstand in einem Gebiet, daß schon viel länger als besagte 1400 Jahre durch Inzestkultur ‚vorbereitet‘ war. Der Inzest wurde dann mit dem Koran nur legitimiert- was bio-logisch-kulturell absoluter Wahnwitz ist.
    Was da triggert, das sind diese spezifisch absurden, krank- kriminellen Verhaltensweisen, die auf schweren Hirnschäden und den intuitiv wahrgenommenen, berechtigten und verzweifelt- ohnmächtigen Minderwertigkeitskomplexen beruhen (es gibt keinen Ausweg aus der Situation, keiner entkommt aus so einer verkorksten Haut, es sei denn, es läßt sich durch Größenwahn und Herrschsucht eine ’neue und heilige‘ Persönlichkeit konstruieren, den ‚muslimischen Übermenschen# eben oder hier den grünen Heilsbringer mit hypermoral-durchleuchtetem Verstand, der die Welt von den ewig bösen Deutschen befreit und die wertvollste Ideologie der Welt in Europa breitwalzen will).
    In unserer Kultur gibt es zwar auch genug destruktive Psychopathen, aber es sind nur 30 % der Bevölkerung, es bleibt ein viel gesünderer Rest von 70 %, der alles Leben am Laufen hält.
    In diesen Völkern aber sind es sage und schreibe 60 %- das sind unrettbar verlorene Kulturen- und diese 60 % sind ein enormes Gewicht im gesellschaftlichen Leben und so tragen diese 60 % ihre ‚Werte‘ felsenfest in sich und sind kaum erweckbar, anrufbar, aufklärbar, befreibar. Und sie wollen, daß alle so werden wie sie, damit kein besseres Ebenbild zur Selbstkritik ermahnt- was unsere Brüssel- Diktatur ebenso sieht. Eine hellbraune Rasse mit Maximal-IQ von 90 war und ist das Ziel- was aber nichts werden wird- weil wir viel überlebensfähiger sind, auch mit weniger Kindern, und weil es den Moslems ja sogar verboten ist, sich mit den ‚Unreinen‘ zu paaren. Dann bleibt es zwar beim Geburten-Jihad nur unter den Moslems, aber es kommt schon bald unweigerlich zur Revolte der europäischen Bevölkerung, die all diese bildungs-
    und arbeitsunfähigen Herrenmenschen nicht gratis ernähren wird.

    Schade um Norwegen- was Sie da erwähnen, läßt böses für die Norweger ahnen. Wir dämmern in diesen großen Krieg hinein, in jedem europäischen Land brodelt es schon.

    Aber wir alle dürfen gewiß sein, daß all diese ‚Invasions-Künstler‘ nur der Sozialleistungen wegen da sind, bis auf wenige und zählbare Ausnahmen. Das sind keine ‚Eroberer‘, das sind politisch herbeigekarrte Fremde. Sie sind nicht aus eigener Kraft hier und fast keiner von denen kann wirklich ein Europäer werden. Sie waren schon immer anders als wir, und sie bleiben es, dank der extrem geringeren IQ-Werte und der massenhaften genetischen Schädigungen.

  112. Ötzdemir ist nachweislich kein deutscher Politiker. Er ist nicht mal Deutscher und Deutschland ist ganz sicher nicht sein Land. Ein Ausländer der deutsche Politiker im deutschen Bundestag beschimpft und verhöhnt, sollte unverzüglich unser Land verlassen. Gute Heimreise Herr Ötzdemir, Erdogan wartet schon auf Dich.

  113. Vollkommen egal was dieser Halbtürke meint.
    Wir müssen dafür Sorge tragen, dass in Zukunft nie mehr ein Ausländer oder Passdeutscher oder eine ausländische Macht bei uns politisch etwas zu Bestimmen haben.
    Wir müssen unsere innere und äußere Souveranität wiederherstellen, Herr im eigenen Hause sein.
    Desshalb Austritt aus der NATO, Austritt aus dieser EU, Austritt aus dem EURO.

  114. „Darf Özdemir AfD-Abgeordnete pauschal Rassisten nennen?“
    Natürlich, das ist ein Grüner, die dürfen sowas immer.

  115. Weil das alles Krank ist in diesem Land, ein Türke macht hier einen auf Multi Kulti in unserem Land , das Land der Deutschen. Das kann er in der Türkei machen . Gerade die Türken sind die größten Nationalisten was ja auch normal für ein Volk ist. Ein Türke bleibt immer ein Türke das verstehen unsere Vaterlandlosen Lumpen nicht. Der Türke will unser Volk zerstören und immer mehr Macht für seine Türken erlangen und hast die Deutschen die ihr Volk lieben. Die Eule zum Schluß war ja auch nicht ganz richtig im Kopf so ein dämliches Gefasel . Ein Volk das so eine Regierung hat braucht keine Feinde mehr.

  116. Nach den hin- und herhuschenden weit aufgerissenen Augen zu folgern, hat der
    zumindest erhebliche Schwierigkeiten damit, seinen türkischen Fanatismus im Zaum
    zu halten. Man könnte auch sagen, der ist ein wenig irre, sage ich aber nicht.

  117. Rassismus ist ja per se verboten, außer es handelt sich um Deutsche. Die darf man nach Lust und Laune beleidigen und verleumden.
    Völlig richtig, dass die AfD hier zurückschlägt.

  118. erich-m 25. Februar 2018 at 18:19
    Vollkommen egal was dieser Halbtürke meint.
    Wir müssen dafür Sorge tragen, dass in Zukunft nie mehr ein Ausländer oder Passdeutscher oder eine ausländische Macht bei uns politisch etwas zu Bestimmen haben.

    Das ist ziemlich ungerecht. Nur weil bestimmte Kültüren, die der türkischen und arabischen und nordafrikanischen Kopftreter etwa, der Afghanischen Ehrenmörder, muslimischen Herrenmenschen und Tyrannen nichtmenschlich auftreten, gilt das ja nicht für normale Menschen, die Migranten sind.

  119. an Lichtgestalt 25. Februar 2018 at 17:44

    …das ist es auch nicht- durch Kannabis gehen neuronale Strukturen, die äußeren Schleusen am Neuron nämlich,
    d a u e r h a f t verloren, wodurch vor allem die Streßresistenz und Konzentrationsfähigkeit herabgesetzt werden, was zur Folge hat, daß das Gehirn, um sich vor Reizüberflutung zu schützen, die Verhaltensweisen auf der Schiene des Vermeidungsverhaltens so verändert, daß immer mehr die Welt schwarz-weiß oder durchs Schlüsselloch wahrgenommen wird. Eine schleichende Schizoidisierung mit IQ-Senkung durch ausbleibendes Lernen sind die Folge, und natürlich krankhafte Persönlichkeitsveränderungen. DESWEGEN die Legalisierung dieser Droge! Super Verblödungsraten sind garantiert.

    Die Droige für Krebskranke einzusetzen ist legitim- dort kann es helfen, und Überleben ist dort wichtiger als der nächste Nobelpreis.
    Aber außer Alkohol, in Maßen und kontrolliert genossen, gibt es wirklich nix, was man schadlos konsumieren kann- außer sündhaft teurem hochreinem Heroin (Das unreine und billige Heroin ist es, das die Leute umbringt). Das reine Heroin kann man jahrelang nehmen, sofern man es bezahlen kann wie z. Bsp. ein John Lennon, ohne Schaden zu nehmen. Der genossene Zustand heilt dann die bedürftige Kinderseele, das Hirn wird aber n i c h t dauerhaft verändert.
    Kannabis- Dunst ist viel gefährlicher, sehr viel gefährlicher. man schaue mal in die deutschen Psychiatrien- da sitzen so viele junge Menschen, die sich mit Kannabis in die Psychose geschossen haben und nicht mehr zurückfinden.

  120. Ötzdemir und Pau sollten nun öffentlich ihre Definition von Rassismus darlegen und erläutern müssen, was an der AfD denn so furchterbar rassistisch ist.
    Gerne auch anhand getätigter Aussagen des Bundesobersatirikers Deniz Yücel.

    Dann kann sich der Bürger ein Urteil über die Qualitäten der AfD, der SED-PSD-Linkspartei und der grün angemalten Deutsch-PKK bilden.

    Ach so…ein eigenes Urteil soll sich der Leibeigene ja gar nicht bilden, der Leibeigene soll gefälligst Angela-Antoinette und ihrer Entourage huldigen.

  121. OT

    Buntes Treiben

    Ein buntes Treiben war das das Ziel,
    doch was zu viel ist, ist zu viel!
    Der Preis für Multi-Kulti ist,
    das nichts mehr bleibt, so wie es ist.

    Klingt‘s nur noch „bunt“ in Deinen Ohren,
    geh’n Werte und Kultur verloren.
    So schwindet spürbar Jahr für Jahr,
    was uns vertraut und Heimat war.

    Die Schuld daran trägt nicht der Wähler,
    nur die Berliner Erbsenzähler,
    die, weil wir meuterfrei und stumm,
    doch immer denken, wir sind dumm.

    Es rächt sich auf der ganzen Welt,
    wenn man das Volk für Narren hält
    Der Krug geht nur, vergeßt das nicht,
    so lang zum Brunnen – bis er bricht!
    Von XYZ

  122. fiskegrateng 25. Februar 2018 at 17:42
    „Von der Politik und den widerlichen rassistischen Muslimen abgesehen, diese brutalen aggressiven Gestalten stellen ein Problem dar, weil es so viele sind und immer mehr werden.“

    Bantu-, Sudan- und andere Neger sind hierzulande objectiv gesehen invasive Arten. Die allgemeine Lebenserfahrung lehrt dass sie auch äusserst reizbar, aggressiv und daher gemeingefährlich sind. Eine Gebrauchsanleitung seitens der Behörde fehlt. Die Obrigkeit sollte sie deshalb ausschaffen und in ihrem Habitat auswildern. Bis dahin sollte zum Schutze der Allgemeinheit – zumindest in München – für diese Arten eine abendliche Ausgangssperre von 18.00 bis 8.00 Uhr gelten.
    Wenn man einmal gesehen hat wie Leute von diesen invasiven Arten grund- und rücksichtslos zusammengeschlagen wurden, dann geht man kein Risiko mehr ein. Wer traut sich in München abends noch den ÖPNV benutzen?

  123. Die Linke Pau scheint der Aufgabe eine Sitzung zu leiten nicht im entferntesten gewachsen zu sein, wie sie selber zugibt!

  124. Öze darf ALLES! Die PEGIDA nannte er in Bayern2 sogar „Nazischweine!“

    Das liegt am Segen der fremdethnischen Geburt.

  125. fiskegrateng 25. Februar 2018 at 18:30

    erich-m 25. Februar 2018 at 18:19
    Vollkommen egal was dieser Halbtürke meint.
    Wir müssen dafür Sorge tragen, dass in Zukunft nie mehr ein Ausländer oder Passdeutscher oder eine ausländische Macht bei uns politisch etwas zu Bestimmen haben.

    Das ist ziemlich ungerecht. Nur weil bestimmte Kültüren, die der türkischen und arabischen und nordafrikanischen Kopftreter etwa, der Afghanischen Ehrenmörder, muslimischen Herrenmenschen und Tyrannen nichtmenschlich auftreten, gilt das ja nicht für normale Menschen, die Migranten sind.
    ————————————————
    Es geht nicht um Gerecht oder Ungerecht, es geht um die Existenz unseres Volkes.

  126. der kurze 2 25. Februar 2018 at 18:25
    „Weil das alles Krank ist in diesem Land, ein Türke macht hier einen auf Multi Kulti in unserem Land , das Land der Deutschen. Das kann er in der Türkei machen“.

    Die ethnische Säuberung der Türkei seit dem Ende des Großen Krieges ist beeindruckend. Deswegen sind Armenienresolutionen nur Augenwischerei. Die systematische Beseitigung der letzten Spuren des Ur-Christentums in der Türkei lassen die Islamkollaborateure unserer Amtskirchen kommentarlos von statten gehen.

  127. Cem Özdemir, Die Grünen

    Özdemir hat ein seltsames querulantisches Naturell ohne jeglichen politischen Anstand , aber mit den folgenden Freunden ,frag ich mich wer ist hier der Rassist und wer gibt Ihm das Recht eine ganze Partei so zu diffamieren oder ist er in Wirklichkeit ein kleiner flachatmender Deckel ,dem man unbedingt den Vortritt auf der Art Karlsruhe geben sollte ,damit er mit Banane Im Hinterteil sich an seinem beschissenen politischen Bananenbrei verschluckt ?
    PS. Den Berliner Taxifahrern wird’s bestimmt auch gefallen -ODER ?

    „Wir wollen, dass Deutschland
    islamisch wird“.Türkin Hatice Akyün beschimpft die Deutschen als Promenadenmischung

    Vorzeigetürke Macit Karaahmetoglu ( SPD ) :
    „Wir wollen deutlich mehr Menschen mit Migrationshintergrund als Richter, als Staatsanwälte, als Verwaltungsangestellte, als Lehrer, als Polizeibeamte, um Vorbilder zu schaffen.“

    Aygül Özkan :
    … mehr Richter mit Migrationshintergrund, „damit die Betroffen auch sehen, hier entscheidet nicht eine fremde Autorität, sondern wir gehören da auch zu.“

    Nargess Eskandari-Grünberg ( Grüne)
    integrationspolitische Sprecherin der Grünen. Frankfurt habe einen Migranten-Anteil von 40 Prozent.
    „Wenn ihnen das nicht passt, müssen sie woanders hingehen“,
    riet sie den rund 50 Hausener Bürgern.

    Arif Ünal ,türkischer Abgeordneter der Grünen
    Düsseldorf / NRW: Auf der konstituierenden Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtag, hat sich der Grünen-Abgeordnete in einer Erklärung dafür ausgesprochen, die Eidesformel “Zum Wohle des deutschen Volkes” in “Zum Wohle der Bevölkerung in NRW” zu ändern

    Çigdem Akkaya
    „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen. „
    „Minarette gehören künftig zum Alltag“

    Cem Özdemir
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“

    Claudia Roth
    zum Tag der Deutschen Einheit
    Ihre Vision: Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.

    Ibrahim El-Zayat
    In einem Interview mit dem islamischen Jugendmagazin „TNT“ sagt El-Zayat: „Ich glaube nicht, daß es unmöglich ist, daß der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Moslem ist, daß wir im Bundesverfassungsgericht einen moslemischen Richter oder eine moslemische Richterin haben…Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen…“*
    Walid Nakschbandi
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben.

    Volker Beck :
    “ ich hätte mir eine andere Nationalhymne gewünscht“

    Sebastian Edathy SPD :
    „Vielfalt ist ein Gewinn für unser Land und keine Bedrohung“

  128. Die hasserfüllte Stimmung im Bundestag ohne Eingreifen oder Ordnungsrufe ist erschreckend. Es wirkt wie in einem Horrorfilm.

  129. wanda 25. Februar 2018 at 18:10
    Die Zahlen, die ich noch so dunkel im Hinterkopf habe sind 7-14% im Westen und genau XYZ bei Gruppen die jetzt massiv hier zuwandern. Also nicht untersucht. Früher hatte man begonnen schwarzeafrikanische Auffällige und „unsere“ Psychopathen zu vergleichen und die meiner Meinung nach richtigen Fragen gestellt, da hatte man aber noch nicht unsere heutigen Werkzeuge und Kenntnisse.
    Heute wird daran nicht geforscht auf dem Gebiet wo ich mich gut auskenne jedenfalls. Da ist nur Kumbaya angesagt. Man behauptet auf anderen Gebieten oft, man hätte hier und da keine Unterschiede gesehen, aber wenn ich irrelevante Dinge mir durch die ideologische Brille ansehe, und mixt bis Unterschiede verdeckt werden, da sind dann halt keine.
    Das Verhalten ist aber selbstredend. Und der Islam, na ja. Der ist alles was abnorm und bösartig ist.
    Es gibt z.B. genetische Unterschiede beim Oxytocin-Receptor (ist aber wieder was anderes, sei nur erwähnt weil man ja neuerdings Oxytocin kombiniert mit Gehirnwäsche auf „fremdenfeindliche“ Kritiker schmeisst aber nicht auf Fickilanten, bezeichnenderweise, Angst vor Resultaten??) und darauf basierten Verhaltensmechanismen, aber die Brille durch die das untersucht wird, na ja. Und da wird dann offenbar nicht nachgegraben. Wie haben heute tolle Möglichkeiten und könnten Menschsein wirklich verstehen und die Gesellschaft vor notorischen Unmenschen schützen. Will man aber nicht.

  130. Die Nervosität der Genossin P. Pau gepaart mit nicht mehr steuerbarer Angst – auch eines Özdemir – ist unübersehbar und steigert sich von Sitzungswoche zu Sitzungswoche. Die schiere Verzweiflung dieses grünen Spinners äußert sich in pathologischer Furcht vor dem eigenen politischen Ende und damit der selbstgenehmigten Rundumversorgung durch den Steuerzahler.
    1989 haben wir uns alle gefragt, wie lange das DDR-System noch am Leben gehalten werden kann. Und? Quasi von heute auf morgen kam die Wende. Da helfen heute auch keine kosmetischen Korrekturen durch „neue“ Minister in einer Muppet-Show, die sich Regierung nennt. Was, bitteschön, befähigt z.B. einen J. Spahn das Gesundheitsministerium zu leiten??? Von der Flinten-Uschi ganz zu schweigen. Nur noch lachhaft …. und traurig!

  131. Kirpal 25. Februar 2018 at 18:07
    Wenn es die Ernährung wäre, wäre es einfach. Da ist mir bisher nichts untergekommen, dass es so einfach sein könnte. Forschung auf diesem Gebiet die irgendetwas mit nachteiligen Resultaten „rassistischer“ Ausrichtung zu tun haben könnte gibt es aber heutzutage nicht. Alles will immer nur zeigen, dass es keine Unterschiede gibt. Alles wird gut. Was kümmert die Realitet. Dass sie uns momentan einzuholen droht, will keiner wissen, wie Du ja auch darauf hinweist. Ich kann das nur auch aus meiner Perspektive bekräftigen.

  132. int 25. Februar 2018 at 16:36

    Der Ältestenrat des Bundestags:

    * * * * *

    Ich glaub’s nicht! Da sitzt die dicke Claudi mit drinnen!?!?!?
    Im Ältestenrat, wo man eigentlich „gschtandene Mannsbilder“ – also weise Personen –
    erwarten müsste!

  133. heinhein 25. Februar 2018 at 18:59

    Die Nervosität der Genossin P. Pau gepaart mit nicht mehr steuerbarer Angst – (…)

    * * * * *

    Täusch ich mich? Oder vernehm ich aus ihrer Stimme ein gewisses Zittern?

  134. Selbst Schuld wenn man sich vom Rassismusvorwurf beeindrucken lässt.
    Ich bin zb. bekennender Rassist.
    Rassismus ist natürlich und gesund!

  135. Die schlimmsten Rassisten waren und sind die Türken, das sah man bei dem Völkermord an den Armeniern und heute wieder an den Kurden und da kommt eine Türke her und nennt AfD Leute „Rassisten“. Süß.

  136. Özdemir hat schonmal die Pegida als „Nazischweine“ bezeichnet. Das ist durchaus logisch. Für einen Türken sind Deutsche, die ihre deutsche Identität bewahren wollen, halt Schweine. Türkenmeinung.

  137. Das_Sanfte_Lamm 25. Februar 2018 at 16:29
    Solange sich Rote, Grüne und Türken (hier in Personalunion) derart aufführen und sich gekünstelt und schlecht geschauspielert empören, macht man alles richtig.

    Absolut korrekt!!!
    Das steuerfinanzierte Grossraumschlaflabor in Berlin ist seit die AfD eingezogen ist kaum noch ordentlich zu sedieren.
    Linke Grüne Sozis schreien und empören sich in einer Dauerschleife.
    AfD wirkt!!!

  138. Wer mich als Rassist bezeichnet,dem sage ich das er od.sie ein 150% NAZI ist.Aus der Nummer müssen die erst mal raus.Ist bestimmt die Rache POL POT.
    Ich bin „noch“gerne in diesem Land,aber ich liebe es nicht!

  139. @ Scheinheiliges R 25. Februar 2018 at 18:06

    „Diese Systematische (ich nenne es mal) „Einteilung“ in Kategorien folgt aus dem Erkennen von Eigenschaften.
    Je nach Qualität vom Einschätzer ist er dann mehr oder weniger erfolgreich.
    Wie kommen den „Ziehgauner“ zu ihrem Ruf? Wie kommen Scherenschleifer zu Ihrem? Sind das alles erfundene, weil ausgedachte Vorurteile? Wieso finden Wörter wie „getürkt“ den Weg in den Sprachgebrauch, wie finden es wörter wie „googlen“? Ist das bei „googlen denn auch Diskriminierung gegenüber yahoo oder noch besser altavista?
    Warum, bitte, sollte ich jeden Tag die selber Erfahrung neu machen. Intelligent ist sowas nicht.“

    Es hat mich immer etwas gegrämt, daß sich nicht etwa nur Gutmenschen, sondern auch nicht wenige Konservative, Islamkritiker u.ä. von dem Zeckenbegriff „Diskriminierung“ einschüchtern lassen.
    Umso mehr freue ich mich, hier mehrere gute Kommentare zu lesen, die aufklärenden Charakter haben und mit diesem hagebüchenen Unsinn gründlich aufräumen.

    Ein gesunder Organismus muß unentwegt diskriminieren, zwischen Warm und Kalt, Männlein und Weiblein, Feucht und Trocken, Freund und Feind, Eßbar und Giftig, sonst ist er dem sicheren Tode geweiht.
    Ziel eines entarteten Organismus (Gutmensch) ist es, allen Phänomenen auf dieser Welt objektiv gerecht zu werden. Ziel eines gesunden Organismus (Bösmensch) das eigene Überleben und Wohlergehen.

    Die besten Chancen im Weltspiel besitzt derjenigen, dessen Vorurteilssystem recht nahe an die Wirklichkeit herankommt, schlechte Chancen derjenige, dessen Vorurteile mit den tatsächlichen Dingen nur wenig kompatibel sind. Dazu paßt einer meiner absoluten Lieblingsartikel aus dem Netz:

    https://www.counter-currents.com/2016/02/zur-verteidigung-des-vorurteils/

  140. @ ich bins 25. Februar 2018 at 19:07

    „Selbst Schuld wenn man sich vom Rassismusvorwurf beeindrucken lässt.“

    Bückbeter brauchen das. Die können sich ein Leben ohne Geßlerhüte gar nicht vorstellen.

    „Ich bin zb. bekennender Rassist.
    Rassismus ist natürlich und gesund!“

    Willkommen im Klub! Bin auch ein Rassist, fühle mich gesehen, wenn ich auch als ein solcher bezeichnet werde. Wir Rassisten wollen hier in unserem deutschen Vaterland zusammen mit Unseresgleichen (biologisch Ähnlichen) leben. Rassismus ist der kollektive Selbsterhaltungstrieb eine Volkes. Besteht ein Volk nicht zum großen Teil aus Rassisten, kann es sich bald aus der Evolution verabschieden.

    Antirassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

  141. Darf Özdemir AfD-Abgeordnete pauschal Rassisten nennen?


    Klar darf er das!

    Was ne blöde Frage. Der Mann hat die Lizenz zum pauschalen Ausdeutung von Rassisten.

    * Als Sozialpädagoge ist er über jeden Verdacht erhaben Menschen aus niedrigen Gründen Menschen und unbegründet als Rassisten zu bezeichnen.
    * Als Güner Spitzenpolitiker hat er die moralische Pflicht Leute als Rassisten zu bezeichnen.
    * Als Träger der Theodor-Heuss-Medaille ist er frei von Vorurteilen.
    * Als Ehrendoktorwürde der Universität Tunceli hat er die geistige Reife und wissenschaftliche Befähigung zu beurteilen wer Rassist ist.
    * Als Young Leader der Atlantikbrücke hat er die Lizenz für Pauschalaussagen bezüglich Rassismus.
    * Als Teilnehmer der Bilderbergkonferenz hat er die Pflicht Rassisten als solche zu bezeichnen.

  142. @fiskegrateng 25. Februar 2018 at 19:01
    Kirpal 25. Februar 2018 at 18:07
    Wenn es die Ernährung wäre, wäre es einfach. Da ist mir bisher nichts untergekommen, dass es so einfach sein könnte. Forschung auf diesem Gebiet die irgendetwas mit nachteiligen Resultaten „rassistischer“ Ausrichtung zu tun haben könnte gibt es aber heutzutage nicht. Alles will immer nur zeigen, dass es keine Unterschiede gibt. Alles wird gut. Was kümmert die Realitet. Dass sie uns momentan einzuholen droht, will keiner wissen, wie Du ja auch darauf hinweist. Ich kann das nur auch aus meiner Perspektive bekräftigen. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Also, ich wollte nicht sagen, dass ein paar Vitaminpillen andere Menschen hervorbringen würde :-))
    Nee, sondern eher so gedacht: dass z.B. die Omegafettsäuren in der Gehirnentwicklung eine Rolle spielen ist wissenschaftlich erwiesen… und ich glaube halt, dass Afrikaner (wahrscheinlich je nachdem, wo die leben und was dort so wächst und gdeiht) eher keinen Zugang zu bestimmten Nahrungsmitteln (Fisch z.B.) haben… wodurch es schon Zusammenhänge zwischen der kognitiven Entwicklung und den Nährstoffen geben kann. Aber sicherlich nicht als der einzige oder alleinige Grund… da spielen sicherlich ganz andere Gründe auch noch mit rein… Schließlich wissen wir ja bis heute nicht, wie sich der „moderne“ Mensch aus den Reihen der Affen kommend konkret entwickelt hat… soll vielleicht auch nur keiner wissen :-))

  143. @ plakatierer1 25. Februar 2018 at 19:59

    „Darf Özdemir AfD-Abgeordnete pauschal Rassisten nennen?

    Klar darf er das!

    Was ne blöde Frage. Der Mann hat die Lizenz zum pauschalen Ausdeutung von Rassisten.

    * Als Sozialpädagoge ist er über jeden Verdacht erhaben Menschen aus niedrigen Gründen Menschen und unbegründet als Rassisten zu bezeichnen.
    * Als Güner Spitzenpolitiker hat er die moralische Pflicht Leute als Rassisten zu bezeichnen.
    * Als Träger der Theodor-Heuss-Medaille ist er frei von Vorurteilen.
    * Als Ehrendoktorwürde der Universität Tunceli hat er die geistige Reife und wissenschaftliche Befähigung zu beurteilen wer Rassist ist.
    * Als Young Leader der Atlantikbrücke hat er die Lizenz für Pauschalaussagen bezüglich Rassismus.
    * Als Teilnehmer der Bilderbergkonferenz hat er die Pflicht Rassisten als solche zu bezeichnen.“

    Wer es noch nicht kennt, ein Blick in dieses Verbrecheralbum lohnt sich allemal, um sich einen größeren Überblick zu verschaffen:

    „Cem Özdemir Bundesvorsitz Bündnis 90/Die Grünen (2008–2018), stellv. Vorsitz ZDF-Fernsehrat, GMF, ECFR, Atlantische Initiative, American Jewish Committee“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Young_Leaders_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  144. @wanda 25. Februar 2018 at 19:55
    an fiskegrateng 25. Februar 2018 at 18:52
    ============================
    Wow. Danke! Unglaublich interessant!
    Darf ich fragen: woher haben Sie diese Informationen? Kann man sich da irgendwo mehr Wissen holen?

  145. an fiskegrateng 25. Februar 2018 at 18:52
    Evolution findet statt, wenn Anpassungsleistungen nötig sind, um das Überleben zu schaffen. DANN wächst im Hirn neue Struktur die sich verfächert und weitere Strukuren ausbildet- Fraktalen nicht unähnlich. Dann wächst die Murmel und das Gebiß wird kleiner, man muß sich nicht mehr so ‚durchbeißen‘ wie im Urwald. Und weil man den Arsch nicht mehr in der Sonne hat, muß man viel erfinden, damit er nicht abfriert.
    Es geht um dieses ‚Müssen‘- in allen afrikanischen Ursprachen gibt es folgende Begriffe z.Bsp. n i c h t : Moral, Verläßlichkeit, Ehrlichkeit, Zukunft. Nur mal diese vier- was ist eine Gesellschaft ohne diese Begriffe wert? Afrikaner sagen zynisch- lässig dazu: ‚Das ist Afrika‘.
    Die Fettsäuren sind nicht unwichtig- sogar in Europa wußte man das und verbot dem Volk in vielen Gebieten das Essen bon Nüssen- Dummvolk war gewollt.
    Dennoch sind Europa und Afrika zwei ganz verschiedene Ethnien. Sowieso gibt es in Afrika Stämme, wo man die Evolution von vor 200.000 Jahren noch sieht. Das ist so, das wissen sogar Afrikaner seit je her. Aber es geht um nicht entwickelte Fähigkeiten, es geht um n o c h n i e entwickelte Hirnstrukturen. Dem europäischen Volk nahm noch vor 400 Jahren ‚die Nüsse‘ weg, damit sie dumm w e r d e n – also Schaden durch Mangelernährung. In Afrika ist der Schaden durch eine vorsintflutliche Reifung massenhaft vorgegeben- t r o t z vielerorts gesunder Ernährung.
    Evolution ist eine Leistung, die hirnorganisch passiert und jahrzentausende dauert.
    In Bezug auf Europa heißt das: der Europäer von vor 30.000 Jahren und der von vor 5000 Jahren sind nahezu gleich. Aber der von heute und der von vor 5000 Jahren sind schon fast zwei verschiedene ‚Rassen‘. Heute gibt es mehr als 180 Millionen Hochgbegabte mit IQ ab etwa 130. ‚Damals‘ waren Aristoteles oder Archimedes und ein paar weitere Wenige einsame Ausnahmen. Prozentual an der Gesamtbevölkerung gemessen hat sich enorm viel getan seitdem. Ist wirklich so.
    Und das wurde so, weil es ‚mußte‘.

  146. @ wanda 25. Februar 2018 at 18:32

    „Das reine Heroin kann man jahrelang nehmen, sofern man es bezahlen kann wie z. Bsp. ein John Lennon, ohne Schaden zu nehmen.“

    Oha, das war mir noch nicht bekannt. Nur das Lennon tierisch gesoffen hat. Gibt es eine seriöse Quelle, die das auch belegt?

    „Kannabis- Dunst ist viel gefährlicher, sehr viel gefährlicher. man schaue mal in die deutschen Psychiatrien- da sitzen so viele junge Menschen, die sich mit Kannabis in die Psychose geschossen haben und nicht mehr zurückfinden.“

    Das ist richtig. Schon lange sieht es so aus, daß alle jungen Leute, die wegen des Ausbruches einer Jugendschizophrenie in die Klapse einfahren, zuvor das Rauschgift Hasch konsumiert haben.

  147. @Wanda, danke Ihnen vielmals für das Einstellen dieses hochinteressanten und logisch erscheinenden Wissens! Endlich Erklärungen auf Fragen…

    Weshalb aber nur ist die „weiße Rasse“ in weiten Teilen so dämlich und forciert ihren eigenen Untergang, indem sie diese Primitivhorden hier die Ansiedelung so leicht macht????

  148. @Vielfaltspinsel
    Danke für den Link.
    Ein paar Punkte und Konsequenzen müßte man mal diskutieren bzw überdenken, aber im Großen und Ganzen wollte ich sowas ausdrücken, wenn ich es denn ähnlich wortgewandt könnte 🙂
    Toll von Ihnen, dass Sie „auf Zuruf“ einen passenden Link präsentieren können.
    Aber einen Begriff möchte ich hier nochmal zur Diskussion stellen:
    Es ist keine Diskriminierung von Pilzen, wenn ich eine Korb voll 100 köstlicher selbst gepflückter Champignons wegwerfe, nur weil ich im Nachgang erfahren habe, das es sich bei 5 davon sicher um Knollenblätterpilze handelt.
    Und auch nicht, wenn es sich darunter nur um 5 giftige handeln „könnte“.
    Das gilt auch, wenn es sich um Flüchtige Goldstücke handelt.
    Es ist die Freiheit der Wahl des Subjekts, der sein Leben in letzter Konsequenz an seine Entscheidung verpfändet.
    Als Politikerin oder Köchin oder Mutter, die sich gegen mögliche Diskriminierung von Pilzen entscheidet, übernimmt damit die Verantwortung , was sich z.B. aus dem Verzehr der 95 Champignons + 5 Knollenblätterpilzen ergibt.
    Gute Nacht, wenn ich als Köchin dann sage: „Nun sind sie halt drin (im Topf), Guten Appetit“

    Dagegen bin ich natürlich , Knollenblätterpilze zu diskriminieren. Sie dienen nur als Speisepilze nicht. In der Natur , dort wo sie wachsen, dienen sie bestimmt einer wichtigen Aufgabe. Als Lebewesen sind sie selbstverständlich genauso wertvoll wie Champignons.

  149. So weit ist es nun gekommen das ein dummer Anatolischer Bauernsohn im Reichstag seine Klappe aufreisen darf, armes Deutschland !!.

  150. an Kirpal 25. Februar 2018 at 20:12

    Ja- ist sehr spannend, und in ein paar Jahren veröffentliche ich dazu. Das werden Sie finden, das Büchlein. Das spricht sich rum. Hier geb ich mich nicht preis, das geht nicht.

    Wenn Sie mal ganz sanft reinriechen wollen in das Thema: Der Spiegel Nr. 23 vom 03.06.2006, ‚Die Suche nach dem Garten Eden‘- da finden Sie das alte Siedlungsgebiet, das wir unter der Bezeichnung ‚Paradies‘ kennen. Ein mediterranes Schlaraffia, warmgefallen nach der Eiszeit vor 15.000 Jahren, im Norden der heutigen Türkei und im Nordwesten des Irak, 400 km Durchmesser, bewachtes Gebiet, ein erster echter Staat mit noch heute existierenden Grenzsteinen. Existierte 8000 Jahre lang nachweisbar ohne Krieg. DAS war Zivilisation- und in unseren Mythen ist das Trauma dieses Verlustes noch immer präsent. Wir wissen nur nicht, was es war und verwechseln da was.
    Es war ein Schlaraffia im Gegensatz zu den Verhältnissen zur Eiszeit, aber immerhin mit Antilopenherden ab 30.000 Stück, Wildweizen von Horizont zu Horizont, einer parkähnlichen Landschaft mit mindestens 10 Grad plus im Winter, viel Kleingetier und Wildobst usw. Süditalien heute- so etwa- aber mit mehr Tieren.

    Spiegel-Online kann wohl noch Exemplare im Archiv haben, gute Bibliotheken ebenso. Der Artikel ist recht gut, weil er grob erklärt, was Sache ist.
    Die Abwanderung nach Jericho zum einen und nach dem späteren Ur, Uruk und Babylon etc zum anderen vor 7000 Jahren ist dabei- Juden und Moslems entstanden als getrennte Kulturen.
    Aber die Weiterentwicklung mit Sündenfall, Kulturabbruch/ Kulturverfall sind noch nicht in diesem Artikel.

    Juden und Moslems waren einst ein einziges Volk. Das wissen die auch. Aber sie wissen nicht, warum.
    Die Antwort zeigt sich schon in der Tatsache, daß Juden intelligent sind, Moslems nicht. Juden lieben das Leben und achten es, Moslems nicht. Juden verlieben sich und heiraten wenns dann irgendwie geht- Moslems heiraten per Zwang ohne Liebe. Hier geht es um Leben und Tod- genauer um Lebensanbetung und Todesanbetung. Und hier sind wir wieder beim Inzest als Quellle des Ganzen!

    Wir reden vom ‚Sündenfall‘- und wissen, was das sein soll. Erkenntnis?
    Der Sündenfall der Bibel geht auf einen Übersetzungsfehler zurück: Eva wurde nicht ‚aus einer Rippe‘ Adams gemacht, sondern: ‚aus seinen Lenden‘.
    Das ist alte Sprache in Bildern, wie wir sie auch heute haben, aber mit direkteren Bildern und heißt hier: sie wurde aus seiner sexuellen Lust/ Gier gezeugt. UND: ’sie war aber vom gleichen Lehm wie er‘- das heißt: sie waren vom gleichen Blut.

    Das heißt hier: Adam war Evas Vater. DESWEGEN wurden Kain und Abel auch wahnsinnig und taugten nicht zum Leben.
    Der Sündenfall ist hier der Pfad in den ‚Islam‘, der den Hass auf die Frau lehrt. Das heißt hier klassisch tiefenpsychologisch: die Verführte und Geschändete wird für das Geschehen verantwortlich gemacht, der Täter gibt sich als Opfer aus und bleibt ungeschoren, schlimmer nioch: er verlanagt Wiedergutmachung vom Opfer! Du meine Schlampe per Gestz! Du meine Putze, Du mein Mülleimer- ich mit dir, was ich will…- DAS ist der Start in den Islam, und der Begann etwa vor 7000 Jahren mit Kulten von rituellen Vergewaltigungen von Frauen auf Altären oder ähnlichen Freiflächen. Später auch von gefangenen Männern (Kriegsbeuten), und natürlich von Tieren- vor 3000 Jahren war die Weiterentwicklung noch als ‚Baalskult‘ bekannt, das kommt von Baal, dem ‚Beelzebub‘, dem Priester mit den Hörnern (eine zylindrische Fellmütze mit 2 Antilopen- oder Ziegenhörnern dran… ganz zuletzt stand Baal auch mal Fruchtbarkeitskult, das wurde immer bissel angepaßt.

    Ewige Rache an Eva für etwas, was sie nie getan hat. SO werden Verbrecher zu Helden und Priestern.
    Langes Kapitel.

    Auch Rhabiner wissen das nicht, was mit Eva geschah- bei denen fängt die Geschichte der Juden erst irgendwo 4500 Jahre vor Christus an, es gab noch keine Schrift davor. Aber wann der Sündenfall geschah- etwa vor rund 7000 Jahren, also rund 5000 Jahre v.Chr. in der Nähe des Göbekli Tepe, wohl nicht weiter als 50 km von diesem entfernt.

    Dennoch ist immer mal was durchgesickert vom Paradies, das hörte nie ganz auf im kollektiven Gedächtnis zu rumoren, die Klöster Europas suchten fieberhaft nach solchen verfitzelten Quellen in alten Evangelien, da gabs ja unendliche abschriften mit mal richrtigen und mal falschen Übersetzungen oder einfach Schreibfehlern. Wie das so zuging zum Beispiel vor 2000 Jahren- schon 200 Jahre nach dem Tod des Archimdes wußte keiner mehr, wo sein Grab war. DER Tüftler der alten Welt, einfach weg. Auch bei Johann Sebastian Bach das gleiche schon etwa 70 Jahre nach seinem Tod- das Gerab war weg und wurde erst vor 25 Jahren identifiziert. Die hatten damals nicht so mit den Dokumenten.
    Sogar die Spanier suchten in ‚Indien‘ nach dem Paradies, man vermutete, es wäre ein ummauertes Land, das es mal real gegeben hat und das bis heute von einem unsterblichen Mann bewacht wird….

    Das Ding mit dem Inzest eben. man stelle sich das vor- Clans mit 20 bis 30 Leuten, davon die ersten drei Paare inzestblöd, aggressiv, setzen sich immer öfter bei Streit durch, es werden mehr. .Nix zu essen- stehlen gehen. Je dümmer, umso kritzikunfähiger. Irgendwann stirbt der letzte Normalintelligente. Die Evolution stagniert, alles wird öder und öder.
    Einer dieser Stämme wurden die Türken, sie wanderten den antilopen hinterher und fanden nach mehr Fleisch mit wildrindern, weiter südlich. sie aßen ausschließlich Fleisch nichts anderes mehr. Sie wurden paranoid durch das viele Adrenalin u n d die Inzestkultur. Die Vorfahren der Türken waren dort schon vor 4000 Jahren angekommen, da waren die genetisch komplett auf dem Hund. Und sie blieben es.

  151. an Kirpal 25. Februar 2018 at 20:30

    Es gibt Mehrheitsphänomene. Die Mehrheit denkt nie, wußte schon Adolf Hitler, wissen alle ‚Pharaonen‘. Diese Mehrheit ist manipulierbar. Trotz Durchschnitts-IQ von 100 in Deutschland. Die arbeiten auch fast alle, haben nie Zeit zum Bücherlesen. sie sind klüger als andere Völker- nur die Japaner sind irgendwo bei IQ 104- aber um zu verstehen, wie man Staat macht, WIE man Massen steuert, muß man viel Zeit haben, viel Hirn haben, viele Bücher haben.
    Und nun ist es so, daß leider nicht die Klügsten regieren in Kulturformen wie unserer. Sondern die Mittelmäßigen. Und die bekämpfen wiederum die Intelligenten nach Strich und Faden. Wie Dostojewski sagte: Die wirklich Intelligenten können hier gar nichts werden, das geht überhaupt nicht.“
    Das Volk läuft hinterher, immer.
    Aber wir haben unsere Regierung in Washington, und die wollte uns nur Jahrzehnte ausnehmen, haben sie getan, und nun wollen sie uns verheizen für die Eroberung Rußlands.
    Es ist schon komplex, was Staat so mit den Leuten macht. Aber man sagte dazu früher: ‚Volk kann nicht, Adel verfehlt.‘
    Und die Deutschen, aber auch die anderen westeuropäischen Länder, werden in den Untergang geführt, sie werden kaputtregiert.
    Nicht die Deutschen schaffen sich ab- sie w e r d e n durch Massenpropaganda abgeschafft. Sich dem zu entziehen schaffen nur die gut Gebildeten, die können die Bilder noch deuten, aber die landen nur zu oft auf der Couch und kriegen dann mit 40 das erste und einzige Kind- auf der Couch wegen 2 Weltkriegen, die ihnen in den Knochen stecken.
    …..

  152. Was wir derzeit erleben, ist ein Kampf um Begriffe. Die Altparteien haben beschlossen, der AfD nicht zu erlauben, die Begriffe Heimat und Patriotismus für sich zu reklamieren. Deshalb ist in Zukunft Herr Seehofer als Minister u.a. auch für Heimat zuständig. Und Herr Maas hat auf Spiegel-Online einen Artikel über Verfassungspatriotismus und Heimat geschrieben. Da möchte Herr Özdemir natürlich nicht zurückstehen und klarmachen, dass eigentlich nur die Grünen die wahren Patrioten und Bewahrer der Heimat sind.
    Dem ein oder anderen PI-news-Leser mag das alles etwas irre vorkommen. Das ganze Gezänk hat aber einen ernsten Hintergrund. Wer diese Begriffe für sich besetzen kann, ist in zukünftigen Wahlkämpfen ganz weit vorn. Denn je bunter es im Land wird, umso größer wird das Bedürfnis der Menschen nach heimatbezogenen und patriotischen Werte. Außerdem sind Heimat und Patriotismus zwei positiv besetzte Begriffe, deshalb jetzt der Streit, wer diese Begriffe mit seiner Partei verbinden kann.
    Genau umgekehrt ist es mit den Begriffen Nationalismus und Rassismus. Diese beiden Begriffe sind negativ besetzt und deshalb ist es den Altparteien so wichtig, die AfD immer und immer wieder als Nationalisten und Rassisten zu beschimpfen. Es geht nur darum, die negativen Assoziationen, die die Menschen mit diesen beiden Begriffen verbinden, auf die AfD zu übertragen.
    Was wir gerade erleben, ist ein Propagandakrieg aller erster Güte und die AfD muss sehr auf der Hut sein, wenn sie aus diesem Propagandakrieg nicht als Verlierer hervorgehen will.
    Ich denke, dass es von Özdemir eine gezielte Provokation war, die AfD-Abgeordneten als Rassisten zu beschimpfen. Und es war ein kluger Schachzug von ihm. Denn er kann eigentlich nur gewinnen und die AfD nur verlieren. Wenn die AfD es ihm durchgehen läßt, wird er es weiter tun und gewinnt damit den Propagandakrieg gegen die AfD. Verklagt die AfD ihn deswegen, wird das Gericht die Klage abweisen. Dann hat Özdemir erst recht gewonnen, denn dann ist es offiziell, dass man AfD-ler straffrei als Rassisten beleidigen darf. Das hätte zudem noch die üble Konsequenz, dass sich alle anderen Parteien und natürlich die Medien an dieser Hetze eifrig beteiligen würden.
    Angriff ist bekanntlich die beste Verteidigung. Die AfD wird den Spieß rumdrehen müssen. Sie könnte z.B. die Altparteien konsequent und bei jeder sich ergebenden Gelegenheit als „Deutschland-Abschaffer“ bezeichnen. Oder wie wäre es mit „Umvolkungs-Befürworter“ oder „Heimat-Verräter“. Alles drei üble Begriffe, die aber alle nicht justiziabel sein dürften. Wie hat Gauland gesagt: „Wenn sie Krieg wollen . . .“ Mit Özdemirs Rede hat sich diese Frage beantwortet, die wollen definitiv Krieg, seine Rede war eine Kriegserklärung, eine Kriegserklärung für einen Propagandakrieg.

  153. @alterschwabe 19:05
    Meine Stimme zittert höchstens vor innerer Freude, daß wir in Deutschland kurz vor einer erneuten Wende stehen.
    Hören Sie sich bitte mal die sicher auf einer permanenten Stimmbandentzündung fußende Zitterstimme der Frau P. Pau an; betrachten Sie nun die Biografie dieser Roten Genossin (Parteihochschule Karl Marx Berlin, Diplom-Gesellschaftswissenschaftlerin, Zentralrat der DDR-FDJ) die sich sehr gut im von ihr so verteufelten Kapitalismus eingerichtet hat. Auch diese Frau P. gehört zur verlogenen Clique derer, die noch da oben sitzen.

  154. @ Scheinheiliges R 25. Februar 2018 at 20:48

    „Ein paar Punkte und Konsequenzen müßte man mal diskutieren bzw überdenken, aber im Großen und Ganzen wollte ich sowas ausdrücken, wenn ich es denn ähnlich wortgewandt könnte ?
    Toll von Ihnen, dass Sie „auf Zuruf“ einen passenden Link präsentieren können.“

    Gleichnisse, die in normaler Sprache mit ein paar Sätzen auf das Wesentliche verweisen, weiß ich eben zehn Male mehr zu schätzen als den ganzen Müll, den die Frankfurter Schule in Sachen Vorurteilsforschung in die Welt gesetzt hat.

    Es gibt auch eine Stereotypenforschung, die nachweist, daß viele Stereotypen signifikant korrelieren mit der Wirklichkeit.
    Stereotypen wären z.B., daß der Skandinavier introvertierter ist als der Italiener oder daß der Fernasiat sein Pokerface zeigt, während der Europäer auch schon mal seine Freude oder seinen Ärger offen kundtut.

    Interessante Lektüre:

    https://www.amazon.de/V%C3%B6lkerpsychologie-Was-unterscheidet-Andreas-Vonderach/dp/3944422260

    „Dagegen bin ich natürlich , Knollenblätterpilze zu diskriminieren. Sie dienen nur als Speisepilze nicht. In der Natur , dort wo sie wachsen, dienen sie bestimmt einer wichtigen Aufgabe. Als Lebewesen sind sie selbstverständlich genauso wertvoll wie Champignons.“

    Ein guter Mensch, in seinem Krankenbett dahinhustend, kann die Lebewesen, die sich als Bakterien an seinen Schleimhäuten angesiedelt haben, genauso wertschätzen wie sich selbst. Es muß ein Recht auf Selbstmord geben, denn die Natur entwickelt sich aufwärts, wenn entartetes Leben ausgeschieden wird.

    Als Bösmensch stelle ich die Frage, wer ist das Subjekt, das etwas bewertet? Welchen subjektiven Wertmaßstab legt dieses Subjekt an, wenn es wertet? (Bei einer Gruppe von Subjekten wird ein intersubjektiver Wertmaßstab angelegt, jedoch kein objektiver.)

    Nur ein guter Mensch kann als Nachfolger des (laut Nietzsche) verstorbenen Herrgotts objektiv mit gleicher Liebe und gleichem Sinn für Gerechtigkeit auf alle Lebewesen dieser Erde von seinem extramundanen Standpunkt herabschauen. Der gute Mensch ist damit der legitime Nachfolger Gottes.

    Weiterhin gebe ich zu bedenken, daß mit der Bevorzugung von Flora und Fauna nichtlebende Steine doch erheblich benachteiligt werden.

  155. Strafgesetzbuch (StGB)

    ORIGINALTEXT!!! Man achte auf Abs. (3)

    § 129 Bildung krimineller Vereinigungen
    (1)
    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet oder sich an einer Vereinigung als Mitglied beteiligt, deren Zweck oder Tätigkeit auf die Begehung von Straftaten gerichtet ist, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren bedroht sind. Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine solche Vereinigung unterstützt oder für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt.

    (3)
    Absatz 1 ist nicht anzuwenden,

    wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,

  156. an Vielfaltspinsel 25. Februar 2018 at 20:25
    Übers Heroin wissen die Tiefenpsychologen gut Bescheid. Da gibt es hunderte Therapien von Leuten (manche haben mehr Geld für sowas als man sich vorstellen kann), die haben das 20 Jahre genommen und dann einfach aufgehört. Sie haben den Zustand von ‚Uterus und Schmerzfreiheit‘ lange genug gehabt und sind innerseelisch satt geworden- als hätten sie eine Kindheit in Liebe gehabt. Quellen gibt es dafür, natürlich. Per Google müßte einiges gehen.

    Die Psychosen bei Haschisch beruhen auf dem Wegschießen der Schleusen am Neuron. Die Betroffenen haben dann keinerlei ‚Verdrängung‘ mehr, und traumatische Inhalte aus früheren Lebenszeiten, inkl. vorgeburtliche Ereignisse, oder aktueller Streß fluten ungehindert ein. Überflutung heißt zuviel Schmerz in zu kurzer Zeit. Da helfen dann nur noch Medikamente, die das Loch zeitweise zustopfen, die Heilbarkeit von der Psychose hängt vom Integrieren des traumatischen Materials ab- was Psychiatrien aber nie machen. Die deckeln nur.
    Der Schaden der Regulation bleibt aber erhalten, immer- diese Leute werden nie wieder so fit wie sie es mal waren. Nicht wegen drei Tüten im Jahr- das vertut sich noch. Aber wer drei Tüten die Woche raucht oder eben noch mehr- und das nur ein Jahr lang- der bleibt krank, lebenslang. Weil er aber immer dümmer wird, merkt er es irgendwann nicht mehr.
    Am Schlimmsten sind die jungen Kiffer- wenn die 14 anfangen, sind die mit 16 neuronal zerstört. Das Gehirn war zum Drogenbeginn noch nicht ausgereift, und noch kindlich vernetzt. Dann die offenen Schleusen- dann ist alles zu spät. Irgendwann LSD, Koks, schmutziges Heroin, Crack und nun Crystal meth- und dann wars das komplett, das werden Frührentner und Drogentote.

  157. Ich glaube, vor allem Eltern und Kinder aus christlich deutschem /ausländisch mohammedanisch interkulturellen Mischehen sind gut beraten diese ‚die Grüne/Bündnis 90‘ nicht zu wählen, denn es ist einfach unerträglich wenn die eigenen Kinder wegen die Grüne/Bündnis 90 Politiker Assoziationsketten und dazugehörigen Äußerungen über deren Kinder- und Jugendbeeinflußungsinstitutionseinfluß das aufschnappen und den deutschen Elternteil diskriminieren mit der ‚grünangestachelten‘ sinnlosen nur in den die Grüne/ Bündnis 90 erfundene Psychogewaltsuche nach dessen Nazianteil oder neuerdings Neonazianteil oder um Nazi wegzulassen nun Rassistenanteil aus Ausgrenzungsgelüsten einer demokratisch gewählten AfD 🙁

  158. @ wanda 25. Februar 2018 at 21:41

    „Sie haben den Zustand von ‚Uterus und Schmerzfreiheit‘ lange genug gehabt und sind innerseelisch satt geworden- als hätten sie eine Kindheit in Liebe gehabt.“

    Insofern nachvollziehbar, als das Urerlebnis von Gehaltensein eine ganz enorme Bedeutung für die weitere Entwicklung hat.

    „Die Psychosen bei Haschisch beruhen auf dem Wegschießen der Schleusen am Neuron. Die Betroffenen haben dann keinerlei ‚Verdrängung‘ mehr, und traumatische Inhalte aus früheren Lebenszeiten, inkl. vorgeburtliche Ereignisse, oder aktueller Streß fluten ungehindert ein. Überflutung heißt zuviel Schmerz in zu kurzer Zeit.“

    So sieht es aus. Bewußtseinsverengende Mittel können das Leben erleichtern. Bewußtseinserweiternde Mittel wie Hasch oder LSD können so viele Türen auf einmal aufreißen, daß sofort unwiderbringliche Schäden entstehen.

  159. Unglaublich dieser Auftritt von Özdemir. Das sollte sich die AfD nicht bieten lassen. Bei der AfD wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt bzw. sogar angezeigt. Ich bin nach der Rede von Özdemir auf seine FB-Seite gegangen und war fassungslos, wie er dort dafür bejubelt wurde und tausende likes dafür erhalten hat. Was ist nur mit der Menschheit los, haben die alle den Verstand verloren?

  160. Unglaublich dieser Auftritt von Özdemir. Das sollte sich die AfD nicht bieten lassen. Bei der AfD wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt bzw. sogar angezeigt. Ich bin nach der Rede von Özdemir auf seine FB-Seite gegangen und war fassungslos, wie er dort dafür bejubelt wurde und tausende likes dafür erhalten hat. Was ist nur mit der Menschheit los, haben die alle den Verstand verloren?

  161. Dar Typ ist doch völlig fertig. Das hat man doch deutlich an der absoluten dämlichen Rede gesehen. Die AfD musste durch Lachkrämpfe ja fast ärztlich behandelt werden. Da muss ich wirklich keine Angst mehr haben das jemand noch die Grünen als eine Volkspartei sieht. Das sind Trittbrettfahrer die unterwegs schon lange unfreiwillig abgesprungen sind…

  162. @Wanda: vielen Dank für all ihr Wissen, das Sie hier preisgeben. Vieles erklärt sich mir hierdurch erstmalig. Es freute mich, wenn Sie all Ihr Wissen der Öffentlichkeit preisgeben… ich werde darauf warten…

  163. Wanda 25. Februar 2018 at 19:55

    an fiskegrateng 25. Februar 2018 at 18:52

    Der Ocytocin-Receptor ist mit Sicherheit betroffen, aber insgesamt noch viel, viel mehr. Das ist alles am Köcheln, das werden noch spannende Jahre der Forschung (bei denen ich mitnichten dabei bin).
    Es gibt ein Phänomen beim Inzest, das wir vor Jahrtausenden alle noch intuitiv fühlen konnten, aber heute, nach zig jahrhundertelangen Dressuren auf Nicht- Merken, können das nur die intelligenten Traumatisierten, die dann ‚das zweite Gesicht‘ entwickeln und eben ‚hellsehen‘.
    Beim Inzest. nun.. da vereinen sich eine Samenzelle und eine Eizelle, die nicht zusammengehören. Das ist ‚ein Widerspruch in sich‘, das leben ist von Anfang an ‚gespalten‘. Der Keim des Lebens selbst ist gestört, da ist etwas verbacken, was sich trennen ‚will‘. Auch körperliche Mißbildungen sind die Folge, auch zu wenige Neuronen und folglich geringerer IQ. Noch wichtiger für die Persönlichkeitsentwicklung ist aber, daß bestimmte Areale wie Amygdala, Hippokampus und einige andere für die Verarbeitung von Emotionen und deren Eigenreflektion zuständige Regionen reduziert ausgebildet werden. Eine verringerte Eigenwahrnehmung und prinzipiell eine verringerte Wahrnehmung der Wirklichkeit sind die Folgen, nicht allein Dummheit, sondern eine Art ‚Farbenblindheit‘.
    Diese Betroffenen haben dann vieles nicht auf dem Schirm, was Gesunde haben. Sie leben in einer ganz anderen Welt, wie durch Trauma zerstörte Menschen auch, die nicht mehr richtig ‚da‘ sind und die wir ’schizophren‘ nennen.
    Aber man kann wirklich sagen, daß Inzestbetroffene schizophren geboren werden, mit einem innerlich ‚zerfledderten‘ Ich, und das mehr oder weniger stark ausgebildet, und daß es unheilbar lebenslang bleiben. Man sehe sich nur mal Jack Nicholsen an- er weiß es seit er etwa 35 war, und ist bis heute kein Kind dieser Welt, und er hat seinen ‚Spaßweg‘ mit Koks und Co gefunden, aber das wars auch. Er haßt sich für das, was er ist- soviel Intellekt hat er, daß er den Irrwitz begreift, und das zerreißt ihn gleich nochmal, aber er fühlte sich eh noch nie wirklich gut mit sich selbst.

    Afrika- das ist noch mal ganz anders- dort ist Evolution einfach ausgeblieben, die war zum Überleben nicht nötig, kognitive und seelische Fähigkeiten sind miserabelst. DANN noch Islam dazu, und der IQ geht wie in Somalia auf 65 runter und jeder 3. Somali ist klinisch geisteskrank.

    Der Nahe Osten war vor 7000 Jahren in der Masse inzestfrei und die Wiege für eine höhere Entwicklung. Dort wurden wir seit 15.000 v. Chr. friedlich seßhaft und entwickelten eine erste Zeichensprache. Stichwort Göbekli Tepe. Bis es zum Veröden der dortigen Gebiete kam, mit Unruhen und Verteilungskämpfen zw. den Clans, selbsternannten Führern in der Not etc- und dem Verletzen der Gebote, Inzest zu vermeiden. Da waren Leute Häuptlinge, die noch zu grün oder einfach zu irre waren. Von da an gings im Nahen Osten bergab- nur die Vorfahren der Juden retten in 12 Stämmen ihr altes Wissen und entwickelten in weniger als 300 unter anderem die Pflanzenzucht, das Bewässern und sogar den Bergbau. Alle anderen konnten das nicht und kamen dann immer stehlen- ist bis heute so.

    Inzest als große Gefahr für das Leben ist uns immer bekannt gewesen, seit locker 200.000 Jahren.
    Ganz heiß sind hier die Aborigines- die wissen über mindestens 5 Generationen, wer da mit wem im anderen Dorf über wieviele Ecken verwandt ist und sich deswegen mit dem oder dem nicht paaren darf. Die Häuptlinge wachen darüber- erfolgreich in den unberührten Populationen bis heute. Ohne Schrift und Dokumente wissen die das- weil es so wichtig ist.
    Die Germanen wußten das auch, die ‚Nordmannen‘ ebenso. Grad wer Europa überleben will im Winter, der muß stark sein und kann nicht als Kranker durch die Gegend dümpeln.

    Das Irre ist, daß man ja auch Mohamed ‚einen schmutzigen Beduinen‘ nannte, was diese Inzest-Sippen-Kultur meint. Und der Koran ist 200 Jahre älter als Mohamed, was mir erklärt, wie er überhaupt zustande kam, Denn anhand der Lebens-Berichte von ihm muß man dem Burschen Intelligenz absprechen- und Paranoia zusprechen. Der Koran legitimierte eine Inzest-Kultur, eine durch Inzest schwergeschädigte große Gruppe von Menschen. Aus der Not die Tugend gemacht, und jede Kritik mit dem Tode bedroht.
    Das schaukelt sich dann gegenseitig immer höher- Inzestschäden von Jahrhundert zu Jahrhundert, nie gesunde Vorfahren als Modell für gesunden Verstand erlebt, und dann die Verbote des Korans zu kritischem Denken, und am Ende mangels Produktivität der Menschen und hoher Geburtenraten wird es immer schlimmer und schlimmer. So wie in Palästina- die sind einfach verrückt und sie bleiben es, da helfen weder Milliarden noch hingebaute Strukturen, das ist ein selbsterzeugter Hexenkessel der Unvernunft.

    Die durch Inzest gestörten Regulationsmechanismen für Emotionen sind maßgeblich für das Psychopathische, das wir wahrnehmen.
    Ich kann mir soetwas wie eine ‚Psychiatrisierung des Islam‘ im Lichte der Aufklärung vorstellen. Inklusive Heiratsverbot nach genetischen Untersuchungen, so wie es schon in Saudi Arabien, in Vorbereitung der Wende zur Industrialisierung, mit jeder 2. geplanten Ehe geschieht. Dann knallt die Invasion Europas rückwärts in den Orient und reduziert die Bevölkerung in 50 Jahren um die Hälfte. Und die gesünderen Überlebenden legen dann den Koran auf den Prüfstand und werden wieder das, was ihre Vorfahren mal waren: Juden. Das ist nämlich der Zirkelschluß- die Abspaltung von den Juden beruht einzig und allein auf der massenhaften Inzestheirat und flogerichtigen Degenerierung.
    Das wäre dann also ‚Großisrael‘ oder sowas- in der Endkonsequenz wäre es dann wieder fast das, was es mal vpr 7000 Jahren war. Aber das ist ein so heftiger Klumpen Geschichte- ich versuch das immer wieder mal hier zu beschreiben, aber das bringt einfach nicht viel. Das muß sich in zehn Jahren herumsprechen, was da mal war.
    ————————

    Genialer Dialog. Er beinhaltet so vieles, das geht nicht gleich in meinen Kopf. Meine Gedanken sind vollkommen eingefangen.

  164. Es ist die versammelte Inkompetenz die in Form der sogenannten Bundestagsvizepräsidentinnen Pau u. Roth die im BT hinter dem Rednerpult Platz genommen hat. Es bleibt der Eindruck als hätten sie dieses Amt bei einem Preisauschreiben gewonnen. Diese mickrige Ratlosigkeit strahlen viele Linke und Grüne aus, wenn’s Ernst wird. Jedes gehaltvolle Gegenargument, jedes Lüftchen von ernsthaftem politischen Gegenwind heben sie aus den Angeln.
    Dann versteigen sie sich gerne in Lügen, Verdrehungen und in dem die eigenen Verfehlungen in aggressiver Attitüde dem Gegner angelastet werden. Außerdem fehlt ihnen oft jede Art Ethos und das Gefühl für Verantwortung, weshalb Grüne und Linke sich meist von vornherein jeglicher Schuld enthoben wähnen.
    Allein dies qualifiziert z. b. diese beiden Vizeinnen für ein ‚Amtsenthebungs’verfahren. Kaputte Politexistenzen die ihe fragwürdigen Karrieren im Sumpf dumpfer EU- Ahnungslosigkeit zusammengestrickt, geschulzt- gehäkelt oder sonstwie geschustert haben

  165. Dieser Yüxel ist kein Deutsch türke sondern ein Türk-türke mit illegalem deutschen Doppelpass.
    Vater- Türke, Mutter-Türke, Sohn Türke. EIne Katze im Fischladen geboren wird kein Fisch. Dasselbe gilt im übrigen auch für Cem, woher seine Mutter kam, geht aus Wiki nicht hervor, vermutlich ebenfalls Türkin. Da gehört beim Wahlrecht dringend was geändert, wer in ein Parlament gewählt werden will, muss zumindest deutsche Eltern haben. Passdeutsch ist nicht ausreichend.
    Mich wundert ja auch nicht, dass diese PP an selektivem Hörunvermögen leidet. Hätte ein AfD Mensch: Neger, Mohr, Scheinflüchtling oder ähnliches gesagt, hätte sie das bestimmt nicht überhört.

    Boogus 25. Februar 2018 at 17:28; Leider nein, weil praktisch alle Zeitschriften wohlweislich drauf verzichtet haben, die kritisierten Passagen zu zitieren, das müssen dann wie bei T-offline andere nichtlinke machen, wobei sich die automatisch der Gefahr aussetzen, grundlos gesperrt zu werden.

    erich-m 25. Februar 2018 at 18:19; Cotzdemir ist kein halb, vielmehr mit hoher Wahrscheinlichkeit
    Türk-Türke. DIe Nichterwähnung der Nationalität der Mutter spricht aber sehr für Türk-arabische Herkunft.

    fiskegrateng 25. Februar 2018 at 19:01; Inzucht bzw -zest sehe ich als die Hauptgründe der niedrigen Intelligenz an. Ein Teil wird sicher auch mitreinspielen, dass die alle möglichen Viecher essen, die Krankheiten übertragen, die noch nicht mal erfunden sind. Auch bereits bekannte, wie Aids, Ebola, Pest, Cholera, Ruhr sind nicht grade der Entwicklung förderlich. Die raffen alles weg, was gesundheitlich etwas angeschlagen ist, ob intelligent oder nicht. Dazu kommt, dass es in Afrika durchgehend durchschnittlich wesentlich wärmer als bei uns ist. Das entbindet die Leute von der Notwendigkeit, sesshaft zu werden, Häuser zu bauen und sich was zu überlegen um mit irgendeiner Arbeit für ne warme Bude zu sorgen. Dazu ist Vorratshaltung für die kalte Jahreszeit kein Thema. Da reichts den Tieren zu folgen und gelegentlich mal eins zu fangen bzw schiessen.

  166. Özdemir sollte sich lieber um die frisch genehmigten Waffenlieferungen an die Türkei kümmern.
    Wahrscheinlich ist das der Deal für seinen Freund Yücel.
    Für Freunde bringt er aber wahrscheinlich gewisse Opfer – notfalls ein paar Kurden incl. zivilen Opfern.

  167. Made in Germany West 25. Februar 2018 at 17:19

    Zu Özdemir:
    Er wirkte psychisch irgendwie angeschlagen und schlug und schrie verbal um sich. Vielleicht weil er den Job als Außenminister nicht gekriegt hat, obwohl gerade die Grünen doch so siegessicher bei den Sondierungsgesprächen waren. Was haben sie sich doch schon ins Fäustchen gelacht und sich gefreut auf dem Sondierungs-Balkon. Aber wer sich zu früh freut, den bestraft doch glatt das Leben.

    ______________
    Özdemir ist derzeit ganz offensichtlich psychisch schwer angeschlagen. Er kommt wohl nicht darüber hinweg, dass ihm bei Jamaika der Dienstwagen des Außenministers direkt vor der Nase weggefahren ist, und das auch noch wegen seines Duzfreundes Lindner. Der wähnte sich schon als türkischer Gastarbeitersohn im deutschen Ministeramt, wie es ihm so als Young Leader von der Atlantikbrücke eingeredet wurde.
    Dazu kam jetzt der Vorfall bei der Sicherheitskonferenz in München, wo er im Hotel unter Polizeischutz gestellt werden musste, weil er sonst vom Security-Personal Yildirims als „Terrorist“ verhaftet worden wäre. Inzwischen hat Ö. einen riesigen Minderwertigkeitskompex, weil er seit Jahren schon so gern ein richtiger Deutscher wäre und vor allem als solcher auch überall erkannt werden möchte, aber das Gegenteil ist der Fall: Man sieht in ihm immer nur den Türken, was er ja tatsächlich auch ist und immer bleiben wird.
    Armer Kerl!

  168. Özdemir hatte seine Rede vom Papier abgelesen – war also vorbereitet.
    Wie kann ich eine Rede vorbereiten, wenn ich zwar das Thema kenne, aber noch nicht die genauen Reden der AfD?
    War alles nur auf Hetze gegen die AfD festgelegt.
    Zum Thema braucht man sich da nicht zu äußern. Hätte er sowieso nichts gescheites sagen können.

  169. uli12us 25. Februar 2018 at 23:29

    Dieser Yüxel ist kein Deutsch türke sondern ein Türk-türke mit illegalem deutschen Doppelpass.
    Vater- Türke, Mutter-Türke, Sohn Türke. EIne Katze im Fischladen geboren wird kein Fisch.
    Dasselbe gilt im übrigen auch für Cem, woher seine Mutter kam, geht aus Wiki nicht hervor, vermutlich ebenfalls Türkin. Da gehört beim Wahlrecht dringend was geändert, wer in ein Parlament gewählt werden will, muss zumindest deutsche Eltern haben. Passdeutsch ist nicht ausreichend.

    _______
    Özdemir ist der Sohn von in den 60ern eingewanderten türkischen Gastarbeitern.
    Bis vor ca. 2 Jahren wurde er nicht müde, immer wieder völlig zusammenhanglos in Talkshows zu betonen, seine Mutter würde kein Kopftuch tragen, was ihm offenbar sehr wichtig war.
    Bei seiner Hassrede im Bundestag hat er es wohl diesmal vergessen.

  170. Wer sich über das Verhalten der Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau wundert:

    http://www.zeit.de/2017/22/petra-pau-stimmversagen-bundestag-interview

    Frau Pau leidet danach unter „spasmodischer Dysphonie“, wobei offenbar bei dieser Krankheit die Psyche eine ganz große Rolle spielt. Sie unterzieht sich einer Therapie, wo sie einfach wartet, „wo es uns hinredet“.
    Wegen ihrer eingeschränkten Fähigkeiten wurden im Plenarsaal spezielle technische Änderungen installiert.

    No further comment!

  171. Warum nicht einfach ignorieren?
    Ich finde das Kindergarten, wenn man jetzt mit Schnappatmung reagiert, wie es sonst ja eher die Grün/Linken tun. Ob der Öz nun Rassist, A-loch oder Nazi sagt, sollte man einfach an sich abperlen lassen. Der Staat geht doch vor die Hunde, weil die im Parlament nur noch über Worte diskutieren, wie man etwas in Orwellcher Manier umnennen kann, damit es beim Volk toll ankommt. Die AfD sollte sich da raushalten.

  172. Würde Kollege Özdemir auch so auf die Pressefreit pochen, wenn die Presse nicht durchweg links wäre und seinen Vorstellungen entspräche? Und, wenn es Pressefreiheit gibt, warum gibt es dann ein „freiwilligen“ Pressekodex?
    Özdemir verkennt, dass es hier nicht darum geht, dass Yücel MiHiGru hat – sondern allein darum, was er gesagt und getan hat. Es gibt Menschen mit MiHiGru (auch islamischem) die sich gut integrieren (und Integration ist weder, eine Arbeit zu haben oder die Sprache zu beherrschen – viele Attentäter waren Studenten in Deutschland!) – Es ist die geistige Haltung.
    Yücel HAT nun mal zwei Staatsbürgerschaften und man muss sich fragen, warum er die deutsche überhaupt besitzen will, wenn er Deutschland (bis auf die ihm nutzende Pressefreiheit) gar nicht mag. Es gibt auch einige Grünen-Politiker, die in die gleiche Kerbe hauen….allerdings haben die nur einen Pass, von daher stellt sich die Frage logischer Weise nicht, ob man ihnen diesen entzieht. Wobei man sich auch dort fragen muss, warum sie nicht freiwillig gehen, wenn sie dieses Land als „mieses Stück Scheiße“ empfinden.

  173. flensburgerin 25. Februar 2018 at 16:36

    Ich glaub, der Kessel kocht da bald über. Die AfD muss in Ruhe weitermachen wie bisher bis die Anderen ausflippen, beleidigen, drohen und vielleicht sogar gewalttätig werden.
    ====================================
    Gute Gedanken. Man stelle sich vor Meuthen oder Weidel würden von Grünen Furien geohrfeigt……..

  174. Kirpal 25. Februar 2018 at 22:15
    @Wanda: vielen Dank für all ihr Wissen, das Sie hier preisgeben. Vieles erklärt sich mir hierdurch erstmalig. Es freute mich, wenn Sie all Ihr Wissen der Öffentlichkeit preisgeben… ich werde darauf warten…
    ich auch! vielen Dank! war mir ein Vergnuegen zu lesen!

  175. Ich habe die hysterische Hassrede von Özdemir gehört und war engewidert! Ich finde, die AfD währt sich zu wenig gegen solche Attacken, Verleumdungen, Beschimpfungen und Drohungen. Man müsste viel häufiger dagegen juristisch vorgehen, denn das ist die Sprache, die die passionierten linken Anzeigenschreiber (wegen „Rassismus, Volksverhetzung, Menschenverachtung“…usw.) verstehen.

  176. Mein Gott, last doch den Türken plärren, er versteht es nicht anders. Ins Leere laufen lassen, ist die beste Taktik ! Was stört es eine deutsche Eiche, wenn sich zu ihren Wurzeln Schweine im Dreck wälzen !

  177. Soeben erhalten:
    ……………….
    Sehr geehrter Herr Özdemir,

    Ihre jüngste Rede vor dem Dt. Bundestag https://www.youtube.com/watch?v=D044fXfnAro war reine Hetze gegen die AfD, wie wir aufmerksamen Bürger es seit 2013 inzwischen gewöhnt sind. Schon Ihre Verwendung der Wörter „Nazi“ und „rassistisch“ hinterlässt einen faulen Geschmack im Volksmund, aber auch Ihr ohrenbetäubendes Geschreie am Pult zeigt klar, dass Sie den ausgleichenden Dialog scheuen und stattdessen Menschen Ihre Einstellung einhämmern möchten. Von seriösen Argumenten konnte ich in Ihrer Rede wirklich nichts erkennen.

    Bitte vergessen Sie nicht, dass die AfD laut jüngsten Meinungsumfragen inzwischen die zweitstärkste Kraft im Lande ist. Das mag Ihnen weh tun, doch sollten Sie dies akzeptieren, denn alles andere wäre undemokratisch. Im Übrigen geht es bei dieser Diskussion weitestgehend um die Auswirkungen der eigenmächtigen Grenzöffnung durch die CDU-Kanzlerin, was einen gravierenden Verstoß gegen das deutsche Grundgesetz darstellte. Hätte sie dies nicht getan, dann wäre es auch nie zu solchen Diskussionen gekommen.

    Die AfD ist ganz sicher auf dem richtigen Weg. Solange sie diesen einhält, wird sie auch noch weiter zulegen, denn es kommen immer mehr Unzulänglichkeiten ans Tageslicht. Das bisherige Parteiengekungele hat ausgedient. Gerade den Grünen fehlt es an realpolitischer Vernunft und Ihr Verhalten erweckt den Eindruck, dass Sie sich selbst hassen. Das können und dürfen Sie auch, aber versuchen Sie nicht, diese Mentalität nach dem Motto „Deutschland sei Scheiße“ auf das ganze deutsche Volk anzuwenden, denn es verdient besseres. Bitte mäßigen Sie sich in Ihren Ansichten und im Ton und benehmen Sie sich wie ein zivilisierter Parlamentsabgeordneter, dann wird alles wieder gut werden. Inhaltlich hatte Ihre gesamte Rede überhaupt nichts gebracht und war aus der Sicht des Bürgers reine Zeitverschwendung.

    Mit freundlichen Grüßen
    xxx yyy
    ……………….

    Der ge- und verstörte noch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sieht Teile der AfD „auf dem Weg, ein Fall für den Verfassungsschutz zu werden“.

    Maasi statt Stasi….!!!!

  178. Der Türke Özdemir soll sich in die Heimat seiner Ahnen verkriechen, denn dort wird er als Verbrecher in den Knast verfrachtet. Und mit Recht.

  179. Einerseits die Suada gegen die AfD, die man in einem normalen Land, also ohne die hier übliche doppelte Rechtsbeugung, gegen rechts und für links, noch unter der Überschrift Meinungsfreiheit, Immunität und Redefreiheit des Abgeordneten, durchgehen lassen könnte. Andererseits die Bejubelung der BRD als Superdemokratie von einem, dessen kryptokommunistische Partei bisher keine Gelegenheit und keinen Tiefschlag ausließ, um diesem Staat eine überzubraten. Und auch die Beweihräucherung des kommu-
    nistischen Deniz als einmalig verfolgter Unschuld darf nicht so stehenbleiben: Erst vor ein paar Tagen wurde ein deutscher Journalist, der Chef der Netzzeitung ALTERMEDIA, vom OLG Stuttgart zu zweieinhalb Jahren Knast verurteilt. Er hatte in seinem Medium zu wenig rumzensiert, weil ihm Meinungsfreiheit etwas bedeutet. Das gemeinsam mit ein paar Mitarbeitern – und das nennt und verurteilt die BRD-Gesinnungsjustiz dann Begründung, Rädelsführer- und Mitgliedschaft in einer „kriminellen“ Vereinigung. So gegen mißliebige Medien vorzugehen, die nun mal die Mitarbeit von mehreren bedingen, haben weder Metternich noch Hitler noch Honecker noch Erdogan noch Putin fertiggebracht. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal der BRD-Unrechtsjustiz (an dem sich freilich viele Unrechtssysteme ein Beispiel nehmen werden). Also: Schlechte Zeiten für die Meinungsfreiheit – und lange nicht nur in der Türkei!

Comments are closed.