Der Angeklagte Ghulam schwieg bislang vor Gericht.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | Familiennachzug ist gelebte Integration … zumindest der afghanischen Mordkultur in Deutschland. Der „schutzsuchende Geflüchtete“ Ghulam R.,38, humpelte am Donnerstag auf Krücken in den Saal 115 des Leipziger Landgerichts. Doch weder mordlüsterne Taliban, „Nazis“ oder die AfD-Sachsen sind schuld an der eingeschränkten Bewegungsfähigkeit des Traumatisierten – nach dem Abschlachten seiner Ehefrau unternahm Ghulam einen missglückten Flugversuch aus dem Fenster des vierten Stocks der Asylbewerberunterkunft in der Leipziger Uhlandstraße – Allah verleiht Flügel!

Mahin († 34) war im 8. Monat schwanger und freute sich auf ihr kleines Mädchen. Doch am 11. August Ehepaar geriet Goldstück Ghulam mit seinem Eigentum Mahin offenbar in einen heftigen Streit, der dann ein blutiges Ende nahm. Gegen 10 Uhr vormittags stach der Angeklagte mehrfach mit dem Messer auf die angetraute Gattin ein. Die beiden Söhne der Familie (9 und 11) mussten anlässlich ihrer schariagerechten Inkulturation das blutige Drama mit ansehen. Als Anwohner den schwerst Verletzten im Hof liegen sahen, wählten sie den Notruf. Die Einsatzkräfte ahnten noch nichts von der Toten, als sie am Tatort eintrafen. Die Frau lag da bereits tot „in einer riesigen Blutlache“, ihr Baby konnte nicht mehr gerettet werden, PI-NEWS berichtete.

Herzlich Willkommen – „Mitten ins Herz“ in Leipzig!

Schon vor dem Mord soll er Mahin beschimpft, bedroht und tätlich angegriffen haben. Die Frau hielt sich deshalb in einer Nachbarwohnung der Gemeinschaftsunterkunft der Caritas in der Uhlandstraße auf, als der Angeklagte an jenem Sommertag auf die in der 32. Woche schwangere 34-Jährige losging. Er soll, so die Anklage, mehrfach mit einem Messer auf die Frau eingestochen haben. Anschließend stach er ihr viermal wuchtig in die Brust. Laut Staatsanwaltschaft trafen während des Schlachtens diese zwei Stiche Mahin „mitten ins Herz“: „Sie hatte keine Überlebenschance. Er handelte mit absoluten Vernichtungswillen.“ Sein Motiv: Wut und Eifersucht! „Weil er ihr zu unrecht eine Affäre unterstellt hatte“, so die Staatsanwaltschaft.

Monatelang soll er die begattete Gattin zuvor in seinem Wahn terrorisiert haben. „Er hat sogar Tonbänder in der Wohnung versteckt, um die vermeintliche Affäre zu beweisen – natürlich ergebnislos“, so Verteidiger Rainer Wittner nach dem Prozessauftakt. Für die Afghanin Mahin war ihr vom deutschen Staat vergoldeter Käfig in Leipzig ein einziger „Archipel Ghulam“. „Es ist eine große Tragödie!“ so der Anwalt – so wie die gesamte Willkommenskultur der schwarz-rot-grünen Volksschädlinge nach heutigen Erkenntnissen ebenfalls. Schwarz-rot-grün sind übrigens die Nationalfarben Afghanistans …

Ghulam – leider kein Einzel-„Fall“ …

Ein eigens auf Steuerzahlerkosten erstelltes DNA-Gutachten habe zweifelsfrei belegt, dass Ghulam der Vater des ungeborenen Mädchens ist. Der Angeklagte schwieg vor Gericht, will sich aber am nächsten Verhandlungstag in zwei Wochen zu den Vorwürfen durch „seinen Anwalt“ äußern. Ghulam muss sich wegen Mordes aus niederen Beweggründen in Tateinheit mit Schwangerschaftsabbruch vor dem Landgericht verantworten. Der „Tatverdächtige“ Ghulam Abas R., kam im Merkel-Herbst 2015 mit seiner Familie aus Afghanistan nach Deutschland.

Der gelernte, zur Tatzeit erstaunlicherweise arbeitslose afghanische Schneider wurde seit August nach seinem freien Einzel-Fall aus dem vierten Stock intensivmedizinisch in Leipzig versorgt. Ein Tag auf einer deutschen Intensivstation kostet zwischen 1.500 und 4.000 € – ohne Operationskosten, Medikamente, Reha-Maßnahmen und Oberarzt-Betreuung. Den sprichwörtlichen „Fall“ von Ghulam dürfte der Steuerzahler somit bislang mit mindestens 260.000 € finanziert haben – ohne Überführungs- oder Beerdigungskosten und der intensiven Trauma-Begleitung seiner beiden MUFL … und ihm selbst. Die beiden Jungen kamen in staatliche Obhut.

Eine Sicherungsverwahrung in einem deutschen Gefängnis – falls er verurteilt werden sollte – kostet den Steuerzahler weitere 450 € am Tag – mindestens 164.000 € pro Jahr. In den nächsten zehn Jahren dürfte auch Deutschland somit mit über 2.000.000 € für Goldstück Ghulam bluten.

Die Gründe dieser Tat stellen für Menschen, die nicht an „Islam ist Frieden“ glauben, wohl eher kein Novum dar: Archipel Ghulam Deutschland!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

282 KOMMENTARE

  1. Hatte ich zwar schon im vorherigen Strang gepostet, hier past es aber wie die Faust aufs Auge:

    Beinahe weiterer Fall, wie der von Mia in Kandel und soll wohl nicht an die grosse Glocke gehangen werden:

    Stuutgarter Nachrichten:
    Freiburg 23-Jährige von Ex-Freund angegriffen und schwer verletzt. Keinen Hinweis zum Täter
    Focus:
    Frau durch Ex-Freund mit Messer verletzt – Täter flüchtig. Keinen Hinweis auf Täter
    Badenfm:
    19-Jähriger sticht in Freiburg auf Ex-Freundin ein und flüchtet. Keinen Hinweis auf Täter
    Welt:
    23-Jährige von Ex mit Messer angegriffen und verletzt. Keinen Hinweis auf Täter

    doch siehe da, es gibt eine regionale Zeitung die Details nennt:

    …Dieser habe ihr mit einem Messer Verletzungen im Schulterbereich zugefügt. In der Vergangenheit sei das Paar im Bereich häusliche Gewalt schon mehrfach auffällig geworden….
    ….Da seine persönlichen Daten samt Anschrift der Polizei jedoch durch Gewaltdelikte aus der Vergangenheit bekannt ist, wurde er nicht zur öffentlichen Fahndung ausgeschrieben…

    ..und tara: Die Ermittlungen der eintreffenden Beamten ergaben, dass es in der Wohnung der 23-Jährigen Frau zuvor zu einem Streit zwischen ihr und ihrem 19-jährigen Ex-Freund afghanischer Staatsangehörigkeit gekommen sei.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/19-jaehriger-verletzt-ex-freundin-nach-streit-mit-dem-messer-und-fluechtet–149206558.html

  2. Ab nach Hause mit dem Typ, damit er die Angelegenheit mal mit der Familie seiner Ehefrau diskutieren kann.

  3. Heute hätte ich gerne nur Martin-Siggi- SPD-Artikel.
    Merkel muss weg!

    Über afghanische Mörder muss man nicht diskutieren- die muss man nur nach Afghanistan ausschaffen!
    Übergabe in Kabul an den Schwiegervater als Zeichen der Familienzusammenführung.

  4. OT: „Ghulam muss sich wegen Mordes aus niederen Beweggründen in Tateinheit mit Schwangerschaftsabbruch vor dem Landgericht verantworten.“

    … ach soooo nennt man bei Moslems einen Doppelmord: „.. in Tateinheit mit Schwangerschaftsabbruch“
    KOTZ!!!!!!!!

  5. Schwerin, Bad Homburg und Borna, die Einzelfälle kommen immer schneller.

    Wir haben mit diesen Kulturen nichts zu tun.
    Die Gutmenschen können sich das in ihrem emotional geprägten Spatzenhirn nicht vorstellen.

    Ein Integrationskurs und tausend Jahre „Frau als Eigentum“ sind eben nicht weggewischt.

    Genauso wie die lächerlich Ankreuztests zum Auswendig lernen für die Staatsbürgerschaft.

    Das ist der selbe Quatsch.

    So langsam schwant den Deutschen, was sie sich da eingekauft haben. Das wird noch bitter werden und die Geister die gerufen, werden wir nicht mehr los, da bald alle die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung haben.

    Und dann wird der Brückenkopf Näher Osten /Afrika erst richtig in Schwung kommen.

  6. Aber…aber…Pakistaner machen das auch!

    Oh, ich habe den Verdacht, die Imitation eines Gutmenschen ist mir nicht ganz gelungen.

  7. Na was für ein Zufall. Das passt auch hier:

    Es ist wie immer eine ganz einfache Rechnung:

    Je schneller mehr von derartigen „Einzelfällen“ passiert, desto schneller nehmen es die Michel wahr. Und umso mehr Michel wählen als nächstes auch die AfD. Die einzige Partei, die gegen solche „Einzelfälle“ ist.

    Das war es auch schon mit der Mathematik.

  8. Wohin man auch schaut – überall fallen Merkels ausländische Gäste durch schlechtes Benehmen auf!
    Pfui!

  9. Wie sagte Frau Göring E. bei Ihrer Bundestagsrede sinngemäß so unschön.
    Auch die Afd Abgeordneten haben Kinder. Stellen Sie mal vor das wären Ihre Kinder die in Syrien warten müssen und nach Deutschland wollen.

    Stellt euch mal vor es wäre Ihre Schwangere Frau die dort abgeschlachtet wurde.

  10. werta43 9. Februar 2018 at 19:56
    Schwerin, Bad Homburg und Borna, die Einzelfälle kommen immer schneller.
    […]?

    In diesen Fällen haben die sich gegenseitig dezimiert, was mich persönlich nicht besonders tangiert.

  11. MERKEL-GAST Ghulam Abas R.:
    „Die Familie war mit den zwei Söhnen im November 2015 aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Die beiden Kinder sind nun in der Obhut des Jugendamtes und wachsen im Heim auf. Verwandte haben die Kinder in Deutschland nicht. Ihr Vater muss mit einer lebenslangen Haftstrafe rechnen. Allerdings steht das Gutachten eines Psychiaters noch aus. Die nächste Verhandlung soll am 21. Februar 2018 sein.“
    https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/ehefrau-und-ungeborenes-kind-ermordet-100.html

    Ghulam, hindi: Sklave
    …is an Arabic word meaning servant, boy, youth. It is used to describe young servants in paradise. It is also used to refer to slave-soldiers in the Abbasid, Ottoman, Safavid and to a lesser extent, Mughal empires, as described in the article Ghilman, which is the plural form of the word.
    It can be used as the first element of a Muslim male given name, meaning servant of … or, in modern times, as an independent surname.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ghulam

    Wie ich gestern schon schrieb,
    wieder ein mongol. Afghane:

    (ODER IST ER EIN AHMADI?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ahmadiyya#/media/File:Hadhrat_Mirza_Ghulam_Ahmad2.jpg)

    KALIFAT GERMANISTAN
    WARMHERZIGER MUSELMANN VOM HINDUKUSCH
    EIN EINZELFALL (bzw. „Beziehungstat“)
    IN DER UMMA(H)
    Afghane Ghulam A. hat seine Ehefrau Mahin erstochen, als diese im achten Monat – „bloß“ mit einem Mädchen – schwanger war…

    „Auf Krücken humpelte der Afghane am Donnerstag in den Saal 115. Nach der unfassbaren Tat am 11. August 2017 hatte sich der Familienvater feige aus dem Fenster im vierten Stock der Asylbewerberunterkunft an der Uhlandstraße gestürzt.

    Besonders tragisch: Die beiden Söhne (9 u. 11) mussten das blutige Drama miterleben, waren hautnah dabei…“

    Blöd-Bild titelt dämlich: „Erstach dieser Vater
    seine hochschwangere Frau?“
    http://www.bild.de/regional/leipzig/mord/erstach-dieser-vater-seine-hochschwangere-ehefrau-54748494.bild.html
    +++Er hat einen schw. Balken über den Augen, könnte aber ein afghanischer Mongole sein, siehe Wangenknochen u. dichtes Borstenhaar…

    …wie der, zur Tatzeit(beim Mord) Fußfesseln tragende(welt.de), Brandstifter u. Knabenmörder Mostafa J./K. (Er, der pro forma zum Christentum konvertiert war, um nicht abgeschoben zu werden, ermordete das russ. Moslembübchen Salim 5 J. alt, weil es ihn angebl. mit Lärm störte u. verletzte auch dessen Mutter), u. sein Bruder, der Frauenmörder Zafar(Seine von ihm getrennte Cousinegattin war schwanger, lebte mit einem anderen Cousin in München); wie Mädchenmörder Hussein Khavari(„Sie ist doch nur eine Frau“, nachdem er in Griechenland eine Studentin die Klippen hinabgestoßen hatte, zum Tatort zurückkehrte, vermutl. um zu prüfen, ob sie tot sei u. um sie danach zu vergewaltigen, wie später in der BRDDR Medizinstudentin Maria Ladenburger; kann man gugeln!), wie Deutschland-Bedroher Asef N./F., störrischer „Schüler“, der sich erfolgreich gegen seine Abschiebung aus Nürnberg auflehnte, wie Ali Reza Khavari, jugendlicher Waldorfschüler, der auch nicht Augsburg bzw. Deutschland verlassen möchte. Alle genannten afghanischen Hazara sind Schiiten u. lebten seit Jahren schon im Iran, bevor sie sich in Germoney einschlichen, inkl. Hussein Khavari, der, vor er in Freiburg geschnappt wurde, zu seiner Mutter in den Iran flüchten wollte. Sein schlitzäugiger/-ohriger Namensvetter Ali Reza Khavari lebte seit seinem 3. Lebensjahr im Iran(Muhammad Ataei und Mohammad Akrami haben ebenfalls eine Ablehnung erhalten. Ataei wohnt in der Hammerschmiede in einer WG mit neun anderen Afghanen. Auch er gehört zu den Hazara, augsburger-allgemeine.de)
    (Artikel über u. Konterfeis der Bestien sind im WWW zu finden.)

    🙁 DEUTSCHLAND ERTRINKT JETZT BLUTIG, ÄH BUNT! UND DIE GRÜNE KATRIN GÖRING-E. FREUT SICH.

    NEOLITHISCHE FACHKRAFT-RESERVEN:
    Jamat-e-Islami Führer, Qazi Hussain Ahmed zusammen mit Ghulam Bilour bieten Dua http://t1p.de/f4s1

  12. Ich war mir sicher, bevor ich mit meinem Beitrag fertig wäre, hätte es bestimmt schon den mindestens 20. Kommentar gegeben!

  13. Kuffnuckenkriminalität und überhaupt Kuffnucken in Deutschland bringen der AfD zusätzliche Wahlstimmen!
    So sorgen Merkel und ihr linksgrünes Schweinsgesindel für ihre eigene Abwahl, ohne dass sie es merken.

  14. Archipel BRD

    Eintracht Frankfurt lehnt Mitgliedsanträge von AfD-Sprechern ab

    Der Streit zwischen Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt und der AfD geht weiter. Der Verein hat Mitgliedsanträge von zwei hessischen AfD-Politikern abgelehnt. Diese haben Strafanzeige gegen Eintrach-Präsident Fischer gestellt.

    Das Präsidium von Eintracht Frankfurt hat die Mitgliedsanträge der beiden hessischen AfD-Landessprecher Robert Lambrou und Klaus Herrmann vom 28. Dezember 2017 abgelehnt. Lambrou und Herrmann kritisierten dies am Freitag scharf. Eintracht-Boss Peter Fischer habe 40 Tage immer wieder ausführlich über die AfD geredet, aber trotz dreier Gesprächsangebote niemals mit ihr, sagte Lambrou.

    Es wird Zeit dass dieses Frankfurter-Zwietracht-Blase geschl HUST wird.

    https://www.welt.de/sport/article173404766/Bundesliga-Eintracht-Frankfurt-lehnt-Mitgliedsantraege-von-AfD-Sprechern-ab.html

  15. Schiebt dieses Monster ab nach Aghanistan!

    Da passt er hin, zu seinen frauenhassenden Taliban!

  16. MONGOLISTAN – ISLAMISTAN – GERMANISTAN
    Ghulams Wächter ist auch irgendeiner
    aus Islamistan, siehe oben Artikelfoto.

  17. Eine junge Frau und Mutter und ein ungeborenes Kind tot. Und das wahrscheinlich nur, weil sie einfach mal alleine vor die Tür wollte.

  18. Merkel hat dafür gesorgt, dass sich diese islamische Lebenswelt überall in unserem einst zivilisierten Deutschland ausbreiten konnte.

    Als Kostgänger und Schmarotzer machen sich diese Verbrecher unter dem Deckmantel des Begriffs Flüchtling überall breit und wollen dann ihre islamischen Gesetze auch Deutschen Frauen aufzwingen denen sie oft pervers und ungemein aufdringlich nachstellen.

    Die Deutschen Frauen sind dem Druck der Millionen Männer die Merkel in unser Lad gelassen hat schutzlos ausgeliefert – viele Deutsche Männer sind Linke Multi-Kulti Kastraten die zwar Deutschland verrecke brüllen, aber keine Eier haben um die Deutschen Frauen vor aufdringlichen Moslems zu schützen, die ire eigenen Frauen zurück gelasseb haben und jetzt Ficki Ficki bei Deutschen Frauen suchen.

    Männer die ihre eigenen Frauen zurück lassen und in Länder eindringen, um sich dort dann als Schmarotzer zu betätigen und die dort lebenden Frauen sexuell bedrängen – sind definitiv der Abschaum der Menschheit.

    Wir werden diesen Wahnsinn stoppen — es ist unser Land und unsere Kultur– Den Lügenmedien ARD und ZDF wird schon bald niemand mehr glauben – diese Medienhuren, die sich für diese Sendeanstalten verdingen, werden sich auch bald nicht mehr trauen, das Deutsche Volk anzulügen.

  19. Das neue Jahr zählt erst 40 Tage und es gab schon
    drei Morde durch „Asylforderer“.

    ____________________
    2018

    #Hattersheim (Hessen).
    Syrer ersticht Afghanen in Unterkunft.
    _____________
    #Bad Homburg (Hessen)
    Pakistaner ersticht Pakistaner in Unterkunft.
    _____________
    #Borna (Sachsen)
    Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau) in Unterkunft.

  20. „In diesen Fällen haben die sich gegenseitig dezimiert, was mich persönlich nicht besonders tangiert.“

    da werden Milliarden an Steuergeldern verbrannt und ich wette alle Täter dürfen wegen der „Sicherheitslage“ in Deutschland bleiben.

    Das deren Heimat durch solche Typen erst zu den Dreckslöchern werden, die sie sind, muss man ignorieren.

  21. katharer 9. Februar 2018 at 20:02

    Wie sagte Frau Göring E. bei Ihrer Bundestagsrede sinngemäß so unschön.
    Auch die Afd Abgeordneten haben Kinder. Stellen Sie mal vor das wären Ihre Kinder die in Syrien warten müssen und nach Deutschland wollen.

    Stellt euch mal vor es wäre Ihre Schwangere Frau die dort abgeschlachtet wurde.

    ———–

    Soweit können und/oder wollen Göring E. und viele andere nicht denken, wie man hört und sieht.

  22. OT

    Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht (laufende Feindbeobachtung)

    Die Friede-Freude-Eierkuchen-Einleitung des völlig verfetteten Sitzungspräsidenten hätte auch die Einleitung zum Grünen/B90-Parteitag gewesen sein können.

  23. Diese Lebensfreude und diese lustigen Bräuche…
    War es das, worauf wir uns freuen sollten?

  24. In Köln wurde Mal wieder vergewaltigt und begrapscht, und es gibt Mal wieder Tathergänge ohne Täter.

  25. @ Poulaphouca 9. Februar 2018 at 20:05
    Die geben keine Ruhe. Nach den „Flüchtlinge finden Geldbeutel“-Stories jetzt eben die „Migranten retten Passanten vor ‚Männern'“-Stories.
    Was denken Sie, welche Stories die Zeitungen wohl in Tibet über die helfenden und ruhmreichen Chinesen in Tibet veröffentlichen?

  26. „Stuttgarter Nachrichten:
    Freiburg 23-Jährige von Ex-Freund angegriffen und schwer verletzt. Keinen Hinweis zum Täter
    Focus:
    Frau durch Ex-Freund mit Messer verletzt – Täter flüchtig. Keinen Hinweis auf Täter
    Badenfm:
    19-Jähriger sticht in Freiburg auf Ex-Freundin ein und flüchtet. Keinen Hinweis auf Täter
    Welt:
    23-Jährige von Ex mit Messer angegriffen und verletzt. Keinen Hinweis auf Täter“

    L ü c k e n p r e s s e
    konform mit jenen und auf Weisung derer,
    die Krieg gegen die kleinen Deppen führen.
    Alles andere ist nicht hilfreich,
    führt nur unnötig zu Verwerfungen und Unruhe.
    Ruhe ist die erste Bürgerpflicht,
    Garant für den status quo.

  27. Tritt-Ihn
    9. Februar 2018 at 20:18
    Das neue Jahr zählt erst 40 Tage und es gab schon
    drei Morde durch „Asylforderer“.
    ____________________
    2018

    #Hattersheim (Hessen).
    Syrer ersticht Afghanen in Unterkunft.
    _____________
    #Bad Homburg (Hessen)
    Pakistaner ersticht Pakistaner in Unterkunft.
    _____________
    #Borna (Sachsen)
    Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau) in Unterkunft.
    ++++

    3 Morde in diesem Jahr durch Kuffnucken in Deutschland?
    Das dürfte stark untertrieben sein!

  28. OT

    Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht (laufende Feindbeobachtung)

    Jetzt der Till. Man ist der fett. Genauso fett wie der Sitzungspräsident. Die scheinen nur zu saufen und zu fressen in ihrem Elferrat.

    Und wie bereits erwähnt: die Vorträge mussten aufgrund der aktuellen politischen Lage im letzten Augenblick umgeschrieben werden.

  29. In Bayern ist die Welt noch in Ordnun. Lebenslang mit besonderer schwere der Schuld. Die Begründungen des Gerichts sprechen ein ehrliche Sprache.

    https://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/traunsteinprien-urteil-prozess-landgericht-gegen-einen-afghanen-wird-freitag-erwartet-9596726.html
    Die Botschaft ist ganz klar: Wir werden religiös motivierte Gewalt und Hass gegen Christen in unserem Land auf keinen Fall dulden. Ein Übertritt vom Islam zum Christentum muss in unserem Land von
    ausnahmslos jedem akzeptiert werden.“
    Der Angeklagte sei nicht in der Lage gewesen, angemessen Deutsch zu lernen, habe sich nicht integriert und es nicht verkraftet, dass alle anderen an ihm vorbeigezogen sind. Er selbst sei stehengeblieben und nicht weitergekommen.

  30. deruyter 9. Februar 2018 at 19:39

    Ich hau mich weg, kaum hier gepostet, schon die Seite entfernt. Hab aber noch das Fenster offen und werde Fotos machen.

  31. OT

    Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht (laufende Feindbeobachtung)

    Unerhört aggressive Nazi-Vergleiche vom „Till“ gegenüber der AfD. Das ist keine Büttenrede. Das ist die pure Hetze und mit einer Bösartigkeit vorgetragen die ihresgleichen sucht.

    Dagegen sind die Bemerkungen über die SPD/CDU/GroKo völlig harmlos gewesen.

  32. Cendrillon 9. Februar 2018 at 20:26

    Danke für den Feindbeobachtungsticker. Ich konnte und kann mich nicht überwinden und freue mich über deine Aktualisierungen. Übertragung ist live? Dann haben die sicher gerackert, um beim Umschreiben doch noch ein paar Chulpf-Witzchen unterzubringen, statt sich dauernd an der AfD abzuarbeiten. Kommt Theveßen auch in die Bütt? Der kann doch prima seinen gestrigen Kommentar zum Koalitionsvertrag abliefern.

  33. OT

    Die Hetze bei „Mainz bleibt Mainz “ auf ZDF gegen die Afd des „Büttenredners“ ist unerträglich. Ein Fernseh – Skandal.

  34. Syrer in Schwerin, jetzt Afghanen in Leipzig. Was soll das vermitteln?
    Um Illegale egal welcher Art sollte sich ausschließlich der Grenzschutz kümmern.
    Durch Abweisung an der Grenze, natürlich. Wenn das nicht funktioniert, ist dem
    Vorgesetzten Meldung zu erstatten, mit Ankündigung der Eigeninitiative.

    Wenn noch weitere Jahre darüber diskutiert wird, ob Illegalität strafbar ist oder
    nicht, illegalisiert das Land. Je länger desto mehr. AfD, du Bummelzug, du
    Distanzierung at best , Das Volk braucht dich wofür du gewählt wurdest.
    Schöne Sprüche können wir selber. Geht mit auf die Straße, mit pegida, IB.
    Gemeinsam gegen Volksverrat. Oder schert euch zum Teufel. LG

  35. So, Fotos vom mittlerweile wohl gelöschten Bericht der badischen zeitung sind auf meinem Twitteraccount einsehbar:

    1. Post hier deruyter 9. Februar 2018 at 19:39
    unter
    assimilation1secular@Thobry1

  36. Babieca 9. Februar 2018 at 20:39

    Cendrillon 9. Februar 2018 at 20:26

    Ja ist live im Zwoooten. Es kostet mich Überwindung das überhaupt zu schauen. Würde lieber mit Hundi spazieren gehen. Mach ich jetzt wohl 🙂

  37. @ Cendrillon

    In diesen Karnevalsvereinen sind sehr viele Parteigänger der niederen Chargen aktiv.

    Die nutzen das um gegen die AfD zu hetzen.

    Uwe Junge und Armin Paul Hampel wurden letztes Jahr in Mainz förmlich aus dem Saal geschmissen.

    Daran sieht man, was das für feige Lumpen sind von den Altparteien.

  38. OT

    Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht (laufende Feindbeobachtung)

    Friedrich Hoffmann, Vizepräsident des Mainzer Carnevalsclub, nennt sich der fette verfressene GröKaz-treue Till, der es für nötig hielt die AfD mit übelsten KZ- und Nazivergleichen „vorzuführen“. Wahrscheinlich ein Spiegelbild der Veranstaltung. Eigentlich kaum auszuhalten.

  39. Erzählt hat man uns, es würden hochqualifizierte Fachkräfte kommen. Gekommen sind, wie nicht anders zu erwarten war, blutrünstige triebgesteuerte Bestien!

    Für mich steht das alles nur noch unter EINEM Begriff:

    DIE MIGRATIONSLÜGE!!!

  40. Und Glöckner und der fette Altmeier klatschen sich die Hände wund wenn über die AFD gehetzt wird

  41. … die Gebührenerpresser vom GEZ -Staatsfunk werden extra begrüßt. Wahrlich schwer erträglich diese Feindsender – Beobachtung

  42. „Weil er ihr zu unrecht eine Affäre unterstellt hatte“, so die Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft tickt wohl auch nicht mehr sauber. Was wäre denn aus ihrer Sicht anders gewesen, wenn der mordgläubige Schutzsuchende bei der Erlebenden zu recht eine Affäre konstatiert hätte ?
    Das wäre dann OK gewesen mit der Abschlachtung ? Noch mehr mildernde Umstände ?
    Zu rechnen ist sowieso, dass das Alter des Angeklagten auf 12 bis 17 neu „ausgehandelt“ wird, egal was auch immer passiert. Mehr als 80 Stunden Sozialdienst-Terror an Omis und Kitas wird als Urteil dabei sowieso nicht rumkommen. Zu erwarten ist gerichtlich nichts. Die Justiz hat sich komplett dumm studiert.

  43. @katharer
    Schade das ich da nicht gesessen habe, ich hätte gerufen ein Deutscher hätte niemals seins Kinder und seine Frau zurückgelassen, und bei meinem Organ wäre es angekommen!
    @deruyter
    Was?
    Und allgemein
    Es ist auch gefährlich für die Frauen, wenn sie nachkommen, ja einige wollen sich anpassen, was ihren Besitzern nicht passt, und dann kommt eben sowas dabei raus.
    Mit heißem Öl übergießen, anzünden, abstechen, aus Fenster werfen, am Auto hinterherschleifen.
    Aber all das hat ja nichts mit dem Islam zu tun!
    Denn Islam ist ja Friede und Toleranz.
    Deshalb ist es ja auch nicht bei Todesstrage verboten vom Islam zu konvertieren.
    Und sie wollen ja alle unsere Freunde sein, bla bla bla.
    Trotz allem dreht sich der Wind! Langsam aber sicher!

  44. Wieso läuft dieser affghanische Mörder frei herum? So einer sollte gefälligst in Hand- und Fußschellen gelegt werden, bevor er seinen Zellentrakt verläßt! Und falls er tatsächlich schlecht laufen kann, dann eben im Rollstuhl mit Fesseln. Unglaublich, was in der ‚BRD‘-Verbrecherjustiz abgeht!

    Und natürlich sofort abschieben samt seiner Brut und sämtliche Kosten dem Herkunftsland in Rechnung stellen. Sollen die ihm doch den Prozeß machen, wenn sie wollen. Ach ja, seine Landsleute dürfen ihn sogar bei dem Rücktransport begleiten – und zwar alle!

  45. Mainz bleibt Mainz …….
    Die Sendung ist live und dauert 3 3/4 Stunden !
    Till , dieser Eckelpickel sollte direkt im Saal verhaftet werden , das hat mit Karneval nicht zu tun; REINE AFD HETZE !!
    Köln die Hochburg des Karnevals wird am Montag nur geschnitten gesendet .
    Wartet ab ihr Propagandasender (ARD/ZDF ) euch drehen wir bald den Saft ab .
    ES WIRD ZEIT DAS DIESEN PROPAGANDASENDERN DER STATTLICHE EINZUGVERBRECHERN DAS ZAHLEN VERWEIGERT WIRD !

  46. Das Monstrum darf uns weitere vier Jahre tyrannisieren.Ich werde mir schon mal den Strick zurechtlegen.

    Die Story vom Mordafghanen hingegen interessiert mich nicht.So etwas lese ich täglich.

  47. Berlinzentrale 9. Februar 2018 at 20:49
    Justiz = ein Witz

    Nein. Das sind Verbrecher. Und zwar die übelsten die jemals heiligen Deutschen Boden besudeln durften. Es führt eine direkte Linie von der Justiz eines Freisler über die Justiz einer Benjamin zur Justiz eines Voßkuhle.

  48. Frau Merkel und Co, warum wollen Sie das Deutsche Volk vernichten ? Leider fällt mir keine andere Fragestellung ein.

    Ich hoffe Sie wissen was Sie tun ? Falls nicht wird das Volk eines Tages darüber richten.

  49. in Tateinheit mit Schwangerschaftsabbruch
    ———————————————————————————————————————-

    Erinnert Ihr Euch an diesen Fall in Berlin, als 2 Stückchen Scheiße eine schwangere Frau in den Bauch gestochen und dann angezündet haben? Da hat die „deutsche“ (Nein Ihr Dreckschweine seid nicht deutsch!) Justiz wegen Bla bla bla und „gemeinschaftlichem Schwangerschaftsabbruch“ ermittelt. Diese Justizidioten scheinen diesen Ausdruck zu mögen. Die Justizidioten passen voll zu ihrer Klientel.

  50. DIE GROKO WIRD KOMMEN !!!!!!

    Volle Unterstützung für Nahles von dem angeblichen Groko verweigerer Kühnert .
    Gegenüber Reuters TV stellte sich der Chef der Nachwuchsorganisation der SPD zugleich hinter die Fraktionschefin und designierte Parteivorsitzende Andrea Nahles.

    Sie sei eine der besten Ministerinnen und zähle zu denjenigen, denen die Zukunft gehöre, sagte Kühnert.
    Mit dem Lob ist wohl klar wie die Abstimmung ausgeht ……hat Nahles ihm schon einen guten Posten in aussicht gestellt ?

    Die Abstimmung ist nur noch was für dumme Deutsche …..

  51. johann 9. Februar 2018 at 21:02
    Tu dir doch diesen Mainzer Scheiss nicht an.
    —————————————————————————–
    Hab die Kiste nach AFD Hetze ausgemacht 🙂

  52. Bei dem Auftritt der oft kriminellen und massenhaft eingeschleusten Kuffnucken hier darf man nur hoffen, dass es nicht zu einem 2. Holocaust in Deutschland kommt!

  53. Wie der Schulz-Zug gegen den Prellbock fuhr
    Stand: 19:16 Uhr

    Achim B.
    vor 18 Minuten
    Das Fragen unter 4 vom Welt-Reporter Sturm sind ganz große Sahne.

    Wie er sich an nichts erinnert (aber den Namen des Reporters kennt), und versucht mit Gegenfragen im „Slang“ der Frage bzw. der Situation auszuweichen.

    Um dann am Ende zuzugeben, er wüsste gar nicht, was gefragt wurde, und die Frage wiederholt werden musste.

    Ganz großes Kino!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173407913/Martin-Schulz-Die-fuenf-grossen-Fehler-des-SPD-Parteichefs.html

  54. @ Wokker 9. Februar 2018 at 20:44
    Ich habe kurz reingeschaut. Diese Lobhudelei für die Obrigkeit ist schon peinlich. Kriecher unter der Sonne.

  55. lfroggi 9. Februar 2018 at 20:54
    Mainz bleibt Mainz …….
    Die Sendung ist live und dauert 3 3/4 Stunden !

    am besten ist der Blick ins Publiko

    Hui, „Frau Malu Dreier“ wird begrüßt, als Marketenderin verkleidet, oder was ist das?
    Peter Altmaier als (Horror-)Clown. (ich dachte der käm mit Glocke)
    Die schwulen OBs von MZ und WI im Partnerlook.

    Und das Ätztäblischment von DDR 2 ist begeistert, vor allem vom AfD-bashing-

  56. deruyter 9. Februar 2018 at 20:41
    So, Fotos vom mittlerweile wohl gelöschten Bericht der badischen zeitung sind auf meinem Twitteraccount einsehbar:
    1. Post hier deruyter 9. Februar 2018 at 19:39
    unter
    assimilation1secular@Thobry1
    ———-
    Hier ist die Pressemeldung der Polizei:
    Freiburg-Stühlinger: Frau durch Ex-Freund mit Messer verletzt – Täter flüchtig
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3863250

  57. Ich verstehe gar nicht, was ihr habt. Für mich klingt das alles logisch.
    Wir können diese armen Asylanten, egal, was sie hier anstellen, doch nicht einfach zurück schicken, wenn es dort so gefährlich ist. Und wenn es dort sicher ist? Was meint ihr, wie gefährlich es dort würde, wenn wir die alle zurück schicken würden?
    Also!

  58. Diese geistig behinderten MESSERSTECHER gehören nicht zu Deutschland!
    Sie müssen ALLE zurück!!!

    Wenn der Kerl einen Sprung aus dem vierten Stock überlebt, dann überlebt er auch einen Sprung aus dem Hubschrauber über dem Himalaja! Zurück in sein Land! Dort können er und seine Freunde Messerakrobatik betreiben so viel sie wollen!

  59. NieWieder 9. Februar 2018 at 20:21
    @ Poulaphouca 9. Februar 2018 at 20:05

    Die geben keine Ruhe. Nach den „Flüchtlinge finden Geldbeutel“-Stories jetzt eben die „Migranten retten Passanten vor ‚Männern’“-Stories.
    Was denken Sie, welche Stories die Zeitungen wohl in Tibet über die helfenden und ruhmreichen Chinesen in Tibet veröffentlichen?

    Ich habe vor vierzig Jahren als Jugendlicher zufällig den Roman eines Häftlings in der Volksrepublik China über Selbstbeichte und Gehirnwäsche wegen Verbrechen gegen den Kommunismus gelesen und war geheilt vom Gespenst des Sozialismus. Später hat es mich immer wieder gewundert, wie man ein ganzes Volk – Sowjetunion und viele andere – durch ein paar Theorien jahrzehntelang unter geistiger und realer Knechtschaft halten kann.

    Heute wundere ich mich nicht mehr! Es ist so leicht.

  60. lfroggi 9. Februar 2018 at 21:04
    johann 9. Februar 2018 at 21:02
    Tu dir doch diesen Mainzer Scheiss nicht an.
    —————————————————————————–
    Hab die Kiste nach AFD Hetze ausgemacht ?

    Zu früh, da kommt noch mehr. Irgendjemand muß das beobachten.
    Junge AfD wurde ausgeladen, den wolle se net mehr eroilasse.

    Und dann möchte ich wissen, ob der Sohn von Ernst NEGER dieses Jahr noch mal singen darf, bei dem Namen.

  61. Ratanero 9. Februar 2018 at 21:10
    Danke.

    By the way und das passt ins Bild von Freiburg und Umgebung:

    „..Genauere Informationen zu Maßnahmen und Tätern gibt die Polizei auch auf Nachfrage derzeit nicht bekannt..“

    Gefunden, nach der Suche meines peposteten Artikel. Alsolesen, solange nicht auch wieder gelöscht wird (Fr, 09. Februar 2018 um 19:44 Uhr) :

    Sexuelle Belästigungen im Bad Krozinger Kurpark beschäftigen Polizei und Stadt

    Und wie wirken sich die Fälle auf das Sicherheitsgefühl bei der Bevölkerung aus? Im Bereich von Kurpark und Bahnhof sollen Frauen von Männern bedrängt worden sein.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/19-jaehriger-verletzt-ex-freundin-nach-streit-mit-dem-messer-und-fluechtet–149206558.html

  62. In den Medien kommt es kaum vor, aber Trump hat in Syrien brutal zugeschlagen gegen Assad. Bei dem schweren Luftschlag am Euphrat wurden laut zahlreichen Quellen 173 Assad-Truppen getötet und 187 verwundet. 9 Panzer zerstört, 9 Artillerie-Geschütze und 20 LKW´s und Jeeps ebenfalls, zudem ein grosses Munitionsdepot. Unter den Toten und Verletzten sind schiitische Syrer, Libanesen, Iraker, Iraner, Afghanen und russische Söldner der Firma „Wagner PMC“! Ein ganzer Konvoi und ein Munititionsdepot wurden völlig vernichtet. Trump sagt, es war zum Schutz der Kurden auf der anderen Euphrat-Seite, doch CNN vermutet, dass Trump in Wahrheit die Gelegenheit nutzte, um Assad für seine zahlreichen Giftgas-Angriffe seit Januar zu bestrafen!

  63. „Deutschland wird sich verändern und zwar drastisch; und wisst ihr was? Ich freu mich drauf.“
    Merkel hat uns mit empathielosen Gewalttätern mit Psychopathen-Hintergrund geflutet.
    Wer halb Kabul aufnimmt, wird selbst Kabul. Danke, Mutti!

  64. Ach was wären wir ohne diese sogenannten „Flüchtlinge“, keine alltäglich abgestochene und abgeschlachtete Menschen, kaum Meldungen im Polizeibericht, kaum noch vergewaltigte Frauen, keine sexuelle Nötigungen, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, etc…, keine fast oder doch totgeschlagene und verkrüppelte Männer mehr, vielen Dank Frau Merkel für dieses Bescherung!

  65. eule54 9. Februar 2018 at 21:07

    Bei dem Auftritt der oft kriminellen und massenhaft eingeschleusten Kuffnucken hier darf man nur hoffen, dass es nicht zu einem 2. Holocaust in Deutschland kommt!

    Davor habe ich schon seit langem ehrlich Angst: Dass wir alle zerrieben werden wie grade die SPD:

    Halten wir still bis zum Ende, dann werden wir von den Mohammedanern umgebracht oder versklavt. Bricht irgendwann der große gerechte Zorn los, ist es vielleicht die Begründung für ich weiß nicht welche Gruppen Deutschland endgültig zum unheilbaren Nazi-Land zu erklären und unter ich weiß nicht welchen Gruppen in kleine Teilchen aufzuteilen!

  66. Der helle Wahnsinn!

    AfD: Nach „Hochofen“-Tweet – Anzeige gegen Kieler Fraktionschef Jörg Nobis
    DIE WELT Vor 9 h

    Empörung über „Hochofen“-Äußerung des Kieler AfD-Fraktionschefs
    FOCUS Online Vor 4 h

    Volksverhetzung AfD-Politiker wegen „Hochofen“-Tweet angezeigt
    Hamburger Morgenpost Vor 1 h

    „Schulzzug in den Hochofen“: AfD-Politiker sorgt mit Tweet für Eklat
    HuffPost Deutschland Vor 6 h

    AfD-Politiker will Schulzzug in den »Hochofen« fahren
    neues deutschland Vor 6 h

    Tweet des AfD-Politikers Jörg Nobis sorgt für Empörung im Netz
    shz.de Vor 9 h

    Diese Leute sind reif für die Couch

    Kiel –

    Ein Twitter-Eintrag von Jörg Nobis sorgt für Aufregung. Der Fraktionsvorsitzende der AfD im Kieler Landtag wolle gemeinsam mit seiner Partei den #schulzzug in den Hochofen fahren, schrieb er. Dafür wurde er wegen Volksverhetzung angezeigt.

    Die provozierenden Äußerungen des AfD-Abgeordneten Jörg Nobis stellen bewusst gedankliche Verknüpfungen dar, die politisch völlig inakzeptabel sind“, sagte Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU). „Das ist ein ekelhafter, volksverhetzender und menschenverachtender Tweet“, kommentierte SPD-Fraktionschef Ralf Stegner. „Leider kennen wir das von Herrn Nobis und seiner Rechtspartei nicht anders.“

    Auf Twitter ergänzte er: „Die juristische Bearbeitung des Vorgangs folgt.“ Auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Tobias Koch wurde deutlich: „Erneut zeigt die AfD ihr wahres Gesicht und äußert sich geschmacklos und menschenverachtend“, sagte er. „Das ist absolut inakzeptabel und sollte nicht ohne Folgen bleiben.“

    Sowas gehört in die Geschlossene eingeliefert. Und zwar pronto.

    https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/volksverhetzung-afd-politiker-wegen–hochofen–tweet-angezeigt-29647556

  67. @ Dein Nachbar
    Die Osmanen Germania sind Erdogans Schlägertruppe hier in Deutschland, die aus Deutschland ein Teil des Osmanischen Reichs und Erdogans Führung machen wollen.

  68. sophie 81 9. Februar 2018 at 19:45

    Heute hätte ich gerne nur Martin-Siggi- SPD-Artikel.
    Merkel muss weg!

    Über afghanische Mörder muss man nicht diskutieren- die muss man nur nach Afghanistan ausschaffen!
    +++++++++++++++
    Auf wessen Kosten? Also: Nein! Die muss man kurz und bündig exekutieren. Human, da wir eine Zivilisation (im Gegensatz zu den barbarischen Taliban) sind: mit Genickschuss.

  69. johann 9. Februar 2018 at 21:02

    lfroggi 9. Februar 2018 at 20:54

    „Tu dir doch diesen Mainzer Scheiss nicht an.“

    Na ja ich finds schon interessant wie die diese elende A…Kriecherei und Indoktrination unter dem Deckmantel des „Frohsinns“ durchziehen. Vor vielen Jahren empfand ich diese Veranstaltungen als lustige Karnevals – Events. Das hat sich komplett gedreht und deshalb halt ich noch ein bischen durch um weitere Schweinereien zur Kenntniss zu nehmen.

  70. int 9. Februar 2018 at 21:20
    „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“

    …eher hack´ich mir die Eichel ab.

    ______
    Unglaubliches Spektakel.
    Sagt alles über die Klapse DE.

    Julia Klöckner hat sowas wie ne Europa-Fahne an. Blauer Grund mit Sternen.

  71. Kundgebung verläuft friedlich. Wo ist die Pace Bewegung, wenn Sie sich mal für Frieden einsetzten könnte?

    POL-KN: Kundgebung verläuft friedlich
    03.02.2018 – 17:07
    Friedrichshafen (ots) – Rund 500 Personen haben am heutigen Samstagnachmittag von 15.00 bis 16.20 Uhr bei einer Kundgebung auf dem Adenauerplatz in der Friedrichshafener Altstadt für das Vorgehen der türkischen Regierung bei der Militäroffensive auf Afrin im Norden Syriens demonstriert. Nachdem es bei Kundgebungen von Kurden in den zurückliegenden Tagen immer wieder zu einzelnen Provokationen von nationalistischen Türken gegenüber den Demonstrationsteilnehmern gekommen war, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es auch bei dieser Kundgebung zum Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Lager kommt. Das Polizeipräsidium Konstanz war deshalb auf eine mögliche Eskalation vorbereitet und sorgte mit Unterstützung von Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz für eine entsprechende Präsenz am Kundgebungsort und in der Stadt. Der verantwortliche Einsatzleiter, Polizeidirektor Uwe Janitschek, zog nach der Veranstaltung eine positive Bilanz. „Es kam während und nach der Kundgebung zu keinerlei Zwischenfällen. Die Veranstaltung verlief friedlich und absolut problemlos.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3857824

  72. Übrigens ist es falsch, dass die AfD von den ÖR-Sendern totgeschwiegen wird. Bei heute-show, extra3, Faschings-, Kinder- und Sportsendungen ist „AfD“ mittlerweile der häufigste Begriff.
    Tui pfeufel, oder so ähnlich!

  73. Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23
    Sowas gehört in die Geschlossene eingeliefert. Und zwar pronto.

    Da ist dieser Auswurf doch schon drin. Man nennt es nur fälschlicherweise ‚Parlament‘.

  74. Wokker 9. Februar 2018 at 21:24

    Habe gerade mal reingeschaut, als „Merkel“ rein kam. „Einen Roten erkennt man im Abgang“, was haben das Altmaier und Bouffier gelacht….. Die sind vermutlich richtig froh, dass Schulz heute den Knaller gelandet hat, weil man sonst über sie lachen würde….

  75. 22:15 kommt übrigens eine Phoenix-Sondersendung mit Diskussion zu Schulz.

    22.05
    vor Ort: Rückzug von Martin Schulz
    Moderation: Thomas Bade
    22.15
    Livestream
    phoenix Runde
    „SPD in Turbulenzen – Was kommt nach Schulz?“
    Moderation: Alexander Kähler

  76. VivaEspaña 9. Februar 2018 at 21:24

    int 9. Februar 2018 at 21:20
    „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“

    …eher hack´ich mir die Eichel ab.

    ______
    Unglaubliches Spektakel.
    Sagt alles über die Klapse DE.

    Julia Klöckner hat sowas wie ne Europa-Fahne an. Blauer Grund mit Sternen.
    ____________________________________________________

    Danke für die Info.
    Das past.
    Bisher hat sie…
    …maaa?
    …sich angeschl….
    …angeschlichen im Partner-Look,
    im Gleichschritt, Marsch!

    http://www.dw.com/image/19105298_303.jpg

  77. johann 9. Februar 2018 at 21:33
    […]?Livestream?phoenix Runde?„SPD in Turbulenzen – Was kommt nach Schulz?“
    […]

    Das Projekt 5%. Da wird nicht einmal mehr das Bremer Auszählungsmodell helfen.

  78. Korrektur
    Das passt.
    Bisher hat sie…
    …naaa?
    …sich angeschl….
    …angeschlichen im Partner-Look,
    im Gleichschritt, Marsch!

  79. Es scheint nicht einfach zu sein ein schariagerechtes Eheleben als mohammedanischer Mann zu führen … und das evtl. mit vier Angetrauten (vom Imam per Telefon sanktionierter Beziehungen), nöö, nöö, nöö dat is et nit, da käme ich ja zu nichts anderem mehr als auf die Liebsten aufzupassen und jede Minute meinen Status zu verteidigen, nöö.

    Übrigens: Für was genau noch einmal bekam der ‚Flüchtling‘ mitsamt seiner Familie seinen Asylstatus?

  80. Polizeieinsätze, Notärzte, Krankenhaus- , Psychiatrie – , Gefängniskosten.
    Gerichtskosten …
    Kosten für “ Resozialisierung „, Sozialpädagogen, Intensiv – Betreuung, und, und, und ….
    Fässer ohne Böden …

    Jede Straftat zieht sofortige Abschiebung nach sich. Keine aufwendigen Verhandlungen. Bei unklarer Herkunft: Verbringung in ein Internierungslager in einem halbwegs stabilen afrikanischen Staat mit dortigen Standards. Ausreichende Grundversorgung, Arbeitspflicht … Rückreise in Herkunftsland jederzeit möglich …

    So ähnlich hat das Th. Sarrazin mal vorgeschlagen .

    Ein durchaus praktikabler Vorschlag, finde ich.

    Wenn man nur wollte !

  81. Wenn jemand aus Afghanistan kommt, was erwartet man? Solcher Typ Mord gehört dort zur Kultur.
    Entweder gehört das jetzt in unseren Ländern auch dazu oder man muss alle Vertreter bestialischer Kultur und Religion hochkant rauswerfen.

  82. Mainz bleibt Mainz ist ungefähr so komisch wie eine Notoperation am offenen Herzen. Einfach nur peinlich, schlecht und humorlos. Früher war alles besser. Da gab es mal einen rabenschwarz-rechtskonservativen Till. Oder den „Boten aus dem Bundestag“, der ungefähr das gleiche von sich gab wie heute „Der Reaktionär“ auf youtube. Oder Rolf Braun. Lang ist es her.

    Man ist das heutzutage eine üble, dumme, schlechte und widerliche Scheisse! Schämt euch, ihr gleichgeschalteten Blockflöten und Parteibonzen.

  83. int 9. Februar 2018 at 21:36

    Auf dem EU-Feudel von der Klöckner sind sogar €-Zeichen!
    Toire Spezialanfertigung. Nicht geliehen und nicht ausm Kaufhaus.
    Die will KanzlerIn werden.
    Und ihr Tisch“herr“ ist Quasimodo.
    Und beide lachen und scherzen, das es die reine Freud‘ is. Für Mutti.

    Fuck the EU

  84. Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23

    Lächerlich. Da sieht man, wie krank diese Politiker der Altparteien sind.
    „Hochofen“ ist kein Verbrennungsofen im Krematorium, aber diese Vorstelleung haben diese Ignoranten wohl.
    Für jeden halbwegs Gebildeten ist doch klar: Zug (EISENbahn) wird im Hochofen „geschmolzen“ und zu Rohmaterial verarbeitet. Genau das hat Nobis sachlogisch gemeint, zudem Schulz aus NRW kommt und diese gedankliche Verknüpfung auch noch nahe liegt.
    Hoffentlich bekommen die vor Gericht eine Klatsche.

  85. Blondine
    Sie stehen im Begriff mainstream zu werden. Das gefällt mir gar nicht.
    Ich vermisse die Denkanstöße in Ihren Kommentaren. Sie waren echt gut.

  86. Blue02 9. Februar 2018 at 21:23
    sophie 81 9. Februar 2018 at 19:45

    Heute hätte ich gerne nur Martin-Siggi- SPD-Artikel.
    Merkel muss weg!

    Über afghanische Mörder muss man nicht diskutieren- die muss man nur nach Afghanistan ausschaffen!
    +++++++++++++++
    Auf wessen Kosten? Also: Nein! Die muss man kurz und bündig exekutieren. Human, da wir eine Zivilisation (im Gegensatz zu den barbarischen Taliban) sind: mit Genickschuss.
    ————-
    Naaa Blue, zu viel Alohol gehabt heute?

  87. Wokker 9. Februar 2018 at 21:36
    … übelste Beleidigung der Transe gegen Frau Trump. Wie tief wollen die denn noch sinken

    ____
    Aber echt. Bei Erdowahn würden sie sich so was nie erlauben.
    Aller unterste Sohle.

    PS Wer sich zu fein ist, das anzugucken, der wird nie begreifen, wie der Pöbel manipuliert und gesteuert wird.

    UNFASSBAR

  88. johann 9. Februar 2018 at 21:41

    Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23

    Lächerlich. Da sieht man, wie krank diese Politiker der Altparteien sind.
    „Hochofen“ ist kein Verbrennungsofen im Krematorium, aber diese Vorstelleung haben diese Ignoranten wohl.
    Für jeden halbwegs Gebildeten ist doch klar: Zug (EISENbahn) wird im Hochofen „geschmolzen“ und zu Rohmaterial verarbeitet. Genau das hat Nobis sachlogisch gemeint, zudem Schulz aus NRW kommt und diese gedankliche Verknüpfung auch noch nahe liegt.
    Hoffentlich bekommen die vor Gericht eine Klatsche.

    Jeder vernünftige Richter wird eine solche Klage erst gar nicht zulassen

    PS
    Jetzt wird die Euro-Dollar-Prinzessin Julia Glöckner von Notre Dame begrüsst. Jetzt auch noch das unsymphatische AL Thomas Strobel aus BW. Mein Gott. Und jetzt die Hessen-Soze Thorsten Schäfer-Dummbeutel.

  89. Wokker 9. Februar 2018 at 21:48
    .. weiter gehts mit AFD – Bashing
    ____________

    „Junge, Junge“

    😯

  90. „Der gelernte, zur Tatzeit erstaunlicherweise arbeitslose afghanische Schneider….“
    ——————————-

    80% aer Moslems in der EU, arbeiten kaum, hängen ja im Sozialnetz>

  91. Hei, ist das lustig…gerade aus Neugier kurz „Meins bleibt Meins“ (Merkel-Motto) eingeschaltet…AfD mit Pickelhaube und Militär-Hose, alle anderen Parteien ganz herzallerliebst dargestellt…das ist alles so unfaßbar süß…mir ist schon nach zwei Minuten kotzübel

  92. Die Zustimmung zu Kevin Kühnert auf SPD-Veranstaltungen steigt offensichtlich nach dem Schulz-coup noch mehr:

    9. Februar 2018, 20:20 Uhr
    SPD
    „Und dann gehst du, Kevin, in Rente“

    Gegenpart und Star des Abends ist Kevin Kühnert, Chef der SPD-Jugendorganisation (Jusos). Kühnert tourt seit diesem Freitag mit der „No-Groko-Kampagne“ durch Deutschland. Mit seiner Position trifft er den Nerv der meisten Zuhörer. Die Partei brauche eine komplette Erneuerung, bevor sie wieder regieren könne, sagt Kühnert. Dazu gehöre auch eine „personelle Entflechtung“. „Ich bin nicht sicher, ob die SPD mit diesen Leuten den Turnaround so nebenbei schafft.“ Gerade gebe es ja ein großes Heckmeck.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/spd-und-dann-gehst-du-kevin-in-rente-1.3861649

  93. Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23

    Lächerlich. Da sieht man, wie krank diese Politiker der Altparteien sind.
    „Hochofen“ ist kein Verbrennungsofen im Krematorium, aber diese Vorstelleung haben diese Ignoranten wohl.
    Für jeden halbwegs Gebildeten ist doch klar: Zug (EISENbahn) wird im Hochofen „geschmolzen“ und zu Rohmaterial verarbeitet. Genau das hat Nobis sachlogisch gemeint, zudem Schulz aus NRW kommt und diese gedankliche Verknüpfung auch noch nahe liegt.
    Hoffentlich bekommen die vor Gericht eine Klatsche.

    ———————————-
    Nazi-Tourette im Endstadium! Das ist ein antrainierter Pawlowscher Reflex. Die müssen nur zwei Triggerbegriffe zusammen hören, schon schrillt die Alarmglocke. Harald Schmidt hat das schonmal aufs Korn genommen mit dem Nazometer.

    Das kann jeder selbst ausprobieren. Sagt mal in Gegenwart von Linksgrünen Sachen wie: „Richtig Gas geben auf der Autobahn“

  94. johann 9. Februar 2018 at 21:58

    An die Mainz bleibt Mainz Seher:

    Ist Malu Dreyer gar nicht da?
    _____

    Aber ja doch, wurde schon ehrerbietigst vom Fettsack vom Komitee vorgestellt und begrüßt.

    guggstduhier, mit Kostümbeschreibung
    VivaEspaña 9. Februar 2018 at 21:10

  95. VivaEspaña 9. Februar 2018 at 21:59

    Konsequenterweise müßte Steingart demnächst auch auf Pi als Gastschreiber auftauchen, nach einer gewissen Karenzzeit.

  96. Mainz bleibt Mainz wie es singt und überhaupt nicht lacht

    Man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht gibt es ja einen einzigen Vortrag, bei dem die Lippe ganz leicht nach oben geht und sowas wie ein Lächeln andeutet. Glaub’s nicht. Das alles ist so humor- und witzlos wie die Leichenhalle vom Berliner Zentralfriedhof.

  97. Cendrillon 9. Februar 2018 at 22:01

    Die Hälfte des Saalpublikums von Mainz bleibt Mainz besteht aus Politschranzen.

    Das ist ja das Schönste an der Sendung, das Ätztäblischment da ist so blöde, dass die nicht mal raffen, wie sich sich mit ihren Kostümen outen.

    Die Relionslehrerin im Euro-Look.
    Mit €-Zeichen drauf.
    Ich hätte noch Kontaktlinsen mit €-Zeichen dazu genommen….

    Äh, nää, ja nee is klar

  98. VivaEspaña
    9. Februar 2018 at 21:49
    Schäfer-Pümpel hat sich eine Narrenkappe aufgesetzt ….
    ++++

    Braucht der gar nicht!

  99. „Nach Tod eines Patienten fühlt sich Klinikpersonal von Hinterbliebenen bedroht -Ärzte rufen Polizei zur Hilfe
    (…)
    Der Sohn rief weitere Angehörige an, darunter seinen Bruder Robin Fermann. Fermann, als Fuat Akpinar in der Türkei geboren, ist in Bielefeld als Kommunalpolitiker bekannt, der sein Glück schon bei den Linken, den Piraten, der SPD und der AfD versucht und zuletzt eine eigene Partei gegründet hatte.
    Mit Rache gedroht

    Insgesamt sollen zwölf Angehörige im Krankenhaus erschienen sein, von denen einige verbal, andere auch körperlich aggressiv geworden sein sollen. Rüter: »Die Polizei war mit drei Streifenwagen hier. Wir haben es gemeinsam geschafft, eine Eskalation zu verhindern.«“

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/3165415-Nach-Tod-eines-Patienten-fuehlt-sich-Klinikpersonal-von-Hinterbliebenen-bedroht-Aerzte-rufen-Polizei-zur-Hilfe

    Fuat Akpinar alias Robin Fermann. Soso.

  100. Gerade auf Phoenix fragt Moderator Thomas Bade die ARD-Korrespondentin vor der SPD-Zentrale: „Wer fährt denn jetzt noch aus der SPD-Spitze durchs Land und wirbt für die GroKo?“ 😉

  101. Altmaier: Ab wann soll Merkel zurücktreten?

    PI-News: Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.

  102. „Bietigheim-Bissingen. Einer 87-jährige Rollstuhlfahrerin wurde am Dienstag, 6. Februar, gegen 14.20 Uhr vor dem Haus Casper in der Gartenstraße in Bietigheim-Buch die Handtasche geraubt.
    Der unbekannte Täter trat auf offener Straße an die Seniorin heran, stieß sie gegen die Brust und entriss ihr eine rote Handtasche. Dann flüchtete er in Richtung des Gröninger Wegs.

    Der Räuber wird als 20- bis 25-jähriger Mann mit dunklen Haaren und dunklem Teint beschrieben. Er trug zur Tatzeit ein orange-schwarz gestreiftes Sweatshirt und eine dunkles Kappe.“

    https://www.swp.de/blaulicht/bietigheim-bissingen/handtasche-geraubt-24734102.html

  103. VivaEspaña 9. Februar 2018 at 22:08

    Das wird wohl nicht so kommen. Aber auf achgut könnte ich mir Steingart demnächst vorstellen.

  104. eule54 9. Februar 2018 at 22:08

    VivaEspaña
    9. Februar 2018 at 21:49
    Schäfer-Pümpel hat sich eine Narrenkappe aufgesetzt ….
    ++++

    Braucht der gar nicht!

    Spitze!

  105. +++ deruyter 9. Februar 2018 at 20:31
    deruyter 9. Februar 2018 at 19:39
    Ich hau mich weg, kaum hier gepostet, schon die Seite entfernt. Hab aber noch das Fenster offen und werde Fotos machen.
    +++
    Das ist gut! Immer direkt alles sichern… Es geht hier um wahren Datenschutz! Soll ja nix verloren gehen :O)

  106. Phänomenal:
    Schäfer-Pümpel sitzt gleichzeitig bei MZ bleibt MZ und bei Phönix.

    Den hab ich wohl unterschätzt…

  107. +++ Haremhab 9. Februar 2018 at 22:09
    Altmaier: Ab wann soll Merkel zurücktreten?
    PI-News: Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.
    +++
    Muuuhhaaaaa! Der Klassiker! :O)

  108. Komisch, bis vor einigen Tagen wurde in den SPD-Meldungen von Funk und Fernsehen der Begriff „F´lingsfamiliennachzug“ rauf und runter abgespult. Heute kein Wort mehr davon………

  109. „Kassel. Ein 21-jähriger Mann verletzte am Dienstag eine Rettungsdienstbesatzung des ASB in der Unterneustadt. (…)

    Die beiden Mitarbeiter des Rettungsdienstes mussten sich selbst im Krankenhaus ambulant behandeln lassen und konnten ihren Dienst nicht fortsetzen.

    Die Polizisten brachten den in einer Flüchtlingseinrichtung im Landkreis Kassel wohnenden 21-jährigen Mann in den Polizeigewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlief.

    Der 21-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und dem seit 2017 neuen Paragrafen 114 StGB „Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte“, zu denen auch Rettungssanitäter gehören, verantworten.“

    https://www.hna.de/kassel/berauschter-21-jaehriger-verletzte-in-kassel-zwei-sanitaeter-9593822.html

  110. Haremhab 9. Februar 2018 at 22:09

    Altmaier: Ab wann soll Merkel zurücktreten?

    PI-News: Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.

    Genial!!

  111. Ach…. die beiden schwulen Leichtmatrosen sind die schwulen OBs von Mainz und Wiesbaden? ROTFL. Wenigstens eine komische Passage in Mainz bleibt Mainz,

  112. „Kontrolleurin angegriffen: Fahrgast schlägt im Bus auf sie ein

    Chemnitz – Bei einer Fahrkartenkontrolle ist am Dienstag in Chemnitz ein Fahrgast ausgerastet und hat eine Frau verletzt.

    Wie die Polizei mitteilt, ist es kurz nach 16 Uhr zu der Attacke in einem Linienbus der CVAG gekommen. Als die 51-jährige Kontrolleurin den Fahrgast (37) im Bereich der Hainstraße kontrollieren wollte, griff der Tunesier die Frau an und schlug sie.
    Die Verletzungen der 51-Jährigen mussten im Krankenhaus behandelt werden.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-cvag-bus-kontrolle-kontrolleurin-verletzt-mann-fahrgast-442682

  113. Fassen wir Mainz bleibt Mainz mal zusammen: ernsthafte Probleme gibt es in Deutschland nicht. Ausser der AfD. Und das F-Wort oder M-Wort ist in Mainz gänzlich unbekannt. D.h. die „zu uns Gekommenen“ sind anscheinend nicht zu den Faschingsdeppen nach Mainz gekommen.

  114. Mainz bleibt Mainz….
    Kuscheln mit Politschranzen.
    Die gleichen Kalauer wie vor 30 Jahren, Saalpublikum Ü70. Seht euch an, wie künstlich das Lachen der Politschranzen ist, wenn die Kamera auf sie gerichtet ist. Einen Oscar gibt es für diese Schmierenkomödie ist.
    Alles umschleimt sich gegenseitig, die AfD wird mit Nazi-Vergleichen überzogen. Nicht alle im Publikum klatschen dann. Das muss man auch registrieren.
    Dass immer wieder Karnevalsumzüge wegen ISlamischer Bereicherung verboten werden (man tarnt es als Unwetter etc) – das sollte man mal thematisieren.
    Aber da ziehen sie dann ihre kleinen Schwänzchen ein. Das Mutigste, was sich ein Redner noch traut, sind Witze über Altmaiers Adipositas.
    Was für angepasste Waschlappen.

  115. BenniS 9. Februar 2018 at 22:18

    Das mit dem weniger Klatschen ist mir auch aufgefallen. Allerdings habe ich nur ca. 10 Minuten zugeschaut.

  116. Schaut mal diese perverse Drecksau, soll ein Deutscher sein:

    Mordprozess in Hanau
    Wie der Angeklagte den Verdacht auf sich lenkte
    Stand: 16:17 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten

    Er übergoss seine Frau mit Spiritus und zündete sie in der Badewanne an: Ein ehemaliger Rechtsanwalt wird in Hanau wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Verteidigung hatte einen Freispruch gefordert.

    Ermordet mit brennendem Spiritus. Als der Richter auf die unfassbaren Qualen zu sprechen kommt, die der Angeklagte (49) seiner Ehefrau (52) zugefügt habe, gibt der Mann aus Hanau sein Pokerface auf. Er schließt die Augen, reibt sich übers Nasenbein und verbirgt sein Gesicht in den Händen. Der sonst mit so viel Selbstbewusstsein auftretende, frühere Rechtsanwalt muss hinter Gitter. Das Landgericht Hanau verurteilt ihn am Freitag zu lebenslanger Haft.

    Das vor viel Publikum verkündete Urteil entspricht der Forderung der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte einen Freispruch gefordert. Rechtsanwältin Catrin Runge sagte danach, sie werde Revision einlegen.

    Als der angeklagte Deutsche den Urteilsspruch hört, hält er sich stehend an der Stuhlkante fest und richtet den Blick zu Boden. Richter Peter Graßmück sagt, dass ihn das Resultat nicht überraschen dürfe. Er zeichnet in seiner Begründung ein dichtes Bild aus Beweisen und Hinweisen. Sie sprächen eindeutig für die Täterschaft des 49-Jährigen: „Wir hatten keine Zweifel.“ Der Angeklagte hatte angegeben, dass er seine Frau mit den Brandwunden bereits vorgefunden habe, als er am 21. März 2017 abends nach Hause gekommen sei. Die Staatsanwaltschaft war dagegen überzeugt: Die Tat müsse früher stattgefunden habe.
    Handydaten sprachen gegen Schilderung des Angeklagten

    Laut Oberstaatsanwaltschaft Dominik Mies spielte sich das Geschehen wie folgt ab: Der Anwalt habe seine Frau zusammengeschlagen, mit Spiritus übergossen und in der Badewanne angezündet. „Es war eine bestialische, an Grausamkeit kaum zu überbietende Tat“, sagte er. Das Opfer starb Tage später im Krankenhaus.

    Für das Gericht war die entscheidende Frage, wann die Frau die Brandverletzungen erlitt – laut des Angeklagten in seiner Abwesenheit am 21. März. Nach Überzeugung von Staatsanwaltschaft und Gericht muss sich das Geschehen aber schon etliche Stunden früher zugetragen haben, als der Mann in der Wohnung war. Ärzte und ein Brandwunden-Sachverständiger gaben an, dass die Wunden bereits älter gewesen sein müssen und die Version des Angeklagten deshalb nicht passe.

    Auch eine Auswertung der Handydaten des Angeklagten sprach gegen seine Schilderung. Das Gericht zeichnete ein klares Bewegungsprofil des Ex-Anwalts. Daraus wurde ersichtlich, wann er sich wo zu welchem Zeitpunkt aufgehalten haben muss. Der Angeklagte habe außerdem vor einem Zeugen vermeintlich ein Telefonat mit seiner Frau geführt. Bei der Auswertung der Handy-Daten fiel der Bluff auf, das Gespräch war nur vorgetäuscht – wohl um sich ein Alibi zu geben.

    Frau wollte sich offenbar von ihrem Ehemann trennen

    Zudem begründet das Gericht den Schuldspruch damit, dass der Angeklagte Täterwissen haben durchblicken lassen. Als er selbst die Polizei am Abend des 21. März telefonisch alarmierte, habe er von Brandverletzungen gesprochen. Er stammelte laut Aufzeichnung: „Meine Frau ist verbrannt.“ Er habe auch durchscheinen lassen, dass Spiritus mit im Spiel war.

    Nach Überzeugung des Gerichts trug sich die Tat in der Zeit vom Abend des 20. März bis zum nächsten Morgen zu. Das Gericht glaubt, dass sich die alkoholkranke und immer wieder körperlich misshandelte Frau von ihrem Ehemann trennen wollte. Sie habe sich eine eigene Wohnung und Arbeit suchen wollen. Das habe der zu Gewalttätigkeiten neigende Ehemann nicht verkraftet. Blutspuren im Treppenhaus und in der Wohnung bewiesen eine Auseinandersetzung der Eheleute. Der Mann habe die Frau dann in die Badewanne gezerrt, mit Spiritus übergossen und angezündet.

    Anschließend tat der Angeklagte Dinge, die ein fremder Täter in der Wohnung wohl nicht begangen hätte. Er habe seine Frau danach abgeduscht und ihr ein Nachthemd über die verbrannte Haut gezogen. Zudem habe er Kleidung zum Trocknen aufgehangen, Spuren verwischt und die Spiritusflasche weggeräumt. „Ein Fremdtäter hätte kein Interesse derart aufzuräumen“, sagte der Richter. Nach der Tat habe der Angeklagte seine bewegungsunfähige Frau rund 20 Stunden ihren qualvollen Schmerzen überlassen und sie in der Wohnung liegen lassen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article173387476/Hanau-Lebenslang-fuer-Ermordung-der-Ehefrau-mit-brennendem-Spiritus.html

  117. Mainz bleibt Mainz

    Ich habe soeben beschlossen, dass ZDF und das Mainzer Faschingskomitee nächste Woche wegen Körperverletzung auf Schmerzensgeld zu verklagen.

  118. „Kölner City Straßenmusiker fiel über Frauen her – miese Ausrede vor Gericht

    Es war früh am Morgen, als Toader E. (38) eine junge Hotelmitarbeiterin am Personaleingang ihrer Arbeitsstätte in der City abpasste. Erst bot er ihr Geld, dann sprang der Obdachlose, der als Straßenmusiker mit Saxophon unterwegs war, die Frau an.
    Für eine ganze Tatserie soll der Rumäne verantwortlich sein, regelrecht Jagd auf Frauen gemacht haben.
    Finger in die Augen gedrückt

    Die Hotelmitarbeiterin hatte im August vergangenen Jahres gerade ihren Roller abgestellt und den Hinterhof zum Hotel betreten, als sich der Obdachlose plötzlich näherte.

    „30 Euro“, sagte er laut Anklage der Staatsanwaltschaft und zeigte auf seinen Penis, „ich habe doch keine Frau.“ Dann drückte er seinem Opfer seine Finger in die Augen, er zog der Frau die Kapuze übers Gesicht, sodass sie 20 Sekunden keine Luft bekam.“

    https://www.express.de/koeln/koelner-city-strassenmusiker-fiel-ueber-frauen-her—miese-ausrede-vor-gericht-29626564

  119. „Mann bedrängt 15-Jährige am Bahnhof

    Der Unbekannte soll das Mädchen an die Brüste gefasst, gegen ein Geländer gedrückt und ein Knie zwischen die Beine des Opfers gedrückt haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

    Ein unbekannter Mann soll am vergangenen Freitagnachmittag, gegen 13.10 Uhr, auf dem Bahnsteig Stadtmitte ein 15-jähriges Mädchen bedrängt, an die Brüste gefasst und gegen das Geländer einer Treppe gedrückt haben. Gleichzeitig versuchte der Unbekannte mit Wucht, sein Knie zwischen die Beine des Opfers zu drücken. Dabei fügte der Mann dem Mädchen schmerzende Hämatome im Schambereich und an einem Bein zu. Laut Polizei wurde der Vorfall erst jetzt angezeigt, da sich das Mädchen aus Scham erst Tage später seinen Eltern offenbart hatte.

    Der Täter flüchtete anschließend über die Haupttreppe am Bahnhof nach oben. Obwohl sich etwa zehn bis 15 Personen auf dem Bahnsteig aufhielten, reagierte niemand auf den kurzen Vorfall, hat diesen möglicherweise auch nicht mitbekommen, schreibt die Polizei.

    Der unbekannte Mann soll 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hat eine stämmige Figur, einen dunklen Teint und sehr breite, nahezu einander berührende Augenbrauen. Bekleidet war der Täter mit einer hüftlangen, dunkelbraunen, alten Lederjacke, einem dunkelbraunen Schal und einer moosgrünen Mütze.“

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/ueberlingen/Mann-bedraengt-15-Jaehrige-am-Bahnhof;art372495,9608872

  120. 1. Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23
    Der helle Wahnsinn!
    AfD: Nach „Hochofen“-Tweet – Anzeige gegen Kieler Fraktionschef Jörg Nobis
    DIE WELT Vor 9 h
    Empörung über „Hochofen“-Äußerung des Kieler AfD-Fraktionschefs
    FOCUS Online Vor 4 h
    —————————————-

    Das ist wieder mal typisch Deutsch!

    Das Land steht kurz vorm Kollaps, eine Regierung gibt es schon ein halbes Jahr nicht mehr und hinter den Kulissen tobt der Bär! Dann kommt einer der sich über ein unpassendes WORT aufregt! Frau Merkel zeigt dieser Kerl aber nicht an mit ihren mehrfachen Gesetzesbrüchen! Das scheint nicht so schlimm zu sein. Aber bloß kein falsches Wort reden in Deutschland, die Taten spielen dagegen keine Rolle mehr in dem verrückten Land!!

    Das ist als ob ein Kellner auf der Titanic noch die Getränke abkassieren käme bevor das Schiff versinkt! IRRE!

  121. „Angeklagter: „Bei uns zu Hause machen wir das immer so“

    (…)
    Der 28-jährige Eritreer gestand beim Prozessauftakt am Dienstag vor dem Landgericht Traunstein die Tat, wie der Freilassinger Anzeiger berichtet. Vorgeworfen wird ihm, im Juni 2017 einen zwei Kilogramm schweren Ziegelstein gegen den Kopf eines anderen Flüchtlings geschlagen zu haben – bis der Stein zerbrach. Danach soll es zwei weitere Schläge mit dem Stück einer Marmorplatte gesetzt haben. Für den Geschädigten habe konkrete Lebensgefahr bestanden, so die Staatsanwaltschaft.

    „Bei uns zu Hause machen wir das immer so. Wir nehmen auch mal ein Messer – oder was wir gerade haben“, so der Angeklagte laut Freilassinger Anzeiger auf die Frage des Richters, warum man bei einem Streit gleich mit einem Stein zuschlagen müsse.“

    https://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/ziegelstein-gegen-teisendorfer-fluechtling-wir-machen-immer-9593307.html

    MOD: Danke für das Fundstück, wird an die Redaktion weitergeleitet.

  122. Cendrillon 9. Februar 2018 at 20:10; Da Glub (1.FCN) fängt auch an so rumzuspinnen.

    Cendrillon 9. Februar 2018 at 20:44; Immer dran denken „Wer mit einem Finger auf andere zeigt, auf den zeigen 4 Finger“

    VivaEspaña 9. Februar 2018 at 21:14; Ernst Neger in Schwarzweiss, daran erinnere ich mich auch noch, das ist ja gefühlt fast 50 Jahre her. Damals konnte man noch über diese Faschingssachen lachen. Schon seit wenigstens 10 Jahren ists damit vorbei. Schon mal, dass es seit ein paar Jahren nicht mehr als normal angesehn wird, den Namen zu tragen.

    VivaEspaña 9. Februar 2018 at 21:45; Was wurde für ein Fass aufgemacht bei der Beleidigung gegen Frau Macron, wobei die was man so drüber las, halb so wild war, wenigstens weniger schlimm wie damals Böhmermann gegen Erdo.

    ridgleylisp 9. Februar 2018 at 21:50; Vielleicht war er ja Burkaschneider, da ist zwar hierzulande auch immer mehr Bedarf, aber halt doch nicht überall.

  123. Gerade spricht die Mutter der ermordeten Pamela im italienischen TV. Sie fragt loud and clear, wie es sein kann, dass ein vorbestrafter Drogendealer nicht abgeschoben worden ist, weil so der Mord an ihrer Tochter hätte verhindert werden können. Anscheinend hat sich dort eine nigerianische Mafia etabliert. Drogenhandel und Ritualmorde, Verkauf von einzelnen Organen für kannibalische Rituale usw.
    Die Täterschaft des Nigerianers ist noch nicht raus. Es sollen mehrere Personen, wahrscheinlich alles Illegale, in der Wohnung gewesen sein. Einige Teile vom Körper Pamelas fehlen.
    Dennoch wird die Hypothese einer Überdosis aufgestellt!!!
    Danach ein Einspieler über Luca Traini, der in Pamelas Wohnort auf die Migranten geschossen hat. Und dazu wird ein Kommentar aus den Social Medias vorgelesen: Alle Menschen sind gleich. etc. etc. bla bla

  124. Der gelernte, zur Tatzeit erstaunlicherweise arbeitslose afghanische Schneider,…..
    Was war er denn für ein Schneider? Kopfabschneider???
    Sowas brauchen wir hier nicht.

    p-town

  125. Poulaphouca 9. Februar 2018 at 22:32

    heute · Fr, 9. Feb · 22:00-23:35 · HR
    3 Türken & ein Baby

    Die Brüder Celal (Kostja Ullmann, li.), Sami (Kida Khodr Ramada, Mitte) und Mesut (Ekrem Bora) leben unter einem Dach.

    Drei Türken und ein Baby – deutscher Spielfilm 2015
    eine Degeto-Produktion d.h. dieser vollkommen überflüssige Multikültü-Indoktrinations-Scheixxx (ausgerechnet mit der Hackfresse Eko Fresh) wurde auch noch vom Gebührenzahler finanziert

  126. Deutschland – das Land der Messerstecher, Mörder und Vergewaltiger.-
    Die Straftaten erfolgen im Sekundentakt, so dass man mit dem Lesen der Berichte nicht mehr nachkommt.

  127. Henryk M. Broder / 09.02.2018
    Der nackte Wahnsinn!

    Eine der schönsten (und brutalsten) Komödien, die je geschrieben wurden, ist „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn aus dem Jahre 1982. Eine vollkommen durchgeknallte Schauspielertruppe probt ein Theaterstück. Im ersten und im dritten Akt agieren sie auf der Bühne, im zweiten hinter den Kulissen. Und was da passiert, ist das wahre Theater.

    „Auf der Bühne müht sich ein verschworenes Ensemble, hinter der Bühne aber tummeln sich Amokläufer, welche kaum der Versuchung widerstehen, das Theater anzuzünden“, schrieb die Zeit über die deutsche Inszenierung des „nackten Wahnsinns“ am Thalia-Theater in Hamburg. „Das Stück ist das Turnier von sorgfältig als Menschen verkleideten Robotern, die sich im Lauf des Abends die Gesichter vom Stahlgerippe schlagen…“

    Und genau das ist es, was derzeit auf der großen Bühne des Berliner Staatstheaters gespielt wird: der nackte Wahnsinn, aufgeführt von Amokläufern, die im Begriffe sind, das Theater abzufackeln, um hinterher Schadenersatzansprüche in Form von Renten und Pensionen an an die Versicherung zu stellen.

    Der Oberirre in diesem Stück trägt den Namen Martin Schulz, er ist ein „hohler Selbstbespiegler“, der „an einer Ich-Trunkenheit leidet“. Er befördert sich selbst zum Außenminister und ernennt Andrea Nahles zu seiner Nachfolgerin als SPD-Vorsitzende, handstreichartig, an allen staatlichen und parteilichen Instititionen vorbei. So geht das im real existierenden Stalinismus, auf die Spitze getrieben von einem enthemmten Streber, einer Mischung aus Caligula, Herostrat und Houdini. Zwei Tage später „verzichtet“ der Kandidat von eigenen Gnaden generös auf das Amt des Außenministers, worauf ihm Andrea Nahles „menschliche Größe“ bescheinigt: „Die Entscheidung von Martin Schulz verdient höchsten Respekt und Anerkennung.“

    Wenn das so weitergeht, wird Martin Schulz noch zu Lebzeiten heilig gesprochen, weil er darauf verzichtet hat, sich als Nachfolger von Papst Franzisus anzubieten.
    Zwei Zombies im heute-journal

    Aber das ist noch nicht alles. In den Kulissen tummeln sich „als Menschen verkleidete Roboter“, die uns, die Zuschauer, davon überzeugen wollen, dass alles, was auf der Bühne vor unseren Augen passiert, ganz normal und das Ergebnis einer vernunftgeleiteten Politik ist. Für wie blöd halten die uns? Und wie blöd müssen sie sein, um zu glauben, dass wir ihnen das abnehmen, was sie uns einreden wollen?

    Zwei dieser Zombies, die im Hintergrund die Strippen ziehen, wurden am Mittwoch von Marietta Slomka im heute-journal interviewt. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Christine Lambrecht, und der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, Thomas Strobl. Frau Lambrecht sprach von einem „klasse Koalitionsvertrag, über den wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sehr zufrieden sind“, Herr Strobl verwies „auf die Wirtschaft“, die in den letzten Jahren immer wieder „den Wunsch“ äußerte, „dass die CDU den Wirtschaftsminister stellen soll“, der Fall sei nun eingetreten, „jetzt machen wir aus der Konstellation das Beste“.

    Schauen Sie sich diese beiden Interviews bitte an. Es sind Lehrbeispiele für Volksverachtung, Volksverdummung, Schamlosigkeit und Wegelagerei. Kurzum: Wahre Lügen im Dienst des Macherhalts.

    Btw: Marietta Slomka hat sich sehr tapfer geschlagen. Hut ab vor so viel Geduld und Gelassenheit.

    http://www.achgut.com/artikel/der_nackte_wahnsinn

  128. Geflüchteter Flüchtling mit Fahndungsfotos gesucht:

    Wie gefährlich ist Hamed Mouki?
    Opfer des JVA-Ausbrechers: „Jetzt habe ich wieder Angst“

    Wie gefährlich ist der Tegel-Ausbrecher, der 2014 als Flüchtling nach Deutschland kam und schnell kriminell wurde? Eines seiner Opfer lebt nun in ständiger Angst.

    Seit drei Tagen ist er auf der Flucht. Jede Spur fehlt von Häftling Hamed Mouki (24), der am Mittwochnachmittag mit einem filmreifen Trick aus der JVA Tegel ausbrach.

    Wie gefährlich ist der Knacki, der Mitte 2014 als Flüchtling nach Deutschland kam und innerhalb kürzester Zeit eine kriminelle Karriere machte? Der Libyer saß zurzeit eine mehr als vierjährige Strafe ab. Im April vergangenen Jahres wurde er vom Landgericht Moabit wegen schwerer räuberischer Erpressung und vorsätzlicher Körperverletzung verurteilt.

    Mouki nahm Opfer in Würgegriff

    Er hatte am 19. August 2015 in einer Gartenkolonie am Weinmeisterhornweg (Wilhelmstadt) gegen Mitternacht Eva G. (57, Name geändert) überfallen. Die Lektorin saß auf ihrer Terrasse und trank Wein, als sich Mouki von hinten anschlich, sie in den Würgegriff nahm und mit einem Taschenmesser bedroht haben soll.

    Er schlug und trat die Frau, zerrte sie ins Haus und suchte nach Geld. Eva G. gab ihm 65 Euro, Mouki griff sich noch ihr iPhone und fragte sie dann aggressiv, ob sie Sex mit ihm machen wolle. Erst drohte er ihr mit seinen Brüdern, doch als sie sich weigerte, akzeptierte er das überraschend. Dann zwang er sie dazu, mit ihm Wein zu trinken – und flüchtete.

    Erst am 23. Februar 2016 wurde der Täter festgenommen. Zeit genug, um nach dem Überfall in der Kolonie weitere Straftaten zu begehen?…

    Nach seiner Festnahme im Februar steht Mouki im Juni 2016 wieder vor dem Amtsgericht Tiergarten. Diesmal wird er wegen mehreren Wohnungseinbrüchen zu einem Jahr und 6 Monaten verurteilt. Zu der Zeit sitzt er bereits im Knast.

    Opfer lebt in großer Angst

    Noch am Abend, nachdem Moukis Flucht entdeckt wurde, gab die Staatsanwaltschaft Fahndungsfotos von ihm raus. Ungewöhnlich schnell! Thomas Fels, Sprecher der Staatsanwaltschaft: „Die gesetzlichen Voraussetzungen dafür lagen angesichts der Verurteilung wegen einer Gewalttat und der zu verbüßenden Freiheitsstrafe von über vier 4 Jahren vor.“

    Erst ein Hinweis ist bei der Polizei bisher eingegangen. Opfer Eva G. lebte bis zu Moukis Verhaftung in großer Angst. „Ich hatte die Polizei nach dem Überfall gebeten, hier öfter Streife zu fahren, aber nichts passierte“, sagte sie am Freitag zu B.Z.

    Dass der Täter jetzt geflohen ist, erfuhr sie nicht von der Polizei. Eva G.: „Die hätten mich ja wenigstens warnen können. Jetzt habe ich wieder Angst.“

    http://www.pi-news.net/2018/02/leipzig-archipel-ghulam-afghane-schlachtet-schwangere-ehefrau/

  129. Wenn man den Krimilanten in sogenannten Rheinwiesenlagern unterbringt, so wie Millionen deutscher Soldaten vor ihm, dann kostet das den Steuerzahler fast gar nichts. Auch die Verpflegung durch den Schutzzaun könnte man den Verwandten auferlegen. Wenn keiner kommt … Pech für das Messe(r)männchen.

  130. jeanette 9. Februar 2018 at 22:27

    Das ist als ob ein Kellner auf der Titanic noch die Getränke abkassieren käme bevor das Schiff versinkt! IRRE!

    —————————————–
    :)))))))))))))))
    Schöner Vergleich! Und einer der Gäste beschwert sich, dass nicht genug Eis im Getränk war …

  131. Wir haben hier so viele still gelegte Kohlegebiete. Wenn man die auf chinesischem Standard betreibt, kann man da locker dicke Profite mit machen.
    Und wen er nicht will, nix Fressi Fressi! Wie in China. Und von wegen Humanität? Die ist doch allen scheißegal die in China produzieren lassen.
    Also, Typ und seine mit Killer geschnappt und Hacke frei!

  132. Scheint seit dem Flüchtlingstsunami der neueste Hit in der bunten BRD zu sein, Ehefrauen abzuschlachten:

    Berlin-Neukölln
    Ehemann attackiert Frau mit Axt – Lebensgefahr, Not-OP!

    Eine Frau wurde Donnerstagnachmittag in Neukölln von ihrem getrennt lebenden Ehemann mit einer Axt angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Nun ermittelt eine Mordkommission.

    Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte die 44-Jährige um kurz vor 14 Uhr ein Grundstück am Battenheimer Weg verlassen, als sie von ihrem Ex attackiert wurde.

    Alarmierte Polizisten nahmen noch in der Nähe den von ihr getrennt lebenden Ehemann (46) fest. Die Frau kam in ein Krankenhaus, wo sie notoperiert werden musste. Sie schwebt derzeit in Lebensgefahr.

    Bei dem Paar soll es sich nach B.Z.-Informationen um Deutsche mit jugoslawischen Wurzeln handeln.

    Die 1. Mordkommission hat den Fall übernommen. Der Festgenommene soll noch Freitag einem Richter zwecks Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

    http://www.pi-news.net/2018/02/leipzig-archipel-ghulam-afghane-schlachtet-schwangere-ehefrau/#comment-4480823

  133. @ Moderation.
    (Selbsthilfegruppe 9. Februar 2018 at 22:30)

    Gerne doch. Hatte es über Politikversagen.de. Dort findet man ein gutes Archiv dokumentierter Abartigkeiten.
    __________________________

    „Abgelehnter Asylbewerber (21) raubt 6 Frauen aus

    München – 330 Euro Essensgeld im Monat reichten dem bereits abgelehnten Asylbewerber Joseph J. (21) nicht.

    „Da kam ich auf die blöde Idee, kriminell zu werden. Europa macht mich völlig verrückt im Kopf“, sagte der Nigerianer, der seit 2015 im Asylbewerberheim Ebersberg lebt, vor der Münchner Jugendstrafkammer. Gegen die Abschiebung klagt er vor dem Verwaltungsgericht mit einem Anwalt.“

    http://m.bild.de/regional/muenchen/prozess/raub-fluechtling-jugendgericht-frauen-54740146.bildMobile.html

  134. 1. Die Wehr 9. Februar 2018 at 22:49
    Geflüchteter Flüchtling mit Fahndungsfotos gesucht:
    Wie gefährlich ist Hamed Mouki?
    ———————————
    Der Name MOUKI hört sich an wie ein Scherzkeks. Dahinter lässt sich gar nichts Böses vermuten.
    Eine Lektorin hat er erwischt auf ihrer Terrasse.

    Hätte mich mal interessiert für welchen Buchverlag sie arbeitet? Vielleicht war sie mit einer Gutmenschengeschichte beschäftigt. Dann hat sie nun etwas von der Realität zu spüren bekommen. Hoffentlich schlägt sich das auf ihre Lektüre, auf den ganzen Verlag nieder!

  135. @ johann 9. Februar 2018 at 21:02
    Tu dir doch diesen Mainzer Scheiss nicht an.

    Fastnacht geht mir eh am Arsch vorbei. Habe diese Meenzä-Blödmann-Sendung gefühlt vor 20 Jahren bei meinen Eltern aus dem Augenwinkel das letzte Mal mitbekommen. Selbst zur „Feindbeobachtung“ (weiter oben) scheint sie dieses Jahr aufgrund übler AfD-Hetze unerträglich geworden zu sein.

  136. ObviouslyIncorrect 9. Februar 2018 at 23:01

    Auch hier hat ein VIP Gast der Kanzlerin zugeschlagen: http://www.oe24.at/welt/14-Jaehrige-in-Wohnung-vergewaltigt/321169344
    ———————
    Der Iraker ist (bisher nur, vermutlich nach eigenen Angaben) 17 Jahre alt, vergewaltigtes Mädchen ist 14 Jahre alt:

    „Ein schweres Sexualverbrechen schockiert derzeit Deutschland. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde bereits am Mittwoch ein 14-jähriges Mädchen in einer Wohnung in Dresden-Gorbitz vergewaltigt.

    Wie FOCUS-Online berichtet hatte das Mädchen bei einem 17-jähigen Iraker übernachtet. Der Jugendliche soll sich dann in der Nacht an der 14-Jährigen vergangen haben. Das Opfer flüchtete nach der Tat und erstattete Anzeige.

    Die Polizei konnte den Tatverdächtigen am folgenden Tag in seiner Wohnung festnehmen. Die Staatsanwaltschaft erließ daraufhin einen Haftbefehl wegen Vergewaltigung. Der junge Iraker befindet sich nun in der JVA Dresden. “
    ——————-
    Wo hat sie das Goldstück kennengelernt? AWO-Party, Flirtkurs in der Kirchengemeinde, in der Schule, wieso geht die mit in „seine“ Wohnung?????????????????

  137. #
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Februar 2018 at 20:18
    Merkel hat dafür gesorgt, dass sich diese islamische Lebenswelt überall in unserem einst zivilisierten Deutschland ausbreiten konnte.

    Als Kostgänger und Schmarotzer machen sich diese Verbrecher unter dem Deckmantel des Begriffs Flüchtling überall breit und wollen dann ihre islamischen Gesetze auch Deutschen Frauen aufzwingen denen sie oft pervers und ungemein aufdringlich nachstellen.

    Die Deutschen Frauen sind dem Druck der Millionen Männer die Merkel in unser Lad gelassen hat schutzlos ausgeliefert – viele Deutsche Männer sind Linke Multi-Kulti Kastraten die zwar Deutschland verrecke brüllen, aber keine Eier haben um die Deutschen Frauen vor aufdringlichen Moslems zu schützen, die ire eigenen Frauen zurück gelasseb haben und jetzt Ficki Ficki bei Deutschen Frauen suchen.

    Männer die ihre eigenen Frauen zurück lassen und in Länder eindringen, um sich dort dann als Schmarotzer zu betätigen und die dort lebenden Frauen sexuell bedrängen – sind definitiv der Abschaum der Menschheit.

    Wir werden diesen Wahnsinn stoppen — es ist unser Land und unsere Kultur– Den Lügenmedien ARD und ZDF wird schon bald niemand mehr glauben – diese Medienhuren, die sich für diese Sendeanstalten verdingen, werden sich auch bald nicht mehr trauen, das Deutsche Volk anzulügen.

    …. alles gesagt. Danke.

  138. @ Demonizer 9. Februar 2018 at 23:13

    Wo hat sie das Goldstück kennengelernt? AWO-Party, Flirtkurs in der Kirchengemeinde, in der Schule, wieso geht die mit in „seine“ Wohnung?????????????????

    Man kann nur mutmaßen: Mädel linksgrün versifft, jung, AMIGA-Syndrom. Der Drecksack soll mal wieder die „berühmten“ 17 Jahre alt gewesen sein. Wie schon so oft wohl weit über 20 oder Anfang 30.

  139. #
    Tritt-Ihn 9. Februar 2018 at 20:18
    Das neue Jahr zählt erst 40 Tage und es gab schon
    drei Morde durch „Asylforderer“.
    ____________________

    … 3x bekannt gewordene und Dutzende die verschwiegen werden !

  140. .. wir wissen es, fühlen es, fassen es gedanklich,
    – was wenn die Masse + Gutmenschen es begreift ?
    Ja, was dann ?

    Es gibt keinen Plan ‚B‘ , wir werden es ALLE hart durchleben in Bälde‘

  141. johann 9. Februar 2018 at 23:27
    Sued-Badener 9. Februar 2018 at 23:21

    Zuviel Kika geschaut.

    +verblödete Eltern und verstrahlte Lehrer, die für Buntland alles aufgeben.

    p-town

  142. In 4 Jahren ist es zu spät für Deutschland.
    In 3 Jahren ist es zu spät für Deutschland.
    In 2 Jahren ist es zu spät für Deutschland.

    Es muss JETZT #passieren!# um die Katastrtophe zu verhindern für das gesamte deutsche Volk.
    Dazu zählt als nächstes eine ‚persönliche Gewissenswahl‘ aller SPDler ohne eigene Befindnisse !

  143. Schulz ist auch ein „Opfer“ der AfD, das wird viel zu wenig momentan gewürdigt.

    Saarland-Wahl: Ohne den knappen Einzug der AfD hätte es dort rot-rot gegeben und Jubelstürme im Schulzlager.
    Schleswig-Holsteinwahl: Ohne den relativ knappen Einzug der AfD in den Landtag hätte es für rot-grün-SSW und Jubelstürme im Schulzzug gereicht.
    NRW: Ohne das relativ starke Ergebnis der AfD dort (9,6 Prozent) hätte es für SPD/CDU oder CDU/SPD gereicht. Schulz hätte das als weiteren Sieg für sich ausgegeben.
    Bundestagswahl 2017: Ohne das starke Ergebnis der AfD hätte es für CDU/FDP oder „Jamaica“ gereicht.

  144. Abschieben:

    Zu seinen Taliban Brüdern von mir aus können die den Bastard solange Durchfolter wie sie wollen.
    Mein Mitleid hält sich bei so einem Monster in grenzen.

  145. Nun mal ganz klar und ungeschminkt meine Meinung, die ja den 16 von uns, ich ich persönlich kenne, eh bekannt ist.
    Eine Afghanin ist von einem Afghanen „geschachtet“ worden.
    That’s all!
    Das das in der islamistischen Bananenrepubik passiert ist, dafür dürfen wir uns nicht aufregen.
    So etwas passiert halt, Denken wir lieber an die etwa zwei Millionen neue Bürger, die sich doch vorbildlich verhalten und ihre Familie, die uns auch bald unterstützen wird indem sie von unserem Geld einkaufen geht.
    BUFF, ich mag gar nicht mehr weiter überlegen.
    Jeanette, Deine Kommentare waren heute, wie meist sehr gut!

  146. @ 2020 9. Februar 2018 at 23:37

    zur überschrift möchte man fast schon schreiben „ist doch nichts besonderes“

    Ehrlich gesagt, ich habe in letzter Zeit aufgrund der Vielzahl dieser Vorkommnisse Probleme, die Fälle zu verarbeiten bzw. noch durchzublicken.

  147. GUTMENSCHEN sitzen in der FALLE!

    Sie können nicht vor und nicht zurück!

    Selbst wenn sie Opfer brutaler Gewalt werden halten sie an ihrem Flüchtlings-Willkommen-Wahn fest, so wie an ihrer Einzeltätertheorie! Das trifft ebenso auf die Eltern der von Syrern und Afghanen ermordeten Kinder zu!

    Änderten sie ihren Standpunkt (das wäre bitter notwendig), dann müssten sie zugeben, sie hatten unrecht. Nichts fällt einem Menschen schwerer als ins Unrecht zu fallen. Sie wollen immer alle Recht haben!! Dafür zerstreiten sie sich mit ihren besten Freunden, prügeln sich herum, und setzen sogar ihre Leben (und die ihrer ganzen Familie) auf Spiel, manche töten sogar!

    Hauptsache Recht behalten! Nach ihnen die Sintflut!

  148. @ jeanette

    Völlig Deiner Meinung. Ich erlebe diese Arschlöcher täglich in der Badischen Zeitung, wenn brisante Themen kommentiert werden. Da ist Hopfen & Malz verloren.

  149. Könnt ihr euch übrigens noch an die ganzen „Expertisen“ der „Experten“ auf Phoenix u. Co. erinnern, die der AfD prophezeiten, sich nach dem Einzug in den Bundestag selbst zu zerlegen?

    Und jetzt dürfte die AfD nach der Schulz-Selbstdemontage die SPD wenigstens „gefühlt“ in den nächsten Umfragen überholen……….

  150. MAINZ
    Das ist genau unsere Regierung auf der Narren-Bühne!
    Einer sabbert herum und alle schreien HELAU!
    Bei den Narrenkappen hat die AFD wirklich nichts verloren!

  151. johann 9. Februar 2018 at 23:49

    Könnt ihr euch übrigens noch an die ganzen „Expertisen“ der „Experten“ auf Phoenix u. Co. erinnern, die der AfD prophezeiten, sich nach dem Einzug in den Bundestag selbst zu zerlegen?

    Und jetzt dürfte die AfD nach der Schulz-Selbstdemontage die SPD wenigstens „gefühlt“ in den nächsten Umfragen überholen……….
    —————–
    Die „Qualitätsjournailie“ liegt doch meist daneben. In ihrer belehrenden Meinungsbildung hatte Realitätssinn, Wahrhaftigkeit und Objektivität eben kaum eine Chance. Da kann man auch besser im Kaffeesatz lesen, als den Voraussagen der GEZ-Sender zu vertrauen. Man glaubt denen kaum noch den Wetterbericht.

  152. 1. VivaEspaña 9. Februar 2018 at 23:39
    http://cdn2.spiegel.de/images/image-1223831-860_poster_16x9-bnyi-1223831.jpg
    —————————————-

    Jetzt mal „unter uns“! (Private Confidential) 🙂
    Die haben den bös verheizt, haben ihn vorgeschickt den Pausenclown zu machen, Leute einzusammeln und aufzuwecken. Die brauchten ihn um zu demonstrieren, dass die Partei überhaupt noch am Leben ist. Haben seine „Wichtigkeit“ ausgenutzt bis zum Stiefellecken! Er hat sich da engagiert wie ein Tausendsassa ohne zu wissen, dass er nur die „Drecksarbeit“ macht und danach abgeschossen wird!

    Die alte Hexe hat schon rechtzeitig alle aus dem Weg geräumt, die ihr ernsthaft in die Quere kommen könnten, und er war schon von Anfang an eine Totgeburt.

    Mitleid keins! Ich schicke ihm eine Flasche Wodka zum Trost! Gehen muss er eh, besser von selbst.

  153. @ VivaEspaña 10. Februar 2018 at 00:00

    Der Punkt ist, sie schreien auf Kommando HELAU!

    Zur Unterstützung des betreuten Denkens vom total verblödeten Publikum leuchten im Saal außerhalb der Kamerawinkel noch große, rote Signalfelder mit dem Schriftzug HELAU!, APPLAUS!, LACHEN! auf.

  154. Schulz

    Die 100%-SPD hoddn fort gedooh.

    Hätte er doch auf meinen Rat gehört und wäre wieder saufen gegangen.
    Nach neuesten Meldungen will er auch auf die Papstnachfolge verzichten.
    Laut Nahles zeugt dies von menschlicher Größe,
    die man nicht genug würdigen kann.

    „GroKo“
    Steinmeier will von Druckausübung,
    Steinmeier will von all dem nichts gewusst haben.

  155. Wenn man bedenkt, was alles im Fall von Marwa El-Sherbini losgetreten wurde (entsprechendes bitte googeln), dann ist jetzt nur Tot-Schweigen angesagt.

  156. Sued-Badener 10. Februar 2018 at 00:11

    Und damit das total verblödete Publikum auch schnallt, wann gerade wieder ein Witz herausgekommen ist, spielt die Kapelle dann immer Uiuiuiuiui, au au au au.

  157. Tja das ist das dreckige Leipzig…..jedes Bundesland braucht einen Schandfleck…In Sachsen ist das Leipzig….man muss das aber positiv sehen..der ganze Abschaum Sachsens versammelt sich dort und hält somit die restliche Region „halbwegs“ sauber.
    Für Nicht-Sachsen ein wohl eher unbekannter Fakt.

  158. OT
    Beim Tagesthemen-Kommentar wurde sogar diese böse unaussprechliche Partei erwähnt, und dass das SPD Verhalten der Politikverdrossenheit und dieser bösen unaussprechlichen Partei nutzt.

  159. Im Kanzleramt brennt der Baum:

    GroKo-Aufstand in der CDU

    Kanzlerin lädt sich selbst in ZDF-Sendung

    von: FLORIAN KAIN veröffentlicht am
    09.02.2018 – 23:15 Uhr

    Berlin – Der CDU-Aufstand gegen Parteichefin Angela Merkel (63) spitzt sich zu: Der erste CDU-Minister fordert ihre Abdankung als Vorsitzende. Und Merkel? Sieht sich gezwungen, in die Offensive zu gehen. Massiv unter Wind und mit einem miserablen GroKo-Verhandlungsergebnis in der Tasche greift sie zu ungewöhnlichen Mitteln.

    Mit Spannung blickt nicht nur die Partei jetzt auf ihren Auftritt im ZDF am Sonntag („Berlin direkt“, 19.10 Uhr).

    Nach BILD-Informationen soll sich die Kanzlerin über ihre Mitarbeiter selbst in die Sendung eingeladen haben. Das ist – zumindest für Merkel – ein sehr ungewöhnlicher Vorgang. Normalerweise sind es die Journalisten, die um Interviews bitten, nicht die Politiker. Gerade die Kanzlerin ist nicht dafür bekannt, gerne und freiwillig Interviews zu geben, wenn sie keinen Anlass sieht.

    „Berlin direkt“ erklärte am Freitag auf BILD-Anfrage, das ZDF-Hauptstadtstudio habe die Bundeskanzlerin „am vergangenen Mittwoch, nach Ende der Koalitionsverhandlungen“ für ein Interview angefragt. „Das kam an diesem Tag nicht zustande. Heute morgen erhielten wir die Zusage für ‚Berlin direkt‘ kommenden Sonntag.“

    Merkels Dilemma: Wenn sie dort auf den Aufstand reagiert und etwa eine baldige Klärung ihrer Nachfolge ankündigt, sind ihre Tage gezählt, und das von ihr selbst. Legt Merkel aber einen „Alles-ist-gut“-Auftritt hin, lodert die CDU-Hütte noch heftiger. Partei-Grande Michael Fuchs (69) zu BILD: „Die CDU befindet sich in einer ganz schwierigen Situation.“

    Die kritischen Stimmen gegen die CDU-Chefin werden lauter, rufen nach Veränderung.

    „Angela Merkel sollte die Zeichen der Zeit erkennen und einen Übergang in dieser Legislaturperiode schaffen“, sagte Baden-Württembergs CDU-Agrarminister Peter Hauk (57). Nach über 15 Jahren in dem Amt gebe es „gewisse mediale Abnutzungserscheinungen“.

    Thüringens CDU-Chef Mike Mohring (46) sagte BILD: „Ich erwarte einen aktiven Beitrag von Angela Merkel zur Erneuerung der Parteispitze und des Kabinetts.“ Es stünden genug CDU-Politiker der jüngeren und mittleren Generation bereit, die Partei „selbstbewusst zu repräsentieren“.

    Auch der Bundeschef der Jungen Union, Paul Ziemiak (32), verlangt junge Köpfe in der CDU-Ministerriege. Ziemiak zu BILD: „Frischer Wind kann nicht nur in der zweiten Reihe wehen. Die CDU muss zeigen, dass sie aus dem Wahlergebnis gelernt hat.“

    Schleswig-Holsteins CDU-Chef und Ministerpräsident Daniel Günther sagte, Merkel könne ihre „Fülle an Aufgaben“ nicht allein erfüllen. Taktisch klug von Merkel: Noch immer hat sie nicht alle Ämter in der neuen Regierung vergeben: So hält sie mögliche interne Kritiker ruhig, die noch auf einen Posten hoffen?…

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/laedt-sich-selbst-in-zdf-sendung-54764482.bild.html

  160. Kennt ihr Frank Rosin, dem sein Onkel musste auch was erleiden, was so zwischen den Zeilen ebenfalls
    Bereicher waren. Er (Onkel) lebte seit 10 Jahren im Keller eines Wohnheims in Halle, machte dert Hausmeistertätigkeiten. Er wurde von nem 21 Jährigen Heimbewohner erschlagen und starb am 7. Februar.

    Mehr geht aus dem Artikel (Bild 10.2 S4) nicht hervor, aber ich denke jeder geübte Zeitungsleser weiss da genug. Wobei ich mich frage, warum so ein doch nicht grade armer Promikoch nicht irgendwo ein Zimmer für seinen alten Onkel hat, sondern den in nem Heim? wohnen lässt.

  161. Baden-Württembergs CDU-Agrarminister Peter Hauk (57). Nach über 15 Jahren in dem Amt gebe es „gewisse mediale Abnutzungserscheinungen“.

    Da hat sich Hauk aber seeehr vornehm ausgedrückt. Bei MerKILL herrscht ein Getriebe-Totalschaden und der Kolbenfresser auf allen Zylindern. Da hilft nur noch die Verschrottung.

  162. ohann 9. Februar 2018 at 21:57
    Die Zustimmung zu Kevin Kühnert auf SPD-Veranstaltungen steigt offensichtlich nach dem Schulz-coup noch mehr:

    9. Februar 2018, 20:20 Uhr
    SPD
    „Und dann gehst du, Kevin, in Rente“

    Gegenpart und Star des Abends ist Kevin Kühnert, Chef der SPD-Jugendorganisation (Jusos).
    ——————
    „Chef der SPD-Jugendorganisation(Jusos)“ schreibt die SZ ablenkend, um „Jungsozialisten“ zu vermeiden.

  163. Der Absturz des Martin Schulz
    Ikarus aus Würselen

    https://www.tagesschau.de/inland/spd-schulz-gabriel-101.html

    Passt scho:

    Über’m Fluss kam die Nacht schon angekrochen
    Und die beiden saßen noch, am gleichen Platz
    Und er sang von rotem Samt – in dem großen fernen Land
    Und vom Glück, das er leider niemals fand

    Und am Morgen stand der Alte an der Straße
    Und er winkte, doch die Autos fuhr’n vorbei(…)


    Flieg‘ nicht so hoch, mein kleiner Freund Songtext

    An dem großen gelben Fluss, da saß ein Mann
    Das er traurig war, das sah man ihm gleich an
    auf dem Baum neben ihm, saß ein Vogel und es schien
    Dieser Mann singt sein Lied nur für ihn

    Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
    Die Sonne brennt, dort oben heiß
    Wer so hoch hinaus will der ist in Gefahr
    Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
    Glaub mir, ich mein es gut mit dir
    Keiner hilft dir dann, ich weiß es ja,
    Wies‘ damals bei mir war

    Über’m Fluss kam die Nacht schon angekrochen
    Und die beiden saßen noch, am gleichen Platz
    Und er sang von rotem Samt – in dem großen fernen Land
    Und vom Glück, dass er leider niemals fand

    Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund,
    Die Sonne brennt, dort oben heiß
    Wer zu hoch hinaus will der ist in Gefahr
    Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
    Glaub mir, ich mein es gut mit dir
    Keiner hilft dir dann, ich weiß es ja,
    Wies‘ damals bei mir war

    Und am Morgen stand der Alte an der Straße
    Und er winkte, doch die Autos fuhr’n vorbei
    Als er dann – den Tränen nah
    Einen toten Vogel sah
    Glaubte er, dass dies sein Freund von gestern war

    Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund,
    Die Sonne brennt, dort oben heiß
    Wer zu hoch hinaus will der ist in Gefahr
    Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
    Glaub mir, ich mein es gut mit dir
    Keiner hilft dir dann, ich weiß es ja,
    Wies‘ damals bei mir war.

    https://www.youtube.com/watch?v=jGD1PIjT5Sw

    Gregor M
    vor 7 Monaten
    Über den Text sollte Martin Schulz mal nachdenken

  164. johann 10. Februar 2018 at 00:34
    Im Kanzleramt brennt der Baum:

    GroKo-Aufstand in der CDU

    Kanzlerin lädt sich selbst in ZDF-Sendung

    —————————-
    Oh, Du warst schneller …

  165. ——————————-NUN DER HAMMER DES TAGES —————————

    LIEBE ELTERN , WENN IHR FÜR EURE KINDER IN DER SCHULE EINE SAUBERE TOILETTE HABEN WOLLT ,DANN MÜSSEN DIE KINDER BALD 10 CENT ZAHLEN !!!

    Kinder zahlen 10 Cent für saubere Toiletten Hier sitzt die erste
    Schul-Klofrau

    Frankfurt/Main– Oft können es Eltern einfach nicht glauben: Die Toiletten in der Schule ihrer Kinder sehen grauenvoll aus – verdreckt und schmutzig. Eine Gesamtschule in Hessen hat nun eine Lösung gefunden, von der viele Eltern und Schüler nur träumen können…
    An der Alfred-Wegener-Gesamtschule im hessischen Kirchhain sitzt Angelika Mantler (64), Deutschlands erste Schul-Klofrau. Sie kümmert sich schon seit langer Zeit um eine der acht Toilettenanlagen, die es für die 1500 Schüler und 150 Lehrer gibt. 10 Cent werden pro Klo-Besuch fällig.

    „Täglich zahlen rund 80 Kinder für das Angebot. Und sie sind begeistert“, erzählt Frau Mantler.

    Die anderen Toiletten sind frei zugänglich – und sehen leider oft auch so aus…
    Immer nach der großen Pause reinigt Angelika Mantler die Räumlichkeiten, Toilettenpapier und Seife werden regelmäßig aufgefüllt. Dienstzeit für die Schul-Klo-Frau: Jeden Schultag von 8.15 Uhr bis 13 Uhr. Gehalt: 900 Euro brutto. Einen Teil übernimmt der Landkreis als Träger, der Rest kommt durch das Klo-Geld zusammen.

    Schulleiter Matthias Bosse (55) sieht die Gebühr pragmatisch: „Es fallen weniger Handwerker-Kosten an.“

    Kritisch hingegen ist Reiner Pilz (54), Vorsitzender des Landeselternbeirats Hessen: „Schultoiletten sind im ganzen Bundesgebiet großes Thema. Zehn Cent bringen niemanden um, aber sie wirken ein bisschen wie eine Zwei-Klassen-Gesellschaft.“
    Oft liege das Problem in der fehlenden Sanierung der Toiletten, da sei der Träger in der Pflicht: „Da setzt sich ein Geruch in den Fugen fest, den keine Putzfrau beseitigen kann.“

    Gibt es ein Gesetz für saubere Schul-WCs?

    Nach dem Infektionsschutzgesetz muss jede Schule einen Hygieneplan vorlegen. Toilettenräume sollen täglich gereinigt werden.

    Vorgeschrieben sind: Handwaschplätze mit Papierhandtüchern, Flüssigseife, Mülleimer sowie Toilettenkabinen mit Klopapier und Klobürsten. Im Mädchenklo sollen zusätzlich Hy- gieneeimer stehen.

    Auch andere deutsche Schulen setzen mittlerweile Toiletten-Personal ein, um für Sauberkeit zu sorgen.
    Milliarden für Asylanten plus catering Essen , aber die Deutschen sollen fürs schei… in der Schule bezahlen !
    DIESE REGIERUNG MUSS WEG UND ALLE IDIOTEN DIE UNSER LAND VERKOMMEN LASSEN !

    http://www.bild.de/news/inland/klofrau/braucht-jede-schule-eine-klofrau-54761658.bild.html

  166. Mal sehen wann genug Deutsche den Fake-News den Rücken kehren.
    Vom Propaganda-Ministerium ÖR ist eh nichts zu erwarten.

    Eine wirklich freie Presse würde mit jedem Opfer die Regierung jagen.

    Symptomatisch, dass Trump ähnliche Probleme hat und lehrreich. denn die AFD müsste „nur“ die Länder kippen, um den Rundfunkstaatsvertrag zu kippen.

    Wo sind eigentlich die Feministinnen ?
    Naja … wie die Homosexuellen bald von den Strassen verschwunden – zusammen mit den Kindern und Alten.

  167. johann 10. Februar 2018 at 00:53
    Ikarus aus Würselen
    Flieg‘ nicht so hoch, mein kleiner Freund

    Sollen wir jetzt etwa auch noch Mitleid haben mit diesem widerlichen Politverbrecher, diesem Volksverräter und Hetzer? Nie, nicht mal ein Hauch davon! Dieser Abschaum gehört ins Zuchthaus – bei Zwangsarbeit, damit er wenigstens einmal im Leben etwas leistet.

  168. Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 01:16

    johann 10. Februar 2018 at 00:34
    Im Kanzleramt brennt der Baum: GroKo-Aufstand in der CDU
    Kanzlerin lädt sich selbst in ZDF-Sendung (…)

    TV-Info dazu:
    So., 19:10, DDR 2, Berlin direkt
    Spätphase einer Kanzlerschaft
    https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt

  169. VivaEspaña 10. Februar 2018 at 01:14
    Korr. zu 01:10 schräg sollte nach ;-)) enden

    Andere Version zum Chulps-Zug:
    https://www.youtube.com/watch?v=NFNtPyvvXBI

    —————————
    Der Chulz-Zug fährt jetzt nach Würselen. Endstation Würselen. Durchsage: „Bitte alle aussteigen. Dieser Zug endet hier.“

  170. VivaEspaña 10. Februar 2018 at 01:30
    Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 01:16

    johann 10. Februar 2018 at 00:34
    Im Kanzleramt brennt der Baum: GroKo-Aufstand in der CDU
    Kanzlerin lädt sich selbst in ZDF-Sendung (…)

    TV-Info dazu:
    So., 19:10, DDR 2, Berlin direkt
    Spätphase einer Kanzlerschaft
    https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt

    ———————————-
    Buäh! Konnte es nur mit Sicherheitsabstand anschauen. Mich schüttelt’s noch immer … Wer die Alte je zur Strecke bringt, wird für alle Zeiten ein Held sein!

  171. lfroggi 10. Februar 2018 at 01:19
    ——————————-NUN DER HAMMER DES TAGES —————————

    LIEBE ELTERN , WENN IHR FÜR EURE KINDER IN DER SCHULE EINE SAUBERE TOILETTE HABEN WOLLT ,DANN MÜSSEN DIE KINDER BALD 10 CENT ZAHLEN !!!

    ———————————————-
    Hey, ich wüsste einen guten Job für Maddin! Und natürlich auch für Angela, Heiko, Peter, Claudi, Katrin … und wie sie alle heissen … und Wolfgang … Wolfgang könnte immer noch den Schulpförtner machen!

  172. grökö öt
    Nabend, Herr. ‚Draußenminister‘, wie beurteilen sie die momentane Situation in der Groko ?
    ‚..mmhhmmpff..‘
    danke Herr Minister.

    weiß nicht mehr so genau, ob es in den Kommentaren von hier gewesen ist, als ich zum ersten Mal von diesem neuartigen Ministeramt las.
    http://static01test.20min.ch/ausland/news/story/SPD-will-keinen-Aussenminister-Schulz-26141039

    Die Frage, was kommt dann noch alles Ekliges, Häßliches und Unangenehmes von draußen rein, wird allerdings bleiben.

  173. Der Absturz des Martin Schulz
    Ikarus aus Würselen

    https://www.tagesschau.de/inland/spd-schulz-gabriel-101.html

    Wenn schon antike Mythologie, dann würde Phaeton besser passen:

    Phaethon erbittet sich nun, für einen Tag den Sonnenwagen lenken zu dürfen. Helios versucht, seinen Sohn von diesem Plan abzubringen – jedoch vergeblich. Phaethon besteigt, als die Nacht zu Ende geht, den kostbaren und reich verzierten Sonnenwagen des Vaters. Das Viergespann rast los und gerät bald außer Kontrolle. Phaethon verlässt die tägliche Fahrstrecke zwischen Himmel und Erde und löst eine Katastrophe universalen Ausmaßes aus.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Phaethon_(Mythologie)

  174. Meenzer Fassenacht OT
    Wenn ich mich nicht irre, einer der gefährlicheren KarneVasallen Merkels in der Hetzbütt.

    https://youtu.be/rMtdaPCHnJU?t=622
    https://www.youtube.com/watch?v=oLOufUSX0tg

    (Leider erst mal nur Material von 16/17, habe bei d. heutigen Mainzer Sitzung leider den Ton im Affekt weggedreht.)

    Mit diesem Sch.. kriegt man einige Mio Zuschauer mal so eben eingefangen, mittels einer ganz normalen ÖR Spaßveranstaltung. Diese Gelegenheit einmal im Jahr zu Karneval muss die Medienprostitution natürlich mitnehmen, wären schön dumm wenn sie das nicht tun würden.

  175. Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 01:42
    https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt

    ———————————-
    Buäh! Konnte es nur mit Sicherheitsabstand anschauen. Mich schüttelt’s noch immer … Wer die Alte je zur Strecke bringt, wird für alle Zeiten ein Held sein!

    Wohl wahr.

    Warum hat das NIEMAND früher erkannt?
    Des Kaisers Neue Kleider is ja nix dagegen:

    Dann will ich kein halbtotes Wrack sein.
    Merkel AD (Berlin direkt)

    Mehrkill über den Zeitpunkt ihres Auscheidens
    Quelle:
    Min 00:50
    Video im link
    https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt

  176. VivaEspaña 10. Februar 2018 at 02:03

    Dann will ich kein halbtotes Wrack sein.
    Merkel AD (Berlin direkt)

    Mehrkill über den Zeitpunkt ihres Auscheidens
    Quelle:
    Min 00:50
    Video im link
    https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt

    —————————————
    Sie ist jetzt schon die Untote der deutschen Politik. Ein FDJ-Zombie.

  177. Angela Merkel: Platz 2 der schlimmsten deutschen Kanzler aller Zeiten. Ok, Platz 1 läuft ausser Konkurrenz …

    Meine Hoffnung: Irgendwann kommt die Zeit, da wird man ausspucken, wenn man ihren Namen ausspricht … Und wir können sagen, wir sind dabeigewesen.

    In meiner Phantasie sitze ich dann am Kamin und meine Enkel fragen mich: „Opa, wie war das damals, als die Merkel das deutsche Volk austauschen wollte? … Und warum habt ihr euch nicht dagegen gewehrt?“

  178. Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 02:07

    Ich habe IMMER gesagt, dass das ein Zombie/Vampir ist.
    Viper & 5to12 wissen das auch. ;-))
    Walking dead.

  179. Wer mag, hier noch weiteres Material. Bürgermeister (Li-) Ebling (?) v. Mainz höchstselbst mit nett eingestreuten AfD- Hetzparolen, fast als Vorgabe für die folgenden Bütten-Büttel v. Merkel und ihren Draußenministern a la Chhullz. Der BM redet gleich zu Anfang.

    http://www.ardmediathek.de/tv/Fastnacht/Sitzung-der-Mombacher-Bohnebeitel-2018/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=6223214&documentId=49807224

    ( Video ist lang, liegt in der Natur der Sache. Konnte natürlich auch nicht alles ansehen, evtl. also selbst die passagen herausfinden. Nur was für die, denen Karneval über das Übliche hinaus was sagt.)

  180. Ohne den abartigen Merkel wären wir ein Land,
    dass doch alles tun würde,
    um abartige Moslems wieder außer Landes zu schaffen.

    Der Merkel (also: der absolut schlimmste home-grown Abschaum aller Zeiten!!!!)
    der hat jedoch erdacht, primitiver Moslem-Abschaum,
    der würde unsere Gesellschaft, ja doch quasi „verfeinern“.

    Und das ist nur möglich, weil es außer dem Merkel, auch den GEZ-Abschaum gibt.
    Uns sie alle zusammen verleugnen, dass im Koran genau das steht:

    – Moslem-Abschaum will sich nicht integrieren,
    – sondern will Parasit der Aufnahmegesellschaft sein.

  181. VivaEspaña 10. Februar 2018 at 02:15
    Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 02:07

    Ich habe IMMER gesagt, dass das ein Zombie/Vampir ist.
    Viper & 5to12 wissen das auch. ;-))
    Walking dead.

    ——————————–
    Ich habe schon 2016 eine Theorie über Merkels wahre Natur aufgestellt. Allerdings fehlen mir noch die Beweise. 🙂

    Hier eine Kopie aus meinem PI-Archiv (noch mit nummerierten Kommentaren):

    1. #236 Hans R. Brecher (02. Sep 2016 15:30)
    #181 Libero1 (02. Sep 2016 11:38)
    Merkel hat ihre Parole offenbar von einem Plakat vom SED-Parteitag 1981, und die junge Frau darauf schaut ihr auch noch ähnlich:
    https://www.google.de/search?q=SED-Plakat+zum+X.+Parteitag+1981.-+Ist+das+nicht+die+junge+Angela%3F&biw=1347&bih=965&tbm=isch&source=lnms&sa=X&ved=0ahUKEwjA9_GJr_DOAhWDVRQKHeQyDSgQ_AUIBygC&dpr=0.95#tbm=isch&q=SED-Plakat+Parteitag+1981+
    ———————–
    Dafür muss es eine logische Erklärung geben. Bitte! Sagt mir, dass das nicht wahr ist! Das einzige, was mir dazu einfällt: die Stasi hat es Ende der achtziger Jahre geschafft, Zeitreisen möglich zu machen. Dann wurde ein Merkel-Terminator geschaffen und aus der Vergangenheit in unsere Gegenwart geschickt, mit dem Auftrag, ganz Europa zu einer DDR zu machen. Klingt das plausibel oder ist das schon zu absurd? Ich fühle mich wie in einem Alptraum. Ich will endlich aufwachen und alles ist wieder normal!

  182. Zur Hetzte gegen die AfD fällt mir noch folgendes Zitat ein:

    Zuerst lachen sie über dich, dann ignorieren sie dich, dann bekämpfen sie dich und am Ende gewinnst du.
    https://zitatezumnachdenken.com/mahatma-gandhi/6693
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nix neues in Irrenhaus, ich sehe das positiv, solang kein Patriot stirbt, ist alles in Butter, sollen die Goldstücke sich doch selbst abschlachten.

  183. carne vale – Fleisch geh‘.. christl. Sinnbild der Abkehr von Ausschweifung, Hurerei, Völlerei, Sauferei oder andern neuzeitlich selbsgemachten Wohlstands-Erkrankungen, hat jung Brutal-Moslem bereits erfolgreich für sich umgedeutet.

    ungläubiges Fleisch muß gehen, sonst Messer!
    sonst geht isch sofort nach dein Haus wo es wohnt,
    deine Mutter werd isch sowieso fkn
    West-Schlmpe höflich mit vergäwaltischt auf Rägel hinweisen, die allein ist von Allah gemacht, für alle Zeit, mit Schlag auf Kopf oder Messersdisch auf ungläubige Mann oder Frau is nur freundlisch gemein(t).

    https://www.youtube.com/watch?v=vC-R_olORhU&list=PLnPRys-hKQMluuHdhmDKg-Oz62tHyd4vX&index=6
    https://www.youtube.com/watch?v=kkiUUyIvZOo&list=PLnPRys-hKQMluuHdhmDKg-Oz62tHyd4vX&index=2

  184. @ Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 02:54
    Überraschenderweise gibt es aber viele Kommentare darunter, die dieser linken Sicht wiedersprechen.
    Nachdem dieses „Blatt“ extrem links ist, ist das schon erstaunlich.

  185. VivaEspaña 10. Februar 2018 at 03:09

    Ja, langsam scheint sich der Wind zu drehen. Die Medien beginnen, sich von Merkel abzuwenden. Sind eben charakterlose Mitläufer, die nur mit den Wölfen heulen.

  186. Muss jetzt ins Bett. Und über Karneval bin ich verreist, an einen Ort ohne Internet.

    Gute Nacht, bis nächste Woche!

    Bin gespannt, wie’s Aschermittwoch in D aussieht!

    Herzliche Grüsse aus Brasilien!

  187. Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 03:40
    VivaEspaña 10. Februar 2018 at 03:28

    Und wenn alle drei Hypothesen zutreffen?

    Kann man nicht ausschließen.
    Hypothese 2 wäre dann Grundlage für Hypothesen 1 und 3. Personen mit Macke 2 sind an-fällig.
    Mehr auch bei Faust I.

    Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 03:43
    Wir brauchen einen Exorzisten, um Merkel loszuwerden …
    Hab‘ ich doch schon zigmal hier geschrieben, dass –> Gabriele Amorth leider schon tot ist.

  188. Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 03:47
    Muss jetzt ins Bett.

    Schade, habe noch eine Antwort geschrieben.

  189. Jeder kleine miese Ganove wird versuchen seine Missetaten so vorteilhaft wie möglich zu vertuschen. Um den Preis einer möglichst perfekten Vertuschung, werden dann meist die größten Verbrechen begangen. Und genau diesen Zustand haben wir jetzt.

    Das Merkel versucht einen der von ihr begangenen größten Fehler der Weltgeschichte mit allen Mitteln zuzukleistern, umzudeuten, und durch mediale Abrichtung, abzudichten. Der seit mehreren Jahrzehnten um sich gegriffene Emanzenwahn hat zusätzlich dazu beigetragen, daß keinerlei realitätsgerechte Beurteilung der Lage öffentlich mehr stattfindet.

  190. Approbation zurückgeben

    Als Arzt ist jeder (Gutmensch) verpflichtet zu helfen. Per Gesetz zwangsverpflichtet, den
    Kinder- und Frauenschlächter wiederherzustellen. Man mag sich dieses Dilemma gar nicht vorstellen, wenn ein approbierter Mediziner dann vielleicht noch den Mörder der eigenen semmelblonden Tochter und des ungeborenen Enkels vor sich hat. Da ist der Inhaber eines edlen Berufsstandes zwangsverpflichtet, all seine Kenntnisse und Fähigkeiten zur Rettung eines Angehörigen der praktisch vorgeführten friedliebenden Religion einzusetzen. Hat der hochgebildete Akademiker noch einen zweiten Universitätsabschluss, dann hat er die Möglichkeit, seine Approbation zurückzugeben, damit er nie wieder kraft Gesetzes zwangsverpflichtet werden kann, diesen perversen triebgesteuerten Wahnsinnigen helfen zu müssen.

    Doch die Rechnung im Artikel ist noch nicht zu Ende gedacht. Ein kleiner Auszug, was bisher der deutsche Steuerzahler für die friedliebenden Gäste der machthungrigen Alt- und Neukanzlerin bezahlen durfte:Die Unterkunft und Unterhaltung der Familie bisher, Sonderzahlungen für Urlaube in der islamischen Heimat, aus welcher der Messerstecher einst „geflohen“ ist ? Die psychologische Betreuung der kleinen Kinderseelen, die Unterbringung derer in staatlicher Obgut? Die Begleitung der neuen Pflegeeltern und und und. Da ist es doch nur zu selbstverständlich, dass für unsere betagten Deutschen kein Geld mehr da ist. Wir ernähren uns künftig wohl nur noch von dem, was die neue Herrenrasse in unseren Papierkörben zurücklässt. Wir werden die Geister nicht mehr los, welche die Regierung Adenauers einst begann zu rufen..

  191. Dieser Apfel stürzte weit vom eigenen Stamm.
    Abschieben!
    Die stalinistische Vermischung und Umsiedlung von Völkern kostete damals in der Sowjetunion mehrere Millionen Menschenleben. Es war eines der großen Menschheitsverbrechen.

    Ist es dann ein Wunder, dass ich die Politkaste Deutschlands und der EUdSSR mit eben jenen Augen der Opfer sehe. Die Zähne zusammengebissen und wartend, wartend auf den Tag der Sühne…

  192. Diese Männer sind so krank, wie nur irgendwas, so verdorben wie das Miststück, dass sie hergelockt hat.

  193. Der 11.08.2017 war ein Freitag. Wieso war die goldwerte Fachkraft um 10 Uhr zu Hause ? Spätschicht, Urlaub ? Sollte man klären.

  194. …Doch am 11. August Ehepaar geriet Goldstück Ghulam mit seinem Eigentum Mahin offenbar in einen heftigen Streit…
    Hat das „Goldstück den Text selbst verfasst?

  195. Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23
    Der helle Wahnsinn!

    AfD: Nach „Hochofen“-Tweet – Anzeige gegen Kieler Fraktionschef Jörg Nobis
    DIE WELT Vor 9 h Empörung über „Hochofen“-Äußerung des Kieler AfD-Fraktionschefs
    FOCUS Online Vor 4 h Volksverhetzung AfD-Politiker wegen „Hochofen“-Tweet angezeigt
    Hamburger Morgenpost Vor 1 h „Schulzzug in den Hochofen“: AfD-Politiker sorgt mit Tweet für Eklat
    HuffPost Deutschland Vor 6 h AfD-Politiker will Schulzzug in den »Hochofen« fahren
    neues deutschland Vor 6 h Tweet des AfD-Politikers Jörg Nobis sorgt für Empörung im Netz
    shz.de Vor 9 h
    ——–
    Haben nicht Hänsel und Gretel die Hexe im Ofen lebendig verbrannt?

  196. ….. woanders kann er sich 6 monate auf seinen Hinrichtungstermin freuen und dann
    Weg Damit. ,!!! ……….

  197. M?sste die Frau als Eigentum nicht auch im Grundbuch stehen? Und da sie ja am Haus gebunden ist, ist sie praktisch eine Immobilie. Grundbesitzabgaben sind fällig.

  198. Ach regt euch doch nicht auf!
    Nun morden sie halt. Das hält eine starke Demokratie aus.
    Tun ja die Deutschen auch! Täglich! Zb. am Oktoberfest. Ist halt ihre Kultur. Und ich freue mich darauf!

  199. Mörder gehören nicht (wie hier mehrfach gefordert) abgeschoben sondern hingerichtet. Anderndalls wäre das keine Strafe und nach kurzer Zeit sind sie wieder da.
    Die Abschaffung der Todesstrafe für Mörder ist eine Verhöhnung ihrer Opfer und trägt eine Mitschuld an ihren nächsten Opfern. Sie ist eine massive Verletzung des natürlichen menschlichen Gerechtigkeitsempfinden und solcherart eine widerliche Perversion. Historisch gesehen ist sie ein Symptom der gesellschaftlichen Dekadenz.

  200. Nur 108 Tötungsdelikte? Aber der Rest ist doch friiiiiedlich! Wir dürfen die Goldstücke nicht pauschal verurteilen. Wir müssen erst abwarten!
    Die AfD mordet doch auch…mit Blicken! Und Özoguz wollen sie sogar „entsorgen“. Das ist viiiel schlimmer! Heul!

  201. lfroggi 10. Februar 2018 at 01:19

    ——————————-NUN DER HAMMER DES TAGES —————————

    LIEBE ELTERN , WENN IHR FÜR EURE KINDER IN DER SCHULE EINE SAUBERE TOILETTE HABEN WOLLT ,DANN MÜSSEN DIE KINDER BALD 10 CENT ZAHLEN !!!
    ————————–

    Den Flüchtlingen steckt man alles hinten und vorne rein und unsere Kinder lässt man jetzt schon fürs Pinkeln bezahlen!
    Passt zu Deutschland!
    Und was machen die Kinder die keine 10 Cent (oder einen EUR bei 5 Gängen) einstecken haben? Die pinkeln dann hinter die Büsche und Bäume?
    Ein Armutszeugnis für Deutschland und deutsche Kinder!
    Und was machen die Migranten- Kinder, deren Eltern auf jeden Cent achten?
    Bei denen drückt die Toilettenfrau dann nicht nur Klospülung, sondern auch ein Auge zu?

  202. Es muß noch viel schlimmer werden, ehe es besser wird. Der Deutsche hat ein dickes Fell. In jedem anderen Land bräche angesichts solcher Zustände eine Revolution aus.
    Auch zu GröFaZ-Zeiten blieb die „Heimatfront“ stabil bis zur bedingungslosen Kapitulation. Den 1. Weltkrieg haben wir mit einer Revolution überlebt, den 2. ohne innere Kraft, aber mit fortuna! Den Umvolkungskrieg wird der Deutsche als ethnische und kulturelle Nation wohl nicht überleben.
    Wie sagte Bert Brecht in einem offenen Brief 1951 treffend: „Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.“ Deshalb:

    Ceterum censeo AFD esse adiuvandam!

  203. 1. lfroggi 10. Februar 2018 at 01:19
    ——————————-NUN DER HAMMER DES TAGES —————————
    LIEBE ELTERN , WENN IHR FÜR EURE KINDER IN DER SCHULE EINE SAUBERE TOILETTE HABEN WOLLT ,DANN MÜSSEN DIE KINDER BALD 10 CENT ZAHLEN !!!
    ———————————-
    Dreimal auf die Toilette am Tag sind 60 Cent x 360 Tage im Jahr sind rund 200 EUR Pinkelgeld für ein Kind im Jahr!!!

  204. ThomasEausF 10. Februar 2018 at 08:22
    Cendrillon 9. Februar 2018 at 21:23
    Der helle Wahnsinn!

    AfD: Nach „Hochofen“-Tweet – Anzeige gegen Kieler Fraktionschef Jörg Nobis
    DIE WELT Vor 9 h Empörung über „Hochofen“-Äußerung des Kieler AfD-Fraktionschefs
    FOCUS Online Vor 4 h Volksverhetzung AfD-Politiker wegen „Hochofen“-Tweet angezeigt
    Hamburger Morgenpost Vor 1 h „Schulzzug in den Hochofen“: AfD-Politiker sorgt mit Tweet für Eklat
    HuffPost Deutschland Vor 6 h AfD-Politiker will Schulzzug in den »Hochofen« fahren
    neues deutschland Vor 6 h Tweet des AfD-Politikers Jörg Nobis sorgt für Empörung im Netz
    shz.de Vor 9 h
    ——–
    Haben nicht Hänsel und Gretel die Hexe im Ofen lebendig verbrannt?

    ———————————–
    Pssst! Nicht weitersagen! Sonst wird das Märchen verboten! 🙂
    Und die BLÖD-Zeitung titelt: Brüder Grimm – haben sie Auschwitz den Weg bereitet?

  205. VivaEspaña 10. Februar 2018 at 03:52
    Hans R. Brecher 10. Februar 2018 at 03:47
    Muss jetzt ins Bett.

    Schade, habe noch eine Antwort geschrieben.

    ———————————-
    Guten Morgen! Hab’s gerade gesehen. Gleich geht’s auf die Reise! Aber bei PI musste ich nochmal kurz vorbeischauen, auch wenn die namorada schon drängelt …

  206. @ jeanette 10. Februar 2018 at 08:41

    Jetzt weiß man auch warum die vier Frauen brauchen!

    Jo, der Verschleiß an Frauen ist bei den Muselacken immens hoch, wie man so sieht. Da muß immer Nachschub bereit stehen.

  207. Der Feminismus hat die europäischen Frauen ans Messer geliefert

    „Zwischen Mann und Frau scheint von Natur aus ein Verhältnis der Freundschaft oder der Liebe zu bestehen. Denn der Mensch ist von Natur noch mehr zur ehelichen als zur bürgerlichen Gemeinschaft bestimmt, da die Familie früher und notwendiger ist als der Staat und die Fortpflanzung allen Sinneswesen gemeinsam ist.“ Sagt Aristoteles und daran kann man auch sehen wie verfehlt der Feminismus schon an sich angelegt war, indem er eine Feindschaft zwischen Männern und Frauen künstlich erzeugen wollte und leider zum Teil auch erzeugt hat. Ferner gehörte zu seinen Zielen, den Frauen die Mutterschaft auszureden und nun haben die europäischen Frauen den Salat. Weil sie viel zu wenig Kinder bekommen, wird Europa nun von Afrikanern und Morgenländern überrannt und wie diese ihre Frauen zu behandeln pflegen, sollte ja bekannt sein. Und so werden die europäischen Frauen auf ihre alten Tage tiefer fallen als ihre Vorfahrinnen jemals in der europäischen Geschichte gestanden haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.