Abtransport des toten Mädchens vom Fundort, einer Baustelle in Rosendahl-Holtwick, im Kreis Coesfeld.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | Noch tappt die Berliner Polizei im Falle der mit 20 Messerstichen bestialisch ermordeten Eisschnellläuferin Keira Gross, 14 Jahre, im Dunkeln – oder möchte derzeit keine weiteren Details oder Fahndungsfotos „preisgeben“, da taucht im Kalifat Nordrhein-Westfalen eine weitere tote 15-Jährige auf.

Die Mordkommission Münster nahm erste Ermittlungen auf, nachdem Bauarbeiter am Samstagmorgen die Leiche der jungen Frau auf einer Baustelle im Münsterland gefunden hatten.

„Welche Umstände zum Tod der jungen Frau führten, ist derzeit völlig unklar“, sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt über den Fund in Rosendahl-Holtwick bei Coesfeld. Die Staatsanwaltschaft werde laut Botzenhardt die Obduktion der Leiche anordnen. „Bis zu deren Abschluss werden wir wohl keine Klarheit zum Geschehensablauf bekommen“, so der Oberstaatsanwalt. „Die Ermittlungen stehen erst ganz am Anfang.“

Unfall oder Mord?

Ebenfalls wie im Fall der ermordeten Lichtenbergerin Keira hüllt sich die Polizei in Schweigen: „Derzeit kann weder ein Unglücksfall noch ein Tötungsdelikt ausgeschlossen werden.“ Der gleiche Satz wie im Falle der mit 20 Messerstichen ermordeten Keira in den Medien: „Unfall oder Mord?

Fall Keira: Politisch korrekte Traueranzeige der Schule

Derweilen wurde in mittelgutem Gender*Innen-Deutsch der ermordeten Keira Gross in ihrer Schule gedacht – laut deren Web-Auftritt ist die hübsche Keira „verstorben“ (worden).

Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben. Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.

Die Schulpsycholog*innen und Schulsozialarbeiter*innen haben die Arbeit aufgenommen, um die Schüler*innen und das Kollegium zu unterstützen und aufzufangen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für den verständnisvollen Umgang mit dieser für uns alle schweren Situation.

T. Barthl
Schulleiter

Dieser „Trauerbrief“ könnte auch von der Genozid-Verbrecherin Angela Merkel stammen.

Hinweise bitte an:

» Polizei Coesfeld
Tel.: 02541-14-290 bis -292
Fax.: 02541-14-195

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

342 KOMMENTARE

  1. Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, warum mich solche Nachrichten nicht mehr sonderlich überraschen.

  2. Die Einschläge kommen näher!

    Ich habe das Gefühl, dass einige Polizeipräsidenten in Münster und Berlin schweißgebadet den Anweisungen der Innenminister folgen, die Sache so lange wie möglich unter dem ungeschächteten Orientteppich zu halten, weil nicht nur ein Teil der Wahrheit die Bevölkerung nach Mia Valentin und Maria Ladenburger verunsichern würde.

    Aber, wie schon Silvester 2015, wird man die Sache nur 4-5 Tage hinauszögern können.

    Im Falle von Keira Gross aus Kandelschönhausen fällt auf, dass man wohl nach einer Person fahndet, die immerhin kaltblütig 20 Messerstiche ausführen kann aber es nicht für nötig, die Bevölkerung durch öffentliche Fahnungsaufrufe zu warnen bzw. Zeugenhinweise zu bekommen.

    Damit haben sich die kommunistischen Berliner Behörden schon fast entlarvt, denn zeitgleich wird im Kalifat Al-Laschet nach einem Deutschen mit vollem Namen und unverpixeltem Bild gefahndet.

    Der geübte PI-Verschwörungstheoretiker zieht daraus seine Schlüsse und die Antifa wird wohl schon Rosendahl und Kandelschönhausen ins Navi getippt haben…..

    Das #Merkelregime betreibt Völkermord!

  3. „Die Schulpsycholog*innen und Schulsozialarbeiter*innen haben die Arbeit aufgenommen, um die Schüler*innen und das Kollegium zu unterstützen und aufzufangen.

    T. Barthl
    Schulleiter“

    Solche Geisteskranken gehören in ein Tollhaus verbracht und dort auf der Geschlossenen angeschnallt, damit sie der Gemeinschaft keinen weiteren Schaden mehr zufügen können.

  4. Gestern bei uns im beschaulichen Rosenheim: 22 jähriger Eritreer
    sticht in der Diskothek Gatsby auf eine 16jährige ein. Versuchtes Tötungsdelikt. Zu lesen auf RO24.

  5. „Welche Umstände zum Tod der jungen Frau führten, ist derzeit völlig unklar“, sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt über den Fund in Rosendahl-Holtwick bei Coesfeld.
    .
    Das Gleiche hätte dieser Idiot wahrscheinlich auch gesagt, wenn er den toten Herrn INRI auf Golgatha hätte kommentieren müssen.
    Gut … evtl. mit dieser kleinen Änderung: „Welche Umstände zum Tod des jungen Mannes führten, …“

  6. Kinder die dauerhaft ohne Vater (also ohne geordnete Familienstruktur) aufwachsen, werden zu 500-1000% öfters Opfer oder Täter von Gewalttaten bzw. Sexualstraftaten!

    6 Jahre war ich Schöffe im Jugendgericht, pro Monat ca. 2 Fälle. Alle, bis auf einen Angeklagten kamen aus kaputte bzw. geschiedenen Familienstrukturen, sowohl bei ausländischen (90%) wie deutschen (10%) Angeklagten. Und das war in Köln vor über 15 Jahren…

  7. Es wird schlimm enden!

    Für Merkel! Da bin ich mir ganz sicher!

    Meine Wut ist nicht mehr zu beschreiben!

    Unser, so spärlich gewordenen Kinder, werden verarscht und allein gelassen, damit Bestien sie ermorden!

    Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle – v. Bismarck

    Das muss unser Credo sein!

  8. Hoffentlich beginnen die Eltern in Deutschland nachzudenken.
    Was nützt es einem in einem Land zu leben, in dem wir gut und gerne leben, wenn die Kinder nicht mehr sicher sind und inzwischen im Wochentakt ermordet werden!
    In Kandel und Berlin gehen die Frauen bereits auf die Straße. Es müssen noch viel viel mehr werden.

  9. No ma-am 10. März 2018 at 21:51

    Es könnte natürlich ein Unfall sein, denn es passiert ständig, dass 15jährige deutsche Mädchen auf Baustellen herumlungern und sich dabei tödlich verletzen….

  10. An Merkels Stelle würde ich mich schon mal erkundigen, wann die nächsten Flüge nach Paraguay abgehen.

  11. Das Bundesferkel und die antideutschen Systemparteien CDU, CSU, GRÜNE, LINKE, SPD und deren linken Gesinnunggenossen tragen die politische Verantwortung für jedes ermordete Mädchen in Deutschland, das durch Moslem- und/oder Flüchtlingshand abgeschlachtet wird. Sowas gab es vor Beginn des Flüchtlings-Tsunami 2015 nicht in dieser Häufigkeit.

    Ebenso tragen diese Lügenmedien wie dem öffentlich-rechtlich finanzierten pädophilen KIndes-Misbrauch-KAnal KIKA-Kanal die Schuld, die es den Mädchen im TYV als Normalität in der BRD suggerieren, dass offensichtlich erwachsene Moslems Liebschaften mit minderjährigen deutschen Mädchen haben.

  12. Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben. Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.
    ————————————
    Einfach so verstorben.
    Bei dieser Traueranzeige fehlt nur noch der Satz: Sie war aber auch schon alt.

  13. Franziska Rowe (heute 13, falls noch am Leben) wird seit dem 5. Oktober 2017 vermisst und zwar in Cottbus…

    http://www.niederlausitz-aktuell.de/cottbus/71115/13-jaehrige-aus-cottbus-vermisst-polizei-bittet-um-mithilfe.html

    Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der jetzt 13 Jahre alten Franziska Rowe. Die damals noch 12-jährige Schülerin wird seit dem 05.10.2017 aus Cottbus vermisst. Nach einem Arztbesuch sollte sie zur Schule gehen und wurde danach in ihrer Wohnunterkunft in der Cottbuser Puschkinpromenade erwartet.

    Gab es nicht unlängst in Cottbus Vorfälle mit #Merkelmohammedanern?

  14. Das ist doch schon ein inzipienter Bürgerkrieg. Frage mich ernst, wie lange noch mit der Bürgereaktion gewartet werden soll.

  15. Elijah 10. März 2018 at 21:54

    Mit 15 Jahren ist es keine junge Frau sondern ein Mädchen!

    Das kannst du einem pubertierenden Wesen, was gerade neue neuronale Netzverbindungen im Kopf bekommt nicht erzählen! Dann hast du schon verloren!

    Es ist ein großer Fehler die jungen Menschen noch immer als Kinder oder Jugendliche zu betrachten! Man sollte sie als junge Erwachsene betrachten, mit allen Pflichten und Verantwortungen dafür!

    Alle 15-Jährige können ficken und morden! Alleine dadurch sind sie schon keine Kinder mehr…

  16. Worüber ich die ganze Zeit nachdenke, ist, wie kollektiv gestört diese Primatenhorden sein müssen, ein Mädchen mit 20 Messerstichen zu töten.
    Als normalentwickelter Europäer, respektive Deutscher, hüpfte einem damals das Herz vor Freude, wenn man als (männlicher) Teenager ein hübsches Mädchen kennenlernte – auf die Idee, sie dann mit unzähligen Messerstichen umzubringen, kam man damals nicht einmal im Entferntesten.

  17. Wir brauchen besorgte Väter in der Politik!
    Im Merkel-Deutschland sterben die Töchter im Wochen Takt.
    Der Historiker Frank Bösch äußerte sich in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ zu den gesellschaftlichen Verhältnissen, die ein Erstarken von rechten Parteien fördern können.
    Auf die Frage, ob die AfD davon profitiere, dass Deutschland mit Angela Merkel ein weibliches Staatsoberhaupt hat, antwortete er: „Man kann gar nicht überschätzen, wie sehr der Wandel der Geschlechterverhältnisse die männlichen Wähler verunsichert. Männer radikalisieren sich, weil sie ihre Machtpositionen verlieren oder meinen zu verlieren.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/historiker-erklaert-wandel-der-geschlechterverhaeltnisse-wie-die-afd-von-verunsicherten-maennern-profitiert_id_8592223.html

  18. Irre: Hier wirbt die Deutsche Bank mal eben für die Abschaffung des Nationalstaates. „Der Nationalstaat muss abgeschafft werden.“

    https://www.facebook.com/DeutscheBankAG/videos/1861113360588517/

    Ulrike Guérot ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Sie ist Professorin für Europapolitik und Gründerin des European Democracy Lab (EDL) in Berlin und beschäftigt sich mit der Zukunft des europäischen Integrationsprozesses.
    Sehen Sie unser neues Video der Reihe „Thoughts of the Week“.

  19. @Alexandros: wir organisieren gerade einen Trauermarsch von Frauen für Frauen mit Kranzniederlegubg an einem Tatort. Sobald alles fix ist werde ich hier den Termin und Ort bekannt geben! Frauen und Mädchen Steht auf!

  20. Hallo, wir befinden uns im „Haus des Krieges“ – habt ihr vergessen?
    Wir sind im Krieg, nur wir wissen das noch nicht, weil es uns noch nicht die hübsche Fr. Miosga im Tagesschau sagte. Und wenn der Fernseher es nicht sagt, dann gibt es keinen Krieg. Erst muss man in der Glotze mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört haben, dann weiß man das man im Krieg ist.

  21. jolante 10. März 2018 at 21:57

    Gestern bei uns im beschaulichen Rosenheim: 22 jähriger Eritreer
    sticht in der Diskothek Gatsby auf eine 16jährige ein. Versuchtes Tötungsdelikt.
    ———————–
    Was für Zustände!
    Was hat eine 16jährige um 0.45 Uhr in einem Nachtlokal zu suchen?
    Das so für sich wirbt:
    **
    Lange Partynächte, Lässige House- und Hip-Hop-Beats:
    Dein Lieblingsgetränk an der Bar;
    Dein Lieblings-DJ am Regler: Parzival

    RO-Town-Citybeats in Rosenheims Party-Keller: THE GATSBY

    In Rotation bieten euch der DJ alles was das Herz begehrt:
    Von Gangsta’s Paradise bis Panda
    Von Deep House zu Future House 🙂

    RO-Town-Citybeats: Be A Part Of It!**

    Die Eltern lassen ihre Mädchen in diesen Zeiten nachts irgendwo herumziehen?
    Wozu gibt es das Jugendschutzgesetz?

    Warum werden dort keine Kontrollen gemacht?
    Auf der Straße halten sie jeden, der ein paar KM zu schnell war, an oder es regnet Bußgelder wegen FAlschparkens.
    Aber wenn halbe Kinder in solchen Höhlen herumlungern bei Alk, Kiff und Sex, dann interessiert das keinen?
    Unter dem IM Herrmann?

  22. Klärt uns endlich auf!
    Wer ist der ominöse Ex-Freund nach dem gefahndet wird?
    Wie heißt er? Sieht er so aus wie wir alle bereits befüchten?
    Kam da einer (wieder mal) mit der Kränkung seiner „Ehre“ nicht zurecht?
    Oder habt ihr Angst, dass uns ein Teil der Antworten verunsichern könnte?

  23. Das_Sanfte_Lamm 10. März 2018 at 22:07
    Keira Gross hatte anscheiend ein Date kurz bevor sie ermordet wurde.
    Mutter fand Tochter in WohnungGetötete 14-Jährige in Berlin: Kurz vor der Tat soll sie ein Date gehabt haben
    https://www.focus.de/panorama/welt/mutter-fand-tochter-in-wohnung-getoetete-14-jaehrige-in-berlin-bekannter-warnte-maedchen-vor-date_id_8589630.html

    Deshalb vermute ich einen „*Ehrenmord“ was den Hass der 20 Stiche erklären würde.
    (*) Der in diesem Kulturkreis entartete Ehrbegriff

  24. hatte es eben schon im anderem Thread … …schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10.03.18 – 18:45

    Messerangriff in Rosenheimer Nachtclub – Mann sticht auf Mädchen ein

    Rosenheim – Die Kriminalpolizei Rosenheim ermittelt gegen einen 22- jährigen Mann wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Dieser griff in der Nacht auf Samstag, 10. März, eine junge Frau in einem Nachtlokal unvermittelt mit einem Messer an und verletzte diese dabei am Oberkörper. UPDATE, 18.45 Uhr:Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Das 16-jährige Opfer aus dem Landkreis befand sich gegen 0.45 Uhr mit ihren Freundinnen auf der Tanzfläche in einer Diskothek in Rosenheim, als der Angriff durch den 22-jährigen Mann aus Eritrea erfolgte. Die Geschädigte erlitt Verletzungen am Oberkörper, die sich als nicht lebensbedrohlich herausstellten. Der Angreifer wurde durch den Sicherheitsdienst festgehalten und an die Polizei übergeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei bezüglich des Tathergangs und der Motivlage dauern an.Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Erstmeldung:In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es Am Roßacker zu einem Großeinsatz der Polizei. Laut Informationen von vor Ort, soll in einem Nachtlokal eine junge Frau von einem jungen Mann attackiert und verletzt worden sein. Ein Sprecher der Polizeiinspektion Rosenheim bestätigte gegenüber rosenheim24.de einen Einsatz: „In diesem Zusammenhang laufen bei uns und bei der Kriminalpolizei die Ermittlungen.“ Weitere Angaben wollte der Sprecher nicht tätigen. „Zeitnah“ soll eine Pressemitteilung für Aufklärung sorgen. https://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-stadt/rosenheim-ort43270/rosenheim-polizeigrosseinsatz-nachtclub-gatsby-9682435.amp.html?__twitter_impression=true

  25. lorbas 10. März 2018 at 22:15

    Der Zwischenstopp in Nürnberg könnte aber lange andauern, mit Besuch in Spahndau!

  26. Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben.
    +++
    Nach langer schwerer Krankheit verstorben. So die linken Affen.
    Linke Affen? Was ist das, so etwas wie hl. St. Nikolaus, weißer Schimmel?

  27. jolante 10. März 2018 at 22:10
    @Alexandros: wir organisieren gerade einen Trauermarsch von Frauen für Frauen mit Kranzniederlegubg an einem Tatort. Sobald alles fix ist werde ich hier den Termin und Ort bekannt geben! Frauen und Mädchen Steht auf!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Schön.
    Was für einer Anti Kultur Welt leben wir???
    Normalerweise werden die Frauen und Kinder von den Männer beschützt. Ich schäme mich zutiefst für unsere Gesinnung. Mehr will ich nicht schreiben, um die PI Seite nicht zu schädigen.

  28. Schlimm. Einfach nur schlimm. Ob das ein perverser Einheimischer oder ein ebensolcher Zuwanderer war, ist mir egal. So etwas darf einem Menschen, noch dazu einem halben Kind, nicht widerfahren. Nicht in diesem Land und auch nicht anderswo.

  29. So eben kam eine Tickermeldung aus einem der vielen Paralleluniversen herein, in denen Merkel nicht seit 2005 Kanzlerin war:

    16. Februar 2022, Reuters
    „Bei den olympischen Winterspielen in Peking gewinnt die Berliner Eischnellläuferin Keira Gross (18) dreimal Gold“

  30. Reaktionen auf Duisburg-Marxloh-Artikel einer britischen Reporterin: „Sie hat noch untertrieben!“

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburg-marxloh-britische-journalistin-vermisst-das-alte-deutschland-id213662737.html

    Duisburg. Die Reaktionen zum Artikel einer britischen Reporterin, die sich in sieben Stunden in Marxloh umgesehen und einen kritischen Artikel darüber geschrieben hat, gehen bei den DER WESTEN Facebook- Usern in eine ähnliche Richtung.

    „Dagegen ist Walking Dead eine Liebesgeschichte“

    Andreas R. vertritt eine besonders klare Meinung: „Und wie treffend die Britin es bitte beschrieben hat… dieser Stadtteil bzw. die ganze Stadt ist schon sowas von verloren.“ Facebook-User H. Dehnen ist ähnlicher Ansicht: „Ein sehr guter, beobachtender Bericht der Dailymail..(..)“

    Facebook-Kommentatorin Claudia G. vergleicht die Zustände mit einer bekannten Zombie-TV-Serie: „Meine Rede, Duisburg ist das Grauen! Dagegen ist Walking Dead eine Liebesgeschichte.“

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/reaktionen-auf-marxloh-artikel-einer-britischen-reporterin-sie-hat-noch-untertrieben-id213677527.html

  31. Im Fall der 15jährigen aus Darfeld würde ich bei Vermutungen äußerste Zurückhaltung üben, bis die Todesursache feststeht. Darfeld ist tiefstes Münsterland, das sind keine Zustände wie in Rhein/Ruhr. Natürlich ist Kandel auch dörflich, aber der Mord war geplant und Mia hatte eine „Beziehung“ mit dem Mörder.

  32. .
    Integration
    à la Merkel. Oder
    mit Verwerfungen muß
    gerechnet werden. Fände
    es angebracht, wenn einige
    AfD-Abgeordnete am Mittwoch
    dieser Person Bilder dieser
    grausamen Morde ihr
    demonstrativ auf
    das Pult legen
    würden. „Da
    sehen Sie
    nur – Ihr
    Werk !“
    .

  33. El raton 10. März 2018 at 22:04
    Das ist doch schon ein inzipienter Bürgerkrieg.
    Frage mich ernst, wie lange noch mit der Bürgerreaktion gewartet werden soll.
    __________________________________________________________
    Dies ist eher ein Eroberungskrieg im Sinne von 33:27.
    Zum Bürgerkrieg könnte es kommen, wenn der Bürger gestützt auf GG20 die Junta zur Rechenschaft zieht.

    Wie es aussieht, wird das System jedoch in sich zusammenfallen,
    sobald der Bürger erkennt, dass Merkel mit ihm russisches Roulette spielt.

  34. Eurabier 10. März 2018 at 22:08
    Peterx 10. März 2018 at 22:01

    An Merkels Stelle würde ich mich schon mal erkundigen, wann die nächsten Flüge nach Paraguay abgehen.
    FDJ-Merkel könnte Montag um 14:45 ab Tegel abreisen:

    https://www.kayak.de/flights/TXL-ASU/2018-03-12?sort=bestflight_a
    ———————————————————————————-
    Danke für die Auskunft. Vielleicht liest IM-Erika auch bei uns mit, dann könnte Sie schon mal planen.
    Würde ihr ja gern noch persönlich einen schönen Flug wünschen, bin aber leider zu weit weg. Aus Bayern.

  35. Wieder eine Deutsche weniger. Läuft doch. Bald gehört das Land euch, meine moslemischen Lieblinge. Bitte helft weiter fleißig mit.

    Eure Mama Angela.

  36. Noch gibt es in beiden Fällen, zumindest für die Öffentlichkeit, keine konkreten Täter. Es bleibt uns nur, den Angehörigen das tiefe Mitgefühl auszusprechen und viel Kraft zu wünschen.
    Sollte sich herausstellen, dass in einem oder beiden der Fällen, wieder die üblichen „Fachkräfte“ am Werk waren, werden natürlich das auch wieder beduerliche Einzelfälle sein. Nichts wird sich ändern.

    Wetten, dass…?

  37. lorbas 10. März 2018 at 22:23
    Reaktionen auf Duisburg-Marxloh-Artikel einer britischen Reporterin: „Sie hat noch untertrieben!“

    ***https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburg-marxloh-britische-journalistin-vermisst-das-alte-deutschland-id213662737.html

    DerWesten hat auch den Original-Artikel verlinkt:

    Angela Merkel’s real legacy is the lawless no-go areas that police fear to patrol where half of the locals have foreign roots and the German tongue is a rarity, writes SUE REID
    In the wake of the migrant crisis, Angela Merkel opened up Germany’s borders
    But the outcome has been disastrous for the district of Marxloh, near Duisburg
    A police report found the streets are controlled by drug dealers and robbers
    Facing electoral uncertainty Ms Merkel has admitted Germany has ’no-go‘ areas

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-5461211/SUE-REID-Angela-Merkels-real-legacy.html#ixzz59Nr4jRjj
    Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5461211/SUE-REID-Angela-Merkels-real-legacy.html

  38. Maria-Bernhardine 10. März 2018 at 22:31
    Kommentar sollte sein

    @ johann 10. März 2018 at 22:23

  39. (…) ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben.
    Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.

    * * * * *

    Ich auch!
    Aber meine Erschütterung und Traurigkeit überstrahlende Wut
    geht langsam in Hass über.

    Wollt ihr das?
    Dann macht euch langsam auf Reaktionen im Volk bereit.
    Merkt euch: Diese werden schmerzhaft sein!

    Dieses politkorrekte Gelaber muss zeitnah bestraft werden.

  40. Eurabier 10. März 2018 at 22:23

    Und 2018 wird erst gar nicht mehr erwähnt.
    Vieleicht haben die ein Jahr übersprungen.

  41. johann 10. März 2018 at 22:23

    Im Fall der 15jährigen aus Darfeld würde ich bei Vermutungen äußerste Zurückhaltung üben, bis die Todesursache feststeht. Darfeld ist tiefstes Münsterland, das sind keine Zustände wie in Rhein/Ruhr.

    „Rosendahl Drei Dörfer zum Wohlfühlen“

    http://www.rosendahl.de/pics/medien/big_image_1454427543730.jpeg

    Asylbewerber in Rosendahl

    2010 30
    2011 31
    2012 46
    2013 47
    2014 76
    2015 224
    2016 256

  42. jolante 10. März 2018 at 21:57
    Gestern bei uns im beschaulichen Rosenheim: 22 jähriger Eritreer
    sticht in der Diskothek Gatsby auf eine 16jährige ein. Versuchtes Tötungsdelikt.

    Es gab Zeiten, in denen, neben Türken, solche Leute in keine Disco eingelassen wurden.

  43. Tja, das Ende der Emanzipation, bald geht’s nur noch mit nem Beschützer vor die Tür.

  44. Es wird immer schwierig für die regierenden Altparteien, die Geschehnisse unter dem Deckel zu halten und das Volk ruhigzustellen. Wie hier schon erwähnt wurde: Die Einschläge kommen immer näher und werden intensiver. Es wird gemessert, vergewaltigt und geraubt wo auch immer eine Möglichkeit dazu besteht.

  45. El raton 10. März 2018 at 22:04
    Das ist doch schon ein inzipienter Bürgerkrieg.
    Frage mich ernst, wie lange noch mit der Bürgerreaktion gewartet werden soll.

    Das Problem ist die deutsche Staatsmacht, die leider noch zu gut funktioniert und rabiat gegen Deutsche vorgeht.
    Zieht sich die Staatsmacht vollständig zurück, wird – denke ich – die große Chance kommen, Dinge gleich an Ort und Stelle auf der physischen Ebene zu lösen.

  46. Eurabier 10. März 2018 at 22:34

    Zum „Wohlfühlen“, ja, aber nur mit Familie und Häuschen etc.
    Ich kenne eine Frau, die ist da vor vielen Jahren nach Münster „geflüchtet“. Für junge Leute kann Darfeld sehr langweilig sein.

  47. Je mehr tote Kinder es gibt, desto größer wird die Wut. Das Volk sollte sie zuallererst an Mehrkill auslassen. Danach an ihren Komplicen. Und dann – Ärmel aufgekrempelt und raus mit den K***nucken! Bis zum letzten Parasiten.

  48. lorbas 10. März 2018 at 22:15
    Eurabier 10. März 2018 at 22:08 Peterx 10. März 2018 at 22:01 An Merkels Stelle würde ich mich schon mal erkundigen, wann die nächsten Flüge nach Paraguay abgehen. FDJ-Merkel könnte Montag um 14:45 ab Tegel abreisen: https://www.kayak.de/flights/TXL-ASU/2018-03-12?sort=bestflight_a
    Dazu noch ein aktueller Flughinweis: Unplanmässig gibt es bei dem Kanzler*/_Innenflug einen Zwischenstop(p) in Nürnberg 2.0.
    Danach fliegt die Maschine ohne das FDJ-Mädel gen Südamerika.

    Hört doch endlich auf mit diesem „Nürnberg 2.0“ Quatsch.

  49. Vertraut weiter den etablierten Volksverräter Parteien und nehmt diese Gemetzel,
    Treu der Einzelfalltheorie dieser Politverbrecher einfach hin.
    Mehr ist mit eueren Wählerstimmen zu Gunsten dieser Umvolker und Islamisierer leider nicht drin.
    Ihr habt es alle (noch) in der Hand,wenigstens in den Wahlkabinen Widerstand zu leisten.
    Wer es nicht tut,riskiert halt sein Leben und seine Gesundheit und unterstützt dieses perverse System..

  50. Was viele nicht begreifen, auch hier auf PI nicht, ist dass wir uns schon im Bürgerkrieg befinden, nur der dumme Deutsche wehrt sich noch nicht gegen seine Angreifer; natürlich körperlich, ewiges Gelabere bringt im Krieg nichts)!

    Die feindlichen Soldaten im Land tragen zwar noch keine Schusswaffen, Uniformen, Helme oder fahren mit Militärgerät auf, aber es fallen schon genauso so viele deutsche Opfer wie in einem richtigen Krieg, oder werden schwer verletzt, zum Pflegfall zusammengetrten, usw.; und das in vorgegaukelten „Friedenszeiten“….

    Untrügliches Zeichen ist diese Massenvergewaltigung deutscher bzw. europäisch/christlich ausschauender Mädchen, Frauen und Omas, durch diese jungen männlichen Soldaten aus islamischen Staaten und Afrika, was ein unverkennbares Zeichen eines Krieges ist (um den deutschen Mann zu erniedrigen und moralisch zu schwächen, damit er auch noch sein letztes Fünkchen Ehre verliert), in einem Staat, in dem das Kriegsrecht herrscht, und die Gesetze des angegriffenen Staates außer Kraft geaetzt worden sind; für diese ausländischen Soldaten natürlich nur, nicht für den christlichen Einheimischen.

    Jeden Tag dutzende angegriffener, zusammensgeschlagener und verletzter einheimischer Jugendlicher und Männer, vergewaltigte und getötete Frauen, brutal ermordete alter Menschen in ihren Wohnungen (wird in den Lügenmedien gern als Einbruch vertuscht, oder gar nicht erst erwähnt, weil es alte Menschen sind, die eh keinen groß interessieren, und lieber in Pflegeheimen weggesperrt werden, damit sie aus der Öffentlichkeit verschwinden).

  51. Sollte es nicht langsam heißen : Das Land, in dem wir gut und gerne gemessert werden ?

    Kritik an PI : spd wird immer noch klein geschrieben !!!

  52. Re-Post von Eurabier 10. März 2018 at 21:56 :
    Mit deiner Erlaubnis nochmal fett:
    „Im Falle von Keira Gross aus Kandelschönhausen fällt auf, dass man wohl nach einer Person fahndet, die immerhin kaltblütig 20 Messerstiche ausführen kann aber es nicht für nötig, die Bevölkerung durch öffentliche Fahnungsaufrufe zu warnen bzw. Zeugenhinweise zu bekommen.“
    Damit haben sich die kommunistischen Berliner Behörden schon fast entlarvt, denn zeitgleich wird im Kalifat Al-Laschet nach einem Deutschen mit vollem Namen und unverpixeltem Bild gefahndet.“

    =====================================
    Danke! Und eine 14-jährige hat auch noch kein „DATE!!!“ wie es irgendwo hieß!!! Das ist bewusste Verschleierung um (wieder einmal…) auf eine Beziehungstat hin zu operieren – wie in Kandel! Und wenn es auch heißt: „Ein Mitschüler warnte Keira vor dem Jungen!“ dann wissen die Fahnder, die Polizei und die Mitschüler natürlich genau um wen es geht!!!
    Es ist geradezu fahrlässig gefährlich ein weiteres Messer-Moslem-Mord-Monster wie Hussein Khavari oder Abdul Mobin Dawodzai in freier Wildbahn umher laufen zu lassen, damit er sich das nächste Opfer sucht!!!
    Und im Falle von dem anderen toten Mädchen in Rosendahl wird sie wohl kaum ALLEINE nachts in der Baustelle rumgeturnt sein (sonst hätte eine Freundin oder ein männlicher Bekannter Hilfe geholt…) sondern wurde dorthin verschleppt oder hat sich bequatschen lassen von einem Fuckling dorthin mitzugehen…und musst dann auch ihr Leben lassen…

  53. „Derweilen wurde in mittelgutem Gender*Innen-Deutsch der ermordeten Keira Gross in ihrer Schule gedacht – laut deren Web-Auftritt ist die hübsche Keira „verstorben“ (worden).“
    ———————-

    Neueste Deutung von „verstorben“ = ERMORDET?

  54. Umkehr 10. März 2018 at 22:39

    Es wird immer schwierig für die regierenden Altparteien, die Geschehnisse unter dem Deckel zu halten und das Volk ruhigzustellen.

    Die Polizeipräsidenten von Münster und Berlin müssen noch FDJ-Merkels Wiederwahl am 14. März abwarten, damit nicht zu viele Abweichler aus spd und CDU gegen die Staatsratsvorsitzende stimmen.

    Am Abend wird man dann den Fahndungsaufruf verkünden und der Täter sitzt im Teehaus von Aleppo…

  55. johann 10. März 2018 at 22:23
    Zurückhaltung

    ist immer angebracht, so lange man nichts Genaues weiß, aber
    ganz so beschaulich scheint das Münsterland auch nicht mehr zu sein:

    Drei Jahre Anwohnerprotest, von der Unterschriftensammlung bis zur Klage, blieben ohne Wirkung – am Donnerstag bezogen die ersten Bewohner die neu errichtete Flüchtlingsunterkunft an der Bahlmannwiese.
    (…)
    Anders als in der Planungsphase von Politik und Verwaltung wiederholt bekräftigt, werden unter den Bewohnern allerdings nicht nur Familien mit Kindern sein, sondern auch alleinreisende männliche Flüchtlinge. Bis zu acht sollen eines der fünf Reihenhäuser bewohnen.(…)

    http://www.wn.de/Muenster/3203123-Fluechtlingsheim-an-der-Bahlmannwiese-Anders-als-versprochen-Familien-treffen-auf-Alleinreisende

  56. @Andreas aus Deutschland 10. März 2018 at 22:44
    Kritik an PI : spd wird immer noch klein geschrieben !!!
    Wahrscheinlich handelt es sich um bullying/mobbing, nachdem die SPD keine Volkspartei mehr ist.

  57. Elijah 10. März 2018 at 21:54
    Mit 15 Jahren ist es keine junge Frau sondern ein Mädchen!
    ——————————-

    Genau! Ein KIND!
    Ein Kind mehr das den MERKEL-INVASOREN zum Fraß vorgeworfen wurde. Mit 99.9%er Sicherheit ein INVASOR!

  58. Mich wundert hier nichts mehr. Haben doch 87% der Wahlberechtigten genau das gewählt und sich herbei gesehnt. Also alles wunderbar und wir können weiter, gut und gerne hier Leben. Wunderbares Deutschland, weiter so, wir brauchen mehr davon, viel viel mehr. Der Bürgerkrieg kommt dann der Ausnahmezustand und dann endlich kann die Diktatur voll durchschlagen. Merkel hat nicht umsonst alles an die Sozen verhökert. Nur so kann sie ihren Vernichtungskrieg gegen das deutsche Volk weiter voran treiben. Erika ist noch nicht fertig!

  59. Nun, wenn Keira verstorben wurde, dann hegen selbst diese Gutmenschen einen Verdacht, von dem sie ablenken wollen. Sie reden sich alles, wirklich alles schön.

    Bei der Toten in diesem Artikel warte ich, wie bei Keira, erstmal ab. Es kann wirklich alles sein, woran sie starb, inklusive TBC.
    Wenn nun jedoch wirklich zwei Mädchen in einer Woche durch Moslems getötet wurden, dann ist es wohl mit Friede, Freude, Eierkuchen vorbei und der Eiertanz hat ein Ende, so prophezeie ich. Die Verantwortlichen der Folgeerscheinungen sind dann klar definiert (oder besser: Haben sich selbst klar definiert).

    Solange unsere selbsternannten Linken alles abschaffen, was unsere Gesellschaft ausmacht – jegliche Rechte, jegliche Freiheit, einfach alles, für das Millionen sterben mussten – muss ich die AfD unterstützen, denn sie ist perverserweise momentan die progressivste Kraft, der ganze Unrat des restlichen Buntestages ist regressiv – eine Schande!
    Man kann es als Gradmesser nehmen: Wähle ich die AfD nicht mehr, unterstütze ich die AfD nicht mehr, dann ist alles gut, dann haben wir wieder Demokratie. Am liebsten wäre mir, dass die AfD vollkommen unnötig wird, denn dann leben wir wieder sorgenfrei.

  60. @ Jens Eits 10. März 2018 at 22:13

    Die den Grünen nahestende neue(seit 1.3.18) Generalstaatsanwältin von Berlin, die bisexuelle Quotentussi MARGARETE KOPPERS*, hat vermutl. Maulkörbe verteilt.

    *MARGARETE KOPPERS war verheiratet und lebt jetzt, nachdem sie mehrere „Beziehungsmodelle ausprobiert hatte“, mit ihrer Lebenspartnerin in Berlin.[2][3][4] https://de.wikipedia.org/wiki/Margarete_Koppers

    RÜCKBLICK
    Zustände in Berliner Polizei-Akademie
    Die lange Liste der Vorwürfe gegen die Berliner Polizei-Vizepräsidentin
    *MARGARETE KOPPERS
    https://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html

  61. Focus:

    Ihr Beitrag: Wie

    nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel verteilen sich die Opfer über die ganze Bundesrepublik. Mein Beileid!

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  62. Sie haben es hier mit fanatischen Extremisten zu tun, wer sich noch nicht sinnvoll vorbereitet hat, sollte es tun. Wie? Das ist sehr individuell….muß jeder selbst wissen. 😉

  63. Und unsere linksgrünen Dreckschweine instrumentalisieren gerade pervers 18.000 japanische Erdbebenopfer, von denen kein einziges durch die dortigen Kernkraftwerke gestorben ist am morgigen „Fukushima-Tag“.

    Widerlicher als diese linksgrünen KinderfickerInnen geht es nicht mehr!

  64. alexandros 10. März 2018 at 22:48

    Gut möglich, aber immerhin hatte das PI vor ein paar Tagen in einem Beitrag so geschrieben. Und ich den freien Fall der „Volkspartei“ mit Interesse beobachte. Heute las ich bei uns im „Märkischen Boten“ die Stellungnahmen der hiesigen „Politik-Eliten“ zum Koalitionsvertrag. Von SPD und CDU die üblichen nichtssagenden Worthülsen und allgemeines Merkel-beklatschendes Gelaber. Aber : Der Chef der hiesigen Handwerkskammer (Bäckerei-Unternehmen und zwar das Größte hier im Kreis) hat das Ganze auseinandergenommen. Fazit : Für den Bürger und den Mittelstand kommt unterm Strich nur Mehrkosten und Mehrarbeit raus, ansonsten geht der ganze Koalitionsvertrag meilenweit an der Realität vorbei. Von den dringendsten Problemen ganz abgesehen, da hält sich die „GroKo“ ganz bedeckt. Schon mal gut, dass der Mittelstand das kritisch sieht, die betrifft es auch als Erste.

  65. NRW:

    Reaktionen auf Duisburg-Marxloh-Artikel einer britischen Reporterin: „Sie hat noch untertrieben!“

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburg-marxloh-britische-journalistin-vermisst-das-alte-deutschland-id213662737.html

    Duisburg. Die Reaktionen zum Artikel einer britischen Reporterin, die sich in sieben Stunden in Marxloh umgesehen und einen kritischen Artikel darüber geschrieben hat, gehen bei den DER WESTEN Facebook- Usern in eine ähnliche Richtung.

    „Dagegen ist Walking Dead eine Liebesgeschichte“

    Andreas R. vertritt eine besonders klare Meinung: „Und wie treffend die Britin es bitte beschrieben hat… dieser Stadtteil bzw. die ganze Stadt ist schon sowas von verloren.“ Facebook-User H. Dehnen ist ähnlicher Ansicht: „Ein sehr guter, beobachtender Bericht der Dailymail..(..)“

    Facebook-Kommentatorin Claudia G. vergleicht die Zustände mit einer bekannten Zombie-TV-Serie: „Meine Rede, Duisburg ist das Grauen! Dagegen ist Walking Dead eine Liebesgeschichte.“

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/reaktionen-auf-marxloh-artikel-einer-britischen-reporterin-sie-hat-noch-untertrieben-id213677527.html

  66. Iche 10. März 2018 at 22:52

    Nun, wenn Keira verstorben wurde, dann hegen selbst diese Gutmenschen einen Verdacht, von dem sie ablenken wollen. Sie reden sich alles, wirklich alles schön.

    Bei der Toten in diesem Artikel warte ich, wie bei Keira, erstmal ab. Es kann wirklich alles sein, woran sie starb, inklusive TBC.
    Wenn nun jedoch wirklich zwei Mädchen in einer Woche durch Moslems getötet wurden, dann ist es wohl mit Friede, Freude, Eierkuchen vorbei und der Eiertanz hat ein Ende, so prophezeie ich. Die Verantwortlichen der Folgeerscheinungen sind dann klar definiert (oder besser: Haben sich selbst klar definiert).

    Solange unsere selbsternannten Linken alles abschaffen, was unsere Gesellschaft ausmacht – jegliche Rechte, jegliche Freiheit, einfach alles, für das Millionen sterben mussten – muss ich die AfD unterstützen, denn sie ist perverserweise momentan die progressivste Kraft, der ganze Unrat des restlichen Buntestages ist regressiv – eine Schande!
    Man kann es als Gradmesser nehmen: Wähle ich die AfD nicht mehr, unterstütze ich die AfD nicht mehr, dann ist alles gut, dann haben wir wieder Demokratie. Am liebsten wäre mir, dass die AfD vollkommen unnötig wird, denn dann leben wir wieder sorgenfrei.
    ————————————————————————————————————————-
    Sorry wieso wird die AfD „perverserweise momentan die progressivste Kraft“? Sie ist die „einzige Kraft“ im Parlament, die die ganzen Missstände überhaupt anspricht. Die einzige demokratische Kraft im gesamten Parteienkartell mit all den unsäglichen, ideologisch verblendeten Politclowns! Die gehören wirklich alle, aber auch wirklich alle, auf den Müllhaufen der Geschichte!
    Wer soll den regieren, wenn sie wieder „sorgenfrei“ leben können?

    War in meinen Augen kein sehr intelligenter Beitrag. Ist aber meine Meinung.

  67. Scheint so, dass Angela Merkels Gäste durch die steigenden Frühlingstemperaturen verstärkt Druck auf dem Sack haben, nur so lassen sich die mittlerweile massenhaft in Deutschland tot umherliegenden und vergewaltigten Mädchen liegen.

    Das Schlimme ist, das diese sogenannten Flüchtlinge besonders an die noch unerfahrenen 13-15 jährigen Mädchen heran gehen!

  68. @ Winston Smith 10. März 2018 at 22:31

    „Noch gibt es in beiden Fällen, zumindest für die Öffentlichkeit, keine konkreten Täter. Es bleibt uns nur, den Angehörigen das tiefe Mitgefühl auszusprechen und viel Kraft zu wünschen.
    Sollte sich herausstellen, dass in einem oder beiden der Fällen, wieder die üblichen „Fachkräfte“ am Werk waren, werden natürlich das auch wieder beduerliche Einzelfälle sein. Nichts wird sich ändern.

    Wetten, dass…?“

    Durch dummes Gebabbel auch nichts!

    Wo sind all diese Hinterbliebenen dieser Opfer, wo sind die Eltern, Brüder und Geschwister dieser Vergewaltigten, Ermordeten, Schwerverletzten! Warum wird in diesen Orten des Todes geschwiegen, und die Täter nicht angeprangert, die in der Regel natürlich Ausländer, überwiegend Moslems, weniger Bio-Deutsche darstellen.

    Ihr „Mitgefühl auszusprechen und viel Kraft zu wünschen“, das ist Gutmenschensprech dieser antideutschen Systempolitiker, um ihre Unhandlungsfähigkeit zu verschleiern, das können Sie sich im Kampf um das Deutsche Volk und der Rettung Deutschlands sparen, sowas hilft im Krieg nicht weiter, und lenkt die Menschen nur davon ab, zu kämpfen, das zu bekämpfen, was sie angeriffen hat, ihrer Tochter das Leben ausgelöscht hat.

    Inzwischen dürfte jeder Deutsche jemand aus dem näheren sozialen Umfeld, im Dorf kennen, der Opfer eines Moslem, Neger oder Flüchtling geworden ist, und doch schauen alle beschämt zu Boden, in der Hoffnung, dass der Feind im Land sie als Opfer übersieht, da man später ja noch die Tagesschau sehen, und hinterher am Stammtisch dumme Sprüche klopfen will, um sein eigenes Sicherheitsgefühl herbeizulügen.

    Die AfD liegt bei etwas über 15, 16%, was wählen alle diese Menschen, die ein solches Opfer kennen, deren Sonnenlicht aus dem Leben gerissen worden ist, durch einen analphabethen Neger, mordlüsternen Moslem, oder anderer dämonischer Kreaturen in ihrem Deutschenhass? Natürlich weiterhin diese Systemparteien, die die politische Antwort dafür tragen, dass ihre Tochter, ihr Freund, Bekannter, oder andere Menschen die man sonst kennt, zusammengetrten, vergewaltigt und abgestochen worden ist: CDUCSUGRÜNELINKESPD und bisher auch FDP.

    Wetten, dass…?“

  69. Genau das ist der Plan. Deutschland unter Stress setzen und mit Dingen wie Diesel, Ehe für alle, Asylanten, Gender -Irrsinn, Netzdurchdringungsgesetz und Asylanten vom Hauptziel ablenken. Den schleichenden Aufbau der DDR 2.0. Auf dem Wege sind genau betrachtet auch immer andere die im Feuer stehen Mal die Grünen mal die Linken mal die SPD oder FDP. Jeder dusselige Volksverärgernde Einfall der Altparteien ist der Frau Merkel willkommen. Rutschen die doch durch ihren inkompetenten blinden Aktionismuss in der Wählergunst bis zur bedeutungslosigkeit ab. Wichtige Medien helfen natürlich kräftig mit. Der neue Trend ist das Todschweigen der
    Stimmen, die Merkels Vorhaben stören könnten. Wie z. B. Die von der AFD. Es macht mir Angst wie einig sich die Qualitätsmedien sind wenn es ums Vertuschen von Straftaten mit Ausländern geht. Und überhaupt nie ein kritischer Komentar bezüglich der Regierung. Wir sollten uns vor Augen halten, daß wir schon eimal eine Situation im Lande hatten wo sogar Morde in Lagern vor aller Augen möglich waren ohne das Deutschland sich gegen das Unrecht gewehrt hat. Auch der Schießbefehl auf eigene Bürger bei der innerdeutschen Grenze ist geduldet worden. Für mich steht fest, wer nach öffnung der Innerdeutschen Grenze wen übernommen hat ist noch lange nicht geklärt . Und das Ausland war noch nie an einem einigen Deutschland interessiert.

  70. Das_Sanfte_Lamm 10. März 2018 at 22:41

    lorbas 10. März 2018 at 22:15
    Eurabier 10. März 2018 at 22:08 Peterx 10. März 2018 at 22:01

    Hört doch endlich auf mit diesem „Nürnberg 2.0“ Quatsch.

    Sind wir heute Abend schlecht drauf ❓

  71. Das_Sanfte_Lamm, 10.03. 22:07

    Als normalentwickelter Europäer, respektive Deutscher… auf die Idee, sie dann mit unzähligen Messerstichen umzubringen, kam man damals nicht einmal im Entferntesten.

    Man finde den heutigen Fehler.

  72. Während deutsche Soldaten in die Herkunftsländer dieses Abschaums geschickt werden, morden und vergewaltigen diese illegal in unser Land gelassenen Asylbetrüger und Schmarotzer die Töchter Deutschlands!

    Holen wir endlich zu wirksamen Gegenmaßnahem aus!

    Für jedes zu Schaden gekommene deutsche Mädchen müssen künftig adäquate Maßnahmen eingeleitet werden.

  73. Eisurmel 10. März 2018 at 23:06

    Absolut super auf den Punkt bebracht. Beide Dauem nach oben!

  74. Möglicherweise muß man auch diesen obskuren Fall aus 2017 dazu zählen:
    http://www.pi-news.net/2017/03/psychisch-kranker-schneidet-teenie-kehle-durch/

    Nach dem Fund einer toten 15-Jährigen in einer stillgelegten Papierfabrik in Düsseldorf hat die Polizei am Sonntag einen Jugendlichen am Tatort festgenommen. Er soll schizophren sein und sie im Wahn getötet haben.
    (…)
    Polizei und Staatsanwalt wiesen am Montag darauf hin, dass bezüglich Opfer und Täter „härteste Anforderungen an die Anonymität“ gälten. Der Grund: beide sind sehr jung, das Mädchen ist erst 15, der mutmaßliche Täter 16 Jahre alt.
    (…)
    Der Jugendliche soll aus dem Ruhrgebiet kommen und eine „lose Beziehung“ zu der 15-Jährigen, die aus dem „erweiterten Rheinland“ stammte, gehabt haben. Konkreter mochte Volker Elsner, der Leiter der Mordkommission (MK), nicht werden. Nur in einem Punkt wurde er auf Nachfrage deutlich: „Beide sind Deutsche, in Deutschland geboren.“ Damit reagierte er auf Spekulationen im Internet, der mutmaßliche Täter könne Ausländer, möglicherweise ein Flüchtling sein.
    (…)
    Der Tod sei durch „schneidende Gewalt am Hals“ herbeigeführt worden.

    „Schuldunfähig aufgrund seiner Schizophrenie-Erkrankung“
    (…)

    (Hervorhebungen von mir)
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/tote-15-jaehrige-am-duesseldorfer-hafen-16-jaehriger-wohl-nicht-schuldfaehig-aid-1.6686065

    Wieso muß man bei „Deutschen“ betonen, dass sie „in Deutschland geboren“ sind?
    „Schneidende Gewalt am Hals“: ganz typisch deutsche Vorgehensweise.

    :mrgreen:

  75. PeSch 10. März 2018 at 23:07
    Der sog. Trauerbrief des Schulleiters hinterlässt nur Ekel – das aber krass.

    Reine Menschenverachtung…vollkommen enthumanisiert….das ist der Zeitgeist…dagegen kann man nicht ankämpfen…man kann sich dem aber entziehen und vorbereiten.

  76. Solche kleinen „Übergriffe“ sind lediglich von regionaler Bedeutung!
    Stattdessen sollten wir DEUTSCHEN alles daran setzen in den USA die Verfassung zu ändern.
    Um endlich den US Bürgern die Selbstverteidigung mittels Waffentragen zu verbieten.
    Damit sie Messerstechern genauso wehrlos wie wir ausgesetzt sind.
    Denn der Gedanke das MARIA, MIA, KEIRA etc. mit einer Schusswaffe in Selbstverteidigung ihren Muselstecher erfolgreich hätten abwehren können ist unseren gutmenschlichen Nutziditen unerträglich.

  77. Zinnsoldaten 10. März 2018 at 22:58
    Sie haben es hier mit fanatischen Extremisten zu tun, wer sich noch nicht sinnvoll vorbereitet hat, sollte es tun. Wie? Das ist sehr individuell….muß jeder selbst wissen. ?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    …“muß jeder selbst wissen“ – dieser Spruch kotzt mich so was von an….

  78. Wie sich diese lächerlichen Gutmenschen verbiegen, verdrehen, verenken, nur um nicht sagen zu müssen, dass der Täter offensichtlich wieder ein „Südländer“ war, sich aber nicht schämen, mit dieser Geheimnsituerei auch noch Geschäfte zu machen, Beispiel BZ-Berlin:

    Mädchen (14) in Berlin erstochen
    Neuer Hinweis? Kurz vor ihrem Tod soll Keira ein Date gehabt haben

    Ein Freund hatte die 14-jährige Schülerin vor dem jungen Mann gewarnt. Kurz vor ihrem Tod schickte das Mädchen noch via Snapchat ein Bild von sich und ihrer Verabredung.

    von Maren Wittge und Jörg Bergmann

    Sie war auf der Schwelle zum Erwachsensein. Im Mai hätte Keira G. (14) Jugendweihe gehabt, die Einladungskarten hatte sie schon verteilt. Aber diesen besonderen Tag wird das Mädchen nicht mehr erleben. Keira wurde am Mittwoch in der Wohnung ihrer Mutter in Lichtenberg erstochen. Der Täter ist weiter flüchtig.

    Nur wenige Stunden, bevor die Schülerin ermordet wurde, hatte sie offenbar eine Date. Die begeisterte Eisschnellläuferin und Schülerin der Oberschule auf dem Grünen Campus Malchow hatte sich offenbar mit dem drei Jahre älteren Jungen nach der Schule verabredet.

    „Ich sagte noch, dass sie das lieber sein lassen sollte“, sagt der Bekannte. Er kannte den Jungen nicht, konnte nur eine vage Beschreibung abgeben, nachdem ihm Keira ein Foto geschickt hatte. Weitere Informationen in der gedruckten Samstags-B.Z. oder hier online bei BILDplus.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/neuer-hinweis-kurz-vor-ihrem-tod-soll-keira-ein-date-gehabt-haben

  79. @ Obronski 10. März 2018 at 22:10

    weil es uns noch nicht die hübsche Fr. Miosga im Tagesschau sagte.

    Miosga und hübsch? Untere Mittelklasse, dazu ideologisch verseucht, dumm, dreist und belehrend. Was habe ich die alle gefressen!

  80. Dieser „Schulleiter_*/\#@IN“ ist ein extrem schäbiger, ehrloser Lump! Wie schäbig gegenüber der massakrierten Schülerin!

  81. alexandros 10. März 2018 at 22:00
    Hoffentlich beginnen die Eltern in Deutschland nachzudenken.
    Was nützt es einem in einem Land zu leben, in dem wir gut und gerne leben, wenn die Kinder nicht mehr sicher sind und inzwischen im Wochentakt ermordet werden!
    In Kandel und Berlin gehen die Frauen bereits auf die Straße. Es müssen noch viel viel mehr werden.

    Xxxxxxxxxx

    In Hamburg gehen auch echte Männer auf die Straße.
    Gott, wie mir das guttut, zu sehen.
    Soviele auf einem Haufen.
    Kenne ich sonst nicht.
    Sonst…Männergruppen….Türken, Araber, Afrikaner.
    Merkel Muss Weg
    Montags 19:00

    Denn, ja, wir alle überall müssen mehr werden und uns bekennen.

  82. …“muß jeder selbst wissen“ – dieser Spruch kotzt mich so was von an…

    Krisenvorsorge ist individuell, es gibt grundlegende und bewährte Strategien, aber trotzdem gilt hier der Grundsatz „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das ist eine Sache die einem niemand abnehmen kann. Den ersten Schritt zum Beispiel müssen Sie selbst tun…

  83. Mann? Männer? Jähriger? Jugendlicher? Gruppe? Bub? Angreifer? Einzelfall? Beziehungstat? In schlechter Laune? Deutscher? Deutschstämmig? Nur von regionaler Bedeutung?

  84. VivaEspaña 10. März 2018 at 22:46

    Das Flüchtlingsheim auf der Bahlmannwiese ist echt bezeichnend für die Gutmenschenstadt Münster. Das ist beste gehobene Wohnlage und noch dazu stadtnah. Der Protest dagegen lief natürlich nicht unter der Überschrift „wegen der Flüchtlinge“, nein, man protestierte für den Erhalt dieser Wiese in dem Viertel. Und jetzt kommen noch alleinreisende F´lingsmänner darein entgegen der usprünglichen Vorgabe „nur Familien“. Begründung diesmal: Diese F´lingsmänner seien schon gut integriert und könnten schon Deutsch und somit den den F´lingsfamilien bei der Integration helfen,
    Man sieht daran: Für F´linge kann alles nach Wunsch hingebogen werden auf Kosten der Bürger.
    Für die gutmenschlichen Bürger in Münster tut es mir aber nicht leid, bis auf die 5 Prozent AfD-Wähler natürlich…….

  85. Die Sprache wird immer mehr vergewaltigt.

    Von wegen „verstorben“.
    Das Mädchen ist brutal ermordet worden.
    Bei 20 Messerstichen muss sehr viel Blut im Zimmer gewesen
    sein.

    Den Ausdruck „verstorben“ benutzt man wenn einer (meist Älterer)
    nach langer Krankheit stirbt.
    Aber niemals wenn jemand bestialisch ermordet wird.

    Diese Heuchler.
    Aber eins sage ich euch:“Es wird euch eher schaden als nutzen“.
    Die Zeit und die Wahrheit arbeiten, wenn auch langsam, gegen
    Euch Lügenbeutel.

  86. Es bestätigt sich die Vermutung, dass die SPD Werte von den Instituten nach unten manipuliert wurden, um ein „Ja“ für die Groko Abstimmung zu provozieren.
    Ansonsten macht der plötzliche Anstieg um 3% nämlich gar keinen Sinn.

  87. Die Wehr 10. März 2018 at 23:05

    Und Ihr „Mitgefühl auszusprechen und viel Kraft zu wünschen“, das ist Gutmenschensprech dieser antideutschen Systempolitiker, um ihre Unhandlungsfähigkeit zu verschleiern, das können Sie sich im Kampf um das Deutsche Volk und der Rettung Deutschlands sparen, sowas hilft im Krieg nicht weiter, und lenkt die Menschen nur davon ab, zu kämpfen, das zu bekämpfen, was sie angeriffen hat, ihrer Tochter das Leben ausgelöscht hat.
    —————————————————————————————————————-
    Wow, der Mann befindet sich schon im Krieg! Und da sind menschliche Umgangsformen, sprich „Gutmenschensprech“ nicht mehr angesagt. Hier sind Menschen ermordet worden, bisher nicht bekannt von wem, und da lasse ich es mir nicht nehmen, mein Mitgefühl auszusprechen. Ist übrigens auch eine kulturelle Erungenschaft unserer bisherigen humanen Gesellschaft.
    Ich bin übrigens AfD-Mitglied und gehe, falls zeitlich und örtlich möglich, zu allen einschlägigen Kundgebungen.
    Meine Frage jetzt an Sie: Wo kämpfen Sie denn, ausser am Keyboard?

  88. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. März 2018 at 23:14

    Naja, von islamischer Landnahme sind wir noch (noch) nicht so bedroht. In Cottbus sieht es noch ganz gut deutsch aus, allerdings muss man beachten, dass es auch eine Uni gibt mit vielen Ausländern. Den Unterschied bemerkt man spätestens mit einem Messer am Hals ! Und auf den Dörfern ringsum wurde noch kein einziges Kopftuch gesichtet (abgesehen von Oma Erna, die im Hochsommer die Rüben verzieht). Die Musels wollen auch gar nicht hierher, warum auch ? Bei Querelen würden die wohl postwendend eine auf die Fresse kriegen (oh, sorry, ist ja spd-deutsch) und ein Minarett haben wir auch nicht. Von der Moschee mal ganz zu schweigen. Ohne uns !

  89. @ Elijah 10. März 2018 at 21:54
    „Mit 15 Jahren ist es keine junge Frau sondern ein Mädchen!“

    mit 15 jahren ist eine weibliche person voll geschlechtsreif,
    wahrscheinlich bereits seit mehreren jahren bei regelmaessiger menstruation.

    ob nun umgangssprachlich „maedchen“ oder juristisch „heranwachsende/jugendliche“
    ist unerheblich. eine weibliche person von 15 jahren erfuellt die funktion „Frau“.

    ich werte nicht, vergleiche auch keine kulturen, sondern definiere.
    davon ab, haben charakterstarke, wohlerzogene, gesunde 15jaehrige
    in notzeiten ganze familien durchgebracht, und gesunde kinder bekommen.

    das gegenbeispiel an unreife sind die bekifft-vertroedelten „anti“-fanten,
    die sich mit 20 noch von muttern vanillepudding anruehren lassen muessen.

  90. „Die Schulpsycholog*innen und Schulsozialarbeiter*innen haben die Arbeit aufgenommen, um die Schüler*innen und das Kollegium zu unterstützen und aufzufangen.“

    Schon daran sieht man, dass es eine linksgrün-versaute Scheißschule ist. Pfui Deibel!

  91. Heisenberg73 10. März 2018 at 23:34

    Dieser drei-Prozent-Sprung für die SPD ist tatsächlich erstaunlich, zumal der „beliebteste“ SPD-Mann mit Gabriel ja „entsorgt“ wurde.

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

    Aber ich glaube nicht, dass in dieser Hinsicht getrickst wurde. Die Umfragen waren ja so oder so katastrophal für die SPD. Ob bei Newahlen jetzt 18 – x oder 16 – x für die SPD herausgekommen wären, war für die Masse der Mitglieder wohl nicht entscheidend.
    Höchstens die Aussicht, noch in dieser Situation einen Wahlkampf machen zu müssen.

  92. Heisenberg73 10. März 2018 at 23:34
    Es bestätigt sich die Vermutung, dass die SPD Werte von den Instituten nach unten manipuliert wurden, um ein „Ja“ für die Groko Abstimmung zu provozieren.

    Es hat gute Gründe warum solche Umfragen in einigen Ländern vor Wahlen verboten sind, diese sind aufgrund der Medienhegemonie extrem manipulativ…aber auch das ist seit mindestens 20 Jahren bekannt und erforscht…ich kenne kaum Wähler die sich unabhängig von den Massenmedien informieren…wenn sie es überhaupt tun…

  93. Wuehlmaus 10. März 2018 at 23:22
    @ Obronski 10. März 2018 at 22:10
    weil es uns noch nicht die hübsche Fr. Miosga im Tagesschau sagte.
    Miosga und hübsch? Untere Mittelklasse, dazu ideologisch verseucht, dumm, dreist und belehrend. Was habe ich die alle gefressen!

    Genau so nehme ich die Miosga auch schon lange wahr.

  94. Ihr könnt Euch hier die Finger wund schreiben. Die Hoffnung, dass dem Deutschen der Kragen platzt, ist vergebens. Selbst wenn jeden Tag 10 dieser Moslemmatrazen hingerichtet werden, wird das den Deutschen in der Mehrheit nicht interessieren.
    Für ihn ist wichtig dass er seinen Job behält, dass der Spritpreis erträglich bleibt, dass das Fußballspiel pünktlich anfängt und dass er immer guten Handyempfang hat. Ich könnte ausspucken vor diesem Volk.
    Bei dieser Ansammlung von erbärmlichen Schmierlappen, Kindermännern, Angsthasen, Duckmäusern und anderem Dreck, ist es vielleicht auch gut, das es ausstirbt.

  95. Tote Deutsche in Landschaft (Auszug):

    Von dem Fall (tote Frau mit entblößtem Unterleib auf einem Feld in Schackendorf gefunden, der Ehemann, der die Leiche gefunden hatte, kam in Untersuchungshaft, bestritt aber die Tat) hat man auch nichts mehr gehört. Wurde weiter ermittelt?:

    *http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Schackendorf-Leiche-ist-obduziert-Staatsanwaltschaft-kuendigt-Details-an

    Dann das; wie ging es weiter?:
    „Leichenfund in Nieder-Eschbach Tote im Feld: Ermittlungen im Obdachlosenmilieu
    Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus“
    *http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Tote-im-Feld-Ermittlungen-im-Obdachlosenmilieu;art25945,2207102

    Schon vor der Obduktion (!) schloss die Polizei bemerkenswert schnell aus, es bei dem nur mit Unterwäsche bekleideten Mädchen mit einem Gewaltverbrechen zu tun zu haben…:

    „Nach Horror-Fund in Zwickau 17-jähriges Mädchen in Teich ertrunken“
    *https://www.mz-web.de/sachsen/nach-horror-fund-in-zwickau-17-jaehriges-maedchen-in-teich-ertrunken-29598788

    Bei der Bergung der Leiche von Malina Klaar ließ sich die Polizei sehr lange Zeit. So fand man denn auch“ keine Hinweise auf Fremdverschulden“ mehr. Dafür hatte Malina nach der offiziellen Version aber vor dem „Unfall“ ihr Handy abgelegt:
    *https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/malina-klaar-gutachten-liegt-vor-wir-wissen-sehr-viele-dinge-7962904.html

    „Landkreis Havelland – Tote Frau in einem Auto in Premnitz gibt Rätsel auf
    Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus. Eine Mordkommission ermittelt.“
    *https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/02/tote-frau-in-auto-entdeckt.html

    „Rätselhafter Leichenfund bei Wurzen“
    *http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Leiche-in-brennendem-Wagen-bei-Wurzen-entdeckt

    „Grausamer Fund – Entstellte Leiche in ausgebranntem Auto entdeckt“
    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162794039/Entstellte-Leiche-in-ausgebranntem-Auto-entdeckt.html

    Dann diverse Tote in Wohnungen oder Häusern, die „ungeklärt“ oder durch Gewaltverbrechen starben, Brände wurden gelegt:

    „Brand in Zehlendorf: Ursache für Tod von Senior unklar“
    *https://www.morgenpost.de/berlin/article213517437/Brand-in-Zehlendorf-Tote-Frau-gefunden.html

    „Gewaltverbrechen mit zwei Toten – Bisher keine konkrete Spur nach Leichenfund in Rathenow“
    *https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/01/rathenow-ermittlungen-wohnungsbrand-leichen.html

    „Polizeisprecher Heiko Schmidt, bisher für Informationen in der Sache zuständig, bestätigte, dass inzwischen die Presseabteilung der Staatsanwaltschaft Potsdam die Angelegenheit an sich gezogen hat. Die Staatsanwaltschaft teilte auf Nachfrage mit, es müsse noch entschieden werden ob und wann man sich zu der Sache äußern werde. Am späten Nachmittag wurde bekannt, dass die Staatsanwaltchaft vorerst keine Informationen zu dem Fall, der in Rathenow großes Aufsehen erregt hat, herausgibt.“
    *http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Rathenow-Leichen-in-Wohnung-nach-Feuer-Verdaechtiger-durch-Polizei-festgenommen

    „Mordkommission ermittelt – Tote Frau in Wohnhaus in Petersdorf entdeckt“
    *https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/01/tote-frau-in-petersdorf.html

    „Feuer-Drama am Morgen – Frau (98) stirbt bei Brand in Berliner Villa“
    *https://www.bild.de/regional/berlin/brand/frau-stirbt-bei-villenbrand-in-zehlendorf-53708398.bild.html

    Keine Aktualisierungen.

    Die Liste lässt sich fortführen.

  96. Heisenberg73 10. März 2018 at 23:29

    Messermuselmörderpartei SPD legt in Sonntagsfrage 3% zu, AfD verliert 2%.
    ______________________________

    Genau..

  97. Zitat des Tages:

    Ich werde an der Kanzlerinwahl teilnehmen und mit meiner Partei für eine Regierung stimmen, an deren Zustandekommen ich maßgeblich beteiligt war“, sagt Schulz der BILD am SONNTAG.

  98. Die Schulpsycholog*innen und Schulsozialarbeiter*innen haben die Arbeit aufgenommen, um die Schüler*innen und das Kollegium zu unterstützen und aufzufangen.

    Wir haben wieder ein paar linksgrüne Sozialnichtsnutze in Arbeit gebracht.

  99. @ Lutzi-58 10. März 2018 at 23:47

    Solange der TV läuft (billige Sendungen), Malle-Urlaub sicher ist, Fußball kommt und Bier vorhanden ist, geht nichts.

  100. Sledge Hammer 10. März 2018 at 23:48

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. März 2018 at 23:14

    Gibts solche deutschen Jungs auch in NRW?
    Nö, dumme Frage da gibts ja nür Türken!

  101. Lutzi-58 10. März 2018 at 23:47

    Ihr könnt Euch hier die Finger wund schreiben. Die Hoffnung, dass dem Deutschen der Kragen platzt, ist vergebens. Selbst wenn jeden Tag 10 dieser Moslemmatrazen hingerichtet werden, wird das den Deutschen in der Mehrheit nicht interessieren.
    Für ihn ist wichtig dass er seinen Job behält, dass der Spritpreis erträglich bleibt, dass das Fußballspiel pünktlich anfängt und dass er immer guten Handyempfang hat. Ich könnte ausspucken vor diesem Volk.
    Bei dieser Ansammlung von erbärmlichen Schmierlappen, Kindermännern, Angsthasen, Duckmäusern und anderem Dreck, ist es vielleicht auch gut, das es ausstirbt.
    ——————————————————————————————————————

    Leider prinzipiell richtig. Und „Finger wund schreiben“ hilft definitiv auch nicht. Aber jeder KANN und MUSS was tun! Tretet in die AfD, die letzte demokratische Kraft in RestDeutschland, ein. Geht zu Demos, redet mit euren Freunden/Bekannten und Verwandten! Viele sind durch die Qualitätsmedien einfach nur verunsichert. Klärt auf. Das hilft!!!
    Jeder sieht doch täglich, dass hier ALLES schief läuft…

  102. Zinnsoldaten 10. März 2018 at 23:29
    …“muß jeder selbst wissen“ – dieser Spruch kotzt mich so was von an…

    Krisenvorsorge ist individuell, es gibt grundlegende und bewährte Strategien, aber trotzdem gilt hier der Grundsatz „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das ist eine Sache die einem niemand abnehmen kann. Den ersten Schritt zum Beispiel müssen Sie selbst tun…
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nehmen Sie bitte es nicht persönlich – aber das ist eben die Taktik, dass „jeder denkt an sich, nur ich an mich“, welche uns atomisiert hat, und deshalb sind wir als einzelne Personen und als Gesellschaft paralysiert und unschädlich gemacht, wie ein Schafrudel ohne Schäfer. Wir befinden uns auf den Weg zum Selbstmordamok.

  103. VivaEspaña 10. März 2018 at 23:48

    Chulz litt schon immer an Selbstüberhöhung. Das muß so eine spd-Krankheit sein. Vielleicht hofft er noch auf einen Staatsminister-Posten. Für was auch immer. Im Posten-Erschaffen scheint es keine Grenzen zu geben.

  104. Eine Sache noch: Die Irren in der Regierung wollen Krieg, Terror, Mord und Totschlag damit kann man sehr, sehr viel Geld verdienen, gewöhnen Sie sich an solche Nachrichten, die Zeit in der man unbeschwert durch die Städte spazieren konnte sind vorbei. Angst und Schrecken ist ein verdammt gutes Geschäft…

  105. Anderer, 10.03. 22:50

    Haben doch 87% der Wahlberechtigten genau das gewählt…

    Ich korrigiere Sie ungern, aber es waren 87% der gültigen Stimmen und nicht der Wahlberechtigten!

  106. Winston Smith
    10. März 2018 at 23:03

    Die AfD, eine rechtsliberale Partei, hat dennoch auch progressive Ansätze. Die selbsternannten Progressiven arbeiten ausschließlich regressiv. Damit sind sie eine Perversion. Sie verorten sich im linken Spektrum, folgen jedoch keiner politischen Richtung. Von daher gilt der Schluss, dass die AfD die progressivste Partei in der heutigen Parteienlandschaft im Bundestag ist – als rechtsliberale Partei! Lassen Sie sich das mal auf der Zunge zergehen. Es GIBT keine linken Parteien mehr.
    Genau das betonte Kalbitz heute bei der Demo in Görlitz ebenfalls.

  107. Sledge Hammer 10. März 2018 at 23:59

    Das mit den „schlechten Genen“ bei Leuten aus diesen Regionen der Erde hat was für sich:

    Die 6. Strafkammer des Landgerichts blieb damit nur sechs Monate unter der Strafforderung der Staatsanwaltschaft. Dass die Strafe nicht noch deutlich härter ausfiel, verdankt der Mann einer dyssozialen Persönlichkeitsstörung, verbunden mit Schizophrenie, wodurch die Kammer laut Richter Volker Mütze eine eingeschränkte Steuerungsfähigkeit nicht ausschließen konnte. Gleichwohl sei der Mann voll schuldfähig.

    Der 1980 in Eritrea geborene Mann war bereits 1982 mit seinen Eltern nach Deutschland gekommen und entwickelte sich schnell zum Problemkind mit psychischen Auffälligkeiten. In einer Wohngruppe für schwierige Jugendliche lebte er zeitweise in Wiesbaden und Eisenach. Nach kleineren Diebstählen kam es 1998 zur ersten schweren Straftat: Ein 17-jähriges Mädchen hatte ihn „geärgert”. Mit einem Messer ging er zur Gleichaltrigen ans Bett und stach zu. 18 Monate Jugendhaft waren die Strafe.

  108. Heisenberg73 11. März 2018 at 00:00

    Cuck old ! Kommt aber nicht annähernd ran an diesen Versager.

  109. Da haben die Schulpsycholog* Innen im Voraus wohl schon ganze (Hirnwasch)-„Arbeit“ geleistet. Pro Umvolkung.
    Die Analpho-Mufl sind ja so goldig…

  110. Lutzi-58 10. März 2018 at 23:47

    Ich kann deine Frustration nachvollziehen, und ja, dieses Volk bekommt, was es gewählt hat. Da müssen wir uns nichts schönreden, es wird noch viel viel schlimmer werden müssen, bevor es besser wird. Und dann bleibt die Frage, ob es „danach“ überhaupt noch etwas von Wert gibt, das man retten müsste. Mit 13% sind wir weder „das Volk“, noch die Mehrheit.
    Sorgt privat vor, kümmert euch um eure Familie, um euch selbst. Für die Masse galt schon zu allen Zeiten: wer nicht hören will, muss fühlen. Vielleicht trötest es ein wenig, dass es zu 87% die Richtigen trifft.

  111. johann 11. März 2018 at 00:04

    Sledge Hammer 10. März 2018 at 23:59
    Alle Dachpappen beim ersten Klau kompromisslos ABSCHIEBEN!!!!

  112. johann 11. März 2018 at 00:04
    P.S.: Garnicht reinlassen!!!
    Noch wichtiger!
    Gruss johann

  113. Was verdient so eine Psycholog*In eigtl.
    Unter 9000 brutto mtl. steht so eine narzisstische, promiskuitive Bo(a)rderlinerin doch gar nicht morgens auf.

  114. OT
    Was mir so auffällt…. in den letzten Tagen
    höre ich nachts vermehrt Flugzeuge fliegen.
    Wen oder was diese wohl transportieren?

  115. In der sozialistischen ethnischen evolutionären Gesellschaftsumwandlung werden halt die Schwachen versterben…

    Kein linker Anti-Deutscher hat je behauptet, es geht ohne Genozid an Deutschen!

    Im Gegenteil, alle Linke wollen uns Deutsche töten!

    Wieviel Wahrheit braucht ihr noch?

    Um den Einzelfall oben geht es dabei überhaupt nicht, sondern um das Wissen, man will uns Deutsche (besonders durch Altparteien, Medien, Kirchen etc.) ausrotten…

    Die Wissen es mehrheitlich ja selber noch nicht, das sie sich daran beteiligen!

    So wie ich es durch meine Kinderlosigkeit nicht wusste… (ein kleines unbedeutendes Rad wie ich nur bin)

    Wir Alten werden da nichts mehr retten, wir können uns nur noch für die Deutsche Jugend opfern!

    Letztendlich sind wir Alten es, die auch Schuldig sind! Alle und zwar Alle!

  116. Haremhab 10. März 2018 at 23:22

    Tauber soll ins ins Verteidigungsministerium wechseln

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/peter-tauber-cdu-verteidigungsministerium-parlamentarischer-staatssekretaer

    ———————

    Uns bleibt auch gar nichts erspart. Es hieß ja, er würde sich aufgrund einer rektal zugezogenen Viruserkrankung, pardon: wegen einer Darmerkrankung, als CDU Gerneralsekretär zurückziehen. Ich hoffte, er würde sich ganz zurückziehen.
    Und als Lohn für seine treuen Dienste bekommt er von Merkel einen Posten im Umfeld der Bunten Wehr, damit er deren Verschwulung vorantreiben kann?
    Ich halts im Kopf nicht aus.

  117. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 11. März 2018 at 00:04

    Genau so isses ! Habe meiner Jüngsten den Kontakt zu einem Afghanen jetzt nicht gerade verboten, aber mit Argumenten untersagt. Sie : Ach, der ist doch in der Döner-Bude sooo fleißig ! Ich : Ja, vom Chef getrieben, sonst Rausflug ! Von Bildungsniveau, Ausbildung, IQ etc. mal abgesehen. Sie hats eingesehen`, Gott sei Dank.

  118. Iche 11. März 2018 at 00:03
    Winston Smith
    10. März 2018 at 23:03
    Die AfD, eine rechtsliberale Partei, hat dennoch auch progressive Ansätze. Die selbsternannten Progressiven arbeiten ausschließlich regressiv. Damit sind sie eine Perversion. Sie verorten sich im linken Spektrum, folgen jedoch keiner politischen Richtung. Von daher gilt der Schluss, dass die AfD die progressivste Partei in der heutigen Parteienlandschaft im Bundestag ist – als rechtsliberale Partei! Lassen Sie sich das mal auf der Zunge zergehen. Es GIBT keine linken Parteien mehr.
    Genau das betonte Kalbitz heute bei der Demo in Görlitz ebenfalls.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    …“Es GIBT keine linken Parteien mehr“… – Ich muss dem widersprechen. Es gibt NUR noch linke Parteien in Deutschland und Europa, solange wie der Staat die arbeitenden Menschen durch sein Staatsapparat Geld erpresst, damit er dann den arbeitsscheuen Menschen verschenkt, und alle diesen Parteien es so weitermachen wollen, sind sie alle Linke.

  119. Die sind doch wertvoller als Gold! und Deutschland wird sich aendern… Zitate, nichts als Zitate!

  120. Diese Massen von unzufriedenen und wütenden Jungmännern sollen also „rein rechnerisch“ demnächst die Renten der Deutschen sichern……… Und noch dazu, wenn ein größerer Teil davon sich hier mit Frau(en) und Kindern reproduziert und in der Folge meist die gleichen Elendsexistenzen produzieren.

    Und was immer übersehen wird: Die sollen nicht nur die Renten der Rest-Deutschen sichern, sondern auch ihre eigene Alimentierung. Das ist mindestens Grundsicherung plus zahlreiche Zulagen in vielerlei Form, die wir Deutschen nicht bekomen (man denke an diverse „Integrationshilfen“ z. B.).

  121. Iche 11. März 2018 at 00:03
    Nur mit der AfD lässt sich hier noch was zum Guten bewegen. Progerssiv bedeutet ja fortschrittlich, also zukunftsorientiert. Es kann für unser Land, wie wir es kannten und liebten, künftig nur eine Partei geben: Die AfD. Das bisherige Parteienkartell ist mittelfristig der sichere Tod unserer Kultur.

    AfD is the best – fuck the rest!

    Ein abgewandelter Slogan aus den 80gern 🙂

  122. Ich danke lieben Gott jeden Tag,dass ich da bei Euch in BRD nicht leben muss! Ich haette schon laengst ausgeflippt….

  123. @Heisenberg 73
    …. dieses Volk bekommt, was es gewählt hat

    Diese These halte ich persönlich für falsch.

    Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie schon längst verboten.

    Wir werden doch fast täglich belogen und betrogen.
    Warum sollte es dann ausgerechnet bei den Wahlen fair und gerechnet zugehen

  124. @Heisenberg 73
    …. dieses Volk bekommt, was es gewählt hat

    Diese These halte ich persönlich für falsch.

    Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie schon längst verboten.

    Wir werden doch fast täglich belogen und betrogen.
    Warum sollte es dann ausgerechnet bei den Wahlen fair und gerechnet zugehen

  125. johann 11. März 2018 at 00:16
    Diese Massen von unzufriedenen und wütenden Jungmännern sollen also „rein rechnerisch“ demnächst die Renten der Deutschen sichern……… Und noch dazu, wenn ein größerer Teil davon sich hier mit Frau(en) und Kindern reproduziert und in der Folge meist die gleichen Elendsexistenzen produzieren.
    die werden nur den Tod der Koeterrasse sichern. Nichts anderes.

  126. Winston Smith 10. März 2018 at 23:35

    Die Wehr 10. März 2018 at 23:05

    Wow, der Mann befindet sich schon im Krieg! Und da sind menschliche Umgangsformen, sprich „Gutmenschensprech“ nicht mehr angesagt. Hier sind Menschen ermordet worden, bisher nicht bekannt von wem, und da lasse ich es mir nicht nehmen, mein Mitgefühl auszusprechen. Ist übrigens auch eine kulturelle Erungenschaft unserer bisherigen humanen Gesellschaft.
    Ich bin übrigens AfD-Mitglied und gehe, falls zeitlich und örtlich möglich, zu allen einschlägigen Kundgebungen.
    Meine Frage jetzt an Sie: Wo kämpfen Sie denn, ausser am Keyboard?

    Ihre heißgeliebte menschliche Umgangsformen und kulturelle Erungenschaft unserer bisherigen humanen Gesellschaft wird ihnen nichts mehr helfen, wenn das islamische Messer den Schnitt an ihrem Hals führt, dessen Führer außer der Kultur des Tötens nichts versteht von der Welt.

    Ich kämpfe auf der Straße mit jedem Schritt, nachdem ich meine streng gesicherte Wohnung verlasse, im ÖPNV jeden Tag gegen diese Invasoren, die meinen, mich genauso drangsalieren zu können wie sie es mit wehrlosen Deutschen bzw. Gutmenschen tun. Bloß lassen die es bisher auf einen Kampf mit mir nicht ein, nicht weil ich körperlich so kämpferisch aussehe, sondern ich denen durch mein Verhalten deutlich zeige, dass ich wehrhaft bin. Ich bin nicht der Typ, der sich gerne die Hände an menschenähnlichen Kreaturen schmutzig macht, der den Blicken der Ausländer ausweicht, sondern denen direkt in die Pupille starre, notfalls auch 5 Minuten lang ohne mit der Wimpern zu zucken, bis der Affe kapiert, dass ich vor keinem Respekt habe, der vor mir auch keinen Respekt hat, z. B. koranbedingt Moslems.

    Würde in der BRD das Kriegsrecht herrschen, diese Invasoren also mit militärischem Tamtam in unser Land einmaschieren, würde ich auch für den Sieg kämpfen, zwar nicht an vorderster Front sondern aucfmeine Art (bin nicht so der Befehlsempfänger), dass erst gar keine Invasoren mehr im Land sind, die mich (uns) drangsalieren könnten.

    Zudem kämpfe ich als Selbstständiger nur dann am Keyboard, wenn ich dafür Zeit habe, und je nach dem wie sehr mich alles ankotzt, z. B. wenn ich Gutmenschensprüche wie Ihre lese, während zur selben Zeit bestimmt irgendwo anders in der BRD wieder deutsche Opfer fallen werde, und Sie Mitleidsbekundungen eigentlich am Fließband tätigen müssten, um allen gerecht zu werden, und nicht nur bei solchen Schlagzeilen, die die Medien Ihnen bieten. Wäre ich der Vater des toten Menschen, würde ich auf Mitleidsbekundungen irgendwelcher Fremden scheißen, und viel lieber dafür sorgen, dass der Täter richtig bestraft wird, dass er nie wieder eine deutsche Tochter töten kann, unabhängig dessen, wer der Täter ist.

    Ich hoffe, Sie verstehnen was ich meine, wenn nicht, ist auch nicht schlimm für mich; siehe mein Kampf…

  127. In der DDR war das so: 99,9% der Mütter haben ihren Töchtings gesagt:
    „Kommst du mit einem Ausländer nach Hause, dann gibts aber Ramba Zamba, so wie du es noch nie erlebt hast!“
    Und das hat gewirkt, obwohl es ja nur wenige Ausländer gab.
    Die Leute damals waren gesünder im Nationaldenken!
    Erste Priorität war die eigene Mischpoke schützen!
    Nicht so wiie heute, wo die blonden Mädels (Kandel) an bärtige Dschihadisten verschachert werden.
    Und alle finden dit och noch supa….
    🙂

  128. Volldemokrat, 10.03. 22:33

    Von wegen „verstorben“. Das Mädchen ist brutal ermordet worden.

    Das hat System in unserem System:
    Bereits 2007 hat unser damaliger Außen-Steinbeißer den Talibanmord an einer deutschen Geisel als „an Erschöpfung gestorben“ bezeichnet.
    Zitat RP online vom 21.07.2007:

    Alles weise darauf hin, dass er den Strapazen erlegen sei, „die ihm seine Entführer auferlegt haben“, so der Außenminister.
    „Bild am Sonntag“… berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, bei der Untersuchung habe sich herausgestellt, dass der Leichnam des Bauingenieurs Schussverletzungen aufweise.

    Die Öffentlichkeit wird seit Jahren belogen und betrogen auf Teufel komm‘ raus.

  129. wernergerman 11. März 2018 at 00:18

    Und deine Kommentare erbauen uns stets aufs Neue. Mal was Konstruktives ? Weit weg leben und uns mit MÜLL zutexten hilft uns ungemein ! Aber der Werner hat ja seinen Arsxx schön in Sicherheit gebracht und beweist uns täglich mit seinen fundierten Kommentaren, was er von uns hier lebenden Deutschen hält. Nämlich nichts ! Also kommentiere bitte im Baltikum und lass uns hier in Ruhe mit Beschimpfungen. Dussliges Gequatsche haben wir hier zu Hauf. ENDE DER DURCHSAGE !

  130. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 00:27
    wernergerman 11. März 2018 at 00:18

    Und deine Kommentare erbauen uns stets aufs Neue. Mal was Konstruktives ? Weit weg leben und uns mit MÜLL zutexten hilft uns ungemein ! Aber der Werner hat ja seinen Arsxx schön in Sicherheit gebracht und beweist uns täglich mit seinen fundierten Kommentaren, was er von uns hier lebenden Deutschen hält. Nämlich nichts !
    und was soll ich, bitte, halten wenn Ihr das alles zulaesst?! ok, nicht alle, aber ca75% bestimmt….

  131. Es geht Schlag auf Schlag, die Taktfrequenz wird immer kürzer. Hier kommen schon die nächsten Messerfachkräfte aus dem kunterbunten Gießen:

    Messerstecher gesucht! 19-Jähriger nach Disco-Besuch schwer verletzt

    Die Kripo leitete umgehend die Ermittlungen ein und sucht nun nach zwei wahrscheinlich nordafrikanischen, beziehungsweise arabischen Männern

    https://www.tag24.de/nachrichten/giessen-schanzenstrasse-diskothek-messer-angriff-fahndung-polizei-samstag-schwer-verletzt-flucht-470956#article

  132. „Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben. Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.“

    Man sollte schon in der Lage sein, eine Todesanzeige oder auch Nachricht, der Wahrheit gemäß zu gestalten.
    Das schuldet man diesem Mädchen schon aus Pietät.

    Das passt typisch zu unserem moralisch verkommenen System.

    Die junge Frau wurde leider ermordet!

  133. regentropfen 11. März 2018 at 00:20
    […]
    Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie schon längst verboten.
    Wir werden doch fast täglich belogen und betrogen.
    Warum sollte es dann ausgerechnet bei den Wahlen fair und gerechnet zugehen

    Nicht durch (Parlaments-)Reden oder Mehrheitsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden […] sondern durch Eisen und Blut..
    Otto von Bismarck

    Gewalt ist die Hebamme der Geschichte
    Karl Marx

  134. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 00:27

    wernergerman 11. März 2018 at 00:18
    Ich habe auch Phasen der Resignation oder auch einer revolutionären Aufbruchsstimmung, obwohl ich pessimistischer Realist bin.

    Freunde, wir sollten uns gegenseitig stärken, auch um uns unangreifbarer gegenüber unseren Feinden zu machen!
    Denn die gibts zur genüge!
    Unsere Bewegung ist unaufhaltsam, vielleicht kommt sie zu spät.
    Aber sie ist es wert zu kämpfen!
    Und zwar vereint!!!

  135. wernergerman 11. März 2018 at 00:35

    Na klar, der Herr Werner hat den Durchblick. Wer lässt hier was zu ? Das hier immer mehr auf die Strasse gehen, entzieht sich offenbar deiner Kenntnis. Was sonst noch abläuft, wahrscheinlich auch. Man kann hier nicht alles an die große Glocke hängen. Wäre auch kontraproduktiv. Aber solche Dummschwätzer wie dich, die aus dem Ausland kommentieren und meinen, sie hätten die Lösung in petto, kann ich nun mal nicht ab. Das ist Gelaber fernab jeglicher Realität.
    Zu deinem Sohn : Vielleicht kriegt er keinen hoch, weil er schwul ist oder oder oder … Gibt ja mindestens 64 Geschlechter. Oder eine Krankheit oder …. Oder keinen Bock, sich momentan mit Frauen abzugeben oder … Meine Fresse, deine „Beiträge“ werden immer peinlicher.

  136. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 00:45
    wernergerman 11. März 2018 at 00:35

    Na klar, der Herr Werner hat den Durchblick. Wer lässt hier was zu ? Das hier immer mehr auf die Strasse gehen, entzieht sich offenbar deiner Kenntnis. Was sonst noch abläuft, wahrscheinlich auch. Man kann hier nicht alles an die große Glocke hängen. Wäre auch kontraproduktiv. Aber solche Dummschwätzer wie dich, die aus dem Ausland kommentieren und meinen, sie hätten die Lösung in petto, kann ich nun mal nicht ab. Das ist Gelaber fernab jeglicher Realität.
    Zu deinem Sohn : Vielleicht kriegt er keinen hoch, weil er schwul ist oder oder oder … Gibt ja mindestens 64 Geschlechter. Oder eine Krankheit oder …. Oder keinen Bock, sich momentan mit Frauen abzugeben oder … Meine Fresse, deine „Beiträge“ werden immer peinlicher.
    Bei uns gibts nur 2 Geschlechte.Mindestens 64 Geschlechter gibts nur in BRD.

  137. Da hilft nur Aufklaerung ueber Schule und Medien, ueber allgemeine Gefaehrlichkeit im Umgang mit Muslimen.
    Falls Merkel und ihre Speichellecker dies ignorieren/auslassen sind sie noch mehr in die Pflicht und Verantwortung zu nehmen, auch bei kuenftigem Ende dieses Konstrukts gegen Deutsche Interessen.
    Damit ist Untersuchungshaft und Anklage vor Tribunal gemeint, wenn wie vorauszusehen, die Deutschlen nicht laenger gute Miene zum boesen Spiel machen.

    Raus aus EU und Euro, Merkelkartell entmachten,
    Neuanfang mit unbefleckten NEUEN LEUTEN sei es aus AfD oder Unparteiische, die sich ohne Zweifel massenhaft zur Verfuegung stellen, wenn es brennt.
    Je eher desto besser, kein Zweifel, denn ein gutes Vorbild generiert Nachahmer.

  138. Sledge Hammer 11. März 2018 at 00:41
    Freunde, wir sollten uns gegenseitig stärken, auch um uns unangreifbarer gegenüber unseren Feinden zu machen!
    Denn die gibts zur genüge!
    Unsere Bewegung ist unaufhaltsam, vielleicht kommt sie zu spät.
    Aber sie ist es wert zu kämpfen!
    Und zwar vereint!!!
    Glaub mir,es tut auch mir weh wenn mein Vaterland vernichtet wird!
    Ich bin schon lange weg und gluecklich darueber, aber weh tut es trotz dem….

  139. EvilWilhelm 11. März 2018 at 00:47
    Stimmt.
    Ich selber habe mir mal, just for fun, eine Armbrust mit 200 Pfund Zug zugelegt.
    Dann Probeschuss: Wahnsinn, hat zig Pappen und meine Wohnungstür durchschlagen.
    Wahrscheinlich durchschlagskräftiger als jede Pistole 9mm mit Sicherheit.
    Nur am Rande erwähnt…

  140. wernergerman 11. März 2018 at 01:01
    Dann musst Du uns stärken und keine defätistischen Kommis schreiben!
    An Vaterlandsverrätern mangelt es in diesem Shithole nicht!
    Also tu was für Deine EX!!!

  141. wernergerman 11. März 2018 at 00:54

    Na das war jetzt mal ne Antwort ! Im Übrigen gibt es hier auch nur zwei Geschlechter, alles andere ignorieren wir hier standhaft.
    Wie wäre es mal mit einem Bericht zur Flüchtlingslage im Baltikum ? Davon erfährt man hier kaum was. Kann auch in Landessprache sein, wir übersetzen uns dann das schon.

  142. Eine bürgergewollte Freikorpsbewegung wäre möglich.
    Zeit ist allerdings NOCH nicht reif!

  143. WahrerSozialDemokrat 10. März 2018 at 21:59

    Gleiches wissen zwei Personen zu berichten, die in einer Psychiatrie arbeiten, was den Prozentsatz der Kinder und Jugendlichen aus zerrütteten Familien darstellt. Den Ausländeranteil haben wir hier im Osten noch nicht.

  144. Hier noch einige andere „Verwerfungen“:

    Nach dem Fund einer toten 15-Jährigen in einer stillgelegten Papierfabrik in Düsseldorf

    wurde Paula Maaßen dann leblos auf den Bahngleisen an der Holsterhauser Straße 214 in Herne gefunden.

    In einem Mehrfamilienhaus im Düsseldorfer Stadtteil Flingern-Nord ist am Freitagabend ein totes Kleinkind aufgefunden worden.

    Zweiter Leichenfund binnen vier Tagen: In Herne ist am Montagabend eine weitere Frauenleiche gefunden worden. Die Tote lag im Stadtgarten in Wanne-Eickel.

    Totes Mädchen in Alt-Hohenschönhausen gefunden

    Das Mädchen wollte laut ersten Erkenntnissen im Waschkeller den Wasserhahn für die Gartenbewässerung aufdrehen. … Dort sei die Neunjährige am frühen Mittwochabend leblos gefunden worden,

    Am Sonntagmorgen fand ein Lokführer die Leiche einer 18-jährigen Schwelmerin im Bereich des Bahnhofs West.

    In Solingen-Wald ist ein drei Jahre altes Mädchen mutmaßlich getötet worden.

    In Zwickau ist ein totes Mädchen gefunden worden

    Gegenstände, die die Polizei bei der Frauenleiche in dem Waldstück bei Neunkirchen-Seelscheid gefunden hatte, deuteten bereits daraufhin, nun ist es traurige Gewissheit.

    An verschiedenen Orten in Nordrhein-Westfalen sind zwei tote Babys einer 32-jährigen Mutter gefunden worden.

    In einem Steinbruch bei Brandis ist am Mittwochmorgen ein 13-Jähriges Mädchen tot aufgefunden worden

    Die Spaziergängerin hatte das tote Mädchen am Sonntagnachmittag auf einem Fußweg nahe der Straße „In der Beek“ gefunden

    Die junge Frau lag wohl etwa zwei Tage tot in der Garage an der Wichheimer Straße in Köln-Buchheim

    In einer Wohnung in Aschaffenburg sind die Leichen von zwei kleinen Mädchen gefunden worden.

    In Zwickau ist ein totes Mädchen gefunden worden.

  145. Lutzi-58 10. März 2018 at 23:47
    Ihr könnt Euch hier die Finger wund schreiben. Die Hoffnung, dass dem Deutschen der Kragen platzt, ist vergebens. Selbst wenn jeden Tag 10 dieser Moslemmatrazen hingerichtet werden, wird das den Deutschen in der Mehrheit nicht interessieren. Für ihn ist wichtig dass er seinen Job behält, dass der Spritpreis erträglich bleibt, dass das Fußballspiel pünktlich anfängt und dass er immer guten Handyempfang hat. Ich könnte ausspucken vor diesem Volk.
    Bei dieser Ansammlung von erbärmlichen Schmierlappen, Kindermännern, Angsthasen, Duckmäusern und anderem Dreck, ist es vielleicht auch gut, das es ausstirbt.

    habe neulich einem Freund per skype ein paar Auszüge aus der „Merkelnutte“-mail des Göppinger AfD-Abgeordneten Peter Böhringer geschickt, der es wiederum per skype an seinen schwäbischen Pensionär-Vater geschickt hat (ca. Ende 60) aber der wollte das gar nicht lesen weil er Angst hatte dass sein PC deswegen bespitzelt wird! Soviel zum Thema „Deutscher Michel und Courage“

  146. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 01:08

    wernergerman 11. März 2018 at 00:54

    Im Übrigen gibt es hier auch nur zwei Geschlechter,

    Papperlapapp, zwei Geschlechter. Wie seid ihr denn drauf ❓

    Bisher bekannte Geschlechter sind:

    androgyner Mensch
    androgyn
    bigender
    weiblich
    Frau zu Mann (FzM)
    gender variabel
    genderqueer
    intersexuell (auch inter*)
    männlich
    Mann zu Frau (MzF)
    weder noch
    geschlechtslos
    nicht-binär
    weitere
    Pangender
    Pangeschlecht
    trans
    transweiblich
    transmännlich
    Transmann
    Transmensch
    Transfrau
    trans*
    trans*weiblich
    trans*männlich
    Trans*Mann
    Trans*Mensch
    Trans*Frau
    transfeminin
    Transgender
    transgender weiblich
    transgender männlich
    Transgender Mann
    Transgender Mensch
    Transgender Frau
    transmaskulin
    transsexuell
    weiblich-transsexuell
    männlich-transsexuell
    transsexueller Mann
    transsexuelle Person
    transsexuelle Frau
    Inter*
    Inter*weiblich
    Inter*männlich
    Inter*Mann
    Inter*Frau
    Inter*Mensch
    intergender
    intergeschlechtlich
    zweigeschlechtlich
    Zwitter
    Hermaphrodit
    Two Spirit drittes Geschlecht (indianische Bezeichnung für zwei in einem Körper vereinte Seelen)
    Viertes Geschlecht
    XY-Frau
    Butch (maskuliner Typ in einer lesbischen Beziehung)
    Femme (femininer Typ in einer lesbischen Beziehung)
    Drag
    Transvestit
    Cross-Gender

    Weitere Geschlechter werden noch folgen.

    http://de.wikimannia.org/60_Geschlechtsidentit%C3%A4ten

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/facebook-60-auswahlmoeglichkeiten-fuer-geschlecht-13135140.html

  147. Elijah 10. März 2018 at 21:54 :

    Sie ist mit 15 Jahren sehr wohl eine junge Frau.
    Leider scheinen hier doch sehr Viele, keienerlei Ahnung von Frauen zu haben, oder schieben ihre eigenen Jugend zur Seite, bzw. wurde diese bereits vergessen.
    Übrigens sind Mädchen/junge Frauen, immer ein paar Jahre früher dran, als Männchen.

  148. Beheimateter 11. März 2018 at 01:17

    Lutzi-58 10. März 2018 at 23:47

    Teilweise gebe ich euch Recht, jedoch gibt es immer mehr die auch auf die Straße gehen.
    Und es werden immer mehr.
    Nicht verzagen, weiterkämpfen.

  149. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 01:01
    Es gibt diese Karte natürlich nicht.
    Bin kein Jurist.
    Besagter Kollege hat wohl die sog. „Waffenbesitzkarte“, wovon es auch wieder verschiedene gibt.Das hatte ich mit meinem fiktiven Begriff gemeint.Vom Großvater geerbt.

  150. EvilWilhelm 11. März 2018 at 00:47 :

    Jeder hat das „Recht“ auf Schusswaffenbesitz, wenn man es sich einfach herausnimmt, das „Recht“.

  151. jetzt ist Schluss.
    wir haben dieses Gesindel auch im Dorf.
    Ich gehe Sonntag’s immer spazieren, der erste Kuffnuckneger der mir entgegen kommt bekommt eine auf’s Maul. Einfach so ! Ich hab die Schnautze voll !!

  152. lorbas 11. März 2018 at 01:20

    Och, Männe ! Muss ich hier mir jetzt was aussuchen ?
    Aber im Ernst : Wer denkt sich solche Grütze aus ? Bezahlt aus Steuergeldern ! Aber ich glaube, den linksGRÜNversifften Ursacherkreis schon verortet zu haben. Einfach ekelhaft !

  153. EvilWilhelm 11. März 2018 at 01:27

    Genau das dachte ich mir schon. Auf alle Fälle sollte so eine alte Waffe unbedingt in Familienbesitz bleiben, das ist letzendes nationales Kulturgut. Da mögen die Grünen noch so viel jammern und wehklagen … Ich sag immer : Der Neid der Besitzlosen !

  154. wernergerman 11. März 2018 at 00:18 :

    Lebst Du Istanbul, Ankara oder so ???
    Bleibst Du dort, und vergisst PI Forum !!!

  155. Der Witz des Tages:

    Seehofer hat einen „Masterplan“ für konsequentere Abschiebungen

    Der designierte Bundesinnenminister Horst Seehofer kündigt einen sogenannten „Masterplan“ an. Er soll für schnellere Asylverfahren und konsequentere Abschiebungen sorgen. Seehofer halte den gesellschaftlichen Zusammenhalt für bedroht.
    32 Kommentare
    Der designierte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat einen „Masterplan für schnellere Asylverfahren und konsequentere Abschiebungen“ angekündigt.

    Dafür werde er sich sofort nach der Amtsübernahme mit allen Mitarbeitern und den nachgeordneten Behörden zusammensetzen, sagte er der „Bild am Sonntag“. „Die Zahl der Rückführungen muss deutlich erhöht werden. Besonders bei Straftätern und Gefährdern unter den Asylbewerbern müssen wir härter durchgreifen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174421138/Bundesinnenminister-Seehofer-hat-einen-Masterplan-fuer-konsequentere-Abschiebungen.html

    An was erinnert das? Richtig, an Merkel vor 18 Monaten

    Angela Merkel
    „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“
    Veröffentlicht am 01.09.2016

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article157927543/Rueckfuehrung-Rueckfuehrung-und-nochmals-Rueckfuehrung.html

  156. haflinger 11. März 2018 at 01:27
    Möchte gar nicht wissen, wieviele illegale Schusswaffen in Migrantenhand sind.Ob ich dazu eine Quelle finde,k.A.
    Ist insofern irrelevant, siehe die Fälle der letzten 3 Tage an F-lingsbegeisterten Mädchen, da diese meist von ihren bunten Ölprinzen gemessert werden.

  157. haflinger 11. März 2018 at 01:20
    Elijah 10. März 2018 at 21:54 :

    Sie ist mit 15 Jahren sehr wohl eine junge Frau.
    Leider scheinen hier doch sehr Viele, keienerlei Ahnung von Frauen zu haben, oder schieben ihre eigenen Jugend zur Seite, bzw. wurde diese bereits vergessen.
    Übrigens sind Mädchen/junge Frauen, immer ein paar Jahre früher dran, als Männchen.
    ——————-
    Wenn ein 15 jähriger Junge angegriffen, getötet wird oder gar Täter ist, wird er dann als junger Mann dargestellt?

  158. Mein Gott, warum sagen diese unverantwortlichen Guti-Eltern ihren 15-Jährigen nicht in welche Lebensgefahr sie sich mit diesen, ach so charmanten, Kuffnucken-Verführern begeben?

  159. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 01:34
    Muss wohl von einer Waffenmanufaktur aus dem Schwarzwald sein.
    Sie als Polizist brauchen ihre P30.
    Was ich mit meiner Kritik ausdrücken wollte, war nur:
    Für einen Durchschnittsbürger wurde es unmöglich gemacht.
    Vor 85 Jahren gab es kein Waffengesetz.
    Aus meinem Dorf gab es historische Bilder, wo stolze Dörfler auf den ersten in Masse produzierten Motorrädern saßen.Und jeder 10.te Mann besaß eine Flinte.
    Heute wird um alles ein staatlich-behördliches Spektakel veranstaltet.

  160. Willkommenskultur a la Kika konnte nicht gutgehen.Linksgrün verblendete Mädchen rennen reihenweise in ihr Unglück.Nichts von diesem Horror wird in den Qualitätsmedien berichtet.

  161. @ lorbas 10. März 2018 at 23:06
    “ Hört doch endlich auf mit diesem „Nürnberg 2.0“ Quatsch. “

    geht es um die spielwarenmesse, die schmidtschen lebkuchen samt messer,
    die 1. eisenbahnlinie nach fuerth oder die triumph-motorradwerke ?
    oder „Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg !“

  162. EvilWilhelm 11. März 2018 at 01:42 :

    nein wird er nicht, aus gutem Grund :
    Ein Mädchen mit 14 Jahren, ist eine junge Dame.
    Ein Junge mit 14 Jahren ist ein Kind.
    Dies ist sogar ein Zitat von Leni Rieffenstahl.

  163. Outis 11. März 2018 at 01:44
    haflinger 11. März 2018 at 02:03
    Korrektur, Post Adressierung war falsch :
    nein wird er nicht, aus gutem Grund :
    Ein Mädchen mit 14 Jahren, ist eine junge Dame.
    Ein Junge mit 14 Jahren ist ein Kind.
    Dies ist sogar ein Zitat von Leni Rieffenstahl.

  164. Das stereotyp immer wiederkehrende Waffenthema, hier noch mal auch für uns verständlich erklärt von den (h)öffentlich bald nicht mehr rechtlichen Anstalten zur Denkunterstützung.
    Der ständig aufrührerische gewaltbereite nationalso..listisch gesonnene Ureinwohner dieses Landes muß dauerhaft und mit allem grünpazifistischen Nachdruck auf sein schändliches Tun hingewiesen werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=6-oRrZnXiT0

  165. Und das Abschlachten geht weiter:

    Panorama Oldenburg
    17-Jähriger wird bei Messerattacke lebensgefährlich verletzt
    Stand: 10.03.2018

    Drei Freunde sind in Oldenburg unterwegs. Es kommt zum Streit mit einem entgegenkommenden Mann. Der verfolgt die Gruppe, zückt laut Polizei vermutlich ein Messer und sticht zu. Einer der drei wird lebensgefährlich verletzt.

    Bei einer Messerattacke in Oldenburg ist ein 17-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Jugendliche werde in einem Krankenhaus behandelt, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Angreifer konnte nach der Tat am späten Freitagabend zunächst flüchten. Nach einer Fahndung und entsprechenden Täterbeschreibungen wurde aber ein Verdächtiger festgenommen.

    Das 17-jährige Opfer war mit zwei Freunden in der Oldenburger Innenstadt unterwegs, als es zu einem kurzen Streit mit einem entgegenkommenden Mann kam. Dieser verfolgte die Gruppe anschließend und stach vermutlich mit einem Messer von hinten auf den jungen Mann ein. Für die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts sucht die Polizei nach Zeugen.

    In den vergangenen Monaten hatte es bundesweit mehrere Fälle gegeben, bei denen Jugendliche umgebracht wurden – dabei waren oftmals Messer im Spiel. Ende Februar hatte in Dortmund eine 15-Jährige nach einem Streit unter Teenagern eine Stichwunde in der Brust erlitten. Im Januar war ein 14-Jähriger im westfälischen Lünen bei einer Messerattacke an einer Schule umgekommen, Ende Dezember 2017 war eine 15-Jährige in einem Drogeriemarkt in Kandel in der Pfalz erstochen worden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article174417165/Oldenburg-17-Jaehriger-wird-bei-Messerattacke-lebensgefaehrlich-verletzt.html

  166. Lawrence von Arabien 11. März 2018 at 00:37

    „„Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben. Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.“

    Man sollte schon in der Lage sein, eine Todesanzeige oder auch Nachricht, der Wahrheit gemäß zu gestalten.
    Das schuldet man diesem Mädchen schon aus Pietät.

    Das passt typisch zu unserem moralisch verkommenen System.

    Die junge Frau wurde leider ermordet!“
    Ach sie wissen mehr ! Gehen sie zur Polizei ! Natürlich haben Junge Menschen keine Umfälle und begehen auch kein Suizit!

  167. @ wolaufensie 11. März 2018 at 01:00
    „die Kompetenz Heiko Maas´ als Außenminister schon sehr früh
    von verschiedensten Seiten geschätzt wird.“

    wenn auslaendische politiker einen deutschen politiker gut finden –
    zb das makroenchen die omma mergel oder den eurogeilen chulz –
    arbeitet der deutsche politiker nicht im sinne deutschlands.

    wenn die „grossen europaer“ der merkel-loko in bruessel bei den themen
    „gemeinsame eu-sozialversicherung, schuldenunion, schuldenerlass“
    dem suedeuropa-druck nachgeben, um als „ueberzeugte Europaer“ zu erscheinen
    schaden sie deutschland.

    man geht mit geschaeftspartners nicht ins bett, sondern steigt in den ring.

  168. Es ist immer schlimm, wenn ein unschuldiger Mensch sterben muss.
    Bei Mädchen, die sich mit Flüchtlingsdarstellern oder anderen Moslems einlassen, hält sich mein Mitleid allerdings in Grenzen. Wer sich umfassend informiert, sollte wissen, dass radikale Moslems Frauen als Eigentum betrachten. Schluss machen ist nicht wie mit Uwe oder Karl-Heinz…!

  169. LEUKOZYT11. März 2018 at 02:00

    @ lorbas 10. März 2018 at 23:06
    “ Hört doch endlich auf mit diesem „Nürnberg 2.0“ Quatsch. “

    geht es um die spielwarenmesse, die schmidtschen lebkuchen samt messer (Messer sind für Deutsche OUT, nur Kulturschätze dürfen frei messern),
    die 1. eisenbahnlinie nach fuerth oder die triumph Ardie-motorradwerke ( https://de.wikipedia.org/wiki/Ardie ) ?
    oder „Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg !“

    Mensch, gibt es denn die Schmidt-Lebkuchen noch? Früher hatten wir zu Weihnachten hin und wieder etwas bei denen bestellt.

  170. lorbas 11. März 2018 at 02:24 :

    Schmidt Lebkuchen, gibt es meines Wissens noch, aber ich finde Haeberlein Metzger noch besser.
    Ich backe meine Elisen Lebkuchen allerdings selber, das sind immer noch die Besten .

  171. Die Wehr 11. März 2018 at 02:14

    Das ist am unheimlichsten bei diesen ewig gleichen Meldungen:
    (…)
    Das 17-jährige Opfer war mit zwei Freunden in der Oldenburger Innenstadt unterwegs, als es zu einem kurzen Streit mit einem entgegenkommenden Mann kam. Dieser verfolgte die Gruppe anschließend und stach vermutlich mit einem Messer von hinten auf den jungen Mann ein. (….)

    „Ein kurzer Streit“, was ist das? Ein Blickkontakt? Ein Wort? Dass der Täter in diesem Fall wie auch sonst fast immer ein Nichtdeutscher ist, setze ich mal voraus.
    Und dann „von hinten“ mit einem Messer kommen – das gab es definitv vor einigen Jahren noch nicht.

  172. Frage @mod
    wieso ist EvilWilhelm 11. März 2018 at 00:47 und vorheriges verschwunden?
    und warum?

    MOD: Wir haben hier keine Löschungen vorliegen.

  173. Fragt der Richter den Angeklagten Steckdich Musel :
    Warum haben Sie das jzbge Mädchen mit ihrem Messer gestochen?

    Hab ich doch gar nicht, antwortet darauf der Meuchler, sie ist gestolpert und in mein Messer gefallen.

    Sagt der Richter, bar aller islamischer Träumereien:

    SECHZEHN MAL ??

  174. @ haflinger 11. März 2018 at 02:30
    @ lorbas 11. März 2018 at 02:24 :

    Ja, schmidt gibts noch, und richtig lecker, aber metzger-haeberlein kenne ich auch.
    ich bekomme seit jahren immer ein paeckchen zu weihnachten,
    (von einem bekannten alt68er altmarxisten und publizierenden islamkritiker)

    nuernberg-fuerth ist eine uralte,schoene und heute hochmoderne industrieregion.
    (zweiraeder, leuchten, radios, uvex, forschung, uhren, bratwurst, und eben lebkuchen)

  175. haflinger 11. März 2018 at 02:30

    lorbas 11. März 2018 at 02:24 :

    Schmidt Lebkuchen, gibt es meines Wissens noch, aber ich finde Haeberlein Metzger noch besser.
    Ich backe meine Elisen Lebkuchen allerdings selber, das sind immer noch die Besten .

    Mir sind noch die runden Blechdosen in Erinnerung und am Besten schmeckten mir die weißen Lebkucken.

    Kann man jetzt auch Online bestellen: https://www.lebkuchen-schmidt.com/

  176. MOD: Wir haben hier keine Löschungen vorliegen.

    mod kann auch Amtsdoitsch ;-))

    😀 😀 😀

  177. @Sledge Hammer

    Zitat:
    Ich selber habe mir mal, just for fun, eine Armbrust mit 200 Pfund Zug zugelegt.
    Dann Probeschuss: Wahnsinn, hat zig Pappen und meine Wohnungstür durchschlagen.
    Wahrscheinlich durchschlagskräftiger als jede Pistole 9mm mit Sicherheit.
    Nur am Rande erwähnt…

    Armbrust ist absolut tödlich, das Problem ist nur das Nachladen …

    Mit einem „normalen“ Bogen (kein Sportgerät) schießen Sie mit einer gewissen Übung auf bis zu 50 m relativ zielsicher und durchschlagen nicht selten „schuss-/stichsicherer“ Westen (weiß ich von einem Profi, der Beschussversuche mit den freundlichen grünen Bütteln des Regimes durchführen durfte). Und das Nachladen geht deutlich schneller …

    Das liegt daran, dass die Geschossenergie eines Bolzens/Pfeils aufgrund des Gewichts enorm hoch ist und aufgrund der Spitze keine Wirkung der Weste „in der Breite“ erzielt wird.

  178. EvilWilhelm 11. März 2018 at 02:37

    Frage @mod
    wieso ist EvilWilhelm 11. März 2018 at 00:47 und vorheriges verschwunden?
    und warum?

    MOD: Wir haben hier keine Löschungen vorliegen.

    Mit der neuen Kommentarfunktion ist das nicht möglich ❓

    MOD: Der Beitrag von 00:47 ist jedenfalls nicht gelöscht worden. Vielleicht hat evil den Kommentar aus Versehen selbst gelöscht?

  179. Mordkommission Münster ermittelt n-tv Laufband soeben

    POL-MS: Tote auf einer Baustelle gefunden – Mordkommission ermittelt
    (…)
    Mit der Sicherung der Spuren und den Ermittlungen ist eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster beauftragt. „Die Staatsanwaltschaft wird die Obduktion der Verstorbenen beantragen“, sagte der Oberstaatsanwalt weiter. „Bis zu deren Abschluss werden wir wohl keine Klarheit zum Geschehensablauf bekommen. Die Ermittlungen stehen erst ganz am Anfang.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3887655

  180. „Welche Umstände zum Tod der jungen Frau führten, ist derzeit völlig unklar“, SCHON KLAR!!! So geht Volksverarschung!

  181. @ lorbas 10. März 2018 at 22:09

    Irre: Hier wirbt die Deutsche Bank mal eben für die Abschaffung des Nationalstaates. „Der Nationalstaat muss abgeschafft werden.“

    https://www.facebook.com/DeutscheBankAG/videos/1861113360588517/

    Ulrike Guérot ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Sie ist Professorin für Europapolitik und Gründerin des European Democracy Lab (EDL) in Berlin und beschäftigt sich mit der Zukunft des europäischen Integrationsprozesses.

    Sehen Sie unser neues Video der Reihe „Thoughts of the Week“.

    ********************************

    Interessanterweise ist die Idee der Nation bzw. des Nationalismus eine linke, denn sie wurde in der Französischen Revolution geboren.

    Die damit verbundenen militärischen Massenaushebungen konnte Napoleon danach als in Frankreich bereits damals selbstverständlich gewordene und bis heute in keinem Staat der Erde mehr hinterfragte staatliche Zwangsmaßnahme für seine extrem aggressive Eroberungspolitik nutzen. Diese dürfte bis zum Jahr 1815 mehreren Millionen Männern das Leben gekostet haben.

    Was die Abschaffung der europäischen Nationen betrifft: Auch die EU selbst wird im Grunde wieder zu einer mit kalter administrativer Gewalt vereinheitlichten Großnation werden, die dann einen Gegenpol zu den Nationen der Nachbarländer bilden wird.

    Wollen die „Antinationalisten“ der EU also ihre zwanghaften Ideale nicht verraten, sind sie gezwungen, immer mehr Nationen zu schlucken. Endziel kann so am Ende nur ein Weltstaat sein, dessen Diktatur dann niemand mehr entkommen kann.

  182. MOD: Der Beitrag von 00:47 ist jedenfalls nicht gelöscht worden. Vielleicht hat evil den Kommentar aus Versehen selbst gelöscht?

    Genial. 😀 😀 😀

    ( karma is a bitch )

  183. Vor Leipziger Buchmesse
    Merkel traurig über mangelnde Lesekompetenz der Deutschen

    Berlin –

    Wenige Tage vor Beginn der Leipziger Buchmesse hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel über die mangelnde Lesekompetenz der Deutschen beklagt.

    Dass 14 Prozent der Bevölkerung sogenannte funktionale Analphabeten seien und nicht über eine aktive Lesefähigkeit verfügten, sei „sehr traurig“, sagte die CDU-Vorsitzende in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. „Und als Bildungsnation, die wir ja eigentlich sein wollen, dürfen wir das nicht akzeptieren.“ Der Grund für die Leseschwäche liegt für Merkel auf der Hand: „Das hat natürlich damit zu tun, dass manch einer nach der Schule überhaupt nicht mehr gelesen hat.“

    https://www.rundschau-online.de/kultur/vor-leipziger-buchmesse-merkel-traurig-ueber-mangelnde-lesekompetenz-der-deutschen-29849256

  184. Dieser ominöse Fall, von dem man auch nichts mehr gehört hat (wurde bei PI kommentiert, Kleider der Toten lagen am Ufer) kann ggf. auch dazu gezählt werden:

    ZWICKAU 02.02.2018
    Leichenfund
    Frauenleiche (17) aus Teich in Zwickau identifiziert: Was steckt dahinter?
    Mysteriöser Fund in Zwickau in Sachsen: In einem Teich nahe eines Freibades findet die Polizei eine Leiche. Es handelt sich um eine 17-jährige Schülerin.

    http://www.infranken.de/ueberregional/blaulicht/zwickau-schuelerin-17-tot-in-weiher-gefunden;art74350,3162334

    wie auch ggf. der:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/tote-15-jaehrige-am-duesseldorfer-hafen-16-jaehriger-wohl-nicht-schuldfaehig-aid-1.6686065
    ***http://www.pi-news.net/2017/03/psychisch-kranker-schneidet-teenie-kehle-durch/

    Bevor der Mehrkill am Ruder war, gab es so was nicht. Und schon gar nicht in der Häufung.

  185. @ johann 11. März 2018 at 03:19
    „Dass 14 Prozent der Bevölkerung sogenannte funktionale Analphabeten seien …“

    Sie meint bestimmt die sozial abgehaengten, verbitterten, alten weisshaarigen maenner,
    die auf nur scheinbar einfache loesungen fuer komplizierte probleme reinfallen.
    doof nur, dass die stets vollzaehlig und mit guten manieren im bundestag sitzen
    und die versiffte, pseudointelligente altpolitiker mit spass fachmaennisch zerlegen.

  186. ‚Mein Vater und meine Mutter verlassen mich, aber der Herr nimmt mich auf.‘
    Psalm 27,10

  187. ‚Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht. Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen.‘
    2. Korinther 4, 8-9

  188. johann 11. März 2018 at 03:19
    Vor Leipziger Buchmesse
    Merkel traurig über mangelnde Lesekompetenz der Deutschen

    Das ist ja die Oberverar$$$e. Das Merkel kann doch noch nicht mal vom Blatt ablesen.

    Lesen sei aber „sehr, sehr wichtig“ und gehöre für sie seit Kindheitstagen „zu meinem Lebenselixier“.

    Als Regierungschefin komme sie aber fast nur noch im Urlaub dazu

    – Quelle: https://www.rundschau-online.de/29849256 ©2018

    Ja, und das sieht dann so aus:

    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/merkel01-696×412.jpg

  189. „Wenn sich unedle Naturen endlich entschließen müssen, ihre Verbindlichkeiten zu erfüllen, so pflegen sie gewöhnlich hinten nach noch ein Extrastückchen ihres Charakters, irgendetwas Gemeines, als unverlangtes Agio dreinzugeben.“
    Karl Gutzkow

  190. VivaEspaña 11. März 2018 at 03:32
    „Bevor der Mehrkill am Ruder war, gab es so was nicht. Und schon gar nicht in der Häufung.“
    Doch es fand nur max in der Lokalpresse statt.
    Der Bauer der seine Eltern an die Schweine verfüttert der Schlachter der seine Familie schlachtet .. Die Krankenschwester die Mann und Sohn vergiftet…

  191. Ich lese immer: Merkel sei Kommunistin. Nun, dann muss sie sich wie Hitler eine eigene Auslegung der marxistischen Ideologie geschaffen haben. Denn mit den Schrifte aus dem Dietz Verlag, mit denen sie ausgebildet wurden, waren nach BRD Maßstäben sehr national gehalten. (Siehe die Verehrung für Ernst Thälmann, dessen Aussagen heute als „rechtsextremistisch“gelten.Wie „Mein Volk, dem ich angehöre, ist das Deutsche Volk….) Auch nach westdeutscher Sicht passt es nicht. Mir bekannte marxistische Schriften postulieren wie Marx die Liebe zur eigenen Nation Beispiel:

    Zitat von der Website „Rotes Marburg“
    Marx und Engels schreiben im „Manifest der Kommunistischen Partei“: „Die Arbeiter haben kein Vaterland”. Dies ist auch eins der häufigsten Argumente der linken Antipatrioten. Sie geben damit aber auch gleich preis, dass sie Marx entweder nur aus Zitatbüchern kennen oder nicht verstanden haben. Dort heisst es nämlich auch: “Den Kommunisten ist ferner vorgeworfen worden, sie wollten das Vaterland, die Nationalität abschaffen.” Und der Absatz endet mit der Erklärung: “Indem das Proletariat zunächst sich die politische Herrschaft erobern, sich zur nationalen Klasse erheben, sich selbst als Nation konstituieren muss, ist es selbst noch national, wenn auch keineswegs im Sinne der Bourgeoisie.”

    Merkel verfolgt die Agenda der Paneuropäischen Union. Hier Infos aus Wikipedia. https://de.wikipedia.org/wiki/Paneuropa-Union und dann googelt mal, lest die Schriften ihres Gründers und stellt fest, das der genau das wollte, was gerade abläuft. Also das Gegenteil für das die Paneuropäische Union steht. Im Wahlprogamm hatte die CDU ja offen den Bevölkerungsaustausch in Deutschland zugegeben.(gab Artikel hierzu auf PI).

    Und…jammern hilft nicht. Die AFD auch nicht…Das liegt am System…Aber wenn 100 000 PI Leser mal darüber nachdenken, mit der Arbeit aufzuhören, und Transferleistungen in Anspruch zu nehmen, das schwächt das System…Und wenn sich nun echte Gewerkschaften gründen…..

  192. Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben. Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.

    Die Schulpsycholog*innen und Schulsozialarbeiter*innen haben die Arbeit aufgenommen, um die Schüler*innen und das Kollegium zu unterstützen und aufzufangen.

    Wir bedanken uns bei allen Eltern für den verständnisvollen Umgang mit dieser für uns alle schweren Situation.

    T. Barthl
    Schulleiter

    —————————————————-
    Also, es war ja schon in den 1980er Jahren schlimm genug auf den BRD-Schulen. In fast jedem Fach wurden wir Schüler mit Schuldkult und Nazineurose traktiert, in Deutsch (Lektüre: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“), Religion, Gemeinschaftskunde, Erdkunde, Fremdsprachen und in Geschichte sowieso. Selbst in den Naturwissenschaften (v.a. Biologie) war Nazishow angesagt.

    Aber der heutige Genderwahn übertrifft das alles noch um Längen! Sind die alle komplett behämmert?

  193. Pa·n·o?p·ti·kum
    Substantiv [das]

    eine Sammlung außergewöhnlicher oder seltsamer Gegenstände. (google)

    GN8.

  194. Winston Smith 10. März 2018 at 23:54

    „Leider prinzipiell richtig. Und „Finger wund schreiben“ hilft definitiv auch nicht. Aber jeder KANN und MUSS was tun! Tretet in die AfD, die letzte demokratische Kraft in RestDeutschland, ein. Geht zu Demos, redet mit euren Freunden/Bekannten und Verwandten! Viele sind durch die Qualitätsmedien einfach nur verunsichert. Klärt auf. Das hilft!!!
    Jeder sieht doch täglich, dass hier ALLES schief läuft…“
    —————————————————————————————————-

    Sir Winston hat recht! Das ist unsere Pflicht.
    Noch ist der „Punkt of no return“ nicht überschritten.

  195. Hans R. Brecher 11. März 2018 at 04:25

    Also, es war ja schon in den 1980er Jahren schlimm genug auf den BRD-Schulen. In fast jedem Fach wurden wir Schüler mit Schuldkult und Nazineurose traktiert, in Deutsch (Lektüre: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“), Religion, Gemeinschaftskunde, Erdkunde, Fremdsprachen und in Geschichte sowieso. Selbst in den Naturwissenschaften (v.a. Biologie) war Nazishow angesagt.

    Aber der heutige Genderwahn übertrifft das alles noch um Längen! Sind die alle komplett behämmert?

    Nachdem wir uns die linke Gehirnwäsche in den 80ern haben gefallen lassen, können die natürlich noch einen draufsetzen.

    Wir hätten uns damals schon wehren müssen.

  196. Bald werden die Leichen im Stundentakt gefunden. Ihr werdet euch noch wundern, wenn es draußen wärmer wird und jeden Tag zusätzlich 1000 neue kuffnucken ins Land kommen, so ab Mitte april

  197. Das ist der von Merkel angekündigte Alltag. Gewöhnen wir uns daran. Das Schlimme ist, dass man sich daran gewöhnt.

  198. Eigentlich ist völlig klar, warum im Fall Keira kein Fahndungsfoto veröffentlicht wird, obwohl die Polizei im Zeitalter von Vorratsdatenspeicherung, Facebook, Whatsapp und Instagram und nach Befragung des Freundeskreises natürlich mittlerweile genau weiß, mit wem das Mädchen da kurz vor ihrer Ermordung ein Date hatte und welcher flüchtige Bewaffnete also gesucht wird. Das Problem ist wohl weniger der Wille, etwas zu vertuschen, das ohnehin nicht wird vertuscht werden können, sondern dass bei einem gewissen Personenkreis in Deutschland nicht nur keine Fingerabdrücke genommen werden, sondern auch keine Passbilder beim Einwohnermeldeamt hinterlegt sind.

  199. gehrig.norbert 11. März 2018 at 04:22
    Ich lese immer: Merkel sei Kommunistin.
    ————————
    Marx hat sich zu Lebtag gegen die Bezeichnung gewehrt, er sei Marxist. Der Begriff „Kommunismus“ verweist auf die Pariser Kommune, hat aber in sich das gerade Gegenteil vom Wortsinn, der „Gemeinschaft“ heißt, in sich nämlich totale Verrechtlichung der Lebenswelt, d.i. Vergesellschaftung. Kommunisten heute hassen gewachsene, natürliche, Gemeinschaften, wie echte religiöse (christliche) Gemeinden, Familien, Dörfer usw., sie sind ihnen rechts. „Kommunisten“ heute wollen die totale Vergesellschaftung, weil ihnen natürliche Gemeinschaften als Fremdkörper im total verrechtlichten System erscheinen. Der Kommunismus wollte die sozialistische Internationale, die wollte Obama, die wollte Clinton, die will Merkel.
    Merkel ist die letzte wahre Kommunistin, wenn Kim mit Trump Frieden geschlossen hat. Ob der jetzige Kimm, der in der Schweiz sozalisiert wurde, wirklich Kommunist ist, oder ob er nicht versucht, trickreich an der geriatrischen Macht vorbei, sein Land zu befreien, weiß mich nicht. MehrKill tut jedenfalls alles gegen das Land, das sie „regiert“. Wenn Trump und Kimm sich einigen, dann ist Deutschland das einzig wahre Nordkorea unter Angela Kim MehrKill und dem Maasmänchen.
    Kommunismus hat mit Marx und Engels nichts am Hut

  200. Technoid 11. März 2018 at 05:20
    Wir hätten uns damals schon wehren müssen.
    ———————-
    Es war damals das vermeintliche „sich wehren müssen“. Schon damals flog einem das Damoklesschwert des Rechtsradikalen in die Fresse, wie Nahles so schön sagt, wenn man sich dagegen erhob.

  201. Eurabier 10. März 2018 at 22:00

    No ma-am 10. März 2018 at 21:51

    Es könnte natürlich ein Unfall sein, denn es passiert ständig, dass 15jährige deutsche Mädchen auf Baustellen herumlungern und sich dabei tödlich verletzen….
    ====================================
    War lange Jahre bei einer Baufirma beschäftigt. Und auf unseren Baustellen wurden ständig tote Mädchen gefunden.
    „Sarkasmus“. Nicht 1 x wurde jemand gefunden. Außer ab und an mal ein Besoffener.

  202. Isch moeschte das nuescht 10. März 2018 at 22:01

    Am 07.03.2018 ist eine Schülerin einer achten Klasse unserer Schule verstorben. Über diese Nachricht sind wir alle erschüttert und sehr traurig.
    ————————————
    Einfach so verstorben.
    Bei dieser Traueranzeige fehlt nur noch der Satz: Sie war aber auch schon alt.
    ==========================================
    Stimmt schon. Die Anzeige suggeriert die Schülerin wäre an Altersschwäche gestorben.

  203. Merkel ist indirekt die GRÖSSTE MASSENMÖERDERIN seit der NEUZEIT.
    .
    Noch nie wurden so viele Frauen und Kinder/Mädchen, in einer Amtszeit eines dt. Bundeskanzler, ermordet, vergewaltigt, abgestochen und erschlagen.
    .
    Merkel gehört vor ein dt. Volkstribunal: Vergehen!
    .
    Beihilfe zum Mord, Raub, Vergewaltigung durch ihre Asylanten.
    .
    WIR VERGESSEN NIEMALS!

  204. Seid ihr Volksverräter wirklich so Naiv und Glaubt das ihr den bevorstehenden Aufstand/Bürgerkrieg überleben werdet? Oder euch im Exil in Südamerika oder sonstwo auf diesem Globus sicher fühlen könnt ? Weit gefehlt! Die „Auslandsdeutschen“ die wegen euch das Vaterland verlassen haben werden euch nicht freundlich gesinnt sein!

  205. @konstantinopel2030
    Eichmann hat den Weg von Argentinien nach Israel gefunden, wenn auch nur mit Nachhilfe durch den Mossad. Auf ähnliche Art werden Merkel und Komplizen den Weg von Paraguay zurück nach Deutschland finden.

  206. Es zeigt sich weiterhin, dass proaktives Handeln und somit Prävention die einzigen Möglichkeiten für uns darstellen uns und/ oder andere effizient zu schützen. Wir benötigen heutzutage Pfeffersprays und alltagstaugliche SRS-Waffen, mit denen wir individuell gut klarkommen – ja, wenn möglich/nötig, den Kleinen Waffenschein. Wenn schon viele „Wölfe“ unter uns leben, dann ist es unser Recht und unsere Pflicht, unsere Unversehrtheit im Falle eines Angriffs mit den besten Mitteln zu schützen. ARD und ZDF & Co. wissen, weshalb sie uns in dieser Hinsicht erziehen wollen. Niemand sonst schützt uns vor der Gefahr – im Gegenteil, wir sind für gewisse Leute an der Spitze des Staats nur noch Arbeits- oder Schlachtvieh!

    Mehr dazu ist auch hier https://www.youtube.com/watch?v=ey7ia6nI9gY zu finden…

  207. Das hier die Hexe von Merkel die größte Mitschuld trägt ist nicht mehr von der Hand zu weisen.Gott sei Dank bin ich nicht der Vater denn anschließend würde ich nach meinen Racheakt lebenslänglich bekommen.


  208. Merkels Amtszeit wird in die Geschichte eingehen als
    .
    die Epoche der Islamisierung, Tötung und Vergewaltigung
    .
    in Deutschland (im deutschsprachigen Raum)

    .
    Sie wird in die gleiche grausame Ahnenreihe eingehen wie Adolf Hitler!

  209. Man bekommt immer mehr den Eindruck, dass Fahndungs-Aufrufe durch die Polizei oder die Staatsanwaltschaft als auch Mitleids-Bekundungen durch betroffene Behörden-Leiter bei begangenen Kapitalverbrechen, in denen das von Merkel in das Land gelassene Klientel als tatverdächtig gelten könnte oder als Täter feststeht, so formuliert werden, dass nicht, wie früher, die Aufklärung der Tat und der Schutz der Bevölkerung im Vordergrund stehen, sondern die Angst, die Bekanntgabe der Wahrheit könnte von Rechten instrumentalisiert werden.

  210. Das_Sanfte_Lamm 10. März 2018 at 22:07

    Worüber ich die ganze Zeit nachdenke, ist, wie kollektiv gestört diese Primatenhorden sein müssen, ein Mädchen mit 20 Messerstichen zu töten.
    Als normalentwickelter Europäer, respektive Deutscher, hüpfte einem damals das Herz vor Freude, wenn man als (männlicher) Teenager ein hübsches Mädchen kennenlernte – auf die Idee, sie dann mit unzähligen Messerstichen umzubringen, kam man damals nicht einmal im Entferntesten.
    =======================================
    Ich denke es geht eher um Trennung als Kennenlernen. Unter zivilisierten Leuten geht dann eben jeder seiner Wege und der Kerl säuft sich ein paar mal die Birne zu. Ein stolzer Musel-Macho dagegen, in dessen Weltbild Frauen auf der Stufe von Hunden stehen, reagiert anderst. Was da so abgeht, darüber wurde kürzlich im SWR berichtet.
    http://www.ardmediathek.de/tv/Zur-Sache-Baden-Württemberg/Gewalt-im-Namen-der-Ehre/SWR-Baden-Württemberg/Video?bcastId=610194&documentId=50686596

  211. Messerland Niedersachsen!

    .
    „33-Jähriger wird bei Messerangriff schwer verletzt

    Zwei Unbekannte haben am Sonnabendabend einen 33-Jährigen in Garbsen angegriffen und mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, um dort notoperiert zu werden.

    Garbsen. Zwei bislang unbekannte Täter haben am Sonnabendabend an der Enhaltestelle der Stadtbahn 4 in Garbsen einen 33-jährigen Mann angegriffen und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Polizeiangaben zufolge musste das Opfer für eine Notoperation in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann schwebt in Lebensgefahr, sein Zustand ist aber stabil.

    Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der Mann gegen 18.45 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Planetenring aufgehalten, als die beiden Unbekannten sich ihm näherten und unvermittelt auf ihn einschlugen und -stachen. Sie trafen ihn am Oberkörper und im Gesicht.

    Passanten rufen den Rettungsdienst

    Passanten kümmerten sich um das am Boden liegende Opfer und alarmierten die Rettungskräfte und die Polizei. Ein Rettungswagen brachten den Mann in ein Krankenhaus. Die beiden Unbekannten flohen nach der Tat zu Fuß über den Planetenring in Richtung Siriushof. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos.

    Bei den beiden Flüchtigen soll es sich um Männer mit südosteuropäischem Aussehen handeln. Einer von ihnen ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er war mit einer Camouflage-Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Unter seiner Kapuze trug er eine schwarz-grüne Kappe. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug ebenso eine schwarze Hose sowie eine Jacke mit Kapuze.

    http://www.haz.de/Umland/Garbsen/Nachrichten/33-Jaehriger-nach-Messerstichen-in-Garbsen-in-Lebensgefahr

  212. In meiner Stadt laufen z. B. am Samstag in der Fußgängerzone
    ca. 60 % ausländische Asylbetrüger herum.
    Davon sehr viele Neger und Afghanen.
    Die meisten jedoch sind Araber.
    Die Stadt hat mit die höchsten Steuereinnahmen pro Kopf aller Städte in Deutschland und muß sich trotzdem neuverschulden, weil sie wegen der hohen Kosten für die Durchfütterung der Invasoren pleite ist.
    Wichtige Straßen in der Stadt sind schon länger völlig marode, weil das Geld zur Sanierung fehlt.
    Die Mordquote pro 100 Tausend Einwohner steigt durch Kuffnucken seit einigen Jahren stark an.
    Die Wohnungs- bzw. Hauseinbrüche sind ebenfalls stark angestiegen.
    Der Oberbürgermeister ist ein SPD-Fuzzy und labert nur noch Scheiße.

    Da kommen Heimatgefühle auf! 🙁

  213. Wir haben das Recht auf sofortige Information von der Polizei was die Todesursache des Mädchens war.
    Altersschwäche oder Herzinfagt wird es allerdings nicht gewesen sein.

  214. „Verstorben“ hört sich nach vorheriger langer Krankheit an. Dies war ja wohl nicht der Fall.

    Vielleicht wollte der „grüne“ Schulleiter der grünen Schule nicht Teile der Schüler- und Elternschaft verunsichern.

  215. Oh weh, Brandstiftung in Berliner Ditib-Moschee.
    Was für Idioten tun so etwas!
    Drei Jugendliche mit Kapuzenpullover sollen die Eingangstür eingeschlagen und einen Gegenstand hineingeworfen haben, berichten Augenzeugen.
    Da haben die Medien und Talkshows wieder ein Thema, um von den Mädchenmorden abzulenken.:
    Täglich brennen Moscheen und Flüchtlingsheime.

  216. ridgleylisp 10. März 2018 at 22:48

    Ein Kind mehr das den MERKEL-INVASOREN zum Fraß vorgeworfen wurde. Mit 99.9%er Sicherheit ein INVASOR!
    ————————————————————————-
    Ich glaube ja nicht, dass es einer der edlen Ärzte und Ingenieure, wertvoller als Goldstücke, gewesen ist.
    Ich denke da eher an den Maier Max aus Hintertupfing.

  217. Noch heute wissen wir nicht, wer im August 2013 die Willehaji-Kirchenmoschee zu Garbsen-Gaza angezündet hat. Auch hier wurde versucht, die Täterschaft unter den Orientteppich zu kehren, denn es war gerade Bundestagswahlkampf und der Einzug der AfD konnte nur knapp durch Wahlfälschung verhindert werden.

    So wird es auch Zeit aufzuarbeiten, wie viele islamische Ritualmorde an deutschen Frauen von den linksgrünen Behörden seit 2015 vertuscht werden!

  218. SPD goes AfD
    Manuela Schwesig hat sich für eine ehrliche, schonungslose Debatte über die Versäumnisse in der Integration von Flüchtlingen ausgesprochen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174417901/SPD-Politiker-fordern-Keine-Tabus-bei-der-Integration.html

    Die Republikaner hat man in damals wieder aus den Parlamenten bekommen indem man die Asyl-Gesetze verschärft hat.
    Ist das die Strategie der neuen Regierung: AfD Politik machen und die AfD weiterhin als „Nazis“ ausgrenzen?

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“
    An den millionenfachen Folgewirkungen dieses Satzes wird sich die Regierung die Zähne ausbeißen.

  219. HKS 11. März 2018 at 00:02
    Anderer, 10.03. 22:50

    Haben doch 87% der Wahlberechtigten genau das gewählt…
    Ich korrigiere Sie ungern, aber es waren 87% der gültigen Stimmen und nicht der Wahlberechtigten!

    Wer keinen aktiven Widerstand gegen Islam-Merkel mit Anhang macht, WÄHLT Merkel❗ 👿
    Auch Nicht-Wähler, wählen Merkel ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  220. Privatschul-Schwesig (spd) scheint es im Schweriner Landtag nicht leicht mit einer starken AfD-Fraktion zu haben:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174417901/SPD-Politiker-fordern-Keine-Tabus-bei-der-Integration.html#Comments

    Manuela Schwesig hat sich für eine ehrliche, schonungslose Debatte über die Versäumnisse in der Integration von Flüchtlingen ausgesprochen.

    Im Gespräch mit WELT AM SONNTAG sagte die SPD-Vizevorsitzende und Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern: „Wir alle, auch die SPD, müssen uns eingestehen, dass wir die Debatte über faktische Grenzen der Integration stärker und ehrlicher mit den Leuten führen müssen.“ Schwesig kritisiert, auch die SPD habe es Rechtsradikalen und Rechtsextremisten in dieser Frage zu leicht gemacht.

  221. @Peterx 10. März 2018 at 22:01

    An Merkels Stelle würde ich mich schon mal erkundigen, wann die nächsten Flüge nach Paraguay abgehen.

    ******

    Och, ich nicht. Selbst Merkelgegner sitzen momentan nur feige da und tippen, das weiß die Blutraute.

  222. ausgangpunkt
    grüne idee elektroauto

    ziel abschaffung der anderen autos (csu war dabei)
    g-kat (verteuerung der alten autos) (csu war hier ebenfalls dabei=
    vergünstigte versicherung für elektroautos (ohoh csu war hier auch dabei)
    vergünstigte kfz steuer für elektroautos (oh csu und merkel zusammen)
    autobahnmaut vergünstigt für elektroautos (oh csu horst seehofer war sogar vorreiter)
    fahrverbotszonen für alle autos (plaketten) (csu war dabei)
    dieselverbot (csu redet viel macht grün)

    diskussionen ob diesel „feinstaub“ nicht mehr ausstößt als ein benziner
    diskussion ob das andere länder versucht probiert oder teilweise umgesetzt haben
    diskussion das das gar nicht so schlimm sei
    diskussion es geht ja angeblich ohne
    diskussion darüber sei eh schon vorbei
    diskussion das ganze möglichst teuer zu machen (z.b. durch umrüsten auf eigene kosten)

    alle diese fragen führen zum ziel -> diesel abschaffen !
    und dann zum eigendlich ziel das elektroauto einzuführen oder besser gesagt umzusetzen

    immer das gleiche ziel 🙂 -> elektroauto grüne ideen umsetzen horst seehofer und csu waren immer dabei

    erkenne den grünen linken an seinen zielen es ist wirklich einfach

  223. Eurabier 11. März 2018 at 08:24
    Privatschul-Schwesig (spd) scheint es im Schweriner Landtag nicht leicht mit einer starken AfD-Fraktion zu haben:

    Ich bekomme einen Dicken-Hals wenn ich dieser piepsenden Säuslerin zuhöre❗ 😥

  224. Eurabier 11. März 2018 at 08:24
    „Wir alle, auch die SPD, müssen uns eingestehen, dass wir die Debatte über faktische Grenzen der Integration stärker und ehrlicher mit den Leuten führen müssen.“ Manuela Schwesig

    Preisfrage: wofür steht die Steigerung ehrlicher?
    Wurden wir in der Vergangenheit „verarscht“, damit wir uns keine Sorgen machen müssen?

  225. Ich verabscheue jeden Polizeibeamten, der obige Gewalttaten versucht mit der ganzen Bande seiner Chefs zu verschweigen. Ich verabscheue die ganzen deutschen TV-Medien und Presse-Medien, die das ebenso versuchen zu tun.
    Ich Danke Gott oder bald „Allah“, dass es das Internet gibt. Ich beglückwünsche die Jugend, dass sie kaum mehr TV schauen, sondern andere Formen hierfür nutzen.

  226. Andreas aus Deutschland 11. März 2018 at 01:08
    wernergerman 11. März 2018 at 00:54

    Na das war jetzt mal ne Antwort ! Im Übrigen gibt es hier auch nur zwei Geschlechter, alles andere ignorieren wir hier standhaft.
    Wie wäre es mal mit einem Bericht zur Flüchtlingslage im Baltikum ? Davon erfährt man hier kaum was. Kann auch in Landessprache sein, wir übersetzen uns dann das schon.
    Gibts hier keine. Die die Bruessel uns aufdraengt kommen an,machen sich ein Bild von den Armut hier und von unseren Gesinnung. 95% von uns hassen hier die Invasoren.Innerhalb von Wochen sind die in Germoney! Bei Euch.

  227. @Heida 08:08

    Nach der Obduktion werden wir alle mehr wissen. Das dauert halt ein bisschen.

    Obwohl es nicht in den Medien stand glaube ich, dass die Polizei von Mord ausgeht, denn ansonsten hätte sie doch bestimmt keine Mordkommission gegründet, oder?

  228. Made in Germany West 11. März 2018 at 08:10

    „Verstorben“ hört sich nach vorheriger langer Krankheit an. Dies war ja wohl nicht der Fall.
    Vielleicht wollte der „grüne“ Schulleiter der grünen Schule nicht Teile der Schüler- und Elternschaft verunsichern.

    Ja. Aber wenn mein Kind auf diese Schule gehen würde, würde mich eher diese Aussage „verunsichern“…
    Ich würde es solange nicht mehr zu dieser Schule gehen lassen bis die Todesursache bekanntgegeben wird. Schließlich könnte es eine ansteckende Krankheit sein, Gifte in Lacken oder Baumaterialien oder andere Gefahrenquellen…
    P.S.: Bis auf diese völlig daneben formulierte Mitteilung klingt die Webseite der Schule nicht so schlimm wie die der vielen „Schulen ohne Sinn und Verstand“.

  229. Faktencheck.
    Laut UNO geht es heute 40% der Deutschen schlechter wie vor 20 Jahren. Zitat.
    Maybrit Illner (im ZDF) fragt daraufhin, wozu man dann überhaupt noch CSU-CDU-SPD wählen soll.
    Ich verstehe nicht weshalb die 40% nicht auf die Strassen gehen. Das wären Demos mit über 100.000 Leuten!!

  230. @ gehrig.norbert 11. März 2018 at 04:22

    MARX: “Indem das Proletariat zunächst(ALS ERSTES!) sich die politische Herrschaft erobern, sich zur nationalen Klasse erheben, sich selbst als Nation konstituieren muss, ist es selbst noch(VORERST NOCH!) national, wenn auch keineswegs im Sinne der Bourgeoisie.”

  231. Eventuell haben die Arbeiter auf dem Baugerüst ihre 20 Brotzeitmesser vergessen und eine heftige Windböe hatte sie dann allesamt mit Klinge voraus zufällig auf ein gerade vorbeilaufendes Mädchen fallen lassen. Wenn das 40 mal durch alle öffentlichen Medien gepredigt wurde glauben sicherlich 80% der Deutschen diesen Schwachsinn, denn die Meldung stammt ja aus „seriösen“ Medien.

  232. Noch tappt die Berliner Polizei im Falle der mit 20 Messerstichen bestialisch ermordeten Eisschnellläuferin Keira Gross, 14 Jahre, im Dunkeln – oder möchte derzeit keine weiteren Details oder Fahndungsfotos „preisgeben“

    ———–

    Wenn man das Licht ausknipst, steht man nun mal im Dunkeln !

  233. 5:1

    Five to one im Rotweingürtel (HH)

    Ahrensburg. Nach ersten Ermittlungen wurde gegen 20 Uhr in der Straße Reeshoop ein 22-jähriger Mann aus Niedersachsen von etwa fünf Männern zusammen geschlagen. Anschließend flüchteten die Verdächtigen über den Parkplatz des Schwimmbades „Badlantic“ auf den Fußweg in Richtung Friedensallee. Der Niedersachse wurde schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst behandelt werden.

  234. „Frauen und Kinder zuerst“ war eigentlich anders gemeint, jedenfalls sicher nicht als legitimes erstes Angriffsziel in einem Krieg den die eigene Regierung gegen das eigene Volk führt.
    Nebenbei sind das Kriegsverbrechen, u.a. weil
    i)vorsätzliche Angriffe auf die Zivilbevölkerung als solche
    vi) die Tötung oder Verwundung eines die Waffen streckenden oder wehrlosen Kombattanten
    xxii) Vergewaltigung, sexuelle Sklaverei, Nötigung zur Prostitution
    Siehe Römer Statut des Internationalen Strafgerichtshofs

  235. @ Hoelderlin 11. März 2018 at 07:52

    Man bekommt immer mehr den Eindruck, dass Fahndungsaufrufe durch die Polizei oder die Staatsanwaltschaft als auch Mitleidsbekundungen durch betroffene Behördenleiter bei begangenen Kapitalverbrechen, in denen das von Merkel in das Land gelassene Klientel als tatverdächtig gelten könnte oder als Täter feststeht, so formuliert werden, dass nicht, wie früher, die Aufklärung der Tat und der Schutz der Bevölkerung im Vordergrund stehen, sondern die Angst, die Bekanntgabe der Wahrheit könnte von Rechten instrumentalisiert werden.“

    ******************************

    Ohne „Rechte“, also Pegida, AfD usw., wäre die Flutingskriminalität den Leuten des Merkelregimes, seinen Sympathisanten sowie den linken Medien vermutlich völlig egal, und ohne Internet würde man zudem auch kaum etwas darüber erfahren.

  236. Wie wir sehen, sind alle diese gar so unerwartet „Verstorbenen“ Ergebnisse von „Einzelfällen“, produziert von der Bunten so genannten Republik. Merkel wählen, Leichen zählen: Wer das und andere Vergehen gegen das von skrupellosen Politverbrechern preisgegebene eigene Volk nicht mehr haben will, muß die Alternative wählen.

  237. Alltag in Deutschland-Momentaufnahme

    Mein all-samstäglicher Einkauf verschlug mich in einer der vielen ALDI-Filialen meiner architektonisch sehr schönen Heimatstadt.An der Kasse nur Ausländerinnen,eine davon mit mir unbekannter Povenienz, sich tratschend unterhaltend mit einer kopftuchtragenden älteren Frau selbiger Herkunft.Gemurmel durch wenige Angehörige der Köter-Rasse in der sich vergrößernden Schlange und nach ca. 1 Minute Beendigung des Gesprächs. Auf der Suche nach einem Schnäppchen Besuch des Flohmarktes mit ca. 90 % nichtdeutschen Besuchern und schnelles Verlassen desselben. Sodann Aufsuchen eines Cafes in der „Oberstadt“, geschätzte 60% Nichtdeutsche.Kauf einer Zeitung im Bahnofs- Kiosk ,im Bahnhofsbereich geschätzte 90% Weltbürger, viele Araber, Afrika-Bewohner etc . Ich fahre nach Hause und komme in meinem idyllischen kleinen Dorf an. Nur noch hier fühle ich mich wohl.
    Wie lange noch?

  238. lorbas 10. März 2018 at 22:09

    Ulrike Guérot ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Sie ist Professorin für Europapolitik und Gründerin des European Democracy Lab (EDL) in Berlin und beschäftigt sich mit der Zukunft des europäischen Integrationsprozesses.
    —————-
    Diese Frau ist ein üble Kanaille!
    Sie leert an der Uni Krems. Die armen jungen Österreicher, die dort von ihr verdorben werden.
    Sie will zur Zeit die Völker damit verdummen, dass sie eine Politik für Regionen, also grenzübergreifend, gemacht wird.

    Und das ist dann ganz schleichend die Abschaffung unserer Nationalstaaten.

  239. Das Problem ist, dass die Deutschen nicht zusammenhalten. Man distanziert sich und haut öffentlich Patrioten in die Pfanne, um die „bürgerliche Mitte“ zu gewinnen (wie z.B. Pazderski, katharer,..) oder man zerstreitet sich aus persönlichen Gründen (und weil der VS seine Finger im Spiel hat) wie früher bei HOGESA oder jetzt bei den Kandelorgansiatoren.

    Vor einer Woche waren in Kandel 4.000 Patrioten auf der Straße, was ein Riesenerfolg war, und was passiert jetzt? Man zerstreitet sich: Die einen (AfD-Umfeld) rufen zu einer Demo am 24. 3 und die anderen (Marco Kurz) zu einer Demo am 7.4 auf. Mit dem Ergebnis, dass zu jeder Demo vielleicht noch 500 oder 1.000 kommen, und es sich danach erledigt hat. Schämt Euch!

  240. Zum Mord an Keira in Berlin gibt es offensichtlich zwei Täterbeschreibungen:

    ********* …….blauer Kapuzenpulli mit Nike-Aufschrift, ein Kopf größer als das Mädchen, kurze dunkelblonde Haare und eine Brille ohne Rahmen, so schreibt die „Bild“.

    Später dann: Ein Nachbar hörte noch einen lauten Streit und zufallende Türen. Dann Stille. Die Mutter traf um 17.30 Uhr ein. Zeugen wollen einen „arabisch aussehenden Mann“ gesehen haben.**************

    Die Presse schweigt. Schreibt lapidar von einer „Beziehungstat“. Spricht also eher für Täter II…

  241. Kinder, deren Eltern sich keine Privatschule leisten können sind doppelte Verlierer.

    Egal wie klug sie sind und egal welche Begabung sie mitbringen – die öffentlichen Inklusions- und Integrationsschulen werden aus ihnen Bildungsverlierer und Hilfsarbeiter machen.

    Dann müssen sie auch noch ihr Leben lang im Niedriglohnbereich arbeiten und zahlen für die Spinnereien der Bonzen.

  242. Johannisbeersorbet 11. März 2018 at 09:52

    Kinder, deren Eltern sich keine Privatschule leisten können sind doppelte Verlierer.

    Manuela Schwesig (spd) kann sich Privatschule leisten und tut es auch! Und Kevin wird in der Janusz-Korczak-Gesamtschule jeden Tag von Mohammedanern gequält!

  243. @Hoelderlin 11. März 2018 at 09:25
    Alltag in Deutschland-Momentaufnahme
    ++++++++++++++++++++++++++

    Same here. Je weiter Richtung Innenstadt: überall das selbe Bild von herumlungernden Schwarzen, Arabern, Kopftuchfrauen und ganz Verschleierten mit Kinderwägen, ostentative Vielweiberei (ein Mann mit mehreren Frauen und zig-Kindern, oft welche mit Behinderungen), wie Pilze aus dem Boden schießende „Halal“Geschäfte… Das allerorts entstehende Gesicht des „einzigartigen Experimentes“, welchem wir bewusst ausgesetzt wurden und sind.

    In „meiner“ ländlichen Idylle hat sich auch schon viel geändert, auch, wenn hier noch eine andere Relation besteht, aber: wie lange noch?!? Vor ein paar Tagen kam ein Flüchtling in einen Laden, in dem ich auch war. Er trug ein T-Shirt mit der Aufschrift vorne: „Kannst du rechnen?“ Hinten die Antwort: „Dann zieh ab.“

  244. Die Eltern sollten ihren Töchtern endlich Beziehungen mit Moslems ausreden. Auch eine meiner Freundinnen schärfte ihrer 15-jähr. Tochter ein: „Einen Türken bringst du mir NICHT an!“ Angesichts jahrzehntelanger Verdoofung mit „Im Unterschied von uns Deutschen sind die Ausländer lieb+nett“ ist die Bereitschaft zu solchen Ansagen unter den dt. Eltern aber kaum noch vorhanden.

  245. D Mark 11. März 2018 at 09:42

    Das Problem ist, dass die Deutschen nicht zusammenhalten. Man distanziert sich und haut öffentlich Patrioten in die Pfanne, um die „bürgerliche Mitte“ zu gewinnen (wie z.B. Pazderski, katharer,..)
    ——————————–
    Es war das große Ziel, das Volk der Deutschen zu entzweien, die Volksgemeinschaft zu zerschlagen und die Selbstverwirklichung und den Individualismus in die Gehirne zu prügeln.

    Endlich hatten die Siegermächte die Chance, gekommen, den Wirtschaftskonkurrenten Deutschland endgültig auszuschalten. Die materiellen Schäden reichten ihnen nicht, wie schon nach den WK I bewiesen.
    Das deutsche Volk soll so auslöscht oder zumindest die organisch gewachsene Volksgemeinschaft so zerstört werden, dass sich endlich auch die Deutschen widerspruchslos in das Heer der wurzel- und identitätslosen Arbeitssklaven einreihen.

    Bei den meisten Deutschen hat das geklappt. Kein Stolz, keine Gemeinschaft, nur Konsum und Jux und Dollerei – und Karriere ……… an der Aldi-Kasse…..!

  246. „Bei dieser Traueranzeige fehlt nur noch der Satz:..“
    *************
    Der Satz: Todesursache wahrscheinlich Kreislaufkollaps. Wir warten jetzt erstmal ab und bewahren Ruhe, denn wir wollen keine Vorverurteilung, die von den Rechten instrumentalisiert werden kann.

  247. +++ D Mark 11. März 2018 at 09:42
    Das Problem ist, dass die Deutschen nicht zusammenhalten. Man distanziert sich und haut öffentlich Patrioten in die Pfanne, um die „bürgerliche Mitte“ zu gewinnen (wie z.B. Pazderski, katharer,..) oder man zerstreitet sich aus persönlichen Gründen (und weil der VS seine Finger im Spiel hat) wie früher bei HOGESA oder jetzt bei den Kandelorgansiatoren.
    Vor einer Woche waren in Kandel 4.000 Patrioten auf der Straße, was ein Riesenerfolg war, und was passiert jetzt? Man zerstreitet sich: Die einen (AfD-Umfeld) rufen zu einer Demo am 24. 3 und die anderen (Marco Kurz) zu einer Demo am 7.4 auf. Mit dem Ergebnis, dass zu jeder Demo vielleicht noch 500 oder 1.000 kommen, und es sich danach erledigt hat. Schämt Euch!
    +++
    Sehr richtig! Oder wie gestern in Mönchengladbach, wo bei der Demo „Wir sind das Volk“ auch einige „kräftigere“ Rechte mitgingen. Sofort waren natürlich AfDler am jaulen. Von wegen: Och… Nööö… Mit DENEN will ich aber nicht zum Spaziergang.. jaul… laber… Da bekommt die Peinlichkeit endlich ein Gesicht.
    Dabei war die Demo für die hiesigen Verhältnisse gut besucht, locker 200 Leute vor Ort. Dagegen war der Bunte Haufen mit seine Drecksreden und dem Dauergeplärre aus den Boxen eher armselig; wurden doch alle Geschütze von der bimmelnden Kirche (man ließ extra die Turmuhr etwas schnelle laufen!) bis zum Pfadfinder*X*Innen_*verein http://pfadfinder-odenkirchen.de/stufen/leiter/ zum Querstellen (mit EINEM „e“ – wie völkisch und rassistisch!) aufgefahren.

  248. Geht endlich in ganz Bayern auf die Straße!

    Markus Söder wird nichts gegen diese islamisch negriden Mörder unternehmen, im Gegenteil er hat schon verkündet, der Islam gehöre zu Bayern!

    Wehrt euch, fangt an und geht im ganzen Land für die Werte der europäischen Aufklärer und des Humanismus auf die Straßen, sonst werden immer mehr Frauen in Deutschland im Namen der Scharia und der Verletzten Ehre von Merkels Gästen hingerichtet.

    Denke immer daran, morgen könnte es schon deine Tochter sein!

    Steht auf und wehrt euch endlich, denn die Saat der illegalen Masseneinwanderung von 2015 wird jetzt erst so richtig aufkeimen und ihre zerstörerische Wirkung auf unser Leben und unsere Kultur entfalten.

    Wer denkt das Schlimmste sei überstanden, der ist ein naiver narr oder Merkel-Speichellecker, der Horror wird jetzt erst so richtig losgehen.

    Leben in Deutschland wie in einem Hostel-Film, Angela Merkel hat es möglich gemacht!

  249. Aus anderen Ländern hört man immer von Riesendemos. 50000 Leute. 100000 Leute. Frankreich, Slowakei, Türkei. Oft wegen Nichtigkeiten im Vergleich zu dem, was in der BRD passiert. Warum kriegen die Deutschen den A…. nicht hoch? Und warum immer dieser Spalterei und Distanzeritis? Muss den Deutschen wohl im Blut liegen.

  250. Der Ki-Ka-Klan hat eine neue Verwerfung in die monokulturell-verkrustete Gesellschaftsstruktur gebrochen. Eine Art Kollateralschaden.

    Die Qualitätspresse wird dennoch orgiastisch aufjuchzen, falls der Entlebungsaktivist wider Erwarten Kevin oder Norbert heißen sollte. Allerdings nur, falls es zuvor nicht gelingen sollte den neuesten Entlebungsvorgang weitgehend unter den Teppich zu kehren.

  251. +++ Johannisbeersorbet 11. März 2018 at 09:52
    Kinder, deren Eltern sich keine Privatschule leisten können sind doppelte Verlierer.
    Egal wie klug sie sind und egal welche Begabung sie mitbringen – die öffentlichen Inklusions- und Integrationsschulen werden aus ihnen Bildungsverlierer und Hilfsarbeiter machen.
    Dann müssen sie auch noch ihr Leben lang im Niedriglohnbereich arbeiten und zahlen für die Spinnereien der Bonzen.
    +++
    Die Hauptverlierer in dieser Sache sind die Eltern! Denn sie outen sich als völlige Versager, Abnicker, Ja-Sager und Vollarschlöscher! Wie kann man den eigenen Kindern so eine Scheiße zumuten, sich nicht wehren?
    Würde mein Kind in der Schule von allen Seiten vergewaltigt (Leitung, Politik, Mitschüler) ich schwöre Euch, da wäre Party angesagt. Wer meinem Kind die Schreibschrift verwehren, oder „Schreiben wie Hören“ oder einen Muschibesuch androhen würde, dem würde ICH persönlich Demokratie und „Wir sind das Volk“ erklären! Ich verstehe diese Eltern nicht! Pfui Deibel!

  252. +++ Heisenberg73 11. März 2018 at 10:36
    Aus anderen Ländern hört man immer von Riesendemos. 50000 Leute. 100000 Leute. Frankreich, Slowakei, Türkei. Oft wegen Nichtigkeiten im Vergleich zu dem, was in der BRD passiert. Warum kriegen die Deutschen den A…. nicht hoch? Und warum immer dieser Spalterei und Distanzeritis? Muss den Deutschen wohl im Blut liegen.
    +++
    Korrekt! Hier die Referenz: Polish Independence Day MARCH 2017, shocking view! Marsz Niepodleg?o?ci ZAPIS CA?O?CI!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=D3COi982ko8
    So geht Meinungsfreit! So geht „Wir sind das Volk“!
    Mir scheint der Grund leider eher im (Rest-)IQ der Deutschen zu liegen! Sage ich nicht gerne, aber unterhalte sich mal jemand mit einem beliebigen Passanten in der Stadt! Das ist gruselig!

  253. Kommt selten vor, aber mein Kommentar ist wieder einmal eleminiert worden. Schade.
    Nun noch einmal, in verkürzter Form. Ich kenne den Herrn Barthl teilweise persönlich. Damals ein noch junger und unverbrauchter Lehrer einer Grünen Schule, die ich so nicht kannte. Ein Bauernhof, eine Schule am Stadtrand. Mit 27 dann Direktor der Schule .Heute noch mehrere Filialen anhänglich. Wer in diese Schule gehen wollte mußte sich lange vorher anmelden. Als ich die Erklärung des Herrn Barthl zum Tod einer seiner Schülerin las, bin ich fast vom Sessel gefallen. Man hat Barthl wohl damals „umgedreht“, denn so liest sich das:
    „Einige Irritationen hat der Schulleiter des Grünen Campus Malchow mit einer Mail an die rund 1400 Eltern seiner Schüler ausgelöst: Im Anhang befand sich der Aufruf zu einer Demonstration der Lichtenberger NPD am Montagabend. Unter der Überschrift „Das Boot ist voll – Asylbetrüger abschieben!“ hatte die NPD Ort und Zeit der Kundgebung bekanntgegeben. Dabei befand sich eine Postkarte, auf dem man unter anderem ankreuzen konnte, ob man eine Unterschrift für den Wahlantritt der NDP leisten möchte, Mitglied der Nationaldemokraten zu werden gedenkt, nur Infomaterial benötigt oder als Fördermitglied die Partei „regelmäßig finanziell unterstützen“ möchte.

    Der Pädagoge ist aktiv beim „Bündnis gegen Rechts“

    Obwohl Schulleiter Tobias Barthl im Anschreiben wissen ließ, er distanziere sich „deutlich“ von der Demo, wurde von Elternseite die Befürchtung laut, der Anhang könne missverstanden werden. Diese Vermutung wies Barthl, Mitglied der Grünen, früher für die Grünen in der BVV und nach eigenen Angaben aktiv im „Bündnis gegen Rechts“ , zurück. Seine Intention habe unmissverständlich darin bestanden, die Schüler – darunter Flüchtlingskinder – davor zu bewahren, in die Demo zu geraten, die sich im Umfeld der Schule abspielen sollte. Er habe den genauen Verlauf der Kundgebung mitteilen wollen, um Schülern, die vom Hort nach Hause wollten, die Konfrontation zu ersparen .“

    Na dann ist ja so einiges klar, für mich nur unverständlich. Seltsam, wenn es um Kindersex oder Praktiken geht, dann kann es in den Schulen gar nicht früh genug los gehen. Aber wenn Kinder einer Schule ermordet werden, dann sind sie eben verstorben. Geht es eigentlich noch schändlicher,den Tod eines Kindes zu verheimlichen, zu vertuschen? Obwohl überall in Berlin der Fall öffentlich gemacht wure, bis auf den Mörder natürlich.
    Damit hat sich Barthl keinen gefallen getan.
    Und seine Vorlieben lt.Facebook sprechen für sich:
    1.FC Union Berlin, Musik KABELBRAND! und unter Sonstiges findet man Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin.
    Das lieber Herr Barthl, das Bündnis für Weltoffenheit und Toleranz hat gerade einer ihrer Schülerin mit gemessert, und das mit tödlichem Ausgang.

  254. Angesichts des Zynismus der Verhältnisse im System Merkill mit seinem verordneten Multikult und seinem „1984“-Neusprech und -Doppeldenk – „Wir bedanken uns bei allen Eltern für den verständnisvollen Umgang mit dieser für uns alle schweren Situation“ – und angesichts der Tragik der Mordfälle („Unfälle“ mit 20 Messerstechen? Auf jeden Fall „Einzelfälle“!) kann man – ganz ohne Zynismus sicher sein: Die Täter sind keine „Biodeutschen“, womöglich „Nazis“, „Hooligans“ oder dergleichen, denn dann wären unter Aufhebung des Prinzips der Unschuldsvermutung längst Fahndungsaufrufe, -bilder und -filme durch die Medien gegangen!

    Immer wieder stößt man auf die systematische Rechtsbeugung durch das System!
    Wenn die Täter – mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit schon „polizeibekannt“ und mit „Migrationshintergrund“ -, erst einmal überführt sein werden, kann man jetzt ebenfalls schon sicher sein, dass allein die Staatsanwaltschaft, die bei orientalischen Intensivtätern und -tötern die Rolle der Verteidigung vorab übernimmt, genügend „Entlastendes“ zusammenträgt, so dass lächerliche Jugend- und Bewährungsstrafen herausspringen werden!

    Schließlich wären ernsthafte Verurteilungen nach dem Merkill-Sprechs „nicht hilfreich“ und nach dem vorherrschenden sinistren Multikult „diskriminierend“ und „rassistisch“: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    (Maria Böhmer, CDU, als Beauftragte der Bundesregierung für Integration). Dem verpasste Merkill freilich einen leichten Wermutstropfen: „Aber wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“ Betonung auf „müssen akzeptieren“!

    Quasi programmatisch hatte der rot-grüne Bandit Daniel Cohn-Bendit, bekennender Kinderschänder und Europa“politiker“, in den 1990ern schon erklärt: „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.“

    Da ist es doch nur konsequent, wenn eine Frau Özoguz als „Integrationsbeauftragte“ im Ministerrang, SPD-Genossin mit ISlamischer Familienbande, uns beleert, es gäbe „keine deutsche Kultur“; dafür aber jede Menge „Kültür“ aus ihren archaischen Herkunftsregionen, wie perverse Zwangs-, Kinder- und Vielehen und die traditionelle sexuelle Übergriffigkeit eines machohaften männlichen youth bulges, mit denen man unser Land „bereichern“ müsse. Das gefälligst immer zu tolerieren, nein: zu akzeptieren hat: AKZEPTIEREN MUSS!

    Schließlich müssen die gesellschaftlichen Grundlagen, wie auf einem orientalischen Basar, täglich neu verhandelt werden…

    Aber wehe dem Biodeutschen, der diesem System als „Steuerhinterzieher“ seine von ihm erwirtschafteten Mittel verweigert!

  255. ossi46 : „Warum werden dort keine Kontrollen gemacht?
    Auf der Straße halten sie jeden, der ein paar KM zu schnell war, an oder es regnet Bußgelder wegen FAlschparkens.
    Aber wenn halbe Kinder in solchen Höhlen herumlungern bei Alk, Kiff und Sex, dann interessiert das keinen?“
    _______________
    Deutschland ist beim Jugendschutz in den letzten 25 Jahren total verlottert. Früher wurde die Einhaltung des Jugendschutzes in Tanzlokalen durch amtlich Bestellte kontrolliertt. Heute leider aus Personalmangel ( es ist kein Geld da!! ) nur noch sporadisch , also sehr selten.

    Auch der Drogenhandel unter jungen Leuten wird viel zuwenig bekämpft und unterbunden , weil zuwenig Polizei dafür da ist. Selbst in Bayern hat im letzten Jahr an Schulen der Drogenhandel deutlich zugenommen.
    Das müßt eigentlich ein Volk aufschrecken und sofort zum Handeln zwingen.
    Mittlerweile gibt es in jedem Dorf schon einige drogenabhängige Jugendliche . Wen juckt dieses Schreckensszenario auch für die Eltern eigentlich noch ?

    Es ist ein Verbrechen, für Illegale pro Jahr ca 50 Milliarden Euro quasi aus dem Stand bereitzustellen und für die eigene Jugend nur noch Brotsamen aus der Armenschatulle .

    PS: Gestern hat sich die Blutraute in Berlin künstlich mokiert, wie schrecklich es wäre, in der BRD mittlerweile fast 15 % funktionale
    Analphabeten zu haben . Dabei hat sie erst kürzlich an die 2 Millionen von diesen des Schreibens und Lesens Unkundigen zu uns hereingelassen.
    Bald wird sie auch den Ruf des Muezidin im Kanzleramt hören und verschleierte Kuttenträgerinnen werden ihr den orientalisch gekochten Tee servieren.

    Satan freut sich und lacht sicher lauthals dazu …….Hahahahahaha …………..

  256. Eisurmel 10. März 2018 at 23:06

    Und das Ausland war noch nie an einem einigen Deutschland interessiert.

    Das war vor 30 Jahren so. Mittlerweile reiben sich unsere „Partner“ in Europa und in Übersee die Hände, weil sich das vereinigte Deutschland selbst zerlegt.
    Weshalb ist Merkel im Ausland (ausser in Russland) so beliebt? Weil man sie ohne Gegenwehr über den Tisch ziehen und ihr Unmengen deutscher Steuergelder aus den Taschen ziehen kann.

  257. Auch hier: Keine Aktualisierungen. Angesichts der Vielzahl der Fälle kommt man mit den „Einzeltaten“ der „Einzeltäter“ auch gar nicht mehr hinterher:

    „Ein Verletzter nach Schüssen in Hannover – Polizei sucht Täter
    Die Beamten beschreiben den Verdächtigen wie folgt: „Der Mann hat einen dunklen Teint, ist 23 bis 30 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß und schlank. Er war mit einer dunklen Kapuzenjacke mit aufgesetzter Kapuze bekleidet.“ Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 entgegen.“
    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/verletzter-nach-schuessen-hannover-polizei-sucht-taeter-9358378.html

    Auch nach wie vor nichts Neues im Mordfall Stefan M., der in Leipzig im Oktober 2017 vor seinem Wohnhaus geschächtet wurde:
    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Zwoelf-Zeugen-aus-der-Strassenbahn-melden-sich-bei-der-Leipziger-Polizei

  258. Maria-Bernhardine 10. März 2018 at 22:56

    Die den Grünen nahestende neue(seit 1.3.18) Generalstaatsanwältin von Berlin, die bisexuelle Quotentussi MARGARETE KOPPERS*, hat vermutl. Maulkörbe verteilt.

    Koppers wurde am 08.03.2010 Vizepräsidentin der Berliner Polizei. Am 28.06.2010 verschwand Kirsten Heisig, die ganz offensichtlich ermordet wurde (s. die „Auskunftserteilung“ des Berliner Generalstaatsanwalts beim Honigmann), was dann in haarsträubender Weise zum Selbstmord umgedeutet wurde.
    Und der Fall des russlanddeutschen Mädchens Lisa (das nach eigener Aussage von Südländern vergewaltigt wurde) ist m. M. n. nicht wirklich überzeugend geklärt.
    Will sagen, angesichts des desolaten Zustands der Berliner Polizei und Justiz würde es mich nicht wundern, wenn wir nie erfahren, wer der Mörder von Keira war.

  259. Maria-Bernhardine 11. März 2018 at 08:52

    @ gehrig.norbert 11. März 2018 at 04:22

    MARX: “Indem das Proletariat zunächst(ALS ERSTES!) sich die politische Herrschaft erobern, sich zur nationalen Klasse erheben, sich selbst als Nation konstituieren muss, ist es selbst noch(VORERST NOCH!) national, wenn auch keineswegs im Sinne der Bourgeoisie.”

    Beachtlich, Maria-Bernhardine !

    Mal jemand, der noch sowas kennt.
    Denn das „historisch einmalige Experiment“ (Yasche Mounk) und das „Abschaffen der Nationalitäten“ (N. Sarkozy) ist eben NICHT auf dem Mist der Kommunisten gewachsen !

    Der Wegfall von Nationalitäten…. war ein Zwischenschritt, irgendwann.
    Die Abschaffung von Kultur war überhaupt kein Ziel.

    Millionen steinzeitlich, rückständiger, gewalttätiger Anhänger eines unmoralischen Verbrechers aus der Wüste, sowie Glücksritter und Schmarotzer 100% vollversorgen…
    …und die eigenen Frauen und Kinder den brutalsten Schlächtern zu opfern…

    Nein, das steht weder bei Marx, Engels, noch Lenin.

    Gabriel Roeff, der sowas auch gelesen hat.
    Und kein Kommunist ist.

  260. Man verliert inzwischen völlig den Überblick bei den täglich stattfindenden Gewaltverbrechen.
    Natürlich wird wieder zeitnah irgend ein „Experte“ vor die Kamera gezerrt der uns treudoof erklären wird dass die Summe der Gewaltverbrechen seit Jahren rückläufig sei.
    Wer glaubt diesen Müll noch der in der Glotze läuft?

  261. Heisenberg73 11. März 2018 at 10:36

    Und warum immer dieser Spalterei und Distanzeritis? Muss den Deutschen wohl im Blut liegen.
    ————————————–
    Nein.
    Liegt uns nicht im Blut, im Gegenteil!

    Aber lies hier:
    Reiner Zufall 11. März 2018 at 10:20

  262. Sag‘, Ali, großer Messerman,
    wann ist die nächste Deutsche dran?
    Mit Koran und Messer in der Hand
    schlich der Musel sich ins deutsche Disneyland.
    Der faule Ali kann hier prächtig leben,
    der dumme Deutsche wird ihm alles geben!
    Und eins will Knoblauchali immer:
    Blonde Frauen aufs Asylheimzimmer.
    Stinkeali mit der Dauerlatte
    legt, von 6 bis 60, alles auf die Matte.
    Und lässt einmal sie ihn nicht drauf,
    dann schlitzt er schnell sie auf;
    Denn für Messerali gilt auch heute:
    Die deutsche Frau ist Allahs fette Beute.

  263. So, es reicht jetzt! In USA wurden diese Woche endlich schärfere Waffengesetze beschlossen, auf 21 Jahre heraufgesetzt.
    Solange können wir hier aber nicht mehr warten.
    Die ganze Zeit denke ich darüber nach, wie mein Leben mit 14, 15 und 16 aussah.
    Ganz ehrlich, Politik spielte da weniger eine Rolle.
    Bitte schaut Euch mal die Jugendlichen an, in der einen Hand Smartphone süchtig, and der anderen Hand ein geflüchteter Freund einer fremden Kultur. Dann Hose am Knie zerstört. Ohne Socken in Sneakers unterwegs. Mit Ohrstöpseln auf stumm geschaltet. Und endlich mal was erleben, zum ersten Mal Sisha und Kopftuch ausprobieren. Döner ist schon normal zum Mittagessen.
    Ein Date -würg- wahrscheinlich so cool wie ein Job oder der Info-point!
    Dann nicht mehr den nächsten Tag erlebt. Das ist doch Horror, was hier abgeht! Ich meine, die Medien, was glauben die ernsthaft, ich lese 14,15,16-jährige und so grausam wie ein Tatort Beginn nur leider Realität- was glauben diese Medien denn, dass ich danach meine Mails checke als wäre nichts gewesen?! Glauben die das wirklich?
    Dass ich mich über den HSV aufregen soll oder über das abgesagte Alstervergnügen, Betonung liegt auf Vergnügen, weiß ja eh keiner mehr, wie das geht!
    Montag Pflicht Merkel Demo mit einem Schild Keira Mia Maria und wie hieß die kleine Maus von der Baustelle?
    Ach ja, sind ja Frauen, ganz vergessen. Gender-Schrott.
    Für mich hat sich unser Land genügend verändert. Reisepass und Visum liegen immer griffbereit.

  264. Die sog. „Campus im Grünen Schule, Malchow“ gibt gerade anschaulichen Unterricht, wie Tatsachen verdreht bzw vertuscht werden. Sie schreiben von „verstorben“ und „eine Mitschülerin“. Nun diese Mitschülerin hatte einen Namen, Keira Groß und sie ist nicht gestorben. Sie wurde ermordet. Oder besser gesagt abgeschlachtet. Jede Schülerin und jeder Schüler weiß das mittlerweile aus den Medien.

    Komisch, die Parallelen zu kandel. Dort hieß es, die „Schülerin, deren Namen wir nicht nennen wollen.“

    Nein, wir wollen den Namen nicht nennen, wie wir überhaupt nichts wahrhaben wollen. So wie unsere Großeltern und Eltern zugeschaut haben, wie man die Juden abholte und umbrachte, davon hat aber „keiner was gewusst“. Sie haben es gewusst und sie haben es gesehen aber sie hatte Angst. Alle. So wie heute.

    Heute hat ganz offensichtlich eine ganze Schule Angst. Der Direktor, die Eltern und nicht nur in Berlin, nein in allen Schulen, wo es passiert. Nichts sagen, bloß politisch korrekt bleiben.

    Die Juden wurden damals nach und nach völlig entrechtet. Plötzlich standen sie ohne alles da, ständig und jederzeit in Gefahr deportiert zu werden.

    Nun also die nächste Leiche. Ein 15 jähriges Mädchen. Wahrscheinlich auch einfach „verstorben“.

    Wer Ohren hat der Höre und wer Augen hat der Sehe. Es kann jeden Treffen, immer und überall.

    Und was passiert? NICHTS.

    Wo bleibt der Aufschrei der Mütter und Väter? Die paar Tausend, von denen wir hörten, sollen alle Mütter und Väter gewesen sein? Nein, es gibt die anderen Mütter und Väter. Sie wählen weiterhin Grün oder Altparteien, engagieren sich für die „Flüchtlinge“. ICh würde lieber sagen für die Mörderlinge, denn es ist mittlerweile ein Schimpfwort für jeden, der wirklich ein Flüchtling ist. Ein flüchtling messert nicht, ein Flüchtling schmeisst auch nicht sein Essen in den Müll. ein Flüchtling ist froh, eine Bleibe zu haben und der Gefahr entkommen zu sein. Er ist dankbar für das Gute, was ihm geschieht.

    Aber die Deutschen scheinen sich in der Mehrheit keine Sorgen um ihre Kinder zu machen. Es müßen wahrscheinlich erst täglich 100 oder 1000 Keiras und Mias dran glauben, vielleicht passiert dann mal was.

    Hitler konnte damals ca 6 Millionen Juden umbringen. Vielleicht brauchen die Verantwortlichen und die Gutmenschen eine ebenso hohe Zahl an Toten, ehe sie zur Besinnung kommen.

    Das deutsche Volk trabt wieder einmal brav zur Schlachtbank und bejubelt seinen Untergang.

    Langsam fange ich an das deutsche Volk zu hassen, jedenfalls 87 Prozent davon.

    Jedenfalls weiß ich jetzt eine Antwort auf die Frage der Jugendlichen, wie konnte das damals geschehen, was unter Hitler geschehen ist. Und die Antwort ist jetzt kurz und einfach: schau, was heute passiert. Es ist genauso, Nur die Handelnden haben sich verändert.

    Kann nicht Putin mal hier einmarschieren und aufräumen?

  265. Wenn ich an die jungen Frauen und Mädchen denke, die am 3.3.18 auf der Straße gesessen sind und den Frauenmarsch zum Kanzleramt blockiert haben, bekomme ich schon ein beklemmendes Gefühl, vielleicht ist eine dabei, die als nächste gemessert wird, aber eigentlich habe ich noch nie jemand was schlechtes gewünscht.

  266. Das_Sanfte_Lamm 10. März 2018 at 22:41
    lorbas 10. März 2018 at 22:15
    Eurabier 10. März 2018 at 22:08 Peterx 10. März 2018 at 22:01 An Merkels Stelle würde ich mich schon mal erkundigen, wann die nächsten Flüge nach Paraguay abgehen. FDJ-Merkel könnte Montag um 14:45 ab Tegel abreisen: https://www.kayak.de/flights/TXL-ASU/2018-03-12?sort=bestflight_a
    Dazu noch ein aktueller Flughinweis: Unplanmässig gibt es bei dem Kanzler*/_Innenflug einen Zwischenstop(p) in Nürnberg 2.0.
    Danach fliegt die Maschine ohne das FDJ-Mädel gen Südamerika.
    ————–
    Hört doch endlich auf mit diesem „Nürnberg 2.0“ Quatsch.
    —————-
    Das sehe ich auch so. Das sind Träumereien, die leicht in Gewaltphantasien ausarten können.
    Und wenn es dumm kommt, dann darf PI die Suppe auslöffeln.

  267. Fall Keira Gross in Berlin: Polizei gibt keinen Namen des Verdächtigen raus, aber die deutsche Staatsbürgerschaft…. Hatte eine eigene Wohnung, also volljährig oder Wohnheimplatz.

    Beim „Tagesspiegel“ hat sich das übliche Kommentatoren-Gesindel schon zu Wort gemeldet: mogberlin und southcross. Mein Gott, wie widerlich die beiden sind….

  268. „Ebenfalls wie im Fall der ermordeten Lichtenbergerin Keira hüllt sich die Polizei in Schweigen: „Derzeit kann weder ein Unglücksfall noch ein Tötungsdelikt ausgeschlossen werden.“ Der gleiche Satz wie im Falle der mit 20 Messerstichen ermordeten Keira in den Medien: „Unfall oder Mord?““ man könnte auch mit notwehr seitens der messerfachkraft argumentieren….weil eine fachkraft (moslem) war es 100%.

  269. johann_sobieski 11. März 2018 at 14:27

    „Ebenfalls wie im Fall der ermordeten Lichtenbergerin Keira hüllt sich die Polizei in Schweigen: „Derzeit kann weder ein Unglücksfall noch ein Tötungsdelikt ausgeschlossen werden.“ Der gleiche Satz wie im Falle der mit 20 Messerstichen ermordeten Keira in den Medien: „Unfall oder Mord?““ man könnte auch mit notwehr seitens der messerfachkraft argumentieren….weil eine fachkraft (moslem) war es 100%.
    ——————————————————————————
    Aha ! Ein Unglücksfall kann nicht ausgeschlossen werden.
    Wie soll man sich bitte so einen „Unglücksfall“ praktisch vorstellen?
    Da ist also das Mädel 20 Mal ins Messer gelaufen oder was?
    Absurder geht es doch nicht mehr nach einem Tötungsdelikt auch von einem Unglücksfall auszugehen.
    Wer solch einen Blödsinn verzapft ist offensichtlich als Baby 20 Mal vom Wickeltisch……

  270. #FoCS 11. März 2018 at 11:38

    Der „Honigmann“ soll Ende Februar im Gefängnis verstorben sein. Todesursache unklar.

  271. flensburgerin 11. März 2018 at 17:33

    „Hier ein Hinweis, dass der Mörder von Keira einen Migrationshintergrund hat:“
    Nah da vermute ich das dort mehr hereingelesen wurde als in de Berliner Kurier geschrieben wurde.
    Dort seht nur das er ein Deutschen Pass hat.
    Aus anderen Quellen er ist minderjärig und komt aus dem direkten Wohnumfeld.
    Noch unbestätigt: der Kerl ist dunkelblond und Biodeutsch.

  272. Altenesch 11. März 2018 at 14:20

    Fall Keira Gross in Berlin: Polizei gibt keinen Namen des Verdächtigen raus, aber die deutsche Staatsbürgerschaft…. Hatte eine eigene Wohnung, also volljährig oder Wohnheimplatz.

    Beim „Tagesspiegel“ hat sich das übliche Kommentatoren-Gesindel schon zu Wort gemeldet: mogberlin und southcross. Mein Gott, wie widerlich die beiden sind….
    Hinzu kommt Hen-riette
    ———————————————————————————————————————————-
    Diese Klugscheißer können ungehindert dort ihren grünen merkelstaatstreuen Müll abladen.
    Kritiker hierzu werden nach kurzer Zeit vom Tagesspiegel gesperrt.
    Früher war dies ein halbwegs solides und kritsches Blatt.
    Aber heute ?
    Sowie es etwas zu kritisieren gibt zur unsäglichen Merkelinvasionschaospolitik sind diese 3 zur Stelle und können im merkelschen Sinne zig Kommentare ablassen. Die können auch beleidigen, lügen und beleidigen. Dies toleriert die „Redaktion“.

    Vielleicht sind diese 3 vom Tagesspiegel gestellt ?

    Es fällt schon auf, dass diese 3 unzählige Kommentare abgeben können.

    Andere kritische Kommentare werden vom Tagesspiegel nicht veröffentlicht.

    Dieses Blatt ist bei mir gestrichen.

  273. ossi46 11. März 2018 at 09:41
    lorbas 10. März 2018 at 22:09
    Ulrike Guérot ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Sie ist Professorin für Europapolitik und Gründerin des European Democracy Lab (EDL) in Berlin und beschäftigt sich mit der Zukunft des europäischen Integrationsprozesses.
    —————-
    Diese Frau ist ein üble Kanaille! Sie leert an der Uni Krems. Die armen jungen Österreicher, die dort von ihr verdorben werden. Sie will zur Zeit die Völker damit verdummen, dass sie eine Politik für Regionen, also grenzübergreifend, gemacht wird. Und das ist dann ganz schleichend die Abschaffung unserer Nationalstaaten.

    ..und die Haupt-Triebfeder von solchen „Wissenschaftlern“ ist: Der Holocaust und wie man ihn verhindert. Und zwar Nationalismus bekämpfen. Aber trotz aller Bildung, Gelehrtheit und Tantiemen kapieren die immer noch nicht, dass nicht der Nationalismus die Ursache war sondern der Antisemitismus. Aber irgendwie kommt Fr. Geurot-Superschlau nicht aus dem monokausalem Denken heraus: Patriotismus = Nationalismus = Holocaust. Und was tun die nun dagegen? Importieren millionenfach Antisemiten nach D und Europa. Sowas absurdes kann man sich nicht mal im Roman ausdenken, das schafft nur die Realität! Vielen Dank an die linken Gehirntoten.

  274. OT: Die Behörden sind andersweitig beschäftig:
    Polizeigewalt gegen ein achtjähriges Mädchen in Helbra!
    Ich bin fassungslos über das Video bei Youtube.
    Und wäre dazwischen gegangen, egal welche Strafe mich
    mich danach erwartet hätte. Sowas geht gar nicht!
    (Hatte mich irgentwie an einen KZ-Film erinnert.
    Aber dort war ja auch eins? Hat vielleicht abgefärbt.)
    Der Essenslieferant sei weggeschickt worden –
    Quelle: https://www.mz-web.de/29834490 ©2018
    Es gab also kein Essen für die Schulkinder wegen der
    Zwangsmaßnahme gegen eine achtjährige Mitschülerin
    die gar nicht wußte, warum sie von der Schulleitung
    separiert wurde, und danach deportiert werden sollte?

    Hier greift die Polizei hart durch und fuchtelt mit ihren
    Pistolen wie bei einem Terroristenangriff herum!
    Dagegen ist sie nicht in der Lage Blockierer der Frauen-Demo
    am Checkpoint am 17.2.18 zur Seite zu tragen, unter der
    Ausrede: „Die Leute könnten ja „Schäden“ erleiden.“
    Für das achtjähriges Mädchen in Helbra galt das nicht.

    Jeder normale Bedienstete hätte diese Aktion abgebrochen
    unter dem Motto: Kindeswohl geht vor und die Aktion
    abgebrochen bis eine Psychologe vor Ort ist, der
    die weitere Situation abschätzt.
    Ich hoffe da gibt es zeitnah noch einen Artikel bei PI-News.
    Denn bei unseren „Goldtalern“ hätten die sich das nicht
    getraut…

  275. http://www.berliner-woche.de/friedrichshain/blaulicht/keira-g-14-wurde-von-edgar-15-erstochen-update-d144447.html

    Das kleine kostenlose lokale Blättchen scheint noch nicht so unter der Fuchtel zu stehen wie die Großen. Jedenfalls gibt man den Namen des Täter mit „Edgar“ an und er soll 15 Jahre alt sein.

    Nun ist nicht jeder Kevin automatisch ein Amerikaner. Und Edgar ist auch ein deutscher Name. Aber 20 Messerstiche? Sry aber das passt einfach nicht. Oder er hat es bewusst gemacht, damit die Polizei denken sollte, es wäre einer von MErkels Goldstücken gewesen.

    Beachtlich auch der Nachruf ihres Eislaufvereins. Sie schreiben zwar vom „Ableben“ aber auch, das tragische Umstände dazu geführt haben und sie sehr erschüttert sind über diese „Tat“ , zumal sich der Verein immer für ein gutes Miteinander aller Menschen eingesetzt habe.

    Auf Deutsch heisst das doch nichts anderes, als das man öffentlich macht, das Keira einem Gewaltverbrechen zum Opfer viel und zwischen den Zeilen lesen wir noch eine Kritk an den derzeitigen Zuständen, wie wir sie jetzt in Deutschland haben.

    Auf jeden Fall hört sich dieser Nachruf nach einer wirklichen Anteilnahme an und benennt die Dinge beim Namen. Herr Barthl hatte das ja nicht nötig.

    Im Übrigen hätten alle Eltern postwenden ihre Kinder nicht mehr zum Unterricht schicken sollen mit der Begründung, sie erwarten Aufklärung darüber, ob Keira nicht an den Folgen von Dingen „verstorben“ ist, die in der Schule begründet liegen, z b evtl Gifte in den Klassenräumen durch Lacke Farben etc. Was meint ihr, wie schnell der Herr Barthl im Dreieck gesprungen wäre und alles daran gesetzt hätte, das Kind beim Namen zu nennen.

    Ich kann nur sagen, das ich froh bin, das mein Kind nicht auf diese Schule geht. Ein Direktor, der seine eigenen Schüler indirekt belügt, in denen er ihnen die Wahrheit vorenthält bzw ein wirklich schlimmes Ereignis verharmlosend darstellt ist für mich ein Mensch, denen seine Schützlinge 2000 Meilen am Allerwertesten vorbei zu gehen scheinen. Aber er ist ja damit nicht alleine. Vielleicht haben die Schulen auch schon Verordnungen bekommen, wie sie sich wann zu verhalten haben, denn das Statement der Schule in Kandel war ja nun noch einen Zacken schärfer – en Namen der Schülerin wollte man im Nachruf nicht nennen. Es ist zutiefst menschenverachtend.

    Möge den Mördern ihre Opfer jede Nacht im Träume erscheinen und auch denen, die alles so verharmlosen und oder vertuschen wollen. Vielleicht bringen sie wenigstens die Toten zur Resson, wenn es schon die Lebenden nicht vermögen!

  276. Na also, manchmal reicht wohl ein Tritt gegen das Schienenbein (respektive ein paar Email, um manche Herren, in diesem Falle den Herrn Barthl dazu zu bringen einzulenken. Bleibt nur die Frage, warum man das nicht vorher so schreiben konnte? Wahrscheinlich war Herr Barthl aufgrund der Angst, er könnte nicht politisch korrekt reagieren, nicht mehr in der Lage klare Gedanken zu fassen und schrieb einfach „verstorben“.

    Nun heisst es auf der Internetseite der Schule: „Berlin, den 12.03.2018 (10.20 Uhr)
    Eine 14-jährige Schülerin unserer Schule wurde Opfer eines Tötungsdelikts, das bei uns Entsetzten und Bestürzung zurücklässt. Der mutmaßliche Täter soll ebenfalls von unserer Schule kommen.
    Fassungslos stehen wir vor diesem entsetzlichen Verbrechen und versuchen zusammen mit Schulpsychologie und Krisenteam die Situation zu meistern. Gemeinsam mit unserer Elternvertretung und dem gesamten Kollegium bitten wir Pressevertreter*innen ausdrücklich darum, auf persönliche Anfragen an unsere Schüler*innen zu vezichten.

    T. Barthl
    Schulleiter“

    Zitat Ende

    Na bitte, es geht doch!

Comments are closed.