Spurensicherung am Tatort.

Von BEOBACHTER | Ex-Bundespräsident Christian Wulff war der Erste, der gesagt hatte: „Auch der Islam gehört zu Deutschland“. Jetzt hat ihn sein fataler Spruch möglicherweise sprichwörtlich eingeholt: In seinem Wohnort Großburgwedel bei Hannover, also praktisch vor seiner  Haustür, wurde am Samstagabend eine 24-jährige Frau aus einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen heraus ins Koma gestochen. Die Frau schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

Eine weitere Messerattacke gab es in der Nacht zuvor in Hannover. Beteiligt hier: zwei Südländer. In Niedersachsen häufen sich die Vorfälle. Man muss fragen: Was nun, Herr Wulff? Haben Sie sich etwa geirrt?

Wie die Bild aktuell berichtet soll es sich bei der messerstechenden Teenie-Gruppe um drei „syrische Flüchtlinge“ (13, 14 und 17 Jahre alt) handeln.

Und so soll sich das Drama abgespielt haben. Die 24-Jährige und ihre ein Jahr ältere männliche Begleitung trafen in einem Supermarkt in Großburgwedel am Samstagabend kurz vor Ladenschluss zunächst auf die beiden Kinder. Es kam zu Streitereien.

Wenig später, nach Verlassen des Supermarktes, trafen die 24-Jährige und ihr Begleiter erneut auf die Kinder, denen sich ein 17-Jähriger hinzugesellt hatte. Beim erneuten Streit und Handgreiflichkeiten wollte die 24-Jährige schlichten und geriet zwischen die Fronten. Der 17-Jährige soll zugestochen haben. Die Polizei fand die drei Teenies wenig später in der Nähe des Tatorts. Der 17-Jährige und der 14-Jährige wurden festgenommen. Gegen beide wird wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Der Jüngste wurde wenig später wieder entlassen. Der 17-Jährige soll noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Ob sich das tatsächlich so bewahrheitet, bleibt abzuwarten. Denn die umfassende Wahrheit kann heutzutage fast nur noch zwischen den Zeilen gelesen werden. Die Polizei spricht von einem „mutmaßlichen“ Täter. Auch über einen möglichen Migrationshintergrund schweigt der Polizeibericht.

Noch mehr „südländische“ Täter 

Und noch ein Messer-Fall durch „südländische“ Täter erschütterte am Wochenende die Region  Hannover. In der Nacht zu Sonnabend wurde ein 18-Jähriger in der Innenstadt von Hannover mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die beiden Täter sprühten dem Opfer Pfefferspray ins Gesicht und stachen auf den jungen Mann ein. Dann flüchteten sie.

Ein Streifenwagen der Polizei fand den Schwerverletzten. Einer der Täter trug einen „leichten Bart“, der andere eine großflächige Tätowierung. Die Hintergründe des Überfalls sind unklar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

198 KOMMENTARE

  1. Dieses Arabergeschmeiß gehört ausnahmslos aus unserem Land geworfen. Seit Putin Syrien befriedet hat, gibt es keine syrischen Flüchtlinge mehr. Es sind allesamt Sozialschmarotzer im besten Falle, Messermörder im schweren Fall und Massenmörder im schlimmsten Falle. Raus damit, dahin, wo sie hingehören – in ihr shithole Syrien.

  2. Daß man brutale messermörderische Kinderbrut von orientalischen Monstern als „Flüchtlinge“ bezeichnet, ist eine Pressefrechheit ohnegleichen.

    Ich könnte schon wieder… Auch auffällig: Der absolute Vernichtungswille dieser Zombies. Nicht etwa, daß nach einem verbalen Streit gut ist , nein, der „Gegner“ muß anschließend umgebracht werden. Dieses „Nachgeh-Gen“, wie das früher mal bei Türken genannt wurde, ist absolut mörderisch, tödlich und verhindert jede Zivilisation. Diese islamischen und afrikanischen Orks sind mordbesessen, weil sie keine andere Lösung für Konflikte kennen und wollen, als „Töten“. Sie sind noch nicht mal daran interessiert, Konflikte zu vermeiden. Sie suchen einzig und allein ununterbrochen Gründe, andere abzustechen. Aus welchem Grund auch immer.

    Von diesen tollwütigen Bestien aus den Kloaken der Menschheit haben wir inzwischen Millionen im Land, und sie laufen alle frei rum.

  3. Herr Wulff war doch damals noch in der Lernphase, wie er selbst sagte, musste sich doch erst an das Amt gewöhnen. Da kann man doch mal danebenliegen mit seinen Äußerungen….außerdem, das hier jetzt waren doch Einzeltäter , wie immer.

    Bei 20 000 Euro „Ehrensold“ sollte es ihm bei zunehmender Konfrontation mit der Realität aber doch ein Leichtes sein, dieser an einen besseren Ort zu entfliehen….

  4. Großburgwedel bekommt nur das geliefert , was Islam-Wulff bestellt hat.

    Wer CDU wählt, der wählt Völkermord an den indigenen Europäern vom Nordkap bis Gibraltar.

  5. ‚Der 17-Jährige soll noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden.‘
    … und wenn er anschließend wieder freigelassen wird, dann sagt es uns, dass unsere Vermutungen richtig waren. Wann trifft es endlich mal die Urheber dieser gigantischen Schweinerei?

  6. Das Paar in Burgwedel war eben noch nicht ausreichend interkulturell sensibilisiert. Ansonsten hätten sie gewußt, dass man syrischen Kindern und Jugendlichen ausreichend „Respekt“ entgegenbringt und schon gar nicht mit ihnen „streitet“. Deutschland und Österreich werden bunter und das merkt man jeden Tag:

    Messerattacke: „Bei uns daheim ist das erlaubt“

    Nachdem es bei einer Prügelei in Wien-Favoriten zu einem Bauchstich kam, erhielt ein 19-jähriger Afghane nun sieben Jahre Haft. Ein Komplize sorgte mit einer Aussage für Verwunderung. (….)Der Bekannte, der mit einem Messer zur Hilfe eilte, zeigte sich über die österreichische Rechtsauffassung bezüglich Messerattacken im Laufe des auf mehrere Tage angesetzten Prozesses überrascht: „In unserer Provinz (in Afghanistan) ist das erlaubt.“ Die Anwesenden im Gerichtssaal konnten ihren Ohren nicht trauen. (…..)

    http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Bauchstich-waehrend-Pruegelei–7-Jahre-Haft-42028909

  7. Auch dieser „17 jährige Jugendliche“ ist ein Syrer. Nachzulesen in der HAZ oder der anderen regionalen Zeitung. Nichts neues also aus der BRD. Wieviele Abschiebungen gab es nochmal in den letzen 2 Jahren??

  8. Hat die weiße Schl…. sicher nicht darauf geachtet, dem Gast der Kanzlerin den Vortritt zu lassen.
    Ist doch nur ein Einzelfall und Deutsche machen sowas ständig – sie werden lt. Herrn Pfeiffer nur seltener angezeigt.
    Komisch übrigens, dass die “ BLÖD “ neuerdings Fälle von regionaler Bedeutung auf der Titelseite bringt.
    Hat wohl jemand Angst vor der Bedeutungslosigkeit in Zeiten von alternativen Wahrheitsmedien.

  9. Das interessiert den Herrn WUllff nicht die Bohne .
    Er hat zwar noch , glaube ich , ein schulpflichtiges Kind mit OFf-ON-Ehefrau Bettina, das aber sicher nicht nötig hat in die Niederungen staatlicher Kita oder Schulen zu müssen und sein Haus, was seinerzeit ja überall abgebildet war, ist auf Steuerzahlers Kosten damals schon sicherungstechnisch hoch aufgerüstet gewesen ….
    im Notfall hat so einer auch genug finanzielle Mittel das Land zu verlassen und in Kanada oder sonstwo sich nieder zu lassen. Der normale Bürger, dem jeder zusätzlich verdiente Euro direkt vom Lohn abgezogen wird und der mit seinem hart verdienten Geld die Welt retten soll und gleichzeitig Kinder erziehen, Alte pflegen und sich ständig weiter bilden beruflich und inzwischen fast alles trotz Versicherungen selber zuzahlen muss… .. der kann das freilich nicht und muss die Folgen solcher Totalversagerpolitik ausbaden und sogar weiter dessen Altersbezüge lebenslang ( für jedes Amt, was er mal bekleidet hat einzeln und egal wie lang er es inne hatte !) und danach bekommt sie seine Frau …

  10. Der Bub,braucht Hilfe ,warum hat dier Frau ,nicht genügend Abstand gehalten,und die Jugendlichen nicht genügend Respecktiert.
    Wann, kommt die Alte vor Gericht ,war die Alte schon bei der verletzten .
    AFD muss auf 40% kommen sonst wird es nichts .

  11. Babieca 25. März 2018 at 14:24
    Daß man brutale messermörderische Kinderbrut von orientalischen Monstern als „Flüchtlinge“ bezeichnet, ist eine Pressefrechheit ohnegleichen.

    Ich könnte schon wieder… Auch auffällig: Der absolute Vernichtungswille dieser Zombies. Nicht etwa, daß nach einem verbalen Streit gut ist , nein, der „Gegner“ muß anschließend umgebracht werden. Dieses „Nachgeh-Gen“, wie das früher mal bei Türken genannt wurde, ist absolut mörderisch, tödlich und verhindert jede Zivilisation. Diese islamischen und afrikanischen Orks sind mordbesessen, weil sie keine andere Lösung für Konflikte kennen und wollen, als „Töten“. Sie sind noch nicht mal daran interessiert, Konflikte zu vermeiden. Sie suchen einzig und allein ununterbrochen Gründe, andere abzustechen. Aus welchem Grund auch immer.

    Von diesen tollwütigen Bestien aus den Kloaken der Menschheit haben wir inzwischen Millionen im Land, und sie laufen alle frei rum.
    __________

    Besser kann man die arabische/türkische Mentalität wohl nicht beschreiben.

  12. Supermärkte sind seit 2015 rechtsfreie Räume. Wenn die Asylanten dort klauen, schaut das Personal ganz bewusst weg. „Polizei kommt sowie so nicht.“ Anzeigen sind zwecklos und die orientalischen Ladendiebe anzusprechen ist gefährlich. Eine Kassiererin sagte mir: „Ich habe Angst vor denen.“
    Ich meide den Supermarkt in der Nähe vom hiesigen Asylantenheim, seitdem mich einer der Typen bedroht hatte. Ich habe ihn beim Klauen angesprochen und ihn aufgefordert, sein Diebesgut zu bezahlen. Seine wütende Geste war eindeutig: die flache Hand vor dem Hals. Das heißt: Halts Maul, oder ich schneide dir die Kehle durch. Alltag im islamisierten Deutschland.

  13. johann 25. März 2018 at 14:31

    Messerattacke: „Bei uns daheim ist das erlaubt“

    Das erinnert an einen anderen Prozeß – sorry, finde den Link gerade nicht mehr – in dem ein Afrikaner (Somalier, Eritreer, Äthiopier, Sudanese, weiß nicht mehr genau, nur noch Ostafrika) vor Gericht stand, weil er versucht hatte, in einem Asyloheim bei einem simplen Streit seinem Co-Afrikaner erst mit ein Stein, dann einer Eisenstange den Schädel einzuschlagen. Der sagte sinngemäß per Dolmetscher auch: „Bei uns daheim ist es normal, daß man dann was nimmt und den Gegner damit erschlägt.“

  14. Unsere jungen Männer werden kopfgetreten, die jungen Frauen abgestochen und vergewaltigt. Und Frau Dreier, Frau Merkel und wie sie alle heissen finden das wunderbar und demonstrieren für diesen Abschaum und holen noch viel mehr davon nach Deutschland.

  15. Wer noch nie in Hannover war dem kann ich nur raten, fahrt da nie hin. Das ist ein übler rotgrüner Shithole und total überfremdet. Als ich vor zig Jahren, das war noch vor 2015, da auf Kurzbesuch war , da war es schon übel, jetzt ist die Stadt für Deutsche sicher unbewohnbar.

  16. Die junge Frau wurde sozusagen gewulfft. Möglicherweise merkelt sie jetzt aus. Wir wünschen der jungen Frau alles alles Gute! Vorallem gute Besserung und dauerhafte/vollständige Genesung von den Folgen der Merkelschen Willkommenskultur.

  17. IN ganz Europa haben laut Erhebnungen Morde und Angriffe mit Messern seit – achtung – 2 Jahren expotenziell zugenommen und werden vermehrt “ zum Problem“: Ich bin sicher, das hat mit den vielen Engländern und Dänen zu tun hier, lol.. Typischwerweise läuft der Kulturkers ja gerne damit immer herum .. *Ironie off* und wie immer wird der Begriff Islam und Muslime vermieden in Zusammnhang damit und drumherum getanzt wie um die heilige Kuh… schon gar nicht darf man erwähnen dass es die sind, die “ neu dazu gekommen sind “
    Leute – In so Städten wie in Großburgwedel und der Bedeutung von Oer-Erkenschwieg z. B. war früher echt nichts los und das polizeiliche HIghlight war ne Geschwindigkeitskontrolle oder ein Auffahrunfall – und heute reden wir haufenweise von solchen Delikten und Vergewaltigungen sogar in der Provinz. Irgendwann müssen die doch mal aufwachen ???

  18. Ich kann es immer nur gebetsmühlenartig wiederholen:

    87 % der Wähler wollen diesen mörderischen Kloran- und Neecherabschaum bei uns haben.
    Bestellt, geliefert!

  19. Heisenberg73 25. März 2018 at 14:52

    Das wird langfristig zum Staatszusammenbruch und Völkermord/Vertreibung an den weißen Deustchen führen, wenn die nicht gestoppt wird.Und die Linken werden den Deutschenhassern beim Völkermord an den Deutschen helfen.

  20. 13, 14 und 17 — joah klar ! Ich könnte wetten die sind alle lange schon volljährig und haben auch falsche Altersangaben gemacht um bessere Bleibechancen zu haben.

  21. Der syrische Messerork wird bald wieder frei rumrennen und weiterschlachten. Genau so war es ja auch in Cottbus, wo ebenfalls ein syrischer Messerork ein älteres deutsches Ehepaar schächten wollte („Respeckt!“ Schlampe!“). Das war übrigens, genau wie in Großburgwedel, eine Messersyrerotte im Alter von 14, 15, 17.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/ehepaar-mit-messer-angegriffen-ein-jugendlicher-fluechtling-muss-cottbus-verlassen-29496490

    Und was wurde daraus? Aus dem „Verlassen?“ NIX. Der 15 jährige syrische Messerschächter ist samt seinem Erzeuger Schlachter ist wieder da, die „negative Wohnsitzauflage“ wurde außer Kraft gesetzt:

    https://www.rbb24.de/studiocottbus/politik/2018/03/Cottbus-Flchtlinge-Negative-Wohnsitzauflage.html:

  22. @johann 25. März 2018 at 14:53
    Was hat eine 16-jährige eigentlich mitten in der Nacht allein in einem versifften Drecksloch wie Wuppertal verloren? Ist die lebensmüde??

  23. @ Selbsthilfegruppe 25. März 2018 at 14:42

    …steht doch auch im PI-Artikel; Sie haben wohl
    nur die Überschrift gelesen, gell!

    Genauso machen es die Leser der Mainstreammedien,
    worauf letztere ja hoffen u. bauen. Fette Schlagzeile
    gegen „Rechtspopulisten“ u. Ausschreitungen bei Demo
    u. ganz am Ende klitzeklein, falls überhaupt:
    „Flaschen flogen aus dem linken Spektrum auf…“

  24. Leute, man geht nicht mehr nachts in die Karlsruher Oststadt.

    Karlsruhe (ots) – Massive Kopf- und Gesichtsverletzungen erlitt ein 54 Jahre alter Mann aus Karlsruhe, als er in der Nacht zum Sonntag in der Karlsruher Oststadt von zwei bislang unbekannten Tätern auf der Straße überfallen wurde. Der Karlsruher war um 01:20 Uhr zu Fuß auf dem Weg vom KIT stadtauswärts in Richtung Bernharduskirche unterwegs. Als er den Schienenbereich an der Baustelle Durlacher Tor überquerte, bemerkte er zwei männliche Personen, die ihm zu Fuß folgten. Im Bereich des Plateaus vor der Heinrich-Meidinger-Schule (zur Bertholdstraße) griffen die beiden Männer den Geschädigten schließlich von hinten an. Einer der Täter hielt dem Geschädigten den Mund zu und drückte ihn zu Boden. Dann begannen beide Täter, auf den am Boden Liegenden einzutreten und einzuschlagen. Die Täter traten dem Opfer mehrfach ins Gesicht und gegen den Kopf, bis der Karlsruher laut um Hilfe schrie. Einer der Täter zerrte den Geschädigten an dessen Rucksack über den Boden und versuchte, ihm den Rucksack so zu entreißen, was dem Täter jedoch zunächst nicht gelang. Als dieser Täter immer heftiger am Rucksack des Mannes riß, forderte ihn der andere Täter zunächst auf, vom Geschädigten abzulassen. In der Folge traten jedoch beide Täter weiter gegen den Kopf des Geschädigten, bis es ihnen schließlich doch gelang, dem am Boden Liegenden seinen schwarzen Rucksack der Marke „Jack Wolfskin“ mit Geldbörse und weiteren persönlichen Gegenständen des Geschädigten von den Schultern zu ziehen. Die Täter flüchteten dann mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung Karlsruher Innenstadt und ließen den schwer verletzten Mann am Tatort zurück. Der Geschädigte konnte sich noch aufraffen und ging dann der Ludwig-Wilhelm-Straße entlang, wo er von einer Frau angesprochen wurde, die umgehend die Polizei verständigte. Der Geschädigte wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen sofort ins Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen.

    Er konnte die Täter wie folgt beschreiben:

    1. männliche Person, 20 – 25 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, mageres Gesicht, heller Hauttyp, sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent, bekleidet mit dunkler Blouson-Jacke und dunkler Hose

    2. männliche Person, 20 – 25 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, heller Hauttyp, sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent, keine weitere Beschreibung möglich

    Trotz einer sofortigen, intensiven Fahndung mit insgesamt 30 Polizeikräften konnten die Täter nicht mehr festgestellt werden. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich telefonisch unter (0721) 939 5555 zu melden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3900211

  25. Die Party geht langsam los.
    Statistisch gesehen, haben 87% der Opfer genau das bekommen, was sie gewählt haben. Die anderen 13% haben meine volle Anteilnahme und Solidarität.
    Im Familienkreis hat es übrigens einen kleinen Zwischenfall mit polizeibekannten Nafris gegeben, so in etwa der übliche Standard (ich möchte nicht detailliert schreiben).
    Aber was mich völlig schockiert hat: Völlige Apathie beim Ehepartner des Opfers, es wird sich nicht mal mehr aufgeregt, geschweige denn kritische Fragen gestellt-
    Aber, so wurde mir berichtet, es wurde folgender Kommentar vom Ehepartner abgegeben:

    Wo Armut ist, ist auch Kriminalität.

    Das war der Erklärungsansatz.
    Die Gehirngewaschenen wachen noch nicht mal auf, wenn es ihnen selbst ans Leder geht.
    Die waren auch in den letzten Jahren immer absolut faktenresistent und ganz bunt und tolerant, von daher Bitteschön, dann ist das eben Pech, kein Mitleid, wie bestellt – so geliefert.

  26. Sofortige Gesetzesänderung!!!

    Schnellgerichte und sofortige Abschiebung in die Herkunftsländer.

    Mehr gibt es nicht zu sagen.

  27. LillyM 25. März 2018 at 14:54

    90% der Sexualstraftaten gegen deutsche Frauen werden vertuscht

    ich wette für Messerattacken und Morde gilt das auch.

    Vergewaltigungsorgie in Deutschland – Täter: „Flüchtlinge“ – Nur 10 % werden überhaupt bekannt
    https://steemit.com/deutsch/@dirkdiet/vergewaltigungsorgie-in-deutschland-taeter-fluechtlinge-nur-10-werden-ueberhaupt-bekannt

    ARD manipuliert: Boehringer-Rede zensiert, Messerattacken verharmlost | Wer ist Bolton?
    https://www.youtube.com/watch?v=HkxVhTSHpA8

  28. Wie sagte doch vor kurzem erst so ein drittklassiger, verschissener Totalversager von der CDU, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe:

    „Die Bürger werden sich halt umstellen müssen und nicht jeden an sich heran lassen!“

    Die Wut über solche dreckige Volksverräterbagage die den Opfern noch eine Mitschuld geben wird jeden Tag größer!

  29. Auf NDR 1 wurde über diesen Fall berichtet und…man höre und staune…es wurde bei den drei Jugendlichen die Zugehörigkeit in einer syrischen Flüchtlingsfamilie benannt.

  30. Babieca 25. März 2018 at 15:01

    Der Hass auf die deutschen steigt doch tagtäglich. Auch immer mehr fremdländische Kinder in den BRD-Schulen sind voller Hass gegenüber den deutschen Schülern. Dies ist auch kein Wunder, denn tagtäglich wird vom linken BRD-Regime/Mainstreammedien und an Schulen Hass gegen Deutsche geschürt. Langfrist ist unter diesen politischen linksgrünen Verhältnissen der Völkermord an den Deutschen nicht mehr aufzuhalten.

  31. Ich habe mir in den letzten Tagen die Fotos in der HAZ von den dem Frühjahrsputz in den Dörfern geschuldeten Müllsammelaktionen angesehen. So auch heute(Siehe unten!); dabei habe ich KEIN EINZIGES MAL einen Müll sammelnden Schutzsuchenden entdecken können.
    Ansonsten drängen sich doch immer wieder und nicht zu übersehen einige dunkle „Farbtupfer“ in die Aufnahmen.
    Wieso fehlen die beim Müllsammeln?
    Liebe HAZ, liebe Kirchengemeinden und Gewerkschaften……! Das müßte doch für ein Foto hinzukriegen sein!

    http://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Muellsammeln-in-Ahlten-und-Roeddensen

  32. Mir war von Beginn an völlig klar, dass es ein islamischer Kuffnuck von Merkels Gnaden gewesen ist!

  33. Na Hauptsache die Gruppe Freital ist fast lebenslänglich hinter Gittern. Die haben zwar nicht gemessert und genau genommen auch niemandem auch nur annähernd ernsthaft verletzt (wenn überhaupt) und noch genauer genommen sehr wenig angestellt. Aber das sind halt Sachsen, rechtsextrem und also man hinter Gitter. Als nächstes wird dann der Dresdener Moscheen-Atom-Partyrussbomber für immer und ewig eingesperrt.

  34. Angeblich kommen jährlich so viele Asylanten, wie Einwohner in Kassel. Wenn ich dann in zwanzig Jahren nach Hannover will, muss ich dann zwanzig Mal durch Kassel?

  35. „In seinem Wohnort Großburgwedel bei Hannover, also praktisch vor seiner Haustür, wurde am Samstagabend eine 24-jährige Frau aus einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen heraus ins Koma gestochen.“
    Solange es vor Christians Haustür passiert ist es ihm so ziemlich egal. Schliesslich ist er hinter der Tür mit seiner a-stabielen Ehe voll ausgelastet.

  36. Gegen Babieca 25. März 2018 at 15:01
    johann 25. März 2018 at 14:53
    https://www.derwesten.de/region/maedchen-16-vergewaltigt-polizei-fahndet-mit-bild-id213822311.html
    Inzwischen messern, vergewaltigen, treten, rauben und morden die hier eingefallenen Monster tatsächlich im Stundentakt.


    Es scheint jetzt mit den steigenden Temperaturen richtig los zu gehen, man muss davon ausgehen, dass uns ein Frühjahr und Sommer voller Mord und Vergewatigung bevorstehen.

    Die Mohammedaner wie auch die triebgesteuerten Neger aus den Dschungeln haben ihr Genital nicht mehr unter Kontrolle, wenn der Testosterondruck im Sack steigt.

    Das sind Bestien, schlimmer als Raubtiere, die sind voller Mord- und Wollust, die nur ihren primitivsten Instinkten und niederen Trieben folgen.

    Die sind nicht kulturkompatibel, von daher ist eigentlich jede Diskussion über Integration überflüssig!

    Kein normaler Mensch will diese Subjekte hier im Land haben.

  37. Christian Wulf hat eine Tochter, die 1993 geboren wurde und jetzt in dem Alter sein könnte. Mein Gott, wenn es so wäre… Der Frau ist, Wulf-Tochter oder nicht, himmelsschreiendes Unrecht geschehen und ich wünsche ihr alles Gute! Christian „Volksverräter“ Wulf wäre allerdings genau der passende Opfer-Vater für ein „Bereicherungsopfer“. Es wird Zeit ,das der stinkende Dreck bis hoch oben in den Elfenbeinturm spritzt. Opfer unter den einfachen Bürgern tolerieren diese versifften Eliten bis in alle Ewigkeit.

  38. Da sieht man doch, wie gut Merkels Gäste charakterlich und kulturell zu uns passen: ich denke, ein jeder von uns hier würde sich dem Land gegenüber, das ihm Asyl gewährt, dankbar zeigen, sich integrieren und ansonsten die Füße stillhalten.
    Nix Messer, nix Kriminalität.
    Was unterscheidet nun die von uns? Der ISlam. Der keine Empathie und Dankbarkeit kennt, dafür Gewalt und Eroberungsdrang. Und diese Kultur soll zu uns „gehören“?

  39. Die Deutschen werden schon bald, sowohl kollektiv als Volk als auch einzeln, vor die Wahl gestellt sich entweder zu wehren oder abgeschlachtet zu werden. Einen multikulturell-islamischen Staat BRD, in dem die Deutschen irgendwie friedlich (über-)leben können, wird es nicht geben. Die BRD verwandelt sich im Eiltempo in ein muslimisches Drittwelt-Shithole voller Gewalt, Kriminalität und Frauenverachtung. Hier gilt das Recht des Stärkeren, des Brutalernen, das Recht dessen, der schneller zuschlägt oder zusticht.

    Deutsche werden von diesen Zuwanderen verachtet und als Freiwild betrachtet. Frauen werden schon sehr bald wehmütig an Zeiten zurückdenken, in denen sie noch alleine das Haus verlassen oder mit der Bahn fahren konnten. Die Räume, in denen das noch möglich ist, schrumpfen jeden Tag.
    Es ist mit völlig unverständlich, wie sich gerade so viele Frauen und Kirchenleute so von der Realität abgekoppelt haben, als das sie das nicht sehen können.
    Was glauben diese Frauen, Linken, Schwulen oder Pfarrer denn wird ihnen in einer muslimischen BRD blühen? Diese Leute legen sich buchstäblich selbst den Strick um den Hals und fühlen sich noch als bessere Menschen dabei. Sie bespucken und diffamieren jene, die vor den Gefahren dieser Entwicklung warnen. Es ist wirklich schizophren.

  40. johann 25. März 2018 at 14:31

    Messerattacke: „Bei uns daheim ist das erlaubt“

    —————————————–
    Danke….dass ging mir eben durch den Kopf in Verbindung damit, dass doch nicht ein unerheblicher Teil ( gefühlt ) dann „in der Nähe des Tatorts“ aufgegriffen wird. Wenn ich mir nur als Gedankenspiel vorstelle, ein Deutscher wäre der Täter, der hätte doch die Beine in die Hand genommen und sich wie es nur geht weit weg vom Tatort entfernt.

    Dieses D*eckspack denkt da offensichtlich noch nicht einmal daran.

  41. Marnix 25. März 2018 at 15:13
    „In seinem Wohnort Großburgwedel bei Hannover, also praktisch vor seiner Haustür, wurde am Samstagabend eine 24-jährige Frau aus einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen heraus ins Koma gestochen.“
    Solange es vor Christians Haustür passiert ist es ihm so ziemlich egal. Schliesslich ist er hinter der Tür mit seiner a-stabielen Ehe voll ausgelastet.

    Da kann der unverschämteste Volks-Schmarotzer und größte Polit-Taugenichts aller Zeiten doch jetzt sagen,

    Der Islam gehört zu meinem Vorgarten!

  42. Katrin „Rotzgöre“ Eckhardt:

    „Wir bekommen Messer geschenkt!
    (ZellerZeitung)

  43. gerade den Bericht darüber auf Welt gesehen. Schon stand wieder so ein linkes Rentnerarschloch vor der Kamera,und faselt das ganze wäre wieder Wasser auf die Mühlen von denen,die mit Flüchlingen nicht zurecht kommen. was für ein hirnverbranntes Arschloch !!!

  44. Puhhhh..zum Glück hatte der keine vollautomatische Kriegswaffe…oder den besonders in linken Kreisen sehr beleibten Plastiksprengstoff….

  45. Haremhab 25. März 2018 at 15:05
    Bundeswehr: Von der Leyen rechnet mit langem Afghanistan-Einsatz
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/bundeswehr-ursula-von-der-leyen-afghanistan-einsatz-verlaengerung

    Während afghanische Asylbetrüger und Schmarotzer uns hier in Deutschland das Leben zur Hölle machen sollen unsere Bundeswehrsoldaten für diesen Abschaum der vielleicht zu Hause Frau und Tochter fuckt ihr Leben riskieren.

    Widerwärtiges Volksverräterpack!

    Von der Leyen missbraucht unsere Soldaten, die Nato ist nur in Afghanistan, damit Russland nicht dort ist.

    Wer noch zur Bundeswehr geht, hat entweder das Geld nötig oder er ist dumm und naiv!

  46. Waldkater 25. März 2018 at 14:22
    „Unser Land hat ein Ungezieferproblem!“

    Nein, diesem Land fehlen Kammerjäger!

  47. In Syrien ist kein Krieg mehr, alle Syrer sind sofort in ihr Heimatland Syrien abzuschieben!

    Diese Mohammedaner haben bei uns nichts zu suchen, einem einst friedlichen Land, bevor diese vorgelogenen „Flüchtlinge“ (=größtenteils Straftäter mit wegeschmissenem Pass um in der Bunzelrepublik mit einer neuen, sauberen und jüngeren Identität ausgestattet zu werden, da sie in ihrem Heimatland unter ihrer alten Identität nicht selten als Straftäter und Verbrecher gesucht werden).

    Moslems raus jetzt! Genug gemordet hier im einst sauberen Deutschland!

    Islam verbieten sofort! Eine teuflische Ideologie in Höhe des Nationalsozialismus 1933-1945 in Deutschalnd, mit dem eklatenten Unterschied, das jeder dahergelaufene Moslem heute den Adolf Hitler in sich personifiziert!

  48. BePe 25. März 2018 at 14:52

    Ich wohne nicht weit von Hannover entfernt und fahre seit über drei Jahren nicht mehr in diese Stadt.
    Eine Fahrt mit den Regionalzügen ist sowieso nicht zu empfehlen, da total von Afrika/Arabien lautstark belegt, wie mir immer wieder mit Schaudern berichtet wird, und in der Stadt breitet sich optisch und akustisch der mohammedanisch geprägte Lebensstil aus.
    Ich bedaure die Deutschen, die das ertragen müssen.
    Aber, wenn man sich die niedersächsischen Wahlergebnisse anschaut……
    Die Niedersachsen haben es anscheinend so gewollt!

  49. LillyM 25. März 2018 at 14:39
    Das interessiert den Herrn WUllff nicht die Bohne .
    Er hat zwar noch , glaube ich , ein schulpflichtiges Kind mit OFf-ON-Ehefrau

    ——

    Der Sohn von Ihr wurde von Wulff mittlerweile adoptiert . Ist 15 un dreht mit meinem Sohn zur Schule. Gehört zu den verzogenen Hipstern. Ansonsten soll er wohl recht nett sein.
    Der gemeinsame Sohn ist 10 oder 11 und geht ebenfalls im Ort zur Schule.
    Die wohnen zu Fuß keine 5 Min entfernt vom Tatort.
    Der Ortsteil Großburgwedel ist bis dato relativ wenig Bereichert , da bei uns die Mietpreise und Grundstückspreise extrem hoch sind und von daher sich kaum einer etwas leisten kann. Diejenigen die hier sind werden meist in den Umliegenden Prtsteilen untergebracht. Hier ist eine etwas größere Jesiden Comunity, die aber relativ unauffällig lebt und relativ wenig Ärger macht. 2 mal sin din den letzten Jahren Mädchen bei den Jesiden verschwunden, das war es Mein Sohn hat nicht einen Moslem in seine Klasse. Die 3 Syrischen Kinder die in der Stufe sind gehören zu einer seit lange hier lebenden und wirklich gut integrierten Familie deren Kids Einser Schüler sind

  50. Templer2014 25. März 2018 at 15:18

    Apropos Rentnerarschloch. Gestern in Kandel ging ich nach der Demo noch einen Kaffee trinken. Da saß so eine Oma mit „Wir sind Kandel“ Sticker und faselte was von „1933 hat es auch so angefangen“. Sie meinte damit die Demo „Kandel ist überall“. Man sieht, nicht nur junge Leute sind von der Schule verhetzt, auch viele Rentner sind offensichtlich völlig verblödet und quasseln einfach das ZDF nach, obwohl sie ja eigentlich über mehr Lebenserfahrung verfügen müssten.

  51. schon wieder syrer. jeden tag werden deutsche abgeschlachtet, vergewaltigt etc. Dieses Pack soll endlich aus unserem Land raus. Wann stehen wir endlich auf und wehren uns ? Merkel ist eine Mörderin und hochgradige Verbrecherin. Sie hat keine Kinder und ihr ist alles scheißegal was sie unseren Kindern hinterläßt. Einfach widerlich und verachtenswert!!“

  52. … am Samstagabend eine 24-jährige Frau aus einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen heraus ins Koma gestochen. Die Frau schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

    2018

    Deutschland unter Merkel.

    Messerstecher gesucht! 19-Jähriger nach Disco-Besuch schwer verletzt

    Die beiden jungen Männer hatten eine Diskothek in der Gießener Schanzenstraße besucht und verließen diese gegen 3.20 Uhr am Samstagmorgen, wie ein Sprecher der Polizei berichtete. In unmittelbarer Nähe des Etablissements wurden die beiden von zwei unbekannten Personen angesprochen. Auch Beleidigungen sollen sie ausgesprochen haben.

    Unmittelbar darauf wurden die beiden ohnehin sehr aggressiv auftretenden Täter handgreiflich. Zunächst soll nur einer der beiden wild auf das 19 Jahre alter Opfer eingeschlagen haben, das aufgrund dessen zu Boden ging. Von da an droschen sogar beide Angreifer auf ihn ein, während einer von ihnen offenbar ein Messer oder einen ähnlichen Gegenstand einsetzte.

    Die Kripo leitete umgehend die Ermittlungen ein und sucht nun nach zwei wahrscheinlich nordafrikanischen, beziehungsweise arabischen Männern, von denen eine „sehr auffällige lockige Haare, ähnlich einer Afrolook-Frisur“ tragen solle. Die zweite Person sei zwischen 1,75 und 1,80 Metern groß und schlank. Seine Haare seien kurz und dunkel gewesen sein.

    https://www.tag24.de/nachrichten/giessen-schanzenstrasse-diskothek-messer-angriff-fahndung-polizei-samstag-schwer-verletzt-flucht-470956

  53. Werden wir eine schnellstmögliche Mahnwache in Großburgwedel auf die Beine stellen können?

    -Lars Steinke und JA aktivieren
    -Bürgerprotest Hannover aktivieren
    -Widerstand über Schnellroda aktivieren
    -Unterstützung aller Bündnisse aus Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und Thüringen aktivieren
    – Volksleher aktivieren
    – Tim Kellner aktivieren

    Lasst uns aus allen Himmelsrichtungen nach Hannover mobilisieren!

    Nutzen wir die gute Infrastruktur


    Wir müssen diesen illegalen und kriminellen Asylabschaum richtig mürbe machen, bis sie freiwillig das Land verlassen! Wenn wir warten bis unser Staat endlich tätig wird, werden sie noch mehr von unseren Frauen und Töchtern ermordet haben.

    Es wird Zeit, dass dieses Kroppzeug begreift, was eine harte Deutsche Hand bedeutet.

  54. Gestern Abend hab ich absichtlich die Tagessau eingeschaltet um den Beitrag von Kandel aus der Sicht der Lügenschweine der ARD zu sehen. Der war praktisch von vorn bis hinten erstunken und erlogen. Bis in die Nacht hat mich folgende sinngemäße Aussage beschäftigt: 2.000 Leute aus Kandel seien dem Aufruf ‚Wie sind Kandel‘ gefolgt (das einzige, was stimmen mag), aber dann: ‚Mit dabei viele Leute aus Kandel, die sich bisher nicht getraut haben‘!! Die ‚1.000 Gegendemonstranten dagegen seien von überall her angereist‘, lässt man durchblicken!
    In einem anderen Artikel hier bei PI postete Herzchen folgendes unglaubliches:

    Herzchen 24. März 2018 at 19:49

    Heutiger Artikel in der ZEIT:„Jetzt wehrt sich Kandel“. Ein Griff ins Klo, denn – hier die Abfahrtszeiten der (aus DGB Beiträgen bezahlten) Busse zum Simulieren der Kandeler Bürger:
    http://rheinland-pfalz-saarland.dgb.de/termine/++co++aaabb554-2b71-11e8-983a-52540088cada
    —————-
    Eine derartig unverschämte Lüge darf man auch der schmutzigen Merkel-Propaganda nicht durchgehen lassen. Sämtliche Abfahrtstermine aus der gesamten Rheinland-Pfalz sind in dem Link aufgelistet mit ausdrücklich kostenloser Anfahrt (durch die Gewerkschaften).
    Damit sollten wir uns noch mal beschäftigen, das ist ein unglaublicher, vorsätzlicher Betrug am Zwangs-GEZ-Steuerzahler, von dem er wissen sollte.

  55. ist es nicht auch Volksverhetzung, wenn Gestalten wie Wulff und Konsorten und trotz besseres Wissens, vom Islam, der zu Deutschland gehört, lügen. Die Anhänger dieser Religion sollten erst Anstand lernen und sich über deutsche Gesetze kundig machen, dann können wir über dieses Thema noch mal reden. Im Augenblick nehme ich nur eine Horde wilder Eiferer wahr, die uns ausnehmen wollen. Merkel muss in den Knast!

  56. Welt Online Video

    Was war der Grund des Streites? Warum waren die Jugendlichen so aggressiv? Das versuchen die Ermittler jetzt herauszufinden

    Schokoladenpudding?

  57. Besonders schlimm finde ich, dass die Täterherkunft systematisch durch die Presse (und leider auch die Polzei) verschwiegen wird. Dass es hier anscheinend ein „17-jähriger Syrer“ war, ist nicht überraschend, sondern bei dieser Sachlage naheliegend.
    In anderen Fällen wurde bei arabischen Tätern auch schon von „Asiaten“ gesprochen. Das stimmt zwar rein geographisch (Syrien und andere arabische Länder gehören zu Asien), aber bei Asiaten denkt der Durchschnittsdeutsche zuerst an Koreaner, Japaner und Chinesen.

  58. OT

    Wow!
    Wird der Islam die beiden „christlichen Parteien“ auseinandertreiben?
    .
    „Islam-Debatte
    Hofreiter legt Merkel die Trennung von der CSU nahe

    Angesichts des Islam-Streits zwischen CDU und CSU fragt sich Grünen-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter, was beide Parteien noch miteinander verbindet: „In der freien Wirtschaft hätte Horst Seehofer längst eine Abmahnung erhalten.““

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174882989/Islam-Debatte-Hofreiter-legt-Merkel-die-Trennung-von-der-CSU-nahe.html

  59. Die meistgeschriebenen Wörter werden in diesem Jahr, wie schon im letzten, die Worte ‚Polizei-Fahndung- Messer‘ sein! Dicht gefolgt von dem Wort ‚freigelassen‘! Ich hasse diese Verbrecher-Regierung, die schon viel zu lange an ihren Sesseln klebt.

  60. Marija 25. März 2018 at 15:33
    Gestern Abend hab ich absichtlich die Tagessau eingeschaltet um den Beitrag von Kandel aus der Sicht der Lügenschweine der ARD zu sehen.

    ——

    Wahnsinn der Bericht mit den Bussen des DGB
    Das alleine sind doch bestimmt schon 5—600 Teilnehmer

  61. Da gibt es doch dann bestimmt auch eine Kaschemme in der Nähe – die sind nämlich meistens Ausgangspunkt und Rückzugsort für diese Verbrecher

  62. Marie-Belen 25. März 2018 at 15:40
    OT

    Wow!
    Wird der Islam die beiden „christlichen Parteien“ auseinandertreiben

    ——

    Das kann passieren. Die CSU ist voll im Bayrischen Wahlkampfmodus.
    Dobrint erklärte aktuell Multikuli als gescheitert.
    Bin gespannt wie lange die den Druck aushalten.
    Bis zur Bayernwahl ist noch was hin

  63. Wulff kriegt ja Millionen Euro jährlich fürs Nixtun, wg. Ex-Bundespräser.
    Den interessieren die Sorgen der Steuersklaven nicht, ob lebend oder gemessert.

  64. Die Frau hat scheinbar den empfohlenen Mindestabstand nicht eingehalten. Und man muß schließlich auch nicht jeden an sich ranlassen. Also selbst Schuld. Alles Weitere erklärt Ihnen der zustaändige Innenminister.

  65. Marie-Belen 25. März 2018 at 15:23
    BePe 25. März 2018 at 14:52

    Ich wohne nicht weit von Hannover entfernt und fahre seit über drei Jahren nicht mehr in diese Stadt

    ——

    Sie hätten letztes Woche nach Hannover fahren sollen. 10.000 Kurden am Opernplatz gruselige Bilder. Als meine Frau beim Möwenpick einkaufen wollte wurde die von Kurdenweibern zur Seite geschubst. Geh weg , war die Begleitmusik. Mein Sohn wollte Nachmittags in es Bürger Restaurant Jim Block am Opernplatz. Die wunderten sich das an der Kasse und beim Abholen nichts los war und alle Köche die Däumchen drehten. Als die nachnoben gingen, dann der Schock. Die bestimmt 100—150 Sitzplätze gefüllt von Kurden. Scheinbar hätte nicht einer einen Burger bestellt. Gegessen wurde mitgebrachtes. Brot. Salate, Spieße usw. die haben mal eben ein Restaurand zum Picknickplatz umgewandelt

  66. Pressecodexkonforme Tat- und Täterbeschreibung:

    Am 24. März, gegen 15 Uhr, kam es in Herne an der Fleithestraße zu einem Angriff auf ein 7-jähriges Mädchen.
    Das Kind befand sich alleine auf dem Garagenhof, als sich ihr ein Unbekannter näherte und sie an den Handgelenken ergriff. Das Mädchen wehrte sich und konnte sich losreißen. Der Täter flüchtete dann über den Hof in Richtung Dorstener Straße. Er wurde als 175 cm groß mit schlanker Figur beschrieben. Bekleidet war er mit einem grünen Pullover, einer schwarzen Hose und einer schwarzen Mütze. Die Bochumer Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-4441 um Zeugenhinweise.

    https://www.focus.de/regional/polizei-bochum-unbekannter-greift-kind-7-auf-garagenhof-an_id_8667173.html

  67. Marnix 25. März 2018 at 15:13
    „In seinem Wohnort Großburgwedel bei Hannover, also praktisch vor seiner Haustür, wurde am Samstagabend eine 24-jährige Frau aus einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen heraus ins Koma gestochen.“
    Solange es vor Christians Haustür passiert ist es ihm so ziemlich egal. Schliesslich ist er hinter der Tür mit seiner a-stabielen Ehe voll ausgelastet.

    ——

    Von der Leyen wohnt ebenfalls im Ort. Allerdings in einer der zur Stadt Burgwedel gehörenden Ortsteile. Zudem wohnt der CDU Bundestagsabgeordnete Hoppenstedt ebenfalls in Großburgwedel.
    Die Politprominenz ist hier versammelt

  68. Wieder halbherzige Beschwichtigungsversuche für die kriminellen Ausländer in Freiburg im Breisgau, der nach wie vor kriminellsten Stadt in Baden-Württemberg, dicht gefolgt vom vollislamisierten Mannheim:

    Noch immer rote Laterne
    So, 25. März 2018
    Freiburg

    Trotz mehr Polizisten und sinkender Fallzahlen bleibt Freiburg Kriminalitätshochburg.

    Die Polizeipräsenz hat die Zahl der St… ein ganzes Stück nach unten gedrückt. | Foto: ingo schneider
    Die Polizeipräsenz hat die Zahl der Straftaten zumindest an neuralgischen Punkten ein ganzes Stück nach unten gedrückt. Foto: ingo schneider

    Bei der Bilanz der Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadt und Land präsentierten die Beteiligten die Erfolge erhöhter Polizeipräsenz. Die diese Woche vorgestellte Kriminalstatistik verdeutlicht trotz rückläufiger Zahlen: Freiburg bleibt ein kriminelles Pflaster – die Partnerschaft konnte die Straftaten nur etwas zurückdrängen.

    Vergangene Woche konstatierten Innenminister und Polizeichefs einen Rückgang der Gewaltkriminalität in der Altstadt um 16 Prozent und den der Straßenkriminalität um rund 20 Prozent sowie ein gestiegenes Sicherheitsgefühl in der Stadt. Dass die erhöhte Polizeipräsenz im Zuge der Sicherheitspartnerschaft Wirkung zeigt, ist keine Frage. Das angeblich gestiegene Sicherheitsgefühl hingegen ist ein weicher Faktor und nicht belegt. „Das ist eine Gefühlssache“, sagte Oberbürgermeister Salomon letzte Woche, „dazu gibt es keine Umfragen“.

    Die Polizeistatistik, die diese Woche präsentiert wurde, zeigt, dass man in der Stadt schlicht weiterhin mit einem erhöhten Risiko leben muss, Opfer einer Straftat zu werden. Insgesamt war Freiburg trotz eines Rückgangs der Kriminalität um 2,4 Prozent auf rund 26 650 Fälle auch im vergangenen Jahr wieder die Stadt mit höchsten Kriminalitätsbelastung im Land. Auf 100 000 Bewohner wurden über 11 700 Delikte registriert. „Wir hätten diese rote Laterne gern an Mannheim abgegeben“, sagte Polizeipräsident Bernhard Rotzinger am Montag bei der Vorstellung der Kriminalstatistik, „aber das ist uns nicht gelungen“. Wo man während der Pressekonferenz zur Sicherheitspartnerschaft vergangene Woche nur Prozentwerte genannt bekam, gibt es jetzt auch absolute Zahlen. Die Gewaltkriminalität in der Altstadt ist von 335 auf 280 Fälle gesunken, die der Straßenkriminalität am selben Ort von knapp über 1 300 auf etwas über 1 000 Fälle. Die erhöhte Zahl patrouillierender Beamter hat die Zahlen nach unten gedrückt, doch sie sind immer noch sehr hoch. Gesunken sind die Fallzahlen allerdings auch in den zuletzt ebenfalls höher belasteten Stadtteilen Haslach, Stühlinger und Wiehre, die deutlich weniger in den Genuss der zusätzlichen Polizeikräfte gekommen sein dürften als die Innenstadt. Stadtweit ist die Gewaltkriminalität um 5,4 Prozent auf 872 Fälle gesunken. Das Ziel, sie um 10 Prozent zu senken, wurde auf kommendes Jahr vertagt.

    Was die Aufklärungsquote anginge, habe man mit knapp über 60 Prozent der Höchststand der vergangenen zehn Jahre erreicht, so Polizeipräsident Bernhard Rotzinger diese Woche. Schwere Delikte wie Raub, Körperverletzung, Mord und Totschlag seien rückläufig gewesen. 42 Prozent der angezeigten Straftaten seien von Ausländern begangen worden, deren Anteil an der Wohnbevölkerung in der Stadt allerdings nur bei 17 Prozent liege, so Rotzinger. Das bedeute aber nicht automatisch, dass in Freiburg lebende Ausländer krimineller seien als die Einwohner mit deutschem Pass. Freiburg sei auch für Straftäter eine Schwarmstadt: „Wir registrieren, dass in der Stadt immer wieder reisende ausländische Straftätergruppierungen unterwegs sind.“

    Der thematische Schwerpunkt der diesjährigen Präsentation der Kriminalstatistik war die wachsende Zahl immer dreister auftretender Trickbetrüger, die sich bei älteren Menschen am Telefon beispielsweise als Polizisten ausgeben und vorgeben, das Geld ihrer Opfer abholen und „in Sicherheit“ bringen zu wollen. Polizeipräsident Bernhard Rotzinger sagte, dass man von einer hohen Dunkelziffer ausgehen müsse, da die Opfer sich oft schämten und eine Anzeige vermieden, wenn sie merkten, dass man sie betrogen habe. Mit einer Öffentlichkeitskampagne und einer „Roten Karte“ will die Polizei nun das Thema angehen.

    Waren in der Vergangenheit vor allem sogenannte „Enkeltrickbetrüger“ und „Schockanrufer“ aktiv, so sind es nun Täter, die sich als Polizisten ausgeben. Und das mit einigem Erfolg, so Rotzinger: Allein im Stadtgebiet lag die Schadenssumme im vergangenen Jahr bei rund 120 000 Euro. Knapp 200 solcher Betrugsversuche wurden 2017 in Freiburg angezeigt. In 183 bekannten Fällen fielen die Angerufenen nicht auf die Masche der Betrüger herein, in 68 Fällen konnte die Polizei die Taten aufklären. Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald konnten nur 17 der 100 Betrugsanrufe aufgeklärt werden. Kripo-Chef Peter Egetemaier warnte am Montag eindringlich vor den Betrügern: Es gäbe Fälle, in denen die Opfer „bis auf den letzten Cent“ um ihr Geld gebracht wurden. „Wenn jemand behauptet, er sei von der Polizei und wolle Geld holen, dann ist da etwas faul“, erklärte Egetemaier, denn: „Die Polizei holt niemals Geld!“

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/noch-immer-rote-laterne

  69. katharer 25. März 2018 at 15:43

    Es bleibt spannend, da wird es sicher noch einige Überraschungen geben!

  70. Burgwedel – Freunde von uns wohnen dort.
    Beschaulich, hübsch, nette Einfamilienhäuser, Eisdiele usw.
    Ich besuche sie dort immer sehr gern.
    Jetzt werde ich den Ort mit anderen und wachsameren Augen
    sehen.

  71. Gegen 8.20 Uhr eilte die Polizei zu einer Massenschlägerei an der Schmechtingwiese und nahm elf Jugendliche vorläufig fest.

    BOCHUM. Bei einer Massenschlägerei in Bochum ist ein 15-jähriger Schüler verletzt worden. Ein 16-Jähriger soll mit einem Messer zugestochen haben.

    Ein 15-jähriger Schüler ist am Freitag bei einer Messerattacke so schwer verletzt worden, dass er stationär im Krankenhaus behandelt werden muss. Als Tatverdächtiger steht ein 16-jähriger Flüchtling aus Syrien im Zentrum der Ermittlungen. Er wurde noch am Freitagabend wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes der Haftrichterin vorgeführt. Die Richterin erließ einen Haftbefehl, der Verdächtige wurde einer Jugendstrafanstalt zugeführt.(…)

    https://www.waz.de/staedte/bochum/bochumer-schueler-durch-messerstich-verletzt-syrer-in-haft-id213822281.html

  72. Marija 25. März 2018 at 15:33
    Gestern Abend hab ich absichtlich die Tagessau eingeschaltet um den Beitrag von Kandel aus der Sicht der Lügenschweine der ARD zu sehen. Der war praktisch von vorn bis hinten erstunken und erlogen.(…)

    Ja, stimmt.
    Der uninformierte Zuschauer mußte den Eindruck gewinnen, dass die hehre Heldin Dummbratze Malu zu einer Demo für Freiheit und Demokratie aufgerufen hätte und dort von gaaanz pöhsen Rrrrächten angegriffen wurde.

    Völlige Verdrehung und Umkehr der Abläufe.

  73. Hoffnungsschimmer 25. März 2018 at 15:58
    Burgwedel – Freunde von uns wohnen dort.
    Beschaulich, hübsch, nette Einfamilienhäuser, Eisdiele usw.
    Ich besuche sie dort immer sehr gern.
    Jetzt werde ich den Ort mit anderen und wachsameren Augen
    sehen

    ——

    Gut beschrieben.
    Hier ist ansonsten fast noch eine absolut heile Welt.
    Lebe seit ca. 19 Jahren in Großburgwedel. Meine Frau kommt aus dem Ort. Kriminalität? Was ist das. Außer einer immerwährende Reihe von Aufgebrochenen Autos und einige Wenige Einbrüche ist hier absolut entspannt zu leben. Mann musste bislang keine Angst haben beklaut zu werden. Gewaltdelikte sind ebenfalls eher selten. Interessant aber trotzdem die Entwicklung das immer öfter die Polizei durch die Wohngebiete und vor allem durch die Feldwege fährt. Gut ausgebaute Feldwege die als Spazier oder joggingstrecke genutzt werden. Hier kommt es immer öfter zu Belästigungen von Frauen. Als meine Frau da mit dem Rad entlangfuhr, stellten sich auch schon 2 mal Refugees entgegen und wollten die stoppen.
    Trotzdem ist es hier noch beschaulich.
    Wir von der Afd haben hier kaum Chancen. An den Wahlkampfständen trauen sich viele nicht stehen zu bleiben um nicht von den Nachbarn als Afdler erkannt zu werden. Daumen hoch und zuzwinkern zeigt allerdings das die Symphatien hegen.

  74. Religiöses Mobbing

    Zweitklässlerin von Mitschüler mit dem Tode bedroht

    Da werden Mitschüler unter Druck gesetzt, wenn sie sich nicht an den islamischen Fastenmonat Ramadan halten.

    Auch antisemitische Äußerungen gehören für viele Lehrer zum Schulalltag.

    Dieses Mal geht es um verstörende Vorfälle an Paul-Simmel-Grundschule im östlichen Tempelhof. Es geht um Todesdrohungen unter Kindern.

    „Unsere Tochter wurde von muslimischen Schülern angepöbelt, weil sie nicht an Allah glaubt“

    Bereits seit etwa drei Jahren kommt es in der Schule zu religionsmotivierten Vorfällen

    Der körperlich deutlich überlegene Schüler habe der damaligen Zweitklässlerin gesagt, sie solle geschlagen und anschließend umgebracht werden, weil sie nicht an Allah glaube

    Wer nicht an Allah glaube, werde verbrannt

    Der Vater ist verärgert darüber, dass der Schulleiter diese Ausfälle offenbar nicht zum Anlass nimmt, öffentlich in Rundschreiben dagegen vorzugehen

    Der Vater erzählt, dass es in Whatsapp-Gruppen der Grundschüler auch ein Enthauptungsvideo des IS kursierte

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/religioeses-mobbing-zweitklaesslerin-von-mitschueler-mit-dem-tode-bedroht-29916888

    Das ist bestimmt auch so eine „Schule gegen Rassismus“, „für Vielfalt und Toleranz“ etc. Jeder der wenigen deutschen Schüler bekommt einen Rüffel und „blauen Brief“ nach Hause geschickt, wenn er einen muslimischen Mitschüler auch nur schief anschaut. Aber wenn Mohammed, Ali & Co die deutschen Schüler mit dem Tode bedrohen, dann sehen die Lehrer und die Schulleitung keinerlei Handlungsbedarf. Denn das wäre ja rassistisch, intolerant und „rechts“.

    Der Selbstmord Europas mit der Lokomotive Deutschland. Man kann live zuschauen, wie ein Sozial- und Gesellschaftssystem in atemberaubendem Tempo zerfällt.

  75. VivaEspaña 25. März 2018 at 15:52

    Pressecodexkonforme Tat- und Täterbeschreibung ….selbiges gilt auch hierfür:

    Ein Unbekannter hat in Naila zwei Mädchen (12 und 13) angegriffen.
    Gegen 15.30 Uhr befanden sich die Schülerinnen in Naila auf dem Weg vom Bahnhof in Richtung Froschgrüner Park, als die beiden auf den Täter trafen. Der Mann griff sie laut den Angaben der Kinder daraufhin unvermittelt an. Dabei habe er eines der Mädchen festgehalten, während die andere vom Unbekannten zu Boden gestoßen wurde. Im Verlauf des Angriffes habe der Mann unter anderem auch in die Taschen der 12- und 13-Jährigen gegriffen. Nachdem sie laut geschrien und sich gegenüber dem Täter gewehrt haben, soll dieser von den Schülerinnen abgelassen haben und in unbekannte Richtung geflüchtet sein. Die Kinder konnten den Unbekannten wie folgt beschreiben:
    -etwa 20 Jahre alt
    -zirka 170 Zentimeter groß
    -kräftige Statur
    -trug eine hellblaue Jogginghose, eine schwarz-blaue, dünne Jacke, schwarze Schuhe und eine blaue Mütze mit neongelben Logo

    http://www.infranken.de/regional/hof/oberfranken-unbekannter-greift-zwei-maedchen-an-und-scheitert-an-ihrem-widerstand;art155656,3268571

  76. Liebe Patrioten,

    nochmal wegen Grenzen dichtmachen, damit etwa Messerstecher nicht mehr völlig ungehindert einmarschieren, Islamisten nicht ungehindert ihren Terror verbreiten, da habe ich ein Video von Alice Weidel auf Youtube gefunden. Ich finde es lohnt sich das noch anzuschauen, auch wenn es schon 4 Tage alt ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=HvdT3qrOaZI

    Ich habe mich außerdem gefragt, was macht eigentlich Frauke Petry mittlerweile?
    Aber schaut selbst:
    https://www.youtube.com/watch?v=DW9j_Cpplcg
    Im Prinzip vertritt sie dort ebenfalls die AFD Postionen. Ich frage mich nun unwillkürlich, was das Gezacker eigentlich überhaupt sollte. Ihr wisst schon, der Parteiaustritt, usw.

    Angesichts von Messerterror, illegaler Einwanderung, ja eigentlich schon Invasion, dem Ausnutzen unserer deutschen Sozialversicherungen durch Menschen die nie eingezahlt haben, Raubüberfällen, Einbrüchen und gewalttätigen Home-Invassionen wäre Einigkeit aller Patrioten und Schutz für Einheimische das Gebot.

    So wie es auch unsere deutsche Nationalhymne, die dritte Strophe im Lied der Deutschen vorbildlich im Text klar macht:

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    brüderlich mit Herz und Hand!

  77. Weiteres aus der Messe(r)-Stadt Hannover.

    .
    „Zeugen gesucht
    Gleiche Täter? Drei Männer überfallen Jugendliche in Ahlem und Limmer

    Unbekannte haben am Freitagabend auf dem ehemaligen Continental-Gelände in Hannovers Stadtteil Limmer zwei 14-Jährige bestohlen. In der Nacht schlugen außerdem drei Räuber mit einem Messer in Ahlem zu. Die Polizei prüft einen Zusammenhang.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Drei-Maenner-mit-Messer-ueberfallen-Jugendliche-in-Ahlem-und-Limmer

  78. ZItat “ Wo Armut ist, ist auch Kriminalität.“
    WAs für ein dümmlicher Satz. Zwar steckt ein Kern Wahrheit drin, weil Kriminalität überall ist – man denke auch an die kriminellen Banker und Wirtschfsthaie , die alles andere als arm sind –
    eine Entschuldigung oder gar Erklärung auch nur , ist das nicht dafür, das solche weitaus gewaltbereiter und öfter kriminell sind. Gerade hier in D geht es denen ja besser ohne Arbeit als sogar mit in deren Heimatländer und die haben hier einen weitaus höheren Lebensstandart geboten. Das süffisante Gelüge, dass es eben bei vorwiegend jungen Männern per se öfter zu Taten kommt, ist eine schiere Mär. Wir hatten nie vorher in den letzten Jahrzehnten so eine Welle von massiven gewalttätigen Schwersttaten und es gibt auch bekanntlich hier mehr junge Männer ohne MIhigru, auffallen tun aber fast immer nur solche mit bis auf wenige Ausnahmen, was gerade solche Taten betrifft.
    Es gibt auch deutsche Arme – und das noch viel mehr (Noch) — man stelle sich vor, die würden auch alle so unterwegs sein dann … dann könnte man sich ja nicht mal mehr 10 meter am hellichten Tag vor die Tür trauen .. bescheuert!! Und vor allem – muss man sich noch zusätzliche Probleme reinholen, wenn man selber noch genug schon hat und das mit Menschenleben bezahlen ? Würde auch nur ein Grüner dafür sein, wenn es ihn selbst oder seine Kinder oder Ehepartner trifft mal ?

  79. Ist es immer noch nicht genug, müssen immer noch weitere unschuldige zum Opfer werden? Frau Merkel all das lässt Sie kalt, lässt sie weiter Ihren berühmten Spruch „wir schaffen dass“(wir sollen es schaffen während sie in Ihrer gut bewachten Villa mit gepanzertem Wagen sitzen)der wohl in die Geschichte dieser Erde als dümmster und folgenschwerster eingehen wird, weiter daran festhalten, Sie und Ihr Lachkabinett haben Schuld daran was aus unserem (nicht das Ihrige, das war es nie und wird es auch niemals sein) Land geworden ist!
    Grenzen zu, und all die zu unrecht hier einmarschierten auf deren Kosten abschieben, nur das macht unser Land und unser mittlerweile schon untereinander verstrittenes Volk wieder zu dem was es war!
    Deutschland ist es wert Deutschland zu bleiben!
    Unsere Kultur und unser Volk ist es wert, das es weiter bestehen darf!

  80. Die Islamisierung schreitet im Wulff-Land voran.
    .
    Die DITIB Moschee aus Lehrte war auch dabei.
    Da hätten doch die „Gleichstellungsbeauftragten jede Menge Arbeit gehabt.
    Wir war das noch mit dem Züchtigungsrecht gegenüber Frauen bei den Mohammedanern?
    Wenn schon Gleichstellung, dann auch das Züchtigungsrecht der Frauen gegenüber Männern!
    Oder?

    .

    „Sehnde
    Frauen lassen Männer und Kinder zu Hause

    Mit einem Internationalen Frauenfest sind die Sehnder Frauenkulturtage zu Ende gegangen. Mitveranstalter war neben den Gleichstellungsbeauftragten der Frauenverband Selimiye Moschee Lehrte.“

    http://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Sehnder-Frauenkulturtage-Internationales-Frauenfest-bildet-Abschluss

  81. Hoffnungsschimmer 25. März 2018 at 15:58

    Man muss in jeder deutschen Stadt jederzeit mit einem Angriff von Merkel-Orks rechnen. Erst vor 2 Wochen wurden zwei Bekannte von mir von einem Merkel-Ork ohne jeden Grund angegriffen. Die waren so dumm und wollten dem helfen, haben den freundlich angesprochen und schon gings los. Hätten die nur auf mich gehört, ich habe die schon 2015 gewarnt.

  82. Dein Nachbar 25. März 2018 at 16:27

    Merkels irrsinnige Afrikanisierungs- und Islamisierungspolitik wird zum Ende der EU führen. Osteuropa wird sich abspalten und robuste Genzschutzanlagen zur EU errichten.

  83. Wo endlich bleibt der mutige Oberstaatsanwalt der die Rechtsbrüche der Regierung zur Anklage bringt? Jeder abgelehnte und nicht abgeschobene Asylant ist ein weiterer Anklagepunkt für den inzwischen jahrelangen Asylmißbrauch zur Migration! Nichts daran ist gut, richtig oder wertvoll sondern einfach nur Rechtsbruch und Verfassungsbruch! Vor dem Gesetz sind alle gleich? Eben nicht! Fährt der Biodeutsche zu schnell, bezahlt seine Grundsteuern nicht oder hat eine abgelaufenen Reisepass, ereilt ihn sofort und ungemindert die gesetzliche Folge, aber bricht ein Politiker, Asylmißbraucher oder berechtigter Asylant die Gesetze, wird das alles nicht weiter verfolgt! Pfui Deutschland, Du mieses Stück Scheisse so lange wie Kommunisten den Reichstag besetzen! Hatten sie früher nicht alle Recht, die KPD zu verbieten und jeden Kommunisten zu verfolgen?! Heute haben wir alle den Salat, der Erkeldogan-Kommunismus hat sich im ganzen Land ausgebreitet und das Land geht wieder mal vor die Hunde. Wie oft noch??

  84. Dichter 25. März 2018 at 15:18

    Ich fürchte, die bekannt gewordenen Einzelfälle sind nur die Spitze des Eisbären.

    Das ist ganz bestimmt so. Nur in Fällen wie Kandel, wo es viele Zeugen gibt, weil im Drogeriemarkt passiert, können sie es nicht vertuschen.
    Und selbst da gilt der Täter noch als „mutmaßlich“.
    z.K.

  85. susiquattro 25. März 2018 at 16:39

    Wo endlich bleibt der mutige Oberstaatsanwalt der die Rechtsbrüche der Regierung zur Anklage bringt?

    Den gibt es nicht. Das sind weisungsgebundene Beamte. Der würde seinen Job verlieren. Und wenn er kurz vor der Pensionierung stünde, seine Altersversorgung.
    Das gilt auch für das BVerfG, wo bisher alles diesbezügliche abgeschmettert wurde.

  86. Auf RTL kam gerade die Meldung über den Mordversuch an der 24-Jährigen seitens der angeblich 13, 14 und 17 – Jährigen Syrer. Kein Wort darüber, dass dass “ Flüchtlinge sind und Syrer . Der 13-Jährige wurde auch nicht erwähnt, der wahrscheinlich auch längst volljährig ist und wegen des Alters direkt laufen gelassen wurde . Was für eine miese manipulative Berichterstattung .. Der Fake udn die Lügen bestehen aus den strategischen Weglassungen von Tatsachen … um Rückschlüsse zu verhindern ..

  87. Al Bundy 25. März 2018 at 16:07

    Mein Reden: BePe 25. März 2018 at 15:06. Wenn Merkels Politik nicht gestoppt wird und keine massive Remigration (mindestens 5 Millionen) stattfindet, ist langfristig der Völkermord an den Deutschen nicht mehr zu verhindern, was übrig bleibt an Deutschen wird dann vertrieben, siehe z.B. Kosovo.

    In den BRD-Schulen wird eine Generation Fremdländer und deutscher Deutschenhasser rangezüchtet die voller Hass auf alles Deutsche sind. Fuck ju Goethe ist nichts all billige Regimepropaganda, solche Friede-Freude-Eierkuchen Atmosphäre gibt es an den nichtdeutschen BRD-Multikultischulen nicht.

    Das schlimme ist, die meist linke Lehrerschaft deckt diese Zustände, fördert und befürwortet diesen offenen Hass auf Deutsche sicher auch noch.

  88. Es gibt doch tatsächlich immer noch Schmierblätter, die sich nach Freiburg, Kandel und Flensburg immer noch trauen, zunächst die relvanten Tatsachen wegzuzensieren:

    1. Syrer
    2. „Flüchtlinge“
    3. angeblich minderjährig (17 Jahre, welch Zufall)

    Heute als LÜGENPRESSE ganz vorne mit dabei:

    Focus-Online:
    https://www.focus.de/regional/niedersachsen/kriminalitaet-jugendlicher-in-niedersachsen-sticht-frau-nieder_id_8666163.html

    Welt.de (läuft dort unter „Vermischtes“)
    https://www.welt.de/vermischtes/article174876055/Niedersachsen-24-Jaehrige-geraet-mit-Jugendlichen-in-Streit-Dann-sticht-ein-Junge-zu.html

    und natürlich das ZDF:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/jugendlicher-sticht-frau-nieder-100.html

    Hallo Frau Dreyer, irgendwelche Statements von ihrer Seite?
    Gestern waren Sie doch auch nicht gerade medienscheu.

  89. Malu Dreyer spricht in Kandel:
    _______________
    „Jeder muß für sich verantworten, mit wem er rummarschiert
    in einer Stadt“.

    ————–

    Ist das eine Drohung ? Was passiert sonst ? Brennendes Auto oder beschmiert wie die der gutherzigen Tafelbetreiber , gleich auf die Fresse oder einfach nur den üblichen Backstein ins Haus geworfen und eingeschlagene Fensterscheiben ? Jobverlust nur wegen ncihtangepasster Meinung und anonyme Drohmails und die üblichen 27654.Beleidigungen ? WEnn ich die Wahl hab bei so einem Klientelmit zu gehen oder anderswo, dann lieber anderswo, sorry.

  90. Das bundesweite „Herumgemessere“ geht also munter so weiter. Kandel ist überall !!! Frau Dreyer … was fällt ihnen eigentlich eine Gegendemo zu machen und diejenigen zu verunglimpfen und zu diffamieren, die unter ihrer Politik der weltbesoffenen Buntheit zu leiden haben oder zum Opfer wurden? Wie die SchwachmatenParteiDeutschalnds tickt sieht man ja auch in folgendem Video, wo sich eine brandenburgische Ministerin gegen die Mehrheit von 72% der Cottbusser stellt, um ihren Stiefel einfach fortzuführen. Gegen Argumente und die eindeutige Rechtslage in der illegalen merkelschen Massenflutungspolitik hat sie nur noch den Schuldkult und die Nazikeule hervorgeholt und sich auch nicht gescheut zu sagen, dass sie den 15.02. feiern will – das ist der Tag, an dem 1945 bombardiert wurde (!) – den Tag will sie also feiern !!!
    Noch mehr Arroganz, Unsensibilität, Bürgerfeindlichkeit, Weltfremdheit in einigen Minuten geht nicht mehr!!! Die S*PD mit solchen verhetzten Nasen wie Münch wird und muss untergehen! Die Umfragen zeigen es bereits.

    https://www.youtube.com/watch?v=kz6cSaogpro

  91. Wunderland 25. März 2018 at 15:01
    Sofortige Gesetzesänderung!!!

    Schnellgerichte und sofortige Abschiebung in die Herkunftsländer.

    Mehr gibt es nicht zu sagen.
    —-

    Das bedeutet ja, dass alle 1x guthaben. Nein, dieses Monstergesindel muss man aus Europa heraushalten. Die ticken nicht wie Menschen und haben in einer menschlichen Gesellschaft keinen Platz.

  92. Merkel, Dreyer, Gewerkschaftsfunkrionäre, SPD,CDU, GRÜNE, LINKE, Die Kirchen, Antifa, „Gut“menschen …. alle scheinen in einer Todessekte vereint zu sein, deren okkulte Handlung daraus besteht, deutsche Kinder, Frauen, unschuldige Bürger und unsere Werte der Aufklärung zu opfern. Widersetzt euch dieser Todessekte und nennt sie überall beim Namen. Zeigt auf sie mit den Fingern und klagt sie an.

  93. Freiburg: „Jugend“hilfeorganisation hat sich mit der illegalen Unterbringung von Hussein K. (Akif Pirincci nennt ihn politinkorrekt ein Stück Sch…) eine goldene Nase verdient:

    Staatsanwaltschaft ermittelt weiter gegen private Jugendhilfeorganisation

    Es bestehe Betrugsverdacht, sagte ein Sprecher der Behörde der Deutschen Presse-Agentur.

    Die Organisation hatte Hussein K. bis zu seiner Festnahme im Dezember 2016 betreut. Sie hat im vergangenen November eingeräumt, mit den Behörden falsch abgerechnet zu haben. Außerdem habe es für die Unterbringung in einer Pflegefamilie keine behördliche Genehmigung gegeben.

    https://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Mordfall-Maria-L-in-Freiburg-Staatsanwaltschaft-ermittelt-weiter-gegen-private-Jugendhilfeorganisation;art417930,9669142

  94. LillyM 25. März 2018 at 16:57
    Malu Dreyer spricht in Kandel:
    _______________
    „Jeder muß für sich verantworten, mit wem er rummarschiert
    in einer Stadt“.
    ………………………………….
    Dreyer wird also zurücktreten, weil sie mit den S*PD-Sturmtruppen von der ANTIFA gemeinsam und nicht gewaltfrei gegen die deutschen Opfer, Steuerzahler und normalen Bürger „demonstriert“ hat?

    So würde ich diesen Satz von dieser schamlosen SMILEY-Opferbeschimpferin interpretieren.
    (Ich weiß, so hat die das selbstverständlich NICHT gemeint)

  95. Es vergeht mittlerweile kaum noch ein Tag, an dem nicht irgendwo in Deutschland jemand vergewaltigt, totgeschlagen oder vergewaltigt wird. In anderen Ländern wäre schon längst der Bürgerkrieg ausgebrochen bzw. die autochthone Bevölkerung hätte schon längst Selbstjustiz geübt. Araber, Afrikaner, Afghanen, Anatolier und Albaner – der Bodensatz und Menschenmüll dieses Planeten werden hier auch noch massenhaft willkommen geheißen. Es ist einfach unfassbar!? Das „rumänische Szenario“ wäre für die verkommene Politelite Deutschlands wohl die beste Lösung.

  96. Der Vater von Maria L. aus Freiburg hat übrigens bei der Beerdigung seiner Tochter dazu aufgerufen, an „Flüchtlings“hilfe-Organisationen zu spenden.

  97. Es vergeht kein Tag ohne diese Horrormeldungen. Wer da keinen Zusammenhang mit der Zuwanderung sieht, muss schon mit Blindheit geschlagen sein, aber meist ist es Ignoranz. Es darf eben nicht sein, was man nicht wahrhaben will. Die USA werden kritisiert wegen ihrer Waffengesetze, teileweise zu Recht, was jugendliche Waffenkäufer betrifft. Aber was hier bei uns in einer Woche an Messerangriffen passiert, ist sicher genauso schlimm. Messer sind auch Waffen!

  98. Frau Holle 25. März 2018 at 16:51
    Es gibt doch tatsächlich immer noch Schmierblätter, die sich nach Freiburg, Kandel und Flensburg immer noch trauen, zunächst die relvanten Tatsachen wegzuzensieren:

    1. Syrer
    2. „Flüchtlinge“
    3. angeblich minderjährig (17 Jahre, welch Zufall)

    Heute als LÜGENPRESSE ganz vorne mit dabei:

    Focus-Online:
    https://www.focus.de/regional/niedersachsen/kriminalitaet-jugendlicher-in-niedersachsen-sticht-frau-nieder_id_8666163.html

    Welt.de (läuft dort unter „Vermischtes“)
    https://www.welt.de/vermischtes/article174876055/Niedersachsen-24-Jaehrige-geraet-mit-Jugendlichen-in-Streit-Dann-sticht-ein-Junge-zu.html

    und natürlich das ZDF:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/jugendlicher-sticht-frau-nieder-100.html
    —-

    So ist es halt in der Linken Meinungsdiktatur.
    Da werden Unterschiede zwischen Mensch und Monster (i.e. Unmensch) nicht aufgezeigt, sondern mit Absicht vertuscht. Das Böse wird verniedlicht und entschuldigt mit Armut, Benachteiligung etc..
    Linke Ideologie ist eine Pest. Die Monster aus dem Orient und Afrika sind die Cholera dazu. Wir haben jetzt beides bis Unterkante Oberkiefer.

  99. fiskegrateng 25. März 2018 at 17:02

    Wunderland 25. März 2018 at 15:01
    Sofortige Gesetzesänderung!!!

    Schnellgerichte und sofortige Abschiebung in die Herkunftsländer.

    Mehr gibt es nicht zu sagen.
    ———————–
    Also das ist realitätsfern: Sowas geht in Deutschland bei DEN Altparteien nur gaaanz langsam, wenn überhaupt. Nach einer entsprechenden Ablehnung des Antrages der AfD-Fraktion wird das Thema erstmal etwa ein Jahr unterdrückt, sollte es wieder aufkommen, dann wird das Thema wegen der unterschiedlichsten Positionen der Altparteien in die linken Stuhlkreise (Ausschüsse) verwiesen, wo man dann weitere Jahre (die wir nicht haben) diskutiert … anschließend bedeutet der erzielte Kompromiss dann „WEITERSO“ und bringt uns nicht weiter. Somit steht zu erwarten, dass es weitere fast 4Jahre dauern wird, bis in der Sache neu entschieden werden kann und ein anderes Ergebnis ist nur unter Federführung der AfD möglich. Alles noch sehr unwahrscheinlich, weit hin, zu weit hin!!!

  100. …. das geht Türken-Wulff alles am Arsch vorbei, schießlich ist er gut gemästeter
    Türken-lobbyist……..

  101. Maxi9 25. März 2018 at 17:13
    Es vergeht kein Tag ohne diese Horrormeldungen. Wer da keinen Zusammenhang mit der Zuwanderung sieht, muss schon mit Blindheit geschlagen sein, aber meist ist es Ignoranz. Es darf eben nicht sein, was man nicht wahrhaben will. Die USA werden kritisiert wegen ihrer Waffengesetze, teileweise zu Recht, was jugendliche Waffenkäufer betrifft. Aber was hier bei uns in einer Woche an Messerangriffen passiert, ist sicher genauso schlimm. Messer sind auch Waffen!
    —-

    Waffen tøten nicht von selbst. Die Monster aus dem Orient und Afrika töten. Als Waffe benutzen die alles mögliche, sogar Autos oder Küchenmesser.

  102. VivaEspaña 25. März 2018 at 17:29

    2020 werden wir mit romatischer Wehmut an die „sicheren“ Zeiten mit nur 13 Messerattacken pro Tag zurückdenken.

  103. OT

    SCHÜSSE, BURNOUTS, GROSSEINSATZ
    Polizei stoppt Hochzeits-Autokorso auf Autobahn

    Lübeck …
    Eine türkische Hochzeitsgesellschaft blockierte erst mit ihren Autos die A226, ließ die Reifen qualmen, und dann ballerten mehrere Teilnehmer auch noch mit Pistolen aus den Fenstern.

    Polizeisprecher Stefan Muhtz „Sechs Schusswaffen wurden sichergestellt. Diese müssen nun waffenrechtlich beurteilt werden.
    …“

    https://www.bild.de/regional/hamburg/luebeck/polizei-stoppt-hochzeitsautokorso-auf-autobahn-55200796.bild.html, Bild, 25.03.2018 – 09:36 Uhr

    Da sich das alles sowieso nicht mehr steuern lässt, gehört das eben zu Deutschland. Punktum. Ganz schön pragmatisch, unsere Frau Bundeskanzlerin.

  104. Demonizer 25. März 2018 at 17:21
    fiskegrateng 25. März 2018 at 17:02

    Wunderland 25. März 2018 at 15:01
    Sofortige Gesetzesänderung!!!

    Schnellgerichte und sofortige Abschiebung in die Herkunftsländer.

    Mehr gibt es nicht zu sagen.
    ———————–
    Also das ist realitätsfern:
    —-

    Politik ist nicht mein Ding. Mein Ding sind objektive Fakten und Zusammenhänge;)

  105. jetzt also auch in meiner stadt. super wir bürger bedanken uns recht herzlich bei der kanzlerin….
    weiter so

  106. Das MUSS gewollt sein. Anders ist es nicht mehr vorstellbar. Auch das sture Ignorieren der Tatsachen fällt immer mehr auf. Pathologisch oder gewollt. Nur diese beiden Möglichkeiten bleiben noch.

  107. Maria-Bernhardine 25. März 2018 at 15:00

    Wenn Sie sonst keine Sorgen haben…
    (Ja, ich leiste mir den Luxus, gerade bei schönem Wetter, nicht alles durchzulesen, solange Dritte dabei nicht zu Schaden kommen, finde ich das unproblematisch.)

    „Ein 29-Jähriger wird in der Nacht zu Sonntag im Berliner U-Bahnhof Frankfurter Allee von drei jüngeren Männer attackiert. Er stürzt, erleidet schwere Kopfverletzungen und muss operiert werden.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article174887636/Berlin-Mann-in-U-Bahnhof-Frankfurter-Allee-lebensgefaehrlich-verletzt.html

  108. Al Bundy 25. März 2018 at 17:12

    Der Vater von Maria L. aus Freiburg hat übrigens bei der Beerdigung seiner Tochter dazu aufgerufen, an „Flüchtlings“hilfe-Organisationen zu spenden.
    ———————————————————-
    Ich hatte seinerzeit auch sowas gelesen.
    Nun, es gibt eben Gutmenschen – die glauben, sie fahren nach dem Ableben mit der S-Bahn in den Himmel.
    Und dann gibt es die besonders gute Gutmenschen, die davon überzeugt sind, das ICE-Ticket nach oben verdient zu haben und der liebe Gott sei der Fahrkartenkontrolleur, der vor dem Zielbahnhof alle Unberechtigten außer ihnen rausschmeißt!
    So leben und so denken die!

  109. OT

    „Wie in Lübeck
    Motoren-Lärm & Schüsse: Polizei stoppt Hochzeits-Wahnsinn in (Hamburg-)Billstedt

    Heulende Motoren, riskante Fahrmanöver, Schreckschüsse: Eine Kolonne aus 15 bis 20 Autos wurde am Freitag auf der B5 von der Polizei gestoppt, offenbar handelte es sich um eine Hochzeitsgesellschaft. Eine Verbindung zu dem ähnlichen Vorfall nahe Lübeck soll es nicht geben.

    Die Fahrzeuge, überwiegend hochpreisige Wagen der Marken Lamborghini, Ferrari oder Mercedes-Benz, fielen Zeugen am Freitagnachmittag durch provokante und zum Teil gefährliche Fahrmanöver auf. Auch Knallgeräusche, möglicherweise Schreckschüsse, sollen laut Polizei in Billstedt zu hören gewesen sein.

    Als mehrere Streifenwagen die Kolonne zum Stehen bringen wollten, wurden sie zunächst durch Ausbremsen am Handeln gehindert. Erst eine Vollsperrung der B5 stoppte den Autokorso. Bei der Kontrolle der Fahrzeuge stellten die Beamten mutmaßlich illegale Pyrotechnik sicher. In einem der Autos saß ein siebenjähriges Kind.

    Die weitere Kontrolle der Fahrzeuge ergab schließlich, dass zwei Mercedes-Karren illegal aufgemotzt worden waren. Die Fahrer (23, 24) sind ihre Autos erst mal los – durch den Umbau ist die jeweilige Betriebserlaubnis erloschen. Die Ermittlungen wegen des gefährlichen Fahrverhaltens der einzelnen Teilnehmer der Kolonne dauern an.“

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/wie-in-luebeck-motoren-laerm—schuesse–polizei-stoppt-hochzeits-wahnsinn-in-billstedt-29922672, Hamburger Morgenpost, 25.03.18, 15:41 Uhr

  110. Die Islamisierung und der Untergang sind natürlich so gewollt und kein Zufall. Deshalb die „rumänische Methode“ und dann klappt’s auch wieder…

  111. Ich glaube nämlich nicht, dass man diese ganzen katastrophalen Zustände noch friedlich ändern werden wird können.

  112. Die lungern jetzt nicht nur in Traumgegenden rum, nein sie fahren auch noch Traumautos. Wir Deutschen könnten meinen, wir träumen auch…aber leider ist das alles wahr und wir müssen es bezahlen. Viele von uns schon mit ihrem Leben. Aber die Gegenseite macht sich Sorgen über die bösen Deutschen, die jetzt hier aufmucken. Also wenn das alles ein Film wäre, würde man sagen…ganz schön an den Haaren herbeigezogen, das Ganze. Und wir erleben es. Wir kriegen hier unsere Heimat, unsere Sicherheit und auch unsere Sozialkassen vom Schlimmsten geplündert. Aber wehe, wir gehen dagegen auf die Straße, dann können wir diese Leute…wie die Dreyer mit Tross mal gleich erleben. Also so wird das wohl nicht mehr lange weitergehen. Da muss man kein Prophet sein um zu ahnen, das kracht mal ganz gewaltig.

  113. Ich finde auch, das von den Politikern an der Spirale immer schneller gedreht wird. Sie schämen sich vor dem Volk für gar nichts mehr. Sie erfinden über Nacht neue Regeln, oder sagen uns gar, wir selber sollen sie mit „Wilden“ täglich neu aushandeln, wie wir klarkommen und ob. Sie nehmen nicht mal mehr arme Rentner an der Tafel in Schutz und finden auch nichts dabei, das hier irgendwelche Hirnis wieder Juden bedrohen, sodas tausende bereits Europa verlassen. Unzählige Messermorde werden als Zeitgeist gewertet. Sie machen Druck mit ihren „Erziehungsgesetzen“ wie dieses Netzblabla und bald auch das Verbot von Kritik gegenüber Gruppen und Religionen. Sie arbeiten quasi rund um die Uhr und erhöhen ihre Schlagzahl gegen das Volk. Ja, warum nur? Weil sie ahnen, der Michel wird langsam wach. Noch hat er nicht ganz realisiert, das während er schlief die Bande alles verzockt hat, noch ist der Michel nicht vollständig wach. Aber wenn er wach wird und rafft, das ihm sein Land nicht mehr gehört, dann will man soviele Fakten wie nur möglich geschaffen haben, die selbst ein deutscher Riese nicht mehr umkehren kann. Aber ich denke ja noch immer, die irren sich da. „Wir holen uns unser Land zurück“, hat Herr Gauland gesagt.

  114. Beim erneuten Streit und Handgreiflichkeiten wollte die 24-Jährige schlichten und geriet zwischen die Fronten.

    ——
    Traurig und dämlich zu gleich , mit sogenannten Südländern diskutieren und Streit schlichten, war die Dame längere Zeit im Weltall ?

  115. Es müssten eigentlich schon lange jede Nacht Hundertschaften der Polizei durch die Innenstädte patrouillieren, zusammen mit großen Bundeswehrverbänden um halbwegs noch das eigene Volk zu schützen.
    Aber die Polizei ist damit beschäftigt Formulare auszufüllen, sich zu verstecken und Pendler mit Strafzetteln zu versorgen.
    Und die Bundeswehr sinnlos in Shitholes zu stationieren, die man auch locker mit schwer bewaffneten Drohnen kontrollieren könnte, ist mit dem maroden Equipment, das ihnen von der Corruption Union und den Asozialdemokraten zur Verfügung gestellt wird, sowieso zu allem nutzlos.
    Aber wie soll man das jemanden erklären, der 15 – 20 000 Euro und mehr in den Arsch geschoben bekommt und bis an den Rand von schwer bewaffneten Sicherheitspersonal umgeben ist?

  116. Der 17-Jährige soll zugestochen haben.
    Mach mal gleich fünf Jahre dazu !
    Die lügen bis zehn Jahr dazu !

  117. fiskegrateng 25. März 2018 at 17:02

    Das bedeutet ja, dass alle 1x guthaben. Nein, dieses Monstergesindel muss man aus Europa heraushalten. Die ticken nicht wie Menschen und haben in einer menschlichen Gesellschaft keinen Platz.
    ___________

    Das bedeutet nicht, dass sie alle 1x gut haben. Das wäre an andere ein Zeichen mit abschreckender Wirkung.
    Diese Leute davon abzuhalten nach Europa zu kommen ist faktisch unmöglich weil sie schlichtweg schon da sind. Man kann nur weitere davon abhalten nach Europa zu kommen, was real natürlich nicht geschehen wird.

    Es kam ja auch der Einwand dass mein obiger Vorschlag an der Realität vorbei geht. Das ist natürlich wahr. Das wird niemand umsetzen können.

    Aber soll man sich an diese Lage tatsächlich gewöhnen müssen? Kann das wirklich sein? Im Moment sieht es fast so aus. Und ja, ich mache den noch nicht so lange hier Lebenden keinen Vorwurf. Sie sind so, wie sie sind. Sie waren so in ihren Herkunftsländern und nur weil sich der Aufenthaltsort geographisch grundlegend ändert werden aus Wölfen keine Lämmer. Die tatsächliche Schuld liegt wo anders.

  118. Islam und Täuschung…l
    Das Wort Taqiyya ist den meisten Europäern nicht bekannt. Menschen, die versuchen, vor dieser Form des religiös gerechtfertigten Lügenverhaltens zu warnen, selbst, wenn sie aus dem gleichen Kulturkreis kommen wie die Immigranten, die wir Flüchtlinge nennen, werden sofort als Rassisten gebrandmarkt. Taqiyya bedeutet „Täuschung“. Sie gibt die Erlaubnis dafür, dass Muslime äußerst betrügerisch zu uns Nicht-Muslimen sein dürfen, wenn dies dem Schutz des Islams und der Muslime dient. Es gibt verschiedene Formen des Lügens, die im Umgang mit Nicht-Muslimen unter bestimmten Umständen erlaubt sind, wobei das bekannteste die Taqiyya ist. Diese Umstände sind typischerweise diejenigen, die die Interessen des Islams, als auch eines einzelnen Muslimen, der zum Umma-Kollektiv gehört, fördern – z.B. indem sie durch eine Lüge das Vertrauen von Ungläubigen gewinnen, was diese dann verwundbar und schwach macht, und man kann sie schließlich besiegen.

    Vertrauensbruch ist somit vorprogrammiert. Ein Muslim darf einen Ungläubigen belügen und betrügen, es ist ethisch nicht verwerflich, solange er aus dieser Täuschung einen Nutzen zieht, der ihn und damit das muslimische Umma-Kollektiv, weiterbringt. Er muss sich nicht dafür schämen. Um Nutzen aus einem Ungläubigen zu ziehen, dürfen sie dir Freundschaft oder Liebe vorheucheln, solange sie im Herzen es nicht so meinen. Mit Taqiyya sind Muslime frei von Haftbarkeit gegenüber Ungläubigen – meine Warnung an die Frauen, die sich auf muslimische Männer einlassen! Aber auch ganz besonders an unsere Politiker, die Verträge mit Islamverbänden machen – denn kein Schwur, nicht mal im Namen Allahs, hat Bedeutung wegen der Taqiyya, denn Allah hat seinen Gläubigern bereits die Auflösung ihrer Eide gegenüber Ungläubigen vorgeschrieben. Einzige Bedingung: Der Lügende muss im Herzen fest an den Koran und Alllah glauben. Taqiyya erlaubt sogar, dass ein Muslim so tut, als sei er kein Muslim. Er darf alles sagen und tun, um zu täuschen, solange es dazu dient, z.B. eine Person in Vertrauen zu wiegen. Oder ein Land. Das muss man sich mal vorstellen, mit was für einer religiösen Ideologie wir es hier zu tun haben!

  119. Oh, die Identitäten steht zwar noch nicht fest, oder werden verschwiegen (Kanada ist mega links) aber die Chancen stehen wie immer 1000000 zu 1, dass es edle Goldstücke waren. Treppentreten, von hinten gegen Frauen oder schwächere, das müssen Angehörige der Herrenrasse sein (liebe Gutmenschen, das^ sind Erfahrungswerte und ist kein Rassismus):

    https://www.youtube.com/watch?v=ShWsZKTtlXE

  120. Babieca 25. März 2018 at 14:24
    Daß man brutale messermörderische Kinderbrut von orientalischen Monstern als „Flüchtlinge“ bezeichnet, ist eine Pressefrechheit ohnegleichen.

    Ich könnte schon wieder… Auch auffällig: Der absolute Vernichtungswille dieser Zombies. Nicht etwa, daß nach einem verbalen Streit gut ist , nein, der „Gegner“ muß anschließend umgebracht werden. Dieses „Nachgeh-Gen“, wie das früher mal bei Türken genannt wurde, ist absolut mörderisch, tödlich und verhindert jede Zivilisation. Diese islamischen und afrikanischen Orks sind mordbesessen, weil sie keine andere Lösung für Konflikte kennen und wollen, als „Töten“. Sie sind noch nicht mal daran interessiert, Konflikte zu vermeiden. Sie suchen einzig und allein ununterbrochen Gründe, andere abzustechen. Aus welchem Grund auch immer.

    Von diesen tollwütigen Bestien aus den Kloaken der Menschheit haben wir inzwischen Millionen im Land, und sie laufen alle frei rum.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    das ist menschlicher Abschaum !!!! wenn ich diese Araberkinder schon sehe, rotzfrech, beste klamotten .. dicke fette Uhren … neuste Handy .. . raus mit dem Flüchtlingsabschaum aus Deutschland !!!!

    Wer Sozialhilfe-Nomaden aus Afrika und Muselländer Syrien Afghanistan als „Flüchtlinge“ bezeichnet, hat nicht kapiert, dass das Asyl-Recht für politisch verfolgte Menschen geschaffen wurde, und nicht für „Ich-reise-um-die-halbe-Welt-durch-zig-sichere-Länder-zielgerichtet-in-das-Land-mit-der-höchsten-Sozialhilfe“-„Flüchtlinge“, weil in „Deutschland jeder ein Haus bekommt“ . Die „Fluchtgründe“ dieser Glücksritter könnte man ganz einfach beseitigen, in dem man ausschließlich Sachleistungen anstatt Bargeld an sie ausgibt.

  121. Herr Wulff, Sie sind jetzt mittendrin statt nur dabei.
    Vielleicht demnächst auch Ihre Familie.

  122. Herr Wulff, Sie sind jetzt mittendrin statt nur dabei.
    Vielleicht demnächst auch Ihre Familie.

  123. Solche Monster (egal wie alt) sind nicht therapierbar. Die einzige wirksame Lösung ist leider ohne Gesetzesbruch nicht durchführbar. Ich bin 40, ohne Kinder und sehr glücklich, keinem Nachwuchs dieses Land zuzumuten. Assad lacht sich in Fäustchen, dass er den Bodensatz der Gesellschaft losgeworden ist.

    Mal ehrlich Leute, welcher richtige deutsche Jugendliche würde wegen einer Nichtigkeit einen Anderen abstechen? Auch vor Jahrzehnten eingereiste Türken, Zigeuner und Deutschrussen, waren nicht SO gefährlich.

    Deutschland ist im Popo, in der englischen Sprache griffig als „beyond repair“ bezeichnet. Mein Ziel ist, als Rentner für immer zu verschwinden. Spanien, Portugal – Hauptsache weg. Am besten noch weiter.. Neuseeland? Das Rentenalter muss man aber erstmal erreichen. Man muss nur den Falschen angucken und schon hat man das Messer in den Rippen.

  124. Bundesfinanzminister: Wo Armut ist, ist auch Kriminalität. Dieses Statement der Ehefrau des Geschädigten ist der reinste Hohn! Nach deren Logik müßten mein Mann (als Kleinkind mit Mutter kurz vor WK-Ende in den Westen geflohen) und ich (jüngstes von 13 Kindern) hochkriminell sein; denn wir kommen aus bitterarmen Verhältnissen. Ich kann diese Leier einfach nicht mehr hören. Kriminell ist man nicht, weil man arm ist, sondern aus reiner Habgier.

  125. Die Einschläge,kommen näher – der Supermarkt ist keine 5 km von uns entfernt, mein Jüngster spielt beim FC Burgwedel Fußball und ich kaufe in genau diesem Supermarkt (EDEKA) mindestens einmal pro Woche ein. Schlimm, das Schlimmste daran ist, dass Burgwedel eigentlich bis jetzt noch eine friedliche Gegend war, in der Ausländer eher nicht zum Ortsvild gehörten. Ich bin sowas von entsetzt – es scheint kein Entkommen mehr zu geben.

  126. TODESDROHUNG, WEIL GRUNDSCHÜLERIN NICHT AN ALLAH GLAUBT
    Außenminister Maas: „Das ist beschämend und unerträglich“ (aus BILD-online).
    ____________________________________________________________
    IM Erika wird auch in die Geschichtsbücher eingehen als die „Messer-Queen“, die das Messer in die Gesellschaft mit eingeführt hat, als Mordwaffe. Fast jeder Jugendliche hat heute 1 bis einige Messer/Klingenwaffen dabei (RTL-news).
    Oben kurz die Zukunft der deutschen Schulen. Viel Spass ihr Kinder und Eltern der Gutmenschen und CDU-CSU-Grüne-Linken-FDP-Wähler. Und DANKE für alles!! Gott sei Dank bin ich kein Schüler mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Amen!

  127. Tessa Lonicher 25. März 2018 at 19:15
    Bundesfinanzminister: Wo Armut ist, ist auch Kriminalität. Dieses Statement der Ehefrau des Geschädigten ist der reinste Hohn! Nach deren Logik müßten mein Mann (als Kleinkind mit Mutter kurz vor WK-Ende in den Westen geflohen) und ich (jüngstes von 13 Kindern) hochkriminell sein; denn wir kommen aus bitterarmen Verhältnissen. Ich kann diese Leier einfach nicht mehr hören. Kriminell ist man nicht, weil man arm ist, sondern aus reiner Habgier.
    _____

    So ist es. Man sollte sich den durchschnittlichen Lebensstandard von 1955 ansehen, nach heutigem Maß Armut! Aber damals gab es so eine verdammte Schweinerei nicht. Heute, überall Raub, Vergewaltigungen, Messereien und Morde. Das kommt davon wenn man die Grenzen nicht sichert und den Abschaum der Menschheit ins Land lockt. Das auf „Armut“ abzuwälzen ist eine Frechheit. Geistige Armut trifft es eher.

  128. Im N3 Niedersachsenjournal sagte man gerade das sich bei den Messerstechern um drei junge syrische Flüchtlinge handelt….

  129. Die neuen und kommenden Muslime kann man auf einen gemeinsamen Nenner bringen:
    „Es gibt keinen Grund mehr in Deutschland nicht abgestochen zu werden“!
    Ein „schiefer“ Blick reicht schon. Hauptsache killen und verletzen!
    Es gibt unter Umständen ggf. zu wenige Schusswaffen im Land, um schneller zu sein wie ein Messerangreifer! Die beste Verteidigung wird wieder DER WILDE WESTEN! Das wird eine Zukunft im Merkel-Land! Der neue Heimat-Begriff ist „Messer“. Wir bekommen am Dienstag Besuch aus Kanada. Das wird ein Fest im „Messer-Land“. Die werden froh sein, dass sie in Kanada leben! Da gibt es anstatt Messer-Muslime nur friedliche wohlhabende, arbeitsame Chinesen! Keine Muslime eben. Das wäre dann „FRIEDEN“.

  130. illyM 25. März 2018 at 14:39
    Das interessiert den Herrn WUllff nicht die Bohne .
    Er hat zwar noch , glaube ich , ein schulpflichtiges Kind mit OFf-ON-Ehefrau

    ——

    Der Sohn von Ihr wurde von Wulff mittlerweile adoptiert . Ist 15 un dreht mit meinem Sohn zur Schule. Gehört zu den verzogenen Hipstern. Ansonsten soll er wohl recht nett sein.
    Der gemeinsame Sohn ist 10 oder 11 und geht ebenfalls im Ort zur Schule.
    Die wohnen zu Fuß keine 5 Min entfernt vom Tatort.
    Der Ortsteil Großburgwedel ist bis dato relativ wenig Bereichert , da bei uns die Mietpreise und Grundstückspreise extrem hoch sind und von daher sich kaum einer etwas leisten kann. Diejenigen die hier sind werden meist in den Umliegenden Prtsteilen untergebracht. Hier ist eine etwas größere Jesiden Comunity, die aber relativ unauffällig lebt und relativ wenig Ärger macht. 2 mal sin din den letzten Jahren Mädchen bei den Jesiden verschwunden, das war es Mein Sohn hat nicht einen Moslem in seine Klasse. Die 3 Syrischen Kinder die in der Stufe sind gehören zu einer seit lange hier lebenden und wirklich gut integrierten Familie deren Kids Einser Schüler sind
    ——-

    Das war mir schon klar, dass WUlff sein HAus nicht in einem “ soz. Brennpunkt“ hat, respektive da nicht mehr leben würde sonst… entsprechend, .. du sagst es selbst — leben ja kaum Bereicherer ( zu teuer) und deshalb sind auch wenige in der örtlich zuständigen Schule. 2 MÄdchen „verschwunden“ (?) in den letzten Jahren … nenn ich mal keine Kleinigkeit..!!!
    Die drei syrischen Superschüler stammen aus gebildeten Familien mit echten Berufen vermutlich, nur die sind leider wenig repräsentativ. Das Gros sitzt in den üblichen Stadtteilen mit 80-90 % nichtdeutschen Kindern vorwiegend aus dem arabischen Raum und kann nicht mal richtig deutsch.. auch in Klasse 8 und 9 nicht . Weiter kommen die meistens eh nicht.
    Was soll mir das also sagen ? Das WUllffsche seine Kinder in staatl. Schulen schickt ? Selbst wenn es so wäre, hat er mit seinem Geld und Status jede Möglichkeit sich räumlich zu verändern oder seine Kinder zu schützen und ggf. auf Privatschule fahren zu lassen täglich. Wir alle nicht. Schätze ich. Und womit hat er das verdient? Damit, dass er uns am Tag der deutschen Einheit (!!) einen Vortrag darüber hält, dass der ISlam zu D gehört ?

  131. Moslems, Araber allgemein udn Afrikaner haben bis jetzt jedes Land udn jede Stadt in eine Kloake verwandelt ..
    das ist einfach Dreck, schaut euch Afrika an .. die haben millarden bekommen und das wird da nie bessser !!

    ich kann euch nur raten, leiste widestand .. kauft patriotisch eZeitungen , Bücher .. unterstützt die AfD ..
    boykottiert Asyl udn Flcühtlngsuntestützer !! kauft ncicht bei Asylunterstützern !!
    schützt eure Familien und Freunde und Bekannte, von denen ihr wisst das es Patrioten sind ..

    Alle Menschen, die nicht AfD, ggf. andere patrito. Partei wählen sind mir sowas von egal …. die könne ruhig gemessert und vergewaltigt werden ..
    SPDGRÜNECDUCSUFDPLINKE Wähle sollen lernen durch Schmerz .. mit diesem deutschfeindlichem Gesindel brauch man nicht diskutieren …

    wehrt euch !!!!

  132. Diesem Geschmeiß steht die Raub- und Mordlust schon ins Gesicht geschrieben – deshalb wehrt Euch endlich, JETZT!!! In den USA gingen über 500.000 Menschen auf die Straße, wegen weit weniger Bedrohlichem, als das was uns tagtäglich zu widerfahren droht!!! Man kann ja auch kollektiv krank werden – die Grippe soll ja momentan massiv grassieren!

  133. uns wurde doch von diesem Stück Schexxx im TV gesagt, das ess ch um ein Menschenexperiment handelt .. ja, es ist ein Menschenexperiment und ein ethnische Vermischung zu erreichen .. am Ende steht der Untergang Deutschlands und Europas .. der Untergang der Kulturen …

    ich kann nciht Millionen Analphabeten , Millionen Neger und Araber Moslems udn das ganze Gesindel in eine aufgeklärte Kultur , westlich Welt Europa und Deutschland Kultur integrieren .. das funktioniert nicht ..

    gerade Araber udn da schon die Kinder hassen udn verachten uns .. das ist das Este , was sie beigebracht bekommen .. wenn ich diese kleinen Arabermädchen mit Sack und Kopftuch sehe wird mir schlecht.. das ist Mittelalter !!!

    Am Ende steht der Zusammenbruch … diese Araber udn Neeger haben auch gar nichts mit irgendwas von modern aufgeklärt Fortschritt oder Kultur zu tun

  134. Engelsgleiche 25. März 2018 at 17:39
    Al Bundy 25. März 2018 at 17:12

    Der Vater von Maria L. aus Freiburg hat übrigens bei der Beerdigung seiner Tochter dazu aufgerufen, an „Flüchtlings“hilfe-Organisationen zu spenden.
    ———————————————————-
    Ich hatte seinerzeit auch sowas gelesen.
    Nun, es gibt eben Gutmenschen – die glauben, sie fahren nach dem Ableben mit der S-Bahn in den Himmel.
    Und dann gibt es die besonders gute Gutmenschen, die davon überzeugt sind, das ICE-Ticket nach oben verdient zu haben und der liebe Gott sei der Fahrkartenkontrolleur, der vor dem Zielbahnhof alle Unberechtigten außer ihnen rausschmeißt!
    So leben und so denken die!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    die Traueranzeige wurde damals auch hier gepostet und mir ist schlecht geworden, wo ich das mit dem Spenden gelesen habe …

    der Vater ist ein EU Bonze .. irgendwas mit Migration ….

  135. Hatte die AfD in Niedersachsen bei der LTW 5,5 oder 6,5% der Stimmen?

    Also, selbst verursacht, denn die Wahrscheinichkeit, dass die Opfer AfD-Wähler waren ist damit doch sehr, sehr gering!

  136. LillyM 25. März 2018 at 20:37

    ——
    Hallo Lilly,
    War nur der Versuch einer Beschreibung hier vor Ort von mir.
    Die beiden verschwundenen Mädchen, ich hoffe ich hatte es verständlich geschrieben, waren Jesidinnen. Wo die abgeblieben sind, kann sich jeder denken. Zwangsverheiratet in der Heimat oder vergleichbares.
    Auf alle Fälle ist der alltägliche Terror auch hier nun angekommen. Das Positive daran ist, auch wenn es sich schrecklich anhört von positiv zu reden, das dieser alltägliche Wahninn endlich auch in den Speckgürteln angekommen ist. Auch hier kann keiner mehr sagen nichts davon mitbekommen zu haben. Auch wenn im Ort mit Sicherheit auch weiterhin alles schöngeredet wird. Trotzdem werden viele wacher werden.
    Im übrigen lebt auch von der Leyen hier sowie der Bundestagsabgeordnete der CDU Dr. Hoppenstedt.

  137. Also wieder „unschöne Szenen“ vor einem Supermarkt! Aber es war ja wieder „nur eine Frau“! Ich finde, auch für die männlichen jugendlichen Opfer, wie der Schüler, der an der Alster erstochen wurde oder der, der auf dem Schulflur von einem „Flüchtling“erstochen wurde etc., auch für diese von „Flüchtlingen“ausgelöschten Leben sollten Grabkerzen vor CDU Büros aufgestellt werden!
    Was ist nun mit dem Untersuchungsausschuss Merkel? Wird das endlich was? Wann sehen wir die Frau endlich wegen Hochverrats vor Gericht?

  138. Babieca 25. März 2018 at 14:24

    Ich könnte schon wieder… Auch auffällig: Der absolute Vernichtungswille dieser Zombies. Nicht etwa, daß nach einem verbalen Streit gut ist , nein, der „Gegner“ muß anschließend umgebracht werden. Dieses „Nachgeh-Gen“, wie das früher mal bei Türken genannt wurde, ist absolut mörderisch, tödlich und verhindert jede Zivilisation. Diese islamischen und afrikanischen Orks sind mordbesessen, weil sie keine andere Lösung für Konflikte kennen und wollen, als „Töten“. Sie sind noch nicht mal daran interessiert, Konflikte zu vermeiden. Sie suchen einzig und allein ununterbrochen Gründe, andere abzustechen. Aus welchem Grund auch immer.

    ================================

    Davon ausgehend, daß Türken, Araber und Afrikaner dem „Ausbreitungstyp“ angehören, stellt sich die Frage, wie bei diesem Typus die Selektion erfolgt. Da sich dieser Menschentyp ohne Rücksicht auf die Ressourcen vermehrt, müssen die überzähligen Nahrungs- und Fortpflanzungskonkurrenten getötet werden und in Hinblick auf Fortpflanzung schnell zur „Sache“ gekommen werden. In all diesen Ländern gibt es einen starken Hang zu Streitsucht, extremer Gewalt bei geringsten Anlässen und eine Vergewaltigungskultur. Um sich Vorteile im Kampf zu verschaffen, bildet man temporär Zweckbündnisse (Rudelbildung), ist aber bei Unterlegenheit hinterhältig und verschlagen. Da man sich untereinander hauptsächlich als Konkurrent und Feind betrachtet, konnte sich auch niemals ein Gemeinsinn herausbilden.

  139. Kartoffel (roh, ungeschält) 26. März 2018 at 01:17

    Solange bei „uns“ kein Gemeinsinn in dieser Sache herrscht, haben die doch kein Problem mit „Uns“.

    Alles weitere nachzulesen bei Bat Ye`or………

  140. Ein Messer zwischen den Rippen gehört halt auch zu Deutschland; multikulturelles Verständnis dafür, bitte.

  141. Irgendwann werden auch mal Söhnchen oder Töchterchen von Refugee-Welcome-Politikern gemessert….

  142. Einzelfall! Und was soll dem 17-jährigen Buben passieren?
    Allenfalls eine Jugendstrafe auf Bewährung.

  143. Es ist alles so voraussehbar. Wir haben diese Menschen Invasoren genannt. Völlig zurecht.
    Sie verhalten sich wie Invasoren.

    Sie werden uns mittelfristig schon wesentliche Teile unseres Landes streitig machen.

    Es wird immer klarer:
    Wer nicht vertrieben werden will der muss vertreiben.

  144. Statt wirksam gegen Schwerstkrimnelle vorzugehen
    macht die Obrigkeit lieber Jagd auf katalanische
    „zivil“-Rebellen.

    In Lüdenscheid, bei einen Hochzeitsautocorso, z. B. ballern Bereicherer einfach mal so
    mit Pistolen herum.
    Man stelle sich mal vor das wären Rechtsradikale.
    Ein halber Staatsnotstand würde wohl ausgerufen werden.

  145. Sat 1 hat auch berichtet. Burgwedel war bislang eher friedlich. Obwohl ein Mann meinte er und seine Frau seien auch schon von Asylanten angepöbelt worden „Scheiß Deutsche“.
    Nun ja, gibt div. Möglichkeiten seinen Dank zu zeigen!!!!

  146. Wie man feststellen muss, wird unser Land zusehens zu einem „shithole“. Wenn den Gästen etwas nicht passt, gehen offenbar die Argumente aus und die Messer kommen statt dessen zum Einsatz. Der normal mit Verstand ausgestattete Mensch lernt aus Fehlern und korrigiert sie. Bei unserer Bundesregierung fragt man sich, ob Senilität oder aber Absicht dahinter steckt. In beiden Fällen besteht dringender Handlungsbedarf. Was ein Eid „…zum Wohl des Deutschen Volkes…“ bedeutet, erleben wir täglich. Gäbe es keine alternativen Medien, würden die vielen Messerstechereien und sonstigen schrecklichen Verbrechen als lokal abgetan und kaum jemand erfährt davon. Also weiter so, es gibt in der Politik wichtigere Dinge als die abgestochenen und malträtierten Menschen (sollte man meinen). Das dicke Ende kommt unaufhaltsam näher.

  147. @katharer

    Ich sehe es genau wie Sie: wir wohnen sozusagen nebenan in der Wedemark und ich kaufe oft in Großburgwedel ein, da mein Kleiner dort Fußball und Tennis spielt. Der Terror muss sich direkt vor der eigenen Haustür abspielen, damit die Leute wach werden. Bis jetzt dachten wir in unseren Speckgürtel – Enklaven ja, dass solche Zustände nur in weniger privilegierte Wohnlagen vorkommen. Trotzdem erschrecken, denn in Großburgwedel gehören Ausländer ja eigentlich nicht zum Stadtbild (weshalb ich dort auch so gerne auf den Markt gehe etc…..)

  148. Zitat: RechtsGut 19. März 2018 at 15:15 : SEHR GUT ZUSAMMEN GESCHRIEBEN: 11 Fakten, an denen du siehst, dass in Deutschland ein neues Zeitalter angebrochen ist:

    1. Die Anzahl der Messerangriffe in Deutschland sind in den letzten Monaten um 300 Prozent angestiegen (Quelle: Bild Zeitung vom 19.03.2018)

    2. Du brauchst in Deutschland einen amtlichen Ausweis wenn du Fische Angeln möchtest aber um in Deutschland umfangreiche Sozialleistungen zu beziehen, reicht es, wenn du mündliche Angaben zu deiner Person machst, auch wenn du diese nicht nachweisen kannst!

    3. In Kürze brauchst du in Deutschland keinen Schulabschluss mehr, wenn du den verantwortungsvollen Beruf des Altenpflegers / der Altenpflegerin erlernen möchtest. Das geht zukünftig völlig ohne Schulabschluss (Quelle: Hessenschau)

    4. Ob deine Kommentare oder Postings in den sozialen Netzwerken einen strafrechtlichen Charakter haben, entscheidet nach dem neuen Netzwerksdurchsetzungsgesetz von Herrn Maas, nicht mehr ein Richter, der auf diesen verantwortungsvollen Beruf viele Jahre vorbereitet wurde, sondern ein ganz normaler Mitarbeiter der sozialen Netzwerke und vielleicht sogar einfach nur der Praktikant.
    5. Ein vom deutschen Staat bezahlter, muslimischer Polizeibeamter, muss per Gerichtsentscheidung dazu verurteilt werden, seinen weiblichen Kolleginnen die Hand zu geben und sich zu der freiheitlich, demokratischen Grundordnung in Deutschland zu bekennen. (Quelle: WAZ vom 16.03.2018)

    6. Um den Krankenschwestern und Krankenpflegern in vielen Kliniken, ein möglichst gefahrloses Arbeiten zu ermöglichen und sie vor gewalttätigen und pöbelnden Patienten zu schützen, müssen immer mehr Krankenhäuser einen Sicherheitsdienst beschäftigen. (Quelle: Neue Westfälische vom 17.03.2018)

    7. Unser zukünftiger Gesundheitsminister Spahn, der vom Steuerzahler ein monatliches Einkommen bezieht, welches 36,8 -fach so hoch ist, wie das monatliche Einkommen eines Hartz4 Empfängers, und das höher ist, als das komplette Netto – Jahreseinkommen, eines einfachen Arbeiters, erklärt den Bürgern, dass die Tafeln in Deutschland nur deshalb existieren, damit keine Lebensmittel weggeschmissen werden müssen aber sie ansonsten nicht notwendig wären. (Quelle: Stern)

    8. Eine Politikerin und ihre Partei, die 73,2 Prozent der in Deutschland lebenden Wahlberechtigten nicht mehr gewählt haben, ist nun auch für die nächsten 4 Jahre Bundeskanzlerin. Dies zeigt in aller Deutlichkeit, dass die Demokratie in Deutschland nicht mehr praktiziert wird. ( Eine wichtige Legitimationstheorie der Demokratie gründet sich auf das Ideal einer „Volksherrschaft“, die auf der Zustimmung und Mitwirkung der Mehrheit der Bürger beruhen solle. Quelle: Wikipedia)

    9. Plötzlich ist die Religion in Deutschland Privatsache aber wenn es um christliche Feiertage geht, an denen alle Arbeitnehmer frei haben, sagt kein Muslim, Buddhist oder Zeuge Jehova, dass er selbstverständlich trotzdem arbeiten geht und auf sein Weihnachtsgeld verzichtet, weil er ja mit dem christlichen Glauben nichts am Hut hat.
    Und wenn wir schon dabei sind: Wenn Religion Privatsache ist, warum muss ich dann dem Staat automatisch Kirchensteuer bezahlen und werde erst auf einen Antrag hin davon befreit?

    10. Deutschland hat eine völlig neue Form von Rassismus: Um auf die Missstände der Flüchtlingspolitik hinzuweisen, musst du am besten selbst einen Migrationshintergrund haben. Dann bist du ein Held, der endlich mal die Wahrheit ausspricht. Sagst du dasselbe als Deutscher, dann bist du einfach nur ein widerlicher Hetzer und Nazi!

    11. Während Frauen auf der Ganzen Welt darum kämpfen, sich nicht mehr verschleiern zu müssen und teilweise unter Lebensgefahr ihr Kopftuch ablegen, hat die deutsche Werbeindustrie, die Kopftuchfrau für sich entdeckt und suggeriert den Bürgern, dass es auch im Jahr 2018 völlig normal ist, nur verschleiert vor die Tür zu gehen. Das dies nicht religiös bedingt ist, sondern Frauen in muslimischen Ländern in die Kategorie „gut“ und „böse“ einordnet, ignoriert die Werbeindustrie geflissentlich.
    Teilen erlaubt! Kopieren (auch Auszugsweise) verboten!
    Copyright by Katja Schneidt
    https://www.facebook.com/katja.schneidt/posts/1624406234294148

    Ende d. ZITATs

  149. BILD: „Islamismus an unseren Schulen – eine Mutter berichtet „Auch mein Kind wurde religiös gemobbt“
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/mobbing/mutter-berichtet-wie-ihr-sohn-gemobbt-wird-55205294,view=conversionToLogin.bild.html

    25.03.2018 – 22:55 Uhr

    BILD: Schüler, die als „Du Jude“ beschimpft werden, Videos von Enthauptungen, die herumgeschickt werden, Morddrohungen gegen kleine Kinder – so verbreitet der Islamismus seinen Hass schon an deutschen Grundschulen!

    BILD traf Mutter Anna S., ihr Sohn (6) besucht an der Paul-Simmel-Grundschule in Berlin-Tempelhof die erste Klasse. Sie berichtet von schlimmen Zuständen, denen die Schule tatenlos gegenübersteht.

  150. Erläuterung: „Eine Dystopie (zu griechisch dys- = schlecht und tópos = Platz, Stelle; englisch dystopia), auch Antiutopie genannt, ist ein Gegenbild zur positiven Utopie…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dystopie

    Sie (die DYSTOPIE) entwirft ein zukunftspessimistisches Szenario von einer Gesellschaft, die sich zum Negativen entwickelt, und stellt somit einen Gegenentwurf zu Thomas Morus’ Utopia dar.

    Häufig wollen die Autoren dystopischer Geschichten mit Hilfe eines pessimistischen Zukunftsbildes auf bedenkliche Entwicklungen der Gegenwart aufmerksam machen und vor deren Folgen warnen…“

    So auch hier.

  151. Die Kirchen träumen weiter von einem gegeneitigen Respekt mit dem ISLAM: „Der pauschalen Verurteilung des Islams und der Muslime muss entschieden widersprochen werden“, sagte ZdK-Präsident Thomas Sternberg. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/islam-debatte-horst-seehofer-widerspruch-angela-merkel-regierungserklaerung

    In der gegenwärtigen Debatte würden zunehmend islamistische Terroristen mit friedlichen Muslimen und den vor Gewalt und Terror geflüchteten Menschen gleichgesetzt. „Dies ist ein Schlag ins Gesicht der Betroffenen, aber auch für all die Menschen, die sich im interkulturellen und interreligiösen Dialog für Verständigung und unsere gemeinsame Gesellschaft einsetzen“, sagte Sternberg.

    Dazu der Staatsrechtler Schachtschneider:
    „Der iSLAM ist nicht nur eine Religion, sondern auch und wesentlich ein Rechtssystem Er kann darum, solange er sich nicht republikanisch säkularisiert, in einem wesensmäßig säkularistischen Staat, in einem Staat der allgemeinen Freiheit, einer Republik, in dem der Bürger religiös sein kann, aber nicht sein muß und seine Religion alleine zu bestimmen ein Menschenrecht hat, keine Rechtsschutz beanspruchen“.

    „Der Djihad, der die Islamisierung der Welt zum Ziel hat, ist religiöse Pflicht jedes Muslim.“
    „Gewalt zu diesem Zweck ist Gottes Wille, die der Täter als Diener Gottes übt. Sie gehört zum Wesen des Islam, dessen Frieden erst durch die allseitige Unterwerfung unter den Koran und die Sunna erreicht sein wird.“
    https://www.youtube.com/watch?v=la6QMaQbWag

    Dialogische Beschwichtigungen gehen an der Wirklichkeit und an der Rechtslage vorbei. Die Erwartung eines verwestlichten Islam ist illusorisch – (s. ISLAM-Konferenz).
    Oft werden Säkularisationsbestrebungen als Apostasie verfolgt.
    „Der Schutz aus Art. 4 Abs. 2 GG, die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung, setzt die nachhaltige Säkularisation der Gläubigen und ihrer Gemeinschaften voraus….“

    Verfassungsrechtler, Prof. Schachtschneider – seine Begründung: der Islam ist verfassungswidrig. –
    Wann folgen daraus rechtliche und politische Konsequenzen ?
    Lassen wir die Kirchen weiter träumen … bis sie verschwinden – so wie in der Türkei und auch in Ägypten.

  152. Zum Thema: „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. “ – Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE ZEIT, 22. November 1991

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

Comments are closed.