Fotocollage der Szenerie vor Ort.
Print Friendly, PDF & Email

Letztes Update – 8.4.2018, 18 Uhr | Am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr lenkte der Fahrer eines Kleinbusses  oder -transporters sein Fahrzeug mit etwa 50 km/h in Münster in eine Menschenmenge vor einem Restaurant. Nach Polizeiangaben wurden rund 20 Menschen verletzt, davon sollen mind. sechs in Lebensgefahr schweben. Medienberichten zufolge soll es mindestens drei Tote geben. Der Fahrer, zu dessen Person bisher nichts bekannt gegeben wurde, soll sich vor Ort erschossen haben. In Sicherheitskreisen hieß es, „das Szenario ist so, dass man einen Anschlag nicht ausschließen kann.“ Die Altstadt von Münster in Nordrhein-Westfalen wurde komplett abgesperrt. Weitere Einzelheiten waren vorerst nicht bekannt.

Die Polizei rief die Bevölkerung auf, den betroffenen Bereich – eine Gaststätte um den Bereich Kiepenkerl – zu meiden. Der Kiepenkerl ist eine bei Einheimischen und Touristen beliebte und traditionsreiche Gaststätte mitten in der historischen Altstadt von Münster mit ihren vielen schmalen Gassen. Bei gutem Wetter sitzen und stehen dort oft zahlreiche Menschen im Freien. Für den Nachtmittag war in Münster eine Kurdendemo angesagt, bei der rund 1.500 Menschen erwartet wurden. Ob der Anschlag mit der Demo zusammenhängt, ist zurzeit noch unklar.

Update 8.4.2018, 18 Uhr: Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft Münster soll es bisher keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund der Tat geben. Also auch nicht, auf ein rechtsextremes Motiv, wie es der Tagesspiegel versuchte zu konstruieren, weil der Täter einmal in einem Mietshaus in Sachsen gelebt habe, wo angeblich auch eine Kameradschaft eingemietet gewesen sei.  In der vorläufig abschließenden offiziellen Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft zum bisherigen Stand der Ermittlungen heisst es:

Mittlerweile steht fest, dass der 48-jährige Täter aus Münster über zwei weitere Wohnadressen in Dresden und Pirna verfügte. [..] In der Wohnung in Münster fanden die Ermittler am heutigen Tag mehrere Gasflaschen sowie Kanister mit Bioethanol und Benzin. [..] „Bislang haben sich weiterhin keinerlei Hinweise auf eine politische Motivationslage des Täters sowie mögliche Mittäter ergeben“, sagte Polizeipräsident Hajo Kuhlisch heute in Münster. „Wir haben aber Hinweise darauf, dass die Ursachen für die Ausführung der Tat in seiner Persönlichkeit begründet sind.“

Der 48-Jährige war nach aktuellen Erkenntnissen zuvor fünfmal polizeilich in Erscheinung getreten. [..] „Sämtliche Verfahren wurden mangels hinreichenden Tatverdachts eingestellt.“ Ende März meldete sich der Täter per Email unter anderem bei einem Nachbarn. Aus dem Inhalt ergaben sich vage Hinweise auf suizidale Gedanken, aber keinerlei Anhaltspunkte für die Gefährdung anderer Personen. Die Polizei erhielt Kenntnis über die Email und suchte die Anschrift des Täters auf. Polizeibeamtinnen und -beamte trafen jedoch an der Wohnanschrift niemanden an. [..] „Wir konzentrieren uns jetzt mit unseren Untersuchungen insbesondere darauf, ein möglichst umfassendes Bild über das Verhalten des Täters in den Vorwochen zu erhalten, um dessen Motivation für die schreckliche Tat zu ermitteln“, erläuterte Kuhlisch das weitere Vorgehen. …

Videostatement der Staatsanwaltschaft Münster:

Auch ein weiteres Video kursiert seit gestern im Internet, es soll die Verhaftung eines offensichtlich ausländischen Mannes (die Polizei spricht ihn auf Englische an) am Samstag in Münster zeigen. Ob diese Festnahme im Zusammenhang mit der Tat in am 7. April am Kiepenkerl steht konnte bislang nicht verifiziert werden. 

Update 21.15 Uhr: In der Wohnung des Täters soll „sprengfähiges Material“ sowie ein Sturmgewehr gefunden worden sein. Der Türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich auch zum Vorfall in Münster zu Wort gemeldet und für eine Verbalattacke in Richtung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron genutzt und gesagt: „Da, Ihr seht doch, was die Terroristen in Deutschland machen, oder?“, so Erdogan nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu. „Das wird auch in Frankreich geschehen. Ihr werdet sinken, solange der Westen diese Terroristen nährt“, so der türkische Präsident und bezog sich dabei darauf, dass Macron kürzlich eine Delegation mit Vertretern der syrischen Kurdenmiliz YPG im Elysee-Palast empfangen hatte. In Münster war für den Nachmittag zur selben Zeit etwa eine Kurdendemo angemeldet gewesen.

Update 20.40 Uhr: Die FAZ berichtet aktuell beim Täter handle es sich um „Jens R.“. Er soll dem Bericht zufolge am 1. Mai 1969 in Olsberg im Sauerland geboren worden sein und in Münster, etwa zwei Kilometer vom Tatort entfernt gewohnt haben. 

Weiterhin ist nicht klar, ob tatsächlich Sprengstoff gefunden wurde. Die Polizei hält sich nach wie vor, wie gewohnt äusserst bedeckt – auch und vorallem über das Motiv der Tat!

Update 20.24 Uhr: CDU-NRW-Innenminister Herbert Reul („Man muss nicht unbedingt Menschen nah an sich ranlassen„) stellte in einer kurzen PK richtig, es seien 3 Tote inkl. dem Attentäter. Sonst ließ er nur die üblichen Beileidsphrasen in Richtung der Opfer und Hinterbliebenen ab, betonte aber nochmal, der Täter sei Deutscher, es deute nichts auf einen Islamanschlag hin, sagte aber gleichzeitig in gewohnt schwammiger Art, dass zurzeit nichts wirklich klar sei. Wir warten also weiter ab. Auch warum Ulrich Klose mehrfach betonte, dass es sich um einen „Passdeutschen“ handle.

SEK stürmt die Wohnung des Täters.

Update 19.45 Uhr: Laut einem Livebericht von Ulrich Klose auf nt-v handelt es sich beim Täter um einen 48- oder 49-jährigen polizeibekannten „Passdeutschen“, der durch Drogen- und Kleinkriminalität auffällig geworden war. Auch soll der Täter bereits einen Suizid „auf großer Bühne“ angekündigt haben. Im Tatfahrzeug wurde ein auffälliges Päckchen gefunden – noch ist nicht klar, ob es Sprengstoff enthält.

Update 19.08 Uhr: Bisher unbestätigten Meldungen der SZ zufolge soll der Täter ein 49-Jähriger mit „deutschem Pass“ (O-Ton Ulrich Klose bei n-tv), mit „psychischen Problemen“ sein.

Update 18.45 Uhr: Aktuellen Informationen zufolge soll es keine weiteren Täter geben.

Update: 18.00 Uhr: Mittlerweile sind 4 Tote bestätigt (inkl. Täter)

Foto der Szene vom Gebäude darüber.
Aufnahme unmittelbar nach der Todesfahrt.

Update 17.40 Uhr: Die Polizei sucht derzeit nach Sprengstoffen und möglichen Komplizen. Zeugen wollen zwei Personen vom Tatort flüchten gesehen haben. Erich Rettinghaus, der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft in NRW, sagte gegenüber der Rheinischen Post u.a.: „Es bestand stets eine latente hohe Anschlagsgefahr in ganz Deutschland. Nun hat es auch NRW getroffen, waren wir bisher glücklicherweise immer in der Lage geplante Attentate und Anschläge im Vorfeld zu verhindern, ist es dieses Mal nicht gelungen. Es gilt nun aufzuklären und vor allem mögliche Hintermänner der Tat dingfest zu machen, um weitere mögliche Taten zu verhindern.“

Als Idiot des Tages outet sich sofort auch eine linke Zecke auf Twitter. Hier erübrigt sich jeder weitere Kommentar:

Video vom Ort des Geschehens:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

1232 KOMMENTARE

  1. Mein Beileid an die Hinterbliebenen. Wenn es wirklich ein Anschlag war ( so wie es jetzt aussieht ), dann einen herzlichen Dank an die beste Kanzlerin aller Zeiten. Kommen Sie eigentlich mit dem Blutabwischen noch nach???? Und jetzt vor allen Dingen erstmal ordentlich gegen Rechts demonstrieren.

  2. …und die Moral von der Geschichte:

    von dem Gericht in KOBLENZ wurde ich wegen „Volksverhetzung“ verurteilt weil ich vorausgesagt hatte das es kein Dorf + keine Stadt in Deutschland in Zukunft geben wird in der KEIN Deutscher durch einen Ausländer zu Schaden kommen wird…

    Die REALITÄT wird diese „Volksverhetzung“ schneller einholen als es der ANTIFA – nahe Staatsanwalt in Koblenz und die willfähigen Systemrichter wahrhaben wollen…

  3. Und schon beginnt das mediale Rumgeschwofe…

    Fahrer hat Suizid begangen
    Großeinsatz in Münster: Ein Kleinlaster ist in eine Gruppe von Menschen gefahren, die vor einem Lokal saßen. Der Fahrer hat nach Angabe der Polizei Suizid begangen.

    Na dann scheint ja alles in bester Ordnung zu sein…ich dachte schon ein Terrorist hätte den Kleinlaster gelenkt!

  4. Im GröKaZ-Hauptquartier findet gerade eine Messe statt. Man betet, dass der Anschlag nicht von einem Flüchtulanten durchgeführt wurde sondern, wenn möglich, von einem schon sehr lange hier Lebenden

  5. Vorsicht,wer sich jetzt deswegen aufregt,nach härteren Gesetzen schreit oder mehr Polizei fordert,
    ist ein Rächter Brandstifter und Polemiker.
    Genau das gleiche Szenario spielt sich ja in Kandel ab.

    Das Volk soll gefälligst schweigen,die Politik erledigt ihre Aufgaben schon zur Vollsten Zufriedenheit!
    Erst radikalisieren die Ditib Imame ihre „Schäfchen“,währenddessen Merkel&Co sich allerdings „besorgt“ zeigten und einen Tag später knallt es schon.
    Tja schöne neue Welt in Deutschland,aber daran müssen wir uns halt gewöhnen,Islamisierung und
    Umvolkung haben vollsten Vorrang und über allem strahlt die Religionsfreiheit und deren Ausübung,wie der Halbmond auf der türkischen Flagge!

  6. Was mir suspekt vorkommt ist wieso sich der Fahrer erschossen hat, und nicht wild um sich geballert hat.

  7. Cendrillon 7. April 2018 at 17:42
    Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern, da weiß man wo der braune Wind herweht

  8. In keinem Fall ist jetzt irgendjemand zu verurteilen, wir bleiben weltoffen und tolerant. Der Bürgermeister von Münster schwitzt schon über der Meldung, die bald kommt. Weder diese noch irgendeine andere kann ich mehr ertragen.

  9. war bestimmt ein finne der seine haare und gesicht dunkel gefärbt hat, um antimoslem-stimmung in münster zu machen….

  10. Dank all den Freitagsgebeten in den Salafistenbunkern hat’s mal wieder geklappt!
    ….Chapeau pseudo deutsche Drecksregierung für die aktive Beihilfe/ Vorsatz zu den Massenmorden …. und es werden noch VIELMEHR sterben ( die kommenden Jahre)

  11. Wie ein Kleintransporter, der Menschen tötet. Man muss diese Kleintransporter verbieten!

  12. In einer multikulturellen Gesellschaft wird es nie langweilig….immer Action…. 🙂

  13. Wieder ein Kleintransporter, der Menschen tötet. Man muss diese Kleintransporter verbieten!

  14. Das ist nur ein Ereignis von regionaler Bedeutung und hat nix mit nix zu tun. Wir leben schließlich in einem sicheren Land, in dem es sich gut und gerne leben lässt.

  15. Hat denn unsere Terrormutti, den Hinterbliebenen des Terroristen, schon Ihr Beileid bekundet?

  16. Ach du Schreck. Ein Land, in dem wir gerne leben. Komme gerade von einem wunderschönen, moslemfreien Frühlingsritt, Blüten überall. Und dann das. Münster. Linksrote Fahrradfahrer-Guti-Stadt. Gerade Spekulation auf N24: „War es ein islamistischer Anschlag oder ein Anschlag aus persönlichen Motiven?“

    Anschlag aus persönlichen Motiven: Islam.

  17. Es kotzt mich nur noch an. Zerrt die Politbande unserer Regierung mitsamt der Betroffenheitsschaupieler endlich weg von den Futtertrögen.
    Übrigens raste genau vor einem Jahr der „Kleinlaster“ durch die schwedische Einkaufsstraße.

  18. Sollten sich alle Vorurteile bestätigen, dürften die Argumente langsam knapp werden.

  19. Es hat mit Münster genau die richtige Stadt getroffen.
    AfD 4,9% bei der letzten Bundestagswahl.
    Die Leute dort haben so sehr ein Brett vorm Kopf, dass es schon heftiger Schmerzen bedarf, um das Brett vom Kopf zu lösen. Aber, das wird schon. All diese Entwicklungen sind ja nur der Anfang.
    Und selbst die dümmsten Menschen in Münster können ja vielleicht durch Schmerz noch lernen.

  20. Und weil es so lustig ist, hier noch einmal die ersten Schlagzeilen der deutschen von-der-dpa-Abschreib-Presse

    Lage in Münster im News-Ticker: Auto fährt in Münster in Menschengruppe – Tote und Verletzte
    Live-Aktualisierung FOCUS Online Vor 3 Min.

    Tote und Dutzende Verletzte bei Zwischenfall mit Fahrzeug in Münster
    DIE WELT Vor 41 Min.

    Großeinsatz in Münster – Möglicher Unfall
    Süddeutsche.de Vor 1 h

    Kleintransporter fährt in Menschenmenge – Tote und Verletzte
    FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung Vor 7 Min.

    Auto soll in Münster in Menschenmenge gerast sein
    STERN.de Vor 1 h

    Kleintransporter rast in Menschenmenge – mehrere Tote
    ZEIT ONLINE Vor 8 Min.

    Polizei bestätigt Tote und Verletzte in Münster
    n-tv NACHRICHTEN Vor 40 Min.

    Auto fährt in Menschengruppe – Tote und Verletzte
    Tagesspiegel Vor 9 Min.

    Fahrzeug fährt in Menschenmenge in Münster
    t-online.de Vor 1 h

    Auto in Münster rast in Menschenmenge: Mehrere Tote – Täter begeht Selbstmord
    tz.de Vor 44 Min.

    Kleintransporter fährt in Menschenmenge in Münster
    t-online.de Vor 22 Min.

    Tote und Verletzte in Münster
    ZEIT ONLINE Vor 53 Min.

    Fahrzeug fährt in Münster in Menschengruppe – Drei Tote
    Derwesten.de Vor 9 Min.

    Tote und Verletzte in Münster: Auto fährt in Menschenmenge
    SWP Vor 31 Min.

    War keine gute Idee das mit den selbstfahrenden Autos und Kleinlastern.

  21. Münster , ist das nicht die Stadt , die so stolz war , als Einzige in Deutschland , die AfD unter 5% gehalten zu haben ?
    Vielleicht schafft die AfD es bei der nächsten Wahl ja über die 5% zu springen ?

  22. Israel ist cleverer. Sie schieben Muslime ins Gazastreifen ab. Die israelischer Grenze wird notfalls mit Waffengewalt verteidigt!

  23. Solche Idioten. Wenn der Typ sich erschossen hat, dann war das ein Anschlag. Wenn es ein Unfall gewesen wäre, dann hätte sich der Fahrer doch nicht das Leben genommen.

    Die üblichen Medien verschweigen, verschleiern und lügen wie eh und je

  24. Ich war eben in einer Kleinstadt am Rhein. Dor findet gerade ein Antimarkt statt. Auch dieser Markt war mit Koranbremsen gesichtert, was ich in dieser kleinen, beschaulichen Stadt etwas übertrieben fand. Meine Meinung dazu habe ich soeben revidiert, weil der ISlam nunmal zu Deutschland gehört, bis in jedes kleinste Kaff.

  25. Man ist in Münster ja stolz wie Bolle, dass die AfD dort nicht über 5 % gekommen ist… Manchmal muss man eben über Schmerzen lernen.

    Wetten, dass das Schweigen des Bundeshosenanzugs aus der Uckermark auch diesmal wieder ohrenbetäubend sein wird? Beileidsbekundungen für die Opfer gibt es frühestens nach 12 Monaten, siehe Berlin Breitscheidplatz. Es sei denn, der Täter war ein hier schon länger lebender, frustrierter weißer deutscher Mann.

    Zum Kotzen!

  26. Münster, die Hölle des GutmenschInnentums!

    Münster, wo der Intellekt auf Börne-Niveau liegt und man stolz auf nur 4.9% AfD ist!

    Münster, die Stadt der linksgrünen Dreckschweine auf Kosten des Steuerzahlers aus Bochum!

    Münsteraner Gutmenschen, wacht Ihr jetzt endlich auf aus Eurem provenziellen Multikultitraum oder muss Euch erst der Imam persönlich nach dem Freitagsgebet am Baukran schächten, Ihr linksgrünen Dreckschweine?

    Ihr linksgrünen Münsteraner seid nun „erschüttert“?

    Wart Ihr auch erschüttert, als in Kandel Mia Valentin geschächtet wurde, als in Freiburg Maria Ladenburger Opfer eines islamischen Ritualmordes wurde, als in Kölner Tausend deutsche Frauen islamisch gruppenvergewaltigt wurden?

    Münster, ab Heute ist der Islam auch bei Euch angekommen und politische habt Ihr mitgemordet!

    Münster, linksgrünes Shithole, schäm Dich!

  27. Münster- war das nicht die Stadt, wo man eine Demo gegen die AfD veranstaltet hat, damit Münstee bunt bleibt??

  28. Mein Beileid an die Hinterbliebenen und die Verletzten. Die Leiche des Täters kann man bestimmt verkaufen, lat Sankt Martin ist sie wertvoller als Gold

  29. Haudraufundschlus 7. April 2018 at 17:47
    Wieder ein Kleintransporter, der Menschen tötet. Man muss diese Kleintransporter verbieten!

    In Deutschland kommt man viel zu leicht an einen Kleintransporter.
    Darum fordern die Grünen ein Verbot von grosskalibrigen Kleintransportern.

  30. n-tv Schlagzeile Laufband mit 50 Verletzten ist jetzt weg.
    Könnte die Bevälkerung verunsichern.
    oder fake news….

  31. Wie fühlen sich jetzt die linksbunten Idioten, die in Münster gegen die AfD demonstriert haben? Schon blöd, wenn die AfD jeden Tag durch die Realität bestätigt wird, während die linksgrüne multikulturelle Lügenwelt zusammenbricht.

  32. Mein Beileid an die Hinterbliebenen der Toten, meine besten Genesungswünsche für die Verletzten!

    Und hier steht wie man Brände mittels BENZIN löscht:

    https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Minderjaehriger-in-Triest-wegen-IS-Propaganda-angezeigt
    Startseite » Politik im Überblick » Politik
    Artikel vom Samstag, 7. April 2018
    Minderjähriger in Triest wegen IS-Propaganda angezeigt
    Die Polizei in Triest hat einen italienischen Minderjährigen algerischer Herkunft angezeigt, der über Chatlines und geschlossenen Gruppen in Internet Propaganda für den Islamischen Staat betrieb.
    Dabei hetzte er zu terroristischen Anschlägen auf, wie die Polizei am Samstag berichtete.
    Bisher war in Italien noch nie ein Minderjähriger der fundamentalistischen Propaganda im Internet beschuldigt worden. Die Polizei beschloss mit einem Jugendgericht Maßnahmen zur

    „Entradikalisierung” des Teenagers, was auch

    mithilfe eines Imams erfolgen soll.“

  33. @ Sauerlaender77 7. April 2018 at 17:44

    Was mir suspekt vorkommt ist wieso sich der Fahrer erschossen hat, und nicht wild um sich geballert hat.

    Ist doch eigentlich museltypisch: Laut „Aluhut Sackhaar“ brüllend noch ein paar Ungläubige umgenietet, dann Abmarsch zu seiner 72 jährigen Jungfrau.

  34. WDDR: „Die Leute können nicht glauben, daß in ihrem friedlichen, beschaulichen Münster sowas passieren kann. Das können sie überhaupt nicht begreifen.“

    Guten Morgen! „Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Islam mit seinem Hackebeilchen, auch zu dir.“ *Sing*

  35. Die Deutschen sind ein Volk, das um Schläge bettelt. Kein Mitleid. Jedem das seine.

  36. Eilmeldung:: 17.52. Uhr, nach Land und Lecker läuft jetzt im WDR: Kochen mit Martina und Moritz!!!
    Ich fass es nicht!!!

  37. Das_Sanfte_Lamm 7. April 2018 at 17:47

    Sollten sich alle Vorurteile bestätigen, dürften die Argumente langsam knapp werden
    —————-
    Die „Argumente“ waren doch schon Ende letzten Jahres völlig aufgebraucht. Verraucht sozusagen.

  38. Das Merkel wird sich in circa 1 bis 2 Jahren mit den Hinterbliebenen und Opfern treffen. Nach mehrmaliger Aufforderung versteht sich.

  39. Diskussionen bei Zeit Online haben aktuell dieses Bild:

    „Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Spekulationen. Danke, die Redaktion/spt“

    Stehen blieb noch das:

    „Mein Beileid an die Hinterbliebenen der Todesopfer
    und herzliche Genesungswünsche an die Verletzten.

    Und ein großes Lob an die Zeitredaktion für die
    neutrale Berichterstattung.

    Im Vergleich zu Welt Online die mit ihrem
    „Aufreisser Teaser – Zwischenfall-“
    als Beschreibung bereits alles zum kochen bringen.

    Ein „Zwischenfall“ hat keine Todesopfer zu beklagen,
    wenn dann ein Unfall,
    wie kann man nur so empathielos als Redakteur handeln.“

  40. Das Merkel hat folgende Möglichkeiten Mord und Terror zu benennen.
    1. „Der IS-lam gehört zu Deutschland, weil ICH das sage.“
    2. „Der IS-lam gehört zu Europa, weil ich das sage.“
    3. „Der IS-lam hat keinen Koran und keine Sharia, weil ICH das sage.“
    4. „Der IS-lam ist eine friedliche Religion, weil ICH das sage.“
    Ob das Merkel jemals Tränen in den Augen hatte, wenn schon länger
    hier Lebende geschächtet wurden ?

  41. Wie es zu erwarten war, die tollen Sicherheitsmaßnahmen bei Volkfesten nützen gar nichts, die Terroristen weichen einfach auf andere Tatorte aus.

    Nur die präventive Entfernung aller potentiellen Terroristen aus Deutschland zurück in die Heimat löst das Terrorproblem.

  42. Münster hat übrigens eine gewisse Tradition was Behandlungsweisen von Gefangenen angeht

    http://wiki.muenster.org/index.php/Wiedert%C3%A4ufer-K%C3%A4fige

    Als „Wiedertäufer-Käfige“ bezeichnet der Volksmund drei eiserne Körbe an der Südseite des Turms der Lambertikirche, die zu einer touristischen Attraktion und zu einem Wahrzeichen der Stadt Münster geworden sind.

    Eiserne (oder auch hölzerne) Körbe dienten in der mittelalterlichen Strafjustiz vielerorten dazu, lebende Delinquenten oder ihre Leichname nach der Hinrichtung zur Schau zu stellen. Diese öffentliche Präsentation hatte neben dem Abschreckungseffekt den Zweck einer Strafverschärfung, denn der Körper des Hingerichteten wurde so wenigstens zeitweise der Bestattung entzogen. Eisenkörbe, in denen Delinquenten zur Strafe ausgestellt wurden, gab es in Münster am Pranger als sogenanntes „Rollhäuschen“ und an der Wasser-Wippe vor dem Mauritztor.

    Kling gut. Das mit den Käfigen.

  43. Das Merkel hat folgende Möglichkeiten Mord und Terror zu benennen.
    1. „Der IS-lam gehört zu Deutschland, weil ICH das sage.“
    2. „Der IS-lam gehört zu Europa, weil ich das sage.“
    3. „Der IS-lam hat keinen Koran und keine Sharia, weil ICH das sage.“
    4. „Der IS-lam ist eine friedliche Religion, weil ICH das sage.“
    Ob das Merkel jemals Tränen in den Augen hatte, wenn schon länger
    hier Lebende geschächtet wurden ?

  44. Jetzt kommt sicher wieder die alte Leier…
    .
    – Täter war Polizei bekannt
    .
    – Täter war Sicherheitsbehörden bekannt
    .
    – Täter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt
    .
    – Täter wurde beobachtet
    .
    – Täter war psychisch gestört
    .
    – Täter war reife verzögert

    .
    Täter hat sich erschossen..
    .
    Oh ich hoffe doch die Waffe war im Waffenmelderegister angemeldet. Ganz wichtig..

  45. “ Sauerlaender77 7. April 2018 at 17:44
    Was mir suspekt vorkommt ist wieso sich der Fahrer erschossen hat, und nicht wild um sich geballert hat.

    ja, ist merkwürdig, soviel ich weiß, soll ein Moslem nur als Mehrtürer seine 72-jährige Jungfrau bekommen.
    da stimmt irgendwas nicht. Also erstmal abwarten.

  46. Ich heiße Münster hiermit auf der Liste der Städte, die nicht instrumentalisiert werden dürfen, schmerzlich willkommen.

  47. Dass der Fahrer nicht wild um sich geschossen hat, kann mehrere Ursachen haben. Vielleicht war er (schwer) verletzt, oder es war nur eine einfache Waffe oder er hatte nur ein Messer. Komischerweise hat sich bisher niemand gemeldet, der Schüsse gehört hat.

  48. Münster? Da hat doch die AfD ihr schlechtestes Ergebnis in NRW geholt. Ob sich das jetzt ändern wird?

  49. @ Bin Berliner 7. April 2018 at 17:47
    „Hat denn unsere Terrormutti, den Hinterbliebenen des Terroristen, schon Ihr Beileid bekundet?“

    Ach nö, das hat doch Zeit. So ein Jahr …

  50. Auf Welt-Online ein Leser Kommentar:

    In Österreich, wohlgemerkt nicht bei uns zu lesen: „soll der Fahrer des Kleinlasters während seiner Todesfahrt auch aus dem Fahrzeug geschossen haben. Der Täter habe sich anschließend selbst gerichtet, erklärte ein Polizeisprecher „. Das ist für mich kein“ Zwischenfall „!!!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Außerdem sollen zwei Täter auf der Flucht sein und im Fahrzeug Sprengstoff gefunden worden sein. Damit ist ziemlich klar, aus welcher Ecke das kam. Die radikalen TIerversuchsgegner waren es jedenfalls nicht.

  51. NTV meldet

    Es habe keine Panik gegeben !??!???

    Wenn neben dir eingeweide und amputierte Beinen herumfliegen,
    bleibst du ruhig und besonnen.

    Auf den Fotos kein Tropfen Blut !???

    Alles retuschiert Zensur Pur

    Bloß nicht aufregen

    Lügenpresse

  52. ich setz mich in kein straßenkaffee mehr, diesen sommer bleib ich lieber auf balkonien.

    Ach wo! Sie müssen nur die Augen aufhalten und schnelle sein wenn es brenzlig wird….man sollte sich auch gut überleben wie wo man sich genau hinsetzt. 🙂

  53. Ist es schon jemanden aufgefallen? Heute ist der Jahrestag der Attacke im Herzen von Stockholm
    Bei diesem Angriff eines Musels mit einem Lkw wurden am 07.04.2017 in Stockholm vier Menschen getötet und 15 verletzt.

    Die internationale Presse springt an. Hier in England kommt die Meldung als Breaking News und Headline. Beispiel:

    http://www.dailymail.co.uk/home/index.html

  54. Hoffentlich war es nicht der bekiffte Taxifahrer, dessen Sohn mit Börne ermittelt oder eine besoffene Bischöfin im Phaeton!

  55. Dicker Sauerlaender 7. April 2018 at 17:54

    Eilmeldung:: 17.52. Uhr, nach Land und Lecker läuft jetzt im WDR: Kochen mit Martina und Moritz!!! Ich fass es nicht!!!

    Als ich kurz vor deiner Meldung dorthin schaltete, hatten sie diese Kochschmonzette gerade für eine Münster-Aktualisierung unterbrochen. Jetzt kochen sie fröhlich weiter.

  56. Hoffentlich hat es nur CDU Wähler erwischt!Die sind nämlich der Meinung das man mit dem Terror leben müsste!Was man bestellt wird dann auch geliefert!

  57. Schlimm, schlimm….aber doch nur ein Einzelfall, der jetzt instrumentalisiert wird von rääächtz……

  58. Ironman
    7. April 2018 at 17:55
    “ Sauerlaender77 7. April 2018 at 17:44

    Horst_Voll
    7. April 2018 at 17:57
    Auf Welt-Online ein Leser Kommentar:

    In Österreich, wohlgemerkt nicht bei uns zu lesen: „soll der Fahrer des Kleinlasters während seiner Todesfahrt auch aus dem Fahrzeug geschossen haben. Der Täter habe sich anschließend selbst gerichtet, erklärte ein Polizeisprecher „. Das ist für mich kein“ Zwischenfall „!!!

  59. Heute ist ist Großkampftag: Anschläge in Münster, Stockholm und wahrscheinlich auch in Cottbus.

  60. „Ein Auto ist in der Altstadt von Münster in eine Gruppe von sitzenden Personen gefahren.“

    Die dpa zeigt, wie man heute in Merkislamistan kontraproduktive Hinweise wie Restaurant oder Cafe vermeidet. Sehr elegant! Wir wollen ja keine Hinweise geben, die die Bevölkerung verunsichern könnten.

  61. Im WDR wird der „Vorfall“ dem Laster angelastet. BRD-Dschurnalisten – viel Reden – nix Sagen – weil Wahrheit ist verboten.

  62. Wird wohl wieder unter „Krank“ (Psyche) abgehakt werden. Laber-Rabarber bei NTV!
    Kennt man mittlerweile. Bloooos nix Islam-Terror ! 😡 ((Wütend ich bin))

  63. Münster..eine tolle Stadt–früher richtig katholisch.heutzutage links verblendet..

    Und der Täter? ich will nicht spekulieren..Entweder war jemand besoffen,oder Islamist..Schaun wir mal ,was man uns als Täter präsentiert..

    Erstaunlich ruhig ist es auch um den geköpften Obdachlosen in Koblenz geworden,der enthauptet wurde..

    Weiß hier jemand mehr als ich,oder wird diese grausame Tat auch vertuscht,weil der (islamische?) Täter nicht ins Profil der Gutmenschen passt?

    Info wäre nett!

  64. DenkichanDeutschland 7. April 2018 at 17:48
    Da muss ich Ihnen leider Recht geben. 87 % der Menschen hier in diesem Land müssen so ein dickes Brett vorm Kopf haben, dass es schon beängstigend ist. So blöd kann man doch einfach nicht sein? Merkel und Konsorten müssen vor Gericht gestellt werden. Die haben zu verantworten, was hier in diesem Scheißland abgeht. Es kotzt einen nur noch an, was man täglich liest. Jetzt beginnt die Schönwetterperiode, da kommen die Kuffnucken alle aus ihren Löchern gekrochen. Man sieht ja jetzt in den Parks, was sich dort für Publikum rumtreibt. Nur noch Kopfwindeln. Abartig!

  65. Blimpi 7. April 2018 at 17:43

    Vorsicht,wer sich jetzt deswegen aufregt,nach härteren Gesetzen schreit oder mehr Polizei fordert,
    ist ein Rächter Brandstifter und Polemiker.

    Nein, denn das ist doch genau das, was die wollen: Schrei nach Polizeistaat, nach härteren Gesetzen. Genau dazu importieren die die Kriminalität, um ihren Überwachungsstaat aufbauen zu können.

    Wir brauchen nicht mehr Polizei, sondern Abschiebehelfer. Für uns normale Bürger reichen die bestehenden Gesetze aus.

  66. BePe 7. April 2018 at 18:02
    alexandros 7. April 2018 at 17:58

    Berichtigung:

    3 Menschen wurden ermordet!

  67. Babieca 7. April 2018 at 17:53

    WDDR: „Die Leute können nicht glauben, daß in ihrem friedlichen, beschaulichen Münster sowas passieren kann. Das können sie überhaupt nicht begreifen.“
    ——————
    Vermutlich hören/sehen die das zum ersten Mal !!! Und wenn nicht, dann haben die den Breitscheidt-Platz schnell wieder vergessen, hat eben so gar nicht ins eigene Weltbild gepasst.

  68. Verdammt noch mal.. ..Diese moslemische Terror-Brut!
    .
    Warum hält die Merkel-Politik an ihren Juden-feindlichen Moslems so fest?

    .
    Juden-feindliche Moslems müssen SOFORT, samt Clan, ausgewiesen/abgeschoben werden.
    .
    Zwingend und SOFORT.. Innerhalb von 24 Std. raus.
    .
    Nur das schreckt ab.. Über alles andere lachen diese Moslems nur..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wieder ein Antisemitismus-Fall an Berliner Schule
    .
    Liam (15) flüchtet vor
    .
    Juden-Hass nach Israel

    .
    Berlin – Als Liam Rückert (15) im Herbst 2016 an die „Schule an der Jungfernheide“ wechselte, merkte er schnell, dass er es schwer haben würde. „Wenn ein Jude in der Klasse wäre, würde ich ihn töten“, sagte ein arabischstämmiger Schüler bei einer Diskussion über den Nahost-Konflikt.
    .
    Rückerts Mutter Billy stammt aus Israel, kam schon als Kind nach Deutschland und brachte ihren Söhnen Liam und Sean (19) Hebräisch bei. Nach einiger Zeit fanden Mitschüler heraus, dass Liam Jude ist. „Scheiß-Israeli“ beschimpfte ihn ein polnischer Mitschüler. „Scheiß-Jude“ nannten ihn andere mit muslimischem Hintergrund.
    .
    https://www.bild.de/regional/berlin/antisemitismus/liam-fluechtet-nach-israel-55315258.bild.html

  69. Sauerlaender77 7. April 2018 at 17:44
    Was mir suspekt vorkommt ist wieso sich der Fahrer erschossen hat, und nicht wild um sich geballert hat.

    Genau.

  70. cruzado 7. April 2018 at 17:57
    Münster? Da hat doch die AfD ihr schlechtestes Ergebnis in NRW geholt. Ob sich das jetzt ändern wird?

    ——————————————————————————————–

    Ich vermute: NEIN! Passt nicht in das Lulla-Lalla-Weltbild. Es gibt Leute, deren letzter Gedanke, während man ihnen den Kopf vom Rumpf abschneidet, darin besteht, folgendes zu denken: Huch…da habe ich wohl nicht genug Willkommenskultur an den Tag gelegt.

  71. CNN
    6 Schwerverletzte in sehr kritischem zustand, 6 weitere Schwerverletzte in kritischem Zustand

  72. DenkichanDeutschland 7. April 2018 at 17:48
    Da muss ich Ihnen leider Recht geben. 87 % der Menschen hier in diesem Land müssen so ein dickes Brett vorm Kopf haben, dass es schon beängstigend ist. So blöd kann man doch einfach nicht sein? Merkel und Konsorten müssen vor Gericht gestellt werden. Die haben zu verantworten, was hier in diesem Scheißland abgeht. Es kotzt einen nur noch an, was man täglich liest. Jetzt beginnt die Schönwetterperiode, da kommen die Kuffnucken alle aus ihren Löchern gekrochen. Man sieht ja jetzt in den Parks, was sich dort für Publikum rumtreibt. Nur noch Kopfwindeln. Abartig!

  73. ***
    Laut ‚Krone Zeitung‘ soll der Fahrer: „während seiner Todesfahrt auch aus dem Fahrzeug geschossen“ haben.
    ***

    http://www.krone.at/1688069

    Von der Bunten Regierung sind wie immer nur die üblichen Floskeln zu hören.

  74. die SZ ist ja wieder der Knaller, Prantl: „war es ein Unfall ??“ Klar Kleintransporter fährt in Fußgängerzone biegt dann nach scharf links in einen Biergarten und nietet 50 Leute um, erschießt sich, so sieht ein unfall aus Herr Prantl, richtig, weiter so !! Schon schreiben wieder die Gutmenschen Zeitungen 3 Leute sind „gestorben“ teilen aber nicht mit an welcher Krankheit die gestorben sind, wars vielleicht die Krankheit Islam ??

  75. Kommentar im Kandel-Strang:
    aufbruch 7. April 2018 at 17:41

    Auf ntv läuft eine Lifeberichterstattung über Münster. Mehrere Tote und Schwerverletzte.
    Hoffentlich bricht der Blutraute dieses Ereignis endlich das Genick.

    PI-Hofastrologe, Kommentator 5to12, hat gefährliche Sternenkonstellation für die Blutraute für den 7.April 2018 angekündigt.

    MERKEL MUSS WEG.
    Hölle, Workuta, Guantanamo, egal, nur WEG.

  76. Cendrillon 7. April 2018 at 18:02

    CNN live in Münster

    Gerade Josh Campbell, Ex-FBI Agent: „Wenn sich der Täter anschließend erschossen hat, schließt das einen Unfall eher aus.“

  77. Den ÖR war es eben beim durchzappen keine Meldung wert, hatte wohl nur regionale Bedeutung *würg*

  78. yugoslawe 7. April 2018 at 17:48
    Der Anschlag könnte gestellt sein. Nochmals schaut euch alle Bilder an.

    Konkret was?

  79. Auch wenn der Attentäter (wie zu erwarten) rein zufällig Mohammedaner ist, hat dieser feige Anschlag selbstredend nichts, aber auch überhaupt nichts mit dem Islam zu tun. Es bleibt zu prüfen, ob sich die mutmaßlichen Opfer durch ihre provokative Anwesenheit nicht selbst in Gefahr brachten und den mutmaßlichen Attentäter nicht irgendwie beleidigten ( z. B. durch zu geringes Zelebrieren einer unterwürfigen Willkommenskultur)

  80. Nach jedem „Vorfall“ mit Toten müssten die Deutschen (ohne sich zu verabreden) aus eigenem Antrieb vor der Merkel-Residenz oder vor dem Regierungsgebäude lautstark und in großer Anzahl aufmarschieren, solange bis sich dieses Biest blicken lässt!

  81. welt online spricht von ´zwischenfall´. ich würde mal eher die unsachgemäße entsorgung von pizzakartons in öffentliche abfallbehälter als ´zwischenfall´ bezeichnen. tja, was solls, da müssen wir jetzt durch…

  82. Wieder Merkel’s Tote, ich hatte wenigstens gehört die drei der bis jetzt vier Toten Bischöfe oder Kardinäle sind oder wenigstens Besucher des Kirchentages,dann hätte es niemand Unschuldigen getroffen, sonder die Oberheuchler Deutschlands. Aber die Gläubigen können den flüchtigen Helfern Kirchenasyl geben. Ich hoffe der nächste Anschlag trieft irgendeinen CDU Parteitag!

  83. Und wieder einmal, geliefert wie bestellt. Wie war nochmal das Ergebnis der Landtagswahlen dort? 32 Prozent shariapartei, 37 cdssu, 12 grüne khmer….
    …da fällt mir nur ein Filmzitat aus dem „Leben des Brian“ ein: „Kreuzigt den Verstand in das Volk“
    Anders als durch Schmerz scheint es nicht zu gehen.

  84. Herr Bürgermeister von Münster: ich habe einen runden Tisch gegen Rechts !! zu verschenken der wird in Münster jetzt sicher dringend gebraucht

  85. Ironman 7. April 2018 at 17:55

    Oder der Fahrer wurde gezwungen und nach Gebrauch entsorgt. Dann läuft vllt. der Täter noch bewaffnet rum.

    Aber die Polizei warnt ja schon eindringlich vor Spekulationen.

    tsweller

  86. Bald welt.de sehen die „Kommentare“ so aus, abgemahnt wird wie bei der Staasi!
    „Siria Stern
    vor 19 Minuten
    Mehrere Tote, 30 Verletzte – „Das Fahrzeug war nach Angaben der Polizei ein Kleintransporter. Dieser habe eine kleinere Gruppe Menschen erfasst, sagte ein Polizeisprecher.“ und werden als „Zwischenfall mit Fahrzeug in Münster“ bestreichet – Zwischenfall? – wie weit sind wir gekommen – derartiges als Zwischenfall zu bezeichnen?
    Ich bitte darum, daß schnellsten sich auch die Welt bemüht, Genaues in Erfahrung zu bringen.
    Ich möchte eben auch – daß die Stadt Münster, das Land und eben auch die Bundesregierung hierzu spricht.

    Oliver Michalsky, Chefredaktion
    vor 3 Minuten
    Bitte mäßigen Sie sich, Siria Stern. Wir recherchieren. Sobald wir verlässlich wissen, dass es sich um einen Anschlag handelt, werden wir dies schreiben. Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen.

    Leonore H.
    vor 35 Minuten
    In Österreich, wohlgemerkt nicht bei uns zu lesen:
    „soll der Fahrer des Kleinlasters während seiner Todesfahrt auch aus dem Fahrzeug geschossen haben. Der Täter habe sich anschließend selbst gerichtet, erklärte ein Polizeisprecher „.
    Das ist für mich kein“ Zwischenfall „!!!

    Welt Community Moderator
    vor 8 Minuten
    @Leonore H.:
    Bitte beachten Sie die hier geltenden Regeln und nennen Sie die konkrete Quelle Ihres Zitats. Vielen Dank.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.welt.de/nutzungsregeln-fuer-leserkommentare

    Welt Community Moderator
    vor 49 MinutenRedaktionsempfehlung
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Liebe Leser,
    bitte verzichten Sie auf grobe Verallgemeinerungen, Spekulationen und Herabsetzungen Andersdenkender. Argumentieren Sie bitte sachlich. Vielen Dank.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.welt.de/nutzungsregeln-fuer-leserkommentare

    Was ist doch diese Diskussion auf welt. de im Angesicht der Toten und Verletzten unterirdisch. Da sterben Menschen bei einem Anschlag, was soll das anderes auch gewesen sein, und welt.de hat an erster Stelle ein Problem mit der Sprache-ekelhaft!

  87. @ Zinnsoldaten 7. April 2018 at 17:58

    ich setz mich in kein straßenkaffee mehr, diesen sommer bleib ich lieber auf balkonien.

    Ach wo! Sie müssen nur die Augen aufhalten und schnelle sein wenn es brenzlig wird….man sollte sich auch gut überleben wie wo man sich genau hinsetzt.

    Mein Stamm-Straßencafé liegt an einer Ecke, man kann nur von einer Seite aus richtig reinbrettern. Dazu stehen noch Bäume an der Straße, was die Sache erschwert. Wenn’s schiefgeht, der Hauptfriedhof liegt gleich gegenüber.

    Mann, diesen Wahnsinn hier erträgste nur noch mit Galgenhumor.

  88. Während auf CNN schon live Schaltungen sind, wird im WDR mit dem Studio Münster noch eine Kochsendung gesendet………..

  89. Sauerlaender77 7. April 2018 at 17:44

    Was mir suspekt vorkommt ist wieso sich der Fahrer erschossen hat, und nicht wild um sich geballert hat.

    Laut der Krone Zeitung aus Österreich hat der Fahrer um sich geschossen und selbst erschossen hat er sich (vermutlich) um schnell ins Paradies zu seinen 72 Jungfrauen zu kommen.

    Zitat
    Ein Teil der Innenstadt ist gesperrt. Zahlreiche Einsatzkräfte der Rettung und der Polizei sind bereits am Tatort. Laut n-tv wird derzeit nach Sprengstoff in der näheren Umgebung gesucht. Berichten zufolge habe der Fahrer des Kleinlasters während seiner Todesfahrt auch aus dem Fahrzeug geschossen. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, den betroffenen Bereich – eine Gaststätte um den Bereich Kiepenkerl – zu meiden. Mehrfach wurde an Twitter- und Facebook-Nutzer appelliert, keine Gerüchte und Spekulationen in Umlauf zu bringen.

    http://www.krone.at/1688069

  90. Willkommen in der Realität des Terror.. links/grüne Beamtenstadt Münster!
    .
    2004
    .
    Münster ist die lebenswerteste Stadt der Welt
    .
    .
    2016
    .
    Spitzenwerte für Lebensqualität in Münster

  91. fiskegrateng 7. April 2018 at 18:05

    yugoslawe 7. April 2018 at 17:48
    Der Anschlag könnte gestellt sein. Nochmals schaut euch alle Bilder an.

    Konkret was?

    Hoax? crisis actors? Übung?

    Verdacht bitte konkretisiert begründen.

  92. Eine kleine Bitte an den nächsten Todesfahrer , bitte vor der Fahrt ein Hakenkreuz oder ähnliches ans Fahrzeug sprühen. Dann geraten wenigstens die Medien nicht so in Erklärungsnot und den Zensurbeauftragten bluten dann nicht so die Finger.

  93. Deutschland befindet sich gerade mitten in Seehofers
    „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“
    Diskussion.
    Sollte der Täter einer gewissen „Ideologie“ angehören, gewinnt diese Diskussion hoffentlich weiter an fahrt.

    Noch ist alles offen, da sich der Täter selbst erschossen hat.

  94. cruzado 7. April 2018 at 17:57

    Münster? Da hat doch die AfD ihr schlechtestes Ergebnis in NRW geholt. Ob sich das jetzt ändern wird?
    ————
    Das ist eher unwahrscheinlich!

  95. Ich habe unglaublich Angst! Vor den Statements des Bürgermeisters, des Innenministers und der Machthaberin.

    Die sicher ein „Weiter so“ verkünden…. euphemistisch „wir lassen uns unsere Art zu leben nicht nehmen“.

    Ein Polizeisprecher sagte, ein latent hohe Anschlagsgefahr war bekannt.
    Daran wollen diese Politiker dann nichts mehr ändern.

  96. Terroralarm in der westdeutschen Stadt Münster: Am Samstagnachmittag ist der Lenker eines Kleinlastwagens in einen gut gefüllten Gastgarten in der Altstadt gerast. Drei Tote und mindestens 30 weitere Verletzte sind bereits seitens der Polizei bestätigt. Die Behörden gehen von einem vorsätzlichen Angriff aus. Der Täter habe sich anschließend selbst gerichtet, erklärte ein Polizeisprecher. Im Kleinlaster wurde auch ein Sprengsatz vermutet. Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass die Gefahr gebannt ist. Es werde nicht nach weiteren Verdächtigen gefahndet, wie es noch vor Kurzem in Medienberichten geheißen hat.
    in Teil der Innenstadt ist gesperrt. Zahlreiche Einsatzkräfte der Rettung und der Polizei sind bereits am Tatort. Laut n-tv wird derzeit nach Sprengstoff in der näheren Umgebung gesucht. Berichten zufolge habe der Fahrer des Kleinlasters während seiner Todesfahrt auch aus dem Fahrzeug geschossen.
    http://www.krone.at/1688069
    ——————–
    Naja, Merkel kann schon mal die bekannte Trauerrede mit den ungeliebten Worthülsen und beschwichtigungen aus dem Tresor holen und bei der heutigen Tagesschau wieder vorlesen.

  97. CNN redet Klartext: Juliette Kayyem, Französin, für CNN Berlinkorrespondentin, sagt gerade:

    „Es würde mich sehr wundern, wenn der deutschen Polizei der Täter nicht schon vorher bekannt gewesen wäre. Bisher hat sich bei jedem islamistischen Terroranschlag in Deutschland herausgestellt, daß die Täter bereits vorher polizeibekannt waren.

    Wumms! Rechter Haken. Volltreffer!

  98. – Gibt es schon eine Demo gegen Rrrrächtz?

    – Wieso erschießt der sich, wenn er Sprengstoff im Auto hat?
    Wieder mal zu blöd, den Zünder zu bauen?

  99. Wenn es länger ruhig war, kommt ein Anschlag wie das Amen in der Kirche.
    Die hohe Anschlagsgefahr ist inzwischen deutlich ersichtlich, aber nicht mehr latent.
    Die Polizei ist da ohne Eigenverschulden völlig hilflos und kann nur noch die Scherben zusammenkehren.
    „Erich Rettinghaus, der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft in NRW, sagte gegenüber der Rheinischen Post u.a.: „Es bestand stets eine latente hohe Anschlagsgefahr in ganz Deutschland. … „“

  100. Münster ist eine so gutmenschlich verkommene Stadt, dass mancher bei solchen Vorfällen denken könnte: „Daumen hoch“

  101. In fast allen Mainstreammedien die gleiche irreführende Überschrift: „Auto fährt in Menschenmenge“.
    Was ist das für ein Schwachsinn? Nein, nicht ein Auto, sondern ein Attentäter ist mein einem Auto in eine Menschenmenge gefahren um so viele wie möglich zu ermorden! Es heißt ja auch nicht „Pistole erschießt Menschen“. Hört endlich mit diesem „politisch korrekt“ verschwurbelten Neusprech auf und sprecht Klartext!

  102. Unlinks 7. April 2018 at 18:09
    Eine kleine Bitte an den nächsten Todesfahrer , bitte vor der Fahrt ein Hakenkreuz oder ähnliches ans Fahrzeug sprühen. Dann geraten wenigstens die Medien nicht so in Erklärungsnot und den Zensurbeauftragten bluten dann nicht so die Finger.

    Dazu eine DVD unter dem Fahrersitz legen und nicht vergessen, einen Liebesbrief an Beate Zschäpe abzusenden.

  103. Hat sich der syrische Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek (17) schon geäußert?

  104. @ johann 7. April 2018 at 18:12

    Gottseidank, ich hab mir schon Sorgen machen wollen.

  105. An so einem Ort, was ist das typische Opfer? War das ein besonderer Treffpunkt? Auf Bild sieht es aus wie Ort für normale Menschen.

  106. Moralist 7. April 2018 at 17:40

    …und die Moral von der Geschichte:

    von dem Gericht in KOBLENZ wurde ich wegen „Volksverhetzung“ verurteilt weil ich vorausgesagt hatte das es kein Dorf + keine Stadt in Deutschland in Zukunft geben wird in der KEIN Deutscher durch einen Ausländer zu Schaden kommen wird…

    Liegt das schriftliche Urteil schon vor? Dann laß es uns bitte zukommen.

    Ich nehm doch an, daß Du Berufung einlegst.

  107. Wann wird es in Münster die erste „Merkel muss weg“-Demonstration gegen die Völkermörder geben?

  108. Jetzt kommen wieder alle Pseudo-Terror-Experten aus ihre TV-Löchern
    .
    gekrochen und wussten alles schon vorher.
    .
    Seltsam.. wir haben so viele „Terror-Experten“ aber keiner hat wirklich Ahnung .

  109. …..sagt wer wird das Männlein sein, dass dort fährt mit einem Kleinlaster rein…

  110. Bitte dem WDDR keine Vorwürfe wegen der Kochsendung machen. Die haben noch keine Anweisungen aus dem GröKaZ-Headquarter erhalten.

  111. Am Montag, den 26. Februar, gab Merkel dem deutschen Sender N-TV ein Interview. Darin räumte sie schließlich ein, dass es in ihrem Land „No-Go- Gebiete gibt !!

    Und keine Stadt und Dorf ohne Merkel-Steine mehr ?

    Nettozuwanderung dieses Jahr 2018 66238
    NettoZuwanderung heute 582

  112. Mit Artikeln wie diesen schießt PI sich ins Off.
    Davon ist überall zu hören, nichts ist völlig gesichert, Spekulationen schießen ins Kraut.

    Primitiver als BLÖD.

  113. War heute Nachmittag irgendwas in Polen oder Ungarn los?
    Neee?!
    Na sowas,muss es dort doch langweilig sein,wieso hört man bei denen
    nie von solcher Action?
    Funktionieren da etwas noch die Gesetze, allerdings wird die uneingeschränkte Religionsausübung
    ebenfalls beschnitten, das ist skandalös und Unmenschlich,hier ist man doch schon viel weiter und Fortschrittlicher!

  114. Münster, auch die Stadt des Kardinals Graf von Galen, den die Nationalen Sozialisten öffentlich hängen wollten. O Münster, wie tief bist Du gesunken!
    MfG C.

  115. Der DLF zitiert gerade die pöhse Beatrix von Storch, die doch tatsächlich was ganz pöhses auf Twitter getwittert hat. Und der Moderateur „kann das einfach nicht fassen das man sowas jetzt auf Twitter twittert“

  116. Immerhin 6 Minuten Berichterstattung im DLF. Das genügt ja auch. Und jetzt gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen und auch nichts zu hören.

  117. Cendrillon 7. April 2018 at 18:17

    Ist ja auch richtig: Noch ist nichts offiziell und die dusselige Kuh kann sich nicht zurückhalten.

  118. Dieser eine Schmierfink bei Welt-TV, früher N24 hat versucht der AfD ans Bein zu pinkeln wegen eines Tweets den Beatrix von Storch verbreitet haben soll. Die Vertuschungs-Maschinerie läuft schon wieder auf Hochtouren. Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf.

  119. Cendrillon 7. April 2018 at 18:17

    Beatrix von Storch
    ?Verifizierter Account @Beatrix_vStorch
    Das muss kein islamischer Anschlag gewesen sein. Klar nicht. Und wenn sich ein deutscher Kranker als Täter herausstellt, dann konstatiere ich: auch von deutschen Mördern und Verrückten haben wir beileibe mehr als genug. Wir brauchen keinen einzigen dazu. #Münster

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/982644992027095042

  120. Vor etwa einer halben Stunde sagte eine Nachrichtensprechers bei Bertelsmann_NTV, es gebe aus Berlin noch kein „STÄITMENT“.
    Na ja wahrscheinlich ist der Choreograph schon mitten im Wochenendurlaub……

    ;:arghhhhhh:;

  121. terror jeden Tag in Deutschland, vergewaltigungen, morde körperverletztungen all das durch Merkels Lieblingen
    es gibt nur eine Lösung alle die ab 2015 eingeladen wurden raus aus unserem Land, und das Merkel sofort entmachten und vors Gericht stellen

  122. BBC, CNN und Euronews berichten live aus Münster, während der WDR sich nicht aus der Ruhe bringen lässt und „Martina und Moritz“ kochen lässt. Das nennt man journalistische Professionalität. Beatrix von Storch twittert: „WIR SCHAFFEN DAS!“

  123. Erste Erkenntnisse!
    Der Täter soll einen Bekannten haben, dessen Schwager mit einem AfD-Wähler befreundet sein soll. Hab ich’s doch geahnt!

  124. Und bitte auch nicht vergessen Lichterkette, Brandenburger Tor anstrahlen und je-sui-Münster organisieren. Sind den aus dem Ausland schon Beileidbekundungen eingetroffen????

  125. Nach neuesten Meldungen, sollen kurz vor dem Vorfall noch „böse Worte“ gefallen sein. So habe einer der Verstorbenen im Biergarten laut „Prost“ gerufen haben und ein Anderer „Wohl bekomms“. Durchaus möglich, daß der Unglücksfaherer also provoziert wurde und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat.

  126. Beileid den Angehörigen und rasche Genesung den Verletzten.

    So sieht jetzt der Alltag aus in einem Land in dem wir gut und gerne Leben.
    Wir schaffen das.

  127. Na das ist ja interessant. WELT 24 (Friede-Springer) und DLF hetzen zeitgleich gegen Beatrix von Storch? Na wenigstens dort klappt die Koordination. Im WDDR wird immer noch gekocht.

  128. Erst einmal ein solidarisches Wohlan.
    Reporter von Welt (N 24) sagte, man solle nichts überdramitisieren.
    Korruptionspresse.

    Wohlan
    Volksschüler

  129. Abartig was auf Welt/N24 läuft. Nichts ist klar das betont der Kommentator ausdrücklich hält aber minutenlang eine Rede wie die AfD dieses Ereignis jetzt ausschlachten wird, die Bundeskanzlerin bedrängen wird usw. Unfassbar, der absolute Tiefpunkt im deutschen Journalismus. Nur wer das sowieso ohne Grund zur Sprache bringt der hat was zu befürchten.

  130. In einem islamischen Land wie Irak oder Deutschland gehören Anschläge eben zum normalen Alltag.

  131. Sind den aus dem Ausland schon Beileidbekundungen eingetroffen????

    Wieso? Das halbe Ausland ist doch schon da 🙂

  132. Komisch,die öffentlich brechlichen berichten nix drüber.Müßen wohl noch ihre Lügengeschichten von oben abwarten wie:besoffener Fahrer,Kreislaufprobleme wegen dem Wetter,problematische Kindheit etc…
    n-tv berichtet wenigstens drüber,aber so doofe Moderatoren und Experten die Antworten,das einen schlecht wird.RIP den Opfern.

  133. BePe 7. April 2018 at 18:12
    Auf Twitter sind die üblichen SJW-Idioten am relativieren.

    ————————————————————-

    Es gibt aber auch einen brillanten und angemessenen Kommentar:

    Überlebender aus @VauLt__95
    Vor 4 Minuten

    „Der runde Tisch gegen Räächts wurde in #Münster offenbar von einem Kleinlaster umgemäht…“

  134. Korrektur:

    der WDDR „kocht“ nicht mehr sondern bringt eine Reisereportage über den Drachenfels

  135. Storch sollte sich mit ihrer Twitterei besser zurückhalten, bis klar ist, wer der Täter ist. Sie hat sich leider schon zu oft „vertwittert“.

  136. 91,9% der Münsteraner wollen es genau so: Blutbunt und arschoffen

    Ergebnisse der Bunzeltagswahl 2017 (Quelle: Wahlamt Stadt Münster, Zweitstimmen):
    CDU 32,8%
    SPD 20,9%
    GRÜNE 14,6%
    LINKE 10,1%
    und FDP 13,5%

    Es gab nur 4,9% anständige Münsteraner, die AfD wählten.

  137. morgen sind Wahlen in Ungarn, liebe Ungarn ihr habt noch die Wahl, wir haben sie derzeit nicht (mehr). Orban ist euer Retter vor Terror, Mord, Totschlag, Vergewaltigung. Macht den Zaun weiter dicht !!

  138. „Mögliche Hintermänner dingfest machen.“

    Klar!

    Passt scho !

    Nein, Merkel und die gesamte obere Regierungsebene dingfest machen!
    Und ALLE die der Steinzeitreligion angehören, sofort raus aus D!!!

    Dann passt es!

  139. Oh, meine Geburtsstadt.
    Ja, verfügt Münster denn nicht über LKW-Poller und werden die nur zu Weihnachten rangekarrt?

  140. Heta 7. April 2018 at 18:20

    Ja, die großen Medien wie CNN und BBC – obwohl immer sehr islamfreundlich – zeigen in diesem Fall mal wieder, wie Live-Berichten geht. Auch n24 (Welt) und ntv gewohnt provinziell, käuen sich ununterbrochen wieder.

  141. Eurabier 7. April 2018 at 17:51

    Münster, die Hölle des GutmenschInnentums!

    Münster, wo der Intellekt auf Börne-Niveau liegt und man stolz auf nur 4.9% AfD ist!

    Münster, die Stadt der linksgrünen Dreckschweine auf Kosten des Steuerzahlers aus Bochum!

    Münsteraner Gutmenschen, wacht Ihr jetzt endlich auf aus Eurem provenziellen Multikultitraum oder muss Euch erst der Imam persönlich nach dem Freitagsgebet am Baukran schächten, Ihr linksgrünen Dreckschweine?

    Ihr linksgrünen Münsteraner seid nun „erschüttert“?

    Wart Ihr auch erschüttert, als in Kandel Mia Valentin geschächtet wurde, als in Freiburg Maria Ladenburger Opfer eines islamischen Ritualmordes wurde, als in Kölner Tausend deutsche Frauen islamisch gruppenvergewaltigt wurden?

    Münster, ab Heute ist der Islam auch bei Euch angekommen und politische habt Ihr mitgemordet!

    Münster, linksgrünes Shithole, schäm Dich!

    ——————————————————————-

    Lieber Eurabier, genau auf den Punkt !!! Exakt meine Gefühle dabei getroffen ?

  142. Hahahahahahaaaaa

    … unter den Toten auch der Fahrer des Wagens

    Friede-Springer-TV WELT 24

  143. Münster? Ist das nicht die Fahrradstadt? Dann hat es sicherlich die Richtigen getroffen. Ich hab allmählich kein Mitleid mehr mit den deutschen Gutmenschen. Die sind geistesgestört. Es haben sich über 100000 Leute gefunden, die die verkorkste Töle, die 2 Menschen totgebissen hat in Hannover, „retten“ wollen. Heute Nacht wurde sogar ins Tierheim eingebrochen – vermutlich „militante Tierschützer“, die den Killerhund „befreien“ wollten.
    Nicht nur messerschwingende, Angst und Schrecken verbreitende Moslem-Männchen (vermutlich ein solcher war ursächlich Schuld am elendigen Tod der Hundehalter) werden von unseren Gutmenschen zu „hilfsbedürftigen, armen Schutzsuchenden“ umdeklariert und auf unschuldige Opfer losgelassen, nein, auch genetisch degenerierte Killerhunde mit enormer Beißkraft werden zu „eigentlich ganz lieben Schmusehunden“ umdeklariert. Unsere Guties wollen der ganzen Welt beweisen, dass sie einfach „die Besten“ sind und alles besser wissen als alle anderen Menschen. Opfer interessieren die dabei nicht. Die sind nämlich „selber schuld“.
    https://www.welt.de/vermischtes/article175251183/Nach-toedlicher-Beissattacke-Unbekannte-versuchen-Chico-aus-Tierheim-zu-retten.html

    Einfach nur zum Kotzen. Armes Deutschland.

  144. Die Zerstörung eines Atomkraftwerkes am anderen Ende der Welt durch einen Tsunami – den es in Deutschland nicht gibt und auch niemals geben wird – hat sie zum Anlass genommen, aus der CO2-neutralen Atomkraft auszusteigen.

    Ein paar medienwirksam inszenierte und geheuchelte Tränen eines palästinensischen „Flüchtlings“-Mädchen – dessen Eltern Antisemiten sind und einzig und allein aus wirtschaftlichen Gründen ins Schlaraffenland „geflohen“ sind – hat sie zum Anlass genommen, das Grundgesetz und viele weitere nationale und EU-Gesetze illegal außer kraft zu setzen und die ganze Welt mit ihren idiotischen Selfies und ihrer wahnwitzigen Einladungspolitik anzulocken.

    Und Dutzende oder mittlerweile huderte von Toten reichen ihr immer noch nicht, diesen Wahnsinn endlich zu beenden?

  145. scheiß/verdammtes internet. da verreiten sich die news so schnell, so schnell kann mn gar nicht zensieren. andererseits, ist doch nur ein lokaler vorfall und einzelfall. kein grund zur sorge .

  146. Hat die Tussi bei ntv gerade hyperventiliert, „dass er mit etwa 50km/h gefahren sei und Gott sei Dank da Kopfsteinpflaster liegt, so dass man ohne Kopfsteinpflaster evtl. schnell hätte fahren können und es man es nun diesem Kopfsteinpflaster zu verdanken hätte …….
    Unerträglich dummes Geschwafel ….

  147. ….und die Saison (Frühling, Sommer) beginnt gerade !

    Da können wir uns ja auf einiges gefasst machen.
    Wahrscheinlich werden demnächst „Investoren“ aktiv werden, und die ehemals schönen Innenstädte Deutschlands mit MerkelDOMINOS verschönern, absperren und seküritisieren.

    Doischelan ist bunt !

  148. Das gehört eben zum „einmaligem Experiment“, wozu die Aufregung ?. umringt von Leibwächtern und in der gepanzerten Limousine kann man so ein „Experiment“ schon wagen.

  149. Cendrillon 7. April 2018 at 18:25

    Hahahahahahaaaaa

    … unter den Toten auch der Fahrer des Wagens

    Springer macht aus dem Täter ein Opfer!

  150. scheiß/verdammtes internet. da verbreiten sich die news so schnell, so schnell kann mn gar nicht zensieren. andererseits, ist doch nur ein lokaler vorfall und einzelfall. kein grund zur sorge .

  151. Ich wäre auch für Klartext, was den Auto-Anschlag oder den Kastenwagen-Anschlag (Bild) oder den Auto-Zwischenfall (Welt) betrifft. Hallo? Diesen Wagen hat ein BEWAFFNETER MANN GESTEUERT. Dieser hat Menschen bewußt ERMORDET und zum Teil SCHWERST verletzt.

  152. Babieca 7. April 2018 at 18:24
    Heta 7. April 2018 at 18:20

    Ja, die großen Medien wie CNN und BBC

    Ich kann mich noch erinnern an den Anschlag von ABB. Da hat CNN nur Geruchte verbreitet von wieteren Explosionen und hatte Utøya nicht auf dem Radar. Die sind live dran, aber welcher Wert?

  153. Babieca 7. April 2018 at 18:21

    Storch sollte schlicht GAR NICHTS twittern, solange da nichts fix ist – darum geht es. Die Frau braucht dringendst mal Nachhilfe in Sachen Medienkompetenz.

    Völlig einerlei, was da in Münster Sache war.

  154. Natürlich wurde in den deutschen Medien noch nicht über den Täter berichtet, obwohl er ja eigentlich sofort identifizierbar gewesen wäre oder man zumindest hätt feststellen können, aus welchem Kulturkreis er stammt. Man braucht aber nicht viel Phantasie, um sich auszumalen, dass es auch dieses Mal wieder mit einer Wahrscheinlichkeit von eins zu einer Million einer von den besonders gehätschelten und bestens mit Steuergeldern und kollektiver, gutmenschlicher Aufmerksamkeit versorgten Merkelgäste aus dem Orient gewesen sein wird. Das Wetter wird besser, die Temperaturen steigen und wie wir heute schon beim Einkaufen erfahren durften, trauen sie sich jetzt wieder in Massen aus ihren gut beheizten Heimen und Sozialwohnungen hinaus in die vom Heimatland gewohnte Sonne. Im kalten Winter bei Schnee und Regen konnte man ja fast den Eindruck gewinnen es wären tatsächlich weniger geworden, aber jetzt sind sie wieder überall und das in ungeahnten Massen. Ist ja auch klar, immerhin kommen nach Aussagen von Grenzpolizisten wieder mindestens 500 bis 800 pro Tag illegal über die Grenze, und das sind nur die, die von der Polzei sofort erwischt werden. Tatsächlich sind es wohl schon wieder vierstellige Zahlen jeden Tag, die zusätzlich zu allen „legal“ von der Regierung eingeflogenen Familiennachzüglern und Kontingentflüchtlingen, illegal über die deutsche Grenze drängen. Wenn man dann noch bedenkt, dass 90 Prozent davon Moslems sind und wiederum Zweidrittel bis Dreiviertel nicht aus einer säkularen, sondern aus fundamentalistisch religiösen Gesellschaften mit völlig anderen Werten stammen, dann sind zwangsläufig auch jeden Tag ein paar dabei, für die es ganz normal ist Andersgläubige zu töten und Anschläge zu begehen. Haben sie ja in Syrien, dem Irak und Afghanistan auch täglich gemacht. Für eine verantwortungsbewusste Regierung sollte das eigentlich schon Grund genug sein überhaupt niemanden mehr von dort ins Land zu lassen, weil ein deutsches Opfer schon zu viel ist, aber das kümmert unsere Regierung leider nicht weiter, siehe die zynischen Kommentare nach solchen und ähnlichen Ereignissen („Armlänge Abstand“, „nicht jeden so nah an sich ranlassen“). Außerdem wird man wohl auch dieses Mal wieder vergeblich auf Beileidsbekundungen oder gar Besuche der Kanzlerin bei den Opfern und deren Angehörigen warten. Dafür gibt es aber sicher wieder Relativierungen und Beschwichtigungsversuche satt von allen etablierten Politikern, „Einzelfall“, „nicht überbewerten“, „Islam ist Frieden“, „Terror hat nichts mit dem Islam zu tun“ und so weiter und so fort. Man möchte ihnen am liebsten den Koran mit all seinen Gewaltsuren und Tötungsbefehlen um die Ohren hauen, damit sie es irgendwann lernen, dass der Islam überall wo es ihn gibt den Terror gebiert und nährt und man den Terror nur loswerden wird, wenn man den Islam loswird. Die Japaner machen das weitaus besser, denn dort sind Einreisen aus mehrheitlich islamischen Ländern aus guten Gründen so gut wie nicht möglich und die Einwanderung von Moslems sowieso nicht. Das ist dort quasi gesamtgesellschaftlicher Konsens und wird sehr restriktiv umgesetzt, denn Japaner sind freundliche, höfliche, zutiefst zivilisierte und auf Wissen und Fortschritt bedachte Menschen, also gewissermaßen das genaue Gegenteil dessen, was in den islamischen Ländern opportun ist. Vielleicht liegt es ja daran, dass der durchschnittliche IQ in Japan bei 110 liegt und es nirgends sonst so viele Hochbegabte gibt. Die kapieren scheinbar schneller und besser als der deutsche Michel, der seinen eigenen Untergang sogar noch dreimal wiederwählbar.

  155. Das Gemeinsame Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ)
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Jetzt frag ich mich doch..
    .
    WOZU… gibt es das Gemeinsame Terrorismusabwehrzentrum?
    .
    Ist das nur eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme?

  156. Und schon wieder diese dämliche Leisetreterei der Polizei: „Anschlag nicht auszuschließen!“
    Klar, jeder normale Unfallfahrer in Deutschland hat eine Pistole dabei, um sich nach einem Unfall zu erschießen.
    Man weiß ja schließlich nie!
    Jetzt fehlt nur noch die Vermutung, der Fahrer könne ein Finne oder Däne gewesen sein, selbstverständlich mit deutschem Pass, soviel Schuldkomplex muss schon sein!

  157. Kampf gegen Rechts kann jetzt in MS hochgefahren werden, bis zum Wahnrausch der Massen.

  158. Babieca 7. April 2018 at 18:21

    Cendrillon 7. April 2018 at 18:17

    Der DLF zitiert gerade die pöhse Beatrix von Storch, die doch tatsächlich was ganz pöhses auf Twitter getwittert hat. Und der Moderateur „kann das einfach nicht fassen das man sowas jetzt auf Twitter twittert“

    Und was hat die pöhses getwittert? Etwas das hier?

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/982629037024702465

    Oder das?

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/982644992027095042

    Der DLF hat ein Rad ab.

    Die Antifanten, die für gewöhnlich über jeden BvS-Tweet wie die wilden Wölfe herfallen, stellen alles in Frage. Es könnte, es könnte…. und überhaupt gibt es ja noch keine Beweise für gar nichts. Also Maul halten.

  159. Es war schnell viel Polizei vor Ort, weil sie eigentlich eine Demonstration von 1.500 Kurden begleiten sollte. (…) Die Beamten riefen die Bevölkerung dazu auf, den Tatort zu meiden und keine Gerüchte zu verbreiten.

    Sie haben mehr Angst vor der mentalen Wirkung von Terror als dass sie Angst um die Bürger haben, scheint es.

  160. Genau wie in Amsterdam voriges jahr.
    Laut Polizei, der Fahrer war unterzuckert, da lachen die Hollandischen huhner jetzt noch druber.

  161. Bin gespannt ob wir erfahren, was die Deutschen dem Mann angetan haben. Vielleicht wurde sein Asylantrag abgelehnt? Oder gab es heute kein Nutella?

  162. Bin Berliner 7. April 2018 at 18:25
    Stutzig macht dieser Suizid! Der passt irgendwie nicht ins „Täterprofil“…

    Muss ja nicht stimmen.

  163. Mein Beileid den Hinterbliebenen ,und gute Besserung den verletzten. Und morgen schon hören wir die „Tolleranz“ Chöre. Münster ist ja bekennend bunt&tollerant. Das wird aber wie in berlin laufen,wer über Opfer redet ist ein rechter Nazi,und der islam gehört zu Deutschland. Wo wird es als nächstes Passieren ???
    Ach ja, im mai fallen ja die restlichen Grenzen…denn viel Spass mit zusätzlichen radikalen Islamisten die kommen !!!

  164. Pop
    7. April 2018 at 18:27
    … ist doch nur ein lokaler vorfall und einzelfall. kein grund zur sorge .
    ——-

    Der Zwischenfall wird zum Einzelfall und hat mit nix zu tun. Wetten?

  165. 87% der Wähler haben es so gewollt. Und die Dumm- Gutmenschen zahlen über ihre Steuern den vom Jobcenter vermittelten Führerschein.
    Alkoholfahrern nimmt man mit 1 o/ooo den Lappen weg. Wo bleibt das generelle Kraftfahrzeug Fahrverbot für Moslems?

  166. Gerade auf ntv, ein Michael Oltmann:

    „Seit 2017 gehen die islamistischen Anschläge in Deutschland ja zurück. Es war eine lange Zeit ruhig. Daher ist es eine große Überraschung, daß jetzt wieder ein Anschlag kommt.“

    Ich erschieß mich gleich!

  167. Es muss kein typischer Täter gewesen sein.

    Es könnte auch ein verzweifelter, abgehängter, alter weißer Mann sein, krebskrank oder sein Kind gestorben, der einfach zum Schluss in das Cafe der glücklichen, weltoffenen Gutmenschen fahren musste, bevor er sich erschießt. Wenn er nicht im Rotweingürtel leben konnte, wollte er wenigstens dort sterben.

  168. Mama Merkel wird wohl eher Jupp Heynckes zu Bayerns Meisterschaft gratulieren statt den Angehörigen der ISlamopfer zu kondolieren. Und wenn dann furzt sie im kotzgrünen oder kackbraunen Lumpenkittel lustlos ein Paar Phrasen raus.
    Ich ertrage das alles nicht mehr!

  169. Während Russia Today vom Tatort berichtet, ist auf allen Kanälen des deutschen Staatsfernsehens Business as usual. Nun warte ich darauf, daß die dpa das wieder nicht aufnimmt, weil ihr die vermischte Meldung nicht so wichtig ist. So war es bei dem obdachlosen ehemaligen Kunsthändler, dem die Kehle durchgeschnitten wurde.

  170. Die Hinterfrauen und Hintermänner muß man nicht suchen, sie sind namentlich bekannt:
    Merkel, Schulz, Schäuble, Göring-Eckardt, Gabriel, Seehofer, von der Leyen, Roth, Hofreiter…. es sind an die 600!
    Sofort verhaften!!!

  171. Es ist eigentlich nichts passiert..
    .
    Das Töten und getötet werden gehört seit Merkel zu Deutschland.

    .
    Es ist nichts passiert.
    Bitte gehen sie weiter.

  172. #Heta 7. April 2018 at 18:22
    „Für den WDR-Teletext ist das Ganze ein „Vorfall“.“
    Die lehnen sich aber weit aus dem Fenster. Wäre „mutmaßlicher Vorfall“ denn nicht korrekter ?

    Mein Beileid den Opfern und den Angehörigen !

  173. Der Selbstmord des Fahrers passt aber nicht zu einem Anschlag, da haette er doch eher weitere Unglaeubige erschossen?

  174. Dieser Fahrer wollte doch unbedingt zu den 73 Jungfrauen, und deswegen muste er doch etwas tun, das ihm dafür die „Fahrkarte“ erhalten kann.
    Ein einzelfall dazu bekommen, vermute das noch mehr „Einzelfälle“ zu erwarten sind, von solchen die senlichst zu den 73 Jundfrauen wollen, weil ihnen die Aufnahme in underer Gesellschaft nicht gefällt.

  175. Pop 7. April 2018 at 17:54

    ich setz mich in kein straßenkaffee mehr, diesen sommer bleib ich lieber auf balkonien.
    ********************************************************************
    Gleiches haben wir soeben auch beschlossen. Mindestens 1 km Abstand von Straßenkafees.

    Mein Mitgefühl gehört den Verletzten, Toten, Angehörigen. Mein Hass verstärkt sich täglich auf unsere sogenannten Politiker. Auch wenn dieses Geschehen andere Gründe haben sollte.
    Eines ist sicher, wie das AMEN in der Kirche … das war nicht der letzte Vorfall. Bald ist dort Kirchentag, na dann ….. gibt ja noch genug Gestörte.

  176. @ Drohnenpilot 7. April 2018 at 17:55
    Jetzt kommt sicher wieder die alte Leier…
    .
    – Täter war Polizei bekannt
    .
    – Täter war Sicherheitsbehörden bekannt
    .
    – Täter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt
    .
    – Täter wurde beobachtet
    .
    – Täter war psychisch gestört
    .
    – Täter war reife verzögert

    .
    Täter hat sich erschossen..
    .
    Oh ich hoffe doch die Waffe war im Waffenmelderegister angemeldet. Ganz wichtig…
    _____________________________________

    Die von oben geschaffenen Realitäten sind doch mittlerweile noch viel, viel zynischer!
    Auch mit ihrem politisch korrekten Neusprech, mit dem sie die „Deutungshoheit“ beherrschen!

    Selbst wenn der Attentöter „Allahuakbar“ skandiert hätte und eine ISlamflagge geschwenkt (hat er?), wird uns das verantwortliche Multikult-Regime Merkills samt ihren ÖR-Sendern für Volksaufklärung und Propaganda einmal mehr darüber beleeren, dass der Anschlag „nix mit dem ISlam“ zu tun habe und dass der „ISlam Teil Deutschlands“ sei.
    Etliche von Merkills sinistren Kreaturen werden dann auch sogleich in Moscheen kriechen, und sie werden wieder verbreiten, dass „jetzt vor allem dafür gesorgt werden müsse“, dass „Rechtspopulisten“ aus dem Terror „keinen Nutzen“ ziehen können und dürfen! Das ist ja ihre verkommene „Logik“ und ihr Hauptproblem!

    Es ist schon auffällig, wie die Medien gerade verbreiten, die „Bürger“ (= „die schön länger hier Lebenden!“) sollten sich gefälligst mit Spekulationen, Meinungen und Informationen „zurückhalten“!
    D. h. ein „biodeutscher“ Täter ist nach dem politisch-korrekten Orwell-Neusprech schon mal ziemlich sicher auszuschließen…

    Ob der Attentöter als einer von inzwischen 900 (!) Gefährdern in den Statistiken des Systems Merkill „zu Buche schlug“, oder ob er, wie der Weihnachtsmarktattentöter Anus Amri, als gewalttätiger Drogendealer für „erfolgreich integriert“ galt, bleibt abzuwarten!

  177. Peterx 7. April 2018 at 18:34

    Gutmenschen können schon mal große „Warum?“-Zettel schreiben.

    Umrahmt mit Teddybären, Blumen und Engelskerzen (Kandela Angela).

  178. Babieca 7. April 2018 at 18:32

    Gerade auf ntv, ein Michael Oltmann:

    „Seit 2017 gehen die islamistischen Anschläge in Deutschland ja zurück. Es war eine lange Zeit ruhig. Daher ist es eine große Überraschung, daß jetzt wieder ein Anschlag kommt.“

    Ich erschieß mich gleich!
    ———————
    NICHT!!!

    Die Überraschung ist geglückt, was für Idioten wieder bei Ntv zu Wort kommen… Mann, Mann, Mann – allet Echsberden !!!

  179. Bestimmt bekommen wir bald gesagt, was WIR jetzt alles müssen müssen und nicht schüren dürfen. Ich drehe mal den grünen Volxempfänger auf Ökostrombasis auf um meine Weisungen entgegen zu nehmen.

  180. Wieso keine Merkel-Lego dort? Ich dachte, die seien überall. Ist das nicht merkwürdig?

  181. Journalisten = Volliditen!
    Terror wäre ja kein Terror mehr wenn man ihn vorher groß ankündigt…. 🙂

  182. BBC berichtet live, auch CNN. Im Ersten läuft jetzt Sportschau, im ZDF Soko Wien und im WDR, die in Münster ein Studio haben!, läuft jetzt nach diversen Kochsendungen irgendwas über Wein.

  183. „Seit 2017 gehen die islamistischen Anschläge in Deutschland ja zurück. Es war eine lange Zeit ruhig. Daher ist es eine große Überraschung, daß jetzt wieder ein Anschlag kommt.“
    @ Babieca Bitte erschieß dich nicht. Das sind Merkels ISlamgäste nicht wert. Wir brauchen dich doch!
    Wer sagt denn so was? Hat Pfeiffe(r) höchstpersönlich eine kriminologische Studie dazu verfasst? Anscheinend ist diese Medienhure auch Hellseher. Oder woher will er wissen, wie viele ISlamanschläge geplant sind oder in letzter Sekunde verhindert wurden?

  184. WELT (Friede-Springer-TV

    Münster ist keine islamistische Hochburg. Es ist sehr verwunderlich, dass dies in Münster stattfindet

    Ich bin sehr verwundert, dass ein ARSCHL*OCH wie dieser „Experte“ überhaupt ohne Zwangsjacke und Begleitung öffentlich im Fernsehen auftreten darf.

    Und jetzt kommt er mit Breivik.

  185. Eine gewisse Dummja H. wird schon wieder beten: „lieber Gott, lass es kein Flüchtling gewesen sein!“

  186. 0Slm2012 7. April 2018 at 18:36

    @ Drohnenpilot 7. April 2018 at 17:55
    Jetzt kommt sicher wieder die alte Leier…
    .
    – Täter war Polizei bekannt
    .
    – Täter war Sicherheitsbehörden bekannt
    .
    – Täter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt
    .
    – Täter wurde beobachtet
    .
    – Täter war psychisch gestört
    .
    – Täter war reife verzögert

    .
    Täter hat sich erschossen..

    „Fahrzeug war den Zulassungsbehörden bekannt….“

  187. Dortmunder Buerger 7. April 2018 at 18:03
    Raus mit dem ISlam! Raus, raus, raus – 100% R A U S!!!
    Ganz egal wie. Wenn sie nicht freiwillig gehen, dann eben mit maximalem Druck.

    Ja, das ist richtig; aber das mit dem „maximalem Druck“ wird bei den meisten, auch AfD-Wählern, auch PI-Usern, immer in den falschen Hals kommen. Der maximale Druck ist nur durch einen Ruck möglich, der durch die Gehirnwäsche der Deutschen seit 1945 nicht möglich ist. Das wars.

  188. DFens 7. April 2018 at 18:22

    wenn man Twitter liest, muss man feststellen, Deutschland ist voller linker Vollspacken die immer noch nicht bereit sind die Realität zu akzeptiern. Eben twittert ein Idiot „Katzen gegen Hass“ Boaah man, der Kämpfer gegn Rechts kommt sich jetzt sicher ganz toll vor. Die Rerroristen sind jetzt sicher eingeschüchtert.

  189. fiskegrateng
    7. April 2018 at 18:36
    Wieso keine Merkel-Lego dort? Ich dachte, die seien überall. Ist das nicht merkwürdig?

    —–

    Aluhut aufsetzen nicht vergessen.

  190. Wozu die Beileidsbekundungen hier? Waren AFD Wähler unter den Opfern? Wartet doch erstmal auf Details, bevor ihr Mitleid bekundet!

  191. Auf Ntv/Welt erzählt ein „Experte“ mal wieder Unsinn. In Münster gäbe es kein Islamproblem und Extremisten etc.
    Hier ein Blick in den Verfassungsschutzbericht aus 2016:

    Iman-Mahdi-Zentrum im Visier

    Ein größeres Kapitel widmet der Bericht auch erneut dem Iman-Mahdi-Zentrum in Hiltrup an der Hünenburg 24, neben dem Standort Hamburg, weitere zentrale Anlaufstelle der Hizb-Allah-Anhänger in Deutschland.

    Die paramilitärische schiitische „Hizb Allah“ (auch bekannt als Hisbollah) formierte sich 1982 als Reaktion auf den Einmarsch israelischer Truppen im Libanon. Zu ihren Zielen gehört laut Verfassungsschutz weiterhin die Vernichtung des Staates Israel. Einheiten der Hizb Allah kämpfen seit 2013 in Syrien an der Seite des Diktators Assad gegen Einheiten des IS und salafistische Milzen. Der Verfassungsschutz verfolgt auch Hinweise auf syrische Flüchtlinge in NRW, die als Kämpfer den schiitischen Hizb-Allah-Milizen angehört haben sollen. Es erscheine aber unwahrscheinlich, dass von dieser Personengruppe eine unmittelbare Gefahr für Deutschland ausgehe, heißt es.

    http://www.wn.de/Muenster/3011706-Bericht-des-NRW-Verfassungsschutzes-Spionage-Aktivitaeten-im-tuerkischen-Generalkonsulat

  192. Babieca 7. April 2018 at 18:41

    Jetzt im ntv Laufband: „Behörden in Münster gehen von Terroranschlag aus.“

    Jetzt wird es eng für Zschäpe!

  193. Die Öffentlich-Rechtlichen versagen mal wieder auf ganzer Linie. Während BBC, CNN, Euronews, n-tv, „Welt“ (N24) live berichten, wird beim WDR von „Martina und Moritz“ gekocht, bei ZDFinfo geht es um Apfelsaft, bei Phoenix um Geheimbünde, bei Tagesschau24 um Sport. In Münster gab es einen „Vorfall“, meldet der WDR-Text, kein Grund, das laufendes Programm zu unterbrechen.

  194. ntv-Laufband: „Deutliche Hinweise auf Terror-Anschlag“.

    Die Politverbrecherclique, die uns das eingebrockt hat, ist aktuell von Nahles bis Seehofer „erschüttert“.

  195. Mein Beileid an die Hinterbliebenen, an die Verletzten und deren Angehörige. Es war eine Weile ruhig, aber das bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert. Naturgemäß folgen dann immer ein paar Nachahmer. Die Merkel-muss-weg-Demos müssen verstärkt werden. Und das Wahlvieh sollte sich im Mai und im Oktober gut überlegen, wen sie wählen.

  196. Das passt ja..
    .
    So was ist nur im degenerierten Deutschland möglich

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Fast jeder vierte Gefährder ist Asylbewerber
    .
    Fast ein Viertel der gefährlich eingestuften Islamisten kommt als Asylsuchender nach Deutschland. Obwohl es eine gesetzliche Grundlage gibt, werden wenige Gefährder sofort abgeschoben.
    .
    .
    Viele Gefährder haben Asylantrag gestellt
    .
    Berlin (dpa) – Fast ein Viertel der als gefährlich eingestuften Islamisten in Deutschland sind Asylbewerber. Das geht laut «Spiegel» aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des stellvertretenden FDP-Fraktionsvorsitzenden Stephan Thomae hervor. Demnach stuft das Bundeskriminalamt rund 1560 Männer und Frauen als «Gefährder» oder «relevante Personen» in der Extremistenszene ein. 362 von ihnen hätten einen Antrag auf Asyl gestellt. Bund und Länder versuchen inzwischen, Gefährder schneller abzuschieben.
    .
    Das ist unfassbar was Merkel und ihre Schergen möglich gemacht haben.

  197. erklaerbaer
    7. April 2018 at 18:39
    Das Ding stinkt doch schon wieder aus allen Ritzen…

    —–

    Nach was stinkt es denn Ihrer Meinung nach?

  198. johann 7. April 2018 at 18:42

    Nichts neues, Lügenpresse lügt wenn sie das Maul aufmacht.

  199. In den Nachrichten kommt gleich:
    Zahl der Gefährder in Deutschland heute um 1 zurückgegangen!

  200. Gab es schon eine Erklärung des Vorsitzenden des Zentralrates der psychisch gestörten Einzeltäter?

  201. Kann mir jemand sagen warum diese Seite noch imer nicht sicher ist? Ich meine oben in der Zeile ist kein gesichertes Schloß.

  202. Die Weisung des IS ist deutlich: Nicht mehr in den Haupt- und Großstädten, sondern in mittleren und kleinen Terror verbreiten. Und wie immer fährt nicht ein Mensch, welchen Glaubens auch immer, sondern die Waffe:
    Ein Auto, ein Kleinlaster.

  203. DFens 7. April 2018 at 18:35
    Hat jemand eine Info über die Uhrzeit, wann genau das in Münster passiert ist?

    „Der Hergang im Überblick: Laut Polizei Münster ereignete sich um 15.27 Uhr der Anschlag. Ein VW-Bulli fuhr über den Drubbel in Richtung Prinzipalmarkt, bog dann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Kiepenkerl ab. Dort raste der Wagen in die vor dem Großen Kiepenkerl aufgestellten Plätze. Es soll drei oder vier Tote geben, sechs Schwerverletzte.“
    http://www.wn.de/Muenster/3246305-Newsticker-Anschlag-in-Muensters-Altstadt

  204. ntv-Laufband: „Uni-Klinik Münster bittet um Blutspenden“

    Ein Land, in dem wir gut, gerne und sicher leben. Und wenn du jetzt zum Blutspenden für die Opfer des Islams rast, tickt in der Notaufnahme ein Moslemrudel aus, weil du ihrem Schnupfen vorgezogen wirst.

  205. Die Morde an sich sind nicht so schlimm!
    Bedenklich ist der Einsatz eines Diesel-Fahrzeuges!
    Pfui!

  206. Die ÖR/GEZ-Sender verstecken sich hinter ihren Sendungen, weil es noch keine „Sprachreglung“ von „Oben“ gibt. Man hofft noch auf ein Wunder, dass sich das als rechter Anschlag oder eine Herzattacke des Fahrers entpuppt (wobei sich die hand an der Waffe so zusammenkrampfte, dass sich ein Schuss löste) – dann kann man wieder richtig austeilen. Aber es ist vergeblich.

  207. WAS SOLL MAN DAZU NOCH SAGEN – WER HAT DAS NICHT KOMMEN SEHEN?!

    GERADE DESHALB JETZT UNTERZEICHNEN, um dem Wahnsinn in Deutschland Einhalt zu gebieten ! ! !

    *Von Vera Lengsfeld: Über 100.000 Unterstützer für die Gemeinsame Erklärung 2018!*

    Die Umwandlung unserer „Gemeinsamen Erklärung“ *gegen illegale Masseneinwanderung* in eine Petition, haben seit Gründonnerstag mehr als 100.000 Bürger mit ihrer Unterschrift unterstützt. An dieser Stelle danke ich allen, die ihre Angst überwunden haben. Nur wenn sich genügend viele Bürger finden, die bereit sind, die aktuellen Gesetzesverstösse nicht länger schweigend hinzunehmen, wird sich etwas ändern.

    Unsere Petition hat einen neuralgischen Punkt getroffen, deshalb reagiert das Establishment äußerst gereizt. Das hat merkwürdige Folgen. Über einige Internetanbieter soll unsere Petition nicht mehr aufrufbar sein. Wen sie aufgerufen wird, erscheint oftmals ein Warnung von Virenschutzprogrammen wie McAfee: „Netzstatus: Sehr gefährlich! Halt! Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?“ Lassen sie sich davon nicht ins Bockshorn jagen! Unsere Seite ist ganz ungefährlich, jedenfalls für unsere Besucher. Sie wird regelmäßig Stresstests unterzogen, um feindliche Angriffe abzuwehren. Offensichtlich ist sie aber für die Willkommensbefürworter in Politik und Medien zur Gefahr geworden. Deshalb werden manche Angriffe immer brutaler.

    Die Spitze der heutigen Hetzartikel gegen unsere Initiative hält heute überraschenderweise der Cicero, das Blatt, das sich immer mal wieder Texte geleistet hat, die vom Mainstream abgewichen sind und deshalb eine beachtliche Leserschaft an sich binden konnte. Der Artikel, den ich absichtlich nicht verlinke, ist von einer menschlichen Niedertracht, die ich nicht für möglich gehalten hätte, jedenfalls nicht bei einem, der sich selbst als bürgerlich verkauft.

    Andere Medien schlagen plötzlich moderatere Töne an. Unsere Erklärung wirkt und kann noch mehr bewirken, wenn sich ihr noch möglichst Viele anschließen. Um ein berühmtes Bonmot abzuwandeln: Es ist ein kleiner Schritt für den Einzelnen, aber ein großer Schritt zurück zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit!

    Eine Demokratie zeichnet sich dadurch aus, dass die Politik unter und nicht über dem Gesetz steht. Das muss die Politik nach jahrelangem Machtmissbrauch erst wieder lernen. Wenn sie es nicht lernen will, muss sie abgelöst werden. Die DDR-Bürger haben es 1989 vorgemacht! Wenn der Macht die Legitimation entzogen wird, ist sie machtlos!

    *Unser Ziel ist eine Massenpetition an den deutschen Bundestag. Wer sich anschließen will, UNTERZEICHNE HIER:* https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

    *<<>>*

  208. eigenvalue 7. April 2018 at 18:41
    fiskegrateng
    7. April 2018 at 18:36
    Wieso keine Merkel-Lego dort? Ich dachte, die seien überall. Ist das nicht merkwürdig?

    —–

    Aluhut aufsetzen nicht vergessen.

    A-Loch.

  209. Wieviel Identitäten hat DER KLEINLASTER ?

    Ich habe nur noch Wut – auf alles hier!
    ******

    Mein Sohn studiert in Münster, er lebt!

  210. Das war bestimmt eine fiese Oma, die ihre Enkelin nicht zu den herzensguten Mohameds aus der Nachbarschaft geben wollte.

    Hab da sowas im Wahrheitsfernsehen gesehen.

  211. Fahrer tot, aber die staatlichen Polizistendarsteller mit Parteibuch wissen, es handelt sich um Suizid!

    Der Fahrer dachte sich bestimmt: „Hach, erst einmal Suizid begehen und in eine Menschenmenge fahren. Bei Zügen, die 160 km/h schnell sind, soll das ja immer nicht klappen!“

  212. Städte wie Münster sind deswegen so gefährlich weil man sie mit dem Christentum in Verbindung bringen kann…die stehen voll auf Glaubenskrieg uns so…was jetzt hier konkret passiert ist ist allerdings noch nicht klar. 😉

  213. @ DFens 7. April 2018 at 18:35
    Hat jemand eine Info über die Uhrzeit, wann genau das in Münster passiert ist?

    Nach Polizeiaussage um 15.27 Uhr.
    Live gehört aus Polizistenmund.

  214. Hells-Angel-Merkel 7. April 2018 at 18:33
    Die Hinterfrauen und Hintermänner muß man nicht suchen, sie sind namentlich bekannt:
    Merkel, Schulz, Schäuble, Göring-Eckardt, Gabriel, Seehofer, von der Leyen, Roth, Hofreiter…. es sind an die 600!
    ………………………
    Vergessen Sie bitte nicht G. Schröder, J. Fischer, R. Scharping, P. Struck (Jugoslawien und Afghanistan)

    Wohlan

  215. Schreibknecht 7. April 2018 at 17:50

    Ich war eben in einer Kleinstadt am Rhein. Dor findet gerade ein Antimarkt statt. Auch dieser Markt war mit Koranbremsen gesichtert, was ich in dieser kleinen, beschaulichen Stadt etwas übertrieben fand. Meine Meinung dazu habe ich soeben revidiert, weil der ISlam nunmal zu Deutschland gehört, bis in jedes kleinste Kaff.
    -.-.-.-.-.-.-

    Früher, wenn der Zirkus kam: „Das Zelt ist gut geheizt!“ 🙂

    Und heute: „Das Festgelände/Festgebiet/die Festhalle/der Kirmesplatz ist gut gesichert!“ 🙁 🙁 🙁

  216. Der Oberbürgermeister von Münster, Markus Lewe, sagt wörtlich:
    „Ganz Münster trauert über dieses schreckliche Ereignis.“

    Aha. Die linksgrünen Volksverräter trauern also nicht um die Terroropfer, sondern lediglich darum, das ein ‚Ereignis‘ eine Scharte in ihre selbstgebastelte Phantasiewelt schlägt. Passt.

  217. Laschet und Reul, die Versager, haben Blut an den Händen wie Frau Merkel. Solange die Grenzen nicht kontrolliert werden, klebt das Blut an deren Händen.

  218. LKW-Führerscheine für Moslems kosten nur noch die Hälfte. Bremsen und Anhalten wird nicht mehr gelehrt!

  219. Jetzt kommt’s..
    .
    – Messer verbieten
    .
    – LKWs verbieten
    .
    – Autos verbieten
    .
    – Volksfeste verbieten
    .
    – Konzerte verbieten
    .
    – Bahnhöfe betreten verbieten
    .
    – Flugplätze betreten verbieten
    .
    verbieten
    verbieten
    verbieten

  220. Auf ntv eine Studentin: „Ja, man stumpft ab, aber wenn das so vor der eigenen Haustür passiert (…) Das hätte man sich ja auch nicht gedacht, weil das eine verkehrsberuhigte Zone ist, wo man auch sitzen kann.“

    Muhahaha! Genau. Der Islam und der islamische Mehrtürer hält sich an verkehrsberuhigte Zonen. Es gibt Leute, die haben statt Gehirn Café Latte zwischen den Ohren.

  221. @ Sauerlaender77 7. April 2018 at 17:44

    Was mir suspekt vorkommt ist wieso sich der Fahrer erschossen hat, und nicht wild um sich geballert hat.
    ==
    Denkbar, dass er sichergehen wollte, noch genügend Munition in der Waffe zu haben, um sich die letzte Kugel geben zu können. Bei einer wilden Schießerei hätte er ev. den Überblick verloren, weil das Mitzählen dann extrem schwierig ist. Seine Hauptwaffe war das Fahrzeug. Dass es ein Attentat war und kein Ufall, zeigt der Selbstmord am Schluss eindeutig.
    Warten wir jetzt IS oder Al-Qaida mit der Verantwortungsübernahme ab.

  222. Na toll, wieder mal besser als jeder Münster Tatort, die öffentlich rechtlichen senden ganz normal ihr Konservenprogramm weiter, haben die keine Live Berichterstattung, mangelt es etwa an finanziellen Mitteln der GEZ Zahler, die 7 Milliarden sind zu wenig.
    Meidet öffentliche Biergärten ohne dicke Kastanien vor der Bierbank und und denkt daran, während unsere Smoothie Generation k.o. mit Smartfone blind durch die Gegend geistert sind die Bereicherer allesamt mit Krummdolch ausgestattet.

  223. Genau, es war ein alter, weisser Großvater, dessen Enkeltochter nun in einer Pflegefamilie untergebracht ist.
    Ich hab da ml was von im Fernsehen gehört, oder….

  224. Es gibt ja diesen Spruch „Entweder regnet es in Münster, oder es läuten die Glocken.“ Wer hätte je gedacht, dass es ausgerechnet diese Stadt trifft. Mein Beileid den Münsteranern. Laut n-tv kann die Polizei einen Anschlag zur Zeit noch nicht bestätigen.

  225. ENTWARNUNG! Der Täter ist nur einmal in die Menschenmenge gefahren, daher war es keine Mordabsicht.

    Was sind das eigentlich für dümmliche, kleine Westentaschen-Columbos hier im Strang, die behaupten der Anschlag sei gestellt? Gestellt? Von wem? Der AFD?

    Liebe Mod, könnt ihr diese widerlichen kleinen „Der Islam ist an nix Schuld“-Mohamedaner BITTE entfernen? Einfach ekelhaft diese Kreaturen. Unerträglich.

  226. Berlin, Münster, Stockholm, London, Paris – fehlt nur noch Haramburg und Bremen, dann könnte man von göttlicher Gerechtigkeit sprechen.
    Je dümmer die Einwohner – desto Anschlag.

  227. Auch wenn sich herausstellen sollte, dass es kein islamistischer Anschlag war:

    IST ES WIRKLICH SO EINE GROSSE WELTSENSATION, WENN WIR UNS LANGSAM ABER SICHER ALLE FRAGEN, WIE VIELE MENSCHENLEBEN UNS DAS HOBBY DER LINKEN UND MITTLERWEILE AUCH KONSERVATIVEN UND LIBERALEN KOSTEN WIRD???

    Selbst in der von Linken unterwanderten Wikipedia gibt es eine – wenn auch nicht vollständige – Auflistung islamistischer Anschläge im Westen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Islamistischer_Terrorismus#Anschl%C3%A4ge_in_westlichen_L%C3%A4ndern

  228. Auf Phoenix beschwert sich gerade einer von den Hofschranzenmoderatoren, dass keine Merkel-Legos dort waren und dass welche geplant waren (30 Stück) und dass die nun zu spät kommen.
    ach was?

  229. Neue Spekulation/ntv/Alpenpravda: Es war eine „kriminelle Fahrt“ eines „psychisch kranken Deutschen“.

  230. Wir leben in einem Land in dem wir Menschen mit Islam im Kopf gut und gerne Vorfahrt geben. Wir folgen auch Kardinal Marx und lassen die Merkel-Gäste ganz nah an uns heran. Berlin, Paris, Maria, Ebba, Mia, Kandel und heute in Münster. Wird uns Merkel auch heute Abend relativierend und in fatalistischer Weise sagen, jetzt sind sie halt tot? Was wird uns der neue Innenminister aus Bayern und der Merkel-Clan heute sagen?

    a) bin betroffen?
    b) bin bestürzt?
    c) Wir müssen jetzt besonnen sein
    d) verurteilen das aufs Schärfste?
    e) Jetzt Rechtspopulisten keine Bühne bieten?
    f) Das wird die AfD für sich ausschlachten?
    g) Was wird die Antwort auf die Vorkehrungen sein?
    h) Noch mehr Polizisten?
    i) Noch mehr Poller?
    j) Noch mehr Kameras?
    k) Super-Polizisten mit noch mehr Helm und Body-Cams?
    l) Weitere Ausweitung des Netzdurchsetzungsgesetzes?
    Welche Beschwichtigungs-Meldungen werden uns heute die Zwnagsfinanzier-Medien-Redakteure heute zusammen-zimmern?

    a) Überraschender Anschlag, verstehen wir nicht?
    b) Wir werden uns die Lebensfreude nicht von Rechtspopulisten zerstören lassen?
    c) Wir müssen jetzt aufpassen, dass die AfD diese Tag nicht für sich ausschlachtet
    d) Wir dürfen jetzt auf gar keinen Fall zulassen, dass die Rechtspopulisten dieses Attentat für sich beanspruchen?
    e) Wir dürfen nicht alle jetzt hier erst seit kurzem hier Lebenden über einen Kamm scheren?

    -Wird sich Merkel und ihr Clan heute wegducken und ihren Clan-Innenminister vorschicken?
    -Wird Merkel sagen, alles wird gut?
    -Wird Merkel auch die Angehörigen besuchen? Oder ihnen nur über die Tagesschau ihr Mitgefühl ausdrücken?

    Die Zeichen stehen auf Sturm! Wir rücken einem Bürgerkrieg von Tag zu Tag näher. Dem Volk ist der Geduldsfaden schon gerissen. Aber der Merkel-Clan in Berlin hat es noch nicht gehört.

  231. Also bitte, Herr RTL-Experte:

    ich gehe mal davon aus, dass der Täter…

    Es muss natürlich heissen

    ich gehe mal davon aus, dass der Täter oder die Täterin…

  232. D500 7. April 2018 at 18:51
    Your comment is awaiting moderation
    ENTWARNUNG! Der Täter ist nur einmal in die Menschenmenge gefahren, daher war es keine Mordabsicht.
    ____

    Allerdings, der LKW war ein Diesel!

  233. Klartext 7. April 2018 at 18:51
    Wer hätte je gedacht, dass es ausgerechnet diese Stadt trifft. Mein Beileid den Münsteranern.
    —————————-

    Verstehe ich nicht, warum sollte man ausgerechnet mit Münster Mitleid haben? Keine andere Stadt hat mehr darum gebettelt.

  234. Wenn es ein Bio-Deutscher war, werden heute Abend bei den Guten die Sektkorken knallen.

  235. Vielleicht war es ja nicht der Täter, der sich erschossen hat, sondern Täter hat Auto entwendet und Besitzer erschossen?

  236. Die niemals gehaltene Rede des Oberbrürgermeisters Markus Wilhelm Lewe, Merkelianer:

    „Ich bekenne mich aufgrund meiner politischen Haltung für mitschuldig am Tode der heute in der Stadt des Westfälsichen Friedens ermordeten Menschen….“

  237. Babieca 7. April 2018 at 18:49

    Auf ntv eine Studentin: „Ja, man stumpft ab, aber wenn das so vor der eigenen Haustür passiert (…) Das hätte man sich ja auch nicht gedacht, weil das eine verkehrsberuhigte Zone ist, wo man auch sitzen kann.“

    Muhahaha! Genau. Der Islam und der islamische Mehrtürer hält sich an verkehrsberuhigte Zonen. Es gibt Leute, die haben statt Gehirn Café Latte zwischen den Ohren.
    —————–
    komisch was? Gerade die linksgrünbunten Studierenden*Innen machen die blödesten Aussagen: Als wenn sich ein Attentäter an die StvO hält Pah!

  238. Demonizer 7. April 2018 at 18:53
    Merkel hat gesagt, dass man die deutsche Außengrenze nicht sichern kann.
    Nun müssen alle Plätze in allen deutschen Städten gesichert werden.
    Merkel denkt bekanntlich vom Ende her.
    (Was wieder Sinn ergeben würde, wenn sie undercover Moslemin ist)

  239. kleinemarie 7. April 2018 at 18:54
    Ebend wurde gesagt das war ein Deutscher.
    Aha

    Kønnte Fahrzeugbesitzer sein, von Täter erschossen.

  240. Babieca 7. April 2018 at 18:54

    Neue Spekulation/ntv/Alpenpravda: Es war eine „kriminelle Fahrt“ eines „psychisch kranken Deutschen“.

    Paßt schon. Erweiterter Suizid.

    😯

  241. NTV:
    Die Alpenprawda soll „gemeldet haben, daß der Fahrer ein DEUTSCHER sein soll……

    ******

    Muss das dann nicht Führer heissen ?

  242. Sehe geade WDR. Jaja, diese blitzradikalisierten Kleinlaster wieder einmal. Vieleicht war es ein Diesel, der die momentane Diskriminierungen nicht mehr ertragen hat.
    Viel mehr als mit blankem Zynismus kann ich die jetzige Sizuation hier in Deutschland nicht mehr ertragen. Sollen alle Appeaser zum Teufel gehen, oder von Musels geholt werden!

  243. @ teutone2 7. April 2018 at 18:52

    Berlin, Münster, Stockholm, London, Paris – fehlt nur noch Haramburg und Bremen, dann könnte man von göttlicher Gerechtigkeit sprechen.
    Je dümmer die Einwohner – desto Anschlag.

    Dann müsste theoretisch der nächste Anschlag hier in Freiburg stattfinden. Denn bei uns sind sie noch dümmer und gutgläubiger als in Münster.

  244. Bericht: Tat hat offenbar keinen terroristischen Hintergrund

    18.51 Uhr: Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ soll die Tat keinen terroristischen Hintergrund haben. Dem Blatt zufolge soll es sich bei dem Täter um einen Deutschen handeln, der psychisch auffällig war. Die Wohnung des Mannes werde derzeit nach Sprengstoff durchsucht.

    Deutsche sind alle die hier in diesem Land Leben!

  245. alexandros 7. April 2018 at 18:57

    Demonizer 7. April 2018 at 18:53
    Merkel hat gesagt, dass man die deutsche Außengrenze nicht sichern kann.
    Nun müssen alle Plätze in allen deutschen Städten gesichert werden.
    Merkel denkt bekanntlich vom Ende her.
    (Was wieder Sinn ergeben würde, wenn sie undercover Moslemin ist)
    ————-
    Bei Merkel irgendeinen Sinn in ihren aussagen zu erkennen ist sehr schwierig. Immerhin wechselt sie „ihre zutiefsten Überzeugungen“ ja wie ich mein tägliches Hemd.

  246. Der Deppenlenkerfunk (DLF) hat für 19:05 eine Sondersendung angekündigt. Derzeit sind die noch mit Beschimpfung von Orban beschäftigt.

  247. Spätestens in einer Woche ist auch dieser Vorfall wieder vergessen sein – uns mal als Ausnahme genommen! Kandel sei Dank gibt es Veranstaltungen, die dafür sorgen, dass das Grauen eben nicht in Vergessenheit gerät! Alles andere wäre traurig und gefährlich!

  248. WDDR

    Ein Alptraum für jeden Sicherheitsexperten. Solche Anschläge sind kaum zu verhindern

    Doch.
    Polen zeigt wie es geht

  249. Merkel hat uns gewarnt nur die Menschen vergessen das Unangenehme zuerst:
    „Wir müssen mit der Gefahr leben lernen“
    …“aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ Angela Merkel 9.1.2016
    „Dass wir mit der Gefahr des Terrorismus umzugehen haben, ist seit langer Zeit klar“
    Angela Merkel, 28.7.2016

  250. 49jähriger Biodeutscher mit psychischen Problemen ?
    Sollte es so sein, hätten die Musels bei den deutschen Gutis wieder mindestens 5 Aktionen frei.

  251. Hat Gollum schon gegenüber dem „Rest der Bevölkerung“ seinen Betroffenheitsmüll abgesondert???

  252. Bei Phoenix bringt die linksversiffte Moderatorin einen „psychisch gestörten Deutschen“ ins Spiel und die Antwort spricht Bände… man solle mit solchen Sachen äußerst vorsichtig sein, was hieße „Deutscher“? Der Pass…. usw.
    Hahaha.

  253. Sued-Badener 7. April 2018 at 18:59
    @ teutone2 7. April 2018 at 18:52

    Dann müsste theoretisch der nächste Anschlag hier in Freiburg stattfinden. Denn bei uns sind sie noch dümmer und gutgläubiger als in Münster.

    Im Öko-Gulag Vauban?

  254. Sollte der Täter tatsächlich ein echter Deutscher (also kein Pass-Deutscher) sein, dann werden die Guten ganz schnell aus ihren Löchern kriechen und ihre Empörung kundtun!

  255. Unsere Freiheit wird am Hindukush verteidigt.

    Wir brauchen 40 Mio bewaffnete Ordungskräfte in Deutschland.

  256. Ein VW-Bulli also…….
    Kommt denn VW gar nicht mehr aus den Negativschlagzeilen?
    Kann der Drecksack nicht ein ausländisches Fahrzeug benutzen?

  257. Ja, Bild meldet auch ganz wichtig im News Ticker einen psychisch verwirrten, 48-jährigen deutschen Täter

  258. Moslems und Neger raus aus Deutschland,. ALLE!!!!!

    Herr
    Spahn hat Recht, er hat Recht, er hat Recht !!!!!!!!!!!!!!!!!

  259. ntv : Täter von Münster soll Deutscher sein !
    Tja, irgendwie hab ich bei der Sache ein ganz komisches Gefühl.

    Eben berichten sie das es wohl ein Psychisch gestörter Deutscher war.
    Was läuft da ?

  260. Seqenenre 7. April 2018 at 19:01
    49jähriger Biodeutscher mit psychischen Problemen ?

    War 1 Jahr nach Stockholm. So gesehen „passt“ es …

  261. PS: Werden die Tagesschau heute den Münsteranern vermitteln, habt es endlich kapiert, das gehört jetzt zu Deutschland? Nicht nur zu Berlin, München, Kandel, jezt auch zu EUCH! Aluah akbar.

    Vielleicht gibt es die nächsten Tage noch eine Trauer-Kundgebung von der Ditib oder von den ortsansässigen Moslem-Verbänden mit einer Rosenverteil-Aktion mit einem Lächeln im Gesicht: Der Islam ist Friede.

  262. Zentralrat_der_Oesterreicher 7. April 2018 at 19:02

    Deswegen hätte BvS besser ihr dummes Maul gehalten, bis die Hintergründe klar sind. Wenn das jetzt nicht einer von Merkels Gästen war, sieht sie sehr alt aus.

  263. Sehr ungewöhnlich das das ein Biodeutscher war…solche Menschen werden in unseren Gesinnungs-System sehr, sehr früh aussortiert….

  264. Vielleicht war es ja ein Reichsbürger. Dann gibt es heute nacht Freuden-Feuerwerke.

  265. @ Eurabier 7. April 2018 at 19:02
    @ teutone2 7. April 2018 at 18:52

    Dann müsste theoretisch der nächste Anschlag hier in Freiburg stattfinden. Denn bei uns sind sie noch dümmer und gutgläubiger als in Münster.

    Im Öko-Gulag Vauban?

    Aha, das Viertel scheint bekannt zu sein 😉 Ja, dort wohnen die schlimmsten und naivsten Gutmenschen-Trottel.

  266. Ein Mohammedaner als Täter? Ihr voreiligen „ Rassisten„!
    Viel wahrscheinlicher war es ein abgehängter, rückwärtsgewandter und mindergebildeter AfD-Wähler, der es nicht verkraftet hat, daß seine Partei in Münster unter 5 % blieb und der deshalb mittels seiner Diesel-getriebenen NOx-Feinstaubschleuder seinem Unmut mörderischen Ausdruck verlieh.
    In allen Moscheen Münsters wird man diesem Unhold nächsten Freitag aus voller Kehle die Dschahannam (Musel-Hölle) wünschen.
    Der ganze mörderische Mist gehört ja nun mal zu Deutschland!

    Don Andres

  267. Kein Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund. Täter ist ein psychisch auffälliger DEUTSCHER!!!

    Wissta Bescheid!

  268. Dieser schießende Iraner wurde uns doch auch als deutscher Täter (David) verkauft. Oder erinnere ich mich falsch und bringe da was durcheinander?

  269. ZDF-Walde behauptet eben, es handele sich um einen psychisch gestörten Deutschen……

    Ein Plastikdeutscher, der wie alle Hergelaufenen gestört sind!

  270. Heisenberg73 7. April 2018 at 19:05
    Zentralrat_der_Oesterreicher 7. April 2018 at 19:02

    Deswegen hätte BvS besser ihr dummes Maul gehalten, bis die Hintergründe klar sind. Wenn das jetzt nicht einer von Merkels Gästen war, sieht sie sehr alt aus.

    Sie sagte ja, man hätte in D genug solche Gestörten und brauche keine weiteren. Im Islam ist ja Umbringen von Unschuldigen und zu den Jungfrauen reisen fest integriert und wird ja ständig gemacht.

  271. Hurra hurra hurra, es war ein Deutscher Staatsbürger!
    Also nicht weiter schlimm für Merkel und Co.!
    Das ist das Wichtigste!
    Hoffentlich hat er keinen Kuffnuckenhintergrund!

  272. Der Süddeutsche Beobachter gibt bekannt

    Unser Korrespondent Prantl berichtet direkt aus der Küche des ‚Kiepenkerls‘:

    Es handelt sich um keinen Terroranschlag
    Es hat nichts, aber auch absolut gar nichts mit dem ISlam zu tun
    Es war ein Deutscher
    Ob es sich um einen Reichsbürger mit AfD-Mitgliedschaft handelt wird noch geprüft
    Gegebenenfalls handelt es sich um einen Verkehrsunfall oder eine Beziehungstat
    Näheres wird noch vom Ministerium für Multikulti-Propaganda und Volksbelügung bekannt gegeben.

  273. Verlautbarung von DDR1 und DDR2
    „Aufgrund des regionalen Ereignisses können Tagesschau und heute
    nicht von dem Zwischenfall berichten. Sorry Folks, aber Prinzip ist Prinzip.“

  274. Nun würde ich auch gerne den Namen dieses psychisch gestörten „Deutschen“ erfahren, um mir selbst ein Bild zu machen wie deutsch dieser „Deutsche“ wirklich ist.

  275. Gibt es hier Psychologen
    Warum will ein Mensch mit suizidalen Gedanken andere Menschen mit in den Tod reissen?

  276. Großes Aufatmen, der Fahrer des Kleintransporters soll ein DEUTSCHER psychisch gestörter 48 jähriger sein, der bislang noch nicht polizeilich aufgefallen ist.

    Na dann ist ja alles in Ordnung.

  277. Heisenberg73 7. April 2018 at 19:05

    BvS rutscht manchmal auf der Tastatur aus.
    Kann man nix machen.
    shit happens

    Preussische Beschwerdeordung:
    Zwischen dem zu beklagenden Ereignis und der Beschwerde müssen mindestens 24 Stunden liegen

    (zitiert nach Gedächtnis)

  278. Ich habe immer noch meine Zweifel an der Fahrspur des LKW am breitscheitplatz, hoffentlich schauen ein paar Spezialisten bei MS ganz genau drauf.

  279. Gott sei dank,Ulrich Klose auf Welt brachte mit stolzer Miene gerade heraus,das es ein deutscher war, der psychisch krank sei dieses „Unglück“ herbei geführt hat. er hatte natürlich auch sofort eine Analyse warum es kein Anschlag gewesen sein konnte (kann der Hellsehen)? Uff,nun bin ich aber voll beruhigt ! Wie heisst dieser deutsche denn und hat er Mihigu ?

  280. Einzig interessant: Werden morgen Geschäfte geöffnet sein, als Ausgleich für das entgangene Samstagabendshopping heute?

  281. Die WDR4-Tante sagt gerade, dass es sich womöglich um einen psychisch auffälligen Deutschen handeln soll.
    Infos kämen von Süddeutsche und anderen Schmierblättern.

  282. In Münster wurde uns ein kleiner Terrorist geboren.
    Und alle Medien jubeln:“Hurra, es ist ein D E U T S C H E R !“

  283. PCMCIA 7. April 2018 at 19:09
    Der Suizid mit Waffe nach dem eigentlichen Anschlag ist ungewöhnlich.

    Kann 1000 Gründe haben. z.B. bevor Sprengstoff hochgeht (es war angeblich undetonierter Sprengstoff im Wagen)?

  284. Hurra!
    Es war ein psychisch kranker Deutscher!

    Dann drückt man jetzt noch ein bisschen auf die Tränendrüse und dann: Weiter so!

  285. Ich lach mich gerade schlapp. So eben auf Radio SAW: Es war wahrscheinlich ein Deutscher mit psychisch kranken Auffälligkeiten. Ich fasse es nicht! Da hört die Schei..e auf zu stinken.

  286. Immerhin sind nur 4 Menschen gestorben (von 80 Millionen). Das spricht für die gute Arbeit unserer Polizei und beweist das Islamisierung gar nicht so schlimm ist wie immer getan wird. Frau Merkel wird nun den Hinterbliebenen nach ein oder zwei Jahren gequält eine Audienz bei ihr gewähren.

  287. “ Heisenberg73 7. April 2018 at 19:05
    Deswegen hätte BvS besser ihr dummes Maul gehalten, bis die Hintergründe klar sind. Wenn das jetzt nicht einer von Merkels Gästen war, sieht sie sehr alt aus. “

    .. vielleicht sollte man hier etwas mehr auf eine seriöse Ausdruckweise achten und persönliche Ressentiments hintenanstellen, danke.

  288. @alexandros 7. April 2018 at 19:12
    Warum will ein Mensch mit suizidalen Gedanken andere Menschen mit in den Tod reissen?++++++++++

    Das nennt sich „erweiterter Suizid“… Oft sind das ja auch Eltern, die ihre Kinder mit in den Tod nehmen… das muss man so verstehen, dass die denken, dass sie ihre Kinder (und sich) „erlösen“… Beim Amok ist es oft die Depression, die ja hinter jedem Narzissmus steckt…

    Weiß aber nicht, ob Menschen sich und ihre Handlungen (wissenschaftlich) selbst erklären können… mir kommt das oft so vor, als käme das dem Versuch gleich, als wolle sich ein im Moor versinkender, selbst an den Haaren aus dem Morast ziehen…

    Die Spezies Mensch ist vor allem sich selbst und anderen gegenüber feindlich eingestellt. Manchmal nur nicht innerhalb enger Bündnisse.

  289. @ aufbruch 7. April 2018 at 19:17

    Ich lach mich gerade schlapp. So eben auf Radio SAW: Es war wahrscheinlich ein Deutscher mit psychisch kranken Auffälligkeiten. Ich fasse es nicht! Da hört die Schei..e auf zu stinken.

    Verarschen kann ich mich selbst, die erzählen uns doch was vom Pferd!

  290. Man glaubt es nicht:

    „Ein 49-jähriger Fast-Deustcher“ …

    Ein Fast-Deutscher …

    Quelle: Ulrich Klose, ntv, ca. 19:49 Uhr

  291. Das Attentat in Münster wird in den NL-Medien durchweg auch so bezeichnet. Der nationale Koordinator Terrorismusbekämpfung und Sicherheit sieht sich nicht veranlasst den Bedrohungspegel von zur Zeit „4“ auf „5“ zu erhöhen. Vier bedeutet eine reale Wahrscheinlichkeit eines Attentats. (reformatorisch dagblad contact)

  292. Ironman 7. April 2018 at 19:18

    Seriös hin oder her, hier darf man auch mal politisch-inkorrekt sauer sein, wenn eine BvS immer wieder der AfD durch vorschnelles Getwitter schadet. Ich hoffe, Sie können heute Abend noch einschlafen, obwohl ich mich verärgert gezeigt habe.

  293. WDR https://twitter.com/WDR twittert

    Nach Informationen von SZ, NDR und WDR soll es sich bei dem Täter um einen Deutschen handeln, der 1969 geboren wurde und psychisch auffällig war. Offenbar liegt kein terroristischer Hintergrund vor. Die Wohnung des Täters wird derzeit nach Sprengstoff durchsucht.

  294. Täter soll gestörter PASSDEUTSCHER sein..
    .
    Sagt gar nichts aus..
    .
    Ist er Bio-Deutscher oder ein Ausländer dem einen deutschen Pass geschenkt worden ist.

  295. „wolaufensie 7. April 2018 at 19:15
    In Münster wurde uns ein kleiner Terrorist geboren.
    Und alle Medien jubeln:“Hurra, es ist ein D E U T S C H E R !““

    Diese Vorgehensweise der Vertuschung und Ablenkung vom Islam ist inzwischen bekannt, vor allem vom Suizidalen Zentralen Blatt aus München, bestens vernetzt in die islamistische Szene. Einer legt die Lüge vor, und die anderen Tintenkleckser folgen. Dabei sagen andere Quellen, es seien 3 Attentäter gewesen, die nach dem Crash geflüchtet seien.

  296. Kleinlaster war auf den Fahrer zugelassen, derzeit Wohnungsdurchsuchung.
    Wenn in seiner Wohnung auch noch der AfD-Mitgliedsausweis oder Reichsbürger-Unterlagen gefunden werden, dann gibt es aber doch noch Sondersendungen.
    Und eventuell hat er sogar oft auf einem großen rechtspopulistischen Blog kommuniziert.

  297. Eurabier 7. April 2018 at 18:42

    „Jetzt wird es eng für Zschäpe!“

    Ja. vermutlich ordnete der NSU das Verbrechen aus Verärgerung an, weil Bayern schon wieder Meister wurde.

    Aber einerlei wer nachher absteigt: Peinlich für jeden, der „Münster“ hier zum Thema machte und (Minuten nach Bekanntwerden) gleich Prognosen abgab. So doof war nichtmal BLÖD – die ließen sich immerhin halbe Stunde Zeit, ich erinnere an Sebnitz.

  298. Heisenberg73, 07.04. 17:52

    Wie fühlen sich jetzt die linksbunten Idioten, die in Münster gegen die AfD demonstriert haben?

    Sie glauben gar nicht, wie lern- und beratungsresistent linksbunte Idioten sein können. Das ist schon hochgradig pathologisch.
    Mein Schwager hatte vor vielen Jahren beim Campen in Spanien eine alleinreisende Dame im Camper nebenan, der während ihrer Abwesenheit leergeräumt wurde. Etwas Jammern und Hadern war alles. Etwas später hat sie denselben Täter beim Einbruch überrascht und versuchte, ihn mit honigsüßen Worten zu überzeugen, dass das „nicht in Ordnung sei“. Zum Dank griff sich der Bursche dann ihre Handtasche und war über alle Berge.
    Mein Schwager und sein Kumpel nahmen dann ein Seil, warfen es über den nächsten Ast und sagten – natürlich nicht spaßeshalber – ihr, dass sie nun den Räuber fangen und aufknüpfen würden. Da war aber bei ihr ‚Holland in Not’…

  299. Marnix 7. April 2018 at 19:20
    Das Attentat in Münster wird in den NL-Medien durchweg auch so bezeichnet. Der nationale Koordinator Terrorismusbekämpfung und Sicherheit sieht sich nicht veranlasst den Bedrohungspegel von zur Zeit „4“ auf „5“ zu erhöhen. Vier bedeutet eine reale Wahrscheinlichkeit eines Attentats. (reformatorisch dagblad contact)

    Hier ist man in erster Linie besorgt um Landsmänner in Münster. NRK hat schon einen gefunden, der keine Ahnung hat, was passiert ist, sich aber dort befindet und uns Impressionen vermittelt. Spannend.

  300. Cendrillon 7. April 2018 at 17:42

    Im GröKaZ-Hauptquartier findet gerade eine Messe statt. Man betet, dass der Anschlag nicht von einem Flüchtulanten durchgeführt wurde sondern, wenn möglich, von einem schon sehr lange hier Lebenden
    ………………………………………………………………………………
    Meinen Síe mit „sehr lange hier Lebenden“ die eingewanderten Großfamilien sie sich in der dritten Generation lediglich in unser Sozialamt integriert haben und noch immer kein deutsch sprechen?

  301. Erweiterter Suizid ist gar nicht unüblich. Es gibt doch immer wieder Bio-Europäer, die ihre ganze Familie umbringen und dann sich selbst. Und dann denke man mal an den Irren, der das ganze Flugzeug in der Schweiz zum Absturz gebracht hat. War auch erweiterter Suizid und gleichzeitig Massenmord.

  302. So bitter das auch ist und mir tun die Opfer furchtbar leid, aber nur wenn es noch viel schlimmer kommt,
    wird sich was verändern und werden die Michelaner aufwachen.
    Im Sept. 2017 wurden von 87% der „Deutschen“ diese Harakiri-Politik mehr oder weniger für „gut“ befunden, zumindest wurde die Halbpolin nicht abgeurteilt für ihre durchweg links-grüne Politik. Deshalb darf jetzt nur der AfD Wähler den Zeigefinger heben, die anderen dürfen sich schämen für die indirekte Mitverantwortung an
    jedem Toten und Verletzten.

  303. Gesinnungsschnüffelei und Gesinnungsterror sind BRD-Staatsdoktrin…das haben die Psychopathen in der Politik eins zu eins von den Kommunisten übernommen. Das fängt schon bei Kleinkindern (KiTa) an. Wie schon gesagt, möglich ist es, aber das wäre extrem ungewöhnlich.

  304. fiskegrateng 7. April 2018 at 19:16
    Du har rett, det er mulig.

    Ist ja auch fraglich, ob die Öffentlichkeit zu diesem Zeitpunkt die Wahrheit erfährt.

  305. Warten wir erstmal auf den Namen. „Deutscher“ hat nichts zu heißen.
    Wahrscheinlich werden die nachher dann verkünden: Der deutsche Murat Selim K.

    Kennen wir doch alles. Aus Daoud wurde in München auch ein David und die Tat gilt heute, bei Zeit und Genossen, als rechte Tat.
    Die Verdrehungsmaschine läuft wieder. im Prinzip auch egal was die berichten, denen kann man nicht mal die Uhrzeit glauben.

  306. BePe 7. April 2018 at 17:44

    Noch einmal zur Erinnerung. Merkwürdiger Unfall in Kanada.

    Kanada:

    Heute morgen rast LKW in einen Bus in Kanada 14 Tote!

    Nachtigal ick hör dir trapsen. Mir kam der angebliche Unfall (plattes Land keine Bäume alles übersichtlich) in Kanada gleich komisch vor. Gut möglich das es in Kanda auch ein Anschlag war.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_83514954/kanada-14-tote-bei-busunfall-von-eishockey-mannschaft.html
    ————————————————————————-
    Die sind genauso Multi-Kulti und Refugee-welcome verstrahlt wie unsere Bevölkerung. Wetten der Busfahrer war ein fanatisierter Musel?
    Warum veröffentlichen die nicht den Namen von dem Fahrer?

  307. Lange nichts mehr gehört von der guten alten „Ich rase mit meinem LKW in eine Menschenmenge“- Nummer!!! (Gegen die man natürlich (mit etwas Fantasy:-) ) überhaupt NICHTS tun kann!)

  308. Blondine 7. April 2018 at 18:49
    LKW-Führerscheine für Moslems kosten nur noch die Hälfte. Bremsen und Anhalten wird nicht mehr gelehrt!
    ——————————————————————
    Der Kommentar des Tages, leider zu einem für viele Menschen traurigen Ereignis.

  309. Deutscher? Papierdeutscher? Abwarten. Merkwürdig, BILD titelt wörtlich: „SEK am Haus des Täters. Polizei fandet nach zwei möglichen Mittätern.“ Die halten also die Sache mit den Mittätern noch warm.

  310. Ja,ja, immer diese bekloppten „Einzeltäter“. Wer es glaubt, glaubt auch daran, daß im Alpenländischen Beobachter die Wahrheit steht.

  311. Der Selbstmord nach der Amok-Fahrt spricht bei einem 48-jährigen Deutschen auf viel Verbitterung und Hass auf die Gutmenschen, die er genau im Cafe Kiepenkerl bei bestem Wetter heute sehen und treffen konnte.
    Vor seinem Tod noch einmal Genugtuung für erlittene Ungerechtigkeiten im Leben.
    Wird spannend, ob er irgendwie politisch aktiv war.
    Dann geht es aber ab in den Medien.

  312. Erst Leute tot rasen und sich dann erschießen.
    Typisch Unfall! Typisch Selbstmord! Typisch Deutsch!
    Ein Schelm, der da an einen Terrorakt denkt!

  313. Das war niemals ein Terroranschlag. Denn auch früher sind in Deutschland regelmäßig Kleinlaster in Menschenmengen gerast. Das war einfach ein Kindergeburtstag der etwas robusteren Art.

    Und, ja nee is klar, „Psychisch Kranker“ logisch!

  314. Kriminologe Pfeiffer wird den Unfall sicher mir der Zunahme an Kleinlastern erklären….

  315. eigenvalue 7. April 2018 at 18:41
    fiskegrateng
    7. April 2018 at 18:36
    Wieso keine Merkel-Lego dort? Ich dachte, die seien überall. Ist das nicht merkwürdig?

    —–

    Aluhut aufsetzen nicht vergessen.

    Aus der offenenen wissenschaftlichen Debatte kenne ich das so, dass wir Gedanken äussern, die dann entweder verworfen werden oder weiterverwendet.
    Vom A-Loch-Klima mit Nieten kenne ich es so, dass sich keiner mehr traut was zu sagen, nur der Oberaffe, der mit dem Schrumpfhirn und seine A-Kriecher. Whatever.

  316. Mal angenommen, es ist tatsächlich ein psychisch gestörter Bio-Deutscher mit vier braunen Großeltern,
    dann hat die BLUTRAUTE trotzdem mitgemordet,

    denn erfunden hat die Lkw-Anschläge™ das von Mehrkill eingeladene islamische M-uselp*ck.
    Dann handelt es sich um einen Nachahmungstäter.

    MERKEL MUSS WEG

  317. Wenn das ein „richtiger“ Deutscher war, dann haben die Gutmenschen künftig ein gutes Argument, um weitere Taten Zugereister zu relativieren.

  318. Wenn das ein deutscher war, wuerde die Mainstream Presse alles preisgeben, Name, Foto, etc.

    Welcher deutscher rast in eine Menschenmenge rein??? Der deutsche sauft sich tod oder schafft sich kaputt…

    Bei uns nur noch Goldstücke, überall. Am Lidl ne ganze Goldmine, total besoffen. Einkaufen kannst jetzt auch nicht mehr…

    Mein Gott was die aus Deutschland gemacht haben!!!

    Wir sind am Arsch!!!!

  319. Man darf gespannt sein, was in der Wohnung des „Pass_deutschen“ gefunden wird…..

    – Reichskriegslagge ?

    – AfD- Mitgliedsausweis ?

    – Gebetsteppich ?

    – Blitzradikalisierungs_Urkunde ?

    – ……………………………………..

    ??????????????????????????????????

  320. sophie 81 7. April 2018 at 18:44
    In den Nachrichten kommt gleich:
    Zahl der Gefährder in Deutschland heute um 1 zurückgegangen!

    —————————————————————–
    Der Kommentar ist auch witzig.

  321. Deutscher, ein Deutscher, es war mutmaßlich ein Deutscher…. so oft habe ich das Wort „Deutscher“ schon seit langem nicht mehr in den Medien gehört

  322. Psychisch auffällig und bewaffnet – logo – das sind Deutsche eben!
    Oder einer, dem das Merkel einen Deutschen Pass zugesteckt hat?
    Wie gehabt: Sie basteln an der Gschichte, die sie uns auftischen – und Putin und AfD sind pitter pöööse….

  323. Psychisch auffällig und bewaffnet – logo – das sind Deutsche eben!
    Oder einer, dem das Merkel einen Deutschen Pass zugesteckt hat?
    Wie gehabt: Sie basteln an der Gschichte, die sie uns auftischen – und Putin und AfD sind pitter pöööse….

  324. Wir müssen alle Angriffswaffen verbieten: Flugzeuge, Autos, Messer, Äxte, Kettensägen, Glasflaschen, Fahrradschlösser, große Steine, alle Gürtel, Baseball Schläger, Säure….Habe ich etwas vergessen?

  325. Ich bin schon ganz gespannt, wie politisch korrekte, tief betroffene Gesichter jetzt aussehen!

  326. n-tv sind die Absoluten, eine Show der besonderen Sorte. Wir wurden über die letzten paar Jahre konditioniert auf blablabla meinen die wohl.

    Ich sage, dieser Drops ist noch nicht gelutscht…Münster hin oder her.

  327. Der Kleintransporter hat seinen Führerschein möglicherweise wohl in einer Klo_anschule gemacht.

  328. DER ALTE Rautenschreck 7. April 2018 at 19:20

    Man glaubt es nicht:
    „Ein 49-jähriger Fast-Deustcher“ …
    Ein Fast-Deutscher …
    Quelle: Ulrich Klose, ntv, ca. 19:49 Uhr
    ————————————————–
    Die WDR4-Tante sagte aber gerade: Ein Deutscher OHNE Migrationshintergrund

    Mal seh’n, was letztlich wirklich herauskommt.

  329. Dadurch gerät das steckengebliebene Ermittlungsverfahren wegen der Koblenzer Enthauptung in Vergessenheit.
    Lange nix mehr gehört davon. Wahrscheinlich wird beim Münstertatort dieselbe DNA gefunden wie in Koblenz.

  330. an zille1952
    Not to worry!die werden schon einen passenden Namen finden um die Michel/ienen schnellstens zu beruhigen.

  331. Wer so intelligent ist um sich von der Gehirnwäsche in dieser abartigen Diktatur zu befreien/zu entziehen der wäre anders vorgegangen..sehr viel effektiver…das Profil paßt nicht…auch die Selbsttötung paßt nicht ins Bild eines Menschen der europäisch geprägt ist.

  332. Wieso jammern hier alle rum, dass das nicht typisch Deutsch wäre? Es fahren immer wieder Deutsche auf der Autobahn in Autos rein um Selbstmord zu begehen. Es töten Deutsche ihre ganze Familie und dann sich selbst. Deutsche bringen ganze Flugzeuge zum Absturz! Erweiterter Suizid von narzisstischen Psychos ist auch ein Phänomen das im Westen vorkommt!

  333. Wenn ich Verschwörungstheoretiker wäre, dann würde ich auf False Flag tippen, um den arabischen Druck aus dem Kessel zu nehmen. Ein Ablenkungsmanöver.

  334. Dazu meint die Welt:

    „Oliver Michalsky, Chefredaktion
    vor 2 Stunden
    Bitte lassen Sie uns nicht spekulieren. Wir recherchieren und halten Sie auf dem Laufenden. Natürlich sieht das aus wie ein Anschlag. Aber können Sie jetzt schon verlässlich ausschließen, dass es sich nicht auch um einen technischen Defekt gehandelt haben könnte?“

    Das steht da wirklich.

  335. In Münster hat die AfD kein Land gesehen. Dafür gibt es einen ganz bestimmten Grund. Und der hat mit der Bewältigung der Flüchtlingskrise zu tun.

    Aus Münster kamen in den vergangenen Wochen beschämende Nachrichten: Kunstwerke der Ausstellung Skulptur Projekte wurden beschädigt, eines mit einem Hakenkreuz besprüht. Zum Bild der Stadt, die Chefkurator Kasper König – vor dem Hurrikan Irma! – zum „akademischen Florida“ ausrief, will das nicht passen, doch die Bundestagswahl hat es geradegerückt: Der Wahlkreis 129, Münster, ist der einzige im ganzen Land, in dem die AfD unter fünf Prozent blieb.

    Dabei wurden die Volksparteien auch hier kräftig bestraft, beide – die CDU mit 32,8, die SPD mit 20,9 Prozent – erreichten ziemlich genau den Bundesschnitt; doch davon profitiert haben weniger die Rechtspopulisten, die nur um zwei Punkte auf 4,94 Prozent zulegten, als vielmehr die FDP (13,5 Prozent, plus 6,7) und auch Die Linke (10,1 Prozent, plus 3,9), während sich Grüne (14,6 Prozent, minus 0,6) halten konnten, und das bei einer hier traditionell hohen Wahlbeteiligung von 82,3 Prozent.

    „Auf so viel politische Vernunft darf man durchaus stolz sein“, kommentieren die „Westfälischen Nachrichten“ und erinnern daran, dass hier einst Kardinal von Galen wirkte. Die Gründe scheinen naheliegend: Münster ist wohlhabend und wertkonservativ, jeder sechste der rund dreihunderttausend Einwohner studiert, das hält die Stadt jung, und dass viele aus dem Ausland kommen, hat Tradition; Toleranz und Offenheit müssen nicht erst gelernt werden.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/afd-im-wahlkreis-muenster-unter-5-prozent-15232751.html
    —————————————————————————————–

    Es hat wohl die dümmste Stadt in Deutschland erwischt, wenn man auf das Wahlergebnis schaut.
    Da sollte man noch mehr Flüchtlinge ansiedeln.

  336. Es ist mir egal, ob er „Deutscher“ war. Ich will wissen, ob er ein moslem war.

  337. Der Lügensender NTV faselt etwas von einem „PASSDEUTSCHEN“. Noch Fragen, Kienzle?

  338. Dichter 7. April 2018 at 17:54
    Seehofer hat Schuld.

    Anton Hofreiter: „Seehofer treibt Muslime in die Radikalisierung“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175247748/SPD-und-Gruene-sehen-wachsende-Opposition-gegen-Merkel-in-der-Union.html
    __________________
    Wenn das ein Anton Hofreiter, die Stimme der Grünen/Bündnis 90 Islam-Unterwerfungsplädoyer sein sollte, dann rechtfertigt er Radikalisierung, d. h. fordert gerade dazu auf sich zu radikalisieren bei anzutreffenden Akten der Nichtunterwerfung unter den Islam 🙁
    UNFASSABR

  339. @Zinnsoldaten:

    „auch die Selbsttötung paßt nicht ins Bild eines Menschen der europäisch geprägt ist.“

    Was für ein unglaublicher Quatsch. Guck dir doch bitte mal die Selbstmordraten in europäschen Ländern an!

  340. Noch ne Stunde und Merkels Stasi-Truppe hat den Musel zum AfD-Mitglied umdekoriert und PI hat ihn angestiftet.

  341. Und wie schnell doch ein Tätervorname mit Nachnamenkürzel in die Medien kommen kann.
    Bei den „Männern“ dauert das oft Wochen – oder wird gar umgebastelt.

  342. Hallo Herr Klose, auf der rechten Seite ist eine Senioreneinrichtung und auf der linken eine Psychoklinik….nur zur Info.

  343. Hoppla! Jetzt sind wir schon bei einem Pass-Deutschen! l
    Laut n-tv war es ein bekannter Gefährder.
    Sprengstoff gefunden…

  344. INGRES 7. April 2018 at 19:40

    Nein, muß ca 16:40 gewesen sein. Außerdem hat der WDR4 sein Musikprogramm geändert und spielt nur ruhige Musik.

  345. Für n-tv und die anderen Gurkensender ist das auf jeden Fall ein gefundenes Fressen. Da kann man auch mal die 145. Wiederholung einer beliebigen Hitti-Doku aus dem Programm nehmen. Bad News is good News.

  346. Interessant, bei tageschau.de steht: „Nach Informationen von SZ, NDR und WDR soll es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Deutschen handeln, der 1969 geboren wurde und psychisch auffällig war.“
    Und zwei Sätze später: „Die Polizei in Münster bestätigte die Angaben zunächst nicht. „Es kommt nicht von uns“, sagte eine Sprecherin.“
    Ja von wem kommen denn diese Lügen, oh ja, steht im ersten Satz, SZ, NDR und WDR.

  347. Und die Wahrscheinlichkeit von einem Auto-Djihadisten umgefahren zu werdfen ist größer 90%.
    Deshalb sind die Spekulationen auch nicht aus der Luft gegriffen.

  348. DFens 7. April 2018 at 19:30

    Deutscher? Papierdeutscher? Abwarten. Merkwürdig, BILD titelt wörtlich: „SEK am Haus des Täters. Polizei fandet nach zwei möglichen Mittätern.“ Die halten also die Sache mit den Mittätern noch warm.

    Das ist doch gängige Praxis bei Selbstmördern. Die, die sich vor den Zug werfen (der arme Lokführer, ich habe einmal in einem betroffenen Zug gesessen…..), haben doch auch immer noch zwei Leute dabei…

    Aus dem Sprengstoff im Auto ist jetzt eine mögliche Bombe auf der Ladefläche geworden.
    „Draht und Päckchen gesehen“. „Sprengsatz, Sprengfalle“

    Schön, wie sie an der story stricken…

    Bitte Name und Foto vom Täter. Jetzt.

    n-tv: 29-jähriger PASS-Deutscher (Ulrich Klose)

  349. M Ü N S T E R ist B U N T – zu was der Hunger und das Einreiseland einen antreibt………
    wer das nicht sieht, ist auf beiden Augen blind. Das Problem sind nicht die Augen, das liegt dahinter.
    Poller verhindern Terrorakte

  350. Deutscher Täter????
    .
    Kann auch sein das der Täter zum Islam konvertiert und der Islamchip im Kopf durchgebrannt ist.
    .
    Ahluh Nacktbar!

  351. @ DER ALTE Rautenschreck 7. April 2018 at 19:20
    Man glaubt es nicht:
    „Ein 49-jähriger Fast-Deustcher“ …
    Ein Fast-Deutscher …
    Quelle: Ulrich Klose, ntv, ca. 19:49 Uhr

    Und nun: ntv 19:29 Uhr „Einzeltat eines deutschen Mannes“

    Hab ich zu oft „Farm der Tiere“ geguckt oder „1984“???

  352. Man kann das aufatmen der Politik und Medien Genossen regelrecht hören.
    Bonus: Irgendeine Nähe zur AfD oder anderen (Merkel-)staatszersetzenden Kräften wird sich schon konstruieren lassen.
    Wahrscheinlich kommt raus, dass er Frauke Petry hübsch findet, schon mal was geliked hat, was Gauland gesagt hatte und Hitler anbetet.
    Irgendwas in der Art wird es sein. Ab jetzt wird das dann immer ran gezogen, wenn wieder ein Mordlem ausrastet.

  353. über die nachrichten im TV will ich nichts mehr sagen . RTL und ZDF haben mir genügt . sie waren nicht ihr geld wert . ich tippe auf yussuf schulze oder mohamed müller. alles andere wird gelogen sein ! GELOGEN !!!

  354. @Augenzeuge1
    Was für ein unglaublicher Quatsch. Guck dir doch bitte mal die Selbstmordraten in europäschen Ländern an!

    Mir geht es hier nicht um die Selbstmoraten, sondern um die Umstände die zur Selbsttötung geführt haben. Diese sind extrem ungewöhnlich für europäische Verhältnisse, das erinnert irgendwie an Kriegstrauma und so.

  355. irgendein … Jähriger… mit „deutschem Pass“ und mit „psychischen Problemen“ …u.s.w.

    ganz gnau, könnte wetten dieser jemand … mit „deutschem Pass“ … kann nicht mit deutschen Worten bis zehn zählen, hasst die AfD, feiert weder Ostern noch Weihnachten, trägt heimlich
    Damenunterwäsche, hockt sich sechs Mal am Tag auf einem kleinem Teppich mit dem Gesicht in Richtung Osten, schlägt Frauen, hasst Tiere ( Hunde ) und verabscheut Schweinefleisch,

  356. Sind nicht alle die so etwas tun irgendwie „psychisch krank“, was soll der Schmarrn immer!

  357. Und weiter Herr Klose, nirgendwo sind bei der Polizei „hinter ihnen“ Maschinenpistolen zu sehen…da sind wir aber froh, dass sie schon wach sind.

  358. @Zinnsoldaten:

    Wieso? Ist doch ein normaler Amoklauf/erweiterter Suizid. Häufig werden die anderen Menschen dabei natürlich erschossen oder erstochen, aber diese Art von Tat ist in westlichen Ländern sehr verbreitet.

  359. Deldenk 7. April 2018 at 19:08

    Dieser schießende Iraner wurde uns doch auch als deutscher Täter (David) verkauft. Oder erinnere ich mich falsch und bringe da was durcheinander? “

    Nein, Sie irren sich nicht. Aus Devud wurde dann ein David. Hört sich für die deutschen Gutmenschen einfach besser an.
    Außerdem traue ich den Deutschenhassern mittlerweile alles zu, auch, dass sie aus einem Islamisten einen Bio-Deutschen machen. Der Attentäter ist ja tot, da kann man allles vertuschen und manipulieren.

  360. Wahrscheinlich waren’s 2 V-Leute, die aus dem Bulli sprangen und davoneilten. War es wirklich Selbsttötung? Wer hätte seine Hände am Steuer? Fragen über Fragen…

  361. Ich bin ja gespannt, ob das ein verwirrter Philipp oder Torsten war. Oder ob der Name und das Foto dann eben alles andere als Deutsch sind. „Deutscher“ heisst heute gar nichts mehr… warten wir ab, ich habe da schon gewisse Vermutungen. Die Pressesprecher der Regierenden sind sicher schon fleissig am nachdenken, wie sie noch irgendwie die Kurve kriegen. Der Fall „David S.“ in München lässt grüssen…

  362. @ Templer2014 7. April 2018 at 19:14

    Gott sei dank,Ulrich Klose auf Welt brachte mit stolzer Miene gerade heraus,das es ein deutscher war, der psychisch krank sei dieses „Unglück“ herbei geführt hat. er hatte natürlich auch sofort eine Analyse warum es kein Anschlag gewesen sein konnte (kann der Hellsehen)? Uff,nun bin ich aber voll beruhigt ! Wie heisst dieser deutsche denn und hat er Mihigu ?
    =================================================

    Klose hat aber schon siehe

    DER ALTE Rautenschreck 7. April 2018 at 19:20

    „Ein 49-jähriger Fast-Deustcher“ …

    Ein Fast-Deutscher …

    Quelle: Ulrich Klose, ntv, ca. 19:49 Uhr

    von einem „Fast-Deutschen“ geredet; also wusste er mehr. Man sagt ja nicht ohne Grund „Fast-Deutscher“ … nun heißt es nur noch „Deutscher“ … die Lügenschweine.

  363. NTV News Ticker vermeldet aber gerade:

    „Dagegen spricht die FAZ von einem 27-Jährigen aus dem Sauerland.“

    Jetzt drehen sie alle durch

  364. OT,- … … passend zu diesem … jemand mit „deutschem Pass“ ( *räusper-hust )

    TV – Tipp … … Mo. 9.4.2018 – 22.15 uhr im ARD … “ Hart aber Fair “ ,

    Thema, Islam ausgrenzen, Muslime integrieren – Kann das funktionieren?

    Der Streit geht bis in die Regierung: Gehört der Islam zu Deutschland ? Was bedeutet das für die Muslime, für ihre Integration? Und können Muslime bei uns nach dem Koran leben, aber sich gleichzeitig nach dem Grundgesetz richten ? … … hier die Gästeliste, ( zum Glück ist der Mazyek nicht mit dabei ) ,…Hamed Abdel-Samad, Joachim Herrmann, irgendeine wichtige Schauspielerin Namens Enissa Amani, Cem Özdemir, B‘90/Grüne, und soeine modisch vollverschleierte interreligiöse Streetworkerin wie diese… Du‘ A Zeitun, darf natürlich in dieser Sendung auch nicht fehlen !
    möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch380.html

  365. VivaEspaña 7. April 2018 at 19:51

    n-tv liest hier mit. Schöne Grüße.
    —————
    So ganz daneben wäre das nicht, am besten jeden Tag mehrfach.

  366. Waldorf und Statler 7. April 2018 at 19:48

    … irgendein … Jähriger… mit „deutschem Pass“ und mit „psychischen Problemen“ …u.s.w.

    ganz gnau, könnte wetten dieser jemand … mit „deutschem Pass“ … kann nicht mit deutschen Worten bis zehn zählen, hasst die AfD, feiert weder Ostern noch Weihnachten, trägt heimlich
    Damenunterwäsche
    , hockt sich sechs Mal am Tag auf einem kleinem Teppich mit dem Gesicht in Richtung Osten, schlägt Frauen, hasst Tiere ( Hunde ) und verabscheut Schweinefleisch,
    _____________________________________

    Hahahahahaha :)))

  367. In Guthelldeutschland knallen jetzt die Korken denn…

    Liveticker zur Lage in Münster
    +++ 19:50 Täter wohl Deutscher ohne Migrationshintergrund +++

    Die Ermittler gehen unbestätigten Berichten zufolge angeblich nicht von einem terroristischen Hintergrund für die Tat in Münster aus. Bei dem Mann am Steuer des Kleintransporters handelt es sich offenbar um einem psychisch labilen Einzeltäter.

    Der Mann ist demnach Jahrgang 1969.
    Er ist Deutscher ohne Migrationshintergrund.
    Er soll in der Vergangenheit psychisch auffällig gewesen sein.
    Hinweise auf Islamismus gebe es nicht.
    Ein n-tv-Reporter sagte, er sei bereits mit Kleinkriminalität aufgefallen.
    Der Mann sei 2014 und 2016 psychisch auffällig gewesen.
    Dagegen spricht die FAZ von einem 27-Jährigen aus dem Sauerland

    … alles klar. Massenmorde mit Kleintransportern hat es zu allen Zeiten in Deutschland gegeben. Wöchentlich mindestens einer. Ab und zu auch mal zwei.

  368. @Augenzeuge1
    Eben nicht…normalerweise erfolgt eine Ankündigung in irgendeiner Form oder nach der Tat eine Geiselnahme.

  369. Nach der Logik des ungepflegten Grünen-Schmuddels ist der Van Schuld. Es war nämlich ein VOLKS wagen.
    Diese Bezeichnung – und Horst Seehofer- sind Schuld, dass sich Muslime radikalisieren.
    Und zu der Lüge, dass all die Täter psychisch krank waren und somit die Krankheit und nicht der ISlam Schuld hat?
    Warum verüben denn dann keibe psychisch kranken Hindus und Buddhisten hier Anschläge? Müssten doch dann eigentlich auch, wenn es nichts mit der Religion zu tun hat.
    Bitte, liebes Lügenpack, beantwortet diese einfache Frage!!!!!

  370. Im ntv überschlagen sie sich gerade:
    „Täter ist „Deutscher“ und wer hätte es gedacht –
    psychisch krank. Ach ja Einzeltäter kommt noch dazu“.

    Schon merkwürdig, dass deutsche psychisch Kranke in der Vergangenheit,
    diese Art von Verbrechen vorher nie begangen haben.

    Na, da sagen wir doch mal danke – Merkel.

  371. Deldenk 7. April 2018 at 19:57

    Vorfall in Münster : Mutmaßlicher Täter ist 27-Jähriger Mann aus dem Sauerland

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/vorfall-in-muenster-taeter-ist-27-jaehriger-mann-aus-dem-sauerland-15531609.html

    Sowas habe ich noch nie erlebt. Bisher dachte ich, dass ich mich auf FAZ, Sueddeutsche &Co zumindest verlassen konnte. Es wird natürlich lückenhaft berichtet aber inhaltlich sollte es korrekt sein.

    D.h. das Rennen ist wieder offen.

  372. „Hotjefiddel 7. April 2018 at 19:29

    cilli99 7. April 2018 at 18:47
    Staatsfunk schaltete Kommentierung des Mordanschlags ab“

    Zum Glück, sonst würden die Kommentare noch peinlicher.

  373. Andreas Grunewald (SPD) bei Twitter:
    „Ein Deutscher ohne Migrationshintergrund! Das Geschreie und Gehetze der #Nazis jetzt bitte noch einmal!“ Die SPD-Münster: Jauchzet, frohlocket, Gott sei gelobt es ist ein Deutscher!

    „Den #Nazis wird es nicht gelingen, meine Heimatstadt #Münster in ihren rechten braunen Sumpf zu ziehen! Ihr werdet an unserer Souveränität und Toleranz scheitern! „
    Nationalsozialisten gibt es schon länger nicht mehr und sind höchstens eine bedrohte Art. Hass und Gehetze sogar gegen Halluzinationen sind keine Toleranz.

  374. Okay, eben wurde deutlich von dem Klose gesagt „Passdeutscher“. Also nix deutsch.
    „Ey Alder, heut schön Wetter, mach isch Auto Alder, zu scheiß Deutsche.“

  375. Dicker Sauerlaender 7. April 2018 at 17:54; Es ist Samstag abend, jeder verantwortungslose vom Sender ist bereits im wohlverdienten Feierabend bzw Wochenende.

    Ironman 7. April 2018 at 17:55; Kann ein Konvertit gewesen sein, der den Koran nicht richtig verstanden hat.
    Der dachte, wenn ichs nicht schaffe mich dabei direkt umzubringen, tuts ne Kugel auch.
    In der Tagessau wird grade über den Zucker in Softdrinks gehetzt, das ist momentan ja gaaaanz wichtig.

    Demonizer 7. April 2018 at 18:03; Dass Deutschland, grade das Land, in dem der erste funktionsfähige Computer erfunden wurde, mittlerweile infotechnisch von der 3. Welt abgehängt wurde ist ja allgemein bekannt. Aber dass es in ganz Münster kein Internet geben soll, verwundert doch etwas. Anders lässt sich das schlechte AfD Ergebnis wohl nicht erklären.

    VivaEspaña 7. April 2018 at 18:05; Grade Lüge-N-tv Ticker Alpen-Prawda Kein Terror-Motiv in Münster
    Und natürlich Täter soll Deutscher sein. Klar doch, die Ausländer in Deutschland verringern sich minütlich, obwohl pro Stunde wohl gut 40 neu dazukommen. Bin mal gespannt, wann die Migrantenanzahl hierzulande auf 5 Mio reduziert wird.

    Cendrillon 7. April 2018 at 18:28; Vor allem, diese Typen die sich über Trixis Post auslassen, sind fast ausnahmslos beleidigend, nicht nur vielleicht etwas EQ-los.

    0Slm2012 7. April 2018 at 18:36; Bei BBC hiess es grade, war ein Psycho.

    Drohnenpilot 7. April 2018 at 18:43; Logisch wärs eher umgekehrt. Jeder Vierte Asylbetrüger ist ein Gefährder. Es sind in den letzten 3 Jahren zugegebene 4Mio AB zu uns gekommen. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass unter gefährdern wie behauptet nur jeder Vierte ein AB wäre, dann müssten wir wenigstens 16 Mio Moslems bei uns haben, Das ist mehr, wie unser gesamter offizieller Migrantenanteil. Aber, ich kenn etliche Migranten, davon ist keiner ein Moslem,

    Grade auf n-tv. Inoffiziell handelt es sich um einen 49-jährigen Passdeutschen, der der Polizei bekannt war und öfters mal von nem ANschlag geredet hat.

  376. Gern wüsste man, ob die Herren Psychologen schon einen Test entwickelt haben, der angeborenen Schwachsinn/geistige Behinderung von psychischem Irreseins unterscheidet!

    Die Letzteren könnte man dann einsperren, aber die anderen muss man leider Kleintransporter fahren lassen, auch wenn es schwer fällt, alles andere wäre diskriminierend. Der oberste Richter GNISA würde jetzt vermutlich sagen: DA KANN MAN NICHTS MACHEN!

  377. Wir müssen halt abwarten, bis der Kampfname des Konvertiten ermittelt wurde. Alles wird gut!

  378. NTV sprach eben von einem 27jährigen Sauerländer als Täter – Quelle Frankfurter Allgemeine oder Süddeutsche Zeitung.

  379. alexandros 7. April 2018 at 20:02
    Deldenk 7. April 2018 at 19:57

    Vorfall in Münster : Mutmaßlicher Täter ist 27-Jähriger Mann aus dem Sauerland

    Ein Sauerland-Bomber, sossusagen.

  380. Wat denn nun? Jens, Jahrgang 1969 oder doch der ominöse 27jährige aus dem Sauerland? Für die Nachricht der FAZ spricht, dass der Täter in der Nähe des Tatorts gewohnt haben soll was die Durchsuchungen ja auch bestätigen.

  381. Gerhard Bauer
    @BauerDirekt
    4 Min.vor 4 Minuten

    Antwort an @UlrikeDemmer
    Nicht dass der deutsche Eigentümer des Fahrzeugs von den wahren Tätern erschossen wurde (siehe Anschlag Berlin), um mit seinem Fahrzeug das Attentat zu vollziehen. Die Waffe mit der er sich selbst erschossen haben soll, müsste ja im Fahrzeug liegen.
    https://twitter.com/UlrikeDemmer/status/982673502393290753/photo/1
    ———
    War es nicht so, daß Zeugen gesehen haben, wie zwei Männer aus dem Wagen sprangen ?

  382. @Marnix: Die Nazis waren selbst Linke.
    Keine Ahnung was die AfD, oder andere Konservative immer damit zu tun haben soll.
    Und dann sagen die immer: Warum hat Hitler dann SPD und so verboten? Ja, wie viele andere Parteien gab es denn bei Stalin, Mao, in der DDR, Nordkorea, unter Castro usw?
    Die Linken sind alle gleich. Mord und Totschlag anzetteln und dann auf andere schieben.

  383. Frau Kanzelbunzler 7. April 2018 at 19:38
    Wenn es ein Deutscher war, will ich ein Foto sehen!

    ————————————————————-

    Keine Sorge. Wenn es ein Deutscher war, wird es Hochglanz-Foto-Reihen geben. Wenn es ein Nicht-Linker Deutscher war, wird es Kinofilme geben.

  384. Kein Schwein weiß wer es ist, aber Hauptsache die schreiben dass es ein Deutscher ohne Migrationshintergrund aber mit psychischen Problemen ist. Das ist die negative Seite des Internets. Es wird spekuliert wie an der Wallstreet.

  385. Gehen Sie weiter. Es gab heute nichts zu sehen. Und jetzt geht es weiter mit dem rechtspopulistischen Hetzer Victor Orban, der hoffentlich morgen in Ungarn nicht wieder gewählt wird.

    mfG
    Ihre Tagesschau-Redaktion

  386. @ Engelsgleiche 7. April 2018 at 19:38

    [DER ALTE Rautenschreck 7. April 2018 at 19:20

    Man glaubt es nicht:
    „Ein 49-jähriger Fast-Deustcher“ …
    Ein Fast-Deutscher …
    Quelle: Ulrich Klose, ntv, ca. 19:49 Uhr]
    ————————————————–
    Die WDR4-Tante sagte aber gerade: Ein Deutscher OHNE Migrationshintergrund

    Mal seh’n, was letztlich wirklich herauskommt
    =============================================

    Nun, da fängt man zu lügen an. Klose hat gesagt „Fast-Deutscher“; ich gehe davon aus, dass ich mich verhört habe, sicher hat er „Pass-Deutscher“ gesagt; da sagt man ja nicht ohne Grund; grade Lügen-Klose würde sich nie so äußern, wenn nicht nötig.

  387. Cendrillon
    7. April 2018 at 19:59
    In Guthelldeutschland knallen jetzt die Korken denn…

    ________________________________________

    Ob so oder andersrum das zeigt doch nur wie sehr Merkel dieses Land gespalten hat.

  388. Meine rein subjektive(!) Vermutung: Hätte er einen Namen wie Hans, Kurt, Helmut oder Wolfgang usw., hätten uns das die Systemmedien mit einem freudigen Vibrato in der Stimme bereits vermeldet.

  389. Noch’n bisken Spekulatius, gefälligst ?

    „Täter“ soll Polizeibekannt (Drogenszene) sein und so…..

    Wie viele (Drogenszene)Deutsche sind von von Mohammedanern mit (Drogenszene)_Hintergrund schon auf den „rechten“ Weg(in die Mooschee) geführt worden ?

    Wäre nicht der Erste…..

  390. Der vor Ort Reporter bei NTV rätselt gerade, warum es dort keine elektronischen Pöller gibt, die dann hochfahren.
    Vermutlich hat er selber einen und macht damit gute Erfahrungen, bei Pass deutschen.

  391. Gegen ein islamisches Attentat spricht die Auswahl der Location Münster. Mohameds verwenden für ihre erzieherischen Maßnahmen weltbekannte Orte. Damit nämlich auch die ganze Welt von der Aktion erfährt. Und Münster, sorry, kennt niemand außerhalb ähm Münsters.

  392. So ein blödes Herumgeeiere in den Medien, nur um ja politisch korrekt (!) zu berichten,
    mithin lückenhaft und irreführend, volksverdummend.
    Kein Kommentator, auch Klose nicht, ist sich zu schade,, sich zu entblöden.
    Es darf nicht sein, was nicht sein soll.
    Geradezu triumphierend hieß es, der Täter sei ein Deutscher. Bald schon wurde daraus ein „Paßdeutscher“

  393. Hotjefiddel 7. April 2018 at 20:06
    Antwort an @UlrikeDemmer
    Nicht dass der deutsche Eigentümer des Fahrzeugs von den wahren Tätern erschossen wurde (siehe Anschlag Berlin), um mit seinem Fahrzeug das Attentat zu vollziehen. Die Waffe mit der er sich selbst erschossen haben soll, müsste ja im Fahrzeug liegen.

    https://twitter.com/UlrikeDemmer/status/982673502393290753/photo/1

    Das würde alles erklären. Die im Wagen gefundene Leiche ist Jens R. Der Fahrzeugbesitzer. Die Terroristen haben ihn erschossen um an das Tatfahrzeug zu gelangen (->Attentat Breidscheidt-Platz Berlin).

  394. Die zunehmende Verrohung der Gesellschaft, die ja schon seit Jahren beklagt wird (von Politikern z.B.) hängt mE auch kausal damit zusammen, dass u.a. die Schere innerhalb unserer Gesellschaft weiter auseinander klafft… Viele psychische Auffälligkeiten hängen also auch mit sozialen oder kulturellen Aspekten zusammen… oft ein Konglomerat an vielen Dingen, die zusammenlaufen… So z.B. ja auch, wenn ein Traumatisierter irgendwie triggert… wenn da alles zusammenkommt (individuelles wie Gene + auslösende Faktoren), dann ist das wie ein Gasgemisch, das in die Luft geht… egal, welcher Herkunft oder Ethnie… wobei hier halt gewisse Häufungen schon auch mit der gegebenen Wahrscheinlichkeit zusammenhängt…

    Was ich also sagen will :-)) : es würde mich nicht wundern, wenn im Zuge der Veränderungen seit z.B. 2015 auch bei so manchem länger hier Lebenden die Sicherungen durchbrennen. Dass die noch nicht so lange hier Lebenden öfter mal ausrasten ist ja jetzt schon ein bekannteres Phänomen…

    Wie denn auch sei: wie immer wird dann nach einem Sündenbock gesucht… Prinzip der Mimesis (Theorie der Gewalt)…

  395. Leute, das kann wie in Berlin gewesen sein, die beiden Männer, die aus dem Wagen gesprungen sind, haben den „Jens R.“ vorher erschossen und dann den Terroranschlag verübt. Sie sind abgehauen und haben den angeblichen deutschen Täter zurückgelassen.

  396. Bei der FAZ ist der „48-jährige Jens R“ übrigens ein „27-jähriger Mann“, der unweit des Anschlagsortes gewohnt hat.

    Kein Wort mehr deutsch, gar biodeutsch…der erste Gedanke war am Ende doch wieder korrekt. Wetten?!?

  397. Ich hätte nie gedacht, einmal in einem solchen Lügenstaat zu leben mit einer derartigen Lügenpresse. Haben die Journalisten nicht noch ein bisschen Selbstachtung??

  398. Ist dieser Klose eigentlich besoffen ?
    Er erklärt ständig wo Münster liegt.
    So nördlich von Recklinghausen.
    Münster ist eine Stadt mit 300.000 Einwohnern. Ich kenne als Deutscher die Stadt Münster.
    Auch als Bayer. Die Leute in NRW kennen ja auch Nürnberg.
    Was ist eigentlich ein Passdeutscher ?

  399. Bitte bedenken: das tat fahrzeug könnte kurz vorher gestohlen worden sein, die Verwirrungen daraus resultieren, dass nur über den fahrzeug halter berichtet wird. Ausserdem will ich die tatwaffe sehen!

  400. VivaEspaña 7. April 2018 at 19:51
    n-tv liest hier mit. Schöne Grüße.

    ——————————————————————–

    Würde ich bei diesem Sender arbeiten, täte ich genau DAS! Lektüre in einer freien Welt als Ausgleich dafür, in dieser n-tv Bude (Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland) zu darben.

  401. Hab nicht die bisherigen Kommentare gelesen, aber soeben die Tagesschau angeguckt.
    Wer will uns eigentlich hier verarschen???
    Kein Foto vom Tatort. Kein Foto vom Tatfahrzeug.
    Nur Laberlaberlaberlaber . . . von und mit Experten!
    Hier stinkt was dermaßen, dass es sogar hier im Südwesten zu riechen ist!
    Wo leben wir hier? Leben wir tatsächlich? Oder ist das Ganze eine Haluzination????

  402. Was ist eigentlich ein Passdeutscher ?

    So ähnlich wie Reichsbürger…die stellen sich gegenseitig Ausweispapiere aus und lassen dann den dicken Willi raushängen. 🙂

  403. eigenvalue 7. April 2018 at 20:11
    Gegen ein islamisches Attentat spricht die Auswahl der Location Münster. Mohameds verwenden für ihre erzieherischen Maßnahmen weltbekannte Orte. Damit nämlich auch die ganze Welt von der Aktion erfährt. Und Münster, sorry, kennt niemand außerhalb ähm Münsters.
    ——–
    Was soll das denn heißen? Schon einmal vom 6 000-Seelen-Dorf Trèbes, Südfrankreich, gehört?
    http://eussner.blogspot.fr/2018/03/frankreich-regierung-behorden-kirchen.html

    Münster hat 307 000 Einwohner.

    Es ist gerade so, daß der IS jetzt auf kleinere Orte ausweicht. So viel Polizei und Sicherheitsdienste gibt es gar nicht, alle Orte zu durchkämmen. Die Wirkung in kleineren Orten ist viel größer als die in den Hauptstädten Eurabias.

  404. Sollte einem Afghano-Syrer die Stuetze zu spaet ausgezahlt worden sein? Da kann man sich schon einmal aufregen.

  405. Sollte einem Afghano-Syrer die Stuetze zu spaet ausgezahlt worden sein? Da kann man sich schon einmal aufregen.

  406. pow14 7. April 2018 at 18:33

    Live im WDR Fernsehen seit 30Minuten: Kochen mit Martina und Moritz. Unglaublich!!

    ……………………………………………………………..
    Keine Sorge die kochen munter weiter auch nach Ausbruch des dritten Weltkriegs. Da muss man das Wort „krank“ neu definieren.

  407. Der Typ hieß wahrscheinlich nicht Jens, sondern Jelim, Jesim, oder irgendein anderer Kameltreiber Name.
    Dem haben sie, wie üblich, einen deutschen Pass nachgeworfen und nun ist er ausgerastet, weil Mohammeds Stimme ihm das befohlen hat.
    Die Systempresse, die sonst immer von Menschen redet, oder von schon länger hier Lebenden, im Duktus der Rautenkaiserin, kann gar nicht genug kriegen vom Wort „Deutscher“.
    Irgendwie muss eine rechte Tat daraus werden, oder zumindest eine normale deutsche Tat….

    Der eine Cop, bei NTV sagte aber eben: Zeugen haben angeblich welche aus dem Auto flüchten sehen.
    Ich würde mich nicht wundern, wenn die Molukken den Fahrer kalt gemacht haben und für ihre Mohammed Ehrung geopfert haben.

    An einen richtig deutschen Täter glaube ich nicht mehr. Das wüssten wir längst. „Jens Maier aus K am H. AfD Anhänger, 46 arbeitslos, ungebildet.
    Und im Hintergrund Fotos mit Hitlergruß und AfD Poster.

  408. Es wird nach zwei Mittätern gesucht. Sind die auch ein wenig „labil“ ? Traumatisiert ? Depressiv ? Und sie heißen Johann und Helmut, vermute ich

  409. mkehr 7. April 2018 at 19:56
    Der Fall „David S.“ in München lässt grüssen…

    stimmt, kann man nicht oft genug betonen!!!!!

    ich hab mir bei mehreren Debatten im privaten Kreis auch exakt darüber den Mund fusselig geredet, weil auch hier wieder viel zu viele naive Michels und Michelinen den Staatsmedien 1zu 1 geglaubt haben.

    nämlich daß ein reinrassiger Deutscher Hitlerfan, der irgendwie über 24 ecken was mit Iran zu tun hatte über das total böse darknet an ne Pistole(Schusswaffen sind ja per se nazi und geächtet) gekommen ist und das ganze NICHTS aber ABSOLUT GARNIX mit Islam oder zuwanderung zu tun hat.

    aber selbst wenn Du vielen Leuten schwarz auf weiß Dokumente vorlegst die z.b. in diesem fall EINDEUTIG belegen, daß es eben DOCH entscheidend was mit islamzuwanderung zu tun hat=
    kommt nur ein schrilles neeeiiiiin oder der hinweis daß die „seriösen qualitäts-medien mit der weisen Marietta und dem unbestechlichem Kleber Klaus niiiiiemals nicht irren können oder gar absichtlich die wahrheiten biegen würden.

    da bricht dann ein weltbild zusammen und das wird auf biegen und brechen psychisch versucht zu verhindern.

  410. Monnemer, 07.04. 19:44

    Ja von wem kommen denn diese Lügen, oh ja, steht im ersten Satz, SZ, NDR und WDR.

    Sind die Genannten nicht das berühmt-berüchtigte ‚Recherchenetzwerk‚, die selbsternannten ‚Auklärer‘ der Nation?

  411. Ich bin gespannt, was aus den zwei Männern wird, die nach Zeugenaussagen aus dem Auto gesprungen sind. Das werden die Täter sein, die den Jens R. vorher erledigt haben. Am Breitscheidtplatz wurde ja auch ganz zu Anfang der polnische Fahrer für den Täter gehalten. Erinnert Ihr Euch nicht?

  412. Das Ministerium für Buntpropaganda und Volksbelügung gibt bekannt:

    Die Ermittler gehen unbestätigten Berichten zufolge angeblich nicht von einem terroristischen Hintergrund für die Tat in Münster aus. Bei dem Mann am Steuer des Kleintransporters handelt es sich offenbar um einem psychisch labilen Einzeltäter.

    Der Mann ist demnach Jahrgang 1969.
    Er ist Deutscher ohne Migrationshintergrund.
    Er soll in der Vergangenheit psychisch auffällig gewesen sein.
    Hinweise auf Islamismus gebe es nicht.
    Er ist bereits mit Kleinkriminalität aufgefallen.
    Der Mann sei 2014 und 2016 psychisch auffällig gewesen.
    Der Mann ist gebürtiger Niedersachse aus dem Sauerland.

    Das Ministerium bittet für die späte Herausgabe der offiziellen Wahrheit um Entschuldigung. An Samstagen ist die Abteilung für Ablenkungs- und Beschwichtigungslügen nur schwach besetzt.

  413. So viele Widersprüche in so kurzer Zeit in der Berichterstattung! Das kann sich niemand ausgedacht haben. Das muss wahr sein!

  414. Moggy73
    Solche Typen kenne ich auch, leider selbst im engen Familienkreis. Diesen Idioten ist nicht mehr zu helfen. Ich fürchte, dass sie in den unvermeindlichen Umbrüchen auf der Strecke bleiben, sprichwörtlich.

  415. @ Blitzkrieg 7. April 2018 at 20:15

    Was ist eigentlich ein Passdeutscher ?

    In der Regel Deutsche mit Mihigru. Das Gegenteil von „biodeutsch“.

  416. Hat sich der syrische Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek (17) schon geäußert?
    …………….
    Klar hat der das!Wie immer nach solchen Massakern, das große schweigen.Das ist doch eine Äußerung, und was für eine!

  417. alexandros 7. April 2018 at 20:12

    In der Tat. Ich wundere mich, dass die Nummer mit den beiden „Mittätern“ in einigen Medien noch warm gehalten wird. BILD z.B. und weiter laut BILD: „Die Behörden gehen von einem Anschlag aus, aber auch ein persönliches Motiv dafür wird nicht ausgeschlossen. Der mutmaßliche Täter hat sich im Fahrzeug erschossen.“ Die bleiben eigenartiger Weise in der Schwebe.

    PK jetzt live mit NRW Innenminister Reul: Er wird danach gefragt, ob er etwas zur Identität des Täters sagen kann. Kurzatmig und ausweichend sagt der, es wäre ein 49-jähriger Deutscher. dann wendet er sich mit quengelndem Gesicht ab und sagt nichts mehr. Wo ist sein Problem? Infos über Name, Alter, Vorgeschichte tröpfeln und der will nichts sagen? Was soll das?

  418. Der Täter ist nach Informationen des Tagesspiegels ein 48 Jahre alter Mann, gebürtig in Niedersachsen. Sicherheitskreise sagen, er sei als psychisch gestört bekannt gewesen und vor einigen Jahren der Polizei aufgefallen. Einen islamistischen Hintergrund gebe es nicht. Dennoch sei ein terroristischer Anschlag weiterhin nicht auszuschließen. Der Täter habe sich möglicherweise in rechtsextremen Kreisen bewegt, berichtet unser Kollege Frank Jansen. Das werde jetzt geprüft.

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/tote-und-verletzte-bei-attacke-mit-kleinlaster-muenster-taeter-war-als-psychisch-gestoert-bekannt/21151550.html

    fehlt eigentlich nur noch der AfD-Mitgliedsausweis…

  419. Es wird immer von einer „guten Stimmung“ in Münster berichtet. Die Merkel weiß halt, wie man Stimmung macht!

  420. andauernd dieser einhämmernd extra betonte Terminus von wegen …soll sich um einen “ Deutschen “ handeln, bin mal auf den Namen wie zB. Müller, Maier, Schulze, Lehmann, Krüger, Krause, Schmidt … des Deutschen gespannt

  421. Bei NTV nannte man die AfD gerade wieder Menschenfeinde. Und alle sind jetzt total böse auf die AfD….
    Bis nachher wieder raus kommt, dass unsere Brüder und Schwestern (und ein paar Kameltreiber) von ISlamischen Mordlems getötet wurden.
    Aber die Lügenpresse spekuliert natürlich, dass es bei vielen Leuten hängen bleibt und der blutroten Rautengöttin wieder mehr Symphatien zufliegen.

  422. Ich möchte wirklich gerne mal wissen, wo man sich jetzt überall Blasen ans Hirn denkt, um aus dieser Nummer rauszukommen… In Politikzirkeln, Polizeipräsidien und Redaktionsstuben qualmen jetzt sicherlich die Köpfe.

  423. Jeder Wohlstandsflüchtling kann bei betreten des Landes sagen das er Jens heißt und 1969 geboren wurde…

  424. Kose eben: (ntv)
    „Die Stimmung ist sehr, sehr gelassen hier –
    die Leute können hier frei rumlaufen“

    O.k der Käfig ist eben wieder offen.

    4 Tote, 20 Verletzte – wem interessiert` es ist ja ein schöner
    Frühlingstag.l

  425. Beim Anus Amri haben die Medien den polnischen LKW-Fahrer (tatsächlich das erste Opfer!) auch wochenlang zum Mittäter gestempelt!

  426. @Hotjefiddel
    Aber die Lügenpresse hat sicher aus Berlin gelernt und dieses Mal wird man es nicht aufklären, dass es wieder Friedensreligioten waren. Man wird entweder sagen, dass war eine Erfindung der Rechten, mit den 2 Tätern, oder die hießen halt Günther und Uwe.
    Nochmal wird das nicht passieren, dass ein Mordlem hier als Mörder bekannt wird.

    Und wenn sich alles nicht mehr verhindern lässt und der Typ war Konvertit, werden sie sagen: Der hat sich erschossen, weil er nicht damit leben könnte, so viele getötet zu haben, weil das gegen den ISlam ist.
    Und das in der Hassbibel was von Liebe und Güte steht.

  427. Verlässlich war bisher immer eines :
    Wenn´s nach Musel riecht ist auch Musel drin.

  428. psychisch gestört – kleinkriminell – Drogendelikte – polizeibekannt – soll von Anschlägen gesprochen haben.
    Klingt irgendwie doch nach „Gefährder“, wenn auch Deutscher.
    Kein Ruhmesblatt für die Sicherheitsorgane, wenn das so stimmt.

  429. Die Lügen werden immer dreister:

    Laut Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul haben bei dem Vorfall in Münster zwei Menschen ihr Leben verloren.

    Unglaublich. Die Polizei vor Ort bestätigt 3 Opfer + der Täter (falls die Leiche im KFZ nicht auch Opfer wurde) , also insgesamt 4 Tote. Und dieser mutmaßlich schwachsinnige Reul reduziert um 50%.

  430. John Farson 7. April 2018 at 20:33

    Bei NTV nannte man die AfD gerade wieder Menschenfeinde.
    ——
    Die von null-tv sind so scheiße, da fällt mir das wegzappen mal richtig schwer.

  431. @ Blitzkrieg … … 20:15 … …Was ist eigentlich ein Passdeutscher ?…u.s.w.

    das einzige was an einem Passdeutschen deutsch ist, ist der in Deutschland ausgestellte Ausweis/ Pass

    …oder anders gesagt…

    wenn eine Katze mitten auf dem Kieler Fischmarkt ihre Jungen zur Welt bringt, sind das auch keine “ Kieler Sprotten „, !

  432. @kein Volldemokrat: Dann gehen Sie raus und bleiben Sie dort. Halten Sie nur Brieftasche und Freundin bereit, wenn die mohammedanischen Herren danach verlangen.

  433. @ Blitzkrieg 7. April 2018 at 20:15

    Ist dieser Klose eigentlich besoffen ?
    Er erklärt ständig wo Münster liegt.
    So nördlich von Recklinghausen.
    Münster ist eine Stadt mit 300.000 Einwohnern. Ich kenne als Deutscher die Stadt Münster.
    Auch als Bayer. Die Leute in NRW kennen ja auch Nürnberg.
    Was ist eigentlich ein Passdeutscher ?
    =====================================

    Er hyperventiliert (2. Lektion in der Journalistenschule: Allen Unsinn einbringen, eagl was …) und sooft wie es geht, das Wort „Deutscher“ benutzen …

  434. Jenau…bitte einmal das Blut und die Innereien wegspülen, die Tische und Stühle wieder aufstellen und weiter geht es mit der kunterbunten Wohlfühlgesellschaft….bis… 🙂

  435. Üble Hetze auf n-tv. Vielleicht ist dieser Sender im vorliegenden Fall die Avantgarde. Das große Problem sind nicht die Toten von Münster (wurscht, wer da gegrillt hat). Die Katastrophe besteht darin, dass die AfD…

    Vorlage für AfD-Bashing. Ich fürchte, das wird ein Schwerpunkt in der Berichterstattung in den nächsten Tagen sein. Übel! Es ist nicht die AfD – nein – es sind diese Propagandisten des Mainstream, die über Leichen gehen. Diese Medien missbrauchen die Toten von Münster für ihre Agitprop.

  436. Hmm, ich warte mal ab. Mal sehen, wie oft sich die Fakten in den Medien noch ändern. Auf jeden Fall ist das wieder ein Armutszeugnis: Ein Jens R., seit neun Jahren voll geschäftsfähiger, 48-jähriger Passdeutscher, der ein Einzeltäter mit zwei Komplizen ist. Das MUSS Qualitätsjournalismus sein.

  437. Da die Gutmenschen zuletzt in der Defensive waren wird es nun einen Shitstorm gegen die AfD geben.
    „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky

    Egal Jens R. war ein Einzelfall!!!

  438. Ich finde NTV ganz unterhaltsam. Sie wissen nichts, wollen aber Moslem freundliche Stimmung verbreiten und sagen in jedem 6 Satz „Deutscher“.
    Vorher war es jeder 2. Satz, aber nun hat sich wohl herausgestellt, dass der so ganz deutsch wohl doch nicht war.
    Macht aber nichts. In 3-4 Tagen ist das eh vergessen. Und in ca. 10 Tagen war es eine rechte Tat, siehe München.

  439. puh, da bin ich aber beruhigt:

    Bundesweite „Gefährderverbleibskontrolle“

    Sicherheitskreise sagen, bundesweit sei eine „Gefährderverbleibskontrolle“ eingeleitet worden. In jedem Land prüfe die Polizei jetzt mit Hilfe des Verfassungsschutzes, wo sich die bekannten islamistischen Gefährder aufhalten, berichtet unser Kollege Frank Jansen. Das Bundeskriminalamt spricht von aktuell 760 Gefährdern, davon hält sich allerdings nur ein Teil in Deutschland auf.

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/tote-und-verletzte-bei-attacke-mit-kleinlaster-muenster-taeter-war-als-psychisch-gestoert-bekannt/21151550.html

  440. DFens 7. April 2018 at 20:40

    Exakt. Es ist Menschenverachtung pur. Über Leichen gehen. Kollateralschäden akzeptieren.
    Um dadurch Toleranz zu zeigen und zu meinen, sich dadurch persönlich aufzuwerten.

  441. Auch ein Jens kann doch Islam-Konvertit sein.
    Wieso wird seine Wohnung nach Sprengstoff durchsucht?
    Wieso wird die Innenstadt gesperrt?

  442. In Cottbus soll sich ein ähnlicher „Sachverhalt“ ereignet haben.Danke Mutti,für kein Bock mehr auf Straßen zu flanieren.

  443. Gibt es denn in Münster überhaupt noch letzte Deutsche? NRW ist doch schon fast gänzlich kalifatisiert. Da fällt es doch sicherlich schwer, noch irgendwo einen Deutschen z.B. für den Heimatkundeunterricht der Moslems (Thema: Ur-Einwohner) als Anschauungsmaterial zu finden. Der Imam wird da sicher auf Bilder zurückgreifen müssen.

  444. Demonizer 7. April 2018 at 18:57

    Babieca 7. April 2018 at 18:49

    Auf ntv eine Studentin: „Ja, man stumpft ab, aber wenn das so vor der eigenen Haustür passiert (…) Das hätte man sich ja auch nicht gedacht, weil das eine verkehrsberuhigte Zone ist, wo man auch sitzen kann.“

    Muhahaha! Genau. Der Islam und der islamische Mehrtürer hält sich an verkehrsberuhigte Zonen. Es gibt Leute, die haben statt Gehirn Café Latte zwischen den Ohren.
    —————–
    komisch was? Gerade die linksgrünbunten Studierenden*Innen machen die blödesten Aussagen: Als wenn sich ein Attentäter an die StvO hält Pah!
    ————————————————————
    Und so ne bescheuerte Tussi wird zum Studium zugelassen.
    Mental reichts bei der doch nur noch für den Straßenstrich.

  445. @ Hotjefiddel 7. April 2018 at 20:28

    Ich bin gespannt, was aus den zwei Männern wird, die nach Zeugenaussagen aus dem Auto gesprungen sind. Das werden die Täter sein, die den Jens R. vorher erledigt haben. Am Breitscheidtplatz wurde ja auch ganz zu Anfang der polnische Fahrer für den Täter gehalten. Erinnert Ihr Euch nicht?

    Das scheint mir am wahrscheinlichsten zu sein. Ganz plötzlich wurde laut dem Liveticker der Rheinischen Post die Suche nach weiteren Tätern eingestellt. Dann kam die Nummer mit dem angeblich durchgeknallten Deutschen, kein Terroranschlag. Das stinkt sowas von zum Himmel.

  446. @Iche:

    „Hmm, ich warte mal ab. Mal sehen, wie oft sich die Fakten in den Medien noch ändern. Auf jeden Fall ist das wieder ein Armutszeugnis: Ein Jens R., seit neun Jahren voll geschäftsfähiger, 48-jähriger Passdeutscher, der ein Einzeltäter mit zwei Komplizen ist. Das MUSS Qualitätsjournalismus sein.“

    —————————

    Das mit dem 28-Jährigen war ja wohl ne Falschmeldung. Und das mit den zwei Komplizen auch. Das gibt es doch nach jedem Anschlag/Amoklauf, dass von mehr als einem Täter gesprochen wird und meistens ist es dann nur der eine.

  447. Auf Welt.de feiern Gutmenschen und Mainstreampresse gerade, dass es sich bei dem Täter wohl um einen „Jens R.“ aus dem Sauerland handelt und fordern frech alle die – verständlicherweise – eine tägliche Kulturbereicherung vermutet haben auf sich zu entschuldigen. Man scheint die Tatsache richtig zu feiern, dass man nach gefühlten tausend Gewalttaten durch die lieben Neubürger jetzt endlich einen einzelnen Deutschen hat und somit das bunte Weltbild wieder in Ordnung ist.

    Kommentare auf Welt.de zum Artikel wurden übrigens sorgsam mit der gewohnten politkorrekten Sorgfalt unserer Systempresse von kritischen Stimmen „gesäubert“. Jedenfalls vorerst.

  448. John Farson
    7. April 2018 at 20:33

    Die AfD-Politiker nennt keinen ihrer politischen Gegner „Menschenfeind“. Das sagt uns was?

    Es sind jene, die selbst sind, wozu sie andere bezichtigen, denn sonst täten sie es nicht.

  449. Iche
    7. April 2018 at 20:42
    Hmm, ich warte mal ab. Mal sehen, wie oft sich die Fakten in den Medien noch ändern. Auf jeden Fall ist das wieder ein Armutszeugnis: Ein Jens R., seit neun Jahren voll geschäftsfähiger, 48-jähriger Passdeutscher, der ein Einzeltäter mit zwei Komplizen ist. Das MUSS Qualitätsjournalismus sein.
    ——
    Der Tagesspiegel ergänzt bereits:
    „ Der Täter habe sich möglicherweise in rechtsextremen Kreisen bewegt, berichtet unser Kollege Frank Jansen. Das werde jetzt geprüft.“
    https://m.tagesspiegel.de/weltspiegel/tote-und-verletzte-bei-attacke-mit-kleinlaster-muenster-taeter-war-als-psychisch-gestoert-bekannt/21151550.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fm.focus.de%2F

  450. Update 19.45 Uhr: Laut einem Livebericht von Ulrich Klose auf nt-v handelt es sich beim Täter um einen 48- oder 49-jährigen polizeibekannten „Passdeutschen“, der durch Drogen- und Kleinkriminalität auffällig geworden war.

    Bei BILD hört sich das so an:

    https://www.bild.de/news/inland/news/news-eilmeldung-muenster-55320884.bild.html

    Nach BILD-Informationen handelt es sich angeblich um Jens R. (48), einen Deutschen ohne Vorstrafen, der aus dem Sauerland stammt. Sondereinsatzkräfte der Polizei sind an seiner Wohnadresse in Münster, auf der Straße stehen viele Beamte.

  451. Mal logisch denken!
    Der mutmaßliche Täter hat sich anscheinend selbst gerichtet (was für ein Glück der Untersuchenden!). Gleichzeitig wird den Bürgern geraten, sich nicht in die Innenstadt zu begeben!
    Sind wir hier eigentlich alle bekloppt?

  452. @Sued-Badener:

    „Das scheint mir am wahrscheinlichsten zu sein. Ganz plötzlich wurde laut dem Liveticker der Rheinischen Post die Suche nach weiteren Tätern eingestellt. Dann kam die Nummer mit dem angeblich durchgeknallten Deutschen, kein Terroranschlag. Das stinkt sowas von zum Himmel.“

    Am wahrscheinlichsten ist, dass ein Mann namens Jens Suizid begehen und dabei noch ein paar Leute mitnehmen wollte, weil er ein Psychopath und Narzisst ist.

    Schon mal in Betracht gezogen, dass die Verhandung nach zwei angeblichen Mittätern eingestellt wurde, weil sich schnell herausstellte, dass es keine Mittäter gibt? Am wahrscheinlichsten, und in dem Fall wirklich am wahrscheinlichsten ist, dass jemand in der Panik und dem Chaos einfach zwei Menschen hat wegrennen sehen.

  453. @Polarkreistiger:

    „In Cottbus soll sich ein ähnlicher „Sachverhalt“ ereignet haben.Danke Mutti,für kein Bock mehr auf Straßen zu flanieren.“

    Mutti ist an einer Menge Schuld, aber warum kann sie jetzt was dafür, wenn in Cottbus ein Neo-Nazi in Leute reinfährt?

  454. @Augenzeuge: Genau, so muss es gewesen sein.
    Eigentlich ist gar nichts passiert. Worüber haben wir hier geredet, wer ist eigentlich Jens und was haben hier plötzlich alle mit Münster…

    Wenn ich solche Posts lese, wundert es mich nicht, wie MerKILL ihr blutiges Reich behalten und ausbauen kann.

  455. Jedr verantwortliche Stadt muß wohl in Zukunft alle Zufahrten zu Fußgängerzonen mit Betonsperren verbarrikadieren , Münster hat es nicht gemacht und wieder ist ein Irrer reingefahren.

    Wir leben in einer verrückten Zeit, in der Massen-Mord und Totschlag zu einer Alltäglichkeit geworden sind . Warum wohl ? – Und in Regensburg
    drehen 11-13 jährige Schüler/innen einen Porno und stellen diesen ins Netz .
    Diese Gesellschaft ist durch ihre totale Toleranz gegenüber jeder Schweinerei todkrank geworden . Die deutsche Jugend wurde geistig ruiniert und zu gleicher Zeit importiert man Millionen Moslems, die unseren Gesellschaftsdreck und TV-Mediendreck aus nächster Nähe sehen können .
    Mal unabhängig von den Islamfantikern , denen auch jedes Menschenleben egal ist, eine Frage :
    Ist es ein Wunder, wenn sich die normale Moslems nicht integrieren wollen, in solch einem stinkendem deutschen Gesellschaftssumpf, in dem nur noch Drogen , Alkohol, Konsumgier, Geldgier, Mode und Sex/Porno zählen ?

  456. ralf2008
    7. April 2018 at 20:50

    Die spinnen echt! Erst war er eib polizeibekannter Drogendealer, jetzt ist er Schwiegermutters Liebling gewesen.

    Deutsche Staatsmedien: Da weiß man, was man hat.

  457. Augenzeuge1 7. April 2018 at 20:53
    Bitte um Quellenangabe, dass es sich bei dem Cottbus Attentäter um einen Neo-Nazi handelt?

  458. Im „Kommentarbereicht“ bei ZEIT-Online sieht es so aus:

    GMO – Brathähnchen
    #2 — vor 3 Stunden 17

    Entfernt. Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Danke, die Redaktion/spt

    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    + 3 Weitere Antworten anzeigen
    Avatarbild von Colophonius Regenschein

    #3 — vor 3 Stunden 22

    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/ur
    Melden Empfehlen

    alex2311
    #3.1 — vor 3 Stunden 41

    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    + 3 Weitere Antworten anzeigen
    FrankZaster
    #4 — vor 3 Stunden 24

    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/ur

    usw usw…

    Wenn ich auf Seite 2 gehen will der Kommentare (angeblich zur Zeit 143!) erscheint diese NICHT aber dafür die Meldung:
    „Wir schließen den Kommentarbereich unter dieser Nachricht und bloggen live.“

    = Die Kloakenmedien kommen nicht mehr mit der Vertuschung, Manipulation, Zensur, Streichung, Korrektur all der kritischen Stimmen, wie hier bei ZEIT hinterher! Wer da noch nicht gesperrt ist, hat sich ohnehin sehr zurückhaltend und merkelgetreu bewiesen! Da sperren sie lieber die kompletten Kommentare insgesamt! Selbst die ZEIT Hipster (die sich für was besseres halten…) sind also aufgewacht und machen ihren Unmut kund! Anstatt jenen jedoch stehen zu lassen, zensieren ZEIT online MASSIV und VOLLUMFÄNGLICH!!!
    Ha ha, jetzt probieren sie es mit billig gefakten „Störungsmeldungen“:
    „Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Die Kommentare zu diesem Artikel konnten nicht geladen werden. Bitte entschuldigen Sie diese Störung.!“

    Keine noch so blöde Ausrede ist ihnen zu billig!

  459. @Augenzeuge: Ihr scheint aber ganz schön besorgt zu sein, dass ihr sogar hier her kommt.

  460. Augenzeuge1 7. April 2018 at 20:53
    Mutti ist an einer Menge Schuld, aber warum kann sie jetzt was dafür, wenn in Cottbus ein Neo-Nazi in Leute reinfährt?

    Kennen Sie den Begriff „Steigbügelhalter“..solche Politiker tragen Schul daran das sich die Leute radikalisieren, Rechte wie auch Linke. 😉

  461. @ Augenzeuge1 7. April 2018 at 20:50

    Am wahrscheinlichsten ist, dass ein Mann namens Jens Suizid begehen und dabei noch ein paar Leute mitnehmen wollte, weil er ein Psychopath und Narzisst ist.

    Sorry, ich glaube den „Qualitätsmedien“ NICHTS mehr, nicht mal den Wetterbericht. Wenn die den Fall jetzt auch noch in die rechte Ecke schieben ist für mich jedenfalls sonnenklar, dass wir verarscht werden weit über Oberkante Unterlippe.

  462. @Augenzeuge1

    Wir wissen ja nichts über die Opfer. Hat er geübt oder wurde es ihm zu bunt?

  463. Egal, wer oder was das war.
    Es hat die Wirkung wie ein erneuter islamistischer Anschlag.
    Der große Terror-Knopf wurde gedrückt, Polizei aus Köln und Niedersachsen wurde sofort zusammengezogen.
    Nachrichtensendungen voll davon und die Bedrohung in allen Köpfen, besonders im weltoffenen Münster.
    Die Saison/das Sommersemester in Münster ist für die Strassencafes gelaufen.
    Zeit zum Nachdenken.

  464. Der Täter sei ein „deutscher Staatsbürger“, und sein Name sei „Jens R.“, scheint man nicht nur beim Bertelsmann-Sender n-tv aufzuatmen. Der Bürgermeister von Münster entblödete sich indes nicht, den Vorfall, kaum daß er geschehen war, für einen Aufruf zu einer „Demo gegen Rechts“ zu mißbrauchen. Wer sich angesichts einer Tat, bei der eine signifikante Zahl Menschen zu Tode gekommen und weit mehr noch verletzt worden sind, einige davon lebensgefährlich, mehr darüber sorgt, daß „die Falschen“ sie „instrumentalisieren“ könnten, als über das, was angesichts des Geschehens nahe liegt, der sollte sich allerdings fragen lassen, ob an seinem vielgepriesenen Wertekanon auch nur irgend etwas noch stimmt.

    Hat sich dadurch, daß man nun meint, mit einem deutschen Täter hausieren gehen zu können, an der von Merkel & Co. verursachten Lage im Lande auch nur irgend etwas geändert?

    „Entwarnung. Alles wird gut. Wir haben keine Probleme mit islamischen Terror und 700 Gefährdern. Alles aufgebauscht. Jeder Verdacht die pure Hetze. An den Haaren herbeigezogen. Weil es diesmal (wohl) ein kranker Deutscher war“,

    twitterte Beatrix v. Storch vor gut einer Stunde. Dem kann man – derzeit – kaum etwas hinzufügen.

  465. @John Farson:

    „Eigentlich ist gar nichts passiert. Worüber haben wir hier geredet, wer ist eigentlich Jens und was haben hier plötzlich alle mit Münster…

    Wenn ich solche Posts lese, wundert es mich nicht, wie MerKILL ihr blutiges Reich behalten und ausbauen kann.“

    —————————-

    Haha. Ich habe die AfD gewählt.

    Und doch, es ist etwas passiert. Der suizidale Jens, offensichtlich ein Psycho, der einen Hass auf Menschen allgemein hat, ist mit einem Kleintransporter in eine Menschenmenge gefahren, hat drei Menschen ermordet und sich dann selbst erschossen. Wenn das für dich nichts ist, dann frage ich mich, warum die dich über Merkill aufregst? Die Mossi Anschlägen waren dann wohl auch nichts?

  466. John Farson 7. April 2018 at 20:56
    Die Gutmenschen ergötzen sich an der „Niederlage“ der besorgten Bürger

  467. „ERLEICHTERUNG es ist KEIN TERRORANSCHLAG!!!“ (laut ntv) Und schon ist wieder „Leben eingekehrt: Menschen sind auf der Straße fahren Fahrrad, sind im Park!…“

    Da ist man ja wirklich erleichtert!
    WOHNUNGEN WURDEN EVAKUIERT, EINFACH NUR SO ZUR SICHERHEIT!!! Das ist auch ganz normal!

    ERSTER FRÜHLINGSTAG und es geht hier schon los!
    DER HASS AUF LEUTE, DIE IM STRASSENCAFE VERGNÜGLICH SITZEN, SCHEINT RIESIG!

    Das PHOTO des TÄTERS wird jedoch gehütet wie der Heilige Gral!
    Wenn wir das Bild sehen, dann wissen wir schon was für ein „Deutscher“ es war!
    Einzelheiten zum Täter werden nicht verraten!!! Über seine „Freunde“ auch kein Wort! Gebetsmühlenartig wird bei jeder Frage wiederholt: Es war ein DEUTSCHER! Wie bei einer Absolution! Auch die Bezeichnung Deutscher „ohne Migrationshintergrund“ wird strikt vermieden!

    Damals bei AMRI am Breitscheidplatz klang es ähnlich: Auffahrunfall…….

  468. Seit wann ist es üblich, dass psychisch gestörte Kleinlastwagenfahrer in dem Land, in dem wir gerne leben, ein Schießeisen dabei haben – und woher?

  469. Warum zieren sich die Medien so, den Namen, Familienverhältnisse und Schuhgröße des „Täters“ zu nennen? Geht ja sonst auch recht „schnell“ … /zyn

  470. Es soll ein „Mann mit deutschem Paß u. psychischen Problemen“ sein.

    Wenn die Öffentlichkeit nicht informiert wird, braucht sich keiner zu wundern, wenn kritisches Volk spekuliert. Finde nicht, daß es uns schadet. Vertun kann man sich jeder mal. Ein Bild des angebl. deutschen Täters mit Namen muß her. Erst dann ist es für mich vermutl. kein Car-Jihad.

    Update 20:26 – Auto fährt in Münster in Menschenmenge
    Polizei durchsucht Wohnung des Täters in Münster – kein Hinweis auf Terror

    ➡ Bei dem Täter soll es sich um einen 1969 geborenen Deutschen gehandelt haben, der psychisch labil war. Der +++Mann namens +++Jens R. soll nach Informationen mehrerer Medien in den Jahren 2014 und 2016 psychisch auffällig gewesen sein.
    https://www.muensterlandzeitung.de/Nachrichten/Polizei-durchsucht-Wohnung-des-Taeters-in-Muenster-kein-Hinweis-auf-Terror-1273257.html

  471. Es vergeht wirklich kein Tag an dem die Polit-Lumpen keine (Grund-) Gesetze brechen oder Verträge mißachten…das führt zu Unmut..nicht nur in der BRD…europaweit…viele Menschen sehen im Extremismus einen Ausweg…was natürlich falsch ist…

  472. @ Alexandros

    Quelle.. hmm, es gibt diese Behauptung vom Tagesspiegel zum Cottbus-Fahrer:

    Der Polizei war der mutmaßliche Fahrer bereits zuvor aufgefallen. Am Freitagnachmittag hatte er Polizisten beleidigt, 1,17 Promille intus und rechte Parolen gegrölt. Zudem soll er, bevor er Freitagnacht auf den Fußgängerweg in die Menschentraube fuhr, auch an gewalttätigen Auseinandersetzungen beteiligt gewesen sein. Die Ermittler prüfen nun, ob ein Zusammenhang besteht.
    https://m.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/zwei-verletzte-in-cottbus-gelaendewagen-rast-in-menschengruppe-mutmasslicher-fahrer-stellt-sich/21151286.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fm.tagesspiegel.de%2Fweltspiegel%2Ftote-und-verletzte-bei-attacke-mit-kleinlaster-muenster-taeter-war-als-psychisch-gestoert-bekannt%2F21151550.html%3Futm_referrer%3Dhttps%253A%252F%252Fm.focus.de%252F

  473. @Augenzeuge
    Zitat: „Haha. Ich habe die AfD gewählt.“

    Haha und und ich bin der uneheliche Sohn der Schwester des 4 Sohnes von Stalins Bruder.

  474. Die Presse bzw. nach Sarrazin die „Veröffentlichte Meinung“ ist schon schwer schizophren.
    Sie feiern es geradezu, wenn der Täter des Massakers anscheinend mal wirklich nicht der Ideologie Islam angehört, wovon die Meisten ausgegangen sind!

    Der Elefant im Raum heißt Islam, das wurde obskurerweise heute umso deutlicher!

  475. Dieser „Anschlag“ ist absolut identisch mit dem „Anschlag“ auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016. Schlecht inszeniert, trotzdem immer noch gut genug um im Volk für „Stimmung“ in eine bestimmte Richtung zu sorgen!

  476. Mal ne Frage, wenn von Jens R. bekannt war, dass er bekloppt war wieso hatte er dann eine Waffe?
    Dh. darf man den Waffenschein behalten, wenn man bekannte psychische Probleme hat?

  477. @Süd-Badener:

    „Sorry, ich glaube den „Qualitätsmedien“ NICHTS mehr, nicht mal den Wetterbericht. Wenn die den Fall jetzt auch noch in die rechte Ecke schieben ist für mich jedenfalls sonnenklar, dass wir verarscht werden weit über Oberkante Unterlippe.“

    ——————————

    Wieso? Amokläufe/erweiterter Suizid sind nichts Ungewöhnliches und der Täter kann rechts oder links oder was auch immer sein. Wieso tutst du so, als wenn das unmöglich wäre?
    Der Täter in Cottbus hat wohl auch „rechtsgerichtete“ Parolen gerufen. Wenns ein Mossi war dann kann es natürlich auch einfach was antisemitisches gewesen sein, aber genauso gut kann es einfach einer mit ner rechten Einstellung sein, dem der Alkohol die Zunge gelockert hat.

  478. Etwa zeitgleich zum Attentat hat die ‚Werte-Union‘ der CDU in Schwetzingen ihr Merkel-muß-weg beschlossen. Ist das nicht schön?

  479. Jedes mal wenn sowas passiert, frage ich mich; war es primär „nur“ der Moslem oder doch „der dritte Mann“ ?
    However, sollte es reale Tote in Münster geben, wünsche ich den Verletzten gute Genesung und den Hinterbliebenen der Todesopfer mein tiefes Beileid aussprechen.

    Interessant wie laut es nach Blutspenden gerufen wird, als hätte es eine Explosion in einem Hochhaus mit hunderten Verletzten gegeben.
    Bezeichnend auch wie schon vorab appelliert wird Münster dürfe sich nicht verändern und solle so bleiben wie es sei; freundlich, offen. Ich werde den Eindruck nicht los, dass es noch sehr viele Szenarioentwürfe in den Schubladen liegen.

  480. Die Gutmenschen ergötzen sich an der „Niederlage“ der besorgten Bürger

    Wenn alles gut geht (Kriegstreiberei) sind die als nächstes dran…die Chancen stehen verdammt gut…

  481. Jens R, dass ich nicht lache. Und wenn. Islamist oder was … kann auch ein Deutscher sein. ntv atmet schnapp: es ginge nicht darum, was für ein Täter das war, es geht nur um das Mitgefühl für die Opfer. Na, super, immer wenn was pasier ist „Wir sind traurig, wir gucken betroffen, die Polizei hat sich vorbildlich verhalten, alles lief ruhig, die Menschen waren gelassen … na wie schön … Ihr Idioten.

  482. Von Hotjefiddel 7. April 2018 at 20:28
    „Ich bin gespannt, was aus den zwei Männern wird, die nach Zeugenaussagen aus dem Auto gesprungen sind. Das werden die Täter sein, die den Jens R. vorher erledigt haben. Am Breitscheidtplatz wurde ja auch ganz zu Anfang der polnische Fahrer für den Täter gehalten. Erinnert Ihr Euch nicht?“

    Ja, das klingt schlüssig – zumindest glaubwürdiger als das, was sofort die Lügenpresse aus dem Hut zu zaubern versuchte! Und vielleicht hat auch der Verfassungsschutz seine Finger mit drin – denn nichts kann das MerKILL-Regime jetzt weniger gebrauchen, als ein Attentat durch einen Moslem/“Flüchtling“/nicht Deutschen!

  483. Da hat die MERKEL jetzt viel zu tun: Pöller um alle Straßencafés!
    Alles für die psychisch Gestörten!

    Herbert Reul, CDU stottert im ntv! OB DER „MANN“ POLIZEIBEKANNT IST, DIESER FRAGE WICH ER AUS!!!

  484. @John Farson:

    „Haha und und ich bin der uneheliche Sohn der Schwester des 4 Sohnes von Stalins Bruder.“

    Ach so, weil ich jetzt nicht auf Teufel komm raus leugnen will, dass es sich bei dem Täter um einen Deutschen handelt und keinen Mossi, kann ich jetzt nicht die AfD gewählt haben? Wie bist du denn bitte drauf?

    Nach jedem Mossi Anschlag muss man sich stunden- oder sogar tagelang von Gutmenschen anhören, dass das ja auf keinen Fall ein Mossi gewesen sein kann und jetzt machen hier einige das Gleiche (genau wie mit dem Edgar vor ein paar Wochen) nur bezogen auf deutsche Täter. Tut mir Leid, aber das ist beides einfach nur zum Fremdschämen, auch wenn man bei diesem Fall noch als Entschuldigung gelten lassen kann, dass zumindest das in die Menge fahren im ersten Moment nach Mossi aussah.

  485. @ Demonizer 7. April 2018 at 21:05
    Augenzeuge1 brauch hier keinen auf Dicke Hose zu machen, da die Gefahr Opfer eines islamischen Attentats oder einer Bereicherung zu werden deutlich über 50% liegt (im Vergleich zum Opfer eines deutschen Täters zu werden)

  486. Gott sei Dank ein deutscher Täter, muss sich das Merkel gedacht haben und deshalb gab es höchstpersönlich umgehend eine Betroffenheitsmeldung heraus. Wäre es einer ihrer Lieblinge gewesen, hätte es nur wieder ein Statement ihrer Hanskasper gegeben. Alles ist gut. Kotz!

  487. „Keine Spekulationen, keine Gerüchte“ fordern die Gutmenschen
    jetzt.

    Wie war das nochmal mit den Giftanschlag in Großbritanien.
    „Haut den Lukas – aber feste“ so hieß – oder irre ich mich.

  488. Was im Augenblick nach „Recherchen“ der einschlägigen Qualitätspresse bekannt ist, sieht so aus: Der Besitzer des T6 VW-Bus (T6 = neuestes Modell) ist in seinem Bus erschossen aufgefunden worden. Wo die Pistole ist, mit der er sich „selbst gerichtet“ haben soll, wie fabuliert wird, hat die Polizei noch nicht gesagt.
    Auch kann die Polizei die Spekulation, dass Mittäter aus dem Täterfahrzeug gesprungen sein sollen, zum gegenwärtigen Zeitpunkt weder bestätigen noch dementieren.

    Stattdessen wird von der Qualitätspresse weitschweifend spekuliert, der Besitzer des VW Bus habe schon früher Suizid-Gedanken geäußert und er sei „psychisch auffällig“ gewesen.

  489. @Alexandros:

    „Mal ne Frage, wenn von Jens R. bekannt war, dass er bekloppt war wieso hatte er dann eine Waffe?
    Dh. darf man den Waffenschein behalten, wenn man bekannte psychische Probleme hat?“

    ———————————–

    Wir wissen ja noch nicht, ob er die Waffe überhaupt legal besessen hat bzw. einen Waffenschein hatte. Die sind bei sowas eigentlich sehr pingelig.

  490. Reiner Zufall, 07.04. 20:33

    Das todkranke Hetzblatt Süddeutsche wird mit unseren GEZwangsgebühren über NDR udn WDR am Leben erhalten…

    Stimmt das wirklich und haben die vielleicht deshalb dieses ominöse ‚Recherchenetzwerk‘ gebildet?
    Auf jeden Fall sollte die AfD-BT-Fraktion in dieser Angelegenheit einmal nachhaken!

  491. cilli99 7. April 2018 at 21:13
    Wieso war ein „psychisch auffälliger“ im Besitz einer Waffe?
    Verliert man da nicht den Waffenschein??

  492. @Augenzeuge: Der Täter war nun mal erstens kein Deutscher, sondern ein „Passdeutscher“.
    Wenn Du Pferde züchten willst, kaufst dann welche, oder gibst Deinen Katzen Papiere und sagst Ihnen, sie sind jetzt Ponys?
    Zweitens: Woher hast Du all die Infos? Wir erinnern uns an den polnischen LKW Fahrer, den Deine Freunde von den Qualitätsmedien ebenfalls als Täter handelten.
    Oder an Daoud S. der später David hieß und wo die Presse nur vergessen hat zu berichten, dass er den ISlam Schlachtruf ausrief?
    Das erfuhr man nur auf CNN.
    Noch mehr Beispiele gefällig, oder reicht das erstmal?

    Ganz ehrlich: Euch muss echt die Düse gehen, es sogar hier zu versuchen.

    Kannst ja später bescheid geben, welche offizielle Version ich gefälligst zu glauben habe, oder ist das schon die endgültige Fassung?

  493. Augenzeuge1 7. April 2018 at 20:53

    Bürgerkrieg, Herr Augenzeuge1! Bürgerkrieg! Verantwortlichkeiten dafür müssen schon heute klar erkannt und benannt werden. Jede Politik des Irrsinns hat Folgen. Zivilisation ist, wie die grandiose Babieca einmal bemerkte, eine dünne Tünche. Diese Tünche ist sehr schnell fortgespült. Dann regiert die Keule. Was in Deutschland derzeit angerichtet wird, erinnert mich an Nordirland, Jugoslawien oder Libanon. Keine Ahnung, welche Variante für uns in Frage käme. Belfastisierung, Belgradisierung oder Beirutisierung. Augenzeuge1, ich garantiere bei der Fortführung des gegenwärtigen Irrsinns, das dieser noch ganz andere Irrsinne zur Folge haben wird. Es sei denn, der suizidale Irrsinn in Deutschland und Westeuropa wird überwunden.

  494. Hahaha

    „dass der Täter möglicherweise polizeibekannt war“ (n-tv, eben)

    PS OT Gegen Reul ist Ralle eine ausgesprochene Schönheit. :mrgreen:

  495. Da es hier auch ein Diskussionsforum ist traue ich mich folgende Fragestellungen: Wir haben in den letzten Jahren viele derartiger Lasteranschläge. Anschläge und islamisch motivierte Anschläge nach einem Muster die uns elektrisieren. Jetzt vollzieht ein Mann, dem man uns als „psychisch“ kranken beschreibt einen Massenmord nach einem Muster welches sich in unser Gemüht eingebrannt hat. Ich sage es noch einmal in Zeitlupe: Da setzt sich ein psychisch kranker bei strahlendem Sonnenschein in den Laster und rast in die Menschenmenge. Einfach so, weil er psychisch krank ist. Und dann richtet er sich anschließend nach vollendeter Arbeit. Was für eine psychische Krankheit gibt es die eine Wut auf Menschen auslöst (wenn man nicht Moslem ist und an die 72 Jungfrauen glaubt) und nach dem Muster der islamisch motivierten Anschläge genau so verfährt? Psychisch Kranke sind in der Regel entweder depressiv und suizid veranlagt. Wäre er psychisch krank depressiv aufgrund einer Beziehung würde sich die Wut gegen einen bestimmten Menschen richten aber nicht auf die Allgemeinheit. Mich beschäftigt die Frage, was hat ihn oder wer hat ihn in seiner psychisch kranken Phase dazu gebracht diesen Schritt zu gehen? Einen Schritt der auch etwas Vorbereitung, eine Motivation und schließlich einen Entschluss braucht.
    Einen Entschluss der dann noch einen weiteren Entschluss braucht sich selbst zu töten. Ein nicht-moslem tötet fremde Menschen zu denen er keinen Bezug hat und richtet sich dann selber. Das ist in meinen Augen und den Erfahrungen nach höchst fragwürdig. Sehr zufällig vollzog sich diese Todesfahrt zur selben Zeit, geradezu wie inszeniert parallel zur Merkel-Muss weg Demo in Kandel. Solch ein Zufall!

    Medien und Politik haben jetzt eine Geschichte die sie heranziehen können um uns über die Medien relativierend skandieren: zu können: Seht her nicht nur Moslems begehen Massenmorde mit LKWs und Lastfahrzeugen sondern auch Einheimische. Eine Geschichte, die in zweierlei Hinsicht ablenkt: 1. Von der Häufung islamisch motiviert geschehener Attentate, Messermorde und Todesfahrten 2. Ablenkung von Merkel und vom Merkel-Clan. Die jetzt schwadronieren können: Seht her die vorauseilenden Kritiker sind alles Hetzer. Dabei ist die Bevölkerung lediglich auf´s Höchste sensibilisiert, alarmiert, verunsichert und misstrauischer geworden. Erleichterung weil es keine islamisch motivierte Tat war? Keineswegs: Warum beschäftigt uns dieser Fall so sehr? Weil wir gebrannte Kinder sind.

    Schließlich sind Messermorde und bisherige islamisch motivierte LKW-Einsätze einer bestimmten Bevölkerungsgruppe zuzuordnen. Das das jetzt ein Deutscher gewesen sein relativiert den Fall von Münster in keinster Weise. Was mich beschäftigt ist die Frage: Kann man das alles glauben? Gerade mir hier in München ist der NSU Fall sehr gut im Gedächtnis. Ein Fall in dem auch der Verfassungsschutz mit invoviert war, in der Art, dass die Geschichte von der Verwicklung des Mitarbeiters Andreas Temme noch ungeklärt ist. Dort wie hier die Frage. Wer war mit involviert oder nicht? Wenn man nicht an Zufälle glaubt, und keinen Vermutungen nachhängen will, muss man sich diese Fragen stellen und den Fragen nachgehen.

  496. @Alexandros:

    https://www.welt.de/vermischtes/article175255653/Cottbus-Mann-faehrt-in-Menschenmenge-Tatverdaechtiger-meldet-sich-bei-Polizei.html

    „Der Mann soll zuvor am Freitagnachmittag mit einem Alkoholwert von 1,17 Promille an der Puschkinpromenade Polizisten beleidigt und rechtsgerichtete Parolen gerufen haben.“

    Das nennt man glaube ich Neo-Nazi. Oder es ist jemand, der etwas rechtes Gedankengut im Kopf rumpurzeln hat und dem der Alkohol die Zunge gelockert hat.

  497. Wer den Stuhlmacher’schen Tropfen
    und den Bullenkopp nicht kennt,
    und des Pinkus Müller’s Hopfen
    war in Münster nie Student.

  498. Augenzeuge1 7. April 2018 at 21:13
    @Alexandros:
    „Mal ne Frage, wenn von Jens R. bekannt war, dass er bekloppt war wieso hatte er dann eine Waffe?
    Dh. darf man den Waffenschein behalten, wenn man bekannte psychische Probleme hat?“
    ———————————–
    Wir wissen ja noch nicht, ob er die Waffe überhaupt legal besessen hat bzw. einen Waffenschein hatte. Die sind bei sowas eigentlich sehr pingelig.

    Waffenschein Waffenbesitzkarte

    In Deutschland einen Waffenschein für eine scharfe Schusswaffen zu genehmigt zu bekommen, ist für den Normalbürger nahezu unmöglich.

  499. „ist ein Mann in eine Gruppe von stehenden und sitzenden Passanten gefahren“ (n-tv, soeben)

    Stehende und sitzende Passanten und selbstfahrende Autos, die Männer sind.

    Oh Mann

  500. Ich mache im Rahmen der Krisenvorsorge nichts anderes als mich auf Krieg und Konflikte vorzubereiten…keine Zeit um sich mit Gutmenschen herumzuärgern. Wenn man größenwahnsinnige Führer wählt ist Krieg/Konflikt die logische Konsequenz daraus.

  501. @ Augenzeuge1 7. April 2018 at 21:04

    Amokläufe/erweiterter Suizid sind nichts Ungewöhnliches und der Täter kann rechts oder links oder was auch immer sein. Wieso tutst du so, als wenn das unmöglich wäre?

    Ich schrieb nicht, dass ich sowas für unmöglich halte. Aber in unserer gegenwärtigen politischen Situation, in der islamische Ausraster schon zum Alltag gehören, weil einfach zu viele von den Musels schon absichtlich ins Land geflutet wurden, bin ich gegenüber den Mainstream-Medien mehr als skeptisch eingestellt. Ist das verwunderlich? Bei dem Cottbus-Fall zweifle ich auch an der Berichterstattung.

  502. @DFens:

    Frau Augenzeuge1. ;D Bürgerkrieg hatten wir ja jetzt schon länger von den Mossis und Antifa, aber das wird sich früher oder später sicher auf alle Bereiche ausweiten. Wobei es in diesem Fall vielleicht wirklich einfach nur ein „gewöhnlicher“ Amoklauf/erweiterter Suizid ohne politisches oder religiöses Motiv war (oder Hass auf ein bestimmtes Unternehmen wie vor kurzem bei der Schiessrei im Youtube HQ.

  503. Augenzeuge1 7. April 2018 at 21:18
    Danke. Ich hatte sie ja um die Quellenangabe gebeten.

  504. @Augenzeuge:

    Zitat:

    „Das nennt man glaube ich Neo-Nazi. Oder es ist jemand, der etwas rechtes Gedankengut im Kopf rumpurzeln“

    Nur: Was hat rechts mit Nazis zu tun? Die Nationalsozialisten waren Linke. Darum das „Sozialisten“ am Ende.
    Sie selbst sagten das auch. Was nun hat „rechtes Gedankengut“ mit Nazis zu tun? Und was ist daran nicht legitim, rechts zu sein?
    Fragen über Fragen.

    An Mod: Kann man diesen agent provocateure vielleicht mal bannen? Eine Zeit lang war es ja ganz unterhaltsam, aber wenn ich linke Propaganda und Lügen möchte, schalte ich den Fernseher an, oder lese den Lügel, oder den Freitag.

  505. Warum hat der 69er nicht erst noch das Magazin der Waffe geleert durch gezielte Kopfschüsse, und sich die letzte aufgespart?

    Duellpistole?

  506. Jetzt sind wir nur noch gespannt, wann der erste Sprengsatz in den Lokalen hochgehen wird und wo, so wie in allen anderen (shithole….) Ländern!

  507. sophie 81 7. April 2018 at 21:18

    Die Zeiten haben sich allerdings etwas geändert.
    „Stuhlmacher“ ist heute eine Edelgastronomie mit eher touristischem Publikum.
    Bei Pinkus Müller ist das Publikum auch eher der stadtführerorientierte Tourist.
    Nur der Bullenkopp ist Anlaufstelle für Partyvolk.

  508. Augenzeuge1 7. April 2018 at 21:23
    …ohne politisches oder religiöses Motiv war (oder Hass auf ein bestimmtes Unternehmen wie vor kurzem bei der Schiessrei im Youtube HQ.

    Die Dame kahm aus dem Iran…und war sehr wohl religiös angehaucht. 😉

  509. „Der Täter sei ein deutscher Staatsbürger“ (Welt Online)

    Öha!

    „Ein Schuft, der schlechtes dabei denkt“

  510. Liebe Community! Mit den Lügen, dass es sich um Deutsche ohne Migrationshintergrund handelt, schießen die Behörde letztlich Eigentore. Sie wenden den großen Protest gegen die GröKaZ zwar kurzfristig ab, aber dafür muss auch der gutgläubigste Bürger erkennen, dass er angelogen wird. Letzten Mittwoch in Würzburg, das Gleiche, zum Glück ohne Tote und nur leicht Verletzte:
    https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Horror-Fahrt-mit-geklautem-Baeckerei-Lkw;art735,9927607
    Wenn Deutsche ohne Migrationshintergrund so etwas tun, warum jetzt so plötzlich und in dieser Häufung und in den letzten 100 Jahren nie?

  511. Merkel hat für solche Fälle ungewohnt schnell ihre „Erschütterung“ bekannt geben lassen, wo sie sonst doch eher gerne schweigt.
    Das deutet für mich darauf hin, dass dieses Mal keiner ihrer Gäste in Deutschland gemordet, vergewaltigt oder zugestochen hat, es sogar ein „Biodeutscher“ war: der „Jens aus dem Sauerland“ eben.

  512. VivaEspaña 7. April 2018 at 21:17
    Hahaha
    „dass der Täter möglicherweise polizeibekannt war“ (n-tv, eben)

    Die Polizei in NRW wird doch im digitalen Zeitalter wohl hoffentlich wissen, ob er in der Kartei war oder nicht.

  513. @Sued-Badener:

    „Bei dem Cottbus-Fall zweifle ich auch an der Berichterstattung.“

    Skepsis ist immer gut und sicherlich auch angebracht, aber im Fall von Cottbus waren ja nicht nur Zivilisten sondern auch Polizisten Zeugen und Letztere fallen eher in die Kategorie AfD-Wähler. In den USA ist ja auch ein (in dem Fall richtiger) Neo-Nazi in einen Gutmenschenprotest gefahren und hat eine Frau getötet, weil besagter Protest vorher den Neo-Nazi Protest verhindert hat. Manchmal dreht halt jemand durch und es schlägt ins andere Extrem um. Es wundert mich ehrlich gesagt, dass es nicht ständig zu Amokläufen von Systemkritikern und meinetwegen auch waschechten Rechtsextremen kommt angesichts der Zustände hier im Land. Auch wenn Terror absolut inakzeptabel ist, könnte ich wenigstens dessen Ursache und die Wut die dahinter steckt nachvollziehen.

    Aber wie gesagt, hier hört es sich eher nach einem „normalen“ Geistesgestörten an, der die Gesellschaft und andere Menschen für sein Unglück verantwortlich macht und dann am Ende noch welche mit in den Tod reissen und mit einem Bang abtreten wollte. Gibt solche A****

  514. Mein Mitgefühl gilt den armen Opfern und deren Angehörigen.Egal welcher Herkunft der Täter ist,er möge in der Hölle schmoren!!
    Die Schwurbeleien der Lügenmedien sind unerträglich!Das ganze Herumgeeiere würde durch ein paar klare,verbindliche Aussagen des Polizeipressesprechers aufhören.Natürlich denken die Leute zunächst an einen moslemischen Anschlag.Das hat ja seine Gründe.Falls das wirklich ein durchgeknallter Eingeborener gewesen sein sollte (irgendwann wissen wir Bescheid),wird das für die entsprechenden Politik-und Presseköpfe eine orgastische Erleichterung bedeuten.Dann wird die Maschinerie gegen die rechte Gefahr wieder heißlaufen und uns in endlosen Beiträgen diese verdeutlich.Bäh!

  515. John Farson 7. April 2018 at 21:23
    Wer selbstbewusst ist, kann sich auch den Argumenten von Augenzeuge1 stellen. Kritik ist dazu da den Eigenen Standpunkt zu überprüfen. Wir PIler sind nachrichtentechnisch auf der Höhe der Zeit und brauchen uns vor Gegenargumenten nicht zu fürchten. Auf PI sollte es keine Zensur geben (ausgenommen Nazis und Antisemiten).

    Aus diesem Grund bin ich auch traurig, dass Pedo Mohammed nicht mehr hier posted.

  516. Es scheint den FOUCS Lesern reicht es langsam auch!
    Treffender Kommentar eines Focus Lesers:

    „18:16 Uhr |

    Die Einzelfälle
    Es war wieder mal ein „Einzelfall“. Das ist die politisch korrekte Bezeichnung. Wir Bürgerinnen und Bürger haben Einzelfälle dieser Art eben in Kauf zu nehmen. Ob mit Messern, Fäusten, Fußtritten an den Kopf oder mit Kleintransporter – Einzelfall bleibt Einzelfall. Und wenn sich auch die Einzelfälle im Laufe der letzten Jahre auf zig-tausende summiert haben, bleiben es Einzelfälle. Eigentlich kann sich jeder Bundesbürger mit Hilfe einer mathematischen Formel ausrechnen, wann und wo er selbst von einem „Einzelfall“ erwischt wird.“

  517. media-watch 7. April 2018 at 21:18

    Vielleicht ist er Schizophren und eine Stimme hat’s ihm befohlen. Muß nich jeder Depressiv und Suizidial sein…

  518. Bild-Ticker lässt nichts aus:

    20.21 Uhr
    „Lauter Knall“ bei SEK-Einsatz
    BILD-Reporter Michael Engelberg berichtet von einem „lauten Knall“ beim SEK-Einsatz am Haus des mutmaßlichen Täters von Münster.

    ——

    Selberdenker
    7. April 2018 at 21:29

    Ja, das war auch so in etwa mein Bauchgefühl. Oder man will nicht wieder die gleiche Kritik erhalten wie bei den vergangenen Anschlägen.

  519. Der Mann war suizidal und depressiv und besaß eine Waffe.
    Normalerweise bringen sich solche Leute in der eigenen Wohnung um oder fahren in den Wald.
    Die Kombination mit der Amok-Fahrt ist ungewöhnlich – vermutlich Hass und Neid auf die wohlgelaunten Menschen im Strassencafe, vielleicht auch „Gutmenschenhass“.
    Er wollte sterben, aber das wollte er vorher noch erledigen.
    Entweder um zu strafen oder um nicht ganz sang- und klanglos in seiner Wohnung aus der Welt zu verschwinden.
    Ein Zeichen setzen wollte er.
    Interessant werden die Umstände seines Lebens sein.
    Und auch da findet sich Mehrkills Mitschuld!

  520. n-tv Reporter Klose in Münster: Die Polizei war sehr ruhig und gelassen. Überhaupt keine Aufregung zu spüren.
    Laut Bundesinnenministerium gibt es vier Tote. Etwa 30 Menschen sind verletzt.
    Na, dann ist ja alles gut!
    Wirklich schlimm wäre es nur, wenn die Polizei aufgeregt gewesen wäre.

  521. an Hotjefiddel 7. April 2018 at 20:13
    „Leute, das kann wie in Berlin gewesen sein, die beiden Männer, die aus dem Wagen gesprungen sind, haben den „Jens R.“ vorher erschossen und dann den Terroranschlag verübt. Sie sind abgehauen und haben den angeblichen deutschen Täter zurückgelassen.“
    Nein Hotje Fiddel, nicht VERÜBT! Nix mit Üben, hamz klar beGANGen!!!
    Ansonsten: Schlüssig. TOP. Kurz und einleuchtend!
    So wie Weihnachtmarkt Berlin mit einem Amri (kahaner ferngelenkt?)
    James Bond Live Show. Will heissen: alles wie bestellt.
    Realtime Action Made by Secret Service?
    Problem-Reaction-Solution Spektakel.
    Oslo. Boston. Berlin usw. Cui Bono … folglich:
    Die Nutzniesser sind auf der Täterseite.
    Wer sind sie? Wer braucht sowas?

    Wo sind die Aufnahmen von Überwachungskameras?
    Wo sind all die privaten Smartphone-Mitschnitte?
    Zufällig alles gelöscht? Wieder Stromausfall?
    Die Kleber Cläuse werden’s uns schon zurecht kleben.
    Wetten?

  522. alexandros 7. April 2018 at 21:32
    […]
    Aus diesem Grund bin ich auch traurig, dass Pedo Mohammed nicht mehr hier posted.

    Bei aller Liebe, der (oder sie?) war einfach nur gestört.
    Da hat sich argumentieren selbst mit viel Geduld nicht gelohnt.

  523. AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen :

    ?Durch eine Tat mit bislang unklarem Hintergrund sind heute in Münster mehrere Menschen getötet und verletzt worden, als ein Kleintransporter in eine Menschenmenge fuhr.

    Im Namen der Alternative für Deutschland möchte ich allen Angehörigen und Hinterbliebenen unsere tief empfundene Anteilnahme aussprechen.
    Eine Bewertung dieser Tat kann und wird dann erfolgen, wenn genaue Informationen zum Täter und seinem Motiv vorliegen.?

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/a.542889462408064.1073741828.540404695989874/1840361985994132/?type=3&theater

  524. Möglich…die Zunahme der psychisch Erkrankten in der BRD ist massiv angestiegen…bleibt ja nicht aus wenn man von Irren regiert wird.

  525. Das Fahrzeug ist, meine ich zu erkennen, ein VW T6 California mit Radträger, neu ab 41.000€ in der billigsten Ausführung. Ein Fahrzeug für lebenslustige, aktive Menschen mit dem nötigen Kleingeld. Hier passt was nicht, das sieht ein Blinder mit dem Krückstock. Damit fährt man in den Urlaub, nicht in Menschen.

    Wahrscheinlicher ist: Carjacking mit tödlicher Gewalt, dann Anschlag, dann der Attentäter im Chaos raus und untergetaucht.

    Ganz langsam wird im Verlauf der nächsten Wochen die Wahrheit scheibchenweise unter die Michel geträufelt, die dann wieder Wichtigeres (Champions-Dingsda) im Kopf haben.

    Die Polizei hat keine Angabe zur Pistole gemacht. Richtig?

  526. @ johann 7. April 2018 at 21:27
    sophie 81 7. April 2018 at 21:18
    Die Zeiten haben sich allerdings etwas geändert.

    Lieber Johann,
    alles eine Frage der Uhrzeit und des Promillegehalts.

    Vielleicht verabreden wir uns mal im Bullenkopp, war lange nicht mehr da.
    Kleines münsterländisches PI-Treffen wäre doch sehr interessant.
    Du kommst von Norden, ich vom Osten Münsters.

  527. Wie kommt ein „psychisch Kranker“ an eine Waffe??

  528. Die Medien pissen sich gerade ein vor Freude, dass es wohl ein Biodeutscher war, Jens R. eben…
    Widerlich. Vorhin hatten die Medien einen Dauerorgasmus, weil sich die Menschen so schön an Anschläge gewöhnt haben mittlerweile.

  529. Die Medien pissen sich gerade ein vor Freude, dass es wohl ein Biodeutscher war, Jens R. eben…
    Widerlich. Vorhin hatten die Medien einen Dauerorgasmus, weil sich die Menschen so schön an Anschläge gewöhnt haben mittlerweile.

  530. Bei der Gleichgültigkeit unseres bereits sehr dekadenten Volkes, wird auch diese Tat, in zwei drei Tagen erfolgreich weggeschissen sein. 2013 hätte „Jens“ für ziemlich sicher mehrere Monate mediales Interesse erzeugt. Man denke an Maria, Mia, Mireille, Berlin, Nizza, London, Bataclan (brutalst möglich)…..etc.pp. Länger als eine Woche juckt das keine Sau.

  531. Das_Sanfte_Lamm 7. April 2018 at 21:40
    Pedo Mohammed war bestimmt seit über 7 Jahren mit dabei. Wenn man nicht interessiert ist kann man den Post einfach überspringen. PI sollte m.A. auch nicht elitär sein. Jeder sollte seine Meinung sagen können.

    „Durch Eintracht macht man kleine Dinge groß. Durch Zwietracht wird man große Dinge los.“

  532. Die Polizei hat keine Angabe zur Pistole gemacht. Richtig?

    Wald und Wiesen Kaliber 9×19? Oder was exotisches wie Tokarev? … *g*

  533. Was hat es denn mit der kurdendemo aufsich? Immerhin schießen deutsche Panzer auf deren Artgenossen…
    Und die Bundesregierung hält sich daraus.

  534. alexandros 7. April 2018 at 21:49

    Nein, ständigen dahergestammelten „Surenquellen“ dieses Users und anschließende „Korrekturen“ nerven einfach nur noch …

  535. Deldenk 7. April 2018 at 21:34
    Bild-Ticker lässt nichts aus:

    20.21 Uhr
    „Lauter Knall“ bei SEK-Einsatz
    BILD-Reporter Michael Engelberg berichtet von einem „lauten Knall“ beim SEK-Einsatz am Haus des mutmaßlichen Täters von Münster.

    Das SEK verschafft sich mit so einem Knall Zutritt zur Wohnung. Dabei muß nicht immer die Wohnungstür dran glauben, gern nehmen sie auch den Weg über eine Nachbarwohnung und sprengen sich durch die Wand. Vorallem wenn Verdacht auf sprengfallen besteht.

  536. Gerade mal zur Daily Mail (UK) gesurft:
    Die haben nahezu immer die besten Bilder, die ausfürhrlichsten Storis und vermelden hier den kompletten Namen:
    „He has been named locally as Jens Handeln, 48, a German national with ‚psychological problems‘ and no links to any terrorist organisations.“
    1. passt das schonmal NICHT zu dem Nachnamen mit R. beginnend in den andern Lückenmedien…!
    2. „Handeln“ ist schon ein sehr seltsamer und sicher auch seltener Nachname…?!? Habe das NOCH NIE gehört, Ihr… ?!?

    3.

  537. Was immer sofort klar ist, es handelt sich um einen psychisch kranken Täter.
    Woher wissen die Ermittler das ? Sind sie auch psychiatrisch tätig ?
    Oder wurde der angebliche Täter wie der polnische LKW-Fahrer, als Geisel erschossen.
    Die wahren Täter sind dann vermutlich flüchtig !?

  538. Wetten werden angenommen wie lange es dauert bis wegen Münster eine neue Verschärfung des Waffenrechts gefordert wird (aber nur für Deutsche ;)) während die Gäste der Kanzlerin alle mit einem Messer in der Tasche rumlaufen.

  539. media-watch 7. April 2018 at 21:18

    Medien und Politik haben jetzt eine Geschichte die sie heranziehen können um uns über die Medien relativierend skandieren zu können: Seht her nicht nur Moslems begehen Massenmorde mit LKWs und Lastfahrzeugen sondern auch Einheimische. Eine Geschichte, die in zweierlei Hinsicht ablenkt: 1. Von der Häufung islamisch motiviert geschehener Attentate, Messermorde und Todesfahrten 2. Ablenkung von Merkel und vom Merkel-Clan. Die jetzt schwadronieren können: Seht her die vorauseilenden Kritiker sind alles Hetzer.

    ——————

    Gut möglich. Falls es so ist und „Jens R“ wirklich ein Psycho-Deutscher war, hat er jedenfalls nicht nur eine unglaublich brutale Tat ausgeführt sondern auch dem Widerstand in Deutschland schwer geschadet. Bessere Munition hätten sich Lügenmedien, Moslems und Gutmenschen kaum wünschen können.

  540. Das Adverb „wohl“ taucht in letzter Zeit immer häufiger in den Meldungen auf: Täter war wohl psychisch krank. Der Mörder hatte wohl Mordabsichten.

    Das Adverb „wohl“ soll wohl Wohlgefühle auslösen?
    Wohl – heißt aber auf gut Deutsch, dass man im Grunde gar nichts weiß, und sich bestenfalls im spekulativen Bereich befindet.

    Fazit: Das Wohl des Staates liegt in der Hand seiner Bürger! Wenn die endlich mal den Arsch hochkriegen würden. So schaut’s aus.

  541. Smile 7. April 2018 at 21:56
    —————————————
    Hast du auch das Video gesehen?

  542. Das „WOHL“ kommt von Händlern die einen etwas andrehen wollen obwohl sie wissen es ist das Gegenteil.

  543. Wie oft haben Deutsche eigentlich in den 70 Jahren zwischen 1945 und 2015 Automassaker begangen?

  544. TWT 7. April 2018 at 21:42
    Das Fahrzeug ist, meine ich zu erkennen, ein VW T6 California mit Radträger, neu ab 41.000€ in der billigsten Ausführung. Ein Fahrzeug für lebenslustige, aktive Menschen mit dem nötigen Kleingeld. Hier passt was nicht, das sieht ein Blinder mit dem Krückstock. Damit fährt man in den Urlaub, nicht in Menschen.
    Wahrscheinlicher ist: Carjacking mit tödlicher Gewalt, dann Anschlag, dann der Attentäter im Chaos raus und untergetaucht.
    Ganz langsam wird im Verlauf der nächsten Wochen die Wahrheit scheibchenweise unter die Michel geträufelt […]

    Das dürfte den Tatsachen wohl extrem präzise entsprechen.

  545. Smile 7. April 2018 at 21:56
    da ist der Daily Mail wohl ein kleiner Lapsus unterlaufen
    soll es sich um Jens R handeln, 48, …

  546. Ach sooo!
    Der JENS wollte ins JENS EITS
    genau am 7.4. 2018 (11 und 11)
    und dabei noch 3 mitnehmen, so gegen 15:30 (1+3+1+5+3 -> 13)
    „20.40 Uhr: Die FAZ berichtet … beim Täter handle es sich um „Jens R.“. Er soll(!) dem Bericht zufolge am 1. Mai 1969 in Olsberg im Sauerland geboren worden sein(!). (1+5+1+9+6+9 -> 13)
    Lu Zipher lässt grüssen …
    Alles klar?

  547. Vorfall eines psychisch kranken Deutschen mit Drogenproblemen, Jens R. (48 J.)? – genau ein Jahr nach Stockholm auf ähnliche Art und Weise – soll kein Terroranschlag sein! hmm hmm hmm hmm

  548. @ Smile 7. April 2018 at 21:56

    Gerade mal zur Daily Mail (UK) gesurft:
    Die haben nahezu immer die besten Bilder, die ausfürhrlichsten Storis und vermelden hier den kompletten Namen:
    „He has been named locally as Jens Handeln, 48, a German national with ‚psychological problems‘ and no links to any terrorist organisations.“

    Tippe auf Übersetzungfehler vom Satz „es soll sich um Jens R. handeln.

  549. Bei solchen Taten sollte man im Hinterkopf behalten das die BRD ein totalitäres Verbrecherregime ist…so was könnte man für eine Verbotsverfahren ausnutzen….im konstruieren von Straftatbeständen um sind die hervorragend…

  550. OMMO 7. April 2018 at 21:58

    Ja, eine gute Beobachtung. „Wohl“ soll aber eher „wahrscheinlich“ heißen und ist genau die „Spekulation“, die wir einfachen Bürger nicht machen sollen dürfen…..

    Noch öfter ist der inflationäre Gebrauch von „offenbar“ oder „offensichtlich“ zu lesen oder zu hören, obwohl gerade nichts OFFEN zu sehen ist. Im Bestreben, den Lesern irgendwas „zu bieten“, wird munter spekuliert. Gleichzeitig darf man selbst (s.o.) ja keine Vermutungen anstellen.

  551. In Schottland gab es vor 2 Wochen einen ähnlichen Vorfall, als ein Auto in eine Gruppe von Jugendlichen fuhr. Es hat nichts mit Islam zu tun, jedoch ermittelt die Polizei in verschiedene Richtungen. Allerdings klären die Medien seitdem nicht mehr über die weiteren Ergebnisse der Ermittlungen auf. Bislang sind nur ein Auto und zwei Männer als Beteiligte bekannt.

    http://www.bbc.com/news/uk-scotland-glasgow-west-43532397

  552. Gucke grade ntv
    „man prüft grade rräääääääääääbnatioinalen Hintergrund“

    Sage ich ja,
    die Erde ist eine Scheibe – nur man weiß es noch nicht.

    Es grüßt euch ein deutscher Staatsbürger!

  553. Augenzeuge1 7. April 2018 at 21:23

    Ja, wäre eine plausible Möglichkeit. Weiter: Hilfreich ist meines Erachtens der Begriff „Einzelfall“. Der Impuls, Münster in bestimmter Art einzuordnen, ist nachvollziehbar, verständlich und völlig in Ordnung. Es gibt unter Sachkundigen einen Terminus technicus. Er lautet: Autodschihad! Das ist die Regel! Und die Regel geht ihren mörderischen Gang. Statistiken gucken. Zum Beispiel hier:

    https://www.thereligionofpeace.com/attacks/attacks.aspx?Yr=Last30

    Wir werden noch zahllose Kostproben erhalten. Ich garantiere das! Liebeskummer, Entlassung, nicht bestandene Prüfung, psychische Probleme = Ausnahme. DAS sind tatsächlich Einzelfälle. Mal sehen, ob die Medien in Deutschland in den kommenden Tagen dies auch so vermitteln. Aber eher wird die Hölle zufrieren! Ich nehme die politische Ausschlachtung bereits war. Motto: Widerspruch in Bezug auf die heiligen Kühe der Machthaber = moralisch-ethische Verwerflichkeit. Wer am Willkommenswahn kratzt, ist Hasser und Hetzer in Personalunion. Ich bin mir aber auch sicher, dass diese Platt-Propaganda nicht mehr funktioniert.

  554. alexandros 7. April 2018 at 22:02
    Smile 7. April 2018 at 21:56
    da ist der Daily Mail wohl ein kleiner Lapsus unterlaufen
    soll es sich um Jens R handeln, 48, …
    _____________________________
    Google Translate ist schuld! 😛

  555. Vielleicht ist dieser Jens R. konvertiert zum Wahren Gläubigen? Nichts genaues weiß man … noch nicht.

  556. Hardi 7. April 2018 at 21:48

    Die Medien pissen sich gerade ein vor Freude, dass es wohl ein Biodeutscher war, Jens R. eben…
    Widerlich. Vorhin hatten die Medien einen Dauerorgasmus, weil sich die Menschen so schön an Anschläge gewöhnt haben mittlerweile.

    So ist der Plan.
    Jeglicher Widerstand wird extrem zäh und langwierig sein müssen.
    AfD oder Untergang, dabei bleibt es.

  557. Zinnsoldaten 7. April 2018 at 22:04

    Ich vermute mal, man wird einen AfD Mitgliedsausweis oder AfD Material in der Wohnung von Jens R finden …

  558. Antimon 7. April 2018 at 21:57

    Guck dir mal auf Bild das tatortfoto von oben an. Da siehst du die Straße wo der Wagen fuhr. Und da, wo er zum stehen kam.

    Sitze ich auf dem Beifahrersitz, würde ich das Lenkrad zu mir ziehen (=Auto fährt nach rechts) anstatt es zu drücken (=Auto fährt nach links).
    Hoffe du verstehst was ich sagen will.

  559. Der Wagen wurde nicht durchgängig beschleunigt auf den letzten Metern. Sonst wäre er in die Lokalität gefahren.

  560. Heisenberg73 7. April 2018 at 21:58
    “ Falls es so ist und „Jens R“ wirklich ein Psycho-Deutscher war, hat er jedenfalls nicht nur eine unglaublich brutale Tat ausgeführt sondern auch dem Widerstand in Deutschland schwer geschadet. Bessere Munition hätten sich Lügenmedien, Moslems und Gutmenschen kaum wünschen können.“

    Mit dieser Munition ginge dann der Schuss nach hinten los. Die Erleichtung mit der festgestellt wird es handele sich beim Täter um einen Deutschen, bestätigt lediglich das verdrängte gutmenschlche Wissen um den horrenden Einwanderungsblutzoll.

  561. Tagaesspiegel meldet, Täter polizeibekannt und bewegte sich in rrrrrächtzextremen Kreisen. (n-tv soeben)
    Na, wer sagts denn.

    mfG an Pimal Daumen

  562. OMMO, 07.04. 21:39

    Die Polizei war sehr ruhig und gelassen. Überhaupt keine Aufregung zu spüren… Wirklich schlimm wäre es nur, wenn die Polizei aufgeregt gewesen wäre.

    Grandios, Ihr Sarkasmus ist wirklich bühnenreif!

  563. @ alexandros + Süd_BaDener:
    Oh danke für Euere Hilfe, ja DAS ist mir nun gar nicht aufgefallen!
    Ist etwas peilich für die Daily Mail…
    ====
    @ kleinemarie 7. April 2018 at 22:00
    —————————————
    „Hast du auch das Video gesehen?“
    Ja, falls die Sequenz mit der Bemerkung: „Armed Police tell man to get on the ground“ gemeint war, : JA ! Sehr interessant!
    „A video emerged on social media from an unidentified area of the city showing armed police shouting at a man to ‚get down‘ in English.“

  564. an toxxic 7. April 2018 at 22:06
    „ermittelt die Polizei in verschiedene Richtungen“
    Ja ja, die PoliSeih, wenn die schon posaunen, dass sie in „verschiedene Richtungen ermitteln“. Mit was für Mitteln wird denn dann da ermittelt?
    Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, sollte man meinen, dass die PoliSeih IMMER in ALLE Richtungen prüft, forscht, sucht. Oder?

  565. Duetsche Kartofell wird namentlich benannt
    Da geht ein medialer Riesenseufzer durch das bundesrepublikanische Dorf:

    Ein Deutscher war’s !

    Da dürften sich die Marionetten vom Rhein bis nach Berlin wieder entkrampfen.

    Die BunteRepublik: Ein ganzes Land verhaftet in der ideologischer, gutmenschlicher Borniertheit.

  566. Eben gerade kam bei N-TV die Meldung, dass der Täter Kontekte zu „rechtsextremen Kreisen“ haben soll.

    Ja, nee ist klar. Das ging ja ziemlich schnell.

    Ich fühle mich reichlich verarscht.

  567. OT
    Definition von Gutmenschen.
    Ein Gutmensch ist eine Person die ihre Feinde so sehr liebt dass sie denen bedenkenlos unser Leben opfert.

    Definition von Flüchtlingshelfern.
    Flüchtlingshelfer sind Mitglieder einer Drückerkolonne, die exotische Personen Rassendünkel einreden, Sozialleistungen aufschwatzen und ihr von Allah gegebenes Recht auf einen bedingungslosen Ehrensold durchsetzen.

    Definition von Asylindustrie.
    Die Asylindustrie ist börsennotierte Wohltätigkeit beschränkt auf exotischen Personen deren unbekannte Herkunft amtlich bescheinigt worden ist.

    Definition von Willkommenskultur.
    Willkommenskultur ist die euphorische Übernahme einer eingedrungenen Barbarei und die bedingungslose Überlassung von Haus und Hof an den Eindringlingen.

    Definition von Merkel.
    Merkel – die Leihmutter der Willkommenskultur, die Kurtisane der Asylindustrie – ist die Drahtzieherin aller Gutmenschen und Flüchtlingshelfer.

  568. Jens R soll sich am 29.03.18 in einer Abschiedsmail von seinen Bekannten verabschiedet haben.
    Diese Mail sollte mal veröffentlicht werden.

    Quelle: Westfälische Nachrichten

  569. Das dürfte dann der merkwürdigste Selbstmord seit langem sein. Und warum sollte ein „Rechtsextremer“ Selbstmord begehen, indem er in eine Gruppe Cafehausbesucher fährt? Passt doch alles nicht zusammen.

  570. Als Untersuchungsergebnis wird herauskommen, dass dieser „Jens R.“ Reichsbürger, Identitär und AfD-Mitglied war. Ausserdem hat er mal ein Kotelett über den Zaun einesr Hasstempels>/s> Moschee geworfen.
    Der Islam ist friedlich und wir können weiter friedliche Müslime importieren…..

  571. Kleines Londoner Zwischenspiel.

    Der Herr Ogunsola…

    *http://i.dailymail.co.uk/i/newpix/2018/04/05/16/4AD7FDEC00000578-5578857-Israel_Ogunsola_was_found_fatally_wounded_by_officers_in_Hackney-a-15_1522942861960.jpg

    …wurde Anfangs der Woche von diesen Herren…

    http://i.dailymail.co.uk/i/newpix/2018/04/05/13/4AD7EEE200000578-5578857-Two_boys_both_aged_17_were_arrested_on_suspicion_of_murdering_st-a-115_1522932324407.jpg

    http://i.dailymail.co.uk/i/newpix/2018/04/05/13/4AD7FBE700000578-5578857-Mr_Ogunsola_once_had_a_trial_with_Arsenal-m-114_1522932316720.jpg

    ermordet. Gesamtzahl der mutmaßlichen Morde im bisherigen Jahresverlauf. Über 50! Rekord!

  572. Zu Weihnachten wünsche ich mir von PI eine Korrekturfunktion …

  573. TWT 7. April 2018 at 21:42

    Das Fahrzeug ist, meine ich zu erkennen, ein VW T6 California mit Radträger, neu ab 41.000€ in der billigsten Ausführung.

    Sehr aufmerksam, ich dachte ähnlich.
    Also hatte „Jens“ zumindest etwas auf der Kante.

    Ich war mehrmals im Kiepenkerl, mein aufrichtiges Beileid allen Opfern, auch wenn es mit hoher Warscheinlichkeit sehr gute Menschen getroffen hat.

  574. Viva España 22:12

    Das würde der V-Mann These neue Nahrung geben. Die sind aus der Karre gesprungen, und die Polizei geht dem nicht nach.

    Wem würde das nutzen bringen?
    a) Der Bundesregierung
    b)
    C)

  575. Jens R. soll am 1. Mai 1969 geboren worden sein.

    Am 1. Mai (!)

    365:1, dass sich das ein Linker ausgedacht hat.

  576. Heisenberg73 7. April 2018 at 22:18
    Und warum sollte ein „Rechtsextremer“ Selbstmord begehen, indem er in eine Gruppe Cafehausbesucher fährt?

    Extremistische Ansichten können sehr individuell sein…solche Leute können sich da so hineinsteigern das sie den Bezug zur Realität verlieren…wenn man das dann noch, mit sagen wir mal Esoterik oder Religion vermischt, hat man eine wandelnde Zeitbombe.

  577. … und wiedermal ein Paradestück für verschleiernde, verharmlosende und die Bevölkerung für blöd
    verkaufende Berichtestattung der Einheitsmedienfront. Man könnte auch von einem kalten Medienkrieg gegen die Bürger dieses Landes sprechen. Sie erzählen viel und sagen nichts. Wer Antworten schuldig bleibt, muß sich über Spekulationen und Vermutungen nicht wundern. Diese spezielle Taktik der Desinformation bzw. Fehlinformation der GEZ Medien gegen die kritischen Bürger, wird immer wieder eingesetzt um den objektiven Blick auf die tatsäliche Zusammenhänge zu vernebeln. Die Menschen sollen immunisiert werden, wenn es morgen wieder knallt. Gleichgültigkeit und ein gewisser Gewohnheitseffekt sind durchaus erwünscht und auch Ziel dieser Methode. Sehr auffällig dabei ist, wie groß der Bogen um das böse“ I „Wort gemacht wird, es fiel meines wissens nach nicht ein einziges mal, jeglicher Zusammenhang ist unter allen Umständen zu vermeiden! Ein weiterer Aspekt für die Gefährlichkeit einer solchen strategischen Berichterstattung besteht darin, daß tatsächlich begangende Terroranschläge zu „Unfällen“ oder merkwürdigen „Suiziden“ degradiert werden und man offensichtlich in Kauf nimmt, daß weitere potentielle islamische Attentäter dadurch provoziert, erneut und nun noch entschlossener zuzuschlagen, um uns dumme Kuffar die „Erleuchtung“ zu bringen.

  578. Ich habe den Eindruck, irgendwas stinkt hier gewaltig.

  579. Na endlich. Das wurde aber auch Zeit. Kaum daß man einen deutschen Namen hat präsentieren können, behauptet Bertelsmanns Sender n-tv, man verfolge einen „rechtsextremen Hintergrund“ des Täters, und beruft sich dabei auf eine durch den „Tagesspiegel“ lancierte Meldung.

    Ich warte noch darauf, daß man – schwupps! das paßt auch gar zu gut! – dem Publikum wunschgemäß einen AfD-Mitgliedsausweis des Täters präsentieren wird. Wie war das noch gleich mit dem vorschnellen Spekulieren und Unterstellen, Parteigenossen?

  580. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:21
    Zu Weihnachten wünsche ich mir von PI eine Korrekturfunktion …

    Aber bitte keine politische Korrektur Funktion;)

  581. der schon lange hier lebt 7. April 2018 at 22:08
    sitze ich auf dem Beifahrersitz, würde ich das Lenkrad zu mir ziehen (=Auto fährt nach rechts) anstatt es zu drücken (=Auto fährt nach links).

    Der Wagen wurde nicht durchgängig beschleunigt auf den letzten Metern. Sonst wäre er in die Lokalität gefahren.

    Sehr wertvolle Hinweise, gut beobachtet! Es wird immer deutlicher, das der (mögliche) Fahrer Jens R. entweder mit vorgehaltener Waffe gezwungen wurde in Richtung der Restaurantterrasse zu fahren oder bereits tot war, als der Wagen dort hineinprallte und ein Terrorist am Steuer saß. Mich würde auch einmal die exakte Auffindesituation interessieren. Wo saß Jens R.? War er angeschnallt? Wo lag die Waffe? Wo sind Blutspuren im Fahrzeug? Wie war die Schußbahn? Usw., usf…

    Ich zitiere ungern linksgrüne Verbrecher, aber hierin ist doch Wahrheit zu finden: „Wir können die Herrschenden und ihre Handlanger nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu akzeptieren; aber wir können sie dazu zwingen, immer unverschämter zu lügen.“ Gudrun Ensslin, mehrfache terroristische Mörderin, 1968.

  582. Vielleicht war „Jens R.“ die zweite Identität von „Franco A.“? Nichts genaues weiss man nicht …

  583. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:21

    Zu Weihnachten wünsche ich mir von PI eine Korrekturfunktion …

    … die dann bis Silvester wieder verworfen ein wird!
    Und bis Ostern kann jeder „blockquote“ und „/blockquote“ fehlerfrei tippen

  584. @der schon lange hier lebt 7. April 2018 at 22:30
    😉

  585. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:29

    Ich habe den Eindruck, irgendwas stinkt hier gewaltig.

    Habe ich auch. Ich nehme denen diese Selbstmord-Geschichte nicht ab. Einfach Bauchgefühl.

  586. @alexandros 7. April 2018 at 22:32
    Wer ,in aller Welt, klaut heute noch Autoradios??? Wollte er die bei Ebay für 5 € verticken?

  587. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:32

    Vielleicht war „Jens R.“ die zweite Identität von „Franco A.“? Nichts genaues weiss man nicht …

    Oder Jens Riewa von der Tagesschau

  588. da man den medien erfahrungsgemäß ja nun wirklich nicht mehr glauben kann , denke ich die sache kommt dem anschlag weihnachrsmarkt in berlin mit dem POLNISCHEN FAHRER doch am ähnlichsten .

  589. @cem_oezdemir:
    „Jetzt, wo der Täter in #Münster offenbar Deutscher war & keinen islamistischen Hintergrund hatte, sind manche von rechts außen geradezu enttäuscht. Das ist genauso krank wie Islamismus. Man trauert um jedes Opfer, wenn man Mensch ist!“

    Cem Ö freut sich anscheinend über die mutmasslich deutsche Volkszugehörigkeit eines mutmasslichenTäters während die Polizei noch nach Mittätern fahndet. Logisch denkende und fühlende Menschen von links bis populistisch sind zu tiefst enttäuscht und betroffen wenn ein Landsmann eine derart schreckliche Tat begeht. Ich kann wirklich nicht nachvollziehen wie das der Trauer bei „rechts außen“ um zwei Toten und 20 Verletzten schmälern könnte. Das Attentat zeigt wie in Berlin und Nizza eine eindeutige islamische Handschrift. Diese Feststellung ist sachlich begründet, wird dennoch von Cem Ö. Medinisch-koranisch instrumentalisiert.
    Dabei gilt Cem Ö. als musterhaft integriert, zeigt hiermit lediglich dass auch bei ihm diese glänzend fehlgeschlagen ist.

  590. sophie 81 7. April 2018 at 19:22
    Kleinlaster war auf den Fahrer zugelassen, derzeit Wohnungsdurchsuchung.
    Wenn in seiner Wohnung auch noch der AfD-Mitgliedsausweis oder Reichsbürger-Unterlagen gefunden werden, dann gibt es aber doch noch Sondersendungen.
    Und eventuell hat er sogar oft auf einem großen rechtspopulistischen Blog kommuniziert.

    ____________________________________
    Drei Stunden später ist der Mainstream auch soweit.
    Ich sollte Ulrich Klose ablösen.

  591. Im Wagen wurde eine pistole gefunden deren Abzug über einem Draht mit der Fußmatte verbunden war.
    NTV 22:37

  592. Interessant ist ja, das die Alpen-Prawda (SZ) in nullkommanix „Hintergrundinformationen“ über den Täter liefern kann.
    Ist doch seltsam, oder?

  593. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:35

    @alexandros 7. April 2018 at 22:32
    Wer ,in aller Welt, klaut heute noch Autoradios??? Wollte er die bei Ebay für 5 € verticken?

    Warum nicht! Hier gab es mal eine Einbruchsserie die waren hinter den Pfand her.

  594. @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:35
    Nächste Widersprüche
    1. Psychisch Kranker Kleinkrimineller besitzt Waffe und fährt
    2. VW T6 California für mindestens 41.000€

    Seqenenre 7. April 2018 at 22:24
    Das Fahrzeug ist, meine ich zu erkennen, ein VW T6 California mit Radträger, neu ab 41.000€ in der billigsten Ausführung.

  595. Dortmunder Buerger 7. April 2018 at 22:30
    Ich zitiere ungern linksgrüne Verbrecher, aber hierin ist doch Wahrheit zu finden: „Wir können die Herrschenden und ihre Handlanger nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu akzeptieren; aber wir können sie dazu zwingen, immer unverschämter zu lügen.“ Gudrun Ensslin, mehrfache terroristische Mörderin, 1968.

    Ponto Bubak Schleyer, der nächste ist ein Bayer.
    Kleiner Scherz am Rande des Wahnsinns, mit meinem California.

  596. Mir ist aufgefallen, dass die vermummten Spezialkräfte Sturmgewehre für die Terroristenbekämpfung haben. Man sieht das an den breiten Magazinen in ihren automatischen Waffen. Endlich wurde diesbezüglich dazugelernt. Die Polizei hingegen darf immer noch nur mit ihren lächerlichen MPs, die nur mit Pistolenmunition feuern können, in den ungleichen Kampf ziehen!

  597. Zinnsoldaten 7. April 2018 at 22:28
    Extremistische Ansichten können sehr individuell sein…solche Leute können sich da so hineinsteigern das sie den Bezug zur Realität verlieren…wenn man das dann noch, mit sagen wir mal Esoterik oder Religion vermischt, hat man eine wandelnde Zeitbombe.

    Sehr richtig. Sieht man z.B. explizit an der Führung der ‚BRD‘.

  598. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:32

    Vielleicht war „Jens R.“ die zweite Identität von „Franco A.“? Nichts genaues weiss man nicht …

    Franco A. hat einen inside-job gemacht. ;-)))

  599. Merkel war letztes Jahr dort auf einen „Spontanbesuch“. Was immer das heißt. Besucht sie auch andere Gaststätten einfach so „spontan“?

    „Ein Überraschungsgast versetzte am Dienstag das Team des Kleinen Kiepenkerl in Wallung. „Um 14 Uhr kam ein Mitarbeiter der CDU rein und sagte: Wir haben heute hohen Besuch in der Stadt. Haben Sie noch einen Tisch frei?“, berichtet Geschäftsführer Moritz Ludorf. Auf Nachfrage erfuhr er, dass keine geringere als die Bundeskanzlerin gerne auf einen Kaffee vorbeikommen würde. „Von da an waren bei uns alle fürchterlich aufgeregt“, berichtet Ludorf. “

    http://www.wn.de/Muenster/2952419-Angela-Merkel-in-Muenster-Spontan-Besuch-im-Kleinen-Kiepenkerl-Apfelstrudel-fuer-die-Kanzlerin

  600. der schon lange hier lebt 7. April 2018 at 22:38
    Im Wagen wurde eine pistole gefunden deren Abzug über einem Draht mit der Fußmatte verbunden war.
    NTV 22:37
    Das ist völlig normal. Meine Pistole ist z.B. mit der Klimaanlage im Auto verbunden. Manchmal auch mit dem rechten <–!! Rückspiegel. Ab und zu, wenn mir danach ist, auch mit der Anhängerkupplung.
    *Sarkasmus aus*

  601. Ist Merkel noch auf La Gomera? Sie hat ihr Beileid bekundet und ist bestürzt. Hört, hört! Beim Breitscheidplatz-Dschihad war sie das nicht. Sollte sich herausstellen, dass Moslems unter den Toten und Verletzten sind, wird sie ihren Urlaub sicher abbrechen.
    Im Juli 2016 ist sie nach dem sogenannten Amoklauf des Iraners Dawoud Sonbuly eigens nach München gereist, um im Dom an einem Trauergottesdienst für die Opfer teilzunehmen; aber die Opfer hatten ja fast ausschließlich Migrationshintergrund. Für einen Deutschen bewegt sie ihren Arxxh nicht.

  602. Dortmunder Buerger 7. April 2018 at 22:42
    Sehr richtig. Sieht man z.B. explizit an der Führung der ‚BRD‘.

    Mhhh…das erstaunt sogar mich jetzt ein wenig… 🙂

  603. Dietmar Gaedicke 7. April 2018 at 22:41

    Mir ist aufgefallen, dass die vermummten Spezialkräfte Sturmgewehre für die Terroristenbekämpfung haben. Man sieht das an den breiten Magazinen in ihren automatischen Waffen. Endlich wurde diesbezüglich dazugelernt. Die Polizei hingegen darf immer noch nur mit ihren lächerlichen MPs, die nur mit Pistolenmunition feuern können, in den ungleichen Kampf ziehen!
    —–
    Laut ntv Klose gab es nicht mal diese lächerlichen MPs. Jeder konnte diese Minimalbewaffnung aber im Hintergrund klar erkennen. Bei einem richtig großen Ding, welches unzweifelhaft passieren/kommen wird, naja arme Terror-Polizisten….

  604. @ Marnix 7. April 2018 at 22:38

    @cem_oezdemir:
    „Jetzt, wo der Täter in #Münster offenbar Deutscher war & keinen islamistischen Hintergrund hatte, sind manche von rechts außen geradezu enttäuscht. Das ist genauso krank wie Islamismus. Man trauert um jedes Opfer, wenn man Mensch ist!“

    Herr Özdemir hat da etwas durcheinandergebracht. Richtig müßte es heißen:

    @cem_oezdemir:
    „Wenn der Täter Moslem war & einen islamistischen Hintergrund hatte, sind manche von links-außen geradezu enttäuscht. Das ist genauso krank wie Rechtsextremismus. Man trauert um jedes Opfer, wenn man Mensch ist!“

    Der Mann hat auch schon besser geheuchelt.

  605. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:53

    der schon lange hier lebt 7. April 2018 at 22:38
    Im Wagen wurde eine pistole gefunden deren Abzug über einem Draht mit der Fußmatte verbunden war.
    NTV 22:37
    Das ist völlig normal. Meine Pistole ist z.B. mit der Klimaanlage im Auto verbunden. Manchmal auch mit dem rechten <–!! Rückspiegel. Ab und zu, wenn mir danach ist, auch mit der Anhängerkupplung.
    *Sarkasmus aus*

    Sowas gibt es:
    Bei INGRES springt immer der Wasserkocher an, wenn er den DLF anstellt.
    Hat er hier selber mal geschrieben.

    😯

  606. Falls er räschtsextrem wäre – also nur mal so – dann würde er doch in die angekündigte Kurdendemo rasen, oder?

  607. Ich schließe eine solch perverse Handlung eines Deutschen nicht aus.

    Stutzig machen mich einige „weiche“ Indizien:

    1. Die ersten Zeugenaussagen welche von mehreren Tätern sprachen, sind komplett vom Radar verschwunden. Dies wird überhaupt nirgends mehr thematisiert und/oder hinterfragt, obwohl es gerade jene Zeugenaussagen waren, welche das SEK dazu bewogen, eine Ringfahndung im Umkreis von 100km auszulösen. Also das ganz große Besteck wurde ausgefahren. Ein Zeuge kann sich irren aber gleich mehrere?

    2. „Jens R.“ galt als psychisch auffällig und wohnte laut SZ in einer Hochhaussiedlung. Das Tatfahrzeug war ein VW T6 California, also ein ziemlich neu und hochwertiger Familienbus. Ein Deutscher hängt finanziell und auch emotional viel zu stark an einer solchen Familienkutsche, vielleicht auch Erinnerungen an die eigenen Kinder, als diesen so einfach zu schrotten. Er hätte das Teil vor so einer Tat pflichtbewusst verkauft oder der eigenen Familie hinterlassen und hätte sich vom nächsten Baumarkt einen Transporter gemietet.

    3. Nach dem Weihnachtsmarkt Terror kam die Wahrheit auch erst Tage/Wochen später komplett heraus. Zuerst wurde damals hinsichtlich des polnischen Fahrers auf eine Alkoholfahrt spekuliert. Kein Witz, war eines der ersten Spekulationen gewesen. Damals waren viele ausländische Opfer zu beklagen, so das andere Länder ihre Nase in die Untersuchungen steckten, so das nichts verheimlicht werden konnte. Polen hatte unseren Behörden richtig Dampf gemacht.

    Fazit:
    Da kommt noch einiges.

  608. Egal was du nun wirklich bei rauskommt, die Dreckschweine der deutschen Medien haben sich mit ihrer Berichterstattung mal wieder bis auf die Knochen blamiert.

  609. Die Wehr 7. April 2018 at 22:55

    Er kam aus dem „Osten“ bzw. soll da zwei Wohnungen haben…….. Da wird sich noch was finden…..

  610. VivaEspaña 7. April 2018 at 22:56
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:53

    der schon lange hier lebt 7. April 2018 at 22:38
    Im Wagen wurde eine pistole gefunden deren Abzug über einem Draht mit der Fußmatte verbunden war.
    NTV 22:37
    Das ist völlig normal. Meine Pistole ist z.B. mit der Klimaanlage im Auto verbunden. Manchmal auch mit dem rechten <–!! Rückspiegel. Ab und zu, wenn mir danach ist, auch mit der Anhängerkupplung.
    *Sarkasmus aus*

    Sowas gibt es:
    Bei INGRES springt immer der Wasserkocher an, wenn er den DLF anstellt.
    Hat er hier selber mal geschrieben.

    Bei mir rollt immer der Kotzeimer automatisch ins Wohnzimmer, wenn es DDR1/DDR2 Labershows im WegFernsehen gibt.

  611. @PI-User_HAM 7. April 2018 at 22:15

    Derzeitiger Stand der massenmedialen Gerüchteküche:

    Der biodeutsche Jens aus dem Sauerland hatte Drogenprobleme, war der Polizei durch Beschaffungsdelikte bekannt, plante, sich „möglichst spektakulär“ umzubringen, es ist noch von einer „Beziehungstat“ die Rede, Jens verabschiedete sich von seinen Freunden, war „psychisch auffällig“, hatte „Kontakt zu rechtsextremen Kreisen“, fuhr dann, nach islamistischer Tradition, wild in eine Menschenmenge, tötete und verletzte dadurch irgendwelche Menschen und erschoss sich dann selbst.

    Fassen wir zusammen:

    1. Der Jens war ein Rechtsextremer. (Motiv: Rechtsterrorismus?)
    2. Der Jens war ein Drogenabhängiger. (Motiv: Wirre Tat unter Drogen?)
    3. Der Jens war ein Krimineller. (Motiv: Freude an Gewalt?)
    4. Der Jens war ein psychisch Kranker. (Motiv: Irrer Täter?)
    5. Der Jens war angekündigter Selbstmörder. (Motiv: Selbstmordabsicht?)
    6. Der Jens wollte noch eine riesige Show abziehen. (Motiv: Selbstdarstellung?)
    7. Der Jens hatte Beziehungsprobleme. (Motiv: Beziehungstat?)

    Es sind nur wenige Stunden verstrichen – und Merkels Medien haben bereits sieben mögliche Tatmotive in den Raum gestellt – fast alle – außer dem Einen.

  612. @Selberdenker 7. April 2018 at 23:03
    Zum Thema „Beziehungstat“:
    Hatte Jens R. ein „Alice Weidel Poster“ an der Wand?

  613. derBunte 7. April 2018 at 22:56

    „Mehrere Zeugen“ beobachteten zwei Männer aus dem Fahrzeug steigen…
    —–
    Wo sind diese Zeugen ? Sogar mehrere ?

  614. VivaEspaña 7. April 2018 at 22:56

    Sowas gibt es:
    Bei INGRES springt immer der Wasserkocher an, wenn er den DLF anstellt.
    Hat er hier selber mal geschrieben.

    ja, ja, ja…… Ich kann mich erinnern. Genial. Seitdem stelle ich mir „Ingres“ ein bißchen wie eine Art Ruhrgebiets-Düsentrieb vor, der eine Menge kurioser „Erfindungen“ in seinem Haus hat, die das Leben „erleichtern“……. 😉

  615. Auch komisch, ein Deutscher, Kleinkrimineller, aber keine Vorstrafen…:

    Jens R. ist der Polizei als Kleinkrimineller bekannt; er hat Handys und Autoradios gestohlen. Beschaffungskriminalität, um seine Drogensucht zu finanzieren.

    https://www.welt.de/vermischtes/article175256084/Amokfahrt-von-Muenster-Jens-R-hat-seine-Tat-offensichtlich-perfide-kalkuliert.html

    ? Nach BILD-Informationen handelt es sich angeblich um Jens R. (48), einen Deutschen ohne Vorstrafen, der aus dem Sauerland stammt.

    https://www.bild.de/news/inland/news/news-eilmeldung-muenster-55320884.bild.html

    Warten wir mal ein, zwei Wochen ab, bis sich die Aufregung gelegt hat, vielleicht sickert es doch durch, dass es letztendlich ein Moslem ist…

    …dafür spricht der Tathergang (Menschenmenge rasen und als Märtyrer sterben), die BLÖD hat den Anschlag nicht mal als Schlagzeile (und das bei einem potentiellen Rechtsextremen), und dann ein Kleinkrimineller ohne Vorstrafen…

    Klingt für mich alles nicht schlüssig.

  616. Okay, jetzt hat die BLÖD doch die Schlagzeilen an erster Stelle, hat vorhin mein Browser die Webseite wohl nicht richtig geladen gehabt…

  617. derBunte 7. April 2018 at 22:56
    „Mehrere Zeugen“ beobachteten zwei Männer aus dem Fahrzeug steigen… https://www.youtube.com/watch?v=h8aBZLchCKs
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der tote Deutscher könnte nur ein Köder sein, um nicht bloß auf die richtigen Täter zu kommen. Den Verantwortlichen in diesem Land würde ich alles zutrauen. Sie haben keine Scham, kein Moral und keine Ehre. Um ihre Ideologie durchzusetzen sind sie für alles bereit – glaube ich.
    Ich will nur an den Berliner LKW Atentat mit vorerst polnischen Kraftfahrer als Beschuldigten erinnern.

  618. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 23:02
    VivaEspaña 7. April 2018 at 22:56
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 22:53 der schon lange hier lebt 7. April 2018 at 22:38
    Im Wagen wurde eine pistole gefunden deren Abzug über einem Draht mit der Fußmatte verbunden war.
    NTV 22:37
    Das ist völlig normal. Meine Pistole ist z.B. mit der Klimaanlage im Auto verbunden. Manchmal auch mit dem rechten <–!! Rückspiegel. Ab und zu, wenn mir danach ist, auch mit der Anhängerkupplung.
    *Sarkasmus aus* Sowas gibt es:
    Bei INGRES springt immer der Wasserkocher an, wenn er den DLF anstellt.
    Hat er hier selber mal geschrieben.
    Bei mir rollt immer der Kotzeimer automatisch ins Wohnzimmer, wenn es DDR1/DDR2 Labershows im WegFernsehen gibt.

    Hoffentlich funktioniert das am Montag:
    Islam ausgrenzen, Muslime integrieren – Kann das funktionieren? Hart aber fair | 09.04.2018
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

    Mit Kopftuchtrulla, guckstdu:
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaeste/duazeitun-100.html

  619. @ VivaEspaña 7. April 2018 at 21:20
    „…Gruppe von stehenden und sitzenden Passanten gefahren“ (n-tv, soeben)“

    ein passant bewegt sich und passiert einen ort. die koerperhaltung ermoeglicht dies.
    ein restant bewegt sich nicht, er verharrt an einem ort, die koerperhaltung ist egal.
    (klugscheissmodus aus)

    davon ab:
    nach hamassens aufruf an die gazaner zum „durchmarsch-freitag #2“ gestern
    und dem muenster-gescheh-/ erlebnis heute
    hab ich erstmals in diesem jahr meine ECHTE Israel-autofensterfahne ans rennrad gesteckt
    und bin von Kiel-Holtenau am wasser lang um die foerde nach Laboe geradelt,
    Immer schoen neben der Strasse durch 3x quirlig-bunte parallel-problemviertel.
    2x „Allahu Ackbar“ aus altem BMW, 1x „Kindermoerder Israel“ von hinten.

    da geht noch was, wenn die „Anti“-fanten abends aufwachen.
    Schlichtes Flagge zeigen ist wichtig, damit der pol. Gegner sich nicht sicher fuehlt.

  620. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. April 2018 at 23:08

    https://www.erklaerung2018.de/

    103.998 Unterschriften!

    macht doch nichts. Lass es Millionen werden, es kratzt die Raute wenig, und der mediale „Hype“ wurde bereits abgefrühstückt. Höchstens ein paar Patrioten werden hin und wieder dran erinnern.

  621. @ VivaEspaña 7. April 2018 at 22:56

    Bei INGRES springt immer der Wasserkocher an, wenn er den DLF anstellt.
    Hat er hier selber mal geschrieben.

    Würde er jetzt in der Nähe eines sehr starken Mittelwellensenders vom DLF wohnen, könnte ich die Erwärmung des Wassers im Kocher technisch nachvollziehen, aber halt dann dauerhaft 😉

  622. @VivaEspaña 7. April 2018 at 23:15
    Buenas noches, amigo(a), hasta manana!
    😉

  623. Verrückt oder einfach nur irr? Oder weiß er etwa mehr?
    Jetzt gibt auch Erdogan seinen Senf zu – mutmaßlich – Münster:

    (aus der „Welt“:)

    *** „Da, Ihr seht doch, was die Terroristen in Deutschland machen, oder?“, sagte Erdogan am Samstag im westtürkischen Denizli nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu. „Das wird auch in Frankreich geschehen. Ihr werdet sinken, solange der Westen diese Terroristen nährt.“

    Kurz zuvor war in Münster ein Kleintransporter in eine Menschenmenge gerast, es gab mehrere Verletzte und Tote. Die Sicherheitsbehörden schließen inzwischen einen terroristischen Hintergrund aus. Der Täter wurde als der Deutsche Jens R. identifiziert.

    Erdogan schien sich auf diesen Vorfall zu beziehen, nannte allerdings weder weitere Details noch die Stadt Münster.***

  624. johann 7. April 2018 at 23:06
    VivaEspaña 7. April 2018 at 22:56

    Sowas gibt es:
    Bei INGRES springt immer der Wasserkocher an, wenn er den DLF anstellt.
    Hat er hier selber mal geschrieben.

    ja, ja, ja…… Ich kann mich erinnern. Genial. Seitdem stelle ich mir „Ingres“ ein bißchen wie eine Art Ruhrgebiets-Düsentrieb vor, der eine Menge kurioser „Erfindungen“ in seinem Haus hat, die das Leben „erleichtern“……. ?

    INGRES ist aber auch sehr sportlich.
    Aber, ich glaube, er hat keine Frau. 😉

  625. Kirpal 7. April 2018 at 23:18
    In Münster war heute eine Kurden Demo. Der Sultan hat auch seine Kolonien auf dem Radar.

  626. Kotz: Anschläge mit Autos. Wer hat’s erfunden? Die Schweizer Moslems. Herzlichen Dank nach Mekka.

  627. Die bestellte/gestellte Amokfahrt des Jens R. ins gewünschte Jenseits mit unfreiwilliger Mitbürger-Beteiligung erinnert mich teilweise an den Amoklauf des Tim Kretschmar im März 2009.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_von_Winnenden
    Warum? Was die Medien verschwiegen, das habe ich damals zufällig von einem Betreuer erfahren: Der Massenmörder Tim war schon seit längerer Zeit nahe Heilbronn in ganz spezieller psychiatrischer Behandlung. Der Bekannte von damals, der den Tim persönlich kannte, sagte mir noch, dass es ihnen verboten wurde darüber zu reden. Der Amoklauf endete nach langer Flucht von Winnenden nach Köngen auf dem Parkplatz vor dem Kaufland früher Handelshof. Angeblich hat Tim sich dort selbst erschossen. Den Umständen und Zeugenaussagen zufolge wollte sich Tim dort der Polizei ergeben und wurde dabei gezielt ins Jenseits geschickt. Unmittelbar nach diesem denkwürdigen Amoklauf wurde auf allen Kanälen eine Verschärfung des Waffengesetzes gefordert, der Vater hatte die Pistole offen zugänglich in seiner Bettschublade im Schlafzimmer, aufbewahrt, seine Ehefrau und Bettgenossin habe davon nichts gewusst, wohl aber beider bekloppter Sohn. Zudem noch viele andere Ungereimtheiten.
    Ich sag’s mal so:
    Attentäter und sogenannte „Terroristen“, also die, die nur so aus Spass an der Freude andere umbringen, Bomben knallen lassen, um Angst und Schrecken zu verbreiten (wer’s glaubt wird selig), diese Typen werden gezielt ausgesucht, vorbereitet, angestiftet, gelenkt und dann nach getaner „Arbeit“ gleich durch Selbstmord entsorgt. Tote können bekanntlich nicht mehr reden. Alles ziemlich einfach und nach durchdachten, gewerblichen Regeln. Macht Sinn, oder?

  628. Ziemlich armseliges VT Gelaber hier im Kommentarbereich.
    Natürlich habe ich auch anfangs an einen islamischen Anschlag geglaubt.
    Aber jetzt spinnt man sich hier die tollsten Geschichten zusammen, weil es anders kam.
    Liebe Güte, es gibt leider auch genug gefährliche Deutsche.
    Der nächste IS Anschlag kommt bestimmt.

  629. Ach ja .. Ritschie hat eine Fräge:
    Wie kommt ein drogensüchtiger Kleinkrimineller an einen sündhaft teuren VW Campingbus, und warum fährt er damit in eine Menschengruppe, obwohl er ja eine Knarre dabei hat?
    Ein Fall für das „Galileo Mystery Team“ …

  630. @ Die Wehr 7. April 2018 at 23:07
    „Auch komisch, ein Deutscher, Kleinkrimineller, aber keine Vorstrafen…hat Handys
    und Autoradios gestohlen. Beschaffungskriminalität, um seine Drogensucht…“

    das ist komisch, und zwar als bewertung der deutschen justiz und rechtspflege.
    ein drogenabhaengiger ist charakterlich-medizinisch ungeeignet ein fahrzeug zu fuehren,
    warum wird dem potentiell fahrlaessigem totschlaeger das fahrzeugfuehren erlaubt ?

    und ein mehrfach-straftaeter in sachen eigentumsdelikte ist der schadenshoehe nach
    kein „kleinkrimineller mit psychologen-rechtfertigung braucht geld fuer seinen schuss“
    man frage die versicherungswirtschaft und die polizei selbst, wie hoch der aufwand an
    geld und zeit (= auch geld) fuer die niedlichen „kleinkriminellen“ ist.

    was fuer eine justiz ist das, die straftaten an buergern relativiert ??

  631. VivaEspaña 7. April 2018 at 23:19

    INGRES ist aber auch sehr sportlich.
    Aber, ich glaube, er hat keine Frau. 😉

    Powinien szuka? kobiety w Polsce 🙂

  632. Irgendetwas stinkt hier gewaltig an der Sache…und ich verabscheue Verschwörungstheorien, mein Bauchgefühl sagt mir hier stimmt was nicht warscheinlich will mein Verstand das aber noch nicht ganz wahrhaben. Ich schlaf mal drüber.

  633. 75 sunnitische Zivilisten bei Damaskus mit Chlorgas vergast, heute abend. Laut israelischem Fernsehen hat der Mossad alles abgehört, der Befehl kam vermutlich nicht von Assad, sondern von einem schiitisch-islamistischem Kommandeur namens Suhail Hussein, der nicht mehr auf Assad hört, sondern auf eigene Faust handelt. In den nächsten Tagen werden Trump,Netanjahu und Macron schwere Luftangriffe gegen die schiitischen Assad-Truppen fliegen, da könnt ihr euch schon mal drauf vorbereiten!

  634. @Marnix 7. April 2018 at 22:38

    cem_oezdemir:
    Jetzt, wo der Täter in #Münster offenbar Deutscher war & keinen islamistischen Hintergrund hatte, sind manche von rechts außen geradezu enttäuscht. Das ist genauso krank wie Islamismus. Man trauert um jedes Opfer, wenn man Mensch ist!

    https://twitter.com/cem_oezdemir/status/982695512540418048

    Mit diesem schnellen Tweet belegt das blöde Arschloch doch gerade, wo seine eigenen Prioritäten momentan liegen:
    Er feiert zuerst, dass der Täter mal kein Migrant, womöglich auch kein Moslem war, heuchelt dann Trauer – jedoch nur zu dem Zweck, dem politischen Gegner mal wieder das Menschsein abzusprechen.
    Als Politiker hat man – zum jetzigen Zeitpunkt – solche Taten zu verurteilen, vielleicht sein Beileid zu bekunden – oder das Maul zu halten, bis die Sache geklärt ist!

    Diese heuchlerische, diese ekelhafte, eiskalt berechnende Scheiße von solchen Polit-Abzockern – mal eben über Twitter.
    Wie ich diese Typen verachte…

  635. Seqenenre 7. April 2018 at 23:06
    derBunte 7. April 2018 at 22:56
    „Mehrere Zeugen“ beobachteten zwei Männer aus dem Fahrzeug steigen…
    —–
    Wo sind diese Zeugen ? Sogar mehrere ?
    ———-
    Das hat dermaßen Ähnlichkeit mit dem islamischen Terroranschlag in Berlin, wo zuerst der polnische LKW-Fahrer umgebracht wurde! Der deutsche Fahrzeugbesitzer wird erledigt, sein Auto in die Menge gelenkt, und in diesem Fall verdrücken sich die beiden Terroristen unerkannt.

  636. R. stammt ursprünglich aus dem Sauerland. In Münster lebte er zuletzt eher zurückgezogen. Nachbarn beschreiben ihn als merkwürdigen Charakter, er habe häufig Streit gesucht. Seine beruflichen Aktivitäten als Designer scheinen in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen zu sein. Eine Zeit lang soll er sich in Ostdeutschland aufgehalten haben, ehe er wieder nach Münster zog. Der Polizei fiel er wegen Sachbeschädigung und Bedrohung in seinem persönlichen Umfeld auf. Offenbar fanden Beamte in seiner Wohnung auch eine weitere Waffe, es soll sich um ein Sturmgewehr handeln.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenster-wer-ist-der-taeter-von-der-attacke-am-kiepenkerl-a-1201777.html

  637. Es war ein Syrer, die Medien lügen. Und die Besitzer des Autos haben jetzt auch doppelten Schaden; einmal, weil die Karre Schrott ist und obendrein fehlen ihnen noch die Einnahmen der nächsten Tage, der Typ hat doch bestimmt nur für heute die Miete gezahlt. Das ist eine Frechheit. Asozial! Armes Deutschland!

  638. Selberdenker 7. April 2018 at 23:32

    Richtig, Özdemir hat sich damit erneut als Widerling erwiesen, der hier ein Süppchen mit dem Amoklauf kochen will. Leider haben das auch AfD Politiker mal wieder getan, z.B. Herr Kleinwächter und zum gewissen Grad auch Frau von Storch. Er wäre wirklich besser, in solchen Fällen gar nichts zu twittern, schon gar nichts politisches. Das kommt bei den Leuten nicht gut an.

  639. @ H4Schroeder 7. April 2018 at 19:40:

    Wenn ich Verschwörungstheoretiker wäre, dann würde ich auf False Flag tippen, um den arabischen Druck aus dem Kessel zu nehmen. Ein Ablenkungsmanöver.

    Ein Tipp für angehende Verschwörungstheoretiker:

    Es ist nicht sinnvoll, vom Motiv (z.B. Ablenkungsmanöver) auszugehen. Sonst läuft man Gefahr, sich von persönlichen Sympathien oder Antipathien irreleiten zu lassen. Darüber hinaus ist es sehr schwierig, die Motive von False-Flag-Aktionen zu verstehen, zumindest wenn man kein profundes Wissen hat, zum Beispiel von wem die False Flag durchgezogen wurde. Auch diesbezüglich kann man sich gewaltig vergaloppieren.

    Daher am besten das Motiv komplett außen vor lassen und allenfalls darüber nachdenken, nachdem SICHER ist, dass es eine False-Flag-Aktion war.

    Stattdessen ist es wichtig, ausschließlich den ABLAUF zu begutachten und das unter der Frage: „War das so wie berichtet praktisch überhaupt möglich?“ bzw. Websites zu konsultieren, die diesen Ansatz gehen.

    Ich habe mich natürlich noch nicht mit diesem Fall befasst, aber wenn der Täter sich wirklich vor Zeugen selber erschossen hat, spricht das extrem gegen eine False-Flag-Aktion. So dienstbeflissen sind Geheimdienstmitarbeiter wohl nicht, dass sie sich dafür töten und ahnungslose Deppen, die meinen, sie würden bei einer Terrorübung mitmachen, erschießen sich auch nicht selber. Aber es könnte (!) natürlich sein, dass diese Nachricht nicht stimmt, sondern dass er erschossen wurde. Dann sieht’s anders aus. Das muss man beobachten.

  640. https://twitter.com/huseyinbozan/status/982732955729743876

    das Giftgas-Massaker heute abend bei Damaskus. Assad´s schiitische Islamisten sind Teufel in Menschengestalt. Nicht mal Hitler, Stalin und Mao haben Giftgas eingesetzt! Ich hoffe, dass vor allem die Juden knallhart durchgreifen, denn Israel kommt als Nächstes dran, wenn diese schiitischen Fanatiker mit ihrem imaginären „12. Imam“ in Syrien den Krieg gewinnen. Die sind ja fast noch schlimmer als die sunnitischen Islamisten vom IS

  641. MissPiggy 7. April 2018 at 23:31

    Das ist vor dem alten Rathaus in einiger Entfernung vom Tatort aufgenommen. Etwa 500 Meter. Vermutlich hat die Polizei kurz nach der Amokfahrt einfach alle irgendwie Verdächtigen kontrolliert. Beim alten Rathaus hängen immer irgendwelche typen herum.

  642. Pimal Daumen 7. April 2018 at 23:28
    „…diese Typen werden gezielt ausgesucht… Alles ziemlich einfach und …“

    ich sammle erst mal *von dir*weitere beispiele an angebl. falsch erklaerten einzelfaellen,
    bevor ich fuer mich „sinn oder unsinn“ entscheide.
    5x weitere beispiele (links reichen) fuer „vom staat gezielt ausgesucht“ reichen. danke.

  643. Die islamischen Einschläge kommen näher, da ändert auch die Lügerei des Lügenbaron a´la Terrorexperte Hans-Georg Jaschke nicht weiter:

    „Was wir nicht wissen:
    Tathintergrund: Welche Art von Anschlag es war, kann man momentan ebenfalls noch nicht sagen. Da es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen offenbar psychisch verwirrten Mann handelt, wird ein terroristischer Hintergrund unwahrscheinlicher. Terrorexperte Hans-Georg Jaschke sagte zudem dem Fernsehsender „Welt“, es gäbe keine radikalen Gruppierungen oder Moscheen in der Stadt und keine Islamistenszene. Münster gilt als sichere Stadt. Dass es gerade dort zu einem Anschlag kommt, überrasche ihn daher sehr, so Jaschke.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/anschlag-in-muenster-taeter-soll-psychische-auffaelliger-deutscher-gewesen-sein-was-wir-wissen-und-was-nicht_id_8727058.html

    Überrascht mich nicht, wenn der DITIB-Hassreaktor nur ein paar Straßen weiter seinen Hass ausbrütet:

    Moscheen in Münster (NRW):
    Al-Salam ???? ??????, Alte Reitbahn 6, Berg Fidel
    Ar-Rahman Moschee, Meßkamp 15, Mitte-Nordost
    at-Tawba Moschee ???? ??????, Lütkenbecker Weg 10, Mauritz / St. Mauritz
    Ditib Merkez Camii, Bremer Platz 42-46, Innenstadtring
    Sultan-Ahmet-Camii (Blaue Moschee), Bernhard-Ernst-Str. 7, Mitte-Nordost

    https://www.moscheesuche.de/moschee/stadt/muenster/2680

  644. Cem Özdemir ist sowas von durch mit dem Thema, der merkt nicht mal wie er sich mit seinem Tweet selbst verarscht. Einfach nur krank.

  645. das wäre der erste „evtl.rechtsradikale“ Anschlag nach Islamisten Art.

    nach nizza, berlin , london, stockholm usw usf…..

    schlaf schäfchen schlaf

  646. Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber ist das eigene Volk und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!

    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!

    Sie können uns unterdrücken!
    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!

    Kapitulieren werden wir nie!!!!
    🙂 🙂 🙂

  647. Kommentare at 23:44

    immer wieder genial bei PI, wie zwei Leute gleichzeitig das Gleiche posten.

  648. Jetzt sollen’s „angeblich“ in der Wohnung des Deutschen Jens mit deutschem Pass, ein Sturmgewehr gefunden haben (NTV). Aha !

    Vielleicht eine neue Paulchen Panther-Zelle ?

    Da geht bestimmt noch was……

  649. @Heisenberg73 7. April 2018 at 23:35

    Da stimme ich Dir voll zu. Auch die AfD sollte auf diese unsägliche Frühtwitterei verzichten – zumindest die Politik da rauslassen, bis die Sache klar ist und die Leichen unter der Erde sind.

    Grüße

  650. omega 7. April 2018 at 23:38
    https://twitter.com/huseyinbozan/status/982732955729743876
    das Giftgas-Massaker heute abend bei Damaskus.
    ——–
    Du hast aber nicht auch mal RT konsultiert, wo seit einigen Tagen genau erklärt wird, daß eine eben solche Operation durch die Assad-Gegner geplant war, um sie ihm in die Schuhe zu schieben? Ich z.B. habe täglich darauf gewartet habe, ob das denn nun eintrifft.

    Immer mal fragen cui bono, ob bei Skripal oder jetzt hier mit dem erneuten Giftgas-Vorwurf. Rußland und Assad hätten nur zu verlieren, wenn sie das jetzt machten. Ghoutta ist fast befreit, leider haben die „Rebellen“, weil untereinander uneins, sich nicht an den Vertrag gehalten.

    Und von Sunna und Schia und den diversen Sekten der Gegend scheinst Du keine Ahnung zu haben. Wie wäre es, wenn Du Dich informiertest?

  651. @ Marnix 7. April 2018 at 22:38
    “ cem_oezdemir: Jetzt, wo der Täter in #Münster offenbar Deutscher war …“ snip

    Bullshit: Green-Grien Oldie-Superstar „Jonny C. Oezdemir & His Dinkelboys“
    lenkt nach Kulturrelativierers Schema F / Rot-Gruen Simpelrhetorik bewusst ab von „Kultivierung/erlernter/praktizierter/spontan radikalisierter KULTURKREIS“
    zum angebl vorliegendem Kriterium „Farbe des Passes / erworbene Nationalitaet“.

    wer darauf reinfaellt, ist dumm, will nicht lernen oder ist Politiker oder Schurnalist.

  652. @7berjer:

    „Jetzt sollen’s „angeblich“ in der Wohnung des Deutschen Jens mit deutschem Pass, ein Sturmgewehr gefunden haben (NTV). Aha !

    Vielleicht eine neue Paulchen Panther-Zelle ?

    Da geht bestimmt noch was……“

    ————————–

    Ja, Waffenlager und Sturmgewehre gabs ja bei Reisbürgern noch nie, was? Einer von diesen Deppen hat nun eventuell der Regierung und den Rächtz-Brüllern eine brilliante Vorlage geliefert um die nächsten paar Mossi Anschläge zu relativieren.

  653. Sued-Badener 7. April 2018 at 23:31
    Powinien szuka? kobiety w Polsce

    Hahaha, sagen Sie ihm das auf deutsch, wenn er on ist. 😀
    Ich mußte den google übersetzer bemühen.
    *LOL*

  654. @VivaEspaña 7. April 2018 at 23:44

    Angela Merkel zeigte sich dieses Mal auffällig schnell ‚deeply shaken‘.
    Zu all den anderen Terroranschlägen, Morden, Vergewaltigungen und Messerangriffen mit eindeutigem Islamhintergrund hielt sie sich stets bedeckt oder äußerte sich überhaupt nicht. Da war Angela Dorothea offenbar nie so „tief erschüttert“.

  655. omega 7. April 2018 at 23:38
    . . . das Giftgas-Massaker heute abend bei Damaskus. Assad´s schiitische Islamisten . . .

    * * * * *

    Bist du dir dieser Aussage wirklich sicher?
    Ich meine, hast du Zeugen? Kennst du jemand persönlich, der diese Vorwürfe bestätigen kann?
    Es ist – leider – so einfach, Stimmung zu machen. Wie in historischen Kochbüchern: „Man nehme ein paar Bilder oder Videos, unterlege sie mit entsprechendem Text – und fertig ist das Gericht“.
    Das Gerücht mehrmals wiederholt mutiert dann zur Wahrheit.

  656. @ VivaEspaña 7. April 2018 at 23:44
    „dailymail.co.uk…Lorry-crashes-crowd-…“

    mir erscheint die bezeichnung selbst fuer gbr promenadenpresse untypisch.
    „lorry“ – ist in (ex-gross) Britannien ein mind. fuenf bis siebenfuenftonner,
    volkswagens t6 ist kein lorry/coach/bus , sondern ein motorhome, van oder „vw camper“.
    aber egal, der leser sieht ja das bildchen dazu.

  657. Wahrscheinlich wird der Terrorakt von Münster noch tiefer heruntergespielt werden, als der von Grafing. — Hä? Grafing und Terror? War das was? — Wen schert es heute noch, wo wir doch bald entlang aller Chausseen tot umkippen werden (oder sollen, oder angeblich werden…)
    .
    Kopiert und eingefügt aus den Suchmaschinen-Ergebnissen zur Anfrage „Grafing Atttentat“:

    Paul H. lacht nicht. Er berichtet von Opfer zwei und drei. Wahllos hatte er auf Jens O. (44) und Johannes B. (56) eingestochen. Sie waren ihm in den Weg geraten. „Ich dachte, ich muss alle umbringen“, sagte er. Dadurch erhoffte er sich, vollständig zum Islam konvertieren zu können. Mehrfach schrie er „Alluha akbar“. Dann ermordete er Siegfried W. Er stach ihm erst in den Hals, verfolgte ihn in die S-Bahn, befahl ihm, sich hinzulegen und rammte ihm neunmal das Messer in den Körper. Dann wollte er seinem Opfer den Kopf abschneiden. Es gelang nicht. „Ich hatte keine Kraft mehr“, erinnert sich der 28-Jährige. Er ging zum Bahnhofs-Vorplatz und ließ sich widerstandslos festnehmen. Von Polizisten, die er für verkleidete Muslime hielt, die ihn ins gelobte Land, ins Paradies, bringen würden

  658. Selberdenker 8. April 2018 at 00:02
    Angela Merkel zeigte sich dieses Mal auffällig schnell ‚deeply shaken‘.

    Sie hat doch ihrem buddy Horschti gesagt „die wollen mich weg haben“.
    Und sie hat heute ganz schlechte Sterne (Quelle user 5to12)

    Wenn der Machtverlust droht, wird Demut und Lernfähigkeit geheuchelt.

  659. Hermann…, 07.04.22:53

    Sie [Merkel] hat ihr Beileid bekundet und ist bestürzt. Hört, hört!

    Solche Beileidsbekundungen – egal, ob via Twitter, per Mail oder als Redebeitrag – sind im Vorlagenordner auf dem Vorzimmer-PC abgelegt und werden lediglich nur noch ausgedruckt, ggf. vorher um einige wenige spezifische Angaben ergänzt. Das Veröffentlichen ist dann nur noch einverwaltungstechnischer Akt, jegliche ‚Bestürzung‘, ‚Entsetzen‘ und ähnliche Emotionsentladungen sind nur noch pure Heuchelei.

  660. Heile Welt in Münster?
    Kein Islam- und Linksproblem?
    Unsinn:

    Umstrittener Vortrag
    „Wochen gegen Rassismus“: Referent hetzt im Internet

    Ein Vortrag der „Wochen gegen Rassismus“ erhitzt die Gemüter. Der Referent hetzt im Internet gegen deutsche Politiker, Juden und Israel. Die Grünen haben nun beim Oberbürgermeister angefragt, wie es zu der Veranstaltung kommen konnte. Von Martin Kalitschke
    Donnerstag, 29.03.2018, 07:03 Uhr

    Im Internet bezeichnet der Rechtsanwalt aus Niedersachsen die Nato als „Terrororganisation“ und den neuen Außenminister als „maaslos zionistisch“, er hetzt gegen jüdische Historiker und gegen Israel. Dass er dennoch in der Volkshochschule (VHS) auf einer Veranstaltung im Rahmen der „Wochen gegen Rassismus“ referieren durfte, hat nun die Ratsfraktion der Grünen auf den Plan gerufen. In einem Brief an den Oberbürgermeister wollen sie wissen, wie es zu der Veranstaltung kommen konnte.

    Mehr zum Thema

    „Wochen gegen Rassismus“ Gewerkschaft der Polizei in Münster wehrt sich gegen Rassismus-Vorwurf
    „Wochen gegen Rassismus“ Umstrittener Vortrag fällt aus
    Programm der „Wochen gegen Rassismus“ CDU kritisiert „Verunglimpfung der Polizei“
    Diskussion über den Integrationsrat Vor einer ungewissen Zukunft

    Grünen-Politiker Stephan Orth war am 17. März bei der Veranstaltung dabei. Verwundert nahm er zur Kenntnis, dass zunächst ein Video-Interview mit einem Imam des Hiltruper Imam-Mahdi-Zentrums gezeigt wurde, das seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Sein Unbehagen wuchs, als der Referent die Scharia als „Regelwerk der Freiheiten“ lobte und einen ironischen Seitenhieb auf das „christlich-jüdische Abendland“ machte. Orth recherchierte später im Internet – und war nach eigenen Angaben „geschockt“. Der Referent verharmlose dort die als radikal geltende Hisbollah, sei offen israelfeindlich und leugne Antisemitismus, sagt Orth, der bei der Polizei Anzeige erstattet hat.

    Nicht weiter über Gast informiert

    Veranstalter des Abends in der VHS war der Verein „Münster – Eine Welt ohne Grenzen“. Vorsitzender ist Abdul Amir Sleimann, CDU-Mitglied und Angehöriger des Integrationsrates. Er habe den Referenten auf einer Veranstaltung im Imam-Mahdi-Zentrum kennengelernt. Dass dies vom Verfassungsschutz beobachtet wird, habe ihn nicht stutzig gemacht. „Sieben von acht islamischen Zentren werden beobachtet, das ist ganz normal“, so Sleimann. Im Übrigen habe er sich im Vorfeld des Vortrages nicht weiter über den Gast informiert.

    Mittlerweile bereue er, dass er ihn zu den „Wochen gegen Rassismus“ eingeladen hat. „Wir möchten Frieden statt Unruhe stiften, ich würde das nicht noch einmal tun.“ Doch er kritisiert auch die Grünen. „Warum pushen die das Thema so hoch? Es gibt noch andere Themen im Leben.“

    Raumzusage entzogen

    Inzwischen hat es ein Gespräch zwischen Sleimann und der städtischen Koordinierungsstelle für Migration gegeben. Danach wurde dem Veranstalter die Raumzusage für eine weitere Veranstaltung in städtischen Räumen entzogen, so Stadt-Sprecher Joachim Schiek. Es gelte, die Wochen gegen Rassismus gegen Trittbrettfahrer zu schützen, die sie schlimmstenfalls für die Verbreitung von Hassbotschaften missbrauchen wollen. Nach Informationen unserer Zeitung plant die Stadt zudem, dass Veranstalter der „Wochen gegen Rassismus“ künftig schriftlich bestätigen, auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu stehen.

    Kommentar: Schwerer Schaden

    Dass bei den „Wochen gegen Rassismus“ einem Referenten das Podium überlassen wird, der im Internet radikale Positionen vertritt und gegen deutsche Politiker, Israel und Juden hetzt, ist ein Skandal. Nicht weniger skandalös ist es, dass ein Mitglied des Integrationsrates auf diesen Referenten in einem islamischen Zentrum aufmerksam geworden ist, das vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Warum hat er sich nicht genauer über ihn informiert?

    Dass sich der Referent während des Vortrages in der VHS offenbar mit radikalen Positionen zurückhielt, macht die Sache nicht besser. Er hätte hier nicht sprechen dürfen – Punkt. Dass es dennoch geschah, fällt auf die Veranstalter der „Wochen gegen Rassismus“ zurück.

    Erst eine umstrittene Lesung über Polizeigewalt, die in letzter Sekunde ausfiel, nun ein mehr als fragwürdiger Referent. Werden ausgerechnet die „Wochen gegen Rassismus“ zu einem Tummelplatz für Vertreter extremer Positionen? Auch wenn die Stadt künftig „geeignete Maßnahmen“ treffen will – schwer beschädigt ist die Veranstaltungsreihe bereits jetzt. – Martin Kalitschke

    http://www.wn.de/Muenster/3236815-Umstrittener-Vortrag-Wochen-gegen-Rassismus-Referent-hetzt-im-Internet

    CDU Münster pflegt Kontakte zu vom Verfassungsschutz beobachtetem Islamzentrum:

    http://www.wn.de/Muenster/2015/06/2006158-Islamismus-Moschee-im-Visier-der-Verfassungsschuetzer

    Auf Einladung des Imam Mahdi Zentrums trafen sich Mitglieder der CDU mit Vertretern der islamischen Gemeinde im Imam Mahdi Zentrum zum gegenseitigen Kennenlernen sowie zum Gespräch. Der Gemeindesprecher Herr Abdul Amir Sleiman stellte das Gemeindeleben in Hiltrup vor und beschrieb die Probleme der Gemeindemitglieder und der Muslime in Münster. Das Imam Mahdi Zentrum bemüht sich besonders um das Zusammenleben zwischen Muslimen und der Nachbarschaft.ZM

    Bild: Kim Thy Tong
    CDU-Team: Carmen Grefrath, Kim Thy Tong, Christoph Brands, Josef Rickfelder , Christoph Feder und Oliver Teuteberg

    http://munister.de/dialog-ist-uns-ganz-wichtig/

  661. Ich glaub kein Wort, was die Medien von sich geben…
    1. Auch diese Medienhuren merken das die Stimmung kippt – Kandel, immer mehr Merkel muss weg Demos-
    2. Auch die Medienhuren lesen hier bei PI, Epochs, Junge Freiheit etc. und merken, das nicht alle so bekloppt sind und auf ihren schreibenden Müll reinfallen..und die Schreiber von Spiegel und Co haben Angst vor der Zukunft…
    3. Ein Jens wurde heute schnell konstruiert und das nehmen die Omma und Oppa in Großenburgwedel in der Tagesschau wahr und sind beruhigt (Linken kann man eh alles erzählen, die glauben alles was in ihr Bild passt)…. eine Richtigstellung so in paar Wochen findet dann eher im Stillen statt..

    Egal was auch immer in näherer Zukunft passiert, es wird auf Teufel komm raus nicht dem Islam in die Hose geschoben werden.. die bei den Medien und Politik haben die Hosen geschissen voll…

  662. https://www.youtube.com/watch?v=peUJYVB8TYg

    Sehr gute Darstellung!

    Der Mensch ist zwar Veganer, kapiert aber viele Zusammenhänge!
    Ich mag ihn und finde seinen Kanal sehr gut! Essen kann jeder, was er will.
    Wenn nur ein paar Prozent von seiner Sorte die Jugend darstellen würde, dann hätte ich noch Hoffnung!

  663. Bemerkenswert:
    Ein biodeutscher Gestörter begeht diesen Anschlag, im Fahrzeug ein verdächtiger Gegenstand. Nach Stunden hat man immer noch nicht herausgefunden, ob nun gefährlich oder nicht? Gegen 23.00 wurde noch in den Staatsmedien berichtet, dass die Anwohner evakuiert bleiben, möglicherweise bis morgen! Also ein psychisch Gestörter Germane bastelt da was, was über 6-8 Stunden von den Sicherheitskräften nicht identifiziert und ggf. entschärft werden kann?
    Warten wir mal ab, wie sich das entwickelt. Immerhin haben wir hier jedenfalls mal insofern ein Beispiel von multikultureller Bereicherung, dass früher kein biodeutscher Psychopath auf die Idee „Auto in Menschenmenge“ gekommen ist (wäre). Was man nicht alles vom Islam lernen kann!

  664. Sledge Hammer 7. April 2018 at 23:43

    Auch fett gedruckt gehört der Zitatengeber nicht zu meinem Menü. Seine Zitate hat der auch nicht überlebt. Der Hund von dem Herren starb gerüchtiger Weise auf dem WC. Wenn das der Hund bei Zeiten gewusst hätte, wäre er ganz sicher nicht so brav gefolgt. Geschenkt. Beide sind seit langer Zeit Mausetot!

  665. Fridericus 8. April 2018 at 00:23

    Exakt!

    Man könnte es auf die Formel bringen: Der Islam hat die deutschen Behörden und die Polizei „sensibilisiert“………….

  666. DFens 8. April 2018 at 00:29
    Herr Lehrer, ich weiss, wer hinter der Schulmauer heimlich rauchen war.
    Ich kann ihnen die Namen sagen.
    Ich fühle damit, sehr gut.
    Das entspricht meinem Naturell.
    Die Gedanken sind zwar frei… ABER…
    usw.
    Diese Worte sind umso kräftiger, wenn man sie dann auch kapiert!
    Zitate jetzt auch verbieten wollen?
    Allah will es so?
    Kommen SIE aus NRW?

  667. Bin Berliner 8. April 2018 at 00:37

    Ich hatte das schon eher zu diesem video geschrieben: Das ist in gut 500 m Entfernung vom Tatort vor dem alten Rathaus. Dort halten sich zu allen Zeiten immer irgendwelche Gestalten aus, Bettler, in letzter Zeit auch buntes Volk. Logisch, dass die Polizei in den ersten Minuten nach dem „Vorfall“ auch dort Kontrollen durchführt. Bitte daraus keine Geschichten machen.

  668. Auto-Dschihad, Enthauptungen, Selbstmordattentate, Messermorde. Toll, dieser Islam. Er bringt auch unsere deutschen Psychos auf ganz neue Gedanken. Dieser Todeskult ist wahrlich eine echte Bereicherung für unser Land.

  669. Ich liebe Euch doch alle… ich setze mich doch für Sie ein… ich liebe Euch doch!!
    E. Mielke
    Letzte Spasssendung.
    🙂

  670. Demokratisch ist dieser über Jahrzehnte angerichtete Schaden am deutschen Volk nicht mehr rückgängig zu machen!

  671. johann 8. April 2018 at 00:50

    Bin Berliner 8. April 2018 at 00:37

    Ich hatte das schon eher zu diesem video geschrieben: Das ist in gut 500 m Entfernung vom Tatort vor dem alten Rathaus. Dort halten sich zu allen Zeiten immer irgendwelche Gestalten aus, Bettler, in letzter Zeit auch buntes Volk. Logisch, dass die Polizei in den ersten Minuten nach dem „Vorfall“ auch dort Kontrollen durchführt. Bitte daraus keine Geschichten machen.
    ______________________________

    Danke Dir, deswegen hatte ich auch erwähnt, ich habe die neuen Kommentare noch nicht gelesen….

    Und ganz allgemein, Thema Mod, es ist halt so. Ich hoffe ja auch, dass es irgendwann mal wieder eine „Amnestie“ gibt. Und man sich dann „beweisen“ kann…

    Aber sich darüber aufregen bringt nix. (außer noch mehr Mod) :)))

  672. VivaEspaña 8. April 2018 at 01:01

    BLöD Live-Ticker:

    23.49 Uhr
    Scharfe Kalaschnikow in Täter-Wohnung gefunden!
    Nach BILD-Informationen fanden Ermittler in der Wohnung von Jens R. ein Sturmgewehr vom Typ AK47. Die Ermittler prüfen, ob es funktionstüchtig war. Im Kleinbus des Täters befand sich jedoch kein Sprengstoff, sondern Polen-Böller.

    https://www.bild.de/news/inland/anschlag/anschlag-in-muenster-tote-und-verletzte-55323662.bild.html

    ?
    _______
    100 pro Konvertit ala Sven Lau, Pierre Vogel!
    Ich werfe es mal so in den Raum!

  673. 5to12 8. April 2018 at 01:07
    Deine vorausschauenden Horoskophorrorszenarien treten, wie aus Geister Hand, in die reale Öffentlichkeit.
    Wann ist Merkel endlich dran???
    🙂

  674. Sledge Hammer 8. April 2018 at 00:43
    „Kommen SIE aus NRW?“

    ——————————————————————————–

    Nö. Ich bin die Kneifzange aus England! Geboren allerdings in Stalinstadt. Das ist kein Witz! Einfach mal den Namen der Stadt eingeben.

  675. Ein altes hässliches Weib ruft zum Kurswechsel auf, welche schon seit Jahren an der unverdaulichen Suppe rumkocht…
    IRRER gehts IMMER!

  676. 5to12, 08.04. 01:07
    Der CDU geht der A… auf Grundeis: Die kupfern einerseits schon seit Monaten Punkte und Positionen der AfD ab und dreschen andererseits auf die AfD ein. Das birgt zwei Probleme: Die linken Merkel-Medien verzeihen die Übernahme von AfD-Positionen nicht und die Bürger lassen sich (hoffentlich) nicht auf solche verzweifelten Manöver ein.

  677. Der ist auch gut:

    (….) Münster gilt als sichere Stadt. Dass es gerade dort zu einem Anschlag kommt, überrasche ihn daher sehr, so Jaschke.

    https://www.focus.de/panorama/welt/anschlag-in-muenster-taeter-soll-psychische-auffaelliger-deutscher-gewesen-sein-was-wir-wissen-und-was-nicht_id_8727058.html

    Wäre doch hilfreich, regelmäßig die „sicheren“ und weniger „sicheren“ deutschen Städte zu kennen. Aktualisierung erfolgt hoffentlich zeitnah. In 10 Jahren wird es wohl in Reiseführern entsprechende Infos geben……

  678. VivaEspaña 8. April 2018 at 01:11

    5to12 8. April 2018 at 01:07
    MAD MAMA kriegte heute Doppelpost
    [..]

    Oh, das Foto.
    MAD MAMA, die alte Mistfliege sieht aber ganz schön alt aus.

    _______________________

    Übel…

  679. MissPiggy 8. April 2018 at 01:15
    Herr Rossi 8. April 2018 at 00:31
    laut rumänischen medien!

    täter kurde und musel !

    https://twitter.com/karina_zuerich/status/982726220021489674

    _____________________________________
    Der ursprüngliche Beitrag bei Twitter von HGermanon existiert nicht mehr. Seltsam.

    _____________________________________
    Rumänische Nachrichten Website mit demselben Video – Kann jemand übersetzen?
    https://b1.ro/stiri/externe/atac-munster-germania-218821.html

  680. VivaEspaña 8. April 2018 at 01:11

    Noch krasser als das verstörende Foto von Merkel finde ich den Text dazu:

    Keine staatliche Förderung für Genderforschung mehr, eine Rückkehr zum traditionellen Familienbild, Wiedereinführung der Wehrpflicht: In einem gemeinsamen Text fordern parteiinterne Kritiker Angela Merkel zu einer drastischen Kurskorrektur in der Union auf.

    Das ist also eine „drastische Kurskorrektur“ für die CDU………

  681. DFens 8. April 2018 at 01:14

    Sledge Hammer 8. April 2018 at 00:43
    „Kommen SIE aus NRW?“

    ——————————————————————————–

    Nö. Ich bin die Kneifzange aus England! Geboren allerdings in Stalinstadt. Das ist kein Witz! Einfach mal den Namen der Stadt eingeben.
    ______
    Kein Angriff
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stalinstadt
    Ostpocke, i also!

    Ich habe ein wahres Zitat benutzt, welches in einer gesunden Gesellschaft/ gesunden Nationalstaat das normalste auf dieser Welt wäre.
    Nur die Aufpasser erkennen sofort, was an der Sprache falsch sein könnte…
    Die Gedanken sind frei!

    Die Sprache auch!

  682. @ Kochender Frosch 8. April 2018 at 00:05
    „Dann wollte er seinem Opfer den Kopf abschneiden. Er ging zum Bahnhofs-Vorplatz und ließ sich widerstandslos festnehmen. Von Polizisten, die er für verkleidete Muslime hielt, die ihn ins gelobte Land, ins Paradies, bringen würden„“

    boah, sind die anderen alle doof. ich ja nicht, und deshalb will ich hier weg.
    oder ich (und meine kumpels) werde noch doofer als die anderen, dann hauen die ab !!
    da grund-doofheit sich offenbar anzieht, muss klinische vollhorstigkeit folglich abstossen.

    man sollte das mal probieren, denn mit verstand scheints ja nicht zu funktionieren.

  683. MissPiggy 8. April 2018 at 01:27
    Rumänische Nachrichten Website mit demselben Video – Kann jemand übersetzen?
    https://b1.ro/stiri/externe/atac-munster-germania-218821.html

    Google kann übersetzen:
    Suspectul este un cet??ean german de origin? kurd?, al c?rui pa?aport ar fi fost g?sit la locul tragediei.
    Der Verdächtige ist ein Deutscher kurdischer Herkunft, sein Pass wurde am Ort der Tragödie /Tatort gefunden.

    Das ist eine Behauptung ohne jede/n Beleg/Beweis/Quelle
    Nicht überzeugend.

  684. ist wieder Wahlkampf, oder warum sieht alles wieder inszienirt aus?

    —> da schreibt einer auf FB:

    Ich muss da mal Nachdenken:
    – LKW in Menschenmenge
    – Zeugen sprechen von 3 Männer
    – Täter erschießt sich selbst
    – es wird Sprengstoff im LKW gefunden, durch die Polizei bestätigt.
    – Sprengstoff wird durch Medien bestädigt
    – Polizei bestätigt zwei flüchtige Männer
    – Großschadenslage wird erklärt.
    – Ausnahmezustand wird erklärt
    – Innenstadt wird geräumt.

    ——————————————————————————–
    – nun alles doch nicht wahr, jeder hat sich geirrt.
    – Täter ist psychisch Krank
    – und es war ein Unfall mit erweitertem Suizid.
    – Minister kondolieren
    – von Merkel kommt nichts.
    Also weiter mit dem Frühling..bischen Radau war es…und ich kann weiter Bananen essen..

    *https://www.facebook.com/groups/754698098069124/permalink/781366205402313/

  685. johann 8. April 2018 at 01:29
    Noch krasser als das verstörende Foto von Merkel finde ich den Text dazu:(…)

    Könnte eine C*DU-Reaktion auf die ‚Gemeinsame Erklärung 2018‘ sein.
    Denen geht die Muffe.

    MERKEL MUSS WEG.

  686. Bin Berliner 8. April 2018 at 01:24
    Die gefundene AK macht schon stutzig….
    Konvertit?

    Wenn er möglichst viele andere Menschen mit ins Jenseits nehmen wollte, wäre die AK mit Sicherheit um ein Vielfaches effizienter als ein Fahrzeug.

  687. MissPiggy 8. April 2018 at 01:15

    Herr Rossi 8. April 2018 at 00:31
    laut rumänischen medien!

    täter kurde und musel !
    ____________________________

    Könnte zu Erdogans bla, bla in Richtung Macron passen…..“Kurdenthema!“

    Warum sonst schnappt er sich Macron, der den Kurden helfen will? Und bezieht sich auf den Anschlag von heute in Münster?

    Seine Geheimdienste haben ihm ganz sicher gesagt, wer der Täter ist!

    Danke Erdolf, und MissPiggy, mehr brauche ich nicht!

  688. Also Einheimische nehmen den Islam nun als Vorbild, wie Mordbrennen durchgeführt sein kann.

    Ohne islamische Mordbrenner als Vorbild,
    wäre die Wahrscheinlichkeit sicher ganz deutlich geringer,
    die gewählte Attentats-Variante auch nur anzudenken.

    Der Verfall hat einen Namen:

    MERKEL.

    Das absolut Böse hat darauf gewartet, dass es einst den Merkel geben würde.

  689. an LEUKOZYT bezüglich Bewertung meines Kretschmar-Beitrages
    Ich denke, wir haben sehr unterschiedliche Weltansichten und Beweggründe um bei PI-News etwas beizutragen. Schon Goethe sagte „Blut ist ein ganz besonderer Saft“ obwohl er von Blutgruppen offenbar nicht viel wusste.
    Nome est omen?
    „Leukozyten – die “Wächter” im Organismus
    Eine der wichtigsten Aufgaben der Leukozyten besteht im systematischen Absuchen des Körpers nach Erregern und Verletzungen einschließlich deren Beseitigung. Ihr Ziel sind Krebszellen sowie Entzündungen und Verletzungen. Dazu bewegen sie sich in den Blutgefäßen und dem Gewebe und suchen die Zellwände nach verdächtigen Strukturen ab. Treffen sie auf ein Antigen, setzen die Plasmazellen die Produktion von Antikörpern in Gang. Diese heften sich an den Erreger, um ihn als Fremdkörper zu markieren. Im weiteren Verlauf entfernen sie den Eindringling aus dem Körper.“
    Quelle: https://www.leukozyten-info.de/leukozyten-aufgaben.html

    Für die gezielte Bearbeitung von Einzelwünschen habe ich zu wenig Zeit und auch zu wenig Lust. Ich empfehle ganz allgemein, im englisch-sprachigen oder gar russischem Internet zu suchen und dann mit eigenem geschärften Verstand abzuwägen, was schlüssig ist und weiterhilft, falls tatsächlich echter Bedarf besteht.
    Im Übrigen: „Ich kenne meine Pappenheimer.“

  690. …viel Blablabla und keine neuen Erkenntnisse. Aber keine Berichte auf PI-News über die AfD-Arteitage in Niedersachsen und Hessen. Ich wünsche mir mehr Informationen aus „unserer Szene“!

  691. # Demokratie statt Merkel 1:55
    Sie haben das Schlimme und Schlechte vorsichtig formuliert. Tatsächlich ist Merkel nicht die Kanzlerin, sondern die Deutschlandzerstörerin.
    Und wer sie stoppen will, wird auf mieseste Weise diffamiert. Jeder Twitter einer AfD-Abgeordneten wird seziert.
    Meine Hochachtung vor der geborenen Herzogin von Oldenburg, deren Auto auch schon abgefackelt wurde in Berlin.

  692. Warum sagt die Lügenpresse, dass der Täter ein Mann war? Männer können doch gut autofahren.

  693. Weilt Merkel eigentlich immer noch auf La Gomera? Sie soll von Herrn Sauer doch auch schon mal getrennt gewesen sein. Tut mir leid, meine Aversion gegen die Kanzlerin ist mittlerweile grenzenlos.
    Ich freue mich aber für Martina Fietz vom FOCUS, die demnächst für „Ihre Durchlaucht“ sprechen darf.
    Das Intermezzo wird allerdings nicht lange dauern, denn Merkel verschwindet bald.

  694. Das wahrscheinlichste Szenario um Jens R. (deutsch?) und das inzwischen bekannte um Lukasz U. (polnisch) könnte im Nachhinein auch neues Licht auf die Vorgänge um Andreas L. (deutsch) werfen.

  695. Münster gilt als sichere Stadt. Dass es gerade dort zu einem Anschlag kommt, überrasche ihn daher sehr, so Jaschke.
    Wenn man die Wahlerebnissen berücksichtigt, gilt Münster auch noch als dumme Stadt.
    Und die Realität zeigt : Es gibt Naturgesetze. Und eines davon lautet :
    Sicher und dumm funktioniert nicht. …Ist wie in der Gravitation.
    Die sucht sich notfalls auch eigene Wege.

  696. clipseofreason 8. April 2018 at 02:33
    Warum sagt die Lügenpresse, dass der Täter ein Mann war? Männer können doch gut autofahren.

    Ein sehr guter Einwand. Wir alle – und die Zeitung eigentlich auch – wissen, ist das Geschlecht doch ein soziales Konstrukt, welches schon alleine bei Facebook aus über 60 Arten besteht.
    Das TätaxI konnte sich z.B. heute wie eine Frau gefühlt haben. Ergo war sie das dann auch.
    Wenn nichts im Bekennerschreiben zur Erhellung dieses Umstandes steht, dürfte die Zeitung überhaupt nichts dazu schreiben um nicht Vorurteile gegen sexuelle Kleingruppen zu schüren. Da sie es doch tat, kann man davon ausgehen, dass die Presse mehr weiss als sie dazu schreibt. Da kommt noch was.

  697. Und eigentlich sind doch die Beate und der erfundene NSU schuld daran, dass nun die Argumente endgültig ausgehen..
    Nun konstruieren wir einfach was Neues.

  698. „Selbstmord angekündigt?
    Was bisher über den Münsteraner Amokfahrer bekannt ist

    Der Mann, der „willkürlich“ in eine Menschenmenge gerast sei, sei nach jetzigen Ermittlungen, ein deutscher Staatsbürger gewesen. Es sei aber wirklich noch sehr früh, um Details zu nennen.
    …“

    https://www.mopo.de/news/panorama/selbstmord-angekuendigt–was-bisher-ueber-den-muensteraner-amokfahrer-bekannt-ist-29981704, Hamburger Morgenpst, 07.04.18, 22:51 Uhr

  699. Der Abschiedsbrief kann nur in etwa folgend lauten.

    „Wehe mir armen, armen Jens.
    Ich bin des Lebens so überdrüssig.
    Ich weiss nicht mal, ob ich 27 oder 50 bin.
    Also jetzt mal Nägel mit Köpfen.
    Ich werde freiwillig aus dem Leben scheiden.
    Dazu fahre ich mit meinem, für meine Verhältnisse sauteuren
    VW Camper in der Innenstadt rum. Wenn ich 2 Musels sehe
    halte ich an und bitte sie in meine Karre einzusteigen.
    Um alles weitere wird sich Allah dann schon kümmern.
    Ade Du hässliche Welt.
    Dein zerrütteter Jens.“

  700. katharer 8. April 2018 at 03:23

    Ich dachte Münster ist bunt?
    Welle der Hilfsbereitschaft nach Aufruf zur Blutspende. Münsteraner stehen Schlange zur Blutspende.