Hessen will "Rechtsstaatsklassen" für "Flüchtlingskinder" anbieten. Reines Wahlkampfgetöse?
Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | In Hessen und Bayern wird im Herbst gewählt. Deshalb bricht dort der Aktionismus aus. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wünscht sich eigene „Rechtsstaatsklassen“ für Migrantenschüler, berichtet die WELT unter Hinweis auf den SPIEGEL. Auch der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte angekündigt, einen „Wertekundeunterricht“ für Flüchtlingskinder an den Schulen einzuführen. Sind diese Maßnahmen zur Integration naiv oder erfolgversprechend?

PI-NEWS hat einen Gymnasiallehrer in Ruhestand um Rat gefragt, der jahrelange Erfahrungen mit islamischen Schülern hat. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes verzichten wir auf identifizierende Hinweise. Sein Urteil über das hessische Vorhaben ist eindeutig: „Was Hessen plant, ist an Naivität nicht zu überbieten.“

In sogenannten Rechtsstaatsklassen soll den Kindern ab kommender Legislaturperiode nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch das Rechtssystem und die Werteordnung des Landes vermittelt werden.

Einen ähnlichen Unterricht gebe es bereits seit zwei Jahren in Flüchtlingsheimen. „Das Projekt ist sehr erfolgreich. Deshalb wollen wir diese Erfahrung nutzen und in der kommenden Legislaturperiode den Unterricht ausweiten“, sagte Bouffier. Der CDU-Fraktionschef im rheinland-pfälzischen Landtag, Christian Baldauf, begrüßte den Vorschlag.

„Wir brauchen eine neue Qualität von Integrationsarbeit, die früh, schon in der Schule einsetzt“, sagte Baldauf der „Rheinpfalz am Sonntag“. Dies sei „auch ein wichtiger Schritt, um langfristig die Rolle von Mädchen und Frauen in islamischen Familien aufzuwerten und zu stärken.“

Es müsse klare Regeln geben, „auf die sich die Menschen verlassen können und die von denen gelernt werden, die bei uns leben wollen.“ Baldauf betonte: „Der Respekt vor unserem Rechtsstaat, die Achtung unserer Werte, von Freiheit, Toleranz und Gleichberechtigung ist Dreh- und Angelpunkt einer gelingenden Integration.“

Der von PI-NEWS befragte Gymnasiallehrer sagt, dass das hessische Vorhaben voraussetzt, dass die arabische Klientel für rationale Argumente unvoreingenommen offen sei. Dies sei jedoch nicht der Regelfall.

Er selbst habe an seiner Schule positive Erfahrungen nur mit wenigen exil-iranischen Schülern der sogenannten zweiten Generation gemacht, die vom Elternhaus her säkular geprägt waren. Auch die Kinder von gebildeten echten Asylbewerberfamilien aus Syrien bildeten eine positive Ausnahme.

Der türkische und arabische männliche Schülernachwuchs war bei sehr wenigen Ausnahmen als Kronprinzen in die Welt gesetzt worden und trat entsprechend auf, erinnert sich der Experte.

Heiklen Themen wie zum Beispiel dem Völkermord an den Armeniern entzogen sich diese Schüler durch mündliche Nichtbeteiligung.

Nach Ansicht des Gymnasiallehrers i.R. sind die meisten Schüler islamisch sozialisiert und hier von den klassischen Moscheen gut versorgt und betreut. Dementsprechend dürfte das Ergebnis derartiger politischer Bildungsversuche wie in Hessen völlig verpuffen, so wie seine „Armenierstunden“ bei der männlichen islamischen Schülerschaft verpufft seien. Das reiche vielleicht zu verlogenen Lippenbekenntnissen in Klausuren, wie für eine positive Benotung erforderlich, während die Herzenseinstellung häufig eine andere bleibe.

So ist zu vermuten, dass der hessische Schulversuch vor allem der schwarz-grünen Partnerschaft geschuldet ist im Zeichen der bevorstehenden Landtagswahl, der offenbar ohne entsprechende pädagogische und empirische Erfahrungen vorangetrieben wird. Inwieweit der von Bouffier genannte „ähnliche Unterricht in Flüchtlingsheimen sehr erfolgreich“ war, darüber liegen im Moment keine belastbaren Einzelheiten vor.

134 KOMMENTARE

  1. Wenn ich schon das Bild mit diesen Männern,
    schwarz wie Teufel, sehe, wird mir angst & bang.
    Das Foto entstand wohl in den ersten zwei Tagen,
    am dritten waren sie wohl eh schon weg, um
    in der Stadt abzuhängen u. unsere Frauen u.
    Mädchen zu bespannen u. zu belästigen.

  2. … aber eine Möglichkeit Volksvermögen zu verschwenden. Also ganz im Sinne und Auftrag der BRD!

  3. Muhaha, das wird kläglich scheitern, da fehlt die Grundsubstanz.
    Eher bringt man einem Elefanten das Inlineskaten bei, als einem islamisch sozialisierten unsere Zivilisation.

    p-town

  4. Die Politik hat immer noch nicht den Willen der Mehrheit der Bürger verinnerlicht:

    Remigration – statt erzwungener Migration und Integration von Muslimen. Die Aufnahmekapazität der deutschen Gesellschaft ist längst überschritten. 2700 Moscheen sind 2699 zuviel. Es reicht.

  5. In Hessen und Bayern wird im Herbst gewählt. Deshalb bricht dort der Aktionismus aus. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wünscht sich eigene „Rechtsstaatsklassen“ für Migrantenschüler, berichtet die WELT unter Hinweis auf den SPIEGEL. Auch der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte angekündigt, einen „Wertekundeunterricht“ für Flüchtlingskinder an den Schulen einzuführen. Sind diese Maßnahmen zur Integration naiv oder erfolgversprechend?

    ——
    Solche hirnrissigen Maßnahmen vor Wahlen können nur Politiker wünschen, die genau wissen wie blöd ihr Stimmvieh ist !

  6. Das kann man auch anders lesen: Im Grunde hat damit die CDU offen zugegeben, dass es eine so massive Ablehnung des Rechtstaats, Frauen und der Deutschen allgemein gibt, dass man eine solche „Schulung“ nötig hat. Sie hat also indirekt zugegeben, was sie offiziell bestreitet.

  7. Auch der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte angekündigt, einen „Wertekundeunterricht“ für Flüchtlingskinder an den Schulen einzuführen. Sind diese Maßnahmen zur Integration naiv oder erfolgversprechend?

    Es soll Stimmen bei der Wahl bringen❗ 😎
    Mann kann dann schön labern, dass man was getan hat 😆
    Nicht nur unser Mullah Söder 😛
    Frauchen-Naiv und andere werden schön drauf reinfallen.

  8. „Inwieweit der von Bouffier genannte „ähnliche Unterricht in Flüchtlingsheimen sehr erfolgreich“ war, darüber liegen im Moment keine belastbaren Einzelheiten vor.“

    Es reicht völlig, sich über die intellektuellen Fähigkeiten von Bouffier zu informieren. Danach sind weiter Frage überflüssig.

  9. Das ist doch der wesentliche Punkt.
    Moslems lassen sich von Ungläubigen zwar gerne erzählen wie wir unseren Müll trennen und unsere Frauen behandeln, sie tun aber nur das was der Imam ihnen sagt. Das haben unsere bunten Eiferer noch nicht ganz überrissen.

  10. Solange man das Kind nicht beim Namen nennt, wird gar nichts dabei rauskommen. Solange man versucht zu vertuschen, was für ein Menschenschlag das ist, in welchen Werten die großgezogen werden, und mit welchen Meinungen die behaftet sind, ist es Essig. Und solange wir nicht die Moscheen schließen, in denen genau diese Denkweisen, der Islam ist das Edelste und steht über allem, immer und immer wieder erzählt wird, wird sich nichts ändern. Und solange wir solche dummen Gören wie diese Amani und Konsorten hier haben , wird es auch nicht besser!
    Da man aber eher ein Kamel durch ein Nadelöhr bringt, als einem minderbemitteltem Moslem die Welt zu erklären, fällt mir nur eines ein. Raus mit ihnen, reformiert euch in euren Ländern, denn das ist nicht unser Job! Und wenn ihr es geschafft habt, wie Menschen mit normalem Verstand zu agieren, dürft ihr gerne mal wieder anklopfen so in ca 800 Jahren!

  11. Willkommen im totalen Überwachungsstaat!
    .
    Moslemische Terroristen und moslemische Mörder und Vergewaltiger lassen sich sicher durch den digitaler Fingerabdruck von ihrer Tat abhalten. Das ist natürlich logisch. Das macht Sinn.
    .
    Der Moslem-Terror wird jetzt als Vorwand benutzt, um die europäische Bevölkerung noch mehr zu überwachen. Wenn man einen richtigen Grenzschutz hätten, wäre diese Terror-Gesindel gar nicht erst hier. Aber das ist dieser EU völlig egal. Es geht ihr nur um die totale Kontrolle der Bevölkerung! Deshalb ist der Moslems -Terror ein willkommener Grund für die flächendeckende Überwachung.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Digitaler Fingerabdruck:
    .
    EU-Kommission will Fingerabdrücke in Personalausweisen

    .
    Personalausweise sollen nach Vorschlag der EU-Kommission fälschungssicherer werden. Ein digitaler Fingerabdruck könnte dann für alle EU-Länder verpflichtend werden.
    .
    So würde es für Terroristen und Kriminelle schwieriger, Dokumente zu fälschen, sagte Innenkommissar Dimitris Avramopoulos der Welt: „Wir müssen die Schrauben anziehen, bis es keinen Raum mehr gibt für Terroristen oder Kriminelle und keine Mittel mehr für sie, Anschläge durchzuführen. Das bedeutet, dass ihnen der Zugang zu Geld, gefälschten Dokumenten, Waffen und explosiven Stoffen versperrt werden muss, und sie zugleich daran gehindert werden müssen, unsere Grenzen unentdeckt zu überqueren.“
    .
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-04/digitaler-fingerabdruck-personalausweis-eu-pflicht

  12. OT
    Könnte dies PI diskutieren
    Alice Weidel: Was verheimlicht SIE? Bild-Zeitung. Goldman Sachs. Nachrichtendienste. Charakter.
    https://youtu.be/_ApM1pz5o7Y

    Ist von Silberjunge und ich verstehe die ganze Aufregung nicht ❓ 😕
    Der Mann ist doch eigentlich glaubwürdig ❓

  13. Ich halte diesen Unterricht für sinnvoll, wenn es dazu ein paar Ergänzungen gibt:
    1. Prüfung, ob die vermittelten Inhalte verstanden und gelernt wurden.
    2. Wer nicht mitmacht oder stört, der darf gerne dem Unterricht fernbleiben, allerdings mit Aktenvermerk, der sich dann auf die Aufenthaltserlaubnis und ggf. später auf eine mögliche Einbürgerung auswirkt. Zudem haben staatliche Sicherheitsbehörden Zugriff auf die informationen.
    3. Wer den Inhalt verstanden und gelernt hat, wird bei allen Gesetzesverstössen entsprechend behandelt dass die üblichzen Ausreden nicht mehr zählen. Wer die Teilnahme verweigert hat, bzw. rausgeworfen wurde, wird bei Gesetzesverstössen so behandelt, als hätte er es gewusst und es wird Vorsatz unterstellt.

  14. Der Mensch wird in jungen Jahren entscheidend geprägt in seiner Einstellung. Dabei sind die Eltern bzw. die Familie der wichtigste Einflussfaktor.
    Nur mal die umgekehrte Annahme: Wir würden nach Saudi Arabien, Pakistan oder Somalia auswandern und würden dort in Rechtsstaatsklassen gesteckt. Dort würden wir lernen, dass Frauen gesteinigt werden müssen, wenn sie nicht mehr jungfräulich sind, Atheisten minderwertig sind und auch getötet werden müssen und wir faul herumliegen können, weil das Erdöl für Wohlstand sorgt. Würde von uns jemand ernsthaft wegen einem solchen Unterricht die Werte dort übernehmen? Natürlich nicht! Und umgekehrt ist es genauso.

  15. Die Kinder hören etwas in der Schule, was ihnen fremd ist, nachdem ihnen Elternhaus und Moschee etwas anderes beigebracht haben. Das erinnert stark an den Staatsbürgerkundeunterricht in der DDR.
    Vielleicht sollten sich da Bouffier, Söder, und wie sie alle heißen, erst einmal schlau machen!

  16. Wenn die Eingschleppten unser Rechtssystem erst richtig verstanden haben, können sie sich risikolos alles nehmen, was sie wollen, auch unsere Häuser und Grundstücke. Nach einer Weile wird der BRD-Staat die nötigen Formalitäten vornehmen, sprich die Grundbucheinträge, damit alles seine rechtsstaatliche Fassung behält. Gratulation zu so viel Dummheit, Hamsterradmichel!

  17. @patriot 60
    In einem muß ich widersprechen! Es sind 3000 zuviel!, grins.
    Übrigens hätte ich gestern bei der Anne Will fast gekotzt.
    Obwohl nichts bewiesen ist, mit dem Giftgas in Syrien, und obwohl man sich vielleicht mal Gedanken machen sollte, wer von der Aktion etwas hat! Finden es scheinbar alle gut, mit den Bomben auf Syrien. Und jetzt kommt der Hammer!
    Erst einfach mal behaupten, dann bombardieren, und jetzt will man reden!
    Also , der Mann verprügelt die Frau erstmal, und dann sagt er, so Schatz laß uns was Leckeres essen und dann reden wir. Dieser Angriff war Schariakonform!
    Ich konnte kübeln!

  18. Warum ich diese Politik, „Stalinismus“ bezeichne, wird sich so mancher noch nicht denken können. So der Grund dafür. Nach etlichen Nachforschungen, in der Vergangenheit, habe ich haraus gefunden, von bereits vorhandenen Ereignissen, die man alle Nachrecherchieren kann, wer sich dafür die Mühe macht, war Stalins Politik so ausgerichtet, daß er die Ereignisse steuerte nur auf eine Weise, dafür weder verantwortlich gemacht werden kann, weil er andere Personen dazu gebracht hatte, seine Wünsche zu erfüllen. So seine Aktivität zu verschleiern, der er nie in Erscheinung tritt und das auch nicht nachgewiesen werden konnte. Dazu muß man nur über sehr gute technische Eigenschaften verfügen, weil man vorhandene Ereignisse, auch nachvollziehen kann, wie aus welchen Grund bestimmt Dinge erst endstanden sein können, ohne dessen Vorlauf das nachfolgende nicht endstehen konnte. So etwas wie eine Krankheit erst zu einer solchen werden kann, wenn dazu die Infektion durch einen Virus, verursacht wird. Ohne Virus gibt es keine Krankheit, so in etwa, war in übertragenen Sinn auch die Geschehnisse, durch Stalin endstanden. Deshalb ist es das gleiche Muster, was sich nun in fast ganz Westeuropa ausbreiten konnte, deshalb diese Bezeichnung auch Stalinismus zu bezeichnen ist.

  19. „ähnlicher Unterricht war sehr erfolgreich!“

    Hiermit befohlen!
    Jesses nee…
    Es stehen Wahlen vor der Tür!

  20. Deutschland
    ➡ Schulen vor dem Kollaps
    ➡ Lehrer verzweifeln an Flüchtlings-Willkommensklassen

    Ein Jahr haben Flüchtlingskinder Zeit, um fit für den deutschen Unterricht zu werden. Doch wie bringt man Jugendliche, die nicht mal Englisch sprechen, zu einem Schulabschluss? Die Lehrer sind überfordert.

    In der Willkommensklasse der Gesamtschule in Berlin-Kreuzberg bleibt zur Kommunikation am Ende oft nur die Körpersprache. Auch untereinander verstehen sich die Schüler nicht, darum verständigen sie sich mit Händen und Füßen und manchmal auch mit Fäusten.

    Melanie L. (Name ist der Redaktion bekannt) ist eine von 1000 Lehrerinnen und Lehrern in Berlin, die eingestellt wurden, um jugendliche Flüchtlinge in Willkommensklassen zu unterrichten. Melanie L. hat Politikwissenschaften und Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. Sie hält es inzwischen für nahezu unmöglich, Schüler mit verschiedenem Bildungsstand zusammen zu unterrichten und in den Regelunterricht zu bringen: „Die Lehrer müssen sich zerreißen“, sagt sie.

    Sie fühlt sich alleingelassen. Weder Sozialpädagogen noch Sonderpädagogen oder ein Übersetzer unterstützen die Lehrerin bei der Arbeit mit den Schülern, dafür ist kein Geld da. Ihr befristeter Vertrag endet in diesem Schuljahr, und sie ist darüber nicht ganz unglücklich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166523803/Lehrer-verzweifeln-an-Fluechtlings-Willkommensklassen.html

    Übrigens: Kommentare lesen lohnt sich. 😉

  21. Nun verstehe ich, was gegenüber den Moslems 1400 Jahre falsch gemacht wurde.

    Man hat schlicht versäumt, ihnen zu sagen, wie sie sich benehmen sollen.

  22. Man sollte sich auch einmal fragen, warum in der dritten Generation der Türken in Deutschland plötzlich wieder der radikale Islam in den Vordergrund rückt.

    Richtig geraten….
    Es ist der Koran.

    Deshalb wird jede liberale Strömung, z.B. der Eltern, immer wieder vom Koran unterlaufen werden können.

    Ganz gleich, was diese Jugendlichen als „deutsches“ Rechtsverständnis nachplappern; es ist nicht ihr eigenes. Sie können es lernen ohne es zu verinnerlichen. Ihr Gesetz steht im Koran, und das ist ihrer Meinung nach Allahs Wort und unverhandelbar.

    Im Grunde genommen wissen die meisten Politiker das ganz genau. Sie wollen nur Zeit gewinnen, um ihre persönlichen Pfründe zu retten.

  23. In sogenannten Rechtsstaatsklassen soll den Kindern ab kommender Legislaturperiode nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch das Rechtssystem und die Werteordnung des Landes vermittelt werden.

    Er könnte auch versuchen, Kühen Bruchrechnen beizubringen. Genauso sinnlos. Bei Mohammedanern ist Hopfen und Malz verloren. Da hilft nur eins: Sanktionen, und die heißen: RAUS!

  24. „Lehrer verzweifelt…“
    Flasch.
    Die sind „übermannt“…ulkiger Ausdrick, wer hat denn den verzapft?
    Nochmal:
    Die sind „übermannt“.
    Die (heimlichen) Tränen („uverbesserlicher“… was auch immer) sind Freudentränen.
    Freudentränen der Rührung.

  25. RDX 16. April 2018 at 09:26

    Sehr gut!
    Genauso habe ich das in meinem Kommentar ausdrücken wollen:

    Marie-Belen 16. April 2018 at 09:36

  26. Die Politik produziert 100% kriminelle Scheiße – und will sich dann einen Namen machen, wenn es auf 99% reduziert wird. Nein danke – wähle AfD.

  27. Gestern war im TV (ich glaube bei Phoenix) eine Doku über Orang-Utans und Schimpansen im Kongo-Delta. Die Orang-Utans sind absolut friedlebend; seltene Konflikte werden gelöst, indem der alte Silberrücken mal kurz gewaltlos dazwischengeht.

    Ganz anders die Schimpansen. Laufend Zoff um Weibchen, Nahrung oder einfach nur so ohne Grund verletzten sie sich gegenseitig schwer oder bringen einander um. Nur bei einer anderen Primatenart gäbe es noch mehr und größere Brutalität – nämlich beim Menschen.

    Orang-Utans und Schimpansen sind durch den Fluss Kongo unüberwindbar voneinander getrennt. Würde man eine Brücke darüber bauen, so dass die Schimpansen ins nahrungsreichere Orang-Utan-Gebiet wandern könnten, würden letztere nach kurzer Zeit aussterben.

  28. Aus dem Kommentarbereich der Welt zu dieser Schnapsidee:

    – In der Schule meines Sohnes gab es auch Rechtsunterricht. Ein Polizist dozierte. Was blieb (bei den Mohammedanerkindern, ed.) hängen? „Cool! Man kann nur Kinder bestrafen, die über 14 Jahre alt sind.“

    – In Frankfurt haben 70% der Schulkinder „Migrationshintergrund“. Bei Kindern mit Eltern aus Polen, Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Grossbritannien, Frankreich, Belgien, Holland, den USA, Ungarn, Österreich, Tschechien, Vietnam, Russland, der Schweiz, den USA, Indien, Thailand, Sri Lanka oder Chile gab und gibt es bis dato keine Integrationsprobleme. So lange rural islamisch geprägte Eltern ein entsprechendes „Rechts“Verständnis an Kinder weitergeben hilft es nicht, die Kinder zu unterrichten. So ehrlich sollte man sein, Herr Bouffier, Sie hatten in Hessen abgesehen davon sehr viel Zeit, alles richtig zu machen und haben dies offensichtlich versäumt!

  29. Ist doch eine prima Vorbereitung für die Knuffis.
    Dort lernen sie an was sich der deutsche Schlafmichel und vor allem die blöden grünen Aufpassermichel zu halten haben… und was für sie gelinde gesagt nur peripher gilt.
    Das schafft endlich gleiche Augenhöhe beim Bespucken von grünen Aufpassermicheln, beim rapen der süssen Michelinchenschlampen und beim scheinheiligen Kuschen vor den deutschen Juristenmicheln.
    Hach ich liebe Deutschland.
    Keine Nation dieser Welt lässt sich so dermassen verarschen und hält die Rosette zum Abficken nochmal bereitwillig hin.
    Also Knuffis… weitermachen.
    Ist so gewollt und so bestellt worden und das gerade erst in Thüringen wieder bestätigt.
    Dieses Land will untergehen, da der Russe nicht kommt, machens jetzt die Knuffis von Innen heraus.

    Gute Nacht Deutschland

  30. „übermannt“

    „Sie haben ein neues Buch geschrieben. Fühlen Sie sich übermannt vor Freude?“
    „Hm…“

  31. Diese Kurse helfen selbstverständlich nur bedingt. Bei manchen – wie beispielsweise Merkel und ihren Vasallen – sind sie nutzlos. Immerhin gibt man zu, das die Rolle der Frauen aus den Kreisen der sogenannten „Flüchtlinge“ aufgewertet werden muss. Man könnte auch sagen, diese Leute, die sich hierher begeben und durchfüttern lassen haben per se ernsthafte Probleme mit unserer Kultur. Wir haben es ja schon vorher gesagt und gewarnt, aber das galt ja nie als richtungweisend für die Politik in diesem Land!

  32. Könnten wenigstens die PI Autoren sich endlich angewöhnen, das Wort „Flüchtlinge“ zu streichen und durch „Illegale“ ersetzen, da diese ungebetenen „Goldstücke“ dies definitiv zu 99% auch sind?

  33. Unser Außenminister heute: Der faselt was von Übergangsregierung in Syrien. Wo lebt der denn.

  34. niemals Aufgeben 16. April 2018 at 09:21
    Auch der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte angekündigt, einen „Wertekundeunterricht“ für Flüchtlingskinder an den Schulen einzuführen. Sind diese Maßnahmen zur Integration naiv oder erfolgversprechend?
    ?Es soll Stimmen bei der Wahl bringen? ?
    Mann kann dann schön labern, dass man was getan hat ?
    Nicht nur unser Mullah Söder ?
    Frauchen-Naiv und andere werden schön drauf reinfallen.
    ——-
    Wie sagt man in Deutschland, Gleich und Gleich gesellt sich gern, hier dumme Maßnahmen von dummen Politikern und da dumme bayrisch Wähler !

  35. Nein, endlich zu kapieren, das Moslems nirgends integrierbar sind, würde das Weltbild jener Gesinnungsidioten ins wanken bringen, die sich doch alles so schön zu recht gelegt haben.
    Ich mache hiermit von meinem Menschenrecht auf Wut Gebrauch: Ihr Idioten werdet nicht siegen!
    Und das gesellschaftliche Experiment wird scheitern!!

  36. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher

    Könnten wenigstens die PI Autoren sich endlich angewöhnen, das Wort „Flüchtlinge“ zu streichen und durch „Illegale“ ersetzen

    Das stimmt oder “ sogenannte Flüchtlinge“

  37. Solange genügend Geld für immer neue linksgrüne Hirnfurze vorhanden ist, wird dieses auch ausgegeben.

  38. Marie-Belen 16. April 2018 at 09:36

    Man sollte sich auch einmal fragen, warum in der dritten Generation der Türken in Deutschland

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Landgericht Essen

    Schwester entjungfert: Bruder nahm schlimme Rache

    ESSEN Erst verschleppte er sein Opfer nachts in den Wald, dann nahm er eine Flasche und schmierte sie mit Creme ein: Vor knapp sechs Monaten hat ein Student aus Essen fürchterlich Rache für die Entjungferung seiner muslimischen Schwester genommen. Jetzt steht der 22-Jährige vor Gericht.

    Es war die Nacht auf den 29. August 2015. Der Angeklagte hatte den Freund seiner Schwester unter einem Vorwand in sein Auto gelockt, dann ging die Fahrt zu einem einsamen Waldstück. Dort wurde das Opfer geschlagen, bedroht und sexuell erniedrigt.
    „Vergwaltigungs-Szene“ hat er gefilmt

    „Ich wollte ihm Schmerzen zufügen“, sagte der 22-Jährige zum Prozessauftakt vor dem Essener Schwurgericht. Einmal drohte er, seinem Opfer mit einer Spritze Urin zu injizieren, ein anderes Mal griff er zu einer Zange und einem Hammer. „Er sollte einfach nur Angst haben“, sagte der Angeklagte den Richtern. Die „Vergewaltigungs-Szene“ mit der Flasche wurde sogar gefilmt.

    Zur Begründung sagte der 22-Jährige: „Ich habe den Film gemacht, um ihn zu erniedrigen. Und damit er die Entjungferung meiner Schwester nicht weiter herumerzählt.“

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Er sei damals am Boden zerstört gewesen. „In unserem Kulturkreis gehört es sich außerehelicher Geschlechtsverkehr einfach nicht“, sagte er den Richtern. Der 22-Jährige gehört allerdings schon zur dritten Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Menschen.

    Sein Großvater war einst als Gastarbeiter eingereist. Seine Familie bezeichnete der Angeklagte zwar als gläubige Muslime, seine Schwester habe aber trotzdem nie ein Kopftuch getragen. „Sie war ganz normal gekleidet“, sagte er den Richtern. Der Prozess wird fortgesetzt. Mitangeklagt sind zwei Freunde, die damals mit dabei waren.

  39. …Es müsse klare Regeln geben, „auf die sich die Menschen verlassen können und die von denen gelernt werden, die bei uns leben wollen.“ Baldauf betonte: „Der Respekt vor unserem Rechtsstaat, die Achtung unserer Werte, von Freiheit, Toleranz und Gleichberechtigung ist Dreh- und Angelpunkt einer gelingenden Integration.“….
    .
    .
    Warum nur ist der Westen so naiv, dämlich und kriecht den Moslems so tief in den Arsch.?
    Dafür muss es doch einen Grund geben.
    .
    .
    Taqiyya – die schärfste Waffe des Islam im Kampf gegen die „Ungläubigen“
    .
    .
    Im Islam ist Lüge (Taqiyya“) die heilige Pflicht der Täuschung von Ungläubigen über die Ziele des Islam
    .
    .
    “Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen! Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs.
    .
    Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“
    .
    .
    „Wisse, daß die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
    .
    Abu Hamid Muhammad Ibn Muhammad Al-Ghazali, persischer Islam-Gelehrter

  40. bibinka 16. April 2018 at 09:30
    @patriot 60
    Ja, es muss alles getan werden die Islam-Brüder wieder in ihre Heimat zu bewegen… ich will in Deutschland kein Islam-shithole… aber der Zug rollt leider… und die Seuche frisst sich fest 😛
    Syrien.
    Aber sogar der Linke Jan van Aken konnte sich nicht durchsetzen und unser Trump ist der Anführer des Angriffs. Das alle Seiten Interessen haben ist klar. Das Bündnis Iran, Putin, Erdowahn überzeugt mich auch irgendwie nicht. Der naive Feigling, nur bombende Obama ist Schuldig. Er hat den IS und die Einwanderer erzeugt.

  41. Quintessenz :

    Überfremdung und Abwicklung der Deutschen (DENISE SCHNITZEL : „…Volkstod von seiner schönsten Seite…“) haben auch bei MERKELs Provinzstatthaltern weiterhin höchste Priorität – koste es, was es wolle !

    Ob HESSEN oder BAYERN : Mal gespannt, wieviel Deppen und Einfaltspinsel sich zu den LT-Wahlen von den „Schwarzen“ wieder einseifen lassen.

  42. Babieca 16. April 2018 at 09:40

    Aus dem Kommentarbereich der Welt zu dieser Schnapsidee:

    – In der Schule meines Sohnes gab es auch Rechtsunterricht. Ein Polizist dozierte. Was blieb (bei den Mohammedanerkindern, ed.) hängen? „Cool! Man kann nur Kinder bestrafen, die über 14 Jahre alt sind.“

    – In Frankfurt haben 70% der Schulkinder „Migrationshintergrund“.

    In Pforzheim haben 71,1 Prozent der unter Dreizehnjährigen einen Migrationshintergrund.

    Pforzheim

    So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

  43. In „Emma“ beschrieb eine Lehrerin ihren Alltag mit Mohammedanerkindern. Allah, Allah über alles.

    In Gesamtschulen gibt es zwar den Trainingsraum, in den man Schüler schi­cken kann, wenn sie sich im Unterricht danebenbenehmen. Im Trainingsraum sollen sie auf einem Blatt ihr Verhalten „reflektieren“. Die Schüler haben das je­doch schnell raus und schreiben einfach, was erwünscht ist. Am realen Verhalten ändert das rein gar nichts.

    https://www.emma.de/artikel/andrea-f-radikalisierung-334795

    Wie heißt doch die Variante des alten Spruchs? Bouffier ist dümmer, als die Polizei erlaubt. Und wenn er es nicht ist, dann soll er klipp und klar sagen. „Ich habe keine Ahnung, wie wir die Mohammedaner in den Griff bekommen. Aber ich will mir vorwerfen lassen, daß wir nicht alles versucht haben.“

    Mit Mohammedanern „versucht“ Deutschland inzwischen seit einem Vierteljahrhundert ALLES, um die in den Griff zu bekommen. Alles außer Härte und Konsequenz. Vergebens. Inzwischen dürfte diese Lernphase der deutschen Nomenklatura also abgeschlossen sein. Jetzt bitte Härte und Konsequenz, da alles andere bei Moslems für die Tonne ist: Konsequenzen! RAUS! Keine Pässe mehr verschenken, Leistungen kürzen, bei doppelten Staatsbürgerschaften die deutsche entziehen und ausweisen, Druck, Druck, Druck und nochmals Druck.

  44. TAQIYYA = VERSTELLUNG, LÜGEN, LIST, HEUCHELEI

    Moslems Dürfen sich, laut Koran 3,28 nur scheinintegrieren.
    Das klappt pro forma, solange sie noch wenige in einer
    „westlichen“ Gesellschaft sind. Je mehr sie werden, desto
    mehr lassen sie ihre Maske fallen, auch der Großteil der
    „wenigen exil-iranischen Schülern der sogenannten zweiten Generation gemacht, die vom Elternhaus her säkular geprägt waren. Auch die Kinder von gebildeten echten Asylbewerberfamilien aus Syrien bildeten eine positive Ausnahme.“
    wird sich bei passender Gelegenheit vermehrt dem
    Islam als „Knigge“ u. Herrscher zuwenden. Hierzu
    braucht man nur Imad Karim zu fragen, wie er seine
    früheren islamischen Bekannten heute einschätze.
    http://www.pi-news.net/2017/06/imad-karim-im-kurier-im-islam-ist-gewalt-immer-positiv-besetzt/
    Selbst Seyran Ates u. Abdel-Samad missionieren
    für u. verteidigen den Islam. Ates lernt Imamin,
    Abdel Samad spricht ehrfüchtig von DEM Propheten
    u. seinen guten Seiten u. den guten Teilen im Koran.
    Bassam Tibi meint, Europa bräuchte nötig die
    Errungenschaften des Islams. Daß wir gar keinen
    Islam bräuchten, würden die niemals meinen.

  45. niemals Aufgeben 16. April 2018 at 09:21
    Es soll Stimmen bei der Wahl bringen … Man kann dann schön labern, dass man was getan hat … Frauchen-Naiv und andere werden schön drauf reinfallen.
    So ist es!
    Man darf solche Pläne nicht alle für bare Münze nehmen. Es dient vielmehr dazu, Zeit zu gewinnen und selbst am Trog zu bleiben. Viele der Herrschenden haben bereits eine dunkle Ahung, daß das Volk aufwachen könnte und daß sie dann bestraft werden.
    Sie kämpfen heute schon nicht mehr um irgendeinen Inhalt, sondern nur noch darum, nicht bestraft zu werden oder zumindest wollen sie die möglicherweise unabwendbare Strafe so weit wie möglich in die Zukunft schieben.
    Wir dürfen uns nicht ablenken lassen: Für uns geht es einzig und allein um das Überleben des deutschen Volkes, der europäischen Völker und der weißen Rasse.
    Wie das Befinden der Türken, Kurden, Araber, Neger, Inder, Chinesen, Amazonasbewohner oder Eskimos ist: Wer sich dafür interessiert, soll sich recht gern darum bekümmern.
    Aber: Für uns Weiße als im Überleben bedrohte Minderheit auf der Welt geht es in allererster Linie um unser eigenes Überleben.

  46. Danke Herr Bouffier (CDU), hab ich herzlich gelacht.

    Genau mein Humor 😀

    Sollte der Vorschlag erst gemein sein und kein verspäteter Aprilscherz ist das wieder ein schöner Beleg dafür, dass die CDU Realitäsferne ganz fest im Programm stehen hat.

  47. OT
    Thema Kandel – WIE GUT, die GUTIS BEKOMMEN AUCH MAL WAS AB – völlig zu Recht, wer sich mit der Antifa gemein macht, der ist in meinen Augen TÄTER!!!

    -LESENSWERT, LACHGEFAHR!!!!!!!!!!!-

    Heul doch, Du Gutmensch!

    Minfelder Gemeinderat Michael Gebhardt (FWG) wünscht sich wohl mehr „inhumanes Verhalten“ der Polizei gegen Patrioten?!?

    Du GUTMENSCH!!! DU bist TÄTER!!!

    http://www.pfalz-express.de/minfelder-gemeinderat-gebhardt-im-polizeikessel-in-kandel-haette-mir-mehr-gesunden-menschenverstand-gewuenscht/

  48. @ lorbas 16. April 2018 at 09:55

    Angesichts solcher Zahlen ist Deutschland schon jetzt Geschichte.

    Alliiertes Kriegsziel – z.B. „HOOTON-Plan“ – erreicht !

    MISSION COMPLETE !

  49. Die Wähler nach Strich und Faden zu verarschen war schon immer das Ding der CDU! Acht Wochen vor der Wahl wird denen auch wieder einfallen, wie toll doch sichere Grenzen sind, dass wir unsere Polizei stärken müssen und dass Wohlstand durch Bildung gewährleistet wird. Die allermeisten Blödmichels fallen auch heute noch darauf rein…

  50. Drohnenpilot 16. April 2018 at 09:52
    …Es müsse klare Regeln geben, „auf die sich die Menschen verlassen können und die von denen gelernt werden, die bei uns leben wollen.“ Baldauf betonte: „Der Respekt vor unserem Rechtsstaat, die Achtung unserer Werte, von Freiheit, Toleranz und Gleichberechtigung ist Dreh- und Angelpunkt einer gelingenden Integration.“….
    .
    .
    Warum nur ist der Westen so naiv, dämlich und kriecht den Moslems so tief in den Arsch.?
    Dafür muss es doch einen Grund geben.
    .
    .
    Taqiyya – die schärfste Waffe des Islam im Kampf gegen die „Ungläubigen“
    .
    .
    Im Islam ist Lüge (Taqiyya“) die heilige Pflicht der Täuschung von Ungläubigen über die Ziele des Islam
    .
    .
    “Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen! Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs.
    .
    Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“
    .
    .
    „Wisse, daß die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
    .
    Abu Hamid Muhammad Ibn Muhammad Al-Ghazali, persischer Islam-Gelehrter
    —————-
    Für die FAZ ist Herr Al-Ghazali ein integerer Typ.

    Bis heute ist al Ghazali der „Säulenheilige“ all jener, die auf der Authentizität des Islams beharren, aber zu Mäßigung und Vernunft raten. Zu Zucht und Maß, wie Thomas von Aquin es ausgedrückt hat.
    WOLFGANG GÜNTER LERCH
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/politik/im-dienst-des-nutzens-1845866.html

    Herr Lerch hätte mal einen Blick ins Internet werfen sollen:
    Für al-Ghazali soll die pflichtgehorsame muslimische Frau „im Innern des Hauses bleiben und an ihrem Spinnrad sitzen (…) Mit den Nachbarn soll sie nicht viel reden und nur in dringenden Angelegenheiten sie besuchen. Sie soll stets ihren Mann im Sinne haben, mag er gegenwärtig oder abwesend sein (…) Sie soll das Haus nicht verlassen, außer mit seiner Erlaubnis, und wenn sie ausgeht, sich in abgetragene Kleider hüllen und wenig begangene Wege wählen, die Hauptstraßen und Märkte dagegen vermeiden. (…) Auch soll sie bei sich auf peinliche Sauberkeit achten und in jeder Hinsicht stets so beschaffen sein, daß der Mann sie genießen kann, wenn er will. (…)“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Ghaz%C4%81l%C4%AB#Aussagen_zur_Stellung_der_Frau

  51. @ int 16. April 2018 at 09:39
    „streiche:Ausdrick
    setze: Ausdruck
    Elend“
    —————————
    Gutgemeinter Rat: Wenn Sie Ihre „Vertipper“ stören, die sowieso jeder richtig interpretiert (ganz selten, dass ein falscher Buchstabe den ganzen Sinn verändert), dann schreiben Sie Ihren Kommentar in einem Textverarbeitungsprogramm vor und kopieren ihn dann ein.

  52. Karlfried 16. April 2018 at 09:59
    Vielleicht hat große, schnelle Anstieg der Unproduktiven-Sklaven auch was gutes.
    Manche sind wach-geworden und der schleichende Vorgang ist beendet.

  53. Die Idee ist nicht schlecht, es schadet nicht den jungen Steuersklaven zu vermitteln, wie dieser „Rechtsstaat“ und die darin hausenden Schmarotzen sich zum Beispiel selbst die Diäten festlegen können und das das nicht das geringste mit Arbeitsleistung zu tun hat. 🙂

  54. kleiner_Onkel 16. April 2018 at 10:03
    @ int 16. April 2018 at 09:39

    „Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist, dass der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems.“

    😉

  55. Karlmeidrobbe 16. April 2018 at 10:02

    @ lorbas 16. April 2018 at 09:55

    Angesichts solcher Zahlen ist Deutschland schon jetzt Geschichte.

    „Ich geh‘ Bäcker!“

    ➡ 04.09.2011

    In Berlin-Kreuzberg lassen die Grünen ihre Wähler im Stich. Wer seine Kinder nicht in eine Schule mit 95 Prozent Migrantenanteil schicken möchte, hat Pech gehabt

    https://www.welt.de/print/wams/politik/article13583089/Ich-geh-Baecker.html

    Eine gute Freundin arbeitet in einer Kita in Schlewig-Holstein, die Anmeldungen der Kinder_Innen für 2018 bestehen zu 100% aus Migrantenkindern, nicht ein einziges deutsches Kind ist dabei.

    Allahu Akbar. Eine Islamisierung findet definitiv NICHT statt.

  56. Blauäugigkeit!
    Koran lesen!
    da stehen deren Handlungsanweisungen!
    ansonsten: mehr Ausweisungen!

    Machen wir’s doch wie bei Hunden und Katzen,
    wenn wir mit denen über Grenzen gehen wollen!

  57. Für alle hier nochmal der Aufruf: 1 (ein), in Worten: ein (!) Lehrer wurde befragt.
    Somit ist bewiesen, dass das Vorhaben mit den Rechtsstaatklassen als komplett gescheitert betrachtet werden kann, denn schließlich hat sich pi-news die persönliche Meinung 1 (ein), in Worten: eines (!) Lehrers eingeholt.
    Dass der Lehrkörper mittlerweile außer Dienst gestellt wurde – bei einem anderen Thema mit einer anderen Konstellation würde pi-news möglicherweise umgehend nachbohren, warum er im Ruhestand ist (eine mögliche, früher als geplante, unehrenhafte Entlassung könnte sogar unterstellt werden), wo er unterrichtet hat und vor allem seit wann.
    Daraus lässt sich nun ein ganzer Fragenkatalog ableiten, z.B. ob es sich um eine sog. Brennpunktschule handelt, von wann die Erkenntnisse des Lehrkörpers sind – möglicherweise sind sie ja bereits 20 Jahre alt, etc. pp.

    Auf Grund von 1 (einer), in Worten: einer (!) Meinung gleich das komplette Projekt in Frage zu stellen, finde ich ein wenig vorschnell geurteilt.
    Wobei das natürlich nichts Neues auf pi-news ist.

  58. Netzfund:

    „Heute ist es wahrscheinlicher in Deutschland gemessert zu werden, als in Syrien einem Giftgasanschlag zu erliegen“

  59. Ich finde diese Klassen gar nicht so schlecht. Naiv daran ist nicht die Erkenntnis des Bedarfs, sondern die Erwartung eines Erfolgs. Es ist jedoch überaus nützlich, den Mißerfolg zu dokumentieren und damit zu beweisen, daß es eindeutig am mangelnden Willen derer liegt, die mit ganz bestimmten Ideologien vorbelastet zu uns gekommen sind. Dabei kommt auch raus, ob Eltern oder sonstwer im Umfeld des Schülers die Integration blockieren. Wenn dereinst Rechtsstaatlichkeit wiederhergestellt ist, werden diese Informationen verwertet werden.

  60. Merkels moslemisch – negride Hochleistungsfachkräfte-Asylanten werden uns ein neues Wirtschaftswunder bescheren..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Studie
    .
    Fachkräftemangel bremst das Wachstum –
    .
    und kostet so an die 30 Milliarden Euro

    .
    Wir haben Arbeit, aber keine Leute – so geht es zunehmend mehr Betrieben in Deutschland. Der Mangel an Fachkräften schmälert inzwischen spürbar die Wirtschaftskraft.
    .
    Könnten die Betriebe alle entsprechenden Stellen mit Fachkräften besetzen, würde die Wirtschaft in Deutschland noch stärker wachsen – und zwar deutlich. Der Engpass bei qualifiziertem Personal verringert das deutsche Wirtschaftswachstum um jährlich bis zu 0,9 Prozent. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln) hervor, über die die „Rheinische Post“ berichtet.
    .
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fachkraeftemangel-wachstum-in-deutschland-koennte-30-milliarden-euro-hoeher-sein-a-1203049.html
    .
    .
    SELTSAM.. alles nur verarsche?
    .
    In Südeuropa soll es eine gewaltige Arbeitslosigkeit geben, so die Medien..

    .
    In Deutschland, zum Beispiel, sind tausende Kilometer Autobahnen, Brücken, Schienen marode und kaputt. Warum also holen wir keine Straßenbaufirmen aus Portugal, Frankreich, Italien, Spanien, die uns die Straßen wieder richten. Die können das auch.
    .
    Aber nein… Deutschland ist Weltmeister im Baustellen-Absperrungen aufstellen auf den Autobahnen.. mehr können sie nicht, mehr schaffen sie nicht. Deutschland produziert lieber tausende Kilometer lange Staus als das ausl. Fremdfirmen unsere Straßen reparieren.
    .
    Scheinbar gibt es doch keine so große Arbeitlosigkeit in Südeuropa.

  61. bayernmann 16. April 2018 at 10:18

    Wer den Kommentarbereich von PI halbwegs aufmerksam verfolgt, der kommt auf zig Beispiele die den Artikel bestätigen: z.B.: https://www.welt.de/politik/deutschland/article166523803/Lehrer-verzweifeln-an-Fluechtlings-Willkommensklassen.html

    Schüler und Eltern bedrohen Lehrer, beschimpfen sie aufs Übelste: An der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken ist Unterricht kaum mehr möglich. Was läuft da schief?
    „Mittlerweile müssen wir bei unseren pädagogischen Maßnahmen immer unseren Eigenschutz im Auge behalten, da wir im Umfeld dieser hoch gewaltbereiten Jugendlichen auch privat leben“, heißt es in einem Brandbrief, den das Kollegium an das Bildungsministerium geschickt hat.
    Die Probleme an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Bruchwiese ➡ sind keine Ausnahme, sondern hier treffen die aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen und Versäumnisse der Bundesrepublik aufeinander.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/gemeinschaftsschule-bruchwiese-in-saarbruecken-der-brandbrief-schock-a-1183578.html

    *http://www.focus.de/finanzen/news/wir-verteidigen-europas-werte-ingenieure-auf-realschulniveau_id_5016680.html

    *https://www.focus.de/familie/schule/chaos-an-deutschen-schulen-eine-lehrerin-schlaegt-alarm-ich-komme-mit-den-kindern-nicht-mehr-zum-lernen_id_6750798.html

    *http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/fluechtlinge-an-schulen-das-problem-heisst-segregation-a-1194851.html

    *https://www.cicero.de/innenpolitik/gewalt-schule-migration-lehrer-schueler-politiker-bildung

    *https://www.waz.de/staedte/duisburg/in-26-duisburger-schulen-sind-deutsche-kinder-die-ausnahme-id213431081.html

    *https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Mit-diesen-Problemen-kaempft-eine-Schule-in-Neu-Ulm-id37073967.html

  62. Die Typen haben im Durchschnitt einen IQ, welcher zum Messerstechen,
    Esel ficken (Berlin) und zum Frauen begrapschen ausreicht.
    Guggst du hier: https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php
    Sicherlich gibt es Ausnahmen, aber die Mehrheit sind nach unserem Standard
    Dummköpfe, was sie eindrucksvoll Täglich beweisen. Deshalb ist jeder Euro
    der in die Integration (wie ich diesen Begriff mittlerweile hasse) fließt,
    rausgeschmissenes Geld. Man sollte das Geld besser nutzen um Beamte
    in den jeweiligen Herkunftsländern zu bestechen. Dann gäbe es mit der
    Rückführung keine Probleme und wir könnten alle durchatmen,
    wenn täglich dutzende Flieger in Richtung Kabul, Aleppo oder Tripolis
    abheben. Ich würde sogar zum Flughafen fahren zum winken oder ihnen
    einen Teddy hinterherwerfen, hach was ein schöner Gedanke.

  63. >>„Das Projekt ist sehr erfolgreich.<<
    Wird dort ein offensichtlicher Misserfolg, als ERFOLG propagiert, oder an was wird dieser angebliche Erfolg gemessen?

  64. lorbas 16. April 2018 at 10:28

    bayernmann hat hier vor einigen Tagen aufgeschlagen und verwechselt PI wohl mit Indydingens. Er bietet die Gelegenheit interessanter Naturbeobachtungen.

  65. @ThomasEausF 10:03
    danke –
    und zu Al-Ghazzali (1059-1111), er sagte:
    „Wisse, dass die Lüge an sich nicht falsch ist.
    Wenn die Lüge der einzige Weg ist,
    ein gutes Ergebnis zu erzielen., ist sie erlaubt.
    Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit
    zu einem unangenehmen Ergebnis führt“
    (H.Nowitzkky 12/2009, scheoeters webblog
    „Der Mythos der elAqsa-Moschee“

    Al-Ghazzali war auch der „Denker“, der dafür gesorgt hat,
    dass griechische Logik und Naturphilosophie aus dem
    islamischen Denken beseitigt hat, weil er sie als gefährlich
    für den islamischen Glauben ansah. Dem Konzept des
    mathematischen Beweises stand er skeptisch gegenüber!
    sh. schwertasblog.wordpress.com/2008/11/07/uber-wissenschaft-und-religion
    der genannte Artikel räumt auch mit dem „islamischen Erbe“ auf,
    speziell auch in Spanien.
    „Wir haben das Beispiel der drei unterschiedlichen Kulturen:
    – der islamischen
    – der des christlichen Ostens (Byzanz)
    – und der des christlichen Westens,
    die den Zugang zu weitgehend dem selben Material hatten,
    aber damit zu unterschiedlichen Ergebnissen gelangten…“

  66. Al Bundy 16. April 2018 at 09:40
    „Gestern war im TV (ich glaube bei Phoenix) eine Doku über Orang-Utans und Schimpansen im Kongo-Delta. Die Orang-Utans sind absolut friedlebend; seltene Konflikte werden gelöst, indem der alte Silberrücken mal kurz gewaltlos dazwischengeht.“

    Das waren wohl Gorillas.
    Orang Utahs leben in Indonesien.
    Alle drei Arten werden von der vierten Art genannt Mensch misshandelt und ausgerottet.

  67. „NEUE STATISTIK
    Deutschland, deine Ausländer!

    Mit der Flüchtlingskrise schreitet Deutschland „in ein neues Zeitalter. Das Land wird vielfältiger, offener, lockerer, hipper“ – das schreibt das renommierte britische Magazin „The Economist“ in seiner neusten Ausgabe.

    Unter dem Titel „Cool Germany“ sagt das Blatt aber auch ein Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels voraus. Als „Einwanderungsland“ werde Deutschland zentrale Merkmale verändern: „Die Gleichförmigkeit in Kultur und Bevölkerung“ und „die Weigerung, sein Gewicht auf internationalem Parkett in die Waagschale zu werfen“.

    12,6?Prozent wurden in Deutschland geboren.
    Von den 82,58 Millionen Bewohnern Deutschlands sind 10,62 Millionen Ausländer. 1,34 Millionen (12,6?Prozent) von ihnen wurden in Deutschland geboren.

    Die meisten sind Türken.
    Die meisten kommen aus der Türkei (1,48 Mio.), Polen (866 855), Syrien (698 950) und Italien (643 065). 24 650 sind staatenlos, bei 78 620 ist die Staatsangehörigkeit ungeklärt.

    794 000 sind mit Deutschen verheiratet.
    Von den 5,74 Mio. männlichen Ausländern sind 2,78 Millionen Singles. 2,18 Millionen sind verheiratet, davon 309 495 mit Deutschen. Von den 4,88 Millionen Frauen sind 1,811 Millionen ledig. 2,31 Millionen sind verheiratet, davon 484 325 mit deutschen Partnern.

    Viele müssten ausreisen.
    353?205 Ausländer halten sich ohne Duldung oder Aufenthaltsgestattung in Deutschland auf, müssten also eigentlich ausreisen. Darunter sind 41 195 Syrer, 25 810 Türken, 21 725 Afghanen, 17 935 Iraker, 14 240 Russen und 12 630 Chinesen.

    Die meisten wohnen in NRW (2,57 Mio.)
    Darauf folgen Bayern (1,77 Mio.) und Baden-Württemberg (1,72 Mio.). Die wenigsten leben in Mecklenburg-Vorpommern (73 950), Thüringen (100 955) und Sachsen-Anhalt (108 575).“

    https://www.bild.de/politik/inland/migration/deutschland-deine-auslaender-55388854.bild.html, Bild, 16.04.2018 – 10:24 Uhr

  68. Babieca 16. April 2018 at 10:33

    lorbas 16. April 2018 at 10:28

    bayernmann hat hier vor einigen Tagen aufgeschlagen und verwechselt PI wohl mit Indydingens. Er bietet die Gelegenheit interessanter Naturbeobachtungen.

    Das Bayernmännchen erinnert mich an einen CSU Politiker der mir mit eine Anzeige gedroht hat, als ich ihn mit Fakten konfrontiert habe. Der CSU Politiker ist RA und Notar. 😉
    In unregelmässigen Abständen frage ich höflich bei ihm an, wo den die angekündigte Anzeige bleibt.
    Leider ohne Erfolg.

  69. Die Grundgesetzbrecher KÖNNEN gar kein Recht lehren- sie haben die Verfassung doch selbst gebrochen.
    Auch die Siedler und ihre Kinder nehmen die Altparteien-Ideologie nicht ernst.

  70. Rechtsstaatsklassen für Flüchtlinge?
    Sollten Flüchtlinge nicht irgendwann wieder zurückgeschickt werden?

  71. Bouffier und seine Nachfolger werden in 20 Jahren nicht mehr so
    dreist-naiv in die Kamera grinsen. Frankfurt(Main hat dann vermutlich einen islamischen Bürghermeister , wie heute schon Rotterdam.

    Die Geburtsdaten dort sind grausam : Über 70 % der unter 3 jährigen sind in Frankfurt/Main aus migrantischen Verhältnissen.

    Auch deshalb , weil die Deutschen nur an „Kohle“ denken , kaum noch Kinder kriegen und im Luxus schwelgen und zu gleicher Zeit
    Millionen Moslems ins Land hereinströmen.

  72. Frau Kanzelbunzler 16. April 2018 at 09:15

    … aber eine Möglichkeit Volksvermögen zu verschwenden. Also ganz im Sinne und Auftrag der BRD! “

    Ja, freuen wird sich nur die Asylindustrie. Außer Spesen nichts gewesen.

  73. 1x „deutscher“ messermann aus RD, „psychisch krank“, 2x Tanzlustige aus Kiel
    „Er soll zuvor als Gast vom Personal des Que-Danceclubs abgewiesen worden sein….
    ..wurden von einem Dritten mit einen Messer angegriffen und dabei schwer am Hals verletzt.
    http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Bad-Segeberg-Que-Danceclub-Zwei-Maenner-durch-Messer-schwer-verletzt

    „Aus ihrem Umfeld hieß es, der Täter habe versucht, ihnen die Kehle durchzuschneiden.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3916859

    Woher dieser Drank zum messern ? die drei kannten sich garnicht …

  74. Estenfried 16. April 2018 at 10:52

    Viele linksgrüne Nichtnutze haben noch gar nicht realisiert, was sie für eine demographische Atombombe gezündet haben.

    Nicht jeder linksgrüne Gutmensch wird sich nach Nord- oder SüdamErika absetzen können und die Grausamkeiten des Islams noch am eigenen Leibe erfahren.

  75. Ein Gymnasiallehrer mit Erfahrung bezüglich muslimischer Schüler? Hmm der muss wohl aus Bremen oder Berlin kommen.

  76. „An Naivität nicht zu überbieten“

    Ein Versprechen seitens PI-News an seine Leserschaft? Fürchte aber, es handelt sich lediglich um eine Hülse, die schon morgen ohne Bedeutung sein könnte. Hatte sich das Teddybären-Schildbürger-Gutmenschentum in der Vergangenheit denn nicht insbesondere immer dadurch hervorgetan, dass es sich geradezu im Akkord an Naivität selbst überboten hatte, frei nach dem Motto: „Einer geht noch!“?

    Also bitte vor Abgabe solcher voreiligen trügerischen Versprechen auch an die möglicherweise Herzkranken unter den PI-News-Lesern denken, die sich nicht aufregen sollen.

  77. Eurabier 16. April 2018 at 10:55

    Estenfried 16. April 2018 at 10:52

    Viele linksgrüne Nichtnutze haben noch gar nicht realisiert, was sie für eine demographische Atombombe gezündet haben.

    Ich bin viel im Land unterwegs und die Innenstadtbilder gleichen sich. In Städten wie Frankfurt (letzter Besuch vor zehn Tagen) ist man als Deutscher eindeutig der „Ausländer“ und Fremde.
    Sehen das andere Menschen denn nicht ❓

    Nicht jeder linksgrüne Gutmensch wird sich nach Nord- oder SüdamErika absetzen können und die Grausamkeiten des Islams noch am eigenen Leibe erfahren.

    Nette Wortspielerei (SüdamErika) 😀
    Das hoffe ich doch sehr, ich fordere das sämtliche linksrotgrüne Taugenichtse ihre verlangen nach noch mehr „bunt“ in vollen Zügen auskosten können (müssen).

  78. sauer11mann 16. April 2018 at 10:33
    Diese Seite wurde leider gelöscht: schwertasblog.wordpress.com/2008/11/07/uber-wissenschaft-und-religion

    Gibt es eine neue/andere?

    Das erste habe ich gelesen. Das ist ein guter Text, dessen Grundaussage ich neulich bereits woanders las.
    Aber schade, daß Frau Schroeter viel zu früh gestorben ist.

  79. Das ist kein Wahlkampf.

    Es ist ein Fehler, jedes Wort, das ein Politheini absondert, als Wahlkampf zu begreifen, weil man dadurch sein Denken enschränkt. Ich vermute, die wollen wirklich Rechtsstaatsklassen einrichten, das wundert mich nicht im geringsten. Vielmehr wundert mich eher, dass sie das nicht bereits tun, ich hätte eigentlich gedacht, das machen sie schön längst in ihren Integrationskursen. Unsere Kinder werden doch auch mit Gemeinschaftskunde beglückt – da den Invasoren diese Erfahrung aus ihrer eigenen Kindheit fehlt, wird das natürlich nachgeholt, man hat sie ja auch schon zu Spielwahlen aufgefordert, damit sie merken, wie viel Spaß das macht. Die wollen doch möglichst viele davon zum neuen Volk umdressieren.

    Es geht dabei natürlich nicht darum, dass die Messerstecher nicht mehr messerstechen und die Grabscher nicht mehr grabschen. Die wissen auch schon vorher, dass Messerstechen und Grabschen gesetzlich verboten ist. Sie tun’s einfach trotzdem! Wie das eben Kriminelle so an sich haben. Dazu braucht niemand Rechtsstaatunterricht, das ist auch in den Herkunftsländern verboten. Es ist dort übrigens auch verboten, seine Frau oder sein Kind zu ermorden. In keinem einzigen islamischen Land ist das erlaubt und es ist auch nicht in der Scharia vorgesehen (Todesstrafe für gewisse Vergehen – wie z.B. Ehebruch – heißt NICHT, dass man das selber in die Hand nehmen darf, sondern dass es Schariagerichten obliegt).

    Es geht darum, diese Leute zu NWO-Einheitsmenschen zu erziehen und ihnen einzutrichtern, wie wahnsinnig frei und toll hier alles ist. Und ja, das wird natürlich bei einigen funktionieren – wie groß ihre Zahl ist, mag ich nicht schätzen, aber es sind nicht null. Es gibt auch unter den Migranten, die ebenfalls „schon länger hier leben“ viele, die sich den Herrschenden andienen, als Integrationsbeauftragte, Migrationssoziologinnen, Journalisten, Antifanten, „Künstler“ und sogar Politiker sowie natürlich auch als Privatpersonen diese Ansichten übernommen haben. Das wollen sich sich herziehen und sie dann am Nasenring durch die Manege führen, damit alle sehen, wie prima Integration klappt und wie sehr diese Leute „unsere demokratischen Werte“ verinnerlicht haben und nachplappern können. Viel besser als wir Dunkeldeutschen!

    Davon abgesehen: Das Gedächtnis der Wähler ist maximal 3-4 Wochen lang, das aber nur bei extremen Dingen, die von den Medien tagelang hochgekocht werden. Im Allgemeinen umfasst es aber nicht mehr als eine Woche. In dem Zeitrahmen kann man sich ansehen, was dem wohl dem Wahlkampf dient. Vorher ist das unsinnig.

    Diese banale Aussage weiß zum Zeitpunkt der Wahl kein Mensch mehr – übrigens auch nicht wir!

  80. Integration von Flüchtlingen ist schon ein Widerspruch in sich.
    „Flüchtling“ bedeutet Aufenthalt auf Zeit.
    Unterkunft, Essen und Trinken.
    Das reicht.

  81. @ lorbas 16. April 2018 at 11:07
    „Ich bin viel im Land unterwegs und die Innenstadtbilder gleichen sich. In Städten wie Frankfurt (letzter Besuch vor zehn Tagen) ist man als Deutscher eindeutig der „Ausländer“ und Fremde.
    Sehen das andere Menschen denn nicht ?“
    ================
    Genau DAS frage ich mich auch immer (voller Verzweiflung…) :
    Die vier Beispiele die ich mit eigenen Augen in den letzten Jahren eindrücklich feststellen konnte:
    Mannheim: fast vollständig islamisiert = verloren!
    Karlsruhe: fast vollständig islamisiert = verloren!
    Freiburg: fast vollständig islamisiert = verloren!
    Stuttgart: fast vollständig islamisiert = verloren!
    Alle vier auch ständig mehr und mehr verdreckt, verschmiert (Graffiti) und verkommen… jenseits weniger herausgeputzter Vorzeigestellen (Schloss, Münster, Parks mit Eintritt… und selbst dort ist der Niedergang erschreckend feststellbar!)
    Geht mal auf den Paradeplatz Mannheim und guckt euch das Volk auf dem Rasen („Kreuz“ um den Brunnen) herum an: Letzte Woche an einem der ersten Sonnentage meiner hoffnungslosen Beobachtung zufolge 90% Migranten / Nichtdeutsche – Flüchtlingsgruppen, Afrikaner, Libanesenclans, Türken, Kurden und Araber!

  82. Al Bundy 16. April 2018 at 09:40

    Gestern war im TV (ich glaube bei Phoenix) eine Doku über Orang-Utans und Schimpansen im Kongo-Delta. Die Orang-Utans sind absolut friedlebend; seltene Konflikte werden gelöst, indem der alte Silberrücken mal kurz gewaltlos dazwischengeht.

    Ich glaube du hast da war verwechselt. Bei den Orang-Utans gibt es keine Silberrücken! Orang-Utans sehen Rotbraun aus mit sehr langem Fell! Der Silberrücken ist das Kennzeichen der männlichen Gorillas! Kannst du dir im Leipziger Zoo anschauen, dort gibt es die Tehmenwelt Pongoland, dort findest du alle Menschenaffen. Dort forscht auch das Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie. Ein Besuch loht sich 😉 .
    http://www.zoo-leipzig.de/themenwelten/erforschen-sie-unsere-naechsten-verwandten

  83. „……. um langfristig die Rolle von Mädchen und Frauen in islamischen Familien aufzuwerten und zu stärken. …….“

    Die Rolle von Mädchen und Frauen im Islam aufzuwerten, dürfte so einfach kaum möglich sein.
    Das System ‚Islam‘ drillt die Männer zu absolutem Gehorsam, so dass die gut als Kämpfer für Machterweiterungs-Kriege zu gebrauchen sind. Dieses System absoluter Unterdrückung bedingt als Ausgleich die Erlaubnis teilweise ungehemmten Triebauslebens, um die Hörigen bei der Stange zu halten. Dafür wird die Minderwertigkeit weiblicher Wesen gebraucht. Wegen dieser behaupteten Minderwertigkeit ‚dürfen‘ Männer die Mädchen und Frauen misshandeln.

    Würden Frauen und Mädchen im Islam als gleichwertig betrachtet werden, müsste die ganze psychologische Indoktrination, die brutale Kämpfer heranziehen und halten will, anders aufgezogen werden. Das wäre viel zu gefährlich für das ganze System, das diese Ideologie ausmacht.

    Ich erinnere mal an Aussagen eines zeitgenössischen (!!) Islam-Führers:
    – „Eine Vergewaltigung ist für eine Frau nur am Anfang weniger schön, aber dann ist es normaler Geschlechtsverkehr.“
    – „“Vollzug der Ehe“ ist bereits mit Neunjährigen erlaubt.“ „Die Ehe dauert nur so lange, wie der Mann es will.“
    – „Schenkelverkehr ist bereits bei Säuglingen erlaubt.“ (Möchte nicht wissen, aus wie vielen dieser „Schenkelverkehre“ noch härtere Vergewaltigungen werden. Dass es da keine ‚mildernden Umstände‘ gibt, wird mir niemand weismachen. Ist ein Tabuthema. Aber das Tabu schützt die Täter.)

    Diese menschenverachtende Ideologie hat in Europa nichts verloren.
    Alle Moslems raus aus Europa !!
    Alle Moscheen abreissen !!
    Das volksverhetzende Hassbuch namens Koran verbieten !!
    Zuwiderhandlungen werden hart bestraft.

  84. @niemals Aufgeben 16. April 2018 at 09:25

    OT
    Könnte dies PI diskutieren
    Alice Weidel: Was verheimlicht SIE? Bild-Zeitung. Goldman Sachs. Nachrichtendienste. Charakter.
    https://youtu.be/_ApM1pz5o7Y

    Nach meinen bisherigen Eindrücken schätze ich beide Personen, Herrn Schulte, wie auch Frau Weidel. Sie beide könnten eine konstruktive Rolle FÜR Deutschland übernehmen.
    Ein Urteil kann ich mir nicht erlauben. Was Schulte da schildert, ist kein Skandal, wäre jedoch wirklich unanständig von Frau Weidel. Wenn es so gewesen wäre, wie er es schildert, dann wäre ich von Weidels Verhalten durchaus abgestoßen, befremdet, ja enttäuscht. Macht frisst Charakter – das ist bekannt. Da muß sie sich zu äußern. Im besten Fall muß sie das in einem persönlichen Gespräch mit Schulte wieder gerade rücken. Ich kenne jedoch die ganze Geschichte nicht.

  85. wenn diese Politiker statt dummes Zeug zu reden, mal den Koran gelesen hätten, kämen sie gar nicht auf solche dummen Gedanken. Das sich Moslems niemals integrieren steht da nämlich drin. „Nehmt euch nicht die Ungläubigen zum Freund…“ Ja, wer lesen kann, ist besser dran!

  86. Zu 16. April 2018 at 12:01

    Ich glaube, bevor das hier bei PI ein Beitrag werden kann, müssen die Hintergründe klar und durchsichtig sein.
    Ein Streit innerhalb des Widerstandes bringt zudem auch die Sache nicht weiter, dient eher dem Gegner.
    Ich finde solche Streitereien immer sehr schade.

  87. In einem Mohammedanergehirn ist naturgemäß wenig Platz für einen Rechtsstaat, da die Scharia seinem animalischen Naturell in jedem Fall näher kommt. Und wenn dann Linke auch noch gegen Rechts demonstrieren mit Sprüchen wie: Kampf gegen Rechts“, „Offensive gegen Rechts“, „Humor gegen Rechts“, „Wichsen gegen Rechts“, was soll das arme Mohammedanergehirn dann von einem Rechtsstaat halten?

    Und überhaupt müsste man im sogenannten „Wertekundeunterricht“ nicht von einem „Rechtsstaat“ sprechen, den die steuergeldfinanzierte Antifa ja konsequent bekämpft, sondern von einem Linksstaat.

  88. Diese Klassen sind so konzipiert, als wolle man aus jungen Löwen Vegetarier machen, dass sie Gras statt Fleisch fressen werden….

  89. Diese „Rechtsstaatsklassen“ übernehmen dann junge türkische Lehrer.So wie die Ethikklassen,wo der Lehrer bedauert nicht türkisch sprechen zu können,da noch zuviele deutsche Schüler anwesend sind!
    Bei einer schrftlichen Beschwerde an die Sekretärin der Schule,wurde beim persönlichen Gespräch dann alles abgestritten!
    Ich garantiere,das das genau so geschehen ist,in einer Kleinstadt in Osthassan (ehemals Hessen)!

  90. Als Unterrichtsmaterial benutzen die dann im Werteunterricht die staatlichen F*ckanleitungen für weiße Frauen.

  91. Integration gibt es nicht!!! Vor ein paar Jahren wurde Sonntags morgens noch gegen die geschlossenen Fensterladen geschlagen damit die Leute in die Kirche gehen und sind deswegen mehr in der Kirche?! Jede Religion hat seine eigenen Regeln und die sind von Kindertagen geprägt. Das bleibt ein Leben lang.

  92. Selberdenker 16. April 2018 at 12:01
    @niemals Aufgeben 16. April 2018 at 09:25
    Kann mich dir voll anschließen❗ 😎
    Eine Klärung wäre sehr wünschenswert 😕
    Wir sollten uns nicht selber bekämpfen… dann lacht die Staats-Lügen-Presse nur ❗

  93. OT mal ein anderes Diskussionsthema.

    HANNOVER (dpa-AFX) – Der Anteil der Autos mit alternativen Antrieben auf Deutschlands Straßen wächst nach Einschätzung des Energiekonzerns ExxonMobil bis 2040 auf mehr als ein Drittel am Bestand. Rund 20 Prozent könnten dann reine Elektroautos sein, knapp zwei Drittel würden aber noch von Verbrennungsmotoren angetrieben, ergab die am Montag in Hannover veröffentlichte ExxonMobil-Energieprognose. Zwar sinke der Bedarf an Otto- sowie Dieselkraftstoff, Mineralöl bleibe aber im Verkehr unverzichtbar – wie auch die Dieseltechnologie, trotz aller Diskussionen über ihre Zukunft. Der Grund: der Straßengüterverkehr werde bis 2040 um rund ein Viertel zunehmen.
    Insgesamt wird der Prognose zufolge der Energieverbrauch in Deutschland bei wachsender Wirtschaftsleistung sinken. „Wir nutzen Energie immer effizienter und benötigen dadurch im Jahr 2040 in Deutschland ein Drittel weniger Primärenergie als heute“, sagte Florian Barsch, ExxonMobil-Vorstandschef in Deutschland. Zudem werde Erdgas ab 2030 der Energieträger Nummer 1 in Deutschland, mit einem Anteil von zusammen mehr als 60 Prozent blieben Erdgas und Mineralöl die wichtigsten Energieträger./tst/DP/jha

    In 22 Jahren erst 20% Elektro-Autos❓ 😕

  94. Unsere versifften größenwahnsinnigen Politiker sollten endlich mal Nachhilfe in Erdkunde bekommen.Erdkunde war bekanntlich früher im Unterricht üblich als Schulfach.Darin sollten unsere migrationsbesoffenen Volkstreter den Umgang mit einem Atlas und einen Globus lernen.Vielleicht käme dann das Aha-Erlebnis und die Erkenntnis bei denen,das Moneyland(Deutschland ja nur ein ganz kleines Land ist.Und die Einwohnerzahl steht auch im Atlas schwaz auf weiß.Würden die daraus erkennen daß unsere Aufnahmefähigkeit und das Geldumverteilen nicht obergrenzenlos sein kann?

  95. Barbarella 16. April 2018 at 11:37

    Ich glaube du hast da war verwechselt. Bei den Orang-Utans gibt es keine Silberrücken!

    Ja, kann schon sein, ich kenn mich da nicht so aus. Was ich aber damit sagen wollte: Wenn sich im Tierreich verwandte Arten aufeinandertreffen, wobei die eine Art friedlich und die andere aggressiv ist, wird die friedliche innerhalb von wenigen Generationen von der aggressiven verdrängt werden und aussterben. Andere Beispiele gibt es auch bei den Pflanzen, man denke z. B. an das japanische Springkraut, dessen Knospe beim Platzen 10 oder mehr Samen rausschleudert. Und das alles kann man 1:1 auf menschliche Gesellschaften und Kulturen übertragen.

    Wer sie noch nicht kennt, sollte sich dazu mal die Videos von Dr. Bill Warner ansehen, z. B. 1400 Jahre islamische Expansion: Die Wahrheit über die „Religion“ Islam oder The Destruction of Civilization (gemeint ist das Römische Reich):

    https://www.youtube.com/watch?v=dQvfsTmmLAU

  96. Proff. Gunnar Heinsohn: es braucht nur 15 % agressieve um ein „‚ umsturz““
    her bei zu fuhren….

  97. niemals Aufgeben 16. April 2018 at 12:53
    OT mal ein anderes Diskussionsthema.

    ?In 22 Jahren erst 20% Elektro-Autos? ?

    ——-
    In 22 Jahren noch Deutschland ?

  98. Werte- und Ethikunterricht für Ficklinge ?

    Werte- und Normen-Unterricht war zu meiner Sxchulzeit an einem Gymansium für einige stinkend langweilig.

    Ein paar aus meinem Dorf, die Haupt und Realschule besuchten, denen ich mal berichtete was einem da bei gebracht wird, fanden das als „ziemlich großen Mist“ der uns Gymnasiasten beigebracht wird.

    Und da glaubt man, dass man diesen Super-Fachkräften aus Forderasien und Hinterafrika da wird eteas beibringen können ?

    Unsere Regierungspolitiker gehören für ein Jahr in einen Kral zwangsverfrachtet.

  99. Es ist unglaublich:
    Mein Gott, was für Anstrengungen wir unternehmen, dass sich unsere Gäste auch wohlfühlen!

    Es wird herumgeeiert ohne Ende, nur weil man nicht sagen darf oder will, dass diverses Klientel hier bei uns nicht oder nie integrierbar ist, weil jegliches Verständnis für unsere Zivilisation fehlt bzw abgelehnt wird.
    Ein ewiger Eiertanz um die Wahrheit!

  100. Rechtsstaatunterricht
    Hast du Allah im Gehirne, ist für Recht und Staat kein Platz mehr im Gehirne und hast nichts im Gehirne ist für solchen Shit genügend Platz im Gehirne

    ——-
    Und dies in einen Land in dem der deutsche Bürger keine Rechte mehr hat und die Bayern werden ihre Kreuze machen wie immer!

  101. “ : es braucht nur 15 % agressieve um ein „‚ umsturz““
    her bei zu fuhren….“
    *******************
    Wieviel % sind das eigentlich in Catalonien?

  102. Ein Zurück gibt es wohl für die hiesigen Parteiengecken nicht

    Sollte der gerechte Zorn des Volkes auf die Scheinflüchtlinge gar zu groß werden, so könnten die hiesigen Parteiengecken wohl anders sprechen als bisher und erklären, daß der deutsche Rumpfstaat durchaus nicht die Suppenküche und das Armenhaus der Welt sein könne und sie deshalb nun die Grenzen schließen müßten. Helfen wird ihnen dies allerdings nicht und dies nicht so sehr, weil sie zuvor jeden als rechtschaffen verteufelt haben, der vor den Gefahren der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung gewarnt hat. Nein, das Hauptproblem besteht für die Parteiengecken darin, daß sie außerstande sind das Eindringen der Scheinflüchtlinge in den deutschen Rumpfstaat wirksam zu unterbinden. Man denke hier an das Ergebnis der halbherzigen Versuche Makedoniens, besser dürften sich die hiesigen Parteiengecken nämlich wohl kaum schlagen. Unter den Teppich gekehrt werden kann die Scheinflüchtlingsschwemme auch nicht, weil sie das Volk durchaus in seinem Alltagsleben belästigt und belastet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  103. AfD war bestimmt als Partei zum Auffangen einer bestimmten Klientel gedacht. Leider hat sie sich zum Leidwesen der Urheber verselbständigt. Lucke, Henkel und Petry sind draussen. Die nächsten werden schon enttarnt. Das schönste für mich sind die Bundes- und LandTagsFraktionen. Wenn diese Partei sich etabliert hat, werden die Personen ausgetauscht. Aber dann kennen sich viele Patroten persönlich. Und dann kann eine neue Partei erfolgreich gegründet werden. Soche Parteien wie die AfD betrachte ich als Kokon für die nächste revolutionäre Partei.

  104. Rundum Versorgung,
    24.00 Stunden ….

    Deutschland hat es ja, nur nicht für die eigene Bevölkerung.
    Das ist alles paradox und dazu diskriminierend und ausgrenzend
    der eigenen Bevölkerung gegenüber ….

    Schlimmer wie zu DDR-Zeiten!

  105. Wenn ein Staat Schulden hat, druckt er jede Menge Geld zusätzlich.
    Wenn ein Staat sich bei den Fremden übernommen hat,glaubt er durch Integrations
    maßnahmen,daß dies ebenfalls funktioniert.
    Wohin beides führt,weiss der mehr oder weniger gebildete Deutsche.
    Das Urproblem besteht darin,daß Integrationsunwilligkeit keinerler Konsequenzen nach sich
    zieht,hier gilt es anzusetzen!

  106. Integration ist eine Bringeleistung derer, die hier ankommen, nicht der aufnehmenden Gesellschaft.

    Wer sich nicht anpassen kann und will: Tschüss!

    Man sieht einmal mehr, wie notwendig Rechtsstaatluchkeit an den Grenzen und ein Einwanderungsgesetz sind.

  107. Selbst wenn einige der „Schüler“ den Kram in solchen Klassen begreifen und zunächst womöglich sogar gut finden – an der nächsten Ecke steht ein Gutmensch und sabbelt irgendwelchen überkandidelten Genderkram und/oder erzählten denen, daß sie doch so wie sind supertoll seien und willkommen und ein „Geschenk für uns alle“.

    Da muss so ein „Flüchtling“ nichteinmal schwachsinnig sein um mit solcher Widersprüchlichkeit reichlich überfordert zu sein.

    Und was macht so einer dann? Doch klar: Der sucht sich seinen Halt in der ihm geläufigen Kultur – und hält, verständlicherweise, die Aufnahmegesellschaft für grenzdebil.

    Das hat alles überhaupt weder Wert noch Sinn. Einzige Möglichkeit ist Internierung zwecks baldiger Heimreise. Dort könnte man denen ja gern was von europäischer Sitte beibringen, hoffend, daß die was davon in ihre Heimat tragen.

    Wobei bei ich da an den Vierteiler über Darwins Reisen mit der „Beagle“ denken muss, gab es zu Zeiten des Dreiprogrammesindgenugfernsehens.

    Da nahmen die ein paar Feuerländer mit nach England, brachten denen britische Sitten bei, Christentum sowieso und wie man sich zu kleiden habe und sandte sie irgendwann in ihre Heimat zurück.
    Was war das Ergebnis: Kaum paar Tage daheim und sie liefen wieder nackig rum, wie gewohnt und dort angemessen.
    sowas ginge heute gar nicht mehr, ist ja politisch völlig unkorrekt 😉

  108. der-schotte 16. April 2018 at 16:23

    „das hört sich ja so an als werden sie zu besseren verbrechern ausgebildet“

    Genau – in Deutschland sagt man „Verzeihung bitte“ ehe man jemanden absticht.

  109. Dieses Gesockse gehört nicht auf unsere Kosten an Deutsche Schulen, sondern dorthin wo es hergekommen ist, zum wiederaufbauen!

    Wer glaubt denn bittechön ernsthaft, dass auch nur einer von denen z.B. ein Altenpfleger wird und einem Kuffar-Steuerzahler den Allerwertesten abwischen wird?

  110. chalko 16. April 2018 at 13:43
    niemals Aufgeben 16. April 2018 at 12:53

    OT mal ein anderes Diskussionsthema.
    In 22 Jahren erst 20% Elektro-Autos? ?

    ——-
    In 22 Jahren noch Deutschland ?

    Die Hoffnung stirbt zu letzt❗ 😛

  111. Da lernen die dann wohl, dass man sich in Deutschland nach dem Schei*en den Popo abputzt… 🙂

Comments are closed.