Quadratmeter-Mieten bis zu 200 € pro Monat sind in Köln keine Seltenheit mehr. Es kostet nichts - denn es zahlt der Steuerzahler - so wie hier im ehemaligen luxuriösen Boutique-Hotel am Schokoladenmuseum in zentraler Lage.

Von JOHANNES DANIELS | Im lustigen Kölner Klüngel ist das ganze Jahr über Karneval. Während die Wohnungsnot für Normalverdiener aus der deutschen Mittelschicht laut WDR im Ballungsraum Köln immer drastischer wird, wirft die Stadt Köln das vom redlichen Bürger hart erarbeitete Steuergeld großzügig zum Fenster hinaus. Alles politisch korrekt im Zeichen der Merkel-Willkommensdiktatur.

Stadt zahlt 200 (!) Euro Miete – pro Quadratmeter

Die irakische „Flüchtlingsfamilie“ Qaidi lebt in einer Wohnung in einem ehemals sehr luxuriösem Boutique-Hotel in der Nähe des Kölner Schokoladenmuseums. Die Jahresmiete allein für die achtköpfige Familie beträgt mehr als 81.000 Euro. Dazu kommen natürlich noch diverse Sozialleistungen, Hartz IV und das leckere Kindergeld für die derzeit noch sechs kleinen Kölner Neubürger!

Die Wohnung im Boarding-Home habe nach Unterlagen der Stadt Köln 50 Quadratmeter. Für dieses „Angebot“ zahlt die Stadt nach den vorliegenden Dokumenten 28 Euro pro Tag und Person. Das ergibt eine Monatsmiete von 6.720 Euro – eine monatliche Quadratmetermiete von immerhin rund 200 Euro.

Stadt Köln: „Wir haben genommen, was wir kriegen konnten“ – … das sagt auch Merkel

Die Unterkunft gilt als „Hotel oder Beherbergungsbetrieb“. Daher die etwas exotischen Tagessätze, erklärt Josef Ludwig, der Leiter des Amtes für Wohnungswesen der Stadt Köln. Es gebe aber derzeit noch weder Zimmerservice, noch Portier, noch irgendetwas, das an Beherbergung erinnert, außer dem 5-Sterne-Hotel-Preis eben.

Hala Qaidi ist verzweifelt 

Die Familie Qaidi habe laut Flüchtlingshelfer keine Ahnung, welche Mietkosten sie verursacht. Sie möchte aber Medienberichten zufolge „endlich in menschenwürdigen Verhältnissen leben“. Denn Hala Qaidi ist nach Auskünften der Flüchtlingsbetreuer und des WDR „verzweifelt“:

Die 36-jährige Irakerin erwartet ihr siebtes Kind, kommt aber einfach nicht zur Ruhe. Keine Nacht kann sie schlafen. Die Familie wohnt mit sechs Kindern und den Eltern auf vielleicht 30 bis 35 Quadratmetern Wohnfläche. Ständig ist Krach. Ihr jüngstes Kind ist sechs, das älteste elf Jahre alt. „Ich bräuchte mehr Freiraum. Auch für die Kinder. Wir hocken hier so sehr aufeinander“, sagt sie dem WDR-Reporter. In drei Monaten kommt das siebte Kind der Qaidis auf die Welt. Dann muss die Stadt noch mehr an den Vermieter überweisen. Das Zimmer aber wird nicht größer.

Angeblich 157 Menschen für 1,5 Millionen Euro

Laut dem WDR-Recherchenverbund – so der Bericht weiter – lebten „in dem gesamten Boardinghaus 157 Menschen“. Die Stadt zahle rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr für das Luxus-Objekt „Boardinghome am Schokoladenmuseum“ in der Rheinaustraße 1 in 50676 Köln mit bester öffentlicher und privater Verkehrsanbindung. Dafür hätten sie das Objekt auch locker kaufen können.

Umvolkungs-Verwerfungen: Hausbesitzer werden über Nacht zu Multi-Millionären

Der Kölner Express berichtet weiter rührselig über die menschenunwürdige Unterbringung der Schutzsuchenden:

Schon längst kommen keine Züge mehr mit Flüchtlingen in Köln an. Doch das Amt für Wohnungswesen hat Verträge abgeschlossen, die manchen Hausbesitzer zum Millionär machen. Wie das Objekt in der Rheinaustraße. Das schwarz-weiße Haus ist ein sogenanntes Boardinghotel – ein Hotel, in dem man sich längerfristig einquartiert. [..]

Der eigentliche Skandal ist, dass die Familie nicht einmal menschenwürdig untergebracht ist“, kritisiert Flüchtlingshelfer Thorsten Kleinöder. „Die Zustände mit acht Personen dort sind katastrophal. Zumal die Frau schwanger ist. Es gibt nur einen Tisch für vier Personen, morgens sollen alle gleichzeitig fertig für die Schule sein. Nachts kann niemand richtig schlafen. Und dann bezahlt die Stadt dafür 6.800 Euro.

Doch Josef Ludwig vom Amt für Wohnungswesen der Stadt sagt: „Was soll ich sonst tun? Wir sind damals bei der Ankunft der vielen Flüchtlinge Verträge eingegangen und haben 40 Hotels mit 3.000 Plätzen gebucht. Jetzt sind wir noch bei 2.250 Plätzen. Wir haben einfach keine Wohnungen zur Verfügung. Schon gar nicht für Großfamilien.“

Auch in Hannover hat der Irrsinn hat einen Namen – Traumobjekt in 1AA-Lage für 1,6 Mio. Euro

Die Stadt Hannover zeigte sich generös großzügig mit den Mitteln des Steuerzahlers: Sie kaufte die herrschaftliche Luxus-Villa an der Heymesstraße gleich ganz für ihre „minderjährigen Flüchtlinge“ für hart verhandelte 1,6 Mio. Euro. Denn „kaufen ist bekanntlich billiger als mieten“.

Allerdings wohnten dort für kurze Zeit nur insgesamt 16 angeblich 17-jährige MUFL. Das Gebäude wurde von der Stadt Hannover aufwändigst renoviert, steht aber nun leer. Möglicherweise lag es an den zu hohen Erwartungen, die das Team aus internationalen und rot-grünen niedersächsischen Schleusern bei den ambitionierten Merkelgästen schürte. Die ruhige Parklage des repräsentativen „Christian-und Betty-Wulff-Style“-Schmuckkästchens war den erlebnishungrigen Schutzsuchenden wohl doch zu weit ab vom „Schuss“ – im wahrsten Sinne des Wortes.

„Wir prüfen derzeit die weitere Verwendungsmöglichkeiten“, erklärte eine Stadt-Sprecherin zum aktuellen Leerstand der Luxus-Immobilie, „möglicherweise für Obdachlose“. Beruhigend, dass Wohnungsnot auch im Raum Hannover – ähnlich wie in Köln – kein ernsthaftes Problem für die Erfüllungsgehilfen des Großen Historischen Experiments darstellt!

Das adrette „Boardinghome Cologne“ für 200 Euro pro Quadratmeter – Wer möchte nicht gerne kostenlos so wohnen in Köln?

Ein einfacher Lösungsvorschlag von PI-NEWS-Steuerexperten Johannes Daniels:

Steuerverschwendung genauso hart wie so genannten „Steuerbetrug“ unter Strafe stellen und alle Kosten, die den Mietspiegel um 5 Prozent übersteigen, von den Behörden-Mitarbeitern und verantwortlichen Politikern per Durchgriffshaftung aus §§ 266, 263 StGB i.V.m. § 823 BGB persönlich vollstrecken. So einfach – weil einfach einfach einfacher ist.

Die AfD wäre dafür zu begeistern.

image_pdfimage_print

 

152 KOMMENTARE

  1. Nun,

    in Köln wurde von der Stadt doch extra das 4-Sterne-Haus Bonotel (früher eine der besten Adressen der Stadt) für diese Zwecke erworben – für mehrere Millionen.

    Was ist denn daraus geworden?

  2. Pervers 7 Kinder und keine Bildung im Kopf, die denen das Überleben sichern könnte.

    Die kommen hier her, um ihre islamischen Eroberungssippen, mittels schmarotzen unserer Sozialsysteme aufzuziehen.

    Wir bezahlen heute für diejenigen, die uns in Zukunft mit ihren islamischen Regeln unterjochen werden!

    Widerstand, bevor es zu spät ist!

  3. Es sind illegale asylbetrüger. Der Islamische Staat führt im Irak einen heftigen guerillakrieg, aber nur gegen die schiitischen staatstruppen. Zivilisten sind sicher und müssen sofort abgeschoben werden

  4. Wieso wirft man eigentlich z.B.dem ungarischen Regierungschef und seinen Günstlingen Korruption vor?Hier in Deut-schland haben wir doch auch auch genug Korruption.Aber der Orban liefert sein Volk nicht auch noch ans Messer der Goldstücke.

  5. In köln gab und gibt es immer „Knügel“ , interessant wird das ganze erst , wenn man weis welche verbindung der vermieter mit der Stadt ,oder zur der politik hat .
    solche vermietungen gibt es nicht ohne verbindung zu politikern !!

  6. der Gebärmaschine kann man schwerlich keinen Vorwurf machen. Aber den Politikern die so etwas ermöglicht haben und den Wählern die jene gewählt haben.

  7. sollen sie doch nach Hause gehen. Dort haben sie viel Platz und werden wohl auch gebraucht. Im Gegensatz zu hier.

  8. Der größte Teil des Iraks ist mittlerweile ruhig. Deshalb sind sämtliche irakischen „Flüchtlinge“ umgehend abzuschieben. Punkt. Persönlich wünsche ich mir, dass bei offensichtlicher Steuergeldverschwendung, wie in diesem Fall, sämtliche Verantwortlichen mit ihrem Privatvermögen haften müssen. Ob die und ihre Angehörigen dann anschließend unter der Brücke schlafen müssen oder verhungern interessiert mich überhaupt nicht.

  9. IMMER MITTEN IN DIE FRESSE REIN! – ABER SOLANGE IHR NUR KOMMENTIERT UND EUREN „ARSCH“ NICHT FÜR DEN AKTIVEN WIDERSTAND HOCH KRIEGT, KANN ES NOCH NICHT SCHLIMM GENUG SEIN!!!

    *Von Vera Lengsfeld: 80.000 Unterstützer für die Gemeinsame Erklärung 2018!*
    Die Umwandlung unserer „Gemeinsamen Erklärung“ *gegen die illegale Masseneinwanderung* in eine Petition haben seit Gründonnerstag mehr als 80.000 Bürger mit ihrer Unterschrift unterstützt. An dieser Stelle danke ich allen, die ihre Angst überwunden haben. Nur wenn sich genügend viele Bürger finden, die bereit sind, die aktuellen Gesetzesverstösse nicht länger schweigend hinzunehmen, wird sich etwas ändern.

    Unsere Petition hat einen neuralgischen Punkt getroffen, deshalb reagiert das Establishment äußerst gereizt. Das hat merkwürdige Folgen. Über einige Internetanbieter soll unsere Petition nicht mehr aufrufbar sein. Wen sie aufgerufen wird, erscheint oftmals ein Warnung von Virenschutzprogrammen wie McAfee: „Netzstatus: Sehr gefährlich! Halt! Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?“

    Lassen sie sich davon nicht ins Bockshorn jagen! Unsere Seite ist ganz ungefährlich, jedenfalls für unsere Besucher. Sie wird regelmäßig Stresstests unterzogen, um feindliche Angriffe abzuwehren. Offensichtlich ist sie aber für die Willkommensbefürworter in Politik und Medien zur Gefahr geworden. Deshalb werden manche Angriffe immer brutaler.

    Die Spitze der heutigen Hetzartikel gegen unsere Initiative hält heute überraschenderweise der Cicero, das Blatt, das sich immer mal wieder Texte geleistet hat, die vom Mainstream abgewichen sind und deshalb eine beachtliche Leserschaft an sich binden konnte. Der Artikel, den ich absichtlich nicht verlinke, ist von einer menschlichen Niedertracht, die ich nicht für möglich gehalten hätte, jedenfalls nicht bei einem, der sich selbst als bürgerlich verkauft.

    Andere Medien schlagen plötzlich moderatere Töne an. Unsere Erklärung wirkt und kann noch mehr bewirken, wenn sich ihr noch möglichst Viele anschließen. Um ein berühmtes Bonmot abzuwandeln: Es ist ein kleiner Schritt für den Einzelnen, aber ein großer Schritt zurück zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit!

    Eine Demokratie zeichnet sich dadurch aus, dass die Politik unter und nicht über dem Gesetz steht. Das muss die Politik nach jahrelangem Machtmissbrauch erst wieder lernen. Wenn sie es nicht lernen will, muss sie abgelöst werden. Die DDR-Bürger haben es 1989 vorgemacht! Wenn der Macht die Legitimation entzogen wird, ist sie machtlos!

    *Unser Ziel ist eine Massenpetition an den deutschen Bundestag. Wer sich anschließen will, unterschreibe hier:* https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

    So werden die Bürger hinters Licht geführt, zur Obergrenze: https://www.youtube.com/watch?v=4frHadZ6B-4&feature=em-uploademail?

    http://www.politikversagen.net/demokalender

  10. Wo ist der Vater? Wer stopft der Frau einen Braten nach dem anderen in die Röhre?

  11. übliches Verfahren:
    guter Bekannter kauft Bauernhof,
    herrichten von wohnungen, soviel wie ´reinpassen
    langfristiger Mietvertrag mit Stadt
    (übernimmt auch Kosten für bestimmte Einrichtungen)
    in überschaubarer Zeit alles Schrott + Müllhalde
    (Stadt übernimmt Reparatur)
    Vertragsverlängerung nach 5 Jahren
    macht nix, zahlt der Staat — was stimmt hier nicht ???

  12. ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Gegner der geplanten Sulzbacher Salafistenmoschee siegen auch in zweiter Instanz vor dem Oberverwaltungsgericht

    Deshalb – vielleicht berichtet ja auch PI, findet morgen Abend im historischen Sulzbacher Salzbrunnenhaus, der Informationsabend mit musikalischer Begleitung (Balladen der Bremer Band Kategorie C) statt sicherlich wird auch die wunderschöne Ballade Sulzbach gegen Salafisten in den historischen Gemäuern des Sulzbacher Salzbrunnenhauses erklingen.

    Dabei sind auch Ed der Holländer, der schon eine starke Rede auf dem Sulzbacher Markt gegen die geplante Terrorbrutstätte in Sulzbach hielt, weiterhin berichtet eine Amy Bianca aus Wien von den dort immer häufiger werdenden sexuellen Übergriffen durch muslimische Männer auf heimische Frauen in der Stadt.

    Also wer kann, Freunde, auf nach Sulzbach – morgen Abend und dann am Samstag gleich gemeinsam weiter zu den Patrioten nach Kandel!

    Das wird im wahrsten Sinne des Wortes ein heißes Wochenende!

    Bildet Fahrgemeinschaften und kommt nach Sulzbach und Kandel!

    Sulzbach gegen Salafisten, morgen in wirklich herrschaftlich schönem Ambiente!

    Wäre schön wenn PI berichten könnte!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/sulzbach/stadt-sulzbach-unterliegt-weiteres-mal_aid-10851351

    Ha, Ho, He…..

  13. So richtig mit kommentieren will ich ja nicht mehr. Aber heute ist wirklich interessant (außerdem mach ich heute eine Pause beim Body Biulding, denn dann bin ich morgen mal richtig ausgeruht und kann mal richtig loslegen). Geh also nachher nur noch schwimmen.

    Ne, aber gerade war ein interessanter Kommentar auf DLF zu The Donald. Es ging um den Grenzzaun. An diesem Kommentar wurde mir aber auch ein verquere Ansicht klar, der ja auch ich lange angehangen habe: dass es ein Wohl des Volkes jenseits des Volkswilles gäbe.

    Der Kommentator warf Trump nämlich vor, dass er mit der Mauer dem Willen seiner Wähle erfüllen wolle, statt den Interessen der USA zu dienen. Zunächst mal ohne Worte. Nur man muß bedenken, dass ich so ja auch mal gedacht habe. Und deshalb ja auch das Konzept des öffentlich rechtlichen Rundfunks goutiert habe, als Kind ganz besonders.

    Ich meine man kann sicher differenziert darüber nachdenken, was Wählerwille und imaginäres Volkswohl unterscheidet. Aber wie gesagt, dann differenziert und nicht faschistoid diffamierend.

  14. Noch mehr Kinder bekommen hilft bestimmt. Kompetenz erwerben und arbeiten gehen ist was für weisse Rassisten, die sich Kinder nicht leisten können. Du dumme verfickte Nuss aus Shitholistan!

  15. „Das ist nicht teuer, das bezahlt der Staat“
    Fracois Hollande, frz. Nationalökonom und Philosoph, 2014

  16. Stadt zahlt 200 (!) Euro Miete – pro Quadratmeter
    —-
    Ihr schafft das schon Leute….durchhalten! 🙂
    Und immer daran denken: „Wer nicht das Bittere gekostet hat, weiß nicht, was Zucker ist…“ 😉

  17. INGRES 5. April 2018 at 19:29

    Ne, aber gerade war ein interessanter Kommentar auf DLF zu The Donald. Es ging um den Grenzzaun. An diesem Kommentar wurde mir aber auch ein verquere Ansicht klar, der ja auch ich lange angehangen habe: dass es ein Wohl des Volkes jenseits des Volkswilles gäbe.

    Einer der übelsten Hetzer des Staatsfunks mal wieder: der Hetzer und Demagoge Thilo Kößler. Er verbringt 24 Stunden am Tag damit im Dooflandfunk gegen Trump zu hetzen bis die Mikrophone glühen. Unglaublich sowas.

  18. Hier geht es nicht darum muslime zu intergrieren sondern Deutschland ins Chaos zu stürzen. Das merkt man auch gut daran das unsere Regierung bei jeder Wahl immer unfähiger und chaotischer wird.

  19. Die Wohnung im Boarding-Home habe nach Unterlagen der Stadt Köln 50 Quadratmeter.

    ———————————————–

    Ich schwöre, dass im WDR4 gesagt wurde, dass die Familie (menschenunwürdig) auf 30 gm lebt (hier also von Miethaien) ausbeuterisch behandelt wird).
    Das war der wichtige Aspekt, nicht die Miete, die kritisierten nicht die Verantwortlichen der Stadt Köln.

  20. @ Heisenberg73 5. April 2018 at 19:22

    Wo ist der Vater? Wer stopft der Frau einen Braten nach dem anderen in die Röhre?

    Kann ja sein daß andere Landsmänner oder welche aus der Verwandtschaft mit an der Bratenproduktion beteiligt sind.Und schon hat dann auch die Justiz,Sozialindustrie und jede Menge an Pflichtverteidigern wg.der verletzten Ehre und den darauf folgenden Straftaten wieder Nachschub an Beschäftigung.So werden Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen.

  21. Die 36-jährige Irakerin erwartet ihr siebtes Kind, kommt aber einfach nicht zur Ruhe. Keine Nacht kann sie schlafen. Die Familie wohnt mit sechs Kindern und den Eltern auf vielleicht 30 bis 35 Quadratmetern Wohnfläche. Ständig ist Krach. Ihr jüngstes Kind ist sechs, das älteste elf Jahre alt. „Ich bräuchte mehr Freiraum. Auch für die Kinder. Wir hocken hier so sehr aufeinander“

    RAUS! Der Irak ist befriedet. Mir gehen diese karnickelnden, greinenden, schmarotzenden – ja, ich werde jetzt richtig häßlich deutlich – hunderttaussenden Archäonten aus dem Orient so dermaßen auf den Sack das Gemüt, daß ich nur noch Antipathie habe. Auch diese Jammersippe hat den Minusscore wieder weiter nach unten befördert.

    Husch-Husch: Das war schon 2016 so:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article150890384/Immer-mehr-Iraker-besorgen-sich-Paesse-fuer-Rueckkehr.html

    http://www.deutschlandfunk.de/rueckkehr-in-den-irak-fluechtlinge-wollen-wieder-nach-hause.862.de.html?dram:article_id=342497

    Der Irak ist 1,23 mal so groß wie Deutschland.

    *https://mapfight.appspot.com/iq-vs-de/iraq-germany-size-comparison

    Warum nochmal muß Deutschland Iraker 100% im deutschen Sozialsystem durchfüttern? Iraker sind übrigens was ganz Widerliches – mit dem Irak hat Deutschland nun wahrlich genau 0,0 Prozent zu tun. Trotzdem sind diese widerlichen, brutalen Primitivos zu Hunderttausenden hier. Und das in zunehmender Tendenz.

  22. Solange die Deutschen das Spiel nicht begriffen haben und weiterhin die Stalinistin Merkel und ihre GroKo wählen oder gleich den anderen Schrott, dann müssen sie es ertragen. Niemand hat ein Recht auf ständige Dummheit bzw. Excuses für sein Verhalten.

    Erst wenn Teile der Exekutive aus ihren Büros geholt werden und für ihre Rechtsbrüche von den Bürgern zur Rechenschaft gezogen, erst dann ändert sich etwas in diesem Lande, was sich Deutschland nannte.

    Wir dürfen gespannt, ab wann die Gewalt der ANTIFA, die ja Merkel unterstützen, tatsächlich in G20 Militanz ausartet, wenn Bürger gegen Merkel demonstrieren.

  23. In Frankfurt/ Main sind schon über 70 % der Kinder bis 3 jahren aus Migranten-Familien . Da ist die Umvolkung bald vollbracht.

    Die Restdeutschen dort bringen anscheinend kaum noch einen hoch oder verhüten nur noch.

    Ich frage mich nur , wer diese Neubürger irgendwann alle mit Sozialhilfe versorgen soll. Das macht dann wohl Merkel von Paraquay aus. Ich jedenfalls nicht .

  24. OT

    RBB Abendschau Berlin berichtet gerade über junge Berliner Muslime, die sich gegen Antisemitismus aussprechen. Gerade spricht ein Kopftuch-Girl im schmuck-modischem hell-violetten Hals-über-Kopftuch.

    Der RBB tut etwas für die Minderheiten in unserem Land. Denn nicht-antisemitische Muslime dürfte man an den Fingern einer Hand abzählen können.

  25. Wir zahlen ja! Kindergeld, Hartz4, Wohngeld, Islamgeld, was weiss ich noch für Zulagen. Scheint ja nicht so eng in der Bude zu sein,wenn man zwischen all den Kindern noch fleissig weiterbumsen kann. Das Pack verarscht uns nach Strich und Faden, und die Mehrheit der Dummdeutschen hat sicher noch Mitleid mit den „armen Geflüchteten“, die sich hier wie Karnickel vermehren. Macht ja auch Spass, wenn Ungläubige dafür zahlen. Da kann man als nächstes gleich die ganze Sippe aus dem Irak einfliegen lassen. Wann platzt hier einer ausreichend großen Anzahl unserer Mitbürger der Kragen?

  26. Es gibt nur einen Tisch für vier Personen, morgens sollen alle gleichzeitig fertig für die Schule sein.

    Wo ist da das Problem? Wir saßen mit 6 Personen an einen Tisch. An den Längsseiten jeweils 2 Kinder, Vater und Mutter an der Stirnseite und pünktlich kamen wir auch noch zur Schule. Ich wüsste für diese geplagte Familie eine Lösung: kehrt heim!

  27. Estenfried 5. April 2018 at 19:40
    Ich frage mich nur , wer diese Neubürger irgendwann alle mit Sozialhilfe versorgen soll.

    Eben, wer massenhaft „Shithole“ importiert wird irgendwann selbst zu „Shithole“. Es geht hier nicht mehr darum die Schmarotzer abzuschieben, sondern das System so zu ändern das man für diese Schmarotzer nichts mehr zahlen muß. Also: Konsumverhalten und Arbeitsverhalten ändern…je weniger dieser korrupte Schweinestaat kassiert, desto besser. 😉

  28. Schickt die Armen doch zu Kardinal Marx. Hat der nicht kürzlich getönt, man solle auf Muslime zugehen und sie auch bei sich zuhause einladen? Bitte, die Gelegenheit ist günstig und Marx hat viel Platz in seiner Münchener Residenz.

  29. Ich HASSE dieses BRD System und alle die diesen Schwachsinn noch mit Ihrer Arbeitskraft unterstützen. Dieser Deutschenhasser Verein „Bundestag“ wäre in 7 Tagen erledigt, wenn alle von uns 1 Woche zu Hause bleiben würden. Dieses Dreck System BRD ist so krank, dass eine Woche NICHTS mehr tun eigentlich längst überfällig ist!!!

  30. @ Heisenberg73 19:22
    „Wo ist der Vater? Wer stopft der Frau einen Braten nach dem anderen in die Röhre?“

    Der ist im Wettbüro. Wenn er zurückkommt, ist immer noch genug Zeit.

  31. Seid doch nicht so negativ!

    Ich finde es sehr schön, daß Deutschlands Sozialsystem, finanziert von inzwischen nur noch knapp 20 Millionen Deutschen Steuerzahlern des 21. Jhds., den Milliarden Primaten der 3. Welt offensteht, die seit 5000 Jahren auf der Schwelle zu Ackerbau und Viehzucht verharren, zwischen Grabstock – Fucken – Ziegenhüten stehengeblieben sind.

    *Mpf*

  32. Ich „darf“ jeden Mo-Fr als permanent-steuerausgesaugter Arbeitnehmer mit dem ÖPNV nach München zur Arbeit fahren. Morgens sehe so gut wie keine kräuselköpfige Mohren, dauergeschwängerte Kopfwindelweiber oder bärtige Muselacken. Das Bild ändert sich aber gewaltig, wenn ich gegen 17:00 wieder heimfahre.

    Es ist sooo geil, in dem Doischeland, wo wir „gut und gerne leben“, für solche kültürbereichernde „Goldstücke“ arbeiten zu dürfen.
    Die Auswanderungspläne reifen langsam …

  33. Jeder sollte sich fragen…
    .
    WAS WOLLEN DIESE MOSLEMS IN DEUTSCHLAND?
    .
    bzw. die Moslems selber sollte sich das fragen..
    .
    …..ob sie hier her gehören oder nicht oder doch lieber in ihre Länder zurückgehen sollten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Aus einem NZZ-Interview
    .
    Bassam Tibi:
    .
    90 Prozent der Muslime leben in Parallelgesellschaften

    .
    Bassam Tibi: Eine links-grüne Minderheit dominiert die Medien. Viele Menschen denken so wie ich; in privaten Gesprächen äußern sie auch ihre Bedenken. Wenn sie aber öffentlich reden, haben sie Angst.
    .
    Benedict Neff, NZZ Berlin, sprach mit dem Islam-Experten, der seine Idee vom Euro-Islam als nicht durchführbar aufgegeben hat. Das Interview trägt den Titel: «Der deutsche Staat kapituliert vor dem Islam». (Bassam Tibi ist Unterzeichner der Erklärung 2018.)
    .
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bassam-tibi-90-prozent-leben-in-parallelgesellschaften/

  34. Das mit Abstand beste was ich in den letzten Jahren gemacht habe und somit auch die beste Investition der letzten Jahre war für mich die Krisenvorsorge. Hätte nie gedacht das sich das dermaßen positiv auswirkt….der Grad der Unabhängigkeit (Unerpressbarkeit) den man damit erreichen kann ist unbeschreiblich. 😉

  35. Pommesmayo 5. April 2018 at 19:36
    @ Heisenberg73 5. April 2018 at 19:22
    Wo ist der Vater? Wer stopft der Frau einen Braten nach dem anderen in die Röhre?
    ———————————————–
    Mit einem Kind in Deutschland geboren, auch wenn beide Eltern Ausländer sind, ist eine Abschiebung/Rückführung so gut wie unmöglich. Deßhalb versuchen die alle ein Kind in Deutschland zu bekommen.

  36. INGRES 5. April 2018 at 19:29

    ja, dann gibt es einen Unterschied zwischen den Interessen der USA und denen der Amerikaner. Ich denke da spielt dieses merkwürdige „Wir“ hinein, dass ja auch bei uns besondere Interessen hat, die nicht unsere sind.
    Erst kürzlich wurde uns ja auch erklärt, dass die Demokratien im Westen vor den Völkern geschützt werden müsse.
    Masseneinwanderung wird aber von allen Völkern abgelehnt, nicht nur von Weißen. Auch die Wanderungsbewegungen innerhalb Afrikas führen ständig zu Konflikten, die dort schnell blutig werden und bis auf die Toten und Verwundeten folgenlos bleiben. Immer bleiben die Grenzen offen – eine Ausnahme ist Israel – und auch Mexiko hat zwar zu den ärmeren Ländern einen Grenzzaun gezogen, aber es kommen dennoch zahlreiche Zuwanderer ins Land, die sich dann häufig Richtung USA durchschlagen.
    So ist das gewünscht, die Völker werden nicht gefragt. Im Zweifelsfall wird die Staatsmacht eingesetzt und der Widerstand gebrochen.
    Ein interessantes Beispiel ist Botswana. Dort wurde nach der Unabhängigkeit Gold gefunden und die Leute dort hätten sich ja freuen können. Aber lustigerweise lässt man aus allen Richtungen Migranten einsickern und als sich die Leute in Botswana beschwerten , fing die internationale Gemeinschaft damit an, dort den Rassismus zu bekämpfen.
    Kaum war also Botswana unabhängig, verlor es die Kontrolle über seine Grenzen und damit das Volk das Recht auf das eigene Land. Sichtbare Kolonialherren gibt es nicht mehr, nur irgendein „Wir“, das die eigenen und nicht die Interessen des Volkes verfolgt. Schwer gegen etwas aufzubegehren, das unsichtbar ist. Hier und dort gab es allerdings blutige Ausschreitungen gegen Migranten, nur ändert das ja nichts.

  37. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren aus geau diesen Gründen nur noch Teilzeit und werde zusehen, dass ich bis 2020 gar nicht mehr arbeite, weil ich kein Interesse an der weiteren Finanzierung dieses Systems habe. Was die Krausköpfe können, kann ich auch.

  38. Kölner Luxushotels:
    .
    Excelsior Hotel Ernst am Dom
    .
    Pullman Cologne
    .
    Hyatt Regency Köln
    .
    Cologne Marriott Hotel
    .
    Hilton Cologne
    .
    Für das Geld haben die sicher noch mehr Platz für diese „Flüchtlinge!“

    .
    Das ist einfach nur noch krank und pervers was hier abläuft..
    .
    Flüchtlinge sollen nur das Nötigste bekommen und dann wieder in ihre Heimat zurückgeführt werden.
    .
    Von Integration war nie die Rede und darf nicht sein.

  39. Im Irak gibts kein Krieg mehr.

    Warum werden diese Leute nicht wieder in ihre Heimat zurückgeschoben?

  40. @INGRES 5. April 2018 at 19:29

    Möglicherweise wird mir auch gerade schlagartig klar was es bedeutet, dass der Eid auf das Volkswohl abgelegt. Denn das Volkswohl kann man beliebig imaginär definieren. Deshalb habe ich ja auch immer theoretische Überlegungen angestellt, dass es indirekt durchaus dem Wohl des deutschen Volkes dienen könne, wenn man Flüchtlinge aufnimmt. Denn das ist menschlich, bzw. könnte schlimmere Konflikte entschärfen (also damit dem Wohl des Volkes dienen). Ich habe mich also gemartert zugunsten des Saupacks, das uns regiert.

    Aber wieviel einfacher würde es, wenn man statt aus das Wohl des Volkes zu schwören, sprechen würde: Ich schwöre den Willen meiner Wähler umzusetzen, so wahr mir Gott helfe!

  41. Kölle Allah(f):

    Ende 2016 hatte die Stadt 3,1 Milliarden Euro Verbindlichkeiten. Darunter waren 2,1 Milliarden Euro Kredite für Investitionen und 740 Millionen Euro Kredite zur Sicherung der Liquidität. Laut Haushaltsplan steigt die Summe der Schulden für Investitionen bis Ende 2017 auf 2,2 Milliarden und beträgt Ende 2018 rund 2,4 Milliarden. Die Summe aller Verbindlichkeiten soll sich Ende 2018 auf 3,5 Milliarden Euro belaufen. –

    Hier eine Auswahl der Projekte, für die in der Mittelfristplanung 2018 bis 2021 Gelder hinterlegt sind: 81 Millionen Euro für neue Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, die Sanierung von Feuerwachen und einen neuen Leitstellenrechner. 77 Millionen für neue Ausstattung und Computer an Schulen. 21 Millionen für Spielplätze und 41 Millionen für Sportanlagen. 160 Millionen für das kommunale Wohnungsbauprogramm und

    297 Millionen für die Schaffung von Unterkünften, insbesondere für Geflüchtete.

    63 Millionen für die Instandsetzung von Straßen und 41 Millionen für das Programm zur Ampelerneuerung.
    ————————
    Ausgaben

    Erfreulich: Die Erträge wachsen in den nächsten Jahren stärker als die Ausgaben. Man treibe die Konsolidierung weiter voran, „ohne aber vorerst schmerzhafte Einschnitte in das Leistungsspektrum der Stadt vorzunehmen“, so Reker.

    Größter Posten sind die Transferaufwendungen mit insgesamt knapp 1,8 Milliarden (39 Prozent), (!!!!!!!!!)

    gefolgt von den Personalkosten, die 2018 erstmals mehr als eine Milliarde Euro betragen werden (22 Prozent).

    Schulden

    Wie die OB betonte, wurde die Entnahme aus der Allgemeinen Rücklage auf 2,5 Prozent gedrückt – den niedrigsten Wert seit Jahren. Heißt: Im Haushalt 2018 klafft „nur“ noch ein Loch von 118 Millionen Euro (Vorjahr: 229 Millionen). 2019 steigt das Etatdefizit auf 215 Millionen (4,7 Prozent), um 2020 wieder auf 107 Millionen (2,5 Prozent) zu sinken. Am Ziel, ab 2023 einen Haushalt ohne Griff in die Rücklage hinzubekommen („grüne Null“), halte man fest, sagte die Kämmerin. „Wir können und wollen nicht dauerhaft an unsere Reserven gehen.“
    – Quelle: https://www.rundschau-online.de/27957028 ©2018
    ———————–
    Das ist ein Desaster !!! Reker ist ein Desaster,

  42. Schreibknecht 5. April 2018 at 19:58
    Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren aus genau diesen Gründen nur noch Teilzeit…
    —–
    Ich auch….den Rest investiere ich in die Selbstversorgung….die Leute beschweren sich immer das es schwer ist eine Arbeit zu finden…finde ich nicht…es ist viel schwere zu arbeiten und dabei nicht besonders „positiv“ aufzufallen… 😉

  43. Das gibt es im Speckgürtel von Hannover auch: in einem Wohngebiet unserer Gemeinde war ein Haus länger zum Verkauf ausgeschrieben für knappe 500.000 Euro. Es ist in einer sehr schönen Fachwerksiedlung mit lauter schicken neuen Fachwerkbauten. Dann mietete die Gemeinde das Haus und jetzt lebt da eine 13köpfige Flüchtlingsfamilie. Die haben es in der kurzen Zeit geschafft, dass Haus und Grundstück total heruntergekommen aussehen, die Fenster sind immer verhängt und die Scheiben total verdreckt und der Garten gleicht einer Müllhalde. Die Leute, die dort gebaut haben, sind echt am k……. Der Viermieter macht den Reibach seines Lebens und wenn der Kuffnucken – Clan eines Tages mal ausziehen sollte (unwahrscheinlich) kriegt er Haus und Garten auf Steuerkosten komplett saniert.

  44. Cendrillon 5. April 2018 at 19:42

    Gerade spricht ein Kopftuch-Girl im schmuck-modischem hell-violetten Hals-über-Kopftuch.

    Sprechende Kopftücher haben ungefähr die Glaubwürdigkeit von dem Sirenengsang, den Odysseus dank Ohrenstöpsel und an-den-Mast-binden überstand. Vor der europäischen Antike lernen heißt siegen lernen.

    ;))

  45. Aha…“Nachts kann niemand richtig schlafen.“
    Daher wohl die erneute Schwangerschaft.

    Was stimmt nur mit diesen Leuten nicht?
    Als Deutscher überlegst Du hin und her, ob Dir nur ein Kind oder doch zwei leisten kannst,
    aber diese Klientel vermehrt sich munter drauf los.
    Wie heisst es so schön, bei denen: Vöxxxx geht immer und überall.

  46. Deutschland ist das einzige Land auf der Erde, wo Geld vom Himmel fällt..
    .
    .
    Heiko Maas (SPD): „Die Milliarden für die Integration wurden in diesem Land erwirtschaftet und wurden niemanden weggenommen.“
    .
    .
    Julia Klöckner (CDU): der Steuerzahler müsse nicht für die Flüchtlinge aufkommen, da „der Bund gut gewirtschaftet“ habe

  47. Hier in Amsterdam haben asylanten zum 35 mal !! eine wohnung
    bezetzt.
    Polizei kann nichts unternemen ………!! wie so oft.

  48. Heisenberg73
    5. April 2018 at 19:22
    Wo ist der Vater? Wer stopft der Frau einen Braten nach dem anderen in die Röhre?

    Der pflügt gerade die anderen 3 Acker.

    p-town

  49. Ausnahmsweise melde ich mich mal, um mit einem Rechenbeispiel den ganzen Irrsinn darzulegen.
    Gesetzt den Fall, jemand bekommt jede Sekunde 1 Euro (das ist immerhin ein Stundenlohn von 3.600 €. Wer hat das schon?) seit Christi Geburt (also über 2.000 Jahre), dann sind das über 60 Mrd. Euronen. Exakt die Summe, die innerhalb eines Jahres, für ungebetene Gäste rausgeschmissen wird. Diese irren Summen muß man sich mal vor Augen halten.

  50. Eurabier 5. April 2018 at 19:33

    „Das ist nicht teuer, das bezahlt der Staat“
    Fracois Hollande, frz. Nationalökonom und Philosoph, 2014

    ———————–
    Julia Klöckner, C*DU 26. Oktober 2015 ·

    Guten Morgen – ein Tipp für die Frühaufsteher: Um 7.15 Uhr spreche ich im Live-Interview mit dem Deutschlandfunk über die Flüchtlingsfrage und wer für die Kosten aufkommt. Der Steuerzahler jedenfalls nicht – der Bund hat gut gewirtschaftet!
    http://www.DLF.de
    https://www.facebook.com/juliakloeckner/posts/1001138283277083
    ————–
    Alles klaro, so blöd sind nur Steuergeldverdiener von den Altparteien.

  51. Wer entscheidet so etwas? Soviel Dummheit gab es Zeit meines Lebens noch nie. Natürlich würde jeder Mensch so ein Geschenk annehmen. Jeder. Nur was soll das? Welchen Sinn macht das. Als ich in Thailand Ärger hatte, da hat die die deutsche Botschaft mir als deutschem Staatsbürger nicht einmal 50 Euro gegeben. Die Deutschen behandeln ihre eigenen Staatsbürger wie Scheiße und irgendwelche dahergelaufenen Wüstenbewohner wie Könige. Kaum zu glauben aber wahr.

  52. Wenn die so aufeinander hocken, entstehen bald noch viel mehr Kinder. Inzucht. Mit zwei Köpfen oder vier Armen. Gehen die alle arbeiten, können die eine Universität und ein VW-Werk alleine betreiben!

  53. Ich sags immer wieder : So was muß unters Volk !
    Die meisten erfahren so was einfach nicht .

    Wenn ich die Realities aus 1000 + 1 Nacht erzähle – die Geschichte vom Analphabeten Ahmad aus Pinneberg mit seinen 2 Frauen und 6 Kindern, das 7te ist in der Röhre , oder die vom syrischen Unternehmer in Montabaur , 4 Frauen , 23 Kinder – und dokumentiere , dann sind die baff !
    Und fragen , wie so was möglich ist .
    Das ist ein guter Anfang !

  54. wie sagte seehofer noch gleich der grüne

    die hartz 4 beziehen dürfen nicht nachziehen

    die beziehen auch kein hartz 4 sondern leistungen aus dem asylbewerber leistungsgesetz 🙂

    wer sich verarschen lassen will soll zur CSU gehen scheuer sagte ja der islam gehört zu deutschland gauweiler das wir die flüchtlingszuwanderung auch 3 mal geschafft hätten stoiber bringt gesetzt für „unbegleitete minderjährige“ und „gedultete“ und rechte sollen die volle härte des gesetzes treffen

    und kuscheljustiz für ausländer weil da fast ausschließlich nur linke idioten hocken das ist ja auch so gewollt das die entscheidungen bei den linken selbst liegt

    wärend der rechte arbeiten soll sagen wir als maler aber die leistungen das geld oder auch der verdienst liegt bei den führungen

    und die bringen es dann ins ausland oder weisen das geld im inland ausländern zu

    arbeit macht frei vielleicht sollte da mal weggeflext werden aber horst seehofer ich erinnere mich das das dieses schild schon mehrmals verschwunden sein soll – war es aber nicht
    man schaute eher wer darauf reagiert das muß hochwichtig sein

  55. Deutsche werden dagegen gegängelt, bis der Arzt kommt. Um einen kleinen Zuschuß zu bekommen muss man sich nackig machen gegenüber den Behörden.
    Alle Papiere müssen vollständig sein, dann wird abgelehnt, dann muß Widerspruch eingelegt werden, dann werden noch zusätzliche Unterlagen angefordert, dann wird nochmals nachgefragt und in Frage gestellt, bei über 80 Jährigen, welche drei Steuerzahler in die Welt gesetzt haben, und welche nach jedem neuen Schrieb der Behörde in Tränen ausbrechen, ob der schikanösen Behandlung.
    Wehe, es ist ein Quadratmeter zu viel Wohnraum, dann wird es nix dem Zuschuss.
    Deutschland im Jahre 2018, wo Ausländer, Terroristen, Asylschmarotzer und Sozialbetrüger gut und gerne leben. Und natürlich die Profiteure der ausufernden Asylindustrie.

  56. Heiko Maas Steuergelder wegen Migration kosten niemanden etwas

    Dachte man mehr doof ginge es nicht, da verzapft BRD-Justizminister Heiko Maas: Kosten von Migration, Integration, Asyl werden niemanden wegenommen. „Die Milliarden für die Integration wurden in diesem Land erwirtschaftet und wurden niemanden weggenommen.“
    Bei Maybrit Illner fantasierte Heiko Maas in bester Sozialistenmanier: die Milliarden für die Integration der Millionen Wirtschaftsflüchtlinge werden niemandem weggenommen, sie werden erwirtschaftet. Aha, von wem denn? Heiko Maas als Berufspolitiker hat nie einen Beitrag im Arbeitsleben geleistet, geschweige denn jemals in irgendeine Kasse eingezahlt, die er aber so gerne für Illegale plündert. Ach ja, von dem durchschnittlichen Dummdeutschen, der auch offensichtlich nichts lieber macht, als nur für andere arbeiten zu gehen, obwohl er nichts davon sieht, außer schlimmste Androhungen und Behördenwahnsinn, sollte er mal nicht funktionieren. Umvolkung auf Kosten des Steuerzahlers….

    https://www.youtube.com/watch?v=y777-BkJ-4c

  57. Hans R. Brecher 5. April 2018 at 20:09

    – Vasily Kalinnikov – Symphony no. 1
    https://www.youtube.com/watch?v=TVakXOkE2G4

    Danke! Ein fulminantes Stück! Und ein sehr schönes Bild dazu als Illustration mit einem Kamtschatka-Vulkan, und zwar präzise dem „Kronozkaja Sopka“, ein Schichtvulkan, 1923 zum letzten Mal ausgebrochen.

  58. Köln: Katholisch verlogenes Shithole. Kann man abhaken (wie manch andere westdeutsche Städte auch). Noch mehr als das „Kölsch“ lieben die Kölner die Lüge, anders läßt sich die Alltagsrealität auch nicht mehr ertragen. Nach der Kölner Sylvesternacht sind viele Deutsche (endlich) aufgewacht. Nur nicht die Kölner.

  59. OT
    in Syrien sind die Terroristen jetzt in ein anderes Kaff gezogen, um dort alles zu zerstören.
    Die DDR I Nachrichten zeigen derweil „Kämpfer“, welche Luftballons aufpusten, und an kleine Kinder verteilen, bevor sie zum Granatwerfer gehen und Regierungstruppen beschiessen ( was aber natürlich nicht gezeigt wird), worauf hin die zurückballern oder „Fassbomben“ auf die kleinen Kinder werfen, weil die „Kämpfer“ zufällig von dort ihre Granaten abfeuern, wo die Kleinen spielen. Später berichtet dann die „Beobachtungsstelle“ aus dem fernen England von erneuten Greueltaten, am besten noch mit Giftgas, das ist in Doitscheland beim TV Zuschauer besonders gefürchtet.

  60. Und das beste, der Steuerzahler zahlt nichts. So wenigstens Julia Klöckner.
    Zur Belohnung wurde sie jetzt Ministerin bei Mutti Merkel

    https://www.facebook.com/juliakloeckner/posts/1001138283277083
    Guten Morgen – ein Tipp für die Frühaufsteher: Um 7.15 Uhr spreche ich im Live-Interview mit dem Deutschlandfunk über die Flüchtlingsfrage und wer für die Kosten aufkommt. Der Steuerzahler jedenfalls nicht – der Bund hat gut gewirtschaftet!

  61. Seit der Silvester-Pogrom-Nacht ist Köln für mich die dreckigste und widerwärtigste Stadt in diesem Unrechtsstaat.
    Es gibt sicher noch Steigerungspotential!

  62. Warum baut die Stadt Köln nicht direkt einen Riesenzaun um die Stadt und macht ein Schild dran : ÖFFENTLICHE IRRENANSTALT.

  63. Hauptsache ist doch, die Hütten sind voll.
    Fragt mal Leute wie Offman,
    die von dem Gedöns rund um Immobilien leben.
    Auperdem:
    Ohne „Klüngel“ kein Bakschisch.
    Ea wurde doch niemand geschädigt.
    In solchen Fällen zahlt doch der Staat, das Land, die Stadt, die Kommune.
    Und wenn´s e bissl knapp wird, erhöht man e bissl(!) die Gebüren für
    Ver- ind Entsorgung, die Grundsteuer etc. ,
    und/oder man kürzt die Ausgaben für Kindergärten, Schulen, öffentliche Einrichtungen,
    Straßen und Wege,…Konsorten.

  64. Wer sich da noch den Arsch abarbeitet und fleißig malocht bis er in die Kiste fällt ist selber schuld. Dafür rühre ich keinen Finger mehr.

    Der vorgezogene Ruhestand ist eine Erlösung und ein schöner Triumph.

    Jetzt sollen die Doofen und die neuen Fachkräfte mal für mich arbeiten und zahlen.

  65. @Babieca 5. April 2018 at 20:28
    Zwar kein Musikstück dafür ein Versuch der Symphonie von allem 🙂
    Naturgesetze Am Ende der Natürlichkeit Wer die Bahn des Mondes berechnen will, muss nichts von Atomphysik verstehen: Dieses Grundprinzip der Physik galt Forschern jahrzehntelang als Wegweiser auf der Suche nach einer Weltformel. Hat es sie in die Irre geführt?
    https://www.spektrum.de/news/am-ende-der-natuerlichkeit/1556794?utm_source=zon&utm_medium=teaser&utm_content=feature&utm_campaign=ZON_KOOP

  66. Kommt morgen nach Sulzbach und am Samstag nach Kandel!

    Werbt auf allen Kanälen für die beiden Veranstaltungen!

  67. Haremhab 5. April 2018 at 19:16

    Dafür ist Geld da. Ansonsten wird nur gespart.

    Man muß sich nur mal anschauen, was Schwerbehinderte, die ihr ganzes Arbeitsleben lang ohnehin beim Lohn beschissen wurden im Alter an „Rente“ erhalten. Wenn die dann so naiv waren noch eine Lebensversicherung fürs Alter abzuschließen, wird ihnen die auch noch weggestohlen, bevor sie Anspruch auf Grundsicherung haben.

    Leute, die nie einbezahlt haben und die so schnell auch nicht einzahlen werden, werden voll versorgt.

    Da kommt Haß auf diesen Lumpenstaat auf.

  68. Deutschland, „ein Land, von dem man gut und gerne leben kann“.
    Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD

  69. Der Regierung oder wer auch immer WILL das genau so haben!!! Die deutsche Bevölkerung SOLL kaputtgemacht werden. Wer das noch nicht erkannt hat, tut mir wirklich leid!!!!
    Raus mit all diesen Leuten, wir gehen daran kaputt! Nein, das ist kein extreme geredet, das ist Tatsache! Raus mit diesen Leuten!!!!!!!! Das sind keine Flüchtlinge!!! Die wirklich armen Leute flüchten nicht!!!
    Macht bitte die Augen auf!!!!

  70. Babieca 5. April 2018 at 20:24
    Und ein sehr schönes Bild dazu als Illustration mit einem Kamtschatka-Vulkan, und zwar präzise dem „Kronozkaja Sopka“, ein Schichtvulkan, 1923 zum letzten Mal ausgebrochen.

    ————————–
    Ui, danke, da habe ich wieder was dazugelernt! Das Bild konnte ich nämlich nicht einordnen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Kronotsky

    Mein erster Gedanke war der Osorno in Chile. Aber mein genauerer Betrachtung sieht der doch etwas anders aus.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Osorno_(Vulkan)

    Russischer Vulkan passt ja auch besser zum Komponisten!

  71. Dieses ewige Gemecker über die Kosten…
    Diese Lösung ist immer noch besser als wenn die Gebärmaschine, der offensichtlich permanent riemige Vater und die Blagen, die es bestimmt noch zur Familienstärke einer Fußballmannschaft schaffen, plötzlich und unerwartet vor der Tür einer Politiker- Unternehmer- oder „Künstler“-Villa in Köln-Hahnwald stehen, Einlass begehren und man deshalb nicht mehr in der Lage ist aufgrund der Wohnsituation einen Reker Abstand zu halten.
    Außerdem wollen die Kölner das ausdrücklich so!
    http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/wahlen/oberbuergermeisterin-oberbuergermeister/oeffentliche-bekanntmachung-des-endgueltigen-wahlergebnisses-der-hauptwahl

  72. Mir Merkels muslimischen Asylbetrügern kam die Gewalt in die City!

    Stadt Saarbrücken will jetzt Waffenverbot in der Stadt!

  73. Nachtrag zur Islampropaganda „Das deutsche Kind“
    „Ich habe mich schon mit neun Jahren mit Bombenbau beschäftigt“
    Geplanter Anschlag in Ludwigshafen: Wollte ins Jungfrauenparadies: 14-Jähriger erklärt Motiv für Weihnachtsmarkt-Anschlag

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bombenattentat-auf-weihnachtsmarkt-jungfrauen-paradies-als-motiv-14-jaehriger-erklaert-warum-er-weihnachtsmarkt-angreifen-wollte_id_8718753.html

    Man kann gar nicht früh genug mit der Indoktrination beginnen, denn wer früher stirbt hat länger Spaß mit den „Jungfrauen“. Gibt es zu dieser sexistischen Paradiesvorstellung eigentlich kein #aufschrei oder #metoo?

  74. Halten Sie sich von den antisozialen Netzwerken fern, diese wurde aus exakt zwei Gründen etabliert:
    1.) Datensammeln für Wirtschaft und Politik.
    2.) Um immaterielle Güter (Geistiges Eigentum) abzuschöpfen.
    Wollte ich mal erwähnen… da es die Masse der Nutzer immer noch nicht kapiert haben. 😉

  75. Umvolkung Alaaf! Köln zahlt 6.720 Euro Miete für irakische Zuwandererfamilie

    Die 36-jährige Irakerin erwartet ihr siebtes Kind,

    Gef;ckt eingeschädelt.

  76. Zinnsoldaten 5. April 2018 at 20:46
    Halten Sie sich von den antisozialen Netzwerken fern, diese wurde aus exakt zwei Gründen etabliert:
    1.) Datensammeln für Wirtschaft und Politik.
    2.) Um immaterielle Güter (Geistiges Eigentum) abzuschöpfen.
    Wollte ich mal erwähnen… da es die Masse der Nutzer immer noch nicht kapiert haben. ?
    —-

    0. globales crowd hording von privater Hand mit undurchsichtigen Mitteln

  77. Wir sind jetzt die „hier schon länger Steuerzahlenden“.

  78. Bei der Mohammed-Wurfstute fällt mir – als deutscher Steuerzahler – nur noch eins ein: asoziale Drecksau!
    (Es tut mir leid, dass ich keine zivileren Worte mehr finde).

    Der Betrag kam übrigens sogar im hyper-pc Rotfunk WDR5.

  79. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 5. April 2018 at 21:03
    oder „wir sind die, die hier einmal gut und gerne gelebt haben“ 🙁

  80. @ Albert Leo Schlageter1 5. April 2018 at 19:45
    Ich HASSE dieses BRD System und alle die diesen Schwachsinn noch mit Ihrer Arbeitskraft unterstützen. Dieser Deutschenhasser Verein „Bundestag“ wäre in 7 Tagen erledigt, wenn alle von uns 1 Woche zu Hause bleiben würden. Dieses Dreck System BRD ist so krank, dass eine Woche NICHTS mehr tun eigentlich längst überfällig ist!!!
    ___________________
    Und dann werden die Anarchisten, Autonomen, Libertären, ANTIFAS, Geewaltlinken, Grünfraufschläger am wahrhaftigen Naturmenschen, SPD Unterschichtmissbraucher und wie sie alle das als Deutsche Selbstgott existieren, übernehmen
    und die sind noch schlimmere Klonierer,
    sie akzeptieren nur ihre Körper, Geist und Seelen
    und werden den Rest gewalttätigst ….
    Ich habe schon öfter solche linken Atheisten erlebt, wenn sie dürften weil das System weg ist, würden sie einem den lieben Gott mit ‚Ich bin Gott‘ aus dem Leib reißen, auch den Kindern Gottes von denen noch viele leben; doch was können die Kinder Gottes dafür, dass sie Kinder Gottes sind und der sich hochentwickelter erachtetende Herrschertyp an den Gotteskindern sie von der Erde weg haben will 🙁

  81. polizistendutzer37 5. April 2018 at 20:56
    https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/armut-gewalt-ausgrenzung-ist-schule-machtlos-dagegen-sendung-vom-5-april-2018-100.html

    Die Gästeliste zu solch einem Thema macht mal wieder sprachlos

    TV DDR 2 Rotes Kloster heute 22:15 h
    Ob GästIn Frau Freimuth freimüt(h)ig sprechen kann?

    Ingrid Freimuth
    Bücher: Lehrer über dem Limit: Warum die Integration scheitert

    WELT: Frau Freimuth, statt um Wissen oder gute Noten wird im Klassenraum, so sagen Sie, vor allem um die Rangordnung gekämpft. Welche Gruppen sind da besonders betroffen?

    Ingrid Freimuth: Sie finden das insbesondere bei muslimischen Schülern.

    WELT: Haben Sie versucht, mit deren Eltern zu sprechen?

    Freimuth: Die Eltern dieser Problemschüler tauchen in der Schule eher nicht auf. Wir hatten in Hauptschulklassen oft Schwierigkeiten mit der Wahl des Elternsprechers. Mindestens fünf Stimmen sollten auf den Gewählten entfallen – aber manchmal erschienen nicht mal fünf Eltern beim Elternabend. Ich habe auch erlebt, dass mir die Tür nicht geöffnet wurde, als ich einen Hausbesuch machen wollte. Außerdem war das Sprachniveau bei den Eltern oft noch eingeschränkter als bei ihrem Kind.

    (Fortsetzung hinter Bezahlschranke)
    https://www.welt.de/vermischtes/plus174828989/Schule-versagt-bei-Integration-Lehrerin-Ingrid-Freimuth-prangert-an.html

  82. VivaEspaña 5. April 2018 at 21:09
    Die CSU mit Herrmann und Seehofer wird gerade als Law & Order Bollwerk gegen die AfD aufgebaut.
    Dabei wird es wie das Märchen von Hase (CSU) & Igel (AfD) ausgehen

  83. Wer Linke wählt, wählt die Veruntreuung von Steuergeldern.
    Pareifreunde/-sponsoren springen völlig selbstlos ein, um den dringendst benötigten Wohnraum bereitzustellen.
    Der Preis ist sogar „gerechtfertigt“, wenn Komplettrenovierungen regelmäßig anstehen, bzw. auch kleine Dankbarkeits-Zahlungen fällig werden.

  84. Wenn ein Eimer mit Wasser voll gelaufen ist, passt nicht ein Tropfen mehr hinein. So ist es auch mit allen deutschen Großstädten. Es gibt keine freien Wohnungen, geschweige denn einen Stall (war für Jesus gut genug) auch in den angrenzenden Dörfern mehr. Anstatt nun einen totalen Zuzugsstopp für illegale Einwanderer zu verfügen, werden Milliarden für fremd genutzte Immobilien (provisorisch schnell umgebaut) zugunsten dieser Invasoren ausgegeben. Wir müssen doch ehrlich sein: In diesem Land geht doch bald gar nichts mehr, so wie man aus seiner „Noch“ Wohnung auf die Straße tritt. Müll, wohin man schaut, voll gestopfte Busse und Bahnen, keine Arzttermine, kein Bett im Krankenhaus. keine Spaziergänge mehr. Diese verfluchten Politiker aus Bund, Land und Gemeinden haben den Deutschen die Lebensqualität für immer zerstört.

  85. Johannisbeersorbet
    5. April 2018 at 20:31
    Jetzt sollen die Doofen und die neuen Fachkräfte mal für mich arbeiten und zahlen.
    ——–
    Ab 2021 kann der Rentner hoffen.
    „Aus dem Praktikanten des Mai 2018 kann durchaus der Auszubildende im September 2018 und dann im Jahr 2021 die Fachkraft werden.“
    …sagt… Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne)
    https://www.tag24.de/nachrichten/werden-fluechtlinge-bald-die-neuen-fachkraefte-hessen-asylkonvent-sprachfoerderung-sprachkurse-442979

  86. „Umvolkung Alaaf! Köln zahlt 6.720 Euro Miete für irakische Zuwandererfamilie
    Die 36-jährige Irakerin erwartet ihr siebtes Kind,

    Gef;ckt eingeschädelt.“
    :::::::::::::::::::::::::::::::
    Schicken ist fön.

  87. 😛 PFUI, SCHÄMT EUCH! DAS IST EINE NEIDDEBATTE!
    Deutsche seid bescheiden, für Euch sind Altbauten u.
    die Krümel, die vom Invasorentisch fallen gut genug!

  88. Babieca 5. April 2018 at 21:12
    Es ist wie bei der Muppet Show. Die PIler kommentieren – wie Waldorf und Statler aus der Loge – den täglichen Wahnsinn auf der Bundesrepublik- bzw. EU-Bühne.

  89. Babieca 5. April 2018 at 21:12
    alexandros 5. April 2018 at 20:54
    Ich habe noch das Dauermantra der Sozen, also der SPD, aus den 70er-Jahren im Ohr: „In Deutschland muß niemand hungern

    Ziegenbein und blutige Handschuhe im Rucksack
    Einer der Männer hatte ein blutverschmiertes Messer bei sich, in der Nähe lag ein Rucksack mit einem Ziegenbein und ebenfalls blutverschmierten Handschuhen. In einem Gehege des Streichelzoos im Volkspark Hasenheide entdeckten die Polizisten eine Angoraziege mit durchtrennter Kehle und abgetrenntem Bein. Die Tiere sehen Schafen sehr ähnlich.

    https://www.derwesten.de/panorama/ziege-in-streichelzoo-mit-fleischermesser-geschlachtet-polizei-findet-bein-in-rucksack-von-tatverdaechtigem-id213493485.html

    Wir hatten Hunger(…) wir wollten(…) nur ein Bein

    KEHLE MIT MESSER AUFGESCHLITZT, BEIN ABGETRENNT
    https://www.bild.de/regional/berlin/tierquaelerei/urteil-prozess-streichelzoo-55287802.bild.html

  90. Was soll man dazu noch sagen außer; typisch für die bescheuerte, dämliche, beklopte und beschissene Scheiß-BRD !!

  91. CDU-Ortsverband Schöneberger Westen Berlin: Wir, die Mitglieder und der Vorstand des Kreisverbandes der Senioren-Union haben keinerlei Verständnis für den fortwährenden Kontrollverlust, wer woher, in welchem Alter und Absicht in unser Land einreist und teilen die Besorgnis der Mehrheit unserer Bürger und erwarten wirksame Schritte zur Zuwanderungsbegrenzung und Herstellung einer staatlichen Rechtssicherheit, was die Akzeptanz der wirklich Schutzberechtigten und Integrationswilligen sicherlich steigern würde und wir verbinden unseren Glückwunsch zu ihrer Ernennung mit der Hoffnung auf eben diese Rechtsstaatlichkeit.

    Quelle: 19.03.2018, 09:18 Uhr | Horst Kauffmann
    Seniorenunion: Offener Brief an Horst Seehofer

    Sehr geehrter Herr Bundesminister,
    sehr geehrter Horst Seehofer,
    auf der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des Kreisverbandes Tempelhof-Schöneberg der Senioren Union nachfolgenden Beschluss gefasst.

    Da nach wie vor jeden Monat ca. 15.000 Nicht-EU-Ausländer über sichere Drittstaaten in unser Land einreisen, ohne über die benötigten Pass- oder Visadokumente zu verfügen, fordern wir gem. den rechtlichen
    Grundlagen aus GG Art.16a Abs. 2 und Asylgesetz §18 Abs.2 Nr.1 die Zurückweisung dieses Personenkreises an unseren Außengrenzen.
    http://cdu-schoenebergerwesten.de/lokal_1_1_83_Seniorenunion-Offener-Brief-an-Horst-Seehofer.html

    Ebenso erwarten wir die konsequente Anwendung des § 58a des Aufenthaltsgesetzes und die Durchführung von verlässlichen Abschiebungen ohne vorherige Ankündigung, notfalls auch in fixierter Form mittels Charter- oder Bundesmaschinen. Ärztliche Atteste müssen eine amtsärztliche Bestätigung haben, um Berücksichtigung zu erlangen und somit eine temporäre Abschiebungsaussetzung zu begründen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Für den Kreisverband der Senioren-Union
    Horst Kauffmann
    Kreisvorsitzender

  92. Hallo Leute. gebt mal bei GOOGLE Wasserleiche ein geht dann auf den Button „News“ und schaut euch die Neuigkeiten an. Staunt selber dass manche neue Nachrichten erst einige Seiten später kommen. Zappt euch selber durch. Beispiel: Wasserleiche gefunden am 05.03.2018. Auf „Seite 5“ Wasserleiche im Staubecken und die vorherigen Seiten nur von 2017. Und wenn es noch nicht reicht gebt bei GOOGLE „Wasserleiche gefunden 2018“ ein und ihr bekommt beim Button News noch mehr. Liebe PI, verfolgt bitte das!!!!

  93. Heutzutage muss man sich korrigieren,
    Gotteskinder sind heutzutage eher Selbstdenker (was es auch nicht 100% trifft, da Gott imaginär ist),
    alle andere Sprache führt zu Einsortierung in falsche Denkschemata,
    insbesondere da nun sogar der christliche Gott gleich mohammedanischer Allah sein soll 🙂

    Die Altparteien-Politiker möchten meines Erachtens die Gotteskinder von ihrer Urquelle (imaginäre) befreien (durch gewaltsame Zerstörung) und bereichern (durch Indoktrination-Mittel oder eher Gehirn- und Seelenklonieren-Zweck) um alles unter Kontrolle zu haben, wobei sie dabei in Kauf nehmen die innovative Kraft und Energie des wahren Menschen gegen den globalen ‚alles egal‘ Einheitsmensch auszutauschen, um zu werden was sie anstreben ’selbst Menschgötter‘, wie konnte es nur in diesen deutschen Altparteien-Politikern soweit kommen diesen Weg zu gehen 🙁

  94. So etwas kommt davon,daß die Hausbesitzer nehmen können was sie wollen,weil die Städte und Kommunen unter dem Druck der Unterbringung „leiden“.
    Wo sollen denn die ganzen Goldstücke und Gebärmaschienen,die in Größenordnungen einer Mittelgroßen Stadt und mit Absegnung im Koalitionsvertrages hier jährlich aufschlagen,hin?
    Selbst wenn Deutschland nicht voll von denen ist,es fehlt doch an jeglicher Infrastruktur, und Wohnungen,aber wo die herkommen sollen,da geben die Berliner Politverbrecher ausser dem rühmlichen Satz
    „Wir faffen dafs“
    nichts von sich,es sind auch keine Hilfen für die Städte zu erwarten,letztendlich verarmen diese,jegliche Sozialeinrichtungen,Bibliothek, Altentreffs, Jugendtreffs,Hallenbäder werden irgendwann aus Kostengründen geschlossen werden müssen.
    So dreht sich diese Spirale immer weiter,bis zum endgültigen Untergangs und in die Staatspleite.
    Dafür muss man kein Experte oder Studierter sein,
    wenn man aus einem Eimer mit Wasser,täglich mehr herausnimmt,als man wieder einfüllt wird er irgendwann halt leer.Mit unseren Steuerereinnahmen und den 2,5 Billionen Euro,davon hat IM Erika,eine Billion,seit Amtsantritt verursacht,verhält es sich genauso!
    Da können diese Politschwurbler und Erhaltungsmigrationsanhänger reden was sie wollen.
    Der Untergang naht,das ist nur eine logische Konsequenz aus dieser skandalösen und verbrecherischen Politik des Merkelsystems.

  95. Nachts die angeheiratete Großcousine bebrüten und ihr noch einen Braten in die Röhre schieben und tagsüber mit den kleinen Saddams in die nächste Moschee bückbeten gehen oder die Hartz IV Stütze in der Spielhalle durchbringen. Und das Beste: Bauer Dumm-Michel zahlt alles! Läuft. Mama kann zufrieden sein. Hat sie schon gratuliert und den Mutterorden in Gold vorbei gebracht plus Einbürgerungsurkunde?

  96. Apusapus 5. April 2018 at 19:57

    Ich möchte im übrigen nochmals betonen, dass das was da auf DLF kommentiert wurde nicht etwa meine Interpretation war. Nein, der Kommentator hat Trump definitiv vorgeworfen, dass er die Interessen sein Wähler vertreten wolle. Es mag noch ein Zusatz dabei gewesen sein wie dass es nur „platt“ den Willen seiner nationalistisch ausgerichteten Wähler vertreten wolle (obwohl, ich meine nicht), nein er warf Trump tatsächlich vor, dass er die Interessen seiner Wähler vertreten wolle.
    Ich muß dem Kommentator insofern dankbar sein, als mir plötzlich klar vor Augen geführt wurde, dass die Eidesformel zum Wohle des Volkes nicht nur eine Floskel ist (die niemand bindet), sondern möglicherweise gezielt in ihrem imaginären Charakter gewählt wurde..
    Müßte man mal untersuchen, ob es dafür Anhaltspunkte gibt.
    Was haben die Schöpfer der Eidesformel sich dabei gedacht. Es ist ja unmittelbar einsichtig, dass die Formel Beliebigkeitscharakter hat. Aber ausgerechnet sie steht irgendwie an Anfang der Demokratie. Ich weiß nicht wie die Formel sonst lautet.
    Ich bin bisher aber immer davon ausgegangen, dass an halt in der Verlegenheit war irgendeine griffige Floskel zu finden, aber vielleicht steckt mehr dahinter. Denn sonst könnte es ja eine Formel geben für deren Einhaltung man jemand haftbar machen könnte. Die jetzige Formel kann man iner brechen, ohne dass es überprüfbar ist.

  97. Wer „mehr Freiraum bräuchte“, ist im Irak oder sonstwo in Islamien oder Kuffnuckistan bestens aufgehoben.

  98. Die Verbrechen die derzeit gegen das deutsche Volk verübt werden sind ungeheuerlich und vielleicht mit nichts in der Geschichte der Menschheit in Friedenszéiten vergleichbar..

  99. Liebe Patrioten,

    ja nee, is klar, wenn man bereits feststellt hat, dass man bereits deutlich zu viele Kinder hat und mit den dadurch selbst verursachten Zuständen und dem teuren Platz nicht auskommt, dann macht man noch mehr Kinder um die Situation zu verschärfen?

    *Kopfschüttel*

    Aber noch schlimmer, wie das auch noch weiter befördert wird.
    Derweil müssen Katzen in Köln kastriert werden, damit das nicht passiert, dass die Vermehrung völlig eskaliert:
    https://www.express.de/koeln/neue-verordnung-in-kraft-koelner-katzenhalter-muessen-freigaenger-jetzt-kastrieren-29963368

    Für Frauen gibt es hingegen vielfältige Methoden um zu verhüten, von der Pille, über Depotspritzen (Dreimonatsspritze), bis Spirale und Zäpfchen. Für Männer gibt es Kondome. Also erzählt mir bitte keiner, dies wäre nicht Absicht, was die da veranstalten.

    Wie da die Kölner Normalbürger und Steuerzahler absichtlich geschädigt werden, eigentlich sollte das doch streng bestraft werden, oder was meint ihr dazu?
    Bei Einheimischen würde solch ein Verhalten der Volksmund das ohne mit der Wimper zu zucken schlichtweg Asozial nennen.

  100. Schweinskotelett 6. April 2018 at 01:07

    Für Frauen gibt es hingegen vielfältige Methoden um zu verhüten, von der Pille, über Depotspritzen (Dreimonatsspritze), bis Spirale und Zäpfchen. Für Männer gibt es Kondome. Also erzählt mir bitte keiner, dies wäre nicht Absicht, was die da veranstalten.

    Wie da die Kölner Normalbürger und Steuerzahler absichtlich geschädigt werden, eigentlich sollte das doch streng bestraft werden, oder was meint ihr dazu?
    Bei Einheimischen würde solch ein Verhalten der Volksmund das ohne mit der Wimper zu zucken schlichtweg Asozial nennen.
    ——————-
    Das praktizieren sie, weil sie hier die finanzielle Unterstützung und soziale Absicherung dafür erhalten. Während uns seit vielen Jahren eingeredet wurde, es wäre kein Geld da, wir müssten sparen. Die Wahlergebnisse BT 2017 für Köln sprechen allerdings dafür, dass es von Köln gewünscht ist. Mein Mitgefühl ist nicht sonderlich bis 0 vorhanden.

  101. Hier einige Ergebnisse der Bildersuche nach „syrische Großfamilie“:

    https://www.ksta.de/politik/-syrische-grossfamilie-fluechtlinge-im-1650338

    https://www.naumburger-tageblatt.de/soziales-wenn-die-familie-groesser-wird-23347556

    http://www.waz-online.de/Gifhorn/Brome/Ehepaar-Zenk-nimmt-syrische-Familie-auf

    https://www.marler-zeitung.de/staedte/marl/Glueckliches-Ende-nach-langer-Suche-Neues-Zuhause-fuer-syrische-Grossfamilie;art996,1575257

    https://www.ksta.de/region/rhein-erft/kerpen/familiennachzug-grosse-syrische-familie-in-manheim-alt-wieder-vereint-29417040

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kleve/syrische-familie-findet-eine-neue-heimat-aid-1.5652652

    https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/triberg/Syrer-finden-neue-Heimat-im-alten-Lehrerhaus;art410964,8764142

    https://www.derbund.ch/bern/kanton/Ich-dachte-fuer-uns-gibt-es-keinen-Platz-auf-der-Welt/story/22084134 (in der Schweiz)

    Irakische Großfamilie (nicht so häufig):

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.jesidische-grossfamilie-eines-von-neun-kindern-fehlt.ffff7d2a-7fad-48b2-90c4-d43989d4899b.html

    Beachtenswert sind die vielen Kopftücher, die teilweise sogar schon von den minderjährigen Töchtern getragen werden. Die von den Linken herbeiphantasierten liberalen Moslems dürften darunter kaum zu finden sein.

    Wo sollen die vielen riesigen Wohnungen oder gleich Häuser für all diese bereits angekommenen und noch folgenden Großfamilien herkommen? Und was ist, wenn diese Familien — auch ermutigt von Kindergeld und lebenslanger Versorgung — ständig noch mehr Kinder bekommen?

    Ob Maas, Stegner und all die anderen verbissenen linken Propagandisten des unbegrenzten Familiennachzugs sich im klaren sind, was der für Konsequenzen haben wird?

  102. Ausschnitte aus einem der Artikel:

    “Als das Haus der Familie Hamo in Aleppo in Syrien durch Bomben zerstört wurde, floh sie zunächst in den Irak und von dort in die Türkei. Bei stürmischer See und in einem defekten Schlauchboot, in das das Wasser lief, gelangte die siebenköpfige Familie gemeinsam mit 65 Personen, darunter 20 Kindern, zu einer kleinen griechischen Insel. Dort verbrachte sie zwei Tage mit 400 anderen Flüchtlingen. Weiter ging es mit einem größeren Boot bis Athen, von dort über Mazedonien, Serbien, Kroatien und Slowenien bis Österreich. Große Strecken waren dabei zu Fuß zu laufen.

    Die Odyssee endete in Bayern. Über Hannover, Unna und Kerken fanden sie eine neue Heimat in Nütterden. Zakaria Hamo (36) und seine Frau Haliema (30) haben fünf Kinder (…) Mit zwei Cousinen (…) sowie einer weiteren Frau aus Syrien bewohnen die zehn Personen die untere Etage eines Einfamilienhauses in Nütterden.”

    Von Flucht konnte wie üblich nach Ankunft in der Türkei bereits keine Rede mehr sein. Der Rest der Reise bestand bloß aus kühl geplanter zielgerichteter Einwanderung nach Deutschland über sieben Landesgrenzen hinweg. Klar, Merkel hatte die Syrer ja eingeladen, und in allen Ländern von Griechenland bis Österreich winkte man die Auswanderer durch, höchst erleichtert, dass man sie nach Deutschland loswurde.

    Zum Abschluss dann noch etwas verlogener Kitsch:

    “Vor über 2000 Jahren floh die heilige Familie nach Ägypten. Weihnachten 2015 ist eine syrische Großfamilie mit einem Baby in Kranenburg-Nütterden angekommen, weil sie vor dem Krieg in Syrien fliehen musste. „Zufluchtsuchende sind Menschen“, sagt Bundespräsident Joachim Gauck [ja, und auch die Terroristen von IS, Al Kaida, Taliban, Boko Haram usw. sind allesamt Menschen, Herr Gauck, und die bösen „Rechten“ übrigens auch]. „Wir haben den Hafen unserer Hoffnung erreicht“, formulieren die Eltern der fünf Kinder in Arabisch ihre Gefühle.”

    (http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kleve/syrische-familie-findet-eine-neue-heimat-aid-1.5652652)

  103. Warum geht die Familie nicht zurück in den Irak?
    Der IS ist dort besiegt und es gibt jetzt bestimmt mehr Wohnraum! 🙂

  104. Wenn das die Merkel selbst bezahlen müsste, hätte sie nur doch zwei Drittel ihres Einkommens zur Verfügung…

  105. @ francomacorisano 6. April 2018 at 04:07

    Warum geht die Familie nicht zurück in den Irak?
    Der IS ist dort besiegt, und es gibt jetzt bestimmt mehr Wohnraum!

    *******************

    Angesichts des fatalen Bevölkerungswachstum mit katastrophalen Aussichten (Vervierfachung der Bevölkerung bis 2100) dürfte man im Irak bereits jetzt froh um jeden sein, der das Land ein für alle Mal verlässt:

    http://www.demographics.at/images/growth-decline/WPP2015_Tot-Pop_Niger-Iraq-Bulgaria_1950-2100.gif

    Auch die Zukunft des Niger (Verneunfachung der Bevölkerung bis 2100) wird zu einem Alptraum werden.

  106. Die Gesellschaft altert.

    Und irgendwo müssen die zukünftigen Soldaten der NATO-Nal-Sozialisten gen Russland ja herkommen. Vergewaltigung, Kinderehen, Vielweiberei sind notwendige Bestandteile.
    Durch Islamisierung und Afrikanisierung wird aber nichts daraus. Die sind ja nicht blöd.

  107. Primitive wie ich, haben sich früher noch überlegt, ob man sich denn ein oder mehrere Kinder leisten kann. So von wegen Verantwortung übernehmen.
    Das ist den Schmarotzern aber egal. 7 Kinder und sicher bald noch das 8. und 9. Auf Kosten des Gastgebers. Frechheit.

  108. Hoffnungsschimmer 5. April 2018 at 20:07
    Aha…“Nachts kann niemand richtig schlafen.“
    Daher wohl die erneute Schwangerschaft.

    Was stimmt nur mit diesen Leuten nicht?………

    _____________

    Sie müssen sich eher fragen—Was stimmt mit den Deutschen nicht ?????
    Die nutzen lediglich die Vollversorgung nebst Option zur späteren Übernahme aus.
    Würd ich im übrigen genauso machen, wenn nur die Deutschen nicht so unbeliebt wären auf der ganzen Welt—keiner will uns durchfüttern-man sind die alle gemein.

    Tja—und was macht der deutsche Dooooftrottel, der empört sich und empört sich und empört sich…..
    Die Deutschen sind die größten Ochsen des Planeten

  109. gerswind782 5. April 2018 at 21:15

    Wenn ein Eimer mit Wasser voll gelaufen ist, passt nicht ein Tropfen mehr hinein.

    ————

    So einfach ist das nicht. Nun beweisen die Deutschen ja jeden Tag, daß es sehr wohl geht! Das Problem ist nicht das Platzangebot oder irgendwelche Unannehmlichkeiten für uns. Das Problem ist der tagtägliche Arbeitsfleiß der Hamsterradmichels. Die Deutschen sind derart produktiv, daß mir Angst und Bange wird, wo das noch hin führt. Meine Prognose: Man wird dem deutschen Volk noch Millionen von Kulturfremden aufsatteln und es wird die Last ohne Murren tragen.

  110. Demonizer: ist diese Julia Klöckner blond ? Dann wundert mich nichts mehr, bei der muss ja unterm Pony nur heisse Luft sein. Dass die so einen Stuss von sich gibt und dann noch mit einem Ministeramt belohnt wird ?

  111. Die scheißt die Nachwuchssalafisten schneller in die Welt als so mancher Hund seine Haufen. Der Beschäler hat natürlich keine Zeit für Arbeit und Deutschkurs, der kümmert sich lieber um seine Kinder oder deckt noch die Zweitfrau beim Heimaturlaub, damit sie als Mutter seiner Bälger -natürlich nicht als Zweitfrau- bald nach nachgeholt werden kann.
    Der Irak ist in großen Teilen friedlich und sicher. In den nächsten Viehwaggon und ab die Post.

  112. So, so, zwei Eltern und sechs Kinder auf 35 Quadratmetern! Da frage ich mich, wo die beiden Eltern das siebente Kind produziert haben? Oder war das gleichzeitig gelebter Anschauungsuntericht für die Nachkommen? Aber typisch, nicht wissen was sie den deutschen Staat kosten, Hauptsache es ist alles umsonst und man kann noch ein wenig moslemisch rumheulen: alles so eng, alles nicht menschenwürdig. Oder wollen die einfach des Öfteren ungestört sein, um noch mehr Djihad-Nachwuchs auf unsere Kosten produzieren zu können? Die wäre in ihrer Heimat am Besten aufgehoben, denke ich.

  113. man kann sich doch glücklich schätzen 45 jahre lang nur fürs wohnen zu arbeiten sich selbstverständlich nie selbst eine kaufen können und mieter natürlich machen können was sie wollen

    sollte schimmel oder sonstwas anfallen war natürlich der mieter ebenfalls schuld er hat das gemacht

  114. Die gleiche Schrottscheixxe mit den horrenden Mietzahlungen auf Steuerzahlerkosten ist das ehemalige Hotel Präsident in Berlin.
    Schön gelegen, einen Steinwurf vom KaDeWe entfernt.
    Die Flutschies können dort auch gleich mal schauen ob sie die Eine oder andere Sache vielleicht gebrauchen können.
    Die Bude wird für fünf Millionen Euro auf fünf Jahre vermietet.
    Anschließend komplett durchsaniert mit allem pipapo.
    Ist doch auch schön, der Besitzer hat für die Zeit gesicherte Einnahmen und eine menge Freizeit.
    Nicht zu vergessen keinerlei Ärger mit dem Personal.

  115. Die gleiche Schrottscheixxe läuft da mit dem Hotel Präsident in Berlin einen Steinwurf vom KaDeWe entfernt.
    Da können die Flutschies auch gleich mal rüber gehen und schauen was sie so gebrauchen können.
    Jedenfalls wurde die ganze Bude für die nächsten fünf Jahre, für fünf Millionen Euro vom Senat angemietet.
    Ist doch auch schön.
    Der Besitzer hat keinerlei Ärger mit Auslastung oder Personal und für die fünf Jahre eine sorgenfreie Zeit um das Leben zu genießen.
    Nach der Mietzeit wird das Hotel wieder pickobello durchsaniert.
    Die Kosten dafür nochmal oben drauf, getragen selbstverständlich vom dämlichen Steuerzahler.
    Wo leben wir eigentlich?
    Ich könnte den ganzen Tag nur noch schreien!

  116. Die einheimischen Armen haben am Meisten unter dem Einfall der Ferkelschen Horden zu leiden

    Wohl mögen die linkischen Gecken im deutschen Rumpfstaat behaupten, daß die einheimischen Armen sich irren würden, wenn sie gegen die Masseneinwanderung sind, weil sie ohne diese auch nicht mehr vom Kuchen abbekommen. Doch zeigt dies nur, wie wenig die linkischen Gecken vom Leben der Armen wissen. Diese bekommen nämlich all die schlimmen Folgen der Masseneinwanderung unmittelbar zu spüren. Denn in ihren Vierteln werden die fremdländischen Eindringlinge vorwiegend angesiedelt und die Armen haben weder das Geld zum Wegziehen noch können sie es sich leisten ihre Kinder auf teure Privatschulen zu schicken. Stattdessen müssen sie ohnmächtig mitansehen wie diese auf den öffentlichen Schulen von den Fremdlingen gepeinigt werden. Ebenso müssen sie um die einfachen Arbeiten und die wenigen Mietwohnungen mit den Fremdlingen kämpfen. Ja selbst die Armenspeisungen machen ihnen die Fremdlinge streitig, obwohl diese von den Parteiengecken fürstliche Geldsummen zum Kauf von Lebensmitteln erhalten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.