Symbolbild.
Print Friendly, PDF & Email

Berlin: Drei Tage wurde intensiv nach dem Täter gefahndet, dann nahmen ihn Kripo-Beamte fest. Inzwischen hat ein Richter Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger erlassen. Der 24-Jährige soll am vergangenen Montag in aller Frühe eine 46-jährige Berlinerin in ihrer Laube in einer Kleingartenkolonie in Treptow mit einem Messer bedroht und mehrfach vergewaltigt haben. Nach ersten Ermittlungen war er zuvor unbemerkt in die Gartenhütte eingedrungen, in der sich die Frau offenbar alleine aufhielt. Nach der Tat flüchtete der Mann unerkannt. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndungsaktion ging er den Beamten jedoch ins Netz, als er am Mittwochabend erneut versuchte, in eine Laube im Bereich von Treptow einzudringen. Im Verhör bestritt er die zur Last gelegte Tat, er berief sich laut Polizei auf Erinnerungslücken „wegen fortgesetzten Medikamenten- und Drogenkonsums“. Nach Angaben des Sprechers der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, steht der Mann im Verdacht, weitere Laubeneinbrüche in Berlin verübt zu haben. Er hat laut Steltner keinen festen Wohnsitz, kommt aus Nordafrika und wurde in Palästina geboren.“ Seine Staatsangehörigkeit konnte bislang nicht geklärt werden.

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. Dank des Asylanten-Tsunamis von vorwiegend jungen Männern im Alter von 18-35 Jahren gibt es in Deutschland im Jahr 2018 20 Prozent mehr Männer als Frauen. Abgeschoben werden Merkels Ficki-Ficki-Fachkräfte übrigens so gut wie nie. Inzwischen befinden sich über eine halbe Millionen abgelehnter Asylbewerber in Deutschland, und sie werden so gut wie alle dauerhaft hierbleiben. Passend zum Thema verweisen wir auf die noch junge patriotische Frauenrechtsbewegung „120 Dezibel“, die sich mit Protestaktionen gegen die importierte Gewalt und Übergriffe zur Wehr setzt. #Merkelfrühling 2018 #“Schutz suchen“ vor „Schutzsuchenden“.

Tübingen: Am Samstagmittag zeigte eine 21-jährige Studentin bei der Polizei in Tübingen eine Vergewaltigung zu ihrem Nachteil an, welche sich am frühen Samstagmorgen ereignet hat. Die 21-Jährige befand sich gegen 03.30 Uhr auf dem Nachhauseweg vom einem Studentenclub im Fichtenweg zum nahegelegenen Studentenwohnheim. Beim Aufschließen der Haustüre des Wohnheims umklammerte sie ein bislang unbekannter Täter von hinten und zog ihr das Kleid und den Slip nach unten. Nachfolgend nahm der Täter trotz Gegenwehr sexuelle Handlungen an der Geschädigten vor. Erst nach einem Biss in den Hals ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete. Der Täter wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkler Teint, schlanke Statur und kurze dunkle Haare. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans und einem weißen T-Shirt. Im Bereich des Hals dürfte eine Bissverletzung aufweisen. Die Kriminalpolizei Tübingen, welche die Ermittlungen aufgenommen hat, sucht unter der Telefonnummer 07071/9728660 nach Zeugen, die Hinweise zu dem Täter und dem Geschehensablauf geben können.

Offenburg: Staatsanwaltschaft und Polizei haben Ermittlungen gegen eine 24 Jahre alten Mann wegen einer mutmaßlich in den frühen Morgenstunden begangenen Vergewaltigung am Rande der Offenburg Innenstadt eingeleitet. Dem aus Zentralafrika stammenden Flüchtling wird vorgeworfen, in den frühen Morgenstunden des 28.4. eine gleichaltrige Frau zwischen der Freiburger Straße und der Okenstraße überfallen, vergewaltigt und bestohlen zu haben. Nach Stand der ersten Ermittlungen dürfte der Tatverdächtige gegen 3 Uhr im Bereich des Bahnhofs auf sein späteres Opfer getroffen sein. Danach habe der Mann die ihm bis dorthin unbekannte Frau über eine Strecke von einigen Hundert Metern verfolgt und letztlich auf der Fußgängerbrücke über die Freiburger Straße überwältigt. Nach der ihm vorgeworfenen Tat verließ der Verdächtige den Ort des Geschehens unter Mitnahme des Handys seines Opfers. Diesem gelang es, einen Autofahrer auf sich aufmerksam zu machen. Nach Verständigung der Beamten des Polizeireviers Offenburg und einer umgehend eingeleiteten Fahndung gelang die vorläufige Festnahme des Mannes durch Beamte des Kriminaldauerdienstes im Bereich des Bahnhofs. Der 24-Jährige wurde heute Vormittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Vergewaltigung und Diebstahl. Der dringend Tatverdächtige wurde dem Personal einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Magdeburg: Am Mittwochnachmittag kam es im Zoo von Magdeburg zu einer sexuellen Nötigung von vier Kindern. Die Geschädigten Kinder im Alter zwischen 11 und 12 Jahren befanden sich in einer Vogelvoliere, als sich ihnen plötzlich ein unbekannter Mann näherte. Der Täter wollte eines der Kinder berühren und entblößte gleichzeitig sein Geschlechtsteil. Eines der Opfer schob den Unbekannten weg der daraufhin in Richtung Zooausgang flüchtete. Der Täter wird beschrieben als: Mann arabischen Phänotypus, zwischen 40 und 50 Jahre alt, ca. 160 cm bis 170 cm groß, er trug eine Brille, er hatte einen 3-Tage Bart und graue Haare, bekleidet war der Mann mit einem roten T-Shirt und einer schwarzen Hose

Offenburg: Die Beamten der Kripo Offenburg sind seit dem frühen Donnerstagnachmittag auf der Suche nach Zeugen einer mutmaßlichen Belästigung in der Bahnunterführung zwischen dem südlichen Ende des Messeplatzes und des Kinzigdamms. Nach Angaben einer jungen Radfahrerin, habe sich die 19-Jährige gegen 13.20 Uhr um einen dort am Boden kauernden Mann gesorgt. Nachdem die Frau ihr Rad abgestellt hatte, habe der Unbekannte versucht, die Radfahrerin unsittlich zu berühren. Letztlich, so die junge Frau, habe die resolute Gegenwehr den aufdringlichen Passanten in die Flucht geschlagen. Die Ermittler der Kripo bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 um Hinweise. Beschreibung des Unbekannten: Etwa 180 cm groß, Dreitagebart, schwarze Haare, dunkler Teint, trug verspiegelte Sonnenbrille und eine schwarze Kapuzenjacke

Wiesbaden: In einem Bus der Linie 8, die zwischen der Waldstraße und dem Wiesbadener Bahnhof verkehrt, kam es am Donnerstagabend zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer jungen Frau. Gegen 18:20 Uhr stieg eine 20-jährige Wiesbadenerin an der Haltestelle „Waldstraße“ in einen Bus der Linie 8 und fuhr mit diesem in Richtung Hauptbahnhof. An der folgenden Haltestelle „Willy-Brandt-Allee / VHS“ stieg ein älterer Mann in den Bus ein und setzte sich direkt neben die 20-Jährige. Im Verlauf der folgenden Fahrtstrecke berührte der Mann die Wiesbadenerin im Bereich ihres Oberschenkels und in anderer schamverletzender Weise. Letztlich stieg der Mann am Hauptbahnhof aus. Der Unbekannte wird im Alter zwischen 70 bis 80 Jahren, einer Größe von 165 cm, mit Glatze, einer auffallend großen Nase und mit Altersflecken im Gesicht beschrieben. Bekleidet war der ausländisch wirkende Mann mit einer dunkelblauen Leinenhose, einem Mantel und einer grau-schwarzen Stoffmütze.

Sinsheim/ Rhein-Neckar-Kreis: Am Donnerstag gegen 18.30 Uhr joggten zwei Frauen im Alter von 25 und 32 Jahren auf einem Feldweg, der Verlängerung des Schwimmbadwegs in Richtung Steinsfurt. Vor einer Bank hockte ein bislang unbekannter Mann, der, ob seiner Haltung, den Eindruck eines Bettlers erweckte. Kurz vor dem Erreichen des Mannes streckte dieser kniend, mit halb heruntergelassener Hose seinen steifen Penis in Richtung der Joggerinnen und spielte sich unter stöhnenden Lauten daran herum. Die Joggerinnen kehrten daraufhin sofort um und verständigten via Notruf die Polizei. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen nach dem Sittenstrolch, konnte dieser nicht gefasst werden. Der Exhibitionist wurde wie folgt beschrieben: Mitte 20, leicht trainierte Gestalt, orientalisches Aussehen, ca. 5cm lange ungepflegte schwarze Haare, dunkelblaue Softshelljacke mit rotem Querstreifen, dunkles T-Shirt, helle Jeans.

Heilbronn: Die Polizei sucht einen Mann, der am Donnerstagabend in Heilbronn eine Frau belästigt hat. Die 25-Jährige war gegen 19.40 Uhr am Marktplatz, als der Unbekannte sie mit „Hey Süße“ ansprach. Die Frau ignorierte ihn und ging weiter. Da sie telefonierte, bemerkte sie nicht, dass der Mann ihr folgte. In der Unteren Neckarstraße griff der Mann der Frau ans Gesäß. Als diese deshalb schrie, rannte er weg. Der Unbekannte soll ein 25 bis 35 Jahre alter südländischer Typ sein.

Innsbruck: Am 25. April 2018, gegen 01:20 Uhr wurde eine Österreicherin in Innsbruck in der Kranewitterstraße, auf Höhe der Eisdiele „Peintner“ von einem unbekannten Mann um eine Zigarette gebeten. Plötzlich ergriff sie der Mann und drückte sie gegen eine Wand. Weitere zwei Männer kamen hinzu und hielten die Frau an den Armen, während der erste Mann die Frau unsittlich berührte. Weitere Männer beobachteten den Vorfall ohne selbst Handlungen zu setzen. Nachdem die Frau laut um Hilfe schrie und ein unbeteiligter Zeuge „Polizei“ rief, flüchteten die Täter. Die Frau wurde bei dem Vorfall leicht Verletzt. Beschreibung der Täter: Haupttäter: Höchstens 25 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, dunkle Haut, kleine Ohren, schwarze Haare mit kleinen Locken, seitlich und hinten rasiert, bekleidet mit grauer, dünner Jacke mit dunklem Reißverschluss und ohne Kragen, schwarzen Jeans und dunklen Sportschuhen. 1. Mittäter: Ausländer, ebenfalls ca. 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dunkle gelockte Haare in gleichmäßiger Länge, hellere Hautfarbe wie der Haupttäter, bekleidet mit schwarzem Pullover, mit weißem Schriftzug oder Zeichnung quer über die Brust (ähnlich einer Welle). 2. Mittäter: Ausländer, ebenfalls ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, jedenfalls größer als der Haupttäter, kurze dunkle Haare, mit blond eingefärbtem seitlichem Strich, bekleidet mit schwarzer Lederjacke.

Sinsheim/ Rhein-Neckar-Kreis: Am Donnerstag gegen 18.30 Uhr joggten zwei Frauen im Alter von 25 und 32 Jahren auf einem Feldweg, der Verlängerung des Schwimmbadwegs in Richtung Steinsfurt. Vor einer Bank hockte ein bislang unbekannter Mann, der, ob seiner Haltung, den Eindruck eines Bettlers erweckte. Kurz vor dem Erreichen des Mannes streckte dieser kniend, mit halb heruntergelassener Hose seinen steifen Penis in Richtung der Joggerinnen und spielte sich unter stöhnenden Lauten daran herum. Die Joggerinnen kehrten daraufhin sofort um und verständigten via Notruf die Polizei. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen nach dem Sittenstrolch, konnte dieser nicht gefasst werden. Der Exhibitionist wurde wie folgt beschrieben: Mitte 20, leicht trainierte Gestalt, orientalisches Aussehen, ca. 5cm lange ungepflegte schwarze Haare, dunkelblaue Softshelljacke mit rotem Querstreifen, dunkles T-Shirt, helle Jeans.

Bei nachfolgenden Fällen verringert die Polizei die Chance auf verwertbare Zeugenhinweise, indem sie trotz ansonsten detaillierter Personenbeschreibungen oder aufgrund der Umstände mit Sicherheit vorliegender Opfer- oder Zeugenbeobachtungen die wahrscheinliche Volkszugehörigkeit oder Ethnie in ihren Fahndungsaufrufen verschweigt:

Mayen: Am 27.04.2018 gegen 16:25 Uhr kam es in Mayen, im Bereich „Im Hombrich“, zu einer sexuellen Belästigung: Ein männlicher Täter schlug der weiblichen Geschädigten im Vorbeilaufen gezielt auf das Gesäß und flüchtete anschließend fußläufig in Richtung der Nette. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich, führte nicht zum Ergreifen des Täters, welcher um die 20 Jahre alt geschätzt wird. Von Seiten der Polizeiinspektion Mayen wurde eine Strafanzeige erfasst. Personen, welche Hinweise zu dem Tatverdächtigen oder dem Tatablauf geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 02651-8010 in Verbindung zu setzen.

Bingen: Am 26.04.2018 gegen 12.35 Uhr, zeigte sich ein Exhibitionist einer Frau, die über den „Alten Friedhof“ spazierte. Die Person wurde wie folgt beschrieben: Zirka 30 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, 3-Tage-Bart, dunkle Haare. Die Person war mit einer dunklen Jacke und einer schwarzen Jogginghose bekleidet und führte ein dunkles Herrenfahrrad mit sich. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050.

Augsburg: Ein unbekannter Mann ist gestern kurz vor 07.30 Uhr einer 54-jährigen Frau unsittlich gegenüber getreten. Im Spenglergäßchen (zwischen den Hausnummer 10 und 12) kam der Fußgängerin der Mann entgegen, der plötzlich in die Hose griff, um anschließend seine Männlichkeit freizügig aus der Hose hängend zu präsentieren während er auf die Frau zulief.
Diese jedoch drehte um und lief weg. Der Exhibitionist hingegen lief Richtung Dom in die dortige Grünanlage. Der Unbekannte konnte von der Geschädigten wie folgt beschrieben werden: ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Figur, trug Sportkleidung (anthrazit-farbige Jogginghose und eine hellgraue Trainingsjacke mit anthrazitfarbenen Streifen); Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Schwäbisch Hall: Am Montag gegen 08:45 Uhr befuhr eine 58-jährige PKW-Lenkerin die Michaelstraße in Richtung der Brücke über die B14. Kurz vor der Einmündung des Rinderbachwegs sah sie eine männliche Person links an dem dortigen Gebüsch stehen. Als die 58-Jährige an dem Mann vorbeifuhr, zog dieser seine Hose herunter und entblößte sein Geschlechtsteil. Anschließend zog er seine Hose sofort wieder nach oben. Der Mann stand noch längere Zeit an der genannten Stelle und rauchte. Der Exhibitionist wird als etwa 20-25 Jahre alt beschrieben. Er hatte dunkle, glatte, etwas längere Haare. Bekleidet war er mit einer hellgrünen Jacke und einer schwarzen Hose, eventuell Jogging- bzw. Sporthose. Wer hat diesen Mann gesehen?

Braunschweig: Bereits am vergangenen Samstag kam es in der Gifhorner Straße in Höhe der Autobahnbrücke in Richtung Wenden zu einem sexuellen Übergriff. Eine 38-jährige Frau wurde auf dem Heimweg von zwei unbekannten Männern angesprochen und am Arm festgehalten. Die Männer zerrissen die Oberbekleidung der Frau und berührten sie unsittlich am Oberkörper. Durch das beherzte Eingreifen einer Spaziergängerin, die offensichtlich mit ihrem Hund Gassi ging, ließen die Täter vom Opfer ab. Die 38-Jährige entfernte sich sofort vom Tatort und brachte den Vorfall erst einige Tage später zur Anzeige. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Geschehens, insbesondere nach der einschreitenden Spaziergängerin. Hinweise zu den Tätern oder zum Tatgeschehen nimmt das Polizeikommissariat Nord unter der Rufnummer 0531/476-3315 entgegen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

129 KOMMENTARE

  1. Was schätzt Ihr: Wieviele der vergewaltigten Frauen werden zukünftig AfD wählen, wenn sie vor der Vergewaltigung nicht eh schon „rääächts“ gewählt haben?

    Ich vermute keine…

  2. Es iat unübersehbar geworden, das nicht nur Deutschland, sondern fast ganz Westeuropa zu einer kommunistischen Diktatur geworden ist und das einheimische Volk, radikal unter der wirklichen Bezeichnung, Völkermord weitgehend regelrecht vernichtet werden soll, dank der stalinistischen Angela Merkel.

  3. @ D Mark 30. April 2018 at 07:13

    Vermute ich auch.
    Sonst wäre u.a. das gesamte Lebenskonstrukt falsch, daher weitermachen wie bisher, vielleicht mit noch ein bißchen mehr Elan, um Nahtzies keine Chance zu geben, diesen Einzelfall zu instrumentalisieren.
    Im entfernten Bekanntenkreis hat es ja vor einigen Monaten eine Gutmenschin (mit Prädikat) erwischt, sie hat aber Glück gehabt und ist „nur“ zur zusammengeschlagen und beraubt worden. Laut meinen Infos macht sie aber weiter wie bisher und kämpft gegen Rächtz.

  4. D Mark. Deine Frage ist nicht gerade hilfreich. Welche Frau hat nach so einem unfassbaren Verbrechen Politik im Sinn? Den Tätern dieser Verbrechen muss Justitia schnell und hart begegnen. 100% bewiesen? Gut, kein Anwalt, kein Gerichtsverfahren, sondern ganz rasch eine Gartenbesichtigung. Die Blümchen sollen ja auch eine liebreizend therapeutische Wirkung haben. Keine Gnade mit Vergewaltigern.

  5. D Mark 30. April 2018 at 07:13

    Was schätzt Ihr: Wieviele der vergewaltigten Frauen werden zukünftig AfD wählen, wenn sie vor der Vergewaltigung nicht eh schon „rääächts“ gewählt haben?

    Ich vermute keine…

    In Fachkreisen wird das Beratungsresistenz genannt.

  6. Das gab es auch schon am Ende des Zweiten Weltkrieges.

    Damals hatten marokkanische Hilfstruppen der französischen Armee beim Einmarsch ins Deutsche Reich 48 Stunden das Plünderungs- und das Vergewaltigungsrecht in deutschen Städten, bis die reguläre französische Armee nachgerückt ist. (Kein Witz, kein Fake!)

    Die Moslems dürften sich damals also 48 Stunden an deutschen Frauen austoben.

    Wie sich die Zeiten wiederholen. Aber heute darf sich Dank der rotgrünen Spinner und Deppen die moslemische Eroberungsarmee jahrelang austoben.

    🙂

  7. @D Mark 30. April 2018 at 07:13

    Lieber lässt sich eine dummdoofe Gutmenschen-Frau nochmals von einem ganzen Neger-Rudel vergewaltigen als umzudenken und AfD zu wählen!

    🙂

  8. An die (wenigen) Frauen hier:

    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?

  9. Moslemische Judenhasser straffrei in Deutschland!
    .
    Da keine ekelhaften moslemischen Judenhasser ausgewiesen oder interniert werden, muss ich davon ausgehen, dass der moslemische Judenhass politisch gewollt und gewünscht ist.

    .
    .
    ALLE moslemische Judenhasser müssen zwingend und sofort ausgewiesen werden, auch wenn sie einen deutschen Pass geschenkt bekommen haben. (Pass abnehmen und RAUS!.. )
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Was geschieht, wenn man eine Israel-Fahne aufhängt?
    .
    Flaggen-Schande!
    .
    BILD macht den Test an Deutschlands Brennpunkten

    .
    Berlin – Deutschland 2018: Jüdische Kinder werden schon in Grundschulen von Mitschülern bedroht. Zwei Rapper erhalten den Musikpreis Echo für ein Lied, in dem sie Auschwitz-Gefangene verhöhnen. Ein Flüchtling prügelt in Berlin auf einen Mann ein, der eine Kippa (jüdische Kopfbedeckung) trägt.
    .
    Erst vor vier Tagen musste eine Demonstration gegen Antisemitismus in Berlin abgebrochen werden, weil Störer einem Redner vor die Füße spucken und einem anderen eine Israel-Fahne entreißen.
    .
    https://www.bild.de/news/inland/antisemitismus/israelflagge-an-deutschlands-brennpunkten-55550020.bild.html
    .
    .
    Wieder Antisemitismus in Berlin?
    .
    Libanesischer Dealer beleidigt Israeli vor Club Berghain

    .
    https://www.bild.de/regional/berlin/antisemitismus/vor-berghain-berlin-55549162.bild.html
    .
    .
    Merkel hat den moslemischen Juden-Hass nach Deutschland geholt..
    .
    Nicht zu vergessen die hunderttausenden moslemischen Verbrecher die hier rauben, morden und vergewaltigen.
    .
    Sie ist die wahre Schuldige!

  10. „Mehrfache Vergewaltigung in Gartenlaube – Täter gefasst

    Ein Mann hat eine 46-jährige Frau in ihrer Laube mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Er beruft sich auf Erinnerungslücken aufgrund von Drogenkonsum.
    (…)
    Drei Tage wurde intensiv nach dem Täter gefahndet, dann nahmen ihn Kripo-Beamte fest. Inzwischen hat ein Richter Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger erlassen. Der 24-Jährige soll am vergangenen Montag in aller Frühe eine 46-jährige Berlinerin in ihrer Laube in einer Kleingartenkolonie in Treptow mit einem Messer bedroht und mehrfach vergewaltigt haben.
    Nach ersten Ermittlungen war er zuvor unbemerkt in die Gartenhütte eingedrungen, in der sich die Frau offenbar alleine aufhielt. Nach der Tat flüchtete der Mann unerkannt. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndungsaktion ging er den Beamten jedoch ins Netz, als er am Mittwochabend erneut versuchte, in eine Laube im Bereich von Treptow einzudringen. Im Verhör bestritt er die zur Last gelegte Tat, er berief sich laut Polizei auf Erinnerungslücken „wegen fortgesetzten Medikamenten- und Drogenkonsums“.
    Nach Angaben des Sprechers der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, steht der Mann im Verdacht, weitere Laubeneinbrüche in Berlin verübt zu haben.
    Er hat laut Steltner keinen festen Wohnsitz, „kommt aus Nordafrika und wurde in Palästina geboren.“ Seine Staatsangehörigkeit konnte bislang nicht geklärt werden.“

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/treptow-koepenick-mehrfache-vergewaltigung-in-gartenlaube-taeter-gefasst/21224300.html

  11. Deutsches Eck 30. April 2018 at 07:33
    Das gab es auch schon am Ende des Zweiten Weltkrieges.

    Damals hatten marokkanische Hilfstruppen der französischen Armee beim Einmarsch ins Deutsche Reich 48 Stunden das Plünderungs- und das Vergewaltigungsrecht in deutschen Städten, bis die reguläre französische Armee nachgerückt ist. (Kein Witz, kein Fake!)

    Die Moslems dürften sich damals also 48 Stunden an deutschen Frauen austoben.

    Wie sich die Zeiten wiederholen. Aber heute darf sich Dank der rotgrünen Spinner und Deppen die moslemische Eroberungsarmee jahrelang austoben.
    ===========
    Kann ich bestätigen durch Erzählungen meiner Großeltern. Heute noch sind an der Hintertür ihres Hauses Spuren zu sehen, wie die Marokkaner versucht haben, die Tür mit ihren Gewehrkolben einzuschlagen. Trotzdem wurden meine Großmutter und Mutter vergewaltigt, obwohl sie verständlicherweise nie darüber gesprochen haben.
    Die Franzosen durften nicht plündern, also hat man die Marokkaner vorgeschickt, die keinerlei menschliches Mitgefühl hatten und sich einfach nahmen.

  12. Baden-Württemberg. Im idyllischen Sigmaringen macht sich Frust breit, und zwar auf zwei Seiten. „Flüchtlinge“ beschweren sich über schleppende Asylverfahren und die Einwohner über Respektlosigkeiten und massive Kriminalität durch „Flüchtlinge“:

    https://youtu.be/77_RMFtQ-ks

  13. Radiotip Reichslehrsender Deutschandfunk

    „Amerika und der Westen – Eine Idee bröckelt“
    Die Geschichte vom Niedergang des „Westens“

    „Europa plus Amerika, das gilt als der Westen. Möglicherweise ist es aber einfach nur dem historischen Zufall geschuldet, dass die USA nach dem Zweiten Weltkrieg zum stolzen Vorreiter der westlichen Welt wurden. Eine historische Anomalie, die unser Kurzzeitgedächtnis zur Normalität erhoben hat. Viel zu lange seien wir von einer organischen Beziehung zwischen den USA und Europa ausgegangen, sagt der amerikanische Historiker Michael Kimmage. Eine Beziehung, die es so nie gegeben habe. Die Idee des Westens als Wertegemeinschaft und normatives politisches Leitbild bröckelt schon seit einer ganzen Weile. …“

    Skript
    http://www.deutschlandfunk.de/amerika-und-der-westen-eine-idee-broeckelt.1184.de.html?dram:article_id=413836

    nachhoeren
    http://www.deutschlandfunk.de/essay-und-diskurs.1183.de.html

    Passend dazu vom Reichslehrsender Nordmark die Huldigungen div Experten
    zum 200. Geburtag des Kommunisten Karl Marx & Co.
    https://www.ndr.de/info/sendungen/Karl-Marx-und-seine-Konkurrenz,karlmarx144.html

    HOCH-DIE-INTERNATIONALE-SOLIDITAET !

  14. OT

    REALITÄT IN DEUTSCHLAND –
    GEISTIG UMNACHTETE „FLÜCHTLING“SHELFER_Innen
    und
    ÄRZTE OHNE QUALIFIKATION

    (FUNDSTÜCK 1 & 2 gehören zusammen)

    FUNDSTÜCK 1

    Meine Freundin erzählte mir außerdem von ihrer Freundin (Arztfrau), die findet, dass es uns doch so gut gehe und wir einfach helfen müssten. Sie ist sehr aktiv im Helferkreis unterwegs. Die „Schutzsuchenden“ gehen in ihrem Haus ein und aus und trinken dort gut Alkohol. Ihre Tochter ist 15 und läuft gern in sehr knappen Shorts und T-Shirts mit Spaghettiträgern rum. Meine Freundin war bei dieser Frau zu Besuch und hat live erlebt, wie die Flüchtis im Haus waren und die pubertierende Tochter so knapp bekleidet herumlief. Meine Freundin fragte ihre Freundin, wieso sie dies zuließe, solange diese Leute in ihrem Hause seien. Diese antwortete, dass das alles geklärt sei und die wüssten, wie man sich bei uns zu verhalten habe.
    Drei Wochen später(!) war es in allen Zeitungen. Einer dieser Flüchtis wollte ihre Tochter „besuchen“ – mit einem Messer bekleidet. Die Eltern wurden von einem anderen Flüchtigen gewarnt, dass er auf dem Weg zu ihnen und bewaffnet sei. Sie konnten das Haus gerade noch versperren. Der Zurückgewiesene verkratzte dann nur mehrere Autos. …
    Die Eltern aber sind nach wie vor aktiv in der Flüchtlingshilfe. Der Schock war wohl immer noch nicht groß genug …

    folgtFUNDSTÜCK 2

    Heute Abend haben wir uns mit Freunden getroffen, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben. Es war ein sehr netter Abend und total entspannend, als ich feststellte, die denken genau wie wir. Sie wählen wie wir und erleben tagtäglich Situationen, die sie darin bestärken. Er ist Orthopäde und sie OP-Schwester. Sie operieren gemeinsam im Team. Neuerdings gibt es in ihrem Klinikum einige Ärzte aus dem arabischen Raum. Sie werden sofort anerkannt, akzeptiert, erhalten die Aprobation … und können nichts.
    Nach dem Gespräch heute Abend weiß ich noch mehr, dass ich mich, falls ich operiert werden müsste, ganz genau erkundigen werde, wer an der Operation beteiligt ist. Die beiden haben erzählt, dass es in ihrem Klinikum jetzt Anästhesisten gibt, die nicht mal Blut abnehmen können; die keine Ahnung haben, was zu tun ist, wenn während der Operation der Alarm losgeht, weil bestimmte Werte beim Patienten nicht mehr in Ordnung sind und eine Intervention verlangen. Meine Freundin als OP-Schwester ging mehrmals dazwischen, als der sogenannte Anästhesist nichts unternahm, als der Alarm losging. Sie holte eine deutsche Anästhesistin dazu, die die Lage der Patientin sofort stabilisieren konnte. Ohne Eingreifen wäre sie wohl gestorben.
    Diese sogenannten Ärzte kommen mit ihren Unterlagen, die nicht überprüft werden, die von überall her sein könnten und nichts aussagen, vor allem nicht über ihr Können. Wenn ein Anästhesist kein Deutsch kann, was, verdammt noch mal, hat der in einem OP-Saal zu suchen?!!! Patienten, nehmt euch in Acht! Lieber nicht operiert als von einem Anästhesisten totnarkotisiert zu werden!

  15. @ Bundesfinanzminister 30. April 2018 at 07:25

    @ D Mark 30. April 2018 at 07:13

    Vermute ich auch.
    Sonst wäre u.a. das gesamte Lebenskonstrukt falsch, daher weitermachen wie bisher, vielleicht mit noch ein bißchen mehr Elan, um Nahtzies keine Chance zu geben, diesen Einzelfall zu instrumentalisieren.
    Im entfernten Bekanntenkreis hat es ja vor einigen Monaten eine Gutmenschin (mit Prädikat) erwischt, sie hat aber Glück gehabt und ist „nur“ zur zusammengeschlagen und beraubt worden. Laut meinen Infos macht sie aber weiter wie bisher und kämpft gegen Rächtz.
    ——————
    Also nützt auch eine Bereicherung nichts!

    Am Wochenende war mal wieder Tag der offenen Tür in der Moschee. Interessant das Bild, wie die Gäste kniend im Gebetsraum die Hirnwäsche erhalten.
    http://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Finanzspritze-fuer-Kinderspielplatz;art600,3757482

  16. Auch wenn ich diese Offenlegung von Sexualdelikten auf PI-News schätze: mit einem Datum versehen wären die Meldungen glaubwürdiger. Und die Wiederholung ein- und derselben Meldung steigert die Kriminalitätsrate in Deutschland nicht wirklich… (Stichwort „orientalisches Aussehen“)

  17. Linksgrüne FlüchlinkshelferIxxe morden und vergewaltigen mit:

    https://in-gl.de/2016/04/20/fluechtlinge-sind-faul-kriminell-und-gefaehrlich/

    „Flüchtlinge sind … faul, kriminell und gefährlich.” Als ob!
    Redaktion am 20. April 2016
    Das Netz ist voller Hass und platter Vorurteile. Die Organisation „Flüchtlinge Willkommen” vermittelt eigentlich Zimmer in Wohngemeinschaften an geflüchtete Menschen, hat jetzt aber zudem eine intelligente Kampagne gegen Vorurteile gestartet. Unter dem Titel „Search racism. Find truth” haben sie eine Reihe von kurzen Videos gedreht, in denen neun Flüchtlinge sagen, was sie von diesen Vorurteilen halten. In ergänzenden Videos kann man mehr über diese Flüchtlinge erfahren.

    Der Clou bei der Geschichte ist, dass diese Werbung häufig dann angezeigt werden, wenn man bei Youtube nach Stichworten wie „Pegida” oder „Asylanten” sucht. Als Werbeeinblendungen vor genau den Videos, in denen die AfD, Lutz Bachmann und Konsorten ihren Hass versprühen.

    Diesen Umweg müssen Sie nicht gehen, im folgenden zeigen wir diese Videos. Weiter unten finden Sie ein Video, in dem die Kampagne geklärt wird.

    Und falls Ihnen demnächst auf Facebook mal wieder eines dieser Vorurteile begegnet, posten Sie einfach eines der Videos als Antwort (rechts oben auf den Pfeil klicken, Adresse kopieren, einfügen, fertig). Vielleicht hilft es ja.

    „Flüchtlinge bedrohen das friedliche Zusammenleben in Deutschland”

  18. D Mark 30. April 2018 at 07:13

    Was schätzt Ihr: Wieviele der vergewaltigten Frauen werden zukünftig AfD wählen, wenn sie vor der Vergewaltigung nicht eh schon „rääächts“ gewählt haben?

    Ich vermute keine…

    Deutsche sind die willigsten Schlachtopfer auf der Welt, die sich dem linksgrünen Abschlachten durch das #Merkelregime pflichtbewusst hingeben:

    https://www.welt.de/vermischtes/article156779199/Lieber-schweigen-als-Migranten-in-Verruf-bringen.html

    Wahrscheinlich hätten die Mädchen viel schneller reagiert, wenn die Männer keinen Migrationshintergrund hätten. Das haben sie jedenfalls ihrer Lehrerin gesagt, der sie sich vor einigen Wochen endlich doch anvertraut haben.

    Wie die „Hessische Niedersächsische Allgemeine Zeitung“ (HNA) schrieb, haben sie deshalb so lange geschwiegen, weil sie nicht zu einer Diskriminierung von Flüchtlingen beitragen wollten. „Wir möchten keine Menschen pauschal beschuldigen und auf keinen Fall böses Blut schüren“, sagte eine Betroffene, die nicht mit ihrem Namen genannt werden möchte, der „HNA“.

    Von der Vergewaltigung sprach sie nicht
    Das Schweigen der Kasseler Schülerinnen zu Missbrauch und verbaler Gewalt durch Migranten ist kein Einzelfall. Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass Selin Gören, Bundessprecherin der Linksjugend „Solid“, des Jugendverbandes der Partei Die Linke, von drei Männern mit vermutlich arabischem Hintergrund vergewaltigt wurde.

    Sie hatten der 24-Jährigen nachts auf einem Spielplatz in Mannheim aufgelauert, sie gewürgt und zu Oralsex gezwungen. Als sie sich in jener Nacht Ende Januar endlich befreien konnte, ging sie zur Polizei. Doch was sie dort zu Protokoll gab, war nicht die Wahrheit. Selin Gören sagte, sei sei überfallen worden. Von einer Gruppe von Deutschen und Migranten. Von einer Gruppe von Männern, die Deutsch miteinander sprachen. Sie hätten ihr die Tasche gestohlen. Von der Vergewaltigung sprach sie nicht.

  19. D Mark 30. April 2018 at 07:37
    An die (wenigen) Frauen hier:

    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?

    ———————————————
    Nun in diesen Fällen haben sie es ja nicht gewollt.
    Aber für Fälle wie Alina:
    Normalerweise werden Frauen das nicht erklären, weil sie es auch nicht können (wobei auch das wieder komplizierter ist).
    Aber ich erklär das nachher. Aber um 10:15 kommt af Servus die Wiederholung über das Gehirn und das muß ich sehen. Dazu muß ich vorher noch in dem Wald. Also die Erklärungen in 2 Stunden.

  20. RechtsGut 30. April 2018 at 07:49

    folgt FUNDSTÜCK 2
    Neuerdings gibt es in ihrem Klinikum einige Ärzte aus dem arabischen Raum. Sie werden sofort anerkannt, akzeptiert, erhalten die Aprobation … und können nichts.
    _______________________

    Diese Information liegt mir auch aus 1. Hand vor; dazu kommt, und das wurde auf PI schon einmal thematisiert, dass die deutschen Ärzte (Chefärzte; jedenfalls die, die in der Position dazu sind) bei den migrantischen Ärzten eine Art Prüfung abnehmen und diese bestehen lassen, obwohl sie selbst wissen, dass die Migranten aus Nahost nichts drauf haben. (Das hat der Chef -etwas schuldbewusst grinsend- meiner Angehörigen (Ärztin) und ein paar Kollegen von ihr erzählt, dabei Beispiele für die Unfähigkeit anführend. ALLE der Araber wurden bei diesen Prüfungen durchgewunken.)

    Und diese deutschen Ärzte, die das abnicken, machen sich letztlich der fahrlässigen Tötung schuldig. Skandalös.

  21. Liebe PI-Moderatoren, was ist los mit Euch? Gefällt Euch mein Nutzername nicht? Habe ich hier kein Recht meine Meinung zu schreiben, und auch die Gesundheit meiner Töchter, Familie und Freunde zu verteidigen. Wieso darf Nutzer Deutsches Eck um 07:27 unverhohlen Frauen deren politische Meinung er nicht teilt eine Vergewaltigung wünschen? Habt ihr den Verstand verloren? Das sind dann also AfD-Wähler. Unfassbar….so wird das dann nichts mit der Wende in D. Wie soll ich Befürworter von Vergewaltigung unterstützen. Aua, unfassbar…
    MOD: Der Kommentar wurde gelöscht.

  22. Die naive oder vielleicht sogar auch bösartige StudienabbrecherIn Katrin Göring (Bürgerkrieg90/Grüne Khmer) will dem Facharbeiter beim Daimler und Bosch noch mehr Steuern abpressen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus175925447/Gruene-Katrin-Goering-Eckardt-sagt-wie-sie-sich-Integration-vorstellt.html

    „Integration wird teuer – Leute wollen diese Wahrheit hören“
    Die Grünen-Fraktionschefin ist überzeugt: Integration kann gelingen.

    Warum sind linksgrüne Bösmenschen so selten in der materiellen Produktion oder im Tagebau? Warum leben sie lieber von den Steuern des Bauarbeiters?

  23. Tja, eine Barbara Hendrix, eine Renate Künast oder auch eine Fatima Roth werden nicht vergewaltigt.
    Die haben ständig ihren Personenschutz dabei!

  24. StudienabbrecherIx Katring Göring hat in ihrem Leben mehr Geld vom Steuerzahler erhalten als an Steuern abgeführt (Netto-StaatsprofiteurIx) und das Einzige, was sie kann, ist, dem Steuerzahler noch mehr Geld abzunehmen:

    https://www.gruene-bundestag.de/presse/video/katrin-goering-eckardt-zu-integration-bundeswehrbundesrechnungshof-219a-klima.html

    Auszüge aus dem heutigen Statement von Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende.

    Integration:
    Der Sachverständigenrat für Integration und Migration hat sein Jahresgutachten vorgelegt. Das ist ein eindeutiger Auftrag an die Bundesregierung, endlich aufzuhören mit rückwärtsgewandten Debatten über Abschottung oder über Religionsfragen. Jetzt geht es darum, dafür zu sorgen, dass Integration in unserem Land wirklich gelingt. Das heißt: Erstens ausreichend Sprachkurse, zweitens ausreichend Bildungsangebote und drittens, geeigneten Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Das ist das, was die Bundesregierung jetzt nach vorne gerichtet tun muss.

  25. Ist morgen der 1. Mai oder der 1. April?

    Neues aus dem Karneval von der islamischen SPD:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/berliner-spd-fraktionschef-raed-saleh-die-islamhasser-von-heute-sind-die-antisemiten-von-morgen/21226094.html

    Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh
    Die Islamhasser von heute sind die Antisemiten von morgen
    Rechte politische Kreise wollen die Debatte um Antisemitismus auf Flüchtlinge beschränken. Wie wir Judenhass wirklich bekämpfen können. Ein Gastkommentar. RAED SALEH

  26. Massenvergewaltigungen,Terroranschläge,
    unberechtigte Millionenfache Einwanderung,
    Landnahme(Moscheenbau),…usw..
    Und 87% wählen trotzden die Verantwortlichen!
    ………..
    Ich glaube ganz ehrlich, daß die Deutschen
    nicht ganz richtig ticken!

  27. Wie immer, jede Menge Baden-Württemberg mit dabei.
    Seit der grüne Stalinist Kretschmann und sein „blondierter Bubi“ in BW regieren gehts mit dem Land steil bergab. Es muss noch schlimmer werden bevor eine Besinnung der Bevölkerung eintritt.
    Sollen sie schmoren in ihrem Multi-Kulti-Kessel bis sie gar sind!

  28. Istdasdennzuglauben 30. April 2018 at 08:38
    Ich glaube ganz ehrlich, daß die Deutschen
    nicht ganz richtig ticken!
    ——————————————————————————————————–
    Das glaube ich schon lange, allerdings ist diese Gleichgültigkeit das Allerschlimmste.
    Die Standard-Antwort, die ich immer höre, lautet: „Bei uns nicht“!

  29. 1.) Alles „nur“ Einzelfälle.

    2.) Es wird noch viel Schlimmer werden.

    3.) Ich bin sehr gespannt wann das Michelchen erwacht.

  30. Istdasdennzuglauben 30. April 2018 at 08:38
    Massenvergewaltigungen,Terroranschläge,
    unberechtigte Millionenfache Einwanderung,
    Landnahme(Moscheenbau),…usw..
    Und 87% wählen trotzden die Verantwortlichen!
    ………..
    Ich glaube ganz ehrlich, daß die Deutschen
    nicht ganz richtig ticken!

    ……….
    Vielleicht liegt es auch daran das 13 % / 6 Millionen es verstanden haben was in Deutschland passiert. Diese aber der Meinung sind es reicht die Stimme abgegeben zu haben und vielleicht ein wenig im Internet zu posten

    6 Millionen Afd Wähler und unter 30.000 in der Partei. Davon maximal die Hälft, eher 1/3 aktiv
    In Summe aller Demos nur 10.000 auf der Straße

    Mit 20-30.000 aktiven wird man keine Veränderungen herbeiführen

  31. Das gab es auch schon am Ende des Zweiten Weltkrieges.

    Damals hatten marokkanische Hilfstruppen der französischen Armee beim Einmarsch ins Deutsche Reich 48 Stunden das Plünderungs- und das Vergewaltigungsrecht in deutschen Städten, bis die reguläre französische Armee nachgerückt ist. (Kein Witz, kein Fake!)

    Die Moslems dürften sich damals also 48 Stunden an deutschen Frauen austoben.

    Wie sich die Zeiten wiederholen. Aber heute darf sich Dank der rotgrünen Spinner und Deppen die moslemische Eroberungsarmee jahrelang austoben.

    Ich habe Freunde in Pforzheim ,denen ist das auch geschehen,meine Tante und deren Freundinen wurden von den Afrikanischen Monster auch vergewaltigt und heute wiederholt sich das .Deutschland wehrt sich nicht, Grund die Ossischlampe. !!

  32. D Mark 30. April 2018 at 07:13

    Was schätzt Ihr: Wieviele der vergewaltigten Frauen werden zukünftig AfD wählen, wenn sie vor der Vergewaltigung nicht eh schon „rääächts“ gewählt haben?

    Ich vermute keine…
    ——————————————————————————————–
    Auch die erfolgreich von Negern/Kuffnucken gemesserten nicht..

  33. karin 30. April 2018 at 09:00

    Zu den schlimmsten Massenvergewaltigungen kam es 1945 durch die Franzosen, allerdings keine echten Franzosen sondern mohammedanische Maghrebiner.

    Vergewaltigungen durch Briten oder Amerikaner gab es kaum.

    Taharrusch Gamea ist also schon seit 70 Jahren ein Teil Baden-Württembergs.

  34. KEIN SEXUAL-VERBRECHER IST ILLEGAL!
    MERKELOWAS GÄSTE
    BERLIN, MAGDEBURG, OFFENBURG USW.:
    SCHÄUBLES BLUT-AUFFRISCHER

    WIESBADEN
    „Der Unbekannte wird im Alter zwischen 70 bis 80 Jahren…“
    Den alten Bock hätte ich in den Busgang geschubst u. derart
    vermöbelt, daß ihm Hören u. Sehen vergangen wäre…

    SINSHEIM
    Kniender Exhibitionist, ZWEI Jogerinnen
    Warum haben sie ihn nicht niedergeworfen,
    daß er zu Allah gewinselt hätte, bis zur
    Gebetsbeule???

  35. Wenn die überdehnte Islambeule platzt, und sich ihre stinkende Brühe auch noch in die kleinsten Ritzen ergießt, dann wirken die verharmlosten Scharmützel,zu eifriger Mohammedaner von heute wohl noch harmlos.

  36. Es wird Sommer, das hebt den Testosteronpegel, dazu laufen die Frauen hier nicht im Müllsack rum und der Bruder ist auch nicht dabei. Wo das hinführt sehen wir jetzt.

    Und die Lösung wäre so einfach: Für alle, die hier nicht 5 Jahre ihren legalen Aufenthalt hatten gibt es ab sofort keine monetären Sozialleistungen mehr, sondern nur noch ausschließlich Naturalien.
    Der große Exodus würde schlagartig einsetzen. Es wären gar nicht genug Verkehrsmittel verfügbar. Man bräuchte keine Vereinbarung mit der EU, keine Grenzen schließen. Wie wir unsere Sozialhilfe gestalten ist alleine unsere Sache in Deutschland. Die CDU, AfD und FDP beschleßen das ohne Fraktionszwang. Dafür darf die SPD mit den restlichen Linken den §219a abschaffen.

    Nur einfach etwas mehr Organisationspersonal für die Verteilung der Naturalien und natürlich ausreichend Polizei um die folgenden von unseren Linken organisierten Demos und Aufstände in geordnete Bahnen zu lenken oder ggf. nieder zu knüppeln. Dazu sollte man vorübergehend mehr für den persönlichen Schutz tun, denn einige der „Schutzsuchenden“ werden sich das Geld anderweitig beschaffen wollen.

  37. Merkel-Gäste?
    KEIN PLÜNDERER IST ILLEGAL!

    POLIZEI BIELEFELD NERVÖS
    Ethnienlosen Metalldieb angeschossen
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3928628

    MERKELOWAS LUMPENPACK
    Bielefeld-Schildesche
    SÜDLÄNDISCHER Drängler prügelt
    Gegen 16:30 Uhr wartete ein 46-jähriger Bielefelder vor einem Kettcar-Verleih an der Loheide in einer Warteschlange. Als sich der unbekannte Täter vordrängelte, sprach der Bielefelder ihn auf sein Verhalten an. Der Drängler schlug dem Opfer zweimal mit der Faust ins Gesicht…
    Der Geschlagene beschreibt den Schläger als 30 bis 35 Jahre alt, circa 170 cm groß, südländisch aussehend, mit schwarzen kurzen Haaren, Bart, untersetzt, mit Bauch und bekleidet mit einem grauen T-Shirt. Er soll mit seiner Familie – sechs bis sieben Personen, auch Kindern- unterwegs gewesen sein.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3925423

  38. „Tja, eine Barbara Hendrix, eine Renate Künast oder auch eine Fatima Roth werden nicht vergewaltigt.
    Die haben ständig ihren Personenschutz dabei!“
    ____________________________________________
    Dafür brauchen die den nicht.
    Es ist schon ein Elend!

    Claudia Roth kann gut Börek machen,
    sagt sie.

  39. Selbsthilfegruppe 30. April 2018 at 08:14

    RechtsGut 30. April 2018 at 07:49

    folgt FUNDSTÜCK 2
    Neuerdings gibt es in ihrem Klinikum einige Ärzte aus dem arabischen Raum. Sie werden sofort anerkannt, akzeptiert, erhalten die Aprobation … und können nichts.
    _______________________

    Diese Information liegt mir auch aus 1. Hand vor; dazu kommt, und das wurde auf PI schon einmal thematisiert, dass die deutschen Ärzte (Chefärzte; jedenfalls die, die in der Position dazu sind) bei den migrantischen Ärzten eine Art Prüfung abnehmen und diese bestehen lassen, obwohl sie selbst wissen, dass die Migranten aus Nahost nichts drauf haben. (Das hat der Chef -etwas schuldbewusst grinsend- meiner Angehörigen (Ärztin) und ein paar Kollegen von ihr erzählt, dabei Beispiele für die Unfähigkeit anführend. ALLE der Araber wurden bei diesen Prüfungen durchgewunken.)

    Und diese deutschen Ärzte, die das abnicken, machen sich letztlich der fahrlässigen Tötung schuldig. Skandalös.

    ‚###########################

    Hinzu kommt noch die UNTERLASSEN WARNUNG vor Krätze- , TBC- und AIDS-Infizierten unter den Flüchtlingen, die massenhaft diese Krankheiten (um nur die wichtigsten und TEUERSTEN zu nennen…) unter den schon-länger-hier-Lebenden, den Erlebenden hier verbreiten.

    UNFASSBAR, was hier abgeht, das reicht für 1000 Jahre Knast!

  40. ALLERLEI GESINDEL

    POL-BI:
    😀 Lampenbrand vernichtet Marihuana-Pflanzen
    23.04.2018
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3924005

    POL-BI: Zeugenhinweis führt Polizeibeamte zu Marihuanabesitzer,
    der geparkte Autos ausspähte
    26.04.2018
    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3927649

    Bielefeld-Stieghorst
    Vier „Junge Männer“ = „Jugendliche“
    Ja, was denn nun?
    Jedenfalls ethnienlos!
    …demolierten Fahrscheinautomaten…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3922350

  41. Ich weis nicht warum man soviel von der AFD hält. Sie ist NICHT das „Allheilmittel“ für diese Situation, das sollte klar sein. Das Problem kann nur durch eine breite Basisdemokratie gelöst werden.
    1. namentliche Volksabstimmung zur derzeit durchgeführten „Politik“
    Namentlich deshalb, weil hier eine Verknüpfung der Zustimmung mit den zu erwartenden Kosten erfolgt. Das heißt, jeder der mit „JA“ stimmt hat für die Kosten, und zwar alle (auch Haftkosten usw.) auf zukommen. Dazu müsste eine kosten deckende Sondersteuer erhoben werden. Spätestens wenn es den „JA“-Sagern ans Geld geht werden die aufwachen.
    2. Abschaffung aller Parteien und Übergang zur direkten Demokratie, per Volksabstimmung zu alle betreffende Themen.
    3. Volks-vertreter direkt vom Volke gewählt 1 Person pro Wahlkreis (und das ganze Hick-Hack wäre vorbei). Und diese ist nur dem Wahlkreis verpflichtet. Gewählt für 2 Jahre, OHNE Möglichkeit der Wiederwahl ! Keine Pensionen für die Zeit danach.

    So könnte wenigstens mal ein Teil der Probleme gelöst werden !

  42. D Mark 30. April 2018 at 07:37
    An die (wenigen) Frauen hier:
    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?
    ***************
    Was mir spontan dazu einfällt:
    In meinem Bekanntenkreis stehten fast alle Frauen diesen Invasoren weitgehend ablehnend gegenüber. Aber das sind halt Aufgeklärte, die sich über alternative Medien informiert haben; Themen Inzucht, Krankheiten, kulturelle Rückständigkeit, etc.

    Was andere, vor allem jüngere Frauen, anlangt, denke ich mir, dass diese Töchter linksgrün verstrahlter Eltern in ebenfalls linksgrün verstrahlten Schulen und Vereinen derart gehirngewaschen werden, dass sie sich noch für besonders klug und ehrenhaft halten, wenn sie sich mit Invasoren einlassen. Diesen jungen Frauen ihre Dummheit anzukreiden, finde ich verhöhnend, denn sie zahlen letztlich den höchsten Preis von uns allen. Sie werden betrogen um ihre freie Entscheidung, um die Chance der Fortpflanzung mit klügeren und gesünderen Einheimischen. Ich glaube, dass viele dieser Frauen irgendwann im Nachhinein erkennen, in welch epischem Ausmaß sie betrogen und politisch missbraucht wurden.

    Darüber hinaus macht es biologisch-genetisch durchaus einen Sinn, sich mit Fremden fortzupflanzen, sozusagen als Gegenteil von Inzucht. Dass diese Araber und Afrikaner die denkbar ungeeignetsten sind dafür, erkennen diese linksgrün verstrahlten halt leider nicht.
    Ich behaupte mal: Gäbe es bei uns viele Fremde aus ebenfalls hoch entwickelten Kulturen (z. B. typische Irländer, Schweden), die nicht typisch deutsch ausschauen, (und keinerlei politische Indoktrination!), wären diese fremden Nordmänner für hiesige Frauen weitaus (!) begehrter als die Fremden mit dunklerer Hautfarbe und weniger zivilisiertem Gebaren.

  43. Ganz nach Merkelowas Geschmack?
    Die Alte fühlt sich nicht als Deutsche:

    „Ich habe gerade mit Frau Özoguz darüber gesprochen. …dass man ein bisschen lockerer an die Dinge herangeht, dass man offener sein kann und dass nicht mehr alles so sehr genormt ist. Das hat den[sic] Deutschen auch ganz gutgetan…“
    bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

    Bielefeld-Innenstadt
    Ethnienloser Parfümdieb hatte schon zwei Haftbefehle
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3921408

    POL-BI: Ladendiebstahl –
    Ethnienloser Täter verliert Beute u. Ausweisdokumente
    16.04.2018
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3917783

  44. S´Ländle isch sicher – soweit, so verlogen! Jede Menge allzeit gewaltbereite Ausländer, eine Polizei, die nicht hilft und eine Justiz, die den Goldstücken auch noch Recht gibt! Schlage vor, wir ändern den Slogan „Wir können alles außer Hochdeutsch“ in „Wir können alles außer Deutschland!“ um – alles andere wäre eine Farce!

  45. >> Statt moderation seit 0745, jetzt ohne hotlinks

    ohne Radiotip Reichslehrsender Deutschandfunk

    „Amerika und der Westen – Eine Idee bröckelt“
    Die Geschichte vom Niedergang des „Westens“

    „Europa plus Amerika, das gilt als der Westen. Möglicherweise ist es aber einfach nur dem historischen Zufall geschuldet, dass die USA nach dem Zweiten Weltkrieg zum stolzen Vorreiter der westlichen Welt wurden. Eine historische Anomalie, die unser Kurzzeitgedächtnis zur Normalität erhoben hat. Viel zu lange seien wir von einer organischen Beziehung zwischen den USA und Europa ausgegangen, sagt der amerikanische Historiker Michael Kimmage. Eine Beziehung, die es so nie gegeben habe. Die Idee des Westens als Wertegemeinschaft und normatives politisches Leitbild bröckelt schon seit einer ganzen Weile. …“

    Skript
    ha-ttp://www.deutschlandfunk.de/amerika-und-der-westen-eine-idee-broeckelt.1184.de.html?dram:article_id=413836

    nachhoeren
    ha-ttp://www.deutschlandfunk.de/essay-und-diskurs.1183.de.html

    Passend dazu vom Reichslehrsender Nordmark die Huldigungen div Experten
    zum 200. Geburtag des Kommunisten Karl Marx & Co.
    ha-ttps://www.ndr.de/info/sendungen/Karl-Marx-und-seine-Konkurrenz,karlmarx144.html

    HOCH-DIE-INTERNATIONALE-SOLIDITAET !

  46. Im Verhör bestritt er die zur Last gelegte Tat, er berief sich laut Polizei auf Erinnerungslücken „wegen fortgesetzten Medikamenten- und Drogenkonsums“.

    ————-
    Auf was beruft sich eigentlich Killer-Merkel bei ihren Verbrechen gegen das deutsche Volk ?

  47. PillePalleOst2 30. April 2018 at 09:39
    Ich weis nicht warum man soviel von der AFD hält. Sie ist NICHT das „Allheilmittel“ für diese Situation, das sollte klar sein. Das Problem kann nur durch eine breite Basisdemokratie gelöst werden

    ——

    Ohne jetzt im Detail über ihre Vorschläge zu diskutieren, eine kleine Anmerkung.
    Sie haben jetzt 2 Möglichkeiten.
    Sie können warten bis Ihre politische Wunschwelt kommt,
    Oder Sie können versuchen mit eine Parte Ihrer Wahl soviel zu ändern wie derzeit möglich.
    Gerne natürlich auch außerhalb der Partei.

    Die Afd ist mit Sicherheit nicht das Allheilmittel. Wäre Ihr Vorschlag auch nicht.
    Die Afd ist aber die derzeit einzige politische Vertretung die offen und ehrlich die Probleme die wir haben anspricht. Die offen und ehrlich gegen die Islamisierung vorgeht.

    Man muss die Afd nicht mögen, keine Frage. Wer derzeit in Deutschland etwas verändern möchte, kommt an der Afd nicht vorbei.
    Um auf Ihre Ziele zu kommen. Die Afd ist die einzige politische Vertetung die sich ernsthaft für eine direkte Demokratie ausspricht.

    Wenn man etwas ändern möchte , dann nur mit einer starken Afd und einer starken Opposition auf der Straße. Wer nur Jammer , aber nicht zumindest eines von beiden aktiv unterstützt wird nie etwas erreichen.

  48. LEUKOZYT 30. April 2018 at 09:52

    Ohne Marshall-Plan wäre die verzogene ZahnarzttochterIx Claudia Fatima Roth nicht StudienabbrecherIx der Theaterwissenschaften sondern FeldarbeiterIx geworden und hätte wenigstens etwas Lebensleistung generiert.

  49. MERKELOWAS LUMPENPACK
    Bielefeld-Schildesche
    SÜDLÄNDISCHER Drängler prügelt
    Gegen 16:30 Uhr wartete ein 46-jähriger Bielefelder vor einem Kettcar-Verleih an der Loheide in einer Warteschlange. Als sich der unbekannte Täter vordrängelte, sprach der Bielefelder ihn auf sein Verhalten an. Der Drängler schlug dem Opfer zweimal mit der Faust ins Gesicht…

    ———–
    Man sollte aber auch mit dem Drängler in einer Sprache reden, die dieser versteht, sofort erst mal eins auf die Fresse und dann ganz höflich fragen, ob er sich nicht anstellen kann, nur so klappt mit diesen das “ zusammenleben“

  50. Deutsches Eck 30. April 2018 at 07:27
    “ Erst haben die strunzdoofen Gutmenschen-Weiber für „die“ am Bahnhof gejubelt und geklatscht, dann haben „die“ diese rotgrüne Doof-Frauen geklatscht und sexuell kulturell bereichert! “

    Ich habs in einem ähnlichen Strang schonmal geschrieben. Auch Frauen sind sexuelle Wesen. Und das, was hier größtenteiles auf der Strasse rumläuft in ekligen dreiviertellangen Schlapperhosen, den Arsch in den Kniekehlen, meistens Bauch und dann noch mit Söckchen in Jesuslatschen, ist wirklich nicht das Optimum. Stellt Euch mal vor, die Invasoren wären keine Männer sondern größtenteils hübsche Frauen und Mädchen und die deutschen Frauen (viele tun das ja leider ohnehin) würden sich genauso gehen lassen wie die sog. deutschen Männer ……. igitt…..

  51. @ Eurabier 30. April 2018 at 09:58
    „…die verzogene ZahnarzttochterIx Claudia Fatima Roth ….“

    ich dachte bisher,
    fatimas mutter waere hautaerztin und der vater friseur, fachrichtung pilzkopf/kopfpilz

  52. München 2018 30. April 2018 at 09:40
    D Mark 30. April 2018 at 07:37
    An die (wenigen) Frauen hier:
    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt

    ——

    Da gibt es mehrere Gründe die ich absolut nachvollziehen kann.
    Erst einmal ist es der Reis des Exotischen dem viele unterliegen. Nicht wenige Deutsche Männer fahren voll auf Asiatinnen ab, andere auf Südamerikanerinnen usw. warum sollte das bei Frauen anders sein?

    Ein anderer Grund liegt an der Verweichlichung und verweiblichend der Deutschen „ Mämmer“. Setzen Sie sich doch einmal in die Stadt und schauen sich die Deutschen, jungen Männer an. Sie finden verschiedenste Typen. Absolute Softies, ungepflegte in Schlabbershirt und Schlabberhosen, dicke und verwickelte, absolute Nerds, komplett ohne Selbstvertrauen, keine Körperhaltung, Körperspannung, viele sind so schüchtern und ohne Selbstvertrauen das die niemals eine Frau ansprechen würden. und, und und…
    Natürlich auch in Kombination mehrerer dieser Eigenschaften.
    50% und mehr der Deutschen Mänchen sind doch für die meisten Weibchen total uninteressant.

    Dann kommen die Afrikaner und Muslime. Gerade die Afrikaner kommen total abgerissen her. Oft nicht mehr als Ihr Smart Phone und zerlumpte Klamotten. Wenige Wochen Alimentierung und simsalim Checkkarten später erwachen die als absolut selbstbewusste Männer. Groß, Schlank, Sportlich, muskulös. Chick gestylt in den modischsten Klamotten. Dazu mit einem absoluten Selbstvertrauen ausgestattet. Quatschen jede Frau an bis endlich eine anbeißt. Oft anfangs plump, merken die schnell was Frauen hören wolllen.
    Für mich kein Wunder das immer mehr Frauen sich einen Neger nehmen.
    Vergleichbares gilt auch für die Muslime.
    Natürlich ist auch ein Helfersyndrom dabei.
    Dazu ein eSchwäche diedie meisten Frauen haben. Ich weis das er ein Arsch ist, ich bin aber etwas besonderes. Nicht wie die anderen dummen Tussen die reingefallen sind. Mir passiert das nicht.
    Ein weiblicher Gendefekt den die Schwatten schnell auszunutzen wissen.

    Als letztes kommen die Frauen die keiner haben möchte. Denen ist es egal wer, Hauptsache einer gibt denen das Gefühl der Geborgenheit

    Pech für die Frauen die irgendwann aufwachen. Noch mehr Pech für die Deutschen Lutscher die auch noch für mehr Refugees kämpfen

  53. Anusuk 30. April 2018 at 08:20
    Tja, eine Barbara Hendrix, eine Renate Künast oder auch eine Fatima Roth
    werden nicht vergewaltigt. Die haben ständig ihren Personenschutz dabei!
    ——————————————————————————
    Diese drei „hübschen“ verhüten erfolgreich mit ihrem Gesicht, Personenschutz
    ist bei ihnen vollkommen überflüssig.
    Übrigens bei einem treffen mit Iranischen Politikern wurde Barbara Hendrix per Handschlag als Mann begrüßt, das ist die größte Peinlichkeit die einer Frau
    passieren kann.

  54. Ironman 30. April 2018 at 10:11
    Deutsches Eck 30. April 2018 at 07:27
    “ Erst haben die strunzdoofen Gutmenschen-Weiber für „die“ am Bahnhof gejubelt und geklatscht, dann haben „die“ diese rotgrüne Doof-Frauen geklatscht und sexuell kulturell bereichert! “

    Ich habs in einem ähnlichen Strang schonmal geschrieben. Auch Frauen sind sexuelle Wesen. Und das, was hier größtenteiles auf der Strasse rumläuft in ekligen dreiviertellangen Schlapperhosen, den Arsch in den Kniekehlen, meistens Bauch und dann noch mit Söckchen in Jesuslatschen, ist wirklich nicht das Optimum. Stellt Euch mal vor, die Invasoren wären keine Männer sondern größtenteils hübsche Frauen und Mädchen und die deutschen Frauen (viele tun das ja leider ohnehin) würden sich genauso gehen lassen wie die sog. deutschen Männer ……. igitt…..

    ——

    Meine Worte.
    Allerdings wenn ich mir viele Deutsche Frauen anschaue, dann wird mir übel. Da sind etliche Kopftuchfrauen gestylter, gepflegter, weiblicher und mit besserer Figur als unsere Ökotrunsen

  55. Donar von Asgard 30. April 2018 at 10:14
    Anusuk 30. April 2018 at 08:20
    Tja, eine Barbara Hendrix, eine Renate Künast oder auch eine Fatima Roth
    werden nicht vergewaltigt. Die haben ständig ihren Personenschutz dabei!
    ——————————————————————————
    Diese drei „hübschen“ verhüten erfolgreich mit ihrem Gesicht, Personenschutz
    ist bei ihnen vollkommen überflüssig.
    Übrigens bei einem treffen mit Iranischen Politikern wurde Barbara Hendrix per Handschlag als Mann begrüßt, das ist die größte Peinlichkeit die einer Frau
    passieren kann.
    ——

    Gibt es für letzteres Quellen?

  56. Eurabier: der sogenannte Marschallplan war eine „Fata Morgana“ die man dem gemeinen Volk vorgemacht hat. Der Marschallplan wurde vom Deutschen Volke erarbeitet und bezahlt. Es floß nicht ein einziger $ nach Deutschland. Es wurde lediglich Ware auf Kredit geliefert, die Kredite mussten auf Heller und Pfennig zurück gezahlt werden… Der Marschallplan war für die USA ein gigantisches Geschäft nach dem WK II, sie brachten ihre Waren z. B Baumwolle zu weit überhöhten Preisen and die Deutschen los, die später dann sogar vom deutschen Steuerzahler zusätzlich noch subventioniert werden mussten

  57. D Mark 30. April 2018 at 07:37

    An die (wenigen) Frauen hier:

    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?
    —————————
    Gegenfrage: Kann es möglich sein, dass sich ein Teil meiner Geschlechtsgenossinnen von diesem primitiven Mohammedanertypus angezogen fühlt seit es in Deutschlands Männerwelt üblich ist vor Frauen zu Kreuze zu kriechen statt sich wie Männer zu behaupten und nicht Tod noch Teufel zu fürchten wenn es um den Schutz ihrer Frauen und Familien geht? Ist es nicht eher so, dass die heutigen Männer sich in der Masse wie Waschlappen verhalten, lieber ein schwules Bübchen küssen, sich die Birne voll Alk knallen, und sich praktisch a-l-l-e-s von Politik, Medien und dummen Weibern bieten lassen (Ausnahmen bestätigen die Regel)?

  58. Die meisten „ErlebendenInnen“ sexueller Bereicherung und multikultureller Penetration lassen sich lieber hundertmal integrativ „f…en“, bevor sie die Tat durch Rääächte instrumentalisieren lassen.

  59. katharer 30. April 2018 at 10:15

    bin ich vollkommen bei Ihnen …
    hier in der Nachbarschaft sind vor einiger Zeit auch Trullas mit Kopftuch eingezogen. Die laufen jetzt ohne und in knackigen Leggins, hübsch rausgeputzt durch die Gegend, Mann guckt da chonmal was näher hin…

  60. @ Eurabier 30. April 2018 at 09:07
    „Vergewaltigungen durch Briten oder Amerikaner gab es kaum.“

    Lesetip genau dazu (wiederholung von neulichs)
    „Wie Besatzerkinder ihre Vergangenheit aufarbeiten: Die Kinder des Feindes“

    Von 1945 bis 1955 wurden in Deutschland mindestens 400.000 Kinder durch
    amerikanische, sowjetische, britische oder französische Besatzungssoldaten
    gezeugt – durch Vergewaltigungen, aber auch in Liebesbeziehungen. Die Kinder von
    damals sind heute im Rentenalter. Viele suchten ihr Leben lang ihre Väter.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Die-Kinder-des-Feindes

    „Grundlegendes Ergebnis dieser ersten Studie ist, dass Kinder von Besatzungssoldaten keine auffallenden, traumatischen Belastungsstörungen zeigen. “Das ist eine gute Nachricht“, findet Glaesmer gerade im Vergleich mit jüngeren, auch ethnischen Konflikten in Afrika oder auf dem Balkan.
    “Viele haben sich das Bild eines Vaters herbeifantasiert, dem wahrscheinlich
    kein Mann entsprechen konnte. Es half aber auch, dem mehr oder weniger subtilen
    Mobbing in Schule, Familie oder Kirchgemeinde etwas entgegenzusetzen.“

    Vertrieben, in armut aufgewachsen, gehaenselt/bastardisiert, keine familie/nur weiber,
    UND TROTZDEM KEINE VERHALTENSAUFFAELLIGKEITEN / RACHE/JIHAD-DENKE.

  61. Diese 68er ranzigen grünen Ökostrunzen, haben ihr Leben lang gegen Männer gekämpft.Jetzt wo es keine Männer mehr gibt,weil alke verweichlicht,und sich kaum noch einer traut ne Olle in die Augen zu schauen(Belästigung), holen sich die Rotweingrün linksversifften Schabracken, ihre Kerle aus Afrika und dem nahen Osten.
    Geld spielt keine Rollex.

  62. Ironman 30. April 2018 at 10:19
    katharer 30. April 2018 at 10:15

    bin ich vollkommen bei Ihnen …
    hier in der Nachbarschaft sind vor einiger Zeit auch Trullas mit Kopftuch eingezogen. Die laufen jetzt ohne und in knackigen Leggins, hübsch rausgeputzt durch die Gegend, Mann guckt da chonmal was näher hin

    ——

    Mittlerweile ist das Kopftuch für viele eher ein politisches Bekenntnis als wahrhafte religiöse Überzeugung. Ich bin Türkin, gehöre zur türkischen / Islamischen Comunity . Also trage ich Kopftuch.
    Das dieses langfristig für die nur Nachteile bringt, merken die nicht.
    Ähnlich wie die Mädels im BdM . Die haben sich Zöpfe geflochten, einheitliche Röcke angezogen und waren stolz einer starken Comunity anzugehören. Einer Gemeinschaft in der diese Frauen halt finden, sich Geborgen fühlen usw.
    Ähnliches findet man jetzt bei den Kopfwindelträgerinnen. Ich habe das Gefühl das viele von denen sich zusätzlich besonders stylen. 1. weil die durch den Halt der Gemeinschaft selbstbewusster werden und 2.weil die Beweisen wollen das das Kopftuch und moderne , westliche Kleidung zusammenpassen.

  63. Also ab 11:15, denn das ist eine andere Folge und dauert auch länger. Und wenn ich dabei wieder kommentiere, dann bekomme ich das nicht mit. Aber dann mal ganz elmentar.

  64. @ D Mark 30. April 2018 at 07:37

    Weshalb provozieren Sie hier mit Ihrem frauenfeindl.
    Dazwischenkrätschen? Streben Sie Volksspaltung an?

    1.) In keinem der o.g. Fälle kannten die Opfer die Sexualtäter
    nicht im geringsten!

    2.) Was sollen Unterstellungen: „Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp ‚abfahren‘? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?“ bringen?

    3.) Leiden Sie unter Minderwertigkeitskomplexen?

    4.) Sind Sie unterschwellig fasziniert von der wilden
    Brutalität u. Verantwortungslosigkeit der fremdkulturellen
    Männchen? Möchten Sie so barbarisch sein, wie diese?

    5.) Wie erklären Sie, daß sich deutsche Machtmänner
    brutale Konkurennten ins Heim holen? Schäuble ist ja
    geradezu entzückt von den tumben Blutauffrischern.
    Und nicht nur dieser, andere männl. Promis auch, von
    Politikern, über Pfarrer, Fußballmanagern u. -Trainern
    bis zu Wohlfahrschefs in Gewerkschaften, Bossen im Roten
    Kreuz, bei den Maltesern u. Johannitern, Feuerwehr,
    Bundeswehr, Polizei usw. Xenophile u. islamophile
    deutsche Männer, wohin man nur schaut.

  65. DEUTSCHLAND schafft mittlerweile den Rekord mit dem neuen ECHO nicht für Kunst nominiert zu werden , sondern als Land mit den meisten europäischen VERGEWALTIGUNGEN auf Platz 1 zu gelangen!

  66. @d mark
    Also, in der Regel steht man auf das, was nicht massenweise vorhanden ist! Wo viele schwarzhaarige sind, fallen blonde natürlich auf und umgekehrt. Das größte Problem ist aber glaube, ich die Verweichlichung der Männer. Dieser „finde die Frau in dir“ Scheiß.
    Frauen wollten aus ihren Kerlen Softies machen, und jetzt? Jetzt sind sie nicht männlich genug, mit ihren gezupften Augenbrauen (grusel) und zum Teil lipgloss und so ein Mist. Diese Gleichmacherei verwischt die Unterschiede. Männer und Frauen sind nunmal, verdammt nochmal verschieden, und das ist auch gut so!
    Gleichwertig, aber verschieden. Und das haben die Frauen nicht verstanden.
    Und auch die Männer nicht, die sich wegen der Frauen als Männer haben kastrieren lassen.
    Und jetzt ist es so, dass man sich als Frau nach einer starken Schulter sehnt, und sich geborgen fühlen will. Das mal jemand die Zügel in der Hand hat.
    Und das ist etwas was aus diesen patriarchischen Ländern kommt. Bestimmer!
    Also, etwas exotisches, (ansonsten könnte man sich die Fernreisen schenken,) und der heimliche Wunsch des Beschützt werdens. (Und wie gesagt, gerade beim widerlichen Islam bedeutet das die absolute und totale Selbstaufgabe, der Frau als Mensch.)
    Man will etwas Besonderes sein, und wenn man es nicht selbst ist, sucht man sich den Ersatz dafür, und fühlt sich durch den anderen „Besonderen“ auch besonders.
    Und wie herrlich muß es sein, von anderen dafür bewundert zu werden anders zu sein. Besonders zu sein.
    Jeder hat das Bedürfnis aus der Menge hervor zu stechen . ( Die einen weil sie mit einem Exoten zusammen sind, und die Exoten weil sie Messer geil finden!)
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen?

  67. @ Marija 30. April 2018 at 10:17
    „Gegenfrage: Kann es möglich sein,…“

    henne oder ei ?
    jeder hier hat schonmal recht, wenn er subjektiv beobachtungen beschreibt.
    oder wenn er geschichtliche fakten nimmt und darauf basierend interpretiert.
    tatsache ist, dass politik ueber medien und schulen von aussen und innen werte
    und damit gutes oder boeses verhalten aendern. das war bei luther schon so.

    binsenweisheiten, alles bekannt, kann und will keine endgueltige antwort sein.
    man muss aber sehen, das jede seite zwei medaillien hat:
    der auf *seine* ehre bedachte starke beschuetzertyp mit goldkette und 3-er draussen
    ist der patriarchalische pascha, das faultier im haushalt und beackerer drinnen.

    der suesse niels-torben wird sich vom ali-pascha vor der dizze wegdraengeln lassen,
    aber dir das dinkelmehl in sojamilch einweichen und die kinderkackewindel wechslen.

  68. Die muslimischen Vergewaltiger und Kriminellen haben das Land schon komplett übernommen. Deutschland ist besiegt, auch ohne offenen Krieg. Der rechte Judenhass von CSU/CDU/SPD bis zu den Grün-Linken hat gewonnen. Eine jüdische Fahne hängt im Land keinen Tag (siehe heute BILD-online)! Türkische Fahnen hängen in vielen Orten für immer, auch in meinem Ort! Nur die wahrhaft liberale AfD kann das Land nicht mehr retten, aber stabilisieren! CSU bis Links sind die wahren Rechten im Land. Die Hart-Linken haben sich mit den Muslimen im Land zusammen geschlossen! Man muß den Duden/Wikipedia umschreiben und ändern. Links incl. CDU-CSU ist in Wahrheit zu rechts (Juden hassend) geworden, rechte Gewalt und Judenhass. Ich schäme mich für alle Altparteien! Ich schäme mich einmal FDF etc, gewählt zu haben! Pfui für diese Judenhasser!

  69. wieder aktuelle Berichten aus einem Shithole Country… Und uebrigens- das sind keine Vergewaltigungen, sonder ein Bereicherung! aktiver Kampf gegen Inzucht.echt multi kulti ,tolerant und anti Nazi!
    weiter so!

  70. D Mark 30. April 2018 at 07:37
    An die (wenigen) Frauen hier:
    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?

    Ich kann dir deine Frage nur mit dem Argument grenzenloser Dummheitbeantworten. Ich halte mich wenn möglich von solchen Personen grundsätzlich fern. Das ist leider vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht leicht.

  71. @ Alvin 30. April 2018 at 10:42

    Moslemische Verbrecher haben das Land übernommen. Richtig. Wer hat ihnen geholfen? Rote-Grüne Verbrecher.

  72. PillePalleOst2 30. April 2018 at 09:39

    Ich weis nicht warum man soviel von der AFD hält. Sie ist NICHT das „Allheilmittel“ für diese Situation, das sollte klar sein. Das Problem kann nur durch eine breite Basisdemokratie gelöst werden.
    1. namentliche Volksabstimmung zur derzeit durchgeführten „Politik“
    Namentlich deshalb, weil hier eine Verknüpfung der Zustimmung mit den zu erwartenden Kosten erfolgt. Das heißt, jeder der mit „JA“ stimmt hat für die Kosten, und zwar alle (auch Haftkosten usw.) auf zukommen. Dazu müsste eine kosten deckende Sondersteuer erhoben werden. Spätestens wenn es den „JA“-Sagern ans Geld geht werden die aufwachen.
    2. Abschaffung aller Parteien und Übergang zur direkten Demokratie, per Volksabstimmung zu alle betreffende Themen.
    —————————————————–
    Sehr richtig!
    Die Parteien und somit die parlamentarische Demokratie sind ein Grundübel, alle politischen Parteien gehören verboten. Die Parteien handeln nicht logisch und zum Wohle des Gemeinwohls, sondern im Sinne ihrer Interessen, ihres Machterhalts oder Machtgewinns. Die Alt-Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht. Jedes Sachproblem kann und sollte von unabhängigen Experten abgewogen und erörtert werden, da braucht es keine Parteien. Die Experten legen ihre Vorschläge dem Volk zur Abstimmung vor, mit den heutigen technischen Möglichkeiten kein Problem.
    Parteien sind das Grundübel unserer moralisch und sittlich verkommenen Zeit!
    Dies muss der Kern einer neuen Weltanschauung werden, das Volk muss seine Freiheit und Souveranität wieder zurück bekommen. Die Alt-Parteien haben genug Mist angerichtet.
    Daran muss die AFD arbeiten.

  73. Was haben wir nur verbrochen, dass wir solche Fachkräfte bekommen,
    die überall ihre dreckigen und stinkenden Schwänze heraushängen müssen.
    Es gibt doch wirklich genug Porno-material im Gegensatz zu früher, um sich
    genüsslich einen von der Palme zu wedeln. Jeder öffentliche Schwanzwedler
    sollte vom Gericht angeordnete Medikamente unter Aufsicht einnehmen
    müssen, damit die Nudel weich bleibt. Warum rennen wir Einheimische nicht
    grabschend und vergewaltigend mit offenem Hosenstall durch die Gegend?
    Traumhaft wäre dieses vorzeige-freudige Klientel rauszuwerfen aus Deutschland,
    aber nachdem wir es nicht mal schaffen einen Polizistenmörder abzuschieben,
    habe ich bei den Rape-Fuckies nicht die geringste Hoffnung.
    Ganz Deutschland wird gerade durch-gefickt von diesen geschenkten
    Goldstücken, in allen Belangen und wir sind erst beim Vorspiel sozusagen.

  74. @maria bernhardine
    D mark hat doch nur eine, m. E. zu Recht, Frage gestellt. Was hat das mit frauenfeindlich zu tun?
    Nach Ihrer Auffassung wären dann die Kritik am Islam auch nicht rechtens?
    Es muß doch möglich sein, das jemand eine Frage stellt ohne gleich was unterstellt zu bekommen!
    Es gibt keine doofen Fragen, nur doofe Antworten hieß es früher.
    Das was für Moslems gilt, nämlich dass wir Kritik üben, muß für uns doch erst recht gelten!
    Und ich frage mich auch, was in die irren Weiber gefahren ist, die es soooooo geil finden ihre Invasoren noch zu betütteln!
    Diese Frage darf man stellen , als Mann und als Frau!

  75. „Südländische“ Diebe
    Gegen 11:10 Uhr verließ eine 77-jährige Bielefelderin mit ihrem Einkauf einen Supermarkt an der Gütersloher Straße, zwischen Goten- und Hauptstraße. Sie begann ihren Einkauf in ihren auf dem Parkplatz geparkten Ford Mondeo zu laden…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3917337

    „Ethnienloser“ Randalierer (35) haßt Autos
    Polizei Bielefeld
    POL-BI: Polizei fasst Randalierer auf frischer Tat
    16.04.2018
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3917579

  76. @ bibinka 30. April 2018 at 11:04

    Sie haben das Thema verfehlt! Ich habe alles erklärt.
    Keines der Opfer kannte den Täter. Die Frage war hier
    völlig fehl am Platze u. diente nur der Volksspaltung.
    Oder wollen Sie mir meine Meinung verbieten?

  77. „SÜDLÄNDISCHER“ BIERBÄUCHIGER SEXUALTÄTER,
    MIT „DUNKLEM TEINT“, FLÜCHTETE:
    POL-BI: Kriminalpolizei bittet um Mithilfe bei Fahndung nach einem Sexualdelikt
    13.04.2018
    Bielefeld – Mitte – An der Körnerstraße versuchte am Dienstagabend, 10.04.2018,
    ein unbekannter Mann, eine Frau zu vergewaltigen…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3915988

  78. @ @ bibinka 30. April 2018 at 11:04

    Antwort Fortsetzung: die Frage hat
    einen provokanten Unterton.
    Solche Fragen wurden schon zigmal gestellt,
    ganze Artikel gewidmet, Pirincci läßt sich
    darüber in seinen Büchern aus. Aber auch
    andere AutorenInnen. Hier hat ihm sogar ein
    KommentatorIn geantwortet mit dem Hinweis
    auf rot-grüne Gehirnwäsche von der Wiege bis
    zu Bahre. Also was wollen Sie von mir?

  79. Donar von Asgard 30. April 2018 at 10:14
    Diese drei „hübschen“ verhüten erfolgreich mit ihrem Gesicht, Personenschutz
    ist bei ihnen vollkommen überflüssig.
    ——————————————————————————————————————————
    Na ja, falls die Schafe oder Ziegen mal ausgehen sind die drei doch sehr gefährdet!

  80. So jetzt wollen wir mal die OT-Frage beantworten.
    Die Beantwortung dieser Frage ist dadurch erschwert, dass die Frauen aktuell nicht mehr rein als Frauen, sondern wie Männer betrachtet werden, wobei sie kurioserweise immer mehr Sonderbehandlungen erfahren haben (aber das ist noch ein anderes Thema).
    Deshalb fehlt den meisten der natürliche Zugang dazu, Fragen rund um die Frauen zu beantworten. Das natürliche Wissen darüber ist vermutlich zugeschüttet worden, bei mit allerdings nicht, da ich ja seit dem 11/12. Lebensjahr Anti-Feminist bin.

    Wer den natürlichen Zugang hat, dem fällt natürlich sofort der fundamentale Unterschied auf. Männer mögen ein härteres Leben haben als Frauen, weil leisten müssen alternativlos ist, sonst gehts unter die Brücke, aber sie sind zunächst prinzipiell sebstbestimmt. Frauen aber stehen aufgrund ihrer unterlegenen Körperkraft permanent in der Defensive. Es drohen überall Gefahren, auch in Gesellschaften, die diese Bedrohungen minimiert haben. Aber das nutzt nichts: die Bedrohung ist der Frau ja evolutionär einprogrammiert und kann auch durch Lernen nicht wirklich gelöscht werden.

    Damit können wir das erste Problem lösen, warum die Frauen selbst uns nicht erzählen werden was in ihnen vorgeht, da sie sich selbst als die Schwächeren darstellen müßten. Was aktuell völlig verpönt ist. Meine Mutter konnte das freilich noch. Und ich habe auch mal in einer Doku über Afrika schwarze Frauen darüber sprechen hören, sie konnten das auch noch.

    Warum sind die Frauen also nicht rational gegenüber Moslems usw. Das hängt mit ihren Schwach-Sein zusammen. Moslems oder Neger zunächst sind auf schwache Weise stark und da können die Frauen ihr eigenes Schwach-Sein zunächst kompensieren. Was dann freilich kurze Zeit später nach hinten losgeht.

    Moslems sind ja eigentlich keine Männer. Man macht eine Frau ja nicht mit Körperkraft und Gewalt an, sondern durch eine insgesamte Überlegenheit.
    Da die Frauen schwach sind, stehen sie bei einem echten Mann immer vor einem Dilemma. Zwar fühlen sie sich genau dazu hingezogen, aber da dessen Stärke von vornherein klar ist, sind sie natürlich gleichzeitig in Sorge, dass der seine Überlegenheit ausspielt oder sie haben einfach die Sorge natürlich untergebúttert zu werden.

    Beim Moslem und Neger hingegen können sie sich überlegen fühlen (denn außer Kraft hat der ja nix), wobei sie halt nicht wissen (bzw. verdrängen), dass der ab einem gewissen Zeitpunkt nur noch seine Kraft und Gewalt einsetzen wird.

    Ich hatte vorhin vielleicht noch andere Gedanken, aber ich meine so wird klar, warum Frauen eben nicht unbedingt den besseren, stärkeren Mann nehmen, sondern eben auf den unmännlichen Gewalttäter hereinfallen.
    Insbesondere erklärt das aus einer Wurzel beides: die Ablehnung des starken Mannes( worauf der Feminismus beruht, das ist ja Frust über die Unerreichbarkeit des starken Mannes) und die Hinwendung zum unmännlichen Moslem (zum schwachen Mann). Der Moslem wird ja fälschlicherweise immer als Mann gesehen, aber genau das ist ja falsch, was uns der Instinkt der Frauen auch zeigt. Ein starker Mann bietet zwar mehr Perspektive, aber einen schwachen kann man beherrschen und sich selbst nicht so schwach fühlen.

    Allerdings bin ich mir nicht klar darüber, für wie viele der Frauen das nun in Reinform gilt. Aber die grundsätzlichen Überlegungen gelten natürlich für jede Frau (und lassen sich auch für die Partnerwahl innerhalb der westlichen Kultur anwenden). Denn sie sind ja alle gleich muskelschwach (also mehr oder weniger).

  81. Heute in der WELT: die strunzdoofe Göring: Integration wird teuer. Das ist es, was die Menschen hören wollen.
    Oha, das ist aber doch das Eingeständnis, dass die Polit-elite die Menschen jahrelang belogen hat. Wir erinnern uns alle:
    „Wertvoller als Gold“
    „Es kommen überwiegend Fachkräfte“
    „Wir würden in Inzucht degenerieren, wenn wir sie nicht hätten.“
    Und jetzt auf einmal wird gesagt: Bätschi! Das wird alles voll teuer. Und dass man sich jetzt ehrlich macht, wird auch nioch als Gnadenakt dargestellt (die Menschen wollen das hören).
    Also fassen wir zusammen: erst wurde ein gigantischer Rechtsbruch begangen, der jedes Jahr 60, 70 Milliarden kostet. Alles basierend auf einer Lüge. Nämlich, dass uns Zuwanderung der ISlamischen Unterschicht mehr nützt als kostet.
    Jetzt auf einmal sagt man: wir sind ehrlich, das kostet zig Milliarden! Und dafür will man auch noch Lob?
    Wie kann man dieser sauertöpfischen Tante, die zu blöd oder zu faul war, evangelische Theologie zu studieren, immer wieder eine Bühne bieten? Wer wählt so was?

  82. katharer 30. April 2018 at 10:12,

    Also in welchen Städten oder Quartieren sind Sie da unterwegs?
    Solche banalen Generalasierungen im Sinne von dt. m/w (ungepflegt, verlottert), neger/moslem-mihigru (gestylt, modisch, ordentlich) sind doch überhaupt nicht belegbar.

  83. „Bei nachfolgenden Fällen verringert die Polizei die Chance auf verwertbare Zeugenhinweise, indem sie trotz ansonsten detaillierter Personenbeschreibungen oder aufgrund der Umstände mit Sicherheit vorliegender Opfer- oder Zeugenbeobachtungen die wahrscheinliche Volkszugehörigkeit oder Ethnie in ihren Fahndungsaufrufen verschweigt:“
    ———————–

    Daher sind alle Erfassungen der Verbrechensrate unter INVASOREN in DE total unglaubwürdig!

  84. INGRES 30. April 2018 at 11:55

    Ach wir letztens auf der Inse waren, das war so was zu beobachten. An einem Nebentisch speisten ein Rastalocken-Neger und eine weiße (allerdings normale) Frau das Hauptmenü. Die machten einem ganz lockeren Eindruck. Ich habe mich natürlich gefragt wer die 100 Euro hingeblättert haben mag. Aber wie gesagt, dass ist für eine Frau vielleicht nicht schlecht. Wenn sie Glück hat, hat sie vielleicht sogar was Liebes, dem sie sich auch noch überlegen fühlen kann
    In dem Fall sah das so aus. Denn auf der Insel begegnet man sich ja oft. Und man hat sich mit dem Rasta-Neger freundlich gegrüßt. Man kannte sich ja vom „Marlin“. Also der machte einen netten Eindruck, aber ich glaube eben nicht, dass der die Kohle hatte.

  85. „Mayen: Am 27.04.2018 gegen 16:25 Uhr kam es in Mayen, im Bereich „Im Hombrich“, zu einer sexuellen Belästigung“
    Mayen war mal ein friedliches kleines Städtchen in der Eifel. Alles voller alter Damen, die friedlich imn den zahlreichen Cafés ihren Kaffee tranken und über Gott und die Welt plauderten.
    Wie aber sagte Göring? Ohne Islam wäre es voll langweilig hier! Jetzt wird also jedes kleine Mayen zum Shithole ala Nahost? Spannung sieht anders aus.
    Mayen liegt übrigens im Wahlkreis von Andrea Nahles. Muss man noch mehr dazu sagen?

  86. #Deutsches Eck 7:33Uhr
    Das gab es auch schon am Ende des Zweiten Weltkrieges.

    Damals hatten marokkanische Hilfstruppen der französischen Armee beim Einmarsch ins Deutsche Reich 48 Stunden das Plünderungs- und das Vergewaltigungsrecht in deutschen Städten, bis die reguläre französische Armee nachgerückt ist. (Kein Witz, kein Fake!)

    Die Moslems dürften sich damals also 48 Stunden an deutschen Frauen austoben.

    Das was Sie schreiben stimmt tatsächlich, ich bin 1956 in Freiburg geboren, Südbaden war französische Besatzungszone. Es wurde immer wieder darüber erzählt wie die Marokkaner als französische Soldaten legitimiert gewütet haben, es gab auch sehr viele Kinder die etwas dunkelhäutig waren, die Frauen sind damals zumeist nicht freiwillig schwanger geworden. Dieser Generation will die grüne Politik nun zumuten das Musels als „Pflegekräfte“ ein Bleiberecht erhalten, ich denke da werden manche schreckliche Erlebnisse bei den alten Menschen wieder wach, sie werden quasi ein zweites Mal ausgeliefert…was der Grüne Habeck vorschlägt ist an Pietät.-und Geschmacklosigkeit nicht mehr zu überbieten.

  87. „Er hat laut Steltner keinen festen Wohnsitz, kommt aus Nordafrika und wurde in Palästina geboren.“ Seine Staatsangehörigkeit konnte bislang nicht geklärt werden.“ Den Nafri an Ort und Stelle erschießen, der Frau psychologische Betreuung zukommen lassen und fertig.

  88. Deutsches Eck 7:33Uhr
    Das war aber nach der Niederlage im I. WK auch nicht viel anders. Bei Rheinlandbesetzung 1919 hatten die Franzosen Senegalesen eingesetzt, die sind ja noch primitiver als der ohnehin schon ganz unzivilisierte Maghrebine.

  89. Diese Neger und Musels sollen ihre Schwänze lieber in Mauselöcher stecken, damit vögeln sie die ganze Welt 😉

    Frauen vergewaltigen war schon immer ein Machtbeweis zur gelungenen Landeroberung, das zeigt sich in den Kriegen. Jetzt haben wir den Islamdreck hier in Millionenstärke, dank einer Volksverbrecherin aus der Uckermark. Ob da noch was zu retten ist? Ich zweifle jeden Tag mehr daran.

  90. Pio Nono Locarno TI 30. April 2018 at 12:03

    Also ich möchte dazu folgendes beisteuern. Wir hatten in der AfD hier in der Anfangsphase auch einige junge Leute dabei die im Abitur waren (sind leider bei der Spaltung Lucke/Petry verschütt gegangen). Aber die hätten alle als Body-Guards durchgehen können. Weder mickrig (sehr im Gegenteil) noch schlecht angezogen.
    Andererseits war es so: wenn ich vor einigen Jahren noch auf Ruhrgebietstour war, dann habe ich zwar gegelte Türkengangs gesehen, aber nie Gruppen deutscher Jugendlicher.

  91. Pio Nono Locarno TI 30. April 2018 at 12:03
    katharer 30. April 2018 at 10:12,

    Also in welchen Städten oder Quartieren sind Sie da unterwegs?
    Solche banalen Generalasierungen im Sinne von dt. m/w (ungepflegt, verlottert), neger/moslem-mihigru (gestylt, modisch, ordentlich) sind doch überhaupt nicht belegbar.

    ——

    So wie Sie jetzt meine Aussage vereinfacht darstellen, habe ich überspitzt dargestellt.
    Ich beobachte das schon eine Weile und achte da sehr häufig drauf.
    Das letzte mal sehr bewusst als ich in Bremen am Bahnhofstand und auf meine Frau gewartet habe.
    Dann immer wieder in Hannover City
    Oftmals in der Straßenbahn usw.
    Lustig war es letzten Sommer als wir eine Skybar in Hannover besuchten.
    Meine Frau , Freunde und ICh Mitte 40—50 hatten das sehr interessiert.
    In einer Longeecke saß ein Grüppchen deutscher Jugendlicher. Wir haben die auf 18—20 Geschätzt. Alles Milchbubis , Softies aus der Tüchertasche, Justin Biber Einheitsschnitt, teilweise Pickel, teilweise Zahnspangen. Keiner vor denen strotzte vor Selbstbewusstsein. Alle recht schüchtern.

    Vor allem als die versuchten mit der Bedienung zu flirten. Super hübsches Mädel, natürlich lockere Ausstrahlung.
    Die Jungs sind mit Ihren , fast schon peinlichen, Versuchen die anzubaggern natürlich abgeblitzt.
    Nettes, Geschäftsmäßiges Lächeln, ein paar freundliche Worte. Getränke abgestellt das wars für die Jungs.

    Kurz darauf kam eine Gruppe Neger rein. Wir haben die in einem vergleichbaren Geschätzt. Sportlich, schlank, muskulös. Jede Faser ihres Körpers sagt: hier bin ich. Selbstbewusst bis zum geht nicht mehr.
    Entsprechendes Auftreten bei dem Mädel vom Service. Komischerweise blieb die bei denen länger stehe und hat sich auf Englisch unterhalten.
    Was machen unsere Deutschen Jungs? Lange Gesichter, teilweise Blick starr ins Smartphone und gelangweilt an ihren Getränken genuckelt.

    Auch das beobachte ich immer wieder. Was hab ich früher in Bussen und Straßenbahnen geflirtet. Heute wird starr ins Smartphone geschaut. Die meisten Jungs würden das gar nicht bemerken wenn die angeflattert werden..

    Und und und.

    Natürlich gilt das nicht für alle, aber immer mehr.
    Die Deutschen Jungs bekommen ein Problem. In den relevanten Altersgruppen steigt der Kampf um die Resource Weibchen mit jedem Refugee an. Während für die Refugees die Eroberung eines Weibchens das überleben sichern kann, sind unsere Männchen stolz darauf Level 6 beim neuesten Computerspiel erreicht zu haben

  92. Was schätzt Ihr: Wieviele der vergewaltigten Frauen werden zukünftig AfD wählen, wenn sie vor der Vergewaltigung nicht eh schon „rääächts“ gewählt haben?
    Ich vermute keine…

    Selbst wenn sie es lernen, das ist Lernen auf Kindergartenniveau. Für erwachsene Frauen muß die Frage lauten: Wie viele nicht vergewaltigte Frauen lernen daraus und werden deshalb zukünftig AfD wählen?
    Die Landtagswahl in Bayern wird die Antwort darauf geben.

  93. Die Unwissenheit ist eine große Gefahr für die deutschen Frauen und Mädchen

    Glücklich sind hier natürlich wie immer die getreuen deutschen Frauen und Mädchen, die, eben dank ihrer getreuen Kenntnis der deutschen Gesichte, sehr wohl wissen, daß die Neger und Sarazenen unter den Kriegsknechten der Landfeinde ganz besonders emsig über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind, um diese zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste grausam zu schänden. Weshalb die getreuen Frauen die besagten Delinquenten ohnehin mit der gleichen Güte und Herzlichkeit zu behandeln pflegen, die die Schotten unter ihrem Führer Wallace den Engländern entgegengebracht haben. Die mehr oder weniger umerzogenen oder unwissenden deutschen Frauen und Mädchen können sich leicht in Gefahr bringen. Wird ihnen doch stets eingetrichtert, daß wir Deutschen die Verkörperung des Bösen wären, während die Ausländer allesamt lieb und nett seien. Daher gehen die Umerzogenen und Unwissenden schon mal mit mehreren Negern und Sarazenen in ein Zimmer und dies kann dann sehr schmerzhaft werden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  94. @ katharer 30. April 2018 at 13:16

    Die Deutschen Jungs bekommen ein Problem. In den relevanten Altersgruppen steigt der Kampf um die Resource Weibchen mit jedem Refugee an. Während für die Refugees die Eroberung eines Weibchens das überleben sichern kann, sind unsere Männchen stolz darauf Level 6 beim neuesten Computerspiel erreicht zu haben.

    Ich bin in einer komplett anderen Zeit aufgewachsen. Damals lernte man sich z.B. in der Tanzschule kennen. Dann war ich DJ gegen Anfang der 80er-Jahre, stand quasi in der Öffentlichkeit. Jede Menge hübsche Mädels standen um mich herum, wollten mit mir ins Gespräch kommen und mehr. Mensch, was war das für eine geile Ära.

  95. @katharer

    Für mich kein Wunder das immer mehr Frauen sich einen Neger nehmen

    Natürlich passier da eine Verwandlung, wenn so ein Lumpenproletariatsneger sich mit deutschen Steuergeldern zu einem hippen Sugarboy rausputzt.
    Aber wenn man liesst, dass der durchschnittliche IQ bei den Afros so um 70 liegt, die meisten Analphabeten sind und keinen Beruf haben, dann kann es doch bei diesen deutschen Weibern nur um fickificki gehen.
    Oder wie und über was unterhält man sich mit einem 70 IQler?
    Familienmaterial sind die auch nicht, die können nicht mal Packer bei Amazon.
    Also geht es wirklich nur um Sex, wie meine Mutter wirklich sagte: Dumm fickt gut und mich deshalb als Jugendlicher vor dummen Frauen warnte, nicht nur die sexuellen Reize zu werten.
    Was stimmt also auf geistiger Ebene nicht mit deutschen Frauen?
    Wenn die irgendwann mal eine ernsthafte Beziehung wollen und es kommt raus, dass sie, wie der Ami sagt, Mudslinger waren, also ich würde so eine nicht mehr anfassen.

  96. @@ maria b.
    Gar nichts, da sei der Himmel davor, Sie sollten nur auch andere Meinungen gelten lassen. Findet jemand den Islam gut, sei’s drum, ich finde ihn zum Kotzen. Und wozu gibt es P I ? Dort steht ja auch quasi jeden Tag das Gleiche, jeden Tag Vergewaltigungen usw. Und bloß weil hier jemand etwas sagt, was vielleicht schon mal Thema war, spielt es doch keine Rolle! Für d mark war es jetzt wichtig!

  97. Die von merkel Goldstücke unterwanderte deutsche Polizei Dein Freund und Helfer.
    lol

    Polizeischüler bei Einbruch in Halle tödlich verunglückt.
    Ein Mann ist in Halle bei einem Einbruch am Sonntag tödlich verunglückt.
    Bei dem Einbrecher handelte es sich um einen 24-jährigen Polizeischüler der Fachhochschule in Aschersleben.
    Der Mann sei in ein Mehrfamilienhaus in Halle eingebrochen und habe einen Laptop stehlen wollen.
    Der Mann wurde von Bewohnern des Hauses beim Diebstahl erwischt.
    Danach sei er die Treppe hoch gelaufen und in eine weitere Wohnung eingebrochen, berichten verschiedene Medien.
    Daraufhin versuchte der 24-Jährige auf einen Balkon zu springen, stürzte aber zwölf Meter in die Tiefe.
    Der Rettungsdienst versuchte ihn zu reanimieren, aber der Einbrecher starb vor Ort an seinen Verletzungen.
    https://deutsch.rt.com/newsticker/69188-polizeischueler-toedlich-verunglueckt-beim-einbruch-in-halle/

  98. Am meisten interessieren mich Vergewaltigungen, Tötungen und dergleichen, wenn es Angehörige der Deutschland-verrecke-Parteien und Symphatisanten betrifft. Das gibt doch immerhin das Gefühl, dass es noch Gerechtigkeit gibt. Was das gewöhnliche Volk und seine Leiden anbelangt, so wollen ca. 85 % der Wähler es genau so.
    Letzten Sonntag habe ich eine sehr junge Dame gesehen, in schwarzer Begleitung, die sehr stolz und beifallheischend um sich blickte. Vielleicht hat sie ja Glück und wenn nicht, hat mein Mitleid Grenzen.
    Wegen Hitler, KZs und allem, was man uns nachsagt, habe ich mich nie geschämt, zum deutschen Volk zu gehören, wegen der dummen Weiber, der Pfaffen, Richter, Politiker, Presse- und ÖR-Heinis und den sich an den Goldstücken Bereichernden ändert sich das gerade.

  99. Danke für Eure Antworten. Maria B scheint eine dieser Feministinnen zu sein, armes Ding:-)

    Wer mit offenen Augen durch Deutschland geht, egal ob Ost oder West, egal ob Stadt oder kleines „Kaff“, egal ob junge Teenis oder oder gestandene Frauen, als sieht genügend weibliche Deutsche mit Arabern/Schwarzen. Das ist komplett unabhängig von den obigen Fällen.

    Ich denke schon, dass ein Grund in den verweichlichten deutschen Softies liegt, wahrscheinlich sogar der Hauptgrund. Dann haben wir noch den Reiz des Fremden. Es gab ja im 2 WK nicht nur die Massenvergewaltigungen durch die „Franzosen“ und Russen sondern auch die „Frolleins“ die sich bereitwillig mit den Amerikanern eingelassen haben, während deutsche Männer gefallen oder in Gefangenschaft waren. Damals waren die deutsche Männer noch keine Softies. Schaut euch einfach mal Fotografien von deutschen Männern vor der 2 WK an.

  100. Vielleicht sollte man das mit den Frauen und den Moslem-Negern einfach mal beenden. Pirincii meint, dass die 20-35-jährigen Männer bei einer Invasion entscheidend sind. Die Frauen spielen keine Rolle. Über die Frauen muß man sich also nicht unterhalten. Das sind Eroberungsobjekte, mehr nicht, die spielen wie gesagt im Großen keine aktive Rolle. Die folgen ihren Instinkten wie auch immer die genau aussehen. Aber sie sind als gestaltend Element wie auch sonst nicht von Bedeutung. Ist halt so. Hat die Natur so eingerichtet. Und die für die das nicht gilt, sind ja nicht angesprochen.

  101. @ D Mark 30. April 2018 at 07:37
    An die (wenigen) Frauen hier:

    Woran liegt es, dass Eure Geschlechtsgenossinnen offensichtlich auf diesen archaische Mohammedanertyp „abfahren“? Lässt sich dies überhaupt erklären, oder ist es genetisch bedingt?
    _________________________
    In meinem Wohnumfeld sind es besonders junge Frauen als Beute betroffen, die von dem deutschen Elternhaus quasi entsorgt wurden, obwohl sie überhaupt noch keinen Boden unter sich haben erwirtschaften können,

    meist folgt absehbar später, wenn sie reifer geworden sind die Trennung, oft auch dann mit einem oder mehr Kindern,

    sie sind unsicher, alleine, verängstigt ob sie sich ernähren können, sie sehnen sich nach Schutz und Geborgenheit, Erwachsenenrat, wissen nix über die Welt, sind noch naiv usw.

    dies wiederum liegt an der deutschen Gesellschaft, die sich über junge Frauen die noch zu Hause leben belustigt und diese junge Frauen als unfähig für ein endlich selbstständig eigenes Leben runter machen,

    dies wiederum liegt an Jenen die dieses Gesellschaftsbild erschaffen haben, z. B. an den Soziologen und Psychologen die lügen das Kinder ab einem gewissen Alter aus dem elterlichen Haushalt zu entsorgen seien, weil sie sonst keine Selbstständigkeit entwickeln würden,

    doch im Endeffekt sind es die Deutschen an Deutschen, die außer Stande sind wahrzunehmen, dass sie ihre eigenen Kinder und hier besonders ‚junge Frauen‘ im Stich lassen, wenn sie denen zu muten bereits selbstständig leben zu müssen, ohne dass sie es überhaupt vermögen 🙁

  102. Vielleicht sollte man angesichts der zunehmenden Fällen von Vergewaltigungen und öffentlicher Masturbation doch noch einmal die Idee des evangelischen Pfarrers Wagner aufgreifen, die Einwanderer mit öffentlich besoldeten Nutten zu versorgen.

    https://www.focus.de/panorama/welt/sexuelle-beduerfnisse-stillen-pfarrer-fordert-gratis-prostituierte-fuer-asylbewerber_id_4527239.html

    Ausgehend von 800.000 sexuell unterversorgten Einwanderern und einer benötigten Koitusfrequenz von 2x/ Woche, einer Kundenfrequenz von 20 Männern pro Tag pro Nutte würden somit 40.000 Bundesnutten benötigt.

    Es ist noch nicht ganz klar, woher Pfarrer Wagner das notwendige Personal in dieser Grössenordnung hätte beziehen wollen – organisatorisch drängt sich jedenfalls die Gründung eines Bundesamtes für Befriedungs- und Befriedigungswesen geradezu auf.

  103. Staatsschutz überprüft Inhalt
    Grenzwertige Flyer im Kreuzviertel verteilt

    Am Wochenende sind in Münster laut Angaben der Antifa Flyer der sogenannten „Identitären Bewegung“ verteilt worden. Der Staatsschutz prüft nun, ob der Inhalt strafrechtliche Konsequenzen hat.
    Von Anna Spliethoff

    Montag, 30.04.2018, 15:04 Uhr

    Im Kreuzviertel sind am Wochenende nach Angaben der Antifa Münster Flyer der sogenannten „Identitären Bewegung“ verteilt worden. Via Twitter hat die Antifa auf die Flyer aufmerksam gemacht.

    Die Identitäre Bewegung ist eine Gruppierung, die von einer geschlossenen europäischen Kultur ausgeht, deren Identität vor allem von einer Islamisierung bedroht sei. Laut einem Sprecher der Polizei in Münster wurde dem Staatsschutz am Montag mitgeteilt, dass die Flyer wohl am Wochenende verteilt wurden.

    „Es wird nun geprüft, ob es einen strafrechtlich relevanten Hintergrund gibt“, so der Sprecher auf Anfrage unserer Zeitung. Beim Lesen der Flyer, von denen Fotos im Internet zu sehen sind, sei bereits deutlich geworden, dass der Inhalt „moralisch grenzwertig“ sei. Deshalb müsse er aber nicht unbedingt strafrechtlich relevant sein.

    http://www.wn.de/Muenster/Muenster/3275396-Staatsschutz-ueberprueft-Inhalt-Grenzwertige-Flyer-im-Kreuzviertel-verteilt

  104. toxxic 30. April 2018 at 16:06
    Vielleicht sollte man angesichts der zunehmenden Fällen von Vergewaltigungen und öffentlicher Masturbation doch noch einmal die Idee des evangelischen Pfarrers Wagner aufgreifen, die Einwanderer mit öffentlich besoldeten Nutten zu versorgen.

    https://www.focus.de/panorama/welt/sexuelle-beduerfnisse-stillen-pfarrer-fordert-gratis-prostituierte-fuer-asylbewerber_id_4527239.html

    Ausgehend von 800.000 sexuell unterversorgten Einwanderern und einer benötigten Koitusfrequenz von 2x/ Woche, einer Kundenfrequenz von 20 Männern pro Tag pro Nutte würden somit 40.000 Bundesnutten benötigt.

    Es ist noch nicht ganz klar, woher Pfarrer Wagner das notwendige Personal in dieser Grössenordnung hätte beziehen wollen – organisatorisch drängt sich jedenfalls die Gründung eines Bundesamtes für Befriedungs- und Befriedigungswesen geradezu auf.

    ——

    Denke das es besser wäre das alle Gutmenschinnen sich freiwillig melden sollten diese Dienste zu übernehmen

  105. @all: Ich finde diese Herausforderungen sollten enden, besser heut als morgen. Wäre ein gewinn für unsere Heimat.

  106. Tekunda 30. April 2018 at 13:32
    @katharer

    Für mich kein Wunder das immer mehr Frauen sich einen Neger nehmen
    Natürlich passier da eine Verwandlung, wenn so ein Lumpenproletariatsneger sich mit deutschen Steuergeldern zu einem hippen Sugarboy rausputzt.
    Aber wenn man liesst, dass der durchschnittliche IQ bei den Afros so um 70 liegt, die meisten Analphabeten sind und keinen Beruf haben, dann kann es doch bei diesen deutschen Weibern nur um fickificki gehen.
    Oder wie und über was unterhält man sich mit einem 70 IQler?
    Familienmaterial sind die auch nicht, die können nicht mal Packer bei Amazon.
    Also geht es wirklich nur um Sex, wie meine Mutter wirklich sagte: Dumm fickt gut und mich deshalb als Jugendlicher vor dummen Frauen warnte, nicht nur die sexuellen Reize zu werten.
    Was stimmt also auf geistiger Ebene nicht mit deutschen Frauen?
    Wenn die irgendwann mal eine ernsthafte Beziehung wollen und es kommt raus, dass sie, wie der Ami sagt, Mudslinger waren, also ich würde so eine nicht mehr anfassen.

    ——

    Da ist ein mix aus vielem.
    Wenn die Liebe kommt, setzt der Verstand aus.
    Wie oft hab ich in meiner Jugend gesagt das ich keine feste Beziehung möchte. Ich habe etliche Frauen mehrfach darauf aufmerksam gemacht und immer wieder betont. Ich möchte derzeit keine Beziehung, sondern nur eine locker Freundschaft und ab und zu ins Bett. Alternativ ONS usw.
    Trotzdem sind die mit mir sexuell aktiv geworden und das leider zu oft mit dem Gedanken das ich doch was festes möchte. Die Frauen denken sich dann, klar möchte der keine Beziehung. Er kennt ja nur die anderen Tussen. Jetzt lernt der eine tolle Frau wie mich kennen und da wird der sich ändern.
    Klar gehe ich mit Ihm trotzdem ins Bett, damit zeige ich ihm das anders bin als die frigieden Frauen.
    Usw. Usw. Das scheint ein eingepflanztes Gen bei vielen Frauen zu sein.

    Da sieht ganze auf die Refugees umgemünzt bedeutet die gleiche Denkweise, hinzu kommt noch der Mutterinstinkt. Klar ist das ein Macho und behandelt die Frau als Hausfrau und Bedienstete. Er kennt das halt nicht anders. Das muss man ganz langsam angehen und wenn er merkt wie doll ich Ihn liebe und was ich für eine tolle Frau bin, dann wird er sich für mich ändern.
    Klar hat er keine tolle Schulausbildung und hängt nur ab. Woher soll er es anders wissen? Er kennt es ja nicht anders. Wenn er merkt wie toll ich Ihn liebe und ich ihm ein Vorbild bin, dann wird er ein ganz anderer Mensch.

    Andere, da haben Sie natürlich recht. Haben einfach kein Selbstwertgefühl. Die suchen sich einen gut aussehenden Neger der auch ein entsprechendes Selbstbewusstes Auftreten haben um Ihr Image und Selbstbewusstsein aufzupolieren. Die lassen die sich von vorne bis hinten ausnehmen, nur um das Gefühl da ist geliebt zu werden und dann noch von so einem Adonis. Oftmals Frauen mit Job, andere mit H4. Denen ist es dann auch noch komplett egal wenn der Adois nicht arbeitet

  107. Sued-Badener 30. April 2018 at 13:29
    @ katharer 30. April 2018 at 13:16

    Die Deutschen Jungs bekommen ein Problem. In den relevanten Altersgruppen steigt der Kampf um die Resource Weibchen mit jedem Refugee an. Während für die Refugees die Eroberung eines Weibchens das überleben sichern kann, sind unsere Männchen stolz darauf Level 6 beim neuesten Computerspiel erreicht zu haben.

    Ich bin in einer komplett anderen Zeit aufgewachsen. Damals lernte man sich z.B. in der Tanzschule kennen. Dann war ich DJ gegen Anfang der 80er-Jahre, stand quasi in der Öffentlichkeit. Jede Menge hübsche Mädels standen um mich herum, wollten mit mir ins Gespräch kommen und mehr. Mensch, was war das für eine geile Ära.

    ——

    Kenn ich
    Ich spiele Trompete in diversen Orchstern und Big Band. Am meisten hab ich bei der Tanzmusik abgeschleppt

  108. Solange ihr es akzeptiert, und nicht auf die Straße geht, scheint es ja Safe zu sein. Ich werde jedoch niemals ruhen, habe den Glauben tief im Herzen.

  109. Wißt ihr was. Ich habe noch einmal versucht das Verhalten der Frauen aus deren biologischen Randbedingungen abzuleiten. Ob das nun richtig ist oder nicht, ein Teil der Frauen verhält sich nun mal sexuell zu den Moslems und Negern, wie sie es halt tun. Die Frauen können nichts dafür und auch nichts für ihre biologischen Randbedingungen.

    Also versucht das doch nicht mehr psychisch vulgär zu interpretieren. Laßt sie in Ruhe. Seid froh, dass es anscheinend Frauen (wie hier im Blog und bei der AfD) gibt, die nicht so handeln und sich der Problematik sogar bewußt sind.

  110. Kriminelle Taten durch Hintergründe werden nicht bestraft, deshalb machen sie ja unbegrenzt weiter.
    Die Behauptung, sie müßten sich erst in unser Rechtssystem einfinden, ist natürlich Quatsch.
    Wieviel Zeit gibt man ihnen dafür? Zehn Jahre, hundert Jahre oder mehr?
    Ich kenne einen, der lebt schon ca. vierzig Jahre hier. Dem tut man nichts, obwohl er sich nachweislich nicht an hiesiges Recht hält …
    Tolle Begründungen für’s Nichtstun!

Comments are closed.