CDU-Abgeordneter Armin Schuster: "Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. "
Print Friendly, PDF & Email

Von BEOBACHTER | Man weiß nicht mehr, ob man sich im falschen Film befindet: Nicht Angela Merkel alleine hat die Grenzöffnung und den BAMF-Skandal zu verantworten, sondern – wenn schon, denn schon – „alle“. Zu dieser abstrusen Interpretation verstieg sich am Dienstagnachmittag der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster im Rahmen seiner Äußerungen zur BAMF-Sondersitzung im Innenausschuss des Bundestages.

Schuster wörtlich: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren. Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“

Deshalb habe es das rasante Personalwachstum dort gegeben. Solches Wachstum, so Schuster, sei nicht ohne Qualitätsmängel zu haben. Das sei in jeder Firma und Behörde so: „Das konnte man ahnen, aber wir alle, nicht nur eine Person“, verstieg sich der Abgeordnete vermutlich im Bestreben, die Kanzlerin in Schutz zu nehmen.

Man konnte es ahnen: Die CDU will offenbar einen Untersuchungsausschuss in der BAMF-Affäre um jeden Preis verhindern. Zumal einen erweiterten Ausschuss, der sich mit Fragen der Grenzöffnung 2015 und früher beschäftigt. Auch die Grünen führen weiter ihren politischen Eiertanz auf, der einen Untersuchungsausschuss ablehnt, aber eben noch nicht ganz. Das ist ersten Stellungnahmen von Sprechern beider Parteien am Dienstagnachmittag zu entnehmen.

In einer Sitzungspause der Sondersitzung des Innenausschusses äußerten sich neben Schuster (CDU) auch Konstantin von Notz (Grüne) recht zufrieden mit dem bisherigen Aufklärungsergebnis durch Bundesinnenminister Horst Seehofer und der BAMF-Präsidentin Jutta Cordt. Von Notz sprach von einem „ersten guten Schritt heute“. Das Bundesinnenministerium habe die Fragen der umfangreich beantwortet. Der Grüne wiederholte die beinahe dümmliche Argumentation, man müsse jetzt schnell vor der Bayernwahl Aufklärung betreiben. Ein Untersuchungsausschuss werde dagegen wahrscheinlich erst 2021 Ergebnisse liefern können. Die Frage, warum das Parlament nicht beides gleichzeitig machen kann, wurde dem Abgeordneten nicht abverlangt.

Natürlich ließ sich von Notz das Hintertürchen offen, dass man sich doch noch für einen Untersuchungsausschuss entschließen können, falls „es hake“.

Eine klare Absage erteilte der CDU-Abgeordnete Armin Schuster an einen Untersuchungsausschuss. Es gehe im Moment nur um die Aufklärung der Vorgänge in der Bremer BAMF-Außenstelle und damit beschäftigten sich derzeit mehrere untersuchende Institutionen. Wer einen Untersuchungsausschuss befürworte, habe andere politische Motivationen als die Qualitätsverbesserung des BAMF. Zur Aufklärung im BAMF werde ein Untersuchungsausschuss nicht beitragen, sagte Schuster. Es lägen nach den bisherigen Erkenntnissen der Sondersitzung auch keine Verstöße in anderen Außenstellen außer Bremen vor.

Die Anhörung im Rahmen der Sondersitzung wird voraussichtlich noch bis in den Abend andauern. Inzwischen überschlagen sich die Meldungen über kriminelle Machenschaften bei der Asylgewährung. Spiegel TV berichtet laut dem Nachrichtensender n-tv, dass es Asylanerkenntnisse gegen Bargeld gegeben habe. Der Sender ließ zwei betroffene Migranten zu Wort kommen, die sich für jeweils 1000 Euro die Anerkennung besorgen konnten, ohne dass sie vorstellig werden mussten. Im Spiel war nach Spiegel TV-Angaben ein Hildesheimer Anwalt mit besten Beziehungen zur suspendierten Außenstellenleiterin Ulrike B.

Die Anwältin Michaela Apel, ein SPD-Mitglied, berichtete in n-tv darüber, dass ein Arzt einem Migranten mit schlechten Deutschkenntnissen ein ärztliches Gutachten über dessen angebliche posttraumatische Belastungsstörung und schwere Depression schrieb. Das Ganze sei in fünf Minuten passiert und habe 300 Euro gekostet, die vermutlich an einen vermittelnden Anwalt gegangen sind.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

294 KOMMENTARE

  1. Jetzt sollten einige langsam ganz vorsichtig mit Ihren verlogenen Äußerungen sein, sonst platzt mir wirklich mal der Kragen!

    Ne nette Mail, oder ein 4 Augen Gespräch wären da vielleicht hilfreich:

    armin.schuster@bundestag.de.
    Telefon: 030/227-71005.
    Lörrach – Müllheim (282).
    Luisenstraße 6. 79539 Lörrach.

  2. Rückzugsgefechte wie Erich Mielkes (Die Linke) „Aber ich liebe Euch doch alle“?

    Geht jetzt in der Union das Hauen und Stechen der WendehälsInnen los?

    Wir bamfen daff?

    Schuster, bleib bei deinen Leisten!

  3. Ja natürlich, zum Schluss war es nicht Merkill und die Gutmenschenobervolldeppen sondern die recht schaffenden Bürger und die AfD.

  4. Es wird Zeit das Köpfe rollen ! Und wenn das nicht politisch passiert wird die Politik dran schuld sein wenn es auf den Strassen passiert . Das haben schliesslich ALLE Politiker so gewollt !

  5. ganz Deutschland hat das also gewollt..Dies ist schon gelogen,da mich niemand gefragt hat..

    Und hätte man die deutsche Bevölkerung abstimmen lassen,ob diese 2 Millionen überwiegende männliche muslimische Gäste ins Land lassen wollen,hätte sicherlich eine sehr sehr große Mehrheit dagegen gestimmt.

    Merkel hat aber das Volk vor vollendeten Tatsachen gesetzt…Und die Lügenpresse,Altparteien und gewisse Gutmenschen,die diese Invasion und gesetzlose Politik gefeiert haben,vertreten in diesem Punkt sicherlich die Mehrheit der Deutschen..

    Das dieser komische CDU-Vogel von „ganz Deutschland hat es gewollt “ spricht,ist ja an Hohn nicht mehr zu überbieten..
    Ein Fall für den Irrenarzt!

  6. Jetzt geht es also zur Sache. Schuldverschieberei ist ein Schuldeingeständnis. Schuldverschieberei auf die Bürger. Weil diese Merkel und Konsorten nicht aus dem Kanzleramt geprügelt haben?
    Und nein, Herr Götz, Sie dumme S**, es waren nicht „alle“ damit einverstanden. Ihr habt uns nicht zugehört (Ich habe im September und Oktober aus schierer Verzweiflung an Drehhofer geschrieben), uns Kritiker diffamiert, an den Pranger gestellt, Ihr habt z.T. sogar versucht, unsere soziale und berufliche Existenz zu zerstören.

  7. Tja, nur dass zu keiner Zeit eine Mehrheit der Deutschen der Flutung zustimmte, sondern eine Mehrheit sie selbst während der Zeit der gefühligsten Propaganda ablehnte. Die paar Idioten an den Bahnhöfen, sind ja nicht das Volk gewesen. So wenige sind wir dann doch noch nicht. Wie viele waren das überhaupt? Gibt es da Schätzungen? Hier 100, dort 150 und immer schön die Kameras draufgehalten – ich habe keine Ahnung.

  8. Deshalb sage ich: Keine Gnade für CDUlinge, und es darf auch keine Koalition der AfD mit diesem links-grünen Gesockse geben.

  9. Für mich spricht dieser Mann ganz sicher nicht, er soll sein Maul halten. Ich habe damals den Kopf geschüttelt und schüttele ihn immer noch. Aber man sieht es ja, das Pack dreht es so wie es gerade gebraucht wird.

  10. Gottfried Curio hat heute auf Phoenix Stellung zum geforderten BAMF-Untersuchungsausschuß genommen. Der Mann ist rhetorisch und argumentativ einfach Weltklasse und seinen politischen Gegnern meilenweit überlegen. Natürlich musste direkt nach dieser Stellungsnahme der Staatsknecht von Phoenix ein Anti-AfD-Statement abnudeln. (Journalisten – Synomym: „Staatsdiener“)

    Und wer die Curio-Rede auf Phoenix sucht, hat leider Pech gehabt: Curio wurde aus der Phoenix-Berichterstattung ganz einfach rausgeschnitten.

    Vor der Sitzung des Innenausschusses zum BAMF-Skandals äußern sich Andrea Lindholz (CDU), Luise Amtsberg (Grüne), Stephan Thomae (FDP) und Burkhard Lischka (SPD) zu den Ermittlungen des Innenausschusses zum BAMF-Skandal

    https://www.youtube.com/watch?v=GycXfZ9vKQY&t=10s

    Unglaublich sowas. Einfach mal so die Stellungnahme von Curio rausschneiden. Aber wir können es uns ja leisten. Wir sind ja das offizielle Staatsfernsehen.

    ca. 17.20 Uhr – Berlin:
    Aktuelles zu den Ermittlungen des Innenausschusses zum BAMF-Skandal mit Schaltgespräch zu Erhard Scherfer inklusive Interviews mit Armin Schuster (CDU), Luise Amtsberg (Sprecherin Bundestagsfraktion, Flüchtlingspolitik, Die Grünen), Linda Teuteberg (FDP-Innenexpertin) und Mathias Middelberg (Innenpolitischer Sprecher Bundestagsfraktion)

    Aus der Sendung „Der Tag“ wurde Gottfried Curio ebenfalls entfernt. Schlimmer als die Prawda jemals war.

  11. OT

    Landratsamt in Göppingen Abgelehnter Asylbewerber zündet sich selbst an

    Ein 35-jähriger Iraner hat sich im Göppinger Landratsamt mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet. Ein Mitarbeiter der Behörde reagierte geistesgegenwärtig.

    In Göppingen hat sich ein Mann offenbar aus Protest gegen die Ablehnung seines Asylantrags vor den Augen von Mitarbeitern des Landratsamtes selbst angezündet. Der 35-jährige Iraner erlitt nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen. Aus dem Landratsamt hieß es, der Mann habe allem Anschein nach in der festen Absicht gehandelt, sich auf diese Weise das Leben zu nehmen.

    Das Geschehen im Foyer des Amtes sei dramatisch gewesen, sagte Finanzdezernent Günter Stolz. Die Betroffenheit sei groß. „Die Schreie des Verletzten haben viele gehört.“ Das Amt sei zunächst teilweise evakuiert und dann vorzeitig ab 14 Uhr für die Öffentlichkeit geschlossen worden.

    Nach Angaben des Polizeipräsidiums Ulm betrat der Iraner das Landratsamt am Mittag und bat zwei Mitarbeiterinnen um Hilfe. Dabei soll er ihnen einen Ablehnungsbescheid für sein Asylverfahren gezeigt haben. Die Frauen hätten Hilfe zugesichert. Dennoch habe der Iraner eine Flasche aus seinem Rucksack gezogen, sich mit einer Flüssigkeit übergossen und diese dann angezündet.

    Ein anderer Mitarbeiter der Behörde erstickte laut Polizei die Flammen mit Handtüchern. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176796922/Goeppingen-Abgelehnter-Asylbewerber-zuendet-sich-an.html

  12. << Risiko eines Blitzeinschlags << 🙂 🙂
    Das wär ne saubere Lösung gewesen.

    ##############

    Alle?

    Maximal 87%

    ################

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Schuesse-in-Salzgitter-Frau-starb-vor-den-Augen-der-Kinder

    „Vor den Augen der Kinder hat er das getan“, sagt der Vater des Opfers, das nur 30 Jahre alt wurde. „Kopfschuss, sie war sofort tot.“

    Vor vier Jahren habe das angefangen. Da habe sich der dauerarbeitslose Mann, der keine Berufsausbildung habe, politisch radikalisiert. „Er hatte eine IS-Fahne in der Wohnung“, erzählt Emines Bruder. „Er sprach immer öfter davon, dass man den muslimischen Brüdern in Syrien helfen müsste.“ Seiner Einschätzung nach ist der Partner seiner Schwester mehrmals ins Kriegsgebiet gereist – mit Geld, das Emine bei ihren Putzjobs für die Kinder beiseite gelegt hatte.

    Die Moschee, die der Mann besucht habe, werde wegen islamistischer Tendenzen beobachtet. Die Behörden für Verfassungsschutz sowohl in Niedersachsen wie in Nordrhein-Westfalen bestätigten am Dienstag –ganz allgemein –, dass im Raum Osnabrück Personen des salafistischen Spektrums bekannt seien.

  13. Wieder so ein Hinterbänkler, der das „Sommerloch“ benötigt, um sich wichtig zu machen.
    So einen darf man nicht mal ignorieren! Saraksmus off !!!

  14. Ganz Deutschland hat moslemische und negride Vergewaltigungen, Morde und Terror gewollt.
    .
    Ganz Deutschland hat den Silvester-Köln-Pogrom gewollt.

  15. CDU-Abgeordneter Armin Schuster: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. „

    Das mit der Zustimmung der Bevölkerung ist Wunschdenken das hätte man gerne, entspricht jedoch nicht der Realität.

  16. Nach der Wahl im Baziland, wird sich einiges ändern. Weniger CSU-Abgeordnete und dafür mit AfD-Beteiligung im LT.

  17. Triker 29. Mai 2018 at 19:43

    Wieder so ein Hinterbänkler, der das „Sommerloch“ benötigt, um sich wichtig zu machen.
    So einen darf man nicht mal ignorieren! Saraksmus off !!!

    Er benötigt nicht das Sommerloch, er ist das Sommerloch!

  18. Herrmann der Cherusker 29. Mai 2018 at 19:39

    Meine bestmöglich höfliche Anrede „Sie dumme S**“, galt natürlich Herrn Schuster.
    Wobei sich Notz auch gerne angesprochen fühlen darf.

  19. Eine verstörende Neuauflage von „Ein Volk, ein Reich, ein Führer.“

    Nichts aus der Geschichte gelernt, zu kritischer Selbstreflexion nicht die Spur in der Lage. So sieht das geistige Potenzial unserer Politiker aus.

  20. Bin Berliner 29. Mai 2018 at 19:42

    Ich freue mich auf den Tag, an dem die Rettungskräfte ihren Dienst einstellen.

  21. Unsere Willkommenskultur für „Bereicherer“ und „Goldstücke“?? Schuften bis die Socke glüht, in die Sozialsysteme einzahlen, „Benimm Dich!“ und „Maul halten!“ als Standardfloskeln zur Begrüßung, Sozialleistungen rigoros streichen und der entsprechende Flieger zurück in die Heimat steht jederzeit bereit!

  22. Was nehmen sich diese Verbrecher denn noch alles raus ?
    Welche „deutsche Bevölkerung“ soll denn das gewollt haben, lediglich linkgsgrüne Irre wollten und wollen diese Volkszerstörung.

  23. „FUNK“, das youtube-Angebot der Öffentlich-Rechtlichen, lässt gegen die AfD hetzen. Hier „Mister Wissen2Go“, ein bekannter youtuber (den ich kaum kenne, weil mir dieser FUNK-Jugendwahn-Scheiss total am Arsch vorbei weht)

    https://www.youtube.com/watch?v=uFcpGmN_bEY

    Dieses Sackgesicht, das sich „Mr Wissen2go“ nennt beharrt darauf, dass sein youtube-Kanal der wissenschaftliche Aufklärung diene. Will heissen: „die Erde ist flach und rund und Merkel die beste Kanzlerin aller Zeiten“ und demtsprechend fällt dieser „wissenschaftlich-objektive“ Bericht aus. Dieser Spast hätte es in der DDR weit gebracht.

  24. Zitiert: „Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“

    Ich wusste gar nicht, dass es das BAMF gibt.

  25. Ganz Deutschland??? ICH NICHT!!! Und dafür bin ich in meinem sozialen Umfeld beleidigt, verspottet, verlacht und angefeindet worden!!! JETZT HABT IHR DEN DRECK!!! Sollen ihn die Verantwortlichen wegräumen!!!

  26. Natürlich haben das alle so gewollt. Schade, dass schon so viele tot sind. Sonst würden sie es bestätgen!

  27. Mamas Liebling darf jetzt schön Sitz machen und bekommt ein paar Streicheleinheiten für seine dummdreisten Lügen!
    Wenn er dann nicht mehr benötigt wird, gibt von Mutti einen Tritt in den A.sch!

  28. Nein, nicht ganz Deutschland hat die Willkommenskultur gewollt. Ich habe sie nicht gewollt, meine Frau hat sie nicht gewollt, die Mitglieder meiner Familie haben sie nicht gewollt, meine Freunde und Bekannten haben sie nicht gewollt, diejenigen meiner Arbeitskollegen, mit denen ich irgendwann mal über das

  29. So wie es nach ’45 die Politik der Entnazifizierung gab, ist es an der Zeit jeden Mittäter des verbrecherischen Merkel-Regimes zu durchleuchten. Jedes Mitglied, jeder Wähler der Blockparteien ist mitschuldig an tausenden Opfern und muss je nach Schwere der Mitschuld zur Rechenschaft gezogen werden. 12 Jahre jubelten sie frenetisch der GröKaz zu. Auch die fanatische Merkeljugend muss wieder entmerkilisiert werden. Alle haben sie Blut an den Händen. Obwohl den ersten bereits der Hals eng wird, wie diesem Schuster vom Teilausleger CDU, der kommunistischen Einheitspartei, so leicht kommen sie diesmal nicht aus der Nummer raus.

  30. Es gab so einige bekloppte, linksgrüne Bahnhofsklatscher, viel zu viele, leider! Und heute gibt’s noch genug von den Idioten, welche die ganze Scheiße trotz allem was bisher passierte gut finden. Nur: Ich war nie dabei, für mich spricht dieser Heini nicht. Fühle mich wie im falschen Film und total verarscht.

  31. „Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren.“
    Was für ein Lügenbüttel.

    Na, und warum gab es dann keine Volksabstimmung dazu?

  32. Ganz Deutschland??? Ganz Gallien? Solche Behauptungen stimmten schon vor mehr als 2.000 Jahren nicht wirklich.

  33. Merkel macht rechtswidrig die Grenzen auf, aber WIR waren es. .
    .
    .
    Jetzt wo die Asyl-Schei… am kochen ist, waren wir ALLE es..
    .
    .
    Das ist an Dreistigkeit nicht mehr zu toppen.
    .
    .
    .
    Na gut wenn WIR es waren …
    .
    Dann wollen WIR ALLE auch, das diese Millionen Illegalen wieder unser Land verlassen. ALLE RAUS!

  34. „CDU-Abgeordneter: Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt“

    Seit wann ist die dusslige Kuh-frei nach Alfred Tetzlaff – ganz Deutschland??? Solchen „Irrsinn“ an Formulierungen ist man doch sonst nur von der geisteskranken KGE gewöhnt, die ja behauptete,die Nazis haben Dresden damals bombardiert!!!Hier wird das gleiche Schmierentheater noch einmal aufgeführt, was man damals mit dem Grünen Faschisten Fischer veranstaltete. Unbegreiflich, das die Verursacher dieses Skandales einen „Untersuchungsauschuss“ einberufen.
    Ich sehe hier bei mir, das jeden Tag immer mehr Gesindel und Abschaum der Hinterwelt, der Analphabeten, Vergewaltiger und Nichtsnutze ins Land geschleust werden. Bei mir wimmelt es von Kopftuchwindeln, Negern und ganzen Stämmen von abartigen Zigeunerbanden, die durch Dummheit, haufenweise plärrende Bälger und geschwängerten alten Frauen auffallen. Es wird untereinander nicht gesprochen, nur geschrieen und gebrüllt. Da wir hier Opfer der Einflugschneise von Tegel sind, wird morgens ab 6.00- bis weit nach Mitternacht im Minutentakt geflogen. Wahrscheinlich schiebt man Sonderschichten, um diesen ganzen Abfall der Welt schnellstmöglich ins Wunderland Germany zu bekommen. Das muss ein Ende haben, sofort. Seltsam auch wie gestern alle Deutschen Dummen-Sender über den Neger Helden von Paris berichteten. Zufall?? Ein Kind hängt über einem Balkon, der Nachbar hält es fest vom Nebenbalkon und ein „Neger“ klettert bis in die 3 oder 4. Etage und rettet das Kind. Der Held von Paris, das er illegal sich aufhält ist nur noch Nebensache. Zufälle gibs aber auch, oder?

  35. Ich habe diese Kloakenflutung von der ersten Sekunde der Abzeichung darüber was geschehen würde nie gewollt… bin doch nicht irre… Und die, von denen ich weiß, dass die’s toll fanden… dummrotzdoofe Blödgutmenschen… die haben mittlerweile ALLE einen turnaround hingelegt. ALLE!!!

  36. Der CDUler hat wohl was schlechtes gegessen, wir wurden doch garnicht gefragt !
    Und so nebenbei auch noch belogen, statt Ärzte und Ingenieure kommen nur ungebildete Taugenichtse ins Land.

  37. „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. …“
    ——————————————————————————–

    Ich frage mich, woher diese Politschranze das wissen will, denn das deutsche Volk wurde nicht dazu befragt. Dieser Idiot guckt wahrscheinlich zu viel Fernsehen.

  38. white angel 29. Mai 2018 at 19:50

    Ich wusste gar nicht, dass es das BAMF gibt.

    Das BAMF ist so real wie Bielefeld. 😉

  39. Ganz Deutschland???
    Für Armin Schuster sind wir Patrioten schon gar kein Teil Deutschlands mehr, somit hat er recht, wenn er ganz Deutschland sagt.

    Nebenbei bemerkt:
    Wahrscheinlich täusche ich mich und sehe nur irgendeine Verschwörung, oder ist da doch was im Busch, was wir nicht wissen?
    Kriselt es in der „von Idioten regierten“ GroKo mehr, als man uns sagt?
    Ich frage mich schon, warum man so knapp nach der BT-Wahl eine völlig unnötige und viel zu frühe Kanzlerumfrage macht, eine Sahra Wagenknecht aus dem Hut zaubert und jetzt schon die Werbetrommel für sie rührt.
    Ok, faktisch wird Deutschland zu hundert Prozent pestgrün und links regiert und mit der Stimmenmehrheit könnten die linksgrünen Deutschland-Feinde ihr Werk der totalen Ausrottung der biodeutschen Stammbevölkerung noch schneller vollenden.

  40. Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt
    PEGIDA, die AfD (Schießbefehl Frauke Petry und Beatrix von Storch), PI-News, die Alternativen Medien, die Unterzeichner der Erklärung 2018, …
    haben sich alle vehement gegen die illegale Grenzöffnung gewehrt. Jetzt soll die Verantwortung für den politischen Supergau der Flüchtlingskrise allen Deutschen in die Schuhe geschoben werden. Merkel hat als Kanzlerin auf der ganzen Linie versagt!

    «Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.»
    A. Merkel

  41. Merkels letztes Aufgebot
    Was ist das denn für eine Propaganda-Puppe.

    Erinnert irgendwie an den irakischen Chemie-Ali in seiner Absurdität.

    Ganz klar ein Vorgeschickter aus Muttis Dickdarm: unehrenhaft und ohne Rückgrat.

    Wer mit soviel Schleim bedeckt ist kann die Welt gar nicht mehr richtig wahrnehmen.

  42. Bin Berliner 29. Mai 2018 at 19:42
    OT

    Landratsamt in Göppingen Abgelehnter Asylbewerber zündet sich selbst an

    Ein 35-jähriger Iraner hat sich im Göppinger Landratsamt mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet. Ein Mitarbeiter der Behörde reagierte geistesgegenwärtig.

    In Göppingen hat sich ein Mann offenbar aus Protest gegen die Ablehnung seines Asylantrags vor den Augen von Mitarbeitern des Landratsamtes selbst angezündet. Der 35-jährige Iraner erlitt nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen. Aus dem Landratsamt hieß es, der Mann habe allem Anschein nach in der festen Absicht gehandelt, sich auf diese Weise das Leben zu nehmen.

    Das Geschehen im Foyer des Amtes sei dramatisch gewesen, sagte Finanzdezernent Günter Stolz. Die Betroffenheit sei groß. „Die Schreie des Verletzten haben viele gehört.“ Das Amt sei zunächst teilweise evakuiert und dann vorzeitig ab 14 Uhr für die Öffentlichkeit geschlossen worden.

    Nach Angaben des Polizeipräsidiums Ulm betrat der Iraner das Landratsamt am Mittag und bat zwei Mitarbeiterinnen um Hilfe. Dabei soll er ihnen einen Ablehnungsbescheid für sein Asylverfahren gezeigt haben. Die Frauen hätten Hilfe zugesichert. Dennoch habe der Iraner eine Flasche aus seinem Rucksack gezogen, sich mit einer Flüssigkeit übergossen und diese dann angezündet.

    Ein anderer Mitarbeiter der Behörde erstickte laut Polizei die Flammen mit Handtüchern. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176796922/Goeppingen-Abgelehnter-Asylbewerber-zuendet-sich-an.html
    ————–
    Das sollten wir Deutsche mal im Finanzamt machen.

    Aber die gehen dann bestimmt zur Frühstückspause und kommen dann wieder, wenn wir ganz abgebrannt sind.

  43. Heute vor 25 Jahren fand der Brandanschlag in Solingen statt.
    Die mittlerweile 75-jährige Hinterbliebene Mevlüde Genc wird in der Tagesschau gezeigt, als sie bei einer Gedenkfeier ein paar Worte spricht.
    Leider kann man sie nicht verstehen.

  44. RDA 29. Mai 2018 at 19:56

    So wie es nach ’45 die Politik der Entnazifizierung gab, ist es an der Zeit jeden Mittäter des verbrecherischen Merkel-Regimes zu durchleuchten. Jedes Mitglied, jeder Wähler der Blockparteien ist mitschuldig an tausenden Opfern und muss je nach Schwere der Mitschuld zur Rechenschaft gezogen werden. 12 Jahre jubelten sie frenetisch der GröKaz zu. Auch die fanatische Merkeljugend muss wieder entmerkilisiert werden. Alle haben sie Blut an den Händen. Obwohl den ersten bereits der Hals eng wird, wie diesem Schuster vom Teilausleger CDU, der kommunistischen Einheitspartei, so leicht kommen sie diesmal nicht aus der Nummer raus.

    ——–

    Ich träume schon seit Jahren von einer Entgrünifizierung.

  45. Hat der noch alle Tassen im Schrank?? Langsam reicht es hier in Deutschland.
    Wenn wir ausrasten, dann haben die Politiker es auch so gewollt. Sonst hätten sie ja eine bürgernahe Politik gemacht. Oder?

  46. So ist das, wenn Würmer anfangen, sich rauszuwurmen.

    Schuster wörtlich: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren. Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“

    Hömma, Schuster: In einer beispiellosen, konzertierten Agitprop-Dampfwalze wurden, aus allen Rohren feuernd, seit 2008 die Deutschen mit „Willkommenskultur“ weichgeballert. Damals nannten sich die Ausländerämter in „Willkommens-Center“ um; damals wurde in allen Redaktionskonferenzen beschlossen, den 3.-Welt-Tsunami als „Bereicherung“ zu verkaufen; damals schon wurde geprobt – was dann im Ernstfall 2015 griff – uns den Schrott der Menschheit als „Fachkräfte“, „Rentensicherer“, „Rettung Deutschlands“ anzudrehen.

    Einmal kurz PI des letzten Jahrzehnts auswerten: Es gibt deutsche Bürger, die sich durch diese Lügen NIE haben vereimern lassen.

  47. Ich weiß nicht, woher dieser Witzbold seine Weisheit hat.
    Mich hat keiner gefragt!
    Und wenn, dann hätte ich mörderische Moslems, die uns schächten wollen und Primaten aus dem afrikanischen Urwald
    garantiert abgelehnt!!!!!!!!!

  48. So ..so Herr Schuster wollen Sie uns verarsch.. ? Nee.. sie haben natürlich Recht , in den damaligen Bundestag war dieser inzwischen zu einer Veranstaltung des Untechtes verkommen.. es gab KEINE Opositon mehr !! In diesem Scheinparlament wurde Dinge beschlossen mit 80% Mehrheit gegen die Meinung der Bürger, die mit 90% dagegen waren !! Und heute samt zu bemaikäfern , dass wir das alles so wollten , ist einfach strunzdämlich. Oder können Sie mir mal sagen , warum es dann danach die AfD gibt und gar die FDP wieder ins Parlarment spülte-also mindestens 22% wollten es dann wohl doch nicht so- oder?? Behalten Sie Ihren kommunistischen Mist einfach in ihrer kommunistisch unterwanderten CDU !! Die Aufklärung wird nach gleichem Gusto ablaufen.. wie man schon erkennen kann !

  49. Ich wusste, wusste, dass sie es so drehen und darstellen würden.
    Allein- ich habe meine Mails aufbewahrt, die ich ab August an die Kartell-Parteien und v.a. an das Innenminsiterium geschrieben habe…

  50. Nein, nicht „ganz Deutschland“ hat die Willkommenskultur gewollt. Ich habe sie nicht gewollt, meine Frau hat sie nicht gewollt, die Mitglieder meiner Familie haben sie nicht gewollt, meine Freunde und Bekannten haben sie nicht gewollt, und diejenigen meiner Arbeitskollegen, mit denen ich irgendwann mal offen über das Thema sprechen konnte, haben sie auch nicht gewollt. Selbst die SPD Mitglieder, die angeblich offiziell alle ganz begeistert davon sind und mit denen ich mal darüber sprechen konnte, haben sie nicht gewollt und lehnen sie nach wie vor ab. Kurz gesagt, ich kenne in meinem gesamten privaten und beruflichen Umfeld niemanden, der diese Politik und die massenhaften Invasion von islamischen und afrikanischen Sozialtouristen je gewollt hätte, sondern nur Personen, die sie rundweg ablehnen, und das ist immerhin eine dreistellige Anzahl Menschen. Hätte „ganz Deutschland“ das alles „gewollt“, sollten statistisch gesehen in meinem Umfeld zumindest ein paar dafür sein, aber dass dem nicht so ist zeigt mir, dass wir seit Jahren von Politik und Medien hinters Licht geführt werden was die Zustimmungsquoten zur aktuellen Politik angeht. Ich denke mal in einer Volksabstimmung pro und contra illegale Massenmigration und totale Grenzöffnung einschließlich Verlust der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, würden sich wohl 75 oder 80 Prozent gegen die aktuelle Politik und für eine Grenzschließung aussprechen. Das zeigt folglich, dass wir und die öffentliche Meinung nur noch manipuliert und für dumm verkauft werden und man uns einreden will, dass die Dinge so wären, obwohl sie eigentlich ganz anders sind. Das man die Bürger nicht auf Dauern täuschen können wird, wird das auch eines Tages herauskommen und die Vernunft wird sich in Form einer anderen Politik Bahn brechen. Hoffen wir, dass es nicht mehr allzu lange dauert, damit der Schaden zumindest mit ein paar Jahrzehnten Kraftanstrengung behebbar ist.

  51. @ Bin Berliner 29. Mai 2018 at 19:34:

    Jetzt sollten einige langsam ganz vorsichtig mit Ihren verlogenen Äußerungen sein, sonst platzt mir wirklich mal der Kragen!

    Ne nette Mail, oder ein 4 Augen Gespräch wären da vielleicht hilfreich:

    Dein Zorn ist berechtigt und der gerechte Zorn eines anständigen Mannes hat auch etwas Wohltuendes. Mir gefällt’s. Trotzdem möchte ich dir ganz bescheiden raten: Lass es bleiben!

    So ein kleines CDU-Kriechtier ist es nicht wert, dass du dich in die Nesseln setzt. Wir brauchen dich noch. Und auch @ andere: Es ist keine gute Idee, solchen Gestalten E-Mails zu schreiben. Schreibt sie in Word (sicherheitshalber nicht im Mailer) – und sogar RICHTIG böse – wenn es gut tut, aber schickt sie nicht ab!

    Übrigens hat er in einem Punkt recht; Es war tatsächlich nicht EINE Person, aber es war natürlich auch nicht das ganze Volk, noch nicht einmal eine große Minderheit. Aber neben Frau Merkel gibt es eben auch noch die EU, die UNO, Soros-Stiftungen und vielerlei solche Kreise mehr.

  52. Nein Herr Schuster es war und ist eine Verbrecherclique Ihrer CDU und auch der SPD die unser liebes Deutschland mit dieser sogenannten Willkommenskultur vergewaltigen.

    Sie Herr Schuster und viele andere aus der dritten Reihe der CDU haben beim Rechtsbrechertreiben ihrer Parteiführung einfach nur zugesehen, wären sie ein anständiger Politiker wären sie Merkel in die Eisen gestiegen als sie in selbstherrlicher und totalitärer Manier über die Köpfe des Volkes die Flutun unseer Heimat mit Kulturfremden unintegrierbaren Muslimen beschlossen hat.

    Es gibt keine Willkommenskultur für diese Ilegalen Muslime die sich immer dreister, unverschämt und kriminell Verhalten uns sich hier wie Eroberer aufführen.

    Sie Herr Schuster sind in einer PArtei voller Landesverräter!

    Angela Merkel wollte im Wahlkampf keine unangenehmen Bilder, deshalb hat sie die Bundespolizei von der Abwehr der Illegalen zurückgehalten und den Invasoren freien Lauf gelassen.

    Ich hoffe, dass bald alle dafür Verantwortlichen wegen Landesverrat verurteilt werden.

    Sollte sich jetzt rausstellen dass ihre CDU Sippschaft auch den Rechtsbruch im BAMF organisiert und befohlen hat, nur damit die Schlangen des illegalen Asylantenheeres möglichst schnell abgearbeitet werden, wird man hofftlich ihre gesamte schmutzige CDU auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgen.

  53. Cendrillon 29. Mai 2018 at 19:41

    Irre! DDR 1 bringt Curio. Länger als eine Sekunde.

  54. Berichtigung: Veranstaltung des Unrechtes verkommen. Und .. heute uns zu bemaikäfern.

  55. Der CDU-Politiker hat doch recht !!!

    87 Prozent der Berechtigten (alles „Deutsche“ ?) haben vergangene BT-Wahlen für ein „Weiter so !“ gestimmt !

    Also für die ENDLÖSUNG DER DEUTSCHEN-FRAGE per Volks-Suizid !

    Die Frage nach dem WIR stellt sich hier nicht, da ich mit diesen 87 Prozent keine „Gemeinschaft“ habe und keine solche anstrebe.

    Und angesichts dieser nüchternen Bestandsaufnahme kann – mit Fug und Recht – auf den dt. Philosophen Arthur Schopenhauer zurückgreifen, welcher sagte :

    Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwenglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.

    oder auf Volker Pispers :Die dummen Deutschen wählen immer die selben

    https://www.youtube.com/watch?v=AK9-WdCvd8Y

  56. Ganz Deutschland? Nein, nicht ganz…einige unbeugsame Deutsche leisten erbitterten Widerstand.

    Die CDU sollte mal der AfD-Forderung nach dem „Bürgerentscheid“ zustimmen. Dann kann man behaupten, dass die Allgemeinheit – oder zumindest die Mehrheit etwas entschieden haben.

    Bei der Flüchtlingskrise war aber nicht mal die Schwesterpartei CSU auf Merkel-Linie.
    Horst wollte eine Obergrenze, ja sogar den Gang zum Verfassungsgericht hat er „angedroht“.
    Die Obergrenze nimmt nicht mal „Siggi Pack“ ernst. Und der „Verfassungskläger“ Horst hat plötzlich als Innenminister selbst Ärger wegen dem BAMF am Hals.

    Die spinnen die „Christ-Demokraten“

  57. Die CDU karrt mittlerweile den Willkomenssturm an die Front!
    Alles, was noch Dünnschiss absondern kann, wird vor die Mikrofone getreten. Denen geht die Düse! 🙂

  58. Babieca 29. Mai 2018 at 20:10

    Cendrillon 29. Mai 2018 at 19:41

    Irre! DDR 1 bringt Curio. Länger als eine Sekunde.

    Die gesamte Stellungnahme von Curio zum BAMF sollte schnellst möglich auf youtube zur Verfügung gestellt werden. Der Mann lässt seine politischen Konkurrenten einfach stehen. Ungefähr so wie Usain Bolt zu seinen besten Zeiten die gesamt Welt-Sprint-Szene deklassiert hat oder eine ZERO RS jedes andere Zweirad vergeigt (muss jetzt nicht jeder verstehen)

  59. Man bereitet sich offenbar schon vor es wieder den deutschen in die Schuhe zu schieben, Schuldzuweisungen funktionieren ja immer. Klappt ja auch immer noch mit den Verbrechen der Nazis, also von denen von 1933. Die heutigen Nazis führen den Genozid lieber am eigenen Volk durch.

    Kann mich noch an eine Rede vom gauckler erinnern, wie er sich total blöd stellte und behauptet von nichts gewusst zu haben.

  60. lorbas 29. Mai 2018 at 20:03

    Heute vor 25 Jahren fand der Brandanschlag in Solingen statt.
    Die mittlerweile 75-jährige Hinterbliebene Mevlüde Genc wird in der Tagesschau gezeigt, als sie bei einer Gedenkfeier ein paar Worte spricht.
    Leider kann man sie nicht verstehen.
    ————
    Sprachverlust durch das Trauma? Hat sie gelallt? Ach ne – wahrscheinlich hat sie sich auf Türkisch geäußert.

  61. CDU-Kasper: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren. Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“

    Merkel hat entschieden, die CDU ist ihr geschlossen gefolgt und ihre Schranzen, Profiteure und Medien haben jeden fertig gemacht, der Kritik geäußert hat, du blutiger Lügner!

  62. So will man die Bevölkerung jetzt einlullen. IHR HABT DAS DOCH AUCH SO GEWOLLT!
    Das ist schon HAMMERHART! Noch ein Grund mehr, die Partei nicht mehr zu wählen. Auch hier wieder: Wir werden belogen, betrogen und verarscht. Aber nicht nur von dem Herrn! Das trifft auf alle Parteien zu!

  63. lorbas 29. Mai 2018 at 20:03
    Heute vor 25 Jahren fand der Brandanschlag in Solingen statt.
    Die mittlerweile 75-jährige Hinterbliebene Mevlüde Genc wird in der Tagesschau gezeigt, als sie bei einer Gedenkfeier ein paar Worte spricht.
    Leider kann man sie nicht verstehen.
    _____________________________________________________________

    Hier ein Foto der deutschen Mutter:

    https://mobile.twitter.com/heuteplus/status/1001488187213144064/photo/1?tfw_creator=Bild&tfw_site=Bild&ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2F

  64. Da ich ein real Steuereinzahlender Mensch bin, entschuldige ich mich bei allen Mitmenschen für die öffentliche Äusserung des von der Inzucht geprägten Schmarotzers.

  65. So musste es kommen. Nachdem die Politik nun in die Enge getrieben ist kommt die Nummer mit der Kollektivschuld- ALLE hätten es doch so gewollt, inkl. der Medien.
    Hallo Berlin! Hallo CDU – Schreibt Euch das hinter die Löffel:
    ICH habe sie nie hier gewollt, die
    Terroristen
    IS Kämpfer
    Attentäter
    Kopftreter
    Messerstecher
    Vergewaltiger
    Treppentreter
    Drogendealer
    Zuhälter
    Diebe
    Randalierer
    Brandschatzer
    Betrüger
    Glücksritter
    Abzocker
    Leistungserschleicher
    Schein- und Kinderehen
    und der ganze Rest!
    Allen PI’lern einen schönen Abend – der Rest soll in der Hölle schmoren für das was sie uns angetan haben!

  66. Nuada 29. Mai 2018 at 20:08

    @ Bin Berliner 29. Mai 2018 at 19:34:
    _____________________________

    Danke Dir…musste nur mal raus…Vernunft siegt! 🙂

  67. Was erlauben Schuster?
    … er gesproche wie Flasche leer!
    frei nach G. Trapattoni

  68. Es lägen nach den bisherigen Erkenntnissen der Sondersitzung auch keine Verstöße in anderen Außenstellen außer Bremen vor.“

    Schon klar: Letztendlich weiß ja jeder, dass das Innenministerium die Weisungen zur Schleusung, Nicht-Überprüfung, Nicht-Anzeige von gefälschten Pässen und Straftaten etc. erteilt hat. Die eingeschleusten Kriminellen sollen entsprechend geschützt werden, denn sie werden offenbar benötigt.
    Der Umgang mit Josefa Schmid spricht ja auch Bände.

    http://www.achgut.com/artikel/ausdrueckliche_anweisung_papiere_nicht_anfordern

    Zur oben getätigten, folgerichtig dreisten und infamen Lüge:

    „Das „BAMF-Protokoll“- Großer Asyl-Skandal beim Düsseldorfer Amt für Migration“
    https://mobil.express.de/duesseldorf/das–bamf-protokoll–grosser-asyl-skandal-beim-duesseldorfer-amt-fuer-migration-30518882

    „Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig“
    *https://www.tag24.de/nachrichten/bamf-skandal-rendsburg-kiel-schleswig-holstein-auffaellig-ueberprueft-aussenstelle-migration-asyl-601567

    „Unregelmäßigkeiten auch in anderen Bamf-Außenstellen
    (…) Doch nicht nur in Bremen, auch in weiteren Städten ist es nach Angaben des Bundesamtes zu einer Häufung von Unregelmäßigkeiten bei Asylverfahren gekommen. Besonders betroffen sind nach Informationen unserer Redaktion etwa die Außenstellen in Karlsruhe, Gießen und Bingen am Rhein.“
    *https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Unregelmaessigkeiten-auch-in-anderen-Bamf-Aussenstellen-id51160791.html

  69. „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren.“

    „Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen…2
    Na ja, ich zum Beispiel nicht.

    Er übrigens auch nicht:

    „Während der Flüchtlingskrise im Herbst 2015 wurde Armin Schuster zu einem der wichtigsten CDU-internen Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel.“
    (Wiki)

    Was will er also nunmehr durch seine Laberei erreichen?
    Es ist selbstredend, wie oben schon beschrieben, der Versuch,
    einen Untersuchungsausschuss zu verhindern.

    Wie?
    Womit?
    Durch Generieren von Angst.
    Denn:
    Ein Untersuchungsausschuss würde sich nicht nur auf Merkel konzentrieren 8können9,
    pöstchengeile Gruppierungen, würden übereinander herfallen,
    zu früheren Zeiten Ausgebootete ließen die Hüte fliegen.
    Die Verwerfungen kämen einem Erdbeben gleich.
    Das Scheißhaus mitsamt den Volksschädlingen, mitsamt den Maden könnte in die Luft fliegen.

  70. …entschlossen…“
    …Ein Untersuchungsausschuss würde sich nicht nur auf Merkel konzentrieren (können),…

  71. Nuada 29. Mai 2018 at 20:08

    Die Antworten auf meine -vornehmlich gestellten -Fragen per Mail sind m.E. zwar nicht wichtig, aber wertvoll. Als zeithistorische Dokumente (wenn es auch nicht direkt Dokumente sind) des Unrechts und der vorsätzlich herbeigeführten Katastrophe.

  72. „Leute, hört auf mit dem Untersuchungsausschuss, das Scheißhaus fliegt uns um die Ohren!“

  73. Der sollte mal das Buch von Robin Alexander „Die Getriebenen“ lesen. Zusätzlich empfehle ich den PI-Artikel von Kewil am Tag, als Merkel ihre einsame Entscheidung traf. Die einzigen, die die Flutung Deutschlands mit kulturinkompatiblen Migranten wollten, waren die rotgrünen Herrschaften des Juste Milieu. Sich jetzt rausmogeln, Herr Schuster, gildet nicht.

    Erhellend dieser Artikel von achgut.net: http://www.achgut.com/artikel/achse_dokumentation_bamf_betriebsrat_zieht_reissleine

  74. .
    Es wird
    Zeit, daß der
    Wahnsinn, der heute
    in Deutschland Politik ist —
    und zwar nicht bloß von der
    Apparatschickse allein – nein,
    der ganze politisch-mediale
    Komplex ist versufft und
    zutiefst antideutsch —
    endlich Wahnsinn
    genannt wird.
    .

  75. Leider hat er recht, bis auf etwa 13% vogelfreie Ausgestossene, die nur eine ärgerliche Randgruppe im historischen Experiment, bzw. Umvolkungsprozeß, darstellen. Was soll man machen, wenn man der einzig Sehende unter lauter Blinden ist?

  76. Was ist den das für ein dummer Laberaugust. Wahrschwinlich ist es Merkills Sprechpuppe und sie hat noch ihre Hand in seinem Allerwertesten weil es so doof dreinschaut.

  77. OT

    „OWL AM SONNTAG“ Nr. 21, So 27.05.2018, aus dem
    Hause „Westfalen-Blatt“; Rubrik Reise, halbe Seite:

    TROJA WIRD AUFGEWERTET
    Türkei hofft auf 5 Mio. deutsche Touristen

    Der türkische Tourismusminister Numan* Kuttelmus, äh Kurtulmus,
    gibt die Schuld an der Krise 2016/17 dem (inszenierten?) Putschversuch,
    Krise mit Rußland u. einigen Wahlen in Europa, die von islamophoben
    Tendenzen begeleitet worden seien…

    *Numan, alban., arab., kurd., türk.: das Blut, blutrot

  78. Genau genommen geht es zwar nicht um den Irrtum hier, aber trotzdem:

    Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.

    Johann Wolfgang von Goethe

  79. „Leute, hört auf mit dem Untersuchungsausschuss, das Scheißhaus fliegt uns um die Ohren!“

    …den Maden in den Mund gelegt.

  80. Selbsthilfegruppe 29. Mai 2018 at 20:29

    Nuada 29. Mai 2018 at 20:08

    Die Antworten auf meine -vornehmlich gestellten -Fragen per Mail sind m.E. zwar nicht wichtig, aber wertvoll. Als zeithistorische Dokumente (wenn es auch nicht direkt Dokumente sind) des Unrechts und der vorsätzlich herbeigeführten Katastrophe.

    ——–
    Ich habe meine beiden Mails an Drehhofer auch noch. Ich warte jetzt noch ein wenig, dann sende ich sie per Weiterleitungsfunktion erneut. An einen größeren Verteiler. Bringt zwar nix; aber mir tut es gut.
    Da fällt mir ein, ich habe auch noch Mails an den Kirchendrecksack Wölki, den Kasseler Regierungspräsidenten Lübke etc. Die haue ich alle wieder raus. Oder sende sie an Schuster, die dumme S**

  81. @ Herr Rossi 29. Mai 2018 at 20:32

    „Psych. krank“, der Afghane darf in die deutsche Luxus-Klapsmühle
    zum Töpferkurs u. Ponyreiten…

  82. CDU -Schuster , weichen Sie von mir , mit solchen Fantasten und Wolkenkuckucksheimern Ihnen will ich nichts, aber auch gar nichts zu tun haben .

  83. Schuster wörtlich: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren. Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“
    ____________________
    Ein Granaten-Brschloch, dieser CDU-„Mann“!
    Entweder lügt der, dass sich die Balken biegen, oder er leidet an einem ideologisch bedingten Realitätsverlust, der in früheren Zeiten die Einheits-Sozialisten des Zonenregimes unentwegt von der „Einheit von Partei und Volk“ reden ließ, was im Westen Deutschlands sogar die Terroristen der RAF übernahmen, als sie „im Namen des Volkes“ bombten und mordeten…
    Ich weiß eigentlich nicht, was schlimmer ist – dreckiges Lügen oder ein völlig irrer Realitätsverlust, der sonst erst bei Demenz einsetzt.

    Das Merkill-Regime hat seine Grenzöffnung und seine verordnete „Willkommenskultur“ noch nicht einmal im Parlament absegnen lassen – bevor es dort mit der AfD eine wirkliche Opposition gab! -, was bei der Schwere der Maas-Nahme zumindest die SED-Genossen getan hätten, mit „einstimmigem Ergebnis“ freilich.

    Ich weiß aber ganz sicher, dass die Zeit für die Schusters und Co. abläuft, wie überall in Europa. Und auf Dauer werden ihnen auch keine Putsche wie jetzt in Italien helfen!
    Höchstens ihre eingeschleppten Stammes-, Gottes- und Bürgerkrieger – als „eingebürgerte“ Wähler, bevor sie bewaffnet, wie zuhause, ihre „Religion des Friedens“ verbreiten und durchsetzen. Schusters Big Mother, Merkill, ist denen ja heute erst wieder in den Allerwertesten gekrochen…

  84. Bin Berliner 29. Mai 2018 at 19:34
    Jetzt sollten einige langsam ganz vorsichtig mit Ihren verlogenen Äußerungen sein, sonst platzt mir wirklich mal der Kragen!

    Ne nette Mail, oder ein 4 Augen Gespräch wären da vielleicht hilfreich:

    armin.schuster@bundestag.de.
    Telefon: 030/227-71005.
    Lörrach – Müllheim (282).
    Luisenstraße 6. 79539 Lörrach.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das wäre sicher vergebens.
    An den Augen ist meist schon zu erkennen, wes Geistes
    Kind jemand ist.
    Dann läßt der Dummbart sich auch noch vorschicken von
    den Aufseherinnen im BT.
    Bloß keinen Hopfen und kein Malz verschwenden und
    auch kein Schmalz !

  85. „Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.“

    George Orwell, 1984 – Nineteen Eighty-Four

  86. Wenn man später für die Geschichtsbücher das Bild eines Volksverräter braucht, ist das Gesicht von Armin Schuster die erste Wahl. Das Musterexemplar eines Volksverräters. Für die CDU spielt er die Rolle des Merkel-Kritikers, während er der Mastgans ganz tief in den fetten Arsch kriecht.

  87. Ich bitte Euch zu überlegen, ob Ihr zum Thema eigenes Wissen oder Erlebte beitragen könnt
    — evtl. um später einmal eine eigene, verbesserte GESCHICHTSSCHREIBUNG der offiziell verfälschten entgegenzusetzen > – vielleicht auch mithilfe der Pi-news-redaktion zusammentragen ??

    – OT –
    SOLINGEN – PROTEST, TRAUER & VERLOGENHEIT
    – Ha ! Das Unwetter hat die Solinger Verlogenen-Veranstaltung überwiegend hinweggewaschen – –
    Hallo Leute !
    Heute ist Solingen-Brandanschlag-Gedenktag usw. & Co. – schaltet Euch bitte in die laufende Debatte ein, – insb. beim WDR, DLF, n-tv, ZDF. – Unten ein paar Telefonnummern.

    Dabei ist es zweitrangig, ob man mit den damals 4 jungen, rechtextrem oder ausländerfeindlichen Deutschen die Richtigen ins Gefängnis gebracht wurden oder nicht (es gab reichlich Unstimmmigkeiten im langen Indizien-Prozess) bzw. ob es evtl. kurdische Täter waren, die das Haus der Familie Genc angezündet hatten: D e n n
    es gab nicht nur n a c h dem Brandanschlag mit 5 Toten wüste Ausschreitungen in Solingen oder auch Remscheid, sondern schon t a g e l a n g z u v o r zwischen Türk-Türken der sunnitischen Art und MHP/GraueWölfe vs. Kurden, Aleviten, linken Türken s c h w e r s t e Auseinandersetzungen inkl. Fenster-Einschlagens und Bränden zumindest auf der Straße.-
    Und
    die sunnitische Familie Genc soll als kurdenfeindlich bekannt gewesen sein. Kurdische und links-türkische Organisationen waren zu dieser Zeit dabei, tagelang ihre geplante Großdemonstration in B o n n vorzubereiten und hatten u.a. als Angereiste bei einem kurd. Solinger Unternehmer, in seinen Räumlichkeiten ihre Unterkunft.

    Die „rechte“ Gegenseite wollte durch Angriffe auf diese die Demo ver- oder wenigstens behindern, in einer allgemeinen Situation, die schon jahrelang aufgeheizt war
    a ) durch Massenmorde an kurdischen und linken Türken
    b ) durch die Empörung an der hauptverantwortl. Türk-Regierung und der deutsch-türkischen Komplizenschaft dazu, deren Hauptargument, die NATO-Mitgliedschaft und die Stabilisierung deren SüdOst-Flanke durch Verschwinden der SU/ UdSSR längst entfallen war.

    c ) durch Ausländerfeindlichkeit, Brandschatzungen von Asylheimen und Gegenaktionen, wofür nicht Neonazis die Hauptverantwortung hatten, sondern CDU & SPD die zusammen mit „ihren“ Presseorganen und Pressepolitik die Stimmung zur Abschaffung/ starken Einschränkung des ASLYrechtes hochkochten („Das Boot ist voll“ „Asylantenflut“ etc., woran sich m.E.n. sogar schon Türken beteiligten); obwohl
    d ) damals die allermeisten Asylbewerber k e i n e Moslems waren oder sich auch aus anders motivierten „Kulturen“ nach einen Clan(-Banden-)Recht-des-Stärkeren versuchten durchzusetzen. . . . Und
    eine fundierte und verbreitet ISLAMkritik kaum bekannt war und praktisch nicht existierte; so auch bei den Angriffen auf „Ausländer“ keine Rolle spielte. – Wenn die Täter nicht direkt aus den Reihen der damals noch vielfältigeren neonazistischen Organisationen kamen, waren es eher solche Jungmänner, die sich gerade auch ohne Rassismus als „handfeste“, mit Benzinkanister bewehrte Volks-Vollstrecker der asylrecht-feindlichen, aber „Laber“politiker sahen.

    H e u t e werden von unterschiedlichen Sendern die Solingen-„Erinnerungs-Veranstaltungen“ nicht nur unter Ausblendung dieser damaligen Situation und der MITSCHULD deutscher Politiker und Massenmedien abgewickelt, sondern es wird so getan, als sei die heutige Masseneinwanderung- & massenhafte Asylmissbrauchs-Situation „verg l e i c hbar“ mit der damaligen. Und es gleichzeitig verbunden mit der heutigen „Fremdenfeindlichkeit“, gar gegen Kopftuchträgerinnen oder gar „Islamophobie“ ( letzteres bisher über Radio vielleicht nur vom gastierenden türk. Minister Cavusoglu selber, – ) und immer wieder direkt gegen die AfD als vermeintliche „Schürer“ evtl. zu ähnlichen Mordtaten; eben auch von der Trauer-Merkelin.

    Für mich stehen deshalb heute im Mittelpunkt n i c h t die Täter, diese oder jene,
    sondern
    – – die verbrecherische türkische Politik und
    + + die deutsche, nun bis ans Verfassungsfeindliche gehende Komplizenschaft, deren
    tendenziell westfeindliche Doppelboden-Strategie nicht nur m i t zu der damaligen Situation führte ( schon die offen antisemitischen MHP/Gr.Wölfe hätten ohne diese niemals eine solche Macht bekommen – damals vor allem von „Rechts“/CSU ), sondern
    zudem durch die (Re-)Islamisierungs-Verschleierungs- und Türkei-Beschönigungspolitik der Maas, Merkel und NRW/CDU-MP Laschet)* *
    – – exakt auch zu der heutigen ex-& (islam)import-förderlichen Lage, die zunehmend das deutsche Volk und auch die ausländische Normalbevölkerung gefährdet, bedroht und schädigt, – auch die Bürger-/Kriegsangriffe bzw. „Säuberungen“ gegen die orientalischen Kurden u. die ISRAELfeindliche Aufhetzung befördert – – und so nebenbei jede Menge Futter für linke, rechte und islamische Extremisten abwirft !

    * *( der sich 2008/09 (!) nicht entblödete, auf einer WDR-Böttinger-moderierten „Integrations“-Veranstaltung in der Düsseldorfer Sparkasse, mit Böttingers und Faruk Sen’s Unterstützung zu behaupten, man könne gegen den TERRORISMUS nicht m e h r tun & die US-Amerikaner seien [ ursächlich] schuld . . .,
    — etwas das wunderbar zur linken wie rechtsextremen westfeindlichen und gleichzeitig islamophil-kulturalistischen Ideologie passt … seit Kaiser W.II, Hitler(s Islam-SS http://www.tellTheChildrenThetruth.com; Djihad made in Germany http://www.trafoberlin.de/pdf-dateien/Djihad%20Heiliger%20Krieg%201914%20WGS.pdf) und
    vor allem zu dem
    – > seit 1973 ausgehandelten pro-palästinenser-islamisch/ ISRAELfeindlichen VERTRAG „EURO-ARABISCHER DIALOG“; – bitte l e s e n; sonst kann man die heutige Lage absolut nicht verstehen !

    Die TELEFONNUMMERN, die man immer mal gerne zwecks Widerrede und Protest gebrauchen kann, – aber bitte immer mit Rücksicht auf das meist freundliche, meist unschuldige Personal >
    WDR-Westblick 0211-8900 331 / 330 + + WDR-5 0211- 56789 555
    WDR-Zentrale 0221- 2200 – – WDT-TV 0221- 5678 999
    Deutschlandfunk/ -Kultur 0221- 345 1831

    n -tv 01805- 765476 (10 – 16.oo) + + mdr 0341- 3000 + + NDR 040- 41560
    ARD 089- 5900 23344 ( 9 – 23.oo) + + ZDF & 3-Sat 06131 – 700 (10 – 22.oo)
    ARTE 0180- 5002488 + + PHOENIX 0180- 28217 + + R T L 01805- 2020 000 ( 9 – 18.oo)

  88. Gute Nachricht:

    in drei Zeitungsgeschäften im Hauptbahnhof Hannover lagen heute
    um 20:15 noch weit über 150 Exemplare der BILD-Zeitung herum.

  89. hat er denn nicht Recht ?
    nur weil wir hier zu 100% dagegen sind, heißt das doch nicht, dass jetzt alle dagegen sind.
    Warum?
    Nun, es ist müßig, das alles zu wiederholen, aber
    – die Presse überschlägt sich bis heute in Willkommenskultur (bis auf ein paar zaghafte (Feigenblatt) kritische Berichte
    – TV berichte lieber über Gänseküken auf der Autobahn als über die täglichen Einzelfälle
    – kritische Stimmen bekommen in den MSM keine Aufmerksamkeit, werden als Nazis, Rassisten etc. diffamiert
    – bei den täglichen Einzelfällen wird weder Ross noch Reiter genannt. Außer es ist ein Deutscher (weißer Europäer) dann gerne mit übergroßem Bild, Nennung von Namen, Schule, Wohnort etc.
    – Demos: hier sollten nicht tausend sondern zehntausende auf der Straße sein. Das wird erfolgreich durch die Faschisten der ANTIFA durch offene Gewalt und den MSM durch verdeckte Gewalt wie Diffamierung, Verlust des Arbeitsplatz, soziale Ächtung oder auch echte Gewalt durch einen Besuch der Faschisten verhindert. Eigentlich kann nur ein Rentner oder finanziell unabhängiger zu diesen Demos gehen.
    – Polizei/Gerichte stehen auf der Seite der vermeintlich Guten und unterstützen durch Nichtstun und/oder keine Sanktionen die Unterdrückung von abweichenden Meinungen
    – Wahlergebnis: 87% haben die Herzlich-Willkommen-Parteien gewählt. 25% waren Nichtwähler. Die AfD liegt bei ca. 13% – in manchen Gegenden mehr – in manchen weniger. Somit haben rund 90% der Bürger ein „Weiter so“ gewählt
    – KEINER der Menschen, die nach DE gekommen ist, wird je wieder zurückgehen. Wenn sie nicht freiwillig gehen, wird es pro Monat zu 10 Abschiebungen kommen. Somit ist der „Skandal“ gar keiner. Das ist jetzt rausgekommen und wird aufgebauscht. Ob der Asyl-Antrag jetzt genehmigt wird oder nicht – EGAL. Das BAMF könnte die Arbeit auch mit einem Mitarbeiter pro Stadt machen. Er muß nur den ganzen Tag den „Asylantrag genehmigt“ Stempel benutzen. Es ist gewollt, von ganz oben bis ganz unten die die Behörde, das ALLE bleiben dürfen. Warum das Geschrei um das BAMF jetzt so groß ist, kann ich nicht verstehen

    Sollte sich also jemand bei mir über die Zustände beschweren sage ich immer:
    Es braucht sich keiner zu beschweren, 87% sind mit der Situation zufrieden.

    Ich bin echt gespannt, wie die CSU im Herbst abschneidet. In meinem Wahlkreis hatte die AfD 20% – obwohl es hier als schwarze Hochburg gilt/galt. Die waren so schwarz, dass sie sogar im Keller noch einen Schatten geworfen haben. Und jetzt haben sie ihr „schwarz“ bekommen. Bis ins kleinste Bayerwalddorf haben sie sogenannte Asylanten gesteckt.
    Die Europa-Wahl wird auch spannend – wenn sich hier nichts großartiges ändert, gebe ich die Hoffnung für DE und Europa auf.
    Statt das Feuer im brennenden Haus mit Wasser zu löschen kippt man noch Benzin dazu – alles andere wäre rassistisch und dem Feuer*innen*ens gegenüber diskriminieren.

  90. Warum muss denn dieser Schuster heute daran erinnern und worauf will er begründen, dass angeblich jeder Deutsche diese Willkommenskultur gewollt habe?
    Hat damals etwa eine Bürgerbefragung stattgefunden?
    Oder ist er in seiner Einfalt den Lügenmedien auf den Leim gegangen?

    Oder hat dieser Schuster jetzt doch endlich mal geschnallt, dass eben gerade nicht jeder Deutsche diese Willkommenskultur wollte aber er und Seinesgleichen als Politiker jämmerlich versagten indem er den deutschen Bürger nicht vor den Straftaten und dem Hochverrat von IM-Erika und der grossen Führerin Merkel bewahrte?

    Vielleicht darf es sogar als Hoffnungsschimmer angesehen werden, dass dieser Schuster unser Land und unsere Nation plötzlich wieder als Deutschland bezeichnet?

  91. Zitat :
    ‚Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt‘

    # ich bin ein stück altdeutschland! ich habe viel holz zu machen, dafür habe ich äxte & atombomben für solche aussagen! ich bin dann einer der für die wahrheit steht – er lügt, bewiesenermaßen, ich habe niiiiemals dafür gestimmt. nur eine meinung aus sachsen…….

    Wir werden siegen und unser Deutschland wie wir es kennen retten !
    Weiter so, Pi-News

  92. Was für Pillen hat der denn genommen? die möchte ich auch haben. Dann ist für mich auch alles so schön bunt hier.

  93. Aaaach
    @Karlmeidrobbe 29. Mai 2018 at 20:41, – das)**
    ist doch mal wieder grenzen-looos übertrieben – – und nicht so, wie es tatsächlich abgelaufen ist.
    Gerade was Lehrer und Presse betrifft, sind die WESTALLIIERTEN als Sieger in einem „totalen Krieg“ reichlich locker mit den Besiegten umgegangen und nach relativ kurzer Zeit Vieles wieder in deutsche Hände gelegt, – natürlich anfangs mit einer Überprüfung und Lizensierung.

    Auch an meinen Lehrern ( Schule bis 1972), die zT. selber in Stalingrad waren, war n i c h t s „gehirngewaschen“ !

    > **(„BUNDES-„Deutscher“ ohne kollektiven Schuldkult
    ist wie Auto ohne Räder !
    73 Jahre Re-Education und „Frankfurter Schule“ : Die Saat ist längst aufgegangen….resistance is futile ! – – „Germany made in USA“

  94. Eurabier 29. Mai 2018 at 20:36

    Es ist nicht so, dass die gar keine Probleme machen:

    „Im RE aus Holland Pole lässt die Hose runter und fängt an zu masturbieren“
    https://www.express.de/duesseldorf/im-re-aus-holland-pole-laesst-die-hose-runter-und-faengt-an-zu-masturbieren-29275812

    „Neuhausen a. d. F. (ES): Betrunkener zieht Hose herunter und fährt Auto

    Seine Hose heruntergezogen und sich entblößt hat am Samstagabend ein deutlich alkoholisierter 31-jähriger Pole auf einem Parkplatz eines Drogeriemarktes.“

    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3948714

    „Noch bevor Einbruch in Egling bemerkt wurde: Polizei verhaftet Polen (29)
    Einbrecher auf Flucht ins Ausland festgenommen“
    *https://www.dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen/noch-bevor-einbruch-egling-bemerkt-wurde-polizei-verhaftet-polen-29-9550349.html

    „Polizei überführt Serieneinbrecher
    Der Pole soll für insgesamt 24 Delikte in Zittau, Olbersdorf und Görlitz aus dem vergangenen Jahr verantwortlich sein. Er sitzt bereits in Haft.“
    *https://www.sz-online.de/nachrichten/polizei-ueberfuehrt-serieneinbrecher–3911529.html

    Usw.

  95. Immer wieder von neuem unfassbar, mit welcher Dreistigkeit und mit welchem Selbstverständnis die öffentliche Meinung manipuliert wird. In gefühlten 70% der Berichte sind die Grünen und die Linke mit dabei, ihren Auswurf in die Kameras zu rotzen, und dieser CDU Abgeordnete äfft sie auch noch nach. Gleichzeitig wird Dr. Curio vom Netz genommen. Als hätte man den CDU Heini als Ersatz für ihn sprechen lassen. Totalitärer Staat, nichts anderes.

    Diese Verräter teilen dieselbe antideutsche Denke, es ist dieselbe Ideologie, deshalb müssen sie sich auch nicht untereinander absprechen. Merkel hat in ihrer Anfangszeit noch in Talkshows gesessen und fleißig konservative Töne gesungen. Ein unfassbarer Vorgang, wobei es inzwischen doch mindestens ein paar wenigen aufgefallen sein muss, dass sie schlichtweg geschauspielert hat.

    Aber auch schon die politisch naive Gleichschaltung der aus der SED resultierenden Ströme ist so unglaublich, dass man meinen möchte, die Übernahme der BRD durch die DDR wäre vom Westen aus geplant gewesen.

    Dass „alle mitgemacht und es so gewollt haben“ ist eine der unzähligen, typisch sozialistischen, unverschämten Täuschungen der Bürger. Was waren das für Zeiten, als Bundeskanzler noch die Wahrheit sagten und auf so wichtige Felder mit Klarheit und Besonnenheit reagierten.

    Dieser Filz ist dick, und ja, er ist mächtig. Nicht zu vergessen die unsichtbaren Hände, die diesen Filz füttern und mit deren Hilfe dem einfachen Bürger die blühenden Landschaften der Globalisierung versprochen werden.
    Die Eine Welt Regierung, Eine Welt Währung, Eine Weltreligion ist bereits im Kasten. Alles läuft bestens, der Widerstand ist einkalkuliert.

  96. OT
    eine Verwandte arbeitet als Zahnarzthelferin und war letzten etwas aufgebracht. Sie hat mir erzählt:
    „Da kommt eine Syrerin und hat einen Schein (?) dabei, dass sie eine Brücke bekommt. Einem Deutschen wird das nicht bezahlt. Der muss sich die Zähne reißen lassen, damit er ein Gebiss bekommt. Das ist billiger. Und wenn man was dagegen sagt, ist man ein Nazi“
    Ob das stimmt oder nicht weiß ich nicht – aber warum sollte sie mich anlügen ?
    Meine Antwort war in etwa:
    „aber 87% der Deutschen sind mit der Situation zufrieden. Jeder will es so…“
    hatte leider keine Zeit zum Diskutieren, mußten in die Arbeit, Steuern zahlen.

    ich habe bis auf ein paar mal seit 20 Jahren CSU gewählt, weil sie oft die beste Wahl unter den schlechten war.
    Hätte es die AfD nicht gegeben, hätte ich entweder nicht gewählt, ungültig oder eine der Mini-Parteien angekreuzt.
    Wobei wir bei der Frage wären: Warum hat man die AfD in den MSM doch irgendwie gepuscht, obwohl es doch noch eine ganze Reihe von Mitbewerbern auf dem Wahlzettel gibt ?

  97. Text der Petition: Der Deutsche Bundestag möge beschließen…Die Rechtmäßigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.

    Gemeinsame Erklärung 2018

    Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.

    Begründung

    Der seit Herbst 2015 andauernde Zustand eines unkontrollierten Zustroms von illegalen Migranten über die deutsche Außengrenze muss umgehend beendet werden. Er hat zu einer Überforderung der deutschen Gesellschaft in mittlerweile fast allen Bereichen geführt, die an einen Zerfall der rechtsstaatlichen Strukturen grenzt. Inzwischen hat dieser ungebremste Zustrom eine Asylmaschinerie in Deutschland entstehen lassen, die den ursprünglichen humanistischen Impetus konterkariert und teilweise ins Gegenteil verkehrt.

    Deshalb fordern wir die sofortige Rücknahme der mündlichen Anweisung des ehemaligen Innenministers Thomas de Maizière und die Wiederherstellung des rechtsstaatlichen Grenzregimes.

    Die Auswirkungen der ungesteuerten und unkontrollierten Migration zeigen sich schon jetzt im öffentlichen Raum, in unseren Schulen und öffentlichen Verwaltungen. Vor allem in den Ballungszentren ist die Zahl der Rohheitsdelikte, der Gewalt auf Straßen und Plätzen und der Sexualdelikte stark gestiegen.

    Der Anteil der Asylbewerber an diesen Delikten übersteigt deutlich deren Anteil an der Bevölkerung. In Bayern beispielsweise stieg die Zahl der Sexualstraftaten vom 1. Halbjahr 2016 zum 1. Halbjahr 2017 um 48 Prozent; die Zahl der von Asylbewerbern begangenen Sexualstraftaten um 91 Prozent. Bei Sexualstraftaten in Bayern sind Asylbewerber im Verhältnis zu ihrem Anteil an der Bevölkerung fünffach überrepräsentiert.

    Dazu kommen zunehmende Spannungen zwischen Einheimischen und aggressiv auftretenden jungen Asylbewerbern in vielen Städten, nicht nur in Metropolen – beispielsweise in Cottbus, Jüterbog, Darmstadt, aber auch große Spannungen innerhalb verschiedener Gruppierungen von Migranten. In den Gemeinschaftsunterkünften oder im öffentlichen Raum kommt es immer wieder zu gewalttätigen, teilweise tödlichen Auseinandersetzungen.

    Islamistischer Terror in Deutschland und in unseren europäischen Nachbarstaaten ist eine Realität – ein Staat, der in dieser Situation trotzdem junge Männer ohne geklärte Identität, Alter, Herkunftsland und Grund für den Einreisewunsch nach Deutschland ins Land lässt, untergräbt nicht nur das Vertrauen in das staatliche Gewaltmonopol, sondern zersetzt es. Besonders beunruhigend ist, wie der Bremer Skandal um das dortige BAMF gezeigt hat, dass selbst Terrorverdächtigen Schutzstatus gewährt wurde.

    Die Folgen der ungesteuerten Migration für das deutsche Sozialsystem, den Arbeitsmarkt, den Wohnungsmarkt, die Verwaltungen zeigen sich gerade erst. Und die Indikatoren deuten hier auf gravierende Probleme, ganz weit weg von den euphorisch-hysterischen Ankündigungen der Politik, der Medien, vieler Manager, der Kirchenleitungen, der Kulturelite und anderer Verantwortungsträger.

    Eine sofortige Abkehr von dem bisherigen Zustand des unkontrollierten, ungesteuerten Zustroms nach Deutschland und ein Wechsel zu einer wirklich humanitären Hilfspraxis ist ein dringend nötiger Schritt, um den gefährdeten inneren Frieden zu erhalten.

  98. @ AntiKULTURalist 29. Mai 2018 at 20:42 :

    Wieviel Bundes-VERFASSUNGSSCHUTZ steckte (schon) vor 25 Jahren im „Brandanschlag von Solingen“ ?

    https://kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/u17/verfassungsschutz_bfv_staatsverbrechen_staatsschutz_terrorzellen_kritisches_netzwerk_goetz_wiedenroth_geheimdienste_heiko_maas_nsu_ulrich_chaussy_spitzel_v-leute.gif

    Nichts in der Politik geschieht durch Zufall. Wenn etwas geschieht, dann kann man davon ausgehen, daß es vorher geplant war

    FRANKLIN D. ROOSEVELT – US-Präsident 1933-1945

  99. @ Karlmeidrobbe 29. Mai 2018 at 20:12:

    87 Prozent der Berechtigten (alles „Deutsche“ ?) haben vergangene BT-Wahlen für ein „Weiter so !“ gestimmt !

    Nein, das haben sie nicht. Meines Wissens kann man auf dem Stimmzettel kein Kästchen „Weiter so!“ oder „Für Willkommenskultur“ ankreuzen. Natürlich halte ich diese Leute auch für ein bisschen trottelhaft, aber die Wahlentscheidung ist kein geeigneter Messwert für Zufriedenheit mit den Zuständen oder Wünsche. Die ganz einfache Wahrheit ist nämlich: 100 % (nicht 87 %!) der Wähler (nicht Wahlberechtigten!) wählen. Irgendwas.

    Und was dann dieses „irgendwas“ wird – da fließen sehr viele Faktoren ein. Unter anderem auch die Vereinbarkeit mit dem Selbstbild (Zum Beispiel : „Ich=CDU-Wähler? Ja, das fühlt sich akzeptabel an. Ich=AfD-Wähler? Nein, ich bin doch kein böser hasszerfressener Mensch, der kleine Kinder totschießen will.“) Es kann auch sein, dass sie dachten, die AfD kriegt das auch nicht weg (was nicht von der Hand zu weisen ist, zumal 100 % sicher war, dass sie nicht an einer Bundesregierung beteiligt sein wird), also wählen sie das, was sie für das kleinere Übel halten.

    Man kann das alles für verkehrt halten, aber es ist einfach sachlich falsch, das für eine Zustimmung zur Willkommenskultur und zur Invasion zu halten. Die Leute hätten auch dann CDU und SPD gewählt, wenn zwischen 2013 und 2017 kein einziger Asylant über die Grenze gekommen wäre. Man darf die Masse nicht so für voll nehmen – das wird ihr nicht gerecht.

    Von Churchill (den ich nicht mag!) gibt es ein Zitat, das es auf den Punkt bringt: „Das beste Argument gegen die Demokratie ist ein fünfminütiges Gespräch mit einem Durchschnittswähler.“ 😉

    Die Frage nach dem WIR stellt sich hier nicht, da ich mit diesen 87 Prozent keine „Gemeinschaft“ habe und keine solche anstrebe.

    Oh doch. Du befindest dich in der Gemeinschaft deutsches Volk – und das ist nicht deine freie Entscheidung, sondern dein Schicksal. Das ist etwas sehr Altes, sehr Großes und sehr Beeindruckendes. Lass dir das von 70 Jahren Parteienstreiterei-System nicht kaputtmachen. Das wäre schade. Eine politische Partei ist nicht der Liebe Gott und es ist auch nicht sinnvoll, dass man sie betrachtet wie die Moslems Allah betrachten: „Mit den Ungläubigen will ich nichts zu tun haben.“

  100. Schließlich habe er ihnen ihre Dienstwaffen entwunden und sie erschossen. Nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga sind die beiden Opfer Frauen.
    Anschließend soll der Täter einen 22-jährigen Mann in einem Auto erschossen haben, bevor er in eine nahe gelegene Schule rannte und eine Mitarbeiterin als Geisel nahm. Dort griff den Angaben nach eine Spezialeinheit ein und erschoss den Verdächtigen. Dieser habe zuvor noch das Feuer eröffnet. Mehrere weitere Polizisten seien verletzt worden, erklärten die Ermittler weiter.
    Einige Medien berichteten, der Angreifer habe „Allahu Akbar“ (Gott ist groß) gerufen.
    …………………….
    Und tagtäglich „flüchten“ weitere Frauenliebhaber
    solcher Kaliber in unser Land!

  101. Babieca
    29. Mai 2018 at 20:55
    Istdasdennzuglauben 29. Mai 2018 at 20:47
    Manfred_K 29. Mai 2018 at 20:44

    Warum verteilt die AfD nicht einfach Bananen in diesem Staat?
    ……………..
    Das funktionierte 1990, aber heute?

    Dochdoch, zwar nicht die AfD, aber die BW wurde dazu 2015 während der von Merkel befohlenen Islaminvasion extra abgeteilt- zum Bananen verteilen:
    ………………
    Ach Babieca, ihre handfesten Argumente sind wie immer,einfach unschlagbar 😉

  102. „Jeder Griff ist erlaubt. Je übler, um so besser. Lügen, Betrug – alles … Ich tat mein Bestes, um auf diesem Wege auch das älteste Ziel unserer psychologischen Kriegführung zu fördern: Deutsche gegen Deutsche aufzuhetzen.“
    Sefton Delmer, Die Deutschen und ich, Hamburg, 1961, S. 617

  103. Ich wiederhole nochmals, was ich heute woanders geschrieben habe, denn hier passt es besser:

    Was im BAMF ablief war noch viel schlimmer als wir es uns vorstellen können:

    Auf gut drei Seiten erhebt der Personalrat des seit Tagen im Kreuzfeuer der Kritik stehenden Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schwere Vorwürfe gegenüber der Führungsetage.

    So heißt es in Bezug auf die in die Kritik geratene Bearbeitung der Asylverfahren: „Diese Asylbearbeitung verfolgte und verfolgt prioritär das vorgegebene Ziel, pressewirksam signalisieren zu können: ‚Wir haben es geschafft.’“ Da der Wille zu einer „lückenlosen Aufklärung“ jedoch auch jetzt noch fehle, halte man es für geboten, klarzustellen „dass für berechtigte Kritik der Öffentlichkeit an der Arbeit des Bundesamtes nicht die Kolleginnen und Kollegen verantwortlich sind.“

    Besonders brisant: Aus dem Brief geht hervor, dass es auch nach Bekanntwerden des Bremer-Skandals und den „Ungereimtheiten“ in der Düsseldorfer Außenstelle keine ernsthaften Bemühungen zur Identitätsfeststellung und, wenn nötig, Einleitungen von Rücknahme- und Widerrufsverfahren geben soll. Die Anweisung hierfür soll direkt aus Nürnberg stammen. Dabei ginge es ausdrücklich nicht nur um die Fälle in Bremen und die Anerkennungen mittels Fragebogen, die bis Anfang 2016 als sogenanntes „beschleunigtes Verfahren“ durchgeführt wurden, sondern um „hunderttausende von Verfahren, in denen mutmaßlich die Identität nicht belegt wurde.“

    Personen mit Flüchtlingsschutz sollen im Rahmen der erneuten Überprüfung lediglich zweimal zu einem Gespräch geladen werden, das jedoch ausdrücklich freiwillig ist. Das Unfassbare: Es gibt die ausdrückliche Anweisung bei diesen Gesprächen, „Papiere nicht anzufordern.“ Höchstens ein vorsichtiges Nachfragen nach der Herkunft sei erlaubt, so ein BAMF-Mitarbeiter ergänzend gegenüber Achgut. Es geht aber auch einfacher: Wer dem Gesprächsangebot zweimal nicht nachkommt, bekommt ohnehin einen positiven Vermerk – darf also bleiben. Eine weitere Überprüfung ist nicht vorgesehen. An der Praxis der Asylgewährung ohne wirkliche Feststellung der Identität wird damit de facto auch nach der Ankündigung einer „lückenlosen Aufklärung“ festgehalten.

    Das ist ein totales Staatsversagen. Mittlerweile wird nicht mal mehr versucht, es rechtsstaatlich ausssehen zu lassen. Aber was sogar noch erschreckender ist, ist das laute Schweigen der deutschen Presse. Oder hat jemand darüber was in einem der Mainstreamblätter gelesen? Zum Glück gibt es wenigstens (noch) Seiten wie achgut.com oder tichyseinbilck.de:
    http://www.achgut.com/artikel/ausdrueckliche_anweisung_papiere_nicht_anfordern
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/hunderttausendfacher-rechtsbruch-im-bamf-bestaetigt-die-verantwortlichen-sitzen-auf-der-regierungsbank/
    Tichy fordert den Rücktritt der gesamten Bundesregierung, denn nur die ist dafür verantwortlich. Aber wir wissen ja, was Merkel mit Rücktrittsforderungen macht…

  104. @ AntiKULTURalist 29. Mai 2018 at 20:49

    Aaaach
    @Karlmeidrobbe 29. Mai 2018 at 20:41, – das)**
    ist doch mal wieder grenzen-looos übertrieben – – und nicht so, wie es tatsächlich abgelaufen ist.
    Gerade was Lehrer und Presse betrifft, sind die WESTALLIIERTEN als Sieger in einem „totalen Krieg“ reichlich locker mit den Besiegten umgegangen und nach relativ kurzer Zeit Vieles wieder in deutsche Hände gelegt, – natürlich anfangs mit einer Überprüfung und Lizensierung.

    Damit rennen Sie bei mir keine offenen Türe mehr ein, sondern gleich OFFENE SCHEUNENTORE ……….nein, ohne Übertreibung. Längst bekannt !

    Schauen Sie sich mal an, wie schnell unter ADENAUER die alten – echten – Nazis rehabilitiert wurden.

    https://www.youtube.com/watch?v=UwawHTox1vM

    Seine „rechte Hand“ REINER-MARIA GLOBKE war übrigens der Kommentator der „Nürnberger Rassegesetze“ von 1935. Aber DAS erzählt man der Schule nicht………..

    https://www.youtube.com/watch?v=awTUDrEzsUg

    Ist schon ein piek-fein VERLOGENER SAFTLADEN, diese „Adenauer“-CDU, seit Eh und Je…………..und bis zur MERKEL-CDU hat sich daran absolut nichts geändert…………….an der VERLOGENHEIT !

    (Und nein : Über die anderen Parteien könnte ich auch noch ganz andere Fässer aufmachen )

  105. @Dystopie 29. Mai 2018 at 20:52
    nach 1 Woche haben knapp 30.000 Menschen die Petition 79822 unterzeichnet. Sollten es nicht eher 300.000 / Woche sein ? Findet euch damit ab – WIR haben noch keine Mehrheit. Es muß erst richtig krachen.

    Schätze ein Petition:
    „Der Kampfhund, der zwei Menschen totgebissen hat, darf nicht eingeschläfert werden“
    würde ein ähnliches Ergebnis erzielen.

  106. Also, wer jetzt noch CDU-Mitglied ist sollte sich endlich mal ernsthafte Gedanken darüber machen, ob er nicht selbst zu dem Geschmeiss der hinterfotzigen Volksverräter gehört! Die sind bereits auf gleicher Stufe mit den SED-Bonzen zu setzen! Das Volk agitieren, ihre Ämter zu mißbrauchen, an ihren Machtpositionen zu kleben!

    Zitat: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große  Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren…“

    Das liest sich wie die Rechtfertigung der DDR-Staatsführung, nachdem sie gestürzt wurde! Ablehnung jeglicher Verantwortung und Verklärung der Wahrheit. Alles mit dem Volk und für das Volk….!

    Es gab ja auch „eine große Übereinstimmung der Bevölkerung“ zu folgenschweren Entscheidungen, welche die pflichtbewußten Politiker „nur umsetzten“, nicht wahr?:
    – Mauerbau,
    – Teilung Deutschlands,
    – Schießbefehl,
    – Niederschlagung des Volksaufstandes am 17. Juni 1953,
    – Überwachungsstaat,
    – EU-Beitritt,
    – Abschaffung der DM und Einführung des €,
    – der Islam gehört zu Deutschland,
    – die Auswucherung von Moscheenbauten,
    – Kriegshetze,
    – illegale Masseneinwanderung, Umvolkung und Duldung krimineller Machenschaften durch Invasoren,
    – Legalisierung der illegalen Einwanderung,
    – Plünderung unserer Sozialkassen und Alimentierung von Versorgungssuchende,
    – Zwangsfinanzierung der öffentlichen Radio- und Fernsehsendeanstalten,
    – Netzwerkzensurgesetz,
    – Datenschutzdingsbumsgesetz,
    – Hetze, Stigmatisierung, Diffamierung gegen die demokratisch gewählte AfD und ihre Wähler,
    – eine Politik der Herabwürdigung der Identität, Traditionen, Geschichte und Kultur des eigenen deutschen Volkes,
    – die eingeredete Vererbung von ewiger Schuld und Schaffung einer Atmosphäre der Angst, seine freie Meinung zu äußern,
    – (…)
    all das war „schon immer Volkes Wille“!

    Und weil Frau Merkel und ihr Hofstaat vom überwältigenden Willen des Volkes so stark beeindruckt war, hatte sie das Volk mit ihrem gutgemeinten Spruch „WIR schaffen das!“ auch nur motivieren wollen….die Gute!

    Orwell läßt grüßen!

  107. DAS IST INFAM UND EMPÖREND!

    Was erdreistet sich dieser schäbige Halunke?

    Merkel und die verbrecherischen Systemlinge von Presse, Kirche, Gewerkschaften, NGO und viele weitere Organisationen haben einen Staatsstreich durchgeführt! Und WIR haben das gewollt?

    Für diese Aussage wird er sich eines Tages zu verantworten haben. Ich hoffe sehr, daß sich ein paar Kurzentschlossene diesen Verbrecher annehmen und ihm mal glasklar zu verstehen geben, wer hier was gewollt und nicht gewollt hat.

  108. Im Herbst 2015 wurden ja ein paar Meinungsumfragen, z.B. vom ZDF veröffentlicht. Demnach waren tatsächlich 80% der Deutschen für die Grenzöffnung. Aber wir wissen ja, was wir von solchen Auftragsumfragen halten können, nämlich gar nichts. Damals hätte es eine echte Volksbefragung geben müssen, die natürlich verweigert wurde.

  109. Zitat :
    ‚Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt‘

    So klingt ein Vergewaltiger, der sagt, die Frau habe es doch auch gewollt.

  110. @ Selbsthilfegruppe 29. Mai 2018 at 21:00 :

    Kleine Zugabe von mir :

    Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger
    Einzug gefunden hat in die Geschichtsbücher der Besiegten
    und von der nachfolgenden Generation geglaubt wird,
    kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden.

    WALTER LIPPMANN, (1889-1974),
    US-amerikanischer Journalist, Chefredakteur der „New York World“, Korrespondent der „New York Herald Tribune“

    Hui…………..ich hoffe, daß ich damit den „Gläubigen“ nicht allzu sehr auf den politisch korrekten Schlips getreten zu sein !

  111. Ich habe das Geschwurbel von diesem Geisteskranken kurz gehört. Ja, die Schuld von Merkel & SED wird kollektiviert. Das ist in diesem Merkelsystem so üblich. Gewinne werden privatisiert, Schulden sozialisiert. So bleiben wir also ganz sicher als Bürger auf den von Merkel & Regime verursachten Kosten sitzen. Diese Politparasiten haben abkassiert, jetzt werden sie sich leise davonschleichen. Das ist sowas wie der „erste Schritt“ dazu. Im Zuge der nun einsetzenden Diskussion kann man inmitten der Nebelkerzen abtauchen. Der italienische Oberaffe hat Merkel nochmal eine Schonfrist verschafft, denn von dort breitet sich der Krebs der EU jetzt zügig aus. Das Problem „Italien“ kann Merkel noch nicht gebrauchen. Deswegen der Aufschub ….

  112. CDU Verbrecherclique aus dem engsten Umfeld von Angela Merkel und PArteibuchbeamte im BAMF haben das Durchwinken von illegalen Asylanten organisiert!

  113. Obige Aussage ist die größte Lüge der letzten Jahre! Hätte es eine Volksabstimmung gegeben, wie gerade in Irland, wer weiß…?
    Man sieht wie abgehoben verlogen die CDU-Leute geworden sind.
    An der Bamf sieht man den Zustand der CDU-Regierung insgesamt der letzten 10 Jahre! Hinter allem steht eine Person: MERKEL.
    Weshalb sagt das niemand ganz klar?!

  114. Der Hamma war natürlich, dass sich nach dem Geschwurbel von dem Täter eine von Bündnis90/Die Irren ins zwangsabgabenfinanzierte GEZ-Staatsfernsehen stellte und einen Untersuchungsausschuss forderte. Nicht das ich da dagegen wäre, aber die pädophilen Grünen wären doch die letzten gewesen, die einen Asylantrag von solch einem Sozialtouristen abgewiesen hätten. Sich jetzt hier hinzustellen und den Rechtsstaat einzufordern, den diese grüne Mischpoke ja bei jeder Gelegenheit ad absurdum führt, ist absolut heuchlerisch. Die pädophilen Grünen sind Merkels Mittäter.

  115. Bitte eine Familienpackung Antiidiotikum für CDU-Schuster. Vielleicht hilft’s ja.

  116. Dieser Armin Schuster ist ein so erbärmlicher, widerlicher Lügner, dass es einem übel wird. Politik und abhängige Medien, wie die Staatsfunk-Propaganda aus ARD und ZDF haben in 2015 eine konzertierte Kampagne durchgeführt, die den Titel „Sommermärchen“ zum Thema hatte. Damit wurde die illegale Grenzöffnung medial „quasi-legitimiert“. Gleichzeitig hat man irgendwelche Typen gefilmt, die an Bahnhöfen ankommenden „Flüchtlingen“ angeblich aus freien Stücken Applaus geklatscht haben.
    Genau das ist es anscheinend, worauf sich dieser Herr Schuster bezieht, um den Druck von seiner Chefin zu nehmen, über deren Handlungen juristisch noch zu urteilen ist.

    Fakt ist: es gab keine einzige demokratische Legitimation dieser Vorgänge.

    Fakt ist auch: Merkel scheut eine Aufarbeitung durch demokratische Organe wie der Teufel das Weihwasser.

    Die Bundesrepublik Deutschland kann jetzt zeigen, wie demokratisch sie wirklich ist und ob sie in der Lage ist, diesen geschichtlich einmaligen Fall aufzuarbeiten.
    Oder ob es Merkel und ihren Handlangern bereits gelungen ist, den Rechtsstaat außer Gefecht zu setzen und eine völlig neue Regierungsform, die mit Demokratie nichts mehr zu tun hat, zu implementieren.

  117. Mit der „Willkommenskultur“ wurden die Deutschen zur „Liebe“ gezwungen, also vergewaltigt.
    Einige fanden es geil und machten freiwillig mit.
    Die Huren bekamen Geld dafür und verdienten nicht schlecht.
    Die Masse schämte sich und schwieg.
    Die AfD hat die Vergewaltigung angezeigt.

  118. @ spencer 29. Mai 2018 at 21:22

    Sieht man aktuell. Beim Bamf-Skandal ist Merkel abgetaucht. Erst durch Solingen habe ich wieder von ihr gehört.

  119. Macht sich wohl jemand ein paar Sorgen falls das Kartenhaus doch zusammen bricht!
    Als Politiker sollte er aber wissen das „alle“ genau wie „keiner“ nie zutreffend ist.
    Heute schrieb jemand auf PI (zu einem anderen Thema) das er einen IQ Test für Politiker fordere.
    Omg, das wäre Unverantwortlich, alleine bei den Grünen kommt aktuell keiner über 50, bei der SPD keiner über 51!

    Ich habe der Bklerin (Name sage oder schreibe ich nicht mehr) eine Email geschrieben, nach drei Wochen ohne Antwort eine zweite und nachdem auch darauf keine Antwort kam einen Monat später noch eine Email.
    Weder sie noch einer ihrer Lakaien hielt es für notwendig, obwohl meine Wortwahl sehr freundlich war.
    Auch dem Seehofer habe ich eine Email geschrieben und warte bis heute noch auf Antwort.
    Einem Gabriel schrieb ich auch, die Antwort war eine Beleidigung für jeden Deutschen.
    Er schrieb (natürlich nicht er) das es des deutschen Bürger Pflicht sei da wir ja auch alle Flüchtlinge sind und es allen zu Gute kommt.
    Maas habe ich vor drei Wochen geschrieben, keine Antwort bis jetzt.
    Spahn hat geantwortet nach knapp drei Wochen weil ich ihn als Amateur beschuldigt habe weil er von der Pflege im Gegensatz zu mir keine Ahnung hat und die versprochenen Stellen, Lohnerhöhungen, besserer Pflegeschlüssel usw. usf. Schuldig blieb.
    Da antwortete eine Frau in seinem Auftrag die sich bei mir für meine Meinung bedankte, Auf meine fragen ging sie (er?) mit keiner Silbe ein.

    Der AfD habe ich auch eine Email geschickt, dort bekam ich nach vier Tagen einen Antwort, auf meine Fragen ging man aber nur sehr sporadisch und oberflächlich ein.

    Naja, ich denke was ich denke interessiert niemanden, also werde ich mich ab sofort an keiner politischen Diskussionen mehr beteiligen.
    Sollen die Parteien machen was sie wollen, im Endeffekt wird es vielleicht hier und da ein paar Veränderungen geben, aber jedem der in der Politik ist, geht es vordergründig um Macht und Geld, erst dann um die Bürger.
    Sie, (ich), (wir), sind momentan bei der einen oder anderen Partei gefragt, sobald aber Ziele erreicht wurden wird man schnell als Übel angesehen.
    Das ist jetzt nicht einmal böse gemeint, ist eine Tatsache.
    Wahrscheinlich hat jeder Mensch ein Gen was dafür verantwortlich ist.

    Allen die hier an das richtige denken und hoffen wünsche ich alles Gute
    Servas Fritz

  120. Schuster. Hallo. Hier. Ich habe das nicht gewollt. Schon im September 2015 ist mir fast der Kragen geplatzt als ich die Bilder der Heerscharen gesehen habe, die in unser Land einfallen.

  121. @ spencer 29. Mai 2018 at 21:22 :

    Es nötigt sich einem – in Verbindung mit der aktuellen „BAMF-Affäre“ – geradezu der Eindruck auf, von Polit-Kriminellen reGIERt zu werden.

    Noch sitzt ihr da oben,
    ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.

    THEODOR KÖRNER, dt. Dichter und Freiheitskämpfer

    *

    Ungehorsam ist die wahre Grundlage der Freiheit.
    Die gehorsamen sind Sklaven.

    Henry David Thoreau

    *

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die kleinen aufhören zu kriechen

    FRIEDRICH SCHILLER, dt. „Dichter und Denker“

  122. Manfred_K 29. Mai 2018 at 20:44
    Warum verteilt die AfD nicht einfach Bananen in diesem Staat?

    Prima Vorschlag für unseren Wahlkampf in Bayern! Danke.

  123. Bei dem war die Kühlkette auch mehr als nur einmal unterbrochen.
    Ich bin davon überzeugt daß es seit dem Einzug der ersten „Gastarbeiter“ 80% der Deutschen gegen diese Ausländer waren….ich wette dieser %-Satz hat sich bis heute nicht verringert ….eher ist er gestiegen.

  124. @Karlmeidrobbe 29. Mai 2018 at 21:28
    „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“
    Abraham Lincoln, US Präsident

  125. „Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren.“

    So redet jemand, der weiß, daß er einer Organisation angehört, die etwas furchtbares getan hat, für das es keine Rechtvertigung gibt. Dann versucht man eine kollektive Verteilung der Schuld auf alle herbeizudefinieren. Nein – die Kanzlerin sagte, daß sie keine unschönen Bilder an der Grenze haben möchte und hebelte komplett das Recht aus. Die CDU-Merkel war das. So dreist waren ja nicht mal die Nazis. In Nürnberg hat keiner gesagt, alle wollten die Judenvergasung. Aber die CDU agiert jetzt scheinbar so. Diese Partei hat moralisch restlos fertig.

  126. Klar, damals bekam auch das ganze Volk die Schuld in die Schuhe geschoben, obwohl es ausschliesslich Parteigänger waren, die im Sportpalast die Frage nach dem Totalen Krieg mit einem donnernden „Ja“ beantworteten und obwohl die NSDAP zu wenig Wählerstimmen für eine Regierung bekam.

    Das Fussvolk wollte mehrheitlich nie Kriege und das Fussvolk will mehrheitlich auch nicht ersetzt werden.

    Als nächstes kommt dann, dass seine Kanzler_In dazu gezwungen wurde, die Rechtsstaatlichkeit Deutschlands mittels Kanzler_Innenbefehl abzuschaffen.

  127. Dr. Curio als Bundeskanzler und Deutschland wäre gerettet. Und fleissige Ausländer(Innen) in Bedarfsberufen dürfen hierbleiben oder man heiratet sie wech;.

  128. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 29. Mai 2018 at 21:32 :

    Hier noch ein Zitat vom ideologischen Ziehvater aller ROTzGRÜN*Innen, dem „Philosophen“ und Mitbegründer der „FRANKFURTER SCHULE“ :

    Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht ( ! )

    hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot.

    THEODOR W. ADORNO, am 1. Mai 1945

    zitiert aus dem FAZ-Feuilleton „Die vielen Hansjürgens und Utes“

    aufrufbar unter :
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/die-vielen-hansjuergens-und-utes-1119685.html

    Als Rezension seines Buches „Briefe an die Eltern“, SUHRKAMP-Verlag

  129. Es ist soweit: Jetzt versucht jeder seine erbärmliche Haut zu retten – im BAMF, bei der CDU Schuster u.v.a.m.
    Ebenso war es in der untergegangenen „DDR“ . Dann kommt der Punkt, wo es jeder gewußt haben will, daß dieses Umvolkungsprojekt nicht machbar ist. Die Zeit der Wendehälse bricht nun langsam an.
    Nennt die Verursacher der Katastrophe immer wieder beim Namen: A.D. Merkel (!!!), W. Schäuble (!!!!), U. v.d. Leyen, F.W. Steinmeier, A. Özoguz (!), H. Maas (!), T. de Maiziere (!), S. Gabriel, M. Schulz, aber auch C. Roth, K.G. Eckardt, C. Özdemir, R. Habeck, B. Ramelow – um nur einige zu nennen.
    Der Tag der Abrechnung naht unweigerlich! Seid froh, daß ihr da „oben“ in einem Rechtsstaat lebt oder die Möglichkeit habt, nach Paraguay auszuwandern

  130. Leute,
    Ruhig bleiben! Unsere Stunde kommt. Und dann werden wir gemeinsam agieren, so wie dieser CDU-Apparatschik es gesagt hat. Allerdings anders, als diese Volksverräter sich das wünschen. Ich bin mir sicher – dann lacht von denen keiner mehr!
    Dann gnade Ihnen Gott!
    Also Geduld! Und steht zusammen!

  131. Im Grunde hat CDU-Mann Schuster ja recht.
    ALLE Altparteien waren dafür. ALLE Mainstream-Medien. Die Kirchen. Die Gewerkschaften. Fast alle Lokalpolitiker. Die „Sozialverbände“ sowieso. Die berüchtigte „Zivilgesellschaft“. Außerdem die meisten Medienschaffenden und Promis. Und und und.
    Und ich denke auch einige/viele(?) der einfachen und normalen Leute.

  132. @nicht die mama 29. Mai 2018 at 21:37
    Es gab und gibt aber sehr viele Gutmenschen-A…, die bei diesem Hype sehr wohl mitmachen wollten. Von „Ersetzen“ wußten sie natürlich nichts. Aber diese tolle Willkommens-Party fanden sie schon geil.

  133. @ joke 29. Mai 2018 at 21:37

    „Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren.“

    Holzhammer-Agitprop wie beim Reichshurenbock JOSEPH GOEBBELS : ALLE wollten den „Totalen Krieg“

    Gottverdammte Sippenhaftung !

    (Sippenhaft – Eine waschechte NS-Erfindung !)

    Sollte sich ggf. ENT-Nazifizieren lassen, dieser Polit-MUPPET !

  134. @heinhein 29. Mai 2018 at 21:43
    Solange die „zusammen halten“, kann man gegen die fast nichts ausrichten.
    Aber wenn einer auf den anderen zeigt und sagt „Der war schuld“, werden sie schwächer und besiegbar. Und darum geht es erst einmal: Dass diese Einheitsmauer zerbröckelt.

  135. @ Hoffnungsschimmer 29. Mai 2018 at 21:01:

    Will er mit solchen Aussagen seiner Kanzlerin den Poppes retten?

    Möglicherweise ist das seine persönliche Motivation – aber die Vorgänge im Hirnkästchen solcher Leute sind im Grunde unwichtig.

    Er tut etwas ganz anderes damit: Er schreibt Geschichte!

    Natürlich geht das nicht von ihm persönlich aus, aber er ist ein Rädchen in diesem Getriebe. Alexander Wagandt hat das im Herbst 2016 auf sehr interessante Weise analysiert, es ist in dem 20-minütigen Videoausschnitt Merkels Schicksalsnacht zu finden. Das war ein Jahr nach der Grenzöffnung und bereits damals wurde die Geschichtsschreibung zu dem Thema begonnen.

    Das ist sehr früh, normalerweise dauert es ein bisschen länger als ein Jahr, bis sie damit anfangen. Die Story, dass die Türken Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben, kam erst viel später, könnte aber bereits jetzt in den Geschichtsbüchern stehen (ich weiß es nicht, halte es aber für möglich).

    Im September 2016 wurden in den Zeitungen infantile Storys verbreitet, wie das vor sich gegangen ist: Spät abends, einer der wichtigen Minister auf Reisen, einer mit 40 Grad Fieber im Bett, Merkel im Negligé erfährt überraschend von den armen gestrandeten Syrern im bösen Ungarn, weiß nicht, was sie machen soll, entscheidet menschlich und die Deutschen geraten über Nacht in einen kollektiven Willkommens-Hype … Es wird einem schlecht von so viel Blödsinn.

    Dabei verweist er unter anderem auf einen Artikel in der Epoch Times (es kam aber in allen Medien zum Jahrestag so ein Dreck) in dem wörtlich steht:

    Refugees-Welcome-Hype
    Die ankommenden Migranten, von denen niemand wusste, wer sie sind und woher sie genau kamen, wurden von jubelnden Menschen mit Willkommensplakaten, sozialistischen Gesängen, Essen und Blumen begrüßt.

    „Willkommen im Himmel – die Ungläubigen begrüßen die Gesandten Allahs“, mag so mancher von ihnen verdutzt gedacht haben.

    Aber so wird das eines Tages in die Geschichtsbücher eingehen, wenn alles nach Plan läuft. Da wird dann stehen, die ganz große Mehrheit der Deutschen habe das so gewollt und natürlich wird da – wiederum wenn alles nach Plan läuft – auch stehen, dass das eine gute Entscheidung war. Die Vorstellung, dass automatisch in den Geschichtsbüchern die Wahrheit steht, ist falsch. Man kann über die Vergangenheit viel einfacher lügen als über die Gegenwart.

    So funktioniert das. Und dieser kleine CDU-Abgeordnete trägt mit dieser Aussage auch sein Teil dazu bei, dass die Geschichtsschreibung festgezimmert wird. Woher soll ein Schüler im Jahr 2050 wissen, dass das Quatsch ist?

    Er kann es nicht wissen. Aber wir können es noch. Und wir können es weitergeben und müssen das auch tun. Es ist ein bisschen peinlich, wenn man jetzt schon drauf reinfällt.

  136. Ich glaube Schäuble sagte mal über Griechenland: „Deren Elite hat total versagt.“ Das kann man noch viel mehr über die „deutsche“ „Elite“ sagen. DAS ist der Kern des ganzen.

  137. @Nuada 29. Mai 2018 at 21:50
    Sieger schreiben die Geschichsbücher.
    Wenn diese „Elite“ weiterhin an der Macht bleibt, werden sie das als Erfolgsgeschichte verkaufen und in den Schulen lehren.
    Wenn es aber wie z.B. der Vietnamkrieg der USA zum Desaster wird, werden sie jahrzehntelang Geschichtsbücher schreiben, wer denn Schuld war.
    Ist mit dem Euro genau so. Oder der Energiewende. Die sind „zum Erfolg verdammt“.

  138. Schuster. Es lägen nach den bisherigen Erkenntnissen der Sondersitzung auch keine Verstöße in anderen Außenstellen außer Bremen vor.

    Genau wie bei Wahlfälschungen, die liegen auch nur da vor, wo man es nicht vertuschen kann.

  139. Man könnte ergänzen:
    Dunkeldeutschland wollte das nicht. Vielleicht ist Dunkeldeutschland das bessere und schlauere Deutschland?

  140. @Nuada
    Habe mich sehr über Deine Antwort auf meinen Brief gefreut. Habe Dir auch geantwortet.

  141. Ja und? Diese Taktik ist doch seit Jahrzehnten bekannt! Der durchschnittliche Historiker behauptet auch ununterbrochen, dass die Deutschen Hitler, Krieg und Judenvergasung wollten.

    Schlussfolgerung => Kollektivschuld!

  142. @ NieWieder 29. Mai 2018 at 21:58 :

    Es gibt ein helles Deutschland, das sich leuchtend darstellt gegenüber dem Dunkeldeutschland

    JOACHIM GAUCK Ex-Bundespräsident, Ex-DDR-STASI-Mitarbeiter „IM LARVE“

    Wie recht er doch hatte, wenn man IHN als Inbegriff für „Dunkeldeutschland“ wähnt !

    *

    QUELLE : http://www.sueddeutsche.de/politik/bundespraesident-joachim-gauck-die-ossis-und-dunkeldeutschland-1.2622780

    *

    zu : GAUCK = IM LARVE der DDR-Staatssicherheit :

    http://www.anonymousnews.ru/2016/06/30/steile-karriere-stasi-im-larve-ist-jetzt-bundespraesident/

  143. Es gibt doch diesen Hashtag #me too ! Sollte man nicht Einen ins Leben rufen mit # ICH NICHT ?

  144. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von der Kollektivierung der Schuldfrage der vom Merkelregime verursachten Flutung unseres Landes mit Illegalen & Kriminellen. Ich kann belegen, dass ich von Anbeginn an dagegen bei jeder Legida- und AfD-Kundgebung in Leipzig dabei war. Mich trifft keinerlei Schuld, ich habe das Merkelregime nicht direkt, indirekt oder wissentlich unterstützt. Das meine Steuergelder veruntreut werden, dagegen kann ich momentan noch nichts unternehmen.

    Die Schuld an der Illegaleninvasion trifft ausdrücklich Merkel, sämtliche Altlastenparteien, die gesamte Asylindustrie, jeden Linken, jeden Kuchenblechschlepper, jeden Teddybärenwerfer und Willkommenstänzer. All diese Täter müssen uns gegenüber persönlich für die durch sie entstandenen Schäden haften und Schadensersatz leisten.

  145. @ NieWieder 29. Mai 2018 at 21:55

    Sieger schreiben die Geschichsbücher.
    Wenn diese „Elite“ weiterhin an der Macht bleibt, werden sie das als Erfolgsgeschichte verkaufen und in den Schulen lehren.
    Wenn es aber wie z.B. der Vietnamkrieg der USA zum Desaster wird, werden sie jahrzehntelang Geschichtsbücher schreiben, wer denn Schuld war.
    Ist mit dem Euro genau so. Oder der Energiewende. Die sind „zum Erfolg verdammt“

    Der HITLER’sche Größenwahn findet seine ungebrochene Wiederkehr nunmehr auf EU-„EUROPA“-Ebene !

  146. Karlmeidrobbe
    29. Mai 2018 at 21:58
    @ NieWieder 29. Mai 2018 at 21:51 :

    Schäuble zur Flüchtlingskrise : „Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen“
    WOLFGANG SCHÄUBLE
    ++++

    Genau!
    Doitscheland braucht mehr Negergene!
    Claudia Roth z. B. hat sie schon.
    Dann wird alles wieder gut. 🙂

  147. Was für ein Irrsinn, dreiste Lüge und Volksverarsche.
    Verantwortlich für diese Schwemme sind und waren die GEZ gemästeten Merkelsystem Trommeln,die Politiker und die gleich geschaltete,Linksversiffte Lügenpresse!
    Fall sich noch jemand an die Berichterstattung 2015 erinnert,
    von München bis Flensburg,der gleiche weichgespülte Facharbeiter Schmonzes in diesen
    Schmierblättern,da gab es nicht ein kritisches Medium,also waren am Tag X auch alle gebrieft um
    das Deutsche Volk weich zu kochen und mit Meinungs,Denk und Sprachverboten zu überschütten.
    Tja und nun geht das perfide Spiel ja weiter, es kommen auch weiterhin, Rechtswidrig,Personen in dieses
    Land, die weder Krieg gesehen,geschweige denn Buchstabieren könnten.
    Die brauchen nur ein Wort und schon geht die Maschinerie los…A S Y L …
    Auch die werden unter den Schutz der Willkommenskultur gestellt.
    Die Willkommenskultur war Geschichte,nach den Übergriffen in Köln,seitdem rumort es und der
    große Rückhalt in der Bevölkerung ist weit und breit nicht zu sehen.
    Mittlerweile begreifen auch die Menschen,was für eine Bagage dieses Land bevölkert und nur für das eigene Wohlbefinden aussaugt gefährdet und ausnutzt,nun muß der Wähler
    nur noch begreifen,daß einzig und allein die AfD für Abhilfe schaffen kann,dem allen einen Riegel vorschiebt,sobald sie aufgrund von Mehrheitsverhältnissen in den Parlamenten dazu in der Lage sind.
    Ich denke mal,sobald Italien in Konkurs geht und das dürfte sicher sein,ist der Euro und Europa
    Geschichte und diese Goldstücke und Glücksritter werden dahin zurückgebracht, wohin sie zum größten Teil gehören,auf den Afrikanischen Kontinent.

  148. @ Blimpi 29. Mai 2018 at 22:13

    Sie sprechen die „gleichgeschaltete Presse“ der Gegenwart an ?

    Da hat sich seit GOEBBELS Zeiten offenbar wenig zum Positiven verändert … und WIR sind im „4. Reich“, ohne es geMERKELt zu haben !

    😳 😳 😳

  149. als einer von dutzenden bekennender Merkel-Knechte und Merkel-Bücklinge ohne jeglichen Rückrat, muss Schuster ja alles mittragen, was das C*DU-Muttchen vordiktiert. Die Quittung für die „Willkommenskultur“ hat die Moslem-Partei mit dem Halbmond im Parteilogo doch bei der letzten Wahl mehr als deutlich bekommen. Und da hängen sie ja in den Umfragewerten immer noch mit der „Willkommenskultur“.

    Immer dran denken, Herr Schuster: Der Fisch stinkt zuerst am Kopf. Und der C*DU-Fisch stinkt erbärmlich.

    „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
    Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“

    Abraham Lincoln – Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886

  150. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 29. Mai 2018 at 22:14 :

    Wie gut und praktisch doch, daß es die „Fußball WM“ gibt.

    Da sind alle abgelenkt und hypnotisiert im „Brot und Spiele“ und die Herrschenden können ungestört „durchwinken“ !

    Toll, gelle ?

    https://www.youtube.com/watch?v=HSGLj8aBso4

  151. „Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt“

    Man nennt das Schuldverlagerng (heute „outsourcing“).
    Verantwortung ist ein Wanderpokal, keiner will’s gewesen
    sein, jeder zeigt mit dem Finger auf den anderen. Es ist
    das Kainsmal fehlender Integrität und Charakterbildung,
    abwesendem Unrechtsgefühls und Gewissenforschung.
    Speichellecker wie dieser Schuster sind und bleiben
    Verräter, sie werden jeden Einzelen von uns ans Messer
    liefern, und ihre Größmütter für 30 Silberlinge verkaufen.

  152. Schuster wörtlich: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren. Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“

    ——————————————-
    Das soll wohl Merkels ominöses WIR sein, von dem sie immer spricht!

    Tatsächlich ist es nichts anderes als DDR-Neusprech: der gemeinsame Wille von Partei und Werktätigen etc. blabla …

    ENTMERKELISIERUNG!!! JETZT!!! Alle Mittäter und Mitläufer zur Verantwortung ziehen!!!

    Dieser Staat ist zu einem widerlich stinkenden AUGIASSTALL geworden!!! AUSMISTEN!!! UND ZWAR SOFORT!!!

  153. Ein historischer Satz, der in die Geschichte eingehen wird, wie: „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen“. Oder: „Ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen“. Und ich dachte so etwas wird in diesem Land nie wieder möglich sein.

  154. Man muß das verstehen, Wenn man, wie der brave Merkel-Parteisoldat Schuster, sich in einem völlig anderen Kosmos als dem der Allgemeinheit befindet, muß man naturgemäß davon faseln, daß die aktuelle fälschlich so genannte „Flüchtlingspolitik“ dem Ansinnen des ganzen deutschen Volkes entspräche. Bekanntlich war man auch im Politbüro der damaligen DDR-Einheitspartei SED – heute fortgesetzt durch die Partei „Die Linke“ – ähnlicher Meinung, kurz bevor das Ganze vom Volke weggefegt worden ist.

    Jeder darf gerne seine eigene Filterblase haben, sollte sich dann aber nicht wundern, wenn selbige Blase das tut, was alle Seifenblasen nach einem kurzen Leben tun – nämlich zu patzen.

  155. Merkel und die anderen Blockparteiler haben sich damals von der linksgrünen Meinungsmache blenden lassen. Die haben sich wohl nicht aus „Menschlichkeit“ für die Zuwanderer ins Sozialsystem eingesetzt, sondern aus kalter Berechnung.

    So wie Politbonzen sich mit kleinen Kindern oder Hundewelpen fotografieren lassen, ließ man sich damals eben mit „Schutzsuchenden“ ablichten um die eigenen Symphatiewerte zu steigern.

    Offensichtlich war nicht genug Verstand vorhanden um sich auszumalen, wohin es führen muß, wenn man Millionen lebenslange Versorgungsempfänger ins System holt.

    Früher oder später werden die betrogenen einheimischen Zahldeppen revoltieren.

    Die Bonzen im Elfenbeinturm, die bestens versorgt sind, wissen nicht, zu welcher „Futterneid-Wut“ Leute, die ein Leben lang gearbeitet und eingezahlt haben fähig sind, wenn sie sehen, wie Fremde versorgt werden, während man ihnen empfiehlt „Scheiße zu fressen“.

    Die große Wut kommt erst noch.

  156. Karlmeidrobbe 29. Mai 2018 at 22:19

    @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 29. Mai 2018 at 22:14 :

    Wie gut und praktisch doch, daß es die „Fußball WM“ gibt.

    Da sind alle abgelenkt und hypnotisiert im „Brot und Spiele“ und die Herrschenden können ungestört „durchwinken“ !

    Toll, gelle ?

    https://www.youtube.com/watch?v=HSGLj8aBso4

    Der Brot-und-Spiele-Quatsch der „Mannschaft“ interessiert mich einen Scheißdreck. Mich verdummen die damit nicht.

    Mehr und mehr Menschen denken so und hoffen, daß die Kaspertruppe frühestmöglich rausfliegt.

  157. @Blimpi
    Nein. Ich glaube nicht, dass nur die AFD Abhilfe schaffen kann. Sicherlich, die AFD hat anständige Leute in ihren Reihen- keine Frage! Aber in einer solchen Situation kann man sich nicht nur auf eine Partei, die ja auch nur einen Teil unserer zu vertretenden Meinungen darstellt, verlassen. Das muss das Volk schon selber machen! Solange die Deutschen nicht begreifen, dass sie ihre Lebensart, ihre Kultur und ihre Freiheit um ihrer Kinder und Enkel willen verteidigen müssen, wird das nichts. Lest doch die Geschichtsbücher! Große Entscheidungen wurden noch nie von kleinen Gruppen erkämpft, sondern immer nur vom Volk selbst. In Aufständen, Revolutionen oder Kriegen.
    Es hilft nichts. Wir müssen aus unserer BRD-Kuscheloase raus und uns ernsthaft damit auseinandersetzen, was auf uns zukommt!

  158. @Johannisbeersorbet 29. Mai 2018 at 22:43
    So isses.

  159. @ 19Andi66 29. Mai 2018 at 22:01:

    Habe mich sehr über Deine Antwort auf meinen Brief gefreut. Habe Dir auch geantwortet.

    Ich habe es eben gelesen und kann nur sagen: Meinen allerhöchsten Respekt.

    Da ich dich vorher nicht kannte (und natürlich auch jetzt nicht kenne, aber ein bisschen mehr weiß), konnte ich deine Beweggründe nicht richtig einordnen. Es gibt nämliche viele liebenswerte Mitmenschen, die sich Illusionen der Sorte „Das wird doch wohl noch erlaubt sein“ machen und dann hinterher vor einem Scherbenhaufen stehen, den sie eigentlich gar nicht wirklich wollten. Nur darum ging’s mir. Ich habe viele Jahre gebloggt und dabei auch sehr brisante Themen berührt – natürlich anonym, das war nicht anders möglich. Als wir aufgehört und alles gelöscht hatten, habe ich erst durch das Verschwinden der Angst gemerkt, dass sie jahrelang im Hintergrund immer da war. Deshalb sorge ich mich zuweilen um Landsleute, die noch relativ neu Dissidenten sind. Man sollte auf jeden Fall niemanden „mutprobenartig“ dazu drängen („Anonyme sind Feiglinge“), aber das hast du selbstverständlich auch nicht gemacht.

  160. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 29. Mai 2018 at 22:14 :

    Während der WM werden Spiele sicher genutzt, um so einfach Gesetze durchzudrücken. So wie damals heimlich alles durchging wie das Meldegesetz.

  161. Johannisbeersorbet 29. Mai 2018 at 22:43

    Der Brot-und-Spiele-Quatsch der „Mannschaft“ interessiert mich einen Scheißdreck. Mich verdummen die damit nicht.

    Mehr und mehr Menschen denken so und hoffen, daß die Kaspertruppe frühestmöglich rausfliegt.
    ——-
    Es sei denn der Özi und der Gündo singen aus vollem Halse die deutsche Nationalhymne mit. Die Chancen stehen schlecht. Zudem werden die Public Idiotings in Frankreich wegen befürchteten Moslemspielereien weitgehend verboten, in Deutscheland wird das so deutlich noch nicht vermittelt.

  162. An den Äußerungen dieser Schranze oben ist nur interessant, dass die CDU damit beginnt, defensive Schuldzuweisungen rauszuhaunen. Wer bietet sich für bequeme Schuldzuweisungen an?
    Natürlich „die Deutschen“. Das sind „die Deutschen“ schon seit Jahren gewohnt, damit glauben ihre Beherrscher jetzt auch durchzukommen.
    Es gibt da einen Film von 1998, der in Deutschland viel zu wenig bekannt ist:
    „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“ mit Robert De Niro.
    In Deutschland wedelt seit Jahrzehnten der Schwanz mit dem Hund – wird Zeit, dass sich das wieder ändert.

  163. .
    Wenn der
    Typ Schuster
    heißt, muß man
    da valleicht nicht noch
    was wissen ?! Nein, nicht
    das mit den Leisten …
    Das würde wohl
    diese Chuzpe
    erklären.
    .

  164. „Nicht Angela Merkel alleine hat die Grenzöffnung und den BAMF-Skandal zu verantworten, sondern – wenn schon, denn schon – „alle“.“
    ————————

    Nein nicht alle“: Nur die Dummen, die Gehirngewaschenen, die, die nicht PI News gelesen haben!

  165. @Nuada
    Ich danke Dir.
    Nein. Ich schlage auf niemanden ein, der ängstlich ist. Ich verstehe das und respektiere das. Jeder muss seinen Weg finden. Für mich ist wichtig, dass wir an einem Strang ziehen und zusammen halten. Starke und Schwache. Schwache muss man ermutigen und stützen, aber sie sind keine schlechteren Menschen. Sie haben vielleicht andere Qualitäten- wichtig ist, dass sie das Herz auf dem „rechten Fleck“ haben. Trotzdem! Mein Credo ist: wir Deutsche halten zusammen!
    Ich wünsche mir ein freies Deutschland, ein friedliebendes Deutschland, ein selbstbewusstes und stolzes Deutschland, National, aber weltoffen. Lasst uns endlich einmal zeigen, dass wir Deutsche auch anders können: ein freies stolzes Deutschland als Vorbild für unsere Nachbarnationen und in einem friedlichen Zusammenleben.
    Aber bis dahin ist es noch schwerer Weg. Und aus meiner Sicht sind wir noch nicht gut organisiert, weil wir untereinander noch nicht gut vernetzt sind knapp uns untereinander nicht wirklich kennen. Ich denke darüber nach, wie man das organisieren kann.
    Gruss, Andi

  166. NieWieder 29. Mai 2018 at 21:46

    Ja, sicher gab es die Bärchen – und Schlüpperwerfer, Unterkunftssucher, Bleiberechtsforderer und andere Verstrahlte.

    Aber die sind nicht die Mehrheit, wie die Regierung nicht der Souverän ist.

    Bezeichnend für die Bande ist der Umstand, dass sie jetzt dem eigentlichen Souverän – dem Volk – die Schuld für ihre eigenen Gesetzesbrüche, Eigemächtigkeiten und Willkürentscheidungen unterschieben wollen, obwohl der ganze Barbarentsunami samt den blutigen Folgen ganz klar auf ihrem und dem Mist ihrer Vordenker, Gesinnungsgenossen und Komplizen gewachsen ist – die Erklärungen und Verträge zu EU-Resettlement und UNO-Replacementmigration sprechen da eine klare und eindeutige Sprache, WER für die Kolonisierung Europas durch Fremd – und Feindkültürelle tatsächlich die Verantwortung trägt.

  167. Die Parteivorsitzende der Feministischen Initiative (FI), Gudrun Schyman, und ihre Kollegin, die Europaabgeordnete Soraya Post, sind besorgt über den zunehmenden Nationalismus in Europa. Beide halten den Nationalismus für den Erzfeind des Feminismus, berichtet Schwedens Fria Tider.

    Schyman und Post sind tief besorgt, dass nationalistische Parteien in Europa stärker werden, schreiben sie in einem Artikel über Europa Portalen. Nach Ansicht beider Mitglieder der FI ist diese Entwicklung „eine Bedrohung für alle guten Menschen“.

    Beide Feministinnen behaupten, dass die nationalistischen Parteien unter anderem die Zeit zurückdrehen, zu „traditionellen Rollen“ für Frauen zurückkehren und das Recht der Frau, ihren eigenen Körper zu kontrollieren, einschränken wollen.

    „Ihre Politik schließt ethnische und religiöse Minderheiten, Flüchtlinge, LGBTQ-Leute, Feministen und Menschenrechtsaktivisten aus – praktisch jeden, der nicht in ihre Form passt. Das ist eine Bedrohung für unsere Demokratie und die Idee des Rechts aller auf gleichberechtigte Teilhabe“, schreiben die FI-Frauen.

    Sie sagen weiter, der Nationalismus sei eine so große Bedrohung für Europa, dass er „grausame Folgen“ für die Menschen zu haben drohe, wie es Hitler im Zweiten Weltkrieg tat. Sie wollen deshalb den Feminismus als „klarsten Gegner“ des Nationalismus einführen.

    Unterdessen ignorieren feministische Parteimitglieder die Rolle von Migrantinnen aus islamischen Ländern bei der Bedrohung der Frauen- und Menschenrechte in Schweden.

    Neben Kinderheirat und weiblicher Genitalverstümmelung sind auch nicht-westliche Migranten in anderen Statistiken, die die Rechte der Frauen verletzen, überrepräsentiert. Zum Beispiel bei der Begehung von Gruppen-Vergewaltigungen.

    An manchen Orten wurde schwedischen Frauen sogar geraten, nachts nicht allein auf die Straße zu gehen und sich weniger sexy anzuziehen.

    https://sputniknews.com/europe/201802271062025804-sweden-feminism-open-borders/

  168. Weniger Geburten und mehr Todesfälle haben dazu geführt, dass in Norwegen in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 die niedrigste Geburtenrate seit 33 Jahren verzeichnet wurde.

    Aber die Bevölkerung des Landes wächst insgesamt als Folge der Einwanderung, berichtet die Nachrichtenagentur NTB.

    Der Wanderungssaldo nach Norwegen lag im ersten Quartal dieses Jahres bei 5.500, aber die durch Geburten und Sterbefälle verursachte Bevölkerungsveränderung betrug nach Angaben der Statistik Norwegens (SSB) nur 1.700. Das sind 2.400 im Jahr 2017 und 3.500 im Jahr 2016.

    Der Wanderungssaldo ergibt sich aus einer Gesamtzahl von 13.300 Wanderungen in das Land abzüglich 7.800 Auswanderungen. Das sind 1.000 weniger als im Vergleichszeitraum 2017.

    Fast ein Drittel der gesamten Nettomigration besteht aus Syrern, 1.600 Menschen kommen aus dem vom Krieg zerrütteten Land des Nahen Ostens.

    https://www.thelocal.no/20180522/norway-registers-lowest-birth-rate-since-1985

  169. Norwegens Verfassungstag ist der größte Nationalfeiertag des Landes. Nachdem während der Feierlichkeiten in mehreren norwegischen Städten Heliumballons verboten wurden, war die Polizei damit beschäftigt, sie zu jagen und zu zerstören.

    Der Polizeisprecher Tor Jøkling aus Oslo erzählt der Medienstelle VG:

    „In Oslo und Bærum gab es den ganzen Tag über fünf bis sechs Episoden, in denen wir Luftballons konfiszierten oder auf der Stelle zerstörten. Einige der Ballonverkäufer haben sich offenbar geweigert, das Verbot zu akzeptieren, während andere nur beschlossen haben, ein Risiko einzugehen.

    Neben Oslo haben 28 weitere Gemeinden die bunten Heliumballons wegen „Umweltproblemen“ verboten.

    Der Grünen-Politiker Rasmus Hansson sagte bereits im vergangenen Monat gegenüber dem Sender NRK: „Die meisten Menschen mögen es nicht, Plastikmüll zu fliegen. Es wäre verrückt, wenn eine Partei einen solchen Vorschlag nicht unterstützen würde.“

    Die Grünen kündigten ein bundesweites Verbot an und werden sich dafür einsetzen.

    https://www.nrk.no/rogaland/flere-byer-forbyr-heliumballonger-pa-17.-mai-1.14009001

  170. Schuster wörtlich: „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren. Und das führte natürlich am Ende – das wussten auch alle – dass wir einen Engpassfaktor haben, nämlich das BAMF.“

    Diese Aussage ist bereits eine Irreführung der Öffentlichkeit um die Schuldfrage abzuwenden und zu verallgemeinern.

    Die Grenzöffnung 2015 war eine für alle Verantwortlichen eine Überrschungsaktion durch eigenmächtiges und gesetzwidriges Handeln der Bundeskanzlerin Merkel im Einvernehmen mit dem roten österreichischen Kanzler Werner Faymann(SPÖ)! Die Bundespolizei war auf die Abweisung der Flut von Flüchtlingen vorbereitet und selbst überrascht, diese bedingungslos und ohne Identifizierung in die Grenze passieren zu lassen. Heute wird ja so getan, als ob die Staatsgrenze nur „pro Forma“ bestand, dem ist nicht so. Die Grenze wurde schon immer mit Waffen abgesichert, jedoch bestand kein Anlass, diese einsetzen zu müssen.

    Erst einen Tag später wollte Merkel „unschöne Bilder“ vermeiden, womit sie ihre „humanitäre Mission“ erkannte und zur Gallionsfigur der linken und grünen Deutschlandabschaffer wurde, in derer Rolle sie sich genau so gut gefällt wie in der Rolle des Ausstieges aus der Atomenergie.

    Merkel geht es nur um Karriere und Machtbesessenheit, hatte sie ja vor der Zeit als Vorsitzende von schwarzrotgrüner Einheitspartei konservative Anschauungen vertreten, so wie die AfD heute.

    Diese angebliche breite tragende Masse der „Willkommenskultur“ ist von den Medien aufgepusht worden, darauf aufbauend hat sich sogleich die gesamte Asylindustrie etabliert und diejenigen, die von dem System profitierten und noch immer profitieren verteidigen selbstverständlich ihre Posten an den Fresströgen, höchst offiziell finanziert durch die Selbstbedienungsmentalität der sog. Eliten.

  171. Ich hab DAs nicht gewollt, und genau DAS hab ich Herrn Schuster auch schriftlich mitgeteilt.
    evtl. gibts auch eine Antwort.
    Ich habe damals alles genau so kommen sehen, wie es heute ist. Obwohl es ist alles noch schlimmer als ich dachte. Ich hätte z. B. nicht gedacht das die Kirchen vorneweg alle ihre Schäflein ins Unglück rennen lassen.
    Ich musste mir auch noch eine andere Wohnung suchen, mit Flüchtlingen lässt sich halt mehr Kohle machen.

  172. Korrektur: … an der Grenze in das deutsche Staatsterritorium passieren zu lassen…

  173. Neger, Muselacken, Kuffnucken, Zigeuner & Co. wollte und möchte ich noch nie in Deutschland haben!

  174. Ey, diese Mio illegal Reingelassenen hatten gar nicht das Recht, hier Asylanträge überhaupt auch nur zu stellen.
    Da ist der Beginn dieses Skandals.
    Also der vorläufige Beginn.

    Das wollen die Bundestagsabgeordneten aber nicht an die große Glocke hängen, deshalb wollen die alle, die 2015 schon im Bundestag saßen und da rummachten, schön eingespielt miteinander bisschen Theatervorstellung und so Kram halt, keinen UA.
    Ist ja klar.
    Die 2 Parteien, die da noch nicht oder gerade nicht saßen 2015, die wollen ihn.

    Mir ist das latte.
    Ich will JETZT kontrollierte Deutsche Grenzen.

  175. Man kann sich in etwa vorstellen, in welchen Kreisen sich diese Leute bewegen. Die bleiben nur unter ihresgleichen und sehen deswegen wohl die Realität nicht mehr.

  176. Ich war nicht für den Gesetzesbruch, sondern für kontrollierte Grenzen. Und gefragt hat mich keiner. Nie und nimmer hätte ich für diesen Kulturclash gestimmt, der tagtäglich seine Opfer kostet. Ehrenmorde, Vergewaltigungen, Randalierer, Polygamie, Kinderverheiratung: Sagt Herr Schuster auch, dass das zu Deutschland gehört? Statt dieser Beschönigungsreden sollte Herr Schuster auf die Schließung der Grenzen drängen. Welche Lakaien sind das nur? Können sie nichts anderes, als vorauseilenden Gehorsam und Speichellecken für die Selfie-Dame? Soll das Geschwätz etwa das „Wir schaffen das!“ sein?

  177. Meine Mail:
    Sehr geehrter Herr Schuster,
    sie werden im Netz mit folgendem Zitat aus dem Innenausschuss kolportiert:
    „Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur. Es war nicht eine Person. Dieses Land hat sich damals gemeinsam entschlossen, so wollen wir agieren.“
    Sollte dieses Zitat zutreffen, möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich mich keinesfalls jemals zu den Befürworten gezählt habe, sondern vielmehr damals schon die jetzt offensichtlich werdende Katastrophe prophezeit habe. In meinem Namen sprechen Sie also ausdrücklich nicht! Richtig ist, dass uns als Bevölkerung keiner gefragt hat, ebenso wenig übrigens das Parlament! Dreimal dürfen Sie auch raten, welche Clique unter Führung welcher Einzelperson ich für verantwortlich halte, weshalb ich auch nie mehr die CDUI wählen werde.
    Nur zur Info:
    Ich bin Wessi, war auch mal Polizeibeamter (heute zum Glück im Ruhestand) und den Titel „Diplom-Verwaltungswirt“ habe ich auch.“

  178. Wenn „ganz Deutschland“ die „Willkommens-Kultur“ begrüßt,
    dann hätten wir ja auch darüber abstimmen können?!?

    Warum wohl hat es diese Abstimmung NIE gegeben…???

  179. Nun sollen wohl alle Altparteien (und nach seinem Gedanken wohl auch die AfD) schuldlos sein ?

    Für WIE blöd soll das Wahlvolk gehalten werden ? Selbst große Teile der Wähler der Altparteien waren dagegen !

  180. Wie kommt Herr Schuster auf die Wahnsinnsidee, dass ganz Deutschland Willkommenskultur wollte.
    Was mag er wohl geraucht oder geschnupft haben? Solch geistigen Dünnschiss kann man kaum ertragen.

  181. Wetten, nächste Woche sitzt das Murksel bei Anne Will und nuschelt etwas von kleinen Unregelmässigkeiten, dankt Horstel Drehhofer für seine gute Aufklärungsarbeit, und alles ist wieder unter den Teppich gekehrt! Ich könnte platzen vor Wut!

  182. Merkel und alle Merkels wollten das. Wieviele Merkels stecken in Merkels Kopf (und Hintern)?

  183. @Machtwort 29. Mai 2018 at 23:19
    Und ich dachte, dass Norwegen ähnlich wie Dänemark und im Gegensatz zur „humanitären Supermacht“ Schweden vernünftiger ist. Ist nicht die rechtskonservative Fortschrittspartei auch in der Regierung?

  184. BAMF-Skandal test test tes~ Diesel-Skandal
    Es wird nur vertuscht und gelogen!

  185. So will sich Merkel wohl rausreden und hat diesen Transmenschen zur Legung falscher Spuren vorgeschickt. Bald wird es von allen Seiten so daher tröten und in allen MSM-Blättern stehen und die Schlafschafe werden es gebetsmühlenartig nachplappern, wie sie ja auch die ganze andere Propaganda wie: „Das sind Menschen wie du und ich.“ oder „Orban ist ein Nahtsi.“ usw. wie Papageien nachgeplappert haben. Hauptsache Merkel is an nix schuld und ihr kann niemand was, Ziel erreicht und sie kann weiter Herrscherin von Europa sein. 🙂

    Möglich wäre aber auch, dass dieses Thema rund um BAMF deshalb so hochgepusht wird, um so die Ankerzentren problemlos durchdrücken zu können (SPD und die üblichen V… sind ja dagegen).

  186. Es brodelt überall!
    Umvolkung, Euro, Italien, in diesem Sommer muß die Entscheidung fallen!
    Holen wir uns unser Land zurück. Der gestrige Anschlag in Lüttich ist schon wieder vergessen.
    Alle Blockparteien und ihre 68er Propaganda-Journalisten müssen umgehend entmachtet werden und
    Schnellgerichten zugeführt werden.
    Zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung ist eine zeitweilige absolut loyale Militärregierung notwendig.
    Parallel dazu muß die Verfassunggebende Versammlung die Neuordung der deutschen Länder angehen.
    Alle „höheren“ BRD-Beamte müssen sofort ausgeschaltet werden!

  187. Das verstehe wer will, ich habe weder im „Focus“ noch in der „WElt“ jetzt noch irgendwas vom gestrigen Anschlag in Lüttich gelesen. Unglaublich!

  188. Die C*DU-Merkelbande glaubt ernsthaft, dass die Steuerzahler alle blöde sind und ihnen ihre Fakenews noch abnimmt. Besonders dreist auch AKK, die Merkelnachfolgerin. Am Ende verbreieten die noch, dass wir Deutschen die Grenzen gesetzwidrig selbst runtergerissen haben. Die werden immer lächerlicher!!!

  189. Werter Genosse Merkel-CDU,
    wenn ich Ihre geneigte Aufmerksamkeit auf PEGIDA ab 2014 als auch die 19 Punkte und die 10 Dresdner Thesen von PEGIDA richten dürfte.

    „Das Opfer wollte es doch auch“, die beliebte Ausrede der Täter nach der Vergewaltigung.

    Seit Ende 2014 werde ich von allen Altparteien, der CDU-Kanzlerin bei der Neujahrsansprache, Gewerkschaften, Amtskirchen, Asylindustrie, UNO-Organisationen als „Nazi“ und ähnlich beschimpft, weil ich
    keine (!) Willkommenskultur
    haben wollte.

    Merkel muss weg! Und nicht nur die!

  190. Es wird heute berichtet, dass es Ärger innerhalb der AfD gibt, weil AfD-Meuthen wohl zu wenig sich um seinen Berliner Job kümmern soll. Vielleicht ist Meuthen zu viel in Brüssel unterwegs oder zu viel privat? Die AfD sollte schon schauen, dass sie ihrem neuen Aufrag gerecht wird. Bezahlt werden die Leute trotzdem alle gut!

  191. CDU-Abgeordneter: Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt

    Was für ein Unsinn!
    1. Deutschland besteht nicht nur aus Abgeordneten, Regierenden und System- Journalisten.
    2. Es gab 2015 genügend Leute, die sich fragten, wie so etwas bezahlt werden soll, wenn weder mehr Geld für unsere Alten noch für unsere Jüngsten da ist.
    3. Es gab genügend Leute, die sich fragten, was diese Leute hier tun werden (ich hatte von Anfang an meine Zweifel, dass diese Männer alles Ärzte, Ingenieure oder Flugzeugbauer sind, die nun in immer größeren Scharen tagsüber und abends bei uns im Stadtpark herumlungern).

  192. Das war übrigens -gestern, vor drei Jahren- exakt der Grund warum ich mich hier -bei Pi-News- nach längerer Abwesenheit wieder mal neu angemeldet hatte: nämlich um als weitere Stimme unter Vielen darauf hinzuweisen, was uns jetzt blüht … nur, damals, also vor Merkels Grenzschleifung vom 13. September 2015 – und vor ihrem »Wir-schaffen-das« Satz, da dachte ich allerdings noch, wir hätten länger Zeit …

  193. naja, GANZ unrecht hat er nichtmal, auch wenn er sich absichtlich falsch ausdrückt mit „das ganze Land“…

    ich würde bei dem Untersuchungsausschuß nämlich nicht unbedingt nur sehen wollen , wie eine kleine Clique gewissenloser….sorry…eine handvoll Top-politiker sich aus der Schlinge windet und die üblichen Bauernopfer aus 3er und 4 er Reihe vorgeschoben werden, um das Volk zu besänftigen.

    sondern neben Merkel, die Misere usw. gehören auch die ganzen hochrangigen Vertreter der Kirche, der Medien(da wirklich fast alle), diverse gutmenschorganiisationen , die ominösen NGOs, Bärchenwerfer und Bahnhofsklatscher zumeist wbl. geschlechts, die asylindustrie bis hin zu geldgeilen Vermietern, die mit der Situation schamlos Kohle gemacht haben und das als „menschenfreundlichkeit“ verkaufen, so wie die Kölner CDU-Tante mit dem Hotel z.b….

  194. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“ – Maria Böhmer (CDU)

  195. Das ist wie mit dem 3. Reich: Alle waren dafür! Auch Hans und Sophie Scholl und zig andere die hinterher angeblich nix damit zu tun hatten.

    So funktioniert Geschichtsschreibung.

  196. Der glaubt das wohl, weil alle versifften Linksmedien damals dasselbe Lied anstimmten und beseelt davon, dass jetzt endlich der Zeitpunkt zur Reinwaschung von ihrer Schuld gekommen sei, Jubelarien angestimmt haben? Seine Aussage macht mich so wütend ! Wer nur einen Funken Verstand hat, konnte sofort begreifen, wohin das führen wird. Augen im Kopf hat Jeder und die apokalyptischen Bilder von lawinenartigen Menschenströmen und deren Zusammensetzung vergisst man nicht.

  197. Ja als ich das Interview gestern hörte viel mir dazu nur ein : „kompletter Realitätsverlust!“
    Diese Wurst erdreistet sich in meinen Namen zu sprechen.
    Höre zu Du Wurst: „Ich will keine Ausländer in Deutschland, ich werde nie einen Moslem, einen Türken, Araber oder Neger als Meinesgleichen anerkennnen. NIE!“

  198. @ Alvin (06:27)
    Welches Qualitätsmedium berichtet das denn?Wenn eine Partei ihre Aufgabe erfüllt,dann ist das die AfD.Die Altparteien glänzen im Bundestag durch nur überdurchschnittliche Abwesenheit.

  199. Ich bin im Grunde froh, dass diese Aussage jetzt so explizit von einem CDU-ler getroffen wurde. Schaden hat er wohl nicht angerichtet, weil es im großen Ganzen auf diese eine Null nicht ankommt, aber er hat hier gewaltige Verärgerung verursacht – und das ist gut so.

    Ehrlicherweise muss man übrigens festhalten, dass er nicht gesagt hatte, alle Deutschen hätten das gewollt, er hat nur eine große Übereinstimmung konstatiert. Das schließt ein paar Ich-aber-Nichtse natürlich nicht aus. Wie hätte er wohl reagiert, wenn er gefragt worden wäre: „Woher wissen Sie das? Haben Sie eine Volksbefragung durchgeführt?“ Das hat er natürlich nicht und Umfragen haben ein anderes Ergebnis erbracht. Er hätte sich auf eine solche Frage vermutlich mit der Demokratie herausgeredet und die Mär bedient, dass Regierungen in Demokratien gar nicht anders können, als den Willen der Mehrheit durchzuführen, weil das Volk schließlich der Souverän ist und weil sie sonst ja abgewählt würden. Blabla Mindfuck!

    Das stimmt nicht. Die Grenzöffnung ist beileibe nicht das einzige Beispiel. Schon bei der Einführung des Euro war das ganz deutlich anders, ebenso bei der so genannten „Griechenlandrettung“ (in Wirklichkeit Bankenrettung) und dem ESM, ich glaube auch nicht, dass die Leute für Mehrwertsteuererhöhungen, Krankenkassenzuzahlungen, der DSGVO und dem Netzwerkdurchsuchungsgesetz mehrheitlich dafür waren.

    Genau genommen ist es bei allen Entscheidungen so. Selbst wenn das Volk tatsächlich mehrheitlich zustimmt, dann ist das einfach nur Zufall und ganz bestimmt nicht die Motivation für eine Entscheidung der Politik. Das heißt bezüglich Grenzöffnung: Selbst wenn die Deutschen mit 90 Prozent darum gebettlet hätten, wäre das NICHT DER GRUND dafür gewesen. Die Politiker hätten sich nicht im Geringsten geniert, die Grenzen dicht zu lassen, wenn das auf ihrer Agenda gestanden hätte.

    Der Wille des Volkes ist scheißegal für Entscheidungen. Man gibt sich lediglich Mühe, ihn mittels Erklärungen, warum das ganz toll ist, den Entscheidungen anzupassen oder – wenn das nicht funktioniert – einfach zu behaupten, er müsse so gewesesn sein, weil er ja im Bundestag und in den Medien auch so war (was tatsächlich zutrifft).

    „Und die Bundestagsabgeordneten sind doch Vertreter des Volks und haben keinerlei andere Interessen, als wiedergewählt zu werden, während die Medien keine anderen Interessen haben als Verkaufszahlen/Einschaltquoten. Daher ist doch klar, dass die automatisch immer machen, was das Volk will, Dummi. Da muss man doch nicht auch noch eine Befragung durchführen. Wir haben doch Demokratie und die funktioniert so!“

    Das ist der Mindfuck, mit dem man in Demokratien gigantische Sauereien gegen den Volkswillen durchführen kann, die sich kein Monarch und kein Diktator jemals trauen würde.

    Und ich hoffe, dass immer mehr ihn durchschauen.

  200. Zu diesem „ganz Deutschland“ kann ich mich nicht zählen, denn nicht ganz Deutschland ist so vollkommen Politverblödet, wie die Anhänger der Altparteien, oder gar diese Jubelspastis und Bärchenwerfer, welche die Ankunft von illegalen Einwanderern beklatschten, die man wissentlich falsch als Flüchtlinge bezeichnete.

  201. Erstaunliche Aussagen von Armin Schuster. Auch angesichts der Tatsache, dass es in seiner Heimatstadt Weil am Rhein schon ziemlich weit ist mit der kulturellen Bereicherung.

    Unionskollege und damaliger Innenminister Friedrich 2. Jahreshälfte 2015: „Die Medien machen auf Willkommenskultur.“
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/csu-zur-fluechtlingsdebatte-ex-minister-friedrich-geht-hart-mit-den-medien-ins-gericht/12292602.html?ticket=ST-187524-16dusakdwG3Ytowzlgcf-ap1

  202. Aha, jetzt sind also alle Bürger an der Masseninvasion schuld. Mich hat noch nie jemand zu diesem Thema befragt und doch wird in meinem Namen gesprochen. Das verbitte ich mir. Ähnlich war es bei der Hochzeit von Meghan und Harry. Die Lumpenpresse behauptete, dass sich die ganze Welt auf dieses Spektakel freut. Dabei sind mir diese Königshäuser so was von egal, wenn ich könnte, würde ich sie aufgrund der hohen Kosten komplett abschaffen.
    Ich rufe jetzt immer bei der Regierung an, denn diese weiß doch sicher besser als ich, was mir gefällt und was nicht.
    Betreutes Denken in Höchstform.

  203. bussard 30. Mai 2018 at 09:58

    „Bild“ stellt die suspendierte Leiterin der BAMF-Filiale in Bremen vor:

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/bundesamt-fluechtlinge/das-dicke-ende-der-affaere-kommt-noch-55846674,view=conversionToLogin.bild.html

    Die äußere Typ-Ähnlichkeit mit „Mutti“ Merkel ist kein Zufall.

    Sie hat sich „nur aus Menschlichkeit“ über Recht und Gesetz hinweggesetzt! “

    Ja, diese Ulrike B. könnte doch glatt eine Schwester von Merkel sein.
    Ich überfalle jetzt auch eine Bank und gebe das erbeutete Geld an bedürftige deutsche Rentner. Aus reiner Menschlichkeit versteht sich. Dann darf ich aber auch nicht verurteilt werden.

  204. Komisch, ich kann mich an die Volksabstimmung dazu gar nicht erinnern……
    Tut mir leid Volk, muss ich verpennt haben.
    Hätte ich abgestimmt, dann mit: dagegen.
    Und dann hätte uns das erspart bleiben können.
    So ein Ärger

  205. Man muss dem in einer entrückten Blase einer Politsekte lebenden Armin Schuster zugute halten, dass Wirklichkeit und Wahrnehmung zuweilen bunte Phantasien hervorzaubern.

    „„Es gab im deutschen Bundestag, in den Medien, in der deutschen Bevölkerung eine große Übereinstimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur…“

    Ich habe 2015 bereits gelebt und hatte die Situation sehr genau verfolgt. Ich würde sie eher so beschreiben: „Es hatte in den Medien und in der Bevölkerung eine große Zustimmung über die Strategie der Willkommens-Kultur zu geben.“ So wird ein Schuh draus!

  206. Nuada 30. Mai 2018 at 09:35

    ——-

    : – )

    So in ernst und mit deiner tollen Erklärungsgabe …..
    Gruß

  207. „Ganz Deutschland hat Willkommenskultur gewollt“ Ja und Nein Herr Schuster. Noch heute bin ich dafür Menschen die Verfolgt werden Asyl zu gewähren. Selbst diese Krise hat mich nicht von dieser Meinung abgebracht. Die meisten Menschen die kommen fliehen nicht. Und nun sagen Sie mir nicht das ich das Gewollt habe. Den das ist eine Verdrehung der Tatsachen. Ich wollt von Anfang an ein ordentliches Asylverfahren. Von mir aus auch erst mal alle in ein „Ankerzentrum“ oder wie man das sonnst noch nennen will. Zaun drum und den abwarten bis der Bescheid da ist. Wie gut das funktioniert sieht man ja grade dieser Tage. Also reden Sie nicht solchen Unsinn Herr Schuster.

  208. Danke, Shinzo und Gruß zurück.

    Ich neige leider ein bisschen zu „walls of text“ und bin mir auch bewusst, dass manche das nervt. Aber ich kann’s einfach nicht kürzer, deshalb freut mich dein Kommentar sehr.

    Der Volkeswille dackelt im Grunde meistens den politischen Entscheidungen hinterher. Das ist ein Phänomen der Massenpsychologie, Leute gewöhnen sich an so gut wie alles und denken mit der Zeit „Das war schon immer so.“ Das hat schon oft funktioniert.

    Die verlassen sich drauf, dass es dem Volk irgendwann komisch vorkommt, dass man Grenzen überhaupt schließen kann. „Das haben doch nur die Nazis gemacht“ oder „Womöglich noch mit Burggraben wie im Mittelalter. lol. Wir leben schließlich im 21. Jahrhundert.“

    Machen wir ihnen wenigstens in dem Punkt einen Strich durch die Rechnung!

  209. Das haut dem Fass den Boden aus!
    Diese Behauptung von Herrn Schuster ist eine Unverschämtheit sondersgleichen. Zuerst am Parlament vorbei die Grenzen öffnen. Kritiker ignorieren. Gegner als Nazis denunzieren. Weder eine Volksbefragung noch eine Parlamentsdebatte für nötig halten. Stattdessen zwei Suggestionsauftritte der Kanzlerin in der ARD mit dem Mantra: „Wir schaffen das.“ Welch eine anmaßende Dreistigkeit!

    Doch „Hochmut kommt vor dem Fall“, sagt die Bibel. Die Willkommenskultur war ein Schuss in den Ofen.

    Und wie geht Herr Schuster damit um? Er lügt kackfrech, dass „ganz Deutschand“ die Willkommenskultur gewollt hätte. Wie bitte? Ich bin weder gefragt worden, noch durfte ich darüber abstimmen.

    Ich fühle mich verar5cht und beleidigt.

  210. Erinnert mich an eine Szene im Film Der Untergang.

    „Das Volk hat uns selbst beauftragt…“.

  211. Dieser Schuster ist nur ein ganz kleines Licht. Ich habe eben eine Mail an ihn gesandt (Hauptsache, sein Postfach fängt zu glühen an) und ihm u.a. die Frage gestellt, ob es seine Worte waren oder ob er lediglich den Text vorgetragen hat, der im von den Schuldigen vorgegeben wurde.

  212. Alle Verantwortlichen gehören bestraft und Merkel als oberste Hüterin muss ihren Platz räumen.
    Es darf nicht sein, dass sich die Schuldigen mit lauter Menschlichkeits-bla-bla aus der Misere herausreden.

  213. Ja, glaubt denn jemand hier ernsthaft, dass die Parlamentaristen der Altparteien sich vor die Mikrophone begeben und endlich gestehen: „Ja, wir Abgeordnete und Minister haben riesige, unentschuldbare Fehler gemacht …“ usw., usw. ?

    Wie hier schon einige Foristen hier bemerkten, ist es besser so, wenn dieses Polit-Establishment jetzt wild um sich schlägt und andere für mindestens mitschuldig erklärt. Die Masken fallen, die Schuldzuweisungen beginnen.

    Aber warten wir mal ab. Wahrscheinlich wird der Bamf-Skandal schnell aus den Schlagzeilen verschwinden. Die Fußball-WM kündigt sich schon an.

    Erstaunlich nur, dass Armin Schuster sich dazu hergibt. 2015 hatte der ehemalige Grenzschützer noch den CDU-internen Merkel-Kritiker gespielt. Offensichtlich wurde ihm richtig der Kopf gewaschen.

    Noch vielen Bürgern außerhalb des PI-Forums werden nach und nach die Augen aufgehen. Asyl ist ein sehr teures und gefährliches Vergnügen. Und: man kann sich damit von der Hitler-Katastrophe nicht freikaufen.

    Andererseits ist das heute ein es sehr anschauliches Beispiel dafür, wie die immer wieder gestellten Fragen: „Was ist damals passiert?“ und “Wie konnte es nur dazu kommen?” beantwortet werden müssen…

  214. Schuster
    die Schuster’s dieser Welt sind oft so komisch drauf und schustern sich die Welt nach ihrem Gusto zurecht. Denke da auch den Schuster vom Jüdischen Zentralrat.

  215. Alle die Willkommen-Bekundungen abgegeben haben sind für die Ereignisse der vergangenen Jahre und zukünftiger Unruhen, Tötungen und Spaltung der Republik mit verantwortlich, da sie kein Weitblick und kein Risikomanagement betrieben haben. Oder lenken von ihren eigenen Problemen (Berufs-/Familienleben) ab. Extremes Aufmerksamkeitsbedürfnis

    Die SPD regierten Bundesländern sind wahrscheinlich alle mit dem BAMF-Skandal behaftet. Whistleblower aus den Behörden meldet die Verfehlungen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-mindestens-200-betrugsfaelle-bei-berliner-auslaenderbehoerde_id_8999989.html

    Sobald Flüchtlinge in die Allgemeinheit überführt wurden, dann werden Einschränkungen sichtbar. Mal gespannt wie’s bei der medizinischen Versorgung einhergeht. Erste Verschleißerscheinungen zeichnen sich schon ab, ungeahnte Wartezeiten werden wir in Kauf nehmen müssen. Wohnungssuchende für einheimische Bürger wird’s schwieriger werden. Linke dummen Werbeplakat-Sprüche „Wohnungen müssen bezahlbar bleiben“ haben kein Nährwert. Mietpreisbremse vom saarländische Zweig ging nach hinten los. Das Zunehmen verdreckter Stadtteile. Beispiele gefälligst Berlin (Neukölln/Moabit), Dresden (innere Neustadt/ Hechtviertel) oder Düsseldorf (Garaths/Hassels).

    Wie sagt man so schön „Je blöder das Volk, desto mächtiger die Politiker“.

  216. Nuada 30. Mai 2018 at 10:56

    ……….Die verlassen sich drauf, dass es dem Volk irgendwann komisch vorkommt, dass man Grenzen überhaupt schließen kann. „Das haben doch nur die Nazis gemacht“ oder „Womöglich noch mit Burggraben wie im Mittelalter. lol. Wir leben schließlich im 21. Jahrhundert.“

    Machen wir ihnen wenigstens in dem Punkt einen Strich durch die Rechnung!
    mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
    Gehen wir nicht ins Mittelater zurück, DDR reicht schon: Und ich meine, da bestehen Zusammenhänge zwischen Merkels radikalen Vorstellungen der nun offenen Grenzen. Ein Fall für Psychiater und oder Psychologen?

  217. Shinzo 30. Mai 2018 at 10:33

    Komisch, ich kann mich an die Volksabstimmung dazu gar nicht erinnern……
    Tut mir leid Volk, muss ich verpennt haben.
    Hätte ich abgestimmt, dann mit: dagegen.
    Und dann hätte uns das erspart bleiben können.
    So ein Ärger

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass dieses Volk für eine Grenzschließung votiert hätte?
    Vielleicht 15%, nicht mehr und nicht weniger.
    Dann hätte die Maßnahme von Merkel noch eine demokratische Legitimation gehabt und ein möglicher Untersuchungsausschuss wäre obsolet gewesen.

  218. Hoelderlin 30. Mai 2018 at 14:30
    Shinzo 30. Mai 2018 at 10:33

    Komisch, ich kann mich an die Volksabstimmung dazu gar nicht erinnern……
    Tut mir leid Volk, muss ich verpennt haben.
    Hätte ich abgestimmt, dann mit: dagegen.
    Und dann hätte uns das erspart bleiben können.
    So ein Ärger

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass dieses Volk für eine Grenzschließung votiert hätte?
    Vielleicht 15%, nicht mehr und nicht weniger.
    Dann hätte die Maßnahme von Merkel noch eine demokratische Legitimation gehabt und ein möglicher Untersuchungsausschuss wäre obsolet gewesen.

    ———-

    Das bedeutet, dass undemokratische Alleinentscheidungen (angebliche) vom jeweiligen Kanzler besser sind, als Volksentscheide.
    Weil wenn das Volk dem Kanzlerwillen zustimmen würde, gäbe es für s Kanzlerhandeln eine Legitimation.
    Und das ist schlecht.
    Das zu lesen freut die Systemparteien. Hallo Omid, siehste, brauchst den Verfassungsschutz nicht auf PI anzusetzen.
    Alles in Butter hier…….

  219. Das würde ich mal als den Totalausfall des Armin Schuster bezeichnen….zu den ganzen Lügereien,Betrügereinen,jetzt auch noch üble Nachrede ….ich zumindestens wurde bis Dato zu nichts befragt,weder zur Euroeinführung,zum EU Beitritt,Zur Atomkraftwerkeabschaltung,zur „Energiekrise“…haha,zur Flüchtlingskrise und auch nicht bzgl. der Zerstörung meines Heimatlandes durch eine durch und durch korrupte Politik seitens der Altparteien….jetzt sollen wir schuld sein,weil Merkel nicht anders konnte?….ich frage mich nur,was ihr Volksverräter macht,wenn der politische Wind sich dreht ??….

  220. shinzo
    „Das bedeutet, dass undemokratische Alleinentscheidungen (angebliche) vom jeweiligen Kanzler besser sind, als Volksentscheide.
    Weil wenn das Volk dem Kanzlerwillen zustimmen würde, gäbe es für s Kanzlerhandeln eine Legitimation.
    Und das ist schlecht.
    Das zu lesen freut die Systemparteien. Hallo Omid, siehste, brauchst den Verfassungsschutz nicht auf PI anzusetzen.
    Alles in Butter hier…….“

    Das bedeutet nichts anderes als eine reale Beschreibung des Zustandes des deutschen Volkes, nicht mehr und nicht weniger. Welche Schlüsse Sie daraus ziehen, ist mir relativ egal.
    Und noch eines: vom Verfassungsschutz bin ich auch nicht.
    Nur bilde ich mir ein, die Noch-Realität gut einzuschätzen.
    Vielleicht ist die Hoffnung auf eine baldige Wende in Deutschland etwas, was uns verbindet.

  221. @ Hoelderlin 30. Mai 2018 at 14:30:

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass dieses Volk für eine Grenzschließung votiert hätte?

    Doch. Also ich zumindest glaube das. Und zwar im hohen 80-Prozentbereich, vielleicht sogar über 90.

    Die Frage hätte auch korrekterweise nicht lauten dürfen:
    „Wünschen Sie eine Grenzschließung? Ja/Nein“
    Denn es ging nicht um eine Schließung bis dahin offener Grenzen!

    Sondern: „Wie soll an den Grenzen verfahren werden?
    Wie bisher / Aufhebung sämtlicher Kontrollen“

    Das ist ein Riesenunterschied. Ungeachtet der Tatsache, dass viele Leute dazu tendieren „Alles soll so bleiben, wie es ist, bloß keine Experimente!“ glaube ich sogar, dass auch heute noch eine satte Mehrheit für wieder eingeführte Grenzkontrollen wären. Das würde natürlich nicht reichen, es müssen mehrere Millionen Personen zurückgeführt werden.

    Davor würde vielleicht eine Mehrheit zurückschrecken, weil sie sich das nicht ganz einfach vorstellt – was auch zutrifft. Ich glaube auch nicht, dass das derzeit (!) möglich wäre, ohne dass wir am Ende (wenn alle anderen Druckmittel scheitern) ein atomar verstrahlter Parkplatz sind.

    Aber darum ging’s ja hier nicht. Alles so lassen, wie es war, wäre aber schon gegangen. Hätte aber kaum was gebracht, da auch schon vor 2015 große Zahlen von Asylanten ins Land geströmt sind. 2012 und 2013 betrug die Zuwanderungsrate über 1 Mio. (da sind natürlich auch Europäer drunter)

    Dann hätte die Maßnahme von Merkel noch eine demokratische Legitimation gehabt und ein möglicher Untersuchungsausschuss wäre obsolet gewesen.

    Die demokratische Legitimation hatte sie auch so. Volksabstimmungen sind in einer Demokratie nicht zwingend vorgesehen und in der unsrigen sogar so gut wie ausgeschlossen. Das ist auch gar nicht notwendig, weil rund 80 Prozent der Leute regelmäßig ausdrücklich auf ihr Stimmrecht verzichten (Stimme abgeben) und es an wildfremde Leute abgeben, die man zusammen Bundestag nennt. Möglicherweise hätte die Bundesregierung diese Leute fragen müssen, um eine demokratische Legitimation zu erhalten. Ob das nachgeholt werden muss, wird ja derzeit vom Bundesverfassungsgericht mit dieser Organklage der AfD geprüft. Dann wird’s eben nachgeholt. Wie das ausgeht, ist nicht schwer zu erraten.

  222. Nuada

    Sie glauben allen Ernstes, dass dieses Volk, das sich, nach wie vor, mehrheitlich von den regierungstreuen Massenmedien, Politikern, von Kirchen-und Verbandsvertretern,von NGO’s, von Verinsvorsitzenden,von Wirtschaftsbossen pp. nach Strich und Faden belügen lässt, vor 3 Jahren für eine Grenzschließung gestimmt hätte?
    Die Form der Fragestellung an sich hätte die Entscheidung des Volkes unwesentlich beeinflusst: das deutsche Volk war ist noch nicht bereit für eine Änderung, es bleibt nur zu hoffen, dass die Überzeugungsarbeit der AfD( bald) Früchte trägt.

  223. @ Hoelderlin 30. Mai 2018 at 16:57:

    Sie glauben allen Ernstes, dass dieses Volk, das sich, nach wie vor, mehrheitlich von den regierungstreuen Massenmedien, Politikern, von Kirchen-und Verbandsvertretern,von NGO’s, von Verinsvorsitzenden,von Wirtschaftsbossen pp. nach Strich und Faden belügen lässt, vor 3 Jahren für eine Grenzschließung gestimmt hätte?

    Natürlich glaube ich das. Und nicht nur ich. Das Globalistenblatt WELT hatte eine Umfrage veröffentlicht, nach der 44 Prozent der Deutschen für eine VOLLSTÄNDIGE Grenzschließung für Flüchtlinge sind – das ist ein weit drastischeres Vorgehen als die Praxis vor 2015. 45 Prozent sind dagegen – wie viele dieser 45 Prozent die aktuelle Praxis befürworten und wie viele davon die bis 2014 übliche (offen, aber mit Kontrollen), ist nicht ersichtlich. Wohlweislich schätze ich, denn die meisten dürften zum Letzteren tendieren.

    Die Form der Fragestellung an sich hätte die Entscheidung des Volkes unwesentlich beeinflusst

    Doch natürlich. Denn Sie schreiben ja selber:

    das deutsche Volk war ist noch nicht bereit für eine Änderung

    Der Wegfall der Grenzkontrollen WAR ja eine Änderung.

    Aber obwohl die Masse immer mehr zu „Alles so lassen, wie es ist“ tendiert, war im Sommer 2016 fast die Hälfte für die ganz radikale Lösung „Keinen einzigen Flüchtling reinlassen!“, die nicht einmal die AfD vertritt und die auch vorher nicht praktiziert wurde. Immerhin waren 70 % der Ansicht, dass auf diesem Weg auch Terroristen ins Land strömen, es dürften also mindestens 70 % gewesen sein, die – wenn nicht für eine radikale Abweisung aller – wenigstens für Kontrollen gewesen wären. Und das war VOR Breitscheidplatz und den spektakulären Morden.

    Sie können die Meinung des Volkes nicht an Wahlergebnissen ablesen.

  224. Ich hoffe der CDU-Abgeordnete, Herr Armin Schuster („Volksvertreter?“), hat auch den letzten Eingelullten aufgeweckt! Meilenweit entfernt von der Wahrheit geht es halt weiter wie gewohnt : „Schuster – bleibt bei seinen Leisten“ 🙁

  225. Ich hab den Artikel gar nicht ganz gelesen. ich habe einen dicken Hals. Was erlaubt dieser Schuster sich? Das ist ja eine Unverschämtheit. „Die ganze Bevölkerung wollte..“ Ja, hat der sie nicht mehr alle?
    Hat der übersehen wie viele Menschen sich vehement gegen dieses Einringen gewehrt hat?
    Was sind da für Idioten, die uns regieren? Welche Unverschämtheit!

    Ich hoffe, er kommt die Antwort darauf, die er braucht.

  226. Was Schuster da faselt, ist ein alter Hut. Von Maiziere stammt der Spruch: „Wir haben die Flüchtlinge gewollt, also müssen wir auch den eingeschleppten Terrorismus akzeptieren.“

    Ich hatte gestern eine Diskussion, wie man mit Flüchtlingen und Asylanten umgehen sollte. Ich sagte, es gibt hier in Deutschland keine Flüchtlinge und Asylanten. Daraufhin herrschte betretenes Schweigen, weil niemandem eine sinnvolle Erwiderung einfiel. Wenn erst einmal einleuchtet, daß das alles kriminelle Eindringlinge sind, wird auch das Denken wieder klar.

    Und wenn darüber Konsens herrscht, ist auch das Ziel erkannt: Das gesamte kriminelle Gelichter, das über das Bamf hier eingeschleust wurde, so schnell, kostengünstiig und gesetzeskonform wie möglich wieder außer Landes zu schaffen.

  227. @ Lechfeld 30. Mai 2018 at 17:56:

    Was Schuster da faselt, ist ein alter Hut. Von Maiziere stammt der Spruch: „Wir haben die Flüchtlinge gewollt, also müssen wir auch den eingeschleppten Terrorismus akzeptieren.“

    Genau! Da ist es mal wieder, das vermaledeite „Wir“. Schon klar, dass Herr de Maizière und andere zwielichtige Gestalten die Flüchtlinge gewollt haben, aber den Terrorismus und die Kriminalität ausbaden müssen andere Leute, weil der IS stets sorgsam darauf achtet, dass keine Politiker zu Schaden kommen, und der einfache Messerstecher gar nicht an sie rankommt.

    Und wenn darüber Konsens herrscht, ist auch das Ziel erkannt: Das gesamte kriminelle Gelichter, das über das Bamf hier eingeschleust wurde, so schnell, kostengünstiig und gesetzeskonform wie möglich wieder außer Landes zu schaffen.

    Ich glaube, dieser Konsens herrscht bereits weitgehend, zumindest dürfte eine ganz große Mehrheit das einfach still hinnehmen, ohne auf der Straße rumzudemonstrieren oder sonstwie nerviges Theater zu veranstalten. Eine kleine Minderheit wird das aber tun und was die kann, hat sie beim G20-Gipfel gezeigt. Und man weiß nicht, wie gut die Asylantenhorden organisiert und strukturiert sind. Silvester in Köln war auf jeden Fall keine spontane Aktion und der IS ist auch noch da.

    Nicht reinlassen wäre sehr viel einfacher gewesen als rausschmeißen, aber das bleibt uns leider dennoch nicht erspart. Ich glaube aber nicht, dass die Zeit schon reif ist. Von der Mehrheitsmeinung im Volk hängt das aber nicht ab.

  228. Nuada 30. Mai 2018 at 18:34
    Ich glaube, dieser Konsens herrscht bereits weitgehend, zumindest dürfte eine ganz große Mehrheit das einfach still hinnehmen, ohne auf der Straße rumzudemonstrieren oder sonstwie nerviges Theater zu veranstalten. Eine kleine Minderheit wird das aber tun und was die kann, hat sie beim G20-Gipfel gezeigt. Und man weiß nicht, wie gut die Asylantenhorden organisiert und strukturiert sind. Silvester in Köln war auf jeden Fall keine spontane Aktion und der IS ist auch noch da.
    ————————————-
    Was genau hat die kleine Minderheit beim G20-Gipfel gezeigt, was sie kann? Flaschen und Steine auf Polizisten und Unbeteiligte werfen? Kriegst du da nicht höllisch was durcheinander? Oder willst du andeuten, die Antifanten würden bei Massenabschiebungen unsere Städte in Schutt und Asche legen?
    Ferner: Wenn also Leute, die eine Änderung der Politik wollen auf die Straße gehen, dann nennst du das „rumdemonstrieren“ oder „nerviges Theater machen“, wenn die Antifanten Autos anzünden und Geschäfte plündern, zeigen sie uns, was sie „können“. Ja nee, is klar.

Comments are closed.