Lückenmedien: Stuttgart-Zuffenhausen - "Mutter schmeißt 2-jähriges Kind auf die Straße". Eine weitere Verwerfung des Historisch Einzigartigen Experiments zulasten tatsächlich Schutzbedürftiger (Kleinkind: Symbolbid).
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Eine Tat zum Kopfschütteln: Eine 32-jährige „Mutter“ hat am Freitagabend vor einem Lebensmittelgeschäft in der Unterländer Straße in Stuttgart-Zuffenhausen ihre zwei Jahre alte Tochter in Tötungsabsicht mit dem Kopf voran auf die Straße geworfen. Das Kleinkind erlitt beim Aufprall auf die Fahrbahn schwerste Kopfverletzungen und wurde auf eine Stuttgarter Intensivstation gebracht, wie die Polizei und News711 berichteten: „Mutter schmeißt 2-jähriges Kind auf die Straße“

Eine von der Tat erschütterte Zeugin, die den Vorfall beobachtete: „Ich sah, wie sie das Kleine an den Füßen hielt und dann von hinten über den Kopf auf den Boden schleuderte. Das Kind knallte mit der Stirn auf das Pflaster und blutete stark.“ Geschockte Passanten haben kurz darauf Hilfe gerufen. Nach ersten Informationen liegt der Verdacht auf einen Schädelbasisbruch bei dem Kleinkind nahe. Die Hintergründe der Tat seien nach Mainstream-Medienberichten noch völlig unklar.

Laut neuesten Meldungen von News711 sei die „Mutter“ allerdings „möglicherweise psychisch krank“ – soviel steht zumindest fest. Es gebe Hinweise auf psychische Auffälligkeiten, erklärte ein Polizeisprecher bereits am heutigen Montag tatverharmlosend. Die Frau, die sich laut Polizei im Asylverfahren befindet, sitzt seit Sonntag in vorübergehender Untersuchungshaft. Gegen sie wird wegen Verdachts der versuchten Tötung ermittelt. Die familiären Verhältnisse der Täterin würden noch untersucht. Angaben dazu „könnten noch nicht gemacht werden“.

Zeugin: „Sie knallte das Kind mit der Stirn auf die Steinplatte“

Die Nigerianerin Blessing E. (32), ist eine Asylbewerberin aus Nigeria, die alleinerziehend mit ihren beiden Töchtern in einer Unterkunft in Stuttgart-Stammheim lebte, möglicherweise als „Nebenfrau“ eines bereits in Stuttgart lebenden Nigerianers. Ein Mitbewohner aus dem Flüchtlingsheim: „Kurz vor der Tat hatte sie Streit mit einer Freundin. Da ist sie mit ihren Kindern einfach gegangen, hat nicht einmal die Tür zu ihrem Zimmer verschlossen.“ Danach stand Blessing E. mit ihren Töchtern (zwei und sechs Jahre alt) vor dem U-Bahn-Aufzug in Zuffenhausen und versuchte unvermittelt, ihr jüngeres Kind zu töten.

Passantin überwältigte Rabenmutter

Augenzeugin Sebnem Yalcin (32), kam dem schwer verletzten Kind zu Hilfe – „das Kind knallte mit der Stirn auf das Pflaster und blutete stark.“ Yalcin überwältigte die rabenschwarze Rabenmutter – „dann legte ich das kleine Mädchen in die stabile Seitenlage und rief laut, dass jemand doch schnell Hilfe rufen soll.“ Die couragierte Sebnem Yalcin: „Das Kind war an der Stirn komplett zerstört.“ Das kleine Mädchen wurde in die Intensivstation eingeliefert, ihre sechsjährige Schwester ist jetzt wohl für immer in der Obhut des Jugendamts – und des Steuerzahlers, als „6.000 € – pro Monat-MUFL“.

Die Kriminalpolizei Stuttgart ermittelt und bittet unter 0711-89905778 um Zeugenhinweise.

Eine „Mutter“ – Systemmedien berichten politisch korrekt!

Durchaus interessant ist die Berichterstattung der Lückenmedien im Zuge des „Dritten Historischen Experiments“ (3HE) auf deutschem Boden: In durchwegs allen Systemmedien, die über den bestialischen Einzelfall überhaupt berichten, wird lediglich von einer „Mutter“gesprochen, Ausnahme: BILD. PI-NEWS-Leser können mittlerweile bestens zwischen den Zeilen lesen, aber 87 Prozent der verdummten und permanent getäuschten Deutschen können dies offensichtlich nicht!

Der LOCUS: Fake-Fake-Fake – und immer daran denken, den Leser zu betrügen!

So informiert zum Beispiel das ehemalige „Qualitätsmedium“ LOCUS mehr oder weniger detailliert seine verdummte Leserschar, die von Schwindel-Ausgabe zu Schwindel-Ausgabe schwindet:

Eine „32-Jährige“ hat in Stuttgart ihre zwei Jahre alte Tochter vom Gehweg auf die Straße geworfen und damit schwer verletzt. Das Kleinkind erlitt beim Aufprall schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Mutter“ hatte demnach das Kind am Freitagabend vor einem Lebensmittelgeschäft in die Höhe gehoben und dann auf die Fahrbahn geworfen. Die Hintergründe der Tat seien bislang völlig unklar. „Die Frau“ wurde festgenommen und sollte am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen sie wird wegen versuchter Tötung ermittelt. (Hervorhebungen durch PI-NEWS)

Auch hier bedurfte es in den Mittäter-Redaktionstuben an der Münchner Arabellastraße wieder einiger krimineller Energie, die wahrheitsgemäßen „Fakten-Fakten-Fakten“ (Helmut Markwort frühermals) aus dem exakten Polizeibericht der Kriminalpolizei Stuttgart „ethnisch zu säubern“: Fake-Fake-Fake!

tag24.de gibt sich bei der Fotoauswahl zur Gräueltat politisch korrekt!

Als eines der wenigen Online-Medien, die über den Mordversuch der Schwarzafrikanerin am eigenen Kind berichten, nennt tag24.de zwar mittlerweile die Herkunft der Täterin, schmückt aber die Meldung mit einem niedlichen hellpigmentierten Wonneproppen als Symbolbild!! – Leserverdummung pur in bewährter Taqiyya-Manier: Hoffentlich liest niemand den Fließtext, es könnte Teile der Bevölkerung verunsichern.

Nigerianer und Nigerer – oft kopflos beim Umgang mit Kindern …

Die Hamburgerr Staatsanwaltschaft veranstaltete vor zwei Wochen regelrechte Hetzjagden und Hausdurchsuchungs-Razzien gegen Journalisten und Blogger, welche über die Köpfung eines Säuglings durch seinen nigerischen Vater am Jungfernstieg am helllichten Tag aufklären wollten – PI-NEWS berichtete ebenfalls detailliert. Eine richterliche Genehmigung für die widerrechtlichen Hausdurchsuchungen erging sofort, was im Falle von Razzien gegen Terroristen, Gefährder und Gewaltverbrecher eher nicht der Fall ist – aus Datenschutzgründen oder Behördenversagen oder sonstigen fadenscheinigen Gründen.

Zugleich sind Gräuelbilder toter Kinder sodann durchaus erwünscht, wenn sie „humanitäre Zwecke“ der Massen-Umsiedlung nach Deutschland erfüllen und dazu dienen, den Widerstand gegen die illegale Masseneinwanderung zu brechen. Wie exemplarisch im Falle der fotografisch eindrucksvoll inszenierten Geflüchteten-Saga von Aylan Kurdi, dessen verabscheuenswürdiger Schlepper-Vater sich sein Gebiss in Deutschland oder Kanada „machen lassen wollte“. Der syrische Schein-Asylant wohnte bereits drei Jahre in der Türkei und hatte dort sogar einen festen Job. Aber kein Gebiss.

Im niederösterreichischen Maria-Enzersdorf attackierte vor vier Tagen ein nigerianischer „Schutzsuchender“ mit einem Steinmeißel spielende Kinder auf einem Spielplatz und versuchte, den österreichischen Kindern den Schädel zu zertrümmern. Ermittlungen ergaben, dass der Afrikaner nur Stunden zuvor in seiner Unterkunft einen anderen Asylwerber womöglich mittels dem Steinmeißel erschlagen hatte.

Wann werden endlich auch die Köpfe der Hintergrund-vertuschenden Lückenpresse rollen?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

72 KOMMENTARE

  1. https://www.focus.de/politik/deutschland/anwalt-besuchte-mandaten-in-pforzheimer-gefaengnis-yussif-o-hat-angeblich-kind-in-deutschland-so-geht-es-togolesem-in-abschiebehaft_id_8890984.html
    Unserem Yussif ist plötzlich, womöglich nach der Beratung durch den Anwalt eingefallen, dass er ein Kind hat. Er weiss jetzt nur nicht wo das Kind mit der Mutter ist.
    Ich könnte mir vorstellen, dass ein Anwalt nachdem der Weg durch alle Instanzen erfolglos war, dem weinenden Asylbewerber sagt: jetzt hilft nur noch Ficki-Ficki, aber bitte ohne Kondom.

  2. Das die meisten Neger auf den Kopf gefallen sind ist bekannt, aber damit hat die Mutter die Gefahr einer Abschiebung verhindert.

  3. Schätze mal, daß der Besitzer und Pascha der Goldstück_in statt einem minderwertigen weiblichen Nachwuchs, lieber einen männlichen Jungkrieger aufziehen wollte.

    Also so what, fott damit, schallah…….

  4. Und diese Geistesgestörten sollen hier zu hunderttausenden Nachwuchs erziehen. Das werden sicherlich unsere neuen Pflegekräfte und Fachkräfte von morgen.

  5. Folgend kleines Beispiel, wie tief verwurzelt die AfD schon auch innerhalb der Altparteien ist. Lt. neuster Umfrage hat die AfD die höchste pol. Kompetenz aller Parteien der Opp.!!! Wer sich die orig. Reden anhört, weiß weshalb!!! Die Leute wissen, dass sie von der GEZ und Co. verarscht werden!!!!!Die SPD-Leute sollen nicht so lauft und böse fluchen:

    Folgend Kommentar eines SPD-Mitgliedes aus Medien. Name habe ich gestrichen.
    _______________________________________________
    Ich bin SPD Mitglied geworden, um die GroKo zu verhindern. Hat leider nicht geklappt. Jetzt bleibe ich SPD Mitglied, weil ich hoffe, dabei helfen zu können, die Partei zu erneuern.
    Solange sie aber nur Mist baut, wähle ich weiter AfD.

  6. Verlierer der neuen Forsa-Umfrage sind die Grünen mit ihrem Vorsitzender Robert Habeck
    DEUTSCHLAND UMFRAGE
    Grüne verlieren, AfD in der Opposition mit höchster Politik-Kompetenz
    In der neuen Forsa-Umfrage legen SPD und AfD zu, die Grünen verlieren klar. Auf die Frage nach der politischen Kompetenz kommt die AfD auf den höchsten Wert der vier Oppositionsparteien.
    11:38 Uhr
    263 Kommentare

    aus WELT

  7. Man sollte sich immer klar machen dass das Leben von Kindern in Afrika einen Scheiss wert ist.

    Und wir weissen Menschen lassen uns noch verkaspern.

  8. Die „Blubb“ berichtet nur, weil die couragierte
    Ersthelferin eine Türkin ist: Sebnem* Yalcin

    * kurdisch, persisch, türkisch

    „Morgentau“
    Sebnem ist ein persicher Name, der auch in der Türkei verwendet wird. Die Aussparache auf persisch ist SHABNAM, auf türkisch SHEBNEM. Außerdem bedeutet Sebnem „Träne des Propheten Mohammed“

  9. Es muss mir nie mehr einer kommen und sagen dass Neger genauso fuehlen wie wir.
    Es wurde wiedermal bestaetigt, sie tun es nicht.

  10. Maria-Bernhardine 7. Mai 2018 at 17:26

    ERGÄNZUNG: LINK baby-vornamen.de/Maedchen/S/Se/Sebnem/

  11. Gewöhnen Sie sich daran, es gibt Kulturen da sind Kinder weniger wert als Müll…das bringt Multikulti leider so mit sich.

  12. Und davon profitieren auch viele, viele BRD-Unternehmen…billige Arbeitskräfte und so. 😉

  13. In manchen Bevölkerungsgruppen scheinen „psychische Erkrankungen“ so endemisch zu sein, dass sie fast schon als regelhafte Anlage zu betrachten sind.

    Wenn die Einwanderung aus dem subsaharischen Raum erst mal ins Rollen gekommen ist, werden wir uns nach den Zeiten der vorrangigen Einwanderung aus dem Nahen Osten und aus Nordafrika sehnen. Das, was da auf uns zukommt, machen sich die allermeisten gar nicht klar.

  14. Liebe Pi-Freunde,
    da es noch relativ früh am Abend ist, möchte ich einmal das Problem der Überbevölkerung in DE, in der wir eigentlich schon seit 30 Jahren leben, behandeln. Habe das Buch von Douglas Murray zu Ende gelesen. Die Hintergründe der Müdigkeit der Westeuropäer hat er eingehend beschrieben, warum es überhaupt zu der Überflutung von fremden Völkern in Europa gekommen ist. Der Frage, die mich und sicherlich auch andere Mitbürger interessiert, wieviel Zuwanderung (d.h. wie viel Millionen von Rejugees) kann DE überhaupt verkraften, ohne das das gesamte Wirtschafts-, Sozial- und ÖkoSystem zusammenbricht. Wo können überhaupt noch weitere Großstädte entstehen? In der Lüneburger Heide, in Brandenburg oder Mec-Pom, im Bayrischen Wald, im Emsland? Wer kann dazu etwas ausführen?

  15. BREAKING FAKE NEWS.
    Laut normalerweise mittelmässig informierte Kreise hat das Kuratorium der Thomas- Middelhoff-Stiftung Martin Winterkorn und nicht Ullrich „Ulli“ Hoeness für das diesjährige Thomas-Middelhoff-Kreuz-am-Bande vorgeschlagen. Wenn Martin die Auszeichnung annimmt wird Dr. Angela Merkel die Laudatio in den Räumlichkeiten der Bahnhofsmission zu München abhalten. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/ex-volkswagen-chef-martin-winterkorn-droht-der-ruin-15575610.html

  16. regon 7. Mai 2018 at 17:02

    Ich denke immer an die Krankenschwester, die den ganzen Spaß bezahlen muss.

    Die wird bis 75 Jahre arbeiten müssen, aber auch vermutlich auch wenn sie das macht- ein Fall für die Almosen. Weil sie den Zirkus jetzt finanziert, die Vefahren, eine mögliche Alleinerziehende und ihr Kind, den Togolesen. Seehofer.

    Und die Gehirnwäsche-Medien reden ihr ein, dass sie ein befreites Leben führt. Fix und fertig nach der Schicht, alleine, Tiefkühlpizza und durchatmend, weil sie den ÖPNV ohne Anmache geschafft hat.

  17. Wehe, wehe, jemand stellt ein Filmchen ins Internet, in dem auch nur von weitem ein Stück Stoff von der Kleidung des armen Kindes, wie es auf dem Boden liegt, zu sehen ist, dem wird vom SEK die Wohnung gestürmt mit Durchsuchungsbefehl und Staatsanwalt persönlich, der eine Strafpredigt hält, ob man denn gar keinen Anstand hätte.

    Die Maßstäbe und Werte in diesem Land sind völlig durcheinander gewirbelt worden.

  18. Sie leben ihre Sitten aus, das Killer-Merkel das ganze deutsche Volk mit der gleichen Absicht auf die Strasse schmettert hat man noch nicht mit bekommen!

  19. „Zinnsoldaten
    Gewöhnen Sie sich daran, es gibt Kulturen da sind Kinder weniger wert als Müll…das bringt Multikulti leider so mit sich.“

    Die kommen ja automatisch nach.

    Obwohl die Dame das mit dem Kindergeld wohl nicht so recht verstanden hat.

  20. Obwohl die Dame das mit dem Kindergeld wohl nicht so recht verstanden hat.

    Ich glaube schon, deswegen kann sie sich ja erlauben ihren Nachwuchs wie Dreck zu behandeln. Wenn das eine Kind kaputt ist macht man einfach ein Neues. Kostet nix und man bekommt sogar noch Geld und Anerkennung dafür. 🙂

  21. „Die Afrikaner, die ich in Italien sehe sind der Abschaum und Müll Afrikas“
    .
    Man weiß in Afrika sehr genau, welche Bevölkerungsgruppen sich nach Europa aufmachen. Lassen wir mal einen Diplomaten aus dem Kongo zu Wort kommen:
    .
    Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG) veröffentlichte am 8. Juni einen offenen Brief auf der italienischen Nachrichten-Webseite „Julienews“:
    .
    „Die Afrikaner, die ich in Italien sehe sind der Abschaum und Müll Afrikas Ich frage mich, weswegen Italien und andere europäische Staaten es tolerieren, dass sich solche Personen auf ihrem nationalen Territorium aufhalten“
    .
    Bokwango abschließend:
    .
    „Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen ,Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.“

  22. gerswind782 7. Mai 2018 at 17:39
    „Der Frage, die mich und sicherlich auch andere Mitbürger interessiert, wieviel Zuwanderung (d.h. wie viel Millionen von Rejugees) kann DE überhaupt verkraften, ohne das das gesamte Wirtschafts-, Sozial- und ÖkoSystem zusammenbricht.“
    Eine gute, ja sogar eine sehr gute Frage. Aber man sollte nicht versuchen sie zu beantworten. Jede Zahl für die jährliche Negerzuwanderung seitens z.B. der AfD wäre ein Strick um den eigenen Hals. Bei Koalitionsverhandlungen würde diese Zahl verdrei- bis verzehnfacht werden. Nur gemessen an den rasant steigenden Mieten in den Ballungsräumen müsste die Antwort ohnehin lauten: wir haben schon zu viele Neger die wir nie ein Obdach bieten können. Das reicht doch schon als sozialer Sprengstoff, oder? Für Otto-Normalverdiener ist der soziale Wohnungsmarkt bereits zusammengebrochen. Lediglich für traumatisierte Neger bauen die Behörden noch feste Unterkünfte.

  23. Wie um Himmelswillen, können diese ganzen Menschenartigen, die aus den schlimmsten Ländern dieser Welt kommen… Terror… Krieg… Dürren… Hunger… oder wenn’s nur die strunzdumme Faulheit und Idiotie ist, die in den Ländern vorherrscht und die Normalität sich gegenseitig zu vergewaltigen und was weiß ich noch alles (erinnere gerade den Kanibalismusfall aus Italien, wie eine Gruppe Neger eine junge Italienerin töteten und offensichtlich vor hatten, die Leiche in ihren Mägen verschwinden zu lassen)… wie um Himmelswillen können die überhaupt (so auf der „Flucht“ mitunter) Kinder zeugen… und gebären… Das will mir nicht in meine Rübe rein. Das ist amS einfach nur unmenschlich… tierisch… wie die Straßentiere, deren Sexualtrieb auch dieses Elend und Leid hervorbringt… aber, das sind doch „nur“ vernunftunfähige Tiere, um die sich niemand kümmert und schert… und hier handelt es sich doch um zumindest äußerlich menschliche Erscheinungen…

  24. Die Kommentare wie „Strafzettel für illegale Müllentsorgung“ sind unterstes Niveau.
    Solche Leute wundern sich dann noch, als Nazi beschimpft zu werden?

    Die Menschen aus Afrika und den meisten muslimischen Ländern haben eine Sozialisierung erfahren, die hierher einfach nicht passt.
    Das Kind tut mir leid, hoffentlich hat es eine Chance noch was ordentliches beigebracht zu bekommen. Aber dieser Staat wird auch das noch kaputt kriegen.
    Deutschland ist fertig, kaputt und das ist auch nicht wieder zurückzudrehen.

  25. Menschen die bzgl. ihrer Tätigkeit oder Aufklärungsarbeit von staatlichen Repressionen wie Hausdurchsuchungen bedroht sind, sollten sich eine „Scheinadresse“ zulegen. Oder sich bei Freunden anmelden und die alte oder eine andere Adresse real (weiter)bewohnen.
    Dieser Tip(p) kommt übrigens von einem befreundeten Polizisten.

  26. Haremhab 7. Mai 2018 at 17:14
    Solche gestörten werden von der Regierung hofiert. Kranke Welt.
    ——–

    Gleich und gleich gesellt sich gern !

  27. gerswind782 7. Mai 2018 at 17:39

    Weder Deutschland noch das deutsche Volk können weitere Masseneinwanderung so wie sie jetzt beschlossen wurde und noch mehr gefordert wurde vertragen. Was Deutschland brauch ist

    Millionenfache Remigration zurück in die Heimatländer.

    Deutschland muss mindestens 5 Millionen Problemfälle loswerden.

    Die gesamte illegale Einwanderungswelle der letzten gut 5 Jahre muss zurück in die Heimat, inklusive nichtintegrierbarer Ausländer (also ca. 5 Millionen, und das ist ganz legal, Pakistan hat auch Millionen Afghanen zurückgeschickt, gab es von Merkel, Grünen und Konsorten Kritik Die Amis wollen es auch machen). Geschieht das nicht, und wird wie von Merkel und Konsorten geplant Deutschland weiter mit Millionen extrem kulturfremden Völkern die uns Teils feindlich gegenüberstehen geflutet bricht dieser korrupte und kriminelle BRD-Alt-Parteien-Staat zusammen.

    dann wird man in 5 Jahren keine deutschen Kinder mehr in die Schule geben können, ohne Gefahr zu laufen das sie ins Koma geprügelt werden, die Schule als Psyochwrack verlassen oder ermordet werden. Die Zustände für weiße deutsche Kinder an den antideutschen BRD-Regimeschulen sind schon heute unzumutbar für weiße deutsche Kinder.

    COMPACT 5/2018: Hass auf Deutsche. Wie die deutschen Schulkinder zu Opfern werden.
    Gesprächsrunde mit Bystron:
    https://www.youtube.com/watch?v=t4hQChYpOkQ

    Und dann, wenn diese radikalantideutschen rassistischen Ausländerkinder erwachsen sind wird es richtig losgehen.

  28. Wie lange mußte man jetzt warten, bis die – von PI-Lesern argwöhnisch vermutete – Ethnie der „Mutter“ geleakt wurde?

    Habe gestern meine Schwester gefragt, ob sie von dem Massaker am Hamburger Jungfernstieg wisse.

    Ihr – B.Z.-Leserin, begeisterte ZDF-(dito ARD, Arte)-Zuschauerin – war diese Nachricht KOMPLETT UNBEKANNT!!!

    Nichts Böses sehen,hören,sagen – arbeiten, Steuern zahlen, Fresse halten, bloß nicht rechts wählen!!!

  29. alles-so-schoen-bunt-hier 7. Mai 2018 at 17:43
    Wehe, wehe, jemand stellt ein Filmchen ins Internet, in dem auch nur von weitem ein Stück Stoff von der Kleidung des armen Kindes, wie es auf dem Boden liegt, zu sehen ist,…. …. Maßstäbe und Werte in diesem Land sind völlig durcheinander gewirbelt worden.

    Das muss damit zusammenhängen dass es gesetzlich wohl keine Volksverhetzung gegen Deutsche (die Köterrasse) gibt. Wenn jedoch so ein Köter einen Nichtdeutschen kritisiert dann greift wohl doch schon eher mal die „Volksverhetzung“! Was sonst???

    Satire aus
    (Satire darf nämlich heut alles – sie darf sogar Böhmermann heißen )

  30. Marnix 7. Mai 2018 at 17:55

    Deshalb haben die ja heute ein milliardenschweres Wohnungsbauprogramm beschlossen. Die kriminelle Truppe will noch Millionen angebliche „Flüchtlinge“ in Deutschland ansiedeln, und zwar in pikfeinen Neubauten.

    Die Wirtschaft hat den Hals auch noch nicht voll und verlangt nach noch mehr Einwanderung. Ich hoffe echt, dass uns Trump mit einem Wirtschaftskrieg überzieht und das BRD-BIP um 10% einbricht. Dann haben unseren korrupten BRD-Eliten ein echtes Problem, nämlich 100 Milliarden fehlender Steuereinnahmen, und mindesten 3 Millionen zusätzliche Arbeitslose. Ersatzweise kann auch die gut 1 Billion Euro Target2-Bombe explodieren.

  31. @Kirpal: „aber, das sind doch „nur“ vernunftunfähige Tiere…und hier handelt es sich doch um zumindest äußerlich menschliche Erscheinungen…“
    Schau mal, Kirpal – ein/e NigerianerIn hat einen durchschnittlichen IQ von 70. Damit ist er/sie vom durchschnittlichen Schimpansen 10 Punkte entfernt. Was erwartest Du also für Verhaltensweisen? Man kann ja schon froh darüber sein, dass ihre ureigenste Kultur nicht komplett durchbrach und sie den Kindsschädel an Ort und Stelle ausgeschlürft und mit dem Rest eine leckere Natursuppe für ihren polygamen Stecher zubereitet hat, wie es in manchen Orten dieser Shithole-Länder üblich zu sein scheint. Und das beinahe ausschliesslich der absolute Abschaum aus diesen Ländern zu uns einströmt, kann man auch bei wikipedia nachlesen: „…Große Bevölkerungsteile Nigerias leben aufgrund dieser speziellen religiösen Prägung polygam. So teilen sich Schätzungen zufolge im Nordosten des Landes 40 Prozent der verheirateten Frauen einen Ehemann. Die meisten polygamen Ehen werden dort statistisch von wohlhabenden Männern höheren Alters geführt, die wenigsten von mittellosen jungen Männern.“ Und genau diese mittellosen jungen Männer kommen nun zu Millionen bei uns an, in der Hoffnung, hier zu Wohlstand zu kommen und mehrere Frauen unterhalten zu können. Allesamt mit einem IQ von komfortablen 70 Punkten ausgestattet, ohne Schulbildung, ohne Ausbildung, meist Analphabeten, aber vor allem aggressiv und fordernd. Wöllte ich irgendein Land dieser Welt klar zum Bürgerkrieg machen, so würde ich die größtmögliche Menge dieser jungen Männer einschleusen.
    Und was passiert gerade bei uns?

  32. Sowas zu tun übersteigt die menschliche Vorstellungskraft. Aber leider war das gegenüber den Babys deutscher Kriegsgefangener in Russland nicht ungewöhlich und ist heute auch in Mossi Kriesengebieten und diversen Afrikanischen Ländern bei diversen Genoziden in den letzten Jahrzehnten kein unüblicher Umgang mit Babys.

  33. @Anti-Gender 7. Mai 2018 at 18:28
    @alles-so-schoen-bunt-hier 7. Mai 2018 at 17:43

    Erinnern Sie sich an den ertrunkenen Jungen Aylan Kurdi? Es stellte sich heraus, dass die Familie doch keine Flüchtlinge waren. Das Bild des ertrunkenen Kindes wurde von vielen Medien geteilt, bis die Leiche des am Strand liegenden Jungen in seiner blauen Hose und dem roten T-Shirt ins kollektive Gedächtnis und Bewusstsein gedrungen waren. Sind die Persönlichkeitsrechte weniger wert, wenn die getriggerte Emotion bestimmten politischen Zielen dient?

    Erst vor kurzem haben wir die Bilder der – so die Berichte – durch Giftgas umgekommenen Kinder in Syrien gesehen. Hat irgendeine Staatsanwaltschaft die Hausdurchsuchungen bei den betroffenen Redaktionen angeordnet? Nein. Sind die Persönlichkeitsrechte weniger wert, wenn die getriggerte Emotion bestimmten politischen Zielen dient?

    https://dushanwegner.com/es-geht-um-mehr-als-nur-mord/

  34. @Mainstream-is-overrated
    „Erst vor kurzem haben wir die Bilder der – so die Berichte – durch Giftgas umgekommenen Kinder in Syrien gesehen.“
    Meines Wissens nach ist in Syrien entgegen den jüngsten Fake-News überhaupt niemand durch Giftgas umgekommen, weder Kinder, noch Frauen oder Alte. Alles gefaket.

  35. @Sowhat 7. Mai 2018 at 17:40
    @regon 7. Mai 2018 at 17:02

    Ich denke immer an die Krankenschwester, die den ganzen Spaß bezahlen muss

    … und behandeln muss.

    Nur: die Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern, MTAs, … aus meinem Bekanntenkreis sind allesamt Gutmenschen.

  36. Scheinbar ist die Anfrage der AfD bzgl. des Anteils Behinderter doch nicht so realitätsfern, wie die Etablo-Parteien es gerne hinausbrüllen.

  37. Allmählich müsste den Gesetzeshütern doch auch dämmern, auf welcher Seite die Politik steht:

    Thüringer GdP kritisiert Rot-Rot-Grün

    „Kein Asylbewerberheim“: Regierung will Brandanschlag auf Polizeiwagen nicht verurteilen

    Nach zwei Brandanschlägen auf Polizeifahrzeuge in Erfurt hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die rot-rot-grüne Landesregierung aufgefordert, sich öffentlich hinter die Polizei zu stellen. Das Erfurter Innenministerium wiegelt ab. „Die Forderung ist ein bisschen hochgegriffen, schließlich war es kein Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/thueringer-gdp-kritisiert-rot-rot-gruen-kein-asylbewerberheim-regierung-will-brandanschlag-auf-polizeiwagen-nicht-verurteilen_id_8879640.html

  38. Als ich gestern abend die Nachricht von einer Mutter, die in Stuttgart ihr Kleinkind wegwirft, las, war mir sofort klar, daß es sich um ein bzw. zwei exemplare der schwarzen Rohdiamanten handeln muß.

    Solch eon Verhalten ist in Afrika, wo frau mindestens einen weiteren Sack Kinder (von mehreren Kerlen) in Reserve hat, völlig üblich. Wenn frau so ein Balg nicht mehr braucht oder sich mal wieder über irgendetwas ärgert, wird es halt weggeworfen … sind ja genug andere da.

    Und so niedlich zweijährige Schokokrümelchen auch sind, die Wahrscheinlichkeit, daß sich beide Töchter vom Mama Afrika zu genau demselben treuen Mutterherz entwickeln wie ihr leicht entflammbares Mütterlein, ist ziemlich hoch.

    Also ich hätte, tief geschockt, erst einmal nicht an eine stabile Seitenlage oder ähnliches denken können.

  39. -Das Erfurter Innenministerium wiegelt ab. „Die Forderung ist ein bisschen hochgegriffen, schließlich war es kein Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim.“

    Aber beinahe! Haben nicht schon oft arme, schutzsuchende, traumatisierte Bewerber Asyl gefunden in solchen Fahrzeugen ?!?!
    Vielleicht waren es ja ausnahmsweise sogar mal nicht irgendwelche Linke, sondern die neuen Antisemiten ???

  40. Die Dame hat wohl einen in der Klatsche.

    Trotzdem, Gelegenheit auf gravierenden
    Unterschied zu weisen:
    Afrikaner haben einen komplett anderen Bezug
    zu Leben, Tod, zu Mitmenschen.

    Wir spazierten neben einer mehrspurigen
    Einfallsstraße ins Innere Lagos‘.
    Ein breit gefahrenes Etwas am Straßenrand erregte
    meine Aufmerksamkeit, Hund oder welches Vieh?

    Bei genauem Sehen, ein Kind.
    Die bunte Kleidung war im Ansatz noch zu sehen.
    Durch unser Bleiben angelockte Nigerianer schauten
    auch, aber ohne Emotion und gingen verwundert
    über unsere Aufgeregtheit, weiter.

    Auch wir gingen weiter . .

  41. Welcher Krieg tobt derzeit eigentlich in Nigeria und wieso werde ich (BJ. 74) dafür verantwortlich gemacht?? Hitler war doch niemals in Nigeria..! Und für die selbstgestrickte Boko Haram-Scheiße kann ich nix für!!

  42. ZensuropferIn 7. Mai 2018 at 19:24

    Scheinbar ist die Anfrage der AfD bzgl. des Anteils Behinderter doch nicht so realitätsfern, wie die Etablo-Parteien es gerne hinausbrüllen.
    **************************************************
    es ist noch nicht einmal 10 Jahre her, in 2009, da haben sämtliche heutigen PC korrekten Medien von Spiegel über Stern , SZ und Zeit über den Zusammenhang von Behinderungen bzgl. Verwandtenehen im Türkenmilieu berichtet, es gab sogar eine junge Türkin, welche glaubte, sie könne mit einer Aufklärungskampagne zur Verhinderung beitragen, ist aber sofort von den türk. Männern gestoppt worden. Kann man alles googeln, wenn man will, aber der Linke Chef vom Sozialverband, Schneider, will nicht, und hetzt lieber gegen die AfD, in dem er das Geld seiner Mitglieder für halbseitige Anziegen in der FAS ausgiibt.
    Aus dem Spiegel:
    „31.08.2009
    MIGRANTEN„Schlechtes Blut“
    Für viele ihrer Landsleute ist Inzest ein Tabuthema – im Ruhrgebiet kämpft eine junge Türkin allen Anfeindungen zum Trotz gegen die Eheschließung unter Verwandten.
    Kürzlich war Yasemin Yadigaroglu in Duisburg unterwegs, um einem türkischen Ehepaar die Hochzeitspläne für seine Tochter auszureden. Das Mädchen hatte seinem Lehrer anvertraut, dass es eine arrangierte Ehe mit einem Cousin in der Türkei eingehen solle. Yadigaroglu war kurz zuvor an der Schule gewesen, um über die Probleme einer solchen Ehe mit einem nahen Verwandten aufzuklären, die 28-jährige Sozialwissenschaftlerin ist eine gefragte Expertin zum Thema.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-66696026.html

  43. Wahrscheinlich hat die Negerin irgendwelchen Voodoo-Zauber an ihrer Tochter erkannt. Sowas kommt im Heimatkral dauernd vor. Bei einem IQ von unter 80 kein Wunder.

    Für uns Deutsche Steuerzahler bedeutet das: Mutter lebenslang in der Irrenanstalt, Kinder zumindest bis zur Volljährigkeit in staatl. Obhut. Das Kleinkind wird, falls es überlebt, schwerstbehindert sein und in einer entsprechenden Einrichtung gepflegt werden müssen.

    Das heißt: eine einzige vom Merkel-Regime illegal eingeschleuste Negerin verursacht Kosten von mehreren Millionen €. Einfach Irre!

  44. Krass. Da wurde für die Berichterstattung irgend ein unbedarftes Kind fotografiert, weil es beim Laufen gestolpert und hingefallen ist, nur um den Leser zu täuschen. Aber man stelle sich mal vor, man wäre der Vater genau dieses Kindes aus Foto von tag24.de, vom dem jetzt alle Bekannten denken, seine Frau wäre das gewesen. Einfach nur unfassbar.

  45. mich interessieren Ne ger nicht. Noch weniger deren Kinder. Ich bete an Lieben Gott dass die nich ins mein Land kommen. Das ist alles.

  46. Soweit ich mich erinnere hatte die Bildzeitung heute früh sogar ein Bild von einer weißen jungen langhaarigen Frau präsentiert als: Das ist die Mutter!
    Jetzt ist es nicht mehr aufzufinden.

  47. zu hammelpilaw 18uhr25 : die leute hier wissen es nicht !!!!! wenn man es ihnen sagt glauben sie es nicht !!!!!was kann man dagegen noch tuen ????????? auch yasha mounk ARD – tagesthemenkommentar halten sie dann auch noch für ein fake !!!!kann man da noch flächendeckend etwas gegen machen ? gnade uns gott greift dann auch nicht mehr.

  48. Die ganzen „psychisch gestörten“, ich schätze mal rund 500.000 unregistrierte „Irre“ laufen seit 2015 hier frei rum. Unvorstellbar.
    Und in dem Land, das früher von preußischen Tugenden geprägt war passieren Dinge, die man sich in seinen kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können.
    Entweder wir schaffen diese „Irren“wieder raus. Oder wir gehen selbst alle drauf.

  49. @schnullibulli: Hammelpilaw sagte es bereits sehr zutreffend:
    „Nichts Böses sehen,hören,sagen – arbeiten, Steuern zahlen, Fresse halten, bloß nicht rechts wählen!!!“

    Die Deutschen mussten sich nach zwei verlorenen Weltkriegen komplett in die Verlierer-Rolle begeben und jegliche Feind-Propaganda in ihr Bildungssystem übernehmen. Dazu gehört auch, jeglichen Schuldkomplex ungefragt zu assimilieren. Ein heranwachsendes Kind, welches jeden Tag einen solchen Schuldkomplex eingeimpft bekommt, wird komplett irre. Dem wirkte in Wirtschaftswunderzeiten die wirtschaftliche Prosperität entgegen. Dies fällt nun in Zeiten der vielfältigen Dauerkrisen weg. Deutschland wird komplett irre und spaltet sich. Die deutsche Gesellschaft wird komplett entsolidarisiert – eine solche Masse lässt sich viel leichter steuern. Jeder gegen jeden.

    Jetzt kam heraus, dass 2017 nicht 5, sondern 25 Millionen Straftaten begangen wurden – so what.
    Will auch keiner hören oder lesen.

    Alleine der Spruch: „Kein Mensch ist illegal.“ zeigt die komplette Geistesgestörtheit der Emittenten.
    Es zeigt die Unwilligkeit und Verbortheit auf Argumente der Rechtsstaatlichkeit Deutschlands auch nur ansatzweise einzugehen. Mit diesen Menschen kann man nicht mehr diskutieren, leider.
    Diese Menschen kann man nur staatlich sanktionieren bis hin zur Internierung, denn lässt man sie gewähren, werden sie dieses Land komplett zerstören. Alles, was Deutschland ausmachte, wird von dieser Denkweise zerstört werden.

  50. …und so verhindert die Bimba ihre drohende Abschiebung!

    Es ist nichts Neues, dass in Drittwelt-Ländern kleine Kinder von ihren Eltern absichtlich verstümmelt, bzw. zum Krüppel gemacht werden, damit sie erfolgreicher beim Betteln sind. Ich schreibe hier besser nicht, was ich mit solchen Eltern machen würde, Ihr wisst schon, sonst haben wir die Staatsanwaltschaft an der Backe…

  51. schnullibulli 7. Mai 2018 at 22:27

    Es scheint auch so ein fehlgeleiteter Schutzmechanismus für die Seele zu sein. „Ich will mich nicht damit belasten!“ Es steht (noch) zuviel auf dem Spiel, deshalb werden die Scheuklappen der Revolte vorgezogen, und der Schlafmichel möchte gerne wohlig weiterschlummern in seinem brennenden Bett.

  52. Wenn sie bei ihrer „gefährlichen Flucht“ ihre Brut als Druckmittel benutzen, geschieht das nicht aus Elternliebe heraus.
    Kinder sind fur die nur Dinger, Mittel zum Zweck.
    Allerdings tragen deren Kinder diese Anlagen und sind später genau solche Scheusale.

  53. Antibrote 7. Mai 2018 at 20:45
    Krass. Da wurde für die Berichterstattung irgend ein unbedarftes Kind fotografiert, weil es beim Laufen gestolpert und hingefallen ist, nur um den Leser zu täuschen. Aber man stelle sich mal vor, man wäre der Vater genau dieses Kindes aus Foto von tag24.de, vom dem jetzt alle Bekannten denken, seine Frau wäre das gewesen. Einfach nur unfassbar.

    Hätte jemand die mit diesen Ethnien verbundene Gewalt dokumentiert und veröffentlicht, hätte man ihn sicher auch mit Hausdurchsuchung geplagt.
    Man will unter allen Umständen vermeiden, dass die Wahrheit sich einprägt.
    Durch Menschlichkeit und Zivilisation geprägte Ethnien sollen durch diese massenimportierten Monster vernichtet werden, ohne Widerstand zu leisten.

Comments are closed.