Seite 1 der WELT am Sonntag vom 6. Mai 2018.

Von BEOBACHTER | Die Welt am Sonntag (WamS) versucht in der Ausgabe vom 6. Mai ihren Lesern weiszumachen, dass es sich bei den Bundestags- und Landtagsabgeordneten der AfD um einen ziemlich kriminellen Haufen handelt. Sogar die Ex-Vorsitzende Frauke Petry muss zum mittelbaren Beweis herhalten. Was die WamS unerwähnt lässt: Pädophile, Steinewerfer, Drogen- und Sexsüchtige und Spitzenpolitiker, die in Spendenaffären verstrickt waren, wie es sie in anderen Parteien mutmaßlich und tatsächlich gegeben hat, konnten bei den Alternativen nicht ausgemacht werden.

Die WamS schießt gleich zu Beginn ein schönes Eigentor, wenn sie mit Zahlen operiert, die ihre These von einer Partei mit überproportional kriminellen Elementen unter den gewählten Volksvertretern untermauern sollen. „Fast jeder 10. Abgeordnete der AfD hat Ärger mit dem Gesetz“, lautet die Schlagzeile. Von insgesamt 252 Abgeordneten in Bundestag und Landtagen seien derzeit gegen 22 Abgeordnete 24 Verfahren bei Gerichten, Staatsanwaltschaften und staatlichen Dienstherrn anhängig, heißt es. Daraus errechne sich eine Quote von knapp zehn Prozent. Andere Parteien, so die WamS, kämen nicht mal auf die Hälfte.

Na so was, sagt sich der rechenbegabte Leser, und wieviel machen diese fünf Prozent der anderen Parteien in absoluten Zahlen aus? Allein bei 615 Abgeordneten im Bundestag (abzüglich der 94 AfD-Abgeordneten) errechnen sich demnach bereits rund 30 Abgeordnete der Altparteien, die in irgendeiner Weise mit dem Gesetz in Konflikt stehen. Und das sind – nur auf den Bundestag berechnet – zahlenmäßig mehr Abgeordnete als bei allen AfD-Abgeordneten in Bund und Land. Sind die Altparteien deshalb weniger „kriminell“ als die AfD, obwohl sie zusammen insgesamt weitaus mehr Abgeordnete als die AfD in ihren Reihen haben, die von staatlichen Instanzen verfolgt werden?

Ein weiterer Schwachpunkt der WamS-Recherche betrifft die Art und Schwere der angeblichen oder tatsächlichen „Delikte“, die die Zeitung bei den AfD-Abgeordneten ausgemacht haben will, sowie deren Verfahrens- und Verurteilungsstand. Schließlich wird mancher belangt, und am Ende ist nichts dran. Die WamS muss einräumen: Es geht um „Volksverhetzung und Beleidigung, um Betrug, Untreue und Körperverletzung“. Zudem werden gegen frühere Staatsbedienstete der AfD, etwa Richter, Staatsanwälte oder Hochschullehrer, Vorwürfe wie Verletzung der Pflicht zur Verfassungstreue oder Verstoß gegen das Mäßigungsgebot erhoben.

Keines der Verfahren ist rechtskräftig abgeschlossen. Sieben Abgeordnete sind zwar inzwischen von unteren Instanzen der Gerichte verurteilt worden. Sie haben aber Berufung eingelegt oder Revision beantragt. Wie heißt es immer so schön: In dubio pro reo – im Zweifel für den Angeklagten. Eine Anklage ist noch keine Verurteilung, und dennoch stellt die WamS AfD-Abgeordnete an den öffentlichen Pranger. Von „mutmaßlich“, „könnte“, „sollte“ und den anderen Begriffe aus der politisch korrekten Konjunktiv-Schublade, die sonst selbst bei eindeutigen Morden und klarer Täterschaft bemüht werden, ist bei den vergleichsweise harmlosen und dazu noch unbewiesenen Vorwürfen gegen AfD-Abgeordnete kein Platz.

Da flickt die Welt dem AfD-und Fraktions-Vorsitzenden Alexander Gauland am Zeug, der gegen die Ex-Integrationsbeauftragte Özoguz (SPD) gewettert hatte, man werde sie „in Anatolien entsorgen können“. Geprüft wird noch, ob ein förmliches Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet wird.

Oder wegen Verdachts der Beleidigung gegen den Bundestagsabgeordneten Jens Meier, auf dessen Account der Sohn des Ex-Tennisstars Boris Becker als „kleiner Halbneger“ tituliert wurde. Meier bestreitet, Verfasser des Eintrags zu sein.

Den abgewählten niedersächsischen Landesvorsitzenden Armin Paul Hampel haben die WamS-Rechercheure am Wickel, weil der Geld veruntreut haben soll. Eigene „Parteifreunde“ haben bei der Presse durchgesteckt und ihn letztlich zu Fall gebracht. Hampel bestreitet die Vorwürfe vehement und „bei seiner Ehre“.

Und so geht es weiter mit den mutmaßlichen Verfehlungen von AfD-Abgeordneten, die sich zum großen Teil als weitgehend „heiße Luft“ herausstellen. Da werden schon mal vormalige Staatsdiener wegen Verstosses gegen das „Mäßigungsgebot“ in die Zange genommen, da soll gegen das Versammlungsgesetz verstoßen worden sein, Volksverhetzung und Verleumdung sind beliebte Waffen gegen AfDler, aber auch Verkehrsdelikte, Betrugsvorwürfe, Steuerhinterziehung und ein Sexualdelikt werden genannt. Selbst die Ex-Vorsitzende Petry, gegen die wegen Meineids ermittelt wird, wird noch zum Beweis herangezerrt, dass es der „Saubermann-Partei“ AfD angeblich nach wie vor an Selbstreinigungskraft fehlt.

Pädophile, Steinewerfer, Drogen- und Sexsüchtige konnten die WamS-Rechercheure jedenfalls nicht ausmachen. Und so finden frühere Parteigrößen der Alt-Parteien wie der Fast-schon-Justizminister Sebastian Edathy (SPD), der Ex-Außenminister Joschka Fischer (Grüne), der frühere Abgeordnete Volker Beck (Grüne) und viele, viele andere selbstverständlich keinerlei Erwähnung.

Immerhin hält die WamS der AfD zugute, dass es sich um eine junge Partei handelt, die kürzlich ihren fünften Geburtstag feierte. AfD-Chef Gauland hat ja selbst seine Partei einen „gärigen Haufen“ genannt. Die WamS gesteht nur am Rande zu, dass auch Parlamentarier etablierter Parteien im Focus von Richtern und Staatsanwälten stehen. Sie „vergisst“ aber Fälle wie Helmut Kohl, Wolfgang Schäuble und andere, die unrühmliche Geschichte geschrieben haben. Unerwähnt bleibt auch die Rolle zum Beispiel der Grünen in ihren Anfangszeiten. Oder die Frage, wieviel Nazis sich nach dem Krieg in den Reihen der Parteien getummelt haben. Zum Beispiel Hans Globke, den Mitverfasser der Nürnberger Rassegesetze und rechten Hand von Konrad Adenauer.

Die Welt, die meint, zum großen Schlag gegen die AfD ausholen zu müssen, sollte beherzigen: Wenn jemand mit dem Finger auf andere zeigt, zeigen drei auf ihn zurück.

» Kontakt: leserbriefe@wams.de

image_pdfimage_print

 

153 KOMMENTARE

  1. Mir sind die „Kriminellen“ der AFD lieber als die Kriminellen Mitglieder der Alt-Parteien….war das klar genug?

  2. Die Person, welche ständig mit bestehenden Gesetzen tatsächlich in Konflikt kommt, klebt immer noch am Hebel der Macht, also was soll‘s?

  3. Jeden Tag glauben weniger Menschen der Lügenpresse … und das ist auch gut so.

  4. Ja und ? Wem interessiert schon was dieses Blatt so schreibt ? Taugt ja nicht mal zum Hintern abputzen. Da sie Profiteure des derzeitigen Systems sind, versuchen sie die AfD mit allen Mitteln zu bekämpfen. Einen wahren Patrioten ficht das Gelaber allerdings nicht an. Im Herbst wird die AfD erneut, basta !!

  5. Eine kommunistisch sozialisierte Rechtsbrecherin transformiert die CDU über Jahre hinweg zu einer SED 2.0 und diese dreckige Welt am Sonntag regt sich über Falschparken und Geschwingkeitsüberschreitungen von AfD Mitgliedern auf.

    Das Merkel Regime wird immer dreister, es wird Zeit, dass endlich härtere Bandagen angelegt werden.

  6. Zuerst hat man die Andersdenkenden nazifiziert. Und weil das jetzt nicht mehr genügt werden sie jetzt kkriminalisiert.Die Spirale dreht sich weiter. Schliesslich sind Wahlen, da wir von nun an scharf geschossen.

  7. Lügenpresse WAMS!

    22 von 252 ist nur jeder 11!

    eigentlich jeder 11,45 AfD-Abgeordnete, also nur „Fast jeder 12“. Diese ganzen Verfahren dürften zum großen Teil auf Anzeigen wegen §130 erfolgen, ein Gummiparagraph der von Linken gerne genutzt wird um Gegner anzuzeigen.

  8. Ach so, wamS, das Fischblatt! Mit dem Impakt einer Stubenfliege gegen die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos. Wer liest denn noch sowas?

  9. „…betrifft die Art und Schwere der angeblichen oder tatsächlichen „Delikte“…
    sowie deren Verfahrens- und Verurteilungsstand.“

    werte kaffeesatzleser, glaskugelgucker und milchmaedchenberechner der wams:
    im geltungsbereich deutscher gesetze gelten rechtskraeftige urteile deutscher richter,
    gesprochen im namen des deutschen volkes. sonst nichts. punkt. wegtreten. ende.

    nur zur erinnerung an eure rechtsfachliche qualifikation und damit den inhalt des artikels.
    bleibt bei eurem leisten, lasst sachen, die ihr nicht koennt.

  10. Natürlich muß man bei der WELT die AfD madig machen, ist doch die Frau des Herrn Lindner, FDP, zugleich stellvertretende Chefredakteurin im Hause WeltN24. Man ist dort also nicht das erste mal mit gegen die AfD gerichteten Fake-News – deutsch: Falsch-Nachrichten oder, zutreffender, Nachrichtenfälschungen – aufgefallen. Im Gegensatz zu den hier von WamS faktisch frei erfundenen, weil aus mehrfach gezählten, nicht bestehenden oder nicht rechtskräftig abgeschlossenen Verfahren herbeikonstruierten Zahlen, die beim Leser einen „Hang der AfD zur Kriminalität“ suggerieren sollen, dürfte eine gewisse Kriminalitätsrate bei Links und Grün allerdings tatsächlich vorhanden sein – die wahrscheinlich hunderte Meter Akten, die im Bundestag auf den entsprechenden Stühlen sitzen, von Päderastie angefangen über BTM-Kriminalität und Korruption bis zur mehr oder weniger offenen Terrorunterstützung, möchte ich nicht zählen müssen.

    Und auch der neueste Liebling der vorzeiten (lang ist’s her) als „konservativ“ angesehenen Redaktion, der der linksextremen Postille „taz“ entsprungene Herr Yüzel, dürfte sich in einem tatsächlich Rechtsstaat eher einem Verfahren wegen Volksverhetzung wiederfinden, als daß er dort eine neue Bühne fände, wo er in aller Seelenruhe und wohlbestallt weiter gegen das deutsche Volk hetzen kann.

  11. Selbstverständlich ist dieser verlogene und marktschreierische WELT-Artikel der erste Artikel ganz oben auf der Startseite und nur als WELT+ (gegen Cash) zu lesen.

    Mit den von ihnen angeprangerten Nazis, Rechten und als pastriotische kriminelle Schwerverbrechern gebrandmarkten sind sie sich nicht dazu zu schade, mit ihrem Schweinejournalismus damit Geld zu verdienen.

  12. Na und, bei den Altparteien sind 100% in Konflikt mit dem Gesetz, wegen Verrat, Hochverrat, Betrug, Veruntreuung, Eidbruch, Rechtsbeugung usw..

  13. Die Welt am Sonntag war mal eine seriöse Zeitung; das ist sie schon lange nicht mehr. Unseriös ist
    der Artikel, weil es sich um laufende Verfahren handelt, die auch auf unberechtigten Beschuldigungen fußen.Seriös wäre es, über die Ausgänge der Verfahren nachzuberichten. Das ergäbe dann ein Bild.
    Es ist nichts anderes als eine weitere Form der Hetze gegen die AfD.
    Ich bin froh, dass ich diese Zeitung schon lange abbestellt habe.

  14. BERICHT AUS HOLLAND.
    Ein Mann in religiöser Ekstase jubelt in Den Haag „Allelujah Akhbar“, wird dann als „verwirrt“ stigmatisiert und ohne Fisimatenten von der Sonderpolizei ins Bein geschossen. So was von Unverhältnismässigem – schlimmer als Orban – kann nur in den rechtspopulistischen Niederlanden passieren. Ich hoffe doch das Genosse Maas unseren durchgegenderten Königlich Niederländischen Botschafter Webke Kingma ins Auswärtige Amt einbestellen lässt um persönlich die Erschütterung Merkeldeutschlands unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen. Demnächst kann Merkeldeutschland als Vollmitglied des Sicherheitsrats der Vereinigten Völker Holland mal richtig die Leviten lesen. Bevor man von der Waffe gebraucht macht, sollte ein zivilisierter Rechtsstaat mindestens seine Dialogfähigkeit unter Beweis gestellt haben oder Reizgas in der Potenz D30 eingesetzt haben. Wenn sich bei deutschen Gerichten herumsprechen würde dass auch Holland Mindeststandards nicht mehr genügt könnte man Leutchen wie Yussif O. nicht einmal mehr nach Holland verfrachten. https://www.telegraaf.nl/nieuws/2003269/slachtoffers-steekpartij-den-haag-nog-in-ziekenhuis
    WIR SIND WÜTEND.
    https://books.google.de/books?id=DEaKAwAAQBAJ&pg=PA102&lpg=PA102&dq=Ik+ben+woedend+Niederländische+Postkarten+Aktion&source=bl&ots=BlQuRHN56B&sig=t6_q6lMU8nDH-aFVKZJBhogGXPI&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjk0ubF_vDaAhWGCcAKHW1pCtsQ6AEILTAC#v=onepage&q=Ik%20ben%20woedend%20Niederländische%20Postkarten%20Aktion&f=false

  15. Ich zwar (leider) kein Abgeordneter der AfD, hab aber auch Ärger mit dem Gesetz.

    Ich ärgere mich nämlich tagtäglich über sinnlose Vorschriften und über die Nichteinhaltung sinnvoller Gesetze, hier insbesondere die zum Thema „Asyl“.

  16. @ dwarsdryver 6. Mai 2018 at 13:42
    „Wer liest denn noch sowas?“

    mein fischhaendler beim einpacken von Abfall fuer die Katze, aber nur ueberschriften.
    und meine putze/koechin („freundin“, 🙂 ), beim entsorgen von kartoffelschalen.
    und frueher mein Alter Herr: Mit der feuchten WAMS kann man ueber Nacht prima

    trockene Fliegen von der Frontscheibe des VW-Kaefers einweichen und wegwaschen.

  17. Was hat Merkel alles verbrochen? Sogar ehemalige Verfassungsrichter haben es erkannt.

  18. Man sieht hieran ja gut, wie massiv Springer gegen die AfD hetzt. Daher verstehe ich immer noch so recht, warum viele AfD-Wähler/Mitglieder/Abgeordnete Springers Hetz-Artikel verteilen (z.B. häufig auf Twitter zu sehen).

  19. Da hat sich wohl Merkel wieder bei Friede Springer ausgeheult, welche dann per Führerbefehl erlassen hat die Afd niederzuschreiben, Merkel hat ja die Parole ausgegeben die Afd wieder aus dem Bundestag zu bekommen, mit allen Mitteln. Die verkalkte Springer macht solange weiter bis die entmündigt wird.

  20. Diese billige Hetze gegen die AFD ist meines Erachtens nach das einzige was diese Pseudo-journaillen draufhaben.
    Zu mehr reicht es bei den Schrumpfköpfchen leider nicht.
    Journalist werden ?
    Benötigte Qualifikation: Hetze gegen Trump, AFD, Putin, EU loben, alle anderen als Nazis beleidigen. Fertig.
    Sie haben diese ‚Qualitäten‘ ??
    Dann sind Sie Journalist.

  21. @ erich-m 6. Mai 2018 at 13:49
    „…Altparteien sind 100% in Konflikt mit dem Gesetz, wegen Verrat, Hochverrat, Betrug…“

    mit der stillschweigenden vereinbarung ueber alle altparteigrenzen hinweg,
    sich bei rechtsbruechen nicht gegenseitig die abgeordneten-immunitaet zu entziehen
    um eine vermutete straftat vor ordentlichen gerichten zu verhandeln.

    bei unliebsamer neuparteienkonkurrenz wie petry/afd u a ging das.

  22. Wenn wir mal auf die noch ausstehende juristische Aufarbeitung der Vorgänge (wenigstens) ab 09/2015 verweisen, dann sind von den Altparteien 10 von 10 Abgeordneten kriminell … also 100%. Die AfD hat mit diesen rechtswidrigen Vorgängen um Merkel & Co nichts zu tun. Übrigens … zu dieser „Flüchtilanten-Kriminalität“ der Altabgeordneten kommt obendrauf noch die Schuld der Euro-Rettungsschirme, Rettungspakete und das normale Verschleudern von Steuergeldern. Legen wir da amerikanische Maßstäbe an, dann kommt von den Altparteien-Abgeordneten niemand unter 450 Jahren Haft davon.

  23. Die defizitären „Welt“ und „Welt am Sonntag“ gehören seit Jahren zum transatlantischen Soros-Netzwerk und sind daher nur noch mit allergrößter Vorsicht zu geniessen.
    Mit den Zugängen von Giesela Friedrichsen und Deniz Yücel hat sich die „Welt“ endgültig disqualifiziert, was die Seriösität angeht.
    Im Laufe des Jahres 2017 schien dort auch noch eine große Säuberung bei den Leserkommentatoren stattgefunden zu haben, als man Profile, die zu kritisch waren, dauerhaft sperrte.

  24. Nachdem das Hambacher Fest 2018 großzügig von den GroKo-Medien Aktuelle Kamera, Heute-journal und Tagesthemen/AK-Lang verschwiegen wurde, gibt es mit Sicherheit eine Wiedergutmachung in Form einer umfangreichen Berichterstattung über dieses Thema in eben diesen Medien.

    Soll mal keiner behaupten man würde über die AfD in den Medien nicht berichten.

  25. Ausgerechnet die WamS … das Springer – Blatt und die enge Verbundenheit /Freunschaft mit Merkel ! Warum fragt dieses Blatt nicht nach der Vita von Merkel ? Eine Kommunistin der DDR in der Sowjetunion studiert und als Propagandistin in der FDJ … und wie man hört als Stasispitzel mit dem Decknamen Erika ?! Hat diese Frau nicht dem System gedient und dazu beigetragen , dass Menschen nicht nur an der Mauer erschossen wurden ? Fragen über Fragen … eigentlich sollte die WamS darüber aufklären ! Was ist eigentlich mit dem Nazi und Ministerpräsident Filbinger oder den Nazi und Bindeskanzler Kiesinger, Strauß usw. eine Kette ohne Ende ! Manoman.. für wie dämlich halten die uns ? Man lese nur das “ Große Bundesverdienstkreuz “ da steht alles gut beschrieben… ! Alles vergessen WamS ?

  26. Ich kanns kaum abwarten, bis wir endlich PI news als Print bekommen und pi-newsTV schauen können.
    Dann erfahren wir auf kurzen Wegen die Wahrheit!

  27. @ erich-m 6. Mai 2018 at 13:49

    Zusätzlich noch mit Verfassungsbruch, Meineid, Korruption, Volksverhetzung.

  28. Das Linksverkommene Mediengesindel steht auf der Regierungsseite, das weiss doch mittlerweile Jeder!

  29. Gar nich um kümmern! Handelt sich nur um einen dieser unbeholfenen MSM-Versuche, einen Scoop am Sonntag zu landen. Viel interessanter als das Behauptete ist der Autor, den unsere Qualitätszeitung „WamS“ meint ihren Lesern zumuten zu dürfen: Alexej Hock ist ein Dresdner Gegen-Rechts-Aktivist, dessen Webseite „Straßengezwitscher“ (Grimme-Online-Award!) von meinem Kaspersky „bösartig“ genannt wird („ein schädlicher Link wurde blockiert“). Dieser Bub:

    https://www.facebook.com/asakademie/photos/a.251323950208.139481.105959885208/10155094148505209/?type=3&theater

    Und stattdessen sollte man lesen, was 491 WamS-Leser über die Nachwuchskraft zu sagen haben, „Cicero“ zum Beispiel:

    Wenn ich Journalist wäre, hätte ich das Thema über Parteigrenzen hinweg recherchiert. WENN dann herausgekommen wäre, dass der prozentuale Anteil bei der AfD deutlich über dem Durchschnitt liegt, DANN hätte das Aussagekraft gehabt. Aber so bestärkt es nur die vorherrschende Meinung einer voreingenommenen Presse.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176088649/AfD-und-Justiz-Fast-jeder-zehnte-AfD-Abgeordnete-hat-Aerger-mit-dem-Gesetz.html

  30. Katja Thor-Warth dreht in der FR vollends durch: „Flüchtlinge verhindern mehr symbolisch die Abschiebung eines Mannes aus ihren Reihen. Daraufhin übertitelt das Polizeipräsidium Aalen ihre Pressemitteilung am Mittwoch mit „Abschiebung aus der LEA mit Gewalt verhindert“. De facto kam es als gewalttätiger Akt einzig zu einem „Schlagen mit den Fäusten auf die zwei Streifenwagen“. Kein Polizist wurde verletzt, als bedrohlich hatte die Polizei diese Situation dennoch empfunden.“
    Es ist also nichts daran auch Katja mal eine Konfrontation mit 200 Negern die mit ihren Fäusten auf ihren PKW einschlagen, zu wünschen. Katja wurde dabei nicht verletzt und empfand diese Situation nicht einmal als Bedrohung der gleichgeschalteten Pressefreiheit. Die FR rekrutiert, so hat es den Anschein, seine Schreiberlinge wie Katja und Simon Berninger neuerdings aus einer geschlossenen Anstalt.

  31. WamS, ein Schmierenblatt. Von mir bereits vor einigen Jahren das Abo gekündigt. ROT/GRÜN linkes versiffte Organisation. Ist halt Springerpresse.

  32. Besonders lustig: auf welt-online ist diese Regierungs-Auftragsarbeit auch noch hinter einer Bezahlschranke. Wir sollen also für diese Lumpenpresse auch noch freiwillig berappen, während die uns ins Gesicht spucken? Halten die ihre Leser wirklich für SO blöd?
    Dann sollten sie vielleicht mal die Kommentare zum eigenen Artikel vom „Hambacher Fest“ lesen, wo den Kommentatoren bereits der höhnische Unterton stinkt!
    Und dann zum gleichen Thema den Artikel in der „JF“ konsumieren.
    Dann ahnen sie vielleicht, wie es sich anfühlen könnte, wenn die Abozahlen nach oben schnellen!

  33. LEUKOZYT 6. Mai 2018 at 14:00

    @ erich-m 6. Mai 2018 at 13:49
    „…Altparteien sind 100% in Konflikt mit dem Gesetz, wegen Verrat, Hochverrat, Betrug…“
    mit der stillschweigenden vereinbarung ueber alle altparteigrenzen hinweg,
    sich bei rechtsbruechen nicht gegenseitig die abgeordneten-immunitaet zu entziehen
    um eine vermutete straftat vor ordentlichen gerichten zu verhandeln.
    bei unliebsamer neuparteienkonkurrenz wie petry/afd u a ging das.
    ————————————————-
    Der Fehler liegt in der Demokratie.
    Da die Macht geteilt ist (Legislative, Exekutive, Judikative), trägt NIEMAND wirklich Verantwortung.
    Merkel kann ungeniert sagen, ja ich habe rechtswidrig die Grenzen geöffnet, aber Justitz und Parlament hätten das ja stoppen können.
    Demokratie = organisierte Verantwortungslosigkeit
    Ist dieses Land bereit für eine andere Regierungsform?
    Nur mit einer anderen Regierungsform können diese Verbrecher belangt werden.

  34. erich-m 6. Mai 2018 at 13:49

    Nicht zu vergessen §6 Völkerstrafgesetzbuch (Völkermord durch Bevölkerungsaustausch). Das schlimmste Verbrechen der BRD-Alt-Eliten.

  35. Josef2000
    6. Mai 2018 at 13:52
    Die Mutter aus Nigeria hatte das Kind am Freitagabend vor einem Lebensmittelgeschäft in der Unterländer Straße in die Höhe gehoben und dann auf die Fahrbahn geworfen
    https://www.bild.de/regional/stuttgart/untersuchungshaft/tochter-strasse-uhaft-55611684.bild.html
    ————-
    Hier ist der Polizeibericht dazu:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3935346

    Stuttgart – Zuffenhausen (ots) – Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt:

    Eine 32-Jährige hat am Freitagabend (04.05.2018) in der Unterländer Straße ihr 2-jähriges Kind schwer verletzt. Gegen 19.25 Uhr hob sie vor einem Lebensmittelgeschäft das Mädchen in die Höhe und warf es auf die Fahrbahn. Durch den Aufprall erlitt das Kind schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Frau wurde durch Polizeibeamte noch am Tatort festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind bislang völlig unklar. Die 32-jährige nigerianische Tatverdächtige wird heute (05.05.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Das Dezernat für Tötungsdelikte hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer +4971189905778 um Zeugenhinweise.

    Ich stelle mir jetzt noch dazu vor, dass die Kopftuchtante vom Jugendamt, die hier bei PI kürzlich vorgestellt wurde, sich um die Inobhutnahme kümmert.
    Man könnte jetzt auch spekulieren, dass die „unbekannten Hintergründe der Tat“ etwas mit dem Bleiberecht zu tun haben könnten???

    Mir wird ehrlich schlecht bei solchen abartigen Taten.

  36. Was ist eigentlich mit den anderen 90 Prozent AfD-Leuten, die gerade kein Verfahren von der „Justiz“ wegen Volksverhetzung usw. am Hals haben? Arbeiten die noch nicht hart genug?

  37. Zumindest haben die erkannt das es dort im Bundestag einen ziemlich kriminellen Haufen gib..eine gigantische Leistung für eine Maulh***… respekt… 🙂

  38. Weil ich hier gerade wieder mal die Sache mit dem „Halbneger“ lese: Steht es tatsächlich in der Macht eines ideologisch verblendeten Haufens von PolCorr-Idioten, etablierte Wörter der deutschen Sprache zur Beleidigung umzudeuten?

  39. Alles Lügen und Täuschung zum Schaden der AfD. Jeder weiß was hier in der BRD abläuft.

  40. Unglaublich, diese Scheinheiligkeit. Bei jedem ISlamischen Terroristen bepissen sie sich förmlich mit Formulierungen wie „mutmaßlicher“ Täter und bei den AfD-Abgeordneten wird der genau umgekehrte Maßstab angelegt.
    Man hätte es auch anders schreiben können: bisher ist kein einziger AfD-Abgeordneter rechtskräftig verurteilt worden. Das ist die Quintessenz.
    Stattdessen: „Die 24 Verfahren gegen AfD-Abgeordnete verteilen sich auf Disziplinarinstanzen staatlicher Dienstherrn (vier Fälle), Staatsanwaltschaften (zwölf Fälle) und Strafkammern der Gerichte (acht Fälle). Sieben Abgeordnete sind mittlerweile bereits von unteren Instanzen der Gerichte verurteilt worden. Sie haben ausnahmslos Berufung eingelegt oder Revision beantragt, weshalb die Entscheidungen bislang nicht rechtskräftig sind.“

    Disziplinarverfahren? Läuft noch, ist noch offen, kann man auch schon bekommen, wenn ein unliebsamer Kollege einen wegen falscher Gesinnung anschwärzt.

    Verfahren bei der Stastsanwaltschaft aufzuführen ist komplett unseriös! Wo bleibt da die Unschuldsvermutung, die jedem Mörder und Kinderschänder von den Medien zugute gehalten wird? Ein „Verfahren“ bei der Staatsanwaltschaft wird eingeleitet, wenn jemand von seiner dementen Nachbarin ne Anzeige bekommt, ihre alten Pantoffel gestohlen zu haben. Der Schreiberling versteht offensichtlich unser Rechtssystem nicht. Der Staatsanwalt fällt keine Urteile. Er prüft Verdachtslagen, klagt entweder an oder stellt das Verfahren ein. Das lernt man in der 9. Klasse.
    Und ganz zum Schluss die entscheidende Info: kein Verfahren ist rechtskräftig abgeschlossen worden. Also viel heiße Luft um nichts. Und:
    Frauke Petry ist kein AfD-Mitglied mehr, sondern in der Partei „Der blaue Dunst“ oder wie die heißt.

  41. Nicht die AFD-Abgeordneten haben ein Problem mit dem Gesetz, es ist genau umgedreht, es offenbart die Kriminalisierung der AFD-Abgeordneten seitens faschistischer Machthaber.
    Unsere Regierung wendet genau die Strategie der Nazis gegen die Juden an, erst die Kriminalisierung, dann die Vernichtung.

  42. Stuttgart (BW)
    ___________________
    Tatort Fußgängerzone

    Nigerianerin hebt ihre zwei Jahre alte Tochter hoch
    und wirft sie mit voller Wucht auf die Straße.
    Das Kind kommt mit schweren Kopfverletzungen
    ins Krankenhaus.

    Die Mutter wird wegen versuchter Tötung festgenommen:
    http://m.heute.at/welt/news/story/43728701
    __________________________
    Auf den Krankenhauskosten bleibt natürlich wieder
    der deutsche Michel sitzen.

  43. Verstoß gegen das Mäßigungsgebot

    Als ich das heute morgen las, kamen mir Sonntagsei, Tee und Toast in hohem Borgen rückwärts wieder vorbeigeflogen. Das „Mäßigungsverbot!“ Wer hat das denn ausgegraben? Während Blockparteien in ihrer Bundestagsshow seit Jahrzehnten holzen, daß die Biber neidisch werden?

    Demnächst im Journo-Affenzirkus: Mottenkugelweitwurf.

  44. Interessant ist auch der bisher einzige Leserkommentar bei der Axel Springer Akademie (siehe 14:08), ein Leon ReMar schreibt:

    Da haben sie sich ja ne schöne Pfeife an Bord geholt. Seit wann hat unbegründete, aus dem Zusammenhang gerissene und meiner Meinung nach auch strafrechtlich verfolgbare Denunzierung Dritter was mit sachlichem Journalismus zu tun. Brandbeschleuniger Journalismus, der um die eigene, fragwürdige Karriere zu pushen Existenzen unbescholtener Bürger zerstört.

    Ein Aspekt, der in der ganzen Debatte zu kurz kommt: Der politkorrekte Nachwuchs, den die Zeitungen mit an Bord holen, wird die Branche über kurz oder lang zugrunderichten. Bei der FAZ ist es nicht anders, all die braven Sabrinas, Denises, Marie-Lisas, die auch die Blätter „jünger und weiblicher“ machen sollen, werden erwachsene Leser zuverlässig vertreiben.

  45. Sputnick 6. Mai 2018 at 14:09

    Mittlerweile sind doch alle Zeitungen bis auf wenige Zeitungen im Lager der linksversifften antideutschen Hetzpresse. Meine Regionalzeitung wurde einst von einem konservativ-bürgerlichen Eigentümer herausgebracht. Die Erben haben dann die Zeitung an die Funke-Gruppe verscherbelt, seitdem ist sie nicht mehr lesbar. Wenn ich mal bei Bekannten bin und da reinschaue bekomme ich das würgen. Die ganze Zeitung ist mit linker Propaganda vollgemüllt, seitenweise Jubelarien auf unsere Refugees. Diese dümmlichen Refugee-Initiativen bekommen ganze Seiten um kostenlos für ihre neueste spinnerte Refugee-Integrations-Idee zu werben, die eine Menge Steuerkohle kostet, die dann aber absehbar und regelmäßig wenige Monate später im Sande verläuft und völlig scheitert.

  46. @ Deldenk 6. Mai 2018 at 14:11
    „… auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. …“

    – sowas macht man nicht, sowas darf/kann/muss nicht sein, wenn jeder wegwuerfe…
    – das tut weh/ist schaedlich, das ist „gegen das gesetz“, wegwerfen ist auch keine loesung.
    – die arme schwarze, weit gefluechtete mutter leidet bestimmt am meisten selbst darunter
    – irgendwas muss doch doch da vorgefallen sein, Schild „WARUM NUR ?“

    > die kann nur psychisch krank sein > hat stimmen von den djinns gehoert
    > ist damit unzurechnungsfaehig > schuldlos > psychiatrie 500e/tag

  47. Ich sags ja immer, die größten Verbrechen sind die Medienhuren, die sowohl das Merkel-Regime im Amt halten als auch die Bevölkerung von früh bis spät über die Zustände im Land belügen.

  48. Heta 6. Mai 2018 at 14:24

    Da hat Leon recht. Vor allem werden diese verblendeten JungjounalistInnen nicht einen einzigen jungen Leser hinzugewinnen, auch nicht für die Internetausgabe. Gut, ich gebe zu, keinen einzigen ist übertrieben, aber für 10 alte Leser die wegbrechen, kommen doch höchstens 1-3 junge Leser hinzu.

  49. Was ein Zufall, oder hab ich Pi durch mein Post darauf gebracht,
    egal freut mich so odr so?
    Ich war und bin zu dem Thema in Fotzbook am Texten seid heute Mittag,
    deshalb hier nochmal meine Bitte:
    Hab auf der linken Facebook Seite mal dagegen halten müssen, nur linke Idioten.
    Habe unter dem Psydo-Namen „Heinz Meier“ getextet zum Beirag:
    „10% der AFD-ler wären Kriminell.“
    Bitte schaut kurz rein, und haltet dagegen, oder wenn euch meine kurzen Texte gefallen gegen diese ungeheure Hetze, gebt mir ein „gefällt mir“, ist nur ein Klick gegen diese Brut, vielen Dank, werde mich revanchieren.

    https://www.facebook.com/GegenDieAlternativeFuerDeutschland/posts/1373381882766870
    Ps. es ist der zweite Beitrag von oben, DANKE für den Zusammenhalt, ich bin schon ganz aufgeregt deshalb.

  50. Die Staatsmafia hat die Medienmafia voll hinter sich.

    Natürlich, niemand beißt die Hand die einen füttert….zumindest nicht in einer Lumpen-Diktatur wie der BRD….in anderen Ländern sieht es da etwas besser aus. 🙂

  51. Selbst wenn sich Gauland mitten in Frankfurt auf eine Kreuzung stellt und wahllos Menschen erschießt, würde ich die Afd immer noch mehr bevorzugen als die Altparteien. So schlimm kann es die Afd gar nicht treiben wie es die Altparteien getrieben haben.

  52. Abgesehen davon das die AfD sicher nicht der Heilsbringer für Deutschland sein wird ist jeder zehnte doch gar nicht so schlecht.
    Bei der CDU/CSU, SPD, Linken, FDP und Grünen ist jeder ein Verräter, Lügner und Betrüger.
    Fakt ist doch das die Zeit der Parteien vorbei ist, es sind nur arbeitsfaule Menschen die sich unter dem Mantel des Regierens vor Arbeit drücken.
    Ich werde nie verstehen wie man es so weit kommen lassen konnte!
    Genau wie das es Politiker in jedem EU Land gibt und zusätzlich noch in Brüssel.
    Braucht niemand und kostet nur Unsummen.

  53. Ne ne, auf absolute Zahlen auszuweichen ist selbst ein Eigentor. Am aussagekräftigsten sind immer noch relative Zahlen. Wie haben wir denn all die Jahre bei der Ausländerkriminalität argumentiert?

  54. Sagt mal, wie stoßt ihr eigentlich immer wieder auf solche Schund- und Schmutzartikel der Lügenpresse? … kaum einer „liest“ doch diese schlüpfrigen Schmuddelhetzzeitungen noch. Mit der Lügenpresse stopft man sich doch heute noch nicht mal mehr die nassen Schuhe aus oder macht den Grill damit an.

  55. Das machen das „System“ (ja, es ist eins!) und ihre Handlanger immer so. Werde in einer rechten Partei aktiv, und du hast von selbst öfter mal mit der Polizei und den Behörden zu tun, obwohl deine Seele so weiß wie Schnee ist. Zum Glück funktioniert unser Rechtsstaat dann teilweise noch, aber nicht immer! (Ein bißchen so ist es wahrscheinlich immer, je nachdem, wer gerade am Ruder ist, denn Politik ist nun mal ein sehr, sehr schmutziges Geschäft, aber wir müssen in den Ring, um nicht den anderen das Spielfeld alleine zu überlassen.)
    Mir sind auch Fälle bekannt, in denen rechts ausgerichtete unbescholtene Personen vor Gericht ihre Unschuld nicht bestätigt bekamen, und das wegen Böswilligkeit der Richter. Kann gerne Beweise antreten.

  56. Repressive, faschistische Diktaturen wie die BRD scheitern alle an der gleiche Sache: Am Ende schlage die alles kurz und klein…vollkommen willkürlich. 🙂

  57. Schon alleine die anschließenden „Jobs“ der Abgeordneten in der Wirtschaft, wo einem klar wird warum diese Volks- und Arbeiter verachtenden Gesetze und Regelungen herkommen. Bis an den Rand, reinste Lobbyverschwörung anstatt Volksvertretung…
    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2017-08-02/abgeordnete-kassierten-millionen-aus-der-wirtschaft
    Nur für den Hirn gewaschensten Vollidioten ist „das“ keine Korruption!!
    Wundert mich nur das hier, genau wie in der US Scheindemokratie nicht erst Millionen fließen müssen, bevor so ein korrupter Lobbyist im Parlament sitzt.
    Aber für normale Arbeiter ist die Teilnahme an der Demokratie, außer als dummes Wahlvieh, kaum eine Beteiligung am System möglich. Der arbeitet während dessen und ihm fehlt, wegen Schichtarbeit und zusätzlichen Jobs um seine Familie halbwegs durch zu bringen, einfach die Zeit sich an irgendwas zu beteiligen.
    Außerdem hat man schon alleine wegen der einem nonstop aufgezwungenen Überüberstunden keine Möglichkeit Termine wahr zu nehmen, oder geschweige an „Sitzungen“.
    Deswegen sitzt im Bundestag auch nicht ein einziger Arbeiter. Die halten sich den Abschaum schön auf Distanz.
    Im Kapitalismus gibt es nur die Macht des Kapitals! Demokratie ist die Lüge die man dem Pack auftischt, damit der mit Wahlen dem Elitendreck die Legitimation gibt.
    Was hier auch noch mittlerweile beschissener funktioniert als in den USA, ist die Justiz.
    Wie bei diesem Winterkorn sehr gut zu sehen. Ein paar Kulikunstmalerein auf durchgekauten Verträgen, jede menge Essen und sich gegenseitigen kriechen in die Ärscher und schon mehr als Hundert Millionen auf dem Konto. Die Kunden belogen bis an den Rand, abkassiert und anstatt Knast, von Merkel hofiert.
    Man glaubt das nicht….An das Banken Desaster Verbrechen gar nicht zu denken….
    Und es gibt AfD Abgeordnete die vielleicht irgendwann mit dem Gesetz in Konflikt geraten??
    Wie viele Abgeordnete der etablierten Parteien müssten eigentlich weg gesperrt werden und nur weil sie sich in den Untersuchungsausschüssen an nichts mehr erinnern können….
    Ach was reg ich mich auf….
    Ich lese diese verschissenen und verlogenen Springerdreck eh nicht….kein fucken Cent für sowas!

  58. Die Wehr 6. Mai 2018 at 13:48
    Selbstverständlich ist dieser verlogene und marktschreierische WELT-Artikel der erste Artikel ganz oben auf der Startseite und nur als WELT+ (gegen Cash) zu lesen.
    ______________________________

    Nö – wäre ja kontraproduktiv. Soll ja jeder lesen. Es gibt inzwischen mehrere Artikel zum Thema, hier der frei lesbare:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176088649/AfD-und-Justiz-Fast-jeder-zehnte-AfD-Abgeordnete-hat-Aerger-mit-dem-Gesetz.html

    Und damit es sich lohnt, wird dieser Artikel seit heute Vormittag auch in den WeLT-tv Nachrichten fast wortwörtlich vorgelesen. Auf WeLT Online wird ja wenigstens noch kommentiert und diskutiert, im TV ist es dann einfach so Fakt.

    Leider wird die meisten wohl die TV-Version erreichen …

  59. Der Syrer Mohamad Alkhalaf, 32, erlernte bis 2015 bei mehreren regionalen Zeitungen gleichgeschaltete Journalistik, ehe er vor der Terrormiliz IS floh. Seit der Anerkennung seines Asylantrags lebt er in Kirchseeon und bereichert der SZ mit Lobhudelei auf …nein nicht Assad sondern Söders Alleinherrschaft. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/neue-heimat-die-alleinherrschaft-der-csu-ist-nichts-gegen-syrische-verhaeltnisse-1.3966704
    Kein Wunder dass Prof. Dr. Prantl begeistert ist von der neuen Zuwanderung, es erübrigt sich für ihn die Gleichschaltung des eigenen Nachwuchs, Assad hat das viel besser geschafft.

  60. Die Welt bleibt sich in ihrer tollwütigen AfD-Raserei treu: Nachdem sie zunächst Günther Lachmann („ich schreibe die AfD persönlich weg“) ins Feuer schickte, das in einem Desaster endete, mußte „Schütze Arsch“ Matthias Kamann („ich schreibe die AfD persönlich weg“) ins Feuer. Der ist jetzt wohl auch verbrannt. Also kommen jetzt „Alexej Hock, Uwe Müller“ („wir schreiben die AfD persönlich weg“):

    Alexej Hock:

    https://www.facebook.com/asakademie/photos/a.251323950208.139481.105959885208/10155094148505209/?type=3

    Uwe Müller:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_M%C3%BCller_(Journalist)

  61. WIR MÜSSEN immer wieder der Stasi-2-Diktatur einer
    Stasi-FDJ-Propagandistin den Widerstand vor die
    rote Nase halten und nicht nur diesem Wesen.
    MORGEN : PEGIDA DRESDEN !

  62. Die jämmerlichen Witzfiguren in der BRD machen mir aber weniger Sorgen, die Super-Faschisten in der EU, die sind wirklich gefährlich….dafür reicht der Begriff „Korrupt“ schon gar nicht mehr aus, da müsste man was neues erfinden. 😉

  63. Die katholische Kirche kümmert sich hauptsächlich um sich selbst,
    seine weltweite Kinderschänderei,
    das Abhängen von Kruzifixen von Ministerienwänden und erzbischöflichen Brüsten zur Vermeidung der Blitzradikalisierung von Mohammedanern,
    die Interkommunion mit lutherischen Ketzern,
    den Direktimport von Negern durch sein Asylgewerbe
    und zu wenig um die 90%-ige Mehrheit ihrer Kirchensteuerzahler. Diese flüchten sich in die kirchliche Katakomben um sich auf ihren Austritt vorzubereiten. https://www.zeit.de/2018/19/katholische-kirche-mitglieder-desinteresse-kirchensteuer-ueberleben

  64. Und Trittin, RAF-Anwalt Ströbele, Schilly (lebt der noch, keine Lust zu googlen)? Außerdem verhält es sich ja so das bestimmte Straftaten von Linken, Grünen, Sozen erst gar nicht angezeigt werden (z. B. bei Aktionen gegen „Rechts“ im Rahmen von „Gesicht zeigen gegen rechts“ oder „Zeichen setzen“). Wenn diese sich mit linken Verfassungsfeinden zusammenrotten. Hier kämen „Beleidigung, Nötigung, Verleumdung, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz etc.“ zu tragen. Oder Unterstützung terroristischer Vereinigungen (früher RAF, heute z. B. PKK). Würde geltendes Recht auch auf die Altparteien seine Anwendung finden, wären die schnell in vierstelliger Höhe mit dabei.
    So, ich gehe bei dem schönen Wetter erstmal schwimmen. Hoffe es treiben sich nicht so viele Dauergäste von Merkel am See rum. Aber ich schwimme ja eh weit raus. Oftmals mehrere Kilometer. Die treiben sich meist in Ufernähe herum. Da gibt es viel zu glotzen, kriegen immer so richtige Froschaugen…

  65. ‚Er muss ein denkender, bereitwilliger und strebender Mensch sein, für den seine Feder eine Waffe des Geistes ist. Ein Zeitungsmann ohne ideales Ziel und der nur danach trachtet seinen Gehaltsscheck zu erhöhen, ist kein Journalist.

  66. Das Lügenpressegesindel hat immer noch nicht gemerkt, dass es zur AfD bei immer mehr Wählern keine Alternative gibt!
    Und durch derartige Schandzeilen machen immer mehr Schweinezeitungen pleite! 🙂

  67. Alpenbitter 6. Mai 2018 at 14:59

    Und für die, die sich jetzt über diesen WamS Artikel aufgeregt haben Balsam für die Seele. Eine Rede von Jörg Meuthen die es in sich hat. 57 Minuten Ohrenschmaus. https://www.youtube.com/watch?v=g2mvTeYtEbw

    Klasse! Das war in HH, am 28. April 2018. Es muß grandios gewesen sein. Mir sagten übrigens einige Teilnehmer: „Was dem Publikum auf den Nägeln brannte und was sie Meuthen anschließend immer fragten: ‚Reicht die AfD noch? Ist es nicht schon zu spät? Was kann die AfD im langsamen Parlamentsprozeß ausrichten, wenn die Kanzlerette (mein Wort) alles aushebelt?`“

    Und diese Stimmen waren laut, drängend, realistisch. Meuthen antwortete souverän und demokratisch: „Als Opposition werden wir das kontrollieren.“ Aber es blieb das Gefühl: „Uns läuft die Zeit weg.“

  68. Und JEDER der Altpartein ist in was kriminelles verstrickt, ob VW oder Wirtschaft Ayslschleusung Asylbeihilfe durch milde Urteile GEZ und Steuerverschwendung Islamisierung und Hetze gegen die AfD, durch die ,diese erst in ein schlechtes Licht gerückt wird!

  69. Bei den GRÜNEN gibt es bis heute nicht aufgearbeitete Pädophilie verstrickungen

    Pädophilie-Debatte (Bündnis 90/Die Grünen)
    https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie-Debatte_(B%C3%BCndnis_90/Die_Gr%C3%BCnen)

    Alice Schwarzer schreibt
    Die Grünen und die Pädophilie
    Bei den Wahlen 2013 hat es sie ein paar Prozent gekostet. Dennoch zeigten die Grünen selbst dann noch immer keine Einsicht. Sie hatten in den 80er Jahren den Sex mit Kindern in ihre Wahlprogramme geschrieben – und die Selbstkritik bis heute verweigert.

    https://www.aliceschwarzer.de/artikel/die-gruenen-und-die-paedophilie-311659

  70. Ja, schön System treues geschreibsel.
    Allerdings wird dieses Blättchen vom überwiegenden Teil der
    AfD Wählerschaft doch gar nicht wahr genommen.
    Es ist der letzte, aber untaugliche Versuch,mit solch einer Diffamierung,
    die Auflagen noch etwas zu steigern.
    Sie wissen nämlich genau, in absehbarer Zeit sind die fertig,
    getreu dem Motto:
    „Der letzte stellt die Druckmaschienen ab!“
    Ich kann den Tag kaum noch erwarten…

  71. @ alexandros 6. Mai 2018 at 15:22

    Grüne sind durchweg kriminell. Drogen kommen gauso oft vor. Denkt an Özdemir und V. Beck.

  72. Was soll man auch von Leuten halten die dabei zuschauen wie die eigenen Kinder und Frauen vergewaltigt, ermordet und diskriminiert werden? Jämmerliche Witzfiguren ist da eigentlich noch das Netteste was man da sagen kann. 🙂

  73. @ SVvA 6. Mai 2018 at 14:38
    „…AfD sicher nicht der Heilsbringer für Deutschland sein wird ist jeder zehnte …“

    aber sie wirkt in fast alle parteien hinein, leider ohne ernste des eigenen erfolges.
    die afd hat sich vor offiziell 5 jahren als parteiuebergreifende graswurzelbewegung
    durch unzufriedene konservative, warnende professoren, aktive buerger formiert.

    in ihr wirken versch stroemungen, fluegel, pers interessen, umgangsformen, charaktere,
    aber durch einzug in die parlamente und ausschuesse erfaehrt sie druck durch regeln
    und entwickelt eine disziplin, routine, sicherheit, dieser normale lernprozess tut ihr gut,
    und die reden in den parlamenten sind ein scharfes, wirksames schwert.

    von aussen steht die kleine, neue, ruehrige partei unter dem addierten massiven druck der
    der allierten aus altparteien, ihren medialen sprachrohren und vorfeldorganisationen wie dgb.
    da hilft auch nicht, wenn teile der altparteien feige und leise und intern der afd zustimmen.

    das ist auch gut, denn die erfahrung permanenter vereinter feindschaft, haerte und angriffe
    formt den charakter („spirit“), die entschlossenheit, kampfkraft, widerstandswillen, denke.
    haette der junge staat israel sich 1948 ergeben, waere er heute nicht die fuehrende kraft.

    es ist fuer die nation politisch gut, wenn altparteien wie china der afd ihre patente klauen,
    aber der geistige urheber wird ohne gegenwehr um seinen gerechten lohn gebracht.
    das fuer den buerger zu verdeutlichen, muss fuer die afd prioritaet haben.

    wir sind das original: wir machen das, was die altparteien euch nur versprechen.
    (also waehlt uns gefaelligst, gerechterweise, bitte)

  74. Mir sind Volksverhetzer lieber als Volksverräter.

  75. „Die WELT“ ist der fleischgewordene Lautsprecher von Mutti aus dem Merkel-Springer-Verlag.

    Chefredakteur ist Ulf Poschardt, der auch schon mal den Vorschlag machte, man müsste gegen Trump durch schwules mediales auftreten zeigen, was man von ihm (Trump) hält. Bei dem Thema schwul, ist Poschardt in seinem Element.

  76. Derweil sich alle über die Hetzpresse, wegen der AfD aufregen, geht der Wahnsinn weiter. CDU und D?T?B in trauter wonniger Umarmung!

    Verein treibt Pläne für Moscheebau in Papenburg voran

    Papenburg. Der Papenburger Ditib-Verein treibt die Pläne für den Bau einer Moschee samt Vereinsheim, Lebensmittelmarkt und Gästehaus am Mittelkanal weiter voran. Der Bauantrag bei der Stadt ist gestellt. Der Bevölkerung soll das Projekt demnächst vorgestellt werden.

    Die Stadt Papenburg bestätigte auf Anfrage, dass der Verein der türkisch-islamischen Union der Anstalt für Religion (auf türkisch Diyanet ??leri Türk ?slam Birli?i, abgekürzt D?T?B) den Bauantrag offiziell eingereicht habe. Er sieht die Errichtung einer 9,75 Meter hohen, sechseckigen Kuppel-Moschee mit einer Schenkellänge von jeweils 12 Meter und einem 13 Meter hohen Minarett vor. Das Gebetshaus soll ab Herbst 2018 auf dem jetzigen Parkplatz der Moschee, also im hinteren Bereich des etwa 3500 Quadratmeter großen Grundstücks (offizielle Adresse: Mittelkanal rechts 12), errichtet werden. „In der eigentlichen Moschee sind 347 Besucherplätze vorgesehen“, so die Stadt. Es wäre die erste Kuppelmoschee mit Minarett im Emsland.

    In einem zweiten Gebäude…..

    https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/1204836/verein-treibt-plaene-fuer-moscheebau-in-papenburg-voran#gallery&0&0&1204836

    Foto dazu!

    https://www.noz-cdn.de/media/2018/05/04/neubau-moschee-papenburg-neu_201805041816_full.jpg

  77. Halbneger oder „wir werden sie jagen“ ist ja so furchtbar kriminell.
    Im Herbst sind Wahlen und die AfD hat in Bayern um 2% zugelegt. Da muss die Lumpenpresse natürlich gehörig in der Kist kramen um genügend Müll gegen die AfD zu finden.

  78. Zwei Beispiele aus dem Saarland

    Saarbrücken.
    Jeanette Ihme, Mitglied im AfD-Landesvorstand, muss eine Geldstrafe von 2250 Euro wegen Volksverhetzung zahlen. Das Landgericht hat gestern die Berufungen der Staatsanwaltschaft sowie von Ihmes Anwalt verworfen und somit das Urteil des Amtsgerichts Ottweiler vom November 2017 bestätigt (Az 3 Cs 29 Js 247/17). Ihme war wegen eines fremdenfeindlichen Kommentars auf Facebook zu 90 Tagessätzen à 25 Euro verurteilt worden. Die Eppelbornerin hatte im August 2017 auf ihrer Facebook-Seite einen „Focus“-Bericht über den Einsatz von Schiffen zur Rettung von Flüchtlingen mit den Worten kommentiert: „Am besten alle samt Inhalt versenken. Ja, ich meine das ernst. Ich habe keinen Bock auf diese kriminellen Schlepperbanden und genauso wenig auf ihre Kundschaft, die sich hier aufführt wie die Primaten.“

    Kann nicht widersprechen

    Ermittlungen im Saarland
    AfD-Politikerin wird der Volksverhetzung verdächtigt
    Die AfD-Politikerin Hadjimohamadvali soll gesagt haben, der Islam sei „schlimmer als die Pest“. Jetzt ist die gebürtige Iranerin im Visier der Justiz.

    Kann ebenfalls nicht widersprechen

  79. @ Haremhab 6. Mai 2018 at 15:22
    „Kaddor-ass-schon-aus-Versehen-Schweinefleisch…“

    denkt sie. aber das war kein schwein, sondern kanalratte.

  80. Da bin ich mal gespannt, wie viele von der etablierten Qualitätspresse in Print, diesen „Welt“-Aufmacher übernehmen werden.
    Wäre doch auch mal ein Thema für Frau Will &Co.
    Davon ab und leider nur als Bezahlartikel bei Welt-Online, ist es doch schöne Werbung und Erinnerung an und für die AfD, wie die Lesermeinungen daselbst und merheitlich bestätigen.

  81. Die Zeitung sollte sich lieber mit Gesetzesbrechern wie Merkel beschäftigen. Hätten wir eine Bundeswehr mit Eiern, dann wäre diese Hochverräterin schon längst abgesetzt und vor Gericht gestellt worden.

  82. @ Babieca 6. Mai 2018 at 15:36
    „Kommunalwahl SH: Leider ist die AfD noch nicht in allen Kommunen vertreten. “

    ich geh um 1800 hin, und bleibe zur aufsicht der auszaehlung.
    btw: heute abend ist wahlparty im hangar des luftsportvereins Kiel-Holtenau,
    denn MEIN FLUGPLATZ KIEL WIRD NICHT STILLGELEGT, LIEBE LINKSGRUENEN !

  83. Wie auch immer; nur weil es die AfD gibt werden aktuell Themen besprochen die sonst nicht oder sehr ‚anders’ besprochen würden, obwohl sie einem regelrecht ins Gesicht springen – aber aus ideologischen Gründen dennoch von den etablierten Parteien nicht angepackt wurden. Also füllt die AfD eine Lücke von 10-25% im Parteiensystem, so what?

  84. Ach Männä

    Drei junge Männer sind in der Nacht zum Samstag Opfer eines dreisten Raubüberfalls in Hostenbach geworden.

    Wie die Polizei Saarlouis mitteilt, saßen die 17 bis 19 Jahre alten Jugendlichen aus Völklingen und Wadgassen gegen ein Uhr nachts im Park am Marktplatz in der Schaffhauser Straße. Drei unbekannte junge Männer fragten sie dort zunächst nach Zigaretten, die sie auch bekamen und auf dem nahen Spielplatz rauchten. Dann kam das Trio jedoch zurück und bedrohte die drei Spender unvermittelt mit Messern. Sie forderten Bargeld und Wertsachen, berichtet die Polizei Saarlouis.

    Um der Drohung Nachdruck zu verleihen, hielten die Räuber zwei der Opfer das Messer mit der Klingenrückseite an den Hals. Sie erbeuteten zwei Geldbörsen, ein Smartphone und Bargeld. Getrennt flüchteten die Täter über die Forstwiesenstraße und Puhlstraße. Sie sollen etwa 18 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet; sie sprachen deutsch mit Akzent, meldet die Polizei.

    Ja diese unbekannten jungen deutsch mit Akzent sprechenden Männer. Mit Sicherheit russlanddeutsche AfD-Mitglieder.

  85. Die letzten Zuckungen der verlogenen, korrupten System-Medien. Wird ihnen aber nichts nützen.
    AfD wirkt!

  86. Wahrscheinlich hat sich das bereits so gut wie jeder hier gedacht oder bereits geschrieben: mich würde wenn überhaupt nur interessieren, für welche „Verbrechen“ die AfD bzw. einzelne ihrer Mitglieder nicht nur angezeigt wurden, sondern faktisch verurteilt UND, wenn diese Zahl dann in Relation zu anderen Parteien und ihren Mitgliedern gestellt würde. Nur dann hätte hier irgendeine Aussage auch einen Sinn.

    So muss man sich halt wieder einmal denken, dass Stimmung GEGEN die AfD gemacht werden soll… Nudging… Indoktrination… Manipulation… das altbekannte Spiel. Man kann daher nur hoffe, dass nicht allzu viele Menschen sich von solchen Schlagzeilen beeinflussen lassen werden.

    Solange die Regierenden es nicht schaffen, geltendes Recht durchzusetzen, z.B. dass Ausreisepflichtige auch tatsächlich und auf der Stelle das Land wieder verlassen etc.pp., solange gibt es mE gar keine andere Möglichkeit als die einzige Oppositionspartei zu wählen, die es im Land noch gibt.

    Von Leuten wie Dobrindt, Drehhofer und Co. kommt nur wohlfeiles Geschwafel, aber keine Taten… bzw. doch, es kamen Taten, wie 2015, als keiner die Kanzlerin zur Einhaltung unserer Gesetze bewog… und/oder wenigstens hinterher ihren Rücktritt verlangt hätte…

    etc.pp. Es ist es eigentlich gar nicht mehr wert, sich aufzuregen. Sondern jede Chance zu eruieren, wie unser Land noch zu retten ist vor den Massen an Wirtschaftssicherheitssuchenden… und den irren an der Macht.

  87. BePe 6. Mai 2018 at 14:28

    “ Meine Regionalzeitung wurde einst von einem konservativ-bürgerlichen Eigentümer herausgebracht. Die Erben haben dann die Zeitung an die Funke-Gruppe verscherbelt, seitdem ist sie nicht mehr lesbar. Wenn ich mal bei Bekannten bin und da reinschaue bekomme ich das würgen. Die ganze Zeitung ist mit linker Propaganda vollgemüllt, …“

    Das müsste das „Westfalenblatt“ sein. Übertrifft mittlerweile die Spd-eigene „Neue Westfälische“ mit Linkspropaganda. Aber gut, Rückgang von Abonnenten und Lesern ist unausweichliche Folge.

  88. Was macht eigentlich Justus Bender von der FAZ? Lange nichts mehr von ihm gelesen. Er ist ja von der FAZ vor einigen Jahren extra zur AfD-Beobachtung eingestellt worden und hat bis zur Bundestagswahl regelmäßig diffamierende Lügenberichte zur AfD und im speziellen Gauland (Boateng) und anderen Personen erstellt.
    In letzter Zeit kam fast nichts mehr von ihm.

  89. @ Babieca 6. Mai 2018 at 14:52:

    Über WamS-Autor Alexej Hock gibt‘s noch mehr zu sagen, siehe oben 14:08, 14:24. Günther Lachmann ist in erster Linie das Opfer von… wie heißt nochmal Frauke Petrys Ehemann?

    Ansonsten, wie gesagt: Die mittlerweile 527 „Welt“-Leserbriefe lesen, da steht alles drin und man kann sich eigene Anstrengungen sparen. Markus M. zum Beispiel schreibt:

    Es heißt doch immer „in dubio pro reo“. Die meisten der Verfahren sind nicht rechtskräftig abgeschlossen. Weiter sollte man die Schwere der Vergehen berücksichtigen. Bei rechtskräftig Verurteilten sieht es für andere Parteien nicht besonders gut aus:

    Sebastian Edathy (SPD): Vorbestraft wg. Erwerb/Besitz von Kinderpornographie.
    Thomas Pietzsch (CDU): Vorbestraft wg. Erwerb/Besitz von Kinderpornographie.
    Petra Pau (Linke): Vorbestraft wegen Hausfriedenbruch.
    Ströbele (Grüne): Vorbestraft wg. Unterstützung einer terroristischen Vereinigung.
    Otto Wiesheu (CDU): Vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung.
    Dieter Althaus (CDU): Verurteilter Verbrecher wegen fahrlässiger Tötung.
    Matthias Wissmann (CDU): Vorbestraft wegen illegaler Wahlkampffinanzierung.
    Otto Graf Lambsdorf (FDP): Verurteilt wegen Steuerhinterziehung.
    Walter Döring (FDP): Verurteilt wegen Falschaussage.
    Manfred Kanther (CDU): Verurteilt wegen Untreue.
    Helga Lopez (SPD): Verurteilt wegen Steuerhinterziehung.
    Klaus Landowsky (CDU): Verurteilt wegen Untreue.
    Reinhard Klimmt (SPD): Verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue usw……
    Kein Platz mehr!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176088649/AfD-und-Justiz-Fast-jeder-zehnte-AfD-Abgeordnete-hat-Aerger-mit-dem-Gesetz.html

  90. dwarsdryver 6. Mai 2018 at 13:39

    „Wams? Ist das nicht ein mittelalterliches Kleidungsstück?“

    Und ich dachte, das wäre ein bayrischer Bierbauch.

  91. @Heta,@BePe

    Der inhalt ist uninteressant, es ist auch uninteressant, dass die FAZ etc sich angeblich zugrunde richten. Interessant ist lediglich die Fachisierung der Republik die daraus spricht. Die führenden Tageszeitungen sind Faschistenblätter wie unter Adolf. Das ist relevant. Und das hat was zu bedeuten. Obwohl, es ist insofern uninteressant, als das ja bekannt ist.

  92. @ johann 6. Mai 2018 at 15:52:

    Stimmt nicht, aktuell siehe Justus Bender über das „Neue Hambacher Fest“, hatte ich vorhin im Pegida-Thread verlinkt. Gauland/Boateng war nicht auf Benders Mist gewachsen.

  93. „Natürlich muß man bei der WELT die AfD madig machen, ist doch die Frau des Herrn Lindner, FDP, zugleich stellvertretende Chefredakteurin im Hause WeltN24. “

    Die (Schein?)Ehe wurde kürzlich offiziell beendet, wie in einer Extrastellungnahme der WELT bekannt gegeben wurde.

  94. Da hilft nur dagegen halten. Bei den Grün_innen und linken sollte bei jedem Pups Anzeige erstattet werden; finden läst sich da immer was. Bei jedem kleinen Verdacht anzeigen, genau so machen die das. Das schafft eine andere Statistik, die man den „Aktivist_innen“ dann immer vor die Nase halten kann.

  95. Trikolore 6. Mai 2018 at 15:40

    Papenburg. Der Papenburger Ditib-Verein treibt die Pläne für den Bau einer Moschee samt Vereinsheim, Lebensmittelmarkt und Gästehaus am Mittelkanal weiter voran.

    Ich kenne Papenburg nur über die Meyer-Werft. Verblödete anatolische Koranbückbeter RAUS! Der Islam hat in Ostfriesland nichts, nix, nada, niente, nullo, rien, nitschewo zu suchen.

    Ich hätte nie gedacht, daß ich das mal ganz generell sage: Türkische Türken, Thörks, verpisst euch in die Türkei! Eine übliche Phrase aus den Anfängen des Inets zu allen, die nerven: „Geh sterben!“

  96. Die Postille sollte vielleicht auch mal nachzählen, wie oft die Merkel in ihrer Kanzlerschaft gegen deutsche und europäische Gesetze verstoßen hat.
    Das geht natürlich nicht, solange diese „Zeitschrift“ nicht da herausgekrochen kommt, wo sie gerade drinsteckt. Früher habe ich mir hin und wieder die WamS gegönnt. Heutzutage würde ich das Zeugs nicht mal geschenkt haben wollen.
    Was für ein Abstieg!

  97. Heta 6. Mai 2018 at 15:55

    Ja, die 527+x Welt-Kommentatoren lassen hoffen. Wie auch mittlerweile alle Kommentatoren in den, salopp gesagt, „Leserfreizonen“, sowie regionale und überregionale Blätter den Kommentarbereich öffnen.

    Woran ich nur noch bei der SPD erinnern möchte: Die haben mit Petra Hinz eine Komplettfälschung in ihren Reihen. Lange nichts mehr davon gehört:

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-08/gefaelschter-lebenslauf-spd-bundestag-petra-hinz-mandat-ruecktritt

  98. @ Cendrillon 6. Mai 2018 at 14:03

    Nachdem das Hambacher Fest 2018 großzügig von den GroKo-Medien Aktuelle Kamera, Heute-journal und Tagesthemen/AK-Lang verschwiegen wurde …

    Da wurde ja leider auf PI-NEWS bis jetzt auch ignoriert. 🙁

  99. Wie heißt es doch so schön?
    „Viel Feind, viel Ehr'“.
    Auch die HuffPost ist da gleich auf den Zug mit aufgesprungen.
    Beiden muss der Erfolg der AfD schon gewaltig wehtun und nicht nur denen.

    Sie bestätigen damit, das die AfD alles richtig macht, sonst würden die ja nicht offensichtlich krampfhaft suchen, um der AfD wenigstens irgendwie und sei es noch so absurd an’s Bein zu pinkeln.
    Genau das freut mich jedesmal diebisch, wenn die fast täglich jaulen…

  100. WAMS, äh, ja.
    Kommt natürlich dann auch auf N24, sprich: WeLT Sender im liveticker.
    Ob auch in den Nachrichten? Mal sehen…
    Zeitpunkt: Sonntag, gut gewählt, der Michel guckt , um sich zu informieren, wenn nicht bei schönem Wetter, dann eben abends.

    Darf Antonia Hofreiterin wieder Stellung nehmen?
    Wer wäre besser dazu prädestiniert?

  101. Ja genau, versuche mich mal in den Michel reinzuversetzen.
    Da kommt monatelang nichts, aber auch gar nichts uber die AfD in den Medien, und wie aus heiterem Himmel wird sie plötzlich erwähnt. Negativ erwähnt. Michel, denkst du überhaupt mit?

    Und ja, es gibt sie, die Leute zwischen den Stühlen, die einerseits völlig voreingenommen durch die Medien sind, sich auch im Umfeld nicht Wagen, aus der Reihe zu tanzen, aber innerlich nach einem Strohhalm suchen, der wie ein roter, geschwungener Pfeil auf blauem Hintergrund aussieht.

  102. Wie ist MERKELS Kriminalität zu berechnen? Mit den nun Tausenden von Tötungen und Vergewaltigungen durch ihre „Schutzbedürftigen“? Oder durch die millionenfach illegale Einreise der Asylmonster?

  103. rene44 6. Mai 2018 at 16:23
    Darf Antonia Hofreiterin wieder Stellung nehmen?
    Wer wäre besser dazu prädestiniert?
    ======================================================
    Grins…
    Fast egal, wen man da aus der Grünentruppe nimmt. Man hat dort da ohnehin den Eindruck, das jeder das gleiche abgebrochene Studium der Theaterwissenschaft nach der Dramaturgie genossen hat….

  104. Und wieder ein paar Prozentpunkte weniger Auflage für das verlogene, indoktrinierende Schmierblatt – weiter so !

  105. ZensuropferIn 6. Mai 2018 at 16:59

    Diese einst konservativen Zeitungen wie Welt oder FAZ retten ihre Auflage eh nur noch über Gratisexemplare im Flugzeug oder Zug.

  106. alexandros 6. Mai 2018 at 16:39

    Dieses linke antideutsche Hetzblatt weiß genau was kommt, ein brutaler kulturell-religiöser Kulturhoheits- und später Straßenkampf ums überleben. Sobald das BRD-Exportmodel und das Steuergeldumverteilungssystem zusammenbricht ist Schicht im Schacht.

  107. Welt online taugt nicht als Klopapier. Aber fast alle Kommentare dort sind gegen die derzeitigen „Zustände“. Deshalb also lesenswert.

  108. @na also 6. Mai 2018 at 14:49
    Nö – wäre ja kontraproduktiv. Soll ja jeder lesen. Es gibt inzwischen mehrere Artikel zum Thema, hier der frei lesbare:
    ———————————————-
    Sagen Sie nich Nö wenn ich Ja sage.

    Diese harmlosen Frei-Artikel sind das Zuckerli, die die Lügenmedien für die doofen Leser ohne Hirn auslegen, um sie für den Bezahl-Artikel anzulocken, der angeblich Geheimes verrät.

    Ich bezog mich aber auf diesen Artikel, und der stand um 13:48 ganz oben auf der WELT-Lügennseite:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus176080591/AfD-Abgeordnete-haben-oft-Probleme-mit-dem-Strafgesetzbuch.html

  109. Hat dieses Schmierblatt den Schäuble auch erwähnt oder ist der schon heilig gesprochen?

  110. mir ist schon klar das die U-boote in der AfD zum rechten zeitpunkt raus/losgelassen werden.befürchte ,daß die meisten ,,wähler,, drauf reinfallen. eigentlich sollte jeder halbwegs intelligente mensch wissen oder ahnen können das in der DDR2 mit solchen mitteln gegen das recht verstoßen wird.oberkriminelle muddi hat gesetzesverstoß zum guten ton gemacht.

  111. Und wann beginnt dieses Volksverräterblatt mit Auflistung der in den Altparteien mit dem Gesetz konfrontierten Laffen?
    Man denke nur kurz an die aus Köln bekannten Fälle. Und eine Erweiterung wird wohl problemlos möglich sein, wenn man landesweit zusammentragen würde, was die Politiklaffen sich in die Taschen schaffen, ohne rechtmäßigen Grund. Schon angesprochen von anderen Kommentaristen: Murksel und Konsorten!

  112. Habe mir den Artikel in der WamS durchgelesen, weil ich die WamS eigentlich jeden Sonntag kaufe. Wenn man alle Delikte abzieht, die daraus ergeben, dass irgendwelche linken Spinner die AfD-Abgeordneten wegen „Volksverhetzung“ anzeigen und dazu noch jene, die im Zusammenhang mit dem Aufbau einer neuen Partei stehen, wie vermeintlicher oder wirklicher Verstöße gegen Wahlgesetze, dann bleiben noch ein paar Steuerdelikte und Trunkenheitsfahrten übrigen. Das dürfte dann etwa dem Durchschnitt der übrigen Parteien entsprechen (gell, Frau Käßmann?). Die Delinquenten sollten kein öffentliches Amt ausüben, aber ein Argument gegen die AfD lässt sich daraus nicht formen. Zumal einige der faulen Äpfel von der AfD bereits aussortiert worden sind.

  113. schnullibulli 6. Mai 2018 at 18:07
    Alles so möglich wie Sie es benennen. Keiner kann vorher jeden U-Bootknaller durchleuchten.
    Deshalb muß das Volk endlich klare Kante schaffen für die Regierungslaffen.
    Aber was hört man stetig wieder?
    „Man kann ja so oder so nichts ändern.“
    Wenn man mit dem Arsch nicht hoch kommt, bekommt man auch nichts in den Futtertrog. Wer faul ist, der verhungert halt. Kein Mitleid mit den Schläfern im Land.

  114. OT: In der WamS hinter der Bezahlschranke, aber der ZDF Videotext hilft. Wenigstens wird jetzt direkt zugegeben, dass Mobbing mit Moslems zu tun hat:

    Familienministerin Giffey: Millionen gegen Mobbing an Schulen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat ein 20-Millionen-Euro-Projekt gegen Mobbing an Schulen angekündigt. „Wir gehen nun das  Thema Mobbing an, an vielen Schulen in Deutschland ein Riesenproblem“,  sagte die SPD-Politikerin der „Welt am Sonntag“. Zum kommenden Schuljahr sollen demnach 170 zusätzliche Anti-Mobbing-Profis an Schulen mit Problemen gehen „und den Lehrern den Rücken stärken“. „Das ist für mich auch ein Beitrag zur Integration“, sagte die SPD-Ministerin.

  115. Brother Grimm 6. Mai 2018 at 18:42

    Familienministerin Giffey: Millionen gegen Mobbing an Schulen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat ein 20-Millionen-Euro-Projekt gegen Mobbing an Schulen angekündigt. „Wir gehen nun das Thema Mobbing an, an vielen Schulen in Deutschland ein Riesenproblem“,
    ——————–
    Tja, die lächelnde Giffey hat sicher im alten Grundbuch nachgelesen, wo steht bei Jesaja

    ++Wolf und Lamm werden bei einander weiden; der Löwe wird Stroh fressen wie die Rinder, und die Schlange sich von Erde nähren: sie werden keinen Schaden thun, noch Verderben anrichten in meinem ganzen heiligen Berglande, spricht Jahwe.++

    Das wird ein Spaß werden, wenn Gehirnwäscher in den Schulen den Moslems ihren Haß auf uns abgewöhnen sollen….

  116. Die WELT ist unter Poschard -offenbar immer noch nicht schwul genug, um Trump paroli zu bieten- zu einem echten Volksverhetz- und Kriegstreiberblatt geworden. Ich vermute Mal Herr Poschard wird mit der Raute nach Südamerika abhauen, wenn das alles hier -und das wird passieren- zusammenbricht. Mir wird jedes Mall kotzübel, wenn ich diesen Dreck von der Atlantikbrücke lese. Alles zweifelhafte Lebensläufe. Ein Abbild derjenigen, die schon länger im Bundestag sitzen!

  117. crimekalender 6. Mai 2018 at 14:34; Da kannst du locker 2 Nuller dahintermalen und anschliessend mit pi malnehmen. Dann dürfte es etwa hinkommen. Schliesslich ist fast ausnahmslos jeder dieser Rapefugees illegal.
    Zusammen wurden rund 4.5Mio zugegeben. Die tatsächliche Anzahl wird eher 3 mal so hoch sein , dazu kommen die Straftaten, die diese Typen begangen haben, ausserhalb dem Ausländerrecht. Wenn ichs mir recht überlege, kommt da ja auch noch die illegale genehmigung eines offensichtlich unbegründeten Asylantrags drauf, dann wohl eher mal 4(00) statt mal Pi(00).

    Heta 6. Mai 2018 at 15:55; Otto Graf L. Da war doch auch was wegen illegalem Waffenbesitz, Stockdegen oder so.

    alexandros 6. Mai 2018 at 16:39; Ausgesprochener Unsinn, was die da verbreiten, unlängst erst alle Zeitungen, 10% aller Arbeitsplätze fallen weg, jetzt plötzlich zwischen 30 und 100%.100% könnte mir gefallen, ausschliesslich Maschinen arbeiten, der Profit wir gleichmässig auf alle verteilt, die sich bloss mehr ihren Vergnügungen widmen, so wie die Asylbetrüger heute. Bloss was passiert, wenn die Maschinen mal auf Verschleiss fahren? Selbst 10% nur in der Industrie was lediglich 10% aller Arbeitsplätze ausmachen soll, halt ich für sehr unwahrscheinlich. Aus dem einfachen Grund, dort wird schon seit Jahrzehnten alles, was halbwegs sinnvoll automatisierbar ist,
    automatisiert. Genauso papierloses Büro, das pure Gegenteil ist der Fall, früher mal, wenn die Sekretärin den Brief in Echtzeit tippte auf Papier, Kohle und Durchschreibpapier tippte, da wurde noch drauf geachtet, dass der so fehlerfrei wie möglich war, heute wird er, wenn Fehler drin sind, einfach nochmal ausgedruckt, dauert ja nur Sekunden statt mehrerer Minuten in Echtzeit. Wenn es wirtschaftlich realistisch wäre, dann könnte man heute schon am Fliessband auf Arbeiter komplett verzichten. Bloss ists wohl immer noch billiger, die Arbeit durch Menschen erledigen zu lassen, statt durch Roboter. Und im Handwerk, Dienstleistung, Verwaltung, wo soll da was durch Computer eingespart werden. Handwerk heisst eben deshalb so, weils von Hand ausgeführt wird. Vieles was mit Lebensmitteln, Bau und Ausbau zu tun hat ist Handwerk und wird es auch bleiben. Dienstleistung ist zum Teil Handwerk oder schon durch Computer weitgehend rationalisiert. Und bei der Verwaltung, naja, die Zeiten wo noch von Hand in irgendeiner Kartei gesucht wurde, dürften schon seit wenigstens 10 Jahren der Vergangenheit angehören. Grossartiges Rationalisierungspotential sehe ich da nicht. Sicher kommt immer wieder mal was, wos etwas einfacher geht. Das Zeit-Beispiel HH-Hafen ist das schlechtestmögliche überhaupt. jedes beliebige Grossversandhaus arbeitet schon seit Jahren so. Der kleine Ebay-Händler, der 100 Artikel in der Woche verkauft, kann den Aufwand nicht treiben. Genauso eine kleinere Fa mit einigen 100 Leuten, da wird das Warenlager zwar mit Computer verwaltet, aber immer noch von Hand betreut. Genauso Ikea, alles vollautomatisch, die Schreinerei, die auf individuelle Bestellung einen Tisch in Sonderholz mit Sondermassen prodiuziert, wird den Aufwand nicht bloss aus Finanzierungsgründen nicht treiben können.

  118. Mir hat ein Bekannter die WamS mit dieser Meldung gebracht. Wir gingen gleich dran, das ganze zu zerlegen. Es ist zukünftig ein Baustein, den ich ständig aktualisieren werde, meiner Reden, wenn dieses Thema den Zuhörern wichtig sein sollte. Ich danke der WamS für das Anschauungsmaterial. Es ist eine Supervorlage. Ein wenig Sherlock Holmes macht Spaß und hält die Hirnzellen im Training.

  119. Diese Kampagne dürfte zum klassichen Eigentor werden, genauso wie andere Kampagnen der „Welt“ z.B. gegen Alice Weidel. Entlarvt werden damit vor allem die linken Medien, die immer ganz grosse Schlagzeilen schreiben, wenn mal wieder ein AfD-Politiker von einem Grüne-, Linke- oder SPD-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt wird, aber stumm bleiben, wenn die Klagen höchstrichterlich abgeschmettert werden.

    Da kein einziger AfD-Politiker letztinstanzlich verurteilt worden ist, nehme ich an, dass man vorschnell diese Kampagne gestartet hat aus Angst, das skandalöse Staatsversagen nach den Flüchtlingsattacken würde zu starken Zuwächsen für die AfD in Umfragen führen.

    Bei den meisten gehirngewaschenen GEZ-Medienkonsumenten dürfte der Plan sicher aufgehen, die Mehrheit der AfD-Sympathisanten ist allerdings mittlerweile aufgeklärt und wird den Spiess deshalb umdrehen und nur noch für mehr Aufklärung in ihrer Umgebung sorgen.

  120. Das ist unfassbar !
    Kriminalisierung von Leuten !
    Es gibt auch welche die haben Verfahren weil ! sie sauber sind wegen korrupter Justiz und Gesellschaft !
    Und die meisten Altparteienpolitiker sind kriminelle Dreckschweine !!

  121. Ja, die Welt ist auch am Sonntag nicht mehr das, wofür sie Axel Cäsar Springer einst gründete.
    Nämlich als seriöse Zeitung für Intellektuelle. Als Gegenpol zum Boulevardblatt BILD.

Comments are closed.