Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) will, dass Gefängnis sich fast wie Freiheit anfühlt.

Berlins grüner Justizsenator Dirk Behrendt, der uns erst im April durch die geniale Idee, mehr Verbrecher früher aus der Haft zu entlassen auffiel, hat schon wieder probiert zu denken und noch einen großen Wurf gelandet. Er lässt 1,3 Millionen Euro Steuergeld springen, um Häftlinge der Justizvollzugsanstalt Heidering mit Tablets zu erfreuen. Ein Tablet zu bekommen fällt im Rahmen des grünen Denkvermögens unter „Resozialisierung“.

35 Verbrecher des Berliner Männergefängnisses können sich so nun zum Beispiel weiterbilden und „Wer wird Millionär“ schauen, Emails schreiben und was die meisten ganz bestimmt auch sofort machen werden, eine Sprache lernen.

Ein „pädagogischen Forschungsprojekt“ sei das, heißt es und Behrendt möchte es bis zum Ende der Legislaturperiode noch ausweiten. Bis dahin sollen alle Inhaftierten ein kostenloses Tablet erhalten. Derzeit handelt es sich um eine dreimonatige Testphase mit 35 Knastbrüdern.

Der Internetanschluss sei aber auf ausgewählte 20 Websites begrenzt. Die meisten der Insassen der JVA  Heidering verbüßen Haftstrafen wegen Diebstahls, Körperverletzung, Erpressung und Betruges, auch Internetbetrug. Anstaltsleiter Christian Reschke scheint irgendwie klar zu sein, dass der eine oder andere in der Lage sein könnte, die Sperren zu umgehen, meint aber locker dazu, sollte jemand eine Sicherheitslücke auf den Tablets „entdecken“, werde man dafür dankbar sein. Ganz nach linker Manier ist natürlich auch klar, dass das keine Bestrafung nach sich ziehen würde.

„Wir wollen das Leben im Gefängnis dem Leben in Freiheit angleichen“, erklärt Behrendt sein teures Geschenk an jene, die dieser Gesellschaft Schaden zugefügt haben und denen es nun dafür an möglichst wenig mangeln soll. (lsg)

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Ohne die Sache mit den Tablets abschließend bewerten zu wollen, frage ich mich manchmal, ob wir als Gesellschaft insgesamt nicht zu sehr verweichlichen.

  2. 1,3 Millionen für 35 Tabletts , einen Router und einer Kinderschutzsoftware aus dem Internet.
    Noch unverschämter kann man sich die Taschen nicht vollmachen.
    Aber ich hätte da ein Angebot , 35 Mäuse und Tastaturen. Freundschaftspreis für 350.000€
    Noch ein Vorschlag , um das Leben im Knast dem „da draussen“ besser anzupassen. Wie wäre es mit undichten Dächern , versauten Toiletten , Schimmel und zugigen Fenstern. Wie etwa in Schulen und Kindergärten , da draussen in der Realität ?

  3. Gegen die destruktive Herrschaft linker Kontrapruktivität waren die Einfälle der Bürger von Schilda noch humorvoll bis harmlos.
    Vielleicht wird unsere Epoche mal als deutscher Vollidiotismus in die Geschichte eingehen.

  4. Die Bekloppten auf der linken Seite des Mainstreams laufen zu absoluter Hochform auf. Sie merken nicht einmal, dass sie nicht nur den Staat, sondern die ganze Zivilisation zugrunderichten, die ihnen ihr großartiges Leben auf Kosten anderer überhaupt erst ermöglicht.

  5. Ein Leben im Gefängnis werden dann viele Gewaltaffine und geistige Low-Pefomer einem Hartz 4 Dasein vorziehen. Außerdem werden Wohnungen frei und ein JVA-Bauboom muss einsetzen.

  6. … ich glaube eher an eine „Resozialisierung“ in einem fensterlosen Verlies, mit einem Kackloch, Stroh-Ecke und Blechnapf!
    Nach verbüßten Strafe, würde so mancher Beschnittener die frische Luft und Sonnenschein so hoch bewerten, dass es ihm im Traum nicht mehr einfallen würde, ein Verbrechen an einem Ungläubigen erneut zu begehen!

  7. DIE ROT-GRÜNE KARRIERE
    DES SCHWULIS DIRK BEHRENDT
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Behrendt

    „Das rosa Rathaus
    Stereotype
    Nicht nur Wowereit, auch andere Berliner Spitzenpolitiker sind schwul. Muss man sexuell anders begabt sein, um in der Landespolitik Karriere zu machen?

    Daniel Wesener ist trotz seiner Bedenken bereit, sich mit der Frage auseinanderzusetzen. Vielleicht auch, weil er sich noch gut an einen Streit erinnern kann, der in seiner Fraktion 2011 ausgetragen wurde. Damals hatte sein +++Lebensgefährte +++Dirk Behrendt für den Fraktionsvorsitz der Grünen kandidiert, woraufhin ein Papier die Runde machte, in dem gewarnt wurde, dass Berlin nicht von einer „Familie“ regiert werden dürfe – in despektierlichen Anführungszeichen…“
    (taz.de, 22.06.2013)

  8. Es ist wohl an der Zeit, „die Grünen“ als terroristische, staatszerstörende und volksfeindliche Organisation zu verbieten!

    Deren Wähler wegen Beihilfe in die Geschlossene, bis zur endgültigen Heilung!

  9. Ach, schwul ist er auch noch? Dann steht 1x die Woche duschen im Männerknast fest in seinem Terminkalender….

  10. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 16. Juni 2018 at 11:23

    Grüne sind Rassisten und Judenhasser.

  11. Er lässt 1,3 Millionen Euro Steuergeld springen……derzeit handelt es sich um eine dreimonatige Testphase mit 35 Knastbrüdern.

    Mmhh….Das müssen aber verdammt teuer Tabletts sein…

  12. DIRK BEHRENDT
    ICH bin so cool,
    nämlich schwul.
    ICH wär´ so gerne Gast
    😛 im Männerknast. Aua!

  13. Wen überrascht eigentlich das Denken und Handeln der Grünen?
    Verbrecher haben schon seit jeher das größte Verständnis für andere Verbrecher.

  14. Die Gefängnisinsassen sind nur eine begrenzte Zeit im Knast. Für viele oder sogar meisten Opfer heißt es: lebenslang. Lebenslänglich Angstgefühle, Depressionen, schlaflose Nächte, Flashbacks, körperliche Schäden. Ein Leben lang bis zum Tod. Was wird für die Opfer getan? Es gibt keinen Verbrechensopferfonds die Geschädigten bleiben oft auf ihren Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen sitzen. Der Opferbeauftragte in Berlin tut sein Bestes, die Hilfe zu koordinieren- ehrenamtlich. In anderen Bundesländern gibt es den schon hauptamtlich. Aber Herr Behrend setzt seine Prioritäten eben nach seinen Maßstäben oder der der Partei. Unisextoiletten, straffreies Schwarzfahren, Haftanstalten mit Kuschelecke usw.

  15. „Das nennt man den Versuch zu machen, wie man Digitalisierung nach dem Merkel Verständnis in Deutschland umsetzt, und diese probiert an den Mann oder Frau im Knast zu bringen, wo der
    überwiegende Teil dieser „Merkel Goldstücke“ nicht Lesen und Schreiben kann!“

    Typische Merkel Politik, die wie gewohnt grandios und alternativlos ist,
    und die unserem Land wieder teuer zu stehen kommt!

  16. OT Bericht aus Holland.

    HILFE FÜR MERKEL IM ANZUG.
    Der NL-Ministerpräsident und Merkels Filialleiter in ´s-Gravenhage Rutte möchte – falls gewünscht – sämtliche Termine absagen, wenn er dadurch mithelfen könnte die politische Krise in Merkeldeutschland zu lösen. Rutte wolle sich zum Äussersten anstrengen um eine Einigung in der Asylfrage in der EUdSSR zu erreichen. Der Schleimer möchte sich absolut nicht in die merkeldeutsche Politik einmischen, versteht dennoch dass eine Einigung Merkels Rettung sein könnte. Darum wäre er bereit beim kommenden Asyl-Gipfel alles daran zu setzen mit den europäischen Regierungschefs zu einer Einigung zu kommen, obwohl die Voraussichten nicht gut sind. Rutte meint Holland könnte eine wichtige Rolle bei der Suche nach einem Migrationskompromiss der EUdSSR Vertragsstaaten spielen.
    https://www.ad.nl/politiek/rutte-bereid-om-merkel-te-hulp-te-schieten~acaf12d70/
    Der Aufstieg der AfD wird von Ruttes Regierungspartei mit Angst und Bange
    verfolgt. Die Populisten von Wilders PVV und dem „Forum voor Democratie“ sind gefährliche Konkurrenten.

  17. deutschland gehört nicht mehr den deutschen.

    ich bin steuerzahlender gast in meinem eigenen land.

  18. Die ganze Sache stinkt schon wieder nach Subventionsbetrug und Unterschlagung von Steuermitteln. Da sind die Grünen ja mittlerweile auch Spitzenklasse drin, siehe Windräder und Solaranlagen b.z.w. die dazugehörigen Pachtflächen.

  19. Eine Gesellschaft muss sich daran messen lassen, wie sie mit ihren Gefangenen umgeht, Zugang zu neuen Medien ist voll o.k., es fragt sich nur, ob dies nicht besser die Gefangenen selber bezahlen.

    Das Internet ist eine grosse Bibliothek und kann sehr gut bilden; man kann den Zugang ja kontrollieren, wenn man nicht möchte, daß nach aussen kommuniziert wird.

    In Grönland z.B. gibt es „Gefängnisse“, in denen nur nachts eingekehrt wird, am Tag können die Menschen einer Arbeit nachgehen. Nicht jeder Gefangene ist ein Gewaltverbrecher, den man wegsperren muss, es gibt auch harmose Steuerbetrüger.

  20. „Wir wollen das Leben im Gefängnis dem Leben in Freiheit angleichen“, erklärt Behrendt „

    ————————————

    Am besten zu den anderen auf die Grillwiese schicken zum Wochenende!

    Diesem BEHRENDT möchte man auch gerne etwas zukommen lassen!

    Was sind das für Figuren, die vor den GEWALTVERBRECHERN kriechen so wie er??
    Für unsere Kinder in den Schulen gibt es da auch ein TABLET kostenlos?? NEIN? Die müssen erst ins Gefängnis wenn sie ein TABLET wollen!!
    (Es führt kein anderer Weg nach Küssnacht, durch diese hohle Gasse müssen sie gehen für ein Tablet!)

    TABLET ALS BEGRÜSSUNGSGESCHENK IM KNAST!
    Hat Behrendt Verwandte im Knast, dass er sich so einbringt für die Verbrecher?

    Bald mieten sich die Leute nicht mehr in HOTELS ein, sondern kommen in BEHRENDTS GEFÄNGNISSE wenn sie optimalen Komfort genießen wollen!

  21. aenderung 16. Juni 2018 at 11:36
    deutschland gehört nicht mehr den deutschen.

    ich bin steuerzahlender gast in meinem eigenen land.

    Richtig sie zahlen Tribut, aber nicht als Gast sondern als Geduldeter. Wie kommen Sie übrigens darauf es wäre Ihr Land?

  22. Waterkant 16. Juni 2018 at 11:38

    Eine Gesellschaft muss sich daran messen lassen, wie sie mit ihren Gefangenen umgeht,

    Sie meinen sicher: Eine Gesellschaft muss sich daran messern lassen, wie sie mit ihren Gefangenen umgeht,

  23. 35 Verbrecher des Berliner Männergefängnisses können sich so nun zum Beispiel weiterbilden in Sachen Islam, ihrem Lieblingshaßprediger zuhören u. Naschids lauschen:
    Naschids werden gesanglich meist a-cappella von Männern vorgetragen, sie zeichnen sich durch islamisch-religiöse Inhalte wie beispielsweise die Lobpreisung von Allah, des Propheten, des Daseins als Muslim oder des Ramadan aus… https://de.wikipedia.org/wiki/Naschid
    (Satire, knapp 3 Min.)
    https://www.youtube.com/watch?v=S330XoGcFls

  24. „Gutmenschliche“ Naivität und Unterwürfigkeit sind anscheinend die neuen „guten“ Tugenden in dieser dekadenten, westlichen, links-grünen Welt. Die autochthonen Steuersklaven werden von den Kartellpolitverbrechern regelrecht aufgerieben.

  25. Waterkant 16. Juni 2018 at 11:38
    Nicht jeder Gefangene ist ein Gewaltverbrecher, den man wegsperren muss, es gibt auch harmlose Steuerbetrüger.

    Glauben Sie allen Ernstes das auch nur ein einziger deutscher Strafgefangener in den Genuß eines solchen Tablets kommen wird?

  26. Marnix 16. Juni 2018 at 11:39

    ist es nicht mein heimatland?

    das meiner eltern, großeltern?

  27. Und ich Esel dachte bisher, in den Knast kommt nur einer der wegen Straftaten verurteilt wurde und bestraft werden soll.
    Jetzt will dieser Grünkommunist den Knast als Erholungsheim einrichten…..da muß er selbst rein.

  28. „Jugendliche“ Brandstifter in Bremen gefasst

    Brandserie in Bremerhaven aufgeklärt?
    Polizei nimmt mutmaßliche Parzellen-Brandstifter fest
    Alice Echtermann 15.06.20180 Kommentare

    Immer wieder brannten in Bremerhaven Gartenlauben. Nun meldet die Polizei einen Erfolg: Zwei Tätergruppen konnten identifiziert werden, einige Verdächtige wurden festgenommen.

    Im Mai brannten erneut Kleingärten in Bremerhaven. (Feuerwehr Bremerhaven)

    Sie wollten offenbar ihre ausschweifenden Partys in fremden Gartenlauben vertuschen: Einer vierköpfigen Gruppe von Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren werden sechs Brandstiftungen in Bremerhaven vorgeworfen. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, brachen die Teenager in Lauben verschiedener Kleingartengebiete ein und feierten dort exzessiv. Um ihre Spuren zu verwischen, zündeten sie die Gartenhäuser anschließend an. Einige Mitglieder der Gruppe hätten bereits Geständnisse abgelegt, der 16-jährige Hauptverdächtige sitze in der JVA in Untersuchungshaft.

    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-polizei-nimmt-mutmassliche-parzellenbrandstifter-fest-_arid,1739225.html

  29. Vielleicht solte man in Zukunft darüber nachdenken, Politiker zu Berufspolitiker zu machen (inkl. einer Sperre, in Firmenvorständen Posten anzunehmen für einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren nach Ausscheiden aus dem Politbetrieb) und ihnen damit auch eine persönliche Haftung für Fehlleistungen (!) angedeihen zu lassen.

  30. AfD + leandesweite Volkserhebung, wird den Wahnsinn beenden mit dem uns die Altparteien seit dem Jahr 2015 das Leben in unserem eigenen Land Tag für Tag zur Hölle machen!

  31. +++ ACHTUNG!!!! WARNUNG VOR CDU/SPD IN SACHSEN!!!! ACHTUNG!!!! +++

    Die parasitären und deutschfeindlichen Altlastenparteien in Sachsen wollen unseren schönen Freistaat mit weiteren kulturfremden Völkern, Parasiten, Sozialschmarotzern und Kriminellen fluten:

    http://zik.sachsen.de/

    Wählt zu Kommunal- und Landtagswahlen die AfD, wenn ihr das verhindern wollt! Sachsen den Sachsen! Wählt AfD!

  32. Noch ein Affront gegen die Opfer, die häufig in ihrem weiteren Leben an dem Trauma, den diese geliebte Berliner Klientel ihnen zugefügt hat, leiden müssen. So beginnt der Zerfall des Rechtsstaates. Ich möchte diesem Unrechtsstaat den Rücken kehren, wenn die Finanzen dafür reichen würden. Ein Unrecht gegenüber der Bevölkerung tritt immer deutlicher zu Tage. Warum demonstriert Niemand, dass seine Steuern nur für eine unnütze Gesellschaft verwendet wird. (faule Flüchtlinge, Straftäter, Arbeitsscheue u.v.m.)

  33. Tablets gibt es bereits für 200 Euro. 35 Tablets würden demnach für unter 10 K zu haben sein. Wie kommen die auf 1,3 Millionen? Oder handelt es sich um edle, luxuriöse Apple-Tablets mit golden eingefasster Returntaste Modell Abu Dhabi?

  34. Der grüne Justizsenator Dirk Behrend (im Amt seit Dezember 2016) hat als einziges Ziel in seinem bösartigen Hirn, Verbrecher überhaupt nicht mehr in den Knast zu schicken. Der hat die Regeln bereits so gelockert, daß Mörder und andere Schwerverbrecher in den offenen Vollzug kommen. Aus dem sie natürlich sofort türmen. Allein im letzten halben Jahr sind mehr als ein Dutzend Verbrecher aus den Berliner Knästen entfleucht:

    – Nach Weihnachten 2017 waren aus der JVA Plötzensee innerhalb weniger Tage neun Gefangene geflohen: Vier Inhaftierte waren aus dem geschlossenen Teil des Gefängnisses ausgebrochen. Fünf Männer aus dem offenen Vollzug, die eine Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen, kamen nach Freigängen nicht zurück.

    – Einige Tage später gab es auch Probleme an der JVA Tegel. Der verurteilte Mörder Oliver A. kehrte am 6. Januar nach seinem Ausgang erst nach 16 Stunden zurück in die JVA. Der Mörder durfte seit vergangenem Jahr 215 Mal die Haftanstalt verlassen.

    – Schon wieder ein Schwerkrimineller nach seinem Freigang verschwunden: Hakan C. (18), ein zu vier Jahren und sechs Monaten verurteilter Intensivstraftäter, kam nicht in den offenen Vollzug zurück. C. ist wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden und sitzt seit September 2015 in Haft. Im Juli 2019 soll er entlassen werden. Justiz-Sprecher Sebastian Brux: „Der Gefangene befindet sich in einer Ausbildung, weshalb er die Freigänge genehmigt bekam.“

    – Außerdem ist ein von der Polizei als gefährlich eingestufter Patient (31) während seines Ausgangs einem Bewacher entwischt. Der wegen schwerer Brandstiftung im Maßregelvollzug inhaftierte Rostocker rannte gegen 11.30 Uhr während eines begleiteten Ausgangs in Berlin-Wittenau seinem Pfleger davon. Die Polizei warnte ihre Kollegen, dass der 90-Kilo-Hüne aufgrund „vergangener Erkenntnisse als gefährlich“ eingestuft wird. Die Kollegen sollten auf ihre „Eigensicherung achten“, zumal der Patient auch noch an einer ansteckenden Infektionskrankheit leide.

    Zitiert aus:

    https://www.bild.de/regional/berlin/gefaengnis/und-schon-wieder-zwei-knackis-weg-54513574.bild.html

    Bild spottete damals „in Berliner Gefängnissen ist jeden Tag ‚Tag der offenen Tür'“.

  35. Wann kommen offensichtliche Volksbetrüger/verräter aus der Polit/Medienmafia endlich in den Knast?

    Diese aalglatten Lumpen haben jedliche Zurückhaltung aufgegeben und verhöhnen diejenigen die durch harte Arbeit diesen Zirkus am leben halten…

  36. Die neuesten Frechheiten unserer Schätzchen.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/horst-seehofer-das-ist-auch-unsere-heimat-herr-heimatminister-kolumne-a-1213241.html

    Wie kann man sich da als Bürgerin nichtdeutscher Herkunft zu Hause fühlen? (Is mir scheissegal)

    Wir sind die Bindestrich-Deutschen, die sich von Migrationsdebatten persönlich angesprochen fühlen und klarstellen wollen:

    Das ist auch unser Land. (Ein Wunder, dass sie noch das Wort „auch“ eingebaut hat).
    Oder, wie es neuerdings wieder heißt: auch unsere Heimat.

    Wir leben in einer Zeit, in der man im ganz normalen Buchhandel Lesestoff bekommt, der von der schleichenden „Umvolkung“ der Deutschen durch Migranten fabuliert. ❗
    (Keine Angst, nicht mehr lange, Baby, Mutti wird auch dieses Problem für euch lösen).

    In einem „FAZ“-Kommentar schrieb der Minister höchstpersönlich, „Heimatpolitik ist stets eine Politik der Vielfalt.“
    Klingt gut. Doch ein paar Tage vorher hat er zum Amtsantritt verkündet: Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    Vor knapp zwei Wochen war ich bei einem Kongress von Migrantenorganisationen.
    Da erklärte ein Vertreter aus dem Heimatministerium, die Migranten mögen bitte etwas Geduld haben „mit politischen Strömungen, die mit Zuwanderung fremdeln“.

    Das sagt sich leicht als Beamter ohne Migrationszusatz. Manche dieser fremdelnden Mitbürger würden uns alle am liebsten abschieben und entsorgen. Wie, bitte, soll man da Geduld haben?

    Man muss sich das mal vorstellen: Wir nehmen das Thema Asylpolitik (50 Mrd. Euro für wildfremde Leute, die uns auf die Nerven gehen) so ernst, dass jetzt sogar die Große Koalition schwankt. Geht’s noch? 🙂 🙂 ❗

    (Ja, Baby, das denk ich auch. Gehts noch?).

    <<<Was soll ich schreiben? Muslima, Türkin und damit ist für mich als Nicht-Bindestrich-Ausländer alles gesagt. Die Vorwürfe an die Deutschen kommen immer aus der gleichen Ecke und es langweilt nur noch. Die meisten Vorteile und Sonderrechte aber nie zufrieden. Deutschland als Heimat wurde mir 2015 von Merkel und den Gutmenschen genommen. Bin als Jugoslawe Ende der 60er geboren und bin jetzt Kroate. Überlege mir die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, damit ich die AfD wählen kann<<<<<<

    #####

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177613044/Muslimische-Minderheit-Mohammed-syrischer-Fluechtling-in-Polen.html

    Geschätzt leben in Polen weniger als 30.000 Muslime, was nicht einmal 0,1 Prozent der Gesamtbevölkerung entspricht. 5000 von ihnen sind Tataren, die seit mehr als 500 Jahren in Polen heimisch sind und deren kulturelles Zentrum sich weit im Osten des Landes auf dörfliche Gemeinden verteilt.
    Die übrigen kommen aus arabischen Ländern, aus Tschetschenien oder zuletzt vermehrt aus Indien.
    Die Inder sind in Warschau besonders sichtbar, da sie häufig auf Stadträdern Essen ausfahren.

    Der Chef der polnischen Ausländerbehörde gab an, dass im Jahr 2017 gerade mal 17 Syrer in Polen Asyl erhalten haben. Mohammed geht davon aus, dass sich derzeit nicht mehr als 50 im ganzen Land aufhalten.
    Laut einer Studie des Meinungsforschungsinstituts IBRIS aus dem vergangenen Jahr sehen 35 Prozent der Polen den Islam als Gefahr für ihr Land.

    <<<Syrer muslimischen Glaubens sollten in erster Linie in den Ländern Asyl bekommen, in denen ihre Glaubensbrüder an der Macht sind. An Platz und Geld würde es in Saudi-Arabien und anderen Golfmonarchien nicht mangeln.<<<<

    <<<Wie kann man nur ein Land der Fremdenfeindlichkeit bezichtigen, das seine Bevölkerung vor negativen Erfahrungen schützen will, die andere Länder ohne den Willen zum Schutz der Bevölkerung tagtäglich machen müssen – bis hin zu Mord – oder Terroropfern in der eigenen Bevölkerung?<<<<

    <<<Traurig und beklemmend. Man sollte daneben nicht vergessen, dass es in mehreren Dutzend Staaten Christen oder Attheisten umgekehrt noch schlechter ergeht oder ergehen würde. Das gehört zum ganzen Bild auch dazu.<<<<

    <<<<Ich kann die Polen gut verstehen, warum sollte man sich ohne Not Probleme ins Land holen? Ich bin froh, dass meine Frau Polin ist, zur Not kann man einfach dahin auswandern.<<<<

  37. Die Kohle geht nicht in die Tablets, sondern mal wieder in Planstellen an „Instituten“:

    Von 2016 bis 2019 sind für das Projekt 1,3 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt. Ein Großteil davon floss an die Projektpartner der Justizverwaltung, insbesondere an das Fraunhofer-Fokus-Institut. Dessen Experten beschreiben die Einrichtung des speziell gesicherten Wlan-Netzes als extrem aufwendig.

    Ja, klar. Als Institutsmitarbeiter würde ich so eine Einrichtung sogar als noch viiiiiieeeel aufwendiger als als eine Mars-Mission beschreiben. Vielleicht springen dann für das Institut noch einige Millionen mehr raus.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article214572899/Senator-spendiert-Tablets-fuer-Gefangene.html

  38. Die Berliner bekommen ab Herbst ganz andere Probleme.
    Da endet die Residenzpflicht und der ganze Trash wird nach Berlin gehen, da ja da keine Strafverfolgung oder Ausweisung zu befürchten ist.
    Dan wird Berlin erst richtig „sexy“!

  39. 1. Maria-Bernhardine 16. Juni 2018 at 11:43
    35 Verbrecher des Berliner Männergefängnisses können sich so nun zum Beispiel weiterbilden in Sachen Islam, ihrem Lieblingshaßprediger zuhören u. Naschids lauschen:
    ———————————————————

    Können sich intensiv mit den Anleitungen zum Bombenbau beschäftigen.
    Wenn sie dann entlassen werden sich gleich bewerben als Facharbeiter für Sprengstoffbau zum Einsatz gegen Ungläubige!

    Oder können die Gesellschaft erfreuen mit solchen wichtigen Tätigkeiten wie KORAN auswendig lernen!

  40. Der Internetanschluss sei aber auf ausgewählte 20 Websites begrenzt.

    Also PI nicht mit dabei? Und auch nicht Tichy, die Achse oder jouwatch? Geht ja gar nicht. Knackis! Beschwert euch!

  41. 37000,-€ pro Tablet. Der Kumpel des Grünen Vogels ist nicht zufällig im EDV bereich tätig? Die Begrenzung auf 20 Webseiten ist doch ein Witz, wenn die Zugang zu Mails haben können die nach belieben sich Code zuschicken lassen und sind schneller in ihrer grossen Internet Freiheit als man gucken kann. Auch lassen sich so prima Geschäfte abwickeln, es hat einen Grund warum Mobiltelefone nicht erlaubt sind in JVAs (ja kommen trotztdem rein aber niemand stellt denen auch noch die Hardware) und das tolle Dank Verschlüsselung bekommt niemand etwas mit.

    Ganz grosser Wurf, immer wenn man meint es geht nicht mehr dümmer dann kommt ein Grüner daher. Stellt denen doch noch einen Schweissbrenner zur Verfügung, gute Schweisser werden immer gebraucht wäre doch ein Resozialisierungsaspekt

  42. Wenn man , was leider nicht passieren wird, das surfverhalten der Häftlinge ansieht, dann wird man ein hohen Zugriff auf Pornoseiten finden. Ebenso Kontakt mit extremen Seiten, Personen. Salafisten, Kriminelle Clans usw. werden massiv angeklickt werden. Ebenso Islam Seiten, Koran Seiten etc.

    Die Grünen denken aber tatsächlich das dort jemand sich fortbildet, sprachen lernt, aktiv an der Resozialisierung arbeitet,

    Da sieht man wieder wie bescheuert die sind

  43. Babieca 16. Juni 2018 at 11:59

    Die Kohle geht nicht in die Tablets, sondern mal wieder in Planstellen an „Instituten“:

    Von 2016 bis 2019 sind für das Projekt 1,3 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt. Ein Großteil davon floss an die Projektpartner der Justizverwaltung, insbesondere an das Fraunhofer-Fokus-Institut. Dessen Experten beschreiben die Einrichtung des speziell gesicherten Wlan-Netzes als extrem aufwendig.

    Was zum aasfressenden Raubvogel ist an der Einrichtung eines WLAN-Netzes extrem aufwendig? Sowas kann selbst Oma Duck.

  44. „Wir wollen das Leben im Gefängnis dem Leben in Freiheit angleichen“

    ———————————————————————————————————————–

    So soll also die Re – Sozialisierung aussehen. Bedeutet dieses „Re“ nicht soviel wie „wieder“? Also ein wieder einfügen in ein den Werten dieses Staates entsprechendes soziales Gefüge.

    Die waren doch aber nie ein Teil davon. Wollen es auch gar nicht sein. Sie haben immer nur den Part des Parasiten und Schmarotzers inne gehabt.
    Die Maßnahmen der Berliner grünen Justiz laufen darauf hinaus, dass die Straftäter nach Entlassung sofort wieder am alten Leben anknüpfen können. Als wenn man einen Drogensüchtigen im Gefängnis mit Methadon oder gleich mit Heroin und Kokain versorgt. Oder einen Pädophilen mit Kinderpornos oder gleich mit der Zufuhr von Kindern.

    Es geht eben nicht darum, das Leben im Gefängnis dem Leben in Freiheit anzugleichen. Es geht darum, einen Bruch herbeizuführen. Der sicher schmerzhaft ist. Nicht umsonst waren Gefängniszellen früher nur 4 kahle Wände und eine Pritsche mit Stroh und zu essen gab es nur Wasser und Brot.
    Man gibt den Straftätern und Terroristen heute alle Möglichkeiten, ihre schädlichen Neigungen und Zwänge nicht nur bis zur Entlassung zu konservieren, sondern diese zu vervollkommnen.
    Während in Freiheit die Terroristen und Straftäter ihre schädlichen Zwänge mit anderen Umwelteinflüssen teilen müssen, sind sie in Haft diesem störenden Hintergrundrauschen nicht mehr ausgesetzt. Nur sie und ihre Idee, ihre Religion, Ihre Perversion. Ihre Abart.
    Zumindest, wenn man ihnen auch nur das kleinste Instrument dafür in die Hände gibt. Der Islamist wird es für seinen Glauben nutzen, der Serienmörder für seine Kicks, der Pädophile für seine kranken Gedanken.

    Die werden eben nicht Sprachen lernen. Sich von RTL2 einlullen lassen. Alles, was sie lernen wollen, soll nur ihrer Abart dienen.
    Der Terrorist Mohammed Atta hat sich für Flugtechnik begeistert. Anis Amri dafür, wie man LKW fährt. Dieser Tunesier von Köln für die Samen des Wunderbaums. (Rizin)

    Ja, der Mensch ist gut. Und wenn er nicht gut ist, ist das immer Schuld und Versäumnis seiner Mitmenschen. Er hat zu wenig Liebe bekommen. Also gebt ihm Liebe, nichts als Liebe und grenzenloses Vertrauen. Susanna, Mia, Maria und all´ die anderen lassen grüßen.

  45. Klar dem Justizsenator läuft die Kundschaft (Knackis) weg. Da muss man im Knast schon etwas bieten. Nur Produkte die einem Kunden einen Mehrwert bieten bestehen im Markt. Dies gilt anscheinend auch für den Knast, der zum Wellnessaufenthalt werden soll. Man muss den benachteiligten entgegenkommen

  46. Cendrillon 16. Juni 2018 at 12:00
    Der Internetanschluss sei aber auf ausgewählte 20 Websites begrenzt.
    Also PI nicht mit dabei? Und auch nicht Tichy, die Achse oder jouwatch? Geht ja gar nicht. Knackis! Beschwert euch!

    ——

    Das hätte ich glatt überlesen.
    Dann wird diese Kampagne ja ein Riesen Erfolg.
    Die werden Spaß daran haben auf Linksgrünen Seiten rumzureisen

  47. Wooow tolle Idee von einem GRÜNEN Spinner … schlage vor zuerst die Untersuchungshäftlinge damit auszustatten, damit die anschließenden Strafverfahren eingestellt werden können und die Absprachen der Täter besser abgestimmt werden können !! Der sieht mir irgendwie anders herum aus !!

  48. In Berlin lohnt es sich ja in den Knast zu gehen:
    -Freie Unterkunft
    -Freie Verpflegung
    -Internetanschluß
    -TV
    Herz was willst Du mehr. Nächstes Jahr kommt dann der wöchenliche Damenbesuch dazu, natürlich auch kostenfrei!

  49. Cendrillon 16. Juni 2018 at 12:00

    Der Internetanschluss sei aber auf ausgewählte 20 Websites begrenzt.

    Wahrscheinlich gibt es eine Gehirnwäsche durch staatliches Erziehungsfernsehen DDR1+2.
    Dann lieber im finsteren Kerker bei Wasser und Brot

  50. Irgendwann buchen die linksbuntgrünen Idioten in Berlin ihren verurteilten Straftätern bezahlten Pauschalurlaub in Urlaubsländern ihrer Wahl !!! Derzeit wollen die R2B-Volksverräter ja den offenen Vollzug für alle Straftäter als Normalität einsetzten, damit die Typen sich wieder schön ein“gliedern“ können. Ich bin maximal entsetzt über die versifft/verblödeten Altparteien … und das schon lange. Ich frage mich ernsthaft, was das hier noch werden soll !!! Wollen die den Bürgerkrieg provozieren? Wollen die uns wirklich auslöschen oder ist das einfach nur Blödheit/Krankheit und Fachkräftemangel in den Ämtern und den Altparteien???
    Es ist wohl ne Mischung von Beidem. Boah!!!

  51. Übrigens, bei der Fussball-WM spielt gerade irgend eine afrikanische Mannschaft gegen Australien!

  52. aenderung 16. Juni 2018 at 11:33

    gut zu wissen!

    „Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Kollegah und Farid Bang eingestellt. Ihre Texte seien zwar voller vulgärer, menschen- und frauenverachtender Gewalt- und Sexfantasien. Doch auch für „Gangsta-Rap“ gelte Kunstfreiheit.

    Aber dafür hat die GSG9 Polizei vor einigen Tagen ordentlich bei den Hasskomentar-postenden Wutbürgern aufgeräumt, die bekanntlich zweimal pro Woche eine Bank überfallen und deren Messerstechereien sich wie eine Blutspur durch ganz Deutschland ziehen.

  53. 1. Unlinks 16. Juni 2018 at 11:19
    ………………..Noch ein Vorschlag , um das Leben im Knast dem „da draussen“ besser anzupassen. Wie wäre es mit undichten Dächern , versauten Toiletten , Schimmel und zugigen Fenstern. Wie etwa in Schulen und Kindergärten , da draussen in der Realität ?
    —————————————-

    Nominiert für den besten Kommentar des Tages!! 🙂

  54. Maria-Bernhardine 16. Juni 2018 at 11:23

    Nicht nur Wowereit, auch andere Berliner Spitzenpolitiker sind schwul. Muss man sexuell anders begabt sein, um in der Landespolitik Karriere zu machen?

    Sowie der erste Schwule in ein Führungsamt kommt, ja. Denn ab dann werden nur noch Seinesgleichen befördert.

    Aus diesem Grund waren Schwule früher von öffentlichen Ämtern ausgeschlossen. Da müssen wir wieder hin!

  55. Da könnte man glatt auf die Idee kommen, sich auch einliefern zu lassen. Rundumversorgung und den ganzen Tag Computerspiele, um den Saustall da draußen zu vergessen. Was will man noch mehr in dieser perversen Welt.

  56. Das Leben in Freiheit wird für Einheimische ja auch immer mehr dem (notgedrungen selbstgewählten) Knast angepasst. Ich bleibe desöfteren lieber zuhause und überlasse draussen den Kuffnucken. Ich habe manchmal einfach keine Kraft mehr für diesen alltäglichen Kampf, selbst mit deren Kindern schon. Und weil unsere Kinder das so cool finden, wie respektlos deren Gören (aber nur uns gegenüber, was unsere Kinder noch nicht kapieren, auf diesen Rassismus werden sie in der Schule nämlich nicht hingewiesen) sind, gucken die sich das auch ab.

    @PI Dieses Fenster „Mehr PI“ liegt direkt auf dem Kommentareingabefeld und lässt sich nicht mehr wegklicken.

  57. schulz61 16. Juni 2018 at 12:07

    Übrigens, bei der Fussball-WM spielt gerade irgend eine afrikanische Mannschaft gegen Australien!

    Pfffffff Fußball 🙂
    Um 15 Uhr starten die 24 Stunden von Le Mans. Da brummt der Diesel und der Benziner freut sich. Außerdem sind Europäer, Amerikaner und Asiaten weitgehend unter sich. Toyota wird diesmal wohl gewinnen.

  58. Mordkommission ermittelt nach Angriff auf Berliner S-Bahnhof

    Zwei Schwerverletzte nach Messerattacke – Täter flüchtig!

    Es ist nicht mehr in Worte zu fassen….

  59. Die große Koalition ist noch nicht einmal tot und schon wird das Erbe verteilt.
    Fraktionsvize Theurer „Bereit zur Verantwortung“ – FDP bringt Jamaika-Koalition ins Spiel
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177661192/FDP-Fraktionsvize-Michael-Theurer-bringt-Jamaika-Koalition-ins-Spiel.html

    Diesmal verrechnet sich die CDU, da die Mehrheit hinter Seehofer steht. Geht Seehofer, ist die CDU ein Wrack. Hoffentlich gibts in Hessen dann eine Klatsche die bis nach Berlin schallt.

  60. Cendrillon
    16. Juni 2018 at 11:51
    Tablets gibt es bereits für 200 Euro. 35 Tablets würden demnach für unter 10 K zu haben sein. Wie kommen die auf 1,3 Millionen? Oder handelt es sich um edle, luxuriöse Apple-Tablets mit golden eingefasster Returntaste Modell Abu Dhabi?
    ———————
    Wissen kann ich es natürlich nicht, aber es könnte sich vielleicht um spezielle Anfertigungen handeln. Als ich vor einiger Zeit eine neu eröffnete Jva am Tag der offenen Tür (haha) besichtigt habe, habe ich gelernt, dass z. B. die Fernseher auf den Zimmern, Verzeihung, in den Zellen alle Spezialanfertigungen sind, damit darin nichts versteckt, transportiert usw. werden kann. Auch sollten sie nicht auseinander genommen und als Waffe benutzt werden können. Eventuell hängt der Wucherpreis damit zusammen?

    Was die Einschränkung der Seiten angeht: ich hoffe doch, dass der kika mit dabei ist, dann sind sie gleich auf Linie, wenn sie rauskommen.

  61. Gnihi! Das gehört zu den 20 Seiten, die für die Knastbrüder freigeschaltet werden:

    Aus der KN:

    (…) Sprachen lernen, Mails an die Familie schreiben und einen Führerschein-Test machen. Auch die RTL-Sendung „Wer wird Millionär“ und Wikipedia sind abrufbar. So sollen sich die Gefangenen Wissen aneignen. Insgesamt sind lediglich 20 Websites freigeschaltet. Darunter auch Mediatheken der Öffentlich Rechtlichen und die Seite der Bundeszentrale für Politische Bildung.

    Aus der Berliner Morgenpost:

    (…) Zugang zu ausgewählten Internetseiten, etwa dem Informationsangebot „WDR for you“. Außerdem sind anstaltsinterne Informationen abrufbar. Technisch betrachtet handelt es sich nicht um einen tatsächlichen Internetzugang, sondern einen Zugriff auf ein eigens für das Projekt gestaltetes Intranet, für das bestimmte Internetseiten freigeschaltet und andere in einer aufbereiteten Version zur Verfügung gestellt werden. So sind die Einträge des Internetlexikons Wikipedia nicht in der Online-Version, sondern nur in einer gespiegelten Datenkopie abrufbar, die halbjährlich aktualisiert werden soll.

    So ein Hirnfurz und so ein Angebot kann auch nur aus dem weltfremden Hirn eines Linksverstrahlten kommen. Das interessiert doch keinen Knacki. Und da sie die Tablets mit in die Zellen nehmen dürfen, gebe ich dem Versuch etwa eine Woche, bis die alle fröhlich auf Pornoseiten unterwegs sind oder aus dem Knast per Tablet ihre „Geschäfte“ steuern.

  62. …da wir gerade bei den Grünen sind:

    Ich mache jetzt mal die Roth (und „ihre Mails“):

    „…und ficken wollte er mich auch!“

  63. So läuft das hier, das Geld fließt selbstredend auch nach dem Untertauchen, erfolgreicher Abschiebungswidersetzung, Straftaten etc. weiter:

    „Freispruch nach Mordversuch vor Hauptbahnhof?

    Leipzig. Endet der Prozess um einen versuchten Mord am helllichten Tag direkt vor dem Leipziger Hauptbahnhof mit einem Freispruch? Verteidigerin Aline Luderer forderte am Mittwoch im Landgericht Leipzig, den Angeklagten freizulassen und ihm eine Entschädigung für die mehr als sieben Monate dauernde Untersuchungshaft zu zahlen. Dabei gilt Hisham B. (21) für die Behörden als krimineller Integrationsverweigerer.
    Angeklagt ist der Libyer, weil er am 7. September 2017 gegen 17 Uhr seinen Landsmann Mohamed A. (34) am Fußgängerüberweg vor der Westhalle des Hauptbahnhofs vor ein fahrendes Auto gestoßen haben soll. Vorausgegangen war der Staatsanwaltschaft zufolge ein Streit um Drogen im Bürgermeister-Müller-Park, bei dem sich beide Asylbewerber beschimpften und mit Pfefferspray besprühten.
    Dann soll Hisham B., der nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden im berüchtigten Bahnhofsumfeld unter dem Spitznamen „Tam-Tam“ mit Rauschgift dealte, ein Klappmesser gezogen haben. Mohamed A. rannte daraufhin weg.
    (…)
    Libyer war untergetaucht und bezog Sozialleistungen

    Hisham B. habe in Libyen nur zwei Jahre die Schule besucht und dann Schafe gehütet. Er könne kaum lesen und schreiben. Vor zwei Jahren sei er für 300 Euro mit einem Schiff nach Italien gelangt, kam im November 2016 über Belgien nach Deutschland, beantragte hier Asyl und bezog fortan 320 Euro Sozialleistungen. Weil er die ihm zugewiesene Gemeinschaftseinrichtung im Erzgebirge verschmähte und lieber mit arabischen Freunden in Leipzigs Innenstadt unterwegs war, galt er als untergetaucht, sodass im Mai 2017 sein Aufenthaltsstatus erlosch. Die monatlichen Schecks vom Amt soll er dennoch bekommen haben – bis zu seiner Inhaftierung im November 2017. Karin Würden von der Jugendgerichtshilfe: „Er zeigt keine Integrationsbestrebungen, nur die finanzielle Absicherung scheint ihm wichtig.“

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Freispruch-nach-Mordversuch-vor-Hauptbahnhof

    Das Urteil sollte am 12.6. fallen, es ist aber nichts dazu zu finden.

  64. 1. Franklin 16. Juni 2018 at 12:10
    Maria-Bernhardine 16. Juni 2018 at 11:23
    NICHT NUR WOWEREIT, AUCH ANDERE BERLINER SPITZENPOLITIKER SIND SCHWUL. MUSS MAN SEXUELL ANDERS BEGABT SEIN, UM IN DER LANDESPOLITIK KARRIERE ZU MACHEN?
    Sowie der erste Schwule in ein Führungsamt kommt, ja. Denn ab dann werden nur noch Seinesgleichen befördert.
    —————————————————
    Schwul als Eintrittskarte in den Club??

    Bald wird es heißen:
    „WAS? POLIZEILICHES FÜHRUNGSZEUGNIS OHNE EINTRÄGE!?
    SO KOMMEN SIE HIER NICHT REIN!
    NICHT MAL PÄDOPHILIE ODER DROGENBESITZ?? GEWALT GEGEN POLIZEI AUCH NICHT?! BEWERBEN SIE SICH NÄCHSTES JAHR NOCH MAL UND ZEIGEN SIE MAL WAS SIE DRAUF HABEN!! UND GEBEN SIE GAS!“

    —( Wenn wir dem das Amt hier geben ohne dass er erpressbar ist , dann hält der sich am Ende noch an die Gesetze!)

  65. OT: Die Verräter-FDP will beim „verbunten“ Deutschlands mitwirken
    ——-
    FAZ: Die FDP bringt ein Jamaika-Bündnis ins Spiel

    Niedrigere Steuern, Digitalisierung, Einwanderung: Wenn die Regierungskoalition wegen des Asylstreits zerbricht, wollen die Liberalen vielleicht nicht Opposition bleiben, sagt einer ihrer Wortführer.
    ——-

    Den Link erspar ich mir…

  66. Es ist unfassbar, wie die Altparteien immer zielsicher das machen, was das deutsche Volk NICHT will, was gegen den gesunden Menschenverstand gerichtet ist, was gegen das Gerechtigkeitsgefühl der normalen steuerzahlenden Bürger verstößt, was die normalen Bürger nicht mehr verstehen und tolerieren wollen. Es macht sich nicht nur Unmut und Machlosigkeit breit, sondern Wut. Oft habe ich das Gefühl, bin geradezu überzeugt, dass die Altparteien mit ihren GEZ-Hofschranzen das gemeine deutsche Volk maximal provozieren wollen.
    Wie die Merkill in Deutschland dasteht ist das beste Beispiel dafür, dass es hier nur noch schief läuft. Nachdem Dampfhorscht seine Nebelkerzen gezündet hat ist Merkel in Umfragen abgestürtzt. MSM-Medien meinen trotzdem, dass die Deutschen der noch mehrheitlich vertrauen. Das kann nicht sein !!! Die „Flüchtlingsfrage“ und die der merkelschen offenen Grenzenist eine zentrale Frage von Deutschlands Existenz und wenn da kaum einer Merkel vertraut, dann vertraut der auch sonst niemand (außer den Hardcore-Idioten)!

  67. Also dass PI-News wahrscheinlich für diesen Versuch nicht freigeschaltet wurde, geht gar nicht. Das Lesen von PI-News dient wie keine andere Webseite der Festigung des menschlichen Charakters und der erfolgreichen Resozialisierung verbunden mit der notwendigen politischen Kritikfähigkeit sowie dem globalen Durchblick.

  68. „Berlins Verbrecher bekommen Tablets um 1,3 Mio. Euro“
    —————————-

    Wer sind die Verbrecher hier – mal genau hinsehen:
    Aha: Ein Verbrecher hilft dem Anderen!

  69. @Selbsthilfegruppe

    sogar zu blöd um kostenlosen Porno zu finden? mir ist jetzt nicht so ganz klar wie da die Abrechnung erfolgte. Hat die Stadt gleich noch die Kreditkarte mitgeliefert?

  70. „Wir wollen das Leben im Gefängnis dem Leben in Freiheit angleichen“ – hat der grüne Schwachkopf das wirklich gesagt? Wofür dann überhaupt Gefängnisse, wenn es drinnen so ist wie draußen?

    Da hülfe nur ein einfaches Rezept: Die 4,2 Milliarden Finanzausgleich, mit denen vor allem die Bayern Berlin vor der Insolvenz bewahren, einfach streichen und gucken, was dann passiert. Meine Berliner Freundin ist übrigens auch dafür.

  71. Man soll ja nicht vom Äußeren so ohne Weiteres aufs Innere schließen – aber bei Dirk Behrendt mach ich eine (weitere) Ausnahme.

    Dieser „Grüne“ könnte glatt mißlungener Klon von Wölki sein.

  72. „Flüchtlinge In Schortens
    Integrationslotsen sind frustriert

    Die anfängliche Motivation der Lotsen ist verflogen: Etliche Migranten zeigen kaum Interesse und seien sich auch untereinander nicht wohlgesonnen.

    Schortens „Der Frust ist inzwischen sehr groß“, sagt die Vorsitzende der Schortenser Integrationslotsenvereins Gisela Sandstede. „Wir haben viele Ideen für die Integration der Migranten in Schortens, doch vieles verläuft im Sand und wird von den Flüchtlingen nicht angenommen.“

    Das Sprachproblem sei trotz Sprachkursen nach wie vor sehr groß. Auch PC-Kenntnisse haben die wenigsten. Doch Kurse zum Bewerbungstraining, für die sie selbst die Einladungen vorbeigebracht habe, interessierten kaum. „Viele haben sich inzwischen gut eingerichtet im Nichtstun und sich in die soziale Hängematte gelegt“, sagten Sandstede und ihr Stellvertreter im Lotsenverein, Heino Putzehl.“

    https://www.nwzonline.de/friesland/politik/schortens-fluechtlinge-in-schortens-integrationslotsen-sind-frustriert_a_50,1,3407802923.html

  73. Sorry, da ist was schiefgelaufen.
    Eigentlich wollte ich nur sagen :
    RÄÄÄCHTS kommt gerade ganz groß raus.

  74. Wieso kosten 35 Tablets über 1 Mio Euro? Sind die aus Gold? Oder hat sich die grüne Sau das Geld selbst eingesteckt?

  75. „Junge Frau wird von Unbekanntem sexuell angegangen, wehrt sich massiv und kann flüchten

    Die 27-jährige Frau ist am Donnerstag zur Kriminalpolizei gegangen und gab den Übergriff zu Protokoll. Sie berichtete, dass sie am Mittwochabend kurz vor Mitternacht zu Fuß von der Altstadt durch das Martinstor und die Kaiser-Joseph-Straße gegangen sei, teilt die Polizei mit. Sie hatte den Eindruck, verfolgt zu werden.

    An der Ampel zur Schreiberstraße holte ein Mann, den sie nicht kannte, sie ein. Er sprach sie an und versuchte sie verbal und durch Festhalten davon abzuhalten, wegzulaufen. Sie flüchtete über die Dreisambrücke in Richtung Johanneskirche. Der Mann holte sie am anderen Ende der Kirche ein. „Dort versuchte der Mann unter unmissverständlichen Äußerungen, sich an ihr zu vergehen“, so die Polizei.
    Die Frau wehrte sich nach Leibeskräften, bis sie sich losreißen und weglaufen konnte. Den Unbekannten beschrieb sie der Polizei zufolge als etwa 1,65 Meter groß mit kurzen, schwarzen Haaren. Er soll gebrochen Deutsch gesprochen und „arabisch“ ausgesehen haben. Zur Tatzeit trug er ein grünes T-Shirt und eine schwarze Hose.“

    http://www.badische-zeitung.de/junge-frau-wird-von-unbekanntem-sexuell-angegangen-wehrt-sich-massiv-und-kann-fluechten

  76. „Der Internetanschluss sei aber auf ausgewählte 20 Websites begrenzt.“

    Da würd mich mal sehr interessieren welche das sind…
    Bestimmt öffentlich-rechtliche Propagandaschleudern, Springer, Burda, Taz – und noch Türkenzeitungen.

  77. schulz61 16. Juni 2018 at 12:07

    Übrigens, bei der Fussball-WM spielt gerade irgend eine afrikanische Mannschaft gegen Australien!

    Haha. Der war gut.
    Frankreich spielt gegen Australien 🙂

  78. OT

    Hat jemand schon einen weißen Spieler in der französischen Fußballmannschaft ausgemacht?

  79. 1. erdknuff 16. Juni 2018 at 12:01
    37000,-€ pro Tablet. Der Kumpel des Grünen Vogels ist nicht zufällig im EDV bereich tätig?
    ———————————————————
    Hoffentlich hat der nicht auch noch einen bei PORSCHE sitzen zur Fertigstellung EINGLIEDERUNGSFÖRDERNDER ABSCHIEDSGESCHENKE wo die LEHRLINGE dann standesgemäß ihre LEHRE auf dem zweiten Bildungsweg beginnen können!

  80. „Zeugen in Marienheide gesucht 65-Jährige nach brutalem Überfall im Krankenhaus

    (…)
    Beide Täter hatten ein südländisches Aussehen, waren etwa 17 – 20 Jahre alt und sprachen nach Einschätzung der Geschädigten mit einem türkischen Dialekt. Der schlankere der beiden Täter war etwa 185 – 190 cm groß, trug dunkle Kleidung und auffallende, orange Schuhe. Der zweite Täter war von kräftiger Statur, ca. 170 cm groß und hatte ebenfalls dunkle Kleidung an; er hatte zudem einen Ziegenbart. Hinweise an die Polizei Gummersbach unter 02261/81990.“

    https://www.rundschau-online.de/region/oberberg/marienheide/zeugen-in-marienheide-gesucht-65-jaehrige-nach-brutalem-ueberfall-im-krankenhaus-30614230

  81. Der hat wahrscheinlich die goldenen mit diamantbesetzten Eingabestifte von Montblanc für 20000 das Stück vergessen….kommt bei denen öfter vor. 🙂

  82. „Gefängnis“ ist in Berlin ein Euphemismus für „Gated Community“.

    Die linksgrünen Politiker sichern sich selbst hinter Mauern und Zäunen vor den Zuständen und Kriminalität in der gescheiterten Favela Berlin. Und surfen auf Steuerzahlerkosten im Internet, als Einzige mit Breitband-Anschluss.

  83. JVA Heidering – der Text klingt, als ob eine Hotelanlage beschrieben wird ! Moderne Gemeinschaftsküchen in denen die Knackis selbst kochen und anschliessend an langen Tischen sich zum Klönen einfinden, Sportanlagen, 10 qm Einzelzimmer mit separatem Bad, eigene Bettwäsche… Das mutet tatsächlich eher wie ein Erholungsaufenthalt mit Kumpels an, nun auch noch moderne Tabletts !!

    https://www.galileo.tv/life/das-ist-europas-modernstes-gefaengnis/

  84. @ martinfry 16. Juni 2018 at 12:26:
    Aus einem SPON – Forum : (das könnten wir auch nicht besser)

    Doch, das können wir besser: Indem wir uns erst ansehen, was wir mittels Copy/Paste hier reinstellen wollen.

  85. „Berlin – Zwei Männer aus Berlin-Neukölln sollen zwei Schülerinnen vergewaltigt und genötigt haben. Davon ist das Berliner Landgericht überzeugt – und verurteilte die Täter am Mittwoch zu mehreren Jahren Haft.

    Die Opfer von Mohammad S. (17) und Wael I. (27) waren erst 14 und 16 Jahre alt. Die 14-Jährige lernte Mohammad S. im Sommer 2015 über Facebook kennen. Vom einvernehmlichen Sex fertigte er Fotos und Videos an. Dann soll er ihr gedroht haben, die Aufnahmen zu veröffentlichen. So habe er das Mädchen zu weiteren sexuellen Handlungen mit Freunden von sich genötigt.
    Ein Jahr später, 2016, traf es dann eine 16-Jährige, die mit einem Wodka-Trinkspiel in einer Neuköllner Wohnung betrunken gemacht wurde. Der Richter: „Ihnen war klar, dass sie keinen Sex will.“ Mohammad S. filmte mit seinem Handy, während Wael I. (27) das Mädchen vergewaltigte.
    Mohammad S. muss laut Urteil nach Jugendstrafrecht zwei Jahre ins Gefängnis. Der Richter attestiert ihm „schädliche Neigungen und eine offensichtlich tief verankerte Geringschätzung von Frauen“.

    Wael I. wurde indes nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt und muss drei Jahre und drei Monate hinter Gitter. Der Richter: „Auch zur Abschreckung.““

    https://www.bild.de/regional/berlin/vergewaltigung/zwei-maenner-verurteilt-55999774.bild.html

  86. Selbsthilfegruppe 16. Juni 2018 at 12:32

    „Junge Frau wird von Unbekanntem sexuell angegangen, wehrt sich massiv und kann flüchten

    Die 27-jährige Frau ist a
    —————————-

    Lief die Frau da um Mitternacht ohne Spray in ihrer Hand umher??

  87. Zwei Drittel aller Deutschen lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel stößt laut einer Insa-Umfrage in der Bevölkerung mehrheitlich auf Ablehnung – auch bei Wählern von der SPD und der Linken.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/umfrage–zwei-von-drei-deutschen-lehnen-merkels-fluechtlingspolitik-ab-8124758.html

    repräsentativen Umfrage des Erfurter Insa-Instituts zwei Drittel der Befragten (65 Prozent von 1201 Personen über 18 Jahren) absolut oder eher für geschlossene Grenzen und gegen das aktuelle Bleiberecht aus.

    Nur die Wähler der Grünen seien mehrheitlich eher für offene Grenzen und ein Bleiberecht für alle. Die Wähler aller anderen Parteien sind dem Bericht zufolge dagegen – insbesondere die Wähler von Union (63 Prozent), FDP (75 Prozent) und AfD (96 Prozent). Gegenüber der „Ostthüringer Zeitung“ ordnete Insa-Chef Hermann Binkert die Ergebnisse wie folgt ein: „Nur noch die Wähler der Grünen stehen mehrheitlich hinter der Position der Bundeskanzlerin für offene Grenzen. Die große Mehrheit der Bevölkerung unterstützt in der Frage der Zurückweisung von Flüchtlingen an deutschen Grenzen Bundesinnenminister Seehofer.“
    ——————–
    „Kanzlerin der Ausländer“ und der Grünen Idioten !!!

  88. „Er lässt 1,3 Millionen Euro Steuergeld springen, um Häftlinge der Justizvollzugsanstalt Heidering mit Tablets zu erfreuen. Ein Tablet zu bekommen fällt im Rahmen des grünen Denkvermögens unter „Resozialisierung“.
    —————————-

    Berliner „Resozialisierung“: Dann kann ein Verbrecher z. B. Justizsenator werden! :mrgreen:

  89. Mögliche Messerattacke  

    Unbekannter verletzt drei Menschen an S-Bahnhof in Berlin

    16.06.2018, 11:37 Uhr | dpa

    t-online….

  90. Heisenberg73 16. Juni 2018 at 12:31

    Plausibel. Mit der geliehenen Daimler-Limousine (selbst gefahren! Am Wochenende hatte der Verleih aber leider zu, aus Kostengründen dann auch privat genutzt, um die S-Bahn zu entlasten) zum
    IT-Beratungsunternehmen, was von der eigenen Familie betrieben wird.
    Kostet halt.

    Hat aber mit Nepotismus NICHTS zu tun. Wie auch beim Familienclan Schäuble/Strobl und den GEZ-Gebühren/Anti-AfD-Spielfilmen. Alles korrekt!

  91. „POL-HX: Frau in Fußgängerzone angegangen – Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden

    Am Mittwoch, 13.06.2018, meldete eine Frau aus Brakel, dass sie im Bereich Am Marktplatz/ Hanekamp von einer unbekannten männlichen Person angegriffen wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich die Frau gegen 16.40 Uhr in Höhe des Marktplatzes, als ihr ein Mann aus Richtung Hanekamp entgegen kam. Unvermittelt ergriff dieser Mann die Haare der Frau und zog heftig daran. Des Weiteren fasste der Mann mit seiner Hand unter das T-Shirt der Frau. Der Frau gelang es sich von dem Mann loszureißen und sie flüchtete rennend in Richtung Rosenstraße. Hierbei wurde sie von dem Mann bis zur Rosenstraße verfolgt. Anschließend entfernte sich der Mann. Durch das Reißen an den Haaren wurde die Frau leicht verletzt. Der Täter wird mit ca. 20 bis 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlanker Figur und südländischem Erscheinungsbild beschrieben. Gegenüber der Frau sprach er in einer ihr nicht bekannten Sprache. Er habe kurze, dunkle Haare gehabt, welche an den Seiten kurz und mittig „hochgegelt“ waren und trug einen Dreitagebart. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Hose. Als Oberteil trug er entweder ein hellgraues Sweatshirt oder eine geschlossene Sweatjacke. Im Kragenbereich dieses Oberteils waren Bänder angebracht. Weiter soll der Täter eine auffällige, längliche, offene Wunde im linken Bereich der Unterlippe gehabt haben.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/3970788

  92. Selbsthilfegruppe 16. Juni 2018 at 12:29

    https://www.nwzonline.de/friesland/politik/schortens-fluechtlinge-in-schortens-integrationslotsen-sind-frustriert_a_50,1,3407802923.html

    Hahaha! Das konnte den Dummdoofs jeder mit Hirn und Realismus auch 2015 sagen: Daß der primitive Heerwurm aus der 3. Welt, der sich da nach Deutschland wälzte, genau NICHTS mit Zivilisation zu tun hat und außer Gewalt, Haß und Schmarotzermentalität nichts mitbringt. Und sie kommen und kommen und kommen:

    340 Migranten sind aktuell in Schortens untergebracht, in diesen Tagen wird eine siebenköpfige Familie als Neuankömmlinge erwartet.

  93. Demonizer 16. Juni 2018 at 12:40

    Zwei Drittel aller Deutschen lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    …..und AfD (96 Prozent).
    —————————————–
    Warum nicht 100%? 4% U-Boote?

  94. Wieso sind die Tablets so teuer? Ein richtig gutes Tablet für die oben genannten Zwecke kostet niemals mehr als 300 Euro. Was kostet da bitte schön wieder eine Million Euro? Sind die Knastis die neuen Flüchtlinge wo man Steuergeld in die private Tasche umverteilen kann?

  95. Die französische Mannschaft ist abstossend, eine Beleidigung Frankreichs. Aber so sieht die ja seit Jahrzehnten aus. Die BRD Mannschaft ist ja auch auf besten Weg dahin.

  96. Es scheint sich gerade der Satz zu
    bewahrheiten :

    DER DEUTSCHE HAT EINE LANGE LEITUNG
    ABER EINE KURZE LUNTE.

    DER ROLLBACK MARSCHIERT

  97. Selbsthilfegruppe 16. Juni 2018 at 12:31
    Neumünster, Schleswig-Holstein. Weil sie nach einem Beziehungsstreit lieber auf dem Sofa schlafen wollte, stach ein 34-jähriger Afghane seiner deutschen Freundin und dreifachen Mutter ein Messer in den Bauch und verletzte sie lebensgefährlich.

    https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/blutiger-beziehungsstreit-id20129227.html
    —————————

    Verdammt nochmal! Wann lernen dumme deutsche Mädchen, sich nicht mit solchen Kuffnucken einzulassen?

  98. Seehofer erhebt schwere Vorwürfe: CDU hat 2015 Spaltung Europas herbeigeführt

    https://www.youtube.com/watch?v=YkpWvGFNyik

    Schön zusehen, wie das Altparteienpack sich gegenseitig die Augen auskratzt, das Altparteienchaos nutzt der AfD – der einzigen Partei, die in der Frage immer klar war und es noch ist.

  99. Selbsthilfegruppe 16. Juni 2018 at 12:38

    Das klassische „Grooming Gang“-Verhalten.
    Bei guter Führung sind die in wenigen hundert Tagen wieder draußen, die lachen sich kaputt über sowas.

    Die Blutzoll-Dunkelziffer bei diesem Staatsversagen möchte man lieber nicht wissen.

  100. Babieca 16. Juni 2018 at 12:45

    340 Migranten sind aktuell in Schortens untergebracht, in diesen Tagen wird eine siebenköpfige Familie als Neuankömmlinge erwartet.
    ____________________

    Fluchtgrund Arbeit, ist immer aktuell; die Kriege sind jedenfalls vorbei…

  101. Ein Steinbruch statt Tablets würde für die sogenannte Resozialisierung wahre Wunder wirken!

  102. Schafft es Seehofer am Montag ein einziges mal als Bayerischer Löwe sich bei Merkel durchzusetzen?

    Asylstreit in der Union : CDU-Politiker fürchten „politisches Erdbeben“ […] Frist bis Montag – und dann? Der Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer war am Donnerstag eskaliert. Die CSU hat der Kanzlerin quasi eine Frist bis Montag gesetzt, um auf ihre Linie einzuschwenken. Andernfalls will Seehofer im nationalen Alleingang die Zurückweisung von Migranten anordnen.
    http://www.faz.net/asylstreit-in-der-union-cdu-politiker-fuerchten-politisches-erdbeben-15643005.html

    Asylstreit: CDU-Politiker fürchten „politisches Erdbeben“
    Im Asylstreit haben CDU-Politiker die CSU zur Mäßigung gemahnt. Eine Einigung sei zwingend notwendig. Der Städte- und Gemeindebund hält den Konflikt für überbewertet.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-06/asylstreit-merkel-seehofer-politisches-erdbeben-migration

  103. Irminsul 16. Juni 2018 at 11:47

    +++ ACHTUNG!!!! WARNUNG VOR CDU/SPD IN SACHSEN!!!! ACHTUNG!!!! +++

    Die parasitären und deutschfeindlichen Altlastenparteien in Sachsen wollen unseren schönen Freistaat mit weiteren kulturfremden Völkern, Parasiten, Sozialschmarotzern und Kriminellen fluten:

    http://zik.sachsen.de/

    Wählt zu Kommunal- und Landtagswahlen die AfD, wenn ihr das verhindern wollt! Sachsen den Sachsen! Wählt AfD!

    Geht in die Wahlveranstaltungen von denen und wenn sie mit ihrem „Spitzenpersonal“ über die Dörfer tingeln.

    Kann mir nicht vorstellen, dass ide Hartz 4 und Islam-SPD ins Sachsen noch irgendwo gerne gesehen ist. Das ist eine Partei, die sich vom ehrlich arbeitenden Volk völlig entfremdet hat und unser Steurgeld illegalen Moslems gibt, die unsere Kultur verachten.

    SPD = größter Abschaum, nebst Merkel-CDU!

  104. Einstellung qualifizierten Fachpersonals dringend erwünscht.
    Vorkenntnisse aus der Zeit vor 1989 unumgänglich, Alter spielt deshalb keinerlei Rolle.
    Einstellungsdatum: Sofort
    Zweck der Einstellung: Bau einer Mauer. Diesmal um ganz Berlin.

  105. Berlins Verbrecher bekommen Tablets um 1,3 Mio. Euro

    Ersetzt bitte „um“ in „für“.

  106. Berlins Verbrecher bekommen Tablets um 1,3 Mio. Euro

    Ersetzt bitte „um“ durch „für“.

  107. Im Übrigen ist zu prüfen, ob die Haftanstalten nicht im Kellergeschoss mit einem Spa-Bereich nachgerüstet werden sollten.

  108. Der Internetanschluss sei aber auf ausgewählte 20 Websites begrenzt.
    ————————————————————————————
    Ich kann mir gut vorstellen, dass der unselige schwule Behrendt für seine Lieblinge im Knast zumindest die Schwulen-Pornoseiten erlaubt.

  109. ridgleylisp 16. Juni 2018 at 12:47

    Selbsthilfegruppe 16. Juni 2018 at 12:31
    Neumünster, Schleswig-Holstein. Weil sie nach einem Beziehungsstreit lieber auf dem Sofa schlafen wollte, stach ein 34-jähriger Afghane seiner deutschen Freundin und dreifachen Mutter ein Messer in den Bauch und verletzte sie lebensgefährlich.

    https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/blutiger-beziehungsstreit-id20129227.html
    —————————

    Verdammt nochmal! Wann lernen dumme deutsche Mädchen, sich nicht mit solchen Kuffnucken einzulassen?


    Unsere Soldaten machen in Afghanistan die Arbeit, die diese Dahergelaufenen Schmarotzer dort eigentlich selbst zu erledigen hätten und während unsere BW-Soldaten dort ihr leben riskieren ermordet dieses Gesindel in Deutschland unsere Frauen und Mädchen.

    Das ist so krank und pervers, dass man es kaum in Worte fassen kann


    Zur Hölle mit Merkel, zur Hölle mit ihr, sie hat diese Unmoral in Deutschland zu verantworten.

  110. schulz61 16. Juni 2018 at 12:07
    „Übrigens, bei der Fussball-WM spielt gerade irgend eine afrikanische Mannschaft gegen Australien!“

    Was interessiert mich die WM?
    Ist ja keine
    DEUTSCHE NATIONALMANNSCHAFT
    am Start.

  111. Das wurde sicher bereits ausführlich hier thematisiert:

    Ein „Wiedereinreiseverbot“, das kein Wiedereinreiseverbot ist (Schildbürger, pah: Es gibt die realexistierende NWO-Agenda, der sich auch jegliche oberflächliche Logik unterzuordnen hat. Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan…):

    „Seit Januar 2017 würden bei Grenzkontrollen in Deutschland durchschnittlich hundert Menschen pro Monat festgestellt, „gegen die ein nationales und/oder schengenweites Einreiseverbot bestand“. Dies bedeute, dass die Betroffenen aufgrund einer bereits erfolgten Abschiebung ein Wiedereinreiseverbot gehabt hätten, aber dennoch nach Deutschland zurückgekehrt seien und an der Grenze nicht abgewiesen werden dürften.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177599420/Deutsche-Grenze-Jeden-Monat-reisen-100-schon-abgeschobene-Migranten-wieder-ein.html

    „Nicht abgewiesen werden dürften.“
    Der letzte Satz wird einfach so stehengelassen, ohne ihn mal zu hinterfragen (Hofberichterstattung halt). Dekret von Merkel und Co, das muss reichen…

    Das Interessanteste wird -angeblich- grds. „nicht erfasst“:
    „Wie viele der durchschnittlich hundert Menschen „dabei entgegen einer Wiedereinreisesperre aufgrund des ‚Dublinverfahrens‘ gehandelt haben“, werde statistisch nicht erfasst, heißt es in dem Zeitungsbericht.“

    Hautsache, die Deutschen werden durchleuchtet und getrackt, nicht zuletzt durch den mittels eID daueraktivierten „Personalausweis“. Nicht, dass sie ihre Steuern, die zum Zweck der Umvolkung und zur Moslem-Alimentierung gebraucht werden, nicht entrichten oder auf die Idee kommen, ihr Eigentum zu sichern.

  112. Das ist der Laden, der die 1,3 Millionen Euro vom Behrendt einsackt. Guckt euch mal an, was der so alles bietet, macht, tut: Der hat mit dem Politiker-Wahn der „Digitalisierung“, wofür jetzt sinn- und planlos genausoviel Steuerkohle rausgehauen wird wie für die „Energiewende“ oder „Flüchtlinge“, eine Goldader entdeckt:

    https://www.fokus.fraunhofer.de/

  113. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Juni 2018 at 12:50
    SPD = ObSolete Partei Deutschlands

  114. Müssen sowiso im Rahmen des Länderfinnanzausgleich die Bayern bezahlen, das Pleite-Berlin
    soll besser die Schulen mit Tabletts ausstatten, es ist einfach nicht mehr aus ausl.Sicht nicht zu fassen, was für Idioten
    die Stadtregierung Berlin regieren!

  115. Das ist typisch für die Grünen, die haben schon immer Klientelpolitik für die Verbrecher gemacht.

    Dafür bekommen Grundschulkinder KEINE Tablets und müssen weiterhin 15kg an Büchern mitschleppen.

  116. Mehr Fälle registriert

    Im vergangenen Jahr wurde in Berlin 607 Fälle von Vergewaltigung und schwerer sexueller Nötigung registriert – ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 193 Taten.

    „Allerdings spielt bei der Fallzahlenentwicklung zu diesem Delikt nicht nur die Strafrechtsänderung, sondern auch die Abarbeitung eines Vorgangsstaus aus dem Vorjahr eine Rolle“, schreibt die Polizei in ihrer jährlichen Statistik.

    Zu den Sexualdelikten seien 2171 Tatverdächtige ermittelt worden, 96,2 Prozent waren männlich und 35,4 Prozent hatten nicht die deutsche Staatsangehörigkeit (Vorjahr: 32,3%).

    https://www.bild.de/regional/berlin/polizei/schueler-vergewaltigt-maedchen-55985846.bild.html

    BLÖD sagt natürlich nicht, wer die „deutschen“ Vergewaltiger sind, also wer davon MiHiGru hat. Das wäre ein zu verheerendes Bild. Nimmt man aber die Zahlen und den Ausländeranteil in Deutschland, so ist es nicht rechts oder populistisch oder sonstwas, zu sagen die Ausländer und Migranten sind überproportional an Sexualdelikten beteiligt.

  117. Was da in Berlin einsitzt, ist derart strukturiert, dass die Gefängnisse Schweinefleisch mittlerweile „von der Karte genommen“ haben. Die exorbitant hohen Kosten pro Knacki hängen möglicherweise damit zusammen, dass da sprachlich was zu machen ist, Al Jazeera Seiten checken usw.

  118. Der Nachschub für die Anstalten in der BRD kommt ungehindert weiter über das Mittelmeer
    Das Geschäft mit den Schleppern im Mittelmeerraum läuft prima.

    Merkels‘ Asyllobby freut es. Es war noch nie so leicht aus Scheisse Geld zu machen.

    Es läuft alles auf die vollständige Entrechtung und Versklavung der indigenen Völker in Europa hinaus.

    Nur noch Geld und mehr Geld, dass dazu dient die Menschen gefügig zu machen.

    Auch wenn sich die Gefängnisse in der BRD zunächst mit den Kriminellen Migranten füllen werden Sie immer mehr auch Dissidenten dort einkerkern.

    Der DDR Unrechtsstaat ist nichts gegen den BRD Schein-Rechtsstaat.

  119. Berlins grüner Justizsenator Dirk Behrendt…. lässt 1,3 Millionen Euro Steuergeld springen, um Häftlinge der Justizvollzugsanstalt Heidering mit Tablets zu erfreuen. Ein Tablet zu bekommen fällt im Rahmen des grünen Denkvermögens unter „Resozialisierung“.
    ——————-
    Die „einstürzenden Schulbauten“ in Berlin erfordern einen Sanierungsbedarf von rund zwei Milliarden Euro!!!
    Gäbe man diese Summe aus, wäre nur das Nötigste repariert.!

    Wer soll sich da wundern, werden doch die Berliner seit Pobereit und nun Behrendt regiert und mitregiert, ist das kein Wunder.
    Welches Interessen haben ArFis an Schulen?

  120. Eisenwolf 16. Juni 2018 at 13:01

    Dafür bekommen Grundschulkinder KEINE Tablets und müssen weiterhin 15kg an Büchern mitschleppen.

    Das ist auch richtig so. Kinder sollen erstmal ordentlich schreiben lernen.

    Computer haben in der Schule nichts zu suchen. Es wird Zeit, zum traditionellen Unterricht mit Tafel und Kreide zurückzukehren!

  121. Berlin kann eigentlich NICHTS und hat auch NICHTS, aber es kann immer Geld der „Anderen“ versaubeuteln.

  122. Ich könnte auch ein neues Tablet gebrauchen.
    Begehe ich nun Diebstahl, Körperverletzung, Erpressung, Betrug oder Internetbetrug um eines zu bekommen? So viele Möglichkeiten, da fällt die Auswahl schwer!

  123. 😎 ❗Das nenne ich mal Motivation❗ 😎
    Man pickst einen anderen und bekommt Tablett und Sprachkurs 😆
    Weiter so ❗

  124. @ martinfry 16. Juni 2018 at 13:00:
    @Heta Sei doch nicht immer so streng!

    Was heißt hier streng? Es geht um die Lesbarkeit dieser Kommentarspalte. Sie waren ja sogar zu faul, die SPON-Rubriken und -Funktionen zu löschen („Zur Startseite Diesen Artikel…DruckenFeedbackNutzungsrechte Verwandte Artikel“), was Sie abgeliefert haben, waren einfach nur hundertfünfzig Zentimeter unlesbarer Mist. Es geht um 12:26.

    MOD: Danke für den Hinweis. Wir haben es gelöscht. Es ist wirklich eine Zumutung für alle, den Kommentarbereich so hier einzustellen.

  125. Scherbengericht 16. Juni 2018 at 13:44
    Ich könnte auch ein neues Tablet gebrauchen.
    Begehe ich nun Diebstahl, Körperverletzung, Erpressung, Betrug oder Internetbetrug um eines zu bekommen? So viele Möglichkeiten, da fällt die Auswahl schwer!

    Vorsicht – Nepper, Schlepper, Bauernfänger! Das Electronic-Sonderangebot der Grünen Khmer gilt selbstverständlich nur für Nichtdeutsche!

  126. „„Wir wollen das Leben im Gefängnis dem Leben in Freiheit angleichen“, erklärt Behrendt sein teures Geschenk…………………….
    Ja die Geisteskrankheit ist unverkennbar. Sollte mal mit seinen Schwachsinn in die USA fliegen, die werden ihm garantiert einen Stuhl zeigen, der solche Müll von den Grünen unter Spannung setzt. Das wir dann garantiert SPANNend.

  127. Solch geistiger Müll hat fast immer den gleichen Lebenslauf wie all die anderen Grünen Jammerlappen- eine Weile war ja vor denen Ruhe hier, nun kommen Warzenroth und Co aus ihren Löchern gekrochen:
    „Dirk Behrendt
    Behrendt verbrachte seine Kindheit und Jugend im Bezirk Reinickendorf. 1992 zog er in eine Wohngemeinschaft nach Kreuzberg.

    Nach Jurastudium und Promotion zum Thema Die Prüfungstätigkeit des Bundesrechnungshofs außerhalb der unmittelbaren Bundesverwaltung[1] an der Freien Universität Berlin absolvierte Behrendt sein Referendariat. Ab 2000 arbeitete er als Richter in Berlin, zunächst beim Landgericht Berlin, dann bei den Amtsgerichten Berlin-Mitte und Köpenick. Von Sommer 2005 bis Sommer 2006 bekleidete er eine Richterstelle am Verwaltungsgericht Berlin. Von 2003 bis 2005 war er Landessprecher der Neuen Richtervereinigung Berlin/Brandenburg.

  128. Scherbengericht 16. Juni 2018 at 13:44
    „Ich könnte auch ein neues Tablet gebrauchen.
    Begehe ich nun Diebstahl, Körperverletzung, Erpressung, Betrug oder Internetbetrug um eines zu bekommen? So viele Möglichkeiten, da fällt die Auswahl schwer!“

    Ihnen und uns Bio-Deutschen wird man keine Tablet zukommen lassen, wir bekommen nur ein Tablett, um diesem kriminellen Gesindel das dreckige Geschirr vom Tisch zu räumen.

  129. Notebooks für alle Schüler, ab der 5. Klasse, auf Staatskosten wär besser – wie in Frankreich!

  130. @ ridgleylisp 16. Juni 2018 at 12:47:
    Verdammt nochmal! Wann lernen dumme deutsche Mädchen, sich nicht mit solchen Kuffnucken einzulassen?

    Die sog.“Verweichtheit “ der deutschen Männe spielt m.E. eine nachgeordnet Rolle: es ist das Fremde, die fremde Kultur, die mehr reizt als das Vertraute. Wird das Fremde zum Alltag, kommt das (böse) Erwachen.
    In den wenigsten Fällen wächst dauerhaft zusammen, was nicht zusammen gehört.

  131. aenderung 16. Juni 2018 at 11:33

    „gut zu wissen!

    „Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Kollegah und Farid Bang eingestellt. Ihre Texte seien zwar voller vulgärer, menschen- und frauenverachtender Gewalt- und Sexfantasien. Doch auch für „Gangsta-Rap“ gelte Kunstfreiheit.““

    Folglich kann man auch ungestraft die folgenden Textzeilen rauf und runter dudeln:

    „Ich schiess auf Claudia Roth, dann hat sie Loecher wie ein Golfplatz…, ja. wie ein Golfplatz..“
    Der Verfasser dieser Textzeilen war niemand anders als Bushido.

  132. Gute Idee von Behrendt. Vielleicht werden sich dann auch Richterinnen vom Schlage einer Grave-Herkenrath dazu durchringen können, Totschlägern eine Haftstrafe zuzumuten. Schließlich können sie dann ja dort am Tablet an ihrer Resozialisierung arbeiten und müssen nicht länger durch Anti-Aggressionstrainings bestraft werden.

  133. Zu @ Zwockel Nicht nur Damenbesuch … seit Jahren gibt es die Möglichkeit im Knast zu “ Bumsen “ ist ein extra Raum dafür vorgesehen . Der Gefangene muss nur vorher einen Antrag stellen , um diesen Raum mit seiner Frau und/ oder Freundin dort ungestörten Geschlechtsverkehr zu haben ! Das läuft schon seit 20 Jahren so … !!!

  134. Was macht denn der Christoph Lauer da?

    Hat sich in Berlin die Piratenpartei doch durchgesetzt? 😉

  135. Wahrscheinlich bekommen die zur Entlassung dann das Tablet ausgehändigt, als kleines Start-up

  136. # Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Juni 2018 at 12:50

    Du musst dir mal die Vita der sächs. „Integrationsministernden“ ansehen, das Weib hat in seinem Leben noch nie gearbeitet. Zudem sieht man, dass die einen Davidstern als Halskette trägt und trotzdem holt sie scharenweise ihre natürlichen Feinde (Moslems) ins Land. Ist die irgendwie dumm?

  137. Cendrillon, 16.06. 12:33

    Hat jemand schon einen weißen Spieler in der französischen Fußballmannschaft ausgemacht?

    Gegenfrage: Hat jemand schon einen bunten Spieler in der isländischen Fußballmannschaft ausgemacht? 🙂

  138. Tja, Verbrecher bekommen Computer, Kleinstrentner bekommen Knast.

    Finde den Fehler.

    Was? Die Omma kann nicht mehr zu Fuss gehen und fährt ohne Fahrschein mit dem Bus zum Arzt?
    Soll sie sich doch einen A8 samt Chaffeur anschaffen!

    Angela-Antoinette

  139. Penner, 16.06. 15:15

    Der Gefangene muss nur vorher einen Antrag stellen , um diesen Raum mit seiner Frau und/oder Freundin dort ungestörten Geschlechtsverkehr zu haben !

    Aus Sicherheitsgründen allerdings videoüberwacht! 😉

  140. So langsam glaube ich, dass sich mit solchen Massnahmen die Grünen ihr zukünftiges Heim, das ihnen blüht, schon vorab verbessern wollen.

  141. Diese Knallcharge da auf dem Bildchen, ist der Allerletzte Hampelmann…

    Berlin hat den mit Abstand unfähigsten Senat aller Zeiten! Versager und ideologisch, verblendete – Geistesgestörte, soweit das Auge reicht!

    Das alles aber scheint den Rest der Ursuppe hier im Kern des Wahnsinns, nicht im geringsten zu stören, wie man anhand neuester Umfragen ersehen kann!

  142. Von dieser Mischung aus Debilität und Überheblichkeit werden Backpfeifen angezogen wie Klofliegen von Mist.

  143. Vermutlich sind die 20 freigeschalteten Seiten die von der taz, die homepage von Idioten90/die Melonen und ähnliches. Das wäre dann eine echte Strafe, besonders, wenn man sich das dann verpflichtend 2 Stunden pro Tag ansehen müsste.

    1,3 Mio. für 35 Tablets? Schöner Preis, dafür liefere ich auch. Bei mir gibt es dann noch 3% Skonto bei Zahlung innerhalb von 7 Tagen. Ist der Lieferant ein Freund von dem Typ? Würde mich bei dem Preis nicht wundern.

  144. Vermutlich würde der failed state Berlin 10fach besser regiert, wenn man die aktuelle rot-rot-grüne Knalltruppe einfach gegen 50 Subsahara-Afrikaner aus dem nächsten aufgefischten Boot vor Libyen austauschen würde.

    10fach besser? Wohl eher 100fach besser.

    Aber da ist alles egal. Zahlt nicht der Steuerzahler – zahlt der Finanzausgleich. Haut raus die Kohle, lasst andere arbeiten! Arm, aber sexy!

  145. „Wir wollen das Leben hier dem Leben in Freiheit angleichen“? Das kann man billiger haben. Einfach alle Türen auf und raus mit den Kriminellen in die Freiheit.
    Da in Deutschland inzwischen ohnehin Kriminelle das Sagen haben -vom Bundestag über die Araberclans bis zum Drogenhändler- macht das den Kohl nun auch nicht mehr fett. Eigentlich könnte man die Knäste gleich ganz abschaffen. Mich würde es nicht wundern, wenn diesbzüglich Berlin auch wieder ein „Pilotprojekt“ startet. Dumm, dümmer, Berlin.

  146. Nur mal ANGENOMMEN eine alleinerziehende Mutter auf verzweifelter Wohnungssuche benötigt ein Tablet, kriegt die das dann auch geschenkt oder – wie ich vermute – nur nen Arschtritt?
    D. u. die meisten Knastis arbeiten doch und bekommend dafür etwas Geld. Reicht das nicht für einen gebr. Computer?

Comments are closed.