Der Mörder von Susanna F. (l.) , Ali Bashar (r.), ist heute Nacht, am 8. Juni 2018, gegen 2 Uhr durch kurdische Sicherheitsbehörden im Nordirak festgenommen worden.
Print Friendly, PDF & Email

Von YORCK TOMKYLE | Der verhängnisvollste Tag im Leben des Ilan Hilami begann mit einem Lächeln. Eine schöne Unbekannte hatte ihm in seinem Geschäft am Pariser Boulevard Voltaire (sic!) Avancen gemacht und sich mit ihm verabredet. Beschwingt erschien er am vereinbarten Treffpunkt: ein Date mit einer schönen Frau – was konnte daraus alles werden?!

Die Schmetterlinge im Bauch stürzten jedoch jäh ab, als statt der schönen Frau mehrere Männer am Treffpunkt erschienen und Ilan brutal in ihr Auto zerrten. Was dann folgte war ein dreiwöchiges Martyrium mit so massiven Folterungen, dass Ilan am Ende starb. Die selbsternannten „Bande der Barbaren“, eine Gruppe muslimischer Jugendlicher aus irgendeinem Pariser Vorort, hatte Ilan zunächst als Opfer ausgewählt, „weil Juden alle Geld haben“ – seine Familie sollte schlicht Lösegeld zahlen.

Dann jedoch eskalierte die Situation und es entlud sich in den 21 Tagen seines Martyriums der ganze Hass auf die Juden, der in den islamisch geprägten Pariser Banlieues vorherrscht: Ilan wurde explizit deshalb immer wieder grausam gequält, WEIL er Jude war. Dass man später in der linksliberalen französischen (und deutschen) Presse versuchte, dieses Element des Judenhasses als Triebfeder der Täter zu relativieren, ändert nichts daran: Ilan musste (grausam) sterben, WEIL er Jude war. Sterbend wurde er von der Bande schließlich an einem Bahndamm abgekippt.

Unter den vielen Details, die nun in dem anschwellenden Informationsfluss zum aktuellen Sexualmord an Susanna ans Licht kommen, fallen zwei Details auf: das Mädchen wurde offenbar eine ganze Nacht lang grausam gefoltert und … sie war Jüdin.

Der inzwischen festgenommene Tatverdächtige Ali Bashar hingegen ist ein irakischer Muslim.

Im Hinblick auf den aktuellen Ermittlungsstand ist es sicher zu früh, um Parallelen zwischen dem Foltermord an Ilan Hilami und dem Sexualmord an Susanna zu ziehen. Dennoch drängen sie sich gerade auch vor dem Hintergrund der Diskussionen um einen zunehmenden Judenhass in Deutschland in einem Maße auf, das eine rückhaltlose Aufklärung gerade auch dieser Frage zwingend erforderlich erscheinen lässt.

Wurde Susanna deshalb grausam ermordet, weil sie eine Frau war, oder auch deshalb, weil sie jüdischen Glaubens war?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

270 KOMMENTARE

  1. Hört auf mit dem Schwachsinn von wegem „Judenhass“. Die Mutter hat dieses Mädchen leider an ein paar herum streunende islamische Kleinkriminelle „verloren“, vermutlich ist sie berufstätig statt „an den Herd gefesselt“, konnte sich also nicht um ihre Tochter kümmern. Diese glitt immer mehr ab in diese assoziale Szene der angeblichen „Flüchtlinge“, schwänzte die Schule, gehorchte nicht mehr. Dann ist es eben eskaliert.

    Man braucht keinen Judenhass zu konstruieren, wo keiner ist!

  2. Die Frauen sind selbst schuld sie werden Gehirn gewaschen und anschließend geopfert.

    Merkels Gedanke daß zu: „ich würde alles wieder so machen, bei den Opfern kenne ich keine Obergrenze“.

  3. Wenn Ali wusste, dass SIE JÜDIN war?

    Dann gelten sehr wahrscheinlich beide Motive:
    Sex UND Jüdin.

  4. Spätestens seit Kandel wissen wir doch, dass sich minderjährige Mädels nicht mit muslimischen Flüchtlingen einlassen sollten! Als Tatmotiv vermute ich beides – die Kameltreiber morden allerdings für noch viel weniger…

  5. Der Mord an Susanna – reines Sexualdelikt oder aus Judenhass?

    Das werden wir wohl nie erfahren und damit ist es eine rhetorische Frage.
    Ich habe allerdings auch schon geschrieben, wenn das wirklich eine durch Judenhass ausgelöste Tat gewesen sein sollte und der Täter das zugeben sollte, dann werden wir in Deutschland einen Tanz der Superlative erleben.
    Das alles ist eh schon schlimm genug und wirft ein fürchterliches Bild auf unser Land, es wird nur täglich immer schlimmer.
    Ich befürchte, das nimmt kein gutes Ende mehr und wird im offenen Konflikt enden… sprich es werden Bürgerkriegs ähnliche Zustände in den Hot Spots auftreten.
    Unser geliebtes Land wird jeden Tag ein Stück mehr zerstört, das alles ist nur noch zum Heulen.
    Leider ist Selbstmitleid so wahnsinnig unproduktiv, deshalb müssen wir jetzt produktiv werden, jeder so wie er mag und wie er kann. Bedauern und Heulen allein hilft nicht weiter.

    Steh auf Deutschland und wehr dich!!!

  6. Man kann beides in Erwägung ziehen….Vergewaltigt wurde das Mädchen auf grausamste Weise,weil Merkels Gast Lust darauf hatte..
    Und dass das Mädchen Jüdin war,könnte wohl dazu geführt haben,dass er das Mädchen ermordete.

    Aber man sollte berücksichtigen,dass alle Gäste von Merkel ,die bisher Mädels umgebracht haben,diese vorher vergewaltigt haben und dies unabhängig davon,welche Religion diese hatten..

    Es kann auch sein,dass Merkels Gäste nach Vergewaltigungen töten,um die taten zu vertuschen..
    Aber dieser Täter hat ja mit seiner Tat gegenüber anderen Flüchtlingen noch geprahlt und wenn Merkels Gäste eine Jüdin umbringen,genießen diese wohl in ihren Kulturkreisen eine besondere Anerkennung

  7. Greift lieber mal dieses Thema der Hetzpresse auf:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/bild-zeitung-muss-sich-entschuldigen/

    Laut „Bild“ soll sich die Bundesregierung jetzt also entschuldigen, dabei war es BILD im Jahre 2015, die mit dem Antifa – Slogan „Refugees Welcome“ Stimmung für die illegale Masseneinwanderung machte!

    Organisiert einen Shitstorm gegen Springer/Julian Reichelt und fragt ihn, wann er und seine Zeitung sich endlich entschuldigen, auch für ihre widerliche Hetze gegen Pegida und Co.

    Das ist wichtiger als irgendwelche Verschwörungstheorien über angeblichen „Judenhass“…

  8. Den 35-jährigen Türken, der beim Abschlachten und Vergewaltigen des Harbi-Mädchens mitgeholfen haben soll, haben sie ja übrigens wieder frei gelassen.

  9. 14-Jährige vergewaltigt und getötet : Mordfall Susanna: Tatverdächtiger im Irak festgenommen –

    Zentralrat der Juden: Keine Ressentiments

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland bestätigte unserer Redaktion die Information, dass Susanna und ihre Familien Juden sind. Sie gehören beziehungsweise gehörten der Gemeinde in Mainz an. Präsident Josef Schuster hatte in der Vergangenheit mehrfach gewarnt, dass der massive Zuzug von Migranten aus dem arabisch-islamischen Raum zu einem wachsenden Antisemitismus und auch zu vermehrten Gewalttaten in Deutschland führen könne, auch wegen der kulturellen Prägung der Zuwanderer.

    Am Nachmittag veröffentlichte der Zentralrat eine Erklärung. „Alle voreiligen Schlüsse oder gar Ressentiments verbieten sich“, heißt es darin. Ferner äußert der Zentralrat sein tiefes Mitgefühl und dringt auf „rasche und umfassende Aufklärung sowie harte Konsequenzen für den oder die Täter“.

    Schule gedenkt mit Schweigeminute

    Die Schule der getöteten Susanna trauert. Am Tag, nachdem der gewaltsame Tod ihrer Mitschülerin Gewissheit wurde, gedachte die Integrierte Gesamtschule (IGS) Bretzenheim der 14-Jährigen mit einer Schweigeminute. „Wir sind sehr betroffen“, sagte Schulleiter Roland Wollowski am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. „Erstmal bricht alles über einem zusammen.“

    Die Schulgemeinschaft hat nach seinen Angaben eine sogenannte Trauerecke geschaffen – mit Kerzen, einem Bild von Susanna, Blumen und einem Kondolenzbuch. Nicht nur die Schüler sind erschüttert über den Tod: Auch im Lehrerkollegium herrsche eine sehr große Betroffenheit, sagte Wollowski. Auf ihrer Internetseite schrieb die Schule von einem schmerzlichen Verlust.
    – Quelle: https://www.shz.de/20070352 ©2018

    Deutscher Bundestag nehmt euch ein Beispiel, die Schule legt eine Trauerminute ein ❗

  10. Wenn Ali wusste, dass Susanna Jüdin war, dann ist garantiert die AfD Schuld am Tod des Mädchens. Das kriegen die Linken und Grünen schon irgendwie hingebogen, denn ein Anhänger der Friedensreligion kann nie schuldig sein.

  11. Alice Weidels Videoaufruf im Falle Susanna wurde bereits 2,3 Millionen mal angeklickt..Stand:8.06.18
    um 16:27 Uhr..zu sehen auf der AFD-Facebookseite

  12. Ja, wo der Ruud Recht hat, hat er Recht. Die haben das Kind einfach stundenlang vergewaltigt und dann entsorgt. Das war denen völlig egal, an welchen Götzen die geglaubt hat.

    Jetzt war das Opfer halt mal ein Jude. Es hätte auch ein Moslem, Christ oder ein Mensch ohne Religionsverdrehungen im Kopf sein können.

  13. Ich werde bald mein Internet abmelden. Ich ertrage die Dummheit und Grausamkeit der Wahrheit nicht mehr. Nach diesem Artikel ist mir tatsächlich schlecht geworden. Was zur Hölle ist hier los? Warum gibt es immer noch Kippings? Warum gibt es so solche Schwachmaten wie Tupac Mainzur noch hier? Wann ist der Allgemeinheit der Gemeinsinn abhanden gekommen? War der überhaupt mal da? So viele Fragen, die machen mich wahnsinnig langsam. Manchmal möchte ich mir einen Berggipfel kaufen und das Tal voll kotzen. Aber nein. Ich fange nicht an meinen Kopf in den Sand zu stecken. Denn mein Arsch hängt dann immer noch über der Oberfläche.

  14. Während wir deutschen die Schuld am Holocaust vererbt bekommen, werden Muslime für die Taten die sie aktuell begehen gedeckt und in Schutz genommen und das von niemandem geringer als Mama Merkel

  15. Der Wunsch sexuelle Gewalt auszuüben war wohl auf jeden Fall ein Faktor bei dem Irakischen Untier. Und bei seinem Komplizen auch. Die Irakische Sippe tickt ebenfalls nicht wie Menschen es tun.
    Welche religiöse Orientierung hatte sein mutmassliches früheres Opfer? Ist da was bekannt? Untierologie.

  16. @ eigenvalue at 16:28

    klar wurde der Türke wieder freigelassen,weil er ein Alibi aus dem Ärmel zauberte..
    Dies Wiesbadener Oberstaatsanwältin sagte aber heute gegenüber Bild.de,dass der freigelassene Türke weiterhin verdächtig sei.
    Er musste aber wegen seines Alibis freigelassen werden..

    Also sollte man mal abwarten,bis die DNA-Spuren ausgewertet werden!

  17. Die Drecksau ist gefasst !!!
    .
    B. war mit seiner Familie unter falschen Namen zunächst in die Türkei und weiter in seine Heimat geflüchtet. Die Dokumente waren allerdings nicht, wie zuvor berichtet wurde, gefälscht, sondern laut Bundespolizeipräsidium Potsdam „echt und gültig und berechtigten zur Ausreise“. Bei der Kontrolle in Düsseldorf legten die acht Familienmitglieder laut Bundespolizei deutsche Aufenthaltsgestattungen sowie irakische Ersatzdokumente, sogenannte Laissez-passer-Papiere, vor, die von der EU oder von den Ländern ausgestellt werden, wenn kein gültiger Reisepass vorliegt.

    Was nicht auffiel, war, dass die Familie auf den Tickets andere Namen als auf ihren offiziellen Dokumenten nutzte. Ein Abgleich der Daten auf Pässen und Flugtickets fand nicht statt. Bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle sei dies nicht vorgesehen, so die Bundespolizei, im Rahmen der Luftsicherheitskontrolle „derzeit rechtlich nicht möglich“.
    .
    https://www.krone.at/1720097

  18. Ob Judenhass oder Sextrieb. Einen Grund finden die immer. Auch wenn du ein Pony oder Kamel bist. Selbst die Merkel hat Angst, so einem zu begegnen!

  19. Im Irak gilt der Mörder sicher als Held. Und die große Familie des Täters hat auch nicht verhindert, dass er gemordet hat, schön , dass nun noch mehr Familienzusammenführung möglich wird.

  20. afd-sympathisant
    8. Juni 2018 at 16:29
    Ja, wo der Ruud Recht hat, hat er Recht. Die haben das Kind einfach stundenlang vergewaltigt und dann entsorgt. Das war denen völlig egal, an welchen Götzen die geglaubt hat
    ______________________________________
    Ist ja auch nicht das erste Mal das soetwas vorkommt. Noch perverser als die eigentlichen Verbrechen sind die Berichte der Medien, wenn sie überhaupt berichten.
    Da wir von Tat anstelle von bestialischen mordgesprochen, die Täter sind Teenagern und alle hatten es schwer und garnicht so gewollt.

  21. Am Tag,
    an dem DAS MONSTER fällt,
    wird in diesem Land
    DAS GRÖSSTE HUPKONZERT DER MENSCHHEITS – GESCHICHTE
    ausbrechen.

  22. Mit Merkel & Maas von G7 & Krimsekt zu G7 und jetzt allmählich zu G6.

    Acht kleine Negerlein,
    Die gingen in die Rüb’n,
    Das eine hat sich tot gesoffen,
    Da waren’s nur noch sieb’n.

    Es ist beruhigend zu wissen dass es der Berliner Regierung gänzlich gleichgültig ist ob der Präsident der Vereinigten Staaten die Merkelschen Werte anerkennt oder nicht und auch in Zukunft gleichgültig sein wird.

    Sieben kleine Negerlein,
    Die gingen zu ’ner Hex‘,
    Das eine hat sie totgehext,
    Da waren’s nur noch sechs.

    https://www.nytimes.com/reuters/2018/06/05/world/americas/05reuters-g7-summit-germany.html

  23. Presse in Österreich:

    Kanzlerin Merkel bekommt jetzt Volkszorn zu spüren
    Nach dem erschütternden Sex-Mord in Wiesbaden – die 14-jährige Susanna wurde von einem abgelehnten Asylwerber brutal vergewaltigt und ermordet – tobt das Volk in Deutschland. Im Visier des Zorns steht dabei vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel, die durch ihre „Willkommenspolitik“ den Mord erst möglich gemacht haben soll. „Leider muss noch viel deutsches Blut fließen, bevor wieder Recht und Ordnung in unserem Land einkehrt. Was für eine skrupellose Volksverräterin“, schreibt etwa der erzürnte Nutzer erich-m unter einem entsprechenden Beitrag zu dem Mordfall. Der mutmaßliche Täter Ali B. flüchtete in den Irak – und wurde mittlerweile gefasst.

    https://www.krone.at/1719962

    Der genannte erich-m, kommentiert der bei PI oder bei JF?

  24. Diese Frage ist nicht zielführend und vermutlich war es dem Täter (oder den Tätern???) auch egal ob sie nun Jüdin, Christin, Buddhistin oder sonstwas war. Hier irgendetwas hineinzuinterpretieren ist nicht seriös und pi abträglich.
    Entscheidend ist doch daß diese muslimischen jungen Männer triebgesteuerte Orks sind, die sich über gutgläubige, naive junge Mädchen hermachen, welche unter Umständen sich der elterlichen Aufsicht entziehen weil diese entweder stark beruflich angespannt sind oder sich nicht um ihr Kind gekümmert haben ( Ich ahne…aber schreibe es nicht), sodaß die Mädels mit jungen Asylanten herummachen.
    Geistig-moralisch verantwortlich ist Merkel, die am Parlament vorbei im September 2015 die Grenze aufgemacht hat und – das ist das Wichtigste – diese immer noch offen ist und Seehofer nicht mal ansatzweise einen Versuch unternimmt den Ministerbefehl seines Vorgängers zu korrigieren.
    Diese sog.“Ankerzentren“ sind doch nichts anderes als ein anderes Wort für Erstaufnahmelager, wo es drunter und drüber geht und die Polizei kaum noch Herr der Lage ist.

  25. Krone:

    „Merkel-Gäste kommen auf Betriebstemperatur“
    „Die Merkel-Gäste kommen langsam auf Betriebstemperatur. Ausgeschlafen, vollversorgt und ausgestattet mit reichlich Taschengeld des deutschen Steuerzahlers kann man schon mal auf dumme Gedanken kommen“, schreibt User Deutsches Eck unter einen Artikel des Mordes an Susanna.

    —————————————————–
    Die zitieren PI! Deutsches Eck kommentiert doch hier!

    https://www.krone.at/1719962

  26. bin mal gespannt, ob der Rest der flüchtigen Moslem Clique, eben die anderen sieben Personen, zum Verhör zur Tat auch mit zurückgeführt werden, oder ob sie eben im Irak, in dem Land bleiben aus dem sie ursprünglich geflüchtet sind, daher …

    wenn ein sogenannter Flüchtling in das Land, aus dem er erst geflohen ist, und plötzlich die in seiner Fluchtbegründung des Asylantrages genannten Gefahren nicht mehr zu haben, einfach so zurückkehren kann, , dann können es auch die anderen angeblichen Flüchtlinge aus demselben Land !,

    Der IRAK IST AB SOFORT ALS ein SICHERES RÜCKREISELAND für alle angeblichen Flüchtlinge einzustufen … ganz einfach !

  27. No ma-am 8. Juni 2018 at 16:33

    Was nicht auffiel, war, dass die Familie auf den Tickets andere Namen als auf ihren offiziellen Dokumenten nutzte. Ein Abgleich der Daten auf Pässen und Flugtickets fand nicht statt. Bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle sei dies nicht vorgesehen, so die Bundespolizei, im Rahmen der Luftsicherheitskontrolle „derzeit rechtlich nicht möglich“.
    .
    https://www.krone.at/1720097
    ——————————————-
    An dieser Stelle würde mich mal interessieren, ob ich als Donald Trump oder Donald Duck auch unbehelligt ausreisen dürfte.

  28. Eine Frage. Kann mir jemand sagen woher die auf einmal das Geld für die Flugtickets hatten. Ein Flug ca. 200,- pro Person. Das sind sogenannte Flüchtlinge. Oder hat Ihre Sippschaft im Irak oder woanders verstreut (in Europa oder vor den Grenzen wartend) zusammengelegt.

  29. Dortmunder Buerger 8. Juni 2018 at 16:34

    Neben Claudia Roth als Parlamentspräsidentin sitzt die Schreckschraube Uli Nissen als Beisitzerin, die sich immer so fürchterlich aufregt, wenn AfD-Leute reden.
    Leider kann man ihr Gesicht in dem Video nicht sehen, aber sie dürfte ebenso wie Claudia Roth auf 180 sein………;)

  30. Das Motiv spielt für mich keine Rolle mehr. Wichtig ist, daß der Täter festgenommen wurde. Ich hoffe, daß er jedoch nicht ausgeliefert, sondern nach irakischem Recht oder kurdischem Brauch zum Tode verurteilt und hingerichtet wird. Denn wenn er zurückkommt, dürfte er seine zu alimentierende Familie wieder im Schlepptau haben.

    Die eigentlich Schuldige ist jedoch IM Erika. Die gehört mit ihren gesamten Fans – also allen Mitgliedern des vorherigen Bundestages (bis auf wenige Ausnahmen) auch vor Gericht gestellt.

  31. Habt ihr auch das Gefühl, dass an der Geschichte etwas faul ist? Wieso das Risiko einer Asreise zu acht, wenn sie dort dann zu blöd sind, unter zu tauchen? Woher das viele Geld? Und wieso gleich acht, wenn nur einer Dreck am Stecken hat? Die anderen hätten hier ja weiter kassieren können.

  32. Heutzutage sind „öffentliche“ Plätze, die man „kostenlos“ betreten und dann den ganzen Tag abgammeln kann ein Treffpunkt für Moslems und andere Arbeitslose…
    In Westeuropa muss man schon Geld in die Hand nehmen, sei es beim Wohnen oder Draußen, um unter normalen Menschen zu sein.
    Darum ist jede Investition von seiten der Stadt ein Geschnek für die Moslems und andere Arbeislose. Während die normalen Menschen nur von weniger Steuern und weniger Abgaben profitieren.

  33. habe das Wort … BLEIBEN … vergessen… also hier nochmal mein Kommentar

    bin mal gespannt, ob der Rest der flüchtigen Moslem Clique, eben die anderen sieben Personen, zum Verhör zur Tat auch mit zurückgeführt werden, oder ob sie eben im Irak, in dem Land bleiben aus dem sie ursprünglich geflüchtet sind, BLEIBEN, daher …

    wenn ein sogenannter Flüchtling in das Land, aus dem er erst geflohen ist, und plötzlich die in seiner Fluchtbegründung des Asylantrages genannten Gefahren nicht mehr zu haben, einfach so zurückkehren kann, , dann können es auch die anderen angeblichen Flüchtlinge aus demselben Land !,

    Der IRAK IST AB SOFORT ALS ein SICHERES RÜCKREISELAND für alle angeblichen Flüchtlinge einzustufen … ganz einfach !

  34. Sie können den Täter ja im Irak aufhängen, das spart und viel Zeit und Geld. Auslieferung nicht nötig.

  35. Eine schöne Unbekannte hatte ihm in seinem Geschäft am Pariser Boulevard Voltaire (sic!) Avancen gemacht und sich mit ihm verabredet. Beschwingt erschien er am vereinbarten Treffpunkt: ein Date mit einer schönen Frau – was konnte daraus alles werden?!
    ……………………..
    Typisch Mann!
    Nicht der erste, der darauf reinfällt.
    Ist auch eine beliebte Methode von Geheimdiensten.
    #######################
    Wurde Susanna deshalb grausam ermordet, weil sie eine Frau war, oder auch deshalb, weil sie jüdischen Glaubens war?
    …………………
    Ist nicht anzunehmen, denn sie hat ja irgendwelche Kontakte mit dem Bruder gehabt.

    ##Susanna ist in Wiesbaden (Hessen) mit Bekannten unterwegs. An diesem Tag trifft sie auch auf ihren Mörder. Wann genau, das weiß die Polizei noch nicht. Die Ermittler glauben, dass das Mädchen in der Nähe von dessen Asylunterkunft auf Ali Bashar traf. Ein Zeuge hatte sie hier zuletzt gesehen.
    Vermutlich hatte sie eigentlich seinen Bruder hier sehen wollen, für den Susanna angeblich schwärmte. ##

    Mit einem anderen Mädchen wäre das bestimmt genauso geendet – wie schon so oft.

  36. @Heisenberg73 16:50

    lieber nicht,
    dann wäre der Irak
    ja kein sicheres Land mehr,
    und man dürfte nicht dorthin
    abschieben.

  37. @Viper 8. Juni 2018 at 16:41
    No ma-am 8. Juni 2018 at 16:33
    An dieser Stelle würde mich mal interessieren, ob ich als Donald Trump oder Donald Duck auch unbehelligt ausreisen dürfte.
    .
    Sicher doch! Es sei denn du bist Kartoffel und hast schulpflichtige Setzlinge, die keinen Urlaubsschein vorweisen können. Dann nämlich sind den rechtlichen Möglichkeiten offenbar keine Grenzen gesetzt.

  38. Kohl hat Anfang der 90er Jahren mit dem Asylkompromiss von Artikel 16a GG die Weichen für unsere Neger- und Muslim-Sintflut gestellt. Nach seinem 1:1 Umtausch von Honeckers Monopoly-Währung in D-Mark wurde ihm klar dass die Bevölkerung jede Wechseltrick schlucken würde und stellte die nächste Weiche Richtung Euro. Dann übergab er seine Herstatt-Filiale Merkel & Hjalmar Schacht auf Rädern.
    Hoffentlich finden wir noch einen Weg aus diesem Schlamassel hinaus.

  39. Heidelberg: Mordfall Susanna: Banner auf B535 erinnert an schrecklichen Tod der Schülerin

    In Mainz ist eine Serie von Demonstrationen und Mahnwachen geplant. Der Grund: Der Tatverdächtige ist ein 20-jähriger Iraker. Nach der Tat flieht er in den Irak, wir jedoch am Freitagmittag (8. Juni) gefasst.

    Für Samstag (9. Juni) um 13 Uhr lädt die ‚Gutmenschliche Aktion Mainz‘ zu einer Trauerkundgebung für Susanna auf den Petersplatz ein und wendet sich gegen Rassismus. Um 15 Uhr will die AfD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz unter dem Motto„Es reicht! Endlich Konsequenzen ziehen!“ vor der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei demonstrieren.

    Für Montag um 18 Uhr hat die Initiative ‚Kandel ist überall‘ auf dem Markt in Mainz eine Mahnwache angemeldet. Die Gruppierung wird dem rechtspopulistischen Spektrum zugerechnet. Sie hat nach dem Tod von Mia (†15) in Kandel bereits mehrfach in der pfälzischen Stadt demonstriert. Mias ehemaliger Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan, ist wegen Mordes angeklagt.

    https://www.heidelberg24.de/region/heidelberg-wiesbaden-mordfall-susanna-banner-ueber-b535-erinnert-schrecklichen-tod-schuelerin-9935155.html

  40. Für Merkel und Konsorten ist es nur ein statistischer Vogelschiss in der großartigen Geschichte der Willkommenskultur.

  41. @ Marnix 8. Juni 2018 at 16:56
    Kohl hat Anfang der 90er Jahren mit dem Asylkompromiss von Artikel 16a GG

    Stimmt doch nicht!

    Artikel 16a GG ist kein Kompromiss, dieses Gesetz wird nicht eingehalten, sondern von der „aktuellen“ GroKo Regierung nicht erst seit 2015 täglich gebrochen!

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

  42. Dieser Fall hat doch gezeigt, dass uns diese ganzen Dahergelaufenen Schmarotzer aus dem Irak und Syrien an der Nase herum führen. Vor Krieg sind die angeblich geflüchtet, haben aber keine Probleme damit in ihren Herkunftsländern Urlaub zu machen, oder dorthin zurück zu fliehen wenn ihre Verbrechen und kriminellen Machenschaften hier in Deutschland auffliegen!

    Es wird Zeit für massive Gegenwehr in ganz Deutschland, die Betrüger, Schmarotzer aus dem Nahen Osten und Afrika die illegal in unser Land gekommen müssen raus und zwar so schnell wie möglich!

    Die nehmen hier unser Geld beanspruchen unsere Infrastruktur und Versorgungssysteme für sich und die ungläubige Schlampe wird nebenbei zur Triebbefriedigung genommen, um sie anschließend wie ein Stück Vieh wegzuwerfen.

  43. Als Frau hat man ja nur noch zwei Möglichkeiten auf die Straße zu gehen:
    1. Jacke mit zwei Taschen, darin etwas Geld, Handy und Papiere oder
    2. gleiche Jacke, in der rechten Tasche eine kräftige Kneifzange, sonst nix
    Du kommst nach Hause, im ersten Fall: ausgeraubt und vergewaltigt.
    Im zweiten Fall: in der rechten Tasche eine Kneifzange, in der linken zwei (fängt mit „eie“ an und hört mit „r“ auf) und unter der Jacke ein Bündel Geld und zehn Handys!

    Und jetzt der Intelligenztest: Was ist anders, wenn man Linkshänderin ist?

  44. Daran hatte ich auch schon gedacht. Wobei ich denke, es ist ein genereller Hass auf westliche lebende Menschen, nicht nur Juden.

  45. OT

    Merkel kam kurz ins Straucheln, als sie in Kanada aus dem Flugzeug stieg. Warum – verdammt, WARUM flog sie nicht die Treppe runter und bricht sich das Genick? Es gibt keine Gerechtigkeit.

  46. OT

    Haremhab 8. Juni 2018 at 16:51

    Hörsturz bei Campino. Das Konzert in Berlin wurde abgesagt.

    Der hat eine Strafanzeige von der Dresdener Bädergesellschaft am Hals.
    Wegen Hausfriedensbruches. Hat nachts mit irgendwelchen Weibern im Freibad gebadet.

    Und Özil, die feige Sau, macht einen auf krank.
    Und die russischen Hooligans sind ganz besonders böse, hat n-tv gesagt.

    Jaja, der liebe Gott sieht alles, aber nur manchmal, und karma is a bitcg.

    :mrgreen:

  47. @Dortmunder Bürger
    …sind das noch Menschen?
    Interessante Frage,die jeder für sich beantworten sollte.
    Meiner bescheidenen Meinung nach ,wäre es schon ein großer Schritt in die richtige Richtung, wenn wir den Verursachern diesen Status nicht mehr zugestehen würden.
    Erst dann werden wir in der Lage sein diese Kaste wirksam zu bekämpfen.
    Wenn man etwas bekämpfen will muss man es hassen und vernichten WOLLEN.
    Und einzig und allein ums vernichten geht es denen auch.
    Nämlich die homogenen nationalstaaten

  48. Der Mord an Susanna – reines Sexualdelikt oder aus Judenhass?

    Kurden sind im Gegensatz zu Mohammedanern nicht unbedingt für Judenhass bekannt, daher dürfte es ein Sexualdelikt sein.

  49. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 17:03
    […] Nun soll er nach Deutschland ausgeliefert werden.

    Bitte nicht nach Deutschland ausliefern.
    Hier erwarten ihn maximal 10 Jahre Jugendstrafe, bei denen die U-Haft angerechnet wird und man nach 60% der verbüßten Haftzeit in den offenen Vollzug kommt.
    Abgeschoben wird der dann auch nicht wieder.
    Von daher könnte als Glücksfall dem im Irak ein Unfall passieren….

  50. Jüdin? Dann dauert es nicht lange, bis wieder auf die AfD eingedroschen wird.
    Ehrlich, ich kann diese Meldungen nicht mehr ertragen und habe dieses dreckige Gesindel dermaßen satt, das Merkel da ohne Kontrolle in unser Land geholt hat. Aber auch in diesem Fall wird wieder trotz Pannenserie von Kanzlerin bis zum letzten Sachbearbeiter im Ausländeramt niemand verantwortlich sein. War halt traumatisiert, shit happens.

  51. Viper 8. Juni 2018 at 17:06
    OT

    Merkel kam kurz ins Straucheln, als sie in Kanada aus dem Flugzeug stieg. Warum – verdammt, WARUM flog sie nicht die Treppe runter und bricht sich das Genick? Es gibt keine Gerechtigkeit.

    —————————-
    Das ist mein alter Wunsch, Merkel möge beim Watschelgang durch die Bundestagskantine auf einer Bananenschale ausrutschen und … Das wäre doch ein angemessener Abgang für den FDJ-Trampel …

  52. Nichts für ungut. Judenhass ist bestimmt einer der Gründe, warum Susanna sterben musste. Aber auch bei all den anderen Opfern: Maria, Mia, Mireille und wie sie inzwischen alle heißen, handelt es sich nicht um reine Sexualdelikte.
    Die Erniedrigung, Vergewaltigung und Ermordung von Frauen, die nicht verschleiert sind oder die ihrem Freund den Laufpass geben, ist vom Islam abgesegnet. Und zwar nicht nur von Jüdinnen, sondern auch von Christinnen. Aus diesem Grund werden die Koptinnen in Ägypten vergewaltigt und ermordet. Aus diesem Grund wurden die Mädchen in Rotherham und 80 anderen britischen Städten über Jahre vergewaltigt.

    Der Judenhass unter Merkels Goldstücken ist mit Sicherheit ein Thema, das behandelt werden muss. Aber wir sollten in unserem Eifer, gegen Antisemitismus zu sein, nicht vergessen, dass der Christenhass im Islam genauso ausgeprägt ist. Jahr für Jahr werden hunderttausende Christen in islamischen Ländern entrechtet und getötet. In den vergangenen Jahren kommen immer mehr Christen im Westen dazu.

    Auch das sollten wir nicht totschweigen.

  53. Haremhab 8. Juni 2018 at 16:51
    Hörsturz bei Campino. Das Konzert in Berlin wurde abgesagt.
    ——————–
    Soll er doch mit Geräusche singen. Die Musik kann man eh vergessen. Da ist mir sogar dieser Sänger vom Ballermann(wie heißt er jetzt) lieber, der sich angeblich von seiner Frau mit Zwillingen scheiden lässt.

  54. Die Juden in Deutschland sind in der Regel bekannt dafür, die AfD zu bekämpfen, wo sie nur können. Also die einzige Partei, die sich konsquent einsetzt für den Schutz der in Deutschland lebenden Juden, insbesondere für ihren Schutz vor der Masseninvasion judenfeindlicher Moslems. Die meisten Juden haben aber nach wie vor nicht begriffen, wer ihre Freunde, und wer ihre Feinde sind – selbst, nachdem sie zunehmend auch zu Opfern von Merkels Todes-Politik werden. Auch Susanna kannte ihren Ali schon vorher. Da kann ich nur sagen: Pech gehabt!

  55. @ daskindbeimnamennennen 8

    Grundsätzlich gilt, Vergewaltigung ist und war schon immer eine Kriegswaffe!

  56. Früher hätte man Merkel für so ein Verhalten geteert und gefedert ODER den Hexenhammer rausgeholt .
    .
    Hat sie Glück gehabt.. aber verantworten wird sie sich einmal dafür.. Garantiert..
    .
    NICHTS IST VERGESSEN!

  57. @Freya 17:16

    !!! genau das
    ging mir auch
    durch den Kopf.

    neue Folklore?
    „Jetzt isses hslt so.“

  58. Haremhab 8. Juni 2018 at 16:47

    Keine Schweigeminute für Susanna erlaubt – Grünen-Politikerin Claudia Roth weist AfD-Mann zurecht

    https://www.youtube.com/watch?v=kJcOE-YXlAE


    Claudia Roth eine asoziale und unqualifizierte Schmarotzerin die nur mit Glück in die Politik und somit zu Geld gekommen ist. Berufslos, kinderlos und deshalb zu Empathie nicht fähig und voller Hass auf andere Menschen die keine Versager sind wie sie selbst.

    Schämen sie sich Frau Roth, sie haben durch ihr Verhalten der kleinen Susanne die in den letzten Stunden ihres Lebens ein Martyrium durchmachte auch noch versucht die Würde zu nehmen.

    Frau Roth, schämen sie sich, Ihnen fehlt jegliches menschlichens Verhalten.

    Sie sind ein Arsch auf zwei Beinen mit zwei Armen, ansonst haben sie mit einem Menschen nichts gemeinsam!

    Tun sie Deutschland einen Gefallen und verschwinden sie mit Merkel und ihren Vasallen für immer, dorthin wo der Pfeffer wächst!

    Claudia Roth ein Arschloch*in so groß wie ein verdammtes schwarzes Loch!

  59. Diese Unsäglichen, Geistesgestörten – Individuen der Altparteien im Bundestag, gehören hinter Schloß und Riegel!

    Und das für sehr lange Zeit! Anschließend die Deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen und in Russland internieren!

    Solch Menschen verachtenden Abschaum, braucht kein Land der Welt. Und schon gar nicht in solch hoher Verantwortung, wo diese Kreaturen Ihr völkermordendes – Unwesen bevorzugt an uns Duetschen ausleben!

    Wie sich dieses Monster Roth heute gebart hat…bin immer noch sprachlos!

    Ihr tickt doch da alle nicht mehr richtig? Ich kann das nicht mehr lange ertragen!

    Stinkende, vor Ideologie erkrankte, moslemische Ungeheuer werden wie ehrbare, geradlinige, Bürger behandelt und ehrbare Bürger wie der letzte Dreck!

  60. Hamburg

    NEUBEWERTUNG DER TAT
    Haftstrafen für Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen

    Die drei Jugendlichen, die zum Tatzeitpunkt zwischen 14 und 17 Jahre alt waren, sowie ein 21-Jähriger hatten das Mädchen am 11. Februar 2016 auf einer Geburtstagsfeier zuerst betrunken gemacht und dann gemeinsam mit besonderer Brutalität vergewaltigt. Anschließend legten sie die 14-Jährige bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nur mit Unterwäsche bekleidet im Hinterhof ab.

    Der einzige erwachsene Angeklagte, ein damals 21-jähriger Serbe, hatte im ersten Verfahren eine Freiheitsstrafe von vier Jahren erhalten. Er wurde nun zu vier Jahre und sechs Monate verurteilt.

    Eine mitangeklagte, zum Tatzeitpunkt 15-Jährige Deutsche filmte das Tatgeschehen mit ihrem Handy. Sie wurde – ebenso ein damals 16-Jähriger – zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Bei den männlichen Jugendlichen handelte es sich um zwei (Pass) -Deutsche und einen Serben.

    https://www.waz.de/panorama/gruppenvergewaltigung-von-14-jaehriger-neues-urteil-erwartet-id214493981.html


  61. Bestätigung!
    .
    Und die VISEGRAD-STAATEN sehen alles wieder live und in blutroter Farbe..
    .
    Orban: „Wir haben ALLES richtig gemacht!“

  62. Merkill:
    mir egal, nun ffinffe halt tot.

    Aber zur von Platzpatrone angekokelten Hinterhofmoschee im watschelnden Sauseschritt.

    Kein Wort zur angemesserten Polizistin? zu Susannas Mutter? (uva)
    Nix, null, nada, niente, nitschewo.

    Wo ist das M;ststück AM überhaupt?

  63. „Hörsturz bei Campino. Das Konzert in Berlin wurde abgesagt.“

    Hörsturz ist eine nicht seltene Ausrede,
    wenn kaum noch ein Schwein sich das Gejaule anhören/antun möchte.
    Man entgeht mit Ach und Krach dem wirtschaftlichen Fiasko.

    Muss nicht sein, erscheint (mir) wahrscheinlich.
    Das einzig Gute an solch einem (angenommen) Szenario:
    Der Aufwand, erworbene Eintrittskarten gegen Rückgabe des Kaufprieses zurückzunehmen
    ist nicht groß, wenn nicht verkaufte Karten einen Hörsturz verursachen.

    Dies war ein Gedankenkosntrukt.

  64. Die Frage ist vollkommen irrelevant.

    Susanna wurde umgebracht, weil Merkel ihren Mörder ins Land gelassen hat.

    Merkel konnte das tun, weil jahrzehntelange linksgrüne Gehirnwäsche unser Land gelähmt hat.

    Es wird Zeit, das Übel an der Wurzel zu packen und die Linksideologen ein für allemal aus den Institutionen zu werfen.

  65. Packdeutscher 8. Juni 2018 at 17:06

    Altena? Ist das nicht die Stadt mit dem „CDU Bürgermeister“, der sich mit einem kleinen Pflästerchen am Hals aufgrund einer angeblichen Messerattacke eines Verrückten, bei Willi oder Kreischberger produzieren durfte und dabei seinen ganzen widerlichen Charakter offenbarte?

  66. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:24

    Wo ist das M;ststück AM überhaupt?
    ——————————————-
    In Kanada (G7)

  67. Die Niederländische Tageszeitung „De Telegraaf“ berichtet unaufgeregt über die Gedenkminute für Susanne F. im Bundestag:

    „Stiltemoment Bondsdag
    De moord heeft in Duitsland tot grote verontwaardiging geleid. Zo hielden parlementariërs van de Alternative für Deutschland (AfD) onaangekondigd een moment stilte voor Susanna in de Bondsdag, de Duitse Tweede Kamer. Andere partijen reageerden boos op die actie. Critici verweten de partij politiek te bedrijven over de rug van het slachtoffer.

    De AfD houdt de regering van Angela Merkel medeverantwoordelijk voor de dood van de tiener. Partijkopstuk Alice Weidel zei eerder dat Susanna het slachtoffer is van de ,,egoïstische verwelkomingspolitiek“ van de bondskanselier, waarmee ze verwees naar het vluchtelingenbeleid van de regering.“

    https://www.telegraaf.nl/nieuws/2145007/gevluchte-moordverdachte-gepakt-in-irak

    Der Bericht erwähnt die grosse Empörung (grote verontwaardiging) die der Mord in Deutschland hervorgerufen hat. Erwänt dann die verärgerten Reaktion (reagieren boos) der anderen BT-Parteien auf dem Gedenken der AfD.
    Diese Gegenüberstellung von zwei so unterschiedlichen Ereignisse wie ein Mord und eine Gedenkminute einerseits und andererseits die Empörung darauf ist sehr aufschlussreich. Es ist allmählich an der Zeit dass die „BT-Tradiionsparteien“ sich auf sich selbst besinnen, wenn sie nicht zum Gespött Europas werden möchten.

  68. Viper 8. Juni 2018 at 17:28

    VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:24

    Wo ist das M;ststück AM überhaupt?
    ——————————————-
    In Kanada (G7)

    Ach so, ja richtig, Treppensturz nicht stattgefunden.

    Möge der Bär ES auffressen. (der arme, hinter ist ihm kotzübel)

  69. @ Kanelboller 8. Juni 2018 at 16:32
    „.. Der Wunsch sexuelle Gewalt auszuüben war wohl auf jeden Fall ein Faktor bei dem Irakischen Untier. Welche religiöse Orientierung hatte sein mutmassliches früheres Opfer?…“

    Nach Presseaussagen war der Vorfall im Flüchtlingsheim passiert. Die Eltern des Opfers haben sich gegen polizeiliche Ermittlungen gestellt.
    Somit war es, entweder eine mit Todesdrohungen eingeschüttete christliche Flüchtlings-Familie, oder eine muslimische, bei der der islamische Friedensrichter mit aufgrund des Einflusses seiner Sippe, die Angelegenheit geregelt hat!
    Da sich unsere Behörden mit der Wahrheit zurückhalten, bleiben nur Spekulationen!
    Mich wundert es, dass wegen dem öffentlichen Interesse nicht von amts wegen und gegen den Willen der Eltern ermittelt wurde! Eine medizinische Untersuchung und psychologische Befragung hätte zumindest eine vaginale Vergewaltigung eindeutig beweisen können!
    Pervers ist auch an dem vorangegangenen Fall das Verhalten des Amtes. Bei einer deutschen Familie, bei dem ein Kind vom „Onkel“ vergewaltigt wurde, wäre längst das Jugendamt da, und hätte das Kind der sich querstellenden Familie mit Polizeieinsatz entzogen!
    Und der Skandal stinkt umso mehr, dass, falls es damals eine Vergewaltigung gewesen ist, heute Susanna noch leben würde, da dieses Monster hinter Gittern gelandet wäre, wo er seine sexuellen Triebe an den Ärschen seiner Glaubensbrüder hätte befriedigen können!
    Ich hoffe, dass die Journalisten von PI diesen Punkt noch einmal investigativ aufnehmen!

  70. Jetzt muss Zschäpe lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung bekommen, jetzt muss die Justiz ein Zeichen setzen!

  71. Netzfund:

    Leserzuschrift-DE: wir Opfertiere der Moslems:

    Wie ich gerade aus Polizeikreisen erfahren habe, wurde Susanna F. brutal vergewaltigt und dann geschächtet. Mal sehen ob das so geheim bleiben kann. Bei der gesamten Polizei geht der Hass auf Merkel nicht mehr zu steigern.

    Das sollen wir wohl nicht erfahren.WE.

  72. Heisenberg73 8. Juni 2018 at 16:50
    „Sie können den Täter ja im Irak aufhängen, das spart und viel Zeit und Geld. Auslieferung nicht nötig.“

    Sollte der Dreckskerl wirklich im Irak gefangen sein,wird Merkel dafür sorgen das er seine Strafe im Deutschen Kuschelknast absitzen kann und nicht im harten Irakischem Knast.
    Die Merkel wird ihn frei kaufen.

  73. Keine andere „Volksgruppe“ in unserem Land macht so einen Terror, Gewalt, Kosten und Stress wie diese Moslems..
    .
    Und keiner von diesem dämlichen Politiker der Altparteien will das zugeben.
    .
    Sie faseln immer noch von Toleranz, weltoffen, Integration und Teilhabe.
    .
    Das einzige was wir zwang-„teilen“ sind unseren Frauen , Mädchen und Kinder!

  74. Blondine 8. Juni 2018 at 17:03

    Ich weiss es !

    In der linken Jackentasche ist dann die Zange, in der rechten Tasche die Eie …..
    😉

  75. Die Polizei hat gestern sofort gesagt es sei KEINE religiös motivierte Tat.
    Woher wissen sie das?
    Hat der nicht greifbare Täter ihnen das geschrieben?
    Hat es ihnen Susannah gesagt?
    Kann man aus der Vergewaltigung auf das Nicht Vorhandensein eines religiösen Motivs schließen?
    Nachtigall, ick hör dir trappsen. Wahrscheinlich will Merkel hässliche Motive nicht sehen.

  76. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28

    Keine Public Viewings, wenn der Mohammedaner Özil Koranverse summt?

    Oh, wie schade für den Michl, aber den sollte man zu Nachdenken anregen, dass FDJ-Merkels Islamisierung dazu geführt hat!

  77. Die pickelige SPD-Högl ist plötzlich ganz für Kontrollen – und andere jaulen jetzt plötzlich genauso, obwohl seit drei Jahren die BRD ein Sammelpunkt für alle Verbrecher der Welt.

    Die grüne Kommunistin Amtsberg sagt: Wir müssen jetzt [g]kucken….

  78. @ Haremhab … …at 16:51…Hörsturz bei Campino. Das Konzert in Berlin wurde abgesagt….u.s.w.

    dieser Campino ( ? ) ist mir persönlich völlig egal, dieser EDELASSI hat als mehrfacher Millionär ein schönes sorgloses Leben !, und wenn er wollte hätte er immer einen eigenen HNO Arzt neben sich, hingegen andere einfache Leute auf einen Termin lange warten müssen

    aber wo ist dieser edelmütige Bundesverdienstmedaille verdächtige Campino, der sich noch bei der “ Echo “ Vergabe an die Gewalt Rapper wegen des KZ Liedes aufregte, wie er es nun gleich mit der C. Roth und der wegen ihr im Bundestag unterbrochenen Gedenk und Schweigeminute der gemeuchelten Susanna tun sollte

  79. hhr 8. Juni 2018 at 17:37
    Wahrscheinlich will Merkel hässliche Motive nicht sehen.

    Dann sollte sie sich nicht mehr filmen und fotografieren lassen.
    Ich will auch keine häßlichen Motive sehen.

  80. tobias85 8. Juni 2018 at 17:29

    Claudia Roth („Deutschland verrecke“) verliert als Bundestags-Vizepräsidentin bei der Schweigeminute für die 14jährige Susanna die Nerven! +++ TEILEN +++ TEILEN +++ TEILEN +++

    https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2018/06/08/mordfall-susanna-feldmann-14-irakischer-fluechtling-fluechtet-mit-familie-zurueck-in-den-irak/
    —————————————————————————————————————
    Dieses elende verschissene Dreckstück gehört umgehend entsorgt.

  81. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28
    OT?
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Public-Viewing-faellt-in-vielen-Staedten-aus-article20469837.html

    Wer will mit überhöhten Preisen abgezockt werden und sich unnötiger Gefahr aussetzen, sich in grossen Massen aufzuhalten, wenn sich dort erwartungsgemäß allerlei Gesindel hinzugesellt wie Schwarzafrikaner auf der Suche nach Ficki Ficki, türkische oder sonstige mohammedanische Aggroschläger um Deutsche zu klatschen, um nur die zwei größten Gefahrenquellen zu nennen.

  82. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28

    OT?
    Public-Viewing-faellt-in-vielen-Staedten-aus-

    HAHAA.
    ___________________________

    Ooooooooohhhh…warum das denn :)))

  83. Sie liegen komplett falsch, das Mädchen musste sterben weil Politiker und Juristen in diesem Land korrupte, geisteskranke Schweine sind, die mit Recht und Gesetz ungefähr so viel zu tun haben wie Hitler und seine Schergen mit Humanität. Das wird nicht das einzige Opfer bleiben.

  84. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 16:37
    Presse in Österreich:

    Kanzlerin Merkel bekommt jetzt Volkszorn zu spüren…

    Juckt Madame nicht die Bohne. Weilt ueber’s Weekend im schoenen Kanada (G-6+1 Treffen).

    Und anschliessend wird sich schon noch ein weiteres passendes Reiseziel finden. Also alles im gruenen Bereich.

  85. Ulla Jelpe (Linke). „Wenn ausgerechnet die CDU über zu lange Gerichtsverfahren klagt, ist das eine beinahe lächerliche „Haltet den Dieb“-Mentalität“ „Die Gerichtsverfahren dauern ja deswegen so lange, weil das seit Jahren von einem Unions-Innenminister kontrollierte Bamf massenhaft fehlerhafte Bescheide verschickt, die in mühsamer Arbeit von den Gerichten wieder korrigiert werden müssen.“
    http://taz.de/Mordfall-Susanna-F/!5508629/
    Das ist natürlich keine Lüge, verschweigt aber die Tatsache dass eine auch von der Linke gewollte Grenzöffnung diesen Abschaum ins Land gespült hat. Rache für den Fall des Antifaschistischen Schutzwalls: für die Linke ist es egal wie die Bundesrepublik, ihre Soldateska und die Reaktion verrecken, Hauptsache sie verrecken. Auf den Trümmern wird der Marxismus-Humanismus erblühen!.

  86. Möglich ist es, dass ihr Tod mit ihrer Konfession zusammenhängt, aber im Grunde nicht das Problem. Das Problem sind diese Kreaturen mit ihrer archaischen, faschistoiden Ideologie und vor allem ihre schiere Masse. Das Sahnehäubchen ist der schwache Staat, der sie ungestraft herumfuhrwerken lässt, nur damit diese abartige Kreatur aus der Uckermark weiter regieren kann.

  87. Bin Berliner 8. Juni 2018 at 17:45
    VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28

    OT?
    Public-Viewing-faellt-in-vielen-Staedten-aus-

    HAHAA.
    ___________________________

    Ooooooooohhhh…warum das denn :)))

    Deswegen, Mehrkill sei Dank:

    Hohes Sicherheitsrisiko in Großstädten
    Für die Städte ist ein solches Großevent mit viel Aufwand verbunden – und vor allem mit einem großen Sicherheitsrisiko. Die Gefahrenlage ist heute eine andere als vor zwölf Jahren, (…)

    Jaaaa, früher war alles besser. Vor 12 Jahren.

    Kein Großevent in NRW
    Irgendwie will es mit dem Rudelgucken dieses Mal nicht so richtig klappen. Nach Hannover, Dresden und Bielefeld erteilte nun auch Düsseldorf dem Public Viewing auf dem Rathausplatz eine Absage. Noch zur EM 2016 hatte hier ein privater Veranstalter ein Event organisiert. Damit gibt es in Nordrhein-Westfalen kein einziges größeres Public Viewing mehr(…)

    https://rtlnext.rtl.de/cms/wm-2018-stirbt-das-public-viewing-jetzt-aus-4174576.html?c=ddbd

  88. Erstmal muß ich sagen finde ich es sehr beachtlich welche Anstrengungen in diesem Fall unternommen wurden um den Täter in seinem Heimatland zu stellen. Finde ich super.

    Ruud 8. Juni 2018 at 16:20

    Hört auf mit dem Schwachsinn von wegem „Judenhass“. Die Mutter hat dieses Mädchen leider an ein paar herum streunende islamische Kleinkriminelle „verloren“, vermutlich ist sie berufstätig statt „an den Herd gefesselt“, konnte sich also nicht um ihre Tochter kümmern. Diese glitt immer mehr ab in diese assoziale Szene der angeblichen „Flüchtlinge“, schwänzte die Schule, gehorchte nicht mehr. Dann ist es eben eskaliert.

    Man braucht keinen Judenhass zu konstruieren, wo keiner ist!

    Gerade dieser Fall sollte eine Mahnung an alle Mütter sein. Die Mütter von heute sollten weniger arbeiten gehen und stattdessen den Haushalt schmeißen und ihre Töchter und Söhne dahin erziehen das sie die Gefahren der immer mehr einströmenden Moslems frühzeitig erkennen und ihnen aus dem Weg gehen. Es war Judenhass UND sorglose Erziehung.

  89. Ich kann die Frage nicht beantworten, alle Varianten sind denkbar. Was ich aber sagen kann, ist, dass dieser ekelhafte Orientalen-Klan unmissverständlich aufgezeigt hat, dass solche Viecher wie der „Sohn des Hauses“ eben nicht friedlicher und freundlicher werden, wenn man ihnen nur großzügigen Familiennachzug gewährt. Eher im Gegenteil, die fühlen sich dann im Schutz ihres Klans noch stärker und agieren noch dreister. Diese ganzen Bastarde stecken unter einer Decke. Die Alten und Geschwister werden ganz genau gewusst haben, weswegen man mit anderer Identität rasch in den Irak abgedüst ist. Die werden ihm auch kaum einen Vorwurf gemacht haben, wahrscheinlich rühmen sie seine (Un)Taten noch. Schließlich ist er ein ganzer Kerl und hat sich von einer weißen „Schlampe“ nichts gefallen lassen. Die ganze „saubere“ Familie gehört streng bestraft. Und unsere humanitätsduseligen Politidioten sind gerade dabei, Unmengen solcher mieser Orientalen-Klans ins Land zu holen. Wie dämlich sind die! Allerdings krankt manches auch daran, dass viele Westler romantisch-verkitschte Vorstellungen vom Orient haben und sich gar nicht bewusst machen, welcher affektbeladene menschliche Bodensatz die Wüste beherrscht.

  90. Eurabier 8. Juni 2018 at 17:40

    Islamische Dezimierung gebährfähiger deutscher Frauen geht auch ohne Sexualmord:
    [..]

    Bei Verfolgungsjagd getötete Studentin war offenbar schwanger
    ______________________________________

    Man, man, man….ist das schrecklich!

    Der ganze Mist, ist mitten in meinem Kiez passiert..Luftlinie 1300m

    Alles nur noch voll mit diesen besoffenen, osteuropäischen Kriminellen!

    Stehen oben am Halensee an der Araltankstelle zur Autobahn und betreiben dort offensichtlich, dubioseste Autogeschäfte, oder verladen etwas!

    Ich habe dort noch nie Polizei gesehen!

    Dieses Land hat mehr als fertig!

  91. Keine Frage, Susanna wurde von Muslimen ermordet weil sie eine unwerte Frau und dazu noch Jüdin war.
    Wenn der Mörder tatsächlich im Irak verhaftet wurde, dann hoffe ich das dieses Stück Sch… nicht nach Deutschland ausgeliefert wird und zwar weil es dafür 3 Gründe gibt: 1. würde es wieder unsere sauer verdienten Steuergelder kosten, die für diese „Fachkräfte“ ohnehin schon in ein Faß ohne Boden gekippt werden. 2. sollte er tatsächlich eine geringe Strafe von unseren Linken 68-iger GutmenschInnen bekommen, würde er diese in einem Luxus Knast mit der Hälfte der Zeit absitzen, ein „Studium“ ebenfalls auf unsere Kosten absolvieren dürfen, so wie schon andere Mörder vor ihm oder 3. käme er mit Bewährung davon, weil er möglicherweise eine schlimme Kindheit hatte. Die Iraker sollen ihn dort versorgen, wo er ist, wenn sie ihn überhaupt verurteilen. Schließlich hat der „arme Schutzsuchende“ Junge nur ein unwertes jüdisches Leben geschändet und ausgelöscht, denn das ist für unsere Polit-Verbrecher völlig normal, deshalb importieren sie immer mehr von diesem Ungeziefer.

  92. Gerade in der Hessenschau sprach der Vater von Susanna, mit dem sie schon lange keinen Kontakt mehr hatte. An der Suche war er dann aber beteiligt. Er ist augenscheinlich und dem Namen nach ein Türke. Wobei es in der Türkei auch Juden gibt.

    Vielleicht hat sie deshalb auf der „innerlichen“ Suche nach ihrem Vater einen Hang zu diesen „Moslems “ gehabt.

  93. Kommentar des Tages:

    Blondine 8. Juni 2018 at 16:34

    Ob Judenhass oder Sextrieb. Einen Grund finden die immer. Auch wenn du ein Pony oder Kamel bist.

    So ist es. Es kann jeden treffen.

    Aber dieser Fall ist besonders apart. Das könnte Merkill vielleicht wirklich den Kopf kosten?
    BLöD schießt schon unausgesetzt.

  94. Eine CHRISTIN ist für solche muslimischen Primitivlinge schon eine Hure aus dem Fegefeuer aber eine JÜDIN töten zu können scheint offenbar so etwas wie der „Jackpot im Casino“ zu sein für die Barbaren, bedeutungsgleich mit einer KLEIN-ISRAEL-VERNICHTUNG.

    Soweit ich unterrichtet bin bekennen sich die zahlreichen Juden , die in Deutschland sind, nicht zu der AFD. Die einzige Partei, die tatkräftig für sie einstehen würde, wenn sie an der Regierung wäre, vermeiden sie! Dann eben nicht! Dann helft Euch doch selbst! Die GRÜNEN, die SPD oder die CDU werden es auf jeden Fall nicht tun, und die FDP holt noch mehr Kopftücher ins Land!

    Die FDP sollte an ihren Wahlständen PROBE- KOPFTÜCHER als Werbegeschenke verteilen! Aber bitte aus Seide!! Die FDP Ein FAKE-PAKET!

  95. Aus SPON:
    Getötete 14-Jährige
    AfD provoziert mit Schweigen für Susanna

    **************
    Eine Schweigeminute hat doch noch nie provoziert?
    Bravo AfD!!!!!

  96. Berlin – Verfolgungsjagd mit Polizei

    Drei Diebe (27, 18, 14) aus Serbien rasten auf der Flucht vor der Polizei mit einem Audi durch Charlottenburg. Fahrer Milenko P. (27) drückte auf das Gaspedal, rammte auch einen Polizisten um. Es kam zum Unfall in der Windscheidstraße/Ecke Kantstraße.

    Auf dem Fußweg starb die Studentin Johanna H. (22) und ihr ungeborenes Kind.

    Der 18-jährige Beifahrer des Flucht-Autos starb ebenfalls.

    Quelle: https://www.bild.de/regional/berlin/unfaelle-mit-todesfolge/totgefahrene-johanna-war-schwanger-55942412.bild.html

    Die Berliner Morgenpost schreibt zu den drei ausländischen Tätern:
    „Sie seien als Autoeinbrecher bereits polizeilich aufgefallen.“

    Quelle: https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214502421/Verfolgungsjagd-in-Berlin-Unbeteiligte-22-Jaehrige-getoetet.html

  97. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:54

    Bin Berliner 8. Juni 2018 at 17:45
    VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28

    OT?
    Public-Viewing-faellt-in-vielen-Staedten-aus-

    HAHAA.
    ___________________________

    Ooooooooohhhh…warum das denn :)))

    Deswegen, Mehrkill sei Dank:

    Hohes Sicherheitsrisiko in Großstädten
    Für die Städte ist ein solches Großevent mit viel Aufwand verbunden – und vor allem mit einem großen Sicherheitsrisiko. Die Gefahrenlage ist heute eine andere als vor zwölf Jahren, (…)

    Jaaaa, früher war alles besser. Vor 12 Jahren.

    Kein Großevent in NRW
    Irgendwie will es mit dem Rudelgucken dieses Mal nicht so richtig klappen. Nach Hannover, Dresden und Bielefeld erteilte nun auch Düsseldorf dem Public Viewing auf dem Rathausplatz eine Absage. Noch zur EM 2016 hatte hier ein privater Veranstalter ein Event organisiert. Damit gibt es in Nordrhein-Westfalen kein einziges größeres Public Viewing mehr(…)
    […]

    _________________________________

    Tjahaha…jede Party ist mal vorbei!

    Endlich geht es der verblödeten Proletenmasse an den Kragen!

    Und wer hats verbockt..richtig, die watschelnde Plumpe und Ihre Kackstücke Goldstücke!

  98. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:54

    Bin Berliner 8. Juni 2018 at 17:45

    Jaaaa, früher war alles besser. Vor 12 Jahren.
    ———————————–
    Sagten die Leute 1945 sicherlich auch.

  99. Bin Berliner 8. Juni 2018 at 17:57
    […]
    Man, man, man….ist das schrecklich!
    Der ganze Mist, ist mitten in meinem Kiez passiert..Luftlinie 1300m
    Alles nur noch voll mit diesen besoffenen, osteuropäischen Kriminellen!
    Stehen oben am Halensee an der Araltankstelle zur Autobahn und betreiben dort offensichtlich, dubioseste Autogeschäfte, oder verladen etwas!
    Ich habe dort noch nie Polizei gesehen!
    Dieses Land hat mehr als fertig!

    Der private Automarkt in der Näher der Hanauer Landstrasse in Frankfurt/Main ist noch bunter, vielfältiger, weltoffener und toleranter.
    Wetten?

  100. Jedenfalls ist das arme Mädchen eine für Merkel hochbrisante Mischung. Das kann sie nicht nur so einfach wegwischen!

  101. VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:54

    Bin Berliner 8. Juni 2018 at 17:45
    VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28

    OT?
    Public-Viewing-faellt-in-vielen-Staedten-aus-

    HAHAA.
    ___________________________

    Ooooooooohhhh…warum das denn :)))

    Deswegen, Mehrkill sei Dank:

    Hohes Sicherheitsrisiko in Großstädten
    Für die Städte ist ein solches Großevent mit viel Aufwand verbunden – und vor allem mit einem großen Sicherheitsrisiko. Die Gefahrenlage ist heute eine andere als vor zwölf Jahren, (…)

    Jaaaa, früher war alles besser. Vor 12 Jahren.

    Kein Großevent in NRW
    Irgendwie will es mit dem Rudelgucken dieses Mal nicht so richtig klappen. Nach Hannover, Dresden und Bielefeld erteilte nun auch Düsseldorf dem Public Viewing auf dem Rathausplatz eine Absage. Noch zur EM 2016 hatte hier ein privater Veranstalter ein Event organisiert. Damit gibt es in Nordrhein-Westfalen kein einziges größeres Public Viewing mehr(…)

    https://rtlnext.rtl.de/cms/wm-2018-stirbt-das-public-viewing-jetzt-aus-4174576.html?c=ddbd
    ———————————————————————————————————————–
    Schon mal das Trikot der Deutschen angeschaut? Keine Fahne auf dem Trikot. Nur im Innenteil ist was schwarz-rot goldenes zu finden. Aber auf der Rückseite das Bekenntnis „Die Manschaft“. Deutschland nimmt nicht an der WM teil.

  102. Ob Ali sein Opfer wegen seines religiösen Hasses auf Juden besonders gequält hat, werden wir wohl nicht erfahren.
    Dass aber die Abgeordneten der Grünen, der Linken, der Christ-Demokraten, der Christ-Sozialen und der Freien Demokraten sich einer Schweigeminute für das ermordete jüdische Mädchen im Bundestag verweigern, dass ist schon ein wirklicher Skandal.
    Die leitende Präsidentin, Frau Roth, war auffällig darauf bedacht, schnell wieder zur Geschäftsordnung überzugehen. Denn nichts würde die Systemparteien mehr stören, als dass ihre klare Mitschuld an den Morden junger Mädchen offensichtlich würde.

    Ich bin sicher, wir vergessen das nicht.

  103. Freya- 8. Juni 2018 at 17:59

    Das würde ihren eher südländischen Einschlag erklären.

    hhr 8. Juni 2018 at 18:01

    SPON Lügenjournaille schützt pietätlose Altparteienpolitiker, die Gedenkminute im Bundestag stören.

  104. Bin Berliner 8. Juni 2018 at 18:01
    VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:54

    Bin Berliner 8. Juni 2018 at 17:45
    VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:28

    OT?
    Public-Viewing-faellt-in-vielen-Staedten-aus-

    HAHAA.
    ___________________________

    Ooooooooohhhh…warum das denn :)))

    ——

    Witzig ist es besonders dann, wenn einige Zeitungen davon schreiben das sich Public viewing totgelaufen hätte und eh nicht mehr das Gefühl der letzten Jahre da sei usw usw.

  105. @ VivaEspaña 8. Juni 2018 at 17:41

    hhr 8. Juni 2018 at 17:37
    Wahrscheinlich will Merkel hässliche Motive nicht sehen.

    Dann sollte sie sich nicht mehr filmen und fotografieren lassen.
    Ich will auch keine häßlichen Motive sehen.

    Top Antwort!

  106. @ Waldorf und Statler 8. Juni 2018 at 17:40

    @ Haremhab … …at 16:51…Hörsturz bei Campino. Das Konzert in Berlin wurde abgesagt….u.s.w.

    dieser Campino ( ? ) ist mir persönlich völlig egal, dieser EDELASSI hat als mehrfacher Millionär ein schönes sorgloses Leben !, und wenn er wollte hätte er immer einen eigenen HNO Arzt neben sich, hingegen andere einfache Leute auf einen Termin lange warten müssen

    aber wo ist dieser edelmütige Bundesverdienstmedaille verdächtige Campino, der sich noch bei der “ Echo “ Vergabe an die Gewalt Rapper wegen des KZ Liedes aufregte, wie er es nun gleich mit der C. Roth und der wegen ihr im Bundestag unterbrochenen Gedenk und Schweigeminute der gemeuchelten Susanna tun sollte
    – – – – –

    Das tote Hirnarsxxloch lebt übrigens in der Schweiz. Sein Bruder ist nochmals um Millionen schwerer, als „Banker“…
    Campino verteidigt seinen Bruder in Bezug auf das Honorar
    Campino-Bruder holt Lehman-Zaster zurück
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/lehman-brothers-campino-bruder-michael-frege-holt-gelder-zurueck-a-1178259.html

  107. Hagen von Tronje 8. Juni 2018 at 18:02

    Das Kuffnukkenteam „Mannschaft“ will ohnehin kaum noch einer sehen, ganz zu schweigen beim „Public Viewing“ (eng. für Leichenschau), bei dem man von Negern und Arabern belästigt oder von Moslems überfahren oder in die Luft gesprengt wird.

  108. Die AntisemitIn Claudia Fatima Roth unterbricht die Schweigeminute zum Gedenken an eine in Deutschland ermordete Jüdin!

    Was nun, linksgrüne Nichtsnutze mit Nie-wieder-Krakele?

  109. I have a dream:
    Das Merkill fährt zur WM nach Rußland, will in die Umkleidekabine, aber pöhsen die russischen Hooligans lauern ihr/ihm auf.
    😀
    AHU

  110. Das_Sanfte_Lamm 8. Juni 2018 at 18:05

    Seit zwei Wochen in Zeiten von Whatsapp vermisst? Dann wurde die Leiche noch nicht gefunden…..

  111. @ katharer 8. Juni 2018 at 18:03

    Witzig ist es besonders dann, wenn einige Zeitungen davon schreiben das sich Public viewing totgelaufen hätte und eh nicht mehr das Gefühl der letzten Jahre da sei usw usw.

    Die drucksen halt herum, um den Elefanten im Raum nicht benennen zu müssen, der mit einem großen „I“ (I wie Irrsinn) anfängt. Politische Korrektheit ist eben eine schwere Geisteskrankheit.

  112. Und weiter geht es – frisch aus dem Ticker

    19-Jähriger würgt Mitschülerin

    In Berlin-Friedrichshain hat ein 19-jähriger Flüchtling aus Syrien eine Mitschülerin in einem Bildungszentrum schwer verletzt.

    Er sitzt deshalb in Untersuchungshaft. Der junge Mann habe die Schülerin gewürgt, weil sie seine Liebe nicht erwiderte, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Steltner, am Freitag.

    Den Angaben zufolge gingen Mitschüler dazwischen und riefen die Polizei. Bei der Festnahme widersetzte sich der 19-Jährige und verletzte dabei Polizeibeamte.

    RBB Videotext z.Zt. Seite 111

  113. Placker 8. Juni 2018 at 18:05

    Hörsturz bei Campino? In diesem fortgeschrittenem Alter und seiner Scheissmusik kein Wunder!

  114. Nane 8. Juni 2018 at 17:33

    -Schächtung-
    Die Polizei vermeldete ja eine „Gewalteinwirkung auf den Hals“ und die Presse bastelte einfach „erwürgt oder erdrosselt“ daraus:

    „Die Schülerin Susanna war nach ersten Angaben der Ermittler durch eine „Gewalteinwirkung“ auf den Hals zu Tode gekommen. Ob sie erwürgt oder erdrosselt wurde, blieb zunächst unklar.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177175854/Politiker-zum-Fall-Susanna-F-Warum-konnte-der-Taeter-offenbar-unter-falschem-Namen-ausreisen.html

    Dass das Mädchen geschächtet wurde, hatte Babieca bereits vermutet und hier mitgeteilt. Und ich hatte mir auch meinen Teil dazu gedacht.
    Zu oft wurde die umstandspinselige Formulierung „Gewalteinwirkung auf den Hals“ in vertuschender und verschleiernder Absicht bereits gebraucht. Zu oft wurde Menschen in der letzten Zeit die Kehle durch Moslems durchgeschnitten.

  115. hhr 8. Juni 2018 at 18:01
    Aus SPON:
    Getötete 14-Jährige
    AfD provoziert mit Schweigen für Susanna

    **************
    Eine Schweigeminute hat doch noch nie provoziert?
    Bravo AfD!!!!!

    ——

    Super Aktion.
    Frau Roth mag mit Ihren Worten Recht gehabt haben. Trotzdem wird diese Reaktion von Frau Roth, vor allem auch der Parlamentarier und den Überschriften in etlichen Zeitungen vielen Bürgern die Zornesröte ins Gesicht treiben.
    Schade nur das nicht alle Afd ler aufgestanden sind.

  116. katharer 8. Juni 2018 at 18:03
    Witzig ist es besonders dann, wenn einige Zeitungen davon schreiben das sich Public viewing totgelaufen hätte und eh nicht mehr das Gefühl der letzten Jahre da sei usw usw.

    Zum Einen das, dazu die gnadenlose Kommerzialisierung durch „Event-Firmen“ , was mit Abzocke durch überhöhte Preise einhergeht.
    Dann die seit 2015 hier lebenden Horden an Jungmännern, die beim Anblick sommerlich leicht bekleideter feiernder Frauen ihren Dauersteifen nicht in den Griff bekommen usw. usf.

  117. Kandel ist überall:

    19-Jähriger in U-Haft
    Mitschülerin gewürgt, weil sie seine Liebe nicht erwiderte!

    Er liebt sie, sie ihn nicht – dieser Umstand könnte in einem Bildungszentrum dazu geführt haben, dass ein 19-Jähriger auf seine Schulkameradin losging.

    In Friedrichshain ist ein Syrer wegen des Angriffs auf eine junge Frau verhaftet worden.

    Wie Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, im rbb sagte, soll der Tatverdächtige in einem Bildungszentrum eine Mitschülerin schwer verletzt haben, weil sie seine Liebe nicht erwidert habe.

    Er hatte der jungen Frau bereits eine Weile nachgestellt, doch sie blockte laut B.Z.-Informationen ab. Bei einem Fest in dem Zentrum in der Warschauer Straße habe er die junge Frau dann angegriffen und gewürgt. Er wolle sie beide ins Paradies bringen, soll er gesagt haben, als er sie attackierte. Mitschüler seien dazwischen gegangen und hätten die Polizei alarmiert.

    Der Flüchtling aus Syrien soll dann auch noch die Beamten verletzt haben, als er sich der Festnahme widersetzen wollte. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/mitschuelerin-gewuergt-weil-sie-seine-liebe-nicht-erwiderte

  118. OT

    Gendersternchen auf DDR1 erfolgreich gelandet

    Videotext ARD ab Seite 550

    „Pseudo-Demenz“ durch Depression

    Die Folgen einer langanhaltenden De-
    pression können nach Erkenntnissen von
    Forscher*innen der Ruhr-Universität Bo-
    chum schwerer sein als bislang gedacht.
    Bei einer schweren Depression könnten
    Betroffene unter so starken kognitiven
    Einschränkungen leiden, dass man in
    manchen Fällen von einer „Pseudo-De-
    menz“ spreche, teilte die Uni mit.

    Das Team um den Bochumer Neuroinforma-
    tiker Sen Cheng habe die Ergebnisse in
    im Magazin „Plos One“ publiziert. Für
    ihre Untersuchungen arbeiteten sie mit
    einem Computermodell, das ein depressi-
    ves Gehirn simulierte.

    Nächste Seite:

    Erfinder*innenpreisan Frahm

    Für seine „bahnbrechenden Innovationen“
    auf dem Gebiet der Magnetresonanztomo-
    graphie (MRT) hat der Göttinger Biophy-
    siker Jens Frahm den Europäischen Er-
    finderpreis 2018 in der Kategorie „For-
    schung“ erhalten. Der vom Europäischen
    Patentamt vergebene Preis gilt als ei-
    ner der wichtigsten Innovations-Preise.

    Frahms Arbeit habe dazu beigetragen,
    dass Vorgänge im Inneren des menschli-
    chen Körpers heute in Echtzeit sichtbar
    gemacht werden können, hieß es. Hätten
    Patient*innen früher endlos in der Röh-
    re liegen müssen, gehe es heute dank
    Frahm blitzschnell.

    An dieser Stelle sollte eigentlich ein Kommentar stehen. Nach kurzer Überlegung musste ich mich entscheiden diesen Kommentar nicht zu schreiben, da juristische Implikationen eventuell nicht ganz unwahrscheinlich erschienen.

  119. Ich glaube diese Diskussion kann man sich schenken.
    Es ist egal aus welchem Grund hier gemordet wurde.
    Fakt ist,ein unschuldiges ,Lebens bejahendes junges Mädchen wurde
    aufgrund eines abstrusen Frauenbildes ermordet .
    Und wie wir jetzt alle erfahren,scheint es ja noch weitere Opfer,dieses
    Dreckschweins zu geben.
    Diese Tat muß völlig aufgeklärt werden,jeder Vertuschungsversuch ist im
    Keime zu ersticken und ich denke,da muss die AfD wachsam sein und notfalls auch aktiv werden!

    Ach ja und ich wette, daß auf diesen Rückreisepapieren die wirklichen Identitäten ersichtlich sind.
    Die Deutschen Behörden kann man ja anlügen,bei den eigenen ist man halt vorsichtig,man braucht
    diese Papiere ja um notfalls und dieser Notfall ist ja nun eingetreten,sicher ins Fluchtland zurück flüchten zu können.
    Diese „Familie“ hat das Deutsche Volk,belogen,betrogen und sich als das gezeigt,was sie in Wirklichkeit sind,
    Sozialschmarotzer erster Klasse , unter dem Schutz,der Politverbrecher und des Volksverhetzungsparagraphen,der die Kritiker in Deutschland ,
    von Amts wegen,zum Schweigen bringen soll!

  120. Heisenberg73 8. Juni 2018 at 18:06

    Hagen von Tronje 8. Juni 2018 at 18:02

    Das Kuffnukkenteam „Mannschaft“ will ohnehin kaum noch einer sehen, ganz zu schweigen beim „Public Viewing“ (eng. für Leichenschau), bei dem man von Negern und Arabern belästigt oder von Moslems überfahren oder in die Luft gesprengt wird.
    ———————————————————————————————————————
    Da haben Sie recht, aber mir kommt es darauf an das schon im Vorfeld die Nationale Selbstbestimmung durch „Funktionäre“ ausser Kraft gesetzt wird. Dieses Land ist schon soweit links dominiert, das man von einer Meinungsdiktatur sprechen kann. Bald gibt es dann Sippenhaft und Umerziehungslager.

  121. Zu den Fall eine interessante Sondersendung des SWR (SWR aktuell), die dafür, dass sie zu den MSM gehören erstaunlich objektiv berichten:

    https://www.youtube.com/watch?v=eaewLHyx0TY

    Man achte auf das peinliche Gestammel des Pressesprechers der Polizei in Minute 4:34, Sinngemäß gab es keinen Handlungsbedarf der Polizei, obwohl der Mörder bereits auffällig war (dass die Mutter einen besorgen Brief mit einer Vorahnung schrieb erwähnt die Polizei nicht).

    Jetzt wird der bereits unglaubwürdige Kriminologe, „Experte“ Pfeiffer wieder bemüht, mit nichtssagenden Antworten auf gestellte Fragen („…wird alles die Polizei klären…“) ABER OBACHT AB Minute 7:38!!! „Die Zahl der Tatverdächtigen bei Flüchtlingen hat zugenommen, von 118 im Jahr 2014 auf inzwischen bei 417(!!!) im Jahr 2017 (!!!) ….Flüchtlinge sind überrepräsentiert bei der Zahl der Tötungstatverdächtigen (hört hört!!!) Faktoren 1.) ein 3x so hoher Anteil „junger Männer“, 2.) importierte Macho-Kultur (plötzicher Rückzieher von Pfeife: „…kann eine Rolle spielen…“(?!) … kulturelle Herkunft (!!!) 3.) …mögliche frustrierte Verlierer unseres Flüchtlingsprozesses, abgelehnte Asylbewerber und damit verbundene Wut auf dieses Land und diese Menschen…“

    Interessant, Herr Pfeiffer ringt förmlich damit, Fakten nennen zu müssen, aber doch irgendwie im Sinne der befohlenen „Willkommenskultur“ zu relativieren. Jedenfalls muss auch dieser uns ständig angepriesene „Experte“ so langsam die Hosen herunterlassen und kann uns nicht mehr so plump täuschen, so wie bisher!

    Weiterhin interessant, die Anwendung von sog. „Laissez-Passer“-Papieren. Wer hat davon schon gehört??? Ab Minute 9:50 ! Minute 10 !!! (keine besondere Kontrolle!!!)

    „Laissez-Passer“ -Papiere gelten als eine Art internationaler Passersatz. Sie werden jedoch oft von den Zielstaaten nicht anerkannt. Innerhalb der EU werden solche Dokumente im Rahmen der Dublin-Verordnung zur Überführung von papierlosen Asylbewerbern in andere Mitgliedsländer genutzt.

    Siehe Link hierzu:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161397967/Bundespolizei-haelt-Abschiebungen-auch-ohne-Papiere-fuer-moeglich.html

    Am Ende der Sendung einige Interviews mit Straßenpassanten. Besorgte und verängstigte Bürger….so so, waren das vor kurzem nicht alles Verschwörungstheoretiker, Überreaktionen unaufgeklärter Personengruppen am rechten Rand, gar Rechtspopulisten??

    Die Konsequenzen der links-grünen unkontrollierten Masseneinwanderungspolitik werden immer offensichtlicher und holen nun doch den einen oder anderen Tagträumer ein!

  122. „Senior (61) krankenhausreif geschlagen und ausgeraubt!

    Landau – Wie kann man das nur einem hilflosen Mann antun? In der Nacht auf Mittwoch wird ein Mann (61) von zwei jungen Männern nach Geld gefragt. Als er verneint – schlagen sie zu!

    Am 6. Juni gegen 3 Uhr wurde ein 61-Jähriger Landauer im Bereich des Eingangs Goethepark in der Zweibrücker Straße (nähe Altenzentrum) von zwei jungen Männern angesprochen. Als sie ihn nach Geld fragen und er dies verneint, schlagen sie unvermittelt auf ihn ein!
    (…)
    Der 61-Jährige kann auf Grund seiner Verletzungen und der Dunkelheit die Täter nur vage beschreiben:

    Zwei dunkelhäutige junge Männer, einer mit einer etwas helleren Hautfarbe als der andere. Ein Täter sprach gebrochen deutsch.

    Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Landau unter 06341/287-0 oder kilandau@polizei.rlp.de zu melden.“

    https://www.mannheim24.de/region/landau-brutaler-raubueberfall-goethepark-senior-bewusstlosigkeit-geschlagen-9930786.html

  123. johann 8. Juni 2018 at 18:11

    Kandel ist überall:

    19-Jähriger in U-Haft
    Mitschülerin gewürgt, weil sie seine Liebe nicht erwiderte!

    Ein ganz normales morgenländisches Verhalten. Wer würgt seine Freundin nicht wenn sie einen anderen Kerl hat.

  124. Was wir haben, ist ein so genannter „Flüchtling“, der aus Deutschland genau so unbehelligt herauskommt, wie er hineingekommen ist, und in der Zeit seines Aufenthaltes hier einen grausamen Mord begangen hat. Allein das ist Skandal genug. Ist der Grund seiner Mordtat darin zu suchen, daß Susanna eine Frau, oder darin, daß sie ein Jüdin war? Fakt scheint vor allem zu sein, daß im Falle einer Frau oder eines jungen Mädchens, die sich zudem nicht „islamisch“ verhüllen, irgendwelche Hemmschwellen bei solchen Leuten kaum vorhanden sind, das das Ganze als „Einladung“ und die Betreffende als Hure „verstanden“ wird, die man „gebrauchen“ und danach auch wegwerfen darf, als sei sie ein Stück Vieh.

    Die stundenlangen Folterungen, die das Mädchen erleiden mußte, könnten darüber hinaus durchaus auf ein abnormales Ausmaß eines geradezu „pathologischen“ Hasses hinweisen, wie er in den Ländern, in denen der Islam die alles beherrschende Lebensweise darstellt, Juden und Andersgläubigen gegenüber vielfach anzutreffen ist. Alles das und auch anderes ist auch hier möglich, vielleicht sogar (sehr) wahrscheinlich, nach wie vor jedoch ist nichts erwiesen. Es empfiehlt sich daher, das Ende der Ermittlungen abzuwarten, um weiter recherchieren zu können.

  125. Eurabier 8. Juni 2018 at 18:06

    „Die AntisemitIn Claudia Fatima Roth unterbricht die Schweigeminute zum Gedenken an eine in Deutschland ermordete Jüdin!“

    Ich weiß nicht, ob sie AntisemitIn ist. Sie wird einfach Juden generell hassen, wie alle Mohammedanerbewunderer und Türkeifans

  126. Ein Staatsrechtler meinte der Irak liefert nicht aus, und das Monster würde dort verurteilt. Mord ist auch Mord im Irak.

    Seehofer will ihn aber haben. Hoffentlich hat der Staatsrechtler recht! Irak ist nicht Afghanistan. Mord ist auch Mord im Irak.

  127. Bitte nicht nach Germonkey ausliefern hier kommen solche Tiere mit zwei Jahren auf Bewährung davon….

  128. Wenn das Gerücht stimmen sollte, dass dieses arme junge Mädchen von diesen Sadisten geschächtet wurde, dazu das groteske Verhalten der grünen Warzenkröte im Bundestag zur AfD-Schweigeminute, dann brechen hier alle Dämme!

    Der Herbst 2018 wird ein heißer!!!

  129. Ich denke, dass Judenhass hier keine Rolle spielte.
    Susanna wurde Opfer der Willkommenskultur und der verordneten Buntheit.
    Kann natürlich sein, dass nach Kenntnis ihrer jüdischen Herkunft das Mädchen für den Moslem erst recht ein wertloses Stück Fleisch wurde.

  130. @ ghazawat 8. Juni 2018 at 18:28

    Roth ist PKK Kurden Liebhaberin, und was ist der Mörder? Kurde.

  131. Woher Susanna-Maria den jüngeren Bruder von Ali Bashar kannte wissen wir nicht. Vielleicht wurde er in dieselbe deutsche Schule gesteckt. Oder Susanna-Marias Schule hat Asylanten eingeladen, über ihre “Fluchtgründe” Märchenstude abzuhalten, wie in ganz Deutschland geschehen, vielleicht ging man auch klassenweise ins Flutilantenheim, oder kommandierte Schüler als Lakaien u. Hausaufgabenhelfer für die Herrenmenschen ab.

    NUR EIN BEISPIEL VON TAUSENDEN:

    WARENDORF; MÜNSTERLAND NRW

    Das +++DRK Warendorf+++ fand die Idee gut und hat sich nach Kräften eingesetzt, um eine solche Begegnung zwischen der Klasse und Kindern und Jugendlichen aus der Flüchtlingseinrichtung zu ermöglichen; leider hat es bis jetzt aus ganz unterschiedlichen Gründen noch nicht geklappt.

    Umso mehr hat sich die Klasse gefreut, als der Schulseelsorger Jens Hagemann(KATHOLE – http://www.brs-waf.de/schule/schulseelsorgeberatung/) den Besuch eines Flüchtlings aus Syrien organisieren konnte, der von seiner Flucht erzählen wollte:
    http://www.augustin-wibbelt-gymnasium.de/?page_id=6103
    An die Tafel war ein Herz gemalt und welcome geschrieben, als die Klasse nicht nur einen Gast, sondern gleich drei Gäste begrüßen konnte, die in gebrochenem Englisch von ihrem Schicksal erzählten und Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworteten.
    Alle 32 Schülerinnen und Schüler der Klasse hörten aufmerksam, geradezu angespannt zu.
    Nach der Stunde danach befragt, was sie am meisten beeindruckt habe, schrieben sie etwa folgendes auf:
    – Toll, dass sie uns alles so frei und offen erzählt haben, obwohl sie so Schreckliches erleben mussten, z. B., dass sie auf ihrer Flucht manchmal tagelang nichts zu essen und zu trinken hatten.
    – Sie haben unterwegs immer wieder Tote gesehen, wie grauenvoll.
    – Mohammed war Anwalt in Syrien, mit dieser Ausbildung muss er doch in Deutschland eine Arbeit finden, oder nicht?
    – Spannend, sie Arabisch sprechen zu hören.
    – Das war Realität, aber es hat sich wie ein Albtraum angehört.
    Diese Stunde hat eine persönliche, authentische Begegnung ermöglicht, die die Klasse sicher noch lange beschäftigen wird. Die Schülerinnen und Schüler wünschen ihren Gästen von Herzen alles Gute und haben ihnen als Dankeschön kleine Engel mit auf ihren weiteren Weg gegeben. Und sie sind sich einig, dass sie nach den Weihnachtsferien einen weiteren Anlauf unternehmen wollen, Flüchtlingskinder und –jugendliche in ihre Klasse einzuladen.
    http://www.augustin-wibbelt-gymnasium.de/?page_id=6103

  132. Woher Susanna-Maria den jüngeren Bruder von Ali Bashar kannte wissen wir nicht. Vielleicht wurde er in dieselbe deutsche Schule gesteckt. Oder Susanna-Marias Schule hat Asylanten eingeladen, über ihre “Fluchtgründe” Märchenstude abzuhalten, wie in ganz Deutschland geschehen, vielleicht ging man auch klassenweise ins Flutilantenheim, oder kommandierte Schüler als Lakaien u. Hausaufgabenhelfer für die Herrenmenschen ab.

    NUR EIN BEISPIEL VON TAUSENDEN:

    WARENDORF; MÜNSTERLAND NRW

    Das +++DRK Warendorf+++ fand die Idee gut und hat sich nach Kräften eingesetzt, um eine solche Begegnung zwischen der Klasse und Kindern und Jugendlichen aus der Flüchtlingseinrichtung zu ermöglichen; leider hat es bis jetzt aus ganz unterschiedlichen Gründen noch nicht geklappt.

    Umso mehr hat sich die Klasse gefreut, als der Schulseelsorger Jens Hagemann(KATHOLE – http://www.brs-waf.de/schule/schulseelsorgeberatung/) den Besuch eines Flüchtlings aus Syrien organisieren konnte, der von seiner Flucht erzählen wollte:
    http://www.augustin-wibbelt-gymnasium.de/?page_id=6103
    An die Tafel war ein Herz gemalt und welcome geschrieben, als die Klasse nicht nur einen Gast, sondern gleich drei Gäste begrüßen konnte, die in gebrochenem Englisch von ihrem Schicksal erzählten und Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworteten.
    Alle 32 Schülerinnen und Schüler der Klasse hörten aufmerksam, geradezu angespannt zu.
    Nach der Stunde danach befragt, was sie am meisten beeindruckt habe, schrieben sie etwa folgendes auf:
    – Toll, dass sie uns alles so frei und offen erzählt haben, obwohl sie so Schreckliches erleben mussten, z. B., dass sie auf ihrer Flucht manchmal tagelang nichts zu essen und zu trinken hatten.
    – Sie haben unterwegs immer wieder Tote gesehen, wie grauenvoll.
    – Mohammed war Anwalt in Syrien, mit dieser Ausbildung muss er doch in Deutschland eine Arbeit finden, oder nicht?
    – Spannend, sie Arabisch sprechen zu hören.
    – Das war Realität, aber es hat sich wie ein Albtraum angehört.
    Diese Stunde hat eine persönliche, authentische Begegnung ermöglicht, die die Klasse sicher noch lange beschäftigen wird. Die Schülerinnen und Schüler wünschen ihren Gästen von Herzen alles Gute und haben ihnen als Dankeschön kleine Engel mit auf ihren weiteren Weg gegeben. Und sie sind sich einig, dass sie nach den Weihnachtsferien einen weiteren Anlauf unternehmen wollen, Flüchtlingskinder und –jugendliche in ihre Klasse einzuladen.

  133. OT

    Hallo Schmierfinken von der WELT!

    Jetzt seid ihr ganz empört, mit „AfD verärgert Bundestag mit unangekündigter Schweigeminute“ bringt ihr gleich subkutan zwei Lügen unter.

    – Erstens ist die AFD Fraktion Bestandteil des Bundestags; sie wird sich vermutlich nicht selbst ärgern wollen und
    – Zweitens möchtet ihr gern mit dem „unangekündigt“ suggerieren, bei einer Ankündigung wäre alles ganz anders gewesen. Nein, das Gegenteil wäre der Fall gewesen, das Merkel-Regime hätte alle Hebel in Bewegung gesetzt, um so eine Gedenkminute zu verhindern. Ein Jahr hat Merkel gebraucht, bei den Opfern und deren Angehörigen beim Terroranschlag am Breitscheidplatz in Berlin, sich überhaupt mit den Angehörigen in Verbindung zu setzen.

    Merkel tut alles, damit die direkte Kausalkette ihrer rechtsbrecherischen Politik (‚Herrschaft des Unrechts“ wie Merkels Companion mal sagte) und den dadurch verursachten dramatischen Folgen an Mord und Totchlag nicht allzu publik werden, und Sie, liebe Schmierfinken von der WELT, nehmen da halt auch ihre Rolle ein..

  134. Susannas Mörder im Nordirak durch kurdische Sicherheitskräfte festgenommen:

    https://www.derwesten.de/panorama/mordfall-susanna-so-kam-verdaechtiger-durch-passkontrolle-id214516777.html

    Man kann ja jetzt nur hoffen, dass die Auslieferung an Deutschland scheitert!

    „Die Wiesbadener Staatsanwaltschaft erwartet ein kompliziertes Verfahren. „Wir haben wenig Erfahrung, wie sich der Irak in so einer Lage verhält“, sagte eine Sprecherin der in dem Fall verantwortlichen Staatsanwaltschaft am Freitag. Dass der Tatverdächtige sich als irakischer Bürger in seinem Heimatland für den Tod der 14-Jährigen zu verantworten habe, sei rechtlich nicht möglich. „Im Irak droht ihm die Todesstrafe. Wir können daher keinen Strafverfolgungsantrag stellen“, sagte die Sprecherin. „

  135. Placker 8. Juni 2018 at 18:05

    Das tote Hirnarsxxloch lebt übrigens in der Schweiz. Sein Bruder ist nochmals um Millionen schwerer, als „Banker“…
    ____________________

    Stimmt! Kurz tief Luft holen:

    „Vor einer Woche wurde die Honorarforderung des Lehman-Insolvenzverwalters bekannt, und viele meinten nicht richtig zu hören: 833.844.347,92 Euro soll Frege bekommen, also knapp 834 Millionen, festgestellt durch ein Rechtsgutachten des Berliner Professors Ulrich Keller.“

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/lehman-brothers-millionen-euro-fuer-den-insolvenzverwalter-1.1537765

    Man kann sich denken, zu was für einem Club der gehört… Pervers.

  136. Da die LÜGENpresse in solchen „EINZELfällen“ nur Scheibchenweise oder verSCHLEIERtes und möglich zeitversetzt „Stückweites“ herausPRESSt, darf man doch gespannt sein, ob und wann die PreSSe_gecodexten EINHEITSmedien mit der Wahrheit herausrücken.

    Beispiele gibt’s genug, man nehme nur das Bataclan……

  137. Das_Sanfte_Lamm 8. Juni 2018 at 18:05

    Es scheint in dieser Hinsicht weiter zu gehen. Ich vermute hier ist schon der nächste Fall.
    __________________________

    Ich hoffe noch inständig, dass sie lebendig wieder auftaucht.
    Befürchte aber etwas anderes.

  138. OT

    Syrer ermordete KATHOLISCHE Ehefrau aus Eifersucht
    Das eiskalte Schweigen des Kreuzberg-Würgers
    07.06.18; BERLIN MOABIT
    Sie wollte etwas ändern. Nach zehn Jahren, die sie getrennt von ihrem Ehemann lebte. Doch er gab Daniela A. H. (44) keine Chance: Mohammad A. H. (49) soll seine Frau in ihrer Wohnung stranguliert haben. Mit einem Kleidungsstück.

    Mit verschränkten Armen saß der Syrer nun vor Gericht. Er soll die Mutter seiner vier Kinder ermordet haben. Aus niedrigen Beweggründen, wie es in der Anklage heißt…

    Sie hatten sich Ende der 90er Jahre kennengelernt. Das war kurz nach der Ankunft des Syrers in Berlin. Heirat auch nach islamischem Recht. Trotz der Herkunft der Frau aus einer katholischen Familie. Streit überschattete dann die Ehe.

    ➡ Ihm soll auch ein Dorn im Auge gewesen sein, dass sie engen Kontakt zu ihrer christlichen Familie hielt. – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/30578266 ©2018

  139. 1. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Juni 2018 at 17:19
    Haremhab 8. Juni 2018 at 16:47
    Keine Schweigeminute für Susanna erlaubt – Grünen-Politikerin Claudia Roth weist AfD-Mann zurecht
    https://www.youtube.com/watch?v=kJcOE-YXlAE
    ————————————————–
    TRAUER FÜR JÜDISCHES KIND in DEUTSCHEM PARLAMENT VON FRAU CLAUDIA ROTH VERBOTEN!!
    So sieht die echte Solidarität der Politiker nicht nur für die JUDEN, sondern auch für die eigenen CHRISTEN aus!
    Dieser fette Pöbel! Nicht einmal angesichts des Todes kann dieser tollpatschige Elefant und ihre Herde sich benehmen, muss stören!

  140. Am besten stecken die Iraker den Typen zu den größten Psychopathen in eine gemeinsame Zelle.

  141. Selbsthilfegruppe 8. Juni 2018 at 18:37

    Nachtrag:

    „Das Honorar abzüglich der Kosten steht im Übrigen nicht Insolvenzverwalter Frege zu. „Es wird unter den mehr als 200 Partnern unserer Kanzlei verteilt“, sagt Kolster, dabei gebe es auch eine Leistungskomponente für besonders erfolgreiche Partner. Nach dem Gesetz sei das Amt des Insolvenzverwalters zwar an eine Person gebunden, das Honorar gehe aber an die Sozietät.“
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/lehman-brothers-millionen-euro-fuer-den-insolvenzverwalter-1.1537765-2

    Och, Mensch. Das sind dann ja „nur“ 4.169.221.74 Euro für jeden, die „Leistungskomponente für besonders erfolgreiche Partner“ nicht eingerechnet.

  142. Hans R. Brecher 8. Juni 2018 at 16:37

    Presse in Österreich:

    Kanzlerin Merkel bekommt jetzt Volkszorn zu spüren
    Nach dem erschütternden Sex-Mord in Wiesbaden – die 14-jährige Susanna wurde von einem abgelehnten Asylwerber brutal vergewaltigt und ermordet – tobt das Volk in Deutschland. Im Visier des Zorns steht dabei vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel, die durch ihre „Willkommenspolitik“ den Mord erst möglich gemacht haben soll. „Leider muss noch viel deutsches Blut fließen, bevor wieder Recht und Ordnung in unserem Land einkehrt. Was für eine skrupellose Volksverräterin“, schreibt etwa der erzürnte Nutzer erich-m unter einem entsprechenden Beitrag zu dem Mordfall. Der mutmaßliche Täter Ali B. flüchtete in den Irak – und wurde mittlerweile gefasst.
    https://www.krone.at/1719962
    Der genannte erich-m, kommentiert der bei PI oder bei JF?
    ———————————————————
    Bei PI natürlich!

  143. Heute in der Stadt wieder sehr viele junge fröhliche Merkelgäste beim Flanieren gesehen und viele alte krummgebuckelte Deutsche, denen es nicht gut geht und um die sich keine Sau kümmert. Was auffällt: Junge Negerinnen oder Araberinnen, dem Aussehen nach noch keine 20 Jahre alt haben oft schon 4 Kinder. Auch viele Behinderte unter den neuen Mitgliedern der Solidargemeinschaft.

    Vom Augenschein her nicht sehr viele Netto-Einzahler ins System darunter.

    Mir fiel erneut ein Stein vom Herzen. Gott sei Dank habe ich es geschafft vorzeitig in Rente zu gehen und muß daher nicht mehr für die vielen Ungereimtheiten der buntländer Einwanderungspolitik arbeiten und zahlen.

    Der Gedanke jetzt noch jeden Tag rüstigen Schrittes und frohen Mutes an die buntdeutsche Arbeitsfront eilen zu müssen um Kohle für die alten Bonzen und ihre neuen Lieblinge ranzuschaffen würde mich krank machen und mir jede Lebensfreude rauben.

  144. Am besten stecken die Iraker den Typen zu den größten Psychopathen in eine gemeinsame Zelle.

    In den Bundestag? 🙂

  145. Es wäre mitnichten verwunderlich, daß es gerade der Judenhaß war, der ihm dazu motiviert hat das Opfer stundenlang entsetzlichen Torturen auszusetzten und es schließlich zu ermorden. Vermutlich hat er es anfangs gar nicht gewußt, daß sie Jüdin ist.
    Weil da einige sagen da er Kurde sei wäre ein antijüdischer Mord unwahrscheinlich so ist das natürlich ein Trugschluß. Man soll nicht eine politische Nähe bestimmter Kurdengruppen mit dem Staat Israel als eine irgendwie philosemitische Veranlagung der Kurden interpretieren. Das ist mitnichten der Fall. Gerade Kurden sindin ihrer ganz Glaubenspraxis noch rückständiger und archaischer als die benachbarten Türken und Araber. Bei ISIS gibt es eine massive Präsenz von ethnischen Kurden.
    Die Stilisierung der Kurden, aber auch der Jesiden, als besonders gute Leute ist vollkommen unhaltbar wenn man deren interne Gebräuche und Rituale studiert.

  146. Zum Kommentar von:
    Ruud 8. Juni 2018 at 16:20
    Hört auf mit dem Schwachsinn von wegem „Judenhass“. Die Mutter hat dieses Mädchen leider an ein paar herum streunende islamische Kleinkriminelle „verloren“, vermutlich ist sie berufstätig statt „an den Herd gefesselt“, konnte sich also nicht um ihre Tochter kümmern. Diese glitt immer mehr ab in diese assoziale Szene der angeblichen „Flüchtlinge“, schwänzte die Schule, gehorchte nicht mehr. Dann ist es eben eskaliert.
    Man braucht keinen Judenhass zu konstruieren, wo keiner ist!
    —————————————————
    Soll das Ironie sein?
    Ich habe gehört, dass das Mädchen aus gutem Hause ist. Das Gegenteil lese ich nun in Ihrem Kommentar.
    Ich kann das nicht glauben und ich will das nicht glauben. Haben Sie dafür Fakten?
    Auf mich wirkt Ihr Kommentar erschreckend, verächtlich, geradezu unerträglich. Das finde ich nicht in Ordnung.

    Bitte an die Redaktion, diesen Kommentar zu löschen. Ich schäme mich, hier weiter zu schreiben, wenn dieser unsägliche Bericht hier stehen bleibt.

  147. lorbas 8. Juni 2018 at 16:28

    14-Jährige vergewaltigt und getötet : Mordfall Susanna: T….

    Schule gedenkt mit Schweigeminute….

    IGS Mainz-Bretzenheim: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ seit 2009. Elende Heuchler.

  148. Die wollen Ali den Abschaum jetzt wirklich wieder aus dem Irak nach Deutschland holen, damit wir ihm hier noch seinen Popo pudern können.
    Jetzt vernichtet auch dieses mörderische Drecksstück aus dem Morgenland viele Millionen deutscher Steuergelder, bekommt dann im deutschen Soft-Knast eine Ausbildung finanziert und darf dann am Ende wahrscheinlich noch wegen „guter Sozialprognose“ bei uns in Deutschland bleiben…

  149. PETITION auf der Zielgeraden angelangt: Schon 99,5 % für die PETITION ! … um 19.05 Uhr sind es in der Tat: 49. 767 Unterzeichner ! Quorum: 50.000 liegt „ganz nahe“
    Somit muss sich das PARLAMENT in einer öffentlich übertragenen Sitzung mit der PETITION beschäftigen… GRATULATION …
    Petition 79822 – Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018
    Text der Petition
    Der Deutsche Bundestag möge beschließen…Die Rechtmäßigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.

    Gemeinsame Erklärung 2018
    Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Dennoch soll weiter unterschrieben werden: am besten 10 % über dem Quorum…
    Wer weiß, was „die da oben“ noch an „Stimmen auszusortieren versuchen“, wegen angeblicher Formfehler !

    POSITIV ZU VERMERKEN IST…, DASS DIE PETITION JETZT AUCH VON MENSCHEN UNTERZEICHNET WERDEN KANN, AUCH DIE, DIE BISHER DIE ERKLÄRUNG NICHT UNTERSCHRIEBEN HABEN.

    O T Familien können die Radikalität noch verschlimmern: „Alis Familie galt zunächst „schwieriger“ als der mutmaßliche Täter selbst.“
    Die GRÜNInnen und SPD plädieren ja gerade für „Familien-Nachzug“, was die Radikalität ja der „minderjährigen Flüchtlinge“ bändigen soll !
    Pustekuchen !

    FOCUS: „Mordfall Susanna: Ali Bashars Familie war Sozialdezernat als „schwierig“ bekannt…“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/wiesbaden-mordfall-susanne-ali-bashars-familie-war-sozialdezernat-als-schwirig-bekannt_id_9058798.html

    Wiesbaden steht unter Schock, seit bekannt wurde, dass der mutmaßliche Mörder der 14-jährigen Susanna ein 20 Jahre alter Iraker sein soll, der 2015 als Flüchtling nach Deutschland kam. FOCUS Online hat am Flüchtlingsheim unweit des vermutlichen Tatorts mit Anwohnern und einem Magistratsmitglied gesprochen. Alis Familie galt zunächst „schwieriger“ als der mutmaßliche Täter selbst.

    FAZIT: Das ist die Realität im Tollhaus Deutschland….
    deshalb gegensteuern und die PETITION unterschreiben !

    Sprich: mitmachen… zumal Frau Merkel mitten im Schlamassel steckt !

  150. Wie fachlich dumm und unfähig die aktuelle Kanzlerin ist und wie richtig das Zitat von Ex-Kanzler Schröder war (die kann es nicht) zeigt folgende Zahl.
    Lt. Aussage des CDU-Obmanns von heute war BAMF ausgelegt auf bis zu 70.000 Migranten. Herein ließ Merkel allein aber ca. 1 Mio allein in 2015. (Obiger CDU-Mann war gegen die Öffnung der Grenzen, wie quasi alle außer Merkel in der CDU). Also 1400 % zu viele Migranten. Zumindest diese Zahl wird Dummchen Merkel wohl gewußt haben.
    Man sieht, was diese Person geistig drauf hat und wer uns als Kanzler führt. Schröder hat recht: Sie kann es nicht.
    Jede Mutter und jeder Vater, der diese Person und diese Parteien (CDU-CSU-SPD) nochmals wählt ist irre und mit Schuld am weiteren Tod weiterer Opfer. Je mehr Merkel und Bande wählen, um so mehr Opfer werden es sein. Das ist die Formel in 2018.

  151. Noch ein Erziehungstipp an alle naiv-dummen deutschen Eltern:
    Jeder Muslim darf oder kann jede Frau „steinigen“ (also töten), die ihn verläßt oder ihn „herab stuft“. So steht das im Koran und so sagt das fast jeder junge Muslim hier vor laufenden Kameras.
    Das solltet ihr naiv-dummen Eltern euren Töchtern beibringen. Leider lesen wohl zu wenige von diesen Eltern pi. Dumm-dümmer-deutsche Eltern.

  152. Auch dieses Gesabbel jetzt wieder, alle würden sich fragen, wie es sein könne, dass der Drecksack von Iraker mirnixdirnix in den Irak zurück reisen konnte.

    Fragt ihr euch das???

    Ich frage mich : wieso flieht dieser Drecksack von Iraker in seine Heimat zurück, aus der er doch nach Deutschland geflohen war….der Geflüchtete….der Flüchtling….der Refugee.
    Hä??!!
    Wieso ist seine Heimat plötzlich sicher. Wie lange lebt das Stück Scheiße hier und hat abkassiert? Seit 2015? Und seine 7 köpfige Familie genauso.Wieviele Deutsche sind wie lange für diese Bestie arbeiten gegangen?

    Und wieviele von diesen Geflüchteten….Flüchtlingen…..Refugees….haben sich hier noch eben mal so eingenistet, ohne dass offensichtlich ein Asylgrund besteht.

    Das frage ich mich.

    Und wenn der jetzt im Irak angeklagt werden sollte, dann droht der Bestie die Todesstrafe.
    Das ist ein Asylgrund.
    Weißt bescheid?
    Das wird dem irgendein für amnesty international arbeitender Moslemanwalt schon stecken und dann flieht er wieder mit seiner Familie nach Europa.

  153. Impressionen von der letzten AFD Demo in Berlin

    Gut zu sehen die Linken-Nazis von den GRÜNEN und SPD und DIE LINKE, die alles Deutsche hassen. Vollgepumpt mit Drogen steigern die ihren Hass gegen Deutschland bis zum Exzess!

    https://www.youtube.com/watch?v=ij7QTHXSLzk

  154. PI wirkt: aus dem Springer-Verlag: „In Deutschland gäbe es zunehmend Denk- und Sprechverbote, so der Chef des Hauses, Mathias Döpfner, in ungewohnter Offenheit laut der eigenen Zeitung „Welt“. Die Aussagen decken sich mit der Wahrnehmung zahlreicher Leser sogenannter Alternativer Medien….“

    Demnach gebe es in Sachen politischer Korrektheit eine „hysterische Übertreibung“, ließ der Springer-Mann sehr konkret wissen. „Immer mehr Menschen haben das Gefühl, die reden nicht mehr für mich“ präzisierte er und meinte, die habe sogar die Demokratie in Deutschland geschwächt und dem Populismus Aufwind verschafft….

    http://www.neopresse.com/medien/denk-und-sprechverbote-springer-chef-kritisiert-die-politische-korrektheit/

    Fazit: Die SOZIALEN NETZWERKE laufen der STAATS-Presse langsam den Rang ab: hier können nämlich Freigeister und Kritiker sich sanktionsfrei äußern. Weiter so !

  155. SUSANNES MÖRDER GEFASST
    FOCUS:
    Schneller Fahndungserfolg im Fall des getöteten Mädchens Susanna aus Mainz: Der tatverdächtige Ali B. ist im Nordirak festgenommen worden

    Hat wohl doch jemand den Bürgermeister von Erbil um Hilfe gebeten!

  156. Campino ist ein Merkel-in-den-Arschkriecher und macht sich damit mitschuldig.
    Was habe ich die Musik von den Hosen geliebt. Vorbei.
    Dachte immer ich sei links, Zivildienst und so…jetzt zahl ich mit Freude mein AFD-Mitgliedsbeitrag.
    Die ganzen Italos, Türken und Jugos mit denen man in der Jugend Fussball spielte haben ebenfalls die Schnauze voll und kotzen ab über links-grüne Politik.
    Meine Gedanken sind bei dem Mädchen.

  157. Hallo, ein gekauftes „Recht“ auf Aufenthalt in Deutschland darf es nicht geben. Damit beschäftigt sich die Juni-Ausgabe unserer Zeitschrift SIGNAL. Weitere Themen sind die türkischen Geschäftsverbindungen von Bundestrainer Jogi Löw und die Auseinandersetzung mit der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens.

    Bitte hier unverbindlich anfordern:
    https://www.signal-online.de/zeitschrift/

  158. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 8. Juni 2018 at 18:37

    „Die Wiesbadener Staatsanwaltschaft erwartet ein kompliziertes Verfahren. „Wir haben wenig Erfahrung, wie sich der Irak in so einer Lage verhält“, sagte eine Sprecherin der in dem Fall verantwortlichen Staatsanwaltschaft am Freitag. Dass der Tatverdächtige sich als irakischer Bürger in seinem Heimatland für den Tod der 14-Jährigen zu verantworten habe, sei rechtlich nicht möglich. „Im Irak droht ihm die Todesstrafe. Wir können daher keinen Strafverfolgungsantrag stellen“, sagte die Sprecherin.

    Ich glaube, ich möchte mich schon wieder übergeben. Wenn ich das recht verstehe, bedeutet das: 1. Entweder der Irak liefert diesen Zellklumpen an Deutschland aus, hier erhält er eine Streichelzoo-„Strafe“ und darf uns bis zum Rest seiner Tage mit riesigem Familien-Klan „bereichern“. 2. Der Irak liefert dieses Stück Vieh – sorry, liebe Tiere! – nicht aus, dann wird das Verfahren dort vermutlich nicht weiter betrieben, weil Merkel-Deutschland schreckliche Angst hat, dem Mädchenschlächter könnte dort ein Haar gekrümmt werden und keine Strafverfolgung beantragt. Mein Gott, spinne ich ?!

  159. Shinzo 8. Juni 2018 at 19:20

    Auch dieses Gesabbel jetzt wieder, alle würden sich fragen, wie es sein könne, dass der Drecksack von Iraker mirnixdirnix in den Irak zurück reisen konnte.

    Fragt ihr euch das???

    Die Stümperin Merkel hat es geschafft, in dieser Frage alle Altparteien auf ihre Linie zu bringen, welche da heißt

    Gesindel aus aller Welt, was auch nicht entfernt asylberechtigt wäre, kann erstmal einsickern und sich hier jahrelang als Asylbetrüger durchfüttern lassen.
    Der Killer und sein Clan hatten ja formell kein Asyl bekommen, doch die von Merkel gut geölte Asylindustrie hat es geschafft, mit ihren Advokaten den fälligen Rausschmiss aus Deutschland immer wieder zu unterlaufen.

    Und die problemlose „Rückreise“ ist auch möglich, weil das Stümper-Regime von Merkel da gesetzlich keinen Riegel vorgeschoben hat. Der Merklel-Irrsinn quillt aus allen Poren. Am Flughafen wurde der Killer nicht gestoppt – obwohl in den Ausweispapieren ein anderer Name stand als auf dem Ticket. Die Bundespolizei verweist auf „rechtliche Grenzen“. Sie darf gar nicht kontrollieren und die Daten abgleichen. .

  160. Gesetze strangulieren unser Land: Neue Aufregung beim BAMF: Die Behörde muss einem Bericht zufolge mehrere Hundert erfahrene Mitarbeiter freistellen. Warum können die Angestellten nicht einfach entfristet werden? Das Gesetz schiebt dem einen Riegel vor. “

    „Eine Entfristung aller rund 3200 befristeten Mitarbeiter“ sei angesichts der Haushaltsvorgaben „leider nicht möglich“ gewesen.
    Da der Bedarf an Mitarbeitern jedoch höher sei, „als mit den Dauerstellen gedeckt werden kann“, würden nun neue befristete Stellen ausgeschrieben.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177114972/BAMF-muss-offenbar-Hunderte-erfahrene-Mitarbeiter-entlassen.html?wtrid=newsletter.politik..politik..%26pm_cat%5B%5D%3Dpolitik&promio=81501.894103.4679290&r=168659461018233&lid=894103&pm_ln=4679290

    Dabei sei eine Besetzung durch bereits befristet angestellte Mitarbeiter jedoch ausgeschlossen, weil die Gesetzeslage Kettenverträge für sachgrundlos befristete Mitarbeiter verbiete. „Es kommt daher zu der bedauerlichen Situation, dass wir erfahrene Mitarbeitende nicht weiterbeschäftigen können, obwohl wir in ihren Tätigkeitsfeldern gegenwärtig Bedarf haben“, heißt es demnach in Cordts Schreiben.

    Derzeit gibt es eine breite Diskussion über die Mängel beim BAMF, die durch den Skandal in Bremen ausgelöst worden war: Im April war bekannt geworden, dass in der BAMF-Außenstelle zwischen 2013 und 2016 in mindestens 1200 Fällen positive Asylbescheide erteilt wurden, für die es keine rechtlichen Voraussetzungen gegeben haben soll.

    Deutschland … ein TOLLHAUS – dank MERKELS INKOMPETENZ !

  161. Heisenberg73 8. Juni 2018 at 18:06

    Hagen von Tronje 8. Juni 2018 at 18:02

    Das Kuffnukkenteam „Mannschaft“ will ohnehin kaum noch einer sehen, ganz zu schweigen beim „Public Viewing“ (eng. für Leichenschau), bei dem man von Negern und Arabern belästigt oder von Moslems überfahren oder in die Luft gesprengt wird.

    Es ist richtig peinlich, mit welch‘ aberwitzigen Preisnachlässen die „Fan“-Artikel von „La Mannschaft“ verschleudert werden. Trotzdem will kaum einer den Mist kaufen.

    Vielleicht kauft sich Erdokahn eine Tafel Kinderschokolade mit Ötzi-Bild aber für mich ist alles was mit „La Mannschaft“ zu tun hat und alles was damit wirbt ein absolute „Kauf-no-go“.

    Die könnten mir ein „La-Mannschaft“-Shirt schenken und ich würde mir damit nicht einmal den Arsch abwischen.

  162. @ Eurabier 8. Juni 2018 at 17:40
    „Berlin-Bei-Verfolgungsjagd-getoetete-Studentin-war-offenbar-schwanger“

    ob saeugetiere schwanger sind, merkt/sieht man von aussen nicht ab T=0 „befruchtung“.
    selbst saeugetiere wissen um ihre praegnanz nicht sofort, wenn sie masse zunehmen.
    ein jaeger kann also beim gejagten keine schwangerschaft erkennen muessen,
    und im vorliegenden fall durch absicht des toetens quasi zweier leben eine doppelte
    schuld auf sich geladen und juristisch zu verantworten haben.

    ein richter muesste eruieren, ob der jaeger von der schwangerschaft der gejagten wusste,
    und in welchem entwicklungsstadium sich die frucht befand: 9. monat = fertiger mensch.
    auch deswegen ist der Abort in GER nur bis zum 3. monat straffrei.

  163. Gerade kommt mir noch ein Gedanke. Hab den Vater eben wieder auf HE gesehen. Er heißt Mehmet Öztürk.

    Der Mörder ist Kurde, vielleicht hat er Susanna auch vergewaltigt und umgebracht, weil er wusste, dass ihr Vater Türke ist und die Kurden die Türken so hassen! Oder eine Mischung aus ALLEM.

  164. Blondine 8. Juni 2018 at 17:03

    Als Frau hat man ja nur noch zwei Möglichkeiten auf die Straße zu gehen:…

    Gefällt mir!

  165. Wow, „durch kurdische Sicherheitsbehörden im Nordirak festgenommen“. Der Arm unserer ZOG ist wirklich lang und stahlhart, wenn’s darauf ankommt.

  166. Freya- 8. Juni 2018 at 19:52,
    Vater Türke, Mutter jüdschen Glaubens, daß hat den hinterwäldlerischen Kurden wohl ganz in Rage gebracht. Mich würde nicht wundern wenn er erst am Tag des Mordes den ethnischen und religiösen Hintergrund des Opfers erfahren hat und dann meinte mittels Tortur und Mord sich an ihr rächen zu müssen, da sie ihn so „beschmutzt“ hätte. Das war dann ein Akt der Rehabilitation seiner sog. „Ehre“.
    Die „Ehren“-Sache ist bei archaischen Kurden noch fundamental bedeutender als bei schon länger urban-wohnhaften Türken oder Arabern.

  167. @ Dystopie 8. Juni 2018 at 19:11
    „FOCUS…Ali Bashars Familie war Sozialdezernat als „schwierig“ bekannt…
    all-susanne-ali-bashars-familie-war-sozialdezernat-als-schwirig-bekannt…“

    schwierig, schwirig, schmierig,
    man kann kinder nicht eindringlich aber liebevoll genug vor gefahren warnen,
    und eltern auf ihre rechtlichen und ethischen fuersorgepflichten hinweisen,
    und man sollte politische gefahrenverleugner und todesfolgeabwiegler bestrafen,
    etwa nach § volksverrat/amtseid, beihilfe zum mord, unterlassene hilfe etc.

  168. @ Pio Nono Locarno TI 8. Juni 2018 at 20:01
    „Vater Türke, Mutter jüdschen Glaubens, “

    bin verwirrt: welcher elternteil der susanna hatte nun
    welche religion, welche staatsangehoerigkeit, welche voelkische/stammeszugehoerigkeit.
    wenn die mutter ein kurdische tuerkin juedischen glaubens ist
    und der vater ein in deutschland lebender kurdischer mohammedanischer tuerke –
    was ist dann susanna bis zu ihrem tod gewesen ?
    was sagte sie darueber dem moerder ali,
    und was verstand der davon wie ?

  169. Jetzt wo bekannt ist, daß das Opfer jüdischen Glubens war, kann man immerhin damit rechnen, daß der Mörder mehr als eine Bewährungsstrafe von der deutschen Justiz zu erwarten hat. Denn Menschen jüdischen und muslimischen Glaubens, stehen in Deutschland unter dem besonderen Schutz des Staates. Diese Schutzwürdigkeit hängt mit der jüngeren deutschen (Vogelschiss)-Geschichte zusammen und muß hier nicht näher erläutert werden.

  170. Wieso gibt eigentlich niemand z.B. einem George Bush Junior und seiner Regierung eine Mitschuld an dieser Tat?

  171. Diese Täter werden mir alle zu schnell festgenommen, und oder erschossen.
    Ich glaube kein Wort.
    Natürlich muss dem Volk ein Ermittlungserfolg präsendiert werden, am sieht doch unschwer, daß eben dieses Volk zu 87% aus Vollidioten besteht, bei welchen der IQ so um Zimmertemperatur angesidelt ist.
    Solche Vollpfosten glauben so ziemlich Alles, was ihnen die Mainstream Presse, gesteuert durch Blockparteien, welche ihre Felle davon schwimmen sehen……serviert.

  172. Neuste Meldung Zur PETITION: „ Anzahl Online-Mitzeichner 50. 007“ um 20.30 GRATULATION … aber weitermachen, auch wenn das Quorum mit 50.000 erreicht ist. Es könnten ja ein paar Stimmen ungültig sein oder so… also braucht man ein „Polster“

    Somit muss sich das PARLAMENT in einer öffentlich zu übertragenden Sitzung mit der PETITION beschäftigen… … Wau…

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

  173. Ich hoffe, diese Frau kann keine Nacht schlafen.
    Hat im Jahr 2010 den Kalergipreis erhalten.

    ICLEI ist das führende Globale Netzwerk – Bis 2050 zwei Drittel aller Menschen wird in Städten leben

  174. Ich sags mal brutal ehrlich:
    Vielleicht hat er das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden.

  175. Jedes Opfer durch diesen millionenfach importierten Hass auf alles Schöne und Gute ist eines zuviel – egal welchen Glaubens oder Geschlecht.

    Jetzt fangt hier bloß nicht an, die Opfer irgendwie zu sortieren.

    Das Augenmerk muß auf den Verantwortlichen liegen und das ist zuallererst die CDU (CSU auf Platz 1,5, SPD auf Platz 2 – Der Rest, der im letzten Jahrzent Opposition vorgetäuscht hat, alle auf Platz 3).

  176. haflinger 8. Juni 2018 at 20:19
    Diese Täter werden mir alle zu schnell festgenommen, und oder erschossen.
    Ich glaube kein Wort.
    Natürlich muss dem Volk ein Ermittlungserfolg präsendiert werden, am sieht doch unschwer, daß eben dieses Volk zu 87% aus Vollidioten besteht, bei welchen der IQ so um Zimmertemperatur angesidelt ist.
    Solche Vollpfosten glauben so ziemlich Alles, was ihnen die Mainstream Presse, gesteuert durch Blockparteien, welche ihre Felle davon schwimmen sehen……serviert.
    ————–
    In Wirklichkeit sind es doch viel mehr als 87%.

    Du hast die knapp 24% Nichtwähler vergessen: https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2017#Ergebnis_unter_Berücksichtigung_der_Nichtwähler

    Mit den Nichtwählern zusammen sind es etwa 90,5% Blindfische.

  177. Ich möchte daran erinnern das MARIA LADENDORFER aus FREIBURG von ihrem KILLER (dem mit dem Wolfsavatar im Netz) fast totgebissen, pervers grausam geschändet und dann langsam ersäuft wurde!
    Wer als Kleinkind schon lernt sich am Todeskampf hilflos angeketteter grausam abgeschächteter Zicklein und Lämmlein zu erfreuen kann wohl nicht anders?

  178. Meine Meinung:
    AM wollte 2015 ihren grossen Vorsitzenden von einst, Michail Gorbatschow, einholen. Grenzöffnung!
    „Was der konnte, kann ich auch!“
    Sie hat dabei übersehen, dass Gorbi einen Weidezaum zwischen zwei Schafherden hat abreissen lassen, während sie den Styx trockengelegt hat.
    .
    BTW: Wieso ist eigentlich das Loch in der Scheisshaus-Türe ausgerechnet herzförmig?

  179. BX744 8. Juni 2018 at 18:20

    OT

    DJT rockt G7.
    Donald Trump will Russland zurück in die G8 holen!
    ———————-
    Russland ist das größte Land dieser Erde und da erlaubt sich eine … ich finde keine Worte für das Misststück … eine größenwahnsinnige Trulla mit einem Besoffski aus einem Zwergstaat und einem hirnlos gesoffenen SPD-Kaspar so mit diesem verdienstvollen Volk umzugehen und ihm den zustehenden Platz zu verweigern? Da fällt mir einfach nichts mehr zu ein, außer: Die Welt steht Kopf seit sich die überkandidelte EU-Elite in die Belange sämtlicher anderer Staaten mischt.

  180. Aha das Schicksal von Deutschland „das Land der Dichter und Denker“ wird mittlerweile von erigierten Penissen und Mördern bestimmt. Merkel Niveau spezial. Bye bye Bildungsbürgertum.
    Wie ersichtlich gehen Fatima Roth, bzw. den Altparteien im Bundestag das tödliche Schicksal von deutschen Mädchen am Arsch vorbei. Die Schweigeminute von Thomas Seitz AFD wurde abgewürgt. Diese Politiker haben damit das deutsche Volk auf sichtbare Weise erniedrigt. Richtig AFD das bringt Punkte. Weiter so bei jedem weiteren Mord.

  181. Diffuser Müll gepostet, der schon zeigt wie krank dieser Typ ist….
    Islam Kult im Hirn gemixt mit extremen Narzissmus und Grandiosität Kurde zu sein. Aber in der BRD Kohle abgreifen und sich mit pseudo-deutsch Rapsongs schmücken. Total diffuse Kreatur ohne Identität wie Hussein K. herängezüchtet von der kranken Islam-immer-Opfer Bande namens Familie. Klar am Ende war der Rape und Jüdin Kill was ganz grosses für ihn um bei seiner Pseudo Familie mal glänzen zu können.

  182. SO, JETZT EINMAL FÜR DEN MÖRDER
    DIE TASCHENTÜCHER ZÜCKEN UND
    EINE RUNDE MITLEIDSVOLL WEINEN:

    „Verdächtiger im Mordfall Susanna – Staatsanwalt will Auslieferung von Ali B.
    08.06.2018 17:10 Uhr
    Der mutmaßliche Mörder von Susanna ist im Irak gefasst worden.
    ➡ Weil ihm dort die +Todesstrafe+ droht, hofft die Wiesbadener
    Staatsanwaltschaft auf seine Auslieferung…“
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/staatsanwaltschaft-verfahren-gegen-ali-b-im-irak-waere-nicht-moeglich-100.html

  183. Ja natürlich Rückführung für „diesen“ am besten First Class mit zig Beamten damit er sich nix antut vor ein ordentliches „deutsches“ Gericht *hust*
    und die ganze „Fam“ noch gleich Retour bzgl. besserer Sozialprognose *hahaha*.
    Diesmal müssen se die Flugtickets natürlich nicht bezahlen *haha*

  184. ➡ Damit der Mord an Susanna nicht von “Nazis” instrumentalisiert
    werde, müssen Linke jedenfalls schnellstens instrumentalisieren:

    Mainz
    08.06.2018
    Nach dem Gewaltverbrechen an Susanna: Rechtspopulisten mobilisieren in Mainz

    Während sich die Ermittler im Fall der getöteten Susanna darauf konzentrieren, den Fall vollständig aufzuklären, versuchen einige Initiativen aus dem rechtspopulistischen Lager, Kapital aus dem Tod des Mädchens und dem Flüchtlingshintergrund der beiden Täter zu schlagen. So hat etwa die rheinland-pfälzische AfD-Landtagsfraktion für Samstagnachmittag zu einer Mahnwache vor der Staatskanzlei aufgerufen. Das Motto: „Es reicht! Endlich Konsequenzen ziehen!“
    (:::)
    Wie aus Kreisen der Rechts-Gegner zu hören ist, will man auf jeden Fall verhindern, dass sich in Mainz ein zweites „Kandel ist überall“ etabliert. Nachdem in dem Ort eine 15-Jährige von einem Flüchtling getötet worden war, demonstrierten rechte bis rechtsextreme Gruppierungen aus der ganzen Republik dort. Die Gruppe „Kandel ist überall“ brüstet sich damit, dass sie eng mit AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kooperiert, der das Holocaust-Mahnmal als „Mahnmal der Schande“ geschmäht und die Erinnerung an die Nazi-Verbrechen als „dämliche Bewältigungspolitik“ bezeichnet hatte. Und nun will diese Gruppe des getöteten jüdischen Mädchens Susanna gedenken.
    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/nach-dem-gewaltverbrechen-an-susanna-rechtspopulisten-mobilisieren-in-mainz_18826486.htm

  185. „Das Opfer starb durch äußere Gewaltanwendung auf den Hals.“

    Früher dachte man dabei an erwürgen oder erdrosseln.
    Heute bedeutet dies: Kehle durchgeschnitten! Mindestens!

    Auch das wird noch herauskommen. Nichts lässt sich verschweigen.
    Bei der nächsten PK mal nach scharfer, äußerer Gewaltanwendung fragen?

    Steht sicher im Obduktionsbericht der Pathologen, oder etwa nicht?
    In Erbil wurden auch die Handy-Bilder ausgewertet.

  186. bzgl. Kehle durchgeschnitten! Leute checkt mal eure lokalen NORMA Märkte und deren Prospekte.. dann werdet ihr sehen , dass fast jede Woche Macheten , Messer , Beile , Japanische Astsägen usw… im Angebot sind
    Schon komsich oder denkt Norma wir sind hier in Brasilien im Regenwald?!

  187. Heisenberg73 8. Juni 2018 at 16:50

    Sie können den Täter ja im Irak aufhängen, das spart und viel Zeit und Geld. Auslieferung nicht nötig.

    Im Irak bekommt er einen Orden. Er hat eine Jüdin ermordet❗ 😎
    Aber mit viel Steuergeld bekommen wir die ganze Sippschaft wieder nach Islam-Merkel Deutschland.
    Dann wird er eine möglichst für ihn gute Taktik wählen. Und dies wird wohl ohne das Wort Islam ausfallen.
    Dann war es ein Aussetzer von ihm weil sie ihn verführt hatte. 😥
    Die Staats-Junta wird es schon richten…

  188. OT
    Im Moment läuft heute-show … mit dem Staats-Schleimpilz, adipösen Sudel Welke.
    Er versucht verzweifelt, erfolglos Gauland, Höcke in den Dreck zu ziehen. 😛
    Und lässt sich dumpf beklatschen ❗

  189. Gut möglich, dass der Kerl wusste, dass sie Jüdin ist. Aber sie hassen ja Juden und Christen gleichermaßen, von Christen sagen sie, das seien bereits „halbe Juden“.
    Allerdings kann ich dann nicht verstehen, warum Susanna so naiv in solche Flüchtlingsunterkünfte gegangen ist. Hat denn ihre Familie sie nicht gewarnt, was für Gefahren für sie speziell als Jüdin drohen könnten?

  190. @ sophie 81 8. Juni 2018 at 22:25

    …wurde mit einem Ast erdrosselt – (Ast quer rüber u. Kehlkopf eingedrückt?)
    Übernehme für Meldung keine Gewähr, meine es aber gestern gelesen zu haben.

  191. @ niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 22:42

    Den Ausflug nach Irak hat die 8-köpfige Familie bar bezahlt

    u. in Deutschland auf Michelkosten gelebt…

    Ein 9. Familienmitglied habe man in Wiesbaden zurückgelassen

    Handelt es sich um den 13-j. „Zeugen“, dem Beichtvater des
    Ali Bashir, angebl. erst 20, Online-Gesichtsscanner: 27 J.?

    Oder ist der 13-Jährige Mittäter oder Totengräber?
    Ein strafunfähiges Kind, wenn 13 stimmt – oder als Ankerknabe?

  192. @ FailedState 8. Juni 2018 at 23:17

    kommt mir so vor als seien das keine 100 pro Juden … Doriana Feldmann und der Lebensgefährte hat nen Italo Namen… ist vermutlich nichmal der Vater von der ermordeten Susanna.. Wir wissen ja wie sowas ist dann.. da reissen pupertierende Töchter der MUtter gern mal aus wenns zuhause auch oft dicke luft herrscht oder es ansagen gibt vom vielleicht nicht richtigen Vater..
    Traurige is nur sie fand wohl den angeblich 13 jahre alten Bashar bengel toll und wurde am ende vom angebl. 20 jahre „bruder“ zuerst „genommen“ und dann gekillt..

  193. @ Smjasa 8. Juni 2018 at 23:35

    Verlogenes dubioses Gesindel

    Der angebl. 13-Jährige könnte aber in dieselbe Schule
    gegangen sein. Seltsamerweise kennt er viele
    Details. Mittäter? Kennt die ganze Kurdensippe Bashar
    alle Details? Flucht aus dem Irak war angeblich Verfolgung
    durch Kurden. Nur Lug & Trug.

    Jedenfalls heißt es, Susanna war mit keinem
    intim befreundet u. von ihrer Seite war auch
    nichts dgl. geplant.

    Bitte auch hier lesen:
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2018 at 23:29

  194. Maria-Bernhardine 8. Juni 2018 at 23:29
    @ niemals Aufgeben 8. Juni 2018 at 22:42

    Den Ausflug nach Irak hat die 8-köpfige Familie bar bezahlt

    u. in Deutschland auf Michelkosten gelebt…

    Ein 9. Familienmitglied habe man in Wiesbaden zurückgelassen

    Handelt es sich um den 13-j. „Zeugen“, dem Beichtvater des
    Ali Bashir, angebl. erst 20, Online-Gesichtsscanner: 27 J.?

    Oder ist der 13-Jährige Mittäter oder Totengräber?
    Ein strafunfähiges Kind, wenn 13 stimmt – oder als Ankerknabe?

    Am Ende wird der Staat-Junta alles Glatt-bügeln❗ 😥
    Ja… der 13-Jährige hat Narrenfreiheit …
    ❓ Wann hört der Wahnsinn auf ❓
    Ja… der 8 Jahre nur bombende, feige Showmaster Obama hat die Leute zum Laufen gebracht. 😛

  195. @ Weisses Blatt 8. Juni 2018 at 16:41
    („Eine Frage. Kann mir jemand sagen woher die auf einmal das Geld für die Flugtickets hatten. Ein Flug ca. 200,- pro Person. Das sind sogenannte Flüchtlinge. Oder hat Ihre Sippschaft im Irak oder woanders verstreut (in Europa oder vor den Grenzen wartend) zusammengelegt.“)
    ————–
    Hatte das gestern schnell einmal gecheckt gehabt: Nein, pro Person mindestens ca. 580 Euro!!! Macht roundabout fast 5000 Euro !!!
    Aber Merkels Rapefugee-Murderer ham’s ja (von uns Steuerzahlern) in den nimmersatten Förderschlund gesteckt bekommen!
    Zumal es eine UMBUCHUNG war, also eher NOCH MEHR, PLUS sie mussten die BEIDEN (!) Autos, die sie von Mainz nach Düsseldorf kutschierten, ca. 250 km auch noch bezahlen, ein Musel-Taxi-Kurierdienst NACHTS, Leerfahrt 2x wieder zurück, schätze nochmal 500 Euro! Woher haben die die Leute, die DAS machen ohne jeden Skrupel und dann 2 Wochen dicht halten, waren die Kurierschergen eingeweiht, wussten die mehr…?!?
    Eine völlig unübliche Fahrt so weit: JEDER hätte gefragt, warum fliegt Ihr nicht von Frankfurt ?!?
    ( Randbemerkung: Ausgerechnet in Wiesbaden-Erbenheim ist übrigens die größte Militäranlage der Amerikaner in Deutschland m.W. und auch ein riesiger ehemaliger Flugplatz; (USAREUR falls das jemand hier was sagt!) Und in Mainz-Finthen gibts auch noch ein Flughafen…
    Klar: Die Fahrt nach D-dorf sollte die Flucht VERSCHLEIERN!!!
    Aber dass die mit der 8-köpfigen Sippschaft tatsächlich ungestört ausfliegen konnten, mit dubiosen (gefälschten oder ursprünglich „echten“) Papieren und dies nicht auffiel, offenbart einmal mehr ein absolutes Staatsversagen und einen Kontrollverlust sondergleichen!!!
    Mich würde sehr interessieren, ob die RESTLICHE Sippschaft des kriminellen Clans auch dingfest gemacht wurde und die hohen Geldbeträge einkassiert wurden, die die Herren Sozialbetrüger offensichtlich ohne Ende zur Hand haben, oder ob den anderen sieben, hauptsächlich den Eltern dieses Mörders nun gar nix droht…

  196. Smile 8. Juni 2018 at 23:49

    Daher kanns nur lauten: WEG MIT DIESEM ILLEGALEN REGIME DER BRD, die sowas ermöglichen!!

    es ist eine Farce , dass dieses Land Verbrecher beherbergt und latente Verbrecher importiert! Die ihre Taten immer weiter steigern ohne U-Haft oder besser sofortige Abschiebung mit brutaler Gewalt und am Ende , wenn sowieso negativer Asylbescheid blüht final und grandios vergewaltigen und killen nach dem Schema dann setz ich noch einen ultimo drauf.

  197. Maria-Bernhardine 8. Juni 2018 at 23:46

    ja Maria-Bernhardine … es wurde ja angeblich behauptet , dass sich Susanna (RiP) für den angeblich 13 jährigen Bengel interessiert habe.

    Frage ist wer behauptet sowas überhaupt.. es kann eher so sein , dass der 13 jährige wie nen „Scout“ agierte um Mädels ranzuholen für den Rest der Bande. Oder es war so , dass der Täter dem 13 jährigen mal zeigen wollte wie man sowas „macht“…
    Ende vom Lied.. eine Brut , welche hier aber absolut nichts zu suchen hat aber sowas von nicht.

  198. Smjasa 8. Juni 2018 at 23:55 :
    Ja, ich denke auch: Da ist jetzt – vermutlich noch im gleichen Asylantenheim – ein 11-jähriges Mädchen, welcher Nationalität auch immer, dessen LEBEN FÜR IMMER ZERSTÖRT IST!!!! Und diese Schandtat wurde NIE gesühnt, nur weil es drei weitere Alis im gleichen Asylantenheim gibt! Das war allen Ernstes die Begründung!!! Musste es dreimal lesen, habt Ihr das auch so wahrgenommen!
    Wenn ein deutscher Täter namens Michael in einem Wohnblock / Hochhaus ein Kind von 11 Jahren vergewaltigen würde und es gibt noch weitere 5 Michaels in dem Alter und ähnlichen Aussehens…Was glaubt Ihr würde dann passieren….?!?!? Heisst es dann auch, öh, tja, dumm geloffe, wir konnten uns nicht festlegen, Pech gehabt, gab halt zuviele Täter dieses Namens…. ?!?!? Sag mal, wollt Ihr uns von der Kloaken-Presse und den ermittelnden Behörden eigentlich jetzt komplett für bescheuert halten?!?
    Sie wollen uns immer mehr veräppeln und für dumm verkaufen! Schlimm genug, dass ein weiteres Mädchen tot ist, aber was ist mit dem 11-jährigen Mädchen, dessen LEBEN durch die Bergewaltigung von Ali FÜR IMMER ZERSTÖRT IST!!!!

  199. Smjasa 8. Juni 2018 at 23:55 :
    Ja, ich denke auch: Da ist jetzt – vermutlich noch im gleichen Asylantenheim – ein 11-jähriges Mädchen, welcher Nationalität auch immer, dessen LEBEN FÜR IMMER ZERSTÖRT IST!!!! Und diese Schandtat wurde NIE gesühnt, nur weil es drei weitere Alis im gleichen Asylantenheim gibt! Das war allen Ernstes die Begründung!!! Musste es dreimal lesen, habt Ihr das auch so wahrgenommen!
    Wenn ein deutscher Täter namens Michael in einem Wohnblock / Hochhaus ein Kind von 11 Jahren vergewaltigen würde und es gibt noch weitere 5 Michaels in dem Alter und ähnlichen Aussehens…Was glaubt Ihr würde dann passieren….?!?!? Heisst es dann auch, öh, tja, dumm geloffe, wir konnten uns nicht festlegen, Pech gehabt, gab halt zuviele Täter dieses Namens…. ?!?!? Sag mal, wollt Ihr uns von der Kloaken-Presse und den ermittelnden Behörden eigentlich jetzt komplett für bescheuert halten?!?
    Sie wollen uns immer mehr veräppeln und für dumm verkaufen! Schlimm genug, dass ein weiteres Mädchen tot ist, aber was ist mit dem 11-jährigen Mädchen, dessen LEBEN durch die Vergewaltigung von Ali FÜR IMMER ZERSTÖRT IST!!!!

  200. @johann

    Doch, in einem anderen Ausschnitt, den ich hier verlinke, ist Uli Nissen in voller Schönheit mit entgleisten Gesichtszügen während der Schweigeminute für Susanna zu sehen!

    @katharer

    Doch, es sind letztlich alle AfD’ler aufgestanden, wie man in diesem Ausschnitt sehen kann:

    https://www.youtube.com/watch?v=iWg8odymWoc

  201. @ VivaEspaña 8. Juni 2018 at 23:48
    („Laissez passer am Muselflughafen DUS im shithole NRW“)
    —————-
    Ist „Laissez passer“ sozusagen das Codewort für die (natürlich auch muselmanische) Kontrollgruppe in D-dorf für:
    Lass‘ se passieren!?

  202. Joachim Sauer 9. Juni 2018 at 01:48

    ja, jetzt habe ich es auch gesehen.

    „Uli Nissen“- wenn Blicke töten könnten …….. Ihr Gesichtsausdruck ist noch gräßlicher als der von Roth. Fantastisch.

  203. Joachim Sauer 9. Juni 2018 at 01:48

    Super Kommentar unter den vielen zum verlinkten video:

    Foerdi94
    vor 6 Stunden
    Die Grünen, welche das öffentliche Heulen als politisches Instrument im Bundestag etabliert haben, führend Frau Roth, empören sich. Der ehemaligen Spontipartei war diese spontane Trauerbekundung zu spontan, sie hätte mit den anderen Parteien abgesprochen werden müssen. Eine Partei, deren bloße Existenz auf die Instrumentalisierung toter Juden zurückzuführen ist. Der Ekel kennt keine Grenzen.?

  204. Wie ist das eigentlich geregelt ?

    Trägt in einem „SHITHOLE COUNTRY“
    der Regierungschef den Titel
    „SHITHOLE MINISTERPRÄSIDENT“ ?

  205. Was bringt das jetzt noch, das arme Mädchen ist ermordet worden von eiskalten feigen Mördern !!

  206. Joachim Sauer 9. Juni 2018 at 01:48

    @johann

    Doch, in einem anderen Ausschnitt, den ich hier verlinke, ist Uli Nissen in voller Schönheit mit entgleisten Gesichtszügen während der Schweigeminute für Susanna zu sehen!

    @katharer

    Doch, es sind letztlich alle AfD’ler aufgestanden, wie man in diesem Ausschnitt sehen kann:

    https://www.youtube.com/watch?v=iWg8odymWoc
    —————–
    Bei Min. 1:53 in dem Video macht ein AfDler 3. Reihe hinter dem Gauland die Raute!
    Bin entsetzt! Was möchte er uns zeigen?

  207. lorbas 8. Juni 2018 at 16:28

    14-Jährige vergewaltigt und getötet : Mordfall Susanna: Tatverdächtiger im Irak festgenommen –

    Zentralrat der Juden: Keine Ressentiments

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland bestätigte unserer Redaktion die Information, dass Susanna und ihre Familien Juden sind. Sie gehören beziehungsweise gehörten der Gemeinde in Mainz an. Präsident Josef Schuster hatte in der Vergangenheit mehrfach gewarnt, dass der massive Zuzug von Migranten aus dem arabisch-islamischen Raum zu einem wachsenden Antisemitismus und auch zu vermehrten Gewalttaten in Deutschland führen könne, auch wegen der kulturellen Prägung der Zuwanderer.

    Am Nachmittag veröffentlichte der Zentralrat eine Erklärung. „Alle voreiligen Schlüsse oder gar Ressentiments verbieten sich“, heißt es darin. Ferner äußert der Zentralrat sein tiefes Mitgefühl und dringt auf „rasche und umfassende Aufklärung sowie harte Konsequenzen für den oder die Täter“.
    ##############
    Wann hatte Schuster diese Warnung im Zusammenhang mit Migranten aus dem arabisch-islamischen Raum
    ausgesprochen, wann? Quellen bitte! Ich kann mich zumeist an die pauschale Beschuldigung von als Nazis titulierten Deutschen ohne Differenzierung, erinnern.
    der ZdJ sollte sich EIER wachsen lassen, und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  208. Zur PETITION: „Quorum erreicht ? Ja !“ so die Auskunft auf dem Server.
    Anzahl Online-Mitzeichner: 50.741 (Quorum: 50. 000)
    Uhrzeit: 9.10 Uhr

    GRATULATION … aber weitermachen, auch wenn das Quorum mit 50.000 erreicht ist. Es könnten ja ein paar Stimmen ungültig sein oder so… also braucht man ein „Polster“ !

    Somit muss sich das PARLAMENT in einer öffentlich zu übertragenden Sitzung mit der PETITION beschäftigen…

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.$$$.page.6.batchsize.10.html#pagerbottom

    Interessantes als INFO:
    OT Focus-Zensur: „Ihr Beitrag: Muslime bei uns sind friedlich … aber der Islam ? Legen die „Gotteskrieger“ (bzw. die IS ) den Koran falsch aus ?

    Warum redet man von Missbrauch, wenn es 206 (!) Gewalt-Passagen und 25 (!!!) direkte Tötungsbefehle im Koran gibt ?

    Wem will man da noch glauben machen, es sei eine Religion des Friedens ? Ebenso sind Demokratie und Scharia niemals miteinander vereinbar !

    Nach Hamed Abdel Samad, deutsch-agyptischer Wissenschaftler
    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.
    Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie …“

    FOCUS offensichtlich ein Vasall der MERKEL-Regierung

  209. Es gibt im Internet ein Foto, wo man die Beine des irakischen Mörders sehen kann. Kurze, dünne, krumme Beine und ein recht breites Becken. Schultern schmal, Schädel klein und der Kopf recht unförmig- also primär ein Inzest-Schaden, auch hirnorganisch, wie bei 60 % aller Moslems.

    Natürlich spielt bei so einer Tat, egal vom wem begangen, immer Paranoia eine Rolle- einfach immer. Hier gibt es aber noch diese explosive Zusatzkomponente des intuitiv gefühlten Minderwertes, eines handfesten Minderwertigkeitskomplexes, aufgepumpt mit dem Herrenmenschen-Mythos des Islam (was beim schwächlichen und häßlichen kleinen Adolf übrig ganz genauso war, und der konnte auch nur auf Sadomaso-Ebene mit einer Frau intim sein).

    Ich frage mich immer wieder, was solche Supermänner für Mütter hatten. Hassen sie ihre Mütter intuitiv, weil diese sich blutsverwandt gepaart haben und wissentlich-willentlich kranke Kinder in die
    Welt setzten, oder hassen sie ihre Mütter, weil diese sie mißhandelten?

    Ich fürchte, es ist beides. Der Hass auf die Mutter wird aber nicht realisiert, er wird auf Unschuldige projeziert, nämlich auf ‚die Frau an sich‘.
    —————————————————————-
    Europa kann zum Problem der Inzest- Schäden von Saudi-Arabien lernen. Dort werden Heiratsanwärter nun genetisch untersucht- und jede zweite anvisierte Heirat wird nun wegen Inzestschäden gesetzlich verboten.
    DAS ist die humanste Lösung für das Problem massenhafter geistiger Beschränktheit und wahnhafter Persönlichkeitsstörungen. Die Muslime müssen endlich eine Bewußtheit dafür entwickeln, was sie schon vor Mohamed, seit rund 7000 Jahren, grundlegend falsch gemacht haben. Und sie müssen die Verantwortung übernehmen für ihre Verfehlung, sie müssen dem Wahnsinn endlich ein Ende machen und ihre eigene Schuld erkennen.

  210. haflinger 8. Juni 2018 at 20:19

    Diese Täter werden mir alle zu schnell festgenommen, und oder erschossen.
    Ich glaube kein Wort.

    * * * * *

    Ähnliche Gedanken gingen mir gestern nach meinem Nachtgebet durch den Kopf!
    Hier stimmt was nicht! Und zwar vorne und hinten!

  211. Ich denke es ist so, das Bashar Susanna gar nicht als Mensch wahrgenommen hat. Als Sexobjekt zunächst, dann als Jüdin, die man töten kann ohne sich schuldig fühlen zu müssen bzw. vermutlich in der verqueren Welt eines Moslems dafür auch noch auf Belohnung hoffend.

  212. Ich denke es ist so, dass Bashar Susanna gar nicht als Mensch wahrgenommen hat. Als Sexobjekt zunächst, dann als Jüdin, die man töten kann ohne sich schuldig fühlen zu müssen bzw. vermutlich in der verqueren Welt eines Moslems dafür auch noch auf Belohnung hoffend.

  213. @wanda 9. Juni 2018 at 09:33

    7000 Jahre Mohamed ? *susp* … so lange geht das schon? … sind zum Glück doch wohl eher lediglich 700 Jahre …

  214. Und heute Abend wird er per Linienjet wieder eingeflogen, die kriminelle Familie wohl gleich mit. Unglaublich wie man dieses Subjekt weiter „pampert“

  215. Mitunter hab ich meine Probleme mit der Sprache der PI-Artikel:

    „Der inzwischen festgenommene Tatverdächtige Ali Bashar hingegen ist ein irakischer Muslim.“

    Nein! Der Verbrecher ist nicht „Muslim“, der ist Mohammedaner.

    „Wurde Susanna deshalb grausam ermordet, weil sie eine Frau war“

    Nein! Sie war 14! Ein Mädchen, keine Frau!

  216. an Metaspawn

    …die Inzestkultur als lebenverachtender Kulturschaden ist 7000 Jahre alt in den Gebieten, die später Hochburgen des Islam wurden.
    Kann ja nicht alles falsch gewesen sein, also machen wir aus der Not eine Tugend- da kam dann Mohamed vor 1400 Jahren gerade recht.

  217. Was jetzt mit Ali Baba al Fickera bin Hurenson bin Ziegenficker passiert kann man sich vorstellen: Jugendstrafrecht, Rooming In mit Mama Kopffuch, 3 Sozialstunden und ein herzliches Willkommen 8mit freundlichem Gesicht) für unsere Fikki Fikki Fachkraft.
    Daß die kurdische / irakische Polizei schon ein Geständnis hat, sollte uns doch zu denken geben. Da gibt es Zugriffe sogar nachts und die Verhörmethoden sind vermutlich deutlich effizienter. Ebenso die Strafen. Vielleicht hätte Ali Baba den Kopf verloren wie Saddam Hussein. Und es heißt ja, daß es beim Hängen noch mal zur Erektion / Ejakulation kommt. Ein passendes Ende für Ali Baba.

  218. Ruud 8. Juni 2018 at 16:20
    „Man braucht keinen Judenhass zu konstruieren, wo keiner ist!“

    In diesen Fall sehe ich dass auch so.
    Sie starb einfach wegen Merkels Flüchtlingspolitik.

Comments are closed.