Der Wuppertaler Jobcenter-Chef Thomas Lenz wurde im Kreise seiner linksradikalen Freunde festgenommen.
Print Friendly, PDF & Email

Was sich so alles in den Leitungsebenen von Behörden des linksversifften Bundeslandes Nordrhein-Westfalen herumtreibt, ist hinlänglich bekannt. Aber dass der Leiter eines städtischen Jobcenters bei linksextremen Ausschreitungen gegen eine „Nazidemo“ gleich von mehreren Polizisten niedergerungen und am Boden fixiert werden muss, ist selbst hierzulande ein Novum.

So aber geschehen am Samstagnachmittag in Wuppertal, wo der Leiter des örtlichen Jobcenters Thomas Lenz sich im linken Block einer Demo gegen die Splitterpartei „Die Rechte“ einer polizeilichen Festnahme mit heftiger Gegenwehr widersetzte und letztendlich gleich von mehreren Polizisten überwältigt werden musste.

Das ganze wurde dann auch noch in einem Video festgehalten, was prompt den Wuppertaler SPD-Landtagsabgeordneten und Polizeibeamten Andreas Bialas auf den Plan rief.

Allerdings nicht um das skandalöse und würdelose Verhalten eines Amtsleiters inmitten linksradikaler Krawallmacher scharf zu kritisieren sondern um im Gegenteil das Vorgehen seiner ehemaligen Kollegen zu verurteilen:

„Hier wird gerade der Chef des Jobcenter Wuppertal am Rande einer Demo gegen Nazis festgenommen. Ist das die neue Robustheit? Alles rund um die Demo wird Thema im Innenausschuss des Landtages NRW.“

Es bleibt zu hoffen, dass die AfD-Fraktion im Landtag die passende Antwort auf diese dreiste Kumpanei unter linken Gesinnungsgenossen geben wird.

Die patriotische Opposition im Wuppertaler Stadtrat, die Ratsfraktion PRO/REP, hat jedenfalls schon umgehend die Beantragung disziplinarrechtlicher Schritte gegen den rabiaten Amtsleiter angekündigt.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

148 KOMMENTARE

  1. Typischer Propaganda Film
    Zeigen nur die Festnahme, die übrigens normal verlief.
    Auf alle Fälle sehr schön das der Abgeordnete das so gepostet hat und somit zur Verbreitung sorgt.

  2. Man sollte keinesfalls seinen Namen und Gesicht vergessen. Für andere Zeiten.

  3. Bei der „Nati“ (gesprochen: Nazi) der Schweiz stehen genau vier Schweizer in der Mannschaft: Kapitän Lichtsteiner, Zuber, Schör, und Torwart Sommer. So was hab ich auch nicht nicht gesehen. Die anderen Namen enden auf -ic, -uez, -ahmi u.ä.

  4. WahrerSozialDemokrat 17. Juni 2018 at 20:28

    Die Nazis waren doch selbst Sozialisten.
    Ich sage mittlerweile:
    Braune Sozialisten, rote Sozialisten und jetzt bunte Sozialisten. Alles das gleiche Gesocks.
    Meine linken Freunde (ja, die gibt es noch, die einem zuhören) sind seit einiger Zeit ganz ruhig geworden.

  5. Beamte haben Demonstrationsverbot. Warum werden für gutmenschliche Demos ständig Ausnahmen gemacht?

  6. WahrerSozialDemokrat 17. Juni 2018 at 20:28

    „…gegen eine Nazidemo…“

    Es gibt keine Nazis, das ist nur eine Erfindung der Sozialisten!
    ————————————-
    So gesehen sind sie selbst Nazis. Sozialisten sind Sozialisten nationale sowie internationale.

  7. alles-so-schoen-bunt-hier
    17. Juni 2018 at 20:38
    Bei der „Nati“ (gesprochen: Nazi) der Schweiz stehen genau vier Schweizer in der Mannschaft: Kapitän Lichtsteiner, Zuber, Schör, und Torwart Sommer. So was hab ich auch nicht nicht gesehen. Die anderen Namen enden auf -ic, -uez, -ahmi u.ä

    Bystron ist auch ein eingewanderter und durch und durch Deutscher.
    Warum soll so etwas nicht in Ordnung sein?
    Zudem wird die Nationalmannschaft nicht so politisch Missbraucht wie bei uns.

  8. Die Partei „Die Rechten“ sind tatsächlich nur Sozialisten! Irgendwie schon deutsch aber doch mehr sozialistisch!

    So eine Partei wie Wagenknecht und LaFontain gerade gründen wollen.

  9. Da kann auch mal son Bestverdiener (Besildungsgruppe?) den Revoluzzer geben. Er ist ja bei der deutschen Unterbetzten-Deeskalations-Polizei und nicht im sozialistischen Paradies Venezuela, Brasilien oder etwa Mexico. Da wäre das für den speckigen Couch-Sozi anders ausgegangen. 🙂

  10. Wenn der Mann privat da war und nicht in seiner Funktion als Amtsleiter, darf er auch demonstrieren. Allerdings nicht randalieren.
    Es glaubt doch keiner, dass er ohne Vorgeschichte von der Polizei mitgenommen wurde.

  11. Viper 17. Juni 2018 at 20:42
    „So gesehen sind sie selbst Nazis. Sozialisten sind Sozialisten nationale sowie internationale.“

    iNazis sozusagen…

  12. Freya- 17. Juni 2018 at 20:41: Beamte haben Demonstrationsverbot. Warum werden für gutmenschliche Demos ständig Ausnahmen gemacht?
    —————-
    Du verwechselst da was. Beamte haben Streikverbot.

  13. Man sollte sich langsam überlegen das Land zu verlassen. ;(
    als „Flüchtling“ vor Mord,Raub,Vergewaltigung und den hass gegen alles deutsche.
    aber wohin?
    USA/ Trump hätte bestimmt verständnis für deutsche Flüchtlinge.

  14. @ Heisenberg73 17. Juni 2018 at 20:44

    Wenn jemand nähe zu Extremisten (NPD usw.) hat, gibt es die fristlose Kündigung. Warum hier nicht?

  15. die haben den Typ voll krass korrekt zu Boden gelegt. Sicher nicht ohne Grund…
    Und der andere, was macht der?
    Filzokratie…

  16. Krisensitzung im Kanzleramt – und hier kommt ein Artikel über einen Wuppertaler Jobcenter-Chef.
    Der Tag der Patrioten in 22 Städten verlief auch wohl nur sehr übersichtlich.
    Und die täglichen Gewalttaten und sexuellen Übergriffe werden auch zur Gewohnheit.
    Was soll denn noch passieren?

  17. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/100-Rechte-feiern-Tag-der-Patrioten-in-Hannover

    Rund 100 Rechte haben am Sonntag in der Innenstadt von Hannover den „Tag der Patrioten“ gefeiert. Anlass ist der Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der DDR. Die Kundgebung wurde von Protesten aus der linken Szene begleitet.

    „Wir haben genug Multikulti im eigenen Land, wir brauchen keine Moslems“, sagte Sybill Constance de Buer während ihrer Rede auf dem Platz der Weltausstellung. Die Transgender-Person aus Bremen engagiert sich in der Bewegung „Kandel ist überall“ und organisiert den Bremer Frauenmarsch.

    „Es kommt der Tag, an dem hier die Scharia gilt und wir schwarze Burkas tragen“, sagte Sabine Ehrke von der AfD Ronnenberg-Gehrden. Die DFB-Elf, die am Sonntagnachmittag ihr erstes WM-Spiel gegen Mexiko bestritt, bezeichneten die Patrioten als „Migrationsmannschaft“.

    https://www.bild.de/regional/hannover/leiche/leichenfund-vor-grundschule-barsinghausen-56036056.bild.html

    Unweit dieser Stelle hatte bereits im April eine Frau beim Spaziergang mit ihrem Hund eine tote Frau in einem Entwässerungsgraben nahe des Friedhofs gefunden.

    Die Obduktion hatte ergeben, dass die 55-Jährige durch Gewalt starb. Bislang fehlt eine Spur des mutmaßlichen Täters.

  18. Der Vorfall hat immerhin gewissen Unterhaltungswert.

    Die Einlassung des Polizeibeamten Andreas Bialas läßt allerdings erschauern.

  19. PI ich bitte euch, wollt ihr dieses Gehirnwaschsprech etwa übernehmen?
    Demo gegen Nazis.

    Wer war denn da bei der Demo, damalige NSDAP Mitglieder Paul H. 95 und Wilhelmine N. 94? Oder wer?

    Deswegen so einen Radau veranstalten?

    Ist ja irre dieser Jobcenterleiter.

  20. Ob der Kommunist seinen Posten verlassen muß ???? Man stelle sich vor im Merkel Buntland wäre ein Mitglied der AFD Chef einer amtlichen Vermittlungsstelle für Arbeit. Auch wenn er sich völlig vorbildlich und gesetzeskonform verhalten würde.

  21. Dieses Land und seine verschissenen Protagonisten, sind für jeden noch klar denkenden Menschen, eine Beleidigung und Frechheit sondergleichen!

  22. Nazidemo?

    Springt ihr jetzt auf den Zug der Massenmedien auf? Das ist eine Parteidemo und fertig.

    BITTE ABÄNDERN!

  23. Freya- 17. Juni 2018 at 20:43
    Grüne bieten sich als Ersatz für die CSU an
    Sollte es zum Bruch zwischen den Schwesterparteien der Union kommen, stehen die Grünen bereit, signalisiert Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt. Horst Seehofer vergleicht sie mit SED-Chef Walter Ulbricht.
    Sollen sie dann wird es erst richtig lustig!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177709428/Katrin-Goering-Eckardt-Gruene-bieten-sich-als-Ersatz-fuer-die-CSU-an.html
    ———-
    Das würde zügig das unrühmliche Ende der CDU einläuten, wenn deren Abgeordnete gegen die CSU stimmen. Die CSU würde das mittelfristig ebenfalls nicht überleben.

  24. Das Problem ist: Leiter eines städtischen Jobcenters

    Also alle „Linken“ bekommen bei ihm alles, alle „Rechte“ bekommen nur Stress!

    Oder wie muss man sich seinen staatlichen Dienst im Jobcenter nun vorstellen?

  25. @ katharer 17. Juni 2018 at 20:42

    alles-so-schoen-bunt-hier
    17. Juni 2018 at 20:38
    Bystron ist auch ein eingewanderter und durch und durch Deutscher.
    Warum soll so etwas nicht in Ordnung sein?
    Zudem wird die Nationalmannschaft nicht so politisch Missbraucht wie bei uns.

    Wenn das wirklich die besten Fußballspieler des Landes sind, scheint es ja nicht gut bestellt um die landsmannschaftlichen Verhältnisse im Schweizer Fußball. Wenige deutschprachige Schweizer, der Rest Einwanderer.

    Ohnehin fällt mir auf, dass seit Oliver Neuville keine frankophonen Schweizer mehr im Fußball groß werden (auch wenn der dann für D gespielt hat), und (italienischsprachige) Tessiner sehe ich auch keine. Was ist denn da los?

  26. Jubel!
    Die „Mannschaft“ hat gegen Mexiko verloren.
    Dafür Glückwunsch für Mexiko von mir.
    Diese „Mannschaft“ hat genau so viel mit Deutschland zu tun
    wie dieses unsägliche Merkel-Regime mit Demokratie.

  27. Autodidakt 17. Juni 2018 at 20:45
    Viper 17. Juni 2018 at 20:42
    „So gesehen sind sie selbst Nazis. Sozialisten sind Sozialisten nationale sowie internationale.“

    iNazis sozusagen…
    ————————————

    Warum nennt man die internationalen Sozialisten nicht INTERNAZIS?
    Alsi es gibt Nazis und Internazis.

  28. Klartext: Der Jobcenterverbrecher hat Angst ,dass ihm der ***nachschub ausgeht und er am Ende selbst arbeitslos wird!
    Dass das Geld vom Steuerzahler kommt, ist dem bewusst, aber völlig egal…

  29. Würde mich nicht wundern wenn er, beim kleinsten Verdacht auf nicht linker Gesinnung, jedem Deutschen der auf das Hartz Verbrechen angewiesen ist, bis zur Besinnungslosigkeit mit Gängelungen überzieht. Während er seinen Musel und Negerfreunden die Kohle nur so nach schmeißt.
    Die Behörden sind randvoll mit Gesinnungsfamilien, da ist das Verwandtschaftsverhältnis Gang und Gäbe!
    Normalbürger müssen schon wer Wunder weiß was mitbringen um überhaupt dort eine Stelle zu bekommen.

  30. In dem Video sieht man aber auch ganz klar, dass der Beamtenposten bei dem dicken Mann mit Fleischschürze zu einer Wesensänderung geführt hat. Ein normaler Mensch würde versuchen sich durchzubeißen. Genau das verlangt er ja von seinen „Kunden“ tagtäglich auch! Stattdessen lässt er sich wie ein islamischer Pascha auf seinen Diwan plumsen und von Frauen beknien. Symbolträchtig ist er ja nun da angekommen (ganz unten), wo er tagtäglich seine Kunden hinnötigt. Vielleicht ganz gut, dass er mal solch eine Erfahrung macht. Nur so kann er (wie Erich Mielke) einen außerordentlich hohen Kontakt zum Volke wieder herstellen.

    Für die Teilnahme an einer Linkendemo gibts für die Pfeife hoffentlich einen saftigen Strafbefehl. 200 Tagessätze halte ich für angemessen. Zu zahlen an die Junge Alternative in NRW.

  31. Herr Rossi 17. Juni 2018 at 20:45
    Man sollte sich langsam überlegen das Land zu verlassen. ;(
    als „Flüchtling“ vor Mord,Raub,Vergewaltigung und den hass gegen alles deutsche.
    aber wohin?
    USA/ Trump hätte bestimmt verständnis für deutsche Flüchtlinge.

    Das tun jedes Jahr Tausende gut ausgebildeter Deutscher. Einfach mal in die Statistik schauen, bitte!

  32. Der Hartz IV Scherge Thomas Lenz ist wohl auf die Hetze gegen Rechts seiner BT-Fiesepräsidentin Roth reingefallen und deshalb zivilcouragiert übers Ziel hinausgeschossen. Oder – und das scheint mir wahrscheinlicher – seine Vorgehensweise in Hartz IV Verfahren ist bei ihm in Fleisch und Blut übergegangen, wie die Polizei erfahren durfte. AfD-Anhänger sollten Thomas´ Dienststelle lieber meiden.

  33. crimekalender 17. Juni 2018 at 20:52

    Özil? Der bewegt sich langsamer als wenn ich morgens um halb acht Brötchen holen gehe. Mal wieder Totalausfall wie 2014, allerdings machten die anderen 10 heute auch nicht mit, deswegen fiel es auf und es gab auf die Mütze.

  34. Claudia Roth bei Facebook:
    Ich sage: „Feiern ja, Nationalismus nein. Wer mag, auch mit Fähnchen.“ Der Shitstorm sagt: „Deutschlandhasserin! Völksverräterin!“ Nun …… genau das meinte ich. Und glaube an die Aufholjagd der „Mannschaft“. Die Regenbogenflagge liegt bereit. Wie versprochen.

    Wie gesagt die Mannschaft stürmt unter der Regenbogenfahne. Man könnte, bevor es mit der Mannschaft wie gegen Mexiko weiter geht, am Besten Jogi gegen Volker Beck austauschen. Die Rothgrüne Umerziehung Deutschlands schreitet erstaunlich schnell voran.
    https://de-de.facebook.com/Roth/

  35. Homo patriae 17. Juni 2018 at 20:57

    Jubel!
    Die „Mannschaft“ hat gegen Mexiko verloren.
    Dafür Glückwunsch für Mexiko von mir.

    Mexiko – Türkei 1:0

    Das christliche Mexiko besiegt das islamische Shithole Doitschelan!

    Ich habe mich das erste Mal über eine Niederlage der Schandschaft gefreut.

    Nun müssen CDU-Grindel, Islam-Bierhoff, Islam-Löw und FDJ-Merkel ihren Hut nehmen!

  36. Das Kalifat NRW kann man getrost aufgeben. Mauer drum rum und zuschei**en.

  37. @ katharer:

    Ach, noch was: „deutsch durch und durch“ ist für mich jemand, der deutsche Vorfahren hat, deutscher Abstammung ist, „da weiß man, woher der braune Wind weht“, wie das mal eine Gutmenschin formuliert hat.

    Das soll nicht schmälern, wenn Einwanderer deutsche Tugenden leben, sich mustergültig integrieren und sich so deutsch fühlen, dass sie sogar den Steinheini als ihren Präsidenten hinnehmen.

  38. Eurabier 17. Juni 2018 at 21:04

    […]

    Nun müssen CDU-Grindel, Islam-Bierhoff, Islam-Löw und FDJ-Merkel ihren Hut nehmen!

    Gerade beim letzten Pflegefall hast Du hoffentlich Recht! 🙂

  39. Auch Super

    Unsere linksversiffte „DIE MANNSCHAFT“ voller Millionäre hat verloren

    Da muss die alte SED Schabracke schnellstens wieder * **** ** damit den Herren Millionären der Spiegel wieder steigt, da stehen Sie drauf die Kurzehosen Kicker

    Und ja, wenn einer bloß fürs Ballhinterherrennen mehr verdient als ein Unternehmer mit Personalverantwortung oder sogar ein Chefarzt, ja dann sprechen wir von Idioten die dieses alles unterstützen

    Auch das wird sich noch ändern (müssen)

  40. Da haben sie schon den richtigen linken Krawallbruder erwischt. Man sollte hier eher mal die Frage stellen, ob der sich mit dieser Gesinnung für sein Amt wirklich eignet. So eine Festnahme erfolgt nicht grundlos.

  41. Ob die DFB-Schande Islam-Löw nun die Entscheidung für den Erdogan-Türken Özil bereust?

  42. In den Mainstream-Medien wird Trump als „Vollidiot“ hingestellt.
    Nun lockt er erfolgreich Investorten nach Amerika

    Wegen Trumps SteuerreformDeutsche Unternehmen investieren mehr in den USA
    https://www.focus.de/finanzen/news/wegen-trumps-steuerreform-deutsche-unternehmen-investieren-mehr-in-den-usa_id_9110019.html

    Und Merkel verschleudert die Milliarden an all die mühselig und beladenen dieser Welt. Zum Glück schafft Trump Sachzwänge, der sich auch die weltfremden Europäer nicht entziehen können

  43. OT.

    Die Schweiz (im Spiel gegen Brasilien) ist auch nur noch eine Multikulti-Söldnertruppe. Kann man sich mit sowas identifizieren? Werden wir in Zukunft wieder zu ethnischen Nationalteams zurückkehren? Wenn die sich im Rassenwahn befindlichen Linken nicht mehr am Ruder sind, hoffentlich!

  44. alexandros 17. Juni 2018 at 21:09

    Unter Trump wird sich das zwar noch beschleunigen, aber seit vielen Jahren erlebt Deutschland einen „brain drain“, d.h. talantierte Leute wandern aus, nichtsnutziger Abschaum der 3. Welt wandert in die Sozialkassen ein.

    Das kann kein Sozialsystem auf Dauer aushalten.

  45. Roland Tichy über die 14 Tage-Frist an Seehofer

    Das aber bedeutet keinesfalls, dass am 29. Juni die strittigen Fragen geregelt sein sollen, geschweige denn geregelt sein werden – hier steht lediglich, dass dann einzig und allein erst Verhandlungen bilateraler Vereinbarungen beginnen werden. Und die können, wenn die CSU nun einknicken sollte, bis zum Sankt-Nimmerleinstag geführt werden.

  46. Die Brasilianer tun sich aber auch gerade schwer gegen die Kosovaren. 1:1 nach 57 Minuten.

  47. STS Lobo 17. Juni 2018 at 21:12

    Von den Namen her sind Brasilianer und „Schweizer“ kaum zu unterscheiden. Das ist ein Söldnerteam bei der Schweiz.

  48. crimekalender 17. Juni 2018 at 20:52
    BILD zum Spiel:
    Und Özil? Er ist ja seit dem Erdogan-Foto abgetaucht und zog das konsequent durch.
    ——————————–
    Jogi’s Jungmannenhaufen sollte es mal mit Ballett probieren.

  49. alles-so-schoen-bunt-hier 17. Juni 2018 at 21:06
    @ katharer:

    Ach, noch was: „deutsch durch und durch“ ist für mich jemand, der deutsche Vorfahren hat, deutscher Abstammung ist, „da weiß man, woher der braune Wind weht“, wie das mal eine Gutmenschin formuliert hat.

    Das soll nicht schmälern, wenn Einwanderer deutsche Tugenden leben, sich mustergültig integrieren und sich so deutsch fühlen, dass sie sogar den Steinheini als ihren Präsidenten hinnehmen.

    Ich bin Hugenotte , reicht die Ahnenreihe?
    Meine Frau ist eine – ski. Von der polnischen einwanderungswelle um 1900 die Lindner ja aktuell thematisierte. Komplett assimilierte Einwanderer. Die meisten das Inbild von typisch Deutsch. Reicht diese Ahnenreihe?
    Oder sind wir in Ihren Augen keine Deutschen?

    Deutsch ist für mich wer sich in allen Belangen zu 100% zu Deutschland bekennt und dieses auch den Kindern und Enkelkindern vermittelt.
    Mir sind zugewanderte “ deutsche“ der 2 oder 3 Generation als Deutsche in der Nationalmannschaft lieber als Claudia Fatima und andere Deutschlandfeinde

  50. Eurabier 17. Juni 2018 at 21:08
    Ob die DFB-Schande Islam-Löw nun die Entscheidung von den Türken Özil bereust?

    Sehr schönes Wortspiel 🙂
    Özil war zu teilen eine politische Entscheidung. Ebenso Gündogan
    Selber Schuld

  51. Kassandra 17. Juni 2018 at 21:13

    Roland Tichy über die 14 Tage-Frist an Seehofer

    Das aber bedeutet keinesfalls, dass am 29. Juni die strittigen Fragen geregelt sein sollen, geschweige denn geregelt sein werden – hier steht lediglich, dass dann einzig und allein erst Verhandlungen bilateraler Vereinbarungen beginnen werden. Und die können, wenn die CSU nun einknicken sollte, bis zum Sankt-Nimmerleinstag geführt werden.
    —————-
    Die Altparteienversager hangeln sich nur noch von einer Nebelkerze zur nächsten. Immer schön zu Lasten der deutschen Steuerzahler. Die bringen nichts mehr zustande, das muss dem letzten Merkelfan schon aufgefallen sein – nur die Systemprofituere hoffen noch auf irgendein Wunder. Aber das wird nicht kommen.

  52. Hotjefiddel 17. Juni 2018 at 21:00

    das sind keine flüchtlinge, sondern qualifizierte die im runtergewirtschaften land keinen job finden.

    als flüchtling bekommt man eine neubau wohnung/haus,nen dolmetscher, gutes taschengeld+ kindergeld,evtl füherschein bezahlt, man wird mit dem taxi zum arzt gefahren und der wartet bis man fertig ist, einen job braucht man nicht usw. die meisten wissen ja was einem „Flüchtling“ noch so „zu steht“

  53. Statt Özil, wo war Schweinsteiger? Der konnte das Team fokussieren! Auch vier Jahre älter hätte der bestimmt noch eine bessere Figur gemacht als diese Türken! Auch Wagner!

  54. Wenn ihr sowas erlebt, zeigt die Gutmenschen an. Imemr reinhacken, bis die den Job verlieren.

  55. Heisenberg73 17. Juni 2018 at 21:16

    Shaqiri, Xhaka, Embolo, Behrami, Seferovic, Rodriguez, Dzemaili, Djouru, Drmic, Fernandes, Moubandje, Gavranovic, Mvogo, Zakaira, Akaji… Klassisch Schweizerische Namen. 😐

  56. ERNEUTE SCHLÄGEREIEN ZWISCHEN SYRERN UND DEUTSCHEN IN COTTBUS BEI MULTIKULTIFEST

    Doch nicht nur in Cottbus kam es zu Ausschreitungen. Auch in Frankfurt (Oder) ist es am Samstagabend zu einem handgreiflichen Streit zwischen einer Gruppe von Syrern und einem Deutschen gekommen. Dabei schlug ein 18-Jähriger Syrer nach Angaben der Polizei vom Sonntag auf einen 32 Jahre alten Deutschen ein. Auch als der Mann bereits am Boden gelegen habe, habe der Täter mit weiteren Personen gegen ihn getreten.

    Die hinzugerufenen Beamten seien aus einer Menge von rund 50 Menschen bedrängt worden. Die Einsatzkräfte hätten Pfefferspray eingesetzt, so die Polizei weiter. Der 18-Jährige wurde laut Polizei trotz Widerstandes vorläufig festgenommen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/ausschreitungen-cottbus-attacke-angriff-deutsche-und-syrer-cottbuser-stadtfest-polizei-645557

  57. alles-so-schoen-bunt-hier 17. Juni 2018 at 20:38

    Bei der „Nati“ (gesprochen: Nazi) der Schweiz stehen genau vier Schweizer in der Mannschaft:
    —————–
    Bei den Franzosen spielen auch nur wenige richtige Franzosen und bei den Dänen gibt einen Youssuf (!) Paulsen und einen Martin, der kein Martin ist sowie einen Pione Sisto.
    Aber wenigstens kämpfen die gegen Peru anstatt 1 Halbzeit nix zu machen, die Arbeit zu verweigern wie der zweikampffaule Türke oder spielerisch einfach alles verlernt zu haben wie ein Thomas Müller. Alles getoppt von den Merkel-Freunden Löw/Bierhoff.
    Samstag gibt es geben den 1.FC Ibrahimovic eine weitere fette Klatsche. Alter Schwede…
    Kloppo, wo bist Du?
    Bei der Demo wird die Polizei schon wissen was sie gemacht hat. Das Video ist aus dem Zusammenhang gerissen worden. Und einem linken Hetzpastor aus dem einsamen Heidedorf Unterlüß (mehr als eine Bahnstation und ein paar Schafställe gibt es da nicht) wurde ein jüdischer Ehrenpreis im „Kampf gegen Rääächtz“ verliehen. Die Laudatio hält Deutschlands bekannteste Pastorin-Trinkerin. Kein Witz!
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Manneke-wird-fuer-Kampf-gegen-Rechts-ausgezeichnet,manneke104.html

  58. @Freya- 17. Juni 2018 at 20:43
    „Grüne bieten sich als Ersatz für die CSU an
    Sollte es zum Bruch zwischen den Schwesterparteien der Union kommen, stehen die Grünen bereit, signalisiert Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt. Horst Seehofer vergleicht sie mit SED-Chef Walter Ulbricht.
    Sollen sie dann wird es erst richtig lustig!“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177709428/Katrin-Goering-Eckardt-Gruene-bieten-sich-als-Ersatz-fuer-die-CSU-an.html
    ——————
    So wird es wahrscheinlich kommen. Bevor dieses Nägelkauende u. im Hosenanzug verfurzte Rautenluder den Abgang im Bunteskabaret machen wird, wird sie in gewohnter Machtgier nach diesem grünen Strohhalm greifen, um ihr zerstörerisches Genozidopus zu vollenden.

  59. katharer 17. Juni 2018 at 21:20

    Özil war zu teilen eine politische Entscheidung. Ebenso Gündogan
    Selber Schuld
    ———————-

    Genau!
    Und nicht nur zum Teil – eher 100%ig politisch motiviert. So machte man es unter dem Kommunismus!

  60. @ katharer

    Es gilt nun einmal das „ius sangunis“, Abstammungsrecht. Also irgendwann „reicht“ es 😉

  61. an Freya: Beamte haben kein Demonstrationsverbot, sondern ein Streikverbot. Das ist ein gewaltiger Unterschied!

  62. @ WahrerSozialDemokrat 17. Juni 2018 at 20:28
    „Es gibt keine Nazis, das ist nur eine Erfindung der Sozialisten!“

    nach fast 60 jahren ethymologischen zweifeln MUSS ES JETZT MAL RAUS:
    > wer hat die montierte abkuerzung „na zi“ erfunden ?
    > seit wann gibt es die amtlich belegbar und in welchem zusammenhang ?

    Bei Ju-So und Ju-Li ist mir das klar, bei Na-So waere es klar, bei Na-Zi nicht.
    > welches wort steuert die anfangsbuchstaben „NA“ bei ?
    > und welches wort die anfangsbuchstaben „ZI“ ?
    Oder steht „ZI“ fuer Zigeuner, Ziehvater, Zilynder oder Zionist ?

    * bevor ich in die kiste gelegt werde, MUSS ICH DAS ENDLICH WISSEN.

  63. Hatte der Wuppertaler Bullereichef nicht bei WDR 4 im Vorfeld verlauten lassen :“ Mit Gewaltausbrüchen ist aus beiden Lagern nicht zu rechnen ! Unkalkulierbar seien nur die Extremen der „unangemeldeten“ Demos“?! Irgendein Verein meldete auch auf die Schnelle letzte Woche noch eine Kindertanzveranstaltung an der Marschroute „der Rechten“ an um diese zu verhindern. Aber erfolglos,da die „Rechte“- Demo seit Monaten angemeldet war und die Route nicht mehr geändert werden konnte !

  64. ridgleylisp 17. Juni 2018 at 21:29

    katharer 17. Juni 2018 at 21:20

    Der DFB bzw. die FIFA sind im Hinblick auf möglichen Rassismus (also das sich stören an der Multikultisierung der Nationalmnnnschaften) höchst politisch, wie wir bei jedem Spiel unter die Nase gerieben bekommen.
    Wenn dann die eigenen Multikulti-(Moslem-)Ikonen, wie Özil und Gündogan) ihre politische Einstellung präsentieren und damit die Multikulti-Apologeten wie Merkel, Löw oder Bierhoff dumm dastehen lassen, hat die Politik auf einmal nichts mehr auf dem Platz zu suchen…

  65. Es wäre von Interesse, ob die Polizei auch Pfefferspray und Schlagstock gegen diesen linksversifften Typen einsetzen musste.

  66. @ Tessa Lonicher 17. Juni 2018 at 21:34
    an Freya: Beamte haben kein Demonstrationsverbot, sondern ein Streikverbot. Das ist ein gewaltiger Unterschied!
    _
    Oh! Also dürfen die auch zu PEGIDA?

  67. Der Nationalsozialismus war eine Abwehrreaktion gegen den Sozialismus.

    Man hatte nämlich erkannt, dass der Sozialismus ein Euphemismus war für eine gigantisch freche Sabotageaktion gegen die funktionierende Zivilisation. So gigantisch, dass man zu den extremsten Mitteln griff. Es ist fast schon gruselig, die Wurzeln der sozialistischen Hetze zu studieren. Als Hauptakteure treten nämlich ganz gewisse Menschen auf. Menschen, die so abgrundtief manipulierend und rotzfrech sind, dass einem das nackte Entsetzen packt. Und diese Menschen haben letztendlich gewonnen. Sie haben ihr Ziel erreicht. Und die Lüge ist gigantisch.

  68. Wuppertal: „Jobcenter-Chef bei linksextremer Randale festgenommen“

    BIBEL SPRÜCHE 29
    ➡ 12 „Wenn ein Herrscher auf die Worte von Lügnern hört, sind auch seine Untergebenen bald alle Betrüger!“

  69. aber dass der Leiter eines städtischen Jobcenters

    Was leitet der? Was macht der da außer, dass er das Geld für ein Haus im Grünen absahnt?

  70. hallo Herr Mueller, habe nun den Beitrag gefunden, auf den Sie sich beziehen- ist ja schon Tage her..
    nach Durchsuchen von gefühlten 20 pi Artikeln habe ich nun meinen Kommentar gefunden, den Sie seit heute kritisieren. Habe nochmals alles zusammengesucht.

    auf Ihren Beitrag:

    http://www.pi-news.net/2018/06/linke-gewalt-bettina-roehls-raf-buch-ist-ein-schock/#comment-4642967

    schrieb ich:
    http://www.pi-news.net/2018/06/linke-gewalt-bettina-roehls-raf-buch-ist-ein-schock/#comment-4644192

    und bekam das:

    Mueller 17. Juni 2018 at 17:55

    @rene44: Bitte lesen Sie mal ein Buch. Wer für derart entscheidende geschichtswissenschaftliche Themen keine valideren Quellen als Himmler und seinen NSFO Strauß hat, erregt Mitleid. Selbst wenn es einige Wähler aus anderen Lagern gab, war dies noch lange kein Projekt dieser anderen Lager. Der Aufmarschplan für 1939 lag bereits seit 1925 im Tresor der Reichswehr. Wollen Sie uns erzählen, daß KPD und SPD die Reichswehr geführt haben? Oder daß sie den Kriegsrat vom 6. Dezember 1912 abgehalten haben? Die NSDAP ist von Eliten aus Wirtschaft, Militär und rechtskonservativer Politik an die Macht gebracht worden, weil sie deren Interessen vertrat – siehe „Gesellschaft zum Studium des Faschismus.“ Wenn Sie derart wenig Kenntnis von dt. Geschichte haben, verschonen Sie bitte andere mit Ihren unqualifizierten Kommentaren.

    nun, so ganz kann ich Ihnen ohnehin nicht folgen, nachdem ich Ihren unterirdischen Kommentar unter der Besprechung von Bettina Röhls Buch nochmals gelesen hatte. (erster link )

    aber gut, die Behauptung, Kommunisten und SPD hätten einen erheblichen Anteil an der Wahl Hitlers gehabt, habe ich vermutlich vor Jahren mal irgendwo in einem Artikel von M. Mannheimer gelesen, wenn ich recht erinnere.

    Wenn letzterer sich mit einigen Kollegen und mit pi auch überworfen hat, ist sein Geschichtswissen trotzdem immer noch ganz vorn.

  71. Zu @ Herr Rossi.
    Ich empfehle Ungarn als Ausweichquartier ! Wohne hier schon 18 Jahre und habe es nie bereut ! Hier gibt es keine Morde, Vergewaltigungen von Moslem und die Straßen, Plätze und Einkaufzentren sind Kopftuchfrei ! Im Übrigen , kann man hier günstig Heuser kaufen ! Die Infrastruktur ist unserer ähnlich und vor allen Dingen meistens super Wtter ; ähnlich wie in Spanien ! Der Balaton ist zudem eine wunderschöne Landschaft ! Sitze hier bei Siofok auf dem Balkon und genieße den ung. Rotwein bei jetzt 24 Grad ! Nur Mut , in Ungarn gibt es fast keinen Ort wo keine Deutschen wohnen !!

  72. @ rene44 17. Juni 2018 at 22:13

    Die NSDAP ist von Eliten aus Wirtschaft, Militär und rechtskonservativer Politik an die Macht gebracht worden

    So ein Schwachsinn.

    Goebbels: Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke ….. Nichts ist uns verhasster als der rechsstehende nationale Besitzbügerblock …

    http://www.pi-news.net/2011/08/der-national-sozialismus-eine-linke-bewegung/

    Die SPD verhinderte beizeiten Hitlers Ausweisung
    Bayerns konservativer Innenminister wollte den NS-„Führer“ 1922 abschieben. Warum der SPD-Chef dies ablehnte und welche Konsequenzen Hitler später daraus zog, zeigt eine neue Studie.

    https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article149328924/Die-SPD-verhinderte-beizeiten-Hitlers-Ausweisung.html

  73. @Freya- 17. Juni 2018 at 21:50
    Offiziell dürften sie…aber wenn sie erkannt werden,kann das inoffiziellen Ärger geben.
    In Düsseldorf wollten einige Polizisten den Republikanern beitreten…an Ort und Stelle bei einer Demo,die von ihnen geschützt wurde. Denen wurde von ihrem Vorgesetzten ganz offen mit „Maßnahmen (Mobbing)“,auch im Falle dass sie dies Privat,ohne Uniform tun würden,gedroht ! Und da die meisten Angst um ihr bisschen Job haben…!

  74. Welch ein linkes “ Schmierentheater.“ Der Chef des Job Center aus Wuppertal Lenz sympathisiert sich mit dem linken arbeitsscheuen Gesindel der Linksextremisten.Na ja letztendlich werden diese ja alle, über die Steuer der arbeitenden Bevölkerung finanziert, in dem Lande, wo alle mit und ohne Arbeit gerne leben.

  75. danke Freya

    wenn du nochmal zurück zu meinem Kommentar gehst, kannst sehn, dass ich genau das Zitat gebracht hatte.

  76. Dabei ist der Begriff Jobcenter schon einer behördlichen Bezeichnung gegenüber völlig indiskutabel. Was früher mal eine amtliche Bezeichnung hatte, wird nun zu einem Center. Es ist NICHT zu glauben.
    Ein Center bezeichnet man im allgemeinen als einen Ort wo man etwas erledigen kann um am Ende ein Ergebnis zu haben. Das einzig Ergebnis welches ein Jobcenter vorweisen kann, ist das Lungertypen unsere Kohle abgreifen und Kopftücher mit Kinderwagen sich noch weiter vermehren können.
    Was früher mal eine amtliche Funktion hatte, wird heute als eine Art Mittelfinger gegen den deutschen Staat geführt. Besonders schön ist es anzusehen, wenn die Goldstücke mit Ihren Prunkstücken (nicht unter 6 Zylinder) vorfahren und dabei die wirklichen Arbeitssuchenden zeigen, was diese von dem deutschen Staat halten… Da sollte man ruhig ein paar Leute mehr einstellen, die GENAU kontrollieren woher die Kohle für diese Karossen kommt. Aber dat mookt ja keiner!

  77. Ich wage mal die Behauptung: Wenn die „Mannschaft“ in der Vorrunde abraucht, wird auch die Merkel und ihre Sprechpuppen in diesem Jahr noch „abrauchen“.
    Zu wünschen wäre es.

  78. @ Realist 17. Juni 2018 at 22:31
    „Dabei ist der Begriff Jobcenter schon einer behördlichen Bezeichnung gegenüber völlig indiskutabel. Was früher mal eine amtliche Bezeichnung hatte, wird nun zu einem Center. Es ist NICHT zu glauben.“

    Das Umwandeln ehemals staatsrechtlichen Ämter in UPIK registrierten Unternehmen, die sich hierzulande Behörden nennen, sowie die beamtenrechtliche Bedeutung des „Berufsbeamtentums“, wird die nächste Bombe sein, die dem schlafenden deutschen Michel um die Ohren fliegt!
    Es hat seinen Grund, warum die Merkel nur noch von „Europa“ spricht!

  79. Scheint eine kriminelle Vereinigung dort im Job-Center Wuppertal zu sein, wenn der Chef schon so gewalttätig gegen Polizisten vorgeht, dass man ihn fixieren muss, um ihn von der Randale abzuhalten…

    Dieser linksextreme Gewalttäter sollte seines Postens enthoben werden!

  80. Aus dem Gedächtnis: Sowas gabs schon mal. Kann sich noch jemand an den Kölner Grünen-Stadtrat Ludwig erinnern? Bei linker Krawalldemo mitgelaufen und wegen versuchter Gefangenenbefreiung festgenommen. Ich finde dazu nichts …

  81. Programmhinweis

    Heute vormittag

    10:10 Uhr
    Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Seehofer gegen Merkel – Zerbricht die Regierung am Asylstreit?

    Gesprächsgäste:
    Bascha Mika, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau
    Robin Alexander, Hauptstadtkorrespondent der WELT
    Gabor Steingart, Journalist und Buchautor
    Am Mikrofon: Christiane Kaess

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    Warum die Bundesregierung vor dem Aus stehen könnte

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  82. Im Kampf gegen Rächts ist alles erlaubt.
    Dies resultiert auch aus dem Verhalten unserer Politverbrecher
    in höheren Etagen,wer die Gesetze nicht mehr achtet oder versucht
    sie zu eigenen Gunsten auszulegen,muss sich dann auch nicht wundern,
    wenn diese verkommene Republik auch noch das letzte Quäntchen an
    Rechtsstaatlichkeit und Respekt verzockt .
    Alles zum Wohle des Islam der Wirtschaftsflüchtlinge und der Sozialschmarotzer!

  83. Das ist das nächste Beispiel vom „deep state germany“. Der Marsch durch die Institutionen nach Frankfurter Revolutionskonzept geht auf!

  84. Die übliche Doppelmoral des faulen, linken Gesindels!

    Konservative und Rechte sind per se der Teufel, während der Gutmensch von heute alles gegen Andersdenkende unternehmen darf. Das erinnert doch klar an die Pepressalien des NS-Staats und der DDR. Dass die 68er und deren Nachzuchten inzwischen im Staat angekommen sind, ist uns ja längst bekannt gewesen…

  85. WahrerSozialDemokrat, 17. Juni 2018 at 20:43

    Die Partei „Die Rechten“ sind tatsächlich nur Sozialisten! Irgendwie schon deutsch aber doch mehr sozialistisch!

    Deshalb täte die AfD gut daran, sich bei dem konkreten Sachverhalt hier sehr klar zu positionieren.

    Also nicht nur gegen den AAmts-Boss zu wettern, sondern sich auch gegen den Sozialismus generell zu wenden. Zumal auch bei der RECHTEN die Verbindung von Sozialismus und Judenhass ganz aktuell in einer „Soliaktion für Ursula Haverbeck“ hervorquillt:
     
    https://die-rechte.net/lv-nordrhein-westfalen/kv-duisburg/duisburg-soliaktion-fuer-ursula-haverbeck/
     
    Wer diese alte Dame ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Die AfD sollte sich tunlichst hüten, sich hier sowohl von der RECHTEN als auch von PRO/REP einwickeln und vor deren Karren spannen zu lassen.
     
    Hier besteht sogar die einmalige Möglichkeit für die AfD, nicht nur all diese Altparteie, sondern auch gleich noch all diese geistigen N*D-Ableger mit einem Schlag des Sozialismus zu entlarven.
     
    Eine Steilvorlage dazu von der RECHTEN selbst, hier von deren Landesverband in NRW:
     
    http://rechte-niedersachsen.com/28/02/2017/nationaler-sozialismus-heute-neue-ueberparteiliche-zeitschrift-geht-im-maerz-an-den-start/

  86. Dieser Amtsleiter ist untragbar und gehört fristlos entlassen, so wie die BAMF Chefin u.v.a. auch.

  87. LEUKOZYT 17. Juni 2018 at 21:35

    „nach fast 60 jahren ethymologischen zweifeln MUSS ES JETZT MAL RAUS:
    > wer hat die montierte abkuerzung „na zi“ erfunden ?
    > seit wann gibt es die amtlich belegbar und in welchem zusammenhang ?“

    Dazu findet sich bei BolschWiki ein erstaunlich guter Artikel:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nazi

    Interessant vielleicht noch: Reichspräsident v. Hindenburg bezeichnete Hitler abfällig als „den böhmischen Gefreiten“.

  88. Das ist ein weiteres Stück der Volksverräter aus dem Parteiensumpf in diesem deutschen Restland.
    Freud euch auf die Zukunft, ihr Sänger des Liedes: „Wir können dagegen doch NICHTS machen!“
    Verstecken geht auch nicht für immer, denn es wird noch schlimmer!

  89. Die „Jobcenbter“, wie man die Arbeitsämter heute euphemistisch nennt, sind gute Freunde linker Nichtstuer. Eine gute Bekannte, über 50 und von diversen Krankheiten geplagt, wurde permanent in Umschulungsmaßnahmen gesteckt.

    Auf die Frage warum man das nicht mit den jugendlichen Am-Bahnhof-Rumhängern macht kam die ausnahmsweise ehrliche Antwort der Sachbearbeiterin: „Weil die nicht belastbar sind“.

  90. Ein Genosse für den anderen Genossen! Es spielt keine Rolle wo er arbeitet, sondern nur was er getan hat! Da meint die rote Krätze natürlich wie immer Sonderrechte zu haben. Der SPD-Klünge-Sumpf in NRW ist erschreckend.

  91. alles-so-schoen-bunt-hier 17. Juni 2018 at 20:38
    Bei der „Nati“ (gesprochen: Nazi) der Schweiz stehen genau vier Schweizer in der Mannschaft: Kapitän Lichtsteiner, Zuber, Schör, und Torwart Sommer. So was hab ich auch nicht nicht gesehen. Die anderen Namen enden auf -ic, -uez, -ahmi u.ä.
    —————–
    Die Schweizer werden noch mehr belogen und betrogen als wir.
    Die haben zwar Volksabstimmungen und werden damit in der Sicherheit gewiegt, sie seien Herr im Haus, aber die Ergebnisse bleiben jahrelang liegen.
    Durch die Konkordanz des politischen System der Schweiz wird solange debattiert, bis das Thema zerredet ist.

  92. Boooaah, an dem hätten sie mal ausprobieren können, wie belastbar ihre Knüppel sind.

  93. Dieser Bastard gehört sofort des Amtes enthoben. Der ist nicht unparteisch. Wenn ich wüsste wo der wohnt, würde ich sein Auto mal etwas „Tieferlegen“ und Polieren oder dafür sorgen das seine Wohnung mal gut durchgelüftet werden kann durch die Fenster ;).

  94. Eigentlich war zu erwarten, dass sich in hohem Maße Linksextremisten für solche Posten in der Asylindustrie bewerben würden! Sehen sie du ch ihre Tärigkeit an doch die Möglichkeit, die Asylgesetze zu unterlaufen! Linksfaschisren interessierten sich noch nie für Geserze
    ,

  95. ….Gesetze – außer der Möglvhkeit, diesebestmöglich und unauffällig umhegen zu können! Honzumkmmt die Möglichkeit chkeit, die Sclägertruppen und Gesetzesbr und Gesetzesbrecher mit Hilfe der 68er Justiz mit milden Bestrafungen – wenn überhaupt – davonkommen zu,lassen! Dies armen, unschuldigen“Opfer“! (-:)

  96. WahrerSozialDemokrat 17. Juni 2018 at 20:28; Naja, ein wirklicher Nazi wär heute wohl mindestens 95 Jahre alt. Ich glaube nicht, dass solche Leute gesellschaftlich, politisch irgendwie relevant, von gefährlich will ich da gar nicht erst reden sind.

    derschonimmerhierlebt 17. Juni 2018 at 20:52; Vermittlungsstelle für Arbeit, guter Witz. Alu-Auszahlungsstelle kann vielleicht stimmen.

    Paulaner 18. Juni 2018 at 08:17; Die BAmf-Chefin, sowenig ich sie auch mag, hat mit der ganzen Chose so gut wie nichts zu tun. Die ist lediglich ein Bauernopfer um Aktivität statt Stillstand vorzutäuschen. Die Karre in den Dreck gefahren hat Weise. Jemand der erst 2017, wo angeblich lediglich 180.000 kamen und die ersten 5Monate 2018 diese Behörde leitete, die konnte sich abstrampeln wie sie wollte, ohne was zum besseren zu wenden. Von wem wurde eigentlich diese Schmid in Marsch gesetzt und anschliessend wieder zurückgezogen ? Das macht man ja gern, nachdem der Karren bis zum Hals im Dreck steckt, kommt ein neuer Chef, auf dem man die Verantwortung abladen kann. Tatsächlich sind dem seine Vorgänger schuld.
    Das hat jetzt überhaupt nichts mit tatsächlicher oder nur vorgeblicher Kompetenz zu tun.

  97. Stellen wir uns einfach einmal vor, was in Deutschland los wäre, wenn ein höherer Beamter als gewaltsamer Demonstrant von der AfD (WAS ES JA GLÜCKLICHERWEISE NICHT GIBT!) verhaftet würde…???

Comments are closed.