Die schwedische Studentin Elin Ersson presste nur mit einem Handy „bewaffnet“ einen Afghanen von einem Abschiebeflug frei.
Print Friendly, PDF & Email

Es ist immer wieder erstaunlich wie Behörden, Institutionen und Organisation sich von linken Terroristen und anderen staatsfeindlichen Subjekten am Nasenring führen lassen. Am Montagabend sollte ein 52-jähriger Afghane mit einem Flugzeug von Göteborg nach Istanbul geflogen werden, von wo aus der aus Schweden Ausgewiesene weiter nach Afghanistan gebracht werden sollte. An Bord der Maschine befand sich auch die schwedische Studentin Elin Ersson, die genau das verhindern wollte.

Sie stand auf, nahm ihr Mobiltelefon, begann zu filmen und erklärte einer Flugbegleiterin, dass sie sich nicht, wie es Vorschrift sei beim Start der Maschine, hinsetzen würde, bevor der Afghane nicht das Flugzeug verlassen könne. Die Crew versucht auf sie einzuwirken, sich doch zu setzen und den Start nicht weiter zu behindern. Die linksradikale Erpresserin ließ aber nicht mit sich reden, sondern erklärte den Passagieren immer wieder theatralisch, dass sie nur das Leben des Afghanen retten wolle. Auf ihrer Facebookseite kann man sehen, dass sie sich offenbar hauptsächlich für die „Rettung“ von Afghanen einsetzt.

Die Mitreisenden waren nicht alle begeistert von der Aktion. Ein Passagier sagte ihr, dass er einen Anschlussflug erreichen müsse. Darauf konterte Ersson: „Was ist wichtiger? Ihr nächster Flug, oder ein Menschenleben?“ Darauf hingewiesen, dass so eben die Gesetze seien, erklärte sie in typisch linker, diktatorischer Anarcho-Manier, dass sie aber eben mit diesen Gesetzen nicht glücklich sei. Was Linke nicht mögen, das ignorieren oder zerstören sie eben. Sie blieb dabei, sie würde sich nicht setzen. Aber sobald der Afghane das Flugzeug verlassen könne, würde sie auch aussteigen.

Infolge forderte die Studentin die Passagiere auf, auch aufzustehen. Und prompt taten das einige der hirngewaschenen Lemminge an Bord. Mit im Flugzeug befand sich auch eine Fußballmannschaft, die sich sofort mit der Erpresserin solidarisierte und aufstand, auch ein Türke gibt ihr Recht – wie könnte es auch anders sein. Gewehrt soll sich ein Brite haben, der Mann habe versucht Ersson das Mobiltelefon wegzunehmen.

In so einer Situation wäre die an gesundem Menschenverstand gemessene normale Vorgehensweise: Polizei rufen, Erpresserin festnehmen, aus dem Flugzeug eskortieren lassen und jeden weiteren stehenden Passagier, der sich nicht wieder setzen will ebenfalls rauszuschmeißen. Türen zu, Abflug – und zwar mit dem Asylbetrüger aus Afghanistan.

Da wir aber in einer Zeit leben wo, Unrecht zu Recht wird und Gesetze einfach nicht durchgesetzt werden, sobald einer dem das geltende Recht nicht gefällt nur genug Lärm macht, hatte die Aggressorin Erfolg. Der Pilot entschied, weder sie noch den Afghanen zu befördern. Damit war die Abschiebung gestoppt und die Linksradikale in ihrem Tun bestärkt.

Auch in Deutschland rufen linke Staatszersetzer immer wieder zu solchen und ähnlichen Taten auf und so lange sie damit durchkommen werden sie das wohl auch tun und vermutlich immer radikaler werden und um weiter gehen.

Angesichts dieser Szenen frag man sich, was alles wären Menschen, die sich von einer dummen Gans mit Handy erpressen und das Recht aus der Hand nehmen lassen, bereit zu tun, würde sie jemand nicht mit einem Smartphone, sondern einer Waffe bedrohen? (lsg)

Das Video der Erpresserin:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

189 KOMMENTARE

  1. Ihr Afgahne wird es ihr danken und dann sind wieder wir Schuld weil wir ihren Tod instrumentalisieren.
    Ein ganz ganz dummer großer weißer Vogel.

  2. In ein paar Jahren wird sie schwedische Verteidigungsministerin sein oder Innenministerin – rette sich wer kann.

  3. Elin im Märchenland,au weia.Die ist einfach nur verstrahlt,indoktriniert und falsch erzogen.Sobald das mit einer gewissen Radikalität einhergeht wird es schwierig für den gesunden Menschenverstand.Und die restlichen 34 Mio Afghanen,die will sie auch nach Schweden retten??

  4. Und wenn Karlotta aus Malmö, Astrid aus Lund und Annegrit aus Göteborg in den nächsten Woche erst vergewaltigt und danach in den Schären verscharrt werden, dann wird die Empathie dieser SozialsitIn für den arischen Volkstod von seiner „schönsten Seite“ gegen Null gehen!

    Sozialisten sind Mohammedaner ohne Allah!

  5. Nach der kommenden politischen Wende müssen solche Aktion mit langen Haftstrafen bestraft werden.

    Am besten die „Aktivisten“ für die Kosten haftbar machen und in Regress nehmen. Und dann noch Arbeitslager in aufgelassenen Steinbrüche für diesen ideologisch verblendeten Multi-Kulti-Idioten einführen. Sollen die rotgrünen Spinner mal für ihr Essen richtig arbeiten müssen!

    🙂

  6. Woher weiss das impertinente Luder, dass Afghanistan den Tod für das Goldstück bedeutet? Würde sie angezeigt wegen gefährlichen Eingriff in den Flugverkehr? Erlaubt euch das mal in einem deutschen ICE zu machen!

  7. Gebt ihr einen „Ork“.

    Wenn sich die Hormone beruhigt haben,
    das Resthirn zu arbeiten beginnt,
    sie sich „absetzen“ will und infolgedessen e bissl gemessert wird,
    kommt wieder die Stunde der „Warum?“-Haucher.

    Unter „Schwarzer Afghane“ verstand der damalige Junkie von Welt und heutige (zumeist) Gossenbewohner etwas anderes.

  8. Die sind komplett verbloedet. Moegen sie vom Erdball verschwinden. Wie die Deutschen auch.

  9. Bei einem Sow Cleanse [1] sollten Einheimische – wie diese angehende Sozialarbeiterin mit ihrer arbeitsplatzerhaltenden Maßnahme – miteingeschlossen werden; „Salzgitter II“ lässt grüßen…

    [1] https://www.counter-currents.com/2014/06/the-slow-cleanse/

    Allerdings sehe ich nicht, dass es zu solch einer semi-freiwilligen Remigration kommen wird. Den Staffelstab der Evolution reichen wir derzeit an die Ostasiaten weiter – tröstlich zumindest, dass es überhaupt weitergeht für den durch Neandertalergene veredelten Homo sapiens. (Vorgenannte haben das Schicksal von Europäern und einwandernden Afrikanern von 40.000 Jahren ja bereits durchgespielt – ob da wohl irgendein Neandertaler-Sippenoberhaupt auch „Wir schaffen das!“ gesagt hat?)

    In künftigen Geschichtsbüchern wird dann stehen, dass die europäische Unterart des Homo sapiens die Funktion eines Katalysators einnahm, der den zwar intelligenteren, aber zugleich nicht-expansiven, d.h. von sich aus ursprünglich geographisch wie technisch-wissenschaftlich weit weniger entdeckungsfreudigen Ostasiaten die Augen für den Fortschritt öffnete.

    Naja, vielleicht werden sie eines Tages Reservate für aus archäologisch geborgenen Genproben nachgezüchtete europäische Völker errichten, um sich deren sprachlich-kulturelle Vielfalt und den resultierenden Erfindungsreichtum zunutze zu machen – vielleicht sieht man dann auf dem Mars ein Neu-Deutschland, Italia Nova etc.

    Leider fehlt mir das schriftstellerische Talent, um letztere Idee in Form eines Zukunftsromans umzusetzen – Herr Bernt, einer Ihrer Stammautoren des Unitall-Verlags darf hier gerne zugreifen! 🙂

  10. Die Frau ist angehende Sozialpädagogin und möchte nicht, dass ihre Geldquelle das Land verlässt.

    PS
    Invasion in Spanien
    Update

    INMIGRACIÓN situación 20:00h: ESTRECHO: Auxiliadas 334 personas de 27 pateras por Arcturus, Denébola, y Concepción Arenal trasladados a Tarifa, Algeciras y Barbate. ALBORÁN: 150 personas de 3 pateras por Caliope, R.Miño @guardiacivil Hamal y Destacamento Alborán, a Málaga Motril

    Gestern Montag, 25 Juli Situation um 20 Uhr

    334 Afrikaner auf 27 Schlauchbooten aus der Meerenge von Gibraltar gefischt
    150 Afrikaner auf 3 Schlauchbooten aus dem Meer von Albóran (west. Mittelmeer zwischen Ceuta und Andalusien)

    insgesamt
    484 Afrikaner gefischt.

    „ihr Neschälein kommet oh kommet doch all. Nach Deutscheland kommt in Frau Merkels Stall“)

    https://twitter.com/salvamentogob/status/1021821183933788162
    Die Diskussion unter diesem Twitter-Meldung der spanischen Salvamento Maritimo ist interessant. Die spanischen Kommentatoren sind gelinde gesagt „ungehalten“

  11. Man hätte dieser Geistesgestörten doch nur erklären müssen, daß – ganz im Sinne des Islam (!) – Frauen grundsätzlich nichts zu melden haben.

  12. Und in ein paar Jahren werden die linken Gutmenschenvolldeppen sagen ähnlich wie die 68er : „das haben wir nicht gewollt“ aber dann wird es zu spät sein.

  13. Diese junge Dame müsste sich konsequenterweise dafür einsetzen, dass ganz Afghanistan hierher kommt, weil ihnen dort der Tod droht.
    Und wenn dann alle hier sind, dann ist alles wieder gut.
    Da fällt mir wieder Kalkutta ein…

  14. Einfach mal ne Stunde später abfliegen und die Kosten der Verspätung der Studentin in Rechnung stellen, Flugverbot auf der Linie und Strafanzeige. Dann ist es schnell vorbei mit dem jugendlichen Wahnsinn.

  15. Wissen wir doch das über Migranten nur gutes geschrieben werden darf. Diese linke Zecke, die wohl bald einen Ork zur Welt bringen wird, ist das neue Heldenbild mit Vorbild-Funktion.

  16. Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass Recht und Gesetz nur für Andere gelten.

    Sie sind aber genauso erzogen worden, dass sich Recht und Gesetz jeder gutgemeinten Tat unterzuordnen haben.

    Und der sogenannte Rechtsstaat, in Schweden wie in Deutschland, bestätigt sie darin.

  17. Nachtrag zur Invasion in Spanien (Twitter-Kommenar der es in sich hat)

    Hoy la Salvamar Arcturus ha recogido a 2 km de la costa marroquí, 1,1 millas náuticas, dentro de la zona SAR que Marruecos asume ¿es necesario quitarles las pateras en las narices de la base SAR de Tánger de Sauvetage Marocaine?

    Heute ist der Seenotrettungkreuzer Arcturus 2 km an die marrokanische Küste herangefahren bzw. 1,2 nautische Seemeilen. Dort ist die marrokanische Seenotrettung mit Sitz in Tanger zuständig und nicht die Spanier.

    Was bedeutet das?
    Die spanische Seenotrettung leistet im Augenblick die gleichen Schlepperdienste, die die NGOs und andere Unholde in den italienisch-libyschen Gewässern leisten.

  18. Bei Abschiebeflügen (Abschiebung = unfreiwillige Ausreise) ist immer Polizei dabei. Wo waren die Helden und warum haben die der durchgeknallten Linken nicht die rote Karte gezeigt? So läuft das mit der Abschaffung des Rechtstaates. Wenn Linken, Grünen oder ähnlichen Spinnern etwas nicht gefällt wird das Recht außer Kraft gesetzt, natürlich mit einer guten moralischen Begründung.

  19. Ein Staat, in dem Recht und Gesetz jeder Beliebigkeit unterworfen ist, es schon lange ein failed state. Auch wenn Wasser Strom und Müllabfuhr noch funktionieren.

    In Deutschland ist Recht und Gesetz seit vielen Jahren nur noch Willkür, je nach politischer Ausrichtung und Großwetterlage. Frau Dr Merkel hat nicht nur das Migranten Desaster verursacht, sie hat das, was einmal „deutscher Rechtsstaat“ war, gründlich und leider unwiderruflich vernichtet. Daran kann auch eine AFD nichts mehr ändern.

    Von den Kosten dieses missglückten Abschiebeversuchs, könnte auch ein schwedischer Dreipersonenhaushalt ein halbes Jahr gut leben.

  20. Guter Artikel, nur würde ich im Falle des Falls von Deutschland und Schweden von einer „Nordafrikanisierung“ sprechen:

    https://www.achgut.com/artikel/die_suedafrikanisierung_der_industrienation_deutschland

    Die Südafrikanisierung der Industrienation Deutschland
    Darf man die Fehlentscheidungen der Politik in Wirtschaftsfragen in Südafrika und in Deutschland miteinander vergleichen? Man sollte es sogar, sage ich – und bekomme sofort Zunder. „Ich weiß gar nicht, was du hast. Der Laden hier brummt doch! Im Gegensatz zu Südafrika!“ Solche und ähnliche Aussagen bekommt man aber immer zu hören, wenn die heimische Wirtschaft Thema von Gesprächen ist und man Zweifel an der Zukunftsfähigkeit Deutschlands äußert. Es ist in der Tat nicht so einfach, von strukturellen Problemen zu sprechen, wenn gleichzeitig von überall her scheinbar nur Jubelmeldungen kommen.

    Die Wirtschaft sucht händeringend nach Fachkräften, und die Politik spricht von „sprudelnden Steuereinnahmen“. Doch ersteres zeigt eben nur, dass die Fachkräfte schlicht fehlen, und das zweite ist ein ziemlich vulgärer Euphemismus dafür, dass der Staat die Nadel im Arm seiner Steuerzahler hat und kräftig am Kolben zieht. Von allein sprudelt da nämlich nichts, man muss kräftig nachhelfen. Hinzu kommt, dass die deutsche Politik systematisch einen Industriezweig nach dem anderen erst in den Wahnsinn und dann in die Flucht treibt.

  21. In Zivilflugeugen wird das so oder ähnlich immer wieder passieren. Wer kann es dem Piloten verübeln daß er auf so einen Streß keinen Bock hat. Aussteigen lassen und gut ist: Damit sollen sich eben die anderen, die das verursacht haben rumschlagen.

    Verdammt noch mal die Bundeswehr ist doch zur Selbstverteidigung da. Also auch zuständig für die Abwehr illegaler Eindringlinge.

    Notwendig ist also die Einrichtung eines Shuttle-Betriebs mit umgerüsteten Militär-Transport-Maschinen: Transall, „Hercules“usw. Start natürlich auf Militär- Flughäfen.

    Die BW- Piloten müssen zum Erhalt ihrer Fluglizenz sowieso eine gewisse Anzahl von Flugstunden aufweisen. Also warum nicht mal für was Nützliches als nutzlos rumgondeln.

    Aufmüpfige Zwangspassagiere können nach Art der Pychatrie fixiert werden ohne daß zivile Reisende belästigt werden oder gar durchgeknallte Tussies wie die oben dazwischenfunken können.

  22. Irrsinn natürlich auch in Deutschland. Da bleibt einem die Spucke weg. Michael Klonovsky berichtet in seinen Acta diurna:
    Aus dem Berliner Polizeibericht, Lagemeldung Mo. 23.07., 06:00 Uhr bis Di. 24.07., 06:00 Uhr:

    „Vollzugshilfeersuchen – Abschiebung

    Um 07:45 Uhr drangen Beamte der 25. Einsatzhundertschaft gewaltsam in eine Wohnung in der Regattastraße in Treptow-Ko?penick ein und nahmen einen 25- ja?hrigen tu?rkischen Staatsangeho?rigen fest. Der Mann, der wegen schwerer Gewalt- delikte vorbestraft ist, sollte auf Betreiben des LABO IV R 313 abgeschoben werden. Die Einsatzkra?fte legten dem Mann Fußfesseln sowie eine Spuck-/Beißhaube an, brachten ihn zum Flughafen Tegel und u?bergaben ihn an Beamte der Bundespolizei. Nachdem die Anwa?ltin des Mannes, der zuletzt eine Haftstrafe wegen Totschlags verbu?ßt hatte, einen Asylantrag stellte, wurde die Ru?ckfu?hrungsmaßnahme abgebrochen und der Betroffene entlassen.“
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  23. @Eurabier

    Zumal wir ja von der Substanz und unserem seltsamerweise noch immer guten Ruf im Ausland profitieren. Wer wie ich selbst immer wieder aufs neue erlebt, dass die Hauptschüler von vor 25 Jahren die heutigen Realschulabsolventen alleine schon in den grundlegenden Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen bei weitem in die Tasche stecken könnten, der weiß, dass wir auch ohne die in puncto Fleiß und Personenzahl übermächtige ostasiatische Konkurrenz einpacken könnten.

  24. Ruft die Polizei lasst sie verhaften und lasst die Flugbetrieb-Störerin aus dem Flugzeug entfernen. Zum Start haben die Passagiere die Pflicht dem Personal Folge zu leisten, sich anzugurten auf ihren Plätzen und selbstverständlich Handys und Laptops auszuschalten.

    Glaubt man ja gar nicht, was die da für einen Pogo veranstaltet und dass sie nicht gestoppt wird. Da kann sie auf die Tränendrüsen drücken so viel sie lustig ist, verhaftet sie und entfernt sie mit Nachdruck aus dem Flugzeug!

    Ach ja – vergesst nicht sie dafür kräftig Strafe zahlen zu lassen und alle Kosten die sie verursacht hat in Rechnung zu stellen. Flugbetrieb auf dem Flughafen aufhalten ist teuer. Die No-Fly Liste hat auch noch ein Plätzchen für sie frei.

  25. Haremhab
    25. Juli 2018 at 08:25

    „Mesut Özil: Jetzt spricht Angela Merkel über sein Aus!“

    Frau Dr Merkel zeigt eindeutig ihre Prioritäten. Sie beschäftigt sich deutlich mehr mit Fußball, als mit der Wirtschaft, dessen Zuständigkeiten sie an eine Witzfigur übertragen hat

  26. Wenn dieses Mädchen Afghanen oder sonst wen retten will, dann soll sie diese Leute mit zu sich nach Hause nehmen. Dann wird sie merken, was sie ihrem Land zumutet.

  27. Afghanen zu bevorzugen ist rassistisch gegenüber den Nafris, Arabern, Türken, …, …,
    insbesondere gegenüber den tiefschwarzen „Ruß-Dutte“. (pfälzisch, hochdeutsch:“Ruß-Tüten“)

    Lasst Exotik um mich sein!

  28. Ich wünsche ja niemandem etwas Schlechtes. Aber dieses dumme Kind kann wahrscheinlich nur durch Schmerzen lernen. Soll sie doch einmal nachts durch Göteborg schlendern…

  29. Eine weitere lebende Begriffsdefinition für „Linksgestört“.
    Es ist schon traurig, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der solche Damen mit ihrer Geisteskrankheit hausieren gehen und dafür auch noch gefeiert werden.

  30. Was diese dumme Göre brauchte ist einen anstandigen Arschvoll und dann mit all ihren Mitheulern aus dem Flugzeug geschmissen werden. Das hätte das Problem gelöst.

  31. Armes Schweden! Aber selber schuld, wenn die Willkommens-Euphorie inzwischen so „in die Hose“ gegangen ist, wie in Malmö. Der gepflegte Schwedische Sozialismus versagt inzwischen bei der Konfrontation mit der real existierenden Migration. So hatten sich seine Apologeten das dann doch nicht vorgestellt.

    In meiner Erinnerung an Stockholm und Göteborg Mitte der 60er Jahre war die Welt dort noch in Ordnung: Saubere, gepflegte Städte und Verkehrsmittel, gelassenes und freundliches Selbstbewußtsein, eine solidarische Gesellschaft mit einem vorbildlichen Sozialsystem und erfolgreicher Wirtschaft.

    Dass dabei die etwas weltfremde Vorstellung von einem universalen Humanismus und einem naiven Sendungsbewußtsein vorbildlicher, aufopfernder Hilfsbereitschaft auch Gegenstand von Bildung und Erziehung war, ohne gewissen Gegebenheiten in den archaischen Gesellschaften in der Dritten und Vierten Welt Rechnung zu tragen, rächt sich nun:

    Der primitiven Urgewalt der in Stammeskriegen und Verteilungskämpfen im Elend aufgewachsenen Flüchtlinge hat man wenig entgegenzusetzen. Die Menschen sind eben doch nicht alle gleich und die voraussetzungslose Unschuldsvermutung gegenüber jedem ankommenden Fremden scheint wohl langsam der Erkenntnis zu weichen, dass man da wohl besser doch ein wenig differenzieren sollte, wen man in’s Land läßt!

    Zu tief sind aber noch das mitleidende Verständnis für alle und jeden, die bedingungslose Hilfsbereitschaft im Bewußtsein der eigenen Gutmenschlichkeit in den schwedischen Köpfen präsent.
    Die rauhe Wirklichkeit der damit eingehandelten Probleme, sollte die Schweden eigentlich zum Nachdenken bringen. Die Zeit wird zeigen, ob die praktische Vernunft dabei noch genügend Selbstbehauptungswillen aufbringen kann

    Denn inzwischen sind die materiellen und mentalen Schäden, welche der importierte Mob dort anrichtet, schon nicht mehr zu beziffern. Geld für wichtige Infrastruktur- und Sicherheits-Projekte wurde eingespart, weil es wohl für die Migrantenversorgung gebraucht wurde. Die Folgen waren und sind fatal, wie die gerade noch bewältigte Waldbrand-Katastrophe in den letzten Tagen gezeigt hat. Da reichten die eigenen verfügbaren Kräfte schon nicht mehr aus, um die notwendigen Löscharbeiten zu leisten.

    Der ‚Brand‘, der mit der Aufnahme von Fremden aus inkompatiblen Kulturen in der eigenen Gesellschaft gelegt wurde, schwelt jedoch weiter.

  32. MaHei 25. Juli 2018 at 08:34

    Die Koreaner haben sogar schonden Koraner Özil aus der WM gekickt!

    Wenn Özil ein Smartphone oder einen Kia bauen sollte…..

  33. „Mehr Verlogenheit geht wirklich nicht: Kreuzpflicht in Bayern in der Kritik“

    Die Woelkoii-Bedford-Marx-Brothers versuche sich mit e bissl Lauheit
    man könnte es auch Relativismus, Verrat an Werten und Menschen nennen,
    durchzuwursteln,
    den status quo ihres Madendaseins aufrechtzuerhalten,
    „Politiker“ „handlen“, bewerkstelligen, realisieren dies durch Relativieren, Schönreden,
    Unverbindlichkeit, Nichtfestlegen, „Öl“, Ausklammern, Verschieben,
    idealerweise auf einen St. Nimmerleinstag.
    „2030“ und Konsorten geht zur Not auch,
    bis dahin hat auch der letzte Depp vergessen, um was es geht,
    ging.
    Und der „Politiker“ hat sich längst wohlalimentiert* „der Verantwortung entzogen“,
    müsste es heißen,
    gäbe es eine.

    (*) setzt weitgehend den „System“-Bestand voraus

  34. Hier wird über das Ende neoliberalen Weltordnung geredet:

    „….. stößt man auf den besonders bitteren, gegen den US-Präsidenten gerichteten Vorwurf, er habe durch sein Verhalten gezeigt, dass die neoliberale Weltordnung selbst in ihrer Heimat – in Washington nämlich – bereits gescheitert sei. Für pragmatische Analysten war ihr Zusammenbruch indes vorhersehbar. …..“
    https://de.sputniknews.com/kommentare/20180724321689153-putin-trump-treffen-weltordnung-wende/

    Hört sich gut an: „… neoliberale Weltordnung ….. beteits gescheitert ….. ihr Zusammenbruch vorhersehbar …..“

    Natürlich weiß man nicht, was kommt. Aber von einem erneuten Erstarken der Nationalstaaten, dem Ende des Migrationsirrsinns und dem baldigen Ende der Murksel-Ära kann man wohl ausgehen.

  35. int 25. Juli 2018 at 08:50

    660.000 Deutsche hat die Kirche 2017 verloren und die sind nicht alle von MohammedanerInnen geschächtet worden….

  36. Die sollte man eine Nacht mit ihrem Traumprinzen in eine Zelle sperren.

    Am nächsten Morgen kann man den Affghanen dann abschieben und sie mit dem Zahnstocher auflesen.

  37. Schade, nicht mein Flug. Dieser Schnepfe hätte ich schon etwas interessantes erzählt, von wegen meinen Flug zu canceln.
    Solche Terroristen habe ich vielleicht gefressen.

  38. Unvergessen Trump #lastnightinsweden (!!!)

    Anscheinend zur Zeit viele Jihad Brände in Schweden, noch dazu begünstigt durch das trockene heiße Wetter. Na ja wie bei uns.

    https://amp.svt.se/nyheter/inrikes/har-ar-branderna-som-harjar-i-sverige-just-nu

    Radikaler Islam siegt in Schweden:
    Studie – Bei Kindern steigt die Zahl der Islamisten um 900% , die dazu erzogen werden den Westen zu hassen

    https://voiceofeurope.com/2018/07/radical-islam-wins-in-sweden-number-of-islamists-increases-by-900-with-children-being-raised-to-hate-the-west-study/#.W1Dl_YUfApV.twitter

  39. Ich kann diese Frauen nicht verstehen. Schweden hat die höchste Vergewaltigungsrate in Europa und die zweithöchste in der Welt. Ja, sie ist gestiegen seit der Invasion der Kulturfremden.
    (aus ‚Der Selbstmord Europas‘ von Douglas Murray)
    Warum um aller Welt will eine Frau einen solchen Kulturfremden in der Heimat ? Stockholm-Syndrom ???
    Da fehlt mir echt jegliches Verständnis dafür. In meinen Augen sind das Nestbeschmutzer. Ich verachte sie zutiefst.

  40. Man sollte das kriminelle Goldstück bei dieser gehirnamputierten Tussi einquartieren. Natürlich inklusive aller Kosten sie will den Musel ja auch haben

  41. „334 Afrikaner auf 27 Schlauchbooten aus der Meerenge von Gibraltar gefischt“

    Langsam bricht der Gebrauchtschlauchbootemarkt zusammen!

  42. OT
    Entstetzlich!

    Unfreiwillig lieferte das Erste Deutsche Fernsehen (DDR1) gestern Abend ein an die Nieren gehendes Zeitdokument eines von einer schrecklichen Krankheit gezeichneten Journalisten. Der Journalist Georg Restle erlitt live während der Tagesthemen-Sendung einen schweren Ischias-Anfall, den er allerdings leider überlebte

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html

  43. „Festlegen“, Bekennen führt zu Verwerfungen.
    Teufelszeug für einen stabilen status quo, für das Madendasein.

    „Deckel auf den Pott“, Lauheit, „sowohlalsauchwederrnoch“, „in der Schwebe, im Nebel halten“,
    die Evolution hat dafür etwas Ulkiges „parat“:
    (formulieren wir es etwas weniger martialisch, etwas eniger „alternativlos“):

    …“zur Auswahl“:

    Den bang.

  44. hhr 25. Juli 2018 at 08:59

    „334 Afrikaner auf 27 Schlauchbooten aus der Meerenge von Gibraltar gefischt“

    Langsam bricht der Gebrauchtschlauchbootemarkt zusammen!

    Glaub ich nicht. Die kommen mit allem was schwimmt

    https://tinyurl.com/y755rwpe

  45. OT
    Wieder ein unglaublicher Skandal an Parteinahme für die Linkspartei und gegen die AfD in der gestrigen Aktuellen Kamera. Thema war der neue Verfassungsschutzbericht. Die einzige Partei, die ein Forum erhält, ist „Die Linke“ in Gestalt von Ulla Jelpke. Wir hören ab 5:17:

    „Die Linke, die in Teilen selbst vom Verfassungsschutz beobachtet wird, kritisiert, dass das nicht bei der AfD geschieht. [Ins Bild kommt Jelpke, die sagt:] Es ist eigentlich ein Skandal, dass Bestrebungen, die bei der AfD vorhanden sind, angefangen vom völkischen Nationalismus bis hin zu Rassismus gegen Migranten, dass das gar nicht auftaucht.“
    https://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video?bcastId=4326&documentId=54478850 (5:17 – 5:40)

  46. Eurabier 25. Juli 2018 at 08:53

    int 25. Juli 2018 at 08:50

    660.000 Deutsche hat die Kirche 2017 verloren und die sind nicht alle von MohammedanerInnen geschächtet worden….
    ________________________________________

    Um so mehr geht es um das Schneeballsystem Profit durch Migration,
    die Achmeds zahlen keine Kirchsteuer,
    sowenig wie sie Geige spielen oder Blockflöte blasen.

    Scheeflöckchen, Weißröckchen, wahann kommst du geschneit?
    Apropos:
    Gruß an Mutti

  47. In Deutschland hätten 87% der Crew und der Passagiere Beifall geklatscht. Standing Ovations für etwas, was eigentlich eine Straftat* ist . Was sollst!

    *Eingriff in den … Flugverkehr §315 StGB – gilt nicht für Gutmenschen

  48. Biloxi 25. Juli 2018 at 09:06

    OT
    Wieder ein unglaublicher Skandal an Parteinahme für die Linkspartei und gegen die AfD in der gestrigen Aktuellen Kamera. Thema war der neue Verfassungsschutzbericht. Die einzige Partei, die ein Forum erhält, ist „Die Linke“ in Gestalt von Ulla Jelpke. Wir hören ab 5:17:

    https://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video?bcastId=4326&documentId=54478850

    Das ist ebenso unglaublich wie der irrsinnige Kommentar des „Journalisten“ Georg Restle in den Tagesthemen gestern. Und in der Presseschau des Deutschlandfunks wird jetzt regelmäßig das „Neue Deutschland“ zitiert. Das wäre vor einigen Jahren vollkommen undenkbar gewesen. Der Linksdrift nicht nur der Regierungsmedien nimmt Formen an, die man sich bisher überhaupt nicht vorstellen konnte.

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html

  49. ThomasEausF
    25. Juli 2018 at 07:51
    Die hätte man gleich mit nach Afghanistan nehmen sollen.
    ___________________________________
    Ich dachte erst an einen Elektroschocker, aber das eine schließt das andere ja nicht aus

  50. Linke und Musels … irgendwie, auf eine besondere Art und Weise, passen sie schon zusammen. Wenn das Mädel Glück hat, besucht sie der Afghane später im Knast … nach der Haftentlassung entführt er sie nach Afghanistan und beginnt mit ihr eine Zwangsehe …

  51. @Cendrillon 25. Juli 2018 at 09:01

    Die Essenz von Georgs Restle-Rampe :

    Alle, die seine Meinung nicht teilen sind Rassisten

    Welche bildungsfernen Mitarbeiter die ARD einstellt, vermag nur deren Intendant nachzuvollziehen.

    Alle anderen sollten zumindest von deren Finanzierung absehen.

    AusGEZahlt.

  52. Cendrillon 25. Juli 2018 at 09:01
    OT
    Entstetzlich!

    Unfreiwillig lieferte das Erste Deutsche Fernsehen (DDR1) gestern Abend ein an die Nieren gehendes Zeitdokument eines von einer schrecklichen Krankheit gezeichneten Journalisten. Der Journalist Georg Restle erlitt live während der Tagesthemen-Sendung einen schweren Ischias-Anfall, den er allerdings leider überlebte

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html

    ——————————–
    Ja, das ist echt der Hammer! Der Restle hat sich einen Proteststurm redlich verdient.

  53. Diese Gutmenschin auf die „Schwarze Liste“ der Fluglinien und zur Kostenübernahme die durch den nicht erfolgten Flug entstanden sind, auch die der anderen Passagiere, verklagen.

  54. … ich wünsche ihr, dass sie zeitnah durchbereichert wird, bis ihr die Hirnwurst platzt !

  55. Wenn ich den gesichtsausdruck der dame sehe wird mir schlecht … zicke durch und durch … genau die kategorie mensch auf die ich garnicht kann.

  56. Dazu die mediale Omnipräsenz von Habeck, der zu jedem, wirklich zu jedem Thema einen Kommentar abgeben darf. Das ist einseitige Wahlkampfhilfe für die Grünlinge! Immerhin gilt auch hier der Spruch: Wer zu allem seinen Senf dazugibt, ist selber nur ein kleines Würstchen …

  57. … der irrsinnige Kommentar des „Journalisten“ Georg Restle
    @ Cendrillon 25. Juli 2018 at 09:11

    Diesen Unterirdischen, diesen schamlosen Lumpen Restle, knöpft sich hier Alexander Wendt vor:

    Der ARD-Journalist Georg Restle kämpft gegen den „Neutralitätswahn“ im Journalismus. In seiner Sendung „Monitor“ kommt er schon einmal gut damit voran
    https://www.publicomag.com/2018/07/alternative-saeulen/

    Apropos Alexander Wendt: Durchgängig allererste Qualität, auf eine Stufe mit Klonovsky zu stellen, und das ist das höchste Kompliment, das zu vergeben ist.
    https://www.publicomag.com/

  58. @ Biloxi 25. Juli 2018 at 09:06

    oder hier die rote Furie für Linksfraktion:
    »Das Problem liegt beim #Verfassungsschutz selbst: Er hat nicht im Blick, wie sich rassistische und offen demokratiefeindliche Positionen unter dem Deckmantel scheinbarer Legalität in der Mitte der Gesellschaft breitmachen« erklärt @UllaJelpke zum heute vorgestellten #VS-Bericht:

    https://twitter.com/Linksfraktion/status/1021748907418820609

    Eine Organisation, welche als Antikommunistische Geheimpolizei mit NS-Personal gegründet wurde, wird natürlich nicht gegen die eigenen Gesinnungsgenossen vorgehen…
    Es waren ja auch nicht Linksextreme die Hamburg bei G20 verwüstet haben. Immer diese Nazis…

    Wenn der Verfassungsschutz nicht Stasi unterwandert wäre, dann hätte er auch „Die Linke“ im Visier!

  59. HASS-REDE, AM MORGEN,
    VERTREIBT KUMMER & SORGEN!

    Demnächst wird ein Muselmann diese „Kafira“
    bereichern, gar mit dem Tode bestrafen, siehe
    Sophia Lösche:

    Autopsie-Bericht: Sophia (†28) fiel Sexualverbrechen zum Opfer
    Die Ermittler prüfen derzeit, ob der tatverdächtige Trucker Boujemaa L. (41) noch für weitere Verbrechen verantwortlich ist. HABE SCHON VOR WOCHEN GESCHRIEBEN: ER IST SICHERLICH KEIN ANFÄNGER! UND BRACHTE DAZU ÄLTERE BEISPIELE VON MÖRDERISCHEN FERNFAHRERN, d.h. SERIEN-FRAUENMÖRDERN. ZUMINDEST SEINE ERSTE VERGEWALTIGUNG WAR ES GARANTIERT NICHT.
    https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-bayreuth-autopsie-bericht-sophia-l-sexualverbrechen-straftaten-opfer-mord-tot-678855

    Mordfall Sophia
    Polizei reagiert jetzt auf Vorwürfe des Bruders
    https://www.bild.de/regional/leipzig/mord/im-mordfall-sophia-reagiert-polizei-auf-vorwuerfe-des-bruders-56193986.bild.html

  60. Es ist nur eine irregeführte Schwedin, aber trotzdem eine Schwedin. Die Gehirnwäsche bereits von Kindesbeinen an zeigt ihre Wirkung.
    Genauso ist es hier in Deutschland. Die ganzen Linksverstrahlten gehören auch zum Volk und müssen zurück gewonnen werden. Sie können ja nichts dafür, dass sie der Gehirnwäsche und Propaganda ausgesetzt wurden.

  61. Ich hab mich wohl verhört …
    Hat da der Georg Resthirn gerade die Würde der „Rechten“ angetastet?
    Kann doch nicht sein, oder?

  62. Diese völlig bescheuerte Trulla sollte am besten gleich selbst nach Afghanistan auswandern. Da könnte sie dann noch viel effektiver helfen! Wie krank muss man denn sein!? Und DAS dann noch im fast „shithole country“ Schweden! Mann, oh, mann!

  63. Wo genau war das Problem sie wie jedne anderen gefährlichen Fluggast des Flugzeuges zu verweisen und ihr die Kosten für die Verspätung aufzubrummen?

  64. nach geglückt vollzogenen Attacken von irgendwelchen “ Gefährdern “ heißt es danach sie wären schon vor der Tat unter Polizei Beobachtung und allgemein gefährliche Fremdländer, sogenannte “ Asylanten “ lässt man nach Straftaten gleich wieder laufen , aber diesmal schlägt die ganze Härte des Gesetzes wirklich zu

    OT,-….Meldung vom 25.07.2018 – 06:38

    Kaum zu glauben: Drei Monate Fahrverbot für Rolli-Fahrer

    Chemnitz – Kaum zu glauben: Rolli-Fahrer Jens List (35) droht nach einer Alkoholfahrt ein Fahrverbot für seinen elektrischen Krankenrollstuhl! Dabei kann er keinen Schritt laufen. Jetzt bittet der Schwerbehinderte, ihm sein Fahrzeug nicht wegzunehmen: „Ohne den E-Rolli bin ich zu Hause eingesperrt.“Die Polizei erwischte Jens List zwei Mal betrunken im E-Rollstuhl. Vor rund zwei Wochen am Hallenbad Gablenz und vorige Woche in der Scharnhorststraße.“Ich hatte nur schnell etwas eingekauft und wollte nach Hause“, sagt Jens List. Sein Pech: Er rollte auf dem Fußweg gegen die Einbahnstraße und fiel einer Polizeistreife auf. Der Behinderte musste mit zum Alkoholtest. Ergebnis: 2,34 Promille.Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, droht mit Fahrverbot. Das kann übel ausgehen: Das Amtsgericht Löbau verhängte 2007 in einem ähnlichen Fall ein dreimonatiges Fahrverbot im Krankenrollstuhl. Der Angeklagte besaß aber noch einen Handrollstuhl zur alternativen Nutzung.Dieser Umstieg ist bei Jens List nicht möglich. Der Mann leidet an einem vererbten Muskelschwund. Die Krankheit tauchte 1999 auf, wird immer schlimmer. „Jetzt kann ich mit dem Hand-Rolli keine Strecken mehr fahren und keinen Bordstein überwinden“, klagt er und zeigt seine dürren Ärmchen.„Bevor sie mir den E-Rollstuhl wegnehmen, sollen sie mich lieber in den Knast stecken – da habe ich wenigstens Hilfe.“ https://www.tag24.de/nachrichten/sachsen-chemnitz-rollstuhl-fahrverbot-alkoholtest-behinderter-polizei-loebau-krankheit-muskelschwund-702441

  65. Staatsbürgerschaft entziehen und mit den Eroberer Abschieben aber bitte mit Burka die Alte ist ja nicht anzusehen Pfui Teufel und schluss ist.

  66. Es ist erschreckend wer sich heutzutage alles ein Flugticket leisten kann!
    Man kann die Piloten verstehen, die mit den Passagieren der ECO die größtmögliche Distanz suchen.
    Jeder Flug wird schon ohne zurückzuführende ASYLANTEN zum Himmelfahrtskommando! Gefahrenzulage gibt es keine! Entschädigung wenn etwas „Unvorhergesehenes“ passiert gibt es auch nicht!

    Diese Berufe: Pilot, Arzt, Rechtsanwalt, Polizist, Behördenbeamte, einst angesehene Metiers, heute lebensgefährliche Abenteuer!

    Warum die „Rückzuführenden“, die gewöhnlich für nichts weiter als für riesigen Ärger sorgen, mit der zivilen Luftfahrt transportiert werden müssen, und man diese nicht in staatliche Militärflugzeuge verlädt, bleibt offen!

  67. @ _Mjoellnir_ 25. Juli 2018 at 09:29

    … Die ganzen Linksverstrahlten gehören auch zum Volk und müssen zurück gewonnen werden. Sie können ja nichts dafür, dass sie der Gehirnwäsche und Propaganda ausgesetzt wurden.
    ————————————————–
    Ja aber viele erkennen das nicht und benutzen stets Worte, die einen Linken nicht zum Nachdenken führen; so hört er täglich, Linke seien linksversifft (von Syphillis), linke Zecken, linke Bazillen, linkes Dreckspack, Gesoxe, Geschmeiß usw. Soweit dies auch zutreffen mag, ist von der Wortwahl nicht zielführend, linke Menschen zum Nachdenken zu bringen.

    Jemand wird antworten: „Die Linken machen es ja auch so und haben es schon von daher nicht anders verdient.“
    Das ist ein anderes Thema. Darum ging es hier nicht.

  68. Schweden verdient einen Gnadenstoß in Form von ein Paar Dutzend Atombomben, mehr kann man da leider nicht machen.

  69. Waldorf und Statler 25. Juli 2018 at 09:38

    O.k,
    der AMG und die Kawa sind uns durch die Lappen gegangen,
    aber da kommt Herbert Redlich mit seinem Mofa,
    aaaaach, ist das geil!
    Der hat doch mit Sicherheit wieder dranrumgeschraubt,
    waaademol, ewe!

  70. Ich würde nur zu gerne Wissen, wie diese rührselige Geschichte weiter geht.

    Findet die Geschichte ein Happy – End? Wie geht es weiter mit dem 52 Jährigen Afghanen, und der offensichtlich bi(o)polar gestörten – Gutmenschin?

    Treten Sie bald vor dem Bamf zur Hochzeit an?

    Und wenn ja, nach welchem Brauch?

  71. Mitschuldig ist die Journaille, die Derlei „mutig“ und „Zivilcourage“ heißt. Und was für ein Wicht ist der Flugkapitän, der sich von einer unbewaffneten 21-Jährigen, die Nix kapiert, herumkommandieren lässt!

  72. Triker 25. Juli 2018 at 08:14
    Man hätte dieser Geistesgestörten doch nur erklären müssen, daß – ganz im Sinne des Islam (!) – Frauen grundsätzlich nichts zu melden haben.
    +++++++++++++++
    Das würde nur bei Hirn funktionieren. Aber Linksradikale und sog. Feministinnen beherrschen die hohe Kunst, einander Ausschließendes gleichzeitig als real zu erachten.
    Die Welt hätte durchaus gewonnen, würde die Marxistin gesteinigt. Aber ich denke, einfach zu einer (richtigen) Arbeit schicken und die Qualität überprüfen, reichte aus.

  73. Na hoffentlich kommt bald die entsprechende persönliche Bereicherung. Aber selbst dann wacht sowas nicht auf.

  74. Diese schwedische Studentin meint sie ist etwas Besseres, darum kann sie sich „interlektuell erhöhen“ !
    Schaut mal, – ich rette diesen armen „Flüchtling“ ! Gesprächsstoff unter Gleichgesinnten für Wochen !

  75. Gefährlich wird es, wenn Dumme fleißig werden !
    Schweden ist aber ohnehin schon nicht mehr zu retten.
    Viele Nogo-Areas, Mord und Totschlag und ausufernde Gewalt von Ausländern.
    Schade drum. War mal ein wunderschönes Land !

  76. Nach ihrer „erfolgreichen“ Aktion ist diese „Speakerin“/ „Influencerin“/ Terroristin wohl auch so ein „happiest girl in the world“.

  77. Dem Artikel ist nicht zu entnehmen, ob es sich bei den rund 600!! € pro Monat um reines „Taschengeld“ handelt. Hier in D würde sich jeder Armutsrentner bis zur alleinerziehenden Mutter mit H4 die Finger danach lecken. Weiß da jemand mehr?
    ————————————————-

    Haremhab 25. Juli 2018 at 08:39
    Italien will Leistungen für Asylbewerber stark einschränken

    https://www.welt.de/politik/ausland/article179918070/Kuerzung-von-Geldern-Italien-will-Leistungen-fuer-Asylbewerber-stark-einschraenken.html

  78. @ Cendrillon 25. Juli 2018 at 09:03

    hhr 25. Juli 2018 at 08:59

    „334 Afrikaner auf 27 Schlauchbooten aus der Meerenge von Gibraltar gefischt“

    Langsam bricht der Gebrauchtschlauchbootemarkt zusammen!

    Glaub ich nicht. Die kommen mit allem, was schwimmt.

    https://tinyurl.com/y755rwpe

    *********************************

    Besonders interessant dürfte es werden, wenn besonders geschäftstüchtige Schlepper bald ausrangierte Kreuzfahrt- und Frachtschiffe mit gleich 15 000 Mann ihrer schwarzen Fracht vollpacken (Gewinn pro Fuhre dann sicherlich mindestens 30 Mio. Euro) und im Stile von Abwrackplätzen in Pakistan oder Bangladesch an der spanischen Küste anlanden lassen 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=5kDbwE7mFck

    Was dann, linke spanische Gutmenschen?

  79. Waldorf und Statler

    Unfassbar die Bullen haben nichts besseres zutun als einen Behinderten Menschen anzuhalten und einen Alk Test zu machen einfach nur unfassbar.

  80. 1. Ich kann das nicht glauben.
    2. Falls es echt ist, gar nicht übel. Sehr schwedisch sahen die Fluggäste nicht aus. Haben die Ausländer aber jetzt mal so richtig erleben dürfen, was Gutmenschentum bedeutet, wenn es einem selbst gerade nicht nützt.
    Hahaahaaa.

    Diese ausländische Belegung könnte auch der Grund des Piloten gewesen sein, nicht durchzugreifen.
    Er ging vielleicht davon aus, dass die Passagiere auf ihrer Seite sein würden.

  81. M. W. ist in einem Flugzeug den Anweisungen des Kapitäns zu folgen. Genau wie auf einem Schiff. Hält sich die dumme Tusse nicht daran, ist sie aus dem Flugzeug zu entfernen und nicht der Afghane.

  82. Dann wurde der Abzuschiebende also nicht in einen Direktflug gesetzt?
    Denn die anderen Flugpassagiere wollten sicher nicht nach Afghanistan.
    Warum füllt man nicht Militärmaschinen bis auf den letzten Platz mit Fremdkörpern (damit sich die teuren Flüge lohnen) und bringt diese dahin zurück, wohin sie gehören? (Rhetorische Frage, ich meine, die Antwort zu kennen.)

    „Ein Passagier sagte ihr, dass er einen Anschlussflug erreichen müsse. Darauf konterte Ersson:
    „Was ist wichtiger? Ihr nächster Flug, oder ein Menschenleben?“
    „Mein Flug. Der Afghane behält ja sein Leben, Ersson. Nur muss er sich nun evtl. Arbeit suchen. Aber selbst das ist nicht gesagt.“

  83. @ wien10 … 10:38…Unfassbar die Bullen haben nichts besseres zutun als einen Behinderten Menschen anzuhalten

    nicht nur das man einen völlig hilflosen Rollstuhlfahrer von Amtswegen verbieten will Rollstuhl zu fahren, man wird hier in D., wenn man die sogenannte “ GEZ “ nicht zahlt, ohne das man sich noch von seiner lieben Familie verabschieden kann verhaftet, deportiert, verschleppt und auf nimmer wiedersehen in ein hinter elektrisch geladenen Stacheldraht von beißwütig wilden Hunden bewachtes Lager verbracht, und die Kinder aus den Familien werden gegen ihren Willen für lange Zeit in irgendwelche Umerziehungsheime gesteckt ( … klick ! )

  84. Diese Meldung kan irgendwie noch zu kurz. Sie veranschaulicht so schön, was man mit uns vorhat bzw. was für „Werte“ hier greifen. Folterer auf die deutsche Bevölkerung loslassen, die diese auch noch alimentiert…:

    „Pirat darf in Deutschland Asyl beantragen

    Er überfiel ein Tankschiff und folterte Besatzungsmitglieder. Dennoch darf ein Pirat aus Somalia in Deutschland einen Asylantrag stellen. Das hat nun das Verwaltungsgericht Hannover entschieden.

    Ein junger Mann aus Somalia darf in Deutschland einen Asylantrag stellen, obwohl er in seiner Heimat an einem brutalen Piratenüberfall beteiligt gewesen war. Das hat das Verwaltungsgericht Hannover am Freitag entschieden und damit einem Eilantrag des Rechtsanwalt des jungen Mannes stattgegeben. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hatte zuvor den Asylantrag des Piraten abgelehnt.

    Ahmed M., der inzwischen in Hannover lebt, war bei seiner Einreise nach Deutschland im Jahr 2015 festgenommen und in Untersuchungshaft gesteckt worden. Die Behörden warfen ihm unter anderem Geiselnahme und Erpressung vor. Seine Fingerabdrücke waren im Zuge der polizeilichen Ermittlungen auf dem Chemikalientanker „Marida Marguerite“ sichergestellt worden. Das Schiff war im Mai 2010 von somalischen Piraten entführt und mehrere Monate festgehalten worden. Die Fingerabdrücke von Ahmed M. fanden sich nach Angaben des hannoverschen Verwaltungsgerichts auch an einem Notizbuch, das an Bord des Tankers entdeckt worden war. Darin enthalten war eine Liste mit Namen und Geldbeträgen. Die Ermittler konnten zudem nachweisen, dass Ahmed M. während des Überfalls Besatzungsmitglieder des Tankers misshandelt und gefoltert hatte.

    Zu jung für Schuldfähigkeit

    Während der Untersuchungshaft in Deutschland ordneten die Behörden im Fall M. ein sogenanntes Altersfeststellungsgutachten an. Die Experten kamen zu dem Schluss, dass der junge Mann am Tag des Gutachtens im Juni 2015 mindestens 17,3 Jahre alt war. Das bedeutete gleichzeitig, dass er zum Zeitpunkt des Piratenüberfalls auf den Tanker noch keine 14 Jahre alt war. Damit gilt er für die Tat als schuldunfähig.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Urteil-Pirat-aus-Somalia-darf-in-Deutschland-Asyl-beantragen

    „Mindestens 17,3 Jahre“- könnte also auch 23 Jahre sein?
    Etwas stimmt mit einem System nicht, wenn (angeblich) 14-Jährige Afrikaner foltern dürfen, ohne, dass das Konsequenzen hat…

  85. „Ägypter missbrauchte 13 Frauen: „Keiner sagte mir, dass das falsch ist“

    Berlin. Mindestens 13 Frauen belästigte ein Ägypter in der U6 sexuell. Geschlechtsteil raus geholt, onaniert, zum Sex aufgefordert, ans Gesäß und zwischen die Beine gegrapscht. Die Ausrede für seine Straftaten macht fassungslos!“

    https://www.bild.de/regional/berlin/erregung-oeffentlichen-aergernisses/aegypter-wegen-serie-sexueller-belaestigungen-vor-gericht-56414050.bild.html

  86. Das dumme Trampel hätte man gleich mit nach Afghanistan abschieben sollen. Die Dummkuh weiß gar nicht in ihrer seltenblöden Naivität, was sie unserer Kultur antut.

  87. „Einsatz im Ortsteil Hochfeld: Mann schießt auf Polizisten in Duisburg

    Nach Informationen aus Polizeikreisen soll der Mann aus Duisburg-Hochfeld an der Heerstraße randaliert haben. Als die Beamten vor Ort eintrafen, soll der mutmaßliche Täter geflüchtet sein. Als die Beamten den türkischstämmigen Mann stellten, habe er das Feuer eröffnet.“

    https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-mann-schiesst-auf-polizisten-in-hochfeld_aid-24051147

  88. Linkspervertierte Verkehrte Welt.

    Kultur- und zivilisationsfeindliche Mohammed-Nachmacher nennt man „geistig Verwirrte“ und geistig Verwirrte nennt man „Aktivisten“.

    Es scheint so, dass der Flufkapitän eine gewisse Affinität zu der Irren hat, sonst hätte er ja die Irre einfach vor die Türe setzen und den Flug antreten können.

  89. Ich finde das alles überhaupt nicht mehr lustig sondern besorgniserregend! Gesetze und Regelwerke haben wir uns nicht zum Spaß gegeben, sondern um ein Funktionieren des Staates zu gewährleisten, Gerechtigkeit zu garantieren und Anarchie vorzubeugen. Wenn Gesetze durch solch ein windelweiches Gewäsch ignoriert werden, dann hat der Staat keine Autorität mehr und er löst sich auf. Punkt.

    Die dumme schwedische Pute hätte sofort verhaftet und die Verzögerungen ihr persönlich in Rechnung gestellt gehört. Es ist ein absoluter Witz, was mittlerweile in Europa passiert, das einer Irrenanstalt ähnelt. Politikversagen, Polizei- und Justizversagen und nicht mal ein Flugkapitän hat die Eier, in seinem Flugzeug für Ordnung zu sorgen und einen ordnungsgemäßen und sicheren Flug zu garantieren.

    Oder um Karl Schwarzenberg, Ex-AM Tschechiens zu zitieren: “Ich möchte doch alle bitten, die allgemeinen Regeln einzuhalten. Das genügt nämlich – und leckt mich am Arsch mit Werten!“

  90. Warum kommt kein neues TV-Format?
    Statt „Bauer sucht Sau“ mal was Neues: Marxistin sucht Taliban. Alternativ: Feministinnen auf den Spuren Allahs. Merit meets Mohammed.

    Da ist wenigstens ein Spannungsbogen dahinter! Von der Errettung des Kopfabschlägers (vor seinesgleichen?) bis zur Steinigung der Retterin durch eben diesen. Sex and crime zieht immer. Und hier gibt’s gleich beides.

  91. Gefährlich wird es, wenn Dumme fleißig werden !
    Lach net sonst kommt Achmed 25. Juli 2018 at 10:24

    (OT)
    –> „Es gibt kluge, fleißige, dumme und faule Offiziere. Meist treffen zwei Eigenschaften zusammen. Die einen sind klug und fleißig, die müssen in den Generalstab. Die nächsten sind dumm und faul; sie machen in jeder Armee neunzig Prozent aus und sind für Routineaufgaben geeignet. Wer klug ist und gleichzeitig faul, qualifiziert sich für die höchsten Führungsaufgaben, denn er bringt die geistige Klarheit und die Nervenstärke für schwere Entscheidungen mit. Hüten muss man sich vor dem, der dumm und fleißig ist; dem darf man keine Verantwortung übertragen, denn er wird immer nur Unheil anrichten.“
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/hammerstein-im-radio-obacht-vor-den-fleissigen-dummen-1662960.html

  92. Istdasdennzuglauben 25. Juli 2018 at 11:11
    Die Mütter dieser Frauen,jagten ihre Peiniger noch mit “ Vergewaltiger wir kriegen dich“ Aktionen!Diese Frauen soll einer verstehen!
    +++++++++++++
    Die Töchter machen das auch noch, wenn nicht intensiver. Sie machen es aber bei ihren Landsleuten. Mohammedaner dürfen vergewaltigen, da wird das ja als spezifische Kultur interpretiert.
    (vergl. Julian Assange und das geplatzte Kondom).

  93. Ich wüsste, was sie verdient. Das werde ich besser für mich behalten. Zum Piloten: Selbst schuld, hätte er diese dumme Nuss rausgeschmissen.

  94. Ob ihr Taschengeld reicht, um den Schaden zu begleichen? Wird wohl eher ein Fall für die Privatinsolvenz. Mama und Papa wird es freuen. Was für eine hohle Nuss.

  95. „Angesichts dieser Szenen fragt man sich, was alles wären Menschen, die sich von einer dummen Gans mit Handy erpressen und das Recht aus der Hand nehmen lassen, bereit zu tun, würde sie jemand nicht mit einem Smartphone, sondern einer Waffe bedrohen? (lsg)“

    Im Grunde haben auch die ISlamterroristen von 9/11 kaum anders agiert, nur waren ihre „Handys“ Teppichmesser.

    Ich erinnere mich an Inlandsflüge in der UdSSR, als regelmäßig Sicherheitspersonal mit gut sichtbarer Waffe zustieg. Das handhaben auch israelische Zivilflugzeuge so…

    Die Fo… als privilegierte Studentin mit ihrer linksradikalen Selbstermächtigung übte de facto Nötigung, um nicht zu sagen Terror, aus.
    Dementsprechend ist sie zu behandeln, und zwar rechtsstaatlich, um das deutlich zu sagen.
    Wenn schon nicht im Flugzeug, so wenigstens danach.
    Das schließt auch Haftung und Forderungen für Kosten ein, die Passagieren und Fluggesellschaft entstanden sind – und für den afghanischen Mit-Esser!
    Überhaupt sollte man die materielle Haftung bei linksgrünen Überzeugungstätern stärker in den Vordergrund rücken, auch bei den kriminellen (inzwischen wird das fast überall in Europa so gesehen!) „Seenotrettern“.

    Wenn schon „der Staat“ hier – anders als bei Steuerhinterziehung und unliebsamen Mails und Postings dissidenter Bürger – keine „Offizialdelikte“ sieht: Zivil- bzw. Privatklagen, beispielsweise von Passagieren, die in dem Fall als Geschäftsreisende unterwegs waren.

    Wir können uns und unser System, sowohl als Solidargemeinschaft wie als Leistungsgesellschaft, nicht unausgesetzt von linksextremistischer Randgruppenförderung und Modernisierungsverweigerung – individuell oder durch NG0s – ausbremsen und behindern lassen. Und genauso wenig von abgehängten nahöstlichen Globalisierungsverlierern und Integrations- und Modernisierungsverweigerern, weil die schon mehrmals am Tag bückbeten müssen oder ihre Weiber in vollem Musel-Wichs „Baden gehen“ etc.

  96. Pedo Muhammad 25. Juli 2018 at 08:41
    OT

    Kanadischer Rechtsanwalt dikutiert Geistige Gesundheit Entschuldigung fuer Faisa Hussen’s Amoklauf in Toronto (englisch)

    https://youtu.be/WUgNLgIghGg

    ____________________

    Perfekte Argumentation.

    Über Kanada kann ich weiter nichts sagen, aber hier in Deutschland würde auch ein Rücktritt der Kanzlerin nichts an der sich abzeichnenden Entwicklung ändern. Seit Jahren sehen wir, wie die Islamisierung Europas und Deutschlands vorangetrieben wird. Im Widerspruch zu jeder Vernunft und gegen die Sicherheit der Menschen wird die die Islamisierung turbomäßig vorangetrieben.

    Was wurde nicht alles versucht, um die Bevölkerung zu warnen – das Schicksal der christlichen Minderheiten in islamisch dominierten Ländern vor Augen: Die Armenier in der Türkei, die Christen im Irak und Syrien. In Pakistan. In Nigeria. In Gaza. In Ägypten. Im Nordsudan. Es gab tragische Aktionen, wie die Selbstverbrennung von Pfarrer Weißelberg im Jahr 2006.

    In welchem islamischen Land werden keine Christen verfolgt?

    Trotz dieser Tatsachen wird die Einwanderung tausender und tausender Muslime — derzeitig vermehrt aus Afrika — unter dem Deckmantel des Asyl gefördert.

    Die Wahlen sind vorbei. Entscheidendes hat sich nicht geändert. Hier sind wir angelangt, unsere Möglichkeiten sind anscheinend erschöpft. Von der Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Von den Medien auch nicht. Von den Kirchen? Absolute Fehlanzeige.

    Wir haben unser Vertrauen auf Menschen gesetzt und vielleicht war das unser größter Fehler.

    Vergessen wir nicht, dass der Islam zuallererst der Feind von Jesus ist. Der Feind des Gottes der Bibel. Beten wir zu unserem Vater im Himmel um Schutz vor unseren Feinden für uns, unsere Kinder und für die Juden und Christen in unserem Land. Beten wir ebenfalls für das Land, das an vorderster Front vom Weltherrschaftsanspruch des Islam bedroht ist: Für Israel. Erbitten wir Gottes Hilfe.

    Stellen wir uns vor, welche Auswirkung es haben würde, wenn zehntausend Menschen um die Gnade Gottes und um die Befreiung von aller Ungerechtigkeit in Regierung und Justiz, von der Bedrohung durch Islam, Terror, Gewalt und Verbrechen bitten.

    Viele von uns möchten etwas bewirken, wir möchten den Lauf der Dinge zum Besseren verändern, wir sitzen am Computer, wir schreiben Kommentare. Doch oft empfinden wir unsere Machtlosigkeit. Genau das ist der Grund, warum Gebet so wichtig ist. Besonders in diesem Fall, weil so jeder Einzelne, ob stark oder schwach, reich oder arm, verängstigt oder furchtlos, hoffnungslos oder optimistisch zugunsten der Wahrheit mit anderen gemeinsam vor Gott treten kann.

    Zyniker werden den Gedanken verspotten, mit Verachtung über diesen “primitiven“ Glauben lachen, aber wir sollten sie nicht beachten. Haben diese Zyniker vielleicht einen Ausweg aus der gegenwärtigen Bedrohung gefunden?

    Es ist eine Tatsache, dass kein Gebet umsonst ist. Wie König David schrieb: „Gott ist allen denen nahe, die zu Ihm rufen, all denen, die zu ihm in Wahrheit rufen“ (Psalmen 145, 18).

    Jetzt mehr als je zuvor, ist die Zeit da, dies zu tun. Im Gegensatz zu den politischen Führern wird Er uns nicht enttäuschen.

  97. Die dumme Kuh ist derartig merkbefreit, dass sie selbst nach einer Begegnung mit einem afghanischen Messerstecher oder Vergewaltiger nicht ihm die Schuld geben würde, sondern sich selbst und natürlich der phiesen Gesellschaft und ihrer mangelnden Willkommenskultur.

  98. Wie sich doch die dummen Gänse (Studentinnen!!!) in Schweden und Deutschland ähneln. In Deutschland Aktivistin Maike J. 26 (Medizinstudentin). Statt ihr Medizinstudium abzuschließen, arbeitet sie lieber auf einem Schleppertaxi. Diese unreifen Zicken sollten erst einmal einen anständigen Beruf lernen (auch ein Medizinstudium). Dann werden ihnen die Gutmenschenflausen schon vergehen.

  99. Die Irren erpressen sich nun bereits schon gegenseitig! (Typische Erscheinung in der Endphase).
    Das Verwaltungsgericht droht der Stadt Bochum mit einer Geldstrafe, wenn man den Leibwächter Bin Ladens nicht wieder zurückholt! Was für eine Farce!!!
    Das sind die verzweifelten Aktionen eines untergehenden Systems, mit denen die Abneigung und der Haß bei immer mehr Menschen geschürt wird. Wann kommt endlich der große erlösende Knall?
    https://www.focus.de/politik/deutschland/fall-sami-a-verwaltungsgericht-droht-stadt-bochum-mit-10-000-euro-strafe_id_9308972.html

  100. Eine fanatische Zicke. Starten und sie als lebende Kanonenkugel durch die Kabine fliegen lassen. Auf dem Weg Richtung Heck – wo sie als lebendes Relief an der Wand kleben darf – kann jeder Passagier bei ihrem Vorbeiflug mal draufhauen.

    Bei Übergang in den Horizontalflug fesseln und in Istanbul der Polizei übergeben.

  101. Das Foto und das Video von Elin Ersson zeigen die ganze Hässlichkeit und Dümmlichkeit linksgrün versiffter Wohlstandskinder. Wäre ich in diesem Flugzeug gewesen, hätte sich dieses Subjekt hinsetzen und das Maul halten müssen. Und damit hätte ich sie oder ihre Geschlechtsgenossinnen vor der nächsten Vergewaltigung und Mord bewahrt. Wie schon einige meiner Vorschreiber bemerkten: Unreife Zicken, welche denken, die Welt zu retten und damit ihren eigenen Stamm in Lebensgefahr bringen.

  102. Die Trulla wird jetzt von einer Talkshow zur nächsten tingeln und viel Geld damit „verdienen“.

  103. Bei mir gäbe es Flugzeuge,wie bei dem Film „Con Air“
    und schon wäre jedes Problem gelöst,aber wer Menschlichkeit bis in
    den Untergang,vor dem Anspruch des Staates auf Rechtsdurchsetzung setzt,
    dem kann man nicht mehr helfen.
    Und Schweden,Deutschland ect. ist nicht mehr zu helfen,gut bei Deutschland
    besteht noch ein wenig Hoffnung…

  104. Diese hysterische linksfaschistische Ziege hätte man mit einem KO Schlag kurzerhand außer Gefecht setzen sollen. Was bildet die sich ein und fängt im Flugzeug an zu filmen. Noch eine blöde H… die mit einem Afghanen #?& haben möchte. Handy wegnehmen, Polizei rufen, raus aus dem Flugzeug und verklagen wegen gefährlichen Eingriffs in die Flugsicherheit. Prozeß, tausende Euro Schulden. Sie überlegt es sich garantiert, ob sie es noch mal macht. Die Afghanen können ihr dann beim Geld sammeln helfen…Blöde Ziege. Schade, dass ich nicht im Flugzeug war. Aber nach Schweden kriegt mich niemand…

  105. Solche Wichtigtuer/innen wollen sich nur auf Kosten anderer profilieren. Hauptsache, sie bekommen Publicity und stehen auch mal im Rampenlicht.
    Wir haben ein Gesetz und daran haben sich alle zu halten, ob das gefällt oder nicht.
    Auf jeden Fall müssen diese Gutmenschen selber für den entstandenen finanziellen Schaden aufkommen.

  106. Schall-und-Rauch 25. Juli 2018 at 11:34
    Pedo Muhammad 25. Juli 2018 at 08:41
    OT
    „………….
    Vergessen wir nicht, dass der Islam zuallererst der Feind von Jesus ist. Der Feind des Gottes der Bibel. Beten wir zu unserem Vater im Himmel um Schutz vor unseren Feinden für uns, unsere Kinder und für die Juden und Christen in unserem Land. Beten wir ebenfalls für das Land, das an vorderster Front vom Weltherrschaftsanspruch des Islam bedroht ist: Für Israel. Erbitten wir Gottes Hilfe………..“

    ———-

    Das stimmt eben genau NICHT!!!
    DER ISLAM IST FEIND VON ALLEM NICHTISLAMISCHEM.

    Genau diese Reduzierung auf Christenverfolgung und Judenverfolgung fördert die Islamisierung seit zig Jahren. Oder länger.
    Viele haben einen Brass auf Juden (zb Thema Israel oder der Schuldkult, der uns immer noch zugemutet wird), wie auch auf Christen (Missbrauch, Wein trinken aber Wasser predigen,Ungleichbehandlung, zB) , da ist es doch supi, wenn eine andere „RELIGION“ das bekämpft.

    Aber genau DAS ist Islam eben NICHT! EINE ANDERE RELIGION!

    Es ist eine Ideologie. Politik. Eine Weltanschauung. Ein Welteroberungssystem.
    Es vernichtet ALLES, das NICHTISLAMISCH ist.
    Nicht bloß Christen und Juden. Jede wirkliche Religion. Freiheit. Gleichberechtigung. Fröhlichkeit. Denken. Fortschritt.

  107. Paradebeispiel einer SJW Deppin. Der Pilot hätte diese Verrückte an die Polizei übergeben und trotzdem starten sollen.

  108. Gesetze? Rechte? Pflichten? Es geht hier um weibliche Emotionen. Das wichtigste auf dem Planeten. Da muss die Exekutive zurückstecken. Widde widde witt, ich mach mir die Welt wie Sie mir gefällt.

    Ebenso Dublin 3 und alle anderen Gesetze, die behindern alle nur weibliches Sentiment. Deswegen werden sie ignoriert und die feminisierte Presse macht mit. Logik? Fakten? Ebenfalls hinderlich.

  109. Die schwedische Studentin Elin Ersson presste nur mit einem Handy „bewaffnet“ einen Afghanen von einem Abschiebeflug frei.

    ——–
    Hätte sie sich nicht lieber der schwedischen Feuerwehr zur Verfügung stellen können,um in irgend einer Weise an der Waldbrand Bekämpfung zu helfen ? Das sind die gleichen doofen Ziegen die noch schnell einen Mörder heiraten!

  110. Na dann geht er eben mit dem nächsten Flieger. Die Olle denkt auch nur von 12 bis mittags.

  111. Die linksgrün versiffte Studentin sollte umfassend HAFTEN und ZWANGSBÜRGE SEIN, für alle Kosten und alle Taten, die ihr freigepresster Schützling verusacht. Sollte sie nicht bei Kasse sein, sollte umfassend die Sippe dieser linksgrünen Studentin die HAFTUNG GENOMMEN WERDEN.

    Wir kriegen euch! Abgrechnet wird zum Schluß!!!

  112. So läuft das in den USA.

    Da wirst du rausgeschmissen, ohne lange Diskussione!

    Die schwedische Großschnauze hätte nach der Aktion wahrscheinlich auch ein Einreiseverbot für die USA erhalten. Das wär es dann gewesen, nix is mit No-Border.:-)

    Pilot diverts plane to allow police to arrest woman on board

    https://www.youtube.com/watch?v=9ClHOVRUTkM

  113. Wesentlich beunruhigender ist der Medien-Hype, den die Tante nun erfährt.
    Es ist ernsthaft zu befürchten, dass die Aktion Schule macht und wir Derartiges nun öfter hören.

  114. „Es vernichtet ALLES, das NICHTISLAMISCH ist.
    Nicht bloß Christen und Juden. Jede wirkliche Religion. Freiheit. Gleichberechtigung. Fröhlichkeit. Denken. Fortschritt“

    Deshalb, nur deshalb, wird der Islam hier gepusht und angesiedelt. Nichts ist für die Eliten und Globalisten gefährlicher, als ein aufgeklärtes Volk. Der Islam ist am weitesten davon weg.

  115. Kleine bockige kreischende Mädels, früher hat man sie ignoriert und belächelt, heute schreien sie so laut, daß alle zurückweichen. Das sind bockige Zicken. Und keiner ist Manns genug sich zu widersetzen.

  116. Dieses schwedische Miststück wurde sicher im Kindergarten und in einer Schule „ohne Rassismus“ linksblöd geprägt. Aber wer sind hier die Hintermänner ? Allein wäre sie nicht in der Lage gewesen, dieses Theater aufzuführen. Woher wußte sie von der geplanten Abschiebung ? Wohin wurde ihr Flugticket gebucht und von wem? Hat sie ihren geplanten Urlaub in Instanbul nun abgebrochen ? Mitglieder der Organisation, welche das alles organisiert haben, saßen bestimmt mit im Flugzeug um ggf. als „Zeugen“ für mehr Menschlichkeit einzutreten.
    Was solls, das war in Schweden, bei uns ist nichts besser, im Gegenteil, Ekel wohin man schaut.

  117. Einfach mal die Themarik beiseite und polemisch:

    Du kleine, furchtbar unansehnliche, kalkweiße, fußballfeldhohestirntragende, hirnbereinigte linke Mistzecke !!!

    Ich hoffe Du machst irgendwann Bekanntschaft mit einem Affegahnen !!!

  118. Ist dieser strohdoofen Trulla eigentlich bewusst, dass fast 35 Millionen Menschen in Afghanistan leben, die ebenfalls rein theoretisch vom Tode bedroht sind?

  119. „Weiblich ist all das, was niemandem etwas nützt.“ (E. Vilar)
    Kommt das Frauchen, das personifizierte Gute, wieder zur Vernunft, wenn es unter der Burka steckt?

  120. Diese moralische Erpressung ist faktisch Piraterie und Nötigung. Diese Hypermoralistin müsste eigentlich für den gesamten Schaden, den Mitreisende oder am Ziel Wartende erlitten haben, aufkommen. Außerdem ist es ein direktes Unterlaufen der staatlichen Beschlüsse, die zu der Abschiebung geführt haben. Und eine Beleidigung der Mitreisenden obendrein, die durch die Frage, ob ihr Anliegen wichtiger sei als ein Menschenleben, indirekt als potentielle Mörder diskriminiert werden. Ein ganzes Bündel von kriminellen Taten, das hoffentlich auf seine Bewertung durch ein Gericht wartet.

  121. Es gibt immer mehrere Seiten bei sowas.
    Üblicherweise wird in so einer Situation wie folgt verfahren: Derjenige, der sich im Flugzeug nicht an die regeln hält wird ggf. mit Polizeigewalt aus dem Flugzeug entfernt. Danach wird das Gepäck dieses Passagiers aus dem Gepäckraum geladen und der Flug kann dann mit dem nächsten freien Slot starten.
    In manchen Fällen kann das zu mehreren Stunden Verzögerung führen, weshalb das Bordpersonal im Regelfall versucht, den aufmüpfigen Passagier zur Ruhe zu kriegen.
    In jedem Fall wird es wohl sehr teuer für die „hübsche“ Studentin, denn nun sind Entschädigungen fällig und die Höhe könnte 5stellig werden. Aber das ist es ihr bestimmt Wert gewesen. Im Übrigen auch die Tatsache, dass Schweden ein Rechtsstaat ist und die Abschiebung ganz sicher auch rechtsmässig war. Vielleicht war der Afghane ja auch ein Vergewaltiger oder Räuber und die liebe junge Studentin möchte ihn jetzt bestimmt mit nach hause nehmen um in Zukunft für ihn (an)schaffen zu gehen.

    Im Übrigen halte ich nichts von solchen Abschiebungen in Linienflügen.
    Deutschland sollte sich eine kleine feine Flotte halten für solche Angelegenheiten unterteilten. Mit Sektoren und speziellen Plätzen, wo man unwillige Passagiere auch mal anketten kann.

  122. Ob wenigstens an der Gangway die Polizei wartete, um das dumme Gänschen festzunehmen?

    Darf man bei den Schweden noch Hoffnung haben?

  123. Die gehört wegen Nötigung verurteilt . Die Fluggesellschaft hat das Hausrecht in ihrem Flugzeug. Wenn sich das Gör nicht an die Regeln hält, dann gehört sich aus dem Flugzeug entfernt. Das Ganze zeigt aber wie gestört und verängstigt die Gesellschaft auch in Schweden ist. Niemand hat den Mumm dieses Gör aus dem Flugzeug zu entfernen. Er wäre am nächsten Tag von der Linkspresse fertig gemacht worden.

    Um solche Vorgänge zu verhindern. Ein russisches Transportunternehmen mit den Abschiebeflügen beauftragen. Immer test test tes~100 Illegale sammeln und dann per Antonov ab in die Heimat.
    Wer sich widersetzt wird entsprechend fixiert. So einfach ist das.

  124. Was mich immer so tierisch aufregt ist dass diese linkslsgrünen Asylflutungsfanatiker zum überwiegenden Teil Studenten aus Geschwätzwissenschaften sind die noch keinen einzigen Tag im Leben gearbeitet haben, den gelebten Wohlstand ihren Vorfahren verdanken und von der Allgemeinheit soziale Wohltaten verlangen und sich dabei herausnehmen.
    Diese Tussi sollte zur Kasse gebeten werden und das nicht zu knapp.
    Darüber hinaus sollte diese Studentin exmatrikuliert und über das schwedische Arbeitsamt zu einer harten körperlichen Arbeit verpflichtet werden.
    Mich kotzen diese wohlstandsverblödeten Deppen derart an.

  125. Dieses Früchtchen ist einfach sexuell frustriert. Träumt sie doch von einem solchen Prinzen auch mal sexuell belästigt zu werden, aber nein….Noch schlimmer die Lemminge die eine solche Aktion einer geistig abnormen auch noch unterstützen !

  126. Haremhab 25. Juli 2018 at 08:39

    Italien will Leistungen für Asylbewerber stark einschränken

    https://www.welt.de/politik/ausland/article179918070/Kuerzung-von-Geldern-Italien-will-Leistungen-fuer-Asylbewerber-stark-einschraenken.html

    Danke für den Link.
    Aber das darf doch wohl nicht wahr sein!
    Italien will das Taschengeld der Sozialtouristen von 45 bzw 35 Euro pro Tag auf 20 Euro pro Tag reduzieren und dies obwohl diese Figuren für Verpflegung und Unterkunft keinen einzigen Euro zahlen müssen.
    Somit erhalten diese Sozialschmarotzer also neben kostenloser Unterkunft und Verpflegung noch 600 Euro Taschengeld. Spinnt denn die italienische Regierung? Unsere Armutsrentner können von so einer großzügigen Unterstützung nur träumen. Denen gehört das Taschengeld komplett gestrichen. Ende der Durchsage.

  127. Diese schwedische Linkskriminelle ist schuld am Tod von vielen schwedischen Mädchen. Linke Frauen mit Wahlrecht sind gefährlicher als die Taliban.

  128. Norefugeesinside 25. Juli 2018 at 08:34
    Noch so eine mongoloide Schlampe!

    Das ist eine Beleidigung von Menschen mit dem Down-Syndrom!
    Diese Menschen reagieren absolut authentisch und glaubwürdig.
    Aber wahrscheinlich wolltest Du „mono-goloide“ schreiben… 🙂
    Also Menschen, die nur ihre Meinung als Wahrheit akzeptieren.

  129. Penner 25. Juli 2018 at 12:46

    Frankreich schiebt grundsätzlich mit Mlitärmaschiene ab ! Punkt aus !

    Warum schiebt man nicht mit leeren Containerschiffen ab?
    Da passen doch viel mehr rein und billiger ist es auch!
    Warum müssen das Flugzeuge sein?
    Ist doch wurscht wann das Pack zurück ins Herkunftsland kommt, Hauptsache die sind weg.

  130. @Jussuf Ben Schakal 25. Juli 2018 at 14:20

    Ist dieser strohdoofen Trulla eigentlich bewusst, dass fast 35 Millionen Menschen in Afghanistan leben, die ebenfalls rein theoretisch vom Tode bedroht sind?

    Genau. Und wenn diese 35 Millionen komplett nach Schweden gebracht werden ändert sich an der Bedrohungslage genau garnichts. Weil nämlich die Afghanen selbst das Problem sind. Die sich gegenseitig bedrohen und alle in deren Nähe sie geraten (also z.B. Schweden, D, …). D.h. durch das Verteilen dieser Bedrohenden in Europa erhöht man die Anzahl der Bedrohten, hilft aber niemanden weiter!

  131. Wenn ich in dem Flieger gewesen wäre, wäre ich leider kurz nach Beginn der Aktion des Moppelchen’s in den Knast gewandert.
    Man muss ja Prioritäten setzen im Leben. 😀

  132. Meine Güte, es kann doch wohl nicht wahr sein, daß so eine dumme Nuß den ganzen Betrieb aufhält!
    Wollen Sie mitfliegen, dann setzen Sie sich jetzt hin!
    Ich zähle bis drei und wenn Sie dann nicht sitzen, lasse ich Sie aus dem Flugzeug entfernen!
    1 , 2, 3 …
    Könnten Sie mal kurz mit anfassen?
    Danke!
    Wir können dann!!!

  133. Die anderen Passagiere sollten sie verklagen. Und das Weib gehört auf eine Schwarze Liste.

  134. Die ist ja nicht mal naturblond!!!! Hoffentlich erbarmt sich bald jemand ihrer, damit sie einem Neu-Malmöer recht viele Kinder gebären kann und für eine Weile sinnvolle Beschäftigung + „hautnahen“ Intensiv-Kontakt zu ihrer bedrohte Lieblingsspezies hat.

  135. Mittlerweile geistert diese dümmliche Visage durch alle Medien.
    Ich kann die Fresse nach nur 36 Stunden beim besten Willen nicht mehr ertragen.

  136. Die ISlamisierung ist das Lieblingsprojekt linksgrüner Kulturrevolution in Fortführung diverser Destruktionsstrategien, die bis 1967/68 zurückreichen, wobei sich hier vor allem wahrhaft grenzenlos dämliche Weibsmenschen hervortun, jung-infantil-naiv und ohne jede Ahnung, sowohl vom Tuten, wie vom Blasen, oder frustrierte alte Schachteln vom Typ „Palästina“-Stand oder Indio-Kaffee auf Dritte-Welt-Basaren der „großen Kirchen“ oder von diversen linken Parteien, NG0s, Gewerkschaften, wie es sie noch und überall in Westeuropa gibt!

    Da mögen unterschwellig erotische Sehnsüchte mitschwingen, die schon in Aufklärung und Romantik die privilegierte Damenwelt adeliger und bürgerlicher Salons beim Schicksal „edler Wilder“ zu Tränen rührten und nächtens „beschäftigten“…

    Gemeinsam ist den engagierten Dämlichkeiten des Multikults fast durchweg eine hartnäckige Realitätsverweigerung, die sich vor allem Kinder- und Familienlosigkeit, und einem dauerhaft erfolgreichen Entzug des Wettbewerbs- und Arbeitsdrucks auf einem ohnehin „kapitalistischen“ Arbeitsmarkt (pfui) verdankt, selbst, wenn „frau“ für sich mal „beschlossen“ haben sollte, „Politiker*in zu werden“ oder „mal was mit Medien zu machen“.

    Aber es gibt nicht nur „1968“, sondern auch „1989“, als die kommunistischen Regime in Osteuropa durch Revolutionen und Massenproteste zusammenbrachen und Fremdbestimmung und Fremdherrschaft durch die osteuropäischen Völker abgeschüttelt wurden.
    Nun ist es an der Zeit, den Linksradikalismus aus Multikult, ISlamisierung, Randgruppenförderung, Genderismus, Öko- und Energieplanwirtschaft, Nivellierung des Bildungssystems ins Bodenlose (s. Elin Ersson, oben) und grüner De-Industrialisierungs“politik“ wegzufegen, besonders im Westen Europas.

    Hier gibt es einen spürbaren wind of change, der ein Land nach dem anderen erfasst hat. Zuletzt wohl – logischerweise – Deutschland und Schweden.

    Aber die verantwortungslosen Verantwortlichen fühlen ihre Felle und Fälle davonschwimmen.
    Also muss noch möglichst viel nachhaltiger Schaden angerichtet werden, indem möglichst viele der kulturfremden Invasoren ins Land geschleust werden. In Deutschland alleine in diesem Jahr schon 54.000 orientalische und afrikanische Kostgänger über den „Familiennachzug“.

    Für solcherlei demographische Fakten mussten Stalin und Mao Massenmorde inszenieren. Der linksgrüne Mainstream delegiert den an die „Kültürbereicherer“, die aber auch schon vor den zu erwartenden ethnischen Säuberungen den großen Austausch und das sozialistische Umschlagen von Qualität in Quantität bewirken!

    „Heere von Besatzern fallen in unsere Städte ein. Wir heißen sie willkommen, wir kleiden sie ein, wir ernähren sie und zollen den Siegern Tribut. Spielt es da noch eine Rolle, dass sie nicht auf Panzern einrollen, sondern mit normalen Transportmitteln? …
    Sie wollen sich weder in unsere Gesellschaft integrieren noch sich assimilieren. Sie wollen, dass sich diese Gesellschaft ihnen unterordnet. Von uns übernehmen sie lediglich die ärztliche Betreuung und den hohen Lebensstandard, kurz gesagt all das, was Generationen von Europäern mühevoll aufgebaut haben. Und sie werden weiterhin kommen, und zwar solange, bis der Lebensstandard in Europa auf jenen der Länder herabgesunken ist, die sie verlassen haben.
    Die Botschaft des Buches Deutschland schafft sich ab ist nicht gehört worden.“
    Jelena Tschudinowa, DIE MOSCHEE NOTRE-DAME / ANNO 2048

  137. Habe dieser Kriminellen auf Facebook dazu geraten, einen Termin beim Arzt zu machen.
    Sie ist eine Gefahr für die Öffentlichkeit und sollte in ihrem Zustand nicht auf diese losgelassen werden.
    Falls es noch nicht zu spät ist, kann der Artzt ihr noch helfen.
    HOffentlich kommt von Turkish Airlines eine saftige Rechnung an diese vermutlich mittellose Studentin und Strafanzeige on top.
    Ist ja schon fast Terrorismus, ein Flugzeug auf diese Art und Weise zu kapern.

  138. Es ist leider zu befürchten, dass dieses dumme, privilegierte Gänschen wegen ihrer jugendbewegten, totalitären Selbstermächtigung, Nötigung und Gefährdung nicht im Knast landet oder wenigstens zur Kasse gebeten wird, sondern medial zur „Heldin“ hochstilisiert!

    „’Gebrauchsideologien von Gerechtigkeit, Gewissensnot und tief geschauten Glaubenswahrheiten‘ stellen sich schon beizeiten ein (Dießenbacher 1998, 212). Die Bewegungen machen, was für Daseinserhöhungen organisierte Männerbünde immer schon getan haben. Sie kämpfen, gehen dabei unter oder siegen und sehen dann weiter. Und es sind da niemals Kampfbünde von Alten am Werk. Auch die Schwarzhemden Mussolinis und die Braunhemden Hitlers sind zu 80 Prozent unter 30 Jahre alt (Reichardt 2002). Was immer die behaupteten Ziele besagen, zu allererst ist man Bewegung. Man nennt sich ja auch so, ob als movement oder – etwa im Polnischen – ruch, was reine Aktivität als solche bedeuten kann.“ Gunnar Heinsohn, SÖHNE UND WELTMACHT / TERROR IM AUFSTIEG UND FALL DER NATIONEN

    Was Professor Heinsohn über die „männerbündischen“ Schwarz- und Braunhemden und ihre Gebrauchsideologien sagt, trifft auch auf die 68er-Kulturrevolutionäre zu.
    Deren Original-Vorlage als Maos Rote Garden und das heutige, nachgeborene Gutmenschentum in Westeuropa, sind im Zuge einer exzessiven „Emanzipation“ vor allem mit hysterischen Weibern durchsetzt!

    In Westeuropa schwingen dabei weiblicherseits ganz offensichtlich unterschwellige irrationale und erotische Sehnsüchtemit, die schon in Aufklärung und Romantik die privilegierte Damenwelt adeliger und bürgerlicher Salons beim Schicksal „edler Wilder“ zu Tränen rührten und nächtens „beschäftigten“.
    Freilich heute mit deutlich anti-aufklärerischer und anti-westlicher Intention!

    Die „Political Correctness“ (PC) ist die Grundlage einer totalitären „Gleichheits-“ und „Anti-Diskriminierungs-„Ideologie – Gebrauchsideologie! -, die alles andere als gesellschaftlichen Zusammenhalt und „sozialen Frieden“ zum Ziel hat. Klassenkampf, und ab 68, linke Randgruppenförderung hatten & haben Spaltung und Atomisierung zum Ziel, darüber können Phrasen von „Gleichheit“, „Gerechtigkeit“ und „Anti-Rassismus“ nicht hinwegtäuschen.

    Dennis O´Keefe, der das Phänomen PC umfassend dargestellt und akribisch analysiert hat, (s. O´Keefe 1999), schreibt (sinngemäß): Man kann nicht sagen, PC sei totalitär, aber sie ist potentiell totalitär. Es geht nicht um die Frage, ob man dafür ist, daß Weiße und Schwarze voneinander getrennt leben sollten oder daß das Lesbiertum zur allgemeingültigen Regel werden sollte. Es geht vielmehr um die Frage, was geschehen würde, wenn PC-Gruppen in der Lage wären, solche Ideen zu institutionalisieren. Wie würde die Welt aussehen, in der Vorstellung, alle Weißen seien böse und alle Männer seien Vergewaltiger, in politische Institutionen gegossen wären. Wir können es nicht genau sagen, aber die Nähe zum Holocaust und zum Gulag ist spürbar. Solche PC-Ideen sind also schon deshalb latent totalitär, weil es unmöglich wäre, die Trennung von Rassen, Geschlechtern und Kulturen ohne einen totalitären Regierungsapparat durchzusetzen. (s. O´Keefe, S. 43ff.)
    PC kann viele Formen annehmen und ist nicht eindeutig definierbar. Meistens gehören Abtreibungsbefürworter genauso dazu wie die Befürworter einer Legalisierung der Homosexualität; Multikultur-Propagandisten ebenso wie Begriffs-Inquisitoren, welche die Verwendung von Ausdrücken wie Zigeuner oder Neger bereits in die Kategorie Schwerverbrechen einordnen. Als Generalnenner läßt sich jedoch die Feindschaft gegen die traditionelle westliche Lebensweise ausmachen. (Deshalb sind auch die wenigsten militanten Anti-Raucher-Strategen zugleich Gegner des Betel-Kauens oder des Opium-Genusses). O´Keefe hat es auf den Punkt gebracht, wenn er schreibt: PC träumt letztlich davon, unser judäo-christliches Erbe und die Früchte der Aufklärung abzuschaffen…“(2002) Roland Baader, TOTGEDACHT – WARUM INTELLEKTUELLE UNSERE WELT ZERSTÖREN

    Inzwischen sind wir, was die totalitäre Institutionalisierung von PC und „Anti-Diskriminierung“ betrifft, viel weiter als 2002. Vor allem, weil diese organisierte Gesellschaftszerstörung mittels massenhaft eingeschleppter Unterschichten aus dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika unterlegt wird, die als demographische, „normative Kraft des Faktischen“ fungieren und – wie jeder weiß – nicht integrierbar sind, sondern zur Aufspaltung und zu Trennung führen.
    Die unausgesetzte Zerstörung von Rechtsstaatlichkeit, Recht und Gesetz ist dabei nur
    ein Aspekt!

  139. Generell lässt sich sagen, dass Frauen das größte Problem für diese Zustände sind sowohl als auch die größten Opfer ihrer eigenen Ideologie werden. Wenn ich Asylhelfer sehe sind das zu 70% Frauen und oder die sich für solche einsetzen. Frauen tragen zu einem großen Teil Schuld an dieser Misere siehe Schweden und unsere Bundesmutti. Feminimus ist das erste Symptom gefolgt von akuten Allergien gegen alles was heimisch ist was zu bekämpfung dieser führt. Wer wählt denn Grün? Überwiegend Frauen. Es ist die Vernunft denen der Frau abhanden gekommen ist und sie sich von Muttergefühlen übermannen lässt alles beschützen zu wollen und helfen um jeden Preis. Denkt mal darüber nach je mehr Frauen an die Macht kommen desto mehr weichen diese Muttergefühle dem gesunden Menschenverstand. Äußerungen die von emotionaler Meinung sind meistens solche die angehen mit: „wenn es um Menschen geht wie kann man da noch über Zahlen sprechen und was sie uns kosten“ oder „diese armen Menschen sind in Not wie kann man jene die versuchen zu helfen, bestrafen, das wäre doch ein Verbrechen gegen die Menschheit“. Die Schlange beißt sich in den Schwanz

  140. Interessant ist, dass sich diese gemeinschaftsgefährdenden Zicken auch sehr ähneln.
    Vergleicht mal das obige Zickenbild mit dem hier:
    https://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwir.hn%2Fwp-content%2Fuploads%2F2016%2F09%2Fthe_psychotic_left.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fdiskurskorrekt.wordpress.com%2F2016%2F09%2F11%2Fder-irrsinn-zum-sonntag%2F&docid=A1WE-UsV02Ye3M&tbnid=QR530FEjCqtsRM%3A&vet=10ahUKEwi01oa4r73cAhXEDywKHW8RBvMQMwg2KAQwBA..i&w=850&h=487&bih=692&biw=1536&q=psychotic%20left&ved=0ahUKEwi01oa4r73cAhXEDywKHW8RBvMQMwg2KAQwBA&iact=mrc&uact=8

  141. Fixieren!
    In AFFGULISTAN SHITHOLE rausschmeissen.
    Kann dann dort die Stellung von Frauen am eigenem Leib erfahren.

Comments are closed.