Afghane „Nasibullah S.“ soll nach der Rückführung wieder rückgeführt werden.
Print Friendly, PDF & Email

Fast schon wie im Gleichnis vom verlorenen Groschen stellen Links-Politiker und ihre am Steiß angeklebte Presse alles auf den Kopf, sobald wieder ein „Goldstück“ (lt. Martin Schulz) das Land verlassen hat. Nur sind es keine frommen Christenschäfchen, die da wieder eingesammelt werden sollen, sondern Persönlichkeiten wie der ehemalige Leibwächter eines Massenmörders oder ein Krimineller, der Selbstmord begeht, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Der Jammer gilt dieses Mal Goldstück „Nasibullah S.“, der mitten aus dem Asylverfahren gerissen und nach Afghanistan abgeschoben wurde. Im November 2015 war er nach Deutschland gekommen, im Februar 2017 wurde sein Asylantrag abgelehnt und – wie üblich –  klagte er umgehend auf Kosten des deutschen Steuerzahlers auf Weiteralimentierung. Dieses laufende Verfahren hatte das BAMF übersehen und ihn zu den anderen 68 Wertvollen gesetzt, die an Seehofers Geburtstag Deutschland verlassen mussten.

Der Fall, den der NDR vermutlich mit einigem Aufwand „recherchiert“ hat, soll das schlechte Image der bisher Abgeschobenen ein wenig aufhübschen und endlich mal einen zeigen, bei dem die Deutschen ein schlechtes Gewissen bekommen sollen. Denn nur darum geht es in der Propaganda-Auftragsarbeit des NDR vom 17.07. Einige kritische Anmerkungen dazu:

Rechtswidrige Einreise

Der Titel des NDR-Machwerks lautet „Afghane rechtswidrig abgeschoben“. Er könnte auch lauten „Afghane rechtswidrig eingereist“. Denn „Nasibullah S.“ hatte laut unserem Grundgesetz überhaupt kein Recht in Deutschland um Asyl nachzusuchen. Art 16a, 2 ist in dieser Hinsicht eindeutig:

(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

Wenn wir annehmen, dass Nasibullah nicht wie ein Sterntaler vom Himmel gefallen ist, nachdem er die „Balkanroute“ bereist hatte, wird er wohl aus Österreich gekommen sein, dort sicher schon ohne die Taliban im Nacken, vor denen er da angeblich immer noch weglief.

„Verfassungsrechtlich muss man hier von einem Verstoß sprechen“, um es mit Ulla Jelpke von den Linken zu sagen, die natürlich damit nicht die illegale Einreise meint.

Ein ordentliches Leben in Deutschland?

Wie schon erwähnt werden die positiven Seiten des afghanischen „Flüchtlings“ herausgestellt. Interessant dabei, wie diese jeweils faktisch abgesichert werden, nämlich gar nicht. Der Bericht weiter (Hervorhebungen durch PI-NEWS):

In Neubrandenburg absolvierte er nach eigenen Angaben einen Deutschkurs und ein Praktikum bei der Stadtentsorgung. Nach Einschätzung seiner Anwältin hätte er gute Chancen gehabt, vor Gericht doch noch als Flüchtling anerkannt zu werden, weil er seine Verfolgung mit einem Drohbrief der Taliban belegen konnte. Darin heißt es, er müsse sich stellen und könne seiner Strafe nicht entkommen. Die Echtheit des Briefes lässt sich nicht unabhängig überprüfen. […]

Im Fall von Nasibullah S. gibt es bisher auch keine Hinweise, dass dieser in Deutschland mit dem Gesetz in Konflikt gekommen wäre. Ihres Wissens sei S. nicht straffällig geworden, sagt Steffen. Das Innenministerium in Mecklenburg-Vorpommern gab auf Nachfrage keine Auskunft dazu und verwies auf den Datenschutz.

Den Deutschkurs und das Praktikum hätte der NDR leicht überprüfen können, vielleicht sogar die Echtheit des Briefes. Wo ist der jetzt, hat Nasibullah S. ihn wieder mit nach Afghanistan genommen?

Und wieso ist es in Hamburg möglich, die Delikte des abgeschobenen mutmaßlichen Selbstmörders in Erfahrung zu bringen und in Mecklenburg-Vorpommern nicht? Zumal es ja kein Verstoß gegen den Datenschutz sein sollte, wenn man berichtet, dass es keine entsprechenden Einträge gibt, man somit auch nichts preisgibt.

Warum wird der „Flüchtling“ hier nicht entlastet, es wäre doch in seinem Interesse. Was die Anwältin angeht, sollte sie ebenfalls Einblicke in eine eventuelle Strafakte erhalten können. Wenn sie sagt „ihres Wissens“ gebe es da nichts, wäre weiter zu fragen, ob sie entsprechende Informationen überhaupt nachgefragt hat. Wahrscheinlich nicht.

Nasibullahs Leben in Afghanistan

Über Nasibullahs Leben in Afghanistan berichtet der NDR, der ihn dort „erreicht“ hat (wie?):

Der NDR hat Nasibullah S. in Afghanistan erreicht. Er hält sich in einer unsicheren Region Afghanistans auf und sagt, er wechsle alle paar Tage den Aufenthaltsort: „Ich habe Angst. Die Situation ist schwierig hier, ich kann nicht direkt zu meiner Familie. Sie wird von den Taliban bedroht. Mit meiner Mutter und meinem Bruder kann ich nur über Handy telefonieren. Sie wollen nicht, dass ich zu Ihnen komme. Sie sagen, dass sei für uns alle zu gefährlich.“

Mal abgesehen davon, dass auch bei uns nicht jeder über einen Festnetzanschluss verfügt und mit seiner Familie „nur über Handy telefonieren“ kann, stellen sich hier gleich mehrere Fragen:

Warum hält sich Nasibullah dann nicht in sicheren Regionen auf, baut sich eine Existenz auf und holt seine Familie nach? Warum schließt er sich nicht staatlichen bewaffneten Kräften an (Polizei oder Armee) und kämpft gegen diejenigen, die seinen Vater getötet haben? Als gutem Moslem müsste es ihm darüber hinaus ein Herzensanliegen sein, diejenigen zu bestrafen, die da im Lande den Islam beleidigen, indem sie im Namen der Friedensreligion Väter erschießen. Sollte man dafür als guter Moslem nicht sein Leben riskieren?

Kosten für den deutschen Steuerzahler

An Kosten für den deutschen Steuerzahler sind bislang entstanden: Lebenshaltung, also Rundumversorgung, von 2015 bis vor wenigen Tagen. Sein Praktikum dürfte wenig zu nennenswerter Wertschöpfung beigetragen haben, die man gegenrechnen könnte.

Anwaltskosten für Sonja Steffen, die sich ihren Klienten sicher nicht ganz uneigennützig zurückholt. Schließlich  beschert er ihr doch ein gutes Zubrot zu den Einkünften im Bundestag. 91 Jobs weist der SPIEGEL für sie aus, bei denen sie zwischen 88.000 und 298.000 Euro dazu verdient. Und da macht dann auch Kleinvieh Mist.

GEZ-Beiträge für die NDR-Recherche, bei der insbesondere interessiert, wie der Sender den „Flüchtling“ in Afghanistan „erreicht“ hat. Wäre das ein Telefonkontakt, so wäre es in Ordnung. Allerdings kann bei der epidemisch herrschenden Verrücktheit nicht ausgeschlossen werden, dass sie Nasibullah dort aufsuchten oder aufsuchen ließen.

Schließlich dann noch der Rückflug, der demnächst wohl anstehen wird. Denn das BAMF will, angetrieben von Sonja, von Sonjas SPD, von den Linken und Grünen, den Entsorgungs-Praktikanten und (bislang) abgelehnten „Flüchtling“ auf Steuerzahlers Kosten wieder heim ins Himmel-Reich holen, die ganze Propaganda-Show hatte Erfolg.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_84135582/enno-lenze-so-ist-mein-leben-mit-581-morddrohungen.html

    Welch ein Held! Natürlich vollkommen uneigennütziger Kämpfer gegen den genetischen Nazi in jedem Biodeutschen.

    https://www.facebook.com/EnnoLenze.de/videos/473215166192585/

    ….ich bin ja kein Stalinist, aber…doch, bist Du!

    Da jeder Nazi ist, scheint das ja nix Schlimmes zu sein, denn Deutschland ist bunt, tolerant und divers überall…einfach so sicher und schön wie nie zuvor!

  2. Waffen müssen gepflegt und poliert werden. Jedes abgeschobene „Goldstück“ ist eine potentielle Gefahr weniger für die deutsche Gesellschaft. Der moderne Krieg des 21. Jahrhunderts ist in vollem Gange und keiner merkt´s..!

  3. Den Deutschkurs und das Praktikum hätte der NDR leicht überprüfen können, vielleicht sogar die Echtheit des Briefes. Wo ist der jetzt, hat Nasibullah S. ihn wieder mit nach Afghanistan genommen?
    —————–
    Keine Angst, Nasibullah bringt neue Briefe mit … wenn die man nicht schon von einem afganischen Notar beglaubigt sind …!

  4. „… sobald wieder ein „GoldPlatinstück“ (lt. Martin Schulz, ‚wertvoller als Gold‘) …

    … Als gutem Moslem müsste es ihm darüber hinaus ein Herzen(?)sanliegen sein, diejenigen zu bestrafen https://quran.com/5/33 (s.u.), die da im Lande den Islam beleidigen, …“

    Isslam auf den Punkt gebracht/Islam in a nutshell:

    5:33 ‚… Strafe für Krieg & Korruption … gekreuzigt werden, oder Hände und Füße abschlagen …‘ -> ALLE UNgläubigen die sich nicht Unterwerfen https://legacy.quran.com/41/28

  5. Sonja Steffen SPD ist ein weiterer Grund dass die SPD die 10% erreichen wird.Nachdem Preis für den Schlepperkapitän im Mittelmeer u.der Anzeige gegen Seehofer wegen der Abschiebung des Leibwächters von Bin Laden.Arbeiterverräter.Jeder der hier noch 40 Stunden arbeitet in Deutschland ist dumm.

  6. Afghanen kann man gar nicht genug abschieben.

    Edingen-Neckarhausen | 15.07.2018 – 01:22 Uhr
    Drei Jugendliche umringen eine 25-jährige Frau, halten ihr ein Messer an den Hals und rauben sie aus. Die Polizei kann nach kurzer Fahndung vier Personen festnehmen. Bei einer Wahllichtbildvorlage erkennt die junge Frau zwei der drei Täter wieder. Gegen die zwei Afghanen (17, 18) wird Haftbefehl erlassen, die beiden weiteren festgenommenen Personen werden wieder freigesetzt.

    Weitere 1900 dokumentierte Einzelfälle mit Afghanen:

    https://www.refcrime.info/de/Crime/Search?Text=&City=&Nationality=AF&DateFrom=&DateTo=&VictimGender=0&OffenderGender=0&Background=0&VictimAgeFrom=0&VictimAgeTo=100&OffenderAgeFrom=0&OffenderAgeTo=100&OrderBy=Date&Order=DESC&tkn=FB055B27B04D1070

  7. Mich hat auch schon mal einer bedroht, mir eine reinzuhauen.
    Hat sogar gesagt:“Ich stech Dich Krankenhaus und fick Deine Mudda.“
    Habe ihm gefragt, ob ich aufstehen solle.
    Denn wenn ich aufstehe, dann tut es echt weh!
    Dann ist er unverständlich fluchend abgezogen.
    Bin ich damit jetzt berechtigt eine Rundumversorgung des deutschen Staates zu erhalten.
    Kostenlose Wohnung für meine traumatisierte Familie und mich.
    Kostenlose vollumfängliche ärztliche Versorgung.
    Kostenloses Internet und TV, etc…..

    An wen muss ich mich da wenden.

  8. Es gibt keinen vernünftigen Grund das der afghanische Asylerschleicher und Scheinasylant das Urteil eines deutschen Idioten-Gerichtes nicht auch in Afghanistan erwarten kann.

    Aber den Asylschmarotzer wieder nach Deutschland einzufliegen, ihn jahrelang im deutschen Sozialsystem schmarotzen zu lassen und dann wieder mit extrem horrenden Kosten in sein geliebtes Affen-Scharia-Land auf deutsche Staatskosten zu fliegen hat auch Vorteile.

    Das bringt der AfD wieder mindestens drei Prozent mehr Zustimmung! 🙂 🙂 🙂

  9. Merkel hat den islamischen Abschaum der Dritten Welt zur Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler zu Millionen nach Deutschland eingeladen. 🙂

  10. „… Er hält sich in einer unsicheren Region Afghanistans auf und sagt, er wechsle alle paar Tage den Aufenthaltsort:… “

    xxxxxxxx

    Wenigstens denkt er daran, immer Handy und Ladekabel mitzunehmen.
    Und während das deutsche Flugzeug am Flughafen in Kabul wartet, schlägt sich ein Sonderkommando unter Führung von Rambo zu ihm durch, killt unterwegs mindestens 100 Taliban, verliert dabei mindestens 10 eigene Kämpfer und schafft es in letzter Sekunde in das bereits mit laufenden Motoren wartende Flugzeug.

  11. Nasibullah nach Haschmattulah…!!!
    ( Nein, ich schreibe jetzt kein weiteres albernes Gedicht!)
    —————-
    Hat die kinderlose gelernte Friseurin Ursula Jelpke (Kommunistischer Bund) in ihrer Zeit als Abgeordnete des Bundestages seit 1990 (!) schon ein einziges Mal auch nur eine klitzekleine Tätigkeit zugunsten des Deutschen Volkes bewirkt?!?

  12. susiquattro 19. Juli 2018 at 11:18

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_84135582/enno-lenze-so-ist-mein-leben-mit-581-morddrohungen.html

    Welch ein Held! Natürlich vollkommen uneigennütziger Kämpfer gegen den genetischen Nazi in jedem Biodeutschen.

    Von diesem Rotschopf habe ich noch nie etwas gehört. Und das wird sich auch nicht ändern. Weiß der aasfressende Raubvogel wer oder was sich sonst noch in der Berliner Gut- und Bessermenschenpfütze suhlt.

  13. Wieso verbreiten Tagesschau und die Süddeutsche Zeitung die wissenschaftlich grob fehlerhafte Bertelsmann Studie über die Integration von Moslems in Deutschland?

    NZZ Schweiz: Bertelsmann redet die Integration von Muslimen in Deutschland schön

    Die Muslime sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen, wären da nur nicht ihre deutschen Nachbarn – über eine Studie mit «Phantasiezahlen» und eine erschlaffte Integrationsdebatte.

    https://www.nzz.ch/international/muslime-in-deutschland-die-schoene-welt-von-bertelsmann-ld.1313961#click=https://t.co/jNlESZ5kFk

  14. Weil Nazibullah seine Verfolgung mit einem Drohbrief der Taliban belegen konnte.

    Der Taliban gibt – dessen bin ich mir ziemlich sicher – gegen eine Schutzgebühr jeden gewünschten Drohbrief ab. Die Höhe der Schutzgebühr dürfte nach der Schwere und Art der Bedrohung gestaffelt sein. Jetzt wo der Nazibullah in der Heimat ist kann er noch mal ein Dutzend solcher Briefe erstehen um seine Bedrohungslage besser nachweisen zu können. Nach seiner Rückholung sollte er beim VG Gelsenkirchen auf Schadensersatz, Schmerzensgeld und Rückerstattung seiner Auslagen beim Taliban klagen. (Quittungen sind vorzulegen!).

  15. SATIRISCHE BETRACHTUNG

    Dieser tunesische Facharbeiter in Sachen Terror, der in Deutschland als „Gefährder“ gehandelt wird und „aus Versehen“ in sein Herkunftsland abgeschoben wurde, hat das Zeug zum Superstar zu werden.
    Wenn, wie im Fußball ein Ballexperte wie Ronaldo den Italienern (Juventus Turin) knapp 110 Mio. Euro wert ist, sollten sich die Manager, die Deutschlands Bevölkerungsmannschaft ganz neu aufstellen wollen mal überlegen, auch im Handel mit Spitzenterroristen fußballwirtschaftliche Transferverhandlungen einzuführen.
    Das Land, das ihn unbedingt haben will, also Deutschland, soll das höchste Angebot offerieren.
    Den Menschenrechtsexperten der Asylindustrie, einem lupenreinen Demokraten wie dem Grünen Habeck und einer Frau Barley von der SPD sollte die Erhaltung der bedrohten rechtsstaatlichen Spielregeln schon eine mehrstellige Millionen-Ablöse wert sein.
    Und bei solchen Beträgen lassen sogar die Tunesier einen ihrer Spitzenkräfte ziehen.
    Ob er allerdings wirklich sein Geld wert ist müßte er im deutschen Migrantenzirkus bei realistischen Bedingungen erst noch zündend unter Beweis stellen.

  16. Deutsches Eck 19. Juli 2018 at 11:40
    Es gibt keinen vernünftigen Grund das der afghanische Asylerschleicher und Scheinasylant das Urteil eines deutschen Idioten-Gerichtes nicht auch in Afghanistan erwarten kann.

    Aber den Asylschmarotzer wieder nach Deutschland einzufliegen, ihn jahrelang im deutschen Sozialsystem schmarotzen zu lassen und dann wieder mit extrem horrenden Kosten in sein geliebtes Affen-Scharia-Land auf deutsche Staatskosten zu fliegen hat auch Vorteile.

    Das bringt der AfD wieder mindestens drei Prozent mehr Zustimmung! 🙂 🙂 🙂
    ————
    Das glaubst auch nur Du allein! :mrgreen:

  17. Was für ein widerwärtiges Affen(ghanisches)-Theater! Diese ganze Gutmenschen-Mafia muss möglichst bald fachgerecht kompostiert werden.

  18. Guiness Buch der Rekorde:

    grösstes Irrenhaus der Welt — Platz 1 und das unangefochten : Deutschland

    irrste Irre der Welt Platz 1 : Merkel

    doofstes Volk der Welt Platz 1 : ratet mal

  19. Wartet erst mal die Bayern-Wahl ab.
    Gestern waren die Grünen Kommunisten nach der C*SU die zweitstärkste Partei – wird wie in Ba-Wü.

    Liegt bestimmt an der dünnen Luft und der Entwicklung vom 18. Jh. ins Moderne……

  20. @ PI
    Leider habt ihr sehr schlampig recherchiert.
    Sonst wäre Euch vielleicht aufgefallen, wer die Dame ist, die das Goldstück wieder nach Deutschland holen will.
    Seine Anwältin, die auch im TV Beitrag zu sehen ist, heisst Sonja Steffen.

    Sie ist Mitglied des deutschen Bundestages, SPD Fraktion, und hat nebenher offenbar reichlich Freizeit, sich um Goldstücke zu kümmern.

    Wenn die GEZ – Presse dieses wichtigen Umstand verschweigt kann ich das nachvollziehen, aber warum hakt ihr hier nicht nach?

  21. Propaganda ndr,

    … im Fall von Nasibullah S. gibt es bisher auch keine Hinweise, dass dieser in Deutschland mit dem Gesetz in Konflikt gekommen wäre. …

    … Ein „moderater“ Muslim kann übernacht zum Terroristen werden, so lange er den ‚terror‘isten legacy.quran.com/8/12-17 folgt …

    ‚ … A „moderate Muslim“ can become an extremist and terrorist overnight.‘ ‚… as long as they worship & emulate a terrorist[Muhammad] EVERY Muslim is a potential Nidal Hasan, your friend, your spouse, OR your parents—murder you 41:28 (as allah’s ‚test‘ 8:17 -> 9:5, 9:29 … to win ‚Paradise‘ 9:111) in the name of Allah.‘ 4:74-76, 8:39
    —Ali Sina, ex-Muslim, 4/89

  22. Statt das Märchen der Flucht vor den Taliban hätte der Afghane lieber angegeben, er wäre selber bei den Taliban gewesen (Alternativ IS oder Al Kaida). Dann hätte die Asylindustrie darauf beharrt, dass ihm in seiner Heimat Folter droht und er als islamischer Terrorist keinesfalls abgeschoben werden kann.

  23. Dunja Hayali am 18. Juli 2018
    https://www.zdf.de/politik/dunja-hayali/dunja-hayali-18718-100.html

    Ohne den Schlepper von der “Lifeline”. Aber Gerald Knaus von der George Soros – ESI, Nikolaus Blome, BILD, und Sohrab Kohistan, ein Angehöriger: “Vater und Geschwister starben im Meer”. Der Name ist persisch, ich habe mir die Sendung nicht angetan, weiß lso nicht, ob er Iraner oder Afghane oder aus sonst einem Kohistan stammt, aus dem Bergland.

    Als Bonus gab es CSU-Grünen-Wahlkampf zwischen Katharina Schulze und Peter Ramsauer.

    „Dunja Hayali“: Am Thema Flüchtlinge krachend gescheitert. Von Walter Bau,
    am 19.07.2018 um 10:35 Uhr
    https://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/dunja-hayali-am-thema-fluechtlinge-krachend-gescheitert-id214881787.html

  24. Auch bei PI ist Empathie kaum vorhanden, wenn abgelehnte Asylsuchenden nach Afghanistan abgeschoben werden, die längst einen Ausbildungsvertrag in der Tasche hätten, wenn sie denn hätten arbeiten dürfen und nicht abgeschoben hätten werden müssen. Hätte, hätte Fahrradkette. Integration derjenigen, die die Aufrechten nicht im Land haben wollen ist offensichtlich nich nur unerwünscht sondern krass überflüssig. So isses liebe Frau Thorwarth. http://www.fr.de/politik/meinung/kolumnen/integration-und-asylpolitik-menschlichkeit-saeuft-ab-a-1546714

  25. Dafür wirft der Verbrecher GEZ Unfunk die erpressten „Beiträge“ raus? Wird Zeit, dass die AfD die Untriebe beendet und es an die Wiedergutmachung geht.

  26. Evakuierung der letzten Terroristen-Orte im Nordwesten von Syrien hat begonnen

    Geschlossen wurde die Vereinbarung laut Oppositionskreisen am Dienstag zwischen den iranischen Revolutionsgarden und der Rebellenallianz Tahrir al-Sham, die vom früheren syrischen Al-Kaida Ableger angeführt wird. Der Iran unterstützt den syrischen Präsidenten Bashar al-Asad im Kampf gegen die grösstenteils sunnitischen Aufständischen. Ebenfalls in die Gespräche involviert war die Türkei.

    Die mehrheitlich von Schiiten bewohnten Dörfer Fua und Kafraja sind die letzten beiden von den „Rebellen“ belagerten Ortschaften in Syrien. Die Belagerung durch Rebellen und verbündete Jihadistengruppierungen dauerte drei Jahre an.

    https://www.nzz.ch/international/syrien-evakuierung-der-letzten-rebellen-orte-hat-begonnen-nzz-ld.1404737

  27. Folgende aktuelle Umfragewerte in Bayern wurden heute im BR3 (Radiosender) veröffentlicht:

    GRÜNE 16%

    SPD 13 %

    AfD 12 %

    FDP erreichte die 5%- Hürde nicht.

    Na denn…

  28. Tja, warum tut Nasigoreng das alles nicht?

    Weil diese Feiglinge lieber das Heimatland im Chaos zurücklassen, um es sich hier auf Kosten der Deutschen gutgehen zu lassen. Familie im Krieg? Egal, ich mach hier neue Kinder. Sch**sspack.
    Leider gibt es immer noch genug doofdumme Deutsche, die die orientalischen Flüchtlingsmärchen glauben.

  29. Was die Gerichte, Anwälte und Richter hier treiben spottet jeder Beschreibung. Bananenrepublik pur. Kein Staat der Welt ist dermaßen verrottet in diesen Rechtsangelegenheiten wie D. Man lacht sich jeden Tag kaputt bei den Nachrichten. Eine völlige Veränderung des Systems ist dringend geraten!

  30. Freya- 19. Juli 2018 at 12:16
    Evakuierung der letzten Terroristen-Orte im Nordwesten von Syrien hat begonnen
    ———
    Ist ja entsetzlich! Wozu hat die Raute des Grauens dann seit 2011 und verschärft seit September 2015 ihre Politik betrieben? Für die Katz?

  31. FrauM 19. Juli 2018 at 12:20

    Die Umfrage ist für die Tonne. Das hieße ja, die Bayern gehen wegen der Asypolitik Seehofers von der CSU zu den Grünen, also vom Regen in die Traufe.
    Für so blöde halte ich die Bayern dann doch nicht. Eine vermerkelte Umfrage. Die AfD liegt in Bayern zwischen 15% und 20%.

  32. Ich habe hier auch einen Brief von Merkel persönlich in dem sie mir und den anderen deutschen mit der totalen Vernichtung droht. Reicht das der drecks Journalie um eine Story über Merkel zu machen?
    Und in Afghanistan sagen sie den Leuten wohl läuft solange bis sie euch ein Stofftier schenken, dann seit ihr in Sicherheit.

  33. Deutsches Eck 19. Juli 2018 at 11:40

    Das bringt der AfD wieder mindestens drei Prozent mehr Zustimmung!
    —————————

    Solche Sätze sollten wir uns sparen, denn wenn es danach ginge, müsste die AfD längst bei 100% liegen.
    So funktiniert das leider nicht.

  34. Der afghanische Ziegenpeter studiert hier in Europa Freizeit. Ein Masterabschluss in Freizeit ist enorm anspruchsvoll und meistens dauert so ein Studium Jahrzehnte.

  35. @ Hotjefiddel 19. Juli 2018 at 12:22
    Freya- 19. Juli 2018 at 12:16
    Evakuierung der letzten Terroristen-Orte im Nordwesten von Syrien hat begonnen
    ———
    Ist ja entsetzlich! Wozu hat die Raute des Grauens dann seit 2011 und verschärft seit September 2015 ihre Politik betrieben? Für die Katz?

    Ja. ALLE Syrer und angeblichen Syrer müssen nun schnell ausgeschafft werden. REMIGRATION

  36. FrauM
    19. Juli 2018 at 12:20

    Kann das mit den Grünen kaum glauben, aber bei uns auf der Arbeit hab ich auch so eine Kollegin. Die beschäftigt sich null mit Politik und meint, wenn sie die Grünen wählt macht sie nichts falsch. Scheint echt so eine dumm Wähler Partei zu sein.

  37. War da nicht erst Was ?
    Hatten nicht Kuffmucken einen Obdachlosen angezündet …?
    Ich galube folgende Pressemeldung in dieser Form NICHT :
    http://www.nordbayern.de/schlagzeilen/polizei
    Erlangen: Person steckt sich selbst in Brand

    Zigarette sorgt für Selbstentzündung – Rettungskräfte im Einsatz – vor 2 Stunden

    ERLANGEN – Fürchterliches Unglück auf der Wöhrmühlbrücke über die Regnitz in Erlangen: Dort hat sich eine Person offenbar aus Unachtsamkeit selbst angezündet.

  38. @Thomas_Paine , 12:18

    Israel wird „Nationalstaat für jüdische Menschen“ – zum Entsetzen arabischer Israelis

    Mehr;

    stern.de/politik/ausland/israel-wird-durch-neues-gesetz–nationalstaat-fuer-juedische-menschen–8176040.html

    Israel ist Nationalstaat für jüdische Menschen, Deutschland ist Nationalstaat für deutsche Menschen, Japan ist Nationalstaat für japanische Menschen. Wo ist das Problem?

    Problem:

    vs.

    Glo·ba·li·sie·rung (z. B. ummah 2/30, ‚… He[allah] could have made mankind ONE community‘ 11/118, ‚… but [He intended] to test you 4/89, 9/5 -> 8/17, 9/14 -> 21/35) in what He has given you; so race to [all that is] good [daw’ah, Einladung zum Paradies, nach allah’ss „Gesetz“ für jeden -> ÜBER menschengemachte Gesetze]. key ayah 5/48)

  39. Wozu noch mehr Steuergelder verschwenden mit dem Zurückholen des Afghanen. Abgeschobene Asylanten kommen früher oder später doch eh unter anderem Namen Zurück.

  40. Die Pippi-Langstrumpf-Gutmenschen-Fraktion ruft mit 130 Institutionen zu einer Demo gegen die Flüchtlingspolitik der CSU auf – darunter auch die Kammerspiele und das Volkstheater. Der CSU schmeckt das gar nicht.
    Sie fordern das Ende dieser Kaltschnäuzigkeit.
    Und ich fordere das Ende der Dummheit.

    Zu den Unterstützern gehören u. a. Luise Kinseher, Urban Priol, Klaus von Wagner, Friedrich Ani, Max Utthoff, Maxi Schafroth, Willi Astor usw. Da fehlt ja noch der Oberlehrer Dieter Nuhr.

  41. Waren Merkels Selfies eine Botschaft an die Glücksritter und Nichtsnutze dieser Welt, nach D zu kommen dort zu schmarotzen, richten sich diese Geschichten an die deutschen Kartoffeln, Botschaft: schuften, Steuern zahlen, Gesetze befolgen, Maul halten.

  42. Ein ausgezeichneter Artikel von Gerd Held auf der Achse, in dem er zeigt, wie über den Umweg EU und die Masseninvasion, die ungebremst weitergehen soll, die deutsche Verfassung ungeniert abgeschafft wird. Im Grunde kann man Bundestag, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht abschaffen. Auszüge aus dem langen, intelligenten Stück:

    (…)Gerade in EU-Europa hat sich eine extrem hohe und bunte Summe von Rechtsansprüchen etabliert, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, ob ihre Erfüllung einzelne Staaten oder die gesamte Staatenwelt in Europa in den Ruin, ins Chaos oder in den Bürgerkrieg treibt. Dies europäische „Rechtssystem“ ist nicht bilanzfähig und damit nicht verantwortungsfähig. Das hat sich schon in der Schuldenkrise gezeigt und zeigt sich nun seit einigen Jahren auch in der Migrationskrise.

    (…) Das EU-Verordnungsrecht wird zum Multiplikator von einseitigen Rechtsansprüchen der Migranten auf Kosten der Mitgliedstaaten. Doch sofort ergibt sich hier eine Frage: Wer hat das eigentlich beschlossen? Wer hat so viel Macht, dass er so substanziell in ein zentrales Hoheitsrecht eingreifen kann? (…) Einen solchen Eingriff ins Grundgesetz kann allenfalls der Gesetzgeber (Bundestag und Bundesrat) mit verfassungsändernder Mehrheit vornehmen. (…)

    Die europäische „Überlagerung“ im Migrationsrecht war also ein Vorgang, der in aller Stille – und nicht ohne Heimtücke – von der Globalisierungs-Fraktion in Europa vollzogen wurde. Auf einmal wird klar, dass wir uns mitten in einer kalten Abwicklung unserer Verfassungsordnung befinden. (…)

    Gerade in dieser Regierungskrise ist deutlich geworden, dass die deutsche Bundeskanzlerin tatsächlich eine Linie verfolgt und nicht nur eine „Getriebene“ der Ereignisse ist. Es muss ja kein klar formuliertes Programm sein. Aber diese Bundeskanzlerin steht persönlich völlig außerhalb des Deutschlands, wie es das Grundgesetz geformt hat. Es schält sich jetzt deutlich heraus, dass sie eine ganz eigene „Wende“ aus den Umbrüchen 1989 zu konstruieren versucht. Es ist eine Wende gegen das Deutschland des Grundgesetzes. Die von ihre vertretene „Multilateralität“ ist ein hochtrabendes Wort für einen verfassungslosen Zustand, in dem alles täglich neu ausgehandelt werden muss und es keine institutionelle Festigkeit gibt. (…)

    https://www.achgut.com/artikel/die_kalte_abwicklung_des_verfassungsstaates

  43. Hotjefiddel 19. Juli 2018 at 12:22
    Freya- 19. Juli 2018 at 12:16
    Evakuierung der letzten Terroristen-Orte im Nordwesten von Syrien hat begonnen
    ———
    Ist ja entsetzlich! Wozu hat die Raute des Grauens dann seit 2011 und verschärft seit September 2015 ihre Politik betrieben? Für die Katz?
    ———————–
    Nicht ganz:
    Terrorist ist erst dann einer, ausser er ist als „rechts“ einigermaßen ettikettiert, wenn er von einem „deutschen?“ Gerichts rechtskräftig verurteilt worden ist. Keiner aus Syrien wurde von einem „deutschen?“ Gericht rechtskräftig verurteilt, und wenn wers auch vollkommen egal.
    Folge: Es gibt dort keine Terroristen, sondern nur „Menschen in Unschuldsvermutung“. Sie sie alle Sami A`s. vor dem „deutschen?“ Gesetz, besser Gerichten. das gesetz spricht eigentlich andere Takte. Das ist ein Asylgrund, per se.
    Solle mer se eroi lasse? Welch eine Frage! Transitstrecke sofort, als alleinige humanitäre Antwort.

  44. an Heisenberg 73
    ____________________________________

    Hinter den 16 % vermute ich Paßdeutsche, denn soooo deppert kann einfach kein Bayer sein!

    Ausnahme: Antonia H. 😀

  45. Wenn auch Mord, Terrorismus und sonstige Kapitalverbrechen keinen Abschiebegrund mehr darstellen, wird sich das Ungleichgewicht zwischen rechtmäßiger Abschiebung und Neuzugang in ungeahntem Ausmaß erhöhen. Der deutsche Rechtsstaat ist inzwischen eine auf dem Rücken liegende Schildkröte im arabischen Wüstensand, bestrahlt durch die Sonne der zerstörerischen Asylindustrie.

  46. Warum kann dem guten Nasibullah das Ergebnis seines Asylantrages die Ablehnung nicht durch die Botschaft in Kabul mitgeteilt werden, dann muss er nicht wieder eingeflogen werden, der Nasenbär, was ja sowieso schon ein Witz ist. Sollte das Asylrecht jemals geändert werden wird es viele verarmte Anwälte geben die ihr Geld dann „verdienen“ müssen, anstatt es von deutschen Steuerzahlern zu erpressen.
    eine Schmierenkomödie sonders gleichen

  47. Um überhaupt einen Kriminellen aus diesem
    Land zu expedieren, müssen nicht nur
    ausufernde juristische Hindernisse überwunden
    werden,
    sondern die Protagonisten sehen sich an –
    schließend noch einer Front von Berufs –
    Gutmenschen, die von den Kirchen bis zur
    Lokalpresse reicht, gegenüber, die jeden, der nicht rechtzeitig auf die Bäume kommt, auf Teufel komm raus diesem Land einverleiben will.

    Man hat immer die Frage gestellt,
    wie ein ganzes Volk einem „österreichischem
    Anstreicher“ auf den Leim gehen konnte.
    Dazu meine Frage:

    WIE KANN ES SEIN, DASS (fast) EIN GANZES
    VOLK EINEM NÄGELKAUENDEN MUTTCHEN
    AUS DER UCKERMARK AUF DEN LEIM GEHT?

  48. „Darin heißt es, er müsse sich stellen und könne seiner Strafe nicht entkommen.“

    Damit outen sich die Taliban als scheinbar moderater und rechtsstaatlicher gegenüber deutschen Linksextremisten. Letztere wenden Gewalt ohne Verfahren an.

  49. Tritt-Ihn 19. Juli 2018 at 12:39
    „Flüchtlingen“ stehen auch teure Therapien zu.
    __________________________
    Solche Entscheidungen werden vielleicht so ganz nebenbei auf dem Golfplatz zwischen den herrn Doktoren zur eigenen Unterhaltssicherung gefällt.
    Darauf würde ich meinen Arsch verwetten.
    Herr Dr. jur. kann Herrn (Frau) Dr. med. (psych.) hier gewaltig was zuschustern. Der Sportsfreund Steuerberater regelt den Geldtransfer dann irgendwie steuergünstig.

  50. @kalafati 19. Juli 2018 at 12:46
    Hotjefiddel 19. Juli 2018 at 12:22
    Freya- 19. Juli 2018 at 12:16
    Evakuierung der letzten Terroristen-Orte im Nordwesten von Syrien hat begonnen

    Welch eine Frage! Transitstrecke sofort, als alleinige humanitäre Antwort.

    Vermassle mir jetzt nicht die Tour 🙂 ALLE ABSCHIEBEN

  51. HAHA – wie stellt Ihr Euch die Abschiebung von 2 Millionen denn vor – W I E ??

    NIEMALS NIEMALS WERDEN DIE JE WIEDER GEHEN

    Freya- 19. Juli 2018 at 12:29

    @ Hotjefiddel 19. Juli 2018 at 12:22
    Freya- 19. Juli 2018 at 12:16
    Evakuierung der letzten Terroristen-Orte im Nordwesten von Syrien hat begonnen
    ———
    Ist ja entsetzlich! Wozu hat die Raute des Grauens dann seit 2011 und verschärft seit September 2015 ihre Politik betrieben? Für die Katz?

    Ja. ALLE Syrer und angeblichen Syrer müssen nun schnell ausgeschafft werden. REMIGRATION

  52. Dass Afghanistan so viele unsichere Zonen hat, liegt daran, dass so viele Afghanen von ihrer eigenen unsicheren Zone, die in den meisten Fällen eine Armlänge plus 30cm Klingenlänge misst, umgeben sind.

  53. nicht die mama 19. Juli 2018 at 12:55

    Dass Afghanistan so viele unsichere Zonen hat, liegt daran, dass dort so viele Afghanen leben.

  54. ZWEIBRÜCKEN: Prozess gegen Piraten-Flüchtling

    Er soll vor seiner Flucht nach Deutschland in Somalia Pirat gewesen sein.

    Laut Landgericht Zweibrücken habe der junge Mann vor sechs Jahren zusammen mit 50 anderen Piraten vor der somalischen Küste einen Öltanker gekapert. Dabei habe die Gruppe 26 Besatzungsmitglieder in ihre Gewalt gebracht und 135 Millionen Dollar für ihre Freilassung erpresst. Der Angeklagte habe einen Lösegeldanteil von 5000 Dollar erhalten. Mit dem Geld habe er seine Flucht über das Mittelmeer finanziert, habe dort Schiffbruch erlitten, sei gerettet worden und über Italien, Schweden bis

    nach Waldfischbach-Burgalben 😀

    gekommen.

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/Zweibruecken-Prozess-gegen-Piraten-Fluechtling,meldung-prozess-pirat-100.html

  55. Warum kann dem guten Nasibullah das Ergebnis seines Asylantrages die Ablehnung nicht durch die Botschaft in Kabul mitgeteilt werden, dann muss er nicht wieder eingeflogen werden, der Nasenbär, was ja sowieso schon ein Witz ist. Nach Kabul könnte der Musel dann standesgemäß auf einem Esel reiten, evtl. auch auf seinem Anwalt. Sollte das Asylrecht jemals geändert werden wird es viele verarmte Anwälte geben die ihr Geld dann plötzlich „verdienen“ müssen, anstatt es von deutschen Steuerzahlern zu erpressen.
    eine Schmierenkomödie sonders gleichen. Deutschland hat mehr als fertig.

  56. @ Haremhab 19. Juli 2018 at 12:59
    Hessen entwaffnet „Reichsbürger“

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen-entwaffnet-reichsbuerger-15697969.html


    1000 Reichsbürger.
    Hört sich sehr gewichtig an.

    73 „sollen“ eine Waffenbesitzkarte haben.
    Immer dieses künstliche Aufgebausche.

    Es geht uns bei den hessischen Initiativen keineswegs darum, unbescholtenen Jägern oder Sportschützen ihr Hobby zu erschweren, sie haben nichts zu befürchten“ verspricht der Innenminister Peter Beuth (CDU) .

    Nein, gar nicht *ironie off*

    Klar, wollen die Deutsche heute unter Merkel entwaffnen, das war unter Hitler mit den Juden auch schon so.

  57. Wie kann es sein, daß der Tunesier und der Afghane wieder zurückgeholt werden „müssen“? Wie soll das gehen, ohne weitere Gesetze zu verletzten? Will man bei der Zurückholung Zwang anwenden und vielleicht gegen den Willen der beiden Goldstücke agieren? Das nennt man dann Entführung StGB §§ 239 und 239a u.a. Also gilt hier die Güterabwägung.
    Klapsmühle Deutschland …! Mit den Spitzenjuristen Maas und jetzt auch K. Barley an der vordersten Front.

  58. 16% für die Grünen in Bayern???
    Ich kann das kaum glauben.
    Sicher kommen die Prozente nicht aus dem Allgäu, Oberbayern
    oder dem Bayerischen Wald.
    Dort schätze ich die Bayern auf keinen Fall Grün wählend ein.
    Oder ist meine Menschenkenntnis so schlecht? 🙁

  59. @ einerderschwaben 19. Juli 2018 at 12:54
    HAHA – wie stellt Ihr Euch die Abschiebung von 2 Millionen denn vor – W I E ??

    NIEMALS NIEMALS WERDEN DIE JE WIEDER GEHEN


    Sie sollen so gehen wie sie gekommen sind, auch wenn es ein paar Jahre dauert.

    1. Finanzielle Mittel H4 streichen. Nur noch Sachleistungen.
    2. Bundeswehr: Die Illegalen in jedem Dorf einsammeln in Stadien verbringen, oder große Halle, je nach örtlichen Begebenheiten.

    3. Handys kurzfristig beschlagnahmen und zuordnen wohin sie kommunizieren.

    4. Flieger oder Zug zurück.

    Man darf ja auch nicht vergessen, es gibt jede Menge Albaner die sich hier als Syrer ausgeben.
    Ganz abgesehen von den Palästinensern aus den Camps im Libanon und Syrien.

    Der Grund warum viele „angeblich“ nicht abgeschoben werden können, ist, sie geben z.B. an Marokkaner zu sein und sie sind keine Marokkaner, klar, dass Marokko sie nicht aufnimmt.
    Also ganz einfach Handy prüfen. Das haben sie ALLE.

    Zur Erinnerung entgegen dem Soldateneid zum Wohle des deutschen Volkes:

    Flüchtlingshilfe – der größte Inlandseinsatz der Bundeswehr

    Eine Million Mahlzeiten, 2,2 Millionen Stunden Arbeit: Ein interner Bericht zeigt, wie die Soldaten den Flüchtlingen geholfen haben.

    Anfangs halfen die Soldaten vor allem bei der Registrierung, heute unterstützen sie das BAMF vornehmlich dabei, die Asylanträge zu bearbeiten.

    Wie viel Geld die Flüchtlingshilfe gekostet hat, ist unklar. Eine Endabrechnung liegt nicht vor.

    https://www.morgenpost.de/politik/article207746489/Fluechtlingshilfe-der-groesste-Inlandseinsatz-der-Bundeswehr.html

  60. @ Hoffnungsschimmer 19. Juli 2018 at 13:21
    16% für die Grünen in Bayern???

    In roten München vielleicht, aber niemals in Restbayern. In Umfragen werden die Grünen immer auf- die Afd abgewertet.

  61. Heisenberg73 19. Juli 2018 at 12:25
    Deutsches Eck 19. Juli 2018 at 11:40

    Das bringt der AfD wieder mindestens drei Prozent mehr Zustimmung!
    —————————

    Solche Sätze sollten wir uns sparen, denn wenn es danach ginge, müsste die AfD längst bei 100% liegen.
    So funktiniert das leider nicht.

    Richtig.
    Wir sollten auch die AfD nicht mit Erwartungen
    überfrachten, so wichtig sie als parlamen – tarische Stimme des Volkes ist.
    Die Wende wird erst eine zunehmende
    gesellschaftliche EROSION und die mit
    ihr einhergehende gesellschaftliche
    ZERRÜTTUNG herbeiführen :
    Die (von manchem vielleicht belächelte)
    MACHT DES FAKTISCHEN :
    Wenn man (aus bekannten Gründen) keine Lust
    mehr auf einen abendlichen Stadtbummel
    verspürt.
    Wenn das Töchterchen (aus bekannten Gründen) abgeliefert und auch wieder
    abgeholt werden muß. Und zwar jedes mal.
    Wenn der Sachbearbeiter oder die Krankenschwester sich ihres Lebens
    oder zumindest ihrer Gesundheit nicht mehr
    sicher sein können.
    Wenn vor einer Klinik der aufgebrachte Clan – Mob dem Chefarzt an die Wäsche gehen will.
    In allen unseren Lebensbereichen ist diese
    Bereicherung inzwischen eingezogen.
    Da mögen sich der CDU – Vati und die
    CDU – Mutti am Ende des Tages ins Idyll
    des Speckgürtels zurückziehen,
    entkommen kann dem niemand mehr.
    Da mußte auch die eine oder andere zu –
    sammengeschlagene Notärztin realisieren.
    Kurz :

    DIESES LAND HAT SEIN URVERTRAUEN VER –
    LOREN.

    Und das sind die Kräfte, welche die Wende
    herbeiführen werden.
    Natürlich könnte es DER DEUTSCHE MICHEL
    auch weniger qualvoll haben, aber soweit ist
    er noch nicht.
    Bisweilen glaubt man da, wo es noch einiger –
    maßen funktioniert, daß das irgendwann
    mal „weg“.
    Irrtum. Das geht nicht mehr weg.
    Das Gegenteil ist der Fall :
    Es wird immer mehr.

    WER NICHT RÄÄÄCHTS SEIN, MUSS LEIDEN.

    Hoabst mi, liebe Bayern?

  62. Und hier ist ein schöner NZZ-Artikel von Marc Felix Serrao über „,Kartoffeln‘, ,Almans‘: Rassismus – nein danke! Es sei denn, es geht gegen Deutsche“, genauer über einen Leitartikel von „Spiegel“-Redakteurin Özlem Gezer:

    Der Deutsche als Kleingeist und Zuchtmeister aller Bürger mit fremd klingenden Namen: Dieses Klischee hat es nicht ohne Grund in den Leitartikel des «Spiegel» geschafft. Für viele linke Journalisten und leider auch für viele jüngere Migranten gehört der Spott über das autochthone Deutschland inzwischen zum guten Ton. Die Motivation ist unterschiedlich. Die einen hadern schon immer mit ihrer Herkunft und haben in diesem Hadern eine Art Ersatzheimat gefunden. Die anderen haben eigene, oft leidvolle Erfahrungen mit rassistischen Gartenzwergen gemacht – und sich daraus ein Zerrbild «des Deutschen» gebastelt. Sich selbst würden sie alle miteinander als Antirassisten bezeichnen. Dabei steckt im «herkunftsdeutschen Kollektiv» von Frau Gezer selbst Rassismus: Es unterstellt Menschen aufgrund ihrer Herkunft pauschal negative Eigenschaften.

    https://www.nzz.ch/feuilleton/kartoffeln-almans-rassismus-nein-danke-es-sei-denn-es-geht-gegen-deutsche-ld.1403605

  63. Jetzt, wo ich weiß, für welche Art von Recherchen der NDR die GEZ-Gebühren u.a. ausgibt, bin ich doch beruhigt ob der sinnvollen Verwendung. Die nicht lange auf sich wartend werdenden Erhöhungen,bedingt durch das Wegfallen der Gebühr für die Zweit-Wohnungen, werde ich gerne zahlen und bei jeder Überweisung werde ich mir bewusst sein, wievielen afghanischen (und sonstigen) Flüchtlingen ich damit möglicherweise das Leben rette, denen zu Hause Ungemach droht.
    Danke, lieber NDR, was wäre dieses Land ohne dich und deine großartigen Rechercher.
    Und warum wird hier eigentlich immer wieder der Art. 16a (2) zitiert?
    Den gibt es nicht (mehr), den hat die politische Nomenklatura einfach so mir nichts, dir nichts, unter Umgehung einer nötigen 2/3-Mehrheit im Bundestag, abgeschafft, so dass der Weg zu Adolf’s Ermächtigungsgesetz im Nachhinein mehr demokratische Merkmale aufzuweisen scheint als dieser Vorgang.
    Und alles geht schleichend,nach wie vor, seinen Gang, bis zum bitteren Ende. CDU/CSU,FDP,Linke und Grüne, die SPD wer sonst noch alles werden’s schon richten.

  64. Nachtrag zu 13:31:

    Auch mit dem „Spiegel“ geht es zuverlässig bergab, wie die Wiki-Säulengrafik zeigt, mit der Millionenauflage war es 2010 ein für alle Mal vorbei. Konkrete Zahl für das zweite Quartal 2018: verkaufte Auflage minus 7,91% auf jetzt 704.656 Exemplare:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Spiegel

  65. @heta

    Dazu paßt auch das Interview mit einer
    aufgeklärten Türkin, die zu Protokoll gab :
    „Wenn einer etwas Gutes über Deutsche sagt,
    gehört er nicht mehr dazu.“
    Soviel zum Thema „Ressentiments“.
    Oder, wenn eine impertinente Sozi – Moslem –
    Schnalle konstatiert, es gäbe außer der
    Sprache keine deutsche Kultur.

    DAS MULTI – KULTI – WOLKEN- KUCKUCKS –
    HEIM ZERBRÖSELT AN ALLEN ECKEN UND
    ENDEN.
    WIE LANGE WOLLEN WIR UNS NOCH VON
    DIESEN AFFEN AUF DER NASE HERUMTANZEN
    LASSEN?

  66. Freya- 19. Juli 2018 at 13:24

    @ einerderschwaben 19. Juli 2018 at 12:54
    HAHA – wie stellt Ihr Euch die Abschiebung von 2 Millionen denn vor – W I E ??

    NIEMALS NIEMALS WERDEN DIE JE WIEDER GEHEN


    Sie sollen so gehen wie sie gekommen sind, auch wenn es ein paar Jahre dauert.

    1. Finanzielle Mittel H4 streichen. Nur noch Sachleistungen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Niemals durchführbar da dises Goldstücke sofort die zuständigen Sachbearbeiter massakrieren würden

    2. Bundeswehr: Die Illegalen in jedem Dorf einsammeln in Stadien verbringen, oder große Halle, je nach örtlichen Begebenheiten.

    Bundeswehr : haha, vergess es sofort – die gibt es nur noch im Traume einer blöden V.d.L

    3. Handys kurzfristig beschlagnahmen und zuordnen wohin sie kommunizieren.

    Wer soll das denn überprüfen – bei 2 Millionen Handys – wer ? das Rote Kreuz ? die Grünen, das BAMF ?

    4. Flieger oder Zug zurück.

    bei 2 Millionen – woher die Flieger nehmen – woher die Piloten nehmen die randalierende Araber abschieben , wohin fahren die Züge ? Never

  67. Heta 19. Juli 2018 at 14:20

    Je schlechter es Augsteins linksradikaler Hasspostille geht, desto besser gehts mir.

  68. @ Heta 19. Juli 2018 at 14:20

    Katastrophal hat es den STERN erwischt:
    https://meedia.de/2018/07/11/awa-reichweiten-stern-verliert-innerhalb-von-einem-jahr-860-000-leser-auch-bild-am-sonntag-spiegel-und-kicker-dick-im-minus/

    Den STERN hatte ich vor paar Monaten mal beim Zahnarzt in der Hand: ganz dünn geworden, nur noch lächerlich wenige Anzeigen. Ein schöner Teufelskreis: sinkende Auflage –> geringere Anzeigenpreise – und die werden auch noch immer weniger. Lange halten die das nicht mehr aus.

  69. Neulich saß eine Mareike von den „Seenotrettern“ in der „Phoenix-Runde“ und behauptete steif und fest, dass die Mehrheit der Deutschen FÜR diese Form der Menschenrettung sei und blieb auch dann noch bei ihrer Behauptung, als Moderator Kähler ihr Zahlen präsentierte, die das genaue Gegenteil beweisen.

    Mareike seien die Leserkommentare zu Dunja Hayalis ZDF-Sendung von gestern empfohlen, in denen kein gutes Haar an den Rettern gelassen wird, Heidi H. schreibt bei der „Welt“:

    Ich möchte auch einen Katalog erarbeiten: 1) Bitte genaue Untersuchung der Geldströme für diese Hilfsorganisationen – 2) Was genau machen die Besatzungsmitglieder im richtigen Leben – wer finanziert diese? 3) Wie viele Migranten werden von denen dann weiter betreut und finanziert? Ich habe nichts gegen Hilfe, aber nur die Leute abzuholen, ist dann doch etwas wenig an Empathie.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179611362/Lifeline-Retter-auf-Malta-Man-laesst-Menschen-absichtlich-ertrinken-indem-man-uns-festhaelt.html

    Leser Eduard Kramer ergänzt bei FAZ.net:

    Wer sich bisher über die tendenziösen Talkshows aufgeregt hat, wurde gestern bei Dunja Hayali mit einer ganz neuen Dimension von links-grüner Agit-Prop konfrontiert. … Es war, als sähe man DDR-Fernsehen 2.0. Eduard von Schnitzler wäre sicher stolz auf Dunja Hayali, die mit ihrer eigenen subversiven Agenda über allen thronte. Übrigens, für den Tod der 629 Migranten im Juni 2018 sind allein die selbsternannten Seenotretter verantwortlich. Sie verbreiten in Afrika die Illusion, man brauche nur in einem Schlauchboot kurz aufs Mittelmeer hinauszufahren, wird gerettet und von den Rettern ins gelobte Land gebracht.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik-dunja-hayali-vor-ort-ist-nirgends-15698107.html#void

  70. Biloxi 19. Juli 2018 at 14:14
    OT
    Mir schwant schon wieder Schreckliches. BILD hat erneut massiv verloren – da ist wieder der übliche alberne Schmierartikel von, na, wie hieß er doch noch gleich ? , fällig.

    Das sehen aber nicht alle so.
    Ich meine, der Mann könnte sich auch
    “ ’nen Gemütlichen machen“.
    Leisten könnte er sich es und viele Freunde macht er sich auf diese Weise auch nicht.
    Darum sollte man keine Patrioten schmähen.
    Ich z. B. arbeite mich am liebsten an den
    Sozen ab.
    Man hat so seine Gründe.

  71. Die Parteien des Merkelregimes (SPD und CDU/CSU) sowie die merkelhörigen Pseudo-Oppositionsparteien (Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und zumindest ein großer Teil der Lindner/Kubicki-Partei) möchten den Grundgesetzartikel 16a, 2 ganz offensichtlich am liebsten völlig ignorieren.

    Warum schaffen sie ihn dann der Einfachheit halber nicht ebenfalls gleich mit ihrer Zweidrittelmehrheit ab?

    Und da ja inzwischen jeder Einwanderer reinkann und kaum noch einer wieder rausmuss, könnte das Merkelregime doch auch den Artikel 16a, 1 („Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“) mit seiner komfortablen Zweidrittelmehrheit folgendermaßen ändern:

    „Alle politisch, sozial, sexuell oder wirtschaftlich Verfolgten [habe ich etwas vergessen? ;-)] genießen Asylrecht.“

  72. @ Biloxi 19. Juli 2018 at 14:31:
    Ein schöner Teufelskreis: sinkende Auflage –> geringere Anzeigenpreise – und die werden auch noch immer weniger. Lange halten die das nicht mehr aus.

    Und dann wird das Haushaltsabgabe-Prinzip greifen, der frühere NRW-Staatssekretär Marc Jan Eumann, SPD, hatte vor Jahren schon in die Richtung gedacht und wurde zum Dank in einem Schummelverfahren zum Direktor der Landesmedienanstalt Rheinland-Pfalz ernannt. Interessierte damals außer FAZ-Hanfeld aber niemanden, auch bei PI nicht, hab’s mehrmals versucht. Hanfeld:

    Was für ein Coup: In dem Augenblick, da es bei der freien Presse Verluste gibt, wird der Journalismus vergesellschaftet und das öffentlich-rechtliche System ausgeweitet. Jenes System, von dessen vermeintlicher „Staatsferne“ wir uns regelmäßig überzeugen können, wenn der Einfluss der Politik ausnahmsweise ruchbar wird.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/pressefreiheit-stiften-gehen-11967393.html

  73. Heisenberg73 19. Juli 2018 at 12:23
    FrauM 19. Juli 2018 at 12:20

    „Die Umfrage ist für die Tonne. Das hieße ja, die Bayern gehen wegen der Asypolitik Seehofers von der CSU zu den Grünen, also vom Regen in die Traufe.“

    Das ist die wohlfeile Interpretation der
    STAATSPRESSE.
    Umgekehrt wird ein Schuh draus :
    Die Bayern wenden sich von der CSU ab,
    weil sie erneut EINGEKNICKT sind.

  74. @ martinfry 19. Juli 2018 at 14:44:
    Ich meine, der Mann könnte sich auch „’nen Gemütlichen machen“. Leisten könnte er sich es und viele Freunde macht er sich auf diese Weise auch nicht.

    Ich denke, das sehen Sie völlig falsch. Besagter Herr will nicht einen „auf gemütlich machen“, sondern öffentlich mitmischen. Und er ist immer noch nicht drüber weg, dass er seinen schönen Chefposten bei „Bild“, auf dem er anderthalb Jahre lang sitzen durfte, vor achtundzwanzig (28!) Jahren (mit Millionenabfindung) räumen musste, deshalb muss er ständig gegen „Bild“ anstänkern. Während sein damaliger Kompagnon Tiedje es zum seriösen Medienberater gebracht hat, krebst besagter Herr ein paar Etagen weiter unten rum. So sieht’s aus.

  75. @ einerderschwaben 19. Juli 2018 at 14:20
    Freya- 19. Juli 2018 at 13:24

    bei 2 Millionen – woher die Flieger nehmen – woher die Piloten nehmen die randalierende Araber abschieben , wohin fahren die Züge ? Never

    Ich glaub ja auch nicht dran, aber ich wüsste schon wie es gehen würde. Dass man dies mit diesen feigen, schwachen Pfeifen hier nicht umsetzen kann, ist schon klar.

    Deutschland ist verloren. Die Deutschen wollen es , sollen sie es haben.

  76. einerderschwaben
    19. Juli 2018 at 14:20
    Freya- 19. Juli 2018 at 13:24

    Die Vorschläge sind sehr gut. Die Maßnahmen müssen gar nicht gleichzeitig auf mehrere Millionen Ausländer angewendet werden, um zu wirken.

    Schritt 1 müsste allerdings die Grenzschließung sein. Vorher sind alle anderen Maßnahmen sinnlos.

    Straftäter sind auszuweisen.
    Wer Urlaub in den Ländern macht, wo er angeblich verfolgt wurde, darf nie wieder rein.
    Abgelehnte Asylbewerber nach und nach in deren Heimat bringen.

    Wenn wir nur 2 Flugzeuge hätten und damit täglich 100 verabschieden, würden es über 30.000 pro Jahr werden. Man braucht keine riesige Flotte von Verkehrsmitteln.

    Zusätzliche finanzielle Anreize zur Rückkehr in die Heimat für Menschen, die berechtigt hier sind. Wer freiwillig geht, wird meinetwegen auf einem Luxusdampfer heimgebracht. Rechnet sich langfristig alles.

    Es wäre alles möglich, wenn man es wollte. Und wenn die Grenzen geschlossen werden.

    Allerdings scheint es ja gewollt zu sein, Deutschland und Europa zu zerstören.

  77. Die Zahl 69 war ja schon ein Witz. Jetzt wird um die Zahl noch herum getanzt.

    Wir müssen in Deutschland ganz andere Saiten aufziehen und uns auf die Zeit nach dem Regime von Merkel vorbereiten.

    Als die USA unter Obama den Bin Laden in der Operation Geronimo mit einem Killerkommando kaltblütig umgebracht haben, da hat Angela Merkel applaudiert. In Deutschland schafft man es nicht mal den Leibwächter außer Landes zu weisen und aktivistische Gerichte, Gerichte deren Lahmarschigkeit für uns Bürger legendär sind, sprinten regelrecht zur Poststelle mit 22 seitigen Papieren und versuchen noch im Transitbereich den Gefährder zurückzuholen. Verrückte Welt.

  78. @ Biloxi 19. Juli 2018 at 14:31:

    Mit diesen „meedia“-Listen kann ich nichts anfangen: Was soll es bringen, allein die Reichweite zum Maßstab zu nehmen, also „stern“ und „Spiegel“ auf eine Stufe mit der „Apotheken-Umschau“ zu stellen? Meine Zahlen stammen direkt von http://www.ivw.de, halte ich für verlässlicher, laut IVW hat der „Spiegel“ 7,91% seiner verkauften Auflage verloren.

    Die „Süddeutsche“ hat auch verloren, minus 3,44%, die FAZ diesmal nur geringfügig, minus 1,15%, „Die Zeit“: minus 0,52%, auch bei der „Zeit“ dürfte es mit der eisernen 500.000-Linie vorbei sein. Die „taz“ hat 2,45% verloren, und kommt jetzt auf 49.737 Exemplare, die „Junge Freiheit“ hat 0,53% dazugewonnen, Auflage: 29.287.

    „Tichys Einblick“ schließlich, das gedruckte neue Magazin, kann ein Plus von 32,76% verbuchen und kommt jetzt auf 13.840 Exemplare.

  79. @ Heta 19. Juli 2018 at 15:11

    Danke. Und wohlgemerkt nur als Co-Chef. Und warum wohl nur anderthalb Jahre? Bestimmt nicht, weil er da so viel gerissen hat. Alles Weitere zu diesem Herrn hier:
    http://www.berliner-zeitung.de/der-fruehere–bild–chefredakteur-peter-bartels-soll-die–neue-revue–retten-der-grosswildjaeger-kehrt-zurueck-16582628

    Und woanders hat er’s ganz offenbar auch nicht gebracht. – Ich gebe zu, ich bin voreingenommen: Dieser Typ und sein Geschmiere sind ein rotes Tuch für mich, ich reagiere absolut allergisch auf beides. – Im Übrigen gehe ich jede Wette ein, daß er nächste Woche auch gegen PI loszetern würde, wenn die Kohle stimmt und ihm jemand anderer die Plattform bieten würde, sein Zeug überhaupt noch irgendwo an den Mann zu bringen. Vielleicht passiert Derartiges sogar, sollte ihn PI rausschmeißen (was hoffentlich bald passieren möge).

  80. Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten

    „Grüne“ fordern weitere Zersiedelung unseres eh so knappen Landes, damit die jetzigen und kommenden Schmarotzer standesgemäß untergebracht werden können !

    Die Grünen unter Robert Habeck mal wieder im DDR 2.0 Modus! Wer Land besitzt und dieses nicht mit Wohnungen bebaut, soll zum Bau von Wohnungen verpflichtet werden. Planwirtschaft von Grünen befohlen!

    https://www.merkur.de/politik/habeck-besitzer-von-brachflaechen-zum-bauen-verpflichten-zr-10043096.amp.html?__twitter_impression=true

  81. Eduardo 19. Juli 2018 at 14:47

    „……„Alle politisch, sozial, sexuell oder wirtschaftlich Verfolgten [habe ich etwas vergessen? ;-)] genießen Asylrecht.“

    In der Tat haben Sie etwas vergessen und zwar die Hauptgruppe der Verfolgten die strafrechtlich Verfolgten.

  82. Ehrlich gesagt ist mir dieser Afghane egal.
    Hauptsache weg.
    Der Anblick dieses Konglomerats aus Dachpappen, Kopftüchern, Zigeunern, Kaffern, Usbeken und Orientalen in den Innenstädten und leider auch andernorts ist schlicht unerfreulich.

    Und ja: Ich bin „Rassist“.

  83. Freya- 19. Juli 2018 at 15:41

    „Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten“

    Habeck ist derzeit der wohl gefährlichste „Grüne“.
    Aber da sollte sich doch Gegenhalten lassen – innerstädtische Brachen sind überlebenswichtig für Biodiversität in überbautem Kulturraum.
    Hat Habeck von derlei noch nie gehört, Stichwort Insektensterben?

    Der AfD täte es mal gut einen Umweltpolitiker in Rampenlicht zu stellen, der dem Irrsinn der „Grünen“ Paroli zu bieten weiß.

    Der könnte auch mal vorrechnen, was der Aff-ghane hier an CO2 ausstößt und wieviel daheim bei seinen Taliban.

    Apropos Taliban: Laut Meldungen heute im DLF greifen die Taliban derzeit forsch den IS an. Hat unser „Afghane des Monats“ etwa dorthin Bezüge? Kann gar nicht sein, der doch nicht, der guckt so nett.

  84. Die milliardenschwere deutsche Asylindustrie rund um Staranwälte, Asyl-Lobbyisten, „parasitäre Wohlfahrtsverbände“, Mainstream-Medien, Pro-Asyl, links-grüne Politclowns, so genannte „Kirchen“, Diakonie und Caritas, weiß, wie sie rechts- und wahrheitsliebende und zivilengagierte Menschen, die noch bereit sind, Missstände und Korruption in Deutschland aufzudecken, bestens in Schach halten und denunzieren kann.

    Bezogen auf die LINKEN FILZSTRUKTUREN kann man sagen, schnellstens weg damit!!
    Der Habeck ist wohl auch mit Klammerbeutel gepudert. Die Nattern und Zerstörer werden am eigenen Busen gezüchtet.

    Zwei Aussagen von Konrad Adenauer treffen hier zu:
    Ist es nicht schrecklich, dass der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?“

    UND
    Wir haben einen Abgrund von Landesverrat im Lande

  85. HASS-REDE
    Nazibulle, äh Nasibullah klingt in unseren
    Ohren ordinär, irgendwie nach Nasenpopel.

    ++++++++++++++++

    😛 Der NDR hat Nasibullah S. TELEFONISCH in Afghanistan erreicht. Für die Telefonnr. bedankte sich der NDR bei Nasibullahs Anwätin Sonja Steffen, Allahs Segen auf sie. Er hält sich angebl. in einer unsicheren Region Afghanistans auf und BEHAUPTET, er wechsle alle paar Tage den Aufenthaltsort: „Ich habe Angst. Die Situation ist schwierig hier, ich kann nicht direkt zu meiner Familie. Sie wird von den Taliban bedroht. Mit meiner Mutter und meinem Bruder kann ich nur über Handy telefonieren. Sie wollen nicht, dass ich zu Ihnen komme. Sie sagen, dass sei für uns alle zu gefährlich.“, DABEI SITZT ER GEMÜTLICH AUF DEM DIWAN SEINER MUTTER, NUCKELT AN DER WASSER-PFEIFE & GRINST VOR SICH HIN. GERADE KOMMT SEIN VATER HEREIN, DER EIN HELDENHAFTER TALIBAN-KÄMPFER IST.

    Näheres hier: 18. Juli 2018, 16:35 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, vu
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/nasibullah-s-rueckholung-afghanistan-abschiebung-bamf
    Mit Foto Außenstelle des Bundesamtes fu?r Migration und Flu?chtlinge in Bremen
    von +++Mohssen Assanimoghaddam/dpa
    https://www.assanimoghaddam.com/kopie-von-portfolio-1

  86. Smile 19. Juli 2018 at 11:46

    Nasibullah nach Haschmattulah…!!!
    ( Nein, ich schreibe jetzt kein weiteres albernes Gedicht!)

    Nasibullah, Haschmatullah,…
    Namen, beklopft wie ihre Träger. Balla balla.
    Allahu Abbar & Insch Allah

    Könnte man einen Gangsta-Rap draus machen

  87. Maria-Bernhardine 19. Juli 2018 at 16:39

    HASS-REDE
    Nazibulle, äh Nasibullah klingt in unseren
    Ohren ordinär, irgendwie nach Nasenpopel.

    Bullah klingt auch nicht gerade fein.
    Nasibullah: der Nasenpopler
    Haschmatullah: der Haschfresser

    Angela Erika Adolfina Merkelowa-Nasibullah

    À propos: Sauer muß ohne Mehrkill in Urlaub fahren, sagt BLöD. Was da los?
    hartgeld sagt, ES haut jetzt nach Brasilien ab.
    Und ich dachte immer Paraguay.

    😎

  88. Dieses laufende Verfahren hatte das BAMF übersehen und ihn zu den anderen 68 Wertvollen gesetzt, die an Seehofers Geburtstag Deutschland verlassen mussten.

    Hehehe, dieses Spielchen mit der Abgeschobenenzahl und Seehofers Geburtstag greift auch Benrd Zeller auf:

    Kanzlerin: „An meinem 64. Geburtstag sind 64 Familien nachgezogen. Das habe ich so nicht bestellt, aber nun sind sie halt da.“
    https://www.zellerzeitung.de/index.php?id=617

    Zeller – sowieso und immer zu empfehlen.

  89. Nasibullah/Naseebullah/naseeb-ullah,
    am meisten in Pakistan verbreitet, auch als Familiennamen.
    A submission from Pakistan says the name Naseebullah
    means „The gift of Allah“ and is of Arabic origin.
    (gegugelt)

    Ullah = Allah
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Naseeb (also spelled Nasiib Nasib or Nasip) (Arabic: …) is an Arabic term used in many languages including Indonesian, Malay, Persian, Turkish, Pashto, Sindhi, Somali, Urdu, Hindi, Bengali and Punjabi it means destiny or fate.

    The literal meaning in Arabic is „share“, but it came to be understood as „one’s share in life“, and thus their destiny.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Naseeb

  90. @ VivaEspaña 19. Juli 2018 at 16:39
    („Könnte man einen Gangsta-Rap draus machen“)
    ——————
    Also gut:
    „Nasibullah am Start, Alter! Komm‘ ma klar!
    Haschmattulah is in Gefahr!
    Boyz in de hood – Gras vertickt
    Scheiss auf die Bulln – wir sind verrückt!
    Haschmattulah is mein Bruder
    Isch liebe ihn – scheiss auf die Luder
    Wir koksen im Asylanten-Heim
    Immer breit – weiß kein Schwein!
    Betrügen hier – betrügen dort
    Jede Woch‘ an andrem Ort
    Mein Hero: Abou-Chaker, de Arafat!
    Will werden wie er – fress kein Salat!
    Bushido – ja das isch meine Musik
    Dröhnt aus den Boxen beim Anal-Fi**
    Bin Chef im Drogen verticken hier
    Haschmattulah: Lude im Revier!
    Hab Probläm mit deutsche Polli-sei
    Kontrollier’n misch – is mir einerlei!
    „Ich kommen from Afghansistan“
    Kartoffeln glauben alles erzähl 🙂
    Doch isch bin from Pakistan!
    Pro-Asyl sagt mir: nich verhehl!
    Isch fick Eusch alle – wunderba!
    Lässig: Euern Nasibullah!!“

    Limited Edition Erst-Pressung CD kommt mit „Rapefugee welcome“ Taschentuch im Format 12×12 cm, 19,99€ – Release Date July, 27th
    Auch als Super-Deluxe Box mit „Lifeline“ Mini-Ship für 39,99€ erhältlich

  91. Marnix 19. Juli 2018 at 12:15

    Auch bei PI ist Empathie kaum vorhanden, wenn abgelehnte Asylsuchenden nach Afghanistan abgeschoben werden, die längst einen Ausbildungsvertrag in der Tasche hätten, wenn sie denn hätten arbeiten dürfen…….
    ————————————————————————–

    Ach so, wenn ein Ausbildungsvertrag vorhanden ist, ist Umvolkung in Ordnung. Na klar.

  92. SPD, Linke, Grüne und FDP wollen den radikalen Leibwächter von Bin Laden zurückholen

  93. Afghanen gehören dank radikalem Islam zu den rückständigsten Kulturen weltweit.
    Sie passen überhaupt nicht nach Europa!!!

  94. Eilmeldung***Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    Asylindustrie- und Schmarotzergesindel von der SPD Organisation Arbeiter Wohlfahrt demonstriert in der Saarbrücker City gegen die Einstellung der Negertransporte von Mission Lifeline.

    Offenbar sieht die Arbeiterwohlfahrt ihr Geschäftsmodell bedroht (Asylantenbetüddelung und Unterbringung) bislang konnte sich diese SPD-Organisation an den Massen der illegal dahergelaufenen Neger und Moslems regelrecht gesund stoßen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/mahnwache-fuer-die-ertrunkenen-im-mittelmeer-in-saarbruecken_aid-24004653

    Man muss sich nur die Leute ansehen, dann weiß man sofort Bescheid. Männer mit langen Haaren, die eine Werkhalle noch nicht von Innengesehen haben und für die Bauarbeiter dumme und ungebildete Leute sind.

  95. Der einzige in Westdeutschland etablierte Landesverband von DIE LINKE zerlegt sich gerade

    Die Kommunisten der PDS um Thomas Lutze, die schon in den 1990er Jahren im Saarland ihr Unwesen trieben, wollen nun den moderaten Kern um Oskar Lafontaine vertreieben.

    Dies wird DIE LINKE in den westlichen Bundesländern endlich zerstören und die untergetauchten Ex SEDler zum Vorschein bringen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/bierbaum-platzt-der-kragen-sms-an-lutze-du-luegst_aid-24003571

Comments are closed.