Kroatische Fußballfans feiern ihre Mannschaft.
Print Friendly, PDF & Email

Ist ja schon schwer zu ertragen für „die Mannschaft“ und ihre Glucke, dass es auch Nationalmannschaften gibt, die von ihren Fans gefeiert werden, für ihren Einsatz, für ihr Können, für ein tolles Repräsentieren ihrer Heimat, hier: Kroatiens. Mit solchen Landsleuten mag man sich identifizieren, sie gehören zu uns, wir gehören zu ihnen, wir sind ein Volk.

Dunkel erinnert man sich an Zeiten, in denen das auch in Deutschland gesagt werden „durfte“, gab es nicht einmal so etwas, auch bei uns? Jetzt jedenfalls nicht mehr.

Eine Söldnertruppe aus Türken und wer weiß woher soll jetzt den Sieg für die Mannschaft besorgen, die nicht mehr schwarz-rot-gold ist, sondern „bunt“. So heißt das jetzt. So ist das jetzt richtig und wer das anders sieht als die alles besser wissenden Deutschen, der ist „Nazi“.

Das ist die Richtung, die die politische und mediale Klasse jetzt gegen Kroatien fährt. Ein Experte dafür wurde vom FOCUS gesucht und gefunden.

Der Experte beginnt:

Kroatien bejubelt den größten Erfolg in der Fußballgeschichte des Landes. Das WM-Finale lässt den ohnehin ausgeprägten Patriotismus im Balkanstaat weiter erstarken. Die Kroaten drohen dabei, in rechtsnationale Tendenzen abzudriften. Mit „Sieg Heil“ vergleichbare Rufe gehören während der WM zum Festakt mit dazu. Wie viel Nationalstolz ist für eine Gesellschaft noch gesund? […]

 Fans riefen: „Za dom spremni“

„Za dom spremni, für die Heimat bereit. Eigentlich harmlose Wörter, aber es kommt auf den Kontext an“, sagt Puhovski. Es handelt sich dabei um den Staatsgruß der Ustascha. Die rechtsextreme Organisation hatte von 1941 bis 1945 die Macht im Unabhängigen Staat Kroatien inne. Die Ustascha begründete eine totalitäre Diktatur, machte sich des Völkermords an Serben, Juden und anderen ethnischen Minderheiten schuldig.

Bingo! Die Kroaten sind Nazis, das wollte der FOCUS hören. Doch der Professor rudert postwendend zurück und erklärt, wie der Spruch heute zu verstehen ist. Zwar wirken die Menschen, die das rufen, so ein bisschen irgendwie wie Nazis, sie sind nämlich „kantig“. Aber die Zuhörer akzeptieren es, weil die Worte nicht mehr mit der Nazizeit assoziiert werden und für sich stehen. Der Professor:

„Za dom spremni“ hallt auch nach dem verlorenen WM-Finale vereinzelt durch die Innenstadt Zagrebs. Die Rufe entstammen meist den Kehlen junger kantiger Kroaten. Landsleute beäugen das Verhalten skeptisch, sagen aber nichts. Bei diesen Männern handle es sich um eine Minderheit, sagt Puhovski. Die Kroaten würden das akzeptieren, weil der Gruß für sie nicht mehr in Verbindung zum zweiten Weltkrieg und der Ustascha steht, sondern sich vielmehr zu einer Begleiterscheinung von nationalen Festakten entwickelt hat und zur kroatischen Tradition gehört. So auch während der WM.

Also doch kein Nazi? Die Kroaten sind Nazi, sie sind es nicht, die Redakteure zupfen an den Gänseblümchen. Aber Her Professor, Sie wollten doch …

FOCUS-Online-Redakteur Sebastian Lang (Zagreb) assistiert ein wenig und erklärt den Lesern, wie der Professor das meint:

Puhovski beobachtet regelmäßig Gruppen von 50 bis 100 junger Kroaten, die nach gewonnen Spielen den Ruf gemeinsam anstimmen. Das ist in etwa so, als würden deutsche Jugendliche durch die Straßen Berlins ziehen und „Sieg Heil“ skandieren.

Also, wenn die Kroaten das, auf Kroatisch rufen, dann wird das zwar nicht mehr im damaligen Kontext gesehen, sondern gehört zur kroatischen Kultur. Wenn Deutsche das rufen würden, dann wäre das ja übersetzt als „Sieg Heil!“ „nazi“ und deshalb auch schlimm, und deshalb droht jetzt den Kroaten der Nationalismus.

Für diejenigen, die das immer noch nicht ganz nachvollziehen können, hat der Professor, für den FOCUS, noch ein Ass im Ärmel. Auf den Plätzen wurden nämlich Rocksongs in kroatischer Sprache (mit)gesungen, von Bands mit patriotischer Gesinnung:

Während der WM-Party in Zagreb ist zudem auffällig, wie oft die gleichen kroatischen Rocksongs am zentralen Ban-Jelacic-Platz aus den Boxen schallen. Und wie die ganze Fanmeile die Textzeilen inbrünstig mitsingt. Die Lieder stammen von ausgewählten rechtsorientierten Musikern mit patriotischer Gesinnung. 

Reicht das jetzt endlich für das Honorar, für den Professor, den der FOCUS als Experten engagiert hat? Ja, doch, es reicht. Es war das, was in etwa den Sprach- und Denkmustern der deutschen politischen Klasse entspricht und was sie hören will. Wer so Fußball spielt wie die Kroaten, gehört als Nazi verachtet, meint unser linksgrüner Misthaufen. Schande über Kroatien!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

128 KOMMENTARE

  1. Sehr gut die Kroaten!

    Und wenn man die Feierei auf ihren öffentlichen Plätzen sah, sah man sympathische sich aus ganzem Herzen sich freuende Männer und Frauen.

    Nirgendwo Grabscher und anderes Merkelgesocks!

    Ich beneide die so um ihre Sicherheit!

    Hoffentlich treten sie bald der Visegard-Gruppe zu!

  2. Es gibt in Kroatien schon Bewegungen und Ideologien, die sich in faschistoider Weise gegen Serbien und Russland wenden.
    Fahnen und Schreie für Kroatien sind patriotisch. Einschlägige Gestiken und Kampfesparolen, die sich für ein Jugoslawien ohne Serbien richten, sind faschistoid. Da waren auch von Spielern tatsächlich solche Äußerungen dabei.
    Ganz so einfach ist es leider nicht.

  3. „Reicht das jetzt endlich für das Honorar, für den Professor, den der FOCUS als Experten engagiert hat? Ja, doch, es reicht.“

    Der Professor macht das völlig umsonst, er verzichtet sowohl auf Zeilenhonorar, als auch auf das Honorar für Buzz Word wie „Nazi“

    Er macht das aus Sorge um seinen Arbeitsplatz und um sein antifaschistisches Renommee zu stärken. Er weiß, dass er darauf angewiesen ist, seine Treue zum Regime öffentlich zu bekunden und den Gesslerhut zu grüßen.

    Außerdem schmeichelt es seinem Stolz, als Experte gefragt zu werden.
    Und selbstverständlich wäre das Interview sofort in der Versenkung verschwunden, wenn er nicht auf der Nazi Schiene gefahren wäre.

    So kann er in der Liste seiner Veröffentlichungen stolz den Fokus Artikel mit zitieren.

    In früheren Zeiten wäre er zackig vor dem Gauleiter stramm gestanden und hätte seinen Studenten an Führers Geburtstag eine kurze Rede gehalten.

    Eigentlich könnte man so ein kleines Flämmchen ignorieren, aber es ist systematisch für den zu den Zustand unserer Gesellschaft

  4. Kein OT. Rippenqualle erobert Nordsee und bald auch Ostsee. Heimische Tierarten sterben aus.

    https://www.welt.de/wissenschaft/article179408886/Rippenqualle-in-Nordsee-und-Ostsee-Das-macht-sie-gefaehrlich.html

    Und wieder so ein Beitrag, wo man sich nur an den Kopf fassen möchte. Da wird über die eingeschleppte Rippenqualle in der Nordsee lamentiert. Sie frisst den Jungfischen die Nahrung weg, nämlich kleine Krebse und weil sie dabei so effektiv ist, fehlen wiederum Fresser der kleinen Meeresalgen. Diese wachsen zu stark und sorgen für Sauerstoffknappheit. Alles verreckt. Der Qualle macht das nichts aus.

    Die Meeresbiologen, die lamentieren und jammern, sind offenbar Rassisten, schlimmer noch, sie sind Nazis. Sie haben ihre dunkle braune Seite nur nicht erkannt.
    Die Quallen sind von der Ostküste Nordamerikas in Ballasttanks großer Tankschiffe nach Europa geflüchtet. Sie sind Flüchtlinge, nichts anderes. Die heimischen Tiere hier haben ihren Lebensraum und ihre Nahrung gefälligst zu teilen. Denn nur ein buntes Meer der Willkommenskultur sorgt für Frieden und Freiheit. Die anderen Tiere, die schon länger in der Nordsee leben, müssen ihren Wohlstand mit der Rippenqualle teilen, sie integrieren. Und das Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden. Alles andere ist Nazi. Ist Nationalistisch und Sozialdarwinistisch.
    Teddybären statt Abschottung.
    Liebe angestammte Meeresfauna in der Nordsee. Vernehmt die Weisheit der großen Friedensforscherin Katrin- Göring- Eckhart: „Dieses Meer wird sich radikal verändern. Und ich freue mich darauf.“ oder „Wir bekommen plötzlich Quallen geschenkt.“

  5. Und die FIFA bekämpft den Nationalismus mit dem Einsatz entsprechender Schiedsrichter.

  6. Und wir reden noch nicht einmal mehr vom Nationalismus. Hier geht es bereits um Partiotismus als „Einsteigsdroge“. Selbst der Patriotismus ist schon absolut Hitler, praktisch die letzte Stufe vor dem Holocaust. Vorher war der Nationalismus böse, heute ist es der Patriotismus, die absolute Minimalleistung an Loyalität, die man seiner Heimat gegenüber erbringen kann.

  7. ironheadsblog 17. Juli 2018 at 09:46

    Patriotismus, die absolute Minimalleistung an Loyalität, die man seiner Heimat gegenüber erbringen kann.

    Ein wunderbarer Satz!

  8. Welch eine Drecksregierung!

    Der Deutsche Steuerzahlerbund hat ermittelt, dass Normalverdiener in 2018 999 €/Jahr mehr Steuern bezahlen müssen, als noch 2010!

    Unsere Arschlöcher aus der Regierung können, außer Sozialinvasoren aus dem Ausland einzuschleusen, nur noch eins:

    STEUERERHÖHUNGEN!

  9. Mittlerweile dürfte die meisten Zugriffe auf locus offline wohl von PI-Lesern verursacht werden. Wird das eigentlich entsprechend honoriert?

  10. „“““François Bondy berichtet über eine Begegnung mit Silone in seinem 1988 publizierten Buch Pfade der Neugier. Portraits: „Ich traf Silone in Genf am Tag, an dem er aus dem Exil nach Italien zurückkehrte, und plötzlich sagte er: «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.»“““““

    Ignazio Silone wusste das schon 1988.
    Wir erleben es z.Zt. täglich in unseren Regierungen.
    Der Faschismus scheint zurück, getarnt als Antifaschismus.
    Beschissen ist beides, weil es den gesunden Menschenverstand ausschaltet.

    Gute Nacht Deutschland

  11. Da sieht man wieder wie krank unsere Gesellschaft ist.
    Multikultifrankreich und Multikultideutschland jubelt über das französische Multikultitean , währen das Multikultivolk in mehreren Städten massive Ausschreitungen und Plünderungen durchführt.
    In Kroatien ist man eher national und patriotisch eingestellt und das wird nun von den Multikultjüngern als absolut verwerflich angesehen. Schlimm wenn Hunderttausende Kroaten zu patriotischer Musik absolut friedlich Feiern

    Da fehlt denen wohl der Geruch brennender Autos und Mülltonnen sowie die Schwaden von Tränengas.

  12. Lieber so wie in Deutschland! Bei den furchtbaren Spielen der deutschen während er WM sangen von 1.200 Besuchern kein merkel-links-grün erzogenen Jugendlicher die deutsche Hymne mit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das ist grüne Erziehung im grünen Bad-Württ. Sicherlich auch wo anders!!
    DeutschLAND ist bei der Jugend OUT! Das hat grüne Schulpolitik schon geschafft.

  13. aenderung 17. Juli 2018 at 09:37

    „kroatien ist ein schönes land.“

    Und Offenbach ist eine schlimme Stadt.

  14. Der ist doch nur neidisch weil er hier in deutschland nicht darf aber auch gerne wuerde.

  15. Ha! Mit diesem Puhovski haben die Staatstragenden Qualitätsschwätzer aber etwas ganz hochkarätiges befragt, den nimmt nicht einmal mehr die Globalistenlinke in Kroatien ernst. Eine Sorossprechpuppe von Anbeginn, die ständig von Menschenrechten schwallt und es schafft, wegen Mißhandlung seiner Lebensgefährtin vor Gericht zu landen – mit einem Wort ein verlogenes, schäbiges Ding dieser eklige alte Kerl.

    Der sollte lieber seine häuslichen Gewaltattacken in den Griff kriegen, bevor er andere belehrt.

  16. Die Halbwahrheiten auf den Seiten von Focus und der Welt möchte ich hiermit ins rechte ( Scherz!) Licht rücken.
    Der Ausruf „Za dom spremni!“ stammt aus der Zeit als sich Kroaten von der Dominanz der Habsburger zu lösen versuchten. ( Und dafür ihre Anführer hingerichtet wurden) Die Vasallenregierung, die gar nicht die erste Wahl der Nationalsozialisten war, machten daraus „Za dom I POGLAVNIKA spremni!“ , d.h. „Für die Heimat UND DEN ANFÜHRER bereit!“ Es gibt übrigens keinen richtigen Begriff in der deutschen Sprache für „poglavnik“.
    Zu dem Singen des sogenannten „Nazisongs“ – es handelt sich um „Lipa li si“ ( „Schön bist du“) in dem die Schönheit des Landes besungen wird. Anscheinend ist allein dies schon Naziverdächtig. Was richtig ist, dass der Interpret Thompson ein pathetisches Relikt aus der Zeit der Befreiung ist und mit dieser Masche ganz gut Geld macht. Das ist alles.

  17. Rittmeister 17. Juli 2018 at 09:45

    Richtig!

    Die FIFA hat die bunte Multikulti Truppe der der bunten Franzosennation gezielt zum Weltmeister hin manipuliert!
    Für die klarste Schwalbe aller Zeiten gab’s trotz Video Beweis einen Elfmeter.
    Und das war für die sehr homogene Nationalmannschaft der Kroaten der Anfang vom Ende.
    Unsere linksgrün verschissenen Medien kriegen sich gar nicht mehr ein, bei der Berichterstattung die Buntheit der Nichtfranzosen-Mannschaft zu erwähnen.
    Die kriegen regelrechte Abgänge vor laufender Kamera!
    Die Miosga hat direkt nach dem Spiel bei ihrer Berichterstattung regelrecht getropft, während sie permanent die Buntheit hervorhob!
    Die hat schon fast hyperventiliert, nicht mehr lange, dann wäre ein Arzt für Miosga nötig gewesen.

  18. Kohlenmunkpeter 17. Juli 2018 at 09:44

    „Keine Qualle ist illegal !!!“

  19. Beim Thema Fußball und Nachwuchs lese ich in der letzten Zeit etliche alarmierende Berichte die vor allem auch unsere Gesellschaft betreffen. Vor allem auch die Frage warum in Deutschland, aber auch in Ländern je Frankreich und Belgien immer mehr Migranten in den Bundesligamannschaften und Nationalmannschaften sind. Hier ist der Protentuale Anteil der Migranten wesentlich größer als der autochthonen Bevölkerung. Warum ist das so?

    Den Anfang dieser Diskussion machte für mich Martin Stranzl der den Nachwuchs in Gladbach trainierte und entnervt hingeworfen hat. Nicht wegen den Bedingungen im Verein, sondern durch die satten Spieler
    https://m.bild.de/sport/fussball/martin-stranzl/fehlt-borussia-ein-wunder-wuzzi-56126686.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F&wt_t=1531814669312
    Was „Malocher“ Stranzl besonders ärgert: „Ich bin ja noch vom alten Schlag. Heute wollen alle immer mehr Geld – aber mit möglichst wenig Leistung. Die Spieler beschäftigen sich ja fast mehr mit ihren sozialen Medien als mit dem Training. Und wenn dann mal intern kritische Worte fallen, kommen sofort die Berater und drohen mit Vereinswechsel.“

    Solche Aussagen lese ich derzeit immer öfter. Die Jugend ist satt und nicht mehr bereit sich zu Quälen um Erfolgreich zu sein.
    Bzw. die hören in einem Stadium auf wenn ein gewisser Erfolg da ist. Es reicht höher möchte ich gar nicht, der Aufwand mehr zu erreichen ist mir für den Ertrag zu hoch

    Eine Einstellung die ich besonders in der Arbeitswelt immer wieder sehe. Die Deutsche Jugend, die Deutsche Gesellschaft ist satt. Leistungswillig, Einsatzsbereitschaft wird immer weniger.
    Die Schule wird mit ach und Krach Geschäft. Anstrengen in der Lehre? Leistungswillen und Bereitschaft eigenständig zu lernen? Immer weniger vorhanden. Bereitschaft sich für die Gemeinschaft zu engagieren nimmt rapide ab.
    Auch wenn die meisten Migranten, besonders die Muslimen in der Masse noch schlechter dastehen, gibt es bei denen immer einige die noch nicht satt sind. Einen besonderen Ergeiz zeigen. Klassenbeste , Ausbildungsbeste sind und es in die Fußballbundesliga schaffen.

    Für mich zeigt das 2 Probleme an. 1. ist unsere Gesellschaft satt und degeneriert. Nicht mehr bereit für den Wohlstand eine entsprechende Leistung zu bringen und zu kämpfen. 2. gibt es viele Leistungsstarke Migranten die in der Masse der Leistungsschwachen und Leistungsverweigerer untergehen.
    Eine sinnvolle Migrationspolitik würde die starken reinlassen und die Leistungsschwachen müssen draußen bleiben.
    Oder wie es mir 3 Türkische Freunde vor vielen ( 15?) Jahrrn schon sagten. Schmeißt all die K.nacken und Mullahs raus die euer Land und eure Kultur hassen und sich nur hier befinden weil die von der Stütze sorglos leben können. Wir integrierten und leistungsstarken können dann noch besser in die Gesellschaft aufgenommen werden. 2 Lehrer , 1 Rechtsanwalt

    Nur mal ein Gedanken am Morgen

  20. Was anderes aus Europa und auch patriotisch und National, wie es sein soll:

    Alice Weidel: Trumps Zugehen auf Russland ist aus deutscher Sicht zu begrüßen!
    https://politikstube.com/alice-weidel-trumps-zugehen-auf-russland-ist-aus-deutscher-sicht-zu-begruessen/

    Recht hat Frau Weidel! Endlich mal frischer Wind in Europa.
    Diese alten miefenden, in ihrem eigenen Saft schmorenden EU-Bonzen-Säufer, die politischen Klapperschlangen Lambsdorf, Brok, Teufel und Co., die uns immer wieder die gleichen Lügen vorsetzen, nichts positives gestalten, sondern Europas Kern zerstören wollen, sollten so kalt gestellt werden, dass sie nirgendwo einen Schaden mehr anrichten können.

  21. OT

    HEUTE 17. JULI = NATIONAL-FEIERTAG „DEUTSCHLAND AUFLÖSEN“

    🙁 MERKELOWA WURDE HEUTE 64 JAHRE ALT & LEBT NOCH.

    HOFTROMPETE „WELT“, gestern:
    Und beim Kaffee mit Streuselkuchen wird Tacheles gesprochen
    Stand: 16.07.2018

    Angela Merkel löst ein Versprechen aus dem Wahlkampf ein. In einer TV-Sendung sagte sie einem jungen Pfleger zu, sich die Zustände des Berufes vor Ort anzuschauen. Und die Kanzlerin lieferte mehr als nur unverbindlichen Small-Talk.

    „Ich begebe mich in vertrauensvolle Hände“, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und schaut lächelnd zu Ferdi Cebi*. Sie in sommerlichem Grün, er in weißem Pfleger-Dress. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg in die Altenhilfe des Paderborner St. Johannisstifts, wo Cebi arbeitet. Von den Balkonen aus rufen Bewohner und deren Verwandte aufgeregt „Frau Merkel, hallo, Frau Merkel!“ und winken. Die Kanzlerin winkt zurück.

    Die Begrüßung auf dem Gelände der evangelischen Einrichtung…

    Auch Cebi meldet sich zu Wort. Als Rapper Idref, in dessen Songs es oft auch um das Thema Pflege geht. Als er die Zuhörer auffordert, die Arme zu heben, macht auch die Kanzlerin mit. „Pflege ist mehr als Waschen, wenn Du dabei ihre Seele berührst“, rappt Cebi und fügt hinterher bedauernd hinzu, dass die Pflege ein zu schlechtes Image habe…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179464518/Merkel-Besuch-Und-beim-Kaffee-mit-Streuselkuchen-wird-Tacheles-gesprochen.html

    *Rapper Idref alias Ferdi Cebi = türk. Geburtsmoslem
    Er ist Altenpfleger, seit kurzem Vater und Rapper. Ferdi Cebi, alias „Idref“, ist 1981 als Sohn eines türkischen Gastarbeiters und einer polnischen Mutter in Paderborn geboren.
    http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/ferdi-cebi-103~_v-videowebl.jpg

  22. Natürlich ist Nationalismus blöd, wenn die Bürger einer Ethnie am gleichen Strang ziehen, platzt die Blase der Umverteilungsindustrie.

    Ziel ist das vollkommen separierte konsumierende Individuum mit Pseudobindungen (Facebook),dass sich von den Mainstreammedien leiten lässt in seinen eigenen Untergang.

    Mit Islamismus, Feminismus, Genderismus und Multikulturalismus vollgestopft. Kulturmarxismus vom feinsten

  23. Wo bleibt hier der „Experte“ ❓

    Faschistische Auswüchse und Linker Terror im „bunten“ Marburg.

    Marburg-Biedenkopf – Vermummte attackieren Verbindungshaus

    Marburg: Einen Sachschaden von mindestens 900 Euro hinterließen mehrere, schwarz gekleidete und vermummte Personen in der Nacht auf Dienstag, 17. Juli auf dem Gelände eines Verbindungshauses in der Hainstraße. Die Unbekannten betraten gegen 3.40 Uhr das Anwesen und warfen mit Pflastersteinen Fensterscheiben ein. Zwei auf dem Gelände geparkte Fahrzeuge gerieten ebenfalls in das Visier der Gruppe. Auch hier gingen mehrere Scheiben zu Bruch. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wem sind vor oder nach dem Geschehen rund um die Hainstraße verdächtige Personen/Personengruppen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann weiterführende Angaben zu den Vermummten machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4010220

    Antidemokratische Faschisten

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

    https://www.spiesser.de/meinung/der-neue-faschismus-wird-nicht-sagen-ich-bin-der-faschismus-er-wird-sagen-ich-bin-der-antifa

  24. OT

    Anna Lena wurde höchstwahrscheinlich mit einem Holzscheit von dem dunkelhäutigen Dominikaner (Kein Mönch!) erschlagen.

    Wie ist der vor 20 Jahren nach Deutschland gekommen? Adoptiert?

    .
    „Getötete Anna Lena DNA-Spuren des 24-Jährigen an Tatwaffe

    Hat Ronald M. die 16-jährige Anna Lena in Barsinghausen umgebracht? DNA-Spuren an der Tatwaffe stammen laut Staatsanwaltschaft mit „sehr hoher Wahrscheinlichkeit“ vom Verdächtigen. Der 24-Jährige sitzt in Untersuchungshaft und streitet die Tat ab.

    Die Tatwaffe, mit der Mitte Juni die 16-jährige Anna Lena in Barsinghausen getötet wurde, trägt mit „sehr hoher Wahrscheinlichkeit“ die DNA-Spuren des verdächtigen 24-Jährigen. Das teilte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge mit. Nach wochenlanger Analyse liegen nun die Ergebnisse des Tests vor. Anna Lena wurde demnach mit einem Holzscheit erschlagen, daran konnten die Forensiker demnach DNA-Material des verdächtigen Deutsch-Dominikaners sicherstellen. Da Ronald M. die Tat abstreitet, müssen die Ermittler objektive Beweise sammeln. Laut Klinge seien die Spuren daher sehr wichtig.

    Die Obduktion der blutüberströmten Leiche hatte ergeben, dass die 16-Jährige nicht sexuell missbraucht wurde – ob es der Täter jedoch vor hatte, ist nicht bekannt. Nach Zeugenhinweisen konnte Ronald M. kurze Zeit später festgenommen werden. Er lebt seit fast 20 Jahren in Deutschland, wohnte lange Zeit in Baden-Württemberg und kam 2015 in die Region Hannover. Laut Klinge ist er aus polizeilicher Sicht kein Unbekannter und saß zuletzt bis Januar längere Zeit in Haft.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Getoetete-Anna-Lena-in-Barsinghausen-Ermittler-finden-DNA-Spuren-des-24-Jaehrigen-an-Tatwaffe

  25. Wenn das was die Kroatien Nationalsozialismus ist, dann müßte Hitler ein Musterdemokrat sein. Deshalb sind für mich solcher Experten genauso schlimm wie ein Holocaustleugner. Warum? Die waschen mit so ein Verhalten den Nationalsozialismus sauber!!

  26. Immer, wenn ich diese gequirlte Kacke lese, die die MSM und die Politiker der Merkel-Blocvkparteien absondern, leide ich unter einem heftigen Anfall politischer Bulimie, nur dass ich mittlerweile nicht mehr soviel fressen kann, wie ich kotzen muss!

  27. Wer gestern auf ddr2 Nachrichten gesehen hat, kennt den unterschied zwischen feiern im multikulturellen Frankreich und in Kroatien!

  28. Die Kroaten sind so patriotisch wie wir Badener vor 30-40 Jahren, was ist schlimm daran sich mit seiner Heimat zu identifizieren nur weil es nicht in das Weltbild unserer linksgrünverstrahlen, idiotischen Weltverbesserer passt.
    Ein Land mit 4,2 Mio. Einwohnern hat es geschafft ohne Neger, Türken oder Araber ins Endspiel der WM zu kommen, also mit einer „rein kroatischen Mannschaft“ das sollte dem DFB oder dem der „Schwuchtel Jogi Löw“ zu denken geben. Die Kroaten wurden leider von dem oberschwachen Schiedsrichter „politische korrekt“ benachteiligt und haben aus meiner Sicht unverdient verloren. Griezmann müsste für seine Schwalbe gelb sehen und der Elfer, naja, ich denke die Kroaten hätten ihn nicht bekommen.
    Die „patriotischen Bio- Kroaten“ haben mit erhobenem Haupt gegen eine zusammengekaufte Söldnertruppe aus Schwarzafrika verloren die Franzosen sind wie ich ein Chinese, so wird ein Schuh draus. Ich als deutscher bin ein bisschen neidisch auf euch Kroaten und eure Einstellung zur Heimat, ein bisschen mehr Nationalstolz würde auch uns Deutschen gut tun.

  29. Dieser ganze links-grüne, vermerkelte Schwachsinn in Deutschland ist nicht mehr zu ertragen.
    Ich freue mich mit den Kroaten, dass bei denen die Welt noch in Ordnung ist.
    Kroatien ist ein schönes Land, und soll auch so bleiben. (Urlaub, Angeln, Segeln …)
    „Za dom spremni“ !!!

    Deutschland ist krank!
    Ich befürchte unheilbar krank! (Danke Merkel, du ……!)

    Im Oktober sind die nächsten Wahlen!!!

  30. nur fuer Gehirngewaschene das Wort “Naazi“ ist ausgedacht. genau wie Rechstsextreme, Populist ,usw. Mich eure Codewords lassen kalt. Ich weiss wer ich bin! Und diese Kroaten sind mir sympatisch. Sehr sogar .Das BRD Hirnwaschener Bevoelkerung dafuer noch mehr ekelhafter. Hochachtungsvoll!
    Firmen- Okkupationszonen haben kein Volk. nur Bevoelkerung- eine Population. Personal. Der ist mit Personalausweisen ausgestattet….
    Was fuer bildhuebsche Maedels sind in Kroatien!

  31. eule54 17. Juli 2018 at 09:57
    Welch eine Drecksregierung!

    Der Deutsche Steuerzahlerbund hat ermittelt, dass Normalverdiener in 2018 999 €/Jahr mehr Steuern bezahlen müssen, als noch 2010!

    Unsere Arschlöcher aus der Regierung können, außer Sozialinvasoren aus dem Ausland einzuschleusen, nur noch eins:

    STEUERERHÖHUNGEN!

    __________________________________________________________________________

    Mal eine Übersicht !

    Abgeltungssteuer Baulandsteuer Beförderungssteuer Biersteuer Börsenumsatzsteuer
    Branntweinsteuer Einkommensteuer Energiesteuer Erbschaftsteuer Ergänzungsabgabe
    Essigsäuresteuer Feuerschutzsteuer Gesellschaftsteuer Getränkesteuer Gewerbesteuer
    Grunderwerbsteuer Grundsteue Hundesteuer Hypothekengewinnabgabe
    Investitionssteuer Jagd- und Fischereisteuer Kaffeesteuer Kapitalertragsteuer
    KFZ-Steuer Kinosteuer Kirchensteuer Körperschaftsteuer Konjunkturzuschlag
    Leuchtmittelsteuer Lohnsteuer Lustbarkeitssteuer Mineralölsteuer
    Ökosteuer Rennwettsteuer Salzsteuer Schankerlaubnissteuer Schaumweinsteuer
    Schenkungsteuer Solidaritätszuschlag Speiseeissteuer Spielbankabgabe
    Spielkartensteuer Stabilitätszuschlag Stromsteuer Süßstoffsteuer Tabaksteuer
    Tanzsteuer Teesteuer Tonnagesteuer Umsatzsteuer Vergnügungssteuer
    Vermögensabgabe Vermögensteuer Verpackungssteue Versicherungssteuer
    Wechselsteuer Wertpapiersteuer Zuckersteuer Zündwarensteuer
    Zweitwohnungssteuer

    Früher nannte man die Steuereintreiber – Raubritter, weil sie den 10ten Teil einforderten.
    Wie sollte man sie heute nennen ?

  32. @ Gallus 17. Juli 2018 at 09:34

    So so, bei der Ökostation also.
    Grün gewählt, bunt bestellt und Migrantengewalt geliefert bekommen.
    Worüber will man sich in Freiburg also beschweren?

  33. Meister Gepetto 17. Juli 2018 at 10:36
    Immer, wenn ich diese gequirlte Kacke lese, die die MSM und die Politiker der Merkel-Blocvkparteien absondern, leide ich unter einem heftigen Anfall politischer Bulimie, nur dass ich mittlerweile nicht mehr soviel fressen kann, wie ich kotzen muss!
    Mir wurde Aehnlich gehen falls ich all diesen Dreck was in Schland agedruckt wir lesen wurde.
    Ich verzichte drauf und GEZ Luegenkanaele anschaue nur um darueber herzlich zu lachen. Wie Gestern das Kotz der “Experten“ Ueber das Treffen In Helsinki.

  34. Na Hauptsache, der beknackte Geschäftspartner meines Chefs- seiner Ansinnung nach Fussballexperte – wird heute Morgen nicht müde, mich mit dem zweiten Platz der Kroaten (bin selbst Kroatin) aufzuziehen, die Nationalhymne der Franzosen zu pfeifen etc.

    Meine Güte was für eine peinliche Socke. Ob wir geweint hätten. Nein, mein Lieber, stolz darauf gewesen, dass ein Land mit 4 Mio Einwohnern eine starke echte Nationalmannschaft hinbekommt während Länder mit 60Mio aufwärts nur Afrikaner aufstellen und mich noch mal dessen besinnt, wie peinlich sich die Deutschen blamiert haben mit ihrer Türken-Söldner-Truppe und ihrem beratungsresistenten politisch korrekten Scheiss-Trainer, der noch nichtmals Konsequenzen zu ziehen bereit ist. Wie die Merkel so der Trainer könnt man meinen.

    Echt sowas ist typisch deutsch. Nur weil da eine Kollegin Kroatin ist und sich für die Erfolge Kroatiens freut muss man dann notorisch für den Gegner sein und rumprovozieren. Statt mal einfach zu sagen, gut gemacht, gute Leistung. Manchmal sind Deutsche einfach missgünstige neidische Arschgeigen und sonst nichts. Nie würde der Franzose so reagieren, zumindest DAS muss man IHNEN lassen.

  35. „FOCUS-Online-Redakteur Sebastian Lang (Zagreb)“
    Das mit den Kinderreporten scheint sich nicht nur bei nIXNUTZ-tv steigender Beliebtheit zu erfreuen… https://www.focus.de/fotos/focus-online-reporter-sebastian-lang-hat-auf-besseres-wetter-in-zagreb-gehofft_id_9259112.html
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/focus-online-vor-ort-wm-party-pur-in-paris-und-zagreb-selbst-reporter-wird-abgeknuscht_id_9260026.html
    Allerdings sind manche „Heranwachsende“ schon mit dem Anschauen von „Militäressen – so eingeschweißt“ überfordert (weil noch nie gesehen?) und haben vor dem Öffnen der Verpackung schon Respekt… ab 1:00 https://www.facebook.com/focus.de/videos/live-aus-miami!-unser-focus/10155994750314410/
    Weiter konnte ich persönlich das nicht ansehen…

  36. Dass sich die Türkenschweine* am Tag eines Länderspiels schon am Morgen in die Türkenfahne wickeln, findet der selbe „Experte“ dagegen bestimmt rührend-heimatliebend.
    *Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben und ein dt. Gericht gab ihm Recht. Dann kann man ja auch von „Türkenschwein“ reden.

  37. OT
    Wir werden uns soweit zurück „ent“wickeln, bis wir alle in der islamischen Steinzeit angekommen sein werden!
    Kein Geld für Reparaturen und Sicherheitsdienst!
    Die Polizeieinsätze wegen sexueller Belästigung kosten auch viel Geld…….

    .
    „“Die Verwaltung hat die Reparaturen verschlafen!“

    Freibadsterben in Deutschland: Gemeinden in der Kritik und immer mehr Nichtschwimmer“

    https://www.focus.de/finanzen/die-verwaltung-hat-die-reparaturen-verschlafen-freibadsterben-in-deutschland-gemeinden-in-der-kritik-und-immer-mehr-nichtschwimmer_id_9265231.html

  38. Wenn dieser Ausruf wirklich der Ustascha zugeordnet werden muss, ist er untragbar.
    Das muss in aller Klarheit gesagt werden.
    Wer sich in irgend einer Weise in die Nachfolge oder Tradition der Ustascha und ihres Führers Ante Pavelic stellt, ja sich nur dem Verdacht aussetzt, ist entweder strunzdumm oder faschistisch.
    Ich habe als Lehrer selber die Animositäten zwischen serbischen und kroatischen Schülern erlebt. Das war in vor gut 20 Jahren. Und es war die Generation der Enkel und Urenkel.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ante_Paveli%C4%87

  39. fairbleiben 17. Juli 2018 at 10:46
    Früher nannte man die Steuereintreiber – Raubritter, weil sie den 10ten Teil einforderten.
    Wie sollte man sie heute nennen ?
    — Sklavenhalter. die ueber Leben der Lohnsklaven verfuegen.

  40. In Deutschland mag es funktionieren, dass Schreiberling uns unseren Stolz nehmen.
    Aber den Kroaten…….no Chance.

  41. Ich habe Kroatien die Daumen gedrückt.
    Und selbst in Frankreich flogen zur Feier Militärmaschinen über Paris und haben die Trikolore an den Himmel gezeichnet.

    In Deutschland undenkbar. Das Merkel wäre wieder ausgerastet.

  42. @ Maria-Bernhardine 17. Juli 2018 at 10:33

    Der tagesschau.de-Link will nicht, neuer Versuch:
    https://img.waz.de/img/politik/crop214854029/56718637-w1024-cv3_2-q85/doc70z5svoc0uc14foxv8qd-MASTER.jpg
    Merkel u. der türk. Pfleger Ferdi Cebi*, rechts im Bild, im ev. Plegestift.
    Wird er demnächst auch die Säuferin, äh Ex-Kanzlerin Merkel pflegen?
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/180716-aks-merkel-altenpfleger-100~_v-gseapremiumxl.jpg

    😉 Haß-Rede/Hate-Speach:

    *Schäubles Visionen… „Blutauffrischer“ Ferdi/idreF ist aber ein
    winziges Männchen! Der kleine Türke Ferdi hat auch Polenblut
    in sich, wie Aniela Kazmierczak.

  43. No ma-am 17. Juli 2018 at 10:51
    Wenn dieser Ausruf wirklich der Ustascha zugeordnet werden muss, ist er untragbar.
    Das muss in aller Klarheit gesagt werden.
    Wer sich in irgend einer Weise in die Nachfolge oder Tradition der Ustascha und ihres Führers Ante Pavelic stellt, ja sich nur dem Verdacht aussetzt, ist entweder strunzdumm oder faschistisch.
    Ich habe als Lehrer selber die Animositäten zwischen serbischen und kroatischen Schülern erlebt. Das war in vor gut 20 Jahren. Und es war die Generation der Enkel und Urenkel.
    — was geht es Dir an ?! das ist Geschichte anderer Leute, Anderer Voelker. Raum auf Dein Eigener Buntlanddreck! Und lass es wenigstens nicht ueber den Grenzen des Schlandes zu uns schwappen!

  44. Eine Söldnertruppe aus Türken und wer weiß woher soll jetzt den Sieg für die Mannschaft besorgen, die nicht mehr schwarz-rot-gold ist, sondern „bunt“.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Die Farben der Flagge einer „verschwulten“ Bundesrepublik sollten die Farben der Regenbogenfahne sein, die ausreichend „bunt“ ist.
    Für diejenigen, die zu jung sind, um es wissen zu können : Der WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Jahre 1954 war der wichtigste Sieg aller deutschen WM-Siege. Dieser WM-Sieg im Jahre 1954 war wie Balsam auf der geschundenen deutschen Seele und motivierte mit zum „Wir schaffen das“ des Wiederaufbaus nach den Zerstörungen des WKII !!!

  45. Marie-Belen 17. Juli 2018 at 10:49
    OT
    Wir werden uns soweit zurück „ent“wickeln, bis wir alle in der islamischen Steinzeit angekommen sein werden!
    Kein Geld für Reparaturen und Sicherheitsdienst!
    Die Polizeieinsätze wegen sexueller Belästigung kosten auch viel Geld…….

    .
    „“Die Verwaltung hat die Reparaturen verschlafen!“

    Freibadsterben in Deutschland: Gemeinden in der Kritik und immer mehr Nichtschwimmer“
    In Wuestenlaender gibts keine Tradition des Schwimmen. Kalifat BRD wird ein Wuestenland. wenn alles abgegresst wird und gepluendert. Kauft ein Schlauchboot und rote Rettungsweste!. um zu Fliehen!

  46. Blablablubb…

    Der Puhvogel – klingt es respektlos, wenn ich den Namen verballhorne? Gut! – mag wohl eher den multikultistischen Internationalismus unter dessen Banner sich undankbare Flüchtlingsblagen aller Fremdnationalitäten und Fremdgewaltkültüren zusammenrotten und, wie in Frankreich, Städte der Gastgeber- und Ernährergesellschaft brandschatzen.

  47. Antibrote 17. Juli 2018 at 09:40

    So ist das wohl. Wie weit Kroatien noch in Teilen einen vorsintflutliche Kultur ist, kann ich nicht umfasend beurteilen.

  48. @wernergerman 17. Juli 2018 at 10:54
    So gern ich mich mit Ihnen geistig duellieren würde … aber gegen Unbewaffnete trete ich grundsätzlich nicht an.

  49. Adra 17. Juli 2018 at 10:48
    was machst Du da im Schland?! lass den Buntlaender sammt deren Neger da Froschfresser Hymmnen pfeifen .Oder andere Jungle Lieder! uns doch egal.Wir- Osteuropaeer gehoeren ins Unsere Laender! Von mir herzliche Glueckwuensche and Dich und Dein Volk!

  50. Kroaten sind stolz auf Ihr Erbe und Ihre wunderbare Kultur welche über Jahrhunderte ständigen Angriffen und Unterwerfungen ausgesetzt war.

    Ich selber war bis 23Uhr auf der Leopold Strasse mit den Kroaten feiern und habe mich wie in einem wunderbaren Film gefühlt. Jung und Alt, Männer und wunderschöne Frauen sangen laut Lieder auf Ihr Land und Ihr Volk.

    Daneben der kleine Haufen mit Französischen Fahnen, die genau wie Ihre Mannschaft aussahen! 5 Weiße Frauen und der Rest Hardcore Neger und Nafris. Grausam!!!

  51. Schlimmer als Alles sind immer die „Experten“, die nichts anderes machen, als alles mit der ideologischen Brille zu sehen und deren Einseitigkeit nur noch Ausdruck von Verblendung ist. Was sie alle möchten ist das große Mischmasch, in dem es keine „Unterschiede“ mehr gibt, eine verdummte, multikuturelle, leicht lenkbare Masse ohne Zusammenhalt, Eigenheiten und ohne nationale Identität. Sie vergessen allerdings, dass erst der Unterschied Vielfalt erzeugt. Multikulti ist lediglich eine eingebildete, abgestumpfte Vielfalt, sie ist X-Beliebigkeit, wird grauer Durchschnitt wie bei der Vermischung von Farben = ein kommunistischer/sozialistischer Traum, den man als Albtraum sehen muss, der zum uniformen Bürger führen soll.

  52. INGRES 17. Juli 2018 at 11:01

    Also bei allen Balkan-Ländern denke ich eben noch an Blutrache, Messer auf Hochzeit, mafiöse Strukturen und Korruption. Zwar ein gesundes, aber auch ein wenig rückschrittliches Frauenbild. Aber weiß ich nichts Genaues.

  53. Teures Engagement! Kreis Minden-Lübbecke: Flüchtlings-Bürgen sollen bis zu 60.000 Euro zahlen

    Geschieht den Idioten recht!

    Das könnte ein teures Engagement für Bürgen von „Flüchtlingen“ werden. Im Willkommens-Rausch zu Bessermenschen aufgeblasen, deren „Nächstenliebe“ plötzlich dann aufhört, wenn es an den eigenen Geldbeutel geht und die Zeche bezahlt werden muss. Offensichtlich gingen die Willkommensklatscher davon aus, dass sie nur für eine kurze Zeit die Kosten für eingeschleuste Kulturfremde…ähm eingereiste syrische „Flüchtlinge“ tragen müssen und dann die Lasten auf die Allgemeinheit abwälzen bzw. sich die Goldstücke im Sozialsystem einnisten könnten. Aber warum sollen die Bürgen von ihren Verpflichtungen entbunden werden?

    https://politikstube.com/teures-engagement-kreis-minden-luebbecke-fluechtlings-buergen-sollen-bis-zu-60-000-euro-zahlen/

  54. No ma-am 17. Juli 2018 at 11:02
    @wernergerman 17. Juli 2018 at 10:54
    So gern ich mich mit Ihnen geistig duellieren würde … aber gegen Unbewaffnete trete ich grundsätzlich nicht an.
    Danke, danke! ich habe meinen Meinung. Einen Festen Meinung.Und keiner wird mir in einem Duell was beweisen werden. Noch weniger in einem geistigem. Bezueglich Kroaten- bin mir nicht sicher wie es tatsaechlich war. Aber wenn die Kroaten das auch so gamacht haben, nehme ich an , die haben deren Grunde dafuer gehabt haben!

  55. Ab sofort:
    Deutschland gegen Schweiz? Nein: Türkei B gegen Kosovo B!
    Mein Vater selig hat immer gesagt: Ein Experte ist jemand, der von immer weniger immer mehr weiß, bis er einmal von NIX ALLES weiß!

  56. @ Marie-Belen 17. Juli 2018 at 10:35, welche fragt:

    „Wie ist der vor 20 Jahren nach Deutschland gekommen? Adoptiert?“

    😛 Meine Haßrede:
    …hat ein deutscher Depp eine Negerin aus der DomRep u.
    ihren damals 4-Jährigen Mulattensohn hergeholt. Von welchem
    weißem Mann der Bub Ronald stammt ist unklar. Aber der
    deutsche Depp wollte das exotische Gesamtpaket. Damit
    kann Mann vor seinen Kumpels angeben, was er Tolles
    im Bett habe. Somit ging aber eine biodeutsche Gretl leer
    aus. Auf ihre alten Tage nahm sich diese einen Nafri-Gigolo,
    d.h. einen islamischen MuFl, der seit 10 Jahren schon 17 ist…

  57. Patriotismus ist Bäääähhhhh, es lebe der Internationale Sozialismus, One World One Future.

    p-town

  58. @ jgebeck 17. Juli 2018 at 10:43
    Deutschland ist krank!
    Ich befürchte unheilbar krank! (Danke Merkel, du ……!)
    Im Oktober sind die nächsten Wahlen!!!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Im Politsystem der Bundesrepublik darf nur mehrheitsfähig sein, was den negativen Plänen der Globalisten mit Deutschland zuarbeitet. Somit kann durch Wahlen nichts verändert werden und wird vom SYSTEM – in Verbindung mit den Medien – jede nationale politische „Strömung“, die diesen Plänen zuwider läuft, in den Abwasserkanal mit dem Namen „NAZI, RASSIST etc.“ entsorgt.

  59. Für die ist ja schon voll NAZI wenn 11 hellhäutige Männer für ein Land Fussball spielen und keine Asylneger mitmachen dürfen.
    So was geistloses habe ich noch nicht erlebt

  60. Der blutige Bürgerkrieg ist dort noch gar nicht so lange her. Was erwartet man da? Durchgegenderte, verschwulte Fans die ihren Özil gerne haben, auch wenn er mal gerade keinen Bock hat Fußball zu spielen? Gelernten BRD-Bürger kann da nur ein Grausen überkommen …

  61. Wieso darf man auf sein Land nicht stolz sein? Was habe ich mit irgendeinem Vergehen in der Vergangenheit zu tun? Jeder Mensch ist nur für sein eigenes Tun verantwortlich und ich lasse mir auch keinen Schuldkomplex einreden.
    Die NWO-Mafia will auf Biegen und Brechen den Zentralstaat EU einführen und jedes Land und jeder Politik der gegen diese Weltkommunismuspläne ist, wird extremst bekämpft. Lassen wir uns von diesen Globalistenverbrechern nicht unterdrücken, sondern gehen weiter unseren Weg, der da heißt: AfD

  62. Die kroatische Bevölkerung hat ein recht darauf stolz auf IHRE Mannschaft zu sein.
    Und obwohl ich nicht viel von Patriotismus halte, kann ich die Kroaten sehr gut verstehen.

    Ich drücke es mal so aus: Kroatien war ein teil eines zerfallenden Staates, weil die gemeinsame Identität abhanden gekommen war (ob sie jemals bestanden hat, ist strittig, aber egal)
    Ein Teil der Bevölkerung, der sich selbst einer anderen Ethnie zuordnet(e) war nicht loyal zum neuen Staat sondern eher zu einem anderen Staat. Nachdem der Führer des anderen Staates andeutete, dass er diese Illoyalität belohnen würde, hat sich diese Minderheit erhoben und in einem erheblichen Anteil des Staates einen neuen Staat ausgerufen. Die Machthaber im neuen Staat sind nicht gerade zimperlich mit dem verbliebenen Staatsvolk umgegangen.
    Nach einigen Jahren und mit gewisser Unterstützung der USA hat sich Kroatien entschlossen, dem Spuk ein Ende zu machen. Auch dabei ging man nicht immer zimperlich mit der illoyalen Minderheit um, in einigen Landesteilen kam sie jedoch ohne größere Konsequenzen davon.
    Darauf können die Kroaten stolz sein. Der Anteil der Minderheit wurde von 16% auf 6% reduziert, wobei viele der Illoyalen Bevölkerung weg geblieben sind.

    Es gibt auch einen anderen Staat in Europa, ich nenne ihn mal fiktiv Buntland. Auch hier gibt es eine Minderheit, die zwar nicht als solches anerkannt wird, aber sich so verhält. Auch diese Minderheit kann 16% erreichen und auch diese Minderheit ist zwar erst mal vorneherum loyal, aber könnte sehr schnell illoyal werden, wenn sie nicht bekommt, was sie denkt zu verdienen und wenn der Führer aus dem Stammland dazu aufruft. Es gibt übrigens viele Staaten mit minderheiten haben, und in fast allen Staaten funktioniert das auch auf Dauer problemlos. Aber es gibt Minderheiten, die permanent zum Ärger machen neigen.
    Wenn man jetzt nach einem gemeinsamen Merkmal sucht, wird man das auch finden. Es ist kein rassistisches oder ethnisches Merkmal, es ist eher etwas, was nicht fassbar ist, im Kopf stattfindet.

  63. Marie-Belen 17. Juli 2018 at 10:49
    OT
    Wir werden uns soweit zurück „ent“wickeln, bis wir alle in der islamischen Steinzeit angekommen sein werden!
    Kein Geld für Reparaturen und Sicherheitsdienst!
    Die Polizeieinsätze wegen sexueller Belästigung kosten auch viel Geld…….

    .
    „“Die Verwaltung hat die Reparaturen verschlafen!“

    Freibadsterben in Deutschland: Gemeinden in der Kritik und immer mehr Nichtschwimmer“

    https://www.focus.de/finanzen/die-verwaltung-hat-die-reparaturen-verschlafen-freibadsterben-in-deutschland-gemeinden-in-der-kritik-und-immer-mehr-nichtschwimmer_id_9265231.html

    Ich bin 50 und frag mich immer wie unsere Eltern ohne Schwimmbädern schwimmen lernen konnten

  64. @ Forenpilot 17. Juli 2018 at 11:05
    Auch wenn ich mich hier wohlfühle, es gibt jede Menge andere nette Flecken auf der Welt, wo man leben kann.
    Bevor gleich ein schreit, „ Dann hau doch ab!“. Nein, werde ich nicht, ich finde es nett in Deutschland, für dieses Land sterben würde ich aber trotzdem nicht.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    „Es gibt jede Menge andere nette Flecken auf der Welt, wo man leben kann“. Das setzt in der Regel voraus, dass Sie ausreichend qualifiziert sind, um Ihren Unterhalt bestreiten zu können und nicht dem Sozialsystem eines Landes zur Last fallen oder über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Für viele bleibt da im Ernstfall nur die Rückkehr nach Deutschland, in die Heimat !
    „Für dieses Land sterben würde ich aber trotzdem nicht“, wenn durch Massenzuwanderung so vollendete Tatsachen geschaffen wurden, dass ich dadurch meine Heimat an Fremde verloren habe.
    Fazit : Solange ich Deutschland als meine Heimat wahrnehme, den Boden, auf dem ich verwurzelt bin und den ich keinen Fremden überlasse, werde ich diese Heimat, dieses Recht auf Heimat, selbstverständlich mit der Waffe in der Hand verteidigen —- unter Einsatz meines Lebens !!!

  65. Die ganzen verlogenen BRD Begriffe wie „bunt“, „weltoffen“ und „vielfältig“ können mir den Buckel runterrutschen. Ich war im Finale für Kroatien, weil man die Afrikatruppe Frankreichs nur als Beleidigung der Kultur Europas empfinden konnte.
    Dass diese N-Truppe dann offensichtlich auf Befehl von ganz oben zum Titel gepfiffen wurde, hat ja selbst der ZDF Reporter gesehen.
    Ich gratuliere den Kroaten dennoch zum 2. Platz, von der Jogis Erdogantruppe nur träumen konnte.

  66. Der Gruss „Za dom spremni“, ist der faschistische Gruss der Ustascha. Vergleichbar mit der Waffen-SS. Die Kroaten als Verbündete gegen die Islamisierung zu benutzen, ist die denkbar schlechteste Lösung. Im 2. Weltkrieg wie auch in den 90-ern in Ex-Jugoslawien haben sie gemeinsam Sache mit bosnischen Moslems und Albanern gemacht. Die einzigen Völker auf dem Balkan, die schon immer gegen Islam und Osmanentum gekämpft haben, sind Serben, Griechen und Bulgaren. Schade, dass sich auf PI-news so viele Sympathisanten für faschistoides Gedankengut finden. Anti-Islamisierung und Reconquista ja! Aber bitte nicht mit Faschisten und Nazis.

  67. Manoman .. muss man den Locus hier überhaupt ein Forum geben ?? Ich denke , nein , solch ein Schmierenblatt sollte man nicht mehr erwähnen ! Ist Zeitverschwendung und es besteht die Gefahr , der Volksverblödung !! Wer kauft eigentlich solch einen Mist ??

  68. AM DEUTSCHEN WESEN SOLL DIE WELT GENESEN!
    Verachte dein Volk, spuck auf alle nationale Institutionen, piss auf alle Traditionen, scheiss auf deine Fahne.

    Die Moral-Nazis werden das ganz bestimmt auch diesen Kroaten einprügeln!


    Tatsache ist, dass Moraleiferer in diesem Land dieser Welt ihre Moralvorstellungen und ihren Willen aufzwingen wollen. Damit unterscheiden sie sich kein bißchen von den Nazis vergangener Zeiten, die in ihrem Größenwahn der Welt ebenfalls ihre Weltanschauung aufzwingen wollten.

  69. Benn Lee 17. Juli 2018 at 11:46

    Ich denke nicht, dass sich hier viele Rechtsextreme rumtreiben. Es gibt eben gewisse Vereinfachungen weil man Kontrapunkte setzen will. Ich kenne das aus meinem Bekanntenkreis. Man überhöht Andere weil man selbst es überhaupt nicht darf. Nüchternes Überlegen sollte einen grundsätzlich gegen so was mißtrauisch machen; denn der Mensch funktioniert überall i. w. gleich. Aber Rechtsradikalismus in Kroatien möchte man eben in Patriotismus umdeuten. es gibt sicher beides.

  70. Tja, so weit muss der Professor nicht nach Kroatien gucken, denn dann wären Alle vom Südtiroler Heimatbund und die Schützen, und Alle
    zu besonderen Anlässen die Tiroler Hymne singen (zu Nantua in Banden) alles Rechte oder Nazis, die deutsche
    Sprachpolizei ist eine Schande , die jeden Nationalstolz oder Landestolz abschaffen möchten,
    Europa ist nicht Deutschland , und Deutschland ist nicht Europa, wir lassen uns in Südtirol nicht
    von linken Deutschen belehren, weil ein Volk dass sich politisch selbst Verachtet (Grüne)
    ist kein Vorbild!

  71. INGRES 17. Juli 2018 at 11:53

    Also das führt dann ja so weit, dass z. B. kroatische Spieler (meine so was ist passiert) nationalistisch über die Stränge schlagen. Das wäre dann eben genauso tadelnswert wie der (harmlosere) naive Auftritt eines Özil. Aber man möchte sich die Welt da schöner reden.
    Ich habs diesmal nicht beobachtet. Aber früher habe ich die kroatischen Spielen natürlich für Nickel und Schlitzohren gehalten. Also solche, die gegenüber den grundanständigen Deutschen eben ein gewisses Ganoventum auf den Platz bringen. So wie man es von der Kultur des Balkans allgemein vermutet.

  72. „““Freya- 17. Juli 2018 at 11:08
    Teures Engagement! Kreis Minden-Lübbecke: Flüchtlings-Bürgen sollen bis zu 60.000 Euro zahlen
    Geschieht den Idioten recht!“““

    Man sollte diese Idioten zur Not enteignen, raus aus dem Haus, der Eigentumswohnung oder sonstwas unterm Arsch wegpfänden.
    Das ist böser Kapitalismus und das wollt ihr doch nicht wirklich, also gebt ab und teilt.
    Erst euer Bargeld, dann die Sachwerte, später dann die Frau und zum Schluss eure Kinder.
    Dieses Klientel lernt nur durch Konsequenz und Schmerz, wobei wenn ich eine Bürgschaft unterschreibe ist das rechtlich vollkommen eindeutig und da komm ich nicht mehr raus, es sei denn der Staat schützt mich und wälzt die Kosten auf die Allgemeinheit ab.
    Das verzögert aber den vorher beschriebenen Vorgang nur marginal, ihr werdet teilen… alle und alles werdet ihr teilen. Zum guten Schluss werden sie euch töten, aus Verachtung, weil ihr so schwach seid.

    Gute Nacht Deutschland

  73. „NSU VS-Sperre für 120 Jahre“

    Die „blöden“ ( 😉 ) „Ossis“ wussten, wie man mit Derartigem umgeht:
    Sie schmissen die Stasi-Verschlusssachen aus den Fenstern.

  74. OT
    „Feierlichkeiten in Paris“

    Netzfund
    Glückwünsche aus dem besetzten Deutschland an das Bürgerkriegsland Frankreich.Ein „großer“ Fußballsieg inmitten von Chaos und Gewalt.die Feierlichkeiten mußten abgesagt werden,7 Morde auf offener Straße,dazu fast 500 Vergewaltigungen…110 000 Polizisten waren im Einsatz und konnten den Mob nicht bremsen.845 Autos gingen in Flammen auf,47 Geschäfte wurden auf dem Champs-Elysees geplündert,überall Brandfackeln,man sah nur Ausländer,die marodierend durch die Straßen zogen,ganze Stadtteile von Paris sind nicht mehr zu retten,Frankreich versinkt im Bürgerkrieg!Kein Wort davon in Presse,Funk und Fernsehen,alles wird vertuscht,Frankreich brennt und auch das besetzte Deutschland wird bald brennen.Einen schönen Tag noch an alle Gutmenschen und andere Schlafmützen…

  75. @ int 17. Juli 2018 at 12:03

    Merkels Stasi-Akte ist verschwunden. Seltsam, denn so kann niemand etwas über ihre Vergangenheit erfahren.

  76. Haremhab 17. Juli 2018 at 12:18

    Au contraire, dieses Schlepper-Schwein gehört vor Gericht … und dann in den Knast!

  77. Man vergleiche die Bilder aus dem „bunten“ Frankreich mit denen aus dem trist einfarbigen Kroatien!
    Was ist euch lieber?
    Kroaten, Italiener, in Spanien Katalanen, Kastilier und Basken, Franzosen, – alle sind „Nationalisten“, nur Deutsche sind Nasos, für Grünrote immer, für alle anderen bei Bedarf!

  78. Experten, wenn ich das schon wieder lese!
    Wie wäre es denn mal damit?
    Hautexpert*in warnt zu Ferienbeginn vor verharmlosender und diskriminierender Sprache.
    Redewendungen wie „knackiges Braun“, „Urlaubsbräune“ oder „Bist du schön braun geworden. Habt ihr gutes Wetter gehabt?“ sind nach Aussage von Svenja Fatzke-Tülümcük mehrfach bedenklich. Neben einer latenten bis offen Verharmlosung der Farbe der Parteiuniformen der Nationalsozialisten sieht die Expertin in solchen Äußerungen eine implizite Abwertung blasser Frauen, die aufgrund von Krankheit, Beruf oder Burka nicht den von westlichen Männern diktierten Schönheitsidealen entsprechen können. Wird dann auch noch gedanklich eine direkte Verbindung zwischen dunklerer Hautfarbe und Faulenzen geschlossen, könnte sich das negativ auf die Einschätzung und Wahrnehmung von Migranten generell auswirken.
    Im Bundesvorstand der Grünen nimmt man diese Gefahren sehr ernst. Vor der parlamentarischen Sommerpause ist eine Initiative zum generellen Verbot von Badeurlauben diskutiert worden. Neue EU-weite Grenzwerte für die Belastung von Meeren und Badeseen durch Sonnenschutz- und Bräunungscremes sollen ein erster Schritt in diese Richtung werden. Zukünftig dürfe man auch komplette Urlaubsstreichungen nicht mehr ausschließen. Die dadurch zusätzlich erwirtschafteten Steuern sollten für flächendeckende Integrationsprojekte eingesetzt werden. „Wir dürfen nicht länger tatenlos zusehen, wenn Deutsche jeden Sommer absichtlich braun werden!“, wird ein Vorstandsmitglied der Grünen zitiert. „Natur und Menschenrechte dürfen nicht durch egoistisches und ideologisch fragwürdiges Erholungsverhalten beeinträchtigt oder gefährdet werden. Gerade der deutsche Steuerzahler ist da in einer historischen Bringschuld!“
    Auf so eine Meldung warte ich noch ….

  79. Forenpilot 17. Juli 2018 at 11:05
    ——————————————————————————————————————————-
    Nach Deinen Ausführungen zu urteilen, scheinst Du als Pilot aber schon längere Zeit in Deutschland im Blindflug unterwegs zu sein. Wir sind leider an einem Punkt angekommen, wo wohlklingende und wohlformulierte Gutmenschenphrasen nicht mehr angebracht sind. Heute entscheidet die Frage: ,,Bist Du für Deutschland, oder gegen Deutschland.?
    Weiter machen!

  80. Die Franzosen haben anlässlich des Sieges ihrer Kolonialtruppen bei der WM jetzt immer wieder die Marseillaise quer durch Paris und sonst wo gesungen. Mann stelle sich vor, wir hätten das 2014 am Brandenburger Tor in Berlin gemacht?! Der Verfassungsschutz wäre mit ein paar Hundertschaften angerückt und hätte das Fest sofort wegen nationaler Hetze beendet.

    Die Kroaten, unsere alten Verbündeten, sollen bitte feiern und so viele Fahnen dazu schwenken, wie sie wollen. Was der FUCKOS dazu meint, ist antrainierter geistiger Abfall und blöde Eimischung. Dass die Deutschen gerne auf allen Vieren kriechen, auf den Knien durch die Welt zu rutschen, ist nicht vorbildlich, sondern das erbärmlichste, was man als Volk darstellen kann. Eine neu herangezogene Köter-Rasse eben, die sich kläffend und pinkelnd an jeden Baum stellt und ihn für den seinen hält.

  81. „„Za dom spremni, für die Heimat bereit. Eigentlich harmlose Wörter, aber es kommt auf den Kontext an“, sagt Puhovski. Es handelt sich dabei um den Staatsgruß der Ustascha.“
    ————————–

    Tja, im ANTIFA-Deutschland ist der Begriff „Heimat“ voll „nazi“!

  82. Wie dem auch sei. Kroatien gehört zum sympathischen Teil des Balkans. (So, wie Dänemark den sympathischen Teil Skandinaviens bildet).

  83. Wer sich fragt wo die ganzen Nega arbeiten muss sich falsch parkend an die Straße stellen. Sehr in Hannover gerade den ersten Nega knöllchen schreiben

  84. int
    17. Juli 2018 at 12:03
    „NSU VS-Sperre für 120 Jahre“

    xxxxxxx

    Alles zu unserem Besten. Wirklich. ?

  85. Ich wusste wieso ich am Sonntag mit Kroaten das Endspiel schaute. Es war ein schönes Gefühl mit Patrioten zusammen zu sitzen. Es hat einfach gut getan zu sehen wir die Kinder und Erwachsenen ihre Farben getragen haben. Als Dankeschön für die Einladung habe ich dem Wirt (auch ein Kroate) eine kroatische Fahne geschenkt. Er sagte dann für ihn ist es eine besondere Ehre von einem bayerischen Patrioten (Hintergrund: Er hat vor seinem Lokal meine Bayerische Fahne gehisst) seine Landesfahne zu bekommen. Um so mehr freue ich mich jetzt über den PI Artikel der das sehr gut thematisiert.

  86. fairbleiben
    17. Juli 2018 at 10:46
    eule54 17. Juli 2018 at 09:57

    Früher nannte man die Steuereintreiber – Raubritter, weil sie den 10ten Teil einforderten.
    Wie sollte man sie heute nennen ?
    ++++

    STEUERNARSCHRITTER!

  87. Alle sind „Nazi“, nur das linksgrün-/islamverstrahlte deutsche Gutmenschengesindel nicht

  88. Eines ist doch klar, alle die gegen Rechts agitieren,diffamieren,lügen ect.,
    haben etwas zu verlieren,nämlich die Staatsknete auch wenn sie in Honoraren der
    Verlage versteckt ist.
    Das System und die dazu gehörige Asylindustrie muss am Leben gehalten werden,
    Störungen sind auch nicht erwünscht,tja und da man bei den Deutschen Rächten nun nichts
    auffälliges finden kann,ist mal wieder das Ausland dran und vornehmlich Staaten,die keine
    Flüchtlinge aufnehmen oder sie versuchen,an den Grenzen zurückzuhalten!
    Es ist alles so durchschaubar.
    Ach ja und wenn hier Hunderttausende Türken „Ihren Präsidenten“ wählen,dann
    ist dies natürlich kein Nationalismus,das wird dann als demokratische Recht ausgewiesen.

  89. Patriotismus in Kroatien mit singen und tanzen auf den Strassen.

    Plünderung, brennede Autos, Mob, Krawall und Bürgerkriegsähnliche Zustände im Multikulti Land Frankreich.

    Für was entscheidest du dich?

  90. Forenpilot, 17.07. 11:05

    …aber ich bin z.B. nicht stolz darauf, wenn Deutschland in irgendeinem Sport oder beim Export Weltmeister wird… Dazu habe ich nichts beigetragen.

    Der letzte Satz ist das einzige aus Ihrem Geschwurbel, was ich Ihnen unbesehen abnehme. Ansonsten fehlt Ihnen der Kompass für ein Leben in Deutschland.
    Selbst der weiße Franzose Griezmann als Teil einer mehr als bunten Söldnertruppe hat nach einem Zwischenrundensieg „vive la France, vive la republique“ frenetisch ins Mikrofon gebrüllt. Völlig undenkbar für einen Thomas Müller und den Rest der „Mannschaft“. Insofern war es mir ein ‚innerer Reichsparteitag‘, dass es für „die Mannschaft“ als kläglich gescheiterter Gruppenletzter der Vorrunde ‚finis Germaniae‘ hieß.
    Im übrigen sind Sie, was das GG betrifft, wie viele Linke völlig neben der Spur: Was Seehofer vorhat(te) – und selbstverständlich auch die AfD – ist lediglich, dass das GG wieder zur Anwendung kommt, nicht mehr und nicht weniger.

  91. Haremhab 17. Juli 2018 at 12:19

    „Merkels Stasi-Akte ist verschwunden“

    Lafontaine hatte doch Anfang des Jahrhunderts eine Kopie, aus der er bereitwillig huebsche Anekdoten erzaehlte. Etwa, wie das Ferkel ihre Mitstudentinnen in Moskau ausspionierte („Die Monika hat es letzte Woche schon wieder mit zwei Russen getrieben!“).

  92. Forenpilot 17. Juli 2018 at 11:05

    ——

    Hey hey hey , was schreiben Sie da für ein stuss.
    Kopfschüttel, Kopfschüttel

    Zuerst einmal tun Sie mir leid das Sie keinen Stolz auf Ihre Heimat haben. Das Ihnen die Liebe zu der Nation fehlt die Sie zu dem gemacht hat der Sie sind. Ebenfalls schade das Ihre Heimat für Sie beliebig ist. Das Sie Ihre Heimat so beliebig austauschen könnne.
    Sie wissen gar nicht was Ihnen fehlt.
    Ich hoffe Sie empfinden zumindest für Ihre Frau, falls vorhanden, anders. Denn. Andere Frauen sind auch toll und beliebig austauschbar. Der Unterschied zu der einen , wirklichen Parnerin ist die Liebe zu dieser Partnerin.

    Sie scheinen auch den Nationalismus und Patriotismus komplett falsch zu verstehen und auch im Ansatz nicht zu begreifen.
    Die Liebe zur Heimat und Verbundenheit zur Heimat ist etwas unfassbar schönes wenn man diese hat. wenn man das Gefühl kennt und die Tiefe dieser Liebe spürt.
    Das bedeutet aber doch nicht das man sich moralisch überhöht un drüber André stellt.
    So unfassbar ich meine Frau Leibe, so respektiere ich andere Frauen und die Liebe deren Männer zu Ihr.
    Meine Frau hat tolle Seiten und anderseits Schwächen, all das macht es aus . Genauso wie mein Land . Trotzdem freue ich mich andere Frauen kennen zu lernen , genauso wie ich andere Länder kennen lerne. Ich freue mich darauf am Damstag nach Frankreich reisen zu dürfen und freue mich die dortige Kulturellen Besonderheiten zu genießen.
    Bin dann aber wieder froh in meiner Heimat zu sein. Deswegen ist Deutschland nicht besser oder schlechter.
    Worin sollte die moralische Überhöhung Ihrer Meinung nach liegen?
    Witzigerweise überhöhen sich die Linken Gutmenschen in Deutschland massiv. Sdeutschland soll das Klima retten, soll Vorbild für den Eneergiewechsel werden, wer sonst wenn nicht Deutschland , heißt es immer. Wie wollen der Welt zeigen wie toll wir sind weil wir die halbe Welt bei uns aufnehmen und beschimpfen andere Nationen in Europa die dieses Spiel nicht mitmachen.
    Merken Sie wer sich moralisch erhöht?
    Das schlimme daran ist das bei uns alles im Chaos endet und durch die kinksideologische Ausrichtung Alls schief läuft.

    Sie schreiben das jeder Flüchtling einzeln bewertet werden muss , als Individuum betrachtet werden muss. Sie sind damit auf ganzer Linie der Afd. Denn wir wollen eine Migrationsgesetz nach kanadischem Vorbild. Dort wird jeder Mensch als Individuum betrachtet. Vor der Einreisegenehmigung und danach . Wer dem Land Entwässerung positives bietet darf rein und bleiben. Wer das Land nur ausnutzen möchte, gar kriminell wird , darf gern.
    Jedes Individuum wird einzeln betrachtet.
    Bei uns darf jeder kommen, jeder mit den Segnungen unseres Sozialsystems beglückt werden. Das ohne auch nur eine Anforderung zu stelllen. Vollkommen egal ob wir irgendeine prüfbare Info haben, alter, Herkunft, Bildung, Sozialverbänden, kriminell alles vollkommen egal. Ebenfalls egal wieviele kommen.
    Egal ob die irgendwann einmal die Sprache lernen oder hier einmal arbeiten oder gar kriminell werden. Jeder bekommt volle Rechte in den Sozialsystemen wie wir alle die dafür schuften.
    Merken Sie den Unterschied der beiden Systeme?
    Schade vor allem für die vielen Migranten die wirklich Lust auf Deutschland haben, etwas erreichen wollen und ein Teil der Gesellschafft sind oder werden wollen.
    Haben Sie ein Gespür welches der Syteme auf Dauer aufrecht zu erhalten ist?

    Ihnen wird das egal sein. Deutschland ist für Sie beliebig. Bricht heir alles zusammen, ziehen Sie einfach weiter.
    Gehen Sie auch so mit Ihrer Frau um? Ich hoffe für Ihre Frau nicht.

    Wie gesagt, Sie tun mir leid das Sie diese Tiefe Liebe und Verbundenheit zur Heimat nicht kennen.
    Wahrscheinlich auch der Hauptgrund warum Sie und die vielen anderen Gutmenschen und Multikultijünger so handeln wie Sie gerade handeln.
    Ist Deutscjland nicht mehr Lebenswert oder bringt mir nicht mehr die Vorteile, ziehe ich weiter.
    Wir hingegen pflegen und behüten unser Land. So wie wir die Liebe zu unseren Frauen hüten und pflegen
    Die allermeisten hier und in der Afd denken so , oder so ähnlich.
    Im übrigen finden auch die allermeisten hier das es auf der Welt viele , viele Länder und Orte gibt die absolut lebenswert sind und wo wir uns wohlfühlen und gut und gerne leben könnten. In Zukunft vielleicht sogar müssen.
    Es wird aber dauern oder unmöglich sein diese Liebe zu spüren

    Schade für Sie das Sie diese Liebe niemals spüren werden

  93. Frau Holle 17. Juli 2018 at 10:47

    @ Gallus 17. Juli 2018 at 09:34

    So so, bei der Ökostation also.
    Grün gewählt, bunt bestellt und Migrantengewalt geliefert bekommen.
    Worüber will man sich in Freiburg also beschweren?

    Hat aber diesmal leider die falsche getroffen.
    Beim Opfer handelt es sich um eine irische Sprachstudentinm also
    keine linksgrün Multi-Kulti-verstrahlte Einheimische.

  94. Was das Deutschtum anbetrifft; wehrend der Kriegswirren wurden mir vom elften bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr im besetzten Feindesland meine Nationalität zwangsweise entzogen, seit damals bis heute bin ich ein voll Nationalbewusster Mensch und werde es auch weiter bleiben und bin voll und ganz gegen den Austausch von das Merkel unseren Deutschen Volkes, soll die der Teufel holen, möglichst zeitnah.

  95. Benn Lee 17. Juli 2018 at 11:46

    Kann gar nicht so viel lachen, wie ich kotzen möchte!
    Für so perfide Behauptungen was die kroatische Geschichte angeht dürften Sie eine seriöse Quelle vorweisen können. Wäre sehr interessant. Außerdem würde Ihnen eine kleine Fortbildung in der Geschichte Kroatiens (besonders 15. und 16. Jahrhundert- Schlachten gegen Türken) nicht schaden!

    https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=hr&u=https://narod.hr/hrvatska/sudac-jovanovic-odlucio-pozdrav-dom-spremni-nije-fasisticki-a-markus-slobodan-covjek&prev=search

    https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=hr&u=https://narod.hr/hrvatska/sudac-jovanovic-odlucio-pozdrav-dom-spremni-nije-fasisticki-a-markus-slobodan-covjek&prev=search
    Die Übersetzungen sind zwar nicht einwandfrei, aber den Sinn versteht man schon.

    Und hier ein, aufgrund der Indoktrination (ja, in Kroatien auch..), eher seltener Fund:

    http://www.kwkd.org/stellungnahme-des-kroatischen-weltkongresses-zum-artikel-vom-herrn-marinko-ucur-zum-thema-kroatien-faschisten-huldigen-oeffentlich-ns-marionettenstaat-zagreb-und-bruessel-schauen-weg

  96. hoppsala 17. Juli 2018 at 09:26
    AllahuAckbar Rufe werden in Deutschland aber geduldet….. Ja geradezu hofiert.
    —————
    Danke, das war die richtige Antwort.

  97. @ Adra 17. Juli 2018 at 10:48

    Echt sowas ist typisch deutsch. Nur weil da eine Kollegin Kroatin ist und sich für die Erfolge Kroatiens freut muss man dann notorisch für den Gegner sein und rumprovozieren. Statt mal einfach zu sagen, gut gemacht, gute Leistung. Manchmal sind Deutsche einfach missgünstige neidische Arschgeigen und sonst nichts.

    Leider haben Sie da Recht! Doch gottseidank sind nicht alle so. Ich finde, das kleine Kroatien hat bei der Fußball-WM – und nicht nur da – Großartiges geleistet. Für mich der Weltmeister der Herzen.

  98. @ Watschel 17. Juli 2018 at 17:27

    Hat aber diesmal leider die falsche getroffen.
    Beim Opfer handelt es sich um eine irische Sprachstudentinm also
    keine linksgrün Multi-Kulti-verstrahlte Einheimische.

    Das ist ja das Tragische an der ganzen Sache, dass die bittere Medizin auch diejenigen schlucken müssen, welche gar nichts für das ganze Unheil können und dieses auch nicht bestellt haben.

  99. Es wird nicht mehr lange dauern bis die Zahl der durch Lügenmedien vorgetäuschten „Experten“ selbst die Zahl der illegalen Ankömmlinge in Deutschland übersteigen wird.
    Diese „Experten“ sind höchstqualifizierte Lügner, die von Lügenmedien als „Experten“ eingestuft werden sobald sie wenigstens einen Lügenbericht oder ein Lügeninterview abgegeben haben.

Comments are closed.