Ein multi-Multikrimineller demonstrierte u.a. im Schuberthof in der Augsburger Rosenaustraße, dass Deutschland auf kein einziges „Zuwanderungs-Talent“ verzichten kann: Zwei Mordversuche, zwei Raubdelikte, ein KfZ-Diebstahl mit anschließendem Beil-Amoklauf innerhalb von nur zwei Tagen! Die Mainstreammedien schweigen, warum wohl?

Von JOHANNES DANIELS | Bayern ist sicher – langsam am Abgrund: „Wir müssen endlich wissen, wer in unser Land kommt“ – krakeelten die Totengräber der ehemaligen Volkspartei CSU noch vor einem Jahr im Zuge ihrer „Sicherheitsgarantie für Bayern“ zur Bundestagswahl. Wie diese rein faktisch im Freistaat im dritten Merkeljahr der Offenen Grenzen aussieht, veranschaulicht der folgende unglaubliche Tatablauf, dessen detaillierte Zusammenhänge erst jetzt bekannt werden.

Bestmöglich lesen Sie diesen bitte nur, wenn Sie NICHT im „Freistaat Bayern“ wohnen – in den Mainstreammedien wurde dezenterweise auf eine Berichterstattung komplett verzichtet.

  1. Massiver Mordversuch in Augsburg: Frau den Hals aufgeschnitten

Am Sonntagmorgen, dem 29. Juli, fanden herbei gerufene Polizei- und Rettungskräfte auf einem Gehweg in Augsburg eine schwer verletzte 25-jährige Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes. Die deutsche Pflegekraft hatte erhebliche Schnittverletzung im Halsbereich. Die junge Frau hatte sehr viel Blut verloren: Eine breite Blutspur führte von einem der Hauseingänge des Wohnblocks durch den Innenhof heraus auf die Straße. Das Opfer konnte den Einsatzkräften noch mitteilen, dass sie überfallen wurde. Dann wurde die lebensgefährlich Verletzte in die Intensivstation gebracht, wo sie unverzüglich notoperiert wurde. Die freundliche Pflegerin wurde überfallen und niedergestochen, während sie in ihrem Sonntags-Dienst eine Seniorin pflegen wollte.

Zwei aufmerksame Studenten hatten der 25-Jährigen an diesem Tag das Leben gerettet. Aufgeschreckt durch die Hilferufe der Frau sind sie in den Hof gelaufen und hatten bei der Schwerverletzten einen Druckverband am Hals angelegt. Einige Minuten später kam der Rettungsdienst. Der Täter raubte derweil das Dienstfahrzeug des Pflegedienstes und flüchtete damit. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

„Männlich, ca. 185 cm, ca. 30 Jahre, schlank, südosteuropäisches Erscheinungsbild, braune, glatte und kurze Haare, Drei-Tage-Bart.“

  1. Mordversuch an Fußgänger mit Honda

Bei seiner Irrfahrt in Richtung Augsburger Innenstadt fuhr der Täter mit dem geraubten Honda quer über die Rosenaustraße und steuerte dabei – in für Tatzeugen evidenter Tötungsabsicht – auf dem gegenüber liegenden Gehweg auf einen 53 Jahre alten Fußgänger zu, der dabei verletzt wurde. Die Augsburger Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, die Spur des Fahrers verlor sich aber dann.

  1. Diebstahl VW Touran bei Landsberg am Lech

Wenige Stunden später erreichte die Polizei ein Zeugenhinweis aus Langerringen im Landkreis Augsburg nahe Landsberg am Lech. Gegen 10.50 Uhr berichtete eine Frau von dem Diebstahl ihres VW-Tourans. Sie hatte beobachtet, wie „ein Mann“ das Auto aus der Garage entwendete und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Schwabmühlhausen floh. Weil sich die „Beschreibung des Autodiebs mit der des Augsburger Angreifers deckte“, vermuteten die Ermittler, dass es sich um denselben „geflüchteten Täter“ handeln könnte. Die polizeiliche Großfahndung wurde sofort in diesen Bereich verlegt. Auch Einsatzkräfte der Polizeipräsidien Schwaben Süd/West und Oberbayern Nord beteiligten sich nun, jedoch mit mittelgroßem Erfolg.

  1. Amoklauf mit Beil bei Landberg am Lech

Schockierte Passanten meldeten: Ein wahnsinniger Mann mit leicht „verwahrlostem  südeuropäischem Aussehen“ läuft mit Beil durch Großkitzighofen ! Gegen 11.35 Uhr lief der Täter in dem kleinen 450-Einwohner-Ort im Landkreis Ostallgäu bei Landsberg mit einem Beil durch die Straßen. Aufgrund der Zeugenhinweise gelang es Polizeibeamten, den „Verdächtigen“ noch in dem Dorf zu stellen. Bei der Festnahme bestätigte sich laut Polizei der Verdacht, dass „der Mann wohl der Tatverdächtige der versuchten Tötungsdelikte, des Raubes und des Fahrzeugdiebstahls sein muss.

Was den Amokläufer „so in Rage“ (lokale Medien) versetzte, ob er „unter psychischen Problemen“ litt und wie sich die Taten genau zugetragen haben, muss nun Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Augsburg klären. Auch durften die Ermittler auf Nachfrage der PI-NEWS-Redaktion noch keine offiziellen Angaben zur Identität des Mannes machen aufgrund des laufenden Verfahrens. Nach Medieninformation der Augsburger Polizei handle es sich bei dem Beschuldigten mit „um einen 31-jährigen Mann aus dem (südlichen) Landkreis München“. PI-NEWS kann zumindest konstatieren, dass der Täter keinen Asylhintergrund hat und dem südosteuropäischen „Kulturkreis“ zugehört. Übergriffe auf Autofahrer durch Asylbewerber gehören auch NOCH nicht zum phänotypischen Tatmuster dieser Klientel.

Seit dem ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg das „Motiv seiner Tathandlungen“ sowie die genauen Tatabläufe. Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte gegen den Beschuldigten einen Haftbefehl, insbesondere wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes. Dieser wurde vom zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg erlassen und bereits in Vollzug gesetzt.

  1. Fahrzeugraub in Neufahrn bei München – VW Golf + Körperverletzung

Erst nach und nach stellt sich nun für die Ermittler heraus, dass die vorliegenden Taten des EU-Gastes noch nicht das Ende der Fahnenstange waren. Am Samstag vor dem versuchten Mord und den verschiedenen Amoktaten wurde in Neufahrn – unweit des Münchner IKEA-Nord gelegen – ein Autofahrer von einem Unbekannten gestoppt, körperlich attackiert und schließlich seines Wagens beraubt. Im Verlauf der polizeilichen Vernehmungen hat der Vielfachtäter nach Aussagen der Staatsanwaltschaft jetzt auch den Auto-Raub von Neufahrn zugegeben.

Der hilfsbereite Autofahrer hatte Glück im Unglück – die Begegnung mit dem östlichen „Car-Hijacker“ hätte auch ganz anders für ihn ausgehen können ! Kurz vor Mitternacht hatte der Fahrer eines silbernen Golfs einen mittig auf der Straße laufenden Fußgänger wahrgenommen. Der freundliche Bayer dachte, dass dieser möglicherweise eine Autopanne hatte und wollte ihm helfen, denn echte Bayern sind zwar stets grantig, aber immer aufmerksam und bereit, anderen in einer Notlage zu helfen.

Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord in Ingolstadt:

„Der männliche [zunächst] Unbekannte drängte sich über die Beifahrertür in das Auto, wo er sich zunehmend aggressiv zeigte. Der bedrohte Fahrzeug-Lenker brachte sich daraufhin aus dem Auto in Sicherheit – was der Unbekannte nutzte, um sich des Wagen zu bemächtigen. Er wendete diesen und fuhr in nördlicher Richtung davon. Nachdem der Überfallene die Polizei verständigt hatte, erfolgten umfangreiche Fahndungs-Maßnahmen, die zunächst allerdings weder zum Auffinden des Fahrzeugs noch zur Festnahme des Räubers führten“.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

„Männlich, ca. 185 cm, ca. 30 Jahre, schlank, osteuropäische oder südländische Erscheinung, braune, glatte und kurze Haare, Drei-Tage-Bart, Bekleidung unbekannt, sprach kein Deutsch“

Bei dem geraubten Pkw handelte es sich um einen VW Golf VII in silbermetallic mit dem amtlichen Kennzeichen FS-TM 477. Eine Horrorszene direkt vor den Toren Münchens – fast wie aus dem Videospiel GTA, nur mit einem echten Mörder. Der erbeutete VW-Golf wurde Tage später in der Nähe von Dasing, an der Autobahn zu den Tatorten in Augsburg, entdeckt.

Weitere – möglicherweise von den selben Täter – Geschädigte werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Erding unter der Telefonnummer 08122-9680 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bayern ist sicher!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

149 KOMMENTARE

  1. Deutschland ist eine grosse freie Psychatrie die von Psychisch Kranken Satanisten geleitet wird. Die Jesuiten.

    „Wir geben uns natürlich nicht der Täuschung hin, dass die Vereinigten Staaten von Europa die letzte und vollständige Lösung aller Probleme der internationalen Beziehungen darstelle. Die Schaffung einer autoritativen, allmächtigen Weltordnung ist das Endziel, das wir anzustreben haben.

    Wenn nicht eine wirksame Welt-Superregierung errichtet und rasch handlungsfähig werden kann, bleiben die Aussichten auf Frieden und menschlichen Fortschritt düster und zweifelhaft. Doch wollen wir uns in Bezug auf das Hauptziel keiner Illusion hingeben: Ohne ein Vereinigtes Europa keine sichere Aussicht auf eine Weltregierung. Die Vereinigung Europas ist der unverzichtbare erste Schritt zur Verwirklichung dieses Zieles.“ [14]

    Neben dem Paneuropäer Coudenhove-Kalergi wird EU-Mitbegründer Jean Monnet mit folgenden Worten zitiert:

    „Europas Länder sollten in einen Superstaat überführt werden, ohne dass die Bevölkerung versteht, was geschieht. Dies muss schrittweise geschehen, jeweils unter einem wirtschaftlichen Vorwand. Letztendlich führt es aber zu einer unauflösbaren Föderation.“[15]

  2. die serie der fremdenfeindlichen flammen reisst nicht ab.
    wieder ist es in einen heim fuer vermutlich gefluechtete zu einem brand gekommen,
    wieder wurde ein gefluechteter dabei schwer verletzt , diesmal sogar bei der flucht vor
    der toedlichen flammenfront aus dem fenster der gefluechteten-unterkunft.

    „Zimmerbrand im Flüchtlingsheim
    Am Montag gegen 17.30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Neumünster in die Landesunterkunft für Flüchtlinge in den Haart gerufen: Ein Zimmer im zweiten Obergeschoss stand in Flammen.“
    http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Mann-verletzt-bei-Zimmerbrand-im-Fluechtlingsheim-in-Neumuenster

    biete banner „warum ?“ sowie kerzen und blumengestecke und mahnwachenlisten.

  3. Wurde der Täter nicht mangels Haftgründen nach Aufnahme der Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt? Was er angestellt hatte, das waren doch nur Lappalien, und sollte es zu einer Anklage kommen, dann war er eben psychisch gestört. So etwas kommt heutzutage eben immer öfter vor.

  4. Geil Halloween. Die sind drauf wie Michael Myers. Abgefahrene Gesellschaft. Schön brutal in die Opfer reintreten und mehr. Mein Herz frohlockt denn Jesus Christus, Stalin und Lenin werden bald die proletarischen Heere loslassen. Jesus Christus lass grausames Unheil über die kommen welche Dich verleugnen. Schick deine christlich-proletarischen Heerführer Stalin und Lenin um den Islam auszurotten. QUERFRONT gegen den Islam, für Deutschland und das Proletariat.

  5. OT

    Dieser linksdrehende Typ hat sich wohl noch nie näher mit dem Post-Apartheid-Südafrika seit 1994 auseinandergesetzt. Auch wenn die meisten Weißen den meisten Schwarzen dort immer noch wirtschaftlich haushoch überlegen sind, so gibt es dort einen anti-weißen Rassismus übelster Sorte, der sich in zigtausendfachen Morden von Bantus an Weißen oder auch in Debatten um die Enteignung von Großgrundbesitz niederschlägt.

    https://sz-magazin.sueddeutsche.de/leben-und-gesellschaft/hoert-auf-zu-jammern-alte-weisse-maenner-85975

  6. In Bayern stehen die Grünen wohl mit 17 Prozent derzeit an zweiter Steller in der Wählergunst (die AfD liegt mit 13 Prozent auf Platz drei). Irgendjemand scheint den Bauern wohl ins Weißbier gep!sst zu haben, anders ist sowas nicht mehr zu erklären!!

  7. „Wir müssen endlich wissen, wer in unser Land kommt“ – krakeelten die Totengräber der ehemaligen Volkspartei CSU noch vor einem Jahr im Zuge ihrer „Sicherheitsgarantie für Bayern“ zur Bundestagswahl.
    ***********************
    Die CSU ist schon die beste Sicherheitsgarantie für Bayern!?
    Wer das glaubt, sollte sich nachstehendes Video ansehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=RbeZa0l1p5c

  8. die CSU rechts reden aber dann :

    Wir bekennen uns zum europäischen Resettlement-Programm,
    weil wir aus christlicher Verantwortung heraus den wirklich Hilfsbedürftigen helfen müssen.

  9. Vollgaszone75181 13. August 2018 at 21:54

    13 Prozent trotz CSU und starken Freien Wählern (8 Prozent), das ist beachtlich.
    Wenn es diese beiden Konkurrenten nicht gäbe (CDU statt CSU), läge die AfD wohl bei 17 plus x.

  10. „Wir müssen endlich wissen, wer in unser Land kommt“

    Jetzt schon? Die CSU hat auch schon besser gelogen. Aber was tut man nicht alles, um an den Schalthebeln der Macht zu bleiben und die Pfründe zu sichern… eine Schande, für wie saudumm das Volk gehalten wird. Okay, es gibt ja so einige Zeitgenossen, bei denen ist wirklich Hopfen und Malz verloren. Ich seh’s ja live in unserer Ecke.

  11. Welche Partei wird wohl etwas dagegen tun wollen?
    Voraussetzung ist, dass sie gewählt wird
    Es liegt an jedem von uns selbst

  12. Den Deutschen scheint es zu gefallen, denn sie verhalten sich ruhig und diszipliniert. Wann endlich wacht der Michel auf und merkt dass es ihm an den Kragen geht?

  13. Der gestandene konservative Bayer in München wie in der Provinz meint zu all dem wie seit Jahrzehnten schon:

    „Jo mei, jetzt erst recht wieder CSU wählen! Der Horst, der macht das schon!“

  14. Vollgaszone75181
    13. August 2018 at 21:54
    In Bayern stehen die Grünen wohl mit 17 Prozent derzeit an zweiter Steller in der Wählergunst (die AfD liegt mit 13 Prozent auf Platz drei). Irgendjemand scheint den Bauern wohl ins Weißbier gep!sst zu haben, anders ist sowas nicht mehr zu erklären!!
    ++++

    Und zusätzlich ins Gehirn!
    Sofern überhaupt vorhanden!

  15. OT-Türkei:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/lira-verfall-der-tuerkei-koennte-es-wie-venezuela-oder-simbabwe-ergehen-a-1222951.html

    Erdowhan macht´s möglich. Chipstüte und Bierdose öffne.

    Der Blödmann vom Bosporus hat nicht begriffen, dass, wenn er Hitler spielen will, er auch die jeweils nächste Karte auf den Tisch legen muss. In diesem Fall müsste sein Pleitestaat jetzt Beute machen. Hitler hat sich – als Nazis-Deutschland pleite war – dazu Polen und Frankreich geholt und ist dann an England und Russland sowie den USA gescheitert. Aber Erdowahn ist ja nur eine weltpolitische Fliege. Kaum zu erwarten, dass er das begreift. Der kann nur abschreiben und das nicht mal richtig.

  16. @ Freya- 13. August 2018 at 22:07
    @ Vollgaszone75181 13. August 2018 at 21:54
    In Bayern stehen die Grünen wohl mit 17 Prozent derzeit an zweiter Steller in der Wählergunst (die AfD liegt mit 13 Prozent auf Platz drei). Irgendjemand scheint den Bauern wohl ins Weißbier gep!sst zu haben, anders ist sowas nicht mehr zu erklären!!

    Dokumentiert: FORSA manipuliert Umfrageergebnisse zugunsten der Grünen
    FakeNews:
    Erwischt! Forsa entfernt Sonstige!
    https://haolam.de/artikel_34718.html
    ————————————————————-
    Forsa lügt und hypt die Grünen wie letztes Jahr den Schulz-Zug.
    Die tauschen gern die AfD-Ergebnisse mit denen von SPD oder jetzt den Grünen.
    SPD geht ja nicht mehr, ist nur noch einstellig!
    Bayern:
    CSU : 35 %
    AfD: 21%
    Grüne 15%
    SPD : 10 %
    FW: 8%
    FDP: 5%
    Linke: 3%
    Sonst: 3%

  17. Pöstchen, Spezi, Hand aufhalten. Der Glaube das es in Bayern anständige Politiker an der Macht sind, ist ein Irrglaube!
    Um zur Elite zu gehören musst du Moral, Anstand und Vernunft vergessen. So ist nun mal dieses System.

  18. Jo mei, jez sans hoid do, gei. Dei gänge owa ums verregga nimma vo aloins. Dei meys ma scho assihaua… des gfoz.

    (Entschuldigung, meine Tastatur spinnt :-))

  19. Es ist an jedem Tag,mittlerweile,zur traurigen Pflicht geworden, diese kapitalen Straftaten,
    die die Merkelgäste begehen und diese Straftaten von Politik oder Behördenleitern,verschwiegen,verschleiert
    oder verharmlost werden,konzentriert aufs „Papier“ zu bringen und dem Deutschen Volk,in
    konzentrierter Form zur Kenntnis zu bringen.
    So kann man sich auch im Überregionalen Bereich,einen Überblick beschaffen und bestätigt fühlen,
    wenn man wieder und wieder vor diesen Schutzsuchenden und Sozialschmarotzern sowie
    dem Islam gegenüber warnt!
    Egal was uns die Lügenpresse oder der Staatsfunk Glauben machen will,von wegen Friedlich,Lebens-
    froh,Bunt und Fleissig.
    Fleissig sind se nur dann,wenn man das Deutsche Volk in irgendeiner Weise ausnehmen kann,
    beginnend,wie ja nun alle wissen,beim Kindergeld…

  20. @ Haremhab 13. August 2018 at 22:21

    Könnte knapp werden bzw. bald nicht mehr reichen. Wir können auch kaum mehr zahlen, weil wir als nächstes die Erpressungen und Tunesien von Marokko befriedigen müssen … spannende Zeiten. Evtl. geht’s es gerade eine Abkürzung entlang. Schauen wir mal …

  21. Freya- 13. August 2018 at 20:40
    Grausiger Leichenfund im Sauerland: Arnsberg-Neheim, NRW
    Aufgrund des Zustandes des Körpers kann trotz Obduktion derzeit nicht gesagt werden, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Knochenformen und Kleidung deuten jedoch auf einen Mann mittleren bis hohen Alters hin, der etwa 1,65 m groß war. Die Person hatte dichtes hellbraunes Haar, welches etwa 3-5 cm lang war. Außerdem hatte die Person offensichtlich keine Zähne.
    ————————————————————–
    Ich war es nicht!
    Meiner Tochter ist noch nichts passiert.

  22. Bayern ist „bunt“ und „vielfältig“. Wer das nicht einsieht, ist gaanz doll naahtsie!

  23. Der Rechtsstaat ist quasi abgeschafft. Die Polizei nur noch ein Schattengespenst. Hier wollen 10 Polizeibeamte einen Merkel-Ork verhaften. Von Merkel-Orks der 2./3. Generation werden die Polizeibeamten dabei als Hurensöhne und Drecksbullen beschimpft. Alles voll normal in Merkel-Deutschland.

    https://twitter.com/i/status/1028267196240289798

    Merkel, geh doch einmal mit in Berlin auf Streife. Nur mal eine Nacht! … und genieße die bunte Vielfalt und Lebensfreude der von dir ins Land geschlepperten Parasiten.

  24. Das hat es früher auch alles schon gegeben. Damals aber wurde nicht gleich jede Bagatelle von den deutschen Rassisten angezeigt, weil die Täter keine Ausländer waren.

  25. Ihr redet nur, ihr Maulhelden, wer opfert sein Leben und gibt den Fangschuss an die Verantwortlichen?
    Schnauze halten oder handeln, ihr kastrierten Kartoffeln.

  26. Jakob Augstein träumt den „deutschen Traum“ der Masseneinwanderung, durch die „Deutschland zum neuen, besseren Amerika werden könnte“:

    Wir müssten uns nur von lieben Gewohnheiten verabschieden – zum Beispiel vom Sozialstaat, wie wir ihn kennen.“

    Die „Einwanderer“ (zumindest mal ein ehrlicheres Wort für die bekannten und nicht mehr zu ertragbaren Lügen-Plattitüden der Linken, Grünen und Gutmenschen) müssten sich in Augsteins Sichtweise natürlich nicht vom Sozialstaat verabschieden – denn wenn es ihn nicht mehr gäbe, gäbe es auch keinen Grund mehr für sie zum „Einwandern“. Sozialstaat ja, aber nur mehr für edle Minderheit der „Einwanderer“, aber nicht mehr für die (Noch-)Mehrheit der drecksdeutschen Kartoffeln der Köterrasse mit „Bremsspuren“ in der Unterhose, die sich doch bitte so schnell wie der Prophezeiung eines SPD-Mitglieds, ehemaligen Berufspolitikers und Vorstandsmitglieds der Bundesbank fügen und sich abschaffen sollen.

    Einwanderer liegen dem Staat nicht auf der Tasche. Im Gegenteil: Auf lange Sicht füllen sie diese Tasche. Für das Jahr 2012 hat eine Studie der Bertelsmann-Stiftung ausgerechnet, dass jeder Ausländer pro Jahr durchschnittlich 3300 Euro mehr an Steuern und Sozialabgaben einzahlt, als er an staatlichen Leistungen erhält.

    Ja klar. Auch „Einwanderer“ wie Anis Amri mit seinen 14 Identitäten, der Syrer von Montabaur mit seinen 4 Ehefrauen, 23 Kindern und über 30.000 € Sozialhilfe / Monat und noch zehntausende andere „Einzelfälle“ bereichern den deutschen Staat und seine dummen Steuermichel ungemein. Prof. Bernd Raffelhüschen, Prof. Hanns-Werner Sinn u. a. haben errenet, dass JEDER Ausländer im Schnitt (also auch die mit einem Job) während ihrer gesamten Aufenthaltsdauer den Staat ca. 450.000 € kosten.

    Weil sich die Einwanderung nicht mit dem bisherigen Sozialstaat verträgt, entscheiden wir uns für die Einwanderung und für einen anderen Sozialstaat.

    Das lässt sich moralisch begründen: wenn der Preis für unseren Sozialstaat die Toten im Mittelmeer sind, ist er es nicht wert. Wenn der Preis die Versklavten in den libyschen Lagern sind, ist der Preis zu hoch.

    Der bessere Grund ist eine andere Idee von Deutschland: Ein neuer „Schmelztiegel“, in dem Menschen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika gemeinsam eine neue Nation erschaffen.

    Himmel, was für Zeug raucht oder nimmt der Augstein da eigentlich? Weil unser Sozialstaat für die Toten im Mittelmeer und die „Versklavten“ in Libyen verantwortlich sein soll, müssen wir ihn abschaffen?

    Ein Ultra-Linker, der den Sozialstaat abschaffen will, weil er ein Hindernis und eine natürliche Obergrenze für die Einwanderung sein könnte? Ein Inter-Nationalsozialist, der eine „neue Nation“ erschaffen will mit „Menschen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika“?

    Menschen aus Deutschland (schon länger hier Lebende) sind in seiner kranken und irrwitzigen Wahnvorstellung von einer „anderen Idee von Deutschland“ nicht mehr vorgesehen. Das einzig Gute bei einer tatsächlichen Verwirklichung von seiner „Idee“ wäre, dass er sich damit auch selbst abgeschafft hätte.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/einwanderung-ein-deutscher-traum-kolumne-a-1217379.html

  27. Haremhab 13. August 2018 at 22:45

    Mir ist die Türkei egal. Ich lebe nur meine Heimat.
    __________________________
    Mir auch!
    So haben wirs in meiner Schule gelernt und jetzt sagen die Wessis wir seien Nazis!
    Unglaublich!

  28. Kirpal 13. August 2018 at 22:29

    Jo mei, jez sans hoid do, gei. Dei gänge owa ums verregga nimma vo aloins. Dei meys ma scho assihaua… des gfoz.

    .
    Mehr davon.
    Kann ma schön
    nachsprechn.
    .

  29. „Forsa lügt und hypt die Grünen wie letztes Jahr den Schulz-Zug.
    Die tauschen gern die AfD-Ergebnisse mit denen von SPD oder jetzt den Grünen.!“

    Ganz so einfach ist das nicht. Selbst die seriöseren Institute wie Gms und Dimap sehen die Grünen in Bayern vor der Afd und ich würde nicht dagegen wetten, dass es in Bayern auch so ähnlich ausgehen wird.

    Die Bayern erleben quasi etwas verspätet den Baden-Würtemberg Effekt, wo die Grünen zur Sammelstelle für alle Wohlstandsspießer werden, also zur wahren konservativen Partei mutieren. Die CSU im Sog der Merkel-CDU ist nicht mehr das, was sie mal war, das merkt jeder. Die Spd kann man eh vergessen.
    Wohin also mit der Stimme, wenn man absolut nichts Neues haben will, den immergleichen Käse hören möchte, nichts mit den tatsächlichen gesellschaftlichen Entwicklungen zu tun haben will? Richtig, zu den Grünen.

    Die Grünen sind ein Phänomen für alle Regionen, denen es zu gut geht, die gleichzeitig zu alt und spießig geworden sind, um sich nochmal gegen die Tatsachen aufzulehnen. Altersmilde und Wohlstand erschaffen die besten Gutmenschen, das ist wohl bekannt.

  30. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/linksjugend-sorgt-fuer-empoerung-geschmacklose-grafik-zu-ddr-grenztoten-56655828.bild.html

    #########

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Syrien-Rueckkehr-von-Fluechtlingen-hat-Prioritaet

    Der Krieg ist noch nicht gewonnen, der Wiederaufbau ist dennoch bereits in vollem Gange:

    Die Syrer haben bereits 250 Krankenhäuser und 5000 Schulen wieder errichtet.

    Die Regierung verspricht nun vollen Einsatz für die Rückkehr von Flüchtlingen, hat aber auch eine Forderung.
    Die Regierung von Präsident Baschar al-Assad wolle die Rückkehr von Flüchtlingen mit allen Mitteln vorantreiben, sagte Vize-Außenminister Faissal Mekdad.

    Dafür forderte er die Aufhebung westlicher Wirtschaftssanktionen.

  31. Sofern die aktuellen Wahlumfragen nur einigermaßen zutreffen und Söder der unbeliebteste Ministerpräsident Deutschlands bleibt wird sich nichts ändern.
    Die Grünen sind bärenstark und steigen auf 17% („Jugend und Frauen in den Metropolen wählen grün“), die AfD überholt zwar die SPD aber es reicht hinten und vorne nicht und das Gauland Interview vom Sonntag war auch nicht besonders hilfreich zaudernde Wechselwähler zu „rocken“.
    Ich zitiere hier eine bayrische Zeitung:
    https://www.merkur.de/politik/umfrage-zur-landtagswahl-2018-in-bayern-debakel-fuer-soeders-csu-afd-ueberholt-spd-zr-10105575.html

  32. Auch am Standort des Marine-Ehrenmals in Laboe wird es stetig bizarrer:

    “ Bevor der Dieb die weitere Flucht zu Fuß angetreten habe, habe er angegeben,
    sich eingekotet zu haben. Folgend habe der Dieb sich in die Hose gegriffen
    und dem Filialleiter einen Haufen Fäkalien vor die Füße geworfen.
    Dieser habe von der weiteren Verfolgung abgelassen und die Polizei informiert. “
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4033564

    ja, auch deutsche koten sich ein. aber wer klaut dabei gleich 17 pakete kaffee ?

  33. OT

    – Einwanderungsgesetz –

    Meine Meinung dazu ist bekannt: Deutschland braucht diesen redundanten Spinnkram nicht, weil die Einwanderung bisher bereits in Deutschland penibel geregelt ist. Vom Studenten bis zum Arbeitnehmer. Jetzt wird klar, warum das „Einwanderungsgesetz“ so sehr verfochten wird: Es ist ein weiteres Instrument, die Invasion zu legalisieren:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181088122/Daniel-Guenther-Einwanderungsgesetz-soll-auch-fuer-abgelehnte-Asylbewerber-greifen.html

    Günther schon wieder. Der ist – nach dem SED-Vorstoß – Merkels Allzweck-Testballon für das endgültige Einsargen Deutschlands.

  34. gonger 13. August 2018 at 23:03

    Wenn Linke und FDP nicht reinkommen, dann sind gut 12 Prozent außen vor (Sonstige 4 Prozent). Das heißt, ca. 44 Prozent reichen für eine Parlamentsmehrheit.
    CSU und FW dürfte also gehen. Allerdings wird die dritte Startbahn in München dann wohl verschoben…..

  35. Ein Großteil der Bayern schläft eben immer noch, aber die die schon mehr als wach sind haben ja noch Zeit bis Oktober Alarm zu machen.

    Vielleicht hört es ja noch jemand.

  36. Dieses Forum ist nur die Kompensation eurer Ohnmacht.
    Ihr könnt es lassen und handeln.
    Doch das könnt ihr nicht nach 50 Jahren Wohlstand und alle Überlebensinstinkte sind euch weggezüchtet worden.
    Deshalb werdet ihr verschwinden.
    Leider nicht geil.

  37. @ Babieca 13. August 2018 at 23:10
    „OT“
    auch OT: danke fuer das schoene lied unserer rest-marine.
    (ob wir unkorrekten tastaturhelden noch jemals ein treffen hinkriegen ?
    nach letzten vorschlaegen wars im TIVOLI geplant…)

  38. Fuck you Goethe 3.
    Das ist das Ergebnis einer systematischen und erfolgreichen Degenerierung eines Volkes, das einst „Dichter und Denker“ hervorbrachte.

  39. Da der Deutsche erst ins Wasser springen muss um zu begreifen, dass man dann nass wird und nur durch persönlichen Schmerz lernt, sind es nun bei der nächsten Wahl 0,000000000000000000000000001% weniger Blockparteiwähler. Es geht voran.

  40. Clint Ramsey 13. August 2018 at 23:01
    […]

    Der Krieg ist noch nicht gewonnen, der Wiederaufbau ist dennoch bereits in vollem Gange:

    Die Syrer haben bereits 250 Krankenhäuser und 5000 Schulen wieder errichtet.

    Den Wiederaufbau dürften die christlichen und alawitischen Syrer vollbracht haben und ihn fortsetzen; die mohammedanischen Horden dürften dann die Krankenhäuser min ihren ganzen Sippen und Bagagen belagern.

  41. Haremhab 13. August 2018 at 23:32

    Merkel leidet an Onychophagie.
    —————————————–
    Das wäre wurscht. Was nicht egal ist, ist ihr Größenwahn.

    P.S. Ich gebe zu, ich habe bei Goggl nachgeguckt. 🙂

  42. D500 13. August 2018 at 23:32
    Da der Deutsche erst ins Wasser springen muss um zu begreifen, dass man dann nass wird und nur durch persönlichen Schmerz lernt, sind es nun bei der nächsten Wahl 0,000000000000000000000000001% weniger Blockparteiwähler. Es geht voran..

    Die Lethargie und Apathie ist eine gemeinsame Domäne aller Westeuropäer und kein deutsches Alleinstellungsmerkmal.

  43. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4033700

    Gießen: Wechselfallendiebe unterwegs

    In einem Elektrogeschäft in der Gottlieb-Daimler-Straße haben sogenannte Wechselfallendiebe am Donnerstagnachmittag 250 Euro erbeutet. Die Diebe hatten die Kassiererin beim Kauf eines Laptops so abgelenkt und das Geld unbemerkt eingesteckt. Nach wenigen Minuten kamen sie zurück und wollten den Laptop wieder umtauschen. Da jedoch ein Umtausch nur möglich war, wenn die Personalien angegeben werden, verschwanden die beiden Täter mit dem Laptop wieder. Erst später fiel der Diebstahl auf. Der erste Täter soll einen dunklen Teint und ein Bugs Bunny T-Shirt getragen haben. Sein Komplize soll kräftiger sein und ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Escobar“ getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

    Gießen: Geschlagen, getreten und bestohlen

    Auf das Bargeld und ein Handy hatten es sechs Personen am Sonntag, gegen 02.30 Uhr, in der Grünberger Straße abgesehen. Die Unbekannten hatten einen 21 – jährigen Asylbewerber aus Afghanistan zunächst mit einem Messer bedroht. Danach sollen die Täter den 21 – Jährigen auf den Boden geworfen haben und dann auf ihr Opfer eingeschlagen und eingetreten haben. Mit Bargeld und einem Handy verschwanden sie dann in unbekannte Richtung. Später kam es dann in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße zu einer Bedrohung der mutmaßlichen Täter gegenüber ihrem vorherigen Opfer. Die Polizei konnte später, nach einem Hinweis des Sicherheitsdienstes, fünf der sechs Verdächtigen festnehmen. Die algerischen Asylbewerber wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4033699

    Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg hat das Amtsgericht Heidelberg Untersuchungshaftbefehl gegen einen 40-jährigen Mann aus dem Libanon erlassen. Dieser steht im dringenden Verdacht, am 12. August 2018 in Wiesloch einen schweren Raub begangen zu haben.

    Der Tatverdächtige soll gegen 14.15 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft in der Walldorfer Straße einen 24-jährigen Mitbewohner aufgefordert haben, ihm Rauschgift zu geben. Als jener dies ablehnte, soll der Tatverdächtige ein Messer gezogen und es ihm an den Hals gehalten haben. Gleichzeitig soll er dem Opfer das Handy entrissen und eingesteckt haben. Schließlich soll er ein zweites Messer gezogen haben und das Opfer weiter bedroht haben. Diesem gelang es schließlich, den Angreifer wegzuschieben und zu flüchten.

    Der Tatverdächtige wurde noch in Tatortnähe festgenommen. Bei seiner Durchsuchung wurden das zuvor geraubte Handy sowie zwei kleine Taschenmesser gefunden und sichergestellt.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen. Er wurde nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter und Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

    Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Heidelberg dauern an.

  44. Viper 13. August 2018 at 23:37
    Was nicht egal ist, ist ihr Größenwahn.
    ————————————————————-
    GENAU darum geht es im Dezember, dass SATURN ihre Hybrisstellung attackieren wird.
    DAUMEN DRÜCKEN!

  45. Der aktuelle Höhenflug der Grünen ist zwar ärgerlich, im Grunde aber nur eine Verschiebung im linken Lager, denn die Gewinne der Grünen gehen zu Lasten von Linken und SPD.

  46. Auf 3 Sat läuft gerade die“Heldentaten“ der Mittelmeer „Retter“ und ihre „Leiden“.
    Das macht also mangelnde „richtige“ Arbeit aus Menschen….

  47. Auch eine Pressemeldung, die zeigt, wie kriminell Türken sind, die sich bei uns gegen den Willen von uns Deutschen niederlassen.
    Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und des Polizeipräsidiums Münster
    Am 16. April 2003 fanden Polizisten im Naherholungsgebiet Bagno in Steinfurt die Leiche einer 37-jährigen Münsteranerin. Die Frau wurde Opfer eines Kapitalverbrechens und ist an den Folgen zahlreicher Stichverletzungen verstorben.
    Bereits nach ersten Ermittlungen im Umfeld der getöteten Frau richtete sich der Tatverdacht gegen ihren ehemaligen Lebenspartner. Der damals 32-jährige Mann türkischer Abstammung lebte ebenfalls in Münster, befand sich jedoch nach der Tat auf der Flucht. Die noch im April 2003 initiierte Öffentlichkeitsfahndung blieb erfolglos.
    „Ende Juli informierte das Landeskriminalamt die Polizei in Münster über einen Treffer in der DNA Datenbank“, erläuterte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape heute (10.8.) in Münster. „Auf der Grundlage der 2003 angelegten Spur mit Angaben zum Tatverdächtigten konnte bei einer aktuellen Spurenanlage in Frankreich die Übereinstimmung festgestellt werden.“
    Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux, Leiter der 2003 eingesetzten Mordkommission, führt auch heute die weiteren Ermittlungen. „Nach der über LKA NRW und BKA veranlassten Zusammenführung von Spur und Spurenleger erfuhren wir, dass der Tatverdächtige seit 10 Jahren unter anderen Personalien in Paris lebt“, berichtete der Kriminalbeamte. „Der Mann wurde am 2. August nach einem Messerangriff auf eine Sozialarbeiterin von der französischen Polizei in Paris festgenommen.“
    „Die Staatsanwaltschaft Münster hat auf der Grundlage des europäischen Haftbefehls bereits das Auslieferungsverfahren für den heute 47 Jahre alten Beschuldigten eingeleitet“, erklärte Oberstaatsanwalt Lechtape.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4031055

  48. talkingkraut 13. August 2018 at 23:55
    Auch eine Pressemeldung, die zeigt, wie kriminell Türken sind, die sich bei uns gegen den Willen von uns Deutschen niederlassen.
    Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und des Polizeipräsidiums Münster
    Am 16. April 2003 fanden Polizisten im Naherholungsgebiet Bagno in Steinfurt die Leiche einer 37-jährigen Münsteranerin. Die Frau wurde Opfer eines Kapitalverbrechens und ist an den Folgen zahlreicher Stichverletzungen verstorben.
    […]

    Mir macht eher Sorge, wie ein Türke trotz der europäischen Meldegesetze unerkannt in einem anderen EU-Land leben kann.
    Ich vermute daher, dass es für Türken staatliche Unterstützung aus dem Mutterland geben muss, wenn man eine neue Identität braucht.

  49. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4033676

    Kassel (ots) – Am Samstagmorgen endete die Flucht vor einer Polizeistreife für einen mutmaßlichen Dealer am Holländischen Platz in Kassel mit der Festnahme und dem anschließenden Gang in die Untersuchungshaft. Der 26-Jährige aus Algerien, der im Besitz von rund 17 Plomben mit Kokain, drei Tütchen mit Marihuana, einem Einhandmesser und einem Teleskopschlagstock war, hatte noch vergeblich versucht, sich hinter Mülltonnen vor den Beamten zu verstecken. Wegen Fluchtgefahr ordnete ein Richter am Sonntag schließlich die Untersuchungshaft gegen den Festgenommenen, der keinen festen Wohnsitz hat und sich unerlaubt in Deutschland aufhält, an.

    Beamte des Polizeireviers Süd-West waren auf ihrer Streifenfahrt gegen 9:30 Uhr am Holländischen Platz von einem Passanten angesprochen worden, der glaubte, einen Streit zweier Männer beobachtet zu haben. An der besagten Örtlichkeit fand die Streife zwar keine Auseinandersetzung vor, dafür aber den bereits bestens bei der Polizei bekannten 26-Jährigen, der sofort die Flucht vor den Beamten ergriff. Im Bereich der Unteren Königsstraße 86 versuchte er sich dann hinter den dortigen Mülltonnen zu verstecken. Wiederum ein aufmerksamer Passant gab den verfolgenden Beamten jedoch den entscheidenden Hinweis. Das Versteckspiel des sich ohnehin bereits in aussichtsloser Position befindlichen Mannes war damit schnell beendet. Für ihn klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen. Aufgrund der 17 Plomben mit rund 9 Gramm Kokain, der rund 3 Gramm Marihuana und rund 200 Euro Bargeld in für den Drogenverkauf typischer Stückelung hegten die Beamten gleich zu Beginn den Verdacht, einen Dealer festgenommen zu haben und leiteten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Wegen des Einhandmesser und des Teleskopschlagstocks fertigten sie zudem eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Den 26-Jährigen brachte die Streife zunächst in das Polizeigewahrsam. Am Sonntag erfolgte dann seine Vorführung vor den Haftrichter. Er befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt in Kassel-Wehlheiden.

    Die weiteren Ermittlungen wegen Verdachts des illegalen gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln und Verstoßes gegen das Waffengesetz führen die Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo und dauern an. Zudem unterrichten sie die hinsichtlich den unerlaubten Aufenthalt beendenden Maßnahmen zuständigen Verwaltungsbehörden über den Fall.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/4033656

    5. Exhibitionist, Wiesbaden-Biebrich, Rudolf-Dyckerhoff-Straße, Samstag, 11.08.2018, 22.45 Uhr

    (ws) Ein unbekannter Mann entblößte sich am vergangen Samstagabend in der Rudolf-Dyckerhoff-Straße in Wiesbaden – Biebrich. Eine 17-jährige Wiesbadenerin wurde Opfer eines Exhibitionisten, der plötzlich hinter ihr auftauchte. Als die Frau sich umdrehte, sah sie, dass der Mann sich ihr in schamverletzender Weise zeigte. Die Frau flüchte, der Mann konnte unerkannt entkommen. Der Täter soll ca. 40 Jahre alt und ca. 180 cm groß sein. Er habe ein gepflegtes, südländisches Erscheinungsbild und eine athletische Figur gehabt. Neben dunkelbraunen, kurzen Haaren soll er einen Bart sowie ein T-Shirt und weiße, kurze Hosen getragen haben. Mögliche Zeugen bzw. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 / 345-0 in Verbindung zu setzen.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/4033651

    Wuppertal (ots) – Heute (13.08.2018), gegen 10.30 Uhr, raubte ein bislang Unbekannter eine junge Frau an der Straße Mäuerchen in Wuppertal aus. Die 26-Jährige war mit den Einnahmen eines Geschäfts auf dem Weg zur Bank, als der Räuber ihr die Tasche entriss und in Richtung Kasinostraße weglief. Die Frau zog sich dabei eine leichte Verletzung zu. Der Täter ist circa 170 – 175 cm groß und etwa 25-30 Jahre alt. Er hatte eine braune Hautfarbe und ist sehr dünn. Er trug eine schwarze Oberbekleidung, eine schwarze Hose und eine dunkle Kappe. Während der Tat hatte er sich ein schwarzes Tuch mit rotem Muster vor das Gesicht gezogen. Zeugenhinweise zu der Straftat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 entgegen. (sw)

  50. Herrmann an
    „Wir in Bayern…“
    Herrmann aus

    Herrmann an
    „Bei uns in Bayern…“
    Herrmann aus

  51. talkingkraut 13. August 2018 at 23:55

    schön, dass du mal wieder hier „meldest“.
    Der Fall ist übrigens fast bei mir vor der Haustür, also in der Nachbarstadt.

  52. Ben Ephraim 13. August 2018 at 22:09

    Rückkehr Jesus Christus am 12.10.2024″

    An dem Tag kann ich nicht.
    Da habe ich schon anderswo gebucht.

    Im Übrigen gilt:
    Hängt euer Herz nicht an irdische Güter!
    Gebt sie mir! 🙂

  53. 2024

    …sechs Jahre,
    da kann man schon einiges einfahren,
    …das heißt,…
    …sagen wir,
    …fünf Jahre…
    Man muss sich ja noch rechtzeitig abseilen.

  54. OT NEWS von Aquarius.
    Die Behörden von Gibraltar haben anscheinend schon im Juni und Juli die AQUARIUS aufgefordert die Rettungsgeschäfte zu unterlassen, da das Schiff als „Forschungsschiff“ immatrikuliert sei und nicht als Rettungsschiff. Ab 20.August wird der AQUARIUS die britische Immatrikulation entzogen. Sie fällt dann wieder unter ihre alte Flagge: Deutschland.
    Wenn es ihr nicht gelingt die Immigranten bis dahin an Land zu bringen, ist Deutschland für sie verantwortlich.
    Dann ist wohl der nächste sichere Hafen Bremerhaven ….

  55. Al Bundy 13. August 2018 at 22:53; Wobei das mit den 450.000 auch extremst zuversichtlich gerechnet ist.
    Jährlich durchschnittlich 30.000 sind das grade mal 15 Jahre. Beim geschätzten Durchschnittsalter von knapp 30 hat wohl die Mehrheit ne Lebensspanne von gut 50 Jahren. Also wohl eher 1,5Mio. Und die Behauptung, dass innerhalb 10 JAhren 10% ne Arbeit finden, halte ich für grob fahrlässig verharmlosend. Von den geschätzten rund 10 Mio Asylbetrügern wurde neulich mal geschrieben, dass 27.000 mittlerweile nen Job haben. Also innerhalb 4 JAhren schlappe knapp 3 0/00. Bis da 10% erreicht sind werden wohl im selben Tempo gut 130 Jahre vergehen. Selbst wenn man die im Laufe der Zeit offiziell zugegebenen Zahlen nimmt, gut 5 Mio verbessert sich die Lage bloss marginal.

    Laurentius Fischbrand 13. August 2018 at 22:58; Ich versteh die Schwaben nicht, wie die so jemand wie den Kretschmao wählen können. Nichts desto trotz, wer in Bayern ist denn auch nur annähernd so prominent wie der. Selbst CFR lässt momentan eher wenig von sich hören. Auch wenns viele geben mag, die bloss nachm Aussehen gehen, wie sonst hätte ein normaler Mensch Drehhofer wählen können, der in keinem politischen Posten jemals was abgeliefert hat. Mag sein, dass er privat oder in seinem vormaligen Job im Landratsamt ein ordentlicher Arbeiter war, in der Politik ist er lediglich durch Nulleistung aufgefallen.

    Elvezia 14. August 2018 at 00:14; Der nächste sichere Hafen wär Tripolis. dann Tunis, algier, valencia, malaga.

  56. VivaEspaña 14. August 2018 at 01:01

    Saturn wird im Dezember erneut MMs Stellung „Merkur/ Jupiter attackieren.(Hybrisstellung)
    Dazu wird Pluto in Quadrat zu MMs MC (Himmelsmitte,d.h. Stellung in der Gesellschaft) kommen.
    Spannungsaspekt…und das Mars die AC/ DC Achse attackiert (Quadrat)
    Das ist zusammen viel Zündstoff..

  57. Dezember…..
    VivaEspaña 14. August 2018 at 01:01
    —————————————————
    Dezember hatte ich bereits seit einem Monat gepostet.
    Ich hatte aber die Idee, dass Uranus, der auch bald MM angreift, bereits wirkt.
    Deshalb die Hoffnung, dass das bereits wirken wird.
    Möglicherweise geschieht bereits ETWAS im Hintergrund,

  58. 5to12 14. August 2018 at 01:18

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Das Ding scheint mir aber unkaputtbar zu sein. (Jupiter in Radix)

  59. Der „Masterplan“ (Eugen Prinz, vorherige PI-Artikel) läßt sich nicht umsetzen, auch nicht ansatzweise, solange Das Merkel nicht weg ist.
    Jemand schrieb was von notwendiger „Entmerkelisierung“.

    MERKEL MUSS WEG

  60. lorbas 14. August 2018 at 01:26
    5to12 1:18

    Mit Uranus, der den Saturn einer Person angreift, bedeutet das Rebellion, Palastrevolution etc.
    d.h. dass diese Person ihre Stellung verlieren wird, wenn sie sich nicht wandelt.
    Im Fall MAD MAMA, bewegt sich URANUS zu beginnen, ihre gesellschaftliche Stellung (Saturn im 10. Haus) anzugreifen
    (Opposition)

  61. 5to12 14. August 2018 at 01:44
    Saturn ist mächtiger denn Jupiter.
    Jeder kann das Glück verlieren…..

    Das stimmt. Saturn, „der große Zucht-/Lehrmeister“.

  62. @5to12
    @VivaEspaña

    Na toll. Wenn wir uns jetzt hier schon in Astrologie bemühen müssen wird das wohl nix mehr. Solche komische Voraussagen hatte ich schon letztes Jahr hier vernommen und was ist passiert ?
    Null. Niente. Nada. Nitschewo. Nothing. Njema.
    Habsch was vergessen ?

  63. Andreas aus Deutschland 14. August 2018 at 02:05
    Null. Niente. Nada. Nitschewo. Nothing. Njema.
    Habsch was vergessen ?

    Ja: NIX

  64. Diese unselige EU zerschlagen. Das wäre die richtige Reihenfolge, zur Lösung vieler Probleme.
    Ich sag das schon seit weit über 20 Jahren. Also zu einer Zeit, in der noch überwiegend der EU zugejubelt wurde. ( Statt Rumpelstoss sollte ich mich wohl besser Kassandra nenne)

  65. Haremhab 13. August 2018 at 21:48
    Bulgarischer Stadtteil wird „Dortmund“ genannt: Welche Ausländer wie viel Kindergeld beziehen
    …..
    Man könnte die Nordstadt Dortmund auch Plovdiv nennen, da wohnen mehrre tausend Zigeuener aus Plovdi. Und es ist da genaus vermüllt wie in Plovdi. In einem Kindergarten in der Nordstadt liefen Ratten am hellichten Tag durch die Räume.

    Plovdiv
    https://img.derwesten.de/img/incoming/crop4345169/6883836042-w960-cv16_9-q85/37304750-258-543×199.jpg

    Dortmund Nordstadt, Vororort von Plovdiv
    https://img.wr.de/img/archiv-daten/crops4294364/7289573015-w940-h626-cfreecrop-bF3F3F3-st-q85/0036979045-0056945619.jpg

  66. sophie 81 13. August 2018 at 22:23

    Forsa lügt und hypt die Grünen wie letztes Jahr den Schulz-Zug.

    Wo gehen die abgesprungenen SPD-Wähler als erstes hin? Zu den Päderasten!

    So falsch müssen die Zahlen gar nicht sein. Wir haben die Grünen in letzter Zeit etwas vernachlässigt. Auch hier muß weiter aufgeklärt werden. Wer grün wählt, wählt Kinderschänder!

  67. Die CSU unter Seehofer hatte vergessen, dass die Heimat der CSU in Bayern gelegen hat, und nicht in bequemen aber gemieteten Abgeordneten-Büros in Berlin für einige wenige.

  68. Sic Semper Tyrannis 14. August 2018 at 02:41
    Autos werden in Göteborg angezündet
    https://twitter.com/zagroshama/status/1029082019211309057
    https://www.youtube.com/watch?v=5WiLf6DF4tA
    ——————————————————-

    Scheint was großes zu sein:

    [UPDATE: POLICE STATEMENT]
    Something BIG is happening in Sweden
    right now with fires burning
    all over the country!

    Alleine in Göteborg sollen 60 Autos brennen,
    Steine werden geschmissen.

    http://therightscoop.com/breaking-something-big-is-happening-in-sweden-right-now-with-fires-burning-all-over-the-country/

  69. Ts, ts… Diese übermütigen Buben mit Ihrer überschwänglichen Lebensfreude…jetzt sind sie halt da!
    Und es ist genau so, wie ich es in meinen letzten Beiträgen geschriebenhabe: Wir haben denen nix, aber auch rein gar nix entgegenzusetzen. Das war jetzt EINER!!! Was glaubt ihr, was abgeht, wenn sich 100 zusammenrotten? Das Blut wird in Bächen über die Straßen fließen…
    Eloy und Morlocks

  70. The lifes of south-eastern Europeans, too, matter.
    Wenn Marx II sich Multi-kulturelle Verhältnisse herbeisehnt muss man sich nicht wundern bald in Multi-kriminellen Verhältnissen zu überleben. Insbesondere wenn das Bundeskriminellenamt mittels Direktimport aus irakischen Gefängnissen sich Arbeit beschafft.

  71. Hat sich Frau Käßmann schon zu wort gemeldet? So nach dem Motto: stellt euch vor, ihr seid 80 Menschen. Und nu kommen 2 Attentäter mit dem Beil dazu. Das können wir doch aishalten?
    Für Sicherheit und Ordnung. CSU

  72. @ Al Bundy – zu Augstein’s Visionen. Murksel erzeugt erst das Verlangen, ins Gelobte Land zu Kommen! Hättern gern zumindest eine Krankenversicherung. Wie auch viele Selbständige. Hier seiht man die Ungerechtigkeit der Regierung, die vom Kopf her stinkt, wie tote Fische.

    Bis zur letzten Minute „streng nach Befehl“, wie? Der Aberglaube, Recht & Gesetz werden es schon richten. Derweil lacht sich Osteuropa einen und meldet halt Firmen an. Voila, Problem gelöst. So geht es immer weiter. Bis der Tag kommt, wo schlichtweg nichts mehr zu Fressen da ist. Dann wird es lustig.

  73. Sofern die GRÜNEN in Bayern ZWEISTELLIG gewählt werden, sollte eine Prüfung und Neuauszählung der Stimmzettel erfolgen. So blöde sind die Bayern nicht. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Wählt bitte so, das CSU und AfD eine stabile Landesregierung bilden können. Gruss aus NRW.

  74. „Die Ausplünderung Deutschlands ist Staatsräson“. So hatte es J. Fischer gesagt. Und die Philosophie wird seit Jahren umgesetzt. Grüne Nichtsnutze und Dreckspack wählt man nicht. Der Strolch passt mit in die Reihe der Vernichter der EU-Einzelstaaten. Wobei sein Hass eher gegen Deutschland gerichtet ist. Ist ja schon ein Kotzbrocken. Fühlt sich aber anscheinend wohl im Kreis der 70 GRÜNEN Jungfrauen.

  75. Der Schrott aus Osteuropa ist nicht besser als die Kuffnucken aus dem nahen/mittleren Osten und Afrika. Primitiv, gewalttätig, irgendwie auch strunzdumm.

  76. Bei mir im Familienkreis und auf der Arbeit darf man nichts gegen F…linge sagen sonst wird man ausgegrenzt aber je näher die Einschläge kommen und bemerkt wird, dass der kranke Schwager, der 40 Jahre gearbeitet hat, weniger Unterstützung als ein junger Mann, der nie etwas eingezahlt hat bekommt, werden sie langsam nachdenklich.

  77. Der Fall schockt die Schweiz: Am Mittwochmorgen haben fünf oder sechs Männer vor dem Genfer Club Petit Palace fünf Frauen im Alter von 22 bis 33 brutal zusammengeschlagen.

    Die Genferin beschreibt den mutmasslichen Täter als 20 bis 22-Jährigen mit maghrebinischen Wurzeln.

    Gemäss Augenzeugen sollen sich die Täter mit einem Auto mit französischen Kennzeichen davongemacht haben.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/frau-in-genf-ins-koma-gepruegelt-kommen-die-schlaeger-aus-frankreich-id8716539.html

  78. Wer heute noch CDU-CSU wählt, der muß kann damit rechnen, dass er mit den LINKEN im Bett aufwacht. Wie irre sind denn diese CDU-CSU-Wähler eigentlich noch? Gäbe es einen größeren Wahlbetrug. CDU-Günther zeigt ganz deutlich, dass die CDU mit jeder Nutte in das Bett geht.
    Die einzige Partei mit Original-Profil ist die AfD. Da weiß man was man hat.

  79. In meinem „studierten“ Umfeld geben ALLE MERKEL die schuld. Alle sind sich in einem Punkt einig: das Leben in Deutschland hat sich um 360 Grad verändert. Leider gehen nicht alle Merkel-Hasser auch wirklich wählen. „MERKEL“ ist das UNWORT der Jahre!

  80. Was ist nur aus dem einstigen Vorzeige-Ländle Bayern geworden? Krimineller muslimischer Abschaum wir gezielt importiert, erhält Rundumversorgung auf Kosten deutscher Steuerzahler, sie genießen Familienzusammenführung, obwohl es keine Aussicht auf Bleibestatus gibt, egal, alle bleiben hier in diesem shithole Germoney. Muslimische Mörder dürfen im gesamten Land frei umher laufen, landen auch bei Mord und Vergewaltigung nicht im Knast, Terroristen werden auf Geheiß dieser Verbrecher-Regierung und -Justiz sogar wieder zurück geholt, weil es diesen Verbrechern nicht schnell genug mit der Vernichtung dieses Drecks-Staats Germoney geht, die Fachkräfte dürfen Fahrzeuge führen ohne im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein, denn alles andere wäre Rassismus. Wann werden die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft, aber auch ihre schleimigen Kriecher endlich an Laternen enden? Aber so viele Laternen dürften wir gar nicht haben, dann müssen eben Bäume herhalten.

  81. ebre 13. August 2018 at 22:11

    Den Deutschen scheint es zu gefallen, denn sie verhalten sich ruhig und diszipliniert.
    ————–
    So ist es nunmal, wenn eine Judasziege voran geht: Die restliche Schlachtviehherde folgt arglos.

  82. Ist doch klasse!
    Bayern ist auch bunt. Wer mehr haben möchte, wählt demnächst wieder die Partei eurer Väter!
    Die sind auch gut für die Mutti. Leider war ein 21 jähriger Afghane in Berlin zu grob mit seiner 40 jährigen Ficki Freundin. Nun ist sie tot. Na, kann ja mal passieren. Und das Beste, über den Fall wurde sogar einmal in der Presse berichtet. Nun ist scheinbar eine Pressesperre verhängt worden, denn es herrscht schweigen! So wie der Fall der Studentin Sophia L., die in Spanien tot aufgefunden wurde und danach in den Medien nie mehr erwähnt wurde. Na das geht ja auch nicht, wenn wir dummen Bürger alles erfahren würden!

  83. OT
    Landtagswahlen in Bayern Oktober 2018

    Obwohl die brutalen Gewaltverbrechen von Afrikanern und Moslems in Bayern dramatisch zunehmen,
    verliert die CSU in der Wahlgunst und die GRÜNEN gewinnen angeblich dazu. Das mag glauben wer will.

    Es kommt immer darauf an, wer die Auftraggeber sind, die die Wahlumfrage durchführen und wieviel Personen befragt wurden, d.h. 100, 2000 oder 3 000 oder sogar mehr als 20 000 Personen.
    Also Münchner Merkur, SZ oder FAZ und die vielen unterschiedlichen Umfrageinstitute.
    Es war FORSA, die für die FAZ für die GRÜNEN bei der neuesten Umfrage auf 17% gekommen ist.

    Es muß deutlich werden, dass die GRÜNEN keine ökologische Partei sind im herkömmlichen Sinn, sondern eine extremistische Partei mit Marxisten – Leninisten, Maoisten, Genderisten, die bei SPD, CSU und FDP herumfischt.Zudem gibt es einen Bezug zur faschistischen BLUT-und-Boden-Ideologie im Dritten Reich.

    Inzwischen beginnen alle Plakate der GRÜNEN mit dem infatilen “ Ich will ……….. “ Von Kleinkindern, unreifen Menschen und psychisch gestörten Menschen ist man das ja gewohnt. Die können nicht anders ihre infantilen Wünsche ausdrücken.

    Ein Hartmann der bayerischen GRÜNEN ist ein geistiges Leichtgewicht gegen den leider zu früh verstorbenen Daxenberger aus dem Rupertiwinkel.
    Und eine Katharina Elizabeth Schulze ist eine sexuell frustrierte Frau mit 33 Jahren, die ja noch nicht einmal weiß, was ein Mann ist. Eine GRÜNE PAUSE, die nach Berlin gegegangen ist, kam wenigsten aus Bayern, genauer aus Niederbayern. Aber diese Katharina Elisabeth Schulze, die ist nur in Oberbayern aufgewachsen, spricht überhaupt nicht Bayerisch. Eine sexuelle und erotisch total verklemmte Frau, die mit sich selber überhaupt nicht klarkommt.Wenn sie spricht, verzerrt imnmer so ihr Gesicht, dass man gar nicht weiß, was in diesem Augenblick gerade in ihrem Hirn vorgeht.

    Gefährlich, wirklich gefährlich, ist R.Harbeck, weil er momentan auf seiner Sommerreise mit vielen „grünen“ Themaen spielt, z.B. grüne Gentechnik. R.Harbeck ist ein Wolf im Schafspelz.

    Unbestritten ist trotzdem, dass die GRÜNE BUNDESPARTEI und die GRÜNEN LANDESPARTEI, also die BAYERISCHEN GRÜNEN mehrere ZIELE verfolgen:

    wirtschaftlich:
    …Zerstörung der industriellen Basis in Deutschland ( Automobilwirtschaft, Energiewirtschaft)
    …damit einhergehend Einschränkung der individuellen Mobilität

    gesellschaftspolitisch:
    …Zerstörung und Auflösung der deutschen bzw. bayerischen Familie
    …Auslöschung der deutschen und bayerischen Kultur, insbesondere auf die deutsche Sprache
    und den bayerischen Dialekt haben es die BAYERISCHEN GRÜNEN abgesehen
    d.h. Auslösuchung des kulturelle Bewutseins und Gedächtnisses

    Schlußendlich sind die GRÜNEN, auch die BAYERISCHEN GRÜNEN, eine pädophile Partei. Wer die frühkindliche Sexualisierung im Kindergarten und in den Grundschulen propagiert, erweitert den pädophilen Spielraum. Auch die BAYERISCHEN GRÜNEN haben sich nicht von der pädophilen Vergangenheit ihrer Partei getrennt. Wie denn auch ?. Kleindkinder sind doch das Spielzeug kranker
    GRÜNENHIRENE.

  84. Statt Wackeldackel empfiehlt sich nun auf der „Hutablage“ immer einen Baseballschläger (mehr bewaffnen darf man sich in Blödland ja nicht) oder ähnliches dabeizuhaben.
    Bei mir wäre der zu Fuß gerade noch zur nächsten Notaufnahme gekommen. Die Beine hätte ich noch heile gelassen. Den Rest nicht !

    Der Bürgerkrieg wird sich wohl nicht mehr vermeiden lassen. Der tägliche Horror—und die zust. Behörden zucken mit den Schultern und lassen die Bürger allein.

  85. Sic Semper Tyrannis 14. August 2018 at 02:41
    Autos werden in Göteborg angezündet
    https://twitter.com/zagroshama/status/1029082019211309057

    https://www.youtube.com/watch?v=5WiLf6DF4tA

    ———

    Bald auch bei Ihnen live und in Farbe. Nur noch eine Frage der Zeit.
    Die Autoindustrie wird´s freuen. Dann werden wieder mehr Autos nachgefragt. Endlich sind die alten Kisten weg ! Der deutsche Michel fährt seine alten Kisten auch viel zu lange, die müssen alle weg.
    Die etwas andere Abwrackprämie. (Sarkasmus off)

  86. Und die Grünen bekommen immer mehr Zuspruch bei den Umfragen.
    Ich denke das ist doch hier so langsam wie in der DDR.

    Der deutsche Staat hat ein zweites Eigenleben,
    fernab der Demokratie.

  87. Zwei Mordversuche, zwei Raubdelikte, ein KfZ-Diebstahl mit anschließendem Beil-Amoklauf innerhalb von nur zwei Tagen! Die Mainstreammedien schweigen, warum wohl?

    Da dürfte aber nun wohl eine saftige Bewährungsstrafe fällig werden. Selbstverständlich muss die Traumatisierung und die ständige Diskriminierung des Täters im rassistischen Deutschland bei der Strafzumessung berücksichtigt werden

  88. Einige Kommetatoren habe es schon angesprochen, wir haben uns, ich nehme mich dabei nicht aus, zuwenig, um die Politik und den Machenschaften der GRÜNEN gekümmert. Da haben wir uns zu sehr auf die Zuwächse der AfD verlassen.

    Jeder einzelne Kommentator könnte aus seinem Umfeld etwas über GRÜNE Machenschaften bringen.
    Dann das Bundespersonal der GRÜNEN wie R.Habeck, KGE, A.Hofreiter sowie der GRÜNEN JUGEND.
    Das sind nämlich die Stichwortgeber für die frühkindliche Erziehung, sprich Erweiterung der GRÜNEN PÄDOPHILIE und die Zukunft der GRÜNEN.

    Setzen wir uns doch in den nächsten Wochen bis zur Landtagswahl in Bayern und Hessen in jdem PI-Artikel , unter OT natürlich, speziell mit der Haltung der GRÜNEN zur Automobilwirtschaft und Energiewende auseinander. Dann die Einstellung der GRÜNEN zur frühkindlichen Erziehung, sprich Pädophilie, zum GENDERWAHN und zur Abschaffung Deutschlands auseinander.
    Es gäbe genügend Themen, um die GRÜNEN auseinader zu nehmen.

    Auch wichtig: die Kriegshetze der GRÜNEN gegen Rußalnd, cf. Eebecca Harms, Grüne im EU-Parlament.
    Die GRÜNEN sind auch eine KRIEGSHETZEWRPARTEI. Sie Jugoslwaien bzw. Luftangriffe gegen Serbien.

    ALSO:DAUERBESCHUß der GRÜNEN in BAYERN und HESSEN bis zur Landtagswahl.
    Bei einer GRÜNIN wie Kathrina E.Schulze oder Ko-Vorsitzenden der Bundespartei kann das
    ruhig mal unter die Gürtellinie gehen. Die hat es wahrlich verdient.

  89. Alvin
    „…das Leben in Deutschland hat sich um 360 Grad verändert. “
    ***************
    Ich dachte so eher an 180 Grad.

  90. Bayern ist sicher – langsam am Abgrund: „Wir müssen endlich wissen, wer in unser Land kommt“ – krakeelten die Totengräber der ehemaligen Volkspartei CSU noch vor einem Jahr im Zuge ihrer „Sicherheitsgarantie für Bayern“ zur Bundestagswahl.
    ———————-
    Bayern wird unser Totengräber.
    Mit Hoppsassa und Trallala und Lederhosn und Dirndl und Weltbesäufnis auf der Wiesn verkleistern sie den Menschen die Augen und Ohren von heiler Welt.
    Die Bayern selbst werden arrogant gemacht mit Mia san mia.
    Allein die Gerichtsverfahren gegen Deutsche, wie Zschäpe, und für Schmarotzer zeigen, dass das niemals ein Vorbild sein kann.

    Wie auch dieser Fall.

Comments are closed.