Vor dem Barbershop IZZDA in Chemnitz ließ sich Alaa Sheikhi zweifelsfrei ablichten und schmückte damit sein Facebook-Profil. Auch der Mittäter Yousif Abdulaah hat hier als Friseur gearbeitet.

Tag fünf nach dem Chemnitzer Messermord an Daniel Hillig (35) durch zwei geduldete und zum Teil vorbestrafte Asylbewerber. Und noch immer schweigen die Ermittlungsbehörden zu den wichtigen Details wie Motiv und Tathergang. Nach den freien Medien im Netz machen sich nun endlich auch die „investigativen“ Reporter der WELT auf Spurensuche. Und zeichnen ein völlig harmloses Bild eines der Messermörders.

Das war klar: die Reporter der WELT haben den Schonwaschgang „Weichspülen“ eingelegt, als sie die WG des irakischen Täters Yousif Abdullah (22) in Annaberg-Buchholz, 40 Kilometer von Chemnitz, aufsuchen. Noch vor der Polizei, die offenbar völlig überfordert (oder nicht gewillt) ist und mit der Zeugenbefragung im Umfeld des Tatverdächtigen nicht nachkommt. Die Reporter haben die Adresse, weil diese im Haftbefehl stand, der seit Dienstag im Netz kursiert. An anderer Stelle in der WELT wird deswegen kräftig auf die strafbewehrte Durchstecherei mit dem Haftbefehl geschimpft, aber die Adresse zu benutzen, das ist schließlich kein Vergehen – oder, liebe WELT?

Im Bericht kommen WG-Kumpels von Abdullah zu Wort. Ob Wahrheit oder Lüge – die WELT gibt alles im wohlwollenden Unterton eins zu eins wider. Kein Hinweis darauf, dass es sich um reine Fake-News, um Schutzbehauptungen, handeln könnte, die sie den befragten fünf jungen Migranten aus der Nase ziehen.

Der tatverdächtige Yousif ein Messermörder? Niemals! Vielleicht ist er vor zwei Jahren eingezogen, so in etwa, sagt einer: „Ich glaube nicht, dass er es war. Ich habe nie gesehen, dass er Probleme gemacht hat.“ Yousif Ibrahim Abdullah sei ruhig und freundlich gewesen. Er habe viel gelacht.

Ja natürlich, ein herzensguter, lachender mutmaßlicher Mörder, bleibt beim Leser hängen. Als Muslim trank er Alkohol, betete und fastete nicht – kann ein so gut in Deutschland „integrierter“ Mensch ein Mörder sein?

Besuch habe er kaum gehabt, heißt es. Nur der zweite Tatverdächtige, der Syrer Alaa Sheikhi (23), soll ab und zu in die WG in Annaberg gekommen sein.

Und schwer gearbeitet soll er haben, der Yousif, sagen die befragten Zeugen. Sechs Tage die Woche als Friseur in Chemnitz. Morgens gegen neun habe er immer das Haus verlassen und sei spätabends zurückgekommen. Ausgegangen, um Spaß zu haben, sei er kaum, nur manchmal hier in Annaberg, mit seinen Mitbewohnern. Aber wenn er frei hatte, sei er lieber zu Hause geblieben. Sei zu müde gewesen von der Arbeit.

Hier wird es interessant. Denn der zweite Tatverdächtige, Alaa Sheikhi, ließ sich vor dem Barbershop „Izzda“ in der Chemnitzer Theaterstraße fotografieren, hat PI-News recherchiert. Und erneuerte damit im Dezember 2017 sein Profilbild auf Facebook. Am Dienstagabend war seine FB-Website noch mit Bild erreichbar, am Donnerstag schon nicht mehr. Die Frage ist: wenn sich Alaa Sheikhi zweifelsfrei vor dem Barbershop ablichten ließ, hat dann sein Kumpel und Mittäter Yousif Abdullah etwa hier gearbeitet? Hat er, der mit Messern tägliche Übung hatte, womöglich seine Tatwaffe von hier? Sind die Ermittlungsbehörden dem schon nachgegangen? Keiner weiß es.

Der Barbershop, in dem Yousif Abdullah wahrscheinlich gearbeitet hat, bekommt im Web überwiegend Top-Noten. „Schnell gut und preiswert“, heißt es dort. Nur eine einzige Wertung vom Donnerstagmorgen ragte negativ heraus: „Messerstecherei Chemnitz“, lautet sie.

Im WELT-Beitrag aber wird munter weitergewerkelt an dem Bild des guten Yousif, das nicht übereinstimmt mit dem vorbestraften Messermann, den gemäß WELT die Ermittler zeichnen: dass Yousif Ibrahim Abdullah keinen Beruf habe; dass er vorbestraft sei. „Er hat nie Probleme gemacht“, betont der befragte WG-Kumpel laut WELT immer wieder, als könne er so den schweren Verdacht entkräften, der auf seinem Mitbewohner lastet: dass dieser in jener Nacht in Chemnitz bewusst mit dem Messer zugestochen und den Tod seines Opfers in Kauf genommen habe.

Update 14 Uhr:

Barbershop IzzDa bestätigt Täter als Ex-Mitarbeiter

Der Barbershop IzzDa hat auf Facebook (hier abweichend von seiner Reklame als „Berbershop“ genannt) bestätigt, dass die beiden Tatverdächtigen ehemalige Mitarbeiter waren. IzzDa schreibt:

Einige von euch haben bereits mitbekommen, das die beiden Verdächtigen im Fall von Daniel H. vom 26.08.2018 in Zusammenhang mit unserem Barbershop stehen. Diese waren ehemalige Mitarbeiter von uns und auch wir sind über die Anschuldigungen die gegen sie erhoben werden entsetzt.

Wir bedauern zutiefst, was Daniel H. und den anderen beiden Geschädigten angetan wurde und möchten hiermit auch unser Beileid an den Geschehnissen ausdrücken.

Zudem möchten wir klarstellen, das wir uns von jeglicher Art von Gewalt distanzieren und ein friedliches Miteinander für uns an oberster Stelle steht. Wir distanzieren uns von jeglicher Art von Anschuldigung solange es kein endgütliges Urteil gibt, da wir die beiden beschuldigten immer als fleißige Mitarbeiter erlebt haben, die stets freundlich zu uns und unseren Kunden waren.

Wir sind gerne in Chemnitz und arbeiten auch gerne mit den Menschen hier. Wir wollen nochmal mit Nachdruck klarstellen das wir jegliche Form von Gewalt ablehnen und auch wir in einer sicheren und freundlichen Umgebung leben wollen.

Hinweis: Kommentator „lorbas“ hat uns auch darauf aufmerksam gemacht, dass das Facebook-Profil von Alaa Sheikhi nach wie vor erreichbar ist. Dies war PI-NEWS heute nicht gelungen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

192 KOMMENTARE

  1. War ja nicht anders zu erwarten , wahrscheinlich hat das böse Deutschland aus dem ehrenwerten Wüstensohn einen Mörder gemacht .
    Kann es vielleicht sein das seine Mitbewohner auch an dem Raubmord beteiligt waren ?

  2. Die günstige Sozialprognose kommt garantiert, ebenso wie das Jugendstrafrecht (verminderte geistige Reife) und auch die Mitschuld des Opfers. „Hätte er sofort Geld und EC karte ohne Widersprüche herausgerückt, hätte der brave Syrer nicht erst zustechen müssen.“ Und Mord? Nie im Leben, nach dem ersten Stich wußte er sich nicht mehr zu helfen, weil das Opfer weiter röchelte.

    Fazit: Ein dummer Jungenstreich, der von einem gewaltbereiten Pöbel instrumentalisiert wird, um gegen die segensreiche Politik von Frau Dr. Merkel dumpfe Haßparolen zu grölen.

  3. Und überhaupt:

    Was ist denn die nichtssagende Behauptung eines Mit-Moslems wert, dessen Ideologie ihm vorschreibt, „kuffar“ anzulügen, und der bei/vor seiner illegalen Einreise mit größter Wahrscheinlichkeit seinen Pass vernichtet, sich eine (oder zwei oder drei) neue Identität(en) zugelegt und hinsichtlich seines Alters gelogen hat?
    Als ob das irgendwie von Belang oder Interesse sei, was der labert.

    Wichtig für das politisch-mediale Kartell ist, wie festgestellt wurde, dass das Bild eines aufrichtigen, arbeitenden Moslems gezeichnet wird, also das genaue Gegenteil der Realität.
    Nudging, Gehirnwäsche, betreutes Denken…Kann man ja mal versuchen, werden sich die „Welt“-Schreiberlinge gedacht haben.

  4. Es darf nicht sein was nicht sein kann.
    Die Traumwelt’ler wieder in ihrem Wahn.
    Schicklgruber soll ja privat auch ein sehr netter und umgänglicher Mensch gewesen sein.

  5. Ahmad Mansour sagte heute morgen im SAT1-Frühstücksfernsehen (u. a.) sinngemäß: „Die Linken kuscheln mit den „Flüchtlingen“ und behandeln sie nicht wie richtige Bürger.“

    Und solange das in Deutschland so ist: siehe oben.

  6. Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, wir können sie aber zwingen, immer unverschämter zu lügen! Ulrike Meinhof

  7. Die Bigotterie ist ist in diesem ‚Staat‘ mittlerweile förmlich mit den Händen zu greifen.

  8. Der junge Mann ist eigentlich ein Held. Erst die hässlichen Deutschen haben ihn zur Bestie gemacht. Radikalisiert. Drogen/Alkohol werden reflexartig von der Journaille ins Spiel gebracht = Minimalstrafe. Nicht er hat das Messer immer und immer wieder in die Körper der bereits Schwerverletzten gerammt. Es war die Hand Allahs.
    Sarrazin in seinem neuen Buch: Moslems können dann die Gesetze ändern, Deutschland und Europa so gestalten, wie sie es haben wollen…

  9. Wäre der HAFTBEFEHL nicht in Umlauf geraten, dann würden die WELT- und BILD Leser vermutlich diese Scheixxe glauben, die ihnen über den Messermigranten aufgetischt wird!

  10. Psslamer sind die Feinde der Christen und es gibt nur einen Grund wieso die Grenzen offen sind und sie Millionenfach geholt werden. Ein Genozid an den Weissen durch die Jesuiten und ausgefuehrt durch Mrkl.

  11. Die PolitikerIx Ulrike Meinhof (RAF68/Grüne) sagte einmal:

    „Wir können sie nicht zwingen, mir dem Lügen aufzuhören aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen“

    Und Buntesregierung und linksgrün-pädophile Lügenpresse übertreffen sich jeden Tag mit immer dreisteren Lügen bezüglich Chemnitz aber das steuerzahlende Volk kommt an die Grenzen, diese Verarsche noch zu glauben und ab dann wird es für das #Merkelregime kritisch!

  12. Bremer Politiker soll Chemnitzer Haftbefehl geteilt haben
    Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt gegen Jan Timke. Er soll den Haftbefehl aus Chemnitz auf Facebook geteilt haben. Unklar ist, ob er das Dokument auch leakte. […] Timke ist Bundespolizist. Sein Dienstverhältnis ruht, solange er in der Bremischen Bürgerschaft sitzt. Die Ermittler durchsuchten nach Angaben der Staatsanwaltschaft bereits am Mittwoch die Wohnung des Mannes in Bremerhaven. […] Wie der Haftbefehl ursprünglich überhaupt ins Internet gelangt war und weiterverbreitet werden konnte, ist weiter unklar.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-08/jan-timke-haftbefehl-chemnitz-staatsanwaltschaft-bremen-verdacht-weiterverbreitung

  13. Das ist einmal mehr ein hier geduldeter Merkelgast, welcher schon lange abgeschoben hätte werden müssen und der bekannt war für sein kriminelles Verhalten, aber von der deutschen Justiz mit Samthandschuhen angefasst wurde.

  14. Wenn man den Bock zum Gärtner macht:

    Endete Thai-Massage in Vergewaltigung?

    Ein 27-jähriger Masseur soll beim Probearbeiten in einem Salon in der Regensburger Altstadt eine Kundin (19) unsittlich begrapscht haben. Seit Dienstag steht der junge Iraker wegen Vergewaltigung und sexuellen Übergriffs in zwei Fällen vor dem Landgericht.

    Doch er bestritt vehement die Vorwürfe. Nur einmal, räumte er über seinen Anwalt Thomas Winkelmeier ein, sei er aufgrund der „mit großer Kraftanstrengung und Öl“ ausgeführten Massage unbeabsichtigt in den Slip der Frau geraten. Er habe an der attraktiven 19-Jährigen aber „keine sexuellen Handlungen“ vorgenommen, beteuerte er.

    Ganzkörper-Massage auch im Intimbereich

    „In meiner Heimat ist das ein Verbrechen. Dort wird man für so etwas erschossen.“

    https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/endete-thai-massage-in-vergewaltigung-21179-art1685069.html

    Ja, und das ist ja auch die „Fluchtursache“ Nr. 1: Weil man in ihrer Heimat dafür (und für viele andere Verbrechen) erschossen wird und einem bei Diebstahl die Hand abgehackt wird usw., „flüchten“ sie ja alle in das toleranteste Blödland der Welt, wo es auch für den wiederholten Diebstahl, Raub, Körperverletzung, Vergewaltigung usw. immer nur Sozialstunden oder eine Bewährung gibt, und selbst für Mord und Totschlag nur ein paar Jährchen im Wohlfühl-Kuschel-Knast samt Ausbildung, Taschengeld, Internet, TV, Fitnessstudio, Freigang, Hafturlaub, Sozialarbeiter, Imam und sonstige Rundumversorgung und -Bespaßung gibt.

  15. Die größte Deutschenhasserin Nr. 1 ist gerade in Afrika um das erwirtschaftete Geld des deutschen Packs weiter zu verschenken, und um die Tore für die Invasoren noch weiter zu öffnen damit es möglichst schnell gehen soll mit der Totalzerstörung Deutschlands.

    Merkel… Der leibhaftige Satan !!!!

  16. Wäre ein aufbegehren gegen dieser Flüchtlings Kultur
    nur in Deutschland gegeben, hätte ich Verständnis dafür !
    Aber ganz Europa wird verseucht damit !
    Und weil Italien, Ungarn und Polen sich wirklich wehren,
    wird mit der Rechter-Keule Schuldzuweisung Argumentiert !
    Das blöde für dieser linke Bewegung,
    der eigentlicher Zug ist noch gar nicht losgefahren !

    Kommt jetzt ,, Versammlung Verbot für Rechten “
    und grundsätzlicher Demo-Erlaubnis für Linken ?

  17. Chemnitz (ehem. Karl-Marx-Stadt) ca. 250.000 EW hat mittlerweile 10% Einwohner mit Migrationshintergrund, vorwiegend mohammedanischer Sozialissation … viele, viele Kopftuchträgerinnen in der Stadt … noch einmal 15 Jahre und man spricht arabisch … goil 🙁

  18. MESSER-MOSLEMS, BEI IHREM AMOK-LAUF,
    HALTEN WEDER DUMME KUH, NOCH ESEL AUF!

    Traumjob der islamischen Invasoren: Halsabschneider äh
    Herrenfrisör, mal wird der verliebten Chefin u. Frisörmeisterin
    die Kehle gemessert, mal einem deutschen Mulatten.
    http://www.pi-news.net/2018/01/haarstraeubend-friseurmeisterin-liebte-ihren-syrischen-kopfabschneider/

    Mohammad Akrami lebt im Bärenkeller. Der 20-Jährige macht eine Friseur-Ausbildung. Seine Klage vor dem Verwaltungsgericht gegen die Ablehnung wurde abgewiesen, er ist jetzt „geduldet“.
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Helfer-unterstuetzen-ihre-Afghanen-id41597851.html

  19. Wenn ich mal an Waffengeschäfte in die Schaufenster sehe, sehe ich das im Geschäft, Ausländer dabei sind sich Messer zu kaufen mit denen man mit Sicherheit kein Brot zum Friähstück schmiert. Oder gar Kartoffel pellt. Laut Infos, sind jeder Moslen mit Messer oder gar mehr bewaffnet, mit dem man deutsche Bürger umbringen kann. Zu diesem Zweck es haben und nicht zum Kartoffelschälen mit sich herumschleppen, aber kein Polizist wird einem Moslem oder sonstige Ausländer, denen man ansieht, das es keine Berlingesucher oder sonstige Touristen sind, nach Waffen untersuchen. Aber wehe man „erwischt“ einen Deutschen mit einem Gegenstand, das man auch nur scheinbar als Abwehrwaffe gegen Überfall mitführt, ist die Hölle am Dampfen. Das beweist die Strategie dieser Politik, durch den eigenen deutschen Bürger, sein Vaterland und dessen eigene Angehörigen, zum Völkermord beordert werden. Genau wie es schon damals Stalin getan hatte und fast die gesamte Bevölkerung der Ukrine systematisch verhungern ließ. Wer erwischt wurde, etwas essbares zu besitzen oder gefunden zu haben, wurde auf der Stelle Erschossen und auch wenn es ein Kind war, wie es im filmen gezeigt wird, das man aus Spionagesystem dokumentieren konnte, und den Namen der auf DVD gezeigten Filmen, „sowjet-Story“ sehen kann. Beim KOPP-Verlag zu erhalten mit deutschen Untertietel. Habe überraschender Weise da Filmabschnitte entdeckt, die im Fernsehen, bei den gezeigten Neziverbrechen der Deutschen Wehrmacht in Rußland verübt sein sollen. So werden propagandistisch vorhandene Tatsachen für die eigenen Verbrechen benutzt. So werden zur Gehirnwäsche für deren kommunistischer Propaganda Fakten benutzt, entweder werden tatsachen umgedeutet oder etwas weg gelassen oder hinzugefüht, um es dann dem Volk im Fernsehen gegen ihre politischen Gegnern den unbedarften Bürger zu ihre Zombys zu machen. Diese Methode betrieb schon die damalige Stasi, erfolgreich und wird heute weiter verwendet.

  20. Wir möchten endlich Fakten zu den 2 weiteren Verletzten lesen !
    Was wird hier verschwiegen ? Hat „man“ was zu verbergen ?

  21. OT Sarrazins neues Buch:

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article181357544/Sarrazin-stellt-neues-Buch-vor-Heftige-Kritik-im-Vorfeld.html

    Die Präsentation läuft gerade auf Welt, ist Klasse und man wundert sich, mit welcher Deutlichkeit das dort gerade passiert und das die ansonsten gelenkte Presse das mit macht.

    Darüber hinaus mag jeder selber googeln mit welchem Schaum vor dem Mund, die etablierte Politik die neuen Aussagen von Sarrazin missbilligt. Die meisten dort meinen, das Buch dazu gar nicht lesen zu müssen, weil es ja reiche, dass es von Sarrazin stammt.

    Sarrazin hat ein tolles neues Buch geschrieben. Die Inhalte werden zugleich in der Pressekonferenz vorgestellt. Sarrazin geht wissenschaftlich vor, er belegt alles und er hat Heinz Buschkowsky an seiner Seite, der in der Pressekonferenz eine Vorab-Rezension gegeben hat. Hervorzuheben ist Sarrazins Hervor zu heben Sarrazins Auseinandersetzung mit dem Koran dieses mal, als die de facto Quelle des Übels.

    PI Topic dazu aufmachen bitte!

  22. wer die wahrheit sagt, braucht……

    „Feindliche Übernahme“: Der umstrittene Bestsellerautor Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben. Darin warnt er vor einer Islamisierung der deutschen Gesellschaft. Die Jusos fordern ein neues Ausschlussverfahren.
    „Alles kam bislang schlimmer als von mir vor acht Jahren prognostiziert“: Bestsellerautor Thilo Sarrazin hat nach „Deutschland schafft sich ab“ ein neues Buch geschrieben. In „Feindliche Übernahme, Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ warnt er vor einer „feindlichen Übernahme“ in Deutschland durch den Islam, den er eine „Gewaltideologie im Gewand einer Religion“ nennt.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181360800/Feindliche-Uebernahme-von-Thilo-Sarrazin-Buschkowsky-Sarrazin-und-die-bedrohliche-Geburtenrate.html

  23. „…bewusst mit dem Messer zugestochen und den Tod seines Opfers in Kauf genommen…“ (das wäre bedingter Vorsatz)
    Warum wird die Wahrheit verdreht? Wer mit dem Messer zusticht, will töten. Wer mit dem Messer in den Oberkörper eines Menschen sticht, will ihn nicht verletzen, er will ihn töten. Wer ein Messer ins Herz eines Menschen sticht will den Menschen töten. Der Tod des Opfers wurde also nicht „in Kauf genommen“, sondern der Tod des Opfers war – mit Wissen und Wollen – das Ziel der Handlung.

  24. OT Sarrazins neues Buch:

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article181357544/Sarrazin-stellt-neues-Buch-vor-Heftige-Kritik-im-Vorfeld.html

    Die Präsentation läuft gerade auf Welt, ist Klasse und man wundert sich, mit welcher Deutlichkeit das dort gerade passiert und das die ansonsten gelenkte Presse das mit macht.

    Darüber hinaus mag jeder selber googeln mit welchem Schaum vor dem Mund, die etablierte Politik die neuen Aussagen von Sarrazin missbilligt. Die meisten dort meinen, das Buch dazu gar nicht lesen zu müssen, weil es ja reiche, dass es von Sarrazin stammt.

    Sarrazin hat ein tolles neues Buch geschrieben. Die Inhalte werden zugleich in der Pressekonferenz vorgestellt. Sarrazin geht wissenschaftlich vor, er belegt alles und er hat Heinz Buschkowsky an seiner Seite, der in der Pressekonferenz eine Vorab-Rezension gegeben hat. Hervorzuheben ist Sarrazins Hervor Sarrazins Auseinandersetzung mit dem Koran dieses mal, als die de facto Quelle des Übels.

    PI Topic dazu aufmachen bitte!

    *letzten Satz korrigiert*

  25. Spektator 30. August 2018 at 12:07
    Ich begreife nicht, dass der Bub keine 17 mehr ist
    +++
    als er sich in unser Land eingelogen hat wusste er nicht das er älter wird. (IQ)

  26. Wahrscheinlich sind die 8 noch nicht festgenommenen im Umfeld dieser WG zu suchen. Oder in der des 2. Mörders…

  27. „Hat er, der mit Messern tägliche Übung hatte, womöglich seine Tatwaffe von hier? “

    rasiermesser werden in den frisierlaeden einer kieler kette nicht mehr verwendet:
    zu hohes infektionsrisiko beim schneiden in die haut des kunden oder dienstleister.
    auch auf meinen wunsch „astronautenhaarschnitt mit nacken frei“ keine ausnahme.

    anders sieht es wohl bei den arabisch-asiatischen hochgel-einheitsfrisierern aus,
    die mangels distanzwaffenverstaendnis und eroberungskultur-bedingt messern.

  28. @ Antimon 30. August 2018 at 12:30

    Es sollen ja zwei Rußlanddeutsche sein. Rußlanddeutsche haben
    eine starke Lobby u. Wodka, bilden Parallegesellschaften in den
    jeweiligen Ortschaften u. brutale Hierarchien in den Knästen,
    verschleiernd als kriminelle Russen dargestellt, da fürchtet man
    Krawalle u. paar tote Moslems im Knast oder Diskotheken.

  29. Istdasdennzuglauben 30. August 2018 at 12:33

    „TV an,und man hört nur noch rechts,rechts,rechts…“

    denen geht richtig die düse.

  30. Denn der zweite Tatverdächtige, Alaa Sheikhi, ließ sich vor dem Barbershop „Izzda“ in der Chemnitzer Theaterstraße fotografieren, hat PI-News recherchiert. Und erneuerte damit im Dezember 2017 sein Profilbild auf Facebook. Am Dienstagabend war seine FB-Website noch mit Bild erreichbar, am Donnerstag schon nicht mehr.

    Die FB Seite lässt sich auch heute noch Problemlos erreichen: https://www.facebook.com/alaa.shexe.5?fb_dtsg_ag=AdxkHJbW2uqz_h-dU2iRajMprhEFa4cUs-hH7vLu4BbNaA%3AAdybJyNuciWMqtFKoYlZBwtciX0imeFdrGQBQYh7ymRmnA

  31. Spektator 30. August 2018 at 12:07

    Ich begreife nicht, dass der Bub keine 17 mehr ist

    Das ist für die deutsche Justiz gar kein Problem. Eine Reifeverzögerung wird vom Experten attestiert und schon ist der Bub wieder 17 und das Jugendrecht kommt zur Anwendung. Wir werden es erleben.

  32. Die Frage ist: wenn sich Alaa Sheikhi zweifelsfrei vor dem Barbershop ablichten ließ, hat dann sein Kumpel und Mittäter Yousif Abdullah etwa hier gearbeitet? Hat er, der mit Messern tägliche Übung hatte, womöglich seine Tatwaffe von hier? Sind die Ermittlungsbehörden dem schon nachgegangen? Keiner weiß es.

    Berbershop IzzDa https://www.facebook.com/Berbershop-IzzDa-1959650694256733/

    Einige von euch haben bereits mitbekommen, das die beiden Verdächtigen im Fall von Daniel H. vom 26.08.2018 in Zusammenhang mit unserem Barbershop stehen. ➡ Diese waren ehemalige Mitarbeiter von uns und auch wir sind über die Anschuldigungen die gegen sie erhoben werden entsetzt.

    Wir bedauern zutiefst, was Daniel H. und den anderen beiden Geschädigten angetan wurde und möchten hiermit auch unser Beileid an den Geschehnissen ausdrücken.

    Zudem möchten wir klarstellen, das wir uns von jeglicher Art von Gewalt distanzieren und ein friedliches Miteinander für uns an oberster Stelle steht. Wir distanzieren uns von jeglicher Art von Anschuldigung solange es kein endgütliges Urteil gibt, da wir die beiden beschuldigten immer als fleißige Mitarbeiter erlebt haben, die stets freundlich zu uns und unseren Kunden waren.

    Wir sind gerne in Chemnitz und arbeiten auch gerne mit den Menschen hier. Wir wollen nochmal mit Nachdruck klarstellen das wir jegliche Form von Gewalt ablehnen und auch wir in einer sicheren und freundlichen Umgebung leben wollen.

    Euer Barbershop Izzda

  33. Seit wann arbeiten Kuffnuckenfriseure „hart“??
    Bei uns nebenan ist eine Großbaustelle – da sehe ich eine Menge Leute, die wirklich „hart“ arbeiten.
    Nebenbei – wenn diese Fachkraft für Gelkopf-Design in den Knast geht, wird das massive Auswirkungen auf unser Bruttosozialprodukt haben!
    /sarc off

  34. Inzwischen könnte eigentlich die Journallie auch offiziell die Funktion der Polizei und die der Justiz übernehmen, denn diese etablierten Demokratiepfeiler sind in der täglichen Praxis dabei zu zerbröseln. Und irgendwer muss es ja machen. Die Pressefreiheit ist eine Legitimationsgrundlage zur Ersetzung von Polizei und Justiz durch die Journallie.

    Beispiele aus der Reihe der jüngsten Ereignisse:
    1. Bei dem Deutschlandhut-Träger, der sich in Dresden vergeblich bemüht hatte, dass die von ihm unrechtmäßig (keine Demo, Recht am eigenen Bild, keine Zustimmung zur Aufnahme, keine Zustimmung zur Bildverwendung) gemachten Aufnahmen gelöscht werden, hatte die Journallie nach kurzer Zeit nicht nur seinen Namen (wahrscheinlich noch durch die Anzeigenaufnahme), sondern auch seinen Arbeitsplatz, sein Beschäftigungsverhältnis, und seine Tätigkeit ermittelt, alles ohne Bedeutung für sein Löschungsbegehren und die gegen ihn begangenen Straftaten. Durch die selbstjustizartige Verhaltensweise der Journallie ist der in die selbstgerechten Fänge des Journallien-Mobs gegen geltendes Gesetz medial zur Strecke gebracht seinen Arbeitsplatz verlassen müssen. Die Justiz braucht also nicht mehr tätig zu werden, der Mann ist vogelfrei auf Grundlage der Pressefreiheit.

    2. Bei dem festgenommenen, wahrscheinlichen Mörder des Tischlergesellen in Meisterkurs in Chemnitz ermittelte die Journallie nach Kenntnis des Haftbefehls in dem Wohn- und Arbeitsumfeld des Festgenommenen noch vor der Polizei, die nach der Ausstellung des Haftbefehls mehrere Tage lang noch keine Zeit dafür gefunden hatte. Dass sich dabei Diskrepanzen hinsichtlich der im Haftbefehl beschriebenen Persönlichkeitsstruktur mit den journalistischen Ermittlungsergebnissen ergeben, wird sicherlich durch weitere journalistische Ermittlungsgruppen noch aufgeklärt werden.
    Die Polizei hat es wahrscheinlich nicht geschafft, schneller als die Journaliie zu sein, weil pro Beobachtung eines einzelnen Gefährders zwischen 30 und 50 Polizeibeamte benötigt werden und selbst dann am Wochenende die Bewachung unterbleibt (siehe Amris). Die Anzahl der Gefährder, die sich trotz der über sie gefallenen Beurteilung weiterhin freibewegend in Deutschland aufhalten, mögen kundige, andere Kommentatoren ergänzen, sodass die Anzahl dafür gebundener Polizisten hochgerechnet werden kann, für deren Ersatz die Journallie nun verstärkt eingebunden werden kann.

  35. sarrazins buchvorstellung im tv ist schon bemerkenswert -bravo! aber wo ist in diesen stunden unser innenminister ? ist er angeln oder spielt er mit seiner modelleisenbahn ? währenddessen köchelt deutschland sich langsam hoch und das merkel ist in AFRIKA . ich meine der innenminister sollte als CSU-mann doch in diesen stunden mal seine unzweideutige haltung zum deutschen volk verkünden.oder ist das zuviel verlangt ? merkel hat die deutsche fahne weggeschmissen……..von der kann man nur böses erwarten.

  36. Journalist Deniz Yücel will Entschädigung von Türkei??? Eher bekommt er eine Einladung um noch einmal über alles zu reden…

  37. @FuerstPueckler
    12:45

    OT
    Für das, was Sarrazin bei seiner Buchvorstellung grade von sich gibt, wird er sicher aus der SPD ausgeschlossen, hoffentlich. Bessere Werbung für die AFD könnte es nicht geben:

    https://www.welt.de/politik/video181358288/Feindliche-Uebernahme-Vorstellung-von-Sarrazins-neuem-islamkritischen-Buch.html

    *****

    gerade LIVE im Video von Sarrazin: Frage „… SPD ist stark FÜR die Islamisierung Deutschlands. Warum sind sie dann noch in der SPD? Antwort: Weil ich immer noch die Islam-kritische Politik wie ex-Kanzler Brand & Schmdit vertrete“ (ungefähr)

  38. Bistum Osnabrück: „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“

    FuerstPueckler 30. August 2018 at 12:14
    OT Bistum Osnabrück stellt Koranspruch von Mohammed als Tagesbotschaft auf Twitter ein:

    https://twitter.com/tagesbotschaft/status/1034709464270753792

    „Den Islam gibt es nur so lange friedlich, wie er in der Minderheit ist“
    Hamed Abdal Samad

    Der ISLAM hat nicht den Charakter einer RELIGION im westlichen Sinne – sondern ist ein POLITISCHES Handlungskonzept, um die MACHT zu erobern: es gibt keinen religiösen ISLAM _ der ISLAM ist säkular und ersetzt jegliche westliche freiheitliche Grundordnung, lieber Herr BISCHOF von Osnabrück !

    Dazu noch für den BISCHOF eine kleine Analyse
    aus Koran und Hadithen:
    (vielleicht macht ihn das nachdenklicher … oder er ist ein ANTI-Christ und ein Troianer für die Muslime…)

    – „Die Lösung für Probleme der Welt“ stammt von Allah. Wo das nicht akzeptiert wird, können und wollen Muslime „niemals heimisch werden“.

    – Im Islam gibt es keinen Vorrang der staatlichen Rechtsordnung vor der Ausübung der Religionsfreiheit. Weltliche und transzendentale Wirklichkeiten werden nicht getrennt betrachtet.

    – Der Islam behauptet sich jederzeit gegen das Recht „Ungläubiger“, er maßt sich einen Zugriff auf die allgemeinen Gesetze an.

    – Aufklärerische Trennung von Religion und Politik ist dem Islam wesensfremd; sie kann von den Muslimen nicht verlangt werden.

    – Der Islam kann nicht säkularisiert werden, er ist bereits säkularisiert. Es gibt keine von weltlichen Belangen abtrennbare Kirche, „Islam ist Islam“.

    – Religiöse Freiheiten und Sonderregelungen, auch auf Kosten der „Ungläubigen“, sehen Muslime als ihr politisches Grundrecht an.

    – Die Beherrschung von Muslimen durch Ungläubige ist Allah zuwider, sich nicht-islamischer Herrschaft zu entziehen, so gut es geht, ist für jeden Muslim im mehrheitlich nicht-islamischen Ausland Pflicht.

    – Wenn sich der Islam von seiner Verbindlichkeit für die Politik nachhaltig lossagt, dann ist er nicht „säkularisiert“, sondern er hört auf zu bestehen. Weltliche und religiöse Herrschaft sind ineinander verwoben.

    – Die islamische Volksgemeinschaft, die Ummah, ist von Allah (nicht von „Gott“) als die beste Nation geschaffen worden. Selbstbestimmung des Volkes? Im Islam bestimmt Allah, und was der bestimmt, bestimmen die Herrscher und ihre Religionsgelehrten.

    Dazu einige weitere Beobachtungen:

    – Die Entfernung aller die alleinige Gültigkeit des Islams in Frage stellenden Gegenstände, Kruzifixe, Kippas, Weihnachtsbäume aus der Öffentlichkeit ergibt sich aus der alleinigen Gültigkeit des Islam

    – Muslime erkennen das Verbot des Glaubenswechsels oder -austritts nicht als verfassungsfeindlich. Der Staat kann eine Religionsgemeinschaft nicht zwingen, Glaubenswechsel oder -austritt zuzulassen

    – Die Rechtschöpfung aus dem Glauben ist ihnen selbstverständlich.

    – Religiöses Handeln ist für Muslime immer auch gesetzliches Handeln.

    – Das Einverständnis der anderen wird vorausgesetzt oder erzwungen.

    – Jeder Mensch muß religiös gebunden sein. Der Islam bindet die Handlungen aller Menschen.

    – Muslimen fehlt „Ungläubigen“ gegenüber jedes Unrechtsbewußtsein.

    – Es gibt keinen „Islamismus“, der Begriff beleidigt alle Muslime; Islam ist Islam. Der islamische Fundamentalismus ist schon immer Teil der Tradition.
    – Gleiche Rechte von Männern und Frauen sind nicht wesentlich für deren Würde. Ihre Würde sehen sie darin, Muslime zu sein.

    – Die islamische Rechtsordnung ist vornehmlich Pflichtenordnung.

    – „Die Lösung für Probleme der Welt“ stammt von Allah. Wo das nicht akzeptiert wird, können und wollen Muslime „niemals heimisch werden“.

    – Im Islam gibt es keinen Vorrang der staatlichen Rechtsordnung vor der Ausübung der Religionsfreiheit. Weltliche und transzendentale Wirklichkeiten werden nicht getrennt betrachtet.

    – Der Islam behauptet sich jederzeit gegen das Recht „Ungläubiger“, er maßt sich einen Zugriff auf die allgemeinen Gesetze an.

    – Aufklärerische Trennung von Religion und Politik ist dem Islam wesensfremd; sie kann von den Muslimen nicht verlangt werden.

    – Der Islam kann nicht säkularisiert werden, er ist bereits säkularisiert. Es gibt keine von weltlichen Belangen abtrennbare Kirche, „Islam ist Islam“.

    – Religiöse und weltliche Vorschriften konkurrieren nicht, sondern das Gesetz Allahs ist für alle und alles bestimmt. Muslime leben in einer Welt.

    – Der Islam ist eine politische Religion, die das gesamte Leben regelt, der
    Islam ist weltlich.

    – Das Sein des Islam besteht in seiner weltweiten Durchsetzung, wobei Muslime den Tod nicht scheuen.

    – Die Beherrschung von Muslimen durch Ungläubige ist Allah zuwider, sich nicht-islamischer Herrschaft zu entziehen, so gut es geht, ist für jeden Muslim im mehrheitlich nicht-islamischen Ausland Pflicht.

    – Wenn sich der Islam von seiner Verbindlichkeit für die Politik nachhaltig lossagt, dann ist er nicht „säkularisiert“, sondern er hört auf zu bestehen. Weltliche und religiöse Herrschaft sind ineinander verwoben.

    – Die islamische Volksgemeinschaft, die Ummah, ist von Allah (nicht von „Gott“) als die beste Nation geschaffen worden. Selbstbestimmung des Volkes? Im Islam bestimmt Allah, und was der bestimmt, bestimmen die Herrscher und ihre Religionsgelehrten.

    – Der säkulare, der weltliche Islam, bildet in nicht-islamischen Staaten Gegengesellschaften; sie sind durchaus von dieser Welt.

    – Die islamischen Herrscher haben schon immer durchgerechnet, womit sie sich finanziell besser stünden, bei Nicht-Konversion eines „Ungläubigen“ oder bei der Verweigerung dessen Konversion und lebenslanger Zahlung der Jizya, der Kopfsteuer, oder mit seiner Vertreibung oder Ermordung sowie Einzug seines Vermögens.

    FAZIT: Der ISLAM will keine KOOPERATION: er ist Christen-Vernichtend … ( s. Länder der Türkei, des Iraka … von Ägypten u.a.)

  39. Hahaha! Offensichtlich hat Jan Timke (Bürger in Wut, BIW, Bremen) den Haftbefehl ins Netz gestellt. Gerade drehen sie beim Rotfunk (WDR) hohl.

  40. Ich habe mir gerade die Buchvorstellung von Sarrazin live angeschaut.
    Der Mann ist phänomenal ! Nur bei Chemnitz lag er falsch.

  41. schnullibulli 30. August 2018 at 12:47

    „aber wo ist in diesen stunden unser innenminister ? ist er angeln oder spielt er mit seiner modelleisenbahn ? währenddessen köchelt deutschland sich langsam hoch und das merkel ist in AFRIKA . ich meine der innenminister sollte als CSU-mann doch in diesen stunden mal seine unzweideutige haltung zum deutschen volk verkünden.oder ist das zuviel verlangt ? “

    Wenn Frau Dr. Merkel in Afrika ist und sie ihm nicht morgens mitteilen lässt, was er sagen darf, wird der Bettvorleger sehr schweigsam. Er ist schließlich ein gehorsames Hündchen.

    Brav Seehofi, mach Sitz! Hier ist dein Leckerli

  42. Dass die Polizei noch nicht das Umfeld durchleuchten konnte ist der Tatsache geschuldet, dass alle verfügbaren Beamten zunächst mal das Video- und Fotomaterial zur sonntäglichen Demonstration nach Leuten durchsuchen, die möglicherweise den Hitlergruß getätigt haben. Diese werden nicht davon kommen und man wird nicht davor zurück schrecken auch die Passbilddateien zu durchsuchen. Die Botschaft: wir kriegen euch alle.

    Nach einem Mord ist eine frische Aussage oftmal Gold wert, weil eben noch kein Kumpel da war um festzulegen, wo der Mitbewohner besser Alzheimer hat und wo nicht. Aber schließlich will man dem Verteidiger des anständigen Kurden auch ne Chance geben, bestimmte Sachverhalte zu Gunsten des Mandanten gerade zu rücken. Vielleicht kommt dann eine Körperverletzung mit Todesfolge raus?

  43. In der nächsten Version mutmaßt die linke Presse, ob das Opfer sich die Stiche eventuell selbst zugefügt hat.

  44. Ich kann die Fressen von diesen Taliban-Bärtigen aus Allah-Land ehrlich gesagt nicht mehr sehen.
    Diese Selbstgefälligkeit. Selbstverliebtheit. Dieser religiös verbrämte Autismus! Wenn sie keine Terroristen-Sonnenbrille tragen, dann steht ihnen der Wahn regelrecht in den Augen.

    Besonders witzig, dass die „metrosexuellen“ Gutmenschen-Hanseln die mit ihren „Hipster“-Bärten nachzumachen versuchen. Marke: Vegatarier, 5. Dan Mikado, mit Linksgen, täuscht Killer vor.

    Übrigens: Was ist eigentlich mit dem hoffnungsvollen Friseur geworden, der seinerzeit so von seiner Chefin gelobt wurde? (bevor er ihr mit dem Barber-Messer an die Kehle ging). Mohammad Hussain Rashwani hieß der Irre. Die Gutmenschenunternehmerin hieß Ilona Fugmann.

    „31.08.2016 -Lausitzer Rundschau. Integration Syrischer Friseur findet Anstellung in Herzberg … Mohammad Hussain Rashwani ist ein Beispiel dafür, wie Integration gut funktionieren kann… von Birgit Rudow“
    „29..06.2017 – Lausitzer Rundschau. Herzberg. Syrischer Friseur schneidet Chefin in den Hals… Eine Friseurin wurde von ihrem syrischen Angestellten attackiert und schwer verletzt. … bob“

  45. *https://www.welt.de/politik/deutschland/article181358876/Chemnitz-Evangelische-Kirche-fordert-gerechte-Strafe-fuer-Taeter.html

    <<<Ich lass mich weder von der Kirche noch von abgehalfterten Promis und schon gar nicht von von unseren Medienclowns belehren. <<<<

    ############

    Linksextreme Indoktrination.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/chemnitz-kommt-politische-bildung-an-sachsens-schulen-zu-kurz-a-1225490.html

    Nach den rechten Aufmärschen in Chemnitz stellt sich die Frage, ob sächsische Schulen den Kindern die Demokratie ausreichend nahebringen.

    Es sei teilweise erschreckend, welche Ansichten Schülerinnen und Schüler von zu Hause mitbrächten, sagt dessen stellvertretender Vorsitzender Michael Jung, der selbst Gemeinschaftskunde unterrichtet. "Wir können sie nur zum Nachdenken anregen, aber nicht überzeugen."

    Stumpf sorgt sich, dass Schüler zu Mitläufern werden könnten. Er erlebe durchaus, dass manche eine grundsätzlich menschenverachtende Haltung gegenüber Menschen mit anderer Hautfarbe oder gegenüber Obdachlosen zeigten, sagt er.

    "Dazu kommt, dass sie Menschen nach Herkunft oder Rasse klassifizieren. Da ist dann abwertend die Rede von 'den Ausländern' oder 'den Flüchtlingen'."

    ######################

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-der-wiederaufbau-wird-eine-jahrhundertaufgabe-a-1224527.html

    Knapp 300 Milliarden US-Dollar seien nötig, um die Infrastruktur Syriens auf den Stand der Vorkriegszeit zu bringen, heißt von Seiten der Uno. Andere Experten beziffern die Kosten für den Wiederaufbau auf 1,2 Billionen Dollar.

  46. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/senegal-reise-was-die-kanzlerin-in-afrika-zum-schwitzen-bringt-56957202.bild.html

    1300 ausreisepflichtige Senegalesen.

    Wie ein Brett steht die Hitze vor der Kabinentür. Unten warten Militär-Spaliere auf die Kanzlerin, spielen erst die Hymnen, dann „Schöne Maid, hast du heut für mich Zeit“ und „Ja, mir san mit’m Radl doa“. Warum, weiß kein Mensch.

    Allein aus Deutschland ❗ wurden 2016 etwa 17,7 Milliarden Euro in die Herkunftsländer von Flüchtlingen und Migranten überwiesen, hat die Weltbank ermittelt. 6,5 Milliarden Euro hatte im gleichen Zeitraum die Entwicklungshilfe zur Verfügung.

    Das Interesse auch der afrikanischen Länder an der Rücknahme ihrer illegal nach Europa gereisten Landsleute mitzuwirken, ist vor diesem Hintergrund denkbar gering.

    ############

  47. *http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Juso-Chef-Kuehnert-fordert-Parteiausschlussverfahren-gegen-Thilo-Sarrazin

    Kevin Kühnert hat ein neues Parteiausschlussverfahren gegen Thilo Sarrazin gefordert. Der Publizist habe mit den Grundwerten der SPD nichts mehr zu tun, so der Juso-Chef.

    ##########

    http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Thilo-Sarrazin-Das-muessen-Sie-ueber-sein-neues-Buch-wissen

    Pauschal, banal, gefährlich:

    In seinem empathielosen Buch „Feindliche Übernahme“ warnt Thilo Sarrazin vor der Einwanderung von Muslimen und beschreibt den Koran als Werk der Unterdrückung.

    Das Buch wirkt gerade im Angesicht der fremdenfeindlichen Ausschreitungen von Chemnitz bedrückend.

    <<< Hetzschrift. Von der Presse würde ich mir wünschen, neutral zu berichten. Denn Herr Sarrazin spricht schlichtweg die Wahrheit an. <<<

  48. Linke Hetze in Chemnitz stoppen. Das Konzert der „Toten Hosen“ blockieren und verhindern. Schluß mit der Rechtfertigung für Vergewaltigung und Mord – Falsche Toleranz raus aus den Köpfen!

  49. Ich könnte mir den tathergang so vorstellen: Es gab den Versuch die EC Karte zu stehlen oder zu rauben und selbstverständlich sagt man da nicht danke, gern geschehen, sondern da kommt es zu gegenwehr und Beleidigungen.
    Dass eine Beleidigung eines Moslems (Steinzeitmensch) mit dem Messer beantwortet wird, dürfte nicht aussergewöhnlich sein, denn die Familienehre sitzt ja bekanntlich zwischen den Beinen der Mutter/Tochter, das wenige Hirn in der ungeschützten Eichel und ein vernünftiges Selbstwertgefühl ist schlicht und ergreifend nicht vorhanden. In Prinzip also völlig inkompatibel zu unserer Lebensweise hier.

  50. @Realist 12:48
    Dieser Yüzel-Brüzel muss irgendwann mal mit dem Köpfchen voran vom Wickeltisch gefallen sein. Oder seine Schaukel stand zu dicht an der Hauswand. Anders ist diese selten dämliche Entschädigungsgsforderung an Sultan Recip I., den Prächtigen nicht zu erklären.

  51. Das Knechten hat ein Ende. Der Krug geht solange zum Brunnen bis er BRICHT! Herr Buschkowski, Herr Sarrazin und die Polizei sind scheinbar auf einer Linie. Nun soll noch einer sagen, es ist alles in Ordnung.
    Das Merkelregime und die hirnlosen Mitläufer werden schwere Zeiten erleben.

    Oooooooch Claudia bist du nun traurig? oder entsetzt über ein neues Buch, welches nur die Wahrheit einer Ideologie über deine heiß geliebten Spinner offen und für Jedermann darlegt? Weißt du was? IST MIR SCHEISS EGAL- HEUL DOCH! Grenzen ZU! BUNDESWEHR mit DEUTSCHEN Soldaten neu STRUKTURIEREN! GENERÄLE AN DIE STRATEGISCHE PLANERSTELLUNG! Von der Leine ab in die Schreibstube Mülleimer leeren! Polizei mit deutschen Personal und mit neuestem Equipment und vernünftigen Dienstplänen versorgen. Handlungsfreiheit und Schusswaffengebrauch bei Bedrohungen ausweiten.

    Bremen und Hannover für den Anfang kräftig Aufräumen! Shischa Bars und Wettbüros Bundesweit PLATTMACHEN!

  52. Also, ich bin auch hart arbeitend, trinke Alkohol bin ein guter Deutscher somit bekomme ich jetzt laut WELT also auch einen Freischein andere abzustechen. Ich wüßte auch schon bei welcher Klientel ich anfangen könnte.

  53. Sebastian Gubernator
    @SGubernator
    Redakteur @welt. Vorher @asakademie. Mag kurze Sätze und lange Geschichten.
    https://twitter.com/sgubernator?lang=de

    Heike Vowinkel
    ?

    @HVowinkel
    Folgen @HVowinkel folgen
    Mehr
    Wer war das Opfer, wer waren die Täter? @SGubernator und @JanLindenau haben in #chemnitz recherchiert https://www.welt.de/politik/deutschland/plus181356126/Nach-der-Tat-in-Chemnitz-Ich-glaube-nicht-dass-er-es-war.html … via @welt
    https://twitter.com/HVowinkel/status/1034922941740449793

    GegenFaust ?
    @FaustGegen 7 Std.vor 7 Stunden
    Antwort an @HVowinkel @welt und 2 weitere
    was journalisten jetzt zu tun haben: ein behutsames porträt des täters erstellen
    was sie nicht tun: endlich mal beweise für die menschenjagden liefern
    abgedreht!

  54. Sebastian Gubernator
    @SGubernator
    Redakteur @welt. Vorher @asakademie. Mag kurze Sätze und lange Geschichten.
    https://twitter.com/sgubernator?lang=de

    Heike Vowinkel
    @HVowinkel
    Folgen @HVowinkel folgen
    Mehr
    Wer war das Opfer, wer waren die Täter? @SGubernator und @JanLindenau haben in #chemnitz recherchiert https://www.welt.de/politik/deutschland/plus181356126/Nach-der-Tat-in-Chemnitz-Ich-glaube-nicht-dass-er-es-war.html … via @welt
    *https://twitter.com/HVowinkel/status/1034922941740449793

    GegenFaust ?
    @FaustGegen 7 Std.vor 7 Stunden
    Antwort an @HVowinkel @welt und 2 weitere
    was journalisten jetzt zu tun haben: ein behutsames porträt des täters erstellen
    was sie nicht tun: endlich mal beweise für die menschenjagden liefern
    abgedreht!

  55. ❗ ❗ 🙂

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/chemnitz-fluechtlingsrat-sagt-festival-ab-a-1225657.html

    Nach den Ausschreitungen in Chemnitz hat der Sächsische Flüchtlingsrat entschieden, ein Sommerfest abzusagen.

    Man könne die Sicherheit der Besucher nicht garantieren. <<<

    Warum wurde das Stadtfest letztes Jahr auch schon abgebrochen?

    ……………………

    Was ist mit unserer Sicherheit in Restdeutschland ❓

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Innenstadt-Seniorin-bei-Raubueberfall-im-Maschpark-schwer-verletzt

    Die Polizei sucht nach einem etwa 30 Jahre alten, dunkelhäutigen Mann. Er hat versucht, am Montag einer 78-Jährigen im Maschpark die Handtasche zu entreißen.

    Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

    Der Mann hat dunkle ❗ Haut, ist etwa 1,60 Meter ❗ groß und schlank. 🙂 🙂

    Dös is aber `n kleener Nescha.

    #########

    *https://www.youtube.com/watch?v=4opaoHkkdMo
    Spanien: Ein Zaun, zwei Welten | DW Deutsch

  56. boese onkels 30. August 2018 at 13:00
    „Linke Hetze in Chemnitz stoppen. Das Konzert der „Toten Hosen“ blockieren und verhindern. Schluß mit der Rechtfertigung für Vergewaltigung und Mord – Falsche Toleranz raus aus den Köpfen!“

    ein guter kommentar.

  57. Dystopie 30. August 2018 at 12:50

    Bistum Osnabrück: „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“

    FuerstPueckler 30. August 2018 at 12:14
    OT Bistum Osnabrück stellt Koranspruch von Mohammed als Tagesbotschaft auf Twitter ein:

    https://twitter.com/tagesbotschaft/status/1034709464270753792

    —————-

    Was für dämliche Schafe! Noch ein Feind in unserem Bett, dabei hat man ja schon mit Fatima Nichtsnutzia Roth und Konsorten genug davon.

    Anderseits mag man die gezeigte Islamnähe der katholischen Kirche aber auch mit Kenntnis und Annahme hinschlich des Umgangs des Islams mit Kindern erklären. Katholische Priester sind bekanntlich immer gut dafür, ihre sexuellen Vorstellung jederzeit konform mit so mancher Sure des Korans an Kindern auszuleben. Möglicherweise möchte das Bistum Osnabrück so den Moslimen danken und ein Zeichen setzen.

  58. Clint Ramsey 30. August 2018 at 13:00

    http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Thilo-Sarrazin-Das-muessen-Sie-ueber-sein-neues-Buch-wissen

    Ein dummer Journo namens Maurice Wojach hat mich nicht onkelhaft aus dem ideologischen Tümpel mit „Das müssen Sie über sein neues Buch wissen“ zu belehren. Ich bin des Lesens und des Denkens kundig und erledige das selber für mich. Erstaunlicherweise hat die HAZ die Kommentarfunktion geöffnet. Wenn da nicht gerade steht Aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen wurde dieser Kommentar entfernt bläst dem Schreiberling ein steifer Wind ins Gesicht.

  59. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) — Das mit der Schaukel halte ich für gut möglich. Könnte aber auch ein Drehkarussell auf einem Hinterhofspielplatz eine Rolle gespielt haben…

  60. Man sollte immer dazuschreiben, wer genau es ist, der in dem Fall die „Welt“-Seiten vollgesülzt hat: Es waren die Nachwuchskräfte Sebastian Gubernator, 25, und Jan Lindenau, 28. Wenn die einem Profi alter Schule wie Wolf Schneider einen solchen Einstieg über einen mutmaßlichen Mörder vorgelegt hätten, dann hätte der sie gefragt, ob sie noch alle Tassen im Schrank haben:

    Yousif Ibrahim A. wohnte in einem Mehrfamilienhaus, in einer WG im Erdgeschoss, bestehend aus fünf jungen Migranten. Einer seiner Mitbewohner öffnet die Tür. Er bittet höflich in sein Zimmer, aber er bittet auch, seinen Namen wegzulassen. Ja, er wolle darüber reden, sagt er, er wolle der Polizei und den Journalisten helfen. Aber er will seinem Mitbewohner auf keinen Fall schaden, auch das wird im Gespräch in der Wohnung deutlich.

    Oder gefragt, wo sie ihr Handwerk gelernt haben. Es gibt demnach bei der „Welt“ niemanden mehr, der ein Gespür dafür hat, dass man einen Messerstecher anders behandelt als einen, der gegen das Ausländergesetz verstoßen hat.

    @ Eurabier 30. August 2018 at 12:17:
    Die PolitikerIx Ulrike Meinhof (RAF68/Grüne) sagte einmal:

    Seit wann ist Ulrike Meinhof in den Rang einer Politikerin aufgestiegen? Mit Grünem hatte die nichts am Hut.

  61. Aha, also sind die Köterdeutschen schuld daran, dass der freundliche fleißige Asylant zugestochen hat. So ein guter Mensch würde das ohne Provokation nie tun!
    Satire aus!

  62. @ aenderung

    Ohne Witz, ich wäre auch dafür, diese linke Hetze zu blockieren. Lasst die Linken mal ihre eigene Medizin schmecken. Keine linke Hetzmusik in Chemnitz. Hosen not welcome!

  63. @Spektator
    30. August 2018 at 12:07
    Ich begreife nicht, dass der Bub keine 17 mehr ist

    Der ist gut 🙂
    Die Reporter werden die Wahrheit sicher noch, im Interesse der Einheitspartei, ans Abendlicht bringen.
    Stelle ich mir so vor:
    11 Jahre alt, wollte aber unbedingt sein eigenes Geld als Hals……….., ähh Friseur verdienen und musste sich deshalb aus arbeitsrechtlichen Gründen, älter machen. Aus Unwissenheit hat er das den Behörden nicht gemeldet und deshalb die Stütze vom Steuerzahler angespart um diese der Gesellschaft mit Zinsen zurückzuzahlen.
    Spätabends ist im jemand mehrmals in seine Lieblingsschere gelaufen. Das macht ihn sehr sehr traurig….

    Zum kitten.

  64. diese altparteien und linke medien wissen genau was sie uns angetan haben.
    sollte eine wende kommen, was ich sehr hoffe, bekommen die ihr fett.
    und das wissen die genau.

  65. Dystopie 30. August 2018 at 12:50
    FuerstPueckler 30. August 2018 at 12:14
    Metaspawn 30. August 2018 at 13:07

    Bistum Osnabrück: „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“
    https://twitter.com/tagesbotschaft/status/1034709464270753792</i&lt;

    Das Bistum Osnabrück hat den Arsch offen. Das ist Koran, Sure 13 Vers 11, erster Satz. Und da ist weder die Reden von "der Mensch" (sondern ausschließlich von Mohammed) noch von Gott (sondern von Allah).

    Er (der Gesandte) hat Beschützer (mu`aqqibaatun) vor und hinter sich, die ihn auf Allahs Geheiß (min amri llaahi) behüten.

    http://www.ewige-religion.info/koran/

    http://www.islam.de/13827.php?sura=13

    Ich wußte nicht, daß der Koran inzwischen Richtlinie für das Bistum Osnabrück ist.

  66. Noch vor der Polizei, die offenbar völlig überfordert (oder nicht gewillt) ist und mit der Zeugenbefragung im Umfeld des Tatverdächtigen nicht nachkommt.

    Altes Muster im Agitprop des Systems
    Die eigentlich zuständigen Behörden warten solange bis das Narrativ von den Mainstream-Medien aufgebaut wurde und in deren Kanäle an die Masse der Lemminge im Land verbreitet wurde.

    Dann hat also der brave Durchschnitts-Otto das Bild vom armen, geflüchteten Friseur-Lehring im Kopf der doch so gut integriert war, von allen geliebt und plötzlich doch von pöhsen Deutschen zu einer Starftat (Mord) provoziert wurde.

    Das alleine die Bekanntmachung der Nationalität der Verhafteten solange zurückgehalten wird von den Amtsinhabern im Regime ist Teil der Agitation und des Kampfes gegen das Volk. Das hat nichts mehr mit einem Rechtsstaat oder freiheitlicher Grundordnung zu tun.

    In Chemnitz wird alles inszeniert von Medien und den Handlangern des Systems.

  67. Dystopie 30. August 2018 at 12:50
    FuerstPueckler 30. August 2018 at 12:14
    Metaspawn 30. August 2018 at 13:07

    Bistum Osnabrück: „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“
    https://twitter.com/tagesbotschaft/status/1034709464270753792</i&lt;

    Das Bistum Osnabrück hat den Arsch offen. Das ist Koran, Sure 13 Vers 11, erster Satz. Und da ist weder die Reden von "der Mensch" (sondern ausschließlich von Mohammed) noch von Gott (sondern von Allah).

    Er (der Gesandte) hat Beschützer (mu`aqqibaatun) vor und hinter sich, die ihn auf Allahs Geheiß (min amri llaahi) behüten.

    http://www.ewige-religion.info/koran/ (Auf der linken Menüleiste Sure 13 anklicken)

    Ich wußte nicht, daß der Koran inzwischen Richtlinie für das Bistum Osnabrück ist.

  68. Aber natüüüüüüürlich. Der Chemnitzer wurde quasi von Jesus abgestochen. Ist ja nicht so als wenn es einen Begriff dafür gäbe Nichtmoslems anzulügen, nicht wahr?!?

  69. @Heta 30. August 2018 at 13:11
    Seit wann ist Ulrike Meinhof in den Rang einer Politikerin aufgestiegen? Mit Grünem hatte die nichts am Hut.
    – – – –
    Politikerin war Ulrike Meinhof nicht, sondern Terroristin – äh – das ist nicht dasselbe …
    Und mit den Grünen hatte sie wirklich nichts am Hut. Die Grünen gab es damals noch gar nicht.

    Aber die Grünen sind die Erben von Mitgliedern der Bader-Meinhof-Bande.

  70. Dystopie 30. August 2018 at 12:50
    FuerstPueckler 30. August 2018 at 12:14
    Metaspawn 30. August 2018 at 13:07

    Bistum Osnabrück: „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“
    https://twitter.com/tagesbotschaft/status/1034709464270753792

    Das Bistum Osnabrück hat den Arsch offen. Das ist Koran, Sure 13 Vers 11 erster Satz. Und da ist weder die Reden von „der Mensch“ (sondern ausschließlich von Mohammed) noch von Gott (sondern von Allah).

    Er (der Gesandte) hat Beschützer (mu`aqqibaatun) vor und hinter sich, die ihn auf Allahs Geheiß (min amri llaahi) behüten.

    http://www.ewige-religion.info/koran/ (Auf der linken Menüleiste Sure 13 anklicken)

    Ich wußte nicht, daß der Koran inzwischen Richtlinie für das Bistum Osnabrück ist.

  71. Vorhin war der ‚Kriminologe‘ Dr. Peiffer (SPD) auf „WELT“ (TV) zu sehen, wo man derzeit emsig bemüht ist die Bevölkerung ordungsgemäß zu desinformieren.

    Er hat erklärt es sei ganz normal, dass Sich-nach-Frieden-Sehnenden auf ihrer langen Flucht ein Messer in der Tasche hätten, da sie sich immer selbst verteidigen müssten. Auch sei es normal, dass das Messer nach der Ankunft in Deutschland noch in der Tasche bliebe und diese erst nach langer Zeit verlassen würde, wenn man sich eingewöhnt habe. So seien die vielen Messerstechereien der Neudeutschen zu erklären.

    Das hat mir eingeleuchtet und ich nun bin ich nicht mehr wütend. Man muss den Leuten die Sachlage einfach besser erklären!

  72. Würde gerne wissen, ob man heutzutage mit einer Duldung überhaupt eine Arbeitserlaubnis bekommt. Früher zumindest ging das nicht. Da war das Schwarzarbeit. In diesem Falle wäre auch der Salonbetreiber dran wegen illegaler Beschäftigung. Wurden gegenüber dem Amt die Einkünfte aus der Arbeit im Barbershop angegeben?? Oder weiter Stütze kassiert??? Fragen über Fragen….

  73. Würde gerne wissen, ob man heutzutage mit einer Duldung überhaupt eine Arbeitserlaubnis bekommt. Früher zumindest ging das nicht. Da war das Schwarzarbeit. In diesem Falle wäre auch der Salonbetreiber dran wegen illegaler Beschäftigung. Wurden gegenüber dem Amt die Einkünfte aus der Arbeit im Barbershop angegeben?? Oder weiter Stütze kassiert??? Fragen über Fragen….

  74. Clint Ramsey 30. August 2018 at 13:07
    ? ? ?

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/chemnitz-fluechtlingsrat-sagt-festival-ab-a-1225657.html

    Nach den Ausschreitungen in Chemnitz hat der Sächsische Flüchtlingsrat entschieden, ein Sommerfest abzusagen.

    Man könne die Sicherheit der Besucher nicht garantieren. <<<
    ……………………
    Hat man plötzlich um die Messerschwingenden Merkel-Gäste Angst ? Man hätte ja den Veranstaltungsort zur Waffen freie Zone erklären können, große Plakate in Deutsch und natürlich Kontrollen, welcher Einheimischer trägt eine Sicherheitsweste, oder will man den Slogan umgehen, wir machen es euch bunt und keiner kommt ? Es könnten sich doch Merkels-Gäste und die linken Chaoten mal messern, das wäre doch ein Sommerfest wert oder will der Flüchtlingsrat selbst nicht ins offene Messer laufen ?

  75. #ersguterjunge
    Schon klar, wahrscheinlich war alles nur ein Missverständnis, der Gute Junge aus dem Morgenland wollte Daniel Hillig nur daran erinnern, seine Automatenkarte nicht steckenzulassen und ist dann mit dem Hilfsmesser in der Hand gestolpert. Fünfmal.
    Bei dem Gesindel, welchem unsere Politiker die Strassen und Städte überlassen, kann das teuer werden.

    Und eine Ermittlungspanne jagt die nächste.
    Warum war der „massiv Vorbestrafte“ noch auf freiem Fuss und im Land?
    Wo sind die Mittäter aus dem Rudel?
    Waren die Guten Buben bei dem Frisör regulär angestellt?
    Und warum arbeiten die schon seit einiger Zeit nicht mehr dort?

    Ach ja…das einsitzende Goldstückchen lobt auf seiner Fratzenbuchseite, dass der Frisör „Men only“ bedient und der Frisör schreibt sich bei Fratzenbuch „beerbershop“.

    Ein Scharia-Laden?
    Mit Radikalisierungsfunktion?
    Und deshalb ohne Impressum auf der Webseite?

    Man weiss es nicht, sollte es aber ermitteln.

  76. @ Babieca 30. August 2018 at 13:09:
    Ein dummer Journo namens Maurice Wojach hat mich nicht onkelhaft aus dem ideologischen Tümpel mit „Das müssen Sie über sein neues Buch wissen“ zu belehren.

    Bei der FAZ ist es Rainer Hermann, der sich über Sarrazins Buch hermacht („Haarsträubendes zum Islam“), und das ist ein anderes Kaliber. Das Problem dabei ist nur, dass ich Hermann seinerseits kein Wort unbesehen glaube, das er über den Islam verbreitet. Und das speziell, seit er seitenlang für Gülen Reklame gemacht hat und sich sogar von Gülen hat einspannen lassen, indem er sich in seiner Funktion als FAZ-Redakteur in den Beirat des Frankfurter Gülen-Vereins gesetzt hat.

    Das hier ist heute schon der dritte FAZ.net-Artikel über Sarrazin, Trump, sonst der Coverboy Nr. 1, gerät etwas in den Hintergrund – interessiert jemanden, was SPD-Klingbeil über Sarrazin zu sagen hat oder Kevin Kühnert?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-generalsekretaer-thilo-sarrazin-soll-spd-verlassen-15763208.html

    Dass Sarrazin Fehler gemacht hat, dürfte stimmen, aber was soll’s, es gibt z.B. sehr wohl Nobelpreisträger für Naturwissenschaftliches „aus einem islamischen Land“ (S. 95), genau zwei: den Ägypter Ahmed Zewail (Chemie) und den Pakistaner Abdus Salam (Physik), beide haben ihre Forschungen allerdings bei den Ungläubigen betrieben, Zewail in Amerika, Salam in England. Jetzt wären also Hermeneutiker gefragt: Sind das dann noch Preisträger „aus einem islamischen Land“?

  77. Laurentius Fischbrand 30. August 2018 at 13:26

    Das hat mir eingeleuchtet und ich nun bin ich nicht mehr wütend. Man muss den Leuten die Sachlage einfach besser erklären!
    _____________________________

    Ja, das stimmt, so kann man Mord, Totschlag und Vergewaltigungen viel besser verarbeiten! Hoffentlich bekommen auch die Opfer der Mob-Moslems Pfeiffers Erläuterungen mit, ihre Traumata sind dann nur noch Nebensache, sie werden traurig sein, dass es den Moslems noch viel schlechter als ihnen geht.

    Eine mögliche Erklärung für das Morden der Moslems könnte auch die helle Haut der Deutschen sein, Orientalen haben sicher auch irgendein Problem mit Zapfen und Stäbchen, deswegen denken sie jedesmal, dass sich ihnen ein weißer Hai nähert oder so…Ist ja klar, dass man dann das Messer zieht, das man immer dabei hat- schon für den Fall, dass einem ein Lamm über den Weg läuft und man Hunger hat…

  78. Clint Ramsey 30. August 2018 at 12:58

    Wie ein Brett steht die Hitze vor der Kabinentür. Unten warten Militär-Spaliere auf die Kanzlerin, spielen erst die Hymnen, dann „Schöne Maid, hast du heut für mich Zeit“ und „Ja, mir san mit’m Radl doa“. Warum, weiß kein Mensch.

    Genau, angebrachter wären: „Ja, mir san mi´m Radler doa“ oder „Herz – Schmerz – und dies und das“.

  79. Kein Geld mehr für türkischen Moscheeverein DITIB
    Bundesregierung zieht Konsequenzen aus den Vorwürfen

    Die Förderung islamischer Verbände (u.a. von DITIB) durch die Bundesregierung erfolgte über Jahre mittels diverser Förderprogramme verschiedener Bundesministerien.

    Die dafür insgesamt bereitgestellten Mittel betrugen nach BILD-Informationen in den Jahren 2014 bis 2017

    genau 5 983 429,91 Euro.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-spitzel-affaere-kein-geld-mehr-fuer-tuerkischen-moscheeverein-ditib-56947830.bild.html

  80. Laurentius Fischbrand 30. August 2018 at 13:26

    Die Mainstream-Medien scheinen den gleichen Kartei-Kasten für „Experten“ zu haben.
    Und glauben ernsthaft dass Pfeiffer meinungsstimulierend wirken würde.

    Beim Hutmann/Dresden hat er juristisch die Verletzung der Pressefreiheit behaupten können.
    Vielleicht ein Indiz, dass sich weniger „Experten“ für die offensichtliche Stimmungsmache hergeben.
    Demnächst Pfeiffer auch für GEZ-Erhöhungsbegründung, Merkel-Ikonen-Gesetz.

  81. Zum Thema ntv hab ich auch noch einen… Festhalten! und los…
    nIXNUTZ-tv hat eben ein „FakeNews Spezial“ gesendet ,“Rechter Brennpunkt Sachsen“ oder ähnlich bescheuert der Titel.
    Dieses verlogene Dreckspack zerrt doch tatsächlich eine Gestalt namens „Peter Brings, „Sänger“ der Band Brings“, im Rock ähm Garten stehend vor die verschissene Lügen-Kamera…
    Die Bunten Pausenclowns des Kölschen Karnevals haben ja schon früher bewiesen, daß der Verblödungsfaktor in Kölle Arsch huh is. Aber so richtig Arsch huh! Nahe an 100 Promille… äh… Prozent.
    Er bezeichnet die anständigen Patrioten in Sachsen als „rechter Mob“ und bescheinigt ihnen, nichts in der Birne zu haben!
    Apropos Birne, Zitat Peter Brings:

    „… Ich nehme mal an, daß der rechte Mob bei diesem Konzert nicht auf dem Platz steht und zuhören wird. Und da wird man sehen, daß es viele Leute auch in Chemnitz gibt, überhaupt in Sachsen gibt, die nicht so denken, äh, die noch was in der Birne haben und zweimal überlegen, bevor sie den Mund aufmachen.
    Wenn man sich dat anhört, irgendwie immer wieder diese Floskeln von „alte Leute müssen Flaschen sammeln, die Renten reichen nicht“. Sicherlich sind auch viele Menschen in Sachsen die von der Gesellschaft, sag‘ ich jetzt mal, vielleicht vergessen worden sind.
    Aber wenn man mal ehrlich ist, hat dat mit Flüchtlingen nix zu tun, dat is wie Äpfel und Birnen zu vergleichen, weil, ich kann mich dran erinnern, bevor die Flüchtlinge in unser Land gekommen sind, haben auch schon alte Menschen ja Flaschen sammeln müssen und die Renten haben da auch nicht gereicht.
    Also, man sollte sich genau überlegen, was man da erzählt.
    Und dat is immer so ’ne Nummer, wenn man zurück guckt 70 Jahre, da waren’s die Juden heute sind’s die Flüchtlinge, man sollte den Anfängen da gewähren und den Mund aufmachen und das auch laut sagen. …“

    Für mich ist es immer wieder schön anzusehen, wenn von GEZ und GEMA blödgestopfte BuntMenschen ihr ignorantes Maul aufreißen…
    Vielleicht sollte man Teile solcher Interviews mal den „Nur-so-aus Langeweile-Flaschensammlern“ auf der Domplatte mal vorspielen.

  82. @ Babieca 30. August 2018 at 13:25
    „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich,
    die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“

    und feen, wie man aus niedersachsen weiss. und nahe bremen die Djinns.

  83. Besonders schön der letzte Satz:
    „… Und dat is immer so ’ne Nummer, wenn man zurück guckt 70 Jahre, da waren’s die Juden heute sind’s die Flüchtlinge, man sollte den Anfängen da gewähren und den Mund aufmachen und das auch laut sagen. …“

  84. +++ Freya- 30. August 2018 at 13:43
    Merkel im Senegal mit Schlager „Schöne Maid“ von Tony Marshall begrüßt …
    +++
    Wobei „schön“ gerade in Afrika sehr speziell einzustufen ist…

  85. „Besuch beim Ordnungsamt endete nicht zufriedenstellend – Wut entlud sich in einem Kopfstoß

    Ladenburg. (stu) Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Ladenburg die Nachricht eines Vorfalls im Rathaus. Auf Nachfrage der RNZ bestätigte Bürgermeister Stefan Schmutz, dass ein Mann am Montagvormittag nach einem Termin im Ordnungsamt dort randaliert hat.

    Der Mann war der Stadt vor wenigen Wochen als Flüchtling zugeteilt worden. Seinen Unmut über eine Entscheidung der Behörde habe der Betroffene lautstark auf dem Flur geäußert, so Schmutz.

    Das aggressive Verhalten des Mannes habe auf Passanten und Mitarbeiter bedrohlich gewirkt. Eine konkrete Bedrohung sei jedoch nicht von dem Mann ausgegangen. Dieser habe Unterlagen zerrissen, die er mitgebracht hatte. Außerdem habe er mit seinem Kopf mutwillig gegen einen Gegenstand gestoßen. Danach verließ er das Rathaus.

    Die Verwaltung hat dem Mann inzwischen ein Hausverbot erteilt. Sie will den Vorfall auch der Polizei melden.“

    https://www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse_artikel,-ladenburg-mann-randalierte-im-rathaus-_arid,382534.htmlMann randalierte im Rathaus

    Der Besuch beim Ordnungsamt war nicht „zufriedenstellend“- sowas aber auch! Der Mitarbeiter, der den traumatisierten F´ling verärgert hat, muss gefeuert werden! (Auch „wegen Chemnitz“!) Das Personal muss noch mehr im Dhimmitum geschult werden. Vielleicht kann die Kirche da was organisieren?

  86. Buben halt, so sind sie nun einmal, die jungen Burschen. Die sind nun einmal da, und wir müssen lernen mit ihnen zu leben. Juhu und Teddywurf!

  87. Korr. zu 13:34: Nicht der dritte, sondern der zweite FAZ-Artikel über Sarrazin, der dritte verlinkte ist schon etwas älter. Aber es wird nicht der letzte sein.

  88. Wie konnte das alles soweit kommen; wie konnte unser Deutschland so abhalftern?

    Ich weiß, viele werden es nicht gerne lesen, aber die Deutschen selbst sind das Problem und der Grund, warum diesem Land nicht mehr zu helfen ist.

    Man kann nur noch mit viel Mühe und Anstrengung versuchen eine Schadensbegrenzung zu betreiben… selbst das wird m. E. kaum gelingen.

  89. Clint Ramsey 30. August 2018 at 12:58

    Wie ein Brett steht die Hitze vor der Kabinentür. Unten warten Militär-Spaliere auf die Kanzlerin, spielen erst die Hymnen, dann „Schöne Maid, hast du heut für mich Zeit“ (…) Warum, weiß kein Mensch.
    _______________________________
    „Schöne Maid, hast du heut für mich Zeit“

    Wird auf Wunsch der Stasilette gespielt worden sein.
    Auf die Idee würde sonst kein Mensch kommen.

  90. PROZESS-AUFTAKT
    Velberter Vergewaltigung: mutmaßliche Komplizen ausgeliefert

    Ein 14- und ein 15-Jähriger hatten sich nach der Tat im April mit ihren Familien in ihre bulgarische Heimat abgesetzt. Jetzt haben die bulgarischen Behörden die beiden Jugendlichen ausgeliefert

    Die insgesamt acht bulgarisch-stämmigen Jugendlichen sollen das Mädchen am 21. April nach einem Badbesuch in ein Waldstück gezerrt und missbraucht haben. Eine Spaziergängerin konnte die 13-Jährige schließlich befreien.

    Verhandlung am Landgericht ist nicht öffentlich

    https://www.waz.de/staedte/velbert/velberter-vergewaltigung-mutmassliche-komplizen-ausgeliefert-id215211495.html

  91. Deutschland im August 2018, die Wohnung von Jan Timke durchsucht wegen dem posten des Haftbefehls der zwei Messermörder von Chemnitz.
    Aber die Wohnung der Messermörder in Chemnitz bleibt unbehelligt:

    Seit Dienstag kursiert auf rechten Seiten der Haftbefehl gegen einen der mutmaßlichen Täter von Chemnitz. Ein 22-jähriger Iraker und ein 23-jähriger Syrer stehen im Verdacht, einen 35-jährigen Mann aus Chemnitz mit einem Messer angegriffen zu haben. Der Mann starb noch am Sonntag an seinen Verletzungen. In der Kopie des Haftbefehls, in der Stellen geschwärzt sind, wurden Details zu einem der mutmaßlichen Täter genannt, darunter Name und Adresse.

    Timke ist Bundespolizist. Sein Dienstverhältnis ruht, solange er in der Bremischen Bürgerschaft sitzt.
    Die Ermittler durchsuchten nach Angaben der Staatsanwaltschaft bereits am Mittwoch die Wohnung des Mannes in Bremerhaven. Medienberichten zufolge wurden dabei elektronische Geräte sichergestellt.

    In Bremen sind Abgeordnete nicht durch Immunität gegen Ermittlungsverfahren geschützt. Der Präsident der Bürgerschaft muss aber über die Ermittlungen informiert werden.

    Timke kündigte auf Facebook an, er werde sich im Laufe des heutigen Donnerstags zu den Vorwürfen äußern.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-08/jan-timke-haftbefehl-chemnitz-staatsanwaltschaft-bremen-verdacht-weiterverbreitung

    „Die Ermittler durchsuchten nach Angaben der Staatsanwaltschaft bereits am Mittwoch die Wohnung des Mannes in Bremerhaven “

    Ging ja fix; die Wohnung von einem der mutmaßlichen Chemnitzer Täter war bis gestern noch nicht durchsucht worden.

    UNfassbares behördenversagen in Chemnitz Polizei durchsuchte Verdächtigen-Wohnung nicht
    Iraker und Syrer nach tödlichen Messerstichen in U-Haft

    (Quelle: https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/in-der-wg-des-tatverdaechtigen-die-polizei-war-noch-nicht-hier-56946660,view=conversionToLogin.bild.html ).

  92. @ Freya- 30. August 2018 at 14:15
    „Ralf Stegner (SPD)… Wir müssen deutlicher zeigen, dass die nicht das Volk sind!“

    das grundgesetz versteht alle deutschen als deutsches volk.
    selbst kotzbrocken, sonderdemokraten und natuerlich chemnitzer meinung aeussernde .
    wen meint dann ralf otz-brocken mit der teilmenge „wir“ ?
    will er das volk spalten in wir und ihr ? das ist gegen den geist des grundgesetzes !

  93. lorbas 30. August 2018 at 14:11
    Deutschland im August 2018, die Wohnung von Jan Timke durchsucht wegen dem posten des Haftbefehls der zwei Messermörder von Chemnitz.
    Aber die Wohnung der Messermörder in Chemnitz bleibt unbehelligt.
    ———–
    Die Polizei handelt auf Weisung. In dieser brisanten Angelegenheit wird die Wohnung nicht umgehend durchsucht? Das wäre eine Routine, wie sie im Fall Jan Timke sofort einsetzte. Wenn das nicht geschah, dann sollte es unterlassen werden, damit die Freunde des Tatverdächtigen alles Kompromiotierende wegräumen konnten.

    Was alles will dieser deutsche Unrechtsstaat noch tun, um die Lage zu eskalieren? Soll eine Diktatur errichtet werden?

  94. @ scheylock 30. August 2018 at 14:27
    „Schaut sich das noch jemand an?“

    anschauen nein. ich soll sowieso die klaergrube noch auspumpen.
    aber meine relativ dummen wellensittiche moegen das talg-schau-geschnatter,
    die drehen beim gekreische von klipping, baerbaum & co immer frei.
    einer spricht sogar schon sarah wagenknechts „DAS IST EIN SKANDAL !“

  95. @scheylock 30. August 2018 at 14:27
    Illner: kommt aus dem totalitären Staat und will dort wieder hin
    Bei diesen „Gästen“ ?!

    Ein selbsternannter „Rechtsextremismus-Experte“, als schnückendes Zierat jeder der Mainstream Blubber-Shows und der Rest alles Systemlinge.

    Da hatte Illner auch gleich den alten Staatsrat der DDR, sofern da noch einer von lebt, einladen können und zum Jubiläum der DDR einladen können.

    Zeitverschwendung

  96. Friseur-Dschihad-Läden gibt es wie Sand am Meer.
    Ob das alles mit unserer Friseur*innen-Ausbildung
    parallel läuft ist fraglich. Von so einer frisierenden
    Fachkraft hörte ich mal : „Deutschland ist leicht.
    Man braucht hier nur eine Schere, schon kann man
    hier arbeiten.“
    Grundschulabschluss an Mohammedaner schon nach ein paar
    Wochen Betreuungs-Lala . Vermutlich sind die ganzen Ausbildungswege
    für die Länger-Hier-Lebenden, wie etwa Berufsschule und
    10 jährige Volksschulausbildung nur, um die Blagen so lange wie
    möglich von der Strasse weg zu haben. Die Musels haben
    wichtigeres zu tun als sich 10 Jahre von dummstudierten Frauen rumöden
    zu lassen. 14 parallele Identitäten und deren Behörden-Ernten wollen auch
    gepflegt sein und bringen mehr als vor einer Horde kommunistischer und
    bekloppter Lehrkräft*innen zu stoffwechseln, die auch noch in einer unbekannten Sprache
    vor sich hinblubbern. Und wie man sieht, da die Messerfachkräfte
    auch ohne Schule klar kommen, wird die Gesamtschulzeit für sie auf ein paar Wochen
    verkürzt. Lehre und Gesellenbrief – geschenkt.
    Merkel zu ihren Wähler*innen : „Selber blöd, wenn ihr mich einfach nicht abwählt.“

  97. Hilfäää! Bei Markus Lanz geht es dann gleich weiter mit DDR2:

    Gesellschaft | Markus Lanz
    – Markus Lanz vom 29. August 2018
    Zu Gast sind Politikerin Petra Köpping, Politiker Jürgen Trittin, Journalistin Bettina Schausten und Unternehmer Frank Thelen.
    Beitragslänge:75 min Datum:29.08.2018
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-29-august-2018-100.html

    Petra Köpping, Politikerin
    Sie ist die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration. Köpping erzählt von ihren Begegnungen in Chemnitz und spricht über ihr Buch „Integriert doch erst mal uns!“

    Jürgen Trittin, Politiker
    „Die sächsischen Regierungen haben seit der Wende das Problem des Rechtsradikalismus immer kleingeredet.“ Trittin äußert sich zu den Ausschreitungen in Chemnitz.

  98. lorbas 30. August 2018 at 12:46
    Wir sind gerne in Chemnitz und arbeiten auch gerne mit den Menschen hier. Wir wollen nochmal mit Nachdruck klarstellen das wir jegliche Form von Gewalt ablehnen und auch wir in einer sicheren und freundlichen Umgebung leben wollen.

    Euer Barbershop Izzda
    — na dann wurde ich diese Bude besser nennen – Pizzda! Die Russisch verstehen, werden es toll finden!

  99. Das ist leider mittlerweile normal, dass die Killer und Massenmörder im Nachhinein als Heilige verklärt werden. Natürlich nur dann, wenn sie nen Muhigru haben. Wenn dieselbe Tat ein Russe macht, bzw das Opfer ausnahmsweise mal ein Musel ist, ist das gut für mehrere Wochen hochgejazzte Empörungsorgien. Egal, wars der Münchner OEZ-Killer, derjenige der in Grafing einen oder mehrere Fahrgäste erstochen hat, den Axtattentäter aus dem Würzburger Regionalzug, oder den Sprengstoffattentäter aus Ansbach, der zum Glück ausser sich selbst niemand getötet hat. Dagegen die 3 Fälle in Dresden; Marwa, Asylbetrüger vor Asylheim oder der Atombombenanschlag, der ganz Dräsdn in Schutt und Asche gelegt hat.
    Zu der Angelegenheit hat sich die Stokowski, wie gewohnt hetzerisch und unsachlich geäussert.
    Zeitung lesen tut die offenbar überhaupt nicht. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rechtsextremismus-endlich-die-aengste-ernst-nehmen-a-1225331.html

    Schnapphahnski 30. August 2018 at 12:15; Man kanns auch so machen:
    https://hekaya.de/maerchen/der-barbierjunge-von-segringen–hebel_7.html

    Mainstream-is-overrated 30. August 2018 at 12:18; Also, kann ja sein, dass ich damals in Erdkunde gepennt hab, nach meiner Erinnerung sind Bremen und Chemnitz eine gute Strecke voneinander weg.
    Wie will ein Bremer Abgeordneter an solche Unterlagen rankommen. Auch wenn er Bundespolizist ist, die haben wenn er beurlaubt ist, ganz sicher keine Datenzugänge für ihn eingerichtet. Und er weiss doch ganz genau, dass bei jedem AfD-Politiker, jeder falsche Blick und jeder unvermittelte Huster als verfassungsfeindlich dargestellt wird. Ausserdem, die scheinen in dem Gericht auch noch nix von diesem
    DSGKGB oder wie dieses neulich eingeführte Gesetz jetzt heisst gehört zu haben.

    Haremhab 30. August 2018 at 12:22; Der Prozess soll in Konstantinopel stattfinden, das gibt Erdo natürlich alle Möglichkeiten, diese Type auf lange, gern auch auf ewig verschwinden zu lassen. Ich würds ihm herzlich gönnen, wenn er für immer in seiner geliebten Türkei festsässe.

    schnullibulli 30. August 2018 at 12:47; Der Ankündigungsminister ist aktuell wahrscheinlich damit beschäftigt, bei den Teleclowns eine neue W-Lan-Leitung zu beantragen, schliesslich hat ihm Erika die damals wie er sein Büro bezogen hat durchgeschnitten. Sonst hätte er schon seit nem halben Jahr die, die Misere Anweisung, jeden reinzulassen, der es irgendwie ins Land schafft widerrufen können. Aber jetz will er ja die Bundespolizei auf friedliche Bürger hetzen, da muss er ja irgendwie den Befehl abliefern.

  100. Ist das die Wohneinrichtung in der der mutmaßliche Täter schonmal mutmaßliches Reizgas gegen seine
    mutmaßlichen „Brüder im Glauben“ versprüht hatte und dafür wegen mutmaßlicher Körperverletzung eine mutmaßliche Bewährungsstrafe kassierte?
    Muahahaha

  101. Tagesspiegel gibt eindeutige Leseempfehlung für Sarrazin-Buch:
    „Lesen Sie es nicht!“

    (……)
    Der lehrmeisterliche und gleichzeitig beleidigte Ton bleibt unerträglich. Die Reklamation von Wissenschaftlichkeit und Wahrheit bei gleichzeitig selektivem und/oder intransparentem Umgang mit Daten und Studien nimmt dem Buch die Glaubwürdigkeit. Lesen Sie es nicht.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/sarrazins-neues-buch-thilo-sarrazin-legt-nach-verletzend-grenz-rassistisch-und-manipulativ/22974564.html

  102. johann 30. August 2018 at 15:25
    Tagesspiegel gibt eindeutige Leseempfehlung für Sarrazin-Buch:
    „Lesen Sie es nicht!“

    (……)
    Der lehrmeisterliche und gleichzeitig beleidigte Ton bleibt unerträglich. Die Reklamation von Wissenschaftlichkeit und Wahrheit bei gleichzeitig selektivem und/oder intransparentem Umgang mit Daten und Studien nimmt dem Buch die Glaubwürdigkeit. Lesen Sie es nicht.

    Tagesluegel.

  103. Kurz und Knapp.
    WIR gedenken des Mordopfers am Sonnabend ab
    17 Uhr in Chemnitz schweigend und mit Würde.
    Keine Gewalt, keine Antwort auf Provokationen
    und an den Deutschlandfahnen eine weiße Rose,
    das Symbol des Widerstandes gegen Diktaturen.
    Sollten die Roth-Grünen in irgend einer weise
    UNSERE TRAUER stören, zeigen diese erneut, dass
    das Wissen fehlt, denn MORD BLEIBT MORD.

  104. scheylock 30. August 2018 at 14:38; Die Wohnung eines Abgeordneten durchsuchen, gehts noch. Das erscheint mir höchst illegal. Dass man die Wohnung eines wegen einer schweren Straftat festgenommenen nicht durchsucht, mag vielleicht nicht illegal sein, ist aber komplett hirnrissig. Es heisst ja immer, ein Mord muss innerhalb 48h ermittelt sein, sonst wirds extrem schwierig noch irgendwas relevantes zu finden. Gut zur Zeit ists trocken, schlimmer wärs, wenns regnen würde. Feuchtigkeit ist Gift für Spuren jeglicher Art, Trockenheit erhält die jedoch recht lange.

    Freya- 30. August 2018 at 14:56; BMW hatte damals im Herbst 15 für die Asylbetrüger 140 Lehrstellen bereitgestellt. Das Interesse war gigantisch. 20 haben da mal vorbeigeschaut und nach wenigen Tagen warens noch 7. Was aus denen geworden ist, weiss ich nicht, wurde entweder nicht veröffentlicht, weil zu peinlich oder aber die haben sich innerhalb der nächsten Wochen verflüchtlingt.

  105. @ uli12us 30. August 2018 at 15:38

    .. oder Daimler war doch aus so eine Pleite.

    Als Deutschland im Herbst 2015 Hunderttausende Flüchtlinge aufnahm, schwärmte Daimler-Chef Dieter Zetsche, dies könne die Basis für „das nächste deutsche Wirtschaftswunder“ sein.

    Von wegen.

    Aber solange der deutsche Massewähler immer und immer wieder scheinbar belanglos die gleichen schlimmen sog. Altparteien wählt, wird Deutschland eher dem Abstieg als dem weiteren Aufstieg entgegen gehen.

  106. @ Freya- 30. August 2018 at 14:56

    …Ende Sept. bleiben nur noch drei übrig u. die werfen
    im November auch hin: „Deutsche Land Wetter kalt!“

  107. Unabhängig mal von dem entsetzlichen vollendeten Mord und den beiden Schwerverletzten, bei denen die Anzahl der Messerstiche aus Sicht der beiden orientalischen Messermänner nicht gereicht hat: Ist es mit dem Status des abgelehnten Asylbewerbers vereinbar, hier in Deutschland Vollzeit zu arbeiten? Wurde nebenbei noch Geld vom Staat kassiert? Warum sonst wohnten sie denn noch in einer WG? Das mag manchen als Lappalie vorkommen im Hinblick auf die Aggressivität und Menschenverachtung der beiden muslimischen Schlächter ABER jeder von diesen Wilden begangener Mord an Deutschen hatte eine Vorgeschichte.

    Selten waren die Täter den Behörden unbekannt. Viele Nachlässigkeiten, Behördenversagen, Justizversagen, Polizeiversagen und von der Politik gewolltes Wegschauen und Ignorieren bereitet den Boden für immer schlimmere Taten. Nicht vorgenommene, abgebrochene oder gar erst nicht versuchte Abschiebungen haben die meisten Morde erst ermöglicht.

    Unsere Politiker sollten so bestraft werden, wie man einen deutschen Bürger bestraft, der einen gefährlichen Kampfhund frei auf der Straße herumlaufen lässt.

  108. johann 30. August 2018 at 15:25
    Tagesspiegel gibt eindeutige Leseempfehlung für Sarrazin-Buch:
    „Lesen Sie es nicht!“

    (……)
    Der lehrmeisterliche und gleichzeitig beleidigte Ton bleibt unerträglich. Die Reklamation von Wissenschaftlichkeit und Wahrheit bei gleichzeitig selektivem und/oder intransparentem Umgang mit Daten und Studien nimmt dem Buch die Glaubwürdigkeit. Lesen Sie es nicht.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/sarrazins-neues-buch-thilo-sarrazin-legt-nach-verletzend-grenz-rassistisch-und-manipulativ/22974564.html
    ——
    Der Tagesspiegel ist entweder pfiffig oder blöde.

    Jede solche Rezension samt Einschätzung, ob gut oder schlecht, nützt dem Verkauf des Buches. Entweder will Anna Sauerbrey den Verkauf ankurbeln, ohne daß sie es sich mit dem gleichgeschalteten Tagesspiegel verdirbt, oder sie weiß nicht, daß es so funktioniert. Wenn man sieht, was sie studiert hat, sollte sie wissen, daß “ Lesen Sie es nicht“ auch noch den letzten Zweifler animiert, das Buch zu kaufen. Sie will also, daß man das Buch liest.

    Anna, du bist von vorne wie von hinten!
    Du tropfes Tier, ich liebe dir!
    https://de.metapedia.org/wiki/Sauerbrey,_Anna

  109. @ Clint Ramsey 30. August 2018 at 13:07

    Wenn der dunkle Zwerg ein Neger war, dann ein Eritreer.

  110. Hmh – in dem FAcebook-Dingens steht unter dem Namen Alaah Sheikhi auch noch in Klammern „Giwan Kurdich“. Giwan bzw. Ciwan ist ein kurdischer Männervorname. Ob das eine weitere „Identität ist – also sozusagen eine zweite „Gehaltsstelle“???

  111. Babieca 30. August 2018 at 13:22

    Bistum Osnabrück: „Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“

    Ich wußte nicht, daß der Koran inzwischen Richtlinie für das Bistum Osnabrück ist.
    —————————————

    Dass die deutschen Kirchen nur noch Handlanger des Islams sind, war uns PI-Lesern hier doch wohl schon lange klar?

  112. Freya- 30. August 2018 at 15:45; Von Mercedes hab ich aber immer nur allgemeingewäsch, eben neues Wirtschaftswunder und solchen Unsinn in Erinnerung. Die haben niemals Arbeitsplätze für diese Heinis bereitgestellt. Die werden schon wissen, warum nicht. Grade eben im BR Frankenschau, da erzählen die auch wieder was von 30.000 die eine Ausbildung machen und flunkern was von weiteren 70.000. Beide Zahlen sind jedoch genauso glaubwürdig, wie die je nach Quelle irgendwo bei 30.000, die letztes JAhr angeblich abgeschoben wurden. Das müssten pro Tag inklusive Samstag und Sonntag knapp 100 Leute sein. Wenn man sich dann die Aktion in Ellwangen und vorher in Donauwörth anschaut, bei dem mehrere 100 Polizisten von nem einzelnen Kuffnucken gebunden wurden. dann kann man selbst 1000 kaum glauben.

  113. @FürstPueckler, 30’August 2018, 12:14h:
    Wie veblödet sind die sogenannten christlichen Geistlchen inzwschen?

  114. Die „Pest“ ist in Osnabrück angekommen
    Das katholische Bistum Osnabrück hat mit Unverständnis auf einen Shitstorm nach einem Mohammed-Zitat auf seiner „Twitter“-Seite reagiert. Es sei traurig, „dass allein der Name Mohammed als Quelle des Zitats zu solchen zum Teil hasserfüllten Reaktionen“ führe, sagte Bistumssprecher Hermann Haarmann in Osnabrück
    https://www.welt.de/vermischtes/article181363116/Bistum-Osnabrueck-Katholiken-ziehen-Mohammed-Shitstorm-auf-sich.html

    Traurig finde ich das ein Katholik meint ,man müsse nun Koranverse zitieren.

  115. Och, so schlimm find ich das jetzt nicht, wenns die richtigen sind. „Und wenn dann die heligen Monate vorbei sind, dann bekämpft die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf“ „Nehmt nicht die Christen und Juden zu Freunden, die sind untereinander Freund“ Nur mal grob aus der Erinnerung, wahrscheilich hab ich bei jedem Spruch ein paar Worte vergessen oder verwechselt.

  116. @Freya, 30. Augusr 2018, 15:45 h:
    Doch, Freya, der Herr Zwetscge hat schon recht! Mit den Einnahrmen von Drogengeschäften ,mehrfach abkassierter Spzialhilfe und sonstigen „Tätigkeiten“ fahren auffällig viele Goldstücke BMW!das nunmwoedrum muss Herrn Zwtschge enttäuscht haben! BMW hat eben die „sportlichen“ Fahrzeuge! (-:)

  117. @Mantis, 30. August 2018, 18:37 h:
    EntwedermistndernHerr Haarmann von geistigen ger Umnachtung befallen, wie viele der Kirchenoberen oder er hat sich noch nie mit dem Leben des Massnmörders Mohammed sowie den Lehren des Islam befasst!
    Die dritte Möglichkeit, die eigentlich angesichts des Bildungsstandes der Kirchenoberen anzunehem n ist. Ist wenig schmeichlhaft
    Sie sind, angegangen beim m Papst, ein verlogenes Pack, das das Leben der Christen weltweit aufs Spiel setzt
    Den Hintergründen für dieses Verhalten müssen wir noch nachgehen!

  118. @Mantis, 30. August 2018, 18:37 h:
    EntwedermistndernHerr Haarmann von geistigen ger Umnachtung befallen, wie viele der Kirchenoberen oder er hat sich noch nie mit dem Leben des Massnmörders Mohammed sowie den Lehren des Islam befasst!
    Die dritte Möglichkeit, die eigentlich angesichts des Bildungsstandes der Kirchenoberen anzunehem n ist. Ist wenig schmeichlhaft
    Sie sind, angegangen beim m Papst, ein verlogenes Pack, das das Leben der Christen weltweit aufs Spiel setzt
    Den Hintergründen für dieses Verhalten müssen wir noch nachgehen!

  119. pragmatikerin 30. August 2018 at 14:02
    Barbershop Izzda
    Zahlen die Steuern?
    Oder fragt man besser nicht nach?

    ——————————————————-

    Hätte ja gerne mal nachgefragt. Aber fehlendes Impressum? Man mag ja davon halten was man will, aber Abmahnanwälte wollen ja auch leben. Leider habe ich keine Ahnung, wie man…auch viele Gutmenschenvereine mit finanziellen Interessen….melden kann. Sand ins Getriebe streuen sagt man hier oder?

  120. Das Detail, das mich fast als Einziges interessiert, ist:
    Wieso leben ein Asylbewerber aus Syrien + ein Asylbewerber aus Irak in BRD?

    War in sämtlichen Ländern zwischen diesen beiden Ländern und BRD die Sicherheit der zwei angeblich politisch Verfolgten (denn NUR politische Verfolgung rechtfertigt ja lt Gesetz einen Antrag auf Asyl ) nicht gewährleistet?

    Was ist da los.
    Mon Dieu.
    Skandal.

    Warum,,wer zuerst, wieso und ob schonmal, ist eigentlich egal.

    Raus
    RAUS!
    Und zwar Dalli!

    Auch ohne Mord und Vorstrafen. Selbst als gaaanz lieber Mensch mit Arbeitsplatz, den es nur gibt, weil Millionen Fremdeste ins Land strömen, RAUS!

  121. pragmatikerin 30. August 2018 at 14:02

    Barbershop Izzda
    Zahlen die Steuern?

    —————————————-

    Wer so liebe Helferlein hat, die das Schreiben auf Deutsch im Internet übernehmen, kann sich auch sonst auf seine Helferlein verlassen. Und: Seit wann zahlen Araber Schutzgeld an die BRD???????????? Hab ich was verpaßt?

    Die zahlen nicht nur keine Steuern, die zahlen auch keinen Beitrag als freiwillig Versicherte einer Krankenkasse. Das wäre ja schön dumm.

  122. Leser hier sollten mal mit recherchieren, wie denn Bio-Deutsche bei solchen Verstößen behandelt wurden.

    1. Geduldet => sie durften also beide sowohl dem Sozialstaat auf der Tasche liegen als auch ARBEITEN?
    2. Wie steht’s mit der Lohnbuchhaltung, Steuerabgaben und der KV dieses Shops?
    3. Eine steuerprüfung muß her! Wer hat hier sonst noch „gearbeitet“?

    Wenn Deutsche für die kranke Oma eine Pflegerin aus Osteuropa beschäftigen und dabei erwischt werden, wie wird sowas geahndet? Nun mal sehen, wie die Staatsanwaltschaft mit diesem Shop umgeht.

    A propose „Waffen“. Ich kenne den 4-stelligen Strafbefehl wegen einer aufgebohrten Spielzeugpistole. Dabei würden selbst die Spezialisten in der R&D (Forschungsabteilung) bei H&K oder Beretta n i c h t dieses unsägliche Spielzeug zur Gefährlkichkeit eines angespitzten Bleistiftes bringen können. Weicheisen usw, kein Kaliber der Welt passt usw. usf. (Pardon, habe mit Waffen nichts am Hut. Aber der 4-stellige Strafbefehl flattert unverzüglich ins Haus derer, „die schon länger hier (gut und gerne ?) leben bzw. die Zeche bezahlen.

    Vermute mal, mir würde so ein Illegalle beschäftigender Salon untersagt. Von der Handwerkskammer bis zur DAK, vom finanzamt bis zum Zoll würden sie alle Antanzen und meine Konten wären bereits gesperrt. Rückwirkend auf die letzten JAHRE würden Steuerforderungen geschätzt. Kurzum: ich hätte „fertig“.

    Ist das Obige gesponnen? Können Betroffene was konkret dazu sagen, wie mit einem Illegale illegal als Handwerker beschäftigende Arbeitgeber behandelt würden?!?

  123. @ Haremhab 30. August 2018 at 12:35

    AfD in Sachsen bei 25 Prozent – So reagieren die Parteien auf den Umfrage-Schock

    https://www.youtube.com/watch?v=7WmhVHSeM-8

    =====================================

    Liebe Patrioten,

    fallen in diesem Video nur mir die typischen Nazifarbkombinationen der SPD Generalsekretärin (bei 0:58) und der Linken Werbemittel (bei 1:08) auf? Rotschwarz, ist das nicht typische Nazifarbkombination?

  124. Zitat: Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 30. August 2018 at 21:48

    pragmatikerin 30. August 2018 at 14:02

    Barbershop Izzda
    Zahlen die Steuern?

    Es geht um mehr als nur Steuerhinterziehung.

    ° Angenommen, Du würdest da illegal arbeiten. Keine Ausbildung (Hygiene Vorschriften, BG Versicherungsbeiträge, pi-pa-po Vorschriften). => Riesen Tam Tam, Theater, strafbefehle oder Gebührenbescheide und Kämpfe mit der AOK, dem Zoll. Bankkonto gepfändet. Tagessätze die zu Zahlen sind. Als Hartz-VI-lerin käme es Knüppeldick.

    Als ARBEITGEBERIN könntest Du die Insolvenz anmelden – privat gleich dazu. Dutzendfache Verstöße gegen Vorschriften. Man stelle sich vor, dahergelaufene Illegale würden Handwerksberufe ausüben (dürfen).

    Bei Ärzten sieht man nicht so streng hin, wie ich oft hier lesen musste. Sexuelle Übergriffe auf Patientinnen? Mmm, habe Euch nicht so, der Mann darf weiter arbeiten!

    Bin gespannt, was mit diesem „Barber Shop“ geschehen wird. Als Merkelgast braucht man wohl kaum eine Kontenpfändung befürchten. Selbst Ausreisepflichtige erhalten ja weiler Kohle!?!!

  125. „Hinweis: Kommentator „lorbas“ hat uns auch darauf aufmerksam gemacht, dass das Facebook-Profil von Alaa Sheikhi nach wie vor erreichbar ist. Dies war PI-NEWS heute nicht gelungen.“

    In der Tat, sie ist noch erreichbar. Und was man dort lesen kann, sollte schleunigst gesichert werden. Z.B. schreibt ein Alan Shame: „Freiheit für dich mein Bruder“. Und das wird dann geliked von einem Stefan Schmidt. Das ist dem ersten Anschein nach ein kirchlich organisierter Antifant mit z.B. folgendem Post: „Achtung: Die nächsten Termine wann die Rechten Nazis diese Woche Aufmarschieren. ….Lasst uns dem braunen Dreck zahlreich Entgegentreten und zeigen wir sind das Volk und unser Volk ist Bunt.“

    https://www.facebook.com/profile.php?id=100011352921263&fref=pb&hc_location=profile_browser

  126. „Fake News“?

    Früher sagte man dazu in Deutschland:“gefälsche Nachrichten“, Lügennachrichten“, „manipulierte Nachrichten…. oder Ähnliches.
    WAS …. ist im heutigen Deutschland falsch daran?

    Gruß, Detlev (Verein Deutsche Sprache)

Comments are closed.