Moers ist schwarz-bunt: Nach der sexuellen Gruppen-Attacke auf eine Schülerin im berüchtigten Homburger Tunnel erfolgte ein aussagekräftiger Facebook-Aufruf an die Bevölkerung zur schnellen Ergreifung der Tätergruppe.

Von JOHANNES DANIELS | Deutschland kunterbunt – Bunte Bereicherung im Bunten Bahnhofs-Tunnel von Moers. Dort wurde eine 14-Jährige am helllichten Tag in einer Unterführung von mehreren Männern sexuell belästigt, umzingelt, genötigt und intensiv begrapscht. Die Polizei bittet nun um Mithilfe – bei der Aufklärung.

Die Schülerin unterquerte auf dem Schul-Heimweg am Dienstag gegen 14 Uhr die künstlerisch liebevoll gestaltete Unterführung an der Homberger Straße am Bahnhof Moers, als sie plötzlich von fünf oder sechs Männern umkreist wurde. Drei von ihnen begannen nach verbaler Anmache und kultur-üblichem „Antanzen“, die 14-Jährige mit ihren Händen „sexuell erheblich zu nötigen“.

Taharrush aus dem Busch

Als das verängstigte Mädchen laut um Hilfe schrie und mit ihrem Handy den Notruf wählte, flüchteten die Geflüchteten. Das Mädchen beschrieb der Polizei die Täter als „dunkelhäutig, zwischen 25 und 39 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß“. Ein Aufruf an die Bevölkerung zur Täterergreifung erfolgte per Facebook über die regionalen Medien.

Einer der mit Steuergeld importierten Unterleibs-Fachkräfte soll eine „auffällige hochgesteckte Afrofrisur“ gehabt haben. Die NRW-Polizei Moers/Kreis Wesel bittet jetzt Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder sachdienliche Angaben zu der Identität der Pädophilen-Gruppe machen können, sich unter der Telefonnummer 0281-1070 zu melden. Immer wieder kommt es seit 2015 in Moers im Bereich der Homberger Straße und des Bahnhofs zu sexuellen Übergriffen durch internationale Exhibitionisten und so genannte „Südländer“ auf junge deutsche Mädchen.

Moers leuchtet – das „Attraktive Eingangstor zur Stadt“

Moers gehört zu insgesamt 24 deutschen Städten, die von der Stiftung „Lebendige Stadt“ bei der Illumination von Bahnunterführungen jeweils mit 25.000 Euro gefördert wurden. Verbunden ist damit das Ziel, dunklen Raum durch eine moderne, künstlerisch gestaltete Beleuchtung erlebbar zu machen und „die meist mit der dunklen Unterführung verbundene Trennung städtischen Raums“ zu überwinden. Das hat der „Erlebenden“ der afrokulturellen Bereicherung aus Moers allerdings nicht sehr geholfen.

Der Krefelder Graffiti-Künstler Bastian Feldkeller und sein Kollege „Kj263″ aus Düsseldorf haben die Mauern der Bahnunterführung in Moers mit bunten „Radfahrenden-Motiven“ verziert.

Die Erfahrung zeigt, dass künstlerische Maßnahmen weitere Schmierereien und Vandalismusschäden deutlich eindämmen würden. Die Stiftung „Lebendige Stadt“ wurde im Jahr 2000 von dem Immobilienunternehmer und Mäzen Alexander Otto (Otto Group Hamburg) gegründet – sie wird löblicherweise NICHT direkt durch Steuermittel finanziert. Sie verfolgt das Ziel, die kulturelle Vielfalt und Lebendigkeit der Städte zu fördern. Ein ambitioniertes altruistisches Vorhaben zumindest in NRW, das grundsätzlich zur urbanen Verschönerung zu begrüßen ist.

NRW: Illegaler Pädophiler aus Marokko war zur Fahndung ausgeschrieben

Auch zwischen Düsseldorf und Essen kam es am Montag zu einem Migranten-Übergriff auf Schülerinnen. Während eines Schulausflugs wurden drei Mädchen am Montag im Zug von einem 24-jährigen Marokkaner sexuell genötigt. Im ICE 549 von Düsseldorf nach Berlin war der Mann einem Schaffner aufgefallen, weil er als Schwarzfahrer ohne Fahrschein unterwegs war. Als die Bundespolizei am Essener Hauptbahnhof dazukam, meldete sich die Lehrerin der drei Mädchen und berichtete von den Belästigungen. Nach Zeugenaussagen soll der Marokkaner die drei Mädchen ins Gesäß „gezwickt“ haben. Der 24-Jährige wurde zur Feststellung einer seiner Personalien vorläufig festgenommen. Der Nordafrikaner sei illegal nach Deutschland eingereist und vom Dortmunder Ausländeramt bereits zur Festnahme ausgeschrieben gewesen, teilte die Polizei mit.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

156 KOMMENTARE

  1. @ notar959 14. September 2018 at 07:04 :

    Ich nenne sie Merkels geladene Kolonisten. Böse Zungen reden hier gar von Zivil-Besatzern

  2. Gefühlte Unsicherheit

    Einer der mit Steuergeld importierten Unterleibs-Fachkräfte soll eine gefühlt hochgesteckte Afrofrisur gehabt haben.

  3. „Die Clan-Kriminalität in der deutschen Hauptstadt und im ganzen Land ist außer Kontrolle.
    Mehrere Hunderttausend?(!) Menschen werden ihr zugerechnet. Sie hat sich zum Staat im Staat entwickelt. Sie lässt jene Polizisten und Staatsanwälte in Angst leben, die sich ihr entgegenstellen.“

    Hach wie schön, jetzt hat die Lügenpresse auch schon allmählich gemerkt, was in Deutschland so alles mit Merkels Import-Gästen läuft.
    Lauter Fachkräfte zur Rettung unserer Renten! *kranklach*

    Hier der ganze Artikel:

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/bild-fordert-endlich-null-toleranz-gegenueber-arabischer-clan-kriminalitaet-57244350.bild.html

  4. PKS 2017 Polizeiliche Kriminalstatistik – Stand April 2018 (PDF Datei Seite 25)

    .
    Vergewaltigung und sexuelle Nötigung/Übergriffe

    nichtdeutsche TV (Tatverdächtige) 3.483
    Anteil an insgesamt 37%
    davon: Zuwanderer 1.495
    Anteil an insgesamt 15,9%

    Und wie jeder sich selbst davon überzeugen kann handelte es sich bei den nichtdeutschen TV (Tatverdächtigen) in jenen Jahren, als noch weiter nach den Herkunftsländern aufgegliedert wurde NICHT um mehrheitlich Italiener, Österreicher, Schweizer, Schweden, Franzosen, Spanier, … (als nicht um überproportional Menschen, die aus West-, Nord, oder dem klassischen Südeuropa – Spanien, Italien, Griechenland).

  5. Leo T
    14. September 2018 at 07:42
    PKS 2017 Polizeiliche Kriminalstatistik – Stand April 2018 (PDF Datei Seite 25)
    ++++

    Sämtliche Statistiken der Polizei sind politisch eingefärbt!
    Sie sind deshalb einen Dreck Wert und geben das volle Kriminalitätsausmaß von Merkels importierten Asylbetrügern nicht annähernd realistisch wieder!

    Die Mitwirkenden dieser kaschierten Kriminalstatistiken gehören in den Knast!

  6. Ich bin mittlerweile so…
    .
    Lass die Merkel-Asylanten offen und täglich vergewaltigen, sexuell belästigen, Messern und morden.. Es muss noch sehr sehr viel mehr von diesen Fremdlingen vergewaltigt und gemordet werden.
    .
    Warnen und reden hilft nicht..
    .
    Der Deutsche lernt immer nur aus Tod, Schmerzen und Verlust..
    .
    Deshalb… es muss erst viel viel schlimmer kommen, bis es besser wird.. Wenn ich so was sehe, würde ich gepflegt wegschauen. Die Politik will es so.. Das sieht man an den laschen Strafen für die Asyl-Bestien.
    .
    Ich schütze meine Familie selber und habe immer ein Auge drauf.. der Rest ist mir inzwischen egal..

  7. Viele Richter verurteilen (wenn überhaupt) arabische Straftäter zu lächerlichen Strafen, weil sie wissen, sonst abgeknallt zu werden!

    Das walte Merkel und ihr sozialistisches Schweinsgesindel!

  8. Elvezia
    14. September 2018 at 07:49
    OT

    Na also, geht doch: Lebenslänglich für Messerattacke von Afghanen (ohne Todesfolge)
    ++++

    In Wien, aber nicht in Merkels Doitscheland!

  9. Es ist alles so skuril……
    Die tägliche Gewalt durch Eingereiste in Deutschland und das Gebahren und Nichtstun
    unserer Politiker.
    Die ganze schlimme Situation bei uns, bereitet mir immer öfter Magenschmerzen.
    Unsere katastrophale Lage beeinflusst mein Leben immer negativer.
    Manchmal denke ich, dass ich hier keine Luft mehr zum Atmen habe.
    Ich war immer ein zufriedener, positiver und fröhlicher Mensch.
    Diese guten Gefühle nehmen mehr und mehr ab.
    Wut und auch Hass, auf die mich Regierenden, nehmen dafür immer mehr Raum ein.
    Ich will das nicht, aber kann nichts dagegen tun.

  10. In Essen verprügeln Araber Polizisten und welche Reaktion gibt es darauf? Tausende demosntrieren gegen rechts, ganz ohne vorherige „Naziaufmarsch“

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/wir-sind-mehr-demo-essen-id215323747.html

    Das zeigt, dass es ein Fehler ware auf Trauermärsche bzw. Demonstrationen zu verzichten, denn die (Links)Faschisten demonstrieren eh und ohne Gedenkveranstaltungen, bzw Demos würde keiner von Daniel, Mia oder Markus reden. So bleiben sie wenigstens kurz in Erinnerung und es wird Druck erzeugt. Frei nach dem Motto:

    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

  11. OT
    Die Klickzahlen für die Reden von Alexander Gauland und Alice Weidel am Mittwoch im Reichstag haben bei youtube jeweils fast die 500 000 Marke geschafft !
    Die Hexe liegt bei 8700.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass sich vielleicht doch etwas Erkenntnis bei den 87 % durchsetzt.
    Kann aber auch sein,dass nur AfD Wähler sich diese Reden anschauen.

  12. @Blackbeard (07:53)
    In Kunzes Lied heißt es „wir sind so schlaff und müde und gehören weggefegt“.
    Genau so ist es.Wir waren einige Tage in Österreich in Urlaub und haben es als äußerst wohltuend empfunden mit Menschen zu reden,die noch normal ticken und in großer Zahl rechts wählen,ohne als Verbrecher zu gelten.Und dort wo wir waren (Tirol);in einer Woche kein einziges Kopftuch oder dubioser Südländer zu sehen.
    Die Belästigung des armen Mädchens durch diese Primaten ist ein weiteres Zeichen der Gefahr,in der wir alle uns befinden.

  13. Afrikaner-Gruppe attackiert 14-Jährige
    ===============================
    Das darf doch so nicht ausgesprochen werden. Was würde Frau Göring-Eckardt dazu sagen?
    Richtiger wäre „14-Jährige provoziert durch aufreizende Kleidung und Nichtverhüllung junge traumatisierte afrikanische Menschen – welche sich dann zu Bemerkungen hinreißen ließen“.
    Nun muss den Buben schnell geholfen werden. Also Psychos, Integrationsarbeiter, Rechtsanwälte, Geld, Wohnung und Nachzug der Verwandtschaft.

  14. Rechtsstaat was gestern….
    .
    Warum soll ich noch mit Polizisten reden?
    .
    Warum soll ich noch deutsche Gerichte ernst nehmen die ausländische Verbrecher, Drogendealer, Mörder und Vergewaltiger immer wieder auf die Straße schicken.
    .
    Warum soll ich der Polizei helfen wenn ich eine Straftat beobachtet habe, wenn ich doch weiß, das den Tätern nichts passiert?
    .
    Warum soll ich diesen Staat noch ernst nehmen, wenn ich sehe, dass ausländische Mafia-Clans sich unsere Städte aufteilen und der Staat schaut zu..?
    .
    Warum soll ich diesen Staat noch ernst nehmen, wenn ich sehe das hunderttausende Asylanten nicht abgeschoben werden und somit Recht und Gesetz gebrochen wird..
    .
    Ich hoffe nur noch, das die AfD all diese Probleme löst und hart durchgreift!
    .
    Die anderen können und wollen es nicht!
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kandel und die Folgen
    .
    Der sprachlose Rechtsstaat hat keine Chance mehr

    .
    Die Ursachen für die aktuelle Krise des Rechtsstaats liegen tief. Die Bevölkerung versteht ihn einfach nicht mehr, eine gefährliche Abwärtsspirale droht. Das lässt sich am Urteil im Fall Kandel gut beobachten. Was die Justiz nun tun muss.
    .
    Krisensymptome, wohin man auch schaut. Der Rechtsstaat duldet Parallelgesellschaften und Scharia-Justiz. Der Rechtsstaat wird missbraucht. Entscheidungen werden durch immer neue Rechtsmittel hinausgezögert. Die rechtmäßige Abschiebung selbst von Straftätern gelingt nicht. Gerichte brauchen – aus welchen Gründen auch immer – immer länger, um Urteile zu sprechen. Und die Urteile selbst? Immer öfter schütteln weite Teile der Bevölkerung verständnislos den Kopf, wenn sie Urteile hören.
    .
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181507442/Kandel-Der-Rechtsstaat-muss-seine-Sprachlosigkeit-ueberwinden.html

  15. Huk36
    14. September 2018 at 08:08
    Warum haben solche dunklen Unterführungen keine Kameras, im Land der Dauerüberwachung und Bespitzelung?
    ++++

    Weil das Geld dafür fehlt!
    Wurde schon ausgegeben für den Kampf gegen Rechts!

  16. Leider habe ich feststellen müssen, daß die erste Gerichtsverhandlung wegen eines chemnitzer Hitlergrußes nach einem kürzeren Zeitraum durchgeführt wurde, als die Prozesse gegen die Verschwörer des 20. Juli 1944.
    Da setzt unsere Justiz und Politik neue Maßstäbe.

    Unsere heutige politische Justiz handelt also schneller als die politische Justiz des Nationalsozialismus.

    „Der Prozess gegen die Verschwörer des 20. Juli begann am 7. August 1944 und wurde in wichtigen Teilen täglich von Kameraleuten der NS-Wochenschau gefilmt.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Freisler#Umgang_mit_Graf_Schwerin_von_Schwanenfeld

    Wie lange hätte es wohl normalerweise gedauert, bis der Fall vor Gericht gekommen wäre?
    Und wann kommt das Standgericht für Rechte?

  17. Grundgesetzänderung: “Fliegende Standgerichte“:

    Sofortfestnahme; Polizei-Transport zur deutschen Landesgrenze.

    Gute Heimreise !

    Lebenslange Einreisesperre.

  18. Nach islamischen Recht ist eine Frau an ihrer Vergewaltigung selbst schuld!

    Das haben sich die islamischen Vergewaltiger dann auch gedacht!

    #Merkelmussweg

  19. OT
    Nötiger Kommentar zur Schädlings-Beschimpfung (und blind wie ein Maulwurf) von Maaßen durch Extra3:

    REICHSGESETZBLATT

    VERORDNUNG GEGEN VOLKSSCHÄDLINGE 2018 – 1939

    Volksgenossen, beteiligt euch an der Schädlingsbekämpfung.
    Für ein buntes Deutschland.
    Heil Merkel! Heil Bunt! Heil EU!

    KLICK MEME: https://imgflip.com/i/2hwq9p

  20. eule54 14. September 2018 at 07:34

    „Die Clan-Kriminalität in der deutschen Hauptstadt und im ganzen Land ist außer Kontrolle.
    Mehrere Hunderttausend?(!) Menschen werden ihr zugerechnet. Sie hat sich zum Staat im Staat entwickelt.
    Sie lässt jene Polizisten und Staatsanwälte in Angst leben, die sich ihr entgegenstellen.“
    .
    .
    Antwort der Politik auf hoch gefährlichen Mafia-Clans..:
    .
    „Wir brauchen mehr Sozialarbeiter die diese Clans betreuen.“

  21. Freya- 14. September 2018 at 08:30

    War Martin Schulz damals nüchtern oder lag er mit Margot Kässmann besoffen in der Ecke?

  22. Johannesburg
    Eine weiße Richterin aus Südafrika hat mit Äußerungen, wonach Vergewaltigung zur „Kultur der Schwarzen“ gehört, am Montag im Internet einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.

    In vertraulichen Facebook-Kommentaren, die am Sonntag an die Öffentlichkeit kamen, hatte Richterin Mabel Jansen über Schwarze geschrieben, „in ihrer Kultur sind Frauen dazu da, ihnen sexuelles Vergnügen zu verschaffen“, dies sei ein „absolutes Recht und bedarf kein Einverständnis der Frau“.

    „Bis heute habe ich noch kein schwarzes Mädchen getroffen, das mit rund zwölf Jahren nicht vergewaltigt wurde“, schrieb die Richterin vom Gericht in Pretoria. In einem anderen Kommentar hieß es: „Mord ist auch kein großes Thema. Und Gruppenvergewaltigungen von Baby, Tochter und Mutter sind vergnüglicher Zeitvertreib“.

    https://rp-online.de/panorama/ausland/suedafrika-richterin-vergewaltigung-ist-teil-der-kultur-der-schwarzen_aid-19718265

  23. Wie schön! Ich bin für kulturelle Besonderheiten, sie bereichern uns in jeder Beziehung.

    Dort wo diese Goldstücke herkommen, findet der gynäkologischer Unterricht auch im Freien statt – im Busch

  24. Heute schon gelacht?
    .
    Der kriminelle ausländische Abschaum wird nur kontrolliert und verwaltet aber nicht von der Straße genommen. Also sinnlos die ganze Razzia!
    .
    AfD übernehmen sie!
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++
    .
    470 Beamte im Einsatz gegen die Frankfurter Drogenszene
    .
    Das Frankfurter Bahnhofsviertel hat am Donnerstagabend nach Angaben der Polizei die größte Razzia erlebt, die es jemals gegeben hat. Der Polizeipräsident nennt mehrere Gründe für das Vorgehen.
    .
    Mit einer Razzia ist die Polizei am Donnerstagabend gegen die Drogenszene und die organisierte Kriminalität im Frankfurter Bahnhofsviertel vorgegangen. Laut einem Sprecher handelt es sich um die größte Aktion dieser Art, die es jemals gegeben hat. Demnach waren 470 Beamten im Einsatz. Kontrolliert wurden nicht nur Dealer, sondern auch Bordelle und Bars. Gegen 22 Uhr trafen die Beamten im Viertel ein. Sie riegelten Straßen ab, stürmten einschlägige Etablissements und kontrollierten verdächtige Personen. 
    .
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurter-bahnhofsviertel-470-beamte-im-einsatz-gegen-die-frankfurter-drogenszene-15787446.html
    .
    .
    Frankfurter Bahnhofsviertel .. wohl mit einer der größten ausl. Dreckslöcher in ganz Deutschland!
    .
    Das ganze Frankfurter Bahnhofsviertel müsste man dicht machen, aber wo kaufen Politiker dann ihre Drogen und Nutten?

  25. ghazawat 14. September 2018 at 08:40

    Wie schön! Ich bin für kulturelle Besonderheiten, sie bereichern uns in jeder Beziehung.

    Dort wo diese Goldstücke herkommen, findet der gynäkologischer Unterricht auch im Freien statt – im Busch

    Und deswegen soll die Ausbildung der ideologischen ScharfmacherIxxe nun flächendeckend sein:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181527140/Zentralrat-der-Muslime-in-Deutschland-fordert-bundesweite-duale-Imam-Ausbildung.html

    Zentralrat der Muslime fordert bundesweite duale Imam-Ausbildung

  26. Drohnenpilot 14. September 2018 at 08:43

    Hassan wählt in 6 Wochen, da will Bouffier mal den „starken Mann“ machen, wo doch der Verlut vieler CDU-Mandate in Wiesbaden droht!

  27. Eurabier
    14. September 2018 at 08:34

    „War Martin Schulz damals nüchtern oder lag er mit Margot Kässmann besoffen in der Ecke?“

    Eine Definitionsfrage. Wenn man mit nüchtern „Abwesenheit von Alkohol“ meint, möglicherweise. Wenn man mit nüchtern allerdings „klaren Kopf“ meint, mit Sicherheit nicht.

    Alkohol richtet im Gehirn gerade von jungen Menschen fürchterliche irreparable Schäden an, Schulz ist geradezu ein Paradebeispiel.

    Aber Hochachtung vor der SPD, die in ihrem Inklusions Programm auch solche Schwerbehinderten an die Macht lässt

  28. Zu neu für die BILD:

    FRANKFURT NAGELNEU!
    Während man sich noch streitet wie man einen rechtschaffenen Beamten aus dem Amt jagen kann, (den Verfassungsschutzpräsidenten)
    da BRENNEN in der Migrantenhochburg OFFENBACH die POLIZEIAUTOS!!!
    Schaden 70.000 EUR. Quelle: HR3

    Weitere Einzeltaten:
    FRANKFURT NEU!
    Deutsch-Türke plante Anschlag in Frankfurt /verhaftet
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/chemikalien-sichergestellt-teenager-17-plante-attentat-im-rhein-main-gebiet-57229536.bild.html

    BOCHUM NEU!
    23 Jähriger mitten in Bochum von MESSERMANN zu Tode gestochen!
    https://www.derwesten.de/staedte/bochum/messerattacke-bochum-tatort-polizei-blut-krankenhaus-id215317985.html

    CHEMNITZ NEU!
    KLEINE MESSERMÄNNER 9 /10-jährige an Grundschule attackieren andersgläubige Mitschüler
    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-schule-grundschule-attacke-messer-kontrolle-charles-darwin-heckert-775238

  29. Drohnenpilot 14. September 2018 at 08:19

    Rechtsstaat was gestern….
    .
    Warum soll ich noch mit Polizisten reden?
    Warum soll ich noch deutsche Gerichte ernst nehmen die ausländische Verbrecher, Drogendealer, Mörder und Vergewaltiger immer wieder auf die Straße schicken.
    Warum soll ich der Polizei helfen wenn ich eine Straftat beobachtet habe, wenn ich doch weiß, das den Tätern nichts passiert?
    Warum soll ich diesen Staat noch ernst nehmen, wenn ich sehe, dass ausländische Mafia-Clans sich unsere Städte aufteilen und der Staat schaut zu..?
    Warum soll ich diesen Staat noch ernst nehmen, wenn ich sehe das hunderttausende Asylanten nicht abgeschoben werden und somit Recht und Gesetz gebrochen wird..
    Ich hoffe nur noch, das die AfD all diese Probleme löst und hart durchgreift!
    Die anderen können und wollen es nicht!
    —————————-
    Ich war mal ein Bürger.

    Dieser real existierende Merkel-Staat hat NICHT unsere Unterstützung verdient. Wir sollten auf keinen Fall mehr mit der Polizei „zusammenarbeiten“, keinerlei (!!!) bürgerschaftliches Engagement mehr zeigen. Das einzige, in dem man sich einbringen sollte (und für das man noch „bürgerschaftliches Engagement“ heucheln kann) das ist der Widerstand.
    Dort aber massiv. Tastatur. Straße. Spenden. Parteibeitritt. Orga-Hilfe. etc.

    Wir müssen diesen Staat erst wieder herstellen. Dann können wir auch gerne Staatsbürger sein.

    Das einzige, was in diesem Saustall CDUSPDGRÜN-MERKEL-BUNTISTAN (ehemals Deutschland) noch funktioniert, ist die Verfolgung von Lappalien. Phöse Verkehrsvergehen. Oder Pilze im Übermaß sammeln beispielsweise. Wurde mit 1700 Euro Bußgeld belegt! (kein Scherz). http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/maenner-sammeln-zu-viele-pilze-und-muessen-strafe-zahlen-15784358.html

    Heil Bunt! Heil Merkel! Heil EUdSSR!

  30. YouTube will Verschwörungstheoretiker unsichtbar machen

    Millionenfach geklickte Filme mit zweifelhaftem Inhalt sollen so verdrängt werden. Zudem nimmt die Video-Plattform den Konkurrenten Netflix ins Visier.

    Sie zweifeln Amokläufe an und werfen ihrerseits der Anti-Waffen-Lobby vor, alles erfunden zu haben. Oder sie schieben die Schuld an Attentaten willkürlich irgendwelchen Bevölkerungsgruppen in die Schuhe: Verschwörungstheoretiker sind bei YouTube sehr erfolgreich. Ihre Videos werden schnell millionenfach angesehen und geteilt. Wer sich über aktuelle Vorfälle auf Googles Video-Plattform informieren will, braucht deshalb eine gehörige Portion Skepsis.

    Denn das System YouTube, so zeigt sich, lässt sich leicht austricksen. Am Ende entscheiden Algorithmen, die auch verhältnismäßig dumm sein können, welche Videos angezeigt werden – bislang. Doch jetzt will das Unternehmen das große Reinemachen starten.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article181524358/YouTube-Video-Plattform-will-kuenftig-zuverlaessige-Quellen-bevorzugen.html

  31. Frau wehrt sich gegen sexuellen Übergriff in Gelsenkirchen

    Am Dienstag, 11. September, wurde am frühen Morgen eine Frau in der Gelsenkirchener Altstadt überfallen. Als sie am Boden lag, wehrte sich die 60-Jährige gegen die sexuellen Misshandlungen des Täters.

    Beim zweiten Angriff auf die Frau verletzte sich der Mann an seinen Armen und Beinen. Danach lief er davon.

    Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß und schlank. Er sprach akzentfreies Deutsch. Der Mann soll eine gebeugte Haltung haben, ein schmales Gesicht und einen Vollbart tragen.

    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/frau-wehrt-sich-gegen-sexuellen-uebergriff-in-gelsenkirchen-id215321593.html

  32. …und
    in vielen Kommentaren steht: lasst mal die AfD ans Rude, dann wird es anders

    Glaubt Ihr wirklich die setzen Ihr Leben aufs Spiel wegen uns ?

    Dann seid Ihr wirklich auch ein ganz kleines bischen blöde

    Deutschland und mindestens die Hälfte der Bevölkerung ist verloren

  33. arabische Mafia-Clans zeigen auf der Beerdigung…. #Wir Sind viel Mehr#
    .
    2000 plus mehr Mafia-Mitglieder zeigen dem Staat das sie mehr sind sich wehren können und werden..
    .
    Und was macht dieser dt. Staat.?. Schaut zu und jammert .. „Wir können nichts machen!“
    .
    .
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/bild-fordert-endlich-null-toleranz-gegenueber-arabischer-clan-kriminalitaet-57244350.bild.html
    .
    Das mit den Mafia-Clans ist vom Tisch..
    .
    Mit dieser Schlappschwanz-Regierung ist der Krieg gegen diese Clans nicht zu gewinnen.

  34. Marie-Belen 14. September 2018 at 08:58

    Ich fordere Schüler- und Schülerinnenlotsen für den Nachhauseweg jedes einzelnen Kindes!
    ——————————

    Genau!
    SCHÜLERPATEN!!

  35. OT

    Da gestern ein Auto der Bundesnetzagentur vor unserem Haus Messungen durchgeführt hat und ich bereits heute den Inhalt verschickter ( kritischer ) e-mails nicht mehr aufrufen kann, gehe ich davon aus, dass mein Rechner angezapft wurde.
    Kennt hier jemand Adressen von Rechtsanwälten in Berlin, die für unsere Sache kämpfen ?
    Gibt es technische Möglichkeiten dieser Überwachung zu entgehen ?
    Ich habe 27 Jahre in der DDR gelebt und komme mir langsam vor wie im Film “ Das Leben der Anderen „

  36. Wie bereits immer wieder erwähnt,dass ist nur noch Dreckspack ,der Abschaum der Menschheit weil Verbrecherpolitiker von Altparteien diese Untermenschen hier ins Land holen und dadurch die größte Spaltung eines Volkes in Kauf nehmen. Sollte jemand meine Kinder anfassen werden sich die Medien überschlagen müssen mit einer Berichterstattung die in die deutsche Geschichte eingeht für die Bevölkerung aber positiv.

  37. Hier mal was zur Erheiterung:

    Berlusconi über Merkel: “unf*ckbarer Fett*rsch“ (in einem abgehörten Telefonat).

  38. Die konsequente Verfolgung von Leuten, die mit ausgestrecktem Arm grüßen, ist tausend mal wichtiger, als arabischen Clans nachzustellen!
    Dafür brauchen wir einen neuen Präsidenten des Verfassungsschutzes!
    Sonst geht die GroKo Krachen!

  39. Freya- 14. September 2018 at 08:49

    NACH UNFALL
    Aggressive Gruppe bedroht Polizei in Gelsenkirchen

    Binnen kürzester Zeit wuchs die Gruppe der Umstehenden auf zwölf Personen an, darunter Männer und Frauen, teilt die Polizei mit.
    .
    Ich habe kein Mitleid für die Polizisten, die von diesen ekelhaften Ausländern vermöbelt werden. Sie haben Waffen und wenn sie die nicht benutzen… selber schuld.! .

  40. Vorwurf der PKK-Propaganda
    Prozess gegen in Türkei inhaftierten „Hamburger“ beginnt

    Der Deutsche …

    Die Staatsanwaltschaft bezieht sich laut Anklageschrift auf Facebook-Inhalte zwischen März 2018 und Juli 2018. Ilhami A. soll darin unter anderem den PKK-Chef Abdullah Öcalan als „kurdischen Politiker und Vordenker“ bezeichnet haben. Außerdem habe er unter anderem Fotos von PKK-Kämpfern geteilt, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Die PKK gilt in der Türkei, der EU und den USA als Terrororganisation. Ilhami A. wies laut Anklageschrift die Vorwürfe zurück und bestritt, dass das als Beweismittel aufgeführte Facebook-Profil ihm gehöre.

    Ilhami A. war Mitte August in der osttürkischen Provinz Elazig verhaftet worden. Dort besuchte er nach Angaben nach Angaben des Senders NDR seine kranke Mutter.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.vorwurf-der-pkk-propaganda-prozess-gegen-in-tuerkei-inhaftierten-hamburger-beginnt.078bb441-3693-4ee4-a17d-ef7a2a5ab6f8.html

  41. Zentralrat der Muslime fordert bundesweite duale Imam-Ausbildung

    Nach Einschätzung Mazyeks gibt es viele Hundert Interessenten. Zudem gebe es einen großen Bedarf an Imamen in den Gemeinden. In Deutschland existierten derzeit rund 2.500 islamische Gemeinden mit knapp 1.800 Imamen. Nach seiner Einschätzung wird ein großer Teil der Imame, etwa 1.000, derzeit von der Türkei bezahlt und dort ausgebildet !

    Ergo !
    Wir Importieren Erdogans Drecks Islam legal nach Deutschland !
    Ohne ein Troyaner Pferd !
    Schachmatt Deutschland !

  42. „… zur Feststellung einer der Personalien…“ – sehr schön! Lächerlich, wie sich dieser Staat selbst zum Gespött macht.

  43. Marie-Belen 14. September 2018 at 08:58

    Ich fordere Schüler- und Schülerinnenlotsen für den Nachhauseweg jedes einzelnen Kindes!

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    gibt es doch schon
    einfach den Bericht lesen
    die sind halt noch in der Ausbildung LOL

  44. IRAN 2018 !

    Versorgungsengpässe –
    „Wir haben Raketen, aber keine Windeln“ –
    Wie sich die US-Sanktionen auf den Iran auswirken !

    Doch ! Kopfwindeln !

  45. Afrika ist überall !

    Belgien hat die Afrikanischer Schweinepest !
    !
    Jetzt ist die Seuche nur noch 60 Kilometer von Deutschland entfernt: Zwei Fälle von Afrikanischer Schweinepest sind in Belgien festgestellt worden. Die Nachbarländer sind alarmiert.
    Die Seuche wurde bei tot aufgefundenen Wildschweinen im Dreiländereck von Frankreich, Luxemburg und Belgien nachgewiesen. Damit ist die Krankheit auch in Westeuropa angekommen. Betroffen von der Afrikanischen Schweinepest (ASP) sind bereits acht osteuropäische Staaten sowie Russland. In Rumänien hat sie das größte Ausmaß seit dem Zweiten Weltkrieg erreicht.

  46. Ja, die Goldstücke❗ 😎
    Die Wähler von Islam-Merkel mit Anhang können IHRE Goldstücke immer weniger Verstecken.
    Da hilft auch kein jämmerliches kläffen der Vertreter der Köter-Rasse 😆
    Wobei der Spaß bestimmt noch lustiger wird 😆
    Tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗

  47. Aufgepasst wichtig! Yusuf Erkocoglu heißt der! Er hat einen deutschen und den türkischen Pass.

    LKA VERHINDERT ANSCHLAG IN FRANKFURT
    17-Jähriger wollte Bombe in Bar zünden

    Nach BILD-Informationen handelt es sich um den Deutsch-Türken Yusuf E. aus Florstadt (Wetterau). Der Teenager plante laut Staatsanwaltschaft Frankfurt „eine schwere staatsgefährdende Gewalttat“. Genauer: einen islamistisch motivierten Anschlag.

    Nach BILD-Informationen wollte Yusuf E. mit einer Chemie-Bombe eine Schwulen-Bar oder eine Moschee in Frankfurt in die Luft sprengen.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/lka-verhindert-anschlag-in-frankfurt-das-plante-der-17-jaehrige-attentaeter-57050010.bild.html

    INFO: Das mit der Moschee ist eine heftige Lüge von der BILD . Der Türke wollte eine SCHWULEN Bar und eine Katholische Kirche in Frankfurt in die Luft jagen!

    Das ist sein FB Profil:

    https://de-de.facebook.com/yusuf.erkocoglu

  48. Rheinland-Pfälzische Schüler wollen keine geschlechter-getrennten Toiletten mehr:
    https://www.volksfreund.de/32935239
    Die Schülervertretung besteht aus Schuljungen und -mädchen, auch diese komische Vorsitzende.

    Wahrscheinlich wollen die Schüler einfach nur irgendeine Renovierung ihrer alten stinkenden schimmelnden verkeimten SCHEISSHÄUSER. Und nehmen dafür sogar Genderwahn in Kauf…

  49. Bin momentan in Lagos an der Algarve. Vier Kopftücher bisher nur gesehen. Im Ort Portugiesen und nette Touristen. Keine Türken, Balkanesen oder Araber. Das ist Urlaub pur. Ich komme aus Duisburg und habe ab nächster Woche wieder das volle Programm der bunten Vielfalt zu ertragen.

  50. Passend zum Thema.

    Treysa in Hessen vor knapp einem Jahr:

    Treysa: Fünf Männer bedrängen Jugendliche sexuell

    Freitag, den 01. September 2017

    TREYSA. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 12 Uhr und 12:50 Uhr wurde eine 16-jährige Jugendliche auf dem Bahnhofsvorplatz in Treysa von fünf arabisch und asiatisch aussehenden Männern bedrängt, sexuell belästigt und begrapscht.

    Die junge Frau saß zur Tatzeit auf einer Bank am Bushalteplatz, als nach einiger Zeit ein Mann aus der Spielothek kam, sich neben sie setzte und »schöne Frau« zu ihr sagte. Plötzlich stand dann ein weiterer Mann direkt vor ihr. Als sie aufstehen wollte, da es ihr unangenehm wurde, schubste der erste Mann sie zu dem zweiten Mann, der sie am Handgelenk festhielt und den Hals zudrückte. Parallel kamen noch weitere drei Männer hinzu. Einer dieser Männer hielt der 16-Jährigen die Arme auf dem Rücken fest, streichelte über ihre Haare und fasste sie an den Po. Die beiden weiteren Männer beteiligten sich nicht aktiv, sie schauten zu bzw. beobachteten die Umgebung. Ein Passant war auf die Situation aufmerksam geworden und rief den Männer mehrmals zu: »Lasst das Mädchen in Ruhe«, woraufhin die fünf Männer wohl auf ihn losgehen wollten. Erst als eine Frau rief: »Ich hole jetzt die Polizei!« flüchteten die Männer.

    Die fünf Täter waren offensichtlich alle arabischer Herkunft, nach Angaben der 16-Jährigen soll es sich vermutlich um Flüchtlinge handeln.

    Von den Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Der erste Täter, welcher sich mit auf die Bank gesetzt hatte ist schlank, ca. 35 Jahre alt und ungefähr 165 cm groß. Er hatte einen dunklen Teint und oberhalb der Oberlippe ein Muttermal. Er hat kurze wuschelige schwarze Haare, braun/schwarze Augen und breite Augenbrauen die zusammengewachsen waren. Bekleidet war er mit einer ungepflegten schwarzen langen Hose und einem ungepflegten braun/grauen T-Shirt. Der zweite Täter, welcher sie am Hals festgehalten hat, ist 190 – 195 cm groß, muskulös und ca. 20 – 30 Jahre alt. Er hat hellbraune Augen, dunklere Haut, Augenringe und sehr gepflegte und geschwungene Augenbrauen. Seine schwarzen Haare waren an den Seiten rasiert und das obere Haar war gegeelt. Er hatte eine breite Goldkette um, trug ein enges grau/schwarzes T-Shirt, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe mit roten Schnürsenkeln. Vom dritten Täter ist bekannt, dass er ca. 165 cm groß ist und mittellange ungepflegte Haare hat. Der vierte Täter wirke wie ein Asiate, er hat schmale Augen, dunkelbraune Haut und schwarze Haare.

    Von dem fünften Täter liegt keine Beschreibung vor.

    Hinweise bitte an die Kripo in Homberg/Efze, Tel. 05681-7740.

    http://www.nh24.de/index.php/polizei/96456-2017-09-01-09-13-33

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache

  51. arabische Mafia-Clans zeigen auf der Beerdigung…. #Wir Sind viel Mehr#
    .
    .
    Dieser verweichlichte Staat/Justiz will angeblich die arabischen libanesischen türkischen Mafia-Clans bekämpfen.. Leider stehen da ihre selbst-kastrierten Gesetze und Verordnungen und Kompetenzgerangel im Weg, die sie zur Handlungsunfähigkeit und Wehrlosigkeit zwingen.
    .
    Sie wollen hoch gefährliche, weit verzweigte Mafia-Clans (die sich jederzeit auch militärische Waffen besorgen können) mit laschen dt. Gesetzen bekämpfen. Ich denke mal die Mafia-Clan-Führer lachen immer noch..
    .
    Bildlich gesehen: Die deutsche Justiz will quasi mit einem feuchten Tüchlein die tödliche Pest wegwischen..

    .
    Sorry das funktioniert nicht .
    .
    Bei dieses Clans hilft nur noch die brutale Holzhammer-Methode.. oder du hast verloren.
    .
    Aber es muss erst noch schlimmer werden..
    .
    .
    Aber die AfD ist das Problem..
    Aber die AfD ist das Problem..
    Aber die AfD ist das Problem..

  52. 1. Waldorf und Statler 14. September 2018 at 09:29
    @ PI,- Team … zum evtl. Thematisieren
    Meldung vom 14.9.2018 … … …1.30 Min. Video im Link
    Mitten auf der Straße, Marokkaner geht spazieren u. bringt Tuberkulose nach Pirna/Sachsen Polizei im Schutzanzug muß ihn erst fangen und dann gefesselt abführen
    Dieser „Flüchtling“ aus Marokko fühlt sich pudelwohl mit seiner offenen und hochansteckenden Tuberkulose. Er will sich nicht stationär behandeln lassen. Erst nach Richterbeschluss -wir sind ja ein Rechtsstaat- wird er eingefangen und in einen Schutzanzug gesteckt. …………
    —————————————————————
    Oje, ich glaube der hat mich auch schon gestreift. Muss schon so komisch husten!
    Kann man dessen Handy Route nicht bekanntgeben??
    Aber das könnte die Bevölkerung vielleicht noch mehr beunruhigen!

  53. Die Zukunft des BRD ist schwarz. In allen Hinsichten.
    Ich kann ca. 10 Familien retten- Euch Bauland in einem nicht verseuchtem Land verpachten. Preiswert. Und aus Wohltaetigkeitsgrunden.

  54. Im südfranzösischen Nîmes ist ein Autofahrer in der Nacht auf Freitag auf eine Menschengruppe von 50 Personen vor einer Bar zugefahren, wobei er laut Augenzeugen Allahu akbar rief. Er wurde aber von einer Sicherheitssperre aufgehalten. Hinweise auf eine Radikalisierung des Täters lägen nicht vor.

  55. zu den Afrikaner Gruppen passend

    sagte mir ein Bekannter ( Afrikaner ) , das Schlimmste für Afrika war das Ende der Kolonialzeit

  56. eule54 14. September 2018 at 07:38

    Nachtrag zu Merkels Gästen:

    https://www.bild.de/video/clip/bestattung/beerdigung-von-mutmasslichem-clanmitglied-nidal-57229492.bild.html
    ……………………………..
    Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich das verharmlosende Wort „Intensivtäter“ höre oder lese. Das sind SCHWERVERBRECHER und nichts anderes. Diese Verharmlosungen, die von den linken Lumpen eingeleitet wurden, sollten wir bürgerlichen Patrioten verweigern. Das blöde Wort tauchte meiner Meinung erst mit einem gewissen Türken Mehmet und seiner Verbrechenslatte von dreißig/vierzig „Vorkommnissen“, auch so ein rotes Geschwafel, auf. Heute Morgen stritt man sich in der Lügenschleuder DLF, ob es Mord oder Tötung heißen müsse, wenn zwei, drei Islamer mit Messern einen unbewaffneten, schlichtenden Deutschen abschlachten. Was ist das für eine widerliche Regierung, die auf Seiten von Mördern steht?

  57. Mal so nebenbei, Täterbeschreibung:
    „dunkelhäutig, zwischen 25 und 39 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß“
    zwischen 25 und 39? Würde nicht jeder sagen „zwischen 25 und 40“? Es heißt ja auch nicht zwischen 175 und 179cm groß.

  58. Da holt die beste Buntkanzlette aller Zeiten die Unterschichten Afrikas und Muselmaniens ins Buntland-Paradies. Und plötzlich herrschen im ruhigen Buntland Zustände wie unter den wilden Negern! Ach, wie kann das nur sein, wundert sich noch der Buntland-Längerbewohner, wo doch alle Menschen gut, edel und fleißig seien, wie die Buntland-Propaganda berichtet.

    Na, hoffentlich kommen dem Buntland-Längerbewohner langsam Zweifel an dem Wahrheitssystem a.k.a. Lügengespinst seiner Buntland-Regierung, und er macht das nächste Kreuz bei der AfD. Hoffentlich!

  59. @ eule54 14. September 2018 at 08:00
    „Viele Richter verurteilen (wenn überhaupt) arabische Straftäter zu lächerlichen Strafen“

    Wiederholung LEUKOZYT 14. September 2018 at 06:08
    Verhandlung in FL wg Abschlachtung „MIREILLE“ (17) durch afgganen (17-29)

    „Die Staatsanwaltschaft …der 2015 als afghanischer Flüchtling nach D…vor,
    Mireille aus niederen Beweggründen mit 14 Messerstichen am 12. März 2018 getötet …
    in deren Wohnung aus Eifersucht …eine andere Beziehung eingegangen sei.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/17-Jaehrige-in-Flensburg-erstochen-Rettungskraefte-sagen-im-Mordprozess-aus

    „Rechtsmedizinerin legte sich in ihrem Bericht fest, dass der nicht rechtskräftig abgelehnte Asylbewerber nicht wie zunächst angenommen erst 18 Jahre alt sein kann. Ihrer Ansicht nach ist er mindestens 21 Jahre, wahrscheinlich sogar 29. “

    was fuer eine „ideologie/kultur“ ist das, die mental-charakterlich derart retardierte, unreife,
    unberechenbare bestien / schlaefer hervorbringt, und fuer sich stets „respekt“ einfordert ?
    und was fuer eine merkel-politik laesst solche risiken/kostenstellen unkontrolliert ins land ?

  60. „Moers: Afrikaner-Gruppe attackiert 14-Jährige.“

    Die dürfen dass, die machen dass, da wo sie herkommen schließlich auch so. Wenn wir das bei uns denen verbieten ist das Rassismus.

  61. BfV-Snowden
    14. September 2018 at 09:29
    Rheinland-Pfälzische Schüler wollen keine geschlechter-getrennten Toiletten mehr:
    https://www.volksfreund.de/32935239
    Die Schülervertretung besteht aus Schuljungen und -mädchen, auch diese komische Vorsitzende.

    Wahrscheinlich wollen die Schüler einfach nur irgendeine Renovierung ihrer alten stinkenden schimmelnden verkeimten SCHEISSHÄUSER. Und nehmen dafür sogar Genderwahn in Kauf…
    — Eher das sind alle angehenede Ginekologen- und Urologen- Amateure….

  62. Moers bleibt bunt! Das darf nicht den Rechtsradikalen in die Hände spielen! Wir sind mehr! Jetzt bitte ein Konzert gegen rechts in Moers, Helene Fischer steht schon in den Startlöchern, Herbert Grönemeyer freut sich sicher auch schon.

  63. @ DumSpiroSpero 14. September 2018 at 09:50
    „Nîmes …Allahu akbar…eine Radikalisierung des Täters lägen nicht vor.“

    radikal friedensglaeubig an dieses allah-tier – „des groessten listenschmiedes“

  64. @Alter Ossi 14. September 2018 at 09:54

    nö, meist rundet man zwar auf aber bei Personenbeschreibungen macht 39 und 40 einen Unterschied, natürlich kann ersterer wie letzter aussehen aber es gibt da einen Unterschied ob man jemanden als 40jährigen beschreibt oder Ende 30

  65. Die Schülerin unterquerte auf dem Schul-Heimweg am Dienstag gegen 14 Uhr die „künstlerisch liebevoll gestaltete“ Unterführung …

    Alles klar …

  66. Metaspawn
    14. September 2018 at 09:57
    „Moers: Afrikaner-Gruppe attackiert 14-Jährige.“

    Die dürfen dass, die machen dass, da wo sie herkommen schließlich auch so. Wenn wir das bei uns denen verbieten ist das Rassismus.
    Ja, ja! voll Rassismus, Naaahtsie und Raechts! und das sind die gefaerligste Codewords, Die haben diese Euch eingetrichtert in Generationen .Wie den pavlovschen Hunden…. die Reeducater und Sieger.

  67. @Marija
    14. September 2018 at 09:52
    Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich das verharmlosende Wort „Intensivtäter“ höre oder lese. Das sind SCHWERVERBRECHER und nichts anderes.

    ——————————————–
    So funktioniert Hirnwaschen, mit dem Rot- Grünen Riesen für Bunthirne. Es sind auch keine Araberclans, es sind Mafiosi. In allen Ländern der Welt, werden Familien welche ihren Unterhalt mit Kriminalität bestreiten, Mafia genannt.

  68. „Die Toten Hosen“ wollten eigentlich kurzfristig ein Konzert in der Unterführung geben. Nach Bedenken betreffend der Akustik und dem Widerhall konnten sie das Vorhaben jedoch nicht umsetzen.

  69. Seehofer greift AfD scharf an.

    Was Sie sagen, richtet sich hauptsächlich gegen die AfD.

    Die stellen sich gegen diesen Staat. Da können sie tausend Mal sagen, sie sind Demokraten. Das haben Sie am Dienstag im Bundestag miterleben können mit dem Frontalangriff auf den Bundespräsidenten. Das ist für unseren Staat hochgefährlich. Das muss man scharf verurteilen. Ich kann mich nicht im Bundestag hinstellen und wie auf dem Jahrmarkt den Bundespräsidenten abkanzeln. Das ist staatszersetzend.

    https://web.de/magazine/politik/innenminister-horst-seehofer-versteht-aufregung-groko-arbeitet-stoerungsfrei-33163690

  70. fichte8
    14. September 2018 at 09:24
    Afrika ist überall !

    Belgien hat die Afrikanischer Schweinepest !
    !
    Jetzt ist die Seuche nur noch 60 Kilometer von Deutschland entfernt: Zwei Fälle von Afrikanischer Schweinepest sind in Belgien festgestellt worden. Die Nachbarländer sind alarmiert.
    Die Seuche wurde bei tot aufgefundenen Wildschweinen im Dreiländereck von Frankreich, Luxemburg und Belgien nachgewiesen. Damit ist die Krankheit auch in Westeuropa angekommen. Betroffen von der Afrikanischen Schweinepest (ASP) sind bereits acht osteuropäische Staaten sowie Russland. In Rumänien hat sie das größte Ausmaß seit dem Zweiten Weltkrieg erreicht.
    Ja, ja , die Afrikanische Schweine. Die haben Euch fest im Griff….

  71. @ Drohnenpilot 14. September 2018 at 09:39
    „arabische Mafia-Clans zeigen auf der Beerdigung…. #Wir Sind viel Mehr# “

    so waren sie, so sind sie, so werden sie immer sein: praktizierenden Mohammedaner.
    Weil man toleranz saet, angst und gewalt erntet, und sie deshalb gewaehren lassen MUSS

    #IHR MÖGT VIEL MEHR SEIN#
    aber wir sind besser, weil ihr doof seid.

    shabath shalom.

  72. Haremhab
    14. September 2018 at 10:01
    Tuberkulose in Deutschland nimmt stark zu

    https://www.youtube.com/watch?v=RILRUYiftxk
    ich nehme an, nicht nur Tuberkulose. Auch AIDS Killertripper ,Syphilis,C hepatytis, etc,etc… Und noch so viele Exotische Krankheiten! Die Dunkelziffer ist schrecklich. Keiner sagt Euch nur das.

  73. Gäbe es unter allen seit dem Amtsantritt Merkels zugewanderten Migranten eine allgemeine Kriminalitätsrate, wie unter christlich-europäisch sozialisierten angestammten einheimischen europäischen Menschen, gäbe es gar keine wahrnehmbare AfD? Gereichen die auch brennenden sonstigen politischen Themenfelder Umwelt, Finanzen, Soziales, Wirtschaft, Renten, Bildung etc. zu hinreichender Kritik und Opposition, die Macht der für alle Mißstände Verantwortlichen zu brechen?
    Tatsache bleibt, wie der Innenminister falsch interpretierte, nicht die Migration die Mutter aller Probleme ist, sondern die staatszersetzend staatsanarchistisch unkontrollierte konsequenzfreie rechtsbrechende Massenmigration tatsächlich und tendenziell krimineller Migranten Mutter und Vater aller Probleme darstellt.
    Niemand in der AfD hat jemals grundsätzlich gegen Migration, gegen Umweltschutz, gegen Demokratie oder andere notorisch von den wirklichen Extremisten unterstellte Dinge geredet, sondern – eigentlich nicht erwähnenswert unter aufgeklärten gebildeten Menschen – eine rechtstreue Kontrolle und Steuerung aller gesellschaftlich relevanten Themen auf Basis von Wissenschaftlichkeit und Ideologiebefreiung gefordert.
    Das macht eine freiheitliche Demokratie aus und nicht dumpfbackenes bildungsfernes ideologisches Gegröle und diktatorische BASTA-Politik, fern jeglicher Sachgrundlage und Vernunft.
    In der Veranlagung der Verhältnisse hätte bei tatsächlich herrschender Demokratie per Verfassung eben keine unkontrollierte Massenmigration auf Basis grundsätzlicher Illegalität und entsprechender notorischer unveränderter Massenrechtsbrüche stattfinden dürfen und können, wenn nicht genau diejenigen, die von angeblicher Staats- und Demokratiegefährdung bei Andersdenkenden fabulieren, staats- und demokratiegefährdend agieren würden.
    Sie haben gerne Fakten, diese sind, das würde die Kriminalität unter den Illegalen Forderern aber auch anerkannten Asylanten tatsächlich der Kriminalitäts- und Gewaltbereitschaft christlich-europäisch sozialisierter Menschen entsprechen, ein wesentliches Thema der breiten oppositionellen und kritischen Menschen nicht existierte.
    Wenn aber selbst die gleichgeschalteten einheitsideologischen kommunistischen Hass- und Hetz-Medien die unglaubliche Fülle, Menge und Intensivität der Kriminalität von Migranten durch klein- und schönschreiben und Verstecken im Kleingedruckten nicht mehr wirklich verstecken können, aber das Hinterherrennen eines (nicht belegt einheimischen?) Menschen hinter einem anderen zu einem Progrom aufbauschen müssen, was die Argumentationsnot dieser lupenreinen Ideologen hinsichtlich einer unübertroffen höheren Gefahr und Gewalt durch unkontrollierte Massenmigration nur unterfüttert, ist das Beleg und Rückhalt jeden aufrechten Demokraten, Kritiker und die AfD zu unterstützen und das Treiben der kommunistischen Ideologen in der Gesellschaft zu überwachen, zu kennzeichnen, zu kritisieren und zu bekämpfen! Ihr müßt die Menschen schon für sehr blöd und blind halten, sie mit manipulierten Umfragen und Statistiken davon ablenken zu wollen, was sie direkt jeden tag vor der eigenen Haustür erleben! Das zieht schon lange nicht mehr!
    Würde ein vergleichbares Stakkato heuchlerischer Empörung über angebliche Progrome in Chemnitz bei allen tatsächlichen massivsten Gewalt- und Kriminalitätsfällen durch Migranten erhoben, wären wir alle taub und die Wälder wären für die notwendigen Gazetten alle weggeholzt, das ein unverbaubarer Blick von Sizilien bis zum Nordpol möglich wäre.
    Diese Doppelmoral, notorisch Realitäten zu ignorieren und unsachlich Kritiker und Andersdenkende zu beschimpfen und Täter und tatsächliche Extremisten bis in höchste Ämter zu entlasten und zu schützen hat in der Entladung dieser Unnatürlichkeit noch alle Diktatoren hinweggefegt!
    Lasst sie also weiter zu Tausenden herein, die Gründe und Einzelfälle, die letztlich die Grundlage des Ruins der noch mächtigen kommunistischen Ideologen darstellen, wir werden nicht schweigen denn ihr könnt nicht jeden Kritiker vernichten!
    Solange Ihr nicht eure ideologische Verblendung und infolge die Sachgrundlagen von berechtigter Kritik beendet, werden die Gegenkräfte stärker bis sie die Massen erreicht und diese sich die Deutungshoheit zurück holen. Ein gesetzmäßiger geschichtlich geradezu rhytmisch wiederkehrender Vorgang.

  74. Derweil tobten in Essen, der Stadt der kriminellen Libanesen-Clans, wieder üblichen, herangekarrten Verdächtigen ( die Zahl der Teilnehmer ist vollkommen überzogen) und finden diese Vorfälle ganz toll, obwohl auch ein bißchen Mitleid mit den Opfern geheuchelt wird. Natürlich mußte auch die Witzblattfigur von einem OB seinen Senf dazu abgeben ( der ist ein Homo und würde bei den Bückbetern als erster vom Rathaus fliegen): https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/anti-rechts-demo-essen-100.html
    Als normal denkender Mensch kann man diesen Deppen dort nicht mehr folgen.

  75. Eltern fordern Halal-Fleisch Zoff um Essen
    in Hamburger Schule
    Hamburger Schulsenator Ties Rabe (57, SPD) lehnt Halal-Essen ab

    veröffentlicht am 12.09.2018 – 13:23 Uhr
    Hamburg – An Hamburger Schulen gibt es keinen Anspruch auf Essen, das nach religiösen Riten zubereitet wird. Das hat Bildungssenator Ties Rabe (57, SPD) klargestellt.
    Vorangegangen war die Berichterstattung über einen Streit im Februar an einer der 203 städtischen Grundschulen. Dabei soll nach Senatsangaben der Elternratsvorsitzende darauf gedrungen haben, dass die Schule nur noch Halal-Fleisch anbietet.
    Im Anschluss sei es zu heftigen Diskussionen zwischen Eltern und der Schulleitung gekommen. Die Anfrage an den Senat hatte die AfD-Fraktion gestellt.
    Der Elternrat der Schule gibt allerdings laut „Abendblatt“ mittlerweile an, es habe gar keine Forderung nach Halal-Fleisch gegeben – dieses werde dort schon seit 2015 angeboten.
    „Halal“, also „erlaubt“ bzw. „zulässig“ im religiösen Sinn, ist laut islamischen Riten nur das Fleisch von geschächteten Tieren.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/eltern-fordern-halal-fleisch-zoff-um-essen-in-hamburger-schule-57204766.bild.html?wtmc=fb.shr#_=_

    ————————————-
    Was stimmt denn nun und wer bezahlt eigentlich den Götzenanbeter für sein Geschwafel bei der Tierquälerei? Nein, ich will es lieber nicht wissen.
    So wie ich die Vögel, privat als Nachbarn einer Verwandten im Ausland kennengelernt habe, lassen die sich jede infame Beschwörung und jeden Mist fett bezahlen.

    Dazu noch etwas von Vera Lengsfeld:

    Bekommen Kinder Halal-Fleisch untergejubelt?
    Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 14. September 2018
    Liebe Frau Lengsfeld,
    als Elternteil dreht man bald durch in diesem Land. Einem Bericht der Bildzeitung zufolge wird seit 2015 in drei Hamburger Schulkantinen Halal-Fleisch zum Mittagessen verkauft. Beliefert werden die Schulen offenbar von ein und demselben Caterer, der bestätigt, dass die Tiere per Kehlschnitt getötet werden. Bezüglich dieser in Deutschland verbotenen Tötungsweise redet sich der Caterer damit heraus, die Tiere würden kurz vorher betäubt werden.(..)

    https://vera-lengsfeld.de/2018/09/14/bekommen-kinder-halal-fleisch-untergejubelt/#more-3508

  76. Ich hätte da mal eine Frage an alle Sachkundigen. Ich lese immer wieder, dass Flüchtlinge zu Tagessätzen verurteilt werden. Heute zum Beispiel stand in der Zeitung, ein Afrikaner hat um sich geschlagen und dabei einen Polizisten am Kopf getroffen. Man gehe davon aus, dass keine Absicht bestand. Der Täter wurde zu ich glaube 60 Tagessätzen verurteilt.

    Da der Täter ja nicht erwerbstätig ist, worin liegt dann hier die Strafe? Eigentlich hat doch dann das Handeln der Täter keine wirklichen Konsequenzen. Gut es hat Einfluss auf den Asylbescheid, dieser kann dadurch negativ ausfallen. Aber so bald die Abschiebung droht wird der Täter wieder staffällig und kann nicht abgeschoben werden. Ab welchem Zeitraum ist man dann eigentlich gedulded und ist es möglich so einen dauerhaften Aufenthalt zu generieren – also auch rechtlich gesehen?

  77. Ungarn wurde wegen seiner Tätigkeit bei der Hilfeleistung für die verfolgten Christen im Rahmen eines Festmahls in Washington mit dem Preis „Volk des Kreuzes“ gewürdigt. Gregg Mitchell, der Ko-Vorsitzende des internationalen Rundtisches für Religionsfreiheit, hatte in seiner Rede den Mut Orbán Viktors und die Bereitschaft der ungarischen Regierung fürs Helfen der verfolgten Christen hervorgehoben. Unter anderem wurde auch betont, Ungarn war das erste Land in der Welt, dass in 2016 ein Programm für das Helfen der verfolgten Christen im Nahen Osten in Gang setzte. Das vor kurzem im Europäischen Parlament gebilligte Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn wurde von den Anwesenden Scharf verurteilt http://www.fidesz.hu/hirek/2018-09-14/kituntettek-magyarorszagot-az-uldozott-keresztenyek-segiteseert-washingtonban/

  78. zu den ganzen Araberclans die Deutschlands Executive/Judicative zum Voll- Deppen und Voll-Horst machen

    schreiben hier einige _ sofort ausweisen

    das sind staatenlose Palästinenzer, staatenlose Libanesen

    die gehen hier NIEMALS wieder weg

    und vielen hat man den Pass hinterhergeworden, das sind D E U T S CH E
    kapiert das endlich

  79. @ jeanette … …at 09:48…Oje,… Kann man dessen Handy Route nicht bekanntgeben??…

    alles zu spät, Keiner weiß seit wann, wie lange und wo genau sich dieser Neecher, evtl. in der Nähe von Kindern, mit dieser meldepflichtig hochansteckend tödlich endenden Seuche aufgehalten hat, selbst Robert Koch bräuchte bei diesen Meldungen einen großen Schluck vom hochprozentigsten Cognac

  80. ?Als Sohn eines NS-Zwangsarbeiters bin ich entsetzt und erschüttert, wie unbedarft und schamlos die Begriffe „Nazis“, „Rassist“ oder „Antisemit“ über Ihre Lippen kommen!?

    Der stellvertretende Bundessprecher @Georg Pazderski liest der rot-rot-grünen Regierung in seiner Funktion als Vorsitzender der AfD-Fraktion Abgeordnetenhaus Berlin gehörig die Leviten!

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  81. @einerderschwaben
    14. September 2018 at 09:50
    zu den Afrikaner Gruppen passend

    sagte mir ein Bekannter ( Afrikaner ) , das Schlimmste für Afrika war das Ende der Kolonialzeit

    ————————————–
    Logisch, warum kommen die Neger sonst freiwillig wieder zu ihren ehemaligen Kolonialherren?
    Die könnten es einfacher haben, Europa geht nach Afrika, wie es schon mal war, dann brauchen die nicht mehr fliehen.

  82. Heute iNNer Franken-Prawda Print, leider nicht online, drum abgeschrieben

    Die Angst der Ansbacher wächst

    Folge der mehrfachen Randale unter jungen Flüchtlingen

    Ansbach – Unter Ansbacher Bürgern wächst wegen der wiederholten Randale unter jungen Flüchtlingen in den vergangenen Tagen die Angst, ihr Haus zu verlassen

    Wie berichtet, wer es in jüngster Zeit rund um die Maximilianstraße in Ansbach zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen aus dem Irak und Syrien gekommen. Die Polizei musste massiv eingreifen. Die Grünen fragten im Stadtrat nun nach den Hintergründen und nach Gegenmaßnahmen. Ansbachs Sozialreferent Holger Nießlein sagte dazu, dass die Auseinanderstzung ausschließlich innerhalb oder zwischen den Flüchtlingsgruppen stattfänden. Für Außenstehende bestehe keine Gefahr.
    Ganz anders sehe es beim Sicherheitsgefühl der betroffenen Bevölkerung aus. Das habe unter den Vorgängen gelitten. „Aus persönlichen Gesprächen kann ich sagen, dass Ansbacher Bürger sich nicht mehr trauen, ihr HAus zu verlassen“, so Nießlein. Die Polizei habe ihre Präsenz an den fraglichen Stellen verstärkt.

  83. Drohnenpilot 14. September 2018 at 09:08

    Freya- 14. September 2018 at 08:49

    NACH UNFALL
    Aggressive Gruppe bedroht Polizei in Gelsenkirchen

    Binnen kürzester Zeit wuchs die Gruppe der Umstehenden auf zwölf Personen an, darunter Männer und Frauen, teilt die Polizei mit.
    .
    Ich habe kein Mitleid für die Polizisten, die von diesen ekelhaften Ausländern vermöbelt werden. Sie haben Waffen und wenn sie die nicht benutzen… selber schuld.! .
    ###############
    Nun, Waffeneinsatz ist -höflich umschrieben- nicht erwünscht. Die tolerieren lieber einen toten Polizisten als eine tote Fachkraft.

    ABER, weswegen ich die Polizei langsam wirklich abhake: Es gibt im Internetzeitalter viele Wege, dem Dienstherr_Innen eins auszuwischen: Eben WEITERGEBEN VON INTERNAS und und und – PI-NEWS wäre die ideale Plattform. Aber es kommt fast nichts.

    Daher -und nur aus deiesem Grund- ist der Gedanke der Zusammenarbeit mit der Polizei leider zu den Akten zu legen. Die sind ebenfalls in der Führung und auch eins weiter unten völlig linksgrün indoktriniert. Undenkbar, dass die bspw im Notfall Waffen an wehrhafte Bürger weiterreichen. Da ist kein Verlass. Insbesondere im komplett dummnaivlinksgründurchgegenderten Scheißdreckland Merkel-Republik.

  84. SwabianIndian 14. September 2018 at 10:36

    Ich hätte da mal eine Frage an alle Sachkundigen. Ich lese immer wieder, dass Flüchtlinge zu Tagessätzen verurteilt werden. Heute zum Beispiel stand in der Zeitung, ein Afrikaner hat um sich geschlagen und dabei einen Polizisten am Kopf getroffen. Man gehe davon aus, dass keine Absicht bestand. Der Täter wurde zu ich glaube 60 Tagessätze………

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    zu den Tagessätzen kann ich nichts sagen

    doch habe ich das Thema der Somalischen Piraten verfolgt, die kamen nach Hamburg in s Gefängnis (zum Kuscheln)
    nach der verkürzten Haftstrafe sind diese jetzt im Status der Asylsuchenden und bekommen Hartz 4
    auf Lebenszeit

  85. Deutschland geht nicht nur den Bach runter, wie man so schön sagt, sondern einen Wasserfall mit dieser Regierung, die so doch keiner wollte. Die sich gegenseitig nur Fehler unterstellen an Statt gemeinsam etwas für das elende Volk zu tun, das sie dummerweise gewählt hat.

  86. einerderschwaben 14. September 2018 at 10:42

    zu den ganzen Araberclans die Deutschlands Executive/Judicative zum Voll- Deppen und Voll-Horst machen

    schreiben hier einige _ sofort ausweisen

    das sind staatenlose Palästinenzer, staatenlose Libanesen

    die gehen hier NIEMALS wieder weg

    und vielen hat man den Pass hinterhergeworden, das sind D E U T S CH E
    kapiert das endlich
    ####################
    Das sind keine Deutschen. Die haben einen deutschen Pass.
    Aber man kann diesen Menschen Deutschland unattraktiv machen – wenn man es wollte.
    Dort liegt die Aufgabe. Massivst.

    WIR SCHAFFEN DAS! VERLASST EUCH DRAUF!

  87. @Freidenker 14. September 2018 at 09:33
    Bin momentan in Lagos an der Algarve. Vier Kopftücher bisher nur gesehen. Im Ort Portugiesen und nette Touristen. Keine Türken, Balkanesen oder Araber. Das ist Urlaub pur. Ich komme aus Duisburg und habe ab nächster Woche wieder das volle Programm der bunten Vielfalt zu ertragen.++++

    Same here. Nur etwas weiter nördlich an der Atlantikküste. Nur eine Kopftuchwindel gesichtet. Und eine Vollverschleierte. „Touristen“ oder Asylforderer, don’t know. Auf jeden Fall auffallend, wenn man mal einen „Asylanten“ wahrnimmt…

    Das ganze Land war daher ein Labsal.

    Auffallend dann beim Rückflug: in die Maschine nach D wurde dann eine Verschleierte im Rollstuhl angekarrt…

    Alles einfach nur noch zum Kotzen. D wurde 2015 amS von oben bis unten besudelt. Widerwärtig. Und im Kontrast mit Ländern wie nun Portugal einfach nur augenscheinlich, wie wir unseres Landes beraubt wurden durch Invasoren der übelsten Art. Ein Verbrechen.

  88. Ja, das sind deutsche, wie man so schön sagt: den Bock zum Gärtner gemacht. Solchen Kriminellen darf man doch keine Einbürgerung geben. Vielleicht rotten sie sich ja gegenseitig aus.

  89. OT
    Diese gequirlte Kacke von wegen „Weltkulturerbe“. Die Neger haben nicht den Naumburger Dom erbaut. Die haben nicht den Louvre gegründet oder bestückt. Die haben auch keine klassische Musik geschrieben oder Liuteratur von Weltrang. Und die haben keine deutsche Altstadt erbaut. (oder zerstört; noch nicht…)
    Das ist nicht „Weltkulturerbe“, drauf gesch……en, das ist UNSER ERBE.
    VERSTANDEN!
    DAS IST UNSER ERBE, nicht das vom Chinamann und nicht das vom Neger. Das ist Europa, das vielschichtigste und kulturell höchst entwickelte Fleckchen Erde auf der Welt.

  90. Am Gardasee schon mehrere Kopfwindeln gesichtet,sogar am Pool in der prallen Sonne. Aber nicht so schlimm hier wie in Frankfurt oder Offenbach.

  91. @ Haremhab 14. September 2018 at 10:29
    „Seehofer-bezeichnet-Verhalten-der-AfD-als-staatszersetzend.html“

    DER STAAT – mein lieber staatsdiener seehofer – DAS BIN ICH !
    wie kommt drehhofer drauf, die afd wuerde mich aufloesen wollen ?
    wie kann der meine gefuehle lesen, woher weiss der was ich will ?

    wenn ich als staat hilfe brauche, staatsdiener seehofer, melde ich mich selbsttaetig.
    solange bitte nur sprechen und duennpfiff reden, wenn gefragt. das wars.
    wegtreten, leise verhalten, instruktionen abwarten.

  92. @Muna38 14. September 2018 at 11:08
    Am Gardasee schon mehrere Kopfwindeln gesichtet,sogar am Pool in der prallen Sonne. Aber nicht so schlimm hier wie in Frankfurt oder Offenbach.++++++

    Die Kopftuchwindeln am Gardasee sind amS wahrscheinlich Touristen aus München…
    Wenn Sie weiter südlich fahren in Italien… Toskana… oder weiter… erblickt man keine Kopftücher mehr… zumindest sah ich dort jüngst keine einzige. Nur Neger. Die arbeiten aber idR für die Italiener… Strandmafia würde ich meinen :-)))

    Die italienischen Bahnhofsviertel sind indes Schwarzafrikanisch. Die warten dort halt auf ihre Züge Richtung Norden, D…

  93. Hoffnungsschimmer
    14. September 2018 at 08:07

    Weil diese Spacken mit dem Wort „Rassismus“ nicht umgehen können und überhaupt nicht wissen, was das ist. Dasselbe gilt für Flüchtlingshilfe und Islam.

    Ständig werden Weltbilder und Traditionen mit Rassen verwechselt. Tribalismus, Kommunismus, Kapitalismus, Islam, Liberalismus, konservativ, progressiv usw. usf. bestehen nicht aus Farben oder Genen. Gerade weiße „Linke“ und „Antirassisten“ (Anführungszeichen bewusst gesetzt) reduzieren das aber darauf (und nennen uns Rassisten – ***tilt***). Und sie schreiben vor allen Völkern und Rassen vor, was lebenswert ist, besitzen also deren Meinung nach das am besten riechende Schwein in ihrer Scheune. Links oder progressiv ist das überhaupt nicht, kein Stück!

    Progressiv ist es, die afrikanischen Völker über die Folgen von Inzucht aufzuklären (was für mich eines der Hauptübel des Kontinents ist – ohne Inzucht weniger Scharia, weniger Faulheit, Aggression usw. – das ist eine genunabhängige Tatsache)… uuuuuuund wer fordert das? Häh? Wissen Sie‘s? Wissen Sie‘s?

    Die AfD! Die anderen finden es rassistisch, Ursachenbekämpfung dieser Art zu machen (was für verlogene Perverslinge!). Ergo ist die AfD momentan – und das muss man sich mal wirklich auf der Zunge zergehen lassen – die progressivste Partei im Deutschen Bundestag.

    Da kann ein echter Linksliberaler nur verächtlich den Kopf schütteln.

  94. Alter Ossi
    14. September 2018 at 10:50

    Jetze ma Butter bei die Fische:

    Die Kolonialzeit war sicher nicht nur geprägt von Humanismus, aaaber Sie sagen etwas extrem Wichtiges:

    Ursachenbekämpfung betreibt man dort, wo diese entsteht. Natürlich können wir keinem Volk den Westen aufzwingen, jedoch ist das Abwerben der dort extremst dringend benötigten Fachkräfte der finale und tödliche Schuss für die gebeutelten Länder.
    Es wird sich nie etwas ändern, wenn wir deren Humanressourcen stehlen, anstatt die Bildung vor Ort (durch z.B. echte Ausbildung echter Gastarbeiter,l nach Vorbild der DDR) zu forcieren.

    Humanismus ist, anderen in ihrer Not zu helfen, richtig? Aber diese „Linken“ von heute begreifen das nicht. Mit einigen Dingen können wir direkt vor Ort helfen (Schaffung von Infrastruktur und Bildung, Aufklärung, teils auch wirtschaftlicher Aufbau), aber es ist ein langer Weg. Andere Dinge können wir von hier aus besser steuern.

    Seltsam: Die „Linken“ sind groß im Schaffen noch größerer Probleme in Afrika, bei noch mehr Ausbeutung, aber wenn es darauf ankommt, wirklich zu helfen, ducken die sich weg (oder nennen das „Rassismus“). No-Border ist demnach zum Scheitern verurteilt und bedeutet heutzutage den dritten Weltkrieg. No-Border geht nur – wenn überhaupt – durch ganz viel noch höher entwickelter Technik und auf einer Welt mit ausgeglichenen Lebensbedingungen und ausreichend Wohlstand – aus verschiedenen Gründen heraus. Die „Linken“ stehen damit ihrer eigenen Ideologie selbst im Weg.

  95. Haremhab
    14. September 2018 at 11:49

    Bin dafür, wenn die meinen, was die sagen. Ergo bin ich dagegen (schlimm, dass man eine solche Kausalkette schon automatisch zieht und mit Gewissheit Recht damit behält).

  96. @ Haremhab 14. September 2018 at 11:
    „Gemeinsames Konzert „Für ein friedliches Miteinander“

    Watt für eine billige, universell-nichts sagende, plattitüde .
    Hat irgendjemand irgendwann irgendwo jemals auf einem banner geschrieben
    oder muendlich, mechanisch, elektrisch, per gedankenkontrolle oeffentlich /gefordert

    „ICH BIN GEGEN EIN FRIEDLICHES MITEINANDER – FÜR HASS, GEWALT, KRIEG, TÖTEN“…

    das sagt doch jeder, auch die fiesesten fieslinge und massenmoerder.
    schlauer waere, das „wie frieden halten“ zu beschrieben, nur darum gehts.
    aber das ist den versandhausorchester & co zu hooch

  97. @Haremhab 14. September 2018 at 10:29
    Seehofer bezeichnet Verhalten der AfD als „staatszersetzend“
    .
    Das sind sie ja auch. Diesen Staat wollen sie abschaffen und durch eine Demokratie nach Schweizer Vorbild ersetzen. Für die Sesselfurzer im BT ist das natürlich das Worst-Case-Szenario. Die AfD jagt sie … von den Futtertrögen.

    Für den Durchschnitt der Bevölkerung scheint aber direkte Demokratie auch eher bedrohlich zu sein. Dann muss man selber entscheiden und abstimmen, nicht nur alle 4 Jahre wählen und sich dann seinem Schicksal ergeben.

    Aber ich kann Euch beruhigen: Man gewöhnt sich auch die eigene Verantwortung.

  98. Waldorf
    Die grun linke burgemeister Femke Halsema , war auch immer sehr froh uber ak die goldstucke.
    Als ihre eigen kinder eingeschult wurden hat sie ihre kinder sofort von der multikulti schule
    gehohlt und in eine „“weissse““ privat schule geschickt, so sind die linke halt.

  99. Muna38 14. September 2018 at 11:06; Wird eine Kuh, die man in den Pferdestall steht, dadurch zum Pferd.
    Auch dann noch nicht, wenn man ihr ein Schild umhängt, auf dem Pferd steht.

  100. Clan-Kriminalität
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/bild-fordert-endlich-null-toleranz-gegenueber-arabischer-clan-kriminalitaet-57244350.bild.html
    Wenn sich unser Staat mit gleicher Intensität um diese Leute kümmern würde, wie um GEZ Verweigerer oder Falschparker, und das ganze „Null-Toleranz“-Gequatsche nicht nur vor Wahlen zu hören wäre, dann wäre das schon der erste, kleine Schritt. Tatsächlich aber breiten sich diese Terror-Clans dank unbegrenztem Nachschub an Vertriebsfachkräften immer weiter aus, und legalisieren im Hintergrund ihr kriminell erworbenes Vermögen. Für diese Art der „Familien-Kriminalität“ braucht es modifizierte Gesetze, und rigoroses Vorgehen. Unsere bunten, toleranten Politiker haben für diese Verbrecherbanden den perfekten Nährboden geschaffen. Vielen Dank noch mal für diese Jahrzehnte lang betriebene, tolle Familienpolitik!

  101. @ Freya – getötete 85-jährigen Schwerinerin
    Ach, wieder eine Fachkraft aus fremden Galaxien (ohne Herkunft ?)
    Da haben wir hier ganz schon viele Außerirdische.
    Nur nutzen die statt Laserschwert ganz fiese scharfe Gegenstände.

  102. Tja, diese Leute haben kein Unrechtsbewusstsein – und leider auch keine Angst, sonst würden sie ihre Taten, wie jedes andere Gelichter auch, in die Dunkelheit verlegen.

    Bis einer weint….

  103. Ich bin mittlerweile so…
    Lass die Merkel-Asylanten offen und täglich vergewaltigen, sexuell belästigen, Messern und morden.. Es muss noch sehr sehr viel mehr von diesen Fremdlingen vergewaltigt und gemordet werden.
    Warnen und reden hilft nicht..
    Der Deutsche lernt immer nur aus Tod, Schmerzen und Verlust..
    Deshalb… es muss erst viel viel schlimmer kommen, bis es besser wird.. Wenn ich so was sehe, würde ich gepflegt wegschauen. Die Politik will es so..

    —–> der Hamsterradmichel will es so – er hat mehr Angst vor den supapöhsen Nahzis, selbst erlebt mit meiner praktischen Kurzhhaarfrisur, da bekommen die Lemminge Schnappatmung. Und die alten „deutschen“ Weiber gehen mit den Messerkünstlern aufs Amt, damit sie in Germoney nicht allein zu Hause rumsitzen müssen – Kinder müssen ja für die importierten Fachkräfte malochen.

    LEUTE,

  104. Das sind doch die Nachrichten, die KGE, Roth und Co. erst wieder sexuellen Antrieb geben. Krankes Dreckpack!

  105. die Täter als „dunkelhäutig, zwischen 25 und 39 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß

    Nun, diese Beschreibung passt ja so ziemlich auf jeden zweiten hier in D.

  106. MINDEN. Ein 15-jähriger Mindener ist am Freitagmorgen durch Messerstiche verletzt worden, berichtet die Polizei. Der Junge wurde ins Klinikum Minden verbracht. Hier stellten sich die Stichverletzungen von oberflächlicher Natur dar und sind nach Auskunft der Ärzte nicht lebensgefährlich. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 14-jähriger Schüler zu Hause festgenommen werden. Er wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Weitere Ermittlungen dauern an.

    Anhand von Zeugenaussagen sowie ersten Ermittlungen befuhr der 15-Jährige gegen 7.50 Uhr mit seinem Fahrrad die Videbullenstraße. Hierbei näherte er sich einem bekannten Mitschüler. Während er an dem 14-Jährigen langsam vorbei fuhr, stach dieser zweimal von der Seite in den Rücken- und Beckenbereich seines Opfers. Daraufhin sprang der Verletzte vom Rad.

    Der Messerstecher nahm das Fahrrad und flüchtete. Bei dem Tatwerkzeug handelt es sich um eine Art Brotmesser. Es wurde in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt. Das entwendete Fahrrad fand eine Streifenwagenbesatzung in der Nähe des Wohnorts des Täters auf. r

  107. Mein Leben lang war ich Gott so dankbar, nicht in einem islamischen Land leben zu müssen. Nicht in einer Diktatur leben zu müssen.

    Und jetzt? Im Kino läuft Meckie Messer, in den Schaufenstern hängen wie völlig selbstverständlich Bilder von brennenden Kirchtürmen, aus dem Bus steigen vollverschleierte Irgendwas und gehen Richtung „Universität“?!

    Beim Bäcker strahlt einen ein Hijab an. Am Smartphone quatscht arabisch durch die Bahn. Kinder haben schwarze Kulleraugen.

    Sind denn über Nacht alle bekloppt geworden?

    Nie vergesse ich das, im Radio wünschte sich einmal eine Frau aus Berlin den Song „Golden“ von Jill Scott (achtet auf den Text) und sagte dazu: Ich wünsche mir Freiheit für alle muslimischen Frauen!

    Jetzt in Deutschland wünsche ich mir das auch!

    Warum dürfen wir nicht in unserem Land leben? Mit unserer Kultur, Religion, Erziehung, Werten und in Frieden.

    Ich persönlich habe niemanden aus Afrika oder Arabien je etwas getan. Ich lebe hier ganz normal mein Leben.

Comments are closed.