Linke Indoktrination Schutzbefohlener an der Robert Bosch Gesamtschule in Hildesheim.
Print Friendly, PDF & Email

Von RB | Die Domstadt Hildesheim, bekanntermaßen Hotspot für IS-Terroristen und pädophile Priester, ist auch bei der mutmaßlichen politischen Instrumentalisierung von Schülern zeitgeistig on top. Rund 1.000 von 1.500 Schülern der Robert-Bosch-Gesamtschule, einer sogenannten „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ konnten von ihrem Schulleiter im September für ein Foto animiert werden, um Gesicht zu zeigen gegen „brutale fremdenfeindliche und antisemitische Ausschreitungen“ in Chemnitz. Leider dumm gelaufen: Sachsens Ministerpräsident, Sachsens Polizeiführung und sogar der Präsident des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, bestritten Hetzjagden auf Ausländer.

Die Sache hatte ein Nachspiel. Als jetzt die Hildesheimer AfD-Fraktion im Stadtrat den Schulleiter René Mounajed für seine  Schulhof-Fotoaktion „Wir sind mehr“ kritisierte, hagelte es Prügel. Aber nicht gegen den eifrigen Pädagogen, sondern gegen die AfD, die vom fremdenfreundlichen Oberbürgermeister Ingo Meyer eine Überprüfung des Vorgangs gefordert hatte. Der kann die Anfrage locker vom Tisch wischen, denn die Landesschulbehörde hat an der Fotoaktion nichts zu beanstanden. Der Schulleiter habe die Erziehungsberechtigten gefragt. „Die Teilnehmer wollten sich nur zulässigerweise zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen. Die Fotoaktion bewege sich im Rahmen der in der Verfassung vermittelten Werte“, meint die Behörde salbungsvoll. Die AfD spricht dagegen von einem „Appell an die Eltern“ und beharrt darauf, dass der Rektor über das Ziel hinausgeschossen sei.

Natürlich schlägt sich die örtliche Monopolzeitung Hildesheimer Allgemeine Zeitung, die über die Jahre viele Abonnenten verloren hat,  auf die Seite der Guten und zitiert den Schulrektor, der sich pflichtgemäß und geschützt von der Landesschulbehörde streng neutral wie folgt äußert: „Was wir hier gerade erleben, ist die Entfesselung der Rechtsradikalen“.

Moujaned, der seit Jahresbeginn die Unesco-Schule leitet, nutzt auch gleich die Gelegenheit, auf seiner Schulhompage gegen die geplante AfD-Niedersachsen-Aktion  und ihr Online-Schulportal Stimmung zu machen. Darauf können Lehrkräfte gemeldet werden, die sich politisch nicht neutral verhalten haben. Logisch, dass Pädagogen wie Mounajed damit Probleme haben.

Auch sonst ist die Weltkulturerbestadt Hildesheim, die sich als europäische Kulturhauptstadt für 2025 bewerben will, aktuell auf gutem (Mulitikulti)Weg. Fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung (rund 104.000) aus 140 Nationen hat inzwischen Migrationshintergrund. In zwei Ortsteilen wurde der 50-Prozent-Migrationsanteil bereits mit 60 Prozent überschritten bzw. mit 46 Prozent fast erreicht. In den Hildesheimer Grund-, Haupt- und Realschulen gibt es bereits mehr ausländische als deutsche Schüler. In einem migrationsbelasteten Ortsteil ist ein Viertel der schulpflichtigen Kinder nicht schulfähig.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Der Feind lacht sich kaputt über uns. Kein Volk demontiert sich freiwillig mehr als das deutsche.

  2. Das ist so ähnlich, als hätte man 1938 ein „Meldeportal für Antisemitismus“ eingerichtet. Was soll das bringen? Kein Schulleiter wird in der heutigen Zeit einen linken Lehrer maßregeln oder feuern, weil er im Unterricht gegen die AfD hetzt, im Gegenteil. Oft sind es doch die Schulleiter selbst, von denen die Hetze ausgeht, siehe Hildesheim.
    Linke Lehrer, die gegen die AfD hetzen, können sich der Rückendeckung durch Kollegen, Schulleitung und Presse, Kirchen, Bürgermeister, Gewerkschaften und Altparteien sicher sein.
    Sie können sich dadurch sogar zum „Opfer“ der AfD stilisieren. Es drohen ihnen keine negativen Konsequenzen durch solche Meldungen, im Gegenteil.
    Ich sehe zwar die Verzweiflung der AfD, aus der diese Aktion herrührt, aber ich verspreche mir davon gar nichts.

  3. Die armen Kinder, vor allen Dingen die 12% die nach der Schule nach Hause zu ihren bösen AfD Eltern müssen, oder die Kinder deren Eltern die noch ein Nationalbewusstsein haben.

    Sollte man für diese nicht „Kinderhäuser“ bereitstellen?

  4. Wer das Buch, von Sarrazin gelesen hat ,das habe ich,versteht die Dumpfbacken, von Gutmenschen, unsd linken nicht mehr.Die auf Polizisten,scheißen, und pinkeln,sind Aktivisten ,die ihr Mitleid, u trauen, für die Ermordeten Opfer, der Messermänner ,zeigen sind Nazis.Ich hoffe ,die müssen das alles ertragen .!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Beutschland wird immer mehr und schneller zum Gulag.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Die-Mitte-protestiert-gegen-den-rechtsruck-Die-neue-deutsche-Welle

    Wohin driftet dieses Land? Die Gewichte scheinen sich gerade wieder zu verschieben: Mehr Menschen denn je gehen gegen Rassismus auf die Straße. Nicht nur Linke sind da unterwegs. Langsam, aber mit Macht setzt sich jetzt auch die Mitte zur Wehr gegen einen Rechtsruck in Deutschland.

    Große Teile der deutschen Gesellschaft wollen offenkundig raus aus der Defensive, deutlich machen, dass sie einen Dreh der Berliner Republik nach rechts nicht mitmachen werden. Vielen geht es dabei weniger um diese oder jene kühle politische Überlegung, sondern mehr um ein diffuses ungutes Gefühl.

    AfD-Chef Alexander Gauland zum Beispiel. Er konnte die Mitte in Deutschland nicht für sich und seine Verschwörungstheorien vom angeblich geplanten „Volksaustausch“ öffnen. Lange genug hat er es versucht, in bürgerlicher Pose mit groß kariertem Sakko, dozierendem Tonfall und tief sitzender Lesebrille.
    Die Berührungsängste sind gewachsen, aus gutem Grund. Vielerorts ist die AfD inzwischen umgeben vom faulen Geruch des Rassismus und des Nationalsozialismus.

    Auch gehen Deutungen daneben, man könne die neue Strömung eindämmen mit sozialen Wohltaten. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung kommt zu dem Ergebnis, dass eine Zustimmung zur AfD „nicht mit niedrigen Statuslagen zu erklären ist“. Es gehe um etwas tiefer Sitzendes, Kulturelles. Der Kern liegt in emotionaler Ablehnung von Zuwanderung und von Fremden aller Art, egal ob sie legal kommen oder illegal.

    … und verblödet immer schneller ……………..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182405602/Umfrage-Die-Haelfte-der-Deutschen-sind-potenzielle-Gruenen-Waehler.html

    <<<< Wer die Grünen wählt möchte definitiv offene, unkontrollierte Grenzen und massive Einwanderung in unser Sozialsystem von Leuten die großteils gar nicht dazu berechtigt sind. Da so viele Wähler das aber wollen, ist es wahrscheinlich sinnlos sich darüber aufzuregen. <<<

  6. Haremhab 20. Oktober 2018 at 13:05

    Das meine ich. Die sehen das sogar as Auszeichnung, dort gemeldet zu werden, weil ihnen nichts passieren kann.

  7. Augäpfel noch nicht scharfgestellt, soll natürlich Doofistan heißen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182403378/Innenminister-Seehofer-Wegen-einer-Straftat-bricht-nicht-die-Gesellschaft-zusammen.html

    In der Debatte um Messerattacken und Angriffe auf Polizei und Rettungskräfte warnt Innenminister Horst Seehofer vor Schwarzmalerei:

    „Unser gesellschaftlicher Zusammenhalt ist viel stärker, als manche es gerne heraufbeschwören“

    Auf die Frage, ob der Verlust grundlegender Werte und eine kulturelle Implosion bevorstünden, antwortete Seehofer: „Das sind doch pauschale Weltuntergangsszenarien.“ Mit Blick auf sinkende Zahlen in der Kriminalitätsstatistik betonte der Minister: „Deutschland war, ist und bleibt eines der sichersten Länder der Welt.“

    Entscheidend sei, dass die Menschen das Vertrauen in Politik und deren Kraft verlören, wenn der Staat es nicht schaffe, die Einhaltung von Regeln und Gesetzen sicherzustellen. „Das müssen wir verhindern.“

    #######

    #https://www.welt.de/wirtschaft/article182363220/Polizei-mit-neuen-Dienstwaffen-Pistolen-treffen-nicht.html

    Kritisiert wurden eine mangelnde Treffsicherheit und sogar herausfallende Magazine.

    <<< Wenn die Grünen demnächst in allen Bundesländern mit an der Regierung sind, dann werden die Pistolen gegen Bibeln ausgetauscht. KGE nimmt den Austausch persönlich vor. <<<

    <<< Nicht gegen Bibeln, gegen LIES. <<<< 🙂 🙂

    #########

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/union-will-einwanderungsgesetz-verschaerfen-a-1234196.html

    Denkbar sei auch eine "Zuwanderungssperre" für Länder, deren Staatsangehörige, statt eine Arbeit zu suchen, in großer Zahl Asyl beantragen.

  8. Illegale Migration nach Deutschland wird offenbar unterschätzt:

    Ein Sprecher des Innenministeriums erklärte auf WELT-Anfrage, dass die vorliegenden Daten sowie polizeiliche Erkenntnisse darauf schließen lassen würden, „dass illegale Migration nach Deutschland zum Teil auch im sogenannten Dunkelfeld erfolgt“.

    Belastbare Aussagen über die Größenordnung seien „seriös nicht möglich“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article182395050/Asylbewerber-Illegale-Migration-nach-Deutschland-wird-offenbar-unterschaetzt.html?wtmc=socialmedia.twitter.shared.web

    Wer weiß das schon, vielleicht leben in Deutschland ja schon 120 Millionen Einwohner…

  9. Clint Ramsey 20. Oktober 2018 at 13:08

    Es ist unfassbar, was für Schweinejournalisten in Deutschland ihr Unwesen treiben können. Sowas wäre früher selbst der Antifa zu blöde gewesen, heute ist das der normale Ton in allen großen Tageszeitungen.

  10. Es gibt halt die Masse die nach dem Programmcode ihrer Herren funktioniert, und es gibt solche die aus der Matrix aussteigen.
    Diese Masse kapiert nicht, daß sie von Leuten programmiert werden, die nur Hass und Verachtung für sie haben.
    Und so gehts dann brav in den Untergang. Die Schafe werden zur Schlachtbank geführt.

  11. An die Verantwortlichen, Teilnehmer, und Abnicker in Hildesheim und überall: IHRsEIDiDIOTEN !!!

    DER ISLAM — MASSE STATT KLASSE

  12. René Mounajed ist Halbsyrer. Vater stammt aus Aleppo
    https://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/rene-mounajed-uebernimmt-an-der-rbg.html

    Mounajed ist promovierter Historiker. Den arabisch klingenden Nachnamen hat er von seinem Vater, der aus Aleppo in Syrien zum Studium nach Berlin kam. Die Verbindungen ins inzwischen kriegszerstörte Aleppo sind beträchtlich. „Vor einiger Zeit ist mein Cousin über das Mittelmeer geflohen und 2016 nach Hannover gekommen“, erzählt er. Der Cousin lerne inzwischen Erzieher, könne sehr gut Deutsch, sei verheiratet und habe zwei Kinder.

    Kurze Karriere als Kinderschauspieler
    René Mounajed wuchs in Berlin auf, studierte an der Freien Universität Geschichte und Germanistik und promovierte anschließend in Göttingen. Wer nach dem 41-Jährigen forscht, stößt aber zunächst auf eine kurze Karriere als Kinderschauspieler. Mounajed hatte als Kind in Berlin an einem Casting für die renommierte Schaubühne teilgenommen. Regisseur Peter Stein wählte ihn für eine Rolle aus. Ein anderer Regisseur, Bertram von Boxberg, war an einem Abend Gast – und engagierte den Jungen 1991 für eine Hauptrolle in dem Fernsehfilm „Die Erbschaft“. Eine weitere Hauptrolle spielte Michael Degen.

    Kein Pädagoge – das hat er nie gelernt. Sondern ein linker „Aktivist“ (Gegenteil von Passivist)

  13. Diese Schule hatte schon vor 15 Jahren einen miserablen Ruf. Drogen werden mit Sicherheit auch heute noch dort vertickt, Verstand ist dort hinderlich. Das unterste vom unteren.
    Übrigens: Drogen. Wo bleibt eigentlich der Jahres-Drogen-Bericht?

  14. Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!

  15. Bruchsal – Versuchte Vergewaltigung, Zeugenaufruf

    Beim Passieren des dortigen Asylantenheimes rannte er auf die Frau zu, packte sie am Hals und an den Unterarmen und zog sie eine Böschung hinunter, wo es zwischen den Beiden zu einem Kampf kam. Die auf dem Boden liegende Frau wehrte sich durch treten und würgen, woraufhin der Mann von ihr abließ, die Böschung hinaufkrabbelte und in Richtung Heidelsheim davonrannte.
    Nach ersten Ermittlungen könnte der Täter über einen Feldweg/Trampelpfad in Richtung Asylantenheim entkommen sein.
    Täterbeschreibung: Mann, Mitte bis Ende 20, ca. 180 cm, schlanke schmächtige Statur, markanter Oberlippenbart, trug blaue Jeansjacke mit hellem Kragen, hatte dunklen Teint, arabisches Aussehen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4093140

    Alles halb so schlimm, denn schließlich ist Bruchsal bunt und hat ein „breites Bündnis gegen Rechts“ namens „Wir für Menschlichkeit“:
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bruchsal-hunderte-teilnehmer-bei-demo-gegen-afd-kundgebung.78bd696e-2658-4b8b-88fe-15e8aff16aeb.html
    Ob die junge Dame wohl auch auf der Anti-AfD-Demo war?

  16. @matrixx 20. Oktober 2018 at 13:17
    Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!

    Glaub ich nicht.

  17. 5.) Hildesheimer Meinungs-Hygiene:

    6.) OB/Zeitung/Lehrerschaft vereint in Parolen

    7.) = Kennzeichen totalitärer Zwangs-Systeme

    8.) Wie früher DDR: “Der Sozialismus siegt“

    9.) Als Fassaden-Parole an Plattenhochhäusern

  18. Haremhab 20. Oktober 2018 at 13:13

    Selbst aus meinem Gutmenschenbekanntenkreis kommen mittlerweile kritische Töne zu dieser Linksindoktrinierung und Gehirnwäsche, die einen nicht unwesentlichen Teil der Unterrichtzeit beansprucht.

    ########

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-zahlen-weniger-menschen-brauchen-sozialhilfe-57934266.bild.html

    Die Zahl der Empfänger von z. B. Hartz IV und Grundrente lag Ende 2017 bei 7,6 Mio., 300 000 (3,5?%) weniger als ein Jahr zuvor.

    Dabei sank die Zahl der Bezieher von Asylberwerberleistungen um 260 000 (36?%) auf 468 000.

    Allerdings stieg gleichzeitig die Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Asyl-Herkunftsländern (z. B. Irak, Syrien) um ebenfalls 260 000 auf 959 000.

    Heißt: Immer mehr Asylbewerber sind inzwischen im regulären Sozialhilfe-System.

    Von den 7,6 Mio. Leistungsbeziehern erhielten 4,2 Mio. Arbeitslosengeld II (– 1,8?%) und knapp 1,1 Mio. (+ 3,2?%) Grundsicherung im Alter bzw. Grundsicherung bei Erwerbsminderung.

  19. Ist euch schon aufgefallen, dass die SPD uns seit Jahrzehnten zu Sklaven macht & in die Armut führt, und Merkel uns Stück für Stück verkauft wie Vieh? Klar kann man da jetzt die Grünen wählen, nur wollen die halt unseren direkten Genozid.

  20. Schulauszeichnungen, Gruppendruck, Orientierung an herrschender Ideologie, Verfolgung Anderer, das gab es alles schon…

    Im Jahre 1936 wurde dem Direktor des Reformrealgymnasiums […] gestattet, die Hitler-Jugendfahne an „Feiertagen der Partei und des Staates zu hissen“. Dies war nur Schulen erlaubt, wenn mindestens 95% deren Schüler der Hitlerjugend angehörten.“

    Von nun an konnte zu Beginn und zu Ende der Ferienzeiten beruhigt die Hitlerjugendfahne gehisst werden, denn die Schule war jetzt „judenfrei“.

  21. 10.) Die Meldeportale sind eine gute Sache.

    11.) Kein Neo-(kultur-)marxistischer Lehrer kann mehr sicher sein

    12.) bzw. sich unbeobachtet fühlen

    13.) bzw. sorglos indoktrinieren.

  22. Ich wette, dass in Meldeportalen die Namen solcher Schulen wie dieser Robert-Bosch-Schule ganz besonders gehäuft auftreten. Ist ja klar, dass anständige Eltern ihren Kindern dann solche Schulen ersparen. Das macht auch jetzt schon jeder, der Ahnung hat, was in solchen Schulen vor sich geht. Nur viele Eltern wissen das gar nicht, weil solche verlogenen Blätter wie die „Hildesheimer“ aus dem Gerstenberg-Verlag (existiert der überhaupt noch?) das Blaue vom Himmel lügen weil es gerade opportun ist. Hoffentlich geht auch der letzte Leser bald von Bord, sollen die sich doch an die Türken und Co halten.

  23. Immerhin waren ein Drittel der Schüler nicht dabei.
    Das totalitäre Fundament der Linken und Gutmenschen bröckelt.

    Auf dem Höhepunkt des Massenwahns im Herbst 2015 hätten sich viel weniger Schüler und Eltern dieser Propagandaveranstaltung entzogen.

  24. Dieser Moujaned gehört aus dem Schuldienst entlassen.

    An Schulen gehört Bildung vermittelt und zwar in politischer Neutralität, schließlich wird der monatliche Beamtensold auch von 6 Millioen AFD Wählern mit finanziert.

    Solche Fotoaktionen und Aussagen und Negativwertungen gegenüber Parteien die diesem Moujaned nicht gefallen haben zu unterbleiben.


    Ist klar dass die SPD in der niedersächsischen Regierung diese Umtriebe duldet und fördert.

    Man kann nur hoffen, dass mit robusten Mitteln gegen diesen offenkundig linksradikalen Schulleiter der Hildesheimer Gesamtschule vorgegangen wird.

    Der Name dieses Schulleiters stinkt für mich förmlich nach Überfremdung und Islamisierung, sowie Landnahme durch Fremdkultur, mit der Folge, dass unter dem Deckmantel der Vielfalt das gewachsene und heimische verdrängt werden soll.

  25. Ich finde es immer wieder bezeichnend, dass von linken Schwachmaten Diktaturen, die diese nie selbst erlebt haben und die sie nur vom Erzählen her kennen, phobisch geächtet werden und dagegen Diktaturen, in denen sie selbst gelebt und die sie möglicherweise sogar selbst/persönlich mitgetragen haben, vollkommen ausgeblendet werden. Das zeigt uns allen deutlich, dass es denen nicht um die Freiheit unserer Bürger geht, sondern lediglich um die Durchsetzung ihrer eigenen krankhaften Ideologie. Diktatur ist Diktatur, egal ob Hitler, Honecker oder Merkel an der Spitze steht.

  26. matrixx 20. Oktober 2018 at 13:17

    Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!

    Ob das Wählerstimmen kostet, weiß ich nicht.
    Aber:
    Sehr zweifelhafte Methode mit „Geschmäckle“.

    Der größte Lump im ganzen Land
    das ist und bleibt der Denunziant.

    (Urheberschaft unkler)

  27. Basta!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182409748/Angela-Merkel-Dann-werden-wir-den-Rang-als-Volkspartei-verlieren.html

    Ungewohnt deutliche Worte der Kanzlerin: CDU-Chefin Angela Merkel hat ein Ende der parteiinternen Diskussion über das schlechte Bundestagswahlergebnis von 2017 und vor allem der Flüchtlingskrise von 2015 gefordert.

    Sicher gebe es in der Migrationspolitik noch Probleme, vor allem aber riesige Fortschritte seit 2015, sagte Merkel am Samstag auf dem Parteitag der CDU Thüringen in Leinefelde-Worbis.

  28. Freya- 20. Oktober 2018 at 13:21

    @matrixx 20. Oktober 2018 at 13:17
    Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!

    Glaub ich nicht.
    —————————
    Das glaube ich auch nicht! Außerdem – was soll das dämliche schielen nach jeder Stimme? Es ist nichts anderes als Aufrichtigkeit und Gradlinigkeit gefordert. Alles andere ist ein Schlingerkurs und was dabei herauskommt, das sehen wir an den verlogenen Altparteien. Die verlieren bei jeder Wahl vor unseren Augen in gigantischem Ausmaß. Die AfD bleibt aufrecht und macht alles richtig, die kleinen Fehler beim Personal sind zu verzeihen.

  29. Eugen von Savoyen 20. Oktober 2018 at 13:29

    Immerhin waren ein Drittel der Schüler nicht dabei.
    Das totalitäre Fundament der Linken und Gutmenschen bröckelt.

    Also muss man die wohlstandsvwerwahrlosten linksgrünen KinderfickerIxxe wieder medial stärker hochjazzen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182405602/Umfrage-Die-Haelfte-der-Deutschen-sind-potenzielle-Gruenen-Waehler.html

    AKTUELLE UMFRAGE
    Die Hälfte der Deutschen sind potenzielle Grünen-Wähler

    Das Wählerpotenzial der Grünen wächst: Viele Deutsche schließen nicht mehr aus, die Grünen bei der nächsten Bundestagswahl zu wählen. Eine Mehrheit sieht sie inzwischen als eine „Partei der Mitte“ an – zu ihr gehört auch Cem Özdemir.

  30. Gesamtschulen sind eh Schrott. Ist so ein linkes Konstrukt, wo man Schüler aller Begabungen zusammenschüttet. Kommt so ein unteres Mittelmaß dabei heraus, weil kaum Förderung entsprechend der Begabung gemacht wird. In Korea weht da ein ganz anderer Wind. Mittelfristig wird auch unsere Industrie mangels qualifizierten Arbeitskräften den Bach runter gehen. Ich habe nichts gegen Neger, aber als CNC-Programmierer???
    Die Sozis, auch Grüne, erhalten natürlich neue selbst erzeugte Wählerclientel im verarmenden weitgehend rohstoffarmen Deutschland.

  31. Eurabier 20. Oktober 2018 at 13:43

    Wenn Kinderficken und Deutschlandhass schon politische Mitte sein soll, dann will ich nicht zu dieser Mitte gehören.

  32. Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke): Mit Unterkunft unzufrieden: Mann will sich in Rathaus anzünden.

    Ein städtischer Mitarbeiter konnte die Tat geistesgegenwärtig verhindern, die eingetroffene Streifenwagenbesatzung nahm den 24Jährigen fest.

    Der gebürtige Libanese, der äußerlich unverletzt blieb, wurde von einem Notarzt versorgt und anschließend in eine psychiatrische Fachklinik nach Lübbecke gebracht.

    Zuvor war der Mann mit zwei mit Benzin gefüllten Wasserbehältern in der Hand im Foyer des Rathauses aufgetaucht.

    https://www.tag24.de/nachrichten/espelkamp-libanese-benzin-rathaus-anzuenden-feuerzeug-mitarbeiter-rettung-polizei-klinik-828255

  33. Daß die vorgestellte Schule eine „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ sein will, ist eine Mogelpackung. Wie alle dieser Schulen ist auch diese eine mit Rassismus und ohne Courage. Der Rassismus dieser Schulen ist gegen Deutsche gerichtet, die sich in die Bevorzugung von Ausländern und deren Nachkommen sowie in die Vorgabe, daß man diese nicht zu kritisieren habe, zu fügen haben; die vielfach gepriesene „Courage“ ist spätestens dann keine mehr, wenn sie zu jenem „Gratismut“ verkommt, mit dem eine Überzahl Links-Indoktrinierter ein Häuflein Unentwegter niederbrüllt oder gar, wie vielfach geschehen, gerne auch schon mal „handfestere Argumente“ gelten läßt.

    Diese Leute haben weder Courage, noch sind sie Antirassisten, noch haben sie Anstand. Ihr so genannter Kampf gegen Rassisten ist in Wahrheit ein Kampf gegen alles, was deutsch ist, damit aber trägt und vollführt er den Rassismus, den er „bekämpfen“ zu wollen vorgibt, selbst.

  34. Freya- 20. Oktober 2018 at 13:21
    @matrixx 20. Oktober 2018 at 13:17
    Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!

    Glaub ich nicht.

    _________________
    Das interessiert den OTTO NORMALWÄHLER nicht die Bohne. Er bekommt es in der Regel nicht einmal mit.
    Die AfD darf keine Partei des ÄNGSTLICHEN TAKTIERENS sein, sondern die PARTEI DES KLARTEXT.
    WIR WERDEN SIE JAGEN.

  35. Die können das Wort „dumm“ nicht richtig schreiben – verbuchseln das glatt mit „mehr“…

  36. Berliner Polizei verteidigt Kooperation mit Filmemacher Tahsin Özkan von Islamisten-Video

    „Durchlöcher die Bullen am Pariser Turm”

    Er habe sich mehrfach von gewaltverherrlichenden, islamistischen Ideen distanziert. „Ähnlich geartete Aufträge soll er seitdem generell ablehnen.” Zudem sei Özkan nicht von der Polizei direkt, sondern von dem Verein „Kiezbezogener Netzwerkaufbau“ ausgewählt worden, mit dem die Polizei kooperiere. Dennoch stellte die Behörde klar: „Wir distanzieren uns ausdrücklich von gewaltverherrlichenden, menschenverachtenden und ähnlichen Texten von irgendwelchen Rappern.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/berliner-polizei-verteidigt-kooperation-mit-islamisten-filmemacher1/

  37. ➡ Neutralitätsgebot Beamte

    Private Meinung und dienstliches Handeln müssen immer getrennt bleiben. Der Grundsatz steht, dass jeder Einfluss der persönlichen Überzeugungen auf das berufliche Handeln und auf Entscheidungen mit dem Neutralitätsgebot unvereinbar ist.
    (…)
    Das Korrektiv ist auch hier das Recht, Widerspruch einzulegen und damit den Sachverhalt durch eine höhere Instanz überprüfen zu lassen oder im Anschluss das Gericht anzurufen.
    (…)
    Die politische Betätigung darf weder zu persönlicher Begünstigung, etwa einer schnelleren Karriere, noch zu einer Benachteiligung führen. Stichwort: Ämterpatronage.(…)

    https://www.dbb.de/beamte/beamtenstatus-dienstrecht/beamte-und-politik.html

  38. Tom62 20. Oktober 2018 at 13:48

    Schule mit Autorassimus und Gratismut. So ist es. Was daran „mutig“ sein soll, z.B. mit zehntausend Mann ein Häuflein von 50 Leuten niederzubrüllen, ist mir bis heute rätselhaft. Was „mutig“ daran sein soll, sich gegen eine völlig harm- und gewaltlose Partei wie die AfD zu stellen, ist mir auch unbegreiflich. Das ist so „mutig“, als hätte sich jemand 1985 in Ost-Berlin zum Sozialismus bekannt (um mal von den ewigen 3. Reich Vergleichen wegzukommen).
    Wo es „Mut“ erfordert, wenn hinter einem die gesamte Presse- und Politmacht des Staates steht, ist mir völlig unklar.

  39. Heisenberg73 20. Oktober 2018 at 13:55
    Tom62 20. Oktober 2018 at 13:48

    Linksgrün-pädophiler „Kampf gegen Rechts“ ist Gratismut!

    Aber die Spezialisten werden demographisch bald #wirsindweniger sein und die Mohammedaner werden mit den linksgrünen Nichtsnutzen wohl andere Saiten aufziehen!

  40. VivaEspaña 20. Oktober 2018 at 13:37

    matrixx 20. Oktober 2018 at 13:17

    Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!

    Ob das Wählerstimmen kostet, weiß ich nicht.
    Aber:
    Sehr zweifelhafte Methode mit „Geschmäckle“.

    Der größte Lump im ganzen Land
    das ist und bleibt der Denunziant.
    (Urheberschaft unkler)
    ————————
    Also sei mir nicht böse aber das passt ja nun überhaupt nicht. Es sind die Lehrer, die in nicht hinnehmbarer Weise gegen ihren Amtseid verstoßen und damit den Kindern und den Eltern großen Schaden zu fügen. Den Eltern wird durch eine undemokratische Politik die Möglichkeit zur Gegenwehr genommen, die Kinder sind nicht mal mündig und werden regelrecht gefügig gemacht, ihnen wird Gewalt angetan. Sie haben gar keine andere Möglichkeit sich gegen das Maul eines hochbezahlten arroganten Lehrkörpers zu wehren!

    Denk doch mal daran, was solche Leute für eine Ausbildung auf Kosten der Steuerzahler hinter sich haben. Das hat mit Denunziantentum gar nichts zu tun, dann dürfte ja auch keiner mehr ein Verbrechen bei der Polizei anzeigen. Minderjährige zu indoktrinieren, wie es die Vorgänger der Linksfaschisten, die Natzies getan haben IST EIN VERBRECHEN! Wir sind wieder genau da, wenn wir nicht Einhalt gebieten. Das wird nicht schön werden, aber wir sollten uns doch nicht auch noch gegenseitig in den Rücken fallen!

  41. @ Marija 20. Oktober 2018 at 14:00

    Siehe hier:
    VivaEspaña 20. Oktober 2018 at 13:54

    ? Neutralitätsgebot Beamte (…)

    Hätten wir eine unabhängige Justiz und eine echte „Demokratie“…

  42. Hätten wir eine unabhängige Justiz und eine echte „Demokratie“…

    Haben wir aber nicht. Was wir haben, ist eine Gesinnungsdiktatur à la „3.Reich“ oder „sog. DDR“.
    Und die Mehrheit der Bevölkerung will das so.
    Typisch deutsch.
    Der Untertan.

  43. Heisenberg73 20. Oktober 2018 at 13:09
    Haremhab 20. Oktober 2018 at 13:05

    Es geht in erster Linie darum, dass es einem größeren Personenkreis bekannt wird und damit besser zum Thema gemacht werden kann.

    Dass kein Schulleiter Lehrer maßregelen wird und die meisten Lehrer linkskriminell und stolz drauf sind, ist auch klar.

  44. Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen.

    Nichts ist widerwärtiger als die Majorität;
    denn sie besteht aus wenigen kräftigen Vorgängern,
    aus Schelmen, die sich anpassen, aus Schwachen,
    die sich angleichen, und der Masse, die nachtrollt,
    ohne im mindesten zu wissen, was sie will.

  45. Viele Deutsche, die von Merkelgästen ermordet wurden, würden sagen #wirsindnichtmehr. Würden.

  46. @ Cendrillon 20. Oktober 2018 at 13:59

    Hey! Boza Boza
    https://twitter.com/Varg_I_Veum/status/1053615635824041984


    BBC UK: „Sahara Wall“

    Trump drängt Spanien eine Mauer um die Sahara zu bauen als Lösung der Flüchtlingskrise … Seit Januar sind 35 000 Migranten unregistriert in Spanien aufgenommen worden, über 10 000 davon haben bereits in Deutschland (!!!) dem beliebtesten Ziel in der EU einen Asylantrag gestellt!

    https://www.bbc.com/news/world-europe-45586070

  47. Das ganze Land ist völlig auf Untergang getrimmt, ein Volk zelebriert seine eigene Abschaffung – einmalig in der Geschichte der Menschheit! Kinder und die Unschuld waren schon immer die ersten Opfer des Krieges! Es ist uns viel zu lange zu gut gegangen – und sind nun die Auswüchse davon!!

  48. Author?

    Die Aufnahmefähigkeit der
    großen Masse ist nur sehr beschränkt,
    das Verständnis klein,
    dafür jedoch die Vergesslichkeit groß.

  49. Anton Marionette 20. Oktober 2018 at 13:25


    Schulauszeichnungen, Gruppendruck, Orientierung an herrschender Ideologie, Verfolgung Anderer, das gab es alles schon…

    Im Jahre 1936 wurde dem Direktor des Reformrealgymnasiums […] gestattet, die Hitler-Jugendfahne an „Feiertagen der Partei und des Staates zu hissen“. Dies war nur Schulen erlaubt, wenn mindestens 95% deren Schüler der Hitlerjugend angehörten.“

    Von nun an konnte zu Beginn und zu Ende der Ferienzeiten beruhigt die Hitlerjugendfahne gehisst werden, denn die Schule war jetzt „judenfrei“.

    Treffer!

  50. Sie rennen mit Freude in ihr Unglück wie weiland die „Hitlerjugend“ und ihr weiblicher Zweig „Der Bund deutscher Mädel“. Die Erkenntnis, dass sie Demagogen zum Opfer gefallen sind, wird leider auch für sie zu spät kommen. Sie werden aufgehen in einer amorphen Masse aus Buntheit , Vielfalt, Dummheit und Gewalt.
    Arme Kinder.

  51. Das Bild oben.. Verstoß gegen die neue Datenschutz-Richtlinie!
    .
    Die Schule darf solche Bilder gar nicht machen oder muss alle Gesichter der indoktrinierten Kinder schwärzen.
    .
    Eigentlich müssten die Eltern gegen die Schule Anzeige erstatten.
    .
    .
    .
    Multi-Kulti tötet…. dt. Kinder werden zu wehrlosen Opfern!
    .
    Unsere deutschen Kinder werden in den staatlichen Schulen linksgrün indoktriniert und zu Opfern gemacht. Sie sollen mit einem lächeln sterben, wenn sie von Asylanten/Ausländern zusammengetreten oder erstochen werden.
    .
    Sterbe mit einem lächeln und denke daran, du bist der Gute aber tot!!

  52. Man muß auch sehen, daß die Schüler nicht interniert sind.
    Auch die Schüler machen ihre Erfahrungen, nicht zuletzt in den musel – dominierten Schulen.
    Und zu Hause wird dann auch anders gesprochen.
    Auch in den Schulen der DDR wurde indoktriniert.
    Und was ist davon übriggeblieben?

  53. Wenn der Trend so anhält, werden in spätestens 3 Jahren wieder Stalindenkmäler in Deutschland errichtet!

  54. Das Foto wirkt wie ein chaotischer Feueralarm. Ob die Kinder überhaupt wissen, für was sie da eigentlich demonstrieren? Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass viele Lehrer sich nur noch auf die emotionale politische Ausrichtung der Kinder konzentrieren, weil sie ohnehin ihrem Auftrag von Bildungsvermittlung nicht mehr gerecht werden können. Kritiklose Toleranz scheint die einzige Qualifikation zu sein, die noch vermittelt werden kann. Und das scheint auch nur für deutsche Kinder zu gelten. Wir sind zwar alle dumm, aber dafür in der Mehrheit, und glauben an das Richtige.

  55. Schulen sind längst politisch geworden. Überall wo GRÜN dran ist, werden die Schulkinder erzogen, dass „AfD Scheiße sei“. Es ist ähnlich der Hitlerjugend! Politische Erziehung beginnt heute in den GRÜNEN Schulen .
    Die Kinder und Schüler müssen sich später im wahren Leben ein eigenes Bild von der Realität machen. In der Schule ist alles GRÜN und Islam-freundlich. Deutsche Nationalhymne ist verpönt. Fehlt nur noch, dass die türkische gesungen wird. Der Rest ist NAZI. Man ist schneller NAZI als man denken kann. Arme Eltern!! Ausweg: Private Schulen!

  56. Die Frage ist doch: Kann ein Schüler(in) ernsthaft die Teilnahme verweigern, ohne ausgegrenzt zu werden, schlechtere Noten befürchten zu müssen, als Nazi tituliert und gemobbt zu werden, alles unter dem Schutzschirm von Lehrern und Administration? Geht überhaupt nicht mehr.
    Soviel zur Meinungsfreiheit.

  57. Heidelberg?er Gemeinderat stimmt den Forderungen der linksradikalen NoBorder-Fetischisten von SED und Piraten zu, in Heidelberg mehr illegale Wirtschaftsmigranten anzusiedeln und generell den Weg für mehr illegale Migration zu eröffnen.

    Keine Bürgerbefragung keine Diskussion
    – Politik über die Köpfe hinweg
    Das etablierte Rot-Rot-Grün Spektrum

    „Schaufenster-Antrag“
    Heidelberg will freiwillig mehr Flüchtlinge aufnehmen
    Heidelberg erklärt sich bereit, freiwillig Geflüchtete aufzunehmen Große Mehrheit für den Linke/Piraten-Antrag – Appell für die Seenotrettung im Mittelmeer

    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-schaufenster-antrag-heidelberg-will-freiwillig-mehr-fluechtlinge-aufnehmen-_arid,394535.html

  58. „Wir sind mehr“ ist überhaupt eine schwachsinnige Parole, die gar nichts beweist.

    Mehrheit ist nicht gleich Recht. Sonst hätten die Nazis oder Kommunisten damals auch sagen können „Wir sind doch mehr, was wollt ihr denn?“.

  59. @ schottischen-mensch 20. Oktober 2018 at 14:36
    nichtmal vor den kindern machen sie halt
    sie sind zu allem bereit

    Siehe Rote Khmer

  60. kalafati 20. Oktober 2018 at 14:35

    Die Frage ist doch: Kann ein Schüler(in) ernsthaft die Teilnahme verweigern, ohne ausgegrenzt zu werden, schlechtere Noten befürchten zu müssen, als Nazi tituliert und gemobbt zu werden, alles unter dem Schutzschirm von Lehrern und Administration? Geht überhaupt nicht mehr.
    Soviel zur Meinungsfreiheit.
    ————————————–
    Ist halt wie in der DDR1.0!
    Die machen das zwangsweise mit, werden zum lügen erzogen und nach diesen Veranstaltungen lachen sie sich tot.
    Und ihre Eltern werden, wenn sie nicht total verblödet sind, auch wieder zu Hause sagen: „Sag das aber nicht in der Schule, was hier bei Tisch gesprochen wurde.“
    Das ist dann die DDR2.0!

    Aber viele merken das im Westen noch nicht, die biedern sich diesem System sogar noch an, solange es sich lohnt und rechnet……

  61. @ matrixx 20. Oktober 2018 at 14:03

    — Hier ein anschauliches Beispiel, wie rot-grünes Denken einen Teil der amerikanischen Bevölkerung
    — vollkommen verdummt hat:

    https://www.liveleak.com/view?t=9Yr5l_1539851827

    Hervorragendes Video ! Die sind Affen ähnlicher als Menschen, genau wie ihre unfreiwilligen Mündel !

    DER ISLAM: KULTUR VIELLEICHT, ZIVILISATION NIE

  62. Ich hielte das Meldeportal gegen Islamisierung als Einstieg für die elegantere Lösung. Eltern hätten sicher geringere Hemmungen, z. B. Mensapläne einzureichen, als Lehrer direkt anzugehen.
    So könnten Berührungsängste abgebaut und erste Kontakte geknüpft werden. KITAs wären sicher auch ein geeignetes Beobachtungsobjekt.

  63. @ Freya- 20. Oktober 2018 at 14:40
    @ schottischen-mensch 20. Oktober 2018 at 14:36
    nichtmal vor den kindern machen sie halt
    sie sind zu allem bereit

    Siehe Rote Khmer

    SIEHE DIE PAL-ARABER !!

    DER ISLAM: PRÄHISTORISCHES MUSEUM „LIVE“

  64. Linke Propaganda in Schulen durch Lehrer, ist für selbige kein Problem, da sie meist in schicken und grünen Vorstädten ihr Häuschen haben und ihr „einziges“ Kind, bestenfalls mit der ausländischen Oberschicht Kontakt pflegen. Indigene Hartz Kinder kennen solche paradiesischen Zustände nur vom Fernsehfilmen. Der alles besser wissende Lehrkörper geht von der Einfallt aus, dass Multikulti eine Chance ist(nur welche?) und das ihr Garten Eden erhalten bleibt. Muss nicht verstanden werden, da keine logische Ableitung existiert. Bei dieser Klientel kommt der Öko-Strom aus der Steckdose und nicht vom Braunkohlekraftwerk. Ein Blick auf die Nordsee reicht, um zu erkennen wie hübsch sich die Windräder ins Wattenmeer einfügen. Lithiumzellen wachsen auch schon auf den Bäumen und werden von nachhaltigen Chinesen abgepflückt. Ob wir es noch erleben, dass unser Elektroherd, Klimaanlage und der A+++ Wäschetrockner/Waschmaschine gleichzeitig an einer mindestens 30000 Euro „billigen“ Lithiumpowerbank betrieben wird? Einstein wäre sprachlos. Wir schaffen das! Grüne, Pädos, Juden, Moslems, Mann, Frau, Impotente alle sind ein Herz und eine Seele im Europa der Gegenwart. Das geht schon, einer passt immer noch rein. Wir haben die reelle Chance uns selbst auszulöschen, ergreifen wir sie!

  65. Nicht schulfähig heisst , dass die ein Leben lang rundumversorgt werden müssen und natürlich kommen jedes Jahr noch ein paar dazu, also Hildesheimer viel Vergnügen dabei.

  66. @Nathan der Weise 20. Oktober 2018 at 15:11
    Es hängt wohl davon ab, an welcher Schule die Lehrer sind. Es kenne einige Lehrer in „Problemvierteln“ die stinksauer sind.
    Natürlich machen die an irgendwelchen Aktionen an der Schule mit, an der alle mitmachen. Alles andere wäre Selbstmord.
    Daneben gibt es auch linksgrüne Oberstreber. Und die stellen auch jeden Lehrer unter Generalverdacht, der nicht „genügend gegen die AfD und die Rechten“ macht.
    All diese „öffentliche Bekenntnisse“ besagen gar nichts.
    Entscheidend sind geheime Wahlen und Abstimmungen. Und da sagen z.B. die derzeitigen Wahlergebnisse für die Grünen, dass es wirklich nicht gut aussieht.

  67. Ich bin gerade in Kusel…viel Polizei ist zu sehen…auf meine Frage was los sei antwortet die Passantin wegen der Demo gegen Nazis. Ich frage eher rhetorisch Nazis, gibt es Nazis? Sie antwortet: na gegen die die anders denken.
    Dann sehe ich den Demozug der Nähe bahnhof seine Runde dreht, ca 100 Menschen, eine Trommel wird geschlagen, der Kopf des Zuges schreit irgend was mit Nazis…ich denke mir denen möchte ich nicht begegnen als Andersdenkende, da gibts dann was auf die Mütze. Jedenfalls scheinen es vom Aussehen her keine richtigen gemütlichen Kuseler zu sein eher Typen wie Antifa und Mitläufer.

    Mein Zug steht bereits am Gleis. Ich wende mich dem Demozug ab und steige in den Zug .

    Ein Jugendlicher mit Migrationshintergrund perfekt deutsch sprechend und ca. 14 Jahre jung spricht mich an: er wäre heute auch dabei gewesen aber nun fährt er doch zu seiner Freundin nach Altenglan.
    Er wäre auch schon mal bei so einer Demo gegen Nazis dabei gewesen.
    Ich frage den Jungen ob es Nazis geben würde. „Ja klar“ antwortet er. „Überall gibt es die. Auch in Kusel. Alle Menschen sind doch gleich. Die sind aber gegen Flüchtlinge. Flüchtlinge die Krieg in ihrem Land haben. In Kusel ist auch schon mal ein Flüchtling abgestochen worden.“ Nun will ich es von dem Jungen genau wissen und frage konkret nach ob ein Flüchtling in Kusel abgestochen wurde. Denn davon hätte ich nichts gehört. „Naja“ antwortet der Junge, „nicht abgestochen, aber angegriffen, und die Polizei hat den Flüchtling beschützt.“

    Ich habe ein mulmiges Gefühl.
    Ich schaue in die Zukunft. Werden dann fast alle Deutschen Nazis sein?
    Und eine Frage brennt mir auf der Seele: wird man dann die vermeintlichen Nazis durch Straßen jagen und am nächsten Ast oder Laterne aufknüpfen?

    Was passiert hier in Deutschland? Gerade in der letzten Zeit Auslöser wegen des Mordes an einem Deutschen von einem Flüchtling werden Massen gegen Rechts mobilisiert. Der Wahn ist ausgebrochen!

    Das macht mir Angst heimatlos zu werden und alle Rechte als Deutsche zu verlieren…

  68. Beim Lesen des Namens des Schulleiters kommt mir ein „Verdacht“:
    Gehört dieselnder „Religion des Friedens“ an! Dann wäre sowieso alles klar!
    Wer weiß mehr?

  69. Wie schaut denn das mit dem neuen Datenschutzgesetz aus. Danach müssen doch sämtliche Gesichter unkenntlich gemacht werden.

    VivaEspaña 20. Oktober 2018 at 13:12; Du musst hochgradiger Maochist sein, dass du solche Sendungen länger als 2 Sekunden aushältst. Es gibt ja am Freitag 3 oder 4 davon parallel, von denen ist regelmässig eine schlimmer wie die andere. Da gibt sich das linke whoiswho die Hand.

    martinfry 20. Oktober 2018 at 14:25; Z.B. Erika, Gauck, Illness, Maisbirne oder wie die beiden heissen. Und viele, viele andere. Dazu dann solche Gestalten wie die Wagenrad oder Gysi.

  70. @Pedo Muhammad 20. Oktober 2018 at 14:47
    Vor allem zählt eine öffentlich zur Schau gestellt Mehrheit einen Scheiß.
    Bei dieser Historikerkonfernz bestanden die „Guten“ auch darauf, dass öffentlich abgestimmt wird. Eine geheime Abstimmung haben sie verhindert. Warum wohl?
    Weil sie die Leute bei Öffentlichkeit unter Kontrolle haben. Bei geheimen Abstimmungen wissen sie nicht, was die dann eventuell tun und wählen.

  71. matrixx 20. Oktober 2018 at 13:17
    Ich persönlich finde, dass dieses Meldeportal für Lehrer von der AfD keine gute Idee war. Das war ein klassisches Eigentor. Dass kostet Wählerstimmen!
    __________________________________________________________________________

    Dem kann ich nur voll zustimmen!!

  72. Eine Schweinerei ohne Gleichen ist dieses verdammte linke System. Nichts ist leichter, als schon Kinder für eine völlig falsche Weltanschauung zu indoktrinieren.

  73. Clint Ramsey 20. Oktober 2018 at 13:08
    „<<<< Wer die Grünen wählt möchte definitiv.."

    ..a Watschn links u rechts! Oder aber Mord und noch so brutalo Zeugs was die Multikultis eben so machen..
    ———————————–
    VivaEspaña 20. Oktober 2018 at 13:12
    Sophia Lösches Bruder..

    Unfassbar dämliches Verhalten. Der hat sicher vergessen wer seine Schwester unter die Erde gebracht hat. Jetzt wohl mit dem Mörder sympathisieren?.. Der is mir echt zu dumm.
    ———————————–
    Ich bin Schuldkult-Resistent und dankbar dafür einen gesunden Menschenverstand mit etwas Skepsis bekommen zu haben. Wer sich die Gewalt freiwillig auferlegt und sein Umfeld damit in Gefahr bringt, der sollte umgehend fristlos des Landes verwiesen werden! Solche Kriegstreiber brauchen wir hier nicht!
    Aber so wie es aussieht, ist es längst zu spät. Ein Krieg wird kommen.

  74. Jetzt bin ich aber verwirrt. In Doofland heißt es doch immer, eine Islamisierung findet nicht statt.

  75. Sicher haben Eltern im Hinterkopf gehabt: „Was wenn mein Sohn, meine Tochter nicht daran teilnehmen? Sieht man mich AfD nah wenn ich meine Zustimmung verweigere?“

    Aktuell liegt die AfD bei 16%+ 😀

  76. das ist auch eine Form von Kindesmissbrauch. Was aus unseren Schulen rauskommt sieht man ja.
    Wenn man sich mal die altersmäßige Zusammensetzung vieler „Gegendemos“ ansieht, fragt man sich wer dafür verantwortlich gemacht werden muss. Alles unmündige, oder zumindest unzurechnungsfähige Gestalten.
    Alles gesteuert und gewollt.

  77. KORREKTUR ZU Maria-Bernhardine 20. Oktober 2018 at 17:05

    Dieser Muladi René Moujaned(falsch), der die
    Schulkinder politisch mißbraucht u. indoktriniert,
    hat auch Migrationshintergrund:

    „Den arabisch klingenden Nachnamen Mounajed(richtig)
    hat er von seinem Vater, der aus Aleppo in Syrien zum
    Studium nach Berlin kam.“
    (Link in meinem letzten Kommentar)

    Klingt nicht nach Christ aus Syrien. Sonst stünde es dabei.
    Es wird geschwiegen, bzw. von arab. Familiennamen
    gesprochen, also ist er Moslem.

  78. @ Maria-Bernhardine 20. Oktober 2018 at 17:14

    Entweder ist er Taqiyya-Meister oder doch ein
    arab.-wurzeliger Christ:

    Homepage Team: Was ist Ihr Lieblingsfilm?
    Herr Mounajed: „Don Camillo und Peppone“ – das ist also mein absoluter Lieblingsfilm. Und Star Wars natürlich.
    Homepage Team: Wollten Sie schon immer Schulleiter werden?
    Herr Mounajed: Nee, aber ich wollte schon sehr lange Lehrer werden. Und alles andere hat sich so ergeben.
    Homepage Team: Welchen Beruf hätten Sie gewählt, wenn Sie nicht Schulleiter oder Lehrer geworden wären?
    Herr Mounajed: Pfarrer oder Pilot; fängt beides mit „P“ an. Ich fand früher auch den Beruf des Piloten sehr interessant. Das hat sich jetzt aber auch geändert. Theologie hingegen finde ich weiterhin sehr spannend.
    https://robert-bosch-gesamtschule.de/2018/02/02/schulnoten-sport-und-star-wars-der-schulleiter-stellt-sich-vor/

    Nun ja, die irakisch-wurzelige Dunja Hayali ist eigentl. auch
    Christin u. buhlt trotzdem lieber mit Muselmännern bzw. mit
    Einwanderern, als mit Deutschland, das ihr u. ihrer
    Sippe ein luxuriöses Dasein gewährt.

  79. aus dem Artikel:
    […] Rund 1.000 von 1.500 Schülern der Robert-Bosch-Gesamtschule, einer sogenannten „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ konnten von ihrem Schulleiter im September für ein Foto animiert werden, um Gesicht zu zeigen gegen „brutale fremdenfeindliche und antisemitische Ausschreitungen“ in Chemnitz. […]

    Die SmR / SoC täten besser daran, sich aus diesem „Programm“ zu verabschieden, die dummdoofen aussagelosen Primitivparolen zu hinterfragen und den Deutschland- und Deutschenfeinden entgegenzutreten – und zwar in- und ausländischen.

    Wir haben hier ein Problem mit fremden Feinden / feindlichen Fremden (die aus sich mir nicht erschließenden Gründen gehätschelt und getätschelt werden)!

    Keiner (weder Regierung noch irgendeine Behörde oder Institution) hat tatsächlich eine Übersicht über Anzahl und Herkunft der seit 2015 hier eingefallenen und weiterhin einfallenden hauptsächlich männlichen Invasoren in vielfacher BRD-Armeestärke (auch weil ja um die 80 % von denen ihre „Papiere auf der Flucht verloren“ haben und trotz der Ausstattung mit foto- und videofähigen Smartfonen nicht willens waren/sind, ihre Papiere zu fotografieren, und somit widerrechtlich sowohl das Land betreten haben als auch ins Land gelassen wurden – die weiteren damit zusammenhängenden Gesetzwidrichkeiten nenne ich jetzt nicht).

    Wenn ich mir so die rasanten (nicht: schleichenden) Veränderungen in den Städten angucke – auch hier im Osten -, dann gehe ich davon aus, daß mehrere Millionen (und nicht nur „1,5 Mio“) hereingelassen wurden … Und wieviele von denen mangels erkennungsdienstlicher Vollbehandlung zusätzlich mit x Identitäten rumlaufen: ????? Letztens hat die Polizei doch so einen „Kandidaten“ mit 2 Identitäten (mehrere Ausweise dabeigehabt) aus einem Zug gefischt, bei dem sich später herausstellte, daß der noch über 40 weitere Identitäten hat – toll, nicht? Als eingeborener Deutscher verfolgt dich der Staat mit Bußgeldern und/oder Haftbefehl,/Knast wenn du mit einem Ausweis rumläufst, der nur abgelaufen ist, läßt aber Millionen Personen ins Land, die sich NICHT AUSWEISEN können!!!!! Und du kannst dich außerdem nicht in x Städten und Gemeinden unter verschiedenen Identitäten anmelden und Papiere beantragen …

    D ist mit mehr als 230 EW/m2 schon überfüllt, da brauchen wir keine weiteren Leute von außen – nicht zum Arbeiten und schon gar für „Bestandserhaltung“* und/oder „Inzuchtvermeidung“**. Und bloß, weil wir z. Z. mehr Sterbefälle als Geburten haben***, ist ein 65(?)-Mio.-Volk nicht gleich vom Aussterben bedroht. Es gab in der Vergangenheit schon ganz schlimme Bevölkerungsrückgänge (in Europa und deutschen Landen, wo manche Forscher von bis zu 2/3 Rückgang sprechen) durch Hunger, Kriege, Krankheiten, wodurch ganze Landstriche „entsiedelt“ waren. Und trotzdem hat sich der „Bestand“ sowohl der Europäer als auch der Deutschen erholt und ist gestiegen!!! Und – was uns Deutschen immer negativ angekreidet wird – die Unzufriedenheit mit der „Gesamtsituation“ hat auch zu dem geführt, was und wo wir heute sind. Das ist der Unterschied zu anderen Völkern – nämlich denen, die jetzt herkommen und an unseren Errungenschaften teilhaben wollen, aber wie zu Hause nichts zu Veränderungen beitragen (wollen), die denken, daß das alles, Abrakadabra, von allein geht.
    * Vergesellschaftet man Kaninchen mit Mäusen, tragen die Mäuse nicht zur Bestandserhaltung der Kaninchen bei.
    ** wozu dann ausgerechnet Leute aus seit Jahrhunderten inzuchtpraktizierenden Völkern geholt werden
    *** was u. a. politisch bedingt ist, da sich die Bedingungen fürs Kinder-in-die-Welt-setzen wegen der immer mieser werdenden Arbeits- und Lebensbedingungen (wo ist denn der Fachkräftemangel und was bedingt ihn???) aufgrund prekärer und befristeter (Leih-)Arbeit – es gibt mittlerweile schon Firmen, die Stellen mit 12 Monaten Probezeit ausschreiben – oder Stellen, für die ein Wust von Tätigkeiten und diversen Berufsabschlüssen verlangt wird zzgl. des Verlangens des zukünftigen AGs nach einem Pkw für seinen Fuhrpark, und ins Unermeßliche steigende Steuern und Abgaben immer mehr verschlechtern. Bei den Einkommenssteuern und Abgaben vom Bruttolohn bleibt es ja nicht. Auch vom Rest müssen diverse Steuern gezahlt werden.

  80. @ deris 20. Oktober 2018 at 15:45

    ES BLEIBT UNKLAR, WAS ER NUN GENAU IST,
    siehe hier:

    Maria-Bernhardine 20. Oktober 2018 at 17:05
    Maria-Bernhardine 20. Oktober 2018 at 17:14
    Maria-Bernhardine 20. Oktober 2018 at 17:23

  81. @ Eurabier : AKTUELLE UMFRAGE
    Die Hälfte der Deutschen sind potenzielle Grünen-Wähler
    ———————————————————————————————————————–

    So ist es. Grün wird den nächsten Kanzler stellen. Die AfD wird sich im Bund bei – wenn überhaupt – 10 Prozent einpendeln. Grün wird dann allerdings dafür sorgen, daß die AfD verboten wird !

  82. „….Natürlich schlägt sich die örtliche Monopolzeitung Hildesheimer Allgemeine Zeitung, die über die Jahre viele Abonnenten verloren hat, auf die Seite der Guten….“

    „….Auch sonst ist die Weltkulturerbestadt Hildesheim, die sich als europäische Kulturhauptstadt für 2025 bewerben will, aktuell auf gutem (Mulitikulti)Weg…..“

    ———-

    Zweimal NEIN.
    Die sind nicht die Guten und der Weg ist schlimm.

  83. Solche politsich eingebundenen Schulen gehörten per Diskret verboten. Grund: einseitige politische Manipulation

  84. Also wenn ich das jetzt richtig verstehe hat dieser Mounajed gar keine Qualifikation für das Amt eines Schulleiters?

    – Germanistikstudium (nicht auf Lehramt?)
    – keine abgeschlossene Referendarausbildung ?
    – kurze Karriere als Kinderschauspieler

    Fütr mich hört sich das so an als haben wir es hier mit einem GRÜNEN oder SPD Mitglied zu tun, der von der Rot/GRÜNEN Regierung gegen alle Vorschriften in diesen Posten gehievt wurde.

    Ich empfehle der AFD Niedersachsen sowieso eine Generalrevision aller Stellenbesetzungen im öffentlichen Dienst in Niedersachsen sowohl im Land als auch in den Kommunen!

  85. Ich werde dafür beten das JEDER EINZELNE, der sich an solchen Aktionen beteiligt, egal wie alt oder jung, für den Rest seines „Lebens“ furchtbar dafür leiden muß. Möge deren Leben im Islam enden!

  86. Was passiert mit den restlichen 500 Schülern, die auf dem Foto fehlen und nicht für diese Aktion “animiert“ werden konnten?

    Umerziehungslager?
    Schulverweise?
    Prügelstrafe?
    Antifa-Spezialbehandlung?
    Entzug des Sorgerechts der Eltern?

  87. Zum Glück nicht unsere Schule…. Da war ich neulich beim Elternabend sehr erstaunt und positiv überrascht: es wurde vorgetragen, was die Kinder so alles im kommenden Jahr erwartet, u.a. ging es auch ums basteln. O-Ton: es gibt nur zwei Dinge, die im nächsten Jahr Pflicht sind zum basteln: 1. Der Nikolaus-Strumpf und 2. das Osternest.
    Hihihi, hat mir schon gut gefallen, besser kam es dann noch als eine fragte, ob denn die Muslime da keine Probleme machen. Daraufhin brach großer Tumult aus mit dem Tenor: das ist egal, wir sind doch hier immer noch in Deutschland, auch das gehört zur Vielfalt, etc. pp. Hehe, das war der erste Elternabend, den ich fast genossen habe.

  88. Vor ein paar Tagen war ich in einer Schule und konnte den Wir-sind-mehr – Scheiß aus nächster Nähe sehen.

    Mir ist dabei schlecht geworden. Diese Indoktrination mit lauter Worthülsen und Schlagworten haben Ausmaße angenommen, für die sich bald nur noch die FDJ und die HJ als Vergleiche anbieten.

    Und überhaupt, seit wann wird denn demokratisch darüber abgestimmt, wer Recht hat? Und nichts anderes suggeriert dieses Wir-sind-mehr in meinen Augen.

  89. Michael Stegemann
    20. Oktober 2018 at 17:25
    In 15 Jahren gibt es ein Alexander Gauland Gymnasium, hoffentlich!
    ———-
    Auja! Ich werde dann in die Alice-Weidel-Allee ziehen und ehrenamtlich in der Von-Storch-Stiftung tätig werden.

  90. @ Heisenberg73 : Leider kein Witz !

    Man kann den Horizont seiner Phantasie gar nicht genug erweitern um zu erfassen, daß das Ausmaß irreparabler – zumindest politischer – Verblödung der Deutschen nach jahrzehntelanger, erfolgreicher Hirnwäsche keine Grenzen kennt !

    Wer hätte noch vor Jahresfrist angenommen, daß die Grünen nicht nur Umfrageergebnisse stürmen sondern dies auch tatsächlich in Wahlen nachweisen. Und es ist zu befürchten, daß dies kein Sturm im Wasserglas ist, der sich wie der Rote Schulz-Hype wieder in Wohlgefallen auflöst !

  91. Es ist ein Wahnsinn, was aus unserer ehemaligen Demokratie
    entstanden ist. Adenauer, Strauß, selbst Willi Brand könnte
    es nicht wahrhaben !
    Die Blödheit des Volkes, macht eine Demokratie kaputt.
    Selbst die besten Freunde sind oft so politisch beschränkt,
    dass man Ihnen nicht weiter helfen kann.
    Sie müssen erst mit der Nase in die Sche…. gesteckt werden,
    eher kapieren Sie nicht.
    Unsere Kinder werden bereits politisch missbraucht, wie die Kinder
    der Palästinenser im Gaza-Streifen !

  92. Lasst uns den gesmaten Lebenslauf dieses Mounajed auf den Tisch bringen!

    Wenn der aus Syrien geflohen ist, dann ist es naheliegend dass er zum radikalen Islam gehört, denn Assad hat dieses Gesindel richtigerweise weggebombt.

    Wäre es möglich dass dieser Mounajed Kontakte in die Hildesheimer Moschee hat oder hatte und von dort aus islamische Krieger in Syrien logistisch unterstützt hat?

    Leute wie Mounajed auf unsere Kinder los zu lassen ist eine Schande und ein Skandal.

    In meiner statt liefen die Kinder des örtlichen Kindergartens umher, begleitet von zwei Männern die zum Kindergarten gehörten. Die Männer waren Muslime und hielten die Kinder, bei denen es sich sowohl um Deutsche als auch um Migrantenkinder handelte dazu an, GOTT IST GROß zu rufen.

    Ich war entsetzt und zutiefst erschüttert, so etwas in Deutschland sehen und hören zu müssen.

    Meine Wut wird von Tag zu Tag größer, denn ich befürchte Angela Merkel wird uns ins totale Chaos stürzen.

    Um Leute wie Serge Menga tut es mitr wirklich Leid. Ich kann gut verstehen, dass Serge Menga Angst hat, bei dem was sich hier in Deutschland abzeichnet, unter die Räder zu kommen.

    Zurück zum Thema:

    Wie wäre es mit einer Großdemo gegen diesen Mounajed?

  93. Freya- 20. Oktober 2018 at 13:47

    Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke): Mit Unterkunft unzufrieden: Mann will sich in Rathaus anzünden.

    Ein städtischer Mitarbeiter konnte die Tat geistesgegenwärtig verhindern, die eingetroffene Streifenwagenbesatzung nahm den 24Jährigen fest.

    Der gebürtige Libanese, der äußerlich unverletzt blieb, wurde von einem Notarzt versorgt und anschließend in eine psychiatrische Fachklinik nach Lübbecke gebracht.

    Zuvor war der Mann mit zwei mit Benzin gefüllten Wasserbehältern in der Hand im Foyer des Rathauses aufgetaucht.

    https://www.tag24.de/nachrichten/espelkamp-libanese-benzin-rathaus-anzuenden-feuerzeug-mitarbeiter-rettung-polizei-klinik-828255

    Ein Aufenthalt in einer Psychiatrie ist je nach Behandlung mindestens 5 bis 10 mal teurer als die Standart-Versorgung eines illegalen Asylanten.

  94. Wnn 20. Oktober 2018 at 13:06
    Offensichtlich ist hier schon die Zukunft da: ein Moslem als Schulleiter. Keine Fragen mehr.

    Nun, da geht noch mehr: in vielen englischen Städten, die sind schon weiter, ist sogar der Bürgermeister ein Moslem. Darunter auch London, noch in den 1980ern einigermaßen sicher, (OK, nicht der Stadtteil Brixton) ich war da.

    Heute dort mehr Morde als in Chicago. Meistens mit dem Messer.

  95. @Eurabier 20. Oktober 2018 at 13:59 | Heisenberg73 20. Oktober 2018 at 13:55

    Linksgrün-pädophiler „Kampf gegen Rechts“ ist Gratismut!

    So ist es, und die Schuld der betreffenden Demagogen erschwerend kommt noch hinzu, daß diese so genannte „Courage“ eben nicht die eigenen Kinder zum aufrechten Gang erzieht, sondern zu heuchlerischem Duckmäusertum, zur Feigheit und zur Spitzel-Gesinnung, dessen Verbreitung schon für die „staatsbürgerliche“ aka SED-Indoktrination an den DDR-Schulen so kennzeichnend gewesen ist.

    Wer die real existierende DDR noch selbst und eigener Erfahrung kannte, der weiß darum, und der wird das Ganze auch entsprechend einzuordnen wissen. Das was hier geschieht, ist vom Wesen her das gleiche, nur ist hier die Nummer noch um einiges größer, zumal der Grad der Irreführung aufgrund der Subtilität der Propaganda viel höher ist.

  96. Schreiben und Rechnen können die nach 10 Jahren nicht. Sieht so aus als wenn die agitation in den Schulen heute erfolgreicher ist ,als zu meiner Zeit vor 89.
    Habe mich immer gewundert, wo die ganzen Stasimitarbeiter mit ihrer dummfrechen Ideologie nach der Wende untergekommen sind.
    War ja pötzlich keiner mehr da….
    Jetzt tauchen die in Stiftungen auf, wo Staatsgelder für die verbreitung linker ideologie verteilt werden.

    Ich war bis zu meinem 27 Lebensjahr in der DDR „eingesperrt „, das kann ich nicht mehr brauchen. Und wie sich das jetzt darstellt , hat dieses Gesindel wieder das Sagen.

  97. es sollte klar sein das der schulleiter weiss wie man kinder manipuliert und sie sich dann gruppenzwangtechnisch verhalten.
    umso mehr ist es interessant das der schulleiter unbehelligt draussen rumlaufen kann.
    das bedeutet im umkehrschluss das in deutschland keinerlei gefahr von rechts aus geht!!!!

  98. Solange Deutschland am faschistischen Schulzwang festhält, solange weder Eltern noch Kinder das Recht auf selbstbestimmte Bildung haben – so wie es in aller Welt üblich ist !!!- solange deutsche Lehrer Wärter und Rektoren die Gefängnisleiter sind, die sich die Kinder anderer Leute mit Gewalt zuführen lassen und sie bis zu 13 Jahren ihren Händen haben, solange wird sich gar nichts ändern!

    Die Arroganz der Macht zeigt sich, wenn dieses Eltern und Kindern aufgezwungene Lehrpersonal schamlos gegen ihr eigenes sogenanntes Neutralitätsgebot und eine Reihe anderer Verbote verstößt. Z. B. das Verbot die Schülerinnen zu fi.. und sie ins Ausland zu lotsen, wo der Herr Lehrer noch ungestörter dem Sex mit abhängigen Minderjährigen frönen kann (so geschehen im blutroten Hamburg, bzw. Rio). Ja, das Lehrerpack brüstet sich mit ihren Verstößen gegen Gesetze: Man erinnere sich an die offenen Sexprahlereien im TV der immer noch freilaufenden, geilen, alten Lehrerböcke der Odenwaldschule und ihrer Patrones („zuviel Respekt“ vor kinderschändenden Kollegen!), die heute noch große Internate führen.
    Höhnisch zeigen sich die bisher niemals zur Rechenschaft gezogenen Lehrer selbst an, im Wissen, das ihnen nichts passiert, das sie es treiben können so bunt und mit wem sie wollen!
    Unrecht wird aber nicht zu Recht, weil es schon solange besteht! Weil niemand wagt aufzumucken und so getan werden muss, als geschehe das alles freiwillig. Das sind die mantrenhaft wiederholten Lügen der Wärter! Der Vandalismus an deutschen Schulen hingegen spricht eine deutliche Sprache: Die meisten Schulen müssen das Klopapier inzwischen portioniert an Schüler ausgeben, da die Gefangenen ihren Wiederstand ansonsten sofort mit der Zerstörung des sanitären Inventars, wo sie nicht unter Beobachtung gestellt werden dürfen, mit absichtlich verstopften Klos und ihren Exkrementen an den Toilettenwänden zum Ausdruck bringen. Diese überall sichtbaren Zeichen des Vandalismus sind nichts als Gefangenenaufstände!
    Bei den gespenstischen Zwangsfeierlichkeiten in den Schulknästen hängen Mütter (so gut wie niemals Väter) – in erbärmlichen Unterwerfungsgesten Girlanden auf, in der Hoffnung auf Milde gegenüber ihren gefangenen Kindern.
    Das deutsche Schulsystem stammt aus dem Nationalsozialismus! Alle Lehrer schmarotzen heute davon, während sie die gefangenen Kinder vor einem halluzinierten aufkommenden (nichtlinken) Faschismus warnen und die Kinder schamlos gegen ihre politische Konkurrenz aufhetzen und zwingen „Flagge zu zeigen“. Gegen die politische Konkurrenz, die Schülern erstmalig Rechte gegenüber ihren Wärtern einräumt. Auf diesen Portalen gehen hunterte von Meldungen gegen die Wärter ein. Gegen Wärter, die hysterisch schreien, dass es gar nichts zu melden gibt!

Comments are closed.