Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Daniel Zabel fotografierte den Haftbefehl an die beiden Tatverdächtigen Alaa S. und Yousif A., denen die Tötung von Daniel Hillig in Chemnitz angelastet wurde, und machte ihn der Öffentlichkeit zugänglich. Er wollte, dass die Bürger wissen, was geschehen ist, damit die Medien nicht mehr die Hoheit hätten, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf eine ihnen jeweils genehme Art und Weise zu verdrehen. Daniel war davon überzeugt, dass die zu dem damaligen Zeitpunkt bekannten harten Fakten keinesfalls verschwiegen werden dürfen.

Im PI-NEWS-Interview (oben) berichtet er, was anschließend alles auf ihn einprasselte, wie seine Familie und Freunde reagierten, was er für Zuspruch bekam und wie es jetzt für ihn weitergeht. Daniel Zabel ist entschlossen, sich für sein Land einzusetzen, da seiner Meinung nach sehr vieles falsch läuft. Er hat Gesprächsangebote von zwei Parteien, der Alternative für Deutschland und den Freien Wählern. In den nächsten Tagen und Wochen wird er sich entscheiden, welchen Weg er wählt.

Jürgen Elsässer lud ihn zu der Compact-Grenzschutzkonferenz am 29. September in Garmisch-Partenkirchen ein, bei der Zabel auf der Bühne mit bewegenden Worten beschrieb, was in den Momenten nach der brutalen Tötung von Daniel Hillig in ihm vorging. Ihm wurde klar, dass er seinen Beitrag leisten will, die Rechtsstaatlichkeit wiederherzustellen. Er wolle das Land wiederhaben, wie es vor dem Jahr 2015 war, die Sicherheit, sich frei bewegen zu können und die Freiheit, seine Meinung zu sagen.

Seine Situation sei nicht einfach nach seiner Suspendierung und in Kürze werde auch noch sein Gehalt um 50% gekürzt. Er habe aber viel Rückhalt aus der Bevölkerung, Spenden für seinen Gerichtsprozess und Arbeitsplatzangebote von Unternehmern erhalten:

Daniel Zabel ist ein Vobild für Zivilcourage. Es gibt nicht viele Menschen, die so wie er ihre gesicherte Existenz aufs Spiel setzen würden, um auf große Missstände hinzuweisen. Bürger mit einem solchen Charakter, Rückgrat und Gerechtigkeitsgefühl braucht es in der Politik. PI-NEWS wird gespannt seinen weiteren Werdegang mitverfolgen und wünscht ihm dazu viel Glück und Erfolg.

(Kamera Interview: Armon Malchiel; Kamera Saal: Pegida Nürnberg)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Wir brauchen mehr Solidarität mit den ,,echten“ Deutschen!
    Der Mann ist ein Held auf diesem sinkenden Schiff.

  2. @ Unlinks 4. Oktober 2018 at 15:32
    Ich hätte gerne mein Land von vor 1995 wieder haben !
    ———————–

    Genau.
    Alle, die die Katastrophe von 2015 als Beginn der Misere ansehen, scheinen vorher wohl jahrzehntelang geschlafen zu haben.
    2015 war der ENDGÜLTIGE Dammbruch, nicht der Beginn. Daher ist auch das Gerede von der 1 Million Flüchtlinge Blödsinn. Beginnt mal so ab (spätestens) 1980 mit zählen. Und Morde und Vergewaltigungen wurden uns doch auch damals mit dem Täter „EIN MANN“ und „Beziehungstat“ usw. verkauft. Wir haben nur nicht nachgedacht.

  3. Eine kritische Sicht vom „Mann mit dem Hut“ ->
    https://www.youtube.com/watch?v=u_OvSANBFhg

    Nicht, daß D.Zabel einfach etwas unterstellt werden sollte – aber m.E. sollten wir alle ziemlich auf der Hut sein. Die Machtelite wird ALLE nur denkbaren Tricks anwenden, um die Kontrolle zu behalten.

    Die Empörungsmaschinerie am Laufen zu halten, die Menschen auseinanderzutreiben, zu radikalisieren (s. aktuelles Martin Sellner-Video zur Chemnitzer „Umstürzlergruppe“), zu frustrieren usw. usf. liegt alles in deren Werkzeugkoffer.

    Siehe hierzu auch das jüngste Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld ->
    https://www.youtube.com/watch?v=Vk3_M9ylbQY

  4. 1.) Wieso hat Regierung Brandt (1969-74) damals die Türken nicht heim geschickt ?

    2.) Anwerbestopp war 1973

    3.) Wieso nicht Schmidt (1974-82)

    4.) Urknall der mohammedanischen Landnahme/Invasion

  5. 1.) Heidelberger Manifest 1981: Professoren warnen vor

    2.) Unterwanderung des Deutschen Volkes

    3.) durch Türken

  6. Wir leben bereits in einer Diktatur. Jede abweichende Meinung führt zur sozialen Ächtung und Jobverlust.

  7. Auch der Daniel Zabel scheint mir einen Vertreter einer kleinstädtischen untersten Mittelschicht zu sein, der vom Bundespräsidenten nicht gerne gesehen ist. Wenn er es zu etwas bringen möchte sollte er sich am
    Bürgermeister von Altena, .Herr Andreas Holstein, spiegeln. Der hat sich 2015 dafür eingesetzt, dass seine Stadt trotz leerer Kassen HUNDERT Asyltouristen mehr aufnimmt, als sie hätte aufnehmen müssen. In Altena kümmern sich unzählige Bürgerinnen ehrenamtlich um die Asyltouristen und helfen ihnen dabei, „Wege in unsere Gesellschaft zu finden“. Es hat in der Stadt aber auch einen Brandanschlag auf eine asyltouristische Einrichtung gegeben, und im November vergangenen Jahres ist Andreas Hollstein mit einem Messer attackiert und verletzt worden. Von seinem Weg hat ihn das nicht abgebracht, ganz im Gegenteil: Er ist der Ansicht, dass öffentlich-rechtliche Konkursverschlepper wie er Anfeindungen aushalten und mit allen Seiten im Gespräch bleiben müssen, er plädiert für Gelassenheit und sachliche Argumente: „Viele Menschen“, sagt er, „haben unberechtigte Ängste – und denen kann man nur begegnen, wenn man eine gewisse Ruhe ausstrahlt.“
    Die in Kleinstädten beheimatete mittleren und untersten Mittelschicht mag argumentieren der liebe Andreas hatte dabei z.B. Artikel 16a GG missachtet und höchstwahrscheinlich ohne Rücksicht auf Rechtslage und Verluste für Asyltouristen die bereits leere Gemeindekasse geplündert. Diese Schichten zeigen mit ihrer Reaktion dass sie noch im ultra-nationalen Wirtschaftsraum angesiedelt sind und sich einbilden ihre Werte, ihre Weltsicht und ihren Platz in der Gesellschaft würden von Asyltouristen bedroht: Welch eine Engstirnigkeit!. Sie sollten sich lieber an der akademisch ausgebildeten, urbanen, kosmopolitischen Oberschicht spiegeln die Gesetzesbruch unserer postdemokratischen Regierungsklüngel als Gott gegeben bejaht.
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2018/10/181004-Forum-Bellevue-V.html

  8. 1.) Bundesverfassungsgericht 1987:

    2.) “Staat muß die Identität des Deutschen Staatsvolkes erhalten“.

  9. In Deutschland ist jeder Verbrecher willkommen.!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ungarns Regierung erhöht Druck
    .
    Soros-Stiftung zieht von Budapest nach Berlin

    .
    BERLIN. Die Stiftung des US-Milliardärs George Soros hat ihren Sitz von Ungarn nach Berlin verlegt. Ihr bisheriges Büro in Budapest hatte sie verlassen, nachdem die dortige Regierung in den vergangenen Monaten den Druck auf die Stiftung und ihren Gründer erhöht hatte. 80 Mitarbeiter und ihre Familien seien in die Bundeshauptstadt umgezogen, meldet die Nachrichtenagentur dpa.
    .
    In Berlin soll das Personal auf rund 150 Personen anwachsen. Es sei geplant, die Einrichtung zu einem Hauptstandort auszubauen. „Wir freuen uns, daß unser Berliner Büro zusammen mit London, New York und Washington ein Schwerpunktbüro für unsere Stiftungen sein wird“, sagte der Direktor der neuen Niederlassung, Goran Buldioski.
    .
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/soros-stiftung-zieht-von-budapest-nach-berlin/

  10. @ kosmischer Staub 4. Oktober 2018 at 15:57
    Eine kritische Sicht vom „Mann mit dem Hut“ ->
    https://www.youtube.com/watch?v=u_OvSANBFhg

    Nicht, daß D.Zabel einfach etwas unterstellt werden sollte – aber m.E. sollten wir alle ziemlich auf der Hut sein. Die Machtelite wird ALLE nur denkbaren Tricks anwenden, um die Kontrolle zu behalten.
    ——————————–
    Richtig!
    Ich teile schon seit Beginn die Meinung vom Mann mit den Hut (in dieser Sache).

  11. Deutschland braucht dringend noch mehr Humanschrott!
    Wegen der Demographie und wegen der Rente!
    Jeder ausländische Vollidiot ist willkommen!
    Weitermachen!
    Merkel und Co. wählen!

  12. Hätte gerne Deutschland von 1960 wieder ohne jegliche Ausländereinwanderung !!!!
    Riesenfehler damals !!!!!
    egal woher
    brauchen wir nicht , will keiner , überflüssig !!!
    Länder wie Japan ,( Süd) Korea …etc bestehen fast ausschließlich aus eigener Bevölkerung ,
    sind die etwa arm , primitiv , rückständig ???? …. haaa im Gegenteil ,
    bin oft in good old Polen , dort vermisst keiner die Ausländer , 98 % weiße , katholische Bevölkerung
    und das bleibt hoffentlich so .

  13. @Pissnelke_1971 4. Oktober 2018 at 16:15
    Vor allem die türkischen „Gastarbeiter“ waren ein Fehler. Aber die Industrie wollte es so. Und angeblich auch die damalige türkische Regierung.
    Aber an dem „Flüchtlingshype“ 2015 trägt die Industrie keine Schuld. Die gehen auf das Konto von Merkel, den Linksgrünen, den Gutmenschen und der Masse der deutschen Mitläufer.

  14. @DER ALTE Rautenschreck 4. Oktober 2018 at 16:12
    Naja. Die AfD macht einfach korrekt ihre Arbeit. Die kann jeder sehen und die ist öffentlich. Da kann keiner etwas „verraten“.

  15. Weltraumprojekt Bavaria One:
    Wer erklärt dem Söder jetzt, dass es eben keine Raketenforscher und Ingenieure sind, die da aus Afrika angeschwemmt kommen?

  16. @Haremhab 4. Oktober 2018 at 16:07
    Naja. Die Piratenpartei hatte auf ihrem Höhepunkt (2012) über 30.000 Mitglieder. Also mehr als die AfD heute hat.
    Bei den Wahlen hat es ihr dann auch nichts genutzt.
    Mitgliedszahlen sind nicht alles. Wählerzahlen sind wichtiger. Wobei die wankelmütig sind.

  17. der energiewendefail
    tritt da etwa energie aus ?

    das erste ist ein normales foto der wand wie man deutlich sieht ist ein spalt nach unten frei

    jetzt zum zweiten bild weil man wohl bischen faul war und sparen wollte hat man nicht bis nach unten gelegt
    an ein paar stellen wurde auch keine angebaut da wurde nur putz angebracht ich bin schon rumgelaufen das sieht man beim wärmebild
    an anderer stelle auch

    kosten ja nur 800000 euro und die mieterhöhung ist permanent (dann noch das billige)
    dauerlärm jahrelang, wollen in wohnung , gänge gesperrt andere teile waren gar nicht mehr passierbar also balkon,garten, gerüst also bau vorm haus, dreck wie auf einer baustelle
    dazu saftige erhöhung der miete von mehr als warmwasser heizung und strom zusammen also rechnet es sie nie
    auch die 800000 euro kosten rechnen sich nie denn auf ein menschenleben gerechnet verbrauche ich das gar nicht an heizung
    rauchmelderpflicht kommt auch dazu das gerät müsse angeblich laut gesetz „dem vermieter passen“ und natürlich darf man keinen selbst aufhängen natürlich wars ein teueres gerät
    jedes jahr wird das auch nachgeschaut kann der vermieter natürlich auch in rechnung stellen ablehnen verboten
    extra haus muß wieder freigemacht werden natürlich kommen alle mit schuhen und trampeln schön durch die bude
    oh und nicht nur das sollte man den termin absagen solle man mit der firma selbst einen termin ausmachen und das selbst zahlen man habe gefälligst zu gehorchen
    die kosten zahlt natürlich der mieter nächste mieterhöhung
    der warmwasserboiler wurde auch ausgetauscht man muß ja sparen jetzt ist wasser mal schön warm und dann kommts mal eiskalt
    schön diese vielfalt an wasserwärme das macht spaß beim duschen
    hausheizung wurde auch abgerissen brauchen wa nichtmehr und zwar so das sie nicht einfach abgedreht wurde sondern richtig weggerissen jeder muß ein öko sein
    mülltrennungpflicht natürlich muß man 6 container dafür haben man soll auch zusätzlich den müll schonmal vorab klein machen
    der müllfirma sei es ja nicht zuzumuten da große kartons rauszuholen das muß man schön klein machen
    achja und das flaschenpfand natürlich wurden zunächst extra tonnen aufgestellt damit die ökos dort ihre triebe ausleben können
    also plastik für müll z.b. oder braun und grün glas
    nein das war nicht genug jeder muß dazu gezwungen werden müll zu trennen und flaschen zu im müll zu trennen natürlich auch die dose
    man muß sich natürlich auch die ganze zeit ins fenster schauen lassen wenn du am computer sitzt ist das besonders angenehm und draußen wer arbeitet
    und reinschaut
    und nicht nur das weil es eine schöne wärmedämmung schon gab musste die alte weg
    ob das mehr bringt sei dahingestellt aber es war eine da
    natürlich wird gedroht das mit härte umzusetzen und gesetzlich hätte man eh keine chance die gesetzgebung habe den weg freigemacht hieß es
    ablehnen ? umfrage ? momentarer wohnraum wärend des lärms ? natürlich nicht
    jeder muß dazu gezwungen werden ein grüner öko zu sein und er soll sich gefällst selbst finanzieren
    das gerüst muß natürlich auch finanziert werden auch die fenster und natürlich die wärmedämmung
    die miete bleibt für immer höher es ist also auch nicht so das sich das irgendwann abgezahlt also nur scheinlügen um vielleicht passivität zu erzeugen
    man sieht sehr genau wie die wärme nach unten entweicht sieht fast so aus als würde es auslaufen also nichtmal was gescheites wie aerogel z.b.
    oh natürlich hat man alles abreißen müssen hecke z.b. bäume wäscheleihne gartenstühle und auch andere dinge, auch ein paar fahrräder hat man entsorg weil sie eben im weg standen
    natürlich krieg man diese nicht ersetzt
    musste alles weg reiste zerstörung ersetzt bekommt man wie gesagt nichts
    den umstieg von wasserbasiereden heizungszählern musste natürlich auch weg das wird natürlich auch angerechnet
    vor allem bei arbeiten mit den fenstern herrschte enormer lärm konnte man wo anders hin ? natürlich nicht aber offene türen und wände haben das ist gut
    auch der teppich wurde in einen raum beschädigt durch das weils wohl nicht schnell genug ging schnelle rumschieben von allem was nicht sofort weg war
    reinste zerstörung
    storm würde übrigens auch teuerer erste behaupte man gezielt das der „neue strom“ günstiger sei
    nach ein paar jahren musste sie jedoch umschwenken und der ganze öko mist wird subventioniert

    so macht wohnen spaß wen es noch interessiert es wurde auch einfach beim verkauf nur noch papiertüten angeboten anstatt plastik
    werden diese naß reissen sie wer auch nur ein bischen oben an die kanten kommt reist es ebenfalls
    natürlich wurden die aus plastik gezielt entfernt so das man auch ja die papiertüten nehmen muß

    bild 1:
    https://picload.org/view/dcgpllol/1.jpg.html

    bild 2:
    https://picload.org/view/dcgplcwa/2.jpg.html

    achja und natürlich wurde ein foto aufgehängt „und die welt wird bunt“ deutschland ist nicht genug
    heute gehört uns deutschland und morgen die ganze welt
    siehe hier:
    https://picload.org/view/dcgwrcal/imgp4953.jpg.html

    alte wärmedämmung:
    https://picload.org/view/dcgwrcrr/imgp4875.jpg.html
    https://picload.org/view/dcgwrlra/sam_0003.jpg.html
    https://picload.org/view/dcgwrclw/sam_0002.jpg.html

  18. Ich will mein Land von 1960 wieder haben. Und überhaupt soll alles wieder so sein wie früher, als ich jung war!

  19. Baerbelchen 4. Oktober 2018 at 15:55

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/messer-angriff-am-jungfernstieg-doppelmoerder-weint-vor-gericht–31390328

    Bemerkenswert ist

    1. Erstens die unmittelbare Wahrheit. Augenzeugen bei Notrufen nehmen kein politisch korrektes Blatt vor den Mund: Nix mit „dunkelhäutig“ und „Schnittverletzung an der Kehle“, sondern:

    hatte eine Augenzeugin (…) bei der Polizei angerufen und hörbar geschockt geschildert, dass eine „Dame im Vorbeilaufen von einem Schwarzen abgestochen wurde.“ Sie fragt eine weitere Frau „hat das Kind auch etwas abbekommen?“ Dann ist aus dem Hintergrund eine entsetzte Stimme zu hören „ Der Kopf ist ab“, die Anruferin stößt hervor : „Oh, mein Gott.“

    2. Zweitens das Frisieren:

    „Was er getan hat, ist bei Gott eine Sünde. Herr M. betet für Mariam und Sandra P.“

    Er hat zu seinem Anwalt nicht „Gott“ gesagt, sonder „Allah“. Und dieser Schwampf, den Mordmoslems mit ihren Anwälten regelmäßig auskaspern („Ist vor Allah eine Sünde“) ist BS in XXL. Mohammedaner und Anwälte wissen das. Ich hoffe, die Richter auch.

  20. Ich zolle Daniel Zabel meinen allergrößten Respekt für sein mutiges, aufrichtiges Handeln.
    Er wusste, welche für ihn negativen Konsequenzen daraus erwachsen.
    Und dennoch hat er der Wahrheit den Weg geebnet.
    Endlich ist da Jemand der den Mumm und den Charakter hat, trotz aller Nachteile die man ihm bereiten wird, für dieses Land einzustehen.

    Es tut unendlich gut, um solche Menschen zu wissen.
    Dies wiegt ungemein viele Lügner, Blender dieses Landes, und weiß Gott, nicht nur in der Politik, auf.

    Ich bin mir sicher, daß da draußen noch viel, viel mehr ‚Daniels‘ existieren.

    WIR alle hier können uns sicherlich dazu zählen.
    Lasst uns dafür sorgen, dass die Wahrheit, die derzeit zu einem schmalen Rinnsal verkümmern sollte, wieder zu einem reißendem Strom wird.
    Denn dort, wo die Gedanken, die Wahrheit nicht mehr eingesperrt sind, dort hat auch die Freiheit wieder ihren angestammten Platz.
    Was nützen offene Grenzen, wenn der Gedanke, das Wort, das Recht eingesperrt sind?
    Ist das dann nicht das beklemmendere Gefängnis?
    DANIEL hat ein wichtiges Beispiel abgegeben. Eines, das durchaus mehr als eine Initial -Zündung sein wird.
    Alle guten Wünsche seien mit ihm auf seinem neuen, sicherlich erfolgreichen Weg.
    Wir drücken die Daumen.
    LASST ES UNS IHM GLEICH TUN, – FÜR DIE WAHRHEIT EINTRETEN, FÜR DIESES LAND UND FÜR ALLE REDLICHEN MENSCHEN DIESER WELT.

  21. „Merkel in Israel“+++“Ehrendoktorwürde“ unserer Uni hier in Haifa….
    Da haben wir doch glatt heute morgen was verpasst!!!!

    Da wird „veröffentlicht“, gegen Antisemitismus in D „vorgehen zu wollen“- an Hohn und Lüge nicht zu überbieten:
    Nicht zur Sprache kommt, VON WO AUS Antisemitismus in D wirklich ausgeht. „Rechte Straftaten“ mit diesem Straftatbestand werden in D durch die Merkel- Medien aufgebauscht und sogar gefälscht, was die „Zahlen“ angeht.

    Nahezu völlig unbeachtet, in der D- „Presse“, bleiben Anti- Israel Demonstrationen von Hunderttausenden muslimischen- und Antifa- Sympathisanten in den letzten Jahren, bis heute.

    Völlig unbeachtet auch das Zeigen des „muslimischen Grußes“ der Hamas- Jünger in D, den „Hitlergruß“!

    Ganz außer acht lässt „man“ die unmittelbare Gefahr an Leib und Leben der in D lebenden Juden vor eben Merkels muslimischen Invasorentruppen! Egal ob Türken der „3. Generation“, „Palästinenser“, Libanesen oder sonstiges mohammedanisches Gesocks.

    Einer solchen (für all das!) verantwortlichen Politikerin aus D auch noch in unserer schönen Stadt die Ehre zu erweisen ist von unserer Uni- Leitung hier ein bewusster Eklat!!!
    Ob Bibi DAS richten kann? Wir haben wenig Hoffnung.

    Shalom!

  22. Er wolle das Land wiederhaben, wie es vor dem Jahr 2015 war, die Sicherheit, sich frei bewegen zu können und die Freiheit, seine Meinung zu sagen.
    ————
    Da irrt der gute Mann gewaltig.
    Die Zuwanderung, einhergehend mit Kriminalität, nahm bereits nach der Öffnung der Grenze zum Osten und nach dem unseligen Schengen-Abkommen Fahrt auf, dann die „berühmten“ sog. Lampedusa-Neger 2013 (das sind offenbar ganz besondere Neger) in Hamburg mit Kirchenasyl aber als Merkel die Orks unkontrolliert hereinließ war das Desaster da. Die Grenzen waren ja seit „Schengen“ offen, nur wurden sie mehr oder weniger halbwegs kontrolliert.
    Meinetwegen hätte man die Mauer bzw. einen Zaun gern wieder aufbauen können Anfang 1990, selbstverständlich entsprechend weiter östlich. „Auf die Dauer hilft nur Mauer“. Das machen Israel und Trump, sogar Obama, ja auch. Haiti und die Dom.Rep… In Israel lernen was eine richtige Grenze ist, das sollte Merkel mal machen anstatt von einem „problematischen Verhältnis“ zu reden. Das haben andere Länder auch mit ihr und ich ebenso.

  23. Pissnelke_1971 4. Oktober 2018 at 16:15

    Hätte gerne Deutschland von 1960 wieder ohne jegliche Ausländereinwanderung !!!!
    Riesenfehler damals !!!!!
    egal woher
    brauchen wir nicht , will keiner , überflüssig !!!
    ++++++++++
    Zu pauschal! Zu kategorisch!
    Wir brauchten und brauchen keine Moslems hier. Die vermehren sich wie die Fliegen und beten einen Diktatorgott an (bzw. dessen asozialen Erfinder).

    Ich kenne zu viele fleißige Polen, zu viele Russlanddeutsche, die mir sympathisch sind. Auch Spanier, auch Italiener. Ich kann auch ganz gut mit Amis zurechtkommen – solange es keine Evangelikalen sind. Ungeachtet des Umstandes, dass die Deutschen viele Lasten falscher US-amerikanischer Außenpolitik über Jahrzehnte tragen. Die Vietnamen in meinem Ort sind fleißige Menschen, die das beste Essen zu echt fairen Preisen verkaufen.

    Zum Artikel:
    Herr Zabel, meine Hochachtung!
    Es gibt nicht viele Beamte, die Rückgrat statt Absicherungswahn haben.

  24. Ich bin da auch sehr vorsichtig was diesen Mann betrifft.
    Was er jetzt macht, nennt man Flucht nach Vorn, weil er mit dem Rücken zur Wand steht.

  25. Zuri Ariel 4. Oktober 2018 at 16:40

    „Merkel in Israel“+++“Ehrendoktorwürde“ unserer Uni hier in Haifa….

    Besonders verärgert hat mich die Begründung der Uni:

    Während einer Zeremonie im Israel-Museum in Jerusalem erhielt Merkel anschließend die Ehrendoktorwürde der Universität Haifa. Die Universität würdigte damit ihren „unerschütterlichen Beitrag zu einer starken Freundschaft und den tiefen Beziehungen“ zwischen den beiden Ländern sowie ihre „Führungskraft, die auf Gleichheit, Freiheit und Menschenrechten basiert“. Merkel habe „in vorbildlicher Weise Standards für Exzellenz, Weisheit und Menschlichkeit gesetzt“.

    Buäh! Eben nicht!

  26. Aller Achtung sehr geehrter Herr Dieter Zabel, es gibt in unserem Lande wo Millionen Deutsche leben und sehen das wir dem Abgrund immer näher gleiten, selten so aufrichtige Männer mit Rückgrad wie Sie. Ich wünsche Ihnen nur das Gute und lassen sie sich nicht unseren Volksverrätern und Invasoren runter kriegen und bieten denen die Stirn, wir stehen hinter Ihnen, alles Gute

  27. Top Mann!
    Auch in der Polizei ist man pro AfD!
    Besonders wenn man einen Sarotti Mohr abzuschieben hat und der dann plötzlich hinten in seine Hose greift, seinen Kackarsch hochstreift und eine Ladung Mohrendreck auf die Beamten wirft, davon sich einer wehrt und der zusätzlich zur Negerschminke auch noch eine Disziplinarmaßnahme bekommt…

  28. Drohnenpilot 4. Oktober 2018 at 16:12
    In Deutschland ist jeder Verbrecher willkommen.!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ungarns Regierung erhöht Druck
    .
    Soros-Stiftung zieht von Budapest nach Berlin
    —————————————-

    DE ist zum Abladeplatz für jeden Dreck der Welt verkommen!

  29. SEK-Einsatz am Morgen: Polizei umstellt Asylunterkunft

    Am Donnerstagmorgen umstellt das SEK eine Schongauer Asylbewerberunterkunft. Der Einsatz ist inzwischen beendet. Was bislang bekannt ist.

    Durch ebenfalls alarmierte Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) konnte eine männliche Person, welche sich wohl in einem psychischen Ausnahmezustand befand, sichern und in Gewahrsam genommen werden.

    https://www.merkur.de/lokales/schongau/schongau-ort29421/schongau-bayern-sek-einsatz-am-morgen-polizei-umstellt-asylunterkunft-10297006.html

  30. BKA schon seit Sommer informiert
    IS-Fotomontage zeigt Explosion in Düsseldorfer U-Bahn

    Ein Mann im Kapuzenpullover beobachtet eine Explosion im U-Bahn-Schacht. Auf seinem Rücken ist der Schriftzug „Es gibt keinen Gott außer Allah“ und das Siegel des Propheten Mohammed zu sehen. Der Pullover ist im Stil der IS-Fahne gestaltet. Veröffentlicht wurde das Bild auf dem Kanal „Jaish al-Karrar“ der Nachrichtenplattform Telegram.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-is-fotomontage-zeigt-anschlag-auf-u-bahnhof-pempelforter-strasse_aid-33466783

  31. Freya- 4. Oktober 2018 at 17:07

    Man könnte diese Aufnahmestelle für psychisch Gestörte sehr schnell überlasten. Das hier als Tipp, auch sehr gut für Hartz IV Empfänger, die mit Sanktionen zu kämpfen haben.
    Funktioniert 100%

    Ruft die 112 an und sagt, dass ihr Selbstmordgedanken habt. Dann dauert es nicht lang, und ihr sitzt in einem warmen Taxi in die nächste Aufnahmestelle. Es gibt gutes Essen, ein Dach über den Kopf und eine funktionierende Heizung. Hinzu kommen viele Beschäftigungsangebote.

    Natürlich werdet ihr gefragt werden, warum ihr Selbstmordgedanken habt:
    Harzer brauchen nur ihre Erfahrungen mit dem Amt erzählen, die anderen nehmen den Zustand in Deutschland. Geht besonders gut als Frau, dass man Angst habe etc.

  32. Feuer bei Düsseldorfer Kranfirma

    Staatsschutz ermittelt wegen Anschlagsverdachts in Düsseldorf

    Im Internet kursiert ein Bekennerschreiben, das unserer Redaktion vorliegt. Darin bekennen sich Unbekannte zu der Tat und setzen ihr Handeln in Zusammenhang zur geplanten Rodung des Hambacher Forsts. „Wenn ihr den Hambi räumt, wenn ihr die Bäume fällt, die Häuser zerstört (…), dachtet ihr wirklich, dass wir uns nicht rächen werden?“, heißt es in dem auf „indymedia.org“ veröffentlichten Schreiben. Auf der Webseite wurden zuvor bereits „Informationen über mögliche Angriffsziele“ veröffentlicht.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-feuer-bei-kranfirma-wasel-staatsschutz-ermittelt-wegen-anschlagverdachts_aid-33466659

  33. @ VolksvernichterVernichter 4. Oktober 2018 at 17:15

    Haha Danke, gute Tipps.

    Der Winter ist gesichert 😉

  34. Im Jahr 2014 war der gebürtige Eritreer nach Deutschland gekommen. Zuletzt lebte er in einer Asylunterkunft.

    Angeklagter ist älter als angegeben

    Zu Beginn des Prozesses wurde klar, dass er nicht 22, sondern bereits 29 Jahre alt ist. Der Verteidiger erklärte, sein Mandant habe sich bei der Einreise jünger gemacht, um eine Schule besuchen zu können.

    Freya- 4. Oktober 2018 at 16:59


    Der Flüchtling aus Eritrea der in einer Disco in Rosenheim auf eine 16 Jährige einstach, weil sie seine Anmachversuche ignorierte und damit seine „Mannesehre gekränkt habe“ ist nicht 22 Jahre alt sondern 29 Jahre alt. Er hat sich halt jünger gemacht-

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/messerstiche-in-rosenheimer-disco-angeklagter-gesteht-die-tat,R5JQt0e

    22 minus 4,5 macht 17,5 Jahre. Das ist mal wieder ein von zig- oder hunderttausend Fällen, die sich durch Merkels Grenzöffnung auf wundersame Weise um 10 oder 20 Jahre verjüngt haben………

  35. Zuri Ariel 4. Oktober 2018 at 16:40
    Babieca 4. Oktober 2018 at 16:50

    Danke für beide Kommentare.

    Wirklich haarsträubende Begründung für die Verleihung der Ehrendoktorwürde:
    Merkel habe „in vorbildlicher Weise Standards für Exzellenz, Weisheit und Menschlichkeit gesetzt“.
    (Habe ich schon dreimal hier eingestellt und bisher hatte es niemanden interessiert)

    Aber es gibt auch kritische Stimmen:
    Am Vorabend der deutsch-israelischen Regierungskonsultationen hat Israels Kulturministerin Miri Regev Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einer Einmischung in interne Angelegenheiten gewarnt.

    „Ich rate ihr, sich mit den Problemen ihres eigenen Landes zu beschäftigen“, sagte Regev am Mittwoch dem rechtsgerichteten Nachrichtenportal Aruz 7.

    „Wir respektieren Frau Merkel“, sagte die Ministerin weiter. „Aber bei allem Respekt, den ich ihr zolle, erwarte ich von ausländischen Politikern, die hierher zu Besuch kommen, dass sie sich nicht in interne Probleme einmischen.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/miri-regev-israelische-ministerin-warnt-besucherin-merkel-vor-einmischung_id_9701145.html

  36. @ NieWieder 4. Oktober 2018 at 16:23

    @DER ALTE Rautenschreck 4. Oktober 2018 at 16:12
    Naja. Die AfD macht einfach korrekt ihre Arbeit. Die kann jeder sehen und die ist öffentlich. Da kann keiner etwas „verraten“.
    ——————————
    Was hat das oben 1612 Uhr mit der „AfD“ oder mit „verraten“ zu tun? Vielleicht haben Sie den Inhalt des Videos, auf den kosmischer Staubhingewiesen hat, nicht angesehen; außerdem habe ich lediglich auf kosmischer Staub 4. Oktober 2018 at 15:57 reagiert und gesagt, dass ich die Meinung vom Mann mit dem Hut teile. Mit „verraten“ oder AfD fällt kein Wort? Also vielleicht haben Sie meinen post verwechselt.

  37. Freya- 4. Oktober 2018 at 17:20
    @ VolksvernichterVernichter 4. Oktober 2018 at 17:15
    Haha Danke, gute Tipps.
    Der Winter ist gesichert
    —-
    Gerne doch. Man muss das System mit den eignen Waffen schlagen.
    Und das Gute ist, wenn man da Anruft dürfen die dich nicht ablehnen, sonst machen die sich strafbar und riskieren ihre Arbeitsstelle.

    Davon mal ab intressiert mich doch sehr, wo denn all die psychisch Gestörten bleiben? Mit Sicherheit nicht in der Klapper, denn sonst wären die jetzt schon überfüllt. Daher gehe ich davon aus, dass die nach kurzer Zeit wieder auf die Straße gesetzt werden.

    Ich weiß nicht, ob die AfD auch hier mal eine Anfrage starten könnte.

  38. @ Baerbelchen 4. Oktober 2018 at 16:02

    [ DER ALTE Rautenschreck 4. Oktober 2018 at 15:55 …bitte das nächste mal beim Zitieren angeben, sonst weisß erstens keiner, worauf man reagiert und ich weiß ich nicht, DASS jemand reagiert hat.]

    „Alle, die die Katastrophe von 2015 als Beginn der Misere ansehen, scheinen vorher wohl jahrzehntelang geschlafen zu haben.“
    ————————————————————
    Es ging schon los mit der Anwerbung der türkischen Gastarbeiter in den Fünfziger Jahren (als das Wirtschaftswunder längst ohne sie angelaufen war). 1968 wurde der Grundstein für die linksgrüne Gesinnungsdiktatur gelegt.
    ————————————————————

    Na ich weiß doch; ich wollte nur nicht die ganze Historie ins Spiel bringen; ich wollte nur den „vor 2015 war alles gut“ Rednern widersprechen.

  39. Es ist eine böse Pointe, dass der Direktor der Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen mit Methoden zu Fall gebracht wird, die man aus der Zeit kennt, die seine Erinnerungsarbeit dokumentieren soll.

    Kaum jemand ist bei der Linkspartei so verhasst wie der Berliner Historiker Hubertus Knabe. Jetzt wurde er seines Amtes enthoben – mit freundlicher Hilfe aus dem Kanzleramt. So gehen Intrigen heute.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hubertus-knabe-wie-man-sich-eines-feindes-entledigt-kolumne-a-1231534.html

  40. @ VolksvernichterVernichter 4. Oktober 2018 at 17:28

    Die Klapsen müssen wirklich randvoll sein.

  41. @VivaEspaña
    wie früher zu Zuri
    Islam-Merkel sitzt auf dem Geld-Sack der Deutschen Steuerzahler und Israel kennt die Meinung ihres Freundes Trump genau usw. über die größte Katastrophe für Deutschland : Islam-Merkel mit Anhang ❗

  42. OT

    RAMIN PEYMANI AUS EINER
    FAMILIE CHRISTL. IRANER.

    Abschied auf Raten: Der Springer-Konzern bereitet das Ende Merkels vor
    01/10/2018

    Seit der Bundestagswahl dümpelt Angela Merkel als “lahme Ente” herum. Nichts hat sie in den letzten zwölf Monaten zuwege gebracht. Den versemmelten “Jamaika”-Verhandlungen folgte nach langem Hin und Her die Flucht in die Arme der SPD, die ihr noch wenige Wochen zuvor richtig was “auf die Fresse” geben wollte.

    Dazwischen trug Merkel eine herbe persönliche Schlappe davon, als sie ihre Vertraute Annette Schavan nicht auf den Chefsessel der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bugsieren vermochte. Und auch danach agierte sie mehr als glücklos: Ob beim Staatsbesuch in den USA, im Ringen mit Frankreichs Präsident Macron oder in Brüsseler Verhandlungsrunden, in denen ihre Kontrahenten sie überdeutlich spüren ließen, dass auch ihre außenpolitische Zeit abgelaufen ist.

    Niemand nimmt Angela Merkel mehr ernst, in Europa so wenig wie hierzulande. Nur mit der Hilfe ihrer öffentlich-rechtlichen Medien konnte sie sich überhaupt über den Sommer retten, um nach dem Maaßen-Desaster nun den wohl schwersten Nackenschlag ihrer vierten Amtszeit einzustecken: Ihr treuer Aktentaschenträger Volker Kauder wurde von der eigenen Fraktion kaltgestellt. Und so sehr sich Regierungssprecher Seibert sowie all die anderen Adjutanten und bezahlten Hofberichterstatter Mühe geben, einen anderen Eindruck zu erwecken, spürt jeder, dass Kauders Abgang Merkels Ende eingeläutet hat. Als bedürfe es dazu noch einer Bestätigung, hat der Springer-Konzern beschlossen, seine schützende Hand über der Kanzlerin wegzuziehen.

    Wenige Getreue verbleiben als Kulissenschieber einer Machtversessenen, die nur noch zum Schein ihre Hosenanzüge durchs Kanzleramt tragen darf

    Angela Merkel wollte den Moment ihres Abgangs immer selbst bestimmen. Doch diesen Punkt hat sie längst verpasst. Ein würdevolles Ende ist schon lange nicht mehr möglich. Immer noch klammert sie sich an ihr Amt, obwohl alle sehen können, dass sie und ihre Koalition nicht mehr regierungsfähig sind. Sie spielt weiter eisern die Rolle der Kanzlerin, so wie ein entlassener Büroangestellter, der sich jeden Morgen dennoch in den Anzug wirft und pünktlich aus dem Haus geht, um seiner Familie vorzugaukeln, alles wäre in bester Ordnung, während er tagsüber ziellos umherirrt. Immer adrett im Hosenanzug, irrt Merkel durch die Politik.

    Ihren Stuhl räumt sie nicht, teils aus Starrsinn, teils aber auch, weil eben kein anderer Posten frei ist, auf den sie sich retten könnte. Doch ihre Getreuen murren. Sie wollen nicht mehr die Kulissenschieber einer Machtversessenen sein, die nur noch zum Schein ihre Hosenanzüge durchs Kanzleramt tragen darf. Vor allem der mächtige Medienkonzern ihrer Freundin Friede Springer, in dessen Stiftungskuratorium einst Merkels Ehemann installiert worden war, zieht offenbar nunmehr die Reißleine.

    Spätestens seit dem BAMF-Skandal setzt es regelmäßig Prügel. Zwar darf die WELT immer mal wieder mit den Wölfen heulen, wie zuletzt beim Propagandastück zum Stolz der Deutschen auf ihre Politiker, doch gibt die ungleich auflagenstärkere BILD-Zeitung die Richtung vor. Sie lässt kaum noch ein gutes Haar an der Kanzlerin und rechnet schonungslos mit den Regierenden ab.

    Noch folgen andere nur zaghaft, weil man es sich mit keinem Merkelisten verderben möchte, der vielleicht künftig das Kanzleramt besetzen könnte…
    http://peymani.de/abschied-auf-raten-der-springer-konzern-bereitet-das-ende-merkels-vor/

  43. Freya-, 04.10. 17:16

    Staatsschutz ermittelt wegen Anschlagsverdachts in Düsseldorf…

    Puh, zum Glück nur kriminelle Linksextremisten. Da sind ja – Gott sei Dank – unser Staat und unsere Demokratie nicht gefährdet… anders als bei 6 Rechtsextremen mit einem Luftgewehr und einigen Schlagstöcken.

  44. Baerbelchen 4. Oktober 2018 at 16:02
    Es ging schon los mit der Anwerbung der türkischen Gastarbeiter in den Fünfziger Jahren (als das Wirtschaftswunder längst ohne sie angelaufen war)
    ——————————————————————————————

    Die Anwerbung türkischer Gastarbeiter erfolgte auf Wunsch der Türkei, weil sich die türkische Wirtschaft in einer schlechten Situation befand und man soziale Unruhen befürchtete. Die USA befürchtete, dass es bei sozialen Unruhen in der Türkei, dem wichtigen NATO-Partner an der Südwestflanke, eventuell zu einem radikalen Regierungswechsel und zu einer Zuwendung zur Sowjetunion kommen könnte. Deshalb übte sie erheblichen Druck auf die Bundesrepublik aus, um diese zur Aufnahme türkischer Gastarbeiter zu bewegen und den Druck aus dem Kessel zu nehmen. Gebraucht hätte Deutschland diese türkischen Arbeitskräfte sicher nicht und ohne sie hätten wir heute sicher eine Menge Probleme weniger.

  45. Vor diesem jungen Mann kann man nur den Hut ziehen. Ich habe sofort gespendet als der Aufruf kam, schließlich hat er seinen Job verloren und muß nun von vorn anfangen. Daniel verdient jede Unterstützung.
    Ich wünsche ihm alles, alles Gute, möge er weiterhin Charakter und Rückgrat zeigen. Wenn dieses Land nur viele von seinem Format hätte, dann wäre aus unserem Land nie ein shithole geworden. Der Tag wird kommen, an dem Daniel oben stehen und geehrt werden wird.

  46. @ Blue02 4. Oktober 2018 at 16:45

    [Pissnelke_1971 4. Oktober 2018 at 16:15

    Hätte gerne Deutschland von 1960 wieder ohne jegliche Ausländereinwanderung !!!!
    Riesenfehler damals !!!!!
    egal woher
    brauchen wir nicht , will keiner , überflüssig !!!]
    ++++++++++
    Zu pauschal! Zu kategorisch!
    Wir brauchten und brauchen keine Moslems hier. Die vermehren sich wie die Fliegen und beten einen Diktatorgott an (bzw. dessen asozialen Erfinder).

    Ich kenne zu viele fleißige Polen, zu viele Russlanddeutsche, die mir sympathisch sind.

    ———————-

    Na ich vermute mal, pissnelke hat doch imgrunde nicht unsere deutschstämmigen Rückkehrer gemeint und sicher auch keine der unsrigen Europäer. Sondern das Pack.
    Das es überall Übeltäter gibt, ist wieder eine andere Sache, also das kann pissnelke auch nicht gemeint haben. Pissnelke weiß auch, dass uns die Polen 12. September 1683 in Wien den Arsch gerettet haben gegen die Türkenangriffe … (Schlacht am Kahlenberg) Also Pissnelke denkt sicher nicht: „Dreckspollacken“ … auch dann nicht, dass es solche Einzelpersonen geben könnte; das gleiche gilt für Italiener, Griechen usw. Wir haben die gleichen Werte und Wurzeln.

  47. Ich lese hier grade das man Hubertus Knabe gefeuert hat. Erst einmal danke für den Link, dazu kann ich nur sagen das ich sprach- und fassungslos bin. Es überrascht mich aber nicht, weil ich längst weiß das die Stasi ihren kommunistischen Saustall mit Hilfe ihrer Hochverräterin erneuert. Die Linken haben inzwischen alles an sich gerissen, weil sie wissen, daß sie mit ihren Schwerverbrechen überall durchkommen und von der Politik unterstützt werden, egal wie groß die Verbrechen sind.

    Über Merkel wird einmal die Welt berichten das sie die Inkarnation Adolf Hitlers war und seinen Spuren folgte, weil sie ihn verehrte, denn sie hasst die Juden genau so, wie die Moslems. Deshalb hält sie auch am Iran Deal fest.

    Wäre sie tatsächlich eine Pfarrerstochter, was ich nicht glaube, würde sie sich für das Christentum engagieren, anstatt dem Teufel dienen.

    Werde ich es noch erleben das das Linke Geschmeiß für Andersdenkende die KZ´s wieder eröffnet? Ich wette sie denken jeden Tag daran.

  48. Paulaner 4. Oktober 2018 at 19:18

    Vor diesem jungen Mann kann man nur den Hut ziehen. Ich habe sofort gespendet als der Aufruf kam, schließlich hat er seinen Job verloren und muß nun von vorn anfangen. Daniel verdient jede Unterstützung.
    Ich wünsche ihm alles, alles Gute, möge er weiterhin Charakter und Rückgrat zeigen. Wenn dieses Land nur viele von seinem Format hätte, dann wäre aus unserem Land nie ein shithole geworden. Der Tag wird kommen, an dem Daniel oben stehen und geehrt werden wird.

    ——-
    Ich hatte am Samstag das Vergnügen, ein paar Worte mit ihm zu wechseln. Er ist nicht nur sympathisch, sondern bescheiden und geradlinig. Ich hoffe, den Tag erleben zu dürfen, an dem Straßen und öffentliche Plätze und Gebäude nach ihm benannt werden.

  49. Bewundernswert, so ein mutiger Mann.

    Er hat seinen sicheren Beamten Job aufs Spiel gesetzt und verloren, um die Wahrheit zu verbreiten. Vergleicht das mal mit den widerlichen Gestalten die uns regieren. Die würden ihre eigene Mutter zur Schlachtbank schicken, um am Futtertrog zu bleiben. Genau wie so viele andere deutsche Doofmichel.

    Ich wünsche ihm alles erdenkliche gute für seine Zukunft!

  50. Glückwunsch Herr Zabel! Sie sind ein Lichtblick im deutschen Irrenhaus. Die überwiegende Mehrheit der Deutschen besteht aus Kuschern, Waschlappen und Gleichgültigen.
    Besonders freut mich, dass ihm Parteien und Unternehmen eine neue Job-Perspektive angeboten haben.
    Alles Gute für Ihre Zukunft!

  51. Deutschland war gesund bevor die ersten Türkischen Gastarbeiter kamen. Denn die wenigsten haben sich wirklich integriert.

  52. Ich hoffe, dass der Artikel Hn. Zabel nicht noch weiter schadet.
    Aber gut, dass sein Einsatz für die Wahrheit gewürdigt wird.
    Für mich steht er in einer Reihe mit Bradley Manning, Julian Assange, Edward Snowden, …

Comments are closed.