Der katholische Sozialwissenschaftler Prof. Wolfgang Ockenfels ist Chefredakteur der Zeitschrift "Die Neue Ordnung".
Print Friendly, PDF & Email

Von PROF. WOLFGANG OCKENFELS | Wer ist „die Mutter“ aller politischen Probleme? Nach Horst Seehofers berühmter Bemerkung soll es „die Migration“ sein, nicht die von der CDU so genannte „Mutti“, die die Grenzöffnung von 2015 zu verantworten hat und dafür immer mehr zur Verantwortung gezogen wird. „Nun sind se halt da“, sagte sie, und Seehofer beklagte die „Herrschaft des Unrechts“, ohne die Klage juristisch entscheiden zu lassen. Jetzt entscheiden die Wähler in letzter Instanz, und da sieht es für die regierenden Volksparteien nicht besonders gut aus.

Und auch den Volkskirchen droht Ungemach, deren Vertreter den willigen „Anschluß“ an die regierungsamtliche Flüchtlingspolitik suchten. Unwillig zum Dialog, den sie sonst gerne mit Kommunisten, Atheisten und Islamisten führen – und unfähig zu einer sozialethisch verantwortbaren Argumentation, die sie schon im Mittelalter von Thomas von Aquin hätten lernen können, versteiften sie sich dogmatisch auf eine Position, die immer mehr in den Verdacht einer institutionellen Selbsterhaltungsideologie gerät. Nicht allein die sexuellen Mißbrauchsfälle, sondern auch der moralpolitische Mißbrauch der Völkerwanderung bewegt viele kritische Christen, ihrer angestammten Kirche untreu zu werden.

Der Seehofersche Begriff der „Mutter“ ist natürlich peinlich für eine mutterlose und kinderfeindliche Gesellschaft, welche die „eigene“ Unfruchtbarkeit subventioniert, die „fremde“ afrikanisch-arabische Fruchtbarkeit aber auszunutzen versucht. Und zwar unter einem altruistischen Vorwand. Das klingt schon sehr nach einem verdrehten Rassismus mit erneuertem Kolonialismus, was sich die multikulturellen Globalisten in UN und EU mit ihren Bevölkerungsaustauschplänen einfallen lassen. Ihre experimentellen Projekte tragen die Namen „replacement“, „resettlement“ und „relocation“. Sie klingen sehr modern und sogar humanitär.

„Maulhuren“ hätte diese elitären Begriffskünstler ein Politiker wie Franz Josef Strauß genannt – zu einer Zeit, als die parlamentarisch-demokratischen Debatten zwar „populistisch“ zugespitzt und pointiert, aber doch noch von begrifflicher Klarheit gezeichnet waren. Zu einer Zeit also, als die Kritik an politischen Eliten (zu denen man selber gehörte) noch nicht als „populistisch“ denunziert wurde, wie es kürzlich die „Bertelsmann-Stiftung“ tat. Wie luzide und demokratisch heute einem die alten Bundestagsdebatten erscheinen müssen, zeigen die sich zwischen Konrad Adenauer und Strauß mit Herbert Wehner und Helmut Schmidt ereigneten, die man dokumentiert noch bei Youtube bestaunen kann.

Inzwischen hat sich eine völlige Vergleichgültigung der politischen und moralischen Sprache herausgestellt, in der sich im Zuge der postmodernen Hermeneutik die radikale Relativierung substantieller ethischer, theologischer und rechtlicher Begriffe darstellt. Daß von diesem Begriffswirrwarr nicht allein die journalistische, sondern auch die ökonomische, politische und sogar kirchliche Zunft ergriffen worden ist, geht schon daraus hervor, daß, wer über das Abstraktum „Migration“ redet, kaum noch die Unterschiede zwischen politischen Asylbewerbern, Bürgerkriegsflüchtlingen und Wirtschaftsflüchtlingen wahrnimmt. Wozu auch diese juristisch-terminologischen Differenzierungen? Sie stören bloß, wenn es hauptsächlich um „Bereicherung“ geht. Denn die Migranten, pardon „die Flüchtlinge“, bedeuteten doch einen ökonomischen Nutzen für Deutschland und Europa. Aber „brauchen wir“, wenn sich schon die meisten Einwanderer nicht als integrationsfähige Teilnehmer an der kapitalorientierten Wirtschaft beteiligen können oder wollen, überhaupt diese grenzenlose Immigration?

Das ist gewiß eine Frage, die über die weltweiten Verarmungs- und Bereicherungsprozesse im Zuge der Gobalisierung und des vor allem afrikanischen Bevölkerungswachstums hinausgeht. Wer aber soll hier wen bereichern? Wer will sich an wem bereichern? Der Doppelsinn der „Bereicherung“ erklärt sich einigermaßen durch die anstehenden Projekte, welche die UN und die EU im Schilde führen. Ihre Pillen- und Abtreibungsprojekte sind nicht erfolgreich gewesen, denn die Afrikaner sind nicht so arm, weil sie so viele Kinder haben, sondern sie haben so viele Kinder, weil sie so arm sind. Die westliche Entwicklungspolitik hat leider vor allem die afrikanischen Eliten gefördert. Anders als die kirchliche.

Aber was sagen die Betroffenen, etwa die afrikanischen Bischöfe dazu? Denen kommen, im Unterschied zu vielen ihrer westlichen Kollegen, von denen sie oft als zu wenig modernisiert belächelt werden, doch einige Einwände. Die meisten afrikanischen Bischöfe sind gegen die Auswanderung ihrer Landsleute, sie warnen vor einem „falschen Paradies“, das ihnen versprochen wird. Sie sehen in der massenhaften Auswanderung eine große Gefahr, daß sie nämlich ihre eigene Jugend verlieren.

Kardinal Peter Turkson aus Ghana, Präfekt eines vatikanischen Dikasteriums, mahnte: „Die Politiker der offenen Türen haben einen Geist geweckt, den sie nicht mehr loswerden“. Inzwischen müßten sich Politiker, wie in Italien und Österreich, mit Altlasten ihrer Vorgänger herumquälen. Kardinal Turkson warnt schon seit Jahren vor den negativen Folgen einer zu starken Einwanderung in Länder mit einer demographischen Abwärtsentwicklung: „Wo es mehr Gäste als Kinder gibt, kommt es immer zu starken Spannungen. Asyl kann dann gewährt werden, wenn die einheimische demographische Entwicklung gesichert ist. Wenn die Geburten zurückgehen, wird die einheimische Bevölkerung von Einwanderern in Sorge versetzt. Die Nationalismen entstehen gerade wegen der Sorge der einheimischen Bevölkerung eines Landes, durch die Einwanderung einer neuen Bevölkerung geschluckt zu werden.“ Wie wahr, wie seiend, könnte man hier mit Heidegger oder einem anderen Großdenker anmerken. Sein Wort in Gottes oder seines Stellvertreters Ohr.

Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen? Das fragen sich die afrikanischen Bischöfe und hoffentlich bald auch mal die deutschen. Traurig, aber wahr ist, daß sich viel zu wenige, auch katholische deutsche Unternehmer auf Gegenseitigkeit für den afrikanischen Kontinent interessieren. Von afrikanischen Missionaren könnten wir hier, vor allem als Katholiken, im Austausch stark „profitieren“.


(Aus dem Editorial der „Neuen Ordnung“ Nr. 5/2018)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Weniger Gehalt wegen Migrations-Quote: Fünf Erzieherinnen schmeißen hin!

    Wer als Erzieher(in) in München noch Systemparteien wählt ist eben selbst schuld:
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen/neuhausen-nymphenburg-ort43338/neuhausen-bis-zu-400-euro-weniger-gehalt-fuer-erzieherinnen-wegen-niedriger-migrations-quote-10317787.html

    Am Sonntag haben die Erzieherinnen ja die Gelegenheit etwas zu ändern.

    Ist die Umvolkung vielleicht doch keine krude Verschwörungstheorie?

  2. „Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?“

    Eine wirklich tragische Situation. Durch die Einwanderung der nigerianischen, ghanaischen und somalischen Mathematiker, Physiker und Chemiker droht das Potenzial an zukünftigen Nobelpreisträgern in diesen Ländern dann auf Null zu sinken.

    Was bildet sich denn Frau Dr Merkel ein, diesen Ländern ihre wissenschaftliche IQ Elite abfischen zu wollen?

  3. bereichert werdet Ihr- Deutsche. bis um Vernichtung. leider… aber 87% von Euch haben auch nichts anderes verdient. Leider….

  4. 1.) Ein Land / Volk, das seine Landesgrenzen nicht schützt, hat keine Zukunft.

    2.) Deswegen: Grenzzaun um Deutschland (Airbus Defence and Space).

  5. ghazawat 12. Oktober 2018 at 08:14
    „Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?“
    mir voellig gleichgueltig. Ich habe mein Land und mein Volk! damit reicht es mir dicke aus.

  6. ghazawat 12. Oktober 2018 at 08:14

    „Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?“
    .
    Ganz einfach.. Der Westen/Europa will das Afrika für immer Dritte Welt bleibt.
    .
    Afrika soll nur billiger Absatzmarkt sein , Rohstofflieferant bleiben und billigste Arbeitssklaven für Europa schicken.
    .
    Der Westen will nicht, das in Afrika neue Konkurrenz entsteht. Das nennt man Kapitalismus..

  7. friedel_1830 12. Oktober 2018 at 08:22
    1.) Ein Land / Volk, das seine Landesgrenzen nicht schützt, hat keine Zukunft.

    2.) Deswegen: Grenzzaun um Deutschland (Airbus Defence and Space).
    ich wurde etwas weiter gehen: Ein Land , das seine Landesgrenzen nicht schützt,ist kein Land! das ist ein Territorium.

  8. plakatierer1 12. Oktober 2018 at 08:12
    Ist die Umvolkung vielleicht doch keine krude Verschwörungstheorie?
    ist die nicht. es ist Realitaet. gut vorbereitet und geleitet.

  9. „Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?“

    +++++++++++++++++

    Ich habe dazu eine kurze Nachfrage: Die besten Leute, die Afrikas Staaten verlassen, sind das dieselben Leute, die in Deutschland angekommen sind?

    Dann hätten wir ja gewissermaßen noch mal Glück gehabt, etwa mit dem Vergewaltigungs-Neger der Siegauen. Und mit dem Kopftreter aus Bad Godesberg. Und dem Schokopudding-Hallenanzünder in Düsseldorf, dem dicken Hamsa. Und dem versierten LKW-Fahrer aus Berlin, der den Weihnachtsmarkt belieferte.

  10. Bitte ,Bitte,lasst den, Franz Josef Strauß wieder aufstehen.
    Das Grüne Pack, soll der Mutti in den Arsch kriechen.

  11. sauer11mann
    12. Oktober 2018 at 08:27

    „„Die Klügsten und Besten“?
    wer hat das untersucht?
    Fakten bitte!“

    Das ist doch ganz einfach!

    Jemand der begriffen hat, dass er in Deutschland den Rest seines Lebens faulenzen kann, rund um die Uhr voll versorgt wird, nie mehr hungern braucht, jederzeit ein sauberes Bett in einem Krankenhaus bekommt, ist mit Sicherheit klüger als der, der den ganzen Tag arbeitet, um in diesem geschenkten Goldstück das Luxusleben zu ermöglichen, ohne dass dieser sich nur ein einziges Mal bücken muss.

  12. In weniger als 60 Stunden werden in Bayram die Wahllokale schließen. Danach wird sich die ehemals christlich-konservative Union zerlegen, weil nach Beben-Wütendberg und Hassan nun auch Bayram schwarzgrün/grünschwarz regiert werden wird.

    Was eine Paradoxie: Die linksgrünen KinderschänderInnen profitieren von Merkels Urkatastrophe des September 2015 und die CSU wird dafür abgestraft und Sieger und Verlierer bilden nun eine Koalition.

    Und zwei Wochen später dann die Wahlen in Hassan, die der Union weitere Stimmenverluste bescheren werden.

    Im Dezember dann CDU-Parteitag und wer wird Egon Krenz spielen?

    Für die Bajuwaren noch ein kleines Horrorszenario: Sollte es für schwarzgrün nicht reiche, wohl aber für den „Regenbogen“, dann würden die linksgrünen KinderschänderIxxe den MinisterpräsidentIn stellen….

    In jedem Falle wird die AfD stärkste Oppositionspartei…..

  13. „Der Westen will nicht, das in Afrika neue Konkurrenz entsteht. Das nennt man Kapitalismus..“
    *************
    Sorry, aber das ist mega Quatsch!
    Der Westen wäre im Gegenteil eher daran interessiert in Afrika neue Absatzmärkte für seine Produkte zu erschließen anstatt Steuermilliarden für heiße Luft und Armutsflüchtlinge zu investieren.
    DAS nennt man Kapitalismus!

  14. ghazawat 12. Oktober 2018 at 08:14
    „Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?“
    […]

    Dass es in Schwarzafrika überhaupt kluge Leute nach unseren Maßstäben gibt, stelle ich offiziell in Abrede.

    Im Übrigen führte der Wegggang von bis zu 10.000 Handwerkern, Facharbeitern, Ingenieuren, Ärzten und Verwaltungsfachleuten pro Monat 1961 zum Mauerbau.

  15. Deutsche Sparer.. „freut euch“.. bald wird wieder deutsches Steuergeld in hunderten Mrd. nach in Italien versenkt..
    .
    Der abartige und kranke Euro muss ja gerettet werden und die dt. Banken die Italien schwachsinniger Weise Geld geliehen haben, sowieso..
    .
    Und der EU-Diktatur-Wahnsinn hört nicht auf!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Roms Höllenritt auf dem Schuldenberg
    .
    Italien hat der Sparpolitik den Kampf angesagt. Es hagelt Kritik von innen und außen. Doch die Regierung in Rom stellt auf stur. Und löst damit große Nervosität aus. Ab Montag muss sich zeigen, ob die EU die Pläne abschmettert.
    .
    Land sitzt auch Schuldenberg von 2,3 Billionen Euro
    .
    Schon jetzt macht der Schuldenberg fast 2,3 Billionen Euro aus, das sind mehr als 130 Prozent der italienischen Wirtschaftsleistung. Erlaubt sind nach den Spielregeln der Währungsunion eigentlich nur 60 Prozent – ein Wert, den Italien seit dem Start des Euros vor fast 20 Jahren nicht einmal aus der Nähe gesehen hat.
    .
    Da schrillen auch in Brüssel und an den Börsen die Alarmglocken. Bis Montag muss Rom seine Haushaltspläne an die EU-Kommission schicken. Diese prüft dann, ob alles im Einklang mit den EU-Regeln ist. Die letzten Wochen zeigen allerdings, dass nichts in Ordnung ist.
    .
    Schon morgens fällt der Radiohörer mit den neuesten Meldungen über den „Spread“ aus dem Bett – das ist so etwas wie der Fieberkurve der italienischen Finanzen. Je höher der „Spread“ ist, also der Risikoaufschlag auf italienische Staatsanleihen, desto dramatischer vibrieren die Stimmen der Nachrichtensprecher. Und je höher der „Spread“ geht, desto nervöser werden auch die Politiker. Denn das bedeutet höhere Zinsen auf neue Staatsschulden, was die Schuldenspirale noch schneller drehen lassen würde – ein Teufelskreis käme in Gang. „Wenn der Spread entgleist, muss sich der Haushaltsplan ändern“, sagte Europaminister Paolo Savona.
    .
    https://web.de/magazine/politik/roms-hoellenritt-schuldenberg-33240942

  16. Wer Augen und Ohren hat wird erkennen, das man dieses Land baldmöglichst verlassen werden muß. Die alten und nachgewachsenen DDR Eliten haben verblühte Landschaften aus Shishabars, Dönerläden und arabisch kontrollierten Rotlichtmeilen hinterlassen, die unumkehrbar sind. Wer seit 30 jahren von demografischen Faktoren alternder Gesellschaft und Geburtenknick fabuliert, aber statt gebotener Nachwuchs-, Familien- und Bildungsförderung mit den dort fehlenden Milliardensteuerzweckentfremdungen massenhafte illegale Einschleusung betreibt, hat jedes recht verwirkt sich überhaupt zur Wahl stellen zu dürfen! Von denen, die so was Dauerwählen will ich gar nicht sprechen. Dann bluten mir die Lippen…
    Wir hatten die Chance selbst eine qualifizierte Überbevölkerung auf dem europäischen Kontinent zu erschaffen, die dann in armen Ländern helfen könnte. Statt dessen machen die aus den reichen klugen Ländern arme Landstriche und werden dafür auch noch gewählt. Das ist nicht mehr auszuhalten! Das ist kein Zufall und wir werden sehen was geschieht, wenn die einst vielen vielen Dummwähler in ausreichend Machtzerstörender Fülle plötzlich Alternativen wählen, wie aggressiv die kommunistische Schlange diesmal reagiert…..

  17. ghazawat 12. Oktober 2018 at 08:38

    sauer11mann
    12. Oktober 2018 at 08:27

    „„Die Klügsten und Besten“?
    wer hat das untersucht?
    Fakten bitte!“

    Das ist doch ganz einfach!

    Jemand der begriffen hat, dass er in Deutschland den Rest seines Lebens faulenzen kann, rund um die Uhr voll versorgt wird, nie mehr hungern braucht, jederzeit ein sauberes Bett in einem Krankenhaus bekommt, ist mit Sicherheit klüger als der, der den ganzen Tag arbeitet, um in diesem geschenkten Goldstück das Luxusleben zu ermöglichen, ohne dass dieser sich nur ein einziges Mal bücken muss.

    Siieeeee sind jaa ein schäääbiger Rrrrrräääächtssspopulist! 🙂

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0908/WK090803_HartzIVEinkommenKinderzahlIslam.jpg

  18. „„Die Klügsten und Besten“?
    **********************
    Das weiß ich nicht, aber sicher nur die reichsten, die sich die Flucht leisten können.
    Also wahrscheinlich Kriminelle!

  19. Freya- 12. Oktober 2018 at 08:44

    Und diese Langzeitarbeitsosen sind nun auf Hartz IV, welches das sozialistische Fischer/Schröder-Regime 2003 eingeführt hat um die Mittelschicht zu demoraisieren!

  20. 3.) Interessanterweise hat Saudi-Arabien die deutsche Firma

    4.) “Airbus Defence and Space“ beauftragt, einen Hightec-Grenzzaun um das Land zu bauen.

    5.) Ein Milliarden-Auftrag. Die Saudis möchten nicht, daß

    6.) Terroristen aus Irak, Jemen etc. einsickern.

  21. plakatierer1 12. Oktober 2018 at 08:12

    „Weniger Gehalt wegen Migrations-Quote: Fünf Erzieherinnen schmeißen hin!“

    Man kann das auch anders sehen. Erzieherinnen, die Gruppen von Kindern mit mehr als 50% Migranten betreuen und somit in den Genuss von 400€ mehr gelangen, werden immer dafür plädieren , diese Quote eizuhalten. Aus wirtschaftlichen Gründen werden sie die Parteien oder die Partei wählen, die für eine hohe Migrantenquote,also im Prinzip für mehr Migranten nicht nur in den Kinderhort steht. Das ist bekanntlich nicht die AfD, aber wahrscheinlich sind es die Grünen.
    400 Euro sind kein Pappenstiel.
    Das System funktioniert.

  22. sauer11mann 12. Oktober 2018 at 08:27

    „Die Klügsten und Besten“?
    wer hat das untersucht?
    Fakten bitte!
    ———-
    Bei jedweder Kolonialisierung war es so, daß überwiegend die zu kurz gekommenen, Kriminelle, Habenichtse, Vogelfreie, die Skrupellosesten, Gierigsten, Rücksichtslosesten etc als Erste und zweite Welle ihren Fuß auf „ihr“ neues Land setzten oder die Pioniere sich daraus rekrutierten.

  23. hhr 12. Oktober 2018 at 08:42
    „Der Westen will nicht, das in Afrika neue Konkurrenz entsteht. Das nennt man Kapitalismus..“
    *************
    Sorry, aber das ist mega Quatsch!
    Der Westen wäre im Gegenteil eher daran interessiert in Afrika neue Absatzmärkte für seine Produkte zu erschließen anstatt Steuermilliarden für heiße Luft und Armutsflüchtlinge zu investieren.
    DAS nennt man Kapitalismus!

    Völlig richtig.
    Afrika scheitert seit der Unabhängigkeit notorisch an sich selbst.
    Der Westen hat Millionen und Abermillionen, wenn nicht sogar Milliarden in Afrika investiert – mit bis heute eher bescheidenen Resultaten.

  24. “ und da sieht es für die regierenden Volksparteien nicht besonders gut aus. “

    Ich lese und höre da immer „Volkspartei“, aber das sind keine Volksparteien !! ebenso wie das kein demokratischer Rechtsstaat ist. Ich sehe hier eine linksgrüne Diktatur!

  25. Hoelderlin 12. Oktober 2018 at 08:47

    plakatierer1 12. Oktober 2018 at 08:12

    „Weniger Gehalt wegen Migrations-Quote: Fünf Erzieherinnen schmeißen hin!“

    Man kann das auch anders sehen. Erzieherinnen, die Gruppen von Kindern mit mehr als 50% Migranten betreuen und somit in den Genuss von 400€ mehr gelangen, werden immer dafür plädieren , diese Quote eizuhalten. Aus wirtschaftlichen Gründen werden sie die Parteien oder die Partei wählen, die für eine hohe Migrantenquote,also im Prinzip für mehr Migranten nicht nur in den Kinderhort steht. Das ist bekanntlich nicht die AfD, aber wahrscheinlich sind es die Grünen.
    ———
    Ganz genau. Diese „Demokratie“ arbeitet -das tritt derzeit sehr klar zutage- immer damit, per Bestechung Stimmung zu kaufen. Und je höher die abgepreßten Summen, desto höher wiederum die Bestechungsgelder, das sorgt irgendwann für extreme Schieflagen.

  26. Eurabier
    12. Oktober 2018 at 08:43

    „Die Klügsten und Besten“?
    wer hat das untersucht?
    Fakten bitte!“

    Das ist doch ganz einfach!

    Jemand der begriffen hat, dass er in Deutschland den Rest seines Lebens faulenzen kann, rund um die Uhr voll versorgt wird, nie mehr hungern braucht, jederzeit ein sauberes Bett in einem Krankenhaus bekommt, ist mit Sicherheit klüger als der, der den ganzen Tag arbeitet, um in diesem geschenkten Goldstück das Luxusleben zu ermöglichen, ohne dass dieser sich nur ein einziges Mal bücken muss.
    ……………….
    Trifft den Punkt,Eurabier!
    Und komme niemand mehr hier mit
    „IQ Listen“ der Länder,
    wo Deutschland unter den ersten zehn Ländern aufgelistet ist!

  27. UNGLAUBLICH!!! H E T Z J A G D in Schneizlreuth!

    Der 3. Bürgermeister der ‚linksextremen‘ Pest hat mit seinem Motorrad junge Leute von den Identitären, die ein Plakat im Wald aufgehängt haben, „gejagt“!

    Für mich ist das absichtliche Drauflosfahren auf Menschen mit einem Motorrad eindeutig eine Tötungsabsicht!

    Aber macht ja nichts, das darf man! Waren ja nur „Rechte“

    siehe hier: https://www.pnp.de/lokales/berchtesgadener_land/3101437_Auf-Motorrad-Rechtsextreme-verjagt-Welche-Rolle-spielt-die-AfD.html

  28. Das_Sanfte_Lamm 12. Oktober 2018 at 08:49

    Analog zu „Leben des Brian“:


    Was haben uns die Weißen schon gebracht? Die Wasserleitung!

    Was haben uns die Weißen schon gebracht? Schulen!

    Was haben uns die Weißen schon gebracht? Krankenhäuser!

    Und nun soll das Europa der Weißen zu einem afrikanisch-arabische Shithole werden!

    Welcher linksgrüne Kinderschänder wird später fragen, warum es in Haramburg keine Krankenhäuser, Schulen und sauberes Wasser mehr gibt?

  29. Die Deutschen denken gar nicht, das ist das Problem. Denn dann würden sie auf den gleichen Trichter kommen wie all die bösen Rechtspopulisten, die all das längst gepostet haben und posten bei allen Gelegenheiten, und das schon vor 2015. Denn die Völkerwanderung wurde schon 2012 und 2013 in Gang gesetzt. Die afrikanischen Bischöfe sehen das richtig, die Jugend haut ab, weil Afrika nicht viel zu bieten hat in ihren Augen ausser selbst arbeiten, etwas aufbauen, und das wollen sie nicht, wenn es das woanders schon gibt und in Ländern wie Germoney, Österreich, Schweden ohne Gegenleistung. Also geht man hin und plündert, was nur gerade hergeht. Die Unternehmen machen ihren Reibach, denn zerstörte Unterkünfte, Supermärkte, Häuser bringen Aufträge und Kohle. Da nimmt man die Verletzten durch Migrantenangriffe gern in Kauf. Das rechnet sich allemal. Die Kirchen bekommen, wenn der Islam Staatsreligion wird, auch wieder mehr Kohle, wieso sollten die diese unnütze und schädliche Flüchtlingspolitik nicht unterstützen?

  30. Mic Gold 8:48

    So ist es.
    Wenn das was (leider) zu uns kommt die Elite ist, dann möchte ich nicht wissen was die „Unterschicht“ aus diesen Ländern ist.

  31. „Statt dessen machen die aus den reichen klugen Ländern arme Landstriche und werden dafür auch noch gewählt.“

    *******************
    Das kommt davon, weil man Fremde und Fremdes NIIIE kritisieren darf so wie zB einheimische Rechtzradikale, um den Vorwurf von N*zi zu entgehen.

  32. Freya- 12. Oktober 2018 at 09:00

    Wird der Millionär aus London Grönemeyer mit dem Millionär aus London Özil gemeinsam auftreten? 🙂

  33. Forschungsgruppe Wahlen sieht die AfD bei der LTW Bayern nur noch bei 10%. Sollte es tatsächlich so kommen, dann wäre dies eine herbe Enttäuschung. Die CSU und SPD würde ihr kommendes Wahldesaster in einen rhetorischen Sieg umdeuten, weil man ja die AfD kleingehalten hat. Wir plakatieren hier was das Zeug hält und jeder versucht im eigenen Umfeld die Leute pro AfD zu motivieren. Mehr geht echt nicht.

    Die Menschen lassen sich von den GEZ Medien sedieren, es ist zum verzweifeln.

  34. UAW244 12. Oktober 2018 at 09:03

    Das liegt daran, dass viele bayerische Protestwähler den FW ihre Stimme geben werden. Es könnte dann sogar für den „Regenbogen“ reichen mit den linksgrünen KinderschänderIxxen in der Staatskanzlei!

    Allahdings wäre das dann definitiv FDJ-Merkills Ende!

  35. @ Pedo Muhammad
    12. Oktober 2018 at 04:59

    Deutschland: Türkische Anti-Terror-Einheiten in Berlin entdeckt, Erdogans Kritiker eingeschüchtert

    Man muss beim Türkei/PKK Konflikt beide Seiten beleuchten! Wer sind denn Erdogans Kritiker?

    Das sind kurdische PKK Terroristen (wie die Killer von Daniel Hillig in Chemnitz!), die in Deutschland einen Rückzugs – und Finanzierungsraum gefunden haben!

    Liste von Anschlägen der PKK :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Anschl%C3%A4gen_der_Arbeiterpartei_Kurdistans

  36. Gestern auf n-tv:
    Obwohl nicht zum Thema gehörend(!), wurde steckbriefartig (!) die Verflechtung von AfD Mitgliedern erklärt und Höcke verteufelt. In einer Nachrichten Sendung!!!
    So geht Hetze!

  37. ++++ BREAKING ++++

    Bisher hat noch KEINE einzige deutsche Zeitung darüber berichtet >: Linke BDS Anti-Israel-Boykotter stören Holocaust-Film in Berlin – Video

    Dies erinnert an die Rede von Bjoern Hoecke mit der Kultur des Vergessens“, schrieb das Aktionsforum Israel und beschrieb die Störung. „Sowohl BDS als auch Teile der Alternative für Deutschland [AfD] sowie die N*D [neonazistische Partei] haben ein Problem mit diesem Thema.“

    http://www.thetower.org/6737-anti-israel-boycotters-disrupt-holocaust-film-in-berlin/

  38. Seit Kohl bekommen eigentlich positive Worte eine negative Ausrichtung. Als da wären Eliten, Reform, Politiker, Bereicherung, Erlebende usw. Ich glaub ich bin in einem Paraleluniversum.

  39. Eurabierx*/_Innen 12. Oktober 2018 at 08:55

    Die_Sanfte_Lämm_In 12. Oktober 2018 at 08:49

    Analog zu „Leben des Brian“:

    Was haben uns die Weißen schon gebracht? Die Wasserleitung!

    Was haben uns die Weißen schon gebracht? Schulen!

    Was haben uns die Weißen schon gebracht? Krankenhäuser!

    Und nun soll das Europa der Weißen zu einem afrikanisch-arabische Shithole werden!

    Welcher linksgrüne Kinderschänder wird später fragen, warum es in Haramburg keine Krankenhäuser, Schulen und sauberes Wasser mehr gibt?

    „Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen“

    Michael Klonovsky

  40. Wenn die Besten und Klügsten aus Afrika zu uns kommen, dann will ich nicht wissen, was für Menschen die nicht so Begabten dieser Länder sind. Ich selber habe auch in Afrika gearbeitet und fragte mich immer, warum die sogenannten Eliten ihre Länder so verkommen lassen. Den Eliten geht es nur um ihren eigenen Vorteil und das sehen wir an dem Verhalten der illegalen „Migranten“ auch bei uns. Denen ist jedes (kriminelle) Mittel recht, sich rücksichtslos Vorteile zu verschaffen. Auch hier, es gilt nicht für alle – selbstverständlich. Wir müssen begreifen, dass auch die afrikanischen Kulturen nicht zu uns passen genau so wie der Islam nicht zu uns passt. Ist meine persönliche Meinung.

  41. CSU in letzter Umfrage bei 34 Prozent, Grüne knapp unter 20 Prozent

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181958400/Landtagswahl-in-Bayern-CSU-liegt-laut-Umfrage-bei-34-Prozent.html

    Grüne, Grüne über alles ….

    Schwarz-Grün, das muss der Traum eines jeden Bayern sein. Gesunde bayrische Umwelt mit Windmühlen überall. Bio statt Billig, Fahrrad statt BMW, Verhinderung statt Investition, Bildungsabsturz statt Innovation, Steuererhöhung statt Entlastung.

    Das alles ist auch in Bayern möglich. Ihr müsst nur Grün wählen.

  42. lorbas 12. Oktober 2018 at 09:19

    Addendum:


    Keine Rasse überhäufte die Welt so sehr mit Zukunftsentwürfen wie die weiße kurz vor ihrem Aussterben.

  43. Prof. Ockenfels:

    Wer aber soll hier wen bereichern? Wer will sich an wem bereichern? Der Doppelsinn der „Bereicherung“ erklärt sich einigermaßen durch die anstehenden Projekte, welche die UN und die EU im Schilde führen.

    Kardinal Peter Turkson aus Ghana:

    „Die Politiker der offenen Türen haben einen Geist geweckt, den sie nicht mehr loswerden. (…) Asyl kann dann gewährt werden, wenn die einheimische demographische Entwicklung gesichert ist.“

    Endlich mal katholische Stimmen mit Substanz, Verantwortungsgefühl und Weitblick!
    Was die Globalisten und ihre UN anrichten oder anzurichten beabsichtigen, ist destruktiv für Europa, löst kein Problem in Afrika oder Arabien, schadet diesen Ländern sogar ebenfalls.
    Was die demokratisch nicht legitimierten Globalisten und ihre UN anrichten oder anzurichten beabsichtigen, ist im schlimmsten Fall böse und im günstigsten Fall di­let­tan­tisch.

  44. Der Herr Professor ist leider nicht darauf eingegangen,
    warum unsere Politiker diesen Bevölkerungsaustausch wollen.
    Die Globalisierung alleine kann dafür nicht der Grund sein !
    War die bisherige Politik der großen Parteien, die Demokratie zu
    erweitern und immer wieder zu verbessern, ist heute alles zu
    einer linken Kloake verkommen. Das Volk wurde nicht – und
    wird immer weniger gefragt.
    Von den größten Organisationen der Welt ob UNO, Christen,
    Moslems, wird dieses „treiben“ unterstützt. Wobei die letzteren
    eine ganz andere Strategie verfolgen.
    Die westlichen Organisationen und Staaten, die diese Politik der
    offenen Grenzen befürworten und finanziell sogar unterstützen
    wissen nicht was Sie Ihrer eigenen Bevölkerung antun. Sie setzen
    auf Zeit, um die junge Generation die, die gelebte Demokratie nicht
    mehr kennt, vollends zu indoktrinieren. Mit den primitiven Abschaum
    der Welt, der freies Geleit in unser mühsam aufgebautes soziales System erhält, brauchen Sie das nicht.
    Durch die Lügen und Propaganda der in den letzten Jahren besetzten
    linken Medien wird der Bürger still gehalten. Das einzige was Ihm
    noch bleibt, Er darf alle vier Jahre sein Kreuzchen machen und wenn
    das an der falschen Stelle sein sollte, wird auch das noch manipuliert.
    Aber die meisten Bürger sind feige und haben nur noch Angst .
    “ Was willst Du denn, uns geht es doch gut ! “ … wen ich diesen
    Satz höre, denke ich sofort an einen Merkel-Killer oder an einen
    verblödeten Sozialisten – Schwein.

  45. A propos Afrika:

    Gerade entlädt der Kreischkindergarten wieder ein Fäkalienbombardement wegen nichts. Günter Nooke sagte u.a. in einem B.Z.-Interview:

    „Es gibt schon Nachwirkungen. Schlimm waren die Sklaventransporte nach Nordamerika. Auf der anderen Seite hat die Kolonialzeit dazu beigetragen, den Kontinent aus archaischen Strukturen zu lösen. Experten, auch Afrikaner, sagen: Der Kalte Krieg hat Afrika mehr geschadet als die Kolonialzeit.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181931268/Guenter-Nooke-Rassismusvorwuerfe-gegen-Merkels-Afrika-Beauftragten.html

  46. Freya-
    12. Oktober 2018 at 09:05

    @ Pedo Muhammad
    12. Oktober 2018 at 04:59

    Deutschland: Türkische Anti-Terror-Einheiten in Berlin entdeckt, Erdogans Kritiker eingeschüchtert

    Man muss beim Türkei/PKK Konflikt beide Seiten beleuchten! Wer sind denn Erdogans Kritiker?

    Das sind kurdische PKK Terroristen (wie die Killer von Daniel Hillig in Chemnitz!), die in Deutschland einen Rückzugs – und Finanzierungsraum gefunden haben!

    Liste von Anschlägen der PKK :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Anschl%C3%A4gen_der_Arbeiterpartei_Kurdistans

    ****

    Tuerkische Opposition (dabei auch die Kurden, die tapfer Kobane verteitigt haben, an Seite von Putin, gegen ISIS, nahe tuerk. Grenze, wo die „mutigen“ tuerk. Soldaten nur mit dem Fernglas beobachteten), Cem Oezdemir, ich selbst, kritische Journalisten (z. B. deniz yuecel)…

  47. Babieca 12. Oktober 2018 at 09:35

    Bei der Geschichte der Sklaverei in den USA wird von den linksgrün-pädophilen DreckschweinInnen stets der weiße Mann angeprangert aber nie der mohammedanische Sklavenjäger, der die Sklaven in Afrika eingefangen und an den weißen Mann verkauft hat.

    Linksgrün-pädophile Dreckschweine sind die größten HeuchlerIxxe!

  48. der anschluss der evangelischen führer an adolf hitler ist schon merkwürdig

    dazu die im evangelion unerwünschen inhalte der bibel wird gezielt versucht diese niederzumachen

    der zölibat z.b. oder das man nicht nur aus jesu liest oder vielleicht sogar direct aus dem erste testament
    einen zusammenhang mit homosexuellen wird dann auch nur noch an jesu festgemacht
    das die frau dem manne untertan ist wird dann wieder daraus gelesen wo es gerade recht ist denn das evanglium ist dort eigendlich sogar deutlicher als das erste testament

    das gilt auch für die richtige übersetzung des z.b. ersten satzes der 10 gebote
    ich bin jawe/jhw/jhwa/jehova (wie auch immer man es aussprechen mag oder es noch weiß) dein gott und du sollst keinen anderen gott neben mir haben

    oder das die liebe zu deinen nächsten für alle gleich gelten soll daweil ist die person gemeint die du am meisten in dieser welt magst

  49. Noch was – so definiert Deutschlands Politbüro Deutschlands Rolle anno 2018(!):

    Politbüromitglied Steinheini düst nach Griechenland. Erste Amtshandlung – über die DDR1 gestern Abend ellenlang berichtete:

    „Steinmeier hat zum Auftakt seines Besuches in Griechenland um Vergebung für die (griechischen) Opfer des deutschen Nationalsozialismus gebeten.“

    https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-27959.html

    Die griechischen Forderungen nach deutschen Milliarden dürften sich danach mal wieder verdreifacht haben. Das Netz hilft:

    https://www.google.de/search?q=griechenland+fordert

  50. Afrika und die europ. „Südländer“ mit ihren Schuldenbergen sind mir egal. Allein die faulen Griechen fordern von uns 367 € Reparationen, soll’n ’se mal nicht so viel in der Sonne liegen, im Cafenium sitzen und ihre Boote pflegen. Die haben mehr Grundbesitz als wir. Und der „Brain drain“ aus Afrika zu uns, wer soll das sein? Ich sehe nur Neger, die herumlungern, Kinder machen, kriminell werden und abkassieren.

    Die CSU wird in Bayern eine Klatsche bekommen weil bei den jungen und hinzugezogenen Neu-Bayern das „Mia san Mia“ – Gefühl abhandengekommen ist, weil die Leute andere Probleme haben als Ankerzentren (außer wenn man direkt daneben wohnt), weil die Asyl- und Abschiebeverhinderungsindustrie zigtausende neue Jobs geschaffen hat (wer’s bezahlt? Ich doch nicht!). Dann wird das Geld eben gedruckt und weil die Leute grundsätzlich politischen Streit satt haben.

  51. Eurabier 12. Oktober 2018 at 08:55

    Welcher linksgrüne Kinderschänder wird später fragen, warum es in Haramburg keine Krankenhäuser, Schulen und sauberes Wasser mehr gibt?

    Antwort des Linksgrünen im Jahre 2030:
    „Weissu, Grangenhäuser, Schullen un sauber Wasser waren nur rassisdische Gonstrugde für weisse Älite un Ausbeudung der Arbeiter un Migranden.
    Besser gehts ohne. Mussu nur haben Vertrauen in Allah dem Bamhäzigen.

  52. Eurabier 12. Oktober 2018 at 09:39

    Bei der Geschichte der Sklaverei in den USA wird von den linksgrün-pädophilen DreckschweinInnen stets der weiße Mann angeprangert aber nie der mohammedanische Sklavenjäger, der die Sklaven in Afrika eingefangen und an den weißen Mann verkauft hat.

    So isses! Die Kommentare zum Welt-Artikel zu Nooke sind da auch sehr eindeutig. :)))

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181931268/Guenter-Nooke-Rassismusvorwuerfe-gegen-Merkels-Afrika-Beauftragten.html

    OT

    Gerade im Laufband n24/Welt: „Pflegepersonal setzt auf Selbstverteidigung“

    Wie schön doch das Leben in Shitholistan ist, in einem einstmals entspannt-intakten Land, das dank der Neger-und Islambarbareninvasion jetzt sogar das medizinische Personal dazu zwingt, sich nicht mehr mit Medizin, sondern mit dem Kampf ums eigenen Leben gegen die eingefallenen Mordbrenner zu beschäftigen.

  53. Die Mutter aller Probleme wird im Dezember in Marokko unterzeichnet:
    der UN Flüchtlingspakt.
    Der Super Gau der Migrationsfrage.

  54. Wer wissen will, wie lalala und begeistert die Nomenklatura den Islam findet/begrüßt/feiert/sich selbst feiert, muß nur die BT-Debatte gestern zum AfD-Antrag Islam ansehen. Mehr Wahnsinn geht nicht.

  55. ghazawat 12. Oktober 2018 at 08:14

    Was bildet sich denn Frau Dr Merkel ein, diesen Ländern ihre wissenschaftliche IQ Elite abfischen zu wollen?

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    die die kommen sind leider Dreck, mann könnte lachen über all die Dinge die Merkel verbrochen hat, diese Vettel zerstört nicht nur unser Land , nein, in ihrer völligen Verblödung zerstört sie auch Europa

    diese Alte ist schlimmer als AH

  56. Deutschlands totale und radikale Bereicherung wurde in Gifhorn von unserer Mutter die Heilige Römisch-Katholische Kirche angestossen.

    Initiator: Wrasmann, ein friedensbewegter Theologe Mitte 50, ist Pastoralreferent der St.-Altfrid-Gemeinde in Gifhorn. Er hat es fertig gebracht in einem Land mit 4,5 Millionen Muslimen, von denen viele seit Jahrzehnten hier leben – den ersten islamischen Kindergarten „Abrahams Kinder“ – wo auch Christen einstweilen geduldet werden – zu eröffnen
    Auch Café Aller: Eine-Welt-Laden, Beratungsstelle, Asyltouristencafé hat er mit aufgebaut. Beste Lage in der Gifhorner Fußgängerzone, mitten in der Altstadt, wenige Schritte vom Schloss entfernt. Dutzende Asyltouristen und Helfershelfer des Islamisierung treffen sich hier. Der Theologe steht auch dem lokalen Anti-Nazi-Bündnis „Bunt statt Braun“ vor. Aber dabei soll es nicht bleiben. Wrasmann will nun auch auf anderem Wege die „gesellschaftliche Spaltung überwinden“: mit der christlich-muslimischen Kita – getragen von der katholischen Gemeinde, der evangelischen Diakoniestiftung und dem lokalen Gifhorner Moscheeverein Ditib – dem Christum endgültig den Garaus machen. http://taz.de/Die-erste-christlich-islamische-Kita/!5538156/. Nachdem Konstantin der Grosse das Christentum zur Staatsreligion erhoben hatte war das „multi-kulturelle“ Westreich in weniger als 100 Jahren morsch bis in den Knochen. Auch Merkeldeutschland ist von der galoppierende geistig-moralische Schwindsucht befallen.

  57. Lachflash gefällig?

    Maas beliebtester Politiker

    In der Liste der beliebtesten Politiker liegt nun Außenminister Heiko Maas (SPD) mit 46 Prozent Zustimmung vorn (minus eins), es folgt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit 45 Prozent (plus zwei) vor Finanzminister Olaf Scholz (plus eins) und Merkel (unverändert) mit jeweils 44 Prozent. Nahles erreicht 30 Prozent (minus fünf). Grünen-Chef Habeck, der 58 Prozent der Befragten noch unbekannt ist, holt auf 28 Prozent auf (plus fünf). Seehofer erreicht nur noch 22 Prozent (minus zwölf).

    Nun, ein gebildeter Leser weiß woher solch linksgrüner Knusper herrührt:

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_84600448/-deutschlandtrend-groko-im-umfragetief-spd-nur-noch-viertstaerkste-partei.html

  58. Istdasdennzuglauben 12. Oktober 2018 at 09:55

    Steineule in Siechenland…Und wo bleibt der Kniefall?!

    Hatter (sic) doch ausführlich zelebriert! Kaum daß er aus dem Regieungsflieger stieg. Der robbt da nicht auf den Knien rum, der ging auf dem Bauch! Das SED-Zentralorgan damals und heute ist außer sich vor Freude:

    *https://www.neues-deutschland.de/artikel/1103168.steinmeier-bittet-griechen-um-verzeihung.html

    https://www.idowa.de/inhalt.griechenland-steinmeier-gedenkt-der-opfer-deutscher-besatzung-in-griechenland.d77e7dba-c171-4d49-99c8-cb5815ac9b80.html

  59. Die Türken zurück zu ihrem Papa Erdowahn, den haben Sie gewählt.
    Die Afrikaner zurück nach Afrika, da fühlen sie sich wohl.
    Das gleiche gilt für die Maghreb Afrikaner…was wollen die hier?
    Die Clans werden aufgelöst, die kriminell erworbenen Vermögen eingezogen, Beweislastumkehr.
    Die Clans dürfen zurück, da wo sie hergekrochen kamen.
    Die Länder nehmen die ganzen Leute nicht zurück? Druckmittel Entwicklungshilfe und Visa Sperren.
    Ein Nichtdeutscher greift Polizisten oder andere Hilfskräfte an? Recht auf Asyl verwirkt, ist nicht integrierbar.
    Ich habe die Schnauze voll…alleine das aufhängen der DEUTSCHEN FAHNE und das Singen der Nationalhymne reicht, um als Rechts dargestellt zu werden. Was für eine verlogene Politik , die solches noch unterstützt , haben wir hier??
    Passkontrollen an den Grenzen, Leute , merkt denn keiner hier , das das eine Invasion ist , was hier reinkommt????
    Wartet mal ab, was passiert , wenn die Autoindustrie hier den Bach runtergeht, dann werden Millionen arbeitslos…die Steuern versiegen, dann beginnt der Verteilkampf!!!!!!!
    Den werden die schmächtigen deutschen Jünglinge gegen die testosterongesteuerten, töten gewohnte Afrikaner ,VERLIEREN!!!!!!!!!!!
    Beginnt in spätestens 5 Jahren….warten wir mal ab, wer dann hier die Minderheit ist,…
    Wir haben keinen Nationalstolz und völlig degenereierte , weichgespülte Politiker , die , wenn es brenzlig wird, falsche Entscheidungen treffen werden….
    Genze zu, Passkontrollen, Kriminelle raus….Sicherheit auf die Strassen bringen , sollten die Themen des Wahlkmapfes sein…nichtGenderwahnsinn, Milliarden für die Asysl Kriminellen und anderer Scheiß…deutesches Geld für deutsche Bürger!!!!!!!

  60. Lieber Gott im Himmel
    Schenk der Merkel einen Pimmel
    Und fett Eier noch dazu
    Dann ist mit der endlich Ruh

  61. @
    Drohnenpilot
    hhr
    Das sanfte Lamm

    Vielleicht alles irgendwie.
    Natürlich wird Afrika benutzt vom „Westen“ und gleichzeitig vom freien Handel ausgeschlossen. Und natürlich zugunsten des Raubkapitalismus (wäre vielleicht Obamas Aufgabe gewesen, da mal was zu ändern. Aber dieser Gutmensch hatte da wohl doch nicht so Interesse dran , glaube ich )
    Natürlich hat „der Westen“ Abermillionen in Afrika (s Herrscher) als „Entwicklungshilfe“ versenkt.
    Dafür lassen diese „den Westen“ ja auch weiter machen. Korruption nennt man das.
    Meint ihr, da hätte son Big Daddy Skrupel, eine Generation seiner Bevölkerung zu opfern indem er sagt, Stopp, wir lassen euch hier nicht mehr rein, unsere Leute lassen wir lieber verrecken, als für euch arbeiten, solange, bis hier alles fair abläuft?!

    Und wenn nun auch noch per Einwanderungsgesetz o.ä. gebildete Leute abgezogen werden, fehlen diese auch dort, um solche politischen Missstände anzuprangern und Protest zu organisieren.
    Nützt wieder dem Raubkapitalismus.
    Alles schön zerschlagen. Deutsche gebildete raus aus Deutschland. Ghanaische Gebildete raus aus Ghana. Usw.

  62. Bulgarin verzweifelt

    Mordfall Marinowa: „Mein Sohn hat gestanden“

    Er gestand und fing vor mir an zu weinen. So ist er nicht, ich kann es nicht fassen“, erklärte Nadeschda Krassimirowa Reportern des Fernsehsenders Nova. Das Gespräch wurde in Deutschland aufgezeichnet, wo die Frau wohnt. Weder die deutschen noch die bulgarischen Behörden nahmen bisher zu ihren Aussagen Stellung.

    Der festgenommene 20-jährige Bulgare Severin Krassimirov stammt nach Angaben der bulgarischen Behörden aus der nordbulgarischen Stadt Russe und wohnt in der Nähe des Parks, in dem die 30-jährige Marinowa überfallen, geschlagen, vergewaltigt und erstickt wurde. Der junge Mann habe am Samstag Bulgarien verlassen und sei am Dienstagabend in Stade bei Hamburg festgenommen worden.

    https://www.krone.at/1787340

  63. TuNichtGut 12. Oktober 2018 at 10:02
    „Maas beliebtester Politiker vor Altmaier.“

    Verstehe nicht warum Pöbel Ralle hier nicht auf Platz 1 ist.

  64. Ich weiß, es gehört nicht zum Thema, aber ich möchte doch mal in die Runde fragen, wie und was die Medien über den Auftritt von Broder und Lengsfeld vor dem Petitionsausschuß berichtet haben. Wenn ich „Broder Lengsfeld Petition“ bei Google eingebe, bekomme ich die Epoch Times, t-online, Junge Freit, natürlich die Achse des Guten. Aber sonst?

  65. hat die Hilde die Anna abgestochen ?
    Mann oh Mann diese Deutschen immer

    Aschaffenburg – Ein 35 Jahre alter Mann wurde am frühen Morgen durch die entsetzen Schreie seiner Ehefrau aus dem Schlaf gerissen.
    Die 29-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus (Symbolbild).
    Die 29-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus (Symbolbild).

    Als er die Augen aufschlug, sah er seine Frau blutüberströmt. Sie war durch mehrere Stiche schwer verletzt.

    Die 29-Jährige war am frühen Mittwochmorgen offenbar von einer 26 Jahre alten Bekannten völlig unvermittelt niedergestochen worden, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

    Die mutmaßliche Täterin hatte demnach in der Wohnung des Ehepaares übernachtet. Der 35-Jährige rief umgehend Polizei und Rettungsdienst zu Hilfe. „Die offenbar psychisch belastete Tatverdächtige konnte widerstandslos festgenommen werden“, sagte ein Sprecher.

    Das 29-jährige Opfer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen.

    Noch am Mittwoch wurde die Tatverdächtige einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Unterbringung der 26-Jährigen in einem Krankenhaus an.

  66. Shinzo 12. Oktober 2018 at 10:10
    @
    Drohnenpilot
    hhr
    Das sanfte Lamm

    Vielleicht alles irgendwie.
    Natürlich wird Afrika benutzt vom „Westen“ und gleichzeitig vom freien Handel ausgeschlossen. Und natürlich zugunsten des Raubkapitalismus (wäre vielleicht Obamas Aufgabe gewesen, da mal was zu ändern. Aber dieser Gutmensch hatte da wohl doch nicht so Interesse dran , glaube ich )
    Natürlich hat „der Westen“ Abermillionen in Afrika (s Herrscher) als „Entwicklungshilfe“ versenkt.
    Dafür lassen diese „den Westen“ ja auch weiter machen. Korruption nennt man das.
    Meint ihr, da hätte son Big Daddy Skrupel, eine Generation seiner Bevölkerung zu opfern indem er sagt, Stopp, wir lassen euch hier nicht mehr rein, unsere Leute lassen wir lieber verrecken, als für euch arbeiten, solange, bis hier alles fair abläuft?!
    Und wenn nun auch noch per Einwanderungsgesetz o.ä. gebildete Leute abgezogen werden, fehlen diese auch dort, um solche politischen Missstände anzuprangern und Protest zu organisieren.
    Nützt wieder dem Raubkapitalismus.
    Alles schön zerschlagen. Deutsche gebildete raus aus Deutschland. Ghanaische Gebildete raus aus Ghana. Usw.

    Um ehrlich zu sein:

    Das interessiert mich alles nicht mehr.
    Nicht einmal ansatzweise.
    Die moralterroristische Dauerpropaganda mit runden traurigen Kulleraugen und dem Dauerthema Hunger, gepaart mit den altlinken Verschwörungstheorien von den deutschen Waffenexporten nach Afrika geht mir einfach nur noch auf den Senkel.
    Afrika kann sich nur selbst helfen. Wenn man dort unfähig ist, aus sich und den gigantischen Ressourcen etwas zu machen, kann ich denen auch nicht helfen.

  67. Overbooster 12. Oktober 2018 at 10:05
    […]
    Wartet mal ab, was passiert , wenn die Autoindustrie hier den Bach runtergeht, dann werden Millionen arbeitslos…die Steuern versiegen, dann beginnt der Verteilkampf!!!!!!!
    Den werden die schmächtigen deutschen Jünglinge gegen die testosterongesteuerten, töten gewohnte Afrikaner ,VERLIEREN!!!!!!!!!!!
    Beginnt in spätestens 5 Jahren….warten wir mal ab, wer dann hier die Minderheit ist,…
    […]

    Sobald der UNO-Migrationspakt unterschrieben ist (wovon ich ausgehe) werden in den Shitholes die Horden panikartig und in solchen Massen aufbrechen, dass uns Hören und Sehen vergeht.

  68. Tja, wer soll….MUSS…. wen bereichern.
    Ich fühle mich jedenfalls nicht bereichert.
    Sondern ich fühle mich benutzt, belogen, für blöd verkauft, unwert.
    Aber da ja alles, wirklich alles umgedreht wird, ist , sich so zu fühlen wohl in neueweltordnungisch übersetzt: bereichert.

  69. MSN Hetze !
    Ohne jedweder Grundlage wird dieser Müll verbreitet !

    Angriffe auf Asylunterkünfte mehr als halbiert

    Oliver Killig/dpa Proteste in der Nähe einer
    Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Freital.
    Im Schnitt wird laut Bundeskriminalamt immer noch alle
    zweieinhalb Tage ein Angriff auf ein Asylbewerberheim verübt !
    Die allermeisten Fälle haben einen rechtsradikalen Hintergrund !

  70. @ Pedo Muhammad 12. Oktober 2018 at 09:38
    Freya-
    12. Oktober 2018 at 09:05

    Pedo Muhammad
    12. Oktober 2018 at 04:59

    Deutschland: Türkische Anti-Terror-Einheiten in Berlin entdeckt, Erdogans Kritiker eingeschüchtert

    Man muss beim Türkei/PKK Konflikt beide Seiten beleuchten! Wer sind denn Erdogans Kritiker?

    Das sind kurdische PKK Terroristen (wie die Killer von Daniel Hillig in Chemnitz!), die in Deutschland einen Rückzugs – und Finanzierungsraum gefunden haben!

    Liste von Anschlägen der PKK :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Anschl%C3%A4gen_der_Arbeiterpartei_Kurdistans

    ****

    Tuerkische Opposition (dabei auch die Kurden, die tapfer Kobane verteitigt haben, an Seite von Putin, gegen ISIS, nahe tuerk. Grenze, wo die „mutigen“ tuerk. Soldaten nur mit dem Fernglas beobachteten), Cem Oezdemir, ich selbst, kritische Journalisten (z. B. deniz yuecel)…

    Tapfer? Das sind genau die PKK Kurden die hier mit der Antifa gemeinsam mobil gegen Patrioten machen!
    Hamburg G20 Terror mit freundlicher Unterstützung der PKK Kurden!

    PKK Sympathisant Cem Özdemir ist übrigens Tscherkesse kein Kurde !

    Kurden sind diejenigen die in deutschland DITIB Moscheen mit Molotwo Cocktails bewerfen und dann den „Rechten“ in die Schuhe schieben. Mit Hilfe der linken Medien !

    Du bist auch auf dem linken Auge blind!

    Die PKK ist Nr1 im Heroinhandel in Europa, damit verdienen sie das Geld für den Terror in der Türkei.
    Dabei arbeitet die PKK mit den Taliban in Afghanistan zusammen, von denen sie das Heroin erhalten und dieses dann für die in der Welt weiter verkaufen:

    https://www.quora.com/What-is-the-difference-between-the-PKK-PYD-YPG-KRG-KDP-and-the-Peshmerga

  71. UAW244 12. Oktober 2018 at 09:03

    Forschungsgruppe Wahlen sieht die AfD bei der LTW Bayern nur noch bei 10%. Sollte es tatsächlich so kommen, dann wäre dies eine herbe Enttäuschung. Die CSU und SPD würde ihr kommendes Wahldesaster in einen rhetorischen Sieg umdeuten, weil man ja die AfD kleingehalten hat. Wir plakatieren hier was das Zeug hält und jeder versucht im eigenen Umfeld die Leute pro AfD zu motivieren. Mehr geht echt nicht.

    Die Menschen lassen sich von den GEZ Medien sedieren, es ist zum verzweifeln.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    warum soll es euch in Bayern anders gehen als uns ?
    ich habe daselbe erlebt – am Sonntag bricht erst die Welt für Dich zusammen und Du könntest töten – glaub es mir

  72. Ist das nicht Irre? In Deutschland? Helfer, Krankenhauspersonal in Deutschland müssen wegen islamischer Horden und islamischer Tollwut Selbstverteidigung lernen. Ist noch nicht online, ist auch nichts Neues, aber war heute Morgen immerhin Thema zwischen 0600 und 0700 bei der n24-/Welt Nachrichtenschleife.

    Nicht daß diese Entwicklung dank der Kuffnuckeninvasion und ihrem robusten Verhältnis zur Gewalt (und die begann in Deutschland schon lange vor 2016!, seit eben „schon länger hier lebendende Moslems“ in Deutschland ganz ungeniert ihre protzende Selbstjustiz auch auf der Intensivstation durchsetzen) was Neues ist….:

    https://tinyurl.com/ycz3t5xo

    Eine hochtechnische Zivilisation kann von Steinzeitaffen in Nullkommanix in Klump und Asche geprügelt werden. Laß eine islamische Sippe mit „Wut“ eine Intensivstation in einem westlichen Land verwüsten, und die Zivilisation stirbt.

  73. Grüne werden als vertrauenswürdig und modern wahrgenommen. Und grün die „heilige“ Farbe!
    Was für eine chique Oppositionspartei!
    Pfiad di Bayern!

  74. UAW244 12. Oktober 2018 at 09:03

    Forschungsgruppe Wahlen sieht die AfD bei der LTW Bayern nur noch bei 10%. Sollte es tatsächlich so kommen, dann wäre dies eine herbe Enttäuschung. Die CSU und SPD würde ihr kommendes Wahldesaster in einen rhetorischen Sieg umdeuten, weil man ja die AfD kleingehalten hat. Wir plakatieren hier was das Zeug hält und jeder versucht im eigenen Umfeld die Leute pro AfD zu motivieren. Mehr geht echt nicht.

    Die Menschen lassen sich von den GEZ Medien sedieren, es ist zum verzweifeln.

    Ich fände auch 10 Prozent ein fantastisches Ergebnis, denn die AfD hat mit FW und CSU mächtige Konkurrenz. CSU, SPD und die Medien können unmöglich so ein AfD-Ergebnis als Niederlage umdeuten. Das ist absurd. Natürlich werden die erst noch auf das Bundestagswahlergebnis zeigen und sagen: „Im Vergleich dazu hat die AfD verloren“. Aber da sind auch nicht die Freien Wähler angetreten. Dieser Unterschied (neben anderen) im Laufe des Wahlabends auch noch begriffen werden.
    Und spätestens bei der Hessenwahl wird man das sehen.

  75. Overbooster 12. Oktober 2018 at 10:05
    […]
    Wartet mal ab, was passiert , wenn die Autoindustrie hier den Bach runtergeht, dann werden Millionen arbeitslos…die Steuern versiegen, dann beginnt der Verteilkampf!!!!!!!
    Den werden die schmächtigen deutschen Jünglinge gegen die testosterongesteuerten, töten gewohnte Afrikaner ,VERLIEREN!!!!!!!!!!!
    Beginnt in spätestens 5 Jahren….warten wir mal ab, wer dann hier die Minderheit ist,…
    […]

    Sobald der UNO-Migrationspakt unterschrieben ist (wovon ich ausgehe) werden in den Shitholes die Horden panikartig und in solchen Massen aufbrechen, dass uns Hören und Sehen vergeht.

    Sehe ich genau so. Einzigartig in der Geschichte, das sich ein Land selbst ausliefert, ja eigentlich der ganze Kontinent…(außer Ungarn und em Rest des klar denkenden und verstehenden Osteuropas).
    Wir liefern uns alle selbst ans Messer. Wer denkt denn bitte , das die ganzen verf…. Kuff….en uns die Toleranz entgegenbringen, die wir Ihnen zu Teil werden lassen???
    Unsere ganzen kinderlosen und teilweise schwulen Politiker werden doch die ersten sein, die an den von den Kuff..en errichteten Baukräne mit dem Kopf nach unten hängen werden…oder vom Hochhaus geschmissen…oder gleich Kopf ab????
    Merkt denn wirklich keiner das diese ganze Asyl/ Migranten scheiß unsere ganze Ploizik beschäftigt????
    Das wir monetär ausbluten??…unser Strassen, Schulen, etc sind in einem teilweise erbarmungswürdigen Zustand, unsere Rentener haben weniger als die , die hier nie gearbeitet habe und es auch nicht vorhaben….Frauen werden vergewaltigt und getötet…von wem…von Hans und Fritz…oder von Ali und Mehmet????????Fragen über Fragen…Sorgen , die die Bürger haben, die aber in den Wahlprogrammen der Parteien nicht erscheinen, weil sie nicht SEIN dürfen?????
    Es wird Lustig die nächsten Jahre…..

  76. Hochwürden Ockenfels ist mein „Liebling“, aber
    auch er ist noch in Elfenbeinturm u. Diplomatie
    gefangen. Gott, wie schwierig ist es heutzutage
    in Deutschland, die Wahrheit zu sagen!

    Was die „Fachkräfte“ Afrikas u. Islamistans betrifft,
    mag im Vergleich zu deren sonstigen Schwachmaten
    stimmen, im Vergleich zu uns, sind sie ungebildet,
    doch gerissen genug, den besten Futtertrog zu
    finden. Das kennt jeder Hundehalter aber auch.

    Gloria von Thurn u. Taxis´ Einschätzung, bezügl.
    der Schnackselsucht der Neger, ist viel realistischer.
    Schließlich ist sie in Afrika aufgewachsen u. kennt sie.

    War Ockenfels je in Afrika oder kennt er nur gebildete
    Neger wie Kardinal Turkson? Welcher als Kapitalismuskritiker
    eigentl. der Liebling der linksversifften Medien,
    schon bei den letzten zwei Papstwahlen deren Favorit
    gewesen ist. Neger Turkson hat in seiner Herkunftssippe
    auch Moslems, die er liebe, sagte er.

    Robert Kardinal Sarah wäre mir viel lieber, wenn der nächste
    Papst schon ein Neger sein müßte. Sarah wird aber ständig
    vom chrislamischen Ketzerpapst Franz angegangen…
    https://www.domradio.de/themen/vatikan/2017-11-14/kardinal-sarah-kommt-bitte-des-papstes-nicht-nach?gclid=EAIaIQobChMI5cCUkbeA3gIVBuJ3Ch3M4QE-EAAYASAAEgKH6vD_BwE
    ROBERT KARDINAL SARAH
    (Rom) Warum ist die Vorstellung, daß Kardinal Robert Sarah der „erste schwarze Papst“ werden könnte, der größte Alptraum aller liberalen Katholiken?
    (JUNI 2017)
    Dieser Frage geht Matthew Schmitz in einer ausführlichen Spurensuche in der aktuellen Ausgabe des britischen Catholic Herald nach.
    Der „gefährlichste Mann der Christenheit“?

    Schmitz nennt den Kardinal aus Guinea im Titel den „gefährlichsten Mann der Christenheit“. Eine „immer größere“ Anzahl von Personen fordere „den Kopf von Kardinal Robert Sarah auf einem Silberteller“. Man könne „irgendein liberales, katholisches Blatt“ aufschlagen. Die Wahrscheinlichkeit sei groß, darin eine Empfehlung an Franziskus zu finden, den schwarzafrikanischen Präfekten der römischen Gottesdienstkongregation zu entlassen.
    (:::)
    Obwohl es schon vorher im Gebälk knisterte, aber von liberaler Seite noch bereitwillig wegschaut wurde, änderte sich die Stimmung schlagartig am 6. Oktober 2015. Am dritten Tag der umkämpften zweiten Bischofssynode über die Familie wurden die Synodalen mit zwei gegensätzlichen Forderungen konfrontiert…

    Der Kardinal widersprach westlichen Synodalen und beharrte mit Vehemenz darauf, daß beide Forderungen vereinbar und erfüllbar sind. „Wir kämpfen nicht gegen Geschöpfe aus Fleisch und Blut.“ Allen Menschen sei wohlwollend und entgegenkommend zu begegnen. „Die Kirche muß aber weiterhin die Wahrheit verkünden angesichts der beiden großen Herausforderungen: einerseits die Vergötzung der westlichen Freiheit, andererseits der islamische Fundamentalismus – atheistischer Säkularismus gegen religiösen Fanatismus“, so Sarah.

    Die westliche Freiheit und der islamische Fundamentalismus, so Sarah weiter, seien wie die beiden „Tiere der Apokalypse“. Die Rede erinnert in der Grundaussage an jene denkwürdige Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. von 2006. Sarah wurde nur noch etwas deutlicher. Die Geheime Offenbarung des Johannes spricht von zwei Tieren, von denen die Kirche angegriffen wird. Ein Tier mit sieben Köpfen, zehn Hörner und Gotteslästerungen auf den Lippen wird aus dem Meer auftauchen. Das andere Tier tritt auf dem Land auf und wird große Wunder wirken und die Welt davon überzeugen, das erste Tier anzubeten.
    (:::)
    Massimo Faggioli, Kirchenhistoriker und „Vatikanist, der die römischen Eisdiele frequentiert“ (Schmitz), merkte so ganz zufällig an, daß Sarahs Rede über die apokalyptischen Tiere „in einen Staaten strafrechtlich relevant“ wäre.

    Im Gegensatz zu Faggioli hat Sarah sechszehn Jahre unter der brutalen, kommunistischen Diktatur des Muslim Ahmed Sékou Touré erlebt, davon fünf Jahre als Erzbischof von Conakry. Ihn muß man nicht daran erinnern, daß das Bekenntnis zum christlichen Glauben von Regimen zum Verbrechen erklärt und verfolgt werden kann.
    (:::)
    Auch zu Wirtschaftsfragen hat der Kardinal klare Vorstellungen: „Die Kirche würde einen fatalen Fehler machen, wenn sie sich im Versuch verschleißen würde, der modernen Welt eine Art von sozialem Antlitz geben zu wollen.“…
    https://katholisches.info/2017/06/29/warum-kardinal-sarah-der-groesste-altraum-aller-liberalen-katholiken-ist/
    In diesem Artikel wird Ayaan Hirsi Ali kurz kritisch erwähnt, weil sie Ovationen für Blasphemie forderte. Ich füge hinzu:

    Diese hinterlistige Frau, die sich jahrelang als radikale Islamkritikerin u.
    Atheistin aufführte, schwärmt heutzutage von den Leuten, die den Arabischen Frühling betrieben, wünscht, daß der Islam bloß reformiert werde. Sie forderte also den „Westen“ zum Haß aller Religionen auf u. möchte nun den Islam in reformierter Form retten. War das ihr Ziel von Anfang an, VOM Christentum abspenstig zu machen, aber den Islam letztendlich zu bewahren. Ist sie eine Taqiyya-Großmeister/in, wie Hamed Abdel Samad, der ebenfalls ein Islambewahrer ist?

    DOMINIKANER OCKENFELS
    (:::)
    Im März 2018 gab die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung bekannt, dass sie Wolfgang Ockenfels in das Kuratorium der Stiftung berufen hatte.[7] Der Dominikanerorden und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken distanzierten sich von Ockenfels’ Tätigkeit in der parteinahen Stiftung.[8]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Ockenfels

  77. Das_Sanfte_Lamm 12. Oktober 2018 at 10:19
    Shinzo 12. Oktober 2018 at 10:10
    @
    Drohnenpilot
    hhr
    Das sanfte Lamm

    Vielleicht alles irgendwie.
    Natürlich wird Afrika benutzt vom „Westen“ und gleichzeitig vom freien Handel ausgeschlossen. Und natürlich zugunsten des Raubkapitalismus (wäre vielleicht Obamas Aufgabe gewesen, da mal was zu ändern. Aber dieser Gutmensch hatte da wohl doch nicht so Interesse dran , glaube ich )
    Natürlich hat „der Westen“ Abermillionen in Afrika (s Herrscher) als „Entwicklungshilfe“ versenkt.
    Dafür lassen diese „den Westen“ ja auch weiter machen. Korruption nennt man das.
    Meint ihr, da hätte son Big Daddy Skrupel, eine Generation seiner Bevölkerung zu opfern indem er sagt, Stopp, wir lassen euch hier nicht mehr rein, unsere Leute lassen wir lieber verrecken, als für euch arbeiten, solange, bis hier alles fair abläuft?!
    Und wenn nun auch noch per Einwanderungsgesetz o.ä. gebildete Leute abgezogen werden, fehlen diese auch dort, um solche politischen Missstände anzuprangern und Protest zu organisieren.
    Nützt wieder dem Raubkapitalismus.
    Alles schön zerschlagen. Deutsche gebildete raus aus Deutschland. Ghanaische Gebildete raus aus Ghana. Usw.

    Um ehrlich zu sein:

    Das interessiert mich alles nicht mehr.
    Nicht einmal ansatzweise.
    Die moralterroristische Dauerpropaganda mit runden traurigen Kulleraugen und dem Dauerthema Hunger, gepaart mit den altlinken Verschwörungstheorien von den deutschen Waffenexporten nach Afrika geht mir einfach nur noch auf den Senkel.
    Afrika kann sich nur selbst helfen. Wenn man dort unfähig ist, aus sich und den gigantischen Ressourcen etwas zu machen, kann ich denen auch nicht helfen.

    ———-

    Das Interesse war aber soweit schon noch vorhanden, auf eine Antwort auf einen Kommentar zu reagieren.

    Man….wer ist man.
    Genau dazu sagte ich ja etwas.
    Es gibt dort kein man. Es gibt hier kein man. Oder es gibt hier auch ein man, das etwas ändern muss.
    Da sagen Sie aber doch auch eher, nee, hier ist alles verloren (oder verwechsle ich Sie dbzgl mit jemandem?) Wie also kann man in Afrika etwas ändern.
    Und da, wo die Bevölkerung denkt, nee, hier kann man nichts ändern, da verschwindet sie ins Ausland.
    Hier hat man schon Schiss vor bösen Blicken und beteiligt sich deswegen nicht an Demos. Darüber können Afrikaner nur lachen. Dort geht es man um existenzielleres, als böse Blicke.
    Aber dennoch erwartet man hier, dass man dort selbst etwas ändert.
    Die, die evtl etwas ändern könnten, wären die Regierenden. So wie hier Merkel.
    Aber dazu muss man wohl nichts weiter sagen.

    Diese Kulleraugenmethode dient ja gerade dazu, die korrupten Regierenden dort per weiterer „Entwicklungshilfe“ weiterhin ruhig zu stellen.
    Das wissen auch die Afrikaner übrigens.

  78. Antifa?

    Das gabs noch nie.

    Strecke Köln-Frankfurt
    ICE gerät in Brand – 500 Bahnreisende in Sicherheit gebracht

    In der Nähe von Montabaur hat ein Wagen eines ICE Feuer gefangen. Etwa 500 Fahrgäste mussten ihre Reise zunächst mit Bussen fortsetzen. Der Streckenabschnitt wurde gesperrt.

    Am Morgen ist ein Wagen eines ICE nahe Montabaur in Rheinland-Pfalz in Brand geraten. Der letzte Zugteil habe aus bisher „ungeklärter Ursache“ Feuer gefangen, teilte ein Polizeisprecher mit.

    http://www.spiegel.de/panorama/montabaur-ice-geraet-in-brand-500-fahrgaeste-in-sicherheit-gebracht-a-1232853.html

  79. hhr 12. Oktober 2018 at 10:37
    Grüne werden als vertrauenswürdig und modern wahrgenommen. Und grün die „heilige“ Farbe!
    Was für eine chique Oppositionspartei!
    Pfiad di Bayern!

    ———-

    Die Farben Schwarz und Weiß sind die Farben des Propheten Mohammed,

    Grün seine Lieblingsfarbe und Symbol des islamischen Glaubens.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Panarabische_Farben

  80. @Eurabier
    stimmt. Es wäre doch aber ein wenig zuviel verlangt, wenn sich ein dummlinksrotgrüner Pädophiler mit Geschichte auskennte. Der Reichtum der meisten Scheichs und Emire etc. beruht ja eben auf dieser Tätigkeit des Sklavenhandels. Weiterhin haben auch Nig*erstämme ihre Opfer an die Weissen verkauft. Zudem wissen diese Einfältigen offenbar nicht, daß sich DE nie am Sklavenhandel beteiligt hatte und uns somit wiederum auch die Übernahme dieses Schuldgefühls gar nicht zusteht.
    Außerdem habe ich noch nie vernommen, daß sich die „Täterländer“ (England, Frankreich, Holland, Spanien etc.) irgendwann einmal diese Frage gestellt oder gar dazu bekannt hätten. Mir scheint, als suchte man in den Parteien der geistig Minderbemittelten zwanghaft und verzweifelt nach weiteren Schuldübernahme-Gelegenheiten.
    *: Zur Unterscheidung: es gibt Nigger und Neger. Es gibt auch viele weiße Nigger. Mein bester Kumpel in USA während des Studiums (physics, technology) war ein Schwarzer (Neger).

  81. Drohnenpilot 12. Oktober 2018 at 08:23

    ghazawat 12. Oktober 2018 at 08:14

    „Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?“
    .
    Ganz einfach.. Der Westen/Europa will das Afrika für immer Dritte Welt bleibt.
    .
    Afrika soll nur billiger Absatzmarkt sein , Rohstofflieferant bleiben und billigste Arbeitssklaven für Europa schicken.
    .
    Der Westen will nicht, das in Afrika neue Konkurrenz entsteht. Das nennt man Kapitalismus..

    Soviel geballten Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Die High Potentials aus Afrika bedrohen also die Konkurrenzfähigkeit des Westens, deshalb holen die Millionen schwarze Analphabeten, die teilweise noch nicht mal das Konzept der Zeit kennen. Was tun die Euch ins Trinkwasser?

  82. KORREKTUR:

    „VOM“ habe ich versehentl. so geschrieben,
    da sollte natürl. „vom“ stehen.

  83. ach das mit griechenland ist nur wieder ein anderer begriff unter was das geld herrausgeleitet wird
    das ist längst verjährt wenn man schon von „sachschäden“ in form von reparatur redet
    dann sollte man die verjährungen kennen:
    https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__78.html
    https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__78.html
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verj%C3%A4hrung_(Deutschland)

    dazu kommt was genau zerstört worden ist und wieder aufgebaut werden muß
    wie z.b. das parthenon welche reparatur muß da denn gemacht werden ? blödsinn
    rein zufällig macht das polen nicht aber der wo geld will

    einige werden mit passivität reagieren also „hmm ok“ „ja das hat irgendwie was“
    es ist einfach nur blödsinn das ist alles
    die meisten gebäude sind entweder aufgebaut worden , stehen schon lange nichtmehr und dort ist etwas neues

    Art VIII Abschluß der Entschädigung
    (1) Nach dem 31. Dezember 1969 können Ansprüche nach dem Bundesentschädigungsgesetz und nach
    diesem Gesetz nicht mehr angemeldet werden. Dies gilt nicht für den Anspruch auf Erstattung der Kosten eines
    Heilverfahrens für einen als verfolgungsbedingt anerkannten Schaden an Körper oder Gesundheit nach § 29 Nr. 1
    BEG und nach Artikel VI Nr. 1 Abs. 3 Nr. 1 dieses Gesetzes, wenn das Heilverfahren erst nach dem 31. Dezember
    1968 durchgeführt worden ist, sowie für den Anspruch auf Versorgung der Hinterbliebenen nach § 29 Nr. 6 BEG. §
    206 BEG bleibt unberührt.

  84. Hannover: Türke prügelt Mann tot. Mal wieder nur ein Einzelfall!

    Der 40-Jährige, der am Montag auf der Limmerstraße zusammengeschlagen wurde, ist tot.

    Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, erlag Ilja T. am Nachmittag seinen schweren Verletzungen. Ein Radfahrer hatte den Fußgänger in Linden-Nord attackiert, weil dieser die Straße überquert und den 28-Jährigen dabei offenbar behindert hatte.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Fussgaenger-nach-Attacke-auf-Limmerstrasse-gestorben

    Foto: Der Brutalo-Radler aus der Limmerstraße, hier beim Kampfsport-Training. Er fügte seinem Opfer schwerste Schädel- und Hirnverletzungen zu

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/attacke-auf-fussgaenger-haftbefehl-gegen-radfahrer-28-erlassen-57747480.bild.html

  85. Antifa
    Berlin: Brandanschlag auf RWE-Niederlassung

    Wir haben gestern Nacht im Eingangsbereich der Gaußstraße 11 in Berlin-Charlottenburg mehrere Brandsätze gezündet. Dieses Feuer der Solidarität gilt der dort ansässigen RWE-Innogy-GmbH und ist Ausdruck unserer Verbundenheit, die wir mit den Besetzer*Innen im Hambacher Forst verspüren. Trotz vorläufigem Rodungsstopp ist uns nicht nach feiern. Die zerstörerischen Machenschaften von RWE und sonstigen Energiekonzernen gehen an anderen Stelle ungestört weiter. Sie liefern den Treibstoff der den globalen Kapitalismus am laufen hält, dessen Existenz auf der Ausbeutung, Kontrolle und Vernichtung von Mensch und Natur beruht.

    Neben dem Konzern und seinen Bütteln, die sowohl im staatlichen wie auch privaten Auftrag zuschlagen, sind die verlogene Politik und die Lakaien in den Richterroben genauso Teil dieser Misere. Sie alle handeln im Dienste des Kapitals, wie uns die Ereignisse der letzten Wochen lehren. Deshalb sollten wir uns nicht von Versprechen und Gerichtsentscheiden in die Irre führen lassen, denn die selbe Rechtsprechung ist es, die unter dem Vorwand des Brandschutzes zur Räumung pfeift oder unsere Freund*Innen in den Knast sperrt.

    Für Freiheit und Revolte
    Liebe und Kraft den Gefangenen
    Feuer und Flamme für RWE

    (A)

    https://de.indymedia.org/node/25060

  86. Gibt es außer diesem ghanaischen Bischof Turkson noch andere afrikanische Bischöfe, die offen gegen die Migration ihrer Landsleute predigen? Ich lese überall nur den Namen Turkson, und der ist als Provokateur bekannt, seit er vor sechs Jahren sein Video „Muslim Demographics“ im Vatikan vorgeführt hat.

    Unter „Maulhure“ verstehe ich, nebenbei, etwas anderes als Ockenfels, nämlich: große Klappe und nichts dahinter, was man von den Initiatoren des UN-Migrationspakts leider nicht behaupten kann. Und ist es tatsächlich so, dass Afrika seine „klügsten und besten Leute“ verliert, die müssten sich ja hier als echte Bereicherung irgendwie bemerkbar machen.

    Hier kann man die Geschichte etwas ausführlicher lesen, es geht auch um italienische Bischöfe, die ihre Landsleute öffentlich auffordern, „illegale Immigranten in ihren Privathäusern aufzunehmen“, und wenn man sie fragt, wie viele sie denn selbst in ihren Residenzen beherbergen, „keine“ antworten. Wie viele sind im päpstlichen Appartamento (400 qm) untergekommen, das Papst Franz nicht bewohnen mag?

    http://eponymousflower.blogspot.com/2018/06/cardinal-turkson-contradicted-european.html

  87. Und wo, Herr Ockenfels, sind Afrikas katholische Bischöfe, die über die Bevölkerungsexplosion als „Mutter“ allen afrikanischen Übels predigen? Die den Leuten begreiflich machen, dass man nur so viele Kinder in die Welt setzen sollte, wie man auch ernähren kann?

  88. Heute steht in der BLÖD: BUNDESRECHNUNGSHOF “ Deshalb ist unsere Rente in Gefahr.
    Eine Analyse des Bundesrechnungshofs zeigt: Nur noch bis zum Jahr 2025, also für die kommenden sieben Jahre, steht die Finanzierung der gesetzlichen Rente.“

    Toll! Aber für Merkels Goldstücke fallen die Milliarden nur so vom Himmel. Dummmichel wach endlich auf!

  89. Heta 12. Oktober 2018 at 11:49

    Und wo, Herr Ockenfels, sind Afrikas katholische Bischöfe, die über die Bevölkerungsexplosion als „Mutter“ allen afrikanischen Übels predigen? Die den Leuten begreiflich machen, dass man nur so viele Kinder in die Welt setzen sollte, wie man auch ernähren kann? “

    Perfekt auf den Punkt gebracht!

  90. Nach einer längeren Schreckstarre kommen jetzt die ersten Artikel zu diesem Husarenstück. Die Verärgerung über die gelungene Inszenierung ist deutlich anzumerken:

    Frankfurter Buchmesse
    Rechter Fake-Verlag Loci, eine Realsatire ohne Witz

    Götz Kubitschek und Ehefrau Ellen Kositza paradieren die Buchmesse wie zwei Pfauen. Ihr Fake-Verlag Loci ist in aller Munde. Ernst nehmen kann man das nicht. Ein Kommentar. Gerrit Bartels
    (…..)

    https://www.tagesspiegel.de/kultur/frankfurter-buchmesse-rechter-fake-verlag-loci-eine-realsatire-ohne-witz/23179268.html

  91. Sigmaringen: Renitenter Mann aus Togo beißt zu und verletzt Polizeibeamte

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 25-Jährige auf freien Fuß gesetzt. …

    Um die Nacht nicht im Freien verbringen zu müssen, wurde dem Asylbewerber erlaubt, sich im Vorraum der Wache bis zur Abfahrt des ersten Zuges aufzuhalten. Es dauerte nicht lange, da wurde der Tatverdächtige laut Polizei zunehmend aggressiver, schlug mit der Hand gegen die Sicherheitsscheibe des Vorraums und forderte lautstark das ihm abgenommene Bargeld zurück.

    Tatverdächtigter bricht den Türknauf ab

    Bei dem anschließenden Gerangel biss der 25-Jährige einem anderen Polizisten in den Finger, wodurch er sich befreite. Er bewaffnete sich anschließend mit zwei Wackersteinen und drohte, diese auf die Beamten zu werfen. Erst als diese ihm den Gebrauch der Schusswaffe androhten, legte der Tatverdächtige die Steine ab und ließ sich widerstandslos festnehmen.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.sigmaringen-renitenter-mann-beisst-zu-und-verletzt-polizeibeamte.b57523f7-38a6-4f0e-9631-2cd8e5656ebc.html

  92. Weniger als 1 Milliarde kann Dummland aufnehmen.
    HAUS & GRUND freut sich wund: Mieten gehen auf 8000 Euronen für 2 Zimmer

  93. Südtirol hat in Süditalien wo die grösste Jugendarbeitslosigkeit ist , darunter fast zu 90 Abiturenten
    ein Projekt zum erlernen der deutschen Sprache initiert um im Bereich Tourismus -Pflege u.a. Berufe gemacht, es ist sehr
    gut angenommen worden. Dies Menschen werden Niemals in /D anheuern, weil man ihnen nie das Gehalt
    bezahlen kann , dass was man in der BRD anbietet ,15 Gehälter. Und bitte wo bleibt in D/ dort noch Geld übrig, um sich im Alter
    was zu leisten, allein schon die Rente ist ja assozial mit 48% zu 70 % in Italien!
    Also wir brauchen keine „Überqualifizerten“ Neger und andere orientalische Asyltouristen, so wie
    Salvini es sagt Italien zuerst!Über 1500 haben mit Erfolg Deutsch gelernt, aber nicht um in D/ zu arbeiten, eher werden
    diese Menschen auch in der Schweiz oder Östereich arbeiten. Hier kann in D/ mit Rosienpickerei nicht punkten können,
    weil Sie das Gehalt nicht bezahlen können, wenn man bedenkt was eine Mietwohnung kostet.Für Euch in der BRD bleibt nur der
    unqualifizierte Bodensatz übrig, so Dumm ist kein Binneneuropäer, zum Beispiel gute Facharbeiter Italiener -Öst.
    Schweizer Ungarn -Polen usw , als Facharbeiter in D/ anheuern würden, weil Sie nämlich Kanada-Australien etcc.pp
    im Ernstfall bevorzügen würden. Stellt Euch mal selbst die Frage, warum immer mehr Deutsche auswandern, allein
    in Südtirol arbeiten über 7000 Taus.BRD-Bürger.!

  94. Berlin unglaublich! Merkels Rot-Rot-Grünes Deutschland

    Mehrere Reisende brutal angegriffen – S-Bahn – Linie S26 Berlin

    Tatverdächtige vier Männer
    – ein Äthiopier
    – drei Somalier

    Ein 24-Jähriger musste mit einem Nasenbeinbruch und weiteren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Einem Berliner, der sich über eine angezündete Zigarette beschwerte, soll ein Mann aus der Personengruppe unvermittelt mit dem Fuß gegen den Hals getreten haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4085549

  95. 40 Jahre Umerziehung durch linksfaschistische Gutmenschen tragen ihre Früchte. Entstanden ist ein neuer typ Mensch beraubt der Kritikfähigkeit ,nicht in der Lage zusammenhänge zu erkennen ,ohne Stolz ,ohne Identität, dafür aggressiv der Wahrheit gegenüber .Wie ist es sonst zu erklären das diese Leute noch Teddys und Blumen freudig verschenken wenn Ihre Schlächter als Invasoren die BRD GmbH fluten und die Weiber noch freudig die Beine aufreisen für die geplante Umvolkung ohne Nachzudenken das die neuen Wilden eventuell Krankheiten mitbringen und einer anderen Rasse angehören ,eiinfach ekelhaft

  96. @ Juergi 12. Oktober 2018 at 12:42
    40 Jahre Umerziehung durch linksfaschistische Gutmenschen tragen ihre Früchte.

    Es ist nicht 40 Jahre Umerziehung.

    Nach der Wende haben die DDR Stasiseilschaften die BRD übernommen.
    DDR 2.0

  97. @ johann 12. Oktober 2018 at 12:07:
    Nach einer längeren Schreckstarre kommen jetzt die ersten Artikel zu diesem Husarenstück. Die Verärgerung über die gelungene Inszenierung ist deutlich anzumerken:

    Das stimmt nicht ganz, FAZ.net hat schon früh über das „Schnippchen“ informiert, das Kubitschek der Messeleitung geschlagen hat, und die sechs Leser, die kommentieren durften, fanden den Coup „köstlich“: „Wenn das System unfair spielt“, schrieb Christian Barzel, „muss man als Dissident halt die Schwächen des Systems ausnutzen. Das Ancien Régime will Kritik an sich mundtot machen, daher sind alle Mittel der Gegenwehr recht“:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buchmesse/trubel/frankfurter-buchmesse-kubitscheks-rechter-verlag-mitten-drin-15831613.html

    Den sich anschließenden Kommentar von FAZ-Redakteur Hierholzer kann man sich indes sparen, Hierholzer wiederholt seine Lüge, dass es im letzten Jahr „zu einigen unschönen Szenen zwischen AfD-Anhängern samt noch radikaleren Volksgenossen und der Antifa“ gekommen sei. Die FAZ sollte ihre AfD-Paranoia behandeln lassen und im Übrigen nachlesen, wer es tatsächlich war, der die „unschönen Szenen“ initiiert hat und wer da genau gegen wen rumkrakeelt hat:

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/rechter-verlag-antaios-ist-auf-der-buchmesse-in-frankfurt-15831934.html

  98. Auch wenn alles in der Orkus geht,
    wir sind aber Weltmeister im „Teddybärchenwerfen “ geworden.
    bätschi sag ich bätschi, widdewiddewitt bumbum, ich mach so die Welt, wie sie mir gefällt…bumbum…
    glaupse nich?…krisse ein uffe Fresse…(Neudeutsch, mal ohne Denglisch)

  99. Overbooster
    „Das wir monetär ausbluten??…unser Strassen, Schulen, etc sind in einem teilweise erbarmungswürdigen Zustand,………“

    … und da der Staat dafür kein Geld hat und hier insbesondere die stets klammen Gemeinden, werden die steuer-und abgabegeplagten Bürger, bei denen noch etwas zu holen ist, zahlen, bis die Schwarte kracht.Wie da wären: Neuregelung der Grundsteuer, wiederkehrende Straßenbeiträge,Erhöhung der Strom-und Mineralölsteuern pp. und zu guter Letzt, ich schrieb es schon einmal, Einführung de Tür-und Fenstersteuer. Fenstersteuer mußten die Eigentümer auf die zu ihrem Wohnraum gehörenden Fenster zahlen. Es gab sie in Frankreich ab 1798 über 100 Jahre lang als Tür- und Fenstersteuer, in England von 1696 bis 1851, in Spanien bis 1910 und in den Niederlanden von 1821 bis 1896 als Teil der Personalsteuer. Die Fenstersteuer führte dazu, daß Baumaßnahmen zu weniger und kleineren Fenstern führten.
    Steinbrück soll allen Ernstes an ihre Einführung gedacht haben.
    Hoffentlich habe ich kein schlafenden Hunde geweckt….

  100. Merkel hat im Januar 2013 auf Obamas Geheiss dem Vatikan alle Bankkonten in Deutschland sperren lassen. Der Vatikan hat damals sämtliche Geldgeschäfte über die Deutsche Bank getätigt, von einem auf den andern Tag waren die Konten dicht. Ein ähnliches radikales Vorgehen gibt es nur gegenüber „Schurkenstaaten“ wie dem Iran oder Nordkorea. Die amerikanische Obama-Regierung warf dem Vatikan damals vor, „Geldwäsche“ zu betreiben, ohne diese Vorwürfe konkret untermauern zu können. Eine lupenreine Christenverfolgung, die von der linksliberalen Einheitspresse natürlich komplett ignoriert wurde.

    Im Februar 2013 trat Ratzinger alias Papst Benedikt dann überraschend zurück („Ich kann die Kirche mit meinen schwachen Kräften nicht mehr lenken“) und wurde durch den linksliberalen Bilderbergerpapst Bergoglio ersetzt, der voll auf Merkels/Obamas politischer Linie liegt. Bergoglio schickt seine rechte Hand, den vatikanischen Staatssekretär, jedes Jahr zum transatlantischen Bilderbergertreffen, dem Hohefest des amerikanischen Linksliberalismus, um da seine politischen Anweisungen zu erhalten.

    Amerikanische Christen haben 2016 eine Petition an Trump eingereicht und gefordert, dass die ganze Sache nach Obamas Abgang jetzt mal aufgeklärt wird. Bis heute ist da nichts passiert.

    Merkel ist eine Hure des Antichristen, die ihre Seele an den Teufel verkauft hat für das Kanzleramt.

  101. Wie sollen sich die armen Länder Afrikas entwickeln, wenn ihre klügsten und besten Leute das Land verlassen?

    ———
    Was soll so ein Gesülze, Afrika hat sich trotz Milliarden Entwicklungshilfe in den letzten 50 – 70 Jahren kaum von der Stelle gerührt und wenn man die Gäste der Hamburgerin in Deutschland und Europa ansieht, kommen nicht die klügsten und besten Leute sondern zu 90% der Abschaum !

  102. …aber die Chinesen zeigen uns wie es geht in Afrika. Anstatt diesen Nichtsnutzen Milliarden für irgendwas in die Ärsche zu pumpen, nehmen die alles selber in die Hand, so wie früher die Kolonisten. Und siege da, es tut sich was. Die Chinesen können und dürfen das, andere zahlen nur.
    Natürlich sind die Chinesen Kolonisten, nur unter kommunistischem Vorzeichen und alles ist gut…

  103. Wooow… das ist ein sehr differenzierter und intellektuell hervorragend zusammengefasster Artikel von Prof. Okenfels und zudem von unwiederlegbaren Fakten auf den Punkt gebracht ! Solche Aussagen haben heute Seltenheitswert ! Es kommt mir vor , wie eine Kerze im Wind !

  104. Pater Wolfgang Ockenfels ist einer der Besten der Besten!
    Ich hoffe, dass seine Argumente in der AfD Gehör finden!!!

  105. Diese Kirchenfürsten sind wie Westerwelle. Hinterhältig und verlogen. Wirkliche Feinde, nichts sonst.

Comments are closed.