Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Nachdem Jens Spahn, die CDU-Sachsen-Anhalt, die Werte-Union und der Berliner Kreis bereits weitgehend abgerückt sind von einer bedingungslosen Zustimmung zum UN-Migrationspakt, wirft die CDU-Führung ihr letztes Aufgebot an die bröckelnde Argumentations-Front. Die Sprechpuppe der Kanzlerin, Steffen Seibert, und Merkel-Bubi Philipp Amthor erklären uns endlich, weshalb der Migrationspakt ein Segen für alle ist und ihm unbedingt zugestimmt werden muss.

Amthors kühne Argumente:

1. Wir wollen, dass die anderen Länder verpflichtet werden oder sich selbst verpflichten, ihre Standards zu erhöhen, damit der Migrationsdruck sinkt.

Kleine PI-NEWS-Gegenrede: Warum sollten Länder wie Libyen oder andere Dritte-Welt-Unterzeichner ihre sozialen Standards erhöhen, wenn sie dafür bisher noch keine Veranlassung sahen? Können die das überhaupt? Und warum sollten sie, da der Pakt doch zu nichts verpflichtet? Wie soll da der Migrationsdruck sinken, anstatt zu steigen?

2. Selbst wenn das völkerrechtlich nicht bindende Abkommen durch „soft law“ nationale Rechtsbindung erlangen sollte, sei das kein Problem, da Deutschland bereits alle Standards erfüllt.

Kleine Gegenrede: Wodurch wird sichergestellt, dass alle Unterzeichnerstaaten den deutschen Sozial-Level erfüllen und dadurch der Migrationsdruck tatsächlich sinkt? Zumal es ja keine Rechtsverpflichtung dafür gibt.

3. Pakt-Verweigerer wie die USA und andere tun das aus „Flucht vor der Verantwortung und Kirchturmdenken“.

Kleine Gegenrede: Warum sollen ausgerechnet Einwanderungsländer wie USA, Kanada oder Australien „Geisterfahrer“ auf der Migrations-Autobahn sein, aber nicht Deutschland?

Auch Regierungssprecher Steffen Seibert äußerte sich zum Pakt und reagierte sichtlich genervt auf Spahns Vorstoß nach einer weiteren Debatte: „Die Bundesregierung steht hinter diesem Pakt“, sagte er und schob noch eine Phrase hinterher: Eine globale Herausforderung wie die Migration könne nur global und multilateral angegangen und gelöst werden. Nationale Alleingänge würden in Sackgassen führen.

Jetzt ist es jedem klar: Der UN-Migrationspakt ist gut und richtig, weil es die Regierung will.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

185 KOMMENTARE

  1. Migrationspakt

    Die HAZ klärt auf…….. das ist schon ein Widerspruch in sich!

    Dazu ein Kommentar:

    „#3 Jan Meier
    07:36 Uhr 20.11.2018
    Bitte selbst informieren!!
    Angesichts dieses „aufklärenden“ Artikels muss jedem Leser dringend empfohlen werden, sich über unabhängige Medien umfassend zu informieren oder besser noch den Text des Paktes selbst zu lesen und sich dann eine eigene Meinung zu bilden.“

    „10 Behauptungen, 10 Wahrheiten

    Die AfD-Thesen zum Migrationspakt im Faktencheck
    Anreiz für Zuwanderung, gesteuerte Presse, Aufnahmepflicht für Klimaflüchtlinge – mit diesen zehn Thesen mobilisiert die AfD dieser Tage gegen den UN-Migrationspakt. Aber was ist wirklich dran an den Behauptungen? Der Faktencheck. „

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Die-AfD-Thesen-zum-Migrationspakt-im-Faktencheck

  2. vielleicht gibt es ja eine MJ-Uniform?

    ach ja: schwarz verkleidet und vermummt –
    die Antifa-Merkel-Jugend!

  3. „Wir wollen, dass die anderen Länder verpflichtet werden oder sich selbst verpflichten, ihre Standards zu erhöhen, damit der Migrationsdruck sinkt.“
    .
    Für Politiker der Altparteien sind die Bürger schwachsinnig…
    .
    „ihre Standards zu erhöhen, damit der Migrationsdruck sinkt….“ Das ist ja wohl das ober dämlichste was ich je gehört habe… Also quasi höhere Sozialleistungen für illegale Asylanten/Invasoren damit sie NICHT mehr kommen… Warum sollten die VISEGRAD -Staaten ihre Standards erhöhen, wenn sich gar keine Asylanten wollen..
    .
    Sind in der CDU nur noch Vollpfosten?
    .
    Wie viele Millionen illegale Asylanten will die CDU noch ins Land holen?
    .
    Wie viele vergewaltigte und ermordete dt. Frauen und Kinder will die CDU noch verantworten?

  4. Und im Hintergrund wird bereits Teil 2 – der globale Flüchtlingspakt – durchgepeitscht. Heute wird er am Rande bei Locus erwähnt. Alle anderen schweigen.

  5. immer wenn ich nicht schnell genug den sender wechsle und dieser milchreisbubi auftucht ,bin ich mir sicher,daß mein mir von gott gegebenes bauchgefühl mich nicht täuscht . der taugt nichts !!!

  6. Der Migrationspakt ist ein Persilschein für Merkel und ihre Lemminge,
    er ist auch ein Persilschein für jeden der da kommen mag.

  7. Merkel in Polen zum UN-Migrationspakt, den Deutschland mitformuliert hat: „Er ist rechtlich nicht bindend *ironie off*, deshalb steht Deutschland dazu.“ VIDEO

    https://twitter.com/Steinhoefel/status/1058425247693725696

    Merkel hat heute in Polen erzählt, dass WIR(SIE!)19 Jahre an diesem UN-Migrationspakt maßgeblich schrieben.

    Sollte die Welt nicht hellhörig werden, wenn Deutsche wieder etwas mit Weltherrschaft zu tun haben? Kein Wunder, wieso nur noch Diktaturen & Schurkenstaaten übrig bleiben. VIDEO

    https://twitter.com/Ich2ES/status/1058412376071065600

  8. Die CDU führt ja leider noch ein paar weitere sichtbar geistig Behinderte auf ihrer Mitgliederliste im Bundestag…

    … Sonst war wohl niemand bereit dazu den Irrsinn Fatima Murksels mitzutragen!

  9. Anstatt dass Anreize für die Massenmigration primär nach Deutschland abgeschafft werden, will die Regierung (so Philipp Amthor (CDU) im Video zu sehen) dass

    ALLE ANDEREN 180 LÄNDER verpflichtet werden IHRE Sozialstandards anzuheben.

    Egal wie viel Geld man in der Hand nimmt, ist Deutschland schon heutzutage nicht mehr in der Lage die enge Verbündeten innerhalb der EU in wichtigen Themen zu einem Konsens zu bringen. Die Union bricht gar an manchen Stellen schon politisch auseinander: Ungarn, Polen, Italien, Großbritannien, Griechenland.

    Und jetzt soll die staatliche Sozialleistungen in Sage und Schreibe 180 teilweise barbarische, teilweiser rückständige, teilweise bettelarme UN-Mitgliedstaaten mit einer Absichtserklärung plötzlich dafür sorgen, dass wenigen Menschen sich auf dem Weg machen.

    Diese Länder werden unterschreiben und sagen: Merkel sagt es seien gar keine Verpflichtungen.

    Wie bescheuert oder verblendet kann man in der Politik nur werden, dass man die Sinnlosigkeit des Vorhabens grandios scheitern werden muss.

    Was soll die Wählerschaft davon halten, die mit der Realität dieser desaströsen Politik täglich konfrontiert werden?

    Diese Politik ist in höchsten Massen unverantwortlich. Realitätsverweigerung Pur.

  10. Es ist sehr aufschlussreich, welche Länder den Migrationspakt nicht unterzeichnen. Wer bleibt übrig? In erster Linie Problemländer…

  11. Wenn die Merkeljugend mit der Bazooka an die Front muss, dann scheint das Ende der #Merkeldiktatur nah zu sein!

  12. Altenesch 20. November 2018 at 09:46

    Bemerkenswerte Ähnlichkeit.

    Mich erinnert Amthor stets an eine Bauchrednerpuppe. Er hat von daher per se einen gewissen Unterhaltungswert.

  13. Dieser Migrationspakt ist nichts anderes als ein Invasionspakt!
    .
    .
    Wie viele illegale Asylanten wird dieser Herr Philipp Amthor wohl bei sich zu hause aufnehmen.?

  14. Zeigt solche Videos den linken Blindfischen die mit Totschlagargumenten jede Diskussion unterbinden wollen. Haltet ihnen solche Videos vor die Nase am besten mit Publikum und fragt sie dann nochmal ob sie sich nicht für das schämen was sie da gewählt haben. Auch viele Auftritte aus dem Bundestag gibt es auf Youtube die sich dafür hervorragend eignen. Ich habe dieses Jahr bereits 5 Leute vor versammelter Mannschaft so auffliegen lassen. Zu dreien hab ich keinen Kontakt mehr. Wenn die mit der Realität knallhart konfrontiert werden sind die in Sekunden Schachmatt. Auch viele Meme´s, Wiki Einträge bestimmter Personen können gut sortiert auf dem Handy in vielen Situationen Gold Wert sein.

  15. Drohnenpilot 20. November 2018 at 09:56
    Dieser Migrationspakt ist nichts anderes als ein Invasionspakt!

    ***************************

    Besser kann man es nicht ausdrücken!

  16. Das pfiffige Kerlchen weiß es wovon es spricht:

    Also in zwei Wochen eine Bundestagsdebatte, 3 Tage vor Vertragsunterzeichnung!
    Die Länder wie USA usw betreiben eine FLUCHT vor der (unverbindlichen) Verantwortung!
    Alles klar!

    Die anderen (afrikanischen) Länder sollen sich also VERPFLICHTEN, ihre STANDARDS zu ERHÖHEN! Sie sollen sich VERPFLICHTEN ihre Bürger zurückzunehmen!
    Alles unverbindlich!

    Wenn in dem Vertrag eine VERPFLICHTENDE GEBURTENREGELUNG vorkäme, dann wäre es schon etwas anderes! Wenn in dem Vertrag einige nützliche Verpflichtungen für die Nutznießer der sich in Bewegung setzenden Horden festgemacht wäre, so könnte man von gegenseitigen Verpflichtungen sprechen! Aber das ist leider nicht Fall! Noch nicht einmal die Verpflichtung zum Brunnenbau der Afrikaner ist dort festgesetzt!

    In der Zwischenzeit wird DEUTSCHLAND bezahlen und WELTHOTEL spielen!

    Sogar ein schwer Kranker, der im Krankenhaus weilt oder in einer Kurklinik Aufenthalt pflegt, der muss sich mit einer täglichen Pauschale an den Kosten beteiligen, aber für die fordernden Migranten kommt das nicht in Frage.
    Wir haben doch so viel unsortierten Müll. Sollten die arbeitswilligen Einreisenden in den Gebieten ihrer Glaubensbrüder (NRW) die Mülltonneninhalte sortieren „ehrenamtlich“ ! Das könnte ein Anfang sein, etwas von dem geschenkten Geld anerkennend zurückzugeben, eine Demonstration des GUTEN WILLENS sein, dem gegenüber die stets OFFENE HAND schwebt!

    In TIJUANA beschweren sich die Einheimischen, die sog. Flüchtlinge wären UNVERSCHÄMT, sie meckern und fordern und schimpfen über alles, was man ihnen schenkt. Das kommt einem alles irgendwie bekannt vor! Alle diese Leute flüchten nicht vor dem Krieg oder Gewalt, sie bringen die Gewalt im Gepäck mit. Wenn sie vor irgendetwas flüchten, dann ist es vor ordentlicher Arbeit und vor der gesellschaftlichen Disziplin!

  17. Überall das gleiche wo illegale Asylanten einfallen.
    .
    Mexikaner protestieren.. Sind die Mexikaner jetzt auch Nazis und Rassisten?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mexikanische Grenzstadt Tijuana
    .
    Einwohner protestieren gegen Migranten aus Mittelamerika

    .
    Nach ihrer wochenlangen Reise durch Mittelamerika sind Hunderte Migranten in Tijuana angekommen: Doch die USA wollen sie nicht einlassen – und in der mexikanischen Grenzstadt sind sie nicht erwünscht.
    .
    „Raus mit den Invasoren“, sagte die Demonstrantin Celia Oaxaca. „Es sind keine guten Leute. Und hier sind schon genug Menschen.“ Der Arzt Arturo Alba sagte bei den Protesten: „Sie wollen hier bleiben, sie fordern Lebensmittel und andere Dinge. Aber wir haben nicht die Mittel dafür.“
    .
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tijuana-in-mexiko-einwohner-protestieren-gegen-migranten-aus-mittelamerika-a-1239118.html
    .
    Trump muss eine starke Verteidigungslinie aufbauen, sonst wird der Süden der USA von diesen aggressiven Invasoren überrannt!

  18. FuerstPueckler 20. November 2018 at 09:39
    Den Milch-Bubi könnte ich mir auch gut mit kurzen Hosen in HJ-Uniform vorstellen.
    —————————————————————————————————-
    Hahahahaha, da fällt mir immer sofort folgendes Zitat von Herrn Kaleu (U96) ein:

    „Jetzt kommen die Quexe – die naßforschen Typen – die Maulhelden…. die mit dem Glauben an den Führer im Blick, die Kinnmuskelspanner……..“

  19. Wer ist dieser Pimpf?
    Der sollte erstmal die Schule beenden bevor er in die Politik geht.
    Erinnert mich an das Lied „Kinder an die Macht“ von diesem linken Nuschler.

  20. Solche Leute wie dieser „Milch-Bubi“ scheinen überhaupt nicht zu begreifen, was für Unsinn und Widersprüchliches sie von sich geben. Einerseits behaupten sie, der Pakt sei nicht rechtlich verbindlich, andererseits wird gleichsam vorgetragen, man müsse Staaten, die diesen „Verpflichtungen“ nicht nachkommen mit Nachdruck auf deren Einhaltung hinweisen (zwingen?).
    Es ist doch auch juristisch klar, daß Verpflichtungen Bindungswirkungen haben, also sehr wohl verbindlich sind. Etwas anderes wäre es, wenn es sich um „Empfehlungen“ handeln würde, da hätte man noch Handlungsspielraum, aber genau das ist nicht gewollt.

  21. so jung und schon solher Arschkriecher! Schleimig und ekelhaft. Wenn ich eine Frau waehere, haett so einer bei mur keine Chancen…..

  22. Die UNO, die Mitglieder und Betreiber des Weltwirtschaftsforums in Davos, sowie die internationalen Arbeitgeberverbände (inkl. Kirchen), sie alle scharren schon mit den Hufen, wollen den unverbindlichen MIGRATIONSPAKT am liebsten gestern unterschrieben sehen, bevor der Rest der Bevölkerung womöglich noch auf diesen TEUFELSPAKT im Einzelnen aufmerksam wird!

  23. Das alles ist das Ergebnis von Nicht-Schul bzw. überhaupt Ausbildung, Erziehungsverweigerung durch Links-Grüne Faulpelze und Steuer-Schmarotzer in öffentlichen Ämtern.

    Dummheit hat einen Namen: Angela Merkel
    Schlimmer noch; sie hat auch viele Kinder: Philipp Amthor, Steffen Seibert…. usw.

  24. Dümmer geht immer !
    Die Merkelbande scheint ihre Bürger für unzurechnungsfähig zu halten.

    Starker Tobak !

  25. Ausnahmsweise mal ein positiver und ehrlicher Artikel über Trump

    WIRTSCHAFT: „America First“ – Trumps Plan funktioniert

    Lange haben Ökonomen gewarnt, dass Trumps Zölle vor allem seinem eigenen Land schaden. Doch nun zeigen Untersuchungen: Das viel gescholtene „America First“ wirkt sich positiv für die USA aus. Zu den Verlierern zählt nicht nur China.

    „Investoren küren Amerika zum Gewinner“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article184143226/Studien-Donald-Trumps-Protektionismus-zahlt-sich-fuer-USA-aus.html

  26. Armes Deutschland. Immer mal wieder, lässt du dich von deinen Staatsführern in den Ruin treiben und merkst es nicht einmal.
    Von Generation zu Generation wird nichts gelernt. Das geht so seit Jahrtausenden!
    Wie ist es sonst zu erklären, dass ein Volk wie das Deutsche, geläutert durch zwei Kriege und eine der besten Demokratien entwickelt hat, zerstört werden soll.
    -Einigkeit-Recht-Freiheit-Wohlstand-Gleichberechtigung-Bildung-Sozialversorgung
    All diese Errungenschaften fallen nicht von den Bäumen, ihr Vollspinner von den Blockparteien!

  27. Wieso wollen die den „Migrationsdruck“ senken, wenn sie doch andererseits permanent quäken, wir bräuchten dringend Migration?

  28. Wie schön wäre es doch wenn man über den Teufelspakt geschwiegen hätte. Das hätte beinahe funktioniert. Zu dumm nur daß Österreich „gequatscht hat“.
    Wenn „wir“ den Standart anderer Länder, die den Migrationspakt unterschreiben, anheben wollen müssen „wir“ das eben auch bezahlen.
    Außerdem – on top – sozusagen:
    Daneben gibt es noch den Familiennachzug, eine immer noch ausstehende Verteilung von rd. 10.000 „besonders gefährdeten Flüchtlingen“ (ist aus dem Focus geraten) und last not least das geplante Gesetzesvorhaben, nachdem jeder Arbeitssuchender mit entsprechender Qualifikation“ (also eine Fake-Kopie am Computer zusammengebastelt genügt) sich in Deutschland um Arbeit bemühen darf (=hierbleiben) wobei kein Unterschied mehr gemacht werden soll zwischen einem EU- und einem nicht-EU-Ausländer. Bei „Altenpflegern“ gilt das ja bereits aber es wird noch auf andere Berufe erweitert und einen somalischen Elektriker wollte ich schon immer mal haben…Das Gesetz kommt wohl im Dezember, nach dem Marrakesch-Gipfel.
    Dann haben wir nur noch legale Migration und die illegale Migration entfällt. Wir paffen daff!

  29. 17 ABGELEHNTE PUNKTE
    So begründet Österreich das Nein zum Migrationspakt

    Der Migrationspakt sieht umfassende Ansprüche von Migranten vor. Das lehnt die Regierung in ihrer „Votumserklärung“ ab.

    „Die Schaffung der nicht existenten völkerrechtlichen Kategorie des ‚Migranten‘ ist zurückzuweisen“, heißt es weiter im Text. Vor diesem Hintergrund werden konkret 17 Punkte aus dem UN-Pakt abgelehnt, und zwar die folgenden:

    Erleichterung des Statuswechsels regulärer-irregulärer Migrant
    Familienzusammenführung soll erleichtert werden
    Verbesserte Inklusion in den Arbeitsmarkt
    Schaffung einer Übertragung von Ansprüchen in die Sozialversicherung
    Zurverfügungstellung einer Grundversorgung
    Zurverfügungstellung von Schulressourcen
    Zugang zu höherer Bildung
    Anerkennung von formal nicht erworbenen Qualifikationen
    Erleichterung von Unternehmensgründungen
    Zugang zum Gesundheitssystem
    Ansiedlungsoptionen für Klimaflüchtlinge
    Übernahme von Best-practices in der Integration
    Verfolgung von Hassverbrechen
    Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)
    Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion
    Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz
    Verhinderung von Internierungen und das Verbot von Sammelabschiebungen

    https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5522121/17-abgelehnte-Punkte_So-begruendet-Oesterreich-das-Nein-zum

  30. Kirchturmdenken… Diese kleine Lutscher kann mich mal hinten und vorne.
    Komplett verbloedet der Kleine.

  31. Man kann ohne weiteres auch zu der Überzeugung kommen, daß die angebliche moralisch/menschliche Grenzöffnung zu Ungarn nichts weiter war als eine schon weit vorher geplante Absicht. Dieser sogenannte Pakt wird schon seit Jahren unter der Decke verhandelt; federführend durch Frau Merkel. Bei Annahme heißt das dann – jawohl alle bleiben hier! Niemand hat einen Fehler gemacht. Michel zahlt das schon.
    Einmal gelogen – immer gelogen. CDU – was ist aus dir geworden?????

  32. Tausende dieser Eilanträge müsste es geben – wo bleibt der Retter der CDU, Friedrich Merz? Hat er auch den Verstand verloren oder fürchtet er um sein Einkommen? Westliche Politiker die diesen Teufelspakt unterschreiben werden um mehr als ihr Einkommen fürchten müssen

    Hier der vollständige Wortlaut. Der Name des Antragstellers ist der Redaktion bekannt:
    An das Bundesverfassungsgericht
    Schloßbezirk 3
    17131 Karlsruhe
    vorab per Fax xxxx /xxxxxx Eilt extrem!
    17.11.18/S/18187
    AZ: derzeit unbekannt
    In Sachen – Antragsteller –
    Advertisement
    Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Anordnung gem. § 32 BVerfG
    des Rechtsanwalts L. XXXXXX, XXXXXstraße XY, 12345 XXXXXX,
    deutscher Staatsangehöriger, sich selbst vertretend,
    gegen – Antragsgegnerin –
    Bundesrepublik Deutschland, diese vertreten durch den Bundespräsidenten, dieser weiter vertreten durch die Bundeskanzlerin Angela Merkel, Berlin,
    wegen Unterlassung
    bestelle ich mich selbstvertretend im Verfahren und beantrage, im Wege der einstweiligen Anordnung wegen der Dringlichkeit ohne mündliche Verhandlung wie folgt zu erkennen:
    Im Wege der einstweiligen Anordnung wird der Bundeskanzlerin Angela Merkel untersagt, den Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zum ‚International pact of migration‘ zu unterzeichnen.
    Der Antrag wird wie folgt begründet:
    1. Geltend gemacht wird das Widerstandsrecht nach Art. 20 IV GG, das jedem Deutschen zusteht gegen jeden, der es unternimmt, die freiheitlich-demokratische Ordnung der
    Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    2. Der Antragsteller ist Deutscher, geboren 1945 als Abkömmling deutscher Eltern.
    3. Die amtierende Bundeskanzlerin unternimmt es, die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen, indem sie angekündigt hat, den ‚international pact of migration‘ am 11.12.2018 in Marrakesch zu unterzeichnen und damit für die Bundesrepublik Deutschland als verbindlich anzuerkennen.
    4. Die Kanzlerin hat für diese gravierende Maßnahme keine demokratische Legitimation, insbesondere wird der Bundestag oder das Volk an diesem Akt nicht beteiligt.(..)

    Recht zum Widerstand nach Art. 20 GG ist gegeben!: Merkel beseitigt mit UN-Migrationspakt verfassungsmäßige Ordnung!
    https://dieunbestechlichen.com/2018/11/recht-zum-widerstand-nach-art-20-gg-ist-gegeben-merkel-beseitigt-mit-un-migrationspakt-verfassungsmaessige-ordnung/

  33. Drohnenpilot 20. November 2018 at 09:59

    Überall das gleiche wo illegale Asylanten einfallen.
    .
    Mexikaner protestieren.. Sind die Mexikaner jetzt auch Nazis und Rassisten?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mexikanische Grenzstadt Tijuana
    ——————————————-

    So wie sie in Ungarn und Polen nicht reinkommen, so werden sie auch in die USA ganz bestimmt nicht hineinkommen.
    Unterdessen tyrannisieren sie die armen Einwohner von Tijuana!
    Mal sehen was passiert, wenn dem Bürgermeister in 10 Tagen die Lebensmittel ausgehen.
    Dann werden sie in die Häuser kommen so wie in Griechenland!
    Das wird dort noch Mord und Totschlag geben bei diesen heißblütigen Leuten, die sich von den Fremden ganz sicher nichts wegnehmen lassen, von dem Wenigen, das sie selbst ihr Eigen zählen oder gar nicht besitzen!

  34. FuerstPueckler 20. November 2018 at 09:39

    „Den Milch-Bubi könnte ich mir auch gut mit kurzen Hosen in HJ-Uniform vorstellen.“

    Oder von seinen Klassenkameraden an den Hosenträgern an Kartenhalter gehängt.

    Ich hab (ganz, ganz leise) Hoffnung, daß das Unbehagen in der Union weiter zunehmen wird und im Idealfall die Fraktion sprengt. Ein Jens Spahn könnte mit guten Auftritten bei den Regionalkonferenzen dazu beitragen. Der hätte ja ganz persönliche Gründe, den Islamimport nicht zu begrüßen. Krampf-Karrenbauer ist vermutlich schlicht zu dumm und Merz, der Ober-EU-Freimaurerfan, wird ja eh keine Einwände haben.

  35. Revierfoerster 20. November 2018 at 10:04

    Das alles ist das Ergebnis von Nicht-Schul bzw. überhaupt Ausbildung, Erziehungsverweigerung durch Links-Grüne Faulpelze und Steuer-Schmarotzer in öffentlichen Ämtern.

    Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal, Leichensaal

  36. Angeblich mit einem Allahu Akbar soll in Brüssel ein Polizist mit einem Messer verletzt worden sein. Der Angreifer wurde von anderen Polizisten angeschossen.

  37. Angesichts des euphemistischen UNO-Machwerks sollten Jurist Amthor die Haare zu Berge stehen und nicht ölig und gescheitelt anliegen.

    Da der Pakt unverbindlich ist, wird sich nur der Westen daran halten. Entgegen den Ausführungen von Amthor werden Rückführungen scheitern
    A) weil der Migrant selber über die Rückkehr entscheiden darf, und
    B) weil der Südstaat sich nicht an den Pakt halten muss.

    Amthor bestätigt hingegen, dass der Migrationspakt bei der Auslegung von Menschenrechtsfragen zur Auslegung hinzugezogen wird und im Westen daher die volle Wirkung entfalten wird.

    Dumm, dümmer, Jurist.

  38. @ FuerstPueckler 20. November 2018 at 09:39

    „Den Milch-Bubi könnte ich mir auch gut mit kurzen Hosen in HJ-Uniform vorstellen.“

    Fein, daß der Ewige Österreicher gleich im ersten Kommentar angesprochen wird, das bringt die Diskussion auf das Wesentliche. Absolut alles hat mit IHM (dem Leibhaftigen) zu tun – vorausgesetzt, man bringt die erforderliche Phantasie auf.

  39. So kann es auch kommen.. Hartz4 direkt nach Afrika!
    .
    Wenn die irre Merkel und die EU-Diktatur ihren Migrations-/Invasionspakt nicht so zustande bekommt, kann Deutschland und die EU die Sozialleitungen bzw. Hartz4 direkt nach Afrika an jeden Neger überweisen.
    .
    Und der dt. Malocher geht jeden Tag ackern.

  40. @ Marija 20. November 2018 at 10:13

    Es gibt tausende Anzeigen und Eilanträge gegen Merkel, aber die werden alle abgeschmettert.

  41. Solange wir weiter fleißig arbeiten und Steuern zahlen, werden wir auch die letzte Euros abgenommen kriegen. Die Wirtschaft wird uns nicht schonen. Die brauchen billigste Arbeitskräfte.

    Wir brauchen passiven Widerstand, ansonsten sind wir verloren.

  42. Was muss diese CDU für eine verblödete Partei sein, um so einen Vogel in den Bundestag zu bringen oder hat der ein Direktmandat? Sicher nicht! Widerliche Gestalt!

  43. aenderung 20. November 2018 at 10:10
    wernergerman 20. November 2018 at 10:03

    vielleicht mag er jungs, wer weiß?
    Hoechst wahrscheinlich. so schleimig….. auch in diesem Fall haben solche bei mir keine Chancen. diese hasse ich wie die Pest.

  44. Es ist schön zu sehen wie ersichtlich es ist, daß sich die CDU jetzt getrieben fühlt. Merkel-Bubi zeigt es ganz gut und versucht alles zu überspielen. AfD wirkt denn je. Die AfD jagt die etablierten jetzt super gut vor sich her!!! Liebe AfD, jetzt bitte dran bleiben und weiter so! Jagt sie vor Euch her. 🙂
    Sei mir noch gestattet: Wenn Merkel-Bubi davon spricht dass wir das „zusammen“ lösen ist das wieder die sozialistische Auffassung alles auf die Bevölkerung abzuwälzen. Gemäß dem Grundprinzip: Zahlen sollen es die Anderen (die Bürger)!!! Und wenn so jemand schon davon spricht „wir müssen“ heißt das noch lange nicht daß ich, bww wir bürger das müssen was die Etablierten von uns verlangen.

  45. 1. Freya- 20. November 2018 at 10:11
    17 ABGELEHNTE PUNKTE
    So begründet Österreich das Nein zum Migrationspakt
    Der Migrationspakt sieht umfassende Ansprüche von Migranten vor…..
    ………..
    Verfolgung von Hassverbrechen
    Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)
    Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion
    Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz
    Verhinderung von Internierungen und das Verbot von Sammelabschiebungen

    ——————————————-
    Diese Punkte schlagen ja dem Fass den Boden aus!

    Da fehlt nur noch:
    JEDER FLÜCHTLING HAT DAS RECHT, SICH EINEN EINHEIMISCHEN ALS KETTENHUND ZUZULEGEN!
    UND DER KETTENHUND VERPFLICHTET SICH, NICHT ZU BELLEN!

  46. @ BB Merlin 20. November 2018 at 10:01

    „Solche Leute wie dieser „Milch-Bubi“ scheinen überhaupt nicht zu begreifen, was für Unsinn und Widersprüchliches sie von sich geben. Einerseits behaupten sie, der Pakt sei nicht rechtlich verbindlich, andererseits wird gleichsam vorgetragen, man müsse Staaten, die diesen „Verpflichtungen“ nicht nachkommen mit Nachdruck auf deren Einhaltung hinweisen (zwingen?).“

    Amthor gehört der kriminellen Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union an. Wie bitte wollen Sie aus der öffentlichen Rede eines Kriminellen schließen, was dieser denkt, was dieser weiß und was er nicht weiß?

  47. @ werta43 20. November 2018 at 10:20
    Solange wir weiter fleißig arbeiten und Steuern zahlen, werden wir auch die letzte Euros abgenommen kriegen. Die Wirtschaft wird uns nicht schonen. Die brauchen billigste Arbeitskräfte.
    Wir brauchen passiven Widerstand, ansonsten sind wir verloren.

    Der Staat muss lahmgelegt werden, so wie es die Franzosen gerade machen! Nur so geht es.

    Und ein Mitdemonstrant betont: „Wir wollen zeigen, dass es langt. Das Volk sagt das, das Volk erhebt sich. Wir wollen den Staat lahmlegen, damit die das endlich einsehen, damit sie sich in uns hineinversetzen und versuchen zu verstehen, wie wir uns abrackern.“

    https://de.euronews.com/2018/11/18/trotz-gelber-westen-frankreichs-regierung-bleibt-bei-steuererhoehung

  48. Dann hätten die Regierungschefs-Dummerchen, welche in den letzten Jahren im Nahen Osten abgesetzt, vertrieben, aus Erdlöchern gezogen oder gepfählt worden sind, also nur die Sozialstandards zu erhöhen brauchen, um sich die ewige Dankbarkeit ihres jeweiligen Volkes zu erwerben?

    Na, dass denen das niemand gesagt hat…

    „Wer soll das bezahlen…“

    Der somalische Pirat etwa?
    Der tunesische Lehmziegelbäcker?
    Der äthiopische Blähbauchtrommler?

    Ok, der „Blähbauchtrommler“ ist nicht in Ordnung, trifft es aber auf den Punkt: Wie, verdammt nochmal, sollen solche Länder ihre Sozialhilfe-Standards erhöhen?
    Wie, Frau Hosenanzug?

  49. werta43 20. November 2018 at 10:20
    Solange wir weiter fleißig arbeiten und Steuern zahlen, werden wir auch die letzte Euros abgenommen kriegen. Die Wirtschaft wird uns nicht schonen. Die brauchen billigste Arbeitskräfte.

    Wir brauchen passiven Widerstand, ansonsten sind wir verloren.
    genau! Meine Rede! nichts mit Quittung kaufen! kein Arbeit mit Lohnsteuer! Uebrigens, ich lebe schon so seit Jahrzehnten! Es ist moeglich. Mein Letzter Gehalt hab‘ ich ende 1992 entgegengenommen.
    erteile gerne Konsultation.

  50. OT
    Diese e-mail habe ich heute bekommen. Wer noch nicht dabei ist, bitte mitmachen !

    W i c h t i g e M i t t e i l u n g !

    19. November 2018

    Der bundesweite Verein Für die Eigenen! Gemeinschaft/Liste für Deutschland e.V. (i.G.) wurde am Samstag, den 17. November 2018 in Blomberg (NRW) von sieben Mitgliedern gegründet. Es wurde ein dreiköpfiger Vorstand mit dem Vorsitzenden Timm Kellner gewählt.

    Satzungszweck: Der Verein arbeitet als ehrenamtliche Gemeinschaft mit dem Ziel durch Stärkung des sozialen, politischen und kulturellen Zusammenhaltes der Deutschen am demokratischen Willensbildungsprozess des deutschen Volkes teilzunehmen.

    Der Vorstand bereitet aktuell verschiedene Kampagnen und Aktivitäten, die in einem zweitägigen Seminar mit den Gründern erarbeitet wurden, vor. Wir werden in den nächsten Tagen darüber berichten.

    Ebenfalls in Vorbereitung ist der Aufbau regionaler Strukturen, über dessen Terminierung wir ebenfalls in den nächsten Tagen informieren werden.

    Wichtig: Alle bisherigen Unterzeichner der Liste (Newsletter) können in den nächsten Wochen beim Vorstand eine Fördermitgliedschaft beantragen! Ein entsprechendes Formular wird noch diese Woche online gestellt.

    Wer weiter nur den Newsletter beziehen will, gilt für uns als Sympathisant; das ist auch o.k..

    Viele Grüße an alle „Eigenen“!

    Der Vorstand

  51. Was ist das für Land das man bei 1:21 im Hintergrund sehen kann? Wie weit sind die Seenotretter vom Land entfernt ?

  52. Marija 20. November 2018 at 10:13

    „Tausende dieser Eilanträge müsste es geben – wo bleibt der Retter der CDU, Friedrich Merz? Hat er auch den Verstand verloren oder fürchtet er um sein Einkommen? Westliche Politiker die diesen Teufelspakt unterschreiben werden um mehr als ihr Einkommen fürchten müssen“

    Ein Friedrich Merz wird wegen der Invasion ganz sicher nicht um sein Einkommen fürchten müssen – warum sollte er? In Dubai oder den Emiraten soll es auch für „Westler“ ganz nett sein. Auch die VS bleiben mit nötigem Kleingeld.

    Ohnehin interessant, daß da Merzens Vermögen derzeit zum Thema gemacht wurde, Tenor: dürfen Politiker reich sein – so was Albernes.
    Das lenkt nur vom einzig Interessanten an der Personalie ab: Der Mann ist Globalist durch und durch – darum lehne ich den ab, nicht wegen seines Wohlstands.

    Wobei Wohlstand ohnehin eher für einen Politiker sprechen könnte – immerhin wären Vermögende nicht so leicht korrumpierbar, Paradebeispiel derzeit Trump.

  53. Philip Amthor kam ja ganz gross raus in seiner ersten Rede gegen die AfD.
    Schnell reden kann er ja. Besser als Oskar Mazerath aus der Blechtrommel.

    Nur schade, dass mit Merkels Weggang auch die politische Karriere dieser C*DU-Nachwuchshoffnung beendet sein wird.

    Denn gut reden können reicht nicht. Und ab da fängt‘s an zu hapern.

  54. wieso sollte z.B die slawische Ukraine diesen Pakt unterschreiben und plötzlich völlig fremde Merkel-Neger und Merkel-Moslems in Kiew, Kharkow und Odessa aufnehmen? Lachhaft, dieser CDU-Knilch!!!

  55. Drohnenpilot 20. November 2018 at 10:18

    „So kann es auch kommen.. Hartz4 direkt nach Afrika!“

    So wird es aber nicht kommen – dann hätten die Afrikaner ja keinen Anreiz mehr, möglichst schnell nach Europa zu kommen.
    Es geht um Umvolkung und Vernichtung Europas, nicht darum Negern zu helfen.

  56. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    (Jean Ischias Juncker)

  57. SPD will das die Vergewaltigungen und Morde dt. Frauen und Kinder weitergeht.
    .
    Weiter will sie das der moslemische Hass gegen deutsche Juden aufrecht erhalten wird.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    SPD-Fraktionsvize Mützenich strikt gegen Abschiebungen nach Syrien
    .
    Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, hat auf die anhaltende Bedrohungslage in Syrien aufmerksam gemacht. Auch das Auswärtige Amt warnt in einem Lagebericht vor erzwungener Rückkehr in das Bürgerkriegsland.
    .
    http://www.dnn.de/Nachrichten/Politik/Syrien-Muetzenich-nach-Lagebericht-strikt-gegen-Abschiebungen
    .
    SPD muss verboten werden.

  58. In den letzten Tagen des Dritten Reiches gab es auch solche Figuren die noch Durchhalteparolen blubberten.
    Als ehrenhaften Kämpfer kann ich mir Amthor jedoch nicht vorstellen.
    Typ: Milchbubi.

  59. OT Steve Bannon | Full Address and Q&A | Oxford Union (Englisch)

    – Die Elite, 1%
    – Der Krieg
    – Banken und die Finanzindustrie
    – Nullzinsen
    – Russland
    – China
    – Islam
    – Trump/Obama/Clinton

    https://www.youtube.com/watch?v=8AtOw-xyMo8

    Man kann Untertitel sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch einschalten.

    Sehr zu empfehlen

  60. Wenn dieser Pakt nicht bindend ist, dann können sämtliche Unterzeichner und Befürworter ja eine nicht bindende Erklärung unterschreiben, dass sie mit ihrem Privatvermögen haften, falls die Versprechen aus dem Pakt sich nicht erfüllen.

  61. wernergerman 20. November 2018 at 10:38

    aenderung 20. November 2018 at 10:34
    Achtung, jetzt kommt es…

    „Abgelehnter Asylbewerber tötet Rentner
    War es eine
    Beziehungstat?“
    ———————————-

    NACHBARSCHAFTSSTREIT nennt man das!

  62. Berlin (dpa) – Die Bundesregierung setzt auf den Migrationspakt der Vereinten Nationen, der im Dezember in Marokko unterzeichnet werden soll. Dabei gehe es darum, «illegale Migration zu reduzieren und dafür geordnete, legale Migration zu schaffen», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag in Berlin bei einem Treffen mit dem neuen Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration (IOM), Antonio Vitorino. Sie verwies darauf, dass mit Unterstützung von IOM in diesem Jahr 12 500 Migranten in ihre Herkunftsländer zurückgebracht worden seien.

    Den Pakt, der völkerrechtlich nicht bindend ist, hatten im Juli 192 Länder verabschiedet. Nur die USA schlossen sich nicht an. Ungarn zog sich später zurück. Inzwischen haben auch Österreich und Dänemark Vorbehalte gegen das Dokument geäußert.

    Darin ist von einer «geteilten Verantwortung» für Migration die Rede. Der Schweizer Bundesrat stellte fest, «dass es bei einzelnen Umsetzungsinstrumenten einer präzisierenden Erklärung bedarf, um die politische Tragweite zu klären». Vitorino verwies auf die «Führungsrolle» Deutschlands in der Europäischen Union, auch beim Thema Migration.

    http://www.europeonline-magazine.eu/bundesregierung-steht-hinter-un-migrationspakt_645518.html

  63. @Freya- 09:50
    nein das hieß:
    „Prosit Neujahr“
    womit er ja auch recht hat . . .
    wenn man sich überlegt,
    was da so auf uns zukommt!!!

  64. Freya- 20. November 2018 at 10:03

    @ Drohnenpilot 20. November 2018 at 09:59

    FOTO: Der Bürgermeister von Tijuana, einer Stadt in Mexiko, trägt einen Hut mit dem „Make Tijuana Great Again“, während sie gegen die illegale Migranten Karawane protestieren.

    https://twitter.com/BreakingNLive/status/1064603792107294720
    ————————-
    Warum gibt es hier eigentlich noch keine Hüte: MAKE GERMANY GREAT AGAIN!

  65. Dieser Pakt bedeutet den Zivilisationstod aller fortschrittlichen Unterzeichnerstaaten! Das begreifen aber die linksfaschistisch indoktrinierten, hirnlahmgelegten und ferngesteuerten Kampfroboter nicht.

  66. Wenn ich dem Amthor sehe, dann befällt mich immer genau dieses Gefühl, welches die Schuldrowdies früher wohl hatten, wenn der dürre Klassenstreber ihnen vor der Nase rumtanzte.

  67. Unvergessen: Wie das Mausgesicht Amthor auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Kiel (16. Oktober 2018) wie Fiffi an der Leine bei Merkels Einzug in die Ostseehalle unmittelbar hinter der Blutraute hertrippelte. Es war ein groteskes Schauspiel, mit Bombast und Musik („Don’t Stop Believin'“ von Journey, 1981) inszeniert.

    Die erste Minute (von 00:00 bis 01:00) zeigt den Einzug und Amthors Bad in Merkels Molekülwolke:

    https://www.youtube.com/watch?v=_Jl75SmYRQg

  68. Philipp Amthor – klingt wie eine Comic Figur und ist definitiv auch EINE, vergleichbar mit Chuckie die Mörderpuppe…

  69. @jeanette 20. November 2018 at 10:50

    „Warum gibt es hier eigentlich noch keine Hüte: MAKE GERMANY GREAT AGAIN!“

    Warum sollte man in Deutschland Hüte mit Aufschriften in Fremdsprache tragen? Deutsch geht anders.

    @Babieca 20. November 2018 at 11:01

    „Unvergessen: Wie das Mausgesicht Amthor auf dem (…)“

    Daß das in S-H stattfand, passte perfekt – man denke nur an den MP Günther.
    Auch so ein Fan des UN-Migrationspakts – und der, welcher Rückführungen grundsätzlich ablehnt, aber Zusammenarbeit der C DÜ mit Linkspartei empfiehlt.

  70. Deutschland erfüllt zwar heute schon alle „Standards“ und darüberhinaus völlig gesetz- und regellos (indem alle Gesetze und Regeln im Einzelfall gebrochen werden können, z. B. der illegale Grenzübertritt) alles was der Pakt fordert. Aber der Bruch sämtlicher geltender Bestimmungen ist momentan zumindest formal noch illegal. Und noch kann man nicht legal mit dem Flugzeug einreisen, noch benötigt man einen Schlepper.
    Aber nach Unterschrift benötigt man ja auch den nicht mehr. Insofern sind ist nicht die Erfüllung der Standards (natürlich erfüllt Deutschland diese in seiner Geisteskrankheit bereits) entscheidend, das ist in der Tat geschenkt (genauso wie die Verfolgung abweichender Meinung zu „Migranten“), sondern eben nur dass nun jeder ohne Angabe von Gründen kommen kann. Er muß nicht mal mehr Asyl rufen.
    Obwohl wie gesagt, so kann es eigentlich nicht praktiziert werden, denn das wäre ja das sofortige Ende.

  71. Übrigens wenn der Pakt unterschrieben ist, wäre es das Aus. Aber man wird sehen, ob tatsächlich unterschrieben wird; denn es wäre ja größte Wahnsinnsakt aller Zeiten und ob das dann wirklich durchgesetzt wird (also echter Widerstand entsteht), denn das wäre ja sonst in der Tat nicht der perspektivische, sondern der unmittelbare Untergang.

  72. Das ist ja haarsträubend, was dieser Jung-Jurist da von sich gibt!!
    Hat der überhaupt den Pakt gelesen? Oder redet etwas nach, was man ihm in den Mund gelegt hat?
    Ist der bei den Illuminaten oder den Bilderbergern?

    Also, langsam glaube ich gerade bei diesem UN-Migrationspakt an „Verschwörungstheorien“.
    Dass auch die Petitionsstelle des Bundestages keine Petition zum Thema MigPakt annehmen will, ist äusserst undemokratisch und bedenkenswert!
    Das lässt einen fast davon überzeugt sein, dass sich da negative Kräfte miteinander verschworen haben!
    (BTW: Ich glaube sowieso, dass – laut Bibel – ein Kampf zwischen guten und bösen Mächte zugange ist:
    gem. Offenbarung 12,7-9; „Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel…“)

  73. Beiden „Sprechpuppen“ von Merkel, nämlich Seibert und Amthor sollte man ganz kräftig in den Arsch treten.
    Und den Verantwortlichen bei ARD und ZDF ebenfalls, die nur Lügen verbreiten.

  74. wernergerman 20. November 2018 at 10:38

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/wittenburg-asylbewerber-toetet-rentner-war-es-eine-beziehungstat-58524412.bild.html

    Unglaublich. Jetzt wird es schon mit „Beziehungstat“ verniedlicht, wenn eine der üblichen islamischen Bestien ohne die geringste Tötungshemmung zum – in deren abartiger Welt vollkommen normalen – Menschenschlachten auszieht.

    Klar scheint: Er war bereits mit dem Tötungsvorsatz angereist. In der Beziehung Vater-Tochter-Asylbeweber war es offenbar zuvor zu einem tieferen Konflikt gekommen.

    „Beziehungstat“ ist neuerdings das gesamte Menschenschlachten der eingeschleppten Islamorks. Genauso wie unter „häusliche Gewalt“ neuerdings das hier inzwischen islamübliche, fanatische, koranbefohlene Zusammenprügeln bis Ermorden von Frauen in die Unterwerfung fungiert.

  75. Auch Regierungssprecher Steffen Seibert äußerte sich zum Pakt und reagierte sichtlich genervt auf Spahns Vorstoß nach einer weiteren Debatte: „Die Bundesregierung steht hinter diesem Pakt“, sagte er

    ——–
    Stimmt, sie steht aber nicht hinter dem deutschen Volk, das schon länger hier wohnt und Deutschland als ihre Heimat betrachtet!

  76. Okay, ich lese gerade auf Wikipedia, dass dieser Jung-Jurist bei seiner alleinerziehenden Mutter aufwuchs. Zum Vater besteht dagegen wenig Kontakt. Seine Dissertation schrieb er zum Thema Staatswohl und Staatsgeheimnisse(!) zwischen Regierung und Parlament.
    Ob das erklärt, warum er so eine abstruse Haltung zum MigPakt einnimmt?

    Immerhin sprach er sich gegen Gender-Mainstreaming aus und setzte sich gegen die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe ein. Zudem sei er Mitinitiator des Konservativen Kreises in der CDU Mecklenburg-Vorpommern.

  77. BIO Deutscher 20. November 2018 at 10:20

    Was muss diese CDU für eine verblödete Partei sein, um so einen Vogel in den Bundestag zu bringen oder hat der ein Direktmandat? Sicher nicht!
    ———————
    Doch hat er! Mecklenburgische Seenplatte – Vorpommern Greifswald II (neben Merkels Wahlkreis) und gewann gegen den AfD-Konkurrenten! Die Leute wollen es so!

  78. @FuerstPueckler 20. November 2018 at 09:39

    Den Milch-Bubi könnte ich mir auch gut mit kurzen Hosen in HJ-Uniform vorstellen.

    Ja, dass passende dumme Gesicht und Gelaber würde dazu passen❗ 😎
    „Wir unterschreiben damit die anderen die gleiche Versorgung für die Immigranten bereitstellen.“
    Für wie dumpf hält der eigentlich das Wähl-Volk ❓

  79. jeanette 20. November 2018 at 10:50
    Freya- 20. November 2018 at 10:03
    @ Drohnenpilot 20. November 2018 at 09:59
    FOTO: Der Bürgermeister von Tijuana, einer Stadt in Mexiko, trägt einen Hut mit dem „Make Tijuana Great Again“, während sie gegen die illegale Migranten Karawane protestieren.
    https://twitter.com/BreakingNLive/status/1064603792107294720
    ————————-
    Warum gibt es hier eigentlich noch keine Hüte: MAKE GERMANY GREAT AGAIN!
    ——————-
    Mit „Tijuana“ verbindet mich: Herb Alpert and the Tijuana Brass, Musik aus meiner frühen Jugend. Mit ihr weht ein Hauch bus damals nie dagewesener Freiheit in Heute. Einer Freiheit, die vergangen ist, wie die Leichtigkeit jener Musik für immer vergangen ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=LGmQXuySF28
    https://www.youtube.com/watch?v=16B5Xm8_IKw
    Tijuana ist in sein Gegenteil verkehrt.

  80. Ihn hier als Milchbubi zu bezeichnen, halte ich für zu platt. Er ist sicher ein guter Merkel-Parteisoldat und macht angesichts dieses dreckigen Themas seine Sache ganz gut, was bei der dreisten Verlogenheit nicht einfach ist. Der Migrationspakt soll also dazu dienen, andere Länder und Völker dazu zu bringen, es der BRD gleich zu tun und wie bspw. auch Schweden Selbstmord zu begehen. Das ist Rabulistik vom Feinsten, aber die Deutschen haben schon ganz andere Sachen gefressen, so dass es auch diesmal wieder klappen wird, und das maßgeschneiderte Versorgungsgesetz für ARD und ZDF wird’s schon richten. Und „Unsere Souveränität wird nicht angetastet“, welche Souveränität, etwa des deutschen Volkes, dem Populus? Ich stelle mir vor, wie unsere Enkel wie die Indianer Nordamerikas in einer Art Reservat leben werden, wenn bei der drangvollen Enge mit über 230 Leuten /qkm überhaupt noch Raum für sowas gefunden werden kann.

  81. kalafati 20. November 2018 at 11:47
    Your comment is awaiting moderation
    jeanette 20. November 2018 at 10:50
    ——————-
    Seid Ihr bescheuert????????????????????????

    MOD: Nein, aber Sie sollten bevor Sie die Moderation beschimpfen eventuell mal die unsere Policy lesen! §4: Mehr als zwei LINKS führen automatisch in die Moderation!

  82. @ Drohnenpilot 20. November 2018 at 09:46

    Sind in der CDU nur noch Vollpfosten?

    Klare Frage, klare Antwort:

    JA !!

  83. Meine Güte, was für ein Schwätzer !!!!Warum sollen andere Länder ihre Standards erhöhen? Nein, wir müssen unsere senken. Nur so mal als Beispiel. Hoffentlich wird dieses UN-Papier der Sargnagel für die etablierten Deutschland-Abschaffer-Parteien. Haben die eigentlich keine Angst vor den Bürgern, die sich in den alternativen Medien informieren? Da habe ich noch keine positive Meinung zu diesen UN-Papier entdeckt. Dieser Amtor soll sich mal ne Freundin zulegen, vielleicht hilft die ihm beim Nachdenken.

  84. INGRES 20. November 2018 at 11:21

    Also es wäre der größte staatliche Wahnsinnsakt aller Zeiten, der direkte Selbstmord. Der gesellschaftliche Selbstmord auf Raten findet ja nun schon seit 50 Jahren und mehr statt.

  85. Ich bin fassungslos über diesen elenden verlogenen Kotzbrocken. Dieser Wurm macht als sog. „Volksvertreter“ diesem Amt alle „Ehre.“ Einerseits ist dieser Vertrag nicht bindend, andererseits will Deutschland den anderen EU Ländern vorschreiben, daß sie sog. Wirtschaftsmigranten aufzunehmen haben. Diese Überheblichkeit deutscher Politiker widert mich maßlos an, denn es wird uns erneut in einen Krieg zwingen.

  86. Was für ein CDU Arschgesicht !
    Polen macht es vor !
    Lech Kazcinski :“ Polen bleibt weiß und katholisch“
    soviel zur Masseninvasion
    noch Fragen ?

  87. @ konni81ffm 20. November 2018 at 11:29

    Beiden „Sprechpuppen“ von Merkel, nämlich Seibert und Amthor sollte man ganz kräftig in den Arsch treten.

    Völlig korrekt. Treten Sie, ich trete mit!

    Die dreisten Lügen aus dieser Ecke nehmen inzwischen derart überhand, dass man sich tatsächlich mit dem einen oder anderen gerne mal unter vier Augen aussprechen möchte.

  88. @ Sklave 20. November 2018 at 11:56

    Ihn hier als Milchbubi zu bezeichnen, halte ich für zu platt. Er ist sicher ein guter Merkel-Parteisoldat und macht angesichts dieses dreckigen Themas seine Sache ganz gut, was bei der dreisten Verlogenheit nicht einfach ist. …… Das ist Rabulistik vom Feinsten, aber die Deutschen haben schon ganz andere Sachen gefressen, so dass es auch diesmal wieder klappen wird.

    Irgendwann wird es die Mehrheit eben nicht mehr schlucken – hoffe ich zumindest. Die sogenannten Eliten entfernen sich schließlich mit jedem Tag ein weiteres Stück vom Volk. Ihr Beitrag ist natürlich korrekt und recht differenziert, aber mir ist bei dieser Fülle an Lügen und Verdrehungen mittlerweile die Lust vergangen, diese Figuren überhaupt noch objektiv zu beleuchten.

  89. Was für einer Gehirnwäsche hat man den unterzogen?
    Es ist eine Schande, was dieser Milchbubi und HJ Verschnitt für einen geistigen Dünnschiss schwurbelt.
    Glaubt er den Mist den er erzählt?

  90. Ein paar Prozent haben diese Regierung gewählt aber sie wird uns zu 100% ins Verderben führen.
    Wenn es dann zum Bürgerkrieg kommt, sind es die ersten, die sich wieder absetzen.
    Feiges Pack!

  91. ich glaube alles, was die versprechen:
    ich habe an den Euro geglaubt,
    ich habe geglaubt, dass Deutschland nicht für die Schulden anderer Länder zahlen muss,
    und manches andere – incl. fakenews.
    ich habe an die Märchenfee geglaubt.
    jetzt glaube ich, dass dieser Pakt unverbindlich ist
    und in seiner Unverbindlichkeit die Migrations-?, Asyl-?, Flüchtlingsprobleme lösen wird.
    ich glaube an Märchen. ich bin ein guter Staatsbürger.
    swG.

  92. Wegen des Verdachts auf illegale Abfallentsorgung hat die Staatsanwaltschaft Catania die Konfiszierung des Seenotrettungsschiffs Aquarius sowie von 460.000 € Vermögen der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ verfügt. Der Vorwurf lautet 24 Tonnen Abfall in italienischen Häfen als Restmüll entsorgt zu haben, der ein gesundheitliches Risiko darstelle.

  93. lieber Herr Amthor, warum steht in dem Immigrations Packt 90 x „wir verpflichten uns“ wenn es keine Pflichten sein sollen. Wenn es unverbindlich sein soll wie sie es sagen könnte man ja auch 90 x schreiben „wir wollen unverbindlich“ … !!

    Im übrigen Herr Amthor sehen sie aus als kämen sie gerade von der Versammlung der FDJ

  94. Um es mal knapp auszudrücken. Deutschland erfüllt bereits alle Standards und begeht dadurch bereits Selbstmord, bzw. Mord an den Einheimischen. Die Standards können lediglich theoretisch (in der Praxis freilich eigentlich auch bereits) nicht völlig beliebig von Allen in Anspruch genommen werden. Genau das soll der Pakt nun ändern.

  95. Ich bin der festen Überzeugung, der kleine Philipp ist der fleischgewordene Kurti aus dem Automaten der Sendung „Verstehen Sie Spaß?“

  96. man stelle sich vor, Polen, Rumänien oder Bulgarien oder die Ukraine müßte alleine das Kindergeld von 10 – 15 EUR monatlich auf 250 EUR monatlich anheben so wie es in Deutschland bei Hartz IV ausgezahlt wird, sowie 800 EUR + Miete und Nebenkosten für die Eltern

    Desahalb sind ja alle anerkannten Flüchtlinge bei Nacht und Nebel aus Polen abgehauen über die offene Grenze in Richtung Deutscheland, weil hier das ZahlemannundSöhne Paradies ist

  97. Nach dem Fluten der Politikerposten mit Studienabbrechern, Berufsschwulen, Bandmanagern, Theaterschauspielern, Absolventen von Blablastudienfächern, Quotentussen und und und, wundert mich gar nichts mehr – noch nicht einmal mehr dieser Milchbubi im Abschlussballanzug. Eigentlich passt es lediglich ins desaströse Bild und ist mit keiner Macht der Welt mehr schönzureden.
    Ich glaube das wird so nichts mehr – der ganze Mist muss komplett neu formatiert werden.

  98. „Der sieht aus wie sein eigener Konfirmandenanzug“,
    meinte Herbert Redlich, um anzufügen:
    „O.k., man sollte sich nicht an Äußerlichkeiten hochziehen, darum: „Ernst an“!…
    …aber der sieht aus wie sein eigener Konfirmandenanzug!“

    „Philipp, nimm den nicht so ernst, das ist ein Blödmann“,
    beruhigte Frau Schneider-Lützgendorff,
    „aber sag´, bist du schon konfirmiert?“

    genug geblödelt

  99. Das Problem ist, dass die Lügen die der vorträgt normalen Menschen durchaus eingängig sein werden. Der Durchschnittsbürger erfährt das zwar nicht von dieser Figur da, aber eben doch in Auszügen in irgendeiner Nachrichtensendung. Ich denke, man kommt gegen diese Lügen auch nicht an. Ich habe mal selbst erlebt, wie selbst intelligente Leute darauf rein fallen. Da meinte Martin Schulz, dass das Flüchtlingsproblem zu lösen sei, wenn sich alle europäischen Länder gleichermaßen beteiligten. Und man meinte, da habe der Schulz recht. Also Aufklärung wird mit Sicherheit nicht helfen. Erst der Kollaps im eigenen Umfeld kann auf breitere Ebene zur Einsicht führen.

  100. Was für ein Schwätzer !!!!! Der soll sich mal ne Freundin suchen. Vielleicht kommt er da auf andere Gedanken anstatt so einen Schwachsinn zu erzählen. Hoffentlich bricht dieser Migrationspakt der CDU den Rücken. Ich brauche keinen Amtor, ich informiere mich „alternativ“ und das ist auch gut so.

  101. „Nationale Alleingänge würden in Sackgassen führen.“
    So ein Quatsch. Grenze zu, mit der Schusswaffe verteidigen und fertig.

  102. „Amthor wuchs in Torgelow bei seiner alleinerziehenden Mutter auf, die als gelernte Werkzeugmacherin in einem Callcenter tätig war.“

    Was macht eine gelernte Werkzeugmacherin in einem Call-Center?
    Werkzeuge?

    Vielleicht konnte sie ebenfalls gut die Leute bela…—…überzeugen.
    Vielleicht ist die Fähigkeit zu belabern erblich?
    *
    Nun wieder zu den unwichtigen Dingen des Lebens.

  103. Dieser Amthor hat zwar immerhin sein Studium beendet, was ihn etwas von der akademischen Unterschicht der Grünen abhebt.
    Allerdings hat dieser Bubi noch kein zweites juristisches Staatsexamen, geschweige denn irgend eine Lebenserfahrung. Abseits des Hörsaals fehlt diesem Milchbubi jede Lebenstüchtigkeit. Für mich ist das kein Mann, sondern ein besserwisserischer Bub, der seine Plattitüden für großartige wissenschaftliche Erkenntnisse hält.

  104. Eines scheint Philipp Amthor für sich verwirklicht zu haben:
    Den Leuten, die für maßgeblich für sein Fortkommen sind
    nach dem Mund zu reden.

    Damit sheht er alles andere als allein.

    Einige tun dies eben gerade mal so lala,
    andere sind da halt e bissl mehr…
    …so wie Philipp.

  105. Also was mich wirklich beschäftigt ist, wie die nach Unterzeichnung überhaupt noch irgendeine Kontrolle in diesem Land behalten wollen. Sicher bisher ging es jedes Jahr trotz katastrophaler Zustände immer noch wie gewohnt weiter (außer für die, die direkter betroffen waren, aber ja auch in der Mehrzahl weiter auf Merkel gesetzt haben). Aber wenn jeder auch formal völlig bedingungslos kommen kann, dann kann es doch nicht mehr weiter gehen.

  106. MdB Peter Boehringer
    Am 20.11.2018 veröffentlicht

    Bundestagsrede von Peter Boehringer am 20.11.2018 zum Haushalt 2019
    Peter Boehringer: Haushaltspolitik für Deutschland, nicht für die ganze Welt | BT 20.11.2018❗ 😎
    https://youtu.be/yB4pbos9VC4

  107. 👿 Der SA antifa Mob greift an *!* 👿
    Malarich
    Am 20.11.2018 veröffentlicht

    Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) am 17. November 2018 auf dem Mailänder Platz in Stuttgart. Thema: Aufklärung über den Islam und die DITIB. Rede von Michael Stürzenberger, Journalist, Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose und Bundesvorstandsmitglied der BPE.
    Antifa-Angriff auf BPE-Kundgebung in Stuttgart❗ 😎
    https://youtu.be/UVVHVPlasM4

  108. @BenniS 20. November 2018 at 13:09

    „Dieser Amthor hat zwar immerhin sein Studium beendet, was ihn etwas von der akademischen Unterschicht der Grünen abhebt.
    Allerdings hat dieser Bubi noch kein zweites juristisches Staatsexamen, geschweige denn irgend eine Lebenserfahrung. Abseits des Hörsaals fehlt diesem Milchbubi jede Lebenstüchtigkeit. Für mich ist das kein Mann, sondern ein besserwisserischer Bub, der seine Plattitüden für großartige wissenschaftliche Erkenntnisse hält.“
    _______________________________________
    Karl-Theodor zu Guttenberg ist bis Heute auch nicht weiter!
    Die Mecklenburgische Seenplatte hätten ja auch Enrico Komning nach Berlin schicken können der bringt sogar Erfahrungen aus dem MfS mit.

  109. Epoch Times Deutsch
    Am 20.11.2018 veröffentlicht

    Schon in seiner Heimat Kanada hat Jordan Peterson den geballten Hass aller Kulturmarxisten mit seinen Aussagen über Gender, Feminismus und soziale Gerechtigkeit auf sich gezogen. Millionen Menschen kaufen dennoch seine Bücher und sehen seine Ratgeber-Videos an. Der „Aargauer Zeitung“ gab er nun ein Interview.
    Jordan Peterson:„Den Männern wird eingeredet, dass sie sich für ihre Erfolge schuldig fühlen müssen“❗ 😎

  110. Also ich kann mir vorstellen, dass nicht unterzeichnet wird. Vielleicht hat Merkel ja zu hoch gepokert. Jeder der nicht voll bewußt die Deutschen ausrotten will (womit Merkel freilich wohl kein Problem hat) oder Merkel nach dem Mund reden muß, muß ablehnen. Aber damit solls jetzt von meiner Seite gut sein; denn ich weiß nicht ob und wie tief die Verschwörung ist.

  111. @ Schweizer Eidgenosse 20. November 2018 at 11:40

    Okay, ich lese gerade auf Wikipedia, dass dieser Jung-Jurist bei seiner alleinerziehenden Mutter aufwuchs. Zum Vater besteht dagegen wenig Kontakt. Seine Dissertation schrieb er zum Thema Staatswohl und Staatsgeheimnisse(!) zwischen Regierung und Parlament.
    Ob das erklärt, warum er so eine abstruse Haltung zum MigPakt einnimmt?

    Immerhin sprach er sich gegen Gender-Mainstreaming aus und setzte sich gegen die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe ein. Zudem sei er Mitinitiator des Konservativen Kreises in der CDU Mecklenburg-Vorpommern.

    Sei es wie es sei: Wer Merkel den Hintern pudert, hat bei mir für alle Zeiten verschissen.

  112. Ergänzung: Und im Bundestags ist Muttis Liebling auch schon durch widerliche Hetze gegen die AfD hervorgetreten.

  113. Nur mal so als Idee:
    Es geht doch bei diesem Pakt darum, einheitliche Standards zu schaffen. Wie wäre es denn, wenn man das Land mit den niedrigsten Leistungen für „Flüchtlinge“ als Maß nimmt und alle Länder bieten auf dieser Höhe entsprechende Leistungen. So würde wirklich Druck von den „interessanten“ Ländern genommen.
    Und die nicht so finanzkräftigen Länder würden nicht durch überzogene Leistungen über Gebühr belastet.
    Bei einer gemeinsamen Wanderung richtet man sich doch auch üblicherweise nach dem schwächsten Teilnehmer.

  114. @ DumSpiroSpero 20. November 2018 at 12:34

    Wegen des Verdachts auf illegale Abfallentsorgung hat die Staatsanwaltschaft Catania die Konfiszierung des Seenotrettungsschiffs Aquarius sowie von 460.000 € Vermögen der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ verfügt. Der Vorwurf lautet 24 Tonnen Abfall in italienischen Häfen als Restmüll entsorgt zu haben, der ein gesundheitliches Risiko darstelle.

    Bravo! In Italien gibt es offenbar nicht nur Politiker sondern auch Juristen mit gesundem Menschenverstand.

    Allerdings werden diese Fanatiker sicher Geld von der Bundesregierung und irgendwelchen dubiosen Stiftungen in den A…. geschoben bekommen, um ihren Teufels-Kahn demnächst wieder auszulösen. Und dann bekommen sie mit Sicherheit auch ihre konfiszierte Kohle zurück, an der wir wahrscheinlich alle, ohne gefragt worden zu sein, Anteil haben.

  115. Ich kann mir nicht helfen, aber ich glaube ihm kein Wort! Auch von ihm wäre nichts thematisiert worden, wenn nicht die AfD erstmalig damit begonnen hätte. Auch er stellt alles erst nachträglich, wie selbstverständlich zur „Diskussion“, wenn sich diese nicht mehr verhindern lässt.

  116. Im übrigen nimmt man den als Politiker im Abiturientenlook natürlich eh nicht ernst. Insofern fiel es mir durchaus schwer überhaupt auf ihn Bezug zu nehmen.

  117. int 20. November 2018 at 13:14
    Eines scheint Philipp Amthor für sich verwirklicht zu haben:
    Den Leuten, die für maßgeblich für sein Fortkommen sind, nach dem Mund zu reden.
    Damit steht er alles andere als allein.
    Einige tun dies eben gerade mal so lala, andere sind da halt e bissl mehr…
    …so wie Philipp.
    ———
    Er redet der falschen nach dem Munde. Angela Merkel wird für ihn nichts (mehr) tun können. Jetzt wäre für ihn die Zeit zu schweigen und sich dann zu denjenigen zu begeben, die seinem Fortkommen nutzen.

    Daß er das nicht tut, zeigt mir seine Beschränktheit; denn mit Prinzipien kann es nicht zusammenhängen, für den Migrationspakt zu sein.

  118. Ein weises Jüngelchen,welcher sein Wissen sicher mit
    einem erfolgreichen Berufsleben erarbeitet hat.
    Schule, Studium, Politik,
    was für eine Karriere,und solch einer will uns etwas
    über den Ausverkauf Deutschlands erzählen.
    Wer solche Zukunftsaussichten vor Augen hat,wie
    dieser Nachwuchs, der steigt gerne irgendwann ins Grab,
    betet vorher,daß er noch rein kommt,bevor solch eine Generation unser
    einst so schönes Land,vollends vor die Wand fährt.

  119. Übrigens ich bin ja vor Jahren schon davon ausgegangen, dass man die irgendwann mit einem Kreuzfahrer abholen würde und die Legalisierung der „Flucht“, bzw. geordneter Fluchtwege war eigentlich auch klar. Aber auf die Idee, dass eine Legalisierung der „Flucht“ aus wirtschaftlichen Gründen, durch unverbindliche Anhebung der Standards in allen Ländern auf deutsches Niveau, Deutschland weniger Flüchtlinge bringen soll, bin ich nicht gekommen.
    Eigentlich kann diesen Schwachsinn ja niemand, der vielleicht darüber nachdenken muß, irgendwann mal noch mal irgendetwas auf sich halten zu müssen, vertreten.

    Sollte es also in der CDU/CSU Leute geben auf die das wenigstens im Ansatz zutrifft, so wird vielleicht eben doch noch mehr Widerstand entstehen als derzeit sichtbar ist. Die mögen zwar auch grundsätzlich an Merkel gebunden sein, aber vielleicht wird denen nicht jeder Humbug jenseits de totalen Schwachsinn genehm sein. Also ich meine es ist noch nicht gelaufen.

  120. Teil 2 des UN-Flüchtlingspakts wird bereits still und leise zum heimlichen Durchwinken bereit gemacht.
    Nennt sich dann Globaler Flüchtlingspakt und ist hier in deutscher Übersetzung im Wortlaut nachzulesen:

    http://www.un.org/depts/german/migration/a73-12-part-II.pdf

    Der enthält dann so witzige Sätze wie „Die Registrierung und Identifizierung von Flüchtlingen ist unerlässlich für die Betroffenen sowie für die Staaten, die wissen wollen, wer einreist.“

    Naja davon ist Deutschland dann ja nicht betroffen, hier interessiert das bekanntlich keinen und außerdem wird auch da, wie bereits bei Teil 1 fleißig betont, dass der Pakt naürlich nicht verpflichtend ist.

  121. Da hat sich Amthor aber im entscheidenden Punkt selbst widersprochen:“ Der Pakt ist für Deutschland rechtlich nicht bindend,“ so, so. Ziemlich zum Schluss sagt er dann sinngemäß, dass der Pakt ein gutes Mittel ist, damit die Herkunftsländer ihre Leute zurück nehmen können.: “ Laut Pakt, den ihr unterschrieben habt, habt ihr euch dazu verpflichtet“ Tolle Sache!. Nur leider ist dieser Pakt lt.eigener Aussage rechtlich nicht bindend, da muss dann auch keiner die Leute zurücknehmen.

  122. Es ist zutiefst peinlich, wie dieses marzipangesichtige Bübchen, das vermutlich noch nie echten Sex hatte, auf lächerliche Weise den gereiften, lebenserfahrenen Mann spielt.

    Dazu passt seine widerwärtig rabulistische Argumentationsweise eines ekligen Juristen, der es in jeder Diktatur egal welcher Art (denn derartige schmierige Anpassertypen haben keine eigene Überzeugungen) vermutlich sehr weit bringen würde.

  123. Ein solches Arschloch will mir etwas erklären?
    Der soll erst mal sehen, daß er seine Hachsen auf den Boden des Lebens bringt. Noch nicht trocken hinter den Ohren, aber den Erzieher spielen.

  124. Min 2.50 ….. “ Wir werden hier nicht unsere klare Migrationspolitik verändern “ ( wegen dem Migrationspakt )

    Genau das liebes Büblein, befürchte ich schon länger. Das ihr nichts verändern wollt, ganz im Gegenteil, ihr wollt es zementieren, verankern, für immer fest schreiben. Das was ihr 2015 entschieden habt, soll für immer so weiter gehen, denn dann könnt ihr endlich gut schlafen und habt es UN – schriftlich, dass alles Recht war.

    Alle reinlassen, grenzenlos auf die Türen für alle und deren Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler, Kriminalitätsrate, Messerattacken, Vergewaltigungen, kleinschwätzen, verschleiern. Andersdenkende die dem kritisch gegenüberstehen als Nazis, ewig gestrige, Faschisten diffamieren und mundtot machen.
    “ Diese unerträgliche Migrationspolitik, soll also keinesfalls verändert werden „, sagt das Büblein und es soll uns beschwichtigen, dass der Migrationspakt nichts an dem ändert, was uns täglich wie üble Suppe aufstösst.

    Aber ich persönlich mag deine Migrationsvorstellungen nicht verfestigt, legitimiert, gesetzeskonform gemacht haben, auch nicht mittels einem Migrationspakt der UN.

    Ich habe es nicht nur befürchtet, ich habe es jetzt auch verstanden, verinnerlicht, mir ist klar geworden, wo es lang gehen soll, wenn es nach Merkel und ihren Untertanen geht. Mit Hoffnung auf Einsicht ist nicht zu rechnen, das merkelsche Lager kennt nur eine Richtung, Deutschland in den Untergang treiben bis es als letzte Rettung in der Gemeinschaftung der EU zuflucht findet. Deutschland gleich unter Gleichen. Verschuldet wie Griechenland, Italien, Frankreich bis es ächzt, um dann zu rufen, schaut es gibt eine Lösung, gemeinsam sind wir stark, wir schaffen es, eine Armee, ein Parlament, ein Europa, Deutschland es ist endlich vorbei.

    Und die Grünen trällern unter ihrer Sopranette im Chor

    “ Nie wieder Deutschland, du mieses Stück scheisse „

  125. „am Parlament vorbei“

    https://www.merkur.de/politik/un-migrationspakt-debatte-in-cdu-entbrannt-warnbrief-an-merkel-zr-10534141.html

    CSU-RAMSAUER ZUM UN-MIGRATIONSPAKT
    „Das öffnet dem Flüchtlingsstrom zu uns Tür und Tor“

    (…)Jetzt äußert sich auch ein CSU-Politiker zum Flüchtlings-Pakt – und geht damit hart ins Gericht.

    Er stehe „absolut negativ“ zum UN-Migrationspakt, sagte Peter Ramsauer (64) im Interview mit der WELT. Das betreffe „nicht nur das Inhaltliche, sondern auch die Art und Weise, wie derzeit versucht wird, diesen Pakt mit einer Kopf-durch-die-Wand-Politik durchzupeitschen“.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/csu-politiker-ramsauer-geht-mit-un-migrationspakt-hart-ins-gericht-58529588.bild.html

  126. kiki667 20. November 2018 at 09:48
    Und im Hintergrund wird bereits Teil 2 – der globale Flüchtlingspakt – durchgepeitscht. Heute wird er am Rande bei Locus erwähnt. Alle anderen schweigen.

    Überwiegend im Staatsfunk und in der Lückenpresse wird geschwiegen.

    In der WELT gabs diesen Beitrag:

    Das umstrittene UN-Abkommen zur internationalen Migration ist noch nicht abgezeichnet, da soll schon eine zweite Vereinbarung zu Flüchtlingen angenommen werden. Auch dieser Pakt birgt viel Konfliktstoff.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184158560/UN-Abkommen-Teil-zwei-Migrationspakt-Ueber-den-Fluechtlingspakt-spricht-bisher-niemand.html

  127. In der DDR war es so, dass eine relativ kleine Gruppe der SED Schergen mit ihren Helfershelfern den Bürgern sagte was richtig ist und was die Bürger zu denken haben. Ansonsten Stasi mit allen Folgen! Heute machen das die Parteien der Linken, Grünen, SPD und CDU genauso und wer nicht spurt der wird sozial fertig gemacht oder es wird der von den Parteien gekaufte und versiffte Verfassungsschutz aktiviert.

  128. PHillip sollte mal seine Eltern fragen ob sie wüsstsen wie man dumme Kinder macht .
    Man sieht es …… .

  129. Der Amthor will doch nur an die Fleischtöpfe wie alle
    Altparteiisten auch. Allein das Wort >thor< in seinem
    Namen beleidigt jeden Germanen.

  130. der bub kann labern wie einer, der seit 30 jahren politik betreibt.
    man hætte ihn mal fragen sollen, wie er sich D in 15 jahren vorstellt.
    diese antwort hætte mich interessiert

  131. lang hier Lebender 21. November 2018 at 00:03

    „Allein das Wort >thor< in seinem Namen beleidigt jeden Germanen."

    Grins… ich weiß, daß ist unsachlich, fies und gemein und sollte man so gar nicht… aber als ich den Pferdefreund (gr., philippos, mag nichts weiter dazu wissen…) das erste Mal sah, hatte ich exakt das gedacht 🙂

    Thor stellte ich mir bislang aber immer anders vor als diese Type in der Grökaz Speichel, welche seit Konfirmation im gleichen Anzug steckt. Der hatte bestimmt immer Bleistift hinterm Ohr um schnell mitschreiben zu können, was Pfaffe sagt, so wie in Korea Kims Generäle.

    Aber immerhin: Der Bub kommt authentisch rüber. Denn genau so wie den stelle ich mir ein Mitglied der Jungen Union vor.

  132. Naja, der Bubi redet flüssig und schnell – anders als seine leicht sprechbehinderte Chefin. So viel so gut…. Allerdings redet er auch viel mit wenig darin enthaltenen Aussagen und das schon in so jungem Alter.

    Das ist es wohl, was die CDU meint, wenn sie anstelle von Wirtschaftsmachern wie Merz mehr auf Profi-Politiker setzen will. Die Generation Amthor haut vom Start weg nur Sprechblasen raus. Am Ende züchten wir den Politiker, der den ganzen Abend redet und Fragen beantwortet ohne sich irgendwie festlegen zu wollen. So wird man wohl eines Tages nicht mehr Rechts oder Links wählen sondern nur noch Personen und zwar hoffentlich solche Personen, die noch zur klaren Aussage und zum klaren Handeln stehen.

Comments are closed.