Nicht nur in Niedersachsen scheitern viele Abschiebungen am Widerstand der Asylbetrüger.
Print Friendly, PDF & Email

In Niedersachsen sind in diesem Jahr bis Ende Oktober fast 77 Prozent der Abschiebungen gescheitert, hat eine Anfrage der Landtags-AfD bei Innenminister Boris Pistorius ergeben (SPD). Von 5.375 geplanten Ausschaffungen konnten 4.125 nicht umgesetzt werden. Darunter vier Fälle, in denen Asylbewerber Substanzen schluckten, die ihnen einige Tage Aufenthalt im Krankenhaus bescherten. Gestorben am „Gift“ ist aber keiner, alle befinden sich noch in Deutschland.

Es handelte sich um Tabletten, Parfum oder um unbekannte Mittel, um der Abschiebung zu entgehen. In einem Fall verstrich auf diese Weise die Sechs-Monats-Frist, innerhalb der die am Dublin-Verfahren beteiligten Staaten  in Europa abgelehnte Asylbewerber zurücknehmen, die über ihr Land gekommen sind. Diese Person befindet sich jetzt im nationalen Asylverfahren, für die anderen gibt es noch keinen neuen Rückführungstermin, meldet die HAZ.

Die Gründe für geplatzte Rückführungen sind nach Angaben der Landesaufnahmebehörde vielfältig: akute Erkrankungen, zwischenzeitliche gerichtliche Entscheidungen, die Anstrengung eines weiteren Asylverfahrens, Nichtantreffen am Tag der Abschiebung, keine gültigen Passersatzpapiere, Umbuchung von Flügen, Stopp durch Ausländerbehörde bis hin zur Weigerung des Piloten, die abzuschiebende Person mitzunehmen. Die weitaus häufigste Ursache ist „nicht angetroffen“. Die Einnahme „giftiger“ Substanzen erlangte in letzter Zeit einen gewissen Hype im schleswig-holsteinischen Flüchtlingslager Boostedt, wo in den vergangenen Wochen mehrere abschiebebedrohte Personen mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus kamen.

Durch die Versorgung der Ausreisepflichtigen entsteht dem Steuerzahler in Niedersachsen jährlich ein immenser finanzieller Schaden, beklagt die AfD. Sie hätten in Deutschland keine Bleibeperspektive und begingen zum Teil Straftaten. Somit ginge von einigen Abschiebepersonen eine erhöhte Gefahr für die Bevölkerung aus.

In einer Entschließung hat die AfD deshalb den niedersächsischen Landtag aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass der Aufenthaltsort der abzuschiebenden Personen rechtzeitig vor der Abschiebung bekannt ist, häufiger die Möglichkeit einer Abschiebehaft zu prüfen und die Einrichtung von Rückführungszentren zur Sicherstellung erfolgreicher Abschiebungen zu erwägen. Ärztliche Bescheinigungen über Reiseunfähigkeit sollten amtsärztlich überprüft werden, und Ausreisepflichtige sollten grundsätzlich nur noch Sachleistungen und keine Geldleistungen erhalten.

Zum 30. September 2018 befanden sich in Niedersachsen 22.327 ausreisepflichtige Personen. 17.442 werden aber geduldet, etwa aus familiären, persönlichen oder medizinischen Gründen. Die Anti-Abschiebeindustrie ist bekanntlich erfindungsreich. (HG)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Diese Verhältnisse werden in Niedersachsen von der Politik begrüßt.
    In Hannover hatte auch das Transparent „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ seinen (soviel ich weiß) ersten Auftritt.
    Die politische Altparteien-Elite marschierte hinterher.

  2. Man sieht, zuerst muss man unbedingt Pisstorius und Genossen abschieben, dann klappt das auch mit den Asylsimulanten.

    Und wenn Haschmichtullah vor dem Flug unbedingt Parfüm oder Rasierwasser saufen will, dann soll er das von mir aus auch dürfen.
    Sein Problem, wenn er im Flieger mit Magenaua sitzt.

  3. Unfassbar, wie hier die Steuergelder verbrannt werden. Und was bleibt für die alleinerziehenden Mütter?
    Hartz 4 und Arschtritte! Pfui Teufel!

  4. Trump twittert hämisch über Macron, weil er wegen den Demos die Klimasteuer auf Eis legen musste.
    „Ich bin froh, dass mein Freund @Emmanuel Macron und die Demonstranten in Paris zu derselben Schlussfolgerung gekommen sind wie ich vor zwei Jahren.“

  5. Wie kann so eine Abschiebung eigentlich scheitern ?? Wie ist das möglich?

    Ich nehme mir die Person, stecke sie in ein Flugzeug und fliege sie dahin wo sie herkam….

    Was ist daran denn so kompliziert ???

  6. Das ist doch gewollt!
    Die wollen überhaupt nicht abschieben.
    Wo ein Wille ist, ist ein Weg, wo kein Wille ist, ist eine Begründung.
    Der Orient und Afrika leeren ihren Knast und Psychiatrie und dann ab nach Germoney.

  7. Sag ich doch: Wir werden die nicht mehr los. Und Merkel, der es egal ist, daß sie nun halt mal da ist, ist immer noch nicht im Gefängnis, sondern sogar immer noch im Amt.

    Präsident Trump hatte im Wahlkampf den Slogan: „Hillary for prison“. Warum sind die Deutschen so zimperlich und fordern nur (bisher erfolglos): „Merkel muß weg“? Merkel muß ins Gefängnis.

  8. In Österreich wäre das nicht passiert!
    Das Handelsblatt schäumt.

    .

    „Wir setzen auf Ordnung statt Chaos“, sagte Kurz.

    „Diese fünf Dinge belegen, wie stark Österreich nach rechts gedriftet ist

    Seit einem Jahr regieren in Österreich Sebastian Kurz und sein Vize Hans-Christian Strache. Nun wollen sie noch mehr – eine „Bewusstseinsveränderung“ für ganz Europa.

    Fünf Beispiele aus dem vergangenen Jahr:
    Österreicher zuerst
    Die rechtskonservative Regierung will Österreicher gegenüber Ausländern bevorzugen. Sie kürzt beispielsweise die Sozialhilfe bei ausländischen Zuwanderern. Die sogenannte Mindestsicherung wird rechtlich für alle Migranten an Deutsch- oder Englischkenntnisse geknüpft werden. Wer über entsprechende Sprachkenntnisse nicht verfügt, erhält 300 Euro weniger.

    Kampf gegen Migranten
    Ähnlich wie Ungarn, Polen, Bulgarien, Tschechien und die Slowakei lehnt auch Österreich den globalen Migrationspakt der UN ab, obwohl die Alpenrepublik den Ratsvorsitz in der EU bis Jahresende inne hat. Von ihrer von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker scharf kritisierten Ablehnung des Abkommens für eine sichere, geordnete und reguläre Migration lässt sich die rechtskonservative Regierung nicht abbringen.
    Im Umgang mit Migranten kommt es immer wieder zu Skandalen. So hatte der FPÖ-Politiker Gottfried Waldhäusl die Einstellung der Grundversorgung für ein Asylheim für unbegleitete Minderjährige in Niederösterreich angeordnet.
    Missbrauch der Polizei und der Geheimdienste
    Derzeit versucht ein Untersuchungsausschuss die Skandale und die politische Umfärbung des Geheimdienstes namens Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) durch den rechtspopulistischen Innenminister Herbert Kickl aufzuklären. Die FPÖ gewinnt immer mehr Einfluss auf Nachrichtendienste und Polizei.
    Zudem wurden beispielsweise die Ordnungskräfte personell und materiell massiv aufgestockt. Die Rechtspopulisten haben sich bei Polizei und Grenzschutz in den vergangenen Jahren massiv verankert. Immer wieder gibt es Klagen über rassistische Übergriffe seitens der österreichischen Polizei in Wien und anderswo.
    Austrifizierung der Wirtschaft
    Mit dem Umbau der österreichischen Staatsholding, zu der Beteiligung wie der Ölkonzern OMV, der Stromkonzern Verbund oder die Telekom Austria gehören, verfolgt die Regierung eine Art „Austria first“-Politik nach amerikanischem Vorbild. Bei dieser an nationalen Interessen orientierten Politik wollte der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher als OMV-Aufsichtsratschef nicht mitmachen und warf im September entnervt das Handtuch.
    Die Regierung betreibt in den staatsnahen Unternehmen eine „Freunderlwirtschaft“. Der Kurz-Parteifreund Thomas Arnolder wurde neuer CEO der Telekom Austria. Er löste den argentinische Vorstandschef Alejandro Plater ab, der kein Deutsch spricht. Der ÖVP-Landesminister Michael Strugl zieht im Januar in den Vorstand des Verbund ein. Der künftige Gouverneur der Österreichischen Nationalbank soll der FPÖ-nahe Ökonom Robert Holzmann werden.

    Austrifizierung der Wirtschaft
    Mit dem Umbau der österreichischen Staatsholding, zu der Beteiligung wie der Ölkonzern OMV, der Stromkonzern Verbund oder die Telekom Austria gehören, verfolgt die Regierung eine Art „Austria first“-Politik nach amerikanischem Vorbild. Bei dieser an nationalen Interessen orientierten Politik wollte der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher als OMV-Aufsichtsratschef nicht mitmachen und warf im September entnervt das Handtuch.
    Die Regierung betreibt in den staatsnahen Unternehmen eine „Freunderlwirtschaft“. Der Kurz-Parteifreund Thomas Arnolder wurde neuer CEO der Telekom Austria. Er löste den argentinische Vorstandschef Alejandro Plater ab, der kein Deutsch spricht. Der ÖVP-Landesminister Michael Strugl zieht im Januar in den Vorstand des Verbund ein. Der künftige Gouverneur der Österreichischen Nationalbank soll der FPÖ-nahe Ökonom Robert Holzmann werden.
    Medien im Schwitzkasten
    Die rechtskonservative Regierung versucht mit einer Strategie von Zuckerbrot und Peitsche die österreichischen Medien zu domestizieren. Innerhalb eines Jahres hat die Koalition ihr Ziel mit wenigen Ausnahmen erreicht. Die anfangs massive Kritik verstummt. Über opulente Anzeigenbudgets haben die Parteien großen Einfluss auf die einheimischen Medien.
    Zuletzt stieg mit dem Multimilliardär und Karstadt-Eigner René Benko ein regierungstreuer Investor beim Massenblatt „Kronen Zeitung“ und der Tageszeitung „Kurier“ ein. Der personelle Umbau des ORF geht unterdessen weiter voran und die regierungskritische Berichterstattung wird weniger.
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/unter-kanzler-kurz-diese-fuenf-dinge-belegen-wie-stark-oesterreich-nach-rechts-gedriftet-ist/23715474.html?nlayer=Politik-News_11247984

    „Diese fünf Dinge belegen, wie stark Österreich nach rechts gedriftet ist
    Seit einem Jahr regieren in Österreich Sebastian Kurz und sein Vize Hans-Christian Strache. Nun wollen sie noch mehr – eine „Bewusstseinsveränderung“ für ganz Europa.

    Fünf Beispiele aus dem vergangenen Jahr:

    Österreicher zuerst

    Die rechtskonservative Regierung will Österreicher gegenüber Ausländern bevorzugen. Sie kürzt beispielsweise die Sozialhilfe bei ausländischen Zuwanderern. Die sogenannte Mindestsicherung wird rechtlich für alle Migranten an Deutsch- oder Englischkenntnisse geknüpft werden. Wer über entsprechende Sprachkenntnisse nicht verfügt, erhält 300 Euro weniger.

    Kampf gegen Migranten

    Ähnlich wie Ungarn, Polen, Bulgarien, Tschechien und die Slowakei lehnt auch Österreich den globalen Migrationspakt der UN ab, obwohl die Alpenrepublik den Ratsvorsitz in der EU bis Jahresende inne hat. Von ihrer von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker scharf kritisierten Ablehnung des Abkommens für eine sichere, geordnete und reguläre Migration lässt sich die rechtskonservative Regierung nicht abbringen.
    Im Umgang mit Migranten kommt es immer wieder zu Skandalen. So hatte der FPÖ-Politiker Gottfried Waldhäusl die Einstellung der Grundversorgung für ein Asylheim für unbegleitete Minderjährige in Niederösterreich angeordnet.
    Missbrauch der Polizei und der Geheimdienste
    Derzeit versucht ein Untersuchungsausschuss die Skandale und die politische Umfärbung des Geheimdienstes namens Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) durch den rechtspopulistischen Innenminister Herbert Kickl aufzuklären. Die FPÖ gewinnt immer mehr Einfluss auf Nachrichtendienste und Polizei.
    Zudem wurden beispielsweise die Ordnungskräfte personell und materiell massiv aufgestockt. Die Rechtspopulisten haben sich bei Polizei und Grenzschutz in den vergangenen Jahren massiv verankert. Immer wieder gibt es Klagen über rassistische Übergriffe seitens der österreichischen Polizei in Wien und anderswo.

    Missbrauch der Polizei und der Geheimdienste

    Derzeit versucht ein Untersuchungsausschuss die Skandale und die politische Umfärbung des Geheimdienstes namens Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) durch den rechtspopulistischen Innenminister Herbert Kickl aufzuklären. Die FPÖ gewinnt immer mehr Einfluss auf Nachrichtendienste und Polizei.
    Zudem wurden beispielsweise die Ordnungskräfte personell und materiell massiv aufgestockt. Die Rechtspopulisten haben sich bei Polizei und Grenzschutz in den vergangenen Jahren massiv verankert. Immer wieder gibt es Klagen über rassistische Übergriffe seitens der österreichischen Polizei in Wien und anderswo.

    Austrifizierung der Wirtschaft

    Mit dem Umbau der österreichischen Staatsholding, zu der Beteiligung wie der Ölkonzern OMV, der Stromkonzern Verbund oder die Telekom Austria gehören, verfolgt die Regierung eine Art „Austria first“-Politik nach amerikanischem Vorbild. Bei dieser an nationalen Interessen orientierten Politik wollte der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher als OMV-Aufsichtsratschef nicht mitmachen und warf im September entnervt das Handtuch.
    Die Regierung betreibt in den staatsnahen Unternehmen eine „Freunderlwirtschaft“. Der Kurz-Parteifreund Thomas Arnolder wurde neuer CEO der Telekom Austria. Er löste den argentinische Vorstandschef Alejandro Plater ab, der kein Deutsch spricht. Der ÖVP-Landesminister Michael Strugl zieht im Januar in den Vorstand des Verbund ein. Der künftige Gouverneur der Österreichischen Nationalbank soll der FPÖ-nahe Ökonom Robert Holzmann werden.

    Medien im Schwitzkasten

    Die rechtskonservative Regierung versucht mit einer Strategie von Zuckerbrot und Peitsche die österreichischen Medien zu domestizieren. Innerhalb eines Jahres hat die Koalition ihr Ziel mit wenigen Ausnahmen erreicht. Die anfangs massive Kritik verstummt. Über opulente Anzeigenbudgets haben die Parteien großen Einfluss auf die einheimischen Medien.
    Zuletzt stieg mit dem Multimilliardär und Karstadt-Eigner René Benko ein regierungstreuer Investor beim Massenblatt „Kronen Zeitung“ und der Tageszeitung „Kurier“ ein. Der personelle Umbau des ORF geht unterdessen weiter voran und die regierungskritische Berichterstattung wird weniger.

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/unter-kanzler-kurz-diese-fuenf-dinge-belegen-wie-stark-oesterreich-nach-rechts-gedriftet-ist/23715474.html

  9. Es wäre eine 100% Erfolgsquote bei Abschiebungen möglich, wenn man die hoffnunglosen Fälle erst gar nicht einliesse bzw harte Konsequenzen bei Kriminalität ziehen würde!
    Aber, das ist eben politisch nicht gewünscht. Obendrein ist man zu feige eine Vorauslese zu installieren!Wir sind ja die Guten!

  10. 1. Suicidale Absichten und deren Umsetzung nicht weiter durch medizinische Versorgung unterbinden.
    2. KEIN Geld mehr, nur noch nötigste Grundversorgung, Familienzusammenführung sofort stoppen.
    3. Riesige Abschiebezentren eröffnen bzw. errichten u. bereits Abgelehnte dort kasernieren.
    4. Flugfähige Großraumtransportfluzeuge organisieren (Russland hat da einige gute Modelle).
    5. Im paar Minutentakt die Flüge konsequent umsetzen, falls ein Pilot sich weigert = Entlassung.
    6. Da die Polizei offenbar überlastet ist, geschultes Militärpersonal zur Unterstützung nehmen.
    7. Falls Wertgegenstände bei Abzuschiebenden vorhanden sind, diese als Aufwandsentschädigung einbehalten. (Gold-, Silberschmuck überteuerte Smartphones etc.)
    8. …… …………………. ………… ……………… …………………………… .

    Eben bin ich leider aufgewacht, aus meinem süssen Traum.

  11. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

    Bekommt jeder Deutsche zu spüren, der mal falsch parkte – da gibt es kein Mitleid – oder der keine Lust hat, den LinksRotGrünversifften Staatsrundfunk zu sehen oder zu hören.

    Da wird gepfändet, eingesperrt … rücksichtslos!

    Geht es aber darum,dem Deutschen Volk im Ganzen zu schaden – da sind Manipulationen Tür und Tor geöffnet.

    Das Gute daran es wird nicht besser, so dass die Entscheidung, das Weite zu suchen, ganz leicht ist, wenn man was kann und auch arbeiten will

  12. zuerst einmal alle Sishabars, Casinos, Kebabs, Pizzerien und ähnliche mafiöse Strukturen schliessen

    danach kann Schritt 2 erfolgen sonst stolpert dieser Staat mit Merkel an der Spitze vollends in die Scheiße

  13. leevancleef 5. Dezember 2018 at 12:03

    Unfassbar, wie hier die Steuergelder verbrannt werden. Und was bleibt für die alleinerziehenden Mütter?
    ________________________________________________________

    Na soll sie doch Aktien kaufen. (Frei nach März und Marie Antoinette)

  14. @ RanzigesForellenfischfilet 5. Dezember 2018 at 12:15

    Keine Einreise ohne gültige Papiere.

    Abgelehnte oder illegale müssen das Land verlassen.

  15. @ RanzigesForellenfischfilet 5. Dezember 2018 at 12:15

    7. Falls Wertgegenstände bei Abzuschiebenden vorhanden sind, diese als Aufwandsentschädigung einbehalten. (Gold-, Silberschmuck überteuerte Smartphones etc.)
    __________________________________
    Ich kriege regelmässig einen Krampf in meiner zusammengeballten Hand, wenn ich die „Armen / Flüchtlinge“ sehe, die im Supermarkt mit lila oder grüne Scheinen bezahlen, über und über mit Gold behangen sind.

    Ob den Deutschen bewußt ist, dass sie es sind, die die randvoll mit Berg gefüllten Einkaufswagen bezahlen, die diese „Schutzsuchenden“ aus dem Supermarkt heraus fahren?

  16. Schöne neue Welt!
    Dank der asozialen Medien spicht sich bis in den letzten Winkel dieser Welt herum, dass derjenige, der es einmal nach good old Germoney geschafft hat, höchstens eine 0,0001 prozentige Chance hat, Deutschland wieder verlassen zu müssen. Hätten unsere Politiker Verstand und wären sie lernfähig, würde jedem abgelehnten Asylbewerber mit dem Ablehnungsbescheid sofort der Haftbefehl bis zur Abschiebung ausgehändigt. Was abgelehnte Asylbewerber, die nichts mehr zu verlieren haben, in diesem Land treiben, haben wir doch ausreichend erlebt. Aber unsere linksgrün Versifften wollen es ja lieber, das alle Illegalen es in diesem Land noch bunter treiben. Und wenn dann wieder eine mörderische Straftat passiert, wird wieder etwas von „Einzelfällen“ geheuchelt. Es ist nur noch widerlich!

  17. Haremhab 5. Dezember 2018 at 12:20

    Jap, da hat’s ihn (den Türken) dahingerafft (politisch).
    Das war sein persönliches „Blutworscht-Gate“ bzw. Waterloo.

    Freut mich richtig! 😎

  18. RanzigesForellenfischfilet 5. Dezember 2018 at 12:15

    8) Den Herkunfts-Staaten der (illegalen) Migranten eine Rechnung schicken für jedes aufgenommenes Goldstück, bzw ihnen die Entwicklungshilfe um einen gewissen Betrag kürzen.

    Hei, da wäre ein Jubilieren zB. in der von diesen Staaten dominierten UN.

  19. @ leevancleef 5. Dezember 2018 at 12:03

    ….Und was bleibt für die alleinerziehenden Mütter?
    Hartz 4 und Arschtritte! Pfui Teufel!

    __________________________________
    Nicht eine einzige „Mutter“ muss ihr(! . Kinder sind kein Leibeigentum!) Kind allein erziehen, wenn sie den Vater mitreziehen lassen würde!

    Aber das ist volkstötende Politik, den dummen Weibern einreden, dass der Vater obsolet ist und sie auch noch alimentiert werden, wenn sie diesen entsorgen.

    Das ist ein Grund mit dafür, dass es immer weniger deutsche Kinder gibt! Ein einmal gebrannter Vater wird selten noch Kinder zeugen, geschweige erziehen und sein Dunstkreis, der andere potentielle Väter abschreckt, ist riesig. Deutschland ein Vaterland? Längst passé …

    Und die Weiber jammern dann rum, dass sich niemand findet, der sie zur Mutter macht – aber zu 60% in München GRÜN wählen …

    „Schwachheit, Dein Name ist Weib!“ – Hamlet (es hätte Dummheit heißen müssen, wahrscheinlich ein Übersetzungsfehler)

  20. Ach, deshalb klauen die in den Kaufhäusern immer die teuren Parfums. Wollen halt gut riechen, wenn sie zu Hause ankommen!

  21. RanzigesForellenfischfilet 5. Dezember 2018 at 12:15
    ————————
    9) Jeder Migrant erhält eine elektronische Fußfessel als Gastgeschenk gegen Hinterlegung einer gewissen Gebühr. Die wird bei Abschiebung zurückerstattet.

    Hei, da wäre ein Jubilieren zB. in der von diesen Staaten dominierten UN.

    Und, bitte vergeßt nicht eine Rettungsgasse freizuhalten!

  22. @Grauer_Wolf: Die von Ihnen geschilderten Beobachtungen legen doch wohl den Verdacht nahe, dass bei Merkels Gästen im Gegensatz zu Deutschen bei der Prüfung eventuell vorhandenen Vermögens nicht so genau hingesehen wird. Wer tausende Euro an Schlepper bezahlt hat, kann doch wohl nicht völlig mittellos nach Deutschland gekommen sein. Aber unser Behördenversagen ist wohl völlig normal. Man sollte dafür endlich einen Straftatbestand im Strafgesetzbuch aufnehmen und dieses Fehlverhalten nicht noch mit fetten Pensionen honorieren.

  23. Deutschland wird fallen,

    die eingewanderten aggressiven Fremdvölker nutzen unsere Gesetze gegen uns, die verantwortlichen Politiker wollen diese Gesetze nicht ändern, die verantwortlichen Politiker verbieten den effektiven Grenzschutz. Seit Jahren bekommt die islamische Parallelgesellschaft in Deutschland Verstärkung aus der ganzen Welt. Seit ca. 4 Jahren kommen jetzt Afrikaner in Massen und bauen ebenfalls ihre Parallelgesellschaft auf deutschem Boden auf. Die Deutschen werden jetzt verdrängt werden, erst aus Stadtvierteln, dann aus Städten und am Ende aus Bundesländern. Aktuell findet ein Krieg gegen das deutsche Volk statt und die Politiker der etablierten Altparteien unterstützen den Feind. Wenn Deutschland fällt, dann fällt auch Europa.

  24. Das Wohlfühlklima für Asylschwindler ist einfach zu perfekt. Dabei könnte man, WENN MAN NUR WOLLTE, dafür Sorge tragen, dass diese lästigen Parasiten und Sozialschmarotzer ganz gerne wieder in ihre Heimatländer verschwinden. Internierung, kein Taschengeld und jeden Tag Schweinefleisch auf dem Tisch! Man könnte Wetten darauf abschließen wie lange diese Asylbetrüger das aushalten. Es würde nicht um Monate, sondern um Tage gehen, bis man sie los wäre!

  25. @Grauer Wolf
    …einen Krampf in meiner zusammengeballten Hand, wenn ich die „Armen / Flüchtlinge“ sehe, die im Supermarkt mit lila oder grüne Scheinen bezahlen, …“
    *************
    Es kommen ja nur die, die das (nicht geringe) Geld für Schlepper und NIKE Turnschuhe hatten. Also nicht die ärmsten Goldstücke!

  26. 77% sind fromme Muslime -> ‚O die ihr glaubt, wenn ihr auf die, die ungläubig 98/6 sind, trefft, während sie (zur Schlacht 8/39, ‚jizyah‘ FriedenSSchutzgeld 9/29 gültig bis zu Day of Judgement ‚abolish the jizya tax (Abschaffung der Jizya-Steuer[wie die Mafia operiert])‘ sunnah.com/bukhari/46/37) anrücken, dann kehrt ihnen nicht den Rücken.‘ https://legacy.quran.com/8/15

  27. Jeden Tag hat Deutschland fertig …wieso ist man hier so schrecklich unfähig?
    Niedersachsen verfügt aber doch über einige vom Festland vorgelagerte Inseln und könnte dort analog Dänemark Quartier bieten.
    Ellis Island nutzte auch zu Zeiten der Einwanderungswelle aus Europa die Insel als Puffer um die Spreu vom Weizen zu trennen.

  28. Haremhab 5. Dezember 2018 at 12:20
    Wegen Blutwurst-Debatte : CDU-Politiker muss Partei verlassen

    Man hätte dem Türken zum Abschied dieses Lied von 1948 singen sollen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Y4DCpMX0fG4

    Mit der Änderung: Wer eine Blutwurst nicht essen kann, der is enn imitierter Deutscher ganz gewiß!

  29. @ obelix57 5. Dezember 2018 at 12:30
    …, dass bei Merkels Gästen im Gegensatz zu Deutschen bei der Prüfung eventuell vorhandenen Vermögens nicht so genau hingesehen wird. Wer tausende Euro an Schlepper bezahlt hat, kann doch wohl nicht völlig mittellos nach Deutschland gekommen sein.

    __________________________________________
    Das ist ein Vorschlag, den ich in die AfD-Programmkommission eingebracht habe als „Danisches Modell“, wird derzeit diskutiert:

    – Asylbewerbern werden – bis auf den Ehering – alle Wertgegenstände, -papiere und Barmittel abgenommen und eingezogen. Nach Abschluß des Asylverfahrens mit den empfangenen Leistungen verrechnet und wieder abgegeben.
    – Handys, Smartphones, Tablets usw. werden eingezogen, nach Auswertung, aus der sich die Route und andere Beweise für die Herkunft, Nationalität usw. ergeben, wieder ausgegeben

  30. Charlie Kirk: Es gibt Ausschreitungen im sozialistischen Frankreich wegen linksradikaler Treibstoffsteuern. Es ist für die Medien kaum erwähnenswert, dass Amerika boomt, Europa brennt. Sie wollen die bürgerliche Rebellion gegen den kulturellen Marxismus vertuschen und das „Wir wollen Trump“ Sprechchöre in den Strassen von Paris erklingen.

    https://twitter.com/charliekirk11/status/1069811169010089984

  31. Kein Wunder. Man muss sich nur anschauen, wer in Niedersachsen Innenminister ist. Wahrscheinlich werden auch keine islamischen Gefährder mehr beobachtet, dafür aber hinter jeder Ecke Nazis vermutet.

  32. @ Marie-Belen 5. Dezember 2018 at 12:46

    An Tommy Robinson ist gar nichts rechtsextrem. Verstehe Farage in dieser Hinsicht nicht.

  33. Ach, unser Morgenland ist schön!,
    die Muselmanen täglich stöhn´.
    Drum seien sie von dort abgehauen,
    um Deutschland auszurauben, äh
    wiederaufzubauen,
    behauptet alleweil der Türk
    und Chebli: Berlin gehört jetzt mir!
    Der Kafir Palmer soll verschwinden,
    wo Moslems den Islam verkünden!
    Die Linken dürfen Dhimmis werden,
    Al-Lah bestimmt nun auf der Erden.
    Die meisten Deutschen nur Kafirun,
    was wir Muslime sagen, müssen sie tun.
    Stinken in Deutschland die vielen Leichen,
    dann werden wir nach Südamerika weichen.
    Dort fangen wir wie immer an:
    mit Dhu l-faqar und dem Koran.
    Wa-llah*, wie ist das Köpfen schön,
    wenn Kuffar vergeblich um Gnade fleh´n!

    DAS ARABISCHE MISTSTÜCK, DIE
    KAMERA-SÜCHTIGE SAWSAN CHEBLI

    Egozentrikerin Sawsan Chebli @SawsanChebli
    4. Dez.
    Lieber Herr #Palmer, bleiben Sie zu Hause, wenn’s in #Berlin so unerträglich ist. Wir Berliner brauchen Sie hier nicht! Bin sicher, Sie finden andere Themen, um die gefährliche Sucht nach Aufmerksamkeit zu befriedigen.
    https://twitter.com/sawsanchebli?lang=de

    +++++++++++++++++++++++++++

    *Wa-llah: bei Al-Lah
    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:GT_Wallah_Arabic.ogg
    „Wallach“ hört man die arabischen Invasoren u. Besatzer
    jetzt regelmäßig in ihre Handys krächzen, daß es durch unsere
    Fußgängerzonen dröhnt. Während sich Türkisch irgendwie bloß
    debil anhört, Arabisch ist einfach eine wüste Beleidigung für
    meine Ohren. Kennt noch einer eine abstoßendere Sprache?

    Was für ein Jubeltag, wenn wir die Chebli-, Kaddor-, Mazyek-
    Sippen usw. aus Deutschland vertreiben. Proviant:
    Blutwurststullen
    u. Bier!

  34. Freya- 5. Dezember 2018 at 12:54

    Ich auch nicht.

    Vielleicht greift zur Zeit ein neuer Virus namens Distanzeritis um sich!

  35. Freya- 5. Dezember 2018 at 12:54

    Außerdem gibt das Tommy Robinson ein besseres Standing und mehr Schutz gegen Repressalien.

  36. richtig so!

    „Der belgische Regierungschef Charles Michel will den Migrationspakt unterzeichnen, doch der flämisch-nationalistische Koalitionspartner zieht nicht mit. Jetzt droht eine ernsthafte Krise in dem Land.“

    Der belgische Regierungschef Charles Michel will den Migrationspakt unterzeichnen, doch der flämisch-nationalistische Koalitionspartner zieht nicht mit. Jetzt droht eine ernsthafte Krise in dem Land.

  37. Grauer_Wolf 5. Dezember 2018 at 12:26

    @ leevancleef 5. Dezember 2018 at 12:03

    ….Und was bleibt für die alleinerziehenden Mütter?
    Hartz 4 und Arschtritte! Pfui Teufel!
    __________________________________
    Nicht eine einzige „Mutter“ muss ihr(! . Kinder sind kein Leibeigentum!) Kind allein erziehen, wenn sie den Vater mitreziehen lassen würde!
    ========================================================
    Das bezweifle ich. Wenn der Vater verduftet ist, ein übler Schläger/Säufer, verarmt oder gar gestorben, dann sind das keine Erziehungsoptionen. D. u. gibt aber auch sicher die anderen Fälle, wo Frauen einfach abhauen. Aber egal, eine exzessive Steuerverschwendung ist nicht gerechtfertigt.

  38. @ Marie-Belen 5. Dezember 2018 at 13:00

    So ist es ! Tommy Robinson ist ein Held, ein echter Freiheitskämpfer und mutiger Islamkritiker.

  39. Freya- 5. Dezember 2018 at 12:52

    Charlie Kirk: Es gibt Ausschreitungen im sozialistischen Frankreich wegen linksradikaler Treibstoffsteuern. Es ist für die Medien kaum erwähnenswert, dass Amerika boomt, Europa brennt. Sie wollen die bürgerliche Rebellion gegen den kulturellen Marxismus vertuschen und das „Wir wollen Trump“ Sprechchöre in den Strassen von Paris erklingen.

    https://twitter.com/charliekirk11/status/1069811169010089984
    …………………….
    „Wir wollen Trump“ Sprechchöre – einfach Klasse! Les ich zum ersten Mal und freue mich.

  40. Mal was anderes,

    Ist ausser mir in letzter Zeit noch jemandem aufgefallen, dass man bei vielen Onlinehändlern komplett falsche Ware geliefert bekommt, die nichts mit den bestellten Artikeln zu tun hat?
    Das ist mir heute inzwischen zum dritten mal innerhalb kürzester Zeit passiert.
    Ich habe hier den düsteren Verdacht, dass diese Händler im Rahmen von staatlich subventionierten Integrationsprojekten Zugereiste Fachkräfte beschäftigen

  41. der hammer!!

    „JERUSALEM. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll europäische Staats- und Regierungschefs in Telefonaten dazu gedrängt haben, ihre Botschaften nicht von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Merkel habe eine Kampagne gegen Jerusalem als Hauptstadt Israels losgetreten, wirft ihr der Direktor der proisraelischen Lobbyorganisation, „European Coalition for Israel“, Tomas Sandell, vor.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/merkel-soll-kampagne-gegen-jerusalem-als-hauptstadt-israels-gefuehrt-haben/

  42. @Grauer_Wolf: Ein hervorragender Vorschlag! Ich fürchte aber, dass wir auf die Umsetzung warten müssen bis die AfD über 50% der Wählerstimmen erhält und ein Bundeskanzler der AfD sich an die Arbeit machen kann, Deutschland wieder aufzuräumen.

  43. BETRÜGER!
    Wer abgeschoben werden soll und dieser Abschiebung mit List und Tücke entgeht, oder versucht ihr zu entgehen, das ist ein Betrüger! Früher hat man solche Leute Betrüger, sogar Gesetzesbrecher (Kriminelle) nennen dürfen! Heute werden sie wie bedauernswerte Opfer behandelt! Mit ihren Straftaten „qualifizieren“ sie sich erst recht, ihre Betrügereien erfolgreich durchzusetzen!

  44. Es wird den ausreisepflichtigen Ausländern sehr, sehr leicht gemacht, der Abschiebung zu entgehen. Sie werden oft schon am Vortag durch obskure Organisationen gewarnt und sind dann verschwunden, wenn die Polizei kommt.Irgendeine Krankheit vorzutäuschen, ist auch kein Problem, sonst wäre die Zahl der gescheiterten Abschiebungen nicht so hoch. Ist der Staat wirklich so hilflos, wenn es darum geht, das Recht durchzusetzen? Viele Bundesbürger können bestätigen, dass es nicht so ist. Wer seine Steuerschulden nicht pünktlich zahlt, wird rigoros gepfändet, auch kleine Beträge. Auch mit Schwarzfahrern macht man kurzen Prozess, oder mit Nicht-Zahlern der GEZ. Sicher sind diese Maßnahmen gesetzlich legal und in einigen Fällen auch berechtigt. Aber was offensichtlich ist, ist die Tatsache, dass Recht und Gesetz so verschieden ausgelegt und gehandhabt werden, denn niemand glaubt ernsthaft, dass der Staat es nicht schaffen würde, Leute die ausreisepflichtig sind auch auszufliegen! Man will es offensichtlich nicht.

  45. Von 5.375 geplanten Ausschaffungen konnten 4.125 nicht umgesetzt werden.

    Was soll das bringen? 1. ist die Zahl schwindend gering und 2. werden diejenigen, die doch ausgeschafft werden wieder zurückgeholt wegen irgendwelchen „Fehlern“ (ich nenne es Beamtenunfähigkeit/inkompetent).

    Darunter vier Fälle, in denen Asylbewerber Substanzen schluckten, die ihnen einige Tage Aufenthalt im Krankenhaus bescherten.

    Was interessiert es, ob die was geschluckt haben? Fliegt sie aus und schiebt sie in ihrem Land auf einer Liege vom Flugplatz und lasst sie dort stehen.

  46. Freya- 5. Dezember 2018 at 13:28
    Wer sich über arabische Beschallung am Weihnachtsmarkt in Gera wundert: Keine Sorge, ist nur eine „Kundgebung von Afghanen“ und keine Islamisierung.

    https://www.thueringen24.de/thueringen/article215937997/gera-weihnachtsmarkt-islam-musik-auslaender-kundgebung.html

    Video Kostprobe des orientalischen Geschreis:

    https://www.youtube.com/watch?v=EFVjNhO6s9I

    Als normal würde ich empfinden, dass sich ein paar Männer zusammentun und den Afghanen einen klare Ansage machen, das Gejaule abzustellen und sich mitsamt ihrem mohammedanischen Stand schnellstens vom Weihnachtsmarkt zu verpissen.

  47. 2. Freya- 5. Dezember 2018 at 13:28
    Wer sich über arabische Beschallung am Weihnachtsmarkt in Gera wundert: Keine Sorge, ist nur eine „Kundgebung von Afghanen“ und keine Islamisierung.
    https://www.thueringen24.de/thueringen/article215937997/gera-weihnachtsmarkt-islam-musik-auslaender-kundgebung.html
    Video Kostprobe des orientalischen Geschreis:
    https://www.youtube.com/watch?v=EFVjNhO6s9I
    ————————————————–

    Ihre Dudel-MUSIK als WAFFE haben sie noch nicht richtig erkannt. Wenn die sich dessen erst mal bewusst werden, dann sieht es für uns schlecht aus! Vor allen Dingen mit Ruhe und Tradition! – Da haben wir außer Fischkonzerten nichts entgegenzusetzen!

    Aufpassen auf die Handtaschen ist dringend angesagt!

  48. Total OT:
    ..reinkommen in dieses Land kann jeder, sofern Muslim.
    Nur verfolgte und mit dem Tode bedrohte Christen nicht.
    ..Asia Bibi..
    https://www.idea.de/menschenrechte/detail/pakistan-schuesse-auf-das-haus-von-asia-bibis-toechtern-107443.html
    GB gewährt kein Asyl und Deutschelande u. Italianis och net. Bisher. Trotz gross in der Öffentlichkeit getätigter Versprechen.
    https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2018-12/pakistan-asia-bibi-visum-rizvi.html
    Was stimmt mit unseren von der Mehrheit gewählten Politikern eigentlich nicht?? Haben die nur einen Draht von Ohr zu Ohr im Kopf, damit diese nicht abfallen oder was ??
    Bei mir wird schon wieder Zwangsvollstreckung eingeleitet wegen GEZ Verweigerung. Verbrechensbekämpfung klappt hierbei reibungslos. Aufklärungsquote 99% in ländlichen und deutschdominierten Gebieten. Und in Marxloh und Neuköln ?? Das würde mich mal interessieren.
    Aufklärung von Sozialhilfebetrug durch Araberclans scheitert dagegen fast vollständig.
    🙁

  49. Ja gut, wenn die Merkel die mächtigste Frau der Welt ist, dann müssen wir halt das mächtigste Volk der Welt werden. Und dann schauen wir mal…

  50. Tritt-Ihn 5. Dezember 2018 at 12:20
    Susanne Neumann (Putzfrau und Talkshowgast) tritt
    aus SPD aus.

    Diese „kluge“ Frau ist doch erst in die Partei eingetreten, nachdem sie festgestellt hat, dass sie zu wenig verdient und die SPD Schuld daran hat. Beschwert sich über die SPD Politik und tritt dann in die selbige ein.

    Die wollte auch nur mal ins Fernsehen. Oder sie wollte clever sein und dachte sich so: wenn ich in die Partei eintrete (das Volk feiert mich ja irgendwie, weil ich so gut aussehe und weil ich so authentisch wirke und weil ich berühmt bin), kann ich vielleicht ein Bundestagsmandat erschleichen und schon verdiene ich mal richtig Geld.

  51. Das_Sanfte_Lamm 5. Dezember 2018 at 13:13

    … bei vielen Onlinehändlern komplett falsche Ware geliefert bekommt, die nichts mit den bestellten Artikeln zu tun hat? Das ist mir heute inzwischen zum dritten mal innerhalb kürzester Zeit passiert. Ich habe hier den düsteren Verdacht, dass diese Händler im Rahmen von staatlich subventionierten Integrationsprojekten Zugereiste Fachkräfte beschäftigen

    Ist mir noch nicht passiert, aber ich sehe fast nur noch Kuffnucken von Hellschwarz bis Dunkelschwarz, die das Zeug versuchen auszuliefern. So wohl auch hier im Alten Land:

    https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/blaulicht/unbekannter-paket-fahrer-stiehlt-waren-aus-amazon-sendungen-d127598.html

    https://www.merkur.de/welt/stade-unfassbar-dreister-paket-bote-oeffnet-amazon-pakete-stiehlt-inhalt-dieb-kartons-zr-10675605.html

  52. thirty0.six 5. Dezember 2018 at 12:38

    Niedersachsen verfügt aber doch über einige vom Festland vorgelagerte Inseln und könnte dort analog Dänemark Quartier bieten.

    Vor allem 1a Sandbänke. Mal sind sie da (Ebbe), dann sind sie wieder weg (Flut). Da das Ganze (Tide) an den Mond gekoppelt ist, ist es doch ideal für Mondgötzenanbeter: Die können sich binnen sechs Stunden überlegen, ob sie auf der kleiner werdenden Sandbank bleiben oder doch lieber im kuscheligen Flieger sitzen wollen.

  53. 21-jähriger, ägyptischer F*ckling aus Paderborn hat französische Prostituierte in Paris erschossen.

    Ein im ostwestfälischen Paderborn festgenommener 21-Jähriger steht unter dringendem Verdacht, in Paris eine Prostituierte erschossen zu haben. Der mutmaßliche Täter wurde Ende November in einer Asylbewerberunterkunft festgenommen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Hamm und die Polizei am Mittwoch mitteilten.

    Dem Ägypter werde Totschlag sowie bandenmäßiger Diebstahl vorgeworfen. Er soll einer Bande angehören, die über Monate hinweg das spätere Todesopfer und weitere transsexuelle Prostituierte bestohlen habe. Die Prostituierte wurde im August im Bereich des Parks «Bois des Boulogne» erschossen. Die Generalstaatsanwaltschaft will nun einen Auslieferungshaftbefehl an Frankreich erwirken.

    Q: „Focus Offline“

  54. Die Anzahl der eindringenden Kuffnucken ist schätzungsweise 10.000 höher, als die Anzahl der Kuffnucken, die in der gleichen Zeit aus Deutschland abgeschoben werden!

  55. Kaum ist ein Flieger mit lächerlichen 14 Hanseln nach Affgarnixtan entschwunden, rückt diese unangenehme Ork-Subspezies nach (alle sechs Affghanen):

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/zwei-tage-unterwegs-sechs-fluechtlinge-im-reifencontainer-entdeckt-58819482.bild.html

    Zwei Afghanen (23, 23) stellten einen Asylantrag bei der Bundespolizei, bleiben erst einmal hier. Ein Flüchtling ist erst 17 und wird in die Obhut des Jugendamtes Kaarst überstellt. Die beiden in Griechenland bereits registrierten Afghanen (19, 20) kommen in die Abschiebehaftanstalt Büren. Da diese damit voll belegt ist, kommt der in Ungarn registrierte Flüchtling (19) in die Abschiebehaftanstalt Bremen.

  56. GRENZEN SCHLIESSEN – ASYLRECHT ABSCHAFFEN
    Ersteres kostet vielleicht Milliarden, die derzeitige Praxis fortgeschrieben garantiert Billionen – die Mißbrauchsquote geht im festgeschriebenen Asylrecht gegen 100%.

  57. Ostdeutsche sollen jetzt wie Asylbewerber integriert werden!

    Ja ist denn schon wieder der erste April oder was?
    Staatssekretär Kerber sagte der „Bild“-Zeitung, 30 Jahre nach der Wiedervereinigung müsse genauer untersucht werden, wie es um die Ostdeutschen stehe. Die Integrationspolitik sei beileibe nicht nur auf Zuwanderer beschränkt. Man wolle und müsse sich mit allen gesellschaftlichen Gruppen auseinandersetzen – vor allem mit wütenden und enttäuschten Bürgern, die sich abgehängt fühlten.
    https://www.deutschlandfunk.de/mehr-zusammenhalt-seehofer-plant-deutschland-reise.1939.de.html?drn%3Anews_id=952085&fbclid=IwAR2bVbeHbYCk-Yd26ajUQNj4Qyo0lCUzfAwnn7Il7ksFjJjs4Rk3rzibTOc

  58. 1. Marie-Belen 5. Dezember 2018 at 12:38
    Haremhab 5. Dezember 2018 at 12:20
    Wegen Blutwurst-Debatte : CDU-Politiker muss Partei verlassen
    Man hätte dem Türken zum Abschied dieses Lied von 1948 singen sollen:
    https://www.youtube.com/watch?v=Y4DCpMX0fG4
    Mit der Änderung: Wer eine Blutwurst nicht essen kann, der is enn imitierter Deutscher ganz gewiß!
    ————————————————
    Man sollte den Schutzdürftigen ihr Unterhaltsgeld in Blutwürste auszahlen! Dann können sie Handel treiben. Dann haben sie auch was zu tun!
    Wir müssen uns hier noch im eigenen Land für unser Essen entschuldigen und verteidigen, unerhört ist das!!
    WIE FRECH DAS GASTRECHT HIER MISSBRAUCHT WIRD!!
    IN KEINEM LAND WÜRDE SICH DAS VOLK SO VIEL FRECHHEIT BIETEN LASSEN!!

  59. Marija
    „Da die meisten sogenannten „Flüchtlinge“ zwar ihren Pass verlieren, das iPhone hingegen nicht, begehen sie mit der unerlaubten Einreise in die Bundesrepublik bereits eine Straftat. Anstatt die illegale Einreise entsprechend der Rechtsvorschriften mit Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe zu ahnden, fordert Altmeier zur Missachtung dieser Gesetze auf und will Illegale stattdessen mit einem Bleiberecht belohnen.“
    ******************
    Hat nicht gerade die Ukraine büssen müssen für den „illegalen Grenzübertritt“ ihrer Patrouilleboote?
    Das war doch mal eine Lektion!
    Aber wir sind ja die Guten!

    Vergeßt nicht eine Rettungsgasse freizuhalten!

  60. Sie half Omar aus der Enge der Unterkünfte in eine eigene Wohnung in Barmbek und beschwerte sich erfolgreich über einen Lehrer im Sprachkurs. „Man lernt ja auch viel über die syrische Kultur und Kleinigkeiten“, sagt Schepers. Etwa, dass es unter Arabern ein Kompliment sei, einen Geliebten „mein Kamel“ zu nennen oder einer Frau zu sagen, sie tanze wie eine Ente.
    https://www.abendblatt.de/hamburg/article215942607/Hilfe-fuer-Fluechtlinge-was-Hamburger-leisten.html

    Eine junge Helferin, die mit erhobenen Armen nahe der Messehallen mit einem Flüchtling tanzt, daneben nur lachende Gesichter von anderen Asylbewerbern und Freiwilligen. Der Höhepunkt der Willkommenskultur!

    Hamburg ist verloren!

  61. „Kann weder geknastet noch abgeschoben werden.
    Nationalität ungeklärt.“
    ************************
    Wie kann jemand je mit ungeklärter Nationalität in Buntesrepublik aufgenommen werden????

    Gott sind wir bunt!!!

  62. die werden organisiert und gesagt was sie tun wollen

    unklar ist ob die polizei oder ordnungshüter davon wissen auffällige glatzen sind hier verdächtig

  63. Das ist Niedersachsen:
    Erste Demo in Göttingen nach dem Mord an 28 jährigem in Göttingen, nur wenige Meter vom Tatort entfernt !
    Göttingen. Das Seebrücke-Bündnis Göttingen fordert die Stadt auf, die sich in Seenot auf einem spanischen Fischereiboot befindenden zwölf Migranten aufzunehmen. Damit könne Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler ein Zeichen für Menschlichkeit und Seenotrettung setzen.
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/seebruecke-buendnis-goettingen-fordert-aufnahme-von-zwoelf-gefluechteten-aus-afrika-10806478.html

  64. Bis Aufenthaltsstatus geklärt ist gehört dieses illegale Pack in Sicherheitsverwahrung zum Schutz der deutschen Bevölkerung. Sobald Asylantrag abgelehnt ist sofort ohne aufschiebende Wirkung und ohne Klagerecht durch 100 Instanzen abschieben. So wird Untertauchen vermieden. Ärztliche Behandlung sollte ggf. bis zur Ankunft am Flughafen des Heimatlandes erfolgen. Den Rest übernimmt das Heimatland entsprechend. Krankenhäuser gibt es überall auf der Welt. Widerspenstige Asylbewerber in Handschellen und unter Polizeibeobachtung im Flieger ausschaffen und im Heimatland sofort den Polizeiorganen übergeben.

    Unfassbar wie hilflos und verantwortungslos man gegenüber der eigenen Bevölkerung gegenüber Illegalen in diesem Land ist. Das ist kein Rechtsstaat mehr sondern eine Bananenrepublik.

  65. Danke, „Harzer Roller“ für den schönen Beispiellink in anderem Zusammenhang

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/seebruecke-buendnis-goettingen-fordert-aufnahme-von-zwoelf-gefluechteten-aus-afrika-10806478.html

    Das sind die echten inneren Feinde! Links-grün Bunte, Antifa, Kirchen, Schulen, Gemeinden und sonstige gewissenlose Unterstützer. Solange diese Subjekte in unserem Land die Richtung bestimmen ist unserer Land dauerhaft verloren.
    Warum stellen sich Patrioten dort nicht konsequent dagegen und weisen darauf hin, welche Folgen der Multi-Kulti-Wahn hat?
    Diese strunzdummen Menschen wie auf dem Bild lassen sich nicht überzeugen, aber wenigstens die neutralen Beobachter am Rande dieser bunten Demos.

  66. @ Mantis 5. Dezember 2018 at 15:11

    Solche dummen Gören gab es auch schon
    vor 40 Jahren, die kletterten nachts in die
    Fenster der amerikan od. brit. Soldaten.
    Zuvor waren sie natürl. schon daheim
    durchs Fenster abgehauen.

    Das waren entweder grenzdebile Luder*
    des Lumpenproletariats od. Lehrer- u. Pastorentöchter
    ab ca. 13 J., je nach körperl. Reife, wobei das
    unausgereifte Hirn im Höschen steckte.

    Daher müssen Eltern, Pädagogik u. Justiz
    hart durchgreifen, denn Teenager muß man
    vor sich selbst schützen, weil sie noch von
    Unerfahrenheit u. Hormonschwankungen
    vernebelt sind.

    Stattdessen werden sie von Lehrern, Kika, ÖR-TV,
    AAS**, Kirchen, Gewerkschaften u. Werbung usw.
    zum hemmungslosen Buntschnackseln ermuntert.

    ++++++++++++++++++++++++

    *Auch in Ostdeutschland, z. B. die DDR-Schlampe
    Simone Barrientos, die damit prahlt, daß sie sich
    damals schon in Negerheimen herumtrieb. Zuletzt hatte
    sie u.a. dem Axt-Paschtunen Riaz Khan Ahmadzai die
    Jeans enger genäht. Derzeit sitzt die rote Hure für die
    SED/Die Linke im Bundestag. Die Alte hat übrigens ein
    dickes Euter wie ´ne Milchkuh, das sie bei jeder Gelegenheit
    hinaushängt – zig Fotos im WWW.

    „…Neustrelitz, das besteht zu jener Zeit zur einen Hälfte aus einer sowjetischen Garnison, die etwa 25.000 Soldaten beherbergt, und zur anderen Hälfte aus da gebliebenen Deutschen. Dazu kommen 15 Angolaner, die in einem Ausländerheim untergebracht sind und nur selten auf der Straße zu sehen sind. Schon zu Zeiten der realexistierenden DDR ist das Leben für Dunkelhäutige nicht einfach in den östlichen Provinzen Deutschlands. Simone Barrientos allerdings hat keine Berührungsängste gegenüber »den Fremden«. Sie besucht die Angolaner oft in ihrem Heim, und sie besuchen Simone in ihrer Wohnung. Was bald dazu führt, dass sie auf der Straße als »Negerhure« beschimpft wird. Aber Simone Barrientos erzählt nicht gern davon, es wird ja schon genug gelästert über die DDR…“
    https://www.kreuzberger-chronik.de/chroniken/2011/juli/mensch.html

    **Die Stasi-Hexe Kahane & ihr Steuernfresserverein
    http://www.pi-news.net/2015/07/kahane-der-osten-ist-zu-weiss/

  67. Wenn je eine Zeit kommen sollte, in der das deutschfeindliche Verhalten der Politelite geahndet werden darf,
    dann stehe ich gern gern als Durchführender zur Verfügung.

  68. Es ist richtig, dass den Abzuschiebenden ihr Abschiebungstermin „rechtzeitig“ bekanntgemacht wird. Warum auch immer dies offiziell geschieht, praktisch bedeutet es, dass der Abzuschiebende Zeit und Mittel finden kann, sich der Abschiebung durch Abwesenheit, Abreise nach Unbekannt oder eben mit Pharmaka, Nikotintee o.ä. sich „reiseunfähig“ zu machen. Das ist seit vielen Jahren so.

    Ein Bekannter hat solch einen Fall auch in einem LAB-Lager erlebt und mir mit Erstaunen berichtet, dass der herbeigerufene Sanitäter gleich fragte, ob es sich um einen Abschiebungsfall handele. Als das bejaht wurde, schaltete der einen Gang ruhiger und hat den Ohnmächtigen in aller Ruhe untersucht. Man hat ihn mitgenommen ins Krankenhaus und nach zwei Tagen lief der wieder frisch und frei im Asylantenlager herum. Die Polizei, die zwischenzeitlich da war, war halt wieder abgezogen und der nächste Termin ist dann noch hin …

    Dem Bürger wird hier von den Behörden und v.a. den Medien und der Politik Recht und Rechtschaffenheit vorgegaukelt. Die Praxis ist ganz anders. Oder, anders aufgerollt: Unsere Gesetze aus der Welt der Sattheit, Selbstverwirklichung und ihrer naturfernen Wertevorstellungen passen nicht zu diesen inkompatiblen Typen. Da rutschen die einfach drunter durch, so tief unten, dass sich hier keiner vorstellen will, dies zu wagen. Da könnte man auch mal Selbstverstümmelung betreiben … wenns hilft. Überdies bringt dieser Staat diesen Typen gleich noch bei, von welch mädchenhaftem, verachtenswürdigem Kaliber er ist. Daraus ergibt sich weitere Respektlosigkeit.

    So, und jetzt bin ich vielleicht noch der Soziopath, dem sowieso nicht mehr zu helfen ist. Braucht man auch nicht. Helft Euch selbst, indem ihr beginnt kritisch nachzudenken. Lasst ZDF aus, beobachtet, analysiert, diskutiert.

  69. Man stelle sich vor eine rechtsradikale Band spielt Musik vor dem Weihnachtsmarkt. Wie schnell hätten die Verfassungsschutz am Balg?
    Affghanen-Goldstücke dürfen das, man weiß noch nicht mal was da gesungen wird, vielleicht sogar ein Aufruf zum Dschihad. Kann einer Paschtun?

    https://www.youtube.com/watch?v=EFVjNhO6s9I

  70. Paschtunisches Taliban-Geplärre statt Weihnachtsmusik auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt. Soweit haben wir dummen Deutschen es kommen lassen. Man soll es nicht fassen.

  71. Ich war heute Mittag in Unna auf dem Weihnachtsmarkt. Alle 25 m ein knienender Bettler (wahrscheinlich Zigeuner). Kopftuchgeschwader rannten kreuz und quer mit ihren Blagen und Kinderwagen an den Ständen vorbei. Arabische Mufls wohin man schaute, mehr als deutsche Jugendliche die von der Schule kamen oder auch über den Weihnachtsmarkt gingen. Die einzige Musik die dort gespielt wurde waren Pop-Songs dargeboten von einer bettelnden arabisch aussehenden Viemann-Band (Flüchtlinge oder Studenten?).

    Nein, das hat alles nicht mehr viel mit Weihnachtsmärkten zu tun hier im Ruhrgebiet. Früher, vor gar nicht all zu vielen Jahren erklangen hier immer Weihnachtslieder. Die gibts gar nicht mehr. Nur noch Fressbuden und Ausländer. Das tu ich mir nicht mehr an!

    Besonders ekeln mich Moslems auf unserem Weihnachtsmärkten an, die dort laut ihrem Mondgott nichts zu suchen haben. So ein widerliches Pack. Wir gehen auch nicht auf deren Opferfeste oder Zuckerfeste oder wie der ganze Dreck bei denen heißt. Leider kann man denen das nicht mal sagen, dann ist man Nazi.

  72. Links? Falsch! Wer diese Einwanderungspolitik für links hält, ist nicht besonders helle und hat nichts begriffen. Es geht um nichts anderes als um Profit. Das Lohndumping mittels Billigarbeitnehmer und die Plünderung des Sozialstaates mittels Herbeischaffung H4-alimentierter Konsumenten (bis zu 55 Mrd. € p.a. Mehrumsatz) zugunsten der Konzerne ist an Perfidie nicht zu übertreffen. Das ist nicht links sondern wirtschaftsliberal – also rechts.

    Aus der Frage des Profits erklärt sich auch, warum dieser Staat als Handlanger der Konzerne sich flächendeckend weigert, abzuschieben.

    Die Medien nutzen lediglich links scheinende Narrative, um diese Sauerei zu legitimieren. Und Die Linke ist so dumm, und macht sich mit ihrer No-Borders-Agenda zum Handlanger des Kapitals. Nur wenige – wie Sarah Wagenknecht – haben das begriffen. Nachzulesen z.B. bei Norbert Häring – siehe Migrationsagenda „The Business Case of Migration“ WELTWIRTSCHAFTSFORUMS DAVOS.

    „Linke Parteien, die so etwas mittragen, sind dem Untergang geweiht und haben ihn verdient“ (Norbert Häring)

    „Das Schild der Humanität ist die beste, sicherste Decke der niederträchtigsten öffentlichen Gaunerei.“ (Johann Gottfried Seume)

  73. @ Mueller 5. Dezember 2018 at 20:24
    »Links? Falsch! Wer diese Einwanderungspolitik für links hält, ist nicht besonders helle und hat nichts begriffen.«
    Ja, nee, schon klar.
    Die Linksextremisten wollen die Zerstörung unserer staatlichen Strukturen, damit sie auf den Trümmern der Gesellschaft dann ihren sozialistische Staat errichten können. Dazu scheint ihnen wohl mittlerweile auch die Einwanderung der Moslems recht zu sein.
    Joschka Fischer meinte ja in seinem Buch „Risiko Deutschland“, dass Deutschland ethnisch ausgedünnt werden müsse.
    – Na, und das haben wir ja nun. Dass sich die Konsumgüterindustrie, gewisse Dienstleister und Sozialdienste nebenbei auch prima daran gesundstoßen, ist kein Gegenbeweis, sondern die Erkenntnis, dass sich hier zwei Feinde gefunden haben, dasselbe Ziel auszubeuten bzw. zu zerstören. Abgerechnet wird am Ende.

  74. Marie-Belen 5. Dezember 2018 at 11:59
    Diese Verhältnisse werden in Niedersachsen von der Politik begrüßt.
    In Hannover hatte auch das Transparent „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ seinen (soviel ich weiß) ersten Auftritt.
    Die politische Altparteien-Elite marschierte hinterher.
    ————-
    Heute habe ich gelesen: Deutschland mein Klopapier.

    Das steht an einer Mauer an einem städtischen Gebäude in Flensburg.

  75. FILZ & KLÜNGEL IM SAUSTALL BERLIN

    In Polizeikreisen sorgt das für Unverständnis
    Die Frau, die Amri nicht
    gefährlich fand, wird befördert

    von: Axel Lier veröffentlicht am
    03.12.2018 – 09:42 Uhr

    Berlin – Eine der letzten Männerdomänen bei der Berliner Polizei fällt. Erstmals soll eine Frau in den Kreis der sechs Direktionsleiter aufgenommen werden. Ihr Name wurde vor allem durch die Aufarbeitung des Terroranschlags am Breitscheidplatz bekannt.

    Nach Polizeipräsidentin Barbara Slowik wäre es die zweite Frau in einer Spitzenposition in der Sicherheitsbehörde: Jutta Porzucek, Leiterin des Staatsschutzes im LKA, soll nach BILD-Informationen Bernhard Kufka in der Polizeidirektion 1 (Reinickendorf/Pankow, 638 000 Einwohner) ablösen.

    (:::)

    Sie gab zu, Amri unterschätzt zu haben

    Dort klagte sie nicht nur über eine permanente Überlastung ihrer Abteilung, sondern fiel wegen ihrer Aussagen zum Attentäter auf: „Ich habe die Gefährlichkeit des Amri bezüglich eines islamistischen Terroranschlages nicht als hoch eingeschätzt“, gab Porzucek offen zu.

    Seine Observation habe „uns keinen Mehrwert erbracht“. Ein krasser Widerspruch zur Einschätzung ihres Staatsschutz-Kollegen aus Nordrhein-Westfalen …

    In Polizeikreisen spricht man deshalb über ihre Beförderung zur Chefin von etwa 1700 Polizisten von einer „interessanten Personalentwicklung“.
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/die-frau-die-amri-nicht-gefaehrlich-fand-wird-befoerdert-58783150.bild.html

  76. Scheitern mit Ansage
    Die Profiteure der Asylindustrie auf Kosten der Arbeiter und Angestellten dieses Staaten haben ihre Leute in den Alt-Parteien.

  77. @ harzerroller 5. Dezember 2018 at 16:14

    Das ist Niedersachsen:
    Erste Demo in Göttingen nach dem Mord an 28 jährigem in Göttingen, nur wenige Meter vom Tatort entfernt !
    Göttingen. Das Seebrücke-Bündnis Göttingen fordert die Stadt auf, die sich in Seenot auf einem spanischen Fischereiboot befindenden zwölf Migranten aufzunehmen. Damit könne Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler ein Zeichen für Menschlichkeit und Seenotrettung setzen.
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/seebruecke-buendnis-goettingen-fordert-aufnahme-von-zwoelf-gefluechteten-aus-afrika-10806478.html
    —————————————————————————-
    Ein Mord – eine Demo gegen das Töten – und zum Ausgleich die Forderung zur Aufnahme von 12 Badegästen.

    Das ist zwar alles reichlich wirr. Aber wie auch immer, das dürfte für einen Auftritt von Steineier & seinen Sahnefilets reichen. Schlauer Kerl, dieser Rolf-Georg!

  78. Stefan Weil, ich glaube, Du brauchst Hilfe. Ich biete sie Dir an. Entschlossene Männer gibt es genug. Gut, die Flugzeuge müssen ein wenig umgebaut werden. Aber ich verspreche Dir, daß kein Muselman oder Neger seine Abschiebung verhindern kann. Irgendwann kann man in Hannover oder Osnabrück wieder ruhig flanieren…

  79. Auf die 20.000 ausreisepflichtigen kommen nochmal 200.000 die es bis zur ausreisepflicht gar nicht erst geschafft haben, weil sie irgendwo „gut integriert“ Laub harken oder man ihnen illegalerweise einen hauptschulabschluß hinterhergeworfen hat.

  80. Ist doch egal was die vor der Abschiebung geschluckt haben. Rein in den Flieger und ab, entweder er überlebt oder nicht, wäre dann auch nicht schlimm. Wollen doch alle zu ihrem Allah und die vielen Jungfrauen haben!

Comments are closed.