Wer der Mönchengladbacher Tafel etwas spenden will, sollte dies islamkonform machen.

Von AP | Die Tafeln sind mittlerweile eine Institution in Deutschland. Dies ist eine große Auszeichnung für die zahllosen ehrenamtlichen Helfer und Spender der Tafeln, aber gleichzeitig ein Armutszeugnis für den deutschen Sozialstaat. Es sind meist alleinerziehende Mütter oder Rentner, bei denen die bemessene Mindestsicherung häufig nicht ausreicht, weshalb sie auf die kostenlosen Essensangebote der Tafel zurückgreifen müssen. Zudem sind Obdachlose natürlich auf eine besondere Unterstützung angewiesen, da sie aus sehr unterschiedlichen Gründen vollständig aus dem Sozialsystem gefallen sind. Diese Personengruppen sind, obwohl sie in einem der teuersten Sozialstaaten der Welt leben, auf Institutionen wie die Tafel angewiesen. Für diese Zielgruppen sind die Tafeln gedacht.

In den letzten Jahren kamen allerdings vermehrt neue Zielgruppen zur Tafel. So wird seit 2015 das Zusammenleben zwischen jungen kräftigen Afghanen und deutschen Rentnern, sowie wehrpflichtigen Syrern und alleinerziehenden Müttern in den Warteschlangen der deutschen Tafel jeden Tag neu verhandelt. Wahrscheinlich sehr zum Gefallen der ehemaligen Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD).

Wie zu erwarten war, ziehen Rentner und junge Mütter den Kürzeren. Die Essener Tafel zog daraufhin die Notbremse und erklärte einen vorübergehenden Stopp für die Neuaufnahme von ausländischen Staatsbürgern. Es folgte eine beispiellose Skandalisierung, an der sich selbst die Große Vorsitzende Angela Merkel beteiligte. Anstatt die Frage zu debattieren, warum junge „Flüchtlinge“, die gerade ihren Lebensstandard multipliziert haben, nun auch noch kostenloses Essen einfordern, wurde auf den vollkommen unpolitischen Leiter der Tafel in Essen, Jörg Sartor, verbal eingedroschen.

Dass die meist jungen selbsternannten „Flüchtlinge“ aus Herkunftsländern kommen, in denen Mindestlöhne von 50 bis 300 Euro gelten, ist bedauerlich. Dass die jungen Männer, die sich einen Schleuser leisten konnten, nun das drei- bis 20-fache an Geld fürs Nichtstun erhalten, ist nach objektiven Maßstäben alles andere als gerecht. Dass Hartz 4, bei aller berechtigten Kritik, zum Überleben von jungen Erwachsenen absolut ausreicht, sollte uns wieder bewusst werden. „Flüchtlinge“, die für das Erreichen von Hartz 4 sogar zum Teil ihr Leben riskiert haben, sollten nicht nach Essen betteln. Armutsrentner mit altersspezifischen Bedürfnissen, Alleinerziehende, bei denen der helfende Partner abgehauen ist oder wohnungslose Menschen ohne Anspruch auf reguläre Hartz 4-Sätze. Für diese Menschen wurden die Tafel gegründet, nicht für jugendliche Hartzer.

Nun legt die Mönchengladbacher Tafel zum Advent aber noch eine Schippe drauf. Der ehrbare Aufruf, Weihnachtspäckchen an Bedürftige zu spenden, hat nämlich einen Beigeschmack. Auf der Internetseite steht, dass Produkte mit Schweinefleisch gekennzeichnet werden sollen. Im persönlichen Gespräch wurden die Mitarbeiter der Tafeln gegenüber PI-NEWS-Lesern deutlicher. „Bitte geben Sie keine Lebensmittel ab, die Schweinefleisch enthalten“, lautet die direkte Anweisung.

Warum? Gibt es Menschen, die auf Schweinefleisch allergisch sind? Ist die Schweinepest nun auf den Menschen übertragbar? Oder kennt die Tafel ihre neue Zielgruppe mittlerweile nur zu gut und möchte keine Probleme mit jungen kräftigen Männern erhalten? Ist das Problem, dass Schwein für Muslime unrein ist, also nicht halal? Allerdings machen Halal-Weihnachtspäckchen so viel Sinn, wie geschächtete Kichererbsen oder Halal-Kräuterschnaps. Nämlich gar keinen!

Um dies klar zu stellen: Selbstverständlich sollte jeder Mensch unabhängig seiner Religion bei Bedürftigkeit Hilfsgüter erhalten. Aber bei Weihnachtspaketen geht es darum, dass Bedürftige ein würdiges religiöses christliches Fest feiern dürfen.  Bei der Tafel bleibt nicht nur diesmal das Gefühl zurück, dass die Hilfe die wirklich Bedürftigen nicht mehr erreicht.

Wer sicher gehen will, dass seine Spenden ausschließlich Bedürftige erreicht, sollte daher lieber beim Kältebus von Guido Reil spenden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

99 KOMMENTARE

  1. Wenn es was zu holen gibt, „feiern“ sogar die Mohammedaner Weihnachten.

    Wenn auch auf ihre Art; siehe Straßburg!

    All´ das ist nur noch krank.

  2. Gebt denen Nichts für ihre Muslim Tafeln – die Moslems sollen sich selbst um ihre Armen kümmern!

    Weihnachten ist für die doch sowieso nur was für Ungläubige!
    Die Mohammedaner im Kalifat NRW haben wohl selbst nichts übrig für ihre eigenen Bedürftigen.

    Was soll ich diese Leuten etwas geben, die sind mit ihren Forderungen ja schon undankbar, bevor sie ein Geschenk erhalten haben. Nein, ich gebe denen nichts und habe deshalb auch kein schlechtes Gewissen.

    Da beteiligeich mich lieber bei Tim Kellner und mache mit bei

    Weihnachten für die Eigenen!

    https://www.youtube.com/watch?v=9XaZlWAni5Y

  3. Der Zentralrat der Pfandflaschensammler in Deutschland begrüßt diese Entscheidung als klares Zeichen gegen Rechts.

    „Wir zeigen der AfD die Rothe Karte, indem wir freiwillig verzichten“, sagte der Vorsitzende Armin Maysack gegenüber Reuters.

  4. Ich spende jedes Jahr großzügig. Aber für das örtliche Tierheim. Geld und auch Sachspende.
    Ich fühle mich gut, und die Tiere fühlen sich gut.
    Alles andere ist mir gelinde gesagt egal.

  5. Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).
    Insbesondere müssten aber Ausländer (Problemausländer, meist Moslems) von der Verteilung immer ausgenommen werden oder zumindest ALS LETZTE IN DER SCHLANGE BEDIENT WERDEN!

    A pros po „Ausnehmen“:

    Eine große Familie stellt sich im Durchschnitt mit Hartz4 oft besser als mit „arbeiten gehen“:

    2 Erwachsene: 800 Euro
    5 Kinder ……..: 1000 Euro
    Miete/Heizung:1800 Euro
    ___________________________
    Summe ………: 3600 Euro monatlich OHNE Erwerbsarbeit.

    Hinzu kämen Vergünstigungen (billigeres Monatsticket ÖPNV, Klassenfahrt-Kosten werden zu 100% übernommen, Lehrmittelfreiheit, alles mögliche gibt es billiger oder umsonst für Hartz4

    monatlich……: 200 Euro
    Hinzu käme Schwarzarbeit, Autohandel, Türsteher, Dönerbude vom Vetter oder Onkel, etc
    monatlich ….: 500 Euro

    Das wären in Summe
    MONATLICH 4300 Euro.

    Und diese Schätung ist konservativ!!! Es lässt sich auch ein schwarz-Faktor von 1000 oder gar 1500 Euro denken.

    Scheinbar können viele Problemausländerfamilien besser rechnen als arbeiten!

    Aber eines ist klar: Die Problemausänder haben die Regeln nicht gemacht. Schuldig_Innen sind andere_Innen in der Politik_Innen, den Sozialverbänd_Innen, Kirch_Innen und Gewerkschaft_Innen!!!

  6. Ich spende nur noch persönlich und je nach Situation.
    Gestern z.B. im Obi.
    An der Kasse vor mir eine ältere Frau.
    Sehr ärmlich angezogen.
    Wettermäßig viel zu dünn.
    Sie wollte einen kleinen Tannenbaum für 12 Euro kaufen.
    Suchte in ihrem abgenutzen Portmonaie nach Geld.
    Ich habe zu ihr gesagt: „Ich würde mich freuen, wenn ich ihnen den Baum schenken dürfte.“
    „Warum?“ fragte sie ganz erstaunt.
    „Weil Weihnachten ist.“
    Sie war ein bisschen beschämt, aber hat sich bedankt und den geschenkten Baum angenommen.
    Das hat mich widerum glücklich gemacht. 🙂
    Nächste Woche bekommt, wie jedes Jahr, der alte Mann 20,00 Euro in einem Umschlag,
    der immer die Wagen auf dem Parkplatz vom Einkaufsmarkt zusammenschiebt, weil seine Rente
    sicher niedrig ist.
    Man muss nur etwas aufmerksam sein, dann sieht man genau, wer eine kleine Freude zum
    Weihnachtsfest besonders verdient hat.

  7. Die Angestellten der StadtVerwaltung Mönchengladbach verpflichten sich, ihr Weihnachtsgeld bedürftigen Rechtgläubigen zu spenden.

  8. Arpartheid wieder einführen. Ganz einfach. Damit stellen Sie sich immer schön hinten an. Keine Rechte nur Pflichten. Kurz über lang Remigration aus Deutschland und Europa. Wer dann noch der Meinung ist hier bleiben zu wollen, darf das gerne in einem Straflager tun. Die Chinesen machen das richtig gut mit den Uiguren.

  9. christliches Weihnachten und Moslemisches halal für eben diesen christlichen Feiertag ?, Ginge es nach mir würden Moslems in D. selbst kein sogenanntes Weihnachtsgeld ausgezahlt bekommen, ganz einfach,

    frage mich auch, wenn man beim alljährlichen Fastenbrechen die stets in der Öffentlichkeit zur Schau gestellt und zelebriert meterlangen vollgedeckten Tische mit irgendwelchen KOSTENLOSEN HALAL Speisen und Fressalien sieht, es dann ausgerechnet zur Weihnachtszeit für eben diese gleichen Moslems keine Lebensmittel aus dem gleichen moslemischen Kultu-Kreisen gibt

  10. RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).

    Eine große Familie stellt sich im Durchschnitt mit Hartz4 oft besser als mit „arbeiten gehen“:
    2 Erwachsene: 800 Euro
    5 Kinder ……..: 1000 Euro
    Miete/Heizung:1800 Euro
    ___________________________
    Summe ………: 3600 Euro monatlich OHNE Erwerbsarbeit.

    Bei mir wäre nicht einen Einziger Harz4 Empfänger zu Hause !
    (außer beim Krankenschein)
    Unkraut rupfen-Bahnhöfen säubern etc.
    Im Winter: Schneeräumen ! (Gehwegen)
    Morgens beim Kolonnenführer melden und von 8-17 Uhr Arbeitspflicht !
    Beim verweigern ! Alles streichen !
    Wir haben ja auch vielen Deutsche Obdachlosen die großenteils
    unverschuldet auf der Straße gelandet sind !
    Wo ist das Problem ??????

  11. Frage in die Runde aus aktuellem Anlass des Kartell-Urteils des „EuGH“ zum „Rundfunkbeitrag“:

    Wer verweigert die Zahlung?
    Wie geht man mit der Zwangsgebührenpost um?

  12. Friede und Liebe in der Weihnachtszeit ist durch die Muslime zerstört worden. Man kann das Gesülze nicht mehr hören, weil verlogen. Jetzt ist die Frage nach dem Täter?
    Merkel, CDU, SPD, Wähler obiger Parteien indirekt, CDU Parteitag mit AKK für ein Weiter so …
    Man lebt wie in Israel. Die tödliche Gefahr ist überall im Dezember!

  13. Überall das gleiche, auch HIER … mit Netzfund Foto – Zeitungsanzeige vom 26.11.2018 ( klick ! )

    Der Freundeskreis Asyl Berkheim will eine Nikolausfeier für Flüchtlinge ducführen, bei der Spender gebeten werden nur NEUE Sachen, Spenden, Schenkungen und Almosen abzugeben, komischerweise wird dann auch noch die vollständige Bankverbindung ( IBAN und BIC ) angegeben, bei der auch sehr gerne … GEBRAUCHTES … Geld, von etwaigen AfD Wählern überwiesen, werden kann,
    ich frage mich, sollte irgendjemand bei einer Geldüberweisung ( Geldspende ) an den “ Freundeskreis Asyl “ auf den Verwendungszweck des Überweisungsschein angeben, das Geld käme von der AfD, ob der “ Freundeskreis Asyl „, dann dieses Geld zurückschickt

  14. Ein Schelm, der Böses dabei denkt…
    Also jemand der was mit Schweinefleisch spendet, macht einfach einen großen Schweinekopfaufkleber drauf. Und jemand der Halal spendet… naja, der macht einen Esel drauf und hofft, dass dann keiner der Empfänger einen sexuell erregenden Inhalt vermutet.

    Ich werde mich – wie jedes Jahr – für die einfachste Variante entscheiden: Ich spende einfach nichts.
    „nichts“ ist zweifellos halal, koscher, puristisch rein. Ein absolutes Spitzenprodukt für jeden. Und ich erwarte nicht einmal Dankbarkeit oder sonst etwas dafür, rufe aber jeden auf einfach auch einmal „nichts“ zu spenden.

    Denn man sollte immer dran denken: als Steuerzahler wird einem genug abgepresst.

  15. Für Moslems bleibt an Weihnachten der Tisch leer, es reicht schon, dass in allen möglichen Kantinen das Personal mit diesem Halal-Tierquälerfraß belästigt wird!

    Tierschänderprodukte auch noch zu Weihnachten, dass ist ja schlimmer als Kriegsspielzeug unter dem Weihnachtsbaum. So etwas kommt überhaupt nicht in die Tüte!

    Basta!

  16. Eine spanische Freundin von mir „spendet“ grundsätzlich nur Produkte mit Schweinefleisch, so ist sie sicher, dass es einen Bedürftigen erreicht.

  17. In der Sache Päckchen, ist mir etwas passiert, das zwar nichts mit den Islam zu tun hat, aber mit einer weltweit arbeitenden Transportfirma aus Amerika. Hatte in Amerika ein Sportgerät entdeckt, das besondere Eigenschaften hat und kaufte es, Es kam noch vor mein Geburtstag in Köln an und wurde von Zoll frei gegeben. Dann war es im Lager dieser Transportfirma einegagert laut Transaktionsnummer-Auskunft. Doch dort verschwand es und die Transportfirma dekte nun diesen Diebstalt ihrer Mitarbeiter. Das es Diebstahl war, ergaben sich die wiedersprüchlichen Auskünfte. Es war due Firma UPS. Jetzt werde ich durch dieses Geschehen mal testen, was damit diese sozialistische Justiz daraus macht, bestimmt gegen meine Interessen und gegen mein Eigentum weil ich bie diesem Gesindel so verhast bin, das diese mir bisher 3 nicht vorhandene Straftaten unter geschoben hatte und das wegen meiner nicht zugelassener Meinung. Alles nur auf Grund von behauptungen, wobei kein einziger Beweis vorliegt. Denn in einem demokratischen Rechtssystem werden auf keinem Fall behauptungen zu beweisen umfunktioniert. Also DDR-Rechtsprechung von solchen Gesindel, wie zu Stasizeiten. Wie kann man dann noch eine Regierung seine Stimme geben, das aus Selbstmörder besteht, nämlich die selbstmörderische willkommenskultur nicht nur unterstätzt, sondern wer etwas dagegen hat, strafrechtlicher Verfolgung zu erwarten hat. So wie es Stalin wollte, das sie ein Staat selbst vernichten soll und das zeigt auch was dieses HALAL zugelassen hat, es genau als geeignet einbindet, was Vernichtet werden soll. So wurde an Stelle Stalin, Merkel gestellt, welche es in Stalins Sinne geschaft hat, fast alle westeuripäischen Länder zu spalten um diesen Stalinismus darin zur Staatspolitik zu machen und damit Stalins Wunsch in erfüllung geht, die Westgrenze der Sowjetunion am Atlantig zu verlegen. Nur mit den Unterschied, ist dafür nur die Namen und Farben ausgetauscht worden. Selbst solche Firman wie UPS werden dazu misbraucht, bein Volk Ärger zu erzeugen.

  18. Hala-Weihnachtspäckchen???
    .
    Wie soll das gehen?
    .
    Moslems hassen Weihnachten. Das ist Christlich..
    .
    .
    Wieder total falsche und naive Toleranz..

  19. Waldorf und Statler 13. Dezember 2018 at 10:20

    Überall das gleiche, auch HIER … mit Netzfund Foto – Zeitungsanzeige vom 26.11.2018 ( klick ! )

    Der Freundeskreis Asyl Berkheim will eine Nikolausfeier für Flüchtlinge ducführen, bei der Spender gebeten werden nur NEUE Sachen, Spenden, Schenkungen und Almosen abzugeben, komischerweise wird dann auch noch die vollständige Bankverbindung ( IBAN und BIC ) angegeben, bei der auch sehr gerne … GEBRAUCHTES … Geld, von etwaigen AfD Wählern überwiesen, werden kann,
    ich frage mich, sollte irgendjemand bei einer Geldüberweisung ( Geldspende ) an den “ Freundeskreis Asyl “ auf den Verwendungszweck des Überweisungsschein angeben, das Geld käme von der AfD, ob der “ Freundeskreis Asyl „, dann dieses Geld zurückschickt

    Ansprüche ham se!

    E sollen nur neue Sachen gespendet werden. 🙂 Wahrscheinlich noch von Nike oder Adidas.

    Da wird einem Klar, wieso die Asy-Kinder immer so toll ausstaffiert sind und die Deutschen H4 Kinder wegen ihrer Aldiletten in den Schulen gehänselt werden.

  20. Ich würde gestern von einer alten Dame unterwürfig, entschuldigend nach einer kleinen Spende gefragt. 20Cent würden ihr auch schon weiterhelfen. Hatte leider nicht mehr Bargeld im Geldbeutel. Habe ihr 5€ gegeben.
    Sie wünschte mir Frohe Weihnachten und das Gott mich segnen soll.
    Wir leben in einem der reichsten Länder, im besten Deutschland das es je gab.
    Ich habe gestern tatsächlich mit den Tränen gekämpft.
    Wie entwürdigend für diese Menschen. Ich denke jeder deutsche Rentner hat zum Reichtum dieses Landes etwas beigetragen, hat irgendwann in dieses Sozialsystem irgendwas eingezahlt, Kinder großgezogen..

    Ich ertrage es einfach nicht mehr …

  21. Von der Einrichtung „Tafel“ halte ich sowieso nichts. Besser wäre meiner Meinung nach: jeder Supermarkt bietet selbst „abgelaufene“ oder Restlebensmittel zu stark reduzierten Preisen an(deutlich sichtbarer Preisaufkleber) und jeder kann diese Ware auf eigenes Risiko kaufen und verwenden. Dies sollte allgemein Usus werden auch in Bäckereien, Fastfoodrestaurants usw.


  22. 18 Milliarden Euro aus Deutschland!!!
    .
    Asylanten/Ausländer saugen unsere Sozial- u. Rentensysteme leer

    .
    Geldüberweisungen von Migranten an ihre Angehörigen zu Hause sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. 2016 flossen knapp 18 Milliarden Euro aus Deutschland zurück in die Herkunftsländer.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Geldtransfers
    .
    Migranten sollen billiger Geld nach Hause überweisen können

    .
    Migranten überweisen Milliarden aus Deutschland an ihre Familien zu Hause. Laut UN-Migrationspakt sollen die Transaktionskosten unter drei Prozent sinken. Dabei ist umstritten, wie die Finanzflüsse zur Lösung der Armutsproblematik beitragen.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185315334/Geldtransfers-Migranten-sollen-billiger-Geld-nach-Hause-ueberweisen.html
    .
    diese Überweisungen müssen sofort gestoppt werden.. alle Konten sperren…

  23. AggroMom 13. Dezember 2018 at 10:31

    „Ich ertrage es einfach nicht mehr …“

    geht mir schon länger so.

  24. Macht viel Pakete, packt Schinken und Salami hinein und ein Spielzeugschwein aus Stoff, kennzeichnet es nicht und gebt das an der Tafel in Mönchengladbach ab.

  25. Bei der Tafel gibt es das, was der örtliche Händler entbehren kann, was Institutionen oder Private spenden.
    Den wirklich Bedürftigen sei es mehr als vergönnt, daß es „passt“. Was da ist, ist da.
    Der Grad der Bedürftigkeit bemisst sich nach der Lebenssituation, Schwache, lange „am System“, hier Deutschland, teilnehmende.
    Zu Weihnachten, oder auch sonstigem, über Bedarf zu geben, ist alte Sitte.
    Zu jedweder Gelegenheit, das dem Schenkenden angemessen erscheinende.
    Würstchen mi Salat, den „guten“ Wein, etc, einerlei.

    Wer nichts möchte, nimmt nichts. Die Weihnachtsgeschenke als unangemessen zu empfinden, weil man selbst kein Weihnachten feiert heißt im Umkehrschluß, daß alles passt.
    Die Geschenke einzufordern nach eigener Vorstellung, bedeutet dann die Frucht aus nicht Halal zu essen, aber nicht Halal abzulehnen.

  26. In den letzten Jahren kamen allerdings vermehrt neue Zielgruppen in die Tafel. So wird seit 2015 das Zusammenleben zwischen jungen kräftigen Afghanen und deutschen Rentnern sowie wehrpflichtigen Syrern und alleinerziehenden Müttern in den Warteschlangen der deutschen Tafel jeden Tag neu verhandelt.

    Armes Deutschland.

  27. Mich würde ja mal interessieren, ob diese Menschen vor einem Stück Schweinefleisch eher verhungern würden, wenn es nichts anderes gibt. Genauso, ob sie lieber frieren würden, als Klamotten anzuziehen, die schon jemand getragen hat. Mir wäre es nämlich absolut egal, Hauptsache warm und satt. Na ja, andere Sitten halt…..

  28. Ich glaub ich habe gerade so schlecht wie lange nicht mehr geschrieben, könnte kotzen.
    Ziehe den Joker, nehme Colonia2, alles mit Salami, und erinnere mich glücklich an ein rosa Sparschwein aus Kindertagen.

  29. @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).

    Der Satz langt nicht, deshalb wurden die Tafeln ja gegründet.

  30. Wir hätten diese Probleme nicht, wenn nicht Milliarden für Fremde ausgegebn würden. Deutsche Altersarmut wird in den kommenden Jahren ein Riesenproblem werden, da die Leute heute oftmals nicht mehr entsprechend verdienen um ihre Rente aufbauen zu können.

  31. @Freya

    40.000 zusätzliche ungläubige Rentner werden 2019 steuerpflichtig und finanzieren ihren eigenen Völkermord bis zum Tode.

  32. Das einzige wofür ich spende, ist für mich selbst. Mag vielleicht für machen befremdend klingen, aber wenn ein Staat dazu NICHT mehr in der Lage ist, den WIRKLICH bedürftigen zu helfen UND nur noch durch -auf die Tränendrüse drückende Bittbriefe- überleben kann… dann ist in diesem besagtem Staat irgendetwas aus dem Ruder gelaufen.
    Das rote Kreuz zum Beispiel muss für einen Rettungshubschrauber sammeln, während eine Von der Leyen MILLIARDEN von Steuergeldern für irgendwelche familiär verstrickten Berater verschiebt.
    DAS! ist der blanke Hohn gegenüber dem arbeitenden Volk.
    Wenn ICH keine AHNUNG von MEINEM JOB habe… Dann brauche ich KEINEN BERATER! Dann brauche ich einen anderen JOB!!!

  33. Der größte Fehler, den wir machen, ist „Flüchtlingen“ Geld für ihren Lebensunterhalt zu geben. Würden sie aussschließlich Sachleistungen erhalten, wären 95% schon wieder auf dem Weg in die Heimat. So kassieren Sie das Geld, holen sich die Lebensmittel von der Tafel und schicken das übrige Geld dann in ihre Heimat. Perverser geht es nicht mehr! Und unsere verblödeten Politiker machen dieses Spiel auch noch mit.

  34. @ Eurabier 13. Dezember 2018 at 10:55

    Rente und (auch Pensionen) besteuern ist sowieso der Wahnsinn!
    Meine Oma (92) muss ihre Rente auch besteuern.
    Die arme Frau wüsste ohne Hilfe gar nicht wie das geht.

  35. @ Erbsensuppe… …at 10:28

    Frage mich, wenn bei egal welchen Spenden für Bedürftige in der Weihnachtszeit wissentlich der Absender eben einer solchen Spende eine kleine Rolle, Wähler, Freund oder Sympathisant der AfD ist, ob diese milde Gabe, die Spende oder die Schenkung dann auch von eben diesen politischen Gegnern und AfD Feinden als Weihnachtsgeschenk genutzt wird,

    Wo ist das breite Bündnis gegen Nazis , Wo ist …. “ Wir sind mehr “ , … wenn es darum geht zur Weihnachtszeit Spendenbereit zu sein

  36. Ich würde auch gerne was spenden für die Mohammedaner, die die deutschen Rentner, alleinerziehenden Mütter und andere deutschen Notbedürftige aus den Tafeln rausprügeln. Sogar sehr viel und jeden Tag, wenn möglich. Aber kein Geld, kein Essen, keine Kleidung, keine Medikamente, kein Blut und kein Obdach.

  37. Bin mal gespannt, wie lange wir noch im Freien Bratwürste und Schweinesteaks grillen dürfen. Zum einen wegen der „Umwelt“, zum anderen könnten sich die neuen Herrenmenschen davon provoziert fühlen. In Buntland ist alles möglich, insoweit es „die- schon-länger-hier-Lebenden“ einschränkt. Aber das stört den Michel nicht weiter, denn Lamm schmeckt ja auch lecker.

  38. Freya- 13. Dezember 2018 at 10:48

    @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).

    Der Satz langt nicht, deshalb wurden die Tafeln ja gegründet.
    #################
    Die Tafeln wurden von Gutmensch_Innen gegründet, die ihrem Helfersyndrom_Innen hintherrennen. Oft LINKE_Innen, die sich an der Armut delektieren und ihre verschissenen Vorschläge anbringen.

    Die Mitarbeit bei der Tafel macht DAS GUTE GEFÜHL, auf dass diese Gutmensch_Innen abfahren.

    Natürlich brauchen DEUTSCHE Rentner mehr Geld, DEUTSCHE alte Hartz4er brauchen auch mehr Geld. Diese sollten das Geld bekommen, was wir für die Umvolkung aus dem Fenster werfen.

  39. Unter den heutigen Umständen würde ich nicht einen Euro an eine Tafel spenden. Wozu auch? Damit sich kräftige junge Männer oder resolute Muselweiber die Sachen unter den Nagel reißen? Hab eine Spende an das örtliche Tierheim geleistet und für die Kinderaktion beim REAL ein Geschenk für einen Jungen für 40 Euro gekauft.

    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.“
    ?Arthur Schopenhauer

    ?

  40. Tel. war auf der Kopie ziemlich unleserlich evtl. 0271/33354-2

    Habe per email eine Kopie einer Jobanzeige erhalten mit folgendem Text:
    Bundesamt für Migration

    Wir stellen ein:
    Statisten m/w
    Für Bild- und Videoaufnahmen
    suchen wir korpulente Personen
    (m/w) für Demonstrationen gegen rechts
    und Proteste gegen Abschiebungen

    Vergütung: Mindestlohn plus Zulagen, Reisekosten und Verpflegung

    Ich denke nicht, dass dies eine Fakeanzeige ist.

  41. @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 10:59

    Auch jede Menge Osteuropäer und Russen sind an den Tafeln, aber kaum Deutsche habe ich mir sagen lassen. Die Deutschen sind zu stolz und hungern lieber!

  42. FÜR DIE VERSORGUNG WIRKLICHER ARMUT! Ist die STAATSRE(GIER)UNG ZUSTÄNDIG!!! Und nicht sein GEKNECHTETES VOLK!

  43. @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).
    =======================================================
    Wer kann schon von 4,80 Euro pro Tag Lebensmittel kaufen? Bei „Kindern“ unter 16 wird der Satz nochmal reduziert. Weil die scheinbar appetitlos sind. Und zu einer Tafel gehen und um Lebensmittel zu betteln, das ist schon arg entwürdigend. Wenn man die vielen Rentner dort sieht………. Alles faules Gesindel? Sicher nicht. Aber die Not treibt sie dorthin und jetzt werden sie noch von den Asylanten vertrieben. Was ist aus diesem Land geworden?

  44. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Dezember 2018 at 09:55

    Gebt denen Nichts für ihre Muslim Tafeln – die Moslems sollen sich selbst um ihre Armen kümmern!
    ——————————-
    Aber nicht hier, sondern in deren Länder.

  45. KORAN 2,173 + 5,3 + 6,145:
    Verboten ist euch (der Genuß von) Fleisch von verendeten Tieren (Aas), Blut, Schweinefleisch und (von) Fleisch, worüber (beim Schlachten) ein anderes Wesen als Allah angerufen worden ist, und was erstickt, (zu Tod) geschlagen, (zu Tod) gestürzt oder (von einem anderen Tier zu Tod) gestoßen ist, und was ein wildes Tier angefressen hat – es sei denn, ihr schächtet es (indem ihr es nachträglich ausbluten laßt) -, und was auf einem (heidnischen) Opferstein geschlachtet worden ist, und (ferner ist euch verboten) mit Pfeilen zu losen. So etwas (zu tun) ist Frevel. – Wer sich vor Hunger gezwungen findet, etwas Verbotenes zu essen, ohne vorsätzlich eine Sünde zu beabsichtigen, dem wird Allah verzeihen, ist Er doch voller Vergebung und Barmherzigkeit.

    Koran 6,146:
    Den Juden haben Wir(Allah; Pluralis Majestatis!) verboten, von den Tieren zu essen, die Krallen haben. Das Fett der Kühe und Schafe haben Wir ihnen zu essen verboten, außer dem, was am Rücken oder an den Eingeweiden haftet oder mit Knochen verwachsen ist. Dies ist Strafe für ihre bösen Taten(Auflehnung/Abtrünnigkeit/Apostasie). Was Wir dir verkünden, ist die Wahrheit.

    +++++++++++++++++++++++

    Judentum u. Christentum sind Apostasie,
    denn den Islam habe es schon zuvor bzw.
    schon immer gegeben. Juden u. Christen
    hätten den Koran unterschlagen, den Islam
    verfälscht, steht in mind. 30 oder 40
    Surenversen. Thora u. Neues Testament
    seien Koranfälschungen.

    +++++++++++++++++++++++++

    Viele Muslime lehnen den Begriff der Konversion zum Islam ab, da jeder Mensch nach dem Fitra*-Konzept als Muslim geboren sei und daher durch einen Aufruf (arabisch: Da’wa) lediglich zur Rückkehr zum wahren Glauben an Allah bewegt werde. (WIKI)

    *Die theologische Bedeutung des Begriffes ist in dem in mehreren Varianten überlieferten Prophetenspruch (Hadith) begründet:
    „Jeder (Mensch) wird im Zustand der Fitra geboren (d.h. nach der Art und Weise des Erschaffens durch Allah). Alsdann machen seine Eltern aus ihm einen Juden, Christen oder Zoroastrier.“ (WIKI)

  46. juergen1 13. Dezember 2018 at 09:57

    Ich spende jedes Jahr großzügig. Aber für das örtliche Tierheim. Geld und auch Sachspende.
    Ich fühle mich gut, und die Tiere fühlen sich gut.
    Alles andere ist mir gelinde gesagt egal.
    —————————————————————-
    Hier gibts von mir ein „Daumen hoch“, der Post könnte von mir sein 🙂

  47. @Realist: Ich kann Ihre Einstellung sehr gut verstehen. Schon ALF sagte, wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht. Wären in der Flüchtlingskrise nicht so viele Freiwillige und Ehrenamtliche tätig geworden, wäre Muttis „Wir schaffen das“-System kläglich zusammengebrochen. Schade!

  48. An dieser Stelle

    Deutsche helfen Deutschen: Volkshilfe e.V. verteilt Lebensmittel für einheimische Bedürftige

    Seit Jahren engagiert sich die Volkshilfe e.V. bereits im ehrenamtlichen Bereich und hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem deutschen Nachwuchs und heimische Familien zu unterstützten. Als etwa das Hochwasser des Inns einen Betrieb völlig zerstörte, griff die Volkshilfe der betroffenen Familie rasch und unbürokratisch unter die Arme. Neugeborene erhalten ein Willkommenspaket, und nun werden auch Lebensmittel an Bedürfte ausgeteilt. In Zeiten der Verschwendung ein sehr gut angenommenes Projekt des Vereins.Deutsche helfen Deutschen
    „Die Volkshilfe bietet seit heute neben Familienbedarf, der Sozial- und Rechtsberatung, Nachhilfe und Gemeinschaft auch Lebensmittel für Deutsche an. Selbstverständlich ist dieses Angebot völlig kostenlos“, heißt es auf der Facebook-Seite des Vereins.Weil das Leid in der eigenen Bevölkerung immer größer werde und viele Senioren sogar Pfandflaschen sammeln müssten, um über die Runden zu kommen, ließ sich die Volkshilfe nun etwas ganz Besonderes einfallen.Sach- und Geldspenden willkommen. Jeden Donnerstag werden im Kreis Gütersloh zwischen 18.00 und 20.00 Uhr Lebensmittel für bedürftige Landsleute verteilt. Aufmerksam gemacht wurde die Bevölkerung durch 15.000 Flugzettel, die Aktion war bereits zu Beginn ein voller Erfolg. Die „Tafel für Deutsche“ wurde aber ebenso stark mit Sach- und Geldspenden unterstützt. https://www.unzensuriert.de/content/0023710-Deutsche-helfen-Deutschen-Volkshilfe-eV-verteilt-Lebensmittel-fuer-einheimische

  49. leevancleef 13. Dezember 2018 at 11:06

    @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).
    =======================================================
    Wer kann schon von 4,80 Euro pro Tag Lebensmittel kaufen? Bei „Kindern“ unter 16 wird der Satz nochmal reduziert. Weil die scheinbar appetitlos sind. Und zu einer Tafel gehen und um Lebensmittel zu betteln, das ist schon arg entwürdigend. Wenn man die vielen Rentner dort sieht………. Alles faules Gesindel? Sicher nicht. Aber die Not treibt sie dorthin und jetzt werden sie noch von den Asylanten vertrieben. Was ist aus diesem Land geworden?
    ##################
    35 Euro die Woche sind für einen großen Mann recht wenig, für eine kleine Frau aber völlig ausreichend, wenn man ordentich haushaltet. Angeschmiert sind die Alters-Hartzer und die Alleinstehenden. Für die rechnet sich Hartz4 nicht.

    Aber Großfamilien leben sehr gut von Hartz4, siehe meine obige Beispielrechnung.

    Wer kommt denn mit Hilfsarbeiterjobs sonst auf ein Professorengehalt von 4300 Euro netto und mehr…

    Die Problemausländer können eben deutlich besser rechnen als viele Deutsche? Also „praktische Mathematik“….

  50. # Freya- 13. Dezember 2018 at 11:02

    Diese ausufernden Sozialkosten für diese Ausländer, die alternde Gesellschaft und die daraus resultierenden Rentenansprüche, die damit einhergehende Schrumpfung der Leistungsträger und Anstieg der Leistungsempfänger muss kausal zu einem Zusammenbruch des gesamten Sozialsystems in Deutschland führen. Allein schon die Tatsache, dass nur einer etwas in den Topf tut, aber 10 Mann reingreifen, verdeutlicht doch allen, so kann und wird es nie dauerhaft weitergehen.

    Selbst wenn die letzten wertschöpfenden Deutschen nur noch 20-25% ihres Arbeitsentgeltes ausgezahlt bekommen, der Rest an den Staat geht, selbst dann wird es hier im Lande Sklavenaufstände geben, die dieses System beenden. Diese EU ist eine Totgeburt, die mit viel viel Geld künstlich am Leben erhalten wird. Das kranke Hirn dieser totalitären Maschine, welches Europa wieder in den Abgrund reißt, sitzt wieder einmal in Berlin. Die Besatzungsmächte haben nicht aufgepasst. Aber nicht das deutsche Volk ist das Problem, sondern die Nieteneliten. Der deutsche Bürger will das alles nicht, aber diese machtgeilen u. korrupten Eliten.

  51. Hoffnungsschimmer 13. Dezember 2018 at 10:04

    AggroMom 13. Dezember 2018 at 10:31

    Ihnen Beiden stellvertretend für alle großzügigen Patrioten meinen herzlichen Dank. Ihre spontane Hilfe hat mich wirklich gerührt.

    Solange ich konnte habe ich auch immer direkt vor Ort gespendet (dabei aber drauf geachtet ob ausländisches Gesindel bettelt oder eben deutsche Obdachlose). Jetzt bin ich selber in einer beschissenen Lage, warte seit Oktober auf meine Aufstockung mit Hartz4 (bin ja auch nur weiß und deutsch) und lebe seit Wochen vom Ersparten.
    Letztens sprach mich eine Obdachlose an, ich konnte ihr nichts geben und hatte deshalb Tränen in den Augen. Weswegen sie mich fast umarmt hätte aus Mitleid.

    Wenn ich im Jobcenter sitze und mit den anderen stundenlang warte, dazwischen die Horden von Arabern, die sich laut brabbelnd unterhalten, an den Füßen Markensportschuhe, das neueste Smartphone in den Händen und gleichzeitig die Sozialkassen leerend, könnte ich durchdrehen.
    Wenn dann noch Plakate aushängen (auf deutsch und arabisch) , dass Frauen in Deutschland respektiert werden, man ihnen die Hand gibt etc. könnte ich kotzen.

  52. Wie bedürftig ist jemand, der noch Ansprüche an ein Geschenk stellt ?
    Einen christlichen Brauch für seine moslemischen Zwecke auszunutzen ,ist erbärmlich und nicht islamisch.
    Entweder man nimmt dankbar an, was man bekommt ,oder man verweigert generell eine christliche Spende.
    Was sind da nur für Zustände eingetreten.
    Die Tafeln sollen auch nehmen, was sie bekommen und nicht noch Sperenzchen einfordern!

  53. Mal nebenbei: am Wochenende war ich auf einer größeren Veranstaltung, kein einziges Kopftuch oder Afrikaner zu sehen. So schön!
    Ich habe mich dort mit vielen Leuten unterhalten. Alle, wirklich alle hatten von der Masseneinwanderung, dem Islam und den Nachteilen für uns länger hier lebende die Schnauze gestrichen voll. Selbst diejenigen, die ich als Grünenwähler eingeschätzt hätte, äußerten sich wie wir hier.

  54. leevancleef 13. Dezember 2018 at 11:06

    @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).
    =======================================================
    Wer kann schon von 4,80 Euro pro Tag Lebensmittel kaufen?
    ———
    Nicht, daß ich „Hartz4“ oder so bewerten möchte, aber: Meine Freundin führt Buch. Wir brauchen p.P. derzeit 5,30€ täglich – und das ist hochwertiges Essen. Viel vom Bauernmarkt, da ist die Qualität überragend und oft günstiger, als im „Discounter“. 6 Rieseneier 1,- z.b. Hähnchenbrustfilet, Kartoffeln, Käse etc etc. So ganz kann ich diese Geschichten von „miesem Essen“ oder gar „hungern müssen“ vom Hartz4-Satz nicht glauben.

  55. @ leevancleef 13. Dezember 2018 at 11:06

    Ich bin aufstockende Rentnerin. Das reicht mir
    bequem, da ich nicht rauche, nicht saufe, so gut
    wie nie Fleisch esse, nie verreise, niemanden,
    außer meinen Sohn einlade oder beschenke u.
    weil ich keine Schulden, kein Handy u. kein Auto habe.

    Würde ich nicht monatl. die rd. 200€ Aufstockung
    erhalten, müßte ich auch zu einer „Tafel“ gehen. Es
    ist natürlich nicht angenehm, einmal im Jahr
    Aufstockung zu beantragen, Kontoauszüge u.
    Sparbüchle vorlegen; bei jeder Mieterhöhung,
    Nebenkostenabrechnung u. Stadtwerkeabrechnung
    für Strom u. Gas dies dem Sozialamt zu melden.
    Alte Leute genieren sich. Es ist eine Frage des
    Stolzes, wo man sich als Bittsteller selbst beschämen
    möchte, auf dem Sozialamt oder bei der „Tafel“.

    Moslems kennen natürlich keine Skrupel, alles
    was „Kuffar“ haben, stehe ihnen zu:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27
    Neger wollen eh immer alles, was Weiße haben.
    Damit der linke Agent, der hier schnüffelt auch
    zufrieden ist: Ausnahmen bestätigen die Regel.

  56. Ich habe sämtliche Spenden eingestellt, ausser an ein christliches Missionswerk von dem ich weiß, das es keine Moslems unterstützt. Alles was Halal ist (z.B Wiesenhof Geflügel), kommt mir nicht ins Haus. Produkte die aus islamischen Länder stammen werden nicht gekauft.
    Der Islam kennt kein Weihnachten, das ist und bleibt ein christliches Fest. Somit braucht es auch keine Päckchen zu Weihnachten für die Mitglieder der Satanssekte Islam.
    Es gibt 57 muslimische Länder, da sollen alle Musel hingehen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland und seine Befürworter und Förderer auch nicht.

  57. Mit dieser Bettelei zieht sich der Staat aus seiner Verpflichtung den seinen Bürgern in Not zu helfen still und schweigend zurück. Obwohl jeder mehr oder weniger Steuern bezahlt und damit der Staat seinen Verpflichtungen nachkommen kann, wird über leere Kassen für diese Aufgaben gejammert! Wenn es natürlich um Merkels-Gäste geht, wird dann wieder von einen reichen Deutschland gefaselt, die die Millionen Gäste aus der Portokasse bezahlen können!
    ———
    Die Deutschen sind zu stolz und hungern lieber!
    ————–
    Ja, wenn die Deutschen so dumm sind, ja da knurrt eben der Magen !
    Warum fordern sie nicht ihre Rechte ein, wo sind die Demos gegen Arbeitslosigkeit oder Obdachlosigkeit, warum besetzen Obdachlose nicht mal ein neues Flüchtlingsheim, sie haben das Recht dazu ! Meine Hilfsbereitschaft ist begrenzt auf Personen, deren Lebensumstände ich genau kenne!

  58. Anzahl der Tafeln in Deutschland

    1994 Helmut Kohl – 7 Tafeln

    2005 Angela Merkel – 480 Tafeln

    2009 Angela Merkel – 861 Tafeln

    2017 Angela Merkel – 934 Tafeln

  59. @ alte Frau 13. Dezember 2018 at 11:09

    ICH SPENDE DAS GANZE JAHR ÜBER KATZENFUTTER
    ANS TIERHEIM. Marktkauf u. Freßnapf haben je einen
    Gitterkorb im Windfang stehen. Zu Weihnachten
    u. Sommerferien gebe ich extra mehr Futter hinein.
    Die meisten Leute spenden Hundefutter. Man
    kann aber auch für Kaninchen u. Meerschweinchen
    geben. Habe auch schon eine alte dicke
    Kopftuchtürkin gesehen, die für mind. 25€
    Katzenfutter ins Gittergestell steckte. Wie oft
    sie das macht, weiß ich natürl. nicht.

  60. Tja, wenn man die Spenden unterteilen würde, hier das normale Essen, dort das religiöse Halal-Futter, dann würde man mal sehen, wie wichtig:

    a) den Mohammels die eigenen Leute sind

    b) uns unsere eigenen Leute sind

    c) und wieviele Selbsthasser und Xenofetischisten sich hier tummeln, denen Fremde wichtiger wie die eigenen Leute sind

    Aber das ist ja nicht gewollt, würde es doch aufzeigen, wie tief multikulturelle Gesellschaften durch die zwangsweise Multikulturisierung gespalten wurden und wie rücksichtslos gewisse Gruppen bei der Allgemeinheit schmarotzen.

  61. Und Sartor von der Tafel Essen wurde meiner Ansicht nach so angegangen, eben weil er nicht politisch ist und sich weigert, gemäss politischer Doktrin MigrArier bevorzugt zu behandeln.

  62. Ich mach das einfach mal, da kann ich also Pakete abgeben, die ich selber gepackt habe?
    Darf ich das bedingen, z.B. „Deutsche, Christen die Weihnachten feiern“?
    Wäre nicht MG, gibt es da allgemeine Regeln?

  63. Wer sicher gehen will, dass seine Spenden ausschließlich Bedürftige erreicht, sollte daher lieber beim Kältebus von Guido Reil spenden.

    ——–
    Auch ein Kältebus eines Guido Reil hilft am Ende nur Isslam-Merkel, es wird nicht lange dauern und die Blödzeitung wird schreiben, Obdachlose erfrieren lieber als die rechte Wärme von der AfD anzunehmen. Unterstützt sie lieber bei der Suche nach Unterkünften, das ist gescheiter, laufend werden doch neue Ficki-Ficki-Heime gebaut, warum keine Obdachlosenheime ?

  64. Tafeln gehören abgeschafft!
    Ich habe es einige Male getestet, und sage NEIN DANKE!

    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/sagt-huebsch-danke
    Zu den lokalen Spendern der Tafel gehören dort nicht nur Supermärkte und die ansässige Industrie. Sondern auch Golfclubs und Elite-Zirkel wie Rotary- und Lions-Club, deren Symbole auf den gespendeten Lieferwagen prangen. Mit der selbst formulierten Pflicht zur Mildtätigkeit legitimieren die Reichen durch Charity ihren Status, schließlich „geben sie ja etwas zurück“. Aber was, muss man fragen, haben sie denn vorher weggenommen?

  65. Die TAFELN sollten eingeteilt werden in CHRISTLICHE und MUSLIMISCHE TAFELN, (am besten weit von einander entfernt!) schon allein wegen der kulinarischen Sonderwünsche.
    Dann würde auch gleich deutlich, wer hier am meisten profitiert!

  66. Mic Gold 13. Dezember 2018 at 11:25

    leevancleef 13. Dezember 2018 at 11:06

    @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58
    Ich halte von diesen „Tafeln“ gar nichts. Sie erzeugen -so fürchte ich- immer mehr Menschen, die es sich gemütlich einrichten im Sozialsystem. (im Hartz-4 Satz sind Lebensmittel eingeplant).
    =======================================================
    Wer kann schon von 4,80 Euro pro Tag Lebensmittel kaufen?
    ———
    Nicht, daß ich „Hartz4“ oder so bewerten möchte, aber: Meine Freundin führt Buch. Wir brauchen p.P. derzeit 5,30€ täglich – und das ist hochwertiges Essen. Viel vom Bauernmarkt, da ist die Qualität überragend und oft günstiger, als im „Discounter“. 6 Rieseneier 1,- z.b. Hähnchenbrustfilet, Kartoffeln, Käse etc etc. So ganz kann ich diese Geschichten von „miesem Essen“ oder gar „hungern müssen“ vom Hartz4-Satz nicht glauben.
    #################
    Aber klar: Wenn man fürs Essen weniger Geld braucht, bleibt für anderes mehr übrig. Und wie gesagt: Für Alte, für Alleinstehnde ist Hartz4 kein Vergnügen.

  67. Weshalb kassieren Muslime eigentlich Weihnachtsgeld?
    Wo doch Weihnachten sicherlich gegen deren religiöse Gefühle verstößt
    Fragen über Fragen

  68. Diese Typen in den Tafeln, den Hilfsorganisationen, den Kirchen, den Asylzentren, diese Bahnhofsklatscher und Flüchtlingsmuttis – DAS sind die wahren Volksverräter! So ein ehrloses Pack sollten wir wie Aussätzige behandeln. Sie haben sich bereits selbst aus der Volksgemeinschaft entfernt! Widerlich, schamlos, ekelhaft.

  69. Halal-Weihnachtspäckchen… geht’s noch?
    Unseren Jesus nicht anerkennen, uns als Ungläubige bezeichnen und dafür noch ein Extrageschenkpäckchen packen? Gut, man könnte was anderes reinpacken…
    Vor gar nicht allzulanger Zeit habe ich sogar Weihnachtspäckchen mit Spielzeug gepackt für die Kinder. Ich fand das eine gute Idee. Heute unterstütze ich unsere Tafel nicht mehr. Ich sehe dort fast nur noch Schleiereulen mit vollbepackten Taschen, die am Straßenrand darauf warten, von ihren Unterdrückern im dicken Mercedes abgeholt zu werden. Tut mir leid für unsere wirklich bedürftigen Kinder. Die muß ich mir mittlerweile anders suchen.

  70. Wir brauchten niemals Tafeln, auch nicht, als in Deutschland die Not noch sehr groß war in den Nachkriegsjahren. Tafeln gab es erst, als die Linken anfingen zu jammern, wieviel Armut es in Deutschland angeblich gebe. Sie jammern, um aufzuzeigen, daß unsere soziale Marktwirtschaft angeblich so schlecht sei. Dafür tun sie nur alles mögliche, um viel Armut nach Deutschland hereinzutransportieren.

    Sie wollen endlich beweisen, daß der Kommunismus das bessere System sei, denn bisher ist es immer und überall mißlungen, weil es gar nicht funktionieren kann.

    Und dann haben wir Armut für alle (= Kommunismus und Sozialismus) und es gibt dann auch keine Tafeln mehr.

  71. So oder ähnlich chalko, noch so einfache Aufkleber, „vom Christkind“, „Prosit Neujahr“, Danke.

    Da spenden ist OK, natürlich nichts Linkes, Bahnhofsklatscher, etc..
    Was gar nicht geht, ist ´ne Moslemfamilie, die Brauchbares einstreicht, und Wein, Fleisch wegschmeißt.

  72. Wir haben früher regelmäßig bei der örtlichen Tafel ein Weihnachtspaket vorbeigebracht. Aber ich sehe keinem Grund, für Menschen, die auf meine Religion, meine Traditionen, meine Kultur und mich selbst spucken, ein Weihnachtsgeschenk zu packen, bei dem mir dann auch noch vorgeschrieben wird, was ich da hinein packen soll. Nein danke, dann gönne ich mir lieber selbst zu Weihnachten einen großen Schweinebraten.

  73. Was muss noch alles in diesem Land abgehen, damit die Masse munter wird?
    Aaaach, die brauchen alle ein Messer im Hals? Vielleicht werden die dann erkennen, was sie verschlafen haben!
    Träum weiter Schlafmichel!!!!!!!!!

  74. Zu Weihnachten feiern die BRD-Bürger den Geburtstag des islamischen Propheten Jesus. Und bedenkt: es ist recht kalt in Deutschland. Nicht alle Muslime können bei der Kälte raus um Handys abzuziehen. Viele sind auf unsere Hilfe angewiesen. Besonders jetzt. Es ist Weihnachtszeit!

  75. @ RechtsGut 13. Dezember 2018 at 09:58

    „… Das wären in Summe
    MONATLICH 4300 Euro.
    Und diese Schätzung ist konservativ!!! Es lässt sich auch ein schwarz-Faktor von 1000 oder gar 1500 Euro denken….“

    Dass dieses für nur ausschliesslich „ausländische Famielen(Clans)“ zutreffend ist, zeigen ihre superteueren Hochzeiten, zu denen sie mit aufgemotzten Luxuslimousinen vorfahren und so nebenbei Harz 4-Taschengeld vom „Amt“ holen. Die Sachbearbeiter kennen das Problem und schweigen. Denn wer will schon hinter dem Schalter fachgerecht geschächtet werden!
    Bei deutschen alleinerziehenden Müttern, können allerdings die Sachbearbeiter das Maul weit aufreissen und ihnen bei versäumten Terminen die „Stütze“ kürzen!

  76. @schrottmacher, bei uns im Supermarkt war mal ein Tisch aufgestellt für Spenden fürs Tierheim. Da standen dann auch einige Konserven drauf. Nach der Kasse. Als sich dann wie selbstverständlich schwarzgekleidete Frauen mit Kopftuch und Schleier ALLE Konserven eingesteckt hatten, war am nächsten Tag der Tisch wieder abgebaut. Ich möchter nicht schreiben, was ich denke, steh eh unter Moderation…………..

  77. Von AP | Die Tafeln sind mittlerweile eine Institution in Deutschland. Dies ist eine große Auszeichnung für die zahllosen ehrenamtlichen Helfer und Spender der Tafeln, aber gleichzeitig ein Armutszeugnis für den deutschen Sozialstaat. Es sind meist alleinerziehende Mütter oder Rentner, bei denen die bemessene Mindestsicherung häufig nicht ausreicht, weshalb sie auf die kostenlosen Essensangebote der Tafel zurückgreifen müssen. Zudem sind Obdachlose natürlich auf eine besondere Unterstützung angewiesen, da sie aus sehr unterschiedlichen Gründen vollständig aus dem Sozialsystem gefallen sind. Diese Personengruppen sind, obwohl sie in einem der teuersten Sozialstaaten der Welt leben, auf Institutionen wie die Tafel angewiesen. Für diese Zielgruppen sind die Tafeln gedacht.

    ———-

    Unwahr!

    Die Tafel wurde gegründet für Obdachlose.
    Als Nothilfe.
    Dann merkten wohl die Supermarktketten und Discounter, dass es doch viel kostengünstiger ist, seinen Abfall als „Spende“ von geltungssüchtigen Gutmenschen abholen zu lassen und bei den Tafeln verteilen zu lassen, als selbst die Müllentsorgung zu bezahlen.
    Da dachten sich die „Eliten“,Wow da machen wir was draus. Sollen doch die von uns armgehaltenen Bürger sich dort versorgen und Abfall fressen, wenn ihnen das Geld nicht langt. So brauchen wir Hartz u Mindestlohn nicht krass zu erhöhen und mehr bleibt für uns.

    Diese Tafeln helfen, die Menschen in unwürdiger Armut zu halten.
    Sie sind Teil des elitären Systems.

    Nun wird bemängelt, dass die Asys den armen das Zeug wegfressen.

    Sollte es nicht anders sein?
    Sollten nicht unsere Bürger genug reguläres Essen haben und Asylbewerber sich dort versorgen müssen? Ich wäre dafür.
    Wenn jemand, dann die.Vor allem abgelehnte.

    Und da ich das hier bereits mehrfach postete aber jetzt trotzdem dieser Artikel in der Form erscheint, weiß ich echt gerade nicht mehr, was ich davon halten soll.

    Ich bin wahrscheinlich eh gebannt?

  78. Von mir bekommen die gar nichts, denn viele von denen machen nur auf arm, so wie diese Bettel-Zigeuner, die meisten von denen haben viel Bargeld, durch die kriminellen Machenschaften ihrer Familienclans und trotzdem schicken sie ihre Frauen und Kinder noch zum Handaufhalten an die Tafeln und zum Hartz 4 Amt.

  79. ich würde auf jede „Spende“ einen Aufkleber kleben: „HARAM“. Dann könnten die wirklich „Bedürftigen“ in Ruhe warten, bis sie an der Reihe sind und dann ist auch noch was für sie da.
    Wieso sollen Verächter von Weihnachten überhaupt was bekommen?

  80. Tafeln in Deutschland sind eine Schande. Für Ilegale Eindringlinge werden Milliarden Euro ( Steuergelder was sonst ) aufgewendet. Gebt lieber dieses Geld den Deutschen Bedürftigen. . Noch was Moslems feiern keine Weihnachten also gibt es auch keine Weihnachtspäckchen. Punkt.

  81. #Shinzo 13. Dezember 2018 at 14:11

    Die Tafel wurde gegründet für Obdachlose. Als Nothilfe.
    Dann merkten wohl die Supermarktketten und Discounter, dass es doch viel kostengünstiger ist, seinen Abfall als „Spende“ von geltungssüchtigen Gutmenschen abholen zu lassen und bei den Tafeln verteilen zu lassen, als selbst die Müllentsorgung zu bezahlen.
    Da dachten sich die „Eliten“,Wow da machen wir was draus. Sollen doch die von uns armgehaltenen Bürger sich dort versorgen und Abfall fressen, wenn ihnen das Geld nicht langt. So brauchen wir Hartz u Mindestlohn nicht krass zu erhöhen und mehr bleibt für uns.
    Diese Tafeln helfen, die Menschen in unwürdiger Armut zu halten. Sie sind Teil des elitären Systems.
    Nun wird bemängelt, dass die Asys den armen das Zeug wegfressen.
    Sollte es nicht anders sein?
    Sollten nicht unsere Bürger genug reguläres Essen haben und Asylbewerber sich dort versorgen müssen? Ich wäre dafür.
    Wenn jemand, dann die.Vor allem abgelehnte.
    Und da ich das hier bereits mehrfach postete aber jetzt trotzdem dieser Artikel in der Form erscheint, weiß ich echt gerade nicht mehr, was ich davon halten soll.

    Vollkommen richtig. Aber dieser Autor oder diese Autorin „AP“ fiel mir und anderen schon mehrfach auf. Leider auch durch mangelnde Rechtschreibkenntnisse, oft auch durch inhaltlichen Unsinn (siehe dazu auch hier und hier). Als ich diesen Beitrag hier heute Morgen sah war er noch dazu voller Fehler und seltsamer Satzgebilde. Das zumindest scheint der Redaktion aber mittlerweile aufgefallen zu sein, denn es wurde geändert. Ich lese hier seit gut 10 Jahren, PI hat und hatte einige wirklich sehr gute Autoren, „AP“ gehört nicht dazu. Ich hoffe, man erlöst uns wieder von diesem Elend. Vielleicht braucht PI ja Geld, wenn es auf solche Hilfskräfte zurückgreifen muss.

  82. Als die AfD nach dem Migrationspakt fragt, wird Merkel deutlich..
    Sie betont: „Als Physikerin geht es mir bei den Zahlen um die Wahrheit.“ ..

    Schönen Gruß an den Feinstaub, die CO2 Emission und den Stickstoff.
    Ich bin auch froh, dass es physikalisch möglich ist Energie zu erneuern. Energieerhaltungssatz!
    Läuft bei dir Angie, oder?

  83. Na, hoffentlich kommt da mal keiner auf die vermaledeite Idee und backt was aus Schweineschmalz heraus… ist ja geschmacksneutral wo viel ich weiß… oder benutzt aus purem Versehen etwas mit Gelatine vom Oink… denn, das wäre doch ein Jammer für die Moslems: fressen dann ohne zu wissen unhalal…

    Was passiert dann eigentlich mit einem Moslem, was hat das für eine Bedeutung aus Sicht des Anführers der Schächterreligion?

    Wissen Muslime eigentlich nicht, dass hier in D so gut wie alles mit Schweinegülle gedüngt wurde, dh. dass so gut wie alles, was die von deutschen Feldern essen, sich aus Schweinekacke ernährt hat?

    Es scheint ja nicht weit her zu sein, mit der Einhaltung der Regeln dieser Idiotenreligion.

  84. Ich spende nur direkt an Deutsche oder Jugendhilfe vor Ort, die sich um deutsche Kinder kümmert. Darüber hinaus seit Jahren an Sabatina e.V. Alle anderen sind Betrüger und Förderer des Islam.

Comments are closed.