„Licht aus!”, hieß es am Prinzipalmarkt in Münster, während die AfD dort 2017 zum Neujahrsempfang lud. Die Stadt hatte sich dem Protest der Kaufleute angeschlossen und die Lampen am Historischen Rathaus ebenfalls ausgeschaltet. Das Verwaltungsgericht Münster hat am Freitag der AfD Recht gegeben. Das Verdunkeln des Rathauses während des AfD-Neujahrsempfang 2017 war rechtswidrig. Hier das Video dazu!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

66 KOMMENTARE

  1. Und?
    Irgendwelche Konsequenzen¿ Oder gar ein „DuDuDu“¿
    Beim nächster Gelegenheit wird wieder das Licht ausgeknipst…

    Meine Meinung!

  2. Bald geht in ganz Dunkelland sowieso das Licht aus, wenn die Wirtschaft abschmiert. Wenn dem Michel da ein Licht aufgehen sollte, ist es eh zu spät – also ruhig weiterschlafen!

  3. Wenn die „Atom-“ und Kohlekraftwerke abgestellt werden, fällt in Deutschland und Europa wohl öfter der Strom aus. Wenn in der Nachbarschaft nur 3 – 4 E-Autos ihre Akkus aufladen kann es schon zum Stromausfall kommen.

  4. Bravo!

    So etwas darf man prinzipiell nicht einfach akzeptieren.
    Konsequenzen wird es aber wie üblich keiner haben oder glaubt jemand.,dass der Bürgermeister 10000 € Strafe aus eigener Tasche zahlt?

  5. Mag sein, nur wird das niemand davon abhalten, es wieder zu tun, oder ähnliche Aktionen zu starten.

  6. Ebola – Virale Lügen
    Am 08.02.2019 veröffentlicht

    Als Team sind wir stärker und handlungsfähiger. Bitte unterstützt unsere Arbeit durch ein kostenloses Abo unserer Kanäle:
    Trailer: Wer ist Robert Habeck? Doku ausgearbeitet im Team mit Sergeant Meinungsfrei!❗ 😎
    https://youtu.be/4Ivj7AVbJGs

  7. Asozial das Licht abzudrehen!
    Primitiv!

    Immer klagen! Richtig so!
    Auch die Richter können nicht jeden Unsinn dulden, egal ob ihnen das gefällt oder nicht!

  8. OT:
    Klappt wohl nicht so mit dem Posten Poker. „Heulsuse“ und Ex- Obersozen-Sozialreferentin Meier will von München nach Köln.
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.aerger-bei-der-jobsuche-muenchner-ex-sozialreferentin-meier-hat-probleme-in-koeln.c93ad72f-4e47-415a-ba91-31cc6620ab9d.html
    Als Obergutmensch der ersten Stunde hat sie die erste Flüchtlingsinvasionswelle in München bis zur Selbstaufopferung organisiert. SPDler heulen sehen- unbezahlbar!
    https://www.welt.de/vermischtes/article146674134/Muenchen-ueberfordert-SPD-Frau-faengt-an-zu-weinen.html
    PS: Nachdem die Invasionswelle abgeebbt war, haben sie die Parteikollegen und der rote OB Reiter wegen Abrechnungsfehlern in ihrem Referat geschasst – Wenn man solche Parteigenossen hat, braucht es keine Feinde mehr. Immerhin 1,7 Mio Miese – da sollte sich die Recker in Köln das doppelt überlegen, ob sie so eine Niete gebrauchen kann. Gegen die Zustände in Köln ist ja in München Kindergeburtstag.
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.meier-affaere-im-rathaus-schlamperei-im-sozialreferat-stadt-muss-nochmal-zahlen.e99ff297-2b5d-4258-8075-149a48314566.html

  9. Das die Altparteien gegen Recht und Gesetz verstoßen, ist einen jeden Menschen in diesem linksversifften
    Staat bekannt. Die „Licht aus“-Aktion, ist da noch ein
    kleineres Übel.
    Die Worte der Stadtverwaltung sagen aus, dass Sie sich
    auch noch im Recht befinden. Sie warten die Begründung
    des Gericht’s erst mal ab, um dann weitere Maßnahmen
    zu ergreifen. Daran kann man erkennen, welche Faschisten
    uns regieren, diese Verbrecher fühlen sich auch noch als
    wahre Demokraten.
    Aber das positivste an dem Fall ist die Gerichtsbarkeit !
    Dieses Urteil macht die Justiz wieder glaubhafter.
    Es ist doch noch nicht alles verloren in diesem Land !

  10. Alarm! Alarm! Da steht „M.v.Richthofen-Saal“! Naziaralam! Ein Jagdflieger aus dem ersten Weltkrieg genau wie Goering! Sofort den Verfassungsschutz alarmieren!

  11. Es wird die Zeit kommen, daß dieselben „Kaufleute“ (sofern noch nicht insolvent) die AfD zum Neujahrsempfang bitten werden. Zwar müssen dann alle per pedes, Karren und Ökorad (um den Strom für Licht zu ertrampeln) antraben aber immerhin.

  12. Das sind so marginale Siege, welche nur mit immensen Aufwand erreicht und vom Schnarchmichel eh nicht registriert werden. Sinnlos, sich mit solchem Pipifax abzugeben.

    Seit Wochen kommt die AfD in den Hauptnachrichten von DDR1 und DDR2, quasi überhaupt nicht mehr vor. Auch gestern wieder, weder 19.00 oder 20.00 Uhr fand die AfD irgendeine Erwähnung, während alle anderen Parteien mindestens ein persönliches Statement zu den entsprechenden tagespolitischen Themen setzten durften. Hier muss sich die AfD notfalls juristisch gegen den ÖRR zur Wehr setzen, ansonsten verliert sie den Zugriff zum Dummdödel. Ist leider so.

    Forschungsgruppe Wahlen: 16% 15% 14% 13% und gestern 12% für die AfD und dies alles innerhalb der letzten acht Wochen. Allmählich sollten sich Meuthen und Weidel etwas einfallen lassen.

  13. Die Münsteraner rennen öfter mal den falschen Propheten nach. Man sollte nachforschen ob sie in den bewußten 30ziger Jahren des letzten Jahrhunderts nicht auch die eifrigsten Verfechter der NationalSozialistischen Idee waren.

  14. Münster ist eine Stadt, die vom Steuerzahler lebt und kaum BIP erwirtschaftet, daher siedelt sich dort bevorzugt arbeitsscheues, linksgrün-pädophiles Pack an.

    Die typische Grünenkarriere: 20 Semester Soziologie in Münster und danach Fahrradbeauftragter in Freiburg.“

    Guido Westerwelle (1961 – 2016)

  15. Das Dumme ist nur;die meisten Leute werden von diesem Gerichtsurteil nichts mitbekommen,da die Medien nicht oder nur am Rande darüber berichten.Die Aktion gegen Rächtzz ist bei den meisten Bürgern als „gelungen“ abgespeichert und in deren Wahrnehmung alles Andere als unrechtmäßig.
    Trotzdem war die Klage der richtige Weg.
    Bald gibts Licht aus wegen Energiewende,das muß schon mal geübt werden.

  16. Erinnert fatal an 33. Wurde da nicht auch gewissen Menschen “ der Strom abgeschaltet“? Wurde der SED Nachfolgepartei auch bereits die Lichter ausgeschaltet?
    Was für ein Zeichen für unsere glorreiche Demokratie!

  17. Als braver, aufrechter, überzeugter Demokrat und Noch-Oberbürgermeister hat Herr Lewe dies alles sicherlich nicht gewollt.

  18. UAW244
    9. Februar 2019 at 08:47

    „…
    Forschungsgruppe Wahlen: 16% 15% 14% 13% und gestern 12% für die AfD und dies alles innerhalb der letzten acht Wochen. Allmählich sollten sich Meuthen und Weidel etwas einfallen lassen.“

    xxxxxxx

    Wenn man sich von Teilen seiner eigenen Partei und verschiedenen Bürgerbewegungen distanziert und brav über hingehaltene Stöckchen springt, distanziert man sich von den Bürgern, die vielleicht AfD wählen würden.

  19. Die Aktion gegen Rächtzz ist bei den meisten Bürgern als „gelungen“ abgespeichert“

    Wir lernen daraus :
    Die Erstaktion zählt und nicht was später relativiert, interpretiert oder gegendargestellt wird.

  20. _Mjoellnir_ 9. Februar 2019 at 09:10

    UAW244
    9. Februar 2019 at 08:47

    „…
    Forschungsgruppe Wahlen: 16% 15% 14% 13% und gestern 12% für die AfD und dies alles innerhalb der letzten acht Wochen.
    _________________________________________

    Spätestens bei minus ein Prozent muss man sich etwas einfallen lassen.

  21. Umfrage im Locus:

    Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Landtagswahl in Baden-Württemberg wäre?
    Baden-Württemberg
    CDU
    26,2%
    SPD
    10,0%
    GRÜNE
    32,2%
    FDP
    8,5%
    LINKE
    4,6%
    AFD
    13,8%
    Eine andere Partei
    4,7%
    **************
    32% Grüne!!!!!
    Wir können einpacken die nächsten 10 Jahre!
    Ist dieses Mega Scheitern eingeplant? Mit Gauland schaffen wir keinen Millimeter Boden gut machen gegen Habeck und Co.!

  22. Die Verantwortlichen verstecken sich hinter der Stadt. Klage muss gegen den geführt werden, der das angeordnet hat. 120 Tagessätze wären angemssen!

  23. GRETA PUSTET UNS BALD DAS LICHT AUS

    Das retardierte Kind Greta, seine illustren Eltern, der
    Schauspieler Svante Thunberg u. Operndiva Malena Ernman,
    seine PR-Manager, Klima-Berater, Stars wie Arnold Schwarzenegger
    u. minderjähr. Mitkämpfer drehen uns allen bald den
    Strom ab u. zwar aufgrund von spekulativen
    Erkenntnissen seiner Verwandstschaft von 1908. Toll!

    „Ein Vorfahre Gretas väterlicherseits ist der Nobelpreisträger Svante Arrhenius, geb. 1859. Arrhenius war ein schwedischer Physiker und Chemiker, der 1903 den Nobelpreis für Chemie erhielt…„ [Google Übers.aus dem Schwed.]

    Er ist ein entfernter Verwandter der schwedischen Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg… Er soll ein Ururgroßonkel zweiten Grades ihres Vaters Svante Thunberg, der nach ihm benannt wurde, gewesen sein.[5]

    ➡ Arrhenius sagte 1908 erstmals – wegen des Ausstoßes von Kohlendioxid durch die Zivilisation – eine globale Erwärmung voraus.[1][2]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Svante_Arrhenius

    GELD & EINE HABGIERIGE WELT – WER

    AN DER KLIMA-LÜGE REICH WIRD, SPIELT

    DEN SORGENVOLLEN, HAT ABER AUSGESORGT

    PR-Berater Ingmar Rentzhog
    U.a. haben beide(Rentzhog u. Malena Ernman) schon einen Debattenbeitrag zum Klimaschutz für die schwedische Zeitung Dagens Nyheter verfasst. Rentzhog ist in Schweden kein Unbekannter, er verkaufte seine Firma für Finanzkommunikation und gründete die Plattform “We don’t have time“, die sich für einen radikalen Wandel in der Klimapolitik einsetzen will und auch Spendengelder sammelt.

    Er erklärt allerdings auch, dass er mit Hilfe seiner Plattform +++“We don’t have time” die “Weltmedien” dazu gebracht habe, über Greta und ihr Engagement zu berichten. Im voraus geplant sei dies aber nicht gewesen…
    https://meedia.de/2019/01/29/pr-marionette-oder-klima-galionsfigur-ist-die-greta-thunberg-story-zu-schoen-um-wahr-zu-sein/

    Weitere Berater Gretas im Interview erwähnt:
    Umweltaktivist Bo Thorén, die Klimatologen
    Kevin Anderson und Glenn Peters
    +http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/greta-thunberg-die-16-jaehrige-klima-aktivistin-im-interview-a-1251288.html

    Gretas Vater ist der Promotor und kooperiert mit der Firma WeDontHaveTime AB, die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit Klima-Informationen und höchstwahrscheinlich mit CO2-Zertifikaten finanziert.

    Diese „Good Cause-Company“ WeDontHaveTime AB betreibt PR ausdrücklich für die Pariser Verträge und die CO2-Agenda zur Klimarettung, die genau diese CO2-Zertifikate in die Welt gerufen hat. Dass hier mit den CO2-Zertifikaten und hohen Geldsummen gearbeitet wird, wird unter „How it works“ der Firmenseite erkennbar.

    Die Weltwoche findet das auch alles sehr verwunderlich und schreibt unter dem Titel „Wir basteln uns eine Klima-Ikone“:

    „Wenig bekannt ist, dass diese Bewegung (WeDontHaveTime) das Ergebnis einer gutorganisierten PR-Kampagne ist, hinter der neben dem Unternehmen «We don’t have time» Aktivisten von Extinction Rebellion stehen, einer internationalen, radikalen Umweltschutzbewegung.

    Ein kritischer Blick sollte sich nicht auf Greta richten, sondern auf die Kräfte in ihrem Hintergrund. Ist es wirklich akzeptabel, einen Teenager (der überdies das Asperger-Syndrom hat) als Zugpferd zu benutzen, um Spendengelder einzusammeln und linke Botschaften zu verbreiten? […]

    In der breiten Öffentlichkeit wird «Klima-Greta» als Klimaschutzexpertin gefeiert. Recherchen kritischer Medien haben jedoch gezeigt, dass ihr Erfolg weitgehend dem schwedischen PR-Experten Ingmar Rentzhog zu verdanken ist, der über gute Kontakte zu mehreren Propagandaorganisationen verfügt. Vier Tage nachdem Greta ihren Klimastreik begonnen hatte, wurde das Buch ihrer Mutter Malena Ernman (Titel in deutscher Übersetzung: «Szenen aus dem Herzen») präsentiert.

    Am selben Tag postete Rentzhog auf Instagram ein Foto von Greta und schrieb einen langen Artikel auf Facebook. Das löste eine Kettenreaktion in vielen Zeitungen und anderen Medien aus. (…) Gretas Mutter Malena Ernman, eine bekannte Sopranistin, bestätigte daraufhin auf Facebook, dass der Umweltschutzaktivist Bo Thorén ihre Tochter angeworben habe. Thorén gehört dem Vorstand des Umweltverbands Fossilfritt Dalsland an und ist ein namhafter Repräsentant der internationalen Umweltbewegung Extinction Rebellion, die seit letztem Herbst auch in Schweden aktiv ist.“

    ➡ Die linksradikale Truppe, „Extinction Rebellion“ operiert auch ganz offen mit WeDontHaveTime und Greta Thunberg in der Öffentlichkeit:…
    https://connectiv.events/die-klima-ikone-greta-thunberg-wird-dieses-maedchen-fuer-eine-profitable-good-cause-company-instrumentalisiert/

  24. @hhr 9. Februar 2019 at 09:05
    Erinnert fatal an 33. Wurde da nicht auch gewissen Menschen “ der Strom abgeschaltet“?
    .
    Dafür wurde ihnen später gratis Gas geliefert.
    .
    Geschmacklos? Respektlos? … Ja. Geschichte ist so.

  25. „Umfragen“…
    …wären da nicht diese unnützen, elendigen Wahlen!
    Wozu braucht man die?

    „Umfragen“ zeigen, dass Merkel die beliebteste Politikerin ist.
    Da lobe ich mir den „Pfälzer“:

    „Ich glaab, dass de Schaademaache die dickschd Woschd is!!“
    „Warüm?“
    „Wenn ich mers genau iwwerlegg: Weil ichs ned wääs!“

  26. „In der breiten Öffentlichkeit wird «Klima-Greta» als Klimaschutzexpertin gefeiert. Recherchen kritischer Medien haben jedoch gezeigt, dass ihr Erfolg weitgehend dem schwedischen PR-Experten Ingmar Rentzhog zu verdanken ist“

    „Rentzhog“…
    „Hog“ ist die Bezeichnung für eine Wildsau.
    Aber dies dürfte so ziemlich das einzge sein, wofür er nichts kann.

  27. Ein Strafantrag wäre die richtige Antwort gewesen !!
    Denke mal, dass das auch noch möglich ist, wenn der Vorgang rechtskräftig erledigt ist !!

  28. 😮 ❗Deutschland Verrecke Anhänger rüsten auf ❗ 😮
    Islam-Merkel sonnt untergebenen Büttel 😀
    Epoch Times Deutsch
    Am 09.02.2019 veröffentlicht

    58.000 Möbelstücke und 100.000 Umzugskartons: Mit der Einweihung der BND-Zentrale am Freitag in Berlin geht ein langer Umzug zu Ende.
    Platz für 4000 Geheimdienstler: Umzug des BND nach Berlin abgeschlossen❗ 😎
    https://youtu.be/N8IwNUBFPm4

  29. Wenn es gegen die AfD geht, mutieren viele Gemeinden und große Teile der Bewohner zum Kindergarten.
    Einfach nur noch lächerliches Gehabe, statt sich dem Diskurs zu stellen. Wollten sie doch alle vollmundig tun im September 2017, „die AfD in Sachfragen stellen“.
    Wo bleibt denn die Einlösung dessen ?

  30. Von wegen „Manfred-von-Richthofen“-Saal im Verwaltungsgericht. Das ist der Grund:

    Verwaltungsgericht wird saniert
    Säle im Ausweichquartier

    Münster –

    Das Verwaltungsgericht an der Piusallee wird umfassend saniert. Der Betrieb wird bis 2020 in das ehemalige Lufttransportkommando an der Manfred-von-Richthofen-Straße und ins Oberverwaltungsgericht ausgelagert. (….)

    https://www.wn.de/Muenster/3547395-Verwaltungsgericht-wird-saniert-Saele-im-Ausweichquartier

  31. Das kurze Statement der Frau Heuer von der Stadt Münster zeigt das ganze Dilemma:
    „nimmt zur Kenntnis, versteht aber nicht…“ Die sieht sich im Recht, immerhin wird die von der Stadt bezahlt und es war ja für die „gute Sache“.
    Die steuerfinanzierten Stadtangestellten haben kein Unrechtsbewußtsein, denn sie haben das ja schon immer so gemacht …

  32. Die Stadt hatte sich dem Protest der Kaufleute angeschlossen und die Lampen am Historischen Rathaus ebenfalls ausgeschaltet.

    —–
    Ja, die Kaufleute, aber dann jammern wenn sie mal von Asylanten mit einen Einkauf beglückt werden, die oft das bezahlen vergessen, da sie ja so wenig Taschengeld bekommen!

  33. Gab es bei POGIDA in Potsdam auch, seinerzeit Januar 2017 .. der Rote Bürgermeister und der Rote Ministerpräsident sonnten sich nebenan im gleißenden Scheinwerferlicht, derweil wir Patrioten in eine dunkle Seitengasse abgedrängt wurden

  34. Die AFD sollte zwei Dinge machen. Zuerst die Stadt Münster oder besser die verantwortlichen Idioten auf massiven Schadenersatz verklagen und beim nächsten Besuch einen Stromgenerator mitbringen.

  35. int 9. Februar 2019 at 09:07
    Als braver, aufrechter, überzeugter Demokrat und Noch-Oberbürgermeister hat Herr Lewe dies alles sicherlich nicht gewollt.
    —-
    Solche Typen wie der, haben nach der Machtübernahme als erster schwarz-weiß-rot und die Hakenkreuzfahne vor dem Rathaus gehisst!

  36. Was kümmert es eine Stadtverwaltung, wenn sie Geld verliert, indem sie ebenso unnötige wie vorhersehbare Klagen provoziert. Solange das Geld, das hier sinnlos verschwendet wird, das Geld der Bürger ist, wird es diese „Pöstcheninhaber im gehobenen Dienst“, die ohne jegliche Eigenhaftung hohe Saläre einstecken dürfen, wenig interessieren. Dabei ist das Urteil vorhersehbar gewesen. Vielleicht aber hat man das bereits einkalkuliert, denn das Licht war nun einmal aus, und der Schaden für die AfD damit gegeben. Das Urteil ist richtig und wichtig, nützt aber im Nachhinein auch nichts mehr.

  37. Greta?
    Eine Kunstfigur wie Macron.
    Ein Geschäftsmodell.
    Ein weiblicher Pinocchio.
    Aus der Retorte.

    Spätestens wenn ihre Gagenforderungen bekannt werden
    wird dem Modell Greta die Luft ausgehen. Dann bleibt ihr nur blank zu ziehen und sich mit Cohn-Bendit zusammenzuschliessen.

    Wo sind Femen geblieben?

  38. Das ist nicht das erste und wird nicht das letzte Mal sein, dass diese erwiesenen Rechtsbrecher verurteilt wurden. Darauf sind sie aber noch stolz und werden es das nächste Mal wieder tun. Steuerfinanzierte „Helden“ gegen „Rechts“ eben, die über dem Gesetz stehen. Art. 20 Abs. 3 Grundgesetz interessiert diese Rechtsbrecher nicht.

  39. @ Elvezia 9. Februar 2019 at 12:05

    Greta ist eine PR-Kampagne. Sie selbst kann nichts, wird deshalb von anderen gesteuert.

  40. Sie alle, angefangen bei den Grünen und bis zu der versammelten Altparteienmannschaft, bekämpfen an Stelle ihrer Eltern und Großeltern, die darin versagten, im nachhinein Adolf Hitler und den NS, und zwar mit eben deren Mitteln und Maßnahmen: denunzieren, ausgrenzen, bedrohen, vernichten.

  41. Grüne sind die neuen Nazis. Sie verfolgen Menschen mit anderer Meinung und wollen allen anderen ihre Meinung und Lebensweise aufzwingen.

  42. „Licht aus“-Aktion der Stadt Münster gegen AfD war rechtswidrig

    ——
    Oh mein Gott, Münster plötzlich Dunkeldeutschland ?

  43. Haremhab 9. Februar 2019 at 12:41
    Der Antichrist in Arabien; Papst Franziskus Besuch in Arabien im prophetischen Verständnis

    —–
    Da hört man immer der Alte wäre der Stellvertreter Gottes auf Erden, aber keiner sagt einem, das dies Judas ist !

  44. Die Bayern lieben es „unterirdisch“; d.h. der Strom aus Deutschlands Norden, gewonnen aus Windenergie, wird ab Bayerns Nordgrenze durch unterirdische Leitung „an den Mann“ transportiert. Die „überirdischen“ Stromtrassen müssen mit einer zweiten Leitung versehen werden, um Gleichstrom zu transportieren. Ein Milliardenprojekt ohne Sinn und Verstand. Schätze, wenn der Kohlestrom ausfällt, in vielen Häusern das Licht ausgeht. Selbst Schuld, deutscher Michel!!

  45. Es muss immer deutlich werden, wer rechtswidrig handelt. Beim Prüfungsfall des Verfassungsschutzes ist das sehr wichtig. Das rückt den Verfassungsschutz in ein kriminelles Licht. Und je öfter das passiert, desto unglaubwürdiger wird er.

  46. Könnte man als Antwort ja mal die Stadt in blaues Licht eintauchen lassen, zum Beispiel das AFD-Gebäude in blaues Licht einhüllen, sozusagen als stillen Protest gegen diese strafbare Handlung einer ganzen Stadt. Da sollte es jetzt aber auch rechtliche Konsequenzen geben für die Verantwortlichen oder sind wir schon soweit, das strafbare Handlungen in diesem Land straffrei ausgehen?

  47. @ Bob Woodwards 9. Februar 2019 at 16:44

    Da sollte es jetzt aber auch rechtliche Konsequenzen geben für die Verantwortlichen oder sind wir schon soweit, das strafbare Handlungen in diesem Land straffrei ausgehen?

    Insofern wäre es interessant zu erfahren, welches Strafmaß das Gericht der Stadt aufgebrummt hat. In der Pressemeldung selbst findet sich nichts dergleichen.

  48. Bei der stark LINKSLASTIGEN Uni bleibt das doch nicht aus. Prof. BB bringt doch die LINKE Meinung nicht nur im Interview zum Ausdruck, sondern auch in Vorlesungen. Nur schade, das die DREIFARBIGE Kommune solche Weicheier hat.

Comments are closed.