Messer-Mord in Worms: „Ahmed“ und die Krankenpflegerin Cynthia R. waren nur 16 Wochen zusammen, bevor sich das Mädchen von ihm trennte. Der Killer quittierte das mit mehr als 10 tödlichen Messerstichen, der Links-Staat half auch tat-kausal mit.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | „Erst am Montag wurde Ahmed T. durch die Ausländerbehörde zur Festnahme ausgeschrieben, um ihn abzuschieben, was aber nicht erfolgte“ – Cynthia R. könnte heute noch leben.

Der mörderische deutsche Links-Staat testet mit seinem „Historisch Einzigartigen Experiment“ seit geraumer Zeit auch ganz bewusst die extremsten „Schmerz-Grenzen“ der Bevölkerung aus – also seiner schon-länger-hier-arbeitenden Untertanen. Das haben totalitäre Dystopie-Systeme an sich.

Als ausgerechnet am Vorabend des „Weltfrauentages“ in gendergerechter Gutmenschen-Gaga-Linguistik ein psychisch verwirrtes Kleinkind zur schulschwänzenden „Frau des Jahres“ (!) gekürt wurde, kostete zeitgleich durchaus bewusstes Staatsversagen schon wieder ein weiteres junges Leben einer Messer-diskriminierten Frau in Deutschland. Und die „tagesschau“ jubiliert! Die Schmerz-Grenze ist nun fürwahr erreicht.

Kandel ist überall – Polizei suchte Ahmed T. erfolglos zur Abschiebung

Nicht einmal 48 Stunden nach der grausamen Bluttat an der 21-jährigen Krankenpflegerin Cynthia R. schweigen fast alle Mainstream-Medien über den „Messer-Mord von Worms“ und sie wissen genau warum. Auch auf twitter werden die Wenigen, denen der eiskalte Mord an einem deutschen Mädchen noch empathisch am Herzen liegt, denunziert und angeprangert, wie beispielsweise Birgit Kelle.

Und die BILD kehrt wieder zu ihrem exzessiven Lieblingsthema „Rebecca – Instagram-Filter-Girlie-Mord ohne Leiche“ zurück – sogar in vier verschiedenen Artikeln gleichzeitig. Der Tatverdächtige ist hier auch untrüglich ein gebürtiger und waschechter Deutscher. Kein Wort von Cynthia in den Top-News!

Worms – eine Stadt in Trauer – der Bürgermeister warnt

In der Nacht zu Mittwoch erstach der 22-jährige „tunesische Schutzsuchende“ Ahmed T. seine deutsche Ex-Freundin Cynthia R. nach Angaben der Staatsanwaltschaft brutalst mit mehr als 10 Messerstichen – PI-NEWS berichtete als erstes überregionales Medium über den Migrantenmord. Der maghrebinische Täter wurde erst am Montag von der Ausländerbehörde zur Festnahme und Abschiebung ausgeschrieben – „zu spät für die junge Frau !“ (barmt BILD regional)

Wie schon häufiger in den letzten Wochen übernachtete „Ahmed“ im Haus von Cynthia Eltern in der Wormser Nordstadt / Mordstadt – einem sozialen Schnittpunkt zwischen den dort aufeinander prallenden „Kulturen“. Die fleissige Krankenpflegerin hatte im Obergeschoss ihren eigenen Bereich mit Wohn- und Schlafzimmer. Dort kam es in der Nacht zum eskalierenden Streit und „Ahmed“ ersticht die junge Frau mit einem langen Küchenmesser in ihrem Bett – es ist Weltfrauentag, in Deutschland, in Tunesien und Algerien und ganz besonders im Neu-Kalifat Rheinland-Pfalz.

Der 22-jährige Wormser Neubürger hatte sich dann am frühen Morgen der Polizei gestellt, Einsatzkräfte haben das fatal zugerichtete Mädchen kurz darauf in ihrer Wohnung tot aufgefunden. „Ahmed“ bedauere die Tat zwar, könne aber jetzt auch nicht mehr abgeschoben werden.

„Ahmed“ gestand die Tat freimütig und kam wegen Tötungs-Verdachts und Flucht-Gefahr zunächst in U-Haft. Auf der Polizeiwache fing der „Fluchtsuchende“ plötzlich an, wild zu randalieren: „Er wollte offenbar nicht hören, was gesagt wurde“, berichtete ein Ermittler. Eine psychologische Untersuchung des Tunesiers wurde sofort angeordnet, exakt wie aus dem Lehrbuch der Asylhelfer-Industrie: „Er zeigte ein der Situation nicht angemessenes Verhalten“, stellte auch die rot-grüne Staatsanwaltschaft bereits in vorauseilender Strafminderungs-Weisungsgebundenheit fest.

Hunnenkönige aus Afrika

Ob der afro-tunesische Killer wirklich Ahmed heißt, sei auch Teil der Ermittlungen: Seit seiner Einreise nach Deutschland im Oktober 2017 führte er laut Fahndern verschiede Ali-Alias-Namen. Und er ist natürlich „trotz vorübergehender Duldung“ der Polizei bestens bekannt: „Körperverletzungen, Drogen, Bedrohung und Nötigung“ brachte das Mord-Maghreb-Goldstück mit in die ehemals stolze Nibelungen-Goldschatzstadt Worms. Wie schon Hunnenkönig Attila vor ihm.

Außerdem hatte er im Oktober vergangenen Jahres eine Haftstrafe wegen Diebstahls abgesessen. Cynthias Familie ist fassungslos. Ihr Onkel: „Sie war ein so lieber Mensch. Nie hat sie über jemand schlecht gesprochen. Sie lebte für ihren Beruf. Wollte auch noch studieren, um Hebamme zu werden. Sie war fröhlich, feierte gern.“

Worms OB Kissel (SPD) – Experte für „Nazis“ und „Interkulturelle Kompetenz“.

Rechtsbrecher Kissel vertraut in die Justiz gegen Recht(s)

Oberbürgermeister Michael Kissel von der Unterlassungs- und Kindermörderpartei SPD zeigte sich entsetzt über die Tat. Zudem bat das Stadtoberhaupt darum, das Geschehen mit dem gebotenen Augenmaß zu werten, „damit die Tat nicht von Rechtspopulisten für politische Themen missbraucht werde“. Er habe Vertrauen in die rot-grüne Kuscheljustiz in Rheinland-Pfalz, die der dreiste Kissel schon mal für seine Zwecke missbraucht und missachtet – PI-NEWS berichtete bereits exklusiv über den Sozi-Rechtsbrecher:

Als letztes Jahr drei Angestellte der Ordnungsbehörde Worms in einer geschlossenen WhatsApp-Gruppe Meinungen geäußert haben, die nicht denen des Oberbürgermeisters zur „Interkulturellen Kompetenz“ entsprachen, wurden die drei städtischen Mitarbeiter denunziert und von Kissel fristlos „im Kampf gegen Rechts“ – und das Recht – entlassen. Ein gegenteiliges Urteil des Arbeitsgerichts auf Wiedereinsetzung der Gekündigten ignorierte der SPD-Willkommens-Fan bis heute, unterstützt von einem „Bündnis gegen Naziaufmärsche“.

Rot-Grüne Bundesländer verhindern Abschiebung vorbestrafter Nordafrikaner

Vor exakt einem Jahr lehnte der Bundesrat auf Grund der Verweigerungshaltung der Grünen die Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als „sichere Herkunftsstaaten“ ab, trotz einer mehr als geringen Anerkennungsquote, die zwischen 0,2% (Tunesien) und 2,2% (Marokko) lag. Eine neue Entscheidung wurde auf rot-grünen Wunsch letzte Woche verschoben und zum Schutz der Schutzsuchenden prolongiert. Und dies trotz des Umstandes, dass die Kriminalität der Zuwanderer speziell aus diesen Staaten nach BKA weitaus überproportional ist. Wie überproportional beschrieb seinerzeit sogar der „Lügen-Spiegel“:

„In Köln befassen sich Kriminalisten seit geraumer Zeit mit Straftätern aus Nordafrika. Das Kriminalkommissariat 41 hat dort in einer im Oktober 2014 begonnenen Analyse herausgearbeitet, welche illegal eingereisten Flüchtlinge innerhalb eines Jahres erneut straffällig werden. Während nur 0,5 Prozent der Syrer als Verdächtige auffielen, waren es 40 Prozent der Flüchtlinge aus dem Maghreb.“

Bis zu 90 Prozent Nafri-Kriminelle importiert

Merkel hat für alle Schwerverbrecher aus aller Welt Tür und Tor geöffnet. Bei diesen erschreckenden Zahlen handelt es sich „lediglich um die Intensiv- und Wiederholungstäter“! Noch dramatischer stellt sich die Situation in Sachsen dar, wo mehr als 90 Prozent (in Worten: neunzig Prozent !!!) der im Land gemeldeten „Zuwanderer“ aus Tunesien, Algerien und Marokko innerhalb nur eines Jahres als Tatverdächtige in Erscheinung traten. Analog im prekären Stadtstaat Bremen.

Cynthia R. konnte den Weltfrauentag und die epochale Wahl einer notorischen Schulschwänzerin zur „Frau des Jahres 2019“ nicht mehr erleben. Es wäre ihr auch egal gewesen, denn sie wäre am Freitag arbeitsam wie immer auf Station gewesen und wohl nicht bei „Fridays for Future“. Dank ideologisch-vorsätzlicher Mittäter in Bürgermeister-Hinterzimmern, behördlichen Amtsstuben, in kaputten Landesministerien und im Kanzleramt konnte das Leben der hilfsbereiten Krankenpflegerin Cynthia R. einfach ausgelöscht werden, schwamm-drüber Relotius-Presse.

Kann „Ahmed“ dann die klaffende Lücke ausfüllen, wenn er nach kultursensibler Jugendhaft-Resozialisierung in vier Jahren zum Krankenpfleger*In an Kissels Wormser Krankenhaus eingeschult wird?

Pädo90 /DieGrünen zum Maghreb-Flüchtlingsdrama: „Wer Pfleger wird, soll bleiben dürfen“, berichtet die tagesschau willkommensstolz!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

209 KOMMENTARE

  1. Alles nur möglich,
    weil es für Politiker keinen Idiotentest gibt.

    Nach dem ersten Fall dieser Art, hätten sämtliche Politiker schon zum Idiotentest gehört.
    Und der erste Fall liegt bestimmt schon 50 Jahre zurück.

  2. Nun ja, ein wenig Staatsversagen ist schon klar ersichtlich,
    allerdings sollte man sich die Frage stellen,
    was geschieht,wenn jemand den Sicherungsring einer Handgranate abzieht
    und diese explodiert?
    Jeder würde doch sagen, selbst Schuld,jeder weiss,wie gefährlich so ne Handgranate ist,
    und bei solchen potentiellen Messermördern,wird immer, jegliche Vorsicht über Bord geworfen.
    Hätte diese junge Frau,eine großen Bogen um das Subjekt gemacht,würde sie auch noch leben,
    aber nein,sie zog den imaginären Sicherungsring ab,und das Verderben nahm seinen Lauf!
    Das sind halt die Realitäten, und wer die Vorsicht verliert,kann auch sein Leben verlieren.

  3. Im ZDF wird der Musel- und „Flüchtlings“hintergrund des vorbestraften Mörders einfach „vergessen“.

    Da war es einfach „ihr Freund“. Mit dem Zweiten vertuscht man besser.

  4. „Erst am Montag wurde Ahmed T. durch die Ausländerbehörde zur Festnahme ausgeschrieben, um ihn abzuschieben, was aber nicht erfolgte“

    Alles wird gut!
    Nun darf er erstmal hierbleiben.

  5. Pi forscht Mal nach die Gefängnisse und Psychiatrien der Länder wo die Flüchtlinge her kommen sind sicher leer!
    Unser Staat schützt uns nicht unsere Gesetze zählen für die nichts und unsere Justiz ist unwillig Recht zu sprechen!
    Für den Schutz meiner Familie und mich selbst kann und werde ich selbst sorgen, alles andere da bin ich machtlos

  6. Es bleibt festzustellen:
    1.: Abstand zu diesen Araberbestien rettet das eigene Leben. Viele (nicht alle) der Ermordeten waren Antifa-Sympathisantinnen, jedenfalls Deutschenhasserinnen. Andere waren naiv und unglaublich verblendet und deren Schutzbefohlene, also Eltern, Erzieher und Lehrer versagten jämmerlich entweder aus eigener Verblendung wie die Eltern von Maria Ladenburger (der EU-Bonze Clemens Ladenburger hat in der Todesanzeige um Spenden für einen lokalen Schlepperhilfeverein gebettelt „statt Blumen“) oder wie der Vater von Mia Valentin in Kandel aus hundserbärmlicher Feigheit („Wir haben den Afghanen wie einen eigenen Sohn aufgenommen“). Wie viele unsäglich dumme Weiber leiden am AMIGA-Syndrom (AMIGA=Aber meiner ist ganz anders) nur um nur kurz darauf festzustellen, daß sie von den Musels verprügelt, gemessert, am Wagen hinterhergeschleift oder vollkommen zerfetzt werden. Wie kann man 3 Jahre danach noch so dämlich sein? Kennen die den Spruch nicht „wer sich in Gefahr begibt kommt darin um“???

    2.: Die Mittäter aus der Politmafia. In Rheinland-Pfalz (früher in den 70ern noch konservativ) sind es fast immer SPD-Schranzen, die als Bürgermeister wie in Kandel das Duo Poß und Tielebörger oder jetzt in Worms dieses SPD-Drecksschwein Kissel, die sich zum Mordeinfädler machen und nach der bestialischen Schlachtung noch sich als Komplizen der Mörder betätigen. Solche „Bürgermeister“ hätte man vor 100 oder 150 Jahren in der nächsten Nacht aufgeknüpft und die Gerechten hätten für diese Sühne Amnestie erhalten. Solche SPD-„Bürgermeister“ sind Schlächter, dann sollen wenigstens deren Töchter von den orientalischen Bestien herhalten. Aber genau diese Verbrecherpartei will ihre IS-Komplizen zurück nach Deutschland holen. Bitte genau darauf achten, wie die EU-Wahl im Mai in dem Kreis für die Sozen ausfällt! Es finden darüber hinaus am Tag der EU-Wahl 26.5.2019 auch Kommunalwahlen statt, unter anderem auch in Rheinland-Pfalz. Der Bürger hat die Wahl, diese Verbrecher Poß, Tielebörger und Kissel politisch in die Wüste zu schicken und damit für die kommenden Tribunale vorzubereiten!

    Gerade weil die willfährigen Kommunalpolitiker statt dem Volk immer nur ihrer Partei dienen und sich den Landes- und Bundespolitikern unterwerfen anstatt ihre Städte und Dörfer für Asylanten zu verbarrikadieren und das Volk zu mobilisieren. Weitere Kommunalwahlen finden an dem Tag statt in
    Baden-Württemberg
    Brandenburg
    Mecklenburg-Vorpommern
    Saarland
    Sachsen-Anhalt
    Thüringen
    sowie Landtagswahlen in Bremen
    Dem Sozendreck muß am 26.5. das Genick gebrochen werden!

  7. Vielleicht haben ihre Eltern oder ihre Freunde ihr gesagt, sie wäre eine verachtenswerte Rechtspopulistin, wenn sie sich nicht von einem Muslim pimpern lässt. Daß der dann aber gleich einen absoluten Besitzanspruch erheben würde, war ihr vielleicht nicht ganz klar.

    So schade es ist um die junge Frau – aber auch hier muss man leider wieder feststellen: selbst schuld.

    Umso ekelerregender sind solche Kreaturen wie dieser sogenannte „Bürgermeister“ von der „SPD“, der den Mord sofort parteipolitisch ausschlachtet.

    Sophia Lösche, die als Anhalterin im Juni 2018 vom einem anderen Musel vergewaltigt und umgebracht wurde, war etwas mulmig zumute, als sie zu dem Typen in den Lastwagen stieg. Deshalb hatte sie vorsichthalber noch Fotos des Lastwagens nach Hause geschickt. Doch ihr älterer Bruder, ein infamer, durchgeknallter Lokalpolitiker der „Grünen“, hatte ihr klargemacht, daß sie eine „Rassistin“ wäre, wenn sie bei der Auswahl der Fahrer Unterschiede machen würde. Und der Rassismus-Vorwurf bedeutet in diesen Kreisen das soziale Aus.

  8. Heisenberg73 8. März 2019 at 22:54
    „Mit dem zweiten sieht man besser“ ist wohl auch die Devise des CDU-Auges von NRW, Reul. Vor allen Dingen sehen sie besser weg wie bei dem Pädo-Campingplatz und wenn es eng wird für die Kunden Staatsanwälte, Richter und Politiker klaut auch schon mal die Polizei die Asservatenkammer leer.

    Diese Lumpenrepublik muß sterben!

  9. @int 23:06

    „Mord durch aktives Staatsversagen“ ….

    ****

    … sage nicht umsonst, „Feige HOCHverraetrin merkill“ -> die Ihre („offene Grenzen“) Politik NUR fuer die Elite ihrer Spendengeldgeber betreibt
    —und NICHT fuer das gewoehnliche Volk, dass sie gewaehlt hat

  10. int 8. März 2019 at 23:10
    „Erst am Montag wurde Ahmed T. durch die Ausländerbehörde zur Festnahme ausgeschrieben, um ihn abzuschieben, was aber nicht erfolgte“

    Alles wird gut!
    Nun darf er erstmal hierbleiben.

    Diese Kreatur haben wir für den Rest seiner Existenz an der Backe und kriegen den definitiv nie mehr los.

  11. Amiga = Aber meiner ist doch ganz anders

    Ja, manchmal nehmen sie auch ein anderes Messer !

  12. Merkels Hände und die ihrer Helfershelfer sind extrem Bunt, besonders die Farbe rot, sticht immer eiskalt hervor.

    Islam verbieten und alle Moslems, inkl. deren Sympathisanten, aus Europa vertreiben, schnell und brutal.
    Alles andere ist Altparteien-Phantasterei und Wunschdenken auf ganzer Linie.

  13. „Merkill“ hat es geschafft, aber wir n i c h t !

    Die Verantwortlichen werden ausnahmslos zur Rechenschaft gezogen.

  14. Alternative Vorschläge für „Frauen des Jahres“
    Cynthia R, Krankenschwester, Worms
    Maria Ladenburger, Studentin, Freiburg
    Frauen von Kölner Silvesternacht
    1400 weiße Mädchen in Rotherham
    1000 weiße Mädchen in Telford(England) vergewaltigt
    276 vorwiegend christliche Schulmädchen von Mohammedanern in Nigeria entführt, vergewaltigt, ..
    Manuela Kreutzer aus Wiener Neustadt
    Islamische Staat entführte, mißbrauchte und verkaufte unzählige Frauen

    und hier
    http://www.pi-news.net/category/einzelfaelle/
    viele weitere Einzelfälle™

  15. Sowas von einer Bestie, wie konnte er nur diesem hübschen Geschöpf das antun?????

    übrigens
    den grössten König Europas aller Zeiten = Atilla, einen Herrscher historischer Grösse, mit solch einem lumpigen maghrebiner in einem Satz zu erwaehnen und diesbezüglich vergleichen … pffff
    dabei sind die Schauergeschichten von den Hunnen teils übertrieben… die Vikinger waren z.B. Berufsplünderer…

    warum nicht den Englaender Henrik den VIII????
    er liess tatsaechlich seine Frauen kaltblütig ermorden….)

  16. Pedo Muhammad 8. März 2019 at 23:21

    @int 23:06

    „Mord durch aktives Staatsversagen“ ….

    ****

    … sage nicht umsonst, „Feige HOCHverraetrin merkill“ -> die Ihre („offene Grenzen“) Politik NUR fuer die Elite ihrer Spendengeldgeber betreibt
    —und NICHT fuer das gewoehnliche Volk, dass sie gewaehlt hat
    _______________________________________________________

    Eine Humanmasse unvermögender Entrückgrateter muss man nicht beachten.

  17. Was willste da noch sagen, nach dem rechten Foto hat sich die Trulla ihrem Killer selbst an den Hals geworfen. Wer mit 21 Jahren noch so blöd ist……… !!

  18. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2019 at 23:26

    int 8. März 2019 at 23:10
    „Erst am Montag wurde Ahmed T. durch die Ausländerbehörde zur Festnahme ausgeschrieben, um ihn abzuschieben, was aber nicht erfolgte“

    Alles wird gut!
    Nun darf er erstmal hierbleiben.

    Diese Kreatur haben wir für den Rest seiner Existenz an der Backe und kriegen den definitiv nie mehr los.
    ________________________________________________

    Das denke ich auch.
    Der übliche Weg:
    Nach der Hälfte(?) der Strafverbüßung ergeht ein Abschiebe-Beschluiss,
    der nicht umgesetzt werden kann,
    .weil das Herkunftsland kein „sicheres“ ist
    -weil das Hekunftsland sich weigert, das goldstück zurückzunehmen
    oder, wie in amderem, vielen Fällen
    -weil das Herkunftsland unbekannt ist…Konsorten.
    Singuläre Ausnahme:
    Beamte des Herlunftslandes werden mit viel Bakschiscih des Steuermichel geschmiert,
    die Abschiebung geht tage-, wochenlang durch sämtliche Qualitätsblättchen sowie den Staatsfunk.

  19. „Beamte des Herlunftslandes werden mit viel Bakschiscih des Steuermichel geschmiert,“

    Dieser Teil war e bissl Kopfkino.

  20. Cynthia R., Worms: Mord durch aktives Staatsversagen

    ———-
    Ein Staat kann nur versagen, wenn vorher die Wähler versagen ! Dumme Politiker haben ein dummes Wahlvolk !

  21. Ach, er ist doch ganz anders, er tut sowas nicht, das sind alles von der AfD gespinnte Thesen, nee sorry mein Mitleid ist bei fast 0… die wollen es so, die jungen unerfahrenen Hühnern fühlen sich so toll, so erhaben, wir tun was gutes…. Die Eltern und Lehrer gehören angezeigt…Mädel du hattest dein ganzes Leben noch vor dir…
    Gestern erst gesehen, weiße mit schwarzem… das Mädel schaute so arrogant es tut weh…

  22. Vor exakt einem Jahr lehnte der Bundesrat auf Grund der Verweigerungshaltung der Grünen die Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als „sichere Herkunftsstaaten“ ab …
    —————
    Warum machen dann so viele Deutsche Urlaub in den Ländern? Wen allein ich alles kenne, die in Marokko und Tunesien wunderbare Urlaubstage erlebt haben! Die reisen also alle in unsichere Länder?

  23. T.Acheles 8. März 2019 at 23:32
    Alternative Vorschläge für „Frauen des Jahres“
    Cynthia R, Krankenschwester, Worms
    Maria Ladenburger, Studentin, Freiburg

    ——–
    Bei diesen beiden spreche ich aber von Selbstmord

  24. Goldener Reiter 8. März 2019 at 22:48
    Wir brauchen die MAUER wieder!

    ####################
    Ich fürchte,
    nicht nur als Grenzschutz!

    Mauern nützen, Mauern schützen !

  25. In einem Land in dem wir gut und gerne leben. Wenn ich diesen Satz höre und wenn ich mir vorstelle, dass die armen hinterbliebenen sowas ertragen müssen. Dem kann man nur mit einem Wort entgegentreten “Wiederstand!“

  26. Eine solche Verbrechervisage erkennt man doch schon 10 km gegen den Wind. Wo sind die Eltern, die ihre ahnungslosen Kinder vor dem islamen Abschaum schützen?

  27. Oberbürgermeister Michael Kissel von der Unterlassungs- und Kindermörderpartei SPD zeigte sich entsetzt über die Tat. Zudem bat das Stadtoberhaupt darum, das Geschehen mit dem gebotenen Augenmaß zu werten, „damit die Tat nicht von Rechtspopulisten für politische Themen missbraucht werde“.

    ——
    Ich hoffe , sie darf wenigstens beerdigt werden, Oberflasche

  28. Wird unser aller überaus geschätzter Herr Bundespräsident wieder zu einem Fest einladen auf dem Grab des Opfers mit feiner Sahn und Fischfilet und anderen Köstlichkeiten?

  29. „Ahmed“ bedauere die Tat zwar, könne aber jetzt auch nicht mehr abgeschoben werden.
    Bitte was? Raus mit dem! So wie sie reinkamen können sie auch raus!!!

    Ich bin ja dafür das man die NICHT ausweist. Nö! Lebenslang knast mit arbeiten um den schaden den sie anrichteten gutzumachen!

  30. Die arme Frau. Unfassbar. Mein Beileid an die Familie.

    Wann hört es auf Frau Merkel? Wann hört dieser Terror auf? Meine Töchter haben zurecht Kontaktverbot zu Moslems, Negern, Arabern, Türken. Nein ich bin nicht ausländerfeindlich. Kommen mir meine Töchter mit Europäern oder Fernostasiaten als Freund hab ich kein Problem mit.

  31. aperson 9. März 2019 at 00:10

    Ich bin ja dafür das man die NICHT ausweist. Nö! Lebenslang knast mit arbeiten um den schaden den sie anrichteten gutzumachen!
    ———–
    So viel und so qualifiziert kann der gar nicht arbeiten, und wenn’s 12 Stunden am Tag wären, um zu erwirtschaften, was seine Inhaftierung die deutschen Steuerzahler kostet. Deshalb bin ich dafür, die in ihre Länder zurückzuführen. Dort wird sich die Justiz ihrer annehmen.

  32. Um es in aller deutlichkeit zu sagen! Während betuchte immobilien in marokko kaufen etc – werden die kriminellen nach eu explizit deutschland entsorgt.

  33. Smile 00:05

    Tut mir leid. Vergewaltiger würde ich bei einwandfrei erwiesener Schuld oral 22-50 therapieren. So rasch und nebensächlich wie wenn ich den Müll runterbringe. Vergewaltigung ist das abartigste Verbrechen. Nichts aber auch Nichts rechtfertigt diese Schandtat. Lebenslange Qual für die vergewaltigte Frau. Ich könnte so kotzen….

  34. Ballastexistenz tötet wertvolles Mitglied der Gesellschaft – und schafft damit im wahrsten Sinn des Wortes Platz für eine weitere Ballastexistenz.

    Und Einheitskoalitionspolitiker nennen das dann „Kulturelle Bereicherung“.

    Ach?
    Man kann ihn jetzt nicht mehr ausweisen?
    Warum sollte „man“ das nicht können?
    Nach Verbüssung seiner Haftstrafe muss man ihn sogar zwingend ausweid…ausweisen – und den Kissel gleich mit!

    Und das Beste: Ausweisen kostet nichts, das zahlt der Staat – sein Herkunftsstaat, wenn „man“ es richtig macht.

  35. DIESE Grenze ist so löchrig wie ein guter Schweizer Käse und das nutzen die schlauen Eidgenossen geschickt aus! Die deutsche Bundespolizei warnt ihre eigenen Grenzschutz-Einsatzkräfte nun in einem internen Informations-Schreiben (liegt BILD exklusiv vor). Der Schweizer Plan:

    Um ihre „Asylverfahren zu beschleunigen und kosteneffizienter zu gestalten“, werden seit dem 1. März 2019 alle „Asylverfahren dezentralisiert in sechs Asyl-Regionen durchgeführt“. Abgelehnte Asylbewerber aus der „Asyl-Region Ostschweiz“ (u.?a. die Kantone Schaffhausen, Thurgau, St. Gallen) werden in einem Asyl-Zentrum im schweizerischen Kreuzlingen untergebracht – der direkten Nachbarstadt von Konstanz.

    Das interne Schreiben der Bundespolizei warnt: „Vor diesem Hintergrund werden im grenznahen Raum voraussichtlich bedeutend mehr abgewiesene Asylsuchende untertauchen als bisher. Mit einer Zunahme unerlaubter Einreisen in das Bundesgebiet ist zu rechnen.“

    DENN: Bei einer Entfernung des neu geschaffenen Schweizer „Bundesasylzentrums” von Kreuzlingen zur deutschen Staatsgrenze von 300 Metern (siehe Foto) „hätten es die Untertauchenden demnach nicht weit“.

    Quelle: BILDplus https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/schlaue-schweizer-oeffnen-fluechtlingsheim-direkt-an-deutscher-grenze-60566002,la=de.bild.html

  36. Smile 0:05

    Dem Vergewaltigungsopfer wird aus Verachtung eine Glasflasche eingeführt um diese dann zerschlagen.
    Entweder stirbt die Frau oder sie ist verstümmelt und kann keine Kinder mehr bekommen.
    Gängige Praxis in den Ländern der „Gäste der Kanzlerin“.

    Übrigens: Wer das thematisiert oder die Täter beim Namen nennt, wird schnell als Nahtsie abgestempelt.

  37. Heute in unserer Tageszeitung (Badische Neueste Nachrichten): Tunesier, geschieden, entführt Sohn, der muss jetzt in Tunesien aufwachsen, keine Chance zur Rückkehr des Kindes, ein Jahr auf Bewährung für Vater, Ex-Deutsche-Frau verweifelt…kein Mitleid für so viel Dummheit dieser Weiber. Sie werden es nie lernen.

  38. wien10 00:34

    Armseliger Kommentar. Sags dem Vater der Ermordeten ins Gesicht. Ist der Vater ein Mann dann schlägt er Dich vollkommen zurecht tot, oder versucht es zumindest.

  39. Ich hoffe, dass noch viele Eltern aufwachen oder zumindest alarmiert sind. Man hat uns beigebracht weltoffen und tolerant zu sein und ich war auch immer stolz darauf, so zu denken. Aber ein gesunder Instinkt hat mich trotzdem immer gewarnt, zu vertrauensvoll zu sein. Das ist es, was man den Kindern von heute mitgeben muss: Ein Vertrauen in den eigenen Instinkt, der sstark genug ist, sich gegen okrukierte Glaubenssätze zu behaupten.

  40. Nach einzug der isalmierung in die schulen eines vorgeblich sekularen staates
    blaest die kulturrevolution zum sturm auf das kinderbuch im elternhaus

    „Kinderbücher zeigen männliche Arbeitswelt
    Wenn in Kinderbüchern ein Beruf vorkommt, übt ihn in drei von vier Fällen ein Mann aus.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Kultur/Weltfrauentag-Kinderbuecher-zeigen-maennliche-Arbeitswelt

    wer wertet das zufaellig zum WFT aus ? das SPD-Vorfeldorgan RND.
    „Insgesamt 400 Darstellungen von Berufen wurden gezählt:
    fast 300 davon mit einem Mann, nur etwas mehr als 100 mit einer Frau.“

    ganz klar ein geschlossen konservativ/ewig gestriges weltbild,
    eine immer noch traditionell bewaehrte = ueberholte ™ rollenverteilung/klischee
    dazu ist der vater sportlich und hat kurze haare, und mama hat 2x braune zoepfe.

    > Meldung an Klassenkollektivfuehrer, Eintrag ins Schulschaedlingsbuch,
    Durchschlag an Kreisleitung zur Elternbefragung, Akte im Amt Maas

  41. johann 9. März 2019 at 00:39

    In Berlin wird der Frauentag „Gesetzlicher Feiertag“

    Zur gleichen Zeit:
    [..]

    ________________________

    Ganz genau…Wir hatten einen „wunderbaren“, faulen Nichtsnutztag…

    Sozusagen den „Viva La Vulva“ Tag.

    OT

    Tausende demonstrieren für Frauenrechte in Berlin (Vorher stand dort: Aktionen am Frauentag in Berlin – Im rosa Tüll für mehr Frauenrechte)

    Zum „Kampftag“ der Frauenbewegung hat sich am Freitag die Vielfalt der feministischen Bewegung auf Berlins Straßen gezeigt: Beim „Purple Ride“ radelten Aktivistinnen in rosa Tüll – am Clara-Zetkin-Denkmal wurden, ganz traditionell, rote Rosen niedergelegt.

    Zum „Kampftag“ der Frauenbewegung hat sich am Freitag die Vielfalt der feministischen Bewegung auf Berlins Straßen gezeigt: Beim „Purple Ride“ radelten Aktivistinnen in rosa Tüll – am Clara-Zetkin-Denkmal wurden, ganz traditionell, rote Rosen niedergelegt.

    Anlässlich des Internationalen Frauentages sind am Freitag in Berlin mehrere tausend Menschen auf die Straße gegangen. Zur einer zentralen Demonstration, die um 14 Uhr begann, waren etwa 10.000 Menschen angemeldet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zogen vom Alexanderplatz nach Kreuzberg. Die Polizei nannte keine Teilnehmerzahlen.

    Aufgerufen hatte das Bündnis „Frauen*Kampftag“, ein Zusammenschluss aus Parteien, Gewerkschaften und verschiedenen linken Initiativen. Die Veranstalter forderten in ihrem Aufruf unter anderem ein „Leben ohne Angst, Ausbeutung und Unterdrückung“ sowie „gute Arbeit und soziale Absicherung“.

    An der Demonstration beteiligte beispielsweise das „Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung“. Es forderte, dass die Abtreibungsparagrafen 218 und 219a aus dem Strafgesetzbuch gestrichen und Schwangerschaftsabbrüche legalisiert werden. Von der „feministischen Müttergruppe“ hieß es, sie kämpfe um Sichtbarkeit. „Ganz oft werden Mütter bei Frauenkämpfen nicht mitgedacht“, sagte Demonstrantin Jana dem rbb.

    Berlin als „Stadt der Frau“

    Auch Politikerinnen nahmen an der Kundgebung teil, wie die Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock. Dem rbb sagte sie: „Frauentag heißt, weiter für gleichen Lohn, mehr Gleichberechtigung in den Parlamenten und vor allem gegen Gewalt an Frauen zu kämpfen. Wir haben lange noch nicht alles erreicht als Frauen.“
    […]
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/03/frauentag-demonstrationen-berlin-feiertag-8-maerz.html

    Wenn diese Verwirrten für einen Moment Ihr recht minimal ausgelegtes Universum verlassen würden, dann wäre Ihnen aufgefallen, dass hier schon seit 2015 „Viva La Vulva“ ist…

  42. Hat hier noch jemand Probleme mit dem Login? Ich habe es nur nachts. Login-Daten stimmen, werde weitergeleitet, aber beim Kommentarfeld erscheint wieder die Aufforderung zum Login. Wenn ich dann auf Kontakt gehe, bin ich drin. Habe schon zwei Mails geschrieben. Vielleicht passiert das anderen ja auch.

  43. Bin Berliner 8. März 2019 at 23:44
    Der Blutraute und Ihrer Entourage, muss endlich das Handwerk gelegt werden!?

    …und worauf wartest du noch ?
    oder ist das stehen hinter der Gardine- in einer Hand die Fernbedienung
    in der anderen Hand die Tüte Chips- so anstrengend ?
    Wohl doch kein Stauffenberg-Gen in der Familie vorhanden.
    Ich pflanz schon mal einige Laternen. Mehr kann ich nicht tun.

  44. zum thema rituelle weibliche genitalverstuemmelung (fgm)
    moechte ich (zumindest einige teile der doku) „viva la vulva“ empfehlen.
    https://www.arte.tv/de/videos/079452-000-A/viva-la-vulva/

    ab 16:00 sister fa, saenger aus senegal, 94p genitalverstuemmelt
    Man sieht 3j kinder, die von ihren muettern beim verstuemmeler abgeliefert werden… *

    ab 38:00 seyran ates, liberal imamesse in berlin, erklaert moselmen-denke

    * vorsicht, kann auf unbedarfte bevoelkerung irritierend wirken.
    Oder aber mut machen und im counter-jihad bestaerken.

  45. Kunstblut tropfte von ihren Brustwarzen
    Kurz danach zogen sich einige Frauen ganz oder halb nackt auf dem Bahnhofsvorplatz aus – aus persönlichem Protest dagegen, ihren Job verloren zu haben, nachdem sie Mütter wurden. Sie ließen Kunstblut aus ihren Brustwarzen laufen: „Wir wollen ein Zeichen dafür setzen, dass wir nackt, ohne Männer und ohne Geld dagestanden haben“, erklärte die 38-jährige Initiatorin Solmaz Vakilpur, „das Blut ist ein Symbol für den Schmerz der Erniedrigung“.

    Solmaz Vakilpur Häh? Klingt wie Yikmaz.

    https://www.express.de/koeln/krasse-aktion-zum-weltfrauentag-nackte-muetter-vorm-koelner-dom-32192374

    IRRENHAUS.

  46. Marjellchens 9. März 2019 at 01:13

    Login fliegt dauernd raus, seit ein paar Tagen.

  47. Marjellchens 9. März 2019 at 01:13

    Hat hier noch jemand Probleme mit dem Login? Ich habe es nur nachts. Login-Daten stimmen, werde weitergeleitet, aber beim Kommentarfeld erscheint wieder die Aufforderung zum Login. Wenn ich dann auf Kontakt gehe, bin ich drin. Habe schon zwei Mails geschrieben. Vielleicht passiert das anderen ja auch.
    ______________________________________________

    Falls man einen Artikel unangemeldet aufruft,
    sich also nicht auf der übergeordneten Homepage (eingangs-Seite) befindet,
    einen weiteren Artikel aufruft, sich innerhalb diesem einloggt und ihn wieder verlässt,
    um einen anderen (insbesondere den vorherigen wieder) aufzurufen, so wird dieser anscheinend
    von dem vom Computer gespeicherten (und uneingeloggten) abgerufen.
    Das Betätigen der f5-Taste erzwingt (nicht nur) in diesem Fall ein erneutes Laden über das Internet.
    (Status: „Eingeloggt“)
    Damit sollte die Sache behoben sein.

  48. haetten sie es gewusst ?
    weibliche menschen sind auch finanziell bis zum klimakterium benachteiligt.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Weltfrauentag-Geld-Formulare-Hygieneartikel-hier-ziehen-Frauen-den-Kuerzeren

    “ Die hohe Besteuerung von Tampons und Binden sei als „fiskalische Diskriminierung von Frauen“ verfassungswidrig, argumentieren x und y, die die Petition eingereicht haben. „Wie soll Frau ihre Periode vermeiden?“

    moege jeder selbst konkludieren,
    wozu der staat auch die mwst fuer tampons fuer missmanagement missbraucht,
    ob auch rasierschaum, klingen, after shave und kondome billiger werden sollten
    oder ob mehrweg-tampons/binden nicht eine oekologische marktluecke waeren.

  49. „Damit sollte die Sache behoben sein.“

    …so hoffe ich doch.
    Voraisgesetzt, ich habe den Kern des „Problems“ getroffen.

  50. @ VivaEspaña 9. März 2019 at 01:34
    „…dass wir nackt, ohne Männer und ohne Geld dagestanden haben“, “

    „haben“ ist koelner jeanette-deutsch. „da standen“ hoert sich eleganter an.

  51. “ LEUKOZYT 9. März 2019 at 01:50
    haetten sie es gewusst ?
    weibliche menschen sind auch finanziell bis zum klimakterium benachteiligt.“
    ——————————
    Irre – in den Klappsen werden die Falschen behandelt:

    „Etliche Demonstranten [nicht *innen ??] hielten bunte Plakate, auf denen unter anderem stand „Mädchenhandel Stop“ und „Tausche Periode gegen Rolex“

    https://www.morgenpost.de/berlin/article216616231/Tausende-Menschen-zu-Demo-am-Frauentag-in-Berlin-erwartet.html

  52. LEUKOZYT 9. März 2019 at 01:54

    @ VivaEspaña 9. März 2019 at 01:34
    „…dass wir nackt, ohne Männer und ohne Geld dagestanden haben“, “

    „haben“ ist koelner jeanette-deutsch. „da standen“ hoert sich eleganter an.
    _______________________________________________________________

    Perfekt („neu“deutsch““ praeteritum) und Imperfekt sind zwei verschiedene „Zeiten“.
    Wie lautet das Perfekt von „dastehen“ in der ersten Person Plural?

    „“da standen“ hoert sich eleganter an.“
    Das mag sein.
    Aber es ist eine andere Zeit.
    Zeiten wiederum sind hier und da…der ist gut…nicht beliebig austauschabar.
    …Elend!…

  53. LEUKOZYT 9. März 2019 at 01:54

    Bitte bei Solmaz Vakilpur*) über das “ koelner jeanette-deutsch“ meckern.
    Und nicht bei mir.
    Sonst bin ich weg. 😎

    *) Was das für Name???

  54. int 9. März 2019 at 02:07
    Jesses nee

    So isses 😀

    PS Aktualisieren hilft auch. Beim login.

  55. LEUKOZYT 9. März 2019 at 01:54

    Außerdem vermute ich hier eher Kuffnuckdeutsch als Schanette-Deutsch.

  56. Seit 2015 halten wir unsere Grenzen sperrangelweit geöffnet um den schätzungsweise 5-10% echten Flüchtlingen zu helfen ….im Wissen, dass die restlichen 90% keinerlei Berechtigung zur Einreise haben, und trotz ihrer Illegalität volle Rechte bei uns geniessen + Rundumversorgung + beste Chancen für immer bleiben zu dürfen.

    Wir nehmen es hin, dass sich unter diesen 90% etliche Mörder, Kriegsverbrecher, Vergewaltiger, Terroristen und sonstige Straftäter befinden.

    Wir akzeptieren deren unberechtigten Aufenthalt in Deutschland und preisen bewusst mit ein, dass ihr kriminelles Treiben etliche Verbrechensopfer hervorruft, großes Leid verursacht und mitunter sogar das Leben ganzer Familien zerstört.

    Ich denke es ist nicht übertrieben wenn ich sage, dass wir im Verhältnis von ca. „1 zu 1“ bzw. „1 für 1“ bezahlen. So niedrig schätze ich die Zahl der wirklich Schutzbedürftigen ein und so hoch die Zahl der Opfer auf Seiten der aufnehmenden Gesellschaft.

    Mit anderen Worten: Für jeden echten Flüchtling den wir reinlassen (begleitet von 9 unechten) zahlen wir mit 1 Opfer einer Straftat (begangen durch einen aus der Masse der 90% Fake-Flüchtlinge)

  57. FEST_HAL_TEN !

    „Schweden wählt Greta Thunberg zur „Frau des Jahres“
    „In einer Umfrage…setzte sich die 16-Jährige knapp
    gegen die Parteichefin der Christdemokraten, Ebba Busch Thor, durch.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Schweden-waehlt-Greta-Thunberg-zur-Frau-des-Jahres

    „Das ist Bestätigung dafür, dass das, was ich versuche, einen Unterschied macht.
    Und dass ich so jung bin, ist auch lustig, ich bin ja weiterhin ein Kind.“

    Kreta-Kind: was ist lustig daran, vor 16 jahren geboren worden zu sein ?
    oder ist fuer deine umwelt lustig, dass du ein retardierter asperger mk3 autist bist ?
    oder dass man wegen der freitags-chillerei nur 80prozent der bildung bekommt ?

    egal. ich wette, der rote sozialpapst wird dich als messias anerkennen, heiligsprechen
    und als erste femino-oeko-katholische paepstin vorschlagen.

  58. @int
    Ich habe beides probiert – das gleiche Problem, nur wenn ich auf „Kontakt“ gehe, sehe ich mich eingeloggt.

  59. Marjellchens 9. März 2019 at 02:25

    @int
    Danke Dir auch für die Rückmeldung.
    _________________________________________

    Gerne geschehen.

  60. Das Schlimme ist: Man gewöhnt sich an die Meldungen der Lückenpresse, an die Verharmlosung des Grauens, an die Verdrehungen des Sachverhalts.
    Den GEZ-Medien muß man den Geldhahn abdrehen. Anders geht es nicht.

  61. @int, VivaEspaña,
    Es freut mich hier penible Vertreter der germanistischen Grammatik anzutreffen. Gehöre selber auch dazu. Kann aber zu später Stunde für nichts garantieren. 😉

  62. @int, VivaEspaña,
    es freut mich, auch hier penible Vertreter der deutschen Grammatik zu treffen. Gehöre selber auch dazu, obwohl ich zu später Stunde, am WE, nicht dafür garantieren kann. 😉

  63. VivaEspaña 9. März 2019 at 02:11
    LEUKOZYT 9. März 2019 at 01:54

    Bitte bei Solmaz Vakilpur*) über das “ koelner jeanette-deutsch“ meckern.
    Und nicht bei mir.
    Sonst bin ich weg. ?

    *) Was das für Name???

    Solmaz Vakilpour ist ein Name aus der schönen Sprache Farsi, kommt man besser drauf, wenn man nicht die Express-Schreibweise nutzt.

    Diese Frau ist an vielen Fronten aktiv, vorwiegend nackt, so wie heute, aber auch bei Aktionen wie dem Warless Day, an dem 2014 massenhaft als Tote geschminkte Menschen in Bonn rumlagen.

    http://solmaz-vakilpour.com/

    Sehr früh hat Solmaz Vakilpour angefangen zu zeichnen und zu malen – doch der Ausdruck ihrer Einstellung sollte sich nicht nur auf Farbe und Papier beschränken. Heutzutage ist sie als politische Aktionskünstlerin tätig und realisiert den sogenannten WARLESS DAY.

    Also ein linkes Künstlerleben auf unsere Kosten in Reinkultur im Rheinland und leider nicht Persien, wo sie und ihr Name herkommen.

  64. Marjellchens 9. März 2019 at 02:25

    Zu F5:
    (nachdem man auf einer anderen Seite eingeloggt war):

    Vorher evtl. die gesamte Seite mit der linken Maustaste anklicken,
    (eine leere Stelle)
    auf dass die nachfolgende „F5“ sich eben auf diese Seite bezieht,
    diese Seite neu geladen wird.

    In anderen (Sub-)Ebenen bewirkt die F5-Taste nicht das erneute Laden der Seite.
    Wie geschrieben:
    Ich bin mir nicht sicher, den „Kern des Geschehens“ getroffen zu haben.

  65. @weltbesoffen 9. März 2019 at 02:30

    Das Schlimme ist: Man gewöhnt sich an die Meldungen der Lückenpresse, an die Verharmlosung des Grauens, an die Verdrehungen des Sachverhalts.
    Den GEZ-Medien muß man den Geldhahn abdrehen. Anders geht es nicht.
    ___________
    Ja, aber jetzt, nachdem es Dir aufgefallen ist, wirst Du anders zuhören und aufhorchen und vergleichen. Das ist das Gute am Aufwachen. Das „Einlullen“ funktioniert nicht mehr.

  66. @weltbesoffen 9. März 2019 at 02:30

    Das Schlimme ist: Man gewöhnt sich an die Meldungen der Lückenpresse, an die Verharmlosung des Grauens, an die Verdrehungen des Sachverhalts.
    Den GEZ-Medien muß man den Geldhahn abdrehen. Anders geht es nicht.
    ___________&&&
    Ja, aber das Gute ist: Wenn man, wie Du, einmal aufgewacht ist,läst man sich nicht mehr einlullen. Die Kunst ist wirklich, anderen auf diese „Lückenpresse“ aufmerksam zu machen.

  67. Darüber braucht man kaum zu berichten ! Schuld sind auch diese Frauen, die müssten es eigentlich wissen ! Und spätestens dann, wenn es Stress gibt !
    Wer aber lieber einen Penis anbetet, der muß sich nicht wundern, dass dieser Penis ihn tötet !

  68. @int 9. März 2019 at 02:39

    Marjellchens 9. März 2019 at 02:25

    Zu F5:
    (nachdem man auf einer anderen Seite eingeloggt war):

    Vorher evtl. die gesamte Seite mit der linken Maustaste anklicken,
    (eine leere Stelle)
    auf dass die nachfolgende „F5“ sich eben auf diese Seite bezieht,
    diese Seite neu geladen wird.

    In anderen (Sub-)Ebenen bewirkt die F5-Taste nicht das erneute Laden der Seite.
    Wie geschrieben:
    Ich bin mir nicht sicher, den „Kern des Geschehens“ getroffen zu haben.
    ______________
    Sorry, das muss ich morgen bei „Licht“ nochmal lesen. 😉
    Bin zu erschöpft momentan. Euch allen noch eine gute Nacht.

  69. Marjellchens 9. März 2019 at 02:48
    @int 9. März 2019 at 02:39

    Noch so als Tipp : Hängt auch vom Browser ab. Ich habe so ne Site, da komme ich nur über Chrome rein. Also mal probieren. Für PI benutze ich den I-Explorer (ja ich weiß, ich bin rückständig), habe aber da die wenigsten Probleme, anders wie bei Firebird.

  70. @ VivaEspaña 9. März 2019 at 02:30
    „https://fridaysforfuture.de/march15th/ “

    die schulschwaenzer-mint-hasser seite wird offz. in kiel zusammengeschustert,
    adresse ist muthesius kunstschule / provinz-fh fuer gestaltung etc,
    vllt eine fa „irgendwas mit xy“, offenbar web-amateure ohne industrieerfahrung

    und sie sind schon genervt von den „Greta Climate Church Inc.“ genervten,
    und drohen mit anzeige und ewigem schmollen bei beleidigungen („hass“ ™
    https://fridaysforfuture.de/wp-content/uploads/2019/02/PM-Hass-2.pdf

    wenn ich nicht so viel wichtigeres als den weltklimatod zu tun haette,
    wuerde ich mich mit kamera ingo knito unter die klimakinder mischen.
    jedes kind, jedes banner sendereife realsatire ohne kommentar.

  71. @ Marjellchens 9. März 2019 at 02:48
    „Euch allen noch eine gute Nacht.“

    das missverstehst du: wir sind hier nicht zusammen in einem raum.
    ich habe keinen einfluss noch ahnung, ob und wann wer schlafen geht.

  72. heute show wieder schlimme Hetze gegen die AfD!

    Bisher einziger guter Gag:

    Merkel: „Wir Politiker müssen uns fragen, was passiert da eigentlich, wir sind ja alle nicht in dem Internet aufgewachsen“

    Welke: „Da, wo du aufgewachsen bist, gab’s immerhin einen Intershop!“

  73. Gestern fand in Langenlonsheim neben der Naheweinstraße
    eine „Auseinandersetzung“ ™ von „Maennern mit Waffen“ statt.

    „Nach ersten Ermittlungen ergab sich folgendes Bild:
    – Die Frau und der 30-Jährige sind ehemalige Lebensgefährten.
    – Die Beiden verabredeten sich zu einer gemeinsamen Aussprache,
    wobei sich die Frau …durch den 28-Jährigen aus Hessen begleiten ließ.
    – Aus noch ungeklärter Ursache lief die Aussprache jedoch völlig aus dem Ruder ™
    -die beiden Männer lieferten sich eine heftige Schlägerei, (sic)
    – wobei offensichtlich auch Waffen ins Spiel kamen. ™
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117703/4213332

    „Hurra, ein Spiel, ein Spiel !!!“

  74. Hans R. Brecher 9. März 2019 at 03:05 et al.

    Danke für den Tusch und alles und die aufmunternde Ansprache gestern Nacht.
    Habe mir auch ein Beispiel an @Babieca genommen. 😀

  75. LEUKOZYT 9. März 2019 at 03:09
    😀 😀 ;-D
    ich habe keinen einfluss noch ahnung, ob und wann wer schlafen geht.
    *****
    Lesen kann helfen.
    Der Herr Erbrecher zB teilt hier immer mit, wann er „ins Bettchen“ geht, sogar, wann er duscht.

  76. VivaEspaña 9. März 2019 at 03:25
    Hans R. Brecher 9. März 2019 at 03:05 et al.

    Danke für den Tusch und alles und die aufmunternde Ansprache gestern Nacht.
    Habe mir auch ein Beispiel an @Babieca genommen.

    —————————————-
    Sehr gut! Ein Indianer kennt keinen Schmerz!

    https://www.youtube.com/watch?v=8duLFS9TfGg

  77. VivaEspaña 9. März 2019 at 03:28
    LEUKOZYT 9. März 2019 at 03:09
    ? ? ;-D
    ich habe keinen einfluss noch ahnung, ob und wann wer schlafen geht.
    *****
    Lesen kann helfen.
    Der Herr Erbrecher zB teilt hier immer mit, wann er „ins Bettchen“ geht, sogar, wann er duscht.

    ——————————–
    Der Herr Erbrächer, der Rächer der Ererbten, ist noch wach … 🙂
    Aber gleich muss ich unter die Dusch! In BR ist gerade 0 Uhr vorbei. Geisterstunde!

    https://www.youtube.com/watch?v=V7PKoCPbwXE

  78. „Der mörderische deutsche Links-Staat testet mit seinem „Historisch Einzigartigen Experiment“ seit geraumer Zeit auch ganz bewusst die extremsten „Schmerz-Grenzen“ der Bevölkerung aus – also seiner schon-länger-hier-arbeitenden Untertanen. Das haben totalitäre Dystopie-Systeme an sich.“
    ————————————-

    Dieser Staat ist kaum noch auszuhalten! Wer frei ist, wandert aus, am besten ins bessere Deutschland – Österreich.

  79. LEUKOZYT 9. März 2019 at 02:20
    FEST_HAL_TEN !

    „Schweden wählt Greta Thunberg zur „Frau des Jahres“
    ——————————

    Wer nimmt Schweden noch für voll? Das Land ist noch kranker als DE!

  80. OT
    … Begriffe für diese Mörder erfunden, wie „radikaler islamischer Terrorist“ oder „Islamist“. Diese Labels sind fiktiv. Sie existieren nicht innerhalb eines islamischen Kontextes unter den Anhängern des Islam. Um es klar zu sagen, der Islam definiert Kämpfer https://legacy.quran.com/4/74-76 für den Islam 8/39 tatsächlich als Mudschaheddin

    … Koran 4:95 „… vorgezogen, die mit einer großen Belohnung zurückbleiben.“ ….

    The Prophet said, „Nobody who enters Paradise likes to go back to the world even if he got everything on the earth, except a Mujahid who wishes to return to the world so that he may be martyred ten times because of the dignity he receives (from Allah).“ sunnah.com/bukhari/56/33-35

  81. Diese „Petson“ ist doch Kultursensibel zu behandeln.
    Wie ich es schon mehrfach gefordert habe so mache ich es jetzt wieder!
    Ich fordere die Einführung der Scharia in Dummland für und nur für Moslems.
    Todesstrafe für ihn ist dan klar und der Rest Schaft Arbeitsplätze, Respekt ( der den Plusdeutschen ja so wichtig ist ), Platz in den Unterkünften, ist eine preiswerte Lösung zu jahrelangen Verhandlungen und deren Unterbringung in Haftanlagen, etc…
    Dies sind nur ein paar Vorteile der Scharia!
    Aber bitte NUR FÜR MOHAMEDANER ANWENDEN.
    Da diese ja auch noch nicht die Aufklärung erreicht haben.
    Und für unsere Hochveräter in Amt und Würden muß die Todesstrafe wieder eingeführt werden.

  82. Ohne jeden Zweifel ist das, was sich „Bundesregierung“ nennt,
    ein Synonym für das Wirken von Berufsverbrechern, die sich als Staatsfeinde zusammen gefunden haben.

    Mehrkill ist Don, die DonInn, also eine end-verquaste Kriminelle.

    Sie konnte via verquastem Abschaum ala Claudia Roth darauf bauen,
    dass sie ihre erlernten Stasi-Ideale, per Penetranz, schon durchsetzen wird.

    Und nun steht unser Land vor dem totalen Kollaps.

    Mehrkill versucht straffrei abzutauchen, Fatima-Claudia hält aber die Stellung.

    Beihilfe zum Import von Millionen(!) abartigen(!) Moslems(!) haben beide auf dem Gewissen.
    Und sie empören sich, wie man daran doch bloss Anstoß nehmen könnte.

    Und die nachrangigen Kakerlaken, wie die Kakerlake Altmeier,
    die sind danach ausgesucht, ob sie als Kakerlake, sich auf Führer-Befehl, von anderen Kakerlaken besiedeln lassen würden.

    Der Bundestag ist weitgehend ein Kakerlag.

    Ein Herd der Seuche, der nichts anderes anzieht als Kakerlaken und Berufsverbrecher.

    Ohne diesen Befall, hätte es den Merhkill nie gegeben.
    Und auch Claudia Roth nicht.

  83. Eine junge Arbeitskollegin kam unlängst mit einer schwarzen Stofftasche in der Hand in den Dienst.
    Darauf prangte ein rotes Herz und der Text „Herz statt Hetze“.Vielleicht hätte das Cynthia weitergeholfen.Wahrscheinlich hat sie für ihren Tunesier nicht genug Herz gezeigt.

  84. Wann endlich begreifen Politiker und Gutmenschen, daß die
    hier eindringenden „Schutzsuchenden“ in der Regel nichts weiter
    sind, als Angehörige von Primitivethnien aus den Elendsgebieten dieser Erde,
    denen eines gemeinsam ist:
    Sie haben eine zutiefst zu verabscheuende Raub- und Mordideologie,
    den Koran, verinnerlicht und handeln danach, wenn es nicht nach ihrem
    Willen läuft.

  85. Also was ist da nicht ganz verstanden worden???
    Der Typ darf im Haus der Eltern in der oberen Etage mit der 21-jährigen Tochter übernachten.
    Der Typ schläft zusammen mit ihr in einem Bett, hat wohl auch vorehelichen Geschlechtsverkehr mit ihr gehabt.
    Was denkt der Typ über die Eltern und das Mädel wohl???
    Das Mädel natürlich eine Schlampe, die ich vor der Hochzeit pimpern darf, die Eltern fungieren als Zuhälter, da sie das noch fördern und eben nicht verbieten.
    Wer hat da was nicht verstanden???

    Was muss noch passieren, damit diese AMIGA-Fraktion mal die letzte Hirnzelle einschaltet???
    Für das Mädel und die Familie tut es mir leid, doch unvorhersehbar war das nun wirklich nicht.
    Mein Gott Deutschland… was ist aus dir nur geworden???

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  86. Es ist doch seit Jahren immer wieder der gleiche Ablauf.
    17 jähriger ohne Papiere, ohne Name, denn alle heißen Ali, werden
    von unseren Bürgermeistern in den Städten und Großstädten, mit deutschen,
    jungen Mädchen zusammengebracht, um anschließend abgestochen zu werden !
    Das ist die Wahrheit.
    Aber wie auch in diesem Fall, sind die Eltern und auch die Verwandtschaft nicht
    unschuldig. Ich würde nicht zulassen, dass meine Tochter, in meinem Haus,
    mit jemanden verkehrt, der durch solche Umstände, nach D. gekommen ist.
    Die Indoktrination hat nicht nur bei den Kindern und Jugendlichen voll durchgeschlagen.
    Es kann noch soviel passieren, das Idiotenvolk, will einfach nicht aufwachen !

  87. Gab es 2016 in Rheinl.-Pfalz nicht mal einen Justizminister Wissing, der die Einführung der Sharia forderte? Nur kurze Zeit später wurde seine Forderung und der Eintrag aus Google entfernt. Das ist Demokratie in diesem diktatorischen Shithiole Germanistan, das von Faschisten regiert wird.

  88. @LEUKOZYT 9. März 2019 at 03:09

    @ Marjellchens 9. März 2019 at 02:48
    „Euch allen noch eine gute Nacht.“

    das missverstehst du: wir sind hier nicht zusammen in einem raum.
    ich habe keinen einfluss noch ahnung, ob und wann wer schlafen geht.
    _____________
    Ach, etwa nicht?
    Da bin ich aber platt jetzt …

  89. 1. Hatte Cynthia KIKA gesehen, Bäckerblume
    oder das Kirchenblatt gelesen?
    2. Wurde der alte Lügen-Bock Mohamed Diaa*, vom
    interkulturellen Kika-Märchen, endlich abgeschoben?
    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html
    3. Lebt Malvina noch frei u. ungezwungen oder ist
    sie mit einem Araberbalg schwanger?

    4. Cynthia hielt keine Armlänge Abstand.
    5. Entspannt sieht C. auf obigem Foto
    nicht aus, sondern eher kritisch u. besorgt.

    6. Hat Cynthia gemerkt, daß der Nafri
    Drogen frißt u. sprang deshalb ab?
    7. Wollte der Nafri, daß C. ihm Medikamente
    im Krankenhaus stiehlt, um sie zu verticken?

    8. Wollte der Moslem das tägl. Zusammenleben,
    nach Aydan Özoguz´ Befehl, neu aushandeln?
    9. Wollte der kriminelle „Ahmad“ Sex, also auf
    sein Saatfeld, wann immer er Lust habe u.
    Cynthia nicht?
    10. Wollte der Nafri eine Ehe erzwingen,
    um den deutschen Paß zu erlangen?

    ++++++++++++++++++++++

    LÜGEN-HR & LÜGEN-DIAA – GLEICH & GLEICH
    GESELLT SICH GERN

    BEIM ALTER GETRICKST! – WETTEN?

    *Diaa ist 17 Jahre, als er Malvina kennenlernt, 19 Jahre, als der Film gedreht wird und heute 20 Jahre alt. Das steht in seinem
    Ausweis(FAKE-PASS! WETTEN?), den wir gesehen haben.

    …die Beziehung von Diaa zu Malvina ist nicht strafbar. Juristisch können Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr eigenverantwortlich über sich entscheiden. Deswegen sind Beziehungen zu Jugendlichen ab 16. Jahren grundsätzlich nicht strafbar. Die Beziehung zwischen Malvina und Diaa war auch zum Zeitpunkt ihres Kennenlernens nicht strafbar. Eine Strafbarkeit besteht nur dann, wenn eine Person, die älter als 21 Jahre ist sexuelle Kontakte zu einer Person zwischen 14 und 16 Jahren hat und die fehlende Fähigkeit dieser Person zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt.

    MOHAMED DIAA IST WIE HANS PETER:

    Der Redaktion lag der Ausweis von Diaa vor: So wie manche Leute Hans Peter heißen, so heißt er Mohamed Diaa. Sein Rufname ist (ANGEBLICH!) Diaa. Während der Dreharbeiten wurde er von seinem Umfeld ausschließlich Diaa gerufen.

    MOHAMED DIAA LIEBT SALAFISMUS:

    Hat Diaa die Facebook-Seite des Islamisten Pierre Vogel geliked?
    Ja, weil er auf ein Gewinnspiel reagiert hat, bei dem es einen Flug nach Mekka zu gewinnen gab…

    DIE SCHLAUE BEGRÜNDUNG DES HR:

    Eine aktuelle Befragung von minderjährigen Zuschauern des „Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen“ (IZI) hat ergeben, dass deren Reaktion auf den Film weit überwiegend kritisch war. Die Mädchen wurden also gerade für die Probleme solcher Beziehungen sensibilisiert.

    PRINZ CHARLES:
    „LIEBE, WAS IMMER DAS AUCH SEI.“
    GELL, NAIVE DIANA!

    Der Film zeigt die Liebe zwischen Malvina und Diaa. Der Fokus des Films liegt vor allem auf der 16-jährigen Malvina und ihrem Weg, über die kulturellen Unterschiede hinweg eine Beziehung mit Diaa zu leben.

    Ist Diaa Salafist?

    Nein, er würde sich für Salafisten angreifbar machen, wenn er mit einem deutschen Mädchen vor die Kamera treten würde und sagen würde, dass er sie liebt. NEIN, MAN WÜRDE IHN DRÄNGELN, MALVINA ZU BEKEHREN!

    Warum ist als einziger Politiker ein AfD-Abgeordneter bei der Diskussion dabei?

    Ein Hauptteil der Kritik an dem Film kam aus dem Lager der AfD. Deshalb war es für uns wichtig, einen der Wortführer an der Diskussion teilnehmen zu lassen.

    ➡ Selbstverständlich haben wir auch die anderen Parteien zur Teilnahme an der Diskussion eingeladen, diese sind aber unserer Einladung nicht gefolgt.

    DIE AWO, ALSO DIE SPD HATTE IHRE FINGER

    IM PERVERSEN SPIEL:

    Warum wurde dieses Paar ausgesucht und nicht ein arabisches Mädchen mit einem deutschen Freund?

    Die Idee des Films war, die Beziehung zwischen zwei Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturen darzustellen. Das Thema ist Toleranz. Wir hatten ursprünglich weder einen Flüchtling noch einen Menschen aus Syrien im Blick.

    ➡ Auf Malvina und Diaa wurden wir durch einen Kontakt bei der Arbeiterwohlfahrt aufmerksam.

    (:::)

    https://www.hr.de/unternehmen/backstage-und-meldungen/archiv-medienpolitik/engel-fragt–spezial-aktuelle-diskussion-ueber-malvina-diaa-und-die-liebe,engel-fragt-spezial-100.html

  90. Vor exakt einem Jahr lehnte der Bundesrat auf Grund der Verweigerungshaltung der Grünen die Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als „sichere Herkunftsstaaten“ ab, trotz einer mehr als geringen Anerkennungsquote, die zwischen 0,2% (Tunesien) und 2,2% (Marokko) lag.

    Sind sie ja auch nicht, jedenfalls für aus mohammedanischer Sicht Ungläubige. Aber leider sind das weder diejenigen, deren Asylanträge normalerweise genehmigt werden obwohl deren Zahl mit obiger Statistik weitgehend kongruent ist, noch ist es der Grund für die Verweigerung der Grünen. Wenn diese Heuchler sich nur einmal ehrlich machen würden.

  91. Und was ist jetzt schlimes passiert?
    Heutzutage kann sich niemand herausreden , er hätte nicht gewusst was auf einen zukommt. Die Eltern nicht, die Tochter nicht, sie haben sich für das Risiko entschieden und sie ist im Risiko umgekommen. So wie der Dachdecker der vom Dach fallen kann wenn er sich nicht gesichert hat.
    Ihr war der Bunte lieber als der farblose.
    Und mir ist der tote Dachdecker lieber als wenn der Dachdecker noch mehrere neue bunte Dachdecker macht die unser aller Haus so verunstalten und unsicher machen.
    Mein Tipp an die Hinterbliebenen. Falls ihr trauert, obwohl ihr doch genau das Geschehene ermöglicht habt, dann geht nach Berlin, in euer Rathaus,in die Bürgerbüros, an die Unis und an die Bahnhöfe und beschuldigt die Willkommensklatscher. Oder falls ihr Sarkasmus mögt, dann richtet ein Spendenkonto für die „Flüchtlingsretter“ im Mittelmeer ein. Vieleicht war die Gewaltat des Bunten ja nur ein stummer Schrei nach Liebe. (Arschloch). So haben es zumindest die Hoten Tosen gesungen in den 90ern.

  92. @ ridgleylisp 9. März 2019 at 04:14
    @ LEUKOZYT 9. März 2019 at 02:20

    🙁 Das körperlich u. seelisch retardierte,
    geistig eingleisige Mädchen Greta eine
    Frau??? Soll es mit einem afghanischen,
    arabischen oder negriden alten Sack
    „interkulturell“ verheiratet werden???

  93. In der Nacht zu Mittwoch erstach der 22-jährige „tunesische Schutzsuchende“ Ahmed T. seine deutsche Ex-Freundin Cynthia

    WIEVIELE JAHRE IST DER
    VERBRECHER SCHON 22?

  94. ….und Trump hat mit seiner Mauer doch recht. Selbst NICHTWÄHLER durchschauen allmählich das GEZ-Verschweige Kartell.
    “ Über eine arme deutsche junge Frau (Rebecca) wird seit Wochen berichtet, während über von Muslimen ermordete Frauen NICHT oder WENIG berichtet wird.“ Kommentar von NICHTWÄHLERN.

    Die Leute durchschauen das Spiel der Medien mehr und mehr. Man muss im Alltag die Leute aufmerksam machen, wie das deutsche EINE-MEINUNG-GEZ-MEDIEN-SPIEL läuft.
    Bei den Europa-Wahlen werden sich die Stimmen der Salvinis, Orbans…etc…. verdoppelt! Recht so!

  95. Kein Mitleid. Jede Frau hat ein Gehirn und sollte es auch einsetzen, zumal die Medien voll von den Erlebnissen ihrer Vorgängerinnen sind! Was hat die sich eigentlich von diesem Typen erwartet? Eine Ehe in einem tunesischem Drecksloch oder die schnelle Nummer!

  96. @ Alvin 9. März 2019 at 09:13: “ Über eine arme deutsche junge Frau (Rebecca) wird seit Wochen berichtet, …“

    Berichtet? Nee in meinen Augen schon zelebriert. Schaut her ihr bösen Nazis, der böse Schwiegersohn! Ich würde mich totlachen, wenn es zum Schluss ganz anders ausgeht!

  97. Meine Erfahrung: Alle deutschen blonden Frauen, die sich mit Muslimen eingelassen haben (bis zu Ehe!!), wurden ALLE BITTER BESTRAFT. Das geht von Gewalt bis „nur“ zu PARALLEL-MEHR-FRAUEN-HAREM. Deutsche Frauen sind gut für „Drüberrutschen“. Mehr nicht.
    Jeder Türke mit Geld sagt „meine Frau“?? „Viele Frauen“!!

  98. Freunde der Familie sammeln Spenden für die Beerdigung

    Wie die Wormser Zeitung berichtet, haben Freunde der Familie für Samstagabend zu einem Trauermarsch aufgerufen. Sie bitten auch um Spenden, um eine „würdige Beerdigung“ für Cynthia zu finanzieren.

    In der kommenden Woche hat die AfD zu einer Mahnwache aufgerufen. Der Oberbürgermeister von Worms möchte keine solche politische Veranstaltung nach dem Mord in seiner Stadt.
    https://de.euronews.com/2019/03/08/schock-und-wut-in-worms-cynthia-21-offenbar-von-freund-erstochen

    Mahnwache angekündigt

    »Um unserer Anteilnahme Ausdruck zu verleihen und den Bürgern in Worms die Möglichkeit zu geben, sich dem anzuschließen, wird die Landtagsfraktion am Dienstag, den 12.03.2019, gegen 18:00 Uhr in Worms, voraussichtlich auf dem Lutherplatz am Lutherdenkmal eine Mahnwache für das Opfer abhalten«, teilt Uwe Junge, Fraktionsvorsitzender und innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz mit.

    Eine verantwortungslose Immigrationspolitik der Bundesregierung und die jahrelange Verweigerungshaltung der Grünen, die Maghreb-Staaten Marokko, Algerien und Tunesien als »sichere Herkunftsstaaten« einstufen, hat nun eine weitere junge Frau das Leben gekostet.

    Auch Oberbürgermeister Michael Kissel (SPD), dessen Partei als Koalitionspartner die Immigrationspolitik mitträgt, zeigte sich laut dem Wormser Nibelungenkurier »entsetzt« über die Tat. Zudem bat das Stadtoberhaupt darum, das Geschehen mit dem gebotenen Augenmaß zu werten, damit die Tat nicht von Rechtspopulisten für politische Themen missbraucht werde.
    https://www.deutschland-kurier.org/messermord-in-worms-22-jaehriger-abgelehnter-tunesier-ersticht-21-jaehrige-freundin/

  99. Es gab mal die Site ,, Akte Islam ?“
    Die würde gelöscht !!
    Warum wohl ?
    Mittlerweile sind wir tausenden von moslemmorden weiter !
    Keinen Tag ohne Messer Moslem !

  100. Wie brauchen schnellstmöglich eine breite Aufklärung zu den Inzestschäden bei Moslems.
    Mehr als 60 % aller Moslems weltweit sind schwer genetisch geschädigt.

    Dadurch ist nicht allein der IQ volle 20 Punkte niedriger als bei uns (in Afrika 30 Punkte niedriger sogar ohne Inzestheiraten, mit Inzestheiraten 35 Punkte niedriger (letzteres ist in Somalia so, dort gelten 30% aller Somali als klinisch geisteskrank)). Mit einem IQ von 80 rangiert man dann auf dem Level geistiger Behinderung.

    Das Gehirn hat dann nur zu oft auch schwere anatomische Defizite, die zu Funktionsstörungen in Form schwerer Depressionen und Wahnerkrankungen führen. Dazu gehören auch schwere Impulskontroll-Störungen, die in Psychosen zustande kommen.
    Und körperliche und nur zu oft sehr schmerzhafte Mißbildungen mit vielen Operationen gibt es ebenso zuhauf. Ich erinnere mich hierbei immer wieder an einen muslimischen Studenten aus dem Iran, dem die Zähne überall am Kopf wuchsen, nur nicht im Kiefer- der hatte mehr als 20 Operationen hinter sich und trug mit 30 Jahren eine Vollprothese, litt an schwerer Schizophrenie und nahm täglich eine Handvoll Tabletten, hatte bereits 5 Selbstmordversuche hinter sich. Vater und Mutter waren Cousin und Cousine, seine Schwestern litten genauso wie er- um medizinisch versorgt zu werden kamen sie hierher- sowas ist bei denen die Norm und nicht die Ausnahme!

    Außerdem hat man(n) als Inzestprodukt bio-logische Minderwertigkeitskomlexe, weil man eben kein vollwertiger Mensch ist, der Kinder haben darf- das fühlen diese Menschen intuitiv (wie schreien sie so gern: „Ich fühle mich als Moslem diskriminiert! (das heißt in Wahrheit: ich bin viel minderwertiger als ihr und kann es nicht erklären, ich kann mit euren Leistungsanforderungen nicht mithalten, ihr seid Kufar, ihr seid böse, gebt mir mehr Privilegien, dann will ich darüber hinwegsehen, und in zwanzig Jahren sind wir eh mehr als ihr und dann töten wir euch alle!“ So etwa tickt das).

    Mutter Natur verbietet Inzest, um das Leben vor Verkrüppelung zu schützen. Da geht es um Naturgesetze- wenn die verletzt sind, ist alles Heilige des Lebens zerstört, man ist nicht mehr Teil der Schöpfung, man ist dann soetwas wie Frankensteins Monster. Betroffene fühlen das, und versuchen, das irgendwie zu kompensieren. Sogar ein Jack Nicholsen, der intelligent ist, hat seine Inzestherkunft zeitlebens nie verwinden können und nur mit Drogen und Exzessen sein minderwertiges Dasein aushalten können. Ein Moslem bekommt zur Kompensation seines Verkrüppeltseins den Herrschenmenschenstatus. Perverser geht es nicht mehr.
    Bei Inzest geht es nicht um eine Bagatelle.

    Auf gar keinen Fall dürfen wir uns mit denen vermischen- das muß sich endlich herumsprechen, womit man es da zu tun hat. Und zwar mit einer biologischen Zeitbombe. Man sagt in etwa: wenn eine muslimische Familie 5 Kinder hat, ist es normal , wenn 2 davon geisteskrank sind. Die andern drei sind aber auch nicht normal intelligent.

    Prinzipiell gibt es in jeder Gesellschaft Inzest, auch bei uns- nur eben in verschwindend geringer Prozentzahl. Sonst wären wir nicht, was wir sind- und sonst würde man uns auch nicht bekämpfen, weil wir ja kein Öl haben. 50 % aller Nobelpreise und Patente weltweit kommen bisher aus Deutschland- bald nicht mehr, weil die Intellligenten fliehen werden.

    Daß man uns diese debil- wahnsinnigen Menschen in Massen ins Land schickt, hat Methode- Schäuble will uns ja mit denen vor Inzestschäden bewahren. Hat Herr Schäuble zu seinem verbrecherischen Vorhaben und seinem geisteskranken Zynismus noch etwas zu sagen?


    Die Geschichte der Inzest- Zeugung ist im Nahen Osten rund 7000 Jahre alt. Den genauen Ablauf lasse ich hier weg- der wird sich eh bald herumsprechen durch diverse Veröffentlichungen.
    Aber es gab dort Stammesvölker, die die uralten Paarungsregeln zur Vermeidung von Inzest in Größenwahn und Dummheit ignorietren und dann extrem lebensunfähig wurden. Aus diesen Stämmen entstanden dann die ersten Stadtstaaten des Orient, wo es außer Not und Elend und Grausamkeiten nichts gab, während im Westen, wo später die Juden lebten, eine sattgrüne Kultur der Innovationen und des Wohlstands mitten in Wüstenlage erblühte. Nur mit Krieg und dem Raub intelligenter und gesunder Menschen überlebten diese Stadtstaaten.

    Wenn man extrem gestört ist, nimmt man sogar das gar nicht mehr wahr und empfindet sich als ‚richtig‘- obwohl man halt irre und dumm ist. Im Nahen Osten machte man aus der Not eine Tugend- und legalisierte Inzest irgendwann restlos. Seit Jahrtausenden in einigen Gebieten- am längsten in Saudi Arabien bei den Beduinen. Das Dumm- und Irre-Sein wurde zur Kultur. Auch Mohamed war so ein Inzestkind- ‚Atatürk nannte ihn nicht umsonst einen ’schmutzigen Beduinen‘- der Islam, den Mohamed nicht allein erfand, fiel auf (un)’fruchtbaren‘ Boden und hinterließ eine Schneise der Zerstörung seitdem. Die islamischen Gesellschaften sind die abgehängtesten dieser Welt, und nun sind schon mehr 60 % aller Moslems genetisch ruiniert- und die Tendenz steigt durch Exponentialeffekte ständig. Das betrifft in etwa mehr als 800 Millionen Menschen weltweit.

    Die Saudis, selbst in Inzest degeneriert, können bald ihr Öl nicht mehr verkaufen und ihr bisher üppig alimentiertes Staatsvolk nicht mehr ernähren. Sie riskieren sogar Revolten und ihre Vertreibung. Sie wollen nun Industrialisieren- doch ihren Leuten können sie nichts beibringen, weil sie zu bildungsunfähig sind.
    Nun haben sie- ein paar tausend Jahre zu spät- aus diesem Grund mit dem Testen von Heiratsanwärtern begonnen, so etwa seit 2 Jahren läuft das dort. Und etwa jede zweite geplante Ehe wird dann verboten- wegen Inzestschäden.
    Dieses Modell muß s o f o r t in alle Länder getragen werden, wo Moslems ihren Geburtendschihad feiern! Aber ganz schnell, bevor es zur (‚politisch‘ gewollten) Katastrophe kommt!

    Und wer hier an den Vorwurf der ‚Euthanasie‘ oder eine ‚Rassenlehre vom Übermenschen‘ oder anderen Blödsinn denkt, hat es immer noch nicht begriffen: es geht um Mutter Natur, deren Gesetze wir zu akzeptieren haben und der man nicht ins Handwerk pfuschen darf! Und wem das immer noch nicht reicht, weil sein Gutmenschenhirn eh nichts mehr funken kann, der versuche es über das so sehr strapazierte Mitgefühl: Inzestkinder leiden! Sie leiden an ihren Unfähigkeiten, an ihrer Minderwertigkeit, an ihren Wahnstörungen, an ihren Depressionen, an ihren Mißbildungen, den vielen schmerzhaften Operationen! Und dieses Leid ist lebenslang und unheilbar! DESWEGEN ist Inzest eine Ursünde! Und nicht etwa, weil Onkel Adolf eine Übermenschenrasse züchten wollte. Intelligenz und Gesundsein sind einfach nur normal- nichts anderes.

    Und was diesen Mörder angeht- dem Mädel war nicht wohl mit ihm, wie man an ihrem Gesichtsausdruck auf dem Foto sieht. Ihre Familie sollte sich fragen, was dem Mädel einen so extremen Helferkomplex verpaßt hat, und warum sie sich wegwarf an so einen dummen Möchtegernmann, warum sie ohne Selbstwertgefühl auf der Welt war und einen solchen Blödsinn lebte.

  101. Was ist, wenn REBECCA mit einem sog. muslim. LOVERBOY unterwegs ist????? Die naiv-dummen deutschen Eltern wissen davon oft gar nichts!
    Im übrigen wird einem „schlecht“, wenn man das junge Gesicht sieht und „sie ist ggf. tot“!
    ________________________________________
    BIO Deutscher 9. März 2019 at 09:18
    @ Alvin 9. März 2019 at 09:13: “ Über eine arme deutsche junge Frau (Rebecca) wird seit Wochen berichtet, …“

    Berichtet? Nee in meinen Augen schon zelebriert. Schaut her ihr bösen Nazis, der böse Schwiegersohn! Ich würde mich totlachen, wenn es zum Schluss ganz anders ausgeht!

  102. @ Erzlinker 9. März 2019 at 00:14
    Die arme Frau. Unfassbar. Mein Beileid an die Familie.

    Wann hört es auf Frau Merkel? Wann hört dieser Terror auf? Meine Töchter haben zurecht Kontaktverbot zu Moslems, Negern, Arabern, Türken. Nein ich bin nicht ausländerfeindlich. Kommen mir meine Töchter mit Europäern oder Fernostasiaten als Freund hab ich kein Problem mit.
    ————————————–
    Man kann nicht früh genug damit anfangen, Töchtern immer wieder zu sagen, wer im Hause nicht erwünscht ist und als Freund nicht geduldet wird, wobei ich ihnen ebenfalls vermittelt habe, jeder Europäer sei willkommen. Ich habe mir damals , als meine Jüngste etwa 13 war auch das N. Wort anhören müssen. Doch da habe ich drüber gestanden. Sie haben sich Beide daran gehalten, denn trotz pubertärer Antihaltung gegen die Eltern höhlt auch hier steter Tropfen den Stein.

  103. Alvin 9. März 2019 at 09:13

    Die Leute durchschauen das Spiel der Medien mehr und mehr. Man muss im Alltag die Leute aufmerksam machen, wie das deutsche EINE-MEINUNG-GEZ-MEDIEN-SPIEL läuft.
    Bei den Europa-Wahlen werden sich die Stimmen der Salvinis, Orbans…etc…. verdoppelt! Recht so!
    ————-
    Heute morgen wollte ich Tabak holen, geh mit einem „Gumoing“ an der Zeitungen sortierenden „syrischen Fachkraft“ vorbei. Schreit der mich an „das heißt guten Morgen“ (hat es wohl nicht gehört oder nicht hören wollen) an. Finsterer Typ, dem man jeden Monat mehr ansieht, daß der aufgehetzt wird. Erst war ich perplex, sag noch „aber ich habe goch gegrüßt“ – dann hab ich realisiert wie frech der Typ eigentlich ist – hängt der doch tatsächlich ein „verschwinde“ dran. Jedenfalls mach ich ihn richtig rund, der kriegte Angst und wurde völlig unterwürfig (eine Entschuldigung kam natürlich nicht, beleidigt wohl seine Mohammedaner“ehre“) – ist er wohl nicht gewohnt daß ein Kuffar ihm über das Maul fährt. Irgendwann ging ich, zu einer anderen Tanke… sag da nur drei Worte und sofort legt die Bedienung richtig heftig los, was sich diese Orks mittlerweile rausnehmen. Es genügt ein Funke und die Leute offenbaren sich immer öfter – und zwar deutlich.

    Ich bin mir sicher: Langsam aber sicher kippt das Ding, es haben mehr die Schnauze gestrichen voll als „die Medien und Politik“ einem glauben machen wollen. Ich hoffe nur die Zeit reicht noch aus, bevor es zu viele Invasoren und Parasiten werden.

  104. „Es ist doch seit Jahren immer wieder der gleiche Ablauf.
    17 jähriger ohne Papiere, ohne Name, denn alle heißen Ali“
    _______________________________________________________

    Falsch!
    Manche Neger heißen „Eiswürfel mit Geschmack“.
    Aber das muss noch v o r der Moslem-Invasion gewesen sein.

  105. Maria-Bernhardine 9. März 2019 at 09:08

    In der Nacht zu Mittwoch erstach der 22-jährige „tunesische Schutzsuchende“ Ahmed T. seine deutsche Ex-Freundin Cynthia

    WIEVIELE JAHRE IST DER
    VERBRECHER SCHON 22?
    ————————————————————————————–
    Wie bei einer Geschwindigkeitsüberprüfung werden aus Toleranzgründen 5 Jahre abgezogen, dann ist er 17 und es gibt nur Jugendknast.

  106. Der Flavored Ice Cube,…
    da steckte noch ein Mindestelvel an Humor dahinter,
    so richtig mit Schmackes,
    auch zeigt und zeugt der Name die hohe Achtung des Obongos vor dem Aufnahmeland und den Behörden.

    Er konnte sich auf die feuchten Träume schmachtender weiberleit im turschlusspanik-Modus verlassen, der Flavored Ice Cube.

    Hoch das Bein!

  107. Wer sich mit diesen Zuwanderern einlässt muss damit rechnen, weil der Stellenwert der Frauen in diesen Ländern keine Wertigkeit besitzt. Frauen werden als Ware angesehen.
    Das wird nicht die letzte Nachricht sein.
    Die Jasager und Befürworter sind selbst schuld.

  108. korrägschn

    Der Flavored Ice Cube,…
    da steckte noch ein Mindestlevel an Humor dahinter,
    so richtig mit Schmackes,
    auch zeugt der Name von der hohen Achtung des Obongos vor dem Aufnahmeland und den Behörden.

    Er konnte sich auf die feuchten Träume schmachtender Weibersleit im Turschlusspanik-Modus verlassen, der Flavored Ice Cube.

    Hoch das Bein!
    …oohstännich!…

  109. WESHALB SAGT

    UNSEREN MÄDCHEN & FRAUEN

    KEINER,

    ➡ daß in Beziehungen mit Negern u. oder Moslems
    ein Nein kein Nein ist???

    ➡ Stattdessen werden sie, von der Wiege bis zur Bahre,
    eingelullert u. zu interkulturellen Kontakten animiert,
    gar gedrängt.

    Totschlag oder Mord???

    Mögliche Schutzbehauptungen –
    entdecke die Möglichkeiten:

    Sie hatten Streit, der dann eskalierte.

    Cyntia hat ihn ausgelacht.

    Cynthia hat ihn provoziert.

    Weil dem Nafri Abschiebung drohte,
    war er in einer psych. Ausnahemsituation.

    Der Moslem hatte eine schwere Kindheit.

    Unsere Willkommenskultur war mangelhaft.

    Teilhabe an allen unseren Errungenschaften
    war ihm nicht ausreichend gewährt worden.

    Ahmed (22+) geistig retardiert u. haftunfähig.
    https://t1p.de/xc7e
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Greta (16) seelisch u. körperl. retardiert,
    aber 2 x schwedische „Frau(!) des Jahres“:
    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/greta-thunberg-in-schweden-zur-frau-des-jahres-gekuert-a-1256930.html

    ++++++++++++++++++++

    6:29 Min. mit Tim Kellner zum Thema Cynthia +
    +https://www.youtube.com/watch?v=1Q-THpfczE0

  110. „Er konnte sich……verlassen,…“
    …und auf die von „sorosgestützter“ Politik ergangenen Richtlinien „von oben“.

  111. Heidesand 9. März 2019 at 09:26

    Erklären Sie doch Ihren Töchtern auch diese Inzestproblematik, diesen schweren Kulturschaden, den diese Völker seit mindestens 1400 Jahren haben, und einige sogar schon seit 7000 Jahren. Siehe mein Beitrag weiter oben, so kurz und knapp wie möglich. Soetwas müßte jeden Tag in de Medien erscheinen.
    Es hat einen Grund, warum sie so dumm und so gestört sind, warum sie sich selbst so hassen, waru sie nur zu oft auch häßlich und mißgestalt sind, so krumme Beine und so kleine Schädel haben- und warum sie unsere Werte nicht begreifen. Man muß sie, bis auf wenige Ausnahmen, als behindert einstufen, und als nichts anderes. Und es hat einen Grund, warum sie einer Frau praktisch keine freie Wahl lassen wollen und am liebsten gleich eine Neunjährige nehmen- weil sie per Natur gar nicht mehr zusteht, sich zu paaren- ich rede hier von sehr alten Naturgesetzen, nicht von irgendwelchen Ideen.
    Die Ideologie setzt dem Schaden dann die böse Krone auf, ist aber nicht die grundlegende Ursache, diese ist der genetische Schaden!

  112. Aus Fehlern lernt man, manchmal stirbt man, dann können nur noch andere daraus lernen.

  113. „Weibersleit“
    …bayrisch…

    „Warum jodelt ein Bayer?“
    „Ich weiß!“
    „?“
    „Weil es ein Bayer ist!“

  114. ACHTUNG, POLIZEI SUCHT NACH MUTMASSLICHEM SEXUALSTRAFTÄTER
    Paderborn – Er soll ein Sexualdelikt sowie Körperverletzung begangen haben: Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach diesem mutmaßlichen Straftäter.

    https://www.tag24.de/nachrichten/paderborn-fahndung-phantombild-sexualstraftaeter-koerperverletzung-polizei-996337#article

    Die Taten sollen sich bereits im Oktober und November 2018 „abgespielt“ haben. Wohl wieder mal aus „ermittlungstaktischen Gründen“ hat die Polizei aber erst jetzt ein Phantombild erstellt. Und wenn man sich dieses ansieht ist wieder mal sofort alles klar, was die „Taktik“ der unter der Fuchtel der Politik stehenden Polizei war („Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung …“): Das maximal pigmentierte Goldstück sollte genügend Zeit bekommen für die „Flucht“ in ein anderes Bundesland, um dort unter einer weiteren neuen Identität „Schutz“ zu suchen…

  115. OT

    MÄDCHENTRÄUME – KARRIERE ALS MÜLLFRAU

    Henryk M. Broder / 08.03.2019
    Wenn eine Frau kommt, die weiß, worauf’s ankommt…

    Es sieht aus, als wäre derzeit unter den SPD-Frauen ein gnadenloser Kampf um die Pole Position in der Disziplin „Mir ist nichts peinlich“ zugange.

    Die unbestrittene Nummer 1 ist die amtierende Justizministerin und Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahlen, Katarina Barley. Ihr Auftritt als Miss Liberty wird noch lange Maßstäbe setzen.

    Auf Platz zwei steht, sitzt oder liegt Umweltministerin Svenja Schulze, die eine Mega-Rede zum Start der Europäischen Nachhaltigkeitswoche gehalten hat. Darin erklärt sie, wie viel Spaß es macht, nachhaltig zu leben und dass die Pfalz eine kleine Stadt ist.

    Der dritte Platz wurde soeben von Familienministerin Franziska Giffey erobert, die sich zum Weltfrauentag ganz unauffällig unter Berliner Müllmänner gemischt hat, um eine wichtige Botschaft zu verkünden:

    Wir wollen, dass Frauen eben jeden Beruf ergreifen können. Frauen können alles, und wenn es noch nicht so ist, dann müssen wir dafür sorgen, dass sie es können und dass die klischeefreie Berufswahl möglich ist… Ab 12:04…

    So ändern sich die Zeiten. Wollten Mädchen früher Stewardess, Krankenschwester oder Germany’s Next Top Model werden, so träumen sie nun davon, als Müllfrau Karriere zu machen,

    Seite an Seite mit Frauen- und Familienministerin Franziska Giffey, die sich jetzt schon Gedanken darüber macht, was sie beruflich machen wird, wenn die SPD auf der Müllkippe landet. Welcome to the real world and have a nice day, Franzi!
    https://www.achgut.com/artikel/wenn_eine_frau_kommt_die_weiss_woraufs_ankommt

  116. Schuldig in mehr oder weniger hohem Maß sind:

    -merkel und co.
    -bamf und weitere behörden
    -antiabschiebeproasylgutmenschenlobby
    -fast alle medien wegen buntfärberei und lügen
    -der täter und seine unkultur-herkunft nebst islamsozialisierung
    -85 prozent der nicht warnenden sondern tollfindenden eltern,freunde,schule,bekannte usw.
    -mit 21 jahren in gewisser blauäugig naiven art auch die junge frau selbst.

  117. Der Typ sieht echt Scheiße aus, dem guckt schon das Messer aus der Verbrechervisage. Würde so einen nicht mal mit nem Stecken anfassen.

  118. In Worms regiert seit Jahrzehnten Kissel mit der SPD, entsprechend auch die asoziale Entwicklung der letzten Jahrzehnte, bezweifle aber, dass sich mit Kessel (CDU) demnächst irgendwas ändern wird.

  119. Klar hat hier mal wieder der Staat versagt. Muss allerdings zugeben, dass sich hier meine Wut in Grenzen hält, da das Opfer sich ihren Schlächter aktiv ausgesucht hat und anscheinend ihn bis zuletzt unterstützt hat. Läuft bei mir unter Kandidat für den Darwin Award.

  120. Und die BILD kehrt wieder zu ihrem exzessiven Lieblingsthema „Rebecca – Instagram-Filter-Girlie-Mord ohne Leiche“ zurück – sogar in vier verschiedenen Artikeln gleichzeitig. Der Tatverdächtige ist hier auch untrüglich ein gebürtiger und waschechter Deutscher.

    Auch da wäre ich mir nicht so sicher, augenscheinlich vom Phänotyp sieht Florian R. aus wie ein Südosteuropäer und nicht wie ein Mitteleuropäer.

    ntv meldete: „Der in Deutschland geborene Tatverdächtige“ was einen gleich stutzig macht

    Da er aber wohl den Ehenamen „Reusch“ seiner Frau angenommen hat, kann man ihn mutmaßlich besser als Bio-Deutschen verkaufen.

    Ich kann mich über seine südosteuropäische Herkunft täuschen, aber das ist von seiner Optik her mein Eindruck. Ist er in Wahrheit ein Florin aus Rumänien oder so? Und gar kein DE-Florian? :

    https://twitter.com/tonline_news/status/1103269805858021376

  121. Es wiederholt sich permanent – keine Woche ohne Einzelfall. Junger musl. Herrenmensch sticht Frau rasend vor Eifersucht und gekränkter Ehre ab. Dies in Deutschland 2019. Was sagt die Politik und deren Presse? Nichts! Oder Weiterbetreibung der Islamunterwerfung.
    Viele Leute glauben daran, dass sich jeder Mensch irgendwann oder irgendwo für seine Taten vor einem „höheren“ Gericht verantworten muss. Frau Merkel sollte beten, dass diese These falsch ist.

  122. Silberner Goldbroiler 9. März 2019 at 02:00
    „Etliche Demonstranten [nicht *innen ??] hielten bunte Plakate, auf denen unter anderem stand „Mädchenhandel Stop“ und „Tausche Periode gegen Rolex“

    War das die Chebli?

  123. Worms darf kein zweites Kandel werden, so wollen sie es. Wenn die Medien und Politiker nicht so lügen und relativieren würden, die Diffamierungs-, Gewalttats-Repressalien seitens des Staates durch die Antifa nicht so ausgeprägt wären, gäbe es hier auch längst einen Volksaufstand.

  124. Kein Staatsversagen.
    Versagen aus Dummheit.
    Beispiele wie Verbindungen mit Mohammedanern enden gab es ja wohl genug.
    Aber wer zu dumm ist, sich der Umwelt anzupassen, den holt die Evolution und darwin kommt mit dem engen Kamm.
    Nichts hat versagt.
    Darwin Award, sonst nix.

  125. @wanda 9. März 2019 at 09:21
    Ihre Ausführungen zum Thema Inzest und dessen gesellschaftliche Auswirkungen sind sehr interessant und inhaltsreich. Ich würde gern tiefer in die Thematik eintauchen und mich daher freuen, wenn Sie noch einige Quellen zu Ihrem Post senden könnten. Ich denke, dies ist auch von allgemeinem Interesse.

    Verbindlichsten Dank
    hquer

  126. Heidesand 09:26

    Richtig, aber meine Töchter beschimpfen mich nicht als Nazi. Die beiden sind viel zu schlau. Meine Freundin, die Mama, motzt zwar rum wenn ich meine Töchter auf die Gefahren hinweise aber das ist mir egal. Als ich meine Töchter bei deren Geburt das erste Mal im Arm hatte hab ich denen Eins geschworen. PAPA SCHÜTZT EUCH UM JEDEN PREIS. PAPA ZEIGT EUCH ALLES DAMIT IHR SO GLÜCKLICH LEBEN KÖNNT WIE ICH. Die gehen bald zum Kampfsporttraining. Die wichtigsten Abwehrschläge hab ich denen schon beigebracht. Und ich schütze die beiden Perlen um jeden Preis.

    Alles Gute und Liebe für Sie und Ihre Familie.

  127. Cynthia R. könnte allerdings auch noch leben, wenn sie sich mit keinem Ahmed eingelassen hätte.

  128. @ int 8. März 2019 at 23:45
    „…
    Diese Kreatur haben wir für den Rest seiner Existenz an der Backe und kriegen den definitiv nie mehr los.“

    Ach, da kommen schon noch andere Zeiten. Dann werden die Gefängnisse geleert…

  129. Dazu dieser unglaubliche riesengroße Wasserkopf an Staat, mit seinen Millionen dienenden Helfershelfern.

  130. Das ist aber kein Staatsversagen, sondern genau so gewollt. Man herrscht eben mittels Terror und Schuldkomplexen. Schickt mal Eurem Lieblingsbundestagsdödel eine Briefbombe. Dann seht ihr wie zackig deutsche B*llen rangehen können. Auf der anderen Seite verfaulen denen aber ihre Donuts in der Hand, wenn es gegen ihre ausländischen Terrorhelfer gehen soll. Das ist politisch ganz genau so gewollt.

  131. Mic Gold 09:27

    Ja immer mehr haben die Schnauze voll und offenbaren sich. Gut so. Der Islam gehört NICHT zu Deutschland oder Europa.

  132. @ Eugen von Savoyen 9. März 2019 at 11:46
    Cynthia R. könnte allerdings auch noch leben, wenn sie sich mit keinem Ahmed eingelassen hätte.


    Die westlichen Weiber die sich mit denen einlassen, spielen Russisch Roulette.

    Frankfurt (Main) Prozess: Der vorbestrafte Osman Y. (24) verprügelte seine im siebten Monat schwangere Freundin Nikola H. so heftig, dass sie beinahe ihr Kind verlor -Bewährung. Kurz darauf tötet der Türke die 19-jährige Mutter und sticht auf den herbeieilenden Nachbarn ein

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/balkon-killer-prozess-mit-null-promille-luege-vor-gericht-60534956.bild.html

  133. Freya- 11:57

    Gib mir 5 Minuten und ich bekomme die Identität und das Alter raus. Nee 3 Minuten reichen vollkommen aus.

    Schönes Wochenende gewünscht.

  134. Wissen die rotgrünen Emanzenweiber dass sie sich mit den Moslems zurück an die Gebärmaschine, Haus, Hof, Herd katapultiert haben? Die werden noch ihre dämlichen, großschnäuzigen Fressen gegenüber deutschen Männern bereuen und an die geordneten Verhältnisse zurückdenken.

    https://www.youtube.com/watch?v=0oSIvfjFabg

  135. @Erzlinker 9. März 2019 at 12:02
    Freya- 11:57

    Ja, einfach sein Handy beschlagnahmen! LG

  136. Frostbringer 9. März 2019 at 10:57

    Klar hat hier mal wieder der Staat versagt. Muss allerdings zugeben, dass sich hier meine Wut in Grenzen hält, da das Opfer sich ihren Schlächter aktiv ausgesucht hat und anscheinend ihn bis zuletzt unterstützt hat. Läuft bei mir unter Kandidat für den Darwin Award.

    ——————————————-

    Das mit dem „Darwin Award“ ist hier fast schon naheliegend.

    Es scheint bei so manchen Frauen eine Art Todessehnsucht zu geben, die sie antreibt, sich mit besonders gefährlichen Typen einzulassen. Das hängt vielleicht auch wieder mit Darwin zusammen: gefährlicher Mann = effektiver Beschützer, so die instinktive Rechnung. Mit allen Vor- und Nachteilen.

    Eine Rolle spielt auch der Coolness-Faktor: Seht her, wie hübsch anti-nazi ich bin, ich lasse mich sogar mit einem Musel ein. Das erhöht das Ansehen in linksgrünen Kreisen.

    Hinzu kommt die naiv-unverbildete, direkte Art vieler Muslims, auf Frauen zuzugehen. Die haben keine Achtung vor (nichtmuslimischen) Frauen, das erleichtert ihnen die Sache. Während der deutsche Mann nach Jahrzehnten feministischer Gehirnwäsche zögert, eine Frau anzusprechen – es könnte als sexuelle Belästigung aufgefasst werden. Der Musel hat solche Probleme nicht, er kennt sie noch nicht einmal, und es wird ihm daher auch nicht übel genommen.

  137. Freya- 12:15

    Stimmt habe ich gar nicht erst erwogen. Ich dachte zwecks der Feststellung der Identität mehr so an die Arbeit im Garten.

  138. https://philosophia-perennis.com/2019/03/07/blackfacing-beim-wuerzburger-faschingszug-taetern-drohen-nun-bis-zu-fuenf-jahre-haft/
    (David Berger) Ein Haftstrafe von bis zu fünf Jahren droht drei Männern und einer Frau aus Unterfranken. Wie die Würzburger „Mainpost“ berichtet, hatten sich die vier 2017 schwarz angemalt (Blackfacing) und liefen dann kurzfristig und ungeplant im Würzburger Faschingszug mit. Nicht ohne damit eine politische Botschaft zu verbinden

    Dabei enthüllten sie nämlich ein Plakat mit der Aufschrift:

    „Wir wissen genau, abschieben wird uns keine Sau!“

    DAS ist aber auch wirklich eine eindeutige Beleidigung für das weibliche Schwein. Geht ja gar nicht! ironie*

  139. Mantis, beim anschauen des Bildes hatte ich einen akuten Ekelanfall….. das sich Frauen für sowas hergeben… und es würde mich nicht wundern, wenn die Goldstücke mit ihrem Schwengel am Rande des Domes rotiert haben…

  140. Ich verstehe absolut nicht, wieso hier rumgecuckt wird.

    Es war die freie Entscheidung der Dame. NULL MITLEID. Nothing of value lost.

  141. Überrascht mich alles nicht mehr. Aber der Frau, die im Jahre 2019 noch nicht begriffen hat, aus welchem Holz die Merkel-Gäste geschnitzt sind, der ist auf Erden nicht mehr zu helfen.

  142. Dunkeldeutschland 9. März 2019 at 09:41

    Wer sich mit diesen Zuwanderern einlässt muss damit rechnen, weil der Stellenwert der Frauen in diesen Ländern keine Wertigkeit besitzt.
    …………………………

    So nicht richtig. Um eine Frau in solchen Ländern zu bekommen muß der Bräutigam einen horrenden Brautpreis an die Familie der Frau zahlen. Oft arbeiten junge Männer jahrelang hart um das überhaupt zu schultern. Ohne Brautpreis geht oft noch nicht mal zusammen Limonade trinken. Also eine Frau ist materiell sehr viel wert.

    In Deutschland zahlst Du nichts und oft kommen da alleinerziehende Mütter mit grünen Hirnblähungen ins Spiel. In den Augen der Asylnutzer kann es billiger nicht kommen.

    Wie alles was umsonst ist, behandelt man es auch weniger pfleglich und es sind ja gerade diese Umsonstblondies, die reihenweise abgestochen werden. Würden sie dafür 30 Kamele oder Kühe zu zahlen haben, ich glaube nur ein Idiot würde seine Frau dann noch abstechen. Aber billige, deutsche Flittchen? Und Knast ist eine gute Gelegenheit einen Deutschkurs und eine Ausbildung zu absolvieren. Also die Typen handeln schon rational.

  143. Wo ist die Landesmutti Malu?
    Mal wieder nicht da, keine Empörung, Trauer und Anteilnahme für Deutsche im Sozi-Land R-P.
    Wer wählt diese eiskalte, herzlose Malu?

  144. Nach Mord an Cynthia (21) in Worms
    Oberbürgermeister trauert und
    bekommt Morddrohung FAKE-DROHUNG? VON WEM?
    EINEM V-MANN? EINEM SPD-GENOSSEN? EINEM LINKEN
    NAZI-JÄGER? EINEM ANTIFANTEN?

    Auf Facebook bekundete Oberbürgermeister Michael Kissel (64, SPD) seine Erschütterung, rief zum Zusammenhalt auf. Daraufhin erhielt er eine(!) Morddrohung, bekommt deshalb jetzt Polizeischutz!

    (:::)

    Der 22-Jährige hatte mehrere Identitäten benutzt, war in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Karlsruhe gemeldet. Bei seiner Freundin war er nur regelmäßig zu Gast.
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/worms-cynthia-21-erstochen-morddrohung-gegen-oberbuergermeister-60570964.bild.html

  145. AUS EINER MORDDROHUNG MACHT NTV PLURAL:

    Morddrohung gegen OB Worms trauert um tote 21-Jährige

    Trauer und Wut in Worms: Die tödliche Messerattacke auf eine junge Frau erschüttert die ganze Stadt. Freunde und Verwandte der 21-Jährigen organisieren einen Trauermarsch. Der Oberbürgermeister mahnt derweil zur Einigkeit –
    ➡ und bekommt Morddrohungen.
    N TV heute 14:13
    https://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/nach-mord-an-cynthia-21-in-worms-oberburgermeister-trauert-r-nund-bekommt-morddrohung/5841104

  146. DER TUNESISCHE SCHWERVERBRECHER AHMED

    Julian Staib
    (Polit. Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz
    und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden):

    Am Alter und an der Identität eines Tunesiers, der verdächtigt wird, eine junge Frau im rheinland-pfälzischen Worms getötet zu haben, gibt es offenbar Zweifel. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich Medienberichten zufolge um den 22 Jahre alten Ahmed T. Nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft Mainz liegen den Behörden jedoch unterschiedliche „Varianten“ von dessen Personalien vor.

    Bei Asylfällen gibt es häufig verschiedene Namensschreibweisen aufgrund der Transkription aus dem Arabischen. Doch +++variiert in diesem Fall offenbar auch das +++Geburtsdatum.

    …befindet sich in Untersuchungshaft. Nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft Mainz bezichtigte er sich selbst der Tat. Aufgrund der bei ihm vorgefundenen Spuren sowie des Spurenbildes am mutmaßlichen Tatort gebe es keinen Grund, an der Aussage zu zweifeln.

    DER MOSLEM-BONUS WINKT BEREITS:

    Bei der Vorführung vor den Haftrichter am Donnerstag musste der Verdächtige nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft gefesselt werden, er sei „ausgesprochen aufgebracht“ gewesen. Es erfolgte eine +++forensisch-psychiatrische Untersuchung, auch deswegen, da ein Tatmotiv unklar ist.

    ➡ „Normalpsychologische Erklärungen“ wie eine Tat aus Eifersucht oder wegen Geldes griffen derzeit nicht, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tunesischer-asylbewerber-ersticht-junge-frau-in-worms-16078682.html

    ENTDECKE DIE MÖGLICHKEITEN:

    EHRENMORD? VERTUSCHUNGSMORD?

    WEGEN „EHRE“, WEIL CYNTHIA SCHLUSS GEMACHT HATTE?

    ODER IHN NICHT HEIRATEN WOLLTE?

    WEIL SIE KEINEN SEX MEHR WOLLTE?

    VERDECKUNGSMORD, WEIL ER SIE VERGEWALTIGTE?

    ODER WEIL SIE FÜR IHN KEINE PILLEN AUS DEM

    KRANKENHAUS/ALTENHEIM STEHLEN WOLLTE?

  147. servus ,

    ich weiß nicht , wie oft ich dies schon gepostet habe : absolut selber schuld .
    Wer sich als Frau mit einem Moslem einläßt & zu blöd zum lesen ist – bitte schön .
    Aber auch das Umfeld ( Eltern , Schule etc. ) trägt Verantwortung .

  148. Und wieder ein Mord, für den Angela Merkel persönlich verantwortlich ist. Die Frau hat schon so viele Tote auf dem Konto, daß sie wegen Beihilfe zu Massenmord angeklagt werden sollt.

  149. Immer dasselbe Medien-Muster!

    Worms: „ANGEBLICHE“ Morddrohungen gegen OB Kissel (SPD)

    Schmähungen nach Solidaritätsaufruf

    Vor Trauermarsch für getötete 21-Jährige: Morddrohungen gegen Wormser Oberbürgermeister!

    Neben dem Trauermarsch plant die Wormser AfD eine Mahnwache. Diese soll am Dienstag (12. März) um 18 Uhr am Lutherplatz stattfinden. Die Fraktion will dabei die Landesregierung auffordern, Konsequenzen aus der Tat zu ziehen. „Dazu müssen Straftäter konsequent abgeschoben und – neben Algerien und Marokko – auch Tunesien als sicheres Herkunftsland eingestuft werden“, heiße es in einer Pressemitteilung.

    Laut der ,Wormser Zeitung’ appelliere OB Kissel von einer Mahnwache Abstand zu nehmen, um der Familie der toten 21-Jährigen ausreichend Ruhe zu lassen.

    https://www.heidelberg24.de/region/worms-trauermarsch-getoetete-21-morddrohung-gegen-oberbuergermeister-michael-kissel-11829618.html

  150. @ int 9. März 2019 at 02:27

    „Klar für Worms mit Kissel“
    Kann das Zeugs

    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/03/03-08-Bild-4.jpg

    mal jemand übersetzen?

    Nee, lieber nicht.
    … war nur ein Scherz.

    *************************************

    Hier ist die Übersetzung zu Kissels türkischem Wahlplakat (ohne Garantie; es handelt sich um eine von mir bearbeitete Übersetzung von Google Translate):

    „Wählen Sie am 18. November Michael Kissel!
    Für Ihre Fragen und Kommentare:
    http://www.michael-kissel.com

    Am 18. November wird die Stadt Worms einen neuen Bürgermeister wählen. Im Jahre 2003 trug Michael Kissel zur Geschichte der Stadt Worms bei. In den kommenden Jahren wurden viele Herausforderungen gemeistert und viele Projekte auf die gleiche Weise entworfen. Die Stadt Worms von 2018 ist ein starkes, selbstbewusstes Worms für die, die dort leben und arbeiten möchten.

    Michael Kissel möchte erneut zum Bürgermeister von Worms gewählt werden und die Erfolgsgeschichte der Stadt Worms weiterschreiben. Seine Hauptidee ist, dass wir alle zusammenleben und -leben können, wenn wir alle an einem Seil ziehen. Für dieses Grundprinzip möchte er für die Stadt Worms arbeiten, seine Ideen und Vorschläge umsetzen und in Zukunft gemeinsam für das Zusammenleben der in der Gesellschaft lebenden Kulturen und Religionen arbeiten.

    Es liegt an Ihnen, den zukünftigen Bürgermeister unserer Stadt zu bestimmen.

    Wählen Sie erneut am 18. November Michael Kissel, wenn die Wahl in der zweiten Runde stattfinden soll.

    Wer hat das Recht zu wählen?

    Wahlberechtigt sind alle Wormser, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten Deutscher oder Staatsbürger eines anderen europäischen Landes sind.

    Mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass können Sie ganz einfach zum gewünschten Ort gehen.

    Bei Fragen können Sie uns unter 06241-593707 kontaktieren.“

  151. Wieder die gleiche Geschichte wie in Kandel und anderswo:
    Girlie steht auf bad boys und glaubt an das Märchen vom „Edlen Wilden„.
    Wer sich in diese Gefahr begibt, kommt darin um… 🙁

  152. Der Kreisverband Worms der AfD ruft seine Mitglieder und Sympathisanten sowie alle Wormserinnen und Wormser dazu auf am Trauermarsch für die von ihrem Freund ermordete junge Frau am Samstagabend um 20.00 Uhr teilzunehmen. Wir hoffen, dass sich möglichst viele Wormserinnen und Wormser zu dem Trauermarsch durch das Nordend am dortigen Netto-Parkplatz einfinden und auch der Familie der ermordeten jungen Frau finanziell helfen.

    https://www.facebook.com/368725073226954/photos/a.368737283225733/1713813662051415

  153. In Deutschland wählt keiner diese Altparteien-Schweine
    mehr und doch kommen sie auf 87 % der Wählerstimmen.
    Man kann es fast nicht glauben, aber das ist so !

  154. @ crafter 9. März 2019 at 16:50
    Durchblicker 9. März 2019 at 14:43
    („Wo ist die Landesmutti Malu?“)
    =====
    Maria-Luise Dreier hat sich noch nicht erholt von den LACHATTACKEN, die ihr der Sozen-Parteifreund Eduard Schmitt, der mit dem Dreifachkinn, bei „Mainz bleibt Mainz wie es hetzt und hasst“ zubereitet hat mit seiner AfD-Rede. Außerdem wartet sie erstmal ab: Wenn zuviele Demonstranten gegen die von ihr ursächlich mitverantworteten Asylantenflutung in Worms auftauchen sollten, wird sie – wie in Kandel – hinter den Kulissen schon die richtigen Strippen ziehen, damit die von ihr beauftragten Antifanten/Jusos/GrüJugend/Solid und andere Kriminelle auch in Worms Polizisten angreifen, Knaller schmeißen auf Rentner und Famlilien sowie Trauernde angreifen und jagen werden!

  155. Selbstkorrektur: Falscher Name oben: Andreas Schmitt muss es heißen (der oberfette Sozen-Obermessdiener)

  156. Selber schuld, wenn man die Goldstücke zu nahe an sich ran lässt, jede Warnung in den Wind schlägt und die Warnenden wohlmöglich noch diskriminiert und beleidigt.
    Wie bestellt – so geliefert.

  157. „Zwischenfall“ bei Trauer-Gottesdienst in Worms für Syndia (Cynthia)

    Kurz bevor der Gottesdienst begann, kam es zu einem Zwischenfall. Zeugen berichteten, dass ein Mann mit ausgebreiteten Armen im Altarraum stand und „allahu akbar“ (Gott ist der Größte) gerufen hätte. Ein Ausruf, den islamistische Attentäter gebrauchen.

    Zahlreiche Besucher der Kirche, die bereits vor dem Gottesdienst Platz genommen hatten, verließen daraufhin fluchtartig die Kirche und alarmierten die Polizei. Beamte konnten den Störer festnehmen.

    Anmerkung: Wem das Offensichtliche nicht bewusst ist, dem kann man nicht helfen

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/Trauermarsch-fuer-getoetete-21-Jaehrige-in-Worms,worms-trauer-marsch-102.html

Comments are closed.