Gut bewacht: Islam-Apologet Ralph Brinkhaus (CDU).

Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden? Das ist eine Frage, die bei der derzeitigen Entwicklung in Deutschland durchaus ihre Berechtigung hat, haben wir doch eine stetige Zunahme von Moslems, sei es durch Import aus anderen Ländern oder durch die fleißige Reproduktionstätigkeit moslemischer Frauen und Männer. Dankenswerterweise hat der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, dafür ein paar Kriterien genannt, die wir gleich auf einen weiteren Kreis anwenden wollen. Hier Brinkhaus’ Kriterien:

Der Fraktionsvorsitzende der Union, Ralph Brinkhaus (CDU), hatte zuletzt der Agentur „Idea“ auf die Frage, ob ein Muslim für die CDU Bundeskanzler werden könne, geantwortet: „Warum nicht, wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt.“ Daraufhin setzte in der Union eine heftige, kontroverse Debatte ein.

Fangen wir an mit dem Nationalsozialisten. Könnte er Bundeskanzler werden? Sicher gerne, sofern er dann alles im Alleingang regeln dürfte. Dafür bräuchte er dann aber ein neues Ermächtigungsgesetz (denkt er), das den Deutschen seit Hitler nicht mehr zu vermitteln ist. Auf die Idee, Alleingänge und Verletzungen des Grundgesetzes ganz einfach ohne Gesetz zu „tun“, würde er vermutlich nicht kommen. Sein Fehler unter anderem: Er würde versuchen, die Verfassung zu ändern, anstatt sie einfach zu ignorieren.

Nehmen wir den Ziegelstein. Einige Vorteile sind zu schön, um sie nicht zu erwähnen. Ein Transport von A nach B ließe sich ab sofort mit der Schubkarre bewerkstelligen statt mit der Staatskarosse. Der Aufwand für Essen, Unterkunft und Kleidung wäre gering. Und er hätte weder die ungeregelte Einwanderung noch die „Eurorettung“ beschlossen, da ihm die Stimme gefehlt hätte. Wir hätten unser Geld behalten und andere ihre Analphabeten. Er hätte, dem Amtseid folgend, Schaden vom deutschen Volke abgewendet. Am Ende seiner Amtszeit könnte er noch als Teil einer Mauer einen nützlichen Dienst am Vaterland verrichten.

Der Moslem: „Warum nicht, wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt.“ Fangen wir an: Er würde unsere Werte sicher vielfach vertreten, da sie bereits entsprechend abgeändert sind. So ist der Wert der körperlichen Unversehrtheit im Grundgesetz bereits weitgehend auf seine Bedürfnisse „zugeschnitten“: Einem wehrlosen kleinen Moslemjungen darf bereits jetzt, auch dank der Vorgängerin im Kanzleramt, die Vorhaut abgetrennt werden, gegen seinen Willen, ohne Betäubung, ohne dass der Peiniger dafür eine Strafe befürchten müsste.

Der Tierschutz ist auch bereits ausgehöhlt, und es würde einem Moslem keine Mühe bereiten, sich an den neuen „Wert“ zu halten. Etliche seiner Mitmoslems haben bereits dafür gesorgt, dass der Tierschutz für das betäubungslose Schächten keine Anwendung mehr findet. Dafür wird das Tier islamisch bebetet, wenn es unter Qualen zu Tode gefoltert wird.

Das Grundgesetz überhaupt? Ja doch, das würde beachtet werden, nach einigen weiteren Änderungen. Die wichtigste wäre: Es muss, wie überall auf der Welt, wo Moslems herrschen, als staatliches Recht implementiert werden. Das neue Grundgesetz würde neue Werte mitbringen, zum Beispiel, dass Frauen nicht nur als Zeugen die Hälfte zählen, oder dass sie geschlagen werden dürfen, wenn „ihr [Männer] ihre Widersetzlichkeit befürchtet“ (Sure 4, 34).

Religionsfreiheit gäbe es natürlich weiterhin, jeder dürfte aus freiem Willen Moslem werden, wenngleich das jetzt herrschende staatliche Recht gemäß Scharia den Abfall vom Islam mit dem Tode bestrafen würde. Menschenrechte würden eben nur noch im Einklang mit der Scharia gelten, so das Bekenntnis aller moslemischen Staaten dieser Welt zu „ihren Werten“, in der „Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam“.

Wir sehen, „er“, „der“ oder „ein Moslem“, vertritt bereits „unsere“ Werte und er wird sie noch mehr vertreten, je mehr sie seiner Lebenseinstellung angepasst werden. Dass Brinkhaus hier nicht gegendert hat, also nicht von „er oder sie“ und „Politikerin oder Politiker“ oder „Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler“ sprach, sehen wir ihm nach. Da antizipiert er bereits die neue Zeit.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

188 KOMMENTARE

  1. Brinkmaus weiß offenbar nicht, dass ein Moslem ein Unterworfener ist,
    der dem verfassungswidrigen Koran folgt.

    Nach der Einsetzung eines Rechtsbrechers als Chef des Verfassungsschutzes,
    wäre es natürlich konsequent, einen Koranhörigen als Kanzler einzusetzen.

  2. Dieser Mann ist noch dreister als Kauder, der immerhin Sabatina James einen Preis umhängte. Der Schlag ins Genick einer Partei, die sich jetzt unter 20% sicher sein kann. Eine Freude für alle Anhänger der AfD. Aber welch ein Dummkopf, ohne Not so ein Stuss von sich zu geben.

  3. Das Kloster Mor Gabriel wurde jahrzehntelang und wird immer noch vom türkischen Staat mit Unsicherheiten bzw. Streitereien um Eigentumsrechte bedroht. Egal wie dies entschieden wird: seit Jahren geht die Zahl der dort lebenden Christen erheblich zurück: Etwa 3.000 sollen es noch sein, Tendenz weiter fallend. Besuche von Herrn Brinkhaus dort und alle Maßnahmen der EU sind reine Symbolpoltiik, die nur vorgaukeln, dass etwas getan würde. Erdogan befördert das völlige Ende des Christentums weiterhin nach Kräften und dieser Diktator wird erreichen was er will.

  4. muss sogar –
    die braune Einheitspartei
    will es so.
    und natürlich deren Wähler.
    die Abgeordneten
    weil sie ihre Pfründe
    sichern wollen.
    es geht nur um Geld und Macht.
    nur dieses Mal
    wirds anders ausgehen.
    Gruß vom Liebherr.

  5. Hübsche Satire. Dummerweise wird es genauso kommen.

    „Werte“ vertritt doch niemand mehr von unseren „guten Politikern“, zumindest nicht die hergebrachten Werte der abendländischen Kultur.

  6. Das ist kein Schwachsinn, sondern Plauderei aus dem Nähkästchen. Wohl kalkuliert, zur Desensibilisierung.

  7. Ja latürnich, und des weiteren empfehle ich dss Sandmännchen durch Freddy Kruger zu ersetzen

  8. Muslimischer Kanzlerkandidat, Konfiskation von Eigentum, höhere Lebensarbeitszeit, automatische Organspende, Abtreibung bis zum neunten Schwangerschaftsmonat usw. Unsere Regierungsparteien fallen die letzte Zeit durch die utopischsten Forderungen auf, halten aber immer noch ihre Umfragewerte – finde den Fehler.

  9. natürlich wird ein Moslem Bundeskanzler werden , oder Obermufti oder wie der dann in Scharia-Deutschland heissen wird. — Es sei denn , die AfD zerlegt sich nicht selbst und sehr schnell erfolgt ein Umdenken . —

  10. Ein Moslem als Bundeskanzler, die Bahn möchte Flüchtilanten (welche nur Erfahrung mit nem Eselgespann als Vorbildung haben) oder potenzielle Terroristen sein könnten zu Lokführern ausbilden (natürlich mit verkürzter Ausbildungszeit) … LÄUFT DOCH IN BUNTSCHLAND!!

    Ehrlich Leute, ich denke auf meine alten Tage wirklich drüber nach auszuwandern. Ich glaube nicht noch hier sein zu wollen, wenn es richtig kracht hier im Lande. Könnte unschön werden!

  11. Es wird in Deutschland niemals einen islamischen Kanzler geben. Dann gibt es nämlich kein Deutschland mehr.

  12. Fangen wir an mit dem Nationalsozialisten. Könnte er Bundeskanzler werden? Sicher gerne, sofern er dann alles im Alleingang regeln dürfte. Dafür bräuchte er dann aber ein neues Ermächtigungsgesetz (denkt er), das den Deutschen seit Hitler nicht mehr zu vermitteln ist. Auf die Idee, Alleingänge und Verletzungen des Grundgesetzes ganz einfach ohne Gesetz zu „tun“, würde er vermutlich nicht kommen. Sein Fehler unter anderem: Er würde versuchen, die Verfassung zu ändern, anstatt sie einfach zu ignorieren.

    Insofern wäre ein Nationalsozialist gesetzestreuer als FDJ-Merkel.

    Zur demographischen Entwicklung sei angemerkelt, dass man jetzt schon negative Wurfprämien für ungeborene Ungläubige vorschlägt. Da StudienabbrecheriX Clausdia Fatima Roth keine 5 KinderInnen bekommen hat, hat sie dadurch Anspruch auf eine Viertelmillion Euro!

    Durch den Familiennachzug des #Merkelregimes werden wir 2030 genug Rechtgläubige mit deutschem Schrottpass haben, dann stellt sich die Frage nach einem Mohammedaner als Kanzler gar nicht mehr, wobei ich heute am WeltfrauInnentag das spd-Mehrfachquotendummerchen Sawsan Chebli-Rolex (38) dem syrischen Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek (16, FDP) vorziehen würde.

  13. Er sagt nur, was schon völlig offensichtlich war. Aber aus moslemischer Sicht würde ich die Deutschen noch ein wenig im dunkeln tappen lassen. Die Islamisierung wird von Merkel und Co. auch so erfolgreich vollbracht. Ein moslemischer Kanzler könnte da nur für unnötige Unruhe sorgen. Erst wenn die Machtübernahme nicht mehr aufzuhalten ist, würde ich an deren Stelle zuschlagen.

  14. Mal ehrlich: Was hätte er den auf die Frage antworten sollen?
    „Nein, ein Mohamedaner kommt mir nicht auf den Kanzlersessel!“ oder so was?
    Das wäre tatsächlich diskriminierend (nicht „rassistisch“) und hätte einen shitstorm sondergleich ausgelöst.

    Er hat doch versucht, sich auf „neutralen“ Boden zu retten, in dem er Bedingungen an einen möglichen Kandidaten gestellt hatte.
    „Warum nicht, wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt.“

    Natürlich muss die Antwort jetzt vom politischen Gegner ausgenutzt werden, so wie die die kleine „Spendenaffäre“ von Guido Reil aufblasen und ausnutzen.

  15. ich habe Brinkhaus schon im Focus empfohlen Michel Houellebecq – Unterwerfung zu lesen.
    Das ist sogar an deren Antifa-Zensur vorbeigekommen. 😀

  16. @jeanette
    8. März 2019 at 08:25
    Der Gutmensch:
    Im Abendland einschlafen!
    Im Morgenland aufwachen!
    ——–
    Genauso isses !!!
    Eingelullt in eine heile Welt wird der Michel eines Tages aufwachen und sich verwundert den Schlaf aus den Augen reiben.

  17. Ein Moslem kann nie ein guter Kanzler werden, denn er wird
    stets danach trachten, die Vorgaben des Korans eins zu eins umzusetzen.
    Das heißt: am Ende wird der Kampf gegen die „Ungläubigen“ stehen!!!!

  18. Das ist nichts anderes als das letzte hilflose Zucken, Wählerstimmen aus diesem Milieu zu erhaschen.

    Es geht bergab.
    Beginnen wird es mit der Europawahl, die einen Rechtsruck hervorbringen wird und endet mit den für die Altparteien katastrophalen LTW´s im Osten und hoffentlich dem ersten Blau im Bundesrat.
    Danach wird das Fingernagelmodel der Uckermark abgeschossen und es wird zu Neuwahlen kommen.
    Diese Neuwahlen werden die AFD bundesweit an die 20 Prozent Marke führen, womit die heutigen politischen Anweisungen an den Verfassungsschutz, die AFD zu diskreditieren und Methoden des dritten Reiches oder der DDR zur „Enttarnung“ AFD affiner Personen im Staatsdienst anzuwenden erläutert wäre.

    Es geht für diese Entourage dem politischen Ende zu, das Schnappen nach Luft wird heftiger und die verzweifelten Kratzspuren an den Toren zur Hölle tiefer.

  19. Die Überflutung mit Moslems zur Zerstörung Deutschlands läuft nicht mehr so, wie es von den Drahtziehern geplant war.
    Das Ausland um Deutschland herum merkt langsam, dass es auch zerstört wird. Und daher werden die Wahlergebnisse außer im kranken Deutschland überall einen starken Rutsch nach rechts ergeben.
    Die Nationalstaaten werden sich ihre Macht zurückholen, auch wenn die Marionetten Macron und Merkel im Fieberwahn kranke Reden halten.

  20. Was will uns dieser Glatzkopf eigentlich damit sagen. Das diese linke Moslem Partei, kurz MPD, ausgelaugt ist und man frisches Fleisch braucht oder was?

  21. „alles-so-schoen-bunt-hier 8. März 2019 at 08:30
    Hübsche Satire. Dummerweise wird es genauso kommen…“

    … wie das dann immer leiser werdende „Amen“ in der Kirche.
    Vielleicht wird Brinkhaus´Hoffnung, das noch zu erleben, nicht in Erfüllung gehen, weil 2030 immer noch die „schon länger hier Lebenden“ in der Mehrzahl sein dürften. Aber in etwa 30 bis 40 Jahren wird auch die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung in diesem Land helfen, dass Brinkaus´Wunsch – mit einiger Verspätung – in Erfüllun gehen wird.
    Interessant ist inzwischen auch die Frage nach dem „C“ in der Union. Aber in Zeiten der Sprachverhunzelung wird man auch darauf eine politisch korrekte Antwort finden.

    Schade, dass ich es nicht mehr erleben werde, wie sich unter einer muslimischen Bevölkerungsmehrheit die „Kämpfer gegen Rechts“ (z.B. auch unsere tapferen S-Antifanten oder X- Geschlechtlichen) dem neuen System unterordnen werden.

  22. DocTh 8. März 2019 at 08:41
    Mal ehrlich: Was hätte er den auf die Frage antworten sollen?
    „Nein, ein Mohamedaner kommt mir nicht auf den Kanzlersessel!“ oder so was?
    ———————————————-

    Ein paar andere Antworten gäbe es schon noch für einen Politiker, der sonst nichts Konkretes von sich gibt.
    Beispielsweise:
    -Das steht zur Zeit nicht zur Debatte.
    -Wir wollen nicht gleich alles überstürzen.
    -Wir werden sehen was die Zeit mit sich bringt. Was in Deutschland in 50 Jahren sein wird, das kann ich auch noch nicht sagen.

    Aber die beste Antwort wäre gewesen:
    Wenn die INTEGRATION abgeschlossen ist, dann können wir noch einmal darüber reden!

  23. OT

    „Es mache Sinn, die Kinder auf mehrere Grundschulen zu verteilen.“

    Das ist ja voll nahzieh!

    Gibt es nun eine „Sinti und Roma Quote“ für Hannovers Schulen?

    Bezahlartikel

    „Grundschule Mengendamm möchte nicht viele Roma-Kinder aufnehmen

    Schulleiter Andreas Kathmann fordert im Bezirksrat, dass auch die Grundschule Brüder Grimm Roma-Kinder bekommt. Die Stadt hatte Romafamilien aus einer menschenunwürdigen Notunterkunft in Lahe in die neue Unterkunft an der Podbi umquartiert. Die Adresse gehört zum Einzugsgebiet der Grundschule Mengendamm.
    List
    Die Grundschule Mengendamm fühlt sich mit der Aufnahme aller Romakinder aus der neuen Notunterkunft für obdachlose Familien in der Podbielskistraße 115 überfordert. Grundschulleiter Andreas Kathmann schlug in der jüngsten Sitzung des Bezirksrates vor, die Kinder zu gleichen Teilen an der Grundschule Mengendamm und an der Grundschule Brüder-Grimm unterzubringen. Erfahrungen anderer hannoverscher Grundschulen hätten gezeigt, dass es nicht zuträglich sei, wenn sehr viele Kinder aus Romafamilien an einer Schule wären.
    Zehn Kinder sind im Grundschulalter
    Wie berichtet hatte die Stadt die Obdachlosenunterkunft Alte Peiner Heerstraße in Lahe geräumt, nachdem öffentlich bekannt geworden war, dass dort Romafamilien unter menschenunwürdigen Umständen leben. Die Romafamilien wurden daraufhin in der Notunterkunft in der Podbielskistraße untergebracht. Einer Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion im Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide zufolge lebten in Lahe neben 12 Erwachsenen auch 23 Kinder zwischen 9 Monaten und 16 Jahren. 14 Kinder sind nach städtischen Angaben im schulpflichtigen Alter, zehn davon im Grundschulalter. Bislang besuchten sie alle die zuständige Schule des Schuleinzugsbezirkes, die Grundschule Gartenheim.
    Umzug der Roma-Kinder kam für Grundschule überraschend
    Kathmann wies darauf hin, dass die Adresse der neuen Notunterkunft –Podbielskistraße 115 – bis vor anderthalb Jahren noch dem Schulbezirk der Grundschule Brüder-Grimm zugeordnet gewesen sei. Er sei zudem verwundert darüber, dass die Schule nicht im Vorfeld darüber informiert worden sei, dass die Romakinder in die neue Notunterkunft ziehen würden. Die Stadt habe relativ zügig, nämlich innerhalb von zwei Tagen gehandelt, nachdem bekannt geworden sei, unter was für schwierigen Umständen die Romafamilien in der vorherigen Unterkunft in der Alten Peiner Heerstraße lebten, sagte Bezirksbürgermeisterin Irma Walkling-Stehmann in der Sitzung des Bezirksrates. Die Unterkunft werde sukzessive mit weiteren obdachlosen Familien belegt, die anderen Familien gehörten ihren Informationen zufolge allerdings nicht zum Kreis der Sinti und Roma, sagte Walkling-Stehmann. Es mache Sinn, die Kinder auf mehrere Grundschulen zu verteilen. Ein Stadtteil wie die List könne prinzipiell auch Kinder aus solchen, oft eher schwierigen Verhältnissen gut vertragen: „Andere Stadtteile haben es schwerer“, sagte Walkling-Stehmann.
    Besichtigungstermin ist Anfang März
    Die neue Unterkunft in der Podbielskistraße 115 C-F kann nach Angaben der Stadt am kommenden Donnerstag, 7. März, zwischen 16 und 18 Uhr bei einem Tag der offenen Tür“ besichtigt werden. Um 17 Uhr stehen Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Gemeinschaftsraum für Fragen zur Verfügung. Die Modulbauanlage hat 130 Plätze und 18 Notschlafplätze. Es sollen ausschließlich Familien untergebracht werden. Betreiberin ist die Living Quarter GmbH.
    Von Jutta Rinas“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-List-Grundschule-Mengendamm-moechte-nicht-viele-Roma-Kinder-aufnehmen

  24. Brinkhaus schielt auf Wählerstimmen der Mohammedaner, so wie Kramp-Karrenbauer die Konservativen im Blick hat. In Sachen Familie/“gender“ gibt es da auch Schnittmengen.

    Es ist Wahlkampf.

  25. 18_1968 8. März 2019 at 08:54
    Brinkhaus schielt auf Wählerstimmen der Mohammedaner, so wie Kramp-Karrenbauer die Konservativen im Blick hat. In Sachen Familie/“gender“ gibt es da auch Schnittmengen.

    Es ist Wahlkampf.

    ————————————-

    „Schnittmengen“ hat in diesen Zeiten etwas 😉

  26. @ich.will.weg.von.hier 8. März 2019 at 08:49

    „Interessant ist inzwischen auch die Frage nach dem „C“ in der Union.“

    Welche Frage? Das „C“ ist ein Halbmond. Hat auch die Flagge der Türkei, passt schon.

  27. Da ja bekanntlich in der Politik nichts zufällig passiert war dies, davon gehe ich mal ganz stark aus, ein erster „Versuchsballon“ wie weit man gehen kann! Mit Sicherheit hat er sich vorher die Zustimmung von der Todesraute und Annekröt geholt. Weiterhin sehe ich dies als Anbiederung an ein mögliches zukünftiges „Wahlvolk“…So sind sie halt, für den möglichen Machterhalt tun diese Leute einfach alles, inklusive Hochverrat an der deutschen autochthonen Bevölkerung.

  28. Das zwielichtige Geschäft mit dem Islamismus: Der Scharia-Kapitalismus
    Der radikale Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten, Katar, Iran, Saudi-Arabien etc., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  29. GEHT´S NOCH?!
    Verschenkt doch gleich die mohammedanisch kolonisierte Republik Absurdistan an den größenwahnsinnigen Sultan Erdogan!
    Moslems sind ausschließlich nur folgendem verpflichtet: dem Koran und ihrem blutsaufenden Mondgötzen allah! Menschenrechte, Demokratie und Meinungsfreiheit gehören definitiv NICHT dazu!
    Das sollte man Brinkhaus, diesem Volldeppen und Islam-Arschkriecher, mal klarmachen.

  30. Die C*DU ist mit ihren Mohammedanern bisher (noch, wie lange noch) überall gescheitert. Der letzte Versuch war der von C*DU-Aygül Özkan, unter C*DU Wulff „Integrationsministerin“ in NDS, dann kam von ihr IslamIslamIslam und raus war sie. Vor kurzem sollte sie als C*DU-Spitzenkandidatin in HH reanimiert werden.

    Da wurde sie lieber krank.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ayg%C3%BCl_%C3%96zkan

    Und ich erinnere an Peter Tauber, C*DU-Generalsekretär 2014:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article133557923/Die-CDU-sucht-einen-tuerkischstaemmigen-Kanzler.html

  31. Das wäre ein großer Schritt in Richtung , Shithole Germanistan . Der Brinkhaus scheint mit grenzenloser Naivität gestraft zu sein .

  32. @ Marie-Belen 8. März 2019 at 08:53

    Gibt es nun eine „Sinti und Roma Quote“ für Hannovers Schulen?

    Die Zigeunerkinder (Roma aus Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Balkan) gehen immer nur solange zur Schule bis das Kindergeld fließt. Danach sieht man sie nie wieder, hat mir eine Förderschullehrerin berichtet.

  33. Eurabier 8. März 2019 at 08:51

    Mindy 8. März 2019 at 08:45
    @jeanette
    8. März 2019 at 08:25

    Der Gutmensch:
    Im Abendland einschlafen!
    Im Morgenland aufwachen!

    Ein Bild sagt mehr als 1001 ungeschächtete WörterInnen:

    https://www.imgrumweb.com/post/BFYMCYXw4Zy
    ——————————————

    🙂 🙂

    Aber die Kordel um den Hals ist gar nicht notwendig. Das ist das Schlimme!
    Wie wir sehen geht es ganz ohne Kordel!

  34. Die Gespenster, die sie für vermeintliche Wahlerfolge riefen, die werden sie nun nicht mehr los! Naive Integrationspolitik!

  35. Wir sollten nicht so engstirnig sein!
    Wie wäre es denn mal mit einem schwulen oder einem „diversen“ Mohammedaner als Kanzler? Okay! Eine lesbische Mohammedanerin geht zur Not auch noch.
    Was der Brinkbude sagt, ist aber auch voll rassistisch (Nazi)! Denn es gibt nämlich auch noch einen Neger aus dem Senegal im Deutschen Bundestag: Karamba Diaby.
    Aber unser vielgeliebter C. Özdemir macht hier sicherlich ältere Rechte geltend!?
    Dann fällt mir auch noch der berufslose Grüne iranische Doppelstaatler Omid Nouripour ein …. Ja! Das sind fähige Leute für unser einstmals so erfolgreiches Deutschland.

  36. Gab es jemals einen solchen Zwist, ob ein Jude oder ein Buddhist Bundeskanzler werden soll?? Ich höre immer nur Moslems, Moslems, Moslems wenn um direkte Bezüge zu gesellschaftlichen Umstimmigkeiten geht! Zur Amtseinführung kann unser neuer Kanzler ja eine Ziege im Bundestag schächten – wir sind ja schön bunt und unserem desolaten Geistesniveau entspricht es auch!

  37. Immer rein damit.
    Es hat sich nichts geändert zu 2015.
    Deutschland überlässt den ausländischen Firmen die Schlüsseltechnologien und macht sich abhängig.
    Wie will Seehofer die Elektrotechnischen Anlagen überprüfen wenn es keine Fachleute gibt und wenn sind es Aussländische.
    Ich freu mich auf 2022 wenn Grün/Rot/Links die Regierung bilden.Deutschland ist am Ende die Störfälle in den Firmen und die Rückholaktionen zeigen wie schlecht gearbeitet wird. Sozialkassen werden die größten Ausgaben verzeichnen, weiter so.

  38. Immer wieder zur Erinnerung! WikiLeaks – Die Podesta Emails

    Der US-Geheimdienst und der „Multikulti-Terror-Staat“ Deutschland:

    Amerikanische Geheimdienste sehen die Zukunft Deutschlands in einem völlig anderen Licht als die deutsche Bundesregierung. Das enthüllten durch WikiLeaks geleakte Emails, die es in sich hatten.

    Empfänger der in 2016 verschickten Nachrichten war John Podesta, der früher unter Bill Clinton Stabschef des Weißen Hauses war und zu diesem Zeitpunkt Präsidentschaftswahlkampf-Manager von Hillary Clinton. In den Emails wurden Podesta von einem in Berlin lebenden US-Geheimdienstmitarbeiter über die absehbare Zukunft Europas unterrichtet. Der Bericht sprach in Hinblick auf Deutschland von „multikultureller Verrücktheit“ (multicultural madness) und prognostizierte den Deutschen wachsendes Elend und Chaos (misery and mayhem across Germany).

    Der amerikanische Geheimdienst hält die Bundesrepublik Deutschland für einen „Multikulti-Terror-Staat“, der von einer „mächtigen Multikulti-Mafia“ dominiert wird und längst von größeren Idioten regiert wird schlimmer als in einer Bananenrepublik. Die Einwanderung von Moslems habe in Deutschland eine Spur von „Elend und Verwüstung“ hinterlassen, und das Schlimmste stehe noch bevor, schreiben die amerikanischen Spione in einem Bericht vom Februar 2016. Multikulturalismus, heißt es darin, sei die „menschliche Variante von Rinderwahnsinn“.

    Es wird gegen Frau „Schmerkel“ geschimpft, die die „Blitz-Banlieuisierung von Dunkeldeutschland und seiner angrenzenden Vasallenstaaten angeordnet“ habe und komplett verrückt geworden sei, wie schon ihre Monty-Pythoneske Energiepolitik gezeigt habe.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  39. In einer weiteren Mail an Podesta beschrieb der Geheimdienstler, wie Merkel durchgedreht sei und zu einer irren Linken wurde und verschickte als Anhang mehrere Zeitungs-Artikel zu Geschehnissen aus DE.

    Germany’s Übergutmenschen bekommen ihren Todeswunsch erfüllt: Über 7 Millionen Lumpenmigranten— incl. deren unzählbaren Familienangehörigen — haben schon ihr lebenslanges Essensticket erhalten, und das ist erst der Anfang:

    Ihre (Merkels) Herde wird jedoch unruhig. In der Tat ist eine wachsende
    Mehrheit der Gutdeutschen bereits von himmelhoch jauchzend zu
    Tode betrübt gegangen. Und denken Sie daran, dass die deutschen Medien die Öffentlichkeit im Dunkeln gehalten haben, über die wahre Größe des Migranten-Tsunamis und dem NIEDRIGEN NIVEAU der
    Neuankömmlinge ………. Außerdem sind sich DIE KOMISCH NAIVEN DEUTSCHEN großteils
    im Unklaren darüber was alles im längst bestehenden deutschen Ghettostan untergehen wird,
    mit ihrer über Jahrzehnte alles durchdringenden Friedens-Propaganda Indoktrination ………
    Uns erwarten schrecklich turbulente Zeiten. Europa ist erledigt, aber so auch die
    Multikulti-Schweinerei.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193

  40. Die CDU wollte letztes Jahr die rechtsextremen Bozkurt Grauen Wölfe und deren Symbole in Deutschland auch nicht wie Österreich es AKTUELL tut, verbieten, aber die Symbole von deutschen Nazis sind verboten. Warum sind deutsche Nazi-Symbole verboten und türkische Nazi-Symbole erlaubt?

    Mhhh Großes Fragezeichen?

  41. Erst wenn ein bigender, transfemininer schwuler Moslem Bunterkanzler wird haben wir das sozialistische Paradies erschaffen.

    Dieser Brinkhaus ist ganz klar ein übler Sexist, der noch den patriarchalischen Strukturen und künstlich geschaffenen Geschlechtskonstrukten anhängt.
    Denn Brinkhaus diskriminiert ganz offensichtlich Frauen und die anderen 60+ Geschlechter. Damit ist er völlig untragbar für sein Amt und gehört durch die Antifa aus Berlin verjagt.

    Grüße aus der BRD (Bekloppten Republik Doitschelan)

  42. Diese Altparteien Gangster, diese Willkommensrufer und Flüchtlingshelfer .. ihr CDUU CSU Volksverräter … ihr werdet eure gerechte Strafe bekommen,. Auch wenn wir Patrioten schon gefallen sind .. ich hasse euch, ihr seid Dreck für mich .. ich bekämpfe euch …
    Ihr Asyl und Flüchtlingshelfer holt den Abschaum in unser Land, verschenkt unser Volksvermögen .. Ich hoffe die Geschichte wird euch dafür einmal bestrafen, euch und eure Familien !!!!

  43. Graue Wölfe leben in DE übrigens in mehr als 200 „legalen“ Vereinen, als gemeinnützig anerkannt + finanziell gefördert, ihren Panturkismus aus.

  44. So wie dieser Kasperhauser die Voraussetzungen für eine Moslemkanzlerschaft definiert, hat er EIGENTLICH gesagt: nee, unmöglich, dass so eine(r) jemals Kanzler wird 🙂

    Die Frage ist also nur die, ob Leute wie er Wort halten, oder, ob die auch da drauf scheixxen, wovon ich eher ausgehe. Worte… und Taten… Bei diesen phrasendreschenden Politikern hat das eine mit dem anderen so gut wie nie was zu tun… .

  45. ?„Sollte es der AfD gelingen, bei der Bundestagswahl 2017 in den Bundestag?zu kommen, dann werde ich dafür sorgen, daß sämtlich Muslime Deutschland?unverzüglich verlassen.“ ….Aiman Mazyek

    Herr Mazyek… Wir warten immer noch!

    Scharia und Islam sind anerkant. Vielehe, Kinderehe, Beschneidung, Schächtung usw. sind inzwischen Alltag

    Die Integration ist nicht gescheitert, sie war noch nie realistisch !

  46. Ein Moslem als Bundeskanzler ist in Deutschland kein Problem.

    Eine deutsche Kultur gibt es eh nicht (mehr) und eine moslemische auch nicht , ist doch egal.
    Wandern wir aus …Ahoi .

  47. # Anne Backe 8. März 2019 at 08:43

    Mit dem Verweis auf Michel Houellebecq waren Sie etwas schneller als ich. Das will ich Ihnen heute zum „Internationalen Frauentag“ (im frz. Radio gehen sie einem schon seit den frühen Morgenstunden pausenlos auf den Wecker damit; für mich ein DDR-déjà-vu) gern zugeben.
    Jedenfalls ist „Soumission“ absolut lesens- und empfehlenswert und, wie ich meine, auch die dt. Verfilmung mit dem genialen Edgar Selge.

  48. Der Vorschlag das Zeichen von Bozkurt (Graue Wölfe) und das Zeichen Rabia (Moslembruderschaft) in Deutschland zu verbieten, lehnte die CDU letztes Jahr mit der Mehrheit der Delegierten ab! Noch Fragen?

  49. Der letzte Deutsche Kanzler mit MiHu war ja sehr erfolgreich
    Das sollten wir unbedingt wiederholen.

  50. „Bundesrepublik Deutschland“ hört sich echt total nach alten weißen Männern an – Kalifat Germanistan aber bitte mit Frauenquote in jedem Wächterrat!!! Warum nicht? 😀 Die ganzen anderen Lebensumstände bewegen isch ja auch immer mehr in Richtung eines islamischen Staates – weniger Wohlstand, mehr Kriminalität.

  51. jeanette 8. März 2019 at 08:50
    Ein paar andere Antworten gäbe es schon noch für einen Politiker, der sonst nichts Konkretes von sich gibt.
    Beispielsweise:
    -Das steht zur Zeit nicht zur Debatte.
    -Wir wollen nicht gleich alles überstürzen.
    -Wir werden sehen was die Zeit mit sich bringt. Was in Deutschland in 50 Jahren sein wird, das kann ich auch noch nicht sagen.

    Aber die beste Antwort wäre gewesen:
    Wenn die INTEGRATION abgeschlossen ist, dann können wir noch einmal darüber reden!
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    D’accord, diese Antworten wären um Längen besser gewesen!

  52. Sei es in der Politik oder der Industrie. Die Verkaufen ihr Volk für ein paar Wählerstimmen oder Euros, ohne eine einzige Gefühlsregung.

    Deshalb brauchen wir dringend einen Rechtsruck, damit unser Volk eine Chance hat zu überleben.

  53. Freya- 8. März 2019 at 09:09
    Immer wieder zur Erinnerung! WikiLeaks – Die Podesta Emails
    Der US-Geheimdienst und der „Multikulti-Terror-Staat“ Deutschland:

    “To describe the German police and criminal-justice system as a big joke would be unfair to big jokes.”
    ———————————
    🙂

    Der Rest des Links ist eher zum Weinen.
    Das werde ich kopieren. Damit später keiner sagen kann: Keiner hat von diesen Entwicklungen gewusst. (Sind so ca. 13 Seiten).

  54. Freya- 8. März 2019 at 09:12

    Warum sind deutsche Nazi-Symbole verboten und türkische Nazi-Symbole erlaubt?

    Deutsche Nazi-Symbole sind auch in der Ukraine erlaubt und werden von unseren Relotiusmedien und Beklopptenpolitikern großzügig tolleriert.

  55. Caissa15 8. März 2019 at 09:24

    deswegen mehr krampf gegen räächtss.

    jetzt verstehe ich das.

  56. Freya- 8. März 2019 at 09:05

    Das ist sicher noch nicht bei allen Schulleitern angekommen.

    Hie eine erste Reaktion auf das Geschwurbel der Verantwortlichen:

    #1 Chato
    09:20 Uhr 08.03.2019
    „nicht zuträglich sei, wenn sehr viele Kinder aus Romafamilien an einer Schule wären“
    „Kinder aus solchen eher schwierigen Verhältnissen“? Was meint der Schulleiter Kathmann mit „nicht zuträglich“? Was meint die Bezirksbürgermeisterin mit „eher schwierigen Verhältnissen“? Handelt es sich, wie Frau Walkling formuliert, um „Sinti und Roma“ oder ausschließlich um Roma-Familien? Man hat den Eindruck, dass sich alle Beteiligten unglaublich viel Mühe geben, um bloß keinen Klartext zu sprechen. Und dann kommen solch euphemistisch-verschwurbelten Formulierungen dabei heraus. Es erzeugt den Eindruck, dass alle Beteiligten etwas ganz anderes im Hinterkopf haben, als sie sich trauen, öffentlich(also nicht unter vorgehaltener Hand) auszusprechen. Schöne Neue Welt – das!

  57. Freya- 8. März 2019 at 09:18

    In Österreich verboten

    Wer Symbole von Hisbollah, Grauen Wölfen, PKK oder Ustascha
    verwendet, muss bis zu 10.000 Euro Strafe zahlen.

  58. Ich tausche mal aus:

    „Der Fraktionsvorsitzende der Union, Ralph Brinkhaus (CDU), hatte zuletzt der Agentur „Idea“ auf die Frage, ob ein AfD-Politiker in Deutschland Bundeskanzler werden könne, geantwortet: „Warum nicht, wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt.“ Daraufhin setzte in der Union eine heftige, kontroverse Debatte ein.“

    So wird ein Schuh draus, Ralph Dingsbums!

  59. nach der Melodie:
    „Ich wiull nen Cowboy als Mann“
    singen wir jetzt alle:

    „Ich will nen Muslim als Kanzler,
    ich will nen Muslim als Kanzler,
    weil der Muslim so schön *** kann,
    drum fangen wir zu wählen an“

    etwas holprig, aber was solls,
    wird alles holpriger werden.
    *** : da fällt wohil
    jedem was ein, was passt!

  60. Ein paar klare Worte gefällig, wohin uns Multikulti gebracht hat?

    web.de: Ralph Ghadban: „Die Clan-Kriminalität ist ein Ergebnis von Multikulti“

    In den islamischen Ländern des Nahen Ostens bildet die Großfamilie die Grundeinheit für die soziale Organisation. Aber die Migranten aus Albanien, dem Kosovo sowie aus Tschetschenien und den kurdischen Gebieten in der Türkei weisen ebenfalls Clanstrukturen auf. Nach der massiven Einwanderung aus diesen Gebieten ab 2015 und der Familienzusammenführung werden sich deshalb ähnliche Großfamilien und Clans herausbilden.

    Auffällig oft sind Clans in Bundesländern aktiv, die derzeit oder in der Vergangenheit von der SPD regiert wurden, etwa in Niedersachsen, Bremen, Berlin und Nordrhein-Westfalen. Ist das Zufall?
    Die genannten Länder haben in der Vergangenheit oft einen Abschiebestopp für Libanon-Flüchtlinge erlassen. So erhielten die abgelehnten Asylbewerber eine Duldung. Die Neuankömmlinge erhielten auf Antrag ebenfalls eine Duldung. Sie umgingen damit das reguläre Asylverfahren sowie das Verteilungssystem auf andere Bundesländer.

    Wieso ist der Staat gegenüber den Clans machtlos?
    Am Anfang ahnte niemand, dass von Großfamilien eine Gefahr ausgehen könnte. Später, mit der Verbreitung von Multikulti in Deutschland, wollte man keine ethnischen Minderheiten stigmatisieren und diskriminieren. So durfte die Polizei beispielsweise keine ethnischen Daten in Verbindung mit der Kriminalität erheben. Damit war die Clankriminalität nicht mehr sichtbar und für die Ahndung ihrer Straftaten nicht mehr fassbar.

    NRW-Innenminister Herbert Reul will die Clans mit kleinen, unangenehmen Maßnahmen bekämpfen. Beispielsweise will er rigoros Hygienemängel in clan-geführten Shisha-Bars verfolgen. Ist das eine kluge Strategie?
    Diese Maßnahmen sollen bei den Bürgern ein Gefühl der Sicherheit erzeugen. Ihre Effektivität ist aber aus zwei Gründen eingeschränkt: Erstens, weil sich Verwaltung und Opposition nach wie vor einer ethnischen Erfassung der Kriminalität widersetzen und zweitens durch das mangelhafte Gesetz für die Vermögensabschöpfung, das keine nützliche Beweislastumkehr beinhaltet…

    In Berlin ist es noch schlimmer. Der Staat hat Immobilien beschlagnahmt, die Mieten fließen aber weiter zu dem Clan. Wenn dann die Heizung defekt ist oder andere Reparaturen anfallen, muss der Staat mit Steuergeldern einspringen.

  61. Auch der Tag an dem die CDU /CSU dem Migrationspakt zustimmte, wird ähnlich negativ in Erinnerung bleiben wie der Herbst 2015. Mit allen Folgen für die Bevölkerung bei uns, Silvester 2015/16 und die vielen Vergewaltigungen, Raubüberfälle mit anschließenden Tötungen mit Verdeckungsabsicht, Salafisten, Islamisten und Gefährder, Parallel-Gesellschaften, Hass Prediger, Graue Wölfe in der CDU – türkische Nazis.

  62. Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden?

    Selbstredend.
    Dieses Moslem ist aber weder Mann noch Frau sondern Divers.

    Außerdem stellen dann weder die Union, SPD, FDP, Grüne oder Linke das KanzlerInnending, sondern die neue IPgD (Islam Partei gegen Deutsche)

  63. Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden? Aber natürlich, die EUdSSR und insbesondere Merkèls Deutschland ist das Land der unbeschränkten Möglichkeiten für Kuffnucken*Innen.
    Sieg des österreichischen Linksstaat: Ein Jahr „Fronturlaub“ für IS-Terrorist gefördert mit 12.400 € Sozialgeld! https://www.krone.at/1878303
    Dann hetzt die unfähige Meute aus Jan-Kloot Juncker, Timmerfrans, Weber und Söder auf Orbán, Kurz und Salvini, während der Terrorimport von Sea Watch und Sea Eye unbehelligt weiter rollt. Auf dieses Europa von Merkèl und Macron kann man feierlich verzichten!

  64. Reine Mathematik ein bisschen Dreisatz und einen Funken Menschenverstand reicht doch aus: Geburtenrate der Moslems + Familiennachzug + „Flüchtlinge“ = Bundeskanzler Mohammed in einer Generation. Entspricht in etwa 30 Jahren (also 2050) Scharia in Reinkultur… Da beißt die Maus keinen Faden ab…

  65. Ach Herr Brinkhaus , Sie haben etwas vergessen … nicht nur Moslem sein , sondern auch Kommunist /in wie Ihre Vorgesetzte die sich Kanzlerin der CDU/CSU nennt , würde besonders geeignet sein !
    Mein Gott wie dämlich muss ein CDU = “ christlicher “ ? Mann sein um einem Moslem zum Kanzler zu huldigen ! Der gehört in die Idiotenanstalt … ist das etwa die neue CDU ??
    Das muss bei den Wahlen unbedingt immmer wieder angesprochen werden ! Immer und immer wieder !!

  66. @ Frau Holle 8. März 2019 at 09:34
    Ein paar klare Worte gefällig, wohin uns Multikulti gebracht hat? Clans

    Die Wurzeln solcher kriminellen Clans sind in der DDR-Historie zu finden!

    Zu DDR-Zeiten: Über Schönefeld nach West-Berlin

    „Aus der Türkei wurden sie vertrieben, im Libanon lebten sie als Staatenlose am untersten Rand der Gesellschaft“, berichtet der RBB. „Vor dem Bürgerkrieg im Libanon flohen mehrere Geschwister nach Berlin. Eine Arbeitserlaubnis erhielten die im Libanon geborenen R.s nicht, denn sie bekamen kein politisches Asyl, wurden nur geduldet. Einige schlugen sich mit Schwarzarbeit durch, die meisten lebten von Sozialleistungen – und andere begannen, kriminell zu werden.“

    „Die Geflüchteten landen mit Interflug-Maschinen auf dem Flughafen Berlin Schönefeld, die ostdeutschen Grenzer lassen sie passieren, auf der Westseite wird nicht kontrolliert“, so berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) über die damalige Zeit. „1984 reisen so 10.000 Menschen nach Deutschland. Ein Jahr später sind es bereits 73.832 Flüchtlinge. Mehr als 60 Prozent von ihnen reisen direkt weiter nach West-Berlin und bitten dort um Asyl.“

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180727321729290-ddr-clan-kriminalitaet/

  67. Herr Trinkaus äh Brinkhaus, ein echter Moslem kann NIEMALS unsere Werte vertreten.

    Diese Unkenntnis zeigt jedoch welche Nulpen, Versager und Taugenichtse in diesem Land an wichtigen Stellen sitzen.

    Wie sagte Frau Weidel (AfD) so treffend: „Wir werden von Idioten regiert.“

    Jeden Tag gibt es Beweise dafür das diese Aussage zu 100 % zutrifft.

  68. Denkt bitte daran, daß Brinkhaus gegen den Willen der Raute gewählt wurde. Mit ihm keimte Hoffnung in der CDU auf, vielleicht noch irgendwie die Kurve zu kriegen. Nach dem aber AKK die Nachfolge im Parteivorsitz antrat und Garant für ein ,,Weiter So“ ist, könnte es doch sein, daß er diese Aussage bewußt in die Öffentlichkeit transportiert hat, um von außen (Wählerschaft) massiven Druck aufzubauen und den gibt es. Die noch verbliebene konservative Wählerschaft wird das so nicht hinnehmen.

  69. Caissa15 8. März 2019 at 09:17
    Die Integration ist nicht gescheitert, sie war noch nie realistisch !
    ————————–
    Wieso nicht realistisch? Die „Integraton“ oder besser betreute Inklusion der „schon länger hier Lebenden“ läuft doch auf Hochtouren. Nicht die „Neubürger“ (Invasoren) werden den hiesigen Gepflogenheiten angepasst, sondern die hiesigen Gepflogenheiten denen der Invasoren. Gescheitert ist nach der Machtübernahme durch die Stasiselschaften die bundesdeutsche Gesellschaft, wesentlich bedingt durch die Imunschwäche durch den 68er Erreger.

  70. Vielfach wird der Zusammenhang zwischen Flüchtlingskrise und Wohnungskrise verschwiegen. Bei einer angespannten Wohnungsmarktsituation circa 2,5 Millionen neue Einwanderer in das Land zu holen und für diese Wohnungen anzumieten, musste zur Verknappung des Wohnraums führen und damit zu gravierenden Mietpreissteigerungen.

    Laut VdK suchen 160 000 Bürger verzweifelt nach bezahlbaren Ein bis Zwei-Zimmer-Wohnungen. Sie haben aber gegen die Mietzahlungen der Sozialämter für die Flüchtlingsunterbringung kaum eine Chance.

    Nettozuwanderung dieses Jahr 08.03. 2019 – 45907 Goldstücke

  71. @ Frau Holle 8. März 2019 at 09:34

    Zu den kriminellen Clans muss man noch sagen, es sind fast alle Kurden , also PKK-lastig.

    Und hier sind wie wieder beim PKK/Türkei-Konflikt mitten in Deutschland.

  72. unser neues staatsoberhaupt muß ein transgender , möglichst stark pigmentiert , wahlweise schwul oder lesbisch sein. ja und irgendwie behindert sein. z.b. muß es fest dran glauben wetter bzw.klima machen zu können. das wäre zumindest eine geistige behinderung. hab ich was vergessen ?

  73. Er sagte ja das er sich das so um das Jahr 2030 vorstellen könnte.Man sollte annehmen,dass die CDU kaum noch Stimmen bekommen würde,sollte sie einen muslimischen Kanzlerkandidaten aufstellen.Ich befürchte aber das man den Michel bis 2030 so weichgeklopft haben wird,das er auch so etwas toleriert.

  74. @ Caissa15 8. März 2019 at 09:41

    Stuttgart diskriminiert seine Bürger
    Flüchtlinge erhalten bevorzugt Sozialwohnungen

    In Stuttgart gibt es eine Warteliste für alle, die eine Sozialwohnung wollen. Drei Jahre muss man in der Landeshauptstadt gemeldet sein, erst dann hat man einen Anspruch darauf, berücksichtigt zu werden. So sind die Regeln. Für Flüchtlinge werden sie ausgehebelt.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/fluechtlinge-erhalten-bevorzugt-sozialwohnungen-10073365/

  75. Interessant, nicht wahr, wie sich Phänotypen einer Gen-Region ähneln (um mal dem üblichen Neger- und Arab- Phänotypen was entgegenzusetzen) – und zwar tupfengleich bis hin zur Lücke zwischen den beiden vorderen Schneidezähnen (Diastema mediale):

    Brinkhaus:

    https://tinyurl.com/y4ovkma2

    Bezler:

    https://tinyurl.com/y6dpm762

    ——-

    Das echte Diastema ist erblich bedingt. (…) Bei Afrikanern und Afroamerikanern findet sich sehr häufig ein ausgeprägtes Diastema. Es wird in diesen Gruppen allerdings oft als Schönheitsmerkmal angesehen. Einige Menschen, die kein Diastema haben, versuchen durch eine kosmetische Zahnbehandlung (…) künstlich eines zu schaffen.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Diastema_mediale

    Und warum wollte Schäuble nochmal die Einkreuzung von Negern?

  76. Vielleicht tun wir dem Brinkhaus Unrecht und er wollte nur aufwecken. Das wäre doch möglich? So verliert er kein Bundestagsmandat und hat trotzdem den sonstigen Verrätern in den Parteien etwas entgegengesetzt. Ich weiß, ist sehr unwahrscheinlich.

  77. Ja, der Islam-Brinkhaus ist widerlich,
    wir schaffen es doch noch die Juden zu vernichten
    ❗ 😥
    Großdeutscher Kulturkanal
    Am 07.03.2019 veröffentlicht

    Bei dem Anschlag auf ein jüdisches Museum in Brüssel wurden vier Menschen erschossen. Jetzt hat ein Gericht den Attentäter, Mehdi Nemmouche, schuldig gesprochen. Ein weiterer Angeklagter wurde wegen Beihilfe schuldig gesprochen.

    https://www.welt.de/vermischtes/video

    Niemand macht ein Hehl daraus. So wie man in „Mein Kampf“ lange vor seiner Machtergreifung lesen konnte, was Hitler mit den Juden vorhat, erfährt man von den arabisch-muslimischen Antisemiten, was sie mit Israel vorhaben. Man liest es in der Charta der Hamas, man hört es vom iranischen Präsidenten, und man sieht es im Büro der frischgebackenen amerikanischen Kongressabgeordneten der Demokraten, Rashida Tlaib. An der Wand hängt eine Landkarte, auf der Israel mit einem Post-it überklebt wurde, auf dem „Palästina“ steht.

    Doch im Gegensatz zum rechtsradikalen Antisemitismus, der von den politischen und medialen Eliten fast ausnahmslos geächtet wird, stößt der arabisch-muslimische ebendort auf verständnisvolle Nachsicht. Man sieht den israelischen David, der sich – kaum größer als Sizilien – gegen den arabischen Riesen behaupten muss, als militärischen Goliath, der plötzlich nicht mehr der gewaltigen arabischen Welt gegenübersteht, sondern nur „den neu ‚entdeckten‘ Palästinensern, die jetzt in die Rolle des Davids schlüpften“, wie Florian Markl und Alex Feuerherdt in ihrem Standardwerk zum Nahostkonflikt formulieren. Antisemitismus wird zum Widerstand gegen eine Kolonialmacht umgedeutet, Terrorismus zum Befreiungskampf.

    Wer diesem Narrativ folgt, versteht nicht, oder will nicht verstehen, dass der Antizionismus auf die Vernichtung des jüdischen Staates abzielt, so wie der Nationalsozialismus auf die „Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa“. Israel ist die Schutzmacht aller Juden, wie es in Entebbe bewiesen hat, und zugleich ein sicherer Hafen in der Not. Wer die Existenz Israels zur Disposition stellt, stellt die Existenz aller Juden zur Disposition. Deshalb braucht es Klarheit, sprachlich und politisch: Antizionismus ist antisemitisch. Wer die Existenz des jüdischen Staates angreift, handelt antisemitisch. Immer. ..Im Mittelalter beschuldigte man die Juden, Brunnen zu vergiften und so die Pest zu verursachen. Das Gerücht mündete in Pogromen, bei denen jüdische Gemeinden in ganz Europa zerstört und tausende Juden ermordet wurden. Als der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas die Legende vom jüdischen Brunnenvergifter 2016 im Europäischen Parlament wiederaufleben ließ, spendeten ihm die Abgeordneten stehenden Applaus, und der damalige EU-Parlamentsvorsitzende Martin Schulz twitterte von einer „inspirierenden Rede“.

    Der neue Antisemitismus ist das Gerücht über Israel. Wenn die UNO Israel wegen angeblicher Menschenrechtsverletzungen öfter verurteilt als den Rest der Welt zusammen, streut sie ein antisemitisches Gerücht. Wenn ein deutscher Außenminister Israel wiederholt als Apartheid-Regime verleumdet, streut er ein antisemitisches Gerücht. Wenn ein deutscher Bundespräsident einen Kranz am Grab von Yassir Arafat niederlegt, befördert er einen Terroristen zum Freiheitskämpfer und streut damit ein antisemitisches Gerücht. Wenn man einer Israelhasserin wie Hanan Ashrawi die Gelegenheit gibt, Israel als Schurkenstaat zu schmähen, der die Palästinenser versklave, hilft man ihr, ein antisemitisches Gerücht zu streuen.

    Das Gerücht hat Folgen. Denn während der Antisemitismus der Eliten ohne Antisemiten auskommt, schreiten die, denen er politisch und moralisch Deckung gibt, immer öfter zur Tat.

    Eine Umfrage der EU-Agentur für Grundrechte (FRA) unter 16.395 Juden in Europa kommt zum Befund, dass ein sorgenfreies jüdisches Leben in der EU nicht möglich sei. Manche Vorfälle würden gar nicht mehr als judenfeindlich wahrgenommen, weil sie so oft zu beobachten seien. Rund 89% gaben an, der Antisemitismus sei in ihrem Heimatland seit 2013 gewachsen. 28% wurden im letzten Jahr antisemitisch belästigt oder angegriffen, 38% überlegen auszuwandern. Henri Nickels, einer der Verfasser der Studie, sagte zur WELT: „Antisemitismus ist ein europaweites Problem. Es gibt kein Land, von dem man sagen könnte: Hier ist es nicht so schlimm.“

    Neu daran sind nur die Daten, nicht die Erkenntnis selbst. Schon im Februar 2015, vor der Flüchtlingswelle, schrieb der Politologe und Historiker Rafael Seligman in der ZEIT, das Judentum in Europa sei im Begriff zu erlöschen: „Hitlers Lebensziel, ein ‚judenfreies Europa‘, droht knapp 70 Jahre nach dem Ende des Naziführers wahr zu werden.
    Ermordung von vier Juden in Brüssel – Moslem Mehdi Nemmouche schuldig gesprochen!
    😎
    https://youtu.be/B4G1Hw0IrP0

  78. ich bin zu schlau,um in die politik zu gehen,drum muß ich in kauf nehmen ,das ich von leuten regiert werde die dümmer sind als ich . PLATON oder SOKRATES.

  79. Freya- 8. März 2019 at 09:09
    Immer wieder zur Erinnerung! WikiLeaks – Die Podesta Emails
    Der US-Geheimdienst und der „Multikulti-Terror-Staat“ Deutschland:

    Multikultistan: A house of horrors for ordinary Germans

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295
    ———————————————–

    Beim Jugendgericht ist bekannt: Die jugendlichen Intensivtäter bestehen zu 70 % aus Arabern und Türken davon 46 % Araber und 33 % Türken.

    Besonders erschreckend, „ die Weißen fliehen aus West Berlin wegen der Migrantengewalt. Gruppen von schwer bewaffnete jungen Türken und Arabern machen routinemäßig Jagd auf weiße Jugendliche, schlagen sie in die Weichteile, besonders auch in ihre Gesichter und Zähne während sie alles Filmen, um später damit bei ihren Freunden zu protzen!“

    Dass Oberstaatsanwalt Reusch darüber offen berichtete, das kostete ihn später Kopf und Kragen.
    ÜBER DIESE BANDENMÄSSIGEN ATTACKEN MÜSSTE DIE BILDZEITUNG JEDEN TAG BERICHTEN!
    Es sind leider keine bedauerlichen EINZELFÄLLE, sondern die Auswüchse von bandenmäßig organisierter Migrantengewalt gegen Weiße, gegen die die Polizei und Justiz machtlos sind!

    Die Leute wissen das nicht!

  80. OHNE DATUM

    André Kuper und Ralph Brinkhaus zu Gast beim Frühlingsfest des VFBI

    Zu einem intensiven Gesprächsaustausch kam es bei einem Besuch der heimischen, direkt gewählten Abgeordneten, MdL André Kuper und MdB Ralph Brinkhaus. Sie folgten der Einladung zum jährlichen Frühlingsfest des Vereins zur Förderung der Bildung und Integration, VFBI in Gütersloh.

    FOTO
    Im Austausch: v. links nach rechts
    Hasan Erarslan, OWL-Betreuer, MdL André Kuper, MdB Ralph Brinkhaus, Vorsitzender Sükrü Orhan und Ali Yüksel, für die Öffentlichkeitsarbeit.

    Das alljährliche Frühlingsfest wird von den Mitgliedern selber organisiert. Es gibt neben Getränken, köstliche selbstgemachte Speisen, sowie praktisches fürs Heim zu erwerben und soll in in erster Linie dem Kennenlernen dienen, besonders auch der Gütersloher Nachbarn.

    Denn seit dem Jahr 2012 wird an der Umgestaltung des ehemaligen Kinos ‚Atrium‘ gearbeitet. Jetzt steht die Eröffnung von Moschee und Bildungszentrum bald bevor.

    Die Abgeordneten konnten bei ihrer Besichtigung neben dem Gebetssaal, die Bibliothek und das Lesezimmer einsehen. In der Entstehung sind Zimmer für Unterricht, Computer sowie Freizeitgestaltung für die Kinder und Jugendlichen der Vereinsmitglieder. Im Erdgeschoss finden sich viele Räume für Frauen. So gibt es dort einen eigenen Gebetssaal, die Kantine, Wickelzimmer und Aufenthaltsraum.
    Außerdem wird es einen Treffpunkt für Jugendliche geben und die Wohnung für den Imam.

    Es gehe vornehmlich darum, die Jugend- und Bildungsarbeit zu stärken. Das umfasse neben religiöser Unterweisung Nachhilfeunterricht und andere öffentliche Kurse, beispielsweise zum Thema Erziehung und Gesundheit. Zudem werde es Freizeitaktivitäten wie Sport, Kultur- und Spielangebote geben, erklärt Hasan Erarslan, zuständiger Betreuer des Vereins für OWL.

    „Das neue, größere Gebäude hilft uns, das soziale Engagement des Vereins auszubauen“, ergänzt der Vorsitzende Sükrü Orhan.
    https://andre-kuper.de/allgemein/andre-kuper-zu-gast-beim-fruhlingsfest-des-vifb

    ++++++++++++++++++++++

    TURK-ISLAMISCHER (KULTUR-)IMPERIALISMUS
    Kulturzentrum samt Moschee fertiggestellt
    HUCH, BEKAM ICH NIE MIT! TJA, WENN MAN
    KEINE MS-ZEITUNG MEHR HAT! Dieses türk.
    Drecksmoschee unweit der Kattenstrother
    Grundschule u. der Kirche der Aramäer. Eine
    Frechheit!

    Nicht allzu weit entfernt, vielleicht 5 Min. zu Fuß,
    wenn auch nur in einer Lagerhalle,
    Muslimbruderschaft-Moschee IZG e.V.
    +https://www.izg-online.info/
    MIT BERTELSMANN
    +https://www.bertelsmann.de/news-und-media/nachrichten/beste-hoerspiele-des-wettbewerbs-lesenhoeren-ausgezeichnet.jsp
    MIT DER AWO
    +https://www.diebrücke-online.info/events/
    Gütersloh Salafisten-Prediger schießt Eigentor
    Stadt verbietet Fußballturnier des Islamischen Zentrums nach Hinweis vom Staatsschutz
    +https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/8282880_Salafisten-Prediger-schiesst-Eigentor.html
    IZG ERPRESSTE ARABISCH-UNTERRICHT AN
    +Für die Selbstverständlichkeit, daß die Moslemplagen auch gnädigerweise Deutsch lernen, von der Gütersloher Volksbank 800 Euro:
    http://www.volksbankstiftung.de/index.php?option=com_content&task=view&id=50&Itemid=19
    GÜTERSLOHER SCHULEN
    +https://www.kreis-guetersloh.de/thema/130/sr_seiten/artikel/112180100000051068.php
    2×20.000€ vom Innenmini Friedrichs
    http://izg-online.info/s/cc_images/cache_2419701584.jpg

    APRIL 2016
    Gütersloh (din) – Was früher einmal das Kino Atrium und die Gaststätte Zum Lord war, ist nicht wiederzuerkennen. Der Verein zur Förderung der Integration und Bildung in Gütersloh hat den Gebäudekomplex an der Rhedaer Straße von Grund auf saniert und zu einem Kulturzentrum samt Moschee ausgebaut…

    ➡ Ein Wandbild der Hagia Sophia ziert einen Aufenthaltsraum für die Gemeindemitglieder.

    Im Erdgeschoss wurde ein eigener Bereich für die Frauen eingerichtet.

    ZUM HEULEN & HASSEN:

    In das Kulturzentrum integriert ist eine Moschee. Der prächtige Gebetssaal steht jeden Muslim zum Gebet offen. Die Materialien – Teppiche, Fliesen und Leuchter – stammen sämtlich aus der Türkei…

    Der Verband der Islamischen Kulturzentren geht zurück auf das 1973 in Köln gegründete Islamische Kulturzentrum. Er kümmert sich um religiöse, soziale und kulturelle Bedürfnisse von Muslimen.

    Erwartet werden der Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus (CDU), die Landtagsabgeordneten Ursula Doppmeier und André Kuper (CDU) sowie Hans Feuß (SPD) und die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Paskarbies (CDU). Weitere Vertreter aus Religion, Politik und Gesellschaft haben sich angekündigt. Die Veranstaltung ist öffentlich.
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Kulturzentrum-samt-Moschee-fertiggestellt-adf08c80-b437-41de-8e47-f858a8bf9d4a-ds

  81. Ein Moslem als Bundeskanzler?
    Warum erst jetzt?

    Weiterer ungeprüfter Zuzug von Kriminellen und Strauchdieben,
    deren Herkunftsländer dankbar sind, diesen Abschaum los zu sein?
    Immer rein damit; wir sind das welt- und arschoffenste Land der Welt.

    Aufnahme terroristischer Menschenschlächter des IS?
    Wolle mer se roilosse?
    Aber sicher doch; in Deutschland ist das ganze Jahr über Narrenzeit.

    Islamkundeunterricht für unseren Nachwuchs?
    Unbedingt intensivieren, wir wollen keine Klagen von unseren neuen Herren hören.

    Geht das nicht alles ein bißchen schneller?
    Doch, aber dafür brauchen wir mehr Mittel für den „Kampf gegen Rechts“.

  82. Freya- 8. März 2019 at 09:49
    Sozialisten träumen wieder von Volkseigentum
    ——————————-
    Sie nennen das bloß so. Das Volk geht ihnen im Grunde rechts und links am Arsch vorbei, mehr noch, es ist ihnen hochgradig zuwider. Die geplante Enteignung geht zugunsten der „Neuankömmlinge“, nicht zugunsten der Armen, Alten und Familien, die schon länger hier leben.

  83. @ jeanette 8. März 2019 at 09:53
    Freya- 8. März 2019 at 09:09

    Die Leute wissen das nicht!

    Ja, leider.

  84. Ich habe es schon lange immer und immer wieder beschrieben , ob wir wollen oder nicht , es kommt zu einem Bürgerkrieg nicht nur in Deutschland ! Wenn die Menschen nicht in Europa unter gehen wollen, müssen Sie gegen diese Okupation kämpfen müssen !! Das ist so sicher , wie das Amen in der Kirche …. andernfalls muss dieses Volk unter gehen !
    Es wird meiner Überzeugung damit beginnen, dass zunächst die wichtigsten politisch Verantwortlichen daran glauben müssen … bevor es richtig los geht !

  85. Caissa15 8. März 2019 at 09:41

    Vielfach wird der Zusammenhang zwischen Flüchtlingskrise und Wohnungskrise verschwiegen.

    Ja. Dieses „Juhu, jetzt sind alle Turnhallen, Schlösser, Container, sonstwas leer“, diese 2 Millionen+ x Millionen Kuffnucken, sind ja irgendwohin diffundiert. Und zwar direkt in die Wohnungen des bisher recht entspannten Wohnungsmarktes.

    2015/2016 führte ich hier eine Liste „sind Asylanten drin“. Jetzt sind die Asylanten aus den Objekten raus und machen sich in den bisher freien, jetzt vom Staat für Kuffnucken belegten, staatsfinanzierten (steuergeldfinanzierten) Wohnungen auf dem freien Wohnungsmarkt breit.

    Die Wohnungskrise ist direkte Folge der millionenfachen Islaminvasion.

    https://www.google.com/search?q=%22sind+Asylanten+drin%22&oq=%22sind+Asylanten+drin%22

  86. „… Dass Brinkhaus hier nicht gegendert hat, also nicht von „er oder sie“ und „Politikerin oder Politiker“ oder „Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler“ sprach, sehen wir ihm nach. Da antizipiert er bereits die neue Zeit.““

    So ist es. Außerdem würde eine moslemische Bundeskanzlerin zumindest mit Kopftuch und langem Mantel oder gleich voll verschleiert mit Sichtgitter und Handschuhen in der Modefarbe schwarz auftreten. Wäre für die schon länger hier Lebenden – Toleranz hin, Toleranz her – vielleicht doch nicht so der Hit.

  87. In Berlin hat die DDR eindeutig gewonnen. Tempelhof geschlossen, bald Tegel, An und Abreisen nach Brandenburg verlegt, BER wird niemals fertig, Milliarden Grab, Google vergrault, staatlicher Wohnungsbau, Enteignung, und die SPD und CDU Berlin hilft fleißig mit.

  88. Stefan Bauer
    Am 07.03.2019 veröffentlicht

    Am 23.10.2018, also einen Tag vor der Landtagswahl kam Alice Weidel nach Wambach/Erding. Herr Benjamin David organisierte eine Gegendemo, beleidigte Herrn Stürzenberger als Nazi und zeigte mich wegen Beleidigung an. Der Staatsanwalt erklärte nun, dass ich unschuldig bin.
    Strafverfahren wegen Beleidigung – Benjamin David scheitert gegen mich❗ 😎
    https://youtu.be/Xj8VGr2c4JQ

  89. spektakulaerer waere – ein Affe! ich wurde einem Orangutan bevorzuegen. er ist dekorativ. viel besser als jetzt regierende Amoebe!

  90. ich bin mir mehr als sicher dass dieser Flächenbrand, ausgelöst vor allem durch Merkel einen Krieg innerhalb Europas heraufbeschwören wird

    …oder wir Europäer gehen nach Brüssel und brennen dort das Gebäude ab

  91. Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden?

    Ich kann es mir sehr gut vorstellen, lehne es aber kategorisch ab!

    Aber es wird sich nicht vermeiden lassen, denn die gesamte deutsche Politik ist dahingehend ausgerichtet!

    Die Vielfalts – Romantiker und Refugees welcome Jünger sind dank der ultralinken Politik derart indoktriniert, dass sie aus ihren Dilemma so nicht mehr herausfinden. Es wird noch Jahrzehnte andauern, bis sie wach werden. Aber dann ist der „Point of no Return“ längst überschritten und unumkehrbar. Erst dann werden sie sehen, dass alles nur eine ganz große Lüge war.
    Und dass Freiheit nur Fremdbestimmung ist, Das Frieden eigentlich Krieg ist und das die Predigten von Demokratie eigentlich auf einem Lügenkostruckt zweckentfremdet wurden!
    Ganz nach Georg Orwell!

    Die Umerziehung funktioniert also von politischer Seite allerbestens!

    In 40-50 Jahren wird Europa unter der Herrschaft des Islams stehen und in 100 Jahren wird von den christlichen Werten des Abendlandes nichts mehr übrig sein.
    Die Völker Europas werden immer mehr zur Unterwürfigkeit gezwungen werden und aus Bunt wird sich in kürzester Zeit schwarz entwickeln, dank der Scharia Polizei!

    Freiheit wird einzig und allein den korrupten Regimes vorbehalten sein und die dann Existierenden werden die Vorzüge des Christentums, wenn überhaupt nur noch aus Erzählungen kennen.
    Bücher und Internet wird es für das Fußvolk nicht mehr geben, denn Bildung wird unter Strafe stehen.
    Diesen 1001 Nacht Zauber, von dem die linke Gesellschaft träumt gibt es nur im Märchen, die Realität sieht ganz anders aus, düster und schmerzhaft.

    Wenn man als Christ der Wiederauferstehung Glauben schenken möchte, oder an ein wiederkehrendes neues Leben glaubt, sollte man lieber dafür beten, nach seinem Tod nie mehr aufzuwachen.

    Ich wähle die AfD und ich kann nur jedem gesunden Menschenverstand dazu raten, dies ebenfalls zu tun!

  92. Jetzt gehts los: Links-grüne Neid-Politiker wollen Immobilienbesitzer in Berlin und Tübingen enteignen, Grund: Wohnraum zu knapp, ich sage: durch Flüchtlinge ist der Wohnraum NOCH knapper geworden. Dieses Land kann man nur noch verlassen (wenn man es kann!)!

    WOHNRAUM IST KNAPP
    Plötzlich sprechen wieder alle von Enteignung!

    Geht‘s jetzt zurück in den Sozialismus?! Da Wohnraum in den Städten immer knapper wird, diskutiert man in Deutschland jetzt darüber, Grundstücksbesitzer und große Immobilienunternehmen zu enteignen!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wohnraum-ist-knapp-ploetzlich-sprechen-wieder-alle-von-enteignung-60547108.bild.html

  93. Freya- 8. März 2019 at 09:45

    @ Frau Holle 8. März 2019 at 09:34

    Zu den kriminellen Clans muss man noch sagen, es sind fast alle Kurden , also PKK-lastig.

    Und hier sind wie wieder beim PKK/Türkei-Konflikt mitten in Deutschland.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    in diesem Punkt bescheinige ich Null Ahnung !

    Erdogan wäscht das Geld seines Sohnes doch nicht über Kurden …Mann oh Mann

    weniger ist oftmals mehr – sagen wir Schwaben

  94. Für einen mohamedanischen Bürgermeister in Deutschland hat die Süddeutsche schon vor 3 Jahren geworben:

    „Ja, es gibt Naheed Nenshi, den muslimischen Bürgermeister der kanadischen Millionen-Stadt Calgary. Ja es gab Abdul Razak Osman, der von 2012 bis 2013 als erster muslimischer Bürgermeister die mittelenglische Industriestadt Leicester regierte und seinen Nachfolger Mustafa Kamal, der den Job bis 2014 machte. Ja, es gibt Ahmed Aboutalebl, der mit einem niederländischen und marokkanischen Pass seit 2008 die Geschicke Rotterdams bestimmt. Ja, es gibt Sadiq Kahn, der gerade zum Mayor von London gewählt wurde. Was sie eint: Sie alle sind Muslime.“
    https://www.sueddeutsche.de/politik/migranten-in-der-politik-muslimische-buergermeister-werden-zur-normalitaet-auch-in-deutschland-1.2983881

  95. Hier ein kurzes Video, das zeigt wie ruhig und gelassen Mörderbanden miteinander kommunizieren https://www.youtube.com/watch?v=FsdA8xRFHsE (lasst Euch den Blick in die Augen – ganz am Ende – nicht entgehen…)

    DER PROPHET JESAJA (JES 11,6)
    „Da wird der Wolf beim Lamm wohnen… “ und das geht ja erst mal gut 🙂

  96. Daß aus dem Zentrum der real existierenden CDU derartige Vorschläge kommen, zeigt im Grunde nur den moralischen Verfall auf, den diese Partei bereits unter Kohl, beschleunigt aber unter und durch Merkel erfahren hat. So scheint sich die CDU täglich immer mehr von ihren Inhalten, damit aber auch von den Bürgern, die sie wegen dieser Inhalte einst gewählt haben und auch heute noch wählen würden, täglich ein Stück weiter, zu entfernen. „Schwammig“ und „schlammig“ reimen sich. Sie gehören auch sonst durchaus zusammen. Da die einstige C-Partei diese ihre Wähler verliert oder (vor allem an die AfD) schon verloren hat, bleibt ihr im Grunde nur noch das Los derer, die im Trüben, im Schlamm also, fischen.

    Was anderes böte sich solchen Leuten, nachdem sie ihr eigenes Volk verraten und verkauft haben, daher noch an als „Merkels neues Volk“, eine Heruntersetzung des Wahlalters, um auf die lebensunerfahrene Jugend zugreifen zu können, oder sogar noch der Rückgriff auf Menschen, die aus Gründen geistiger Behinderung selbst nicht geschäftsfähig sind, sich dafür sicherlich aber gerne „anleiten“ lassen, wo’s Kreuzchen bitteschön zu machen wäre. Auch insofern teilt sie das Los mit der SPD, die seit der unseligen Schröder-Ära einen noch weit aus gravierenderen Verfall hinter sich hat.

    Unehrlichkeit, Unaufrichtigkeit, ja sogar Betrug, wohin man blickt. Solange aus den einstigen „Volksparteien“ derartige Töne kommen, zeigen sie im Grunde nur, daß sie für das deutsche Volk weiterhin unwählbar sind. Der nur scheinbar treffende Hinweis auf Verfassung und „christliche Werte“, die angeblich und unisono dazu verpflichteten, „niemanden auszugrenzen“, was an sich bereits sachlich, theologisch und nicht zuletzt auch juristisch falsch ist, zieht besonders darum nicht, da zu den christlichen Werten eben nicht nur das ominöse, schwammige und in jeglicher Richtung (um-)interpretierbare „christliche Menschenbild“, sondern vor allem auch die Treue zum eigenen Glauben gehört.

  97. Penner 8. März 2019 at 09:57

    Ich habe es schon lange immer und immer wieder beschrieben , ob wir wollen oder nicht , es kommt zu einem Bürgerkrieg nicht nur in Deutschland ! Wenn die Menschen nicht in Europa unter gehen wollen, müssen Sie gegen diese Okupation kämpfen müssen !! Das ist so sicher , wie das Amen in der Kirche …. andernfalls muss dieses Volk unter gehen !
    ——————-
    Dazu habe ich vorhin einen interessanten Gedanken gelesen. Zitat:

    „Im Normalfall fallen Grenzzäune, verwischen Grenzziehungen und werden Mauern zerstört, wenn Krieg, Völkerwanderung, Umsturz und Chaos herrscht. Für nomadische Händler sind das gute Voraussetzungen, denn hier sind die Chancen, sich fremde Eigentümer aneignen zu können, besonders gross und es gibt unzählige vielversprechende Warlords, auf die man setzen kann.“

    Dort hinein spielt bereits der weiter oben gebrachte Beitrag, daß gezielt „Warlords“/ Clans (in Berlin) dazu genutzt werden, sich fremdes Eigentum (billig) unter den Nagel zu reißen: Durch Terrorisierung, Vertreibung, Totschlag und versuchten Mord.

    Es paßt alles in`s Bild.

  98. @Katthaus 8. März 2019 at 10:08

    …..
    In 40-50 Jahren wird Europa unter der Herrschaft des Islams stehen und in 100 Jahren wird von den christlichen Werten des Abendlandes nichts mehr übrig sein.
    …..

    +++++

    … und im 101. Jahr wird der Klimawandel eine Sintflut bescheren und es werden nur noch die mit Minaretten bestückten Türme der Moscheen zu sehen sein und die letzten Moslems werden sagen: Fuck, hätten wir unsere Weiber bloß in den Schwimmunterricht gelassen.

  99. Selbstverständlich. Die war schon immer ein korrupter Lobbyistenhaufen, der Unterschied zu den 50er bis 90er Jahren ist nur, dass inzwischen sämtliche Hemmungen gefallen sind.

  100. Mir fiel auch gleich der Roman „Unterwerfung“ von Michel Houellebecq ein, siehe hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unterwerfung_(Roman)
    Da wird beschrieben, wie 2022 ein Moslem französischer Staatspäsident wird. Und es wird ein Bürgerkrieg zwischen weißen Franzosen und Migranten beschrieben. Mit dem Bürgerkrieg hat er recht behalten, nur sind es leider weiße Franzosen und weiße französische Polizisten, die sich bekämpfen. Die Migranten sind die lachenden Dritten.

  101. Um möglichst viele Quoten zu erfüllen müsste die nächste Kanzlerin ein lesbische, monoloide, islamische Frau aus den neuen Bundeslaländern und in Austrralien geboren, werden! -:))

  102. .
    Ei sischärr.
    Eine Partei, die
    sich von so einer
    trampeligen Figur wie
    geschehen kapern und
    überformen läßt, läßt sich
    auch von Moslems (an der
    Nase herum) führen. Die
    einzige Hoffnung ist,
    daß die CDU eben
    bis dahin keine
    Rolle mehr
    spielt.
    .

  103. # Descubridor 8. März 2019 at 10:27

    “ …. nur sind es leider weiße Franzosen und weiße französische Polizisten, die sich bekämpfen. Die Migranten sind die lachenden Dritten.“
    ———————————————————————————————
    Stimmt so nur teilweise. Die Migranten, vor allem „die schon länger in Frankreich lebenden“, beteiligen sich als „casseurs“ (¨wörtl. „Schläger“, „Randalierer“) an den Demos der Gelbwesten, meist erst gegen Ende derselben, und diskreditieren somit die Bewegung. Als nützliche Idioten ganz im Sinne des Regimes. „Böse“ Zungen behaupten sogar, sie werden vom System eben zu diesem Zweck verwendet. Wie die ANTIFA bei Euch.

  104. @schnullibulli
    8. März 2019 at 09:45
    unser neues staatsoberhaupt muß ein transgender , möglichst stark pigmentiert , wahlweise schwul oder lesbisch sein. ja und irgendwie behindert sein. z.b. muß es fest dran glauben wetter bzw.klima machen zu können. das wäre zumindest eine geistige behinderung. hab ich was vergessen ?

    schnullibulli
    8. März 2019 at 09:46
    nachtrag: moslem hab ich ganz vergessen !!!
    ——
    Bestimmt DIE berauschende Vorstellung aller Gutmensch*innen :))
    Wird trotzdem so nicht funktionieren.
    Wenn jetzt schon ein CDUler sich vorstellen kann, daß in zwei drei Legislaturperioden ein Moslem das Sagen hat, wird mit aller Macht darauf hingearbeitet. Und dann ist Schluß mit der lustigen Buntheit.

  105. @ kitajima 8. März 2019 at 10:25: „Merkel hat den Beweis erbracht: jeder kann Bundeskanzler sein.“

    Und in Berlin kann man eine solche Figur schon live studieren: Dilek Kolat (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und ihr Gebieter ist Bonze im Moslem Club!

  106. Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden?

    Macht das einen Unterschied? 🙂

  107. Kirpal 8. März 2019 at 10:16

    DER PROPHET JESAJA (JES 11,6) „Da wird der Wolf beim Lamm wohnen… “ und das geht ja erst mal gut

    Oller jüdischer Witz, den ich dazu jedesmal erzähle (ja, ich werde alt…) Kurzversion:

    NY-Zoo im Central Park. Löwe neben Lamm.

    Moische: „Ain Wunder!“
    Wärter: „Und ich muß täglich das gefressene Schaf gegen ein Neues austauschen.“

    Bei Wölfen und Schafen fällt mir noch was ein… Nicht mehr nur metaphorisch, sondern ganz praktisch: Wölfe haben wir wieder (die schlauen Viecher fressen Schafe im Gehege = Büffet) und Islamer haben wir auch (die schlauen Viecher fressen Deutsche im Gehege = Büffet).

  108. Ja zur Enteignung! Alle Asylanten raus aus ihren Häusern und Wohnungen. Und dann mit ihren eigenen Mitteln bekämpfen. Wir müssen uns die Hände nicht schmutzig machen. Roboter mit Messern!

  109. Mindy 8. März 2019 at 10:47

    – Schwarze Islamgespenster –

    Wofür brauch eigentlich die eine links einen Mundschutz?

    Hehe! Die Absurdität im Islam kennt kennt keine Grenzen. Ist so wie mit Brillen, die die schwarzen Gespenster unter oder über ihrer Todes-Vogelscheuchengewandung tragen.

    Der Klassiker, hier lange nicht mehr gepostet: Schwarzschleiereule beim Spaghetti-Essen:

    https://www.youtube.com/watch?v=0ytiXRyc0qk

  110. @Babieca
    Schwarzschleiereule beim Spaghetti-Essen
    ——
    HAHAHA 🙂
    Das kannte ich noch nicht.
    Richtig eklig. Bääh. Schüttel.

  111. @Babieca 8. März 2019 at 10:52
    Kirpal 8. März 2019 at 10:16

    Die realen Wölfe in den Wäldern, die linksgrün angesiedelt und nun gehätschelt und getätschelt werden zu Lasten der Schafe (stellvertretend für alle anderern Weidebewohner), sind wahrlich eine nicht zu übertreffende Metapher auf das was sich zwischen den aufrecht Gehenden abspielt.

    Es stimmt also was mit den (Archetypen): Hirten und den Jägern nicht.

  112. .
    Rein logisch kann ein Moslem nicht Bundeskanzler sein.

    Aber was soll das…Logik, oder?
    Es wird alles neu gedacht und umgestaltet. Die BRD, Nazis, Islam, Volk, Asyl, Demokratie….warum nicht Kanzler.
    Kanzler ist, was DU draus machst.Hey.
    Jede/r kann alles sein, was ersiees will.
    Und solang diese Sichtweise einer Gruppe nützt, wird sie diese vertreten.
    Was man eigentlich im Sinn hat….die Gedanken sind frei.
    Beschiss ist alltäglich.
    Das ganze Leben ist ein Quiz und wir sind nur die Kandidaten.

  113. Ich sehe es schon vor mir, die CDU geht mit dem Slogan „Damit ein Moslem Kanzler wird“ in den nächsten Bundestagswahlkampf. Und der gute alte Franz-Josef Strauss dreht sich dann ein weiteres Mal im Grab um, was die CSU aber nicht davon abhalten wird, den Blödsinn mitzumachen.

  114. Vielleicht spricht aus den Worten von Brinkhaus auch nur die tiefe Sehnsucht nach einem Turban. Bei der Rübe!

  115. Sämtliche etablierten Parteien haben sich doch längst dem Islam unterworfen. Sie lügen sich einen von wegen „Regenbogengesellschaft“ zusammen und verraten alle Grundlagen die das Deutsche Volk ausmachen.
    Das Packvolk ist so Hirngewaschen, da werden wir tatsächlich irgendwann ein Mullah als Kanzler haben.
    Spätestens da sollte man einsehen das es hier keinen Sinn mehr macht und nach Russland auswandert.

  116. Das Signal, welches Islam-U-Boot Brinkhaus hier sendet, ist fatal! Der ZdM jubelt bereits und man darf davon ausgehen, dass dies auch im Rest der islamischen Welt als Unterwefungsgeste – ja als Selbstaufgabe – aufgefasst wird. Eine Einladung, nach Buntland (ehemals Deutschland) zu kommen (am besten ohne Papiere) und den Saftladen zu übernehmen. Ein ganzes Land als Geschenk, hat es so etwas schon einmal in der Geschichte gegeben?

    Ich mach den Scheiss nicht mit. Ein islamischer Kanzler und ich wandere mit meiner ganzen Familie aus!

  117. Wieviel Christen arbeiten bei DITIB?
    Aber C?DU propagiert Moslem als CDU Bundeskanzler?
    Das Böse hat einen neuen Namen!

  118. Wann wird ein Moslem Papst?
    Kann sich das Franziskus sicher auch bald vorstellen? Der Vatikan ist doch sicher bunt.

  119. Ein Moslem als Bundeskanzler, damit wir auch in Zukunft gut und gerne hier leben.
    Darum CDU!

  120. @ einerderschwaben 8. März 2019 at 10:13
    Freya- 8. März 2019 at 09:45

    @ Frau Holle 8. März 2019 at 09:34

    Zu den kriminellen Clans muss man noch sagen, es sind fast alle Kurden , also PKK-lastig.

    Und hier sind wie wieder beim PKK/Türkei-Konflikt mitten in Deutschland.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    in diesem Punkt bescheinige ich Null Ahnung !

    Erdogan wäscht das Geld seines Sohnes doch nicht über Kurden …Mann oh Mann

    weniger ist oftmals mehr – sagen wir Schwaben
    ———————
    Aufgrund deines wirren Kommentars bist Du ein BESONDERS dummer Schwabe und ich hingegen eine kluge Schwäbin!

    Der Drogenhandel ist die wichtigste Geldquelle für die PKK-Terrororganisation!
    PKK ist die Nr. 1 im Heroinverkauf in Europa. Die Taliban bauen an, PKK verarbeitet und verkauft das Gift.
    Mit den „erwirtschafteten“ Milliarden, wird der Terror in der Türkei finanziert! Du Vollpfosten.
    Dass diese Grabenkämpfe zwischen Kurden und Türken auch in DE ausgetragen werden, dürfte regulären PI Lesern ja wirklich kein Geheimnis sein.

    https://www.quora.com/What-is-the-difference-between-the-PKK-PYD-YPG-KRG-KDP-and-the-Peshmerga

    PKK Kurden wählen Grüne und Die Linke. Viele PKK „Politikerinnen“ sind insbesondere für Die Linke im Bundestag aktiv.

  121. @ einerderschwaben 8. März 2019 at 10:13
    Freya- 8. März 2019 at 09:45

    Liste von Anschlägen der PKK

    In dieser Liste werden die Anschläge, für die die Arbeiterpartei Kurdistans und ihr ideologisch nahestehenden Gruppen verantwortlich gemacht werden, aufgelistet. Oft bekennt sich die PKK zu ihren Anschlägen über ihre Internetseite, Accounts auf sozialen Netzwerken oder ihr nahestehenden Fernsehsender (Roj TV). Hintergrund ist der in den 1970er Jahren begonnene und aktuell andauernde Konflikt zwischen der Republik Türkei und der PKK. Die türkische Regierung gibt die Anzahl der in dem Konflikt getöteten Personen mit über 45.000 Menschen an.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Anschl%C3%A4gen_der_Arbeiterpartei_Kurdistans

  122. An Brinkhauss Kommentar merkt man wieviele grenzenlose und gefährliche Idioten sich Merkel in ihrer Regentschaft an den Königshof geholt hat. Meint ihr AKK schafft oder will den Kehraus?

  123. @ einerderschwaben 8. März 2019 at 10:13

    Erdogan wäscht das Geld seines Sohnes doch nicht über Kurden …Mann oh Mann

    Mann bist DU strunzdumm! Hat das jemand irgendwo behauptet DU SECKEL?!

    Weißt DU überhaupt über den PKK/TÜrkei Konflikt Bescheid! Offensichtlich NEIN.

    Also bilde Dich mal weiter, bevor Du mich hier dumm anmachst!

    Das sind die Religionskriege die wir auf deutschen Boden haben, vor denen Pegida vor Jahren schon warnte!

    PKK Kurden killten auch Daniel Hillig in Chemnitz!

    Konflikt zwischen der Republik Türkei und der PKK:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konflikt_zwischen_der_Republik_T%C3%BCrkei_und_der_PKK

  124. Ein Versuchsbalon, mal testen welche Antwort aus dem Volke kommt, ob der grünbunte Inklusionsbalon noch platzt oder nicht mehr. (Dass die aber einen Buntkasper mit religlösen Kopfabschneidehintergrund herbeiwünschen überrascht, eigentlich sollte ein toleranzbetroffenes, homosexuelles Transgenderdingbums doch besser passsen. Es ist, als wird der zweite Schritt vor dem ersten getan.)

    Mit der Islamisierung der europäischen Kulturen hat das natürlich niemals nix und nimmer nicht zu schaffen.

  125. Diedeldie 8. März 2019 at 11:15

    „Rein logisch kann ein Moslem nicht Bundeskanzler sein.“
    —–
    Doch, das ist meines Erachtens gerade der „Trick“. Man wirft etwas in den Raum, was rein tatsächlich bzw. normativ möglich wäre, aber verbindet es unterschwellig mit einer Agenda. Das läuft bei der „Gleichstellungs“-Agenda ähnlich.

  126. …und wenn dann jemand sagt „Ich will aber lieber keinen Moslim als Kanzler“ denunziert man ihn als „verfassungsfeindlich“ (was natürlich absoluter Schwachsinn ist, wenn man nur einen Wunsch ausdrückt, was man nicht will).

  127. Ich würde den Edogan vorschlagen. Der ist mir am sympathischsten. Was meinen Sie Herr Brinkhaus?

  128. @ Aska 8. März 2019 at 12:32

    Erdogan ist wenigstens ehrlich, das muss man ihm lassen. Er schaut auch anders als Brinkhaus, nach den Interessen seines Landes.

  129. „Ein Moslem, der unsere Werte vertritt.“ – Was für ein Oxymoron!

    Und wer ist eigentlich immer dieses „uns“ oder „wir“?

  130. Freya- 8. März 2019 at 10:10
    Jetzt gehts los: Links-grüne Neid-Politiker wollen Immobilienbesitzer in Berlin und Tübingen enteignen

    Bin mal gespannt, wann ich aus meiner Mietwohnung raus muss. Ich wohne mit meiner Frau in einer 130m² Wohnung mit Terrasse usw. Unsere Kinder sind ausgezogen. Somit sind wir jetzt alleine da drin.

    Das wird sicher kommen: Singles oder Paare haben nur noch einen Anspruch auf max. 50m². Alle die das überschreiten fliegen raus.

  131. Die Frage wäre eher: Kann die CDU ÜBERHAUPT noch EINEN Kanzler stellen? Nach meinem Umgebungsempfinden ist die CDU nämlich TOT!
    Auch hier auf dem Dorf merkt man DEUTLICH die WUT seit Merkels Besatzerzone. Man merkt es nicht nur, man spürt diese förmlich wenn Kopftuch behängte „Frauen“ oder ihre Herrenmenschen sich in Zonen wie Aldi oder Edekamärkten bewegen… Man muß nun wirklich nicht mehr lange auf eine Eskalation warten, diese ist jetzt quasi eingeschaltet.

  132. Babieca 8. März 2019 at 10:58
    Mindy 8. März 2019 at 10:47

    – Schwarze Islamgespenster –

    Der Klassiker, hier lange nicht mehr gepostet: Schwarzschleiereule beim Spaghetti-Essen:

    So einen Müllsack habe ich mal in München in den Riem Arcaden beim Essen beobachtet. Es sieht einfach eklig aus.

  133. Das wird vielleicht nicht 2030 geschehen,allerdings,ist es bei dieser
    Entwicklung,und der Vermehrung der Bückbeter,nur eine Frage der Zeit.
    Er wird kommen,das ist so sicher,wie ihr Allah ist Groß gejaller,
    der Zahn der Zeit nagt am Deutschen Volk,in ihrer Untätigkeit!

  134. Frauenquote und nun kommt wohl die Religionquote.
    Man darf aber die anderen Religionen bitte schön nicht benachteiligen.
    Wann kommt eigentlich die Tierquote in den Bundestag?
    Ich kann mir auch sehr gut eine Gorilla als CDU Kanzler vorstellen.
    Wahrscheinlich wären wir Deutsche sogar stolz darauf.

    Herr Brinkhaus soll man ein einziges, muslimisches Land mit einem christlichen Kanzler mir zeigen.
    In der Geschichte der Menschheit überhaupt. Darf gerne auch irgendwann in der Vergangenheit passiert sein.
    Treten Sie bitte zurück!

  135. Wenn ich CDU-Wähler treffe, weiß ich, was ich zu reden habe. Muslimische Kanzler Partei. Es wird immer gruseliger mit der Merkel-Partei. Gegen solche Äußerungen ist Höcke ein kleines Schaf. Keinerlei Gegenmeinungen in den Medien.

  136. Nö. Der Islam steht außerhalb jeglicher Norm. Aufgeklärte Menschen egal welcher politischen Überzeugung lehnen den Islam als afro-arabische faschistische ALLES verachtende Bestie ab.

  137. Chebli und andere Muslime sind sogar sofort darauf gesprungen.
    Tolle Idee von Brinkhaus. Das hat er gut gesagt.
    Weil sie nämlich übernehmen wollen. Sie haben keine Interesse an Integration sondern nur an Übernahme und Etablierung des Islam überall in Deutschland.
    Wenn ein muslimischer Kanzler Deutschland regiert dann aber gute Nacht.

  138. „Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden? “
    Ja, na klar. Warum nicht? Ich schlage den Sarrotti-Mohr oder wahlweise den kleinen Muck vor. Oder am Besten gleich Ali Baba und die 40 Räuber, dann wäre auch die leidige Kabinettsfrage gleich mitgeklärt.

  139. …Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden?…

    na aber selbstverständlich !, dieser Moslem Bundeskanzler sollte dann auch noch eine meldepflichtig vorbestrafte sich Fleischlos ernährende, vollbärtige mit Silikonbusen und aufgespritzten Lippen völlig vergenderte Juden und AfD hassende Transe in Stöckelschuhen sein, kein anderer außer so einer dürfte als zukünftiger Bundeskanzler vereidigt werden, dass gibt ein schönes Bild Deutschlands, als Signal an den Rest der Welt … genau mein Humor !

  140. @ Felix Austria 8. März 2019 at 09:32
    Freya- 8. März 2019 at 09:18

    In Österreich verboten

    Wer Symbole von Hisbollah, Grauen Wölfen, PKK oder Ustascha
    verwendet, muss bis zu 10.000 Euro Strafe zahlen.

    Sehr, Sehr gut!

  141. hoffentlich erfahren es auch genügend Michels. Kurz vor der nächsten Wahl müssten wir sie dann noch mal an diese Aussage erinnern. Aber vielleicht hat sich ja bis dann die allgemeine Lage schon so weit verschlimmert, daß etliche Michels selber darauf gekommen sind, die Volksabschaffer nicht mehr wählen zu wollen.

  142. @Babieca:
    Ich lach‘ mich schlapp, wie die Müöösäcke Spaghetti essen! Ist das nun authentisch oder Satire!
    Gleich wie dem auch ist, frage ich mich grundsätzlich ch, wie man in einem solchen Müllsack essen oder trinken kann! Nun – trinken wäre mit einem s
    Schlauch oder Trinkhalm noch eigermaßen vernünftig zu bewerkstelligen – essen dagegen geht, wie man sieht eigentlich nicht! Was für eine Sabberei da hinter dem Mundschtz entsteht, kann man nur ahnen! Na – wer einer solchen menschenfeindlichen Religion angehört, wird entweder gezwungen oder ist selbst schuld! -:))

  143. Gostenhofer 8. März 2019 at 12:29
    …und wenn dann jemand sagt „Ich will aber lieber keinen Moslim als Kanzler“ denunziert man ihn als „verfassungsfeindlich“ (was natürlich absoluter Schwachsinn ist, wenn man nur einen Wunsch ausdrückt, was man nicht will).

    Xxxxxxxx

    Absoluter Schwachsinn ist Ihre Schlussfolgerung.
    Das drückt aus, dass es verfassungsgemäß wäre, einen Moslem als Kanzler zuzulassen.
    Ist es aber eben nicht.
    Ein Moslem ist Moslem, weil er dem Islam angehört. Der Islam steht unserer Verfassung absolut entgegen.
    Deshalb wäre es verfassungsfeindlich, einen Moslem Kanzler werden zu lassen.

    Verdrehen Sie nicht immer. Oder outen Sie sich der Einfachheit halber.

  144. @Freya- 8. März 2019 at 12:37
    @ Aska 8. März 2019 at 12:32

    Erdogan ist wenigstens ehrlich, das muss man ihm lassen. Er schaut auch anders als Brinkhaus, nach den Interessen seines Landes.

    Ja, bedenkt man, dass der Islam scheinbar heilig für die Sklaven ist❗ 😎
    Wenn wir bald einen Moslem als Nachfolger für Islam-Merkel bekommen merkt das auch keiner 😆
    Dann wird der Frieden auf dem Friedhof in Europa immer mehr … Ja, Islam bedeutet Frieden 😀

  145. Diedeldie 8. März 2019 at 16:43
    Islam ist keine Religion.
    Islam ist eine Weltanschauung.

    Wo liegt da der Unterschied❓ 😕

  146. Gostenhofer 8. März 2019 at 12:20
    Diedeldie 8. März 2019 at 11:15

    „Rein logisch kann ein Moslem nicht Bundeskanzler sein.“
    —–
    Doch, das ist meines Erachtens gerade der „Trick“. Man wirft etwas in den Raum, was rein tatsächlich bzw. normativ möglich wäre, aber verbindet es unterschwellig mit einer Agenda. Das läuft bei der „Gleichstellungs“-Agenda ähnlich.

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Aus Moslem Sicht gibt es Kanzlerschaft gar nicht.

    Also….unlogisch.

  147. @Diedeldie
    Aus Moslem Sicht gibt es Kanzlerschaft gar nicht.

    Also….unlogisch.

    Sorry, der Moslem muss die Taqiyya anwenden, er muss missionieren❗ 😎

  148. niemals Aufgeben 8. März 2019 at 16:50
    Diedeldie 8. März 2019 at 16:43
    Islam ist keine Religion.
    Islam ist eine Weltanschauung.

    ?Wo liegt da der Unterschied? ?

    Xxxxxxxxxx

    Religion sehe ich rein als Gottesglaube.

    Weltanschauung ist eine Weltordnung, die alles und jeden betrifft, ob man an denselben Gott glaubt oder nicht.

    So würde ich es adhoc formulieren.

  149. niemals Aufgeben 8. März 2019 at 16:56
    @Diedeldie
    Aus Moslem Sicht gibt es Kanzlerschaft gar nicht.

    Also….unlogisch.

    ?Sorry, der Moslem muss die Taqiyya anwenden, er muss missionieren? ?

    Xxxxxxxxxxxxxxx

    Ein Argument mehr, dass es unlogisch wäre.
    Wofür sorry ?

  150. @Diedeldie 8. März 2019 at 16:58
    Ja, wir reißen offene Türen ein. Wobei alle 100 % Religiösen keinen Unterschied sehen nach meiner Meinung.
    Und ja, das Gehirn kann nicht unterscheiden zwischen eingebildeter Wahrheit und Wirklichkeit.
    Und da das Gehirn unserer Goldstücke zum Teil vom heiligen Islam geprägt ist haben sie eine anderes Wahrnehmung, Wahrheit.

  151. Noch einmal zum allgemeinen Verständnis: Der Moslem befolgt Allahs Lehre bzw. seinem Koran. Der JUDE und der daraus entstandene CHRIST eben die 10 Gebote OK. die sind laut Überlieferung von Moses. Aber sein späteres Gesetz ist von Menschenhand geschrieben! Hier wird nämlich keine Lehre eines Fabelwesens befolgt sondern von einem daraus späteren viel längeren Gesetzestext. Der wiederum in andere Gesetzestexte (HGB, BGB, STGB usw.) unterteilt ist. In erster Linie steht hier der moderne MENSCH im Mittelpunkt und KEIN Fabelwesen. Somit sind also UNSERE Lehren die, um einen friedvollen Staat zu ermöglichen UND NICHT um eine Kriegsführung hervorzurufen. Der ISLAM ist deshalb NICHT mit unserem Verständnis eines friedvollen Staates zu vereinbaren.
    Somit ist er so gesehen unserer einstigen Verfassung NICHT zugewandt und von unserem einstigen Grundgesetz (vor Merkel) schon einmal ÜBERHAUPT NICHT! Da siehe Präambel mit GOTT und den Menschen steht und NICHT mit Allah und seinen Kriegern. Und auch das J/C ERSTE GEBOT spielt hier schon einmal die dominante Rolle! KEINE anderen Götter neben sich zu haben ist in diesem Fall wohl das prägnanteste überhaupt. Nicht umsonst steht dieses so “verschlüsselt“ im Grundgesetz.
    Und was die Religionsfreiheit betrifft… WANN? Wurde das Grundgesetz als verfassungsrechtlich angelehnte Ordnung (und damit als Provisorium) angelegt? UND WANN kam der erste Moslem nach Deutschland? Eben!

  152. „Könnte ein Moslem für die CDU Bundeskanzler werden?“

    Ja, weil in diesem kranken Land einfach alles möglich ist.
    Und weil ich ja sehe, wie immer mehr Moslems und Neger im Bundestag aus den Mäulern scheissen.

  153. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten.

  154. Ich verkürze das einfach mal damit! CDU Christlich Demokratische Union = Kanzler ein Muslim? Verbietet sich per se! Aber hey ich glaube an wunder !! Wir werden sicher auch noch den Papst als Imam in Mekka erleben!

    „Zudem existieren noch folgende sonstige Gruppen der CDU:

    Schüler Union, als selbstständige Arbeitsgemeinschaft der Jungen Union,
    Christdemokraten für das Leben (CDL),
    Bundesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ),
    Deutsch-Türkisches Forum,
    Lesben und Schwule in der Union (LSU).“

    CADIR „GRÜN(D)EN“ !

    Christlich Atheistische Demokraten Islamischer Reichsbildung.
    Klingt doch toll sowas muss man wählen!

    Sollten wir dann nicht auch den Kanzler anpassen?

    Kalif*a Merkel?

    Dummerweise kann man ja hier einem post kein Bild beifügen!
    Ich würde euch mal den Aushang eines Geschäftes anhängen …

    ich mach das mal so !!
    +++ Mann mit Messer bedroht Passanten in Köpenick +++

    Ein Mann mit Messer hat am Donnerstagnachmittag mehrere Personen in Köpenick bedroht. Polizeiangaben zufolge befand sich der mutmaßliche Angreifer gegen 15.35 Uhr auf dem Gehweg der Bahnhofstraße. Mit dem Messer in der Hand soll er auf Passanten im Bereich Bahnhofstraße Ecke Parrisiusstraße losgegangen sein. Diese konnten rechtzeitig ausweichen. Anschließend soll der 35-Jährige in einen Laden gegangen und vom Sicherheitspersonal überwältigt worden sein. Polizisten nahmen den Mann fest.

    EIN MANN MAL WIEDER !!!

    Aber „Mit dem Messer in der Hand soll er auf Passanten im Bereich Bahnhofstraße Ecke Parrisiusstraße losgegangen sein.“ in den polizeinews liest es sich massiv anders!!!

    Wollt ihr die polizeinews dazu? da liest es sich nämlich anders!

  155. Und wenn ich mich zum xtenmal wiederhole:
    “ Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“ ?
    Mustafa Kemal Atatürk(Vater aller Türken)

Comments are closed.