Ohne Merkel keinen Brexit. Was wäre Theresa May da erspart geblieben...

Von PETER BARTELS | Sie lebt noch. Doch die Klageweiber von PHOENIX bis ARD und ZDF heulen schon: Wer war Theresa May? Dabei stirbt sie erst heute, Freitag, 29. März. WENN sie stirbt. Okay, sie hat ihren Kopf angeboten …

Bedingung: Das Parlament muss ihren Brexit akzeptieren. Eine Stimme würde reichen. Seidener Faden. Bei JA stürzt sie sich ehrenhaft ins Schwert. Aber NOCH ist sie halt nicht ganz tot. Sie würde wohl „glücklich bis ans Ende ihrer Tage leben“, wenn Merkel nicht die Büchse der Pandora geöffnet hätte …

Herbst, 2015, drei Jahre her. Merkel breitete erst hilflos und ängstlich, dann trotzig und verlogen die dicken Ärmchen aus: Kommet alle, die ihr müßig und geladen seid, ich will Euch erquicken. Tausende der 1,8 Millionen, die kamen, verstanden nur Ficken und Fertighütten. Und sie strömten nach Germoney. Land ohne Grenzen. Wie dereinst, als die Mauer fiel, als die Trabi-Karawanen sich nach Westen qualmten: Die ganze Welt sah zu. Wieder endlose Menschen-Karawanen. Diesmal rannte halb Arabien, halb Afrika los, wollte/will seitdem rein. Die Briten rannten auch. Zur Wahlurne. Sie wollten raus … Weg von EU-ropa. Von „Babylon“ Brüssel …

Deutschland, wie es  siecht und kriecht…

Merkel hatte die Büchse der Pandora geöffnet. Und sie ist noch immer offen. Deutschland siecht und kriecht. Die Frauen joggen nur noch in grabschsicheren Slips, Pfefferspray im Handtäschchen. Die Juden reißen sich die Kippa vom Kopf. Die Pfaffen legen das Kreuz ab – nicht nur in Jerusalem. Die vormals christlichen EU-Eunuchen in „Babylon“ Brüssel werfen sich immer schneller auf jeden Gebetsteppich, den ihnen die Moslem-Brüder hinlegen. Nur die Briten wollen immer noch raus. Seit zwei Jahren … Aber die Briten „spinnen“ ja schon immer. Seit Boudicca. Seit der Jungfrau von Orleans. Seit Francis Drake. Seit Lord Nelson. Seit Hitlers Wunderwaffen. Splendid Isolation. Teatime. Nebel über dem Kanal…

Woher sollte Merkel das alles wissen? In ihrer SED-Heimat lernte die Jungpionierin sowas nicht. Also: „Nun sind sie halt da“ … „Mir doch egal“ … „Wir schaffen das!“ … Doch mit Honeckers  Fünfjahresplan-Lösungen klappte es schon 40 Jahre nicht, warum also jetzt? Amerika, Polen, Ungarn, Italien, Holland wussten es gleich. Und haben entschieden: NEIN! Wir wollen keine Moslems werden. Wir wollen Christen bleiben. Vor allem frei. Unsere Frauen, unsere Kinder. Ja, auch die drei Prozent Schwulen, die es schon zu Zeiten gab, als der liebe Gott noch in der Abendkühle im Garten Eden rumlatschte …

Medien-Meute und Migrationspakt-Mafia

Merkel und ihre Medien-Meute wollen das alles nicht. Ihre Migrationspakt-Mafia schon gar nicht. Nie lebten sie satter. Nie wurden sie reicher. Nachschub bitte, Frau Kanzlerin. Zu Lande, zu Wasser, aus der Luft. Die UNO ist bunt. Da wird bald ein Plätzchen frei für Sie. Völker der Welt, schaut auf diese Frau aus der Uckermark!! Wer war Mutter Theresa? Albert Schweitzer? Gandhi? Buddha?  Gottchen, wer Jesus?? Fliegenschiss der Menschheitsgeschichte. Ich, Merkel, domina et regina.  Die Britannier wollten nicht: Wir haben unsere eigene Herrscherin. Klein, alt, weise – die Queen. Und die hat auch schon einen Thronfolger. Einer mit großen Ohren und einem kleinen grünen Daumen. Das reicht.

Raus! Heute am Freitag wollen sie endlich endgültig entscheiden. Nicht ob. Nur noch wie. Bei „Yes“ sind sie ab 22. Mai raus aus EU-ropa. Und Theresa May muss sich wie versprochen ins Schwert stürzen … Und die Briten müssten einen Tag später nicht mehr die verhassten EU-Eunuchen wählen (23. bis 26. Mai) …  Bei wieder „No“ drohen die feudalen Fresssäcke in „Babylon“ Brüssel den Briten zum 12. April mit Rausschmiss ohne Abkommen. Oder mit einer sehr langen Verschiebung des Brexits. Da Britannien der zweitgrößte Einzahler der EU ist (Germoney wie immer first), ahnt man, wie lange sie die Briten am Haken zappeln lassen würden. Denn so lange sie zappeln, müssen sie die feudalen Gehälter von 10.000 bis 30.000 Euro pro Monat weiterzahlen. Allein das EU-Parlament hat 705 Abgeordnete und 6000 Mitarbeiter…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite und seinen Blog bartels-news.de!

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. Der Weber ist noch nicht mal Kommissionschef und ich kann die Fratze schon jetzt nicht mehr ertragen!

    Roger Köppel: BREXIT – Weber fordert Zustimmung zum Austrittsvertrag

    Zuerst geisselt CSU-Weber die „störrischen Schweizer“, jetzt mischt er sich mit der Reitpeitsche in die britische Demokratie ein. Die deutschen Politiker lernen es nie.

    https://twitter.com/KoeppelRoger/status/1111524785983504384

  2. Das „M“ ist schuld.
    Merkel, Macrom, May, Mao, Molotow, Mohammed – lauter Versager, lauter Idioten, lauter Kriminelle …

  3. Roger Windhorst @roger896

    Schweizer – Nazis.
    Ungarn – Nazis.
    Polen – Nazis.
    Russen – Nazis.
    Briten – viele Nazis.
    Österreich – Nazis.
    Italien – Supernazis.
    Trump – Irrer Nazi.

    Die deutschen Medien und die deutsche Politik stehen für Vielfalt, Toleranz und ein freies Europa. Und Haltung gegen Nazis

    https://twitter.com/roger896/status/1111543121018605569

  4. Wenn die Briten sich wirtschaftlich schaden wollen ist das allein ihre Sache.
    Wenn die älteren Briten gegen die EU abgestimmt haben, aber die jungen Briten lieber nicht zur Wahl gehen weil Fußball und Bier saufen im Pub interessanter ist aber jetzt rumjammern, ist das ebenfalls ihre Sache.
    Diesen Sachverhalt habe ich schon so häufig gehört.
    Wenn es keinen Ausstiegsvertrag gibt dann gibt es eben keinen. Dann wird jedes Geschäft individuell verhandelt. Harter BREXIT ohne Nachschlag JETZT! In der Pizzeria gibt es auch keinen Nachschlag.

  5. Ich hoffe, dass es zum Brexit kommt und dass die Briten dann Erfolg haben.
    Ich fürchte ja, die Parlamentarier in London wollen den Brexit gar nicht und machen das alles nur, um ihn zu verhindern.

  6. Eintritt in die EU Null Problem, man wird förmlich hineingetragen.

    Austritt aus der EU, ein kaum in Worte zu kleidendes Theater um Vereinbarungen/Regeln/Gesetze usw.
    Nicht enden wollende Verhandlungen, Unklarheiten, Ängste.

    Finde den Fehler.

    Es wird Zeit die EU abzuschaffen.

    Das ist Europa: https://www.youtube.com/watch?v=R6udqNhIVko

  7. @ gonger 29. März 2019 at 11:05

    Bei allem Respekt.
    Warum sollten die Briten sich wirtschaftlich schaden?
    Eine Anpassung ist normal und für einen Teil schmerzhaft, aber wenn die es richtig machen, dann geht dort die Post ab.

    Wir in der EU mit unseren Todeskultur-Bürokraten und den Öko-Stalinisten, wir sind die armen Würstchen.

  8. Frau Dr Merkel ist die Königin Europas.
    Zumindest glaubt sie felsenfest daran und ihr Hofnarr und Koniferen wie der gute Onkel, vor dem mich meine Eltern als Kind immer warnten, bestätigen sie darin.

    Welcher König will schon, daß sein Königreich kleiner wird?

  9. Der deutsche CSU-Politiker Manfred Weber, der wohl bald mächtigste Mann in Brüssel, macht Stimmung gegen die Schweiz.

    Kommentar: Pia Perren, Schweiz vor 3 Tg.

    In Anbetracht dessen, dass Deutschlands Banken, Infrastruktur, Militär, Merkel, marode darniederliegen, die Schweiz an D bereits Strom liefert, da sonst der Blackout droht, D-Menschenhandel und D-Prostitution Europas erste Adresse sind, Aarabische Clans Städte wie Berlin regieren etc. pp., sollte der Manfred Weber in sich gehen und nicht neidvoll gegen die Schweiz hetzen. Die EU versucht ihren freien Fall mit aller Macht vor den EU-Wahlen zu kaschieren – die Wahrheit drängt aber immer ans Licht! Sollte Manfred Weber oberster EU-Diktator werden – dann wird laut ausgesprochen, wovon hinter vorgehaltener Hand längst gesprochen wird – Deutschland bemächtigte sich Europa nicht in Kriegszeiten, sondern in sogenannten Friedenszeiten. Aber zu welchem Preis – D ist angezählt. Unglaublich.

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/moeglicher-junckernachfolger-schimpft-ueber-stoerrische-schweizer/story/16972878

  10. @ Ginger 29. März 2019 at 11:12
    @ gonger 29. März 2019 at 11:05

    Die Briten mit ihrem riesigen Commonwealth werden Milliarden einsparen!
    11,5 Milliarden Euro: Diese fallen nach Brexit weg. Die anderen Staaten müssen dann sparen oder mehr zahlen. Also wir! Deshalb drehen die EU-Apparatschiks so am Rad!

  11. @ ghazawat 29. März 2019 at 11:14

    Einen Hofzwerg hat Merkel bereits. Jeder kennt seinen Namen.

  12. Wird die Insel zum Honkong Europas, wo Handel mit der freien Welt getrieben wird, während der Rest der EUdSSR-Provinzen lediglich mit Brudervölkern und nach den Vorgaben der EUristokraten handeln darf?

    Man weiss es – noch – nicht.

    Aber was man weiss, ist, dass es auch vor der EUdSSR Handel mit England gab, weil man Handel wollte.

    Blöd wird es natürlich für Illegale, wenn man die gebrochenen Plomben der unter Zollverschluss nach System Carnet und mit einem T.I.R.-Schild von Hamburg nach London fahrenden Lastwagen auf einen Blick sehen kann.

  13. Moin Freya ……

    ich wollte noch auf dein Feedback zum Psychiatrieskandal des Ehemanns von Sawsan Chebli eingehen.

    definitiv war es nicht meine Absicht zu relativieren, sondern meine Absicht war, die ganze Widerwärtigkeit und Verlogenheit dieser Chebli und MArouf-Sippe aufzuzeigen.

    Bei jeder Gelegenheit machen sie auf Gutmensch und Aufstand der Anständigen, aber hilflose kranke Menschen, die keine Lobby haben werden unter den Augen des Kllinik Chefs und Chebli Ehemanns in den eigenen Exkrementen dahinvegetieren gelassen.

    Ich hoffe sehr, dass gegen den Ehemann von Chebli Strafverfahren für diese Misshandlung von wehrlosen Patienten eingeleitet werden.

    ***********

    Die Überspitzung war aus meiner Sicht leider notwendig. Die Abscheulichkeit und Widerwärtigkeit des J. Mengele wollte ich keinerseits kleinreden, sondern nur deutlich machen, wie nah die Zustände in der „Chebli-Ehemann-Psychiatrie“ da drann sind.

  14. @ ridgleylisp 29. März 2019 at 11:27

    Jetzt geht es dort rund. Wenn die Enten davon erfahren. Da wird zurückgeschossen. Das wird lustig. 🙂

    Die armen Jäger? Keine Sorge. Die Enten schiessen nur mit Platzpatronen.

  15. @ nicht die mama 29. März 2019 at 11:32

    Angeblich setzen die Franzosen jetzt Dronen ein. Gegen Illegale, die das freie Frankreich, wo täglich zwei christliche Kirchen geschändet werden, und es den Laizisten völlig kalt lässt, verlassen wollen.

  16. Durch den EU-Austritt Großbritanniens klafft im europäischen Gemeinschaftshaushalt künftig eine Milliardenlücke. Durch den Brexit fehlen laut Oettinger der EU jährlich zehn bis 13 Milliarden Euro im Budget, während der Finanzbedarf sich erhöht. Das Geld soll nun von Deutschland und Österreich kommen.
    Aus Wien kam bereits eine Absage!

  17. Berlin – Was Oettinger in BILD fordert, könnte schneller wahr werden als gedacht!

    So steigt der deutsche Beitrag zum EU-Haushalt um rund 15 Milliarden Euro pro Jahr. Damit rechnet inzwischen auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz (60, SPD).

    Aus seinem Ministerium heißt es, Deutschland werde künftig durchschnittlich rund 45 Milliarden Euro jedes Jahr an Brüssel überweisen. Grund: die neue Finanzplanung der EU nach einem Brexit!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/scholz-plant-mit-15-milliarden-euro-mehr-fuer-eu-60856238.bild.html

  18. @ Ginger 29. März 2019 at 11:36
    nicht die mama 29. März 2019 at 11:32

    Die Schweiz hat schon länger Dronen an der Grenze!

  19. Hier war eben noch eine Seite, wo es darum
    ging dass die EU alle CO2-Feuerlöscher
    abschaffen will (wegen des sogenannten
    „Klimawandels“). Die ist jetzt weg.

    Nichts gegen Aprilscherze, leider sind diese
    immer weniger als solche zu erkennen.

  20. Stellt Euch vor, die Britin sind aus der EU und sie sind nicht verhungert, wirtschaftlich untergegangen, im Bürgerkrieg, die Insel im Atlantik versunken … dann sind auch andere Staaten einen *exit nahe !

  21. Ich weiss das es nicht zum Thema passt aber wo ist denn der“ EU Verbot von CO2 Feuerlöschern Artikel“ hin? Schon wegzensiert durch Artikel 13?
    Eben noch am lesen, dann den Browser neu geladen und weg war er.

  22. No ma-am29. März 2019 at 10:58

    Das „M“ ist schuld.
    Merkel, Macrom, May, Mao, Molotow, Mohammed – lauter Versager, lauter Idioten, lauter Kriminelle …
    —–
    Die Liste lässt sich noch weit fortsetzen:
    Maas, Migrant, Moslems, Maischberger, Miosga, Mazyek, Marx (Karl und Reinhard)…

  23. Wenn 10 + X Milliarden bei der EU im Haushalt Fehlen, Passiert was genau?
    Sparen? Hahaha
    Richtig!
    Es werden Steuern Erhöht, neue Erfunden, da sind die Apparatschick’s sehr Erfindung Reich,
    Irgend was mit Umwelt währe eine gute Idee, das Schluckt der Steuerknecht ohne Murren….
    (Soli erhöhen…..für die gute Sache?)

  24. @ Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 11:58

    Liegt das nicht an dem korrupten kleinen Hühnchen, Heiko Maas, dass soviel im Saarland gelogen wird?

    Das ist eine Lüge. Michael, Andreas, Kevin, Daniel und Jens sind UNSCHULDIG!!

  25. Dann fangt schon mal an zu sparen. Schließlich werden wir nach dem BREXIT den Nettobeitrag der Briten alleine übernehmen. Danke Merkel! Sie und ihre Migrationsbombe waren der Grund für den Brexit. Der US-Spion von den Wikileaks PodestaEmails2016 sinngemäß verkürzt: „Es braucht nur eine Blöde Kuh wie „Frau Schmerkel“ und keine Atombomben mehr, um Europa zu zerstören“

  26. @ Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 11:58

    Und hier gleich noch ein Scherz:
    Die Messerangreifer heißen im Saarland Michael,
    Andreas, Kevin, Daniel und Jens.

    Komisch, in Hannover heißen sie Mamo, Abdul,
    Muzafer, Karim.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-anfrage-im-saarland-die-meisten-messerangreifer-heissen-michael-a-1260240.html
    ————————–

    Die Meinungshoheit hat immer noch der, der die Statistiken fälscht. Ich glaube keiner Statistik mehr in diesem Lande.

  27. @ Freya- 29. März 2019 at 12:00

    Ich halte diese Aussage über die Schmerkel für authentisch.

    Es ist sehr bitter, und wir, die Unbesiegbaren, werden auch diese Verbrecherin überleben.

  28. Fliegenschiss der Menschheitsgeschichte.
    —————–
    Huch, der hat „Fliegenschiss“ gesagt! Wenn das mal kein Nachspiel gibt.

  29. @ Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 11:58

    Michael, Daniel und Andreas mal wieder!

    Länder sollen Messer leichter verbieten können

    Berichte über Messerangriffe in Deutschland häufen sich. Jetzt will Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) das Waffenrecht ändern, um leichter Verbotszonen einrichten zu können. Zudem sollen nur noch weniger gefährliche Messer getragen werden dürfen:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/l%C3%A4nder-sollen-messer-leichter-verbieten-k%C3%B6nnen/ar-BBVm6zH?li=BBqg6Q9

    Anmerkung: Michael, Daniel und Andreas sind ja eher häufige Vornamen für deutsche Männer Mittleren Alters! Und die sollen die größte Gruppe der Messerstecher in DE ausmachen, obwohl es vor 2015 nicht diese Auswüchse an Messerstechereien gab?

    Ich denke das oberlinke saarländische Innenministerium lügt hier wie gedruckt.

    Bitte dran bleiben!

  30. @ Paul56 29. März 2019 at 11:51
    @ rene44 29. März 2019 at 12:05

    Für einen kurzen oder sehr langen Moment aus dem Netz genommen.

    Vielleicht weil die Meldung zu verfrüht war? Ich kann auch nur Vermutungen anstellen. Wissen tue ich es nicht.

  31. Paul56 29. März 2019 at 11:51

    Ich weiss das es nicht zum Thema passt aber wo ist denn der“ EU Verbot von CO2 Feuerlöschern Artikel“ hin? Schon wegzensiert durch Artikel 13?
    Eben noch am lesen, dann den Browser neu geladen und weg war er.
    +++++++++++++++++++++

    War für den 1. April geplant, irgendein Leichtgläubiger hat ihn aus Versehen jetzt schon reingestellt, UPS!

  32. @Paul56 29. März 2019 at 11:51

    „Ich weiss das es nicht zum Thema passt aber wo ist denn der“ EU Verbot von CO2 Feuerlöschern Artikel“ hin? Schon wegzensiert durch Artikel 13?
    Eben noch am lesen, dann den Browser neu geladen und weg war er.“
    So spart man sich eine Richtigstellung. Die Feuerlöscher bekommen wohl nur einen Sicherheitsvermerk das man sie nicht in kleinen Räumen einsetzen soll.

  33. @ Fischelner 29. März 2019 at 12:06

    In Anbetracht der abgrundtiefen Bosheit und Inkompetenz dieser Merkel eine fairer Doktorgrad: Fliegen[..] der Menschheitsgeschichte.

  34. @ DocTh 29. März 2019 at 12:09

    Hhm. Vielleicht. Nur vielleicht.

    Die Totenkultur-Bürokraten sollen die Dekarbonisierung Europas im Namen der Hexe Merkel vorantreiben. Die sind zu so etwas fähig. Der 1. April kann absolut nichts dafür.

    Da kommen noch ganz andere Kaliber.

    Die Unschuldsvermutung hat für den 1. April auch zu gelten.

  35. Schade, dass die Doktorarbeit der Raute unauffindbar ist. Bei der hat sie sicherlich besser kopiert als der Copy & Paste Graf.

  36. @ Valis65 29. März 2019 at 12:07

    Spende an Identitären-Chef Sellner?
    Kickl: Christchurch-Attentäter ohne Kontakte nach Österreich

    Der Australier, der vor rund zwei Wochen 50 Moslems in der neuseeländischen Stadt Christchurch erschossen hatte, war Kickl zufolge vom 27. November bis zum 4. Dezember vergangenen Jahres durch Österreich gereist. Zuvor habe er sich in Ungarn, Rumänien und Bulgarien aufgehalten. Anschließend sei er nach Tallinn in Estland geflogen.

    Nach dem Bekanntwerden einer Spende in Höhe von rund 1.500 Euro an den Sprecher der Identitären Bewegung Österreich, Martin Sellner, hatte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Mittwoch angekündigt, die Auflösung der Organisation zu prüfen. Zuvor hatte es eine Hausdurchsuchung bei Sellner gegeben.

    „Wir nehmen sämtliche Spuren sehr, sehr ernst“, verdeutlichte Kickl. Tarrant sei 2014 auch in Nordkorea gewesen. In der Reisegruppe, zu der der Australier gehörte, seien auch drei Österreicher gewesen. „Auch hier laufen aktuell Erkundigungen über den Hintergrund dieser Reise, um mögliche Kontakte genauer zu durchleuchten.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/kickl-christchurch-attentaeter-ohne-kontakte-nach-oesterreich/

    Anmerkung: Der Sellner kommt wie ein Weichei rüber! Soll mal nicht so wegen dem ESTA-Visum rumnölen und abwarten bis die Ermittlungen abgeschlossen sind. Hätte er die Spende sofort gemeldet als ihm klar wurde von wem sie kam, wäre er nicht in der Situation. Er hat viel Unterstützung & Zuspruch die letzten Tage erhalten, jetzt soll er sich auch mal wie ein Mann verhalten.

  37. Warum brauchen wir eigentlich noch Feuerlöscher? Einfach Brände verbieten! Im Verbieten sind die EU-Autokraten ja Experten.

  38. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sellner jemals die USA wieder betreten darf. Wenn der Heimatschutz nur einen Hauch von Verbindungen zu Terrorismus vernimmt, reagiert er äusserst allergisch.

  39. @Valis65 29. März 2019 at 12:13

    Der Titel der Dissertation von Angela Merkel hieß „Der Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch.“Thema war unter anderem die “ Berechnung der Geschwindigkeitskonstanten.“

    Kann man googeln!

    Es wird zwar gemunkelt ihr Ehemann habe ihr dabei geholfen, aber das wird sich natürlich niemals nachweisen lassen.

  40. @ Valis65 29. März 2019 at 12:13

    a. Das Nicht-Auffindbarkeit ist Absicht. Aber, das wissen Sie selbst.
    b. Die Tante kann keinen Doktortitel haben.
    c. Und wenn Sie einen haben sollte, dann hat der keinen wert. Ihre Füsse sind Doktorarbeit täglich. In der DDR gab es keine fähigen Doktorarbeiten.
    d. Auch soll es sich um eine theoretische Übung gehandelt haben.
    e. Die Frau muss weg.

    Ich kenne den besten Platz für solche Geschöpfe. Da ist es warm und immer ungemütlich.

  41. @ Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 12:17

    An Freya-:

    Und wie hier gelogen wird. Schlusssatz:

    „Eine Frage nach einer möglichen vorherigen Staatsangehörigkeit von Tatverdächtigen blieb zudem unbeantwortet – weil diese Daten in der polizeilichen Ermittlung nicht erhoben werden und eine mögliche Nacherhebung in vielen Fällen rechtlich nicht zulässig sei.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-anfrage-im-saarland-die-meisten-messerangreifer-heissen-michael-a-1260240.html
    ————————–

    Wie gesagt, ich traue keiner Statistik mehr in diesem Lande.

  42. Und nicht vergessen: Alle müssen demnächst per Ordre de Brüssel ihren Führerschein in den EU-Zwangsführerschein umtauschen (kostet 25 Euro + Kosten für neues Paßbild plus Rennerei zur ausstellenden Führerscheinstelle, wenn man nicht mehr da wohnt, wo der Lappen ausgestellt wurde), weil so angeblich „Fälschern das Handwerk erschwert wird“.

    Lächerlich. Beutelschneiderei und Zwangsvereinheitlichung, um die erzwungene EUdSSR weiter zu zementieren. Hier die wesentlichen Informationen:

    Bis 2033 will die EU eine einheitliche Fahrerlaubnis für alle Bürger einführen. In Deutschland müssen deshalb rund 43 Millionen Führerscheine umgetauscht werden. In der vergangenen Woche hat der Bundesrat dazu einen Stufenplan beschlossen, der einen schrittweisen Umtausch vorsieht. Am Dienstag, 19. März wurde die EU-Richtlinie im BT in nationales Recht überführt.

    Für die Ausstellung benötigt man eine neues Foto, den alten Führerschein, den Personalausweis oder den Pass. Bei einem Wohnortwechsel müssen Sie eine Abschrift der Führerscheinstelle vorlegen, die den Führerschein erstmals ausgestellt hat. Die Kosten bei der Behörde belaufen sich um die 25 Euro.

    Geburtsjahr Stichtag für Führerscheinumtausch
    Vor 1953 2033
    1953 bis 1958 19. Januar 2022
    1959 bis 1964 19. Januar 2023
    1965 bis 1970 19. Januar 2024
    1971 + später 19. Januar 2025

    Wer nicht umtauscht (was für ein lächerliches Wort, denn da wird nicht „getauscht“, sondern bezahlt) und mit altem Lappen weiterfährt, zahlt bei Kontrolle 10 bis 15 Euronen Bußgeld.

  43. Wenn die Engländer endlich draußen sein sollten, können unsere Hersteller ihre Maschinen etc. doch auch dorthin vekaufen. Die müssen dann allerdings wie früher üblich, aber ganz normal bezahlt werden. Also ohne Bürgschaften über Targetsalden etc. pp. und sonstigen verlogenen Blödsinn, den uns unsere Politverbrecher mittlerweile übergeholfen haben! Oder irre ich mich??? Alsdann, ihr Briten, nix wie raus, ihr werdet sehen, danach geht es euch deutlich besser. Vielleicht nicht sofort, aber dafür lösen sich auch diverse Magengeschwüre auf. Ich drück euch die Daumen, daß ihr euch endlich befreit!

  44. Mann rast mit Auto durch Essens Innenstadt – SEK stoppt ihn https://www.focus.de/panorama/welt/keine-information-ueber-verletzte-mann-rast-mit-limousine-durch-essener-innenstand-sek-stoppt-ihn_id_10521123.html Ein Mann ist mit einem Auto durch die Essener Innenstadt gerast, bis er von der Polizei festgenommen wurde. Eine Sondereinheit zerschlug die Scheibe des parkenden Fahrzeugs und nahm ihn widerstandslos in Gewahrsam. Damit endete eine rund eineinhalb stündige Großfahndung, bei der auch ein Hubschrauber im Einsatz war.

    Es ist mal wieder Freitag …

  45. @ Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 12:17

    Lächerlich. Die Lügen werden immer dreister.

  46. @ Freya- 29. März 2019 at 12:20

    @Valis65 29. März 2019 at 12:13

    Der Titel der Dissertation von Angela Merkel hieß „Der Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch.“Thema war unter anderem die “ Berechnung der Geschwindigkeitskonstanten.“

    Kann man googeln!

    Es wird zwar gemunkelt ihr Ehemann habe ihr dabei geholfen, aber das wird sich natürlich niemals nachweisen lassen.
    ——————–

    Ja, den Titel kann man finden, aber die Arbeit selber nicht.

  47. Keine dummschwätzenden Junkers, Timmermanns, Öttingers Webers etc. mehr! Briten, Ihr seid plötzlich frei und um x-Milliarden reicher!

  48. @ Babieca 29. März 2019 at 12:21

    Und nicht vergessen: Alle müssen demnächst per Ordre de Brüssel ihren Führerschein in den EU-Zwangsführerschein umtauschen (kostet 25 Euro + Kosten für neues Paßbild plus Rennerei zur ausstellenden Führerscheinstelle, wenn man nicht mehr da wohnt, wo der Lappen ausgestellt wurde), weil so angeblich „Fälschern das Handwerk erschwert wird“.

    Lächerlich. Beutelschneiderei und Zwangsvereinheitlichung, um die erzwungene EUdSSR weiter zu zementieren. Hier die wesentlichen Informationen:

    Bis 2033 will die EU eine einheitliche Fahrerlaubnis für alle Bürger einführen. In Deutschland müssen deshalb rund 43 Millionen Führerscheine umgetauscht werden. In der vergangenen Woche hat der Bundesrat dazu einen Stufenplan beschlossen, der einen schrittweisen Umtausch vorsieht. Am Dienstag, 19. März wurde die EU-Richtlinie im BT in nationales Recht überführt.

    Für die Ausstellung benötigt man eine neues Foto, den alten Führerschein, den Personalausweis oder den Pass. Bei einem Wohnortwechsel müssen Sie eine Abschrift der Führerscheinstelle vorlegen, die den Führerschein erstmals ausgestellt hat. Die Kosten bei der Behörde belaufen sich um die 25 Euro.

    Geburtsjahr Stichtag für Führerscheinumtausch
    Vor 1953 2033
    1953 bis 1958 19. Januar 2022
    1959 bis 1964 19. Januar 2023
    1965 bis 1970 19. Januar 2024
    1971 + später 19. Januar 2025

    Wer nicht umtauscht (was für ein lächerliches Wort, denn da wird nicht „getauscht“, sondern bezahlt) und mit altem Lappen weiterfährt, zahlt bei Kontrolle 10 bis 15 Euronen Bußgeld.
    ——————-

    Ich wurde in fast 30 Jahren nur einmal kontrolliert. Das Risiko geh ich ein.

  49. rene44 29. März 2019 at 12:05

    wo ist denn der Artikel mit den Feuerlöschern hin?

    Der Artikel war so brandheiß, dass er gelöscht werden musste. Hoffentlich ohne CO2.

  50. @ Revierfoerster 29. März 2019 at 12:21

    Und dann ist es deren oberste Pflicht uns von den Öko-Stalinisten zu befreien.

  51. @ Babieca 29. März 2019 at 12:26

    Streng genommen, korrekt streng, ist das nur eine digitale Kopie von etwas.

  52. Valis65 29. März 2019 at 12:22

    @ Freya- 29. März 2019 at 12:20

    @Valis65 29. März 2019 at 12:13

    Der Titel der Dissertation von Angela Merkel hieß „Der Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch.“Thema war unter anderem die “ Berechnung der Geschwindigkeitskonstanten.“

    War das eine Arbeit zur Situation in Deutschland? Zerfallsreaktionen finden auch in unserer Gesellschaft statt, wobei es zu einfachen Bindungsbrüchen mit den zuständigen Politikern kommt, und das mit zunehmender Geschwindigkeit.

  53. Der Merkel muss der Doktortitel sofort entzogen werden. Die kann nix. Sie ist keine Autorität, diese Betrügerin.

  54. OT

    Ich konnte über zwei Wochen nicht in PI lesen.
    Sobald ich die Seite aufrief, stürzte alles ab. Internet Explorer funktionierte nicht mehr und der
    Computer stürzte ab.
    Jetzt ist, ohne mein Zutun, alles wieder in Ordnung.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

  55. Nachtrag zu der Merkel-Diss: Die Danksagung ist bei dem gescannten Dokument leider nicht dabei, aus ihr geht nämlich die Nähe zu Sauer hervor. Sie lautet:

    „Herrn Prof. Zülicke danke ich für die Auswahl der Thematik, die Betreuung dieser Arbeit sowie zahlreiche konstruktive Hinweise.
    Frau Dr. I. Börger und Herrn Dr. H.-D. Klotz bin ich für vielfältige Diskussionen und Anregungen zu Dank verpflichet.
    Herrn Dr. J. Sauer danke ich für die kritische Durchsicht des Manuskripts.

    Diese drei Bibliotheken haben das Werk:

    Deutsche Nationalbibliothek: idn=860909832
    Bayerische Staatsbibliothek: OCLC=74747961
    Universitätsbibliothek Regensburg: 23/U17154

    https://matrixhacker.de/merkel/

  56. @ Ginger 29. März 2019 at 12:31

    Ein Misstrauensvotum gegen Merkel im Bundestag würde lange.

  57. Der Titel der Dissertation von Angela Merkel hieß:
    „Der Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch.“

    Thema war unter anderem die “ Berechnung der Geschwindigkeitskonstanten.“

    Über so etwas schreiben Hexen. Diese Arbeit ist nicht nachvollziehbar. Gedanklicher Müll.

    Merkel kann wählen.
    Doktortitel behalten? Dann soll sie die Mücke machen und abzischen.
    Doktortitel abgeben? Gleiches Ergebnis: Dann soll sie die Mücke machen und abzischen.

    Die Frau kann mit oder ohne falschen Doktortitel nix.

    Diese digitale Kopie ist KEIN Beweis.
    In der digitalen Welt sind Fälschungen ein Leichtes.

  58. @ Ginger 29. März 2019 at 12:31

    Schaut die Reden von AM aus den letzten Jahren an. Sie ist ist dumm. So jemand kann keine Dissertation erstellen.

  59. FrauM 29. März 2019 at 12:33

    OT

    Ich konnte über zwei Wochen nicht in PI lesen.
    Sobald ich die Seite aufrief, stürzte alles ab. Internet Explorer funktionierte nicht mehr und der
    Computer stürzte ab.
    Jetzt ist, ohne mein Zutun, alles wieder in Ordnung.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
    ——————————
    Na, da hab‘ ich ja Glück. Bei mir kommt nur ab und zu 504 (Zeitüberschreitung). Ist aber auch nervig.

  60. @ Babieca 29. März 2019 at 12:34

    Komisch. Die Deutsche Nationalbiblioithek Leipzig auch? Denn die DNB gibt es zweimal in unserem schönen Land.

    Egal. Die Frau kann absolut nix, was wichtig wäre für die gesunde und k luge Weiterentwicklung unseres Landes. Die (falsche) Doktorarbeit soll nur ein Autorität erschaffen die sie nicht haben kann. Die Frau hat das Amt niemals verdient. Sie ist eine Betrügerin. Soll sie sich um physikalische Teilchen kümmern. Da wäre ihre Zeit besser aufgehoben.

    Merkel ist KEINE Autorität. Niemals.

  61. Ginger 29. März 2019 at 12:38

    Die Frau kann absolut nix, was wichtig wäre für die gesunde und k luge Weiterentwicklung unseres Landes. Die (falsche) Doktorarbeit soll nur ein Autorität erschaffen die sie nicht haben kann. Die Frau hat das Amt niemals verdient. Sie ist eine Betrügerin. Soll sie sich um physikalische Teilchen kümmern. Da wäre ihre Zeit besser aufgehoben. Merkel ist KEINE Autorität. Niemals.

    Amen.

  62. Haremhab 29. März 2019 at 12:36

    @ Ginger 29. März 2019 at 12:31

    Schaut die Reden von AM aus den letzten Jahren an. Sie ist ist dumm. So jemand kann keine Dissertation erstellen.
    ———————————-
    Handelt sich eher um eine Dissemination des Kommunismus.

  63. @ FrauM 29. März 2019 at 12:33

    Sie benutzen den Internet Explorer? Tun Sie das bitte nicht.

  64. Babieca 29. März 2019 at 12:26
    Valis65 29. März 2019 at 12:13

    Schade, dass die Doktorarbeit der Raute unauffindbar ist. Bei der hat sie sicherlich besser kopiert als der Copy & Paste Graf.

    Das Gerücht hält sich hartnäckig, stimmt aber nicht. Bitteschön, hier ist die Arbeit:

    https://matrixhacker.de/pdf/19860108_Dissertation_Merkel.pdf

    Ei, wo ist denn die hochinformative Danksagung abgeblieben????

    Hier bitte:

    “Herrn Prof. Zülicke danke ich für die Auswahl der Thematik, die Betreuung dieser Arbeit sowie zahlreiche konstruktive Hinweise. Frau Dr. I. Börger und Herrn Dr. H.-D. Klotz bin ich für vielfältige Diskussionen und Anregungen zu Dank verpflichet. Herrn Dr. J. Sauer danke ich für die kritische Durchsicht des Manuskripts.”

    Dr. Sauer (jetzt Prof.) ist bekanntlich der Ehemann von Angela Merkel.

    http://de.plagipedi.wikia.com/wiki/Merkel,_Angela:_Untersuchung_des_Mechanismus_von_Zerfallsreaktionen_mit_einfachem_Bindungsbruch_und_Berechnung_ihrer_Geschwindigkeitskonstanten_auf_der_Grundlage_quantenchemischer_und_statistischer_Methoden_(Dissertation)

    Und DAS glauben wir natürlich sofort (Mit mir wird es keine Maut geben):

    Erklärung:
    Ich versichere, die vorliegende Arbeit selbständig
    verfußt und keine anderen als die angegebenen
    Hilfsmittel benutzt zu haben.
    Berlin, im April 1985
    (Unterschrift)

    MERKE: es gibt Plagiate und es gibt Ghostwriter.
    Manches kann man auch kaufen.
    Geld oder Naturalien ist dann die Frage.

    Nichts ist unmöglich (Toyota)

    Oder für @Babieca:
    Man hat schon Pferde kotzen sehen
    :_D

  65. @ Babieca 29. März 2019 at 12:34

    Tatsächlich. Sowohl in Frankfurt als auch in Leipzig.
    Unter der Bezeichnung: Hochschulschrift.
    Von Dissertation kein Wort. Darunter findet man es nicht.

    Oder man googelt.

    Danke.

    Für die Stasi sind solche Fälschungen ein Kinderspiel.
    Die Stasi wird immer noch unterschätzt.
    Die Füße von Frau Merkel haben ihr den Doktortitel längst entzogen. Die Frau kann nix. Da hat Haremhab natürlich Recht. Ihre Reden. Sein Verweis ist goldrichtig. Schrecklich wie sie redet. Ein weiterer Nagel in den Sarg von ihr.

    Es gilt das hier, weiter: @ Babieca 29. März 2019 at 12:40

  66. Babieca 29. März 2019 at 12:34

    Nachtrag zu der Merkel-Diss: Die Danksagung ist bei dem gescannten Dokument leider nicht dabei, aus ihr geht nämlich die Nähe zu Sauer hervor. Sie lautet:

    „Herrn Prof. Zülicke danke ich für die Auswahl der Thematik, die Betreuung dieser Arbeit sowie zahlreiche konstruktive Hinweise.
    Frau Dr. I. Börger und Herrn Dr. H.-D. Klotz bin ich für vielfältige Diskussionen und Anregungen zu Dank verpflichet.
    Herrn Dr. J. Sauer danke ich für die kritische Durchsicht des Manuskripts.

    Hahahaha…

    Prof. Zülicke: „Darüber schreibst du, das mag das ZK, den Klotz und die Börger befragst du dazu, was du keinesfalls schreiben darfst und dann gehst du zu dem Sauer, der sagt dir, was du falsch gemacht hast und wie du das richtig schreibst.
    Freundschaft.“

  67. OT

    Aktualisierung: Die Negerhorde (108 Invasoren), die den türkischen Tanker gekapert und nach Malta dirigiert hat, kommt aus Westafrika, Staaten werden allerdings noch nicht genannt. Angeblich drohten sie, über Bord zu springen, wenn das Schiff seine Fahrt nach Tripoli fortsetzt. Hätte man sie doch nur gelassen…

    Wie üblich: finsterste Kapuzenneger (Foto):

    https://www.timesofmalta.com/articles/view/20190329/local/migrants-threatened-to-jump-overboard-unless-taken-to-malta.705870

  68. @ Babieca 29. März 2019 at 12:50

    Glauben Sie kein einziges Wort davon.

    a. Die wären niemals gesprungen.
    b. Die wären niemals gesprungen.
    c.
    .
    .
    .
    zzzzazazazaza, Die wären niemals gesprungen.

    Das ist nur Theater. Die halten uns ernsthaft für so dumm. Glücklicherweise sind die dumm.

    Hoffentlich nimmt kein Land diese Verbrecher auf.

  69. Babieca 29. März 2019 at 12:34
    Nachtrag zu der Merkel-Diss: Die Danksagung ist bei dem gescannten Dokument leider nicht dabei

    Wieder so ein Zu-Fall:
    Während ich auf der Quellensuche und beim Schreiben war, erschien Dein Kommentar.
    Ich habe nicht abgeschrieben, Isch schwör. 😀

  70. @ Freya- 29. März 2019 at 13:00

    Ich verstehe nicht.
    Zusätzlich zu dem, was sie sonst fürs nichtstun erhalten? Noch einmal 344 EUR im Monat? Das sind ja nur etwas mehr als 10 EUR pro Tag, würde ein Zyniker sagen.

    a. Das ist mehr als eine Einladung. Daraus soll wohl ein Mord werden.
    b. Das könnte das Ende dieser EUDSSR einläuten.

    Und die Fleißigen sollen das alles zahlen. Woher und wie? Irgendwann ist das Ende der Fahnenstange erreicht.

  71. @ Ginger 29. März 2019 at 13:08
    Freya- 29. März 2019 at 13:00

    Bild: “ So viel Geld jeden Monat für Menschen, die gar nicht mehr hier sein dürften.“

    Das wird leider kein gutes Ende nehmen.

  72. Ginger 29. März 2019 at 13:08

    @ Freya- 29. März 2019 at 13:00

    Ich verstehe nicht.
    Zusätzlich zu dem, was sie sonst fürs nichtstun erhalten? Noch einmal 344 EUR im Monat? Das sind ja nur etwas mehr als 10 EUR pro Tag, würde ein Zyniker sagen.

    =========b. Das könnte das Ende dieser EUDSSR einläuten.==========
    ———————-
    nichts anderes wäre für mich sehnlicher als das ende dieser EUdssr

  73. Valis65 29. März 2019 at 12:19
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sellner jemals die USA wieder betreten darf. Wenn der Heimatschutz nur einen Hauch von Verbindungen zu Terrorismus vernimmt, reagiert er äusserst allergisch.

    ——
    Und warum darf dann Isslam-Merkel einreisen ?

  74. @ 2020 29. März 2019 at 13:17

    Für mich ebenso.
    Und für fast alle anderen auch, hier.

    Langsam kommen wir in diesen Bereich. Die Frage ist nur, wieviel sie noch zerstören werden können, diese verfluchten Kindermörder und Öko-Stalinisten.

  75. VivaEspaña 29. März 2019 at 12:48

    „Das Gerücht hält sich hartnäckig, stimmt aber nicht. Bitteschön, hier ist die Arbeit:

    https://matrixhacker.de/pdf/19860108_Dissertation_Merkel.pdf

    Eines meiner Allzeit Lieblingsthemen. Da ich selber vom Fach bin, ja und natürlich mit allem Pipapo kenne ich Physiker in- und auswendig.

    Das ist nichts, was man lernen kann. Man benötigt mathematische Begabung, ein unstillbares Interesse nach elementaren Fragen, ein Gefühl für Größenordnungen, Relationen, und natürlich auch eine Lust, unerforschtes Neuland zu betreten.

    Frau Dr. Merkel hat in meinen Augen nichts davon, sie ist erstaunlich ungebildet, was physikalische Grundlagen angeht, Von Großenordnungen, Abhängigkeiten und komplexen Zusammenhängen scheint sie nicht nur keine Ahnung zu haben, es interessiert sie schlichtweg nicht.

    Außerdem hat sie meines Wissens nie etwas veröffentlicht. Ein Wissenschaftler lebt davon. Außerdem war für sie Physik dermaßen uninteressant, daß sie soft nach ihrem Auftrag in die Agitprop gewechselt ist. Macht kein Wissenschaftler, zumindest kein „echter“.

    Und jetzt kommt der Auftrag: Sie war Stasi Zuträgerin (das dürfte bei IM Erika bekannt sein, meiner Meinung nach war sie mehr, nämlich eine hoch angesiedelte Einflußagentin. Die Stasi wollte besonders gute Leute), das physikalische Institut in Moskau war ein bekannter Unruheherd (Denunziant Wehner läßt aus dem Hotel Moskau grüßen!) Um dort „akzeptiert“ zu werden, mußte man Physiker sein und promovieren… Auch wenn Sie meiner persönlichem Meinung nie etwas mit dem Fach am Hut hatte…

  76. Selbstverständlich jault der Brüsseler Selbstbedienungsladen auf, wenn es den Brexit gibt. Am Ende wollen noch andere Länder folgen.

  77. @ ghazawat 29. März 2019 at 13:52
    Außerdem hat sie meines Wissens nie etwas veröffentlicht

    Hier gibt es eine Liste von Merkill-„Veröffentlichungen“ vor und nach der Promotion:
    http://de.plagipedi.wikia.com/wiki/Merkel,_Angela:_Untersuchung_des_Mechanismus_von_Zerfallsreaktionen_mit_einfachem_Bindungsbruch_und_Berechnung_ihrer_Geschwindigkeitskonstanten_auf_der_Grundlage_quantenchemischer_und_statistischer_Methoden_(Dissertation)

    Der absolute Hit ist das hier:

    The Role of Science in Sustainable Development
    Angela Merkel

    Science 17 Jul 1998:
    Vol. 281, Issue 5375, pp. 336-337
    DOI: 10.1126/science.281.5375.336

    Angela Merkel received her degree in physics from the University of Leipzig and her Ph.D. from the Central Institute for Physical Chemistry, Academy of Sciences, in East Berlin. Since 1990, she has been a member of the German Parliament, and since 1994, she has been the Minister for the Environment, Nature Conservation, and Nuclear Safety. She is the author of Der Preis des Überlebens. Gedanken und Gespräche über zukünftige Aufgaben der Umweltpolitik (Deutsche Verlangsanstalt, Stuttgart, 1997).(…)

    http://science.sciencemag.org/content/281/5375/336

    Alleinautor bei Science?
    Mit so einem datenfreien Labertext?
    Ich fall vom Glauben äh der Wissenschaft ab.

    Einzige Erklärung: DS

  78. Freya- 29. März 2019 at 11:01

    Warum tauchen die Daenen in solchen Listen nie auf? Sie sind unauffaellig.

  79. Wenn die Briten raus gehen, wird der Tag, an dem sie die EU verließen, zum nationalen Feiertag erklärt, während der islamisierte Teil Europas in Chaos versinkt! Und der Osten wird sich genauso schnell verabschieden, spätestens, wenn der deutsche Euro nicht mehr fliesst, nicht mehr fliessen kann, weil das Land restlos ausgeplündert ist!
    Ob wir dann erleben werden, dass die Verantwortliche zu lebenslangen Kerker verurteilt wird?

  80. VivaEspaña 29. März 2019 at 14:19

    Des Kaisers Neue Kleider ist nix dagegen.
    Keiner merkelt was.

    Freundlicher Ansehbefehl:

    Angela Merkel vermutet Berlin in Russland. In Erdkunde wohl gefehlt?
    ——————————–
    Sooo falsch ist das nicht. Ein Teil (Ost-Berlin) gehörte bis 1989 zu Rußland (Sowjetunion) 🙂

  81. Mit Verlaub Herr Bartels, eine gewichtige Aussage haben Sie wohl vergessen?

    „Es war mir eine große Freude, es war mir eine Ehre.“
    (Zitat von Demograzia? – Nein, dieses stammt auch von Frau Merkel!)

  82. Deutschland ist mit 2% an der schmutzigen Abluft der Welt beteiligt. Wir sind also die „Meinungsmacher schlechthin“! Bei den Ergebnissen für „saubere Luft“ etc. hinken wir weit hinter her. Selbst Uruguay liegt vor uns.
    Die ganze MERKEL-EPOCHE war in puncto Umweltschutz VERLORENE ZEIT. Also können die GRÜNEN richtig sagen: „es war verlorene Zeit, die Merkelsche“! Die Jugend hat da recht!
    Der einzige Veränderung, die Merkel bewerkstelligt hat, war die Steigerung der durchschnittlichen Dunkelzahl der Hautfarbe im Land.
    GRÜN hat in puncto UMWELTSCHUTZ fast nichts gebracht in 20-30 Jahren!
    Auf keinem Gebiet gibt es so viele Schaumschläger wie im Umweltschutz.
    Der typische GRÜNE Wähler verdient sich damit oft dumm und dämlich!
    Heute hast du „gewonnen“, wenn du GRÜN angemalt bis oder SCHWARZ.

  83. @ ghazawat 29. März 2019 at 13:52
    @ VivaEspaña 29. März 2019 at 14:09

    a. Das sind alles keine Beweise, meine Lieben. Schöne Geschichten, ja.
    b. Dass das Ekel Merkel mit der Stasi zu tun hatte, daran habe ich keinen Zweifel.
    c. Dass das gleiche Ekel Merkel absolut inkompetent sein muss, zeigen ihre Taten (die Füße lügen nicht, nie!!). An Dämlichkeit nicht zu überbieten.
    d. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Stasi alles modelliert hat.

    e. Ihre Vergangenheit ist eh nur reine Vermutung. Nicht sicher nachprüfbar.

    f. Aber was sie jetzt gerade tut, dass ist absoluter und garantierter Müll.

    Physik ist ein gutes Fach, aber vor der Physik kommt das wichtigste Fach überhaupt: Erkenntnistheorie(n). Wie entsteht Wissen? Was ist eine Grenze? Woher wissen wir, was wir wissen?

    Und hier interessieren sich nur 5-10 Prozent der Studierenden aktiv für dieses zentrale und nicht zu überschätzende Fachgebiet, welches es in sich hat: eine kleine Atombombe.

    P.S.: Ich hätte da noch ein Bonbon. Vor einigen Jahren schon. 10 Jahre ist jetzt her. Da las ich im Internet etwas, was ich hier besser nicht sage. Denn, wie soll ich das beweisen. Nur soviel. Es war jemand, der damals etwas über Merkel sagte, dass damals für unmöglich gehalten wurde. Und jetzt leuchtet es ein, wie eine Bombe.

    Wer war der Zeuge? Jemand der in der okkulten Szene eingetaucht war, ein Zauberer, der sich in diesem Bereich sehr gut auskannte, auch mit Hexen und so weiter. Der kannte deren Sprache sehr genau und deren Verhaltensweisen. Später fand er glücklicherweise aus dieser sehr gefährlichen Szene heraus und wurde ein echter Christ. Was hat er nun gesagt? Sinngemäß, dass das Ekel Merkel ein sehr böser Mensch wäre. Er hat es konkreter gesagt. Ich suche mal in meinen Unterlagen. Mittlerweile ist er leider verstorben.

  84. Merkel hatte die Büchse der Pandora geöffnet.

    ——
    Aber Herr Bartels, hier irren sie gewaltig, da Merkel keine eigenen Kinder hat, würde ich sagen, die Büchse ist verschlossen !

  85. Brexit latest news: Theresa May’s Brexit deal defeated again by 58 votes – PM under huge pressure to resign

  86. Prime Minister’s Motion:
    This House approves the Withdrawal Agreement so the UK can leave EU on 22 May
    Yes 286 : No 344

    Der letzte Stand des Betruges an den britischen Wählern immer hier:
    The Telegraph Brexit – THE Sun Brexit – Mail Online Brexit – BRIEFINGS FOR BREXIT

    Bei Google eingeben, bitte!

  87. The Money Behind Remain, Briefing for Brexit, 25/03/2019 by Robert Tombs
    https://briefingsforbrexit.com/the-money-behind-remain/

    Wie könnte es anders sein? George Soros und mit ihm einige sehr reiche Geschäftsleute, die ihre Interessen in der EU haben, zahlen für die Kreise in und außerhalb des Unterhauses, die in der EU bleiben wollen. Derweil fragt eine „Dokumentation“, wer die Unterstützer des Brexit bezahlt hat.

    Wer sich mit dieser Affäre befaßt, kommt zu dem Schluß, daß der Brexit der EU wirtschaftlich am meisten schadet, und da ist noch nicht berücksichtigt, was das für Deutschland und Frankreich politisch bedeutet, wenn ein EU-Staat den Ausstieg schafft. Auch andere EU-Staaten wollen nicht mehr bevormundet werden vom Couple franco-allemand, das einen EU-Einheitsstaat unter seiner Führung anstrebt. Außer den beiden sitzen alle anderen am Katzentisch.

  88. Zitat: „[…] Da Britannien der zweitgrößte Einzahler der EU ist (Germoney wie immer first), ahnt man… […]“

    Man ahnt es nicht nur, man weiß es bereits! Alles schon festgezurrt. Anstieg um 50 Prozent. Deutschlands Beitrag zum EU-Haushalt wird stark steigen. Der Rechnung des Finanzministeriums zufolge soll Deutschlands Beitrag zum EU-Haushalt um rund 15 Milliarden Euro pro Jahr ansteigen. („Deutsche Wirtschafts Nachrichten“, Veröffentlicht: 26.03.19 17:21 Uhr)

  89. @ DFens 29. März 2019 at 18:49

    Das bedeutet dann, die Insel verlässt die EU. Richtig?
    Die Feinde des Brexit, wie der Drecksack Soros und die anderen Schläger, können den Ausstieg nicht mehr rückgängig machen?

    Oh, das wäre wuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuundervoll.

  90. Ginger 29. März 2019 at 19:08

    Diese Schlussfolgerung ist noch etwas zu voreilig. Das verkommene Establishment glänzt immer häufiger dadurch, im unverhofften Moment ein Karnickel aus dem Hut zu zaubern. Kann auch sein, das uns seit Jahren ein Stück aus der komischen Oper aufführt wird. Staatstheater vom Feinsten und prächtig inszeniert. Hin und her, ja und nein und Leute so lange weich kochen, bis ihnen alles aus den Ohren heraushängt. Schon werden sich diejenigen, die kaum Fragen stellen, mit dem zufriedenstellen, was die da oben endgültig bestimmen.

  91. @ DFens 29. März 2019 at 19:50
    @ Hotjefiddel 29. März 2019 at 20:04

    Danke sehr für Eurer beider Anworten.

    a. Ich bin überzeugt, die May tut alles, um den Brexit zu vermeiden. Die veräppelt uns. So glaubt sie, zumindest. Die im Hinterzimmer haben die Rücknahme des Brexit schon „beschlossen“.

    b. Als ich den Beitrag von DFens (seinen vorletzten) las, bekam ich für einen Moment Hoffnung, ich würde mich irren. Was mich sehr gefreut hätte.

    c. Denn einige Stunden zuvor: dann war da heute so eine komische Reaktion, die ich entweder aus dem Radio oder woanders her vernommen habe. Auch die weckte in mir Glücksgefühle. Die EU oder so hätten die Schnauze voll, von der britischen Komödie, und würden ihrerseits, und so weiter, und so fort, die Briten vor Tatsachen stellen.
    d. Es klang, als ob der Brexit käme. Egal wie. Ob mit Vertrag oder ohne.

    Für einige Stunden war ich auf einmal sehr zuversichtlich.

    Nach Euren Antworten ist wieder mehr Ernüchterung da. Lassen wir uns überraschen.

    Das Ende dieser EUDSSR muss sowieso kommen. Welch freier Mensch erträgt soviel Sklaverei, seitens Menschen, die zur Führung nicht befähigt sind. Und das mitten in Europa. Schon wieder.

  92. Nachdem das britische Parlament vorhin erneut den Deal abgelehnt hat, twitterte EU-Bonze Tusk umgehend: „In Anbetracht der Ablehnung des Rücktrittsabkommens durch das House of Commons habe ich beschlossen, am 10. April einen Europäischen Rat zu einem Sondergipfel einzuberufen.“

    Am 12. April läuft ja die Frist für den geregelten Austritt ab. Ich sehe nun zwei Möglichkeiten:

    1. Britain scheidet am 12. April ungeregelt aus. Wenn alles seinen demokratischen Gang geht, müsste es genau so kommen.

    2. Putsch in Westminster. Remainer (Brexitgegner) der Torys, von Labour plus Abgeordnete aus Schottland, Nordirland und Gibraltar bilden eine fraktionsübergreifende Initiative ohne die derzeitigen Alphaplayer. Die formulieren einen neuen Entwurf, der dann in der Tat erneut abgestimmt werden könnte, weil er eine neue Sachlage setzt. Das könnte der Exit vom Brexit sein. Schottland und Nordirland fürchten panisch den Wegfall hoher Subventionen aus Brüssel. Ebenso Gibraltar. Ich kenne Britain. Bin dort in gewisser Weise zu Hause. Variante Nr. 2 wäre ein Pyrrhussieg. Es entstünde böses Blut. Der Knacks in der britischen Gesellschaft wäre nie mehr zu kitten.

  93. Interessante Entwicklung:

    Es geht um die Abstimmung über den Deal (sogenannter geregelter Austritt) im House of Commons.

    Erste Abstimmung:
    Dagegen: 432 Stimmen
    Dafür: 202 Stimmen

    Zweite Abstimmung:
    Dagegen: 391 Stimmen
    Dafür: 242 Stimmen

    Dritte Abstimmung:
    Dagegen: 344 Stimmen
    Dafür: 286 Stimmen

    Was wird es geben? Harter Brexit oder Putsch gegen die Brexiter und das Referendum? Der potentielle Putsch selbstverständlich mit freundlicher Unterstützung Brüssels.

  94. DFens 29. März 2019 at 20:22

    An Variante 2 glaube ich nicht, aus vielerlei Gruenden. Ich schlage Variante 3 vor: Donald Trump kommt vom 5.-12.4. nach Schottland auf sein Anwesen zum Golfspielen. Er kann auch gerne den einen oder anderen Prominenten einladen..
    .

  95. @ DFens 29. März 2019 at 20:22
    @ DFens 29. März 2019 at 20:37

    Ah, Sie sind ein guter oder gar exzellenter Arbeiter, verehrter DFens.

    Hhm. Ich argumentiere jetzt nicht rational. In die Zukunft kann ich nicht blicken. Ich hoffe sehr auf einen „Harten Brexit“. Diese Variante wollte ich eigentlich immer.

    Diese Sturköpfe in Groß-Britannien, wohl Schottland, meine Güte, Adam Smith würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er könnte, und Nordirland, machen sich Sorgen um die Subventionen? Okay, aber die Briten sparen doch auch eine Menge Geld, durch den Austritt, in seiner harten Variante. Richtig?

    Alle Spatzen pfeifen es doch von den Dächern. Groß-Britannien wird aufblühen, nach einiger Zeit, spätestens. Die Briten sind frecher, gewitzter als unfähige Hofschranzen wie Merkel oder dieser inkompetente Macron.

    Sie sind sehr gut informiert, auf dem Laufenden. Ein „Harter Brexit“ wäre die schlimmste Variante für diese EU. Richtig? Wenn dem so sein sollte, dann habe ich die Hoffnung noch nicht verloren. Und Sie sagen, deuten es ja an. Viele Briten würden das den Politikern nicht verzeihen, falls es noch eine Wahl über den Brexit geben sollte und/oder es dann nicht zum Austritt käme. Ich hoffe das stimmt. .Das gibt mir Zuversicht. Die Charakterstärke des britischen Volkes wird den Ausschlag gegen alle Intrigen geben müssen.

  96. Das einzig Gute, das man über Theresa May sagen kann, diese Möchtegern-Margaret-Thatcher, daß sie weit von der entfernt ist, bei weitem nicht heranreicht an die bösartigste Frau die je gelebt hat (ich nenne hier werde die Blutige Brigida, Aufseherin im KZ Ravensbrück, weil armselige kleine Leuchte, noch Madame Merkel weil ich nicht glaube, daß die was anderes als Befehlempfängerin ist. Aber Platz 2 hat sie).

    Ich halte es für plausibel, die englischen Politiker zicken absichtlich so lange rum, bis ein weiteres Referendum in ihrem Sinne ausgeht (Demokratie im Stile der EU-Gauner) oder man aus irgendwelchen anderen Gründen den Brexit absagt.

    Gibt es da nicht noch zwei Vereine, aus denen man nicht austreten kann ?
    ….
    Richtig!
    1. Der …. .
    2. Die …. !

  97. Ginger 29. März 2019 at 20:56

    Der harte Brexit wäre ein Segen für Britain. Das wäre er aber auch für die freien Völker Europas, die die permanente Bevormundung durch die EU NGO’s satt haben. Wer durfte denn an einem legitimierten demokratischen Referendum teilnehmen?

    In den ersten Jahren würde es in der Tat mächtige Wellen und Turbulenzen geben. Wenn sich das gelegt hat, würde die Brüsseler EU mit ihrem irren, via Euro angetriebenen Laufrad zur einer Schmierwurstfabrik degradiert werden. The City of London hat eigene Möglichkeiten. Britain müsste nur den Commonwealth of Nations reaktivieren und in einer Art New Commonwealth eine Freihandelszone schaffen. Dazu noch die USA und ggf. BRICS. Die EU wäre bedeutungsloser, als ein Mitropa Bahnhofsklo! Die Insel könnte auch schon mal damit anfangen, Airbus Industrie zu ärgern. Keine Tragflächen aus Wales. Keine Triebwerke und Avionikkomponenten aus England. In Toulouse und Hamburg könne sie dann Aluröhren herstellen.

  98. Stefan Cel Mare 29. März 2019 at 20:47

    Variante 3 wäre entzückend. Vergessen wir den Joker nicht. Er kann den Britten Angebote machen, bei denen Juncker, Macron und Merkel hoffen, dass das unten in ihren Hosen nur warmer Kartoffelsalat ist. Puhhh…

    Ich bin in den letzten Jahren ein paar mal in Turnberry (südwestlich von Glasgow) gewesen. Nicht wegen eines Abschlages. Einfach nur, weil es dort so schön ist. Leider war Donald John zu dieser Zeit nicht vor Ort. Ich werde demnächst mal besser planen.

  99. @ DFens 29. März 2019 at 21:30

    Sie sind wunderbar. Ein echter kluger Europäer.

    Es ist gut, dass ich nicht in die Zukunft sehen kann. Das meine ich sehr ernst.

    Wenn ich mir aber Ihre Beiträge durchlese, dann hüpfe ich vor Freude. Denn, auch weil es noch genau so kommen kann. Dieser Weg ist noch nicht verunmöglicht worden. Wunderbar.

    Und Sie sind ein intimer Kenner der britischen Seele.

    Wunderbar. Danke an alle hier. Dank an Sie. Dank an die Anderen.

    Wuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunderbar.

  100. DFens 29. März 2019 at 21:30
    Was Du da ansprichst mit Airbus, Toulouse, Wales, England, das trifft auch auf viele andere Bereiche zu. Die Medien Deutschlands argumentieren immer so, als wenn das arme UK bei einem No Deal isoliert wäre, stattdessen ist vieles auf Gegenseitigkeit. Meine britischen Mitbürger sind nun Ausländer bei Euch? Na, dann sind Eure Mitbürger Ausländer bei uns usw.

    Die Briten können, wenn unabhängig von der EU, viel unbürokratischer handeln. Die EU ist nur ein Klotz am Bein, siehe die Verweigerung des Zusammenschlusses von Alstom und Siemens in Sachen ICE/TGV. Das ist nur ein Beispiel, was dieser Moloch namens EU-Kommission den einzelnen Staaten und ihren Bürgern an Schaden zufügt. Vom Euro will ich gar nicht erst anfangen, der unsere Kaufkraft halbiert hat.

  101. @ Hotjefiddel 29. März 2019 at 20:04

    a. Der Le Figaro. Richtig. Muss der nicht aber zu seinem Macrönchen halten? Gibt es in Frankreich überhaupt eine unabhängige Presse? Ich weiss es nicht.

    b. Portugal ist ein Freimaurerland. Leider und bitter. Nicht zufällig wurde dieser verdammte Lissaboner Vertrag dort geschlossen, von diesen überheblichen und satanischen (sagt man) Hinterzimmerbrüdern.

    1. Ein Freimaurer und Sozialist führt die UNO an: ein Verbrecher sondergleichen: António Guterres.
    2. Ein anderer Freimaurer, auch Sozialist, ein Versager, soll angeblich die Kommission anführen, die den Vertrag von Marokko verwaltet, verbunden mit der angeblich „freien“ Migration, die jetzt in Zwang umgewandelt werden soll. Das sind hochkriminelle Verbrecher.
    3. Ein weiterer Halunke, Freimaurer, auch Sozialist, ist der Vize-Chef der EZB: Víctor Constâncio oder so.

    Alle drei, das kann ich bezeugen, hochgradig inkompetent, und Sohlen- oder Stiefellecker. Man möge mir dieses Wort verzeihen. Mir fällt jetzt kein Besseres ein. Ohne jeglichen Charakter. Keiner ist fähig.

    c. Bald werden wir es wissen, ob der größte politische Betrug seit der Nachkriegszeit über die Bühne geht.

    Man darf diese Ganoven aber auch nicht überschätzen. Alles kontrollieren die nicht. Und alles ist noch möglich. Aber hassen tue ich die Brexit-Gegner und -Intriganten schon jetzt.

  102. @ Ginger 29. März 2019 at 23:10

    Ich habe es oben schon mal gefragt:
    Wo ist Viktor Orban, wenn man ihn braucht? Oder Matteo Salvini?

    Es würde ein EU-Mitgliedsstaat reichen, der Veto einlegt gegen die demnächst von der britischen Regierung eingebrachten Vorschläge einlegt. Lest mal in der Daily Mail, dem Telegraph oder der Sun. Die Abgeordneten und ihre Gönner, die in der EU bleiben wollen, scheuen nicht Kosten noch Mühen, eine Verlängerung herauszuschlagen, und das werden sie so lange betreiben, bis der Brexit vom Tisch ist.

    Nur ein Mitgliedsstaat bräuchte zu sagen: Das wollen wir nicht, und aus der Traum! Aber ich fürchte, Deutschland und Frankreich setzen diejenigen, die das gern täten, finanziell unter Druck. Mehr können sie eh nicht, sieht man ja an Manfred Weber.

  103. @ Hotjefiddel 29. März 2019 at 23:45

    Ich bitte um Verzeihung. Das muss mir entgangen sein, in der Eile.

    Ihre Bemerkung ist sehr interessant und aufschlussreich für mich. Mir war das unbekannt. Und mich ärgert das (auch). Da das nicht passiert, würde ich Ihrer Folgerung auch folgen.

    Entweder das oder es kann noch passieren. Viele Wege sind glücklicherweise noch offen. Und ich gönne es diesen Pavianen in Brüssel, wenn sie dann später, alle Intrigen verlieren, sich verzocken, und in die Röhre gucken.

    Es steht ja sehr viel auf dem Spiel. Sehr, sehr viel.
    Das wissen Sie selbst nur zu gut.
    Und es macht halt wirklich den Unterschied.
    Wehe den Pavianen in Brüssel, Paris und Berlin, wenn den Briten die harte Variante gelingt, was ja noch möglich ist, und das ist sehr gut, und die anderen daraus lernen werden. Das ist der schlimmste Albtraum den die Paviane verhindern wollen. Und der ist noch nicht vom Tisch.

    Dass die Spannungen steigen werden müssen, dafür sorgt die menschenverachtende, absolut dümmliche Klimapolitik, die anstehende Dekarbonisierung, die die meisten (ich rede nicht von Ihnen, Sie sind nicht gemeint) überhaupt nicht begriffen haben, die De-Industrialisierung, und was weiß ich. Die Verschuldung. Die illegale kriminelle Migration, ohne Erlaubnis des Volkes. Wie soll die EU das alles verkraften? Und dann der schwachsinnige, rein politische EUR?

    Die Bombe kann dem Ekel und dem Ferkel Merkel immer noch voll ins Gesicht fliegen.

    Dass wir sehr bald was zum Lachen haben werden, ist noch nicht ausgeschlossen. Und das macht mich fröhlich.

    Salvini. Wenn das jemand in Italien wissen tut, und davon ist auszugehen, dann kann das noch passieren. Und Orban. Man müsste diese Leute fragen. Es wird einen tieferen Grund geben müssen, warum diese nicht so handeln, wie Sie es eben vorgemacht haben, vorgeschlagen.

    Ohne Groß-Britannien wird alles noch sehr viel schlimmer. Unfaßbar.

  104. PICS: Farage Tells Brexit Betrayal Protest ‘We Will Get Our Country Back, We Are Going to Win!’
    https://www.breitbart.com/europe/2019/03/29/pics-nigel-farage-tells-brexit-betrayal-protest/

    Cabinet minister tells PM it’s time to bold & ‚embrace no deal‘
    Ministers believe MV3 unlikely to pass and it will come down to no-deal and CU
    ‚We need to run at no deal. If we can’t get this deal through that’s the most logical thing to do‘
    https://twitter.com/Steven_Swinford/status/1111746266625687552

  105. Ginger 29. März 2019 at 23:02

    Ginger, mein Dank geht zurück. Dieser Ort hier zum Austausch von Gedanken und Positionen ist großartig. Die meisten Artikel sehe ich lediglich als Impuls. Spannend wird es dann im Kommentarbereich.

Comments are closed.