Ein Fall für den Staatsschutz: Am Holocaust-Gedenktag hingen vor der Polizeistation in Schlüchtern die Flaggen verkehrt herum.

„Am 27. Januar, dem Holocaust-Gedenktag, hingen vor einer Polizeistation in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) die Deutschland- und die Hessenflagge verkehrt herum – und das stundenlang. Deswegen ermittelt nun das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte, denn die Flaggen wurden vermutlich absichtlich falsch aufgehängt. Die verantwortlichen Beamten wurden inzwischen versetzt“, meldet, neben vielen anderen Medien, die hier viel zu selten zitierte Webseite Osthessen News. „Eine verkehrt herum aufgehängte Flagge kann im schlimmsten Fall bedeuten, dass man das Land verachtet. Im Raum stehen eine Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole sowie Volksverhetzung“, klärt das Portal seine Leser weiter auf.

Wenn sich Jakob Augstein vor laufender Kamera in eine Deutschlandfahne schneuzt, wenn die Kanzlerin einem Bundesminister indigniert die Landesfahne aus der Hand pflückt und am Bühnenrand entsorgt, wenn fidele Linksfaschos während der Fußball-WM alles Schwarzrotgoldene von privaten Autos abreißen, sind das Äußerungen eines weltoffenen Postnationalismus.

Wenn eine Bundestagsvizepräsidentin auf einer Demo mitläuft, der ein Transparent mit der Aufschrift „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ vorangetragen wird, ist das spielerischer Umgang mit der Zumutung einer Identität. Aber wenn „rechte“ Motive in Frage kommen oder unterstellt werden können, und das obendrein noch am eigentlichen deutschen Nationalfeiertag, dann bekommen die Drecksfarben der Scheißnation auf einmal etwas Sakrosanktes, und das Delikt der „staatsfeindlichen Hetze“ ersteht aus seiner realsozialistischen Gruft. (Weiterlesen bei Michael Klonovskys acta diurna.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. OT

    Sie geben einfach nicht auf, wer für sowas bezahlt hat es aber auch nicht anders verdient.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus189676571/US-Praesident-Aus-diesen-Niederungen-kommt-Trump-kaum-heraus.html

    —————————————————————————————-

    Nur noch geisteskranke Artikel:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article189704977/Geschlechterrollen-Verstoerend-wie-unglaublich-rollenstarr-wir-unsere-Kinder-erziehen.html

  2. Wie kommt man eigentlich auf die Schwachsinnsidee eine Zeitung bzw. ein Portal „Osthessen News“ zu nennen?

  3. „wenn die Kanzlerin einem Bundesminister indigniert die Landesfahne aus der Hand pflückt und am Bühnenrand entsorgt“

    Ich kann das irgendwie nachvollziehen. Seitdem Hammer und Sichel fehlen hasst unsere Frau Dr Merkel diese Fahne.

  4. Das war keine Absicht.
    Ich tippe auf Fahnenaufhänger aus dem 1-Euro-Shop des Arbeitsamtes oder hauseigene Angestellte mit menstruationshintergrund, die es einfach nicht besser wussten.
    Kann doch passieren.

  5. Man hätte die beiden Flaggen herunter reissen und darauf herum trampeln sollen. Dieses Land ist es nicht mehr wert, Flagge zu zeigen. Wofür solle die Deutschlandflagge noch gut sein? Freiheit und Demokratie sind futsch!! Wer jetzt nicht „Flagge“ zeigt, wird sich in einigen Jahren wirklich in einer linksgrünen Diktatur wiederfinden. Die Anfänge werden bereits bei unseren Kindern/Enkeln gemacht. Wahlrecht ab 16 J, und was dann passiert, kann sich Jeder ausrechnen – absolute Mehrheit für die „Grünen“ -. Das wird schlimmer als in den „12 Jahren“ Geschichte. Auf Wunsch einer „Dame“ aus dem Berliner Senat soll Berlin nach Möglichkeit, bis auf Ausnahmen, Auto frei werden. Was werden die uns noch alles verbieten? Langsam wird es ungemütlich!!!

  6. Ich kann mich irren, aber war es im Deutschen Reich nicht zeitweise üblich, die schwarzrotgoldene Flagge andersrum zu tragen? Ich glaube mich an Abbildungen vom Hambacher Fest zu erinnern, wo dies der Fall war.

  7. Wer FÜR das Grundgesetz ist, wird beobachtet und schikaniert.
    Wer GEGEN den Staat und seine Symbole steht, gehört zum Establishment. Und dann wieder umgekehrt?

    Neulich auf einer Demonstration in Rosenheim, mit LINKEN, Jusos und Gewalttätigkeiten:
    „Es lebe der Verrat, an Vaterland und Staat“.

    Wie würde die RAF heute wohl ihr Geld verdienen?

  8. „Eine verkehrt herum aufgehängte Flagge kann im schlimmsten Fall bedeuten, dass man das Land verachtet. Im Raum stehen eine Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole sowie Volksverhetzung“. Und dann werden Polizisten versetzt? Die Täter sind doch mit Sicherheit bei Claudia Roths ANTIFA-Freunden zu finden und nicht bei der Polizei.

  9. Wieso sollten Rechtsextreme die Flaggen falsch herum hängen? Wegen den Holocaust-Gedenktag? Irgendwie trotzdem komisch, denn Rechtsextreme treiben normalerweise keine solchen Scherze mit deutschen Fahnen (auch nicht mit schwarz-rot-gold).

  10. OT

    Düsseldorf HELAU.
    Gibt es ein Tote-Hosen-Gratis-Extra-Konzert?
    Kommt Plastik-Kerosin-Greta im Flixbus mit den Sahne-Fischfiletgräten?

    Blutiger Karnevalssamstag in Düsseldorf.
    In der Nacht wurden gleich zwei Männer mit schwersten Stichverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen versuchter Tötungsdelikte.

    In beiden Fällen handelt es sich um erschreckend anlasslose Brutalität.

    Gegen 0.30 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag waren vier Freunde auf dem südlichen Ende der Königsallee im Bereich der Kreuzung Graf-Adolf-Straße unterwegs. Dort begegneten sie einer Gruppe von sechs Jugendlichen, die ganz offenbar auf Krawall aus waren.

    Die Gruppe beleidigte und provozierte die vier jungen Männer zunächst. Die gingen darauf jedoch nicht ein und wollten weiter laufen.

    In dem Moment griffen die Jugendlichen ihre Opfer an und schlugen zu. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung stach ein 15-Jähriger einem 18-Jährigen von hinten mit einer abgebrochenen Glasflasche in den unteren Rücken.
    Innere Organe verletzt (..)
    +++
    Ein 34-jähriger Düsseldorfer war gegen 3.40 Uhr auf der Andreasstraße unterwegs, als ihm zwei Männer entgegen kamen.

    Aus bislang unbekannten Gründen, griffen diese beiden Männer den 34-Jährigen sofort an und schlugen auf ihn ein. Als der sich wehrte, versetzte ihm einer der beiden Angreifer mehrere Messerstiche in den Oberkörper.(…)

    https://www.express.de/duesseldorf/karneval-brutal-in-duesseldorf-zwei-maenner-niedergestochen—lebensgefahr–32141498

  11. Die Islam-Gefahr sehen, erkennen und handeln!
    .
    Endlich wachen Teile der deutschen Gesellschaft auf und sehen die Gefahr die vom Islam ausgeht!

    .
    Andere naive Teile der dt. Gesellschaft sind völlig ahnungslos und tödlich naiv gegenüber dem Islam/Moslems. ..
    .
    Die deutsche Jugend in Deutschland ist noch nicht verloren..
    .
    Sie erleben den täglichen moslemischen Terror gegen die deutsche Bevölkerung am eigenen Leibe und sehen, das die Moscheen eine Brutstätte von Gewalt und Terror ist. .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Forsa-Umfrage
    .
    Jeden vierten jungen Menschen stört der Bau von Moscheen

    .
    Bestimmte Meinungen könne man nicht vertreten, ohne schnell als rechts abgestempelt zu werden: Dieser Aussage stimmt jeder Zweite zwischen 16 und 25 Jahren zu. Ein Viertel findet, es würde nicht fair über rechte Parteien berichtet.
    .
    Jeden vierten jungen Menschen stört nach einer Umfrage der Bau von Moscheen in Deutschland. Der Aussage „Mich stört es, dass immer mehr Moscheen in Deutschland gebaut werden“ stimmten in der Online-Erhebung des Forsa-Instituts 24 Prozent der Befragten im Alter zwischen 16 und 25 Jahren zu. Die Befragung im Auftrag der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung liegt der Deutschen Presse-Agentur vor.
    .
    https://www.welt.de/vermischtes/article189665673/Umfrage-Jeden-vierten-jungen-Menschen-stoert-der-Bau-von-Moscheen.html

    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85340254/forsa-umfrage-jeder-vierte-junge-mensch-stoert-sich-an-moscheen.html

  12. Da wollten wohl aufrichtige Menschen auf den Notstand und das Übel über dem Land plakativ aufmerksam machen. Kein Wunder, dass da der sogenannte Staatsschutz eingreift.

  13. VivaEspaña 3. März 2019 at 16:36
    Blutiger Karnevalssamstag in Düsseldorf.
    In der Nacht wurden gleich zwei Männer mit schwersten Stichverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen versuchter Tötungsdelikte.

    In beiden Fällen handelt es sich um erschreckend anlasslose Brutalität.

    Und damit weiss man schon, welche Ethnien wieder mal zugeschlagen haben.

  14. Wirtschaftsvertreter demonisieren die AfD in Mitteldeutschland, aber werden nicht konkret, ausser „sind halt Rechtspopulisten“ kommt nichts rüber. Also, was ist so schlimm am grossen Zulauf für die AfD? Das einizig Schlimme daran ist doch nur, dass Politiker der Altparteien um ihr Fresschen Angst haben müssen. Ansonsten sehe ich da keine Probleme, eher nur positive Aspekte.

    https://www.mmnews.de/politik/117406-afdosten

  15. VivaEspaña 3. März 2019 at 16:36

    Zum Glück konnte die Polizei die Schlägertruppe festnehmen und den Jugendlichen, der zugestochen hatte, identifizieren. Es handelt sich um einen gebürtigen Deutschen aus Leverkusen, der mitterweile in Mönchengladbach lebt.

    Er gilt als jugendlicher Intensivstraftäter. Erst im Dezember wurde der 15-Jährige aus der Jugendhaft entlassen. Er soll nach EXPRESS-Information auch wegen Körperverletzung verurteilt worden sein.

    Jetzt sitzt er wieder im Gefängnis. Noch am Sonntag wurde er wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft geschickt. Als Mordmerkmal gilt die Heimtücke, weil der Täter dem Opfer in den Rücken stach, das Opfer damit überhaupt nicht rechnen konnte.

    Was will uns der express da geframed mitteilen?

  16. Verkehrt herum aufgehängte Fahnen kenne ich auch nur als Notruf, nicht als Verunglimpfung. Dies als „Volksverhetzung“ anzusehen, ist eben nur im heutigen Deutschland möglich (Warum eigentlich nicht „Staatsfeindliche Hetze“ – dieser DDR-Strafbestand paßt doch viel besser).

  17. @ johann 3. März 2019 at 16:42

    VivaEspaña 3. März 2019 at 16:36

    Zum Glück konnte die Polizei die Schlägertruppe festnehmen und den Jugendlichen, der zugestochen hatte, identifizieren. Es handelt sich um einen gebürtigen Deutschen aus Leverkusen, der mitterweile in Mönchengladbach lebt.

    Er gilt als jugendlicher Intensivstraftäter. Erst im Dezember wurde der 15-Jährige aus der Jugendhaft entlassen. Er soll nach EXPRESS-Information auch wegen Körperverletzung verurteilt worden sein.

    Jetzt sitzt er wieder im Gefängnis. Noch am Sonntag wurde er wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft geschickt. Als Mordmerkmal gilt die Heimtücke, weil der Täter dem Opfer in den Rücken stach, das Opfer damit überhaupt nicht rechnen konnte.

    Was will uns der express da geframed mitteilen?
    ……………….

    Die Betonung auf „gebürtiger Deutscher“ deutet ganz stark auf einen „Deutschen“ mit Migrationshintergrund hin. Das ist zudem auch praktisch, da plötzlich fast nur noch „Deutsche“ in den Kriminalitätsstatistiken auftauchen.

  18. Nächster Asylansturm?
    Neue Krisenbombe bedroht Europa: Algerien!

    In Algerien (zehntgrößter Staat, 40 Millionen Einwohner) bricht das staatssozialistische Regime zusammen. Seit Tagen rollen Massenproteste vorwiegend der arbeits- und perspektivlosen Jugend. Algerien hatte schon in den Neunzigerjahren einen blutigen Bürgerkrieg. Im Falle der Wiederholung sind Algerier in Europa asylberechtigt. Zudem hat eine Million Algerier die französische Doppelstaatsbürgerschaft und damit das Recht auf Einreise in den Schengenraum.

    https://www.krone.at/1875160

    Hat man davon in den deutschen „Wahrheitsmedien“ bislang etwas gehört?

    Sozialismus wird immer in einer Katastrophe enden. Und der Islam ist der größte Schandfleck der Menschheit. Aber beide Ideologien haben sehr viele Gemeinsamkeiten, deswegen können die Sozis bei uns auch gar nicht genug vom Islam bekommen und sehnen die Islamisierung herbei…

  19. null_peilung 3. März 2019 at 16:28

    Ich kann mich irren, aber war es im Deutschen Reich nicht zeitweise üblich, die schwarzrotgoldene Flagge andersrum zu tragen? Ich glaube mich an Abbildungen vom Hambacher Fest zu erinnern, wo dies der Fall war.

    Das ist korrekt. Auf dem historischen Hambacher Fest waren die Fahnen von oben nach unten Gold, Rot, Schwarz.
    Dazu gab es den Spruch:

    Aus der tiefen Dunkelheit der Unterdrückung sind wir gekommen,
    durch Blut müssen wir gehen
    empor zur goldenen Zukunft!

    Damit passen die Farben also auch heute wieder.

    Im Übrigen waren die Farben Schwarz, Rot, Gold schon immer immer Panier der Deutschen, schon zu Zeiten des Hlg. Römischen Reiches Deutscher Nation.
    Schwarzer Reichsadler mit rotem Schnabel und Klauen auf goldenem Grund.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsbanner_des_Heiligen_R%C3%B6mischen_Reiches#/media/File:Heiliges_R%C3%B6misches_Reich_-_Reichssturmfahne_vor_1433.svg

  20. @ obelix57 3. März 2019 at 16:30
    „…Die Täter sind doch mit Sicherheit bei Claudia Roths ANTIFA-Freunden zu finden und nicht bei der Polizei.“
    _________________________________________________________________

    Wer sagt denn, dass bei der Polizei nicht auch Linke sind?

  21. BB Merlin 3. März 2019 at 16:46

    Verkehrt herum aufgehängte Fahnen kenne ich auch nur als Notruf, nicht als Verunglimpfung. Dies als „Volksverhetzung“ anzusehen, ist eben nur im heutigen Deutschland möglich (Warum eigentlich nicht „Staatsfeindliche Hetze“ – dieser DDR-Strafbestand paßt doch viel besser).
    ————–
    Wenn das als Notruf gemeint war, dann läßt es tief in das Innenleben der Polizei blicken.

    Warum der Staatsschutz nun in diesem Fall tätig wird und bei bei CFR, Merkel und Konsorten nicht tätig wird zeigt wieder klar, wer hier die Fäden in der Hand hält.

  22. Die Nationalflagge umgekehrt aufgehängt, heißt in den USA: „Signal entsetzlicher Verzweiflung in Augenblicken außerordentlicher Gefahr für Leben und Eigentum“.

    When is it acceptable to fly the flag upside down?
    The flag code allows for flying the flag with the union (the blue field of stars) down only „as a signal of dire distress in instances of extreme danger to life or property.“
    http://edition.cnn.com/2011/LIVING/05/30/fly.american.flag.mf/index.html

    Wenn das in Deutschland nicht auch ein Grund ist! Oder findet Ihr nicht, daß das für ganz Deutschland zutrifft?

  23. Also, mein erster Gedanke war: Das waren besonders beflissene Schuldkulter, die ihren Beitrag zum Deutschland-Bashing leisten wollten, eine Variante von „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ sozusagen. Sie hatten wohl eher Belobigung erwartet. Auf „Volksverhetzung“, die ja immer nur von Rechts kommen kann, wäre ich nie gekommen. Die sicher auch nicht.

  24. johann 3. März 2019 at 16:42
    Er gilt als jugendlicher Intensivstraftäter. Erst im Dezember wurde der 15-Jährige aus der Jugendhaft entlassen.
    (…)
    Was will uns der express da geframed mitteilen?

    Wir sind schlau, klug und weise und uns betrügt man nicht.
    Wir wissen zwischen den zu Zeilen lesen.

    O sancta justitia
    https://www.youtube.com/watch?v=ANKcZZK7rV0

  25. OT.
    Die Salzburger FPÖ-Chefin und Klubobfrau Marlene Svazek sprach bei Justizminister Mosers (ÖVP) und Bundespräsident Van Der Bellens (Rothgrün) Auftritt mit Conchita Wurscht (hermaphrodit, hiv-positiv) von einem „Opernball im Weißwurstkostüm“ und kritisierte, „wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will und von einem Minister eine weltweite Bühne zur Verfügung gestellt bekommt.“ „Bei zu viel nackter Haut echter, weiblicher Frauen rufen wir einen Sexismusskandal aus und die halbe feministische Welt steht Kopf. Bei einer Transsexuellen (oder was weiß ich was) wie der Wurscht sollen wir applaudieren, denn das sei doch Kunst, Mut und ein Toleranzstatement.“ Der österreichische Bundespräsident Opa Alexander machte auf Conchitas „Völlig verändertes Outfit“ aufmerksam. https://kurier.at/politik/inland/fpoe-politiker-schiessen-nach-opernball-gegen-oevp-minister-moser-und-conchita/400422962

  26. OT

    Fahnen in Bulgarien

    Heute werden in Bulgarien zehntausend wenn nicht hunderttausend bulgarische Fahnen geschwenkt. Am 3. März, bulgarischer Nationalfeiertag, wird traditionell der Befreiung vom türkischen Joch gedacht. Die türkische Fremdherrschaft in Bulgarien dauerte von 1396 bis 1878, also fast 500 Jahre. Wien wurde gerettet, Bulgarien nicht.

  27. Demonizer 3. März 2019 at 16:52

    Wenn das als Notruf gemeint war, dann läßt es tief in das Innenleben der Polizei blicken.

    Warum der Staatsschutz nun in diesem Fall tätig wird und bei bei CFR, Merkel und Konsorten nicht tätig wird zeigt wieder klar, wer hier die Fäden in der Hand hält.

    Tatsächlich haben viele Polizisten von dem von oben verordneten Affentheater schon lange die Nase voll und fühlen sich teilweise schon nicht mehr an ihren Amtseid gebunden.
    Und gerade deswegen wird hier „der Staat“ hart durchgreifen. Immerhin sind Polizisten bewaffnet und könnten ihre Waffen auch mal einsetzen.

  28. att alle-
    flaggen verkehren –
    entweder ungediente oder idioten…
    oder noch besser ….protestt…
    (hambacher fest…).

  29. Demo Hamburg – „Michel, wach‘ endlich auf!“
    „Hamburger Patrioten gegen den Migrationspakt“

    Die Zeit des Wartens ist vorbei!
    Lasst uns gemeinsam am 14. April 2019 auf die Straße gehen und ein Zeichen gegen Politikwillkür setzen.

    Stoppt die Irrfahrt unserer selbsternannten Volksvertreter!

    Themen der Kundgebung: die Klimawandel-Religion, Diesel-Fahrverbote, Islamisierung, tägliche Messerattentate, „Masseneinwanderung, 50 Milliarden Euro pro Jahr für Asylforderer, Renten – Altersarmut

    Sonntag, 14. April 2019 um 13:00
    Bahnhof Hamburg Dammtor

    https://www.facebook.com/events/417475895655604/

  30. @Polizistenduzer37:
    Wenn ich das Wort „rollenstarr“ schon lese, dann vermute ich, dassneienSchreibein selbst nicht ganz dicht ist und nicht weiß, ob sie zum Pinleln zu einem Pissoir oder einem Damenklo gehen soll! Die Welt – und nicht nur das gleichnamige Idiotenblatt mit gelegentlichen Lichtblicken – wird immer bekloppte! Das sage ich als „rollensrarrer“ Mann, der als Kind sogar zeitweilig mit Puppen spielte!

  31. Soweit ich weiß, ist diese noch von Schily-Schröder gezeichnete Flaggenordnung über die Beflaggung von Dienstgebäuden des Bundes (und daran anschließend des Landes) vom 22. März 2005 noch in Kraft:

    http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_22032005_Z4a1150415.htm

    Leicht gelockert hier, aber nur für das Staatsprotokoll:

    *https://www.protokoll-inland.de/PI/DE/Beflaggung/Beflaggungskalender/beflaggungskalender_node.html

    Für Schiffe und die Bundesflagge gilt das hier:

    http://www.gesetze-im-internet.de/flaggrg/BJNR000790951.html#BJNR000790951BJNG000202308

  32. Deswegen ermittelt nun das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte, die Flaggen wurden vermutlich absichtlich falsch aufgehängt. (s.o.)

    Vielleicht beschäftigen die da im Zuge der Inklusion auch Autisten/Asperger.
    Die haben ja bekanntlich Schwierigkeiten mit der Gesichtserkennung/dem Lesen von Gesichtsausdrücken.
    Wie sollen sie dann wissen, was bei einer Fahne/einem Wappen oben und unten ist.

  33. Ich bin da erst gestern drauf gestoßen, die „Rede“ von Barley beim Orden wider den tierischen Ernst neulich. Unfassbar humorlos und peinlich.

    Henryk M. Broder / 27.02.2019 / 13:00 / 73 / Seite ausdrucken
    Im freien Fall und trotzdem bester Laune

    Anzeichen einer beginnenden Demenz sind nicht nur Vergesslichkeit, Konzentrationsprobleme, Beeinträchtigung des Denkvermögens und Stimmungsschwankungen, sondern auch eine Art Selbstverwechslung: Busfahrer glauben, sie würden ein Raumschiff steuern, Teilnehmer von GZSZ halten sich für Rhett Butler und Scarlett O’Hara, Kleingärtner für Wiedergänger von Hermann von Pückler-Muskau. Hinzu kommt der Verlust eines jeden Empfindens von Peinlichkeit. Das ist genau der Zustand, in dem sich die SPD derzeit befindet. Hier der Beweis. Bühne frei für die Spitzenkandidatin der SPD bei der kommenden Europawahl!

    https://www.achgut.com/artikel/im_freien_fall_und_trotzdem_bester_laune/P70#comment_entries

  34. Während der Fußball Europameisterschaft entdeckten wir in einem Rewe Supermarkt auch eine verkehrt aufgehängte Deutschlandfahne.
    Man hat selbige aufgrund unserer Kritik sofort richtig aufgehängt.

    Meine Vermutung; dadurch daß unsere Nationalfahne so selten präsentiert wird, haben viele Menschen kein Gefühl mehr für die korrekte Farbenfolge.

  35. deris 3. März 2019 at 17:04
    Polizistenduzer37

    – rollenstarr –

    Nie vergessen: Die Schreiberin dieses Unfugs…

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article189704977/Geschlechterrollen-Verstoerend-wie-unglaublich-rollenstarr-wir-unsere-Kinder-erziehen.html

    … ist Susanne Gaschke, SPD, die im Amt des Kieler OB gescheiterte Else. Die hat immer neben ihrer Parteikarriere und Bürgermeisterkarriere medial – bevorzugt in der Welt – was abgesondert. Sie ist ein ein Journo, der es auf dem SPD-Tickeckt kurzfristig zum Kieler Bürgermeister brachte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Susanne_Gaschke

  36. Vasil 3. März 2019 at 16:59
    OT. Fahnen in Bulgarien
    Turkish President Recep Tayyip Erdogan sent a congratulatory letter to Prime Minister Boyko Borisov on Bulgaria’s Day of Liberation from Ottoman Oppression. In the letter, the Turkish dictator is confident that the acquis and cooperation in each area between Bulgaria and Turkey, achieved during the current government of Prime Minister Borissov, will continue to develop on the basis of mutual interest. In the greeting letter, Recep Tayyip Erdogan wishes welfare and prosperity to the „friendly Bulgarian people“.

    Zur Zeit ist leider nicht absehbar wann ein türkischer Potentat Merkeldeutschland zur Befreiung vom Türkischen Joch ähnlich höflich gratulieren wird.

  37. Am schlimmsten ist, dass da jetzt sogar wegen Volksverhetzung ermittelt wird! Wegen Flaggen!

    Das zeigt einfach, dass der Volksverhetzungsparagraph abgeschafft gehört. Aber wer das fordert ist ja „rechts“ oder schlimmstenfalls Holocaustleugner. 🙁

  38. @ Backwerk 3. März 2019 at 17:14

    Eine Flagge wegwerfen ist erlaubt, jedenfalls für Merkel.

  39. Marnix 3. März 2019 at 17.14

    OT

    Wien wollte damals gerettet und Bulgarien befreit werden. Bei etwa 85 Prozent der Wähler in Deutschland sieht das anders aus.

  40. VivaEspaña 3. März 2019 at 17:07

    Vielleicht beschäftigen die da im Zuge der Inklusion auch Autisten/Asperger.
    Die haben ja bekanntlich Schwierigkeiten mit der Gesichtserkennung/dem Lesen von Gesichtsausdrücken. Wie sollen sie dann wissen, was bei einer Fahne/einem Wappen oben und unten ist.

    Hehe! Nicht immer. Der fiktive Autist Sheldon Cooper („Big Bang Theory“) hatte bekanntlich ein außerordentlich gutes Gespür für Flaggen. Legendär seine Hausflagge – goldener Löwe auf blauem Grund – die er in höchster Not auf dem Kopf an den Kühlschrank pappte und pappt.

    https://the-big-bang-theory.com/apartment_flag/

    https://www.google.com/search?q=sheldon+Fun+with+flags

  41. Es ist seltsam in Deutschland: Einem deutschen querschnittsgelähmten Rollstuhlfahrer pfändeten die Behörden sogar seinen Mops, weil sie seinen Rollstuhl nicht pfänden konnten! Und boten den Hund in eBay an. Wenn unsere Bedürftigen sanktioniert werden oder ihnen der Strom gesperrt wird, regt sich niemand auf! Aber wehe, man nimmt Ausländern 1 €!

    Marburg kürzt Familie Sozialhilfe nach verhinderter Abschiebung

    https://www.hessenschau.de/gesellschaft/marburg-kuerzt-familie-sozialhilfe-nach-verhinderter-abschiebung,hochschwangere-abschiebung-100.html

  42. Haben unsere Staatsschützer nicht wichtigeres zu tun? Eine LACHNUMMER FOLGT DER NÄCHSTEN.

  43. OT

    Gnadenlos. Gegen arme, alte Kartoffeln:

    Seniorenheim schmeißt Rentnerin raus, weil sie ihren Hund nicht abgeben wollte

    Als ihr Mann verstarb konnte die 69-Jährige ihre alte Wohnung nicht mehr bezahlen. Daher bezog sei eine 33 Quadratmeter große Ein-Zimmer-Wohnung in besagter Einrichtung.

    Damals brachte sie den Jack-Russell-Terrier mit. Gegen diesen hatte „Fördern und Wohnen“ nicht einzuwenden. 2017 verstarb „Bobby“ leider.

    „Ein halbes Jahr hab‘ ich es ausgehalten ohne Hund“
    Im Gespräch mit dem Hamburger Newsportal sagte die Seniorin: „Ein halbes Jahr hab‘ ich es ausgehalten ohne Hund. Aber ich hab‘ mich nur noch verkrochen und viel geweint.“

    So kam der Pekinesen-Mix „Stummel“ zu ihr. Die Leitung der Einrichtung ließ nicht lange auf sich warten und forderte die Seniorin auf, sich sofort von dem Hund zu trennen. (…)

    https://www.derwesten.de/panorama/hamburg-senioren-soll-aus-ihrer-wohnung-geworfen-werden-id216566305.html

    Die brauchen die Bude vermutlich für Kuffnucken.
    Die haben was gegen Hunde und deshalb keine.

    TV
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Niedriger-Lohn-magere-Rente-was-ist-uns-Arbeit-wert,arbeit410.html

    mit „Malu“ & KGE (Grüne 4711 IMMER dabei)

  44. @Demonizer:
    Frau Barley, die Gesetzesbrecherin lobt nun auch noch mit IM Erika zusammen das wöchentlich Schulschwänzen an Freitagen!
    Klar, Demonstrationen sind in der Demokrtie erlaubt! Aber bitte – nach Unterrichtsschluss oder an Samstagen! Warum das nicht geht? Weil die Schüler zu faul dazu sind, ihr so lebensnotwendiges Anliegen in ihrer Freizeit zu vertreten! Außerdem kann die GEW sich freuen über zusätzliche freie Tage für die Lehrer! Also gewinnen alle dabei – außer dem (Ver-)Bildungsstand unserer Jugendlichen!
    Bravo zum gemeinsamen Gesetzesbruch einer sogenannten Justizministerin samt der Kanzlette! Weiter so – und bitte möglichst Hundertschaften des Staatsschutzes damit beauftragen, die „Verbrecher“ falsch aufgehängter Flaggen zu finden! -:))

  45. Babieca 3. März 2019 at 17:46
    VivaEspaña 3. März 2019 at 17:36

    https://www.derwesten.de/panorama/hamburg-senioren-soll-aus-ihrer-wohnung-geworfen-werden-id216566305.html

    Fördern & Wohnen ist ein 100 Prozent staatlicher Hamburger Drecksverein,

    https://www.foerdernundwohnen.de/unternehmen/

    fördern und wohnen (f & w) gibt obdach- wohnungslosen Menschen ein Dach über dem Kopf und hilft ihnen, wieder Fuß zu fassen. Auch Geflüchtete finden hier eine Bleibe auf Zeit.

    Sag ich doch, die brauchen die Bude für Kuffnucken.

    :-(((

  46. @ VivaEspaña 3. März 2019 at 17:52

    > Sag ich doch, die brauchen die Bude für Kuffnucken.

    Rate mal warum in Berlin Wohnungen verstaatlicht werden sollen. Enteignungen sind im Gespräch.

  47. ghazawat 3. März 2019 at 16:15

    Ich kann das irgendwie nachvollziehen. Seitdem Hammer und Sichel fehlen hasst unsere Frau Dr Merkel diese Fahne.
    ———————————————————————————————–
    Meiner Meinung nach hasst Sie nicht nur die Fahne, sondern den ganzen Westen !

  48. Was ist so abnormal daran?
    In Buntland und ganz Westeuropa steht doch alles auf dem Kopf.
    Beginnend mit offenen Grenzen, Moslemflutung ohne Abschiebung mit extrem hohen Vermehrungsraten die durch Kindergeld praemiert werde, Moscheen statt Kirchen wohin man sieht und natuerlich
    die Luegenmedien, die all dies und mehr verklaeren, 24h Staatspropaganda verbreiten, die bereits jetzt den D den Verstand gebrochen haben.

  49. Da alle Werte die früher gültig waren mittlerweile auf den Kopf gestellt oder in ihr glattes Gegenteil verkehrt wurden, passt dass mit den auf den Kopf gestellten Flaggen sehr gut.
    Das Land ist am Ende, wozu sich noch aufregen.

  50. >Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte

    Die Leute sollten in Uniform gesteckt und auf Fußstreife geschickt werden.

  51. Ich tippe da auf einen Pennälerstreich, haben wir früher auch gern gemacht.
    Kann natürlich auch anderen Hintergrund haben, aber der Holocaustgedenktag bietet sich schlicht an, weil da Fahnen gehisst sind und es zu halbwegs zivilen Zeiten noch dunkel ist.

  52. Freya- 3. März 2019 at 17:29;Sinnvoller wär gewesen, die SH komplett zu streichen. Soll doch der Pilot für die Familie aufkommen. Gerüchtehalber verdienen die ja nicht unbedingt wenig.

  53. Freya- 3. März 2019 at 17:29
    Es ist seltsam in Deutschland: Einem deutschen querschnittsgelähmten Rollstuhlfahrer pfändeten die Behörden sogar seinen Mops, weil sie seinen Rollstuhl nicht pfänden konnten! Und boten den Hund in eBay an. Wenn unsere Bedürftigen sanktioniert werden oder ihnen der Strom gesperrt wird, regt sich niemand auf! Aber wehe, man nimmt Ausländern 1 €!
    —————————————-

    In DE gibt es ja schon lange zweierlei Justiz, basierend auf typisch deutschem, institutionalisiertem Selbsthass: Eine für die Merkel-verhätschelten Migranten mit ihrem Migrantenbonus, und die andere für die geächteten Biodeutschen!

  54. Auf See oder auch in einigen Ländern Flagge auf dem Kopf stehend bedeutet Schiff oder Land in Not!
    Ich vermute, der „Fehler“ ist ein Hilferuf der Polizisten.

  55. Übrigens, der entsprechende Paragraph, der eine Verächtlichmachung staatlicher Symbole behandelt, gilt nur für offiziell angebrachte Symbole, wie in diesem Fall. Wenn ein roter Lump wie Augstein, sein bisschen Verstand in eeine private Deutschlandfahne ausschneuzt, mag das ärgerlich sein, ist aber strafrechtlich irrelevant.

  56. „Versetzt“
    Wären die Beamten Grüne und hätten auf die Fahne gepinkelt,
    wäre es bei einem „Du, du, sowas machtma doch ned!“
    (für die Öffentlichkeit sowie einem Augenzwinkern und bestätigendem Schulterklopfen, nicht für die Öffentlichkeit)
    geblieben.

  57. Haremhab 3. März 2019 at 18:17

    Intersexuelle gibt es nicht, darum kann man sich auch nicht darüber lustig machen.

  58. Im Hessischen Rotfunk hat sich ein Experte einer roten Uni, um den Staat gesorgt, wegen der bösen Polizisten. Linke pinkeln auf Flaggen oder verbrennen sie, da gibt es aber dann keine empörten „Experten und Dschurnalisten“. Das Merkel hat die Flagge ja in den Mülleimer geworfen und das Gröhe-Ding hat sich in die Windel gemacht vor Lachen.

  59. johann 3. März 2019 at 17:08
    Ich bin da erst gestern drauf gestoßen, die „Rede“ von Barley beim Orden wider den tierischen Ernst neulich. Unfassbar humorlos und peinlich.
    https://www.youtube.com/watch?v=p002jdwC19Q

    Herrliche Kommentare! Her ist einer:
    Martin W.
    vor 4 Tagen (bearbeitet)
    Volkserziehung und „Haltung zeigen“ als „Humor“ getarnt. Da war selbst mein Onkel Karl-Heinz mit seinen infantilen Häschen-Witzen noch komischer.

    „Häschen kommt in die Bank zum Kassierer. „Haddu 100-Euroscheine?“
    Ja.“
    „Haddu 200-Euroscheine?“
    „Ja.“
    Haddu 500-Euroscheine?“
    „Ja.“
    „Hände hoch Überfall!“

  60. Eine umgekehrt gehisste Flagge ist das tradionelle Signal, das sich Stützpunkt oder ein Land in Not befindet. Passt also scho, der VS hat gut aufgepasst, denn nur für LinksBunte ist bei uns alles im Lot. Für Rechtspopulisten eher nicht.
    Zitat aus dem Film „Im Tal von Ellah“ mit Thommy Lee Jones: „Als Deerfield senior nach Hause zurückkehrt, hisst er eine ihm zuvor von seinem Sohn aus dem Irak zugesandte US-Flagge umgedreht – ein traditionelles Signal für eine Notlage.“

  61. Bevor es hier wieder besser wird, die grosse politisch/personelle Grossreinigung stattfinden kann,
    muss es wahrscheinlich noch viel schlechter, krasser, unertraeglicher auf jedem Gebiet fuer die Steuerzahler und Waehler werden, bevor sie mehrheitlich von diesem selbstzerstoererrischem Gemisch der 3 Linksparteien incl. Merkels auf Linke Systempartei veraenderter Union, die einst fuer D Wiederaufbau, sozialer Marktwirtschaft, Wirtschaftswunder die Weichen setzte.

  62. lfroggi 3. März 2019 at 18:14
    ghazawat 3. März 2019 at 16:15
    Ich kann das irgendwie nachvollziehen. Seitdem Hammer und Sichel fehlen hasst unsere Frau Dr Merkel diese Fahne.
    —————————————————————————————————-
    Ich kann Frau Merkel auch nicht leiden. Ich kann auch nicht verstehen, warum eine Kandisbunzlerin die Deutschlandfahne öffentlich entsorgte! Merkel muss weg!!!Sie ist sowas von überflüssig!!!
    Und trotzdem sollten die Kritiken an ihr ein wenig der Realität entsprechen.

    Ich verstehe nicht, wenn hier offenbar aus absoluter Unkenntnis behauptet wird, „seit Hammer und Sichel“ fehlen hasst Merkel diese Fahne ??????

    Wenn ich mich zu einem Problem äussern will, sollte ich mich vorher auch damit ausreichend vertraut machen ! Halt eine Frage der Bildung?

    Ein hilfreicher Hinweis – ehemalige DDR-Fahne : schwarz-rot-gold mit Hammer/Zirkel/Ährenkranz – lol

    Wer da irgendwo eine Sichel vermutet lebt wahrscheinlich in der Gnade der späten Geburt, oder hat eben keine Ahnung;-)))

  63. Naja, so lang nur das Fähnchen an den Füßen aufgehängt wird, ist das für die Polit-Elite nicht so schlimm.

  64. Die Symbolik erlaubt nur den Rückschluß darauf, daß eine Notlage signalisiert werden sollte. Das ist die richtige Deutung und diese muß publik gemacht werden, denn die derzeitigen Inhaber der Deutungshoheit haben schon wieder eine Falschdeutung in die Welt gesetzt. (Wenn man ein Land bzw. eine Gruppe verachtet, hängt man deren Fahne nämlich GAR NICHT auf.)

  65. In einem Land, in dem eine machtgeile Clique um Angela Merkel illegal Grenzen öffnet, die uns eigentlich schützen sollen, steht das ganze Land und unser Rechssystem Kopf, da ist es nur konsequent, wenn die Fahnen auch auf dem Kopf stehen.

  66. Zu Blöd, eine Flagge aufzuhängen
    Unter Merkel geht alles den Bach runter
    Das Miststück muss weg.
    Sofort!

  67. Wie heute (5.März) im „Darmstädter Echo“ zu lesen, werde für die verkehrt gehissten Flaggen auch in der rechten Szene ermittelt. So sei es nämlich bei Reichsbürgern durchaus üblich, deutsche Flaggen kopfüber zu hissen.
    Diesbezüglich werde in der betreffenden Dienststelle auch rechtsextremistischen Hintergründen der Beamten nachgegangen.

Comments are closed.