Das Phantombild des „nordafrikanischen“ Triebtäters: Er soll sich als Pfleger ausgegeben und nach Mainstream-Medien-Berichten „Seniorinnen belästigt“ haben. (Quelle: Polizei Unna).

Von JOHANNES DANIELS | In Schwerte bei Unna im Kalifat NRW läuft derzeit die Fahndung nach einem von Robert Habecks zukünftigen „Krankenpflegern“ mit nordafrikanisches Aussehen und „schmierigen Haaren“. Das Genital-Goldstück hatte sich mehrmals als Pfleger in Patientenzimmer in einem Altenheim geschlichen und mindestens zwei wehrlose Seniorinnen sexuell missbraucht. Beide Opfer sind über 80 Jahre alt.

Das erste Mal war der „schmierige“ Unbekannte vor einer Woche in einem Altenheim aufgefallen. „Er erweckte den Eindruck eines Pflegers“, erklärte Polizeisprecherin Vera Howanietz. Im ersten Zimmer warf ihn eine ältere Dame zunächst raus, als er sie erregt entkleiden und „waschen“ wollte. Im nächsten Zimmer „wusch“ er dann eine Frau unter der Dusche und vollzog sexuelle Handlungen an der hilflosen Großmutter.

Fluchtsuchender schrie „Will gehen, will gehen“ und flüchtete

In einem dritten Zimmer fiel „Habecks neue Senioren-Pflege-Fachkraft“ dann ebenfalls unangenehm auf. Die Bewohnerin war bettlägerig, deshalb bemerkte eine sensibilisierte Pflegekraft bei der Kontrolle, dass die Tür verschlossen war, was die Bewohnerin alleine nicht gekonnt hätte. Die Pflegerin schloss das Zimmer auf und entdeckte die Bewohnerin mit bereits heruntergezogener Inkontinenz-Vorlage im Bett. Gleichzeitig vernahm sie verdächtige Geräusche aus dem Badezimmer. Bei Betreten des Badezimmers wurde sie durch den Afro-Triebtäter zur Seite gestoßen. Der Fluchtsuchende schrie „Will gehen, will gehen“ und flüchtete aus der Station.

„Pfleger-Notstand“

Andere Alten- und Pfegeheime im Umkreis wurden vor dem Kulturbereicherer gewarnt. Experten des Landeskriminalamtes konnten ein Phantombild des Verdächtigen anfertigen. Noch bevor ein Richter die Veröffentlichung anordnen konnte, schlich sich dieser oder ein anderer von Merkels Perversen offenbar erneut in ein Heim ein: Dort wurde ein „dunkelhäutiger Verdächtiger“ in einem Zimmer erwischt – auch dieser Geflüchtete konnte wiederum flüchten.

Vera Howanietz: „Aus Gründen der Gefahrenabwehr haben wir das Bild sofort veröffentlicht. Wir hoffen, dass jemand den Verdächtigen erkennt.“ Beschreibung: 30 bis 40 Jahre, 1.70 Meter, schlank, „südländisches/nordafrikanisches Aussehen“, schwarze, fettige Haare, ungepflegten Dreitage-Bart. Hinweise bitte an die Polizei Unna, Tel. (02304) 9210.

Weiterer „dunkelhäutiger“ Perverser?

Der Polizeibericht der Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Schwerte

„Am heutigen Tage (05.04.2019) wurde in einem weiteren Pflegeheim in Schwerte ein unbekannter, dunkelhäutiger Mann vom Pflegepersonal in einem Zimmer, in dem sich keine weitere Person aufhielt, angetroffen. Er wurde durch das sensibilisierte Personal angesprochen und flüchtete umgehend unerkannt. Die Person wird als dunkelhäutig, etwa 160 cm groß mit schwarzen Haaren beschrieben“.

Ob es sich um den gleichen Seniorinnen-Schänder handele, sei noch unklar.

„Schänder-Mainstream“

T-online titelt politisch korrekt und euphemistisch: „Mann gibt sich als Pfleger aus und belästigt Seniorinnen“. Nach kurzer Zeit verschwand die Meldung und das kompromittierende Fachkraft-Fahndungsfoto wieder wie von Zauberhand für die weitaus wichtigere Top-Meldung: „Keine Walla-Walla-Mähne – Daniela Katzenberger zeigt sich ohne Extensions !“.

„Oma-nierer“ kommen seit 2015 … groß in Mode

Seit 2015 kommt es immer wieder zu sexuellen Übergriffen in Seniorenheimen und Krankenhäusern an über 80-Jährigen: Sogar im mondänen Neuwittelsbacher Krankenhaus in München-Nymphenburg wurden zwei Seniorinnen durch einen Migranten missbraucht. Eine 90-Jährige fasste er im Genitalbereich an, gleichzeitig „manipulierte“ er sein Geschlechtsteil. Danach schob er sie ins Bad und zog ihr dort die Hose herunter. Erst als die betagte Dame zu schreien begann, flüchtete der Neu-Münchener. Nur durch einen aufmerksamen Zeugen, der den Mann bis in „seine Wohnung“ verfolgte, konnte der Triebtäter dingfest gemacht werden. Im ehemals renommierten Münchener Krankenhaus „Rechts der Isar“ vergewaltigte „Krankenpfleger Tacin C., 59“ eine Patientin, die er zuvor mit Schlafmitteln betäubte – PI-NEWS berichtete über die Vergewaltigungen.

Alltag an deutschen Gerichten – in der „Hauptsache“ Zuwandererkriminalität.

Schwerte: Georgischer Vergewaltiger wollte Opfer erwürgen

Zurück nach Schwerte: Vor dem Langgericht Hagen begann ebenfalls an diesem Freitag der Prozess um eine besonders schwere Vergewaltigung in Schwerte im Oktober: Anlässlich der Vergewaltigung einer 17-Jährigen soll der skrupellose Lewan O., 21, „völlig ausgerastet sein“. Danach hatte der Angeklagte an einem entlegenen Waldstück den Leihwagen mit seiner deutschen Ex-Bekannten gestoppt und verriegelt. Die Staatsanwaltschaft: „Als sie sagte, er möge sie künftig in Ruhe lassen, schlug ihr der Angeklagte mit der Faust ins Gesicht. Als sie weinte und blutete, schlug er erneut zu.“

Schließlich war die Schülerin offenbar so schwer verletzt und eingeschüchtert, dass „sie seiner Aufforderung zu Sex“ nachkam. Im Anschluss versuchte der Georgier, sein Opfer zu erwürgen. Als ein Fußgänger kam, trat sie in Panik mit letzter Kraft die Scheibe ein, was ihr das Leben rettete. Das Opfer ist noch immer in psychiatrischer Behandlung. In den Mainstream-Medien wird kaum über die unglaublichen Umvolkungs-Verwerfungen in Schwerte berichtet.

Der Georgische Vergewaltiger Lewan O. wollte sein Opfer brutal erwürgen.
image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

132 KOMMENTARE

  1. Diese Fachkraft zeigt doch Interesse für den Pflegeberuf. Da sollte man doch gleich einen Spurwechsel vornehmen und dem Herrn eine entsprechende Ausbildung angedeihen lassen, aber erst, nachdem er sich die Haare gewaschen hat.

  2. Perverses Pflegepersonal für unsere alten deutschen Menschen?
    Das ist erst der Auftakt. Schaut mal nach Griechenland: weitere „Alten- und Krankenpfleger“ sind schon unterwegs. Die Abreise Richtung Schland verzögert sich augenblicklich etwas, bis der der Qualm sich etwas gelegt hat. Wer`s noch nicht kapiert hat: das ist eine Kriegserklärung und sollte auch als eine solche aufgefasst und beantwortet werden: mit der Waffe in der Hand. Da hilft schon lange kein Stuhlkreis mehr.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article191451309/Drei-Tage-Ausschreitungen-Aufstaende-in-Nordgriechenland-Migranten-wollen-ueber-die-Grenze.html
    Schon über 1.400 Kommentare, also viel Bla Bla. Mobilmachung wäre richtiger. Bündnisfall und unserem NATO-Partner Griechenland müsste die Quick Reaktion Force der 3-Wetter-Taft-Laientruppe zur Hilfe eilen, es pressiert. Also Abmarsch aber dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  3. @ Istdasdennzuglauben 6. April 2019 at 21:27

    Die polit. An- u. Verführerinnen sind meistens kinderlose
    Lehrer-, Psycholog-, Journalist- u. Schauspielerinnen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Offensive_gegen_Rechts
    Diese linksfaschistische Idee u. ihrer Führerinnen
    kommen aus Schicklgrubers Heimat Österreich,
    fanden jedoch bald Anhänger auch in Deutschland.
    https://regiowiki.at/wiki/Omas_gegen_rechts
    Erkennt hier jemand Parallelen zu irgendwem u.
    irgeneiner vergangenen Bewegung?

  4. Wenn Merkel weiterhin zuviel Essen
    u. Spiritus konsumiert, braucht sie bald
    einen Pfleger. Mindestalter hat sie für
    solche Typen bereits erreicht.

  5. „Isch f…. deine Mudda!“
    Völlig pervers diese Typen.

    Merkel muss weg!
    Ins Altersheim!

  6. Merkels hausieren mit Sozialtouristen gehört international geächtet.

    Die NSS Alan Kurdi befindet sich zur Zeit Südöstlich von Malta, 20 Meilen ausserhalb der Territorialgewässer.
    Fabians Nachtwache auf der NSS Alan Kurdi:
    Die illegalen Sozialtouristen schliefen in der dritten Nacht an Deck.
    Nach Fabians Bekenntnis ist es sau kalt, sau windig und schwappen die Wellen aufs Deck. Er macht sich ständig Gedanken darüber was diese Sozialtouristen durchmachen müssen: absoluter Wahnsinn. Er persönlich würde es nicht aushalten bei diesen Bedingungen auf dem Deck zu leben.

    Das Wirken von Sea Eye also kurz zusammengefasst.
    1. Asyltouristen aufs offene Meer locken mit der Erwartung über Alarmphone Sea Eye zur „Seenotrettung“ auffordern zu können.

    2. Daraufhin lässt Sea Eye Suchmuster fahren und verpasst wenigstens eine Ladung von 50 Kunden die kaltherzig aufgegeben werden.

    3. Nach der Übernahme von 64 Sozialtouristen werden sie nicht nach Libyen gerettet sondern die NSS Alan Kurdi nimmt – im Wissen der italienischen Sperrung – Kurs auf Lampedusa.

    4. Obwohl Italien zwei Kinder und ihre Mütter aufnehmen möchte wird dies von der NSS Alan Kurdi abgelehnt, weil mit der Berliner Regierung die Aufnahme von „Familien“ vereinbart wurde.

    5. Nachdem Lampedusa die Einfahrt verweigert nimmt die deutsche NSS Alan Kurdi – im Wissen dass auch Malta gesperrt ist – Kurs auf Malta

    6. Dabei nimmt Sea Eye eine nach eigenen Angaben unmenschliche Behandlung seiner „Fahrgäste“ billigend in Kauf.

    7. Nun in der vierten Nacht muss sogar das Essen für die illegalen Sozialtouristen rationiert werden! Nahrung und Trinkwasser werden dringend gebraucht.

    https://twitter.com/seaeyeorg/status/1114464692955746304?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

    Die deutsche Schlepperorganisation Sea Eye betreibt keine Seenotrettung sondern provoziert und täuscht Seenotrettung vor um abschliessend durch eine absichtlich und planmässig herbeigeführte Notlage Staaten zur Aufnahme von illegalen Sozialtouristen zu nötigen.
    Das ist mehrfach kriminell und sollte von der internationalen Staatengemeinschaft als Verbrechen gegen die Menschlichkeit geächtet werden. Der Flaggenstaat ist dabei der Beihilfe schuldig, auch weil er nur ein paar Sozialtouristen aufnimmt unter der Bedingung dass andere Staaten den Löwenanteil übernehmen.
    https://www.telegraaf.nl/nieuws/3402008/duitsland-neemt-deel-migranten-alan-kurdi-op

  7. Marnix 6. April 2019 at 21:55

    „Die NSS Alan Kurdi befindet sich zur Zeit Südöstlich von Malta, “

    Korrektur: Südwestlich von Malta.

  8. Grauenhaft. Zumal, wenn man bedenkt, dass nicht wenige der Seniorinnen über 80 als Kind bzw. Jugendliche unschöne Erfahrungen mit „Franzosen“ gemacht haben.

    Aber Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser sind Gebäude mit offenen Türen. Sobald man die Leute (meistens Frauen) am Empfang freundlich grüsst, fragen die nicht nach und man kann ungehindert die Zimmer absuchen 🙁

    Mir hat beim letzten Krankenhausbesuch eine Schwester erzählt, dass kurz vorher sämtliche Fernseher auf der Station (also gut 20 Stück) am hellichten Tag geklaut wurden!

  9. Zuerst versuchte man es wieder mal mit Verschweigen vor der Öffentlichkeit.
    Wurde den „Verantwortlichen“ dann doch zu heiss, als zu mehrfachen Wiederholungen kam bzw. noch kommen kann….

    Schämt Euch!

  10. hmmm…..?? Ob diese Omas auch gegen Rechts sind? Werden sie weiterhin brav die Altparteien wählen? Werden deren Angehörigen auch weiterhin brav im Mainstream gegen die AfD „Haltung“ zeigen? Und erst die Pflegerinnen..? Fragen über Fragen…

  11. OT und Brandaktuell zu den Schüssen in Dänemark:

    Vor 4 Minuten ging die PK der Polizei zu Ende. Ich habe mich dort eingeloggt. 1 Toter und 4 Verletzte. Täter flüchtig. Wir suchen immer noch nach weiteren Tätern, sagt Lau Thygesen, Polizeiinspektor bei der Polizei. Massives Aufgebot vor Ort. Alles deutet darauf hin, dass die Schießerei mit Bandenverbrechen in Verbindung stehen. Der Polizeisprecher Lau Thygesen machte eine Art Blitzshow. PK war sehr kurz. Er sagte, dass sie an einer Theorie arbeiten, dass lokale Bandengruppen beteiligt sind. Der Tatort Rungsted Coast ist ein beliebtes Ziel von Kriminellen. Das Gebiet wird von wohlhabenden Menschen bewohnt. Die Polizei hat noch nicht über die Identität der Getöteten und der Täter informiert. Es sind jüngere Männer, die daran beteiligt waren.

    Na ja. Ich rieche was. Die Olsenbande war das sicher nicht!

  12. Eine Sicherheit ist in den meisten Pflegeheimen und Krankenhäusern schlichtweg nicht gegeben. Da kann jeder rein- und rauspazieren zu jeder Tages- und Nachtzeit zumal ja das Personal häufig wechselt nicht zuletzt durch den massiven Einsatz von Zeitarbeitskräften. Aber vielleicht waren ja „Omas gegen Rechts“ die Opfer und empfanden es als Bereicherung oder der Täter wollte mal testen wie das mit dem „Spurwechsel“ funktioniert?

  13. Solche Typen hören nie auf. Niemals. Aber wer weiß. Vielleicht ist der Schutzsuchende erst durch die Zustände hier in Nazideutschland blitzaufgegeilt worden. Irgendwo muss doch die Schuld in Deutschland zu finden sein.

  14. Ist zwar schon etwas länger her, aber genial —-

    Peer Lilienthal –AFD– im Niedersächsischen Landtag entlarvt die schweinischen Machenschaften der dortigen SPD, insbesondere der Polit-Dumpfbacke Doris Schröder Köpf, daraufhin fordert eine rote Mischpoke doch allen Ernstes eine Entschuldigung von Herrn Lilienthal, dafür dass er die Wahrheit vorgetragen hat.

    Kaum zu glauben, dass dieser SPD-Siff über Jahrzehnte in Niedersachsen unbehelligt schalten und walten konnte.

    https://www.youtube.com/watch?v=N-o_QWnrIHI

  15. @ DFens 6. April 2019 at 22:16

    Vlt hat er im Internet ein Bild von Merkel gesehen und wurde deswegen Sexgeil. Kann ja alles sein.

  16. Hier ein sehr guter und lesenswerter Bericht der Neuen Zürcher Zeitung. Die NZZ ist für mich so etwas wie das alte „Westfernsehen“. Es wird über den derzeitigen Höhepunkt der Auswanderung von hochqualifizierten Fachkräften berichtet, die mit Hilfe der Einwanderung von extrem ungebildeten Analphabeten aus der Dritten Welt kompensiert wird. Während dieses Thema in Deutschland völlig tabuisiert wird, beschäftigt sich die NZZ sehr offen mit den Folgen. Das die Einwanderung der degenerierten Dritte-Welt Analphabeten direkt und dauerhaft dauerhaft in unsere Sozialkassen erfolgt und dass unser ehemals hart erarbeitetes und vorbildliches Sozialsystem von den Asylbetrügern in den baldigen Zusammenbruch geführt wird, ist wohl jedem PI Leser klar. Trotzdem ist der NZZ Bericht durchaus lesenswert:
    https://www.nzz.ch/meinung/deutschlands-doppeltes-migrationsproblem-zu-und-abwanderung-ld.1464988

    Mit dem nahenden Zusammenbruch des Sozialsystems ist es wohl nur noch eine Frage von wenigen Jahren, bis wir hier in einem dauerhaften Bürgerkriegsgebiet leben und einen beschleunigten Niedergang unserer Kultur erleben werden. Bald ist hier grausames, gegenseitiges Abschlachten Alltag, ähnlich wie in Ruanda.

  17. Hey Leute lassen wir doch die Schimpansen, Orang-Utahs und Gorillas hier nach Deutschland. Die sind humaner und vom aussterben bedroht. Und die sind sozialer als diese Ausgeburt.

  18. Nachtrag zum OT Schießerei in Dänemark:

    Vor ein paar Sekunden das hier: Die Polizei gibt jetzt in einer Pressemitteilung an, dass es sich bei dem Mörder um einen 20-jährigen Mann aus Niva handelt. Der Tote und die vier Verletzten, die alle außer Gefahr sind, sind zwischen 20 und 27 Jahre alt.

  19. „In den Mainstream-Medien wird kaum über die unglaublichen Umvolkungs-Verwerfungen in Schwerte berichtet.“
    —–
    Weil es die meisten nicht interessiert oder nur am Rande. Egal ob 2 Meldungen von 10 Straftaten veröffentlicht werden oder 10 von 10. Es interessiert nicht, weil die Gesellschaft mittlerweile abgestumpft ist. Das gehört halt dazu. Hat die Kanzlerin auch so gesagt. Immerhin sind die meisten der Flüchtigen nicht so, kriegt man zu hören. Die wenigen, die sowas machen, würden ein schlechtes Bild auf die wirklich zur Integration bereiten Willingen werfen.
    Ich kapier diese Einstellung nicht.

  20. Die Leipziger Lumpenzeitung lügt wieder mal das Blaue vom Himmel:

    http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Fake-News-loesen-schwere-Krawalle-bei-Fluechtlingslager-aus

    Schwere Zusammenstöße zwischen „Flüchtlingen“ und der Polizei … also wenn die auf die Polizei losgehen, dann sind das keine „Flüchtlinge“ mehr (was sie ja sowieso nicht sind!), sondern Terroristen u. Schwerverbrecher. Warum schreibt das die Leipziger Lumpenzeitung nicht auch so? Solchen Abschaum kann man auch aus diesen Gründen gar nicht in unser Land lassen.

  21. Die Wintermonate sind vorbei, das Wetter wird besser:
    -Milizenoffensive in Libyen
    -Machtwechsel in Algerien
    -Frühjahrsoffensive in Afghanistan
    -Migrantengewalt in Griechenland
    -Gelbwestenproteste in Frankreich
    -Tourismuseinbruch in der Türkei
    -Wirtschaftsflaute in Deutschland
    -Brexit ohne Abkommen
    -Sexualverbrechen und Messerattacken nehmen zu
    -Europa-Wahl Ende Mai
    -Ramadan ab Anfang Mai
    -ISIS ist besiegt in Syrien, Heimkehr der Legionäre
    -Bayern besiegt Dortmund

    failed day.

  22. Fairmann
    6. April 2019 at 21:46
    Merkel muss weg!
    Ins Altersheim!
    —-
    Ja. Da sollte sie mal für 4 Wochen hin, betreut von ihren neuen Pflegefachkräften.

  23. OT

    Nochmal Dänemark und die Schießerei. Sekundengenaues Update:

    Die Polizei glaubt, dass es zwei lokale Banden sind. Nach Angaben der Polizei fand die Erschießung um 18.03 Uhr an einem Ruheplatz in Rungsted Strandvej 232 statt. Fünf Personen wurden von Schüssen getroffen.

    Jetzt in dieser Sekunde wendet sich das Blatt. Es wird konkreter. Gegenwärtig wurden 14 Männer im Alter von 20 bis 32 Jahren nach der Erschießung in Rungsted Strandvej festgenommen. Ihre Verbindung zu dem Vorfall werde nun weiter untersucht, schreibt die Polizei gerade.

  24. Mathias Winters von der Saarbrücker Zeitung hetzt wie ein widerlicher roter Sozialist gegen die AfD und implziert in seinem Kommentar die AFD gehöre nicht zu den Demokraten

    Er macht die AFD verächtlich, weil sie in kleinen Ortschaften zu den Kommunalwahlen kein Personal aufgestellt habe.

    Seinem Beitrag ist zu entnehmen, dass er und seine Altparteien-Mietmäuler von der Saarbrücker Zeitung schon sehnlichst darauf gewartet haben, wer sich in den kleinen Gemeinden auf den AFD Listen zeigt, damit man die Dreckschleudern schon in Stellung bringen und die ANTIFA instruieren kann.

    Es ist eine einzige Widerwärtigkeit der Saarbrücker Zeitung und insbesondere von diesem Winters, einer politischen Gruppierung ohne Beleg, ihr demokratisch sein abzusprechen.

    Das sind die Methoden der Faschisten und Nazis die dieses Winters von der Saarbrücker Zeitung dort anwendet, ohne Sachargumente diskreditiert er die größte deutsche oppositionspartei, weil ihm die pro Deutsche und nationale Attitüde der AfD wohlmöglich nicht gefällt.

    Wer hier undemokratisch agiert ist ein Mathias Winters von der Saarbrücker Zeitung, möglicherweise ein Lohnschreiber der CDU/SPD im Saarland!

    Jeder mündige Bürger im Saarland und dem Rest von Deutschland kann sich seine Meinung über die AfD selbst bilden und wischt sich mit ihrem armseligen Kommentar, Herr Winters! den Allerwertesten ab!

    Küss die Hand!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarlouis/kolumnen/wochenkolumne-winters-zur-kommunalpolitik_aid-37928407

  25. ….mit nordafrikanisches Aussehen und „schmierigen Haaren ….

    War es der Michael, oder der Daniel oder doch wieder der Einzelfall ?

  26. Viele AfD-Politiker müssen rund um die Uhr bewacht werden. Das dringt kaum an die Öffentlichkeit. Die Bedrohungslage ist tatsächlich sehr ernst. Kein Wunder, dass sich auf lokaler Ebene kaum jemand an die Front wagt. Ich kann mir dabei auch nicht vorstellen, dass jeder potentielle AfD-Gemeinderat Polizeischutz erhält.

  27. Maria-Bernhardine 6. April 2019 at 22:00

    @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 6. April 2019 at 21:53

    Stegners ältester Sohn, Antifa-Fabian,
    studiert in Halle/Saale auf Lehramt.

    Die beiden jüngeren Söhne studieren
    Medizin, einer in Kiel, der andere in
    Leipzig, wobei letzterer schon
    Physiotherapeut ist.

    Hier ein Artikel dazu, von 2016:
    http://www.kn-online.de/Sport/Sportmix/Soehne-von-Ralf-Stegner-Eine-Fussball-Fusion-der-sauberen-Art

    Das sind sehr interessante Informationen!

  28. Fairmann 6. April 2019 at 21:46
    „Isch f…. deine Mudda!“
    Völlig pervers diese Typen.

    Merkel muss weg!
    Ins Altersheim!
    #################
    Falls solche Sprüche an unsere deutschen Schüler von unseren meist türkisch oder anders stämmigen Schülern ankommen, rate ich denen zu folgender Antwort: „Kein Problem, wenn sie dich überhaupt lässt. Aber falls du nicht zum Zuge gekommen bist, hätte ich im Stall noch eine Ziege und einen Esel.“

  29. Das Ferkel mit den glückstrahlenden OmambaAugen
    will das so haben.

    Und 80% der deutschen Wähler auch.

  30. Offenbar Banden und ganze Asylantenrotten, die die Schießerei in Dänemark veranstaltet haben.

    Wo haben die die Waffen her? Per Conatainer mit Datteln aus Palästina?

  31. Aus einem NZZ-Artikel:

    “ Ein Assistenzarzt an einem deutschen Krankenhaus verdiente 2018 brutto rund 81 000 Euro und damit gerade einmal 4300 Euro mehr als ein Lastwagenfahrer, der in den USA für die Handelskette Walmart arbeitet. Nach Steuern und Sozialabgaben hat der Trucker ein höheres Nettoeinkommen als der deutsche Mediziner.“

    In punkto Migration verweilt Deutschland in einer lose-lose Position. Einerseits wandern Hochqualifizierte wegen des niedrigen Verdiensts aus, anderseits werden Analphabeten durch hohe Sozialleistungen ins Land gelockt. Das kann natürlich auf Dauer nicht gut gehen. Gerade im Gesundheitssystem müssten daher die Löhne massiv erhöht werden.
    Es kann doch nicht sein, dass ein Altenpflegerhelfer, der in Vollzeit arbeitet, zum Aufstocken ins Jobcenter gehen muss. Am anderen Ende müssen die Sozialleistungen für auswärtige Schmarotzer massiv gekürzt werden. Ansonsten hätte Deutschland sowas von fertig, Flasche leer.

  32. Betr: Wohnungsnot.

    Lt. Bild kommt die auch von der hohen Zahl von Einwanderern _aus_anderen_EU-Ländern_.

    Zitat:

    „Tatsächlich erleben wir Nettozuwanderung aus anderen EU-Ländern“.

    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/wut-auf-hohe-mieten-wer-ist-schuld-dass-wohnen-fast-unbezahlbar-ist-61094576.bild.html

    Kein Wort von den Millionen Moslems und Afrikanern, die Mehrkill eingeschleust hat.
    Kein Wort von dem Hundert-tausende fachen Familien-Nachzug der Horden.

  33. BOCHUM. Nachdem eine Seniorin im Altenheim überfallen wurde, spricht der Leiter vom Anstieg der Diebstahlfälle. „Wir können die Bewohner nicht schützen.“

    Es ist 14 Uhr, Zeit der Dienstübergabe, am Mittwochnachmittag, als ein Mann in das Caritas-Seniorenzentrum St. Franziskus in Riemke kommt, um zu stehlen. Eine 89-Jährige sieht ihn vor ihrer Zimmertür und spricht ihn an, er geht aber wortlos weg. Später stellt sie fest, dass ihre Handtasche durchwühlt, aber nichts geklaut wurde.

    Der Mann geht weiter in das Zimmer einer 80-Jährigen, hockt sich vor sie, als wolle er mit ihr sprechen, und reißt ihr plötzlich die Kette vom Hals, das Armband vom Handgelenk. Als er flüchtet, nimmt er noch mehr Schmuck mit
    https://www.waz.de/staedte/bochum/nach-ueberfall-auf-seniorin-leiter-des-altenheims-schockiert-id216131149.html

  34. https://www.nwzonline.de/region/vechta/blaulicht/dinklage-polizei-altenheim-ueberfall_a_50,4,1506055061.html
    DINKLAGE Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag um 12.40 Uhr in einem Altenheim an der Dechant-Plump-Straße in Dinklage eine 73-jährige Bewohnerin beraubt. Die Frau wurde leicht verletzt.

    Der Täter war in die Wohnung der Seniorin eingedrungen und suchte nach Wertgegenständen. Als die Frau zurückkam, traf sie auf den Täter. Dieser wollte flüchten, wurde jedoch durch die Dame angesprochen und festgehalten. Hieraufhin riss sich der Mann los, wodurch die Frau stürzte und sich leicht an der Hand verletzte. Er erbeutete Bargeld.

    Nach bisherigen Erkenntnissen flüchtete er zu Fuß über die Clemens-August-Straße und die Lange Straße. Der Mann soll etwa 1,80 Meter groß und Anfang 20 Jahre sein. Er habe ein gepflegtes, südländisches Erscheinungsbild gehabt. Seine dunklen Haare trug er zu einem Undercut. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose und einer blauen Joggingjacke. Hinweise an die Polizei unter Tel. 04443/4666.

  35. Auf diese PFLEGEKRÄFTE kann DEUTSCHLAND dankend verzichten!
    Triebtäter im Altenheim!
    Deutschland wie tief bist du gesunken?

    Meine Freundin (Krankenschwester) erzählte von einer alten Frau, die sprach nie ein Wort und dann legten sie sie unters Rotlicht. Das soll eine positive Wirkung haben. Und plötzlich sprach sie wieder! Sie sagte als erstes: „ Ich hole meine Pistole und erschieß dich!“
    Da lachen wir nur dumm aber wenn es denn so weit ist, später im Altenheim, dann wären wir froh, wir hätten eine Pistole und könnten schießen bevor die Vergewaltiger uns überrumpeln!

  36. “ Demokratie statt Merkel 6. April 2019 at 23:21
    Betr: Wohnungsnot.“
    ————————–
    Hier zeigt sich die unheilbare pathologische Schizophrenie der Links-Grünen Anti-Menschen und vor allem deren (wählenden) Unterstützer:

    Bekanntlich sind die Links-Grünen genau die Befeuerer der Einschleusung von Massen, woher auch immer und damit gerade die Problemeschaffer für die sogenannten „kleinen“ Bürger mit wenig oder gar keinem Einkommen. Es wird ja hier extremste sozial-prekariatische Konkurenz bis über die Ohren geschaffen. München-Bogenhausener oder Essen-Bredeneyer tangiert das Ganze in ihren Villen ja (noch) nicht recht wirklich und wenn doch, hat man ja Ausweichziele in Fort Lauderdale, Long Island oder Ibiza.

    Wer also immer noch mittlerer oder kleiner Malocher ist und „links“ tickt (muß es ja zu Hauf geben bei den immer wieder erreichten Prozenten), hat definitiv einen völligen & vor allem unheilbaren Dachschaden-besonders natürlich in Mitteldeutschland, wo man bereits selbst oder zumindest die Eltern + Großeltern 40 Jahre im bunten sozialistischen Knast zubringen durfte.

  37. Wir werden wohl noch die real existierende, grüne Diktatur erleiden müssen, bevor sich im Lande etwas grundsätzlich ändern wird.

  38. Wort zum Sonntag
    Heute ein Wort der Vernunft!
    Bei allem Verständnis zur freiwilligen Organspende, unter Zwang mache das Ganze wenig Sinn und ist dann auch nicht mehr als Akt der Nächstenliebe zu bezeichnen. Ferner sollte man nicht in den Sterbeprozess eines Menschen eingreifen, so wie man Ehrfurcht vor dem Leben haben muss, so sollte man auch Ehrfurcht vor einem Sterbenden haben!

  39. Eventuell könnte sich das Goldstück in einem Altenheim für Schwule bewerben. Vielleicht ne Marktlücke in der bunten BRD…

  40. mich wundert nicht, dass solche Fälle geschehen.
    als meine Mutter im Pflegeheim war, konntee man ungehindert die Station betreten und sich dort frei bewegen.
    Beim Besuch meines Sohnes im Krankenhaus, das gleiche Bild. ich hätte ohne weiteres die Nachttische in Krankenzimmern durchsuchen können.
    Warum mus man nicht einfach seinen Ausweis scannen beim Betreten der Einrichtung oder den Ausweis an der Rezeption hinterlegen mit Angabe des Namens des Patienten, demn man besuchen möchte – aha ich weiß schon, das verstößt sicher gegen Datenschutz.

  41. Die Familie Ladenburger (jetzt ohne Tochter) wird sich schon für die Beiden einsetzen! Das sollte man nie vergessen und nie unterschätzen!

  42. Horst_Voll 7. April 2019 at 00:36
    Aufhängen, das Dreckspack!

    JAWOLL.
    Nur leider läuft der noch frei rum.

    Aber wenn sie ihn kriegen, wird dem Verteidiger schon was einfallen.
    Kulturschock, Blitzvergeilung im „pornösen“ DE, wo die Weiber mit Teddybären und kurzen Röcken rumrennen. Da hat er die Orientierung verloren.

    Vielleicht war er auf der Suche nach einer MILF?
    https://www.express.de/koeln/-maria-milf-str—anwohner-stolpern-in-koelner-suedstadt-ueber-pornoeses-strassenschild-32333014

  43. Alles nur noch unfassbar!

    aber seit 2015 ist ALLES möglich!
    Merkel muss nach Guantanamo-x.

  44. Babieca 7. April 2019 at 00:46
    (…)
    ———————————-

    Ein Gewese, welches seinen Verstand an den verquasten Mehrkill verkauft hat,
    also an die schlimmste Entgleisung aller Zeiten seit Hitler,
    es muss lügen, um sich und seine Pfründen, zu schützen.

    Selbst wenn einer der Brut die Wahrheit sagen würde,
    es würden in wenigen Stunden Tausende dagegen stehen,
    die pro der Staats-Zerstörer faseln würden.

    Gekaufter Unrat.
    Gesindel, welches anderweitig kein Bein ans Land bringen würde.

  45. survivor 7. April 2019 at 01:35
    Alles nur noch unfassbar!
    aber seit 2015 ist ALLES möglich!
    Merkel muss nach Guantanamo-x.
    ——————————————
    Mit Mehrkill wurde gewahr, dass eine einzige Irre
    unser ganzes Land in eine Idiotie verquasen kann.

    Eine einzige Irre, die angeblich mit der Macht ausgestattet wäre,
    dies zu tun.

    Logo: da kann was nicht stimmen.
    Logo müssen Gesetze her, die so eine Irre frühzeitig aufdecken und außer Betrieb nehmen würden.

    Die Irre meint, die Dublin-Vereinbarungen gehen sie nichts an.
    Sie sei befugt, solche Vereinbarungen nach ihrem Dünkel, einfach brechen zu können.

    Und wo ist der Staatsschutz, der unser Land vor so einer Irren eigentlich schützen müsste?
    Wo sind sie, die Staatsschützer?
    Wenn die schon beim so unfassbar zerstörerischen Mehrkill nicht angeschlagen haben, wozu braucht es dann noch so einen angeblichen Staatsschutz?

  46. Ziemlich pervers, aber Leute aus dem Kulturkreis machen ja bekanntlich auch nicht vor Ziegen und Eseln halt! Ach ja, und da soll man nicht in Diskriminierung verfallen? Wer es nicht tut, ist einfach naiv.

  47. Nach über 14 Tagen mit unfreiwillig fast ohne Internet, immerhin 4 Bücher gelesen, was ich seit fast urdenklichen Zeiten nicht mehr getan habe. Das letzte hieß
    -Im Frühling sterben- von Ralf Rothman.
    Es handelt aus der Zeit, als in der End-Phase der berüchtigten 12 Jahre, junge Männer als ‚Freiwillige‘ ‚gecastet‘ wurden, als sie gerade aus dem Kino kamen, oder im einzigen (aus gutem Grund verdunkelten) ‚Vergnügungzentrum‘ am Ort, ihnen von Föhrergesandten ein neuer Berufswunsch nahegelegt wurde.

  48. Wer Ziegen oder Kamele fic*t, hat auch keine Probleme mit einer schrumpeligen Oma…

  49. bet-ei-geuze 7. April 2019 at 04:58 (Fortsetzg.)
    Dazu fällt mir ein. Ich weiß ja nicht, ob es innerhalb von PI schon mal angedacht wurde oder so machbar ist ? Hier gibt es doch einige recht belesene Schreibende. Könnte man nicht so am Rande eine Bücherliste mit Empfehlungen von guten Büchern implementieren, die die kompetenten Leute hier, ‚unbelesen‘ sofort weiterempfehlen würden ?
    In einigen Strängen wurde von manchen Kommentatoren/innen schon öfter das ein oder andere Buch erwähnt, was es sicher wert gewesen wäre zu lesen, und vor allem in Sachen Zeitgeschichte, Politik und ganz allgemein alles was in Sachen PI von Belang sein könnte.
    Tut mir leid wenn ich gerade so buchverwurmt bin, doch kann es sicher nicht schaden, wenn man den bildungsmäßig hochgezüchteten Hereingefluteten, noch halbwegs ein Äquivalent entgegenzusetzen hat.

  50. Wie abartig gestört muss man sein, um einer wehrlosen bettlägerigen Greisin die Inkontinenzwindel herunter zu ziehen und sich an ihr zu befriedigen?

    Sie stimulieren sich an Omas, an Tieren, sie zwangsheiraten Kleinkinder, oft auch ihre weibliche Verwandschaft (Cousinen-Ehen) und missbrauchen sie sexuell nach Belieben….. Solche Fälle hört man immer wieder aus dem Umfeld dieser rückständigen Shithole-Kultur.

    Linke, Grüne und sonstige Utopisten: Seht es endlich ein!
    Es geht nicht mehr!
    Sie passen nicht zu uns!
    Werft diesen wertlosen Abschaum endlich raus aus Europa!

  51. Irminsul 6. April 2019 at 22:31

    Die Leipziger Lumpenzeitung lügt wieder mal das Blaue vom Himmel:

    http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Fake-News-loesen-schwere-Krawalle-bei-Fluechtlingslager-aus

    Schwere Zusammenstöße zwischen „Flüchtlingen“ und der Polizei … also wenn die auf die Polizei losgehen, dann sind das keine „Flüchtlinge“ mehr (was sie ja sowieso nicht sind!), sondern Terroristen u. Schwerverbrecher. Warum schreibt das die Leipziger Lumpenzeitung nicht auch so? Solchen Abschaum kann man auch aus diesen Gründen gar nicht in unser Land lassen.
    ————————————————————————
    Und wie üblich lassen die keine Kommentarfunktion zu.
    Ist wohl klar warum!

  52. Frau Roth und Frau Göring-Eckardt sind sicherlich insgeheim enttäuscht, weil sie bislang von Merkels perversen islamischen Asylbetrügern noch nicht behelligt wurden!

    Wenn beide aber schon bald in einem Altenheim entsorgt werden, dürfte neue Hoffnung für ihr islamisch motiviertes Sexualleben aufkeimen!

  53. bet-ei-geuze
    7. April 2019 at 05:20
    bet-ei-geuze 7. April 2019 at 04:58 (Fortsetzg.)
    Könnte man nicht so am Rande eine Bücherliste mit Empfehlungen von guten Büchern implementieren, die die kompetenten Leute hier, ‚unbelesen‘ sofort weiterempfehlen würden ?
    ++++

    Ich empfehle das Buch (Nordafrikanischer Bestseller):

    „Wie ich meine erste Oma im Altenheim fickte“.

    Muß aber vorher noch vom Arabischen ins Deutsche übersetzt werden!
    Eine reizvolle Aufgabe für Aiman Mazyek!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aiman_Mazyek

  54. ridgleylisp
    7. April 2019 at 03:47
    Ziemlich pervers, aber Leute aus dem Kulturkreis machen ja bekanntlich auch nicht vor Ziegen und Eseln halt!
    ++++

    Auch ein Gefrierhähnchen mußte schon dran glauben! (Kein Witz!)

    Von den zahlreichen Kamelen wollen wir hier erst gar nicht reden!

  55. Was machen linksgrüne Politiker gegen die Wohnungsnot infolge von 5 Millionen eingeschleusten Asylbetrügern?

    Richtig!

    Sie wollen enteignen!

  56. War Donnerstag in Neandertal Museum sehr interessant, dort steht der Neandertaler ist vor tausenden von Jahren ausgestorben, musste aber bein Betrachten der Exponate feststellen dass diese Urmenschen zur Zeit
    vermehrt Deutschland überfluten und vernichten ! Rund um den Kölner Dom oder am Bahnhof stehen diese
    Typen rum und beobachten die Leute in der Hoffnung auf Beute. Dank Frau Erika bekommen wir immer mehr
    “ Goldstücke “ die Deutschland in den Ruin treiben. Wacht auf wehrt euch bei den nächsten Wahlen nur noch
    AFD !

  57. Der Import all dieses Abschaums hat Deutschland keinen einzigen Vorteil gebracht, sondern nur unendliches Leid und Elend und enorme Kosten.
    Wenn sich diese Merkel einmal dafür verantworten muss, dann Gnade ihr Gott.

  58. Demokratie statt Merkel 7. April 2019 at 01:38
    Valis65 7. April 2019 at 02:03

    ALLE offiziellen Statistiken sind gefälscht, um das Volk ruhig zu halten.

    Yep. Aber hier geben sie es wenigstens offiziell zu. Normalerweise lügen sie hochaggressiv im Angriffsmodus rum, wenn man ihnen nachweist, mit welchen Mitteln sie die Statistiken frisieren.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191465023/Obergrenze-Bundesregierung-rechnet-intern-Fluechtlingszahl-herunter.html

  59. Silberner Goldbroiler 7. April 2019 at 00:03
    „Wer also immer noch mittlerer oder kleiner Malocher ist und „links“ tickt (muß es ja zu Hauf geben bei den immer wieder erreichten Prozenten), hat definitiv einen völligen & vor allem unheilbaren Dachschaden-besonders natürlich in Mitteldeutschland, wo man bereits selbst oder zumindest die Eltern + Großeltern 40 Jahre im bunten sozialistischen Knast zubringen durfte.“

    40 Jahre im ROTEN sozialistischen Knast. Das „bunt“ konnte man sich nicht leisten.
    Die wenigen „Bunten“ waren keine gegenleistungslos vollzuversorgenden „Zuwanderer“, für die mußten ihre Laänder ja löhnen (Geld oder Naturalien).

  60. Ich bin 73 und kann mir keinen Sex mit einer 73 jährigen vorstellen die ich nicht kenne, das ist doch eklig. Auch wenn „man sich gut gehalten hat“, ist doch kein Vergleich mit einem jüngeren Körper. Allerdings ist Sex mit einem geliebten Menschen…altes Ehepaar oder so etwas anders. Aber das, was die Nafris sich da vorstellen, einfach nur pervers.

  61. @ noreli 7. April 2019 at 08:56

    Ich bin zwar noch lange nicht 73, aber finde deinen Kommentar extrem frauenverachtend und altersdiskriminierend.. und das von einem Alten höchstpersönlich. Du beschmutzt dich selber.

  62. bet-ei-geuze 7. April 2019 at 05:20

    bet-ei-geuze 7. April 2019 at 04:58 (Fortsetzg.)
    Dazu fällt mir ein. Ich weiß ja nicht, ob es innerhalb von PI schon mal angedacht wurde oder so machbar ist ? Hier gibt es doch einige recht belesene Schreibende. Könnte man nicht so am Rande eine Bücherliste mit Empfehlungen von guten Büchern implementieren, die die kompetenten Leute hier, ‚unbelesen‘ sofort weiterempfehlen würden ?
    In einigen Strängen wurde von manchen Kommentatoren/innen schon öfter das ein oder andere Buch erwähnt, was es sicher wert gewesen wäre zu lesen, und vor allem in Sachen Zeitgeschichte, Politik und ganz allgemein alles was in Sachen PI von Belang sein könnte.
    Tut mir leid wenn ich gerade so buchverwurmt bin, doch kann es sicher nicht schaden, wenn man den bildungsmäßig hochgezüchteten Hereingefluteten, noch halbwegs ein Äquivalent entgegenzusetzen hat.
    —————————————————————————————-
    Die Kommentare auf PI sind doch Bildung genug. Fast jeden Tag werden neue Bücher in Sachen Aufklärung entgegen dem mainstream auf den Markt geworfen. Wer soll das alles lesen und kaufen, es reicht.
    Allerdings hier doch eine Empfehlung von mir: „Entschleiert den Islam“ Autor Harry Richardson. Das Büchlein kostet nur nur 4,50 und eignet sich zum Weiterverschenken bei dem Preis. Im großen Fluss zu bestellen.

  63. Wer es nicht blickt. Vergewaltigung ist immer eine Kriegswaffe. Nur die extrem dummen deutschen Männer wie @ noreli 7. April 2019 at 08:56 blicken es nicht. Sie blicken nicht, dass es sich in Wahrheit gegen sie richtet. Die sexuellen Übergriffe gegen deutsche Frauen richten sich in Wahrheit vor allem gegen die deutschen Männer. Diese sind so strohdoof und dissen dann noch die Opfer. Was 1 Charakterschwein.

  64. eule54 7. April 2019 at 07:14

    bet-ei-geuze
    7. April 2019 at 05:20
    bet-ei-geuze 7. April 2019 at 04:58 (Fortsetzg.)
    Könnte man nicht so am Rande eine Bücherliste mit Empfehlungen von guten Büchern implementieren, die die kompetenten Leute hier, ‚unbelesen‘ sofort weiterempfehlen würden ?
    ++++

    Ich empfehle das Buch (Nordafrikanischer Bestseller):

    „Wie ich meine erste Oma im Altenheim fickte“.

    Muß aber vorher noch vom Arabischen ins Deutsche übersetzt werden!
    Eine reizvolle Aufgabe für Aiman Mazyek!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aiman_Mazyek

    Ja,….die AFD sollte ein Plakat dazu entwerfen,

    Geld für die Oma, statt Sodom und Gommorrha

    eine andere Partei hat ja schon ein Plakat welches zur Legende wurde, mit dem Titel:

    Geld für die Oma, statt für Sinti und Roma

  65. Österreich: Aggressive Türkenkinder bewerfen Seniorinnen in Bregenz mit Steinen

    „Ich bring‘ dich um, du alte Hexe!“

    Schon letztes Jahr gab es immer wieder Schwierigkeiten mit Gruppen von türkischen Buben, die in der Gegend herumlungern, unbeaufsichtigt sind und offensichtlich nichts Rechtes anzufangen wissen. Gestern, Mittwoch, ist die Situation allerdings vollkommen eskaliert, wie ein Augenzeuge unzensuriert.at berichtet. Demnach haben sich eine 73-Jährige und einige Freundinnen aus der Pensionistengruppe (alle in ähnlichem Alter) zum Boccia spielen getroffen. Insgesamt fünf Türkenbuben im Volksschulalter zwischen sechs und neun Jahren haben die Damen von Anfang an belästigt, wie es schon letztes Jahr mehrmals der Fall war.

    https://www.unzensuriert.at/content/0029375-Aggressive-Tuerkenkinder-greifen-Seniorinnen-und-beschiessen-sie-mit-Steinen

  66. Ich finde es traurig, wie unsere Mütter und in Zukunft wir selber dann, respektslos und abwertend behandelt werden. Von den Eigenen Landsleuten zum Abschuss freigegeben, um von Fremden missbraucht und erniedrigt zu werden. Das sind keine schönen Aussichten für die Zukunft in Deutschland.
    Ein Land das seine Frauen nicht achtet und schützt, ist ein Scheißdrecksland.

  67. Freya- 7. April 2019 at 09:03

    @ noreli 7. April 2019 at 08:56

    Ich bin zwar noch lange nicht 73, aber finde deinen Kommentar extrem frauenverachtend und altersdiskriminierend.. und das von einem Alten höchstpersönlich. Du beschmutzt dich selber.
    —————————————————————————————-
    Du bist hier die Meisterin des Nichtverstehens, ist mir schon öfter aufgefallen. Ein alter Mensch hat keinen schönen, appetit anregenden Körper mehr, was ist an dieser Feststellung diskrimierend? Er mag für schlechte Fotografen, welche sich auch mal Künster fühlen möchten noch interessant sein…“die interessanten Linien und Falten im Gesicht“… Ich bin sicher, der /die Fotografierte ist nicht glücklich darüber. Ich beschmutze mich nicht, wenn ich der Realität ins Auge sehe. „Frauenverachtend“, den Spruch lässt du hier öfter los, wenn überhaupt wäre „Menschenverachtend“ passender. Ich verachte keine alten Menschen, kann mir aber keinen Sex mit ihnen vorstellen, na und?

  68. noreli 7. April 2019 at 08:56

    Ich bin 73 und kann mir keinen Sex mit einer 73 jährigen vorstellen die ich nicht kenne, das ist doch eklig. Auch wenn „man sich gut gehalten hat“, ist doch kein Vergleich mit einem jüngeren Körper. Allerdings ist Sex mit einem geliebten Menschen…altes Ehepaar oder so etwas anders. Aber das, was die Nafris sich da vorstellen, einfach nur pervers.

    Freya- 7. April 2019 at 09:03
    @ noreli 7. April 2019 at 08:56

    Ich bin zwar noch lange nicht 73, aber finde deinen Kommentar extrem frauenverachtend und altersdiskriminierend.. und das von einem Alten höchstpersönlich. Du beschmutzt dich selber.
    ———————————————————————————————

    Noreli hat doch völlig recht. Irgendwann muss auch mal Schluss sein mit der Flxkerei. Das ist doch extrem peinlich wenn 70-jährige Frauen noch durch die Gegend rennen um einen Sexpartner zu suchen (ich kenne Beispiele). Das gilt übrigens auch für Männer. Kann denn heute keiner mehr in Würde alt werden ohne auf den Jugendwahnsinn hereinzufallen?

  69. ooooooooooooch
    Nachschub ist schon auf den Weg.
    lol

    Migranten auf Weg nach Mitteleuropa brüllen „Allahu Akbar“ und „Germany“.
    In der griechischen Hafenstadt Thessaloniki eskaliert die Situation rund um hunderte illegale Migranten, die seit kurzem versuchen, gewaltsam Richtung Grenze und weiter nach Mitteleuropa zu gelangen.
    Bei diversen Durchbruchsversuchen kam es zu massiven Ausschreitungen mit der lokalen Polizei.
    Mittlerweile sollen sich bis zu 2.000 Illegale in dem Gebiet befinden und auf einen Weitermarsch warten.

    Wie auf Amateurvideos aus Griechenland zu sehen ist, versuchen dutzende vermummte und bewaffnete Migranten immer wieder Polizeisperren zu durchbrechen.
    Zu sehen sind ausschließlich Männer, die sich aufreihen und dem Tränengas unter „Allahu Akbar“ und „Germany“ (dem Wunschort) Gebrüll widersetzen.
    https://www.unzensuriert.at/content/0029396-Migranten-auf-Weg-nach-Mitteleuropa-bruellen-Allahu-Akbar-und-Germany

  70. Tja, der Hirnfurz des Inzucht-Schäuble-Schwiegersohns Strobl spricht sich auch bei den Illegalen rum.

    Ausländer, die einen Pflegeberuf erlernen, sind in Baden-Württemberg jetzt vor einer Abschiebung geschützt. Die Ausnahmeregelung ist aber an mehrere Voraussetzungen geknüpft.

    Die am Samstag vorgestellte neue Regelung der baden-württembergischen Landesregierung soll es ermöglichen, den dringenden Bedarf an Alten- und Krankenpflegern zu decken.

    „Wir werden sie nicht abschieben, so dass sie die Helferausbildung absolvieren können, anschließend eine Alten- oder Krankenpflegeausbildung und dann noch zwei Jahre im Land bleiben können.“
    Thomas Strobl (CDU)

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Baden-Wuerttemberg-Neue-Regeln-fuer-Auslaender-in-Helferausbildung,ausbildung-auslaender-regelung-100.html

    Gerade demente Menschen stellen grosse Anforderungen an das Nervenkostüm ihrer Pfleger, da sind impulskontrollretardierte Gewaltkültürelle die denkbar ungeeignetsten Pflegekräfte, die man sich nur vorstellen kann.

    Aber das ist der Regierung wurscht, Hauptsache, die Pflege findet im besten Deutschland aller Zeiten dem Anschein nach statt und ist billig.

    Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt.

    Gustav Heinemann

    Wobei ich „die Gesellschaft“ gerne gegen „die Regierung“ ersetzen würde, denn „die Gesellschaft“ erarbeitet genug Steuern und Abgaben, um eine würdige Pflege Zuhause und durch Angehörige zu ermöglichen.
    Die wertlose Regierung ist es, die dieses Geld falsch zuteilt.

  71. “ Gabriel Roeff 7. April 2019 at 08:01
    40 Jahre im ROTEN sozialistischen Knast. Das „bunt“ konnte man sich nicht leisten.“
    ———————————
    Ja sicher, hatte das falsch ausgedrückt. Das „Bunte“ der DDR bezog sich nicht auf die Rassen + mit den wenigen Gastarbeitern gab es auch kaum Probleme. Im Gegenteil haben wir deswegen selbst heute noch freundschaftliche Kontakte nach z.B. Vietnam (mitlerweile ein schönes Urlausbland). Die DDR zeichnete von sich ja aber immer ein fröhliches-„buntes“ Bild. Stichwort. Die Womacka-Hauswände, schon von Weitem sichtbar an den Plattengiebeln & gar heute unter Denkmalschutz stehend.

    Es wurde die allgemeine Tristesse sozusagen immer schön bunt übertüncht, konnte ja aber über das grundsätzliche Eingesperrtsein unter kommunistsischer Herrschaft nicht hinwegtäuschen. Das war gemeint und ich war ja selbst knapp 20 Jahre „drin“ 😉

    Nun meinen die Linken halt ihr buntes Wolkenkuckucksheim mit dem Import sämtlicher Völker – zum Schaden Aller und wer das noch unterstützt, nunja………Selbstzensur

  72. survivor 7. April 2019 at 09:30

    noreli 7. April 2019 at 08:56

    Ich bin 73 und kann mir keinen Sex mit einer 73 jährigen vorstellen die ich nicht kenne, das ist doch eklig. Auch wenn „man sich gut gehalten hat“, ist doch kein Vergleich mit einem jüngeren Körper. Allerdings ist Sex mit einem geliebten Menschen…altes Ehepaar oder so etwas anders. Aber das, was die Nafris sich da vorstellen, einfach nur pervers.
    —————————————————————————————–

    Noreli hat doch völlig recht. Irgendwann muss auch mal Schluss sein mit der Flxkerei. Das ist doch extrem peinlich wenn 70-jährige Frauen noch durch die Gegend rennen um einen Sexpartner zu suchen (ich kenne Beispiele). Das gilt übrigens auch für Männer. Kann denn heute keiner mehr in Würde alt werden ohne auf den Jugendwahnsinn hereinzufallen?
    —————————————————————————————–
    Danke dir für die Unterstützung. Es soll in Mailand mal eine alte 90 jährige Frau gegeben haben, die ist jeden Tag ins Museum gegangen und hat sich ein Bild angesehen. Das Bild zeigt sie. Als wunderschönes 19 jähriges Mädchen. Die arme Frau, dachte ich…kann einfach nicht loslassen.
    Oder. Ich sehe auf der Straße eine Frau von hinten mit ziemlich kurzem Rock und guter Figur, wow! Ich überhole die Frau und sehe ihr Gesicht, uralt mit Orangenhautfalten. Die arme Frau, auch sie kann nicht loslassen.
    Oder: Ich sehe eine Frau ca 50 mit Löchern in den Knien der Jeans, so wie junge Frauen es modisch finden. Bei der 50 jährigen sah es für mich nur noch lächerlich aus.

  73. Dieser Typ gehört mit Cyproteronacetat austherapiert!
    Und das ist schändergerechte Sprache!

  74. Phlegekraft! das sind Eure neue Pflegekraefte!
    Irgendwie freut mich das alles.
    Vor 30 Jahren, wann ich noch naiv war und dachte, dass ich als Deutscher heim ins Reich gehoere, Ihr habt mich gar nicht so willkommen gehissen. Ich als diplom Ing musste nur schlecht bezahlte einfache Jobs ausueben und sparen sparen ,sparen, alle Eure Gebuehren, Extraorbitante Mieten bezahlen. Und anhoeren was fuer ein boeser Auslaender bin ich und ins “Paradies“ BRD gekommen. Dann hab ich fuer mich festgestellt- nein- BRD ist kein Deutschland, und BRDler sinf keine Deutsche. Dann hab ich Euch mal Adieu gasagt. Jetzt habt Ihr das was ihr verdient habt- “Phegekraefte“ Massenweise.!

  75. Der Europa-IS-Chef rief seine Leute auf und gemeint sind wir Nichtmoslems: „tötet sie, wie ihr wollt; schlachtet sie mit einem Messer, zertrümmert ihnen den Kopf, werft sie von einem hohen Gebäude, erwürgt oder vergiftet sie!“ (Schubert, Destabilisierung, S. 121)
    Dass unsere Politiker die Asylzen angesichts dessen als Pflegekräfte einsetzen wollen, ist Beweis der Ahnunglosigkeit unserer Politnullen.

  76. Es kommen pausenlos hochsexualisierte junge Männer aus aller Welt hier an, werden rundum versorgt, kriegen ihre Neubauwohnung für lau und alles Weitere inklusive. Nur Sex gibt es hier nicht.

    Vielleicht von ältlichen, ungepflegten Helferinnen, die auf Augenhöhe mit ihnen kommunizieren (versuchen) und gerne mal wieder einen rein haben möchten. Aber flächendeckend gibt es die auch nicht.

    Also holen sich diese Männer Sex von irgendwo her. Frauen sind doch eh nur dazu da, für die Hausarbeit und fürs Kinderkriegen. Die haben gefälligst zur Verfügung zu stehen. Eben so, wie diese Männer es aus ihrer Heimat her kennen.

    Um die Problematik zu erfassen, müssten unsere Politiker ein Stück weiter denken. Aber das passiert eben nicht. Also dürfen wieder einmal Frauen dran glauben. Jetzt sind die Männer halt da und man muss sich damit abfinden. Natürlich auch vor dem Hintergrund, dass fremde Kulturen so viel wertvoller sind als die eigene, die einem auch noch abgesprochen wird (vgl. Özuguz).

  77. Franz 7. April 2019 at 07:54

    Der Import all dieses Abschaums hat Deutschland keinen einzigen Vorteil gebracht, sondern nur unendliches Leid und Elend und enorme Kosten.
    Wenn sich diese Merkel einmal dafür verantworten muss, dann Gnade ihr Gott.
    ——————————————————————-
    Die Alte wird sich dafür nie verantworten müssen.
    Sobald die mit ihrem dummen Gelaber im Gerichtssaal anfängt landet die doch als unzurechnungsfähig dauerhaft in der Klapse.

  78. Islam go home 7. April 2019 at 10:26

    „Dass unsere Politiker die Asylzen angesichts dessen als Pflegekräfte einsetzen wollen, ist Beweis der Ahnunglosigkeit unserer Politnullen.“
    —————————————————————————

    Nein, vielmehr ihrer Bösartigkeit.

  79. Wenn in den Mainstreammedien ehrlich über diese Verbrechen berichtet würde, würden solche Nachrichten beendet von Sätzen wie „junge Männer sind eben so“, „deutsche Männer vergewaltigen und töten ihre Frauen auch“ oder verständnis fordernt „die Fremden sind hier „allein“ (ohne Schwester, gekaufter Braut, Töchter…) und haben bei deutschen Frauen schlechte Chancen, werden von vin ihnen ja auch in kränkender, ehrverletzender Weise sexuell abgelehnt“…etc.
    Dahinter steht das Narrativ: Männer sind Tiere! Sie können ihre Triebe nicht beherrschen und brauchen das auch nicht gegenüber niedriggestellten! Erstaunlicherweise können alle Männer der Welt sich bestens beherrschen gegenüber Frauen, die zur Familie des Alphamännchens gehören.
    Warum wurde die Beschneiderei bei Männern eingeführt? Weil Hirten und ähnlich deklassierte Männer zu arm waren um sich Frauen/Bräute zu kaufen. Darum wurde und wird es toleriert, wenn diese sich an Ziegen, Eseln etc. befriedigen. Die mit diesem ekelhaften Verhalten einhergehenden Krankheiten, konnten nur durch bessere Hyghiene eingedämmt werden. Glatt, leicht waschbar. Im Koran steht vom Größten der Größten der freundliche Hinweis an Männer, die von ihnen sodomierten Tiere anschließend zu töten und sie nicht in der eigenen Community zu verspeisen, aber im Dorf nebenan ruhig verscherbeln können.
    Vor dem Hintergrund dieser „Kultur“ sind die Vergewaltigungen – sogar von Greisinnen – zu verstehen.
    Danke Merkel.
    Wie steht es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel! Kein Flug nach Chile diesmal!

  80. Was ist im Kopf eines jungen Mannes los, der sich über eine 80 Jährige hermacht?
    Das ist doch in keiner Weise nachvollziehbar. Diese Menschen sind vollkommen unberechenbar!
    Ist das noch Sex?
    Wie kommt so eine Störung zustande? Was für ein Krankheitsbild ist das?

  81. Will gehen? Da ist im Welcome-Deutschkurs irgendwas schief gelaufen.
    „Will kommen“ hat er gemeint.

  82. Man stelle sich vor, Frau Göring-Eckardt oder Roth brauchen vielleicht auch mal einen Pfleger und dann kommt……………. Viel FFPX – fiel Fergnügen und pleiben sie xund.
    Warum fehlen so viele Pfleger? Bekannt, unmögliche Arbeitszeiten, unterirdische Arbeitsbedingungen, lächerliche Bezahlung. Wer leistet eigentlich mehr für die Gesellschaft, die Pflegerin oder der geldgierige Rechtsanwalt? Zwar nachvollziehbar, man kann nicht jedem Pfleger 10.000 Euro im Monat zahlen, aber es sollte zumindest so viel sein, dass damit ein menschenwürdiges Leben funktioniert – Miete, Nebenkosten, Ernährung, bescheidenes Auto, Versicherungen und Medienzugang. Na ja, ein Essen im Restaurant oder Zoobesuch sollte auch drin sein.
    Science fiction, bevor der Pfleger ordentlich bezahlt wird, werden weitere 100.000 Schutzsuchende importiert und die Kindergelder auf dem Planeten verteilt.

  83. FCK
    NZS

    gesponsert von den Blockparteien CDUSPDCSUGRÜNEFDPLINKE mit Steuergeld für den Kampf gegen rechts.

    Dieser antifaschistische Täter ist ein wahrer Mann der Tat. Der klebt nicht bloß, der setzt um.
    Sollte eine bunte Ehrennadel in Form eines Penispiercings vielleicht erhalten.Mit Merkelfratze auf der kleinen Kugel eingraviert.

  84. Ich arbeite auch in einem Pflegeheim. Als Betreuungskraft. Ich sehe jetzt öfter in der Einrichtung „Flüchtlinge“ als Praktikanten. Schon alleine der Anblick macht mir Angst. Die gehören einfach nicht dort hin sagt mir mein gesunder Menschenverstand. Dir dürfen auch mit rein in die Zimmer und sehen zu wie die Pflegekräfte die alten Damen und Herren waschen und duschen und ihnen die Vorlagen wechseln. Drüber gesprochen wird nur hinter vorgehaltener Hand mit den Kollegen. Wir wissen genau: Sagt jemand es laut, der verliert seine Arbeitsstelle, denn der Träger der Einrichtung ist weltoffen und bunt.

  85. flensburgerin 7. April 2019 at 11:35
    Ich arbeite auch in einem Pflegeheim. Als Betreuungskraft. Ich sehe jetzt öfter in der Einrichtung „Flüchtlinge“ als Praktikanten. Schon alleine der Anblick macht mir Angst. Die gehören einfach nicht dort hin sagt mir mein gesunder Menschenverstand. Dir dürfen auch mit rein in die Zimmer und sehen zu wie die Pflegekräfte die alten Damen und Herren waschen und duschen und ihnen die Vorlagen wechseln. Drüber gesprochen wird nur hinter vorgehaltener Hand mit den Kollegen. Wir wissen genau: Sagt jemand es laut, der verliert seine Arbeitsstelle, denn der Träger der Einrichtung ist weltoffen und bunt.
    —– ist diese “Arbeitstelle‘ Dir so wichtig? Ich koennte so was nicht tun. auch fuer kein Geld der Welt nicht.
    Was ist das fuer eine kranke Gesellschaft bei Euch da- Ihr importiert Sklaven, die Eure Scheisse weg raeumen! Nutten,Pflegegkraefte, Putzfrauen. Niedrigloehner… Erbaermliche, sterbende Gesellschaft ist dieses BRD…..
    und dann seid Ihr empoehrt wenn diese Skalven wie Sklaven gehoert sich auch benehmen….

  86. „… mit seiner deutschen Ex-Bekannten gestoppt und verriegelt…“

    Das kommt dann heraus, wenn sich die deutschen „Weiblein“ mit diesen orientalischen Steinzeitmenschen abgeben. Ist den Mädchen denn jeder Instinkt, sich gegenüber Fremden vorsichtig zu verhalten, abtrainiert worden? Man sagt, die Mädchen mögen orientalische Machos, weil die deutschen Jungen Weicheier wären. Wer erzieht diese Männlein zu Weicheiern? Linke Kindergärtnerinnen, linke Lehrerinnen, linke Eltern. Und wenn einmal zur Erziehung Verantwortliche eine traditionelle, althergebrachte Erziehung befürworten, dann sind die Befürworter Nazis. Ich meine, es ist vielleicht besser ein lebender Nazi zu sein als ein toter Gutmensch. Irre ich mich?

  87. flensburgerin 7. April 2019 at 11:35
    Ich arbeite auch in einem Pflegeheim. Als Betreuungskraft. Ich sehe jetzt öfter in der Einrichtung „Flüchtlinge“ als Praktikanten. Schon alleine der Anblick macht mir Angst. Die gehören einfach nicht dort hin sagt mir mein gesunder Menschenverstand. Dir dürfen auch mit rein in die Zimmer und sehen zu wie die Pflegekräfte die alten Damen und Herren waschen und duschen und ihnen die Vorlagen wechseln. Drüber gesprochen wird nur hinter vorgehaltener Hand mit den Kollegen. Wir wissen genau: Sagt jemand es laut, der verliert seine Arbeitsstelle, denn der Träger der Einrichtung ist weltoffen und bunt.

    Xxxxxxxxxxxxx

    Horrorvorstellung!!!
    Sie könnten aber die Bewohner mal fragen, wie die sich dabei fühlen und das dann als Argument bringen, anstatt seinen eigenen Ekel.
    Ich bin mir sehr sicher, dass die Bewohner das als mindestens unangenehm empfinden, aber sich auch nicht trauen, damit rauszukommen. Zumal es bei denen ja so ankommen muss, als sei es für Sie (als Beispiel für das Kollegium) in Ordnung so.

    Das geht aber nicht, drüber zu schweigen.
    Die Bewohner sind von Ihnen abhängig.
    Sie tragen Verantwortung.
    Letztendlich gibt es auch genügend freie Stellen.
    Wer die Macht hat gerade, sind die Pflegekräfte.

  88. Almute 7. April 2019 at 10:39:
    Was soll ein Untersuchungsausschuss im Laberhaus bringen?
    Diese Frau gehört in ein Gefängnis und vor eine Gruppe Männer mit „gutem“ Werkzeug, wie 1989 das Ehepaar Chancescu. Keine Gnade, denn sie kennt für Deutschland auch keine Gnade!

  89. Wenn es ein „Identitärer“ gewesen wäre, würde M. Sellner sofort angeklagt werden.
    Die Merkel und der Papst werden nicht angeklagt. Dabei besteht gerade zu ihnen eine konkrete, verantwortliche Verbindung. Ohne deren Zutun gäbe es diese Probleme nicht (zumindest weit seltener).

  90. @Diedeldie 12:01h

    Jetzt kommt vielleicht eine kleine Überraschung: Einige der Bewohner, die noch klar denken können (also nicht dement sind) sagen es frei heraus in den Raum hinein: „Hier war heute ein Neger, ich habe Angst bekommen.“ In dem Moment gebe ich ihnen Recht, und mir ist es scheißegal, ob mich jemand hört oder nicht. Duckmäuserisch bin ich ja nun mal auch nicht. Ich freu mich dann immer, wie selbstbewusst unsere Alten sind. Ich arbeite trotz allem gern dort, weil ich meine Alten und Vorfahren liebe. Vor den Fremden kann ich sie allerdings nicht bewahren, dazu habe ich keine Macht.

  91. flensburgerin 7. April 2019 at 12:56
    @Diedeldie 12:01h

    Jetzt kommt vielleicht eine kleine Überraschung: Einige der Bewohner, die noch klar denken können (also nicht dement sind) sagen es frei heraus in den Raum hinein: „Hier war heute ein Neger, ich habe Angst bekommen.“ In dem Moment gebe ich ihnen Recht, und mir ist es scheißegal, ob mich jemand hört oder nicht. Duckmäuserisch bin ich ja nun mal auch nicht. Ich freu mich dann immer, wie selbstbewusst unsere Alten sind. Ich arbeite trotz allem gern dort, weil ich meine Alten und Vorfahren liebe. Vor den Fremden kann ich sie allerdings nicht bewahren, dazu habe ich keine Macht.

    Xxxxxxxxxxxxx

    Super.
    Das ist doch ein guter Ansatz. So hab ich es gemeint.
    Und ich stelle mir vor, wenn Sie und Kolleginnen sich einig sind und mit mehreren Alten sich besprechen und das Ergebnis dann der Leitung stecken, das müsste doch Beachtung finden.
    Sie zusammen sozusagen als Vertreter der Alten, wie es ja auch sein sollte.
    Auch wenn die Leitungen wahrscheinlich eher die Pflegekräfte als Verbündete gegen die Bewohner hätte im Zweifelsfalle, oder?

  92. Noch mehr davon – täglich, stündlich, überall!
    Durch Wahlen ändert sich jedenfalls nichts mehr!

  93. @flensburgerin 7. April 2019 at 12:56
    „Ich arbeite trotz allem gern dort, weil ich meine Alten und Vorfahren liebe.“
    ————————————————–

    Danke! Ich danke Ihnen dafür von Herzen.

Comments are closed.