Spielten die Rolle des Islam beim Sri Lanka-Massaker bewusst herunter: ZDF-Moderatorin Petra Gerster und Südostasien-Korrespondent Normen Odenthal in der 19 Uhr-Heute-Sendung vom Ostersonntag.

Von SARAH GOLDMANN | Zu den Nachrichten gehört es, zu sagen, was passiert ist, wo es passiert ist, wer beteiligt war und warum es passiert ist. Welche Hintergründe führten zu den Geschehnissen oder könnten vielleicht dahin geführt haben? Das gehört zu den wichtigsten W-Fragen eines Journalisten beim Abarbeiten einer Nachricht.

Bei den Attentätern und Hintergründen des Massakers in Sri Lanka mit 290 Toten kann man selbstverständlich weniger auf Fakten zurückgreifen als bei dem eigentlichen Geschehen, das man örtlich und zeitlich exakt einordnen kann. Das war das Einfachste und das hat das ZDF dann auch einigermaßen hingekriegt.

Man kann aber darüber hinaus, wenn man will, auch mögliche oder wahrscheinliche Motivationen und die möglichen Täter in aller Vorsicht benennen. Wer hatte ein Interesse an den Anschlägen? Wem passte es in die praktischen politischen Zielsetzungen oder ins ideologische Konzept, Christen an ihrem höchsten Fest zu Ostern in einem Massaker zu töten?

Der Regierungssender ZDF rekurriert in seiner „Heute“-Nachrichtensendung vom Ostersonntag zu großen Teilen auf den Ablauf der Taten und dann auf die religiösen Konflikte der Vergangenheit zwischen hinduistischen Tamilen und buddhistischen Singhalesen. Um fast sofort danach festzustellen, dass sie eigentlich nicht wirklich auf das gegenwärtige Geschehen passen.

Dass hier also offenkundig ein anderer Konflikt am Werke war, der seine eigenen, vom bisherigen Konflikt völlig unabhängigen Muster und Motivationen aufweist, findet als Möglichkeit nicht den Weg ins Schubladendenken der staatlichen Medienvertreter, weil sie nur in Schubladen denken können.

Einerseits, weil sie in den traditionellen Denkschablonen des Konfliktes zwischen Tamilen und Singhalesen gefangen sind, andererseits weil bei einem wahrscheinlichen islamischen Hintergrund die Merkelsche Staatsdoktrin vom bereichernden und friedlichen Islam für Deutschland einmal mehr ad absurdum geführt würde.

Zur ZDF-Berichterstattung:

„Gezielte Angriffe auf Christen“ konstatiert Heute-Sprecherin Petra Gerster schon im Überblick (Minute 00:09) in ihrer Anmoderation. Auch zu Beginn der ersten Meldung bestätigt sie: „Offenbar waren gezielt Christen ins Visier genommen worden“ (01:12). Das hat sie richtig erkannt und jeder Zuschauer hat es auch, es braucht nicht gerade eine Journalistenausbildung beim ZDF, um das zu realisieren.

Anschließend folgen vom ZDF Schilderungen der Geschehnisse, das Was, Wann und Wo, zwei Minuten lang, recht exakt, keine große Kunst.  Darauf geht Gerster etwas in die Tiefe und fragt den ZDF-Südostasien-Korrespondenten Normen Odenthal, ob man denn schon mehr wisse über die Täter der Anschläge. Und der antwortet, dass man über die Täter etwas wisse, nämlich, dass es Selbstmordattentäter waren – welch bombastische Erkenntnis! -, und dann noch, dass sie „Staatsbürger Sri Lankas“ sein sollen:

„Augenzeugen berichten, dass es Selbstmordattentäter waren, die sich in die Luft gesprengt haben. Ein Zeuge beschreibt, wie ein Mann morgens beim Frühstück in einem Luxushotel sich einreihte in die Reihe der Wartenden am Büffet und dann dort seine Bombe zündete. 13 Festnahmen sind inzwischen gemeldet worden, bestätigt worden.

Sonst gibt es allerdings kaum Informationen. Allerdings weiß man wohl, dass alle 13 Festgenommenen Staatsbürger Sri Lankas sein sollen.

Jetzt allerdings kommt die heikle Stelle für Normen Odenthal, für Petra Gerster und für die gesamte Heute-Redaktion: der Islam, der sich nicht wegretuschieren lässt, zu sehr ist er bereits in den Medien präsent geworden, zu sehr bekannt ist es bereits, dass es eine Warnung gegeben hatte.

Trotzdem spricht Normen Odenthal erst einmal von „angeblichen Hinweisen“, die es auf „radikalislamischen“ Terror gebe, um dann doch im selben Atemzug zu bestätigen, dass der Premierminister selbst diese Hinweise genannt hatte. Angebliche Hinweise oder nicht angeblich? Will Odenthal vielleicht damit ausdrücken, dass der Premierminister lügt oder dass die erwähnten Hinweise eines Auslandsgeheindienstes an Sri Lanka falsch sein könnten, die “angeblich“ eingegangen sind? Woher weiß er das dann? Wie kommt er darauf? Eine Erklärung bleibt Odenthal schuldig. Gerster auch.

Im Grunde ist es klar: Odenthals und Gersters Berichterstattung zeigen im Grunde nur, wie schwer es ihnen fällt, den vom ZDF verordneten geliebten und verehrten Islam hier als Terrorgrund nennen zu müssen, Odenthal tut das für die beiden ZDF-Schlafmützen so:

Angeblich hat die Polizei vor einigen Tagen sogar Hinweise, Warnungen erhalten, vor möglichem radikalislamischem Terror. Wir sagen das mit aller Vorsicht, denn bislang haben solche Gruppierungen bekanntlich keine nennenswerte Rolle gespielt in Sri Lanka.

Der Premierminister sagte aber am Abend, ja, es habe diese Hinweise gegeben und er will klären lassen, warum dem nicht nachgegangen worden sei. Und auch, ob es Verbindungen ins Ausland gebe. Sri Lanka hat nach langen Jahren des Bürgerkriegs eigentlich wieder Hoffnung gefasst, Touristen sind wieder zurückgekommen ins Land, aber auch die wurden heute Opfer des Terrors.

Also, was noch nicht war, was bislang noch „keine nennenswerte Rolle gespielt“ hat, kann nach ZDF-Logik dann auch danach keine spielen? Nichts will hier so recht in die Schubladen von Odenthal und Gerster passen.

Peter Gerster führt dann am Schluss noch die Reaktion der Kanzlerin an, und hier lohnt es sich, noch einmal etwas genauer hinzuhören:

Schockiert zeigte sich auch Bundeskanzlerin Merkel. Sie sagte, dass religiöser Hass und Intoleranz nicht siegen dürften.

„Religiöser Hass“? Wessen religiöser Hass und wessen religiöse Intoleranz gegen Christen wurde hier denn wirksam und soll nicht siegen? Buddhistischer, hinduistischer oder jüdischer Hass? Amerikanische Evangelikale oder eine afrikanische Naturreligion? Angela Merkel ist da wohl doch schon etwas besser informiert als ihre Journalisten, die sich noch winden und redlich bemühen, die Frage nach der Motivation der Attentäter offen zu halten und zu verwischen. Und den Namen der Religion, auf die das zutrifft, selbstverständlich.

Anfangs wurde schon erwähnt, dass es durchaus auch Ideologien sein können, die zu solchen Taten animieren. PI-NEWS hat eine gefunden, die passen könnte und die hier in Auszügen abgedruckt wird:

9:30
Die Juden sagen: „’Uzair ist Allahs Sohn“, und die Christen sagen: „Al-Masih ist Allahs Sohn.“ Das sind ihre Worte aus ihren (eigenen) Mündern. Sie führen ähnliche Worte wie diejenigen, die zuvor ungläubig waren. Allah bekämpfe sie! Wie sie sich (doch) abwendig machen lassen!

9:33
Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Führung und der wahren Religion geschickt hat, auf daß Er sie über alle anderen Religionen siegen lasse; mag es den Götzendienern auch zuwider sein.

9:41
Zieht aus, leicht und schwer, und kämpft mit eurem Gut und mit eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüßtet!

9:68
Allah hat den Heuchlern und Heuchlerinnen und den Ungläubigen das Feuer der Dschahannam versprochen; darin werden sie auf ewig bleiben. Das wird genug für sie sein. Und Allah hat sie verflucht, und ihnen wird eine dauernde Strafe zuteil sein ,

9:111
Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet.

9:123
O ihr, die ihr glaubt, kämpft gegen jene, die euch nahe sind unter den Ungläubigen, und lasset sie euch hart vorfinden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.

Dies als kleine Fortbildungslektüre für Petra Gerster und den Normen Odenthal vom ZDF. Wenn sie nicht wissen oder ahnen, wohin das gehört oder woher das stammen könnte, wenn sie es trotz genauer Recherche nicht herausbekommen können, sind wir ihnen aber gerne behilflich. Die Lösung findet man  hier.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

271 KOMMENTARE

  1. Habe eh nicht geglaubt, dass die GEZ-Medien sich endlich besinnen würden, Wahrheiten auszusprechen – einfach nur verlogenes Pack. Eher wird berichtet werden, dass die Anschläge mutmaßlich von buddhistischen Finnen oder katholischen Hawaiianern verübt wurden.

  2. Die tz München bringt rein gar nichts zu den Anschlägen! Als wäre dort in Sri Lanka gar nichts passiert!

  3. Das kommt jetzt auch zusammen mit dem Brand in Notre Dame so kurz vor den Europawahlen zur Unzeit, irgendwie können sich Terroristen immer noch nicht mit dem Kanzleramt über das richtige Timing einigen!

    Und die bösen Buddhisten, die in Myanmar nicht von den Royinghas ermordet werden wollen…..

    Jetzt auf keinem Fall den konservativ-zivilisatorischen Kräften der AfD Auftrieb geben und daher vertuschen, wo es geht!

    2020 – Kölner Dom wird St.Greta-Taharruschmoschee

  4. „Zu den Nachrichten gehört es…“
    _______________________________

    …sollte es gehören….

    weiter im text

  5. Der Relotius-Spiegel hat das Massaker von Sri Lanka mit fast 300 Toten lapidar als „Vorfall“ abgetan. Bei Christchurch hieß es von Anfang an „Rechtsextremes Attentat“.

    Man schaut beim Spiegel zuerst auf die Herkunft bzw. Motiv des Täters/der Täter, dann wird für den Leser „eingeordnet“. Bei Moslems ist es Vorfall, bei weißen Männern rechtsextremes Attentat. So läuft das bei der deutschen Gossenjournaille.

  6. Wir werden mal wieder so lange hingebogen, bis wir glauben sollen, dass der eigentliche Islam mit diesem Anschlag nichts zu tun hat. Es werden wieder zehntausende Mohammedaner weltweit gegen religiösen Fanatismus protestieren, so wie wir es bei 9/11, Berlin, Brüssel, London, Paris oder Stockholm gesehen haben.

  7. „Nicht der radikale Islam ist eine Erfindung des Westens, sondern der liberale Islam.“
    (Cahit Kaya auf Facebook, 15.05.2015)

  8. matrixx 22. April 2019 at 09:35

    Christchurch war nachweislich ein durchgeknallter Einzeltäter, was man bei 8 simultanen Bombenexplosionen wohl schwer behaupten kann.

    Und es gab schon letztes Jahr Spannungen zwischen Buddhisten und Mohammedanern und daher werden Buddhisten, so sie sich in die Luft sprengen sollten, dies bestimmt nicht in Kirchen tun.

    Die Lügenmedien schießen ihren Relotius aus vollen Rohren!

  9. Kognitive Dissonanz will man sich lieber ersparen. Das wäre ja auch zu unangenehm.

    Deshalb können die Dinge nicht beim Namen genannt werden, sonst müsste man zugeben sich dauergeirrt zu haben. Also läuft das alte Spiel: Tarnen, täuschen und verpissen.

  10. Die Attentäter sind psychisch krank.
    Diese psychische Krankheit heißt Islam.

    Hier sind einige Zitate von bekannten und einflussreichen islamischen Gelehrten aus der jüngeren Zeit:

    “Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam! Unser Prophet tötete mit seinen eigenen gesegneten Händen!”
    (Ayatollah Sadeq Khalkali)

    „Muslime müssen Ungläubige töten, wo immer sie auf diese treffen. Es sei denn, diese konvertieren zum Islam.“
    (Dr. Ali Guma, Großmufti von Ägypten, zweithöchster sunnitischer Theologe)

    “Wir tun den Ungläubigen einen Gefallen, wenn wir sie töten. Wenn wir sie also töten, um ihrem verwerflichen Handeln ein Ende zu machen, dann haben wir ihnen im Grunde einen Gefallen getan. Denn ihre Strafe wird dereinst geringer sein.
    Sie zu töten ist wie das Herausschneiden eines Geschwürs – wie es Allah, der Allmächtige, befiehlt!”
    (Ayatollah Ruhollah Khomeini, ehemaliger politischer und religiöser Führer des Iran)

    „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Dschihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“
    (Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar-Universität Kairo)

    „Es liegt in der Natur des Islam, zu herrschen und nicht beherrscht zu werden, seine Gesetze allen Nationen aufzuzwingen und seine Macht über den gesamten Planeten auszuweiten.“
    (Hassan al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft)

    “Der Islam ist keine normale Religion wie die anderen Religionen der Welt … der Islam ist ein revolutionärer Glaube, der antritt, JEDE von Menschen geschaffene Staatsform zu zerstören.“
    (Mawlana Mawdudi, ein pakistanischer Vordenker des modernen Dschihad)

    „Die Christen und Juden sagen: ‚Du sollst nicht töten!’ Wir sagen, dass das Töten einem Gebet gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts Anderes als Mittel für die Sache Allahs!“
    (Ayatollah Ali Khamenei, politischer und religiöser Führer des Iran)

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Muslimen und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“
    (Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad)

    „Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind… Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was Allahs Revolution im Wege steht!“
    (Muslimbruder Sayyid Qutb)

    „Nach [islamischer] Tradition gibt es eindeutige Hinweise auf die Verpflichtung, die Buchbesitzer [d.h. Juden und Christen] zu bekämpfen, und auch darauf, dass Gott jene, die sie bekämpfen, doppelt belohnt.
    Der Dschihad richtet sich nicht nur gegen Polytheisten sondern gegen alle, die den Islam nicht annehmen.“
    (Hassan Al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft)

  11. Sri Lanka- da funktionieren Staat und Presse viel besser als in Deutschland. Man wird die Täter finden und in Asien wird man auch nichts vertuschen.
    Auf das Niveau vom deutschen Staatsfunk sinkt man da nicht ab.

  12. Nachdem sich unsere werten Damen und Herren Politiker medienwirksam vor „Entsetzen“ eingeschissen haben (wäre das Großattentat in Deutschland passiert, wäre es ihnen wahrscheinlich am Allerwertesten vorbeigegangen – siehe Breidtscheidplatz) werden jetzt noch politisch korrekt ein paar Krokodilstränen zerdrückt und noch schnell das eigene Süppchen auf dem Elend und Leid von fast tausend Menschen gekocht.
    In Neuseeland ist ein junger, tüchtiger Mann in Haft. Mein Tipp: Aus der Haft entlassen, aufmunitionieren und nach Sri Lanka ausfliegen. Der räumt den Saustall da unten ganz alleine auf!

  13. „Schockiert zeigte sich auch Bundeskanzlerin Merkel. Sie sagte, dass religiöser Hass und Intoleranz nicht siegen dürften.

    „Religiöser Hass“? Wessen religiöser Hass und wessen religiöse Intoleranz gegen Christen wurde hier denn wirksam und soll nicht siegen? Buddhistischer, hinduistischer oder jüdischer Hass? Amerikanische Evangelikale oder eine afrikanische Naturreligion?“
    _____________________________________________

    Hass halt!

    Wie bei den Menschen-Jagd-Szenen in Chemnitz.

    Eine Zukunfts-Vision:
    Man konvertiert aus Eigennutz und -schutz zum Islam,
    weil man nicht weiter Mensch zweiter und dritter klasse sein,
    nicht gefressen werden, nicht weiterhin durch Politik, Juistiz und Himmelskomiker verraten werden will.
    (Broder: „Hurra, wir konvertieren!“)

    Im Endeffekt fressen sich die wahren wahren Gläubigen (jeweils die eigenen Seite)
    und die falschen wahren Gläubigen (jeweils die Gegenseite) gegenseitig auf.

    Die frohe Osterbotschaft:
    Ich kann mein Schild „Prophet“ nicht finden.

  14. @PI vergleicht mal die Berichterstattung Christ Church vs Sri Lanka

    Weißer Einzeltäter: Rechte werden sofort – ohne Beweis, dass es einen Zusammenhang gibt – in Sippenhaft genommen.

    Islamischer Terror-Anschlag (noch nicht offiziell bestätigt, aber die Spatzen pfeifen es von den Dächern) mit dutzenden Attentätern: Die Namen der Attentäter + alles was auf den Islam hinweisen könnte wird unter allen Umständen verschwiegen

  15. Wenn nach Christchurch Martin Sellner vernommen wurde, müsste man jetzt nicht bei Chebli razzen?

  16. Von dem Schwarzen mit Bart der in einer Münchener Kirche am Samstag randalierte,las man auch kaum etwas.
    Manche schrieben wie die BILD von einem verwirrtem Mann..
    PI-berichtete gestern über den Vorfall klar und deutlich…

    Und wenn man ausländsiche Zeitungen liest,wird man richtig informiert,im Gegensatz zur deutschen Relotiuspresse.
    Österreichs größte Zeitung wies mit folgender Überschrift auf diesen Vorfall hin:

    „Schreiender Somalier löst Panik in Kirche aus“

    http://www.krone.at/1908263

  17. Erst Notre Dame, dann Sri Lanka
    Der deutsche Michel wird von vorne bis hinten belogen von den Staatsmedien.

    Aber das wollen sie so in der BRD. Immer Weltmeister sein in allem. Jetzt sind sie Weltmeister im Islam-Kuschen und Duckmäusern.

    Zugunsten der globalen Exporte wanzt man sich der islamischen Welt an, eine widerliche Selbstaufgabe und Unterwerfung seit die Ost-Trulla am Ruder ist. Und alle aus der Union und sonstigen Blockparteien spielen schön mit.

    Zuvorderst die Grüssonkel der Nation Ex-Wulff und die

    Genau diese Mischpoke aus Polit-Marionetten und die bezahlten Kollaborateure aus den Sende-Irren-Anstalten in der BRD führen das eigene Volk hinters Licht.

    Die Lügen kommen immer dreister aus den GEZ-Sendern.

    Erst wenn dort aufgeräumt wird besteht eine Chance dass es besser wird in der BRD.

    Die Ost-Trulla hat ein neues DDR-Regime aufgebaut und die Insassen der BRD merken es nicht einmal !

  18. -Die Religion des Friedens™- hat erneut zugeschlagen, dieses Mal auf Sri Lanka.
    Christchurch wurde bis zum Erbrechen thematisiert, Sri Lanka wird wohl bis zum Erbrechen relativiert bzw. tabuisiert.

  19. https://twitter.com/SawsanChebli/status/1119898351506477056

    Wollte eigentlich eine längere Twitterpause machen. Zu viel Gift. Zu viel Hass. Wegen #SriLanka hab ich die Pause unterbrochen. Wer heute hatet, wird geblockt. Mir ist nicht nach Hass.

    Darauf die erste Reaktion:

    Antwort an @SawsanChebli @brz_sandra

    Schade! Ein paar Jahre keine blöden Tweets Ihrerseits hätten allen gutgetan!

    6 Antworten 6 Retweets 233 Gefällt mir
    Antworten 6 Retweeten 6 Gefällt mir 233

  20. An einem Osterwochenende hat man nicht den gewünschten Zugriff auf den Michel. Man verschweigt, bis Dienstag, Mittwoch die Handwaschung in Unschuld beginnt.
    Die Kirche schweigt auch, der Papst hätte ja den Verletzten die Füße waschen können,
    also der B-Papst aus Argentinien.

  21. „Eine Zukunfts-Vision:
    Man konvertiert aus Eigennutz und -schutz zum Islam,
    weil…“
    _______________________________________________________

    Ein Gebetsteppich, ein Präzisions-Kompass zur korrekten Ausrichtung gen Mekka, fünfmal am Tag Arsch hoch und Fahrradständer machen für Allah
    is e bissl besser als Bedford und sonstige Himmelskomiker durch Kirchensteuer zu alimentieren. (e i n Aspekt)

    Man wird ein Mensch erster Klasse,
    die Ungläubigen treten devot zur Seite, wie sich das gehört.

  22. Eurabier 22. April 2019 at 09:52
    Die Mainstream-Medien haben Redewendungen der Identitären (zB Umvolkung) bei dem Attentäter von Christ Church gefunden und deshalb die Identitären in Mithaft genommen.

    Die ganze UMMA inklusive Terroristen teilt eine gemeinsame Religion die im Koran und den Haditen niedergeschrieben ist. Wird nun auch die UMMA in Mithaft genommen und der Koran verboten?

  23. Der ISLAM war und ist gewalttätig.
    Da braucht man sich nur mit seiner Geschichte
    seit seiner Entstehung vor 1400 Jahren beschäftigen !!!

  24. Für die bekloppten die Grüne wählen:

    1 Terrorhelfer namens Ströbele vorbestraft saß in wichtigen Ausschüssen im Bundestag; lauter pädophile glänzen durch Reden wie sie ihre Kopfschweinereien mit Kindern darstellen(Cohn bandit Trottel) sitzen im Bundestag. Antiklug(fa) oder wie die Idioten sich nennen werden durch linke Scheisser und gründoofe unterstützt selbst die Selbstdarstellung das sie intolerant und Gewalt anwenden hat keine Bedenken ausgelößt. Wenn also im islam Gewalt verherlicht wird dann kriegen diese Kranken Spinner ANgst von den Islamisten die sie selbst gerufen und verharmlost haben. Denn letzten beissen die Hunde….

  25. Freya- 22. April 2019 at 10:00
    Die Erwähnung des Islam/Islamistisch soll vollkommen aus der Berichterstattung über Terroranschläge verschwinden. Deshalb wurden die Redewendungen „Internationaler Terror“ oder „Religiös Motivierter Terror“ eingeführt.

  26. ZDF: „Und auch, ob es Verbindungen ins Ausland gebe.“

    Ja, die gibt es.
    Vor 1400 Jahren wurde auf der Arabischen Halbinsel eine Terrorgruppe gegründet, nennt sich „Islamischer Staat“.
    Zusammen mit deren Gründer haben die damals ihr Unwesen getrieben, viele Menschen vertrieben, vergewaltigt und ermordet. Deren Anhänger machen das heute noch genau so.
    Experten sehen deren Erfolg vor allem darin, dass ihr Gründer die Religion missbraucht um ihre unvorstellbare mörderische Gewalt zu rechtfertigen.
    Anscheinend gehören die Terroristen in Sri Lanka zu dieser ausländischen terroristischen Vereinigung.
    Der ZDF sollte sich da mal genauer informieren.

  27. Ich kopiere das mal aus dem anderen Artikel von gestern raus, soviel zur deutschen Presse:

    DFens 21. April 2019 at 22:23

    Nun lass ich es raus: Ich habe seit 8:28 Uhr hier bei PI-NEWS über Sri Lanka berichtet. Bis jetzt habe ich keine einzige Sekunde irgendwelche Systemmedien in Deutschland (Print und Elektronisch) genutzt oder gesichtet. Keine Sekunde! Auch nicht nebenher! Kein Witz! Meine Quellen: Eigene Quellen, die internationale Presse sowie internationale wie regionale elektronische Medien in Sri Lanka. Ich habe nun etwa eine halbe Stunde die hiesigen Medien durchgesehen und stelle fest: Das hat nichts mit aktueller Berichterstattung zu tun, was die deutschen Systemmedien geboten haben und bieten.

    http://www.pi-news.net/2019/04/terroranschlag-auf-christen-in-sri-lanka-mindestens-137-tote/#comment-5052786

    Letzte Info von ihm gestern abend:

    “ DFens 21. April 2019 at 21:10

    Korr.: Vermutlich Fuß statt Meter. Eine Rohrbombe, die sechs Fuß lang war und Sprengstoff enthielt, wurde entdeckt, sagte der Luftwaffensprecher Gihan Seneviratne der Sunday Times von Sri Lanka. Er sagte, die Bombe wurde von Angehörigen der Luftwaffe auf einer Routinepatrouille entdeckt und von der Sprengstoffverordnungseinheit der Luftwaffe in einem kontrollierten Bereich zur Detonation gebracht. Der Flughafen wurde gesperrt.“

    Ob diese Info bis dato auch in der hiesigen „offiziellen“ Presse kam, keine Ahnung.

    Auch meinen Dank an @DFens 😉

  28. BLICK: Mindestens 290 Tote bei Terroranschlägen in Sri Lanka
    «Es lagen überall Leichenteile verstreut»

    Die Anschläge auf drei Kirchen in unterschiedlichen Landesteilen und vier Hotels in Colombo und der Umgebung der Hauptstadt wurden am Sonntag fast zeitgleich und teils von Selbstmord-Attentätern verübt, als in den Kirchen die Ostergottesdienste begannen.

    Laut lokalen Behörden sind 32 Ausländer bei den Anschlägen ums Leben gekommen. Darunter britische, US-Amerikanische, türkische, indische, chinesische, dänische, holländische und portugiesische Landsleute.

    Drei Kinder von dänischem Milliardär tot. Anders Holch Povlsen (46) ist Alleininhaber der Kleiderkette Bestseller, zu der Vero Moda und Jack&Jones gehören. Die Firma unterhält 2780 Boutiquen in 70 Ländern.

    Povlsen gilt laut Forbes mit einem Vermögen von 7,5 Milliarden Dollar als der reichste Däne. Er ist auch der grösste private Grundbesitzer in Schottland, wo ihm unter anderem das Aldourie-Schloss beim Loch Ness gehört.

    Im Hotel Shangri-La habe man Sprengstoff eines Typs gefunden, der bereits in der Vergangenheit bei gewaltbereiten Islamisten sichergestellt worden sei.

    https://www.blick.ch/news/ausland/explosions-serie-in-sri-lanka-ueber-100-tote-in-kirchen-und-luxushotels-id15283059.html

  29. Spiegel-Online:

    Schreiender Somalier löst bei Ostermesse in München Massenpanik in Kirche aus. Mehrere Verletzte. – nur regionales Ereignis; zudem falscher Täter; wird ignoriert

    5x5cm große Stickerei in altdeutscher Schrift auf Sitz von Bundespolizeifahrzeug – Skandal!! Nazi! Rechts! Afd!! Bringen wir als Aufmacher! Sonderteam gebildet; Reporter vor Ort; Angela Merkel informiert

  30. Eurabier 22. April 2019 at 09:56

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1119898351506477056

    Wollte eigentlich eine längere Twitterpause machen. Zu viel Gift. Zu viel Hass. Wegen #SriLanka hab ich die Pause unterbrochen. Wer heute hatet, wird geblockt. Mir ist nicht nach Hass.
    _____________________________________________________________________
    Scheint mir ein geflügeltes Floskelwort in der Politikerszene und im Mainstream geworden zu sein.
    Laufend dieses m.E. Unwort „Hass“.
    Merkel verwendete es gestern, der Maas auch…und die Chebli gleich mehrfach.
    Scheint mir schon paranoid.

    Meine Meinung!

  31. Hier wird wieder deutlich aufgezeigt was wir für verlogene Drecks-Medien haben die den abgrundtiefen rattenhaften mörderischen verbrecherischen Islam decken um Ihre eigene Haut zu bewahren inkl. die verbrecherischen Mafia Altparteien. Dieser scheiss Islam ist eine Bedrohung für die ganze Welt. Ab mit diesen Pack und zurück in ihre verkommenen zurückgebliebenen Ländern.Da können die sich austoben aber unser freiheitliches Europa sollen diese Mörderbanden in Ruhe lassen.

  32. Die Täter in Sri Lanka hiessen Michael und Kevin und die Opfer starben alle an Herzinfarkt.

  33. In den 10 Uhr Nachrichten auf ntv, wurde nicht ein einziges mal, das Wort Islam oder Muslime in den Mund genommen. Gestern war das noch anders, da muss dann wohl die Gestapo eingeschritten sein. Es waren Selbstmordattentäter, ok das wussten wir auch gestern schon.

  34. Bei nIXNUTZ-tv hat man gerade mit Erleichterung die Lösung des Rätsels verkündet!
    „Es waren SELBSTMORDATTENTÄTER“!
    Na Gott seis gedankt! Pühhh! Wat ’n Glück!
    Ich persönlich hatte ja schon schlimmste Befürchtungen, aber jetzt geht’s wieder.
    Das Wort wurde mit „Islam“ drin wurde natürlich nicht im Ansatz verwendet, woher auch, waren doch die Buddhisten immer schon ein kriegerisches Häufchen. Aber deren Streit damals mit wem auch immer hatte sich ja irgendwann gelegt. Und Touristen waren ja in letzter Zeit total sicher in der Gegend.
    Da kommt der „SELBSTMORDATTENTÄTER“ an sich ja eher als Einzelfall und lokales Interesse daher; es gilt: „Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!“

  35. Die Rolle der deutschen öffentlichrechtlichen Medien ist wieder einmal nur noch zum Kotzen.

    Alle…ich betone ALLE Indizien sprechen klar für einen islamistischen Anschlag: Art der Durchführung, Ziele, verwendeter Sprengstoff, Auswahl der Opfer….alles trägt die Handschrift des Islamismus und trotzdem wird in ARD und ZDF nur dummdreist herumgesülzt. Man wisse noch nix…Spekulationen verböten sich…. und für so einen Journalistensondermüll muss man Geld bezahlen?

    Ich kenne selbst mehrere Tamilen, es ging bei deren Krieg gegen die Sengalesen nie um das Thema Religion, es ging immer nur um die politische und kulturelle Unterdrückung der ethnischen Minderheit der Tamilen, es ging um Macht, mit Buddhismus und Hinduismus hatte deren Auseinandersetzing nie etwas zu tun.

    Trotzdem seiern Kleber und Co. in diese Richtung um ja nicht das Wort „Islam“ in den Mund nehmen zu müssen.

    Drecksmedien hinterfotzige!

  36. @ matrixx 22. April 2019 at 10:07

    Kroatische Medien: Die deutsche Polizei übermittelte keine Informationen über den Afrikaner, außer dass er festgenommen und strafrechtlich verfolgt werde.

    Kroatische Gläubige besiegten Afrikaner und übergaben ihn einer antiterroristischen Einheit

    Die Kinder fingen an zu weinen und einige fielen auf den Boden der Kirche. In diesen Momenten der Panik war das Essen, das zur Heiligung gegeben wurde, zerstreut und war ein unheimlicher Anblick.

    https://translate.google.com/translate?depth=2&hl=en&nv=1&rurl=translate.google.com&sl=auto&sp=nmt4&tl=de&u=https://fenix-magazin.de/video-sprijecen-napad-u-crkvi-punoj-hrvata-u-munchenu-hrvatski-vjernici-svladali-afrikanca-i-predali-ga-antiteroristickoj-jedinici/&xid=17259,15700023,15700186,15700190,15700253,15700256,15700259

  37. Tja
    Ich have zu Beginn aug Tagesschau.de gepostet dass es nach Islam aussieht und warum sie nicht mal erwähnen wieviel Moslems da herumlungern und dass die „Minderheit“ sich wie in jedem anderen Land bereits Ärger eingefangen hat…
    Der Kommentar wurde von der Redaktion nicht durchgelassen.
    Mein Resümee ist, auch die Tagesschau ist von islamfreundlichen Deutschlandabschaffern durchtränkt. Zum Kotzen…

  38. +++ Alter Ossi 22. April 2019 at 10:10
    In den 10 Uhr Nachrichten auf ntv, wurde nicht ein einziges mal, das Wort Islam oder Muslime in den Mund genommen.
    +++
    Das paßt ja gut zu meinem Kommentar gerade – hatte ich das also doch richtig mitbekommen :O)

  39. Nicht nur das ZDF. Soweit ich feststellen konnte, haben das alle Medien gemacht. Kaum jemand hat den Islam dabei deutlich erwähnt.

    Dummerweise konnte man, da es sich nicht in Frankreich oder Deutschland abgespielt hat, sondern auf Sri Lanka, nicht behaupten, daß es sich um Selbstentzündungen oder Kurzschluß gehandelt habe. Aber die wahren Täter hat man nicht deutlich beschrieben, obwohl man einige gefaßt hat.

    Warum? Die Politiker haben uns schon soweit in die Misere hineingeritten, daß es kein Zurück mehr gibt. Und um nichts in der Welt will man zugeben, daß auch wir vor nichts mehr gefeit sind. Sie gestehen es nach Möglichkeit nicht einmal sich selbst ein, sondern reden sich die Zerrissenheit der Gesellschaft noch schön – mit Multikulti und Diversity. Beides bringt Sicherheit und Ordnung aus dem Lot. Übrigens: Mit diesen zwei Begriffen macht die CDU Werbung auf ihren Wahlplakaten. Frecher und lügnerischer geht es nicht, denn CDU-Merkel trägt die Hauptschuld an dem Desaster, und natürlich die CDU-Mitglieder, die diese Frau immer wieder hofiert haben.

  40. Das liegt am Migrations Pakt! Über 70 Verpflichtungen müssen eingehalten werden, unter anderem auch „Nicht schlechtes über Migranten und Flüchtlinge zu. berichten und schreiben“ Länder die nicht dabei sind, dürfen das und machen das.

  41. Ich hoffe doch, dass zumindest die alternativen Medien an dem Thema dranbleiben. Mir scheints, dass man schon wieder zum Alltag übergehen will. Wenn man bedenkt, wie lange man mit Christchurch beschäftigt war! Gefühlt jede Stunde wurden einem die Wörter „Muslime, Moschee, Attentat, Christ“ ins Gehirn gehämmert. Gezeigt wurde, wie die Premierministerin, die Bürger von Christchurch das Kopftuch überzogen, die P.ministerin in der Moschee, die Trauerfeier mit dem unsäglichen Fatwa-Befürworter Yusuf Islam, ehemals C. Stevens. Und nach Sri Lanka?

  42. Wenn sie nicht wissen oder ahnen, wohin das gehört oder woher das stammen könnte, wenn sie es trotz genauer Recherche nicht herausbekommen können, sind wir ihnen aber gerne behilflich.
    ————————
    Keiner ist so blind wie der, welcher nicht sehen will.
    aus Frankreich

  43. @ Autodidakt 22. April 2019 at 10:08
    Eurabier 22. April 2019 at 09:56
    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1119898351506477056


    Diese hinterlistige Chebli Teufelin blockt jeden der nur irgendeine für sie unangenehme Frage stellt.

    Am ärgerlichsten ist ihre Position für die wir zahlen MÜSSEN!

    Berlin – Hauptstadt der Fehlbelegungen

    Ein Staatssekretär arbeitet als höchster Beamter dem Senator zu, der ihn eingestellt hat.

    Was politische Fehlentscheidungen betrifft, man kann es auch Willkür oder Klientelpflege nennen, bricht Berlin alle Rekorde. Seit Kurzem gibt es in der Hauptstadt mehr Staatssekretäre im Ruhestand (29), als aktive (25).

    Natürlich sind die üppigen Ruhestandsgehälter eine Belastung für die Senatskasse, aber das stört ja nicht, denn die Metropole wird von der angeblich abgehängten Provinz bezahlt.

    Insgesamt kosten alle 29 Staatssekretäre im einstweiligen Ruhestand pro Monat 54.500 Euro. Das sind natürlich Peanuts im Vergleich zu dem Geld, was jeden Monat noch in die Flughafen-Ruine gepumpt wird, obwohl intern längst hinter vorgehaltener Hand zugegeben wird, dass dort nichts mehr zu retten ist.

    https://vera-lengsfeld.de/2019/04/20/berlin-hauptstadt-der-fehlbelegungen/

  44. Dreht den Lügensendern den Geldhahn ab.
    Nur durch eure Zwangsbeiträge können sie ihren Mist verbreiten.

    AusGEZahlt ©®

  45. Die Meldung der Frankfurter Rundschau: „Das Urlaubsparadies Sri Lanka ist für dänische Touristen ebenso wie für deutsche ein beliebtes Reiseziel“ wurde mit vielen erhellenden Hintergrundinformationen versehen: „Sri Lankas Bürgerkrieg war 2009 nach 26 Jahren zu Ende gegangen. Die Rebellengruppe Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) hatte für einen unabhängigen tamilischen Staat im Norden des Landes gekämpft. Die Armee ging gegen die Aufständischen mit aller Härte vor und besiegte sie schließlich. Die UN wirft beiden Seiten Kriegsverbrechen vor. (dpa)“
    Dabei wurde vergessen: „Nachdem Colombo bereits zwei Jahre zuvor niederländisch geworden war, fiel im Jahr 1658 auch der restliche portugiesische Teil der Insel an die Niederländische Ostindien-Kompanie.“ Sind doch beide Informationen unerlässlich um zu untermauern dass das Geschehene nichts mit Islam zu tun haben kann. https://www.fr.de/politik/mehr-tote-mutmasslichen-anschlaegen-lanka-12207379.html

  46. Selbst die Times of India ist präziser, auch wenn sie um den Islam, den Koran, recht vorsichtig herumeiert. Zwei interessante Details, gefettet, darunter mal wieder Saudi:

    Die acht aufeinanderfolgenden Bomben, die Sri Lanka am Ostersonntag in Schock versetzten (…) haben die Aufmerksamkeit auf einen Bogen der Radikalisierung gelenkt, der sich von den Malediven bis Bangladesch zieht, in dem vom IS inspirierte Gruppen regelmäßig durch Terror auffallen. Auch wenn sich die Behörden in Sri Lanka noch zurückhalten, steht ganz oben auf der kurzen Liste der Verdächtigen die Thawheed Jamaat, eine Hardliner-Gruppe mit deutlicher Präsenz in Tamil Nadu. Die mit dem Wahhabismus verbundene Sri Lanka Thawheed Jamaat (SLTJ) hat ihren größten Rückhalt in den östlichen Provinzen des Landes und will dort die Scharia durchsetzen, unter anderem durch Vollverschleierung für Frauen und den Bau von Moscheen, um radikale Botschaften zu verbreiten. (…) Der Anschlag trägt die Handschrift des IS und steht im Einklang mit den Anschlägen von Jihad-Gruppen von Al Qaida bis zum IS sowie ihren zahlreichen Varianten wie Lashkar und Jaish, die (durch die Anschläge, ed.) Feinde einschüchtern und neue Anhänger gewinnen wollen. Auch die Malediven mit ihrem zweifelhaften Ruhm, inzwischen eine der größten Zahlen weltweit an IS (geflohenen, ed.) Kämpfern zu beherbergen, sind seit längerem ein Qell der Sorge.

    https://timesofindia.indiatimes.com/world/south-asia/thawheed-jamat-group-active-in-tamil-nadu-prime-suspect-behind-sri-lanka-blasts/articleshow/68982186.cms

  47. Gefühlt haben alle sogenannte Leitmedien versucht,das Wort Islam bei diesem Terrorakt zu vermeiden..
    Genau wie die Politeliten,die ihre Trauerbekundungen mit allgemeinen Floskeln verkündeten,ohne dass das Wort Islam oder islamistischer Anschlag überhaupt erwähnt wurden..

    Als der Terroranschlag in Neuseeland bekannt wurde,schrieben und sprachen alle sofort davon,dass man den Kampf gegen Rechts verstärken müsse,.
    Gewisse Ober-Islamisten in Deutschland forderten ,dass alle Moscheen und islamische Einrichtungen in Deutschland beschützt werden müssten,obwohl der Anschlag in Neuseeland stattfand..

    Wer fordert denn jetzt,dass alle Kirchen und Hotels in Deutschland geschützt werden müssen,obwohl der Anschlag in Sri-Lanka stattfand??
    Diese Doppelstandards sind unerträglich..

    Fazit:Wer das Attentat von Neuseeland noch missbraucht,um den Kampf gegen rechts in Deutschland zu forcieren,hat wohl seit gestern ein Problem,oder?

  48. Wenn die „heute“-Sprecherin Gerster immerhin schon einmal feststellt, daß mit den Anschlägen „gezielt Christen ins Visier“ genommen worden seien, kann sie im nächsten Halbsatz nicht auf „ethnische Konflikte“ abstellen. Christen sind bekanntlich keine Ethnie, sondern Anhänger Jesu Christi, mithin also einer Religion. Die Anschläge sind gezielt und vorsätzlich an einem der höchsten christlichen Feiertage überhaupt durchgeführt worden.

    Während das ZDF als treuer Vasall der in diesem Lande faktisch vorgeschriebenen politischen „Korrektheit“ wie gewohnt damit beschäftigt ist, Nebelkerzen zu werfen und den Rauch zu verteilen, damit nur ja niemand sähe, was zu sehen ist, ist der normal denkende Mensch bereits einen Schritt weiter und benennt den Terror als den, der er ist: aus dem Islam geboren.

    Aber, wie mittlerweile bekannt, hält man es bei denen, die behaupten, daß ihr belogenes Publikum „in der ersten Reihe“ säße und nur „mit einem Auge besser“ sähe, nicht so sehr mit der Wahrheit. Vor allem dann nicht, wenn sie zu den üblichen transatlantischen, pro-islamischen und sonstigen Vorgaben nicht paßt. So ist man gehalten, wenigstens so zu tun, als verbreite man Nachrichten, während man das, was zu sagen wäre, wortreich zu verdecken sucht.

  49. matrixx 22. April 2019 at 09:35; Auf den Täter kommts nicht an, in Christchurch war das wahrscheinlich ein Konvertit, in München OEZ ein Moslem, in vielen anderen Fällen ebenso.
    Wichtig ist, falls die Opfer Moslems oder auch linke sind, wird propagandistisch alles aufgeboten was geht, um die als arme Opfer darzustellen, siehe atom(rauch)bombenanschlag von Dräsdn oder Chemnitz.
    Wenns wie meistens bloss Christen oder andere Religonen trifft, dann wird verharmlost und vertuscht, was nur möglich ist. Oder eben Notre Dame, ne kurze 3 Zeilen Meldung und sonst nix, am nächsten Tag im ARD-Morgengrauen waren fahrradfahrende Politiker das Topthema, obwohl doch jeder weiss, dass das bloss Schau ist, man fährt bis zur letzten Kreuzung, stellt die Karre ab und fährt die letzten paar Meter aufm Drahtesel.
    Dagegen vor rund nem Dutzend Jahren etwa zeitgleich mit Marwa gabs einen Graffitianschlag auf nen Hasstempel der Moslems. Da wurde in jedem Sender rauf und runter über Wochen „berichtet“ gehetzt,
    das hatte erst ein sehr plötzliches Ende, wie sich rausstellte, es waren Moslems. Odereben der schon erwähnte Rauchbombenanschlag mit genau Null Schaden, wenn man vom schwarzen Flack an der Wand absieht, der möglicherweise sogar schon vorher da war.

  50. Wenn das ZDF Christen überhaupt erwähnt hat, sind die weiter als NTV oder N24 (keine Ahnung, bei wem ich vorhin beim durchschalten hängengeblieben war). Es war keine Sekunde davon die Rede, daß gezielt Christen und Touristen angegriffen wurden. Dagegen wurde der Bürgerkrieg, der auch einen buddhiustisch vs. hinduistischen Hintergrund hat, mehrfach angesprochen. Der geringste Hinweis auf mögliche Beteiligung einer weiteren Weltreligion kam nicht vor.

  51. Vor fünfzig Jahren hat Moslemterror auch in Europa „keine nennenswerte Rolle gespielt“.

  52. @Freya- 22. April 2019 at 10:19

    Die Trulla hätte schon länsgt abserviert werden müssen, bzw, durfte garnicht erst in irgendein Amt kommen!
    Nach dem letzten Twitter Skandal, wo sie Allah akbar schönredete hätte sie erstrecht hinterfragt werden müssen.
    Die TUSSI ( ist es auch ) hat NULL Fingerspitzen- bzw. Feingefühl. Die weiss genau, wie alle anderen dass bei diesem „Satz“, jeder in nicht islamischen Ländern lebende zusammenzuckt, Panik bekommt…oder es passiert wirklich was sehr schlimmes…
    Und zu irhen „Hass Tweets“…füge zur Paranoia noch Shizophrenie hinzu, denn nur sie verteilt regelmäßig den von ihr stets erwähnten „Hass“…und wenn man dann auch von Hatern hört / liestr…das ist doch Slang- Ghettosprache. Und dieser letzte Tweet ist doch nichts anderes als ein frustrierter „Hass Tweet“, nichts anderes drückt der aus!

    Meine Meinung!

  53. ZDF-INTENDANT (AUF LEBENSZEIT?)
    THOMAS BELLUT & DIE MOPSIGE
    TÜRKISCHE VENUSFALLE HÜLYA ÖZKAN:
    https://www.boyens-medien.de/fileadmin/_processed_/1/a/csm_63524890_87edb_c_c34a8e74ff.jpg

    Mainz, 7.12.2014: Abendessen für den ehemaligen ZDF-Intedanten Markus Schächter mit (v.l.) ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut, Veronika Schächter, Kardinal Karl Lehmann, Markus Schächter und Hülya Özkan-Bellut:
    http://images.bistummainz.de/1/99/2/91612472417921641828.jpg

    HÜLYA ÖZKAN: „Güle güle Süperland!“ TB – 2. Mai 2011
    »Wir haben dir ein Opferlamm geschlachtet«, verkündet Hülya Özkans Mutter gerne am Telefon. Auch sonst bleiben die kleinen Eigenheiten ihrer türkischen Familie kaum verborgen – etwa wenn Tante Handans Heiratsinstitut aktiv wird, sich der gut gemeinte Reiseproviant als gefüllte Eingeweide entpuppt oder der Kaffeesatz mal wieder Erstaunliches zu Tage fördert. Nun hat Hülya Özkan sich auf eine Reise zu ihren türkischen Wurzeln begeben. Humorvoll, warmherzig und mit einem feinen Blick für die kleinen Unterschiede erzählt sie, was sie dabei erlebt hat und wie ihr nach nächtelangen Verwandtenbesuchen klar wurde, dass ihre schrecklich nette türkische Familie vor allem eins ist: einfach süper!
    +https://www.amazon.de/product-reviews/3426783916/ref=acr_dpproductdetail_text?ie=UTF8&showViewpoints=1

  54. “ Autodidakt 22. April 2019 at 10:08
    Wollte eigentlich eine längere Twitterpause machen. Zu viel Gift. Zu viel Hass. Wegen #SriLanka hab ich die Pause unterbrochen. Wer heute hatet, wird geblockt. Mir ist nicht nach Hass.
    _____________________________________________________________________
    Scheint mir ein geflügeltes Floskelwort in der Politikerszene und im Mainstream geworden zu sein.“
    ————————-

    Mit dem geliebten „Hass“ wird gar großflächig Wahlwerbung gemacht:

    https://www.halternerzeitung.de/haltern/zehn-quadratmeter-wahlplakat-der-gruenen-in-lippramsdorf-muehevoll-abgeknibbelt-1396688.html

    „Geliebter Hass“ ??
    Ja, was würde man denn nur ohne ihn machen. Inhaltlich hat man ja nix zu bieten 😉

  55. In einem neutralen Nachrichten Laufband stünde:
    Moslems (Impuls) ermordeten (Sprengstoff ist Mordmerkmal) Christen (Motiv)

  56. heinzm 22. April 2019 at 10:21

    Als der Terroranschlag in Neuseeland bekannt wurde,schrieben und sprachen alle sofort davon,dass man den Kampf gegen Rechts verstärken müsse,.
    Gewisse Ober-Islamisten in Deutschland forderten ,dass alle Moscheen und islamische Einrichtungen in Deutschland beschützt werden müssten,obwohl der Anschlag in Neuseeland stattfand..
    ———————————————-
    Ja, wenn irgendwo, weit weit weg, sich irgendetwas zuträgt, wird in D sofort darauf reagiert. z.B.: Tsunami in Japan, sofort werden alle AKW in D stillgelegt. Wenn dagegen in D was passiert (und es passiert jeden Tag was), ist man nur darauf bedacht, dass es nicht von „Rechten“ instrumentalisiert wird.
    Jede Wette, sollte in China ein Sack Reis umfallen, wird sogleich gefordert, dass in D befindliche Reissäcke mittels eines Sicherungsnagels am Umfallen gehindert werden.

  57. Christen-Opfer werden auch nicht mehr Christen genannt, Christen sind laut Außenministerium nur noch Betende & Reisende!

    Das ist Christophobie!

    AM @HeikoMaas: Wir sind bestürzt über die entsetzlichen Anschläge auf #srilanka und verurteilen sie aufs Schärfste. Richtete sich offenbar gezielt gegen Betende und Reisende. Nichts kann diese niederträchtige Tat rechtfertigen.

    https://twitter.com/AuswaertigesAmt/status/1119865526409486336

  58. .

    1.) Koran, gefährlichstes Buch der Welt, auf den Index.

    2.) In Deutschland.

    3.) In Europa.

    4.) In (auf) allen Kontinenten.

    .

  59. Während Ärzte in den Hospitälern um das Leben der Ungläubigen kämpfen, geht das Rätseln um die Täter und Drahtzieher des Terrors gegen Ungläubigen pflichtgemäss weiter. Bis zum Abend hatten sich keine Rechtgeleiteten zu den Angriffen bekannt, die Polizei rief dazu auf, sich diesbezüglich mit Freude Bekundungen zurückzuhalten, soziale Medien wurden blockiert, um die Verbreitung von Offensichtlichkeiten und möglichen islamischen Siegesmeldungen einzudämmen. https://www.sueddeutsche.de/politik/sri-lanka-anschlag-terror-opfer-explosion-bomben-kirchen-1.4416818

  60. Die GEZ-Ganpven wissen ganz genau, woher der Wind weht! Aber sie wollen oder dürfen es nicht sagen, wenn sie inte üppige, zeangsgrbührenfinanzierte, Einnahmequelle : nicht verlieren wollen!
    Eine journalistisch ehrliche Moderatoon müsste in etwa lauten:
    „Die Art des Anschlags und des Anschlagsziels deuten auf einen islamischen Hintergrund hin, denn Selbstmordanschläge werden weltweit praktisch ausschließlch von strenggläubigen Mohammrdanern ausgeführt! Die Begründng dieser Verhaötensweise ist einigen Suren des Koran zu entnehmen!“
    Dass dies nicht geschieht und Lanzöeein sind! Erika sich dermaßen inverbindlich Ußert. Kann auchdqmit zusammenhängen, dass bei deutlicher Aussprache der Zusammenhänge bürgerkriegsähnähnliche Zustände auf den Straßen befürchtet werden!
    Um dies

  61. In Köln nach dem islamischen Vergewaltigungsprogrom dauert es 5 Tage, bis die linksgrün-pädophile Lügenpresse immer mehr mit der nicht mehr zu verheimlichenden Wahrheit rausrücken musste.

    OB Reker hätte damals sofort ihren Hut nehmen müssen!

  62. Alles Framing!

    Dank GEZ-Medien lernen viele Deutsche ja nun VIELE Fremdsprachen, damit wir in ausländischen Medien lesen können, was in Deutschland vorfällt.

  63. Um diese Zustände unumkehrbar herbei zu führen werden schnell noch einige Millionen Menschen der „Religion des Friedens“ hierher gebracht!

  64. @ deris 22. April 2019 at 10:41

    Es sind eh schon Millionen Invasoren mehr da, als sie uns „offiziell“ wissen lassen!

  65. @uli12us

    Ja, der „Bombenanschlag“ auf die Moschee in Dresden hat sämtliche linksgrüne Journaille in Deutschland demaskiert. Zudem der Nazi Attentäter vom OEZ München.

    „Bombe“ – Polenböller
    „Neonazi David S.“ – Ali Davoud Sonboly aus Afghanistan
    „Bub“ – bestialischer Frauenmörder Hussein Khavari
    „Erlebende“ – vergewaltigte traumatisierte Frauen

    Die Liste kann ewig so fortgeführt werden…

  66. In der Berliner Boulewardzeitung BZ kommen die Buddhisten auf Sri lanka schlecht weg. Angeblich gibt es buddhistische Grupen die Christen hassen. Einfach mal nach einer Berliner zeitung „BZ“ gurgeln, keine Bezahlschranke

  67. Freya- 22. April 2019 at 10:39

    Stimmt genau. Die ganzen Sprüche von Maas u. Co. nach Christchurch und jetzt sollte man unbdingt mal vergleichend gegenüberstellen.

    Hat sich eigentlich Mayzek schon gemeldet? Nach Christchurch hat er ja gefordert, die Moscheen in Deutschland unter Polizeischutz zu stellen……….

  68. @matrixx 22. April 2019 at 10:45

    Der Korrektheit halber.
    OEZ München: Ali Sonboly aus dem Iran.

  69. TS „schlabbert“ bei der vorangegangenen Anschlagswarnung.
    Es wird suggeriert, daß sich die Terrorwarnung ebenfalls nur auf Einheimische bezog.
    Gestern hieß es aber die Warnung bezieht sich auf eine einheimische Gruppierung, die IS Mitglieder rekrutiert.
    Nichts mit einheimischen Problemen, sondern Gewaltimport. 8 Anschläge brauchen für die Koordinierung Fachleute.

  70. Rechtgläubigen wünschen „Frohe Ostern“ mit Bild von Anschlag.
    Auf Twitter werden Bilder geteilt, wo der Schriftzug „Frohe Ostern“ vor einem Bild einer zerstörten Kirche prangt. „An die Christen, Verräter von Jesus“ sei dieses gerichtet. „Hier ist eure Belohnung“ wird zynisch ergänzt.
    Einen Tag nach den fast zeitgleichen Blutbäder in Kirchen und Hotels steht nun fest was die Merkel Medien nicht wahr haben wollen: Ein Forensiker des Verteidigungsministeriums Sri Lankas bestätigte das Offenkundige. Alle Blutbäder wurden von Selbstmordattentätern ausgeführt. https://www.krone.at/1908453

  71. @Freya:

    Danke! Genau das beweist, dass die Politiker-Saubande in Deutschland mit zweierlei Maß misst! Sind Christen betroffen, werden sie „Betende“ genannt. Sind Muslime die Leidtragenden, sind es „Muslime“.

    Heiko Maas und Konsorten gehören alle geschlossen ins Gulag nach Sibirien!

  72. matrixx 22. April 2019 at 10:45

    „Neonazi David S.“ – Ali Davoud Sonboly aus Afghanistan
    ——————————–
    Dieser Ali stammt aus dem Iran, nicht aus Afghanistan.

  73. @ johann 22. April 2019 at 10:46
    Freya- 22. April 2019 at 10:39

    Zu Mayzek ganz wichtig!

    Obwohl die deutsche Regierung weiß, dass dem Zentralrat der Muslime Deutschland (https://islamism-map.com/#!/ZMD ) „in einem beträchtlichen Umfang auch Organisationen angehören, die von den Verfassungsschutzbehörden beobachtet werden“, ist der ZMD Dialogpartner.

    Anfrage der FDP zu Aktivitäten muslimischer Verbände in Deutschland:

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/088/1908840.pdf

  74. TS FAQ und der Experte berichten diametral. Moslems sagt der Experte nicht, jeder weiß es aber.

  75. Freya- 22. April 2019 at 10:19; Erst vor kurzem wurde in irgendnem Propagandasender behauptet, die hätten jetzt endlich Tüv für die Rauchabsaugung gekriegt. Einer Eröffnung in kürze stünde dadurch nichts mehr im Weg. Sind eigentlich die damals hocheffektiven Heizungen (genannt Plasmabildschirme) durch zeitgenössische Technik ersetzt worden. Vermutlich bis zu Eröffnung, werden die auch wieder kaputt und oder veraltet sein.
    Möglicherweise gibts bis zur Eröffnung schon Enterprise Holodeck Anzeigen.

  76. GEZ & ISLAM Hand in Hand!

    Beide befeuern den Terror, die eine Seite durch inkorrekter Berichterstattung und die andere Seite durch den heiligen Koran.

    Wenn sich in Europa und Buntland die politischen Verhältnisse ändern, das ist sehr wahrscheinlich, dann muss den mutwilligen Demokratie-Killern der GEZ auch deren luxuriöse Bestallung genommen werden.

    App. Weder die Buddisten. die Hindus oder Christen selber würden Bombenanschläge verüben und die A F D oder Sellner würden nie Gewalt einsetzen.

  77. wer vorzüglich mit Selbstmordattentaten hantiert, ist ja jedem klar. Nur darf man es eben im ÖR nicht sagen. Wenn es dann nach gewisser Zeit allgemein bekannt geworden ist, kann man sich damit herausreden, daß es damals noch nicht so ganz sicher war und man ja keine falschen Verdächtigungen in die Welt setzen wollte, weil man ja ach sooo seriös ist. Egal ob Srilanka oder Paris. Es wird schon noch rauskommen.

  78. Babieca 22. April 2019 at 10:20

    Sehr interessanter Gedanke, denn ein sehr großer Teil des Personals auf den Inseln der Malediven sind Leiharbeiter aus Sri Lanka.

  79. @ Eurabier 22. April 2019 at 10:55
    Freya- 22. April 2019 at 10:52

    Ist mir auch schon aufgefallen: Nur tote Juden sind gute Juden für Antifaschisten

  80. Das ZDF wollte uns sicher das OSTERFEST nicht versauen!
    Uns nicht beunruhigen ans Ostern!

    Darf man einmal bescheiden fragen, ob es irgendwo auf der Welt schon einmal
    SELBSTMORD-ATTENTATE gegeben hat, wo der ISLAM nichts damit zu tun hatte?

    Wieviele Menschen sind überhaupt schon durch ISLAMISTISCHE ATTENTATE GETÖTET UND VERWUNDET WORDEN?

    LANGSAM MÜSST EINMAL BILANZ GEZOGEN WERDEN!
    EINE ZAHLENSTATISTIK VERÖFFENTLICHT WERDEN!

  81. EUCH allen DANK für den EINSATZ der freiheit und wahrheit
    in -d- und anderswo.
    ES IST WAHR …es wird noch schlimmer…
    (wie in der apokalypse…teilweise vorhergesagt) …
    ELIYA hats mir gesagt…(im traum natürlich…aber träume sind…)…
    GOTT der HERR wird einschreiten….aber EER entscheidet wann…
    wir kämpfen weiter….dass ist unser tagesbefehl…
    nichtt umsonst…
    DAS GERICHT hält EER ab. GOTT bezahlt seine schulden…nichtss ist umsonst…
    (hätte nie im traum geglaubt die wahrheit in diesem buch dass für analfabeten schwer zu lesen ist)..
    (steht alle da drinne…bin kein theologe)…hihi…handwerker.
    SCHÖNE OSTERN !

  82. Die Ideologie der Mohammedaner, der Islam, schreibt seinen Minions das Menschenschlachten vor. Und wer keine Menschen schlachten will, ist ein schlechter Moslem und wird deshalb gescholten: Er soll sich gefälligst nicht so anstellen, wenn Allah das für ihn beschlossen hat. Tilmann Nagel schrieb dazu:

    „Es geht nicht mehr allgemein um den rechten Glauben an den einen Gott, sondern um den mit der Tat unter Beweis gestellten Glauben. Die Mitglieder des islamischen Gemeinwesens müssen sich in kriegerischen Auseinandersetzungen bewähren, die ihnen als Prüfung auferlegt sind. Gott will ihnen nicht den Sieg verleihen, ohne dass sie sich selber angestrengt haben.“ (T. Nagel: Der Koran, Seite 79, Verlag C.H. Beck, München, 2002)

    Der Koran ist da eindeutig:

    2:216: Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.

    9: 38: O ihr, die ihr glaubt, was war euch, dass, als euch gesprochen ward: „Ziehet hinaus in Allahs Weg“, ihr euch schwer zu Erde neigtet? Habt ihr mehr Wohlgefallen am irdischen Leben als am Jenseits? Aber der Nießbrauch (Nutzen) des irdischen Lebens ist gegenüber dem Jenseits nur ein winziger.

    9: 41: Ziehet aus, leicht und schwer bewaffnet, und eifert mit Gut und Blut in Allahs Weg. Solches ist besser für euch, so ihr es begreift.

    16: 107: Solches, darum dass sie das irdische Leben mehr liebten als das Jenseits, und weil Allah die Ungläubigen nicht leitet.

    Daraus – das Thema, daß Moslems den Tod mehr lieben als das Leben, taucht immer wieder im Koran auf – ist verkürzt der dauernde, triumphierende Moslem-Schnack „Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod“ geworden.)

    47: 31: Und wahrlich, Wir wollen euch heimsuchen, bis wir die Eifernden im Kampf unter euch erkennen und die Standhaften (…)

    Peter Scholl Latour nannte eins seiner Bücher in Anlehnung an diesen Koranvers „Allah ist mit den Standhaften“. Darin beschreibt er seine weltweiten Begegnungen mit Islamgruppen Ende der 70er, Anfang der 80er. Alle waren felsenfest davon überzeugt, in der nächsten Zeit den Westen durch Terror zu besiegen und die Welt in eine islamische zu verwandeln. Über Latours Warnungen aus dem Maschinenraum des Islams hat man väterlich geschmunzelt.

    47: 32: Siehe, diejenigen, welche ungläubig sind und von Allahs Weg abwendig machen und sich vom Gesandten trennen, nachdem ihnen die Leitung deutlich gemacht, nimmer fügen sie Allah ein Leid zu, und vereiteln wird Er ihre Werke.

    http://derprophet.info/inhalt/der-heilige-krieg-htm/

  83. die holen hier die Mohammedaner rein, lassen den Mohammedanismus
    sich hier ausbreiten und rühren sich nicht, wenn die Folgen sichtbar werden:
    Augen zu, nicht die Verursacher benennen, damit die keinen Anlass haben, sich an uns zu vergehen – mehr als im gewohnten Ausmaß.
    kein Bürgerkrieg aber Selbstaufgabe.

  84. Spucke, Blut und Tränen!

    „Hinter dem Bild einer effizienten Schweizer Abschiebungsmaschinerie verbirgt sich ein unmenschliches Geschäft: Es geht um zerstörte Leben, verlorene Hoffnung, um Ängste, Verzweiflung und Not. Rückführungen sind keine Flugreisen, sondern eine schmutzige Angelegenheit – Spucke, Blut und Tränen inklusive. Bei Sonderflügen wird unter Anwendung von Gewalt gefesselt, es kommt zu Verletzungen bei Asylbewerbern wie Polizisten. Selten hört man davon.“

    Schweiz schiebt ab: 56,8 % Asylbewerber abgeschoben.
    EU Durchschnitt 36 %
    Na also geht doch.
    Auch nach Afghanistan, Nigeria, Marokko (per Schiff, da von Marokko keine Sonderflüge akzeptiert werde,) Somalia, und weitere insgesamt 64 Staaten.
    „Die Schweiz beteiligt sich nämlich nicht nur an der europäischen Rückkehrpolitik, sondern hat auch direkte Abkommen mit 64 Staaten getroffen; dieses Jahr kamen Äthiopien und Bangladesch hinzu: «Dem SEM ist kein Staat bekannt, der mehr Abkommen abgeschlossen hätte.»
    Originalton: „Das Schweizer Abschiebewesen hat offenbar viele Seiten, vor allem aber ist es gnadenlos effizient“ Sonntagsblick

  85. Meinungsfroh 22. April 2019 at 10:48; Die Fachleute gibts doch in der Ecke, dem letzten bekannten Grossanschlag fiel ja damals Michael Stürzenberger’s Chef Ralph Burkei zum Opfer, als in Mumbai vor gut 10 Jahren bei einem ähnlichen Anschlag zig vollkommen unbeteiligte weit überwiegend Touristen ermordet wurden. Die Strecke schaut ähnlich aus, wie die Entfernung Nürnberg-Glasgow

  86. Die Statistik müsste so aussehen:

    ATTENTATE durch „GLAUBENSBRÜDER“ (Mörder) auf andere MENSCHEN:
    Beteiligt:

    ISLAMISTEN zu — %
    CHRISTEN zu — %
    HINDUISTEN zu — %
    BUDDISTEN zu — %
    JUDENTUM zu — %
    AFRIKANISCH. zu — %
    INDIANISCHE zu — %
    POLYNESISCHE zu — %
    SÜDAMERIK. zu — %
    NORDAMERIK. zu — %
    ORTHODOXE zu — %

    Hierbei könnte sich das ZDF einmal an die Arbeit machen, die ZUSCHAUER aufklären über die
    GEFAHRENQUOTE!!

    Das THEMA der SENDUNG könnte lauten:
    DIE MÖRDERISCHSTEN RELIGIONEN DER WELT!

  87. @Freya- 10:39

    „Die grausamen Terroranschläge auf #Sri Lanka
    treffen friedlich betende Christen.
    Wenn Menschen allein wegen ihrer Religion
    ermordet werden, ist das ein Angriff auf uns alle.
    Wir stehen zusammen an der Seite der Opfer,
    Deutschland, Europa , Weltgemeinschaft wacht auf, werdet stark!“

  88. Alle 15-20 % der Wählenden kennen diese für mindest halbwegs gebildete Menschen (wieder)erkennbaren Mechanismen sozialistischer AgitPropKultur eines einseitigen Blockparteien-Staatsfunks, der nur ein zweck hat – Machterhalt, der auf natürliche Weise, also unter den Bedingungen freiheitlich demokratischer objektiv sachlicher Berichterstattung nicht aufrecht zu erhalten wäre, weshalb zum Mittel tiefster rotverseuchter Propaganda gegriffen werden muß.

    Was aber ist mit den 80% der verblendeten umnachteten anderen Wählenden und den Nichtwählenden los, das sie nicht unterscheiden können zwischen gesteuerter Meinungsbildung mit gezielter Zensur durch die Regierenden und unabhängigem Qualitätsjournalismus?

    Wo haben die im sonst so moralisch überheblichen rotgrünem Bildungskartell nicht aufgepasst, wie Diktaturen entstehen und sich an der Macht erhalten?

    Lüge, Fakenews, Weglassen, Hinzudichten, Beschimpfen, Stigmatisieren, Verleumden, zersetzen – alles Dinge die demokratische medien nicht machen, erleben wir seit der Kasnermachtergreifung systematisch von oben herab, die ParteiBonzenMonarchie erzählt dem Volk über die Kasnermedien wieder einmal, was es zu denken und zu machen habe, kann man das wirklich übersehen?

    Nein! Der Mitläufer ist Profiteur und nicht blind! Wer weiter Staatspropaganda wählt, indem er die Rotgrünfronteinheitsparteien wählt, die das Parlament, die Medien, die Justiz, alle gesellschaftlichen Ebenen als ihre eigenen willfährigen Instrumente der Willkür betrachten, der hat eben im fach Geschichte nicht aufgepasst oder ihm wurden dort bereits Lügen aufgetischt, das sich die Zellentüren von Hohenschönhausen biegen.

  89. @ Eurabier 22. April 2019 at 09:29

    Das kommt jetzt auch zusammen mit dem Brand in Notre Dame so kurz vor den Europawahlen zur Unzeit, irgendwie können sich Terroristen immer noch nicht mit dem Kanzleramt über das richtige Timing einigen!
    _____________________________________

    Patrioten!

    Schätze mal das sind doch eigentlich klare Fälle von:

    # Holz schweißen!

  90. att lorbas…
    GEZ…zwangsgebühren…
    ichh zahlte lange nichtt…dann kam der hammer…
    zwangsvollstreckung mittels lohnpfändung!
    kam schwer rauss…konnte einen schnitt machen…
    aber viele beiträge nachzahlen…keine chance…(außer h4 machen.)…
    schöne ostern.

  91. Ich will weg,
    Erste Täter-Namen werden bekannt:
    1. Zahran Hashim
    2. Abu Mohammed
    ————————————————————-
    I. Sarah H.
    II. Abel M.
    wird es heißen, da ist wirklich nicht der Moslem drin 😉 .

  92. Christen sind üblicherweise nicht Teil der traditionellen Konflikte in Vorderindien.
    Und zwar weil es sich um die jüngste Weltreligion dort handelt, viele zumindest einen europäisch-westlichen Vorfahren haben und sie eher der Oberschicht angehören.
    ZB die Burgher in Cylon.
    Vorbehaltlich der Ermittlungen könnte sich herausstellen, dass es sich nicht um den üblichen Konflikt handelt, sondern vielmehr mit Christen als Zielscheibe der Westen getroffen werden soll.

  93. jeanette 22. April 2019 at 10:59; Naja, dieser Hodentöter hat sowas vor ungefähr nem Dutzend Jahren öfters mal behaupet. Der hatte damals ein Buch geschrieben, das er verkaufen wollte. Da hingen überall Islamverharmlosungsplakate rum. Selbst wenns nicht offiziell bestätigt ist, ich halte den, wie auch etliche andere für nen Konvertiten. Ich weiss jetzt nicht mehr, wem er damals die Schuld in die Schuhe geschoben hat, Sikhs und Buddhisten sind in der Ecke wohl die verbreitetsten Volksgruppen, ausser den Islamisten.

  94. Immerhin ist es in SriLanka nicht zu widerwärtigen Hetzjagden auf Menschen gekommen. Sowas geht nämlich gar nicht!

  95. @Freya, 22.04.2019, 10:44 h:
    Sie haben recht! Nun soll aber noch die sogenannte „Famiienzusammenführung“ stattfinden; d.h. Ehepartner (bis zu 4 Ftauen!) Eltern, Kinder, Großeltern, Enkel, Onkel, Tanten, Vettern, Basen, Verlobte usw. Werden alle dieVorzüge von Tschörmoney genießen und gleichzeitig die Scharia einführen dürfen!
    Um das zu“schaffen“ sind drastische Grundsteuererhöhungen, Rentenkürzungen und Hausenteignungen „brauchbare“ Methoden. -:))
    Morde an Apostaten, Ehebrecherinnen, Schwulen, Lesben usw. werden wohl in tausenden von „Einzelfällen“ durch „geistig Verwirrte“ begangen und mit Einführing der Scharia legalisiert werden!

  96. Zitat: Einerseits, weil sie in den traditionellen Denkschablonen des Konfliktes zwischen Tamilen und Singhalesen gefangen sind…

    Es hat nie einen Konflikt zwischen der tamilischen und singhalesischen Bevölkerungsgruppe gegeben, sondern nur zwischen der tamilischen Terrorgruppe LTTE und der übrigen Bevölkerung, die allesamt die Leidtragenden in diesen Konflikt gewesen sind, ganz egal ob sie Singhalesen, Tamilen oder Moslems waren.

  97. Da wir auch baldigst damit konfrontiert werden, möchte ich gerne wissen, wie hoch der Anteil von „IS Rückkehrern“ an den „Einheimischen“ ist? Diese Erkenntnis ängstigt die Junta in Berlin doch mehr, als ermordete Glaubensbrüder- uns sollte sie auch wachsam sein lassen.

  98. jetzt amtlich:
    Sri-Lankas Regierung macht radikalislamische Gruppe für den Terroranschlag verantwortlich..

    Quelle: welt.de at 11:21 Uhr

  99. Es waren Selbstmordattentäter, ach nee, also Selbstmörder die ihr Leben satt hatten?
    Gibt es überall auf der Welt. Nichts passiert, weiter gehen.

    Ihr Lügenverbrecher werdet euch wundern, die Ossis sind nicht so blöd, die wurden schon mal 40 Jahre von Linken belogen. Die Abrechnung kommt, bei den bevorstehenden Wahlen.

  100. @ aba 22. April 2019 at 09:54
    Erste Täter-Namen werden bekannt:
    Mohamed Azzam Mohamed
    Zahran Hashim

    Das ist Zahran Hashim

    Treffen Sie Zahran Hashim, einen der Dschihad-Terroristen, die zu Ostern über 200 in Sri Lanka getötet hat!

    „Hindus, Xtians, Budhdhas sind Kuffars“

    „Allah schuf dieses Land für Muslime; Nur Muslime haben das Recht zu regieren. “

    „Loyalität der Muslime sollte nur für die Nation sein, die von Muslimen regiert wird“

    https://twitter.com/AmyMek/status/1119995454215852037

  101. HALLO ZDF!

    Meine Mutter lässt ausrichten, ihr habe die sonst so nette Sendung
    TRAUMSCHIFF gar nicht gefallen! Sie fragt an, ob dies eine TIERSENDUNG war?
    Auch die hässliche Landschaft missfiel ihr ebenso!

    Weiter bemerkte sie: Seitdem der alte Regisseur verstorben ist, ist das TRAUMSCHIFF nicht mehr das TRAUMSCHIFF! Und sie ist schon fürchterlich gespannt, wie sich das TRAUMSCHIFF mit dem neuen Kapitän Herrn SÍLBEREISEN weiter entwickeln wird.

    Ebenso auf ZDFs osterliche DEMENZ-FILME legt sie selbstverständlich auch keinen Wert! Denn sie möchte ihr Leben noch etwas genießen! Und nicht mit Krankheiten anderer Leute belästigt werden! Wenn Leute älter sind, dann haben sie es ohnehin schon schwer, jemanden zu finden, mit dem sie sich unterhalten können, ohne dass dieser seine detaillierte Krankheitsgeschichten zum Besten gibt. Wenn ältere Leute nicht gewillt sind, sich die Krankheitsgeschichten anderer Leute in allen Einzelheiten anzuhören, dann haben sie bald gar keine Gesellschaft mehr.
    Es reicht mit KRANKHEITEN!

    Ich persönlich finde, man sollte eine NEUE KAMPAGNE STARTEN:
    NICHT NUR ÜBER GELD SONDERN AUCH ÜBER KRANKHEITEN SPRICHT MAN NICHT!

  102. Mignon 22. April 2019 at 11:17; Nö, auch dort machen Moslems den mit Abstand meisten Ärger. Deswegen wurde ja nach dem Weltkrieg Packistan erfunden, damit die Moslems die Inder in Ruhe lassen. Geholfen hats leider nicht. Und die Moslems kamen erst rund 600 Jahre nach den Christen.

  103. Eurabier 22. April 2019 at 11:24

    Aha, nach 3600 milliReker:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article192226441/Sri-Lanka-207-Tote-nach-Angriffen-auf-Kirchen-und-Hotels-Taeter-identifiziert.html

    Regierung macht lokale Islamisten-Gruppe für Anschläge verantwortlich

    ________________________________________________________________
    Auch damit bezichtigt man durch die Blumen die Regierung der Lüge!

    p.s. in diesem Fall ist das Wort „bezichtigt“ auch angebracht, im Gegensatz zur FAZ Titelzeile.

    Meine Meinung!

  104. BILD: „10.51 Uhr
    Lokale Terrorgruppe soll hinter Anschlägen stecken
    Nach Angaben des Gesundheitsministers von Sri Lanka soll eine lokale Terrorgruppe hinter den Anschlägen stecken.“

    Nein. Er hat etwas anderes gesagt. BILD verdeckt das aber gezielt und absichtlich. Übel.

  105. Der ZDF befolgt brav den PresseKodex12.1
    Beschwert euch nicht, dier PresseKodex12.1 ist seit 50 Jahren gültig und niemand protestiert dass er abgeschafft wird
    Der PresseKodex12.1 verbietet es die Wahrheit über Religion, Rasse etc von Minderheiten zu sagen. Könnt ihr mal bei sincerity .net nachlesen, leider auf Englisch

  106. Was erwartet man von einer wurzellosen Gesellschaft?

    Karlsruhe:
    „Nun hat der Verein diesen Karfreitag als erste von der Stadt genehmigte Ausnahmeveranstaltung eine Tanzdemo unter dem Motto „Eiertanz zum Hasenfest“ veranstaltet. Den Auftakt um 16 Uhr machte ein klassischer Walzer, nach einer kurzen Kundgebung wurde ausgelassen getanzt.“

    Und natürlich darf nicht kommentiert werden.

    https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Eiertanz-zum-Hasenfest-so-lief-die-Tanzdemo-am-Karfreitag;art6066,2366675

  107. Bild-Eilmeldung 11:30 Uhr

    lokale Islamistengruppe für den Terroranschlag verantwortlich..
    Diese „lokalen Islamisten“ wurden bei ihren Anschlägen von einem internationale Netzwerk unterstützt!!

  108. Welche „Religion“ verübt Selbstmordattentate mit Sprengstoffgürteln inmitten Unschuldiger?

    Der Islam!

    Das war doch wirklich nicht so schwer, liebe Lügenjournalisten vom ZDF. Auch wenn eure muslimischen Geldgeber das nicht gerne hören. Es war – mal wieder- der Islam.

  109. Imam Faulhaber 22. April 2019 at 09:39
    „Nicht der radikale Islam ist eine Erfindung des Westens, sondern der liberale Islam.“
    (Cahit Kaya auf Facebook, 15.05.2015)

    ————–
    Eine sehr treffende Feststellung, deshalb stand in Auschwitz auch Duschraum und nicht Vergasungsraum !

  110. 9:123
    O ihr, die ihr glaubt, kämpft gegen jene, die euch nahe sind unter den Ungläubigen, und lasset sie euch hart vorfinden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.

    Xxxxxxxx

    Oh Moslems, kämpft gegen die unter den Nichtmoslems, die mit euch befreundet sind und zeigt ihnen, wer das Sagen hat. Und seid sicher, Allah steht euch bei.

    Das sollen sich mal alle ins Gedächtnis rufen, die meinen, Freundlichkeiten von Moslems hätten irgendeinen Wert. Würden sogar ein Argument sein für irgend eine politische Haltung.
    Kann ja gar nicht, wenn soetwas in des Moslems Buch steht.
    Selbst, wenn der Moslem es wirklich ehrlich ernst meinen täte, mit der Freundschaft, dem sich nahe sein, dann dürfte er nicht zugeben, dass er Moslem ist.
    Denn sonst ….siehe Sure und ich bin doch nicht gaga.

  111. heinzm 22. April 2019 at 11:32

    Bild-Eilmeldung 11:30 Uhr

    lokale Islamistengruppe für den Terroranschlag verantwortlich..
    ___________________________________________________________
    So ist das eindeutig.

  112. Freya 11:25, der bekommt aber jetzt den Arsch voll, weltweit. Der Papst ist dort auch schon ein Verräter!

  113. Wo sind eigentlich die Gutmenschen, die bei jeder Gelegenheit auf die Ertrinkenden Flüchtlinge im Mittelmeer hinweisen (meine Meinung: wer sich in Gefahr begibt kommt darin um).
    Die abgeschlachteten Christen in Sri Lanka sind ihnen nicht der Rede wert.

  114. Tja, so ist das, wenn Journalismus der Propaganda untergeordnet wird, weil man ja schliesslich weiss, wem man die üppige Versorgung mittels regierungsseitig angeordneter Zwangsabgaben zu verdanken hat.

    Da kann man nicht mehr sagen, dass der Islam die treibende Kraft hinter Dschihad-Anschlägen ist, weil das ja Fragen aufwerfen würde, warum unsere Regierung trotzdem den Islam hofiert, jede Menge Mohammedaner importiert, in ganz EUropa siedeln lässt und dazu noch Druck auf die Länder ausübt, die die Mohammedaner nicht siedeln lassen wollen.

    Nicht, dass noch wer auf die Idee kommt, dass die Neo-Feudalherrscher das Prinzip von „Brot und Spiele“ noch um den „Kampf“ erweitern wollen, damit das Steuererarbeitervieh sich miteinander „beschäftigen“ muss und die Neo-Feudalherrscher ungestört tun und lassen können, was sie wollen.

  115. Wundert mich das die Lügenpresse noch nicht irgendwelche Stories erfunden haben womit sie Trump oder Israel die Schuld in die Schuhe schieben können.

  116. „ZDF spielt Rolle des Islam herunter“
    – – – – –
    Es muss natürlich erstmal geklärt werden, wer wirklich dafür verantwortlich ist. Manchmal kommt die relevante Info dann so spät, dass schon bisschen Gras über das Ereignis gewachsen ist. So wird das entschärft.

    Der Bürger soll sich ja auch keine Sorgen darüber machen, dass hierzulande, wenigstens in München, Synagogen super geschützt werden, hingegen bei katholischen Großkirchen an Ostern keinerlei Sicherheitsmassnahmen warnehmbar sind. Diese Sorglosigkeit ist verrückt in diesen Tagen.

  117. OT:

    Mühlacker bei Pforzheim: Auf dem ethnisch-sozialen Friedhof Pforzheim und dem dazugehörigen Landkreis, dem Enzkreis, wächst offenbar zusammen, was zusammen gehört: Deutscher P@bel verbrüdert sich mit Muslimischem. Eine Region, die ganz offiziell und als eine der Ersten vor ihrem totalen Ende steht, Multikulti und Links sei Dank!
    https://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-Firma-kaempft-fuer-irakischen-Asylbewerber-Furqan-Alzaubai-_arid,1290548.html
    Die edle Fachkraft aus dem Irak soll abgeschoben werden…

    Kontakt zur Firma:
    j.reinhold@j-reinhold-gmbh.de

  118. „Man kann aber darüber hinaus, wenn man will, auch mögliche oder wahrscheinliche Motivationen und die möglichen Täter in aller Vorsicht benennen. Wer hatte ein Interesse an den Anschlägen?“
    ——————————–

    Aber man wird es nicht glauben, dass in unserem schönen DEUTSCHLAND sich NEUERDINGS schon jemand STRAFBAR MACHT, der einen ANDEREN VERDÄCHTIGT!! (Vielleicht darf nur die ermittelnde Polizei verdächten? Wir wissen es nicht!).

    Das sollte auch einmal ein Thema für PI sein!

    Irgendwelche unbewiesenen „VERMUTUNGEN“ darf ein OPFER heutzutage gar nicht mehr aussprechen, ohne sich STRAFBAR zu machen!

    Für mich auch eine neue Erkenntnis.

  119. RDX,
    ohne PI, die Teilnehmer an PI, weitere anständige Medien, wäre das auch so.
    Randnotiz!
    Nr. 22 Loddar hat Zahnweh, Nr. 23 Sri Lanka, Nr. 24 die ersten 3 Zahlen des Samstaglottos.

  120. Die Visegrad Staaten sollten die Anschläge in Sri Lanka auf Christen dazu nutzen, ihre restriktive Einwanderungspolitik zur Europawahl in Stimmengewinne umzuwandeln.

  121. Bei ntv hat übrigens eine Dame unverfroren im Zusammenhang mit den Anschlägen auf das Abfackeln von Moscheen durch Buddhisten hingewiesen im letzten Jahr.
    Keine Ahnung, warum diese dann Christen wegbomben.

    Weil Moslems immer die Opfer sind und den ganzen bösen Rest der Welt gegen sich haben, vielleicht?
    Weil die Weltgeschichte erst 2018 begann?

    Oder eher, weil Moslems gegen den Rest der Nichtmoslem-Welt kämpfen, weil es so in ihrem Buch drinsteht und das seit Anbeginn ihrer Weltanschauung, die nicht 2018 begann sondern 600.

  122. Linker Psychopath 22. April 2019 at 11:42
    OT:
    Mühlacker bei Pforzheim: Auf dem ethnisch-sozialen Friedhof Pforzheim und dem dazugehörigen Landkreis, dem Enzkreis, wächst offenbar zusammen, was zusammen gehört: Deutscher P@bel verbrüdert sich mit Muslimischem.
    ——————————-
    Ja, so kommt es!
    Beide Gruppen fühlen sich als „underdogs“ unerwünscht, arm und abseits der (von ihnen beneideten) Gesellschaft.

  123. @ uli12us 22. April 2019 at 11:29

    Bangladesch und Pakistan wurden von Indien abgespalten. Nur für Moslems.

  124. @ jeanette 22. April 2019 at 11:47
    Linker Psychopath 22. April 2019 at 11:42

    NEIN. Die eine schwächere deutsche Gruppe UNTERWIRFT sich, sonst gehts ihnen gleich an Leib und Leben.
    Sie müssen mit dieser Brut Tür an Tür wohnen. Das nennt sich Stockholm Syndrom.

  125. Eurabier 22. April 2019 at 11:24

    Aha, nach 3600 milliReker:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article192226441/Sri-Lanka-207-Tote-nach-Angriffen-auf-Kirchen-und-Hotels-Taeter-identifiziert.html

    Regierung macht lokale Islamisten-Gruppe für Anschläge verantwortlich

    Tja, die „Welt“ kanns aber dann doch nicht ganz bleiben lassen, die Opferecke mit den „Gewünschten“ zu besetzen…

    Der stellvertretende Polizeichef Priyalal Dissanayake verfasste am 11. April ein Schreiben, in dem er von Anschlagsplänen einer einheimischen radikal-islamischen Gruppe auf katholische Kirchen sowie die indische Botschaft in Sri Lanka warnte. Namentlich genannte Verdächtige hätten nach dem Anschlag auf zwei Moscheen im März im neuseeländischen Christchurch gegen andere Religionen gehetzt, hieß es.

    Die haben bei der Selbstverteidigung halt etwas überreagiert und ohne den Anschlag des Hardcore-Grünen Tarrant wäre in Sri Lanka nix passiert.
    Oder so…

  126. Schluss mit dem Verharmlosen und Verdrehen.

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  127. Freya- 22. April 2019 at 11:54

    Als die Stecher noch Hans und Fritz hießen, gab es höchstens Abtreibungstipps….

  128. @ Diedeldie 22. April 2019 at 11:54

    Für sowas sind die Leute hier zu blöd. Immer ducken und vor Schrierigkeiten weglaufen ist typisch. Dabei muss man sowas anders angehen.

  129. Demnächst wird es so ablaufen müssen, dass alle CHRISTLICHEN KIRCHEN mit SECURITY UNTERSUCHUNGEN am EINGANG abgehalten werden müssen! (So wie am Airport).

    Die verwüsteten Kirchen, vom Kabelbrand zerstörten brennenden Kathedralen, reichen den Dummköpfen noch nicht! Sie warten auf das große BEBEN wie die Einwohner von San Francisco!

    OSTERN, WEIHNACHTEN, PFINGSTEN, die höchsten CHRISTLICHEN FEIERTAGE werden nur unter STAATSSCHUTZ ABEGHALTEN WERDEN KÖNNEN WENN MAN ISLAMISTISCHE ATTENTATE VERHINDERN WILL!

  130. Freya- 22. April 2019 at 11:49

    @ jeanette 22. April 2019 at 11:47
    Linker Psychopath 22. April 2019 at 11:42

    NEIN. Die eine schwächere deutsche Gruppe UNTERWIRFT sich, sonst gehts ihnen gleich an Leib und Leben.
    Sie müssen mit dieser Brut Tür an Tür wohnen. Das nennt sich Stockholm Syndrom.
    —————————–

    Ja, das stimmt tatsächlich. Freiwillig ist es wohl eher nicht.

  131. @ Eurabier 22. April 2019 at 11:56
    Freya- 22. April 2019 at 11:54

    Als die Stecher noch Hans und Fritz hießen, gab es höchstens Abtreibungstipps….


    Das auch widerum nicht! Habe früher jahrelang Petra, Cosmopolitan usw. gelesen.
    Zu 95 % waren es Beziehungstipps!

  132. @alexandros: Die Wähler in den Visegrad-Staaten werden auch liefern. Leider nützt es nur teilweise, wenn Fidesz in Ungarn mit seinen 9,8 Mio. Einwohnern rund 12 Sitze stellt, aber Bündnis 90/Die Pädophilen 20 Sitze gewinnen können aufgrund der Einwohnerzahl Deutschlands.

  133. Autodidakt 22. April 2019 at 11:36

    heinzm 22. April 2019 at 11:32

    Bild-Eilmeldung 11:30 Uhr

    lokale Islamistengruppe für den Terroranschlag verantwortlich..
    ___________________________________________________________
    So ist das eindeutig.
    ——————————————————————————————-
    Auch falsch. lokale islamische Gruppe für den Terroranschlag verantwortlich müsste es heißen

  134. Diedeldie 22. April 2019 at 11:46

    Die Buddhisten Sri Lankas sollen laut deutscher Lügenpresse also sowohl Muslime wie Christen angreifen. Nur diesmal dann doch nicht.
    In den nächsten Stunden strickt die weltbekannte Relotiuspresse an einem neuen Narrativ. Sicherlich ein echtes Märchen- mit Elefanten, Wickelröcken und Colombos Rechtspopulisten.

  135. RDX 22. April 2019 at 12:01

    Die AfD wird 12-15 Sitze beisteuern, darunter Meuthen, Fest und Reil

  136. @ Freya- 22. April 2019 at 11:49

    Gutmenschen wollen ja sicher wohnen. Darum werden Migranten immer in ärmere Gegenden geschickt. Arme Deutsche haben dann die Musel am Hals, während sich Gutmesnchen dafür loben.

  137. Die Ost-Trulla hat ein neues DDR-Regime aufgebaut und die Insassen der BRD merken es nicht einmal !

    ——–
    Seit wann gehörte Hamburg zum Osten ?

  138. jeanette 22. April 2019 at 12:00

    Freya- 22. April 2019 at 11:49

    @ jeanette 22. April 2019 at 11:47
    Linker Psychopath 22. April 2019 at 11:42

    NEIN. Die eine schwächere deutsche Gruppe UNTERWIRFT sich, sonst gehts ihnen gleich an Leib und Leben.
    Sie müssen mit dieser Brut Tür an Tür wohnen. Das nennt sich Stockholm Syndrom.
    —————————–

    Ja, das stimmt tatsächlich. Freiwillig ist es wohl eher nicht.
    Wenn sie es nicht tun, dann werden ihnen zur Einleitung die Autoreifen aufgestochen, Briefkästen demoliert und anderes. Das habe ich jetzt auch schon öfter gehört! Körperliche Attacken folgen wenn der „Gehorsam“ verweigert wird. Falls patout keine Unterwerfung stattfindet, dann wird freundlicherweise vorher erst noch bedroht, das Ganze nennt man dann NACHBARSCHAFTSSTREIT, wobei nach der warnenden Bedrohung hier und da auch mal die Faust oder schnelle Messer zum Einsatz kommt!

  139. @ jeanette 22. April 2019 at 12:00
    Freya- 22. April 2019 at 11:49

    Man macht es automatisch ob man will oder nicht, ich auch. War letzte Woche im Supermarkt, 2 Jungmusels vermutlich Syrer, Palästinenser o. ä. vor mir an der Kühltheke. Ich wollte auch was holen und stand da und wartete MISSMUTIG. Da drehte sich der eine (ca. 20) um und lächelte mich voll süß an und machte Platz, hab dann zurückgelächelt um des lieben „Friedens“ Willen. So fängt es leider an, ob man will oder nicht.

  140. „Wo sind die 72 Jungfrauen, ihr Lügenbeutel? Wo bin ich?“
    „In der Hölle“
    „Und wer bist du Schwachmat?“
    „Mohammed“
    „Allah!“
    „Hör auf mit dem Schwachsinn, das zieht hier nicht!“

    Liebe Kinder, gebt fein acht, das war ein Karton!
    Nicht, dass ihr auch noch…

  141. Während das ‚Südfernsehen‘ und die schweizerischen Printmedien bereits gestern Roß und Reiter klar benannten sowie über die Hintergründe der Selbstmordattentate durch den 2014 gegründeten Ableger von Al Quaida aufklärte, versuchen die BRD-Propagandamedien noch heute die Bürger zu belügen und die islamischen Taten zu verschleiern.

    Das deutsche Volk sollte die Schweizer bitten, den berühmten Sender Beromünster wiederzubeleben und Europaweit TV und Radioprogramme auszustrahlen. Es ist wieder soweit. Der neue Krieg zieht herauf.

  142. Selbstmordattentäter??? Das bringen nur die Muslime zustande!!! Hoffentlich wachen Bedforth-Stromer und Marx endlich auf.

  143. Freya- 22. April 2019 at 11:25

    Das ist Zahran Hashimi
    Treffen Sie Zahran Hashim, einen der Dschihad-Terroristen, die zu Ostern über 200 in Sri Lanka getötet hat!
    „Hindus, Xtians, Budhdhas sind Kuffars“
    „Allah schuf dieses Land für Muslime; Nur Muslime haben das Recht zu regieren. “
    „Loyalität der Muslime sollte nur für die Nation sein, die von Muslimen regiert wird“
    https://twitter.com/AmyMek/status/1119995454215852037

    Twitter hat den Account von AmyMek schneller gelöscht, als ein Moslem Allahu Akbar schreit. Die Wahrheit soll nicht raus. Moulvi Zahran Hashimi war wohl ein Imam, der ununterbrochen Koran spie. Seine Predigten sind auf Youtube.

    https://pbs.twimg.com/media/D4s_rdpXsAAsts-.jpg

  144. @Eurabier: Ich möchte es nicht kleinreden. Ich wollte nur sagen, dass wir ein viel zu wichtiges Land in der EU sind, sowohl von der Bevölkerung her als auch der Wirtschaftskraft, und es deswegen auch sehr wichtig ist, was hier passiert. Hätte Ungarn über 80 Mio. Einwohner und das BIP pro Kopf Deutschlands und umgekehrt Deutschland die Einwohnerzahl Estlands, so gäbe es längst in der EU eine andere Politik. Aber Merkel und Macron repräsentieren zwei wichtige EU-Staaten.

  145. Der Franz Wiese (AfD) stehtmit „Mekel Muss Weg“ jeden Mittwoch fast allein vor dem Kanzleramt geht doch da hin!

    2 Monate habe ich auf PI die Michel wach auf Demo in Hamburg verlinkt. Wie viele sind erschienen? Ca 200!

    Geht zu PEGIDA & Co.. Kandel ist überall.. usw. Es ist ja nicht so, dass es hier keine Angebote für Demos gibt. Nur man kann die Deutschen mehrheitlich nicht aus ihrer Komfortzone bewegen oder es ist die sog. GERMAN ANGST.

    Letztendlich sind 87% der Wähler ja zufrieden, also warum auch demonstrieren. Selbst wenn bald Endsieg ist, werden die es immer noch nicht checken.

  146. Meldung/Sri Lanka:
    „Islamisten für die Anschläge verantwortlich“

    Korrektur einer Meldung/Christchurch;
    „Christist für den Anschlag verantwortlich“
    das Zweite ist natürlich fake news.

  147. Ihr wisst gar nicht, was alles geht.

    Immer dieses Dramatisieren und eure Ängstlichkeiten verallgemeinern.

    Zeigt mal Haltung im Alltag.
    Ist ja schlimm.
    Was für eine Denke habt ihr bloß verinnerlicht.
    Wenn man davon ausgeht, dass die Denke das Handeln bestimmt, dann muss da etwas ganz Ekliges umherwabern in euch.

    Davon befreien.
    Aber ruckzuck.

  148. @RDX 22. April 2019 at 12:16
    Eurabier

    Ab dem Moment wo UK draußen ist, kippen die Verhältnisse in der EU.

  149. @Diedeldie 22. April 2019 at 12:12
    Oh Freyer, ich bin dir so voraus.

    🙂 Danke, Gott!

    Einbildung ist auch ne Bildung Dummdödel.

  150. Freya- 22. April 2019 at 12:22
    @Diedeldie 22. April 2019 at 12:12
    Oh Freyer, ich bin dir so voraus.

    ? Danke, Gott!

    Einbildung ist auch ne Bildung Dummdödel.

    Xxxxxxxxxxxx

    Ich brauch doch bloß deinen Kommentar zu lesen:

    Freya- 22. April 2019 at 12:07
    @ jeanette 22. April 2019 at 12:00
    Freya- 22. April 2019 at 11:49

    Man macht es automatisch ob man will oder nicht, ich auch. War letzte Woche im Supermarkt, 2 Jungmusels vermutlich Syrer, Palästinenser o. ä. vor mir an der Kühltheke. Ich wollte auch was holen und stand da und wartete MISSMUTIG. Da drehte sich der eine (ca. 20) um und lächelte mich voll süß an und machte Platz, hab dann zurückgelächelt um des lieben „Friedens“ Willen. So fängt es leider an, ob man will oder nicht.“

    Ja, ich bin dir voraus.
    Macht ja nix.
    Wirst auch noch wach.
    Dann lässt du das Erziehen hier und fängst mal bei dir selbst an.
    Ist dringend nötig.

    So. Das war s dazu, Freyerchen.
    Keinen Bock mit dir hier zu streiten, weil du es dich hier mit Patrioten traust, weil du draussen zu feige bist.
    Musst kompensieren, was.
    Arm.

  151. att friedel….
    dass buchh stand schon auff dem indexx….
    beim vatikanstaat.
    leider fehlte es bei den stellvertreter gottes auf erden an allmacht gegenüber diesen umtrieben ….
    aber hingegen den eigenen gläubigen konnte mann sich besser durchsetzen…
    dass wäre doch eine sache der bilderberger, freimaurer oder club of rome.
    schöne ostern.

  152. ZDF will nicht Ross und Reiter nennen, warum stellen die Zensuren von Mainz keinen muslimisch kackdunkelbrauner deutschSomalier als Moderator ein, ZDF muss Bunt sein…?!

  153. Von der französischen Staatsagentur AFP wird das Attentat in Sri Lanka, mindestens 207 Tote, den Buddhisten zugeschrieben, die auch gegen die Muslime vorgingen. Nicht einmal andeutungsweise ziehen sie islamische Urheberschaft in Betracht. Da könnte man ja wegen Notre-Dame ins Grübeln geraten.

  154. Freya- 22. April 2019 at 10:36

    Christen-Opfer werden auch nicht mehr Christen genannt, Christen sind laut Außenministerium nur noch Betende & Reisende!

    Das ist Christophobie!

    AM @HeikoMaas: Wir sind bestürzt über die entsetzlichen Anschläge auf #srilanka und verurteilen sie aufs Schärfste. Richtete sich offenbar gezielt gegen Betende und Reisende. Nichts kann diese niederträchtige Tat rechtfertigen.

    https://twitter.com/AuswaertigesAmt/status/1119865526409486336
    —————————————————————————–
    Ich habe so eine Wut auf diersen feigen Heuchler. Zu feige um die Opfer zu benennen und zu feige um die Täter zu benennnen. Er ist und bleibt einfach ein riesen A…..loch.

  155. Zu Linker Psychopath 22. April 2019 at 11:42
    OT:
    ….
    Die edle Fachkraft aus dem Irak soll abgeschoben werden…

    Die Schilderungen erscheinen mir sehr merkwürdig. Vater wurde ermordet, der Rest der Familie mit dem Tode bedroht, und dann macht der Iraker-Sohn die Fliege, lässt seine Familie im Stich. Warum haben die Schiieten nicht gleich alle umgebracht statt nur zu drohen?

  156. Sri Lanka im Schockzustand. Islamische Zeitung (Konvertitenblatt), 21.4.2019
    https://www.islamische-zeitung.de/sri-lanka-im-schockzustand/

    Spekulationen gibt es dafür reichlich. Polizeichef Pujuth Jayasundara hatte bereits vor zehn Tagen nach Hinweisen ausländischer Geheimdienste vor Anschlägen auf Kirchen gewarnt. Als potenzielle Täter nannte der höchste Polizist Sri Lankas die „National Thowheed Jama’ath“ (NTJ). Die Organisation muslimischer Tamilen hatte 2018 mit der Zerstörung von Buddha-Statuen für Schlagzeilen gesorgt.

    Mahamood Lebbe Alim Mohamed Hizbullah, Minister für Umsiedlungen und Wiedereingliederung, warnte jedoch in einem Interview mit dem malaysischen Nachrichtenportal „The Leaders Online“ vor voreiligen Schuldzuweisungen. „Die Ermittlungen laufen. Aber es gibt keine Beweise gegen eine spezielle Partei, Gemeinschaft oder Gruppe“, betonte der muslimische Politiker.
    ———
    Die Glaubensbrüder haben gewiß nichts damit zu schaffen.
    So kann man es auch herunterspielen und hinunterspülen!

  157. Haremhab 22. April 2019 at 12:06

    @ Freya- 22. April 2019 at 11:49

    Gutmenschen wollen ja sicher wohnen. Darum werden Migranten immer in ärmere Gegenden geschickt. Arme Deutsche haben dann die Musel am Hals, während sich Gutmesnchen dafür loben.
    —————————————————————–
    Genau deshalb fordere ich ja dass die ganze asoziale Brut in die Rotweingürtel und Wohlstandsoasen dieser bekloppten Willkommensklatscher gekarrt wird damit die die volle Breitseite der kulturellen Bereicherung hautnah erleben.

  158. Freya- 22. April 2019 at 12:07

    @ jeanette 22. April 2019 at 12:00
    Freya- 22. April 2019 at 11:49

    Man macht es automatisch ob man will oder nicht, ich auch. War letzte Woche im Supermarkt, 2 Jungmusels vermutlich Syrer, Palästinenser o. ä. vor mir an der Kühltheke. Ich wollte auch was holen und stand da und wartete MISSMUTIG. Da drehte sich der eine (ca. 20) um und lächelte mich voll süß an und machte Platz, hab dann zurückgelächelt um des lieben „Friedens“ Willen. So fängt es leider an, ob man will oder nicht.
    —————————

    Ja, manche sind auch wirklich nett, beinahe charmant und lächeln auch noch!
    Das ist in Deutschland nicht so oft anzutreffen!
    Aber bitte pass auf! Du weisst was kommt:
    Erst das Kopftuch, dann die Prügel!
    Lass Dich nicht einfangen!

  159. Es hat halt den Anschein, dass Christen in der heutigen Zeit weniger Wert sind. Auf jeden Fall ist die Berichterstattung in Deutschland mit Vorsicht zu genießen.

    Der feuchte Traum unser Machthaber, ist wohl ein Deutschland ohne Deutsche Bürger, oder ohne Deutschtum.

  160. Diedeldie 22. April 2019 at 12:12

    Oh Freyer, ich bin dir so voraus.

    Danke, Gott!
    —————————–

    An OSTERN ausnahmsweise etwas OSTERFRIEDEN bitte!

  161. vandenHout 22. April 2019 at 10:13
    Tja
    Ich have zu Beginn aug Tagesschau.de gepostet dass es nach Islam aussieht und warum sie nicht mal erwähnen wieviel Moslems da herumlungern und dass die „Minderheit“ sich wie in jedem anderen Land bereits Ärger eingefangen hat…
    Der Kommentar wurde von der Redaktion nicht durchgelassen.
    Mein Resümee ist, auch die Tagesschau ist von islamfreundlichen Deutschlandabschaffern durchtränkt. Zum Kotzen…

    ——-
    Schreib doch mal, es war Putin mit der AfD, sie wollen die Europawahl sabotieren, da bekommst du eine ganze Seite !

  162. Scheinbar konnte die Lügenpresse doch nicht umhin zuzugeben, dass es sich um einen radikal islamistischen Anschlag gehandelt hat.

  163. Man merkt die Absicht und ist verstimmt …
    Wundert sich die Lumpenpresse angesichts gezielter Desinformation wirklich noch, warum die Auflagenzahlen in den Keller rauschen, und warum man die GEZ-Medien mit ihren Zwangsgebühren hasst?

  164. konni81ffm 22. April 2019 at 12:15
    Selbstmordattentäter??? Das bringen nur die Muslime zustande!!! Hoffentlich wachen Bedforth-Stromer und Marx endlich auf.

    ——-
    Die aufwachen, seit den Missbrauchsaffären, welcher Chorknabe soll die denn jetzt noch wach küssen ?

  165. Was für ein Pech, dass die bislang 7 Selbstmordbomber in Sri Lanka gestorben sind. Deutschland hätte sie, wie viele andere islamistische Täter, mit Asyl vor Strafverfolgung geschützt.

  166. jeanette 22. April 2019 at 11:58
    Demnächst wird es so ablaufen müssen, dass alle CHRISTLICHEN KIRCHEN mit SECURITY UNTERSUCHUNGEN am EINGANG abgehalten werden müssen! (So wie am Airport).

    ——-
    Schau dir doch mal die Leute von diesen Security Sicherheitsdiensten genau an, Namensschild reicht !

  167. @ RDX 22. April 2019 at 12:25
    Freya-:
    Inwiefern?

    UK ist so groß wie die 19 kleinsten EU-Länder zusammen. Der Brexit ist wirtschaftlich gleichbedeutend mit dem Austritt von 19 der 28 EU-Länder. Also, wenn die Briten raus sind, stellt sich ein Ungleichgewicht zu Gunsten der mediterranen Länder ein. Ohne UK rutscht die Nordgruppe auf 30 Prozent ab und verliert die Sperrminorität, während die mediterrane Gruppe der Staaten profitiert und auf 43 Prozent hochschnellt.

    https://www.manager-magazin.de/politik/europa/brexit-eu-steht-vor-dem-niedergang-a-1242819-2.html

  168. Die GEZ-schnorrende Sprechpuppe „Seymour Skinner“ (Klaus Kleber) hat im heute-journal ebenfalls bewiesen, dass er jeden Cent wert ist und wieder mal jede Menge Desinformation geliefert. Der Regierungssprecher Sti Lankas ist nicht so eine Phrasendreschmaschine wie der ölige Seibert. Er hat die islamische Gruppe „National Thowheeth Jama’ath“ klar benannt. Es hat Hinweise auf ISlam-Anschläge gegeben.
    Klar, dass unsere zwangsgeldfinanzierte Medienmafia nicht zeigen möchte, was bei einem ISlamanteil von 10 Prozent zu erwarten ist. Überall auf der Welt. Auch und gerade bei uns.
    Ich hoffe darauf, Sri Lanka reagiert nicht in der Weise, die unsere Führerin gerne „Besonnenheit“ nennt (Synonym für: Nichtstun).

  169. Wenn Christen gemordet werden macht für diese Lügenmedien und Systemparteien nix, es betrifft ja hauptsächlich alte weise Menschen nur wenn es Moslems trifft ist die Empörung groß, dann sind alle schult die vor dem Wahnsinn des Islams warnen.

  170. Freya- 22. April 2019 at 13:39

    UK ist so groß wie die 19 kleinsten EU-Länder zusammen. Der Brexit ist wirtschaftlich gleichbedeutend mit dem Austritt von 19 der 28 EU-Länder. Also, wenn die Briten raus sind, stellt sich ein Ungleichgewicht zu Gunsten der mediterranen Länder ein. Ohne UK rutscht die Nordgruppe auf 30 Prozent ab und verliert die Sperrminorität, während die mediterrane Gruppe der Staaten profitiert und auf 43 Prozent hochschnellt.

    https://www.manager-magazin.de/politik/europa/brexit-eu-steht-vor-dem-niedergang-a-1242819-2.html
    ———-
    Der Brexit schadet Deutschland, aber die Bundeskanzlerin hat es mit ihrer Einwanderungspolitik so gewollt. Weil es so ist, wie das MM schreibt, war Emmanuel Macron ja kurz davor, die Briten rauszuwerfen.

    Hier kann man nachlesen, wer den Brexit Deal der Theresa May deutscherseits zu verantworten hat, einen Text, dem weder Remainer noch Brexiters im Unterhaus zustimmen können. Er ist nämlich ein de facto Verbleib in der EU, ohne Stimmrecht: Martin Selmayr, Elmar Brok und Sabine Weyand.

    Anne Will und das mangelnde deutsche Problembewußtsein. 20. Januar 2019
    https://eussner.blogspot.com/2019/01/anne-will-und-das-mangelnde-deutsche.html

  171. @ Diedeldie 22. April 2019 at 12:31
    Freya- 22. April 2019 at 12:22

    Gelbwesten fordern Polizisten zum Suizid auf
    „Hintergrund waren viele Selbstmorde von Polizisten seit Anfang des Jahres“

    Spätestens jetzt ist es offenbar, dass die angeblichen „Proteste“ der Gelbwesten kein andere Triebfeder als Hass und Zerstörungswut haben. Wie es immer ist, wenn Anarchisten auf die Strasse gehen.

    https://www.nzz.ch/international/mehr-als-100-verhaftungen-bei-gelbwesten-protesten-am-osterwochenende-ld.1476589

  172. @ Diedeldie 22. April 2019 at 12:31
    Freya- 22. April 2019 at 12:22

    Die GelbWesten sind eine widerliche linke Bewegung!

    „Bringt euch um!“, rufen Gelbwesten den Polizisten zu. Vor ein paar Tagen erst war berichtet worden, dass die Zahl von Selbstmordfällen bei Polizisten zugenommen hat. Was sind das bloß für miese Leute, die das schreien?

    Video

    https://twitter.com/L_heguiaphal/status/1119617417645363201

  173. Nun ja, diese Lügenmedien und Faktenverdreher haben es auch nicht leicht,
    fast täglich lösen sich ihre Lobpreisungen,eines friedlichen Islam,Geschenke,wertvoller als Gold,
    oder die Mär vom fleissigen Facharbeiter und Akademiker,in Rauch auf.
    Ihre Lügen von Gestern,holen sie nun alle ein,und nichts bleibt,ausser Ignoranz und
    Verharmlosung der Realitäten.
    Es ist halt die Zeit des Merkelsystems, das M., ist bald Geschichte,wenn auch freiwillig gewählt,
    aber diese Lügenmedien,in Schrift und Bild bleiben,ich hoffe, sie werden den Zorn des
    Deutschen Volkes mal irgendwie zu spüren bekommen.
    Sie tragen ,an den jetzigen Verhältnissen, eine Mitschuld, sie unterstützen ein verbrecherisches System,
    und das Deutsche Volk muss auch noch dafür in die Tasche greifen,damit es täglich aufs Neue
    verarscht und betrogen werden kann!

  174. OT zur Abrundung des Ostermontag (wobei, der Tag ist noch nicht zu Ende)
    Turin: ein ‚Mann‘ … Metallstab … 2 Polizisten … Ausruf in einer nicht bekannten Sprache … Angriff
    … Verletzungen.
    Frohe Restostern!

  175. Manch Kommentator versucht auf Deibel komm raus, uns alle im System zu halten.

    Nur mal so……..

  176. „Suicidez-vous !“ Bringt euch um! Das ist ein Aufruf des Hasses gegen Polizisten. Es soll sogar Gefängnisstrafen für solche Aufrufe geben. Wer jemals davon hört, daß einer der Hetzer verurteilt wird, der möge sich melden.

    In diesem Jahr haben bereits 28 Polizisten Selbstmord begangen.

    Die Politik der Regierung des Emmanuel Macron und seines Innenministers Christophe Castaner, den man vor einem Gelbwesten-Samstag, eine junge Frau im Arm, in einer angesagten Pariser Bar antreffen konnte, die Politik dieser beiden fördert das Elend, in dem die französischen Polizisten tätig werden müssen.

    Man braucht nur zu überlegen, welches die Folgen einer solchen Politik sind: Die Bürger Frankreichs werden sowohl am 26. Mai den LREM als auch zu den nächsten Präsidentschaftswahlen, 2021, den Emmanuel Macron wiederwählen. Motto: Keine Experimente! Das ist so, Psychologen mögen das erklären, daß in solchen Lagen, in denen für Optimismus kein Platz ist, die Kälber ihre Schlächter selber wählen.

  177. Auf den Philippinen ist man schon weiter. Dort wird ein christlicher Gottesdienst von bewaffneten Polizisten geschützt, vor islamischen Angriffen. Habe Foto davon, kann aber hier nichts hochladen.

  178. Die Muslimbruderschaft verurteilt die Bombenanschläge #SriLanka am Sonntag, die auf eine Reihe von Kirchen, Hotels und Institutionen abzielten und Hunderte Zivilisten töten und verletzen.
    Wir sprechen den Familien der Opfer unser aufrichtiges Beileid aus und wünschen uns eine rasche Genesung der Verwundeten.

    https://twitter.com/Ikhwanweb/status/1120292241149448192

    Ganz neue Töne, aber wohl auch nur weil die Opfer der Selbstmordbomber keine christlichen Kopten aus Ägypten sind!

  179. Wann wird die GEZ-Zwangsgebühr endlich abgeschafft. Es ist doch ein Hohn, dass man als Bürger noch bezahlen MUSS, um nach Strich und Faden verarscht zu werden.

  180. Was ist los mit dem „Heiligen Vater“?
    Hat ER sich schon einen Fuß eines der islamistisch bedingten Mörder reserviert ?
    Will ER das Blut abwaschen oder gar ablecken ?
    Die Kreuz-Ableger besser -Verweigerer der Kath und der Ev werden
    IHM die Schüssel reichen.
    Der Dank des Mehrkill’s wird den Dreien ewig nachschleichen.

  181. „… es braucht nicht gerade eine Journalistenausbildung beim ZDF, um das zu realisieren.“

    eine journalistenausbildung beim staatlichen bezahlsenderkomplex
    mit tagesseminar „Wie hilft uns der pressekodex beim verschweigen/verschwurbeln ? “
    ist fuer realisierung der realitaet sogar eher hinderlich.

  182. @ Hotjefiddel 22. April 2019 at 14:27

    Wobei man ja ehrlicherweise sagen muss, dass Macron erst seit Mitte 2017 im Amt ist. Davor war er Wirtschaftsminister unter dem extrem linken Hollande. Die Franzosen wählen seit Jahrzehnten Sozialisten und „protestieren“ jetzt gegen die selbstgewählten sozialistischen Zustände. Vor allem in Frankreich ist „Unternehmer“ ein Schimpfwort, nicht nur in Deutschland.

  183. Freya- 22. April 2019 at 14:37

    Taqiyya!

    Genau das, was Mazyek nun per twitter auch bringt. Er schreibt auf den ersten Blick akzeptabel. Wer aber nur rudimentär Ahnung vom Islam hat weiß, dass mit den „Unschuldigen und Kirchen und Stätten in denen Gott angerufen wird“ (Zitat Mazyek aktuell auf twitter) niemals das beschrieben ist, was es aus mohammedanischer Sicht tatsächlich gemeint ist, denn die Moslems leben hier unter Ungläubigen im Haus des Krieges.

    Dar al-Harb heißt wörtlich übersetzt „Haus des Krieges“ oder besser: „Gebiet des Krieges“ und bezeichnet alle Gebiete der Welt, in denen der Islam nicht alleinige und Staatsreligion ist. Die Bewohner der Dar al-Harb sind die ?arb?s, für die eigene rechtliche Bestimmungen gelten. Weitestgehend mit gleicher Bedeutung wie Dar al-Harb wird auch der Begriff Dar al-Kufr, wörtlich „Gebiet des Unglaubens“ gebraucht. Im Gegensatz dazu werden rein mohammedanische Gebiete mit dem Islam als Staatsreligion Dar al-Islam (auch Dar as-Salam – übersetzt „Haus des Friedens“) genannt. Solange auch nur ein Ungläubiger herumspringt, ist es Essig mit Dar as-Salam („Haus des Friedens“) im Sinne von Paradies oder Himmel.

    So gesehen hat Mazyek Recht. Er vergisst jedoch zu erwähnen, dass Ungläubige und Stätten, an denen nicht einzig Allah angebetet wird, nach mohammedanischem Verständnis niemals unschuldig sein können. Raffiniert ist das schon.

  184. chalko 22. April 2019 at 13:23

    Trägt diese neuseeländische Premierministerin jetzt ein Kreuz durch die Stadt ?

    Viel interessanter ist: Rufen Obermohammedaner wie Einmann Maizeck ihre Glaubensbrüder_Innen jetzt dazu auf, als Zeichen der Solidarität ein Kreuz zu tragen, so wie die neuseeländische Premier ein Kopftuch trug?

  185. DFens 22. April 2019 at 15:05

    Freya- 22. April 2019 at 14:37

    Siehe auch:

    Essay : Der Islam will die Welteroberung

    Von Egon Flaig
    -Aktualisiert am 15.09.2006-16:25

    Die Kriegsregeln sind flexibel, das Kriegsziel bleibt: Der Greifswalder Althistoriker Egon Flaig über Mohammeds kämpferische Religion.

    „Dann wollen wir, daß die Fahne des Islam wieder über diesen Landschaften weht, die das Glück hatten, eine Zeitlang unter der Herrschaft des Islam zu sein und den Ruf des Muezzins Gott preisen zu hören. Dann starb das Licht des Islam aus und sie kehrten zum Unglauben zurück. Andalusien, Sizilien, der Balkan, Süditalien und die griechischen Inseln sind alle islamische Kolonien, die in den Schoß des Islam zurückkehren müssen. Das Mittelmeer und das Rote Meer müssen wieder islamische Binnenmeere wie früher werden.“ Diese Sätze stammen nicht von Al Qaida; sie finden sich im Programm, das der Gründer der Muslim-Brüderschaft Hassan Al Banna in einer Rede formulierte. Die Bruderschaft zählt heute Millionen und hat sich weit über Ägypten hinaus verbreitet. Ihre Intellektuellen agieren in Europa und in den Vereinigten Staaten; sie gelten als ,moderat“ und werden von den Medien entsprechend bedient. Planmäßige Rückgewinnung „verlorener“ Gebiete gehört in die Programme von Staaten, welche um territoriale Machtausübung kämpfen, also von politischen Gemeinschaften. Wie kann sie ins Programm einer Religion gehören? Ist der Islam eine Religion wie andere?

    Seit Beginn der klassischen Zeit zwischen dem neunten und dem elften Jahrhundert teilen die islamischen Juristen die Welt in zwei Teile, nämlich das „Haus des Islam“ und das „Haus des Krieges“. Diese Zweiteilung hängt nicht davon ab, wo Muslime in großer Anzahl leben oder gar die Mehrheit darstellen, sondern davon, wo der Islam herrscht – in Gestalt der Scharia – oder wo er nicht herrscht. Diese Dichotomie ist also keine religiöse, sondern eine politische. Zwischen diesen beiden Teilen der Welt herrscht naturgemäß so lange Krieg, bis das Haus des Krieges nicht mehr existiert und der Islam über die Welt herrscht (Sure 8, 39 und 9, 41). Daher besteht nach klassischer Lehre für die muslimische Weltgemeinschaft die Pflicht, gegen die Ungläubigen Krieg zu führen, bis diese sich bekehren oder sich unterwerfen.

    Dieser Krieg heißt Dschihad. Lautete der Missionsauftrag Jesu, alle Völker zu bekehren, ihnen aber ihre politische Ordnung zu lassen, so besteht das Ziel des Islam darin, alle Nichtmuslime politisch zu unterwerfen, ihnen aber ihre Religion zu lassen, falls es Buchreligionen sind. Der allgemeine Befehl Gottes zum Dschihad wird entnommen aus Sure 9, 29. Gewiß, winzige pazifistische Strömungen im Islam haben diese Interpretation nicht akzeptiert. Die Schiiten akzeptieren sie zwar, verlangen aber, daß ein echter Imam die muslimische Gemeinschaft anführt (und auf einen solchen warten sie schon mehr als dreizehn Jahrhunderte), daher gilt für sie vorläufig nur der defensive Dschihad, also falls die muslimische Gemeinschaft angegriffen wird.

    Dagegen haben die andere Strömungen, etwa die sogenannten charidschitischen, die Aussage von Sure 9, 29 radikalisiert: Sie sehen im Dschihad eine individuelle Pflicht jedes tauglichen Muslim, welche als sechste Säule neben den anderen fünf kardinalen Pflichten steht. Konsequenz dieser Lehre: Wenn jeder entweder an der kollektiven Kriegführung gegen die Ungläubigen teilnehmen muß oder – falls die muslimische Gemeinschaft dafür momentan zu schwach ist – allein, gruppenweise auf eigene Faust kriegerisch agieren muß, dann sind Attentate und Terroranschläge das Richtige. Was die Charidschiten für den offensiven Dschihad verlangen, gilt bei den meisten Vertretern der orthodoxen Lehre der Sunna für den defensiven: Wird der Islam angegriffen oder islamisches Territorium von Ungläubigen besetzt, dann wird der Dschihad zur individuellen Pflicht; eine Fatwa des Großmufti der Al-Azhar-Universität in Kairo von 1948 – gerichtet gegen Israel – läßt daran keinen Zweifel. Jedwede feindliche Macht, welche sich an die Haager Landkriegsordnung hält und streng unterscheidet zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten, gerät hierbei in größte Schwierigkeiten.

    Der Kriegszustand dauert an, bis das Haus des Krieges vernichtet und die Welt erobert ist. Darum nennt Majid Khadduri den Islam eine „göttliche Nomokratie auf imperialistischer Basis“. Friedensverträge, welche islamische Herrscher mit nichtislamischen abschlossen, gelten nur als Waffenstillstände; deshalb wurden sie in der Regel für höchstens zehn Jahre abgeschlossen; zwei Rechtsschulen erlaubten nur drei bis vier Jahre Frieden. Die kurzen Fristen ermöglichten es den militärisch überlegenen Muslimen, die Gegenseite unentwegt zu erpressen; auf diese Weise sind im Laufe der Jahrhunderte riesige Mengen an Geldern und Menschen an die muslimische Seite geflossen. Als sich die Kräfteverhältnisse verschoben, mußten muslimische Herrscher die Praxis ändern. So schloß 1535 Suleiman der Prächtige mit dem französischen König einen Frieden, der so lange gelten sollte, wie der Sultan lebte – ein Bruch mit der Tradition. Christliche Theologen versuchten – angesichts einer Pluralität von Staaten – zu definieren, was ein „gerechter“ Krieg war und was nicht; Kriege einzig um des Glaubens willen galten überwiegend nicht als gerecht. Für muslimische Gelehrte ist hingegen das „Haus des Islam“ eine politische Einheit, welche keinen inneren Krieg duldet; darum ist allein der Krieg zur Unterwerfung der Ungläubigen legitim gewesen und obendrein Pflicht, wie der berühmte Gelehrte Ibn Chaldun im vierzehnten Jahrhundert kategorisch sagt: „Im Islam ist der Dschihad gesetzlich vorgeschrieben, weil er einen universalen Auftrag hat und gehalten ist, die gesamte Menschheit freiwillig oder gezwungen zur Religion des Islam zu bekehren.“

    Die Kriegsregeln des Dschihad sind flexibel. Von der Schonung über Massenversklavung bis zur massenhaften Tötung ist nach Khadduri alles möglich, genau wie bei Griechen und Römern. Das unterscheidet die heiligen Kriege des Islam fundamental von denjenigen des alttestamentlichen Israel, welche vorsahen, daß außerhalb Israels alles Männliche zu töten, auf israelischem Boden hingegen alles Lebendige überhaupt zu vernichten war (Deuteronom. 20, 10-20). Wir pflegen uns darüber zu empören, was die Kreuzfahrer 1099 in Jerusalem anrichteten. Indes, die Kreuzfahrer handelten nach gängigem Kriegsrecht; muslimische Eroberer taten derlei unentwegt und überall: 698 traf es Karthago, 838 Syrakus; der berüchtigte Wesir des Kalifats von Córdoba, Al Mansur, führte in siebenundzwanzig Jahren fünfundzwanzig Feldzüge gegen die christlichen Reiche Nordspaniens, versklavend, vernichtend und verwüstend; es traf Zamora (981), Coimbra (987), León, zweimal Barcelona (985 und 1008), dann Santiago de Compostela (997).

    Am furchtbarsten verwüsteten die Dschihads das damals noch so städtereiche byzantinische Anatolien; das Massaker von Amorium (838) ist lange ein Fanal geblieben; die städtische Kultur Anatoliens hat sich davon nie wieder erholt.

    Der Seldschuke Alp Arslan ließ ganze armenische Städte massakrieren, am furchtbarsten 1064 die Hauptstadt Ani. Mehr als berechtigt darum das Urteil von Bat Ye’or: „Die Maßlosigkeit, die Regelmäßigkeit und der systematische Charakter der von den islamischen Theologen zur Norm erhobenen Verwüstungen unterscheiden den Dschihad von anderen Eroberungskriegen.“ Gewiß, die Massenversklavung blieb das beliebteste Kriegsziel. So entstand schon im achten Jahrhundert die größte Sklavenhaltergesellschaft der Weltgeschichte; sie benötigte eine ständige Zufuhr immer neuer Sklaven; sie transformierte den afrikanischen Kontinent zum größten Sklavenlieferanten, ein Schicksal, welchem Europa knapp entkam.

    Singulär ist die enorme Geschwindigkeit, mit der binnen neunzig Jahren ein arabisches Großreich zwischen Südfrankreich und Indien entstand, ohne daß ein einzelner Eroberer die Expansion gelenkt hätte. Der erfolgreichste Imperialismus der Weltgeschichte erregte nicht zuletzt die Bewunderung Hegels: „Nie hat die Begeisterung als solche größere Taten vollbracht.“ Wenn „Begeisterung“ solches vermochte, worauf beruhte sie? Die Antwort ist einfach: auf dem Märtyrertum. Ein Ereignis des Jahres 963 in Konstantinopel illustriert das: Kaiser Nikephoros Phokas hatte soeben die arabischen Besatzer aus Kreta vertrieben; nun plante er einen großen Krieg, um Ostanatolien und Nordsyrien von der muslimischen Herrschaft zu befreien. Ein Konzil sollte ihm helfen; eindringlich bat er die versammelten Bischöfe, sie sollten Soldaten, die im bevorstehenden Kampf fielen, zu Märtyrern erheben. Diesen Soldaten wäre also das Paradies sicher gewesen. Der Patriarch stellte sich gegen den Kaiser: Kein kirchliches Konzil sei imstande, Gottes Ratschluß zu antizipieren; allein Gott entscheide über das Heil.

    Eine welthistorische Schlüsselszene. Der Kaiser wußte, was auf dem Spiele stand. Immer wieder hatten die Byzantiner erleben müssen, wie die muslimischen Truppen mit einer Tapferkeit kämpften, zu der die Christen nicht imstande waren. Gefallene Muslime gelten als Märtyrer für den Glauben und marschieren als Gefallene geradewegs ins Paradies. In den beiden Religionen unterscheidet sich der Begriff des Märtyrers fundamental. Christliche Märtyrer imitieren das Leiden Jesu, erleiden passiv Folter und Tod; muslimische Märtyrer sind aktive Kämpfer.

    https://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/essay-der-islam-will-die-welteroberung-1354009-p6.html?printPagedArticle=true#pageIndex_6

  186. Welche Naturreligion zündet Bomben und welche Naturreligion sprengt in sprenggläubiger Manier? Wie immer niederträchtig und im Namen Allahs!

  187. Autodidakt 22. April 2019 at 10:04

    Meinen Dank zurück. Hier bei PI-NEWS wurde gestern exakt um 9:09 Uhr der Zusammenhang gebracht, wofür die deutsche Quälpresse Lichtjahre braucht und noch immer frech herum eiert.

    Kleiner Rückblick, Sonntag 9:09 Uhr. Bitte sehr:

    Der Verteidigungsminister Sri Lankas Ruwan Wijewardene sagte unter Berufung auf den Polizeichef, dem Informationen ausländischer Geheimdienste vorliegen, dass die NTJ (National Thowheeth Jama’ath) Selbstmordattentate gegen Kirchen sowie gegen die indische Hohe Kommission in Colombo plante. Eine muslimische Gruppe in Sri Lanka, die im letzten Jahr mit der Vandalisierung buddhistischer Statuen in Verbindung stand.

    NTJ: 2004 gegründet. NTJ behauptet, den Muslimen und Nicht-Muslimen den wahren Islam zu predigen. TNTJ hat in Tamil Nadu mehrmals gewalttätige Demonstrationen zu verschiedenen Themen durchgeführt, darunter wegen des Baus der Moschee Babri Masjid, die Entfernung von Spirituosengeschäften etc. Ihr Führer P. Jainulabdeen ermutigt seine Anhänger, massiv zu demonstrieren. Im September 2012 warnte das US-Konsulat US-Bürger, die in und um Chennai reisten zur Vorsicht und zur Beachtung lokaler Medien, nachdem TNTJ nach einem islamkritischen Film randaliert hatte und gewalttätig wurde. Am 28. Januar 2014 organisierte TNTJ eine weit über die Region wirksame Randale.

    Nun denn. Falls größere Ereignisse anstehen, empfehle ich PI-NEWS zu lesen. Diese Empfehlung gilt jedenfalls für diejenigen, die aktuell und ohne Filter informiert sein wollen. Was lustiges: Habe heute den deutschen Pressemainstream gesichtet. Von Welt bis Focus & Co. finde ich dort Formulierungen und Sätze, die hier gestern eingestellt wurden. Zum Teil wörtlich. das ist kein Witz. Lesen da vielleicht welche mit?

  188. Broder bringt es wieder genial auf den Punkt:


    Henryk M. Broder / 22.04.2019 / 12:00 / Foto: Raimond Spekking / 0 / Seite ausdrucken

    Christen, hört auf, Moscheen und Synagogen anzuzünden!

    Bis jetzt 290 Tote und Hunderte von Verletzten bei einer Anschlagserie an acht verschiedenen Orten in Sri Lanka – wie es sich für ein mutmaßliches Klatsch- und Tratschmagazin gehört, schreibt DER SPIEGEL über „mutmaßliche Anschläge“ in Sri Lanka – und der Tanz der Vampire geht wieder los.

    Allen voran die Berliner Vampirette Sawsan Chebli, die eigentlich „eine längere Twitterpause“ einlegen wollte, sich nun aber doch zu Wort meldet, um zu verkünden, dass sie eigentlich „eine längere Twitterpause“ einlegen wollte.

    In ihrem Gefolge der Mann, der „wegen Auschwitz“ in die SPD eingetreten ist und bis jetzt den Ausgang nicht gefunden hat; er ist „in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer“, das war er auch, als er vor zwei Tagen nach Madeira flog, um bei der Bergung der Toten des Busunglücks die Einsatzkräfte zu behindern.

    Auch Katrin Göring-Eckart hat die Ostereiersuche unterbrochen und weilt in „Gedanken bei den Angehörigen“; den Toten und Verletzten der mutmaßlichen Anschläge gibt sie eine Botschaft mit auf den letzten Weg. „Terror&religiöser Hass-egal gegen oder von wem-hat in dieser Welt nichts zu suchen!“ So isses, Katrin. Die Christen sollen endlich aufhören, Moscheen und Synagogen anzuzünden!

    Und schon kommt die Stimmungskanone der SPD um die Ecke und röhrt im Pluralis majestatis: „Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer und beten für die Verletzten.“ Und wer betet für Andrea Nahles und die entgleiste SPD?

    Last but not least, Aiman Mazyek. Auch er ist „in Gedanken bei den Opfern und deren Familie“ und betet „für die Verletzten“. Und stellt sich voll hinter Gott: „Wer die Hand gegen Gläubige, Kirchen und Stätten, in den Gott angerufen wird, erhebt, hat sich gegen Gott selbst vergangen und wird im Diesseits und im Jenseits keinen Frieden finden.“ Was man auch so verstehen kann, dass einer, der seine Hand gegen Ungläubige erhebt, nichts befürchten muss, weder im Diesseits noch im Jenseits. Nicht einmal einen Rüffel von Aiman, dem Gerechten.

    https://www.achgut.com/artikel/christen_hoert_auf_moscheen_und_synagogen_anzuzuenden

  189. DFens 22. April 2019 at 15:25

    „Nun denn. Falls größere Ereignisse anstehen, empfehle ich PI-NEWS zu lesen. Diese Empfehlung gilt jedenfalls für diejenigen, die aktuell und ohne Filter informiert sein wollen. Was lustiges: Habe heute den deutschen Pressemainstream gesichtet. Von Welt bis Focus & Co. finde ich dort Formulierungen und Sätze, die hier gestern eingestellt wurden. Zum Teil wörtlich. das ist kein Witz. Lesen da vielleicht welche mit?“
    ______________________________________________________________________
    Ausser abschreiben tun die doch eh nichts großartiges. Und wenn man bei dpa, dna nichts findet ( vielleicht an den Feiertagen bloß keinen Dienst, oder das Faxgerät kaputt ) sucht man sich andere Quellen und pickt das was gefällt per copy / paste raus. Und die werden zu 100% hier mitlesen. Die Redaktionsstuben selbst werden wohl in Niotbesetzung mit Praktikanten gewesen sein, während die bezahlten ihr Gutmenschentum pflegten, beim Ostergottesdienst gar 10 oder 20 € in den Klingelbeutel legten…oder einem Bettelzigeuner was abgetreten haben und sich gut fühlten…keine Ahnung¿
    Naja, jedenfalls hätte ich von ARD / ZDF ausführliche Berichte erwartet…wie in vielen anderen Fällen auch ( aktuell Notre Dame z.B. ) die haben doch auf aller Welt Korrespondenten vor Ort oder hatten die welche und die sind den Einsparmaßnahmen zum Opfer gefallen¿ Hatte mal kurz auf PHoenix geschaltet um zu sehen ob da so eine Art Ticker mitläuft…nöö, war nüscht…

    Heute morgen von den Gazetten nur Konjuktiv…den Bock schoss m.E. die FAZ ab: „Minister BEZICHTIGT Islamisten der Anschläge“. WELT meint: „Regierung macht Islamisten dafür verantwortlich“, in der BILD stand was von Terrogruppe „soll“ hinter Anschlägen stecken…
    Unsere hiesige ehrenwerte Politikerschaft schmeisst mal wieder mit dem m.E. gepflügelten Phrasendresch- und Floskelwort“Hass“ um sich…
    Krönung dabei die Chebli…die sich eine Tweetauszeit nehmen wollte, des ganzen Hasse wegen…macht des Anschlags wegen eine Ausnahme und das „Hater“ sofort geblockt werden…

    Nun denn…

    Frohe Ostern!

    Meine Meinung!

  190. DFens 22. April 2019 at 14:38
    „The Times of India“ (die fünft auflagenstärkste Zeitungen der Welt) wagt es, eine Art Zusammenfassung zu bringen. Ungewöhnlich und mutig. Wenn auch nur der Bruchteil dessen, was tatsächlich geschah und geschieht zum Ausdruck kommt, das Blatt geht den richtigen Weg. Frisch von mir hier ein Faksimile aus der heutigen Ausgabe:
    https://static.toiimg.com/photo/imgsize-167679,msid-68984779/68984779.jpg
    ———–
    Hier noch etwas, nicht aufgeführt von der Times of India, weil vor 2010:

    Blutbad in Mumbai (Bombay). PI, 26. November 2008
    http://www.pi-news.net/2008/11/blutbad-in-mumbai-bombay/

  191. Ergänzung zu Hotjefiddel 22. April 2019 at 15:53:

    Korowjew 26. November 2008 at 22:40
    die WELT online hat sich nicht entblödet, auch extremistische Hindus zu erwähnen … die Lügerei geht jetzt schon los. Die nächsten Tage bekommen wirs wieder und wieder um die Ohren gehauen:Islam ist Frieden … mäh mäh

  192. ZDF, oder das Schweigen der Belämmerten! Obwohl weltweit längst über islamistische Terroristen, in Bezug auf die Anschläge von Sri lanka berichtet wird, sind die Edelbelämmerten des ÖR-Zwangsfunks nicht bereit diese Logik und dieses Wissen zu verbreiten. (wohl zu viele Islamisten in den Rundfunkräten?)
    Man träumt immer weiter vom utopischen Euro-Islam, obwohl dieser bisher nirgendwo gesichtet wurde, wie auch von der Klima-CO2-Hysterie, mit der Kasse gemacht und wieder einmal eine „neue Steuer“ erfunden wird. Das zwangserhobe Schweigegeld des Schweigekartells der ÖR-Sender schafft sich täglich mehr Feinde, als Freunde. Nur wer mit Lügen besser schläft schaut ARD & ZDF!

  193. Hotjefiddel 22. April 2019 at 15:56

    Ergänzung zu Hotjefiddel 22. April 2019 at 15:53:

    Korowjew 26. November 2008 at 22:40
    die WELT online hat sich nicht entblödet, auch extremistische Hindus zu erwähnen … die Lügerei geht jetzt schon los. Die nächsten Tage bekommen wirs wieder und wieder um die Ohren gehauen:Islam ist Frieden … mäh mäh
    —————————————————————————
    Das Schlimmste sind nicht die unerträglichen und mehr als plumpen Lügen der MSM sondern dass es noch genügend Bekloppte gibt die diesen MSM Quatsch für bare Münze halten.

  194. Neue Explosion in Colombo. Diesmal glimpflich, da weder Verletzte noch Tote. In der Nähe der am Ostersonntag betroffenen Kirche St. Anthony’s Shrine explodierte nun ein Lieferwagen. Die Polizei inspizierte das Fahrzeug, weil es seit Sonntagmorgen gegenüber der Kirche geparkt war. Darin waren drei Bomben. Sie wollten die Bomben entschärfen und sperrten zunächst das Gebiet weiträumig ab. Bevor das Spezialkommando eintraf, detonierten die Bomben. Das hat den heraneilenden Spezialisten das Leben gerettet. Neben der Rohrbombe (wurde von Spezialkräften gesprengt) gestern Abend am Flughafen Bandaranaike International wurden vorhin am Busbahnhof in Colombo 87 Bombenzünder gefunden.

  195. In den Online-Foren der Mainstreammedien (z.B. Focus-Online oder T-Online) , sofern dort überhaupt kommentiert werden darf, wird derzeit jeder Kommentar rigeros gelöscht, der auch nur ansatzweise nach Islam-Kritik riecht. Ganz offensichtlich hat sich hier die Scharia, nach der jegliche Kritik am Islam strikt verboten ist, längst in der deutschen Rechtssprechung etabliert.
    Dieser islamische Terroranschlag in Sri Lanka ist für das linksgrünrote Establishment ein Supergau so kurz vor den EU-Wahlen, und dementsprechend hilflos und aggressiv reagieren sie jetzt.
    P.S.
    Und nun erscheint der Brand von Notre Dame plötzlich auch in einem ganz anderen Licht.

  196. Nachdem jetzt 2 Tage vergangen sind und die Täter resp. deren Herkunft nicht bekannt und/oder benannt sind wird es wahrscheinlich darauf hinauslaufen, das es doch Rechtspopeln aus Europa waren und/oder die AfD im Alleingang … da wird man doch wohl Verbindungslinien finden können, oder? z.B. eine eMail aus 2001 oder eine Bankverbindungen aus 1945 oder so, 🙁 die besonders heiligen können es ja nicht gewesen sein, weil die schreien ja 5x am Tag nach Frieden …

    Übrigens: Ist hier bekannt das Cat Stevens (heißt jetzt, wie bei Mohammendanern oft üblich, irgendwie anders) im Zuge der Salman-Rushdie-Affäre für dessen Tötung unterschrieben hat? Wegen „Beleidigung des Pro’pheten“ und „weil der Tot (Mord) für diesen Fall im Gesetz steht?
    Cat Stevens lebte/lebt(?) in England — welches Gesetz meinte er wohl? Cat Stevens Erfolgslied ist/war ‚Peacetrain‘ … also mal wieder ein Fall von Wein saufen und Wasser predigen …

  197. Es ist dch eigentlich ganz einfach! Schuld an dem Massaker sind die Kreuzzüge und die AfD, weil sie – vollkommen unbetechtigt -:)) – behauptet, der Islam sei nicht friedlich! Da „muss“ man doch einfach gegen diese bösen Christen weltweit ausrasten – oder?

  198. Ach, die Lügenmedien sind bei mir längst unten durch … die immergleiche Drecksbande in Goebbels-Schnitzler-Tradition …

  199. Langsam werden die Internetmedien auch immer mehr zensiert. Auf „unzensuriert.at“ dürfen seit neuestem keine Kommentare mehr verfasst werden, da irgendwelche neuen Gesetze es verlangen, dass JEDER User namentlich identifitzierbar sein soll.
    Es wird Zeit, in Massen auf die Straßen zu gehen.

  200. Ich kann mich noch an das Verhalten beim Attentat in
    Christchurch erinnern.

    Da wurden publikumswirksam so eine Art riesige „Passfotos“
    in einer ZDF-Nachrichtensendung gezeigt.
    „Damit man den Opfern mal ein Gesicht gibt“ hieß es
    schwülstig.
    Ein Bild von einem kindlichen Terroropfer durfte natürlich auch
    nicht fehlen.
    So auch bei den Opfern oder angeblichen Opfern des NSU.
    Auch hier „gab man den Opfern ein Gesicht“.

    Merkwürdig, bei Opfern von Islamisten gibt es keine Fotos
    oder wirksam hochgehaltene Bilder.
    Auch sind die Informationen immer sehr zurückhaltend
    und überkorrekt bei deren Taten.

  201. Der Regierungssender ZDF rekurriert in seiner „Heute“-Nachrichtensendung vom Ostersonntag zu großen Teilen auf den Ablauf der Taten und dann auf die religiösen Konflikte der Vergangenheit zwischen hinduistischen Tamilen und buddhistischen Singhalesen. Um fast sofort danach festzustellen, dass sie eigentlich nicht wirklich auf das gegenwärtige Geschehen passen.

    Die Medienhuren nicht nur der ÖR-Sender für Volksaufklärung und Propaganda samt ihren Gender-, Armuts-, Konflikts-, Protest- und Migrations“forschern“, oder in dem Fall „Asienexperten“, – die „ISlamexperten“ mit ihren „von Diskriminierungserfahrungen traumatisierten“ Hals und Kopfabschneidern kommen noch früh genug! – meiden die Begriffe ISlam/Islamismus wie der Teufel das Weihwasser, selbst dann noch, wenn die Mörder Fahnen, Spruchbänder oder ihre Parteiuniformen tragen sollten, denn der verlogene und heuchlerische Multikult lebt vor allem davon, die kollektiven Aggressionsneigung des Islam mit dem Argument der Religionsfreiheit für die individuelle Glaubensausübung der Muslime aufzulösen (Klaus-Peter Raddatz).

    Und wenn der ISlamische „Terrorhintergrund“ nicht mehr zu leugnen ist, wird „vermutlich“ davorgesetzt. Nicht vermutlich, sondern realiter, wie wir gerade wieder erleben!

    Das ist bei „rechtsextremistischen“ Anschlägen schon anders, die sind „rechtsextrem“, wenn noch gar nichts feststeht, um dann sogar bei offensichtlichen Einzeltätern, die sich zudem an ISlamische Muster des Terrors halten (Breivik, Neuseeland), von einer „Nazi-Internationale“ zu spintisieren.

    Wir können darauf warten, dass jetzt wieder die Textbausteine einer durch und durch verlogenen „Betroffenheit“ zelebriert werden, wie sie Veit Etzold in seinem neuesten Roman „Staatsfeind“ beschrieben hat:

    „Sie hatten kurz den Fernseher eingeschaltet. Auf dem Regal über dem Fernseher Fotos von der Familie, Bilder aus Kairo und von den Pyramiden. Wie aus einem Katalog. Der Bundespräsident sprach zur Nation und gab den üblichen Sermon von sich, mit dem Unterton, dass die geopolitische Lage nun einmal sei, wie sie sei, das Land schon länger im Fadenkreuz von Islamisten stehe und man als Bürger in Deutschland solche Anschläge nun einmal leider zu ertragen habe wie schlechtes Wetter [- ne, Klima, Klima!]. … nicht zulassen, dass unsere Gesellschaft gespalten wird … Ändern sie nicht ihren Lebensstil … Gehen Sie weiterhin raus … Treffen Sie Freunde … Gemeinsam sind wir stark … Können das nur europäisch lösen … Ich warne die Populisten, die die Anschläge für ihre Sache ausschlachten wollen … und so weiter.

    Er warnte die Populisten, das Ganze nicht auszuschlachten, die Bürger, die ja gar nichts dafürkonnten, warnte er, ruhig zu bleiben, die Presse warnte er, sachlich zu bleiben, was so viel wie regierungskonform hieß. Die Einzigen, die er nicht warnte, waren die Terroristen.“ Veit Etzold, STAATSFEIND, München 2019

    Immer wieder dieselben Multikulti-Rituale zur Exkulpierung der „Religion des Frieden“, die par ordre du Mutti „zu Deutschland“ gehört!

    Schon 2003 hatte der syrischstämmige Politikwissenschaftler Bassam Tibigeschrieben: „Nach den Terrorakten in New York und Washington am 11. September 2001 war es tabu, über das anstehende Thema ungestraft zu reden. … Der deutsche Gutmensch läßt Kritik an dem Fremden nicht zu, selbst dann nicht, wenn dieser kein Vorbild für Demokratie und Menschenrechte ist. Als im Oktober 2000 die Synagoge in Düsseldorf geschändet wurde, war die Nation empört, und der Bundeskanzler rief zum ‚Aufstand der Anständigen‘ auf. Als Islamisten als Täter bekannt wurden, schwiegen dieselben Leute.“ Bassam Tibi, DIE FUNDAMENTALISTISCHE HERAUSFORDERUNG / DER ISLAM UND DIE WELTPOLITIK, München 2003

    Nach dem blutigen Terror kommt – na, wer wohl? – Big Mother, IM Erika, quasi als zweite Schockwelle, die wiederum sich schockiert zeigte (?). Sie sagte, dass religiöser Hass und Intoleranz nicht siegen dürften, was sich gefälligst mal „alle Christen zu Ostern im Land“ hinter die Ohren schreiben!

    „Wie wir wissen, gehören Lüge und Täuschung zwar zur Glaubenspraxis des Muslime […], doch werden sie umso weniger vorwerfbar, je begeisterter die Migrations-Lobbyisten, selbst zu Quasi-Muslimen geworden, zum Mißbrauch einladen. So werden auch die Lügen, welche die ’normalen‘ Zuwanderer nach Wegwerfendes Passes zwecks Bleiberecht vortragen, zu Glaubenssätzen des Multikults.
    Ähnliches vollzieht sich im ‚Dialog‘, in dem die westlichen Teilnehmer stumm gebannt an den Lippen der Muslime hängen. Allein schon ihre Zugehörigkeit zur Religion des Islam macht sie zu kompetenten Theologen, deren Aussagen zu bezweifeln das ‚Feindbild Islam‘ erzeugt.“
    Hans-Peter Raddatz, DIE TÜRKISCHE GEFAHR? München 2003

    „Wenn wir genau hinsehen, erkennen wir, daß Moslems gut organisiert sind und lange Forderungslisten in der Schublade haben. Jeder Akt des Terrors – oder des Dschihad, was er in Wirklichkeit ist – wird zum Anlaß genommen, immer weiter reichende Forderungen zu stellen. Radikale und moderate Moslems sind Verbündete und keine Gegner. Die Radikalen bomben und die Moderaten reagieren mit verdeckten Drohungen der Sorte ‚Wenn wir nicht unseren Willen bekommen, werden weitere solche Anschläge folgen‘. Es ist das Spiel ‚Guter Bulle – böser Bulle‘.

    Es stimmt, daß der Dschihad nicht ausschließlich gewaltsam geführt wird, aber er arbeitet insgesamt mit ständiger Gewaltandrohung. Genauso wie es nicht notwendig ist, einen Esel andauernd zu schlagen, um ihn dahin zu zwingen, wo man ihn haben will, genauso ist es auch nicht notwendig, daß Moslems Nicht-Moslems andauernd gewaltsam angreifen. Sie bomben und morden immer wieder einmal, um sicherzustellen, daß die Ungläubigen schön brav unterwürfig bleiben und sich merken, wer der Boß ist.“ Fjordman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VELASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN, Schnellroda 2011
    ==============
    Unlängst konnte man in einer SWR-Sendung über die „letzten (prägenden) Jahre“ oder so ähnlich GRÜNEN-Schweinderl Antonia Hofreiter sehen, das einmal mehr die Mär von „fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz“ verbreitete, was demagogisch mit den Bildern von Hoyerswerda 1991 verglichen wurde.
    Da das vollgefressene Weizen-Schweinderl immer „schwitzt wie Sau“ und einen hochroten Kopf hat, sieht man nicht unbedingt, wo und wann Antonia lügt – eben im Zweifel (immer) links, als GRÜNER. Und sein Ringelschwänzchen steckt in der Hose und sieht man leider nicht, wenn es sich kringelt …

  202. Man darf angesichts der gleichzeitig auf drei katholische Kirchen erfolgten Massakers daran erinnern, dass der Islam mit der koranischen Behauptung aus 4:157-158 (Jesus sei auf dem Kreuzweg unerkannt abgehauen, und irgendjemand anderes sei gekreuzigt worden) auftritt. Schon deshalb unlogisch, weil Jesus nur wenige Tage zuvor unter großem Triumph der Bevölkerung in die Stadt Jerusalem auf einem Esel eingezogen war. Und Jesus hatte oft und öffentlich in Jerusalem gepredigt, war zur jährlichen Gefangenenfreilassung zur Wahl des jüdischen Volkes gestellt worden, dürfte also der Bevölkerung soweit bekannt gewesen sein, dass nach der Marterung mit den vielen Wunden und begleitet von römischer Soldateska ein unerkanntes Abtauchen auf dem Kreuzweg eine recht gewagte These ist. Mohammed hatte aber die neutestamentlichen Texte zurechtbiegen müssen. Oder Allah hatte die Vorgänge schlichtweg vergessen. Auch ein arabischer Lokalgötze wird sich doch mal irren dürfen.

    Die Kernelemente des Christentums gemäß Konzil von Nicäa (325) über Jesus
    – sich selbst als Opfer hinzugeben
    – die Sündenvergebung
    – die Wiederauferstehung
    werden im Koran ignoriert. Oder anders gesagt, der Herausgeber des Korans war in seiner Herausgeberzeit 610-632 mit seinen Kenntnissen 300 Jahre hinter den aktuellen Gegebenheiten hinterher.
    Himmelfahrt hingegen wird koranisch wieder gern genommen, weil auch der Superprophet -ein Mann, M. (ca 55)- sonst nicht standesgemäß innerhalb einer Nacht auf einem Flügelpferd von Medina nach Jerusalem und zurück nach Medina hätte reisen können und er auch nicht heldenhaft persönlich in harten Verhandlungsrunden mit Allah die Tagesgebetsanzahl von 50 auf 5 arabisch-typisch herunterhandeln hätte können. Ohne die islamische Flugbereitschaft wäre das nicht gegangen.

    Im Volltext mit Kommentaren von Henning:
    4:157:

    und weil sie sprachen: »Siehe, wir haben den Messias Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Allahs, ermordet« – doch ermordeten sie ihn nicht und kreuzigten ihn nicht, sondern einen ihm ähnlichen [Diese Lehre findet sich auch in christlich-gnostischen überlieferungen, z. B. Johannesakten 97, 99, 101, 102; nach Basilides soll Simon von Kyrene an Stelle Jesu gekreuzigt worden sein.] … (darum verfluchten wir sie). Und siehe, diejenigen, die über ihn uneins sind, sind wahrlich im Zweifel in betreff seiner. Sie wissen nichts von ihm, sondern folgen nur Meinungen; und nicht töteten sie ihn in Wirklichkeit,

    4:158:

    sondern es erhöhte ihn Allah zu sich; [D. h., er ist ohne Kreuzigung in den Himmel aufgenommen worden.] und Allah ist mächtig und weise.

    Jesu Leiden, sein Tod, die daraus resultierende Sündenvergebung, seine Wiederauferstehung sind Kernaussagen des Christentums in allen Varianten.

    Die zweite Blasphemie des Islam gegen das Christentum ist die ebenfalls vom Islam bestrittene Trinität (…sagt nicht drei…)
    Sure 4 Vers 171 mit Kommentierung von Henning:

    O Volk der Schrift, [Kairiner Zählung 4:171-174 richtet sich gegen christliche Lehren.] überschreitet nicht euern Glauben und sprechet von Allah nur die Wahrheit. Der Messias Jesus, der Sohn der Maria, ist der Gesandte Allahs und sein Wort, das er in Maria legte, und Geist von ihm. [Mohammed spricht hier auf die Gleichsetzung von Logos und Geist in der christlichen Überlieferung an; vgl. auch 3:40] So glaubet an Allah und an seinen Gesandten und sprechet nicht: »Drei.« [D. h., glaubt nicht an die christliche Dreieinigkeit, die für den Islam ein Tritheismus ist.] Stehet ab davon, gut ist’s euch. Allah ist nur ein einziger Gott; Preis Ihm, daß ihm sein sollte ein Sohn! Sein ist, was in den Himmeln und was auf Erden, und Allah genügt als Beschützer.

    Sure 5 Vers 73 mit Kommentierung von Henning:

    Wahrlich, ungläubig sind, die da sprechen: »Siehe, Allah ist ein dritter von drei.« [Die christliche Trinitätslehre ist gemeint. Vgl. Hennings Zählung 4:169, Kairiner Zählung 4:171] Aber es gibt keinen Gott denn einen einigen Gott. Und so sie nicht ablassen von ihren Worten, wahrlich, so wird den Ungläubigen unter ihnen schmerzliche Strafe.

    D. h., glaubt nicht an die (christliche) Dreieinigkeit (Trinität), die ziemlich genau 300 Jahre vor Mohammed im Jahre 325 auf dem Konzil von Nicaea unter dem Vorsitz des Römischen Kaisers Konstantin von den angereisten über 300 Bischöfen als christliche Doktrin beschlossen wurde und die widerstrebendene Strömungen insb. die des Arian als häretisch verwarfen. Mohammed war wahrscheinlich in das Christentum durch einen Anhänger des Arianismus, die 300 Jahre überdauert haben könnte mit dem Christentum in der häretischen Form bekanntgemacht worden. Die Trinität aus der Dreifaltigkeit von Gott Vater, Jesus und Heiligem Geist wurde von Mohammed nicht verstanden. An andereer Stelle des Koran wird die Trinität als „Heilige Familie“ missverstanden, nach islamischer Falschbehauptung über das Christentum aus Gott Vater, Jesus und Maria. Daher ist die Trinität für den Islam ein Tritheismus aus drei Gottheiten.

    Meine These ist, dass Mohammedanern diese koranische Sicht auf Jesus und auf die Trinität gut bekannt ist. So wie der Vierfachanschlag 2001 am 11. Sept in der amerikanischen Schreibweise 9/11 wohl an Koran 9:111 verweisen soll, könnte der Dreifachanschlag auf Kirchen an dem theologisch höchsten christlichen Fest Ostern mit Jesu
    – Passion,
    – Kreuzigung,
    – Tod,
    – Sündenvergebung,
    – Wiederauferstehung
    symbolisieren, beide Kernelemente des Christentums
    1. Jesu Kreuzigung und
    2. Trinität
    treffen zu wollen.

    Dann wäre die Anzahl auf landesfremde mit den drei weiteren Massakerorten in Hotels und Siedlung ein weiteres Signal im Sinn von
    9:123
    O ihr, die ihr glaubt, kämpfet wider die Ungläubigen an euern Grenzen, und wahrlich, lasset sie Härte in euch verspüren. Und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist. [Henning]

  203. Da in Sri Lanka die Täterschaft von Korangläubigen deutlich ausgesprochen wurde, können die deutschen Medien jetzt auch nicht mehr anders. Zu dumm.

    Und jetzt kommen manche noch auf dumme Gedanken wegen Notre Dame und zweifeln am Ende noch am Kurzschluß. Wäre das jetzt schon ein Gedankenverbrechen, wenn man das täte?

  204. Seit es den Islam gibt, gibt es durch ihn Anschläge auf Christen und andere.

    Ganz besonders leidet auch Nigeria unter dem Terrorismus durch den Islam, und zwar seit Jahrzehnten. Interessiert bei uns kein Schwein und sonst auch kaum jemanden. Wird das verschwiegen, weil ja Nigeria weit weg ist, oder weil es halt ganz andere Leute sind oder warum? Islam ist Islam – das hat auch Erdogan so gesagt, und die Deppen hierzulande glauben, daß sich in Deutschland der Islam auf einmal anders verhalten würde, als er es bisher seit seiner Erfindung getan hat. Die sind auf dem Holzwege! Im Koran steht auch immer das gleiche; es gibt keine besondere friedliche Fassung des Koran für Deutschland, falls man versteht, was ich meine.

    Mehr als 120 Christen sind in Nigeria seit Februar durch Muslime ermordet worden, zuletzt am vergangenen Montag über 52. Interessanterweise hat darüber weltweit keine einzige Agentur und kaum ein großer Fernsehsender darüber berichtet. Auch Kirchenvertreter nicht nur aus der katholischen Kirche schweigen zu den Vorfällen. Laut der “ Christian Post“ wurden beim jüngsten Angriff auf Christen nicht nur 52 Christen ermordet, sondern auch noch dutzende Menschen schwer verletzt und 143 Häuser in den Dörfern von Inkirimi, Dogonnoma und Ungwan Gora zerstört. Bereits am Tag zuvor wurden im Dorf Ungwan Barde in Kajuru 17 Christen ermordet. Ende Februar wurden bei einem Angriff in Maro 38 Christen ermordet und eine Kirche niedergebrannt. Nigeria ist derzeit auf Platz 12 der Länder, in denen es die schlimmsten Christenverfolgungen weltweit gibt. 2018 wurden laut „Opendoors“ tausende Christen von muslimischen Milizen umgebracht, fast kein einziges deutschsprachiges Medium, die seit Tagen zum Teil dutzende Berichte über den Anschlag auf die Moscheen in Neuseeland veröffentlicht haben, hat dies thematisiert.“

    mehr dazu hier: https://www.kath.net/news/67340

  205. Derzeit läuft eine Islamschleimsendung im ZDF mit einem offenbar anerkannten und eingebürgerten, vollbärtigen Syrer! Dieser fragt allen Ernstes, was gegen den ISlam und besonders gegen Moscheebau spricht! Man müsste ihm nur einmal den Koran und die Anschläge in Sri Lanka „um die Ohren hauen“!
    Außerdem sprechen die Jubelkommentare vieler Mohammedaner zum Brand der Notre Dame im Netz Bände
    Typische Volkserziehng und -Verdummung durch unsere Systemmedien eben!

  206. N-TV ist auch nicht besser – heute um 18:00 Uhr nur geschwubbel von Dschihad-Salafisten, wo ein paar radikale dabei sein könnten….
    Wieder der Bericht vom Bürgerkrieg zwi. Tamilen usw. aber nix mit Islam etc.
    Lt. N-TV sind jetzt die Leidtragenden der Anschläge die Moslems, weil sie unter Verdacht stehen werden…
    Bein zwar kein Fan von CNN – aber die berichten schon die ganze Zeit und stellen auch klar dar, dass ISIS der Drahtzieher ist.

  207. @ schinkenbraten 22. April 2019 at 18:39
    ja, das ist zum Kotzen – aber der Papst denkt an die armen verfolgten Menschen im Jemen – und Europa ist auch ganz schrecklich, weil hier so viele radikale, intollerante (ja wer wohl???) sind…. bäh…

  208. So dumm können nur linke Medien sein, so gleich mit dem Tamilen-Konflikt zu kommen, den ganzen gestrigen Tag, weil da einmal vor 10 Jahren ein schlimmer Bürgerkrieg zu Ende ging, so als ob nur etwas aus diesem Umfeld und Konflikt in Frage kommt. Muslime auf Sri Lanka sind übrigens weder Tamilen noch Singalesen, sondern verstehen sich als eigene Ethnie.

  209. Grüß Gott,
    wer ist den im vierten Jahr der merkelischen Machtergreifung von der Art und Weise der Berichterstattung der Merkelpresse noch überrascht?

  210. Falls es hier noch ncht geschrieben wurde:
    Es gab laut ZDF einen weiteren Autobomben-Anschlag in Sri Lanka! Schon wieder eine „Friedensbotschaft“ -:))

  211. Timpe10 22. April 2019 at 19:09

    Das Bückbetertum ist das Geschwür am Körper der Menschheit.
    ________________________________________________________
    Nein, das ist die derzeitige sich selbst ernannte Elite oder jene die meinen und vorgeben das zu sein sowie die in der Hierarchie über diesen Eliten stehenden ( das ist das Urgeschwür, der Tumor )!

    Meine Meinung!

  212. Nach jedem Anschlag und jeder Messerattacke werden sie frecher!

    Habe vorhin in einer Bahnhofsbuchhandlung ein Fischer-Taschenbuch – gebunden, nicht „broschur“, ist offenbar denen bei „Fischer“ einiges wert – „entdeckt“, von Ferda Ataman mit dem Titel „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“, ganz nach Merkills Motto, nun sind sie schon mal hier: wie viele IS- und al-Qaida Kopfjäger und andere Sprenggläubige kann man nur schätzen!
    Die („deutsch-„)türkischen Erdogan-Faschisten und MHP-Nazis dagegen kann man an ihrem „Wahlverhalten“ abzählen …

    „Wir haben ein Demokratieproblem, kein Migrationsproblem. ABER: Wir sind weltoffener, als wir denken. Also Schluss mit Apokalypse“, klärt „uns“ die Multikulti-Profiteurin in ihrem aktuellen Buch auf.

    Die hat keine MINT-Fächer studiert und arbeitet etwa gar als Informatikerin oder HNO-Ärztin, sondern – „macht irgendwas mit Medien“ und hat – „natürlich“! – Politik“wissenschaften“ studiert, also eine ungeheure „kültürülle Bereicherung“, ganz so wie die ISlamisch-sozialistische Genickschusskommissarin Aydan Özoguz, die als „Integrationsbeauftragte“ im Ministerrang erklärte, dass es keine deutsche Kultur gebe, dafür aber eben jede Menge „kültürülle Bereicherung“ durch orientalische Zwangs-, Viel- und Kinderehen, Stecher mit und ohne Messer, Sprenggläubige und Hartz-IV-gepamperte Mit-Esser, so dass wir unsere zivilisatorischen Grundlagen „täglich neu aushandeln“ müssten (müssen!!!) – mit Leuten, die der Steinzeit näher stehen als selbst noch dem Mittelalter!

    „Sie hat es satt“, heißt es bei denen von „Fischer“, die möglichst viele gutmenschliche Idioten „fischen“ wollen, das heißt eigentlich nur diese in ihrem Kretinismus bestärken, „dauernd erklären zu müssen, wo sie eigentlich herkommt, wie sie zu Erdogan steht oder was sie vom Kopftuch hält. Nur wegen ihres Namens oder des Geburtslandes ihrer Eltern.“

    Das könnte freilich gefährlich werden! Wenn Muselmänner und -frauen „es satt haben“, könnte es sehr schnell knallen.
    Zumindest schlagen sie zu, „was guckstu, du Opfer?“ bzw. „hör auf zu fragen, du Nahzi!“

    Obwohl als „Intellektuelle“ lässt es die Ataman wohl lieber knallen und krachen!
    Wie oben

    0Slm2012 22. April 2019 at 17:43

    von mir von „Fjordman“ zitiert: „Wenn wir genau hinsehen, erkennen wir, daß Moslems gut organisiert sind und lange Forderungslisten in der Schublade haben. Jeder Akt des Terrors – oder des Dschihad, was er in Wirklichkeit ist – wird zum Anlaß genommen, immer weiter reichende Forderungen zu stellen. Radikale und moderate Moslems sind Verbündete und keine Gegner. Die Radikalen bomben und die Moderaten reagieren mit verdeckten Drohungen der Sorte ‚Wenn wir nicht unseren Willen bekommen, werden weitere solche Anschläge folgen‘. Es ist das Spiel ‚Guter Bulle – böser Bulle‘.

    Es stimmt, daß der Dschihad nicht ausschließlich gewaltsam geführt wird, aber er arbeitet insgesamt mit ständiger Gewaltandrohung. Genauso wie es nicht notwendig ist, einen Esel andauernd zu schlagen, um ihn dahin zu zwingen, wo man ihn haben will, genauso ist es auch nicht notwendig, daß Moslems Nicht-Moslems andauernd gewaltsam angreifen. Sie bomben und morden immer wieder einmal, um sicherzustellen, daß die Ungläubigen schön brav unterwürfig bleiben und sich merken, wer der Boß ist.“ Fjordman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VELASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN, Schnellroda 2011

    „Die Vorstellung von einer ‚weißen‘ Aufnahmegesellschaft, in die Migranten reinkommen, ist eine Art deutsche Lebenslüge“, sagt die Ataman laut „Fischer“.

    Also ganz ehrlich?
    Mir und unzähligen anderen geht es nicht um eine „weiße Aufnahmegesellschaft“. Kein vernünftiger Mensch hat etwas gegen Ostasiaten, also Vietnamesen oder Philippinos beispielsweise. Auch nichts gegen Ost- und EU-Europäer, Israelis, Amis und Inder.

    Aber immer mehr Menschen im Land – auch mit „Migrationshintergrund“! – haben Muslime satt, samt ihren linkgrünen, kulturrevolutionären Wegbereitern und den gigantischen Lügenkonstruktionen, die sogar die vergangenen Klassen- und Rassensozialismen in den Schatten stellen. Und zwar satt bis zum Erbrechen!

    Und wenn diese „es“ und UNS ebenfalls „satt haben“, und „fertig“, können sie ja in ihre Herkunftsländer verduften, die sie nach Stufen der von ihnen favorisierten Barbarei sortieren und abstufen können. Aber bitte ganz, ganz schnell …

  213. https://twitter.com/wanner_fabio – FDP-Funktionäre blendet Realität aus … und redet einer Utopie = Illusion das Wort.

    Auf Twitter:
    Mitglied @FDP_Liberalen Twittert über: Politik, Fussball, Spanien, Weltgeschehen Psychiatrie und Wissenschaft. 20 y.o.

    Quelle: https://twitter.com/hashtag/SriLanka?src=hash
    Fabio
    ?
    @wanner_fabio – 4 Std.Vor 4 Stunden 18.April:

    „Es wird Zeit, dass sich Muslime, Christen, Judem, Budhisten, Hinduisten und alle weiteren Religionen zusammentun, um grmeinsam gegen den Abschaum von Terroristen zu kämpfen. Es sind im den letzten Jahren zu viele fridliche Anhänger aller Religionen umgekommen. …“

    Dieser Naivling sollte einmal die QUELLEN des KORANS studieren:

    • Imam Faulhaber 22. April 2019 at 09:40

    Es ist ein OT von obige geposteterm Beitrag:
    (leider etwas lang… für Überfliueger – kann aber zu Nachdenklichkeit führen):

    „Die Attentäter sind psychisch krank.
    Diese psychische Krankheit heißt Islam.

    Hier sind einige Zitate von bekannten und einflussreichen islamischen Gelehrten aus der jüngeren Zeit:
    “Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam! Unser Prophet tötete mit seinen eigenen gesegneten Händen!”
    (Ayatollah Sadeq Khalkali)

    „Muslime müssen Ungläubige töten, wo immer sie auf diese treffen. Es sei denn, diese konvertieren zum Islam.“
    (Dr. Ali Guma, Großmufti von Ägypten, zweithöchster sunnitischer Theologe)

    “Wir tun den Ungläubigen einen Gefallen, wenn wir sie töten. Wenn wir sie also töten, um ihrem verwerflichen Handeln ein Ende zu machen, dann haben wir ihnen im Grunde einen Gefallen getan. Denn ihre Strafe wird dereinst geringer sein.
    Sie zu töten ist wie das Herausschneiden eines Geschwürs – wie es Allah, der Allmächtige, befiehlt!”
    (Ayatollah Ruhollah Khomeini, ehemaliger politischer und religiöser Führer des Iran)

    „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Dschihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“
    (Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar-Universität Kairo)

    „Es liegt in der Natur des Islam, zu herrschen und nicht beherrscht zu werden, seine Gesetze allen Nationen aufzuzwingen und seine Macht über den gesamten Planeten auszuweiten.“
    (Hassan al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft)

    “Der Islam ist keine normale Religion wie die anderen Religionen der Welt … der Islam ist ein revolutionärer Glaube, der antritt, JEDE von Menschen geschaffene Staatsform zu zerstören.“
    (Mawlana Mawdudi, ein pakistanischer Vordenker des modernen Dschihad)

    „Die Christen und Juden sagen: ‚Du sollst nicht töten!’ Wir sagen, dass das Töten einem Gebet gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts Anderes als Mittel für die Sache Allahs!“
    (Ayatollah Ali Khamenei, politischer und religiöser Führer des Iran)

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Muslimen und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“
    (Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad)

    „Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind… Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was Allahs Revolution im Wege steht!“
    (Muslimbruder Sayyid Qutb)

    „Nach [islamischer] Tradition gibt es eindeutige Hinweise auf die Verpflichtung, die Buchbesitzer [d.h. Juden und Christen] zu bekämpfen, und auch darauf, dass Gott jene, die sie bekämpfen, doppelt belohnt.
    Der Dschihad richtet sich nicht nur gegen Polytheisten sondern gegen alle, die den Islam nicht annehmen.“
    (Hassan Al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft)

    Noch Unklarheiten ? … Sicherlich bei den Systemparteien, die den „Wahrheitsmedien“ von Merkel durch „betreutes Denken“ huldigen … noch nicht angekommen.

    Wartern wir die EU-Wahlen im Mai ab … es wird das Lügensystem kollabieren lassen !

  214. @Dystopie:
    Das ist eine sehr aufschlussreiche und grauenhafte Aufzählung von Zitaten islamischer Gele(e)hrter, wenn sie belegbar ist! Sie zeigt, wie der ISlam auch heute „tickt“ – eine Verbrecherbande, die schlimmer als Hitler und Stalin wütet gegenüber Andersdenkenden bzw. Menschen mit Mitgefühl! Unsere Gutmenschendeppen glauben aber alles, was die !ohammefaner ihnen vorlsülzen – meist dieselben, die den Älteren vorwerfen, Hit,ers wahre Absichten nicht erkannt zu haben und sich heute suhlen in ihrem „gerechten“ Kampf gegen rechts, der sich gegen alle Konservativen mit gesundem Menschenverstand richtet! Ist das Dummheit oder Verlogenheit?

  215. Ich bin mir absolut sicher dass der Fruehstuecksbuffet-Attentaeter mit dem Namen Mohammed ein Zeuge Jehovas war….

  216. Ich dachte mit ein paar Tagen im Ausland könnte ich dem Islam-Albtraum kurz entkommen…. weit gefehlt. Es geht weiter, schlimmer als je zuvor. OMG!

  217. Die Ahmadia-Gemeinde in Unna hatte Sri Lanka wohl nicht auf dem Plan, als sie diese PR-Veranstaltung am Mittwoch plante (man beachte das Flammen/Feuermotiv auf dem Ankündigungsplakat):

    „Der Islam – Bedrohung oder Quelle für den Frieden?“:
    Vortrag in Unna

    „Der Islam – eine Bedrohung oder eine Quelle für den Frieden?“

    Unter dieser Fragestellung steht am kommenden Mittwoch, 24.04.2019, ein Vortragsabend der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Unna.

    Die Veranstaltung im Landhaus Massener Heide beginnt um 18 Uhr bei freiem Eintritt.

    Thorsten Spranger-Malik, Pressesprecher der lokalen Organisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat e.V., kündigt den Inhalt des Vortrags wie folgt an:

    „Es lässt sich in der westlichen Welt zunehmend beobachten, dass Vorbehalte gegenüber dem Islam aufkommen und der Islam durch ungerechtfertigte Zuschreibungen in latenter Weise Angriffen ausgesetzt wird. Dem Heiligen Koran werden falsche Auslegungen zugesprochen, es wird teilweise versucht, den Eindruck zu erwecken, der Islam lehre nur Extremismus und Barbarei. Ferner wird behauptet, dass der Heilige Prophet Muhammad (saw) Grausamkeit und Unterdrückung vorgelebt habe. Dies führt bei manchen Menschen zu der Sorge, dass derartige extremistische Gedanken und Einstellungen die inzwischen multikulturell und -religio?s geprägten westlichen Gesellschaften bedrohen ko?nnten. Es besteht eine große Notwendigkeit, u?ber dieses wichtige und aktuelle Thema zu sprechen und die aufkommenden Fragen entsprechend der wahren Lehren des Islam zu beantworten. Dazu laden wir Sie herzlich ein!“

    https://www.rundblick-unna.de/2019/04/22/der-islam-bedrohung-oder-quelle-fuer-den-frieden-vortrag-in-unna/

  218. Das ZDF mag also die Verschleierung. Wie der Islam. Ob Fakten oder Frauen, diese Verschleierung gehört nicht in unsere Zivilisation. Der Islam gehört nicht zu Deutschland. ZDF und ARD nunmehr auch nicht.

  219. Heute in ARD-Mittagsnacjrichten lagert der Lügen“reporter“ etwas davon, dass die aislamisten mit ihrem yanschlag die Wwltöffentöichkeit „aufttteln“ wollten wegen der religiösen Konflikte in Sri Lanka! Eben so, wie die „SAutonomen“ und die „SAntifa“ oder Autos abfackeln, um die Menschen „aufzurütteln“! Also alles in Ordnung!

Comments are closed.